KUFSTEINERIN SEPTEMBER 2019

kufsteinerin
  • Keine Tags gefunden...

22

text

archtektur

visualisierung

christian mey

LAAC

LAAC

Hypo Tirol Bank

modernisiert in

Kufstein

DIE TIROLER LANDESBANK ZEIGT FLAGGE IN KUFSTEIN

Mit einem neuen, offenen und transparenten Konzept für die Geschäftsstelle

Kufstein wird die Hypo Tirol Bank den Anforderungen ihrer Bankkunden noch

besser gerecht und stellt diese konsequent in den Mittelpunkt.

Es war Anfang der 80er-Jahre, als mit

der Erbauung des Arkadenplatzes ein

neues Zentrum für die Festungsstadt

errichtet wurde, in dem auch die Geschäftsstelle

Kufstein der Hypo Tirol

Bank ihr Zuhause fand. Eine Zeit also, in

der man Überweisungen noch persönlich

zur Bank getragen hat und gerade

einmal die ersten Bankomaten in Großstädten

errichtet wurden. „Das Bankgeschäft

war damals ein völlig anderes“,

weiß Mag. Thomas Held, Abteilungsleiter

Privatkunden der Hypo Tirol Bank.

„Heute wird ein Großteil des Tagesgeschäfts

online erledigt“, so Held weiter.

Gleichzeitig sind Banken flexibler geworden.

Termine finden immer häufiger

direkt beim Kunden statt und Hierarchien

lösen sich mehr und mehr auf.

Nicht zuletzt sind heute durch die Digitalisierung

Mitarbeiter in der Lage, mehr

Kunden zu betreuen als früher. Und das

persönlicher und besser. „Wir haben

uns entschlossen, die Geschäftsstelle

Kufstein den heutigen Anforderungen

anzupassen. Als Tiroler Landesbank zeigen

wir Flagge in der zweitgrößten Stadt

Tirols. Offen und transparent.“

DIE BANK 2.0 FÜR KUFSTEIN:

BETON, GLAS UND LICHT

Dem wird mit einer hochmodernen Architektur

Rechnung getragen: Beton,

Glas, Licht. Das ist jedoch nur ein Teil

der Zutaten für das neue Konzept der

Hypo Tirol Bank in Kufstein.

Am Oberen Stadtplatz weichen die

vorgesetzten Betonfronten. Der bisher

schmale, fast versteckte Eingang wird

über die gesamte Breite des künftig

strahlend weißen Gebäudes mit Glasfronten

geöffnet. Markant dabei: ein

großes „T“ – das sich über die gesamte

Gebäudefront nach oben zieht – wird

über zwei Stockwerke geöffnet und

mit Glas verbaut. Sodass man von in-

nen einen spektakulären Blick auf den

Kirchturm von St. Vitus erhält. „Schon

beim Eingang wird der Kunde künftig

am ServiceDesk empfangen. Das

Teambüro ist gleich dahinter. „Die neue

Geschäftsstelle befindet sich im Erdgeschoss.

Der obere Stock wird saniert

und vermietet“, so Held.

DAS NEUE BANKKONZEPT RÜCKT

DEN HYPO TIROL KUNDEN NOCH

MEHR IN DEN MITTELPUNKT

„Die neue Geschäftsstelle bietet hochmoderne

Besprechungsräume mit

Wohlfühlcharakter“, freut sich Thomas

Held. Dort dreht sich alles um den Kunden.

Termine finden von Montag bis

Freitag zwischen 7.00 und 19.00 Uhr

statt. „Als moderne Bank können wir

von unseren Kunden nicht verlangen,

dass sie wegen eines Banktermins Urlaub

nehmen“, erklärt Thomas Held das

Konzept der langen Öffnungszeiten bei

THOMAS HELD

Abteilungsleiter

Privatkunden

HYPO TIROL BANK

Wir wollen als Hypo Tirol Bank

mit der neuen Geschäftsstelle

in der zweitgrößten Stadt

Tirols Flagge zeigen.

WERBUNG

00_KUFSTEINERIN_Ausgabe45.indd 22 02.09.19 09:46

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine