23.08.2019 Aufrufe

Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20

Das Stadionmagazin des 1. FC. Heidenheim 1846

Das Stadionmagazin des 1. FC. Heidenheim 1846

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

HEIMSPIEL<br />

DASSTADIONMAGAZINDES 1. FC HEIDENHEIM 1846<br />

N° 2 | SAISON <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong><br />

präsentiertvon der<br />

FCH–SVSANDHAUSEN<br />

SAN<br />

So.: 25.08.<strong><strong>20</strong>19</strong> I13:30Uhr IVoith-Arena<br />

NEU: BARGELDLOSES BEZAHLEN IN DER VOITH-ARENA


HAUPTSPONSOR<br />

PRINCIPAL CLUB-SPONSOR<br />

PLATIN SPONSOR<br />

GOLDPLUS SPONSOR<br />

GOLD SPONSOR<br />

Autohaus Schön


Grusswort<br />

03<br />

»Jetzt gilt es,<br />

direkt eine Reaktion zu zeigen!«<br />

Liebe FCH Fans,<br />

verehrte Leserinnen und Leser,<br />

nun hat es uns nach längerer Zeit<br />

mal wieder erwischt. Genauer gesagt:<br />

Erstmals seit dem 4. Mai haben<br />

wir – inklusive aller Testspiele während<br />

der Sommervorbereitung – am<br />

vergangenen Sonntag in Dresden<br />

das Spielfeld als Verlierer verlassen<br />

müssen, leider völlig verdient. Nicht<br />

nur das nackte Ergebnis von 1:2 hat<br />

uns alle geärgert, sondern vor allem<br />

die Tatsache, wie diese Niederlage<br />

im Rudolf-Harbig-Stadion zustande<br />

gekommen ist.<br />

Fakt ist: Am zurückliegenden 3. Spieltag<br />

haben wir leider von Beginn an,<br />

ausnahmslos in allen Bereichen, als<br />

Mannschaft nie unsere vorhandene<br />

Leistungsfähigkeit abrufen können.<br />

Hinzu kommt, dass mit einem veränderten<br />

Kader auch noch nicht sofort<br />

alle Automatismen greifen, was<br />

jedoch zum jetzigen Zeitpunkt der<br />

<strong>Saison</strong> nichts Ungewöhnliches ist.<br />

Passiert ist durch die Niederlage<br />

natürlich gar nichts. In den vorangegangenen<br />

drei Partien zum <strong>Saison</strong>auftakt,<br />

in Osnabrück, gegen den<br />

VfB Stuttgart und in Ulm, hat unsere<br />

Mannschaft schon tatkräftig unter<br />

Beweis gestellt, was in ihr steckt.<br />

Zweimal einen Rückstand noch in<br />

insgesamt vier Zähler umzubiegen<br />

und ein hitziges Pokalderby souverän<br />

zu meistern, zeugen bereits von<br />

der Mentalität, die wir in Heidenheim<br />

auch in dieser Spielzeit wie<br />

immer brauchen werden, um uns<br />

zwischen all den großen Namen der<br />

2. Bundesliga aufs Neue behaupten<br />

zu können.<br />

Entscheidend ist, dass wir die erste<br />

<strong>Saison</strong>niederlage gleich zu Beginn<br />

dieser Woche selbstkritisch aufgearbeitet<br />

haben, um es jetzt gegen den<br />

SV Sandhausen im Kollektiv wieder<br />

besser zu machen und sofort eine<br />

Reaktion darauf zeigen. Ich erwarte<br />

dabei ein Duell auf Augenhöhe. Die<br />

FCH Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald<br />

Sandhäuser haben sich nach dem<br />

erneuten Klassenerhalt im Sommer<br />

personell verstärkt und spielerisch<br />

verbessert. Zur Erinnerung: Unsere<br />

bereits erwähnte letzte Niederlage<br />

vor der Partie in Dresden kassierten<br />

wir Anfang Mai gegen den SV Sandhausen.<br />

Wir sollten also gewarnt<br />

sein vor diesem Gegner, gleichzeitig<br />

aber mit der nötigen Vorfreude in<br />

unser zweites <strong>Heimspiel</strong> gehen.<br />

Gemeinsam mit Ihnen, liebe FCH<br />

Fans und Zuschauer, wollen wir bei<br />

unseren Partien in der Voith-Arena<br />

auch in diesem Jahr wieder die<br />

Grundlage für eine erfolgreiche <strong>Saison</strong><br />

legen. Unser <strong>Heimspiel</strong> gegen<br />

den VfB Stuttgart war dabei auch<br />

stimmungsmäßig ein Auftakt, der<br />

Lust auf mehr gemacht hat. Lassen<br />

Sie uns deshalb unsere Mannschaft<br />

am Sonntag wieder bestmöglich unterstützen,<br />

um für die nötigen Prozentpunkte<br />

an Schub von außen zu<br />

sorgen, die in dieser ausgeglichenen<br />

2. Liga durchaus entscheidend sein<br />

können.<br />

Ich wünsche Ihnen und uns allen<br />

einen schönen Fußball-Nachmittag,<br />

an dessen Ende wir hoffentlich gemeinsam<br />

unseren ersten Heimsieg<br />

nach der Sommerpause feiern können!<br />

»Shuttlebus-Fahrtzeiten«<br />

Zum <strong>Heimspiel</strong> gegen den SV Sandhausen<br />

verkehrt der kostenlose Busshuttle-Service<br />

zu folgenden Abfahrtszeiten:<br />

Vor dem Anpfiff fahren die Busse (P & R<br />

Süd) ab 11.40 Uhr im <strong>20</strong>- bzw. 10-Minuten-Rhythmus<br />

vom HARTMANN-Parkplatz<br />

in Richtung Voith-Arena ab. Nach<br />

der Begegnung geht es ab 15.30 Uhr<br />

wieder zurück. Der letzte Bus fährt um<br />

16.10 Uhr.<br />

Weitere Busse (P & R West) fahren<br />

ab 11.30 Uhr im <strong>20</strong>- bzw. 10-Minuten-<br />

Rhythmus (später auch im 5-Minuten-<br />

Takt) von der Adalbert-Stifter-Realschule/Berufsschulzentrum<br />

über<br />

die Westschule (Karl-Rau-Halle) bis<br />

zur Voith-Arena. Zurück fahren die Busse<br />

ab 15.30 Uhr. Der letzte Bus fährt um<br />

16.00 Uhr an der Voith-Arena ab.<br />

Die Busse P & R Nord fahren ab 11.30<br />

Uhr im <strong>20</strong>-Minuten-Rhythmus von<br />

der W.-Kentner-Str., nahe Seewiesenbrücke,<br />

bis zur Voith-Arena. Zurück<br />

fahren die Busse ab 15.32 Uhr. Der<br />

letzte Bus fährt um 16.05 Uhr an der<br />

Voith-Arena ab.<br />

Die Busse P & R Ost fahren ab 11.30 Uhr<br />

im <strong>20</strong>-Minuten-Rhythmus vom Werkgymnasium<br />

über das Schillergymnasium<br />

bis zur Voith-Arena. Zurück fahren<br />

die Busse ab 15.35 Uhr. Der letzte Bus<br />

fährt um 16.05 Uhr an der Voith-Arena<br />

ab.<br />

Der FCH bittet seine Besucher, Autos<br />

nur auf gekennzeichneten Parkplätzen<br />

abzustellen und den kostenlosen Busshuttle-Service<br />

wahrzunehmen.<br />

Herzlichst – Ihr/Euer<br />

Holger Sanwald<br />

Vorstandsvorsitzender<br />

des 1. FC Heidenheim 1846


04<br />

Schlacht-und<br />

Fleischverarbeitungssysteme<br />

vonbanss<br />

immereinelösung<br />

5 € WETTGUTSCHEIN<br />

Gutscheincode 1846<br />

Jetzt einlösen und kostenlos wetten auf<br />

www.tiptorro.com<br />

>> WWW.BANSS.DE<br />

messe / möbel / event<br />

IT-­‐Dienstleistung GmbH & Co. KG<br />

Olgastrasse 6<br />

89518 Heidenheim<br />

www.kg-­‐networks.de<br />

info@kg-­‐networks.de<br />

www.fey-ulm.de<br />

Struktur, Klarheit und<br />

rechtssichere Archivierung<br />

mit dem Dokumentenmanagement<br />

von ELO<br />

3E Datentechnik GmbH_Oberkochen_www.3e-it.com_elo@3e-it.com<br />

JUDITH KLIEMAS<br />

Regionalleitung Heidenheim<br />

Friedrichstr. 16 Tel. 07321 3535769<br />

89518 Heidenheim Mobil 0174 3066822<br />

www.immobilienmakler-heidenheim.com<br />

www.twe-immobilien.de<br />

Brenner Heizsysteme Sanitär<br />

Wenn es um Ihre<br />

4 Wände geht!<br />

Beruhigend verlässlich.<br />

Ihr Fels in der Brandung<br />

vor Ort.<br />

Die Ausbildungssuchmaschine<br />

Versicherungsbüro Störrle<br />

Inh. Roman Bauder<br />

Telefon 07321 93530<br />

immobilien+hausverwaltungen<br />

Haselmaier Immobilien<br />

+Hausverwaltungen GmbH<br />

Wilhelmstraße 124<br />

89518 Heidenheim<br />

gmbh<br />

Fon 07321.27 28 98<br />

Fax 07321.27 15 97<br />

info@haselmaier.de<br />

www.haselmaier.de<br />

S+D Service und<br />

Dienstleistungen UG<br />

bevor’s brennt!<br />

Brenzstraße 18<br />

89518 Heidenheim<br />

Tel.: 07321 | 92 52 96-0<br />

info@anwaltskanzlei-hofmann.com<br />

www.anwaltskanzlei-hofmann.com


Offizieller Ausrüster der Mannschaft des 1. FC Heidenheim 1846<br />

Das FCH Team in der 2. Bundesliga <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong><br />

3. Reihe (von oben links): Niklas Dorsch, Jonas Föhrenbach, Oliver Hüsing, Patrick Schmidt, Robert Glatzel (Nicht mehr im Verein), Patrick Mainka, Sebastian Griesbeck, Marnon Busch, Andrew Owusu, Jonas Brändle, Maskottchen Paule<br />

2. Reihe (von oben links): Marc Weiss (Physiotherapeut), Johannes Gessler (Physiotherapeut), Dieter Jarosch (Co-Trainer), Frank Schmidt (Cheftrainer), Kolja Pusch, Timo Beermann, Denis Thomalla, Norman Theuerkauf,<br />

Bernhard Raab (Co-Trainer), Bernd Weng (Torwarttrainer), Said Lakhal (Athletiktrainer), Alexander Raaf (Teammanager), Manuel Henck (Zeugwart)<br />

1. Reihe (von oben links): Gökalp Kilic, Marc Schnatterer, Robert Leipertz, David Otto, Kevin Ibrahim, Vitus Eicher, Kevin Müller, Diant Ramaj, Robert Strauß, Arne Feick, Tobias Reithmeir,<br />

Maurice Multhaup, Kevin Sessa<br />

Oben links: Maximilian Thiel, Stefan Schimmer, Merveille Biankadi<br />

Die Tabelle der 2. Bundesliga <br />

Platz Mannschaft Spiele S U N Torv. Diff. Pkt.<br />

1 Hamburger SV 3 2 1 0 6:1 5 7<br />

2 VfB Stuttgart 3 2 1 0 6:4 2 7<br />

3 VfL Osnabrück 3 2 0 1 6:3 3 6<br />

4 Karlsruher SC 3 2 0 1 7:5 2 6<br />

5 Erzgebirge Aue 3 2 0 1 6:5 1 6<br />

6 SpVgg Greuther Fürth 3 2 0 1 4:3 1 6<br />

7 Arminia Bielefeld 3 1 2 0 7:5 2 5<br />

8 Hannover 96 3 1 1 1 5:3 2 4<br />

9 1. FC Heidenheim 1846 3 1 1 1 6:5 1 4<br />

10 Jahn Regensburg 3 1 1 1 4:3 1 4<br />

11 SV Sandhausen 3 1 1 1 4:4 0 4<br />

12 Holstein Kiel 3 1 1 1 3:4 -1 4<br />

13 SV Darmstadt 98 3 1 1 1 3:5 -2 4<br />

14 Dynamo Dresden 3 1 0 2 4:6 -2 3<br />

15 1. FC Nürnberg 3 1 0 2 3:7 -4 3<br />

16 VfL Bochum 3 0 1 2 4:7 -3 1<br />

17 FC St. Pauli 3 0 1 2 3:6 -3 1<br />

18 SV Wehen Wiesbaden 3 0 0 3 3:8 -5 0<br />

»Torschützen«<br />

Florian Niederlechner (9 Tore)<br />

3 Tore:<br />

Philipp Hofmann (Karlsruher SC)<br />

FCH Torschützen:<br />

Robert Leipertz (2 Tore),<br />

Sebastian Griesbeck, David Otto,<br />

Denis Thomalla (jeweils 1 Tor)<br />

der 2. Spieltag<br />

Heimmannschaft Gastmannschaft Datum/Uhrzeit Ergebnis<br />

FC Erzgebirge Aue VfB Stuttgart Fr. 23.08.19/18.30 :<br />

SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden Fr. 23.08.19/18.30 :<br />

VfL Bochum SV Wehen Wiesbaden Sa. 24.08.19/13.00 :<br />

Hannover 96 SpVgg Greuther Fürth Sa. 24.08.19/13.00 :<br />

Jahn Regensburg Arminia Bielefeld Sa. 24.08.19/13.00 :<br />

Karlsruher SC Hamburger SV So. 25.08.19/13.30 :<br />

1. FC Nürnberg VfL Osnabrück So. 25.08.19/13.30 :<br />

1. FC Heidenheim 1846 SV Sandhausen So. 25.08.19/13.30 :<br />

FC St. Pauli Holstein Kiel Mo. 26.08.19/<strong>20</strong>.30 :<br />

<strong>Saison</strong> <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong>: Die Hinrunde des FCH<br />

Gegner Spieltag Ergebnis Gegner Spieltag Ergebnis<br />

VfL Osnabrück 27.07. A 1:3 (0:0) SV Wehen Wiesbaden <strong>20</strong>.10.* A<br />

VfB Stuttgart 04.08. H 2:2 (0:0) FC ST. Pauli 27.10.* H<br />

Dynamo Dresden 18.08. A 2:1 (0:0) FC Erzgebirge Aue 03.11.* A<br />

SV Sandhausen 25.08. H<br />

Hannover 96 10.11.* H<br />

1. FC Nürnberg 30.08. A<br />

Jahn Regensburg 24.11.* A<br />

Holstein Kiel 14.09. H<br />

SpVgg Greuther Fürth 01.12.* H<br />

SV Darmstadt 98 <strong>20</strong>.09. H<br />

Hamburger SV 08.12.* A<br />

Karlsruher SC 28.09. A<br />

Arminia Bielefeld 15.12.* H<br />

VfL Bochum 06.10.* H<br />

* Diese Spieltage sind noch nicht terminiert.


06<br />

MOSAIKE l FLIESEN l NATURSTEIN<br />

<strong>20</strong>00 qm Ausstellung:<br />

Wilhelmstr. 130 · Heidenheim<br />

Jetzt auch in Ulm/Jungingen<br />

Bleiben Sie sauber.<br />

GENGENBACH.<br />

Ihr Mobilitätspartner<br />

Tel. 0 73 24/91 9<br />

info@elektro-zei<br />

www.elektro-ze<br />

Hier im Stadion.<br />

www.gengenbach-sha.de<br />

Aufhausener Str. 23 + 25<br />

895<strong>20</strong> Heidenheim<br />

Volkswagen:<br />

Tel.: 07321 / 91891-0<br />

volkswagen-heidenheim@marnet.de<br />

ŠKODA:<br />

Tel.: 07321 / 91891-<strong>20</strong><br />

skoda-heidenheim@marnet.de<br />

www.marnet.de<br />

In den Stegwiesen 24, 89542 Herbrechtingen<br />

In den Stegwiesen 24<br />

89542 Herbrechtingen<br />

Tel. 0 73 24/91 95 95<br />

info@elektro-zeiher.de<br />

www.elektro-zeiher.de<br />

Energiemanagement für<br />

Photovoltaik-Anlagen<br />

Monitoring, Betriebsführung,<br />

Wartung und Instandhaltung<br />

Maultaschen<br />

gehen immer!<br />

Erchenstraße 4<br />

89522 Heidenheim<br />

Telefon: 07321.3507-0<br />

Fax: 07321.3507-22<br />

info@jaeger-buero.de<br />

www.jaeger-buero.de<br />

Dr. Adolf-Schneider-Straße 7<br />

73479 Ellwangen - Neunheim<br />

Tel.: 07961 - 57 933 10<br />

Fax. 07961 - 57 933 30<br />

info@wk-service.de<br />

www.wk-service.de<br />

Umfassender Service und schnelle Reaktion<br />

auf Schadensereignisse sind unsere Stärken!<br />

BÜROEINRICHTUNGEN<br />

BÜROPLANUNG<br />

OBJEKT-<br />

EINRICHTUNGEN<br />

INNENAUSBAU<br />

ID<br />

Sicherheit für Objekte und Gebäude<br />

Mittel- & Niederspannung<br />

Trafostationen<br />

Schutztechnik<br />

Wartung | Instandhaltung<br />

www.wfw-online.de<br />

Preiß Elektrotechnik GmbH & Co. KG | Kiesgräble 10<br />

89129 Langenau | T 0 73 45 933 60 80 | elektrotechnik-preiss.de<br />

»Impressum«<br />

»<strong>Heimspiel</strong> N° 02 | <strong>Saison</strong> <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong>«<br />

Stadionzeitschrift des<br />

1. FC Heidenheim 1846 e. V.<br />

info@fc-heidenheim.de<br />

www.fc-heidenheim.de<br />

Herausgeber: Heidenheimer Zeitung GmbH<br />

& Co.KG, Olgastr. 15, 89518 Heidenheim<br />

Redaktion: Markus Gamm, Anna-Lena<br />

Fotiadis, Christopher Czernecki, Martin<br />

Bürger, Joshua Frey, Gabriel Wagner<br />

Grafiken: Lisa Hürttlen, Sara Böhm<br />

Fotos: Klaus Walz, Eibner-Pressefoto<br />

UG, Ortwin Rill, Geyer Luftbild<br />

Produktion: Birgit Ehret<br />

Anzeigen/Marketing:<br />

FCH Vertriebsteam, Tel. 07321.947-1829<br />

Auflage: 28.500 Exemplare<br />

Druck: Mayer & Söhne Druck- und<br />

Mediengruppe GmbH & Co. KG


TOR<br />

Kevin Müller<br />

15.03.1991 1<br />

180 – – – –<br />

ABWEHR<br />

Vitus Eicher<br />

05.11.1990<br />

90 – – – –<br />

Diant Ramaj<br />

22 39 40<br />

Kevin Ibrahim<br />

26.05.<strong>20</strong>00<br />

– – – – –<br />

19.09.<strong>20</strong>01<br />

– – – – –<br />

Unsere Mannschaft<br />

Zweite Liga.<br />

Erste Liebe.<br />

#NurDerFCH<br />

Marnon Busch<br />

08.12.1994 2<br />

270 – – – –<br />

Oliver Hüsing<br />

17.02.1993 5<br />

90 – – – –<br />

Patrick Mainka<br />

Jonas Föhrenbach Arne Feick<br />

6.11.1994 6 26.01.1996 19 01.04.1988 28<br />

270 – – – – 118 – – – – – – – – –<br />

Robert Strauß<br />

Timo Beermann<br />

07.10.1986 29 10.12.1990 33<br />

– – – – – 180 – – – –<br />

ABWEHR<br />

MITTELFELD<br />

Kapitän<br />

Tobias Reithmeir<br />

13.08.1999 34<br />

– – – – –<br />

Marc Schnatterer<br />

18.11.1985 7<br />

221 – – – –<br />

Kevin Sessa<br />

Maurice Multhaup<br />

Sebastian Griesbeck<br />

06.07.<strong>20</strong>00 16 15.12.1996 17 03.10.1990 18<br />

– – – – – – – – – – 270 – – – 1<br />

21 23<br />

Maximilian Thiel<br />

03.02.1993<br />

Merveille Biankadi<br />

09.05.1995<br />

– – – – – 106 1 – – –<br />

27<br />

Kolja Pusch<br />

12.02.1993<br />

67 – – – –<br />

30 31<br />

Norman Theuerkauf<br />

24.01.1987<br />

Jonas Brändle<br />

06.05.<strong>20</strong>00<br />

225 – – – – – – – – –<br />

Andrew Owusu<br />

Niklas Dorsch<br />

07.03.<strong>20</strong>00 35 15.01.1998 36<br />

– – – – – 270 – – – –<br />

Gökalp Kilic<br />

21.01.<strong>20</strong>00 37<br />

– – – – –<br />

STURM<br />

Stefan Schimmer Denis Thomalla<br />

28.04.1994 9 16.08.1992 11<br />

26 – – – – <strong>20</strong>6 – – – 1<br />

Robert Leipertz<br />

01.02.1993<br />

13 26<br />

David Otto<br />

03.03.1999<br />

<strong>20</strong>3 – – – 3 110 – – – 1<br />

Patrick Schmidt<br />

10.09.1993 32<br />

67 1 – – –<br />

TRAINERTEAM<br />

Frank Schmidt<br />

03.01.1974<br />

CHEFTRAINER<br />

Bernhard Raab<br />

17.03.1966<br />

CO-TRAINER<br />

Dieter Jarosch<br />

14.09.1980<br />

CO-TRAINER<br />

Bernd Weng<br />

27.08.1969<br />

TORWART-TRAINER<br />

Said Lakhal<br />

16.04.1970<br />

ATHLETIK-TRAINER<br />

Quelle: transfermarkt.de


08<br />

Werkzeuge<br />

Maschinen<br />

Betriebseinrichtungen<br />

40 JAHRE ALT<br />

UND NAGELNEU<br />

Besuchen Sie unsere hochmoderne<br />

Werkzeug- und Maschinenausstellung<br />

www.owema.de<br />

DE PERI 13.182<br />

Schalung<br />

Gerüst<br />

Engineering<br />

www.peri.de<br />

ILG-Aussenwerbung.de<br />

Ihr Partner für<br />

Außenwerbung<br />

Führender Anbieter in Süddeutschland<br />

Heizung · Sanitär · Luft- und<br />

Klimatechnik · Bauflaschnerei<br />

Industrieller Anlagenbau<br />

AUFHEIMER<br />

Dossenbergerstraße 32 ∙ 89561 Dischingen<br />

Tel. 07327 9<strong>20</strong>34-0 ∙ Fax 780 ∙ www.aufheimer.de ∙ info@aufheimer.de<br />

Bauen für Wohnen und Business<br />

Wir beraten Sie gerne<br />

Heinrich Hebel ®<br />

Wohnbau GmbH<br />

Gewerbe- und Industriebau GmbH<br />

89522 Heidenheim Tel. 0 73 21 / 95 02-0<br />

Deutsche Bank<br />

Willkommen in Ihrer Filiale Heidenheim.<br />

Filiale Heidenheim<br />

Schnaitheimer Str. 13, 895<strong>20</strong> Heidenheim<br />

Taktik entscheidet -<br />

auch bei Abfall & Co.<br />

Ihr Entsorgungskonzept von Bühler.<br />

Gürhan Carik, Filialdirektor<br />

guerhan.carik@db.com<br />

Telefon (07321) 3589-30<br />

Tel. 07362 95604-0 · www.entsorgungs-konzepte.de<br />

NEU Anzeige 1. FC Heidenheim „<strong>Heimspiel</strong>“:<br />

75,5x33mm<br />

Version 4<br />

www.mugele.de<br />

Wir regeln Ihre Abwehr!<br />

www.DATA-S.de<br />

DATEN.<br />

SICHERHEIT.<br />

LÖSUNGEN.<br />

73574Brainkofen<br />

Logistik ● Verpackung ● Transport ● C-Teile Management<br />

Digitale<br />

Markentransformation<br />

www.zeroseven.de


Interview FCH Cheftrainer<br />

09<br />

»Müssen wieder mehr ins eigene Spiel<br />

investieren, um etwas zu verdienen!«<br />

Frank Schmidt über das 1:2 in Dresden und die Herangehensweise an das <strong>Heimspiel</strong> gegen den formstarken SV Sandhausen<br />

Frank Schmidt, in den ersten beiden<br />

Ligaspielen in Osnabrück und<br />

gegen den VfB Stuttgart ist es Ihrer<br />

Mannschaft nach einem Rückstand<br />

gelungen, die Partie noch in einen<br />

Sieg umzubiegen bzw. den späten<br />

Ausgleich zu erzielen. Warum hat<br />

das am vergangenen Sonntag beim<br />

1:2 in Dresden nicht geklappt, sodass<br />

der FCH erstmals keine Punkte einfahren<br />

konnte?<br />

In drei Spielen gleich dreimal in<br />

Rückstand zu geraten, ist grundsätzlich<br />

nicht die beste Voraussetzung,<br />

um erfolgreich zu sein. Du kannst<br />

eine Partie nicht jedes Mal drehen.<br />

In Dresden haben wir insgesamt keinen<br />

guten Tag erwischt. Wir haben<br />

zwar teilweise noch gut verteidigt,<br />

aber hatten zu wenig Entlastung,<br />

um selbst torgefährlich zu werden<br />

und mehr Druck auf Dresden ausüben<br />

zu können. Die Phase vor der<br />

Halbzeit war dann äußerst schwach,<br />

das haben wir in der Pause deshalb<br />

auch deutlich angesprochen. Im Anschluss<br />

haben wir eigentlich ganz<br />

gut in den zweiten Durchgang gefunden<br />

und hatten auch die ersten<br />

beiden Chancen, um nach dem Seitenwechsel<br />

in Führung zu gehen.<br />

Daraufhin hat sich jedoch dann eine<br />

zu hohe Fehlerquote bei uns eingeschlichen.<br />

Wir haben uns zu viele<br />

Abspielfehler geleistet, aus denen<br />

zahlreiche Ballverluste resultierten.<br />

Hinzu kam, dass wir kein gutes Zweikampfverhalten<br />

an den Tag gelegt<br />

haben. Der Knackpunkt war die Entstehung<br />

zum 1:0: Ballverlust, Foulspiel,<br />

Freistoß und Dynamo erzielt<br />

das Tor. Ab da hat alles für Dresden<br />

gesprochen. Wir haben leider relativ<br />

schnell den nächsten Fehler gemacht,<br />

indem wir wieder den Ball im<br />

Zentrum verloren haben, nachdem<br />

wir uns vorgenommen hatten, ihn<br />

dort nicht hineinzuspielen. Hinten<br />

raus haben wir es dann noch einmal<br />

probiert. Insgesamt haben wir jedoch,<br />

durch schwaches Zweikampfverhalten<br />

und falsch getroffene<br />

Entscheidungen, einfach keine gute<br />

FCH Cheftrainer Frank Schmidt<br />

Leistung gezeigt. Dynamo Dresden<br />

war an diesem Tag gieriger und hat<br />

das Spiel absolut verdient gewonnen.<br />

Was waren in der Analyse zu dieser<br />

Niederlage die Schlüsse, die für die<br />

Herangehensweise an die neue Trainingswoche<br />

gezogen werden konnten?<br />

Wir machen jetzt nichts anders als<br />

sonst und müssen nicht so tun, als<br />

ob bisher alles falsch gewesen wäre,<br />

denn insgesamt steht bei uns nach<br />

drei Spieltagen eine ausgeglichene<br />

Bilanz. Wir müssen ohnehin noch<br />

einige weitere Spiele abwarten, um<br />

unseren <strong>Saison</strong>start wirklich einschätzen<br />

zu können. Fakt ist: Wir<br />

haben in dieser Woche am Durchsetzungsvermögen<br />

gearbeitet, damit<br />

wir die Anzahl der Ballverluste<br />

reduzieren und in den Zweikämpfen<br />

wieder anders auftreten. Wir müssen<br />

wieder kompakter agieren, um<br />

nach Balleroberung schnell wieder<br />

nach vorne zu spielen. Das waren<br />

die Schwerpunkte in dieser Woche.<br />

Es ist ganz einfach: Wir haben ein<br />

Spiel verloren, in dem wir keine gute<br />

Leistung gezeigt haben. Jetzt gilt es,<br />

wieder mehr ins eigene Spiel zu investieren,<br />

um dann uns letztendlich<br />

auch wieder etwas zu verdienen. Das<br />

liegt jetzt an uns. Mit einem Sieg gegen<br />

Sandhausen sind wir absolut im<br />

Soll!<br />

Das letzte Duell gegen den SV Sandhausen<br />

fand am 32. Spieltag der<br />

vergangenen <strong>Saison</strong> statt. In der<br />

Zwischenzeit hat der SVS die Klasse<br />

gesichert und personelle Änderungen<br />

vorgenommen. Wie schätzen<br />

Sie den Gegner im Vergleich zum<br />

letzten Aufeinandertreffen ein?<br />

Der SV Sandhausen hat sich weiterentwickelt<br />

und ist stärker geworden.<br />

Vor allem sind die Sandhäuser unheimlich<br />

präsent, zweikampfstark<br />

und robust, spielen aber mittlerweile<br />

auch richtig guten Fußball. Sandhausen<br />

verfügt über eine sehr starke<br />

Mentalität und auch Effektivität. In<br />

jedem ihrer Spiele der diesjährigen<br />

Zweitligasaison waren es enge Partien.<br />

Den 1. FC Nürnberg konnten<br />

sie am vergangenen Wochenende<br />

durch gutes Pressing und Zweikampfverhalten<br />

eindrucksvoll bezwingen.<br />

Sie haben den Club dabei<br />

nicht zur Entfaltung kommen lassen<br />

und selbst als der FCN in der zweiten<br />

Hälfte drauf und dran war das<br />

Spiel zu drehen, hatte Sandhausen<br />

nochmal die letzte Antwort parat.<br />

Es kommt also ein formstarker und<br />

richtig guter Gegner auf uns zu, der<br />

uns alles abverlangen wird.<br />

Was für ein Duell erwarten Sie dementsprechend<br />

am Sonntag in der<br />

Voith-Arena?<br />

Beide Teams haben bislang vier<br />

Punkte auf dem Konto und wollen<br />

siegen, entsprechend heiß wird es<br />

auf dem Platz hergehen. Wir haben<br />

eine gewisse Wut im Bauch, müssen<br />

aber aufpassen, dass wir während<br />

des Spiels klare Entscheidungen treffen.<br />

Das ist wichtig. Wir brauchen<br />

einerseits ein richtig gutes Zweikampfverhalten,<br />

aber andererseits<br />

auch die Ruhe am Ball, gepaart mit<br />

verbessertem Passspiel.


10 Vorstellung des Gegners<br />

»Ich erwarte eine<br />

Partie auf Augenhöhe«<br />

Dennis Diekmeier ist neuer Kapitän des SVS – im Interview blickt er auf die aktuelle Situation unseres Gegners<br />

Dennis Diekmeier, nach zwei sieglosen<br />

Spielen zum <strong>Saison</strong>start und<br />

dem Ausscheiden aus dem DFB-Pokal<br />

haben Sie und der SV Sandhausen<br />

am vergangenen Wochenende<br />

den favorisierten 1. FC Nürnberg vor<br />

heimischer Kulisse mit 3:2 geschlagen.<br />

Wie beurteilen Sie den <strong>Saison</strong>start<br />

des SVS?<br />

Von den Punkten her könnten wir<br />

besser dastehen. Das Unentschieden<br />

in Kiel geht in Ordnung, aber in den<br />

<strong>Heimspiel</strong>en gegen Osnabrück und<br />

im Pokal gegen Gladbach war einfach<br />

mehr drin. Da hat uns das letzte<br />

Quäntchen gefehlt. Mal kam der<br />

letzte Pass einfach nicht, mal haben<br />

wir die Torchancen liegen gelassen.<br />

Insofern können wir nicht vollständig<br />

zufrieden sein.<br />

Gegen Nürnberg lag der SVS zunächst<br />

2:0 in Führung, dann stand es<br />

lange 2:2 und alles deutete auf ein<br />

Unentschieden hin. Kurz vor Schluss<br />

gelang Philip Türpitz dann noch der<br />

Siegtreffer für Ihre Mannschaft. Was<br />

war der Schlüssel zum Sieg?<br />

Diese <strong>Saison</strong> ist es wichtig, dass wir<br />

Spieler von der Bank bringen können<br />

Dennis Diekmeier beim letzten Aufeinandertreffen des SVS mit dem FCH in der<br />

Voith-Arena.<br />

11 Fakten über den SV Sandhausen<br />

Mit 15.000 Einwohnern ist die Gemeinde Sandhausen der kleinste Profifußballstandort<br />

in der 2. Bundesliga.<br />

Das Maskottchen des SVS ist ein Dachs namens Hardi. Er setzte sich <strong>20</strong>15 bei<br />

einerFan-Abstimmung gegen andere Vorschläge durch.<br />

1995 besiegte der SVS als Regionalligist den VfBStuttgart im DFB-Pokal nach<br />

Elfmeterschießen.Mit 13:12ist dasDuell die torreichste Pokalbegegnung inklusive<br />

Elfmeterschießen.<br />

Seit dieser <strong>Saison</strong> ist Sunmaker Haupt- undTrikotsponsor des SVS. Das<br />

Wettportal wirbtzudem aufder TrikotbrustneunweitererProfifußballclubs.<br />

Auf Instagram hat der SVS rund 16.400 Follower. Sandhausens Angreifer Rúrik<br />

Gíslason kommt allein schon auf mehr als 970.000 Fans auf der Plattform.<br />

Vorstandsvorsitzender und Präsident des SVS ist JürgenMachmeier.<br />

Der Unternehmer ist seit 1999 für den SVS tätig.<br />

Der SVS traf schon 24mal auf den FCH, darunter auch schon zu gemeinsamen<br />

Drittliga- und Oberligazeiten.<br />

Die <strong>Heimspiel</strong>stätte des SVS ist das BWT-StadionamHardtwald und bietet<br />

15.000 Zuschauern Platz. Es wurde 1951 alsSandplatz eröffnet.<br />

Vor einem Jahr ist der SVS mit einem Team für die Fußballsimulation„FIFA 19“<br />

in den Esport eingestiegen.<br />

Seinen höchsten Zweitligasieg feierte der SVS in der <strong>Saison</strong> <strong>20</strong>15/16 mit einem<br />

6:0 beim SC Paderborn.<br />

Mit Linksverteidiger Leart Paqarada (Kosovo) und Flügelspieler Rúrik Gíslason<br />

(Island) hat der SVS zwei aktuelle A-Nationalspieler unter Vertrag.<br />

und somit unserem Spiel nochmal<br />

neue Impulse geben können. Gegen<br />

Nürnberg hat sich das ein erstes Mal<br />

ausgezahlt. Der Schlüssel war aber<br />

der Glaube an den Sieg und der Wille,<br />

diesen in der Endphase der Partie<br />

erreichen zu können.<br />

Das letzte Duell zwischen dem 1. FC<br />

Heidenheim 1846 und dem SV Sandhausen<br />

gab es erst am drittletzten<br />

Spieltag der vergangenen <strong>Saison</strong> in<br />

der Voith-Arena. Nach zweimaliger<br />

Führung des FCH gewann der SVS<br />

am Ende mit 3:2. Welche Erinnerungen<br />

haben Sie an die Partie vom vergangenen<br />

Mai?<br />

Ja, das war ein verrücktes Spiel!<br />

Natürlich waren wir am Ende über<br />

diesen Sieg unfassbar froh, weil wir<br />

damit unserem Ziel, die Klasse zu<br />

halten, einen großen Schritt nähergekommen<br />

sind.<br />

Beim letzten Aufeinandertreffen<br />

beider Teams in Heidenheim war es<br />

bis zum Ende spannend. Das DFB-Pokalspiel<br />

in der vergangenen <strong>Saison</strong><br />

konnte der FCH mit 3:0 jedoch relativ<br />

deutlich für sich entscheiden.<br />

Was erwarten Sie dieses Mal für eine<br />

Partie?<br />

Ich erwarte eine Partie auf Augenhöhe,<br />

die wir gewinnen wollen, wie<br />

jedes Spiel. Beim Pokalspiel war ich<br />

noch nicht dabei, das kann ich nicht<br />

beurteilen. Ich rechne heute mit einem<br />

spannenden Spiel und wir wissen<br />

sehr wohl, auf welche Qualität<br />

wir treffen. Der FCH hat sich in den<br />

letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt,<br />

das wird eine ganz<br />

schwierige Aufgabe.<br />

Nach neun Jahren beim Hamburger<br />

SV sind Sie erst im vergangenen Januar<br />

zum SV Sandhausen gekommen<br />

und sind nun bereits Kapitän<br />

Ihrer neuen Mannschaft. Wie ist<br />

Ihnen die Umstellung vom großen<br />

HSV und dem hohen Norden auf den<br />

kleinen Zweitligastandort SV Sandhausen<br />

in der Kurpfalz gelungen?<br />

Für mich war es von Beginn an wichtig,<br />

Sandhausen anzunehmen. Natürlich<br />

wusste ich, dass es anders<br />

wird, aber ich wollte nie vergleichen.<br />

Es macht mir extrem viel Spaß hier<br />

und ich hatte nie Probleme, mich<br />

auf dieses Umfeld und diese Mannschaft,<br />

diesen Verein einzulassen.<br />

Jetzt wollen wir erfolgreich Fußball<br />

spielen, das ist das Entscheidende.


TOR<br />

ABWEHR<br />

Martin Fraisl<br />

10.05.1993 1<br />

270 – – – –<br />

Rick Wulle<br />

04.06.1994 13<br />

– – – – –<br />

Philipp Heerwagen<br />

13.04.1983 15<br />

– – – – –<br />

Aleksandr Zhirov<br />

24.01.1991 2<br />

270 – – – –<br />

Alexander Rossipal<br />

06.06.1996 3<br />

– – – – –<br />

Jesper Verlaat<br />

04.06.1996 4<br />

– – – – –<br />

Tim Kister<br />

30.12.1986 14<br />

– – – – –<br />

ABWEHR<br />

Dennis Diekmeier<br />

<strong>20</strong>.10.1989 18<br />

270 1 – – –<br />

Leart Paqarada<br />

08.10.1994 19<br />

270 1 – – –<br />

Gerrit Nauber<br />

13.04.1992 22<br />

270 1 – – –<br />

Markus Karl<br />

14.02.1986 23<br />

– – – – –<br />

Philipp Klingmann<br />

22.04.1988 24<br />

– – – – –<br />

Sören Dieckmann<br />

16.01.1996 30<br />

– – – – –<br />

Roman Hauk<br />

15.04.1999 39<br />

– – – – –<br />

MITTELFELD<br />

Marlon Frey<br />

24.03.1996 5<br />

27 – – – –<br />

Denis Linsmayer<br />

19.09.1991 6<br />

90 1 – – –<br />

Philip Türpitz<br />

23.08.1991 7<br />

29 – – – 1<br />

Erik Zenga<br />

18.01.1993 17<br />

250 1 – – –<br />

Emanuel Taffertshofer<br />

24.02.1995 <strong>20</strong><br />

– 1 – – –<br />

Enrique Pena Zauner<br />

04.03.<strong>20</strong>00 21<br />

22 – – – –<br />

Felix Müller<br />

27.01.1993 25<br />

– – – – –<br />

MITTELFELD<br />

ANGRIFF<br />

Robin Scheu<br />

16.02.1995 27<br />

57 1 – – –<br />

Philipp Förster<br />

04.02.1995 28<br />

270 2 – – –<br />

Ivan Paurevic<br />

01.07.1991 29<br />

173 1 – – –<br />

Stefan Kulovits<br />

19.04.1983 31<br />

– – – – –<br />

Mario Engels<br />

22.10.1993 8<br />

219 1 – – 1<br />

Rurik Gislason<br />

25.02.1988 9<br />

258 – – – –<br />

Julius Biada<br />

03.11.1992 10<br />

– – – – –<br />

ANGRIFF<br />

TRAINERTEAM<br />

Aziz Bouhaddouz<br />

30.03.1987 11<br />

– – – – –<br />

Kevin Behrens<br />

03.02.1991 16<br />

225 1 – – 2<br />

Uwe Koschinat<br />

01.09.1971<br />

CHEFTRAINER<br />

Gerhard Kleppinger<br />

01.03.1958<br />

CO-TRAINER<br />

Daniel Ischdonat<br />

09.06.1976<br />

TORWART-TRAINER<br />

Dirk Stelly<br />

12.05.1975<br />

ATHLETIK-TRAINER<br />

Quelle: transfermarkt.de


12<br />

Individuell...<br />

schnell...<br />

kostensicher...<br />

Heidenheim<br />

G I E N G E N<br />

Mobile Raumlösungen<br />

mitZukunft -<br />

... wir sind Ihr Lösungspartner!<br />

www.grinbold-jodag.de<br />

Bädergalerie<br />

Jetzt PANORAMATOUR starten unter:<br />

www.eisenfischer.de<br />

WIR MACHEN<br />

EUCH ZUM TEAM!<br />

Eine der größten Auswahlenan<br />

Fußballschuhen und Team-Wear<br />

in Süddeutschland.<br />

Ausrüstungspartner<br />

des 1.FCHeidenheim<br />

Hauptstraße 56 / 89537 Giengen/Hohenmemmingen / trisport-giengen.de<br />

Eine Welt voller Rasen<br />

Unser Leistungsspektrum<br />

im Bereich<br />

Abbrucharbeiten:<br />

• Gebäude- / Industrieabbruch<br />

• Brückenabbruch<br />

• Mobile Recyclinganlagen<br />

• Schutzplanken<br />

www.maxwild.com<br />

rasenwelt.de<br />

Dein Online-Shop für<br />

professionelle Rasenpflege<br />

· Internationale Neumöbeltransporte<br />

· Einrichter v. Boardinghäusern<br />

· Umzüge<br />

www.spedition-pfleiderer.de<br />

Bad & Heizung<br />

Solar<br />

Flaschnerei<br />

Zeppelinstraße 19<br />

89555 Steinheim<br />

Telefon 0 73 29/9 <strong>20</strong> 40<br />

Offizieller<br />

Umzugspartner des<br />

2. Bundesliga <strong>Saison</strong> <strong>20</strong>17/<strong>20</strong>18<br />

DEIN FCH<br />

TASTE BBQ<br />

ZART &SAFTIG<br />

VOM 12.07.<strong><strong>20</strong>19</strong> BIS 09.09.<strong><strong>20</strong>19</strong><br />

Thorwart<br />

Fleischwaren<br />

KING MENU *<br />

NUR<br />

5,99 €<br />

Gültig bis 30.6.<strong>20</strong><strong>20</strong> bei Vorlage<br />

des Einzeltickets oder<br />

der Dauerkarte des 1. FC<br />

Heidenheim 1846. * KING<br />

Menu mit großer KING Pommes<br />

und 0,5 L Coca-Cola®.<br />

Nicht gültig in Verbindung<br />

mit anderen Preisnachlässen<br />

oder Zugaben. Ein Gutschein<br />

pro Tag und Person.<br />

Friedrich-Pfenning-Straße 30, 89518 Heidenheim<br />

07321 9800 info@taste-hotels.de<br />

Intelligente Weblösungen<br />

www.junith.de


FCH intern<br />

13<br />

»Es geht darum, die Grundtugenden<br />

auf den Platz zu bringen«<br />

Neuzugang Oliver Hüsing nach seinem Startelfdebüt im Interview vor dem <strong>Heimspiel</strong> gegen den SV Sandhausen<br />

Hallo „Hüse“, nach dem Derbysieg<br />

des 1. FC Heidenheim 1846 in der<br />

ersten DFB-Pokalrunde in Ulm wurden<br />

am vergangenen Wochenende<br />

die Partien der zweiten Runde ausgelost:<br />

Der FCH gastiert dabei Ende<br />

Oktober beim Bundeslisten SV Werder<br />

Bremen. Für Dich bedeutet die<br />

Partie ein Wiedersehen mit Deinem<br />

Heimatverein, hast Du doch von <strong>20</strong>12<br />

bis <strong>20</strong>16 für Werder Bremen gespielt.<br />

Was waren Deine ersten Gedanken<br />

nach der Auslosung?<br />

Für mich ist Werder Bremen natürlich<br />

ein absolutes Traumlos. Ich habe<br />

bei diesem Verein die ganze Jugend<br />

durchlaufen und meine ersten Bundesligaspiele<br />

absolviert. Dazu ist in<br />

meiner Heimatregion gefühlt jeder<br />

Zweite Werder-Fan, sodass mein<br />

Handy nach der Auslosung am Wochenende<br />

natürlich kaum stillstand.<br />

Auch im Verein selbst habe ich noch<br />

viele Bekannte und Freunde, zu denen<br />

ich nach wie vor Kontakt pflege.<br />

Ich freue mich daher sehr, nun mit<br />

dem 1. FC Heidenheim 1846 in meine<br />

alte Heimat zurückzukehren.<br />

In der 2. Bundesliga hat der FCH am<br />

vergangenen Wochenende bei der<br />

SG Dynamo Dresden gespielt. Dabei<br />

habt Ihr mit 1:2 verloren und musstet<br />

damit nach drei Spieltagen die erste<br />

<strong>Saison</strong>niederlage hinnehmen. Was<br />

waren die Gründe für die Niederlage?<br />

Wir haben es leider nicht geschafft,<br />

zu 100 Prozent das zu zeigen, was unsere<br />

Mannschaft und unseren Verein<br />

auszeichnet: nämlich die absolute<br />

Mentalität, die Leidenschaft und den<br />

Willen, das Spiel mit aller Macht gewinnen<br />

zu wollen. Dazu kamen noch<br />

einige technische Fehler und falsche<br />

Entscheidungen, die wir selbst getroffen<br />

haben. So haben wir uns in<br />

Dresden das Leben selbst ein Stück<br />

weit schwergemacht.<br />

Du hast beim Auswärtsspiel in Dresden<br />

nach dem Kurzeinsatz in Osnabrück<br />

am ersten Spieltag nun Dein<br />

Startelfdebüt für den FCH in einem<br />

Pflichtspiel gegeben. Wie zufrieden<br />

warst Du mit Deiner eigenen Leistung<br />

gegen Dynamo?<br />

Für den Anfang und mein Pflichtspieldebüt<br />

war es in Ordnung, denke<br />

ich. Aber wenn wir verlieren, kann ich<br />

einfach nicht zufrieden sein.<br />

Zwischenzeitlich warst Du in Ulm<br />

beim DFB-Pokalderby und beim Ligaheimspiel<br />

gegen den VfB Stuttgart<br />

mit einer Entzündung an der Ferse<br />

ausgefallen. Zuvor konntest Du aber<br />

die komplette Vorbereitung inklusive<br />

beider Trainingslager absolvieren.<br />

Wie beurteilst Du Deine ersten Wochen<br />

beim FCH?<br />

Die kurze Verletzungspause hat mich<br />

natürlich sehr genervt, aber ansonsten<br />

fühle ich mich sehr wohl im Team<br />

und im gesamten Verein. Es macht<br />

großen Spaß, jeden Tag zum Training<br />

zu kommen und auch in Heidenheim<br />

selbst habe ich mich schon gut eingelebt.<br />

Deshalb freue ich mich einfach<br />

auf die nächsten Wochen und<br />

»Steckbrief«<br />

Name: Oliver Hüsing<br />

Position: Innenverteidiger<br />

Geb./Sternzeichen:<br />

17. Februar 1993 in Bühren/Wassermann<br />

Grösse: 1,93 m<br />

Beim FCH seit: Juli <strong><strong>20</strong>19</strong><br />

Spiele/Tore für den FCH: 2/0<br />

Frühere Klubs:<br />

Hansa Rostock, Ferencváros Budapest,<br />

Werder Bremen, BV Bühren<br />

Monate und unsere kommenden<br />

Aufgaben!<br />

Mit dem SV Sandhausen kommt<br />

jetzt ein Gegner in die Voith-Arena,<br />

der auch mit vier Punkten in die neue<br />

<strong>Saison</strong> gestartet ist, am vergangenen<br />

Wochenende aber überraschend<br />

den favorisierten 1. FC Nürnberg mit<br />

3:2 besiegen konnte. Worauf wird es<br />

im <strong>Heimspiel</strong> gegen Sandhausen ankommen?<br />

Bei der jüngsten 1:2-Niederlage in Dresden gab Oliver Hüsing sein Startelfdebüt für den 1. FC Heidenheim 1846 in einem<br />

Pflichtspiel.<br />

Wie gegen jeden Gegner wird es für<br />

uns zunächst einmal darum gehen,<br />

die Grundtugenden auf den Platz<br />

zu bringen. Wenn wir das tun, ist es<br />

für jede Mannschaft schwer uns zu<br />

schlagen, weil wir dann im nächsten<br />

Schritt auch guten Fußball spielen<br />

können. Alle spezifischen Details<br />

zum Gegner aus Sandhausen haben<br />

wir uns in der zurückliegenden Trainingswoche<br />

erarbeitet.


14 FCH Spielerportrait<br />

»Perfekte Rahmenbedingungen,<br />

um mich weiterzuentwickeln!«<br />

Der FCH hat David Otto für die laufende Spielzeit ausgeliehen. Als reiner Leihspieler fühlt sich der Angreifer aber nicht<br />

David Otto ist in Heidenheim angekommen.<br />

Das merkt man ihm an,<br />

wenn er über sich und seine Ausleihe<br />

von der TSG Hoffenheim zum 1. FC<br />

Heidenheim 1846 spricht. „Der FCH<br />

ist jetzt für ein Jahr meine Mannschaft<br />

und mein Verein. Ich werde<br />

alles dafür tun, dass wir unsere Ziele<br />

erreichen. An Hoffenheim denke ich<br />

im Moment überhaupt nicht. Mein<br />

voller Fokus liegt auf dem FCH“, sagt<br />

der <strong>20</strong>-Jährige, der für die Zeit seiner<br />

Ausleihe eine eigene Wohnung in<br />

Heidenheim bezogen hat. Das hilft<br />

ihm, um sich in der neuen Umgebung<br />

noch wohler zu fühlen. „Ich<br />

wurde von Anfang an aber sehr gut<br />

in die Mannschaft integriert, genau<br />

wie die anderen neuen Jungs“, sagt<br />

er.<br />

Auch sportlich ist Otto mittlerweile<br />

beim FCH ein fester Bestandteil.<br />

Nach vier Pflichtspielen stehen für<br />

den Offensivspieler <strong>20</strong>0 Spielminuten<br />

bei vier Einsätzen zu Buche.<br />

Dabei kamen „Dave“, wie er von<br />

seinem Vater gerufen wird, schon<br />

mitentscheidende Rollen zu. Bereits<br />

bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz,<br />

beim 3:1-Auftaktsieg des FCH<br />

in Osnabrück, erzielte Otto das letztlich<br />

entscheidende Tor zum 3:1 – nur<br />

knapp eine halbe Stunde nach seiner<br />

Einwechslung. Beim 2:0-Derbysieg<br />

im DFB-Pokal beim SSV Ulm 1846<br />

Fußball stand der 1,85 Meter große<br />

Angreifer erstmals in der Startelf<br />

von Frank Schmidt und holte nach<br />

70 Minuten den Elfmeter heraus,<br />

den FCH Kapitän Marc Schnatterer<br />

zum spielentscheidenden und umjubelten<br />

2:0 verwandelte. „Die Fans<br />

haben richtig Stimmung gemacht<br />

und wir wollten das Spiel auch für<br />

sie gewinnen“, blickt Otto auf das<br />

Derby gegen die Ulmer im Donaustadion<br />

zurück. Beim vergangenen<br />

Auswärtsspiel in Dresden schaffte er<br />

es erneut in die Anfangsformation.<br />

Mit dem Bus ins Training<br />

Vor seiner Ausleihe nach Heidenheim<br />

und den ersten Schritten als<br />

Bundesligaprofi in Hoffenheim,<br />

durchlief der gebürtige Pforzheimer<br />

auch fast seine komplette fußballerische<br />

Ausbildung bei der TSG.<br />

„Spätestens mit dem Schritt nach<br />

Hoffenheim im Alter von 13 Jahren<br />

war für mich klar, dass das mit dem<br />

Profifußball für mich ernst wird“, erzählt<br />

Otto. Dafür verzichtete er wie<br />

viele andere angehende Profikicker<br />

auch auf für Gleichaltrige alltägliche<br />

Dinge. Nach der Schule und dem<br />

Mittagessen ging es für Otto direkt<br />

mit dem Bus ins TSG-Trainingszentrum<br />

nach Zuzenhausen, abends war<br />

er in der Regel erst um halb zehn zu<br />

Hause. „Viel Freizeit in dem Sinne,<br />

wie es bei meinen Freunden der Fall<br />

war, blieb da nicht. Aber mir hat der<br />

Fußball immer so viel Spaß gemacht,<br />

dass es sich gelohnt hat. Schließlich<br />

gibt einem das Profileben ja auch<br />

viel zurück“, verrät der FCH Neuzugang.<br />

Zurückgegeben hat Otto der Profifußball<br />

schon zu Hoffenheimer<br />

Zeiten ganz besondere Momente:<br />

Im November <strong>20</strong>17 debütierte er für<br />

die Kraichgauer im Alter von 18 Jahren<br />

in der UEFA Europa League beim<br />

Gruppenspiel gegen Ludogorets<br />

Razgrad. Im vergangenen Februar<br />

wechselte der damalige TSG-Trainer<br />

Julian Nagelsmann Otto dann beim<br />

3:0-Heimsieg gegen Hannover 96<br />

erstmals in der Bundesliga ein. „Als<br />

ich an der Seitenlinie stand, habe ich<br />

die Fangesänge im Stadion gar nicht<br />

mehr wahrgenommen. So überwältigt<br />

war ich vor Freude“, blickt der<br />

Angreifer zurück.<br />

„Die Rahmenbedingungen<br />

hier passen perfekt“<br />

David Otto betritt bei seiner Einwechslung für Hoffenheim gegen Ludogorets Razgrad den Rasen erstmals als Profi.<br />

Doch unterm Strich hielten sich die<br />

Highlights für David Otto bei der<br />

TSG zuletzt in Grenzen. In der vergangenen<br />

<strong>Saison</strong> kam er nur auf drei<br />

Einsätze in der Profimannschaft, also<br />

einigten sich der Stürmer und sein<br />

Stammverein auf eine zunächst einjährige<br />

Ausleihe. „Der 1. FC Heidenheim<br />

1846 hat sich dann über einen<br />

längeren Zeitraum und sehr intensiv<br />

um mich bemüht. Dann war mir relativ<br />

schnell klar, dass ich zum FCH<br />

gehe. Die ganzen Rahmenbedingungen<br />

hier passen einfach perfekt,<br />

um mich weiterzuentwickeln“, sagt<br />

Otto. Weiterentwickeln kann und<br />

will sich Otto nun auch mithilfe von<br />

FCH Cheftrainer Frank Schmidt, dem<br />

er wie seinem vorherigen Coach<br />

Julian Nagelsmann, heute bei RB<br />

Leipzig, „eine ganz klare Spielidee“<br />

attestiert. „Bei beiden Trainern weiß<br />

man ganz genau, woran man ist und<br />

man muss als Spieler viel einbringen.<br />

Wenn man das tut, ist das per-


FCH Spielerportrait<br />

15<br />

fekt, um sich sportlich und auch als<br />

Persönlichkeit weiterzuentwickeln“,<br />

blickt Otto auf die beiden Trainer.<br />

„Ich war der einzige,<br />

der gejubelt hat“<br />

Bei Ottos Entscheidung pro FCH und<br />

Heidenheim kam erleichternd auch<br />

die regionale Nähe zu seiner Heimat<br />

Pforzheim hinzu. „So können meine<br />

Familie und meine Freundin zu unseren<br />

<strong>Heimspiel</strong>en in die Voith-Arena<br />

kommen und ich kann am freien<br />

Tag zu ihnen fahren“, freut sich der<br />

Offensivspieler.<br />

Die Familie hat Otto ein Stück weit<br />

auch erst zum Fußball gebracht. Als<br />

David Otto holt beim DFB-Pokalderby in Ulm gegen SSV-Schlussmann Christian<br />

Ortag den spielentscheidenden Elfmeter heraus.<br />

»Steckbrief«<br />

Name: David Otto<br />

Position: Angriff<br />

Geb./Sternzeichen:<br />

3. März 1999 in Pforzheim/Fisch<br />

Grösse: 1,85 m<br />

Beim FCH seit: Juli <strong><strong>20</strong>19</strong><br />

Spiele/Tore für den FCH: 4/1<br />

Frühere Klubs: TSG 1899 Hoffenheim<br />

kleiner Junge nahm ihn sein Vater<br />

einst mit zu einem <strong>Heimspiel</strong> des<br />

VfB Stuttgart gegen den Hamburger<br />

SV, für den damals noch der Niederländer<br />

Rafael van der Vaart spielte.<br />

Otto verfolgte die Partie in einem<br />

Trikot des Spielmachers, allerdings<br />

im VfB-Block. „Beim Führungstreffer<br />

des HSV war ich der einzige, der<br />

gejubelt hat. Zum Glück aber waren<br />

mir die Leute nicht böse, da ich<br />

noch sehr jung war“, erinnert sich<br />

der deutsche U<strong>20</strong>-Nationalspieler<br />

schmunzelnd zurück.<br />

Bei seinem Pflichtspieldebüt für den FCH in Osnabrück gelang Otto direkt sein erster Treffer für die Heidenheimer.<br />

Neben van der Vaart war Otto in Kindertagen<br />

übrigens allen voran ein<br />

großer Fan von Fernando Torres, dessen<br />

Poster in Davids Kinderzimmer<br />

hing. „Seine Spielweise hat mir sehr<br />

imponiert. Vielleicht bin ich ja deshalb<br />

Stürmer geworden“, mutmaßt<br />

er. Mit einer ähnlichen Spielweise<br />

wie der des spanischen Angreifers<br />

könnte in jedem Fall noch der ein<br />

oder andere Treffer im FCH Trikot<br />

hinzukommen. Vielleicht ja schon<br />

beim anstehenden <strong>Heimspiel</strong> am<br />

Sonntag gegen den SV Sandhausen.


16<br />

Eine Mannschaft.<br />

Ein Ziel.<br />

Ihr Erfolg!<br />

VOGEL GmbH Steuerberatungsgesellschaft<br />

Kurze Straße 7, 89522 Heidenheim<br />

+49 7321 273388-0, www.vogel-stbg.de<br />

oberösterreich.at<br />

Merchandising und Werbeartikel…<br />

Familientradition n seit 1392<br />

89073 Ulm–Rebengasse8–0731/66 588<br />

www.heilbronnerfischhaus.de<br />

Ihr Fachgeschäft für frischen Fisch,<br />

in Ulmund um Ulmund um Ulmherum!<br />

Seminare<br />

Gesundheit<br />

Training<br />

Übernachtung<br />

Sport- und Bildungszentrum Bartholomä<br />

ZumTurnerheim 27<br />

73566 Bartholomä www.sbz-bartholomae.org<br />

…von Profis – für Profis.<br />

07321/98 54-0<br />

OFFIZIELLER PARTNER<br />

DES 1. FC HEIDENHEIM 1846<br />

GEMEINSAM FÜR DIE GESUNDHEIT DER SPORTLER<br />

www.zimmer-inSports.de<br />

MEIN<br />

TEAM<br />

MEINE<br />

TRENDS<br />

MEINE<br />

www.jobeline.de<br />

QUALITÄT<br />

aus Deutschland, auf die man<br />

sich weltweit verlässt<br />

Transport-Betonwerk<br />

Heidenheim GmbH & Co. KG<br />

Stäffeleswiesen 25<br />

89522 Heidenheim<br />

Tel.: 07321 272299-0<br />

www.tb-heidenheim.de<br />

1<strong>20</strong>0m²<br />

Sporterlebnis<br />

knoblaucharchitekten<br />

industriebau | gewerbebau | wohnungsbau | brandschutz<br />

ebnater hauptstraße 57<br />

73432 aalen-ebnat<br />

info@knoblaucharchitekten.de<br />

www.knoblaucharchitekten.de<br />

Dolce GmbH<br />

Bleichstraße 6-8<br />

89077 Ulm<br />

0731-88 03 37 0<br />

www.alba-famiglia.de<br />

Mit sehr viel Liebe und Hingabe<br />

kreieren wir handgemachte<br />

Konditoreiprodukte, individuelle<br />

Desserts und herzhaftes<br />

Kleingebäck mit italienischem<br />

Schwerpunkt.


ENTWEDER ODER MIT<br />

MARC SCHNATTERER<br />

33 oder lieber nochmals 23? 33!<br />

Voith-Arena oder Allianz Arena?<br />

Die Voith-Arena, weil sie unser Wohnzimmer<br />

ist. Aber auch die Allianz Arena habe<br />

ich für immer in guter Erinnerung.<br />

Rechtsaußen oder Linksaußen?<br />

Beides! Ich spiele beide Positionen gerne.<br />

Kaffee oder Tee?<br />

Ganz klar Kaffee, am liebsten Espresso.<br />

Land oder Stadt?<br />

Eine gute Mischung ist mein Ding.<br />

Netflix oder Amazon Prime?<br />

Auf jeden Fall Netflix.<br />

Stilles Wasser oder mit Kohlensäure?<br />

Bei Wasser brauche ich auf jeden Fall<br />

Kohlensäure.<br />

Berge oder Meer?<br />

Ich liebe beides, um dort Urlaub zu machen.<br />

DFB-Pokal oder 2. Bundesliga?<br />

2. Bundesliga, das ist unsere tägliche<br />

Arbeit.<br />

Freitagabend oder Montagabend?<br />

Definitiv Freitagabend!<br />

Früh- oder Spätaufsteher?<br />

Tendenziell bin ich eher ein Spätaufsteher.<br />

New York oder Las Vegas?<br />

Las Vegas, da ich noch nicht in New York war.<br />

WhatsApp oder Anruf?<br />

Das ist beides sehr wichtig für mich.


18<br />

Sports and Finance –<br />

Erfolg verbindet<br />

moderne<br />

BETRIEBS-<br />

VERPFLEGUNG<br />

aus<br />

EINER HAND<br />

vorsorgen<br />

Für alle Service-Fälle<br />

Reparatur und Wartung vom Spezialisten<br />

www.schoeler-gabelstapler.de<br />

absichern<br />

anlegen<br />

finanzieren<br />

nowinta Finanzgruppe<br />

Ellwanger Straße 32<br />

73433 Aalen<br />

www.nowinta.de<br />

www.heiss-und-kalt.de<br />

www.hueper.de<br />

Vertragswerkstatt<br />

Inh.: A. Wind e.K.<br />

Kiesgräble 4 | 89129 Langenau | Tel.: 07345/5248<br />

www.mazda-autohaus-eisele-langenau.de<br />

SAP<br />

Business<br />

One<br />

... warum sich<br />

mit weniger als<br />

der besten Lösung<br />

zufrieden geben?<br />

Wenn´s rund laufen soll.<br />

für die metallverarbeitende Industrie<br />

phone +49 7021 92804 00 | www.sms-pps.de | kunde.ist.koenig@sms-pps.de<br />

Aktuelle Infos<br />

……………………………………………………<br />

www.fc-heidenheim.de<br />

WIR<br />

WÜNSCHEN<br />

GUTEN<br />

APPETIT!<br />

Buchmann GmbH<br />

Kaufstraße 6 - 8, 88287 Grünkraut | Telefon 07 51 / 7 60 50 | www.buchmann-gmbh.de<br />

2P-Raum ® Architekten<br />

Cosmetics<br />

WARM KALT GAISER<br />

Der Spezialist für Technische Gebäudeausrüstung<br />

in Ulm und Heidenheim<br />

wünscht dem 1. FC Heidenheim 1846 viel<br />

Energie für die <strong>Saison</strong>.<br />

www.gaiser-online.de<br />

…setzt Energien frei<br />

07321_35 35 430<br />

info@2p-raum.de<br />

www.2p-raum.de<br />

Korallenstr. 22 | 89564 Nattheim<br />

Das Antitranspirant<br />

Maximaler Schutz vor Schweiß.<br />

Länger sympathisch trocken.


FCH intern<br />

19<br />

Wie schon einmal im Jahr <strong>20</strong>11,<br />

es geht gegen Werder Bremen!<br />

In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals trifft der 1. FC Heidenheim 1846 Ende Oktober auswärts auf den SV Werder Bremen<br />

Das ergab die Auslosung der zweiten<br />

Hauptrunde des DFB-Pokals für<br />

die <strong>Saison</strong> <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong> am vergangenen<br />

Sonntagabend im Dortmunder Fußballmuseum.<br />

Die Auslosung wurde<br />

im Rahmen der ARD-„Sportschau“<br />

live übertragen, „Losfee“ war dabei<br />

diesmal Ex-Nationalspieler Christoph<br />

Metzelder.<br />

Besonderes Spiel<br />

für vier Ex-Werderaner<br />

„Wir hatten natürlich wie immer auf<br />

ein <strong>Heimspiel</strong> in der Voith-Arena gehofft,<br />

freuen uns jetzt jedoch, dass<br />

wir uns wieder einmal mit einem<br />

Bundesligisten messen dürfen. In<br />

Bremen werden wir klarer Außenseiter<br />

sein. Dennoch werden wir auch<br />

dort alles versuchen, damit uns vielleicht<br />

doch die große Überraschung<br />

gelingt“, erklärte Holger Sanwald,<br />

FCH Vorstandsvorsitzender, nach der<br />

Auslosung.<br />

im Moment liegt diese große Herausforderung<br />

noch in weiter Ferne“,<br />

so der Außenverteidiger. In Bremen<br />

haben sie indes die früheren Werderaner<br />

nicht vergessen – im Gegenteil:<br />

„Wir freuen uns sehr auf ein<br />

Wiedersehen mit alten Bekannten,<br />

denn Busch, Theuerkauf, Hüsing und<br />

Mainka haben alle eine Werder-Vergangenheit“,<br />

so Werders Geschäftsführer<br />

Fußball, Frank Baumann, nach<br />

der Auslosung. „Außerdem freuen<br />

wir uns, dass wir ein <strong>Heimspiel</strong> bekommen<br />

haben. Heidenheim ist<br />

eine Top-Mannschaft der 2. Liga. Im<br />

letzten Jahr haben sie ihre Klasse im<br />

Pokal gezeigt. Allerdings wollen wir<br />

unserer Favoritenrolle gerecht werden“.<br />

Erstmaliges Wiedersehen nach <strong>20</strong>11<br />

Im Jahr <strong>20</strong>11 waren der FCH und Werder<br />

Bremen schon einmal im DFB-Pokal<br />

aufeinander getroffen. Damals<br />

sorgten die Heidenheimer als Drittligist<br />

mit dem 2:1-Sieg zu Hause für<br />

eine Sensation in der 1. Runde. Die<br />

zweite Hauptrunde des diesjährigen<br />

DFB-Pokals wird am 29. und 30.<br />

Oktober ausgespielt. Die genauen<br />

Terminierungen der ersten DFB-Pokalrunde<br />

stehen zum jetzigen Zeitpunkt<br />

noch nicht fest, werden vom<br />

Deutschen Fußball-Bund (DFB) aber<br />

in den kommenden Wochen vorgenommen.<br />

Alle Informationen dazu<br />

und zum Start des Ticketvorverkaufs<br />

folgen dann auf allen FCH Kanälen.<br />

Als Zweitligist erreichte der FCH im<br />

DFB-Pokal seit <strong>20</strong>14 bisher immer<br />

mindestens die 2. Runde.<br />

Für Marnon Busch, neben Oliver<br />

Hüsing, Norman Theuerkauf und<br />

Patrick Mainka, einer von gleich vier<br />

Ex-Bremern im FCH Kader, wird es<br />

definitiv kein Spiel wie jedes andere<br />

werden, sondern ein „echtes Highlight“,<br />

wie er es beschreibt. „Wir können<br />

uns auf eine tolle Stimmung im<br />

Weserstadion freuen, das weiß ich<br />

noch aus eigener Erfahrung. Aber<br />

»Die Spiele der 2. Runde im Überblick«<br />

Werder Bremen – 1. FC Heidenheim 1846<br />

1. FC Kaiserslautern – 1. FC Nürnberg<br />

SC Verl – Holstein Kiel<br />

MSV Duisburg – TSG Hoffenheim<br />

1. FC Saarbrücken – 1. FC Köln<br />

Darmstadt 98 – Karlsruher SC<br />

Bayer 04 Leverkusen – SC Paderborn<br />

SC Freiburg – 1. FC Union Berlin<br />

Fortuna Düsseldorf – Erzgebirge Aue<br />

VfL Bochum – Bayern München<br />

Arminia Bielefeld – FC Schalke 04<br />

Bor. Dortmund – Bor. Mönchengladbach<br />

Hertha BSC – Dynamo Dresden<br />

VfL Wolfsburg – RB Leipzig<br />

Hamburger SV – VfB Stuttgart<br />

FC St. Pauli – Eintracht Frankfurt<br />

Kapitän Marc Schnatterer war bereits <strong>20</strong>11 mit dabei, als der FCH zu Drittliga-Zeiten in der 1. Runde des DFB-Pokals<br />

sensationell den SV Werder Bremen mit 2:1 bezwang. Das Duell in der Voith-Arena war das bisher einzige beider Teams.<br />

<strong>20</strong>0 Hersteller 280.000 Produkte<br />

www.labeda.de info@labeda.de


HAUPTSPONSOR<br />

PRINCIPAL CLUB-SPONSOR<br />

PLATIN SPONSOR<br />

GOLDPLUS SPONSOR<br />

GOLD SPONSOR<br />

Autohaus Schön<br />

SILBER SPONSOR<br />

ESSINGER<br />

WOHNBAU<br />

rasenwelt<br />

Versicherungsbüro Störrle<br />

Inh. Roman Bauder<br />

G I E N G E N


BRONZE SPONSOR<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

knoblaucharchitekten<br />

industriebau | gewerbebau | wohnungsbau | brandschutz<br />

www.knoblaucharchitekten.de<br />

LORENZ & KOLLEGEN<br />

Thorwart Fleischwaren<br />

FÖRDERER<br />

ABC-Kunststoffverarbeitung<br />

Tautenhahn GmbH<br />

Allianz Hauptvertretung Mauricio Hörger<br />

Amon Stahl- und Metallbau<br />

Anwaltskanzlei Dr. Hofmann & Schneider<br />

Andreas Häbe Steuerberatungsgesellschaft<br />

mbh & Co. KG<br />

Apprich Baustoffe GmbH & Co. KG<br />

AutohausSchlögl GmbH<br />

AutohausWalter Mulfinger GmbH<br />

Bäckerei Konditorei Café Matzner<br />

Bernhard Brunnhuber GmbH<br />

Balz Insektenschutz<br />

BodyfitSquash &Fitness Center<br />

BUX der Einrichter<br />

B. S. Belüftungs GmbH<br />

Dentallabor H. Baugartner<br />

Dolce GmbH<br />

Ehnle Gebäudetechnik GmbH & Co. KG<br />

Elektro Neumann<br />

Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG<br />

Erwin Gentner GmbH<br />

Fahrschule Maihofer GbR<br />

Fischhaus & Fischgaststätte Heilbronner<br />

Franz Schmid - Landtechnik<br />

Gerald Hus GmbH<br />

Grupp & Hieber Steuerberater<br />

Hofmann & Partner mbB<br />

H.P. Schmid e. K.<br />

Hubert Frank Transporter GmbH<br />

Immobilien Taubert<br />

Ingenieurbüro Kummich & Weißkopf<br />

Isolab Trading GmbH<br />

Jelonnek Transformatoren und<br />

Wickelgut GmbH<br />

Junith Digital Agency GmbH<br />

Josef Kränzle GmbH & Co.KG<br />

Karl-Heinz Maier Süßwaren<br />

Karl Kraft Steinwerke OHG<br />

Karosseriefabrik Biberach<br />

KAWA Friseure und Beauty<br />

Kinzler American Store<br />

Kraft Bad Heizung Solar<br />

LINDA AG<br />

maloWEIN<br />

MössleGmbH<br />

mhd Brandschutz-Ingenieurpartnerschaft Müller<br />

Häberlen Dehm<br />

Mugele GmbH<br />

Nagel · Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH<br />

Neue Sprachenwelt GmbH<br />

Newerkla GmbH & Co. KG<br />

Oberösterreich Tourismus GmbH<br />

Pfitzer Verbindungstechnik GmbH<br />

Piazza Lounge<br />

Planungsbüro Matthias Hussel<br />

real GmbH<br />

Reifen Arnold<br />

Reisebüro Grüninger Bustouristik<br />

Reisebüro H&B<br />

RespofitGmbH<br />

Safety First 2 GmbH<br />

SALEM-Frucht GmbH & Co. KG<br />

Schiessle GmbH & Co. KG<br />

Schiller Immobilien – immokanal24<br />

Schlosshotel Park Consul Heidenheim<br />

SCHWENK Beton Heidenheim GmbH & Co. KG<br />

S + D Service- und Dienstleistungen<br />

Seidel Architekten & Generalplaner GmbH<br />

SHS Sicherheitsservice GmbH<br />

Skibowski GmbH & Co. KG<br />

Steuerkanzlei Markus Hoffmann<br />

Steuerberatungsgesellschaft VOGEL<br />

STB Sonderbauwerke für den Tiefbau<br />

Südramol GmbH & Co. KG / WaschWelt Süd<br />

SV Versicherungen Eckhardt & Fronmüller<br />

T+H Metallwarenfabrik GmbH<br />

TTG Maschinenbau GmbH<br />

TWE-Immobilien Regionalbüro Heidenheim<br />

Ulrich Grath Immobilien<br />

Weber Heizung-Sanitär<br />

WochenZeitung Heidenheim<br />

Zeller Bäderbau GmbH<br />

zeroseven design studios GmbH<br />

Zimmer Medizinsysteme GmbH<br />

ROT-BLAUE HELDEN<br />

abtis GmbH<br />

Amerdinger Isoliertechnik<br />

Augenoptik Haase<br />

Autohaus Butsch<br />

Bäuerle GmbH & Co.KG<br />

BüroprofisLaupheim<br />

BIKEoRADO<br />

Braunmiller Zimmerei und Holzbau<br />

Clever Group AG & Co. Telcom KG<br />

CWS boco Deutschland<br />

DSD GmbH<br />

DEKO Moments<br />

elko Sicherheit GmbH<br />

Entsorgungsservice Ackermann GmbH & Co. KG<br />

Fahrschule Eugen Schütz<br />

Fetzer Bauunternehmung GmbH<br />

Fenster Henle<br />

Fritz Reu GmbH & Co. KG<br />

Groß Präzisionsdrehteile GmbH<br />

GWO eG<br />

Häberle Labortechnik GmbH & Co. KG<br />

Heinrich Glaeser Nachf. GmbH<br />

Heinzelmann GmbH<br />

Hirsch – Ellwanger Landhotel<br />

HLD-Technik GmbH<br />

iffland hören GmbH &Co. KG<br />

Jantos Rohr- und Kanalreinigung<br />

Julius Gaiser GmbH<br />

Jürgen Werner Buchhaltungs-Service<br />

KfZ Abt<br />

Kieffer Gebäudereinigung<br />

K&G Networks<br />

Langenauer Draht & Zaun Vertriebs GmbH<br />

Längrich Sanitär - Heizung - Klima - Solar<br />

Linotex GmbH<br />

Metzgerei Mack GmbH<br />

Meyer Autofachmarkt<br />

Personenbeförderung Markus Gruber<br />

Planungsbüro Matthias Hussel<br />

PORO Teifbau GmbH<br />

Praxis für Physiotherapie Roland Weiss<br />

Pumpentechnik Strauß GbR<br />

Radio TON-Regional Hörfunk GmbH &Co.KG<br />

roda Licht- und Lufttechnik GmbH<br />

Schülerhilfe Heidenheim<br />

SDS Schindler Dienstleistungen &<br />

Sicherheit GmbH & Co.<br />

Sport und Bildungszentrum Bartholomä<br />

Stadtwerke Heidenheim AG<br />

Steppe Tief- und Straßenbau GmbH<br />

Taxi Nastis<br />

THORWART-WILLE GmbH<br />

tkv* Thermo King Süd<br />

Wäschekrone GmbH & Co. KG<br />

WSD Wach- und Schließdienst<br />

Unsere<br />

Logenpartner<br />

Günther Hofelich


22<br />

Poststraße 30<br />

89522 Heidenheim<br />

SO WIRD<br />

GEBAUT.<br />

Das KAMPA Selbstversorgerhaus.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

www.kampa.de<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

unsere<br />

wichtigste Zutat:<br />

Leidenschaft.<br />

Wilhelm Kentner Kraftwagen-Spedition GmbH & Co. KG<br />

Wilhelm-Kentner-Straße 1 ◊ 895<strong>20</strong> Heidenheim<br />

Tel. 07321 / 35 08-0 ◊ www.kentner.de<br />

Wir wünschen dem FCH viel Erfolg!<br />

Union SB Großmarkt GmbH · Daimlerstraße 13 · 73457 Essingen/Aalen<br />

Telefon 07365 9602 0 · Telefax 07365 9602 28<br />

www.union-sb.de · info@union-sb.de<br />

Gerald<br />

HUS<br />

Elektrotechnik Blitzschutz Brandschutz<br />

www.kfbc.de<br />

AUFBAU<br />

FÜR ALLE<br />

F {B}ÄLLE<br />

Sonderbauwerke für den Tiefbau GmbH<br />

Rotenbergweg 8•89542 Herbrechtingen<br />

Telefon 07324/9895860 •Fax 07324/9895862<br />

info@stb-bauwerke.de •www.stb-bauwerke.de


FCH intern<br />

23<br />

Testspiel in der Länderspielpause<br />

beim FC St. Gallen<br />

Am 5. September (15.00 Uhr) absolviert der 1. FC Heidenheim 1846 ein Testspiel beim FC St. Gallen in der Schweiz<br />

Während der Länderspielpause zwischen<br />

dem 5. und 6. Spieltag der<br />

laufenden Zweitligasaison gastiert<br />

der 1. FC Heidenheim 1846 für ein<br />

Testspiel beim Schweizer Erstligisten<br />

FC St. Gallen. Die Partie findet am<br />

Donnerstag, den 5. September, statt<br />

und wird um 15 Uhr im St. Gallener<br />

Kybunpark angepfiffen.<br />

Der FC St. Gallen spielt in der erstklassigen<br />

Schweizer Super League<br />

und belegt aktuell nach 5 Spieltagen<br />

den 9. von 10 Tabellenplätzen. Die<br />

vergangene <strong>Saison</strong> hat die Mannschaft<br />

des deutschen Cheftrainers<br />

Peter Zeidler auf Rang 6 beendet.<br />

Zeidler stammt gebürtig aus Schwäbisch<br />

Gmünd und hat von <strong>20</strong>02 bis<br />

<strong>20</strong>04 den VfR Aalen als Chefcoach<br />

betreut. Sportchef des FCSG ist der<br />

ehemalige Bayern- und Freiburgprofi<br />

Alain Sutter. Als Spieler gehört<br />

unter anderem Torwart Jonathan<br />

Klinsmann zum Kader des Clubs.<br />

Der Sohn des ehemaligen deutschen<br />

Nationalspielers Jürgen Klinsmann<br />

stand bis zum Ende der vergangenen<br />

<strong>Saison</strong> noch bei Hertha BSC unter<br />

Vertrag.<br />

Das anstehende Duell zwischen St.<br />

Gallen und dem FCH ist nicht das<br />

erste Aufeinandertreffen beider<br />

Mannschaften. Im vergangenen<br />

März besiegten die Heidenheimer<br />

die Schweizer in einem Testspiel in<br />

der heimischen Voith-Arena mit 3:1.<br />

Für den FCH trafen damals Maxi<br />

Thiel mit einem Doppelpack und<br />

Oliver Steurer. Den Treffer des FCSG<br />

hatte Simone Rapp markiert.<br />

Der FCH fährt für ein Testspiel in den St. Gallener Kybunpark.<br />

ERFRISCHENDEE<br />

LEIDENSCHAFT.<br />

AUFDEM PLATZ<br />

UND IN DER<br />

HAND.<br />

–12. MANN<br />

DES 1. FC HEIDENHEIM<br />

1846<br />

Coca‐Cola und die Konturflasche sind eingetragene Schutzmarken der The Coca‐Cola Company.


24 FCH intern<br />

Herzlichen Glückwunsch<br />

zum Jubiläum!<br />

Die Ultra-Gruppe Unitas Aquileiae feierte in der Sommerpause ihr fünfjähriges Bestehen<br />

Egal, ob auswärts in ganz Deutschland<br />

oder bei <strong>Heimspiel</strong>en in der<br />

Voith-Arena: Seit mittlerweile fünf<br />

Jahren unterstützen die Mitglieder<br />

der Heidenheimer Ultra-Gruppe<br />

Unitas Aquileiae unsere Mannschaft<br />

mit größter Leidenschaft für den<br />

FCH. Aber auch über den Spieltag hinaus<br />

engagiert sich Unitas Aquileiae<br />

mit unterschiedlichen Spendenaktionen<br />

für karitative Zwecke und der<br />

jährlichen „Danke sagen!“-Aktion an<br />

Weihnachten.<br />

Diesem Engagement und dieser Leidenschaft<br />

rund um unseren Verein<br />

gebührt Respekt und Anerkennung.<br />

Der 1. FC Heidenheim 1846 gratuliert<br />

Unitas Aquileiae deshalb ganz herzlich<br />

zum 5-jährigen Jubiläum!<br />

»Bargeldloses Bezahlen in der Voith-Arena«<br />

Die wichtigsten Informationen und Antworten<br />

zur wesentlichen Neuerung seit<br />

<strong>Saison</strong>beginn im Überblcik:<br />

Mit Beginn der <strong>Saison</strong> <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong> kann an<br />

allen Kiosken innerhalb der Zutrittskontrollen<br />

zur Voith-Arena ausschließlich<br />

bargeldlos bezahlt werden. Damit will<br />

der FCH die bisher langen Wartezeiten<br />

in den Stoßzeiten wie der Halbzeitpause<br />

an den Kiosken deutlich reduzieren.<br />

auch eine Bezahlung übers Smartphone<br />

möglich.<br />

Außerhalb der Zugangskontrollen zur<br />

Voith-Arena, also im Dinkelacker Albstüble,<br />

im FCH Fan- und Ticketshop, an<br />

den Bierwägen und am Süßwarenstand,<br />

kann sowohl bargeldlos als auch noch<br />

bar bezahlt werden.<br />

Unitas Aquileiae entstand <strong>20</strong>14 aus den vier Gruppen Flavia Heidenheim, Hellenstein<br />

Supporters, Heidenheimer Mädels und Avanti.<br />

Für den Bezahlvorgang können sämtliche<br />

Bezahlkarten wie Bank-, EC-, Prepaid-<br />

oder Kreditkarten genutzt werden.<br />

Mit entsprechenden Karten kann<br />

auch kontaktlos durch Auflegen aufs<br />

Terminal bezahlt werden. Zudem ist<br />

SONNTAGS<br />

BRUNCH<br />

€ 29,–<br />

pro Person.<br />

SCHLEMMEN NACH<br />

HERZENSLUST!<br />

11.30Uhr -14.30 Uhr<br />

Brasserie <strong>Saison</strong><br />

Kinder bis 6 Jahre frei,<br />

7 bis 12 Jahre<br />

€ 14,50.<br />

Hugo-Rupf-Platz 2<br />

89522 Heidenheim<br />

Tel.: +49 (0) 7321 30530<br />

SONNTAG<br />

bilden au<br />

Verfahrensmechaniker/in für<br />

Kunststoff- und Kautschuktechnik,<br />

Schwerpunkt Formteile<br />

Werkzeugmechaniker/in,<br />

Schwerpunkt Formenbau<br />

ABC Tautenhahn GmbH<br />

www.abc-tautenhahn.de<br />

jobs@abc-tautenhahn.de<br />

CNC Metallverarbeitung mit Lasertechnik<br />

www.rmb-edelstahl.de<br />

Vom CAD bis zum fertigen Produkt - bei RMB alles aus einer Hand<br />

Flexibilität,<br />

Qualität, Leistung.<br />

Made in Germany<br />

Lasertechnik<br />

Abkanttechnik<br />

Schweißtechnik<br />

Oberflächentechnik<br />

CNC Fräs- und Drehtechnik<br />

RMB Edelstahl-Technik GmbH<br />

Stäffeleswiesen <strong>20</strong> · D-89522 Heidenheim<br />

Tel.: 07321-315009-0 · Fax: 07321-315009-11 - info@rmb-edelstahl.de<br />

Wir lieben!<br />

Doppelpass? Alpenpass?<br />

Reisepass?<br />

NewerklaGmbH&Co. KG<br />

Büro- &EDV-Ausstattung<br />

Röntgenstraße22<br />

73431 Aalen<br />

Tel07361/5709-0<br />

www.newerkla.de<br />

Individuelle Beratung Langjährige Erfahrung Neueste Technik<br />

SANITÄTSHAUS<br />

Orthopädie-Technik<br />

Trainieren wie ein Profi.<br />

mit der neuen Einlagen-Technologie<br />

speziell für den Fußballsport!<br />

WIR SORGEN AUCH HIER<br />

FÜR IHRE SICHERHEIT<br />

oder mit Aktivbandagen von<br />

Sanitätshaus Berger GmbH<br />

Erchenstr. 6 | Heidenheim<br />

Telefon: 0 73 21 - 2 22 00<br />

www.sanitaetshaus-berger.de<br />

info@sds-bw.de · www.sds-bw.de<br />

BEWACHUNG, VERANSTALTUNGSSCHUTZ &<br />

SICHERHEITSTECHNIK


FCH intern<br />

25<br />

Hast Du Lust auf einen bärenstarken<br />

Geburtstag in der Voith-Arena?<br />

Auch in der <strong>Saison</strong> <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong> haben junge FCH Fans die Möglichkeit, ihren Geburtstag bei einem <strong>Heimspiel</strong> zu feiern<br />

Es ist ein bärenstarkes Erlebnis –<br />

Dein Kindergeburtstag mit all Deinen<br />

Freunden gemeinsam mit FCH<br />

Maskottchen Paule bei Deinem FCH.<br />

Auch in dieser <strong>Saison</strong> bietet der 1. FC<br />

Heidenheim 1846 wieder Geburtstagsfeiern<br />

für junge FCH Fans im<br />

Alter zwischen 6 und 14 Jahren an<br />

<strong>Heimspiel</strong>tagen in der Voith-Arena<br />

an.<br />

Dich und Deine Freunde sowie zwei<br />

Begleitpersonen erwartet ein spannender<br />

Blick hinter die Kulissen bei<br />

einem <strong>Heimspiel</strong> des FCH. Du triffst<br />

einen FCH Profi vor dem Spiel, bekommst<br />

ein Geburtstagsgeschenk<br />

der Zweitligamannschaft und eine<br />

persönliche Glückwunschkarte von<br />

Deinem Lieblingsspieler überreicht,<br />

wirst auf dem Rasen der Voith-Arena<br />

interviewt und darfst den Mannschaften<br />

beim Aufwärmen direkt<br />

vom Rasen aus über die Schulter blicken.<br />

Immer mit dabei: Maskottchen<br />

Paule, der für Dich und Deine Gäste<br />

vor dem Spiel diese und noch viele<br />

weitere bärenstarke Überraschungen,<br />

wie beispielsweise eine vollgepackte<br />

FCH Geschenktüte, bereithält.<br />

Nach einer Begrüßungsrunde<br />

über den Rasen der Voith-Arena geht<br />

es dann im Familienblock ans Eingemachte<br />

und Du und Deine Geburtstagsgruppe<br />

dürfen das <strong>Heimspiel</strong><br />

des FCH von den Rängen aus verfolgen<br />

und die Profis kräftig anfeuern.<br />

Zur Stärkung gibt es von Maskottchen<br />

Paule noch Verzehrgutscheine<br />

für die FCH Kioske obendrauf, sodass<br />

Deiner bärenstarken Geburtstagfeier<br />

nichts mehr im Wege steht.<br />

Sichere Dir jetzt Deine bärenstarke Party!<br />

Das ist in Deinem bärenstarken<br />

Geburtstagspaket* enthalten:<br />

– FCH Einladungskarten zum Ausdrucken<br />

für eure Geburtstagsgäste.<br />

– Eintritt in die Voith-Arena (Stehplatz<br />

Familienblock Hellenstein<br />

Energie Westtribüne).<br />

– Meet & Greet mit einem FCH Profi<br />

am Rasen.<br />

– Exklusives Geburtstagsgeschenk<br />

von der Mannschaft.<br />

– Erinnerungsfoto mit FCH Maskottchen<br />

Paule und einem FCH Profi.<br />

– Deine persönliche Geburtstagskarte.<br />

– Stadiondurchsage mit Geburtstagsgrüßen<br />

in der Voith-Arena.<br />

– Mit FCH Maskottchen Paule direkt<br />

vor dem Anpfiff die Stadionrunde<br />

über den Rasen drehen.<br />

– Gutscheine für ein Getränk und<br />

eine Stadionwurst pro Person.<br />

– Überraschungstüte für alle Deine<br />

Gäste.<br />

*Preis für sechs Kinder und zwei Erwachsene:<br />

199 € (Basispaket)<br />

Wenn Du also schon immer mal am<br />

Spieltag hinter die Kulissen schauen<br />

und die FCH Profis hautnah erleben<br />

wolltest, dann ist der bärenstarke<br />

Geburtstag genau das Richtige für<br />

Dich! Für die <strong>Saison</strong> <strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong> sind aktuell<br />

noch Plätze verfügbar und Reservierungen<br />

werden jederzeit per<br />

Mail (paulebande@fc-heidenheim.<br />

de) oder telefonisch unter 07321.947-<br />

1845 bei Anna-Lena Fotiadis entgegengenommen.<br />

»Ansprechpartnerin Kids Club:«<br />

Anna-Lena Fotiadis<br />

Telefon 07321.947-1846<br />

Telefax 07321.947-1801<br />

E-Mail: paulebande@fc-heidenheim.de<br />

DEIN BÄRENSTARKER<br />

GEBURTSTAG<br />

Alle weiteren wichtigen Informationen<br />

zum bärenstarken Geburtstag,<br />

sowie die verschiedenen Pakete und<br />

Preise erhältst Du unter www.fc-<br />

heidenheim.de/kids-club/geburtstag-in-der-voith-arena.<br />

Maskottchen<br />

Paule und sein Team freuen<br />

Freier Eintritt in die Voith-Arena I Bärenstarke Überraschungen für Euch<br />

Meet &Greet mit einem FCHProfi IInterview auf dem Rasen<br />

Freier Eintritt in die Voith-Arena I Bärenstarke Überraschungen für Euch<br />

sich auf Deine Anmeldung und auf<br />

Meet &Greet mit einem FCHProfi IInterview auf dem Rasen Alle Geburtstagskinder, die ihren<br />

Geburtstag am Spieltag in der<br />

eine bärenstarke Geburtstagsparty<br />

mit Dir und Deinen Freunden in der Voith-Arena feiern, treffen noch vor<br />

Lass uns Deinen Geburtstag gemeinsam mit Maskottchen Paule bei einem <strong>Heimspiel</strong><br />

Deiner Wahl in der Voith-Arena feiern!<br />

Robert<br />

Voith-Arena!<br />

dem Anpfiff einen FCH Profi, wie hier<br />

Strauß.


26<br />

Sie haben das Grundstück,<br />

wir haben den Plan!<br />

Lehner Haus GmbH<br />

Aufhausener Str. 29-33<br />

895<strong>20</strong> Heidenheim<br />

Tel.: 07321 - 96 70 0<br />

Weitere Infos unter: www.lehner-haus.de<br />

Deutschlands<br />

größte Anlage<br />

Schau<br />

NASA-Technologie<br />

für Temperaturregulierung<br />

sonntag<br />

am 07. Oktober<br />

von 13.00 - 17.00 Uhr *<br />

Schlendern Sie in Ruhe durch unsere<br />

Ausstellung. Hier finden Sie Ideen und<br />

Anregungen für Ihr Heim.<br />

outlast.com<br />

• Fliesen<br />

• Parkett<br />

• Laminat<br />

• Baustoffe<br />

• Naturstein<br />

Buchenstr. 40<br />

89558 Böhmenkirch<br />

Tel. 07332/3885<br />

Fax 07332/3886<br />

Hubert Frank ·Transporte GmbH ·Buchenstraße 40 ·89558 Böhmenkirch<br />

PULVERBESCHICHTUNGEN<br />

Ulm-Donautal<br />

Ernst-Abbe-Straße 3<br />

NEU & INNOVATIV<br />

www.haas-strahlcenter.de<br />

HF<br />

Hubert Frank<br />

Transporte GmbH<br />

Auto-Telefon<br />

0170/8 34 3879<br />

Lösungen - von Print bis Online!<br />

BAIRLE Druck & Medien GmbH · 89561 Dischingen · www.bairle.de<br />

www.woelpert.de<br />

h.frank@termintransporte-frank.de<br />

www.termintransporte-frank.de<br />

Buchenstraße 40 · 89558 Böhmenkirch<br />

Telefon (073 32) 38 85 ·Fax (073 32) 38 86<br />

E-Mail: h.frank@termintransporte-frank.de<br />

www.termintransporte-frank.de<br />

• Fliesen • Parkett • Laminat • Baustoffe • Naturstein<br />

*Keine Beratung, kein Verkauf<br />

Unser Sanitärpartner<br />

Eisen-Fischer<br />

Badenbergstraße 16<br />

Theodor Wölpert GmbH & Co. KG 895<strong>20</strong> Heidenheim<br />

Fischerstraße Theodor 3-5, 89542 Wölpert Herbrechtingen-Bolheim, GmbH & Co. Telefon KG0 73 24/96 31-0<br />

Fischerstraße 3-5<br />

89542 Herbrechtingen-Bolheim<br />

Mo.-Fr.: 7.00 - 18.00 Uhr<br />

Sa.: 8.00 - 12.00 Uhr<br />

Putzteufel Reinigungs-Service Franz Wörrle GmbH<br />

Wildsteinstraße 1 89561 Dischingen<br />

Tel.: 07327 9<strong>20</strong>35 0<br />

Fax: 07327 9<strong>20</strong>35 29<br />

www.putzteufel-dischingen.de<br />

Niederlassung<br />

Aalen<br />

Felix-Wankel-Straße 3<br />

73431 Aalen<br />

·<br />

·<br />

·<br />

Neugründungen<br />

Unternehmensnachfolge<br />

Finanz-/Lohnbuchhaltung<br />

·<br />

·<br />

·<br />

Kontakt unter:<br />

Jahresabschlüsse<br />

Steuererklärungen<br />

Betriebswirtschaftliche Beratungen<br />

Grabenstraße 22-24 Tel.: 0 73 21/31 53 35-0<br />

89522 Heidenheim E-Mail: info@grupp-hieber.de<br />

mhd Brandschutz Architekten<br />

und Ingenieur PartGmbB<br />

Müller HäberlenDehm<br />

Ulm|Konstanz |Isny<br />

89537 Giengen<br />

www.fetzer-bau.de<br />

Hubert Frank<br />

Transporte GmbH<br />

Buchenstraße 40<br />

89558 Böhmenkirch<br />

Brandschutz-Fachplanung mit Augenmaß<br />

• Fachberatung<br />

• Brandschutzkonzepte<br />

• Rauchsimulationen<br />

• Fachbauleitung<br />

• Feuerwehrpläne<br />

• Fluchtwegepläne<br />

Amtsgericht Ulm<br />

Bankverbindung:<br />

HRB 731903<br />

Volksbank Göppingen eG<br />

www.mhd-brandschutz.de<br />

Geschäftsführer: Hubert Frank<br />

IBAN: DE09 6106 0500 0615 3100 10<br />

USt-Id<strong>Nr</strong>. DE299458229<br />

SWIFT/BIC: GENODES1VGP


Die FCH Junioren werden Ihnen präsentiert von der<br />

»Offizieller Förderer der FCH Fussball-Jugend«<br />

27<br />

HARTMANN NLZ: Organisatorische<br />

Anpassung und neue Gesichter<br />

Nils Weng ist seit dem 1. Juli organisatorischer Leiter – Mario Aller und Christian Schneider verstärken ab sofort das Team<br />

Der 1. FC Heidenheim 1846 entwickelt<br />

sich in allen Bereichen stetig<br />

weiter, so wächst auch der Nachwuchsbereich<br />

kontinuierlich mit.<br />

Die Jugendmannschaften aus dem<br />

HARTMANN NachwuchsLeistungs-<br />

Zentrum, allen voran die beiden ältesten<br />

Jahrgänge der U17 und U19<br />

benötigen mehr als „nur“ die sportliche<br />

Leitung durch ihre Trainer. Sowohl<br />

der medizinische als auch der<br />

organisatorische Bereich sind in allen<br />

Altersklassen von hoher Bedeutung<br />

für den reibungslosen Ablauf<br />

des täglichen Trainingsbetriebs.<br />

Um den FCH Nachwuchs zukünftig<br />

noch professioneller aufzustellen,<br />

ergaben sich zur neuen <strong>Saison</strong><br />

<strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong> personelle Veränderungen.<br />

In diesem Zuge ist Nils Weng seit<br />

1. Juli organisatorischer Leiter des<br />

HARTMANN NLZ und damit verantwortlich<br />

für alle organisatorischen<br />

und administrativen Abläufe. Der<br />

25-Jährige ist bereits seit <strong>20</strong>13 beim<br />

FCH und absolvierte zunächst ein<br />

duales Studium im HARTMANN NLZ<br />

sowie in der Geschäftsstelle des<br />

FCH. Im Anschluss daran war der<br />

gebürtige Heidenheimer Assistent<br />

der NLZ-Leitung und bereits eng in<br />

die Arbeit innerhalb der Leitung des<br />

HARTMANN NLZ involviert.<br />

Mit Mario Aller hat die FCH U19 um<br />

Cheftrainer Jens Bauer nun einen<br />

neuen Torwarttrainer für die A-Junioren<br />

Bundesliga Süd/Südwest dazugewonnen.<br />

Der 28-Jährige stand in<br />

seiner aktiven Zeit für die Stuttgarter<br />

Kickers, Eintracht Bamberg und<br />

den FC 07 Albstadt zwischen den<br />

Pfosten. Aller wird neben seiner Rolle<br />

als U19-Torwarttrainer außerdem<br />

das Amt des Torwartkoordinators für<br />

das gesamte HARTMANN NLZ übernehmen.<br />

Mit Christian Schneider stößt ein<br />

bereits bekanntes Gesicht fest ins<br />

Team des HARTMANN NLZ. Christian<br />

ist seit <strong>20</strong>17 Co-Trainer im HART-<br />

MANN NLZ bei Daniel Stredaks U13<br />

und kennt den FCH daher bereits<br />

sehr gut. Er wird bei der Weiterentwicklung<br />

der Fußballschule sowohl<br />

organisatorisch als auch aktiv bei<br />

Fußballcamps mitarbeiten. Die FCH<br />

Fußballschule hat <strong><strong>20</strong>19</strong> erstmals<br />

externe Fußballcamps bei Normannia<br />

Gmünd und beim FC Ellwangen<br />

durchgeführt. Das soll <strong>20</strong><strong>20</strong> weiter<br />

ausgebaut werden.<br />

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit<br />

Mario und Christian zwei neue Gesichter<br />

bei uns begrüßen dürfen. Die<br />

Neuzugänge zeigen, dass sich der<br />

FCH fortwährend professionalisiert,<br />

auch im Nachwuchsbereich. Mario<br />

und Christian werden uns helfen,<br />

unserer Hauptaufgabe weiter nachzukommen:<br />

nämlich der Ausbildung<br />

eigener Jugendspieler für die FCH<br />

Profimannschaft“, sagte Jürgen Bastendorf,<br />

Leiter HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum.<br />

Zwei neue Gesichter im HARTMANN NLZ (v.l.): Mitarbeiter Christian Schneider<br />

und Torwartkoordinator Mario Aller<br />

»Der FCH sucht Verstärkung für das Team hinter dem Team«<br />

Der 1. FC Heidenheim 1846 spielt nun<br />

im sechsten Jahr in Folge in der zweiten<br />

Fußball-Bundesliga. Um uns weiterhin<br />

unter den besten 36 Mannschaften<br />

Deutschlands zu etablieren, sind wir<br />

ständig auf der Suche nach qualifizierten<br />

Mitarbeitern in verschiedensten Bereichen.<br />

Physiotherapeut (w/m/d) für das HART-<br />

MANN NachwuchsLeistungsZentrum<br />

Deine Aufgaben:<br />

• Betreuung und Versorgung der<br />

NLZ-Spieler während des Trainingsund<br />

des Spielbetriebs<br />

• Durchführung und Dokumentation<br />

von physiotherapeutischen Behandlungsmaßnahmen<br />

mit den zur Verfügung<br />

gestellten Materialien in Abstimmung<br />

mit dem Mannschaftsarzt und<br />

den Athletiktrainern des HARTMANN<br />

NachwuchsLeistungsZentrums<br />

• Messung und Dokumentation anthropometrischer<br />

Daten<br />

• Aktives Mitwirken am Rehabilitationsprozess<br />

verletzter Spieler durch<br />

entsprechende physiotherapeutische<br />

Behandlung<br />

• Regelmäßige Abstimmung mit den<br />

jeweiligen Mannschaftstrainern, dem<br />

Mannschaftsarzt, den Athletiktrainern<br />

und der sportlichen Leitung<br />

• Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen<br />

Dein Profil:<br />

• Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung<br />

als Sportphysiotherapeut<br />

• Fortbildungen im Bereich der manuellen<br />

Therapie und Sportphysiotherapie<br />

von Vorteil<br />

Mediendesigner (w/m/d) Bild & Ton<br />

Ihre Aufgaben:<br />

• Produktion des Club TV: Selbstständiges<br />

Erstellen eigener Beiträge nach<br />

Absprache<br />

• Schnittgestaltung für unser Club TV<br />

insbesondere rund um unsere Profi-Mannschaft<br />

nach Absprache<br />

• Umsetzung der Tonmischung für unser<br />

Club TV<br />

• Erstellen von Fotos von den Trainingseinheiten,<br />

Spielen, etc. unserer<br />

Profis und Nachwuchsspieler<br />

Ihr Profil:<br />

• Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene<br />

Ausbildung bzw. ein abgeschlossenes<br />

Studium im Bereich Mediendesign<br />

• Sie haben bereits Berufserfahrung im<br />

Bereich Mediendesign Bild und Ton<br />

Die Voith-Arena als Arbeitsplatz.<br />

Die ausführlichen Stellenausschreibungen<br />

können unter www.fc-heidenheim.<br />

de/verein/jobs abgerufen werden.<br />

Bewerbungen an Stephanie Rummel<br />

rummel@fc-heidenheim.de<br />

1. FC Heidenheim 1846 e. V.<br />

Schloßhaustraße 162<br />

89522 Heidenheim


28 FCH intern<br />

Bühlschule Giengen:<br />

Eine Torwand gegen Rassismus<br />

FCH Maskottchen Paule weihte vor den Sommerferien die neu gebaute Torwand der Schülerinnen und Schüler ein<br />

Seit September <strong>20</strong>18 ist der FCH Pate<br />

der Bühlschule Giengen beim Projekt<br />

„Schule ohne Rassismus“. Wie<br />

aktiv die Partnerschaft gelebt wird,<br />

zeigt das neueste Projekt – eine Torwand<br />

gegen Rassismus.<br />

Kurz vor den Sommerferien fanden<br />

für Schülerinnen und Schüler der<br />

Bühlschule Projekttage statt, die<br />

anschließend mit einem großen, gemeinsamen<br />

Schulfest endeten. Anlässlich<br />

der Projekttage überlegten<br />

sich Lehrer und Schüler unterschiedliche<br />

Projekte zu Themen im Schulalltag,<br />

aber auch darüber hinaus.<br />

Mit auf dem Programm stand dabei<br />

auch eine Aktion, welche anlässlich<br />

des Projektes „Schule ohne Rassismus“<br />

ins Leben gerufen wurde, das<br />

die Schule gemeinsam mit dem FCH<br />

seit dem vergangenen Herbst durchführt.<br />

Mit ihren Lehrkräften baute eine<br />

bunt gemischte Gruppe aus Kindern<br />

und Jugendlichen von der dritten<br />

Klasse bis zum Abschlussjahrgang<br />

eine große Torwand, welche nun<br />

ihren festen Platz auf dem Schulhof<br />

hat. Die Torwand bemalten die<br />

Schülerinnen und Schüler anschließend<br />

mit kleinen Nationalflaggen,<br />

welche jeweils für die verschiedenen<br />

Herkunftsländer der Kinder stehen.<br />

Auch das Wappen des 1. FC Hei-<br />

Die Schülerinnen und Schüler der Bühlschule Giengen mit der Torwand gegen<br />

Rassismus, die im Rahmen des Projekts »Schule ohne Rassismus« entstand.<br />

denheim 1846 als Pate des Projekts<br />

sowie ein klares Statement gegen<br />

Rassismus und Ausgrenzung fanden<br />

ihren Platz auf der Torwand.<br />

Die offizielle Einweihung der Torwand<br />

fand daraufhin im Rahmen<br />

des Schulfests, unmittelbar vor den<br />

Sommerferien, statt. Während FCH<br />

Maskottchen Paule an der Torwand<br />

ohne einen Treffer blieb, lieferten<br />

sich Schüler und Besucher des Schulfestes<br />

einen Wettbewerb um Freikartengutscheine<br />

für <strong>Heimspiel</strong>e<br />

des FCH, die Paule für die Gewinner<br />

dabei hatte. „Wir freuen uns sehr<br />

über die gelebte Partnerschaft mit<br />

der Bühlschule und die tollen Projekte<br />

gegen Rassismus, die sich die<br />

Schüler und Lehrer immer wieder<br />

überlegen“, freut sich Anna-Lena Fotiadis,<br />

FCH Ansprechpartnerin CSR &<br />

KidsClub. „Da sind wir gerne als Unterstützer<br />

und Pate auch nach den<br />

Sommerferien wieder mit dabei.“<br />

An der Bühlschule in Giengen werden<br />

über 600 Schüler mit knapp 30<br />

verschiedenen Nationalitäten unterrichtet.<br />

Unter dem Leitbild einer<br />

Gemeinschaftsschule werden neben<br />

den Grundschulkindern auch alle<br />

weiterführenden Schulmodelle angeboten.<br />

„Wir sind hier unglaublich<br />

viele verschiedene Nationalitäten<br />

an der Schule und da ist es uns einfach<br />

wichtig, dass gut miteinander<br />

umgegangen wird. Mit dem Projekt<br />

,Schule ohne Rassismus – Schule mit<br />

Courage' können wir genau so etwas<br />

weiter fördern“, erläutert Angelika<br />

Messerschmidt, die an der Bühlschule<br />

eine speziell auf das Projekt spezialisierte<br />

AG leitet.<br />

Über das gemeinsame<br />

Projekt „Schule ohne Rassismus“<br />

Vor knapp einem Jahr hatte die Bühlschule<br />

Giengen die Auszeichnung<br />

"Schule ohne Rassismus" erhalten<br />

und sich damit verpflichtet, das gesellschaftliche<br />

Thema „Rassismus“<br />

regelmäßig im Schulalltag zu thematisieren<br />

und sich als gesamte<br />

Schule bei verschiedenen Aktionen<br />

für Integration und Teilhabe stark zu<br />

machen. Der 1. FC Heidenheim 1846<br />

fungiert dabei an der Seite der Schule<br />

als Pate und unterstützt die Projekte<br />

und Aktionen der Schülerinnen<br />

und Schüler. Unter anderem hatten<br />

die ehemaligen FCH Profis Robert<br />

Glatzel und Kevin Lankford im vergangenen<br />

Herbst die sechsten und<br />

siebten Klassen der Bühlschule zu<br />

einer Fragerunde rund um das Thema<br />

„Rassismus im Alltag“ besucht.<br />

Nord-Lock GmbH • Hauptstraße 74 • 73466 Lauchheim • info@nord-lock.com • www.nord-lock.com<br />

STATIX GMBH<br />

Ingenieurbüro für Tragwerksplanung<br />

Aktuelle Infos<br />

……………………………………………………<br />

www.fc-heidenheim.de<br />

Steigern SieIhre<br />

Arbeitgeberattraktivität<br />

durch eine guteund professionelle<br />

betriebliche Altersversorgung<br />

·Verwaltung Ihrer bestehenden bAV-Systeme<br />

·rechtssichereBeratung &Dokumentation<br />

·digitale DSGVO-konforme Kommunikation<br />

dcsgroup.de


FCH intern<br />

29<br />

»Wir für unsere Region«:<br />

FCH Vereinsfreunde stellen sich vor<br />

Der FV Rot-Weiß Ebingen <strong>20</strong>06 – der Verein an der Schmiecha, rund 140 Kilometer von Heidenheim entfernt<br />

Blitz, Donner, Regen: Wir schreiben<br />

den 16. Mai <strong>20</strong>06. Beschlagene<br />

Fensterscheiben in der dunklen<br />

Spelunke, in der sich sieben Herren<br />

versammeln, um ein mysteriöses<br />

Stück Papier zu unterschreiben: Den<br />

Gründungsvertrag des FV Rot-Weiß<br />

Ebingen.<br />

Gut, ganz so spektakulär vollzog sich<br />

die Gründung unseres jungen Vereins,<br />

aus der Nähe von Sigmaringen<br />

(rund zwei Autostunden von Heidenheim<br />

entfernt), dann auch wieder<br />

nicht, aber mit unseren mittlerweile<br />

13 (inklusive dreier weiblichen)<br />

Jugendmannschaften, drei aktiven<br />

(inklusive eines weiblichen) Teams<br />

und knapp 480 Mitgliedern kann<br />

man schon vom Beginn einer kleinen<br />

Erfolgsgeschichte sprechen. Die<br />

beiden Oberhäuser des deutschen<br />

Fußballs sehen wir sportlich zwar<br />

nur von deutlich weiter unten, aber<br />

immerhin regelmäßig am Wochenende<br />

auf der Mattscheibe.<br />

„Die ganzheitliche Förderung aller<br />

Spieler“ ist die Maxime, der unser<br />

Verein seit nunmehr 13 Jahren munter<br />

folgt. Dazu zählt es für uns neben<br />

der sportlichen Ausbildung unseren<br />

Jugendspielern soziale Werte<br />

und Normen zu vermitteln und<br />

gemeinsam soziale Projekte anzustoßen<br />

(DKMS-Registrierung, Schulkooperationen,<br />

Deckel gegen Polio).<br />

Dass unsere Nachwuchsförderung<br />

nicht ganz<br />

verkehrt ist,<br />

zeigen erfolgreiche<br />

Beispiele<br />

von Jugendspielern,<br />

wie<br />

etwa Jan Ferdinand,<br />

der zum<br />

VfB Stuttgart<br />

II gewechselt ist oder Armin Maier,<br />

der in der asiatischen Champions<br />

League gegen Iniesta & Co. spielt,<br />

wenngleich es (noch) keiner unserer<br />

Rothosen bisher zum FCH geschafft<br />

hat. Aber was nicht ist, kann ja noch<br />

werden – also zumindest wir für unseren<br />

Teil feilen daran!<br />

Der FCH bzw. der HSB war einigen<br />

rot-weißen Mitgliedern bereits<br />

Name und Begriff, als die Voith-Arena<br />

noch Albstadion hieß und Marc<br />

Schnatterer für die Bönnigheimer<br />

Bambinis kicken sollte. So heiratete<br />

unser 1. Vorstand bereits 1984 eine<br />

Heidenheimerin, was die Weichen<br />

für ein besonderes Interesse am FCH<br />

stellte. <strong>20</strong>18 stießen wir beim Besuch<br />

der FCH Homepage auf die großartige<br />

Möglichkeit, eine Vereinsfreundschaft<br />

mit dem FCH eingehen zu<br />

können. Wir sehen diese noch junge<br />

Vereinskooperation dabei als einzigartige<br />

Chance, von den „Großen“ im<br />

Fußball etwas abzuschauen und zu<br />

lernen. Zudem starten wir mitunter<br />

regelmäßig unsere „Mannschaftsbusse“<br />

im „Kleinbus-Fünf-Sitzer-Format“<br />

und fahren gen Heidenheim<br />

auf den Schlossberg, um den FCH<br />

nicht nur spielerisch zu bewundern,<br />

sondern auch lautstark zu unterstützen.<br />

Gerne verleihen wir nach empi-<br />

»Ansprechpartner<br />

FCH Vereinsfreundschaften:«<br />

Martin Bürger<br />

Telefon: 07321/9471-842<br />

Mobil: 0162/9651318<br />

E-Mail: buerger@fc-heidenheim.de<br />

rischer Feldstudie der Heidenheimer<br />

Stadionwurst auch nur zu gerne unser<br />

rot-weißes Gütesiegel.<br />

Der FV Rot-Weiß Ebingen wurde erst im Jahr <strong>20</strong>06 gegründet, darf sich aber bereits über 13 Jugendteams, die aktiven Mannschaften und knapp 480 Mitglieder freuen.


Zweite Liga. Erste Liebe. #NurDerFCH<br />

Für Deinen Stadionbesuch!<br />

Hier findestDudie Fanartikel:<br />

•<br />

Im FCHFan-und Ticketshopvor der Voith-Arena vonMontagbis Freitag von10–18Uhr,<br />

sowie an <strong>Heimspiel</strong>tageneine Stunde vorStadionöffnung bis eineStunde nach Spielende.<br />

• Im Onlineshop unter shop.fc-heidenheim.de<br />

FCHMitglieder erhalten 10% Rabatt auf Fanartikel (ausgenommen sind reduzierte Artikel).<br />

1. 2. 3.<br />

1. Fanschal„Likos Kiosk“<br />

Feinstrickfanschal blau-rotmit Schriftzug„Liko´s<br />

Kiosk“ sowie dem FCHWappen an beiden Enden.<br />

Material<br />

100 %Acrylfasern<br />

Bestell-<strong>Nr</strong>.: FCH713 13,95 €<br />

2. Fanschal „Kämpfen und Siegen“<br />

Feinstrickfanschal blau-rotmit Schriftzug<br />

„kämpfen und siegen“ sowie dem FCHWappen an<br />

beidenEnden.<br />

Material<br />

100 %Acrylfasern<br />

Bestell-<strong>Nr</strong>.: FCH712 13,95 €<br />

3. FanschalCasual<br />

Balkenschal rotmit dezenten weißenStreifen und<br />

FCHWappen an beiden Enden als edles Weblabel.<br />

Material<br />

100 %Acrylfasern<br />

Bestell-<strong>Nr</strong>.: FCH711 13,95 €<br />

Fahne 90 x60cm<br />

Rot-blaue Fahnemit FCHWappen und Schriftzug.<br />

Maße: 90 x60cm.<br />

Material<br />

100 %Polyester<br />

Bestell-<strong>Nr</strong>.: FCH374 7,95 €<br />

NewEra Cap39Thirty<br />

navyblau in Größe S/Mund M/Lerhältlich mit<br />

gebogenem Schild<br />

Material<br />

100 %Polyester<br />

Bestell-<strong>Nr</strong>.: FCH711 21,95 €<br />

Fanshop by


FCH intern<br />

31<br />

Heidenheimer Fanprojekt<br />

mit Qualitätssiegel ausgezeichnet<br />

Nach einer positiven Bewertung wurde das Siegel für einen Zeitraum von drei Jahren verliehen<br />

Das Konzept der Fanprojekte im Fußball<br />

hat sich bewährt. Mittlerweile<br />

existiert ein dichtes bundesweites<br />

Netzwerk von Einrichtungen der<br />

Sozialen Arbeit mit jugendlichen<br />

Fußballfans, die nach den Rahmenbedingungen<br />

und Vorgaben des<br />

Nationalen Konzepts Sport und Sicherheit<br />

arbeiten. Doch jede Arbeit<br />

kann verbessert werden, Qualitätssicherung<br />

ist dafür ein sinnvolles Instrument<br />

– nicht nur, um eine regelmäßige<br />

Evaluation der Tätigkeit zu<br />

gewährleisten, sondern auch um den<br />

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern<br />

der Projekte selbst zu mehr Handlungssicherheit<br />

und gemeinsamen<br />

Standards zu verhelfen und dort, wo<br />

es notwendig ist, die strukturellen<br />

Rahmenbedingungen zu verbessern.<br />

Qualitätssiegel nach dem NKSS<br />

Aus diesen Gründen wurde <strong>20</strong>10 das<br />

Qualitätssiegel „Fanprojekt nach<br />

dem Nationalen Konzept Sport und<br />

Sicherheit (NKSS)“ eingeführt. Nicht<br />

zuletzt soll es auch zu einer angemessenen<br />

Wahrnehmung der Fanprojekte<br />

beitragen und deutlich signalisieren:<br />

„Nur, wo Fanprojekt nach<br />

dem NKSS draufsteht, ist auch Pädagogik<br />

drin.“ Das Qualitätssiegel ist<br />

Angelo Bianco und Markus Kaiser arbeiten als Sozialpädagogen im Heidenheimer<br />

Fanprojekt.<br />

<strong>20</strong>12 in das überarbeitete NKSS aufgenommen<br />

worden und damit auf<br />

hoher politischer Ebene anerkannt.<br />

Für die weitere Professionalisierung<br />

und Stärkung der Außenwahrnehmung<br />

des Qualitätssiegels entschied<br />

die Arbeitsgruppe Qualitätssicherung<br />

(AG QS), das Verfahren zur Vergabe<br />

des Siegels für den zweiten<br />

Durchlauf zu überarbeiten und den<br />

Prozess in Teilbereichen zu objektivieren.<br />

Für die Umsetzung wurde<br />

<strong>20</strong>15 mit dem Centrum für Evaluation<br />

aus Saarbrücken (CEval GmbH)<br />

ein unabhängiges externes Institut<br />

hinzuzogen.<br />

Rund einjährige Zertifizierung<br />

in Heidenheim<br />

Im Rahmen des von CEval durchgeführten<br />

Zertifizierungsprozesses<br />

hat nun auch das Heidenheimer<br />

Fanprojekt das Qualitätssiegel erhalten.<br />

In dem einjährigen Zertifizierungsprozesses<br />

wurde anhand eines<br />

Leitfragebogens und eines anschließenden<br />

Termins vor Ort mit einem<br />

Mitarbeiter von CEval überprüft, ob<br />

das Fanprojekt den Standards des<br />

Siegels entspricht. Hierbei wurde<br />

beispielweise kontrolliert, ob die<br />

Trägerstruktur richtig ist, ob es genü-<br />

gend Mitarbeiter gibt, ob genügend<br />

Räumlichkeiten vorhanden sind<br />

oder auch, ob der Bezug zur aktiven<br />

Fanszene besteht. Zudem wurden<br />

in einem unabhängigen Interview<br />

durch CEval die Netzwerkpartner<br />

FCH und Polizei zur Synergie mit dem<br />

Fanprojekt befragt. Abschließend<br />

wurden die evaluierten Daten in der<br />

AG Qualitätssicherung abgeglichen<br />

und entschieden, dass das FCH Fanprojekt<br />

den Standards entspricht.<br />

„Das Fanprojekt Heidenheim ist sehr<br />

stolz, diese Auszeichnung überreicht<br />

zu bekommen, vor allem auch, weil<br />

es mit seinem fünfjährigen Bestehen<br />

ein noch relativ junges Fanprojekt ist<br />

und dennoch allen Anforderungen<br />

der Prüfung entsprechen konnte. Wir<br />

möchten uns bei allen Netzwerkpartnern<br />

für die erfolgreiche Zusammenarbeit<br />

bedanken und wünschen<br />

uns noch viele gemeinsame Jahre<br />

Fanprojektarbeit in Heidenheim“, erklärt<br />

Markus Kaiser, Mitarbeiter des<br />

Heidenheimer Fanprojekts.<br />

Über das Fanprojekt Heidenheim<br />

Das Fanprojekt Heidenheim wurde<br />

im Jahr <strong>20</strong>15 ins Leben gerufen. Wir<br />

möchten jungen Fußballbegeisterten<br />

die Chance geben, sich aktiv einzubringen<br />

und bieten einen offenen<br />

Treff in der Friedrich-Ebert-Straße,<br />

Spieltagsbegleitung bei Heim- und<br />

Auswärtsspielen, U18-Fahrten ohne<br />

Nikotin & Alkohol und Veranstaltungen<br />

verschiedenster Art an.<br />

Darüberhinaus helfen wir jungen<br />

Menschen aus Heidenheim und Umgebung<br />

bei Problemen und Herausforderungen<br />

des täglichen Lebens.<br />

Wir arbeiten nach den Prinzipien der<br />

Jugendhilfe mit dem Ziel der Gewaltprävention.<br />

Das Fanprojekt Heidenheim beschäftigt sich mit sozialer Arbeit zusammen mit jugendlichen Fußballfans. Bei einer positiven<br />

Bewertung wird das Qualitätssiegel für drei Jahre verliehen. Nach Ablauf der Zeit wird der Evaluierungsprozess<br />

wiederholt.<br />

Öffnungszeiten<br />

Offener Treff<br />

Dienstags, mittwochs und donnerstags<br />

von 16 Uhr bis 22 Uhr.


32<br />

KÄMPFEN BIS ZUM SCHLUSS.<br />

Das REWE CENTER Jakob Nieß sagt<br />

DANKE für eine tolle <strong>Saison</strong>.<br />

WIR FINDEN FÜR SIE DIE SCHÖNSTEN SPIELFELDER<br />

Grabenstr. 24 • 89522 Heidenheim<br />

Tel.: 07321 98830 • www.hb-travel.de<br />

Urlaubsreisen mit Lufthansa City Center<br />

Unsere Reiseprofi Mannschaft berät Sie gerne.<br />

Reisebüro H&B<br />

www.balz-insektenschutz.de<br />

Eberhard Balz<br />

Krumme Str. 24<br />

89518 Heidenheim<br />

Tel. 07321 - 44427<br />

Fax 07321 - 44428<br />

www.balzinsektenschutz.de<br />

Fliegengitter-Fenster<br />

Fliegengitter-Türen,<br />

Rollos, Plissés,<br />

Schiebeelemente,<br />

Lichtschacht-<br />

Abdeckungen<br />

Sonnenschutz<br />

Herstellung und Vertrieb<br />

Balz kommt......<br />

misst aus...<br />

montiert.....<br />

Mückenplage auf Jahre erledigt<br />

E-Mail: info@balz-insektenschutz.de<br />

Innovative Lackierlösungen.<br />

89522 Heidenheim<br />

Ludwig-Lang-Straße 31-33<br />

REWE.DE<br />

www.sievers-lackierungen.de<br />

www.riffel.de<br />

Wasserauereitung<br />

Wasserfilter<br />

Enthärtungsanlagen<br />

Tafelwasserschankanlagen<br />

info@evo-water.com www.evo-water.com<br />

:<br />

Ehnle<br />

GEBÄUDETECHNIK<br />

GEBÄUDETECHNIK<br />

Kapellengässle 17<br />

89561 Demmingen<br />

Tel. 07327 5109<br />

Fax 07327 6409<br />

www.ehnle.de<br />

info@ehnle.de<br />

07361 / 55 61 96-0 · www.crefo-factoring.de<br />

● Heizung – Sanitär ● Bauspenglerei ● Solar- und Energietechnik<br />

● Luft- und Klimatechnik ● Gebäudeenergieberatung ● Kundendienst<br />

Ihr Anbieter für hochwertige<br />

Produkte und Dienstleistungen:<br />

• Hydraulik- und<br />

Pneumatik-Komponenten<br />

• Rohrleitungen<br />

• Schlauchleitungen<br />

• Baugruppen<br />

• Aggregate<br />

• Logistiklösungen<br />

Fritz Stiefel Industrie-Vertretungen GmbH<br />

Dr.-Carl-Schwenk-Straße 16<br />

89233 Neu-Ulm / Burlafingen<br />

Tel. 0731/7173-0<br />

info@stiefel-hydraulik.de<br />

www.stiefel-hydraulik.de<br />

In Zukunft<br />

bessere Noten!<br />

2 kostenlose Unterrichtsstunden<br />

• Individuelles Eingehen<br />

auf die Bedürfnisse der<br />

Kinder und Jugendlichen<br />

• Motivierte und erfahrene<br />

Nachhilfelehrer/-innen<br />

• Individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse<br />

der Kinder und Jugendlichen<br />

• Regelmäßiger Austausch mit den Eltern<br />

Heidenheim an der Brenz<br />

Bahnhofplatz 1 • Tel. 07321/277449<br />

www.schuelerhilfe.de/heidenheim-an-der-brenz<br />

Ihr Technologie- und Servicepartner<br />

für Dillingen, Augsburg und Heidenheim!<br />

IT-LÖSUNGEN<br />

DOKUMENTENMANAGEMENT<br />

eWLAN<br />

DRUCK<br />

KOPIE<br />

DATEV<br />

SYSTEMPARTNER<br />

MEDIENTECHNIK<br />

RECHENZENTRUM<br />

VIDEOÜBERWACHUNG<br />

PRODUCTION PRINTING<br />

www.reitzner.de<br />

Ihre <strong>Nr</strong>. 1 in der Region<br />

Für jeden die richtige Lösung!<br />

✔ LADENBAU<br />

✔ BÖDEN UND TÜREN<br />

✔ KÜCHEN<br />

✔ BÄDER<br />

✔ WOHNMÖBEL<br />

✔ OBJEKTE<br />

✔ BÜROS<br />

✔ MASSANFERTI-<br />

GUNGEN<br />

✔ ALLE PLANUNGEN<br />

UNVERBINDLICH<br />

Bux der Einrichter GmbH • 73485 Unterschneidheim<br />

www.bux-dereinrichter.de<br />

Bux Möbelwerkstätte • 73495 Stödtlen • www.schreinerei-bux.de


FCH intern<br />

33<br />

Das war das FCH Fantreffen<br />

zum <strong>Saison</strong>auftakt …<br />

Auf dem Fantreffen Anfang August diskutierten Fans mit Vereinsverantwortlichen Themen und Entwicklungen rund um den FCH<br />

Auf der Bühne des Sparkassen BusinessClubs<br />

2 begrüßten Holger Sanwald,<br />

FCH Vorstandsvorsitzender,<br />

Florian Dreier, FCH Vorstand Marketing<br />

& Vertrieb, Petra Saretz, FCH<br />

Bereichsleiterin Organisation, Fabian<br />

Strauß, FCH Bereichsleiter Fanwesen,<br />

Mitglieder & Merchandising<br />

und Vincent Conte, FCH Fanbeauftragter,<br />

am 1. August pünktlich um<br />

18.46 Uhr rund <strong>20</strong>0 Heidenheimer<br />

Fans.<br />

Ein wesentlicher Bestandteil des<br />

Fantreffens war der Beitrag des<br />

Fanbeirats. Stellvertretend für diesen<br />

sprachen Heinrich Bartels und<br />

Sabine Krywald. „Die Arbeitsatmosphäre<br />

bei den Sitzungen mit den<br />

FCH Vertretern war geprägt von gegenseitigem<br />

Respekt und immer an<br />

den erreichbaren Zielen orientiert“,<br />

lautete das Fazit des vor einem Jahr<br />

ins Leben gerufenen Fanbeirats. Seit<br />

dem letzten Fantreffen im Januar<br />

wurden auf Empfehlung des Fanbeirats<br />

mehrere Projekte beim FCH<br />

angestoßen, unter anderem eine<br />

automatische Türöffnung an der Toilette<br />

für Fans mit Handicap sowie<br />

einen Trinkwasserbrunnen für Fans<br />

in der Voith-Arena. Als langfristiges<br />

Projekt hat sich der Fanbeirat zudem<br />

das Thema optische Stadionverschönerung<br />

der Voith-Arena auf die<br />

Agenda geschrieben: Erster sichtbarer<br />

Bestandteil davon sind beispielsweise<br />

die nun in blauer Farbe gestrichenen<br />

Treppenaufgänge in der<br />

Voith-Arena. In diesem Zuge sollen<br />

perspektivisch beispielsweise noch<br />

alle Stehplatzbereiche im Stadion<br />

im Kontrast zu den blauen Treppen<br />

in Abhängigkeit der Finanzierbarkeit<br />

rot gestrichen werden. Nach dem<br />

Bericht von Heinrich Bartels und Sabine<br />

Krywald wurde Patrick Rio als<br />

Stehplatzvertreter der Südtribüne<br />

neu in den Fanbeirat gewählt. Wie<br />

alle Mitglieder ist er bis Ende der <strong>Saison</strong><br />

<strong><strong>20</strong>19</strong>/<strong>20</strong> Teil des Beirats.<br />

Machbarkeitsstudie<br />

und bargeldloses Bezahlen<br />

Petra Saretz, FCH Bereichsleiterin<br />

Organisation, stellte auf dem Fantreffen<br />

im Detail die Ergebnisse der<br />

Machbarkeitsstudie zur perspektivischen<br />

Weiterentwicklung der<br />

Voith-Arena vor und beantwortete<br />

dazu Fragen aus dem Publikum.<br />

Die Ergebnisse der Studie besagen,<br />

dass der notwendige Ausbau der<br />

Voith-Arena bei einem möglichen<br />

Aufstieg in die 1. Liga auf ein maximales<br />

Fassungsvermögen von rund<br />

23.000 Plätzen grundsätzlich möglich<br />

wäre. Als zweites großes Projekt<br />

präsentierte Petra Saretz den Fans<br />

detailliert das neue bargeldlose Bezahlen<br />

in der Voith-Arena, dessen<br />

Einführung bei den Zuhörern des<br />

Fantreffens auf Verständnis und Zustimmung<br />

stieß.<br />

Wirtschaftlicher und sportlicher<br />

Ausblick auf die aktuelle <strong>Saison</strong><br />

Der Vorstandsvorsitzende Holger<br />

Sanwald blickte auf die sportliche<br />

und wirtschaftliche Situation des<br />

FCH. „Wir sind eine Mannschaft,<br />

die mittlerweile wirtschaftlich und<br />

sportlich dazu in der Lage ist, die<br />

Klasse in der 2. Bundesliga zu halten“,<br />

sagte er und ergänzte auch im<br />

Hinblick auf den jüngsten Rekordtransfer<br />

von Robert Glatzel zu Cardiff<br />

City: „Wir werden auch in dieser<br />

<strong>Saison</strong> auf junge und entwicklungsfähige<br />

Spieler setzen. Wir sind<br />

felsenfest davon überzeugt, dass<br />

dies der richtige Weg ist.“ Neben Angreifer<br />

Glatzel hatte der FCH vor der<br />

<strong>Saison</strong> Nikola Dovedan (1. FC Nürnberg),<br />

Robert Andrich (Union Berlin),<br />

Tim Skarke (Darmstadt 98) und<br />

Matthias Köbbing (FC Homburg) abgegeben.<br />

Im Gegenzug rückten die<br />

Mittelfeldspieler Jonas Brändle und<br />

Andrew Owusu sowie die Torhüter<br />

»Der 1. FC Heidenheim 1846<br />

verleiht Oliver Steurer an den<br />

KFC Uerdingen 05«<br />

FCH Profi Oliver<br />

Steurer ist für ein<br />

Jahr auf Leihbasis<br />

zum Drittligisten<br />

aus Krefeld<br />

gewechselt. Der<br />

Innenverteidiger<br />

hat anschließend<br />

noch ein weiteres<br />

Jahr Vertrag beim FCH. „Oli ist mit dem<br />

Wunsch, den FCH bis auf Weiteres verlassen<br />

zu wollen, auf uns zugekommen,<br />

um mehr Spielpraxis zu sammeln. Diesem<br />

Wunsch haben wir entsprochen“,<br />

erklärte FCH Vorstandsvorsitzender<br />

Holger Sanwald und ergänzte: „Wir<br />

wünschen Oli viel Erfolg für die laufende<br />

Spielzeit beim KFC Uerdingen!“<br />

Kevin Ibrahim und Diant Ramaj aus<br />

dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum<br />

zu den Profis auf. Zudem<br />

gewann der FCH mit Merveille<br />

Biankadi, Oliver Hüsing (beide Hansa<br />

Rostock), Jonas Föhrenbach (SC<br />

Freiburg), David Otto (TSG Hoffenheim/Leihe)<br />

und Stefan Schimmer<br />

(SpVgg Unterhaching) fünf externe<br />

Neuzugänge hinzu. Mit einem<br />

Durchschnittsalter von 21,3 Jahren<br />

stehen die acht Neuzugänge sinnbildlich<br />

für den von Holger Sanwald<br />

beschriebenen Weg mit jungen und<br />

entwicklungsfähigen Spielern.<br />

Rund <strong>20</strong>0 FCH Anhänger fanden im August den Weg zum Fantreffen in die Voith-Arena.<br />

Im Anschluss bat Markus Gamm,<br />

FCH Bereichsleiter Kommunikation,<br />

zunächst alle Neuzugänge auf die<br />

Bühne, die ihm und dem Publikum<br />

zu verschiedenen Fragen Rede und<br />

Antwort standen. Zum Abschluss<br />

der zweistündigen Veranstaltung<br />

blickte Cheftrainer Frank Schmidt<br />

zusammen mit Holger Sanwald auf<br />

den <strong>Saison</strong>start des FCH und die<br />

kommenden sportlichen Aufgaben.<br />

Das nächste Fantreffen findet im<br />

kommenden Winter im Vorfeld der<br />

dann folgenden Rückrunde statt.


34<br />

Druckerei<br />

Agentur<br />

Digital<br />

IHR PARTNER FÜR EVENTS<br />

„Qualität bedeutet der<br />

Kunde kommt zurück,<br />

nicht die Ware.“<br />

Hermann Tietz<br />

www.leroux.de<br />

Lieferant der Stadionwürste in der<br />

Voith-Arena<br />

Rote · Feuerwürste · Rostbratwürste<br />

Wedelstraße 15<br />

89542 Bolheim<br />

Dettinger Straße 4<br />

89537 Hürben<br />

Tel.: 07324 2330 | Fax.: 07324 2322<br />

BETRIEBSFESTE<br />

HOCHZEITEN<br />

PROMOTION<br />

EVENTMODULE<br />

WWW.TAUSENDIDEEN.DE<br />

Unternehmensanleihe<br />

<strong>20</strong>16/<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

der Deutsche Oel &Gas IS.A.<br />

• 6,5% Zinsen p.a. *<br />

• Laufzeit bis 31.03.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

• Täglich handelbar<br />

• Keine Erwerbskosten<br />

• Umfangreiches<br />

Versicherungspaket<br />

• Exklusive Besichtigungsmöglichkeit<br />

der Produktionsstätten<br />

inAlaska<br />

*nominal –Wertpapierprospekt unter<br />

www.deutsche-oel-gas.com/anleihe<strong>20</strong>16<br />

Autoservice Kaltak<br />

SO FLEXIBEL, WIE<br />

UNSER STURM.<br />

UNSERE MARKISEN SIND VIELSEITIG<br />

EINSETZBAR. EGAL OB SONNE ODER<br />

REGEN.<br />

Markisen<br />

Weitere Infos<br />

zur Anleihe:<br />

Wir bringen Energie und Wärme nach Alaska<br />

Marc Rieger<br />

0049 172 730 35 56<br />

rieger@deutsche-oel-gas.com<br />

Unsere Produkte übernehmen viele Aufgaben: Fassadenund<br />

Innenraumgestaltung und Verdunklung. Sie schützen<br />

und machen das Leben schöner.<br />

sonnenschutz.de - B1 AG 12621 Berlin-Kaulsdorf info@sonnenschutz.de<br />

Alt-Kaulsdorf 59<br />

Tel.: +49 30 567 76 85 www.sonnenschutz.de<br />

Bernd Bauer<br />

Hans-Uwe Pletzer 08/18)<br />

Dr. Stephan Bauer<br />

Michael Kolb<br />

Frank Sanwald<br />

www.ASTRA-BAU.de<br />

Am Wedelgraben 7 89522<br />

Heidenheim<br />

www.ra-bauer-partner.de<br />

Telefon: 07321/24061<br />

...mit allen Sinnen<br />

genießen“<br />

www.weinhaus-rieg.de


FCH Sponsoring<br />

35<br />

Erfolgreich<br />

im Arbeitsschutz!<br />

Starkes FCH Partner-Duo: ITC Graf GmbH & MPS Elektrotechnik GmbH<br />

„Der Erfolg eines Unternehmens<br />

liegt in der Summe der Erfolge seiner<br />

Mitarbeiter.“ Dieser schlichte,<br />

aber zutreffende Satz prägt seit<br />

über 25 Jahren die Arbeit der mittelständischen<br />

Familienunternehmen<br />

„ITC Graf GmbH“ und „MPS Elektrotechnik<br />

GmbH“, die im Heidenheimer<br />

Gewerbegebiet Tieräcker ihren<br />

Hauptsitz haben und in Ravensburg<br />

eine strategisch wichtige Niederlassung<br />

eröffneten. Die beiden Unternehmen<br />

sind auf Dienstleistungen<br />

im Bereich Arbeitsschutz spezialisiert.<br />

Umfangreiches<br />

Dienstleistungsangebot<br />

Die ITC Graf GmbH betreut Kunden<br />

unterschiedlichster Größe und Branchen<br />

im Bereich Arbeitsschutz. Die<br />

MPS Elektrotechnik GmbH führt<br />

Prüfungen der elektrischen Arbeitsmittel<br />

und Anlagen sowie mechanische<br />

Prüfungen beispielsweise<br />

für Spielplätze, Leitern & Tritte oder<br />

Regalanlagen durch. Die Akademien<br />

beider Firmen bieten Seminare in<br />

ihren jeweiligen Fachgebieten an.<br />

Familie Graf ist von der Effektivität<br />

und Nachhaltigkeit eines Familienunternehmens<br />

überzeugt: Die Familie<br />

garantiere uneingeschränkte<br />

Kundenorientierung und Solidarität<br />

und festen Zusammenhalt mit und<br />

für das gesamte Team – auch in<br />

schwierigen Situationen. Überdies<br />

stehe ein solches Unternehmen für<br />

Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und<br />

Transparenz.<br />

Derzeit sind inzwischen über 85<br />

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,<br />

darunter Diplom-Ingenieure, Techniker,<br />

Meister, Wirtschafts-Ingenieure,<br />

Betriebswirte und Elektrofachkräfte<br />

täglich als Fachkräfte für Arbeitssicherheit,<br />

Trainer, Ausbilder und<br />

Prüfmitarbeiter bundesweit bei<br />

den Kunden im Einsatz. Dazu zählen<br />

Betriebe mit weniger als zehn<br />

Mitarbeitern sowie Unternehmen<br />

mit mehr als 1.000 Mitarbeitern und<br />

Großunternehmen.<br />

Neubau 2.0 in den Tieräckern<br />

Der erste Neubau in den Tieräckern,<br />

der vor acht Jahren bezogen wurde,<br />

ist für das ständig wachsende<br />

Mitarbeiter-Team bereits zu klein.<br />

Daher konnten die Firmen im Frühjahr<br />

<strong>20</strong>18 unseren Neubau 2 beziehen.<br />

Mit dem Neubau 2 wurde Platz<br />

für knapp 30 weitere Arbeitsplätze<br />

geschaffen. Ebenso setzt man mit<br />

dem Neubau 2 neue Maßstäbe für<br />

Schulungen im Bereich des Arbeitsschutzes.<br />

Die Seminarteilnehmer erwartet<br />

eine über 500 Quadratmeter<br />

große Übungsfläche sowie eine große<br />

Praxishalle mit einem Brückenkran,<br />

einen eigens entwickelten PSAgA-Übungsturm<br />

sowie viele weitere<br />

Möglichkeiten der praxisbezogenen<br />

ITC & MPS – Neubau 2.0<br />

Ausbildungen wie beispielsweise<br />

den Rettungsschacht für Mitarbeiter<br />

der Kanalsanierung. Im firmeneigenen<br />

Kasino können über 70 Personen<br />

gleichzeitig bewirtet werden. So<br />

entsteht ein „Wohlfühlbereich“ für<br />

den gemeinsamen Austausch unter<br />

den Teilnehmern.<br />

Gelebte Partnerschaft<br />

mit dem 1. FC Heidenheim 1846<br />

MPS Elektrotechnick GmbH – Prüfung elektrischer Betriebsmittel nach DGUV<br />

Vorschrift 3<br />

Die Partnerschaft und Kooperation<br />

mit dem 1. FC Heidenheim 1846<br />

hat sich in den vergangenen Jahren<br />

fest verankert. So führte die ITC Graf<br />

GmbH dieses Jahr u.a. wieder Seminare<br />

zum Arbeitsschutz mit den Mitarbeiter/innen<br />

des FCH durch. Die<br />

MPS Elektrotechnik GmbH wird zum<br />

Jahresende wieder die Sicherheit<br />

sämtlicher elektrischer Betriebsmittel<br />

in der Geschäftsstelle, dem<br />

FCH Fan- und Ticketshops, Dinkelacker<br />

Albstüble, HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrums<br />

sowie der<br />

Voith-Arena prüfen.<br />

ITC Graf GmbH – Überprüfung des<br />

Arbeitsschutzes auf einer Baustelle<br />

»Kontakt«<br />

ITC Graf GmbH<br />

René Graf<br />

In den Tieräckern 13<br />

895<strong>20</strong> Heidenheim<br />

E-Mail: r.graf@itc-graf.de<br />

Telefon 07321.2783-<strong>20</strong>


36<br />

Vor-Ort- Beratung<br />

durch den Chef!<br />

Mit stilvollen, gesunden Wohnideen –<br />

von Ihrem Premium-Partner.<br />

Heidenheimer Straße 21 · 73447 Oberkochen<br />

Tel. 07364 919288<br />

www.kaufmann-oberkochen.de<br />

... more than sports<br />

•Fußballtore &Zubehör<br />

•Spielerkabinen<br />

•Tornetze in allen Größen<br />

•Ballfanganlagen<br />

•Markierwagen<br />

•Eckfahnen<br />

•... und vieles mehr !<br />

www.vindico-sport.de<br />

d<br />

Deutschordenstr. 38, 73463 Westhausen<br />

Tel. 07363 /40902-0, info@vindico-sport.de<br />

WE CREATE<br />

INTERACTION<br />

EIN TRIKOT. EINE MANNSCHAFT.<br />

EINE MISSION.<br />

Macht es über 3.500 Vereinen und Unternehmen<br />

nach und werdet Teil der<br />

11teamsports Familie.<br />

KONTAKTIERT UNS JETZT FÜR EUER<br />

INDIVIDUELLES ANGEBOT:<br />

Tel: +49 7951 9645 101 | teamsport@11teamsports.com<br />

wünscht ein<br />

spannendes<br />

Fußballspiel.<br />

Auf geht´s Jungs!<br />

autohausschön<br />

Ihr Servicepartner<br />

Persönlich sein<br />

Anders sein<br />

Schönsein<br />

Offizieller Telekommunikationsanbieter des FCH<br />

schoen-autohaus.de<br />

ARBEITSSICHERHEIT<br />

AUSBILDUNG · UVV-PRÜFUNG<br />

www.sfhoch2.de


1. FC Heidenheim 1846<br />

VEREINSHYMNE<br />

Liebe FCH Fans,<br />

gemeinsam mit unserem FCH Fanbeirat haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dass unsere FCH Hymne<br />

bekannter wird, damitkünftig auch noch mehr FCHFansvor demAnpfiffin derVoith-Arena mitsingen können.<br />

In denkommenden MonatenwirdEuchder Text unsererFCH Hymne deshalb immer wieder aufunterschiedlichsten<br />

FCHKanälen begegnen,ummöglichst jedenFCH Fanabsolut textsicher zu machen.IndiesemSinne:<br />

StrecktEuren Schalindie Höhe undvielSpaßbeimMitsingen!<br />

1846 FCH Olé (1.FC Heidenheim 1846)<br />

Im Süden uns’rer Republik, da gibt es eine Stadt,<br />

die an der Brenz gelegen, so viel zu bieten hat.<br />

Das Herzstück ist ein Fußballclub, mit langer Tradition,<br />

seit 1846 existiert er schon.<br />

Erfolg will jeder haben und Tore schön und schnell.<br />

Sind die Zeiten auch mal düster, Du strahlst immer hell.<br />

Wir kämpfen und wir siegen, der Gegner wird schon seh‘n.<br />

Du hast treue Fans im Rücken die immer zu Dir steh’n!<br />

REFRAIN:<br />

FC Heidenheim, Deine Farben weiß-rot-blau,<br />

Sie blüh’n in meinem Herzen, das weiß ich ganz genau!<br />

FC Heidenheim, der beste Club der Welt<br />

Die Liebe zu Dir ist es, die mich am Leben hält.<br />

Hebt hoch die Fahnen voller Stolz, egal ob groß, ob klein.<br />

Unser Club heißt FCH, so wird es immer sein!<br />

Mit Zuversicht schau’n wir nach vorn, was auch kommen mag,<br />

mein Herz schlägt für den FCH an jedem neuen Tag.<br />

REFRAIN<br />

1846, FCH olé, 1846, FCH, olé...ééé<br />

REFRAIN<br />

Zweite Liga. Erste Liebe. #NurDerFCH


38 FCH intern<br />

Droht dem<br />

»Club« ein Fehlstart?<br />

Der 1. FC Nürnberg musste gleich zum <strong>Saison</strong>start den ein oder anderen Dämpfer hinnehmen<br />

Den Ruf einer „Fahrstuhlmannschaft“<br />

hat sich der 1. FC Nürnberg<br />

rein der Statistik nach redlich erarbeitet:<br />

Mit acht Aufstiegen ist der<br />

„Club“ alleiniger Rekordhalter beim<br />

Zurückkehren ins Fußball-Oberhaus.<br />

Mit neun Platzierungen unter der<br />

imaginären roten Linie, wie mit Platz<br />

18 in der vorangegangenen <strong>Saison</strong>,<br />

ist der FCN ebenfalls Rekordabsteiger<br />

aus der Bundesliga. Für die laufende<br />

<strong>Saison</strong> wurde logischerweise<br />

der Wiederaufstieg zum Ziel erklärt<br />

und ein personeller Umbruch vollzogen.<br />

Damir Canadi ist der neue<br />

Cheftrainer und soll die Mission<br />

Fr., 30.08.<strong><strong>20</strong>19</strong>, 18:30 Uhr<br />

»1. Fußball-Club Nürnberg, Verein für<br />

Leibesübungen e. V.«<br />

Valznerweiherstraße <strong>20</strong>0<br />

90480 Nürnberg<br />

www.fcn.de<br />

Gegründet: 4. Mai 1900<br />

Vereinsfarben: Rot-Weiß<br />

Stadion: Max-Morlock-Stadion<br />

Plätze: 50.000<br />

Trainer: Damir Canadi<br />

Auswärtskarten gibts unter:<br />

www.fc-heidenheim.de/tickets/<br />

auswaertstickets.de<br />

Seinen größten Erfolg feierte Nürnbergs<br />

Cheftrainer Damir Canadi <strong>20</strong>14<br />

mit der Meisterschaft in der 2. Liga<br />

Österreichs mit dem SCR Altach.<br />

Der ehemalige FCH Stürmer Nikola Dovedan ist neben Tim Handwerker der einzige<br />

Nürnberg Profi, der in allen vier Pflichtspielen über die gesamte Spielzeit<br />

auf dem Platz stand.<br />

Wiederaufstieg leiten. Der 49-jährige<br />

Österreicher stand zuvor beim 1.<br />

Simmeringer SC, dem FC Lustenau,<br />

SCR Altach und Rapid Wien an der<br />

Seitenlinie. Zuletzt coachte er für<br />

zwei Jahre den griechischen Erstligisten<br />

Atromitos Athen.<br />

Personelle Veränderungen<br />

Insgesamt 13 Spieler des 1. FC Nürnberg,<br />

darunter auch Leistungsträger<br />

wie Eduard Löwen (zu Hertha BSC)<br />

oder Tim Leibold (zum Hamburger<br />

SV), verließen den Verein. Selbstverständlich<br />

wurde das Team dafür in<br />

allen Mannschaftsteilen verstärkt.<br />

Tim Handwerker (vom 1. FC Köln)<br />

und Asger Sörensen (von RB Salzburg)<br />

verstärken die Defensive, mit<br />

dem Portugiesen Iuri Medeiros kam<br />

Verstärkung für den rechten Flügel<br />

von Sporting Lissabon nach Franken.<br />

Der prominenteste Neuzugang ist<br />

der ehemalige FCH Stürmer Nikola<br />

Dovedan, der in der Sommerpause<br />

einen Vertrag bis <strong>20</strong>22 unterzeichnete.<br />

Der 25-Jährige traf in Liga und<br />

Pokal bereits zweimal für den FCN<br />

und trainierte schon in seiner Zeit in<br />

Altach unter Damir Canadi.<br />

Der FCN will eine Reaktion<br />

auf die jüngste Niederlage zeigen<br />

Trotz des Favoritenstandes und der<br />

hohen Qualität des Kaders starteten<br />

die Nürnberger etwas holprig<br />

in die neue <strong>Saison</strong>. Einem 0:1-Auftaktsieg<br />

in Dresden folgte eine bittere<br />

0:4-Niederlage beim direkten<br />

Konkurrenten Hamburger SV. Im<br />

DFB-Pokal setzte man sich knapp<br />

mit 1:0 beim Drittligisten FC Ingolstadt<br />

durch und muss im Oktober<br />

in der zweiten Runde am Betzenberg<br />

in Kaiserslautern ran. Zuletzt<br />

stand die Canadi-Elf nach einem<br />

2:3 in Sandhausen in der 2. Bundesliga<br />

erneut mit leeren Händen da.<br />

Cheftrainer Canadi zeigte sich sehr<br />

selbstkritisch. Man habe „Einstellung<br />

und Disziplin vermissen lassen.<br />

Das tut doppelt weh“, so der FCN-<br />

Coach. Auch sein Außenverteidiger<br />

Enrico Valentini mahnte mit deutlichen<br />

Worten: „Jeder muss sich jetzt<br />

an die eigene Nase fassen und eine<br />

Reaktion zeigen.“ Der Ton in Nürnberg<br />

ist strenger geworden, auch<br />

um die Ambitionen weiterhin hoch<br />

zu halten. Von einem Fehlstart sollte<br />

so früh in der <strong>Saison</strong> jedoch keineswegs<br />

gesprochen werden. Ob es ein<br />

solcher wird, werden die nächsten<br />

Aufgaben gegen den VfL Osnabrück,<br />

den FCH und Darmstadt 98 zeigen.<br />

Bilanz gegen den FCH<br />

Frank Schmidts 1. FC Heidenheim<br />

1846 traf in seiner Geschichte bereits<br />

achtmal auf den 1. FC Nürnberg. Viermal<br />

siegten die Franken, dreimal der<br />

FCH und einmal wurden die Punkte<br />

geteilt. Die letzte Begegnung im<br />

Max-Morlock-Stadion im April <strong>20</strong>18<br />

endete mit einer 2:3-Niederlage aus<br />

Heidenheimer Sicht.


SILBER SPONSOR<br />

ESSINGER<br />

WOHNBAU<br />

rasenwelt<br />

Versicherungsbüro Störrle<br />

Inh. Roman Bauder<br />

G I E N G E N<br />

BRONZE SPONSOR<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

knoblaucharchitekten<br />

industriebau | gewerbebau | wohnungsbau | brandschutz<br />

www.knoblaucharchitekten.de<br />

LORENZ & KOLLEGEN<br />

Thorwart Fleischwaren


SSV<br />

bei<br />

1<br />

Perfekt<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

8<br />

9<br />

DieunglaublichstenRabattaktionen<br />

wartenaufSie! Einkaufenaufüber10.000m 2<br />

schlafen! erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch!<br />

365 Tage Umtauschgarantie auf alle bei uns gekauften Matratzen!<br />

Ausgenommen Einzelstücke, Ausstellungsstücke und Abverkaufsware.<br />

25% *<br />

25% *<br />

25-50% *<br />

auf<br />

alle Bettgestelle<br />

Alle Sitzkissen<br />

und Auflagen zum 1/2 Preis<br />

ALL-INCLUSIVE-AKTION<br />

VERLEGE-AKTION!<br />

10€/m² inkl. MwSt .<br />

auf jede Matratze + Gratis Lieferung & Entsorgung<br />

Rabattaktion 1<br />

Rabattaktion 2<br />

(*Ausgenommen Einzelstücke, Ausstellungsstücke und Abverkaufsware)<br />

Rabattaktion 3<br />

Zu jeder gekauften Bettwäsche gibt es ein<br />

Spannbetttuch gratis! (Größen: 100x<strong>20</strong>0 10,99€; 140-160x<strong>20</strong>0 15,99€)<br />

RABATT auf Ausstellungsgruppen,<br />

ca. 650 verschiedene<br />

Rabattaktion 4<br />

Rabattaktion 5<br />

Rabattaktion 6<br />

Gartenmöbelgruppen stark reduziert!<br />

Beim Kauf von<br />

ausgewähltem Laminat und Design-Klick-BelagerhaltenSie<br />

die passendeMengeFußleistenundDämmungkostenlosdazu.<br />

für Laminat +<br />

Vinyl + Kork<br />

Beim Kauf einer Svane-Matratze erhalten<br />

Sie einen Einkaufsgutschein in der Höhe von<br />

178.– geschenkt.<br />

(inkl. Lieferung +<br />

Montage)<br />

Rabattaktion 7<br />

Rabattaktion 8<br />

(*ausgenommen Bad,<br />

Flur und WC)<br />

Rabattaktion 9<br />

Nach 14 Tagen bequem<br />

einlösbar.<br />

*Ausgenommen Matratzen von Svane,<br />

Rabattaktionen nicht untereinander kombinierbar. Gültig 6Tage ab Erscheinungstag.<br />

GmbH<br />

89542 Herbrechtingen-Bolheim<br />

Telefon 07324 982990<br />

Heidenheimer Straße 80<br />

Auf dem<br />

-Gelände, nach dem Pförtnerhaus rechts.<br />

Auf dem<br />

Gelände<br />

-<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo–Fr 9.30–18.30<br />

Sa 9.30–17.00<br />

Außerhalb dergesetzlichen<br />

Öffnungszeiten keineBeratung,<br />

kein Verkauf

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!