Gazette Zehlendorf September 2019

gazette

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

GAZETTE VERBRAUCHERMAGAZIN

September 2019

Zehlendorf

Zehlendorf · Nikolassee · Schlachtensee · Dahlem · Wannsee

GRATIS ZUM MITNEHMEN

Neue Pläne für die

Stammbahn

Strecke könnte zwischen Potsdam und Berlin

wiederbelebt werden

Goldankauf.

Vertrauen Sie dem Testsieger.

Exchange steht für den fairen

Ankauf von Gold und Schmuck.

Mehr Geld für Brillantschmuck

Schloßstraße 18 · 12163 Berlin

Tel.: 79 70 83 50 · www.exchange-ag.de

9 x in Berlin und Potsdam

dtgv.de

TESTSIEGER

Goldankauf-

Filialisten

Test 02/2016

6 Anbieter


Gazette Zehlendorf | September 2019

2 | Gazette Zehlendorf | September 2019

ANZEIGE

Mutspenden-Aktion „Kunst macht Mut“

Fotokunst für die DKMS – Wir besiegen Blutkrebs

Es geht um Mut – neuen Mut zu geben und

zwar denjenigen, die an Blutkrebs erkrankt

sind. Dr. med. dent. Michael K. Thomas, Inhaber

von „MUNDWERK – die Kieferorthopäden“

und Kristian Liebrand, international ausgezeichneter

Aktfotograf, stellen gemeinsam ein

Spendenprojekt zu Gunsten der DKMS auf die

Beine. Der Fotokünstler Kristian Liebrand hat

für dieses Spendenprojekt eine kreative Bilderserie

entworfen. Die wichtigste Bildzutat: Mut!

Als Aktfotograf mit internationalen Referenzen

möchte er auch hier nicht tausendfach gesehene,

belanglose Nacktfotos präsentieren,

sondern Überraschungsmomente schaffen:

„Mut macht Kunst und umgekehrt!“

So ist der Fotograf mit einem sehr mutigen

Aktmodel für insgesamt 12 Stunden an 2 Tagen

in das pulsierende Leben von Berlin getaucht.

Das Model wurde ohne Kleidung in

der Öffentlichkeit von Berlin in Szene gesetzt.

Vor hunderten von Passanten! Eine spannende

Konstellation, die selbst für das sehr erfahrene

Profimodel, Eva Wenzel (Asmara), eine aufregende

Herausforderung war. Und mit Bravour

gemeistert hat. Um kein „öffentliches Ärgernis“

zu erregen, wurde jede Szene in weniger als

5 Sekunden (!) eingefangen. Somit gab es keine

negativen Reaktionen. Kristian Liebrand:

„Die meisten Passanten haben es überhaupt

nicht mitbekommen. Die Übrigen waren freudig

überrascht und lediglich etwas enttäuscht,

dass sie nicht schnell genug ihr Handy für einen

Schnappschuss rausholen konnten.“

VIP-Vernissage: Freitag, 27.09.19

Ausstellung für alle: Samstag, 28.09.19

Insgesamt vier Werke aus dieser „Urban Nude

Collection“ wurden bereits in zwei internationalen

renommierten Wettbewerben ausgezeichnet.

Mehr als 20 kunstvolle Fotografien

werden nun großfomatig ausbelichtet und im

Rahmen einer Charity-Vernissage am Freitag,

27.09.2019 ab 19.30 Uhr, in der 1.000 qm großen

Praxis MUNDWERK in der Clayallee 330 in

Berlin einem ausgewählten, geladenen Publikum

vorgestellt. Weiterhin wird der „Mutspenden

2020“-Kalender mit 14 DIN-A2-großen Fotografien

präsentiert. Am Samstag, 28.09.2019,

von 12 bis 18 Uhr, öffnet das Mundwerk für alle

interessierten Besucher ohne Einladung die

Türen der Ausstellung. Die Besucher haben die

Möglichkeit, den Kunstkalender gegen eine

Spende von 28,- € zu Gunsten der DKMS zu

erwerben oder einen freiwilligen Betrag in beliebiger

Höhe für den Besuch der Ausstellung

zu geben. Der Kunst-Kalender ist auch nach

der Ausstellung im Mundwerk erhältlich sowie

online. Der Erlös geht zu 100 % an die DKMS.

Dr. med. dent. Michael K. Thomas: „Alle 15 Minuten

erhält ein Patient in Deutschland die

Diagnose Blutkrebs. Nur ca. 30 % finden innerhalb

der Familie einen passenden Stammzellenpender.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie

die DKMS und geben allen Betroffenen Hoffnung

auf Heilung. Seien Sie auch ein Mutspender

und besuchen Sie unsere Ausstellung.“

Ausstellung „Urban Nude Collection“

Freitag; 27.09.19: ab 19.30 Uhr VIP-Vernissage, Eintritt

nur mit Einladung/Freikarte

Freikarten gewinnen unter www.mutspenden.de

Samstag, 28.09.19: 12.00 bis 18.00 Uhr, Eintritt frei


WORT DER BEZIRKSBÜRGERMEISTERIN

Liebe Leserinnen und Leser,

in dieser Herbst-Ausgabe möchte ich Sie mit

den vielfältigen planungen vertraut machen,

die die mitarbeiterinnen und mitarbeiter des

bezirksamtes u. a. in den vergangenen Sommermonaten

beschäftigt haben. Herausgekommen

ist, wie ich finde,

ein bunter reigen an vielfältigen

Veranstaltungen,

zu denen ich Sie herzlich

einladen möchte:

Im letzten Jahr haben wir

Cerstin Richter-

Kotowski

uns erstmalig an der Aktion

des Landesdenkmalamtes

berlin zu den tagen

des offenen Denkmals in

berlin Anfang September beteiligt und waren

über die große Nachfrage an den Führungen

in unserem Gutshaus Steglitz, Schloßstraße

48, überrascht und erfreut. Deshalb haben

wir uns auch in diesem Jahr zu einer teilnahme

entschieden, um die bedeutung des

Gutshauses Steglitz mit Wirtschaftsgebäuden

und seiner baugeschichtlich herausragenden

Stellung als Zeugnis des preußischen Frühklassizismus

in berlin einmal mehr in den

Focus zu stellen. Kaum hatten wir dies das

erste mal veröffentlicht, kamen auch schon

Anmeldungen zu unseren Führungen, die

inzwischen bereits ausgebucht sind. Aber es

besteht natürlich die Gelegenheit, das Haus

„auf eigene Faust zu erforschen“, und zwar

am 7. und 8. September in der Zeit von 12

bis 18 Uhr. Am 8. September um 12 Uhr werde

ich auch vor Ort sein, um Sie

zu begrüßen und mit Ihnen ins

Gespräch zu kommen.

Und sollten Sie es an diesen beiden

tagen nicht schaffen, sich

das Haus per rundgang einmal

anzusehen, so lade ich Sie zu der

überaus sehenswerten aktuellen

Ausstellung dort ein: „maki

Na Kamura und sieben bilder“.

Die Ausstellung ist bei freiem

eintritt noch bis zum 29.9.2019

jeweils von montag bis Sonntag

in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zu

sehen.

„Maki Na Kamura und

sieben Bilder“

Vielleicht sehen wir uns aber auch am 20. September?

An diesem tag nämlich richten die

Volkshochschulen in der gesamten bundesrepublik

zur Feier des 100-jährigen Jubiläums

der Volkshochschulen erstmals eine gemeinsame

Lange Nacht aus. Auch unsere Victor-Gollancz-Volkshochschule

Steglitz-Zehlendorf

ist dabei und öffnet ab 18 Uhr ihre

türen im Haus der Weiterbildung, Goethestraße

9-11, 12207 berlin. Hier können sich die

Gäste von 18 bis 24 Uhr auf ein vielfältiges

Angebot aus den verschiedenen programmbereichen

freuen, das zum mitmachen, Genießen,

Nachdenken und Feiern anregt.

Oder Sie schauen während meiner nächsten

bürgersprechstunde am 26. September in

der Zeit von 16 bis 18 Uhr in meinem büro

im rathaus Zehlendorf, raum A 131, Kirchstraße

1/3, 14163 berlin, vorbei: dann habe

ich, wie in jedem monat, ein offenes Ohr für

Ihre bezirklichen Anliegen und Anregungen

in einem persönlichen Zwiegespräch. Damit

Ihnen unnötige Wartezeiten erspart bleiben,

bitte ich Sie um eine telefonische Anmeldung

unter ☎ (030) 90299-3301.

Am 28. September, um 14 Uhr, findet mein

letzter Kiezspaziergang in diesem Jahr statt,

diesmal zu dem thema „Dahlemer museen

mal anders“. Interessierte können sich dafür

bei Frau Lestingi von der Wirtschaftsförderung

unter der telefonnummer 90299-5256

anmelden, die Ihnen dann auch den treffpunkt

mitteilt.

Und am 9. November jährt

sich zum 30. mal der tag, der

unser aller Leben auf den Kopf

stellte und nicht nur unsere

region nachhaltig prägte. Am

9.11.1989 öffnete sich die mauer,

die Grenze fiel und die menschen

beiderseits dieses unmenschlichen

bauwerks lagen

sich glücklich in den Armen. An

diesen tag wollen das bezirksamt

Steglitz-Zehlendorf und

die Stadt teltow gemeinsam mit

den Gemeinden Stahnsdorf und

Kleinmachnow erinnern und

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 13

ihn gebührend feiern. Deshalb wird es dort,

wo uns einst die deutsch-deutsche Grenze

trennte – direkt entlang des Zeppelinufers am

teltowkanal in teltow – am Sonnabend, dem

9.11.2019 von 14 bis 21 Uhr ein großes Fest

mit einem abwechslungsreichen bühnenprogramm,

mit musik, Spaß und Informationen

für Jung und Alt geben. So wird z. b. eine Lichtmauer

erinnerungen aufleben lassen und

Vereine werden die möglichkeit haben, sich

und Ihre projekte Interessierten vorzustellen,

mit ihnen ins Gespräch zu kommen und den

historischen Anlass gemeinsam revue passieren

zu lassen. Lassen Sie sich überraschen: es

wird ein „rauschendes Fest“ werden, da bin ich

mir sicher! Vielleicht waren Sie ja auch bereits

bei unseren erinnerungswürdigen Veranstaltungen

am 9.11.2009 „20 Jahre mauerfall“ –

u. a. mit der band „Karat“- und am 9.11.2014

„25 Jahre mauerfall“ – u. a. mit Gunter Gabriel

– dabei. Diese hier wird mindestens genauso

phantastisch, da bin ich mir sicher!

Und einen tag später, am 10. November, lade

ich Sie zu verschiedensten Veranstaltungen

an die Glienicker brücke ein, um gemeinsam

mit unseren brandenburger Nachbarn die

Öffnung der brücke für jedermann zu feiern,

die nach dem mauerbau 1961 nur noch von

alliierten militärs und Diplomaten passiert

werden durfte.

Zum Jahresende erwartet Sie selbstverständlich

wieder der traditionelle und beliebte Zehlendorfer

Weihnachtsmarkt auf der Dorfaue,

und zwar vom 25. November bis zum 29. Dezember

2019, den Sie sich vormerken sollten.

Selbstverständlich werden wir Sie zu gegebener

Zeit über die genauen programmpunkte

für alle genannten Veranstaltungen über

die verschiedenen medien und auf unserer

Internetseite www.steglitz-zehlendorf.de informieren,

doch noch ist nicht alles, wie man

so schön sagt, „in trockenen tüchern“.

Ihre

Cerstin richter-Kotowski

bezirksbürgermeisterin

Ein würdevoller Lebensabend

Häusliche 24h Betreuung

Lassen Sie sich jetzt gerne kostenlos

und unverbindlich von uns beraten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Telefon: 030-405 404 01

www.aurea-pflegevermittlung.de


4 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Neue Pläne für die Stammbahn

Strecke könnte zwischen Potsdam und Berlin wiederbelebt werden

Bahnhof Zehlendorf Süd – ob

hier in ferner Zukunft Fahrgäste

zusteigen werden?

Schneller von Kleinmachnow

in die Berliner City. Keine lange

Parkplatzsuche für die Bewohner

des Orts, die zur Zeit zu anderen

Bahnhöfen pendeln müssen

oder gleich mit dem Auto in die

Innenstadt fahren. Wenn ein

Bahnhof vor Ort wäre, könnte dieser

problemlos mit dem Fahrrad

erreicht werden. Das klingt nach

Zukunftsmusik und genau das ist

es auch. Nachdem die Stammbahn

lange wenig Beachtung bei

den Bahnverantwortlichen fand,

könnte sich das jetzt ändern. Das

Augenmerk liegt – nicht zuletzt

aufgrund der Klimadebatte – auf

dem Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.

Mobil ohne Auto – was

in der Großstadt möglich ist, soll

Überwucherte Gleisreste in Düppel.

auch in den stadtnahen Regionen

die Zukunft sein. Doch was heißt

das konkret für die Stammbahn?

Im Moment ist sie eins von acht

Teilprojekten des i2030. Ein

Konzept, mit dem der Schienenverkehr

in der Region den

Erfordernissen angepasst werden

soll. Auch Kleinmachnow –

Brandenburgs größte Gemeinde

ohne eigenen Bahnanschluss

– soll mittels der Stammbahn

Berlin – Potsdam an die Schiene

angebunden werden. Außerdem

würden so andere überfüllte Regionalzüge

zwischen Potsdam

und Berlin entlastet. Ob auf der

Trasse künftig eine S- oder eine

Regionalbahn fahren soll, wird

noch geprüft.

DESELAERS & PARTNER

Immobilien Consultants GmbH

Ihr Makler vor Ort!

Kompetenz und Engagement,

Verlässlichkeit und Diskretion,

umfassende Berichterstattung

Bitte prüfen Sie uns!

Johannes-Niemeyer-Weg 12a

14109 Berlin

Tel: 030 - 80 49 53 96

E-Mail: dp@deselaers-partner.de

Web: www.deselaers-partner.de

d

p

AUSFÜHRUNG SÄMTLICHER

MALER- UND TAPEZIERARBEITEN

AHORNSTR. 4

12163 BERLIN

www.malermeisterlemke.de

TELEFON 030 I 79 74 14 64

TELEFAX 030 I 79 74 14 65

MOBIL 0151 I 20 45 21 34

Bernhard Roll GmbH

GEBÄUDE- UND ENERGIETECHNIK

Über 45 Jahre Meister- und Innungsbetrieb

• Heizung - Brennwert > Öl / Gas

• Erneuerbare Energien

• Solar - Photovoltaik - Wärmepumpe

www.roll-berlin.de

Neuwerker Weg 40

14167 Berlin-Steglitz-Zehlendorf

Tel 030 - 817 70 52 · info@roll-berlin.de


6 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Ein großer Sohn Zehlendorfs

Johann Peter Süßmilch, Theologe und Wissenschaftler

Prominente in Zehlendorf

davon gab und gibt es viele.

Doch der erste bekannte Wissenschaftler

ist fast in Vergessenheit

geraten. Johann Peter Süßmilch

war ein Universalgelehrter, der

sich besonders mit seinen statistischen

Werken einen Namen

gemacht hatte. Doch sein Wirken

reichte darüber hinaus.

Von Zehlendorf an die

Akademie der Wissenschaften

Sein Geburtsort war der Zehlendorfer

Braukrug, der am heutigen

Teltower Damm Ecke Berliner Straße

lag. Heute befinden sich dort

Woolworth, Fix-Foto und weitere

Geschäfte. Die Familie Süßmilch

war seit ca. 1662 Besitzer des Braukrugs,

der 100 Jahre später an die

Familie Pasewaldt ging. Am 3. September

1707 kam der Junge zur

Welt, der als Hanß Peter Süßmilch

Eine Gedenktafel an der Berliner

Straße/Ecke Teltower Damm

erinnert an den Theologen und

Statistiker.

LIEBENSWÜRDIG NUTZEN BIETEN

MIT KOMPETENTZ UND ERFAHRUNG

Wir beraten Sie gerne zu folgenden Themen:

Jahresabschlüsse, Gewinnermittlung,

Steuererklärungen, steuerliche Beratung,

Finanzbuchhaltung, Einkommensteuer,

Umsatzsteuer, mehrfacher Wohnsitz,

Vermietung, Renten und Pensionen,

Erbschaftssteuer

AGON Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerberaterin & Diplom-Kauffrau Janina Thiele

Ahornstraße 16 · 14163 Berlin · T: 030 8024019

E-Mail: thiele@agon-berlin.de · www.agon-berlin.de

MÖGLING IMMOBILIEN

BERLIN


Gazette Zehlendorf | September 2019 | 7

ins Kirchenbuch eingetragen wurde.

Seine Familie mütterlicherseits

stammte aus Brandenburg an der

Havel. Als Schulkind kam er ins

Haus seines dort lebenden Großvaters,

in dem ihn ein Hauslehrer

unterrichtete, anschließend besuchte

er das Gymnasium in Brandenburg.

1715 starben

die Großeltern

und Johann

Peter Süßmilch

ging zurück nach

Zehlendorf. Seine Eltern

ermöglichten ihm den Besuch

Dr. med. Simone Casteleyn

Fachärztin für Frauenheilkunde

und Geburtshilfe

Privat- und Kassenpraxis

des Gymnasiums

zum

Grauen Kloster

in Berlin. Zunächst

begeisterte

der Junge sich für

Medizin und wollte Arzt

werden. Seine Eltern bestanden

RESTAURANT

Dalmacija

jedoch auf einem Jurastudium.

Damit folgte er der Tradition seiner

aus Böhmen stammenden Familie,

deren Vorfahren Erbrichter

waren. Doch daraus wurde nichts.

Während er sich in der Nähe von

Halle sprachlich weiterbildete und

auf das Jurastudium vorbereitete,

Praxisgemeinschaft

Neuer Standort

in Berlin Zehlendorf

Potsdamer Str. 51

14163 Berlin

(über der Postfiliale)

Dr. med. Ulrich J. Koch

Facharzt für Frauenheilkunde

und Geburtshilfe

Privatpraxis

Tel.: 030-811 30 07 und 811 30 16

Fax: 030-811 14 48

e-mail: dr.simone.casteleyn@geb-gyn.de

e-mail: dr.ulrich.j.koch@geb-gyn.de

Alle Speisen

auch außer Haus

täglich 11.30 - 22.00 · Dienstag Ruhetag

Teltower Damm 259 • 14167 Berlin • ☎ 030 - 815 26 48


8 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Juwelier Uhren Weiss

Teltower Damm 22

Öffnungszeiten

Di. - Fr. 9:00 - 18:30

Sa. 9:00 - 13:30

Dr. Michael K. Thomas

Prof. Dr. Rainer-Reginald Miethke

Dr. Christian H. Finke

und Kollegen

Sprechzeiten:

Mo-Fr 9:00-18:30 Uhr

Sa nach Vereinbarung

www.mundwerk.de

Batteriewechsel sofort

Uhren- und Schmuck-

Reparaturen in der

eigenen Werkstatt

www.uhren-weiss-zehlendorf.de · Tel. 811 69 97

foto: gitanna / fotolia

Der alte Erbbbaukrug in Zehlendorf. Hier wurde Johann Peter Süßmilch

geboren.

Archiv HVZ

entdeckte der junge Mann seine

Begeisterung für die Theologie.

Zunächst schrieb er sich an der

Universität in Halle für das Theologiestudium

ein. Nach dem Tod

seines dortigen Professors setzte

er das Studium in Jena fort, um

auch andere Sichtweisen kennenzulernen.

Mit einer Nebentätigkeit

als Privatlehrer verbesserte

er seinen Lebensunterhalt.

Nach Beendigung des Studiums

zog Süßmilch zurück nach Berlin

und arbeitete als Hauslehrer für

den ältesten Sohn von General

Kalckstein. Seine Karriere als Lehrer

endete, als er eine Stelle als

Feldprediger im Regiment des

Generals bekam. Damit war er

wirtschaftlich so gut gestellt, dass

er sich eine Hochzeit leisten konnte.

Am 27. Juni 1737 heiratete er

Charlotte Dorothea Lieberkühn.

1741 hatte Süßmilch sein erstes

statistisches Werk, die „Göttliche

Ordnung“ fertiggestellt. Bereits

1742 gab es einen Nachdruck.

Im gleichen Jahr berief man ihn

zum Probst für Berlin-Cölln. 1745

bekam er einen Sitz an der Akademie

der Wissenschaften, an der

er zu den fleißigsten Akteuren gehörte.

Vielseitiger Unternehmer

Obwohl er mit seiner „Göttlichen

Ordnung“ – die später aus drei

Bänden bestand – bekannt wurde,

war Süßmilch deutlich vielseitiger.

Seinen Erbbaukrug in Zehlendorf

hatte er als Station für den

Pferdewechsel der Post und für

die Erfrischung der Reisenden genutzt.

Doch da er als Probst kaum

Zeit für dieses Unternehmen aufwenden

konnte, kam bald eine

Abmahnung wegen Nachlässigkeit.

Er gab das Geschäft wieder

auf und verkaufte den Erbbaukrug

im Jahr 1756. Bereits 1749

gehörte Süßmilch zu den Zensoren

für Druckerzeugnisse, ernannt

von König Friedrich II. Süßmilch

war für die Kontrolle der theo-

GEMEINSAM HANDELN FÜR EINEN SOLIDARISCHEN BEZIRK!

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen

und Fragen - sprechen Sie uns an!

SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehiendorf

Rathaus Zehlendorf | Kirchstr. 1/3 | 14163 Berlin

Tel.: 90299-5317 | Fax: 90299-6190

post@spd-fraktion-steglitz-zehlendorf.de

www.spd-fraktion-steglitz-zehlendorf.de


logischen Veröffentlichungen

zuständig. Unter dem Eindruck

des Todes seines fünften Kindes

– wobei nur dieses verstarb, die

anderen neun Kinder des Ehepaares

Süßmilch überlebten – machte

er sich für die Gründung einer

Hebammenschule stark. Auch im

kulturellen Bereich wünschte er

sich mehr Anspruch. Aber eine

Intervention seinerseits gegen

einen Schausteller, der mit possenreißenden

Stücken unterwegs

war, scheiterte kläglich. Nach dem

Verkauf seines Zehlendorfer Besitzes

zog er nach Friedrichshagen,

wo er das Schulzengehöft kaufte.

Er ließ viele Maulbeerbäume

pflanzen und widmete sich unter

anderem der Seidenraupenzucht.

1763 erlitt Süßmilch einen Schlaganfall.

Danach war er halbseitig

gelähmt. 1765 zog er sich aus der

Öffentlichkeit zurück, zwei Jahre

später starb er. In Zehlendorf

waren seine Werke lange weitgehend

unbekannt und auch eine

Ehrung – in Form der Benennung

des Probst-Süßmilch-Wegs erfolgte

erst im Jahr 1985. An der Stelle,

an der einst der Erbaukrug stand,

erinnert heute eine Tafel an Johann

Peter Süßmilch.

Historischer Winkel

Maulbeerbäume mussten zurückgeschnitten werden

Auf dem Kirchhof an der Alten

Dorfkirche Zehlendorf stehen

drei sehr alte Maulbeerbäume.

Die Naturdenkmäler sind wohl

über 200 Jahre alt. Wer Anfang

August beobachtet hat, dass an

den Bäumen gesägt wird, kann

beruhigt sein: Es ist kein Baumfrevel,

sondern eine mit den

beteiligten Ämtern, dem Gartendenkmalschutz

und Naturdenkmalschutz,

abgestimmte, fachkundige

Pflegemaßnahme.

Es gibt zwei wichtige Gründe für

den pfleglichen Rückschnitt: Zum

einen der Erhalt der erstaunlich

lebendigen „Baumgreise“. Ihre

Stämme sind ausgehöhlt und die

Last der belaubten Äste könnte

sie durch Astbruch erheblich

schädigen. Zum anderen hingen

die Zweige viel zu tief über dem

Gehweg und dem Radweg an der

BVG-Haltestelle in der Potsdamer

Straße. Das Geäst musste deshalb

aus Gründen der Verkehrssicherheit

gestutzt werden.

Gepflanzt wurden die Maulbeerbäume

vermutlich im 18. Jahrhundert

zu Zeiten des Küsters

und Lehrers Ernst Ferdinand

Schäde. Er zog Seidenraupen im

Schulhaus, dem heutigen Heimatmuseum,

und verkaufte die

Kokons zur Seidengewinnung.

Die Blätter der Maulbeerbäume

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 9

Pflegender Rückschnitt für über 200 Jahre alte Bäume.

waren das Futter für die Seidenraupen.

Es sind also Nutzbäume,

so wie Apfel- oder Pflaumenbäume.

Alle Nutzbäume werden regelmäßig

geschnitten, um den

Ertrag zu erhalten. Zu diesem

Zweck ist bei den Maulbeeren

ein Schnitt aber heute nicht mehr

erforderlich.

Finanzbuchhaltung

Jahresabschlüsse und

Steuererklärungen

Steuerliche Beratung

für:

• Kapitalgesellschaften

• Gewerbetreibende

• Freiberufler

• Existenzgründer

• Privatpersonen

Telefon: (030) 214 798 30

Telefax: (030) 847 146 86

E-Mail: kanzlei@voelker-stb.de

www.voelker-stb.de

Teltower Damm 25

14169 Berlin

Neuer Name – altbekannt guter Service

JUWELIER

FORYTA

Uhren

Schmuck

Handwerk

Service

Teltower Damm 32 ∙ 14169 Berlin

Tel 030 - 802 60 24

www.juwelier-foryta.de

Besuchen Sie uns

im Kastanienhof!

VOM

FASS

entdecken

· Weine

· Spirituosen

· Öle

· Essige

· Feinkost

· Geschenke

Clayallee 347c · 14169 Berlin · Tel. 030 / 80 48 27 90

Mo – Fr 10 00 – 14 00 Uhr und 14 30 – 18 30 · Sa 10 00 – 14 00 Uhr

www.vomfass.de/berlin-zehlendorf


10 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Spielen wie im Mittelalter

Herbst im Museumsdorf Düppel

Im Museumsdorf Düppel tauchen die Besucher in die Welt des

Mittelalters ein.

Am 8. September darf im Museumsdorf

Düppel nach Herzenslust

gespielt werden. Viel Zeit

zum Spielen hatten Kinder im

Mittelalter nicht. Daher gab es

auch keine besonderen Kinderspiele.

Aber beim Tauziehen und

Speerwerfen hatten vermutlich

Kinder und Erwachsene Spaß.

Im Mittelalter mussten Kinder

schon früh in Haus und Hof mithelfen.

Im Museumsdorf können

die kleinen Besucher und Besucherinnen

daher auch in mittelaltertypische

Kinderarbeiten wie

Holznägel herstellen und Wolle

spinnen hineinschnuppern. Der

Düppeltaler kostet 5 Euro und berechtigt

zum Mitmachen aller Angebote.

Wer alle Spiele geschafft

hat, kann sich anschließend mit

einem Stockbrot zur Belohnung

stärken. 8. September von 10 bis

18 Uhr, Eintritt 4 Euro, ermäßigt

2,50 Euro. Eintritt bis 18 Jahre frei.

Am letzten Wochenende im September

wird das Erntefest gefeiert.

Im Mittelalter war eine gute

Ernte überlebenswichtig. Wird

der Winter vom Hunger bestimmt

oder werden Vieh und Menschen

satt? So wurde die Ernte ganz besonders

gefeiert. In den Gärten

und auf den Feldern des Museumsdorfs

Düppel wurde ebenfalls

geerntet und so wird mit den Besuchern

gemeinsam gefeiert. Ein

Bauernmarkt bietet vieles aus der

Region und ein buntes Herbstprogramm

verspricht Spaß und

Lehrreiches für die ganze Familie.

28. und 29. September von 10 bis

18 Uhr. Eintritt 5 Euro, ermäßigt

3,50 Euro. Eintritt bis 18 Jahre frei.

Am 3. Oktober geht es im Museumsdorf

um unheimliche Schönheiten.

Bei dieser Veranstaltung

wird über Sümpfe, Moore und

Feuchtwiesen informiert. Eintritt

4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Eintritt

bis 18 Jahre frei.

Cosmetique Carin

Tanzsport-

Landesmeisterschaften

Unter der Schirmherrschaft von

Thomas Härtel, Präsident des

Landessportbundes Berlin e. V.,

richtet der Tanzsportverein Blau-

Weiss Berlin e. V. am Samstag,

den 7. September 2019, die Berlin-Brandenburger

Landesmeisterschaften

der D-/C-Klassen im

Standardtanz aus. Der Tanznachwuchs

von Kindern bis zur Jugend

sowie die Turnierpaare der

Hauptgruppe II werden ab 12 Uhr

im Wettkampf um die begehrten

Meistertitel und Pokale das Publikum

im Cole Sports Center am

Hüttenweg 43 begeistern.

Einlass ist ab 11 Uhr, eine Stunde

vor Turnierbeginn. Karten für

die Veranstaltung sind vor Ort an

der Tageskasse erhältlich: Eintritt

13 Euro, ermäßigt 10 Euro (Schüler,

Studenten; Kinder bis 6 Jahre

frei), inkl. jeweils 1 Euro Sportförderbeitrag

an den LTV Berlin e. V.

Nähere Informationen erhalten

Sie unter ☎ 81 49 91 67 oder

unter www.blau-weiss-berlin.de.

Samstag, 28. September, 10.00 - 13.00 Uhr

Kosmetik • Pediküre • Maniküre

Power-Wimpernlifting

Die gute Adresse in Berlin!

Wimpernverlängerung

Dr. BABOR-Produkte dauerhaft günstiger

Mrs.Sporty Berlin-Zehlendorf

Mühlenstraße 4 · 14167 Berlin

Telefon: 81 78 90 01

www.mrssporty.de/club347

* Das Angebot gilt nur am Tag der offenen Tür. Das Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 129 Euro erhältst du bei Abschluss einer Mitgliedschaft.

Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Informationen zu unserer Verwaltungsgebühr sowie unseren attraktiven Konditionen findest du unter

mrssporty.com. Inhaber Mrs.Sporty Berlin-Zehlendorf: Sabine Rotzoll, Mühlenstraße 4, 14167 Berlin

Teltower Damm 266a/Ecke Andréezeile

14167 Berlin · vor der Tür

☎ 030 /815 1149 · www.kosmetikzehlendorf.de

www.car-service-zehlendorf.de

Kfz-Meisterbetrieb

typenoffene Werkstatt

Reparatur von

Wohnmobilen

Spezialist

für US Cars

Transporterreparatur

Moderne

Fahrzeugdiagnose

Car Service Zehlendorf • Tel: 030-815 62 43

Kleinmachnower Weg 3 • 14165 Berlin

www.ulis-musikschule.de

... denn Musikunterricht soll Spaß machen

Leihinstrumente, kostenlose Probestunde

Wir unterrichten alle Instrumente

ulis musikschule Machnower Straße 12 · Nähe S-Bhf · Tel.: 815 88 02


Frisches Wasser an

vielen Orten

Fast 100 Trinkbrunnen

an öffentlichen Plätzen

Gegen den Durst: In Zehlendorf

stehen mehrere Wasserspender.

Neu ist der sogenannte „Kaiserbrunnen“

auf dem

Sderotplatz neben dem

Märchenbrunnen. Er

fällt durch seine blaue

Farbe auf. Das Modell

„Berliner Trinkbrunnen“

präsentiert sich in dezentem

Silbergrau.

An der Dorfaue und vor

dem U-Bahnhof Dahlem

sind schon länger Trinkbrunnen

aufgestellt.

Und am Schlachtensee

– Fischerhüttenstraße/

Ecke Elvirasteig muss

ebenfalls niemand durstig bleiben.

In Zehlendorf soll noch

ein weiterer Brunnen auf dem

Gustav-Hartmann-Platz vor dem

Bahnhof Wannsee folgen. Die

Wasserspender sprudeln von

Mai bis Oktober. Zuständig sind

die Berliner Wasserbetriebe.

Während der

Wintermonate werden

sie abgestellt, da

die Frostgefahr ist zu

groß ist.

Der Senat hat eine Million

Euro für Trinkbrunnen

zur Verfügung gestellt.

Stadtweit sind es

mittlerweile 96 Brunnen,

an denen sich die

Passanten erfrischen

können. Bis zum Ziel

von 100 Trinkwasserspendern

ist also nicht mehr weit.

Über die Aufstellorte entschieden

die Berliner in einer Online-Abstimmung.

layallee

Beratung · Verkauf · Montage

von Schlüsseln, Schlössern,

Sicherheitssystemen

Türöffnungen sofort

Schlüssel aller Art

Tresore

chlüsseldienst

Ihr Sicherheitsfachgeschäft

Alarmanlagen

Tag + Nacht

Funknotdienst

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der

Clayallee 331 · Zehlendorf · 14169 Berlin ☎ 801 67 14

www.clayallee-schluesseldienst.de

REIFEN ADAM

seit 1949 in Zehlendorf

... und viele

andere

Reifenhersteller

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 11

Wir kümmern uns

von der Schubkarre

bis zum Radlader,

um alles, was mit Reifen

zu tun hat.

Düppelstraße 5 · 14163 Berlin-Zehlendorf

Tel. 030 / 801 85 81 · Fax 030 / 80 90 68 09

www.reifen-adam.de

KFZ-Meisterbetrieb

Andreas Laub

Typen-offene Werkstatt

TÜV im Haus

Unfall-/Lackschäden

Einkaufen Genießen Gestalten

www.kunstgewerbehaus-berlin.de

Kleinmachnower Weg 7 · 14165 Bln.-Zehlendorf-Süd

Tel. 030-845 91 700 · Fax 845 91 701 · www.laubundmueller.de

Wintercheck

für Ihr Auto nur

24,99 Euro

KUNSTGEWERBEHAUS

Teltower Damm 34 – 14169 Berlin

S-Bhf. Zehlendorf

Tel. 030 / 802 65 00

Einkaufen

Kunsthandwerk, Geschenke,

Accessoires, Wolle, Stoffe

Dänisches Wohndesign im Laden

Mo. - Fr. 10 - 18:30 Uhr Sa 10 - 16 Uhr

GARTENHAUS CAFÉ

um die Ecke neben Martin-Buber-Str. 1

Gestalten

Puppen-, Strick-, Filz- und

Nähkurse im Dach

Genießen

Cafe, Kuchen, Süßes, Herzhaftes,

Leckere Suppen im Garten um die Ecke

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr Sa 10 - 16 Uhr


12 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Rin in die Kartoffeln

Beim Kartoffelfest wird selbst geerntet

Familienspaß in der Domäne

Dahlem! Am 21. und 22. September

dreht sich hier alles um die

Kartoffel. Historische und moderne

Kartoffelsorten mit verschiedenem

Geschmack, Aussehen

und Kocheigenschaften können

hier gekauft werden.

Der Höhepunkt für kleine und

große Besucher und Besucherinnen

ist aber wie in jedem Jahr die

eigene Ernte. Auf den Feldern der

Domäne können die beliebte Linda,

die leckeren Bamberger Hörnchen

und die Blauen Schweden

– die wirklich blau sind – selbst

geerntet werden. Die Bezahlung

erfolgt direkt am Feld. Direkt auf

dem Feld können ab 12 Uhr Kartoffeln

am Lagerfeuer geröstet

und gegessen werden.

Auf dem Hof des Ritterguts gibt

es knusprige Kartoffelpuffer und

weitere Leckereien. Außerdem

Kunsthandwerk, Spezialitäten

zum Mitnehmen, Informationen

und Live-Musik. Auf der Bühne

Das Museum im Herrenhaus ist zum Kartoffelfest geöffnet.

sind Swing und Dixieland sowie

Folk’n’Roll und ein buntes Kinderliederprogramm

zu hören.

Kinder können Ponyreiten, Tontiere

bemalen, Basteln und auf

dem Spielplatz toben. Feldrundfahrten

werden mit dem traktorgezogenen

Domänenexpress

und – je nach Witterung – mit

der Pferdekutsche angeboten.

Die Sonderausstellungen Camera

Urbana im Herrenhaus und „Herdanziehungskraft“

sowie die Erlebnisausstellung

„Vom Acker zum

Teller“ im Culinarium können zu

ermäßigten Eintrittspreisen besichtigt

werden.

Auch die früheren Gutsbesitzer

geben sich die Ehre – Ehrenamtliche

erfreuen die Besucher

kostümiert als Cuno Hans von

Willmerstorff und seine Ehefrau

Elisabeth von Hake. Ein Tante-Emma-Laden

zeigt anschaulich, wie

früher eingekauft wurde.

Das Kartoffelfest wird am 21. und

22. September von 10 bis 18 Uhr

gefeiert. Eintritt 4 Euro, ermäßigt

2 Euro. Kinder und Jugendliche

bis 12 Jahre frei.

Mieterberatung

Seit August bietet die asum

GmbH im Auftrag des Bezirksamtes

Steglitz-Zehlendorf eine

offene, kostenlose Mieterberatung

für Mieterinnen und Mieter

im Bezirk an. Die Beratung findet

dienstags und donnerstags von

15-18 Uhr im Rathaus Steglitz

und mittwochs von 15-18 Uhr im

Rathaus Zehlendorf statt. Eine

Anmeldung ist erforderlich unter

☎ (030) 293 43 10.

Die Beratung erfolgt durch mietrechtserfahrene

Rechtsanwältinnen

und Rechtsanwälte und

behandelt alle zivilrechtlichen

Fragen rund um das Mietrecht,

z. B. Modernisierungsankündigungen,

Betriebskostenabrechnungen,

Mieterhöhungen, Wohnungsmängel

und Umwandlung

von Miet- in Eigentumswohnungen.

Eine rechtliche Vertretung ist

nicht möglich.

Die offene Mieterberatung wird

im Rahmen des Bündnisses für

Wohnungsneubau und Mieterberatung

von der Senatsverwaltung

für Stadtentwicklung und

Wohnen finanziert.


1 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Denkmalschutz und seine Grenzen

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) diskutiert

In Steglitz-Zehlendorf gibt es zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude, die

sich im privaten und öffentlichen Eigentum befinden. Der Umgang und insbesondere

der Erhalt der denkmalgeschützten Bausubstanz gestaltet sich bei

Neuplanungen von Gebieten, Sanierungen sowie An- und Umbauten für die

Genehmigungsbehörden mitunter schwierig. Deshalb kommt es des Öfteren vor,

dass das Thema Denkmalschutz anhand konkreter Projekte auch Gegenstand

der Beratungen in der Bezirksverordnetenversammlung ist. Nachfolgend stellen

die Fraktionen in der BVV ihren Standpunkt zu diesem Thema dar.

CDU-Fraktion

Denkmalschutz hat für die CDU-Fraktion einen

hohen Stellenwert, es gilt unser kulturelles

Erbe würdig zu bewahren, um uns dies

Vorbild und Ansporn sein zu lassen. Wir sind

allerdings pragmatisch genug, um diesen

auch im Interesse der Benutzbarkeit leicht

zu durchbrechen, und so einen dringend

benötigten Handlauf zuzulassen, der es Älteren

und Behinderten ermöglicht, die steile

Treppe im Bhf. Wannsee zu bewältigen, was

die Denkmalschutzbehörde abgelehnt hat.

Wir legen den Fokus beim Denkmalschutz

nicht so sehr auf das dogmatische Erhalten

alles Vorhandenen, denn Zweck des Denkmalschutzes

ist es vor allem auch, den ästhetischen

Reiz, den besondere Gebäude

ausstrahlen, zu bewahren. Kunst, auch

Baukunst, erschöpft sich nicht nur im Anregen

von Denkprozessen oder irgendwie

Erstellen umbauten Raums, sondern hat

auch die Funktion, das seelische Bedürfnis

des Menschen nach Ästhetik zu befriedigen.

Sehr gut zeigt sich dies am von Seiten

„moderner“ Architekten so sehr bekämpften

Wiederaufbau des Stadtschlosses. Welch ein

Armutszeugnis stellt die „moderne“ Fassade

im Kontrast zur historischen ihnen auch aus.

Torsten Hippe

Menschen sich festhalten können und nicht

stürzen. Dies wird aus Denkmalschutzgründen

verwehrt. Auch der zweite Aufzug zum

Gustav-Hartmann-Platz wird aus Denkmalschutzgründen

nicht erlaubt. Es gibt Kirchen,

die von Rollstuhlfahrern nicht selbständig

betreten werden können. Aber aus Denkmalschutzgründen

darf keine Rampe gebaut

werden. Auch bei der Sanierung von

Schulen gibt der Denkmalschutz oftmals

Hürden auf, beispielsweise beim Einbau von

Brandschutzvorrichtungen. Gebäude sind

für die Nutzung von Menschen gebaut und

haben keinen Selbstzweck. Hier muss es ein

Umdenken geben. Barrierefreiheit und die

Sicherheit von Menschen müssen vorrangig

sein!

Juliana Kölsch

B‘90/Grünen-Fraktion

Gedenken ist ein wichtiger Faktor der Identitätsstiftung,

aber auch der Lernfähigkeit

einer Kommune aus ihrer Geschichte. Was

Menschen als Denkmal konkret im Stadtraum

greifen können, ist und bleibt gegenwärtig

in ihrem Bewusstsein. In diesem

Sinne ist es ein wichtiger demokratischer

Prozess: was ist eines Denkmals wert? Was

ist welche Form von Denkmal wert? Welche

bestehenden Denkmale sind zu schützen,

welche kritisch zu betrachten, welche zu

Berlin SPD-Fraktion

bearbeiten oder gar zu entfernen? Haben

Es ist wichtig, historische Bauten für die Denkmale prinzipiell eine Ehrungsfunktion?

Zukunft zu erhalten, damit zukünftige Generationen

ein Bild davon bekommen, wie ver Wertung sein?

Oder können sie auch Warnzeichen negati-

man zum Beispiel vor hundert Jahren gewohnt

hat. Viele dieser Gebäude haben auch dass es eines sorgfältigen, individuellen

Wir als grüne Fraktion sind hier der Meinung,

ihre ganz eigene SSchönheit. Aber Gebäude Prozesses jedes einzelnen Gedenkzusammenhanges

bedarf, um zum angemesse-

dürfen nicht auf Kosten von Sicherheit und

Teilhabe von Menschen konserviert werden. nen Gedenken zu kommen. Gedenken kann

Die breite Treppe im S-Bahnhof Wannsee ist nicht „Fließbandarbeit“ sein, sondern auch

dafür ein gutes Beispiel.

der Prozess selbst stellt einen Teil lebendiger

Erinnerungskultur dar. Dabei ist auch

Hier müsste dringend in der Mitte ein Geländer

gebaut werden, damit gehbehinderte der Gesamtzusammenhang verschiedener

Möchten Sie verkaufen?

Wir Vorwort beraten Sie 575 gerne.

CDU 1115

☎ 81 SpD 81 86-0 1134

Seit 1961

Grüne

Ihr erfahrener Immobilien-Experte

1173

in Berlin-Zehlendorf.

AfD 1151

FDp 1132

Linke 1142

Milinowskistr. 32, 14169 Berlin-Zehlendorf

Gedenkanlässe zu betrachten, um eine entsprechende

Einordnung zu schaffen. Denkmale

dürfen schließlich das aktuelle Leben

nur angemessen „behindern“ und nicht zu

einem Selbstzweck, einem Disneyland der

Vergangenheit werden. Carsten Berger

Alternative

für

Deutschland

AfD-Fraktion

Wer schützt uns vor dem Denkmalschutz?

Der Denkmalschutz sei dazu da, das Denkmal

vor seinen Besitzern zu schützen, zitiert

2014 der Berliner Tagesspiegel einen

Fachgutachter. Eine Auffassung, die dem

Bürger Angst macht. Es stellt sich die Frage:

Wer schützt uns vor dem Denkmalschutz?

Jenseits zusammengesparten Verwaltungspersonals

scheint der Erhalt des Erhaltenswerten

zum Spielball der Politik geworden

zu sein. Denn die lässt den Denkmalschutz

gerne außer Acht, wenn es ihren Interessen

dient – umgekehrt genauso. So geschehen

vor einem Jahr in Spandau, als ein vom

Abbruch bedrohtes Rayonhaus erst nach

Bürgerprotesten unter Denkmalschutz

gestellt wurde. Genau dieses Vorgehen

der Politik führt zu Intransparenz und

Vertrauensverlust. Gerade in Zeiten der

Wohnungsknappheit brauchen Investoren

Planungssicherheit. Ihr Anliegen, Gewinne

zu erwirtschaften, ist völlig legitim.

Der Erhalt unserer Architektur und damit

Kultur steht dem dafür zu erbringenden

Aufwand, den der Bauherr wirtschaftlich

noch als vertretbar betrachtet, gegenüber.

Diese widerstreitenden Interessen in Harmonie

zu bringen, sollte Herausforderung

des Denkmalschutzes sein. Dieter Meckelein

FDP-Fraktion

Die Beachtung denkmalschutzrechtlicher

Belange bei Bebauungsplanverfahren ist

aktuell in Lichterfelde Süd (B-Plan Parks

Range) allen Beteiligten vor Augen geführt

worden. Belange des Denkmalschutzes haben

dazu geführt, dass das B-Plan Verfahren

für dieses neue Wohngebiet mit rund 2.500

Wohnungen sich verzögert. Im Extremfall

kann es zu einer Stilllegung der Baustelle

kommen. Initiativen vor Ort haben während

des laufenden Verfahrens ins Bewusstsein

gerückt, dass noch sichtbar ist, dass Teile

des Geländes ein Kriegsgefangenenlager

• Kreativer Kindertanz

• Ballett + Jazz

• Streetdance

HipHop

Breakdance

• Musicaldance

Kursangebote unserer Partner:

ZUMBA® · Pilates · Yoga

IN ZEHLENDORF:

Pr.-Fr.-Leopold-Str. 1 · 14129 Berlin

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 13

(Stalag IIID) war. Es ist richtig, die Gebäude,

Hinweise auf das Lager und Spuren jetzt

noch zu sichern, zu dokumentieren und auszuwerten,

bevor sie unwiederbringlich verloren

sind. Dies hat aber zügig zu erfolgen

ebenso wie eine Klärung, welche Gebäude

/ Gebäudeteile am ursprünglichen oder an

einem anderen Ort erhaltenswert sind. Das

Ziel, bald notwendigen neuen Wohnraum

an diesem Standort schaffen zu können,

darf nach Ansicht der FDP dabei nicht aus

den Augen verloren werden. In gleicher

Weise dürfen Neubauvorhaben zu Lasten

der Eigentümer sich nicht unnötig in die

Länge ziehen.

Rolf Breidenbach

Linksfraktion

Hätte Richard Brademann, Architekt des

S-Bahnhofs Wannsee, 1927 ein Geländer in

die Mitte der großen Treppe gebaut, wenn er

geahnt hätte, wie viele Menschen sich 2019

dort tummeln? Natürlich – weil auch damals

Sicherheit wichtig war. Heute wird Denkmalschutz

oft vor Barrierefreiheit gestellt und so

das Pferd von hinten aufgezäumt.

Zweites Beispiel: Erhaltungssatzungen in

Villenvierteln. Wir sind natürlich für die Berücksichtigung

ästhetischer Aspekte. Aber in

Zeiten von drastischer Wohnungsnot ganze

Viertel vor jeder Veränderung zu schützen,

um Immobilienpreise und die eigene Klientel

zu schützen, finden wir falsch. Was rechtfertigt

Villenschutz in einem Bezirk, der nicht

Willens ist, Schutzgebiete für Mieter*innen

auszuweisen?

Drittes Beispiel: Erinnerungskultur. In

Lichterfelde Süd gibt es gewinnträchtiges

Bauland. Zugleich befinden sich dort

Überreste des größten Strafgefangenenlagers

der Nazis in Berlin. Um erfahrbar zu

machen, was damals war, die Erinnerung

zu bewahren und unserer Verantwortung

gerecht zu werden, muss – zur Not auch

gegen die Interessen des Baulöwen Groth

– dem Denkmalschutz Vorrang eingeräumt

werden.

Hans-Walter Krause

Weitere Informationen zur BVV und

den Sitzungsterminen finden Sie

unter www.berlin.de/ba-steglitzzehlendorf/

politik-und-verwaltung/

bezirksverordnetenversammlung/

IN KLEINMACHNOW:

Hohe Kiefer 29 · 14532 K‘machnow

Tel. 030 - 80 10 84 41 · www.ballettschule-vogl.de


PER APP BEZAHLEN

AN DER KASSE AN

ENTDECKEN SIE DIE VIELFALT

IM SATURN BERLIN-STEGLITZ

IM BOULEVARD BERLIN!

Von unseren drei Etagen stellen wir Ihnen

die zweite Etage mit rund 2650 qm vor

Unser TV-Spezialist Herr Hagedorn

Wir sind stolz darauf, Sie mit rund

300 bildgewaltigen, vorführbereiten

TV-Geräten verzaubern zu dürfen.

Egal, ob Sie derzeit nach der größten

Bildschirmaufl ösung streben, die

neueste LED- oder OLED-Technik

suchen oder einfach ein Zweitgerät

fi nden möchten – wir unterstützen

Sie bei Ihrer Suche nach einem

passenden Fernseher – oder darf es

vielleicht doch ein Beamer sein?

Alle vorhandenen TV-Geräte können

Sie gern sofort mit nach Hause nehmen

oder Sie lassen sich den neuen

Fernseher entspannt nach Hause

liefern, fachgerecht anschließen und

einstellen. Auch eine Wandmontage

ist problemlos möglich.

Da dies die September-Ausgabe

ist, beachten sie bitte auch unsere

IFA-Angebote. Fast alle TV-Neuheiten

können Sie sich jetzt schon hier

bei uns in Ruhe anschauen. Wir helfen

bei Fragen natürlich gerne weiter und

freuen uns auf Sie.

Zum Komplettieren Ihres neu erworbenen

– oder vorhandenen Gerätes

fi nden Sie bei uns auch sämtliche

Zubehörartikel wie zum Beispiel

TV-Wandhalterungen, Antennenkabel,

Fernseh-Receiver aller Empfangsarten,

Blu-Ray- und DVD-Player.

Unser Tipp für alle Sportbegeisterte,

Filmliebhaber oder Serien-Fans:

Unsere Mitarbeiter freuen sich, Sie

über die aktuellen Sky-Angebote zu

informieren – es lohnt sich!

Zusätzlich zu unserem umfangreichen

TV-Angebot möchten wir Ihnen noch

den passenden Sound empfehlen.

In unserer HiFi-Abteilung oder in

unserer Soundbar-Präsentation sind

Sie bestens aufgehoben.

Sind Sie eher ein klassischer HiFi-

Liebhaber oder möchten einer werden?

Bei uns fi nden Sie Einzelkomponenten,

Micro- und Komplettanlagen,

klassische Lautsprecherboxen bis

hin zu Plattenspielern verschiedener

Marken. Lassen Sie uns Ihren Ohren

zeigen, was Sie bis dato verpasst

haben.

All das präsentieren wir Ihnen in

unseren 2 HiFi-Studios. Darüber

hinaus sind Hifi -Fans auch bestens

in unserem Bowers & Wilkins Studio

aufgehoben. Des weiteren fi nden Sie

in unserer HiFi-Abteilung eine große

Auswahl an Multiroom-Lautsprechern

verschiedener Hersteller.

Für die Fans des portablen Sounds

bieten wir ihnen eine Vielzahl an


Unser Gaming-Experte Herr Kapuchinski

Möglichkeiten – vom Radiorecorder

über Digitalradios und Internetradios

bis hin zu ausgewählten Bluetooth

Lautsprechen. Autoradios und

Navigationsgeräte runden unser

Sortiment hier ab.

Die passende Musik oder den passenden

Film fi nden Sie in unserer

Entertainment-Abteilung. Dort

halten wir auch eine große Auswahl

an CDs, Schallplatten, Blu-Rays und

DVDs für Sie bereit. Wer Filmliebhaber

oder Serien-Fan ist, wird vor

allem unseren Film-Bereich ungern

wieder verlassen wollen.

Sie fi nden bei uns Neuerscheinungen,

Charts, Klassiker, Serien, Dokus und

Konzerte auf DVD und Blu-Ray – auch

in 3D und 4K.

Die Fans der Spiele kommen hier auch

nicht zu kurz. Alles was das Gamer-

Herz höher schlagen lässt, fi nden Sie

ebenfalls hier. Wenn Sie sich für eine

Playstation, X-Box, WII oder Nintendo

Switch entschieden haben, vergessen

Sie nicht das passende Zubehör wie

z. B. zusätzliche Controller oder Kopfhörer

mitzunehmen.

Für alle PC-Nutzer haben wir mit

einer großen Auswahl an Spielen und

Sonder-Editionen vorgesorgt.

Software-Klassiker wie Microsoft

Offi ce oder diverse andere Programme

halten wir für Ihren PC/Mac oder

Ihr mobiles Gerät bereit, auch Sicherheitsprogramme

verschiedener

Hersteller sind in unserem Sortiment.

Unterhaltung gibt es bei uns nicht

nur für die „Großen“ sondern auch

für die „Kleinen“ oder die, die sich

gern ein kleines Stück Kindheit

erhalten wollen. Daher haben wir ein

extra breit aufgestelltes Sortiment

an LEGO, klassischen Gesellschaftsspielen,

Büchern, elektronischen

Spielzeugen und Bausätzen.

Wer Lust hat ein Rennen zu fahren,

ist jederzeit herzlich eingeladen –

eine Carrera-Bahn ist immer aufgebaut

und fahrbereit.

, OHNE

ZUSTEHEN!


16 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Kneippen im Berliner Wald

Wasser marsch im Forst Düppel

Gesundheitsbewusste aufgepasst: Im Forst

Düppel kann wieder die gesundheitsfördernde

Wirkung des Kneippens genossen

werden. Aber vor dem nassen Genuss muss

ein nicht weniger gesunder Fußmarsch bewältigt

werden. Vom Stahnsdorfer Damm aus

weisen Schilder den Weg zum neu gestalteten

„Kneipp’schen Verweil- und Heilort“. Nach dem

erholsamen Weg durch das Grün warten dann

eine Pumpe, die Wasseranlage und der neue

Barfußpfad auf die Wanderer. Den erfrischenden

Besuch am Wasser kann man wunderbar

mit einer kurzen Wanderung verbinden.

Die Wiederentdeckung der Wasserkur

Sebastian Kneipp (1821 – 1897) wurde in

ärmlichen Verhältnissen geboren. Nach einem

Brand, bei dem auch seine Ersparnisse

vernichtet wurden, verdingte er sich als

Knecht. Durch die Unterstützung eines entfernten

Verwandten konnte er Latein lernen

und sich auf das Gymnasium vorbereiten. Ein

Pfarrer und Botaniker lehrte ihn vieles über

die heilende Wirkung von Pflanzen.

Als Kneipp erkrankte, vermutet wird Tuberkulose,

fiel ihm ein altes Buch in die Hände.

Johann Siegemund Hahn hatte bereits

1833 über die heilende Kraft des Wassers

geschrieben. Kneipp folgte den Ratschlägen

in dem Buch und wurde gesund. Kneipp

bekam ein Stipendium und während seines

Studiums half er Kommilitonen, die Tuberkulose

hatten. Er las weitere Bücher zur Heilung

durch Wasser und wurde besonders

während seiner Zeit in Wörishofen bekannt.

Durch seine Aktivitäten kamen so viele Kranke

zur Kur dorthin, dass Wörishofen schließlich

zu dem bekannten Kurbad wurde, das

es bis heute ist.

… wenn das Haus nasse Füße hat …

MASTER

Dr. med. dent. Nicole Dlabka

Dank modernster Technik, wie der

digitalen Abformung, ermöglichen

wir Zahnersatz in einer Sitzung

Planung + Ausführung:

Innen-/Außenabdichtung

Schimmelbeseitigung

Innendämmung

Altbausanierung

Um-/Aus- und Neubau

Wärmebildaufnahmen

Statik / Gutachten

0 800 / 0 33 55 44

info@batrole.de

Batrole

Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG

Potsdamer Straße 16

14532 Stahnsdorf OT Güterfelde

Telefon: 0 33 29/ 69 96 0-0

Telefax: 0 33 29/ 69 96 0-29

Zertifizierte Spezialpraxis

für Parodontologie und

Implantattherapie

Alle Kassen

& privat

Tel. (030) 80 90 91 800

www.zahnarzt-zehlendorf-paro.de

Sundgauer Straße 87

14169 Berlin

barrierefrei

kostenfreie Parkplätze

• Soft-Tex Waschanlage

• 24 Stunden Shop

• Erdgas / LPG

• Werkstatt mit TÜV und ASU

Mo 9 – 15.30 Uhr Di 9 – 20 Uhr

Mi 9 – 12 Uhr Do 9 – 18 Uhr

Fr 9 – 14 Uhr Sa nach Vereinbarung

Silke Patzer

Berliner Straße 20-22

14169 Berlin

Tel.: 030/811 74 07


Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

Für einen lebenswerten Südwesten

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 17

zum UNeSCO-Welterbe gehört. Daher

verfolgt die bürgerstiftung seit Jahren

das Ziel, mit einem Schild darauf

aufmerksam zu machen, dass es sich

um mehr als eine einfache Liegewiese

handelt! In dieser Zeit hat sich der

gute Kontakt zur SpSG bewährt, insbesondere

durch die hervorragende

Unterstützung von Dr. H. buri und

seinem Kollegen b. markito!

Nun findet die feierliche Aufstellung

und Übergabe an den bezirk endlich

statt – Sie sind herzlich eingeladen!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Sommerzeit neigt sich ihrem ende

zu, und wir hoffen, dass Sie insbesondere

die heiße Zeit gut überstanden

haben. Wir hatten alle Hände voll zu

tun, das ergebnis: Wir laden herzlich

ein zu zwei besonderen Veranstaltungen,

die uns sehr am Herzen liegen:

Am 12. September 2019, 14 Uhr, Aufstellung

und Übergabe des Schildes:

UNESCO-Welterbestätte SCHLOSS

UND PARK GLIENICKE und am

17. September 2019 ein spannender

Abend mit FREYA KLIER im Gutshaus

Steglitz.

Das UNESCO Welterbe Schild hat

eine lange Vorgeschichte, die Verbindung

zu Freya Klier hat eine wunderbare

tradition.

Im einzelnen: Wir setzen uns seit

Jahren für das Weltkulturerbe in

Glienicke, soweit es sich um den bezirklichen

teil des Geländes an der

Königstraße handelt, ein.

So luden wir bereits 2013 unter dem

titel „Marodes Weltkulturerbe – und

wie weiter?“ zu einer Informationsund

Diskussionsveranstaltung ein,

in enger Abstimmung u. a. mit der

Stiftung Preußische Schlösser und

Gärten Berlin-Brandenburg (SpSG).

Der von uns beklagte Sachverhalt: „

Im „preußischen Arkadien“ verfallen

Gebäude, sie haben risse, das mauerwerk

ist feucht, der Verputz platzt

ab. Aus dem Kurfürstentor wachsen

bäume.“ Und: „Das Weltkulturerbe in

Glienicke muss aufgeweckt, die Gebäude

und der Park müssen gepflegt

werden. Besucher wollen empfangen

und informiert werden… Es ist

leider nicht alles Gold, was glänzt!“

Vieles hat sich zwar seither getan,

noch immer aber wissen viele besucher

nicht, dass dieser teil des bezirks

Zu Freya Klier: Die von uns angeregte

Veranstaltung „20 Jahre Deutsche

Einheit“ mit Freya Klier und Stephan

Krawczyk – ein Riesenerfolg, ebenfalls

im überfüllten bürgersaal im rathaus

Zehlendorf. Hier verweisen wir

besonders gern auf unsere Kolumne

in der GAZette vom November 2010!

Schon damals durften wir an dieser

Stelle ausführlich über unsere Veranstaltungen

und Aktivitäten berichten!

Lassen Sie sich den 17. September

nicht entgehen – zumal Frau Klier ihr

buch auch gern signieren wird!

Wir freuen uns auf Sie!

mit sehr herzlichen Grüßen,

Ihre Karin Lau

Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf

www.buergerstiftung-sz.de

Breisgauer Straße 12 /

Ecke Matterhornstraße

14129 Berlin-Schlachtensee

Telefon (030) 803 60 88

▪ Vorsorge

▪ Implantate

▪ Wiedergewinnung ▪ Hochwertige

der Zahngesundheit Prothetik

▪ Zahnerhalt

▪ CEREC

▪ Prophylaxe

▪ Eigenes Praxislabor

▪ Inlay, Krone und Veneer in einer Sitzung!

Es steigt das Bedürfnis nach

mehr Qualität und Geschmack

Sie wollen kein zähes, wässriges in der Pfanne

schrumpfendes Fleisch.

Sie wollen gesundes Fleisch, ohne Antibiotika und

Gentechnik, aus besonders artgerechter Tierhaltung.

Sie wollen mit gutem Gewissen gegenüber Tier

und Umwelt genießen.

Im Fleischerfachgeschäft bekommen Sie

Qualität und kompetente Beratung.

Spitzen-Fleisch mit gutem Gewissen genießen!

Neulandfleischerei Bauch

Berliner Straße 21 · 14169 Berlin-Zehlendorf

Tel. / Fax 811 48 09 · www.neulandfleischerei-bauch.de

Mo.-Fr. 8.00-18.30 · Sa. 7.00-13.00

Foto: Lilifox / Fotolia

www.zahnarzt-piosik.de

Derby-Klause

Partyservice

Die lauschige Kneipe im Grünen mit Biergarten

Robert-von-Ostertag-Str. 30/Ecke Königsweg

14163 Berlin-Düppel · Tel. 801 23 68

Deutsche Küche: Mo-Sa bis 22 30 Uhr · So bis 21 30 Uhr

Öffnungszeiten: Mo-Sa 12 - 24 Uhr · So 12 - 22 Uhr

Foto: MK-Photo / Fotolia

21. September:

Großes Oktoberfest

von 18 bis 1 Uhr!

vom Faß


18 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Liedermacher CATTU erobert

(nicht nur) die Herzen kleiner Leute

Kinder-Unterhaltung mit Köpfchen

Foto: Cattu

Mit bürgerlichem Namen heißt

er Carsten van den Berg. Doch

als „Cattu, der Traumfänger“ singt

und spielt er sich, ganz auf Augenhöhe

mit Kindern zwischen

zwei und sieben Jahren, seit mittlerweile

über 15 Jahren in deren

Herzen. Und auch so manch Erwachsenen

nimmt er dank seiner

positiven Ausstrahlung mit ins

Fantasieland.

Der Kinderliedermacher fängt

feinfühlig Kinderträume ein, die

in seinen Texten und eingängigen

Melodien als Pirat, Hexe,

Prinzessin oder Indianer Gestalt

annehmen. Mal schwung- und

stimmungsvoll, dann wieder

behutsam und entspannend,

sprechen die Lieder die vielfältige

Erlebniswelt der Kinder an, laden

sie zum Mitmachen, Singen,

Spielen, Tanzen oder einfach nur

Zuhören ein.

Cattu, studierter Musikpädagoge

mit Zusatzausbildung „elementare

Musikpraxis“ und fundierter Erfahrung

als ehemaliger Musik-Redakteur

eines Schulbuchverlages,

leistet mit seinen Auftritten, Konzerten,

CDs, Liederbüchern und

seinem Fortbildungsangebot

stil - beratung - qualitÄt

jeans

corner

Mode in der

Ladenstraße

Bhf. Onkel-Toms-Hütte

jc

Mo-Fr 10-18 Uhr

Sa 10-14 Uhr

www.jeans-corner-berlin.de

Mode-Herbst gestartet!

Türen wieder

neu und modern

an nur einem Tag

✔ Türen nie mehr streichen

✔ Modelle: Klassisch, Landhaus, Design

✔ Schonung von Umwelt u. Geldbeutel

✔ Kein Herausreißen, Dreck und Lärm

✔ Für alle Türen und Rahmen geeignet

Musterausstellung und Beratung

Bernstoffstr. 1 Am U-Bahnhof Alt-Tegel

13507 Berlin · Tel. 030 / 863 90 341

www.nissen.portas.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung • Mo - Fr 10.00 - 16.30 Uhr


Gazette Zehlendorf | September 2019 | 19

für Erzieher und Lehrer deutschlandweit

einen elementaren Erziehungsbeitrag.

Sein Ziel ist es,

wie er sagt, mithilfe durchdachter

musikalischer Früherziehung

Highlights zu schaffen, die Kinder

nicht so schnell vergessen. Dabei

weiß er mit viel Einfühlungsvermögen

alle Kanäle ihrer Sinneswahrnehmung

spielerisch zu aktivieren

und für das spätere Leben

zu trainieren.

Singt mit den Kindern!

Cattu´s Glücksbringer-Eichhörnchen ist immer mit dabei.

Foto: Cattu

Von positiver Energie scheint

er fast überzuschäumen, dieser

Carsten van den Berg. Ein Sonnenschein

war der gebürtige

Rheinländer, der heute in Berlin

unweit vom Insulaner wohnt, bereits

als Kind. Irgendwann rief ihn

jeder nur noch „Cattu“.

Ihn, der als Sohn eines Deutschlehrers

anfänglich nur wenig mit

seiner Muttersprache hatte anfangen

können, zogen im väterlichen

Bücherzimmer dann doch

die Werke von Stefan Zweig und

Michael Ende stark in ihren Bann.

Die „Schachnovelle“ und „Herr der

Ringe“ weckten Cattu´s Fantasie,

die immer neues Futter in den

schier unendlichen Bücherregalen

des Vaters fand. Ein gerechter

Lohn war da schließlich die

Abi-Note 1, die Gymnasiast Cattu

im Leistungsfach Deutsch bekam.

So hatte letztendlich doch der Vater

den soliden Grundstein für die

Erfolge legen können, die seinen

Sohn später im Berufsleben erwarteten.

„Leider starb mein Vater viel zu

früh und hat weder mein Abiturergebnis

noch meinen weiteren

erfolgreichen Weg erleben dürfen“,

bedauert sein Sohn heute,

der nur zu gut weiß, welch wichtige

Auswirkung das Verhalten

von Eltern auf ihre Kinder hat.

„Es sollte wieder häufiger gemeinsam

gesungen werden in

den Familien, einfache Leiermelodien

mit Sprache und Rhythmus,

die sich Kinder gut merken

und leicht nachsingen können“,

empfiehlt der Liedermacher, der

Mitglied der Künstlervereinigung

„kindermusik.de“ ist, nach jedem

Konzert. Er, der schon früh Gitarren-

und Klavierunterricht hatte,

erinnert sich noch gerne an die

gängigen Volkslieder, die in seinem

Elternhaus gesungen wurden.

Seine positive Energie ist es dann

auch, die unweigerlich mit seinen

Liedern und Texten auf die junge

Zielgruppe übergeht, ihr buchstäblich

aus der Seele singt. Und

nicht selten verleitet Cattu damit

sogar die anfangs mit verschlossenen

Lippen verharrenden Eltern

zum fröhlichen Mitsingen.

Lieder zum Mitmachen

Die Inhalte von Cattu´s Liedern

und Projekten gehen mit der Zeit,

behutsam und stets kindgerecht.

Auch ernste Themen kommen da

vor, wie beispielsweise der Song

„Mobbing“, von Cattu für eine aktuelle

Projektarbeit geschrieben.

Derzeit sind drei CDs von dem

Kinderliedermacher auf dem

Markt: „Traumfänger“ (der Cattu

seinen Beinamen verdankt), „Die

ganze Welt ist voller Farben“ und

„Im Land der bunten Phantasie“.

Cattu, ehemaliger Kinderlie-

BUCHHANDLUNG

BORN

LADENSTRASSE 17/18 · 14169 BERLIN

U-BHF. ONKEL TOMS HÜTTE

Tel 31 86 91 60 · buchhandlungborn@aol.com

www.buchhandlungbornberlin.de


20 | Gazette Zehlendorf | September 2019

der-Preisträger der Nürnberger

Nachrichten, schreibt u. a. für

das AOK-Kindergesundheitsprogramm

„JolinchenKids-Fit und

gesund in die KiTa“ alle Lieder,

ebenso schrieb er die Musik zu

den Bilderbuch-Reiseführern für

die ganze Familie „Die Abenteuer

von Moppel und Mücke“ von

Christine Pohl.

Cattu´s „Prinzessinnen-Tanz“ wurde

vom Allgemeinen Deutschen

Tanzlehrer Verband (ADTV) als

Disney-Prinzessin-Tags-Hymne

ausgewählt und in ganz Deutschland

aufgeführt.

Im Jahr 2005 schrieb Cattu für

seine neugeborene Tochter das

Schlaflied „Schließ Deine Augen“

und gewann damit vor mehr

als 13.000 Mitbewerbern den

1. Preis im „Schlaflied-Wettbewerb“.

14 Jahre später singt die

Tochter nun selbst in den Liedern

ihres Vaters. Dessen neueste CD

„Kids in balance“ wird Anfang

2020 beim Verlag Aktive Musik –

Igel Rekords erscheinen. „Lieder

zum Entspannen“, verrät Cattu,

dem zwar das Mitmachen der

Kids zu seiner Musik wichtig ist,

der ihre Entspannung – gerade in

unserer hektischen Zeit – aber für

mindestens genauso wichtig hält.

Cattu´s ganz persönlicher Glücksbringer

und besonderer Freund

der Kinder, das Eichhörnchen,

kommt in den Spielliedern ebenso

zu Wort wie die Eule mit der

Beule. Ei, ei, ei Eichhörnchen fliegt

mit dem Wuschelschwanz da von

Baum zu Baum, animiert die kleinen

Zuhörer zum Mitspringen,

und eine kleine Eule mit Beule

bekommt plötzlich ganz viele

Gefährten, die hu,hu rufen. Rennschnecken

sausen anstatt zu verschnaufen,

ein kleiner Fisch blubbert

durch´s Wasser, und ganz

besonders im Herbst angesagt

ist das Thema Halloween: Hexe

Bald schwingen Cattu und kleine Hexen wieder die Besen.


Foto: Uwe Dreßler

Lolli´s Besen rufen demnächst

erneut zum Hexentanz. Im vergangenen

Jahr stand „Hu Ha Halloween“

wieder mehrere Tage

auf Platz 1 der deutschen I-Tunes

Kinderlieder-Charts. Indianer und

Piraten tanzen mit und haben sogar

ihr eigenes Lied.

Kein Tag ohne Musik

Eine bunte Liedauswahl gibt es

in Cattu´s praxisnahem Liederbuch

mit CD für Kindergarten

und Grundschule „Kinderlieder

mit Köpfchen 1“, liebevoll illustriert,

mit Noten und hilfreichen

Spielideen. Zunehmend werden

Cattu´s Lieder, die stets eine harmonische

Einheit von Musik und

Inhalt bilden, in Fachbüchern abgedruckt.

Und auch auf etlichen

CDs mit Sammlungen bekannter

Kinderlieder sind seine Titel vertreten.

Nicht nur mit seinen Konzerten,

mit denen er u. a. in Berlin in der

Schwartzschen Villa in Steglitz

und seit zehn Jahren auf Usedom

immer wieder willkommener

Gast ist, ist der Traumfänger

zu Festen und Festivals, Schulen,

Kitas und Theatern in ganz

Deutschland, Österreich und der

Schweiz unterwegs.

Auch mit seinen regelmäßigen

Fortbildungs-Seminaren für Erzieher

und Lehrer, vor allem für

den Fortbildungs-Träger „Kein

Tag ohne Musik“, ist er nicht nur

Reisebüro am Mexikoplatz

• Flug- und Hotelbuchungen

• Pauschalreisen aller

namhaften Veranstalter

• Kreuzfahrten

• Studienreisen

• Familien-und Cluburlaub

• Last-Minute-Angebote

• Seit über 12 Jahren am Platz

und selbstverständlich eine freundliche

und kompetente Beratung in entspannter Atmosphäre.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ARGENTINISCHE ALLEE 1 · TEL.: 030-80 90 80 23

www.reisebuero-mexikoplatz-berlin.de

Sind Sie reif für die Insel?

Ganz in Ihrer Nähe auf Potsdam’s schönster Insel erwarten wir Sie im

INSELHOTEL Potsdam

Genießen Sie die Ruhe auf der Insel

Hermannswerder deluxe und entspannen Sie

im Spa- & Wellnesscenter „Aquamarin“.

Unser Day-Spa Angebot im INSELHOTEL Potsdam

direkt am Templiner See für Sie:

Mein Wellnesstag

(täglich buchbar von 11.00 bis 21.30 Uhr,

1 Glas Champagner zur Begrüßung, Aromaölmassage, 1 erfrischender

Wellnessdrink, Nutzung des Spa- & Wellnesscenters „Aquamarin“)

Zum Preis von € 87,00 pro Person

P.S.: Parkplätze und frische klare Seeluft sind gratis.

Bitte rechtzeitige Buchungen für unseren Wellnessbereich an:

INSELHOTEL Potsdam Hermannswerder 30, 14473 Potsdam

Tel. 0331-23 200 / www.inselhotel-potsdam.de

Unter dem Stichwort: „Inselzauber“ (Für jede gebuchte Person – ein Begrüßungscocktail!)


Carsten van den Berg – Kinderliedermacher und Musikpädagoge.

Anzeige

Müssen Rentner Steuern zahlen?

Das am 01.01.2005 in Kraft getretene

Alterseinkünftegesetz

beinhaltet unter anderem eine

umfangreiche Neuordnung der

Besteuerung von Alterseinkünften.

Die Neuregelung gilt sowohl

für Personen, die erst jetzt in Rente

gehen oder noch im Arbeitsleben

stehen, als auch für Personen,

die bereits vor 2005 eine Rente

bezogen haben, so genannte

Bestandsrentner. Waren bisher

bei einem Renteneintrittsalter

von 65 Jahren 27 % der Rente als

Einnahmen zu erfassen (Ertragsanteil),

so beträgt im Kalenderjahr

2005 der Besteuerungsanteil

50 %, d. h. die Hälfte der Rente

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 21

unterliegt der Besteuerung. Seit

dem 01.01.2005 werden die Rentenzahlungen

an das Bundeszentralamt

für Steuern übermittelt

(Rentenbezugsmitteilung).

Jeder Rentner sollte daher überprüfen,

ob er aufgrund der Neuregelung

ein zu versteuerndes

Einkommen erzielt und eine

Steuererklärung abgeben muss.

Wir haben, um den Anforderungen

der Rentner gerecht zu

werden, ein spezielles Paket für

Rentner entwickelt. Sprechen Sie

uns diesbezüglich an. Natürlich

können Sie auch in allen anderen

steuerlichen Fragen den Kontakt

mit uns aufnehmen.

in Fachkreisen bekannt und on

Tour. „Für das Thema musikalische

Früherziehung habe ich

von meiner Arbeit in der Schöneberger

Kiezoase viel mitnehmen

können“, betont Cattu, der gerade

der verantwortungsvollen Arbeit

von Erziehern und Lehrern

hohe Wertschätzung entgegenbringt.

Für seine ansteckend positive

Ausstrahlung hat er eine einfache

Erklärung: „Die über meine Lieder

den Kindern vermittelte Energie,

fließt von ihnen vielfach auf mich

zurück.“

Und wenn er dann wieder einmal

nach einem Konzert von einem

kleinen Fan mit strahlendem

Gesicht zu dessen nächstem

Geburtstag eingeladen wird,

eine selbstgefertigte Beule-Eule

ihm überreicht wird oder Cochlea-implantierte

junge Menschen

seinen Rennschnecken-Song zu

„ihrem“ Lied gemacht haben,

dann ist er sich sicher:

Cattu – Carsten van den Berg, der

Traumfänger, wird den Kindern

noch viele Lieder schenken, an

die sie sich als Erwachsene gerne

erinnern und sie dann mit ihren

Kindern und Enkelkindern gemeinsam

singen werden.

Übrigens: Cattu und seine Lieder

kann man buchen, etwa ein halbes

Jahr voraus.

Mit seinem Mitmach-Kita-Konzert

für Kinder ab 3 Jahren „Hexe

Lolli geht auf Herbstreise“ tritt

Cattu am 22. Oktober 2019 um

10.30 Uhr im Zimmertheater der

Schwartzschen Villa in der Grunewaldstraße

55 in 12165 Berlin-Steglitz

auf. Karten 5 €, erm.

4,50 € bei Gruppen ab 10 Kindern,

Erzieher frei. Reservierung

unter Telefon ☎ 030-37 00 13 75

erbeten.

Weitere Cattu-Termine und -Informationen

zu Fortbildung und

CDs, Liederbuch, Buchungen und

Hörbeispiele unter www.cattu.

de, Kontakt ☎ 0179-510 39 49

und carsten@cattu.de


Jacqueline Lorenz

Foto: Denis Junker / Fotolia

Der agile Alleskönner

Durch seine Wendigkeit ist er

optimal geeignet für den

schnellen und unkomplizierten

Weg durch die Großstadt.

Und falls der Akku mal zur

Neige geht, lässt er sich

innerhalb weniger Stunden an

jeder Steckdose aufladen.

Unser Elektrotretroller 1950 ist mit bis zu 25 km/h

und einer Distanz von bis zu 40 km der optimale

Begleiter für deinen urbanen Alltag.

Mit Straßenzulassung kannst du auch ohne Helm

bis 20 km/h problemlos durch den Straßenverkehr

flitzen.

Wendig, schnell &

unkompliziert

Andreas Kerkmann

Steuerberater

Ludwigsfelder Straße 14

14165 Berlin (Zehlendorf)

Telefon: 030 / 801 73 35

Telefax: 030 / 802 24 94

Internet: www.buero-kerkmann.de

E-Mail: kerkmann@buero-kerkmann.de

Mandantenportal https://buero-kerkmann.portalbereich.de

Elektroroller 1953

A.T.T. BERLIN

A.T.T.-Tiedemann-Motorräder e.Kfm

Otto-Erich-Straße 10 b · 14109 Berlin-Wannsee

Tel. 030 / 80 60 33 26 · www.attberlin.de


22 | Gazette Zehlendorf | September 2019

On Tour Ausbildungsberufe entdecken

Unternehmen öffnen ihre Türen für Eltern und Schüler der Sek. I

Welchen Beruf würde ich gerne

ausüben, wie werde ich später

einmal mein Geld verdienen? –

Eine Frage, die kaum ein Schüler

sicher zu beantworten weiß.

Auch Eltern stellen sich diese

Frage immer wieder, wollen sie

doch das Beste für ihre Kinder.

Als verantwortungsbewusste

Begleiter spielen sie eine wesentliche

Rolle im Prozess der

beruflichen Orientierung des

Nachwuchses, indem sie ihn gerade

in dieser wichtigen Lebensphase

verständnisvoll beraten,

motivieren und unterstützen.

Doch rasante Entwicklungen auf

dem Arbeitsmarkt und im Ausbildungssystem

lassen diese Rolle

Branchen-Einblicke garantiert.

immer schwieriger werden.

Um Eltern eine möglichst praxisund

realitätsnahe Unterstützung

ihrer Kinder bei der Berufswahl

zu ermöglichen, wendet sich

das Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde

Berlin (NRAV)

mit seinem kostenlosen, von

der Senatsverwaltung für Arbeit,

Integration und Frauen

Fotos: NRAV

finanzierten Tour-Angebot und

unter der freien Trägerschaft der

Kinder- und Jugendhilfe „Pfefferwerk

Stadtkultur gGmbH“ auch

in diesem Jahr wieder an interessierte

Eltern und Schüler:

Auf Touren kommen

Am 24. Oktober 2019 in der

Zeit von 15 – 19 Uhr können Eltern

mit oder ohne ihre Kinder

(Schülerinnen und Schüler der

Sekundarstufe I) Ausbildungsberufe

in ausbildenden Unternehmen

entdecken. Im Rahmen

von sieben unterschiedlichen

Bustouren, die durch die Berliner

Bezirke Steglitz-Zehlendorf,

Charlottenburg-Wilmersdorf,

Tempelhof-Schöneberg, Lichtenberg,

Pankow, Marzahn-Hellersdorf

und Mitte führen, öffnen

zahlreiche Unternehmen dann

bereitwillig ihre Türen. Sie berichten

über aktuelle Trends und Entwicklungen,

zeichnen berufliche

Perspektiven und Möglichkeiten

in der dualen Ausbildung auf und

informieren anschaulich über die

unterschiedlichen Branchen und

Berufsbilder. Je Unternehmensbesuch

sind für Informationen

und Gespräche ca. 1,5 Stunden

eingeplant.

Während der Busfahrt kommen

die Teilnehmer miteinander ins

Gespräch, es werden Informatio-

Rauchmelderpflicht,

Installation bis

31.12.2020

für alle Wohnungen

Zertifizierte

Fachkraft für

Rauchwarnmelder

Installationen • Reparaturen

Kundendienst • Verkauf

Service für Hausgeräte, Wäschereimaschinen

und Bodenreinigungssysteme

Prause Elektro GmbH

Prinz-Friedrich-Leopold-Straße 28

14129 Berlin

Telefon: (030) 80 40 44 44 • www.prause-elektro.de

Mitglied im Berliner

Verband Gewerblicher

Schneeräumbetriebe e.V.

Schnee- und Glättebeseitigung

Garten- und

Landschaftsbau

Baumdienst

Bessemerstraße 24/26

12103 Berlin-Schöneberg

☎ 75 49 36-0

www.kanold.berlin

Telefax: 75 49 36-99

info@kanold-berlin.de

ARZTEHAUS

IN ZEHLENDORF

Praxis für nichtoperative Orthopädie und

Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin

Dr. med. Michael Seidel

Facharzt für Orthopädie,

Unfallchirurgie und Allgemeinmedizin

Osteoporoseberatung, Sportmedizin,

Manuelle Medizin, Akupunktur,

Spezielle Schmerztherapie,

Sozialmedizin

Osteologisches Schwerpunkt- und

Studienzentrum DVO

Osteoporose, Knochenerkrankungen,

Knochenschmerzen, Röntgen,

DXA-Messung, Ultraschall, MRT

Potsdamer Chaussee 80 · 14129 Berlin

☎ 322 90 28 70 · www.orthopaedie-in-berlin.de


Gazette Zehlendorf | September 2019 | 23

nen vermittelt, außerdem können

Fragen gestellt werden.

Die Tour Steglitz-Zehlendorf

steuert mit dem Bus als erste

Station der verschiedenen dualen

Ausbildungsmöglichkeiten

das Bekleidungshaus Peek &

Cloppenburg in der Steglitzer

Schloßstraße an.

Hier erwartet Eltern und Kinder

eine Führung durch das Haus in

kleinen Gruppen, mit Informationen

zu den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten

im Unternehmen.

Auszubildende von

Peek & Cloppenburg begleiten

auf Augenhöhe die Besucher und

stehen gerne Frage und Antwort.

Beim anschließenden Spiel

„Shopping Queen“ können die

Tour-Teilnehmer ihre Modeaffinität

unter Beweis stellen. Der

Sieger erhält einen Preis.

Weiter geht es mit dem Bus nach

Dahlem zur Freien Universität

Berlin. Die weltweit hochangesehene

Exzellenzuniversität vergibt

jährlich insgesamt rund 50 Ausbildungsplätze

vom Tierpfleger

bis hin zum Elektroniker. Ausbildungsleiter

vor Ort informieren

die Besucher.

NEUES AUS DEM GOERZWERK

CLUB GOERZWERK

Die spektakuläre Event-Location im Berliner Südwesten

Der Club Goerzwerk im denkmalgeschützten

Ambiente bietet

einen exklusiven Rahmen für private

und geschäftliche Anlässe.

Durch variable Raumkonzepte

lassen sich Flächengröße (bis zu

600 qm) und Ausstattung individuell

anpassen. Das Event-Loft im

Vintage-Chic mit Panoramablick

Die Tour Tempelhof-

Schöneberg…

führt zuerst zum Druckhaus Berlin

Mitte.

Der Unternehmenspräsentation

schließt sich hier ein Blick

durch die Brille an: Per Virtual

Reality (VR) – Brille können die

Tour-Teilnehmer die Druckhaus-Auszubildenden

in ihren

Tätigkeiten „hautnah“ begleiten

und erhalten so einen besseren

Durchblick. Während der

anschließenden Führung durch

die Produktion stehen die Auszubildenden

vor Ort für Fragen

und Gespräche zur Verfügung.

Zweiter Bus-Haltepunkt ist die

Berliner Stadtreinigung, die ihre

Ausbildungsmöglichkeiten und

dualen Studiengänge vorstellt.

Ein wichtiger Gesprächspunkt

wird das Auswahlverfahren des

Unternehmens sein, aber auch

für weitere individuelle Gespräche

mit den Berufssuchenden

nehmen sich Ausbilder und Auszubildende

an diesem Tag Zeit.

Die Tour Charlottenburg-

Wilmersdorf…

startet mit dem Besuch der Berliner

Verkehrsbetriebe (BVG),

die sowohl Ausbildungsberufe

als auch duale Studiengänge

bietet. Doch auch verschiedene

Praktikumsmöglichkeiten laden

zum Kennenlernen der BVG ein.

Aktiv einbezogen werden die

Tour-Teilnehmer bei der Mitmachaktion

„Namensschild“, das

ihre Fertigkeiten als zukünftige

Mechatroniker testet.

Nach dem anschließenden Besuch

eines handwerklich-technischen

Betriebes geht es weiter

zur Einzelhandelskette REWE

Markt GmbH: In einer kurzweiligen

Rallye über mehrere Stationen

werden verschiedene

Praktikums-, Ausbildungs- und

Studienmöglichkeiten vorgestellt,

aber auch Informationen

zum Unternehmen und zu Karriereperspektiven

werden vermittelt.

Interessiert? Dabei sein on Tour?

Zeitnahe Anmeldungen zur kostenlosen

Tour unter www.nrav.

de/elternauftour/

Weitere Informationen zu den

Touren über www.nrav.de oder

über Facebook – Eltern auf Tour.

Fragen über Telefon 030 –

44 38 33 01 oder E-Mail nrav@

pwag.net


Jacqueline Lorenz

über den grünen Südwesten Berlins

bietet Platz für bis zu 500 Personen.

Ob Firmen- und Betriebsfeste, private

Partys, Jubiläen, Gala-Dinner

oder Hochzeiten: Im Club Goerzwerk

wird Ihre Veranstaltung zum

stimmungsvollen Highlight, das in

Erinnerung bleibt. Mit erstklassigem

Catering ist auch für das leibliche

Wohl Ihrer Gäste gesorgt.

Zur Ausstattung zählen Clubraum,

Kaminzimmer, Bar, eine Vorbereitungsküche,

behindertengerechte

WC-Anlagen, High-End Veranstaltungs-,

Licht- und Tontechnik,

Leinwände, Bühne, sowie DJ- und

Rednerpult. Auch ein Lastenaufzug

steht zur Verfügung. Parkplätze

gibt es auf dem Gelände sowie

in der näheren Umgebung.

Für die Planung und Umsetzung

Ihrer Feier stellt Ihnen das Event-

Team gerne ein Service-Sorglos-Paket

zusammen.

Buchen Sie schon jetzt

Ihre Weihnachtsfeier!

Ein Indoor-Weihnachtsmarkt

taucht den Club Goerzwerk in

festlichen Glanz. Liebevoll gestaltete

Marktstände eigenen sich als

Stationen für Leckereien ebenso

wie für originelle Präsentationen.

Neben reichlich Platz für ausgelassenes

Feiern sorgt ein kuscheliges

Kaminzimmer für wohlig-warme

Atmosphäre. Bereiten Sie Ihren

Kunden, Freunden oder Mitarbeitern

ein unvergessliches Weihnachtsfest!

Ansprechpartnerin:

Annemarie Rainer

Tel.: +49/30/290 27 68 16

Email: club@goerzwerk.de

• Goerzallee 299 • 14167 Berlin • www.goerzwerk.de/club

Anzeige


24 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Unterstützung für pflegende Angehörige

Selbsthilfegruppen, Workshops und mehr

Wenn die Eltern alt werden oder

der Partner so schwer erkrankt,

dass er gepflegt werden muss

– ein Pflegefall in der Familie ist

ein schwerer Einschnitt. Der oder

die Pflegende muss das eigene

Leben umstellen. Die Berufstätigkeit

steht in Frage und über allem

steht die Überlegung „Wie kann

ich das schaffen?“ In über 70 Prozent

der Fälle werden Angehörige

zu Hause gepflegt.

Kostenlose Unterstützung

durch die Kontaktstelle

PflegeEngagement

Metallbaumeister

Wolfgang Keinert

▸ Schlosserarbeiten

▸ Neuanfertigungen

▸ Reparaturen

▸ Zaun Service

Austausch und Gemeinschaft

durch Gruppentreffen fördern.

Foto: Joerg FArys / Kontaktstelle

PflegeEngagement

Damit es gar nicht erst dazu

kommt, dass Pflegende sich überfordert

und alleingelassen fühlen,

zeigt die Kontaktstelle PflegeEngagement

Hilfen auf. Kostenlose

Gruppentreffen – beispielsweise

für Pflegende von pflegebedürftigen

Angehörigen gehören

dazu. Aber auch ehrenamtliche

Besuchs- und Begleitdienste zur

Unterstützung pflegebedürftiger

Menschen und Entlastung

pflegender Angehöriger. In der

Spaziergangs- und Freizeitgruppe

können Pflegende sich vom

aufreibenden Alltag erholen und

gemeinsame Unternehmungen

wie Museumsbesuche genießen.

Bei Gesprächen in der Gruppe

fühlt man sich nicht mehr alleine,

sondern bekommt Zuspruch

und lernt Menschen kennen, die

ZÄUNE aus eigener Produktion

ähnliche Erfahrungen gemacht

haben.

Auch mal an sich denken

Kraft für den Pflegealltag schöpfen

und auch mal an sich denken

– das ist wichtig für Pflegende

und kommt denen zugute, die auf

Pflege angewiesen sind. Ebenso

wichtig sind nachbarschaftliche

Netze für kleine Hilfen im Alltag,

das gegenseitige Kennenlernen

und vernetzen. Besonders für

ältere und alleinstehende Menschen

erleichtert es das Leben,

wenn sie auf ein Netzwerk zurückgreifen

können. Aus den so

geknüpften Kontakten werden

nicht selten langjährige Freundschaften.

Ehrenamtliche, die sich

engagieren möchten, können auf

ein vielseitiges Angebot zurückgreifen.

Sie werden systematisch

geschult, begleitet und erfahren

eine vielseitige Unterstützung

durch die Kontaktstelle Pflege-

Engagement.

Adolf-Grimme-Ring 12

14532 Kleinmachnow

www.juwelierbraune.de

Tel. 03 32 03/7 91 16

In vielen Bezirken vertreten

Wenn Sie mal in eine Selbsthilfegruppe

hineinschnuppern oder

sich über ein ehrenamtliches

Engagement informieren möchten,

wenden Sie sich an die Kontaktstelle

PflegeEngagement

Steglitz-Zehlendorf. Erreichbar

über den Mittelhof e. V., Königstraße

42 – 43, 14163 Berlin.

☎ 030-80 19 75 38. Die Sprechzeiten

sind montags von 10 bis

12 Uhr und donnerstags von

15 bis 17 Uhr. Mehr Infos unter

www.pflegeunterstuetzungberlin.de/kontaktstellen/steglitzzehlendorf/

Kontaktstelle PflegeEngagement

Charlottenburg-Wilmersdorf,

bei SEKIS, Bismarckstraße 101,

10625 Berlin. Sprechzeiten: Di 13

bis 15 Uhr und Do 10 bis 12 Uhr

sowie nach Vereinbarung. Bitte

anmelden unter ☎ 030-

890 285 35. Mehr Infos unter www.

pflegeunterstuetzung-berlin.de/

BRAUNE

UHRMACHERMEISTER & JUWELIER

Im Hagen 37 · 14532 Kleinmachnow · Tel. 033203 / 216 12 · 0172 / 320 23 51

• Meisterpräsenz

• Augenglasbestimmung

• Brillenberatung

• Kontaktlinsen

• Vergrößernde Sehhilfen

• Mehrbrillenaktionen

Sehfreude in allen

Lebenslagen

am Mexikoplatz

50

Jahre

Limastraße 1 · 14163 Berlin

Tel: 030 / 801 66 15

info@sehfreude.de

www.sehfreude.de


kontaktstellen/charlottenburg/.

Zu den regelmäßigen Ehrenamtstreffen

werden auch immer

wieder Referent/innen zu interessanten

Themen eingeladen. Am

21. Oktober spricht Prof. Regine

Reichwein zum Thema „Glück und

Zufriedenheit“ und im November

Dr. M. De Ridder zum Thema „Abschied

vom Leben“. Beide Veranstaltungen

finden in den Räumen

in der Bismarckstraße 101 statt.

Kontaktstelle PflegeEngagement

Tempelhof-Schöneberg im Nachbarschaftshaus

Friedenau, Holsteinische

Straße 30, 12161 Berlin,

☎ 030-85 99 51 225, Sprechzeiten

donnerstags 10 bis 12 Uhr, oder

bei Der Nachbar – Stadtteiltreff,

Cranachstraße 7, 12157 Berlin,

☎ 030-32 50 08 51, Sprechzeiten

montags 14.30 – 16.30 Uhr und

dienstags 10 bis 12 Uhr. www.

pflegeunterstuetzung-berlin.

de/kontaktstellen/tempelhofschoeneberg/

Gefördert wird die Kontaktstelle

PflegeEngagement von der Senatsverwaltung

für Gesundheit,

Pflege und Gleichstellung auf

Grundlage der Pflegeunterstützungsverordnung.

Fachbetrieb für Garten-,

Landschaftsbau &

Baumpflege

Seit 1996 für Sie vor Ort!

▪ Gartenpflege

▪ Baumfällungen

▪ Entästungs- und

Totholzschnitt

▪ Unfall- und Sturmschädenbeseitigung

F.MEISEL

Baumdienst Meisel · Teltower Straße 34 · 14513 Teltow-Ruhlsdorf

Tel./Fax 03328-30 96 07 und 0172-3 11 00 10 · E-Mail: baumdienst.meisel@gmx.de

Fußball ganz entschleunigt

Neues Angebot beim FV Wannsee

Wer an Fußball denkt, denkt an

temporeiches Spielen, schnelle

Ballwechsel, eventuell auch an

fiese Foul. Woran sicher nicht

gedacht wird, ist die Entdeckung

der Langsamkeit in dem schnellen

Sport.

Doch genau das können Freizeitsportler

und –sportlerinnen nun

beim FV Wannsee ausprobieren.

Der „Walking Football“ ist eine

neue Trendsportart aus England.

Damen und Herren spielen beim

FV Wannsee gemeinsam. Der

Name sagt es schon: Bei diesem

Sport wird nicht gerannt – das

Rennen ist sogar verboten und

kann mit einem Freistoß für die

andere Mannschaft geahndet

werden. Auch sonst sind die

Regeln streng: Der Ball darf maximal

bis zur Hüfthöhe gespielt

werden und heftiger Körperkontakt

ist untersagt.

Die Sportart eignet sich für Diabetiker,

zum Abnehmen und um

im Alter oder mit Handicap die

Küchen & more

Das Stadion Wannsee, sportliche Heimat des FV Wannsee.

Fitness auf eine spielerische Art

in der Gemeinschaft zu fördern.

Ganz nebenbei entstehen neue

Kontakte und vielleicht sogar

Freundschaften. Das Training

findet jeden Donnerstag um

10 Uhr im Stadion Wannsee an

der Chausseestraße statt. Eine

Mitgliedschaft ist nicht erforderlich,

die Teilnahme erfolgt

auf Spendenbasis. Mitzubringen

sind Sportschuhe und –kleidung

sowie gute Laune. Weitere

FLEISCHEREI

FLEISCH AUS ARTGERECHTER UND UMWELTSCHONENDER NUTZTIERHALTUNG

Hausgemachter Schinken

roh & gekocht

Internationale

Steakspezialitäten

Dry Aged Beef

mindestens 4 Wochen im

Reifeschrank gereift

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 25

Informationen unter ☎ 0171-

607 13 43.

Walking Football wurde 2011 in

England entwickelt. Dort gibt

es mittlerweile fast 1000 Mannschaften.

In Deutschland ist Walking

Football im Aufwind – mit

dem FC Schalke 04, Bayer 04

Leverkusen, Werder Bremen und

VfL Wolfsburg bieten bereits vier

Bundesliga Vereine Walking Football

an. Für Berlin ist der FV Wannsee

Vorreiter im Walking Football.

MITARBEITER

m/w/d

GESUCHT

Bleich

Zehlendorfer Damm 104 • 14532 Kleinmachnow • 033203 21096

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Wir haben Ihre passende Küche

Mehr Komfort, mehr Leistung, mehr Qualität, mehr Küche!

● Individuelle Beratung vom Profi

● Mess-Service

● Computer Planung

nach Ihren Wünschen

● Persönliche Betreuung

● Pünktliche Lieferung

● Fachgerechte Montage

● Komplett Installation

● 100% Kundendienst

Mit

frischem Design

und mehr

Ausstattung

zum garantierten

Tiefstpreis.

Unter den Eichen 114 · 12203 Berlin-Steglitz · Tel. 030/36 44 95 33 · www.kuechenandmore.de


26 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Ausstellung im Garten

Brücke-Museum einmal anders erleben

Mit „The Garden Bridge“ erschließt

erstmals eine Ausstellung

im Brücke-Museum den

Garten und die zum Grundstück

gehörende Waldlandschaft. Die

Ausstellung wird von dem Berliner

Projektraum Kinderhook

& Caracas kuratiert. Hinter den

beiden Städtenamen agieren

Christopher Kline (*1982, Kinderhook,

USA) und Sol Calero (*1982,

Caracas, Venezuela), die im Rahmen

des Projektes zehn künstlerische

Positionen einladen, sich

dem Außenraum des Museums

temporär einzuschreiben und

zugleich die der Künstlergemeinschaft

Brücke zutiefst immanente

Beschäftigung mit der Natur,

neu zu denken, zu beleben und

zu verhandeln.

Die eingeladenen, in Berlin ansässigen

Künstlerinnen und Künstler

Ana Alenso, Kasia Fudakowski,

Monika Grabuschnigg, Stephen

Kent, Nuri Koerfer, Petrit Halilaj &

Alvaro Urbano, Annika Rixen und

STONEROSES (Mirak Jamal & Santiago

Taccetti) arbeiten alle mit einem

erweiterten Skulpturbegriff.

Im Garten des Brücke-Museums

widmen sie sich der Vielgestaltigkeit

des Ortes und setzen sich mit

der Natur auf unterschiedlichste

Art und Weise auseinander. Sie

alle zielen auf ein besonderes

physisches Erleben, das über das

bloße Sehen hinausgeht.

Das Projekt ist bis zum 13. Oktober

täglich außer dienstags

von 11 bis 14 Uhr im Garten des

Brücke-Museums, Bussardsteig 9,

14195 Berlin zu sehen. Wichtige

Information: Das Brücke-Museum

ist vom 12. August bis zum

15. November 2019 wegen Umbauarbeiten

geschlossen. Der

Garten ist während der regulären

Öffnungszeiten zugänglich. WCs

und ein Café befinden sich im benachbarten

Kunsthaus Dahlem.

Bürger-Dialog

Die Arbeitsgemeinschaft Grunewaldseenkette

(AG) der Bezirksverordnetenversammlung

Steglitz-Zehlendorf lädt alle Interessierten

zu einer Bürger-Dialog-Veranstaltung

am 12. September

2019 von 19.30 Uhr bis 21 Uhr

in die Evangelische Kirchengemeinde

Schlachtensee, Matterhornstraße

37-39, 14129 Berlin

ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei,

eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die AG hat in einzelnen Sitzungen

Experten und Akteure zu unterschiedlichen

Themen befragt, um

einen Überblick über die Bedarfe

des stark frequentierten Gebietes

zu erhalten. Um das Gesamtbild

zu vervollständigen, benötigt die

Arbeitsgruppe die Unterstützung

der Bürgerinnen und Bürger. Im

gemeinsamen Gespräch in kleinen

Gruppen zu unterschiedlichen

Themen, können die Teilnehmenden

ihre Beobachtungen,

Anregungen und Lösungsansätze

einbringen. Die gewonnenen Informationen

und Ergebnisse fließen

bei der Erarbeitungen von

Lösungsstrategien mit ein.

Int. Dance Academy Berlin / Ausbildungsstätte für Bühnentanz Ergänzungsschule nach § 102 / BAFÖG berechtigt

AM MEXIKOPLATZ

Lindenthaler Allee 11

14163 Zehlendorf

Tel. 030-873 88 18

Ballett • Jazz • Hip Hop • Pilates

STEGLITZ

Rheinstr. 45-46

12161 Berlin

Tel. 030-873 88 18

www.ballettschulen-hans-vogl.de

STAHNSDORF

Ruhlsdorfer Str. 14-16

14532 Stahnsdorf

Tel. 03329/ 645 262

Unser Blumenzwiebel-Katalog ist da!

www.treppens.de

Berliner Str. 84-88 · 14169 Berlin-Zehlendorf · Tel. 811 33 36

KIRCHHOFF

RECHTSANWÄLTE

STEUERBERATER

Dr. Michael Kirchhoff

Rechtsanwalt - Steuerberater

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Hohenzollerndamm 201

10717 Berlin

Telefon: 030/8649830

dr@michael-kirchhoff.com

www.michael-kirchhoff.com

AUSGEZEICHNET

TOP

Steuerberater

FOCUS-MONEY TEST 2008

Nasse Wände, Feuchte Keller?

Komplettlösungen gegen Feuchtigkeit und

drückendes Wasser – auch ohne Schachten

von innen ausgeführt

Mariendorfer Damm 159

12107 Berlin

(030) 36 80 15 86/87

Fax 36 80 15 88

www.inserf-bautenschutz.de

TÜV-geprüfter Fachbetrieb – Mitglied im Holz- und Bautenschutzverband


Anzeige

Gazette Zehlendorf | September 2019 | 27

Immobilienverrentung:

Was es ist und wie es geht

Die Immobilienverrentung gilt als Alternative zum Kauf und schafft neue Möglichkeiten für Käufer und Verkäufer.

Eigentümer können mit einem Verrentungsmodell in der Immobilie bis zum Lebensende wohnen bleiben. Dabei können

Sie eine monatliche Rente erziehlen oder sich den Verkaufserlös auf einmal auszahlen lassen. Der Kapitaleinsatz ist für den

Käufer deutlich niedriger und die Zahlung der monatlichen Rente kann aus dem laufenden Einkommen bestritten werden.

Das Grundprinzip der Immobilienverrentung

ist immer

gleich: Der Verkäufer wird

nach vollzogenem Eigentümerwechsel

in seiner

Immobilie wohnen bleiben

und sich mit dem Verkauf

neue finanzielle Freiheiten

verschafffen.

Der große Vorteil: Die Gestaltung

des Kauf- und Verrentungsvertrags

kann so genau

auf die Bedürfnisse des Verkäufers,

aber auch des Käufers

abgestellt werden. Die

wichtigsten Modelle stellen

wir Ihnen hier vor:

Die Einmalzahlung

Neben dem Wohnrecht enthält

jede Verrentung auch

eine Einmalzahlung für den

Verkäufer. Je nachdem, ob

sie mit einer Leib- oder Zeitrente

kombiniert wird, fällt

diese einmalige Zahlung entsprechend

höher oder niedriger

aus.

Die Leibrente

Mit der Leibrente lässt sich

regelmäßig ein zusätzliches

monatliches Einkommen erzielen

und das ein Leben lang.

Die Zeitrente

Im Gegensatz zur Leibrente,

die ausgezahlt wird, solange

der Verkäufer am Leben

ist, ist die Zeitrente auf zum

Beispiel 10 Jahre begrenzt.

Zusätzlich kann der Verkäufer

eine höhere Summe als

Einmalzahlung vorab vereinbaren,

um sich einen persönlichen,

großen Traum zu

erfüllen oder seine Erben zu

Lebzeiten zu unterstützen.

Auch bei dieser Variante behält

der Verkäufer das Recht,

in der Immobilie weiter zu

wohnen. Ein entscheidender

Unterschied ist, dass bei

Zeitrenten die Rentenzahlungen,

sollte der Verkäufer

zwischenzeitlich versterben,

weiter an die Erben gezahlt

werden muss.

In allen Verträgen werden

das Wohnrecht und die

Zahlungsverpflichtung der

Renten durch den Verkäufer

erstrangig im Grundbuch

eingetragen und sind somit

insolvenzsicher.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt

haben, kommen Sie

gerne persönlich an unserem

neuen Standort vorbei oder

rufen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Ihren

Besuch!

Monika Berkenbusch

Dipl.- Wirtschaftsingenieurin (FH)

Immobilienmaklerin (IHK)

Potsdamer Str. 51 | 14163 Berlin

Tel: 030 / 548 01 147

berkenbusch@wohnhausimmobilien.de

www.wohnhausimmobilien.de

Veckenstedt GmbH Gärtnereibetriebe

Eine neue Form der Trauerkultur!

Memoriam-Garten in der

Onkel-Tom-Straße

• gartenähnliche Atmosphäre

• Urnen- und Sargbeisetzung

• 20 Jahre garantierte Grabbetreuung

• Festpreise inkl. Grabmal

Sanitär Gas Klempnerei Solar Badgestaltung Gebäudetrocknung

Friedhofsgärtnerei Veckenstedt · Onkel-Tom-Str. 29 · 14169 Berlin

www.gaertnerei-veckenstedt.de · ☎ 030 / 801 84 21

Impressum

Gazette Zehlendorf

September Nr. 9/2019 · 44. Jahrgang

Das Gazette Verbrauchermagazin erscheint monatlich

in Zehlendorf, Steglitz, Wilmersdorf, Charlottenburg

sowie Schöneberg & Friedenau.

Verlag

Gazette Verbrauchermagazin GmbH

Ruhlsdorfer Straße 95, Haus 42 · 14532 Stahnsdorf

☎ 03329 / 645 15 70 · www.gazette-berlin.de

Redaktion

Karl-Heinz Christ · redaktion@gazette-berlin.de

Freie Redakteurin Jacqueline Lorenz

☎ 0172 / 630 26 88

Anzeigen

Daniel Gottschalk

☎ 030 / 323 38 54 · anzeigen@gazette-berlin.de

Druck

Humburg Media Group · 28325 Bremen

Nächste Ausgabe Oktober Nr. 10/2019

Anzeigen-/Redaktionsschluss 16.09.2019

Erscheinung 04.10.2019

Mittelstraße 1 · 14163 Berlin · Telefon (030) 801 66 62

www.woermann-und-soehne.de

Kfz-Meisterbetrieb

Riedel GmbH

• Reparaturen aller Art

• Inspektionen

• Klein-Transporter

• Klima-Service

• Karosserie und Lack

• Reifenservice

Hegauer Weg 29

14163 Berlin-Zehlendorf

☎ 030 / 802 37 68

HU

AU

Foto: Karin u. Uwe Annas / Fotolia


28 | Gazette Zehlendorf | September 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine