Vonovia Kundenmagazin "zuhause" Sommer/Herbst 2019

vonovia

Die Top-Themen der zuhause-Ausgabe Sommer/Herbst 2019: Vonovia für mich: Geothermie statt Kohleofen – neue Wohnungen in Grevenbroich heizen ökologisch mit Erdwärme; Neue Wohnhäuser in Münster; Die „Street Art Tour“ von Vonovia tourt in Deutschland; Besser wohnen und leben im Alter – Vonovia entwickelt eine ganze Reihe seniorenfreundlicher Maßnahmen; Neu im Kundenportal: Schaden melden und gleichzeitig Monteurtermin buchen; Mannheim: Neuer Treppenlift für mehr Selbstständigkeit; Mieter fragen nach: Welche Schäden stuft der Kundenservice als Notfall ein? Titelgeschichte: Wertvolle Beiträge zum Umweltschutz. Vor der Haustüre setzen sich Vonovia sowie Mieterinnen und Mieter für die Natur ein. Wir stellen Beispiele vor, die beeindrucken: den PiKoPark in Dortmund, die bienenfreundlichen Beete dreier Nachbarn aus Berlin, die nachhaltige Grünpflege bei Vonovia, das klimafreundliche Mobilitätskonzept eines Objektbetreuers und den naturnahen Garten eines Mitarbeiters aus Braunschweig. Außerdem haben wir grüne Tipps, die Umwelt und Geldbeutel schonen. Mein Zuhause: Obst und Gemüse haltbar machen wird wiederentdeckt; Grüner wohnen: Einrichtungstrend; Natürlich schön: Holz. Heimwerkertipps rund um den nachhaltigen Rohstoff; Bestens abgesichert: Warum eine Hausratversicherung Sinn macht; Tipps für Ihre Spülmaschine – wie Sie Strom, Wasser und Geld sparen.

Kundenmagazin Sommer/Herbst 2019

www.vonovia.de

zuhause

Gemüse

und Obst

haltbar machen

Einmachen, einkochen,

fermentieren – alte Techniken

neu entdeckt. S. 16

Freude an Pflanzen

Anregungen und Tipps für

das Wohnen mit Zimmerpflanzen.

S. 18

Mehr Grün

ins Leben

Vonovia setzt Impulse für mehr Nachhaltigkeit in den Quartieren

und unterstützt Menschen und Initiativen, die sich für das

Klima und den Schutz der Umwelt einsetzen. Wir stellen

Beispiele vor, die beeindrucken. S. 10

Mitmachen

und gewinnen!

Küchengeräte, Schnitzwerkzeug,

Fermentierset

und weitere Gewinne in

dieser Ausgabe!


Anzeige


zuhause Sommer/Herbst 2019 Editorial 03

Foto: Getty Images

Naturschutz vor der Haustür

Liebe Kundinnen und Kunden,

aktiver Klima- und Umweltschutz muss sich auch unmittelbar dort entfalten, wo

die Menschen leben. Deswegen setzt Vonovia viele Impulse für Nachhaltigkeit in

den Quartieren und unterstützt Aktivitäten direkt vor der Haustür – weil auch jeder

Beitrag im Kleinen darauf einzahlt, dass das große Ganze besser wird. Lesen Sie

Beispiele dazu in unserer Titelgeschichte ab Seite 10.

Der Wunsch nach mehr Nähe zur Natur ist auch ein Grund dafür, dass der Zimmerpflanzentrend

ungebrochen anhält. Anregungen für ein grünes Zuhause finden

Sie auf Seite 18. Nachhaltiger leben können wir auch hinter der Wohnungstür. Mit

kleinen Schritten lässt sich im Haushalt so einiges bewirken, das nebenbei den

Geldbeutel schont. Deswegen haben wir für die lieb gewonnene Spülmaschine ein

paar Tipps zum Strom- und Wassersparen gesammelt – mehr dazu auf Seite 22.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe und Glück beim Gewinnen!

Ihre

Laura Bohmke

PS: Liebe Leserinnen und Leser, das Team der „Vonovia zuhause“ freut sich über Ihre Anregungen, Kritik und Vorschläge. Schreiben Sie

bitte an: Vonovia SE, Leserservice, Universitätsstraße 133, 44803 Bochum, oder per E-Mail: zeitung@vonovia.de


Kundenmagazin Sommer/Herbst 2019

Einmachen, einkochen,

fermentieren – alte Techniken

neu entdeckt. S. 16

Anregungen und Tipps für

das Wohnen mit Zimmerpflanzen.

S. 18

und unterstützt Menschen und Initiativen, die sich für das

Klima und den Schutz der Umwelt einsetzen. Wir stellen

Beispiele vor, die beeindrucken. S. 10

www.vonovia.de

dieser Ausgabe!

04 Inhalt

Ihr direkter

Draht zu Vonovia

Allen Kundinnen und Kunden

von Vonovia stehen eine

einheitliche Rufnummer zum

Ortstarif sowie erweiterte

Servicezeiten zur Verfügung:

0234 / 4147000-00

Mo. bis Fr.: 7 bis 20 Uhr,

Sa.: 8 bis 16 Uhr

Die Reparaturannahme für

Notfälle ist 24 Std. erreichbar.

Postadresse:

Vonovia Kundenservice GmbH

Postfach, 44784 Bochum

E-Mail-Adresse:

service@vonovia.de

Website: www.vonovia.de

Datenschutzinformationen:

www.vonovia.de/datenschutz

Ihr Kundenportal:

mein.vonovia.de

Ihr Chatbot:

Kundenservice 24 Std.

erreichbar: bot.vonovia.de

Zentrale Faxnummer:

0234 / 314888-4414

10

An morgen denken:

Engagierte Menschen

unter dem Dach von

Vonovia setzen sich

in ihrem Quartier für

den Naturschutz ein.

Impressum

Herausgeber: Vonovia SE

Unternehmenskommunikation,

Universitätsstraße 133, 44803 Bochum

E-Mail: zeitung@vonovia.de

Web: www.vonovia.de

Verantwortlich: Klaus Markus

Redaktionsleitung: Laura Bohmke

Anzeigenverantwortlich:

René Preißler (TERRITORY)

Autoren: Annika Bonk, Vera Haase,

Christina Hahn (Vonovia), Britta Hecker,

Astrid Hopp, Dennis Stephan, Barbara

Westfeld (TERRITORY)

Artdirection: Alexandra Gawrilowa

(TERRITORY)

Produktion: TERRITORY

Druck: Goeritz & Köster GmbH

Auflage: 350.000 Exemplare

Redaktionsschluss: 10. Juli 2019

© Vonovia SE, alle Rechte vorbehalten

zuhause

18

Köstlich eingemacht:

Wir zeigen Ihnen, wie

Sie frisches Obst und

Gemüse der Saison

noch lange genießen

können.

20

Einrichten im natürlichen

Stil und mit

persönlicher Note:

Kreative Ideen für

Möbel und Accessoires

aus Holz.

Gemüse

und Obst

haltbar machen

Freude an Pflanzen

Mehr Grün

ins Leben

Vonovia setzt Impulse für mehr Nachhaltigkeit in den Quartieren

Mitmachen

und gewinnen!

Küchengeräte, Schnitzwerkzeug,

Fermentierset

und weitere Gewinne in

Titelbild:

Heinz Fietz, Sabine

Matz, Günter Siewert

Foto: Werner Schüring


Fotos: Simon Bierwald; Sauer macht glücklich; Adobe Stock; Getty Images

Ausgabe

02

Inhalt 05

Inhalt

16

Zimmerpflanzen sind

schön anzusehen und

gut für das Raumklima.

Wir haben

Anregungen für ein

grünes Zuhause.

Vonovia für mich Geothermie statt Kohleofen 6

Grevenbroich: Mit Erdwärme heizen

Ihre Post an uns

Platz für Leserstimmen

Zwei neue Wohnhäuser 7

20 Wohneinheiten für Münster-Angelmodde

Vonovia lädt zur „Street Art Tour“ ein

Familienfest macht Station in Hannover

Besser wohnen und leben im Alter 8

Seniorenfreundliche Maßnahmen von Vonovia

Reparaturtermin buchen 9

Servicefunktionen im Kundenportal erweitert

Neuer Treppenlift

Mehr Selbstständigkeit für ältere Mieterinnen

und Mieter in Mannheim

Mieter fragen nach

Welche Schäden werden als Notfall eingestuft?

Titelgeschichte Wertvolle Beiträge zum Umweltschutz 10

Engagement von Vonovia und Mieterschaft

für Klima- und Umweltschutz in den Quartieren

Gut für Umwelt und Portemonnaie 15

Grüne Spartipps für Energie, Wasser und Müll

Mein Zuhause Ran ans Eingemachte 16

Obst und Gemüse der Saison einmachen

Grüner wohnen 18

Tipps und Anregungen für Zimmerpflanzen

Natürlich schön: Holz 20

Heimwerker-Ideen für den Werkstoff Holz

Bestens abgesichert 22

Hausratversicherung schützt in Schadensfällen

Fünf Tipps für Ihre Spülmaschine 23

Wie Sie beim Geschirrspülen Ressourcen

und Geldbeutel schonen

Unterhaltung Kinderzimmer 24

Lass uns in den Wald gehen

Kinderrätsel: Mitmachen und gewinnen!

Kreuzworträtsel 26

Gewinn: Frühstücksserie „Elegance“


06 Vonovia für mich

zuhause Sommer/Herbst 2019

Termine, Termine

Tag des offenen Denkmals

Am 8. September findet bundesweit

der nächste Tag des offenen Denkmals

statt. Dann werden wieder

viele Bauwerke, historische Gartenanlagen

und archäologische Stätten

geöffnet sein, die sonst für die

Öffentlichkeit nicht zugänglich

sind. Die Veranstaltungen sind für

die Besucher kostenlos.

tag-des-offenen-denkmals.de

Bundesgartenschau 2019

Noch bis zum 6. Oktober lädt

die Stadt Heilbronn zur BUGA ein.

Auf 40 Hektar Fläche nahe der

Innenstadt und am Neckar präsentiert

die Stadt außergewöhnliche Gärten,

Highlights aus Kunst, Musik, Tanz

und Sport sowie interessantes

Wissen zu den Themen Garten,

Gesundheit, Stadt und Mobilität.

Ein neues Quartier, das Bewohner,

Architekten, Investoren, die Stadt

und die BUGA gemeinsam entwickelt

haben, ist ebenfalls Teil der

Stadtausstellung. buga2019.de

Tag der Bibliotheken

Am 24. Oktober lenkt der Tag der

Bibliotheken die Aufmerksamkeit

auf die rund 11.000 Bibliotheken in

Deutschland. Mit zahlreichen Aktionen

und Veranstaltungen machen sie

neugierig auf ihr breites Angebot zu

Kultur und Bildung in der Nachbarschaft.

netzwerk-bibliothek.de

Foto: Vonovia

Grevenbroich

Geothermie statt Kohleofen

Neuer Wohnraum. 1.200 Quadratmeter neue

Wohnfläche schafft Vonovia in Grevenbroich

durch Geschossaufstockungen. Die Wärmeversorgung

der vier Gebäude erfolgt in Zukunft

über eine Geothermieanlage. Die Technologie

ermöglicht die Nutzung der Erdwärme, die in

der Erdkruste gespeichert ist – für das Heizen

der Gebäude im Winter, aber auch für das Kühlen

im Sommer. „Geothermie ist nachhaltig und

ökologisch sinnvoll“, erläutert Sebastian Lott,

Regionalleiter von Vonovia. „Ein großer Vorteil

für die Mieterinnen und Mieter ist, dass ihnen

lediglich Kosten für Wartung und Betriebsstrom

entstehen. Die Energie an sich ist kostenlos.“

Um an die Erdwärme zu gelangen, ist eine

Bohrung auf Brunnenbau-Niveau nötig, das

heißt, je nach Bodenbeschaffenheit zwischen

30 und 50 Metern. Mit der Aufstockung

und Umstellung der Energieversorgung verbindet

Vonovia auch eine nachhaltige Modernisierung

der Gebäude: Aufzüge werden

angebaut, wo nötig Fenster energetisch modernisiert

und die Fassaden mit umwelt- und

ressourcenschonenden Materialien gedämmt.

Nachhaltige Wärmeversorgung: Geothermie-Berater Wolfgang Kievernagel (l.) und Sebastian Lott (2. v. r.),

Regionalleiter von Vonovia, begutachten die neue Erdwärmeanlage in Grevenbroich.

Ihre Post an uns

Michael H., Berlin

Wir sind eine tolle Hausgemeinschaft

und unser Objektbetreuer

Herr Lindstädt unterstützt uns

auch bei der Pflege rund um das

Haus – ob es um das Einsammeln

von Müll oder das Säubern der

Gehwege oder Parkplätze geht.

Seit der Sanierung ist es zwar teurer,

aber im Gesamten wohnlicher

geworden. Dafür lieben Dank.

Roswitha K., Frankfurt am Main

Ich lebe seit November 1976 in meiner Wohnung.

Eingezogen als Familie, mit Ehemann und zwei Kindern,

damals 13 und 15 Jahre alt. Die Kinder sind schon lange ausgezogen, mein Mann ist 2015

mit 93 Jahren verstorben. Nach dem Tod meines Mannes stellte sich die Frage, ob ich alleine

in der Wohnung bleibe. Ich wollte. Ich habe in den mehr als 40 Jahren in unserem Acht-Familien-Haus

nicht nur mehrere Wohnungsgesellschaften erlebt, sondern musste mich auch mit

sehr vielen Wechseln je Wohnung aus verschiedenen Kulturen anfreunden, was nicht immer

einfach war und ist. Trotzdem fühle ich mich wohl und bedanke mich bei Vonovia nicht zuletzt

auch für die handwerklich gute und zuverlässige Betreuung. Auch am Telefon sind Ihre

Mitarbeiter sehr freundlich und fast immer schnell erreichbar.

w

Schreiben Sie uns! Jeder abgedruckte Leserbrief wird mit einem Dankeschön belohnt. Wir freuen uns über Ihre Anregungen, Kritik oder

Verbesserungsvorschläge an Vonovia SE, Leserservice, Universitätsstraße 133, 44803 Bochum, oder per E-Mail an: zeitung@vonovia.de


zuhause Sommer/Herbst 2019

Vonovia für mich 07

Münster

Zwei neue Wohnhäuser

Fotos: Vonovia

Im beliebten Stadtteil Angelmodde von Münster: Rechts die zwei

neuen Wohnhäuser von Vonovia mit viel Grünfläche.

Beitrag zur Stadtentwicklung. In der beliebten

Fahrradstadt Münster hat Vonovia

in den vergangenen Jahren viele Millionen

Euro investiert. So sind im Stadtteil Angelmodde

20 neue Wohneinheiten entstanden

– insgesamt 1.611 Quadratmeter Wohnraum,

die dem energieeffizienten KfW

40-Standard entsprechen. Auf dem Grundstück

sind zusätzlich 22 Stellplätze für die

Anwohnerinnen und Anwohner entstanden

– zum Teil mit Elektroanschluss. Natürlich

gibt es für Kinder auch jede Menge Platz

zum Spielen. Mit den neuen Wohnungen

leistet Vonovia einen wichtigen Beitrag zur

Stadtentwicklung am stark nachgefragten

Wohnungsmarkt in Münster. So ist in guter

Lage hochwertiger und gleichzeitig bezahlbarer

Wohnraum entstanden.

Platz für Kinder: Direkt an ihrem neuen

Zuhause können die Kleinen spielen.

Charakteristisch für Münster sind die

roten Dachziegeln.

Hannover

Vonovia lädt zur „Street Art Tour“ ein

Familienfest. Nach ihrem Start in Bonn

hat die „Street Art Tour“ von Vonovia

Ende Juli in Hannover Halt gemacht. Bei

dem Familienfest am Leinhäuser Markt

gab es neben dem bunten Programm für

die Kinder aus dem Viertel jede Menge

Spannendes rund um das Thema Street Art

zu entdecken: Beim Graffiti-Workshop

konnten die Anwohnerinnen und Anwohner

unter Anleitung von Street Art-Künstlern

ihr eigenes Graffiti sprühen. Anklang

bei den kleinen und großen Besuchern

fanden auch die BMX- und die Hip Hop-

Show, die DJ-Performance und die Streetfood-Snacks.

„Wir freuen uns, wenn sich

die Nachbarn im Quartier noch besser

kennenlernen und einen netten Tag

zusammen verbringen. Mit dem Fest

wollen wir dafür eine Gelegenheit bieten“,

sagte Susan-Katrin Zunker, Regionalleiterin

von Vonovia für Hannover.

Die „Street Art Tour“ wird in diesem

Sommer noch in weiteren Städten Halt

machen – die nächsten Stationen sind

Freiburg, Kiel und Dresden.

Street Art beim Familenfest in Hannover: Unter der Anleitung von Graffiti-Künstlern konnten die Kinder

aus der Nachbarschaft ihr eigenes Kunstwerk sprühen.

Sprung mit dem BMX-Rad beim Tourstart in Bonn.

Hannover: Duygu Ciftici bietet Erfrischungen an.

Fotos: Vonovia


08 Vonovia für mich

zuhause Sommer/Herbst 2019

Geschäftsverständnis

Besser wohnen und

leben im Alter

Deutschland wird immer betagter. Daher sieht sich Vonovia

der älteren Bevölkerungsgruppe besonders verpflichtet und entwickelt

eine ganze Reihe seniorenfreundlicher Maßnahmen.

Verantwortlich handeln. Vonovia ist

es ein besonderes Anliegen, dass sich ältere

Mieterinnen und Mieter keine Existenzsorgen

wegen steigender Mieten

machen müssen. „Unser Ziel ist, dass Senioren

in ihren angestammten Quartieren

würdig alt werden“, sagt Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender

von Vonovia. Deshalb

sichert Vonovia Mietern, die über 70 Jahre

alt sind, zu, dass ihre Wohnung auch bei

einer Veränderung der ortsüblichen Vergleichsmiete

weiterhin bezahlbar bleibt.

Und sollten sie ihre Wohnung als zu groß

empfinden, aber gerne in ihrem vertrauten

Quartier verbleiben, unterstützt Vonovia

sie zum Beispiel mit einem Wohnungstausch.

Als weitere Maßnahme wird jede

dritte bestehende Wohnung, die neu

vermietet wird, seniorenfreundlich umgebaut.

Auch wenn leer stehende Wohnungen

zu sanieren oder Flächen neu zu gestalten

sind, achtet Vonovia darauf, dass

diese danach barrierearm sind. Sicher und

zu Hause fühlen sollen sich darüber hinaus

Gruppen mit besonderen Bedürfnissen –

etwa an Demenz erkrankte Menschen. Für

sie gestaltet Vonovia Wohnungen so um,

dass sie in den vier Wänden möglichst

selbstständig leben können.

Dafür stehen wir

Wohnungen altersgerecht gestalten;

bezahlbare Wohnungen bauen;

für den Klimaschutz modernisieren; das

Miteinander fördern. Mehr über unser

Geschäftsverständnis erfahren Sie hier:

vonovia.de/geschaeftsverstaendnis

Foto: Vonovia

Wohnangebote für Menschen

mit Demenzerkrankung

Neue Demenz-WGs. In Essen hat

Vonovia zwei neue Demenz-Wohngemeinschaften

eröffnet. Drei sind es

nun im gesamten Wohnungsbestand.

Der Dienstleister Humanika wird

die neuen Demenz-WGs betreuen.

In der Wohngemeinschaft im Stadtteil

Katernberg leben insgesamt

zehn Seniorinnen und Senioren mit

Demenzerkrankung, die hier rund

um die Uhr betreut werden. Auf diese

Weise können die Bewohner trotz

ihrer Einschränkungen durch die

Krankheit ihren Alltag in weiten

Teilen noch selbstständig bewältigen.

Bild: Bei der Schlüsselübergabe in Essen

unterhalten sich (v. l.) Svetoslav Markov

von Humanika, Robert Stellmach von

Vonovia, der Bundestagsabgeordnete Dirk

Heidenblut und die Bewohnerin Christel.

Foto: Getty Imges

Mieterinnen

und Mieter von

Vonovia, die

älter als

70 Jahre sind,

sollen sich keine

Existenzsorgen

aufgrund

steigender

Mieten machen

müssen.


zuhause Sommer/Herbst 2019

Vonovia für mich 09

Kundenportal

Reparaturtermin buchen

04.

Neuer Service. In Ihrem Kundenportal

mein.vonovia.de können Sie per Smartphone

oder PC einen Schaden melden. Ganz unkompliziert.

Miriam Trawny vom Kundenservice

erklärt, wie das neue Angebot funktioniert.

„Im Portal begleiten wir Sie mit ein paar

Fragen durch die Auftragserfassung. Wenn

Sie mögen, können Sie in einem Textfeld dann

noch Anmerkungen notieren oder ein Foto vom

Schaden beifügen. Schon ist der Auftrag fertig.

Was neu ist und es noch einfacher macht: Je

nach Art des Auftrags können Sie auch direkt

den Monteurtermin buchen. Dafür wählen Sie

einen Wunschzeitraum aus, den das System

umgehend prüft und sofort freie Handwerkerkapazitäten

und Termine vorschlägt.“

Schneller zum Wunschtermin

„Sollte kein Termin für Sie passen, teilen

Sie uns Ihre bevorzugten Rückrufzeiten

mit, wir melden uns dann innerhalb dieses

Service

Sie möchten im Kundenportal einen Schaden

melden und bei der Gelegenheit auch gleich

einen Monteurtermin buchen? Beides

zusammen ist jetzt schnell gemacht.

Zeitfensters. Erhalten wir dazu keine Angaben,

rufen wir zeitnah zurück und stimmen

einen Termin mit Ihnen ab“, sagt Miriam

Trawny. Sollte es sich bei dem Auftrag um einen

als „Notfall“ eingestuften Schaden handeln

– etwa einen Heizungsausfall –, wird

dieser umgehend bearbeitet. „Eine feste

Terminvereinbarung ist in diesem Fall zwar

nicht möglich, wir rufen jedoch umgehend

zurück und kümmern uns darum, dass ein

Notdienstmonteur innerhalb von 24 Stunden

vor Ort ist.“ (Mehr zu den als Notfall

eingestuften Schäden lesen Sie rechts.)

Ebenfalls gut zu wissen: Der Kundenservice

bietet im Portal über das digitale „schwarze

Brett“ eine Übersicht über bereits geplante

Reparaturen und anstehende Termine – so

gerät nichts in Vergessenheit. Alle Funktionen

rund um die Reparaturmeldung lassen sich

natürlich auch über den Messenger nutzen,

den der Kundenservice von Vonovia anbietet.

Neuer Treppenlift für mehr

Selbstständigkeit

Mannheim. Ältere Menschen, Schwerbehinderte,

Eltern mit Kinderwagen oder Pflegedienste

– sie alle können im Wohnhaus am

Potsdamer Weg in Mannheim den Eingangsbereich

jetzt ohne fremde Hilfe überwinden.

Dafür sorgt der neue Schrägaufzug für Rollstuhlfahrer,

den Vonovia Ende Mai in Betrieb

genommen hat. Er soll den Bewohnerinnen

und Bewohnern den Alltag erleichtern. Die

Kosten für den Rollstuhl-Schrägaufzug übernahm

die Vonovia Stiftung. Sie unterstützt

Mieterinnen und Mieter bei Hilfsbedürftigkeit

und in sozialen Notlagen und stärkt damit

das nachbarschaftliche Zusammenleben

in den Siedlungen. vonovia-stiftung.de

Foto: Vonovia

Die Stufen im Eingangsbereich des Wohnhauses

lassen sich nun problemlos überwinden.

Mieter fragen nach

Welche

Schäden

werden vom

Kundenservice

als

Notfall

eingestuft?

Ihr Kundenservice antwortet:

Notfälle können Mieterinnen und

Mieter täglich rund um die Uhr

beim Kundenservice melden.

Dieser klärt umgehend, ob es

sich um die Kategorie „Notfall“

handelt, und veranlasst in einem

solchen Fall, dass Vonovia innerhalb

von 24 Stunden für Abhilfe

sorgt. Aber welche Schäden gelten

als Notfall? Hier die häufigsten:

ein kompletter Heizungsausfall

in der Wohnung (während der

Heizperiode von November bis

April), ein Warmwasserausfall im

Gebäude, ein Rückstauschaden

im Sanitärbereich, eine nicht mehr

verschließbare Balkontür im Erdgeschoss,

ein Komplettausfall von

Klingel- und Sprechanlage oder des

Treppenhauslichts. Silke Schröder

vom Kundenservice rät: „Einen

Notfall können Sie sowohl über

Ihr Kundenportal mein.vonovia.de

als auch telefonisch unter der

Rufnummer 0234 / 4147000-00

melden.“ Sie ergänzt zwei wichtige

Hinweise: „Bitte stellen Sie sicher,

dass innerhalb der 24 Stunden der

Zugang zur Wohnung gewährleistet

ist. Mieterinnen und Mieter mit

Kindern müssen dabei beachten,

dass die Person im Haushalt, die

die Wohnungstür öffnet, mindestens

18 Jahre alt ist. Denn nur dann

betreten unsere Monteure die

Wohnung.“

E-Mail: service@vonovia.de

Kundenportal: mein.vonovia.de


10 Titelgeschichte

zuhause Sommer/Herbst 2019

Mitten im Blütenmeer:

Die Mieterinnen Karin

Wendel (l.) und

Sabrina Biemann mit Sohn

Ejike erfreuen sich

am PikoPark in Dortmund-Westerfilde.

Engagement

Wertvolle

Beiträge zum

Umweltschutz

Vonovia unterstützt den Klimaschutz. Auch im Umfeld der Gebäude wird

aktiv etwas für die Umwelt getan. Wir zeigen Beispiele, wie sich Vonovia

sowie Mieterinnen und Mieter gemeinsam für die Natur einsetzen.

Text: Britta Hecker; Fotos: Simon Bierwald; Werner Schüring; Oliver Killig


zuhause Sommer/Herbst 2019

Titelgeschichte 11

Dortmund

PikoPark. Ejike kennt sich aus im

PikoPark. Der Sechsjährige zeigt seiner

Mutter Sabrina Biemann und Nachbarin

Karin Wendel verschiedene Blumen:

Disteln, Malven, Schafgarbe,

Königskerzen. Er weiß Bescheid, weil

er sie selbst mit angepflanzt hat. Dort,

wo sich früher zwischen den Häusern

am Kiepeweg und Zum Luftschacht eine

eher triste 300 Quadratmeter große

Rasenfläche erstreckte, haben einige

Mieterinnen und Mieter gemeinsam

einen kleinen naturnahen Park gebaut

– den PikoPark. Die Initiative vom Wissenschaftsladen

Bonn e. V. in Kooperation

mit Wohnungsbauunternehmen

hat auch Förderung vom Bundesumweltministerium

erhalten. Und sogar die

Vereinten Nationen zeichneten den Park

als offizielles Projekt der „UN-Dekade

Biologische Vielfalt“ aus. Weil er die

Artenvielfalt fördert und das Wohlbefinden

der Menschen im Quartier steigert.

Vonovia teilt diese Ziele und hat

die Fläche in Dortmund-Westerfilde

zur Verfügung gestellt“, sagt Nora

Woker, zuständig für die operative Projektleitung

Westerfilde bei Vonovia.

2017 ging es los. In ersten Workshops

konnten die Bewohner eigene Ideen

einbringen und ihre Gartenträume als

Modell bauen. An mehreren Terminen,

bei denen die Quartiersbewohner eingeladen

waren mitzumachen, entstand

nach und nach der PikoPark mit Gehweg,

Rosenhügel und vielen blühenden

Blumen. Offenporige Holzpaneele

laden Insekten ein. Der Park ist so

angelegt, dass er nur zweimal im Jahr

gepflegt werden muss – ein kleines

Stück Wildnis in der Großstadt.

Monika Hohmann freut sich jedes


12 Titelgeschichte

zuhause Sommer/Herbst 2019

Die nackte Rasenfläche zwischen den Häuserblocks

am Kiepeweg und Zum Luftschacht in Westerfilde

ist einem kleinen Park gewichen, der nach den Ideen

und mithilfe der Mieterschaft entstanden ist.

„So ein schönes Fleckchen macht viel aus.

Es wird gut angenommen und gepflegt. Jeder

hat auf seine Weise vom Projekt profitiert.“

Monika Hohmann

Dortmund-Westerfilde

Sprecherin des Mieterbeirats und Quartiersbewohnerin

Mal, wenn sie die Gestaltungswünsche

der Bewohnerinnen und Bewohner im

PikoPark wiedererkennt. Morgens dreht die

Sprecherin des Mieterbeirats immer ihre

erste Runde mit Hund Enzo durch den Park.

„Es sieht richtig toll aus. Alles blüht so

schön und üppig“, sagt sie. Bei der Einweihung

Ende Mai wurde auch eine Mosaikbank

enthüllt, die Kinder der benachbarten

Offenen Ganztagsschule der Westhausen-Grundschule

und der Reinoldi-Sekundarschule

zusammen mit dem Künstler

Robert Kaller gebaut haben. Monika Hohmann

hatte sich seinerzeit um die Finanzierung

gekümmert: „Der Künstler hat uns

einen sehr guten Preis gemacht, den wir

mit der Unterstützung des Stadtteilfonds

Westerfilde-Bodelschwingh finanziert haben.“

Die Kinder der Nachbarschaft haben

durch das Projekt viel gelernt über Pflanzen,

die Natur und dass man sie unbedingt

schützen muss. Und sie sind stolz auf das,

was sie selbst geschaffen haben. „Wenn im

Quartier so ein schönes Fleckchen da ist,

macht das viel aus. Es wird gut angenommen

und gepflegt“, sagt die Anwohnerin.

So erfreut sich die Nachbarschaft auch in

diesem Sommer am PikoPark. Die bequeme

Mosaikbank lädt mit Blick ins Grüne zum

Verweilen ein. Hinter der Bank haben die Bewohner

einen kleinen Kirschbaum gepflanzt.

Eines Tages wird er dort Schatten spenden –

wenn er groß genug ist. Mehr Informationen:

pikopark.de

Nachbarntreff

im

PikoPark:

Die Mosaikbank

gestaltete

ein

Künstler

gemeinsam

mit

Kindern

aus dem

Quartier.

Berlin

Hier blüht was!

Eigeninitiative. Die Blütenpracht rechts und

links neben dem Eingang des elfstöckigen

Wohnhauses von Vonovia in der Möllendorffstraße

fällt sofort ins Auge: Echinacea,

Stockrosen, Schwertlilien, Rittersporn

und Sonnenhut sorgen für bunte Vielfalt,

Hummeln umschwirren den Lavendel, eine

Vogeltränke lockt Meisen, Spatzen und

Ringeltauben. Die Chance, hier drei der Bewohner

des 40-Parteien-Hauses anzutreffen,

ist groß: Heinz Fietz, Sabine Matz und

Günter Siewert haben die Vorgärten vor

drei Jahren angelegt und pflegen sie seitdem

liebevoll. „Wir fühlen uns hier wohl

und verantwortlich dafür, dass alles sicher

und ordentlich ist. Da soll auch das Umfeld


zuhause Sommer/Herbst 2019

Titelgeschichte 13

Dresden

Innovationen in der Grünpflege

für lebenswerte Wohnquartiere

Wildblumenwiesen sehen schön aus und bieten Insekten und Vögeln mehr Nahrung: Gabriel Koch (l.) und

Torsten Kirberger vom Wohnumfeld Service setzen auf nachhaltige Maßnahmen in der Grünpflege.

Die Nachbarn Günter Siewert, Sabine Matz und Heinz

Fietz (v. l.) teilen die Leidenschaft fürs Gärtnern. Mit

viel Engagement und Know-how haben sie die Beete vor

ihrem Haus in Lichtenberg zum Blühen gebracht und

eine bienenfreundliche Umgebung geschaffen.

schön sein“, sagt Heinz Fietz. Sabine Matz

brachte die Gartenidee damals ins Rollen.

„Der Vorgarten ist auch ein Treff für die

Nachbarn. Hier kommt man immer ins Gespräch“,

betont sie den geselligen Aspekt

des Gärtnerns. Hinter der blühenden Fläche

steckt nicht nur viel Know-how, sondern

auch jede Menge Arbeit. Täglich verbringen

die Nachbarn ein bis zwei Stunden in ihrer

kleinen grünen Oase. Besonders der ehemalige

Gartenbauingenieur Günter Siewert

hat neben seinem Wissen auch viel Geld

investiert. Mit Gartengerät sind die drei

Hobbygärtner inzwischen gut ausgestattet.

Der Einsatz lohnt sich: „Bei uns blüht es das

ganze Jahr“, freut sich der 78-jährige.

Klimawandel. Hitzeperioden und Starkregenfälle

nehmen in Deutschland zu – eine

Entwicklung, auf die Vonovia reagiert.

„Nachhaltigkeit ist auf jeden Fall ein Thema

für uns“, sagt Ulrich Sommer, Teamleiter

Planung beim Wohnumfeld Service von

Vonovia. „Bei der Planung einer Außenanlage

stellen wir uns immer die Frage, wie wir diesem

Aspekt gerecht werden können, ohne

die Kosten in die Höhe zu treiben.“ Die 650

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Wohnumfeld

Service gestalten die Freiflächen und

pflegen den gesamten Pflanzenbestand. Da

auch die Bäume mit den sich ändernden Bedingungen

zurechtkommen müssen, pflanzen

sie Arten aus hiesigen Breitengraden, die hohe

Temperaturen besser vertragen, wie der

Dreizahnahorn oder die ungarische Eiche.

Zufahrten werden nicht mehr komplett gepflastert,

sondern mit Rasengittern ausgelegt.

Hier kann das Regenwasser direkt

vor Ort versickern. Grünflächen werden

künftig bunter: An geeigneten Standorten

wie den Außenanlagen des Neubauprojekts

an der Dresdener Reicker Straße fördert der

Wohnumfeld Service jetzt mehr Artenvielfalt

durch Wildblumenwiesen. Kombiniert mit Insektenhotels

bieten sie Vögeln und Insekten

auch im Winter ausreichend Futter und

Unterschlupf. Informative Schilder klären

die Mieterinnen und Mieter auf, warum

eine Blühwiese aus heimischen Gräsern

und Stauden nachhaltig zum Naturschutz

beiträgt.

Hier wächst eine insektenfreundliche Blühwiese:

Ein Schild im Außenbereich der Neubauten an der

Reicker Straße in Dresden weist auf die Vorteile hin.


14 Titelgeschichte

zuhause Sommer/Herbst 2019

Jeder Beitrag zählt

Mitarbeiter gehen

mit gutem Beispiel voran

Jürgen Proske hat sich als Objektbetreuer

in Garmisch-Partenkirchen ein neues

Mobilitätskonzept ausgedacht und tut was

fürs Klima – jeden Tag.

Emissionsfrei und mit Spaß in Garmisch-Partenkirchen unterwegs: Objektbetreuer Jürgen Proske hat sein

Mobilitätskonzept überdacht und setzt dabei auf die Kombination aus Fahrrad, E-Bike, E-Auto sowie die Bahn.

Er freut sich, dass Vonovia ihn mit einem Dienstfahrrad samt Anhänger ausgestattet hat.

Garmisch-Partenkirchen. „Zwischen 800

und 1000 Kilometer lege ich dienstlich

pro Monat zurück. Schon lange hat mich

das Gewissen geplagt, dass dabei Schadstoffe

in die Luft gelangen. Für einen Luftkurort

ist jedoch jedes Kilogramm Kohlendioxid

mehr zu viel. Deshalb habe ich

das Dienstauto mit Verbrennungsmotor

abgeschafft und besuche die Mieterinnen

und Mieter zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Muss es mal sehr schnell gehen, steige ich

aufs E-Bike. Entfernt liegende Bestände in

Mittenwald und Markt Oberau betreue ich

mit meinem Elektroauto. Gut fürs Klima,

und durch das Fahrradfahren fühle ich mich

obendrein noch fit und gesund.“

Mit rund 217.000 Bäumen, 40 Mio. m2 Freiflächen, 14 Mio. m2 Rasenflächen sowie 310

Kilometer Hecken verbessert Vonovia das lokale Klima und die Luft in den Quartieren,

gibt Tieren Lebensraum und wirkt der zunehmenden Bodenversiegelung entgegen.

Volker Schätzel ist Bewirtschafter von

Vonovia in der Region Berlin Ost und Braunschweig.

Privat setzen er und seine Frau Heike

sich für Naturschutz ein.

Braunschweig. „Wildbienen haben unser

Herz erobert. Sie bestäuben viele

Pflanzen, die Honigbienen aufgrund ihres

Körperbaus links liegen lassen. Und sie

stechen nicht! Meine Frau und ich haben

unseren Garten ganz naturnah angelegt

und bieten mit selbst gebauten Nisthilfen

jedes Jahr Hunderten Insekten Kost und

Logis. Mit einem Insektenhaus auf dem

Balkon kann jeder ganz einfach einen

kleinen Beitrag für die Artenvielfalt leisten.

Und wer nicht selbst zur Säge greifen

will, kann die kleinen Holzhäuschen

auch kaufen.“

Fotos: Vonovia, Privat

Ein Herz für Wildbienen

haben Volker Schätzel

und seine Frau Heike. Im

eigenen Garten beherbergen

sie in Nisthilfen

eine Vielzahl unterschiedlicher

Insekten.

Denn die kleinen Helfer

finden in der Natur immer

weniger Nistplätze.


zuhause Sommer/Herbst 2019

Titelgeschichte 15

Energie

Wie viele elektrische Geräte haben

Sie bei sich zuhause? Jedes davon

Energie

verbraucht Strom. Das wirkt

sich auf die Umwelt aus.

Rund 15 %

Achten Sie deshalb bei neuen

Anschaffungen auf einen niedrigen

Energieverbrauch der

des CO2-Ausstoßes

in Deutschland stammen

aus privaten

Geräte und schalten Sie diese

öfter mal ab. Denn auch im

Haushalten.

Stand-by-Modus benötigen die

Geräte Energie. Wenn es keinen echten

Ausschalter gibt, helfen schaltbare

Steckdosenleisten. Übrigens: Über 8.500

Kundinnen und Kunden beziehen grünen

Strom von Vonovia. Mit dem Wechsel zu

Ökostrom sparen Sie CO2. Und: Je höher

die Nachfrage nach sauberem Strom, desto

mehr wird davon produziert. Preise vergleichen

über oekostromanbieter.org

Foto: Getty Images

Grüne Tipps

Gut für Umwelt

und Portemonnaie

Für einen ökologischen Lebensraum kann jeder etwas

tun. Das müssen keine groß angelegten Projekte

sein, sondern einfach Dinge, die sich im Alltag

leicht umsetzen lassen. Tauschen statt kaufen,

Fahrrad statt Auto, unverpackt statt Plastik –

kleine Schritte bewirken Gutes für die Umwelt.

Wer Ressourcen spart, schont dabei auch den

Geldbeutel. Wir haben ein paar Anregungen, wie

Sie Energie, Wasser und Müll reduzieren können

und dabei klimaschädliches CO2 vermindern.

Wasser

127 Liter

Trinkwasser pro Tag

verbrauchte jeder

Einwohner in Deutschland

durchschnittlich im

Jahr 2018.

Müll

188 kg

Haus- und Sperrmüll

produzierte durchschnittlich

jeder Bewohner

Deutschlands im

Jahr 2017.

Wasser

Wussten Sie, dass 36 Prozent des

Wassers im Haushalt beim Duschen

und Baden verbraucht werden?

Und 27 Prozent werden die Toiletten

heruntergespült! Also viel Sparpotenzial

allein im Badezimmer.

Duschen oder baden? Eine Badewanne

fasst 140 Liter: Wer

allerdings länger als neun Minuten

duscht, verbraucht noch

mehr. Am besten kürzer duschen!

Prüfen Sie Dichtungen: Ein

tropfender Wasserhahn kann bis zu

2000 Liter Wasser im Jahr vergeuden.

Mehr Tipps zum Wassersparen unter

utopia.de/ratgeber/wasser-sparen-im-haushalt

Abfall

Müll wird zu einem immer größeren

Problem, denn er baut sich nur

langsam oder gar nicht ab.

Deshalb am besten Abfall reduzieren, wenn

es möglich ist. Gehen Sie gezielter einkaufen

und versuchen Sie, unnötige Verpackung

zu vermeiden – besonders

Plastik. Alte Sachen lieber reparieren

oder verschenken statt

wegwerfen. Und Müll richtig

trennen: Viele Wertstoffe im

Abfall können recycelt werden.

Alle Infos zur richtigen

Entsorgung gibt es im Internet

bei den lokalen Stadtreinigungsbetrieben

oder unter nabu.de


16 Mein Zuhause

zuhause Sommer/Herbst 2019

Selbermachen

Ran ans

Eingemachte

Obst und Gemüse selber haltbar zu machen, ist heute wieder

sehr beliebt. Immer mehr Genießer interessieren sich für

Omas alte Techniken wie Einkochen, Einmachen, Einlegen

oder Fermentieren. Wir erklären die verschiedenen

Möglichkeiten, Lebensmittel

zu konservieren.

Für das Einkochen geben Sie alle Zutaten

in ein Glas mit Deckel, das Sie langsam in

einem geschlossenen Topf im Wasserbad

erhitzen. Beim Auskühlen der Gläser bildet

sich ein Vakuum. Damit sich Frisches lange

in den Gläsern hält, müssen diese steril sein.

Stellen Sie sie dafür ohne Inhalt rund zehn

Minuten bei 140 Grad in den Ofen, oder kochen

Sie die Gläser kurz aus.

Das Einmachen eignet sich vor allem für

Süßes wie Marmelade, Kompott oder Gelee.

Kochen Sie dafür zuerst alle Zutaten

unter Zugabe von Gelierzucker, der eine

konservierende Wirkung hat. Füllen Sie die

heiße Masse danach direkt in Schraubverschlussgläser.

Wichtig: Lassen Sie ein kleines

bisschen Luft nach oben! Stellen Sie die

geschlossenen Gläser anschließend auf den

Kopf, damit sich ein Vakuum bildet.

Einlegen funktioniert ganz ohne Kochen.

Putzen Sie das Gemüse nur und schneiden

Sie es in Scheiben. Zucchini oder Auberginen

halten sich am besten kurz angebraten.

Tomaten sollten Sie vor dem Einlegen trocknen.

Füllen Sie das vorbereitete Gemüse in

Gläser und gießen Sie diese mit Öl oder einer

Mischung aus Essig und Zucker auf.

Beides verhindert, dass sich schädliche

Mikroorganismen bilden.

Fotos: Sauer macht glücklich

Diese einheimischen Obst- und Gemüsesorten lassen sich besonders gut konservieren

Kürbis.

Beim Einmachen

von Kürbis

fügen Sie

lediglich Gewürze

nach

Wahl wie etwa eine Zimtstange

hinzu. Das Einkochen geht mit

Wasser und Salz oder Essig.

Pflaumen.

Zum Einkochen

von Pflaumen

benötigen Sie

nur die Früchte,

Zucker und passende

Gläser. Einfach Obst und

Zucker in die Gläser geben, verschließen

und langsam erhitzen.

Pilze.

Egal ob Steinpilze,

Champignons oder

Pfifferlinge – fast

alle essbaren Pilze

eignen sich zum

Einlegen. Besonders

lecker sind in Olivenöl eingelegte

Steinpilze oder Champignons.

Blumenkohl.

Blumenkohl lässt

sich gut einkochen.

Dafür die

Blumenkohlröschen

in Gläser

verteilen und mit Wasser auffüllen.

Kein Salz zugeben, sonst

wird das Gemüse grau.

Fotos: Adobe Stock


zuhause Sommer/Herbst 2019

Mein Zuhause 17

„Bei der Fermentation bleiben die

im Gemüse vorhandenen Vitamine

und Nährstoffe fast ganz erhalten.“

Maria und Marco

Inhaber der Fermentations-Manufaktur „Sauer macht glücklich“

Genießen Sie milchsaure Zucchinisticks

Fermentieren. Das milchsaure Einlegen von

Gemüse wird als alte Methode gerade neu

entdeckt. Kein Wunder, denn fermentierte

Lebensmittel sind nicht nur länger haltbar,

sondern auch besser verdaulich. Beim Fermentieren

zersetzen lebendige Mikroorganismen,

die positiv auf die Darmflora wirken,

das Gemüse und machen es so haltbar.

Bei allen milchsauer fermentierten Lebensmitteln

befinden sich die Milchsäurebakterien

bereits auf der Oberfläche des Gemüses.

Man braucht also nur das Gemüse, Salz,

etwas zum Beschweren der Zutaten und ein

Gefäß. Bei dieser Technik handelt es sich

um die sogenannte wilde Fermentation. Bedeutet,

dass die Gärung natürlich und von

alleine in Gang kommt. Sie dauert zwar

10 bis 20 Tage, dafür erhalten Sie ein natürliches

Endprodukt mit wunderbaren Aromen

und wichtigen Bakterien für den Darm.

Weitere Informationen

Alles rund um Fermentation & Rezeptideen:

sauer-macht-gluecklich.de

Durch Fermentation lassen sich einfache und vor

allem gesunde Gerichte zubereiten.

So geht‘s: Setzen Sie eine Salzlake an. Waschen Sie die Zucchini und schneiden

Sie die Enden ab. Halbieren Sie das Gemüse und schneiden Sie dünne

Sticks aus den Hälften. Halbieren Sie auch die Knoblauchzehen und schneiden

Sie die Zwiebel in Ringe. Füllen Sie Knoblauch, Zwiebel und den Tee in das

Gärgefäß und geben Sie die Zucchinisticks darüber. Anschließend beschweren

Sie diese und gießen die umgerührte Salzlake darüber, sodass alles bedeckt

ist. Säubern Sie den Glasrand und verschließen Sie das Glas. Lassen Sie es

eine Woche bei Zimmertemperatur stehen und stellen Sie das Gefäß dann

kühler (zum Beispiel im Keller). Nach einer Woche können Sie kosten.

Wenn es Ihnen richtig gut schmeckt, sind die Zucchinisticks fertig.

Gewinnen Sie ein Fermentierset

von „Sauer macht glücklich“

Steigen Sie in die Kunst der Milchsäuregärung von Gemüse

ein und kreieren Sie mit dem Fermentierset von „Sauer

macht glücklich“ in Ihrer Küche einfache und gesunde

Rezepte. Das Set besteht unter anderem aus einem

Gärgefäß aus Glas sowie einem einfachen Gärsystem

mit einem leicht zu reinigenden Gärverschluss, einer

Beschwerung und einem Stampfer aus Akazienholz.

* Teilnahmebedingungen und Adresse S. 26

Sie brauchen:

ein Fermentierset

(Glas,

Gärverschluss,

Beschwerungsstein,

Stampfer)

• Messer •

Schneidebrett

• Löffel •

Messbecher

Zutaten:

1 große Zucchini •

3 Knoblauchzehen

• eine

halbe Zwiebel •

1 gehäufter

Teelöffel loser

Grüntee •

25 Gramm unraffiniertes

Meersalz

• 500 Milliliter

Wasser

Gewinnen!*

Eine Postkarte mit

dem Stichwort

„Fermentieren“

genügt!


18 Mein Zuhause

zuhause Sommer/Herbst 2019

Studien belegen,

dass Pflanzen

Stress reduzieren

und das Raumklima

verbessern. Sie

filtern Schadstoffe

aus der Luft und

sorgen für eine

angenehme Luftfeuchtigkeit

in der

Wohnung. Außerdem

spenden sie

unermüdlich

Sauerstoff.

Zimmerpflanzen

Grüner

wohnen

Wohnen mit Pflanzen – dieser Einrichtungstrend hält an.

Nicht nur, weil wir uns mit den grünen „Mitbewohnern“

ein kleines Stück Natur in die Wohnung holen. Pflanzen

steigern auch unser Wohlbefinden und sorgen für ein

gutes Raumklima. Hier sind neue Anregungen

für alle Pflanzenfreunde.

Fotos: Adobe Stock; Getty Images


zuhause Sommer/Herbst 2019

Mein Zuhause 19

Dschungel-Flair

Große Pflanzen. Sehr beliebt sind derzeit dekorative Kletterpflanzen mit großen Blättern aus

der Familie der Philodendren – zum Beispiel Ficus oder Monstera. Sie stammen ursprünglich

aus den Regenwäldern Südamerikas und sind in der Pflege sehr anspruchslos. Außerdem

zählen sie zu den besonders luftreinigenden Pflanzen. An hellen bis halbschattigen Plätzen

ohne direktes Sonnenlicht fühlen sie sich am wohlsten.

Luftpflanzen

Pflanzentrend Tillandsien: Über 550

Arten gibt es schätzungsweise.

Kreativtipp

Gestalten Sie Ihren eigenen botanischen

Miniaturgarten. Mit kleinen Sukkulenten

ist das ohne großen Aufwand gemacht.

Als Gruppe in eine große Schale oder ein

großes Glas gesetzt sind sie ein hübscher

Blickfang. Schön kombinieren lassen sich zum

Beispiel Aloe Vera, Euphorbie, Haworthie,

Feigenkaktus und Warzenkaktus. Anregungen

finden Sie auf Youtube unter den Stichworten

„Sukkulenten, Terrarium“.

Mutters Tipps

… sind die besten!

Statt zu teurem chemischem

Dünger zu greifen, können

Sie Ihre Zimmer- und Balkonpflanzen

auch mit dem

(abgekühlten) Kochwasser

von Kartoffeln düngen. Der

Sud enthält viele Nährstoffe.

Ebenso gut wirkt Kaffeesatz

unter die Erde gemischt.

Er ist reich an Kalium,

Stickstoff und Phosphor.

Tillandsien. So heißen die zarten

„Luftwurzeln“, die ohne Erde auskommen.

Sie leben allein von

der Luft – zumindest fast. Das

Einzige, was Sie tun müssen:

Besprühen Sie die Tillandsien

alle paar Tage mit etwas

Wasser (kalkarmes Regenwasser

ist ideal), dann gedeihen

sie prächtig. Schön anzusehen

sind sie zum Beispiel

in der Gruppe rankend an der

Wand. Auch einzelne Luftwurzeln

in Gläser gesetzt sind eine

originelle Tischdeko. In der Natur

siedeln sich die Tillandsien

auf anderen Pflanzen an und

entwickeln die Wurzeln nur,

um sich an ihnen festzuhalten.

Grün

statt

steril

Pflanzen im Bad. Mit Pflanzen

setzen Sie wohnliche Akzente

im Bad. Besonders eignen sich

Sorten, die an halbschattigen bis

schattigen und luftfeuchten Plätzen

gut zurechtkommen – etwa

Kolbenfaden, Einblatt oder die

Schusterpalme. Für kleine Bäder

mit wenig Platz eignen sich Bogenhanf,

der gerade nach oben

wächst, oder die hängende Efeutute

in einer Blumenampel. Auch

Luftwurzeln, an einer transparenten

Schnur von der Decke hängend,

schmücken das Bad.

Gewinnen!*

Machen Sie mit!

Eine Postkarte

mit „Pflanzen“

genügt!

Damit die Freude lange hält –

praktische Tipps fürs Zimmergärtnern

Zimmerpflanzen erleben ein grünes Revival.

Gekauft ist die lebende Deko schnell, doch erst

die richtige Pflege macht die Wohnung zum

Pflanzenparadies. Angelika Throll erklärt in ihrem

Buch, worauf es beim erfolgreichen Zimmergärtnern

ankommt. Mit etwas Glück gehört der

Ratgeber mit vielen praktischen Tipps bald Ihnen.

* Teilnahmebedingungen und Adresse S. 26

Zimmerpflanzen für Anfänger

Sie haben noch keine Erfahrung mit Zimmerpflanzen?

Hier sind die Top 10 der pflegeleichten Sorten:

Grünlilie

Gummibaum

Bogenhanf

Ufopflanze

Yuccapalme

Drachenbaum

Monstera

Schusterpalme

Phalaenopsis

Warzenkaktus


20 Mein Zuhause

zuhause Sommer/Herbst 2019

Einrichtungstipps

Patrick Senft

Der Redakteur und Heimwerker

ist ein großer Holzfan und

stellt uns seine Ideen vor.

Natürlich

schön: Holz

Es gibt viele gute Gründe, sich mit Holzmöbeln zu umgeben:

Holz ist natürlich, langlebig, leicht zu bearbeiten und verleiht

Räumen ein warmes Ambiente. Vor allem alte Holzmöbel mit

Patina haben Ausstrahlung – wenn man sie neu in Szene setzt.

Zu viele alte Holzmöbel sollte man sich

nicht in die Wohnung stellen, das wirkt

verstaubt und überladen. Ein beliebter

Einrichtungstrend ist deswegen das

Zusammenspiel von Alt und Neu, von

Klassik und Moderne. Eine Idee für das

Esszimmer: Hier können Sie Ihren persönlichen

Stil kreieren, indem Sie um

einen modernen Tisch verschiedene

antike Stühle platzieren. Unikate finden

Sie zum Beispiel auf Flohmärkten oder

Onlineplattformen für Kleinanzeigen.

Das massive Holz der alten Stühle ist

nicht nur von besonderer Qualität, es

lässt sich auch gut bearbeiten. Möbeln

Sie die alten Schätze ganz nach Ihrem

Geschmack auf – durch Lackieren,

Beizen oder neue Stoffbezüge.

Fast wie Holz:

Einrichten mit Bambus

Foto: bloomingville

Stabil, leicht und wohnlich – Möbel aus Bambus zeichnen

sich durch ihre runden, sanften Formen aus.

Nachhaltig. Bambus ist eigentlich

kein Holz, sondern verholztes

Riesengras. Und als die am schnellsten

wachsende Pflanze der Erde

(in den Tropen bis zu einem Meter

am Tag) eine nachhaltige Alternative

zu klassischen Hölzern. Der

Werkstoff ist vielseitig einsetzbar –

lässt sich flexibel formen und

verarbeiten, ist leichter als Plastik

und dabei extrem stabil, wasserabweisend

und hypoallergen. Mit

seiner besonderen Struktur sorgt

Bambus für natürliche Akzente

in der Wohnung.

bambus-freunde.de

In dem Blog finden Sie viele interessante

Infos zur Pflanze, zum

Wohnen mit Bambus, zu Bambusmöbeln

und allen anderen Verwendungsformen.

Dunkle

Beize für

den rustikalen

Look.

Mit ein paar

natürlichen

Hausmitteln

ist sie schnell

selbst hergestellt.

Vintage-Look: Aus Neu wird Alt

Beizen. Altes Holz erhält durch die dunkle Färbung

einen eigenen Charakter. Wer nicht so lange

warten will, kann auch jungem Holz mit selbst

gemachter Beize einen rustikalen Look verleihen.

Dazu ein Glas zur Hälfte mit Essig füllen, Stahlwolle

und Kaffeesatz hinzugeben und einen Tag

lang ziehen lassen. Mit der Stahlwolle dann die

Mischung ins Holz einarbeiten. Wem das noch

nicht rustikal genug ist, kann etwa mit Steinen

ein paar Gebrauchsspuren ins Holz arbeiten.


zuhause Sommer/Herbst 2019

Mein Zuhause 21

Fotos: Getty Images

Selbst gemacht

Richtig abhängen

Schwebender

Nachttisch

Fotos: Living4media

DIY: In wenigen Schritten gemacht ist dieser hängende

Beistelltisch aus Holz. Die unbearbeitete Holzscheibe

bringt einen Hauch Natur in den Raum.

1. Eine Holzscheibe und ein

paar Seile sind schon beinahe

alles, was Sie für die Montage

benötigen. Dazu kommen noch

drei Karabiner, ein Haken für

die Decke und das Werkzeug:

Schleifgerät, Bohrmaschine,

Cuttermesser und Wasserwaage.

Traditionelles Handwerk

Schnitzen. Ob Löffel, Messer,

Kochutensilien, Schalen

oder Figuren: Über Generationen

haben die Menschen

mit Schnitzwerkzeug aus einem

einfachen Stück Holz Alltagsgegenstände

erschaffen.

Schnitzen muss heute natürlich

niemand mehr. Dafür ist das

Werken mit Holz ein wunderbares

Hobby, um einen Gang

runterzuschalten und sich zu

entspannen. Viel Platz und

Werkzeug braucht man dafür

nicht, nur eine gute Arbeitsunterlage,

Schnitzmesser, eine

Vorlage für das Projekt und ein

Stück Holz. Für Einsteiger eignen

sich am besten Rohlinge

Aufmöbeln statt neu

und „von der Stange“.

Damit können Sie

Ihrer Einrichtung eine

persönliche Note

verleihen.

aus Lindenholz, das besonders

weich ist und sich deswegen

gut bearbeiten lässt.

Anleitungen finden Sie auf

Youtube unter den Stichworten

„Schnitzen für Anfänger“.

Kreativ mit Holz arbeiten – ein Hobby,

das entspannt.

Bohrlöcher weit außen ansetzen

– das sorgt für Stabilität.

Hochwertiges Schnitzwerkzeugset

für Einsteiger zu gewinnen!

Wer es mit dem Schnitzen mal ausprobieren

will, der ist mit diesem Werkzeugset von

HOLZWURM bestens ausgestattet. Stechbeitel,

Schnitzmesser und Löffel-Schnitzmesser

inklusive Anleitungen zur Anwendung und

Pflege – alles drin, was man braucht,

um sich auf das erste Projekt zu stürzen.

* Teilnahmebedingungen und Adresse S. 26

2. Nach dem Glattschleifen

der Oberfläche an drei Seiten

Löcher bohren. Führen Sie die

Seile hindurch und verknoten

Sie diese, damit das Seil an

Ort und Stelle bleibt. Für einen

besseren Halt umwickeln Sie

die Seilenden mit Klebeband.

3. Zu guter Letzt den Haken

an der Decke anbringen. Die

Karabiner mithilfe von Knoten

an den oberen Seilenden befestigen.

Achten Sie darauf, dass die

Holzscheibe gerade hängt und

hängen Sie die Karabiner im

Haken ein. Gegebenenfalls

müssen Sie noch ein

wenig nachjustieren.

Gewinnen!*

Eine Postkarte mit

dem Stichwort

„Schnitzen“

genügt!


22 Mein Zuhause zuhause Sommer/Herbst 2019

Hausratversicherung

Bestens abgesichert

Foto: Getty Images

Durch eine defekte Waschmaschine steht plötzlich Ihre Wohnung

unter Wasser? Natürlich sitzt der Schock zunächst tief. Doch in solchen

Fällen springt die Hausratversicherung ein. Wer sie abschließt,

sichert sein Hab und Gut in vielen Schadensfällen.

Nachgefragt

Warum sollten Mieterinnen

und Mieter eine Hausratversicherung

abschließen?

Über eine Hausratversicherung

sind Verbrauchs-, Einrichtungsund

Gebrauchsgegenstände gegen

Schäden durch Sturm, Hagel,

Einbruchdiebstahl, Vandalismus,

Raub, Feuer und Leitungswasser

versichert. Der Abschluss kann also

davor bewahren, im schlimmsten

Fall mit nichts dazustehen. Die

Hausratversicherung zahlt bei einem

Schaden den Wiederbeschaffungswert

zum Neupreis.

Das Szenario: Über Nacht ist im Gebäude

ein Wasserrohr geplatzt. Das Wasser hat

sich seinen Weg in Ihre Wohnung gebahnt

und die Möbel sind ein Fall für den Sperrmüll.

Was jetzt? Gut, wenn Sie eine Hausratversicherung

abgeschlossen haben. Die

Beseitigung aller Schäden am Gebäude ist

natürlich über die Gebäudeversicherung

von Vonovia abgedeckt. Allerdings trägt

der Vermieter dann nicht die Kosten für

beschädigte Gegenstände in der Wohnung.

Diese deckt eine Hausratversicherung ab,

die Ihr bewegliches Hab und Gut versichert

– etwa Einrichtungs-, Gebrauchs- und

Verbrauchsgegenstände eines Haushalts

gegen Schäden durch Feuer, Einbruch, Leitungsbrüche

oder Stürme. Im Schadensfall

zahlt die Hausratversicherung dann den

Wiederbeschaffungswert zum Neupreis.

Möchten Sie eine Hausratversicherung

abschließen, vergleichen Sie unbedingt

mehrere Angebote. Denn wie bei allen Versicherungen

können die Preise je nach Anbieter

und Tarif variieren. Besonders wichtig

ist es, sich genau mit den beinhalteten

Leistungen auseinanderzusetzen und abzuwägen,

was davon wirklich relevant und

notwendig ist. Die im Vertrag festgelegte

versicherte Summe (Deckungssumme)

richtet sich nach dem Wert des Hausrats.

Für eine pauschale Berechnung werden

mindestens 650 Euro pro Quadratmeter

zugrunde gelegt. Für eine 80 Quadratmeter

große Wohnung ergibt sich so beispielsweise

eine Versicherungssumme

von 52.000 Euro. Diese Summe ist zumeist

völlig ausreichend. Besitzen Sie

jedoch teure Möbel oder Wertsachen,

sollten Sie die Versicherungssumme

individuell berechnen lassen.

Hausratversicherungen

vergleichen und sparen

Um eine für Sie passende und preisgünstige

Hausratversicherung zu finden, können Sie die

Angebote der verschiedenen Anbieter im Internet

vergleichen. Portale wie check24.de,

verivox.de oder preisvergleich.de geben

einen Überblick über die Tarife und Leistungen

der Anbieter und helfen bei der Auswahl der

richtigen Versicherung.

Was genau deckt eine

Hausratversicherung ab?

Unter den Versicherungsschutz

fallen die beweglichen Dinge eines

Haushalts, wie etwa Haushaltselektronik,

Mobiliar oder

Kleidung. Auch Fahrräder oder

Waschmaschinen zählen dazu,

die sich in einem Gemeinschaftsraum

befinden.

Woher wissen Mieterinnen und

Mieter, welche Hausratversicherung

die richtige ist?

Die Art der Versicherung richtet

sich individuell nach dem vorhandenen

Inventar, sodass es keine

Faustformel gibt. Mieterinnen und

Mieter sollten sich daher bei mehreren

Versicherungen erkundigen

und die Angebote vergleichen.

Tina Ochot,

Immobilienverwaltung

Vonovia


zuhause Sommer/Herbst 2019

Mein Zuhause 23

Gut füllen

Sortieren Sie das Geschirr

platzsparend ein und stellen

Sie die Maschine erst an,

wenn sie auch wirklich voll

beladen ist. Auf diese Weise

können Sie eine Menge Wasser

und Strom einsparen – und

damit unterm Strich jeden

zehnten Spülgang.

Wasser sparen

Spülen Sie das Geschirr vor

dem Einräumen in die Maschine

nicht unter fließendem

Wasser ab. Das ist meist überflüssig

und verbraucht nur unnötig

Wasser. Moderne Geräte

kommen auch ohne Vorwäsche

mit den Verschmutzungen klar.

Es reicht also, wenn Sie grobe

Speisereste auf dem Geschirr in

den Mülleimer entsorgen und

nur hartnäckige, eingebrannte

Reste vorher abwaschen.

Sparprogramm

nutzen

Bei normal verschmutztem

Geschirr reicht eine 50 Grad

heiße Reinigung mit dem

Eco-Programm völlig aus.

Alle modernen Geräte bieten

dieses Sparprogramm an. Nicht

wundern: Es läuft zwar länger,

verbraucht aber trotzdem weniger

Energie, weil das Programm

mit geringeren Temperaturen

arbeitet.

Haushalt

Fünf Tipps

für Ihre

Spülmaschine

Geschirrspüler sparen uns im Alltag

viel Zeit und Arbeit und stehen in der

Ökobilanz sogar besser da als das

Abspülen per Hand – sofern man die

Maschine effizient nutzt. Wir zeigen,

wie Sie beim Spülen Strom,

Wasser und Geld sparen.

Nicht nur Geschirr,

auch andere Gegenstände

werden sauber

Gut zu wissen: Auch Bürsten, Kämme,

Seifenschälchen, Zahnputzbecher,

verkalkte Duschköpfe oder Schubfächer

aus dem Kühlschrank lassen sich

im Geschirrspüler reinigen.

Sogar Basecaps werden im

oberen Spülfach schonender sauber

als in der Waschmaschine.

Tabs

versus Pulver

Multitabs sind zwar sehr bequem

anzuwenden, aber in der

Summe teurer. Wer die Einzelkomponenten

Pulver, Klarspüler

und Spezialsalz selbst

dosiert, braucht in der Regel

weniger davon. Mit wenigen

Zutaten lässt sich das Reinigungspulver

sogar selbst herstellen.

Hier das Rezept:

250 Gramm Zitronensäurepulver

250 Gramm Backnatron

250 Gramm Waschsoda

250 Gramm Sauerstoffreiniger

Füllen Sie die Mischung in einen

gut verschließbaren Behälter,

damit das Pulver trocken

lagern kann. Zwei gehäufte

Esslöffel pro Spülgang reichen.

Verwenden Sie zusätzlich Spezialsalz

und – nur wenn notwendig

– Klarspüler.

Reinigungstipp

Säubern Sie das Spülmaschinensieb

regelmäßig, denn ist es

verstopft, verlängert sich der

Spülgang. Auch die Leitungen

im Gerät sollten hin und wieder

von Kalk oder gehärteten Fetten

befreit werden. Dafür brauchen

Sie aber keinen speziellen

Reiniger. Altbewährte Hausmittel

wie Natron, Essig oder

Zitronensäure wirken genauso

gut. Streuen Sie wahlweise ein

Tütchen Kaisernatron oder rund

zehn Esslöffel Zitronensäure

oder zwei Tassen Essig auf den

Boden der Maschine. Legen

Sie anschließend einen kurzen

Waschgang mit höherer Temperatur

(60 Grad oder mehr) ohne

Geschirr ein.


Kinderzimmer

zuhause Sommer/Herbst 2019

Rubrik

Spiel & Spaß

Lass uns in

den Wald gehen

Fotos: Adobe Stock, Getty Images

Der Wald ist wie ein riesiger Spielplatz. Ganz leicht könnt ihr mit euren Freunden oder eurer Familie einen

Spieltag unter Bäumen verbringen. Hier haben wir tolle Spielideen und Geschichten aus dem Wald für euch.

Waldspiele, die Spaß machen

Ab nach draußen. Im Wald gibt es viel

zu entdecken: große und kleine Pflanzen,

die Tiere des Waldes, verschlungene Pfade

oder kleine Bäche. Ihr könnt dort

auch tolle Spiele machen –

zum Beispiel diese:

1. Zapfen-

Weitwurf.

Im Wald findet

ihr bestimmt eine

Menge Tannenzapfen.

Damit

lässt sich prima

Weitwurf spielen.

Markiert zuerst eine

Linie auf dem Boden, zum

Beispiel mit Stöcken. Dann kann es auch

schon mit dem Werfen losgehen. Wichtig:

Keiner darf die Linie überschreiten.

Wer seinen Zapfen am weitesten wirft,

Ohne den Wald

gäbe es kein Leben auf der

Erde. Er ist das Zuhause unzähliger

Tier- und Pflanzenarten, er produziert

den Sauerstoff, den wir zum

Atmen brauchen. Er reinigt die

Luft, schützt die Böden, filtert

und speichert Unmengen

an Wasser.

hat gewonnen. Spaß macht es auch, die

Zapfen auf ein Ziel zu werfen.

2. Baumstumpf-Stehen. Na, wie viele

von euch können auf einem

Baumstumpf stehen? Das

ist lustig, klappt nämlich

nur, wenn ihr euch gegenseitig

festhaltet.

3. Waldbild malen.

Nehmt ein oder zwei

große helle Tücher

mit, die ihr auf dem

Waldboden ausbreitet.

Nun sammelt die unterschiedlichsten

Blätter, Rinden,

Gräser, Steine und Waldfrüchte. Wenn

ihr zu mehreren seid, teilt euch auf.

Jede Gruppe „malt“ mit den Schätzen

aus dem Wald ein Bild auf den Boden.

Superzahl

116

Meter hoch

So hoch ist der

Riesen-Küstenmammutbaum

„Hyperion“.

Er steht im

Redwood-Nationalpark

in Kalifornien,

USA. Zum Vergleich:

Der Kölner Dom ist

gerade mal 40 Meter

höher! Und der älteste

Baum der Welt

steht in Schweden:

Old Tjikko heißt

er. Die Fichte ist

9.550 Jahre alt.


zuhause Sommer/Herbst 2019

Kinderzimmer 25

König der Wälder: So nennt man

den Rothirsch auch, weil er das

größte wild lebende Säugetier in

Deutschland ist. Bis zur Schulter

ist er schon rund 150 Zentimeter

hoch. Darüber thront auf seinem

Kopf ein mächtiges Geweih. Wenn

die Hirsche um die Rangordnung

im Rudel kämpfen, schlagen sie

ihre Geweihe aneinander. Wenn

Paarungszeit ist, schallt ihr lautes

und tiefes Röhren durch den Wald.

Lachecke

Was sitzt

auf einem

Baum und

winkt?

Ein Huhu ...

Rätsel

Die Lösung des Rätsels in der Ausgabe Frühling: Weg 2

BUCHE AHORN LINDE BIRKE EICHE

Kennst du diese

Bäume im Wald?

Verlosung. Welches Blatt

passt zu welchem Baum?

Sende uns zu den Namen der

fünf Bäume die jeweils richtige

Zahl für das Blatt. Mit etwas

Glück gewinnst du „999

tapsige Tiere zeichnen“ vom

EMF-Verlag – mit drei Zeichenbüchern

und 2.700 Motiven

aus der Tier- und Pflanzenwelt

zum Nachzeichnen.

Rätsel lösen

und Bücher

gewinnen!*

*Teilnahmebedingungen

und

Adresse stehen

auf Seite 26.

Wissen

Wie alt ist

ein Baum?

Ringe zählen. Von außen ist das

Alter eines Baumes nicht zu erkennen.

Erst wenn ein Baum gefällt wird,

kann man an der Baumscheibe die

Jahresringe zählen. Jeder Baum führt

ein „Tagebuch“ über sein Leben.

Wenn der Stamm wächst, kommt ein

neuer Jahresring hinzu – im Frühjahr

Wenn ihr einen

gefällten Baum

seht, zählt doch

mal die Jahresringe

– ein dunkler

und ein heller

ergeben ein Jahr.

So könnt ihr sein

Alter schätzen.

ein heller, im Herbst ein dunkler Ring. Die helle und die

dunkle Schicht zusammen bilden einen Jahresring. In

der Mitte ist das Holz eines Baumes also am ältesten.

Bei ganz alten Bäumen, die mehrere Tausend Jahre alt

sind, kann man die Jahresringe nur noch unter dem Mikroskop

erkennen, so eng liegen sie aneinander. Diese

Bäume sind echte Überlebenskünstler. Sie haben sogar

dramatische Klimaveränderungen heil überstanden.

Wusstet ihr das?

2.000.000 Ameisen:

Ungefähr so viele Bewohner hat ein

Ameisenhügel. Die fleißigen Insekten

sind unersetzlich für den Wald.

Sie verteilen Pflanzensamen, fressen

Schädlinge und sind selbst Nahrung

für die Vögel.

Von dem Sauerstoff, den eine

100 Jahre alte Eiche abgibt,

können 11 Menschen ein Jahr

lang atmen.


26 Rätsel zuhause Sommer/Herbst 2019

Kurz mal nachgedacht!

Bundesstaat

Einschnitt,

der USA

Vertiefung

genau,

gerade

da

engl.

Adelstitel:

Graf

Wallfahrtsort

des

Islam

südamerikanischer

Indianer

1

silberweißes

Metall

nordischer

Hirsch,

Elch

eine

Europäerin

Edelmetall

studentischer

Zweikampf

alteingesessen;

bürgerlich

römische

Göttin

der Jagd

Schulranzen

polit.

Gruppe

im Parlament

Zeltlager

(engl.)

Vorrichtung

zum

Ölbaumfrucht

Kochen,

Backen

deutscher

Dichter

(Pseudonym)

5

Futterbehälter

Laubbaum

Sitzbereich

im

Theater

8

Meerenge

zw. Seeland

und

Schweden

Tapetenart

Verteidigungsbündnis

(Kzw.)

ein

Mineral

2

undichte

Stelle

9

Einrichtung

für

Bankkunden

südosteurop.

Kalkhochfläche

wirklich

Ermittlung,

Nachforschung

Gliederbandter

Teil

hinters-

Schmuckstück

eines

Schiffes

Missgunst

langhaariger

Rassehund

Mitmachen und gewinnen:

Starten Sie stilvoll in den Tag

mit der Frühstücksserie

„Elegance“ von Russel Hobbs!

So geht‘s: Einfach das Lösungswort des

Kreuzworträtsels einsenden. Mit etwas Glück gehört

die Frühstücksserie bestehend aus digitaler

Glas-Kaffeemaschine, Wasserkocher und

Langschlitz-Toaster bald Ihnen!

früherer

Lanzenreiter

Kupferlegierung

Plüschpullover

aufwärts,

nach

oben

Verbrechen

regsam

und

wendig

Wurf-,

Sportgerät

Wiederveröffentlichung

e. wenig

nur

Buches

sich auf

etwas

zubewegen

ablehnen,

abschlagen

(sich ...)

erzieherische

Härte

6

Stadt

und

Fluss in

Böhmen

Gebirgsmulde

Dreimannkapelle

Rätselfreund

Wassersportart

franz.

Schriftsteller

(André)

Angehöriger

eines

Rei-

komisch

spaßig,

tervolkes

Agavefasern

Roman

von

Émile

Zola

Bauwerk

in

London

abfällig mit Paddeln

ge-

über jemandefahrenes

Redender Sportboot

altes

Wegemaß

getrocknetes

Gras

römischer

Kaiser

Staat in

Südostasien

Vorführung

Luftklappe

bei Kfz-

Motoren

Vorname

der

Garbo

Raum

für

Warenvorräte

eingedickter

Fruchtsaft

3

amerik.

Schauspieler

(John)

eine

Blume;

ein

Gewürz

Mailänder

Opernhaus

Sonderling,

Einzelgänger

Bücherfreundin;

Abonnentin

Nachbarstaat

des Iran

bekannt

geben,

ankündigen

4

Schubstange

(Maschine)

Lebewesen

Affe,

Weißhandgibbon

kostbar;

menschlich

vornehm

7

kaukasischer

Wollteppich

Schulfestsaal

Teil der

mechanischen

Uhr

Lösungswort: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Adresse &

Teilnahmebedingungen

Vonovia SE

Leserservice

(Stichwort angeben)

Universitätsstraße 133

44803 Bochum

zeitung@vonovia.de

Einsendeschluss ist, falls nicht anders genannt, der 21. Oktober 2019.

Alle Einsendungen zu den Verlosungen bitte mit Nennung des jeweiligen Stichwortes bzw. Lösungswortes, der

Lösungszahl oder des Lösungsbuchstabens. Aus allen richtigen Einsendungen wird der Gewinner per Los ermittelt.

Zur Teilnahme berechtigt sind Mieterinnen und Mieter von Vonovia, d. h. Personen, die einen Mietvertrag bei

Vonovia als Mietpartei unterschrieben haben oder die mit ihrem Wohnsitz in einem Objekt von Vonovia amtlich

gemeldet sind. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso die Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von

Vonovia sowie deren Angehörigen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden automatisch benachrichtigt.

Das Lösungswort für das Rätsel in der Ausgabe Frühling 2019 lautet: Musizieren


Shoppen Sie Wandbilder für die ganze Familie und sparen Sie 15 %* bei Ihrer Bestellung!

Code: ZUHAUSE15

* Angebot ist bis 18.12.2019 für das gesamte Sortiment auf www.posterlounge.de gültig.

Einfach Aktionscode im Warenkorb eingeben. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

www.posterlounge.de

Anzeigen

DARF’S EIN

BISSCHEN

MEHR SEIN?

Sonderkonditionen und

Vorteile für die Mieter

von Vonovia

Alle Vorteile unter www.targobank.de/partnerprogramm

(1) Kostenlose Kontoführung bei einem monatlichen Gehaltseingang von

mindestens 600,– EUR oder einem kontinuierlichen Guthaben von mindestens

2.500,– EUR bei der TARGOBANK. Für jeden Kalendermonat, in dem keine

dieser Bedingungen erfüllt wird, fällt im Folgemonat ein Grundentgelt von

5,95 EUR an. Es gelten die Konditionen laut Preis- und Leistungsverzeichnis.

(2) Die Jahresgebühr (Hauptkarte 59,– EUR, Zusatzkarte 30,– EUR) entfällt im

1. Jahr für Kreditkarten-Neukunden. Dieses Angebot gilt nur für die Mieter von

Vonovia und ihre Lebenspartner. Änderungen vorbehalten.

Exklusive Vorteile

im Partner-Programm

• Sonderkonditionen bei Krediten

• Kostenloses Girokonto mit Guthabenverzinsung 1

• Visa Gold-Karte: im ersten Jahr kostenfrei 2 und

mit 1 % Bonus auf alle Einkäufe

• Kostenlose TARGOBANK Partner-Programm

Servicenummer: 0800 - 73 76 22 22

Mo.-Fr. 8.00-20.30 Uhr, Sa. 10.00-14.00 Uhr

Alle Vorteile finden Sie unter

www.targobank.de/partnerprogramm


Für ein gemütliches

Smart Home.

Das Gigaset thermostat.

15 %

auf alle Smart Home

Produkte*

Gutscheincode:

Vonovia-2019

Gigaset bietet modernste Smart-Home-Lösungen an.

Mit dem Gigaset thermostat zum Beispiel ist es zu Hause

immer gemütlich warm. Ganz einfach per App-Steuerung

über das Smartphone. Auch von unterwegs.

Wohlfühlen und Energie sparen mit dem Gigaset thermostat:

• Regelt die Heizungstemperatur ganz nach Wunsch

• Immer und überall steuerbar per App (über die Basisstation)

• Kombinierbar mit anderen Gigaset Smart-Home-Sensoren

• Besonders einfache Installation

Mehr erfahren auf: www.gigaset.com/smart-home

* Benutzen Sie den Gutscheincode „Vonovia-2019“ im Gigaset Shop (https://www.gigaset.com/de_de/) im Warenkorb unter „Rabattcodes“. Der Rabatt i. H. v. 15 % wird

direkt abgezogen. Eine nachträgliche Verrechnung und Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Gutscheincode ist jeweils nicht mit anderen Gutscheincodes und

Rabatten kombinierbar und gilt jeweils nur, solange der Vorrat reicht. Der Gutscheincode ist bis zum 31.12.2019 gültig.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine