Unsere_Teams_2019

muehlacker.tagblatt

TSV Maulbronn

UNSERE TEAMS

23

B-Klasse 1

Fußballkreis Pforzheim

FC Viktoria Enzberg ▼

FV Öschelbronn II 3.

FSV Buckenberg II 4.

TSV Maulbronn 5.

1. FC Ispringen II 6.

FC Germ. Singen II 7.

TSV Wimsheim II 8.

TSV Wurmberg-Neub. II 9.

FV Knittlingen II 10.

FC Fatihspor Pforzheim II 11.

SK Hagenschieß 12.

FC Baden Darmsbach ▲

PSG 05 Pforzheim


SG Ölbronn-Dürrn II ▲

C-Klasse 1

Fußballkreis Pforzheim

1. FC Kieselbronn II ▼

SV Königsbach II 2.

TSV Ötisheim II 4.

Türkischer SV Mühlacker II 5.

TSV Maulbronn II 6.

FV Lienzingen II 7.

FC Viktoria Enzberg II 8.

Fvgg 08 Mühlacker II 9.

Sportfreunde Mühlacker II 11.

SpVgg Zaisersweiher II 12.

SK Hagenschieß II 13.

FSV Buckenberg III (C 3)

FC Baden Darmsbach II (neu)

FV Hellas Mühlacker (neu)

Maulbronn setzt voll auf Angriff

Der TSV will aufsteigen – Trainer Huber nimmt das Team in die Pflicht

Von Lukas Huber

„Wir wollen in die A-Klasse“, sagt der

Maulbronner Trainer Uli Huber entschlossen.

In den vergangenen Jahren sei viel

über den Aufstieg gesprochen worden,

„doch jetzt ist es an der Zeit, in die Offensive

zu gehen“. Der Verein habe alle Voraussetzungen

dafür: die Truppe, die Fußballplätze

und die richtige Organisation.

Wenn dieses Vorhaben allerdings gelingen

soll, dann müsse die Mannschaft,

die die vergangene Saison auf dem fünften

Platz in der Kreisklasse B 1 Pforzheim

abgeschlossen hat, auch etwas dafür

tun, nimmt Huber seine Spieler in die

Pflicht – aber auch sich selbst: „Wenn ich

meine Flügel hängenlasse, dann merkt

das Team das sofort.“ Daher müssten alle

vom ersten Spieltag an Gas geben, um

am Ende das große Ziel zu erreichen –

nämlich den Status des B-Ligisten endlich

abgeben zu können.

Starke Konkurrenten um den Platz an

der Sonne sind nach Ansicht des TSV-

Trainers allerdings mehrere vorhanden.

Den FC Viktoria Enzberg etwa, der zuletzt

abgestiegen war, hat Huber ganz oben

auf dem Zettel. Die Mannschaft von Sascha

John schätzt er – sofern sie sich in

der Offensive verbesserten – als Favoriten

ein. „Ich bin mir sicher, dass sie in

der B-Klasse keinen Einbruch erleben

werden“, sagt er und nennt weitere Kandidaten

im Aufstiegs-Kampf: Ebenfalls

gefährlich werden könnten die Reserven

von Germania Singen, dem FSV Buckenberg

und dem FV Öschelbronn.

Doch von anderen Namen will sich Uli

Huber nicht beirren lassen, ist er doch

von der Qualität seines Kaders absolut

überzeugt: „Wir haben einige junge Spieler

dazubekommen, die gut mitziehen“,

nennt er einen Aspekt. Trotzdem stecke

auch genug Erfahrung in der Mannschaft.

Und dann sei in Philipp Koch ein starker

Fußballer, der lange nicht mehr dabei gewesen

sei, jetzt wieder mit im Boot. Außerdem

werde Jannik Wittig, der vom FV

Der Türkische SV Mühlacker (weiß) hat zuletzt den Sprung in die Kreisklasse A 1 Pforzheim

geschafft. Nun wollen die Kicker des TSV Maulbronn (hier Philipp Common) folgen.

Knittlingen in die Klosterstadt gewechselt

ist, eine deutliche Verstärkung in der Zentrale

sein, der Kapitän Pascal Adam künftig

unterstützen soll. Doch auch über die

Außenbahnen sei seine Mannschaft gut

besetzt und könne dank schneller Spieler

Druck auf die Gegner ausüben. „Ich denke,

dass unsere Stärke klar in der Offensive

liegt.“ Dagegen sieht der Trainer in

der Rückwärtsbewegung noch Schwächen:

„Wir laden den Gegner oftmals unnötigerweise

zu Chancen ein, daran werden

wir noch arbeiten müssen.“

Der Kader, der keine Abgänge verkraften

musste, ist laut Huber relativ breit besetzt,

so dass auch für die Reserve genügend

Kräfte zur Verfügung stünden, um

in der C-Klasse eine Rolle zu spielen.

Der Kader des TSV Maulbronn:

Tor: Kai Grausam, Sven Weiß, Jan Ziegler.

Abwehr: Simon Bäuerle, Stephan Bayer,

Christian Büttel, Daniel Göbl, Ilker Karagöz,

Adrian Klotz, Fabian Klotz, Dimitrij

Kucak, Erkan Kuscu, Tobias Meller, Lukas

Metzger, Norbert Nedo, Loris Nonnenmacher,

Pierre Queralt Amor, Kevin

Rizza.

Mittelfeld: Pascal Adam, Marcel Auf, Julian

Bäuerle, Philipp Common, Ismet Demirköprü,

Denny Engelhardt, Adem Güven,

Sahin Icelli, Philipp Koch, Philip

Mammel, Yasin Özdemir, Burak Özsoy,

Benjamin Räuchle, Osa Unoman, Christian

Walter, Jannik Wittig.

Angriff: Evangelos Goutzeris, Ahmet Ince,

Mohamad Krikar, Dennis Özcagir,

Mario Schimmelpfennig, Sven Spohrmann,

Steffen Weissert.

Abgänge: keine.

Zugänge: Jannik Wittig (FV Knittlingen),

Ihsan Aslan (SpVgg Zaisersweiher), Denny

Engelhardt, Dennis Özcagir, Fabian

Klotz (alle eigene Jugend).

Trainer: Uli Huber (seit 2018/19).

Saisonziel: Platz eins bis zwei.

Meistertipp: keine Angabe.

Anzeige

TERRASSE: IDEEN FÜR DIE TERRASSENGESTALTUNG

Ihr Spezialist in der Region für Natursteine und Fliesen

Die Firma Adolf Eisen ist Ihr

kompetenter Partner, wenn es

um Terrassengestaltung geht.

Das Warensortiment beinhaltet

eine Vielzahl an verschiedenen

Artikeln rund um die Steinbearbeitung.

Es wird kontinuierlich

der Nachfrage angepasst und

erweitert. Firma Adolf Eisen bietet

Ihnen einen exklusiven Service

zur Natursteinbearbeitung

durch die Fachberater an.

Die Terrasse

Eine Terrasse erweitert im Sommer

den Wohnraum nach draußen.

Wir von Adolf Eisen geben

Tipps für die Terrassengestaltung,

für den richtigen Belag

und wie sich eine Terrasse harmonisch

in den Garten integrieren

lässt. Lassen Sie sich inspirieren

und holen Sie sich Ideen

für Ihre Gartenterrasse.

Der Belag: Naturstein, Terrassenfliesen

Vorteil von Stein- und Fliesenböden

sind ihre extreme

Langlebigkeit. Outdoor-Fliesen

erlauben es zudem, die Terrasse

auf unterschiedliche Weise

zu gestalten, da Fliesen in vielfältigen

Mustern und Farben

angeboten werden. Besonders

große Terrassen lassen sich auf

diese Weise abwechslungsreich

gestalten.

Unsere exklusiven Gartenplatten

bieten Ihnen wirklich alles:

hochwertiges Design, moderne

Farben, trendige Großformate.

Wir, die Fachberater von Adolf

Eisen freuen uns auf Ihren

nächsten Besuch.

Weitere Magazine dieses Users