Berliner Kurier 03.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: AP,Katrin Bischoff PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Dienstag, 3. September 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 239/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Brandenburg-Wahl

Hirschfeld:

Wo jeder zweite

seine Stimme der AfD gab

Wahl Spezial SEITEN 2–9

Meng Meng: Doppeltes Baby-Glück

Ratz&Fatz

sindsieda!

Dasging jetzt fix! Erst vergangene Woche belegte ein Ultraschallbild, dassdie Panda-Dame aus dem Berliner Zoo

schwanger war.Und nur wenige Tage später ist der Nachuchs da –und gleich doppelt.Die Sensation

SEITEN 10–11


POLITIK

Lobliedauf

die Ratlosigkeit

Politikerkönnen es sich

nicht leisten, ratlos zu

sein. Weil es wieSchwäche

wirkt. Und weil das Wahlvolkeinen

Anspruch darauf

hat,„geführt“, alsoregiertzu

werden. Und so werdenuns

nachden für die Volksparteien

so desaströs verlaufenen

Wahlen jede Menge Erklärungen

verkauft.

Obwohl sie in Wahrheit alle

ratlos sind. Wobei es Situationen

gibt, in denen man

sichRatlosigkeit eingestehen

sollte. Denn einViertel der

sächsischen und brandenburgischen

Wähler scheintbereitzusein,

ein System aufzugeben,

das uns jahrzehntelangWohlstand,Freiheit,

Frieden sicherte. Sie vertrauen

einer Partei, deren dürftige

Botschaften sich gegen

Mitbürger richten,die bestehende

Gräben vertieft, die

auf Abgrenzung, Nationalismus,

Egoismus setzt. Viele

ihrer Politikerhatten Gastspiele

in Nazi-Kameradschaften.

Undesgibt kein

Landder Welt –von Italien

überÖsterreich bis in die

USA–wosichdie „nationalistische

Medizin“ letztendlich

nichtals gesellschaftlichesGift

entpuppt hat.Dennochhabendie

Nationalisten

Zulauf. Ist das kein

Grund, ratlos zu sein?

MANN DESTAGES

Manfred Weber

Hätten Sie ihn erkannt? Der

Mann war eigentlich als EU-

Kommissionspräsident gesetzt

–doch nach der Europawahl

und

dem

„Coup“,

Ursula von

der Leyen

diesen Posten

zu überlassen,

wurde

es ruhiger

–um

Manfred

Weber (47).

Auf dem Gillamoos-Volksfest

präsentiert er sich kämpferisch

und bärtig: „Eine Niederlage

ist erst eine Niederlage,

wenn man nach einem

Genickschlag nicht mehr aufsteht.

Ich stehe wieder auf!“

Foto: Peter Kneffel/dpa

MEINE

MEINUNG

Von

Harald

Stutte

Richtungssuche

bei CDUund SPD

Nachden WahleninBrandenburg undSachsen: „Gerupfte“ Volksparteien betreiben Ursachenforschung.

Kramp-Karrenbauer sieht im Fall Maaßen keinen Korrekturbedarf. SPDdiskutiertüber GroKo-Ausstieg

Berlin – Wie umgehen mit den

Wahlergebnissen in Sachsen

und Brandenburg? Am Tag

nach den heftigen Stimmenverlusten

für die

Parteien der großen

Koalition und dem

Triumph der

Rechtspopulisten

ist in der Union

die Diskussion

über den künftigen

Kurs entbrannt.

Parteichefin

Annegret

Kramp-Karrenbauer

räumt

Versäumnisse

ein.

Über manche Hürde sei man

„nicht so elegant“ gesprungen,

so Kramp-Karrenbauer, „auch

ich persönlich“. Und dachte

dabei vermutlich an ihre

Intervention im Fall des

Ex-Verfassungsschutzpräsidenten

Hans-

Georg Maaßen. Über

dessen Rauswurf aus

der CDU hatte sie erst

nachgedacht, dann

aber dementiert.

Maaßen selbst meldete

sich auch zu Wort.

Nach seinen Auftritten

im Wahlkampf sei „die

Union in Sachsen deutlich

besser geworden“, erklärte

er im Interview mit

„Steingarts Morning

Briefing“.

Andere Politiker der

Union empfahlen direkt

Kurskorrekturen. „Es gelingt

uns nicht, einen Teil der

Menschen gerade in den

neuen Bundesländern an

uns zu binden“, erklärte

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident

Daniel Günther

in der „Welt“. Er drängt auf ein

Umsteuern. „Es wird jetzt darauf

ankommen, dass wir auch

inhaltlich klare Punkte setzen“,

sagte er. Und kritisiert: „Rückenwind

aus Berlin gab es mit

Sicherheit nicht.“ In dieselbe

Kerbe schlug auch Ingo Senftleben,

CDU-Spitzenkandidat

in Brandenburg. Auch er forderte

mehr Unterstützung

durch die Bundespolitik.

Und plötzlich fand sich

Kramp-Karrenbauer, die ja

auch Bundesverteidigungsministerin

ist, in der Defensive

wieder: „Es ist das gute Recht

jedes Mitglieds, seine Meinung

zu äußern. Der Versuch

aber, eine gänzlich andere

Partei zu schaffen,

stößt auf meinen allerhärtesten

Widerstand“,

äußerte sie mit

Blick auf Maaßen in

der „Berliner Morgenpost“.

Am sächsischen

Wahlergebnis – die

CDU wurde im Freistaat

trotz Verlusten

stärkste Partei –zeige sich, wie

wichtig es war, „dass es eine

klare Abgrenzung zur AfD gab“,

so Kramp-Karrenbauer. Eine

Zusammenarbeit mit der AfD

werde es weiterhin nicht geben.

Auf die Frage, ob ihre Partei ein

Viertel der Wähler außen vor


SEITE3

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

lassen könne, sagte sie: „Ja,

wir können.“

Die CDU holte in Sachsen

laut vorläufigem amtlichem

Endergebnis 32,1

Prozent, ein neuer Tiefstand.

Die AfD kam

auf 27,5 Prozent,

bundesweit ihr bestes

Landtagswahlergebnis

überhaupt. In

Brandenburg erhielt

die AfD mit ihrem Spitzenkandidaten

Andreas

Kalbitz 23,5 Prozent der

Stimmen und landete

knapp auf Platz zwei hinter

der SPD mit 26,2 Prozent.

Die in Brandenburg traditionell

schwache CDU fiel

mit 15,6 Prozent auf ihr

schlechtestes Landesergebnis.

Die herben Verluste der

SPD könnten dazu führen,

dass sich die Parteispitze

zum Austritt aus der großen

Koalition gezwungen

sieht. Boris Pistorius (SPD),

niedersächsischer Innenminister

und Kandidat für

den SPD-Vorsitz, stellte

gegenüber der „Neuen Osnabrücker

Zeitung“ klar:

„Ein Ausstieg aus der Koalition

sollte keine taktische

Frage sein, sondern inhaltlich

begründet.“

Brandenburgs CDU-Chef Ingo

Senftleben mit der CDU-

Bundesvorsitzenden Annegret

Kramp-Karrenbauer in

Potsdam.

Partystimmung in Dresden: Am Wahlabend jubeln Beatrix vonStorch, Bundesvorstandsmitglied, JörgUrban,

Spitzenkandidat der AfD, und Parteichef JörgMeuthen (von links).

Steigt derAfD der

Erfolg zuKopf?

Mit den jüngstenWahlerfolgen drängt der rechtsextreme„Flügel“ andie Macht

Foto: Michael Kappeler/dpa

Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Foto: Martin Schutt/zb/dpa

NACHRICHTEN

Aus Landtag gewählt

Dresden –Während die

AfD in Sachsen ihr bestes

Ergebnis bei einer Landtagswahl

öffentlich feiert, endet

für die inzwischen verstoßene

Mitgründerin derPartei

eine politische Karriere:

Ihre neue Blaue Partei erreichte

bei der Landtagswahl

nur 0,4 Prozent der

Stimmen.

Johnson kompromisslos

London –Kurz vor der

Rückkehr des britischen Parlaments

aus den Sommerferien

hat Premierminister Boris

Johnson ein geplantes

Treffen mit Gegnern seines

Brexit-Kurses aus den eigenen

Reihen abgesagt. Abweichlern

droht die Regierung

mit Konsequenzen.

Ramelow zuversichtlich

Foto: Martin Müller/imago images

Dresden –Plötzlich will der

Patriarch seine Ermahnung

vom Wahlabend nicht mehr so

streng gemeint haben, wie sie

klang. Bei der Wahlparty der

Brandenburger AfD auf der

Bismarckhöhe in Werder (Havel)

hatte Alexander Gauland

die AfD erst vollmundig die

„einzige bürgerliche Opposition

im Land“ genannt und

dann in den Saal gerufen: „Das

bedeutet eine große Verantwortung.

Bei allem Jubel:

Bleibt vernünftig!“

Am Tag darauf schwächte

er ab: „Ich hatte keinen konkreten

Anlass. Ich wollte nur

eins ausdrücken: Übermut tut

selten gut.“ Gewonnen haben

bei den Landtagswahlen in

Sachsen und Brandenburg die

besonders radikalen Teile der

Partei. Und es war auch kein

Zufall, dass bei der Wahlparty

des brandenburgischen AfD-

Spitzenkandidaten und „Flügel“-Vordenkers

Andreas Kalbitz

auch Björn Höcke anwesend

war –und immer dann

perfekt posierte, wenn symbolträchtige

Fotos zu machen

AfD-Bundessprecher

Alexander Gauland

waren. Beim großen Jubel

über die Ergebnisse umarmte

Höcke Kalbitz, bei Gaulands

Auftritt wich Höcke nicht von

dessen Seite. Höcke hat seine

Landtagswahl in Thüringen

noch vor sich, und nicht wenige

in der Partei hoffen, dass er

ein bisschen unterhalb der Rekordergebnisse

aus Sachsen

und Brandenburg abschneidet

–sonst schnappt er über. „Natürlich

ist er ein bürgerlicher

Politiker“, so Gauland gestern

über den völkischen

Nationalisten. „Was

sollte ich von

einem ehemaligen

Studienrat

sonst sagen?“

Und auch Andreas

Kalbitz, der

wegen einer

Vielzahl von

Kontakten

ins rechtsextreme Spektrum

unter Druck steht, sei natürlich

auch auf jeden Fall „bürgerlich“.

Ende November wählt die

AfD in Braunschweig einen

neuen Bundesvorstand. Die

Ostverbände dringen mit

Macht auf einen Vorstandsposten.

Gauland kündigte an,

sich höchstwahrscheinlich

aus Altersgründen zurückzuziehen

–damit wäre der Weg

für den sächsischen Bundestagsabgeordneten

Tino Chrupalla

frei. Der gehört nicht

dem „Flügel“ an, steht

aber auch nicht gegen

die Radikalen. Kalbitz

wird nicht für die Spitze

kandidieren, er hält

sich im Westen für

nicht vermittelbar. Im

Bundesvorstand aber

will er bleiben.

Foto: Jürgen Heinrich/imago images

Erfurt –Thüringens Ministerpräsident

Bodo Ramelow

von der Linken zeigt sich nach

deutlichen Verlusten seiner

Partei in Sachsen und Brandenburg

optimistisch für die

anstehende Wahl in Thüringen.

„Meine Partei ist in Thüringen

auf Platz eins“, sagte er.

Das gebe ihm Zuversicht.

Argentinien in Not

Buenos Aires –Ineiner

schweren Wirtschaftskrise

wird Argentiniens Regierung

den Devisenhandel einschränken.

Der wirtschaftsliberale

Staatschef Mauricio

Macri beschränkt per Dekret

den Kauf von Fremdwährungen

und Überweisungen von

Devisen ins Ausland.

Rückzug aus AfD

Kiel –Die bisherige AfD-

Landeschefin in Schleswig-

Holstein, Doris von Sayn-

Wittgenstein, zieht jetzt

doch Konsequenzen aus

ihrem Rauswurf. Gestern erklärte

sie, sich zurückzuziehen,

„um diktatorische und

willkürliche Strafaktionen

des Vorstandes zu vermeiden“.


4 WAHL SPEZIAL BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

Wahl-Verlierer: Wirft der

CDU-Chef das Handtuch?

Ingo Senftleben verlor

mit seiner Partei fast

zehn Prozent.Nun

werden erste Rufe nach

seinem Rücktritt laut

Von

JENS BLANKENNAGEL

Begeisterung sieht

anders aus: Ingo

Senftleben bei der

Bekanntgabe der

Hochrechnungen am

Wahlabend.

Wenn man den

großen Verlierer

der Brandenburger

Landtagswahl

benennen sollte, dann wäre

das ganz klar Ingo Senftleben,

der Spitzenkandidat der

CDU und ihr Parteichef. Der

45-Jährige hatte sich vor der

Wahl extra gegen ein geradezu

heiliges Tabu seiner Bundespartei

gestellt und wollte notfalls

auch mit der Linken koalieren,

damit die CDU endlich

einmal –nach 29 Jahren SPD-

Regierung –einen Ministerpräsidenten

stellt. Doch die SPD

gewann am Sonntag das siebte

Mal in Folge die Landtagswahl,

und Senftlebens CDU verlor gegenüber

der Wahl davor fast

zehn Prozent. Vor allem aber

musste die CDU die prestigeträchtige

Rolle des OppositionsführersimParlament

an die

AfD als zweitstärkste Kraft abtreten.

Dieses Wahldebakel

hatte die CDU am Wahlabend

noch gar nicht so richtig verdaut,

da forderte der Landtagsabgeordnete

Frank Bommert

bereits Senftlebens Rücktritt.

„Wer solch ein Ergebnis eingefahren

hat, kann nicht Vorsitzender

bleiben“, sagte er.

Die miese Stimmung konnte

auch nicht dadurch aufgehellt

werden, dass Senftleben immerhin

zum fünften Mal in Folge

das Direktmandat in seinem

Wahlkreis erobert hat. Das ist

ein Triumph, denn seine Partei

holte dieses Mal landesweit

gerade einmal zwei

solcher Mandate

– bei der

Wahl


WAHL SPEZIAL 5

Pritzwalk

CDU-Zweitstimmen Landtagswahl 2019

16,3% und mehr 13,1% bis unter 16,3%

Wittstock

unter 13,1%

Grafik/Galanty; Q.:

Landeswahlleiter

Fürstenberg

Prenzlau

Perleberg

Wittenberge

Rheinsberg

Templin

Angermünde

Schwedt

Neuruppin

davor waren es noch neun.

Aber es gibt da eine Sache,

die für Senftleben selbst diesen

Sieg versalzt: Ausgerechnet

sein Wahlkreis war der

einzige von 44, in dem kein

Kandidat der AfD antrat.

Aber nicht etwa, weil sich

niemand gefunden hatte,

sondern weil der AfD-Kandidat

wegen eines Formfehlers

nicht zugelassen worden war,

weil zwei Unterschriften bei

der Anmeldung fehlten.

Als am Montag die für die

CDU schmerzhafte Wahlnacht

vorbei war, gingen die

Angriffe weiter. Denn am

Abend wollte der Landesvorstand

die Scherben zusammenkehren

und das Debakel

auswerten. Schon am Morgen

planten einige Mitglieder den

Aufstand. Es hieß: Wenn der

nicht gelingen sollte, wollten

einige CDU-Abgeordnete am

nächsten Tag beim ersten

Treffen der neuen Landtagsfraktion

weiter opponieren,

denn Senftleben ist auch dort

bislang der Chef. Angeblich

soll mit einem vorgezogenen

Wahlparteitag gedroht worden

sein. Es kann schnell gehen,

da die SPD am Donnerstag

die CDU zu Sondierungsgesprächen

einladen will.

CDU-Generalsekretär Steeven

Bretz sagte am Montag:

„Für uns war es ein sehr sehr

bitteres Wahlergebnis. Dafür

haben wir nicht fünf Jahre gerackert.“

Er spricht davon,

dass die Partei eine staatspolitische

Verantwortung habe –

gemeint ist, dass sie sich möglicherweise

an einer Anti-AfD-

Regierung beteiligt. Dabei

würden Debatten über einen

Rücktritt nicht helfen. „Aber

es wäre auch albern, zu glauben,

dass es nach einem solchen

Ergebnis nicht solche

Debatten gibt.“ Gleichzeitig

betonte er: Man tut sich politisch

keinen Gefallen, immer

sofort nach den persönlichen

Konsequenzen zu fragen.“

Eines ist klar: Wenn Senftleben

weggeputscht wird oder

das Handtuch wirft, wird eine

Regierungsbildung auch nicht

leichter: Denn der eher liberale

CDU-Mann steht für eine

Öffnung seiner Partei in das

Neustadt

Rathenow

Ziesar

Brandenburg

Belzig

Nauen

Kremmen

Werder

Lehnin

linke und grüne politsche

Spielfeld und war dagegen,

die AfD mit harten konservativen

oder gar nationalistischen

Forderungen einholen zu wollen.

Seine innerparteilichen

Gegner wie etwa Saskia Ludwig

kommen aus einem weit

konservativeren Lager. Ludwig

schrieb immer wieder für

die sogenannte neurechte Zeitung

„Junge Freiheit“, steht

für streng konservative Werte,

ist Mitbegründerin der Werteunion,

und ihr werfen selbst

manche Parteifreunde eine gewissen

Nähe zur AfD vor.

Damit werden sich die Grünen

schwertun. Derzeit wird

vor allem über ein neues Modell

für Potsdam geredet: eine

Koalition aus SPD, CDU und

Grünen, die mit 50 Mandaten

bei 44 nötigen eine klare

Mehrheit hätte. Grünen-Chefin

Petra Budke sagte: „Wir

haben unser bestes Ergebnis in

Brandenburg eingefahren.“

Die Partei wolle aber für die

SPD nicht einfach nur Mehrheitsbeschaffer

sein. „Es muss

einen klaren Richtungswechsel

geben.“ Die Grünen wollen

zwar vor möglichen Gesprächen

keine roten Linien definieren.

Eine sei aber klar: Im

Kohleland Brandenburg darf

Beelitz

Falkensee

Luckenwalde

Oranienburg

Potsdam

Jüterbog

Herzberg

Velten

BERLIN

Teltow

Ludwigsfelde

Zossen

kein Dorf

mehr für

einen Tagebau

abgebaggert

werden. „Wir wollen

den Kohleausstieg schneller

schaffen als 2038. Wir sind für

2030, und wir sind für mehr

ökologische Landwirtschaft

und gegen Massentierhaltung.“

Die bisherige rot-rote Regierung

ist klar abgewählt und

Rot-Rot-Grün hätte nur eine

Stimme Mehrheit. Da formu-

Wandlitz

Schönefeld

Baruth

Eberswalde

Bernau

Luckau

Erkner

Teupitz

Finsterwalde

Bad Saarow

Elsterwerda Lauchhammer

Bad Freienwalde

Strausberg

Fürstenwalde

Lübben

Lübbenau

Senftenberg

liert SPD-Generalsekretär

Erik Stohn, der ein Direktmandat

erobert hat, ein klares Ziel:

„Wir wollen einestabile Regierung,

die fünf Jahre hält und

gute Arbeit macht. Wir werden

mit allen demokratischen

Parteien nun Sondierungsgespräche

führen.“

Bei der Linken, die fast acht

Prozent verloren hat, wird nun

debattiert, ob sie überhaupt

weiter mitregieren sollte oder

sich in der Opposition erneuern.

„Es gibt nichts zu beschönigen“,

sagte Landesgeschäftsführer

Stefan Wollenberg. „Es

ist ein katastrophales Ergebnis.“

Aber er betont auch mutig:

„Wir können regieren, und

wir können Opposition.“

Die Debatten finden ohne die

Seelow

Frank.

(Oder)

Beeskow

Eisenhüttenstadt

Cottbus

Spremberg

Guben

Foto: dpa

AfD statt. Die hat

zwar ihr Ergebnis von

2014 fast verdoppelt, aber niemand

will mit ihr koalieren.

„Wir vertreten 23,5 Prozent

der Wähler und wollen deren

Sorgen und Nöte in den Landtag

tragen“, sagte Landesgeschäftsführer

Lars Hünich.

Die AfD holte 15 Direktmandate,

aber Andreas Kalbitz, der

bekannteste AfD-Mann im

Land, schaffte es nicht. Aber

Christoph Berndt hat den

Nachbarkreis gewonnen. Er

ist der Chef des Vereins Zukunft

Heimat, der mehrere

Großdemonstrationen gegen

die Flüchtlingspolitik initiiert

hat und Cottbus zur zweiten

Pegida-Hauptstadt nach Dresden

machen will.


6 WAHL SPEZIAL

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

Der Student

Nico Kaubisch

ist nicht der

typische

Hirschfelder –

der 21-jährige

Student hat

die Grünen

gewählt.

Wahlplakat für die Linke.

Auch sie konnte sich in

Hirschfeld nicht gegen

rechts behaupten.

Foto:


WAHL SPEZIAL 7

In Hirschfeld geht’srechts ab –

Besuch in der AfD-Hochburg

In dem kleinen OrtimSüden Brandenburgs haben mehr als 50 Prozent die AfD

gewählt.Reden will man nicht so richtig darüber,schon garnicht mit Fremden

VonKATRIN BISCHOFF

Der Weg von Plessa

nach Hirschfeld im

Süden Brandenburgs

führt über eine

schattige Allee. Auf den Wiesen

weiden Kühe. Der Kirchturm

der 1240 Einwohner

zählenden Gemeinde

ist schon

von Weitem zu sehen.

Am Dorfeingangwirbt

die Landfleischerei

Hirschfeld

mit Produkten

„aus eigener Aufzucht

undHaltung“.

Vor dem frisch verputzten

Haus an der

Grödener Ecke Feldstraße

steht an diesem

Montagmittag ein älterer

Mann hinter seinem

Gartenzaun.

Ein Hund liegt träge in

der Sonne. „Klarhabe ich

die AfD gewählt“,sagt der

Mann, der seinen Namen

nicht nennen will und

auch nicht fotografiert

werden möchte. Er denke,

dass die AfD endlich mal

wieder etwas „für uns Deutsche“

tun werde. Auf die

Frage, ob es ihm denn persönlich

schlecht gehe, winkt

er nur ab und sagt: „Für das

Haus habe ich vom Staat

nicht einen Cent bekommen.

Wenn ich Ausländer wäre,

wäredas anders gewesen.“

Widerspruch lässt er nicht

zu, er verschwindet in seinem

Haus.

Einer der wenigen Ausländer in Hirschfeld: Der Kurde Ali in seinem Dönerladen.

Er bleibt trotz der Stimmen für die AfD.

HirschfeldimSchradenliegt

an der Grenze zu Sachsen.

Nicht ein Flüchtling lebt hier.

An diesem Montag, einen Tag

nach den Landtagswahlen in

Brandenburg und Sachsen, ist

das Dorf viel besucht. Das

ZDF ist mit einem Kamerateam

da, der RBB auch, die

„Bild“-Zeitung hat zwei Redakteure

geschickt. Der

Grund: Jeder Zweite in der

Gemeindehat dierechtspopulistische

AfD gewählt – Rekord

bei einer Landtagswahl

in Brandenburg. Undnun wollen

die Journalisten wissen,

warum das so ist.

Die Erklärung, dass die Abgehängten

und Enttäuschten

die AfD wählen, kann hier

nicht stimmen. Die Häuser im

Ort sind herausgeputzt, die

Vorgärten gepflegt. Es gibt eine

Grundschule, eine Kita,

Gaststätten, einen Getränkemarkt,zweiBäcker,

ein Ärztehaus,

eine Bank, Handwerksbetriebe,

ein Autohaus, einen

Fußballplatz.

Das heißt offenbar nicht,

dass alle hier zufrieden sind.

Denn sonstwären am Sonntag

nicht 307 der 607 gültigen

Stimmen auf die AfD entfallen,

die auf Plakaten mit Slogans

warb wie „Vollende die

Wende“, „Hol’ Dir Dein Land

zurück“ oder „Der Ostensteht

auf“.

Hirschfeld wirkt an diesem

Mittag ein wenig wie ausgestorben.

Die Einwohner sind

gewarnt: Über ihre Facebookgruppe

hat sie die Nachricht,

dass Reporter im Ort sind,

schnell verbreitet.

Nico Kaubisch kommt mit

seinem Fahrrad die Hauptstraße

entlang. Kaubischist 21

Jahre alt und, wenn man so

will, ein völlig untypischer

Hirschfelder. Er ist hier geboren

und aufgewachsen. Er hat

die Grünen gewählt, die auf

gerade einmal 3,8 Prozent bei

den Zweitstimmen gekommen

sind. Dabei ist die Gegend

landwirtschaftlich geprägt,

und esgibt auch Einwohner,

die Solaranlagen auf

ihren Dächern haben. Alles

Themen, mit denen die Grünen

hätten punkten können.

„Aber die Grünen-Prominenz

hat es nicht zu uns geschafft,

nicht mal im Wahlkampf.“

Kaubisch erklärt, ersei auf

das Wahlergebnis vorbereitet

gewesen. Denn die Menschen

in Hirschfeld würden schon

seit langen so extrem rechts

wählen.

Vor 15 Jahren brachte es das

Dorf schon einmal in die

Schlagzeilen, als die DVU im

Ort bei den Landtagswahlen

mit 26 Prozent punktete.

Auch das sei damals ein Rekordwert

gewesen, erzählt

der Student.

Bei der letzten Landtagswahl

sei die AfD im Ort auf

fast 40 Prozent gekommen,

bei der Europawahl habe sie

noch drei Prozentpunkte zugelegt.

Aber nach dieser Wahl

musste Kaubisch schon schlucken.

Als er das Wahlergebnis

im Internet sah. „50,6 Prozent,

das ist schon der Hammer“,

sagt der Student.

Kaubischstudiert in Cottbus

Betriebswirtschaftslehre. Er

sagt, er könne sich nicht erklären,warumdie

AfD hier so gute

Ergebnisse erzielt habe.

„Die Hirschfelder haben eigentlich

alles, was sie brauchen“,

sagt er. Es lebe sich

hier fast wie in einer Stadt.

Aber das Schradenland habe

früher zu Sachsen gehört. „Es

Ministerpräsident Dietmar Woidke(SPD) konnte mit seiner Partei in

Hirschfeld keinen Blumentopf gewinnen. 50,6 Prozent wählten die AfD.

ist eine sehr konservative Gegend“,

so Kaubisch.

Ein Mann ist kurzen Hosen

und T-Shirt schaut neugierig

hinter ein paar Sonnenblumen

hervor, die in seinem Garten

wachsen. Er sei kein AfD-

Wähler, sagt er. Er sei Lkw-

Fahrer. Und zur Wahl habe er

es nicht geschafft. Warum die

Menschen die AfD bevorzugen,

beantwortet er nicht

mehr. Als ein Kamerateamauf

ihn aufmerksam wird und seine

Antwort drehen will, verschwindet

er in seinem Haus.

Valentine Siemon war Spitzenkandidatin

der Grünen für

den Wahlkreis. Die 63-jährige

Sozialpädagogin errang bei

den Erststimmen in Hirschfeld

3,6 Prozent. Sie sagt, sie

kann nicht für den Ort sprechen.

Hirschfeld scheint von

außen gesehen ganz beschaulich

zusein. „Aber wir wissen

nicht, wie es in denWohnzimmernaussieht“,sagt

Siemon.

Nach ihrer Meinung ist die

AfD von Menschen gewählt

worden, die so ihren Unmut

kundtun wollten, weil die Lebensverhältnisse

30 Jahre

nach dem Fall der Mauernoch

immer nicht angeglichenworden

seien. Aber die Rechtspopulisten

seien auch von Menschen,

gewählt worden, die

per se eine rechte Haltung

hätten. „Und ich bin schockiert,

wie viele eine solche

Haltung haben“, sagt sie.

Die Grünen-Politikerin erzählt,

dass sie in ihrem Wahlkreis,

zu dem Hirschfeld gehört,

beim Plakatieren bedroht,

beschimpft und attackiert

worden sei. Eine alte

Frau habe sogar denHund auf

sie gehetzt.

Die Hirschfelder verstehen

das Entsetzen über das Wahlergebnis

nicht. „Was ist daran

so schlimm?“,fragt ein 68-jähriger

Mann, der seine Frau

zum Arzt gefahren hat und

nun im Auto wartet. Die da

oben hätten doch stets gemacht,

was sie wollten. Mit

Scheuklappen hätten sie

agiert. Er spricht von einer

Denkzettelwahl.

Der Student Nico Kaubisch

sagt, dass es nach diesem

Wahlergebnis in Hirschfeld

Demokratieprojekte geben

müsse. „Wir müssen aus dem

Wahlergebnislernen“, sagt er.

Er will jetzt bei den Grünen

Mitglied werden.


8 WAHL SPEZIAL BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019*

Brandenburg: Ein geteiltesLand

Ein roter und ein blauer Flügel. Ist diese Spaltung nur ein

augenblicklicher Ausdruck des Wähler-Unmuts? Wohl kaum

Von

HARRYNUTT

Perleberg

Der Jubel fällt

schwer: Die SPD ist

Wahlsieger,aber

Brandenburgs

Ministerpräsident

Dietmar Woidke

steht dennoch vor

großen Problemen.

Wittenberge

Pritzwalk

Rat

Neustadt

ow

Ziesar

Erststimmen Landtagswahl 2019

Wittstock

SPD

Brandenburg

Belzig

CDU AfD Afd Grüne FW

Grafik/Galanty; Quelle:

Landeswahlleiter

Rheinsberg

Neuruppin

Nauen

Kremmen

Werder

Lehnin

Beelitz

6

Falkensee

Luckenwalde

Fürstenberg

Oranienburg

Potsdam

Jüterbog

Velten

BERLIN

Teltow

Ludwigsfelde

Templin

Zossen

Wandlitz

Schönefeld

Baruth

Eberswalde

Bernau

Erkner

Teupitz

Luckau

Prenzlau

Wer sich

jetzt

über die

Stimmergebnisse

vom Sonntag

beugt und dabei erschrocken

ein ihm unbekanntes

Wählerwesen im

Schwedt Osten erblickt, begeht erneut

den Irrtum, einen politischen

und gesellschaftlichen

Ausnahmezustand ergründen

zu wollen. Stattdessen

sollte man schleunigst dazu übergehen,

es als Bestandteil der gesellschaftlichen

Wirklichkeit zu

betrachten, dass mehr als ein

Viertel der Wählerinnen und

Wähler rechts gewählt hat

Bad Freienwalde und es in naher Zukunft

vermutlich wieder tun

wird. Und obwohl es

zu den demoskopischen

Er-

Strausberg

kenntnissen

auch dieser

Seelow

beiden Landtagswahlen

in

Sachsen und

Fürstenwalde

Brandenburg gehört,

dass die Ent-

Frank.

scheidungen in

(Oder)

der Wahlkabine

Angermünde

Bad Saarow

Lübben

Lübbenau

Beeskow

Eisenhüttenstadt

Cottbus

Guben

nicht

zuletzt

durch eine gesteigerte

Herzberg

Finsterwalde

Elsterwerda Lauchhammer

Senftenberg

Spremberg

AfD-Spitzenkandidat

Andreas Kalbitz ließ sich

für den Erfolg bei der

Landtagswahl feiern.

Unten: Auf der

Wahlparty der

AfDinWerder

gabesJubel,

als die ersten

Hochrechnungen

verkündet

wurden.


*

WAHL SPEZIAL 9

aufder Suche nach Antworten

Unzufriedenheit mit den einst etablierten

Parteien motiviert waren,

wäre es ein Fehler, die Ergebnisse

vom 1. September unter dem

Stichwort Protest zu verbuchen.

Für große Teile der Wählerschaft

scheinteine spätere Rückkehr zum

gewohnten Abstimmungsverhalten

ausgeschlossen. Längst hat sich

eine gesellschaftliche Stimmung

etabliert, in der schlecht gelauntes

Dagegensein und das Bedürfnis

nach fundamentaler Abwehr als

programmatische Kernaussage genügen.

Beim Versuch, dieWahlergebnisse

im Osten zu analysieren, sitzt

man bereits in der Falle, wenn man

nicht gewillt ist, die Resultate im

Licht lokaler Unterschiede ausfindig

zu machen. Als erste Erkenntnis

dieser Wahl sollte dringend

festgehalten werden, dass die bloße

Skepsis gegenüber einer Himmelsrichtung

nicht längerzur Beschreibung

politischer Verhältnisse

taugt. Schon das Land Brandenburg

erweistsich mit Blick auf seine

etwa zwei Millionen Wahlberechtigten

als äußerst heterogener

politischer Raum. So konnte SPD-

Ministerpräsident Dietmar Woidke

seinen Machterhalt in letzter

Sekunde auf eine hinreichend stabile

Basis in West- und Nordbrandenburg

stützen, wo anhaltendgute

Zahlen für den Kulturtourismus

wirtschaftliche Prosperität verheißen.

Wahr ist aber wohl auch,dass

die soziologische Unterscheidung

von strukturschwachen Regionen

und blühenden Landschaften innerhalb

des kleinen Bundeslandes

keine verlässliche Erklärung des

Gesamtergebnisses abgibt.

Schonein flüchtigerBlick dortwo

zum Beispiel über die

hin,

dringend gebotene Veränderung

des Verkehrsflusses

in einer vielbefahrenenStra-

ße

im Ortsinneren entschie-

den

werden muss, würde ergedass

politische Prozesseoft

ben,

quälend langsamverlaufen, weil

es an politischer Durchsetzungs-

und finanziellen Mög-

fähigkeit

lichkeitenmangelt. Ländliche

Strukturmaßnahmen fußten

in den zurückliegenden

Jahrzehntenauf einem

oft verwirrend komplexen

Zusammenspiel zwischenlo-

Bedürfnissen, landes-

kalen

politischen Bekenntnissenund

der Förderung durch die EU.

Vor diesem Hintergrund ist es

besonders absurd, dass gerade

die AfD mit ihrer rabiaten EU-

Feindlichkeit zu punkten vermag.

Eine entscheidende Rolle bei

der wachsenden politischenEntfremdung

spieltnicht zuletzt der

Ansehensverlust des lokalpolitischen

Engagements. Wenn nach

der Wahl dieElefantenrunden in

den TV-Studios tagen, kommt

der Bürgermeister, der sich vergeblich

für den Bau eines Fußballplatzes

mit Kunstrasen eingesetzt

hat,nicht mehrzuWort.

In seinem Ortsparlament hat er

unterdessen mit taktischen AnträgenderNeuparteienzukämpfen,

die oft vor allem darauf aus

sind, ihre Blockademacht zur

Geltungzubringen.ImNebenbei

des großen sozialen Strukturwandels,

dem die Gemeinschaftsvorstellungen

ganzer Regionen

zum Opfer gefallen sind,

ist auch die Praxis des Aushandelns

und Weitermachens erodiert.

Die AfD scheint anhaltend

davon zu profitieren, indem sie

Verlustängste bedient, ohne sie

letztlich bearbeitenzuwollen.

Ladelösungenfür Elektroautos.

Fotos: Markus Wächter,dpa

Die Schaffung eines nachhaltigen

Verkehrssystems hilft, den Klimawandel zu

stoppen. Um den Übergang zur Elektromobilität

zu beschleunigen, entwickeln

wir InCharge und bauen mit Partnern

und Unternehmen in Europa ein Netz von

Ladestationen. Dort, wosie gebraucht

werden: zuHause, amArbeitsplatz oder

im öffentlichen Raum. Für ein fossilfreies

Leben innerhalb einer Generation.

Mehr auf vattenfall.de/fossilfrei


BERLIN

Panda-Mama

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Francois de

Keersmaeker,

Direktor

der Organisation

„Ärzte

der Welt“.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: Privat

Wenn man krank ist,

geht man zum Arzt.

Dort wird man untersucht

und man bekommt falls nötig

eine Behandlung, damit

man wieder gesund wird.

Doch immer mehr Menschen

in Berlin können genau

das eben nicht machen

–weil sie keine Krankenversicherung

haben. Für

die internationale Freiwilligen-Organisation

„Ärzte

der Welt“ ein unhaltbarer

Zustand. „Unsere Vision ist

eine Welt, in der alle Menschen

Zugang zu Gesundheitsversorgung

haben: eine

Welt, in der Gesundheit

als ein fundamentales

Recht für alle anerkannt

ist“, so einer der Leitsätze.

„Zu den Menschen, die nur

einen sehr eingeschränkten

Zugang zum deutschen Gesundheitssystem

haben, gehören

Männer, Frauen und

Kinder ohne geregelten

Aufenthaltsstatus, geflüchtete

Menschen sowie EU-

Bürger oder Deutsche, die

sich die Versicherungsbeiträge

nicht leisten können“,

heißt es bei der Organisation.

Dass diese Angebote immer

nötiger werden, zeigt

laut Ärzte der Welt „der

steigende Andrang von

Patientinnen und Patienten“.

Sie alle erhalten

medizinische Hilfe und

Beratung, seit November

2016 auch in Berlin.

www.aerztederwelt.org

Fotos: ZooBerlin, Ponizak

Sie sind nicht

größer als

Hamster: eines

der Jungtiere,

die Meng Meng

im Zoozur Welt

brachte.

Sensation

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Der Zoo ist im doppelten

Panda-Baby-Glück!

Weibchen Meng Meng (6) hat

Zwillinge zur Welt gebracht.

„Die Mutter und die Jungen

sind wohlauf“, verkündete

Zoo-Chef Andreas Knieriem

stolz die tierische Sensation.

Denn nach jahrzehntelangen

erfolglosen Versuchen kann

der Zoo als erster deutscher

Tiergarten nun endlich Panda-Babys

präsentieren.

Was dem Zoo-Panda-Paar Bao

Bao und Yan Yan in den 80ernie

gelang, schafften

Jahren

nun MengMeng und Jiao Qing

(9) – und

sorgten für den China-

Bären-Nachwuchs, auf den die

Berliner so lange warten muss-

am Sonnabend

ten. Bereits

brachte das Weibchen nach ei-

von 147 Tagen die

ner Tragezeit

Zwillinge zur Welt. Zwei rosa-

die kaum größer als

rote Babys,

Hamster

sind, mit feinen Här-

chen auf

der nackten Haut. Und

wie bei fast allen anderen Bä-

sind auch die Panda-

renartenn

Jungen noch blind und taub.

Nachdem Zoo-Experten auf

dem Ultraschall Mitte August

erstmalss eine Embryonalblase

entdeckten, vor einer Woche

dann auch Herzschläge sahen,

ging plötzlich alles ratzfatz.

Vier Tage nach dem Entdeder

Herztöne setzten

cken

am Sonnabend die Wehen

ein.

Um 18.54 Uhr war es

dann so weit: Das erste

Junge von Meng Meng

wurde geboren. „Für das

Panda-Weibchen,

das

erstmals Mutter wurde,

war es eine schwere

Geburt“, sagt Knieriem.

„Das erste Jungtier

wog 186 Gramm.

*

Meng Meng:

Ihreganze

Liebe gehört

ihren Babys.

Dasdoppelte

Panda-Glück

Die Zwillinge von Meng Meng:

Sie sehen rosa aus, sind noch

ganz winzig. Und ihr Geschlecht

ist noch ein großes Geheimnis

Freut sich über

den doppelten

Nachwuchs:

Chefpfleger

NorbertZahmel

warbei der

Geburtder

Pandas dabei.


*

Mord, Musik und Mamma Mia

Die größten Bretterknaller

der Berliner Boulevardbühnen

SEITE 18

SEITE11

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

So zartund süß:

Dassind die

winzigen

Zwillinge von

Meng Meng.

Auf ihrer Haut

haben sie schon

feine Härchen.

Das ist für Panda-Babys

schon

recht viel. Normal

ist ein Geburtsgewicht

von etwa 130

Gramm.“

Meng Meng

zeigte sich sofort

als fürsorgliche

Mutter. „Sie legte

ihr Junges behutsam

auf ihren

Bauch, bildete mit

ihren Tatzen um

das Kleine eine

Art Kuschelhöhle,

um es so zu wärmen“,

sagt Knieriem.

Etwas später setzten erneut

Wehen bei der Panda-Dame ein.

Um 19.42 Uhr wurde das zweite

Jungtier, 136 Gramm schwer,

geboren. „Die Überraschung

war gelungen“, sagt Knieriem.

„Auch wenn wir auf dem Ultraschall

nur ein Junges sahen, hatten

wir vermutet, dass Meng

Meng Zwillinge bekommt. Aber

sicher waren wir uns nicht.“

Sicher war sich der Zoo auch

nicht, ob Meng Meng ihren

Nachwuchs gleich nach der Geburt

liebevoll umsorgt. Darum

ließ man sich mit dem Verkünden

der frohen Nachricht über

das doppelte Panda-Baby-Glück

bis gestern Zeit. „Es bestand das

Risiko, dass Meng Meng möglicherweise

ihren Nachwuchs

nicht annimmt. Ich bin erleichtert,

dass alles gut lief.“

Panda-Babys

werden nackt

und blind

geboren. Aber sie

quietschen laut,

wenn sie

Hunger haben.

Die Sorge ist berechtigt. In der

freien Wildbahn in China bekommen

Panda-Weibchen bis

zu drei Jungen. Aber in der Regel

überlebt nur eins. Denn das

Muttertier hat nur genug Energie

und Milch für ein Jungtier,

um das es sich kümmert. Die

Geschwisterchen werden abgewiesen

und sterben.

Das wird im Zoo nicht passieren.

„In enger Abstimmung mit

den chinesischen Experten der

Panda-Aufzuchtstation in

Chengdu haben wir entschlossen,

Meng Meng bei

der Aufzucht ihrer Zwillinge

aktiv zu unterstützen“, sagt

Knieriem.

Alle zwei bis drei Stunden

müssen Panda-Junge die

Muttermilch bekommen.

„In diesem Rhythmus werden

wir die Jungtiere abwechselnd

bei Meng Meng

anlegen“, erklärt Knieriem.

Das hätte auch den Vorteil,

dass sich das Weibchen an

beide Jungen gewöhnt.

Während das eine von der

Mutter gesäugt wird, werden

Zoo-Pfleger das Geschwisterchen

mit der Flasche füttern. In

diesem Fall kommt das jeweilige

Jungtier dann in einen der

zwei Inkubatoren, die sich der

Zoo aus einer Geburtsstation

der Charité ausgeliehen hat. In

den Brutkästen erhält der Nachwuchs

die gleiche Wärme wie

vom Muttertier. Die ganzen Abläufe

finden unter der fachkundigen

Regie einer Tierärztin

und einer Panda-Pflegerin aus

China statt, die sonst in der Aufzuchtstation

in Chengdu Panda-

Nachwuchs betreuen.

Eines ist noch unklar: Das Geschlecht

der Jungtiere konnte

bei der ersten Untersuchung

nicht eindeutig festgestellt werden.

„Ich habe zwar einen Verdacht,

aber ich werde erst etwas

verkünden, wenn wir absolut sicher

sind“, sagt Knieriem. Dann

bekommen die Babys auch Namen,

die die Chinesen festlegen

werden. Denn auch der Panda-

Nachwuchs ist wie die Elterntiere

Eigentum der Volksrepublik.

Die Zwillinge werden laut

Vertrag zwei bis vier Jahre in

Berlin bleiben.

Knieriem erklärt, dass die

Panda-Zwillinge schnell wachsen

werden. „Bereits in zwei bis

drei Monaten können sie schon

etwas laufen.“ Dann wolle man

den Nachwuchs von Meng

Meng auch den Zoo-Besuchern

präsentieren. „Im Spätherbst,

etwa ab November, könnte es so

weit sein“, sagt Knieriem.


12 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

NACHRICHTEN

Werbung für Familien

Berlins Millionenprogramm

Berlin –Mit einer Plakatkampagne

will Familiensenatorin

Sandra Scheeres

(SPD) neue Pflegefamilien

für Kinder gewinnen. Das

Motto lautet: „Pflegekinder

bringen Lebendigkeit in die

Familie“. „Ich möchte alle,

die sich dafür interessieren,

ermutigen, sich näher

zu informieren“, sagt

die Senatorin.

Brand in Hochhaus

Hohenschönhausen –In

der Nacht zu Montag hat es

in einem Hochhaus in der

Seefelder Straße gebrannt.

Einem Feuerwehrsprecher

zufolge fingen Möbel in einer

Wohnung im 21. Stock

Feuer. 40 Rettungskräfte

löschten den Brand. Verletzt

wurde niemand. Die

Brandursache war zunächst

unklar.

Schmierer randaliert

Marzahn –Ein 30-Jähriger

hat am S-Bahnhof

Springpfuhl randaliert. Zuvor

war er von Bahnmitarbeitern

beim Bemalen eines

Windfangs erwischt worden,

so die Bundespolizei.

Als diese den Mann festhalten

wollten, schlug und trat

er sie. Hinzugerufene Polizisten

wurden ebenfalls angegriffen,

sie nahmen den

Randalierer fest.

Drei Tote im Verkehr

Potsdam –AmWochenende

sind bei Unfällen auf

Brandenburgs Straßen drei

Menschen gestorben. 125

wurden verletzt.

ARCHE NOAH

Lia ... ist eine sensible und

zurückhaltende, im Grunde

aber verschmuste Katzendame.

Aufgrund ihrer Gelenk-Erkrankungen

muss

sie täglich Schmerzmittel

bekommen. Andere Katzen,

Kinder oder Hunde sollten

nicht im Haushalt leben.

Vermittlungs-Nr. 19/835

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin Foto: dpa

Von

Ulrich Paul

Berlin – Mit rund 750 Millionen

Euro will der Senat in

diesem und im nächsten Jahr

den Bau von 8500 Sozialwohnungen

fördern. Klingt gut,

hat aber einen Haken. Für einen

Teil der Mieter sollen die

Einstiegsmieten steigen.

Grund dafür sind neue Vorschriften

für die soziale Wohnraumförderung,

die jetzt in

Kraft getreten sind.

Mieter, deren Einkünfte sich

innerhalb der Einkommensgrenzen

des Bundes für den sozialen

Wohnungsbau bewegen,

zahlen weiter 6,50 Euro je Quadratmeter.

Ein Einpersonenhaushalt

darf danach ein anrechenbares

Jahreseinkommen

von 12000 Euro haben. Ein

Zweipersonenhaushalt darf

über 18000 Euro verfügen. Für

für günstiges Wohnen

Fotos: dpa

Senat gibt viel Geld für neue Sozialbauten.

Doch die Einstiegsmieten steigen teilweise

Bausenatorin Katrin

Lompscher und der

Regierende

Bürgermeister

Michael

Müller.

jede weitere zum Haushalt gehörende

Person erhöht sich die

Einkommensgrenze um 4100

Euro. Haushalte, deren Einkünfte

die Einkommensgrenze

des Bundes für den sozialen

Wohnungsbau um bis zu 40

Prozent überschreiten, müssen

künftig statt 6,50 Euro eine anfängliche

Miete von 6,70 Euro

je Quadratmeter kalt bezahlen.

Für einen Einpersonenhaushalt

liegt die Grenze hier bei

16800 Euro im Jahr, für einen

Zweipersonenhaushalt bei

25200 Euro. Für jede weitere

Person erhöht sich der Betrag

um 5740 Euro. Für jedes Kind

wird ein Zuschlag von 700 Euro

gewährt. Haushalte, deren Einkünfte

die Einkommensgrenze

des Bundes um bis zu 80 Prozent

überschreitet, sollen statt

8 Euro künftig 8,20 Euro je

Quadratmeter bezahlen.

Die Senatsverwaltung für

Stadtentwicklung begründet

die teilweise Erhöhung der Einstiegsmieten

mit den gestiegenen

Bau- und Grundstückskosten.

„Damit sind die Mieten für

neu errichtete Mietwohnungen

immer noch sehr günstig“, sagt

Behördensprecherin Katrin

Dietl. Die neuen Vorschriften

sollen Investoren für den Neubau

von Sozialwohnungen gewinnen.

Bei dem Fördermodell,

in dem Wohnungen zu Quadratmeter-Mieten

von 6,50 und

6,70 entstehen, wird das zinslose

Baudarlehen von bisher 1300

Euro je nach Bodenwert auf

1450 Euro bis 1800 Euro je Quadratmeter

Wohnfläche erhöht.

Beim Fördermodell, bei dem

Quadratmeter-Mieten von 8,20

Euro verlangt werden, zahlt das

Berlin je nach Bodenwert ein

Baudarlehen zwischen 1150

und 1500 Euro je Quadratmeter

Wohnfläche. „Berlin braucht

Neubau und zwar vor allem solchen,

den sich auch Menschen

mit kleinen und mittleren Einkommen

tatsächlich leisten

können“, erklärt Stadtentwicklungssenatorin

Katrin Lompscher

(Linke). „Wir haben deshalb

erneut die Wohnraumförderungsbestimmungen

überarbeitet,

um diese wirtschaftlich

noch attraktiver zu machen.“

Für den Wohnungsverband

BFW gehen die neuen Konditionen

noch nicht weit genug.

Der Mieterverein begrüßt sie

hingegen, fordert aber geringere

Einstiegsmieten für Geringverdiener.

Sie sollen nur 5,50

Euro je Quadratmeter Wohnfläche

zahlen.


* BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

BERLIN 13

Pfiffige Nachbarn

überführten

diesen Briefdieb

Werner M. (65)hatte es auf Geldkarten abgesehen

Moabit – Kurz nach dem

Postmann tauchte der „Briefkasten-Marder“

auf: Der

Schöneberger Werner M.

(65) hatte es auf fremde Briefe

abgesehen. Doch zwei Mieter

brachten ihn zur Strecke.

Vor Gericht gab sich M. harmlos:

„War nur an zwei Tagen an

Briefkästen, habe mal so geguckt.“

Richter: „Wohl nach

Bankkarten?“ M. wehrte ab:

„Nein!“ Richter: „Sie sollen

Briefträger abgepasst haben!“

M. hob die Hände: „Nicht doch.

Das war Zufall.“

Tatort: Kiez an der Akazienstraße.

Fünf Busstationen von

M.s Wohnhaus entfernt. Matthias

K. (68): „Immer wieder

wurden bei uns Briefkästen

aufgebrochen.“ Auch ihn betraf

es: Eine Bankkarte verschwand.

In seiner Filiale erfuhr er, dass

es ähnliche Fälle gab. Der Rentner

detektivisch: „Ich installierte

mit Erlaubnis des Vermieters

eine Videokamera.“ Eindeutige

Bilder am 7. Februar: Ein Fremder

öffnete einen Briefkasten.

Beute fand er nicht, wollte dann

einen Umschlag aus K.s Postkasten

fischen, scheiterte aber.

Der Rentner sprach mit dem

betroffenen Nachbarn. Sie legten

sich am nächsten Tag auf

die Lauer: Bingo! Nach dem

Postmann kam der Langfinger.

Drei Minuten später klickten

die Handschellen. M.: „Seitdem

haben wir Ruhe.“

Der Richter ist sicher: Er

wollte erst Bankkarten klauen,

dann Tage später die separat

verschickte PIN. Vier Fälle des

versuchten Diebstahls sind

dem vorbestraften M. nachzuweisen.

Urteil: Acht Monate

Haft auf Bewährung. KE.

Werner M.

(65)wurde

zu acht

Monaten auf

Bewährung

verurteilt.

Anzeige/ Verlagsthema

Ausbildung 2019

Gettyimages/SeventyFour

Das Azubi-Einmaleins

Tipps für einen gelungenen Start von Anfang an

Mit der Ausbildung beginnen

Berufsanfänger

einen neuen Lebensabschnitt.

Besonders die

erste Zeit ist voller Herausforderungen.

Damit der Start gut

klappt, isteiniges zu beachten.

alle älter als man selbst. Bleumortier

rät, sich als Azubi in die

Gespräche einzubringen und

die Kollegen in die Mittagspause

zu begleiten. „Nur sich in den

Mittelpunkt drängeln, das sollten

Auszubildende vermeiden.“

Vertrag geregelt. Überstunden

sind in der Ausbildung in der

Regel nicht vorgesehen. Wer

dennoch regelmäßig ingroßem

Umfang Überstunden machen

muss, sollte einen Freizeitausgleich

einfordern.

Das duale Ausbildungssystem in Deutschland

ist ein Exportschlager. Troztdem fällt

manchen Azubis das Einleben schwer.

Sie oder Du?: „Damit haben

ganz viele Azubis am Anfang

Probleme“, sagt Ausbildungstrainerin

Sabine Bleumortier.

„Das geht soweit, dass sie es

manchmal wochenlang direkt

vermeiden, ihren Ausbilder anzusprechen.“

Um Rumgedruckse

zu vermeiden, sollten Azubis

einfach nachzufragen.

Smartphone: Auch das Handy

ist ein Thema. „Man sollte

generell versuchen, einen guten

Eindruck zu hinterlassen“,

empfiehlt Bleumortier. Erstmal

bleibt das Telefon in der Tasche,

im Zweifel orientiert man sich

an Kollegen.

Anschluss finden: Gerade hatte

man noch seine Schulfreunde

um sich, auf einmal sind da viele

Neue –und die sind vielleicht

Ausbildungsvertrag: Ohne einen

schriftlichen Vertrag sollteniemand

eine neue Stelle anfangen.

„Darin sollte alles Wichtige

festgehalten sein. Also etwa:

Wer ist der verantwortliche

Ausbilder? Was ist das Ausbildungsziel“,

sagt Daniel Gimpel,

Referent bei der DGB Jugend.

Ausbildungsinhalte: Zusätzlich

zum Vertrag gibt es im Optimalfall

einen betrieblichen

Ausbildungsplan. „Der Plan

bietet den Azubis Orientierung,

welche Aufgaben sie erwarten“,

sagt Gimpel. Liegt kein Plan

vor, können Azubis in den Ausbildungsrahmenplan

schauen.

Er ist Teil der Ausbildungsordnung,die

es für jeden Beruf gibt.

Überstunden: Die Arbeitszeiten

für Azubis sind genau im

Wir bilden die Hauptstadt!

▪ qualifizierte Ausbildungen

▪ IHK-Prüfung

Start

am

16.09.2019

Medien und IT

3D-/ Gamedesign

Mediengestaltung

Folge uns auf

gpbberlin

GPB mbH ▪Tel.: 030 403665940

www.gpb.de ▪ beratung@gpb.de

&


14 BERLIN BERLINERKURIER,Dienstag,3.September2019

2019*

Wie ein Null-Bock-

Schülerzum

Einser-Coach

wurde

Mach mit,mach’s nach,

mach’s besser

Von

KERSTIN HENSE

Spandau – Früher war er Störenfried,

heute ist er Musterschüler

und Einserkandidat:

Garry Lazovskis (14) aus

Spandau schaffte es in eineinhalb

Jahren, seinen Notschnitt

von 2,8 auf 1,1 zu verbessern.

Jetzt gibt er sein

Wissen an andere weiter. Er

coacht bundesweit Schüler

und bessert sein Taschengeld

damit auf. Der Gymnasiast erzählt,

wie er plötzlich so erfolgreich

wurde.

„Ich habe früher oft den Unterricht

gestört und hatte null Bock

auf Schule“, sagt Garry. Doch

Ende der 5. Klasse entwickelte

er plötzlich enormen Ehrgeiz,

weil er unbedingt auf dem Gymnasium

bleiben wollte. „Meine

Eltern und Lehrer sagten mir,

dass es so nicht weitergehen

kann und ich in der Schule besser

werden muss, wenn ich einmal

etwas im Leben erreichen

will.“

Garrylässt

Rafael (15) mit

geschlossenenn

Augen den

gelesenen Text

rekapitulieren.

Garry nahm

sich die Worte

der Erwachsenen zu Herzen

und startete noch mal durch.

Er begann sich mehr für die

Lerninhalte zu interessieren.

„Ich hörte aufmerksamer zu,

meldete mich häufiger und arbeitete

kontinuierlich den Unterrichtsstoff

zu Hause nach“,

verrät er. Bei einem Schülercoach

lernte Garry zusätzlich,

dass es auch wichtig ist, sich

privat in seiner Freizeit Ziele

zu setzen, um künftig

erfolgreich und fit zu sein.

Er begann sich für Kampfsport

und Selbstverteidigung

zu interessieren und meldete

sich in einem Fitnessstudio an,

wo er mit Kraftsport begann.

„Es hat mir einen ordentlichen

Motivationsschub gegeben,

auch nach der Schule noch was

zu machen und nicht bloß rumzuhängen.“

Garry schaffte es, seinen Notenschnitt

im ersten Halbjahr

um 0,6 zu verbessern und ein

Jahr darauf war er bei 1,1. Seine

Leistungen hält er schon seit

fünf Jahren.

Inzwischen besucht er die 10.

Klasse und freut sich, dass auch

seine Mitschüler von seinem

Erfahrungsschatz profitieren.

Der Sohn eines selbstständigen

Zahntechnikers und einer Hotelmanagerin

veröffentlichte

ein eigenes E-Book über Lerntechniken

und coacht jetzt andere

Schüler aus ganz Deutschland,

persönlich und über Skype.

Zwischen 15 und 23 Euro

liegen die Preise für ein Lernpaket,

das man bei Garry buchen

kann. Mittlerweile hat er

bei Instagram 8000 Follower.

Ob ihn schon mal jemand als

Streber bezeichnet hat? „Meine

Mitschüler mögen mich

sehr, weil ich mich nicht nur

um mich selbst kümmere, sondern

auch für andere da bin

und sie unterstütze“, sagt er.

Erst dieAusbildung, dann derJob.

Auf azubis.de freie Ausbildungsplätze finden!


*

BERLIN 15

Einserschüler

Garry(14, Mitte)

und seine

Familie Valeria

(v.l.), Simon

und Mihails.

Foto: Thomas Uhlemann, Imago Imgaes

Ex-Polizeipräsident

Seit Juli abgeschaltet:

die Blitzersäule auf

der Frankfurter Allee

in Lichtenberg

warnt vorFreibrief für Raser

Nach dem Saarland und Berlin schaltet nun auch BrandenburgBlitzer ab

Weil er anderen gerne hilft,

hat Garry einen Berufswunsch.

Er möchte mal Arzt werden.

Er sagt: „Ich möchte mit meiner

Erfolgsgeschichte anderen

Menschen zeigen, dass im Leben

alles möglich ist und man

alles erreichen kann, wenn

man nur nicht aufgibt.“

Info: https://einsercoach.de/

Fotos: Engelsmann

Berlin –Ist es richtig, Blitzer

abzuschalten? In dieser Diskussion

hat sich nun ein früherer

Berliner Polizeipräsident

eingeschaltet. „Geschwindigkeitsüberwachung

ist ein

wichtiges Instrument, wenn es

darum geht, Kraftfahrer zum

Einhalten der Regeln zu bewegen.

Müssen Geräte abgeschaltet

werden, hat das selbstverständlich

Konsequenzen für

die Sicherheit“, sagt Klaus

Kandt dem Berliner KURIER.

Es geht umeine Debatte, die

Autofahrer freut, aber auch

kritisch gesehen wird. Ein Gerichtsurteil

hat dazu geführt,

dass die bisherige Form der

Tempo-Überwachung zunehmend

infrage gestellt wird. Inzwischen

wurden nicht nur im

Von2012 bis zu seiner Entlassung

Polizeichef in Berlin: Klaus Kandt

Saarland und in Berlin Blitzer

abgestellt –unter anderem in

der Frankfurter Allee in Lichtenberg

und in der Seestraße

in Wedding. Nun sollen auch

in Brandenburg Tempomessgeräte

eingemottet werden –

dem Vernehmen nach ging es

im Süden des Landes schon los.

Um welches Urteil geht es?

Der Verfassungsgerichtshof

des Saarlands gab am 5. Juli

der Verfassungsbeschwerde

eines Autofahrers statt, der in

einem Ort bei Tempo 71 geblitzt

worden war. Die Aufnahmen

seien nicht verwertbar,

weil das Gerät die Rohmessdaten

nicht speichere.

Das Recht auf ein rechtsstaatliches

Verfahren werde verletzt.

Das Gericht habe „der Verkehrssicherheit

keinen Dienst

erwiesen“, so Kandt, der heute

den Bundesverband Verkehrssicherheitstechnik

berät. Ein

Amtsrichter im saarländischen

Sankt Ingbert musste

bereits einen Mann laufen lassen,

der mit Tempo 121 durch

eine Ortschaft gerast war. PN

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Veranstaltungen

Berliner adressen

Vermischtes

dienstleistungen

Fachbetrieb bietet Dachdeckerarbeiten,

kleine +große Reparaturen,

Fassaden-Malerarbeiten,

Dachrinnenreinigung

48,- €Festpreis. 0163 890 28 99

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

stellenmarkt

Technische Berufe

Alteingesess. Betrieb su. Monteur

m/wf.Rohrreinigungu.Sanitär f.

Kundendienst, KFZ wird gestellt,

17 €/Std.

t 0176 /822 75 801

BILDUNGSMARKT

Sonntag, 8.9.2019, 14-17Uhr

Französische Friedrichstadtkirche,

Gendarmenmarkt 5, 10117Berlin

Freie Schulen Berlin.

Wir sind so frei!

www.freie-schulen-berlin.de

Eine Initiativeder Arbeitsgemeinschaft

Schulen in freier Trägerschaft, Berlin

renov. preisw. v. A–Z,eig. Tap./Tepp.

Laminat, Möbelrücken &Entrümpeln,

10% Rabatt f. Senioren bei Leerwhg.

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

automarkt

ankäufe

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386


16 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

Lottokönig

Glückspilz sackt

1,5 Millionen ein

Potsdam –Sechs Lotto-Millionäre

in Brandenburg in weniger

als einem Jahr –das hat

es zuletzt zu D-Mark-Zeiten

gegeben. Ein Glückspilz aus

dem Kreis Spree-Neiße gewann

rund 1,54 Millionen Euro

bei „6 aus 49“, wie die Lotto-

Gesellschaft mitteilt. Erst in

der vergangenen Woche hatte

ein Brandenburger sich 1,18

Millionen Euro im „Spiel 77“

gesichert, davor gab es bereits

vier Millionengewinne im

Land. Im Schnitt gebe es in

Brandenburg nur etwa drei

Millionengewinner pro Jahr,

wie es weiter hieß.

Bier mit Putzmittel vergiftet

Fränkische Brauerei ruft Pilsener zurück,auch in

Berlin wird vor Gesundheitsschäden gewarnt

Von

P. DEBIONNE

Berlin – Eine fränkische

Brauerei, die ihr Bier auch

in der Hauptstadt verkauft,

hat jetzt eine riesige Rückruf-Aktion

gestartet. In14

Bundesländern, darunter

auch Berlin, ist möglicherweise

Bier der Marke

„Franken Bräu Pilsener Bügelverschluss“

in den Verkauf

gekommen, das

schwere Gesundheitsschäden

auslösen kann. Jetzt

entwickelt sich die Rückruf-Aktion

zu einem handfesten

Krimi.

Rainer Mohr, der Geschäftsführer

der Brauerei,

schließt mittlerweile aus,

dass das Reinigungsmittel

versehentlich in das Pilsener

gelangt sei –ganz im

Gegenteil!

„Da will uns jemand gezielt

schaden“, sagte Mohr

dem Münchner Merkur. So

seidie Brauerei in den letzten

Wochen „schon häufiger

Opfer von Manipulationsattacken“

gewesen.

Mohr habe mittlerweile

das „Gefühl, dass irgendwas

gar nicht

stimmt“. Nun soll Anzeige

bei der Polizei erstattet

werden. Personen

kamen bislang aber

nicht zu Schaden. Der Lebensmittelunternehmer

führe den Rückruf laut

Bundesamt daher „im Interesse

des vorbeugenden

Verbraucherschutzes“

durch.

Diese Marke

vonFrankenbräu

wird

zurückgerufen.

DasBier soll

vergiftet sein.

Rassismus

Soldat in Uniform

angegriffen

Neukölln –Ein türkischstämmiger

Bundeswehrsoldat (25)

ist in der Saalestraße von zwei

Männern angegriffen worden.

Der Obergefreite war gestern

früh nahe der Sonnenallee in

seiner Uniform unterwegs. Er

bemerkte nach Polizeiabgaben

zwei Männer, die ihm folgten.

Sie hätten unvermittelt auf ihn

eingeschlagen und -getreten.

Einer habe ihn beschimpft und

gerufen, nur Deutsche dürften

die Uniform eines Soldaten

tragen. Der 25-Jährige erlitt

eine Beinverletzung. Alarmierte

Polizisten konnten die

Täter nicht finden.

Foto: dpa

Der Grund: Es gibt ernstzunehmende

Hinweise darauf,dass

„Reste vonReinigungsmitteln

(Lauge)“ enthalten

sein könnten, teilt

das Bundesamt für Verbraucherschutz

und Lebensmittelsicherheit

mit.

Grund dafür sei „ein technischer

Defekt einer Kontrolleinrichtung

in unserer

Flaschen-Abfüllerei“, hieß

es Ende vergangener Woche

weiter.

Man könne eine „starke

Geschmacksbeeinträchtigung“

sowie eine mögliche

„Gesundheitsgefährdung“

leider nicht ausschließen,

teilt die Brauerei selbst mit.

Nach Angaben des Bundesamtes

sei zwar „nicht

auszuschließen, dass es

sich um einen Einzelfall

handelt“, es könne sich

aber auch „um eine Sabotage

handeln“. Die Ermittlungen

hierzu seien mit Stand

vom 28. August 2019 aber

noch nicht abgeschlossen.

Foto: Frankenbräu

Bekanntschaften

Ab und zu ein liebes Wort ...

wünscht sich Karin, 68 J., verw.,

zu zweit ist alles schöner.

Glücksbote: t 27596611

Anna, 47, schlank mit sportlicher

Figur, samtweicher Haut, sucht

klugen weltoffenen Mann bis

ca. 55 J., der weiß was er will.

Glücksbote: t 27596611

Auch im Alter möchte man einen

Menschen an der Seite haben!

Richard, 78/1,85, gepflegter,

promov. Akademiker, hält sich

fit, würde gern eine gebildete

Frau kennenlernen. Singlecontact

Berlin: t 2823420

Erfolgreicher Unternehmer,

Claus, 65/1,80, möchte nicht das

Schöne im Leben alleine genießen,

mag die Nord- u. Ostsee,

Reisen, fahre Rad u. Auto, sucht

etwas sportl. Partnerin. Glücksbote:

t 27596611

Brigitte, eine hübsche Kinderärztin

von Ende 70, schöne Figur,

modisch, führt ein ruhiges

Leben, liebt Ausflüge mit ihrem

Auto, ein gutes Buch, aber etwas

fehlt: ein Partner! Singlecontact

Berlin: t 2823420

Frau sucht Mann! Ärztin, 72, allein

in Berlin, eine zierliche Frau mit

Humor und Lebenslust su. netten

Partner, welcher keine

Angst vor einer Ärztin im Ruhestand

hat bis ca. 83 J. HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

Ganz einfach: Bernd, 67/1,83, angen.

Ä., fröhlicher Typ, innen u.

außen jung, verw., war Controller,

liebt seine Stadt, natürlich

auch Urlaub, Kurztrips, mag

keinen Streit, su. eine passende

"Sie"! Singlecontact Berlin:

t 2823420

Gemeinsam statt einsam! Jürgen,

60/1,87, Ing., naturverbunden,

möchte mit Dir, einer nicht zu

komplizierten Frau, das Leben

gestalten, will nicht im Internet

suchen. Glücksbote: t 27596611

Handwerksmeister, 78 J., top fit,

verw., mit vollem Haar, ein gepflegter

Optimist, kultiviert, su.

solide, herzliche Frau für Freizeitgestaltung

HERZBLATT-

BERLIN: t 20459745

Mal wieder tanzen gehen! Christoph,

62/1,81, Geschäftsführer,

sportl.-schlank, modisch, mag

Herausforderung, braucht Ziele,

liebt auch Freizeit u. schöne

Dinge unternehmen. Es fehlt

die Partnerin, um das Glück

perfekt zu machen. Agt. Neue

Liebe: t 2815055

Ich vermisse schöne Stunden zu

zweit … Antje, 62, blond,

schlank, schöne weibl.-schlanke

Figur, Buchhalterin mit herzlichem

Lachen. Ob Natur, Ausflüge,

Konzerte oder Fernsehabend,

wer ebenso fühlt u. allein

ist: Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Sylvia, 54/1,65, hübsche, blonde

Frau, mag Ostsee, Natur, ist tierlieb,

tauscht Freiheit gegen liebevolle

Zweisamkeit, sucht Partner

mit Ecken u. Kanten, Herz und

Gefühl. HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Vera, 62/1,65, e. schlanke, warmherzige

Witwe, aktiv u. vital,

fährt Pkw, hat Garteninteresse,

su. warmherzigen Partner,

denn zu zweit ist alles schöner.

Glücksbote: t 27596611

Welche Frau sucht einen Mann

mit Humor, Ehrlich- u. Verlässlichkeit

u. Herz? Er, 57/1,82,

noch jung genug auch spontan

zu sein, mit dem Motorrad oder

Auto einen Städtetrip zu erleben,

Restaurant, Tanz, ein Glas

Wein? Lass uns das Leben gemeinsam

gestalten, die Kinder

sind groß, worauf warten wir?

Hab Mut. Glücksbote:

t 27596611

www.berliner-jobmarkt.de


*

Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

*

SEITE17

WIE ICH ES SEHE!

Seien wir trotz Frust höflich

zu den Fahrern vomSEV

Tatsache und nachvollziehbar

ist, dass die Gleise und

die Signaltechnik der S-

Bahn einer tiefgreifenden

Sanierung bedürfen. Über

fast drei Monate wird den

Fahrgästen fast Unmögliches

abverlangt. Aber dieses

größte Bauvorhaben der

Bahn ist erforderlich und

kann auch nicht mehr nach

vorne verschoben werden.

Die S-Bahn muss endlich

zukunftsfähig gemacht

werden. Natürlich wird es

auch Probleme beim Schienenersatzverkehr

geben.

Das verlangt Busfahrern

und Passagieren viel ab.

Den Frust sollte man aber

nicht am Fahrer auslassen,

denn er hat überhaupt keine

Schuld an all dem. Lassen

wir ihn seine Arbeit machen

und seien höflich.

Michael Braun,

Hellersdorf

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Zu Fußunterwegs sein

wird immer uncooler“

Zu: „Schon über 9000 E-Roller

in der Stadt –aber wer kümmert

sich darum“, vom 31. August

Der Irrsinn ist, dass E-Scooter

keinen Pkw und kein Motorrad

ersetzen. Niemand verkauft

sein Auto, weil er jetzt Roller

elektrisch fahren kann. Somit

werden der Verkehr und der

Platz in der Stadt noch enger.

Christian Schmidt, Facebook

Verdammt gefährlich

Zu Fuß unterwegs sein wird

anscheinend immer uncooler

und langsam auch verdammt

gefährlich!

Helga Tschuschke, Facebook

Helmpflicht ist notwendig

Nehmt die E-Scooter endlich

aus dem Straßenverkehr und

lasst sie nur noch auf gesonderte

Strecken und Plätzen fahren.

Eine Helmpflicht ist auch dringend

notwendig und wäre von

Vorteil, um schweren Kopfverletzungen

vorzubeugen!

Detlev Herrlich,

Alt-Hohenschönhausen

Parkpauschale

Der Berliner KURIER berichtete am 31. August darüber,was mit den 9000

E-Scootern in der Nacht passiert.

Mein Vorschlag: Die Eigentümer

der E-Roller zahlen für jeden

zugelassenen E-Roller einen

monatliche Parkpauschale

von 300 Euro. Dafür erhalten

sie einen Aufkleber. Nicht gekennzeichnete

E-Roller werden

kostenpflichtig entsorgt.

Karl von Freyhold, Facebook

Praktisch helfen

Zu: „Greta demonstriert“, vom

31. August

Statt Schule zu schwänzen und

Parolen von sich zu geben, sollten

die Schüler Sammelbehälter

für Müll zur Hand nehmen,

Bäume um die Schule gießen

und so Praktisches für die Umwelt

tun. Es bliebe immer noch

genug Zeit, am schulfreien

Sonnabend zu demonstrieren.

Bernd Schütze, per Mail

Völlig undifferenzierte Art

Zu: „Geheimpapier: Fliegt jetzt

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns (ambesten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

der Deckel vom Mietentopf?“,

vom 30. August

Dass ein Mietendeckel kommen

muss, um maßlos überteuerte

Verhältnisse wie in München

zu verhindern, sollte klar

sein. Aber nicht in dieser vorgeschlagenen,

völlig undifferenzierten

Art und Weise.

Uwe Cins, Facebook

Öffis? Find ich gut!

Zu: „Debatte über Tarife:

Fahrpreise in Berlin und

Brandenburg sollen steigen“,

vom 2. September

Natürlich erwarte ich für gut

gezahltes Geld eine funktionierende

Leistung, wenn diese sicher

gestellt ist, warum nicht.

Ich fahre gerne und viel mit den

öffentlichen Verkehrsmitteln

werde auch niemals darauf verzichten,

da ich anders nicht ans

Ziel komme. Und wenn ich mir

überlege, was Fahrscheine im

Einzelverkauf in anderen Städten

kosten, sind wir hier in Berlin

echt noch günstig. Kann

überhaupt nicht klagen.

Nadine Hahn, Facebook

Berliner Kurier Shop

Echtspaßig: DieRückkehr alterKlassiker

Bestell-Hotline:

030 -20164005

Spiel „Wir sammelnPilze“(1971)

Sind Steinpilz, Rotkappe undPfifferlingessbaroder sollte manbesserdie Fingervon ihnen

lassen?In„WirsammelnPilze“begeben sich die Spielerauf eine Waldwanderung der ganz

besonderen Art. Lernen Siedie verschiedensten Pilzekennenund erfahren Siemehrüber die

schöne Natur desWaldes.

Würfelspiel

Spielerzahl

Spielalter:

2–6Spieler

Ab 6Jahren

Art.-Nr.

1075003

¤19,95*

Spiel „MeinBlumenspiel“(1958)

Hier werden die Spielerindie Welt der Blüten entführt.Gemeinsam spazieren siedurch

einen Blumengartenund versuchen Sträußchenzubinden. Ob Vergissmeinnicht,Kornblume

oder Klatschmohn –der Würfelbestimmt, welche farbenfrohen Blumen gepflückt werden.

WerfülltseinenStraußamschnellsten?

Würfelspiel

Spielerzahl 2–4Spieler

Spielalter: Ab 5Jahren

Art.-Nr.

1075002

¤19,95*

www.berliner-kurier.de/shop

030 -20164005 Schriftliche Bestellungen:

*inkl. MwSt., zzgl.bis zu ¤3,95Versand,ab¤75,–versandkostenfrei. Ihnensteht eingesetzlichesWiderrufsrechtzu.

Alle Informationenüber dieses Rechtund die Widerrufsbelehrungfinden Sieunterwww.berliner-kurier.de/shop

Berliner Kurier Kundenservice,

Am Buchberg 8, 74572 Blaufelden

EinAngebotder M. DuMontSchaubergExped.der Köln. Zeitung

GmbH &CoKG, Amsterdamer Straße 192, 50735Köln.

Der vonhier


KULTUR

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

Von

FLORIAN THALMANN

Der für Theaterfans harte

Sommer ist vorbei –nach und

nach starten auch die Bühnen,

die sich Ferien gönnten,

in die neue Spielzeit. Und die

hat einiges zu bieten: Boulevard-Komödien,

Zauberei,

Musicals und ganz besondere

Krimis. KURIER verrät eine

Auswahl der großen Bretterknaller

der Theater-Saison!

Noch vier Tage, dann zieht

im Schlosspark-Theater in

Steglitz das erste Highlight ein:

Anatol Preissler inszeniert die

rabenschwarze Komödie „Adel

verpflichtet“. Dieter und Johannes

Hallervorden, Otto

Beckmann, Oliver Nitsche u.a.

hauchen der Story über einen

zum Tode verurteilten Adligen

Leben ein. Infos unter:

www.schlossparktheater.de

Der Sommer endet nicht so

schnell –zumindest nicht am

Theater des Westens: Hier

feiert am 22. September „Mamma

Mia“ mal wieder Berlin-

Premiere. Das Jukebox-Spektakel

mit den Hits von ABBA ist

zwar wiederholt hier zu Gast,

macht aber immer noch gute

Laune. Infos: www.musicals.de

Im TV war die Serie „Der

Tatortreiniger“ (Hauptrolle:

Bjarne Mädel) ein Erfolg –aber

auf der Bühne? Das Friedrichshainer

Kriminaltheater in der

Palisadenstraße probiert es aus.

Am 25. September feiert das

gleichnamige Bühnen-Stück

Premiere, in dem Schauspieler

Oliver Gabbert als Tatortreiniger

„Schotty“ gleich drei Episoden

aus der TV-Serie erlebt. Infos:

unter www.kriminaltheater.de

Die glitzernde Welt des Varietés

bietet für die Besucher des

Wintergarten in der Potsdamer

Straße gleich zwei Neuheiten.

Am 14. November wird hier

die Premiere der neuen Magie-

Show „Zauber Zauber“ gefeiert

–auf der Bühne stehen Stars

der Illusionisten-Szene. Danach

geht’s, passend zum 100-

Jahre-Jubiläum der 20er-Jah-

Die größten

Bretterknaller

der

Boulevard-Bühnen

Musicals, Morde, Mamma Mia! In der

neuen Spielzeit gibt’s in Berlins

Theatern viel Unterhaltsames.

KURIER stellt eine Auswahl vor

„Adel verpflichtet“

am Schlosspark-Theater

feiertam7.September

offizielle Premiere.

Fotos: zVg. DERDEHMEL/Urbschat,Nilz Boehme, Kriminaltheater,Frederic Schweizer,Stage Entertainment

re, mit einer Show rund um das

verruchte Jahrzehnt weiter.

Infos: www.wintergarten-berlin.de.

Gesellschaftskritisch, aber

witzig wird’s im Renaissance-

Theater: Hier kommt am 14. Dezember

die Komödie „Extrawurst“

auf die Bühne. Das Team

rund um Simone Thomalla erzählt

die Geschichte eines Tennisclubs,

der einen neuen Grill

anschaffen will –und das einzige

türkische Clubmitglied, das

einen eigenen braucht. Oder

nicht? Eine Formsache wird zur

Grundsatzdiskussion. Infos

unter www.renaissance-theater.de

Musicals ohne Showgirls und

knackige Tänzer gibt es nicht?

Falsch! Im BKA-Theater am

Mehringdamm wird das bald

geändert: Am 30. Oktober geht

hier das Musical „Zombie Berlin“

an den Start. Es dürfte die

schrägste Off-Produktion des

Jahres werden, denn im Stück

hat sich die Hälfte der Berliner

Bevölkerung in fleischfressende

Monster verwandelt –und

macht nun Jagd auf die andere

Hälfte. Infos und Tickets im Internet

unter www.bka-theater.de

Etwas klassischer geht es im

Admiralspalast zu: Hier sind

mehrere neue Musical-Produktionen

zu Gast. Die Highlights:

Vom 17.12. bis zum 5.1. läuft

„Berlin Berlin“, eine 20er-Jahre-Revue,

dann (7.1.–12.1.) folgen

„Flashdance“ und vom 7.5.

bis zum 7.6. das Musical „Bodyguard“

mit Hits wie „I wanna

dance with somebody“, „I’m

every woman“ und „I will always

love you“. Infos und Tickets:

www.admiralspalast.de

Ein potenziellerBerliner Theaterklassiker

steht bereits am

Start: Die Komödie am Kurfürstendamm

bringt „Mord im

Orientexpress“ als deutsche

Erstaufführung auf die Bühne

(Premiere: 22. März). Für den

Krimi-Klassiker von Agatha

Christie führt Katharina Thalbach

Regie –auf der Bühne stehen

sie, Tochter Anna und Enkelin

Nellie, außerdem Christoph

Marti, Andreja Schneider

u.a., die Kostüme gestaltet Guido

MariaKretschmer. Infos und

Tickets: www.komoedie-berlin.de

Wild getanzt wird im Musical „Bodyguard“, das im kommenden

Jahr für einen Monat in den Admiralspalast kommt.

Links: Oliver Gabbertgibt am Kriminaltheater den

„Tatortreiniger“. Oben: der Cast von„Zombie Berlin“.

Ab 22. September kommt im Theater des Westens

das Kult-Musical „Mamma Mia“ auf die Bühne.


*

RECHT

NACHRICHTEN

Abflugfehler beweisen

Die wichtigsten

Urteile der Woche

Witwen-und Witwerrente

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

*

SEITE19

Hinterbliebene

bekommen Ratbei der

Rentenversicherung oder

beim Sozialverband VdK.

Wenn Passagiere eine Entschädigung

wegen Nichtbeförderung

haben wollen,

müssen sie laut Arag-Experten

unter Umständen

beweisen, dass die Airline

sich geweigert hat, sie zu

befördern. In einem konkreten

Fall waren die klagenden

Fluggäste, die zuvor

normal eingecheckt und

Bordkarten erhalten hatten,

in Barcelona am Boden geblieben.

Nach Aussage der

Passagiere hatte die Fluggesellschaft

sich aufgrund einer

Überbuchung geweigert,

sie zu befördern. Ein

Blick ins Buchungssystem

zeigte, dass es aber genügend

freie Plätze auf dem

Flug nach Hannover gegeben

hätte. Gleichzeitig

konnten die Reisenden

nicht beweisen, pünktlich

am Gate gewesen zu sein.

Daher urteilten die Richter

zugunsten des Unternehmens

(Amtsgericht Hannover,

Az.: 410 C13190/17).

Untermieter anmelden

Will ein Mieter seine Wohnung

vollständig untervermieten,

braucht er die Erlaubnis

des Vermieters.

Einfacher ist es nach Angaben

des Deutschen Mieterbundes,

wenn der Mieter

nur einen Teil seiner Wohnung

Dritten überlässt. In

diesem Fall darf der Vermieter

nicht ablehnen,

wenn der Mieter ein berechtigtes

Interesse an der

Untervermietung hat. Dazu

zählt, wenn er so seine Kosten

für die Wohnung reduzieren

will. Der Vermieter

darf seine Erlaubnis aber

von einer Mieterhöhung in

Form eines Untermietzuschlags

abhängig machen.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: Imago Images Foto: Imago Images

Foto: dpa

Werbekommt wie

viel –und wie lange?

Man bekommt sie nicht automatisch, sie mussbeantragt werden. Betroffene sollten sich beraten lassen

Der Schmerz über den Tod

des Ehe- oder Lebenspartners

ist schon groß genug. Zu

der Trauer stellt sich für den

Hinterbliebenen nicht selten

auch noch die Frage, wie es finanziell

weitergeht.

In der Regel haben Betroffene

nach Angaben des Bundessozialministeriums

Anspruch entweder

auf eine kleine oder auf

eine große Witwen- beziehungsweise

Witwerrente. Die

Leistung wird dem Hinterbliebenen

nicht automatisch überwiesen.

Sie muss beim Rentenversicherungsträger

beantragt

werden.

Weil die Materie sozialrechtlich

komplex ist und je nach

Fall die alte oder neue Rechtslage

gilt, sollten sich Hinterbliebene

beraten lassen. Das geht

beispielsweise in den Auskunfts-

und Beratungsstellen

der gesetzlichen Rentenversicherung

oder auch in einer der

Beratungsstellen des Sozialverbands

VdK.

Um Anspruch auf eine Witwen-/Witwerrente

zu haben,

müssen bestimmte Voraussetzungen

erfüllt sein: „Die oder

der Verstorbene muss grundsätzlich

die Mindestversicherungszeit

von insgesamt fünf

Jahren erfüllt haben“, sagt Dirk

von der Heide von der Deutschen

Rentenversicherung

Bund. Außerdem muss die Ehe

zum Zeitpunkt des Todes

rechtsgültig mit der oder dem

Hinterbliebenen und nach neuem

Recht mindestens ein Jahr

bestanden haben.

Die Witwen- beziehungsweise

Witwerrente hat die Funktion

eines Unterhaltsersatzes“,

erläutert Cornelia Jurrmann

vom Sozialverband VdK

Deutschland. Die Leistung

stellt ein Ersatz für den Unterhalt

dar, den der Verstorbene

bis zu seinem Tod erbracht hat.

Anspruch auf eine kleine Witwen-/Witwerrente

haben diejenigen,

die jünger als 47 Jahre

und nicht erwerbsgemindert

sind und kein Kind erziehen.

Die kleine Witwen-/Witwerrente

beträgt 25 Prozent der

Rente des oder der Verstorbenen.

„Die Leistung wird in der

Regel für zwei Jahre nach dem

Tod des Partners gezahlt“, sagt

von der Heide.

Die große Witwen-/Witwerrente

bekommen alle, die ein

bestimmtes Lebensalter erreicht

haben, wegen Krankheit

oder Behinderung erwerbsgemindert

sind oder ein Kind

unter 18 Jahren betreuen. Bei

behinderten Kindern, die für

ihren Lebensunterhalt nicht

selbst aufkommen können,

spielt das Alter des Kindes keine

Rolle. „Zu Kindern zählen

nicht nur die leiblichen, sondern

auch die des verstorbenen

Partners“, so Jurrmann. Unter

bestimmten Bedingungen können

dies nach ihren Angaben

auch Pflegekinder, Enkel und

Geschwister sein.

Die Altersgrenze für die große

Witwen-/Witwerrente steigt

laut Bundessozialministerium

seit dem Jahr 2012 stufenweise

von 45 auf 47 Jahre. Welches

Alter gilt, hängt davon ab, in

welchem Jahr der oder die Versicherte

gestorben ist. „Bei Todesfällen

im Jahr 2019 muss die

oder der Hinterbliebene 45

Jahre und acht Monate sein,

um die große Witwen-/Witwerrente

zu bekommen“, erläutert

von der Heide.

Die große Witwen-/Witwerrente

beträgt zwischen 55 und

60 Prozent der Rente des verstorbenen

Partners. Zeitlich ist

sie nicht befristet.

Hat der oder die Hinterbliebene

ein eigenes Einkommen,

wird es auf die Witwen-/Witwerrente

angerechnet, falls es

einen bestimmten Freibetrag

übersteigt. Der Freibetrag

hängt vom aktuellen Rentenwert

ab. Aktuell liegt der Freibetrag

in den alten Bundesländern

bei 845,59 Euro im Monat

(ab Juli 2019: 872,52 Euro) und

in den neuen Bundesländern

bei 810,22 Euro (ab Juli: 841,90

Euro).

Für jedes waisenrentenberechtigte

Kind des Rentenempfängers

erhöht sich der Freibetrag

um 179,37 Euro im Westen

(ab Juli 185,08 Euro) und um

171,86 Euro im Osten (ab Juli

178,58 Euro). Das Einkommen

wird teilweise auf die Rente angerechnet,

sobald der jeweilige

Freibetrag überschritten wurde

Heiratet der hinterbliebene

Partner erneut, fällt die Witwen-/Witwerrente

nach alter

wie neuer Rechtslage weg. „Auf

Antrag wird aber eine Abfindung

gezahlt“, sagt von der Heide.

Sie beträgt zwei Jahresbeträge

der Witwen- oder Witwerrente,

die in den letzten

zwölf Monaten im Durchschnitt

gezahlt wurde. „Hierfür

benötigt der Rentenversicherungsträger

die neue Heiratsurkunde“,

so von der Heide.

Sabine Meuter, dpa


*

SPORT

BakeryJattavom Hamburger SV

HSVerleichtert

Rufmord gegen

Jattabeendet

Hamburg –Zweitligist HSV

atmet auf! Böse Gerüchte besagten,

dass Profi Bakery Jatta

(21) aus Gambia nicht er selbst

sei und bei der Aufenthaltsgenehmigung

geschummelt hätte.

Das Bezirksamt Hamburg

prüfte daraufhin den Fall und

kommt zum Entschluss: „Die

aufgekommenen Zweifel an

der Richtigkeit der Angaben

haben sich im Rahmen der Anhörung

nicht bestätigt.“ HSV-

Trainer Dieter Hecking ist erleichtert:

„Das ist wunderbar.

Ich hatte immer Riesenvertrauen,

dass mich Baka nicht

anlügt.“

Foto: dpa

Tempomacher Becker:

Keiner ist so schnell wie er

Mit 35,43 km/h ist Unions

Flügelflitzer der momentan

flinkeste Spieler der Liga

BUNDESLIGA

Düsseldorf–Wolfsburg • •••

13. Sept., 20.30

Dortmund–Leverkusen • •••

14. Sept., 15.30

Mainz–Hertha BSC • ••••••••

14. Sept., 15.30

Augsburg–Frankfurt • ••••••

14. Sept., 15.30

1. FC Köln–Gladbach • ••••••

14. Sept., 15.30

1. FC Union–Bremen ••••••••

14. Sept., 15.30

Leipzig–FC Bayern ••••••••••

14. Sept., 18.30

Hoffenheim–Freiburg • •••••

15. Sept., 15.30

Paderborn–Schalke • •••••••

15. Sept., 18.00

1. Leipzig 3 9:2 9

2. FC Bayern 3 11:3 7

3. Wolfsburg 3 6:2 7

4. Leverkusen 3 6:3 7

5. Dortmund 3 9:5 6

6. Freiburg 3 7:3 6

7. Frankfurt 3 4:3 6

8. Gladbach 3 4:4 4

9. Schalke 3 3:3 4

9. Hoffenheim 3 3:3 4

11. 1. FC Union 3 4:6 4

12. Düsseldorf 3 5:6 3

13. Bremen 3 6:8 3

14. 1. FC Köln 3 4:6 3

15. Paderborn 3 4:7 1

16. Augsburg 3 4:9 1

17. Hertha BSC 3 2:8 1

18. Mainz 3 2:12 0

TV-TIPPS

EUROSPORT

5.00 -6.00 und 8.05 -23.00 Tennis:

US Open aus New York Flushing

Meadows 15.00 -17.45 Rad,

VueltaaEspana: 10. Etappe Jurancon

-Pau (36,2 km)

ZDF

15.45 -18.05 Frauenfußball, EM-

Qualifikation aus Lemberg: Ukraine-Deutschland

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Von

PATRICK BERGER

Berlin – So zackig wie er ist

keiner: Sheraldo Becker

(24) ist der schnellste Spieler

der Bundesliga! Mit

35,43 km/h schrammte der

fliegende Holland-Flitzer

nur haarscharf am Liga-

Rekord von Ex-Dortmund-

Pfeil Pierre-Emerick Aubameyang

(30) aus dem

Jahr 2014 vorbei. Der Top-

Zugang hatte großen Anteil

am 3:1-Wunder des

1. FC Union gegen den BVB.

Urs Fischer ist nicht gerade

für große Lobhudeleien bekannt.

Bei Becker musste

Unions Trainer aber auch

mal schwärmen: „Was Sheraldo

gelaufen ist, wie viele

Sprints er gemacht hat –damit

hat er uns entlastet, die

Mannschaft konnte dadurch

immer wieder aufrücken.“

Im Vergleich zum 0:4-

Voller Einsatz: Sheraldo

Becker (r.) im Duell mit

Dortmund-Star

Thomas Delaney.

Heimauftakt vor zwei Wochen

gegen Leipzig durfte

Becker, wie schon beim 1:1

gegen Augsburg, von Beginn

an ran –und zahlte das mit

Turbofußball zurück. 82 intensive

Läufe machte der

1,80 Meter große Holländer,

der von ADO Den Haag kam.

Gemeint sind Läufe, die

schneller als 21 km/h sind.

Dazu legte er mit 39 Sprints

(Läufe schneller als 24 km/h)

die zweitmeisten aller Spieler

hin –nur Achraf Hakimi

(40) sprintete mehr. „Das

war ein sehr intensives Spiel,

ich bin ganz schön platt“, sagte

Becker kurz nach dem

Match. „Wir mussten eine

Menge rennen, haben kompakt

verschoben und härter

gearbeitet als der Gegner –so

konnten wir den Sieg holen.“

Mit knapp 127 Kilometern

ranntendie Unioner übrigens

sieben (!) mehr als der BVB.

„Laufen ist sehr, sehr wichtig“,

befand auch BVB-Coach

Lucien Favre. Laufen ist das

eine –der Wille zum Laufen

das andere. Der war bei den

Eisernen größer. „Wir haben

gesehen, zu was wir im Stande

sind, wenn wir viel laufen

und hart arbeiten“, sagte Becker,

bei dem schon am zweiten

Spieltag eine Geschwindigkeit

von 35,43 km/h gemessen

wurde. Damit war Becker

schon jetzt flinkerals die

beiden Schnellsten der vergangenen

Saison. Das waren

Herthas Lukas Klünter

(35,40) und Frankfurts Ante

Rebic (35,11).

So schnell wie Becker war

seit fünf Jahren niemand in

der Bundesliga. Zuletzt kam

Arsenal-Star Aubameyang

2014 auf 35,44 km/h.

Tempomacher Becker, der

zudem das 3:1 von Sebastian

Andersson per Doppelpass

und „Tunnler“ gegen Julian

Weigl vorbereitete, glücklich:

„Dieser Sieg gibt uns ein

tolles Gefühl. Damit gehen

wir zufrieden in die Länderspielpause.“


*

Den Ball im Blick wirbelt

Sheraldo Becker ohne Gnade

für den Gegner los.

SEITE21

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

ZWEITE LIGA

Nürnberg–Heidenheim • •

Sandhausen–Darmstadt • •

Bielefeld–Gr.Fürth • •

Dresden–St.Pauli • •

Wiesbaden–Regensburg • •

Hamburg–Hannover • •

Kiel–Erzgeb. Aue • •

Osnabrück–Karlsruhe • •

Stuttgart–Bochum • •

•••••••••••••••••• 2:2

••••••••••••••••• 1:0

••••••••••••••••••••••• 2:2

••••••••••••••••••••••••• 3:3

•••••••••••••••• 0:5

•••••••••••••••••••••• 3:0

••••••••••••••••••••••••••• 1:1

••••••••••••••••••• 3:0

•••••••••••••••••••••••• 2:1

1. Hamburg 5 13:3 13

2. Stuttgart 5 8:5 11

3. Sandhausen 5 7:4 10

4. Osnabrück 5 9:4 9

5. Bielefeld 5 12:8 9

6. Erzgeb. Aue 5 7:6 8

Gr.Fürth 5 7:6 8

8. Regensburg 5 10:6 7

9. Nürnberg 5 6:9 7

10. Karlsruhe 5 9:12 6

11. Heidenheim 5 8:9 5

12. Hannover 5 6:7 5

13. St.Pauli 5 8:10 5

14. Dresden 5 7:9 5

15. Kiel 5 5:7 5

16. Darmstadt 5 3:6 5

17. Bochum 5 8:12 2

18. Wiesbaden 5 6:16 1

3. LIGA

Chemnitz–1860 München •••••••••••••••••

0:1

Duisburg–Meppen ••••••••••••••••••••••

abges.

Würzburg–Zwickau ••••••••••••••••••••••••

0:2

B. München II–Unterhaching •••••••••••••

1:2

Halle–Großaspach ••••••••••••••••••••••••••

4:0

Viktoria Köln–Ingolstadt ••••••••••••••••••

3:0

Rostock–Münster •••••••••••••••••••••••••••

1:0

Kaiserslautern–Mannheim •••••••••••••••••

1:1

KFC Uerdingen–Braunschweig • •••••••••

1:2

CZ Jena–Magdeburg • •

•••••••••••••••••••••• 1:1

1. Braunschweig 7 18:9 18

2. Halle 7 14:4 15

3. Ingolstadt 7 13:8 14

4. Unterhaching 7 13:11 14

5. Viktoria Köln 7 17:11 13

6. Mannheim 7 13:7 13

7. Duisburg 6 17:9 12

8. Magdeburg 7 12:8 10

9. Zwickau 7 10:11 10

10. Kaiserslautern 7 12:12 9

11. Meppen 6 8:7 8

12. Münster 7 9:10 8

13. Rostock 7 8:9 8

14. 1860 München 7 7:12 8

15. B. München II 7 11:16 7

16. Großaspach 7 8:16 7

17. KFC Uerdingen 7 8:12 6

18. Würzburg 7 12:21 6

19. Chemnitz 7 8:14 3

20. CZ Jena 7 3:14 1

Urs Fischer (r.) beim Reservisten-

Training mit Felix Kroos.

Foto: Koch

Darum gefällt Fischer die Pause

Trainer will „ersten Eindruck verarbeiten“. Wiedersehen mit Philipp Hosiner

Berlin –Urs Fischer bat gestern

die Reservisten zum Training,

die Profis, die beim Sensations-3:1

gegen den BVB aufliefen,

trainierten individuell im

Kraftraum. Über die Länderspielpause

sagt Fischer: „Das

passt für uns. Ich glaube, es ist

gut nach Leipzig, Augsburg und

Dortmund einen ersten Eindruck

verarbeiten zu können.“

Donnerstag testet Union in

Hoyerswerda gegen Chemnitz

(17.30 Uhr) – dort kommt es

zum Wiedersehen mit Ex-

Unioner Philipp Hosiner (30).

Der CFC hat den Ösi-Profi von

Sturm Graz geholt.

Fischer: „Es ist wichtig, in der

Zeit ein Testspiel zu haben. Das

auch noch gegen einen Drittligisten.

Es gibt die Möglichkeit,

den Jungs Einsatzminuten zu

geben, die jetzt nicht so viel gespielt

haben.“ Nach dem Testkick

gibt er den Eisernen drei

Fotos: imago images

Tage frei. „So kann man besser

abschalten, Zeit mit der Familie

genießen, was wichtig ist, wenn

du dich so oft siehst wie wir.“

Außerdem könne man neue

Reize setzen. Fischer: „Wir

schauen nicht zurück, sondern

werden noch ein bisschen zulegen.

Von daher kommt diese

Pause für uns zu einem guten

Zeitpunkt.“

PB/MB

Union löste den Vertrag (bis

2020) mit Cihan Kahraman auf.

REGIONALLIGA

Babelsberg–Halberstadt • •

Bischofswerda–Fürstenwalde • •

Viktoria 89–Auerbach • •

BFC Dynamo–Hertha BSC II • •

Nordhausen–Altglienicke • •

BAK–RW Erfurt • •

Meuselwitz–Lok Leipzig • •

Chemie Leipzig–Lichtenberg47 • •

Rathenow–Cottbus • •

••••••••••••••••• 1:1

••••••••• 0:3

•••••••••••••••••••• 1:1

•••••••••••• 1:3

••••••••••••••• 2:0

••••••••••••••••••••••••••••• 1:1

••••••••••••••••• 0:1

••••••• 2:0

••••••••••••••••••••••• 1:4

1. Hertha BSC II 7 25:7 18

2. Lok Leipzig 7 13:6 17

3. Nordhausen 6 16:8 13

4. Altglienicke 7 16:10 13

5. BFC Dynamo 7 9:10 11

6. Fürstenwalde 7 10:7 10

7. Viktoria 89 7 7:4 10

8. Lichtenberg47 6 8:6 10

9. BAK 7 11:10 10

10. Cottbus 7 17:17 10

11. Meuselwitz 7 8:11 8

12. Chemie Leipzig 6 4:5 7

13. Halberstadt 6 10:10 6

14. RW Erfurt 7 9:13 6

15. Auerbach 7 9:15 5

16. Babelsberg 6 6:9 4

17. Rathenow 6 3:16 2

18. Bischofswerda 7 6:23 2

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.


22 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019 *

Herthas Last-Minute-Transfer

Für mehr Biss:

Preetz holt Wolf

Der schnelle Dortmunder soll die rechte

Seite der Blau-Weißen besser machen

Fotos: imago images /Eibner,Herthabsc

Marius Wolf stürmt

vonDortmund zu

Hertha. Der

Rechtsfuß wird

für ein Jahr

ausgeliehen.

Wolf (M.) präsentiert

zusammen mit Covic (I.)

und Preetz sein Trikot

mit der Nummer 30.

Von

WOLFGANG HEISE

Berlin – Hertha BSC schlägt

am letzten Tag der Sommertransferperiode

noch einmal

zu. Manager Michael Preetz

leiht den Dortmunder Marius

Wolf (24) für ein Jahr

aus. Wolf ist Spezialist

für die rechte Seite.

Er kann als Außenverteidiger

oder Flügelstürmer

eingesetzt

werden.

Am Vormittag machte

Wolf den obligatorischen

Medizincheck. Am Nachmittag

erfolgte die Unterschrift.

So konnte der Last-Minute-Transfer

(rund 2Millionen

Euro Leihgebühr)

pünktlich bei der DFL abgesegnet

werden. Wolf ist

froh über den Wechsel:

„Für mich geht es in den

ersten Tagen darum, die

Mannschaft schnell kennenzulernen

und ein Gefühl

für alles zu entwickeln.

Ich möchte der

Mannschaft so schnell wie

möglich helfen.“ Heute

beim Kieztraining beim

SSC Teutonia in Spandau

(16 Uhr) können sich die

blau-weißen Fans den

Neuzugang anschauen.

„Wir haben noch einen Spieler

gesucht, den wir variabel einsetzen

können. Mit Marius Wolf

bekommen wir einen Spieler,

der mit seiner nachgewiesenen

Dynamik, Flexibilität und Mentalität

unsere Möglichkeiten

noch erhöhen wird“, erklärt

Preetz. Die Planspiele sind klar:

Ähnlich wie Maxi Mittelstädt

auf der linken Seite kann Wolfin

der Abwehr und im Sturm spielen.

Momentan ist Lukas

Klünter als rechter Außenverteidiger

gesetzt

und Peter Pekarik (33)

Ersatzmann. Der Slowake

kam in der vergangenen

Saison nur

noch auf drei Bundesliga-Einsätze.

Mit Wolf gibt es jetzt auf

der Position wieder einen echten

Konkurrenzkampf.

Aber nicht nur das! Wolf kann

auch über den Flügel stürmen.

Damit kann er 20-Millionen-

Mann Dodi Lukebakio ersetzen,

falls dieser ausfällt oder Mittelstürmer

spielt. Wolf ist sehr

schnell und spielt präzise Pässe.

Diese Qualitäten können die

Blau-Weißen, die zum Saisonstart

auf Platz 17 abgestürzt sind,

sehr gut gebrauchen.

Der Rechtsfuß war erst im

Sommer 2018 für fünf Millionen

Euro Ablöse von Frankfurt nach

Dortmund gewechselt. Er kam

beim BVB aber nur auf zehn

Startelf-Einsätze. Zuletzt spielte

er bei Trainer Lucien Favre keine

Rolle mehr. Wolf kassierte

beim BVB rund 4Millionen Jahresgehalt.

Bei der Ausleihe soll

es eine Kostenteilung zwischen

beiden Klubs geben.

Kreuzband-Pech in Ingolstadt:

Breitfeld ist zurück beim BFC

Berlin –Keine Zeit zum großen

Trübsalblasen nach dem

1:3 gegen Regionalliga-Spitzenreiter

Hertha BSC!

Beim BFC Dynamo

herrschte beim Training

am Tag danach

gute Stimmung. Was

besonders an einem

Rückkehrer lag.

Joey Breitfeld (22) ist wieder

da. Der Mann für die rechte

Offensivseite kam 2013 zu

Dynamo, gehörte seit Sommer

2015 zum Elite-Kader des

DDR-Rekordmeisters. Vor

der Saison 2018/19 wollte das

1,87 m große Talent richtig

durchstarten, wechselte

zum damaligen Zweitligisten

FC Ingolstadt.

Bitter: Als sich Breitfeld

gerade an einen

Kaderplatz herangekämpft

hatte, riss er sich

das Kreuzband.

Nach langer Reha plant der

Mittelfeld-Mann nun einen

Neustart, löste den Vertrag

beim Inzwischen-Drittligis-

Die alten BFC-Klamotten passen

ihm noch prima: JoeyBreitfeld.

ten auf und ist zurück bei Dynamo.

Hier hat Joey wieder

seine alte Trikot-Nr. 14 und

haute sich gleich im ersten

Training voll rein. WIEZO

Foto: Skrzipek

Boateng-Wechsel zu Juventus geplatzt!

München – Beim FC Bayern

auf dem Abstellgleis und jetzt

will ihn auch Juventus Turin

nicht. Der Transfer von

Jerome Boateng (30/

Foto) zum italienischen

Rekordmeister

ist geplatzt.

Seit ein paar Tagen

gab es Hoffnungen,

dass der Ex-Herthaner

vielleicht sein Glück jenseits

der Alpen findet. Denn Juves

Verteidiger-Ikone Giorgio

Chiellini (35) fällt ein halbes

Jahr wegen eines Kreuzbandrisses

im Knie aus. Boateng flog

Sonntag zu Verhandlungen

nach Turin und fehlte deshalb

bei einem PR-Termin der Bayern,

bei denen die Profis die traditionellen

Lederhosen beim

Fotoshooting anzogen. Doch

bei den Juve-Verantwortlichen

hat sich die Meinung

Foto: dpa

durchgesetzt, lieber auf

die eigenen Kräfte zu setzen.

Eine böse Abfuhr

für Boateng.

Vergangenen Sommer

platzte sein

Wechsel zu Paris St.

Germain. Wie geht es

nun für den Abwehrspieler

weiter? Er wird bei den Bayern

erst mal nur auf der Bank sitzen

–vielleicht klappt es im Winter

ja mit einem Wechsel.


* BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

NACHRICHTEN

Djoker gibt auf

Viel Macht für

SPORT 23

Hand drauf,wir wuppen das wie echte

Profis: Stefan Kretzschmar (l.) und Bob

Hanning vorm Spiel gegen Erlangen.

Tennis –Titelverteidiger

Novak Djokovic (32, Foto)

musste die US Open frustriert

beenden. Schmerzen

in der linken Schulter

zwangen den Serben im

Achtelfinale gegen den

Schweizer Stan Wawrinka

beim Stand von 4:6, 5:7, 1:2

zur Aufgabe. Der Djoker:

„Die hatte ich seit Wochen,

an manchen Tagen mehr,

an manchen weniger.“

Auch Görges ist raus

Tennis –7:6, 5:7, 3:6 im

Achtelfinale gegen Donna

Vekic (Kroatien) –mit Julia

Görges (Bad Oldesloe)

schied trotz Matchballs

auch die letzte deutsche

Spielerin bei den US Open

in New York raus.

Rassismus-Skandal

Fußball –Der belgische

Nationalstürmer Romelu

Lukaku wurde beim Spiel

seines Klubs Inter Mailand

in Cagliari (2:1) von Calcio-

Fans wegen seiner dunklen

Hautfarbe mit Affenlauten

rassistisch beleidigt.

Quintana zu Greipel

Rad –Kolumbien-Star Nairo

Quintana (29), aktuell

Vuelta-Spitzenreiter, wechselt

zur neuenSaison zum

französischen TeamArkea-

Samsic,das auch Sprint-Oldie

André Greipel (37/Rostock)

unter Vertrag hat.

Nazis bei Dynamo

Fußball –Dresdens Polizei

ermittelt gegen zwei Ordner

von Zweitligist Dynamo.

Weil die beim 3:3 gegen

St. Pauli eine Anweisung

nicht befolgten, wurden sie

freigestellt und zeigten sich

anschließend im Fan-Block

in Nazi-T-Shirts.

Hoeneß will Nowitzki

Basketball –Der scheidende

Bayern-Boss Uli Hoeneß

will NBA-Legende Dirk Nowitzki

(41) zum deutschen

Meister nach München locken:

„Wenn er Lust hat, in

Deutschland zu arbeiten,

dann müsste man sich damit

auseinandersetzen.“

HAPPY BIRTHDAY

Pascal Köpke (Hertha

BSC) zum 24.

Jerome Boateng (FC

Bayern, 76 A, WM

2014, WM-3. 2010) zum 31.

Hans-GeorgBeyer (Handball, 46

Afür die DDR,OS1980) zum 63.

Samuel Kuffour (59 Afür Ghana,

u.a. ehem. FC Bayern) zum 43.

Foto: AFP

Kretzsche

Handball-Ikone erklärt, wie er zusammen

mit Bob Hanning die Füchse stark macht

Von

CAROLIN PAUL

Berlin – Das 30:23 der Füchse

gegen Erlangen und damit

der erste Saisonsieg

rückte Sonntag total in den

Hintergrund. Ganz Handball-Deutschland

hatte nur

ein Thema: die Rückkehr von

Stefan Kretzschmar (46)

nach Berlin.

Ab Januar wird der Ex-Nationalspieler

Sportvorstand der

Füchse, kümmert sich außerdem

um Kommunikation und

Sponsoring. Kretzsche erklärt

seinen neuen Job so: „Ich werde

sowohl im Alltag der Füchse

eine wichtige Rolle spielen als

auch durch meine Netzwerke

potentielle neue Sponsoren

KontaKte

Girl desTages :Claire Live

Hallo mein Süßer.Ich

bin Claire Liveund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

werben.“ Heißt: Er

steht mit den Spielern in

Kontakt, scoutet Talente und

kümmert sich außerdem um

das wirtschaftliche Backup.

Da hat er gut zu tun und

schloss deshalb gleich aus: „Ich

werde mich nicht in das Administrative

einmischen. Man

wird mich nicht in der Kabine

treffen.“ Da sind die Arbeitsbereiche

streng geteilt.

Und bedeutet wohl auch, dass

sich Geschäftsführer Bob Hanning

ein Stück aus dem sportlichen

Bereich zurückzieht. Keine

leichte Aufgabe für den Macher,

der bisher überall bei den

Füchsen die Finger im Spiel hat.

Auf jeden Fall wird es spannend,

wie beide zusammenarbeiten.

Hanning und Kretzsche

sind schließlich beide für ihre

direkte Art bekannt. Die Hoffnung:

Sie stecken ihre kreativen

Köpfe zusammen und hauen

nicht wie zwei Sturköpfe aufeinander

ein.

Sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

HANDBALL-BULI

Foto: Hundt

Kiel–Friesenheim • ••••••••••••••

heute, 19.00

RN Löwen–Bergischer HC • •••

heute, 19.00

HSG Wetzlar–Flensburg • •••••

heute, 19.00

Leipzig–Stuttgart •••••••••••••••

heute, 19.00

Magdeburg–Nordhorn • ••••••

morgen,19.00

Füchse–Minden • •••••••••••••

morgen, 19.00

Melsungen–Lemgo • •••••••••

morgen, 19.00

Hannover–Balingen • ••••••••

morgen, 19.00

1. Magdeburg 2 70:50 4:0

2. Hannover 2 63:54 4:0

3. Flensburg 2 54:46 4:0

4. Leipzig 2 49:44 4:0

5. Bergischer HC 2 50:45 3:1

6. Kiel 1 31:24 2:0

7. Füchse 2 53:47 2:2

8. HSG Wetzlar 2 59:57 2:2

9. RN Löwen 2 53:53 2:2

10. Erlangen 2 52:54 2:2

11. Lemgo 2 56:60 2:2

12. Balingen 2 51:61 2:2

13. Melsungen 2 43:48 1:3

14. Stuttgart 1 24:29 0:2

15. HSG Nordhorn 2 44:51 0:4

16. Friesenheim 2 48:57 0:4

17. Minden 2 51:61 0:4

18. Göppingen 2 48:58 0:4

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Die clevere Wahl! Geschicktwie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER. Telefonische Anzeigenannahme

23 27 70 70

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


24 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019 *

Doppelte

Angst vor

Sebastian Vettel

gerät bei Ferrari

mehr und

mehr in die

zweite Reihe.

Monza

Vettel droht bei Ferrari

die Degradierung

hinter Spa-Sieger Leclerc

Sicherheitsdebatte nach Todvon

Hubert(✝22): FährtMick

Schumacher überhaupt?

Für Mick

Schumacher

wird die

Reise nach

Monza zum

belastenden Trip.

Fotos: dpa, Getty

Spa – Die Aufräumarbeiten

nach dem tragischen Rennwochenende

in Spa liefen im

Rekordtempo, doch ihre

Probleme nimmt die Formel 1

mit zum nächsten Rennplatz

nach Monza (Sonntag, 15.10

Uhr, RTL).

Nach dem Tod des französischen

Formel-2-Fahrers Anthoine

Hubert (✝22) ist eine Sicherheitsdebatte

entbrannt.

Fraglich ist, ob die Serie mit

Mick Schumacher (20) überhaupt

fährt. Und Sebastian Vettel

(32) droht bei Ferrari die

endgültige Degradierung hinter

Spa-Sieger Charles Leclerc

(21). Die neue Angst vor Monza!

Problem Sicherheit: Hubert

starb nach einer unglücklichen

Verkettung von Ereignissen in

der Highspeed-Passage Raidillon-Eau

Rouge, die zum Horrorcrash

mit Juan Manuel Correa

(20) führten.

Der Franzose wich dem mit

Reifenschaden austrudelnden

Giuliano Alesi (19) aus, kollidierte

mit Ralph Boschung (21),

wobei sein Frontflügel abriss

und er ohne Anpressdruck in

die rechte TecPro-Barriere

prallte. Von da wurde sein Auto

zurück auf die Strecke geschleudert,

wo es quer zur

Fahrtrichtung stehen blieb und

von Correas Boliden bei einem

Spa – Der Gesundheitszustand

von Anthoine Huberts

Unfallgegner Juan

Manuel Correa (20) verbessert

sich langsam. Der

US-Ecuadorianer wurde am

Sonntag im CHUHospital in

Lüttich vier Stunden lang

operiert, um die multiplen

Brüche an beiden Beinen

Correa ist „von Traurigkeit überwältigt“

und der Wirbelsäule zu behandeln.

Sein Zustand sei

laut der Ärzte weiter stabil

und er bei vollem Bewusstsein.

Seine Eltern sind am

Krankenbett angekommen

und unterstützen Correa.

Ihr Sohn sei von Huberts

Tod„völlig überwältigt von

Traurigkeit“.

Tempo von bis zu 270 km/h getroffen

wurde.

Nun wird diskutiert, ob die

heute mit Vollgas und von zwei

Autos nebeneinander durchfahrene

Senke Eau Rouge wieder

zur engen Mut-Kurve gemacht

werden sollte.

Oder ob die asphaltierten

Auslaufzonen in der Bergauf-

Passage zur Raidillon wieder zu

Kiesbetten werden sollten, damit

die Fahrer nicht problemlos

neben die Strecke ausweichen

können und im Pulk blindlings

auf die Kuppe zuschießen. Das

wurde Hubert am Samstag zum

Verhängnis.

Weltverbands-Renndirektor

Michael Masi kündigt an: „Wir

werden eine vollständige Untersuchung

durchführen, wie

es die Fia bei allen schwerwiegenden

Vorfällen tut.“ Man

darf gespannt sein, ob er schon

in Monza mit Ergebnissen dienen

kann.

Problem Mick: Der Formel-

2-Neuling war von Huberts

Tod geschockt („Das Schicksal

ist brutal“), ebenso seine Mutter

Corinna (50). Die Fahrt

nach Monza, wo Vater Michael

(50) 2004 einen schweren Testunfall

hatte und sogar bewusstlos

war, wird schwer. Bisher

gibt es keine Anzeichen, dass

die Rennen (Sonnabend, 16.45

Uhr und Sonntag, 11.15 Uhr) abgesagt

werden. Huberts Arden-

Team teilte aber mit, dass das

zweite Cockpit neben Tatiana

Calderon (26) aus Respekt vor

dem Toten leer bleiben wird.

Problem Vettel: In Spa wurde

der Sieglos-Star nach der

sechsten Quali-Klatsche in Serie

gegen Ferrari-Jungstar

Charles Leclerc zum „Bremser“

für Lewis Hamilton (34) degradiert,

in Monza droht die

nächste Demütigung. Ex-Weltmeister

Nico Rosberg (34) fordert

schon öffentlich: „Es wird

Zeit, Leclerc zur Nummer 1zu

machen und Vettel zur Nummer

2.“

Hamilton sieht im Spa-Sieger

auch ohne amtliche Ansage von

Ferrari schon jetzt die Nummer

1: „Er bügelt einen Vierfachweltmeister

im Qualifying, er

bügelt ihn im Rennen und ist

grundsätzlich schneller. Ich

freue mich auf weitere Duelle

mit ihm.“ Oliver Reuter

Eisbären können sich wehren

Trotz Fehlstarts in Halle zeigt der EHC, dassdas neue System langsam sitzt

Berlin – Das Team der Eisbären

wächst knapp zwei Wochen

vorm Saisonstart immer

besser zusammen. Beim 4:2

gegen Wolfsburg in Halle/Saale

offenbarte der EHC aber erneut

bedenkliche Schwächen

in der Anfangsphase.

Trainer Serge Aubin (44) sagte

hinterher: „Wir hatten einen

sehr schwierigen Start. Am Anfang

sind wir nicht richtig

Schlittschuh gelaufen und waren

nicht richtig am Puck.“ Das

Ergebnis waren zwei Gegentore

nach etwas mehr als vier Minuten.

Positiv stimmte den Coach,

dass seine Jungs aber nicht in

sich zusammengebrochen

sind. Sondern sichameigenen

Schopf aus dem Schlamassel

befreit haben. „Sie

haben selbst erkannt,

dass sich etwas ändern

muss. Wir haben

dann unser Spiel

durchgezogen.“

Aubin ist vor allem

zufrieden, dass

das neue System

in den Köpfen

Die Chance

genutzt:

Maximilian

Franzreb.

Foto: City-Press

seiner Spieler langsam angekommen

ist: „Es ist immer

noch ein weiter Weg, aber mir

gefällt schon, was ich sehe“,

sagte er.

Besonders zufrieden war

Aubin mit Maximilian Franzreb,

der sich zum ersten

Mal diese Saison imTor

beweisen durfte. „Wir

hatten einen wirklich

schwierigen Start.

Aber für einen jungen

Torwart hat er das

gut abgeschüttelt

und einen super Job

gemacht.“ PAE


BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

Kredit

Mißverhältnis

erste

Messe e.

Geistlichen

griech.

Buchstabe

Fremdwortteil:

Mann

Universität

in

den USA

Zunahme,

Steigerung

Gebetsnische

in der

Moschee

südital.

Hafenstadt

Zahnersatzteil

senkrechter

Mauerstreifen

einäugiger

Riese

nicht berittener

Stierkämpfer

Gefühlsleben

Comicfigur

(... und

Struppi)

wieder

lauter

Ausruf

Globus

altröm.

hoher

Beamter

Heilkundiger

Gallertmasse

unwürdig

Gewinner

westafrikanische

Sprache

Kummer

quadratisch

gemustert

Kraftfahrzeug

(Kw.)

Jubelwelle

im

Stadion

(La ...)

ausgesucht,

exquisit

8

französisches

Departement

1

Prüfung

der

Messgeräte

Einkaufsbehälter

minderjährig

Heros

hin

und ...

Figur in

Barlachs

,Der arme

Vetter’

Fluss

durch

Florenz

eine

Tonart

mit

Liebe

sich

umsehen

Rinderwahnsinn

(Abk.)

flaches

Display

(Abk.)

Rittersitz

moslem.

Name für

Jesus

kurz für:

in dem

Auslese

Laut der

Schafe

LÖSUNGSWORT:

3

Wahrheitsgelöbnis

Kurort

in Graubünden

Bodendunst

Schuhmacherpfriem

mündliche

Einleitung

4

griech.

Buchstabe

katholische

Kultperson

Gesangstheater

bestellen

spanischer

Artikel

borgen

ausgewählte

Strecke

12

griech.

Kykladeninsel

Pressearbeit

(engl.

Abk.)

äußere

Erscheinung

(engl.)

Hügel

dicht

zusammen

Windstille

harte

Schutzschicht

eine

Großmacht

(Abk.)

Mietauto

mit

Fahrer

Erdumlaufbahn

Andrang

(engl.)

japan.

Münze

Körper

11

Alpenpflanze

Würdigung

US-

Filmschauspielerin

Vorname

d. Schauspielers

Ventura

Biene

Strom

durch

Frankreich

2

englisch:

Baum

Initialen

des

Dichters

Ibsen

Appsofort:

Top-News

aufsHandy.

Gratis: Täglich zum Feierabend

das Wichtigste des Tages direkt

auf Dein Smartphone.

Scheelsucht

Hirschart

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

7

eine

Falschaussage

Planschbecken

(Mz.)

japan.

Inselgruppe

Rindslendenstück

extrem

groß

Figur in

,Feuerwerk‘

9

schlammig,

sumpfig

rasten

Melde Dich jetzt an: berliner-kurier.de/whatsapp

Initialen

von

Onassis†

chem.

Zeichen

für

Gallium

Filmlichtempfindlichkeit

US-

Parlamentsentscheid

ausgest.

Riesenlaufvogel

Duftstoffe

Männername

Frage

nach

einem

Ort

Sportkleidung

ital.

Männername

(Hugo)

Kfz-Z. d.

diplomatischen

Korps

israelit.

Stamm

Halsschmuck

Schulzensur

Landspitzen

haltbar

trop.

Pflaumenfrüchte

englisch:

Kuh

Anfänger

Revuetheater

in Paris

chem.

Zeichen

für Gold

(Aurum)

Fruchtgetränk

span.

Wirtshaus

BK-ta-sr-22x29-2040

6

das Wort

in der

chin. Philosophie

Tonbezeichnung

Vorname

d. Schauspielers

Brynner †

Finte

griech.

Kriegsgott

ital.,

latein.:

Kunst

Figur der

,Sesamstraße‘

Walart

Dauerbezug

(Kw.)

französisch:

König

dt.

Bankier

†1994

englisch:

Gesetz

ein

Mainzelmännchen

einfältiger

Mensch

10

Initialen

des

Dichters

Hugo

japan.

Brettspiel

ausgestorbene

Riesenechsen

Fußballspielerposition

dumm

Auflösung von gestern

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

5

wörtlich

Kraftfahrerorganisation

(Abk.)

irischer

Eintopf

(2 W.)

Anordnung

des

Zaren

G A T U T M B E K C S

F LASER O RTE I A NTEN A N R ARLENE T EATLES NDO OMPANIE T T A W AKRISTEI

S A U S A O R

A F T N P A

T O R

L R A K U E N G L I L EVIE

G A M T O S E K L IS P

S M U L M Z U R R I K

V E K T OLLI R

I S

O RIESEE A L

G C R

E S A

D R A G ELA E

N ZZ A N

ILKE V

M G

S O W K ERDI

M L O N E ELAND I N E

L I EST L M G

A T I G EL

K E T EHERAN N

V E T I

LAUSUR O O URE G R

S E U M N S I D IALTO

B L T B G T S P P RAFI

A G L L O N E P A R A S I S

R B AJUS U O X E V E R KI O PD

I A M ES I STIK T E R N A N

L K ANOEVER ISMONAT R D E N

A V I L N E M P

DUSU S K S A B IL B I

M R A E N S G B E I N

E L ABE A D A B E D

D N G L T M D O N N A

M E U T N M E A P H E R

NOTARZTWAGEN


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.05Brisant5.30ARD-Morgenmagazin

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm der

Liebe 10.45 Meister des Alltags 11.15

Gefragt – Gejagt 12.00 Tagesschau

12.15 ARD-Buffet. Zuschauerfragen

zum Thema: Pflanzen ganz einfach

selbst vermehren /Gute Idee: Poncho

in großer Größe

13.00 ZDF-Mittagsmagazin

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Dokumentationsreihe. Kanutour

durchs Schärenmeer

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

Magazin

18.00 Gefragt –Gejagt

Show

18.50 BJFamilie Dr.Kleist

Schweigen ist Blech. Arztserie

20.00 Tagesschau

5.30 ARD-Morgenmagazin 9.05 Volle

Kanne –Servicetäglich. Gut vorbereitet

zum Neubau /Unterwegs auf der

Caravan-Messe / Intensivmedizin im

eigenen Zuhause –Ambulante Versorgung

in Geborgenheit 10.30 Notruf Hafenkante

11.15 SOKO Wismar 12.00

heute 12.10 drehscheibe

13.00 ZDF-Mittagsmagazin

14.05 Die Küchenschlacht

14.50 Bares für Rares

Mit Horst Lichter

15.45 Fußball: EM-Qualifikation

der Frauen

Ukraine –Deutschland.

Moderation: Sven Voss,

Kommentar: Gari Paubandt.

Aus der Arena Lviv in Lemberg

(UA)

18.05 BJSOKOKöln

Turbulenzen. Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJDie Rosenheim-Cops

Ein Karton kommt selten allein.

Krimiserie

5.05 Der Blaulicht-Report 5.25 Exclusiv

–Das Star-Magazin 5.35 Explosiv –

Das Magazin 6.00 Guten Morgen

Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht-

Report 11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Ran an den Speck –Familien

nehmen ab Doku-Soap

16.00 Mensch Papa! Väter allein

zu Haus Doku-Soap

17.00 B Herz über Kopf

Krimiserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Marlene Lufen, Daniel Boschmann

10.00 Im Namen der Gerechtigkeit –

Wir kämpfen für Sie! Mit Alexander

Hold, Stephan Lucas, Alexander Stephens,

Isabella Schulien 11.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! 12.00 Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.30 Ungelogen –das ehrlichste

Gespräch deines Lebens Show

18.00 Nächste AusfahrtLiebe

Show.Jury: Eric Hegmann

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Rateteam: Hella von Sinnen,

Wigald Boning, Bastian

Bielendorfer,Joey Heindle

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.00 2Broke Girls 6.20 Twoand aHalf

Men 7.10 Twoand aHalf Men 7.40 The

Big Bang Theory 8.30 The Big Bang

Theory 8.55 How IMet Your Mother

9.45 How IMet Your Mother 10.40

Fresh off the Boat 11.05 Fresh off the

Boat 11.35 Mike &Molly 12.00 2Broke

Girls 12.50 Mom

13.20 B Twoand aHalf Men

14.15 B Twoand aHalf Men

14.40 B The Middle

15.10 B The Middle

15.40 B The Big Bang Theory

Die Nowitzki-Provokation

16.05 B The Big Bang Theory

DasDoktor-Ramona-Dankeschön

/Das Romulaner-Getränk.Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 Die Simpsons

Drum prüfe, wer sich ewig

bindet /Die böse Hexe des

Westens. Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15UNTERHALTUNGSSERIE

Um Himmels Willen

Wöller (Fritz Wepper, r.) hat einen

neuen Plan, mit dem er Schwester

Hanna (Janina Hartwig, l.) auf die

Nerven gehen kann.

20.15DOKUMENTATIONSREIHE

Mit 80 Jahren um dieWelt

Nauke, Gisela, Theo, Marianne, Steven

Gätjen, Ruth und Ernst (v.l.n.r.)

staunen in Kambodscha über Tempel

und Gastfreundschaft.

20.15 SHOW

DasSommerhaus der Stars

Der Pool ist verwaist,die Koffer sind

gepackt. ImSommerhaus der Grabscher

und Grantler spielen sich

heute die letzten Dramödien ab. .

20.15 ACTIONSERIE

MacGyver

So ein Überlebenstraining in der

Wildnis ist ein Klacks für MacGyver

(Lucas Till) und sein Team. Doch

dann verschwindet ihr Führer.

20.15 SHOW

Farids Magische 13

Illusionist Farid (Foto) geht auf eine

Reise um den Globus. Dreizehn Highlights

der weltweiten Zauberkunst

stehen auf dem Programm. .

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJUm Himmels Willen

Platzverweis.

Unterhaltungsserie

21.00 BJIn aller Freundschaft

Kleiner Kosmonaut.Arztserie.

Der achtjährige Benno Arnold

springt von einer Mauer.Brenner

nimmt den Jungen in der

Notaufnahme entgegen.

21.45 FAKT

Magazin. Entscheidung in

Sachsen: Warum sich politisch

viel verändern wird

22.15 Tagesthemen

22.45 BJICThe Big Sick

Liebesdrama, USA2017.Mit

Kumail Nanjiani, ZoeKazan,

Holly Hunter. Regie:Michael

Showalter

0.40 Nachtmagazin

1.00 BJUm Himmels Willen

Platzverweis.

Unterhaltungsserie

1.45 BJIn aller Freundschaft

Kleiner Kosmonaut.Arztserie

2.35 BJICThe Big Sick

Liebesdrama, USA2017.Mit

Kumail Nanjiani, ZoeKazan

4.30 Brisant

Magazin

SRTL

14.05 Die Tomund Jerry Show 14.35

Zak Storm 14.55 Dragons 15.20 Mr.

Bean 15.50 ALVINNN!!! und die Chipmunks

16.20 Zig &Sharko 16.45 Hotel

Transsilvanien 17.10 Inspector Gadget

17.40 ZakStorm –Super Pirat 18.10 Die

Tom und Jerry Show 18.40 Woozle

Goozle 19.10 ALVINNN!!! und die Chipmunks

19.40 Angelo! 20.15 Snapped –

Wenn Frauen töten 0.00 Comedy total

3SAT

13.00 ZIB 13.20 Zu Gast im Baltikum

14.05 Estland– Wölfe, Biber, Bären

14.50 Narva –woEstland immer noch

20.15 Mit 80 Jahren um die Welt

Dokumentationsreihe

21.00 Frontal 21

Magazin

21.45 heute-journal

Wetter

22.15 Zuhause im Chaos

Dokumentation. Messies

räumen auf.Rund 2,5 Millionen

MenscheninDeutschland

haben das sogenannte Messie-

Syndrom, den Zwang zu sammeln

und zu horten.

22.45 Markus Lanz

Talkshow

0.00 heute+

0.20 BJICECodename

U.N.C.L.E.

Actionfilm,GB/USA2015.

Mit HenryCavill, Armie Hammer,Alicia

Vikander. Regie: Guy

Ritchie

2.05 HBJIELewis

Mörderisches Verhängnis. TV-

Kriminalfilm, GB 2011. Mit Kevin

Whately,Laurence Fox, Rebecca

Front.Regie: Metin Hüseyin

3.35 BJIEFather Brown

Die Braut Christi. Krimiserie

4.20 WISO

russisch ist 15.30 Rügen entdecken

16.15 Schätze der Welt – Erbe der

Menschheit spezial 17.00 Europas

schöner Norden 17.45 Wildes Karelien

–Land der Braunbären und Singschwäne

18.30 nano 19.00 heute 19.20

Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 ^

Die Brücke. Antikriegsfilm, D 1959

21.55 ^ So weit die Füße tragen.

Kriegsdrama, D2001 23.50 Reporter

0.15 10vor10 0.45 Wildes Karelien

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24: 18.40 ^ Liebe auf Safari.

Romanze, USA/CDN 2018 Sky Cinema+1:

19.45 ^ Johnny English –Man

20.15 DasSommerhaus der

Stars –Kampfder Promipaare

Show.Das Finale

22.15 DasSommerhaus vonAbis

Z–Die Highlights aus vier

Staffeln

Show.Mit Helena Fürst,Iris &

Uwe Abel, Nico Schwanz,

Hubert&Matthias Fella, Rene

&Maria Weller,Ennesto

Monte,Frank&Elke Fußbroich,

Thorsten &Alexandra Legat,

Daniela Büchner,Roland &

Steffi Bartsch, Willi &Jasmin

Herren,Stephie Schmitz &

Julian Evangelos

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 Das Sommerhaus der

Stars –Kampfder Promipaare

Show.Das Finale

2.30 DasSommerhaus vonAbis

Z–Die Highlights aus vier

Staffeln

Show

4.05 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap. Frau wird in eigener

Wohnung belästigt /Raub

deckt zerrüttete Familienverhältnisse

auf

4.55 Der Blaulicht-Report

lebt nur dreimal. Agentenkomödie,

GB/F/USA2018 Sky Cinema Hits: 20.15

^ Mortal Engines: Krieg der Städte.

Sci-Fi-Film, USA/NZ 2018 Sky Cinema+24:

20.15 ^ Spider-Man: ANew

Universe. Animationsfilm, USA 2018

Sky Cinema+1: 21.15 ^ Predator –Upgrade.

Sci-Fi-Horror, USA/CDN 2018

Sky Action: 22.05 ^ Padre. Drama,

CDN 2018 Sky Cinema+24: 0.05 ^

Crazy Rich. Romantikkomödie, USA

2018

NDR

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Meine Reise –Deine

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 B MacGyver

Überleben in der Wildnis.

Actionserie

21.15 B MacGyver

Die Hochzeitsfeier.Actionserie

22.15 BEHawaii Five-0

Sturm Im Paradies. Krimiserie

23.10 Focus TV –Reportage

Reportagereihe. DiePrüfung! –

Tagder Entscheidung für

Friseure

0.15 Dinner Party –Der Late-

Night-Talk

Gespräch. Zu Gast: Claudia

Roth (Politikerin Bündnis 90/

Die Grünen)

1.16 B MacGyver

Überleben in der Wildnis.

Actionserie

2.00 BCEMacGyver

Die Hochzeitsfeier.Actionserie

2.40 BCEHawaii Five-0

Sturm Im Paradies. Krimiserie

3.25 BCCriminal Minds

Spiegelbild der Sehnsucht.

Krimiserie

4.05 BCECriminal Minds

In die Wälder.Krimiserie

4.45 Auf Streife

Doku-Soap

Reise 12.00 Brisant 12.25 In aller

Freundschaft 13.10 In aller Freundschaft–Die

jungen Ärzte 14.00 NDR//

aktuell 14.15 die nordstory 15.15 Wer

weiß denn sowas? 16.00 NDR//aktuell

16.20 Mein Nachmittag 17.10 Leopard,

Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine

18.15 NaturNah 18.45 DAS! 18.45 DAS!

19.30 Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 Visite 21.15 Panorama 3

21.45 NDR//aktuell 22.00 Wenn die

Deiche brechen 22.45 Wenn die Deiche

brechen 23.30 Weltbilder 0.00 Wildes

Herz. Dokumentarfilm, D2017

WDR

11.05 Elefant, Tiger &Co. 11.55 Nashorn,

Zebra &Co. 12.45 aktuell 13.05

20.15 Farids Magische 13

Show.Die verrücktesten

Illusionen der Welt

22.15 BEjerks.

Camilla. Comedyserie

22.45 BEjerks.

Merhaba. Comedyserie

23.15 Die Simpsons

Nur für Spieler und Prominente

/Namen machen Leute.

Zeichentrickserie

0.10 Die Simpsons

Apu und Amor /Marge Simpson

im Anmarsch

1.05 Die Simpsons

Es tut uns Leid, Lisa /Das Geheimnis

der Lastwagenfahrer

1.55 Eine schrecklich nette

Familie Ein pfundiger Geburtstag/Al

im Paradies

2.35 Eine schrecklich nette

Familie Nie wieder Urlaub /

Schreckliche Weihnachten.

Comedyserie

3.20 BCEFreshoff the

Boat Wir sind die Huangs /

Eddie und die Frauen

4.00 BCEMom

Fremde Posinmeinem

Höschen. Comedyserie

Planet Wissen 14.05 Papageien, Palmen

&Co. 14.30 In aller Freundschaft

16.00 aktuell 16.15 Hier und heute

18.00 WDR aktuell / Lokalzeit 18.15

Servicezeit 18.45 Aktuelle Stunde

19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau

20.15 aktuell 20.30 Abenteuer Erde

21.15 Quarks 21.45 aktuell 22.10 Tatort

23.40 Tatort 1.10 Abenteuer Erde

ARTE

13.05 Stadt Land Kunst 14.15 ^ Aguirre,

der Zorn Gottes. Abenteuerfilm, D/

PER 1972 15.45 Auf den Dächern der

Stadt 16.40 X:enius 17.10 Wie das Land,

so der Mensch 17.35 Palermo –Ein

Sommer am Strand 18.30 Faszination

Afrika 19.20 Arte Journal 19.40 Re:


FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.05 Navy CIS: L.A. 5.55 Without a

Trace 6.45 The Mentalist 7.35 Blue

Bloods –Crime Scene New York 8.30

Blue Bloods –Crime Scene New York

9.25 Navy CIS: L.A. DasSpiel mit dem

Tod 10.20 Navy CIS. Feld der Albträume

11.10 Without a Trace. Bruderliebe

12.05 Numb3rs. Der Klon

13.05 B Castle

Über den Wolken. Krimiserie

14.00 B The Mentalist

Bleiche Knochen, roter Lehm.

Krimiserie

14.50 B Navy CIS: L.A.

Die lieben Nachbarn.Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Genie und Wahnsinn.

Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

Reportagereihe. „Peter Pane”,

Oldenburg

18.55 Quiz mit Biss

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft. Alte Narben.

Arztserie 9.45 In aller Freundschaft.

Auf die harte Tour. Arztserie

10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm der Liebe

12.10 Der Winzerkönig. Fluchtpunkte.

Unterhaltungsserie

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Wellenrauschen im Pazifik

14.00 Land –Liebe –Luft

14.45 Traumhäuser

15.15 Tierevor der Kamera

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Anna Thalbach,

Katharina Thalbach

17.05 Panda, Gorilla &Co.

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.20 Thüringen-Journal 5.50 nano

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen

8.00 Sturm der Liebe 8.50 In aller

Freundschaft –Die jungen Ärzte 9.40

Paarduell 10.30 Elefant, Tiger &Co.

11.00 MDR um elf 11.45 In aller Freundschaft

12.30 Immer wieder anders. TV-

Beziehungsgeschichte, D2014

14.00 MDR um zwei

15.15 Wer weiß denn sowas?

Show

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Gute Beinarbeit–wie

wichtig istFitnessfürdie

Beine? Mit Sabine Schön

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Einfach genial

5.15Privatdetektive im Einsatz6.00Die

Straßencops Süd –Jugend im Visier

7.00 Die Straßencops Süd –Jugend im

Visier 8.00 Frauentausch 10.00 Frauentausch.

Heute tauschen Michaela

(34) und Regina (41) die Familien

12.00 Daniela und Lucas –Erinnerungen

an Costa

14.00 Die Reimanns –Ein außergewöhnliches

Leben

Doku-Soap. Mit Manu Reimann,

Konny Reimann

15.00 Hartz und herzlich –Tag für

TagBenz-Baracken Doku-Soap.

Janine verlässt mit ihrer Tochter

Jaylin die Klinik.Doch Sohn

Jaydin musswegen einer Notoperation

noch bleiben.

17.00 News

17.05 Krass Schule –Die jungen

Lehrer Doku-Soap

18.05 Köln 50667

Doku-Soap

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap. Blutrausch

6.50 CSI: Den Täternauf der Spur 7.50

CSI: Den Täternauf der Spur 8.45 Verklag

mich doch! 10.55 Mein Kind, dein

Kind –Wie erziehst dudenn? 12.00

Shopping Queen. Motto inMannheim

und Heidelberg: I’msexyand Iknow it

–Finde das richtige Outfit für ein erotisches

Fotoshooting!

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehstdudenn? Doku-Soap

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap. Motto in Mannheim

und Heidelberg: I'm sexy

and Iknow it –Finde das richtige

Outfitfür ein erotisches Fotoshooting!

Tag2:Christine

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise Doku-Soap

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner

20.15THRILLER

Dolores

Ihre Mutter (Kathy Bates, l.), eine

Mörderin? Die Journalistin Selena

(Jennifer Jason Leigh) geht der

Wahrheit auf den Grund.

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

Geheimnisvolle Orte

Ein Platz, auf dem Geschichte geschrieben

wird: Der Rote Platz liegt

im Herzen Moskaus und steht im

Mittelpunkt dieser Sendung.

20.15 MAGAZIN

Umschau

Hilfreiche Verbrauchertipps im Umgang

mit Geld, Steuern, Gesetzen

und Behörden stehen in der Sendung

mit Ana Plasencia im Vordergrund.

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

Hartz und herzlich

Uteist Mutter von zwei Kindern und

alleinerziehend. Die 36-jährige beziehtHartz

IV und mussimMonat mit

ca. 1.600 Euro auskommen.

20.15 SHOW

Die Höhle der Löwen

Neue Staffel mit Investorin Judith

Williams (Foto), die heute Projekte

wie das „Wheelblades”-Produktzum

Fraß vorgeworfen bekommt.

20.15 B Dolores

Thriller,USA 1995. Mit Kathy

Bates, Jennifer Jason Leigh,

David Strathairn. Regie: Taylor

Hackford

22.55 Die Stephen King Story

Dokumentarfilm, D2019.

Die Doku begibt sich auf

Spurensuche in die Kindheit

des Autors und bringt die

Zuschaueranlegendäre

Drehorte.

0.05 BCECarrie

Horrorfilm, USA2013. Mit

Chloë Grace Moretz, Julianne

Moore, Judy Greer.Regie: Kimberly

Peirce. Dank ihrer telekinetischen

Fähigkeitennimmt

Carrie Rache für jahrelanges

Mobbing in der Schule.

1.50 BERunning Man

Actionfilm,USA 1987.Mit Arnold

Schwarzenegger,Maria

ConchitaAlonso, Yaphet Kotto.

Regie: Paul MichaelGlaser

3.30 BCEShining

Horrorfilm, GB/USA1980. Mit

Jack Nicholson, Shelley Duvall,

Danny Lloyd. Regie: Stanley

Kubrick

20.15 Geheimnisvolle Orte

Der Rote Platz

21.00 Der große Abzug (1/2)

Die Alliierten gehen. Vor20

Jahren, am 31. August 1994

verließendie letzten Besatzungstruppen

Deutschland.

Der Film erinnertandie entscheidenden

Ereignisse jener

Jahre und schildertsie mit

Bildern von damals.

21.45 rbb24

22.00 Chez Krömer

Show.ZuGast:Jürgen Höller

(Motivationstrainer)

22.30 Thadeusz und die Beobachter

Gespräch

23.30 „Der Tag, als ich erschossen

wurde” Polen erinnern sich an

den deutschen Überfall

0.15 Geheimnisvolle Orte

Der Rote Platz

1.00 Thadeusz und die Beobachter

Gespräch

2.00 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.30 Aktuell

3.00 zibb

3.55 rbb Praxis

4.55 rbb UM6

20.15 Umschau

MDR-Magazin

21.00 DasTraumschiff derOberlausitz–Haus

Schminkein

Löbau Dokumentation

21.45 aktuell

22.05 Kriegskinder (2/2)

Dokumentationsreihe.Mit den

Bomben kam die Angst

22.50 HJAPolizeiruf 110

Der Fensterstecher.TV-Kriminalfilm,

DDR 1976. MitJürgen

Frohriep, Sigrid Göhler,Alfred

Rückert. Regie: Hans Knötzsch

23.50 BJIEWaPo Bodensee

Der Fremde. Krimiserie

0.40 BJIEHasta lavista

Drama, B2011. Mit Robrecht

Vanden Thoren, Karel Vingerhoets,

Katelijne Verbeke. Regie:

Geoffrey Enthoven

2.25 FAKT

Magazin. DasMDR-Magazin

2.55 DasTraumschiffder Oberlausitz–Haus

Schminkein

Löbau Dokumentation

3.40 Autobahn vonobennonstop–Thüringen

4.20 SachsenSpiegel

4.50 Sachsen-AnhaltHeute

20.15 Hartz und herzlich

Salzgitter Lebenstedt

22.15 Pop-Giganten

Wolfgang Petry–Die Jahre mit

dir

0.15 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Dreiecksgeschichten

/Schwarzauf Weiss/Gelegenheit

macht Mörder

1.05 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Lisas Rache /Visitenkarte

eines Mörders /Tödliches

Mobbing

1.55 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Die Todesliste /

Späte Erkenntnis /Die unbekannte

Schwester

2.40 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Das fünfte Gebot /

Tödliche Mutterliebe /Ein mörderischer

Job

3.25 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Ein Mann Gottes /Die Feuerteufel

/Reise in den Tod

4.10 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Im Schatten des Mörders /

Fremde Spuren /Das Recht auf

ein Urteil

20.15 Die Höhle der Löwen (1)

Show.Lern-App „Skills-

4School”/Wheelblades aus

Maienfeld (Schweiz) /JAGUA

for YOUaus Hamburg.

Jury: Nils Glagau, Judith Williams,

Ralf Dümmel, Frank Thelen,

Dagmar Wöhrl, Dr.Georg

Kofler,u.a.

22.50 Prominent!

Magazin

23.40 vox nachrichten

0.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe

0.50 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Spur für Spur

1.35 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Suche nach Wahrheit

2.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Falsche Freunde

3.05 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Freundschaften

3.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Falsche Fährten

20.00

20.15 Ein seltsamer Krieg. Dokumentarfilm,

F2018 21.50 Eine blonde Provinz

22.45 Jüdisch in Europa 23.35

Jüdisch in Europa 0.30 Mit offenen

Karten 0.45 Arte Reportage

KIKA

8.05 Mama Fuchs und Papa Dachs

8.30 Wissper 8.45 JoNaLu 9.15 Ene

Mene Bu 9.25 Mein bester Freund Marlon

9.40 Drache Digby 10.09 Kikaninchen

10.15 Coco 10.40 Babar und die

Abenteuer von Badou 11.00 logo! 11.10

Robin Hood 11.35 Käpt'n Flinn und die

Dino-Piraten 12.00 Tashi 12.25 Mascha

und der Bär 12.40 The Garfield Show

13.05 Insectibles 13.25 41/2 Freunde

13.50 Die Regeln von Floor 14.10

SchlossEinstein 15.00 Lockie Leonard

15.45 Stoked 16.10 Lenas Ranch 16.55

Kein Keks für Kobolde 17.40 Belle und

Sebastian 18.05 Der kleine Nick 18.20

Ben &Hollys kleines Königreich 18.40

Löwenzähnchen 18.50 Sandmännchen

19.00 Robin Hood 19.25 Wissen macht

Ah! 19.50 logo! 20.00 KiKA Live 20.10

Du bist STYLE!

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber – Hightech

15.40 Telebörse 16.15 Telebörse 16.30

News Spezial 17.15 Telebörse 17.30

News Spezial 18.20 Telebörse 18.35

Ratgeber –Bauen &Wohnen 19.05

Drohnen –Fliegende Alleskönner 20.15

Die entschärfte Bombe –Verhinderte

Anschläge 22.10 Gotteskrieger 23.15

Telebörse 23.30 Schlag von rechts–

Kampfsport-Nazis in Deutschland 0.25

Berlin –Ikonen der Nacht

SPORT1

14.00 Teleshopping 15.30 Normal 16.00

Pfandhaus –Louisiana 16.30 Container

Wars 17.30 Storage Wars –Geschäfte

in Texas 19.00 MagentaSport:

Arena 20.00 Storage Hunters 22.30

Scooore! 23.15 Sport1 News 0.00

Sport-Clips 0.45 Teleshopping-Nacht

TV Einschaltquoten vonSonntag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tatort(ARD) ................

6,60 1. Tagesschau (ARD) ..........

0,30

2. Tagesschau (ARD) ..........

6,39 2. Abendschau (RBB) .........

0,28

3. Rosamunde Pilcher (ZDF) ..4,86 3. Tagesthemen extra (ARD) ...

0,22

4. Formel 1–Rennen (RTL) ....

4,53 3. Tatort(ARD) ................

0,22

5. Formel 1–vorab (RTL) ......

4,15 5. heute (ZDF) ................

0,20

6. Tagesthemen extra (ARD) ..3,80 6. Anne Will (ARD) .............

0,16

7. Terra X(ZDF) ...............

3,68 7. Tagesthemen (ARD) .........

0,15

8. heute journal (ZDF) .........

3,48 8. Wahlen BB und SN (ZDF) . . . 0,14

9. heute (ZDF) .................

3,45 9. RTL aktuell ..................

0,13

10. Wahlen BB und SN (ZDF) ...

3,35 9. titel thesen temp... (ARD) . . . 0,13

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Gönnen Sie es sich, auch einmal auszuschlafen.

Sie sollten vermehrtauf

IhreBedürfnisse achten und danach

handeln.

Stier -21.4. -20.5.

Es wirdZeit, einen Tapetenwechsel

zu wagen. Neue Eindrückeregen den

Geist an und schützenvor einseitiger

Belastung.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Eine gewisse Nachdenklichkeit beschleicht

Sie. Sie spüren, um wie viel

wertvoller innereWertegegenüber

äußeren sind.

Krebs -22.6. -22.7.

ErwartenSie vonIhrem Partner nicht

mehr,als Sie selbst zu geben bereit

sind. Egotrips werden zu Enttäuschungenführen.

Löwe -23.7. -23.8.

Sie sind aufnahmefähiger als sonst

und in der Lage, auch komplizierte

Gedankengängezubegreifen oder

Kollegen zu helfen.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Eile mit Weile. Mit gesundheitlichen

Problemen ist nicht zu rechnen. Doch

sollten Sie sich vorÜbertreibungen

hüten.

Waage-24.9. -23.10.

Es wirdauch in nächster Zeit im Beruf

sehr viel vonIhnen erwartet. Sie

werden mit allen Schwierigkeiten gut

fertig werden.

Skorpion -24.10. -22.11.

Die guten menschlichen Beziehungenstimmen

Sie sehr umgänglich

und mutig. IhreBeliebtheit zeigt eine

aufsteigende Kurve.

Schütze -23.11. -21.12.

Schulen Sie Ihren Verstand, damit

Sie ihn bei Ihrem Durchbruch nicht

verlieren. Berufliche Fortbildung ist

jetzt angesagt.

Steinbock -22.12. -20.1.

Sie sollten Ihr Gegenüber ein bisschen

piksen. PositiveAuseinandersetzungengeben

Ihrer Partnerschaft

eine neue Qualität.

Wassermann -21.1. -20.2.

Wenn Sie die Scheu vorIhren eigenen

Gefühlenüberwinden, erleben

Sie berauschendes Liebesglück–

besonders am Abend.

Fische -21.2. -20.3.

WasimmerIhr Körper verlangt,

geben Sie es ihm. Wenn Sie glauben,

extremfitsein zu müssen, wirder

eigenwillig sein.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

Heute scheintimmer wieder die Sonne,dochteilweise

ziehen Wolken vorüber.Essind 21 bis

23 Grad zu erwarten, und der Wind weht schwach

bis mäßig aus West.Inder Nacht sinken die Tiefstwerte

auf 12 bis 10 Grad. Dazu stellt sich ein ausgewogenes

Nebeneinander vonSternenund Wolken

ein. Morgen gibt es gebietsweise Sonnenschein,

aber auch einige Wolken, und es werden Höchstwerte

von23bis 25 Grad erreicht.

22°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 3

Hoher Blutdruck Ambrosia

aus West

Niedriger Blutdruck Gänsefuß

Kreislauf

Brennnessel

WeitereAussichten

Konzentration Gräser

Mittwoch Donnerstag Freitag

23°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Beifuß

Spitzwegerich

Linde

Birke

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

21°

Wasser-Temperaturen

17°

Deutsche

Nordseeküste .......... 17-20°

Deutsche

Ostseeküste ........... 18-20°

Algarve-Küste ......... 20-24°

Biskaya ............... 17-21°

6

4

5

7

8

9

4

9

2

3

6

8

9

5

3

1

7

8

9

20°

18°

Wind

24°

23° 22°

3

6

7

5

2

2

4

5

Westliches

Mittelmeer ............ 25-28°

Östliches

Mittelmeer ............ 26-31°

Kanarische

Inseln ................ 20-24°

6

7

5

8

9

1

6

2

5

1

4

1

7

3

23°

6

9

21°

18°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 19°

Lissabon 33°

London 22°

Madrid 34°

LasPalmas 26°

Agadir ..... 24°,

Amsterdam . 20°,

Barcelona .. 29°,

Budapest .. 21°,

Dom.Rep. .. 32°,

Izmir ...... 36°,

Jamaika ... 34°,

Kairo ...... 35°,

21°

UV-Index: 5

StarkeStrahlung,Sonnenbäder

meiden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

7 9

8

3 8 1 5 6

5

4

5 1 2

1

9 1 4 6 6

7

1 3

3

9

2

3

Paris 24°

Palma 29°

Berlin 21°

Tunis 29°

Oslo 17°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

21°

06.09. 14.09.

22.09. 28.09.

Sonnenuntergang:

Wien 22°

Rom 29°

Warschau 21°

heiter Miami ..... 34°,

wolkig Nairobi .... 28°,

heiter New York .. 29°,

Regen Nizza ..... 29°,

heiter Prag ...... 23°,

sonnig Rhodos ... 31°,

heiter Rimini ..... 24°,

sonnig Rio ....... 32°,

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

6:19 Uhr

19:51 Uhr

St. Petersburg 18°

Moskau 24°

Varna 30°

Athen 33°

Antalya 31°

Gewitter

wolkig

sonnig

sonnig

sonnig

sonnig

bewölkt

wolkig

Auflösungen der letzten Rätsel:

4

6

7

9

3

8

2

5

1

2

3

1

6

7

5

8

9

4

5

9

8

7

4

2

1

3

6

7

1

2

5

6

3

9

4

8

3

4

6

8

1

9

5

2

7

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

8

7

3

2

5

6

4

1

9

6

2

4

1

9

7

3

8

5

1

5

9

3

8

4

7

6

2

4

3

7

6

8

2

1

5

9

6

8

9

1

5

7

4

3

2

1

5

2

9

3

4

7

8

6

9

7

3

4

2

1

8

6

5

2

1

8

5

9

6

3

4

7

5

4

6

8

7

3

9

2

1

7

6

4

3

1

5

2

9

8

8

2

5

7

4

9

6

1

3

3

9

1

2

6

8

5

7

4


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019

NACHRICHTEN

Marxwird grün

Zukünftig reicht zum

Online-Shopping nicht

mehr die Kreditkarte. Es

wird ein Handy oder ein

Zusatzgerät benötigt.

Foto: dpa

Trier –Das Grün sitzt bereits

im Bart, an den Händen,

am Gehrock und den

Knien: Die Karl-Marx-Statue,

zu seinem 200. Geburtstag

2018 in seiner Geburtsstadt

Trier aufgestellt,

wird immer grüner. Ausgerechnet

der rote Marx. Ist

aber ein normaler Prozess

bei einer Bronzestatue.

Hahn tötet Farmerin

Perth –InAustralien ist einer

Farmerin (76) beim Eiersammeln

ein Hahn zum

Verhängnis geworden. Er

ging auf die Frau los, verletzte

sie durch Schnabelhiebe

ins linke Bein tödlich.

Die Frau litt an Krampfadern,

die Verletzungen

führten dazu, dass ihr

Kreislauf zusammenbrach

und sie verblutete.

Polizist verurteilt

Bonn –Ein Polizist (23), der

beim Schießtraining in

Bonn einen Kollegen versehentlich

tödlich verletzte,

ist zu zwei Jahren Haft auf

Bewährung verurteilt worden.

Der Richter sprach von

einem „tragischen Fall“.

70 Autos beschädigt

Leutenbach –Unbekannte

haben in Baden-Württemberg

über 70 von einem Autohändler

ausgestellte Wagen

beschädigt. Es wurden

u.a. Scheibenwischer abgerissen

und Schriftzüge in

den Lack geritzt.

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und

Superzahl: unbesetzt,

6Richtige: 1538143,70 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 8451,30 Euro

5Richtige: 3051,80 Euro

4Richtige und

Superzahl: 170,60 Euro

4Richtige: 34,50 Euro

3Richtige und

Superzahl: 18,40 Euro

3Richtige: 8,60 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

1, 3, 4, 10, 12, 14, 16, 24,25, 27,

28, 29, 40, 43, 50, 51, 59, 61, 62,

65; plus-5-Gewinnzahl:

77009 (ohne Gewähr)

Online zahlenper Kreditkarte –

das ändert sich

Es wird sicherer –aber auch komplizierter

Frankfurt/M. –Die täglichen

Bankgeschäfte und das Einkaufen

im Internet sollen sicherer

werden. Um Betrügern das

Handwerk zu legen, hat die EU

neue Regeln aufgestellt. In

knapp zwei Wochen, ab dem 14.

September, gelten diese dann

auch hierzulande. Verbraucher

müssen sich zwingend auf einen

anderen Ablauf einstellen.

Laut der EU-Zahlungsrichtlinie

PSD2 müssen sich Verbraucher

künftig doppelt identifizieren.

Dazu müssen sie ihre Identität

mit zwei der folgenden

Möglichkeiten nachweisen:

„Wissen“ (z.B. Passwort/PIN),

„Besitz“ (z.B. Smartphone, Original-Zahlungskarte,

Extra-Gerät),

„Sein“ (biometrische Merkmale

wie z.B. ein Fingerabdruck).

Welche beiden Möglichkeiten

der Verbraucher zur Identifizierung

nutzt, bleibt ihm überlassen.

Ohne geht es jedenfalls

nicht mehr. Und auch die gute

alte gedruckte Liste mit Transaktionsnummern

(TANs) hat

ausgedient. Die PSD2-Regel

schreibt vor, dass Transaktionsnummern

künftig dynamisch

generiert werden müssen.

Besonders streng sind die

Vorgaben bei Transaktionen

mit Kreditkarten. Schließlich

kann die bisherige Sicherheitsschwelle

aus Nummer und

Prüfziffer (beides steht auf der

Karte) vergleichsweise leicht

ausgespäht werden. Darum

verlangt das Gesetz bei Kreditkartenzahlungen

künftig zwei

weitere Sicherheitsfaktoren.

Das zusätzliche Sicherheitselement

wird dabei stets von der

Bank bestimmt, die die Kreditkarte

ausgibt. Sie entscheidet,

ob ihre Kunden beim Bezahlen

im Netz mit einem zusätzlichen

Passwort, einem Fingerabdruck

oder einem per SMS

übermittelten Code ihre Zahlung

bestätigen. Auch ein spezieller

TAN-Generator, der nur

zusammen mit der physischen

Karte eine TAN generiert, kann

zum Einsatz kommen.

Bei kleineren Käufen unter 30

Euro können die Banken auf die

Identifizierung verzichten. Zudem

verzichten einige Banken

auch bei bestimmten Online-

Händlern auf eine weitere Sicherheitsabfrage.

Fotos: Imago-Images, dpa

Bald gilt eine neue

Sicherheitsstufe für das

Shoppen im Netz mit

Kreditkarte –noch gibt

es aber eine Gnadenfrist.

Doch weil mancher Anbieter

von Online-Shops Probleme bei

der Umsetzung der EU-Richtlinie

hat, gewährt die Bundesanstalt

für Finanzdienstleistungsaufsicht

(Bafin) Aufschub. Im

Handel bestehe „nach wie vor

erheblicher Anpassungsbedarf“,

stellte die Bafin fest. Der

Aufschub gilt allerdings nur für

die Zahlung mit Kreditkarten

im Internet. Beim Online-Banking

wird es hingegen keine

Schonfrist geben.

Wie lange diezeitlich befristetenErleichterungengelten,

legte

die Bafin nicht fest. Das werde sie

nach Gesprächen mit Marktteilnehmern

und der Europäischen

Bankenaufsicht EBA festlegen.

„In der Zwischenzeit erwartet

die Bafin, dass alle Beteiligten ihre

Infrastrukturen so schnell wie

möglich anpassen.“


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Dienstag, 3. September 2019*

„Dorian“ ist ein Hurrikan

der höchsten Stufe fünf.

DasSatellitenfoto zeigt

den Wirbesturm nahe

Florida.

Café-Besitzer aus Florida

verriegeln ihren Laden mit

Brettern, um die Fenster vor

dem Hurrikan zu schützen.

Hurrikan „Dorian“

Fotos: AP,dpa

peitscht über die Bahamas

Erstes Todesopfer bestätigt.Ander US-Küste fliehen Hunderttausende vor dem Monster-Wirbelsturm

Nassau – Seit Sonntag fegt

„Dorian“ über die nördlichen

Bahamas. Der stärkste Hurrikan,

der dort seit Beginn der

Aufzeichnungen wütete, hat

mindestens ein Todesopfer gefordert,

wie das Tourismusministerium

am Montag mitteilte.

In den USA müssen mehr als eine

Million Menschen ihre Häuser

verlassen.

Meterhohe Wellen und zerstörerische

Windgeschwindigkeiten

wüten über den nördlichen

Inseln der Bahamas. Gestern

tobte der Hurrikan über

der Insel Grand Bahama, wie

das amerikanische Hurrikan-

Zentrum in Miami mitteilte.

Zuvor war er über die kleinere

Insel Abaco hinweggefegt. Auf

Videos waren überschwemmte

Straßen und Häuser sowie umgeknickte

Bäume zu sehen. Rettungskräfte

konnten aber noch

nicht in alle Gebiete vordringen.

Das Ausmaß der Schäden

war daher zunächst noch nicht

abzusehen. Bis zu 13000 Häuser

könnten schwer beschädigt

oder zerstört sein, so das Rote

Kreuz. Zudem sei vielerorts das

Trinkwasser verunreinigt.

Auf weiten Teilen von Grand

Bahama war die Stromversorgung

unterbrochen. Der Flughafen

in der größten Stadt

Freeport stehe unter Wasser,

schrieb die örtliche Zeitung

„The Tribune“. „Ich glaube,

niemand hat mit einem Hurrikan

von solcher Intensität gerechnet“,

sagte Joy Jibrilu, die

Generaldirektorin des Tourismusministeriums.

Der Reisekonzern

Tui brachte deutsche

Urlauber rechtzeitig vor dem

Eintreffen des Hurrikans auf in

Sicherheit.

Nach Angaben des Hurrikan-

Zentrums hatten sich die maximalen

Windgeschwindigkeiten

gestern zwar von knapp 300

auf etwa 250 Stundenkilometer

abgeschwächt und der Sturm

wurde in Kategorie vier zurückgestuft.

Dafür sei er über

Grand Bahama aber fast zum

Stillstand gekommen: Mit nur

zwei Kilometern pro Stunde

bewegte er sich auf Florida zu.

Dort warnte das Hurrikan-

Zentrum vor „extremer Zerstörung“

und Böen von bis zu

320 km/h. Bis Mittwochabend

werde „Dorian“ der Ostküste

Floridas „gefährlich nahe“

kommen. Obwohl sich der

Sturm den Prognosen zufolge

abschwächen und nach Norden

abdrehen dürfte, rechneten

die Meteorologen mit „lebensbedrohlichen

Sturmfluten“

und starken Winden. Erste

Evakuierungen in niedrig

gelegenen Küstengebieten habe

es daher schon gegeben.

Auch für die nördlich angrenzenden

Bundesstaaten Georgia,

South Carolina und North Carolina

würden demnach im

Laufe der Woche heftigster

Wind, starker Regen und Überschwemmungen

erwartet. In

South Carolina haben die Behörden

rund 800000 Menschen

aufgerufen, ihre Häuser

zu verlassen. Ähnliches gilt in

Georgia. Dort sind gut 500000

Menschen betroffen.

Als die Einsatzkräfte

eintrafen, schlugen

bereits hohe Flammen

aus dem Boot.

Fotos: AFP

Feuer auf Boot,viele Tote befürchtet

Los Angeles –Vor der Küste

des US-Bundesstaates Kalifornien

ist ein Boot mit zahlreichen

Menschen an Bord in

Brand geraten. Laut örtlichen

Medien befürchten die Behörden

mehr als 30 Todesopfer.

Fünf Insassen des Bootes, bei

denen es sich um Mitglieder

der Crew handeln soll, seien gerettet

worden, hieß es unter Berufung

auf die Küstenwache.

Die Löscharbeiten gestalteten

sich schwierig, weil die Einsatzkräfte

nicht an Bord gelangen

konnten. Schon als sie am

Unglücksort eintrafen, brannte

das Ausflugsboot für Taucher,

das die vergangenen drei Tage

auf einer Tour war, lichterloh.

Wieso es zu dem verheerenden

Feuer kam, ist unklar.

Ein Feuerwehrmann

versucht,die Flammen

auf dem Ausflugsboot

zu löschen.


*

PANORAMA 31

Einsatzkräfte in Kenia bei den

abgedeckten Toten.

Tödliche Flut

erfasst Touristen

Nairobi –Nach einer

Springflut in Kenias Hell’s-

Gate-Nationalpark wurden

die Leichen von sechs Mitgliedern

einer Besuchergruppe

geborgen. Nach einem

vermissten Touristen

werde noch gesucht. Die Nationalität

der Opfer war zunächst

unklar. In Berichten

war von Kenianern sowie einem

Ausländer unbekannter

Nationalität die Rede. Das

Auswärtige Amt in Berlin

hatte keine Hinweise auf

deutsche Opfer.

Frau auf Straße

angeschossen

Offenbach –Imhessischen

Maintal ist gestern Morgen,

gegen 5.30 Uhr, eine Frau

(24) auf offener Straße niedergeschossen

und am Kopf

verletzt worden. Der Täter

floh. Nach eineinhalb Stunden

intensiver Fahndung,

bei der auch ein Polizeihubschrauber

zum Einsatz kam,

wurde der 35-jährige Mann

gefasst. Die Frau wurde in

ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittler gehen von einer

Beziehungstat aus.

Lebenslange

Haft gefordert

Stralsund –ImProzess um

den Mord an der 18-jährigen

Maria aus Zinnowitz gegen

zwei 19- und 21-jährige

Männer hat die Staatsanwaltschaft

für den älteren eine

lebenslange Haftstrafe

gefordert. Der jüngere sollte

wegen seiner Persönlichkeitsstörung

im Maßregelvollzug

in einer psychiatrischen

Klinik untergebracht

werden. Bei beiden Tätern

sollte auch die besondere

Schwere der Schuld festgestellt

werden.

Die Angeklagten am 20. August

vorGericht

Foto: dpa Foto: AFP

Lehrer bewusstlos, Australier muss in

ersterFlugstundenotlanden

Perth – Ein Flugschüler in Flugzeug zu handhaben ist?“, versicherte ein Fluglotse dem

Australien musste in seiner allerersten

Unterrichtsstunde eine

kleine Cessna ganz alleine

landen –weil sein Fluglehrer

bewusstlos geworden war.

Nach den gestern veröffentlichten

fragte ihn ein Fluglotse. „Dies

ist meine erste Flugstunde“,

antwortete Sylvester, ein Mann

Mitte 30. Fluglotsen und Flugschüler

behielten offenbar einen

kühlen Kopf. „Wir werden

Schüler, während am Boden ein

Fachmann für Cessna-Maschinen

herbeigerufen wurde.

20 Minuten später setzte die

Cessna zwar etwas holprig aber

sicher auf der Landebahn auf.

Aufzeichnungen des jetzt erst einmal sicherstellen, Der Fluglehrer wurde ins Kran-

Funkverkehrs erhielt der Tower

des Flughafens in der westaustralischen

dass die Tragflächen stabil bleiben“,

kam die Anweisung aus

kenhaus gebracht, Sylvester erhielt

eine Bescheinigung über

Stadt Perth am dem Tower. Sylvester wurde seinen ersten Solo-Flug. Das

Bewies Nervenstärke:

Sonnabend einen Notruf aus aufgefordert, über das Gelände riskante Flugmanöver wurde

Flugschüler Max Sylvester

1900 Metern Höhe von der des Airports zu fliegen, um sich auf dem Jandakot-Flughafen

landete die Cessna unter

Cessna. In ihr saß Neuling Max einen Überblick zu verschaffen. von Sylvesters Frau und seinen

Anleitung vomTower.

Sylvester. „Wissen Sie, wie das „Sie machen das großartig!“, drei Kindern mitverfolgt.

Traurige Gewissheit

Es istdie Leiche

von Nathalie (23)

Flensburg –Gut zwei Wochen

nachdem die 23-jährige

Nathalie M. verschwunden

ist, verkündeten die Ermittler

die traurige Nachricht:

Die am Sonnabend gefundene

Frauenleiche ist die der

vermissten Kellnerin. Doch

viele Fragen bleiben weiter

offen.

„Ein Abgleich von individuellen

Merkmalen der Leiche

mit der Vermissten ergab

Übereinstimmungen“, teilten

Polizei und Staatsanwaltschaft

gestern in Flensburg

mit. Zuvor hatten die Rechtsmediziner

die Obduktion abgeschlossen.

Lediglich ein

DNA-Test zur Bestätigung

steht noch aus.

Die Polizei geht weiterhin

von einem Tötungsdelikt aus.

Zur Todesursache oder zu einem

möglichen Motiv des

Tatverdächtigen machen die

Ermittler jedoch keine Angaben

–und auch der verdächtige

Thomas P. (46) hüllt sich

Polizisten am Sonnabend an

der Fundstelle der Leiche

seit seiner Festnahme am

Donnerstag in Schweigen. Er

habe noch keine Aussage zu

den Vorwürfen gemacht, erklärte

die Leitende Oberstaatsanwältin

Ulrike Stahlmann-Liebelt

gestern.

Zur zurückhaltenden Kommunikationsstrategie

erklärte

sie lediglich, dass die Ermittlungen

„Vorrang“ hätten.

Ob sich der Verdacht gegen

Thomas P., dessen Hof nur

unweit der Fundstelle der

Leiche liegt, nun durch die

Fotos: dpa, Polizei

Nathalie M. wurde tot

aufgefunden.

Eine Cessna dieses Typs

brachte der Flugschüler

allein zu Boden.

Foto: zvg, mohophotography/Instagram

Obduktion erhärtet hatte,

wollten die Ermittler nicht

sagen. Auch ist noch immer

nicht klar, wie die Polizei auf

den Lkw-Fahrer als Verdächtigen

kam. Im „Flensburger

Tagblatt“ wurde gemutmaßt,

dass ein Chatverlauf die Ermittler

auf die Spur brachte.

Die „Bild“ bringt Bilder einer

Überwachungskamera als

Möglichkeit ins Spiel. Unklar

ist hingegen noch, wie der

Kontakt überhaupt zustande

kam.


Günther Jauch

mit dem Millionen-

Gewinner Jan Stroh.

Dienstag, 3. September 2019

WITZDES TAGES

Der Arzt trifft auf dem Gang einen Patienten,

dem er strenge Bettruhe verordnet

hat: „Sind Sie verrückt?“, fährt er ihn an.

„Wollen Sie sich etwa eine Lungenentzündung

holen?!“ –„Nein, nur eine Cola.“

WUSSTEN SIE SCHON...

...dass binnen30JahrendieZahlvonVogelbrutpaaren

am Bodensee um ein Viertel gesunkenist?

Lautaktueller Studie lebten

1980amBodensee noch rund465000 Brutpaare,

2012 nur noch 345000.Einst häufige

Vogelarten wie Haussperling,Amsel oder

Starseien besonders stark zurückgegangen.

Die Entwicklung dortspiegele auch einen

europaweiten Abwärtstrend wider.

www.sam-4u.de

Foto: TV Now/Frank Hempel

Günther Jauch

Die Millionenfrage

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Bahamas? Die Bahamas sind rund 700

Inseln südöstlich des US-Staates Florida.

Bewohnt sind nur 30 von ihnen, und zwar

von insgesamt rund 389000 Menschen.

Etwa 85 Prozent haben einen afrikanischen

Hintergrund. Seit 1973 sind die Bahamas

unabhängig von Großbritannien,

Königin Elisabeth II. ist allerdings noch

immer das Staatsoberhaupt.

ZULETZT

Dieb klaut 103 (!) Energy-Drinks

Ein 40-jähriger Mann versuchte in einem

Supermarkt am Hamburger Hauptbahnhof

Energy-Drinks mitgehen zu lassen.

Nicht nur zwei oder drei, nein, gleich 103

Dosen packte er nach und nach in seinen

Rucksack. Das blieb vom Ladendetektiv

natürlich nicht unbemerkt. Als der Mann

den Laden verlassen wollte, wurde er

samt seiner kiloschweren Beute von Bundespolizisten

empfangen.

4

194050

301203

21036

kannteJan schon

Beim 20. Jubiläum gewinnt ein „Wer wird Millionär?“-Fan der ersten Stunde

Von

SIMON KÜPPER

Endlich wieder goldener

Regen bei „Wer wird Millionär?“

14 Millionäre

(davon drei in Prominenten-Specials)

kürte Günther

Jauch (63) in der 20-

jährigen Show-Geschichte

bereits.

In der Jubiläumsfolge am

Montagabend folgte Nummer

15. Der Glückliche: Jan

Stroh (35) aus Hamburg.

Ein Sieg mit langer Anlaufzeit.

Seit vier Jahren flatterte

der goldene Glitter nicht

von der Decke des „Wer

wird Millionär?“-Studios.

Bis jetzt.

Neu-Millionär Jan Stroh

hat lange auf seine Chance

warten müssen – und sie

dann direkt genutzt. Seit 15

Jahren bewirbt er sich in

der Kult-Sendung. Weil das

bislang nicht klappte, spielte

er die Show einfach zu

Hause nach. An seinen Geburtstagen,

mit den Gästen

–baute sich dafür sogar ein

eigenes „WWM“-Pult und

spielte beim Quizzen sogar

die original WWM-Soundeffekte

ein. Außerdem behauptet

er von sich selbst,

keine einzige Folge verpasst

zu haben.

Um 1999 die allererste

Folge sehen zu können

schlich sich der heute 35-

Jährige sogar von einer Familienfeier.

Konnte er eine

der 1445 Ausstrahlungen

mal nicht bei ihrem Sendetermin

sehen, zeichnete er

sie sich auf.

Und genau diese Treue

zur Sendung brachte ihm

jetzt einen großen Vorteil.

Denn: In der Jubiläumssendung

wurden nur Fragen

gestellt, die es schon einmal

gab. Stroh: „An etwas mehr

als die Hälfte, also acht bis

neun Fragen, konnte ich

mich erinnern.“

Ausgerechnet bei der

wichtigsten Frage hakte die

Erinnerung aber. „Kurzfristig

war dies tatsächlich bei

der Millionenfrage so. Ich

habe mich an zwei Fragen

für 500000 Euro erinnert,

die sich um Märchen drehten.

Beim Darüber-Nachdenken

wurde ich mir allerdings

wieder sicherer, da

ich noch vor Augen hatte,

dass Hape Kerkeling diese

Frage im Jahr 2002 gestellt

bekommen hatte.“

Die Millionenfrage: „Welches

dieser Grimm’schen

Märchen beginnt nicht mit

‚Es war einmal ...‘?

A: Rumpelstilzchen

B: Hans im Glück

C: Die Sterntaler

D: Rotkäppchen“

Stroh entschied sich für

Antwort B–und schrieb damit

das Ende seines ganz eigenen

Märchens ...

Und was macht der Single-Mann

nun mit der ganzen

Kohle? „Erster und

wichtigster Schritt: Weitermachen

wie bisher. Ich plane

keine unüberlegten Ausgaben“,

so der Jurist. Nur

den Traum einer Reise nach

Neuseeland und Australien

will er sich auf jeden Fall erfüllen:

„Dort war ich noch

nie, habe das aber schon seit

Jahren vor.“

Der wohl größte Fan –er

besitzt auch alles, was es an

WWM-Merchandise gibt –

wird zum Star seiner Lieblingssendung:

Wie hat sich

das angefühlt? Stroh: „Es

nach 15 Jahren endlich auf

den Stuhl geschafft zu

haben, fühlt sich grandios

an!“ Na dann: Herzlichen

Glückwunsch!


So abgefahren

wird der Herbst!

Schnell sein

lohnt sich!

Bis 10.09.2019

bestellen.

Jetzt den Berliner Kurier abonnieren und bis zu 86,70 ¤ sparen.

Gleich anrufen: (030) 240023

BerlinerVerlagGmbH, Alte Jakobstraße105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de

Dervon hier


Ganze 6Monate Berliner Kurier lesen ...

…davon die ersten 3Monate gratis!

Bis 10.09.2019 bestellen und 86,70 ¤sparen. 1

Bitte Bestellnummer angeben: 73269/1

…davondie ersten 2Monate gratis!

Bis 17.09.2019 bestellen und 57,80¤sparen. 2

Bitte Bestellnummer angeben: 73269/2

…davon 1Monat gratis!

Bis 24.09.2019 bestellen und 28,90¤sparen. 3

Bitte Bestellnummer angeben: 73269/3

1 Sie lesen für nur 86,70¤ statt 173,40¤. 2 Sie lesen für nur 115,60¤ statt 173,40¤. 3 Sie lesen für nur 144,50¤ statt 173,40¤.(Mo. bis So. inkl. gesetzl. MwSt.)


Ihre Vorteile auf einen Blick:

6Monate bequem in Ihren Briefkasten

Jeden Tag Boulevard, Service und Ratgeber

Spannende Serien über aktuelle Themen

Bis zum 10.09. bestellen und 3Monate gratis lesen

Schnell sein und 86,70¤ sparen


In den Herbst starten

undbis zu 86,70 ¤sparen.

Jetzt den Berliner Kurier abonnieren und bis zu 3Monate gratis lesen.

Gleich anrufen: (030) 24 00 23

BerlinerVerlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de

Schnell sein

lohnt sich!

Bis 10.09.2019

bestellen.

Dervon hier

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine