Berliner Kurier 13.08.2019

BerlinerVerlagGmbH

Berlin diskutiertVideo

BVG-Bus gegen

Radfahrer –

werhat recht?

SEITEN 4–5

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Tierischer

Advent

Tierpark

bekommt

Dienstag, 13. August 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 218/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Weihnachtsmarkt

SEITEN 6–7

Freigang mit Bentleyund Rolex

Berlins

Gold-

Knacki

Fotos: Florian Miedl, Christmas Garden, Youtube

Michael Turgut verbüßt im offenen Vollzug der

JVASpandau eine Strafe wegen vorsätzlichen Bankrotts.

Trotzdem tritt er weiter vor Anlagen-Vertretern auf

und peitscht sie auf Edelmetall-Investments ein.

Der KURIER war dabei

SEITEN 18–19


*

POLITIK

Dem Klima

nützt das wenig

MEINE

MEINUNG

Von

Andreas

Niesmann

Nachdem Umweltministerin

Svenja Schulze lange

auf freiwillige Lösungen gesetzt

hatte, kündigt die SPD-

Politikerin nun ein Verbot von

Plastiktüten an. Nötig ist das

eigentlich nicht, denn schon

durch die freiwillige Vereinbarung

mit dem Handel ist

der Plastiktütenverbrauch um

mehr als ein Drittel zurückgegangen.

Diesen Erfolg, sagt

Schulze, gelte es nun, mit

einem Verbot abzusichern.

Das ändert aber nichts daran,

dass ein Plastiktütenverbot

bloße Symbolpolitik ist, von

der Umwelt und Klima wenig

haben –imGegenteil. Die

Herstellung von Papiertüten

benötigt viel mehr Energie,

die von Baumwolltaschen viel

mehr Wasser. Von den Abfällen

ganz zu schweigen. Eine

Papiertüte muss drei- bis viermal

benutzt werden, eine

Baumwolltasche bis zu 130-

mal, um eine bessere Ökobilanz

zu haben als Kunststoff.

Wenn die Plastiktüte als Müllbeutel

zweitverwendet wird,

sieht deren Bilanz noch besser

aus. Wollte die Politik wirklich

etwas für die Umwelt tun,

sollte sie den Export deutschen

Plastikmülls nach Asien

und Afrika verbieten. Das wäre

deutlich wirksamer, als

Kunden an den Supermarktkassen

zu gängeln.

MANN DESTAGES

Alejandro Giammattei

Es war sein vierter Anlauf.

Jetzt hat es Alejandro Giammattei

geschafft. Der 63-jährige

Arzt, der an Multipler

Sklerose leidet,

wird

neuer Präsident

Guatemalas.

Giammattei

ist strikt

gegen die

gleichgeschlechtliche

Ehe und

Abtreibung

und befürwortet traditionelle

Familienwerte und die Todesstrafe.

„Wir haben gewonnen.

Wir sind sehr aufgeregt,

das ist logisch, es waren

zwölf Jahre Kampf“, sagte er

sichtlich emotional.

Foto: Oliver de Ros/AP/dpa

Fotos:JensWolf/dpa;MetodiPopow/imagoimages

Ist das

Soli-Gesetz

illegal?

Berlin – Es ist ein klassischer

Kompromiss, auf den sich

Union und SPD geeinigt haben.

Der Soli verschwindet.

Nicht sofort, nicht für alle –

aber doch für sehr viele Deutsche.

Bei 16 956 Euro Steuerschuld

im Jahr liegt künftig

die magische Grenze.

Wer weniger Steuern bezahlt,

muss den Soli nicht mehr bezahlen.

Bei Verheirateten liegt

die Grenze bei 33 912 Euro.

Mehr als 90 Prozent der Deutschen

liegen darunter, für sie

soll der Zuschlag auf die

Steuerschuld ab 2021 wegfallen.

Auch für Spitzenverdiener,

die knapp über der Grenze liegen,

gibt es eine gute Nachricht:

Der Gesetzentwurf von Finanzminister

Olaf Scholz (SPD)

sieht für sie eine sogenannte

„Milderungszone“ vor, in der

der Zuschlag schrittweise auf

die bekannten 5,5 Prozent

steigt. Sprünge bei der Belastung

und harte Abbruchkanten

sollen dadurch verhindert

werden.

Die Union hätte

sich mehr vorstellen

können: Sie wollte

die Abschaffung

des Solis für alle. Daran hat sich

nichts geändert. Rund 20 Milliarden

Euro hätte dieser

Schritt gekostet, im Vergleich

zu den zehn Milliarden, die für

den jetzigen Gesetzentwurf fällig

werden. „Wir begrüßen,

dass der Soli nun fast vollständig

abgeschafft wird“, sagte

CDU-Generalsekretär Paul

Ziemiak am Montag in Berlin.

Wenn man die Gleitzone mitberücksichtige,

würden 96,5 Prozent der deutschen

Steuerzahler entlastet.

Dennoch stehe die CDU weiterhin

für eine vollständige Abschaffung

der Abgabe.

Die SPD wäre diesen Schritt

mitgegangen –allerdings unter

der Voraussetzung, dass die

fehlenden zehn Milliarden

durch eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes

refinanziert

worden wären. „Steuerpolitik

muss sozial gerecht gestaltet

werden“, sagte der kommissarische

Parteichef Thorsten

Schäfer-Gümbel dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland

(RND). „Über die komplette

Abschaffung des Solis können

wir dann diskutieren, wenn sichergestellt

wird, dass die absoluten

Topverdiener in Deutschland

ihren Beitrag zum Sozialwesen

stärker über die Einkommensteuer

ausgleichen“,

so der SPD-Chef weiter. „Ein

Gesetz, das lediglich das Nettoeinkommen

der Superreichen

erhöht und damit die Schere

zwischen Arm und Reich in

Deutschland weiter vergrößert,

wird es mit der SPD

nicht geben.“

„Gemeinschaftswerk

Aufschwung Ost“:

Verwitterte Werbung

für den Soli

an einer Wand

in Magdeburg

(Sachsen-Anhalt).

Bund der Steuerzahler: Ergänzungsabgabe hat in Zeiten gefüllter Kassen keine Legitimation mehr

Offen ist nun die Frage, ob

die Neuregelung bei einer Klage

vor dem Bundesverfassungsgericht

in Karlsruhe Bestand

haben wird. Finanzminister

Scholz glaubt daran.

„Ich glaube, dass es gerecht ist,

dass wir die unverändert bestehenden

Aufgaben zur Finanzierung

der deutschen

Einheit dann von denjenigen

tragen lassen, die das allergrößte

Einkommen haben“,

sagte er am Montag.

Beim Bund der Steuerzahler

ist man da weniger sicher.

„Der Solidaritätszuschlag ist

eine Ergänzungsabgabe, die

nur erhoben werden darf,

wenn der Bund klamme Kassen

hat –doch seit Jahren haben

wir steigende Steuereinnahmen“,

sagte dessen Präsident

Reiner Holznagel dem

RND. Holznagel nannte es

schon „rein technisch fahrlässig“,

den Soli nicht komplett

abzuschaffen. „Der Soli hat

keine Legitimation mehr und

steht rechtlich auf tönernen

Füßen“, sagte er. „Hier sehe

ich großen verfassungsrechtlichen

Druck.“

„Steuerpolitik musssozial gerecht gestaltet werden“: der

kommissarische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel.


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Spahn will Beatmungsmissständebeheben

GesundheitsministerwillPatienten schnell entwöhnen und dasGeschäftmit derambulanten Versorgungbremsen

NACHRICHTEN

Klöckner gegen Verbot

MinisterinSc

Berlin –Esist ein Milliardengeschäft

– oft zulasten von

Schwerkranken: Statt dafür zu

sorgen, dass Patienten mit einer

künstlichen Beatmung schnell

wieder lernen, selbst zu atmen,

werden die Betroffenen so lange

wie möglich an die Maschinen

angeschlossen, nicht selten

bis zu ihrem Tod. Denn damit

lässt sich sehr viel Geld verdienen.

Bundesgesundheitsminister

Jens Spahn (CDU) will nun

mit einigen Gesetzesänderungen

die Missstände beheben.

In dem Gesetzentwurf

Spahns mit dem Titel „Rehaund

Intensivpflege-Stärkungsgesetz“,

der dem Redaktions-

Netzwerk Deutschland (RND)

vorliegt, heißt es, insbesondere

bei der ambulanten Versorgung

von Beatmungspatienten gebe

es durch Qualitätsprobleme

Foto: J. Schmitz/Imago Images

Berlin – Landwirtschaftsministerin

Julia Klöckner

lehnt einPlastiktütenverbot

ab. Verbote ohneAlternative

sorgten für Unzufriedenheit,

sagte die CDU-Vizechefin.

Es würden unter Führung

ihres Ressortsbereits Optionen

zur Plastiktüte aus

nachwachsenden Rohstoffen

entwickelt.

droht Brasilien

chulze

eine Fehlversorgung. Zudem

bestünden Fehlanreize und

Missbrauchsmöglichkeiten.

„Patientinnen und Patienten,

die langfristig beatmet werden

müssen, sollen bestmöglich

versorgt werden“, sagte Spahn

dem RND. „Und es soll alles getan

werden, um sie so schnell

wie möglich von einer künstlichen

Beatmung zu entwöhnen“,

betonte er.

ÄlterePatientin, die an einem

Beatmungsgerät angeschlossen ist.

Foto: PongMoji/iStockphoto

Berlin – Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) kritisiert im

Zusammenhang mit dem von Umweltministerin Svenja Schulze

(SPD) verhängten Förderstopp für Aufforstungsprojekte in brasilianischen

Amazonasgebieten den Schutz der einheimischen Wäl-

der. „Deutschland ist beim Schutz

seiner Wälder leider bisher

auch kein Vorzeigeland“, sagte Nabu-Vizepräsident Thomas

Tennhardt dem RedaktionsNetzwerk Deutschland

(RND). „Nur wenn Deutschland seine Wälder

naturnah umbaut, sind globale Forderungen

der Bundesregierung wie gegenüber Brasi-

lien auch glaubwürdig. Dennoch ist

es legitim,

dass Bundesumweltministerin Schul-

ausübt.“

ze jetzt Druck beim Regenwaldschutz

Der Präsident des Bundes für Umwelt

und Naturschutz in Deutschland

(BUND), Hubert Weiger, unterstützt

Schulzes Ankündigung, die Fördergel-

der für Aufforstungen im Amazonas-

keine Gelder abgezogen werden für

die Zivilgesellschaft, die sich für den

Schutz des Regenwaldes und der be-

troffenen Bevölkerung einsetzt“,

mahnte Weiger gegenüber dem

RND. Er fordert vor allem, dass sich

die Bundesregierung aus dem Frei-

handelsabkommen Mercosur zu-

rückzieht. Es sei „darauf angelegt,

den Agrarhandel auszuweiten, mehr

Rindfleisch und Soja in Südamerika

zu produzieren und damit die Zerstö-

rung des Regenwaldes im Amazonas-

becken voranzutreiben. Mit dem Mer-

cosur-Vertrag geben Deutschland und

gebiet einzufrieren. „Es dürfen jedoch

die EU Brasiliens Präsident Bolsonaro

einen Freifahrtschein zur Abholzung.“

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro zeigt

sich unbeeindruckt von der Ankündigung

Deutschlands, Fördermittel zum Schutz des

Amazonasregenwaldes auszusetzen. „Brasi-

der

lien braucht dieses Geld nicht“, erklärte

Staatschef laut der Tageszeitung „Folha de

São Paulo“. Deutschland höre nunn auf, den

Amazonas zu „kaufen“.

Brasiliens Präsident Jair

Bolsonaro, Umweltministerin

Svenja Schulze (kl. Bild).

Im Hintergrund:

Abgeholzter Regenwald.

Fotos: Eraldo Peres/AP/dpa; Marcelo Sayao/dpa

Foto: Vincent Thian/AP/dpa

Ausgangsverbot gelockert

Srinagar – Sicherheitskräfte

im indischen Teil Kaschmirs

haben das Ausgangsverbot

am höchsten islamischen

Feiertag gelockert. Manche

Muslime durften zum Opferfest

Eid al-Adhzu zweit in

ihre Moschee ge-

einzeln oder

hen. Die meisten mussten

aber zu Hause bleiben.

Hongkongg schließt Airport

Hongkongg –Wegen der anhaltenden

Proteste der Demokratie-Bewegung

hat

HongkongsFlughafen ges-

Abflüge für

tern sämtliche

den Rest des Tages gestrichen.

Der Flughafen gilt als

wichtiges Drehkreuz in Süd-

einer der be-

ostasien undist

lebtesten Airports weltweit.

Taliban undUSA im Dialog

Kabul –Die achte Ge-

zwischen der

sprächsrunde

Terrorgruppe Taliban und

den USA istbeendet. Bis zum

1. September soll ein Abkom-

werden, in

men ausgehandelt

dem der Rückzug von 20000

amerikanischen Soldaten so-

aus

wie den Nato-Truppen

Afghanistangeregelt wird.

Neue Proteste angekündigt

Moskau – Die Demosgehen

weiter:Nach den größten

Protesten seit mehr alssie-

in Moskauhat

benJahrenn

dieOpposition zu neuen

Protesten fürfreie Wahlen

aufgerufen.Der inhaftierte

KremlkritikerIljaJaschin

forderte zudemeine Verlegung

der Moskauer Stadtam8.September.

ratswahl


HINTERGRUND

Der Kampf

um die Straße

Vier tote Radfahrer gabes

in diesem Jahr bislang

(Stand: 24.Juli), und beinahe

täglich kommt es zu

schweren Unfällen im Berliner

Straßenverkehr,an

denen Radler beteiligt sind

und oftmals schwer oder

sogar lebensgefährlich

verletzt werden. Fakt ist

allerdings auch, dass Radfahrer

laut offiziellen Zahlen

der Polizei in etwader

Hälfte aller Unfälle deren

Verursacher sind.

Dasaus der Ich-Perspektive

aufgenommene Video zeigt,

wie ein zweiter,vorneweg

fahrender Radler bereits in

Sicherheit ist,als der Bus

nach rechts zieht.

BVG-Bus gegen Radler

Stur in

der Spur

Berlin diskutiert: Müssen Busfahrer Radfahrer im Haltestellenbereich vorbeilassen oder nicht?

Von

P. DEBIONNE

Ein schwerer Bus der

BVG, der einen Radfahrer

vermeintlich

schneidet und zur

Vollbremsung zwingt. Die alles

entscheidende Frage: Wer ist

schuld an der lebensgefährlichen

Situation? Ein Video des

Vorfalls, das am Freitag hochgeladen

wurde, sorgt jetzt für

Diskussionen. Inzwischen hat

sich auch die BVG zu Wort gemeldet.

Das war passiert: Ende vergangener

Woche ist ein Berliner

mit dem Rad auf dem Nachhauseweg

und fährt die Straße

der Pariser Kommune entlang.

Neben ihm fährt ein Bus der

BVG. Kurz nach der Kreuzung

an der Straße An der Ostbahn

kommt es dann zu der brenzligen

Situation. Der Bus blinkt

rechts, weil er an einer Haltestelle

halten muss –und zieht

dann rüber. Der Radler, der die

Situation per Helmkamera gefilmt

und im Internet veröffentlicht

hat, muss daraufhin scharf

abbremsen. Nun wird im Internet

darüber gestritten, wer

Schuld hat an der lebensgefährlichen

Szene.

So schreibt ein User: „Kämpfe

bei so was nicht für dein Recht,

ich hätte selbst den dicken Bus

viel früher passieren lassen.

Was bringt dir dein Recht,

wenn du darunter liegst.“ Der

Radfahrer selbst schreibt dazu,

er habe „wie man unschwer erkennt,

nicht auf meinem Recht

bestanden und den Bus machen

lassen“. Andernfalls, so der

Mann weiter, „wär ich Matsch

und der Busfahrer müsste damit

klarkommen“.

Ein anderer User hingegen

stellt sich auf die Seite des Busfahrers:

„Man hätte ja den Bus,

der sichtbar blinkte um in den

Haltestellenbereich einzufahren,

die Spur wechseln lassen

können. Für Fahrradfahrer

aber offenbar undenkbar“.

Und was sagt die BVG zu dem

tausendfach im Netz geteilten

Vorfall? Auf KURIER-Anfrage

hieß es am Montag: „Das geht

natürlich überhaupt nicht.“

Der Radler habe sich bereits an

die BVG gewandt. Man werde

nun „das Gespräch mit dem betroffenen

Busfahrer suchen“

und dem Radfahrer direkt antworten.

Bis dahin könne man


SEITE5

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Nun bleiben nur noch

Sekunden: Der schwere

BVG-Bus steuertdie

Haltestelle an der Straße

der Pariser Kommune an

und schneidet dem

Radfahrer damit den Wegab.

Der Bus kommt zum

Stehen. Weil der Radfahrer

rechtzeitig gebremst hat,

ist es hier nicht zu einem

womöglich tödlichen

Unfall gekommen.

Foto: Jander/Youtube

sich „nur stellvertretend für die

Situation entschuldigen“.

Der Fall erinnert an ähnlich

verstörende Aufnahmen vom

Juni 2018. Damals ging es um

ein baustellenbedingtes Nadelöhr

an der Greifswalder Straße,

an dem ein Lkw samt Anhänger

drei Radfahrer mit nur wenigen

Zentimetern Abstand überholt

hatte. Schon damals war die

Aufregung groß, in der Folge

wurde die Straßenführung der

betreffenden Stelle geändert.

Der Fahrer des Lkw wurde

ebenfalls identifiziert und angezeigt,

gegen den 65-Jährigen

wurde wegen „Gefährdung des

Straßenverkehrs“ ermittelt.

Dem Mann drohten formaljuristisch

gesehen bis zu fünf Jahre

Haft.

Doch einige Monate später

teilte die Staatsanwaltschaft

Berlin dann mit, dass das Verfahren

„mangels hinreichenden

Tatverdachts“ eingestellt worden

sei. Nachdem die „Örtlichkeit

vermessen, Filmaufnahmen

ausgewertet und die Sichtverhältnisse

für den Fahrer geprüft“

worden seien, hieß es

weiter, sei man zu dem Ergebnis

gekommen, dass „kein grob

verkehrswidriges und rücksichtsloses

Verhalten des Lkw-

Fahrers nachweisbar“ gewesen

sei.

Tatsächlich war es im Fall der

Greifswalder Straße wohl eher

die unüberlegte Planung der

Baustelle und die nach dem

Vorfall auch flugs geänderte

Straßenführung, die zu der kritischen

Situation geführt hatten.

Im aktuellen Fall hingegen

gibt es keine Baustelle oder eine

veränderte Straßenführung.

Nach derzeitigem Kenntnisstand

hat der bedrängte Radfahrer

keine Anzeige gestellt,

zumindest bislang nicht. Inseinem

Twitter-Beitrag schreibt

der Mann jedoch, dass es „vielleicht

langsam mal Zeit wird“,

die Polizei einzuschalten. Zumal

der Busfahrer „übrigens

auch bestätigt hat, dass er mich

gesehen hat, als ich ihn zur Rede

stellte“.

Bei der Polizei hieß es am

Montag auf KURIER-Anfrage,

wer aus ihrer Sicht schuld an

der lebensgefährlichen Situation

sei, man könne nach Sichtung

des Videos und ohne weitere

Ermittlungen zunächst

„kein Fehlverhalten des Radfahrers

erkennen“.


BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Sabine

Röhm ist

die neue

Flughafen-

Seelsorgerin,

In der City versteckt

Die neue Spur

der bunten Steine

SEITE 14

133 Tage vor Heiligabend

Tierpark eröffnet

Chef Andreas Knieriem und sein

Team sind in Festtagsstimmung.

Sie bereiten mitten im Sommer

ihren ersten Weihnachtsmarkt vor

Foto: zVg

Esgibt Worte, die automatisch

Bilder

produzieren. Flughafenseelsorge

istsoein

Wort. Ohne es zu wollen,

sieht manzertrümmerte

Flugzeugevor sich und

weinende Menschen„Mit

Betroffenennach Flugzeugabstürzenwürde

ich

natürlich auch sprechen.

Mein Alltag ist allerdings

weniger dramatisch“, sagt

Sabine Röhmund lacht dabei,weil

ihr ihre neue AufgabegroßenSpaß

macht.

Pfarrerin Sabine Röhm ist

die neueSeelsorgerin für die

Flughäfen Schönefeld und

Tegel. Am Sonntag wurde sie

bei einem Gottesdienst in ihr

Amt eingeführt. Seit Anfang

des Jahres betreut Sabine

Röhmbereits 5000Berliner

Feuerwehrleuteseelsorgerisch,

nun sind 20000 Beschäftigte

der Flughäfenund

Fluglinien, Fluggäste und

Besucher dazugekommen.

Sabine Röhm, geboren

1967 in Berlin, verheiratet

und Mutter von zwei Kindern,

war zehn Jahre lang

Gemeindepfarrerin in Moabit.

Dann hatte sieLust

auf etwasNeues. An den

beidenFlughäfen agiert

sie nun gemeinsam mit

dem katholischen Pater

Wolfgang Felber und30

ehrenamtlichen Helfern.

Am BER werden sie die

Kapelle betreuen.

JuliaHaak

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: Tierpark Berlin/Christmas Garden

Lichtinstallationen

wie diese sollen auch

auf dem Tierpark-

Weihnachtsmarkt

ab dem 21. November

die Besucher beim

Rundgang verzaubern.

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Wer denkt schon

mitten im Sommer an

Weihnachten? Tierpark-

Chef Andreas Knieriem!

Dabei ist doch erst in 133

Tagen Heiligabend. Aber

im Tierpark laufen bereits

Vorbereitungen für einen

Weihnachtsmarkt, den es

dort in diesem Jahr erstmals

geben wird.

Die Pläne für die neue Veranstaltung

„Weihnachten im

Tierpark“ sind schon recht

konkret. Nach derzeitigen

Stand wird sich danach die

Parklandschaft um das

Schloss Friedrichsfelde ab

21. November in einen weihnachtlichen

Lichterzauber

verwandeln.

Über eine Million Leuchtdioden

und Strahler sollen

auf dem Gelände auf einem

zwei Kilometer langen

Rundweg für ein besonderes

Besuchererlebnis sorgen.

Als funkelnde Lichtinstallationen,

die etwa fantasievolle

Tierfiguren darstellen

oder die Bäume und Pflanzen

des Schlossparks in verschiedenen

Farbtönen als

stimmungsvolle winterliche

Alleen erstrahlen lassen.

Denkbar sind auch riesige illuminierte

Seerosen, die auf

dem Kanal im Park schwimmen,

wo die Pelikane ihr Zuhause

haben.

Damit steht fest: Der geplante

Weihnachtsmarkt im

Tierpark wird kein lauter

Rummel, sondern ein besinnlich

romantischer Lichtermarkt.

Allerdings müssen

die Besucher auf Glühwein

oder weihnachtliche Leckereien

nicht verzichten, die

an mehreren Imbissständen

angeboten werden. Auch,

dass es keine Karussells oder

andere Fahrgeschäfte geben

wird, ist nicht weiter

schlimm. „Dafür haben wir

eine große Eisbahn, die auf


Neue Infarkt-Hilfe

Wenn das Herz

die Klinik anfunkt

SEITE 15

SEITE7

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Weihnachten

Eisbahn und Buden:

So soll der Weihnachtsmarkt

vordem Schloss

Friedrichsfelde aussehen.

Die Parkbäume

sollen per

Strahler in

verschiedene

Farbwelten

eingetaucht

werden.

Aus über einer Million

Leuchtdioden entstehen

weihnachtliche Sterne

und Figuren.

der Fläche des Brunnens vor

dem Schloss entsteht, und

die Besucher zum Eislaufen

einlädt“, sagt Tierpark-Sprecherin

Christiane Reiss dem

KURIER.

Sie hatte auch die Idee für

den Lichter-Weihnachtsmarkt.

„Im Stuttgarter Zoo

Wilhelma habe ich vergangenes

Jahr so einen ähnlichen

Weihnachtsmarkt erlebt,

und war begeistert“,

sagt sie. „Es ist nicht nur der

Lichterglanz, der die Menschen

verzaubert. Tierpark-

Besucher haben bei diesem

wundervollen Ausflug

durch eine glanzvolle Winterwelt

auch die einmalige

Gelegenheit, erstmals die

Abendstimmung in einem

Teil des Parks zu erleben,

wenn alle anderen Anlagen

längst geschlossen haben.“

Denn der Tierpark wird seinen

Weihnachtsmarkt auf

dem Schlossareal separat

vom 21. November bis 6. Januar

bis auf wenige Ausnahmen

(wie Heiligabend, Silvester)

täglich von 17 bis

22.30 Uhr geöffnet haben.

Allerdings ist der Eintritt,

der extra zum Tierpark-Besuch

gezahlt werden muss,

nicht ganz billig. Erwachsene

zahlen ab 15 Euro für das

Ticket (freitags bis sonntags

und an Feiertagen sogar 17

Euro). Kinder zwischen 6

und 14 Jahre 12,50 Euro/14,50

Euro. Nur für Kinder

unter sechs Jahren ist

der Eintritt gratis. Die Tickets

können schon jetzt im

Internet auf der Seite

„Weihnachten im Tierpark“

gekauft werden.

Das geplante Tierpark-

Weihnachtsmarkt erinnert

sehr an das Projekt Christmas

Garden, das seine spektakulären

Lichtinstallationen

auch in diesem Jahr im

Botanischen Garten in Steglitz

zur Weihnachtszeit präsentieren

wird. Kein Wunder,

denn hinter beiden

Events und dem Zoo-Weihnachtsmarkt

in Stuttgart

steht der Berliner Kulturund

Konzertmanagers Peter

Schwenkow und seine Deutschen

Entertainment AG

(DEAG) als Veranstalter.

Die Zusammenarbeit

könnte sich für den Tierpark

finanziell lohnen. Denn die

DEAG hat für den Weihnachtsmarkt

das Schlossgelände

gepachtet. Möglich

wäre, dass der Tierpark

auch anteilsmäßig an den

Einnahmen beteiligt wird.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019*

NACHRICHTEN

Tierische Rasenmäher

Foto: dpa

Mietnomade darf weiter

kostenlos wohnen –imKnast

Tempelhof –25Schafe

sind auf dem Tempelhofer

Feld als tierische Landschaftspfleger

im Einsatz.

Die Tiere der Rasse Skudde

grasen zunächst auf der Vogelschutzfläche

im Südosten

des Areals. Bis zum

Winter sollen sie auf dem

Tempelhofer Feld bleiben.

Unachtsamer Radfahrer

Friedrichsfelde –Ein Radfahrer

(17) ist an der Ecke

Alt-Friedrichsfelde/Gensinger

Straße angefahren

worden. Er war laut Polizei

plötzlich auf die Fahrbahn

gefahren. Ein Autofahrer

(59) konnte nicht mehr

rechtzeitig bremsen. Der

Jugendliche kam mit

schweren Kopfverletzungen

ins Krankenhaus.

Frauen angegriffen

Wittenau –Ein 37-Jähriger

hat auf dem S-Bahnhof Wittenau

zwei Frauen (28, 37)

tätlich angegriffen und beleidigt,

weil sie sich auf Türkisch

unterhielten. Sie hatten

neben ihren Kinderwagen

auf einer Bank gesessen.

Die Frauen flüchteten in eine

S-Bahn. Zeugen hielten

den Täter fest, bis die Polizei

kam. Die Alkoholkontrolle

ergab 1,99 Promille.

122 Verletzte im Verkehr

Potsdam –AmWochenende

sind in Brandenburg 551

Unfälle mit 122 Verletzten

gemeldet worden.

Der KURIER gratuliert

Mathilde Specht, Kursana-

Domizil Marzahn, zum 89.

ARCHE NOAH

Olaf ... ist ein sehr lieber

und noch etwas unsicherer

Kerl, der Zeit braucht, um

Vertrauen zu fassen. Er

braucht souveräne Halter,

die ihm Sicherheit geben.

Sein neues Zuhause sollte

eher ländlich gelegen sein.

Vermittlungs-Nr. 19/1304

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Reiner K. zu Freiheitsstrafe verurteilt:

22 Betrugsfälle gehen auf sein Konto

Von

KERSTIN HENSE

Moabit/F’hain – Der dreiste

Mietnomade wird weiter

hinter Gittern bleiben müssen.

Gestern wurde Reiner

K. (31, Name geändert) vor

dem Amtsgericht Moabit

zu einer Freiheitsstrafe

von zwei Jahren verurteilt.

Der Berliner KURIER berichtete

mehrfach über

den Betrüger, der in 22 Fällen

Berliner um ihr Geld

brachte.

Reiner K., ein gepflegter junger

Mann mit Brille und kurz

geschnittenen dunkelblonden

Haaren, hellblauem Polohemd

und beigefarbener

Hose, wird von zwei Vollzugsbeamten

in Handschellen

in den Gerichtssaal gebracht.

Seine Miene ist regungslos,

er widmet seinen

Opfern keinen Blick.

Von Reue anscheinend keine

Spur. Aber K. gesteht alle

seine 22 Taten. Der 31-Jähri-

ge wohnte sechs Monate auf

Kosten von Ehepaar Plack

aus Friedrichshain, während

sie in den Flitterwochen auf

Weltreise waren, und schuldete

Christoph N. (36) aus

Lichtenberg ebenfalls drei

Monatsmieten. Doch damit

nicht genug: In 20 weiteren

Fällen bestellte der dreiste

Mietnomade in anderem Namen

Waren im Internet. Gesamtschaden:

20517 Euro.

Besonders delikat: Reiner

K. hintergang sogar seine Lebensgefährtin

Martina L., der

er nach ihren Aussagen kurz

zuvor die Ehe versprach und

der schon einen Verlobungsring

ansteckte.

Er kaufte eine Apple-Uhr,

Jeans von Armani, Nike-

Schuhe, Kopfhörer und teuren

Whiskey, allerdings nicht

für die Zukünftige selbst,

sondern nur für sich allein,

aber unter ihrer Identität.

„Sie sind in einer Liebesbeziehung

und und nutzen ihre

Partnerin finanziell aus. Das

ist ein immenser Vertrauensbruch“,

sagt die Richterin.

Die Geschädigten

Sarahund Markus Plack

Reiner K. wird vonVollzugsbeamten

ins Gericht gebracht.Erverzieht keine

Miene, blickt stur geradeaus.

Das Vertrauen erschlich

sich Reiner K. bei all seinen

Opfern, indem er sich als jemand

anderes ausgab, als er

wirklich ist.

So präsentierte sich der gelernte

Medientechniker, der

auch mal zwei Semester Medizin

an der Charité studierte,

als erfolgreicher Anästhesist,

obwohl er schon seit Jahren

arbeitslos war und nur

dann und wann Aushilfsjobs

erledigte.

Dem Ehepaar Plack legte er

vor Abschluss des Mietvertrags

sogar eine Mietkostenübernahme

seines angeblichen

Arbeitgebers, einer renommierten

Anästhesiepraxis

in Charlottenburg, vor,

die von ihm gefälscht war.

Warum er so mies betrog?

„Das ist ein bisschen schwierig“,

sagt K., als ihn die Richterin

nach seinen Beweggründen

fragt. Er habe Geldsorgen

und Angst vor Obdachlosigkeit

gehabt. Um

Hartz IV anzumelden, sei er

zu stolz gewesen, berichtet K.

„Aber dann braucht man keine

Wohnung für 1100 Euro

anzumieten“, erwidert die

Richterin.

Jetzt bekam er die Quittung:

Zwei Jahre Freiheitsstrafe.

„Eine Bewährung wäre

nicht gerechtfertigt“, so

die Richterin. Auch im Hinblick

auf Reiner K.s einschlägiges

Vorstrafenregister und

die fehlende Reue.

Hintergrund: Reiner K.

wurde vor vier Jahren schon

einmal zu einer siebenmonatigen

Freiheitsstrafe wegen

Fahnenflucht und zu einer

Geldstrafe wegen Urkundenfälschung

verurteilt, weil er

einen Maserati mit gefälschten

Papieren kaufen wollte.

„Sie sind ein Betrüger, wie

er im Buche steht, und haben

versucht, sich mit teuren Klamotten

und Spirituosen größer

zu machen, als sie sind“,

erklärt gestern die Richterin.

Sie sagt: „Ich habe nicht das

Gefühl, dass sie es wirklich

bedauern. Sie müssen da

noch einmal ganz tief in sich

gehen.“

Fotos: Olaf Wagner


*

BERLIN 9

Bauvorhaben vonDBNetz auf Bahnstrecken

in Berlin und Umland

Hier müssen Fahrgäste 2019 auf Busse umsteigen

1 Gleis- und Weichenerneuerung,

Brückenbau A10

RE5 fällt Oranienburg–Gesundbrunnen aus

RE12 fällt Oranienburg–Lichtenbergaus

23. bis 26. August

SEV Oranienburg–Birkenwerder–Frohnau/

Mühlenbeck–Mönchmühle

S1/S8 9. bis 19. August

2 Neubau der Dresdner Bahn

SEV S2 Priesterweg–Blankenfelde

23. September bis 3. Oktober

3 Bau vonsechs Brücken

SEV S2 Karow–Bernau

13. bis 16. September

2. bis 7. Oktober

25. bis 28. Oktober

4 Bau einer Stützwand, Gleisbau,

Inbetriebnahme eines elektronischen

Stellwerks

RE3, RB24, RB66 fallen zwischen

Gesundbrunnen/Lichtenbergund

Bernau aus

23. bis 30. September,

11. bis 14. Oktober,

26. November bis 14. Dezember

RE5 fällt zwischen Gesundbrunnen

und Oranienburgaus

10. bis 16. November

RB27 Ausfälle und Einschränkungen

5 Elektronisches Stellwerk/ZBS

SEV S75 Springpfuhl–Wartenberg

26. August bis 4. Oktober

SEV S7/S75Nöldnerplatz–Wartenberg/

Ahrensfelde

4. Oktober bis 13. November

SEV S5 Nöldnerplatz–Wuhletal

4. Oktober bis 11. November

6 ElektronischesStellwerk

SEV,Ausfälle auf den Linien RB12, 24,25,

26, 61 und 66 verschiedene Termine

Potsdam Hbf.

Wannsee

Teltow

Stadt

1

Hohen Neuendorf

Oranienburg

Birkenwerder

Frohnau

Pankow Blankenburg

Wartenberg

5

Ahrensfelde

Gesundbrunnen

Wedding Schönhauser Allee

Spandau

Greifswalder Str.

Springpfuhl

Hauptbhf. Alexanderpl.

7

Frankf.All. 6

Wuhletal

Charlottenburg Friedrichstr.

Zoo

Lichtenberg Mahlsdorf

Ostkreuz

Nöldnerplatz

Grunewald West-

Treptower Park

kreuz

Südkreuz 10

Karlshorst

Neukölln 9

Priesterweg Hermannstr.

8

Baumschulenweg

Schöne-

Spindlersfeld

Mexikoplatz

2

weide

Nikolassee

Zehlendorf

Attilastr.

Mühlenbeck-

Mönchmühle

Karower

Kreuz

Lichtenrade

Buch

Blankenfelde

3

Karow

4

Flughafen

Schönefeld

Bernau

Zepernick

7

Fahrbahnübergangskonstruktionen

(neue Trassenelemente)

RE1 fällt zwischen Hauptbahnhof und Zooaus

RE2* und RE7 fallen zwischen Charlottenburg

und Hauptbahnhof aus

RB14* fällt zwischen Charlottenburg und

Friedrichstraße aus

10. September bis 14. Oktober

*ab 24.September bereits ab Spandau

Grünau

Königs Wusterhausen

SEV =Schienenersatzverkehr

mit Bussen

ZBS =Zugbeeinflussungssystem

(neues Sicherungssystem für

die S-Bahn)

S-Bahn

Regionalverkehr

StrausbergNord

Grafik/Galanty,Hecher; Quelle: DB Netz

Bus statt S-Bahn istimOsten die Devise

8

Weichenerneuerung/ZBS

SEV S7 Westkreuz–Wannsee/Potsdam

27.August bis 1. September/9. September

9

Gleiserneuerung

SEV S8, S85, S9 Treptower Park–Baumschulenweg

9. bis 19. August

Strausberg

Erkner

10 Brückenarbeiten A100

SEV S41/S42 Treptower

Park–Neukölln

Ursprünglich für November

vorgesehen, neuer Termin

in Planung

Die DB stellt den neuen Baustellenplan vor.Wosich Fahrgäste in den kommenden Monaten auf Sperrungen einstellen müssen

Von

PETER NEUMANN

Berlin – Im Osten Berlins

müssen sich viele S-Bahn-

Fahrgäste umgewöhnen. Die

Sperrungen, die sie auf Umwege

zwingen werden, rücken

immer näher.

Am 26. August wird die S75

zwischen Springpfuhl und

Wartenberg gesperrt, weil DB

Netz Gleise tauschen lässt. Auf

der S7 nach Ahrensfelde wird

es zeitweise ebenfalls Schienenersatzverkehr

(SEV) mit

Bussen geben, etwa montags bis

freitags zwischen 10.30 und 13

Uhr. Zum 4. Oktober werden

die Sperrungen erheblich ausgedehnt.

Bis Mitte November

fahren keine S-Bahnen zwischen

Nöldnerplatz und Wartenberg,

Ahrensfelde (S7) sowie

Wuhletal (S5). Anlass ist,

dass die Bahn ein elektronisches

Stellwerk in Betrieb

nimmt und die neue Zugsicherungstechnik

ZBS installiert. In

dieser Phase verbindet eine

SEV-Linie Ahrensfelde mit der

Landsberger Allee, eine andere

fährt Wartenberg–Ostkreuz.

Auf der U5 erweitert die BVG

die Hauptverkehrszeit. Montags

bis donnerstags von 5.30

bis 21.15 Uhr, freitags bis 21.45

Uhr, fahren die Bahnen alle vier

Minuten und 40 Sekunden.

Mehr Züge sind wegen des Bauzustandes

am Alex nicht drin.

ImNordosten arbeitet die DB

ein großes Bauprogramm ab,

das noch Jahre in Anspruch

nehmen wird. Fahrgäste der S2

müssen in diesem Herbst erneut

auf Busse umsteigen. Auch

der Regionalverkehr wird unterbrochen,

weil ein Abschnitt

an ein elektronisches Stellwerk

angeschlossen wird. Bis 2025

werden 21 Brücken neu gebaut.

Wie komplex diese Vorhaben

sind, zeigt die Überführung am

S-Bahnhof Karow, deren

Durchfahrt von 9,93 auf 15,45

Meter verbreitert und von 4,03

auf 4,50 Meter erhöht wird. Zudem

werden Leitungen neu

verlegt. „Ich hoffe, dass der

Verkehr ab Frühjahr 2022 wieder

fließen kann“, so Projektchef

Olaf Schroeder. Dann beginnen

die Arbeiten an der Brücke

über die Wiltbergstraße.

Wann wird es keine Bauarbeiten

mehr geben? „Nie“, so Alexander

Kaczmarek von der DB.

Massives Drogenproblem

Dealer-Alarm: Wird der Görli nachts geschlossen?

Berlin –ImKampf gegen Drogenhandel

und Gewaltkriminalitätdenkt

der Senat über eine

Schließung des Görlitzer

Parks in Kreuzberg während

der Nacht nach.

Das wäre eine gute Lösung,

die man erwägen müsse, sagte

Innen-Staatssekretär Torsten

Akmann (SPD) am Montag im

Innenausschuss des Berliner

Abgeordnetenhauses. Dazu

müssten aber einige der vielen

derzeitigen Eingänge mit Zäunen

und Einlasstüren ausgestattet

werden.

Ein Vorbild könnte das Tempelhofer

Feld sein, dessen Eingänge

ab etwa 22 Uhr geschlossen

würden.

Nachts gebe es im Görlitzer

Park die meisten Straftaten.

Allerdings werde der Rauschgifthandel

dann noch stärker

in die umliegenden Straßen

verlagert, darüber müsse man

sich keine Illusionen machen,

sagte Akmann. Bei der Entscheidung

müsse zudem der

Bezirk einbezogen werden.

Foto: Richard

Dealer im Görli. Der Park könnte bald nachts geschlossen werden.


10 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Einst dickeFreunde,

heute erbitterte Feinde:

Clan-Chef Arafat Abou-

Chaker (rechts) und

Rapper Bushido.

Bushido und Abou-Chaker

Zoff-Akte Maschendrahtzaun

Foto: dpa

Ermittlungen belegen: Eine der größten Fehden der Rap-Szene begann mit einem läppischen Streit im Garten

Berlin – Mancher Streit dauert

derart lange an, dass am

Ende niemand genau sagen

kann, wie er eigentlich entstand.

Auch die Fehde zwischen

Rapper Bushido (40)

und Clanchef Arafat Abou-

Chaker (43) schwelt seit Jahren.

Neuen Medienberichten

zufolge begann alles einst

ganz banal: mit einem zünftigen

Streit am Gartenzaun.

Sie waren dicke Kumpels: Rapper

Bushido und Arafat Abou-

Chaker (43), der mächtige Berliner

Chef einer deutsch-arabischen

Großfamilie. Er war

Freund, Trauzeuge und Geschäftspartner

des Sängers.

Doch im Frühjahr 2018 zerbrach

das Verhältnis, es folgte

ein öffentlicher Krieg.

Ein banaler Nachbarschafts-

Streit soll der Auftakt des Zoffs

gewesen sein, das berichtet nun

die „Frankfurter Allgemeine

Sonntagszeitung“. Demnach

soll es im September 2017 zu

der Auseinandersetzung gekommen

sein –das geht aus 200

Seiten Ermittlungsakten gegen

den Clan-Chef hervor, die der

Zeitung vorliegen. Bereits im

Jahr 2011 hatten Abou-Chaker

und Bushido ein 16000 Quadratmeter

großes Villengrundstück

in Kleinmachnow gekauft,

darauf zwei Häuser, die

den Abou-Chakers gehören

sollten, außerdem eines für

Bushido. Der Rapper wollte

demnach im Jahr 2017 einen

Zaun auf dem Grundstück bauen

lassen –bei einem Termin

mit einem Handwerker sei

Abou-Chaker hinzugekommen.

Es sei zwischenBushidos Frau

und dem Clan-Chef zum Streit

über den Verlauf des Zauns gekommen.Das

scheint der Grund

für den Bruch zu sein. Denn, so

die FAZ: Andere Rapper, die zu

dem Zeitpunkt bei dem gemeinsamen

Musiklabel „ersguterjunge“

unter Vertrag standen, hätten

kurz darauf von Bushidoerfahren,

dass er sich von Abou-

Chaker trennen wolle.

Auch ein weiterer Streitpunkt

ist wohl ein Bauvorhaben auf

dem Grundstück. Erst im Juni

rücktedie Polizei in Kleinmachnow

an. Grund: Abou-Chaker habesichohne

Genehmigungeinen

unterirdischen Wellnessbereich

bauen lassen. Obwohl Bushido

laut eigener Aussage damit

nichts zu tun hatte, habe Abou-

Chaker von ihm Geldfür die Baumaßnahme

verlangt. Der Streit

schwelt –und er ist nicht ungefährlich.

Erst im Januar wurde

Abou-Chaker im Amtsgericht

verhaftet –erhabe Komplizen

gesucht, die Kinder oder Frau

des Rappers entführen sollten.

Erst vor Tagen wurde zudem

berichtet, dass die Staatsanwaltschaft

gegen den 43-Jährigen

und weitere Familienmitglieder

wegen versuchter Anstiftung

zum Totschlag, versuchter

Anstiftung zum

Menschenraub und versuchter

räuberischer Erpressung ermittle.

Die Betroffenen in dem

Fall: weitere Rapper, mit denen

Clan-Chef Abou-Chaker momentan

zerstritten ist.

Foto: Abix

Der Fahrer des Jeeps starb 2016, als zwei Raser

in Schönebergeine rote Ampel missachteten.

Panzer-Blitzer sollen Raser stoppen

Mit neuen Radarfallen will die Polizei auch tödliche Autorennen verhindern

Berlin –Die Polizei will jetzt

ihren Kampf gegen illegale Autorennen

verstärken. Sie setzt

dabei auch auf mobile Messanhänger.

Seit Februar testet

die Behörde auf den Straßen

der Hauptstadt zwei dieser

mobilen Stationen.

Die Geräte, die eine Panzerung

haben, aus der ein Blitzer

schaut, werden jetzt bleiben.

„Wir haben damit sehr gute

Ergebnisse erzielt“, sagte Polizeipräsidentin

Barbara Slowik

am Montag im Innenausschuss

des Abgeordnetenhauses.

„Wir werden diese Wagen

ankaufen, da sie ein sehr effizientes

Mittel gegen Raser

sind.“ Anders als mobile Blitzer

aus Autos können die Geschwindigkeitsmess-Anhänger

auch über mehrere Tage

und Nächte an einem Ort abgestellt

und ohne Personal betrieben

werden.

Zu den beliebtesten Strecken

für illegale Rennfahrer gehörten

im vergangenen Jahr der

Siemensdamm (13 illegale

Rennen). Auf der A100 zählte

die Polizei elf, in der Badstraße

in Gesundbrunnen neun und

im Tiergartentunnel ebenfalls

neun. 40 Rennen führten zu

Unfällen. Insgesamt stellte die

Polizei im vergangenen Jahr

an 130 Orten illegale Autorennen

fest.

In der ersten Hälfte dieses

Jahres schrieb die Polizei nach

illegalen Autorennen bislang

195 Anzeigen. Sie beschlagnahmte

88 Autos und 106 Führerscheine.

KOP


BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Polizei-Notruf

Kein Anschluss

unter der 110

Berlin – Die Hauptstadt-

Polizei kämpft mit Problemen

bei der Annahme von

Notrufen über die Telefonnummer

110.Das liege daran,

dass die Notrufzentrale

seit dem 18. Juni in

provisorischen Räumen

arbeite und die technischen

Möglichkeiten dort

begrenzt seien, sagte Polizeipräsidentin

Barbara

Slowik gestern im Innenausschussdes

Abgeordnetenhauses.

So sei nicht

zu sehen, wie viele Anrufer

sich in der Warteschleife

befinden.

Lieferdienst

Deliveroo zieht

sich zurück

Tiergarten – Der Essenslieferdienst

Deliveroo

stellt überraschend noch

in dieser Woche seinen

Betrieb in Deutschland

ein. Noch bis Freitag werde

geliefert, dann sei

Schluss, hieß es aus der

Unternehmens-Zentrale

in der Eichhornstraße.

Restguthaben würden zurückerstattet.Deliveroo

wolle sich auf Wachstumsmärkte

anderswoin

Europa und Asien konzentrieren,

begründet ein

Sprecher den Schritt.

Von

ANNIKA LEISTER

Berlin – Dem Bildungssenat

steht neuer Ärger ins Haus:

Er hat für Kinder-Warnwesten

die Spende eines Investors

angenommen, der in der

Vergangenheit auf rechtsradikalen

Webseiten Werbung

gemacht haben soll.

34000 Abc-Schützen sollten in

dieser Woche mit den orangefarbenen

Warnwesten ausgerüstet

werden. Doch wie am

Montag bekannt wurde, soll die

Spender-Firma Autodoc laut

Recherchen der „New York

Times“ in der Vergangenheit

Werbung auf rechtsradikalen

Internetseiten aufgespielt

haben. Das Logo der Firma

prangt auch auf dem Rücken

der Kinder-Warnwesten.

Die Senatsverwaltung teilte

dem KURIER mit, dass man die

Verteilung der Warnwesten bis

auf weiteres unterbrochen habe.

Bisher seien die Westen nur

an einer Schule verteilt worden.

Man habe die Firma zu einer

schriftlichen Stellungnahme

aufgefordert und die Innenverwaltung

sowie den Verfassungsschutz

um eine Prüfung

gebeten.

Autodoc ist ein Onlinehändler

für Autoersatzteile. Das Unternehmen

wies die Vorwürfe auf

Nachfrage dieser Zeitung zurück.

Die aktuellen Recherchen

der „New York Times“ bezögen

Foto: Polizei Berlin, Paulus Ponizak

sich auf einen Fall aus dem Jahr

2017, in dem Autodoc mit Hilfe

von Dienstleistungsfirmen auf

400 Seiten Bannerwerbung geschaltet

habe –darunter sechs

Webseiten, „die einen rechtsradikalen

beziehungsweise fremdenfeindlichen

Hintergrund“

haben. Nach dem Hinweis einer

Tageszeitung habe man die

Werbung sofort gestoppt.

Eine Sprecherin der Senatsverwaltung

sagte, dass man

„derartige Vorwürfe sehr

ernst“ nehme und umgehend

Konsequenzen ziehen wolle,

sollten sie sich erhärten.

Die Schulverwaltung steht

zurzeit massiv in der Kritik. In

der vergangenen Woche war

BERLIN 11

Senat stoppt Westen-Spende

Sponsor der 34000 Jacken für Abc-Schützen soll Werbung auf rechtsradikalen Seiten gemacht haben

An einer Lichtenberger

Grundschule wurden die

Warnwesten bereits

verteilt.

bekannt geworden, dass nach

Prognosen der Verwaltung

selbst für das übernächste

Schuljahr bis zu 24 000 Schulplätze

in Berlin fehlen könnten

(der KURIER berichtete). An

diesem Dienstag muss Bildungssenatorin

Sandra Scheeres

(SPD) zu dem Thema im Senat

Rede und Antwort stehen.

ankauf/Verkauf

ankauf

Berliner adressen

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Zoonar/Fotofeeling

IHRESTIFTUNG

FÜR EINE LEBENDIGE ERDE!

Das WWF Stiftungszentrum

bietet Ihnen an, eine eigene

Stiftung für den Natur-und

Umweltschutz zu gründen –

ganz nach Ihren Wünschen.

Für weitere Informationen

wenden Sie sich bitte an:

Gaby Groeneveld

WWF Deutschland

Reinhardtstr. 18|10117 Berlin

Telefon 030 311 777 -730

wwf.de/stiftung

Vermischtes

dienstleistungen

Fachbetrieb bietet Dachdeckerarbeiten,

kleine +große Reparaturen,

Trockenlegungen zB.

Keller, Dachrinnenreinigung

48,- €Festpreis. 0163 890 28 99

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

automarkt

ankäufe

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

renov. preisw. v. A–Z,eig. Tap./Tepp.

Laminat, Möbelrücken &Entrümpeln,

10% Rabatt f. Senioren bei Leerwhg.

www.berliner-jobmarkt.de

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Lieferung und

Altmöbelentsorgung

gratis!

Seniorenbonus 400,- €

einzulösen beim Kauf einer Polstergarnitur bis 31.08.2019

Komfort POLSTERMÖBEL

• klein und kompakt

•seniorengerechter Service

•abgestimmt auf die Bedürfnisse •kostenlose Anlieferung bei Neukauf

von Senioren

•kostenlose Altmöbelentsorgung

•verschiedene Sitzhöhen, •kostenlose Hausbesuche

Sitztiefen und Sitzhärten •individuelle Beratung,

•verschiedene Größen –

auch bei Ihnen zu Hause

auch für kleinereWohnbereiche •Jetzt neu: Neubezug und Aufpolsterung

Vereinbaren Sie hierfür einen Termin unter 030-27491872

Hindenburgdamm 58 a, 12203 Berlin-Lichterfelde/Nähe Rathaus Steglitz

www.komfort-polstermöbel.de, Bus M85, 188, 283, 285


12 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019 *

Die wilde Café-Bude

vom Holocaust-Mahnmal

Zwischen Baucontainern tauchte ein Imbissauf,den das Bezirksamt Mitte nicht genehmigt hatte

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Imbisse und Souvenir-Shops

haben am Holocaust-Mahnmal

eigentlich

nichts mehr zu suchen. Doch

jetzt tauchte dort an einer

Baustelle eine Café-Bude auf.

Offenbar ist sie illegal.

Die touristische Ess-und-

Trink-Meile, die mit ihren Buden

noch vor über einem Jahr

nahe dem Holocaust-Mahnmal

stand, das an die sechs Millionen

von den Nazis ermordeten

Juden erinnert, die die Nazis

ermordeten, war nicht gerade

würdevoll. Seitdem nun an der

Cora-Berliner-Straße ein

Wohnquartier entsteht, schienen

die Läden

für immer

verschwunden.

Doch vergangene Woche

wurde dort wieder ein Ausschank

gesichtet. Zwei Sonnenschirme,

Biertische und Bänke,

zwischen Baucontainern versteckt.

An einer Bauwand wurden

Kaffee, Drinks und Souvenirs

zum Verkauf angeboten.

Auf Nachfrage beim Bezirksamt

Mitte stellte sich heraus:

Das Straßen- und Grünflächenamt

hatte keine Kenntnis von

dem Café. „Die Nutzung auf

den Flächen einer genehmigten

Baustelleneinrichtung wurde

nicht beantragt, ist auch nicht

genehmigungsfähig“, sagt Bezirksamt-Sprecher

Christian

Zielke. Die Behörde handelte.

Die „ungenehmigte Nutzung

öffentlichen Straßenlandes ist

eine Ordnungswidrigkeit und

muss geahndet werden. Der Bezirk

forderte den Betreiber auf,

sich schriftlich zu dem Café zu

äußern. „Außerdem wurde veranlasst,

dass das Café geräumt

und geschlossen wird“, sagt

Zielke.

Der Bezirk stellte die Forderungen

offenbar der Baufirma,

die in diesem Bereich nahe des

Holocaust-Denkmals tätig ist.

„Denn der Verkauf erfolgte aus

einem Container dieser Firma“,

sagt Zielke. „Unter Umständen

wäre der Imbiss sogar genehmigungsfähig,

wenn dieser ausschließlich

zur Versorgung des

dort tätigen Baustellenpersonals

vorgesehen wäre.“

Auf KURIER-Anfrage teilte

die Baufirma mit, sie wisse von

keinem Café. Als gestern der

KURIER vorbeischaute, war

das Café dicht, Tische und Bänke

waren verschwunden. Nur

die Schirme standen noch dort.

Die wilde Café-

Bude voreiner

Baustelle: Noch

vorTagen warsie

noch in Betrieb.

Nun ist die Bude

dicht,wie das

Foto zeigt,das

gestern

entstand.

Fotos: Oberst,Berliner Rundfunk

Der Zündler beim Feuerlegen. Jetzt

fahndet die Polizei nach ihm.

Foto: Polizei

Tempelhof – Nur selten gelingt

es, einen Brandstifter

beim Feuerlegen zu filmen. Im

April hat es geklappt. Die Polizei

veröffentlichte jetzt Fotos

und eine Videosequenz, die den

Täter bei der Arbeit zeigen.

Neu dabei ist, dass er den Audi

nicht mit Hilfe eines Stücks

Grillanzünders ansteckt, das er

Feiger Hassbrenner bei der Arbeit gefilmt

auf einen der Reifen legt. Zunehmend

wird Benzin über das

Auto geschüttet und dann anzündet.

Das geht schneller, sagen

Ermittler.

Ein Grund dafür ist auch, dass

die Polizei immer schneller am

Tatort ist und das Risiko geschnappt

zu werden, gestiegen

ist.

Der gefilmte Täter war am 8.

April, gegen 1.45 Uhr, in der

Teilestraße unterwegs. Er ist

mit einem handlichen Kanister

zu sehen, mit dem er Benzin auf

den Audi verteilt. Kurz darauf

ist eine Stichflamme zu sehen.

Das Auto wurde durch das Feuer

zerstört. Die Ermittler bitten

mit den Bildern nun um Mithilfe.

Zeugen, die den Mann kennen,

werden gebeten, sich zu

melden. Er hatte sich bei der

Tat vermutlich im Gesicht oder

an den Händen und Armen verletzt.

Hinweise zur Identität

nimmt jede Polizeidienststelle

entgegen. Die Bilder sind im Internet

unter www.berliner-kurier.de

zu sehen.

LSC


* BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

BERLIN 13

Im Gericht

versteckte

Fahim A. sein

Gesicht.

Weil er den

Bus verpasste–

Fahim A.wollte Auto rauben

Gestern begann der Prozessgegen den 20-jährigen Afghanen: Am ZOBrissder Mann eine 35-jährige Frau aus ihrem BMW

Moabit – Weil er den Fernbus

verpasst hatte, wurde

Fahim A. (20) zum brutalen

Auto-Räuber: Er riss die

Fahrertür eines BMW auf,

zerrte die Fahrerin (35) aus

dem Wagen. Doch sie wehrte

sich.

Fünf Monate später saßen

sich der Car-Napper und die

Frau im Prozess gegenüber.

Friseur A. jammerte: „Tut

mir leid, es ging mir schlecht.

Ich wollte zurück nach Afghanistan.“

Der 11. März. Liliana T.

(Name geändert) wartete im

Auto auf einem Parkplatz an

der Masurenallee (Westend),

um eine Freundin vom Zentralen

Omnibusbahnhof

(ZOB) abzuholen. Liliana T.:

„Plötzlich tauchte ein Fremder

auf.“

Die 35-Jährige hatte bereits

ihren Autoschlüssel abgezogen

und wollte gerade aussteigen,

als Fahim A. angriff.

Die zierliche Frau: „Er zog

mich aus dem Wagen und

schmiss mich auf den Boden

–wie eine Spielzeugpuppe.“

Er schnappte sich den

Schlüssel.

Die Hostess aber entwickelte

in dieser Situation ungeahnte

Kräfte –weil ihr Hündchen

noch auf der Rückbank

saß und weil die Pokale, die

ihre verstorbene Mutter als

Marathon-Läuferin gewonnen

hatte, auch noch im Auto

lagen.

Liliana T.: „Er hatte einen

Plan. Doch er hatte nicht damit

gerechnet, dass eine zierliche

Blondine wie ich kämpfen

würde.“ Während er mit

dem Startknopf überfordert

war, griff sie zum Schlüssel,

warf ihn aus dem Auto. Er

schlug auf sie ein. Liliana T.:

„Dann würgte er mich.“ Er

rief: „Ich töte dich!“ Sie kam

ein paar Schritte weg. Die

Hostess: „Da schlug er mit einem

Ast zu.“

Eine andere Autofahrerin

rief die Polizei. Liliana T. kam

mit gebrochenem Finger, Hämatomen,

verletzten Halswirbeln

in eine Klinik. Sie leidet

bis heute unter Panikattacken.

A. soll nicht Herr seiner

Sinne gewesen sein. Der Ankläger

strebt eine dauerhafte

Unterbringung in der Psychiatrie

an. Fortsetzung:

Freitag.

KE.

Bekanntschaften

stellenmarkt

Henry, 66/1,85, Akademiker, angenehmes

Äußeres, liebensw.

Lachfältchen, gro. offenes Herz

mag Natürlichkeit, gemeins.

Autotouren, Spaziergänge, su.

liebe Frau pass. Alters! Zu zweit

ist alles schöner, getr. Wohnen

angenehm. HERZBLATT-BER-

LIN: t 2045974

SIE, 72, Medizinerin i. R., mag romant.

Stunden, su. nicht "Reich

u. Schön" –sondern aufrichtigen

Mann für lebendige Partnerschaft,

ohne sich einzuengen.

Singlecontact Berlin:

t 2823420

Bernd, 50+, 1,84, m. lachenden

Augen u. männl. Ausstrahlung,

bin romant., mag gern verrückte

Dinge, nehme mich selbst

nicht so "überernst", u. su. pass.

"Sie"! Harmonie

t 0151/20126923

Romantiker gibt es auch noch in

meinem Alter! Walter, 74/1,84,

ein lebenslustiger Pensionär,

großzügig, unterhaltsam, mag

Musik u. Bücher, tierlieb,

möchte Sie gern einladen! Singlecontact

Berlin: t 2823420

Ab und zu ein liebes Wort

wünscht sich ehem. Polizeikommissar,

90 J., Kultur- u. Reisefreund.

HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Lisa, 72, schlank, sportl. Eleganz,

mag Sonne u. Meer, vertraut ihrem

Herzen und sucht Dich.

Glücksbote: t 27596611

An die natur- u. reisebegeisterte

Dame: Klaus, 68/1,85, verw.,

Tischler i. R., gepl., ansehenl.,

kein Opa-Typ, symp., herzl.,

hilfsbereit u. aktiv. Leider fehlt

liebe Begleitung fürs gemeinsame

Glück! Anruf über: Harmonie

t 0151/20126923

Melitta, 57, verw., graziös, charm.

m. eigentl. temperamv. Art, jetzt

aber sehr ruhig. Bin verschmust

u. liebe Zärtlichk. Ausflüge, Reisen,

gutes Essen u. v.m. Möchte

mich gern wieder fallen lassen

u. lachen. Harmonie

t 0151/20126923

Gestandenes Mannsbild, Thomas,

61 J., bei der Feuerwehr tätig,

positiv dem Leben eingestellt,

su. Partnerin passenden Alters.

HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Bildhübsche Vietnamesin, 61, Designerin,

mit Herzenswärme

und Niveau, möchte mit einem

klugen Mann, gern älter, glücklich

werden. Glücksbote:

t 27596611

Fast 80 – trotzdem jung im Herzen!

Hans, 1,86, liebt Unterhaltung,

möchte eine Frau für die

Freizeit (kein Sex) kennenlernnen!

Singlecontact Berlin:

t 2823420

Lisa, 74, hüb. Witwe, treuherzig,

verschmust, aber allein! Sehe

jünger aus. Wü. mir sehnl. ei.

lieben Mann, auch älter!!! Harmonie

t 0151/20126923

Gerd, 70+, gross, schl., volles Haar

u. mod. Äußeres, sagt: Die schö.

Zeit sind d. kl. Momente, in d.

man spürt -zur richtigen Zeit

m. d. richtig. Menschen …

Wann? Wo? Lassen Sie uns kennenl.,

vielleicht b. Kaffee? Harmonie

t 0151/20126923

Elvira, 65+/1,60, attrakt., chic u.

jünger wirkend, gefühlvoll, tolle

Hausfrau u. Köchin, mag Gemütlichk.,

genauso wie Aus-

Flüge (mobil) u. mö. mit rüstigem

Herrn, auch gern älter, den

Lebensabend verbringen. Harmonie

t 0151/20126923

Muss es immer blond sein? 65, eine

rassige Frau, brünett, hatte

einen interess. Beruf, klug u.

sympatisch, ist genau die Frau,

in die Sie sich verlieben könnten!

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Anna, 55 J., dunkle Haare, schöne

Figur, hat Sehnsucht nach Liebe

u. Vertrauen, mag Garten, Rad,

kocht u. kuschelt gern, su. ehrl.

Mann, dem es auch so geht.

Glücksbote: t 27596611

Katja, 69 J., blonde Witwe o. Allüren,

Ing., mag Natur, ist e. gute

Köchin, hofft auf e. 2. Glück mit

e. lb. Partner. HERZBLATT-

BERLIN: t 20459745

Die clevere Wahl! Geschicktwie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER. Telefonische Anzeigenannahme

23 27 70 70

Kaufmännische Berufe

Wir suchen per sofort

Versandleiter (m/w) im Fleischgroßhandel

Zu den Aufgaben gehören die Vorbereitung der Kommissionierung, die Einteilung

der Touren und bei Bedarf auch die Auslieferung der Ware (Führerschein Klasse

Berforderlich). Wir erwarten Teamgeist und körperliche Belastbarkeit und bieten

eine dauerhafte Beschäftigung sowie überdurchschnittliche Bezahlung.

Persönliche Vorstellung Montag bis Freitag von 8.00 –11.00 Uhr beim

Fleischgroßhandel Wache, Fleischgroßmarkt Beusselstraße 44, Berlin-Moabit

oder per Mail: info@fleisch-wache.de oder Telefon 0172 301 05 07

technische Berufe

Dienstleistung/weitere Berufe

Baugeschäftsucht dringend Suchen Mitarbeiter für Schlittschuhverleih,

Imbissverkauf,

Maurer/Betonbauer (m/w/d)

t (0 30) 3444615

Kasse, Sanitäter für Objekt

Sportforum. Einsatzzeit: Sept.

2019 –März 2020 –Möglichkeit

in Teilzeit od. geringf. Beschäftigung.

Telef. Bewerbung:

Montag-Donnerstag 09:00 Uhr

bis 13:00 Uhr Tel:

030/92704832

Berlin erleben!

Ihre Kulturseiten

im BerlinerKurier

stellengesuche

Su.Putzstelle, T. 0151/43489148

Anzeigenannahme:

030 2327-50


14 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Die neue Spur

der Steine

Ob in der U-Bahn

oder –wie hier –

im Blumenbeet:

Die Nossacks

setzen ihre

bemalten Steine

überall aus.

Franzi und Ines Nossack machen Berlin etwas bunter: Sie verstecken bemalte Kiesel in der ganzen Stadt

Von

FLORIAN THALMANN

Berlin – Die meisten Menschen

gehen heute nicht

besonders achtsam durch

die Welt – anstatt nach

links und rechts zuschauen,

bleibt derBlickfest auf

das Smartphone geheftet.

Franzi(31) und ihre Mama

Ines Nossack (56) aus Marzahn

wollen etwas dagegen

tun: Sie gründeten die

Hobby-Gruppe „SpreeStones“

s“, bemalen Steine, ver-

sie in ganz Berlin –

stecken

und

zaubern den gestress-

ten

Berlinern damit ein Lä-

ins cheln Gesicht.

In anderen Regionen ist das

Anmalen und Verstecken

von

Steinen schon länger

ein Trend – nun schwappt

das skurrile Hobby auch

nach Berlin. „Eigentlich

kommt es aus Amerika“,

sagt

Franzi Nossack dem

KURIER. „Aber auch in

Deutschland gibt es schon

mehrere regionale Grup-

die sich damit beschäf-

pen,

tigen.“ Eine der größten

heißt „ElbStones“, mehr als

17000 Menschen gestalten

hier

selbst gesammelte Kielegen

diese irgendwo in

sel,

der Öffentlichkeit aus.

Auf die Idee, die „Spree-

Stones“ zu gründen, kam

Ines Nossack durch eine Urlaubsbekanntschaft.

„Ich

lernte sie in Bulgarien kennen

–sie zeigte mir, dass sie

mit ihremEnkelsohn für die

ElbStones-Gruppe Steine

bemalt hatte, erklärte mir

den Hintergrund.“ Sie fand

die Idee schön, erzählte ihrer

Tochter davon – gemeinsam

kamen sie auf die

Idee, für Berlin eine eigene

Gruppe zu gründen.

Beide waren schon immer

künstlerisch begabt. b „Ich

arbeite als Erzieherin in einer

Kita, male mit den Kindern

ständig“, sagt Ines.

„Und ich habe schon als

Kind mit Mama gemalt“,

fügt Franzi hinzu – sie arbeitet

heute im Social-Media-Bereich

und als Fotografin.

Talent für die Male-

rei sei aber keine Voraussetzung.

Denn wie schön

das Motiv ist, ist nicht

wichtig –auch Steine mit

einem Herz oder einer Botschaft

können beim Finder

für ein Schmunzeln sorgen.

Wenn die Nossacks Zeit

haben, suchen sie nach Steinen.

„Gerade waren wir im

Urlaub an der Ostsee, kamen

mit einer Tasche voller

schöner Exemplare zurück.“

Gesammelte Steine

werden bemalt, irgendwo

ausgelegt. Die Regeln: Farben

sollen am besten auf

Wasserbasis sein und keine

Giftstoffe enthalten, die die

Natur schädigen könnten.

Ausgelegt werden können

sie überall – aber nicht so,

dass andere gestört werden

oder dass irgendetwas kaputt

geht. Tabu ist das Ablegen

auf Autos. „Wir verse-

hen sie zudem mit einem

Hinweis, damit die Leute

auf unserer Facebook-Seite

posten können, dass sie einen

Stein gefunden haben“,

sagt Franzi. Inzwischen gehören

über 200 Menschen

zur Truppe, jeden Tag gibt

es Meldungen über ausgelegte

und gefundene Steine.

Wer einen entdeckt, darf

ihn behalten –oder woanders

neu verstecken.

Mit ihrer Spur der Steine

wollen sie den Berlinern ein

Lächeln ins Gesicht zaubern

–und anregen, nach links

und rechts zu schauen. „Wir

machen die Welt etwas bunter“,

sagt Ines. Die Berliner

müssten noch lernen, mitzumachen.

„Es ist eine stressige

Stadt, jeder ist hektisch.

Wir wollen, dass die Leute

bewusster durch die Gegend

laufen. Wer bisher einen

der Steine gefunden hat,

hat sich darüber gefreut.“

Infos: www.facebook.com/

groups/SpreeStones

Fotos: Bernd Friedel, privat

Mama Ines (56) und

Tochter Franzi (31)

bemalen zusammen

ihreSteine. Unten: Ein

paar schöne Exemplare–

auch für den KURIER

gabesein Andenken.

Franzi Nossack

zaubertauf einen

grundierten Stein

ein süßes kleines

Häschen.


* BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

BERLIN/BRANDENBURG 15

Maik Nützmann

(33) und Leonard

Lade (19) sind

besonders

geschulte

Rettungssanitäter.

Nicole (42),

Arzthelferin in

der Rettungsstelle,

leitet die

EKG-Daten

weiter.

NeueInfarkt-Hilfe

Wenn das Herz

die Klinik anfunkt

Diagnose noch im Rettungswagen: Mit dem „QS-Notfall Projekt“

soll die Zahl der Todesfälle in der Region weiter sinken

Von

GERHARD LEHRKE

Berlin – In Berlin und Brandenburg

wird zu viel am

Herzinfarkt gestorben. Deshalb

gibt es in Berlin sowie in

den Landkreisen Havelland

und Oberhavel das „QS-Notfall

Projekt“, das die Behandlung

beschleunigt.

Alle rund 50 Rettungs- und

Notarztwagen in den beiden

Landkreisen, die 24 Berliner

Notarztwagen und die bis zu

120 täglich im Einsatz befindlichen

Feuerwehr-Rettungswagen

sind jetzt in der Lage, Diagnosen

an Krankenhäusern zu

übermitteln, die auf Infarktbehandlung

spezialisiert sind und

an dem „QS-Notfall Projekt“

teilnehmen. Das sind 22 in Berlin

sowie die Kliniken in Hennigsdorf

und Nauen.

Besteht bei einem Einsatz der

Verdacht, dass der Patient einen

Infarkt erlitten hat, wird

mit der in den Fahrzeugen mitgeführten

Kombination aus Defibrillator

und Messgerät ein

EKG gemacht. Die Ergebnisse

werden dann übers Internet an

eines der beteiligten Krankenhäuser

geschickt und dort ausgewertet.

Bestätigt sich der

Verdacht, wird im Krankenhaus

das sogenannte Linksherzkatheter-Labor

vorbereitet.

Nachts und am Wochenende

werden spezialisierte Ärzte

in die Klinik geholt, bekommen

das EKG schon aufs Handy.

Das macht es möglich, dass

der Patient schnellstens auf den

Katheterplatz kommt –schneller,

als wenn die Diagnose erst

im Krankenhaus gestellt wird.

Vom Handgelenk aus wird

durch die Arterien ein Katheter

bis ins Herz geschoben, um das

verstopfte Gefäß zu öffnen.

Bei einer bestimmten schweren

Form des Infarkts (STE-

MI), die an Veränderungen des

EKG-Verlaufs erkennbar ist,

kommt es auf die Geschwindigkeit

an: 90 Minuten nach dem

Dr.Birga Maier,Leiterin der wissenschaftlichen

Dokumentationsstelle.

ersten Kontakt mit einem Sanitäter

oder Arzt muss der Patient

im Katheterlabor behandelt

werden, um seine Überlebenswahrscheinlichkeit

zu steigern.

In den Landkreisen Brandenburgs,

die am 1. Januar 2018 mit

dem Projekt begonnen hatten,

wurden bis Ende Juli 2019 rund

1000 EKGs übermittelt. In Berlin,

wo es erst am 1. August 2018

losging, waren es rund 1300.

Dr. Stefan Polozcek, Ärztlicher

Leiter der Berliner Feuerwehr,

verweist auf einen positiven

Nebeneffekt: „2000 Rettungsdienst-Mitarbeiter

und

Fotos: Sabine Gudath

Dr.Hans Minden, Chefarzt der Kardiologie

in der Klinik Hennigsdorf.

550 Notärzte bekamen eine

Weiterbildung über die Berliner

Ärztekammer, wie sie den

STEMI besser erkennen können.“

Das hat dazu geführt, dass

in einigen Fällen die Rettungssanitäter

die Diagnose Infarkt

stellen und das richtige Krankenhaus

ansteuern konnten,

ohne auf den Notarzt warten zu

müssen, der bei Infarktverdacht

immer alarmiert wird.

Das mit 1,5 Mio. geförderte

Projekt läuft 2020 aus. Dann

soll es ausgewertet und möglichst

als Regelversorgung weitergeführt

werden.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE16

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

MEINE MEINUNG

In die Polizei muss

endlich mehr Geld fließen

Neun Minuten in der 110-

Warteschleife! Überhaupt

nicht akzeptabel, diese

Wartezeiten. Der Senat,

hier insbesondere die Innenverwaltung,

hat über

Jahre eine Sparpolitik betrieben,

die viele Dienststellen

in einen so schlechten

Zustand versetzt hat,

der heute nicht nur exorbitant

hohe Sanierungskosten

erforderlich macht, sondern

oft auch unzumutbar

für die Polizeibeamten vor

Ort ist. Zum anderen zeigt

dieser Fall auch am Beispiel

der Telefonanlage in der

Ausweichdienststelle Friesenstraße,

dass es immer

noch Dienststellen gibt, die

von der technischen Ausstattung

her immer noch

nicht auf der Höhe der Zeit

des erforderlichen Umfanges

und der technischen

Möglichkeiten sind.

Michael Braun, per Mail

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Wir schweigen unsere

Werte in die Welt hinaus!“

Sportreporter Max Ohlertkommentierte den

Protest der Union-Fans am ersten Spieltag.

Zu: „Protest ja, aber nicht am

18. August“, Kommentar von

Max Ohlert, vom 11. August

Ach Herr Ohlert ... Genau so

wie Sie mit ihrer reißerischen

Schlagzeile nutzen wir Unioner

den Zeitpunkt der maximalen

Aufmerksamkeit, um unsere

Statements, unsere Philosophie

von Fußball, unsere Werte in

die Welt hinauszuschweigen.

Ja, es ist das erste und damit ein

geschichtsträchtiges Bundesligaspiel

für den 1. FC Union Berlin.

Genau aus diesem Grund

gibt es keinen besseren Zeitpunkt,

etwas anzuprangern,

was unseren Sport kaputt

macht und alles, was mit ehrlichem

Wettkampf zu tun hat,

konterkariert.

Knut Niemeyer, Facebook

Wir sollten feiern

Das ist unser erstes Heimspiel

in der Bundesliga. Da sollten

wir doch ein Fußballfest

draus machen und zeigen, was

Union für tolle Fans hat, statt

irgendwelche Querelen und

Rivalitäten zu pflegen. Ich halte

solche Aufrufe für Kindergarten

(unterste Schublade)!

Kathrin Friedrichs,

Facebook

Finde den Fehler!

Immobilien-Unternehmen als

Hauptsponsor zu Zeiten von

Entmietungen in Berlin,

aber gegen Kommerz

protestieren –

finde den Fehler!

Sven Montana,

Facebook

Flagge zeigen

Für etwas einzustehen,

ist doch nicht tagesabhängig!

Werte

zeigen, wofür man

einsteht –gerade auch

an solch einem denkwürdigen

Tag ist das

enorm wichtig! Jeder

darf gern seine Meinung

sagen und haben,

aber mal ehrlich,

wenn Fußball nur

noch Werbekonstrukt

ist, was bleibt dann

noch vom Fußball?

Reiche schieben einen

Ball gegen noch Reichere hin

und her. Fans sind im Stadion

nicht erwünscht, nur vor dem

Bezahl-TV (Zitat RB). Wie

spannend. Eigentlich

wundere ich mich, dass nicht

alle, die gern ins Stadion

gehen, mit Leidenschaft mit

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns (ambesten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

uns protestieren.

Simone Biggi, Facebook

Nachvollziehbar

Ich finde diese Aktion auch

nicht mega, kann sie dennoch

nachvollziehen.

Thomas Hradecky, Facebook

Schadet der Mannschaft

Protest ja, aber keinen, der deiner

eigenen Mannschaft schadet

und das schon gar nicht bei

dem ersten Bundesligaspiel der

Vereinsgeschichte! Unser

Team wird unsere volle Unterstützung

in jeder verdammten

Bundesligaminute brauchen!

Pierre H. Unveu, Facebook

Eiserner Protest

Sehr verehrter Herr Ohlert,

Ihre Meinung dürfen Sie

natürlich gerne haben und

auch in diesem Blatt kundtun,

aber wann wir „gerne wieder

protestieren dürfen“, legen

zum Glück nicht Sie fest,

sondern wir! Eisern!!!

Hannes Lamprecht,

Facebook

Berliner Kurier Shop

EchteUrlaubsgefühle: Berliner Umgebung erleben

Bestell-Hotline:

030 -20164005

Wieder OstenUrlaubmachte

Ostalgie pur –Die

schönstenFerienorte

der DDR.Von der Ostsee

über die Mecklenburgische

Seenplatte,den

Harz,die Sächsische

Schweizbis zum

ungarischen Balaton.

Einwunderbares

Erinnerungsbuch, das

persönliche Geschichten

erzähltund stimmungsvolle

Fotografien

enthält.

Ca.160 Seiten.

17 ×22cmgebunden.

Art.-Nr.

1447021

¤14,99*

Ab ansWasser

144Seitenund

ca.150 Fotos.

Art.-Nr.

1164048

¤12,95*

Berlinsbeste Badeseen

Vonden leichterreichbaren Seen

im Herzen der Hauptstadt bis

zu den teilswenig bekannten,

türkisblauen Traumseenim

weiterenBrandenburg –mit

diesemAusflugsführerentdeckt

jederseine persönliche Lieblingsbadestelle.Mit

Infoszur Anfahrt

mitÖPNV, Ausstattung

undGastronomie.

Über

100tolle Badestrände!

Die besten Radtouren

192Seitenund

ca.80Fotos.

Rund um Berlin

23 detailliertbeschriebene Fahrradausflüge

führen zu den schönstenZielenrundum

Berlin undinBrandenburg.

Entlangdes Weges

werden Natur,

Kultur, Geschichte

undSehenswürdigkeitenunterhaltsam

erklärt.

Art.-Nr.

1164041

¤15,95*

www.berliner-kurier.de/shop

030 -20164005 Schriftliche Bestellungen:

*inkl. MwSt., zzgl.bis zu ¤3,95Versand,ab¤75,–versandkostenfrei. **Jetztversandkostenfreibestellen. Ihnen stehtein gesetzliches

Widerrufsrechtzu. Alle Informationenüber dieses Rechtund die Widerrufsbelehrungfinden Sieunterwww.berliner-kurier.de/shop

Berliner Kurier Kundenservice,

Am Buchberg 8, 74572 Blaufelden

EinAngebotder M. DuMontSchaubergExped.der Köln. Zeitung

GmbH &CoKG, Amsterdamer Straße 192, 50735Köln.

Der vonhier


*

RECHT

NACHRICHTEN

Internat musssein

Die wichtigsten

Urteile der Woche

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

*

SEITE17

Leider inzwischen kein

seltenes Bild mehr:

Enttäuschte Reisende

am Flughafenschalter.

Ist nach der Trennung ein

Elternteil unterhaltspflichtig,

muss er grundsätzlich

auch für ein Internat zahlen.

Die Kosten müssen

aber angemessen sein –und

der Besuch einer günstigeren

Schule darf nicht den

gleichen Erfolg versprechen.

Das geht aus einem

Urteil des Oberlandesgerichts

(OLG) Karlsruhe

hervor (Az.: 20 UF 105/18)

Keine Gegenkündigun

Kündigt ein Arbeitnehmer,

ist das kein Grund für den

Arbeitgeber, seinerseits eine

Kündigung mit kürzerer

Frist auszusprechen. Das

geht aus einem Urteil des

Landesarbeitsgerichts Siegburg

hervor (Az.: 3Ca

500/19). Zwar könne der

Abkehrwille eines Arbeitnehmers

im Ausnahmefall

eine betriebsbedingte Kündigung

rechtfertigen. Das

sei aber nur dann möglich,

wenn Schwierigkeiten mit

der Nachbesetzung der

Stelle zu erwarten sind und

der Arbeitgeber gerade eine

schwer zu findende Ersatzkraft

gefunden hat.

Kinder richtig absichern

Schwere Verletzungen und

Krankheiten verursachen

auch finanzielle Schäden.

Das gilt ebenso, wenn ein

Kind verunglückt. Bianca

Boss vom Bund der Versicherten

(BdV) rät Eltern

deshalb, eine Kinderinvaliditätsversicherung

abzuschließen.

Sie sichert neben

Unfällen auch die Folgen

von Krankheiten ab, ist aber

teurer als eine Unfallversicherung.

Als Invalide gilt

bei Versicherern, wenn die

körperliche oder geistige

Leistungsfähigkeit dauerhaft

beeinträchtigt ist.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: Imago Images Foto: zvg

Foto: dpa

Aktuelles Urteil

Keine

doppelte

Entschädigung

Diese Rechte haben Fluggäste bei Ausfall oder Verspätung

Eine Fluggesellschaft verweigert

Passagieren die Mitnahme,

sie müssen den ersten

Teil des Urlaubs umorganisieren,

andere Fluggäste landen

viel später als geplant am

Zielort. Immer wieder muss

sich der Bundesgerichtshof

(BGH) mit Fällen beschäftigen,

in denen es um Ausgleichszahlungen

oder Schadenersatzansprüche

im Reiserecht

geht. Jetzt hat der

BGH Klarheit geschaffen:

Worum geht es konkret?

Es sind zwei unterschiedliche

Fälle, die sich aber um eine gemeinsame

Rechtsfrage drehen.

Wie ist mit den unterschiedlichen

Arten der Fluggastentschädigung

umzugehen, die

Passagiere beanspruchen können,

wenn sie ihr Ziel nicht wie

gebucht erreichen? Werden die

fällige pauschale Ausgleichszahlung

der Fluggesellschaft

und Ersatzzahlungen für

Mehraufwendungen immer gegeneinander

verrechnet?

Wann stehen Passagieren

Ausgleichszahlungen zu?

Flugreisende haben in der Regel

dann Anspruch, wenn sich

die Ankunft um drei Stunden

oder mehr verzögert, der Flug

kurzfristig ausfällt oder trotz

Buchung kein Platz an Bord ist.

Die zugrundeliegende EU-Verordnung

gibt es seit 2005. Die

Höhe der Ausgleichszahlung

hängt von der Flugstrecke ab:

Je nach Entfernung gibt es 250,

400 oder 600 Euro. Betroffene

müssen das Geld von der Fluggesellschaft

einfordern.

Wer bekommt individuellen

Schadenersatz?

Schadenersatz kann verlangen,

wem zum Beispiel durch den

Ausfall eines Fluges Kosten

entstanden sind. Das kann der

Preis für ein gebuchtes aber

nicht genutztes Hotelzimmer,

einen Mietwagen oder andere

Transportleistungen sein.

Denkbar sind hier aber auch die

Kosten eines Rechtsstreits und

eine Entschädigung für entgangene

Urlaubsfreuden.

Wie hat der BGH entschieden?

Nach dem Urteil des für das

Reiserecht zuständigen X. Zivilsenats

darf es keine Überkompensation

geben. Eine doppelte

Entschädigung ist ausgeschlossen.

Wenn –wie in den

verhandelten Fällen –die Extrakosten

für Hotel und Mietwagen

geringer sind als die bereits

gezahlte Pauschale von

600 Euro, bleibt es bei der Summe.

Nur wenn diese Schadenersatzansprüche

höher als 600

Euro sind, kann der übersteigende

Betrag eingefordert werden.

Es gilt der Grundsatz der

Vorteilsausgleichung des Bürgerlichen

Gesetzbuches. Bereits

in den Vorinstanzen hatten

die Kläger verloren.

Wo können Passagiere Hilfe

bekommen, wenn eine Airline

nicht reagiert oder Forderungen

ablehnt?

Wer keine Auseinandersetzung

mit der Fluggesellschaft sucht,

kann es mit einer Schlichtung

versuchen. Die Schlichtungsstelle

für den öffentlichen Personenverkehr

(SÖP) ist von der

Bundesregierung als Verbraucherschlichtungsstelle

für Reisende

mit Bus, Bahn, Flugzeug

und Schiff anerkannt. 2018 behandelte

die Einrichtung nach

eigenen Angaben mehr als

32000 Fälle, davon 87 Prozent

aus dem Flugverkehr. In rund

sechs von sieben dieser Fälle

hatte die Schlichtung Erfolg.

Hilfe versprechen auch spezialisierte

Unternehmen. Fachleute

machen die Ansprüche

geltend, notfalls auch vor Gericht.

Im Erfolgsfall beanspruchen

diese Unternehmen bis zu

30 Prozent der erstrittenen

Summe für sich, bei einem

Misserfolg entstehen keine

Kosten.

Was sagt die Luftverkehrswirtschaft

zu den Entschädigungsregeln?

Die europäische Fluggastrechteverordnung

ist nach Ansicht

des Bundesverbands der Deutschen

Luftverkehrswirtschaft

missverständlich und unklar

formuliert und führt daher immer

wieder dazu, dass sich Gerichte

mit der Auslegung der

Verordnung befassen müssen.

„Wir benötigen daher eine Revision

der Verordnung, die

Luftfahrtunternehmen und ihren

Kunden umfassende

Rechtssicherheit gibt“, teilt

Hauptgeschäftsführer Matthias

von Randow mit.

Was sagen Verbraucherschützer

zum Urteil?

Enttäuscht reagierte Katja

Nonnenkamp-Klüting von der

Verbraucherzentrale Bremen:

„Dass eine Ausgleichszahlung

nach der Fluggastrechteverordnung

auf geltend gemachte

Schadensersatzansprüche nach

nationalem Recht angerechnet

wird, ist bedauerlich.“ Das Urteil

stärke nicht die Verbraucherrechte.

Sönke Möhl, dpa


*

REPORT

Von

CHRISTINE DANKBAR

MichaelTurgutfährt

t

im BentleyB

vor.

Nicht schlecht für

einen, , der Privat-

hat, we-

insolvenz angemeldet

gen vorsätzlichenn

Bankrotts

verurteilt ist und dessenderzei-d

tige Adresse die Justizvollzugs-

Vollzugs

anstalt des Offenen

(JVA) in Spandauu ist. Der 51-

Jährige trägt einen schwarzen

Anzug und rote KrawatteK

zum

weißen Hemd. DieHaarehater

mit Gel glänzend nach hinten

frisiert, die Rolex am Handge-

zu überse-

lenk ist unmöglichh

hen. Er hat sich ein drahtloses

Headset mit Mikrofon aufge-

setzt, denn im großenVeranstal-

Remise in

tungssaal der Classic

Moabit warten etwa 300 Anlageberater

aus ganz Deutschland

und Österreich darauf, dass er

sie für das nächstee Geschäfts-

der Som-

halbjahr motiviert.

Hier findet heutee

merkongress 2019 der International

Finance &

Precious Metals

Group Holding

AG (IFPG) statt.

Die Firma hat ihren

Sitz in Liech-

tenstein. Sie berät

ihre Kunden in allen

Fragen der Finanz-

hat

dienstleistung undd

das sympathischee Motto

„Wir machenesmöglich“.

„Ohne ihn würdee es das alles

nicht geben“,sagt eineTeilneh-

merin verzückt. „Er ist millio-

auf

nenschwer und dennoch

dem Teppich geblieben.“ Tur-

nicht

gut wird seine Anhänger

enttäuschen. Der Nachmittag

endet, so viel sei jetzt schon ge-

Beifall.

sagt, mit frenetischem

Und geht in einen fröhlichen

Abend mit Büfett undBarbecue

über, bei dem Turgut ausgiebig

mitfeiert. Solche Strafgefange-

vermutlich

nen wie ihn gibt es

nur in Berlin.

Der Strafvollzug inderHaupt-

in der

stadt ist immer wieder

Kritik.Meist geht esdarum,dass

er angeblich nicht streng genug

gehandhabt wird. Der Fall von

MichaelTurgut dürfteneuekri-

Er sitzt in Berlin eigentlichge-

rade vier Jahre Freiheitsstrafe

ab. Das Landgericht Hof hatte

tische Fragen aufwerfen.

Turgut schon 20166 wegen vor-

und fal-

sätzlichen Bankrotts

scher eidesstattlicher Versiche-

Richter sa-

rung verurteilt. Die

hen es als erwiesen an, dass er

nach seiner 2012 angemeldetena

Privatinsolvenz rund 800000

Euro beiseitegeschaffthatte.Ins

Gefängnis musste erabererstime

November 2018. WeilW

er inzwi-

gewechselt

schen den Wohnort

hatte, ist nun die BerlinerJustiz

für seine Strafverbüßung zu-

vorbe-

ständig.

Hier hat der mehrfach

strafte Turgut offenbar schnell

e

die Voraussetzungen dafür erbracht,

als Freigänger die Haftanstalt

zumindest tagsüber verlassen

zu dürfen. Während

draußeninderAutomobilaus-

d stellungAusflüglerdiekost-

baren Oldtimer besichtigen,erläuterterdenTeilnehmernseinesKongresses

die Prinzipien des

Geschäftserfolges.

Siesollenmöglichstviele

li i l

Menschen dazu bringen,

ihre Lebensversicherungen

und sonstigen

Sparpläne aufzulösen

und

Foto:Imago/Panthermedia,zVg

Offiziell gehörtihm nichts

mehr,Doch zum Event in

Berlin fährtMichael Turgut im

Bentleymit Liechtensteiner

Kennzeichen vor. Dorthat die

Firma SMW AG ihren Sitz.

stattdessenein Edelmetallkonto

bei der Firma SwissWealth Management

AG (SWM) zu eröffnen.

Sie sitzt in Liechtenstein

und erwirbt für ihre

Kunden Gold, Sil-

ber, Palladium und Platin,das in

der Schweiz gelagert werden

soll.

Die profitieren dann angeblich

von fantastischen ti Wertsteige-

tti

rungen,vondenenderKunde85

Prozent erhält. SWM begnügt

sich mit 15 Prozent. Allerdings

werden schon bei der EinrichtungdesEdelmetallkontoshohe

Gebührenfällig,dieandieSWM

gehen.

Wo das Gold gekauft wird,

bleibtnebulös,indenVerkaufsgesprächenwerdenlediglich„lizensierte

Firmen in Afrika“ erwähnt.

Die Hamburger Verbraucherzentrale

hat in ihrem

Jahresbericht 2016 vor der

SWM gewarnt, denn es bleibe

offen, ob und wie das Geld der

Anleger investiert wurde. Die

Staatsanwaltschaft Marburg ermittelt

inzwischen wegen des

Verdachts auf Betrug gegen

Turgut.

Geschäftspartner Rudolf DöringsprichtdieProblemeinseiner

Rede in der Remise an. Die

Firma habe im ersten Halbjahr

hohe Prozesskosten gehabt,

sagt er. „Beraten Sie so, dass

das nicht als Bumerang zu

uns zurückkommt“, ermahnt

er die Ver-

triebsmitarbeiter. „Nehmen Sie

sich das zu Herzen.“

Turgut wischt den Hinweis

mit der Bemerkung weg, Döring

seihalt Schw Shwabe. „Was interesein

paar Tausend

sieren mich

Euro Prozesskosten, wenn ich

30, 40, 50 Millionen Euro an

Provisionenmachen kann“, ruft

er und hat dieLeute auf seiner

Seite. Sie lachen und klatschen.

Turgut geht

aufderBühneauf

f

undab.

Er ist eher vonkleinerStatur,

doch sein Selbstbewusstsein

lässtihngrößererscheinen.„Ich

machenurnochgroßeSachen“,

erklärt er undstelltdasneueste

Projektvor:InvestmentinGold-

Rohgranulat. Daserfahredurch

die Veredelung sofort eine

Wertsteigerung: „30 Prozent

Gewinnzuwachs,ZwölfProzent

bekommt sofort der Kunde,

nacheinemJahrkommterran“,

rattertTurgutsoschnellherun-

haben, mitzukommen.

„Das

ter,dassmancheZuhörerMühe

muss man nichtverkaufen.Da

istderMandantfroh,wenneres

habenkann!“ “SolcheSätzekom-

gibt es Lachen und Applaus.

menbeimPublikuman.Wieder

Kunden, die 100000Euround

Dasgoldene

Knacki-Leben

desHerrnTurgut

Er wurde wegen vorsätzlichen Bankrotts verurteilt,doch

als Berliner Freigänger macht er weiter glänzende Geschäfte


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

mehr investieren, dürften sich

die Gold-Raffinerie vor Ort ansehen,

wirbt Turgut. Das könne

man potenziellen Investoren in

Aussicht stellen. „Das ist ganz

großes Kino“, ruft Turgut. Ganz

großes Kino, das war schon sein

Ziel, als er noch Auszubildender

in seiner Heimatstadt Hof war.

„Wir haben unsere Uhren in die

Saale geschmissen und uns ge-

schworen,wirtragenerstwie-

t i

dereine,wennwirunseineRo-

lexleistenkönnen“,erzählter

amSonnabend.

Mit22gründeterseinerstes

Unternehmen,dannweitere.Es

gehtimmerumAnlagegeschäfte.

In einer eigenen AusbildungsakademieinHofschulter

freie Vertriebsmitarbeiter, die

die Finanzprodukte an den

Mannbringensollen.DieGeschäftelaufengut.LautFrankenpost

ist Turgut für kurze

ZeitdergrößteGewerbesteuerzahlerinHof.Dochirgendwann

brichtalleszusammen.EshäufensichdieProzesse,weilAnleger

sich getäuscht

fühlen. Tur-

gut meldet Privatinsolvenz an.

Der Bentley, die Firmen –offiziell

gehört ihm nichts mehr.

Es ist unklar, wie viele von

Turguts Vertriebsmitarbeitern

die dubiosen Geschäftspraktiken

durchschauen.

Die Methode funktioniert mit

Anreizen und Druck. „Kein Weg

zu weit, kein Gespräch zu viel.

Einfach machen“, bläut Turgut

seinenLeutenandiesemTag

immerwiederein.„Entweder

SiehabenErfolg–oderAusreden.“

DerhalbeNachmittagistder

Ehrung von Mitarbeitern gewidmet,diebesondersvieleAbschlüsseerzielthaben.Dieses

JahristbesondersdieDirektion

ausÖsterreichvorndran.Sie

sahntbeifastallenPrämienab.

Wer besonders erfolgreich

war,bekommteineRolexOysterfürrund4000Euro.Vier-

malwirdsieandie-

sem Tag

vergeben, alle an Männer. Sie

stehen zum Schluss mit Turgut

auf der Bühne und er reckt sein

linkes Handgelenk in die Höhe,

um seine Luxusuhr zur Schau

zu stellen. Die anderen machen

es ihm nach. Der Verkäufer des

Jahres ist der „Chef“ der Österreich-Truppe.

Er steht mit einem Pokal auf

der Bühne und schwitzt ein biss-

chen.DannkommtunvermeidlichdieQueen-Fanfaremit„We

aretheChampions“,undvon

derDeckeregnetesKonfetti.

Jetztstehenalleundapplaudieren,auchdie,dieamAnfang

nochzurückhaltendwaren.

DochderAbendistnochnicht

vorbei.NacheinerPausegibtes

noch einen Sektempfang,

auf dem er regelrecht

Hof

hält. Seine Geschäftspartner Rudolf

Döring und Heinz-Klaus

Hollerung stehen mit ihren Gläsern

allein an einem Stehtisch.

Zum Dinner dürften alle ihre

Krawatten und Jacketts ablegen,

hatte Turgut zuvor gesagt,

und prompt trägt niemandmehr

einen Schlips.

Der Sekt wird spärlich eingeschenkt,

das Dinner ist ein medi-

terranesBüfettmitSalaten,Reis

tt Slt Ri

und Fisch. Draußen werden

Würstchen, Maiskolben und

Schweinesteaksgegrillt.Getränkemussjederselbstbezahlen.

AlssichamAbendgegen

21Uhrdieersten

Teilnehmer verabschieden, hat

MichaelTurgut gerade vier Flaschen

Wein an den Tisch geordert,

an dem er mit Familie und

Vertrauten sitzt.

Zuvor hat er ein paar Angestelltefür

Mitte August eingeladen.

„Da bin ich wieder in Hof,

dann gehen wir mitsamt unseren

Familien schön essen“, erklärte

er. Seine Terminekann er

offenbarfreieinteilen.

f i til

Gold ist die

einzige Währung,

die ihren Wert

behalten wird, erklären

die Vertriebsmitarbeiter

der SWMAG–und sagen

eine baldige Hyper-Inflation voraus.


*

SPORT

Bayern siegt

und leiht aus

Cottbus –Mit einem pomadig-unterkühlten

und

teilweise einfallslosem 3:1

(1:0) bei Regionalligist

Energie stehtBayern–ohne

Boateng und Goretzka

(63. für Sanches) in der

1:3

Startelf, aber sonst mit voller

Kapelle –inPokal-Runde

2. Nur Lewandowski

(32.),Coman (65.) und Goretzka(85.)können

Moser

im Cottbuser Tor bezwingen.

Das 1:3 fällt durch einen

Elfer von Taz (90.+2).

Interessanter ist’sdaan

Bayerns Transferfront:

Die Ausleihevon Perisic

(30/Inter)ist fast perfekt,

der Kroate war zum Medizincheck

in München.Die

nächste soll angeblich Brasilien-Star

Coutinho (27)

vom FC Barcelona sein.

Kein Halleluja

gegen Wölfe

Halle/S. –Ist das bitter,

HFC! Da hetzt der Drittligist

die Bundesliga-Wölfe,

bis denen fast die Luft

ausgeht, und steht am Ende

doch mit leeren Pokal-

Händen da –3:5 (1:1, 3:3)

nach Verlängerung. Nach

Drinkuths 1:0 (43.), legt

Wolfsburg mit Weghorst

3:5

n. V.

(44.), Gerhardt (49.) und

William (70.) vor, Mai

(57.) und Fetsch (90.+1)

gleich aus. Und dann lässt

sich Halle gleich zu Beginn

der Zugabe von zehn

Wölfen (Gelb-Rot Guilavogui/89.)

vernaschen:

Knoche (92.) und Brekalo

(94.) retten den Erstligisten

noch ins Ziel.

TV-TIPPS

EUROSPORT

15.00 -17.05 Rad: BinckBank

Tour in den Niederlanden und

Belgien, 2. Etappe 22.00 -00.00

Rad: Tour of Utah, 1. Etappe

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Fan-Vorhaben zerreißt Union

Gikiewicz:

Euer

Boykott

hilft uns

gar nicht!

Der Pole findet klareWorte an die Anhänger,die gegen Leipzig schweigen wollen

Von

MAX OHLERT

Berlin – Das gab es an der Alten

Försterei so auch noch

nicht. Ein Stimmungsboykott

gegen „das Produkt“,

Retortenklub RB Leipzig,

sorgt für Stunk bei Union.

Nicht nur zwischen Ultras

und Normalo-Fans, sondern

auch zwischen Anhängern

und Spielern. Und das

ausgerechnet fünf Tage vor

dem größten Tag der bisherigen

Klubgeschichte der

Eisernen.

Doch genau hier liegt der

Hund begraben! Denn so

manche Köpenicker Nicht-

Ultras haben die Sorge, dass

Ujah undPoltertreffen beidedoppelt

Berlin –Auch bei der zweiten

Garde flutschtes! Nach

dem 6:0imPokal in Halberstadt

gewann UnionsB-Elf

das Testspiel beiNeu-Regionalligist

Lichtenberg 47

mit 4:1 (1:0).

Ujah (22./53.) und Polter

(41./72., Strafstoß) trafen

vor 2418Fans im Zoschke-

1:4

das geplante 15-minütige

Schweigen des „Wuhlesyndikats“,

dem sich wohl mindestens

die komplette Waldseite

anschließen dürfte, das Ziel

des Protests zu sehr in den

Mittelpunkt rückt − an einem

Tag, der eigentlich Union gehört,

Fans und Team!

Den Spielern schmeckt der

Kurz-Boykott noch weniger.

So äußerte sich ausgerechnet

Publikumsliebling Rafal Gikiewicz

auf seinem Instagram-Kanal

mit den Worten:

„Euer geplanter Boykott in

den ersten 15 Minuten ist

nicht gut für uns Spieler. Ihr

könnt gerne eine Choreo oder

sonst etwas machen.“

Der Pole legt sogar nach: „Es

interessiert mich nicht, wer

unser Gegner ist! Ich will einfach

nur mit eurer Hilfe gewinnen.

Ihr könnt alles machen,

aber ein Boykott wird

uns nicht helfen.“

Glaubt man den Einschätzungen

einiger Schweigeprotest-Gegner

innerhalb der eisernen

Fanlandschaft, ist Giki

nicht der einzige im Team,

der so denkt. Einer kommentierte

im Union-Forum: „Wer

in Halberstadt nach dem Spiel

mit den Spielern gesprochen

hat, weiß, was sie darüber

denken. Respekt, dass unsere

Nummer eins zuerst den Mut

hatte, damit an die Öffentlichkeit

zu gehen.“

Und tatsächlich äußerten

auch andere Union-Kicker

nach dem Pokalspiel wenigstens

vorsichtige Kritik an den

Schweige-Plänen.

Stadion, für 47 war der Ex-

Unioner Hollwitz (68.,

Strafstoß) erfolgreich.

Friedrich, der im Pokal

gesperrt war, und Subotic,

der noch

Rückstand

hat, spielten

in der

Innenverteidigung

fast durch. Subotic

sorgte gleich zu Beginn

mit einer lupenreinen Rettungs-Grätsche

im eigenen

Strafraum für staunende

Gesichter.

Maloney

(19) war

nicht dabei.

Der

„Wir wissen, dass das so ein

Fan-Ding ist. Aber eigentlich

wären wir schon dafür, dass

uns unsere Fans lieber anfeuern.

Man hat im letzten Jahr

gemerkt, dass für uns gefühlt

etwas leichter war, wenn wir

unsere Fans im Rücken hatten“,

erklärte Christopher

Lenz.

Kapitän Christopher Trimmel

ergänzte: „Mir persönlich

ist der Gegner egal. Deshalb

ist es aus Spielersicht schon

ungewohnt, eine Viertelstunde

lang ohne Stimmung von

unseren Fans zu spielen.“

Wie schade wäre es,

wenn eine solche Diskussion

den Klub so kurz vor

dem großen Tag gar

noch ein Stück weit

zerreißt …

Innenverteidiger trainiert

zurzeit zur Probe bei DrittligistMeppenvor.

P. Berger

So spielte Union: Busk

(46. Moritz) -Ryerson (31.

Flecker), Friedrich (76. Rankic),

Subotic, Reichel (76.

Kahraman)-Kroos,

Schmiedebach, Gogia,

Abdullahi-Polter,Ujah


*

DFB-POKAL, 1. RUNDE

Unions Felix

Kroos (r.) im

letzten Duell mit

Leipzig gegen

Marcel Sabitzer.

Unions Torwart

Rafal Gikiewicz

sagt deutlich seine

Meinung zum

Boykott-Plan der Fans.

Fotos: Koch, imago/PicturePoint

SEITE21

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

3000

Kilometer

für Union

Endlich mal ein geiler

Ostklub in der Liga

Die neue KURIER-Serie

„Abenteuer Bundesliga

– Eine Rundreise durch

Unions neue Fußballwelt“ ist

erfolgreich online gestartet.

Nach dem Start bei Hertha

BSC im Imbiss „Olympische

Brücke“ bei Claudia Rose, wo

heute noch Zecke Neuendorf

und Pal Dardai auf eine Currywurst

vorbeischauen, ging

die Reise im Wohnmobil weiter

in Richtung Westen. Unser

Reporter schaute sich mal

etwas genauer in Wolfsburg

um, sprach beim Training

mit Fans des Werksklubs

über die eigenen Erwartungen

und über den 1. FC Union.

„Wir sind richtig froh,

dass endlich mal ein geiler

Ostklub in der Bundesliga

ist“, sagt beispielsweise VfL-

Fan Stefan. Auf einen Absacker

ging es zudem in die

Wolfsburger Kultkneipe

„Zur Tunnelschänke“, wo

der grün-weiße Fanclub „Aller-Wölfe“

sein Zuhause hat.

Bruno Corigiliano zapft dort

seit Jahren Bier für VfLer

und allen voran VW-Mitarbeiter,

denn das Werkstor 2

ist nur einen Steinwurf entfernt.

Jetzt online lesen!

Das UNVEU-Magazin mit

der großenReportage gibt es

übrigens ab Freitag am Kiosk.

So geht’s zur täglichen

Rundreise-Etappe:

Der QR-Code lässt sich

mit Smartphones, Tablet-PC und

kostenloser App lesen. Starten

Sie die App und richten Sie die

Kameraauf denQR-Code. Sobald

der Code erkannt wurde,

führtdie App Sie

an die entsprechende Stelle

auf der Webseite des KURIER.

Berlin, Berlin, wir

fahren nach Berlin

Bundesligagegen Zweite Liga

Wehen Wiesbaden–1. FC Köln •

VfLOsnabrück–RB Leipzig •

SV Sandhausen–Bor.Mönchengladbach •

Bundesligagegen Dritte Liga

Waldhof Mannheim–Eintracht Frankfurt •

KFC Uerdingen–Borussia Dortmund •

Würzburger Kickers–1899 Hoffenheim •

Hallescher FC–VfLWolfsburg •

1. FC Magdeburg–SC Freiburg •

1. FC Kaiserslautern–Mainz 05 •

Bundesligagegen Regionalliga

Germania Halberstadt–1. FC Union •

VfBEichstätt–Hertha BSC •

Alemannia Aachen–BayerLeverkusen •

SV Rödinghausen–SC Paderborn •

SC Verl–FC Augsburg •

Energie Cottbus–Bayern München •

Drochtersen/Assel–FC Schalke04 •

Bundesligagegen Oberliga

FC Villingen-Fortuna Düsseldorf •

Atlas Delmenhorst–Werder Bremen •

Zweite Ligagegen Zweite Liga

Karlsruher SC–Hannover 96 •

Zweite Ligagegen Dritte Liga

MSVDuisburg–Greuther Fürth •

Chemnitzer FC–Hamburger SV •

Hansa Rostock–VfBStuttgart •

FC Ingolstadt–1. FC Nürnberg •

Zweite Ligagegen Regionalliga

Wacker Nordhausen–Erzgebirge Aue •

VfBLübeck–FC St.Pauli •

1. FC Saarbrücken–Jahn Regensburg •

SSVUlm–1. FC Heidenheim •

Viktoria 1889–Arminia Bielefeld •

Zweite Ligagegen Oberliga

KSVBaunatal–VfLBochum •

TuSDassendorf–Dynamo Dresden •

FC Oberneuland–Darmstadt 98 •

Zweite Ligagegen 6. Liga

FSVSalmrohr–Holstein Kiel •

••••••••••••••••••••••••••••

n.E.

5:6

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:3

••••••••••••••••

0:1

••••••••••••••

3:5

•••••••••••••••••••••••••

0:2

••••••

n.E.

••••••••••••••••••••••••••••

n.V.

•••••••••••••••••••••••••••••

n.V.

7:8

3:5

0:1

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:0

••••••••••••••••••••••••••••

0:6

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

1:5

•••••••••••••••••••••

1:4

••••••••••••••••••••

n.E.

5:7

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:1

••••••••••••••••••••••••••••••

1:3

••••••••••••••••••••••••••••

0:5

••••••••••••••••••••••••

n.V.

1:3

•••••••••••••••••••••••••••

1:6

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:0

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:0

••••••••••••••••••••••••••

n.E.

7:8

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

0:1

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

0:1

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

n.E.

•••••••••••••••••••••••

1:4

6:7

••••••••••••••••••••••

3:2

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

0:2

•••••••••••••••••••••••••••••••••••

0:1

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:3

•••••••••••••••••••••••••••••

0:3

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••

1:6

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

0:6

WeitereTermine: 2. Hauptrunde: 29. und 30. Oktober 2019, Achtelfinale:4.und

5. Februar 2020,Viertelfinale: 3. und 4. März2020, Halbfinale:

21. und 22. April 2020,Finale: 23. Mai 2020 in Berlin


22 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019 *

Dodi Lukebakio kommt im

Pokalspiel in Eichstätt

artistisch zum Schuss.

Dodi: Allesist angerichtet

für denBayern-Schreck

Neu-Herthaner Lukebakio traf zuletzt in München dreifach

Von

WOLFGANG HEISE

Berlin – Er schockte die Bayern

vergangene Saison beim

3:3 mit drei Toren, als er noch

für Düsseldorf spielte. Jetzt

feierte Herthas 20-Millionen-Mann

Dodi Lukebakio

(21) beim 5:1-Pokalsieg beim

Regionalligisten VfB Eichstätt

sein 22-minütiges

Pflichtspiel-Debüt. Die große

Frage: Ist der Flügelstürmer

Freitag fit für den Bayern-Hit?

Der KURIER macht

den Lukebakio-Check.

Sein Trainingsstand: Lukebakio

machte für Belgiens U21

bei der EM alle drei Spiele über

90 Minuten. Danach hatte

er Urlaub. Zum

ersten Mal trainierte

er bei Hertha vor elf

Tagen mit. Da hatten die

anderen blau-weißen

Profis das Härte-Konditionsprogramm

schon

knappe fünf Wochen hinter

sich. Er sagt selbst: „Ich

muss noch ein bisschen mehr

arbeiten als meine Kollegen,

um 100 Prozent fit zu sein. Das

dauert noch etwas.“ In den 22

Minuten im Pokal war von körperlichen

Defiziten nichts zu

sehen. Trotzdem sagt Trainer

Ante Covic: „Wir beobachten

ihn die nächsten Tage, wie er

das verkraftet hat.

Wir wollen ihn behutsam

aufbauen.

Wir wollen ihn

nicht verheizen.“

Auf die Frage, ob

er gegen Bayern

spielt, deutet Covic

vielsagend an: „Schauen wir

mal!“ Tendenz: Lukebakio wird

spielen, aber bestimmt nicht

über volle 90 Minuten.

Seine Eingewöhnung: Covic

erklärt es so: „Wir haben Dodi

auch

zum Pokalspiel

mitgenommen, damit

er unsere Abläufe genau kennenlernt,

unseren Teamspirit

so schnell wie möglich aufnimmt

und alle Spieler genauer

kennenlernt.“ Klappte prima!

Beispiel gefällig? Herthas Profis

haben ein besonderes Ritual.

Beim Spiel „Ball hochhalten im

Kreis“ bekommt derjenige sanfte

Nackenschläge von den Mitspielern,

der das Runde auf den

Boden fallen lässt. Lukebakio

passierte das Missgeschick

beim Aufwärmen der Ersatzspieler

vor der Partie gegen

Warvergangene Saison in

München mit drei Toren

Bayern-Schreck:Neu-

Herthaner Dodi Lukebakio.

Fotos: City-Press

Eichstätt. Skjelbred und

Co. verteilten die leichten

Schläge. Lukebakio, der

neue Star, schaute erst verwundert

und lachte dann.

Der neckische Ritterschlag ins

Team ist gelungen.

Sein Spielfluss: Lukebakio

wirkte in den 22 Minuten gegen

Eichstätt überhaupt nicht als

Fremdkörper auf dem Platz.

Pässe und Spielzüge klappten

schon ganz gut. Er war komplett

ins Spiel eingebunden.

Seine Brillanz: Okay, es war

nur ein Regionalligist. Doch er

umdribbelte dort mehrfach

drei Gegenspieler. Er geht mutig

in die Zweikämpfe. Covic:

„Dodi ist ein Unterschiedsspieler.

Mit seiner Klasse wird er in

dieser Saison noch sehr wichtig

für uns.“ Vielleicht schon Freitag

beim Bundesliga-Start in

München beim FC Bayern.

Herthas Trainer schützt Torunarigha vorm Platzverweis

Ante Covic bleibt nach der frühen Auswechslung cool: „Er will sich anbieten. Viele junge Spieler neigen dann dazu, zu überdrehen“

Berlin – Er gehört zuden talentiertesten

Verteidigern

der Bundesliga. Doch Herthas

Jordan Torunarigha

(22) musseines ganz schnell

lernen –seine Nerven besser

in den Griff zu bekommen.

Beim 5:1 im Pokal inIngolstadt

gegen Eichstätt wechselte

ihn Trainer Ante Covic

deswegen zur Pause aus.

Es warkeine Strafe für Torunarigha,

sondern eine Vor-

Foto: imago images /kolbert-press

sichtsmaßnahme. Was war

passiert? Torunarigha hatte

in der 18. Minute wegen eines

Fouls die Gelbe Kartegesehen.

26 Minuten später

dann das nächste ungestüme

Foul. Schiri Timo Gerach

aus Landau drückte beide

Augen ganz fest zu und Torunarigha

flog nicht mit

Gelb-Rot vomPlatz.

Ante Covic: „Ich wollte Jordan

schützen. Es warein typisches

Merkmal eines jungen

Spielers. Es war Übermut,erwar

übermotiviert. Er

Herthas Jordan Torunarigha sieht im

Pokal in Eichstätt nach 18 Minuten Gelb.

will sich dem Trainer anbieten.

Viele junge Spieler neigen

dann dazu, zu überdrehen.“

Doch der Abwehrspieler

macht es zu häufig. Beim

2:1 im Test gegen Fenerbahce

vor zweieinhalb Wochen

legte er sich mit Türken-Star

Emrean, löste dorterst eine

Rudelbildung auf dem Rasen

und nach dem Spiel noch

Rangeleien im Kabinentrakt

aus.


* BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

REGIONALLIGA

RW Erfurt–Auerbach •••••••••••••••

Fr., 19.00

Babelsberg–Viktoria 89 •••••••••••

Fr., 19.00

Lichtenberg47–BAK • •••••••••••••

Sa., 13.30

Halberstadt–BFC Dynamo • ••••••

Sa., 13.30

Altglienicke–Meuselwitz • ••••••••

Sa., 13.30

Lok Leipzig–Cottbus • •••••••••••••

Sa., 16.00

Hertha BSC II–Rathenow • •••••••

So., 13.30

Fürstenwalde–Nordhausen ••••••

So., 13.30

Bischofswerda–Chemie Leipzig So., 13.30

1. BAK 3 8:3 9

2. BFC Dynamo 3 5:1 9

3. Lok Leipzig 3 6:3 7

4. Hertha BSC II 3 11:5 6

5. Cottbus 3 10:9 6

6. Meuselwitz 3 5:3 5

7. Nordhausen 2 8:0 4

8. Halberstadt 3 6:5 4

8. Altglienicke 3 6:5 4

10. Viktoria 89 3 2:2 4

11. Chemie Leipzig 3 1:1 3

12. Lichtenberg47 2 1:2 3

13. Babelsberg 2 2:4 1

13. Rathenow 2 2:4 1

15. Fürstenwalde 3 1:4 1

16. RW Erfurt 3 5:9 1

17. Auerbach 3 2:10 0

18. Bischofswerda 3 2:13 0

Der Meister Nordost spielt im Play-off gegen den

Meister West den Aufstieg in die 3. Ligaaus. Die

anderen drei Regionalliga-Meister steigen direkt auf.

NACHRICHTEN

Drama um Domenico

Rad –Italien-Profi Domenico

Pozzovivo (36) wurde

im Training in Kalabrien

von einem Auto angefahren

–ein Arm und ein Bein gebrochen,

Zustand stabil.

Bullen rasieren Gasly

Formel 1 –Red Bull degradiert

Pierre Gasly (23),

schickt den Franzosen zum

Farmteam Toro Rosso. Im

Gegenzug steigt Alex Albon

(23/Thailand) auf, ist neuer

Teamkollege von Holland-

Ass Max Verstappen (21).

Hermann hilft Wörns

Fußball –Assistenz-Legende

Peter Hermann (67),

zuletzt bei Bayern, wechselt

zum DFB in den Stab

von U18-Nationaltrainer

Christian Wörns.

Dajana in Babypause

Rodeln –Dajana Eitberger

(28/Ilmenau), Olympiasilber

2018, ist schwanger,

setzt eine Saison aus und

will dann Richtung Peking

2022 wieder angreifen.

Unglaubliche Biles

Turnen –Rekord-Weltmeisterin

Simone Biles

(22/USA) zeigte bei den

US-Meisterschaften am Boden

als erste Frau der Welt

einen gehockten Doppelsalto

mit drei Schrauben.

Klopp ohne Keeper

Fußball –Jürgen Klopp

und sein FC Liverpool müssen

mindestens 14 Tage ohne

Stammtorwart Allison

Becker ran –Wade kaputt.

HAPPY BIRTHDAY

Sven Kmetsch (u.a.

ehem. Dresden, Schalke,

2A)zum 49.

Phil „Power“ Taylor

(Engl. 16xDart-WM) zum 59.

Alan Shearer (u.a. ehem. Newcastle,

63 Afür England) zum 49.

Berlin – Euphorie wohin

man schaut beim BFC Dynamo.

Der Saisonstart mit

vier Pflichtspiel-Erfolgen

in Serie tut dem Projekt,

auf eine junge hungrige

Mannschaft zu setzen, mehr

als nur gut. Bestes Beispiel ist

Mateusz Lewandowski.

otos: Skrzipek

Der Stürmer kam vor der vergangenen

Saison zu den Weinrot-Weißen,

machte in 15 Spielen

nicht eine Bude. Zahlreiche

Ausfälle wegen muskulärer

Probleme ließen den Polen mit

dem berühmten Namen nie in

die Gänge kommen. Und auch

die beiden Trainer René Rydlewicz

und Matthias Maucksch

konnten den Knoten nicht lösen.

Jetzt ist Christian Benbennek

da. Und hier

stimmt die Chemie. Befreit

von den Verletzungssorgen

trifft Lewandowski wie

am Fließband in fast jedem

Spiel der Vorbereitung und in

den Pflichtspielen. Drei Buden

hat der 20-Jährige in den drei

Regionalligaspielen gemacht

und im Pokal gegen Baumschulenweg

einen Doppelpack

nachgelegt.

Aber hier gehört mindestens

ein Tor dem Trainer.

„Ich wollte Mateusz eigentlich

zu Pause raus-

Aber bis dahin

nehmen.

hatte ernicht getroffen. Oh-

ne Tor gegen den Kreisligisten

wollte ich ihn nicht lassen. Das

gibt nur Grübeleien im Kopf“,

sagt Benbennek und ließ Lewa

SPORT 23

Trainer-Trick rettet Tore-Serie

BFC-Coach Benbennek verwirft Wechselgedanken und Mateusz Lewandowski trifft weiter in jedem Spiel

KontaKte

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Fo

Christian

Benbennek

Girl desTages :Blanche

Hallo mein Süßer.Ich

bin Blancheund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

Geile Studennnen!

Geile Hausfrauen!

Schneller Quickie!

Mateusz

Lewandowski

09005-22 22 30 09 *

09005-22 22 30 51 *

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

www.carena-girls.de

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Mateusz Lewandowski (r.) erzielt eines

seiner beiden Tore gegen Baumschulenweg.

18+

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

weiterstürmen. Genau drei Minuten

dauerte es, bis auch Lewandowski

beim 11:0 seine Bude

gemacht hatte und die Serie

hielt. Benbennek lobt: „Es ist

unglaublich gut für die Mannschaft,

wenn sie weiß, dass vorne

einer ist, der die Bälle reinmacht.“

MF

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


24 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019 *

Trainer SergeAubin (M.) gibt

das Kommando, die Eisbären müssen im

Training noch mächtig Gasgeben.

Niederlage im Lausitz-Test

Neue Woche, noch mehr Arbeit

Trotz des 4:5 beim zweitklassigen Kooperationspartner p Weißwasser macht Eisbären-Jungstar Lukas Reichel Hoffnung

Von

BENEDIKT PAETZHOLDT

Berlin – Ein verlorenes Testspiel

ist wahrlich kein Beinbruch.

Zumal, wenn dieses eine

gute Woche nach dem

Trainingsauftakt stattfindet.

Das 4:5 der Eisbären nach Penaltyschießen

beim Zweitligisten

Weißwasser, die erste

Niederlage seit 26 Jahren in

diesem Vergleich, dürfte aber

jedem klargemacht haben,

wie viel Arbeit in den nächsten

Tagen noch ansteht.

Cheftrainer Serge Aubin (44)

sagte hinterher: „Wir sind noch

dabei, unsere Basis als

Team zu bauen. Wir gewieder

an die

hen heute

Arbeit, um

Korrekturen

und Anpassungen zu maals

Team zu

chen, um

wachsen.“

Mit Lukas Reichel

(17), Fa-

bian Dietz

(20) und

Tryout-

Spieler Sebastian

Streu (19)

kamen

gleich drei

EHC-Perspektivspieler

Fotos: dpa, City-Press

zum Einsatz. Reichel

konnte im

Match ge-

gen den

Kooperati-

auch

onspartner

gleich einige Akzen-

ihn zu-

te setzen.

Aubin hatte

sammen mit Ma-

xim

Lapierre

und Marcel

Lukas Reichel

ist trotz

seiner erst

17 Jahre

schon ein

richtig Guter.

Noebelsineine Sturmreihegestellt.

Zusammen mit den beiden

Routiniers lief er auch im

Powerplay auf und bereitete

das zwischenzeitliche 1:0

durch Lapierre im ersten Drittel

vor. „Wenn dumit jemandem

in der Reihe spielst, der

600 NHL-Spiele gemacht hat,

macht das natürlich viel

Spaß“, schwärmte er.

Reichel, dessen Bruder Thomas

(20) ebenfalls zur Organisation

gehört, der aber im Test

für Weißwasser zum Einsatz

kam, war dann auch der einzige

Eisbär, der im Penaltyschießen

traf. Gegen Maximilian

Franzreb, der in der Lausitz

wie viele andere Nachwuchscracks

auch wichtige Erfahrungen

für die EHC-Zukunft

sammeln soll.

Wirklich zufrieden war Reichel

natürlich auch nicht mit

dem Resultat. Zumal die Eisbären

vergangene Woche bei einem

Testspiel im Wellblechpalast

mit 7:1 gegen Weißwasser

gewonnen hatten, die hier ihr

Sommer-Trainingslager abhielten.

„Wir haben Druck gemacht,

aber die Tore haben gefehlt“,

sagte Reichel.

Der Fokus liegt bei ihm aber

auf den kommenden Tagen und

Wochen. Denn natürlich will er

lieber in Berlin als in Weißwasser

spielen. „Es ist am besten, in

der höchsten Liga zu spielen.“

Alarm!KurzvormPflichtspielstartsind

dieFüchsehintennochnichtdicht

Berlin – Der Großteil der

Vorbereitung ist vorbei, die

Handball-Füchse sind vorm

anstehenden Pokal-Wochenende

auf der Zielgeraden

zur neuen Saison.

Bis zum Cup-Auftakt

Samstag in Sprenge

gegen Krefeld (16.30 Uhr)

ist aber noch viel zu tun.

Nicht nur die Final-Niederlage

beim Heide-Cup in Schneverdingen

gegen Wetzlar (30:33),

sondern vor allem die Art und

Weise, wie sie zustande kam,

zeigten Trainer Velimir

Petkovic deutlich, wo er

noch Arbeit hat.

Im Endspiel gegen den

Bundesliga-Konkurrenten

kassierten die Füchse allein

in der ersten Hälfte

schon 20 Tore. Da war die Abwehr

löchrig wie ein Schweizer

Käse. Dass das Torwart-Trio

mit Silvio Heinevetter, Martin

Ziemer und Dejan Milosavljev

dahinter nicht wirklich was zu

fassen bekam, machte es nicht

besser. Petkovic energisch:

„Wir werden uns in der Trainingswoche

intensiv damit beschäftigen,

um im DHB-Pokal

einen Schritt weiter zu sein.“

Doch nicht nur in der Defensive

haperte es. Augenscheinlich

wurde auch, dass Fabian Wiede

und Frederik Simak nach ihren

Foto: imago images/Beautiful Sports

Mathias Zachrisson ist einer der

Füchse, die schon Kampfform haben.

Verletzungen Spielpraxis fehlt.

Ähnlich sieht es bei Stipe Mandalinic

aus. Der Ausfall von Jacob

Holm (angeschlagen) fiel

ebenfalls ins Gewicht. Simon

Ernst, der vermehrt Akzente

setzen könnte, braucht nach

seinem Kreuzbandriss-Ausfall

noch seine Pausen.

Bei all den Rückkehrern ist

der Kader zwar wieder vollständig,

allerdings dauert es

noch, bis die Maschine richtig

läuft. Während das Starter Final

Four im Pokal in Sprenge eine

Pflichtaufgabe ist, ist das

erste Bundesliga-Spiel am

25.August in Leipzig ein ganz

anderes Kaliber. Bis dahin sollte

Petkovic seine Jungs eingespielt

haben. Carolin Paul


BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

Widerstandskämpfer

röm.

Göttin d.

Morgenröte

gelassener

Mensch

bewandert

Brandrückstand

Abk.:

Sprengstoff

Schachtel

gedruckte

Schrift

Riese im

franz.

Märchen

Abbruch

eines

Gebäudes

Winkelmaß

Flachland

Dauerhaftigkeit

Dokumentensammlungen

Abk.:

Madame

Wort am

Gebetsende

Esslust

besitzanzeigendes

Fürwort

gesellschaftlicher

Ruf

Deckschicht

nachgebend

dringende

Bitte

11

märk.

Dichter

Sohn

von Agamemnon

zur

Sonne

gehörig

,Irland‘

in der

Landessprache

Geländeform

Dudelsack

(engl.)

Kinderfrauen

außerhalb

LÖSUNGSWORT:

7

6

int.

Kfz-Z.

Türkei

belg.

Ardennenheilbad

abgeschlossen

Gottes

Gunst

altröm.

Regierungssitz

Wunschvorstellungen

Baumteile

Seemannsgruß

5

Abk.:

Millibar

span.:

schon,

nun

chem.

Zeichen

für

Selen

Abk.:

Asian

Highway

ein

Baustoff

griech.

Buchstabe

kleines

Längenmaß

(Abk.)

4

Abk.:

Raummeter

ind.

Heilpflanze

südamerik.

Hochgebirge

Schlagrahm

dt.

Schriftsteller


Wespenart

US-

Bundesstaat

10

Kfz-Z.

Heidelberg

Mitteleuropäer

1

großes

Raubtier

kaltes

Gericht

aus Rohgemüse

Spaltwerkzeug

militärischer

Rang

germ.

Totengöttin

12

bauliche

Veränderung

Figur im

Musical

,My Fair

Lady‘

Kalb-,

Ziegeno.

Schafleder

Wiederbelebung

Sinnesorgane

englisch:

herauf,

aufwärts

Teledialog

(Kw.)

Gartenblume

Hautpflegemittel

Verhältniswort

Nasenloch

des

Pferdes

Körperschaft,

Gemeinschaft

Stadt in

NRW

LESERREISEN

Echt erholsam:

Kurreisen mit

Haustürabholung

Jetzt

onlineentdecken

www.berliner-kurier.de/

leserreisen

©DmitryErsler –Fotolia.com

In die Reisen integriert sind

Halb- oder Vollpension sowie

diverse Kuranwendungen.

www.berliner-kurier.de/leserreisen

Vorname

v. Showmaster

Elstner

Unterarmknochen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

8

altes

Maß des

Luftdrucks

südfranz.

Seebad

König

von

Saudi-

Arabien

knapp,

schmal

Reifenmaterial

Fahrbahn

einträglich

ital.:

sechs

indischer

Staatsmann

†1964

quälendes

Nachtgespenst

dt. Komponist

†1983

Informationen

unter:

030 –23276633

&imWeb

Erholung pur vonAnfang an:

Kurreisen mit Taxiservice nach:

Bad Kissingen

Bad Wildungen

Marienbad

Franzensbad

Karlsbad

und neu: Joachimsthal

Der vonhier

Vorfahren

Speisenfolge

Greiforgan

enthaltsame

Menschen

bestimmter

Artikel

einfetten

dt.

Normenzeichen

(Abk.)

südasiat.

Gibbonaffe

Insel

vor Dalmatien

(Ital.)

Abk.:

ex

officio

kostbar,

selten

Abk.:

Datenträger

Entsetzen

Titelfigur

bei

Brecht

(Arturo)

andauernd

Telefonate

ängstlich

Initialen

d. Kabarettisten

Fischer

ergriffen

Abk.:

römischkatholisch

Kfz-Z.

Hildesheim

Kfz-Z.

Magdeburg

9

Bew. e.

österr.

Bundeslandes

Südosteuropäer

afrik.

Bitterholzgewächs

Kriminalpolizei

(Kw.)

BK-ta-sr-22x29-2022

nicht

unten

abfällig:

Diener

prähistorischer

Abschnitt

Gebirgsmulde

Vorhaben

Unterwasserfelsen

(Mz.)

Abk.:

klein

Kellner

ehem. dt.

Tennisprofi

Flugzeugvorderteil

landwirtschaftliches

Gerät

französische

Zustimmung

Sportplatzaufsicht

3

Kfz-Z. d.

diplomatischen

Korps

Schwellung

englisch:

durch

Abk.:

Technischer

Dienst

US-kanadischer

Grenzsee

int.

Kfz.-Z.

Ecuador

machen

Kult

Auflösung von gestern

M L D A F A

Z USKARIN H O E R EZI R R I N GAS E

DUR E ES N ISE T

E R B

B

H FF E M P R U

A AL R A U M O

D E E L T R I S T

URHAM T B

R E X

S C W EK R E

RACK C S

D R G

T U B ANS

A R T O

AI RKU

M A N O

SIATIN Y N D

IE M M ELTA

S M N I G A

R S A D I O NNO

L B E R I YLL ETTER G

O A N S P U

H T A D E K

F IA B E L S S H E

O REUDE T B E V O R

B A D E N N D R

R A N L P O L O

R U D E R E R AB N

N I N S A G E N A G

NETZFLUEGLER

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

2

O

LA

D

AE

M

O

N

W

DR

G

RAEFIN

L

L

K

N

A

U

R

U

D

F

E

S

S

F

O

M

ODI L

ISBETH

R

ACINE

I

RRER

P

SALM

O

A

A L

A RVEN M

B E

O

TE

O

P

T

EN W

D

chem. Z.:

für Praseodym

gallertartige

Substanz

Wortteil

Männerkosename

sprachl.

Ausdrucksweise

I

T

O

O

RTER

R

V

I

M

ALI

S

D

U

R

TYP

L

I

R

AFI

E

G

AL

P

EOTA

L

EGENDE

E

DWIN

K

E

R

N

I

D

B

ANAT

B

RACH

G

EN


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 ZDF-Morgenmagazin 9.05 Live

nach Neun 9.55 Sturm der Liebe 10.45

Meister des Alltags 11.15 Gefragt –Gejagt

12.00 Tagesschau 12.15 ARD-Buffet.

Roastbeef mit Pfeffersauce und

Pommes Nicoise –lecker! /Duftpelargonien

richtig pflegen /Gute Idee: Terrazzo-Untersetzer

/360°Quiz

13.00 ARD-Mittagsmagazin

Mit Tagesschau

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Ring frei in Phuket

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

Magazin

18.00 Gefragt –Gejagt

Show

18.50 BJFamilie Dr.Kleist

Warnzeichen. Arztserie

20.00 Tagesschau

5.30 ZDF-Morgenmagazin 9.05 Volle

Kanne –Servicetäglich. Glasknochenkrankheit

/Slowenische Adriaküste –

Ein Geheimtipp am Mittelmeer /Kultband

„Versengold”– Auftritt auf dem

M'era Luna Festival 10.30 Notruf Hafenkante

11.15 SOKO Wismar 12.00

heute 12.10 drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Ein Fall für Schretzmayer.

Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOKöln

Geliebte Feindin. Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJDie Rosenheim-Cops

Gefährliches Wissen.

Krimiserie

5.05 Der Blaulicht-Report 5.25 Exclusiv

–Das Star-Magazin 5.35 Explosiv –

Das Magazin 6.00 Guten Morgen

Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht-

Report 11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

16.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten,schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Matthias Killing, Christian Wackert,

Marlene Lufen, Alina Merkau, Jochen

Schropp, Karen Heinrichs 10.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! 11.00 Im Namen der Gerechtigkeit

–Wir kämpfen für Sie! 12.00

Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.30 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

18.00 Promis Privat

Doku-Soap

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Rateteam: Hella von

Sinnen, Wigald Boning,Janine

Kunze, Mimi Fiedler

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.00 Mike &Molly 5.20 Mom 5.40 Two

and aHalf Men 6.20 Two and aHalf

Men6.45The Big Bang Theory7.40The

Big Bang Theory 8.30 The Middle 9.25

Fresh off the Boat 10.20 Mike &Molly

10.45 How IMet Your Mother 11.35 2

Broke Girls 12.05 2Broke Girls 12.30

Mom 12.55 Twoand aHalf Men

13.25 B Twoand aHalf Men

13.50 B Twoand aHalf Men

14.15 B The Middle

14.45 B The Middle

15.10 B The Big Bang Theory

Der optimale Angstbereich /

Sheldon und der Troll.

Comedyserie

16.05 B The Big Bang Theory

Ein Prosit auf Mrs. Wolowitz /

Die Intimitäts-Beschleunigung

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

Der Uhr-Großvater /Homer

Academy.Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15UNTERHALTUNGSSERIE

Um Himmels Willen

Der Prozess der Oberin Theodora

(Nina Hoger) gegen die Bavaria-

Bank hat Folgen für das Magdalenen-Kloster.

20.15DOKUMENTATIONSREIHE

Mit 80 Jahren um dieWelt

Der Thüringer Landwirt Ernst (l.)

erfüllt sich einen Traum: Auf der peruanischen

Hochebene fachsimpelt

er mit Alpaka-HirteModesto (r.).

20.15 SHOW

DasSommerhaus der Stars

Haben sie das Zeug nioch Promi-

Paar des Jahres? Ex-Caught-in-the-

Act-Sänger Benjamin Boyce (50)

und Model Kate Merlan (32).

20.15 ACTIONSERIE

MacGyver

Die Festplatte eines Senators ist in

die Hände eines Erpressers geraten.

MacGyver (Lucas Till) soll die sensiblen

Datenwiederbeschaffen.

20.15 SHOW

Galileo Big Pictures

Von leuchtenden Krokodilsaugen

und anderen dollen Dingen erzählt

Aiman Abdallah. 30 Fotosstehen auf

dem Programm.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJUm Himmels Willen

Falsche Hoffnungen.

Unterhaltungsserie

21.00 BJIn aller Freundschaft

Blockaden. Arztserie

21.45 FAKT

DasMDR-Magazin

22.15 Tagesthemen

Mit Wetter

22.45 BJICEye in the Sky –

In letzter Sekunde

Thriller,GB/SA2015. Mit Helen

Mirren, Aaron Paul, Alan Rickman.

Regie: Gavin Hood

0.15 Nachtmagazin

0.35 BJUm Himmels Willen

Falsche Hoffnungen.

Unterhaltungsserie

1.20 BJIn aller Freundschaft

Blockaden. Arztserie

2.10 BJICEye in the Sky –

In letzter Sekunde

Thriller,GB/SA2015. Mit Helen

Mirren, Aaron Paul, Alan Rickman.

Regie: Gavin Hood

3.40 Geheimnisvoller Garten

(2/2)

Dokumentation. Erntezeit

4.25 Brisant

Magazin

SRTL

14.05 Die Nektons 14.35 Grizzy &die

Lemminge 14.55 Dragons 15.20 Voll zu

spät! 15.50 Spirit: wild und frei 16.20

Zig &Sharko 16.45 Coop gegen Kat

17.15 Sally Bollywood 17.40 Die Nektons

18.10 Grizzy & die Lemminge 18.40

WOW Die Entdeckerzone 19.10 Voll zu

spät! 19.40 Angelo! 20.15 Snapped –

Wenn Frauen töten 22.05 Snapped –

Wenn Frauen töten 23.50 Comedy total

0.25 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.15 Hessen von oben 14.00

Hessen von oben 14.45Schönes Mittel-

20.15 Mit 80 Jahren um die Welt

Dokumentationsreihe.

Neue Folgen

21.40 heute-journal

Wetter

22.15 Notfall Hausarzt

Dokumentation. Praxensterben

in Deutschland. Der klassische

Hausarzt wird zum Auslaufmodell.

Schon heute stehen in

Deutschland mehr als 2600

Arztpraxen leer.

22.45 Markus Lanz

Talkshow

0.00 heute+

0.20 BJICEDie Hölle

Thriller,D2017.Mit Violetta

Schurawlow,TobiasMoretti,

Sammy Sheik.Regie: Stefan

Ruzowitzky

1.45 HBJIELewis

Offene Wunden. TV-Kriminalfilm,

GB 2011. Mit Kevin Whately,Laurence

Fox, Rebecca

Front.Regie: Nicholas Renton

3.15 BJIEFatherBrown

Die fliegenden Sterne.

Krimiserie

4.05 BJIEFather Brown

Die falscheForm. Krimiserie

franken 16.15 Schönes Schwaben 17.00

Wunderschön! 18.30 nano 19.00 heute

19.20Kulturzeitkompakt19.30Schloss

und Park Pillnitz 20.00 Tagesschau

20.15 ^ Harter Brocken. TV-Thriller,D

2015 21.45 Städte am Meer 22.00 ZIB 2

22.25 The Fall –Tod in Belfast 23.55

Reporter 0.15 10vor10 0.45 Hessen von

oben

SKY-TIPPS

Sky Action: 18.35 ^ The Domestics.

Horrorthriller, USA 2018 Sky Cinema+24:

18.35 ^ Die Farbe des Horizonts.

Drama, USA/ISL/HK 2018 Sky

Cinema+1: 19.30 ^ Hurricane Heist.

Actionfilm, USA2018 Sky Action: 20.15

20.15 DasSommerhaus der

Stars –Kampfder Promipaare

Show

22.20 Stars im Spiegel –Sag mir,

wie ich bin!

Show.Mit Lilly Becker,Sophia

Thomalla, Claude-Oliver

Rudolph. In dieser Show

versuchen Prominente,

möglichst genau zu erraten,

welche Meinung die Zuschauer,

Familie oder Freunde über sie

haben. Der „Spiegel“ wird von

300 Zuschauern im Studio repräsentiert.

Danach werden die

Stars mit der Wahrheit konfrontiert.

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 Das Sommerhaus der

Stars –Kampfder Promipaare

Show

2.35 BJIECSI: Miami

Connie und ihre Feinde.

Krimiserie

3.25 BJIECSI: Miami

Der letzte Widerstand.

Krimiserie

4.10 BJIECSI: Miami

Stein auf Stein.

Krimiserie

^ Padre. Drama, CDN 2018 Sky Atlantic

HD: 20.15 What’s My Name –Muhammad

Ali. Dokumentation, USA2019

Sky Cinema+24: 20.15 ^ Dasschönste

Mädchen der Welt. Musikkomödie, D

2018 Sky Cinema+1: 21.15 ^ Bad Times

at the El Royale. Mysterythriller, USA

2018 Sky Action: 21.55 ^ The 12th

Man –Kampf ums Überleben. Kriegsfilm,

N2017 Sky Cinema+24: 22.00 ^

Little Italy. Liebesdrama, CDN/USA

2018 Sky Cinema+1: 23.35 ^ ABeautiful

Day. Mysterythriller,GB/F/USA2017

Sky Cinema+24: 23.45 ^ Die Frau, die

vorausgeht. Biografie, USA 2017 Sky

Cinema+1: 1.10 ^ Halloween. Horrorfilm,

USA2018

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 B MacGyver

Mattys Geheimnis. Actionserie

21.15 B MacGyver

Späte Rache. Actionserie. Auf

einer Veranstaltung trifft Mac-

Gyver nicht ganz zufällig auf

eine britische Geheimdienst-

Mitarbeiterin, die ihn an seine

Zeit als Bombenentschärfer in

Afghanistanerinnert. Nach all

den Jahren verfolgt sie den

Plan, mit Hilfe von MacGyver

und seinem Team, späte Rache

am Bombenlegerzuüben ...

22.15 Promi Big Brother

Show

23.45 B MacGyver

Wahrheit oder Pflicht.

Actionserie

0.35 B MacGyver

Schnee in Kalifornien.

Actionserie

1.25 Promi Big Brother

Show

2.40 BCEMacGyver

Mattys Geheimnis. Actionserie

3.20 BCEMacGyver

Späte Rache.Actionserie

4.00 BCEMacGyver

Wahrheit oder Pflicht

20.15 GalileoBig Pictures

Show.Magic –30Bilder,bei

denen wir uns die Augen reiben

22.10 Galileo Big Pictures

Show.Mystery

1.20 Die Simpsons

Homer geht zur Marine.

Zeichentrickserie

1.50 Die Simpsons

Die Trillion-Dollar-Note.

Zeichentrickserie

2.15 Die Simpsons

Die neuesten Kindernachrichten.

Zeichentrickserie

2.35 Die Simpsons

Die sich im Dreck wälzen.

Zeichentrickserie

3.05 Eine schrecklich nette

Familie

Die Frau im Mann. Comedyserie

3.25 Eine schrecklich nette

Familie

DasGeheimnis der vier Buchstaben.

Comedyserie

3.45 Eine schrecklich nette

Familie Brüder,Väter und

Mafiosi. Comedyserie

4.05 Eine schrecklich nette

Familie Brüder,Väter und

Mafiosi. Comedyserie

NDR

11.30 Meine Reise –Deine Reise 12.00

Brisant 12.25 In aller Freundschaft

13.10In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15 die

nordstory 15.15 Werweiß denn sowas?

16.00 NDR//aktuell 16.20 Mein Nachmittag

17.10 Leopard, Seebär &Co.

18.00 Ländermagazine 18.15 NaturNah

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 Visite 21.15

Panorama 3 21.45 aktuell 22.00 Tatort

23.25 Gegen den Hass 0.10 Freier Fall:

Johanna K. Dokumentarfilm, D1992

WDR

11.10 Buntes Mauritius 11.55 Elefant,

Tiger &Co. 12.45 aktuell 13.05 Nashorn,

Zebra &Co. 13.55 Zoo-Babies

14.20 In aller Freundschaft 15.50 Erlebnisreisen

16.00 aktuell 16.15 Hier und

heute 18.00 aktuell /Lokalzeit 18.15 5

Fallen – 2 Experten 18.45 Aktuelle

Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Quarks 21.45 aktuell 22.10

Tatort 23.45 Tatort 1.15 Lokalzeit extra

ARTE

13.00 Amazonas –Fische unter Strom

14.05 ^ Fearless. Actionfilm, CHN/HK/

USA 2006 15.50 Stadt Land Kunst

16.25 X:enius 16.55 Paradiesvögel –

Wo ein Wille ist ... 17.45 Mythos Kongo

18.35Mythos Kongo 19.20 Arte Journal

19.40 Märkte –ImBauch von … 20.15

Vietnam 21.10 Vietnam 22.05 Vietnam


FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.25 Abenteuer Leben Spezial 5.50 Without

aTrace 6.40 The Mentalist 7.35

Blue Bloods –Crime Scene New York

8.35 Blue Bloods –Crime Scene New

York 9.30 Navy CIS: L.A. Der einsame

Wolf 10.25 Navy CIS. Wie ein Vater 11.15

Without aTrace. Das Komplott 12.10

Numb3rs, Hassliebe

13.05 B Castle

Unsichtbare Gefahr.Krimiserie

14.00 B The Mentalist

Halb neun. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Maeko. Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Damokles. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Top-Gerichte aus Valencia

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt „SBS Strandhaus”,

Göhren-Lebbin

18.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Reportagereihe

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft. Grenzverletzungen.

Arztserie 9.45 In aller

Freundschaft. ImEifer des Gefechts.

Arztserie 10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm

der Liebe 12.10 Der Winzerkönig. Die

Reifeprüfung. Unterhaltungsserie

13.05 Verrückt nach Meer

Nicaragua für Anfänger

13.55 Land –Liebe –Luft

14.40 Traumhäuser

Ein Haus am Fluss

15.10 Stadt, Land, Haus

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

Show.ZuGast:Cordula Stratmann,

Karl Dall

17.05 Panda, Gorilla &Co.

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.55 Klabautergeschichten am Kelbraer

Meer 6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote

Rosen 8.00 Sturm der Liebe 8.50 In

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte

9.40 Werweiß denn sowas? 10.30 Elefant,Tiger

&Co. 11.00 MDR um elf 11.45

In aller Freundschaft 12.30 Drei Strolche

in der Wildnis. Tierfilm, GB 1972

14.00 MDR um zwei

15.00 BJDie kluge Bauerntochter

TV-Märchenfilm, D2009

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Pflege finanzieren.

Mit Hermann-JosefTenhagen

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Klabautergeschichten am

Kelbraer Meer

5.15 Krass Schule –Die jungen Lehrer

– Wie alles begann 6.00 Köln

50667 7.00 Berlin –Tag &Nacht 8.00

Frauentausch. Heute tauschen Ronny

(48) und Rosi (53) die Familien 10.00

Frauentausch. Heute tauschen Michaela

(39) und Diana (19) die Familien

12.00 Konny Goes Wild!

14.00 Die Reimanns –Ein außergewöhnliches

Leben Doku-Soap

15.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ...

Doku-Soap. Der falsche Freund

16.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ...

Doku-Soap. Scheinwelt

17.00 News

17.10 Krass Schule –Die jungen

Lehrer –Wie alles begann

Doku-Soap. Blutiger Bitchfight

18.05 Köln 50667

Doku-Soap. Die Kluft

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap. Augen zu, vertraue

mir!

6.55 CSI: Den Täternauf der Spur 7.50

CSI: Den Täternauf der Spur 8.45 Verklag

mich doch! 9.50 Verklag mich

doch! 10.55 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehstdudenn? Stefanie vs. Ricardo

12.00 Shopping Queen. MottoinFrankfurt:

Queens and Stripes! Zeige, wie du

bunteStreifen kombinierst!

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehstdudenn?

Doku-Soap. Lisa vs. Lisa-Anne

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise

Doku-Soap. Tag2:Sabine,

Petersfehn

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner

Doku-Soap

20.15 DRAMA

DasHaus am See

Wenn deine Vormieterin deine Nachmieterin

ist: Der Architekt AlexWyler

(Keanu Reeves) hat eine interessante

Brieffreundin.

20.15 DOKUMENTATION

Ein Sommer in Rheinsberg

DasSchlossder schönen Töne: Hier

findet alljährlich das „Internationale

Festival junger Opernsänger“ statt.

EIn Blick hinter die Kulissen.

20.15 MAGAZIN

Umschau

Ana Plasencia präsentiert die Sendung

mit Themenschwerpunkten wie

gesellschaftliche und demografische

Veränderungen.

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

Hartz und herzlich g

Die Sendung taucht ein in die raue

Herzlichkeit der Duisburger Eisenbahnsiedlung.

Ihr Herz schlägt im

Kiosk 'Zum Siedlertreff'.

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

Harte Hunde –Ralf Seeger greift ein

Wenn er im Tierheim auf Veteranenkater

wie „Alabaster“ trifft, packt

auch einen harten Hund wie Popeye

die Rührung.

20.15 BCDasHaus am See

Drama, USA2006. Mit Keanu

Reeves, Sandra Bullock,Christopher

Plummer.Regie: Alejandro

Agresti

22.20 BCFinal Destination 2

Horrorfilm, USA/CDN 2003.

Mit Ali Larter,A.J.Cook,Michael

Landes. Regie: David R.

Ellis. Während einer Autofahrt

hat Kimberly plötzlich eine

Vision: Bei einer Massenkarambolage

sterben ihre Freunde

und sie selbst.Sie kann das

Schlimmste verhindern, doch

dann beginnt eine Todesserie.

0.05 BCDasHaus am See

Drama, USA2006. Mit Keanu

Reeves, Sandra Bullock,Christopher

Plummer.Regie: Alejandro

Agresti

1.50 BCEFinal Destination

2 Horrorfilm, USA/CDN 2003.

Mit Ali Larter,A.J.Cook.

Regie: David R. Ellis

3.15 BEBait –Fette Beute

Actionfilm, CDN/USA2000. Mit

Jamie Foxx,David Morse, RobertPastorelli.

Regie: Antoine

Fuqua

20.15 Ein Sommer in Rheinsberg

Dokumentation

21.00 Geheimnisvolle Orte

Fluchtpunkt Entenschnabel –

Die Tunnelbauer von Glienicke-

Nordbahn. Der Autor begibt

sich auf die Suche nach dem

Verlauf des ehemaligen Becker-

Tunnels, findet Relikte aus

einem ganz frühen Stadium des

Mauerbaus und fördertFilmund

Fotoaufnahmen zutage.

21.45 rbb24

22.00 Silbereisen feiert Rudi

Carrell

22.45 Nuhr feiert Hanns Dieter

Hüsch

23.30 Talk aus Berlin

Magazin

0.00 Ein Sommer in Rheinsberg

Dokumentation

0.45 Geheimnisvolle Orte

Fluchtpunkt Entenschnabel

1.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.00 Aktuell

2.30 zibb

3.30 Kowalski &Schmidt

4.00 Gartenzeit

Magazin

20.15 Umschau

MDR-Magazin

21.00 Der Osten –Entdeckewodu

lebst LEJ exklusiv: Der Flughafen

Leipzig-Halle (2)

21.45 aktuell

22.05 Mitteldeutschland unterm

Hakenkreuz (1/2)

Dokumentation

22.50 HJAPolizeiruf 110

Zwischen den Gleisen. TV-Kriminalfilm,

D1975. Mit Jürgen

Frohriep, Alfred Rücker.Regie:

Werner Röwekamp

23.50 BJIEWaPo Bodensee

(1)

DasGeisterschiff.Krimiserie

0.40 FAKT

DasMDR-Magazin

1.10 BJIEKrauses

Glück TV-Komödie,D2016. Mit

Horst Krause, Carmen-Maja

Antoni. Regie: Bernd Böhlich

2.40 Umschau

Magazin. MDR-Magazin

3.25 Der Osten –Entdeckewodu

lebst LEJ exklusiv: Der Flughafen

Leipzig-Halle (2)

4.10 Abenteuer Russland

nonstop Dokumentationsreihe

20.15 Hartz und herzlich –Die

Eisenbahnsiedlung vonDuisburg

Dokumentationsreihe

22.20 Armes Deutschland –

Stempeln oder abrackern?

Dokumentationsreihe. Trotz

seiner Tätigkeitals Krankentransportfahrer

sind Thomas

und seine Familie auf Hartz IV

angewiesen.

0.20 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Dokumentationsreihe.Mord im

Big Ben /ImDunkel der Nacht /

Vergebliche Leichensuche

1.15 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Dokumentationsreihe.

Der mörderischeAnrufer

/Blutiges Geld

2.05 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Dokumentationsreihe.

Das Geheimnis /Der Prostituierten-Killer

/Ein mörderischer

Tipp

2.45 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Dokumentationsreihe.

Der Gürtelmörder /Tödliche

Recherche /Die Firma

3.35 Armes Deutschland –

Stempeln oder abrackern?

20.15 Harte Hunde –Ralf Seeger

greift ein (2)

Tiergnadenhof „Rasselbande” /

Tierheim Butzbach

22.15 Goodbye Deutschland! Die

Auswanderer

Doku-Soap. Mallorca: Holger

Bombien &Freundin Juliette

Schliwa /Dubai: Bäcker Sven

Mostegl /Mallorca: Niels

Hansen und Steffen Reimers

0.15 vox nachrichten

0.35 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

HandschriftMord

1.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Brandheiße Spuren

2.10 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Feinde im eigenen Haus

3.00 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Geld oder Liebe

3.40 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Verhängnisvolle Familienbande

4.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokument des Todes

20.00

23.00 Schlossgeschichten 23.55

Halbe Hütte 0.50 Arte Journal 1.15 ^

The Assassin. Drama, TWN/CHN/HK/F

2015

KIKA

8.05 Mama Fuchs und Papa Dachs

8.30 Die Biene Maja 9.00 Heidi 9.45

Nils Holgersson 10.20 Die Piraten von

nebenan 11.25 Die Abenteuer des jungen

Marco Polo 12.40 Arthur und die

Freunde der Tafelrunde 13.35 Mascha

und der Bär 13.45 TanzAlarm Club 14.10

SchlossEinstein 15.00 Mako –Einfach

Meerjungfrau 15.45 Stoked 16.05

H2O –Abenteuer Meerjungfrau 16.55

Horseland 17.35 Die Abenteuer des jungen

Marco Polo 18.00 Bobby &Bill

18.15 Ben &Hollys kleines Königreich

18.35 Wissper 18.50 Sandmännchen

19.00 Mia and me 19.25 Wissen macht

Ah! 19.50 logo! 20.00 KiKA Live 20.10

SamFox

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber – Hightech

15.40 Telebörse 16.15 Telebörse 16.30

News Spezial 17.15 Telebörse 17.30

News Spezial 18.20 Telebörse 18.35

Ratgeber –Bauen &Wohnen 19.05 Der

Phoenix-Effekt – Aus Alt wird Neu

19.30 Der Phoenix-Effekt –Aus Alt wird

Neu 20.15 Dem Terror knapp entkommen

22.10 Geheime Orte –Von der Regierung

verheimlicht 23.15 Telebörse

23.25 10. September: Der Tag, bevor

der Terror kam. Dokumentarfilm, USA

2015 1.05 Dem Terror knapp entkommen

SPORT1

14.00 Teleshopping 15.30 Normal 16.00

Lost &Sold 16.30 Find It, Fix It, Flog

It –Schätze aus der Scheune 17.30

Storage Hunters 18.00 Storage Hunters

18.30 Storage Wars –Geschäftein

New York 19.00 Magenta Sport: Arena

20.00 Fußball: DFB-Pokal Pur 22.30

Fußball: DFB-Pokal 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonSonntag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Polizeiruf 110 (ARD) .........

7,56 1. Tagesschau (ARD) ..........

0,33

2. Tagesschau (ARD) ..........

5,98 2. Polizeiruf 110 (ARD) ........

0,32

3. heute journal (ZDF) .........

4,52 3. Abendschau (RBB) .........

0,27

4. DasTraumschiff (ZDF) ......

4,13 4. Tagesschau (RBB) ..........

0,17

5. Terra X(ZDF) ...............

3,25 5. Brokenwood (ARD) ..........

0,16

6. Brokenwood (ARD) .........

3,00 6. heute (ZDF) .................

0,14

7. Bitte melde dich (Sat.1) .....

2,87 6. heute journal (ZDF) .........

0,14

8. DFB-Pokal (ARD) ...........

2,66 8. Werweiß denn...? (RBB) ....

0,13

9. heute (ZDF) ................

2,59 9. DFB-Pokal (ARD) ............

0,12

10. RTL aktuell ..................

5,51 10. DasTraumschiff (ZDF) ......

0,11

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

IhreSterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Sie sollten sich mehr schonen und

entspannen. Sorgen Sie für angenehme

Abwechslung, keine übertriebene

Pflichtaktion!

Stier -21.4. -20.5.

Jupiter steht bereit, bei gesundheitlichen

Krisen zu helfen. Sie können Ihr

Arbeitspensum steigern und Pläne

schmieden.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Es läuft fast zu gut! Mit Ihrer faszinierenden

Ausstrahlung können Sie von

morgens bis abends manchem den

Kopf verdrehen.

Krebs -22.6. -22.7.

IhreKondition ist etwas schwankend.

Schränken Sie schädliche Genüsse

ein, halten Sie Ihren Kreislauf in

Schwung.

Löwe -23.7. -23.8.

Denken Sie sofort in eine ganz neue

Richtung. Ein KollegegibtIhnen

Hinweise, die Sie im Job unbedingt

aufgreifen sollten.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Ihr Leistungsvermögen und Ihre

Vitalität liegen jetzt über dem Durchschnitt.

Nutzen Sie die Power für

Unternehmungen.

Waage-24.9. -23.10.

Wenn Sie genauer hinsehen, erkennen

Sie, dass hinter den Wolken die

Sonne scheint. Sie wirdauch auf Sie

scheinen.

Skorpion -24.10. -22.11.

Sie fühlen sich unverwundbar,das

macht Sie schnell leichtsinnig. Bleiben

Sie aufmerksam, pflegen Sie sich

bewusster!

Schütze -23.11. -21.12.

Versetzen Sie sich immer wieder

in die LageIhres Partners. Kleine

liebevolle Aktionenleiten einen

traumhaften Tagein.

Steinbock -22.12. -20.1.

Man empfindetSie am Arbeitsplatz

als angenehmen Verhandlungspartner.Setzen

Sie ganz bewusst Ihre

Vorstellungen durch.

Wassermann -21.1. -20.2.

Unentschlossenheit machtsich breit.

Ein Grund mehr,nichts zwischen Tür

und Angel zu entscheiden. Arbeiten

Sie wie gewohnt.

Fische -21.2. -20.3.

Je mehr Teamgeist Sie entwickeln,

destonettergestaltetsich das

Betriebsklima. Freundliche Gesten

hebendie Stimmung.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute entwickeln sich mitunter Quellwolken, die

sehr vereinzelt Regenschauer abladen. Es werden

Höchstwerte von24bis 26 Grad erreicht, und der

Wind weht schwach bis mäßig aus West.Inder

Nacht gibt es zeitweilige Aufklarungen, aber auch

einige Wolken, und die Tiefsttemperaturen sind

bei 11 Grad anzutreffen. Morgen sind selten lockere

Wolken unterwegs.Dabeiwerden 22 bis

24 Grad anvisiert.

24°

25°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 3

Hoher Blutdruck Gänsefuß

aus West

Niedriger Blutdruck Beifuß

Kreislauf

Brennnessel

WeitereAussichten

Konzentration Spitzwegerich

Mittwoch Donnerstag Freitag

26°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Gräser

Ambrosia

Linde

Sauerampfer

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

22°

Wasser-Temperaturen

18°

Deutsche

Nordseeküste .......... 18-19°

Deutsche

Ostseeküste ........... 19-21°

Algarve-Küste ......... 19-22°

Biskaya ............... 16-21°

5

1

2

3

6

4

2

9

1

5

7

8

7

6

5

1

LEICHT

8

9

5

7

21°

19°

Wind

22°

21° 21°

5

4

2

3

8

3

4

9

Westliches

Mittelmeer ............ 24-29°

Östliches

Mittelmeer ............ 26-31°

Kanarische

Inseln ................ 20-24°

6

3

4

7

3

6

8

1

4

1

9

2

8

7

5

2

1

24°

SCHWER

9

3

3

1

7

5

6

4

1

20°

23°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 17°

Lissabon 28°

London 22°

Madrid 31°

LasPalmas 26°

Agadir ..... 31°,

Amsterdam . 20°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 28°,

Dom.Rep. .. 33°,

Izmir ...... 39°,

Jamaika ... 35°,

Kairo ...... 37°,

24°

UV-Index: 5

StarkeStrahlung,Sonnenbäder

meiden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

3

6

8

2

3

4

6

1

2

Paris 23°

Palma 30°

Berlin 24°

Tunis 34°

sonnig

wolkig

wolkig

Regenschauer

heiter

sonnig

heiter

sonnig

Oslo 16°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Sonnenuntergang: 20:36 Uhr

Wien 23°

Rom 34°

Miami ..... 34°,

Nairobi .... 27°,

New York .. 27°,

Nizza ..... 29°,

Prag ...... 25°,

Rhodos ... 32°,

Rimini ..... 31°,

Rio ....... 29°,

15.08. 23.08.

30.08. 06.09.

Warschau 24°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

5:45 Uhr

St. Petersburg 21°

Moskau 23°

Varna 30°

Athen 34°

Antalya 37°

Gewitter

wolkig

Regenschauer

heiter

heiter

sonnig

heiter

heiter

Auflösungen der letzten Rätsel:

4

1

3

2

5

6

9

8

7

9

8

7

1

3

4

6

5

2

6

2

5

8

9

7

1

4

3

5

4

6

9

2

1

3

7

8

2

3

9

6

7

8

5

1

4

8

7

1

3

4

5

2

9

6

7

5

2

4

6

9

8

3

1

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

3

9

8

7

1

2

4

6

5

1

6

4

5

8

3

7

2

9

2

1

4

9

8

3

5

6

7

9

5

6

1

2

7

3

4

8

7

3

8

6

5

4

1

9

2

6

7

1

8

4

5

2

3

9

8

4

5

3

9

2

7

1

6

3

9

2

7

6

1

8

5

4

4

2

3

5

7

9

6

8

1

5

8

9

2

1

6

4

7

3

1

6

7

4

3

8

9

2

5


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019

NACHRICHTEN

Tragödie bei Flug-Schau

Foto: dpa

Medellín –Zwei Soldaten

der kolumbianischen Luftwaffe

sind während eines

Schauflugs in den Tod gestürzt.

Sie hatten sich für

die Show an einer riesigen

kolumbianischen Flagge

festgehalten, die an einem

Seil von einem Hubschrauber

hing. Dann riss das Seil,

die Männer stürzten Dutzende

Meter in die Tiefe.

Hunderte Monsun-Tote

Neu-Delhi –InIndien und

Myanmar sind in den letzten

Tagen mindestens 243

Menschen bei Monsunfluten

ums Leben gekommen,

Dutzende werden noch vermisst.

Etwa eine Million

Menschen sind obdachlos.

Einsatzkräfte hatten in beiden

Ländern am Wochenende

rund um die Uhr mit

Baggern und zum Teil bloßen

Händen in den

Schlammmassen nach Vermissten

gesucht.

Wespen helfen Polizei

Oldenburg –Aggressive

Wespen haben der Polizei

in Oldenburg (Niedersachsen)

bei der Verfolgung eines

Mannes geholfen –bis

die Beamten selbst von den

Tieren attackiert wurden.

Deshalb konnte sich der

Gesuchte losreißen und erneut

fliehen. Weit kam er

nicht: Er rettete sich vor

den Tieren in ein Kinderplanschbecken.

KENO-ZAHLEN

3, 8, 12, 14, 16, 23, 24,25, 33, 36, 41,

42, 46, 50, 51, 55, 56, 58, 60, 64;

plus-5-Gewinnzahl:

67609 (ohne Gewähr)

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und Superzahl:

unbesetzt 26 269 017,40 Euro,

6Richtige: 2851 172,10 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 13 607,40 Euro

5Richtige: 3736,00 Euro

4Richtige und

Superzahl: 235,60 Euro

4Richtige: 47,00 Euro

3Richtige und

Superzahl: 25,40 Euro

3Richtige: 11,30 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Foto: Paulus Ponizak ,zvg

Möwen lauern immer

wieder auf Snacks.

Doch ein strenger

Blick soll sie vonihrem

Beutezug abhalten.

Attackeaufs Fischbrötchen

Anstarren

m

hält Möwen vom

Essens-Klau ab

Dasstellten Forscher fest.Fischer dagegen

berichtet von ausgeklügelter Taktik der Vögel

Warnemünde –Ein Silbermöwen-Männchen

kann 65 Zentimeter

lang werden. Ist ein solcher

Vogel mit seinem großen

gelben Schnabel im Anflug, lässt

mancher Strandbesucher

kampflos von seinem Fischbrötchen

ab. In Warnemünde an der

Ostsee etwa sind Möwen als Essensdiebe

berüchtigt. Um den

Snack zu verteidigen, können

Urlauber dem Rat britischer

Forscherinnenfolgen: Demnach

nähern sich Silbermöwen seltener

dem Essen von Menschen,

wenn man sie anstarrt.

Das Team um Madeleine Goumas

von der Universität Exeter

hat in Küstenstädten von Cornwall

getestet, wie viele Möwen

sich Pommes nähern, wenn sie

unbeobachtet sind. Und wie viele

Vögel das wagen, wenn man

sie anschaut. Sah niemand hin,

traute sich mehr als jede dritte

Möwe (36 %) in die Nähe der

Test-Pommes. Standen sie hingegen

unter Beobachtung, wagte

sich noch etwa jedes vierte

Tier (26 %) heran. Außerdem

ließen sich die meisten Möwen

mehr Zeit auf dem Weg zu den

Pommes, wenn sie beobachtet

wurden. Heißt: Essende Strandbesucher

hätten –den Blick auf

die Möwen gerichtet – mehr

Zeit, einen drohenden Diebstahl

zu verhindern.

Das erste Ergebnis der Studie

aber, nämlich dass sich fast zwei

Drittel der 74 Silbermöwen innerhalb

von fünf Minuten gar

nicht näherten, dürfte den Erfahrungen

einiger Strandbesucher

widersprechen. Tilo Rössler,

Betreiber eines Fischkutters

in Warnemünde, hat andere Erfahrungen

gemacht. Er sieht

klauende Möwen als klares

Problem: „Das wird auch immer

schlimmer. Man hat das Gefühl,

dass die sich taktisch weitergebildet

haben und jetzt zusammenarbeiten.“

Wie das aussehe?

Eine Möwe schreie den Besitzer

des Fischbrötchens quasi als Ablenkung

an, und imRücken des

„Opfers“ flögen andere Möwen

heran –und schnappten sich das

Brötchen.

Tatsächlich scheinen sich

Möwen gerne von hinten anzuschleichen,

wie auch die Studie

zeigt. Warum aber einige Möwen

sich in die Nähe der

Pommes trauten und andere

nicht, untersuchten die Forscherinnen

nicht. Vielleicht seien

manche mutiger als andere.

Co-Autorin Neeltje Boogert:

„Es sieht so aus, als könnten ein

paar freche Möwen den Ruf aller

ruinieren.“

Möglich auch, dass einige Möwen

gute Erfahrungen mit Fütterungen

durch Menschen gemacht

hätten. Was übrigens

teuer werden kann. In Warnemünde,

Teilen Wismars oder

auf Sylt kann Möwen zu füttern

mit bis zu 5000 Euro Bußgeld

bestraft werden. Grund: Was

Menschen essen, kann für die

Vögel schlecht sein.


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Dienstag, 13. August 2019*

Epstein-Suizid

Haben die Wärter des

Milliardärs versagt?

Der Verdächtige hätte regelmäßig kontrolliertwerden müssen

New York –Essind schwere

Fehler, die im Metropolitan

Correctional Center von New

York passiert sein müssen. Doch

wer dafür verantwortlich ist,

dass sich der des sexuellen Missbrauchs

Minderjähriger angeklagte

Multi-Milliardär Jeffrey

Epstein nur wenige Wochen

nach seinem ersten Suizidversuch

das Leben nehmen konnte,

ist noch unklar. Vieles spricht

für eine lange Fehlerkette.

Drei Wochen hatte Epstein,

dem vorgeworfen wurde, zwischen

2002 und 2005 einen illegalen

Sexhandelsring aufgebaut

zu haben (der KURIER berichtete),

in einem speziellen

Raum für selbstmordgefährdete

Häftlinge verbracht. Ohne

Bettwäsche, dafür mit verglasten

Wänden und Dauerüberwachung.

Doch vor kurzem kam er

zurück in eine normale Zelle.

Eigentlich bedarf es dafür eines

psychologisches Gutachtens,

das klar belegt, dass eine Suizid-Überwachung

nicht mehr

von Nöten sei. Ob Epstein aber

tatsächlich einem Psychologen

vorgeführt wurde, ist unklar.

Weitere Fehler sollen laut

„New York Times“ in der Nacht

zu Sonnabend, als Epstein sich

das Leben nahm, passiert sein.

Zunächst, heißt es unter Berufung

auf eine anonyme Quelle,

seien Epsteins Zellengenossen

verlegt worden, anschließend

In diesem New Yorker Knast soll

sich Epstein das Leben genommen

haben.

Fotos: AP,zvg

Der Milliardär Jeffrey Epstein soll

sich im Gefängnis erhängt haben.

Jennifer Araozwar 14, als sie für den

Sexhandelsring rekrutiertwurde.

hätte das Gefängnis nicht die

vorgeschriebenen Überwachungsmaßnahmen

eingehalten.

Eigentlich hätte der 66-

Jährige alle 30 Minuten kontrolliert

werden sollen.

Nicht nur, weil die Todesumstände

unklar sind, auch weil

scheinbar viele mächtige Männer,

die Anfang der 2000er-

Jahre auf Epsteins Partys verkehrten,

nun davon profitieren,

dass es keinen groß angelegten

Prozess geben wird, ranken

sich Verschwörungstheorien

um den Suizid. Sowohl Ex-Präsident

Bill Clinton als auch dem

aktuellen US-Oberhaupt Donald

Trump wird da eine Rolle

im Zusammenhang mit dem

mysteriösen Todesfall zugeschrieben.

Trump scheint dabei

die Clinton-Gerüchte sogar befeuern

zu wollen: Er teilte den

Tweet eines Komikers, in dem

es hieß „Jeffrey Epstein hatte

Informationen über Bill Clinton

–und nun ist er tot“.

Trump selbst schien schon

vor vielen Jahren von der Vorliebe

Epsteins gewusst zu

haben. 2002 attestierte er seinem

damaligen Freund, dass er

ein „großartiger Typ“ sei und,

dass er „schöne Frauen genauso

mag wie ich. Und viele von ihnen

sind jünger“.

Immer mehr der damals minderjährigen

Frauen melden

sich nun öffentlich zu Wort. Die

damals 14-jährige Jennifer Araoz

berichtet, wie sie vor ihrer

Schule angesprochen wurde.

Bei anschließenden Treffen sei

es dann zu Vergewaltigungen

gekommen. Eine Zurückweisung

des Milliardärs schien unmöglich.

„Ich hatte große Angst

und ich habe ihm gesagt, dass er

aufhören soll“, sagte Araoz.

Doch er habe nicht aufgehört.

Berlinerin hilft: Zurück zur starken linken Hand

Psychologin Marina Neumann weiß aus eigener Erfahrung, wie problematisch es sein kann, nicht die angeborene Seite zu benutzen

München – Wenn Linkshänder

mit rechts schreiben, kann

das schwerwiegende Folgen

wie etwa Konzentrations- und

Lernschwierigkeiten, eine

Links-rechts-Unsicherheit

oder Depressionen haben. Eine

Rückschulung auf links kann

aus Expertensicht helfen –

auch im hohen Alter noch.

An die Schulzeit hat Linkshänderin

Marina Neumann

(67) keine guten Erinnerungen.

„Es hieß damals: Alle schreiben

mit rechts. Wer das nicht tat,

bekam eine Ohrfeige“, erzählt

die Berliner Psychologin. Das

Umschulen auf die vermeintlich

richtige rechte Hand war

üblich. „Ich quälte mich jahrzehntelang

mit rechts durchs

Leben.“ Vor fast 20 Jahren

dann die Wende: Der Bericht

einer Betroffenen über eine

Rückschulung auf links motivierte

Neumann, es selbst zu

wagen. „Ich habe mir mein eigenes

Programm zusammengestellt

und ganz behutsam und

langsam mit links schreiben gelernt.

Die Rückschulung war

für mich eine körperliche und

psychische Befreiung.“

Bei Linkshändern sind Teile

der rechten Hirnhälfte stärker

ausgeprägt, bei Rechtshändern

Foto: dpa

Marina Neumann (67) hat sich selbst vonrechts auf

links zurückgeschult,bringt das nun anderen bei.

der linken. Das Themawurde für

Neumann zur Berufung. Seit

Jahren bietet die PsychotherapeutinRückschulungenfür

Kinder,

Jugendliche und Erwachsene

an. Das sei aber oft ein längerer

Prozess. Ihr ältester Klient

war 77 undkam

mextra aus Hanangereist.

„Er

nover

wollt te mehr mit sich

ins Reine kommen“,

erzählt die Expertin.

Beidem Mannhätten

sich danach

die Schlafstörungen

gelegt.

www.linkerhand.de


*

PANORAMA 31

Jahrelang hat Vincenzo

Traviglia im Einzelhandel

gearbeitet.Bald wird er

Züge fahren.

Kindheitstraum erfüllt

VomFilialleiter zumLokführer

Wegen Fachkräftemangel will die Bahn Quereinsteiger für den Beruf auf der Schiene begeistern

Düsseldorf – Vincenzo Traviglia

nimmt im Führerstand

eines Nahverkehrszuges im

Düsseldorfer Hauptbahnhof

Platz. Vor sich hat der 50-Jährige

seinen künftigen Arbeitsplatz.

Für ihn geht so ein Kindheitstraum

in Erfüllung, wie er

sagt. Traviglia schult in rund

zehn Monaten zum Lokführer

bei der Deutschen Bahn um.

16 Jahre lang war der 1,90 Meter

große Mann mit spanischitalienischen

Wurzeln Filialleiter

bei zwei Discounter-Ketten.

Doch zuletzt habe er gemerkt,

dass der vom hohen Arbeitsdruck

geprägte Einzelhandel

nicht mehr das Richtige für ihn

gewesen sei. Nun will er Züge

fahren.

Wie Traviglia haben sich

auch Menschen aus anderen

Branchen entschieden, Lokführer

zu werden. In seinem

Ausbildungskurs seien Kollegen

aus dem Bergbau oder

Lkw-Fahrer. Die Altersspanne

reiche von Mitte 20 bis Mitte

50. Während derzeit einige Unternehmen

in anderen Branchen

Stellen abbauten,würden

bei der Deutschen Bahn viele

neue Mitarbeiter benötigt.

Fachkräfte- und Lokführermangel

beschäftigen die Bahnunternehmen

in ganz Deutschland.

Laut dem BündnisAllianz

pro Schiene kommen bundesweit

auf 100 offene Lokführerstellen

nur 25 Bewerber.

„Wenn es nicht gelingt,zusätzliche

Lokführer zu gewinnen,

kann Nordrhein-Westfalen die

Pendler- und Güterströme

nicht bewältigen“, warnt der

Vincenzo Traviglia

im Führerstand

eines Regionalzuges,

seinem künftigen

Arbeitsplatz.

Geschäftsführer des Bündnisses,

Dirk Flege. Private Anbieter

haben ähnlicheProbleme.

Die Deutsche Bahn hat einen

gigantischen Bedarf. In diesem

Jahr sollen nach Unternehmensangaben

rund 22 000

neue Mitarbeiter in den verschiedensten

Bereichen eingestellt

werden. Allein bei den

Lokführern erhielten 2019

nach aktuellem Stand bereits

1600 Bewerber eine Jobzusage.

Um den Lokführerberuf attraktivzumachen,

müssten Politik

und Arbeitgeber „die Mär

Fotos: dpa

vom autonomen Fahren der Züge

ab 2023“ beerdigen, meint

der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft

GDL, Claus Weselsky.

Es sei klar, dass autonome

Züge in den kommenden

zehn bis 20 Jahren nicht in der

Fläche fahren werden.

Für die neuen Lokführer bedeutet

der Quereinstieg mitunter

auch weniger Gehalt als zuvor.

Das Ausbildungsgehalt für

Quereinsteiger beträgt bei der

Deutschen Bahn rund 30 000

Euro brutto. Nach dem Ende

der Ausbildung gibt es 38 000.

Ex-Filialleiter Traviglia ist das

nicht so wichtig. Er habe noch

etwa 17 Berufsjahre und möchte

lieber etwas arbeiten, das

ihm Spaß mache. Im September

ist es so weit: Dann darf er

erstmals eine S-Bahn steuern.

Eine Straße voller Schlamm in Wallis

Foto: dpa

Bern – Eine Schlammlawine

hat im Schweizer Kanton Wallis

ein Auto mit einem Mann und

einem Kind davongerissen. Von

dem 37-jährigenMann aus Genf

und dem sechsjährigen Mädchen

fehlte einen Tag nach dem

Unglück noch jede Spur. Die

Einsatzkräfte bezeichneten die

Überlebenschancen als gleich

null. Die Suche sollte dennoch

fortgesetzt werden, auch wenn

der Wetterdienst neue starkeRegenfälle

mitder Gefahr weiterer

Mann und Kind nach Schlammlawine vermisst

Schlammlawinen vorausgesagt

hatte.Nach Angabender Polizei

handelt es sichbei den Vermissten

nicht um Vater und Tochter.

Bei einem Gewitter war am

Sonntagabend in der Region

rund 130 Kilometer südlich der

Hauptstadt Bern heftiger Regen

niedergegangen. Der Bach Losentze

trat mit einer gewaltigen

Wasser-und-Schlammwelle

über die Ufer. Ein zweites Auto

wurde ebenfalls mitgerissen, ihn

ihm saß allerding niemand.


Dienstag, 13. August 2019

WITZDES TAGES

Tim flüstert zur Lehrerin: „Ich will Ihnen

ja keine Angst machen, aber mein Papa hat

gesagt, wenn ich keine besseren Noten bekomme,

dann kann sich jemand auf was

gefasst machen.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass die Erwärmung der Meere weit

schneller zum Korallensterben führt als bislangangenommen?

DerProzess könne sich

binnenTagenoderWochenabspielen,heißt

esineineraustralischenStudie.DieMeereserwärmung

als Folge des Klimawandels

führt zur Korallen-Bleiche, bei der die auf

den Korallen sitzendenAlgen absterben.

Die dienen den Korallenals Nahrung.

www.sam-4u.de

EvaLongoria

Super-

Mamaund

Survival-

Eva Longoria

engagiertsich

seit der Geburt

ihres Sohnes

noch mehr

als zuvor für

karitative

Zwecke.

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Survival? Der aus dem Englischen stammende

Begriff Survival für Überleben

fasst Kenntnisse und Fertigkeiten über

Behelfsmaßnahmen zusammen, die ein

vorübergehendes (Über-)Leben in einer

Notsituation sowie in lebensbedrohlichen

Situationen nach Naturkatastrophen ohne

oder mit geringen Hilfsmitteln ermöglichen

sollen.

ZULETZT

Ex-Knacki als Gefängnis-Wärter

Ein Ex-Häftling ist in Österreich auf einer

Schule für angehende Justizvollzugsbeamte

aufgenommen worden. Die Vorstrafen

des Mannes waren bei der Aufnahme

in die Justizwachschule Linz nicht aufgefallen.

Er hatte wegen einer „gravierenden

Verurteilung“ zwei Jahre in einem deutschen

Gefängnis gesessen, was er verschwieg.

Aufgeflogen war der Schwindler,

weil ein Bekannter ihn verpfiff.

4

194050

301203

21033

Foto: dpa, Instagram

Expertin

Die Hollywood-Schauspielerin über ihren Sohn Santiago und ihreKindheit

Hausfrau? Ja. Verzweifelt?

Nein! Ex-„Desperate

Housewives“-Star Eva

Longoria trägt zwar ein

vergleichsweise dezentes

Kleid, aber ihr Lächeln ist

so verführerisch wie zu

alten Serien-Zeiten. In ihrem

neuen Film „Dora

und die Goldene Stadt“

spielt die 44-Jährige die

Mutter eines Teenagers.

Der Unterschied zu Zuhause:

Sohn Santiago Enrique

ist gerade mal ein

Jahr alt. Im Interview

verrät sie unter anderem,

wie er ihr Leben auf den

Kopf gestellt hat.

Mit Mama im Bälle-Bad:

Eva Longoria und Sohn Santiago

haben im Juli 2019 sichtlich Spaß.

KURIER: Offenbar hält

Santiago Mama nicht von

der Arbeit ab?

Eva Longoria: Die Rolle

wurde mir acht Wochen

nach seiner Geburt angeboten.

Ich habe zu meinem

Mann gesagt: „Das geht

nicht. Der Film spielt in

Australien...“

Und was hat Ihr Mann gesagt?

Klar geht das. Wir fliegen

alle nach Australien. Die

ganze Familie. Seitdem ist

Santi mit uns um die ganze

Welt gereist. Er war schon

zweimal in Dubai, in London,

Paris, Spanien...

Hatten Sie sich das Muttersein

so ausgemalt?

Es ist alles das, was man

sich vorstellt –und mehr.

Haben Sie sich als Mutter

verändert?

Ganz sicher. Mein inneres

Verlangen, die Welt besser

zu hinterlassen als ich sie

vorgefunden habe, ist stärker

denn je.

Glauben Sie, dass es Kinder

heutzutage leichter

oder schwerer haben, sich

in der Welt zu behaupten?

Es ist so viel härter heutzutage.

Mit Social Media und

iPhone-Cams werden alle

peinlichen Sachen aufgezeichnet.

Zum Glück gab es

noch keine Handys mit Kameras,

als ich jung war. Ich

habe so viel dummes Zeug

gemacht.

Wie war Ihre Kindheit?

Sehr frei. Mein Vater war

ein Naturmensch. Er hat

uns vier Schwestern mit in

die Wälder genommen und

uns gelehrt, wie man in der

Wildnis überleben kann.

Welche Blätter und Beeren

man essen kann. Wie man

sich gegenüber wilden Tieren

verhält.

Wollten Sie schon immer

Schauspielerin werden?

Ich wollte als Kind nur eines

sein: erfolgreich. Ich habe

immer alles aufgesogen,

war unheimlich neugierig.

Ich hoffe, dass mein Sohn

das von mir geerbt hat.

Sie kommen aus einem

Mädchen-Haus und Ihre

Stiefkinder sind alles

Mädchen. Wie anders ist

es, einen Sohn zu haben?

Er hat schon eine ganz besondere

männliche Energie.

Er zerbricht alles, stopft Essen

wie eine Maschine in

sich hinein und saut sich

beim Spielen immer richtig

ein. Und es macht ihm

nichts aus. Ich liebe das!

Vermissen Sie die Serie

„Desperate Housewives“?

Ich vermisse es sehr, Gaby

zu sein. Wobei ich nach acht

Jahren schon etwas ausgebrannt

war.

Gibt es die Chance einer

Wiedervereinigung?

Das liegt nicht in meiner

Hand. Aber ich wäre sofort

dabei! Dierk Sindermann


Sommerdeal!

Jetzt 3Monate Berliner Kurier lesen, nur 2bezahlen

und zusätzlich 20 ¤Gutschein sichern!

20 €

20 €

20 €

GRATIS

für Sie!

Gleich anrufen oder online bestellen:

(030) 24 00 23

Bitte Bestellnummer angeben: 72975/2


Berliner VerlagGmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de/sommerdeal

Dervon hier


Gleich

bestellen und

Geschenk

sichern.

Viele Vorteile für Sie:

3Monate Berliner Kurier lesen, aber nur 2Monate

bezahlen und 28,90 ¤sparen

Zusätzlich Wunschgutschein im Wert von 20 ¤

7xwöchentlich die ehrliche Boulevardzeitung lesen

Spannende Service-Infos an jedem Wochentag

Alles drin: Berlin, Berliner und Berliner Sport

Inklusive: das TV-Magazin „prisma“ und

die Beilage „digito“ für aktuelle Technikund

Lifestyle-Trends


Angebot

gilt solange der

Vorrat reicht!

Wählen Sie Ihr Geschenk:

20 €

oder

oder

20 €

20 €

Gutschein über

20 ¤für JET

Da kommt Freude auf: zum

Beispiel mit einer Tankfüllung

für denSommerausflug

oder einer Runde

Eis für die ganze Familie.

Gutschein über 20 ¤

für Galeria Kaufhof

Damit verschönern Sie sich

den Sommer: zum Beispiel mit

einer neuen Picknickdecke oder

einer praktischen Kühltruhe

für unterwegs.

Gutschein über

20 ¤für Rossmann

Einfach gut einkaufen: die

Drogeriekette ROSSMANN

bietet die ganze Bandbreite

an Pflege-, Beauty-und

Gesundheitsprodukten.


Ja, ich lese den Berliner Kurier 3Monate lang montags bis sonntags zum Vorteilspreis

von 57,80 ¤ (statt zzt. 86,70 ¤inkl. MwSt.) frei Haus. Ich spare 33 %, das sind 28,90 ¤.

Meine angekreuztes Geschenk 1 bekomme ich GRATIS dazu!

Bitte hier ankreuzen:

(nur 1Kreuz)

20 ¤Gutschein

JET

20 ¤Gutschein

Galeria Kaufhof

______________________________________________________________________________

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ

Wohnort

Bitte stellen Sie mir den Berliner Kurier zu:

ab sofort

ab dem

20 ¤Gutschein

Rossmann

Geburtsdatum (freiwillige Angabe)

2019

Spätester Lieferbeginn: 20.09.2019

Wenn ich nach Ablauf der 3Monate den Berliner Kurier weiterhin beziehen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte das Abonnement dann

zum Preis von zzt. monatlich 28,90 ¤(inkl. gesetzl. MwSt.) frei Haus. Mein Abonnement kann ich jederzeit bis zum 10. des Monats schriftlich zum

Monatsende kündigen. Sollte ich über die 3Monate hinaus keine weitere Lieferung wünschen, sende ich innerhalb von 2Monaten nach Beginn der

Zustellung eine Postkarte mit dem Vermerk „Keine weitere Lieferung“ an: Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder eine

E-Mail an: leserservice@berliner-kurier.de

@

Telefon (Freiwillige Angabe)

E-Mail (Bitte zwingend angeben für Ihre Online-Rechnung per E-Mail) 2

Ich bin einverstanden, dass mich die Berliner Verlag GmbH per Telefon, E-Mail, SMS, MMS und WhatsApp über passende Leserangebote*

zu deren Verlagsprodukten und –services persönlich informieren und individuell berät und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen

(per E-Mail: leserservice@berliner-verlag.de oder per Post: Berliner Verlag GmbH, Leserservice, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin).

Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für das zur Verfügung gestellte Angebot vereinbart.

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte ggf.

mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages shop.berliner-zeitung.de oder shop.berliner-kurier.de: Bücher, Kalender,

Rabattkarten, Fan-/Dekoartikel, Schmuck, Wein, Reisen, Brief- und Paketdienste, Veranstaltungen, Wohn-/Freizeitzubehör.

IHR BESTELLCOUPON

Einfach ausfüllen, ausschneiden und per Post im Umschlag senden an:

Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin

20 €

20 €

20 €

oder

oder

Gleich anrufen

(030) 24 00 23

Bitte Bestellnummer angeben:

72957/2

Echt Abo-Angebot.

Echt geschenkt.

Jetzt bestellen: Berliner Kurier lesen, 28,90 ¤ sparen,

Geschenk nach Wahl sichern!

Datum Unterschrift 72957/2

1

Ihre gewählte Prämie erhalten Sie nach Zahlung der ersten Abonnementgebühr.

2

Sollten Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, erhalten Sie Ihre Rechnung selbstverständlichpostalisch.

Dieses Angebot gilt nur in Berlin/Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht.

Berliner Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf

www.berliner-kurier.de/sommerdeal

Dervon hier

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine