m80 Magazin September 2019

m80mag
  • Keine Tags gefunden...

Das Jugendmagazin in der Metropolregion München

s1-5_m80_09.19_Intro_m80 02.09.2019 11:31 Seite 1


s1-5_m80_09.19_Intro_m80 02.09.2019 11:32 Seite 2

IM

m

R

A

f

f

f

E

W

H

h

Wir sagen

DANKE!

T

C

P

K

R

D

S

J

F

m

B

d

DAS BILDUNGSPROJEKT M80 HEBT AB!

m80 ist ein Pressenetzwerk, unter Beteiligung

von Schülerinnen und Schülern.

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Partizipation

von Jugendlichen mit unterschiedlichem

Bildungsniveau. m80 ist eine

Informationsplattform von Schülern

für Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren.

M80 DAS SCHÜLERMAGAZIN liegt in

Schulen aller Schularten, in Jugendeinrichtungen,

in Stadtbibliotheken, sowie an

Kulturorten aus. Schreiben Sie uns, wenn

noch kein m80 bei Ihnen ausliegt und Sie es

gerne auslegen möchten:

redaktion@m80-magazin.de

NUR MIT HILFE VON FÖRDERERN aus

der Privatwirtschaft, Vereinen und Stiftungen

kann der Trägerverein „centideo e.V.“ das

Projekt m80 umsetzen. Dafür möchten wir

uns alle, auch im Namen der Schülerinnen

und Schüler, bei unseren Bildungspartnern

bedanken.

Es macht uns allen richtig viel Spaß!

Wir suchen weitere Kooperationspartner.

Interessiert?

Infos unter

bildungssponsoring@m80-magazin.de

G

D

A

K

D

r

D

F

A

3

v

A

M

u

J

T

F

I

m80-magazin.de

U

m


s1-5_m80_09.19_Intro_m80 02.09.2019 13:42 Seite 3

ERSTE STUNDE

IMPRESSUM

m80 // Das Schüler- und Jugendmagazin für München und Oberbayern

Redaktionsbüro //

Am Hang 7 // 83714 Miesbach

fon // Redaktion 08025.99708-21

fon // Anzeigen 08025.99708-0

fax 08025.99708-10

E-Mail

redaktion@m80-magazin.de

Website

www.m80-magazin.de

Herausgeber //

heinmedia Verlags GmbH

Trägerverein //

Centideo e.V.

Projektleitung //

Katalin Hein // k.hein@heinmedia.de

Redaktion & Workshopleitung //

Dieter Hein (ViSdP) // redaktion@m80-magazin.de

Schülerredaktion dieser Ausgabe //

Jonas Bettger, Melina Grabmeier, Lisa Vietze

Fotos //

media-art-factory by Dieter Hein, Schülerredakteure

Bildagenturen //

depositfoto, photocase, jugendfotos, Clipdealer, i-Stockfoto

Grafik & Layout //

Dieter Hein

Anzeigenberatung //

Katalin Hein // k.hein@heinmedia.de

Druckunterlagen //

k.hein@heinmedia.de

Druck & Belichtung //

Freiburger Druck GmbH & Co. KG

Auflage //

35.000 Exemplare

verteilt u.a. über den Schulverteiler der Landeshauptstadt München

Auslagestellen //

Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, BOS/FOS, Ausbildungsund

Studienmessen, Agentur für Arbeit, Stadtjugendring, Kinos,

Jugendzentren, Fahrschulen, Frauenärzte,Musikschulen,

Tanzschulen, Bürgertreffs, Familienzentren, Stadtbibliotheken,

Freizeiteinrichtungen, wie z.B. Kletter- und Boulderzentren,

Indoorsoccer, Jugendveranstaltungen

Urheber des Konzepts sowie Layouts //

In einigen Monaten erwaret Euch ein neuer, innovativer Baustein für Eure Karriere nach der Schule

Nach der Schule ist vor der Karriere

m80 zeigt Euch, wie in Zukunft Ausbildung und Studium funktioniert

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Jugendliche, bei und seht selbst, was wir in den Sommerferien für Euch

vorbereitet haben. Viel mehr möchten wir noch nicht verraten

außer, dass wir für Euch ein neues Ausbildungs- und

sechs Wochen Sommerferien sind schnell vorbei und

schon hat manche der Schulalltag schon wieder eingeholt. Karriereportal online stellen werden, dass es in dieser Form

Heißt für Euch: Neue Chance – Neue Wege – Neue noch nicht gibt. Bleibt gespannt, wir sind es auch. Zudem

Ziele!

würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn Ihr immer mal wieder

auf der m80-Website vorbeischaut, da wird sich in der

Wenn Ihr Endjahrgang an der Schule seid, drücken wir

Euch auf alle Fälle die Daumen, dass Ihr Eurem nächsten Zeit einiges verändern.

Traum(beruf) ein Stück näher rückt.

Übrigens, habt Ihr Lust auf ein Verlagspraktikum im

Es gibt viele spannende Wege zu Eurem Traumberuf: Print und online oder sucht Ihr einen Job als Werkstudent?

Eine duale Ausbildung ist echt klasse.

Dann meldet Euch einfach bei Dieter in der Redaktion unter

Super geeignet für Praktiker, die von Anfang an mittendrin

sein möchten. Eine duales Ausbildung gibt Euch Zeit Wir freuen uns auf Eure Reaktionen unter

d.hein@heinmedia.de

im Betrieb von der Pike auf alles Wichtige zu lernen – Die redaktion@m80-magazin.de.

Berufsschule ergänzt Eure praktischen Erfahrungen mit den

notwendigen theoretischen Grundlagen.

Dieses Schuljahr ist Euer Schuljahr ...

Unsere Auszubildende Melina (Medienkauffrau Digital &

Print) ist IHK Ausbildungsscout und erzählt an den Schulen Viel Spaß beim Lesen wünscht

über ihre Erfahrungen und gibt Einblicke in ihren (Ausbildungs-) Euer m80-Jugendredaktionsteam

arbeitsalltag. Mehr dazu findet Ihr auf der Seite 31.

i.V.

m80 ist Mitglied der

Ein duales Studium verbindet Praxis und theoretisches

Studium oder auch das Studium selbst eröffnet neue Chancen.

In dieser Herbstausgabe findet Ihr im Jobstarter wieder

eine schöne Auswahl zu Themen „Rund um den Beruf“ und

Ausbildungsangebote der m80-Partner. Schaut mal in den

Jobstarter rein.

Es gibt auch Neuigkeiten von m80 für Euch! Schaut mal

in den kommenden Wochen auf www.m80-magazin.de vor-

3

m80 // 06.19


s1-5_m80_09.19_Intro_m80 02.09.2019 11:33 Seite 4

INHALT

Die Redaktion dieser Ausgabe:

JONAS BETTGER

SCHULE // FOSBOS Rosenheim

KLASSE // FS 11m

ALTER // 19

BEITRAG // Und täglich grüßt das Trumpeltier

MANUELA KAGEL

SCHULE // Medienkauffrau

ALTER // 25

BEITRAG // Verantwortlich für Terminkalender

LISA VIETZEER

SCHULE // Sozialwissenschaftliches Gymnasium, Emmendingen

ALTER // 22

BEITRAG // Test: Wie „green“ bist Du?

4

MELINA GRABMEIER

SCHULE // Azubi Medienkauffrau Digital und Print

ALTER // 19

BEITRAG // Kampfsport – was bringt es Dir!

m80 // 09.19


s1-5_m80_09.19_Intro_m80 02.09.2019 13:55 Seite 5

Inhalt // m80 09.19

Seite 3 // Editorial

Nach der Schule ist vor der Karriere

Seite 4-5 // Klassenfoto

Wir sind m80! Die Blattmacher dieser Ausgabe

Seite 6-9 // Hauptfach

Und täglich grüßt das Trumpeltier

Seite 10-11 // Sportstunde

Kampfsportarten – Was bringt es Dir!

Seite 12-14 // Test

Wie „green“ bist Du?

Seite 15-18 // Freistunde

Wos gähd ab? // Der Veranstaltungskalender

Seite 20 // Veranstaltungstipp

Jobmesse: IHK Jobfit!

Seite 21 // Testimonial

Anesthesietechnischer-/ Operationstechnischerasstistent*in

Seite 23 // Berufsausbildung und Familie

Teinzeitausbildung – Vorausetzungen, Funktion

Seite 24 // (Nicht) nur Geld im Kopf

Messe für Erziehung und Pflege im BIZ München

Seite 27 // Ebbe in der Kasse

Als Azubi das Gehalt aufstocken – so geht’s

Seite 31 // Ausbildungsscout

Wer sind sie, was machen sie?

Dein Thema nicht dabei?

Werde selbst m80-Reporter! // redaktion@m80-magazin.de


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:05 Seite 6

6m80 // 09.19

T

HAUPTFACH

Und täglich grüßt d


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:05 Seite 7

HAUPTFACH

das Trumpeltier -

Tod dem Huawei-Smartphone

Fotos //studiostoks; doddis; AndrewLozovyi - depositphotos | Text // Jonas Betger

m80 // 09.197


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:05 Seite 8

HAUPTFACH

8m80 // 09.19

„Dies war nicht der erste Streich, und der nächste folgt sogleich.“ So in

der Art kann man die derzeitige Auseinandersetzung zwischen China und den

USA beschreiben. Diese betrifft den Handel zwischen beiden Ländern, dort

wird man sich nicht grün. Die USA um Präsident Trump sehen schon seit längerem

im Mobilfunkriesen Huawei eine Bedrohung. Das dem chinesischen

Staat nahestehende Unternehmen steht im Verdacht in seinen Produkten, zu

denen neben Smartphones auch Antennentechnik für Mobilfunknetzwerke gehört,

Hintertüren für Staatsspionage einzurichten um dem chinesischen Staat

Einblicke und Zugriffsmöglichkeiten im Ausland zu ermöglichen.

Dieser Vorwurf ist nichts Neues, sondern gehört schon lange zum bereits

1987 gegründeten Konzern. Huawei hat ihn seit jeher bestritten und immer

darauf hingewiesen komplett selbstständig zu sein. Das reicht den USA jetzt

nicht mehr, nachdem dieses Thema dort schon länger heiß diskutiert wird.

Akut auf dem Tisch ist es deshalb, da 5G, der nächste, neue, schnellere und

für die Industrie und Wirtschaft extrem spannende und wichtige, Mobilfunkstandard

in den Startlöchern steht. Dieser soll zum Beispiel autonomes Fahren

aufgrund der unglaublich hohen Übertragungsgeschwindigkeit in ganz neuem

Stil ermöglichen. Klar, dass jedes Land da will, dass alles gut läuft. Aber was

hat jetzt Huawei damit zu tun?

Als weltweit tätiger Netzwerkausrüster ist Huawei ein wichtiger Partner.

In sehr vielen Geräten steckt Technik von Huawei, daher sind die Chinesen

allgegenwärtig. Daher hat das Thema Huawei und Staatsspionage seine neue

Priorität erhalten. Die USA möchte nicht, trotz der führenden Rolle von Huawei

auf diesem Gebiet, dass Huawei weiter Mobilfunknetze in ihrem Land baut.

Auch in Deutschland hat man lange darüber beraten, ob Huawei als Partner

vertrauenswürdig ist. Man hat festgestellt, dass man wohl doch nicht so ganz

auf Huawei verzichten kann und will, und daher einen Kompromiss gefasst.

Der sieht so aus, dass man strenge Sicherheitsvorschriften für den Ausbau

festgelegt hat, die für alle Ausrüster gilt, also nicht nur Huawei, sondern auch

die Konkurrenz, wie Nokia oder Ericsson. Huawei

darf hierzulande also fleißig bei 5G mitbauen. Ob

das ganze aber, wie in einem Rechtsstaat üblich,

zu 100 Prozent nach dem Gesetz der Unschuldsvermutung

(jmd. ist solange unschuldig, bis man

ihm mit handfesten Beweisen das Gegenteil

nachweisen kann) abgelaufen ist, möchte ich

mal wagen infrage zu stellen.

In den USA aber möchte man auf jeden

Fall nicht, dass Huawei bei 5G dabei ist. Das hat

aber nun, auch bedingt durch neue Eskalationen

im Handelskrieg China -USA, in ganz neue Dimensionen

geführt. Die USA, genau genommen

Donald Trump höchst persönlich,

hat per Dekret

Mitte Mai diesen Jahres

einen nationalen

Notstand im Bereich

Telekommunikation

erklärt.

Weiter hat

er Huawei und

dessen Tochterunternehmen auf eine Blacklist setzen lassen. Jedes amerikanische

Unternehmen darf daher nicht mehr Technologien mit diesen Unternehmen

austauschen, außer es hat eine Genehmigung von der Regierung.

Google, Entwickler des verbreiteten Android-Betriebssystems musste nun

unter Druck des US-Handelsministeri- ums Huawei den Zugriff auf das „offizielle

Android“ (das von Google lizenzierte Android), die Google Dienste und

Sicherheitsupdates entziehen.

Damit hat man Huawei weltweit, was Smartphones angeht, so ziemlich

den Nährboden abgegraben. Das Ganze wird groß proklamiert als „Rettung

der US Bürger vor Sicherheitsgefahren durch ausländische Technologien“. Inwieweit

das stimmt, wage ich zu hinterfragen. Sehr wahrscheinlich ist, dass

die USA einfach nur einen Trumpf ausspielen wollten, um Chinas Handel und

Wirtschaft zu schwächen. Eine Gegenreaktion wird es aller Wahrscheinlichkeit

geben. Ein Artikel erschienen auf Fokus online vom 20. Mai spekuliert hier auf

einen Gegenschlag gegen Apple. Das Unternehmen produziert seine Smartphones

ausschließlich beim chinesischen Hersteller Foxconn, weshalb China

hier wohlmöglich intervenieren und damit das nächste iPhone verhindern

könnte. Ein Kampf zweier Giganten (USA und China, Anm. d. Red.), von dem

keiner weiß wie er ausgehen mag. Zeit sich Popcorn zu holen und dem wilden

Treiben zuzusehen. Denn…es bleibt spannend.

Deutsche Nutzer sind auf jeden Fall ziemlich betroffen, weil eine Entscheidung

des US-Präsidenten sie in ihrem Leben beschneidet. Denn auch

die deutsche Huawei Sparte steht auf Trumps Liste und ist damit von den Auswirkungen

betroffen. Besitzer eines Huawei Smartphones sollten nicht direkt

in Panik verfallen, für sie sollen weniger starke Auswirkungen zu spüren sein,

wie Google mitteilt. Beobachten sollte man die Sache aber dennoch. Die

ganze Lage scheint sich auf jeden Fall weiter zuzuspitzen und wir werden auf

jeden Fall nicht lange auf den nächsten Streich aus Washington oder Peking

warten müssen.


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:06 Seite 9

HAUPTFACH

9

m80 // 09.19


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:10 Seite 10

SPORTSTUNDE

10

m80 // 09.19

Fotos // JU-JUTSU-VERBAND BAYERN E. V. | Text // Melina Grabmeier


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:10 Seite 11

SPORTSTUNDE

„Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft

hat schon verloren“ - Bertolt Brecht

Ob auf dem Oktoberfest, oder im Club: Es kann

immer zu Handgreiflichkeiten und Übergriffen kommen,

vor allem bei Angetrunkenen. Einen Betrunkenen

auf Abstand zu halten kann schwieriger

sein, als man am Anfang denkt. (Das liegt vor

allem an dem Mangel an Vernunft und

Schmerzempfinden, die der Alkohol mit sich

bringt.) In einem solchen Ernstfall zu stecken,

und sich mit aller Kraft verteidigen zu müssen

ist kein Vergnügen. Vor allem wenn man nicht

weiß wie. Darum ist es wichtig sich auf gefährliche

Momente möglichst gut vorzubereiten.

Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Stärke sind dabei

oft gar nicht das Wichtigste, sondern die bessere Selbsteinschätzung,

die dafür sorgt, dass man weiß wie man sich verhalten sollte.

Ist einem klar wie sportlich und fähig man wirklich ist, trifft sich die

Entscheidung zwischen gut zureden, abhauen oder Abwehr einfacher.

Das Wissen, dass man sich notfalls auch wehren kann, kann einem

helfen einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn andere bereits in Panik

verfallen.

Selbstverteidigung die Spaß macht

Unter vielen Kampfsportarten, gibt es eine die besonders auf die heutige

Zeit angepasst ist:

Ju-Jutsu

Ein vergleichsweise junger Sport, dessen Dachverein DJJV erst 1990 gegründet

wurde und dessen Techniken hauptsächlich aus Aikido, Judo und

Karate besteht. Die waffenlose Selbstverteidigung ist nicht nur der Kampfsport,

auf dem das Einsatztraining von Polizisten baut, sondern ist außerdem

perfekt für Jugendliche und Kinder geeignet.

Was aber lernt man nun im JuJutsu genau?

Die in Deutschland entstandene Kampfsportart ist bekannt dafür besonders

an die Gefahren und Gesetze der heutigen Zeit angepasst zu sein.

Es wird gelehrt aus der Verteidigung zu kämpfen, Schäden an sich selbst

aber auch dem Partner gering zu halten und packt dabei Techniken ins Programm

mit welchen man den Übeltäter wortwörtlich zum Polizeirevier schleifen

kann. Oft setzt jeder einzelne Verein einen etwas anderen Schwerpunkt:

Wurf, Faustkampf, Hebeltechnik, Wettkampf und vieles mehr.

Einen Gegner mit ein paar Handbewegungen zu Boden zu bringen, sich die

Zeit verschaffen abzuhauen oder seine Schulkameraden mit ein paar ungefährlichen

aber nicht ganz angenehmen Nervenpunkten zu „überreden“,

dass sie einen doch in Ruhe lassen mögen…

JuJutsu zeigt viele Anwendungsmöglichkeiten. Und auch wenn man das

Glück hat nie in brenzliche Situationen verwickelt zu werden, stärkt einem

das Wissen über bestimmte Wurftechniken trotzdem den Rücken.

Nicht mit mir!

Wem das aber zu viel ist und sich nur Elementar verteidigen können will,

ist hier trotzdem gut aufgehoben. Das Programm Nicht-mit-mir ist eines von

vielen Kursangeboten des deutschen Ju-Jutsu Verbandes, und spricht vor

allem Kinder und Jugendliche an.

Innerhalb des Programms werden Prävention, Selbstbehauptung und

Selbstverteidigung gelehrt. Das heißt, dass man sich nicht nur bewusst wird,

wie man eine gefährliche Situation vermeidet, sondern lernt sich mit wenigen

Handdrehungen aus einem festen Griff zu lösen.

Wer nun Interesse verspürt sich näher mit Ju-Jutsu

auseinander zu setzen, aber noch keine Möglichkeit

in seiner Nähe kennt, sollte auf der Seite

des JJVB (www.jjvb.de) vorbei sehen. Unter

„Vereinssuche“ findet ihr alle bayrischen Ju-

Jutsu Vereine, in welche ihr sicher einmal

reinschnuppern dürft.

11

m80 // 09.19


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:11 Seite 12

TEST

TEST

Wie green bist du?

Hältst du dich strikt an die Mülltrennung

und fährst viel mit dem Fahrrad?

Oder kaufst du auch im Winter Erdbeeren

und heizt mit geöffnetem Fenster?

Wie wichtig ist dir deine Umwelt und was

tust du, um sie zu schützen?

Finde heraus, wie green du bist.

1.

Wie viel Müll produzierst du in einer Woche?

a)

Fünf bis sechs Mülleimer.

b)

Drei bis vier Mülleimer.

c)

Da habe ich keinen Überblick.

d)

Maximal einen Mülleimer.

U

N

G

V

Te ext // Lisa Vi

ietze

Fotos // © pixabay.

.com, freepik.com,

iStock.com/MundusImages,

Unsplash.com/Peter We

endt, Ishan Seefromthesky

2.

Benutzt du zum Einkaufen Jutetaschen?

a)

b)

c)

d)

Ja. Dass Plastiktüten jetzt Geld kosten, finde ich gut.

Was soll das sein?

Natürlich. Ich habe auch allen meinen Freunden eine geschenkt.

Ehrlich gesagt, vergesse ich die immer.

N

U

V

G

3.

Bist du ein Warm- oder Kaltduscher?

a)

b)

c)

d)

Ich benutze die Gartendusche mit Regenwasser.

Am liebsten bade ich jeden Ta

ag. Auch im Sommer.

Ab und zu gönne ich mir ein heißes Bad.

Es gibt Leute, die freiwillig kalt duschen?

V

U

N

G

4.

Wenn du einen Bericht über Massentierhaltung

siehst – was löst das bei dir aus?

12

a)

b)

c)

d)

Die armen Tiere. Aber was habe ich damit zu tun?

Ich habe meine Lebensweise überdacht und kaufe nur noch

Eier aus der Region oder direkt beim Bauern.

Heulkrämpfe und Ohnmacht

Das ist artgerechte Haltung.

G

N

V

U

m80 // 09.19


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:11 Seite 13

TEST

5. Wo kaufst du deine Klamotten?

a) Ich kaufe gerne auf Flohmärkten. Oder gehe einkaufen, wenn ich etwas wirklich dringend brauche. N

b) Am liebsten online. Die schicken mir das ganz bequem aus China, Indien oder Amerika zu. U

c) Ich kaufe nur recycelbare Klamotten. Auf den Preis achte ich nicht. V

d) Wenn ich etwas im Laden nicht bekomme, bestelle ich es im Online-Shop. G

6. Wie sieht deine Einkaufsliste aus?

a) Ich kaufe das, worauf ich Hunger habe.

Am liebsten ganz viel Fleisch im Supermarkt.

b) Im Winter Erdbeeren und Melone, im Sommer Orangen

oder Mandarinen. Darauf kann ich nicht verzichten.

c) Ich achte darauf, regionale Produkte zu kaufen

und gehe gerne auf den Wochenmarkt.

d) Ich ernähre mich vegan und kaufe ausschließlich

Bio-Produkte aus der Region.

G

U

N

V

7. Was für eine Trinkflasche benutzt du?

a) Ich kaufe mir unterwegs was. U

b) Meine Trinkflasche ist aus Alu.

Die kann ich immer wieder auffüllen.

c) Am besten schmeckt mir Apfelschorle –

die gibt es halt nur in Plastikflaschen.

d) Ich habe eine eigene Trinkflasche.

Da kommt ausschließlich Leitungswasser rein.

N

G

V

8. Wie kommst du zur Schule?

a) Mit dem Auto. Das geht am schnellsten. G

b) Mit dem Fahrrad. Auch wenn es regnet. V

c) Ich nehme mein Rad oder benutze die öffentlichen Verkehrsmittel. N

d) Ich lasse mich fahren. U

9. Wie viel Geld gibst du monatlich für Hygiene- und Kosmetikartikel aus?

a) Ich stelle alles selbst her. V

b) Das sind bestimmt 70 Euro. U

c) Habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht. So zwischen 30 und 70 Euro? G

d) Unter 30 Euro. Wenn möglich, achte ich darauf, dass es vegane Produkte sind. N

10. Was tust du aktiv gegen den Klimawandel?

a) Ich habe in den letzten Jahren ein Bewussstsein für die Umwelt

entwickelt und einige Tagesabläufe angepasst.

N

b) Es gibt keinen Klimawandel – das ist alles eine große Lüge. U

c) In meinem Kleiderschrank hängt ein Pulli aus dem Second-Hand. G

d) Ich habe meinen Alltag an die Gegebenheiten der Umwelt angepasst. V

13

m80 // 09.19


s6-14_m80_09.19_Schülerred_m80 02.09.2019 10:11 Seite 14

TEST

Auflo .. sung

N

Netter Naturfreund

Glückwunsch. Du hast einen Weg gefunden, mit dir und der Umwelt im Einklang

zu sein. Andere können sich an deiner Lebensweise orientieren. Du bist ein

echtes Vo

orbild. Wie man Müll richtig trennt, einkaufen auf dem Regional-Markt

oder direkt beim Bauern – du kennst dich aus. Dein Ta

aschengeld besserst

du mit dem Verkauf auf Flohmärkten auf. Fleisch isst du nur einmal in der

Woche. Und dann natürlich nur Bioqualität vom Metzger um die Ecke.

Trotzdem gönnst du dir ab und zu ein heißes Bad oder kaufst dir eine

neue Jeans und bist sparsam mit Plastiktüten. Alles in Maßen – perfekt.

V

Verrückter Vollzeitaktivist

Egal ob Foodsharing, Upcycling oder Second-Hand – den Trends

bist du weit voraus. Du lebst für den Umweltschutz. Am W

ochenende

sieht man dich beim Mülleinsammeln im Park oder auf Demos gegen

Massentierhaltung. Lebensmittel holst du täglich heimlich aus Super-

marktcontainern – zu schade zum Wegwerfen. Die vom Aussterben

bedrohten Singvögel, Klimakatastrophen oder gerodete Regenwälder

– deine Reaktion darauf? Panikattacke. Deine Freunde erreichen

dich nicht mehr, weil dein Handyakku leer ist – viel zu hoher Strom-

verbrauch. Du brichst in Tränen aus und schaltest kein Licht mehr

an, weil die Eisschollen schmelzen. Doch Achtung: Du gehst den

anderen auf die Nerven. Leute, die sich für

den Umweltschutz einsetzen sind super.

Aber sei nicht so spießig und pflege

auch weiterhin deine sozialen

Kontakte. Denn niemand mag mit

einem Spießer befreundet sein.

G

Gutgläubiger Gourmet

In den Nachrichten berichten sie über Schneestürme in New

York, Überschwemmungenn in Deutschland oder die Verbreitung

der Vogelgrippe wegen Massentierhaltung. Deine Reaktion:

Mitleid. Aber du bist der Überzeugung, dass deine Lebens-

weise keinerlei Auswirkungen auf die Umwelt hat. Einer allein

kann ja nicht die Welt retten. Du liebst saftige Rindersteaks,

bestellst Klamotten im Internet aus China und stehst stunden-

lang unter der heißen Dusche. Unser Tipp: Überdenke deine

Lebensweise. „Wenn viele kleine

Leute an vielen kleinen Orten

viele kleine Dinge tun,

können sie das Gesicht

der Welt verändern“,

sagt ein afrikanisches

Sprichwort.

U

Unbelehrbarer Umweltsünder

14

Freiburg-Cup, kostenpflichtige Plastiktüten im Supermarkt und Jutetaschen –

das geht dir gehörig auf die Nerven. Schon allein aus Prinzip lässt du in allen

Zimmern das Licht brennen oder den Wasserhahn beim Zähneputzen

laufen. Eier kaufst du aus Legebatterien und deine Winterjacke hat einen

F

erst in 100 Jahren, das geht dich nichts an. Kleiner T

ipp: Lies ab und

zu Zeitung oder schau Nachrichten. Dann wunderst du dich vielleicht

auch nicht mehr, wenn im April der Winter einbricht.

m80 // 09.19


s15-18_m80_09.19_Termine_m80 02.09.2019 09:56 Seite 15

FREISTUNDE

Veranstaltungen in München und Umgebung

SONNTAG, 15.09.

SONSTIGES

Rosenheimer Herbstfest

Loretowiese;

Kapuzinerweg 3, Rosenheim

www.herbstfest-rosenheim.de

FESTIVAL

Isarinselfest

10. IsarInselfest - Open-Air für

jeden Geschmack

Isarinselfest;

Steinsdorfstraße,

München

www.isarinselfest.de

MONTAG, 16.09.

KULTUR & MUSEUM

80 Jahre Batman

Ein amerikanischer Superheld

feiert Geburtstag

Alte Kongresshalle;

Theresienhöhe 15,

München

www.comicfestival-muenchen.de

DIENSTAG, 17.09.

MESSE

Mein Karrieretag München 2019

Diese Karrieremesse für Hotellerie,

Gastronomie und Touristik

Sofitel Munich Bayerpost;

Bayerstr. 12,

München

www.meinkarrieretag.de

BÜHNE & SCHAUSPIEL

La bohème

Eine Oper für Jugendliche ab 13 Jahren.

Gärtnerplatztheater;

Gärtnerplatz 3,

München

www.gaertnerplatztheater.de

MITTWOCH, 18.09.

KUNST & HANDWERK

Zeichenkurs für Jugendliche, Teil 1

Ab 13 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Pinakothek der Moderne;

Barer Str. 40,

München, Landeshauptstadt

www.pinakothek.de

DONNERSTAG, 19.09.

KUNST & HANDWERK

Mappenvorbereitung

Anmeldung erforderlich!

Atelierprojekt;

Landwehrstr. 39,

München

www.atelierprojekt.de

BÜHNE & SCHAUSPIEL

My Fair Lady

Ein Musical für Jugendliche ab 12 Jahren.

Gärtnerplatztheater;

Gärtnerplatz 3,

München

www.gaertnerplatztheater.de

FREITAG, 20.09.

SONSTIGES

Internationaler Klimastreik

Fridays For Future

München Innenstadt;

www.fridaysforfuture.de

TANZ & MUSIK

VOLA

Einlass ist um 19:30 Uhr

Kranhalle - Feierwerk;

Hansastraße 39-41,

München

www.feierwerk.de

SAMSTAG, 21.09.

FESTIVAL

Maxlrainer Ritterspiele

Das größte reisende Mittelalter-Kulturfestival

Maxlrainer Ritterspiele;

Schloß Maxlrain

Tuntenhausen

www.spectaculum.de

SONNTAG, 22.09.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Leben Eduards des Zweiten von England

Drama von Brecht

Bürgerhaus Unterföhring;

Münchner Str. 65,

Unterföhring

www.buergerhaus-unterfoehring.de

PARTY

VALLEY OF THE SUN

Kranhalle - Feierwerk;

Hansastraße

39-41,

München

www.feierwerk.de

MONTAG, 23.09.

PARTY

DZ DEATHTRAYS

Einlass ist um 19:30 Uhr

Kranhalle - Feierwerk;

Hansastraße 39-41,

München

www.feierwerk.de

BÜHNE & SCHAUSPIEL

My Fair Lady

Ein Musical ab 12 Jahren.

Gärtnerplatztheater;

Gärtnerplatz 3,

München

www.gaertnerplatztheater.de

DIENSTAG, 24.09.

MEDIEN & TECHNIK

TRICKFILM-SPOTS DREHEN

Südpolstation Feierwerk;

Gustav-Heinemann-Ring 19,

München

www.feierwerk.de

PARTY

JAWBONE

Einlass ist um 19:00 Uhr

Orangehouse;

Hansastr. 41,

München

www.feierwerk.de

MITTWOCH, 25.09.

KUNST & HANDWERK

Zeichenkurs für Jugendliche, Teil 2

Für Jugendliche ab 13 Jahren.

Anmeldung erforderlich!

Museum Brandhorst;

Theresienstraße 35a,

München

www.pinakothek.de

DONNERSTAG, 26.09.

MEDIEN & TECHNIK

TRICKFILM-SPOTS DREHEN

Südpolstation Feierwerk;

Gustav-Heinemann-Ring 19,

München

www.feierwerk.de

FREITAG, 27.09.

PARTY

Die 2000er Party

Charthits von 2000 – 2010!

Nachtgalerie;

Landesberger Straße 185,

München

www.nachtgalerie.de

SAMSTAG, 28.09.

MEDIEN & TECHNIK

TRICKFILM-SPOTS DREHEN

Südpolstation Feierwerk;

Gustav-Heinemann-Ring 19,

München

www.feierwerk.de

SONNTAG, 29.09.

SONSTIGES

Türmefest 2019

Ein Fest der Generationen

Sägmühle in Brannenburg;

Inntalstraße 33,

Brannenburg

www.dahoam-im-inntal.com

15


s15-18_m80_09.19_Termine_m80 02.09.2019 09:59 Seite 16

FREISTUNDE

MONTAG, 30.09.

KULTUR & MUSEUM

80 Jahre Batman

Alte Kongresshalle;

Theresienhöhe 15,

München

www.comicfestival-muenchen.de

DIENSTAG, 01.10.

SONSTIGES

Abgabeschluss Jugedfilmfestival

mit dem Sonderthema Demokratie

www.jufinale.de

MITTWOCH, 02.10.

SONSTIGES

Trans*Inter* - was ist das?

Vortrag und Diskurs - Anmeldung!

Jugendinformationszentrum JIZ;

Sendlingerstraße 7,

München

www.filmreihe.jiz-m.de

BERATUNG & INFORMATION

Offene Infoveranstaltungen

iba Internationale Berufsakademie;

Bayerstraße 71-73,

München

www.iba-muenchen.com

DONNERSTAG, 03.10.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

La bohème

Eine Oper ab 13 Jahren.

Gärtnerplatztheater;

Gärtnerplatz 3, München

www.gaertnerplatztheater.de

FREITAG, 04.10.

KUNST & HANDWERK

Kunstkurse (Herbst)

Herbstkurs: Wahrnehmungsschulung

und Erwerb von Techniken.

Anmeldung erforderlich.

Freie Akademie München;

Seeriederstr.18,

München

www.jugendkunstakademie.de

SAMSTAG, 05.10.

KUNST & HANDWERK

Freies Acrylmalen mit den 5 Elementen

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

www.vhs-rosenheim.de

SONNTAG, 06.10.

FESTIVALS

JuKi - das Kinder- und Jugendfestival

Das große Familienfest am 6. Oktober

im Werksviertel Mitte!

Kinder- und Jugendfestival;

Werksviertel Mitte, Atelierstraße,

München

www.juki-festival.de

MONTAG, 07.10.

SONSTIGES

Fuck Up Night Vol.2

Anmeldung erforderlich!

Stadtbibliothek Rosenheim;

Am Salzstadel 15,

Rosenheim

www.fuckupnights.com

DIENSTAG, 08.10.

KUNST & HANDWERK

Freie Malerei, Landschaft, Portrait

Anfänger und Fortgeschrittene

Atelier;

Hippmannstr. 12,

München

www.kreative-kraft.com

MITTWOCH, 09.10.

BERATUNG & INFORMATION

Infofrühstück JIZ

Anmeldung erforderlich

Jugendinformationszentrum JIZ;

Sendlingerstraße 7,

München

FREITAG, 11.10.

FESTIVALS

KEEP IT LOW Festival

Hansastr. 39-41,

München

www.keepitlow.de

SAMSTAG, 12.10.

BERATUNG & INFORMATION

Chancen in Erziehung und Pflege

Informiere dich über deine Möglichkeiten

im Sozialen Berufsfeld

Bundesagentur für Arbeit;

Kapuzinerstr. 26,

München

www.arbeitsagentur.de

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Sommernachtstraum

Figurentheater für Jugendliche ab 12

Münchner Stadtmuseum;

Sankt-Jakobs-Platz 1

München

www.figurentheater-gfp.de

SONNTAG, 13.10.

SPORT & FREIZEIT

München Marathon

Meldet euch bis zum 29. September

für den Marathon an!

Olympiapark München GmbH;

Spiridon-Louis-Ring 21,

München

www.muenchenmarathon.de

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Musical-Workshop

Ab 14 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Dansation Tanz- und Musicalschule e.V.;

Höglweg 5,

Haar

www.dansation.de

MONTAG, 14.10.

KUNST & HANDWERK

Kalligrafie und Handlettering

16


s15-18_m80_09.19_Termine_m80 02.09.2019 13:50 Seite 17

= Tipp der Redaktion

FREISTUNDE

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

MITTWOCH, 16.10.

MESSE

Frankfurter Buchmesse

Buch und Cosplay-Event

Frankfurter Buchmesse;

Ludwig-Erhard-Anlage 1,

Frankfurt

www.buchmesse.de

FREITAG, 18.10.

FESTIVALS

Digitalanalog

Audio Video Art Festival

Gasteig München GmbH;

Rosenheimerstr. 5,

München

www.digitalanalog.org

SAMSTAG, 19.10.

MESSE

JuBi - Die JugendBildungsmesse

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine

der bundesweit größten Spezial-Messen

zum Thema Bildung im Ausland.

Willi-Graf-Gymnasium;

Borschtallee26,

München

www.schueleraustausch-weltweit.de

KULTUR & MUSEUM

Die Lange Nacht der Münchner

Museen 2019

"Spot an und Türen auf!" zur Langen

Nacht der Münchner Museen.

www.muenchner.de

SONNTAG, 20.10.

TANZ & MUSIK

Tom Walker

Konzert des "Best Breakthrough

Artist" in München

MUFFATWERK;

Zellstraße 4,

München

www.muffatwerk.de

MONTAG, 21.10.

BILDUNG & WISSENSCHAFT

Von Panama Papers bis Strache-

Video: SZ-Reporter erzählen, wie

sie Skandale enthüllen

Werkstattgespräch mit zwei Reportern

Stadtbibliothek Rosenheim;

Am Salzstadel 15,

Rosenheim

www.stadtbibliothek.rosenheim.de

DIENSTAG, 22.10.

SONSTIGES

Trans*Inter* - was ist das?

Vortrag und Diskurs - Anmeldung

erforderlich!

Jugendinformationszentrum

JIZ;Sendlingerstraße 7,

München

www.filmreihe.jiz-m.de

SONSTIGES

Umgang mit Borderline-Erkrankten

Vortrag und Diskurs - Anmeldung

erforderlich!

Jugendinformationszentrum

JIZ;Sendlingerstraße 7,

München

www.filmreihe.jiz-m.de

FURTHER

STAGES

KREATIVITÄT

- LEBE SIE! T

ENTDECKE DEIN POTENZIAL

MIT STAGECOACH

PERFORMING ARTS.

GESANG, TANZ UND

SCHAUSPIEL AUF

HÖCHSTEM NIVEAU

FÜR 16 - 21-JÄHRIGE

ENTFALTE TE DEINE

KREATIVITÄT

T

IN KLEINEN

GRUPPEN UND

MIT HOCHKARÄTIGEN

DOZENTEN!

stagecoach.de/ ach.

muenchenmittenm

0800-72350150

Stagecoach Performing Arts Schulen werden unter Franchise betrieben und sind unabhängig im Besitz der Schulleiter.

Stagecoach ist eine geschützte Marke der Stagecoach Theatre Arts Ltd.

DONNERSTAG, 24.10.

BERATUNG & INFORMATION

Infofrühstück JIZ

Anmeldung erforderlich

Jugendinformationszentrum JIZ;

Sendlingerstraße 7,

München

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Kasper in Teufels Küche

Figurentheater für Jugendliche ab 14

Münchner Stadtmuseum;

Sankt-Jakobs-Platz 1

München

www.figurentheater-gfp.de

FREITAG, 25.10.

PARTY

Die 2000er Party

Jeden 4. Freitag im Monat mit

Charthits von 2000 – 2010!

Nachtgalerie;

Landesberger Straße 185,

München

www.nachtgalerie.de

SAMSTAG, 26.10.

SONSTIGES

Auf ein Wort: Halloween

Gesucht: Wortakrobat*innen

Großer Rittersaal Burg Schwaneck;

Burgweg 10,

Pullach

www.kjr-ml.de

TANZ & MUSIK

Rock'n'roll Radio Show

Mit drei Live Bands und zwei Special Acts.

Stucksaal im Ballhaus Rosenheim;

Weinstraße 12,

Rosenheim

www.ballhaus-rosenheim.de

SONNTAG, 27.10.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

1984

nach dem Roman von George Orwell

Bürgerhaus Unterföhring;

Münchner Str. 65,

Unterföhring

www.buergerhaus-unterfoehring.de

MONTAG, 28.10.

KUNST & HANDWERK

Kalligrafie und Handlettering

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

MITTWOCH, 30.10.

MEDIEN & TECHNIK

MIX YOUR BEAT!

DJ-Workshop - Anmeldung erforderlich

Feierwerk e.V.;

Hansastr. 39 - 41,

München

www.feierwerk.de

FREITAG, 01.11.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Der Fall Hamlet

Figurentheater für Jugendliche ab 14

Münchner Stadtmuseum;

Sankt-Jakobs-Platz 1

München

www.figurentheater-gfp.de

SAMSTAG, 02.11.

KUNST & HANDWERK

Freies Acrylmalen mit den 5 Elementen

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

www.vhs-rosenheim.de

MONTAG, 04.11.

KUNST & HANDWERK

Kalligrafie und Handlettering

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

www.vhs-rosenheim.de

DIENSTAG, 05.11.

KUNST & HANDWERK

Freie Malerei, Landschaft, Portrait

für Anfänger und Fortgeschrittene

immer Dienstag

Atelier;

Hippmannstr. 12,

München

www.kreative-kraft.com

MITTWOCH, 06.11.

BERATUNG & INFORMATION

Offene Infoveranstaltungen

iba Internationale Berufsakademie;

Bayerstraße 71-73,

München

www.iba-muenchen.com

FREITAG, 08.11.

TANZ & MUSIK

Red Hot Chilli Pipers

Schottische Musik + Rock 'n' Roll

Technikum;

Speicherstr. 18,

München

www.tonhalle-muenchen.de

SAMSTAG, 09.11.

FESTIVALS

lit.Love

Das Lesefestival.

Verlagsgruppe Random House;

Neumarkter Straße 28,

München

www.litlove.de

BÜHNE & SCHAUSPIEL

18. Poetry Slam

Freispruch - Die Wortbühne

Stadtbibliothek Rosenheim;

Am Salzstadel 15,

Rosenheim

www.stadtbibliothek.rosenheim.de

SONNTAG, 10.11.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Musical-Workshop

Für Jugendliche ab 14 Jahren.

Anmeldung erforderlich!

Dansation Tanz- und Musicalschule e.V.;

Höglweg 5,

Haar

www.dansation.de

17


s15-18_m80_09.19_Termine_m80 02.09.2019 09:56 Seite 18

FREISTUNDE

18

MONTAG, 11.11.

KUNST & HANDWERK

Kalligrafie und Handlettering

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

DIENSTAG, 12.11.

SONSTIGES

Umgang mit

Borderline-Erkrankten

Vortrag und Diskurs

Anmeldung erforderlich!

Jugendinformationszentrum JIZ;

Sendlingerstraße 7,

München

www.filmreihe.jiz-m.de

MITTWOCH, 13.11.

FESTIVALS

JULA-Festival

Das internationale Jugendtheaterund

Musikfestival

Theater Leo17;

Leopoldstr. 17

München

www.jula-festival.de

MESSE

JobGate München 2019

Die Messe JobGate München ist

ein speed-dating für Ausbildung

und duales Studium.

Münchner Künstlerhaus;

Lenbachplatz 8,

München

www.bildungsagentur.info

Samstag

19.10. 19

19-2 Uhr

DONNERSTAG, 14.11.

MESSE

60. Münchner Bücherschau

Über 20.000 Bücher und viele Autoren

Gasteig München GmbH;

Rosenheimerstr. 5,

München

www.muenchner-buecherschau.de

FREITAG, 15.11.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

mixxit ImproShow

Für Jugendliche ab 15 Jahren:

Beste Theaterimprovisation bei vollem

Mitbestimmungsrecht!

ars musica im Stemmerhof;

Plinganserstraße 6,

München

www.mixxit.deinfo@mixxit.de

SAMSTAG, 16.11.

MESSE

IHK jobfit! 2019

Hole dir bei renommierten Ausbildungsbetrieben

aus dem Großraum

München direkt

Informationen rund um Ausbildung

und Studium.

Eisbach Studios;

Grasbrunner Straße 20,

München

www.ihkjobfit.de

SONNTAG, 17.11.

MÄRKTE

Künstlermarkt Wasserburg am Inn

Vorweihnachtsmarkt für Kreative

Badria Halle;



HEIMATZEITUNGEN

Alkorstraße 14,

Wasserburg a.Inn

www.kuenstlermaerkte.de

MONTAG, 18.11.

KUNST & HANDWERK

Kalligrafie und Handlettering

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

DIENSTAG, 19.11.

TANZ & MUSIK

Alec Benjamin

Anmeldung erforderlich!

MUFFATWERK;

Zellstraße 4,

München

www.muffatwerk.de

MITTWOCH, 20.11.

KUNST & HANDWERK

Lasercutter Einführung

Für Jugendliche und Erwachsene

ab 16 Jahren. Anmeldung erforderlich!

FabLab München e.V.;

Gollierstraße 70,

München

www.fablabkids.de

DONNERSTAG, 21.11.

SONSTIGES

Infofrühstück JIZ

Anmeldung erforderlich

Jugendinformationszentrum JIZ;

Sendlingerstraße 7,

München

FREITAG, 22.11.

MESSE

Einstieg Messe München

Messe für Ausbildung, Studium und Beruf.

MOC München;

Lilienthalallee 40,

München

www.einstieg.com

PARTY

Die 2000er Party

Jeden 4. Freitag im Monat spielen wir

die Charthits und Knaller von 2000 –

2010!

Nachtgalerie;

Landesberger Straße 185,

München

www.nachtgalerie.de

MONTAG, 25.11.

KUNST & HANDWERK

Kalligrafie und Handlettering

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

DIENSTAG, 26.11.

FESTIVALS

Tollwood Winterfestival 2019

Mit Theater-, Musik- und

Performanceveranstaltungen.

Theresienwiese

München

www.tollwood.de

FREITAG, 29.11.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

SPARTACUS

Ballett in drei Akten und zwölf

Szenen

Nationaltheater München;

Max-Joseph-Platz 2,

München

www.staatsoper.de

SAMSTAG, 30.11.

KUNST & HANDWERK

Weihnachtsgeschenk "selbst gemalt"

Anmeldung erforderlich

vhs Stollstraße;

Stollstr. 1,

Rosenheim

www.vhs-rosenheim.de

SONNTAG, 01.12.

BÜHNE & SCHAUSPIEL

Musical-Workshop

Für Jugendliche ab 14 Jahren.

Anmeldung erforderlich!

Dansation Tanz- und Musicalschule e.V.;

Höglweg 5,

Haar

www.dansation.de

DIENSTAG, 03.12.

KUNST & HANDWERK

Freie Malerei, Landschaft, Portrait

Atelier;

Hippmannstr. 12,

München

www.kreative-kraft.com

MITTWOCH, 04.12.

BERATUNG & INFORMATION

Offene Infoveranstaltungen

Hier besteht die Möglichkeit, sich direkt

bei der iba über das Studium

zu informieren!

iba Internationale Berufsakademie;

Bayerstraße 71-73,

München

www.iba-muenchen.com

BÜHNE & SCHAUSPIEL

SPARTACUS

Ballett in drei Akten und

zwölf Szenen

Nationaltheater München;

Max-Joseph-Platz 2,

München

www.staatsoper.de

FREITAG, 06.12.

FESTIVALS

BERGFESTival 2019

Das erfolgreiche Rock-Open Air in

winterlicher Bergkulisse geht

weiter!

BERGFESTival;

Schulstr. 1,

Saalbach-Hinterglemm

www.berg-festival.com

FREITAG, 13.12.

MESSE

Traumberuf Medien

MTC World of Fashion;

Tanusstraße 45,

München

www.absolut-karriere.de


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:46 Seite 19

JOBSTARTER

Foto // © iStock.com/wundervisuals


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:42 Seite 20

JOBSTARTER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Advertorial

Du suchst deinen

Traumjob?

2019 in den Münchner EISBACH STUDIOS

Du bist Schulabgänger & auf der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf

oder nach einem dualen Studium? Dann komm nach München

zur größten IHKjobfit!, die es bisher gab! Knapp 200 Aussteller, aus

unterschiedlichen Branchen, garantieren in diesem Jahr für noch mehr Infos

& Jobchancen!

Schulabgänger aufgepasst! Die Münchner Ausbildungsmesse IHKjobfit!

wartet in diesem Jahr mit so vielen Ausstellern wie noch nie auf Dich und

hat damit noch mehr Chancen für Deine Traumausbildung im Gepäck!

Die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

(IHK) begleitet und unterstützt Schulabgänger jeder Schulform, egal ob Mittel-,

Realschüler oder Abiturienten, professionell beim persönlichen Start in

die Arbeitswelt! Aber auch Eltern können sich vor Ort informieren, wie sie

die Tochter/den Sohn bei der Ausbildungssuche optimal unterstützen können.

©Tobias Hase

©Tobias Hase

Treffe YouTube-Star Flowest auf der IHKjobfit! Messe

Das erwartet dich auf der Messe:

Beratung zum dualen Studium

Wann und für wen ist ein duales Studium sinnvoll? Was ist beim dualen

Studium zu beachten?

Frag den Azubi

IHK AusbildungsScouts berichten dir wie eine Ausbildung in

„Real Life“ tatsächlich aussieht.

Unsere Experten beraten Dich auch gerne zum dualen Studium

Namhafte Unternehmen aus dem Großraum München präsentieren

vor Ort aktuelle Ausbildungsplätze, Praktika und im Besonderen die Möglichkeiten

ein duales Studium zu absolvieren. Vor Ort kannst Du in lockerer

Atmosphäre mit Personal-Chefs, Ausbilder und Azubis deines Wunschunternehmens

ins Gespräch kommen und individuelle Fragen stellen.

Zudem erwarten Dich informative Vorträge und Workshops, um Dich

fit für den Job zu machen!

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Vorabschluss- und

Abschlussklassen aller Mittel- und Realschulen, Gymnasien und FOS/BOS

in Stadt und Landkreis München – gerne mit Eltern. Der Eintritt zur Messe

ist kostenfrei.

Dein Traumberuf in 360°

Ausbildungssuche ohne rosarote Brille! – Erlebe Ausbildungsberufe

mit Hilfe von VR–(Virtual Reality) Brillen „hautnah“!

Profi-Fotoshooting

Selfie oder zugeknöpft mit Anzug und Krawatte? Du erhältst beim

kostenlosen Profi-Fotoshooting dein perfektes Bewerbungsfoto.

Bewerbungsmappen-Check

Wie wirkt die Bewerbung auf andere? Auf was achten die

Unternehmen? Experten prüfen deine Unterlagen und geben dir

wichtige Tipps für die Bewerbung.

20

So bist du für die Messe top vorbereitet: Melde dich vorab auf

ihk-muenchen.de/jobfit an – hier findest du alles für Deine Messevorbereitung:

o Kurzvorstellung der Unternehmen mit ihren Ausbildungsangeboten

o Vortragsprogramm und Messe-Highlights

o Nimm deine Bewerbungsunterlagen mit und lass sie von uns checken

o Registriere dich vorab und erhalte eine Bescheinigung über deinen Messebesuch

IHKjobfit – Ausbildungsmesse für Schüler

Samstag, 16. November

9:30 Uhr bis 15:30 Uhr

München / EISBACH STUDIOS,

Grasbrunner Straße 20, 81677 München

ihk-muenchen.de/jobfit

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

- MVV-Bus 190, Haltestelle „Burgauer Straße“ sowie extra Shuttle-Busse ab Ostbahnhof

(20 Minuten Taktung) => Tipp: Checke bereits im Shuttle-Bus ein, um dir die Wartezeit

am Einlass zu ersparen!

Eltern-Café

„Wie Eltern ihre Tochter/ihren Sohn bei der Berufswahl unterstützen

können, erfahren sie im „Karriere-Talk“ und bei einer individuellen Beratung.

YouTuber & Special Acts

Treffe YouTube-Star Flowest live auf der IHKjobfit! Er erzählt, warum er

sich für eine Ausbildung entschieden hat und wie sein Leben als

YouTuber volle Fahrt aufnimmt.

Gewinnspiel mit tollen Preisen

Sammle mindestens vier Sticker durch qualifizierte Gespräche mit den

Ausstellern der IHKjobfit! & nimm an der Verlosung zum Gewinnspiel

teil!


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:42 Seite 21

Testimonial

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

JOBSTARTER

Qualifiziere Dich!

Erweitere Deine Softskills bei unseren

m80-Redaktionsworkshops

Ihr haltet es zwar aktuell in den Händen, doch wisst Ihr auch was das

Besondere am m80 Jugendmagazin ist? Nein, dann wollen wir es Euch

gerne verraten.

m80 ist ein kostenloses Magazin für Bildung, Medienkompetenz

und Kultur für Oberbayerische Jugendlichen für oberbayerische Jugenbdliche.

m80 ist unabhängig von politischen oder religiösen Vereinigungen. Im Mittelpunkt

des Projektes steht die Partizipation von Jugendlichen mit unterschiedlichem

Bildungsniveau am Pressemedium des Schülermagazins m80.

Das Schülerpressenetzwerk, bestehend aus den Schülermagazinen

f79 aus Freiburg und m80 aus München, steht für Jugendthemen unter Jugendbeteiligung.

Das Motto lautet „Von Schülern für Schüler“ unter Anleitung

eines erfahrenen Redaktionsteams und/oder Lehrbeauftragten.

m80 vermittelt berufsorientierte Medienkompetenz und spricht alle

Schülerinnen und Schüler an, die Spaß am Schreiben haben. m80 versteht

sich als stadtteil- und schulformübergreifendes Jugendmagazin, das

jedem medieninteressierten Jugendlichen – egal ob Förder-, Mittel-, Real-

, Waldorf-, Privat-, Berufsschüler oder Gymnasiast – die Möglichkeit bietet,

unter professionellen Bedingungen erste Erfahrungen im journalistischen

Bereich zu sammeln, oder einfach mal live zu erleben, wie eine Zeitung

entsteht.

Darüber hinaus sollen Schüler über Projektarbeiten an den Schulen

berufsorientierte Kompetenzen erlangen. Die Kooperationspartner kommen

aus Wirtschaftsunternehmen und Institutionen. Ein Forum zwischen Schülern

und Unternehmen soll dem direkten Austausch dienen und (Aus-)Bildungsmöglichkeiten

aufzeigen. BOGY-, BORS- bzw. OIB-Praktika können

hierbei absolviert werden.

Ziel von m80 ist es nicht, eine neue Art der Leserbindung zu einer bereits

bestehenden Veröffentlichung zu schaffen, sondern eben den Schülern

eine ganz eigene Plattform des Informationsaustauschs zu bieten.

Mehr Informationen findet Ihr auf der Homepage m80-magazin.de.

Starte mit den RoMed Kliniken

in Deine Zukunft!

RoMed Kliniken

Akademisches Institut für Gesundheits-

und Sozialberufe (IGS)

Pettenkoferstraße 10

83022 Rosenheim

bildung@ro-med.de

www.romed-kliniken.de/bildung

Ausbildungsberuf:

Anästhesietechnischer Assistent/-in (DKG - ATA)

Operationstechnischer Assistenten/-in (DKG - OTA)

Dauer: 3 Jahre

Beginn: 1. April 2019

Voraussetzung: Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung

Vergütung: • 1. Ausbildungsjahr: € 1.140,69

• 2. Ausbildungsjahr: € 1.202,07

• 3. Ausbildungsjahr: € 1.303,38

Nun erfährst Du von Sebastian (OTA) berufliche Möglichkeiten nach der OTA/ATA

Ausbildung.

RoMed: Was ändert sich für einen OTA-ATA Auszubildenden nach der Ausbildung?

Sebastian: Die Anerkennung bzw. der Stellenwert im Team steigt nach erfolgreich abgeschlossener

Ausbildung nochmal an. Ich wurde von den Kollegen interessanterweise

anders wahrgenommen. Auch auf meine Meinung wurde mehr wert gelegt und

natürlich steigt auch der Verdienst nach der Ausbildung.

RoMed: Welche Aufgaben und Bereiche haben sich nach der Ausbildung ergeben?

Sebastian: Eine spannende Aufgabe war es Bereitschafsdienste durchlaufen zu dürfen.

In diesen Diensten lernt man sehr viel und das ist auch Unglaublich wichtig für die persönliche

Entwicklung. Des Weiteren bekam ich die Chance in Kooperation mit meiner

damaligen Praxisanleiterin die Fachbereichsleitung mitzugestalten.

RoMed: Welche Möglichkeiten bieten sich nach der Ausbildung zum OTA/ATA?

Sebastian: Es gibt mehrere Möglichkeiten. In meinem Fall habe ich nach zweijähriger

Berufserfahrung die Weiterbildung zum Praxisanleiter geleistet und bin nach einem

weiteren Jahr zurück in die OTA/ATA Schule Rosenheim gekommen. Hier gebe ich

mein Wissen an die Auszubildenden weiter und studiere berufsbegleitend Pädagogik.

Sebastian und das Team der OTA/ATA Schule freuen sich auf Dich!

Bewirb Dich jetzt bei uns in den RoMed Kliniken!

21


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:42 Seite 22

JOBSTARTER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . News

Vergünstigungen à la carte

Erstmals eigener Ausweis für 44.000

oberbayerische Auszubildende

Die IHK für München und Oberbayern wird zum Start des neuen Ausbildungsjahres

im September erstmals allen rund 44.000 Auszubildenden

in den oberbayerischen Betrieben aus Industrie, Handel und Dienstleistungen

eine AzubiCard ausstellen. Der Ausweis im Scheckkartenformat ermöglicht

Azubis, ihren Ausbildungsstatus nachzuweisen und über ein

Partnerprogramm Vorteile und Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen.

Über einen QR-Code auf der AzubiCard können sich die Auszubildenden

digital nachprüfbar legitimieren. In Zukunft können sie auch auf

einer verknüpften Online-Plattform Informationen zu ihrem Ausbildungsverhältnis

abrufen, ihre persönlichen Daten verwalten sowie digital das gesetzlich

geforderte Berichtsheft bei der IHK einreichen, das zum Nachweis

von Lerninhalten und Tätigkeiten in der Ausbildung dient.

„Neben den bekannten Schüler- und Studentenausweisen gibt es nun

die Azubi-Card, die unsere Auszubildenden als Teil einer großen Gemeinschaft

ausweist und ihre Identifikation mit der Ausbildung stärken wird. Außerdem

kommen die jungen Leute so in den Genuss vieler Vergünstigungen. Für

das Image der dualen Berufs-ausbildung ist das rundum ein Gewinn“, sagt

Eberhard Sasse, Präsident der IHK für München und Oberbayern.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) begrüßt

die neue Aktion: „Die AzubiCard ist ein Volltreffer. Mit ihr haben Azubis

immer beste Karten. Die Auszubildenden dokumentieren damit, dass sie sich

mit ihrer Ausbildung und ihrem Unternehmen identifizieren. Damit bildet sie

einen wichtigen Beitrag zu dem international hervorragenden Ruf unserer

beruflichen Bildung. Wir brauchen wieder mehr Lust auf Fortschritt.“

Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer (CSU) unterstützt die

Karte ebenfalls: „Die AzubiCard passt wunderbar zur beruflichen Bildung:

Beide sind vielseitig einsetzbar, praktisch und ganz modern. Ich wünsche

der AzubiCard viel Erfolg und eine rasche Verbreitung.“

Die Teilnahme am Partnerprogramm der AzubiCard steht allen Unternehmen

und Einrichtungen offen. Interessenten wenden sich direkt an die

IHK unter (089) 5116-0 oder per Mail an azubicard@muenchen.ihk.de. Weitere

Informationen, ein Kontaktformular sowie eine Liste teilnehmender Partner

sind unter www.azubicard.de abrufbar.

denn's – Die biologische

Jobalternative.

Die denn's Biomarkt GmbH ist ein erfolgreiches und expandierendes

Einzel handelsunternehmen für Bio-Lebensmittel und

Naturkosmetik und eine Tochtergesellschaft der dennree GmbH. In

Deutschland und Österreich betreiben wir derzeit über 285 Bio-

Supermärkte mit angeschlossenem Bio-Backshop und Bio-Bistro.

SA. 16. NOV. 2019

09:30 -15:30 UHR

MÜNCHEN | EISBACH STUDIOS

Melde Dich jetzt an!

EINTRITT KOSTENFREI!

Wir suchen Dich für unsere Biomärkte in der

Region Südbayern:

Ausbildung zum Verkäufer m/w/d oder

Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

22

Bitte gib Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen

(Anschreiben, Lebenslauf,

Zeugnisse) direkt im denn's Biomarkt ab

oder sende sie an:

denn's Biomarkt GmbH

Hofer Straße 11, 95183 Töpen

E-Mail: bewerbung@denns.de

www.denns-biomarkt.de


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:42 Seite 23

Information

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

JOBSTARTER

Berufsausbildung und

Familie vereinbaren

Teilzeitberufsausbildung – Vorrausetzungen, Funktion

Das System der dualen Ausbildung bietet neben der betrieblichen

Ausbildung in Vollzeit auch die Möglichkeit einer betrieblichen Ausbildung

in Teilzeit. War die Berufsausbildung junger Mütter früher eine Ausnahme,

so ist sie seit 2005 eine im § 8 BBiG und § 27b HwO gesetzlich verankerte

Möglichkeit: Haben junge Frauen oder Männer ein eigenes Kind zu versorgen,

pflegen sie eine(n) nahe(n) Angehörige(n) oder liegen vergleichbare

schwerwiegende Gründe vor, können sie gemeinsam mit ihrem Ausbildungsbetrieb

bei der zuständigen Stelle beantragen, dass ihre Ausbildungszeit

wöchentlich oder täglich verkürzt wird.

Das Angebot einer Teilzeitausbildung richtet sich vor allem

– an junge Eltern, die bereits Familienverantwortung tragen,

– an alleinerziehende Elternteile,

– oder auch an junge Menschen, die Angehörige pflegen.

Voraussetzungen:

Die tägliche oder wöchentliche betriebliche Ausbildungszeit kann reduziert

werden, wenn ein berechtigtes Interesse vorliegt und zu erwarten ist,

dass das Ausbildungsziel in der gekürzten Zeit erreicht wird. Eine Kürzung

der Ausbildungszeit führt nicht automatisch zu einer Verlängerung der gesamten

Ausbildungsdauer.

Eine Verlängerung der gesamten Ausbildungszeit kommt dann in

Betracht, wenn die betriebliche Ausbildungszeit auf mindestens 20 Wochenstunden

reduziert wird. Für den Berufsschulunterricht (in der Regel in

Vollzeit) sind die Auszubildenden freizustellen.

Für Betriebe eröffnen sich durch die Teilzeitausbildung neue Wege

der Fachkräftesicherung. Eine Ausbildung in Teilzeit bietet sich auch an,

wenn insbesondere in kleineren Unternehmen die Personalkapazität für

eine Vollzeitausbildung nicht ausreichend ist oder der Ausbilder/die Ausbilderin

selbst in Teilzeit arbeitet.

Auskünfte zur Teilzeitausbildung erteilen die Arbeitsagenturen und

Jobcenter (insbesondere die Beauftragten für Chancengleichheit am

Arbeitsmarkt, BCA) sowie die Industrie- und Handelskammern und die

Handwerkskammern.

23


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:42 Seite 24

JOBSTARTER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Advertorial

(NICHT)

NUR GELD

IM KOPF?

MACH, WAS DICH

GLÜCKLICH MACHT!

Egal, welchen Weg wir einschlagen: Unser Umfeld prägt uns. Dabei

haben wir in der Kindheit noch so oft betont, dass wir niemals so werden

wollen wie unsere Eltern. Doch dem Einfluss unserer Familie können wir

uns nicht entziehen – egal ob Charaktereigenschaften, Meinungen bis hin

zur Berufsentscheidung. Aber auch die Gesellschaft und unser Freundeskreis

bestimmt unseren Werdegang. Wir wollen mit unserem Beruf Eindruck

machen und soziale Anerkennung erhalten. Kommt ein Beruf in der Gesellschaft

oder bei der Familie eher nicht so gut an, z.B. weil die Verdienstoder

Aufstiegsmöglichkeiten als schwierig wahrgenommen werden, neigen

wir dazu, diesen für uns komplett auszuklammern. Dabei würde aber vielleicht

genau dieser Beruf viel besser zu uns passen und den Interessen entsprechen,

als der Job im selben Unternehmen wie dem der Eltern.

TIPP:

Du hast Interesse an der Arbeit mit Menschen

und willst wissen, welche Möglichkeiten

es für dich gibt? Dann schau am 12.

Oktober doch mal im BiZ der Agentur für

Arbeit München vorbei!

Dies trifft zum Beispiel gerade auf viele Berufe im sozialen oder pädagogischen

Bereich zu, wie in der Kranken-, Altenpflege oder in der Erziehung.

Diese werden häufig erst gar nicht in Betracht gezogen, weil in den

Medien immer wieder von Besetzungsproblemen und ungünstigen Rahmenbedingungen

gesprochen wird. Dabei bist ein Job in Pflege und Erziehung

nicht nur zukunftssicher und abwechslungsreich, sondern bietet

auch gute Entwicklungsmöglichkeiten. Die Arbeit mit und am Menschen

ist zudem eine Arbeit mit Sinn, die nachhaltig für die Gesellschaft ist.

Es lohnt sich, die eigenen (Berufs-)entscheidungen zu hinterfragen

und auch über Alternativen nachzudenken. Denn welcher Beruf am besten

zu einem passt und Freude macht, muss man für sich selbst entscheiden.

Das Gespräch mit Freunden und der Familie kann natürlich bei der Entscheidungsfindung

helfen. Als neutrale und professionelle Beratungsstelle

geben auch die Berufsberater und -beraterinnen der Agentur für Arbeit

wichtige Tipps und Hilfestellung. Einen kostenfreien Beratungstermin

kannst Du ganz einfach online unter www.arbeitsagentur.de vereinbaren.

24


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:42 Seite 25

Zusammenarbeit

mit dem WWF!

Steig ein in die Ausbildung zum Fachverkäufer (m/w/d) im

Lebensmittelhandwerk (Bedientheke) und bring aktiv den Artenund

Klimaschutz voran! Sieh selbst, was verantwortungsvoller

Umgang mit Nachhaltigkeit bei EDEKA bedeutet.

Jetzt bewerben: www.ausbildung.edeka.de


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:43 Seite 26

JOBSTARTER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

News

Die Ausbildung bietet:

< Einen krisensicheren

Arbeitsplatz

< vielseitige und abwechslungsreiche

Aufgaben

< hervorragende berufliche

Zukunftsaussichten

< die Möglichkeit zur späteren

fortbildung zum steuerfachwirt/-in

oder steuerberater/-in

STEUER DEINE

KARRIERE

Steuerfachangestellte/-r!

Ein Beruf mit Abwechslung, Sicherheit und Perspektive.

MEHR INFOS UNTER

www.steuerdeinekarriere.de

Scan mich!

Duales

Bachelorstudium

Der perfekte Karrierestart

Betriebswirtschaftslehre, B. A.

in 13 Fachrichtungen

Sozialpädagogik & Management, B. A.

26

iba-muenchen.com

by

Jetzt Studienplatz sichern!

Studienstart:

1.10.2019 und 1.4.2020


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:43 Seite 27

Information

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

JOBSTARTER

Ebbe in der Kasse?

Als Azubi das Gehalt aufstocken – so geht’s!

Viele Auszubildende können nicht ausschließlich von ihrem Azubi-Gehalt

leben. Wenn man für die Ausbildung auch noch in eine fremde Stadt ziehen

muss und nicht mehr bei den Eltern wohnen kann, dann ist das Konto ziemlich

schnell leer. Die meisten Azubis bekommen nur ein sehr kleines Gehalt. Wir

zeigen Dir einige Möglichkeiten, wie Du Dein monatliches Budget aufstocken

kannst – beispielsweise mit Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), BAföG oder

Wohngeld:

Unterhalt von deinen Eltern

Deine Eltern sind bis zum Ende deiner ersten Ausbildung unterhaltspflichtig.

Das gilt auch für volljährige Kinder. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Eltern

es ihren Kindern ermöglichen müssen, eine Berufsausbildung durchzuführen.

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

Sollten deine Eltern deinen Unterhalt während der Ausbildung selbst nicht

zahlen können, weil sie zu wenig verdienen und du lebst in einer eigenen Wohnung,

besteht die Möglichkeit, Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zu beantragen.

Das machst du bei der Agentur für Arbeit. Ob und wie viel Beihilfe du bekommst,

hängt stark vom Einkommen deiner Eltern und deiner Ausbildungsvergütung

ab. Grundsätzlich steht BAB aber allen zu, die sich in einer

betriebliche Ausbildung befinden.

Beachte, dass du den Antrag zur Berufsausbildungsbeihilfe noch vor dem Start

der Ausbildung stellst. Das Geld kann nämlich erst ab dem Tag gezahlt werden,

an dem der Antrag bei der Agentur für Arbeit eingeht. Wie hoch die BAB ist,

kannst du mit dem Rechner der Agentur für Arbeit herausfinden:

www.babrechner.arbeitsagentur.de

BAföG

Wenn du zu den 20 Prozent aller Jugendlichen gehörst, die eine schulische

Ausbildung machen, kannst du Schülerbafög beantragen. Ob und wie viel

Schülerbafög du bekommst, ist von der Art deiner Schule und einigen anderen

Voraussetzungen wie beispielsweise deinem Schulabschluss abhängig. Ausführliche

Informationen erhältst du auf www.bafög.de.

Kindergeld

Viele Azubis wissen nicht, dass sie auch während der Ausbildung weiterhin

Kindergeld beziehen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein Studium,

eine Berufsausbildung oder eine schulische Ausbildung absolvierst. Voraussetzung

ist nur, dass du nicht älter als 25 Jahre bist.

Das Kindergeld steht deinen Eltern zu und kann nicht von dir selbst beantragt

werden. Der Antrag muss von einem Elternteil gestellt werden. Sobald der Antrag

genehmigt ist, bekommen deine Eltern ein Kindergeld von etwa 180 Euro

pro Monat. Im Fall, dass du bereits volljährig bist und eine eigene Wohnung

hast, kannst du einen Antrag stellen, dass das Kindergeld direkt auf dein Konto

überwiesen wird.

Wohngeld

Wenn du keine Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bekommst und eine eigene

Wohnung hast, kannst du einen Antrag auf Wohngeld stellen. Um Wohngeld

zu beantragen, muss zuvor ein BAB-Antrag abgelehnt worden sein. Wohngeld

ist besonders für Azubis interessant, die eine zweite Ausbildung machen und

älter als 25 Jahre sind.

Nebenjob

Wenn alle Stricke reißen und du mit deiner Ausbildungsvergütung nicht auskommst,

musst du dir zusätzlich zur Ausbildung einen Nebenjob suchen. Du

musst deinen Ausbilder in jedem Fall darüber informieren. Dieser kann dir einen

Nebenjob aber nur verweigern, wenn der Job deine Leistungen in der Ausbildung

negativ beeinflusst oder wenn du für einen Konkurrenzbetrieb arbeiten

möchtest.

27


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:43 Seite 28

Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)

in Vollzeit (37,5 Std./Woche) | Pullach

HERMES ARZNEIMITTEL ist ein modernes, wachsendes pharmazeutisches Unternehmen mit erfolgreichen

Marken an Nahrungsergänzungs- und Arzneimitteln. Wir suchen motivierte Schulabgänger, die ab dem

1. September 2020 eine abwechslungsreiche duale Ausbildung bei uns absolvieren möchten. Als Arbeitgeber

fördern wir den offenen und vertrauensvollen Umgang untereinander und bieten unseren Auszubildenden

einen ganzheitlichen Einblick in unser Unternehmen sowie anspruchsvolle Aufgaben, bei denen individuelle

Talente bestmöglich gefördert werden.

Was Sie erwartet:

• Wir schulen Sie im täglichen Umgang mit

Betriebssystemen, Netzwerktechniken, Protokollen

und Netzwerksicherheit

• Sie wirken mit bei der Installation, Konfiguration,

Einrichtung und Inbetriebnahme von

IT-Systemen

• Sie unterstützen das Team bei der Projektarbeit

sowie der Beratung und Betreuung

interner Anwender

• Eine hohe Chance auf Übernahme nach der

Ausbildung

• Ein erfahrener Ausbilder, der Ihnen fachlich

und persönlich jederzeit zur Seite steht

Was Sie mitbringen:

• Einen sehr guten Realschulabschluss, Fachabitur

oder Abitur mit sehr guten Noten in den

Fächern Mathematik und Deutsch

• Begeisterung für das Arbeiten mit Computern,

Soft- und Hardware

• Spaß am Zusammenfügen von Komponenten

zu Systemen

• Eine verantwortungsbewusste, systematische

Arbeitsweise und Freude an Teamarbeit auf

Augenhöhe

• Eigeninitiative und analytisches Denken

• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

in Wort und Schrift

Was wir bieten: Eine fundierte Ausbildung im informationstechnischen Bereich in unseren schönen Büros in

Pullach – direkt am Isarhochufer – mit 30 Tagen Urlaub im Jahr, eine attraktive Ausbildungsvergütung zzgl.

Weihnachts- und Urlaubsgeld, eine subventionierte Kantine und ein Team, das sich sehr auf Sie freut!

Jetzt

bewerben:

hermes-jobs.de

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen

(Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse). Für weitere Informationen steht Ihnen

Frau Sabine Dinkel unter der Rufnummer 089 79102-296 gerne zur Verfügung.

Unter www.hermes-arzneimittel.de erfahren Sie mehr über uns.


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:43 Seite 29


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:46 Seite 30

Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w/d)

in Vollzeit (37,5 Std./Woche) | Pullach

HERMES ARZNEIMITTEL ist ein modernes, wachsendes pharmazeutisches Unternehmen mit erfolgreichen

Marken an Nahrungsergänzungs- und Arzneimitteln. Wir suchen motivierte Schulabgänger, die ab dem

1. September 2020 eine abwechslungsreiche duale Ausbildung bei uns absolvieren möchten. Als Arbeitgeber

fördern wir den offenen und vertrauensvollen Umgang untereinander und bieten unseren Auszubildenden

einen ganzheitlichen Einblick in unser Unternehmen sowie anspruchsvolle Aufgaben, bei denen individuelle

Talente bestmöglich gefördert werden.

Was Sie erwartet:

• Sie erhalten Einblicke in die gesamte

IT-Struktur unseres Unternehmens

• Sie analysieren und bewerten Soft- und Hardware

sowie IT-Problemstellungen und arbeiten

an deren Lösung mit

• Sie planen IT-Projekte und setzen diese in

Abstimmung mit den Fachabteilungen um

• Sie beraten Anwender, verwalten kaufmännische

IT-Systeme, betreuen Systemeinführungen

und unterstützen bei Sonderprojekten

• Eine hohe Chance auf Übernahme nach der

Ausbildung

• Ein erfahrener Ausbilder, der Ihnen fachlich

und persönlich jederzeit zur Seite steht

Was Sie mitbringen:

• Einen sehr guten Realschulabschluss,

Fachabitur oder Abitur kombiniert mit der

Begeisterung für kaufmännische und

technische Aufgabenstellungen

• Spaß an der Planung und Organisation von

Projekten sowie im Umgang mit neuesten

IT-Technologien

• Freude am Kontakt mit internen und externen

Kunden, dienstleistungsorientierten Aufgaben

und Teamarbeit auf Augenhöhe

• Eine schnelle Auffassungsgabe und ein

ausgeprägtes Kommunikationsvermögen

• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

in Wort und Schrift

Was wir bieten: Eine fundierte Ausbildung im kaufmännisch-technischen Bereich in unseren schönen Büros

in Pullach – direkt am Isarhochufer – mit 30 Tagen Urlaub im Jahr, eine attraktive Ausbildungsvergütung zzgl.

Weihnachts- und Urlaubsgeld, eine subventionierte Kantine und ein Team, das sich sehr auf Sie freut!

Jetzt

bewerben:

hermes-jobs.de

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen

(Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse). Für weitere Informationen steht Ihnen

Frau Sabine Dinkel unter der Rufnummer 089 79102-296 gerne zur Verfügung.

Unter www.hermes-arzneimittel.de erfahren Sie mehr über uns.


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:43 Seite 31

Information

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

JOBSTARTER

Ausbildungsscouts

Wer sind sie – was machen sie?

Wer sind Ausbilungsscouts?

Auszubildende verschiedenster Berufe, die in Klassen gehen um ihre Ausbildung

vorzustellen.

In welche Klassen kommen wir?

In Schulen aller Art, hauptsächlich während der letzten zwei Klassenstufen.

Was erfahrt ihr bei uns?

In einer Unterrichtsstunde lernt Ihr viel über unsere Ausbildung, warum wir ausgerechnet

diese ausgewählt haben, was man alles für Möglichkeiten damit hat und

wie wir überhaupt zu unserer Stelle gekommen sind.

Wer veranstaltet dieses Projekt?

Die IHK hat die Ausbildungsscouts ins Leben gerufen, sie hilft uns bei der Ausarbeitung

unserer Vorträge und vermittelt uns an verschiedene Schulen.

Warum bin ich dabei?

Ich selbst bin Ausbildungsscout geworden, weil ich zum Ende meiner Schulzeit verzweifelt

nach dem richtigen Ausbildungsberuf für mich gesucht habe. Wir hatten

zwar viele Möglichkeiten uns bei anderen Vorträgen und Berufsfindungstagen zu informieren,

aber es ist einfach etwas anderes ob man von bereits erfolgreichen Chefs

oder Beratern von einem Berufsfeld erfährt, oder von einem Azubi. Da ich sowie so

gerne meine Vortragsfähigkeiten verbessern wollte und mir meine Ausbildung so

viel Spaß macht, dass ich sie auch sehr gerne weiterempfehlen kann, habe ich mir

schließlich überlegt selbst teilzunehmen. Außerdem ist es immer ein gutes Projekt,

das man auch in seinen Lebenslauf und zukünftige Bewerbungen packen kann.

Zum Ende unserer Ausbildung bekommen wir dafür auch eine Urkunde.

Wie läuft es ab?

Bevor man als Ausbildungsscout in die Klassen

geschickt wird, gibt es ein Vorbereitungsseminar

in welchem man seine Präsentation bereits beginnt

und auch das Vortragen übt. Für diese Veranstaltung

und für alle späteren Vorträge

wird man von der Berufsschule beziehungsweise

der Arbeit freigestellt.

Nach dem Seminar bekommt man in

seinem Betrieb die Möglichkeit seine

Präsentation fertigzustellen. Sobald eine Schule in

der Nähe des Betriebs Ausbildungsscouts einlädt, werden wir angeschrieben und

gefragt ob wir kommen können. Bei meinem ersten Einsatz haben wir uns um etwa

9 Uhr vor der Schule getroffen und sind zusammen ins Klassenzimmer gegangen

um unsere Präsentationen vorzubereiten und die Technik auszuprobieren. Während

wir auf die erste Klasse gewartet haben, hatten wir bereits etwas Zeit die anderen

Scouts kennenzulernen und selbst etwas über ihre Ausbildungen zu erfahren. Von

Mediengestaltern über Elektriker zur Kauffrau für Gesundheitswesen; wir hatten alle

unterschiedliche und spannende Berufsfelder. Pro Klasse stellten immer zwei Azubis

ihren Beruf vor, danach gibt es wieder eine kurze Pause.

Mein Fazit:

Auch wenn ich schon ein wenig nervös war, hat es mir sehr viel Spaß gemacht anderen

von meiner Ausbildung zu erzählen. Die Vorträge der Anderen waren auch

alle sehr interessant und ich habe Einblicke in verschiedene Berufe und Betriebe

bekommen, die alle spannend waren. Ich kann die Ausbildungsscouts also nur an

alle Auszubildenden und an alle Schulen und Lehrer empfehlen.

Ausbildung zur Immobilienkauffrau,

zum Immobilienkaufmann (w/m/d)

Ab 1. September 2020

Bei uns lernen Sie das, was München wirklich braucht:

Wie man Wohnraum schafft und managt.

Mit unserer über 100-jährigen Erfahrung betreuen wir heute rund 70.000 Mieterinnen

und Mieter in 30.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Unsere derzeit

450 Beschäftigten und 12 Auszubildenden sind dabei Tag für Tag für unsere

Kunden im Einsatz. Neben einer umfassenden kaufmännischen Grundausbildung

lernen Sie alles, was zum Verwalten einer Immobilie erforderlich ist. Auch

die technischen Aspekte der Immobilienverwaltung kommen dabei nicht zu

kurz. Somit übernehmen Sie bereits in Ihrer Ausbildung viele verschiedene Aufgaben

in allen Fachbereichen – Abwechslung garantiert!

Sie haben einen Realschul- oder höherwertigeren Abschluss? Ihnen ist

eine sinnvolle und sozialorientierte Aufgabe wichtig und Sie kommunizieren

gerne mit Menschen verschiedenster Kulturen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Email-Bewerbung bis spätestens Ende Oktober

2019 an: gwg-bewerbermanagement@gwg-muenchen.de

Weitere Informationen gibt es unter:

www.gwg-muenchen.de/karriere/ausbildung

Kontakt: GWG München, Frau Susanna Skalli, Personalmanagement

Heimeranstraße 31, 80339 München, T +49 89 55 114 234

SOZIAL

VERANTWORTLICH

LOKAL

31


s19-32_m80_09.191_Jobstarter_Layout 1 02.09.2019 09:52 Seite 32

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine