Onl_FrischAuf-GP-Saisonheft2019_2020

suedwest.presse

22

Schultour durch die Region

FRISCH AUF! Göppingen und sein Premium Partner LEONHARD WEISS besuchten in den letzten

Monaten gemeinsam Schulen in der Region, um vor den Jugendlichen eine Lehrstunde der besonderen

Art zum Thema „Teamgeist“ zu halten.

VON: PETER KÜHNLE

Sowohl LEONHARD WEISS als

auch FRISCH AUF! Göppingen

sind die Förderung von sozialen

Kompetenzen im Rahmen einer

positiven Persönlichkeitsentwicklung

von jungen Menschen

ein besonderes Anliegen. Zudem

sind beide Organisationen seit

vielen Jahrzehnten tief in der Region

Göppingen verwurzelt und

sehen sich auch daher in gesellschaftlicher

Verantwortung. Daher

haben sich Vertreter beider

Einrichtungen gemeinsam entschlossen,

mehrere Schulen im

Umkreis zu besuchen, Schülerinnen

und Schülern ein echtes

Highlight zu bieten und einem

FRISCH AUF!-Bundesligaprofi

ganz nahezukommen. Inhaltlich

angebunden wurde diese „Schulstunde“

an das Thema „Teamgeist“

mit vielen Einblicken, warum

es sowohl im Sport als auch

in der Wirtschaft sehr wichtig

ist, dass man als Team zusammenhält

– gerade auch wenn es

einmal nicht so läuft.

WAS MACHT EIN

GUTES TEAM AUS?

So hörten am Mittwoch, 13. März

2019 rund 75 Schülerinnen und

Schüler der Staufeneckschule in

Salach genau zu, als zunächst

Werner Bucher vom Ausbildungs-Team

bei LEONHARD

WEISS von der Team-Arbeit auf

seinen Baustellen berichtete und

im Anschluss FRISCH AUF!-

Kreisläufer Kresimir Kozina persönliche

Einblicke in sein Leben

als Leistungs- und Mannschaftssportler

gab. Wer übernimmt

wann welche Funktion im Team?

Wie bewältigt man Krisen gemeinsam?

Wir motiviert man

sich, wenn man mal keine Lust

hat? Wir wichtig sind Ziele? Die

Kresimir Kozina schreibt fleißig Autogramme in der

Staufeneckschule Salach

Foto: Archiv FRISCH AUF

Schülerinnen und Schüler der Walther-Hensel Schule Göppingen mit

vielen Fragen an Sebastian Heymann

Foto: Archiv FRISCH AUF

Schülerinnen und Schüler löcherten

Kreso ordentlich mit vielen

Fragen und nutzen die Chance,

dem sympathischen FRISCH

AUF!-Spieler das ein oder andere

Interna zu entlocken. Im Anschluss

schrieb Kreso noch fleißig

Autogramme und stand für

Photos zur Verfügung. Als Überraschungsgeschenk

hatte er für

Jeden zwei Freikarten für das

nächste Bundesliga-Heimspiel

von FRISCH AUF! dabei. So

konnten sich alle Schülerinnen

und Schüler live in der Hölle Süd

anschauen, wie Zusammenarbeit

im Spiel bzw. in der Praxis abläuft.

In gleicher Form besuchte Joscha

Ritterbach die Silcherschule

in Eislingen, Sebastian Heymann

die Walther-Hensel-Schule

in Göppingen und erneut Kresimir

Kozina, für den Leonhard

Weiss eine Werbepatenschaft

übernommen hat, die Uhland-

Realschule in Göppingen. Bei allen

Terminen zeigten sich alle

Beteiligten sehr zufrieden über

dieses gemeinsame Projekt.

KONTAKT ZU

JUNGEN MENSCHEN

Peter Kühnle, stellvertretender

Geschäftsführer von FRISCH

AUF! Göppingen, sagt zur

FRISCH AUF!-Schultour: „Wir

suchen verstärkt den Kontakt zu

jungen Menschen, um sie mit unseren

Themen in Verbindung zu

bringen. Es gibt viele Aspekte des

Leistungssports, die einem im

Alltag helfen können bzw. für die

Persönlichkeitsentwicklung gerade

junger Menschen hilfreich

sind. Zudem möchten wir selbstverständlich

auch neue junge

FRISCH AUF!-Fans für uns gewinnen,

die gemeinsam mit unserer

Mannschaft in der Hölle

Süd um Punkte kämpfen.“

LEONHARD WEISS wünscht FRISCH AUF! eine erfolgreiche Saison!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine