Berliner Kurier 14.08.2019

BerlinerVerlagGmbH

*

PANORAMA 35

Erschreckendes Panorama: Die ins Leereführende Brückevor dem Meer

Im Juni wurden die Reste der Morandi-BrückeinGenua gesprengt.

schmerzendeWunde

Fotos: dpa

finden. Ihre Freundin und frühere

Nachbarin Giusy Moretti

dagegen hat die jähe Veränderung

immer noch nicht verarbeitet:

„Auch wenn man froh sein

kann, mit dem Leben davongekommen

zu sein –man trauert

um ein verlorenes Zuhause.“ Die

Mittsechzigerin vermisst den

Zusammenhalt im Arbeiterviertel

unter der Brücke. Zwar hat

sie eine neue Wohnung in der

Nähe gefunden. Aber die meisten

ihrer alten Nachbarn sind

weit weg gezogen.

Als Koordinatorin des Anwohner-Komitees

hat Giusy Moretti

ein Jahr lang darum gekämpft,

dass die 250 obdachlosgewordenen

Familien angemessen versorgt

werden. Mit Erfolg: Neben

einer Entschädigung von im

Schnitt 300000 Euro für das

verlorene Eigentum bekamen

sie entweder miet- und nebenkostenfrei

städtische Unterkünfte

gestellt oder 700 Euro

monatlich, wenn sie sich selbst

eine Bleibe suchten. „Wir sind

nicht vergessen worden, wie die

vielen Erdbebenopfer in Italien“,

so Moretti. „Die Leute

konnten neu anfangen.“ Nun,

nach einem Jahr, enden Mietfreiheit

und finanzielle Hilfen

aber.

Die Autobahnbrücke war nicht

nur die Hauptverbindung zwischen

Mittelitalien und der Côte

d’Azur. Sie verband auch den

Westen und Osten von Genua.

Die ligurische Hafenstadt ist seit

einem Jahr zweigeteilt und staugeplagt.

Bürgermeister Marco

Bucci drückt aufs Tempo, damit

der 200 Millionen Euro teure

Brücken-Neubau bis Weihnachten

fertig und ab April 2020 befahrbar

sein wird. Für alles zahlen

muss der private Autobahnbetreiber

Autostrade per l’Italia,

der zum Konzern der Familie

Benetton gehört. Ihm hatte die

Populisten-Regierung in Rom

gleich nach dem Unglück die

Schuld gegeben. Zwar deutet alles

darauf hin, dass in Beton eingegossene

Stahlseile wegen

mangelnder Wartung gerissen

sind und so das Unglück auslösten.

Die Ermittlungen der Justiz

gegen 21 Verdächtige sind aber

noch nicht abgeschlossen.

Renzo Pianos neue Brücke

wird eine nüchterne, helle Stahlkonstruktion

sein. Häuser stehen

keine mehr darunter, ein

Park und Sportstätten sind geplant.

„Ich wünsche mir, dass etwas

Schönesentsteht“, sagt Anna

Rita Certo. Viel wichtiger sei

aber, dass die Sicherheit der

Brücke künftig ständig überwacht

wird.

Regina Kerner

Nach dem Todder Tochter

Bode Miller wird Vater

Fotos: Instagram

Bode Miller trägt seine

verstorbene Tochter

Emmy nicht nur im

Herzen, sondern

auch auf dem Ski.

voneineiigenZwillingen

Los Angeles –Vor einem Jahr erlebten

US-Skifahrer Bode Miller

und seine Frau Morgan das

Schlimmste, was Eltern passieren

kann. Ihre kleine Tochter Emmy ertrank

in einem Pool. Doch nun haben

die Millers frohe Neuigkeiten: Sie

werden Eltern von eineiigen Zwillingen

–und die kleine Emmy sollihren

Anteil daran gehabt haben.

„Zwillinge! Eineiige Zwillinge! Ich

könnte nicht aufgeregter sein“,

schriebBode Miller am Montagabend

auf Instagram. Schon immer habe sich

der Olympiasieger von 2010 eineiige

Zwillinge gewünscht, erklärte seine

Frau wiederum auf ihrem Kanal. „Seit

ich ihn kenne, sagt er, dass er sich eineiige

Zwillinge wünsche, die zu seinem

Geburtstag zur Welt kommen“,

schrieb sie. Zumindest zweiteres wird

wohl verfehlt werden. Als Geburtstermin

gilt der 11. November, Bode Miller

hat am 12. Oktober Geburtstag.

Die Miller-Kinder freuen sich auf

die Zwillings-Geschwister.

Für den ehemaligen Ski-Star geht damit ein großer Traum in Erfüllung

Dennoch ist das Zwillingsglück für

die Millers kaum zu fassen. „Seit dem

Beginn dieser Schwangerschaft wussten

wir, dass Emmy ihreHände bei diesem

Wunder irgendwie im Spiel hat.“

Bode und Morgan Miller haben bereits

zwei gemeinsame Söhne. Mit einem

war Morgan schwanger, als ihre

Tochter starb. Er kam im vergangenen

Oktober zur Welt. Zudem hat Bode

Miller noch eine Tochter und einen

Sohn aus früherenBeziehungen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine