Kulturkalender September 09/19

popscenemag

Der neue KULTURKALENDER ist da! Das Magazin für Genuss, Kultur und Reiselust innerhalb der Großregion

SEPT

2019

19. EUROPÄISCHE KINDER-

UND JUGENDBUCHMESSE

SAARBRÜCKEN

Interview mit Messeleiter Igor Holland-Moritz

WND JAZZ

29. Internationale St. Wendeler Jazztage

EIN PRODUKT

VON POPSCENE


Sei wie Du bist.

Sei UNO.

Das Konto für alle

18 bis 30-Jährigen.

Für das wahre Leben.

Wenn’s um Geld geht

facebook.com/fuerdeinwahresleben

s Sparkasse

Saarbrücken


Super Saison September

Nicht nur geht die Theater-Saison wieder

los und hat so einiges zu bieten, für uns gibt

es eine richtig große Feier im September.

Unser Schwestermagazin POPSCENE gibt

es dieses Jahr seit 10 Jahren! Wahnsinn

wie schnell die Zeit manchmal vergeht,

das merken sicher auch alle Eltern, deren

Kinder vor kurzem eingeschult wurden. In

jedem Fall feiern wir das ordentlich, denn

es gibt ein ganzes Wochenende (13.-15.9.)

ein buntes Popkultur Programm. Besonders

möchte ich auf die KULTURKALENDER

Soiree am 13.9. hinweisen, die wir mit

Musical und Jazz Tönen feiern. Natürlich

sind alle herzlich eingeladen. Ansonsten

bleibt mir nur noch zu sagen ab auf die

nächsten Seiten geblättert und in die neue

Saison gestartet!

Anna Rissel

Zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft

von Saint-Nazaire und Saarlouis hat Graffiti-Künstler

Charles Cantin die Sanitäranlage auf dem Großen

Markt in das „Aquarium des Oides“ verwandelt.

lesoides.fr

04 Kinder-und

Jungendbuchmesse

08 WND Jazz

38 Travels

42 Wochenend-Tipps

48 Kolumbus Kids

50 Blick über den

Tellerrand

3

56 Filmtipps

58 Buchtipps

60 Spielstätten

Vorstellung


26

BIS

29

SEPT

19. EUROPÄISCHE KINDER-

UND JUGENDBUCHMESSE

SAARBRÜCKEN

INTERVIEW MIT MESSELEITER

IGOR HOLLAND-MORITZ

4


Abtauchen in die tiefsten Ozeane, hoch bis in die Baumkronen fliegen, im Dschungel

fremden Vogelstimmen lauschen oder den heißen Atem eines Drachen auf

der Haut spüren. Bücher haben uns schon seit unserer frühsten Kindheit an fremde

Orte gebracht. Lesen kennt keine Mauern, Geschichten kennen keine Sprachbarrieren,

Bücher verbinden! Dieses Jahr ist die Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Saarbrücken bereits zum 19. Mal im Saarland und entführt

vom 26. bis 29.9. nicht nur die Kleinsten in fremde Traum- und Fantasiewelten.

Wir durften dem neuen Messeleiter, Herrn Igor Holland-Moritz, schon mal vorab ein paar

Fragen stellen.

Sehr geehrter Herr Holland-Moritz, Sie

waren zuerst Schauspieldramaturg, über

ein weiterführendes Studium führte es

Sie dann in den Kommunikations- und

Marketingbereich und jetzt zur Messeleitung

der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse.

Sind Sie dort angekommen,

wo Sie gerade gerne sein würden?

Absolut. Ich habe mich immer gern mit

Sprache und Literatur beschäftigt - inhaltlich

damit gearbeitet. Sehr lange als

Dramaturg und eine Zeitlang auch im

Marketingbereich - ich bin ja ursprünglich

Germanist. Die Arbeit am Theater

kann sehr schön sein - aber irgendwann

wurde mir klar, dass einerseits Theater

nicht mehr die einzige Antwort auf all

meine Fragen war, andererseits wollte

ich gern mehr Verantwortung übernehmen

und selbst noch stärker das

Programm und die Ausrichtung der Institution

gestalten. Ein Bereich, der mir

neben dem Gestalterischen seit langem

viel bedeutet, ist Personalführung und

-förderung von Potenzialen. Und was

mir immer schon wichtig war, ist die

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Da kommt jetzt in der Tat hier in meiner

Position einiges zusammen, was

ich mir schon lange gewünscht habe.

Ich bin sehr dankbar.

Sie sind ja vor kurzem erst mit Ihrer Frau

und Ihrem dreijährigen Sohn nach Saarbrücken

gezogen. Lesen Sie denn Ihrem

Sohn selbst gerne etwas vor?

Na klar - fast jeden Abend. Mit verstellter

Stimme und so... und wir spinnen

uns die Geschichten dann immer zusammen

weiter.

Was sind Ihre Lieblings Kinderund

Jugendbücher?

Als Kind habe ich "Die Schatzinsel"

gleich mehrfach verschlungen und "Der

Zauberer der Smaragdenstadt", später

dann "Die unendliche Geschichte". Aktuell

mag ich sehr "Die Reise zum Mittelpunkt

des Waldes" von Finn-Ole Heinrich,

"Freibad" von Will Gmehling und

viele andere. Aber eigentlich alle Bücher,

die mit Autorenlesungen auf der diesjährigen

Messe dabei sind, finde ich klasse.

5


Das Motto der Messe ist Bücher bauen

Brücken. Was verbinden Sie selbst mit

diesem Satz? Welche Auswirkungen hat

das Motto auf die jetzige Buchmesse?

Die beiden Fragen beantworte ich mal

zusammen. Bücher bauen Brücken ist ja

das Dauermotto der Messe schon

seit 19 Jahren. Aber ich persönlich

konnte mich

sehr schnell dafür

begeistern. Nicht

nur wegen der

schönen Alliteration.

Ich sehe die

Flüsse nicht als

Grenzen sondern

als Wege zueinander

an - ob nun via

Fähre oder über die

Brücke. Und Bücher -

und das Von-Einander-Lernen,

indem man die Geschichten

des anderen liest, inklusive Perspektivwechsel

- hat immer etwas Einendes,

Verbindendes. Wie Brücken eben. Von

Herz zu Herz sozusagen. Wir haben dem

Wörtchen "Brücken" in diesem Jahr übrigens

noch ein leicht ironisches "Saar"

vorangestellt - denn natürlich bauen wir,

indem wir unsere Werte an die heutige

junge Generation weitergeben, am Saarbrücken

der Zukunft. Wobei die konkrete

Stadt dann wiederum nur stellvertretend

für den größeren Zusammenhang steht.

Die Welt von morgen eben.

Haben Sie ein persönliches Highlight, das

in diesem Jahr auf uns zukommen wird?

Ja sicher. Das wird bestimmt alles wahnsinnig

aufregend und neu für mich. Aber

ein paar persönliche Highlights sind neben

der Verleihung des Deutsch-Französischen

Jugendliteraturpreises und

dem grenzüberschreitenden

Gehörlosenprojekt, das

wir in Kooperation mit

dem Rotary Club

Forbach - Goldene

Bremm - Saar

durchführen, eine

Autorenlesung

mit Christoph

Biemann - dem

Christoph aus der

"Sendung mit der

Maus". Einer der Dauerbrenner

meiner Kindheit.

Die Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Saarbrücken findet in diesem

Jahr an vier Tagen vom 26. bis

29. September in der Alten evangelischen

Kirche St. Johann, am Cora-Eppstein-Platz,

in Saarbrücken statt.

Text: Antonia Weber

Bild Portrait: Steffen Rasche

Bild Titel: Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse

Saarbrücken

buchmesse-saarbruecken.eu

6


Festival

10 Jahre Jubiläum

COVERS OF POP

7. BIS 15. SEPTEMBER

COVERAUSSTELLUNG IM RAHMEN

VON „PICTURES OF POP“

Vernissage 7. September, 19 Uhr

+ LUKAS PELL | Einblicke in Monochrom

(Begleitausstellung)

+ POETS & FOOLS | Akustik Set

+ DJ-SET MIT DJ MADMONEY MORV |

Funk, Disco, Electro

KULTURKALENDER

SOIREE

FR, 13. SEPTEMBER, AB 19 UHR

ANNIKA HOFF & TATJANA DEUTSCH |

Musical Medley

TRALLSKOGEN | Swedish Folk Jazz

DUNGEONS N DUDES

NERD FLOHMARKT

SA, 14. SEPTEMBER, 11-16 UHR

Flohmarkt für Spiele- und Fantasyliebhaber

+ „ALL YOU NERD IS LOVE“

Speeddating

POPSCENE NIGHT

SA, 14. SEPTEMBER, AB 19 UHR

PSYCHOPILOT | Rock

THE APEMEN | Mod

POPCAMP –

FOTOGRAFIE

SO, 15. SEPTEMBER, AB 13 UHR

Vorträge, Workshops, Panel:

„Dein perfektes Promofoto“

GARELLY HAUS SAARBRÜCKEN, EISENBAHNSTRASSE 14, 66117 SAARBRÜCKEN

7


14

UND

20

BIS

22

SEPT

WND JAZZ

29. INTERNATIONALE

ST. WENDELER JAZZTAGE

8


Das WND gibt es jetzt seit 32 Jahren: Monatliche Konzerte im Kurhaus Harschberg,

Jazz & more beim Stadtfest, Weihnachtsjazz, die Internationalen Jazztage, dazu die

Unterstützung des Bigband-Projektes Urknall, aus dem seit 1987 ein engagiertes Team

durch alle Generationen heranwuchs. Mittendrin der Festivalleiter Herr Urmetzer, der

zusammen mit seinem Team auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Festival

zusammengestellt hat und uns für ein Interview zur Verfügung stand. Vom Prologkonzert

am Sa., 14.09. mit Masaa im Kurhaus, über die Shows mit NES, dem Daniel Garcia

Trio, Marialy Pacheco & Rhani Krija, dem Vincent Peirani Quintett, Alexandra Lehmler

& Band bis hin zu den Auftritten des David Helbock Trios sowie SOMI & Band reicht das

Programm bis zum 22.09.

Sehr geehrter Herr Urmetzer, können Sie

sich bitte unserer Leserschaft kurz vorstellen

und uns ihren bisherigen künstlerischen

Werdegang skizzieren.

Erst Schulmusikstudium an HfM und

Germanistik an der Uni Saarbrücken, Dirigierstudium

bei Pierre Cao in Luxemburg,

1982 die Gründung des Bigband-Projekts

Urknall in St. Wendel, 1987 Jazzförderkreis

St. Wendel und 1993 Saarländischer

Landesverband Jazz, 1989 Gründung und

Leitung der Landes-Schüler-Bigband Saar

bis 2013, die Organisationsleitung des Jugendjazzorchester

Saar 2003-2008.

Wie lange sind sie schon für die 29. Internationalen

St. Wendeler Jazz Tage tätig

und in welcher Funktion?

Seit Beginn 1989 bin ich als Festivalleiter

tätig.

Wie lange haben sie das WND Jazz 2019

vorbereitet und wie groß war dabei das

ihnen zur Seite stehende Team?

Konkret seit Spätherbst 2018; im Kernteam

mit 12, im Festivalteam mit über

30 Personen.

9


Ohne die künstlerische Qualität der

auftretenden MusikerInnen zu schmälern,

gibt es für Sie persönlich den ein

oder anderen Höhepunkt im Programm

und wenn ja, welchen?

Ich freue mich sehr auf die Auftritte des

Trios NES, das Vincent Peirani Quintett

und SOMI & Band.

Welche Bedeutung kommt den verschiedenen

Locations wie dem Kurhaus

Harschberg und dem Saalbau St. Wendel

zu?

Das Kurhaus bietet eine intime Clubatmosphäre

für 100 Zuhörer und ebenso

wichtig ist der repräsentative Rahmen

im Saalbau mit großer Theaterbühne

und entsprechender Ton- und Lichttechnik

für 400-500 Zuhörer.

Wodurch unterscheiden sich die 29. Internationalen

St. Wendeler Jazz Tage von

ähnlichen Veranstaltungen im Saarland

und in anderen Bundesländern?

Durch das ausgefeilte Programm,

die stilistische und kulturelle Vielfalt.

Alle Formationen zeigen, wie aus

Begegnungen verschiedener Kulturen

neue kreative Ideen entstehen können,

ohne Schubladen und Sprachgrenzen.

WND JAZZ steht für intime, angenehme

Atmosphäre und guten Ton. Ein engagiertes

Team sorgt für eine optimale Betreuung,

Künstler und Publikum fühlen sich

gut aufgehoben. Der interkulturell aktive

Verein „Saarkult“ fördert kulinarisch mittels

eines üppigen orientalischen Büffets

den Dialog zwischen den Kulturen.

Wie schaffen Sie den Brückenschlag

zwischen ansprechender inhaltlicher

Ausrichtung, zur Verfügung stehendem

Budget, Publikumszuspruch und

innovativer Ausrichtung der WND Jazz?

Eigentlich durch die Quadratur des

Kreises. Aber die stilistisch offene Programmgestaltung

mit Themenschwerpunkten,

verbunden mit der Mischung

10


von bekannten und wenig bekannten

innovativen Formationen hat über Jahre

ein treues Stammpublikum gefunden

und viele öffentliche und private Unterstützer

gebunden, allen voran die Stadt

St. Wendel und das Kultusministerium.

Werden Sie die Zeit finden, am 14.09.

und 20.09.-22.09. alle InterpretInnen

anzuhören/anzuschauen?

Wenn organisatorisch alles läuft, nehme

ich mir schon die Zeit, mir alle Formationen

anzuhören.

Was steht für Sie im Anschluss an die 29.

Internationalen St. Wendeler Jazz Tage

auf dem Programm, welche Projekte füllen

ihre Agenda bis Jahresende?

Zwei Monatskonzerte im Kurhaus Harschberg

und das 33. Weihnachtsjazzkonzert

im Kulturzentrum St. Wendel-Alsfassen.

Sie selbst leiten die Bigband Urknall,

die bereits 1982 von ihnen gegründet

wurde. Mittlerweile gibt es auch das Jugendprojekt

Urknällchen. Welche Pläne

gibt es für diese Formationen?

Drei Urknall-Konzerte im Herbst mit

unterschiedlichen Schwerpunkten: Benny

Carter, Cole Porter-Songs und Gilad

Atzmon-Titel.

Text: Frank Keil

Bilder: Nikkwork, Astrid Dill,

Nerea Coll, Dominik Wagner

Künstlerinformationen & Zeiten:

wndjazz.de

11


Daueraustellung

LES MONTMARTROIS DE SARREBRUCK

Künstlertreffpunkt

Hilde&Heinz, Saarbrücken

4

SEPT

19 Uhr

Die Künstlervereinigung "Les MontmAR-

Trois en Europe" wurde 2006 von Ulrich

Häusler in Paris gegründet, um einen

Dialog zwischen Kreativen, Künstlern und

Kulturinteressierten zu schaffen. „Hier

trifft das Instrument auf seine Stimme,

der Tanz findet die Ewigkeit in der Malerei,

das Wort einen Körper im Schauspiel und

die Keramik einen Platz zwischen Mimen,

Musik und Architektur.", sagt Häuser und

versucht die Kunst und ihre Macher damit

mehr in die Öffentlichkeit zu rücken.

Seit 2010 ist der Hauptsitz in Berlin und

es gibt die Stammtische in nahezu jeder

deutschen Großstadt. „Les Montmartrois

en Europe“ strebt dabei eine enge, partnerschaftliche

Zusammenarbeit mit Veranstaltern

und Veranstaltungsorten aus

dem Event- und Gastronomiebereich an.

Für die Künstlerinnen und Künstler eröffnet

sich damit Raum, an dem sie öffentlich

wahrgenommen werden, die Partnerinnen

und Partner werden mit einem großen

Spektrum künstlerischer Ausdrucksformen

belohnt. So fungiert „Les Montmartrois

en Europe “ auf mehreren Ebenen als

Vermittler von Kunst. Und die Kunst als

Vermittlerin ihrer selbst – an jeden, „dem

es sich mitteilt“. Willkommen ist prinzipiell

jeder, der sich für Kunst interessiert

und ist eingeladen zum Austausch.

Bild: Helena Lopes from Pexels

facebook.com/montmartroissarrebruck

12


HOFFNUNG PREMIERE

Schauspiel

Alte Feuerwache, Staatstheater Saarbrücken

7

SEPT

19:30 Uhr

Jeder von uns trägt Verantwortung! Packen

wir’s an! Gemeinsam das System zu

verändern, bevor das System unwiderruflich

alles verändert. „Fridays for Future“

ist im Theater angekommen. Das Saarländische

Staatstheater zeigt in deutscher

Erstaufführung „Hoffnung“, den letzten

Teil der Trilogie des belgischen Autos

Stijn Devillé. Für Chefdramaturg Horst

Busch ist der Dreiteiler „Habgier, Angst &

Hoffnung“ in der deutschen Übersetzung

von Uwe Dethier ein aufrichtiger Appell,

aus den Fehlern der Vergangenheit zu

lernen, sich dem Wissen der Gegenwart

zu stellen und die Zukunft gestaltend in

die Hand zu nehmen. „Gemeinsam mit

den acht Schauspielern wird ein Sprechchor

aus zehn Jugendlichen auf der Bühne

stehen. Diese Jugendlichen sind aus Saarbrücken

und Umgebung und bei Fridays

for Future aktiv. Damit verleihen wir der

Inszenierung „Hoffnung“ einen erweiterten,

hautnahen Bezug“, erklärt Corinna

Popp, die Dramaturgin des Stückes. Es

geht um eine Stadt irgendwo in Mitteleuropa,

die ein heißer Sommer fest im

Griff hat. Die Müllabfuhr streikt, es gibt

einen drohenden Mangel in der Stromversorgung,

es gibt Korruption und und und.

Die politischen Entscheider tun nichts

und so langsam formiert sich eine neue

Generation, die unter dem Motto "There

is no Planet B" nicht mehr über ihren Kopf

hinweg eintscheiden lässt.

Weitere Aufführungen:

10.9. 19:30 Uhr, 13.9. 19:30 Uhr,

21.9. 19:30 Uhr (anschließendes

Nachgespräch), 27.9. 19:30 Uhr

Bild: Stijn Devillé | Annie van Gemert

staatstheater.saarland

13


TAG DES OFFENEN DENKMALS

Event

Versch. Institutionen im Saarland

8

SEPT

Die Veranstaltungsreihe Neunkircher City

Musiksommer lockt in diesem Sommer wieder

mit einem besonders abwechslungsreichen

Programm die Liebhaber verschiedenster

Musikrichtungen in die Kreisstadt.

Den Startschuss zum City Musiksommer

gibt am 4. Juli die Band Radio Solid. Sechs

versierte Musiker, die auf jahrelange Bandund

Bühnenerfahrung zurückblicken können:

Das ist die außergewöhnliche Coverband

„Radiosolid“ aus dem Saarland, die es

sich zur Aufgabe gemacht hat, das Publikum

zu begeistern und jedes ihrer Konzerte

zu einem besonderen Event werden zu

lassen. Eine Woche später, am Donnerstag

dem 11. Juli, geben sich The New Screamers

die Ehre. Ein weiteres Highlight des Neunkircher

Musiksommers ist die Formation

Times & Tales, welche am Donnerstag, dem

18. Juli aufspielen werden. Der vierte Termin

wird von MEP Live am Donnerstag, dem

25. Juli begleitet. MEP-Live das sind: Mario

Scheufler, Michael Ernesto Schmitt und Peter

Weigerding. Den grandiosen Abschluss

des diesjährigen Neunkircher City Musiksommers

bildet die Blue Train Rollin´ Blues

Band. Blue Train Rollin‘ – oder kurz BTR – ist

eine Band mit vielen Facetten und der Magie,

Jung und Alt zu begeistern. Nicht auf einen

bestimmten Musikstil festgelegt, aber

dennoch mit großer Sorgfalt gewählt, sind

die Songs, mit denen BTR das Publikum

verzaubert. Echte, ehrliche, handgemachte

Musik, die vom Herzen kommt und von der

Begeisterung lebt. Eine ordentliche Portion

Blues mit einer Prise Funk und einem guten

Schuss Soul bilden die Basis. Der Rest entspringt

dem Moment.

Bild: Hulki Okan Tabak on Unsplash

tag-des-offenen-denkmals.de

14


VERANSTALTUNGEN DER

NEUNKIRCHER KULTURGESELLSCHAFT

Neunkirchen

Wir machen

Kultur!

TO TRUMP WITH LOVE

FR 13.09.2019

FILAMENT

DO 26.09.2019

CHRISTINA STÜRMER

MI 02.10.2019

THE TEMPTATIONS

SO 06.10.2019

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

15

www.nk-kultur.de/halbzeit


3 SEPT 18:30 UHR

HANNELORE HOGER LIEST

OSCAL WILDE

Lesung

Rathaus Homburg

Zum Beginn der Homburger Lesezeit

2019/20 liest Hannelore Hoger Kunstmärchen

für Erwachsene von dem irischen

Schriftsteller Oscar Wilde vor.

6 SEPT 19:30 UHR

KAMPF DER FRAUEN

Theater

Theater im Viertel, Saarbrücken

Das Stück erzählt von dem Schicksal einer

Flüchtlingsfamilie. Es geht um Integration,

Selbstbestimmung und drei Frauen in einer

Zweckgemeinschaft zwischen Solidarität

und Rivalität.

7 SEPT 8-16 UHR

FLOH- UND

ANTIQUITÄTENMARKT

Markt

Gelände am Forum, Homburg

Der größte Floh-und Antiquitätenmarkt

Südwestdeutschlands findet nun schon

seit mehr als 40 Jahren in Homburg statt.

CASINO-LUXEMBOURG

Zu den Ausstellungen:

casino-luxembourg.lu/de/Ausstellungen

7 SEPT 20 UHR

SAARLÄNDISCHER

WEINSOMMER

Konzert

Weingut Karl Petgen, Perl-Nennig

Die Band Macartus läutet auch dieses

Jahr den Abschluss des Saarländischen

Weinsommers im Weingut Karl Petgen in

Nennig ein. Ein stimmungsvoller Spätsommerabend

ist garantiert.


7 SEPT 20 UHR

THE FINAL CUT

Konzert

Musikpark Homburg

Die Band The Final Cut begeistert das Publikum

nicht nur mit den bekannten Hits

von Pink Floyd und Roger Waters, sondern

auch mit eigenen Interpretationen der

weltbekannten Liedern.

8 SEPT 17 UHR

TONIGHT-THE

MUSICALGALA

Musical

Illipse, Illingen

Erleben Sie einen unvergesslichen Abend

mit den schönsten Musicalsongs zum Lauschen,

Träumen und Mitsingen. Der Chor

mit Witz und Charme bringt Broadway

Feeling in die Illipse.

11 SEPT 20 UHR

ALOIS HAHN IM GESPRÄCH

ÜBER MARCEL PROUST

Gespräch

Tufa Trier

Im Vorlauf zur Proust Veranstaltung am 18.

September, führt der Proust-Enthusiast Alois

Hahn in einem Gespräch mit Klaus Reeh in

das Universum von Marcel Proust ein.

13 SEPT 20 UHR

BODYTALK

Vortrag

Breite 63, Saarbrücken-Malstatt

Das neue Programm des Ensemble Unverhofft

dreht sich um den Körper: Be- und

Empfindlichkeiten, die uns das Leben und

unsere Mitmenschen bescheren, und die

jeder schon erlebt hat.

13 & 14 SEPT 19:30 UHR

THE CUTIES

„DAS SÜSSE LEBEN“

Konzert

Theater im Viertel

Mauerbau und Wirtschaftswunderära –

hier werden Erinnerungen der 50/60er

Jahre geweckt und die Lollys, das Himbeereis,

der Nierentisch und Motorroller

musikalisch näher gebracht.

14 SEPT 14 UHR

VON DER BURG ZUM

SCHLOSS

Führung

Saarbrücker Schloss

„Von der Burg zum Schloss“ ist eine

Führung mit einem induktiven Funksystem

durch die unterirdische Burganlage,

sowie das Saabrücker Schloss, mit Nicole

Baronsky-Ottmann.

GLADIATOR

AM ROLLATOR

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com


14 SEPT 17 UHR

„PUNK FOR HELP“

Festival

Stummsche Reithalle, Neunkirchen

Erlöse des Abends werden an die International

Collaboration Society gespendet, die

hilft Skateparks in armen Regionen aufzubauen

und lokale Unternehmen in Afrika

unterstützt.

13-15 SEPT

AUGSBURGER

PUPPENTHEATER

Theater

Festplatz Eisweiher, Neunkirchen

Dieses Jahr feiert das Kulttheater des deutschen

Fernsehen Augsburger Puppenkiste ihr

70 jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass treten

Urmel und Co. auch in Neunkirchen auf.

15 SEPT 17 UHR

CHRIS JARRETT &

ERWIN DITZNER

Konzert

Musem Pfalzgalerie, Kaiserslautern

Zwei weltweit-agierende Musiker, die dafür

bekannt sind, ungewöhnliche Klangwelten

aus ihren Instrumenten hervorzuzaubern

begegnen sich in einem Duo.

TUCHFABRIK TRIER

Alle Termine: tufa-trier.de

18


BIS 15 SEPT

FEVER

Ausstellung

Casino Luxemburg

Als Teil der Reihe Bodyfictions bietet Fever

ein virtual Reality Erlebnis das sich mit

dem Thema Fieber, das bei Kindern und

Erwachsenen Halluzinationen auslösen

kann, beschäftigt.

15 SEPT 18 UHR

CHANT’ÎLE VAUBAN –

MANO SITO

Konzert

Stadtgarten, Saarlouis

Drei Vollblutmusiker und ein Sänger interpretieren

die schönsten französischen

Chansons im Gypsy-Jazz Sound. Mano Sito

teilt die musikalische Kultur Frankreichs

mit den Zuschauern.

18 SEPT 20 UHR

SPIDER MURPHY GANG

Konzert

Festhalle Zweibrücken

Die Spider Murphy Gang wurde in den

1080er mit der Neuen Deutschen Welle bekannt.

Auch heute noch begeistern sie ihre

Fans mit Hits wie „Skandal im Sperrbezirk“

und „Wo bist du“.

20 SEPT 19:30 UHR

DIE WUNDERÜBUNG

Theater

Theater im Viertel, Saarbrücken

Köstlich, feinfühlend ironisch und fast zärtlich,

aber auf jeden Fall mit viel Sympathie,

führt uns Daniel Glattauer wieder einmal

ins Labyrinth zwischenmenschlicher Beziehungen.

20 SEPT 19:30 UHR

„GLADIATOR AM ROLLATOR

– OMA FRIEDA UNTERWEGS“

Kabarett

Passage-Kino Saarbrücken

Die saarländische Kabarettistin präsentiert

das dritte Programm der bundesweit

bekannten Oma Frieda, die sich in dieser

Inszenierung mit dem Internet und den Seniorlympics

befasst

AB 21 SEPT

ALL THE BEST

Ausstellung

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Seit fast 100 Jahren besteht die Graphische

Sammlung des Museums Pfalzgalerie.

Unser Blick zurück zeigt herausragende

Werke aus einem Bestand von mittlerweile

rund 25000 Blatt.


21-22 SEPT

HERBST – UND

GARTENMARKT

Markt

Rosengarten Zweibrücken

Lassen Sie sich von jeweils 9:30 bis 17:30

vom großen Verkaufsangebot, das Ihnen

von rund 50 regionalen und überregionalen

Ausstellern im Rosengarten präsentiert

wird, inspirieren.

21-22 SEPT

BRIEFMARKEN UND

ANSICHTSKARTEN

Ausstellung

Stadtgarten Saarlouis

Der „Verein der Briefmarken- und Ansichtskarten-Freunde

Saarlouis und Umgebung“

lädt auch dieses Jahr zu einer

Ausstellung, bei der Sammler die seltensten

Exponate zeigen, ein.

21 SEPT 14 UHR

ON STÉITSCH

Festival

Rotondes, Luxemburg

Das jährliche Festival On Stéitsch bietet

Jugendlichen die Möglichkeit ihre Talente

auf der Bühne zu zeigen und zu beweisen.

Außerdem gibt es eine Ausstellung und

viele Infostände.

SAARLÄNDISCHES

STAATSTHEATER

staatstheater.saarland/karten


21 SEPT 19:30

MINNA VON BARNHELM

Theater Premiere

Pfalztheater Kaiserslautern

Lessings Lustspiel „Minna von Barnhelm",

das 1767 in Hamburg uraufgeführt wurde,

ist eine spielerische Auseinandersetzung

mit gesellschaftlichen Rollenbildern und

moralischer Eitelkeit.

25 SEPT 18:30 BIS 21 UHR

DESIGN FRIENDS KICKOFF

Ausstellung

MUDAM, Luxemburg

Design Friends startet offiziell in die elfte

Saison mit den Vorstellungen des neuen

Konferenzprogramms 2019/2020 und des

neuen Design Friends Magazins.

25 SEPT 19 UHR

SELMA UAMUSSE

Konzert

Philharmonie Luxemburg

Selma Uamusse lebt eigentlich in Portugal

und hat im Herbst 2018 auf ihrem ersten Soloalbum

ihre Wurzeln in Mosambik als auch

ihre eigene Spiritualität näher zu ergründet.

25 SEPT 20 UHR

CELTIC STRINGS FESTIVAL

Festival

Breite 63, Saarbrücken-Malstatt

Das Repertoire von Soig Siberil umfasst

die traditionelle keltische Musik ebenso

wie Eigenkomposition, basierend auf den

Wurzeln der keltischen Musik der Bretagne

und Irlands.

25 SEPT 20 UHR

CONTEMPORARY BALLET &

ORCHESTER

Ballet

Grand Theatre, Luxemburg

Zu Beginn der Spielzeit tauchen zwei

Choreographen, Jean-Guillaume Weis und

Mauro Astolfi, in das Werk und Leben des

Musikers ein, um die Gedanken und Emotionen

auf die Bühne zu bringen.

26 SEPT 19:30 UHR

TRENNKOST IST KEIN

ABSCHIEDSESSEN

Klavierkabarett

Cafeteria der Psychiatrie, Wallerfangen

Seit 2006 ist der Odenwälder Klavierkabarettist

im deutschsprachigen Raum unterwegs

und sorgt dabei mit seinem gesellschafts-,

medien- und konsumerkritisches

Kabarett für Aufstehen.

Floristik aus Leidenschaft

seit über 30 Jahren

www.verasladen-floristik.de | Tel: 0681 85 66 66 | Arnulfstraße 17 | 66119 Saarbrücken


26 SEPT 20 UHR

„FILAMENT –

THE CIRCUS CLUB“

Zirkusshow

Neue Gebläsehalle, Neunkirchen

Inspiriert von Filmen aus den 80er Jahren

erzählt Filament von acht Jugendlichen

und ihren Erfahrungen mit Selbstfindung

und Liebe kombiniert mit spannender

Lichtshow und Akrobatik.

27 SEPT 19:30 UHR

„MISS MOLLYS GESPÜR

FÜR MORD“

Criminal Diner

Zum Hirsch, Saarbrücken

England in den Swinging Sixties: Bei der

Testamentseröffnung der reichen Lady

Harriet kommt es zu einem grässlichen

Mord! Die Zuschauer helfen Miss Molly

den Mörder zu überführen.

27 SEPT 19:30 UHR

JOY FLEMING –

ERINNERUNGEN

Konzert

Theater am Ring, Saarlouis

Eine Reise durch das Leben von Joy Fleming,

dargestellt in Kurzfilmen und Lesungen

aus Ihrem Buch, mit musikalischer

Darbietung von Joy´s Liederrepertoire

durch bekannte Künstler.

PFALZTHEATER

KAISERSLAUTERN

Alle Termine: pfalztheater.de

22


28 SEPT 20 UHR

TANITA TIKARAM

Konzert

Theater am Ring, Saarlouis

Mit bekannten Liedern wie „Good Tradition“,

„Twist in my Sobriety“ und einem

neu produzierten Album kommt Tanita Tikaram

im Rahmen der „The Woman in the

Band“ Tour nach Saarlouis.

BIS 29 SEPT

BODY FICTION(S)

Ausstellung

MNHA Luxemburg

Die siebte Ausgabe des europäischen Monats

der Fotografie in Luxemburg zeigt

Werke von aufstrebenden Künstlern die

sich für neue Darstellung vom menschlichen

Körper interessieren.

28 SEPT

CABARET

Musical

Pfalztheater, Kaiserslautern

Der amerikanische Schriftsteller Clifford

Bradshaw komm tAnfang der 30er Jahre für

Recherchen nach Berlin und lernt im Kit-

KatClub die Cabaretsängerin Sally Bowles

kennen und lieben.

28 SEPT 19:30 UHR

LI(E)DSCHATTEN

MEETS BIG BAND

Konzert

Illipse, Illingen

Seit fünfzehn Jahren singen die 10 Frauen

von Li(e)dschatten schon zusammen. Für

das Jubiläumskonzert hat Peter Kästner

Musik ausgewählt, welche sich vom normalen

Programm abhebt.

KULTURKARTE

DES MONATS

Kunstprojekt des Kulturkalender unter der

Willhelm-Heinrich-Brücke, Saarbrücken

Künstler: Nuffin | LH

Vote deine Kultur-CityCards des Monats

unter popscene.club

23


ST. INGBERTER PFANNE

Kleinkunstfestival

Stadthalle St. Ingbert

7

bis

13

SEPT

Die „St. Ingberter Pfanne“ gehört mittlerweile

zum Spitzentrio ab der Kleinkunstpreise

im deutschsprachigen 30 Raum. Sie ist ein

Kleinkunstpreis, MRZ der seit 1985 jährlich von

der Stadt St. Ingbert verliehen wird.

Die "St. Ingberter Pfanne" ist ein Förderpreis

für Kleinkünstler, der im Rahmen

eines Wettbewerbes 10 während der Woche

der Kleinkunst APR verliehen wird. Der Wettbewerb

richtet 15 Uhr sich an Künstler aus den

Sparten Kabarett, Liedermacher, Pantomime,

Bewegungs- und Musiktheater

sowie neue Formen der Kleinkunst.

An vier Wettbewerbsabenden treten jeweils

drei Kandidaten mit einem dreiviertelstündigen

Programm auf. Von einer

Fachjury werden zwei Preisträger ermittelt.

Die St. Ingberter Pfanne ist mit einem

Preisgeld von jeweils 4000 € dotiert.

Zusätzlich zu den beiden Hauptpreisen

wählt das Publikum seinen eigenen Preisträger,

der ebenfalls ein Preisgeld in Höhe

von 4000 € erhält.

Bild: Stadt St. Ingbert

st-ingbert.de/kultur

24


HOMBUCH – DIE HEIMAT

FÜR BÜCHER IM SAARLAND

Buchmesse

Homburg

13

bis

15

SEPT

Nicht immer ist es einfach, in der Großregion

so gebündelt große und kleine

Autoren und Autorinnen hautnah zu erleben.

Die HomBuch macht es in diesem

Jahr bereits zum neunten Mal möglich.

An dem Wochenende vom 13. bis 15. September

öffnet die größte Buchmesse

des Saarlandes in Homburg ihre Pforten.

Neben der Homburger Innenstatt bietet

die Publikums-Buchmesse zusätzlich zur

Lesebühne, in diesem Jahr auch das Mannlich-Gymnasium

zahlreichen Aussteller.

innen eine weitere Ausstellungsfläche an.

Alles ist innerhalb der Innenstadt fußläufig

zu erreichen. Sie können direkt bei den

Verlagen und Autor.innen selbst Bücher

käuflich erwerben oder sich erstmal bei

einer Lesung literarisch berieseln lassen.

Treffen Sie Autor.innen, lauschen sie Lesungen,

lassen Sie sich ihre neu gekauften

Schätze signieren und unterhalten Sie sich

mit Gleichgesinnten. Im Anschluss an jede

Lesung können direkt Fragen an den Autor

oder die Autorin gestellt werden. Das gesamte

Wochenende dreht sich um das Medium

Buch und beherbergt jegliche Genres.

Von Krimi, über Belletristik und Kinderbücher,

zu Fantasy und Lyrik, ob Sachbuch

oder Roman, diese und noch viele weitere

Genres, sind in Homburg vertreten.

Den Auftakt der Messe macht die Singer-Songwriterin

Pe Werner, am Freitag,

den 13. September um 19 Uhr im Schlossberg

Hotel in Homburg mit Songs und

Satire. Die Tickets kosten 22 Euro und sind

online über www.ticket-regional.de und

im Schlossberg Hotel selbst zu erwerben.

Bild: Mathias Blum

die-hombuch.de

25


1. SAARLÄNDISCHES COMEDYFESTIVAL

IM ZELTPALAST MERZIG

Comedyfestival

Zeltpalast Merzig

13

bis

14

SEPT

20 Uhr

Das 1. Saarländischen Comedyfestival im

ab

Merziger Zeltpalast startet im September.

Mehr als

30

ein Dutzend hochkarätige

MRZ

Comedy-Macher sorgen für Lacher und

Pointen-Kracher. Durch das Programm

führt Jörg Schumacher, einst berüchtigter

BILD-Vize-Chef im Saarland und

seit Jahren hoffnungsvoller 10

Comedian in

Hamburg. Am APR Freitag wird es einen Newcomer

Slam mit Stargast Amjad geben,

15 Uhr

außerdem Marvin Odterhof, Janine Vom

Olivebaum und viele mehr. Samstag startet

um 16 Uhr das Family Programm mit

Zauberer Christian Brandes und abends

gehts dann witzig weiter mit der großen

Comedy Gala und den TV-bekannten

Stargästen Maxi Gstettenbauer und

Nicole Jäger. Also Lachmuskeln in Form

bringen und ab nach Merzig. Der Zeltpalast

Merzig liegt in unmittelbarer Nähe

zur Autobahnausfahrt Merzig im Sportund

Freizeitpark.

Bild: Nicole Jäger Stefan Pick /

Maxi Gstettenbauer Guido Schröder

musik-theater.de

26


u. a. mit:

DAS MUSIKFESTIVAL DER REGION

VOM 1. SEPTEMBER

BIS 31. OKTOBER 2019

BLIESKASTEL

PAYS DE BITCHE

PIRMASENS

ZWEIBRÜCKEN

ZWEIBRÜCKEN-LAND

Karten und Informationen

zum gesamten Festivalprogramm:

www.festival-euroclassic.eu

Anne Etchegoyen

Antje Weithaas

Euroclassic Festival Orchester

Spider Murphy Gang

Sebastian Koch

Kool & the Gang

Anny Hwang &

Sinfonieorchester der Uni des Saarlandes

©Yih-Hang Hans Hwang ©Pressedownload website

©rechtefrei

©Dieter Bichl

©Georgia Bertazzi

©Marie Etchegoyen


LA BOHÈME - PREMIERE

Oper

Theater Trier

14

SEPT

19:30 Uhr

Die Pariser Bohème steht für Freiheit, Unabhängigkeit,

aber auch für Armut´und

Entbehrung. Die Künstler und Philosophen

Rodolfo, Marcello, Colline und

Schaunard genießen ihr Leben, auch wenn

die Wirklichkeit weit weniger glamourös

ist. Als Rodolfo am Weihnachtsabend seine

Nachbarin Mimì kennenlernt, ist es Liebe

auf den ersten Blick. Als sich Marcello

mit seiner exzentrischen Ex-Freundin Musetta

versöhnt, scheint das Glück perfekt.

Doch bald senkt sich ein Schatten über die

beiden Paare …

Giacomo Puccini begann 1893 mit der

Komposition von La Bohème, für deren

Textbuch sich seine Librettisten Giuseppe

Giacosa und Luigi Illica auf den Roman

Scènes de la Vie de Bohème des französischen

Autors Henri Murger stützten.

Murger entwarf darin das Bild einer genussfreudigen,

aber auch entbehrungsreichen

Lebensart. Die Details dieses Alltags

sind es, die Puccini in berührenden Szenen

und eindringlicher Musik einfing, durch

die dieses Kammerspiel zu einem der beliebtesten

Werke des Repertoires wurde.

Weitere Spieltermine:

21.9. 19:30 Uhr | 02.10. 19:30 Uhr

13.10. 16:00 Uhr

Bild: Martin Kaufhold

theater-trier.de

28


WND

14./20.–22.9.2019

JAZZ

29. Internationale

St. Wendeler Jazztage

14./20.–22.9.2019

www.wndjazz.de


SAARBRÜCKER PARKING DAY 2019

Innenstadt Saarbrücken

20

SEPT

ab 13 Uhr

Ein großer Teil des öffentlichen Raums wird

in Städten für das Parken von Autos verbraucht

und geht somit anderen Nutzungen

verloren. Kinder finden im Freien kaum

noch Platz zum Spielen, Kneipen müssen

ihre Außenbestuhlung auf eh schon knapp

bemessene Gehwege stellen. Um diese Flächennutzung

zu problematisieren und andere

Vorstellungen von öffentlichem Raum

politisch wieder in die Diskussion zu bringen,

findet jedes Jahr am dritten Freitag im

September, in diesem Jahr also am Freitag,

dem 20. September, der internationale Parking

Day statt. In 2019 ist auch Saarbrücken

wieder dabei. Im Aktionszeitraum von 13 bis

19 Uhr wird eine bestimmte Anzahl Parkplätze

von Vereinen und Privatpersonen für

kreative Aktionen umgewidmet. Auf den

Parkplätzen kann dann gespielt, musiziert,

entspannt, entdeckt, gelernt, genossen,

diskutiert oder geplaudert werden. Gemeinsam

soll erlebt und überlegt werden,

wie der städtische Raum gestaltet werden

soll, damit er allen zugutekommt. Hier spielen

neben Raumnutzung, Klimaschutz, und

Gesundheit vor allem auch Lebensqualität

und Freude eine große Rolle.

parkingday.saarbrigge.ade

UM

ANGEMESSENE

KLEIDUNG

WIRD

GEBETEN.

MODE FÜR BESONDERE

ANLÄSSE VON 1770

BIS HEUTE

Simeonstr. 60,

neben der Porta Nigra

54290 Trier

Fon | +49 (0)651 718-1459

www.museum-trier.de

19.5.– 6.10.2019

Dienstag bis Sonntag

10–17 Uhr

Erster Sonntag im Monat:

Eintritt 1,- €


26.–29. September 2019

Alte evangelische Kirche und Gemeindezentrum am St. Johanner Markt

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse

KINDER- UND JUGENDBÜCHER,

LESEKULTUR UND AUTORENLESUNGEN,

WORKSHOPS MIT ILLUSTRATOREN

UND COMIC-KUNST AUS GANZ EUROPA.

VIER TAGE LANG. FÜR KINDERGÄRTEN.

FÜR SCHULEN. FÜR FAMILIEN.

FÜR ALLE.

buchmesse-saarbruecken.eu

Hauptsponsor

Partner


KETTENJAZZ FESTIVAL 2019

Festival

Alte Kettenfabrik St. Arnual, Saarbrücken

26

bis

28

SEPT

Das KettenJazz Festival 2019 bringt drei

exzellente Trios mit internationaler Erfahrung

und Anerkennung nach St. Arnual in

die KETTENFABRIK. Allen drei Trios ist eine

große musikalische Offenheit gemeinsam,

die sich im langjährigen Zusammenspiel

zu einem jeweils eigenem Stil verdichtet.

Mit ihrer ungewöhnlichen Instrumentierung

greift das Pulsar Trio nicht nur indische

Einflüsse auf, sondern begeistert

auch mit Jazzgroove und Worldbeats.

Susan Weinert hat mit Fusion angefangen

und treibt sich nun mit ihrem Rainbow

Trio regenbogenbunt im Spannungsfeld

zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik

umher. Das Rémi Panossian Trio schließlich

reichert den Jazz mit der Energie des

Rock an, um gleich darauf das Publikum

mit lyrischen Momenten zu betören.

Nicht nur Jazzfans kommen also durch

dieses reichhaltige musikalische 3-Gänge-Menü

auf ihre Kosten. Die musikalische

Vielfalt des KettenJazz Festivals 2019

verspricht im Zusammenspiel mit der familiären

und zugleich offenen Atmosphäre

der KETTENFABRIK reichlich Lebensfreude

unter Freunden.

Bild: PulsarTrio 2018 Der-brumme-Lux

34


OMA FRIEDA

FEIERT

JUBILÄUM!

10 JAHRE UND ÜBER

1300 AUFFÜHRUNGEN

20.

09.

19.30h

Zum Jubiläum spielt

Oma Frieda ihr

meistgespielte Kabarett

Gladiator am Rollator

in zwei

außergewöhnlichen

Spielstätten!

Passage-Kino

Bahnhofstr. 82

66117 Saarbrücken

Tel.: 0681 33939

27.

09.

18.30h

Im Haus der Generationen

Felsbergerstr. 2

66798 Wallerfangen

Tel.: 06831 9668421

TERMINE, INFO UND KRITIKEN

WWW.OMA-FRIEDA.COM


VERNISSAGE

BANANENSPRAYER

Ausstellung

Galerie Elitzer

Thomas Baumgärtel ist weitaus mehr

als nur ein Maler im klassischen Sinne.

Es war die Banane, die Baumgärtel Weltruhm

und eine Story im amerikanischen

TIME-Magazine bescheren sollte. Im Jahr

1986 startete Baumgärtel seinen Bananen-Feldzug,

in dessen Folge er Museen

ab

und Kunsteinrichtungen

30

auf der ganzen

MRZ

Welt mit seiner Spraybanane verzierte.

Was heute als ein Qualitätssiegel gilt,

war damals Provokation: Wie würden

die Kulturschaffenden reagieren? Baumgärtel

nutzt die 10Banane als Symbol für

die Freiheit der APRKunst. Einerseits ist sie

15 Uhr

ein Zeichen von Wertschätzung, andererseits

nutzt Baumgärtel die Banane

mittlerweile auch gerne um zu politisieren

– beispielsweise mit einem Bild des

27

SEPT

bis

09

NOV

türkischen Präsidenten und einer Banane

in seinem Hinterteil; das Bild und folgende

Polizeieinsätze sorgten weltweit für

Schlagzeilen. Sein Werk umfasst neben

Zeichnungen und Druckgrafiken auch

Fotocollagen, neben Übermalungen von

Fotos auch Übersprühungen von „Alte

Meister“-Gemälden und von Objekten.

Die Galerie Elitzer zeigt verschiedene

Werke des Künstlers. Ebenso ist der neu

erschiene Katalog „Bananensprayer –

Thomas Baumgärtel 2008-2018“ mit und

ohne Sonderedition erhältlich.

Vernissage, 27.09, ab 18 Uhr

Bild: Katalog zur Ausstellung Bananensprayer

galerie-elitzer.com

36


BASEL

FÜR KULTURREISENDE

Basel ist eine Stadt am Rhein im Nordwesten

der Schweiz unweit der Grenzen

zu Frankreich und Deutschland (siehe

Dreiländereck) mit ca. 171.000 Einwohnern.

Als Wahrzeichen der mittelalterlichen

Altstadt rund um den Marktplatz

gilt das im 16. Jahrhundert erbaute Rathaus

mit seiner roten Sandsteinfassade.

Das im 12. Jahrhundert errichtete

gotische Basler Münster bietet einen

wunderbaren Blick auf Großbasel und

das rechtsrheinisch gelegene Kleinbasel.

Im Münster befindet sich auch das

Grabmal des niederländischen Gelehrten

Erasmus, der im 16. Jahrhundert in

Basel starb. Basel ist über die Schweiz

hinaus vor allem als Kulturstadt mit

zahlreichen renommierten Museen bekannt.

Auf der Internetseite www.basel.com

vom Basel Tourismus (die auch

unseren Kurztrip unterstützt haben),

finden sie alle hilfreichen Informationen

für ihren Aufenthalt, einen aktuellen

Veranstaltungskalender, geeignete

Unterkünfte sowie weitere Auskünfte.

Unser Übernachtungs-Tipp: Das zentral

an der Mittleren Brücke in der Rheingasse

gelegene East West Hotel (www.

east-west-hotel.ch), von dem aus die

Sehenswürdigkeiten gut zu erreichen

sind. Im Hotel bekommt man auch die

kostenlose Basel Card, mit der u.a. die

38


Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

kostenlos ist sowie eine einmalige

Ermäßigung von 50% u.a. für Museen,

Zoo, Altstadtrundgang (Angebot aus

fünf Rundgängen zum Basel selbst entdecken),

der Basler Personenschifffahrt

und für den Sightseeingbus gewährt

wird. Selbstverständlich kann auch ein

Guide gebucht werden, in meinem Fall

war es die sehr versierte, ehemalige

Lehrerin Frau Elsbeth Döbelin, die mich

engagiert und informativ für 2h durch

die Basler Altstadt inkl. Fahrt mit der

Münster-Fähre Leu, führte.

www.basel.com/baselcard

Basler Museums-Highlights

Basel hat viel zu bieten. Eine lebendige

Innenstadt mit romantischen Altstadtgassen,

weltberühmten Museen,

historische Bauwerke und Höhepunkte

moderner Architektur/modernen Designs.

Kunst & Kultur kommt dabei ein

besonders hoher Stellenwert zu. Sämtliche

Informationen zu den Museen

(u.a. Historisches Museum Basel, Römische

Stadt Augusta Raurica, Spielzeug

Welten Museum) findet man im Museums-Guide.

www.museenbasel.ch

39


Kunstmuseum Basel: Ein Stück Basler

Kulturgeschichte, denn die heute

größte Sammlung der Schweiz ist

gleichzeitig seit 1661 die erste öffentliche

Kunstsammlung der Welt. Über sieben

Jahrhunderte Kunstgeschichte sind

im Hauptgebäude und Neubau präsent,

darin vertreten Meisterwerke von Holbein

über Chagall und Picasso bis hin zu

Johns. www.kunstmuseumbasel.ch

Fondation Beyeler: Das meistbesuchte

Kunstmuseum der Schweiz. Der Basler

Kunsthändler Ernst Beyeler begann in

den 1950er Jahren seine heute weltberühmte

Sammlung von Werken der

klassischen Moderne und der Gegenwart.

Sämtliche Werke, darunter über

300 Meisterwerke von Picasso, Monet,

Cézanne und Warhol machte das Ehepaar

Ernst und Hildy 1997 der Öffentlichkeit

zugänglich. Der Museumsbau

im idyllischen Berower Park ist das Werk

von Architekt Renzo Piano. Er verbindet

Kunst, Architektur und Natur zu einem

einzigartigen Erlebnis. Dazu finden jährlich

drei bis vier bedeutende Wechselausstellungen

(Rudolf Stingel bis 06.10.)

statt. www.fondationbeyeler.ch

Museum Tinguely: An wunderschöner

Lage am Rhein finden sie nicht nur die

größte Tinguely-Sammlung der Welt,

sondern auch immer wieder Ausstellungen

weiterer Künstler. Mit seinen

kinetischen Kunstwerken zählt Jean

Tinguely zu den wichtigsten Wegbereitern

der Kunst nach 1950. Der 1977

installierte Tinguely-Brunnen auf dem

Theaterplatz mit seinem faszinierenden

Wasserspiel ist ganzjährig zu einem

Wahrzeichen der Stadt geworden.

www.tinguely.ch

40


Unsere Redaktionstipps für Basel

Die Baseler Riviera am Unteren und

Oberen Rheinweg, wo man auf den

Stufen am rechten Rheinufer relaxen

kann. Linksseitig das Pendant zwischen

Mittlerer Brücke und Johanniterbrücke

mit Cargo Bar und Rheinbad St. Johann.

www.cargobar.ch und www.rhybeli.ch

Die Bar Rouge im 31. Stock des Messeturms,

wo man mit Cocktails in der Hand

mit Fernsicht über Basel blickt.

www.barrouge.ch

Das Volkshaus Basel. Eine wunderschöne

und anspruchsvolle Brasserie, Bar

und Veranstaltungsort.

ww.volkshaus-basel.ch

Das Restaurant Fischerstube. Traditionelle

Baseler/Schweizer Küche und eine

eigene Brauerei.

www.restaurnat-fischerstube.ch

www.uelibier.ch

Rheinschwimmen mit Wickelfisch. Einstieg

auf Höhe Museum Tinguely, dann

treiben lassen bis Johanniterbrücke.

www.wickelfisch.ch

Kaserne Basel. Zentrum für freie zeitgenössische

Theater-, Tanz-, und Performanceszene

sowie für innovative

Populärmusik. www.kaserne-basel.ch

Rundfahrt im Oldtimertram. Bis 29.09.

noch im offenen Sommerwagen.

www.basel.com/guidedtours

Fasnacht in Basel. 72h Fasnacht der

besonderen Art, größte Fasnacht der

Schweiz. www.fasnachts-comite.ch

Text: Frank Keil

Bild: PR & Basel Touristik

41


RIVA DEL GARDA

FÜR KULTURREISENDE

Stopover in Südtirols Landeshauptstadt

Das mediterrane Flair und die alpine Tradition

Bozens bieten reichlich Möglichkeiten

für einen Kurzaufenthalt auf dem

Weg in den Süden. Das direkt im Zentrum

an der Piazza Walther gelegene 3 Sterne

Stadthotel Citta (www.hotelcitta.info)

aus dem Jahr 1913 wurde im Jahr 2000

komplett renoviert und 2001 dem Management

der Familie D’Onofrio anvertraut.

Der historische Charme der Fassade,

einiger Architekturelemente in der Lobby

und im Café, sowie einiger Möbelstücke

in den Zimmern, ist heute vereint mit dem

Komfort eines modernen 3-Sterne-Superior

Hauses: 99 Zimmer, alle mit Parkettboden,

kostenfreiem WLAN, das Stadt Café

mit frischem Gebäck und hausgemachten

Kuchen und Torten, das ganztägig geöffnete

Restaurant, das Wellness-Center

mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool. Professionelle

Unterstützung für einen Aufenthalt

in Bozen erhält man vom bestens

organisierten Verkehrsamt der Stadt Bozen

um Direktorin Roberta Agosti www.

bolzano-bozen.it

Gardasee-Nordufer mit spektakulärem

Hinterland

„Nicht nur Sport, Natur, Vergnügen, Geschichte

und Kultur. Riva del Garda, Arco,

Tenno, Torbole, Vallagarina und Rovereto

42


ieten reichhaltige kulinarische Höhepunkte,

erzählt Daniele Tonelli vom Ingarda

Trentino Marketing, auf dessen Einladung

hin ich zum zweiten Mal nach 2018

das Trentino bereise. Bei unserem Treffen

zum Trentodoc Aperitivo in der angesagten

Rivabar (www.rivabar.it) bringt er mir

die aktuelle Ausgabe von „Vacanze Con

Gusto“ mit, die online unter gardatrentino.it/food

– vallediledro.com/ledrofood

– und visitrovereto.it/gusta eingesehen

werden kann. „Dazu gehört auch

ein ganzjähriger Veranstaltungskalender,

der für September bis November u.a. mit

´Köstlichkeiten am Sommerende´, dem

´Herbst Geschmack´ und ´Gleich kommt

der Winter´ aufwartet. Außerdem gibt

es das ´Menu 2019´, wobei man Genüsse

und Gerichte der lokalen, hausgemachten

Küche, die von den Restaurants mit traditionellen

Produkten realisiert werden,

qualitativ hochwertig genießen kann.

Außerdem möchte ich auf „Garda Con

Gusto“ hinweisen, eine Gourmet Erfahrung,

die am 01.-03. November zum 5. Mal

in Riva del Garda stattfindet, mit Genusssalons,

internationalen Sterneköchen

und Showküchen, siehe www.gardacongusto.it“

fügt Daniele abschließend an.

Weitere Informationen zum Gebiet findet

man unter: www.gardatrentino.it

43


44

Als Ausgangspunkt zur Entdeckung von

Nordufer und Hinterland diente mir das

Hotel Garni Al Frantoio (www.garnialfrantoio.it)

in Varignano zwischen Riva

del Garda und Arco, dessen relativ ruhige

Lage die Touristen besonders in der

Hochsaison schätzen. Das moderne Hotel

punktet mit gemütlichen Zimmern

und raffinierten Wohnungen, einem

Außen-Pool, der großzügigen Frühstücks-Terrasse,

kostenloser Benutzung

von City-Bikes und Tiefgarage. In Rovereto,

unweit des historischen Zentrums

komme ich für die letzte Nacht im Trentino

in der Casa del Pittore (www.casadelpittore.it)

unter, einem kleinen, feinen

Garni Hotel.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

MAG Museo Alto Garda

In der Festung in Riva del Garda, einer

mittelalterlichen Burg, hat das MAG seinen

Sitz. Dieses Museum wartet mit drei

ständigen Ausstellungen, Wanderausstellungen

sowie einer Workshop-Zone

auf. Neben einer archäologischen Abteilung

gibt es Schauräume zur Vergangenheit

von Riva del Garda und u.a. eine

Pinakothek mit Landschaftsmalereien aus

dem 19. Jahrhundert. Zum Museum gehört

auch die Galleria Civica G. Segantini

in Arco. www.museoaltogrda.it

Canale Di Tenno

Mittelalterliches Dorf antiken Ursprungs

auf über 600m. Ein Urlaubsort von hohem

kulturellen Interesse mit dem Haus


der Künstler „Giacomo Vittone“ und dem

herrlichen Bergsee Lago di Tenno.

www.casaartisti.it

Palazzo Eccheli Baisi

Mitten im Naturpark Monte Baldo Di

Brentonico liegt die Ortschaft Brentonico.

Hier befindet sich der grüne, sehenswerte

Palazzo Eccheli Baisi, ein Palast aus

dem 16. Jahrhundert mit Museum/Kulturzentrum

und dem Renaissance- & Kräutergarten

„Orto dei Semplici“.

www.commune.brentonico.tn.it

Maria Polens

Die Friedensglocke von Rovereto. Jeden

Abend schlägt sie 100mal im Andenken

an alle Kriegsgefallenen. Die größte Glocke

der Welt, sie wiegt über 22 Tonnen,

wurde aus Bronze von Kanonen von dem

am 1. Weltkrieg beteiligten Ländern erstmals

1924 hergestellt. Sie soll zu Frieden

und Brüderlichkeit unter den Völkern der

Welt aufrufen.

www.fondazioneoperacampana.it

Historisches Italienisches Kriegsmuseum

Eines der vollständigsten Museen in ganz

Italien mit Schwerpunkt zum ersten Weltkrieg,

speziell im Trentino. Die eindrucksvollen

Räume der Burg in Rovereto beherbergen

umfangreiche Sammlungen und

Fundstücke. Ebenso wie Maria Polens,

MART und Stadtmuseum kann das Museo

Storico Italiano Della Guerra mit dem Museum

Pass besichtigt werden.

www.museodellaguerra.it

Kommende Veranstaltungen

Die Form des Sportes, Ausstellung zu

Architektur und sportlichen Unternehmen

im MAG/Riva del Garda in der ersten

Hälfte des 20. Jahrhunderts, noch bis 03.

November, www.musoaltogarda.it

Oriente Occidente, Dance Festival, noch

bis 08. September, Rovereto,

www.orienteoccidente.it

Weihnachtsmärkte am Gardasee, Arco,

Canale di Tenno, Riva del Garda, Rovereto,

ab 15. November

Unsere Redaktionstipps

Il Castello delle Meraviglie, Burg und Veranstaltungsort

in Arco,

www.commune.arco.tn.it

Museo delle Palafitte, die Pfahlbauten-Ansiedlung

aus der Bronzezeit liegt

direkt am Ledrosee und ist als Weltkulturerbe

eingestuft, sie ist eine der bedeutendsten

Pfahlbausiedlungen der Alpen,

www.palafitteledro.it

Parco Grotta Cascata Varone, Naturpark

mit beeindruckendem Wasserfall

und schöner Botanischer Garten, Tenno,

www.cascata-varone.com

Text: Frank Keil

Bild: PR

45


URWALD

SAARBRÜCKEN

DER DSCHUNGEL DIREKT VOR DER HAUSTÜR

Als eines der ganz wenigen Wald-Wildnisgebiete

am Rande einer Großstadt

in Europa bietet der Urwald eine einzigartige

Waldlandschaft mit verschlungenen

Pfaden, die zum Wandern

und Entdecken einladen. Inmitten des

Saarkohlenwaldes kann sich der Wald

in einem mehr als 1.000 Hektar großen

Naturschutzgebiet seit 1997 weitgehend

ohne menschlichen Eingriff entwickeln.

Umgefallene moosbewachsene

Bäume, farbenprächtige Pilze und bizarre

Flechten überwuchern die Zeichen

der Zivilisation und sind faszinierende

Erscheinungen in einem Wald auf dem

Weg zum Urwald von morgen. Wer gut

zu Fuß ist, sollte den Wald mit der Urwald-Tour

erkunden. Von der Scheune

Neuhaus aus steigt der Weg hinab über

eine Wiese und vorbei am alten Waschbrunnen

in das Steinbachtal. Gut 3 Stunden

ist man unterwegs und wandert zb

auf den "kleinen Fuji" und am Friedwald

vorbei. Wer gerne eine informative und

unter haltsame Hör-Reise in den Urwald

unternehmen will, kann sich die kostenlose

Audio-App „Findet Turid“ des

NABU Saarland auf dem Smartphone

installieren und zusammen mit Hirschkäfer

Schröder die Bewohner des Urwaldes

auf einem Rundweg kennen lernen.

saar-urwald.de

Bild: Urwald Franz Josef Adrian

46


Mehr als nur

Standard.

Großformat

Sonderformen

Volltonfarben

Einzelstücke

Ösen

schnell und flexibel

Binden

Cellophanieren

47

www.kerndruck.de


WOCHENEND

TIPPS

48


14-15

SEPT

SAARLAND

15

SEPT

CAKE SENSATION

MESSE SAAR

Saarlandhalle, Saarbrücken

TSANEVSKI-QUARTETT

Schinkelkirche, Bischmisheim

Das Mekka der Tortenbäcker.innen in

Saarbrücken. Vom 14.-15. September

werden alle Naschkatzen der Großregion

nur ein Ziel haben: Die Cake

Sensation Messe. Täglich Live-Demonstrationen

auf der Bühne, 14

Kreativ- und Technikworkshops für

Einsteiger und Fortgeschrittene und

als besonderes Highlight bieten zwei

ehemalige Teilnehmerinnen der SAT1-

Show „Das große Backen“ kostenlose

Kurz-Workshops an.

Bild: Cake Sensation 2018, Saarmesse

cake-sensation.de

Mittlerweile schon zur Tradition geworden,

kehrt das Tsanevski-Quartett auch in

diesem Jahr wieder in die Schinkelkirche

in Bischmisheim zurück. Die vier Musiker

werden neben Streichquartett d-Moll von

Hugo Wolf, auch ein selbstkomponiertes

Stück von Kiril Tsanevski spielen. „Pollox

4353“ beschreibt eine Suche nach neuen

Welten und nähert sich diesen mit den

Strukturen des Traumes. Der Eintritt ist frei.

Beginn ist 17 Uhr

Bild: Werner Johann

49


20

SEPT

LUXEMBURG

20-22 15

SEPT

HERMAN VAN VEEN

CAPE, Ettelbruck, Luxemburg

SWING THE ABBEY

Rue Munster 28, Luxembourg

Mit seinem aktuellen Album „Neue Saiten“

kehrt Herman van Veen zurück auf

die Bühne. Er wird begleitet von der Gitarristin

Edith Leerkes, der Sängerin und Violistin

Jannemien Cnossen, der Percussionistin

Wieke Garcia, sowie dem Bassisten

Kees Dijkstra. Das Multi-Talent Herman

van Veen singt in fünf Sprachen, schreibt

seine eigenen Texte und begeistert heute

noch, wie zu seinen Debützeiten.

Bild: Visit Luxembourg

tickets.luxembourg-ticket.lu/26749.

Ein Wochenende, dem Tanz gewidmet.

Zur zweiten Ausgabe des SWING THE

ABBEY Tanzfestivals kommen vier internationale

Tanztrainer nach Luxembourg,

um mit Ihnen zusammen zu Tanzen. Sie

können zwischen jeweils drei Liedern von

Lindy Hop und Solo Jazz wählen und dann

an mehreren Stunden am Tag, gemeinsam

mit den Profis, die Tänze einstudieren.

Bild: Swing the Abbey

swingtheabbey.com

50


27

SEPT

RHEINLAND-PFALZ

28

SEPT

JAZZBÜHNE MEETS

LADINO

Fruchthalle, Kaiserslautern

BE A KING

Europahalle, Trier

Von der Chicago Tribune wird sie als „Unvergessliche,

ausdrucksstarke Stimme“

bezeichnet. „Eine Virtuosin ihrer raren

Kunst“. Yael Badashs improvisatorischer

Gesangsstil wurzelt tief in ihrem eigenen

Erbe. Die jüdisch-spanische Vokal-Artistin

hat sich in der Ladino-Tradition zu

einer international anerkannten Stimme

hochgearbeitet. Sie tritt im Rahmen der

„Jazzbühne – Klimaneutrale Konzertreihe“

auf. Beginn ist 20 Uhr.

Bild: Yael Badash

jazzbuehne.de

Nach drei erfolgreichen Vorstellungen

und über 1000 begeisterten Zuschauern

in Bitburg kommt das integrative

Musical BE A KING nach Trier. Am 28.

September zeigt das Projekt der integrativen

Musik-AG des Bitburger Hauses

der Jugend, wie Inklusion täglich gelebt

werden sollte. Einlass ist um 15 Uhr und

Beginn des Theaterstücks um 16 Uhr.

Bild: Fotolia

Karten unter: ticket-regional.de

Texte: Antonia Weber

51


KOLUMBUS

KIDS

52


15

SEPT

ab 12 Uhr

LUXEMBURG

21

SEPT

15 Uhr

NATURMUSEUMSFEST

MNHN Luxemburg

An gut 20 Animationsständen zu den

Themen Natur und Wissenschaft sind an

diesem Tag junge und ältere Besucher ab

12.00 Uhr eingeladen teilzunehmen. Bastelateliers

mit Naturmaterialien, Spiele

und Entdeckungstouren in die Labore

laden zum Mitmachen ein. Die Beteiligung

an den einzelnen Workshops und

der Eintritt ins Museum sind an diesem

Tag ist frei. Das Museumsfest ist also

eine willkommene Gelegenheit mal in

die Atmosphäre eines Museums hineinzuschnuppern

und einen Blick hinter die

Kulissen zu werfen.

OH WIE SCHÖN IST

PANAMA

Trifolion Echternach

Diese liebevolle Fabel ist der Klassiker aller

Kinderbücher. Es gibt kaum Jemanden,

der das bekannte Trio nicht kennt: Der

kleine Bär, der kleine Tiger und die weltberühmte

Tigerente sind bei Jung und Alt

bekannt. Kaum ein anderes Kinderstück

hat so omnipräsent über Jahrzehnte bis

heute die Kinderherzen berührt.

Bild: MW auf Pixabay

trifolion.lu

Hi

Kolumbus

Kids!

Bild: willsantt from Pexels

mnhn.lu

53


14

SEPT

11-17 Uhr

SAARLAND

22

SEPT

15 Uhr

KINDERFEST

IN DUDWEILER

Dudweiler Anger

DIE ZAUBERSOCKE

Schlosskeller

In Zusammenarbeit mit dem KIEZ

Dudweiler und dem Jugendamt, Diakonie

Saar und Partnerschaftliche

Erziehungshilfe macht die Landeshauptstadt

Saarbrücken dieses bunte,

kostenlose Treiben für Kinder möglich.

Im vergangenen Jahr lockte das ursprünglich

als einmalige Veranstaltung

geplante Fest bei strahlendem Sonnenschein

über 2.000 Gäste an und

geht dieses Jahr in die dritte Runde

Foto: Pexels

saarbruecken.de

Eine Kinder-Zauber-Mitmach-Show für

Magier ab vier Jahren steht im Rahmen der

Reihe Kultur für Kids des Kulturforums Regionalverband

Saarbrücken auf dem Programm.

Der saarländische Zauberkünstler

Kalibo präsentiert im Schlosskeller seine

magische Show „Die Zaubersocke“. So viel

kann man verraten: es wird die Hilfe der

Kinder, einer echten Prinzessin und viele

Zauberstäbe gebraucht und Ende wird ein

großes Geheimnis gelüftet…

Foto: Pierrick VAN-TROOST on Unsplash

regionalverband-saarbruecken.de

54


14

SEPT

ganztägig

RHEINLAND-PFALZ

21

SEPT

16 Uhr

TRIER SPIELT

Trier Innenstadt

KÄTZCHEN SCHNUTE

JUZ Kaiserslautern

Zum 22. Mal warten über 100 kostenlose

Spielangebote auf Kinder und deren

Familien. Eltern können gemeinsam mit

ihren Kindern Sport machen oder einfach

einen kalten Kaffee genießen während

die kleinen basteln. Kinderschminken,

Hüpfburgen und Mitmachwerkstatt; hier

ist für jeden was dabei.

Foto: HardyS auf pixabay

treffpunkt-trier.de

Gemeinsam mit dem Kätzchen Schnute

und dem Zauberer Pipifax lernen Kinder

ab 4 Jahren in diesem interaktiven Theater,

basierend auf der Novelle von Gottfried

Keller, nicht nur Zaubertricks sondern

auch alles über die richtige Ernährung.

Foto: Nirzar on unsplash

theatersturmvogel.de

Hi

Kolumbus

Kids!

Texte: Antonia Weber

55


BLICK ÜBER DEN

TELLERRAND

AACHEN

SEPTEMBERSPECIAL

2019

KULTURFESTIVAL

FÜR GROSS UND KLEIN


Die Studentenstadt im Dreiländereck

hat mehr als nur die Nähe zu Belgien

und Holland, einen schönen Dom oder

Printen zu bieten. Vom 19. bis 22. September

bietet das SeptemberSpecial

über vier Tage und fünf Plätze verteilt

auch in diesem Jahr eine bunte Mischung

aus Kultur und Unterhaltung.

Ob Rock- oder Soulmusik, ein Dinner

auf dem Riesenrad oder Kinderschminken,

an diesem Wochenende ist für jeden

was dabei.

Die Eröffnungsshow „Aachen Hausgemacht“

gibt den Besuchern einen

Vorgeschmack auf das vielfältige Programm,

das sie noch erwarten wird.

Unter dem Motto „Hausgemacht“ begeistern

Live Musik, Modeshows und

Vorführungen das Publikum ab 19:30.

Ein Wochenende voller Musik und gutem

Essen kann beginnen.

Kultur

Zu guter Musik gehört auch gutes Essen.

Davon gibt es am Katschhof reichlich.

Hier wird eine kulinarische Vielfalt internationaler

sowie heimischer Spezialitäten

angeboten. Wer sich auf eine ganz

besondere kulinarische Reise begeben

möchte, kann sich zu einem Gala-Abend

auf dem Riesenrad am Mittwoch um 19

Uhr anmelden. Diese Reise kann am Mittwoch

morgen um 10 Uhr mit Frühstück

auf dem Riesenrad fortgeführt werden.

Während die Großen das besondere Ambiente

der Stadt Aachen mit leckerem

57


Essen genießen, ist natürlich auch für die

kleinen Gäste gesorgt. In der Kinderbastelwerkstatt

werden die Kinder am Sonntag

Nachmittag betreut und können ihrer

Fantasie beim Basteln und Malen freien

lauf lassen.

Das AachenSeptemberSpecial verspricht

internationales Unterhaltungsprogramm,

und hält sich auch an dieses Versprechen.

Ab 12 Uhr am Samstag finden die Traditionen

des britischen Rushbearing Festival

in Aachen statt. Zur Feier der 70 jährigen

Zusammenarbeit der Städte Aachen und

Halifax treten außerdem Cart-und Dance

Teams auf.

Wer glaubt, dass das SeptemberSpecial

gar nicht mehr bieten kann, hat sich getäuscht.

Am Sonntag findet um 11 Uhr ein

Solidaritätslauf für Langzeitarbeitslose

Stadt. In und um Aachen herum gibt es

viele Organisationen, die sich für Betroffene

einsetzen und deren Mitmenschen über

das Thema informieren möchten. Mit dem

Solidaritätslauf soll die Aufmerksamkeit

und Motivation der Mitmenschen erregt

werden, sich dem Thema anzunehmen

und sich darüber zu informieren.

Musik

Wer sich von den kulinarischen Reisen

erholt hat, wird von der studentischen

Musicalgruppe auch schon zum nächsten

Abenteuer eingeladen. Mit Aufführungen

aus klassischen Musicals wie Hairspray

oder aktuellen Hits wie Hamilton, möchten

die ehrenamtlichen Mitglieder der

Gruppe Musicalliebhaber am Samstag um

15.30 Uhr im Elisengarten zusammenbrin-

58


gen. Außerdem treten im Elisengarten

unter anderem die heimische Big Band

Nütheim-Schleckheim, am Samstag um

13 Uhr, und die Gewinner des AfroPop

Awards 2018 Mokoomba am Freitag um

20.30 Uhr auf. Diese sind nur zwei der vielen

aufregenden Künstler, die am Elisengarten

am Wochenende auftreten.

Auch auf den übrigen drei Bühnen, am

Markt, am Tempelgraben und am Münsterplatz,

finden sich internationale und

heimische Künstler wieder. Das Programm

am Markt geht nach der Eröffnungsfeier

weiter zb. am Freitag Abend

ab 20 Uhr mit einem Rudelsingen. Wer

anstatt selbst zu singen lieber zuhört,

hat die Möglichkeit am Samstag um 20

Uhr dem Aachener Rapper MoTrip zu zu

hören. Das SeptemberSpecial verspricht

seinen Besuchern Vielfalt, und diese bekommen

sie auch. Für diejenigen, die

noch nicht das Richtige gefunden haben

geht es weiter zum Tempelgraben. Dort

sorgt SAMA`, eine der ersten weiblichen

palästinischen DJ‘s, am Freitag um

18 Uhr mit Elektro Musik für Stimmung.

Zwischen Elektro und Funk-Pop wird am

Tempelgraben auch der Indie-Rock Fan

fündig. Am Münsterplatz treffen Party

und Jazz Fans aufeinander. Zu den Highlights

zählen hier zunächst das Acapella

Ensemble Fünflinge-Pure Vocals am

Sonntag um 17.30 Uhr. Außerdem tritt das

Schülertrio TIL am Sonntag um 15.15 am

Münsterplatz auf.

Text: Thea Schuster

Bild: Impressionen Aachen September Special

Andreas Steindl

59


FILMTIPPS

© Kinostar Filmverleih GmbH

ODESSA

REGIE: VALERIY TODOROVSKIY

© NORD-OUEST FILMS – ARTE FRANCE CINÉMA

MEIN LEBEN MIT

AMANDA

REGIE: MIKHAËL HERS

Die Stadt Odessa ist ein beliebter Urlaubsort

am Schwarzen Meer. Als im August

1970 die Urlaubssaison ihren Höhepunkt

erreicht, ist auch der russische Journalist

Boris mit seinem achtjährigen Sohn vor

Ort. Eine Hitzewelle überrollt die Stadt

und aus dem Kurzurlaub wird aufgrund eines

darauffolgenden Cholera-Ausbruchs

ein langer Aufenthalt mit unsicherem

Ende. Denn zu all den Naturkatastrophen

gesellt sich noch ein dunkles Familiengeheimnis,

das langsam seinen Weg ans Tageslicht

findet und eine verbotene Liebe,

die auf Boris wartet. ODESSA kommt am

8. September in die Kinos.

Als seine Schwester stirbt und er vor der

Wahl steht, für seine siebenjährige Nichte

Amanda zu sorgen oder nicht, steht die

Welt des Mittzwanzigers David Kopf. Denn

eigentlich war er ein Lebemann. Eigentlich

hielt er nichts von festen Beziehungen

und liebte sein Single Leben. Um den

neuen Herausforderungen gewachsen zu

sein, muss er sein Leben komplett auf den

Kopf stellen. Denn Amanda hat selbst sehr

gute Vorstellungen davon, wie es von nun

an weiter gehen soll. Das Drama AMANDA

läuft ab 12. September im Kino.

60


FILMTIPPS

© FOCUS FEATURES LLC. ALL RIGHTS RESERVED.

DOWNTON ABBY

REGIE: MICHAEL ENGLER

© imDb

EIN LICHT ZWISCHEN

DEN WOLKEN

REGIE: ROBERT BUDINA

Der Serienerfolg kommt in die Kinos und

knüpft einige Zeit nach dem Ende der Serie

an. Das Kind von Mr. Bates und Anna ist

mittlerweile 18 Monate alt und Downton

leidet unter Sparmaßnahmen und hat

weniger Personal als je zuvor. Als sich aber

1927 dann noch König Georg V. und Königin

Mary zu Besuch auf dem Anwesen der

Familie anmelden, muss sich die Familie

Crawley darauf vorbereiten und holt sogar

den Chefbutler Carson wieder als seinem

Ruhestand. Für alle Fans der Erfolgsserie

jetzt der weiterführende Kinofilm ab

19. September in den deutschen Kinos.

Der Hirte Besnik lebt inmitten verschiedener

Glaubensrichtungen. Katholische

Mutter, kommunistischer Vater, muslimische

und orthodoxe Schwiegereltern.

Eine allgegenwärtige Balance. Als jedoch

auf der Moschee im Dorf eine alte Darstellung

eines christlichen Heiligen entdeckt

wird, ist das Dorf zweigeteilt. Was

die Vorfahren konnten, beide Religionen

am selben Ort praktizieren, scheint für

das heutige Dorf unvorstellbar. Ein Film

über den Frieden und Harmonie zwischen

den Religionen. Das Drama kommt

am 19. September in die Kinos.

Texte: Antonia Weber

61


DEANA ZINSSMEISTER

"DIE FARBE DES

GOLDES"

BUCH

TIPP

Württemberg 1605. Elisabeth lebt mit

ihren Eltern in einem kleinen Dorf, harte

Arbeit bestimmt ihr Leben. Als sie 17 Jahre

alt ist, begegnet sie dem charismatischen

Frédéric und lässt sich auf ihn ein. Doch

Frédéric ist nicht, wer er vorgibt zu sein.

Als Elisabeth unerwartet schwanger wird,

will er nur noch eins: sie um jeden Preis

loswerden. Und so findet Elisabeth sich

plötzlich als

Gefangene in einem Freudenhaus wieder.

Erst als sie den Alchemisten Johannes

Keilholz kennenlernt, scheint es Hoffnung

zu geben. Denn durch ihn trifft sie

jemanden, dem sie mehr wert ist als alles

Gold der Welt …

Deana Zinßmeister widmet sich seit

einigen Jahren ganz dem Schreiben historischer

Romane. Bei ihren Recherchen

wird sie von führenden Fachleuten unterstützt,

und für ihren Bestseller »Das Hexenmal«

ist sie sogar den Fluchtweg ihrer

Protagonisten selbst abgewandert. Die

Autorin lebt mit ihrer Familie im Saarland.

Lesungen:

11. Okt. Buchhandlung Drachenwinkel,

Dillingen, 20 Uhr

13. Okt.Rathaus Festsaal,

Heusweiler, 11 Uhr

05. Nov. Gemeinde Spiesen-Elversberg,

Haupt-und Kulturamt, 19 Uhr

Bibliografische Angaben:

Taschenbuch: 528 Seiten, 11,00 Euro

Verlag: Goldmann Verlag

SBN-10: 3442488885

ISBN-13: 978-3442488889

Erscheint am 16. September

62


KÜNSTLER FEATURE

ERIC HEIT

Geboren 1995 in Saarbrücken

Studiert HBKSaar unter den Fittichen

von Jonathan Kunz

Mag fast alles

Mag nicht fast nichts

Eric Heit studiert Kommunikationsdesign

und versucht einen Weg als Illustrator und

Comiczeichner einzuschlagen, doch ihn plagen

die Gedanken, wie er sein Geld verdienen

soll. Deshalb macht er noch ganz viele andere

Sachen, die sich gut im Lebenslauf machen,

aber nicht so gut beim BAföG-Amt. Einmal

gab er ein ganzes Semester lang einen Kurs

über japanischen Zeichentrickserien, für

den niemand Creditpoints bekam, weder die

Nerds, die den Kurs besuchten, noch der, der

ihn hielt. Außerdem macht er Konzertplakate

für das Haifischblut Collective. Das ist ein

Verein, in dem ein Haufen unglaublich netter

Peilos Konzerte auf nonprofitabler Basis veranstaltet.

Für all diese Sachen gibt es zwar

kein Geld, aber

immer tolle Rückmeldung und es scheint ihm

Spaß zu machen, sonst hätte er wohl mittlerweile

angefangen zu tun, was seine Eltern

ihm raten. Aktuell arbeitet er an einem Comic,

für den Max und Moritz-Preis. Die Geschichte

über zwei Freunde, die in einer postapokalyptischen

Welt ein unbeschwertes Leben führen,

wird in der studentischen Anthologie Paradies

2 erscheinen, mit deren ersten Teil die

HBK (und Eric) bereits 2017 den Preis gewann.

Text: Redaktion

Bilder: Eric Heidt


SPIELSTÄTTEN

VORSTELLUNG

KUBA

KULTURZENTRUM

AM EUROBAHNHOF

ZEITGENÖSSISCHE KUNST

UND KULTUR FÜR JEDE*N!

Mit dem 2007 eröffneten KuBa - Kulturzentrum

am EuroBahnhof wurde in der

saarländischen Landeshauptstadt ein neuer,

spannender Kulturstandort geschaffen,

der mittlerweile zu den erfolgreichsten

und besucherstärksten Institutionen

jenseits der etablierten Spielstätten und

Ausstellungshäuser zählt.

Die Kombination aus Atelierhaus, in dem

Künstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen

Disziplinen arbeiten, und

kulturellem Veranstaltungsort ist in der

Großregion einzigartig. Durch sein experimentell

orientiertes und spartenübergreifendes

Programm mit Ausstellungen,

performativen Lesungen, klangkünstlerischen

Projekten sowie Vermittlungsangeboten

für Kinder und Jugendliche hat sich

das KuBa ein überregionales Renommee

erarbeitet.

Zahlreiche Veranstaltungen, u.a. mit überregionalen

Partnerinstitutionen aus dem

64


Bundesgebiet oder Kooperationspartnern

aus der Großregion, in unterschiedlichen

Formaten und Genres bestimmen

das lebendige Programm. Die Galerie im

KuBa zeigt bis zu sechs Ausstellungen pro

Jahr, die einen besonderen Akzent in der

Darstellung der regionalen Kunst setzen,

aber auch überregionale Positionen einbeziehen.

Ein Atelier steht regelmäßig internationalen

Gastkünstlern zur Verfügung, die mit

ihren Arbeiten auch in der Galerie vorgestellt

werden. Die Reihe »HörBar« bietet

mit Rezitationen, Soundperformances

und audiovisuelI-interaktiven Projekten

der Hörkunst ein besonderes Forum. Zusätzlich

werden sozio-kulturelle Stadtteilprojekte

oder Initiativen im öffentlichen

Raum realisiert.

Und auch in diesem Jahr hat das KuBa

noch einige Programmpunkte für alle

Kulturbegeisterten in petto: Seit dem 23.

August läuft die Ausstellung „Fritz Berberich

– Malerei und Grafik“, die noch bis

einschließlich dem 27. Oktober besucht

werden kann. Am 13. September öffnet

der Herbstsalon 2019 für Rund 3 Wochen

in der Kantine des KuBa. In der großen

Jahressaustellung präsentieren Künstlerinnen

und Künstler mit Atelier im KuBa

sowie Gäste Arbeiten ihres aktuellen

Schaffens. In der zweiten Ferienwoche

der Herbstferien findet der HerbstExpress

2019 statt, bei dem sich Jugendliche

zwischen 12 und 18 Jahren kreativ ausprobieren

können. Und auch Freundinnen

und Freunde der Hörkunst kommen bei

den anstehenden HörBar sowie dem Festival

EviMus voll auf ihre Kosten.

Text: Redaktion

Bild: KuBa - Kulturzentrum am EuroBahnhof

Sabine Späder

kuba-sb.de

65


IMPRESSUM

HERAUSGEBER

Markus Brixius

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

INSZENE Media

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803920

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: www.in-szene.net

DRUCK

Kern GmbH, kerndruck.de

In der Kolling 120, 66450 Bexbach

LAYOUT

INSZENE Media

COVER

Fotos: Europäische Kinderund

Jugendbuchmesse,

Somi Glynis Carpenter

REDAKTION

Anna Rissel

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Mail: anna@popscene.club

VERTRIEB / MARKETING

redaktion@popscene.club

a.rissel@in-szene.net

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 10. des Vormonats

Medien verteilung erfolgt durch

INSZENE Media / CityCards.

Ein Produkt von POPSCENE -

das total umsonste Popkultumagazin,

seit 2009. www.popscene.club

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit, Trier,

Kaiserslautern, Zweibrücken,

Luxemburg, ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungsnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für

unverlangte eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine

Haftung übernommen werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur

mit Genehmigung der Redaktion.

Für die Richtigkeit der Termine

übernehmen wir keine Gewähr.

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.


Kulturfrage.

Seit mehr als 40 Jahren unterstützen und fördern wir Vereine,

Initiativen und Menschen im Sport, in der Kultur und im sozialen

Bereich. Damit wollen wir einen Teil unseres wirtschaftlichen

Erfolges an alle Menschen in der Region zurückgeben. Uns ist

das eine selbstverständliche gesellschaftliche Verpflichtung.

Eine Frage von Unternehmenskultur.

Engagement


LUXEMBOURG

ΛRT WEEK

8–10 NOVEMBER 2019

HALLE VICTOR HUGO

MAIN SECTION

Albert Baronian / Yoko Uhoda, Knokke

Galerie Arnoux, Paris

Artskoco, Luxembourg

Galerie Albert Baumgarten, Freiburg

Galerie Belem, Paris

Ceysson & Bénétière, Luxembourg,

Saint-Etienne, Paris, NY

DavisKlemmGallery, Wiesbaden

Galerie Bertrand Gillig, Strasbourg

Galerie Michel Giraud, Paris, Luxembourg

Galerie Laurent Godin, Paris

Galerie Jean Greset, Etuz-Besançon

Galerie F. Hessler, Luxembourg

Galerie Bernard Jordan, Paris, Berlin, Zurich

Galerie Kleindienst, Leipzig

Galerie Anja Knoess, Cologne

La Patinoire Royale – Galerie Valérie Bach, Brussels

Galerie Gebr. Lehmann, Dresden

Macadam Gallery, Brussels

Mazel Galerie, Brussels, Singapore

mediArt, Luxembourg

MOB-ART studio, Luxembourg

Nosbaum Reding, Luxembourg

Galerie Obrist, Essen

Kunsthandlung Osper, Cologne

QG Gallery, Brussels

RADIAL Art Contemporain, Strasbourg

Schönfeld Gallery, Brussels

Galerie Schortgen, Luxembourg

Stems Gallery, Brussels

Valerius Art Gallery, Luxembourg

Galerie Voss, Düsseldorf

Zidoun-Bossuyt Gallery, Luxembourg

ZS art galerie, Vienna

FIRST CALL

Adrián Ibáñez Galería, Tabio/Cundinamarca

Cosar HMT, Düsseldorf

Klemm’s, Berlin

Galerie Arnaud Lefebvre, Paris

Galerie Eva Meyer, Paris

Petra Rinck Galerie, Düsseldorf

Galerie Nadja Vilenne, Liège

TAKE OFF

Galerie 1:1, Luxembourg

21 Artstreet, Kehlen

APERTO, Montpellier

Artscape Contemporary, Luxembourg

Galerie Anne Barrault, Paris

David Behning Gallery, Düsseldorf

Bermel von Luxburg Gallery, Berlin

Centre d’Art Contemporain du Luxembourg Belge,

Buzenol

Dauwens & Beernaert, Brussels

DELPHINE COURTAY, Strasbourg

Galerie Dys, Brussels

Empreinte atelier de gravure, Luxembourg

Galerie 8+4, Paris

Galerie Jean-Louis Ramand, Aix-en-Provence

Hariko, Esch-sur-Alzette

KAMELLEBUTTEK, Esch-sur-Alzette

Galerie Martin Kudlek, Cologne

Lymyfyr Art Consulting, Luxembourg

Modulab, Metz

Nosbaum Reding Projects, Luxembourg

L’Orangerie, espace d’art contemporain, Bastogne

Polarraum, Hamburg

Rossicontemporary, Brussels

La « S » Grand Atelier, Vielsalm

Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken

SIXTHFLOOR, Koerich

www.luxembourgartweek.lu

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine