15.08.2019 Aufrufe

Psi-Info 42 für Druck Einzelseiten

Der Basler Psi-Verein ist Herausgeber des Psi-Info, das zweimal jährlich erscheint. Das Magazin hat eine Auflage von 25‘000 bis 35‘000 Exemplaren und umfasst jeweils rund 140 Seiten. Neben dem gesamten Veranstaltungsprogramm des Basler Psi-Vereins enthält das Psi-Info viele Beiträge von Referenten und redaktionelle Artikel zu Psi-Themen. Es erscheint seit Mitte der 1980er Jahre; 2004 wurde es neu konzipiert und erscheint seither durchgehend vierfarbig im A5-Format. Den Mitgliedern wird es per Post zugestellt. Interessierte aus der Schweiz können das Psi-Info kostenlos abonnieren – unabhängig von der Mitgliedschaft im Verein.

Der Basler Psi-Verein ist Herausgeber des Psi-Info, das zweimal jährlich erscheint. Das Magazin hat eine Auflage von 25‘000 bis 35‘000 Exemplaren und umfasst jeweils rund 140 Seiten. Neben dem gesamten Veranstaltungsprogramm des Basler Psi-Vereins enthält das Psi-Info viele Beiträge von Referenten und redaktionelle Artikel zu Psi-Themen. Es erscheint seit Mitte der 1980er Jahre; 2004 wurde es neu konzipiert und erscheint seither durchgehend vierfarbig im A5-Format. Den Mitgliedern wird es per Post zugestellt. Interessierte aus der Schweiz können das Psi-Info kostenlos abonnieren – unabhängig von der Mitgliedschaft im Verein.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Psi-Info www.bpv.ch

Das Magazin des Basler Psi-Vereins Nr. 42 2/2019

Vollmaterialisationen in Séancen

Eckhart Tolle: Die Kraft der Gegenwart

Inspiration zu fünf gesellschaftlichen Anliegen


Die Mitgliedschaft beim

Basler Psi-Verein

Bringt Ihnen folgende persönliche Vorteile:

%Vergünstigung

auf die Eintrittspreise

unserer Events

Kostenlose

Veranstaltungen und

Livestreams

Mitgliederbereich

Mit gratis Mediathek

für alle Mitglieder

Ermöglicht uns oder unterstützt uns dabei:

FREE

Kostenlose

Privatsitzungen

anzubieten

Das Psi-Info

allen Interessierten

kostenlos abzugeben

Beratungstätigkeit

unentgeltlich

ausführen zu können.

www.bpv.ch/mitgliedschaft

Weitere Infos auf Seite 110 und auf der hinteren Umschlagseite.

Mitgliederbeiträge 1. August 2019 - 31. Dezember 2020

Reguläre Mitgliedschaft: 195.- CHF • Paare im selben Haushalt: 270.- CHF

Personen im selben Haushalt: 135.- CHF • Schüler und Studierende: 135.- CHF

AHV- und IV-Rentner, Erwerbslose: 135.- CHF

Anmeldung

Neuweilerstrasse 15 · 4054 Basel · info@bpv.ch · +41 61 383 97 20 · www.bpv.ch


Editorial

3

Liebe Leserin, lieber Leser

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass

ihr Handeln im Wachzustand rational und

vom Verstand bestimmt ist. Wir bezeichnen

diesen Zustand oft als Wachbewusstsein.

Alltagsbewusstsein oder Alltagstrance ist

wohl der treffendere Ausdruck. Der Eindruck,

selbstbestimmt, bewusst und rational zu

agieren, beruht auf einer Täuschung.

Als Neugeborene sind wir reine Essenz und

verfügen über ein authentisches inneres

Selbst. Als Kind konstruieren wir unsere

Wahrnehmung. Erst im Laufe der Sozialisierung

wird diese automatisiert, so dass wir

einen Stuhl als Stuhl erkennen, ungeachtet

dessen ob er aus Plastik oder Holz, ob er gross

oder klein, ob er weiss oder rot ist.

Beim Aufwachsen erfahren wir Liebe und

Bestätigung als Belohnung für Konformität,

Ablehnung für unerwünschtes Verhalten und

erleben physische und emotionale Schmerzen.

Diese frühkindlichen Eindrücke und Prägungen

wirken viel stärker als hypnotische

Befehle, da wir im Kindesalter viel empfänglicher

für Suggestionen sind, ihnen über eine

lange Zeit ausgesetzt sind und wir unseren

Eltern und anderen Bezugspersonen in der

Regel starkes Vertrauen entgegenbringen.

Interessant ist das Phänomen der posthypnotischen

Suggestion. Dabei wird dem Hypnotisierten

ein Auftrag gegeben, den er auf einen

bestimmten Reiz hin nach Beendigung der

Hypnose ausführen soll. Erst kürzlich habe

ich das an einem Abend des Hypnotiseurs Thimon

von Berlepsch erlebt. Er suggerierte einer

Frau, dass jedes Mal wenn er hüstle, sie sich

von ihrem Platz erheben werde, weil der Stuhl

zu heiss werde – was sie denn auch wiederholt

tat. Besonders interessant ist die Tatsache,

dass die Ausführenden ihre Handlungen nicht

hinterfragen und sich nicht über ihr Tun wundern,

sondern in der Regel einen guten Grund

angeben können, weshalb sie eine bestimmte

Handlung ausführen. Dasselbe geschieht im

Wachzustand. Wir sind bestimmt von unbewussten

Prägungen, sind uns dessen jedoch

nicht bewusst und liefern jeweils eine Erklärung,

die unser Verhalten rechtfertigt.

Konditionierung als solche ist weder gut

noch schlecht. Sie ermöglicht ein müheloses

Navigieren durch den Alltag, so dass wir ein

Auto lenken und gleichzeitig problemlos ein

Gespräch führen können. Wie schwierig wäre

der Alltag, wenn wir alles so tun würden wie

beim erstem Mal. Was wir ständig sehen oder

hören, nehmen wir nur noch peripher wahr.

Die Umgebung in der wir uns ständig aufhalten

sehen wir kaum mehr. Ich erinnere mich

gut daran, dass ich als Kind bei der Rückkehr

aus längeren Ferien den Eindruck hatte, als

ob ich mein Zimmer zum ersten Mal sehen

würde. Bei meinen ersten psychedelischen

Erfahrungen hatte ich den Eindruck, dass ich

erstmals seit meiner frühen Kindheit «wach»

sei und die Dinge so sehe wie sie «wirklich

sind». Nicht umsonst wird in spirituellen Traditionen

die Erleuchtung als «Aufwachen» bezeichnet.

Perfektion ist in unserer Welt nicht

vorgesehen. Wir alle haben unsere Macken

und Probleme, selbst Menschen die wir als

Erleuchtete bezeichnen. Der Unterschied ist

einzig, dass bei «Erwachten» keiner anwesend

ist, der sich mit ihnen identifiziert.

In erweiterten Bewusstseinszuständen

nehmen wir die Dinge anders wahr; festgefahrene

Perspektiven verschieben sich. Der

amerikanische Psychologe William James

meinte: «Unser normales Wachbewusstsein

ist nur eine besondere Form von Bewusstsein,

während rundum, nur durch dünnste Schleier

getrennt, völlig andere Formen von Bewusstsein

liegen.»

In dem Sinne wünsche ich Ihnen «verrückte»

Perspektiven, die Sie anschliessend mit Ihrem

Verstand prüfen können. Tröstlich am

Verstand ist, dass wie René Descartes meinte

«nichts auf der Welt

so gerecht verteilt ist

wie der Verstand. Jeder

glaubt, er hat genug

davon.»

Ich wünsche Ihnen

eine wunderbare Zeit.

Lucius Werthmüller

Basler Psi-Verein


4

Inhalt

Veranstaltungen

Referentinnen und Referenten 6

Kalender 11

Kostenlose Angebote 14

Privatsitzungen 20

Veranstaltungen 24

Immer wieder

Editorial 3

Inhalt 4

Der Sternenhimmel 2019 71

Impressum 101

Geschäftsbedingungen 109

Mitgliedschaft BPV 110

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

von Eckhart Tolle Seite 84

Kontakt

Mitgliedschaft:

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15

CH-4054 Basel

www.baslerpsiverein.ch

Veranstaltungen:

Basler Psi-Veranstaltungen GmbH

Postfach, 4009 Basel

Telefon +41 (0)61 383 97 20

info@bpv.ch, www.bpv.ch

Telefonzeiten:

Mo - Fr: 10.00 - 12.00 Uhr; 15.00 - 17.00 Uhr

www.bpv.ch

Die Quelle in Dir

von Fabian Wollschläger Seite 98


5

Lucius Werthmüller: Phantome in den Séancen von Kai Mügge Seite 74

Durch MindFlow das Leben verändern,

von Tom Mögele Seite 102

Inspiration zu fünf Anliegen

von Gabriel Palacios Seite 94


6

Referentinnen Mehr und als Referenten

Meditation

Gregg Braden (USA)

Human by Design IIs

S. 52

Christoph Bürer

Jenseitskontakte,

Tablework, S. 51

Jay Jay Calano (PH)

Spirituelles Heilen

S. 35

Joseph Calano (PH)

Spirituelles Heilen

S. 26

Martina Camenzind

Jenseitskontakte, S. 27

Dawson Church (USA)

Gedanken in Realität

verwandeln, S. 66

Nina Dul (PL/DE)

Heilmeditationen,

Aura-Sehen, S. 32

Kim Eng (CAN)

Qi Flow Yoga, S. 47

Galtaikhuu Galsan

(MN), Mongolischer

Schamanismus, S. 59

Achim Grathwol (DE)

Heilung, S. 43

Hannes Guggenbühl

Mediales Porträtieren

S. 51

Colin Hall (UK)

Mediales Malen, spirituelle

Kunst, S. 50

Sisy Hofmann-Furrer

Tablework, S. 51

Bruno Jappert

Dorn-Breuss-Methode,

Seelenbilder, S. 20

Tanja Konstantin (DE)

Seelenweg, S. 28

Steven Levett (UK)

Heiler und Medium

S. 24


Unsere Mehr Referentinnen als Referenten Meditation und im Referenten Überblick

7

Alex Loyd (DE)

The Healing Code,

Trilogie, S. 64

Maitra (USA)

Spirituelle Entwicklung,

S. 46

Alexander Mark (DE)

Reichtum und Fülle

S. 67

Bill Meadows (UK)

Séancen, S. 34

Tom Mögele (DE)

MindFlow, S. 56, 102

Kai Mügge (DE)

Physikalische Medialität,

Séancen, S. 37, 74

Thomas Müller (DE)

Erkenne Dein Wesen

S. 60

Bradley Nelson (USA)

Healing Mastery

S. 38

Gabriel Palacios

Hypnose, Retreat

S. 30, 62, 94

Shairy Quimbo (ECU)

Heilkonzert, S. 36

Dr. Alexander Rasin

(RUS), Geistiges Heilen

S. 21

Bea Rubli

Sensitive, Channeling-

Medium, S. 20

Saira Serikbajewa

(KAZ), Schamanische

Wachstherapie, S. 58

Max Schweizer

Tablework, S. 51

Mychael Shane (USA)

Séancen, Physikalische

Medialität, S. 54

Gordon Smith (UK)

Ausbildungen in Medialität,

S. 24


8

Referentinnen Mehr und als Referenten

Meditation

Konstantin Sretenovic

(SRB), Sensitivität,

Beratungen, S. 21

Eckhart Tolle (DE)

Jetzt oder nie!

S. 48, 84

Galsan Tschinag (MN)

Mongolischer Schamanismus,

S. 59

Steven Upton (UK)

Trance-Heilen, S. 42

Pascal Voggenhuber

Jenseitskontakte

S. 44

Neale Donald Walsch

(USA), Spirituelle Entwicklung,

S. 40

Fabian Wollschläger

(DE), Die Saat Edens

S. 61, 98

Thomas Young (DE),

Erwecke deine leuchtende

Mitte, S. 68


Wer fliegen will,

muss den Mut haben,

den Boden zu verlassen.

Walter Ludin

Anzeige Buchen

und von 25.000 interessierten

Abonnenten profitieren.

Ihre Anzeige im Psi-Info Magazin

Das Magazin des Basler Psi-Vereins erfreut sich grosser Beliebtheit und erscheint in einer Auflage von

mindestens 30'000 Exemplaren, davon 25'000 Abonnenten. Mit einer Anzeige im Psi-Info erreichen Sie

Ihre Zielgruppe ohne Streuverlust.

Nutzen Sie die Vorteile einer Leserschaft, die sich von Ihren Angeboten angesprochen fühlt, im Magazin

und im Internet. Sie profitieren von tollen Preisen und fachgerechter Beratung durch unser Medienteam.

Mehr erfahren unter: www.bpv.ch/psi-info/werbung

oder direkt beim Ansprechpartner: Pablo Heist - marketing@bpv.ch


Veranstaltungskalender 11

August

12.-16.8. Konstantin Sretenovic Einzelsitzungen Sensitive Beratung S. 21

12.-15.8. Steven Levett Privatsitzungen Heilsitzung S. 24

14.8. Bruno Jappert Privatsitzungen Dorn-Breuss-Methode, Seelenbild S. 20

16.8. Gordon Smith Erlebnisabend Botschaften aus dem Jenseits S. 24

17.8. Gordon Smith Tagesworkshop Wie die geistige Welt kommunziert S. 24

19.-23.8. Alexander Rasin Privatsitzungen Heilbehandlung S. 21

19.-23.8. Joseph Calano Privatsitzungen Heilsitzung S. 26

24./25.8. Joseph Calano Seminar Philippinische Heilmethoden S. 26

26.-30.8. Tanja Konstantin Einzelsitzungen Seelenweg-Reading S. 28

27.8. Martina Camenzind Erlebnisabend Jenseitskontakte S. 27

28.-30.8. Martina Camenzind Privatsitzungen Mediale Einzelsitzung S. 27

29.8. Bill Meadows Séance Physikalische Medialität S. 34

29.8. Gabriel Palacios Erlebnisabend Hypnose mit Gabriel Palacios S. 30

31.8. Bill Meadows Séance Physikalische Medialität S. 34

September

2.9. Nina Dul Erlebnisabend Abend mit Heilenergieübertragung S. 32

3.-6.9. Nina Dul Heilmeditationen Heilmeditation S. 32

5./6.9. Bea Rubli Privatsitzungen Channeling-Sitzung S. 20

7.9. Nina Dul Seminar Aura-Seminar S. 32

8.9. Nina Dul Seminar Magenta-Training und Einweihung S. 33

9.-13.9. Jay Jay Calano Privatsitzungen Heilsitzung S. 35

13.9. Shairy Quimbo Konzert Klang-Heilkonzert: Takysamy S. 36

14./15.9. Jay Jay Calano Seminar Philippinische Heilmethoden S. 35

16.-20.9. Bradley Nelson Seminar Healing Mastery S. 38

16.9. Kai Mügge Séance Physikalische Medialität S. 37

18.9. Bruno Jappert Privatsitzungen Dorn-Breuss-Methode, Seelenbild S. 20

18.9. Kai Mügge Séance Physikalische Medialität S. 37

20.9. Gabriel Palacios Hypnoseseminar Einführung in die Hypnose S. 30

20.9. Gabriel Palacios Ausbildung Hypnosetherapie-Diplomlehrgang S. 31

21./22.9. Neale Donald Walsch Seminar Beschleunige Deine Entwicklung S. 40

25.9. Steven Upton Demonstration Heilende Medialität S. 42

26.-30.9. Steven Upton Privatsitzungen Trance-Heilung S. 42

28./29.9. Steven Upton Workshop Heilende Medialität I - Tranceheilung S. 42


12

Veranstaltungskalender

28./29.9. Pascal Voggenhuber Seminar Kontakt mit dem Jenseits S. 44

30.9. - 4.10. Achim Grathwol Privatsitzungen Heilsitzung S. 43

30.9. - 4.10. Maitra Privatsitzungen Sensitive Beratung S. 46

Oktober

2.10. Maitra Abendseminar Die Kraft des offenen Herzens S. 46

3.10. Achim Grathwol Heilabend Heilkreis S. 43

5.10. Kim Eng Workshop Präsenz durch Bewegung S. 47

6.10. Eckhart Tolle Vortrag Jetzt oder Nie! S. 48

7.-11.10. Alexander Rasin Privatsitzungen Heilbehandlung S. 21

8.10. Colin Hall Erlebnisabend Spirituelle Kunst & Auragramm S. 50

9.-11.10. Colin Hall Privatsitzungen Auragramm, Energie- und Heilbild S. 50

10.10. Christoph Bürer Erlebnisabend Medialer Abend S. 51

12.10. Colin Hall Tagesworkshop Spirituelle Kunst S. 50

14.-18.10. Konstantin Sretenovic Einzelsitzungen Sensitive Beratung S. 21

16.10. Bruno Jappert Privatsitzungen Dorn-Breuss-Methode, Seelenbild S. 20

17.-20.10. Gregg Braden Seminar Human By Design II: Master Level S. 52

19.10. Mychael Shane Séance Physikalische Medialität S. 54

23.10. Mychael Shane Kurzworkshop Telekinese und Löffelbiegen S. 54

25.10. Mychael Shane Séance Physikalische Medialität S. 54

26./27.10. Mychael Shane Workshop Trance und Rotlichtséance S. 55

26./27.10. Tom Mögele Basisseminar Mindflow S. 56

29.10.-1.11. Saira Serikbajewa Privatsitzungen Heilbehandlung S. 58

29.10. Saira Serikbajewa Erlebnisabend Schamanische Wachstherapie S. 58

November

2./3.11. Saira Serikbajewa Seminar Schamanische Wachstherapie S. 58

4.11. Kai Mügge Séance Physikalische Medialität S. 37

6.11. Kai Mügge Séance Physikalische Medialität S. 37

8.11. Tanja Konstantin Abendworkshop Entdecke Deinen Herzkompass S. 28

9./10.11. Tanja Konstantin Workshop Ergreife Deinen Seelenfaden S. 28

11.-13.11. Tanja Konstantin Privatsitzungen Seelenweg-Reading S. 28

11.-15.11. Tom Mögele Ausbildung Mindflow Practitioner S. 56

13.11. Bruno Jappert Privatsitzungen Dorn-Breuss-Methode, Seelenbild S. 20

18.-22.11. Gordon Smith Grundkurs Medialität entwickeln S. 24

18.-22.11. Steven Levett Privatsitzungen Heilsitzung S. 24


Veranstaltungskalender

13

21.11. Christoph Bürer Privatsitzungen Mediale Privatsitzung S. 51

21.11. Christoph Bürer Erlebnisabend Tablework – ein experimenteller Abend S. 51

25.-29.11. Achim Grathwol Privatsitzungen Heilsitzung S. 43

28.11. Achim Grathwol Heilabend Heilbegegnung mit Intensivsitzungen S. 43

29.11. Galsan Tschinag Erlebnisabend Lese- und Erzählabend S. 59

30.11./1.12. Galsan Tschinag Workshop Die Heilkunst der Tuwa Nomaden S. 59

Dezember

2.-6.12. Alexander Rasin Privatsitzungen Heilbehandlung S. 21

4.-9.12. Steven Upton Privatsitzungen Trance-Heilung S. 42

4.12. Steven Upton Privatistzungen Heilsitzungen für Kinder S. 42

7./8.12. Steven Upton Workshop Heilende Medialität – Trancheilung S. 42

9.-13.12. Konstantin Sretenovic Einzelsitzungen Sensitive Beratung S. 21

10.12. Thomas Müller Vortrag Erkenne Deine Einzigartigkeit S. 60

11.12. Bruno Jappert Privatsitzungen Dorn-Breuss-Methode, Seelenbild S. 20

12./13.12. Bea Rubli Privatsitzungen Channeling-Sitzung S. 20

15.12. Thomas Müller Tagesseminar Zu Deiner Bestimmung S. 60


14 Kostenlose Angebote

Kostenlose Beratungs- und Unterstützungsangebote

Seit vielen Jahren bietet der BPV kostenloses spirituelles Heilen

und Gespräche an. Mehrere Therapeuten, Heiler und Heilerinnen

und Medien stellen ihre Arbeitszeit und Erfahrung kostenlos zur

Verfügung. Wir danken Ihnen, dass Sie die Angebote mit Fairness

und Respekt beanspruchen und die Termine einhalten. Alle

Angebote sind ohne Bedingung kostenlos. Sollten Sie nach einer

Sitzung das Bedürfnis haben, etwas weiterzugeben, können Sie

dies gerne tun mit einer Spende an die Stiftung Cielo Azul, die

Stiftung Happy Children oder die Stiftung Auswege. Unterlagen

liegen beim BPV auf. Da wir möglichst vielen Kunden eine Sitzung

ermöglichen wollen ist es teilweise nicht möglich, mehr als

einmal das gleiche Angebot in Anspruch zu nehmen.

Alle kostenlosen Sitzungen finden im Basler Psi-Verein an der

Neuweilerstrasse 15 statt.

Daten / Dauer

jeweils am Freitag:

16. August

6. September

18. Oktober

15. November

13. Dezember

Dauer: 30 bzw. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Spirituelles Heilen / mediale Beratung mit Thomas Brand

Die seit seiner Kindheit vorhandene Sensitivität

und Medialität hat Thomas Brand in

den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt

und intensiv geschult. Regelmässig

vertieft er seine Fähigkeiten bei erfahrenen

Lehrerinnen und Lehrern wie Janet Parker,

John Johnson, Steven Upton, Gordon Smith

und am Arthur Findlay College in England.

Er führt in Gelterkinden zusammen mit

seiner Lebenspartnerin eine Praxis für körperliche

und seelische Gesundheit, wo er regelmässig sensitiv/

mediale Übungszirkel sowie reinigende Räucherrituale anbietet:

www. drei-klang-praxis.ch

Mediale Beratung: Als Medium oder medialer Berater versteht

sich Thomas Brand als liebevoller Übermittler von Botschaften

aus der jenseitigen Welt. Er stellt den Kontakt zu einer Person in

der geistigen Welt her, die die hilfesuchende Person gekannt hat.

Nachdem die verstorbene Person anhand der Beschreibung erkannt

wurde, werden durch das Medium persönliche Botschaften

und Hinweise übermittelt. Dauer ca. 45 Minuten.

Spirituelles Heilen: Sind Teile des Energiefeldes auf körperlicher,

emotionaler oder mentaler Ebene blockiert, wirkt sich das auf die

Lebenskraft und -qualität aus. Dies kann sich in Form von diffusem

Unbehagen, psychischen oder physischen Beschwerden, Stress

oder dem Gefühl, in seinem Leben festzustecken, äussern. Beim

spirituellen Heilen fliessen durch Handauflegen Heilkräfte zur Klientin,

zum Klienten. Ziel der Energiearbeit ist es, vorliegende Blockaden

aufzulösen, die Energieströme im Körper auszugleichen

und zu harmonisieren und den Körper in seinem Heilungsprozess

zu unterstützen. Dauer ca. 30 Minuten.


Kostenlose Angebote 15

Daten / Dauer

jeweils am Dienstag:

8. Oktober

5. November

Dauer: ca. 45 - 60 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Trance-Healing/mediale Beratung mit Monika Dalle Carbonare

Während eines Trance-Healings sinkt das

Medium in einen veränderten Bewusstseinszustand

und überlässt die Führung seinem

geistigen Helferteam. In einer zweiten

Phase bespricht Monika Dalle Carbonare mit

dem Klienten allfällig Wahrgenommenes.

Dauer ca. 45 Minuten.

Bei einer sensitiven Beratung liest Monika

Dalle Carbonare im Feld des Klienten, sucht

nach Hauptthemen und begleitet unterstützend.

Dabei nutzt sie je nach Bedarf unterschiedliche Tools. Dauer

ca. 1 Stunde.

Bei einer medialen Beratung macht sie einen Link zur Geistigen

Welt und übersetzt Botschaften aus der Geistigen Welt für den

Klienten. Dauer ca. 45 Minuten.

Während einer Sitzung können Trance-Healing, Geistheilung, mediale

und sensitive Aspekte in Kombination einfliessen. Immer

steht für Monika Dalle Carbonare im Vordergrund, den Klienten

unterstützend und impulsgebend zu begleiten, mit Fokus auf Prozessorientierung

und Unterstützung zu selbständiger Eigenverantwortlichkeit.

Dabei hilft ihr die über dreissigjährige Erfahrung

im beratenden Gesundheitsbereich (Psychologie, systemisches Arbeiten

u.v.m.). Monika Dalle Carbonare ist u.a. bei Gordon Smith,

Pascal Voggenhuber und Kim-Anne Jannes in Ausbildung.

Daten / Dauer

jeweils am Dienstag:

20. August

17. September

22. Oktober

12. November

10. Dezember

Dauer: ca. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Astro-Gespräche mit Karin Hangartner

Karin Hangartner ist in Basel in eigener Praxis

als Astrologin, Schamanisch Wirkende,

Physio- und Shiatsutherapeutin tätig. Es ist

ihr ein Anliegen, die Planetenkräfte auch energetisch

erfahrbar zu machen, um mit ihnen

in Kontakt zu kommen. Sie bietet schamanische

Reisen einzeln und in Kreisen an,

um speziell Frauen ihre innere Kraft spürbar

werden zu lassen.

Was macht deine Einzigartigkeit aus? Was

brauchst du? Wie lebst du Beziehung? Wo kommst du immer

wieder an deine Grenzen? Was bringt dich zum Strahlen und lässt

dein Herz schneller schlagen?

Im Gespräch über dein Geburtshoroskop fügen sich deine verschiedenen

Facetten zu einem Ganzen zusammen. Du kommst

in Kontakt mit deinen inneren Rhythmen. So kannst du dich mit

den Planetenenergien und ihrer Kraft verbinden und bringst dein

inneres Licht zum Leuchten.

Im Astro-Gespräch besprechen wir dein Anliegen oder folgen dem

Fluss und gehen dem nach, was sich zeigen will.


16

Kostenlose Angebote

Daten / Dauer

jeweils am Donnerstag:

22. August

26. September

24. Oktober

21. November

19. Dezember

Dauer: ca. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Geistig-Energetisches Heilen mit Max Schweizer

Max Schweizer, Familienvater, lebt auf dem

Land und liebt die Natur, die Tiere und die

Menschen. Seit 15 Jahren befasst er sich mit

Geistigem Heilen und Energiearbeit und hat

mehrere Ausbildungen in diesen Gebieten

absolviert. Max folgte einem Schamanen in

dessen Heimat Ecuador. Dort erlernte er Reinigungszeremonien

und Umgangsformen

der Ureinwohner Südamerikas. Zeremonien

und Rituale, bereichert durch die Kraft der

Trommel und des Gesangs, sind Bestandteile seines Lebens.

In einer Heilsitzung folgt nach einem einführenden Gespräch ein

Aura-Ausgleich. Danach wirkt Max als Kanal für heilende Energien.

Situativ wird mit Trommel und Gesang, Räucherungen und

Düften auf die aktuelle Situation eingegangen um diese zu akzeptieren

und somit zu transformieren. Das Ziel dieser geistigenergetischen

Heilsitzung ist es, das krank machende Ungleichgewicht

der Energieflüsse im Körper zu harmonisieren und dadurch

die Selbstheilungskräfte zu aktiveren und zu stärken, so dass Du

Deinen Weg mit Liebe, Leichtigkeit und Schönheit gehen kannst.

Daten / Dauer

Mi, 21. August

Do, 19. September

Do, 3. Oktober

Do, 28. November

Do, 19. Dezember

Dauer: ca. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Mediales Heilen und Jenseitskontakte mit Bea Titz

Beim medialen Heilen und Trance-Healing

dient Bea als Kanal für die heilenden Energien

ihres geistigen Teams. Dies bewirkt,

dass bei Ihnen körperliche, emotionale und

seelische Prozesse in Gang gesetzt werden,

die vorhandene Blockaden lösen. So kann

Ihr inneres Gleichgewicht wieder hergestellt

werden. In einer Sitzung erfolgt zuerst

eine Energieübertragung und anschliessend

ein Gespräch entsprechend Ihren Bedürfnissen.

Es liegt Bea ebenfalls am Herzen, mit dieser Heilungsform

Ihre Tiere zu behandeln.

Jenseits-Kontakt und mediale Beratung

Bei einem Jenseits-Kontakt oder einer medialen Beratung dient

Bea als Vermittlerin für Botschaften aus der Geistigen Welt. Wichtig

ist ihr bei jeder Sitzung, dass Heilung geschehen darf, dass die

Botschaften Sie berühren und Ihnen aufzeigen, wie nahe Ihnen

die Verstorbenen sind und wie stark ihre Anteilnahme an Ihrem

Leben ist. Auch ungeklärte Fragen können auf diesem Wege beantwortet

werden.

Bea besucht fortlaufend Weiterbildungen in medialem/geistigem

Heilen, Trance-Healing, Sensitivität und Medialität.

www.beatitz-medium.ch; info@beatitz-medium.ch


Kostenlose Angebote

17

Daten / Dauer

jeweils am Donnerstag:

22. August

26. September

24. Oktober

21. November

19. Dezember

Dauer: ca. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Besonderes

Bitte bringen Sie ein Foto

des Tieres mit.

Tierkommunikation mit Petra Schweizer

Petra Schweizer ist Familienfrau, Mutter,

Mensch- und Tierliebhaberin. Sie ist ausgebildet

in Tierkommunikation, spiritueller

Medialität und spirituellem Heilen. Seit

2000 arbeitet Petra Schweizer als Tierkommunikatorin,

seit 2010 bietet sie Bachblütenberatungen,

sensitive Beratungen, spirituelles

Heilen und Reikibehandlungen an.

Tierkommunikation bietet eine Möglichkeit, Probleme in der Zusammenarbeit

und dem Zusammenleben mit Tieren zu lösen. Die

sensitive und mediale Arbeit kann nach dem Verlust eines Tieres

helfen, offene Fragen zu klären und das Loslassen erleichtern.

Daten / Dauer

jeweils am Montag:

19. August

16. September

7. Oktober

11. November

9. Dezember

Dauer: ca. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Finanzen, Coaching, Heilen mit Werner Inäbnit

Finanzen, Coaching und Heilen, passt das

zusammen? Diese Frage hat sich Werner

Inäbnit gestellt, als er sich Ende 2014 zur

Selbständigkeit entschieden hatte. Was auf

den ersten Blick als Spagat zwischen zwei

Gegensätzen erscheinen mag, entpuppt

sich bei genauerem Hinsehen als sinnvolle

Ergänzung. Jobmässig ist Werner Inäbnit

heute in zwei verschiedenen Welten zuhause,

die sich jedoch gut kombinieren, aber auch völlig unabhängig

praktizieren lassen.

Beruflich ist er in der Finanzbranche gross geworden, wo er über

weite Strecken in der umfassenden Vermögensberatung tätig war.

In der sich stark verändernden Finanzwelt haben einschneidende

Ereignisse ihn schliesslich dazu bewogen, seinem Herzen zu folgen

und sich selbst treu zu bleiben. Nach einigen Tiefschlägen hat

er seine eigene Spiritualität und Fähigkeiten entdeckt und diese

konsequent gefördert. Nebst Psychologie-Abenden an der Uni

Basel hat er zahlreiche Kurse u.a. für mediales Coaching, Selbsthypnose

und energetisches Heilen absolviert. Spiritualität ist für

ihn heute kein Fremdwort mehr, sondern eine Lebensphilosophie.

Als Selbständiger coacht und begleitet er Menschen bei finanziellen

und persönlichen Fragestellungen. Er vermittelt nicht nur

Wissen und Sicherheit, er unterstützt auch mental und energetisch,

was den Selbstheilungsprozess eines Menschen aktivieren

kann. Dabei kombiniert er verschiedene Methoden u.a. Dr.

Bradley Nelson’s «Emotion Code», aber auch auf Quanten-Ebene

die 2-Punkt-Methode und CQM (Chinesische Quantum Methode).

www.inaebnit-consulting.ch.


18

Kostenlose Angebote

Daten / Dauer

jeweils am Dienstag:

29. Oktober

12. November

10. Dezember

Dauer: ca. 45 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Daten / Dauer

jeweils am Mittwoch:

7. August

25. September

20. November

18. Dezember

Dauer: ca. 50 Minuten

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Sensitive und mediale Beratung mit Isabelle Egger

Eine sensitive/mediale Beratung kann in

unterschiedlichen Lebenssituationen eine

hilfreiche Unterstützung sein und Impulse

für Veränderungen geben. Auch eignet sie

sich als Standortbestimmung in Entwicklungsprozessen.

Vor einer Sitzung machen

Sie sich Gedanken zu welchem Anliegen Rat

und Unterstützung gewünscht wird. Diese

Fokussierung stärkt den Sitzungsverlauf.

Als Basis dienen Isabelle Egger diverse Ausbildungen

im Beratungsbereich sowie langjährige Berufserfahrung

in leitenden Funktionen. Ihr sensitives und mediales Talent

schult sie seit 1997 bei Bea Rubli und diversen anderen Lehrerinnen

und Lehrern.

Isabelle Egger führt in Aarau eine eigene Praxis und ist SVNHgeprüft

in medialer Beratung: www.isabelle-egger.ch

EmotionsCode und Polarity mit Ursula Henauer

«Viele Jahre im Stress und Druck in der

Bankenwelt führten bei mir zu gesundheitlichen

Problemen und ich beschloss, diesem

Umstand ein Ende zu setzen. Ein früherer,

einjähriger Einsatz für das IKRK in einem

Auffanglager für Boat People zeigte mir, wie

erfüllend es ist, Menschen in Not zu helfen

und bestimmte meinen weiteren Lebensweg.

Ich schloss die Ausbildung zur Polarity

Therapeutin 2002 ab und eröffnete kurz darauf

meine Praxis. Weiterbildungen in Medialität, Trance und Healing

helfen mir die Klienten zu verstehen und sie dort abzuholen

wo sie im Moment sind.»

Der EmotionsCode arbeitet mit dem Unterbewusstsein und ist eine

Methode, die es ermöglicht, alte eingelagerte Emotionen ausfindig

zu machen und für immer zu löschen und dadurch erstaunliche

Verbesserungen der Befindlichkeit zu bewirken. Mit dem kinesiologischen

Muskeltest werden alte belastende Emotionen identifiziert,

ins Bewusstsein gebracht und mittels eines Magneten aufgelöst.

Polarity ist eine manuelle Energiearbeit am Körper. Polarity wirkt

ausgleichend und harmonisierend auf die Organsysteme des

ganzen Körpers. Bei Unausgewogenheiten und Unwohlsein in

allen Ausdrucksformen kann der Körper mit Polarity unterstützt

werden. Polarity ist ausserdem eine hervorragende Präventivmassnahme

für Erwachsene und Kinder und ein lohnender Weg

der Selbsterfahrung, der Selbstfindung und des inneren Wachstums.

Weitere Infos: www.polarity-basel.ch

Weitere Infos zu den Angeboten finden Sie auf www.bpv.ch.


19

WWW.KINDTGLASSICO.CH

Die Kraft der

RemindME-Herzen®

Die RemindME-Herzen® sind

mit Liebe hergestellte Unikate

aus hochwertigem Kristallglas.

Im Buch werden die

Bedeutungen der 14 Farben

ausführlich beschrieben. Es

bietet die Möglichkeit für persönliche

Prozessarbeit.

URSULA

KINDT-SCHMITT

Produktion

Autorin

RemindME-Herzen®

Coaching

BERATUNGSANGEBOT Farbseminare | AURA-SOMA® | Numerologie | Psychosynthese

KONTAKT +41 (0)56 424 09 19 | ursula.kindt@kindtglassico.ch | www.kindtglassico.ch

PRAXIS Lättenstr. 36, CH - 5436 Würenlos | KINDT GLASSICO GmbH, Buchstr. 6, CH - 8112 Otelfingen


20

Privatsitzungen

Daten

jeweils am Mittwoch:

14. August

18. September

16. Oktober

13. November

11. Dezember

Dauer beider Angebote

ca. 50 Minuten

Preis pro Angebot

CHF 120.- / 100.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Bruno Jappert wurde 1949 in Basel geboren,

ist verheiratet und Vater von drei

erwachsenen Kindern. Seit seiner Pensionierung

beschäftigt er sich in erster Linie

mit der von ihm angewandten Rückenbehandlung,

der Dorn-Breuss-Methode,

die er vor 30 Jahren erlernt hat. Seit

1985 hat er im Psi Zentrum Basel und im

Arthur Findlay College in Stansted seine

medialen Fähigkeiten geschult.

Rückenbehandlungen mit der Dorn-Breuss-Methode

Die Dorn-Breuss-Methode ist eine einfache und äusserst wirkungsvolle

Behandlungsmethode, um auf sanfte Art Gelenk- und

Wirbelsäulenbeschwerden zu behandeln. Dazu gehört eine entspannende

Rückenmassage für die Rückenmuskulatur und die

dazugehörenden Bänder. So können Schmerzen gelindert und Verspannungen

gelöst werden. Die Energie kommt wieder in Fluss.

Seelenbilder

Durch das mediale Einstimmen auf den Klienten empfängt Bruno

Jappert energetische Symbole, die er zeichnerisch darstellt und

erklärt. Das Seelenbild hilft die eigenen seelischen Prozesse besser

zu verstehen.

Daten / Dauer

jeweils Do und Fr:

5./6. September

12./13. Dezember

Dauer ca. 50 Minuten

Preis

CHF 220.- / 200.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Bea Rubli arbeitet seit 25 Jahren erfolgreich

als Channelingmedium, Sensitive

und Heilerin in Aarau. Sie leitet

mehrere Gruppen zur Entwicklung des

Gewahrseins, der Medialität und der

Sensitivität. Bea bietet Seminare zur Bewusstseinsentwicklung

an, die eine erweiterte

Wahrnehmung als Chance zum

Erkennen von eigenen begrenzenden

Mustern, Automatismen, Dogmen und

Konzepten nutzt.

Channeling-Sitzungen

Bea Rubli geht in einen tranceähnlichen Zustand, in dem sie sich

mit den geistigen Bewusstseinsdimensionen des Klienten verbindet.

Sie gibt Hinweise bezüglich der aktuellen Lebenssituation, des

Energieflusses und der spirituellen Entwicklung. Bea zeigt Möglichkeiten

der Entfaltung von verborgenem Potenzial auf. Weiter

unterstützt sie die Klienten in Entscheidungsprozessen, zeigt auf,

woher allfällige gegenwärtige Herausforderungen stammen und

gibt Ratschläge zu deren Lösung. Der Klient kann konkrete Fragen

stellen, z.B. zu Gesundheit, Beruf oder Beziehungen.

Wenn es für die gegenwärtige Situation wichtig ist, können sich

Verstorbene oder andere geistige Wesen melden.


Privatsitzungen 21

Daten / Dauer

jeweils Montag - Freitag

12. - 16. August

14. - 18. Oktober

9. - 13. Dezember

Dauer ca. 50 Minuten

Preis

CHF 200.- / 180.-

Diverses

Bitte geben Sie bei der

Anmeldung Ihr Geburtsdatum

bekannt, wenn möglich

auch das der Eltern.

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Daten

jeweils Montag - Freitag

19. - 23. August

7. - 11. Oktober

2. - 6. Dezember

Preise / Dauer

1. Behandlung: ca. 90 Min.

CHF 250.- / 220.-

Folgetermin: ca. 60 Min.

CHF 180.- / 160.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Terminvereinbarung

Telefon +41 (0)61 383 97 20

oder über www.bpv.ch

Konstantin Sretenovic, geboren 1964,

stammt aus einer Romafamilie, in der

das Beraten und Heilen eine natürliche

Tätigkeit war. Bereits als Kind sah er seiner

Grossmutter zu, wie sie Heilkräuter

sammelte und Rituale durchführte. Im

Alter von zehn Jahren verliess Konstantin

seine Heimat Serbien und lebt seither

in Österreich. Heute arbeitet er als

Energetiker.

Sensitive Beratungen

Konstantin genügen Name und Geburtsdatum eines Menschen, um

mit seiner seelischen Essenz in Kontakt zu treten. Er nimmt dessen

Kindheitserlebnisse und innere Konflikte wahr. Mit diesem Einblick

in die seelischen Belange erkennt er Entfaltungs- und Aufarbeitungsmöglichkeiten

und kann sie mit der aktuellen Lebenssituation in

Verbindung setzen. Er ist in der Lage, ganze Familiensysteme zu erfassen

und damit verbundene Verhaltensweisen ins Bewusstsein zu

bringen. Bei vertiefter Arbeit werden auch karmische Aspekte in die

Beratung miteinbezogen. So können Herausforderungen mit einer

versöhnlicheren Haltung angegangen werden.

Dr. Alexander Rasin, geboren in St. Petersburg,

ist Doktor der Physik und Biochemie

und studierter Arzt. Der überaus

erfahrene Heiler legt grossen Wert auf

die wissenschaftliche Nachprüfbarkeit

seiner Aktivitäten. Die Verwendung von

Elementen aus chinesischer und koreanischer

Medizin gehören zu seinen Spezialitäten.

Dank seiner wissenschaftlichen

Kompetenz, seinen diagnostischen

Fähigkeiten und seinen Heilerfolgen geniesst

er einen ausgezeichneten Ruf. Er spricht fliessend Deutsch.

Heilbehandlungens

In der ersten Konsultation geht es Dr. Rasin um eine genaue Bestandesaufnahme

des Zustands seines Patienten, um die Ursache

hinter den Symptomen zu erkennen. Dabei verwendet er neben

seiner Hellfühligkeit auch Diagnose-Methoden aus der koreanischen

und chinesischen Medizin. In der Heilbehandlung kombiniert

Dr. Rasin je nach Fall individuell seine geistheilerischen

Fähigkeiten mit energetischen Techniken aus asiatischen Medizinsystemen

und Methoden der Komplementärmedizin.

Es gibt Diagnosen, die Dr. Rasin aufgrund nicht vorhandener

schulmedizinischer Geräte nicht stellen kann. Er übernimmt

auch keine Verantwortung für Entscheidungen der Patienten.


Bruce Lipton:

Erwecke dein Zellpotenzial

Montag, 30.09.2019 bei Basel

Nur jetzt für

BPV-Mitglieder:

50 € Rabatt

Code: flowbpv

Stefanie Stahl:

Das Kind in dir muss

Heimat finden

Montag, 30.09.2019 bei Basel


23

Neale Donald Walsch:

Gespräche mit Gott

Freitag, 27.09.2019 bei Basel

Nur jetzt für

BPV-Mitglieder:

50 € Rabatt

Code: flowbpv

Alberto Villoldo:

Energie Medizin

Freitag, 27.09.2019 bei Basel

www.findyourflow.ch


24

Medialität mit Gordon Smith

Datum / Zeit

Freitag, 16. August

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Erlebnisabend: Botschaften aus dem Jenseits

Gordon Smith verfügt über eine aussergewöhnliche übersinnliche

Begabung und ist inzwischen wohl das bekannteste Medium

Grossbritanniens. Viele Male hat er sein Talent unter Beweis

gestellt – an diesem Abend können Sie sich selbst überzeugen.

Tausenden von Menschen, unter ihnen etliche Prominente, hat

er geholfen, mit verstorbenen Angehörigen zu kommunizieren.

Seine Aussagen sind oft erstaunlich präzise – manchmal ist er in

der Lage, Namen, Orte und sogar Strassennamen zu benennen.

Datum / Zeit

Mo - Fr, 18. - 22. November

jeweils 9.30 - 17.30 Uhr

Preis

CHF 1‘200.- / 1‘080.-

inklusive Mittagessen

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Datum / Dauer

Mo - Do, 12. - 15. August

Mo - Do, 18. - 21. November

Dauer ca. 30 Minuten

Preis

CHF 100.- / 80.-

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Grundkurs: Medialität entwickeln

Während dieser Seminarwoche lernen die Teilnehmenden stufenweise

ihre medialen und sensitiven Fähigkeiten zu entwickeln.

Mit vielen Meditationsübungen und Techniken zur Kontaktaufnahme

mit Verstorbenen und geistigen Führern werden die Teilnehmenden

verschiedene Aspekte der Medialität unter Anleitung

eines der erfahrensten und fähigsten englischen Medien entdecken

und entfalten. Gordon Smith hilft den Teilnehmenden, klare

Signale und Botschaften aus der Geistigen Welt zu erhalten und zu

entschlüsseln. Die Wahrnehmung soll verfeinert und das Vertrauen

in die Geistige Welt gestärkt werden. Dieser Kurs ist für Menschen,

die sich tiefer mit der Geistigen Welt verbinden und einen

natürlichen Umgang mit ihr pflegen wollen. In seinen Seminaren

wird Gordon von Steven Levett assistiert. Das Seminar richtet sich

an Anfänger und Fortgeschrittene.

Der Grundkurs ist die unerlässliche Voraussetzung für die Teilnahme

an allen Aufbaukursen und dem Zertifikatskurs. Weitere

Aufbaukurse bieten wir 2020 an.

Heilsitzungen mit Steven Levett

Steven Levett ist Tranceheiler und Medium. Während der Seminare

mit Gordon bietet er intuitive Heilsitzungen an. Seine Heilbehandlungen

dienen dem Ausgleich der Energien von Körper

und Geist und steigern die Vitalenergie. Üblicherweise empfängt

er auch intuitive Botschaften, die dem Kunden auf ihrem Weg

weiterhelfen. Personen die eine Übersetzung benötigen werden

gebeten, selbst jemanden mitzubringen.

Ich habe in den letzten 10 Jahren einige Seminare besucht, doch ich

muss zugeben: das mit Gordon Smith war eins der Besten, wenn nicht

sogar das Beste! Einfach nur toll. Das Wochenende war viel zu kurz!

Pascal Voggenhuber


Medialität mit Gordon Smith

25

Rückmeldung zum Grundkurs «Medialität» Januar 2019

Ich war am Grundkurs von Gordon Smith und Steven Levett und kann

diese Ausbildung wärmstens empfehlen.

Es war einer der besten Kurse welche ich bis jetzt belegt hatte. Die Informationen

von Gordon und Steven sind bodenständig und gleichzeitig

vermitteln die beiden hohes geistiges Wissen. Ein grosses Kompliment

auch an die Organisatoren und die Top-Übersetzerin (ich kann kein

Englisch). Ebenso ein grosses Lob an die Hotelküche, ich habe das feine

Essen sehr genossen. P. H.

Rückmeldung zum Aufbaukurs «Medialität II» Mai 2019

Ein sehr guter Aufbaukurs, Gordon fördert seine Schüler wirklich.

Ihn als Menschen und Medium zu erleben ist einmalig.

Sein Witz und seine Kompetenz sind eine Kombination die es den

Schülern leicht macht sich selbst zu trauen.

Dank an Gordon. S.I.S.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bp v.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Ich bin sehr froh, dass ich weitergemacht habe bei Gordon Smith. Im

Vergleich zum letzten Kurs liefen die Übungen schon viel flüssiger. Und

die verschiedenen Übungen waren sehr hilfreich, um für sich einen optimalen

Weg zu finden. Die liebevolle, humorvolle Art von Gordon ist

für mich immer wieder ein Grund weiter mit ihm arbeiten zu wollen.

Es waren sehr berührende Tage. Ich freue mich auf den nächsten Kurs

im August. I.S.

Weitere Infos sowie Videos, Artikel und Rückmeldungen finden

Sie auf unserer Website.

Gordon Smith wurde 1962 in Glasgow geboren und lebt heute

bei Edinburgh. Er ist Vater zweier erwachsener Söhne und stolzer

Grossvater. Von klein auf konnte er Verstorbene sehen und hören.

Diese Fähigkeit hat in seiner Kindheit Unruhe gestiftet worauf

er lernte, sich den medialen Wahrnehmungen zu verschliessen.

Eines Nachts, als er 24 Jahre alt war, erschien der Bruder einer

Freundin neben seinem Bett. Später erfuhr er, dass dieser in

derselben Nacht in einem Feuer gestorben war. Beim anschliessenden

Besuch eines spiritualistischen Gottesdienstes erhielt er

die Botschaft, dass er später selbst als Medium arbeiten werde.

Heute ist er das wohl bekannteste Medium Grossbritanniens.

Steven Levett entdeckte seine Heilfähigkeiten im Alter von sieben

Jahren als er einer schwerkranken Frau helfen konnte. Er besuchte

einige Workshops zur Entwicklung medialer Fähigkeiten,

die ihn jedoch nicht befriedigten. Bei einer Begegnung mit Gordon

Smith erkannte dieser Stevens angeborenes Talent und förderte

seine Entwicklung. Steven assistiert Gordon seit nunmehr

sieben Jahren in dessen Kursen zur Entwicklung medialer Fähigkeiten

und gibt eigene Kurse für Medialität und Heilen.


26

Spirituelles Heilen mit Joseph Calano

Datum / Dauer

Mo - Fr, 19. - 23. August

Dauer ca. 10 - 15 Minuten

Preis

CHF 100.- / 90.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Folgebehandlungen

Manchmal erkennt Joseph,

dass ein Patient von einer

Folgebehandlung am selben

Tag profitieren könnte.

Diese Personen können am

späteren Nachmittag desselben

Tages einen weiteren

Termin erhalten.

Datum / Zeiten

Sa/So, 24./25. August

Sa: 10.00 - 18.00 Uhr

So: 10.00 - 17.00 Uhr

Preis

CHF 380.- / 350.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Heilsitzungen

Auf den Philippinen hat das spirituelle Heilen eine lange Tradition.

Die Heiler arbeiten an den feinstofflichen Energien des Körpers –

den Chakras, Meridianen und der Aura ihrer Patienten. Sie behandeln

den physischen, den spirituellen und den Seelenkörper.

Wenn jemand auf der physischen, emotionalen, psychologischen

oder mentalen Ebene ein Leiden hat, nimmt der Heiler zuerst

wahr, auf welcher Ebene eine Energieblockade ist. Dann löst er

sie auf und leitet spirituelle Heilenergie in den Körper des Patienten

um den Heilprozess in Gang zu setzen. Bei leichteren Problemen

befindet sich die Blockade normalerweise im physischen

Körper. Bei ernsthafteren Erkrankungen auf der physischen und

emotionalen Ebene manifestiert sich etwas auf der physischen

und Geistebene. Bei schwerwiegenden Fällen können sich auf

allen drei Ebenen Blockaden manifestieren. Joseph nimmt dies

häufig als Krankheit mit karmischen Ursachen wahr. In solchen

Fällen ist es dem Heiler manchmal gestattet, auf der karmischen

Ebene einzugreifen und damit Heilung herbeizuführen.

Workshop: Traditionelle philippinische Heilmethoden

Joseph spricht über

• spirituelles Heilen auf den Philippinen

• welche Krankheiten heilbar sind

• wie man vom Alltagsbewusstsein auf eine spirituelle Ebene

wechselt

• wie ein Heiler Energieblockaden entfernen und Heilenergien

in den Patienten fliessen lässt

• unsere drei Körper und die Blockaden auf den drei Ebenen

dazu geplant sind

• Übungen um auf der physischen Ebene zu heilen

• Meditationsübungen um eine spirituelle Ebene des Bewusstseins

zu erlangen

• wie Energieblockaden entfernt und Heilenergien kanalisiert

werden können

• eine Meditation um das Herzchakra zu öffnen

• das Öffnen des dritten Auges auf der ersten Ebene um die

spirituelle Wahrnehmung für Energien zu entwickeln

Joseph Calano wurde 1957 geboren und wuchs in Baguio/Philippinen

auf. Als Kind reiste er mit seinem Vater durch das ganze

Land, denn dieser galt als grosser Ausnahmeheiler. Als Joseph 14

Jahre alt war, übertrug der Vater ihm seine Heilfähigkeiten. Joseph

nahm sofort seine Heilarbeit auf. Mit 20 Jahren begann er «Operationen

mit blossen Händen» durchzuführen. In den nächsten zehn

Jahren ging er auf Heilungsreisen zu verschiedenen Orten auf

den Philippinen und anschliessend folgte er Einladungen in der

ganzen Welt. Joseph Calano war Präsident des Heilerverbandes in

Baguio City und ist immer noch Vorsitzender des philippinischen

Heilerkreises, der vom Präsidenten Alex Orbito gegründet wurde.


Jenseitskontakte mit Martina Camenzind 27

Datum / Zeit

Dienstag, 27. August

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Erlebnisabend: Jenseitskontakte

Dank Martina Camenzinds natürlichem und einfühlsamen Umgang

mit der Geistigen Welt entsteht im Publikum sofort eine

familiäre Atmosphäre, in der sich angesprochene Anwesende verstanden

und geborgen fühlen. Mit ihrer gradlinigen Arbeitsweise

gelingt es ihr treffsicher Kontakt zu den Verstorbenen herzustellen

und die oft berührenden Botschaften weiterzugeben. Martina

Camenzind macht die Geistige Welt greifbar und öffnet den

Menschen auf liebevolle Weise den Zugang zur Geistigen Welt.

Datum / Dauer

Mi - Fr, 28. - 30. August

ca. 50 Minuten

Preis

CHF 160.- / 140.-

Mediale Einzelsitzungen

Im Kontakt mit der Geistigen Welt übermittelt Ihnen Martina

Camenzind Hinweise, was in Ihrem Leben im Moment wichtig ist

und wie Sie aktuelle Lebensprobleme besser bewältigen können.

Sie verbindet sich mit Ihrer persönlichen geistigen Führung oder

mit Ihren Verstorbenen, die als ständige Begleiter und Helfer für

Sie da sind. Diese geben in ihren Botschaften Antworten auf Ihre

Fragen, versuchen Sie zu stärken und lassen Sie erleben, dass Sie

auch im Alltag liebevoll begleitet werden. Dabei geben sich die

Verstorbenen zu erkennen und helfen Ihnen Ereignisse in der

gemeinsamen Vergangenheit abzuschliessen. Eine mediale Beratung

bringt Sie immer auch ein Stück näher zu sich selbst und

stärkt Ihr Vertrauen in sich und Ihren persönlichen Lebensweg.

Rückmeldungen

Es war eine sehr tolle Erfahrung, die ich im Rahmen dieser Sitzung

machen durfte. Martina hat eine sehr liebevolle, warme Art, Botschaften

zu vermitteln. Ich würde sie jedem weiter empfehlen. F.G

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Martina Camenzind hat meine hohen Erwartungen an Jenseitskontakte

eindrücklich erfüllt. Sie hat erstaunlich detailliert und präzise

meine verstorbenen Angehörigen beschrieben. Sie hat mir konkrete

Antworten auf wichtige Fragen vermittelt, ohne dass ich diese auch

nur andeuten musste. Sie tat dies auf einfühlsame Art, so dass ich

mich nach dieser Sitzung erleichtert und bereichert fühlte. Ein eindrückliches

und hilfreiches Erlebnis, wofür ich sehr dankbar bin. S.P.

Martina Camenzind ist mit Yoga und Meditation aufgewachsen.

Durch die Yogastunden bei Selvarajan Yesudian und Sri Sri Sri

Satchitananda fand sie schon jung zu einer tiefen Verbundenheit

mit der Geistigen Welt. Nach einigen Jahren als Realschullehrerin

begann sie sich intensiv mit der Medialität zu beschäftigen und

ihr Talent bei bekannten Medien zu verfeinern. Heute gibt sie in

Beratungen und Kursen ihr fundiertes Wissen über die Kräfte des

Lebens weiter, um die Menschen zu stärken und ihnen zu helfen,

ihre Lebensziele zu erkennen.


28

Seelenweg mit Tanja Konstantin

Daten / Dauer

Mo - Fr, 26. - 30. August

Mo - Mi, 11. - 13. November

Dauer ca. 90 Minuten

Preis

CHF 220.- / 200.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeit

Freitag, 8. November

19.30 Uhr

Preis

CHF 90.- / 80.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeiten

Sa/So, 9./10. November

Sa: 10.00 - 19.00 Uhr

So: 10.00 - 17.00 Uhr

Preis

CHF 360.- / 330.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Einzelsitzungen: Seelenweg-Reading

Tanja verbindet sich voller Liebe und Mitgefühl mit der geistigen

Führung ihrer Mitmenschen. Sie erhält mit ihrer Herzverbindung

zu Lichtwesen wie aufgestiegene Meister, Erzengel und Schutzengel

klare Antworten auf Fragen und Seelenwege. Ihre Persönlichkeit

tritt dabei zur Seite. Durch die gesprochenen Worte wird

das höchste Potential sichtbar. Werkzeuge werden angeboten,

dieses im Hier und Jetzt in Leichtigkeit und Freude umzusetzen.

Gleichzeitig findet eine Transformations- und Heilarbeit in den

Zellen statt. Die Verbindung zur eigenen Seele wird hergestellt

und bestätigt.

Es ist von Vorteil, sich im Vorfeld Fragen zu überlegen. Es findet

ein Vor- und Nachgespräch statt.

3-Stunden-Workshop: Entdecke Deinen Herzkompass

Wer könnte Dir weiser Deinen Weg auf liebevolle Art und Weise

aufzeigen als Dein eigenes Herz?

Wer kann Dir wahrhaftiger Antwort auf Deine Fragen und Hilfe

bei Entscheidungen geben als Dein Herz?

Das Herz, Träger der Liebe und der Weisheit seit ewigen Zeiten,

hat immer und überall die Möglichkeit die Wahrheit zu sprechen,

welche unendliche Freiheit nach sich zieht.

Durch eine individuelle, geführte Meditation durch Tanja speziell

für die Gruppe, entsteht ein Gefühl der Geborgenheit und Liebe

im Herzen, welches das Vertrauen in den eigenen Herzkompass

stärkt. Abgerundet durch spezielle Übungen wird der Herzkompass

geeicht und trainiert, damit alle auf dem eigenen Seelenweg

navigieren lernen. Du gewinnst Vertrauen in die Weisheit Deines

Herzens.

Workshop: Ergreife Deinen Seelenfaden – Der Tanz Deines Lebens

An diesem Transformationswochenende lernst Du, der Seele Platz

zu gewähren in Deinem Körper und Dich der Kunst des Tanzes

Deines Seins ganz hinzugeben.

Tanja führt Dich durch praktische Übungen sowie spezielle Readings

für die Gruppe, die die Aktivierung der Zirbeldrüse trainieren

und das Tor zu einer weiteren Dimension öffnen. Dies gibt

Dir die Möglichkeit das Potential Deiner Seele und die Absicht

Deines Geistes klar zu erkennen und im Herzen zu verknüpfen.

Tanja gibt Dir an diesem Wochenende Informationen sowie einen

Schlüssel in Deine Hände, die direkt der göttlichen Quelle entspringen.

Liebevoll wirst Du an Deine göttliche Natur und damit

verbundene Fähigkeiten erinnert, was Dein tiefes Urvertrauen in

das Feld Deiner eigenen Quelle stärkt.

Das Zögern hat ein Ende und wandelt sich in einen Neuanfang

indem Du Deinen Seelenfaden ergreifst. Deine eigene Schöpfung

erhält die Chance ihr höchstes Lichtpotential zu entfalten und

sich in der Sichtbarkeit auf ihrem Lebensweg zu manifestieren.


Seelenweg mit Tanja Konstantin

29

Datum / Zeit

Mi - So, 22. - 26. April 2020

jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 30.9.:

CHF 700.- / 650.-

Ab 1.10.: CHF 800.- / 750.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Ausbildung zum Seelenweg-Medium

In 7 Schritten zum klaren Lichtkanal

Erlernen der Seelennavigation für Dich und andere:

Hellsichtige Fähigkeiten entwickeln und trainieren. Du wirst befähigt,

diese neuen Qualitäten in Beratungs- und Heilsessions in

Deinem beruflichen Umfeld anzuwenden und so zur seelischen

Entfaltung der Menschen beizutragen.

Mit Hilfe ihrer umfassenden Klarsichtigkeit leitet Dich die warmherzige

Weisheitslehrerin Tanja Konstantin an, diese Gaben freizusetzen.

In 7 Schritten führt sie Dich in das Wahrnehmen Deines

eigenen Lichtkanals, welcher den Kontakt ​zu umfassenderen

Ebenen des Seins herstellt. Mit Liebe und Umsicht lernst Du Vertrauen

in diese Daseinsebenen zu entwickeln und Deine eigene

Verbindung zu Geistführern, aufgestiegenen Meistern, Erzengeln

oder Ahnen aufzunehmen.

Die 7 Schritten zum klaren Lichtkanal:

• Das Erlernen einer speziellen Atemtechnik zur Verbindung

mit der Regenbogenbrücke (Antakarana)

• Das Freilegen der Kanäle durch verschiedene Übungen und

Meditationen

• Das Trainieren von Erdungstechniken zur täglichen Ausrichtung

der Herz-Energie

• Das Finden und Stärken der ureigenen Verbindungsstechnik

zu den lichtvollen Begleitern und inneren Weisheitsebenen

• Das Kultivieren von individuellem Vertrauen als Basis zum

Überschreiten der Schwelle von der Persönlichkeit zum

wahren Selbst

• Das Lösen unbewusster Programme und Konditionierungen

• Das Anwenden differenzierender Weisheit, um zwischen

Seelenbotschaften und egogesteuerten Informationen zu

unterscheiden.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat

zum anerkannten Seelenweg-Medium© nach Tanja Konstantin.

Tanja Konstantin ist seit ihrer Kindheit hellsichtig. Lange bat sie

um ein klares Unterscheidungsvermögen zwischen dem eigenen

Verstand und ihrem «Hohen Selbst». Während einer Extremsituation

wurde ihr in tiefer Demut und Liebe die geistige Navigation

zuteil, sich in den höheren Dimensionen zurechtzufinden und sich

mit Lichtwesen wie Schutzengeln, Erzengeln und aufgestiegenen

Meister zu verbinden, um ihre Botschaften zu empfangen. Seit

2012 begleitet sie Thomas Young auf ausgewählten Auslandsretreats,

channelt dort auf Kraftplätzen die gegenwärtige Essenz und

gibt begleitend Seelenweg-Readings. Tanja lebt als glückliche Mutter

von drei Kindern am Ammersee. www.seelennavigation.com


30 Hypnose mit Gabriel Palacios

Datum / Zeit

Donnerstag, 29. August

19.00 - 22.00 Uhr

Eintritt

CHF 50.- / 40.-

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Erlebnisabend Hypnose

Erlebe Gabriel Palacios‘ Art, den Menschen die Impulse zu geben,

die sie brauchen.

Nutze die Chance, von ihm persönlich vor Publikum behandelt/

therapiert oder gecoacht zu werden.

Zu Beginn des Abends entscheiden die BesucherInnen, ob sie lediglich

ZuschauerInnen sein wollen, oder ob sie, wenn sie ausgewählt

werden, auch auf der Bühne behandelt/therapiert/gecoacht

werden wollen.

Per Zufallsprinzip werden Menschen bestimmt (nur solche, die

das wünschen), die von Gabriel Palacios auf der Bühne behandelt/

therapiert werden – zu allen möglichen Themen.

Inhalte, die Sie, wenn Sie auf der Bühne behandelt/gecoacht werden,

nicht vor Publikum sagen wollen, können Sie schriftlich in

einem Formular festhalten, das Gabriel Palacios übergeben wird,

sobald Sie auf die Bühne gebeten würden.

Je nach Anzahl Personen können nicht alle behandelt/gecoacht

werden, die dies wünschen. Trotzdem nimmt man allein aus der

Beobachtung und aus den gemeinsamen Gruppenübungen (eine

Gruppenübung gleich zu Beginn und eine zum Abschluss) sehr

viel positive Energie und neue lösungsorientierte Ansätze mit.

Werden Sie als zu behandelnde Person per Zufallsprinzip ausgesucht,

dauert die Behandlung/das Coaching auf der Bühne zwischen

5 und 25 Minuten. Gabriel Palacios wendet verschiedene

Techniken an wie hypnotische Verfahren, Techniken aus der Gesprächstherapie

sowie eigene Methoden.

Datum / Zeit

Freitag, 20. September

9.00 - 19.00 Uhr

Preis

CHF 550.- / 520.-

(inkl. Zertifikat)

Ort

Gasthof Mühle

Hauptstrasse 61

4147 Aesch

Seminar: Praktische Einführung in die Hypnose

Für Neulinge, Anfänger und Fortgeschrittene

In Gabriel Palacios’ Hypnose Seminar erlernen Sie die Grundfähigkeiten

der Hypnose. Sie lernen Ihr Gegenüber, aber auch sich

selbst (Selbsthypnose) in Hypnose zu versetzen, verblüffende sowie

heilende Techniken an anderen wie auch an sich selbst anzuwenden

sowie alle notwendigen Basis-Grundlagen, wie auch

Notfallmassnahmen und Sicherheitsvorkehrungen. Der fundierte,

theoretische Hintergrund wird Ihnen die notwendige Sicherheit

bieten, um den Schritt in die Praxis zu wagen. Sie erlangen eine

Übersicht über das Spektrum der Hypnose. Das Hypnose Seminar

wird seitens Gabriel Palacios – und der Palacios Relations GmbH

und dem Verband Schweizer Hypnosetherapeuten – zertifiziert

und bietet eine gute Grundlage für weiterführende Ausbildungen

in den Bereichen therapeutische Hypnose, klinische Hypnose und

NLP. Sie dient zugleich als Basis des Hypnose-Diplomlehrganges.

Die Hypnose ist ein wertvoller Zustand, der verblüffende Leistungen

unseres Unterbewusstseins ermöglichen kann.


Hypnosetherapie mit Gabriel Palacios

31

Daten / Zeit

Fr, 20. September

danach jeweils Mi/Do,

2./3. Oktober

6./7. November

4./5. Dezember

8./9. Januar 2020

jeweils 9.30 - 18.30 Uhr

Preis

CHF 5‘730- / 5‘700.-

Ort

Gasthof Mühle

Hauptstrasse 61

4147 Aesch

Besonderes

Die Ausbildungsbestätigung

wird EMR-konform

ausgestellt, so dass Sie sich

als bereits ausgewiesene/r

EMR-Therapeut/in beim

EMR 100 Weiterbildungsstunden

akkreditieren lassen

können.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Hypnosetherapie-Diplomlehrgang NGH und VSH

Jede und jeder darf die Ausbildung der Hypnosetherapie absolvieren

– völlig unabhängig von der schulischen und akademischen

Grundausbildung. Einzige Voraussetzung ist der Besuch des Seminars

«Praktische Einführung in die Hypnose». Die Ausbildung

eignet sich sowohl für Fortgeschrittene als auch für Neulinge auf

dem Gebiet der Hypnose.

Als TeilnehmerIin des Hypnosetherapie-Lehrgangs erhalten Sie die

Handynummer von Gabriel Palacios, um einen regen Austausch zu

ermöglichen. Gabriel Palacios verfolgt das Ziel seine SchülerInnen

als persönlicher Lehrer in deren Stärken zu bekräftigen, nachhaltig

zu begleiten und seinen Schülern stets beizustehen.

Nach absolvierter Ausbildung können Sie die Bezeichnung zert.

dipl. HypnosetherapeutIn verwenden.

Palacios Relations GmbH ist zudem offiziell ein bei der ASCA für

Hypnosetherapie akkreditiertes und anerkanntes Institut.

Absenzen an bis zu zwei Modultagen werden genehmigt und im

Rahmen eines einmaligen Kompensationstermins in Bern nachgeholt.

Modul 1: Wirkdialog, Suggestibilität, Progressive Induktion, Ausleitung

Modul 2: Trance-Tiefen, Moderne Induktionen, Dave Elman Induction

Modul 3: Blitzinduktionen

Modul 4: Selbsthypnose, Autosuggestion, Trigger, Ideomotorik

Modul 5: Hypnoanalytik, Affekt-Brücke, Alters-Regression

Modul 6: Hypnoanalytische Desensibilisierung, Suggestive Kommunikation

Modul 7: Spezifische Anwendungen (Sporthypnose, Kinderhypnose)

Modul 8: Marketing, Ideomotorik im Vor- und Nachgespräch, Prüfung

«Ich bilde mir meine Konkurrenz selbst aus, damit es auch anständige

Konkurrenz ist.» Gabriel Palacios

Beachten Sie das «Personal Mastery Retreat» von Gabriel Palacios

auf Seite 62 sowie seinen Artikel auf Seite 94.

Gabriel Palacios, geboren 1989, ist Hypnoseexperte und Autor

der Bestseller Ich sehe dich (2012), Hypnotisiere mich (2013) und

Lass dich einfach geschehen (2015). Seit seiner Teilnahme bei

Uri Gellers TV-Highlight (Pro7, 2009) ist er ein gern gesehener

Gast im Fernsehen. Er führt das Hypnosecenter in Bern (CH), ist

Präsident des Verbandes Schweizer Hypnosetherapeuten, berät

Unternehmen und referiert als Keynote-Speaker, mitunter auch

für internationale Grosskonzerne. Sein Radio-Ratgeber «Palacios’

Mentaler Tipp» läuft wöchentlich in der Morgenshow des Berner

Radios RADIO BERN1.


32

Veranstaltungen mit Nina Dul

Datum / Zeit

Montag, 2. September

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / 10.-

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Erlebnisabend mit Heilenergieübertragung

Nina Dul sieht die Aura der Menschen und kann gezielt Energie

übertragen. Viele Menschen, die Nina Dul aufgesucht haben, berichten

von unerklärlichen Heilerfahrungen, häufig in Fällen, in

denen die Schulmedizin nicht weiter wusste. Die polnische Heilerin

berichtet über ihren Werdegang als Heilerin und zeigt ihre

Fähigkeiten. Sie erläutert, wie wir uns vor schädlichen Einflüssen

schützen und Störungen unseres Energiefeldes ausgleichen können.

Mit ihrem lebhaften Temperament gewinnt sie schnell die

Herzen ihrer Zuhörer. Höhepunkt des Abends ist eine Heilenergieübertragung

für die ganze Gruppe.

Datum / Zeit

Di - Fr, 3. - 6. September

jeweils 19.00 Uhr

Preise

pro Abend: CHF 80.- / 70.-

3 Abende: CHF 210.- / 180.-

4 Abende: CHF 280.- / 240.-

Besonderes

Nina Dul empfiehlt drei Besuche.

Bitte keine schwarze

Kleidung tragen.

Heilmeditationen: Energetischer Schutz für den Alltag

Immer wieder sind wir im Alltag – ohne uns dessen bewusst zu

sein – manipulativen Fremdeinflüssen ausgeliefert, sei es in einer

unangenehmen Arbeitssituation oder bei einem Besuch im Krankenhaus.

In den Bioenergetischen Heilmeditationen von Nina Dul

können Sie Ihr individuelles Energieniveau erhöhen und sich so

vor destruktiven Fremdeinflüssen wirkungsvoll schützen.

Jeder Teilnehmer erhält von Nina Dul, die seit über 40 Jahren

den Menschen mit ihren Fähigkeiten hilft, eine individuelle, auf

seine Bedürfnisse abgestimmte Energieübertragung. Hierdurch

können Störungen im energetischen System beseitigt werden,

die sich z.B. durch Kontrollzwang oder emotionale Abhängigkeit

zeigen können. Nina Dul reinigt dabei zuerst den physischen und

emotionalen Körper, um dann die Psyche und den Geist in Harmonie

zu bringen. In diesem neuen energetischen Zustand, der

durch die kraftvolle Magenta Energie ein Ankommen in der Herzkraft

ermöglicht, kann die natürliche Einbindung in die Göttliche

Ordnung wieder erfahrbar werden.

Um diese neue innere Struktur zu festigen, empfiehlt Nina Dul

die Teilnahme an drei Bioenergetischen Heilmeditationen.

Datum / Zeit

Samstag, 7. September

10.30 - ca. 19.00 Uhr

Preis

CHF 200.- / 180.-

Personen, die Seminare

von Nina Dul beim BPV besucht

haben, erhalten bei

der 2. Teilnahme des selben

Seminars einen Wiederholerrabatt

von 50%.

Aura-Seminar

Hauptthemen:

• Basiswissen über die Aura

• Was offenbart die Aura über das Befinden eines Menschen

• Wie beeinflussen die Gedanken und Gefühle Deine Aura

• Auswirkung äusserer Einflüsse auf Dein Energiesystem

• Sensibilisierung der Energiewahrnehmung

• Schutztechniken

Du lernst, durch gezielte Energieübertragung Störungen bei Dir

und anderen auszugleichen und somit die innere Balance zu finden,

Dich zu schützen und die Gesundheit zu bewahren.


Veranstaltungen mit Nina Dul

33

Datum / Zeit

Sonntag, 8. September

10.30 - ca. 20.00 Uhr

Preis

CHF 220.- / 200.-

inklusive Magenta-CD

Personen, die Seminare

von Nina Dul beim BPV besucht

haben, erhalten bei

der 2. Teilnahme des selben

Seminars einen Wiederholerrabatt

von 50%.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Seminar: Magenta-Training und Einweihung

Bereits vor einigen Jahren erkannte die Heilerin und spirituelle

Lehrerin Nina Dul, dass bei immer mehr Menschen die Schwingung

des Magenta-Lichts in der Aura auftritt.

In diesem Seminar lernst Du wie der Verstand dem Herzen folgen

kann und alle Entscheidungen aus dem Herzen getroffen werden,

damit diese Bewusstheit und die Ebene des Erwachens Dein Leben

«neu» gestalten kann.

Das Magenta-Seminar erfolgt mit anschliessender Einweihung.

Während der Einweihung wird das Herzzentrum, unser göttlicher

Kern, geöffnet.

Durch dieses Zentrum fliesst die Magenta-Energie in die Aura

des Menschen. Dadurch werden alle negativen Energien in Liebe

transformiert. Durch die Magenta-Energie werden verschiedene

Reinigungsprozesse auf körperlicher, geistiger und seelischer

Ebene in Gang gesetzt. Negative Energien und Verunreinigungen

werden ausgeschieden. Mit dem Säuberungsprozess von Körper

und Geist geht auch eine Bewusstseinserweiterung einher. Die

Auswirkungen der Magenta-Einweihung sind klar bei den Menschen

zu sehen: Sie werden verantwortungsvoller, bewusster,

offener, menschlicher, sie lernen auch zum Selbstschutz «Nein»

zu sagen, klar Stellung zu beziehen und sich für das, was sie für

richtig halten, einzusetzen.

Die spätere Teilnahme am regelmässigen Arbeitskreis (alle 4 Wochen)

wird empfohlen!

Rückmeldung

Warmherzig, authentisch und aufrichtig habe ich Dich erlebt. Humorvoll,

klar, strukturiert und kurzweilig sind die kompakten und

brauchbaren Informationen aus beiden Seminaren bei mir angekommen.

Ich habe nun auch spirituell wieder nach Hause gefunden.

Wundervolles hält die «Religion der Liebe» seither für mich bereit –

effizient und schnell ist das Ergebnis auch in meinem Umfeld deutlich

geworden: Frieden und Liebe ist eingekehrt.

Es ist die Folge der zutiefst Menschen-liebenden Arbeit von Dir.

Danke Dir Du Herz :-) von Herzen! E.

Nina Dul, in Polen seit Jahrzehnten berühmt, wurde durch Fernsehauftritte

schlagartig auch im Westen populär. Seit ihrer Kindheit

kann die Biotherapeutin die Aura der Menschen sehen. Viele

persönliche Schicksalsschläge führten dazu, dass sie dieses Talent

ausbaute und ihre Berufung als Heilerin fand. In Hamburg, wo sie

inzwischen ihren Hauptwohnsitz hat, besuchte sie eine Heilpraktikerschule.

Auch in Akupunktur, Hypnose und Pflanzenheilkunde

bildete sie sich weiter. «Mit ihrer spontanen Art gewinnt sie

schnell die Herzen ihrer Zuhörer», lobt Brita Dahlberg, Geschäftsführerin

des «Frankfurter Ring». www.ninadul.de


34 Physikalische Medialität mit Bill Meadows

Daten / Zeit

Donnerstag, 29. August

Samstag, 31. August

18.00 - ca. 21.00 Uhr

Preis

CHF 180.- / 160.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Séancen für Physikalische Medialität mit dem Meadows Circle

Wir bieten Ihnen die Chance, an einem der äusserst seltenen

Auftritte von Bill Meadows ausserhalb Englands teilzunehmen.

Er wird versuchen, die bei seinen Sitzungen üblicherweise auftretenden

Phänomene zu demonstrieren. Diese umfassen unter

anderem Flying Trumpets – intelligent gesteuerte, mit Leuchtfarben

markierte Aluminium-Trichter, die selbständig in die

Luft steigen und durch den Raum fliegen, von einer spirituellen

Wesenheit in Bewegung gesetzte Trommelschlegel und die Materialisation

von Händen. Weiter gehören zu seinen Sitzungen

Durchsagen und Botschaften aus der Geistigen Welt an einzelne

Sitzungsteilnehmer. Während Bills Trance sprechen verschiedene

Wesen in direkter Stimme. Manchmal besteht die Möglichkeit,

den jenseitigen Kontaktpersonen Fragen zu stellen. Bill Meadows

wird begleitet von seinen beiden Zirkelmitgliedern: seine Frau

Colleen und sein Bruder Chris.

Lucius Werthmüller berichtet einleitend über die Geschichte der

physikalischen Medialität und seine Erfahrungen mit dem Meadows

Circle. Anschliessend berichtet Colleen über die Entwicklung

im Zirkel. Danach instruieren wir die Anwesenden über den

Ablauf der Sitzung.

Nach einer Pause findet die etwa zweistündige Séance statt, die

meiste Zeit in vollständiger Dunkelheit. Die gesamte Veranstaltung

dauert gegen vier Stunden. An echter physikalischer Medialität

Interessierte sollten sich diese hochinteressanten und

überzeugenden Demonstrationen keinesfalls entgehen lassen.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie detaillierte Informationen

und Anweisungen.

Rückmeldung

Die Möglichkeit zu bekommen, eine solche Begegnung zu haben, wie

sie in der Seance von Bill Meadows geschah, war und ist für mich

ein absolut unbeschreibliches Geschenk!!! In dieser Seance kam soviel

Liebe und Nähe von den Jenseitigen zu uns rüber: es ist einfach unbeschreiblich

genial und schön, wie nah sich unsere beiden Welten sind

und dass wir dies auch direkt sehen und spüren dürfen.

Bill Meadows lebt in Essex, nahe am Arthur Findlay College in

Stansted. Wenig ist über ihn bekannt, da er die Öffentlichkeit nicht

sucht und seine Privatsphäre schützt. 1993 begann er in einem Zirkel

mit sechs Personen jeden Dienstag zu sitzen. 2007 löste der Zirkel

sich auf. Bill und seine Frau Colleen gründeten daraufhin einen

neuen Zirkel mit zwei weiteren Personen. 2006 fanden die ersten

halböffentlichen Séancen statt. Seit über zehn Jahren führen sie die

Séancen mit dem neuen Zirkel durch, der aus Bill, seiner Frau Colleen

und Bills Bruder Chris besteht.


Spirituelles Heilen mit Jay Jay Calano 35

Datum / Dauer

Mo - Fr, 9. - 13. September

Dauer ca. 10 - 15 Minuten

Preis

CHF 100.- / 90.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Folgebehandlungen

Manchmal erkennt Jay Jay,

dass ein Patient von einer

Folgebehandlung am selben

Tag profitieren könnte.

Diese Personen können am

späteren Nachmittag desselben

Tages einen weiteren

Termin erhalten.

Datum / Zeiten

Sa/So, 14./15. September

Sa: 10.00 - 18.00 Uhr

So: 10.00 - 17.00 Uhr

Preis

CHF 380.- / 350.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Heilsitzungen

Auf den Philippinen hat das spirituelle Heilen eine lange Tradition.

Die Heiler arbeiten an den feinstofflichen Energien des Körpers

– den Chakras, Meridianen und der Aura ihrer Patienten. Sie behandeln

den physischen, den spirituellen und den Seelenkörper.

Wenn jemand auf der physischen, emotionalen, psychologischen

oder mentalen Ebene ein Leiden hat, nimmt der Heiler zuerst

wahr, auf welcher Ebene eine Energieblockade ist. Dann löst er

sie auf und leitet spirituelle Heilenergie in den Körper des Patienten

um den Heilprozess in Gang zu setzen.

Jay Jay setzt zudem Heilmethoden aus der Traditionellen Chinesischen

Medizin (TCM) ein.

Workshop: Die Heilmethode auf den Philippinen

Jay Jay erzählt von der philippinischen Art zu heilen. Sie umfasst

neben den blutigen Eingriffen, die mit blossen Händen durchgeführt

werden verschiedene alternative Heiltechniken wie Kräutermedizin,

Chiropraktik und Akupressur. Auch schamanische

Ideologien gehören dazu. Entscheidend ist, dass im Gegensatz

zur modernen Medizin in der nur der physische Körper geheilt

wird spirituelles philippinisches Heilen holistisch von innen nach

aussen wirkt: nicht nur die Krankheit, sondern der ganze Mensch

wird behandelt. Der menschliche Körper wird als kleines Universum

angesehen. Dabei spielen die vier Elemente Feuer, Wasser,

Luft und Erde eine grosse Rolle. Jedes Element entspricht bestimmten

Körperteilen und -vorgängen.

Jay Jays Technik beinhaltet das Ausgleichen von Yin und Yang,

Dadurch entsteht:

• innerer Friede

• Ängste werden reduziert

• das ganze Gehirn denkt dank effizienter Verbindung von Logik

und Intuition

• die Intuition wird gestärkt

• der höhere Lebenszweck wird verstanden

• die Kreativität wird gefördert

• ein Gefühl von Erfüllung und Einssein

Job Johann Calano (genannt Jay-Jay), Sohn von Joseph Calano

(siehe Seite 26) ist 41 Jahre alt und verfügt über 22 Jahre Erfahrung

als Heiler in der philippinischen Tradition. Er stammt aus

einer Familie, in der «Operationen mit blossen Händen» eine lange

Tradition haben. Ausserdem verfügt er über eine fundierte

Ausbildung in TCM und Akupunktur. Jay Jay hat mit bekannten

philippinischen Heilern wie Philip Malicdan (acht Jahre lang) oder

Placido Palitayan (10 Jahre lang) zusammengearbeitet. Sein Vater

Joseph hat seine Arbeit und seine Entwicklung von der Kindheit

an begleitet. Er arbeitet sowohl auf den Philippinen als auch in

mehreren Ländern Asiens und Europas.


36 Heil-Konzert mit Shairy Quimbo

Datum / Zeit

Freitag, 13. September

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 30.- / 20.-

Sprache

Spanisch mit Übersetzung

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Klang-Heilkonzert: Takysamy

Takysamy ist Quantenfrequenz von Tönen, Musik und Heilgesang.

Die Takysamy-Frequenzen – kodiert durch die weisen Inkaahnen –

dringen in deine 32 Chakren ein. Als neue Information verändern

sie das Gespeicherte und das Erbgut deiner Zellen. «Die Takysamy-

Vibrationen entstehen aus der Verbindung mit der Mutter Erde,

wie ein feiner Nebel, der den Geist und das Herz der Lebewesen

berührt und mit dem göttlichen Selbst vereint», sagt Shairy Quimbo.

Im Heilkonzert Takysamy verwendet er Panflöten, hergestellt

aus den Federn vom mythischen Kondor, traditionelle Flöten aus

Hirsch- und Kondorknochen, Okarinas und Keramikpfeifen, sowie

Knochen in der Tradition der Azteken-, Maya- und Inkakulturen.

Shairy Quimbo ist ein Heilmusiker der Inka-Ahnenlinie des Weissen

Kondors. Sein Vater und Mentor begleitete ihn in der Kindheit

auf seinem Weg. In seiner Jugendzeit gründete er das Kulturzentrum

«Peguche» und erfüllte seine Aufgabe die Inkakultur bekannt

zu machen. Er reiste nach Europa und Amerika und erzählte vom

Wissen seines Volkes. Er erhielt die Auszeichnung Tayta Cultura

oder Vater der Kultur, überreicht von seiner Heimatstadt Otavalo.

Als politischer Führer und Anwalt, spezialisiert in Indigenen

Rechten, wirkte er mit in der UNO in Genf und New York bei der

Verfassung der «Erklärung der Universellen Rechte der Indigenen

Völker».

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Shairy erlebte einen grossen Wandel in seinem Leben. Als er einen

spirituellen Ruf hörte, trat er aus seinem politischen und beruflichen

Leben zurück, und wurde in den Heiligen Bergen von Tayta

Imbabura und Mama Cotacachi eingeweiht als weiser Musiker der

Linie des Weissen Kondors der Anden. Der Verein der Schamanen

New Yorks erklärte ihn zum zweitwichtigsten Schamanen der

Anden anlässlich des Anden-Schamanengipfels in Ecuador in Juni

2018. Sein Lebenswerk wurde veröffentlicht im Buch 7 Plumas de

Condor publiziert in den USA.

Don Shairy Quimbo ist ein spiritueller Lehrer und Heiler aus

dem Norden Ecuadors. Bereits als Kind wurde er von seinem Vater

– einem Ritualtänzer und Heiler – und seiner Mutter, einer

Schamanin, in die Heilkunst der Kichwa-Völker eingeführt. Im

Rahmen seiner Heilarbeit als Schamane hat Don Shairy seinen

eigenen Musikstil «Takysamy» entwickelt. Auf seinem Weg durfte

Don Shairy Meister diverser schamanischer Traditionen begegnen.

Don Shairy ist «Healing Minister» der Universal Life Church,

USA. Die Stammesgruppe Blackfeet, USA, ehrte ihn mit dem Titel

«Holy Man» und die Navajos überreichten ihm die heilige Adlerfeder

mit dem Titel «Medicine Man».


Physikalische Medialität mit Kai Mügge

37

Daten / Zeit

16. September

18. September

4. November

6. November

18.00 - ca. 22.00 Uhr

Preis

CHF 180.- / 160.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeit

Sa/So, 22./23. August 2020

jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

Preis

CHF 380.- / 350.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Séancen mit Kai und Julia Mügge vom Felix Zirkel

Kai betreibt den klassischen Physikalischen Mediumismus europäischer

Prägung: Ein geistiges Wissenschaftler-Team, das er

channelt, demonstriert, wie autonome Geist-Persönlichkeiten

physikalisch in unseren dreidimensionalen Raum eingreifen und

ihn manipulieren können. In den Séancen treten beispielsweise

auf: Berührungen durch ätherische Hände, Lichtphänomene, Levitationen

und paranormale Klopfgeräusche sowie Apporte von

Objekten. Höhepunkt ist meist die Exposition von grossen Mengen

Ektoplasma, wobei sich Materialisationen von Händen, Gesichtern

und Gegenständen im Rotlicht zeigen können.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Sitzende begrenzt.

Workshop: Séanceraumkräfte –

Das Spannungsfeld zwischen den Welten erleben

Modul 1: Geschichte und Geschichten des Séanceraums

Modul 2: Gemeinsame Errichtung des Séanceraums nach unterschiedlichen

Séance-Settings und unterschiedlichen Traditionen;

das Kabinett und seine Funktionen; die Energien und die Sitzer

Modul 3: Die Séance und die Trance-Mediumschaft, das Erfahren

der intelligenten Kraft beim Tischerücken, der spontanen Tisch-

Séance für Kommunikation oder Phänomene

Modul 4: Thema Trance: Die Trance als Schlüssel und als Zustand;

Tranceinduktion bei allen Teilnehmern

Modul 5: Das Sitzen in der Kraft des Spirit-Kabinetts, Transfiguration

im Rotlicht und andere Experimente mit den Sitzern

Modul 6: Der erfolgreiche Aufbau eines experimental-spiritistischen

Zirkels; Erfolgreiche Zirkel: Batcheldor / Sorrat / Scole

Modul 7: Sitzen mit Trancepersönlichkeiten der Sitzer

Modul 8: Sitzen mit der Trancepersönlichkeit «Hans Bender»,

zentraler Kommunikator des Spirit Teams des Felix Zirkels

Modul 9: Abschliessende gemeinsame erweiterte Tisch-Séance

Die theoretischen Ausführungen sind reich bebildert. Ausführlichere

Informationen finden Sie auf unserer Website.

Beachten Sie den Artikel über Kai Mügge auf Seite 74.

Rückmeldungen und Erfahrungsberichte auf www.bpv.ch

Kai Mügge hatte als 12-jähriger ein Initiationserlebnis, das zum

Auslöser seiner Mediumschaft wurde. Seitdem bestimmt «die

Nachtseite der Natur» (Kerner) sein Leben. Hypnose, Meditation

und andere veränderte Bewusstseinszustände, die therapeutische

Arbeit mit Spukopfern, Experimente mit Remote Viewing

und ITK, Trance und die Entwicklung einer interdisziplinären

Clearing-Methode waren weitere Aktivitäten neben seiner sich

entwickelnden Mediumschaft. 2005 gründete er die «Felix Experimental

Gruppe», die physikalische Phänomene produziert und

dies mehrfach vor internationalen Gästen und Wissenschaftern

demonstriert hat. www.kaimuegge.de


38

Healing Mastery mit Dr. Bradley Nelson

Datum / Zeit

Mo - Fr, 16. - 20. September

Preise

Frühbucherpreis bis 14.8.:

CHF 1‘030.- / 950.-

ab 15.8.: CHF 1‘130.- / 1‘050.-

Um den Bodycode anwenden

zu können ist die App

erforderlich.

Bodycode 2.0 App: USD 997

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Healing Mastery

Bradley Nelson bietet einen 5-Tageskurs an, in dem er zeigt, wie

Du mit der transformativen Kraft des Body Code ein Heiler werden

kannst. Unabhängig von Deiner bisherigen Erfahrung wirst

Du eigene verborgene Gaben entdecken und nützliche Heilkräfte

entwickeln, die Dir und Deinen Lieben für die kommenden Jahre

dienen können.

Der Kurs beinhaltet ein intensives Training in dem die sechs

schleichenden Kräfte, die zu unseren körperlichen, geistigen und

emotionalen Problemen führen, aufgespürt und gelöst werden.

Du lernst, wie Du den Body Code (und den Emotions Code) verwenden

kannst, um Ungleichgewichte zu beseitigen, das Altern

zu verlangsamen und Krankheitsprozesse umzukehren. Die Methoden

ermöglichen Dir dem Körper zu helfen, sich von innen heraus

zu heilen, so dass Schmerzen und Probleme mit minimalem

Aufwand verschwinden können. Du sammelst die Erfahrung, die

Du brauchst, um Dich sicher zu fühlen, wenn Du diese wertvollen

Werkzeuge sowohl für Dich selbst als auch für andere einsetzt.

Der Body Code ist einfach und elegant, und Heilung sollte es auch

sein! Das Erlernen dieses unkomplizierten Heilungsansatzes kann

helfen, gute Gesundheit und Glück zu erleben.

Rückmeldungen

Ich habe schon einige Workshops besucht und verschiedene Ausbildungen

gemacht. Der Workshop mit Bradley war der mit Abstand

beste Anlass den ich jemals besucht habe. Ich habe noch nie so viele

Leute gesehen, bei denen sich inner kürzerster Zeit Veränderungen

eingestellt haben, mich inklusive. D.v.W.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Ich fand den Workshop grossartig, spannend und lehrreich. Die Begegnungen

und Erlebnisse mit anderen Teilnehmern haben mich zutiefst

berührt und bewegt. Bradley ist mit seiner authentischen und herzlichen

Art sehr überzeugend, nah am Publikum und greifbar. Er hat uns sehr

verständlich und praxisbezogen in die Methodik eingeführt, so dass wir

Schritt für Schritt das üben und umsetzen konnten, was er uns zuvor

theoretisch erzählt und präsentiert hat. Ich habe mich einfach nur wohl

gefühlt und hätte am liebsten noch eine Woche dran gehängt :-) N.H.

Dr. Bradley Nelson graduierte 1988 am Life Chiropractic College

West in San Lorenzo, Kalifornien. Er hält weltweit Vorträge und Seminare

über die naturheilkundliche Behandlung von chronischen

Krankheiten. Bis 2004 unterhielt er eine private Praxis. Als Chiropraktiker

und Craniopath ist Dr. Nelson Spezialist auf dem Gebiet

der bioenergetischen Medizin und energetischen Psychologie. Er

ist ein Experte für die Anwendung von Magneten zu Heilzwecken

und entwickelte die einfache und wirkungsvolle Selbsthilfemethode

«Emotion Code». Bradley Nelson ist verheiratet, Vater von

sieben Kindern und lebt mit seiner Familie in Utah.


39

Bradley Nelson

5-Tageskurs - Healing Mastery

Datum

Montag -Freitag, 16.-20. September 2019

Ort

Hotel Hofmatt, Münchenstein

Das denken unsere Gäste:

Ich liebe die Workshops von Dr. Brad sehr. Sie sind kurzweilig und enorm informativ. Seine Art

fesselt die Zuhörer und sein Emotionscode und auch der Body Code sind sensationelle Werkzeuge

und die Medizin der Zukunft. U. H.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


40

Spiritualität mit Neale Donald Walsch

Datum / Zeiten

Sa/So, 21./22. September

Sa: 10.00 - 19.00 Uhr

So: 10.00 - 18.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 31.8.:

EUR 295.- / 275.-

ab 1.9.: EUR 345.- / 325.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Kulturzentrum Trudenring

Wasserburger Landstrasse 32

81825 München

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Seminar: Beschleunige Deine spirituelle Entwicklung

Der Workshop baut auf dem Inhalt des neuen Buches Ein unerwartetes

Gespräch mit Gott: Das Erwachen der Menschheit auf. Das

Buch kam als letztes Buch der Gespräche mit Gott-Dialoge im

März 2017 heraus. In ihm beschreibt Neale, dass ihm sechzehn

verschiedene und spezifische Beispiele gegeben wurden, die aufzeigen,

wie andersgeartet hoch entwickelte Wesen aus anderen

Dimensionen auf das Leben reagieren als Menschen. Ihm wurde

gezeigt, dass wenn der Mensch nur ein paar wenige dieser Verhaltensweisen

annimmt, sein Leben sich für immer zum Besseren

wenden kann – gleichzeitig könnte er zusätzlich als Katalysator

dienen, der vielen anderen ermöglicht, aus ihrem spirituellen

Schlummerzustand zu erwachen. Neale wird von den sieben

Hilfsmitteln erzählen, die die Integration dieser transformierenden

Verhaltensweisen bewirken und die Möglichkeit bieten,

dass die Kursteilnehmenden sich der Einladung anschliessen um

selbst zu denjenigen zu gehören, die sich verpflichten, ihre eigene

persönliche Evolution voranzubringen in dem sie Verhaltensweisen

annehmen, die der Erweckung der Gattung dienen und

zeigen, was menschlich sein ist und was die Menschen wirklich

sind (Individuationen des Göttlichen) und wie sich dies in unserer

kollektiven Erfahrung manifestieren kann.

Im Seminar gibt es viel Raum für Fragen aus dem Publikum.

Rückmeldung

Zuerst sage ich Euch herzlichen Dank dafür, dass Ihr uns die Gelegenheit

bietet, solch wunderbare und wichtige Menschen wie Neale

live zu erleben. Das ist grossartig und ich bin tief dankbar für das

erlebte. Das Seminar fand ich genial. Vielen Dank auch an die super

charmante Übersetzerin. Ich spreche zwar gut Englisch aber trotzdem

hoffe ich dass sie nächstes Jahr wieder dabei ist :-). War ein schöner

und lustiger Abend. Herzlichen Dank auch an Neale. Es ist super, dass

er die beschwerliche Reise auf sich genommen hat um mit uns seine

Erfahrungen zu teilen. Auch wenn er sehr erfolgreich ist, bleibt er

trotzdem offen, geduldig und echt. DANKE! A.S.

Neale Donald Walsch ist ein moderner Botschafter der Spiritualität.

Er arbeitete bei einer grossen Radiostation, später war er Reporter.

Dann begann für ihn eine Zeit voller persönlicher Desaster: Sein

Haus brannte nieder, bei einem Unfall brach er sich einen Halswirbel

und seine Ehe zerbrach. Er lebte fortan ohne festen Wohnsitz

in einem Zelt, abhängig von der Hilfe anderer. In dieser Lebenssituation

hatte Neale ein tiefgreifendes mystisches Erlebnis, das sein

Leben auf neue Wege brachte und die Grundlage für die weltweit

berühmten Bücher Gespräche mit Gott bildete. Die Serie inspirierte

Millionen von Menschen weltweit. www.nealedonaldwalsch.com


Neale Donald Walsch

Beschleunige Deine spirituelle Entwicklung

Datum

21./22. September 2019

Ort

Kulturzentrum Trudering, München

Das denken unsere Gäste:

Der Anlass mit Neale Donald Walsch war grossartig. Neale live zu erleben, ist etwas, das ich

jedem empfehlen kann. Auf jede Frage hat Neale (oder Gott) eine logische Antwort. Neale ist

nebst seiner Authenzität auch äusserst humorvoll. Erstaunlich, dass er mit seinen 75 Jahren

noch so viel Energie besitzt, ein zweitägiges Programm mit so viel Enthusiasmus und Power

durchzuführen. J. C.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


42

Veranstaltungen Heilende Medialität mit mit Alex Steven Loyd Upton

Datum / Zeit

Mi, 25. September, 19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Daten / Dauer

26. / 27. / 30. September

5. / 6. / 9. Dezember

Dauer: ca. 30 Minuten

Preis

CHF 140.- / 125.-, inkl. Übersetzung

oder Beobachter

Sprache der Events

Englisch mit Übersetzung

Datum / Dauer

Mi, 4. Dezember

ca. 20 Minuten

Preis

kostenlos

Anmeldung nur telefonisch

+41 (0)61 383 97 20

Datum

Sa/So, 28./29. September

Preis

CHF 350.- / 315.-

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Demonstration: Heilende Medialität

In einer öffentlichen Demonstration identifiziert Steven diejenigen

Hilfesuchenden, bei denen eine sofortige, signifikante Verbesserung

des Gesundheitszustandes eintreten kann. Er bittet sie

anschliessend nach vorne um sie zu behandeln. Besonders geeignet

für Demonstrationszwecke sind Menschen mit chronischen

Schmerzen, steifen Gelenken und Sehstörungen. Oft werden bei

diesen Demonstrationen überraschende Resultate erzielt.

Privatkonsultationen: Trance-Heilung

Vor der Behandlung will Steven nichts über den Patienten wissen.

Er überlässt die Führung seinen geistigen Helfern – mehrere

geistige Ärzte und ein Schamane – die durch ihn wirken. Er

legt dem Klienten eine Hand auf den Rücken. Oft fühlt Steven die

Schmerzen seiner Patienten am eigenen Körper und überrascht

sie mit seinen präzisen Wahrnehmungen. Die Heilkräfte entfalten

ihre Wirkung evtl. erst bis zu zehn Tage später. Aufgrund des

Verhaltenskodex der spiritualistischen Trance-Heiler muss bei

jeder Heilsitzung ein Mitsitzer dabei sein. Gerne übernimmt jemand

aus unserem Team diese Aufgabe und übersetzt bei Bedarf.

Kostenlose Heilbehandlungen für Kinder

Steven hat uns angeboten wieder einen Nachmittag kostenlose

Heilbehandlungen für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre anzubieten.

Erfahrungsgemäss reagieren Kinder besonders gut auf

geistige Heilmethoden. Voraussetzung für die Behandlung ist,

dass mindestens ein Elternteil anwesend ist. Die Übersetzung

wird wenn gewünscht kostenlos vom Basler Psi-Verein angeboten.

Workshop: Heilende Medialität – Trance-Heilung I

An diesem Wochenende werden Trance-Techniken eingeübt, die

die heilende Medialität verstärken. Die Teilnehmerzahl ist auf 20

Personen begrenzt, damit jeder genug Selbstvertrauen entwickelt,

um später selbst Anderen helfen zu können.

Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermassen willkommen.

Workshop: Heilende Medialität – Trance-Heilung II: 7./8. Dezember

Steven Upton, Sohn einer Deutschen und eines Engländers, hat

mit fünfzehn Jahren die Schule verlassen und später in der Luftwaffe

gedient. 1971 besuchte er zum ersten Mal einen spiritualistischen

Gottesdienst und schloss sich dieser Glaubensrichtung an.

Mittlerweile hat er den Rang eines «Minister» inne; das bedeutet,

dass er taufen, Ehen schliessen und Abdankungsfeiern leiten darf.

Hingebungsvoll widmet er sich dem Trance-Heilen in mehreren

Ländern Europas und in den USA. Wir haben den populären Heiler

in der Schweizerwoche in Stansted kennengelernt. Mittlerweilen

arbeitet er schon viele Jahre erfolgreich bei uns. www.s-upton.com


Heilung mit Achim Grathwol

43

Datum / Zeit

Donnerstag, 3. Oktober

19.00 - ca. 21.00 Uhr

Eintritt

CHF 60.- / 50.-

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Daten / Dauer

Mo - Fr, 30. Sept. - 4. Okt.

Mo - Fr, 25. - 29. November

ca. 50 Minuten

Preis

CHF 190.- / 170.-

Datum / Zeit

Donnerstag, 28. November

18.00 - ca. 21.00 Uhr

Preis

CHF 100.- / 90.-

Besonderes

max. 20 Teilnehmer

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Heilabend: Heilkreis

Dieser Heilkreis ist speziell auf die geistige Chirurgie ausgerichtet.

Neben der Übertragung und Erhöhung von Heilkraft werden

die lichtvollen Wesenheiten im Raum arbeiten und spirituelle

Interventionen vornehmen. Achim hat die Fähigkeit die Schwingung

im Raum auf ein Maximum anzuheben. Der so entstehende

Heilstrom bewirkt eine durchdringende Reinigung der Teilnehmer

auf allen Ebenen, unterstützt den Heilungsprozess und öffnet

den Weg zur inneren Kraftquelle. Die Wirkungsweise wird

häufig beschrieben wie eine Energiedusche. Die Energien wirken

sehr stark und sind noch während Wochen weiter aktiv.

Heilsitzungen

Bei seinen Sitzungen wirkt Achim Grathwol durch seine Präsenz,

die Ruhe und tiefen Frieden in den Klienten hervorruft. Sie können

die Probleme nennen, auf die Achim spezielles Augenmerk

legen soll. Sonst wird er sich leiten lassen, um die Schwachstellen

zu finden. Nach einem Gespräch beginnt die Sitzung in der

Regel mit einer Aufrichtung der Wirbelsäule und der Reinigung

der Hauptenergiebahnen. Danach werden die feinstofflichen Körper

von Blockaden befreit und gestärkt. Im Hauptteil legt Achim

Grathwol die Hände auf bestimmte Stellen des Körpers, um spezifisch

auf Probleme eingehen zu können. Dabei wird geistige

Chirurgie ausgeführt. Die Energien wirken noch Wochen weiter.

Heilbegegnung mit Intensivsitzungen

Die einführende Meditation ist individuell auf die Anwesenden

ausgerichtet und wirkt beruhigend und heilend auf die Seelenebene.

Es wird ein Raum der Heilung geschaffen, in dem die Heilkräfte

stark wirken und alle Teilnehmer im Heilstom baden. In

dieser Lichtverbindung kommen wir in Ruhe und ins Gleichgewicht,

wir fühlen mehr inneren Frieden, Liebe und Vertrauen.

Währenddessen finden für jeden Teilnehmer in einem seperaten

Raum Intensiv-Heilsitzungen statt, in denen auch die geistige

Chirurgie mit Berührung angewandt wird. Nebenbei entfaltet

sich die Heilkraft und die mediale Wahrnehmung. Die Wirkung

wird erhöht, wenn vor und nach der Behandlung eine Zeit der

Ruhe eingehalten wird.

Achim Grathwol war als Bauingenieur mehrere Jahre in New

York, Valencia und São Paulo tätig. Diese unterschiedlichen Umgebungen,

Kulturen und Sprachen haben seine Persönlichkeit

reifen lassen. Als technisch und medizinisch denkender Mensch

erfuhr er bei einem Heiler in England nicht nur körperliche Heilung,

sondern spürte wie ein Feuer in ihn einströmte und eine

Kraft erweckt wurde, die sich über die Jahre entfaltete. Dieses Erlebnis

befähigt ihn heute eine starke Kraft zu manifestieren und

die geistige Chirurgie anzuwenden. Sein Anliegen ist es, Körper,

Geist und Seele eines Menschen in Einklang zu bringen.


44 Medialität mit Pascal Voggenhuber

Datum / Zeit

28./29. September

jeweils 10.00 - 16.30 Uhr

Preis

CHF 450.- / 410.-

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Seminar: Kontakt mit dem Jenseits

Nutze dieses Wochenende mit einem der renommiertesten

Schweizer Medien, um Deine eigenen medialen Fähigkeiten zu

entdecken und weiterzuentwickeln. Medien beschreiben Lebensweise,

Charakter etc. von Verstorbenen so präzise wie möglich

und geben deren Botschaften an Angehörige im Publikum weiter.

Anhand einfacher Übungen werden die Schritte zu einem Jenseits-Kontakt

gelehrt und eingeübt. Pascal zeigt, wie Du selber

zu den Verstorbenen anderer Kursteilnehmer Kontakt herstellen

kannst. Er führt mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen

Theorie und Praxis durch dieses Seminar, das sich für Einsteiger

gleichermassen eignet wie für Fortgeschrittene.

Achtung: an diesem Wochenende lernst Du selber Kontakt herzustellen,

nicht Pascal Voggenhuber stellt Kontakt für die Kursteilnehmer

her.

Pascal Voggenhuber hat die Gabe, die Menschen durch seine humorvolle

Art zu berühren und mit äusserst detaillierten Jenseitskontakten

zu beeindrucken. Er ist ein liebevoller Botschafter der

geistigen Welt und erzählt in seinen Buchbestsellern von seiner

Arbeit. Er gilt heute als eines der erfolgreichsten Medien Europas.

Rückmeldung

Ich war am Wochenende am Seminar von Pascal Voggenhuber und

Sie haben um Rückmeldung gebeten.

Ich war und bin schlicht begeistert. Was für ein erfrischendes, lebensbejahendes

Seminar mit soviel Tiefsinn. Pascal hat es geschafft, in

zwei Tagen sehr viele Menschen glücklich zu machen, mit seiner Art,

seiner Präsenz, seinem Wissen und seinen Übungen. Ein grosses Kompliment

und Danke an ihn.

Auch ein Danke und Kompliment an die Organisation mit Mittagessen,

Getränketisch etc., war alles wunderbar. I.P.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Mir hat das Seminar mit Pascal Voggenhuber sehr gut gefallen! Werde

sicher bei seinem nächsten Seminar wieder dabei sein. S.P.

Pascal Voggenhuber gilt als eines der renommiertesten Medien

in Europa. Er beeindruckt und verblüfft sein Publikum immer

wieder aufs Neue mit detaillierten Jenseits-Kontakten, eindrucksvollen

Demonstrationen und berührenden Vorträgen. Seine herzliche

und humorvolle Art, den Menschen zu begegnen, lässt jeden

seiner Events zu einem einmaligen Erlebnis werden. Er hält

Seminare und Vorträge in ganz Europa. Pascal Voggenhuber wurde

1980 in der Schweiz geboren und vermittelt spirituelles Wissen

in einer bodenständigen Art.


45

Pascal Voggenhuber

Seminar: Kontakt mit dem Jenseits

Datum

Samstag/Sonntag, 28./29. September 2019

Ort

Hotel Hofmatt, Münchenstein

Das denken unsere Gäste:

Der Workshop war sehr lehrreich und informativ. Pascal kann durch seine persönliche, lockere Art

den Seminarinhalt perfekt rüber bringen. Mit dem theoretischen und praktischen Teil waren die

zwei Tage sehr, sehr kurzweilig und es hat mega Spass gemacht. H.I.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


46

Spirituelle Entwicklung mit Maitra

Datum / Dauer

Mo - Fr, 30. Sept. - 4. Okt.

Dauer ca. 50 Minuten

Preis

CHF 180.- / 160.-

Übersetzung: CHF 35.-

Sprache

Englisch

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeit

Mittwoch, 2. Oktober

18.00 - 22.00 Uhr

Preis

CHF 100.- / 80.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Privatkonsultationen und Beratungen

Maitra nimmt in ihren Sitzungen Kontakt mit dem wahren Selbst

ihrer Klienten auf. Sie «liest» ihre Energien, um zu erkennen, was

ihre Klienten blockiert. Häufig sieht sie Schlüsselereignisse aus

vergangenen Leben, die einen Einfluss auf die jetzige Situation

haben. Sie hilft dem Klienten hinderliche Lebensmuster zu erkennen,

zu erfahren und loszulassen.

Vor einer Sitzung empfehlen wir den Kunden sich mit ihrer Lebenssituation

auseinanderzusetzen, um Fragen stellen zu können.

Die Antworten beinhalten oft hilfreiche Hinweise und bieten

Entscheidungshilfen an. Natürlich treffen die Kunden letztlich

ihre Entscheidungen selbst.

Abendseminar: Die Kraft des offenen Herzens

Möchtest Du mehr Magie in Deinem Leben?

Möchtest Du präsenter, wacher und aufmerksamer sein?

Mehr Dein wundervolles Selbst sein?

Nimm Teil an einem Abend mit Maitra und erforsche Absicht und

Präsenz Deines offenen Herzens und Deinen kraftvollen Einfluss

auf die Welt.

Lerne wie die Realität beeinflusst wird, wenn Du Dein Herz noch

mehr öffnest.

Öffne Dein Herz, wann immer Du willst!

Rückmeldungen

Mir hat die Privatsitzung bei Maitra wirklich viel gebracht. Sie ist eine

sehr einfühlsame, positive und liebevolle Person. Ihre Informationen

waren echt bereichernd und lassen mich einige Aspekte im Leben mit

mehr Verständnis betrachten. Ihre Äusserungen begleiten mich seitdem

tagtäglich. J.B.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Meine Erfahrung mit Maitra ist sehr positiv verlaufen. Ich habe ihre

Ratschläge und Hinweise als äusserst hilfreich empfunden und auch

die liebevolle Art sehr geschätzt, mit der sie sich den gestellten Fragen

zugewendet hat. Ich würde sie jederzeit wieder konsultieren. C. B.

Maitra, 1937 geboren in Lovall Wyoming (USA), war schon als

Kind hellsichtig. 1969 zog sie nach Kalifornien, wo sie eine Zeit

der geistigen Erweiterung und des persönlichen Wachstums erlebte.

Sie traf auf Muktananda, ein spiritueller indischer Lehrer,

der ihr Meister wurde. Mit seiner Hilfe wurde ihre Medialität

gestärkt und sie fand zu ihrem Lebensziel: Menschen behilflich

sein, ihr eigenes Potenzial zu erkennen und leben. Seit über 20

Jahren arbeitet sie als professionelles Medium. Durch ihre ausserordentliche

Liebe und fachliche Kompetenz findet sie schnell

Zugang zur Seele der Menschen. www.maitra.net


Qi Flow Yoga mit Kim Eng

47

Datum / Zeit

Samstag, 5. Oktober

14.00 - 17.00 Uhr

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Preis

CHF 190.- / 180.-

Ort

Banana City

Schaffhauserstrasse 8

8400 Winterthur

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Abendworkshop: Präsenz durch Bewegung

Sei mit da bei, wenn Kim Eng, Ehe frau und Part ne rin von Eck hart

Tol le, uns auf ei ne Rei se mit nimmt, auf der wir die Freu de am Sein

ent de cken wer den – ei nen Zu stand sprühen der Le ben dig keit und

inneren Friedens – indem wir uns auf den gegenwärtigen Moment

ein schwin gen.

In die sem Workshop wer den Qi Flow Yo ga und Be we gung auf

ei ne Wei se kom bi niert, die uns ei ne Be wusst seins ver än de rung

durch In te gra ti on von Geist, Kör per und See le er mög licht. In spiriert

von Tai Chi, Yin Yo ga und Qi Gong ver eint Kim Eng die se ural

ten Prak ti ken mit Me di ta tio nen, um die En er gie nach in nen zu

rich ten und ei nen Zu gang zu Mo men ten der Stil le zu öff nen, die

uns hel fen, uns mit den tie fe ren Di men sio nen in un se rem In ne ren

zu ver bin den.

Un se re En er gie ist da zu be stimmt, frei durch un se ren Kör per zu

fliessen. Wenn wir uns aber zu sehr mit ei nem un ab läs si gen Strom

zwang haf ter Ge dan ken iden ti fi zie ren, ent s te hen in un se rem Körper

En er gieb lo cka den. Kim zeigt uns ei nen Zu gang zu in ne rem

Kör per be wusst sein, ein prak ti scher Weg, um in den ge gen wär tigen

Mo ment ein zu tau chen, denn nur dort kann Hei lung ge schehen

und kön nen En er gieb lo cka den auf gelöst wer den.

Sie wird uns da bei hel fen, ein Gleich ge wicht zwi schen Yin (passiv)

und Yang (ak tiv) En er gie zu eta b lie ren und in ei nem Zu stand

zu ru hen, in dem wir al les an neh men und ak zep tie ren, was sich

wäh rend der Übun gen zei gen mag. Auf die se Wei se wer den wir

die Macht der Prä senz ent de cken und kön nen dem ei gent lichen

Sinn un se res Le bens fol gen, näm lich dem Er wa chen un se res Bewusst

seins.

Besonderes

Tragen Sie bitte bequeme, lockere Kleider in denen Sie sich gut

bewegen können.

Bitte bringen Sie eine eigene Yogamatte mit sowie sonstige Gegenstände

die Sie benötigen wie Kissen, Decke oder Ähnliches.

Kim Eng wur de in Van cou ver, Ka na da, ge bo ren und ih re spi ri tuel

le Su che be gann be reits in den frühen 1980er Jah ren. 1998 begeg

ne te sie Eck hart Tol le und machte bald dar auf, wäh rend ei nes

von ihm ge lei te ten Re t re ats, ei ne trans for mie ren de spi ri tu el le Erfah

rung. Dar auf folg ten sie ben Jah re in ten si ven spi ri tu el len Trainings

und Wei ter ent wick lung. Da nach be gann sie, Men schen zu

be ra ten und ih nen da bei zu hel fen, den ei ge nen in ne ren Leh rer

und Hei ler zu ent de cken. Sie be trach tet den Zu stand der Prä senz

als un se re «Got tes-Na tur», die in un se rem mensch li chen Kör per

lebt und durch ihn wirkt.


48

Ein Nachmittag mit Eckhart Tolle

Datum / Zeit

Sonntag, 6. Oktober

14.00 - ca. 16.00 Uhr

Preise

Kat. 1: ausverkauft

Kat. 2: CHF 170.- / 160.-

Kat. 3: ausverkauft

Kat. 4: ausverkauft

Kat. 5: ausverkauft

Sprache

Deutsch

Ort

Eulachhallen

Wartstrasse 73

8400 Winterthur

Besonderes

Es ist ratsam, sich früh genug

vor Ort einzufinden,

um sich optimal auf das Ereignis

einzustimmen.

Vortrag: Jetzt oder nie!

Verbringe einen unvergesslichen und zutiefst inspirierenden

Nachmittag mit Eckhart Tolle in Winterthur.

Eckhart Tolle ist der einflussreichste spirituelle Lehrer unserer

Zeit. Seine tiefe Weisheit, seine Präsenz, sein Humor und seine

einzigartige Vermittlung essenziellen Wissens ist beispiellos.

An einer Live-Veranstaltung mit Eckhart Tolle teilzunehmen

ist etwas sehr besonderes. Kaum ein Mensch, unabhängig von

Herkunft, Geschlecht, Alter und sozialer Stellung kann sich der

Wirkung seiner Worte entziehen. Seine tiefgreifende und doch so

einfache Lehre hat bereits unzähligen Menschen aus aller Welt

dabei geholfen, inneren Frieden und mehr Erfüllung im Leben zu

finden.

Der Kern seiner Lehre besteht in einer Transformation des Bewusstseins,

ein spirituelles Erwachen, das er als den nächsten

Schritt in der menschlichen Evolutionsgeschichte betrachtet. Wesentlich

für dieses Erwachen ist das Transzendieren unseres auf

dem Ego basierenden Bewusstseins. Dies ist nicht nur für unser

persönliches Glück eine Grundvoraussetzung, sondern auch für

das Ende der Gewalt, die unseren Planeten beherrscht.

Ich glaube, Eckhart ist ein Prophet unserer Zeit. Eckharts Buch liegt

neben meinem Bett. Ich denke, es ist eine wesentliche spirituelle Lehre.

Es ist eines der wertvollsten Bücher, die ich je gelesen habe.

Oprah Winfrey

Ich würde alles tun, um in der Nähe von Eckhart Tolle zu sein.

Jim Carrey

Beachten Sie den Text von Eckhart Tolle auf Seite 84.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Eckhart Tolle wurde in Deutschland geboren. Nach dem Abschluss

seines Studiums an der University of London war er in

der Forschung an der Cambridge University tätig. Mit neunundzwanzig

Jahren löschte eine tiefe spirituelle Transformation seine

alte Identität praktisch aus und führte zu einer grundlegenden

Wandlung seines Lebens. Die nächsten Jahre widmete er dem

Verstehen, Integrieren und Vertiefen dieser Verwandlung, die

den Beginn einer intensiven Reise nach Innen markierte. Bekannt

wurde er vor zehn Jahren durch das Erscheinen seines Bestsellers

Jetzt – die Kraft der Gegenwart.


49

Eckhart Tolle

Vortrag Eckhart Tolle

Datum

Vortrag: Sonntag, 6. Oktober 2019

Vortrag: Samstag, 12. Oktober 2019

Vortrag: Samstag, 19. Oktober 2019

Ort

Eulachhalle, Winterthur

Arena, Salzburg

Grugahalle, Essen

Das meint Deepak Chopra:

«Jetzt, die Kraft der Gegenwart» ist eines der besten Bücher seit Jahren. Jeder Satz klingt mit

Wahrheit und Kraft – die Kraft, dich in die Lücke zu bringen, den Raum zwischen unseren Gedanken,

wo wir, wie Eckhart es so schön ausdrückt, tiefe Gelassenheit, Stille und eine heilige

Gegenwart finden.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


50

Spirituelle Kunst mit Colin Hall

Datum / Zeit

Di, 8. Oktober, 19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeit

Samstag, 12. Oktober

10.00 - 18.00 Uhr

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Preis

CHF 185.- / 170.-

Datum

Mi - Fr, 9. - 11. Oktober

Preise / Dauer

Auragramm: ca. 60 Minuten

CHF 200.- / 180.-

Heilbild: ca. 60 Minuten

CHF 210.- / 190.-

Energiebild: ca. 150 Minuten

CHF 295.- / 265.-

Übersetzung: CHF 20.-

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Erlebnisabend: Spirituelle Kunst und Auragramm

Ein Auragramm ist ein Spiegelbild der Seele in Form von Farben

und Symbolen. Es stellt, ähnlich dem Horoskop, ein Abbild der

Persönlichkeit dar, in welchem sich seelisch-geistige Aspekte und

die ihr innewohnenden Fähigkeiten und Entfaltungsmöglichkeiten

spiegeln.

Colin spricht an diesem Abend über seine Arbeit als Medium und

spiritueller Künstler und demonstriert anhand einiger Kurzauragramme

und Heilbilder seine Fähigkeiten.

Tagesworkshop: Spirituelle Kunst – Schöpfung aus der Stille

An diesem Tag führt Colin Sie in die Kunst des medialen Malens

ein und hilft Ihnen, diese faszinierende Arbeit zu entwickeln

und gleichzeitig Ihre intuitiven Fähigkeiten zu fördern. Colin erklärt,

dass es sehr schwierig ist, wirklich in der Stille zu sitzen.

Beim Malen aber versinkt man von allein in einen veränderten

Bewusstseinszustand, wobei der Geist längere Zeit mühelos leer

bleibt. An diesem Workshop schulen Sie Ihre mediale Wahrnehmung,

indem Sie mit Ihrer geistigen Führung zusammenarbeiten,

und lernen viel über die Interpretation von Farben und Symbolen.

Bitte bringen Sie Malutensilien wie Pastellkreiden, Buntstifte und

Papier mit. Es sind keine Malkenntnisse nötig!

Privatkonsultationen: Auragramme, Energiebilder, Heilbilder

In seinen Sitzungen erfühlt Colin die Aura des Klienten, die er in

einem Auragramm festhält. Er interpretiert die Farben und Symbole

und spricht über seine Wahrnehmungen. Mit Informationen

aus der Geistigen Welt, welche Colin Hall während der Gestaltung

des Auragramms erhält, eröffnen sich dem Klienten neue

Einsichten und Perspektiven für ein bewusstes, erfülltes Leben.

Weiter bietet Colin individuelle Energiebilder an, die auf Räume

und Menschen eine harmonisierende und heilende Wirkung ausüben.

Colin bietet auch grossformatige Heilbilder (80 x 60 cm) an. Diese

helfen, die eigene Vorstellungskraft zu stärken und Denkblockaden

zu lösen. Das meditative Betrachten dieses persönlichen

Bildes hilft zudem die eigenen Energien besser fliessen zu lassen.

Colin Hall ist ein Medium aus Manchester. Er begann vor über

30 Jahren seine sensitive Begabung kontinuierlich im «Arthur

Findlay College» in Stansted und in Zirkelarbeit zu entwickeln.

Geistige Helfer forderten ihn auf, die Bilder seiner Meditationen

zu malen. Dabei wurde er durch die Geistige Welt in die Kunst des

Malens und in die Symbolsprache eingeführt. In der «Stockport

Christian Spiritualist Church» arbeitet er als Heiler und Medium.

Seine Vorbilder Harold Sharp und Nelson Ross begleiten Colins

Arbeit als spirituelle Lehrer. Er gibt in vielen Ländern Einzelsitzungen

und leitet Kurse. www.colinhallart.com


Jenseitskontakte mit Christoph Bürer

51

Datum / Zeit

Do, 10. Oktober, 19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Dauer

Do, 21. November

Dauer ca. 50 Minuten

Preis

CHF 180.- / 160.-

Jenseitskontakte mit Christoph Bürer und Hannes Guggenbühl

Der mediale Abend bietet Ihnen einen Einblick in die faszinierende

Arbeit von spirituellen Medien. Hannes Guggenbühl porträtiert

in präziser Weise Verstorbene aus der Geistigen Welt. Christoph

Bürer vermittelt dazu Beschreibungen und Botschaften von

verstorbenen Verwandten und Freunden aus der Geistigen Welt.

Mediale Privatsitzungen

In Privatkonsultationen vermittelt Christoph Bürer in einfühlsamer

Weise Botschaften von verstorbenen Verwandten, Freunden

und Bekannten, die zuerst detailliert beschrieben werden.

Christoph Bürer arbeitet auch sensitiv-hellsichtig mit der Aura

und gibt hilfreiche Lebensberatung. Erfahrungsgemäss können

Fragen, die Klienten mitbringen, spontan aus der Geistigen Welt

beantwortet werden.

Kommen Sie entspannt, ohne vorgefasste Erwartung, mit Vorfreude.

Bringen Sie Papier und Schreibzeug mit, wenn Sie zusätzliche

Notizen machen wollen. Notieren Sie sich Ihre Fragen.

Datum / Zeit

Do, 21. November

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 30.- / 20.-

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Tablework – ein experimenteller, medialer Abend

An diesem Abend versucht Christoph Bürer zusammen mit

Sisy Hofmann-Furrer und Max Schweizer mittels eines Tischchens

mit der Geistigen Welt in Kontakt zu treten. Die Geistige

Welt wird uns unsere laut oder lautlos mental gestellten

Fragen direkt über das Tischchen mit «Ja» oder «Nein» beantworten.

Erleben Sie mit uns, wie sich ein gewöhnliches Holz-

Tischchen durch die feinstoffliche Energie der Geistigen Welt

geführt, zu Anwesenden im Publikum bewegt, um eine Botschaft

aus der Geistigen Welt zu übermitteln.

Christoph Bürer absolvierte eine mediale Ausbildung bei englischen

Medien und eine dreieinhalbjährige Ausbildung zum dipl.

psychologischen Astrologen ZFA. Als ehemaliges SVPP-Vorstandsmitglied

ist er seit vielen Jahren als Referent tätig, leitet Kurse,

Zirkel und eine Zweijahresausbildung zum Medium. Zusammen

mit seiner Frau Heidi Bürer-Gmünder leitet er ein eigenes Zentrum

für Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Medialität

und Astrologie. www.ch-beratungen.ch


52 Human by Design II mit Gregg Braden

Datum / Zeit

Do - So, 17. - 20. Oktober

Beginn am Do, 10.00 Uhr

Ende am So, 17.00 Uhr

Preis

CHF 900.- / 800.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Workshop: Human By Design II: Master Level

Schon seit langer Zeit wird von mystischen Bewusstseinszuständen

und ausserordentlichen Erfahrungen berichtet, die unsere

Vorfahren kreierten, wenn ihr Leben dies erforderte. Aufgrund

solcher Erfahrungen waren Einzelne im Stand, weise Entscheidungen

in ihrem Leben, beim Heilen und in Beziehungen zu treffen.

Diese Erfahrungen bewirkten eine seelenvolle Verbindung

mit dem grösseren Ganzen, so dass solche Personen zu Anführern

innerhalb ihrer Gemeinschaften wurden.

In unserer modernen Welt mit Mobiltelefonen, Online Shopping

und digitalen Beziehungen ist es immer noch möglich, Zugang zu

diesen aussergewöhnlichen Fähigkeiten zu erlangen. Auch heute

ist es unserem Körper möglich, Erfahrungen dieser Art mittels

biologischer «Verkabelung» zu machen. Der Kern dieses Workshops

liegt in der Verbindung von moderner Wissenschaft mit

dem alten Wissen unserer Ahnen und dem sich daraus ergebenden

Einblick in Techniken, von denen wir profitieren können.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Wissenschaft schreiben

wir eine neue Geschichte des Menschen, die uns einen Grund

gibt, uns in einem neuen und evolutionären Licht zu sehen. Denn

wenn die neuesten Entdeckungen belegen, dass die bisherige Geschichte

nicht auf Fakten beruht, ist es Zeit, die Geschichte zu

verändern. Diese einfache Wahrheit bildet die Grundlage von Human

By Design II.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Von den intimsten Beziehungen, die wir mit uns selbst und

unseren Lebenspartnern führen, zu denen zu unserer Familie,

Nachbarn und Freunden – je besser wir uns selbst kennen, desto

besser gelingt es uns, selbst in Extremsituationen zu gedeihen.

Diese simple Tatsache ist die Basis dieses kraftvollen, neuen und

vielseitigen Programms – Human by Design II.

Weitere Infomationen zu den Inhalten des Workshop finden Sie

auf bpv.ch.

Gregg Braden, Bestseller-Autor und spiritueller Lehrer, lebt in

New Mexico, USA. Seine Forschungsreisen in entlegene Klöster

und Tempel aus vergangener Zeit, sowie sein beruflicher Hintergrund

als Geowissenschaftler und Raumfahrtingenieur, ermöglichen

es ihm eine Brücke zwischen alter Weisheit und moderner

Wissenschaft zu schlagen. Seine Bücher sind in 17 Sprachen übersetzt

worden. Weitere Infos: www.greggbraden.com


Gregg Braden

Human By Design II: Master Level

Datum

Donnerstag- Sonntag, 17. - 20. Oktober 2019

Ort

Hotel Hofmatt, Münchenstein

Das denken unsere Gäste:

Ich fand das Seminar spitze. Ich hatte etwas befürchtet, dass es mir zu wissenschaftlich werden

würde, was dann aber überhaupt nicht der Fall war. Die gute Mischung zwischen wissenschaftlichen

Beweisen, Überlieferung von altem Wissen durch Reiseberichte und die praktischen

Übungen zur Herz-Hirn-Verbindung war sehr ausbalanciert und hat mir persönlich und

beruflich sehr viel weiter geholfen. Kann ich in diesem Rahmen auf jeden Fall herzlichst weiter

empfehlen. S.W.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


54

Séancen und Löffelbiegen mit Mychael Shane

Daten / Zeit

Samstag, 19. Oktober

Freitag, 25. Oktober

jeweils 18.00 - ca. 22.30 Uhr

Preis

CHF 180.- / 160.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeit

Mittwoch, 23. Oktober

14.00 - ca. 17.00 Uhr

Preis

CHF 120.- / 100.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Mitbringen

Bringen Sie drei reinsilberne

Löffel mit. Es funktioniert

auch mit anderen

Löffeln, die reinsilbernen

sind jedoch weicher.

Séance: Spirit-Kommunikation und Apporte

Diese Abende bestehen aus vier Teilen. Im ersten Teil erzählt Mychael

wie er seine Fähigkeiten entwickelt hat und erläutert Sinn

und Zweck seiner Arbeit. Anschliessend geben wir Anweisungen

zum Verhalten während der Dunkelséance.

Im zweiten Teil sitzt Mychael in Trance im Kabinett. Direkte Stimmen

aus der Trompete werden kurze Vorträge halten, Fragen beantworten,

einzelnen Sitzern Informationen geben oder Affirmationen

und Meditationen anleiten. Weiter geschieht es häufig,

dass materialisierte Geistwesen Sitzern Heilbehandlungen geben.

Der dritte Teil ist eine Apport-Séance. Dazu setzt sich Mychael

nach einer kurzen Pause, während der die Teilnehmer ihre Fotoapparate

holen können, für wenige Minuten ins Kabinett. Auf

sein Zeichen hin wird das Licht angeschaltet, kontrolliert ob das

zuvor markierte Klebeband noch am ursprünglichen Platz ist und

daraufhin erscheinen die Apporte in aller Regel aus seinem Mund.

Die Objekte, die durch Mychael erscheinen, werden von hochentwickelten

Geistwesen dematerialisiert, durch die geistigen Reiche

transportiert und im Séanceraum rematerialisiert. Solche Apporte

tragen magnetische Heilkraft und spirituelle Energien in sich, die

speziell auf den Empfänger abgestimmt sind.

Im letzten Teil überreicht Mychael in der Regel jedem Sitzer mindestens

einen Stein oder einen anderen apportierten Gegenstand

mit der Angabe, von wem das Objekt gebracht wurde sowie einer

kurzen persönlichen Botschaft. Bitte beachten Sie, dass es keine

Garantie gibt für das Auftreten der Phänomene.

Kurzworkshop: Telekinese und Löffelbiegen

Wollten Sie auch schon versuchen, nur mit Ihrer Gedankenkraft

und Energie, einen Löffel zu biegen oder Objekte zu bewegen?

Unter der kundigen Anleitung von Mychael erforschen und praktizieren

wir verschiedene Formen der Telekinese.

Zum Abschluss setzt sich Mychael ins Kabinett und Lady Nada

wird durch ihn Fragen der Anwesenden beantworten.

Unten: Die «Ausbeute» des Workshops vom Juni 2019


Trance-Workshop mit Mychael Shane

55

Datum / Zeit

Sa/So, 26./27. Oktober

jeweils 10.00 - ca. 18.00 Uhr

Preis

CHF 480.- / 450.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Trance-Workshop mit abschliessender kurzer Séance

Mychael hilft den Teilnehmenden einen besseren Zugang zu ihren

spirituellen Begabungen zu erlangen – durch Meditationen

und die Arbeit mit der violetten Flamme. Der Schwerpunkt liegt

auf der Vermittlung von Hintergrundwissen und Anweisungen.

Alle Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit sich ins Kabinett

zu setzen, um zu versuchen, Ektoplasma zu produzieren. Dieser

Vorgang wird durch einen von Mychael angeleiteten Prozess verstärkt.

Den Abschluss des Workshops bildet eine kurze Séance von Mychael,

in der Ektoplasma produziert werden soll oder Fragen beantwortet

werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt, damit Mychael

auf jeden Einzelnen eingehen kann und genug Zeit für jeden bleibt

um im Kabinett zu sitzen.

Weitere Informationen, Artikel, viele Videos und Rückmeldungen

zu Mychael Shane finden Sie auf www.bpv.ch

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Apporte aus der Séance vom 7. Juni 2019

Als physikalisches Medium hat Mychael Shane sein Leben damit

verbracht, sich mit den «Aufgestiegenen Meistern» zu verbinden

um ihr Wissen, ihre Prinzipien, ihr Licht und ihre Heilkraft mit anderen

Menschen zu teilen. Während das Medium «zur Seite tritt»

benutzen die Geistwesen den Körper des Mediums, um zu kommunizieren.

Zu den Phänomenen, die bei Mychael auftreten, gehören

Direkte Stimme, Materialisationen und Apporte. Mychael Shane ist

Amerikaner und lebt in Seattle. www.mychaelshane.com

Mychael kommt im Oktober zum neunten Mal zu uns. Seine bisherigen

Besuche sind auf grosse und positive Resonanz gestossen.


56

MindFlow mit Tom Mögele

Datum / Zeiten

Sa/So, 26/27. Oktober

Sa: 9.30 - 17.00 Uhr

So: 9.00 - 16.00 Uhr

Preis

CHF 350.- / 315.-

Ort

Mittenza Muttenz

Hauptstrasse 4

4132 Muttenz

Basis-Seminar: MindFlow

Sie lernen mit Ihrer eigenen Energie zu arbeiten, diese zu halten

und zu erhöhen. In einem grossen Gruppenritual wird Ihr Energielevel

in ein erhöhtes Bewusstsein, in das G4-Bewusstsein,

angehoben. Mit Körperübungen wird Ihr Verständnis von Ihrer

eigenen Energie intensiviert. Sie lernen, Blockaden aufzulösen,

und werden somit innerlich frei. Seien Sie bereit für neue Erfahrungen!

Wiederholer des Mindflow Basis-Seminars in Basel können diesen

Event zum Vorzugspreis von CHF 250.- / 230.- besuchen.

Datum / Zeit

Mo - Fr, 11. - 15. November

Start: Mo, 9.30 Uhr

Ende: Fr, 16.00 Uhr

Preis

CHF 2‘149.- / 2‘049.-

Voraussetzung

MindFlow Basis-Seminar

Ort

Hotel Engel Liestal

Kasernenstrasse 10

4410 Liestal

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

MindFlow Practitioner

In diesem Ausbildungsblock werden Sie zu einem aktiven Anwender

des G4-Bewusstseins. Sie lernen, wie Sie Mitmenschen sowohl

passiv als auch aktiv entstressen und somit ihre Blockaden

auflösen. Darüber hinaus lernen Sie effektive Reaktionsmuster

auf Angriffe und wie Sie aufgrund der Kenntnis der Energie Ihres

Gegenübers diesem immer einen Schritt voraus sind.

Rückmeldungen

Mein Mann und ich haben dieses Seminar besucht und es war einfach

giga. Selbst mein Mann setzt jetzt einige Übungen um, obwohl er

wohl mehr mir zu liebe als aus Interesse den Kurs besucht hatte. Herr

Mögele führte uns wunderbar in seine Methode ein und ging auch

sehr auf die Fragen der TeilnehmerInnen ein. Dabei wurde das Ganze

praktisch umgesetzt, von allen. Haben Sie ganz herzlichen Dank. T. R.

Das Seminar hat mir extrem gut gefallen und mich sehr beeindruckt!

Mit seiner humorvollen Art ist Tom sehr klar und präsent und kümmert

sich um das Wohlbefinden der Teilnehmer persönlich!!! Ich kann

es nur weiterempfehlen und werde mich zum nächsten Kurs anmelden!

Lieben Gruss G.

Beachten Sie den Artikel von Tom Mögele auf Seite 102.

Tom Mögele war schon als Kind hellsichtig und konnte viele Geschehnisse

vorausahnen. Dies war für ihn wie auch für sein Umfeld

nicht einfach. Aufbauend auf seinen eigenen Erfahrungen

sowie seiner Coaching- und Seminartätigkeit hat er MINDFLOW

entwickelt – ein neues Verständnis von Ärger, Stress und Blockaden

als unendlicher Quelle von Lebensenergie und eine Möglichkeit,

in einen Bewusstseinszustand zu gelangen, in dem es kein

Tun und kein Wollen mehr gibt, uns aber sämtliche Möglichkeiten

offenstehen. Tom Mögele hat zeit seines Lebens gesucht und geforscht,

um diese Techniken und Fähigkeiten zu entwickeln. Er

gibt sein Wissen nun in Büchern und Seminaren weiter.


Tom Mögele

MINDFLOW Basis-Seminar & MINDFLOW Practitioner

Datum

Basis Seminar: 26/27. Oktober 2019

Practitioner: 11. - 15. November 2019

Ort

Mittenza, Muttenz

Hotel Engel, Liestal

Das denken unsere Gäste:

Ich fand das Seminar genial. Tom Mögele ist so ein interessanter Mensch und der Unterricht hat

unheimlich Spass gemacht und viele Aha Momente beschert. Ich konnte sehr viel mitnehmen

und werde sicher weiter bei Tom lernen.

Herzliche Grüsse und vielen Dank für die Organisation. - Y.M.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


58

Wachstherapie mit Saira Serikbajewa

Datum / Zeit

Dienstag, 29. Oktober

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Sprache

Russisch mit Übersetzung

Datum / Dauer

Di - Fr, 29. Okt. - 1. Nov.

Dauer: ca. 50 Minuten

Preis

CHF 180.- / 160.-

inklusive Übersetzung

Datum / Zeit

Sa/So, 2./3. November

10.00 - 17.30 Uhr

Preis

CHF 360.- / 330.-

Sprache

Russisch mit Übersetzung

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Erlebnisabend: Schamanische Wachstherapie

Die Wachsbehandlung ist ein Mittel zur Lösung von Blockaden.

Wenn die negativen Abhängigkeitsfäden gelöst sind, befreien

sich die blockierten Energien und der Genesungsprozess vollzieht

sich. Nach der Wachsbehandlung treten beim Patienten Erleichterung,

Leichtigkeit, Freude, gute Laune und tiefer Schlaf ein.

Ausserdem wird schlummerndes esoterisches Wissen aktiviert.

Die Wachstherapie kann jeder lernen und anwenden. Man kann

Haus, Auto, Geschäft und persönliche Gegenstände von negativen

Einflüssen befreien und reinigen. Ganz allgemein erleichtert die

Wachstherapie das Leben, weil sich dadurch dem Klienten neue

Wege und Möglichkeiten eröffnen. Saira erklärt und zeigt wie

dieses schamanistische Heilritual ausgeführt wird.

Heilbehandlungen: Schamanische Wachstherapie

Bei ihren Heilbehandlungen geht Saira in mehreren Etappen vor:

Zuerst wird der Organismus des Patienten gereinigt; das Gleichgewicht

und die Harmonie der Psyche werden hergestellt. Dann

wird die Ursache der Krankheit beseitigt und die Immunkräfte

stimuliert. Dadurch wird dem Organismus geholfen, die Krankheit

zu überwinden. Saira empfiehlt den Wachsabdruck unters

Kopfkissen zu legen und speziell auf die Träume zu achten. Bei einer

allfälligen zweiten Behandlung deutet Saira die Träume und

gibt weitere Hinweise zur Therapie.

Saira bietet energetische Hausreinigungen an. Bei Interesse melden

Sie sich telefonisch bei uns. Konditionen nach Absprache.

Seminar: Schamanische Wachstherapie

«Welt, du unsichtbare, ich sehe dich, Welt, du feinstoffliche, ich berühre

dich.»

Saira führt die Teilnehmer in verschiedene schamanische Techniken

aus Kasachstan ein. Ein Schwergewicht liegt auf ihrer Arbeit

mit erhitztem, flüssigem Bienenwachs, aus dessen Form beim

Ausgiessen sie Rückschlüsse auf den Zustand der Klienten ziehen

kann. Sie wird die Teilnehmer in ihre Methode der Reinigung von

Energiefeldern von Menschen und von Häusern einführen.

Die Heilerin und Schamanin Saira Serikbajewa, geboren 1964,

studierte Mathematik und arbeitete neun Jahre als Mathematiklehrerin

am Gymnasium in Almaty. Sie weiss seit ihrer Kindheit

um ihre Heilfähigkeiten – seit 1990 ist sie ausschliesslich heilerisch

tätig. Sie hat schon oft beim Basler Psi-Verein gearbeitet und

war einige Male Referentin an den Basler Psi-Tagen. Wir freuen

uns sehr, Saira und ihre Übersetzerin Maria Gawrilenko wieder

bei uns zu Gast zu haben. Mittlerweilen hat Saira Deutsch gelernt,

für alle Fälle ist aber Maria immer dabei, die Professorin für

Germanistik in Almaty war.


Schamanismus mit Galsan Tschinag

59

Datum / Zeit

Freitag, 29. November

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

BPV-Mitglieder

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Lese- und Erzählabend

Galsan Tschinag erzählt von seinem Leben, vom Nomadentun,

von der grandiosen Natur im Hohen Altai. Durch seine bildhafte

und poetische Sprache kann er wie kein anderer die ursprünglichen

Lebensweisheiten der Tuwa Nomaden in die Sprache unserer

neuen Zeit übersetzen.

Lassen Sie sich von Galsan Tschinag aus seinen Erzählungen über

das Nomadenleben in der Mongolei von gestern und heute poetisch

berühren.

Datum / Zeiten

Sa/So, 30. Nov./1. Dez.

Sa: 10.00 - 18.00 Uhr

So: 10.00 - 17.00 Uhr

Preis

CHF 360.- / 330.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Workshop: Die Heilkunst der Tuwa-Nomaden aus dem Altai

Alles liegt in uns selber, sagt Galsan. Ungeahnte Fähigkeiten,

Hölle und Himmel und das Paradies, ja sogar ein ganzes All –

ein Universum. Galsan Tschinag ist überzeugt, dass wir diese

Fähigkeiten wieder wecken können und hilft uns dabei. Unsere

schnelle und oberflächliche Welt macht uns im Kern unruhig, unzufrieden

und ängstlich. Galsan Tschinag sagt, dass die Heilung

mit der Hinwendung zum Menschen, mit Liebe und Mitgefühl

zu tun hat. Er streichelt durch seine menschliche Nähe die Seele

von innen und mit seinen einfühlenden und tröstenden Worten

die Seele von aussen, so dass sie gesunden kann. Die Freude ist

ein Grundelement der Lebensweise der Nomaden und zugleich

auch Lebenshilfe. Schnell breitet sich diese von Galsan vorgelebte

Freude im Seminarraum aus.

Durch anschauliche und berührende Einzelbehandlungen und

auch durch Übungen und Demonstrationen in der Gruppe werden

alle Anwesenden tief berührt und ein Stück heiler werden.

Beide Veranstaltungen werden von Galsans Sohn Galtai mit Gesang

und Spiel auf der Pferdekopfgeige begleitet.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Der Workshop kann auf Anfrage (info@bpv.ch) auch tageweise

besucht werden. Preis: CHF 200.- / 180.-

Galsan Tschinag wurde 1943 in einer Jurte im Hohen Altai der

Mongolei geboren. Als jüngster Sohn einer angesehenen Nomadenfamilie

wurde er schon als Kind von seiner berühmten Schamanentante

in die Geheimnisse des Schamanismus eingeweiht

und seither hat er Zeit seines Lebens Menschen behandelt und

das Schamanentum gelebt. Früh in seiner Kindheit verfasste er

seine ersten Gedichte und studierte später «mongolische Literatur».

1962 erhielt er ein Stipendium für ein Germanistikstudium

in Leipzig. Zurück in der Mongolei arbeitete er als Übersetzer, als

Dozent und veröffentlichte seine ersten Werke.


60

Erkenne Dein Wesen mit Thomas Müller

Datum / Zeit

Dienstag, 10. Dezember

19.30 Uhr

Preis

CHF 20.- / 10.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Datum / Zeit

Sonntag, 15. Dezember

10.00 - 18.00 Uhr

Preis

CHF 180.- / 160.-

Ort

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Vortrag: Erkenne Deine Einzigartigkeit

Oft orientieren wir uns in unserer Art zu leben an Standards, die

sich scheinbar bewähren und uns vermeintlich Sicherheit vermitteln.

Von unseren Vorbildern übernehmen wir viele Strategien

und Sichtweisen, was uns jedoch meistens gar nicht bewusst ist.

Selbst wenn wir dagegen rebellieren, bleiben wir «nur» in einer

Anti-Rolle hängen und sind nicht wirklich frei unser Leben so zu

leben, wie es zu uns persönlich passen würde. Doch jeder Mensch

ist in seinem Kern einzigartig und unverwechselbar.

An diesem Abend spricht Thomas über Wege, wie wir unsere einzigartige

Kernpersönlichkeit mit ihren Sehnsüchten, Fähigkeiten

und Möglichkeiten aktivieren und zum Ausdruck bringen können.

Gelingt es uns mehr und mehr im Einklang mit ihr zu leben,

können sich Stress und Unzufriedenheit auflösen und wir empfinden

Freude, Erfüllung, Klarheit und Frieden im Herzen.

Tagesseminar: Dein Wesen — Wegweiser zu Deiner Bestimmung

Wir kommen in diese Welt mit einer einzigartigen Kernpersönlichkeit,

dem sogenannten Wesen, das von unseren Sehnsüchten,

Fähigkeiten und individuellen Merkmalen geprägt ist.

Von der Zeugung an werden wir jedoch davon beeinflusst, wie

unsere Eltern und unser Umfeld die Welt sehen und erleben. Sie

sagen, was wir zu tun und zu lassen haben. Diese Prägungen legen

sich wie ein Mantel um unser Wesen und verbergen es.

Unser Wesen kann uns wohl verborgen sein, es bleibt jedoch

immer intakt! Es möchte erkannt und zum Ausdruck gebracht

werden, denn unsere Wesensaspekte sind ein Wegweiser, der uns

den für uns passenden Weg zeigt. Sie lassen uns spüren, was wir

erschaffen wollen, wofür wir brennen, wo unsere Fähigkeiten liegen

und führen uns damit zu unserer Bestimmung.

In diesem Seminar spüren wir unsere Wesensaspekte und werden

uns ihrer wieder bewusst: Was ist mein Weg? Was ist meine Bedeutung

für andere Menschen? Was möchte ich lernen, erschaffen

und erfahren, weil es mir im Herzen entspricht?

Wenn es uns gelingt mit unserem Wesen in Verbindung zu treten,

kommt unser inneres Licht zum Vorschein und wir sind unterwegs

zu einem freien, erfüllten und glücklichen Leben.

Thomas Müller ist Mitbegründer und Ausbilder an der Akademie

für Wesenspsychologie. «Mir liegt sehr daran, andere Menschen

dabei zu unterstützen mehr auf ihr Herz zu hören, ihre Sehnsüchte,

Fähigkeiten und Individualität zu entwickeln und ihnen somit

zu mehr Lebensfreude und Energie zu verhelfen. Die von mir entwickelte

Kombination von Beratung, Selbsterkenntnis und Energieübertragung

führt zu Harmonie, Freiheit und Liebe, sowie zu

Offenheit gegenüber Neuem, anderen Menschen und vor allem

zu sich selbst. Werden wir uns unseres Wesens bewusst, öffnet

sich die Tür zu mehr Ordnung, Klärung und Heilung im Leben.»


Die Saat Edens mit Fabian Wollschläger

61

Datum / Zeit

Freitag, 31. Januar 2020

19.30 Uhr

Eintritt

CHF 20.- / kostenlos für

Mitglieder

Ort der Veranstaltungen

Basler Psi-Verein

Neuweilerstrasse 15, Basel

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Vortrag: Die Saat Edens

Das weltweite Bewusstsein wandelt sich. Immer mehr Menschen

suchen nach der Wahrheit und entdecken dabei ihren inneren

Zugang zu ihr. Noch nie existierte so viel Weisheit in Form von Büchern,

Videos, Seminaren und anderen Veranstaltungen, die uns

auf unterschiedlichste Weise lehren, uns mit der Quelle unserer

Schöpferkraft zu verbinden, um ein selbstbestimmtes Leben in

Freiheit, Frieden und Liebe zu erschaffen. Und trotzdem entfaltet

sich neben dem Bewusstsein für unsere Verbundenheit mit dem

all-einen Leben ebenso das Chaos dualer Kräfte. Auch die Ausbeutung

der Umwelt, der Tiere und der Menschen selbst nimmt

stetig zu.

Die Welt steht vor ihrem Tod, genauso wie sie vor ihrer Heilung

steht. Unsere Zukunft hängt von der Entscheidung eines einzigen

Menschen ab – von dir.

Wir alle führen den Kampf zwischen der Hingabe zur Wahrheit, die

wir im Schutze von Veranstaltungen, Büchern und innerer Stille

bereits kennengelernt haben, und dem ewig wiederkehrenden Fall

in die Illusionen unserer Alltagswelt. Doch wenn wir die geistige

Krankheit heilen möchten, mit der diese Welt zerstört wird, müssen

wir diese Krankheit zuerst in uns selbst heilen. Wir müssen all

die Weisheiten, die wir gelernt haben, zum Leben erwecken – die

Transzendenz von einer Erkenntnis zu einer Erfahrung.

Wir können keinen Frieden bringen, wenn wir den Frieden nicht

in uns tragen. Dabei sind wir bereits alles, was wir uns je wünschen

könnten. Der Himmel auf Erden verbirgt sich nicht auf

dieser Erde. Er verbirgt sich in dir. Zu jeder Zeit und an jedem

Ort. Alles, was wir tun müssen, um in unseren Himmel zurückzukehren,

ist, uns von unseren geistigen Blockaden zu lösen, um

unseren Blick wieder auf unser wahres Selbst zu richten und viel

wichtiger, ihn nie wieder von ihm abzuwenden.

Die Rückkehr in den Garten Eden steht uns unmittelbar bevor,

denn seine Saat ist gesetzt.

Bist du bereit, aus deinem Samen zu erwachen?

Beachten Sie den Artikel von Fabian Wollschläger auf Seite 98.

«Mein Name ist Fabian Wollschläger. Mein Leben hat vor 25 Jahren

begonnen. Auf dieser Reise habe ich viel Leid erfahren. Ich fiel

immer tiefer, bis ich letztlich am tiefsten Punkt den Menschen

fand, der mich von meinem Leid befreite. Mich selbst. Diese Freiheit

lebt in uns allen und sie bedarf nur einer einzigen Erkenntnis.

Deswegen geht es nicht darum, wer ich bin. Es ist nur wichtig,

warum ich bin: Ich bin für dich.»


62

Retreat Personal mit Mastery Gabriel Retreat Palacios mit Gabriel Palacios

Datum / Zeit

Mo - So, 9. - 15. März

Richtzeit jeweils:

9.30 - 21.30 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 30.9.:

CHF 2‘500.-

ab 1.10.: CHF 2‘850.-

inkl. Schreibunterlagen,

Schulungs-Heft, Wasser,

Snacks, Früchte

Verpflegung

Wir empfehlen Ihnen, das

Menu-Paket (Mittag- und

Abendessen) in der Hofmatt

zum Vorzugspreis

von CHF 280.- zu buchen.

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Reset deines Unterbewusstseins — Personal Mastery Retreat

Die Ausbildung für dich allein: für deine Persönlichkeit

In diesem einwöchigen Retreat (gemeinsamer Rückzug), lernen

sich die TeilnehmerInnen von negativen Programmen und Mustern

zu befreien.

Gabriel Palacios leitet die Teilnehmenden mittels gemeinsamen

Übungen, Meditationen und Hypnosen darin an. Dabei wendet er

eigene Techniken und Methoden an. Die Teilnehmenden erleben

die komprimierte Wirkung von Gabriel Palacios‘ Wissen.

Wenn er es als stimmig empfindet, präsentiert er die erwünschte

Umsetzung seines Wissens an einer zufällig ausgewählten Person

(nur im Einverständnis der Person) vor Publikum.

In dieser Woche sollen die TeilnehmerInnen lernen:

• endlich diejenige/derjenige zu sein, die sie/der er sein will

• den Mut aufzubringen, aus sich heraus zu gehen

• wieder zu sich selbst zu finden

• den eigenen Erfolgsweg zu gehen

• vermeintliche «Blockaden» aufzulösen

• sich von negativen Mustern zu lösen

• Ressourcen aufzuarbeiten

• die eigene Persönlichkeit so zu entfalten, wie frau/man sich

diese wünscht

Termine der Persönlichkeits-Ausbildung

• Tägliche, gemeinsame Übungen

• Tägliche, gemeinsame Meditationen

• Tägliche, gemeinsame Rituale

• Tägliche, gemeinsame Hypnosen

• Tägliche, gemeinsame Wissensvermittlung

• Tägliche, gemeinsame Q&A

• Inputs von Palacios‘ Lehrtrainern

• Gemeinsames Tanzen, Summen, Spazieren, Singen, Lachen

• Intuitive, gemeinsame Übungen und Massnahmen von und

mit Gabriel Palacios

Optional: Persönliches Coaching vor Ort von einem Lehrtrainer

1 Stunde vor Beginn oder 1 Stunde nach Abschluss: CHF 390.-

«Diese Woche soll dich von negativen Fesseln, Programmen und Mustern

befreien! So, dass du endlich deinen ganz eigenen und unvergleichbaren

Weg gehen kannst!» - Gabriel Palacios

Beachten Sie die Angebote von Gabriel Palacios auf den Seiten

30/31 sowie seinen Artikel auf Seite 94.


63

Gabriel Palacios

Reset deines Unterbewusstseins — Personal Mastery Retreat

Datum

Montag - Sonntag, 9. - 15. März 2020

Ort

Hotel Hofmatt, Münchenstein

Das denken unsere Gäste:

Gabriel wirkt durch seine Ehrlichkeit und seine bereits umfassende Lebenserfahrung

absolut glaubwürdig. Sogar Therapeut/Innen mit langjähriger Praxiserfahrung waren vom

Kursgeschehen begeistert! Auch ich durfte bei einer Vorführ-Übung durch seine geführte Hypnose

meine 34-jährige Blockade lösen und bin, fühle mich wie «neugeboren».

Bin megahappy, dass ich diesen Kurs via den BPV entdeckt habe. P.L.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


64

Healing Code & Trilogie mit Alex Loyd

Datum / Zeit

Samstag, 28. März 2020

10.00 - 18.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 31.10.:

CHF 180.- / 160.-

Ab 1.11.: CHF 200.- / 180.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Datum / Zeit

Sonntag, 29. März 2020

10.00 - 18.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 31.10.:

CHF 180.- / 160.-

Ab 1.11.: CHF 200.- / 180.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Intensivseminar: The Healing Code 1

Der Körper jedes Menschen ist mit einem eigenen Heilungssystem

ausgestattet, das jedes körperliche oder nicht körperliche

Problem heilen kann: das Immunsystem. Wenn das Immunsystem

des Körpers jedes Problem heilen kann, dann muss das, was

es deaktivieren kann, die Ursache für alle Krankheiten und Leiden

sein: Stress. Der physiologische Stress entsteht, wenn unser

Nervensystem aus dem Gleichgewicht gerät, was einen Energiemangel

auf Zellebene verursacht. Der Mensch hat vier Heilungszentren,

die man mit Kontrollzentren für jedes Organ und jede

einzelne Körperzelle vergleichen kann. Von diesen Zentren aus

fliesst heilende Energie in den ganzen Körper. Healing Code ist

eine Abfolge von Handhaltungen, die den Energiestrom zu den

Heilungszentren lenkt und damit ein energetisches Heilungssystem

aktiviert.

Seminar: Trilogie

Alex Loyd schreibt dazu: Energie-Psychologie und -Medizin ist

der schnellst wachsende Bereich des Gesundheitswesen. Dieser

Trend wurde von Dr. Oz (America‘s Dr.) bereits 2007 als nächster

grosser Bereich der Medizin prognostiziert. Zukünftig wird es

weniger um die Knochen, Blut, Gewebe oder Chemie gehen, sondern

um Energie. Alex sagt:

«Es gibt hunderte von Energiearten. Über die letzten drei Jahre

habe ich die Wirkstoffe der besten Energiearten analysiert und in

eine 3-Minutenbehandlung zusammengefasst. Anstatt nur eines

zu bewirken, macht diese Behandlung alles. Verändere deine Gedanken,

Gefühle, Handlungen, Akupunktur-Punkte, Meridiane,

Chakras, governing and conception vessels, Erinnerungen, etc.

Das Resultat ist eine schnelle, komplette und ganzheitliche Behandlungsmethode.

Ich werde sie dir beibringen, so dass du sie

auf jeden Aspekt deines Lebens anwenden kannst. Wir werden

am Workshop alle erdenklichen Aspekte anschauen und durcharbeiten.»

Alle Seminare: Healing Code, Trilogie & Memory Re-Engineering

Samstag - Montag, 28. - 30. März 2020, jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

Frühbucherpreis bis 31.10.: CHF 440.- / 380.-

Ab 1.11.: CHF 500.- / 440.-

Rückmeldung

Ich wurde sehr bereichert von diesem Seminar. Ich bin froh, dass ich

dabei war. Ich arbeite seit etwa einem Jahr an mir und meiner Familie

mit den Healing Codes mit gutem Erfolg. Die Teilnahme am Seminar

und Alex Loyd persönlich zu erleben, hat mir in vielerlei Hinsicht Dinge

erklärt, die ich zuvor zu wenig verstanden hatte.

Ganz herzlichen Dank C. B.


Memory Re-Engineering mit Alex Loyd

65

Datum / Zeit

Montag, 30. März 2020

10.00 - 18.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 31.10.:

CHF 180.- / 160.-

Ab 1.11.: CHF 200.- / 180.-

Sprache

Englisch mit Übersetzung

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Seminar: Memory Re-Engineering

Jeder von uns ist das Produkt seiner bisherigen Erfahrungen. Gut

oder schlecht, alles, was wir tun, wird von unseren Erinnerungen

geprägt – oder genauer gesagt, was wir aus diesen Erinnerungen

mitnehmen. Aber was wäre, wenn du zurückgehen und die Lehren

der Vergangenheit neu schreiben könntest? Was wäre, wenn du

eine Blockade in ein Sprungbrett verwandeln könntest? Was wäre,

wenn du dein Verhalten ändern könntest, indem du deine Erinnerungen

änderst?

Vielleicht klingt es zu futuristisch, um real zu sein, aber es ist sowohl

real als auch möglich. Unsere Vergangenheit muss nicht zwingend

unsere Zukunft bestimmen. Abnehmen, eine Sucht beenden,

Beziehungen verbessern, die Karriere verbessern – du kannst dein

Verhalten wirklich ändern, indem du deine Erinnerungen veränderst.

In seinem bahnbrechenden neuen Buch The Memory Code

bringt dir der Bestsellerautor Dr. Alexander Loyd bei, wie das geht

und zeigt dir Techniken, die er seit mehr als 16 Jahren entwickelt.

Wenn wir eine negative Erfahrung machen, entwickeln wir Bewältigungsmechanismen,

um diese Erfahrung in Zukunft zu vermeiden.

Das kann zu Verhaltensweisen wie übermässiges Essen,

Drogenmissbrauch oder schlechte Gewohnheiten führen. Indem

wir negative Erinnerungen in positive umwandeln, können wir

das Verhalten an der Wurzel des Problems ändern. Dieser Prozess,

der als «Memory Re-engineering» bezeichnet wird, bringt unserem

Gehirn bei, bestimmte Erinnerungen, die negative Assoziationen

auslösen, neu zu verbildlichen und zu kodieren. Dies bewirkt, dass

wir nicht mehr die Vermeidungs- und Bewältigungsmechanismen

anwenden, die wir entwickelt haben, um damit umzugehen. Dadurch

lernen wir diese inneren Bilder so zu überdenken, dass sie

nicht Angst, Besorgnis und andere negative Emotionen erzeugen,

sondern Liebe, Frieden und positive Assoziationen.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Dr. Alex Loyd ist ordinierter Pfarrer und hat zehn Jahre lang in

dieser Funktion gearbeitet, bevor er seine beiden Doktortitel in

naturheilkundlicher Medizin und Psychologie erwarb. Anlass

für seine Neuorientierung war eine schwere Depression seiner

Frau. Nach zwölf Jahren vergeblicher Suche wendete er sich dem

Studium der Energie und Quantenphysik zu. Er entdeckte einen

einfachen Mechanismus, der Stress im Körper beseitigt, indem er

seine Wurzel heilt. Während eineinhalb Jahren validierte Dr. Loyd

diesen Mechanismus mit dem Herzfrequenzvariabilitätstest: In

86 Prozent aller Fälle konnten die Probanden bereits innerhalb

von 20 Minuten von ihrer Stressbelastung befreit werden.


66 Gedanken wandeln mit Dawson Church

Datum / Zeiten

Sa/So, 18./19. April 2020

Sa: 10.00 - 18.00 Uhr

So: 10.00 - 17.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 30.9.:

CHF 320.- / 290.-

ab 1.10: CHF 350.- / 320.-

Ort

Gasthof Mühle

Hauptstrasse 61

4147 Aesch

Workshop: Verwandle deine Gedanken in Realität

Wie die Kraft deines Gehirns Energie in materielle Realität umwandelt

Jede Kreation beginnt als Gedanke – von einer Symphonie über

die Ehe bis hin zu einem Eisbecher. Wenn wir eine Absicht haben,

beginnt in unserem Gehirn eine komplexe Kette von Ereignissen.

Gedanken gleiten über die Nervenbahnen. Wenn Neuronen zusammenschiessen,

verdrahten sie sich und erzeugen elektromagnetische

Felder. Diese Felder sind unsichtbare Energien, aber sie

konditionieren die Materie-Moleküle um uns herum. Absichten,

die in das Feld projiziert werden, führen zu materiellen Schöpfungen

– die Energie, die wir erzeugen, bestimmt die Natur unserer

materiellen Realität.

In diesem Seminar verfolgen wir die überraschende Art, wie unsere

Absichten die Welt um uns herum erschaffen. Themen:

• Obwohl Energiefelder unsichtbar sind, gibt es wissenschaftliche

Belege, dass sie die sichtbare Welt der Materie bestimmen.

• Wir können lernen, die materielle Welt zu gestalten, indem wir

bewusst Energie einsetzen.

• Wenn die Intention eine Zeit lang stark gehalten wird, bringen

Synchronizitäten die gewünschten Veränderungen ohne Aufwand.

Anmeldung Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Verein Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Telefon +41 0041 (0)61 (0)61 383 383 97 97 20 20

Du lernst erstaunliche Möglichkeiten kennen, um mit Hilfe deiner

Gedanken die Glücksneurotransmitter in deinem Gehirn und

Anti-Aging-Hormone in deinem Körper zu erschaffen oder sogar

Moleküle in der physischen Welt um dich herum zu verändern.

Du lernst sieben einfache und klare Methoden, um deine Gehirnwellenfrequenz

zu verändern und damit den Zustand des «kohärenten

Geistes» zu erzeugen. Du wirst inspirierende Geschichten

von Menschen hören, die diese Methoden einsetzen, um ihre Gesundheit,

ihren Wohlstand, ihre Beziehungen und ihre Spiritualität

zu verändern.

Du wirst faszinierende neue Technologien sehen und ausprobieren,

die zeigen, wie schnell Materie auf Gedanken reagiert.

Wenn du dich jemals gefragt hast, wie du dein ideales Leben erschaffen

kannst, besuche diesen Workshop, um herauszufinden,

wozu dein Geist fähig ist.

Dawson Church ist Autor zahlreicher Bücher über Gesundheit,

Psychologie und Spiritualität. Er gründete in Kalifornien das

«Soul Medicine Institute» für Forschung und Lehre im Bereich

der energetischen Medizin. Dort bündelt er interdisziplinär alle

relevanten Ansätze, filtert die revolutionärsten Forschungsergebnisse

heraus und arbeitet an der wissenschaftlichen Basis einer

energetisch orientierten Heilkunde der Zukunft.


Reichtum & Fülle mit Alexander Mark 67

Datum / Zeiten

Sa/So, 9./10. Mai 2020

Sa: 10.00 - 18.00 Uhr

So: 10.00 - 17.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 30.9.:

CHF 320.- / 290.-

ab 1.10: CHF 350.- / 320.-

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Workshop: Innerer Reichtum und äussere Fülle —

Ein transformatives Wochenende

Beim Thema Geld gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder Du

hast genügend davon – oder nicht. Mangel oder Fülle. Alles dazwischen

ist Niemandsland.

In Wirklichkeit ist Geld nichts weiter als ein gigantisches Vergrösserungsglas.

67

Menschen, die moralisch «schlecht» sind, gibt

es die Chance, diese «Schlechtheit» noch mehr auszuleben. Doch

moralisch «gute» Menschen könnten so viel mehr Gutes in dieser

Welt tun, wenn sie reich wären.

Wenn wir im Mangel sind, besitzt das Geld uns. Erleuchtete Meister

können Geld besitzen – ohne davon besessen zu werden.

Denn ihr innerer Reichtum ist grösser, als alle Reichtümer der Welt

es jemals sein könnten. Deshalb haben sie auch keine Angst vor

Reichtum und können dieser Welt in ganzer Fülle dienen.

Du hast – in Fülle – ganz spezielle Talente und Geschenke mitbekommen,

die nur Du und nur Du allein, in dieser Kombination in

Dir trägst, und die nur durch Dich auf diese Welt kommen können.

Das ist Deine wahre Bestimmung, Dein wahrer innerer Reichtum!

Doch Du kannst dieser Welt nur dann in Fülle dienen, wenn Du

sowohl innerlich, als auch äusserlich reich bist. Sonst fühlt sich

alles im Leben falsch an. Es ist so, als wärst Du mit einem kaputten

Kompass unterwegs. Du glaubst vielleicht, dass Du Richtung Norden

gehst, aber Du weichst ständig vom Kurs ab.

Sobald Du erkannt hast, dass innerer Reichtum und äussere Fülle

eins sind, die zwei Seiten einer Medaille, sobald Du Deine innere

Reichtumsquelle wieder zum Sprudeln gebracht hast, ist Dein innerer

Kompass geheilt. Reichtum beginnt zu fliessen. Wie innen,

so aussen.

Bist Du bereit, das Niemandsland zwischen Fülle und Mangel zu

verlassen? Bist Du bereit, den entscheidenden Schritt in die Fülle

zu tun?

In zwei Tagen intensiver Arbeit mit Alexander Mark lernst Du,

innerlich reich zu sein.

Die Fülle im Aussen wird sich dann ganz automatisch einstellen,

dies ist ein universelles Gesetz.

Bist Du bereit?

Alexander Mark ist Therapeut, Coach, Unternehmer und Autor.

Seit über 20 Jahren konzipiert und begleitet er sehr erfolgreiche

Weiterbildungs- und Selbsterfahrungs-Programme, die seinen

Teilnehmern zu lebensverändernden Durchbruchserlebnissen

und meilensteinhaften Erfolgen verhelfen.


68

Herz der Herzen mit Thomas Young

Datum / Zeit

Montag, 1. Juni 2020

10.00 - 18.00 Uhr

Preise

Frühbucherpreis bis 30.11.:

CHF 160.- / 150.-

ab 1.12.: CHF 200.- / 190.-

Ort

Hofmatt, Baselstrasse 88

4142 Münchenstein

Workshop: Herz der Herzen: Erwecke deine leuchtende Mitte

Erlebe einen intensiven Workshop mit Herzlehrer Thomas Young.

An diesem Tag dreht sich alles um dein Herz und direkte Wege,

dich, dein Herz und deine Seele in der ganzen Tiefe zu erfahren.

Thomas Young präsentiert die neuesten Erkenntnisse der Herzlehren

mit einer einmaligen Präsenz und viel Humor. Ein reicher

Tag, der dich erfüllt und inspiriert – interaktiv hinein in eine

neue Form spiritueller Souveränität! Mit der Premiere der neu

entwickelten Meditation Herz der Herzen – Die leuchtende Mitte,

welche dir einen einzigartigen Zugang zu deiner inneren Quelle

ermöglicht.

H - Heile, was nicht sichtbar ist

E - Erfahre die erhöhte Energie deines Herzens

A - Artikuliere innere Wahrheiten neu

R - Rückverbinde dich mit der Strahlkraft deiner Seele

T - Transformiere dein Leben

Der Weisheitslehrer, Mystiker und Bestsellerautor Thomas Young

gilt als Stimme des Herzens. In über zwei Jahrzehnten hat er

über 100’000 Menschen in Herzöffnungs-Seminaren, Herzeinweihungen,

Präsenzwochen, auf Kongressen und Retreats mit

der alchemistischen Kraft des Herzens in Kontakt gebracht. Viele

seiner Teilnehmer bezeichnen die Durchbrüche mit Thomas als

Wendepunkt und Gipfelerlebnis ihres spirituellen Weges. Seine

herzzentrierte Erleuchtungsarbeit beinhaltet die Kunst der

Traumschau, avancierte Heilmethoden, die radikale Präsenz der

Mystiker, uralte Einweihungstechniken sowie Medizin aus der

Zukunft. Thomas Young verbindet in seinen Herzlehren die Essenz

unterschiedlicher Wege zu einer einzigartigen Erfahrung.

Veranstalter / Anmeldung

Basler Psi-Veranstaltungen

info@bpv.ch; www.bpv.ch

Tel +41 (0)61 383 97 20

Thomas Young, der in Deutschland geborene spirituelle Lehrer

hat die Fähigkeit, Menschen zutiefst in ihren Herzen zu berühren.

Er zeichnet sich aus durch Klarheit, Liebe und einen herzerfrischenden

Humor. Sein altes Ich als Filmemacher, Soziologe, Geschäftsmann

starb in einer alles umwälzenden Todeserfahrung.

Seitdem gibt er Workshops in Europa und den USA. Durch ständige

Vortragsreisen ist er einem grösseren Publikum bekannt.

Thomas Young lebt in Hawaii und Süddeutschland. Er ist Autor

von Willkommen im Herzen. www.thomasyoung.net


THOMAS KINDT – COACH FÜR

F R E I R Ä U M E

VISIONEN UND AUTHENTIZITÄT

THERAPIE-ANGEBOT

GEISTIG-ENERGETISCHE AUFSTELLUNGEN

UND AURA-ARBEIT

KONTAKT +41 (0)56 424 01 66 | mail@thomaskindt.ch | www.thomaskindt.ch

PRAXIS SEELENRÄUME ÖFFNEN | Lättenstr. 36 | CH - 5436 Würenlos

EINZELSITZUNGEN biete ich neu auch in der Nordwestschweiz, in Olten an


Der Sternenhimmel im zweiten Halbjahr 2019

von Christine Vosseler

In diesem Jahr stehen Jupiter und Neptun dreimal

im Quadrat zueinander. Der Zyklus dieser

beiden Gestirne begann mit der Konjunktion

im Jahr 2009 und dauert 13 Jahre. Mit diesem

Zyklus in Verbindung gebracht werden: Mystik,

Transzendenz, Spiritualität, Nächstenliebe,

Eingebungen, Trance und Erleuchtung. Jupiter

kann als Katalysator betrachtet werden; er

steht für Wachstum und Optimismus. Dies ist

erfreulich, trotzdem besteht die Gefahr, dass

wir diese Eigenschaften übertreiben. Neptun

hat als negative Zuschreibungen

Unklarheit, sich nicht festlegen

wollen oder können wie auch

die Tendenz zu verheimlichen

und zu täuschen. Mitte Januar,

Mitte Juni und Ende

September wird das Quadrat

zwischen diesen beiden

Gestirnen exakt. Es ist

ein abnehmendes Quadrat,

was heisst, dass wir mit diesen

Qualitäten schon einige Erfahrungen

gemacht haben. Wir

haben vielleicht im 2009 etwas Entsprechendes

begonnen, mussten

unsere Erwartungen den Gegebenheiten

anpassen (zunehmende Quadratphase

im Juni 2012) und haben bei der Opposition im

September 2015 den Höhepunkt erlebt, wo wir

den Erfolg ernten oder mit dem Scheitern konfrontiert

wurden. Im letzten Viertel des Zyklus

geht es darum, das Projekt abzuschliessen oder

erforderliche Anpassungen vorzunehmen. Es ist

zu klären, wo wir uns übertriebene Hoffnungen

machen, wo wir uns überschätzt haben und ob

wir in eine glücksverheissende Richtung gehen.

Der Zyklus zwischen Saturn und Pluto geht

zu Ende und startet im Januar 2020 neu. Ab

November befinden sich die beiden Gestirne

in einer weiten Konjunktion. Es geht darum,

erstarrte Strukturen aufzulösen. Manchmal

klammern wir uns an gewohnte Muster oder

Menschen, obwohl gerade das Loslassen uns

der Lösung näherbringen würde. Wir können

Sonnenfinsternis 2.7.2019

71

unser Leben aktiv gestalten oder vermeintlich

schicksalhaften Fügungen ausgeliefert sein.

In Konjunktion steht zudem der absteigende

Mondknoten. Damit wird uns bewusst, dass

wir mit der Vergangenheit verbunden sind. Wir

tragen Erfolge wie auch problematische Aspekte

unserer Familie, Sippe und Kultur in uns.

Obwohl nicht selbstgewählt, müssen wir dafür

die Verantwortung übernehmen und klar Position

beziehen – z.B. im Umgang mit der Natur.

Von überzogenen Erwartungen Anderer

müssen wir uns abgrenzen. So werden

wir frei und können uns der

Erfüllung eigener Bedürfnisse

widmen. Dabei ist zu beachten,

dass wir keine neuen

Abhängigkeiten schaffen,

sondern selbstbestimmt

unseren Lebensweg gestalten.

Die rückläufigen Phasen

von Merkur vom 8. Juli bis 1.

August und vom 31. Oktober

bis 20. November laden zu einer

geistigen Auszeit ein. Eine günstige

Zeit, um nachzudenken und

unserer inneren Stimme zu folgen.

Wir sollten uns Zeit lassen und die Erfahrungen

der letzten Monate in unser Handeln integrieren.

In wichtigen Gesprächen erst einmal tief

durchatmen, das Ganze überdenken und erst

dann antworten. Rechnen Sie mit Verzögerungen

und lesen Sie Verträge genau durch.

Abschliessen möchte ich mit einem Zitat von

Madame Curie: «Träume dir dein Leben schön

und mach aus diesen Träumen eine Realität.»

Christine Vosseler ist Vorstandsmitglied

des BPV

und führt eine Beratungspraxis.

Infos und Termine unter:

coaching@hispeed.ch

oder +41 (0)61 322 51 53


72

Die Lösung

ist zum

Greifen nah:

Jetzt auch in der Schweiz:

Sinnanalytische

Aufstellungen

mit Stefanie Menzel

Ausbildung zum Leiter

von sinnanalytischen Aufstellungen

Hier geht es zum

Film / Interview zur

Sinnanalytischen

Aufstellungsarbeit

Alle Infos zu Ort,

Terminen, Kosten

und zur Ausbildung

finden Sie unter:

www.stefaniemenzel.de

Überzeuge dich selbst:

Gutschein zur Teilnahme

an einem sinnanalytischen

Aufstellungsabend.*

Wert

30 CHF

Eingelöst:

*Nicht anderweitig einlösbar, nicht auszahlbar.

Ab jetzt

im Handel

Kontakt Stefanie Menzel

M: kontakt@stefaniemenzel.de | T: +49 170 855 4406 | www.stefaniemenzel.de


73

Praxis für Polarity-Therapie

Ursula Henauer

Polarity Therapie - diese tiefgehende Behandlung am Körper

fördert den Energiefluss und ist Gesundheitsförderung

im Ganzen. Die Polarity Therapie wirkt unterstützend bei

Unausgewogenheiten in allen Ausdrucksformen wie z.B. Erschöpfungszuständen,

Schmerzen, psychischen und physischen

Traumas, Depressionen und Folgen von Unfällen.

EmotionsCode und BodyCode nach Dr. Bradley Nelson -

das Löschen von störenden, eingelagerten Emotionen.

Body Detox ® - das Elektrolyse Fussbad zur Entgiftung

und Entschlackung. Body Detox ® ist die einzig bekannte

Methode, mit der während der Behandlung Umweltgifte

direkt über die Poren der Füsse ausgeleitet werden können.

Die Zellen im Körper werden dabei revitalisiert, die Körperflüssigkeiten

gereinigt und aktiviert.

Alle drei Methoden können einzeln oder kombiniert genossen

werden und führen zu mehr Kraft und Lebensqualität.

Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten.

Ursula Henauer

Praxis für Polarity

Hirschgässlein 40

4051 Basel

Tel. 078 940 94 95

www.polarity-basel.ch


Phantome: Die jüngste Entwicklung

in den Séancen von Kai Mügge

von Lucius Werthmüller

Kai Mügge mit seiner Frau Julia

Kai Mügge hatte als 12-jähriger ein Initiationserlebnis,

das zum Auslöser seiner Mediumschaft

wurde. Seitdem bestimmt «die

Nachtseite der Natur» sein Leben. Hypnose,

Meditation und andere veränderte Bewusstseinszustände,

die therapeutische Arbeit mit

Spukopfern, Experimente mit Remote Viewing

und ITK, Trance und die Entwicklung

einer interdisziplinären Clearing-Methode

waren weitere Aktivitäten neben seiner sich

entwickelnden Mediumschaft. 2005 gründete

er die «Felix Experimental Group», die

physikalische Phänomene produziert und

dies mehrfach vor internationalen Gästen

und Wissenschaftern demonstriert hat.

Informationen zu seinen Angeboten in Basel

finden Sie auf Seite 37.

Generell lässt sich die Medialität unterteilen

in die mentale Medialität und die physikalische

Medialität. Die letztgenannte hat eine

lange Tradition und erlebte ihre Hochblüte

von ca. 1890 bis 1930. Während dieser Zeit

gab es eine Vielzahl physikalischer Medien,

von denen viele Gegenstand wissenschaftlicher

Untersuchungen waren. Die wichtigsten

paranormalen Erscheinungen sind

psychokinetische Phänomene wie Bewegungen

oder Levitationen von Gegenständen,

Leuchterscheinungen, die «Direkte Stimme»,

Apporte – das paranormale Auftauchen von

Gegenständen – und Materialisationen von

Geistwesen. Eine allgemeine Einführung in

das Thema finden Sie in meinem zweiteiligen

Artikel «Überlegungen zum Physikalischen

Mediumismus» auf unserer Website bpv.ch.

Die physikalische Medialität ist die spektakulärste,

aber auch umstrittenste Form der Medialität.

Seit den Pionierzeiten des Spiritualismus

bis in die fünfziger Jahre des letzten

Jahrhunderts gab es endlose Kontroversen

um deren Echtheit. Danach wurde es still

um die wundersamen Phänomene. Seit den

1990er Jahren hat jedoch eine Renaissance

stattgefunden.

Fasziniert begann ich Kontakte zu knüpfen

und fand Zugang zu dieser öffentlichkeitsscheuen

Szene. Ich lernte viele massgebliche

Exponenten persönlich kennen und habe in

den letzten 20 Jahren an über 300 Séancen

bei acht verschiedenen Zirkeln, bzw. Medien

teilnehmen können. Ausserdem habe ich an

rund zehn Heilzeremonien von Lakota Medizinmännern

teilgenommen, bei denen vergleichbare

Phänomene auftreten, auch wenn

dort der Fokus auf der Heilung liegt und nicht

auf den Phänomenen.

Mittlerweilen ist der Basler Psi-Verein – dank


Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller 75

75

unserer guten Vernetzung – zu einem Brennpunkt

für die Physikalische Medialität geworden

und einer der wenigen Veranstalter weltweit,

der solche Séancen öffentlich anbietet.

Nie hätte ich mir träumen lassen, dass ich je

die Gelegenheit haben würde, diese schier

unglaublichen Phänomene erleben zu dürfen.

Eines der bekanntesten zeitgenössischen

Medien ist Kai Mügge, den wir vor mehr als

zehn Jahren an einer Séance von Stewart Alexander

in Basel kennengelernt haben. Im Januar

2009 hatten meine Partnerin Sabin und

ich erstmals die Gelegenheit an einer Séance

des Felix Zirkels von Kai Mügge teilzunehmen.

Dabei erhielt ich den Apport einer handschriftlichen

Botschaft des LSD-Entdeckers

Albert Hofmann; es war dies die schönste Jenseitsbotschaft,

die ich je erhalten habe. Einen

ausführlichen Bericht darüber finden Sie im

eingangs erwähnten Artikel.

Bei den über 100 Séancen, die Kai Mügge im

Basler Psi-Verein abgehalten hat, wird Kai immer

auf der einen Seite von meiner Partnerin

Sabin oder mir an der Hand und am Bein gehalten,

während die Phänomene sich entfernt

vom Medium abspielen. Ausserdem können

wir immer wieder überprüfen, ob Kais Frau

Julia auf der anderen Seite Kai wirklich hält

und sich auf ihrem Stuhl befindet. Dazu beugen

wir uns im Dunkeln zwischen dem Medium

und dem Geschehen vor und ergreifen

Julias Hände und die des Mediums.

2015 haben wir begonnen, Séancen für erfahrene

Sitzer anzubieten, die mindestens dreimal

in den vergangenen zwei Jahren in einer

Kabinett-Séance mit Kai gesessen waren. Die

Mehrzahl der Teilnehmenden sitzt selber in

einem Entwicklungszirkel, was erfahrungsgemäss

die Phänomene verstärkt.

Die Séance vom 12. Mai 2016

An meinem Geburtstag am 12. Mai 2016 bildete

sich in einer dieser weiterführenden Séancen

bei Kai Mügge erstmals eine ganze Gestalt,

die im Rotlicht zu sehen war. Ich schrieb

damals darüber das Folgende:

Der Aufbau der Energie für die Materialisation

der Gestalt ist spektakulär. Der Boden

und die Wände zittern, ich mache mir Sorgen

und frage mich, ob es sich um ein Erdbeben

handelt oder sonst etwas Beunruhigendes.

Ich bitte darum, dass die Musik abgestellt

wird, um genauer zu hören was da vor sich

geht. Hans, der Hauptkommunikator in Kais

Séancen, meldet sich dann zu Wort und erklärt

beruhigend, das sei die anbrandende

Energie. Der ganze Raum bebt gewaltig.

Dann folgt der Höhepunkt – die drei Rotlichtphasen

während denen mein Sohn Robin fotografieren

darf. Bei der ersten ziemlich langen

Rotlichtphase zeigt sich eine verhüllte

Gestalt zuerst mit nach rechts gesenktem Kopf

(Bild 1) und richtet sich dann auf (Bild 2).

Bild 1: Séance vom 12.5.2016

Es ist ein Quantensprung gegenüber der Gestalt

die in der vorangegangenen Séance im

März zu sehen war. Dies auch weil sich die

Gestalt vor dem Medium und dem Kabinett

zeigt und nicht neben dem Medium im Kabinett

wie im März. Bei der zweiten Rotlichtphase

(Bild 3) sieht man das Plasma wie ein

Leintuch aus dem Mund des Mediums hängen.

Es sieht aus wie auf den alten Fotos aus

Séancen von Jack Webber oder Einer Nielsen.

Ich sehe von meinem Platz aus das Material


76

Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller

Bild 2: Séance vom 12.5.2016

aus nächster Nähe. Es ist viel dichter als bei

den sonstigen Expositionen und hat eine homogene

Struktur. Bei der dritten Rotlichtphase

nur wenige Sekunden nach der zweiten

hat sich das ganze Material aufgelöst und ich

habe einen guten Blick ins leere Kabinett.

Anschliessend spricht Hans länger darüber

wie es weitergehen soll. Er sagt, es sei sein

Freund Aleister (Crowley) – Teil des Spirit-

Teams, das sich die Alchemisten nennt und im

Hintergrund den Ablauf orchestriert – der sich

gezeigt habe. Die «Alchemisten» würden eine

Voicebox entwickeln, mit deren Hilfe er in Zukunft

in direkter Stimme sprechen werde. Er

76bestätigt, dass unser Zentrum perfekt sei für

einen Entwicklerzirkel. Nach fünf weiteren

Abenden könnten sie in der Lage sein, dass

Aleister sich im Raum bewege und spreche.

Während Hans spricht, sind fast unaufhörlich

starke Lichtblitze und Entladungen aus dem

Kabinett zu sehen – insgesamt rund 30.

Ab dieser Séance lag das Schwergewicht der

weiterführenden Séancen auf der Produktion

von Vollmaterialisationen oder Phantome,

der eigentlichen «Königsdisziplin» der Physikalischen

Medialität.

Die Séance vom 16. März 2017

Die Entwicklung setzte sich 2017 fort, zuerst an

der Séance vom 16. März. Ich schrieb damals:

Dann beginnt das Kernstück des Abends: der

Aufbau des Phantoms, das in mehreren Stadien

während kurzer Rotlichtphasen zu sehen

ist. Ich platziere mich am Boden und bin

Bild 3: Séance vom 12.5.2016

Bild 4: Séance vom 16..3.2017


Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller

77

während den Expositionen des Phantoms mit

meiner Kamera beschäftigt und kann die Erscheinung

in der kurzen Rotlichtphase nicht

deutlich wahrnehmen. Leider war die vorgesehene

Kamera vor der Séance ausgestiegen

und ich musste mich mit einer Kompaktkamera

begnügen. So sind die Bilder nicht so

gut geworden wie erhofft. Vor dem Ende der

Séance werden die mitgebrachten, im früheren

Séancen apportierten Steine im Raum mit

zwei Lichtblitzen aus Restenergie aufgeladen.

Ein Teilnehmer schildert die Geschehnisse folgendermassen:

1. Das Ektoplasma entströmt dem Mund des

Mediums und wurde uns mit blau-weiss aufblinkendem

Licht gezeigt. Eindrücklich!

2. Bei gutem Rotlicht können wir sehen, dass

immer noch verbunden über den Mund des

Mediums eine immense Menge Ektoplasma

hervorgebracht worden ist. Dieses sieht aus

wie ein blendend weisses Leinentuch, das die

Bauchregion und die Beine des Mediums, ausserdem

den Boden vor den Füssen bedeckt.

3. Die Phantomgestalt, nun losgelöst vom

Medium, fängt an sich hinter diesem aufzubauen,

erste noch eher rudimentäre Körperformen

sind zu sehen, ausserdem Arme die

das Medium um den Hals herum zu umarmen

scheinen.

4. Die Phantomgestalt «steht» nun vor dem

Medium, eine grosse und schlanke, deutlich

sichtbare Frauengestalt, ganz in das weisse

leinentuchartige Ektoplasma eingehüllt. Ganz

ausgebildet und natürlich scheinend ist nur die

Augenpartie; uns alle ansehend, verbeugt sich

die Gestalt zur Begrüssung mehrmals leicht in

alle Richtungen im Halbkreis.

Die Séance vom 31. August 2017

Im August 2017 zeigte sich erstmals die vollmaterialisierte

Gestalt von Albert Freiherr von

Schrenck-Notzing, der mit eigener Stimme

sprach. Es ist das erste Mal, dass ich in einer

Séance von Kai eine direkte Stimme höre. Einige

Anwesende sehen deutlich einen Bart,

Therese Hartmann fällt seine spezielle Nase

auf, die sie später auf historischen Fotos von

Schrenck-Notzing erkennt.

Die Séance vom 16. November 2017

Im November 2017 gelang es uns, eine Vollmaterialisation

auf spektakulären Fotos festzuhalten.

Laut der Trancekontrolle handelte

es sich um John King, eine Persönlichkeit die

seit 160 Jahren unter Spiritualisten bekannt

ist. Zum ersten Mal materialisierte er sich in

Séancen der Davenport Brüder, später bei Jonathan

Koons, Cecil Husk und William Eglinton.

Auch Stainton Moses, Eusapia Palladino

und Helena Petrovna Blavatsky standen in

Verbindung mit ihm.

Bild 5: John King Detailansicht

Prof. Dr. Eckhard Kruse schrieb uns dazu:

Aus physikalischen Seancen bin ich ja mittlerweile

einige Unglaublichkeiten gewöhnt und

da stellt sich fast eine gewisse Routine ein, bei

der dann Apporte, Ektoplasma usw. als «relativ

normal» erlebt werden. Bei der Erscheinung von

John King war dann aber doch wieder dieses

ganz frische Gefühl begeisterten Staunens da,

wo dem Verstand nicht mehr viele Worte einfallen,

ausser vielleicht: A-h-a... das kann jetzt aber

wirklich nicht sein! Aufgrund meiner Sitzposition

konnte ich das Gesicht nicht so gut erkennen

wie auf dem Foto, doch auch so war es beeindruckend:

Gesicht, Nase, Bart, dazu ein schwebender

schlanker Körper, der sich demonstrativ

langsam drehte, um sich allen Sitzern zu zeigen.

Fast wirkte es, als hätte das Wesen unter dem

Gewand selbstbewusst die Arme verschränkt,

nach dem Motto: Schaut mal, was ich kann, da

staunt ihr! Ja, ich staune – wie wenig wir doch

wissen, was in dieser Welt alles möglich ist!


78 Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller

Bild 6: John King in der Séance vom 16.11.2017, Gesamtansicht

Die weitere Entwicklung 2018

Die nächste weiterführende Séance fand am

18. Januar 2018 statt. Dieses Mal mit einem

neuen Setting. Anstelle des üblichen, von der

Decke hängenden Kabinetts trennten wir mit

einem Vorhang einen gut zwei Meter breiten

Teil des Raumes ab. Dies weil Hans mehrfach

bemerkt hatte, dass es im üblichen Kabinett

zu eng sei, um Vollmaterialisationen zu produzieren.

Er kündigte an, dass es so in Zukunft

sogar möglich sein werde, dass mehrere

Phantome zur gleichen Zeit aus dem Kabinett

treten können.

Es bildete sich zwar die Vollmaterialisation

des berühmten Theosophen und parapsychologischen

Forschers Henry Steel Olcott. Sie

trat jedoch nicht vollständig aus dem Kabinett

und war schlechter zu sehen als die Erscheinung

von John King im November 2017.

Die Séance vom 22. März 2018

An der weiterführenden Séance vom 22. März

2018 materialisierte sich Henry Steel Olcott

zum zweiten Mal bei uns in Basel. Dabei

konnte Markus Kappeler in gutem Rotlicht

eindrückliche Fotos schiessen. Viele Foto des

Geschehens und Vergleiche von Fotos des historischen

Olcott mit dem Phantom finden

Sie hier: felixcircle.blogspot.com/2018/03/.

Séance vom 20. Juni 2018

In der abschliessenden

Rotlichtphase der Séance

erfolgt der Auswurf des

Ektoplasmas ohne Zuhilfenahme

der Hände.

Der Strang wird langsam

länger, am unteren Ende

ist eine Art Hand zu sehen.

Der Strang erreicht

schliesslich den Boden,

dort sieht man den Haufen

Ektoplasma liegen

bevor er wieder am Bein

von Kai aufsteigt und

schliesslich die ganze

Brust bedeckt. Dann soll

Julia die Taschenlampe

holen und ich darf aufstehen.

Es sei ein Geburtstagsgruss von einem

Freund. Es ist Albert Hofmann, der sich zum

wiederholten Male, klar wie ein Foto, im Ektoplasma

zeigt, das auf Kais Brust liegt. Alle

Anwesenden dürfen vor das Kabinett treten

und es kurz im Rotlicht begutachten.

Die Séance vom 21. Juni 2018

Während des Tranceeintritts blitzen immer

wieder viele Lichter auf, einige hören auch

Geräusche elektrischer Entladungen. Dann

spricht Hans über das Geplante. Als erstes

werden die von den Teilnehmenden mitgebrachten

apportierten Steine mit mächtigen

weissen Lichtblitzen aufgeladen. Hans erklärt,

dass sie die verschiedenen Stadien des

Aufbaus eines Phantoms zeigen wollen. Dabei

gibt es allerdings keine langen Phasen

mit Licht. Er sagt, dass sie den Prozess verlangsamen

wollen, um ihn uns zu zeigen. Es

folgen mehrere Expositionen. Zuerst sehen

wir festes Plasma aus dem Mund – es sieht

nicht watteartig aus wie sonst meistens. Bei

der zweiten Exposition ist der Strang schon

länger und erreicht fast den Boden. Bei der

nächsten ist die Masse, die wie ein Leintuch

aussieht, Kai um den Hals gelegt – man sieht

Haare neben dem weissen Plasma, dann ein

selbstleuchtendes Phantom, zuletzt befindet


Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller

79

Bild 7: Henry Steel Olcott, 22.3.2018

sich das Phantom hinter dem Medium. Das

ist von meiner Sitzposition kaum zu sehen.

Erfreulicherweise gibt es noch eine Rotlicht-

Sequenz bei der das Wesen aus dem Kabinett

tritt und gut zu sehen ist. Dabei zittert der

Boden sehr stark.

Die Materialisation von Gunpo Yeshi

In der ersten weiterführenden Séance mit Kai

Mügge 2019 setzte sich am 14. März die spektakuläre

Entwicklung fort.

2018 war die Entwicklung weniger schnell

vorangeschritten als erhofft. Dabei können

verschiedene Gründe mitgespielt haben. Wir

hatten auf Wunsch von Kai ein neues grösseres

Kabinett auf der anderen Seite des Raums

eingerichtet. Dieses ist auf zwei Seiten von

Mauern begrenzt und vorne und auf der einen

Seite von einem Vorhangstoff. Allerdings

fühlte Kai sich im neuen Kabinett nicht ganz

wohl, so dass wir mehrere Male das Setting

anpassen und verbessern mussten. Sabin hat

die Anpassungen jeweils entsprechend Kais

Wünschen vorgenommen.

Schon im Vorfeld der Séance im März hatte

Kai mir mehrmals mitgeteilt, dass er erwarte,

dass es dieses Mal eine besonders starke Séance

werden würde.

Anwesend waren 17 Gäste, Julia Mügge, Sabin

und ich, also insgesamt 20 Personen. Die

Zusammensetzung der Gruppe war gegenüber

den letzten Séancen stark verändert. So

waren einige Personen anwesend, die bisher

nie an einer weiterführenden Séance teilgenommen

hatten.

Nach einführenden Worten von Kai im grossen

Raum unten und einer rund halbstündigen

Pause beginnt die eigentliche Séance

um 19.30. Kai geht – ohne das übliche forcierte

Atmen – ruhig und fast geräuschlos in

Trance. Wir verwenden während der ganzen

Séance nur die CD «The Crystal Shaman» von

Lex van Someren, die in den regulären Séancen

nur während der Tranceinduktion verwendet

wird.

Nach dem Löschen des Lichts sind bald Lichter

im und vor dem Kabinett zu sehen. Nach

rund einer Viertelstunde meldet sich der

Hauptkommunikator Hans. Er spricht über

Bild 8: 22.3.2018


80

Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller

Zitate von Sitzungsteilnehmern zur Séance

vom 14.3.2019

Ich hatte einen hervorragenden Platz und

konnte alles ganz genau beobachten! Ich

blickte dem Besucher mitten ins Gesicht. Es war

atemberaubend! M.P.

Ein absolutes Privileg Teil dieser Sitzergruppe

gewesen sein zu dürfen. Ich wünschte alle würden

wissen, dass es so etwas gibt und ohne jegliche

Hilfsmittel in klarem Rotlicht beobachtbar

ist. Für mich eine absolut existentielle Erfahrung!

M.A.

Was für eine absolut unglaubliche und sensationelle

Erfahrung! Ein Durchbruch! Absolut

fantastisch! Ich habe keine Worte, die dem Erlebten

gerecht werden, aber bin zutiefst dankbar

dabei gewesen zu sein! C.K.

Bild 9 - 12: Das Anwachsen der Gestalt

Séance 14.3.2019

Ptah, den Torwächter des Felix Zirkels. Dabei

nimmt er Bezug auf eine Séance in Ibiza 2015,

als Ptah sich mit einer seltsamen Stimme gemeldet

hatte. Diese klang als rede er durch

Wasser, was damals zu grosser Heiterkeit unter

den Anwesenden geführt hat.

Mehr Informationen zu Ptah und seinen Lehren

finden sich auf Kais Blog. Die ganze Energie

soll heute nur dafür verwendet werden,

dass Ptah sich in seiner irdischen Form als

Gunpo Yeshi zeigen kann, verkündet Hans.

Bei «Po» soll es sich um einen blinden tibetischen

Mönch handeln.

Während des Aufbaus der Energie ist immer

wieder starkes blaues Licht zu sehen, das

durch die oberen Ritzen des Kabinetts dringt.

Hans meldet, dass es bald soweit sein werde

und dass sie den Ablösungsprozess des Phantoms

vom Medium zeigen wollen und dass

ich fotografieren dürfe. Ich setze mich hinter

die Kamera. Bald wird auf das vereinbarte Zeichen

hin das Rotlicht auf der stärksten Stufe

angeschaltet. Ich kann zehn Fotos schiessen,

die zeigen wie die Gestalt neben dem Medium

kontinuierlich anwächst. Diese war wie die

früheren Materialisationen in ein «Leintuch»

gehüllt. Eine Animation der Fotos finden Sie

auf youtube.


Phantome in Séancen, von Lucius Werthmüller 81

Bild 13: Das Phantom blickt auf das Medium

Gunpo beginnt daraufhin mit grosser Mühe

auf Englisch zu sprechen, zuerst wie angekündigt

in direkter Stimme. Danach erklingt die

Stimme jedoch aus dem Mund des Mediums:

«Your species‘ problems are mirroring the universal

conflict you‘ve been part of since the

beginning of time! But will you believe me

also when I tell you there are powerful entities

at your side, helping the human being

to survive? (…) The love you‘re born from is

one of the highest frequencies activating soul

matter and creating the potential to move

mountains and to turn down the forces of

darkness. (…) So I have returned to tell you

your time‘s still coming!»

Gunpo spricht weiter über den Kampf zwischen

den Kräften des Lichts und denen der

Dunkelheit und kündigt an, dass er wiederkehren

werde.

Nachher zeigt sich Gunpo zweimal durch einen

Schlitz im Vorhang, allerdings bei weit

schwächerem Rotlicht. Daher sind diese Fotos

weit weniger scharf. Auffällig ist, dass sich Po

dabei wieder mit Kopfbedeckung zeigt, während

zuvor sein Haar zu sehen war.

Danach verschwindet

Po hinter dem

Vorhang, das Rotlicht

wird gelöscht.

Kurz darauf meldet

sich Hans und bittet

um Öffnung des

Vorhangs. Alle Anwesenden

können

ein helles, flackerndes

blaues Licht

sehen, das den

Dematerialisationsprozess

begleitet.

Danach geht die

Séance bald zu

Ende. Kai und wir

alle waren glücklich,

dass die Fotos

gelungen sind. Sie

stellen einen Meilenstein

in der Entwicklung der Vollmaterialisationen

in Kais Séancen dar, denn zum ersten

Mal sind das Medium und das Phantom

gleichzeitig klar zu sehen.

Unnötig zu erwähnen, dass weder ein weisses

Leintuch im Raum vorhanden war, geschweige

denn, dass Kai oder sonst jemand unbemerkt

eine weitere Person in den Raum hätte

schmuggeln können, die sich unbemerkt wieder

aus dem Raum hätte schleichen können.

Sabin und ich sassen zudem vor der einzigen

Türe des Raums, der von innen verschlossen

war. Das Geschehen wurde von insgesamt 20

Personen verfolgt und bezeugt.

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung

und freuen uns auf die folgenden weiterführenden

Séancen.

Viele Texte, Forschungsartikel, Fotos und Videos

finden Sie auf unserer Website bpv.ch.

Ausführlichere Informationen zu den Geschehnissen

in Kais Séancen und weitere Informationen

zur Physikalischen Medialität

finden Sie auf seinem englischsprachigen

Blog felixcircle.blogspot.com und auf seiner

neuen Website www.kaimuegge.de.


Nur bis 30.8.2019!

40 € Rabatt

auf Kongress-Tickets

Code: BpvHeal

Weil wir gemacht sind,

um heil zu sein!

Vorträge und Workshops von diesen Top-Experten:

Emotion Code

Tranceheilung

Die Kraft der Gedanken

Energie-Heilung

The Healing Code

Geist über Materie

Mediales Heilen

Geistiges Heilen

Die Reichtumsblaupause

Heilende Klänge

Mentale & körperliche

Fitness

vom 3.4. bis 6.4.2020

bei Stuttgart

Impromoderation


Tagesseminare

2.-3. & 6.4.2020

Rob Wergin - Transformation & Heilung

Donnerstag, 2.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Alex Loyd - The Healing Code

Freitag, 3.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Gordon Smith - Geistiges Heilen

Freitag, 3.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Dawson Church - Aus Gedanken werden Dinge

Freitag, 3.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Bradley Nelson - Kinesiologie und Emotionen

Montag, 6.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Lynne McTaggart - Die Kraft der Acht

Montag, 6.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Alexander mark - Heile das Armuts-Virus in Dir

Montag, 6.4.2020 von 10 Uhr bis 18 Uhr

Tickets unter:

www.healkongress.net

Erfahre die wirkungsvollsten

Techniken und

neuesten Erkenntnisse

zum Thema Selbstheilung

direkt von den weltweit

führenden Experten.

Profitiere von einem einzigartigen

Netzwerk aus

Gleichgesinnten. Tausche

dich mit anderen Teilnehmern

der Heal-Familie aus

und erlebe das

kraftvolle Feld!

Lerne neue Methoden und

erhalte gezielte

Anweisungen, sowie

praktischen Übungen,

mit deren Hilfe du deine

Selbstheilungskräfte

aktivierst.

Eine Kooperation von:


Jetzt! Die Kraft der Gegenwart

von Eckhart Tolle

Eckhart Tolle, spiritueller Lehrer und Autor,

wurde in Deutschland geboren und studierte

an den Universitäten in London und

Cambridge. Als er neunundzwanzig Jahre

alt war, veränderte eine tiefgreifende innere

Wandlung sein Leben auf radikale Weise. Die

nächsten Jahre brachte er damit zu, diese

Wandlung zu verstehen, zu integrieren und

zu vertiefen – der Beginn einer intensiven

inneren Reise. Später begann er, in London

als Berater und spiritueller Lehrer mit Einzelpersonen

und Gruppen zu arbeiten. Seit

1995 lebt er in Vancouver, Kanada.

Informationen zu seiner Veranstaltung in

Winterthur finden Sie auf Seite 48.

Eckhart Tolle hält zwei Vorträge am 12. Oktober

in Salzburg und am 19. Oktober in Essen,

sowie ein 4-tägiges Retreat mit Kim Eng vom

24. - 27. Oktober. Weitere Infos und Tickets

via tour2019.eckharttolle.de

Ich habe wenig Verwendung für die Vergangenheit

und denke selten über sie nach; trotzdem

möchte ich kurz erzählen, wie es dazu

kam, dass ich ein spiritueller Lehrer wurde

und wie dieses Buch entstanden ist.

Bis zu meinem 30. Lebensjahr lebte ich in

einem Zustand fast ununterbrochener Angstgefühle,

unterbrochen von Phasen lebensmüder

Depression. Jetzt fühlt es sich so an, als

spräche ich über ein vergangenes Leben oder

über das Leben eines anderen.

Eines Nachts, nicht lange nach meinem neunundzwanzigsten

Geburtstag, erwachte ich

in den frühen Morgenstunden mit einem

Gefühl absoluten Grauens. Ich war schon oft

mit einem solchen Gefühl aufgewacht, aber

diesmal war es intensiver als je zuvor. Die

Stille der Nacht, die vagen Umrisse der Möbel

im dunklen Zimmer, das entfernte Geräusch

eines vorüberfahrenden Zuges – alles fühlte

sich so fremd an, so feindselig und so absolut

bedeutungslos, dass in mir ein tiefer Abscheu

vor der Welt entstand. Und das Abscheulichste

von allem war meine eigene Existenz.

Welchen Sinn machte es, mit dieser Elendslast

weiterzuleben? Warum diesen ständigen

Kampf weiterführen? Ich konnte fühlen, dass

die tiefe Sehnsucht nach Auslöschung, nach

Nicht-Existenz jetzt wesentlich stärker wurde

als der instinktive Wille weiterzuleben.

«Ich kann mit mir selbst nicht weiterleben.»

Dieser Gedanke kreiste endlos in meinem Verstand.

Plötzlich wurde mir bewusst, was für

ein sonderbarer Gedanke das war. «Bin ich einer

oder zwei? Wenn ich nicht mit mir selbst

leben kann, dann muss es zwei von mir geben:

das ‚Ich‘ und das ‚Selbst‘, mit dem ‚Ich‘

nicht mehr leben kann.» «Vielleicht», dachte

ich, «ist nur eins von beiden wirklich.»

Ich war so fassungslos über diese seltsame Erkenntnis,

dass mein Verstand anhielt. Ich war


Jetzt! Die Kraft der Gegenwart mit Eckhart Tolle 85

bei vollem Bewusstsein, aber es waren keine

Gedanken mehr da. Dann fühlte ich mich in

eine Art Energiewirbel hineingezogen. Zuerst

war die Bewegung langsam, dann beschleunigte

sie sich. Ich wurde von heftiger Angst

ergriffen und mein Körper begann zu zittern.

Wie aus dem Inneren meiner Brust hörte ich

die Worte: «Wehre dich nicht!» Ich fühlte, wie

ich in eine Leere hineingesaugt wurde. Es

fühlte sich an, als sei die Leere in meinem Inneren,

nicht aussen. Plötzlich war keine Angst

mehr da und ich liess mich in diese Leere hineinfallen.

Ich habe keine Erinnerung daran,

was danach geschah.

Ich wurde vom Zwitschern eines Vogels

draussen vor dem Fenster geweckt. Nie zuvor

hatte ich einen solchen Klang gehört. Meine

Augen waren immer noch geschlossen, und

ich sah das Bild eines kostbaren Diamanten.

Ja, wenn ein Diamant ein Geräusch machen

könnte, dann würde sich das so anhören. Ich

öffnete meine Augen. Das erste Licht der Morgendämmerung

sickerte durch die Vorhänge.

Ohne jeden Gedanken wusste ich, fühlte ich,

dass es über das Licht unendlich viel mehr

zu erfahren gibt, als wir ahnen. Diese weiche

Helligkeit, die durch die Vorhänge sickerte,

war Liebe selbst. Tränen stiegen mir in die

Augen. Ich stand auf und ging im Zimmer umher.

Ich erkannte das Zimmer, und doch wusste

ich, dass ich es nie zuvor wirklich gesehen

habe. Alles war frisch und unberührt, als ob

es gerade erst entstanden wäre. Ich nahm einige

Dinge in die Hand, einen Bleistift, eine

leere Flasche, voll Wunder über die Schönheit

und Lebendigkeit von allem.

An diesem Tag ging ich in der Stadt umher,

voller Staunen über das Wunder des Lebens

auf der Erde, so als wäre ich gerade erst in

diese Welt hineingeboren worden.

Fünf Monate lang lebte ich ununterbrochen

in einem Zustand tiefen Friedens und tiefer

Glückseligkeit. Danach liess die Intensität etwas

nach, oder vielleicht schien es auch nur

so, weil mir dieser Zustand so selbstverständlich

geworden war. Ich konnte weiterhin in

der Welt funktionieren, obwohl mir bewusst

war, dass jegliches Tun nicht das Geringste

zu dem hinzufügen konnte, was ich bereits

hatte.

Ich wusste natürlich, dass etwas zutiefst Bedeutsames

mit mir geschehen war, aber ich

verstand es nicht. Erst einige Jahre später,

nachdem ich spirituelle Texte gelesen und

Zeit mit spirituellen Lehrern verbracht hatte,

erkannte ich, dass das, wonach andere

suchen, für mich bereits geschehen war. Ich

verstand, dass der intensive Leidensdruck

mein Bewusstsein in jener Nacht wohl dazu

gezwungen hatte, sich aus der Identifikation

mit dem unglücklichen und zutiefst ängstlichen

Selbst zu lösen, welches ja letztendlich

eine Einbildung des Verstandes ist. Der

Rückzug muss so vollständig gewesen sein,

dass das unechte, leidende Selbst sofort in

sich zusammenbrach, so als wenn man den

Stöpsel aus einem aufblasbaren Spielzeug

herausgezogen hätte. Was zurückblieb, war

meine wahre Natur – das stets gegenwärtige

Ich bin: reines Bewusstsein, bevor es sich mit

Form identifiziert. Später lernte ich auch bei

vollem Bewusstsein, in dieses innere zeitlose

und unsterbliche Reich, das ich ursprünglich

als eine Leere wahrgenommen hatte,

einzutreten. Ich befand mich in Zuständen

von so unbeschreiblicher Glückseligkeit und

Heiligkeit, dass im Vergleich damit sogar die

ursprüngliche Erfahrung, welche ich gerade

beschrieben habe, verblasste. Es kam dann

eine Phase, in der mir auf der körperlichen

und materiellen Ebene eine Zeit lang absolut

nichts blieb. Ich hatte keine Beziehungen,

keine Arbeit, kein Zuhause, keine sozial definierte

Identität. Ich verbrachte fast zwei Jahre

auf Parkbänken sitzend in einem Zustand intensivster

Freude.

Aber sogar die allerschönsten Erfahrungen

kommen und gehen. Vielleicht grundlegender

als jede Erfahrung ist der tiefe Unterton von

Frieden, der mich seitdem nicht mehr verlassen

hat. Manchmal ist er sehr stark, fast

greifbar, so dass andere ihn auch fühlen können.

Zu anderen Zeiten ist er mehr im Hintergrund,

wie eine entfernte Melodie.

Später kamen Leute gelegentlich auf mich zu

und sagten: «Ich möchte haben, was du hast.


Diana

COOPER

Weisheit und

Heilung aus

Lemurien

8. & 9. November in Hamburg

10. November in München

Ina

Rudolph

25.-28. Oktober

in Hamburg

Wolf-Dieter

Storl

14. September

in Hamburg

Vadim

Tschenze

11.-13. Oktober

in Hamburg

Eric Pearl & Jillian Fleer

12. Oktober Vortrag Salzburg

19. Oktober Vortrag Essen

Reconnective Healing

The O.N.E. Experience

30. August bis 1. September

in Esslingen am Neckar bei Stuttgart

Premal & Miten

21. Oktober in Hamburg

Isabelle

VON FALLOIS

Die Kraft der

Sensibilität

13./14. September in Hamburg

Tickets: Wrage Events, T: +49(0)40-413297-15, E: events@wrage.de, W: engelkongress.de

wrage


Jetzt! Die Kraft der Gegenwart mit Eckhart Tolle

87

Kannst du es mir geben oder mir zeigen, wie

man es bekommt?» Dann sagte ich: «Du hast

es bereits. Du kannst es nur nicht fühlen, weil

dein Verstand so viel Lärm macht.»

Aus dieser Antwort wurde später das Buch,

das du jetzt in deinen Händen hältst.

Bevor ich mich versah, hatte ich wieder eine

äussere Identität. Ich war zu einem spirituellen

Lehrer geworden.

Eckhart Tolle und Oprah Winfrey

Vergänglichkeit und die Zyklen des Lebens

Solange du dich allerdings in der physischen

Dimension befindest und mit der kollektiven

menschlichen Psyche verbunden bist, kann

es – wenn auch selten – weiterhin körperliche

Schmerzen geben. Das darf nicht mit

Leiden, mit geistig-emotionalem Schmerz

verwechselt werden. Alles Leiden ist vom Ego

geschaffen und auf Widerstand zurückzuführen.

Ausserdem bist du, solange du in dieser

Dimension weilst, ihrer zyklischen Natur und

dem Gesetz der Vergänglichkeit aller Dinge

unterworfen. Das erscheint dir allerdings

nicht mehr als «schlecht» – es ist einfach so.

Indem du die «Istheit» aller Dinge zulässt,

enthüllt sich dir eine tiefere Dimension hinter

dem Spiel der Gegensätze, eine anhaltende

Gegenwärtigkeit, eine unveränderliche tiefe

Stille, eine Freude ohne Ursache jenseits von

gut oder böse. Das ist die Freude des Seins,

der Friede Gottes.

Auf der Ebene der Form gibt es Geburt und

Tod, Schöpfung und Zerstörung, Wachstum

und Auflösung der scheinbar getrennten Formen.

Überall wird uns dies gespiegelt: im Lebenszyklus

eines Sterns oder Planeten, eines

physischen Körpers, eines Baumes, einer Blume;

im Aufstieg und Untergang von Nationen,

von politischen Systemen, Zivilisationen und

in den unvermeidlichen Perioden von Gewinn

und Verlust im Leben eines Menschen.

Da gibt es Perioden von Erfolg, in denen die

Dinge auf dich zukommen und du aufblühst,

und Perioden von Misserfolg, in denen sie vergehen,

verschwinden, in denen du sie loslassen

musst, um Platz für neue Erscheinungen

zu machen oder um Transformation zu ermöglichen.

Wenn du an dem Punkt festhältst

und Widerstand leistest, bedeutet es, dass du

dich weigerst, mit dem Fluss des Lebens zu

gehen, und dass du leiden wirst.

Es ist nicht wahr, dass der aufsteigende Zyklus

gut und der absteigende schlecht ist,

ausser in der Beurteilung durch den Verstand.

Wachstum wird normalerweise als positiv angesehen,

aber nichts kann immer nur wachsen.

Wenn Wachstum, ganz gleich welcher

Art, für immer und immer fortschreiten würde,

dann würde es früher oder später monströs

und destruktiv. Auflösung ist notwendig,

damit neues Wachstum entstehen kann. Das

eine kann ohne das andere nicht existieren.

Der absteigende Zyklus ist für spirituelle Erkenntnis

absolut essentiell. Du musst auf irgendeiner

Ebene zutiefst versagt oder einen

tiefen Verlust oder Schmerz erlebt haben, um

von der spirituellen Dimension angezogen zu

werden. Oder vielleicht wurde gerade dein

Erfolg leer und bedeutungslos und entpuppte

sich so als Versagen. Versagen liegt in jedem

Erfolg verborgen und Erfolg in jedem Versagen.

In dieser Welt, also auf der Ebene der

Form, «versagt» natürlich jeder früher oder

später und jede Errungenschaft wird am Ende

wieder zunichte gemacht. Alle Formen sind

vergänglich.

Du kannst weiterhin aktiv sein und Freude

daran haben, neue Formen und Situationen

zu manifestieren und zu erschaffen, aber du


Seminare 2019

mit Christoph und Heidi Bürer-Gmünder

Psychologisch-spirituelle Medialität und spirituelles Heilen

Ausbildung 2019-2022 in Worb BE

Starten Sie im August 2019 Ihre mediale Ausbildung

Psychologisch-spirituelle Astrologie

Grundkurs 2019-2021 in Bern

Starten Sie im August 2019 Ihre astrologische Ausbildung

Echte Partnerschaft – Wege aus dem Beziehungsstress

Dabei sein Sa./So. 07./08.09.2019 in Worb bei Bern

Einmaliges Erlebnis: Ferienkurs auf der Insel KRETA

Eine Woche Ferien und Seminar, Fr.-Fr. 27.09.-04.10.2019

Heilung mit Planetenstellen – Aufstellungsworkshop

Dabei sein Do. 07.11.2019 in Worb bei Bern

Experimentelle Trance – veränderte Bewusstseinszustände

Dabei sein Fr.-So. 15.-17.11.2019 auf dem Appenberg i.E.

Kurse – Coaching

Übungskurse in Worb bei Bern ab August 2019

14-täglich, 19.45-21.45 Uhr:

Montag: Zirkel: Trance-Medialität und Trance-Healing

Dienstag: Zirkel: Medialität und Heilen

Mittwoch: Zirkel: Entwicklung der Spiritualität

Donnerstag: Zirkel: Trance-Medialität und Trance-Healing

Hatha-Yoga mit Heidi Bürer-Gmünder (Mo./Di./Do.)

Körperliche und seelische Balance, Beweglichkeit und

Zentriertheit erfahren Sie in unseren regelmässigen Yogaklassen.

Mediale und psychologisch-astrologische Beratungen

mit Christoph Bürer, Medium, dipl. psych. Astrologe ZFA.

Psychologisch-therapeutische Beratungen

mit Heidi Bürer-Gmünder, Diplomausbildung in prakt.

Psychologie, dipl. Yogalehrerin.

C&H Beratungen, Kurse, Seminare GmbH, Bahnhofstrasse 13, 3076 Worb, Tel.: 031-711 19 82, Mobile: 079-666 77 25

E-Mail: chbuerer@sunrise.ch, Internet: www.ch-beratungen.ch


Jetzt! Die Kraft der Gegenwart mit Eckhart Tolle

89

wirst nicht mehr mit ihnen identifiziert sein.

Du brauchst sie für dein Selbstgefühl nicht

mehr. Sie sind nicht dein Leben – nur deine

Lebenssituation.

Auch deine körperliche Energie ist periodischen

Veränderungen unterworfen. Sie

kann nicht immer auf der Höhe sein. Es wird

Zeiten von niedriger Energie und Zeiten hoher

Energie geben. Manchmal wird es Perioden

geben, in denen du höchst aktiv und kreativ

bist, und andere, in denen alles zu stagnieren

scheint, in denen es so aussieht, als würdest

du zu nichts kommen, nichts erreichen. Ein

Zyklus kann von ein paar Stunden bis zu ein

paar Jahren dauern. Und innerhalb lang andauernder

Zyklen gibt es wiederum längere

und kürzere. Viele Krankheiten entstehen

durch Kampf und Widerstand gegen die Perioden

niedriger Energie, die jedoch für die

Regeneration unerlässlich sind. Der Zwang

zum Tun und die Tendenz, deinen Selbstwert

und deine Identität von äusseren Faktoren

wie Leistungen abhängig zu machen, sind unvermeidliche

Illusionen, solange du mit dem

Verstand identifiziert bist. Dann ist es schwer

oder unmöglich für dich, die niedrigen Zyklen

anzunehmen und zuzulassen. Die Intelligenz

des Organismus wird dann Massnahmen zum

Selbstschutz ergreifen und eine Krankheit erschaffen,

um dich zum Anhalten zu zwingen

und so der notwendigen Regeneration Raum

zu verschaffen.

Die zyklische Natur des Universums ist mit

der Vergänglichkeit aller Dinge und Situationen

eng verbunden. Buddha machte dies zu

einem zentralen Teil seiner Lehre. Alle Umstände

sind höchst unstabil und in ständigem

Fluss oder, wie er es ausdrückte: Vergänglichkeit

ist das Merkmal eines jeden Umstandes,

einer jeden Situation, auf die du in deinem Leben

treffen wirst. Alles wird sich verändern,

es wird verschwinden oder es wird dich nicht

länger befriedigen. Vergänglichkeit ist auch

in den Lehren Jesu zentrales Thema: «Sammelt

auf Erden keine Reichtümer an, wo Motten

und Rost sie zerfressen und Diebe einbrechen,

sie zu stehlen.»

Solange ein Umstand von deinem Verstand

als «gut» eingeschätzt wird, sei es nun eine

Beziehung, ein Besitz, eine gesellschaftliche

Rolle, ein Platz oder dein physischer Körper,

hält der Verstand sich daran fest und identifiziert

sich damit. Es macht dich glücklich,

gibt dir ein gutes Gefühl für dich selbst und

kann zu einem Teil von dem werden, was du

für dich selbst hältst. Aber nichts ist von Dauer

in dieser Dimension, wo Motten und Rost

alles zerfressen. Die Dinge enden, verändern

sich oder machen einen Polaritätswechsel

durch: Derselbe Umstand, der gestern oder

letztes Jahr noch gut war, hat sich plötzlich

oder allmählich in einen schlechten verwandelt.

Derselbe Umstand, der dich glücklich

gemacht hat, macht dich nun unglücklich.

Der Wohlstand von heute wird zum leeren

Konsumententum von morgen. Aus der glücklichen

Hochzeit, dem glücklichen Honeymoon

wird die unglückliche Scheidung oder die

unglückliche Koexistenz. Oder ein Umstand

verschwindet und sein Fehlen macht dich

unglücklich. Wenn ein Umstand oder eine Situation,

mit welchen der Verstand sich verbunden

oder identifiziert hat, verschwinden,

dann kann er das nicht akzeptieren. Er wird

an dem verschwindenden Umstand festhalten

und sich der Veränderung widersetzen.

Das ist fast so, als ob dir ein Arm oder ein Bein

vom Körper gerissen würde.

Wir hören manchmal von Menschen, die all

ihr Geld verloren haben oder deren Ruf ruiniert

wurde, und die dann Selbstmord begingen.

Das sind die Extremfälle. Andere werden

zutiefst unglücklich oder erschaffen sich

eine Krankheit, wenn sie von bedeutenden

Verlusten getroffen werden. Sie können zwischen

ihrem Leben und ihrer Lebenssituation

nicht unterscheiden. Neulich habe ich über

eine berühmte Schauspielerin gelesen, die

in ihren Achtzigern gestorben ist. Als ihre

Schönheit zu verblassen begann und vom

Alter verwüstet wurde, fühlte sie sich hoffnungslos

unglücklich, zog sich zurück und

wurde zur Einsiedlerin. Auch sie hatte sich

mit einem Umstand identifiziert: ihrem Aussehen.

Am Anfang gab ihr dieser Umstand ein


90

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart mit Eckhart Tolle

Neale Donald Walsch und Eckhart Tolle

glückliches, später dann ein unglückliches

Selbstgefühl. Hätte sie sich mit dem formlosen

und zeitlosen inneren Leben verbinden

können, dann hätte sie das Verblassen ihrer

äusseren Erscheinung von einem Ort der Gelassenheit

und des Friedens beobachten und

zulassen können. Ihre äussere Form wäre

ausserdem immer durchlässiger geworden

für das Licht, das von der alterslosen wahren

Natur ausgeht, und ihre Schönheit wäre nicht

wirklich verblasst, sondern in spirituelle

Schönheit verwandelt worden. Aber niemand

hatte ihr gesagt, dass so etwas möglich ist.

Das essentiellste Wissen ist noch nicht allgemein

verfügbar.

Buddha lehrte, dass selbst dein Glücklichsein

dukkha ist – ein Wort aus dem Pali, das «Leiden»

oder «Unzulänglichkeit» bedeutet. Es ist

von seinem Gegensatz untrennbar. Das bedeutet,

dein Glücklichsein und dein Unglücklichsein

sind in Wahrheit eins. Nur die Illusion

von Zeit trennt sie.

Diese Haltung ist nicht negativ. Sie erkennt

einfach die Natur der Dinge an, so dass du

nicht für den Rest deines Lebens einer Illusion

hinterherrennst. Sie sagt auch nicht, du

solltest angenehme und schöne Dinge oder

Bedingungen nicht mehr schätzen. Aber

wenn du von ihnen etwas erwartest, was

sie dir nicht geben können – eine Identität,

ein Gefühl von Beständigkeit und Erfüllung

–, dann hast du dein Rezept für Frustration

und Leiden. Die gesamte Werbeindustrie und

die Konsumgesellschaft würden zusammenbrechen,

wenn die Menschen erleuchtet wären

und ihre Identität nicht länger in Dingen

suchen würden. Je mehr du auf diese Art das

Glück suchst, desto mehr entzieht es sich dir.

Nichts da draussen wird dich je befriedigen,

es sei denn oberflächlich und für kurze Zeit,

aber es kann sein, dass du vieler Illusionen beraubt

werden musst, bevor dir diese Wahrheit

einleuchtet. Dinge und Umstände können dir

Vergnügen verschaffen, aber sie bringen immer

auch Leid. Dinge und Umstände können

dir Vergnügen verschaffen, aber sie bringen

dir keine Freude. Nichts kann dir Freude bringen.

Freude ist ohne Ursache und steigt aus

dem Inneren als die Freude des Seins auf.

Sie ist ein essentieller Anteil des inneren Zustandes

von Frieden. Dieses Befinden wird der

Friede Gottes genannt. Es ist deine natürliche

Beschaffenheit, nicht irgendetwas, auf das du

hinarbeiten oder das du dir erkämpfen musst.

Viele Menschen erkennen nie, dass sie mit

all ihrem Tun, Haben oder Streben niemals

die «Erlösung» finden werden. Diejenigen,

die das erkennen, werden oft lebensmüde

und depressiv: Wenn dir nichts die wahre

Erfüllung geben kann, wonach lohnt es sich

dann noch zu streben? Es ist doch sowieso

alles sinnlos. Der Prophet im Alten Testament

muss eine solche Einsicht gehabt haben, als

er schrieb: «Ich habe alles gesehen, was unter

der Sonne geschieht, und siehe, alles ist Eitelkeit

und Streben nach dem Wind.»

Wenn du an diesem Punkt ankommst, bist du

nur einen Schritt von der Verzweiflung entfernt

– und nur einen Schritt von der Erleuchtung.

Ein buddhistischer Mönch sagte einst zu

mir: «Alles, was ich in den zwanzig Jahren

als Mönch gelernt habe, kann ich in einem

Satz zusammenfassen: Was entsteht, vergeht

auch wieder. Das weiss ich.» Er meinte damit

natürlich dieses: Ich habe gelernt, dem, was

ist, keinen Widerstand entgegenzusetzen; ich

habe gelernt, den gegenwärtigen Moment

zuzulassen und die vergängliche Natur aller

Dinge und aller Umstände anzunehmen. So

habe ich Frieden gefunden.

Dem Leben keinen Widerstand entgegenzusetzen

bedeutet, in einem Zustand von Gnade,

Mühelosigkeit und Leichtigkeit zu sein.


Jetzt! Die Kraft der Gegenwart mit Eckhart Tolle 91

Dieser Zustand ist dann nicht mehr davon

abhängig, dass alles auf bestimmte Art und

Weise läuft. Es scheint fast paradox, aber

wenn deine innere Abhängigkeit von Form

verschwunden ist, werden sich deine allgemeinen

Lebensumstände und äusseren Gegebenheiten

wahrscheinlich stark verbessern.

Dinge, Menschen oder Umstände, die du für

dein Glück zu brauchen glaubtest, kommen

jetzt ohne deine Mitwirkung, ohne Mühe auf

dich zu und du kannst dich an ihnen erfreuen

und sie würdigen – solange sie da sind. All

diese Dinge werden natürlich auch weiterhin

wieder verschwinden, Zyklen werden kommen

und gehen, aber mit dem Verschwinden

der Abhängigkeit verschwindet auch die

Angst vor dem Verlust. Das Leben fliesst mit

Leichtigkeit.

Beim vorliegenden Text handelt es sich um

Auszüge aus Eckhart Tolles Besteller Jetzt! Die

Kraft der Gegenwart, erschienen im Kamphausen

Verlag.

(* empf. VK-Preis)

Was es wirklich

bedeutet zu leben

integral-lotos-ansata.de

Anke Evertz

Neun Tage

Unendlichkeit

256 Seiten I CHF 28,90*

ISBN 978-3-7787-7546-2

Die spirituelle Kraft

der Drachen entdecken

02_Evertz_PSI_Info_64x90_(CH).indd 1 06.02.19 14:

Diana Cooper

Weise Drachen

320 Seiten | CHF 28,90*

ISBN 978-3-7787-7548-6

(* empf. VK-Preis)

integral-lotos-ansata.de


© Fotos: Jan Rickers

PRÄSENTIERT

ERLEBE EINEN DER HERAUSRAGENDSTEN

SPIRITUELLEN LEHRER UNSERER ZEIT!

Eckhart Tolles tiefe und einfache Lehren haben unzähligen

Menschen auf der ganzen Welt geholfen, einen lebendigen

inneren Frieden in ihrem täglichen Leben zu finden. Nun

kommt der Meister des Jetzt endlich wieder. Verbringe

einen unvergesslichen und zutiefst inspirierenden Abend

mit Eckhart Tolle und sichere Dir jetzt die besten Tickets!

Abonniere den Newsletter und erhalte exklusive Informationen zu Talks und Retreat.


www.tour2019.eckharttolle.de

TERMINE & ORTE

06. Oktober: Winterthur * (CH)

12. Oktober: Salzburg (A)

19. Oktober: Essen (D)

24.–27. Oktober: Retreat

Mecklenburgische Seenplatte (D)

© Foto: Karolina Turek

MIT DABEI IN WINTERTHUR,

SALZBURG & ESSEN: Eckhart

Tolles Partnerin Kim Eng mit

ihrem Yoga-Workshop

Präsenz durch Bewegung.

ALLE WICHTIGEN INFORMATIONEN UND NEWS RUND

UM ECKHART TOLLES BESUCH SIND HIER ZU FINDEN:


Inspiration zu fünf verbreiteten

gesellschaftlichen Anliegen

von Gabriel Palacios

An dieser Stelle möchte ich neue, inspirative

Perspektiven zu fünf gesellschaftlichen Anliegen

vermitteln. Anliegen, mit welchen ich in meinen

Therapiesitzungen vielfach konfrontiert werde.

Ich habe erkannt, welche unvorstellbar positive

Auswirkung eine neue Perspektive auf einen

Menschen haben kann. Eine neue Perspektive

kann uns Menschen das Gefühl zurückgeben,

sich geschehen zu lassen und sich von dem Anliegen,

das einem den Alltag erschwert, befreien

zu dürfen. Die neue Perspektive kann uns dabei

behilflich sein, eine Art versinnbildlichten Schalter

in unserem Kopf einfach so auszuschalten.

Unser Idealgewicht

Als Therapeut habe ich erfahren, dass Gewichtsprobleme

in unserer Gesellschaft hohe

Aufmerksamkeit bekommen. Deshalb entwickelte

ich für meine Klienten, die an Gewicht

verlieren möchten, inspirierende, neue Perspektiven:

Gabriel Palacios, geboren 1989, ist Hypnoseexperte

und Autor der Bestseller Ich sehe dich

(2012), Hypnotisiere mich (2013) und Lass dich

einfach geschehen (2015). Seit seiner Teilnahme

bei Uri Gellers TV-Highlight (Pro7, 2009)

ist er ein gern gesehener Gast im Fernsehen.

Er führt das Hypnosecenter in Bern (CH), ist

Präsident des Verbandes Schweizer Hypnosetherapeuten,

berät Unternehmen und referiert

als Keynote-Speaker, mitunter auch

für internationale Grosskonzerne. Sein Radio-Ratgeber

«Palacios’ Mentaler Tipp» läuft

wöchentlich in der Morgenshow des Berner

Radios RADIO BERN1.

Informationen zu seinen Veranstaltungen

finden Sie auf Seite 30 sowie 62.

Das Essen ist die Energie, mit der wir unseren

Körper wertschätzen. Manche essen zu viel

Süsses. Andere zu viel fettiges Essen oder einfach

allgemein zu grosse Portionen. Achten

wir ausschliesslich auf den Genuss des Essens,

welches uns nicht gut tut, so stellen wir fest,

dass dieser Genuss jeweils nur von sehr kurzer

Dauer ist. Summieren wir alle die Sekunden,

in welchen wir den Genuss verspüren, so

gelangen wir beispielsweise beim Sündigen

durch zu viel Schokolade auf maximal 10 Minuten

Gaumengenuss täglich. Wir sollten uns

dann mal vorstellen, dass dieses Verhalten

vergleichbar ist mit dem langen Anstehen in

einem Freizeitpark für eine Achterbahnfahrt

von 10 Minuten Dauer. Die Warteschlange

wäre so lange, dass sie bis zum Eingang des

Freizeitparks reichen würde. Das hiesse, wir

würden unseren gesamten Tag im Freizeitpark


Inspiration zu fünf verbreiteten Anliegen, von Gabriel Palacios

95

verbringen, während das Leben ausserhalb

des Freizeitparks an uns vorbeiziehen würde.

Und wenn wir uns vorstellen, wie sich geschmolzene

Schokolade in unserer Hand anfühlt,

so können wir uns vorstellen, wie sich

unser Körper fühlt, wenn wir ihm zu viel

Süsses geben. Das Süsse kann sich – in einer

zu hohen Menge – stechend süss und klebrig

anfühlen. Wir alle wissen auch, wie es sich

anfühlt, wenn wir etwas Fettiges mit den

Händen essen und danach alles, was wir mit

den Händen anrühren, Fettflecken hat. Stellen

wir uns vor, wie sich unsere Haare anfühlen,

wenn sie fettig sind – stellen wir uns vor, wie

sich unsere Haut anfühlt, wenn sie fettig und

talgig ist – so möchten wir dieses Gefühl keineswegs

zum Preis eines Stückes Pizza haben

müssen. Wir dürfen das Gefühl geniessen, unseren

Magen ganz leicht halten zu dürfen und

so dem Idealgewicht von Tag zu Tag immer

näher zu kommen.

Wie wir besser einschlafen

Die Fehlüberlegung vieler Menschen, die

Mühe haben einzuschlafen, ist die, dass man

um einschlafen zu können, möglichst wenig

denken müsse. Doch dem ist nicht so. Im Gegenteil.

Wer einschläft, durchläuft alle Stufen

der Trance. Folglich denselben Zustand wie

wir ihn haben, wenn wir uns in einer therapeutischen

Hypnose befinden. In diesem

Zustand denken wir nicht weniger. Im Gegenteil.

Wir denken sogar sehr viel. Unsere

Gehirnaktivität kann selektiv erhöht sein.

Deshalb dürfen wir, wenn wir einschlafen

möchten, im Grunde sehr viel denken. Doch

natürlich möglichst nur Positives. Zum Beispiel

kann man sich vorstellen, was man in

Zukunft erreichen möchte. Oder man kann

sich in eine Art Fantasiewelt begeben. Und

ehe man sich versieht, hat sich der Schlaf wie

ein Schleier um uns gehüllt.

Unsere Schmerzen lindern

Die einen halten es kaum aus, wenn das Wasser,

in welchem sie schwimmen, kälter als 21

Grad ist. Andere wiederum empfinden erst

ein unerträgliches Gefühl der Kälte, wenn das

Eiswasser kälter als 4 Grad ist. Wir wissen,

dass Schmerz subjektiv ist. Wenn wir folglich

unser Schmerzbild positiv beeinflussen möchten,

so schliessen wir am besten unsere Augen

und verändern unsere subjektive Wahrnehmung

dem Schmerz gegenüber. Dies machen

wir, indem wir dem Schmerz ein Gesicht geben.

Dafür stellen wir uns einfach vor, wie der

Schmerz genau aussähe, könnten wir in unseren

Körper hineinblicken und den Schmerz

erkennen. Vielleicht hätte der Schmerz eine

bestimmte Gestalt. Eine Form. Eine Farbe.

Alsbald wir den Schmerz identifiziert haben,

verändern wir ihn in der Vorstellung. Wir

ändern seine Gestalt. Seine Beschaffenheit.

Vielleicht auch seine Farbe. Und wenn wir die

Augen öffnen, so verspüren wir, dass sich der

Schmerz ganz anders anfühlt oder vielleicht

sogar verschwunden ist.

Eine fantastische Form, das Unterbewusstsein

in positiver Hinsicht zu programmieren.

Wie wir Nichtraucher bleiben

Ein Raucher, der aufhören möchte zu rauchen,

sollte sich dessen bewusst werden, dass er

Rauch inhaliert. Rauch entsteht nur dort, wo

etwas brennt. Rauch ist für unseren Körper

im Grunde sehr unangenehm und löst im

Normalfall ein Alarmsignal unseres Unterbewusstseins

aus, damit wir dem bedrohlichen

Feuer entfliehen könnten. Wir ekeln uns vor

dem stechenden Rauch von Lagerfeuern. Dieser

Rauch verdeutlicht uns, wie bitter, heiss,

brennend, stickig und stechend sich Rauch

eigentlich anfühlt. Nicht zu reden vom stechenden

Rauch von brennendem Plastik. Eine

Studie aus Sidney an Rauchern ergab, dass

rund 75 Prozent aller Raucher durch alleinige

Willenskraft davon abkommen können.

Letztendlich kamen wir alle ohne Zigarette im

Mund zur Welt. Und die Ruhe, die Raucher erst

dann empfinden, wenn sie den ersten Zug der

glühenden Zigarette inhalieren, können sie

als Nichtraucher rund um die Uhr haben. Weil

uns die frische Luft ein Gefühl der Freiheit geben

kann, das ganz anders ist, als das Gefühl,

das uns aromatisierter Rauch geben kann.


96 Inspiration zu fünf verbreiteten Anliegen, von Gabriel Palacios

Unser Selbstbewusstsein stärken

Wir alle haben ein Selbstbewusstsein. Denn

allein schon wenn wir unser Selbstbewusstsein

stärken möchten, beweist dies, dass wir

uns eigentlich unseres Selbst bewusst sind.

Andernfalls würden wir unserem Selbst nicht

die Aufmerksamkeit geben, um es ins gestärkte

Bewusstsein zu führen. Selbstbewusst

zu sein, heisst, sich bewusst zu sein, wer man

ist. Selbstsicher zu sein, heisst, sicher darin

zu sein, was man denkt, was man sagt und

was man tut.

Selbstvertrauen zu haben, heisst, hinsichtlich

dem, was man ist und was man tut eine Ruhe

und eine Gewissheit zu haben. Eine Ruhe

und eine Gewissheit, dass das, was man ist

und was man tut genau so richtig ist, wie

es ist. Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit

und Selbstvertrauen fassen sich in unserem

Selbstwertgefühl zusammen. Unser Selbstwert

verdeutlicht uns, dass unser Selbst in

dessen Weise, in dessen Sicherheit und Vertrauen

wertvoll ist, so wie es ist. Um unser

Auszug aus dem Buch

«Lass Dich einfach geschehen»,

erschienen im Cameo

Verlag.

Selbstbewusstsein zu stärken, sollten wir

uns unseren Selbstwert ins Bewusstsein rufen,

indem wir unsere Augen schliessen und

uns an einen Moment aus der Vergangenheit

erinnern, in welchem wir ganz stolz auf uns

waren und Anerkennung bekamen. Wenn wir

diesen Moment ganz intensiv wahrnehmen,

programmieren wir unser Unterbewusstsein

in dieser Hinsicht. Wir sollten uns dann in

alltäglichen Situationen des Öfteren bewusst

machen, dass wir derselbe Mensch sind, wie

der aus jenem vergangenen, stolzen Moment.

REISEN FÜR DIE SEELE

22. – 28. Sept. Davos Ferienseminar

Herzenswünsche hören und ihnen Kraft geben

11. – 25. Okt. Wüstenreise Sinai, Katharinenkloster

14. – 21. Nov. Delfinreise Marsa Alam Rotes Meer

20. März – 4. April 2020 Ägypten Kultur und Natur

Einzigartige Gruppenreisen, sorgfältig organisiert,

harmonische Balance zwischen Besichtigungen,

Natur, Ruhe und gemeinsam unterwegs sein.

Kostenlose Videos: Seelengespräche

Alle Infos bei: www.gabrielkraft.ch

Maya Gabriel: mayagabriel@bluewin.ch


Die Quelle in Dir

von Fabian Wollschläger

Wir werden in eine Welt der Suchenden geboren, um Suchende zu werden und als Suchende zu sterben.

Erst wenn wir nach unserer Unendlichkeit suchen, können wir unsere unendliche Suche beenden.

Die Antworten auf unsere Fragen können nicht im Worte liegen.

Doch das Wort kann uns zu dem führen, der sie kennt.

Erhebend von dem, was wir niemals waren.

Verbindend mit allem, was wir immer sind.

So wird das erste Wort ein Ende sein.

Und das letzte Wort dein Anfang sein.

Wenn der Kopf nicht mehr antwortet, fängt

das Herz an zu fragen.

Wer bin ich?

Was ist das, was ich als «Ich» bezeichne?

Mein Name? Mein Alter? Und mein Beruf? Mein

Familienstand? Mein Körper? Und mein Charakter?

Meine Stärken? Und meine Schwächen? Meine

Vergangenheit? Und meine Zukunft?

Was bleibt, wenn ich einen Teil verliere, den ich

zu meinem «Ich» zähle?

Verliere ich dann einen Teil von mir?

Was bleibt, wenn ich alles verliere, was ich zu

meinem «Ich» zähle?

Bin ich dann nichts mehr?

Mein Name ist Fabian Wollschläger. Mein

Leben hat vor 25 Jahren begonnen. Auf dieser

Reise habe ich viel Leid erfahren. Ich fiel

immer tiefer, bis ich letztlich am tiefsten

Punkt den Menschen fand, der mich von

meinem Leid befreite. Mich selbst. Diese

Freiheit lebt in uns allen und sie bedarf nur

einer einzigen Erkenntnis. Deswegen geht

es nicht darum, wer ich bin. Es ist nur wichtig,

warum ich bin: Ich bin für dich.

Die Antwort, die folgt, ist die Wahrheit.

Alles, was mit einem «Ich» anfängt, ist untrennbar

mit seinem Ende verbunden. Sei

es der Körper, den wir erhalten haben, die

Beziehungen, denen wir uns hingeben, das

Geld, das wir verdienen oder eine berufliche

Karriere, die wir uns erarbeiten. Was von unserem

«Ich» gewonnen wird, wird ebenso von

unserem «Ich» verloren werden.

Durch den Verlust entsteht eine innere Leere,

die sich mit Wut, Trauer, Enttäuschung,

Zweifeln oder Angst füllt. Um vor der Leere zu

flüchten, wenden wir uns von unserem Inneren

ab, indem wir uns nach Aussen kehren. In

einem ewigen Krieg gegen unsere Leere bauen

wir eine materielle Mauer aus einer geisti-


Die Quelle in Dir, von Fabian Wollschläger

99

gen Identität um uns. Wir versuchen unseren

Körper zu korrigieren, neue Beziehungen zu

erleben, Reichtum aufzubauen oder unsere

Reputation zu erhöhen. Wir suchen neue

Teile, mit denen wir die Grenzen unseres «Ich»

füllen können, um vollständiger zu werden.

Doch auch wenn wir unser Körpergewicht reduzieren,

unseren Partner wechseln, viel Geld

verdienen und berufliche Erfolge feiern, wird

die innere Leere zurückkehren, sobald wir die

Tiefe vermissen, in die uns oberflächliche Veränderungen

nicht führen können. Bis wir die

Ursache unserer Leere entdecken, leiden wir

unter ihrer wiederkehrenden Ewigkeit, statt

sie als Illusion zu entlarven, die nur durch

uns zur Wirklichkeit wird. Ohne Rücksicht auf

unsere Gefühle verbindet sie auch den sprudelndsten

Anfang mit einem stillen Ende. Das

Neue verliert seine bunten Farben und enttarnt

sich als das blasse Alte. Bis wir erneut

unseren Weg wechseln, um uns weiter auf

der Suche nach Erfüllung im ewigen Kreis der

Vergänglichkeit zu drehen. Erst wenn wir uns

nach Innen kehren, lüftet die Illusion ihren

Vorhang und die Wahrheit betritt die Bühne

unseres Lebens.

Der Eingang in unser Leid wird zum Ausgang

aus unserem Leid.

Der Ausgang aus unserem Leid wird zum Eingang

in unsere Unendlichkeit.

Die Unendlichkeit unseres Lebens erstreckt

sich jenseits der Grenzen unseres «Ichs». Das,

was wir als «Ich» bezeichnen, ist unsere Definition

von uns. Unser Ego. Wenn uns jemand

die Frage stellt, wer wir sind, antworten wir

nicht, dass wir ein Teil des Kosmos sind, sondern

wir nennen all die Eigenschaften, durch

die wir uns voneinander unterscheiden. Folglich

definieren wir etwas, indem wir es von

allem anderen trennen. Wir bilden eine künstliche

Grenze, die Verbundenes voneinander

löst. Doch Verbundenes als Getrenntes wahrzunehmen,

ist eine Illusion. Würden wir nicht

etwas sein, könnten wir Alles sein. Würden

wir nicht jemand sein, könnten wir jeder sein.

Wir sind es, die durch unser Ego die Mauern

unserer Realität erschaffen. Sie entstehen, bestehen

und fallen durch uns. Unendlichkeit

bedeutet, von der entmachteten Wirkung zur

ermächtigten Ursache zu werden.

Von einem Tropfen zur Quelle.

Von der Schöpfung zum Schöpfer.

Von einem Bild Gottes

zu einem Ebenbild Gottes.

Die Unendlichkeit ist Frage und Antwort. Nur

wenige finden sie, weil der Weg zu ihr sich

dort versteckt, wo niemand sie suchen will. In

unserer Leere. Wir alle kennen sie, denn wir

alle leben in einer Welt, die uns lehrt zu trennen,

statt zu verbinden.

Die Leere kann uns einen Tag besuchen oder

ein ganzes Leben in uns einziehen. Sie klopft

nicht an unserer Türe, sondern bricht in uns

ein. Entweder schleicht sie als schwache Brise

durch ein offenes Fenster unbemerkt in unser

Haus oder sie reisst als wütender Sturm

das Dach unseres Zuhauses ab. Mit jedem

Einbruch stiehlt sie einen Teil von uns. Am

Tag ein schlichtes Detail, in der Nacht unsere

fantastischsten Träume. Manchmal raubt sie

uns vor unseren Augen aus, ein anderes Mal

werden wir hinter unserem Rücken geplündert.

Während wir äusseren Reichtum gewinnen,

können wir in innerer Armut versinken.

Wir können alles verlieren. Von unserem Lachen,

bis zu unserer Liebe. Am schlimmsten

schmerzt die Trennung von der Verbindung

zu unserem Selbst.

Doch jedes Leid birgt die Chance, dich von der

endlosen Suche im Aussen abzuwenden und

dich stattdessen endlich nach innen zu wenden.

So kann dein grösster Verlust zu deinem

höchsten Gewinn werden – denn nur etwas,

das leer ist, kann gefüllt werden.

Dieses Buch wurde nicht in Worten geschrieben,

sondern in Wahrheiten gemalt. Allerdings

nutzt es nicht den Pinsel der Poesie, nur

um die Leere einer Leinwand zu verdecken,

bis sie in einem neuen Rahmen wiederkehrt.

Wenn wir unserer Leere einen neuen Rahmen


100


Die Quelle in Dir, von Fabian Wollschläger 101

schenken, den wir jedoch mit alten Grenzen

füllen, werden wir auch das nächste Bild unseres

Lebens als Suchender zeichnen. Erst

wenn wir alle Rahmen verlieren, können wir

in den Farben der Unendlichkeit das Meisterwerk

unseres Lebens malen.

Dieses Buch wird dich lehren, jeder zu sein,

während du jemand bist. Sobald du dieses Bewusstsein

erreichst, verlässt du deine Grenzen

und öffnest das Tor zu deiner Unendlichkeit.

Um nicht mehr ein Opfer deiner Lebensumstände

zu sein, erfährst du, wie du deine Gedanken

und Gefühle nutzen kannst, damit du

durch die Verbindung mit deinem Inneren

deine äussere Welt erschaffst.

Um nicht mehr deiner Energielosigkeit zu erliegen,

wirst du lernen, deine Energie zu regulieren

und dich von belastenden Energien

zu lösen, damit du ein ungeahntes Potenzial

freisetzen kannst, das deine Wünsche manifestiert.

Um dem ewigen Kreis aus Freude und Trauer

zu entkommen, wirst du verstehen, dich von

deinem Leid zu lösen und deine innere Leere

zu füllen, damit du dich von einem linearen

Wesen zu einem multidimensionalen Schöpfer

entwickelst.

Um nicht mehr ein Produkt der Vergangenheit

zu sein, wirst du lernen, die Zeit zu nutzen

und dich dem Moment hinzugeben, damit

deine Gegenwart nicht nach deiner Vergangenheit,

sondern nach den Visionen deiner

Zukunft erbaut wird.

Du verlässt das Feld der endlichen Möglichkeiten

und trittst ein in das Feld der unendlichen

Möglichkeiten. Du löst deine Grenzen

und wirst grenzenlos. Nicht durch ein Buch,

einen Kurs oder ein Seminar. Nicht durch einen

Therapeuten, einen Trainer oder ein Medium,

sondern aus der stärksten Kraft, die

dich immer umgab, umgibt und dich niemals

verlassen wird.

Aus deiner eigenen Kraft.

Es existiert bereits alles in dir, was du dir

wünschst. Das Einzige, was den unerschöpflichen

Überfluss des Universums und dich

Beim vorliegenden Text handelt es sich um

einen Auszug aus Fabian Wollschlägers Bestseller

Die Quelle in dir: Aus der Leere in deine

Unendlichkeit.

Informationen zu Fabian Wollschläger und

zu seinem Vortrag in Basel finden Sie auf der

Seite 61.

trennt, bist du. Befreist du dich von deinem

Leid, verbindest du dich mit ewigem Glück.

Befreist du dich von allen Grenzen, dann verbindest

du dich mit ewiger Fülle.

Jeder Moment ist der erste Moment deines

weiteren Lebens.

Jetzt ist der Moment, um ein neues Leben zu

beginnen.

Aus der Leere in die Unendlichkeit.

Impressum

Psi-Info – Das Magazin des Basler Psi-Vereins

Nummer 42, August 2019

Erscheint halbjährlich.

Herausgeber: Basler Psi-Verein, www.bpv.ch

Redaktion: Lucius Werthmüller, luci@bpv.ch

Diese Ausgabe enthält Beiträge von Tom

Mögele, Gabriel Palacios, Eckhart Tolle, Christine

Vosseler, Lucius Werthmüller, Fabian

Wollschläger

Fotonachweis: Fotos S. 78 und 79 von Markus

Kappeler

Gestaltung: Therese Hartmann

Lektorat: Sabin Sütterlin

Inserate-Verwaltung: Pablo Heist

Kontakt: marketing@bpv.ch

Druck: Druckerei Borchert

Auflage: 30‘000 Exemplare

Inserate- und Redaktionsschluss:

Psi-Info Nr. 43: 15. November 2019

Das Psi-Info 43 erscheint am 1. Januar 2020

© Basler Psi-Verein


102

Durch MindFlow das Leben verändern

von Tom Mögele

Die meisten Menschen sind darauf aus,

Stress, Ärger und Konflikte zu vermeiden. Das

ist durchaus verständlich, denn durch Stress

wird der Fluss der Lebensenergie blockiert,

und unser Energieniveau sinkt; die Folge sind

Krankheiten, Erschöpfung, psychische Störungen

und ganz allgemein ein an Leib und

Seele geschwächter Mensch.

Die gute Nachricht lautet: Sie können sich den

Stress, mit dem Sie konfrontiert werden, zum

Beispiel wenn jemand wütend auf Sie ist, zunutze

machen, und zwar indem Sie ihn nicht

als etwas Negatives abwehren, sondern ihn

einfach als eine Form von Energie betrachten,

die Ihnen zur Verfügung steht.

Tom Mögele war schon als Kind hellsichtig

und konnte viele Geschehnisse vorausahnen.

Dies war für ihn wie auch für sein Umfeld

nicht einfach. Aufbauend auf seinen eigenen

Erfahrungen sowie seiner Coaching- und Seminartätigkeit

hat er MINDFLOW entwickelt

– ein neues Verständnis von Ärger, Stress

und Blockaden als unendlicher Quelle von Lebensenergie

und eine Möglichkeit, in einen

Bewusstseinszustand zu gelangen, in dem es

kein Tun und kein Wollen mehr gibt, uns aber

sämtliche Möglichkeiten offenstehen. Tom

Mögele hat zeit seines Lebens gesucht und

geforscht, um diese Techniken und Fähigkeiten

zu entwickeln. Er gibt sein Wissen nun in

Büchern und Seminaren weiter.

Informationen zu Tom Mögele und seinen Angeboten

in Basel finden Sie auf der Seite 56.

Ihr Chef lässt seine Launen an Ihnen aus? Super!

Anstatt zu erlauben, dass er Ihnen den

letzten Nerv und damit Ihre Energie raubt,

können Sie anhand der Tools und Praktiken

von MindFlow zum einen dafür sorgen, dass

es ihm nicht gelingt, Sie fertigzumachen; zum

anderen können Sie mit dieser geballten Energie

Ihr eigenes Energieniveau anheben.

Im Sinne einer Win-win-Situation profitiert

auch der Chef davon, denn er wird einen Teil

seiner Blockaden los, und sein Energiepegel

steigt ebenfalls. Um das zu bewerkstelligen,

müssen Sie in das G4-Bewusstsein wechseln.

Anhand eines eigenen Erlebnisses möchte ich

Ihnen an dieser Stelle eine Idee geben, wie Sie

im G4 «wie nebenbei» inmitten des Alltags

die Blockade eines Mitmenschen triggern und

zu deren Lösung beitragen können:

Ich fliege oft in sehr legerem Outfit – so wie

kürzlich nach Berlin: in kurzer Hose, T-Shirt

mit Loch, Turnschuhen … Trotzdem flog ich

in der Businessclass. Als ich gerade auf der

Fluggastbrücke stand, drängelte sich ein


Durch MindFlow das Leben verändern, von Tom Mögele

103

Was ist G4?

Der Begriff stammt aus der Quantenfeld-

Theorie des deutschen Physikers Burkhard

Heim (1925 - 2001). Diese postuliert, dass es

12 Dimensionen gibt. G4 wird darin als die

höchste Energieebene bezeichnet.

Zu den mathematischen Theorien von Burkhard

Heim existieren zahlreiche Bücher, die

allerdings schwer lesbar sind.

Mann im Anzug an mir vorbei, fuhr mir mit

seinem Rollkoffer noch fast über den Fuss,

und ich dachte: «Wow, so viel Energie …!» Ich

machte ihm Platz und bot ihm mit einer einladenden

Geste an: «Sie dürfen gerne vor mir

fliegen.» Er schaute mich an, und ihm fiel die

Kinnlade herunter.

Nun hatte er zu allem Überdruss das grosse

Problem, dass er auch noch in derselben Reihe

mit mir sitzen musste: Ich hatte in Reihe

3 den Platz am Gang, während er am Fenster

sass. Ich drehte mich zu ihm hin und sagte:

«Oh, wir fliegen ja doch zusammen!»

Der Mann nahm während des ganzen Flugs

kein Getränk und kein Frühstück; er klappte

nur schnell seinen Laptop auf und hackte

darauf ein. Beim Aussteigen trat ich erneut

einen Schritt nach hinten, um ihm Platz zu

machen, und meinte zu ihm: «Jaaa, Sie haben

es ja eilig. Bitte!»

Ich habe ihn nicht schlecht behandelt, ich

habe ihn nicht beschimpft. Ich habe nur signalisiert:

«Hej, ist okay, ist cool …» Ich hatte

Energie – und meinen Sie, dass der Mann das

nächste Mal auf der Fluggastbrücke wieder

drängelt und jemandem mit dem Trolley über

den Fuss rollt? Nein, höchstwahrscheinlich

nicht.

Der Mann hätte genauso gut über meinen

Spruch lachen können – das wäre die «richtige»

Reaktion gewesen. Dann hätten wir eine

Weile geredet, und alles wäre nett verlaufen.

Ich hätte auch in den Kampf-Modus gehen

und meinen Platz mit einer entsprechenden

Ansage behaupten können. Aber mit meiner

gelassenen Reaktion ging es mir auf dem Flug

richtig gut: Ich schaute immer wieder zu dem

Mann hinüber und dachte: «Der arme Kerl

muss jetzt so auf sein Laptop reinhacken…»

Wir müssen nicht mehr mit anderen kämpfen,

wir können mit ihnen interagieren!

Mind-Flow ist für Menschen gedacht, die sich

in angespannten Situationen befinden, die Ärger

in der Familie, mit dem Partner, den Kindern

oder im Job haben. Sobald Sie Mind-Flow

in Ihr Leben integriert haben, wird Ihr Leben

einfacher. Auf meinen Seminaren sage ich immer

etwas provokant: «Das Leben wird dann

langweilig.» Warum? Weil Sie keinen Stress

mehr haben und lernen, Ihr Leben auf einer

höheren Ebene neu auszurichten.

Es geht aber nicht nur um ein Erfassen auf

Verstandesebene; darüber hinaus werden Körper-

und Energieübungen vorgestellt, die Sie

auf einer immer tieferen Ebene neu begreifen

lassen. Das Wissen geht ins Bewusstsein Ihrer

Zellen über: Ja, Zellen haben ein Bewusstsein

und verfügen über eine eigene Intelligenz; sobald

sie etwas Positives erlebt haben, wollen

sie diese Erfahrung wiederholen.

Sind wir im G4, werden zwei Hormone stärker

ausgeschüttet: zum einen Serotonin, das

Glückshormon, zum anderen das Bindungshormon

Oxytocin, das uns sozusagen als

«Nebeneffekt» auch jünger aussehen lässt, da

sich unsere Muskeln entspannen.

Genau das ist Heilung! Selbst wenn es für

kurze Zeit so aussehen mag, als stünde der

Mann als Verlierer da: Er hat nur seine Blockade

verloren! Er hat verloren, dass er sich

vordrängeln muss.


104

Praxis für Bewusstseinswandel

Knacke deinen Ahnen Code und du bist frei

Systemischer Kinesiologie-Lehrgang zum Ahnen Code Practitioner

Ein praxis- und prozessorientierter Lehrgang in

systemischer Kinesiologie von Januar bis Dezember 2020.

Befreie dich aus deinen emotionalen Konflikten deiner Vergangenheit,

um gesund, glücklich, finanziell unabhängig, erfolgreich und frei zu werden

und das Leben zu führen, von dem du schon immer geträumt hast.

Du kannst dir, wenn du möchtest, eine eigene Praxis als Ahnen Code Practitioner aufbauen.

Wenn du schon beraterisch oder therapeutisch tätig bist, kannst du die Ahnen Code Methode

in deine Arbeit integrieren oder sie als alleinige Methode anwenden.

Voraussetzung dazu ist das 2-Tages Grundlagenseminar: Das Verhaltensbarometer – Meine

Reise ins Paradies, 7. + 8. Sept. oder 23. + 24. Nov. 2019, weitere Daten auf Anfrage.

Praxis für Bewusstseinswandel, Ursula Garo

+41 (0)79 245 33 27, www.ursulagaro.ch, info@ursulagaro.ch


Daniel N. Zuber

Persönlichkeitsberatung

Energiearbeit

Tierkommunikation

Reinigungsrituale

Räucherungen

Daniel N. Zuber

Rumermatt 11

5225 Bözberg

www.daniel-n-zuber.ch

info@daniel-n-zuber.ch

+41 78 662 99 54


Gordon Smith

Grundkurs: Medialität entwickeln

Datum

Ort

Montag -Freitag, 18.-22. November 2019

Das denken unsere Gäste:

Hotel Hofmatt, Münchenstein

Ich bin von Gordon Smith begeistert. Er verkörpert für mich eine grosse Wahrhaftigkeit ohne jegliche

Überheblichkeit – im Gegenteil auf eine sehr bescheidene selbstverständliche Art strahlt er

eine Liebe aus wie wenige Menschen. Anfangs war ich eine wenig verblüfft über die Menge der

Teilnehmenden – hat jedoch schnell auch gestimmt, vor allem in dem Kontext, immer wieder

mit anderen dadurch üben zu können. Das Essen war sehr gut – da habe ich woanders schon ganz

anderes erlebt. Also rundum super – habe ich für den Folgekurs bereits angemeldet. C.M.

Weitere Informationen finden Sie auf Seite 24.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


Das neue Buch des

weltbekannten

Schamanismus-Experten

Alberto Villoldo

Schamanische

Schöpferkraft

224 Seiten | CHF 25,90*

ISBN 978-3-7787-7547-9

www.arychonon.com

Stephanie Walz

(* empf. VK-Preis)

integral-lotos-ansata.de

nz_Villoldo_Schoepferkraft_PSI_Info_64x90.indd 1 08.02.19 16:51

Jenseitskontakte

sind keine Zauberei

Sue Dhaibi

Mit dem Jenseits

kommunizieren

224 Seiten | CHF 28,90*

ISBN 978-3-7787-7540-0

(* empf. VK-Preis)

integral-lotos-ansata.de


Geschäftsbedingungen, Informationen 109

Anmeldung

Für öffentliche Veranstaltungen wie Vorträge

ist keine Anmeldung erforderlich.

Bei geschlossenen Veranstaltungen wie

Workshops und Privatkonsultationen ist eine

Anmeldung nötig. Diese ist verbindlich.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist nur in wenigen

Fällen begrenzt und dann beim jeweiligen

Anlass vermerkt. Die Veranstalter behalten

sich vor, Interessenten ohne Angabe von

Gründen zurückzuweisen.

Findet eine Veranstaltung nicht statt, zahlt

der Veranstalter schon eingezahlte Kurskosten

zurück. Weitergehende Forderungen können

nicht erhoben werden.

Annullation

Nichtinanspruchnahme der ganzen oder

eines Teils der Dienstleistung berechtigt zu

keinem Ersatzanspruch oder Rückerstattung.

Bei Rücktritt bis eine Woche vor der Veranstaltung

behalten sich die Veranstalter vor,

CHF 50.- als Bearbeitungsgebühr einzubehalten.

Bei Abmeldungen eine Woche vor Kursbeginn

oder später wird die volle Kursgebühr

in Rechnung gestellt, es sei denn, es wird eine

Ersatzperson gestellt.

Telefonisch vereinbarte Termine für Privatkonsultationen

sind verbindlich. Absagen sind

nur bis 48 Stunden (ohne Wochenende) vor

dem vereinbarten Termin möglich; dabei werden

CHF 50.- als Bearbeitungsgebühr fällig.

Bei späterer oder nicht erfolgter Abmeldung

wird der ganze Betrag in Rechnung gestellt.

Bezahlung

Die gesamten Kosten sind vor Kursbeginn zu

überweisen, sofern nichts anderes vereinbart

wurde. Falls Sie sich kurzfristig angemeldet

und bezahlt haben, bringen Sie bitte Ihren

Zahlungsbeleg mit. Teilnehmende, die ihre

Restzahlungen in bar vornehmen möchten,

werden gebeten, dies mindestens 20 Minuten

vor Veranstaltungsbeginn zu erledigen.

Haftungsausschluss

Jeder Referierende und Teilnehmende ist für

seine Äusserungen, Handlungen und Entscheidungen

selbst verantwortlich.

Wir geben keine Heilungsversprechen ab

und übernehmen keine Haftung für die Ergebnisse

von Behandlungen sowie für Ratschläge,

die Besuchende während einer

Veranstaltung erhalten. Die Verantwortung

für Ihre Entscheidungen bleibt in jedem Fall

bei Ihnen. Alle Versicherungen (Unfall, Haftpflicht,

Annullation) sind Sache der Teilnehmenden.

Sekretariat

Das Sekretariat des Basler Psi-Vereins ist von

Montag bis Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr und

von 15.00 - 17.00 Uhr besetzt. Während der

Basler Schulferien sind wir nur unregelmässig

erreichbar.

Kosten

Es sind jeweils zwei Preise angegeben. Der

günstigere Tarif gilt für Mitglieder des BPV.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, den regulären

Betrag zu bezahlen, ist in begründeten

Fällen eine Ermässigung möglich. Anfragen

richten Sie an das Sekretariat.

Anreise an die Neuweilerstrasse 15

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Ab Bahnhof

Basel SBB direkt mit dem Tram Nr. 8 bis zur

Haltestelle Neubad. Von dort 100 Meter zu

Fuss in Fahrtrichtung auf der linken Strassenseite.

Der Basler Psi-Verein befindet sich im

blauen Haus an der Neuweilerstrasse 15.

Eine Wegbeschreibung finden Sie auf:

www.bpv.ch

Hinweis zum Sprachgebrauch

Zugunsten eines besseren Leseflusses verzichten

wir zuweilen auf Umschreibungen

wie «Referentinnen und Referenten», «Referent/innen»

oder «ReferentInnen». Selbstverständlich

beziehen wir Frauen immer ebenso

ein wie Männer.

Informationen

Abonnieren Sie kostenlos unseren wöchentlichen

elektronischen Newsletter auf:

www.bpv.ch


110

Mitgliedschaft beim Basler Psi-Verein

Was ist der Basler Psi-Verein?

Der Basler Psi-Verein (BPV) veranstaltet Vorträge,

Demonstrationen, Seminare, Workshops

sowie Ausbildungen zu Themen aus dem Bereich

der Para psy chologie, der Esoterik und

der Spiritualität. Zudem bietet er private Konsultationen

mit renommierten Heilerinnen

und Heilern, Medien und Sensitiven aus aller

Welt an.

Zurzeit gehören ihm rund 2‘000 Mitglieder

aus Basel, der übrigen Schweiz und den Nachbarländern

an. Die Mitgliedschaft steht jeder

Person offen, die an den genannten Gebieten

interessiert ist. Es werden weder Vorkenntnisse

noch aktive Mitarbeit erwartet. Der Verein

ist politisch und konfessionell neutral.

Der Verein wurde 1967 von Matthias Güldenstein

unter dem Namen «Parapsychologische

Arbeitsgruppe» gegründet.

Seit 1991 ist Lucius Werthmüller Präsident des

BPV. Dem Vorstand gehören weiter an: Roland

Frank (sozio-kultureller Animator), Eva Güldenstein

(Leiterin Psi Zentrum Basel), Antoinette

Osterwald (Körpertherapeutin), Pablo

Sütterlin und Christine Vosseler (Astrologin).

Matthias Güldenstein ist Ehrenpräsident des

Vereins.

Seit 1997 besitzt der BPV den Status der Gemeinnützigkeit

und ist von der Steuerpflicht

befreit. Spenden und Zuwendungen von mindestens

CHF 100.- an den Verein sind somit

steuerlich absetzbar. Details auf Anfrage.

Was bezweckt der Basler Psi-Verein?

Zweck des Vereins ist es, Erkenntnisse und

Phänomene aus allen Gebieten der Parapsychologie

und anderer Grenzwissenschaften zu

fördern. Ausserdem kooperiert er mit anderen

Gesellschaften, Gruppen und Institutionen,

die gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen.

Wie werde ich Mitglied?

Wenn Sie Mitglied werden wollen, melden Sie

sich am Besten auf unserer Website an: www.

bpv.ch/mitgliedschaft. Andernfalls können Sie

sich auch telefonisch bei unserem Sekretariat

anmelden. Wir senden Ihnen die Unterlagen

und einen Einzahlungsschein.

Bitte geben Sie Namens-, Adress- oder sonstige

Änderungen dem Sekretariat bekannt.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen unser

Sekretariat unter der Nummer +41 (0)61 383

97 20 von Montag bis Freitag von 10.00 - 12.00

und von 15.00 - 17.00 Uhr zur Verfügung.

Mitgliederbeiträge

Mitgliedschaft 1.8.2019 - 31.12.2020

Reguläre Mitgliedschaft:

195.- CHF

Paare im selben Haushalt: 270.- CHF

Personen im selben Haushalt: 135.- CHF

Schüler und Studierende:

135.- CHF

AHV- und IV-Rentner, Erwerbslose: 135.- CHF

Vorteile der Mitgliedschaft

Mit dem gültigen Mitgliederausweis bezahlen

Sie bei den Anlässen der Basler Psi-Veranstaltungen

GmbH und des Psi Zentrums Basel

einen ermässigten Preis. Nach Bezahlung des

Beitrags erhalten Sie einen Gutschein für eine

Abendveranstaltung 2019. Den Mitgliederausweis

2020 sowie zwei Gutscheine senden

wir Ihnen zusammen mit der Einladung zur

Mitgliederversammlung Mitte Januar 2020

zu. Weiter bietet der Basler Psi-Verein den

Mitgliedern kostenlose Veranstaltungen (siehe

hintere Umschlagseite) und Live-Streams

von Events an. Ausserdem erhalten Sie als

Mitglied Zugriff zum exklusiven Mitgliederbereich

auf unserer Website mit vielen Videos

von Referenten wie Joe Dispenza, Deepak

Chopra, Gordon Smith, James van Praagh,

Gregg Braden oder Neale Donald Walsch.

Zweimal jährlich wird Ihnen unser Programm

zugestellt. Fachleute stehen Ihnen für Informationsgespräche

und Auskünfte kostenlos

zur Verfügung. Wöchentlich erhalten Sie unser

Rundmail mit Veranstaltungsankündigungen,

Psi-News und Fernsehtipps.

Vor allem unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft

unsere Bemühungen, eine breite

Öffentlichkeit über alle Grenzgebiete der

Wissenschaft sachlich zu informieren und

unsere kostenlose Beratungstätigkeit für

Hilfesuchende. Bei Fragen wenden Sie sich

bitte an unser Sekretariat.


Gabriel Palacios

Hypnosetherapie-Diplomlehrgang NGH und VSH

Datum

Start: Freitag, 20. September 2019

Ort

Gasthof Mühle, Aesch

Das denken unsere Gäste:

Das Seminar mit Gabriel Palacios war absolut brilliant. Ein Spitzen-Trainer — klar, sehr

ausdrucksstark und ein überzeugender Experte. Super Schritt für Schritt erklärt. Begleitet

von einem exzellenten Skript. Seine authentische Art berührte und veranlasste zu voller

Aufmerksamkeit. Die vermittelten Inhalte wurden von ihm klar strukturiert und mit erfrischenden

Beispielen unterlegt. Ein Tag - eine absolute Bereicherung und ein Einblick in ein faszinierendes

Thema. R.K.

Weitere Informationen finden Sie auf Seite 31.

Ticketbezug unter: www.bpv.ch oder: T +41 61 383 97 20


Für Mitglieder kostenlos

16. August 2019

Gordon Smith

25. September 2019

Steven Upton

8. Oktober 2019

Colin Hall

10. Oktober 2019

Christoph Bürer,

Hannes Guggenbühl

27. August 2019

Martina Camenzind

31. Januar 2020

Fabian Wollschläger

29. Oktober 2019

Saira Serikbajewa

29. November 2019

Galsan Tschinag

Tickets zu allen Events unter: www.bpv.ch

Der Basler Psi-Verein bietet seit 50 Jahren ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm zu den Themen

Geistiges Heilen, Medialität, Schamanismus und spirituelle Entwicklung.

Als Mitglied zahlen Sie bei allen Veranstaltungen einen reduzierten Preis, erhalten zwei Gutscheine

für Vorträge und profitieren von weiteren Vorteilen wie z.B. kostenlosen Veranstaltungen.

Alle Infos zum BPV, zu unseren Veranstaltungen und zur Mitgliedschaft

finden Sie unter www.bpv.ch/mitgliedschaft.

Basler

Psi

Verein

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!