Wir im Frankenwald 37/2019

entiremedia

WIR

im frankenwald

Interkommunales Amtsblatt der Städte und Gemeinden: Naila, Schwarzenbach a.Wald, Bad Steben, Geroldsgrün, Berg, Lichtenberg

Nr. 37·13.September 2019

Ausgabe Lichtenberg

Naila

Schwarzenbach a.Wald

Bad Steben

Geroldsgrün

ANZEIGE

Lust auf

schöne Schuhe

Berg

Lichtenberg

Titelfoto: 10.Nordic-Walking-Lauf am

14.September in Steinbach –Trendsport

an der frischen Luft

Ausstellung imMuseum Naila vom

15.September bis 13. Oktober:

Ballonflucht 1979 –40Jahre danach

bei uns

in Großauswahl

SCHUH-DISCOUNT

Bad Steben |Hauptstraße 15

Inh.: W. Dehling


AUS DEM INHALT

Aus dem Rathaus

14 -19

Leserfoto der Woche

Ballonflucht1979 -

40 Jahredanach:

AusstellungimMuseum

Naila Seite 5

Vortrag in Schwarzenbach

und Geroldsgrün:

Lohnt sich Photovoltaik

noch? Seite 7

„Bella foresta della Franconia“

....zu deutsch: „Schöner Frankenwald“ nennt Werner Peetz sein Foto und möchte damitdas mediterrane Lebensgefühlausdrücken,das er in diesem

Augenblick empfunden hat.Das Fotoist in der Nähevon Lippertsgrünentstanden. Beim Feldkreuz im Norden vonLippertsgrün stehenzwei

Eichen-Sitzbänke und ein Eichen-Tisch des Naturpark Frankenwalds. Man hat einen wundervollen Blick auf unseren Döbraberg und in das Tal

RichtungNaila/Selbitz. „Ein wunderschöner Ort für einkleines Abendessenmit meiner Freundin SabineSachse“, wie Peetzmeint.

HabenSie ein Foto im Querformat,das Sie gerne hier zeigen möchten?Eine E-Mail an redfrankenwald@kurier.de genügt und Ihr Bild wird im

Amtsblatt abgedruckt. Das Thema wählen Sie. Bittefügen SieIhren Namen, den Wohnortund eine kleine Bildbeschreibung hinzu.

Pilze aus heimischen

Wäldern: Exkursion

mit dem Weberhaus

Marlesreuth Seite 12

Bramburger GmbH &Co. KG größte Ausstellung

• Finnische Specksteinöfen der Region

• Kaminöfen

• Kamine

• Kachelöfen

• Pelletöfen

• Fliesen

ERÖFFNUNG

UNSERER

ERWEITERTEN

AUSSTELLUNG !!

Herzliche

Einladung -

Interessante

Neuheiten

NACHMITTAG DER OFFENEN TÜR

Donnerstag, 26.09.2019 von 15 bis 18 Uhr

Zum Tännig 4 (Gewerbegebiet Goldbach)

07356 Bad Lobenstein · Telefon 036651/33148

NR Bedachungen GmbH &CoKG

Meisterbetrieb imSpenglerhandwerk

Wir sind vom Fach und decken auch Ihr Dach !

•Prefa Dach /Fassade •Schiefer /Ziegel

•Trapezbleche •Dämmungen •Photovoltaik

SPENGLE

DACHDECKE

Nietner Reinhard

Blankenberger Straße 11

95188 Issigau

Tel.: 09293-933833

Fax: 09293-933394

www.NR-Bedachungen.de

Zu Gast beimForum

Naila am 29. September:

Das Duo Fortezza

Seite 23

Wau-Wosh, Oberfrankens

erste Hundewaschanlage

hat

eröffnet Seite 24

2 Wir im Frankenwald

Erfolgreich werben im

Wir im Frankenwald

Fleischerfachgeschäft

Schemmel

Wochenangebot

vom Fr.13.09.2019 bis Do.19.09.2019

Hackfleisch gemischt 100g 0,85 €

Sportsalami die magereSalami 100g 1,59 €

Hausgemachter

Schinkenrotwurst 100g 1,09 €

Chili-Stange 100g 1,79 €

Hirschberger Str. 10·95180 Berg

Tel. 09293/236 ·Fax 09293/1394

www.metzgerei-schemmel.de

E-Mail: info@zur-traube-berg.de

Öffnungszeiten:

Mo. –Fr. 7.00 bis 18.00 Uhr

Sa. 6.30 bis 13.00 Uhr

Ihre

Metzgerei

Schemmel

Aus der

Region –für

die Region

Am 14.9.2019 gastiert Der Gerch +Frankensima

im Gasthof zur Traube –Kartenvorverkauf –

Schemmel’s 3EURO Dienstagsschnäppchen:

500 gFleischkäse roh


Zehnter Nordic Walking-Lauf am 14. September in Steinbach

Trendsport fördert die Gesundheit

Geroldsgrün/Steinbach –Zum

zehntenMal veranstaltet der VfR

Steinbach, einen ganz besonderen

Lauf für Nordic-Walker, für

Jogger, für gesundheitsbewusste

Läufer und für Schüler.

Die Gruppe um den Vorsitzenden

Erich Puff leistet jedes Jahr

einen wichtigen Beitrag zur gesunden

Bewegung in freier Natur.

Nicht allein für Nordic-Walker,

wie ursprünglich von der

Mannschaft um den Nordic-

Walking-Trainer gedacht, sondern

für viele sportlich interessierte

Menschen aus der gesamten

Region wurde dieses Event

ins Lebengerufen.

Der Trendsport, der Woche für

Woche viele Fansder Bewegung

an der frischen Luft begeistert,

hat in dem kleinen Örtchen im

Frankenwald zahlreiche Freunde

gefunden.

Regelmäßig zweimal in der Wochetrainieren

die Mitglieder der

NW-Abteilung gemeinsam in der

Umgebung rund um Steinbach.

Der Verein ist offen für Neues

und für jeden, der mitmachen

möchte.

Und so ist es nicht verwunderlich,

dass auch Läuferinnen und

Läufer aus angrenzenden Orten

Kurzinfo:

Einmal im Jahr findet der Nordic Walking-Lauf des VfR Steinbach statt -2019 am morgigen Samstag. Aber

auch an denLauftreffs, die zweimalpro Woche stattfinden, kommen viele Sportbegeisterte.

zu den Lauftreffs kommen. Auch

die Kurgäste in Bad Steben werden

umworben, um beiden Läufen

dabei zu sein.

Die Gesundheit, die Geselligkeit,

die körperbewusste Bewegung

und ein gesundheitsbetonter

Laufstil werden in diesem

Verein von den Verantwortlichen

vorgelebt und stets bewusst

eingesetzt.

Fünf Strecken

zur Auswahl

Mehr als 20 Mitgliedern bereiten

jährlich den „Nordic –Walking

– Lauf“ vor. Für unterschiedlich

Trainierte gibt es

Strecken mit 6,9,12und 15 km

Länge. Dazu noch eine Strecke

für Kinder mit 3,7 km, die altersgemäß

weniger große Anstiege

aufweist. Allergrößte Mühe

wird in die Vorbereitung der

Strecken investiert, die fast ausschließlich

über Feld-, Waldund

Wanderwege führen und

nur für den Laufgekennzeichnet

werden. Esgeht vorbei an Heidelbeeren,

Arnika und selten

gewordenen Pflanzen, über naturbelassene

Wiesen, die einen

herrlichen Sommerduft verströmen

und dabei die Anstrengungen

der teilweise steil ansteigenden

Hänge vergessen lassen.

Ein Naturerlebnis der besonderen

Art

Die Strecke geht hoch auf drei

typische Frankenwaldhöhen.

Gestartet wird beim Sportheim

des VfR Steinbach auf einer

Meereshöhe von 650 Meter. Der

erste Anstieg auf den Langesbühl,

das Wahrzeichen von

Steinbach, führt auf 700 Meter-

Meereshöhe. Weiter über das

leicht hügelige Gelände hinauf

zur Friedelhöhe, die ebenfalls

700 Meter hoch gelegen ist. Der

dritte Höhepunkt mit 676m Höhe

über dem Meer ist die Frankenwarte

in Hirschberglein.

Nicht ganz so hoch,abermit dem

Anstieg von Fichten her, der es

in sich hat, so das einhellige Credo

der Läuferinnen und Läufer.

INFO:

Die Anmeldung ist bis kurz vor

dem Start möglich. Die Startgebühr

beträgt für Schüler 3Euro,

für Erwachsene 6Euro. Es gibt

unterwegs einen Streckenservice

mit Obst und Getränken und

eine Verpflegung im Ziel des

Laufs mit Obst, Müsliriegelnund

Getränken.

Veranstalter: VfR Steinbach Nordic-Walking-Abteilung

Treffpunkt: Sportheim VfR Steinbach

An der Kirche 8, 95179 Geroldsgrün

Für Läufer, Walkerund Nordic-Walker

Ausgeschilderte Strecken 6km, 9km,12km, 15km

Für Schülereine verkürzteStrecke über3,7 km

EingemeinsamerStart für Schüler und Erwachsene um 15.00 Uhr

Anmeldung bis kurz vor dem Startmöglich

Startgebühr: Schüler 3Euro/ Erwachsene 6Euro

Streckenservicemit Getränken; Zielverpflegung Obst, Müsliund Getränken.

DuschmöglichkeitimSportheim

Der kulinarischeGenuss kommtnicht zu kurz

Der Veranstalter übernimmt keineHaftung für Unfälle, Diebstähle und Schäden aller Art.

Versicherung ist Sacheeines jeden Teilnehmers.

Abendprogramm am Freitag, 13. September

Steinbach -Bereits am Freitagabend, 13. September, lädt der VfR Steinbach zuFußball

undAbendunterhaltung ein.Los geht’s um 18.30 Uhr mit dem Fußballspiel JFG Höllental

gegen JFG BayerischesVogtland. Ab 20.30 Uhr bringt dann Trinas

Bandmusikalisch Stimmung ins Sportheim Steinbach.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

WirimFrankenwald

3


Notdienste und Gesundheitswesen

NotrufPolizei

Tel.110

Notruf Feuerwehr

Tel.112

Notfalldienst des BRK,

IntegrierteLeitstelle Hof Tel. 112

Abruf der ärztlichenBereitschaftsdienste Tel. 116117

Notruf Augenärzte

Tel.116117

Dienstbereitschaftsplan der Apotheken

13.09. -19.09. Luitpold Apotheke Bad Steben

Die Dienstbereitschaft beginntamFreitag um 8.30 Uhr

und endet am darauffolgenden Freitag um 8.30 Uhr.

Aktueller Notdienst unter: http://www.lak-bayern.

notdienst-portal.de oder 22833(Handy) oder 0800 00

22833

BKK Faber-Castell & Partner

Ein Vertreter der Krankenkasse ist jeden zweiten und

vierten Dienstag im Monatvon 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr

für Sie da. Nächste Sprechstunde am 24.09.

ZahnärztlicherBereitschaftsdienst

• 14./15.09.

Dr. AndreaSchütz-Zajitschek (A)

Goethestr. 2a, 95182 Döhlau

Tel.Nr.: 09286 /1030

Dienstbereitschaftinder Praxis:

10 bis 12 und18bis 19 Uhr; in der übrigenZeit

Ruf- und Behandlungsbereitschaft

Zahnarzt-Notdienst-Portal im Internet:

www.notdienst-zahn.de

Tonbandansage für denNotdienst:

0921/761647

Tierärztlicher Notdienst

• 13./14.09.

Katy Zimmermann

Bahnhofstr. 39, Selb,Tel. 0152/53816059

Rufbereitschaft Freitagab19Uhr

• 15.09. Eric Falk

Lessingstr.6,Selb,Tel. 09287/889800

Rufbereitschaft Sonntag ab 07.00 Uhr

Alle Angaben ohne Gewähr!

DIE APPFÜR

MEHR SERVICE

Arzneimittel einfach, kostenlos und sicher vorbestellen:

perFoto, TextoderSpracheingabe.

Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung

Nordbayern und der Deutschen

Rentenversicherung Bund

Die Deutsche RentenversicherungNordbayern und die Deutsche

Rentenversicherung Bund werden zur Aufklärung der Versicherten

über ihre Rechteund Pflichten in der gesetzlichen Rentenversicherung

am

Dienstag, 24.09.2019 von 08.00 Uhr bis 11.40Uhr

und13.00 Uhr bis 15.20 Uhr

im Rathaus in Geroldsgrün,Sitzungssaal einen Sprechtag durchführen.

Es wird gebeten, zum Sprechtag die Rentenversicherungsunterlagen

mitzubringen. Zum Sprechtag sind auch die Versicherten

der benachbarten Gemeinden eingeladen.

Um Terminvereinbarung (Tel.: 09288/961-18) wird gebeten.

4 Wir im Frankenwald

1. Zum Download linken QR-Code scannen oder die App

direkt unter callmyApo im Appstore downloaden.

2. App auf dem Smartphone installieren.

Dabei Push-Nachrichten zulassen.

3. Zur Konfiguration einfach rechten QR-Code scannen o.

über 95119 oder Naila die Arcus Apotheke suchen.

Ihr Spezialist für teleskopierenden Zahnersatz

Hofer Straße 7

95119 Naila

Tel.: 09282/ 7022

Heinrich Scherer Platz 1

07356 Bad Lobenstein

Tel.: 036651/ 6180

www.dental-stauch.de

Praxis Dr. Eberlein

Schwarzenbach a.Wald

Unsere Praxis bleibt am

Mittwoch 18.9. wegen

Fortbildung sowie am

2. bis 4. Oktober

geschlossen.

Vertretung: Ärzte am Ort

und in der Umgebung

Blutspendetermine

Di., 17.09., Bad Steben, Alexander-v.-Humboldt

Grundschule,

Kellermannstr. 2,

16.30bis 20.00 Uhr

Fr., 20.09., Naila, Gymnasium

Finkenweg 15,16bis 20 Uhr

Mi., 25.09., Schwarzenbach

a.Wald, Grund- und Mittelschule,

Schulstr. 7, 15.30 bis

19.30Uhr

Mo., 07.10., Schwarzenbach

a.d.Saale, Grundschule, Breslauer

Str. 9, 16 bis 20 Uhr

Mo., 14.10., Hof/Saale, BRK-

Kreisverband, Ernst-Reuter-

Str. 66-68, 12 bis 19 Uhr

Mi., 30.10., Helmbrechts,

BRK-Haus, Schlachthofstr. 12,

16 bis 20 Uhr

Suchtselbsthilfe

„Blaues Kreuz“

Naila - Die Suchtselbsthilfegruppe

„Blaues Kreuz“ trifft

sich jeden Montag ab 19.30

Uhr, in der Landeskirchlichen

Gemeinschaft

Naila, Kronacher Straße 2.

Weitere Infos: Angela Schrögel,

Tel.: 09282/3121.

Gemeinschaftspraxis

Dr. Helmut Voit /Birgitt Lucas

Weststraße 9–95119 Naila

Praxisurlaub

vom 20.09. bis 30.09.2019

Vertretung: Praxis Peter Vogel (alle Hausarztverträge)

Drs.Feldwieser /Richter/Kothmann

(alle Hausarztverträge)

Praxis Drs. Eger /Gunsenheimer-L.

(nur AOK- und LKK-Hausarztverträge)

www.gemeinschaftspraxis-voit-lucas.de

REHA-Sport im Wasser und in der

TurnhalleinSchwarzenbach a.Wald

Schwarzenbach a.Wald -Reha-Sport findet

wieder ab 18. September statt.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten

verzögert sich der Eröffnungstermin.

Ungewohnte Klänge

ZurVerstärkung unseres Praxisteams

suchen wirzum nächstmöglichen

ZeitpunktinVollzeit

eine/n ZFAm/w/d

fürden Bereich

Assistenz und Prophylaxe

sowie

eine/n Auszubildende/n

m/w/d zur/m ZFA

Zahnarztpraxis A. Streitberger

Bahnhofstraße 3

95119 Naila

info@zahnarzt-naila.de

Naila-Marxgrün –Zueinem außergewöhnlichen Konzert lädt die

ev.-luth. Kirchengemeinde Marxgrün am Freitag, 13. September,

in die Christuskirche am Kirchweg ein. Eva Bovens-Reiß und AnnetteSeifert

aus Schauenstein singen und spielen als Duo red rose

bud poetische Liedervon WilliamShakespeare, Thomas Moore,

Edward Grieg und John Dowland sowie geistliche Lieder im

Folkstil. Mit Blockflöte, Gitarre, Harfe und Laute untermalen die

beiden Künstlerinnen ihre Stücke. Zu den alt-englischen Liedern

gibt es eine kurze deutsche Einführung. Beginn: 19.30 Uhr. Der

Eintritt ist frei! Spenden helfen die Unkosten zu decken.


Das Museum Naila erinnert

Ballonflucht 1979 –

40 Jahre danach

Wunschreise bei »Sonnenklar« gefunden?

Kein Problem!

Buchen Sie bei uns zum gleichen Preis!

Einfach die Angebotsnummer mitbringen.

Sie werden überrascht sein!

Naila -Am16. September 1979

rückte eine Sensation Naila für

kurze Zeit ins Licht der internationalen

Öffentlichkeit. Zwei

Familien mit ihren Kindern gelang

eine spektakuläre Flucht

aus der DDR. Mit einem selbst

gebastelten Heißluftballon

Grenzerstammtisch in Bad Steben

überwanden sie die innerdeutsche

Grenze. Die 20 Kilometer

Luftfahrt, davon 12 Kilometer

über DDR-Gebiet, endete glücklich

am Finkenflug. Acht Personen

drängten sich damals auf

einer nur zwei Quadratmeter

großen Plattform, die sie bis auf

eine Höhe von 2000 Metern

trug.Als Dank für die Hilfe nach

ihrer Landung und die herzliche

Aufnahme in Naila, schenkten

die waghalsigen Flüchtlinge den

Ballon der Stadt.

Zum Jahrestag eröffnet das Museum

Naila die Sonderausstellung:

Landung im Westen, Erinnerungen

an die Ballonflucht der

Familien Wetzel und Strelzyk

aus der DDR vor 40 Jahren. Zu

sehen und hören sind ein Interview

mit Peter Strelzyk, aufgezeichnet

vom „Haus der bayerischen

Geschichte“ 2011. Der

Dokufilm von Klaus Fleischmann

mit Günter Wetzel „Der

Wind kommt von Norden“, sowie

die Originalaufnahme „Wir

sind im Westen“ von Gerd

Rauner. Eine Bildergalerie und

Pressedokumentation ergänzt

die Ausstellung. Als zeitlich befristete

Leihgabe steht der Ballon

jetzt dem neuen Museum der

bayerischen Geschichte in Regensburg

zur Verfügung. Er

wurde als Symbol für die Zeit der

gewaltsamen Teilung Deutschlands

und der Wendezeit 1970

bis 1990 ausgewählt.

Info:

Die Ausstellung hat vom 15.

September bis zum 13. Oktober

jeweils sonntags zu den gewohnten

Zeiten von 14 bis 16

Uhrgeöffnet.

Bad Steben/Thierbach - Der

Grenzerstammtisch trifft sich

diesen Monat am Montag, 16.

September, um19.00 Uhr, im

Sportheim des ATSV in Thierbachbei

BadSteben.

Genau an diesem Tag flüchtete

vor 40 Jahren eine Familie mit

Kindern in einem selbst gebauten

Heißluftballon von der DDR

in den Westen und landete unweit

von Thierbach am Finkenflug

bei Naila. Der damalige

„Ballonflüchtling“ Günter Wetzel

berichtet über die Fluchtvorbereitungen,

die glücklich ausgegangene

Flucht und das Leben

danach. Dazu wird auch

eine filmische Dokumentation

gezeigt. Anschließend steht er

für Fragen zur Verfügung.

Karin Jäger von der Stiftung Naturschutz

aus Erfurt referiert anschließend

über das Grüne

Band, dem ehemaligen Kolonnenweg

der NVA Grenztruppen.

Bereichert wird der Abend mit

Liedern der „Adelberg-Boum“

unter musikalischer Begleitung

von Roland Reuther, wobei die

Gäste animiert werden das

Rennsteig-Lied und weitere mitzusingen.

Andiesem Abend ist

auch der Bayerische Rundfunk

BR3 mit anwesend, der später

die Aufnahmen über den Grenzer-Stammtisch

im Fernsehen

ausstrahlt.

Die Bevölkerung Kur-und

Urlaubsgäste sind eingeladen.

Hinweis: Der nächstes Grenzer-

Stammtisch findet amMontag,

21. Oktober, um 19.00 Uhr, im

Gasthaus Wagner in Nordhalben

statt. Alle weiterenTermine und

Infos sind unter www.grenzer-

Stammtisch.de ersichtlich.

Reiseland Naila

Bahnhofstr. 5•95119 Naila

Tel.: 09282 9638899 •Fax: 09282 9638898

E-Mail: rls.naila@reiseland.de •www.reiseland-naila.de

Hören wie

ein Luchs!

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch !

Endlich wieder gut hören!

Aktiv im Leben stehen und daran

teilnehmen mit modernen Hörgeräten

Testen Sie bei uns kostenlos die

neueste Hörgerätetechnik

Gerne machen wir Hausbesuche!

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

www.hoergeraete-luchs.de

Helmbrechts •Luitpoldstraße 31•Tel. 09252/2515310

Naila •Frankenwaldstr.1 •Tel. 09282/984796

Neue Kollektionen

von Künstlerhand

designed

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Chor-und Orgelkonzert in der Christuskirche

Schwarzenbach a.Wald

Schwarzenbach a.Wald -Zum

100. Todestag von Philipp Wolfrum

findet am03. Oktober um

17.00 Uhr ein Chor- und Orgelkonzert

in der Christuskirche

Schwarzenbach a.Wald statt.

Im festlichenKonzert möchte die

Kantorei der Christuskirche

Schwarzenbach mit Kirchenmusikdirektor

Michael Dorn aus

Bayreuth an der Eule-Orgel die

musikalische Umgebung des

Meisters der Hochromantik noch

einmal erlebbar machen:

Philipp Wolfrum, der 1854 in

Schwarzenbach a. Wald geboren

wurde, knüpfte auf den Stationen

seiner Ausbildung und

Laufbahn unter anderem feste

Bande mit seinen Lehrern Joseph

Rheinberger und Franz

Liszt. Innige Freundschaft verband

ihn mit seinen Komponistenkollegen

Engelbert Humperdinck,

dem Finnen Jean Sibelius

sowie dem Oberpfälzer Max Reger.

Im Zentrum von Wolfrums

Schaffen als Professor und Universitätsmusikdirektor

in Heidelberg

standen neben seinen

musiktheoretischen Arbeiten vor

allem die Orgelkomposition und

sein Einsatz für die Wiederbelebung

der Musik des Johann SebastianBach.

Im Konzert, in Kooperation mit

der Stadt Schwarzenbach a.

Wald, werden die Kantorei unter

der musikalischen Gesamtleitung

von Martina Hagen-Wunner,

Michael Dorn an der Orgel,

Bürgermeister Reiner Feulner,

sowie Dr. Ulrich Wirz vom Bezirk

Oberfranken ein Gesamtbild

vom Leben, Schaffen und

der musikalischen Welt des

Philipp Wolfrum geben.

DerEintritt ist frei!

Wenzstraße 1a

Bad Steben

www.goelkel-design.de

WirimFrankenwald

5


"

"

Wohnungsauflösungen –Entrümpelungen

vom Dachboden bis zum Keller

➤ ohne Vorarbeiten durch Sie !!

Wohnungsauflösung – Entrümpelung

HERMANN

Bevor Sie Ihre Wohnung

auflösen, rufen Sie uns an!

Wohnungsauflösungen, Entrümpelungen,

Nachlässe, An- und Verkauf von

Altertümern, Hausrat uvm.

seriös –zuverlässig –günstig

für Sie unverbindlich

kostenlose Vorbesichtigung

95119 Naila, Anger 26

☎ (0 92 82) 71 42

01 75 8930079

@hermann-naila@t-online.de

6 Wir im Frankenwald

Kostengünstig mit Wertverrechnung

HMS Prell -Inh.: Stephan Prell

Kirchstraße 14 –95131 Schwarzenbach aWald

Tel.: 09289/2680053 –mobil: 0151/15521030 – Homepage: www.hmsprell.info

*Entsprechende nähere Infos per Telefon oder auf unserer Internetseite!

Suche Putzfrau

für Mietshaus

in Geroldsgrün

(Treppenhaus/Keller)

2xmonatlich, ca. 3Std.

Telefon 0159/01606601

•verschiedene

Sparpakete

07929 Saalburg-Ebersdorf

Tel. 03 66 51-65 39 74

Mobil 01 52-32 06 23 67

Wirsuchenab1.10. 2019:

Empfangsmitarbeiter

in Teilzeit,

möglichst mitHotelerfahrung.

Bewerbungen an:

HotelBad Stebener Hof

Badstraße 10

95138 Bad Steben

Telefon: 09288/9579260

E-Mail:BadStebenerHof@Lueberg.com

Baugrundstück

in Marxgrün von Privat

zu verkaufen

voll erschlossen, ca. 840 qm,

Kaufpreis: 20.000.- €

Telefon: 09282/2220982

Pflasterbau

Erfahrene Firma pflastert

Wege, Einfahrten, Stellplätze,

Terrassen, Tiefgaragen usw.

Telefon: 0171/9607178


MUSIKUNTERRICHT

Violine, Klavier,

Keyboard, Blockflöte

Ergänzungsunterricht

für Musische Realschüler

Telefon: 0157/54452019

3-Zimmer-Wohnung

Küche, Bad u. WC getrennt,

Balkon, in Bad Steben

ab 1.12.2019 zu vermieten

Telefon 09292/97342

Mietwohnung

in Obersteben

(ab 1.11.2019 frei)

EG/Fläche 62 qm

UG/Fläche 62 qm

Nähere Infos unter

Telefon 0171/5010011

Burgsteinstraße44

95179 Geroldsgrün

Reparaturvon Nähmaschinen,

Büromaschinen undComputern.

Verkauf vonNähmaschinen (gebraucht oder neu) ab 90,– €

Wirfreuenuns aufIhren Anruf: 09288/550939

Räumungsverkauf

wegen Umbau

minus 50% auf Alles

nur solange Vorrat reicht

Mo. bis Fr. 9–18 Uhr

Sa. 9–16 Uhr

bei Sopo-Fixx

Selbitzer Berg 23, 95119 Naila

Telefon: 01 62 /9477321

Gut erhaltenes

E-Bike gesucht

Telefon 09289/5106

GaststätteWaldlust

Gemeinreuth/Bernstein

95131 Schwarzenbach/Wald

09289 / 9 60 47 78 od. 09289 / 9 64 70 50

mobil 0175/7791209

Fränkisch – gemütlich – günstig – gut

Freitag, 13.09., ab 16.00 Uhr:

Fränkische SPEZIALITÄTEN

Quärkla, Presssackbrot u. v. m.

Freitag, 20.09., ab 19.00 Uhr

WIRTSHAUSSINGA

Jeden Sonntag ab 11.00 Uhr:

MITTAGSTISCH

Tischreservierung

Jeden Mittwoch ab 16.00 Uhr:

SCHASCHLIK- und

SCHNITZEL-TAG

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch:

Markus Steger und Familie

Fahrdienst

Krankenfahrten

Stadt- Fernfahrten

Rollstuhl-

fahrten

Mietwagen

Herpich

09282 -201

Inh. Matthias Herpich * 95119 Naila

Dorfwirtshaus

Hildner

Inh. Karl-Heinz Hildner

Neuengrün, Tel. 09262 /8433, Fax 555

Sonntag

reichhaltiger Mittagstisch

mit Salatbuff

et

Die Straßensperrung Geroldsgrür n/

Wolfersgrür nbitte beachten

Öffnungszeiten und Speisekarte unter

www.dorfwirtshaus-hildner.de

Wer auf Werbung

verzichtet, gleicht einem Manne ohne

Wohnung. Niemand kann ihn finden.

-Henry Ford -

Hirschberglein 45 ·Tel. 0177/5490274

Sonntag 15.09.

von 11.00 –19.00 Uhr geöffnet!

von 11.30–14.00 UhrMittagstisch

Ochsenbäckchen –Lammhaxe

Schäufele –Hirschkeulenbraten

Kalbsnierenbraten –Rumpsteak

Rinderroulade

Wir nehmen gerne Ihre Reservierung

unter 0177 /549 02 74 entgegen.


Gerber Immobilien ∙Inh. Frank Gerber

Am alten Brunnen ∙95180 Berg

Telefon 09293 -9333 144

info@gerberimmobilien.com

www.gerberimmobilien.com

Keine Verkäuferprovision!

DRINGEND HÄUSER IN ALLEN PREISKLASSEN GESUCHT

IHR IMMOBILIENMAKLER (IHK) AUS DER NACHBARSCHAFT!

Schloßberg 9•Selbitz-Rothenbürg • Tel. 09280 1323

Öffnungszeiten: Fr. 9.00 -18.00, Sa. 8.00 -12.00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung

Wir bieten Ihnen aus eigener Aufzucht und Herstellung:

Rind- und Schweinefleisch, Bauerngeräuchertes, mehr als 20 Sorten

Hausmacherwurst –frisch und in Gläsern

Außerdem: Marmeladen, Liköre, Stelzer‘s Holzofenbrot, Nudeln,

Eier, Quärkla und vieles mehr ... wir freuen uns auf Ihren Einkauf!

Bad SteBen–OBerSteBen

Telefon: 0 92 88 / 9 25 69 10

Samstag, ab 17.00 Uhr:

SCHNITZELTAG

Sonntag, ab 12.00 Uhr:

MITTAGSTISCH

mit verschiedenen Bräten

Kaufe Ihren

gebrauchten PKW

gegen Barzahlung

09282/963666

Mo.-Fr. von 8-18 Uhr

Jürgen Poser

Kirchstraße 10

95131 Schwarzenbach

Telefon: 09289-970723

Mobil: 0152-33780299

Computer-Festnetz-Handy

Reparatur

Installation

Netzwerktechnik

Ihr Fachmann für PC und Telefon

GmbH

Gasthaus

Dürrenwaider

Hammer

Dürrenwaider Hammer 3

95179 Geroldsgrün

Telefon: 09267/536

WIR FEIERN KÄ

K RWA –

FEIERN SIE MIT

Sonntag, 22.09. und

Montag, 23.09.2019

Reichhaltige Kirchweih-

Spezialitäten-Karte

Bitte reservieren Sie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

Familie Wich

Fa. Heinrich Schmidt e. K.

Schloßstraße 9

95131 Schwarzenbach/Wald

Tel.: 092 89 /269

Fax: 09289/68 61

Mail:früchte-schmidt@t-online.de

Zur Verstärkungunseres Teams suchen wir für unseren Fruchtgroßhandel

einen Mitarbeiter (m/w/d)

für eine Teil- oder Vollzeitbeschäftigung als Lagerist,

Kommissionierer und Auslieferungsfahrer.

Lkw-Führerschein Klasse Cmit gültiger Fahrerkarteerforderlich.

Bewerbung bitte an: fruechte-schmidt@t-online.de

Mobil 01 70 /7212059

95131 Schwarzenbach a. W. Nordstraße 19

■ Bagger- u. Raupenbetrieb

■ Aushub u. Abbrucharbeiten

■ Bauausführung Landschaftsbau

■ Teer- u. Pflasterarbeiten

Tel. 09289 5719 Fax: 09289 6700

Naila–ruhige Wohnlage

sonnige Wohnungin2-Fam.-Haus

1. OG:3Zi.,gr. Küche, Bad, Balkon,

Kellerräume, Gartennutzung,Garage,

Stellplatz, 107 m²

ab 1. 12. 2019 zu vermieten.

E-Mail: jumpingjack.flash@web.de

Vortrag in Schwarzenbach a.Wald und Geroldsgrün: Lohnt sich Photovoltaik noch?

Schwarzenbach a.Wald/Geroldsgrün

- Die Sonne ist die

einzige Energiequelle die Energie

gratis bis zur Haustür respektive

bis aufs Dach liefert.Mit

einer Photovoltaik-Anlage können

Sie die solare Strahlung in

nutzbaren elektrischen Strom

umwandeln. Der gewonnene

Solarstrom kann dann von Elektrogeräten

innerhalb des Hauses

genutzt werden. (Die durchschnittliche

Eigenverbrauchsquote

liegt bei etwa 30 Prozent)

Der darüber hinaus erzeugte

Strom wird ins öffentliche Netz

eingespeist. Die Technik hat sich

in der Praxis bestens bewährt:

Ende 2017 waren in Deutschland

circa 1,75 Millionen Anlagen

mit einer Leistung von

42.400 MW Leistung inBetrieb.

Dennoch stellt sich die Frage:

Lohnt sich Photovoltaik noch?

Der wirtschaftliche und sinnvolle

Einsatz von Photovoltaik-Anlagen

auf Ein- und Zweifamilienhäusern

ist von vielen Faktoren

abhängig. Um zu beurteilen,

obsich eine Photovoltaik-

Anlage für Sie lohnt, können Sie

bei einem Vortrag amMontag,

16. September um 19.00 Uhr

in Schwarzenbach a.Wald im

Saal des Philipp-Wolfrum-Hauses,

Marktplatz 17 und am Mittwoch,

25. September, um

19.00 Uhr in Geroldsgrün im

Sitzungssaal des Rathauses erfahren.

Der Vortrag richtet sich

Symbolfoto: Pixabay

vor allem an Eigentümer von

Ein- und Zweifamilienhäuser.

Der erfahrene Photovoltaik-Experte

und Energieberater Wernfried

Zeitler referiert über wichtige

Aspekte der Planung, Umsetzung

und den Betrieb einer

Photovoltaik-Anlage. Die verschiedenen

technischen Bestandteile

(Modularten, Wechselrichter,

Dachgestell) einer

Anlage werden genauso erläutert

wie die steuerliche Betrachtung

der erzielten Erlöse sowie

die Wirtschaftlichkeit der Anlage.

Die Gründe für die Anschaffung

einer Photovoltaik-Anlage

sind vielfältig.Egal ob derFokus

eher auf den Umweltschutz, der

Rentabilität oder dem Eigenverbrauch

liegt -inder Realisierung

einer Anlage ist die Vorgehensweise

weitestgehend identisch.

Grundlage für die wirtschaftlich

sinnvolle Stromerzeugung auf

Ihrem Dachist eine gute und unabhängigeBeratung.

ErlebenSie

anhand anschaulicher Bilder

und Erläuterungen das umfassende

Thema Photovoltaik.

WirimFrankenwald

7


GeführteFototouren rund um Bad Steben im Höllental:

Naturparadies entlang der Selbitz

Bad Steben - Herrliche Waldlandschaft,

murmelnde Bäche

und historische Spuren des

Bergbaus –das Höllental bietet

seinen Gästen viel Sehenswertes.

Gemeinsam mit der Foto-

Faktorei Hof können Sie diese

einmalige Naturlandschaft professionell

in Bildern festhalten

und sich am Sonntag, 22. September

2019, erstmals im Höllental

auf eine geführte Fototour

begeben.

Architekturfotografie

mit Licht undSchatten

Die Foto-Faktorei Hof entführt

die Teilnehmer des Foto-Workshops

andie Selbitz. Sie ist die

Lebensader des Höllentals mit

einem idyllischen Flusslauf, der

nicht nur faszinierende Motive

bereithält, sondern auch entschleunigt.

Zwei Stunden können

Sie hier während der Foto-

Tour„Natur pur“ genießen –nur

unterbrochen von fotogenen

steinernen Zeugen der industriellen

Vergangenheit des Höllentals.

Tipps und Anleitung vom Profi

Das wildeWasser der Selbitz ist nur eines der reizvollen Motive im Höllental.

Foto: Naturpark Frankenwald /Maria Setale

mit der Fotofaktorei Hof

Geführt und begleitet wird die

Fototour von der Foto-Faktorei

aus Hof. 2018 haben Sabine

Schaller-John und Dirk John das

kleine Unternehmen gegründet.

Mit ihrem umfangreichen und

fundierten Fotowissen sind sie

geschätzte Ratgeber, die ihr

Wissen gerne teilen. Wer sie zum

Begleiter hat, lernt viel über

Licht, Perspektiven, Bildkomposition

und Fototechnik. In der

Foto-Faktorei bekommen Sie

Erklärungen und Tipps, die Sie

verstehen und umsetzen können.

Auch ist die Teilnehmerzahl

bei den Touren begrenzt,

um genügend Zeit für die Bedürfnisse

und Fragen des Einzelnen

zu haben.

Zu Beginn der Tour erfolgt eine

kurzeErklärung zum Ablauf. Als

Fotoausrüstung empfiehlt sich

Geführte Foto-Tour durch die

Foto-Faktorei Hof mit erfahrenen

Fotografen am Sonntag,

22. September, ab14.00 Uhr.

Dauer ca. 2Stunden.

Anmeldung und Information in

der Tourist-Information –Tel.

092887470;

Kosten: 35 Euro (begrenzte

Teilnehmerzahl).

eine digitale Spiegelreflex- oder

spiegellose Kamera, Stativ und

Fern-/Kabelauslöser sind ratsam,

alle Objektive sind geeignet.

Grundkenntnisse der Fotografie

und Vertrautheit mit der

eigenen Kamerasind erwünscht,

aber kein Muss. Zur Tour, die bei

jedem Wetter stattfindet, sollten

Sie festes Schuhwerk und wetterfeste

Kleidung tragen. Nennenswerte

Steigungen sind jedochnicht

zu überwinden.

INFO:

Eine weitere geführte Fototour

findet amSamstag, 12. Oktober

2019, zum Thema „Kurpark &

Kirchen“um10.00 Uhr statt.

Vortrag: Demenz -eineKrankheit, die

jeden treffen kann!

Schwarzenbach a.Wald –ImRahmen der Bayerischen Demenzwoche

werden in einem kostenfreien Kompaktkurs Grundlagen

zum Krankheitsbild, zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt,

sowie zu Hilfemöglichkeiten und Anlaufstellen in Stadt und

Landkreis Hof. Der Vortrag „Demenz“ findet amamFreitag, 20.

September, von 16.00bis 17.30 Uhr im Philipp-Wolfrum-Haus

Marktplatz 17, Schwarzenbach a.Wald statt. Anmeldung bis

16.September telefonisch: 0 92 81 / 57 – 161, per E-Mail:

gesundheitsregionenplus@landkreis-hof.de

Weinfest derFreiwilligenFeuerwehr

Carlsgrün am 14. September

Carlsgrün -AmSamstag, 14. September findet wieder das beliebte

Weinfest der Freiwilligen Feuerwehr Carlsgrün statt. Dazu

lädt die Vorstandschaft mittlerweile zum 18.Mal ins stilvoll eingerichtete

Feuerwehrgerätehaus am Dorfplatz in Carlsgrün. Beginn

ist ab 18.00 Uhr und neben verschiedenen Weinen für jeden Geschmack

gibt es dazu auch passende Schmankerl wie Zwiebelkuchen,

Käsespieße, Schinkenbrot, Schmalzbrot und Gulaschsuppe.

Selbstverständlich fehlen auch nicht die legendären Erdnüsse,

die als kostenlose Beilage zum Weingereicht werden.Das

Auswahlverfahren für die angebotenen Weine wurde in diesem

Jahr nochmals erweitert, indem die Feuerwehr eine Erkundungsfahrt

in die unterfränkischeWeinregion unternommen und die besten

Weine in einer anstrengenden Versuchsserie teils mit erheblichenNachwirkungenausgewählthat.Die

Neuentdeckung in diesem

Jahrist die spritzige Winzerschorle mit Tonic und Lemon, die

kalt serviert ein wahrer Genuss ist. Alle Kameradinnen, Kameraden,Freunde,

Gönner undGäste sind hierzu herzlicheingeladen.

Bayerischer Kammervirtuose kommtzum Meisterkurs

Markus Wolf in Bad Steben

Bad Steben -Schon als Sechsjähriger

begann Professor Markus

Wolf mit demViolinstudium

an der Wiener Musikhochschule

–heute möchte er jungen Geigern

neue Wege aufzeigen.

Liebhaber klassischer Musik sind

herzlich zu seinem Eröffnungskonzert

am Sonntag, 15. September

um 19 Uhr inden Großen

Kurhaussaal nach Bad Stebeneingeladen.

Dort tritt der renommierte

Künstler mit seinem

Klavierbegleiter Andreas Kirpal

auf. Die Meisterschüler des Violinkurses

treten zum Abschluss

des Kurses ebenfalls im Großen

Kurhaussaal auf. Beginn dieses

Konzerts amSamstag, 21. September

ist ebenfalls um 19 Uhr.

Seit zehn Jahren ist Markus Wolf

Dozent in Haus Marteau, der

Internationalen Musikbegegnungsstätte

des Bezirks. In seinem

Eröffnungskonzert möchte

Markus Wolf seinen Meisterschülern

zeigen,welche Akzente

er in dem Meisterkurs für Violine

setzen möchte. Auf dem Programm

stehen die Sonate für

Klavier und Violine in D-Dur op.

12/1 von Ludwig van Beethoven,

das Rondo für Klavier und

Violine in h-Moll DV 895 von

Franz Schubert sowiedie Sonate

für Klavierund Violine in d-Moll

op. 108 von Johannes Brahms.

Markus Wolf unterrichtet seit

dem Jahr 2000 am Münchner

Richard-Strauss-Konservatorium

–indemselben Jahr wurde

er zum Bayerischen Kammervirtuosen

ernannt. Von 2005 an

lehrte er an der Musikhochschule

Augsburg. Mitder Integration

des Richard-Strauss-Konservatoriums

in die Hochschule ist er

seit 2008 Dozent an der Hochschule

für Musik und Theater

München. 2012 wurde Markus

Wolf zum Honorarprofessor ernannt.

Der Künstler spielt auf

der „Vollrath-Stradivarius“ von

1722. „Die Internationale Musikbegegnungsstätte

Haus Marteau

ist ein besonderer Ort der

Begegnung. Hier fokussieren

sich die jungen Künstler zusammen

mit ihren Dozenten auf die

Arbeit mit ihrem Instrument und

dasZusammenmusizieren“, sagt

Bezirkstagspräsident Henry

Schramm. Die Teilnehmer des

Meisterkurses für Violine kommen

aus Deutschland, Japan

und Schweden.

INFO:

Konzerttermine des Meisterkurses

für Violine mit Prof. Markus

Wolf

Eröffnungskonzert am Sonntag,

15. September um 19 Uhr im

Großen Kurhaussaal in Bad Steben,

Badstraße 30.

Abschlusskonzert am Samstag,

21. September um 19 Uhr im

Großen Kurhaussaal, Badstraße

30.

Eintritt an der Abendkasse: 8

Euro. Infos: www.hausmarteau.de.

8 Wir im Frankenwald


Frauen Treff Mittendrin in Bernstein a.Wald

Bernstein a.Wald -Der nächste

Treff unter dem Motto „Herbstliche

Deko“ findet am17. September

um 19.30Uhr wieder im

Gemeindehaus in Bernstein

statt. Die Organisatoren, die

evangelische Kirchengemeinde

und das Team vom Frauen Treff

Mittendrin,freuen sich auf zahlreiches

Erscheinen. Neben einigen

Gedanken zu Gottes wunderbarer

Schöpfung wird an

diesem Abend „Dein herbstlicher

Türkranz“ entstehen. Simone

Klose von der Blumerei

Klose gibt genaue Anleitungen,

verschiedene Grundmaterialien

wird sie mitbringen.

Um eine telefonische

Anmeldung

vorab

bei Sieglinde

unter

09289/1533

bei Sieglinde

oder bei Andrea unter

09289/5399 wird gebeten.

VHS-Kurse in

Schwarzenbach a.Wald

Mein Smartphone oder Tablet -

Jetzt weiß ich mehr!

Smartphone und Computer miteinanderverbinden

Workshop: Donnerstag, 19.

September2019 von 19-22 Uhr.

Viele haben schon ein Smartphone,

manche wollen noch

eines. In diesem nicht “über

technischen” Vortrag soll allen

Interessieren wichtige Informationenandie

Handgegebenwerden.

Welches Smartphone ist

das Richtige für mich, welcher

Tarif macht Sinn. Auf was muss

ich achten? Welches Betriebssystem

ist das Richtige? (Im Vortrag

wird nur Android als Betriebssystem

vorgestellt). Wie

benutze ich mein Smartphone

und welche Apps (Anwendungen)

helfen Ihnen weiter. Das

Thema Sicherheit wird ebenfalls

praxisnah erläutert. Der Vortrag

eignet sich für Anfänger genauso

wie für Benutzer des Smartphones

bzw. Tablets.

Beim Referentkann ein Skript für

3Euro (PDF-Datei als Mail) oder

6Euro als gedruckte Version erworben

werden.

Referent: Dipl.BW(FH) Andreas

Glöckl; Gebühr 12 Euro

DemenzPartner Schulung

Termin: Freitag, 20. September

2019, von 16-17.30 Uhr.

Für Angehörige und Interessierte!

EinKompaktkursmit Grundlagen

zum Krankheitsbild, zum Umgang

mit Menschen mitDemenz,

zu Hilfemöglichkeiten und Anlaufstellen

in Stadt und Landkreis

Hof.

Ziel der Initiative ist es, Wissen

über Demenzerkrankungen zu

verbreiten, um so das Verständnis

für Menschen mit Demenz

und deren Familien zu fördern.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde

sowie Informationsmaterialien

und werden anschließend

als geschulte Demenzpartner

ausgezeichnet.

Gebühr frei.

Anmeldung bis 16. September

2019 unter 09281-57407 oder

gesundheitsregionplus@landkreis-hof.de

Klangerlebnis

Termin: Donnerstag, 26. September

2019 von 19-20.30Uhr.

Einfach mal abschalten und den

Kopf frei bekommen. Lassen Sie

den Alltag mal hinter sich und

tauchen Sie in die Welt der Obertöne

mit tibetischen Klangschalen,

Zimbeln und Gongs ein.

Durch eine Klangreise können

Verspannungen und Blockaden

abgebaut werden, ebenso können

die Selbstheilungskräfte gestärkt

werden.

Leiterin: Heilpraktikerin Katja

Stölzel-Sell; Gebühr 6Euro;

Baudir einen Drachen!

Kursabend: Freitag, 27. September

2019 von 14-16.15 Uhr

im Werkraum der Grund- und

Mittelschule

Eigentlich kann man das ganze

Jahr einen Drachen steigen lassen.

Wer hat denn Lust, sich wie

früher seinen eigenen Drachen

zu basteln? Das ist gar nicht so

schwer und unter Anleitung en

tsteht sicher ein individuelles

Einzelstück.

Leiter: Werklehrer Ulf Michel;

Gebühr 9Eurozzgl.Materialkosten;

Treffpunkt: Werkraum der

Grund-und Mittelschule

Thera-Band –immer

unter Spannung

Termin:Montag, 30. September

2019 von 19-20 Uhr

Kennen Sie das kleinste Fitnessstudio

für unterwegs? Es ist das

Theraband, mit dem Muskeln

aufgebaut und Kraftausdauer

trainiert werden kann. Mit wenig

Aufwand können Übungen für

Rücken oder bestimmte Muskelgruppen

in Arm,Bein oder Schulter

angesprochen werden.

Schnell erlernt man die Kräftigung

mit Widerstand und Spannung.

Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt.

Kurse und Vorträge sind im

Philipp-Wolfrum-Haus, Marktplatz

17, Schwarzenbach

a.Wald.

Anmeldung bei Christine Rittweg

Tel. 09289-5043 oder

vhs@schwarzenbach-wald.de

Verbindlicher Anmeldeschluss

eineWoche vor Kursbeginn.

Leiterin: Ergotherapeutin Anni

Goßler; Gebühr 4Euro

Faszientraining für den Alltag

Kursabend: Mittwoch, 2. Oktober

2019 von 19-20.30 Uhr.

Faszien sind das, was unseren

Körper im Innersten zusammenhält.

Diese sind oft verklebt und

dadurch kann sich die Muskulatur

verhärten. Übungen – auch

mit einer Rolle –helfen die Verklebungen

zu lösen.

Leiter: Werner Bayer; Gebühr 6

Euro;

Mitbringen: Matte, bequeme

Kleidung; Teilnehmerzahl auf 10

begrenzt.

Filzen -Grundkurs

Kursbeginn: 7. Oktober 2019, 2

xMontagvon 17-18.30Uhr.

Lernen Sie in einem Grundkurs

mit wenig Materialeinsatz und

Zeitaufwand kreative Stücke zu

aubern. Die Möglichkeiten sind

leicht zu erlernen und vielschichtig.

Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt.

Leiterin: Gabriele Bujak; Gebühr

12 Euro;

Bodyforming

Kursbeginn: 8. Oktober 2019, 8

xDienstagvon 18-19 Uhr.

Durch gezieltes Training des Bindegewebes

können vernachlässigte

Muskelgruppen wie Bauch,

Beine und Po aufgebaut und gefestigt

werden. Stretching ist

eine optimale Ergänzung.

Leiterin: Marie-Claude Militzer;

Gebühr 33 Euro;

Mitbringen: Matte, Handtuch,

evtl. kleines Kissen, Getränk.

Jetzt ist die beste Zeit für eine

professionelle Fenstersanierung

... denn der nächste Winter kommt bestimmt!

Moderne Achenbach-Wärmedämmfenster sparen enormviel Heizkosten

Da wir alle Fenster selbst herstellen, können wir Sie objektiv beraten

ob ein Holz-, Kunststoff- oder Aluminium-EnergieSparFenster zu Ihren

Wünschen und Vorstellungen passt.

Wir sagen Ihnen,wie Sie IhrHeimeffektk iv vorEinbruch schützen können.

Wirgarantieren Ihnen eine termingerechte Fertigung,

dieumweltgerechte Entsorgung der alten Fensterund die fachgerechte

Montage Ihrer neuen Wärmedämm-Fenster.

Im Zuge der Fenstersanierung bieten wir Ihnen die nachträgliche

Dämmung der alten Rollladenkästen und eine große Auswahl an neuen

attt rakt

iven Haustüren.

Besuchen Sie unser großes Fenster- und Türenstudio in Zell:

Mo. bis Fr.von 8-12 und13-17 Uhr, samstags nach Vereinbarung.

AchenbachFensterbau GmbH

Reinersreuther Str.10·95239 Zell

Telefon 09257/941-0

www.achenbach-zell.de

FENSTER I HAUSTÜREN I ROLLLÄDEN I KUNDENDIENST

WirimFrankenwald

9


SV05 Froschbachtal

FCR Geroldsgrün

Herrenmannschaften

Damenmannschaft

14. September, 15.00Uhr: 14. September 13.00 Uhr:

FC Zell -3.Mannschaft

Damen -1.FC1927Hochstadt in Bobengrün

14. September16.00 Uhr:

1.Mannschaft -BSC Tauperlitz in Thierbach Jugend

15. September15.00 Uhr: 14. September, 11.00 Uhr:

TuS Schauenstein II -2.Mannschaft

D-Jugend -(SG) SV Holenbrunn in Bobengrün

KurzfristigeÄnderungenund weitere Termineunterwww.sv05froschbachtal.de

SV05 Froschbachtal/TSV Bad Steben

Fußball

Freitag 13.09., 19.45 Uhr, B2-Jugend-Kreisliga: JFG Hölllental 2-(SG)FSV Tirschenreuth

Samstag 14.09., 11.00 Uhr, E3-Junioren: (SG)TSV Bad Steben 3-SpVgg Bayern Hof 2

Samstag 14.09., 15.00 Uhr, 3. Herren-A-Klasse: FC Zell -(SG2) TSV Bad Steben II/

SV 05 Froschbachtal III

Samstag 14.09., 16.00 Uhr, 1. Herren-Kreisliga: SV 05 Froschbachtal -BSC Tauperlitz (in Thierbach)

Sonntag 15.09., 10.00 Uhr, E2-Junioren: (SG)TSV Bad Steben 2-TSV Köditz 2

Sonntag 15.09., 10.30 Uhr, B1-Jugend-Kreisliga: TSV Waldershof -JFG Hölllental

Sonntag 15.09., 15.00 Uhr, 2. Herren-Kreisklasse: TuS Schauenstein II -(SG1)SV 05 Froschbachtal

II /TSV Bad Steben I

Mittwoch 18.09., 18.15 Uhr, E1-Junioren: SpVgg Bayern Hof 1-(SG)TSV Bad Steben 1

Tischtennis

Freitag 13.09., 18.30 Uhr, Herren III-Bezirksklasse C: TSV Bad Steben III -SVBergIV

Freitag 13.09., 20.15 Uhr, Herren IV-Bezirksklasse D: TSV Bad Steben IV -TSV Presseck II

Samstag 14.09., 10.00 Uhr, Jungen II- Bezirksklasse B: TSV Bad Steben II -TTC Wallenfels

Dart

Samstag 14.09., 19.00 Uhr, FHP-Dart-Liga-C0:

DCSK Lichtenberg -SRBad Steben

• Heimspiele im TSV-Sportheim!

Nähere Infos unter :„www.fhp-liga.de“

HG Naila

Spieltermine:

MännlicheC-Jugend: 14.09. um 10 Uhr: Testspiel gegen TSV Hof in Naila

WeiblicheC-Jugend: 15.09. um 14 Uhr: Testspiel gegen TV Markleugast in Naila

Damen: 15.09. um 15.30 Uhr: Abschiedsspiel gegen TV Marktleugast in Naila

Trainingstermine

Dienstag 16.30 -17.45 UhrFrankenhalle

Minis (5 bis 7Jahre)

E-Jugend (8 bis 9Jahre)

Dienstag 18.00 -19.30 UhrFrankenhalle

Weibliche D-Jugend (10 bis 12 Jahre)

Weibliche C-Jugend (13 bis 14 Jahre)

Mittwoch 18.00 -19.30 UhrFrankenhalle

MännlicheD-und C-Jugend (10 bis 14 Jahre)

MännlicheB-Jugend(15 bis16Jahre)

Freitag 17.30-19.00Uhr Frankenhalle

Weibliche C-Jugend (13 bis 14 Jahre)

Männliche D- und C-Jugend (10 bis 14 Jahre)

MännlicheC-Jugend(13 bis14Jahre)

Trainingstermine

Dienstag 20.00-22.00 Uhr Frankenhalle

Samstag 09.00 -11.00 Uhr Grundschule

Freitag 17.30-19.00 UhrGymnasium

Weibliche D-Jugend (10 bis 12 Jahre)

Freitag 19.00-20.30 UhrFrankenhalle

MännlicheB-Jugend(15 bis16Jahre)

Erwachsene

A-Klasse Frankenwald 2

FCR GeroldsgrünII: Spielfrei

Kreisklasse Frankenwald

So., 15.09.19,15.00 Uhr:

SG SpVggSelbitz II/Lippertsgrün -FCR Geroldsgrün

(in Lippertsgrün)

FSV Naila

Herren:

Sonntag, 15.09. um 15 Uhr:

ATS Selbitz: FSV Naila

Sonntag, 15.09. um 13 Uhr:

ATS Selbitz 2: FSVNaila 2

Sportanlage Selbitz, Badstraße

Sportanlage Selbitz, Badstraße

A- Junioren:

Samstag, 14.09. um 13 Uhr: Sportanlage Weißenstadt

JFG Oberes Egertal: (SG) SpVggSelbitz/ FSV Naila

B- Junioren:

Sonntag, 15.09. um 9.45 Uhr:

Stadion Naila

(SG) FSV Naila/ SpVggSelbitz: JFG Oberes Egertal

C- Junioren:

Samstag, 14.09. um 12 Uhr:

StadionNaila

(SG) FSV Naila/ SpVggSelbitz: SpVggBayern Hof 3

Dienstag, 17.09. um 18 Uhr: SportanlageOberweißenbach

JFG Frankenwald: (SG) FSV Naila/ SpVgg Selbitz

Training im September: Montag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis

19 Uhr im Stadion!

D- Junioren:

Samstag, 14.09. um 10 Uhr:

Stadion Naila

(SG) FSV Naila/ SpVgg Selbitz 1: VfB Moschendorf

Donnerstag, 12.09. um 18 Uhr: Sportanlage Selbitz, Badstraße

ATS Selbitz: (SG) FSV Naila/ SpVgg Selbitz 2o.W.

E- Junioren:

Montag, 16.09. um 18 Uhr:

FSVKunstrasenplatz

(SG) FSV Naila/ SpVgg Selbitz 1: SpVgg Döbra

Samstag, 14.09. um 10 Uhr:

(SG) Wiesla Hof2:(SG)FSV Naila/ SpVgg Selbitz 2

Sportanlage Hof, Uwe Dotzauer Platz

F- Junioren:

Sonntag, 15.09. um 10 Uhr:

FSV Naila: FCR Geroldsgrün

FSVKunstrasenplatz

Vorankündigung:

Samstag, 21.09. Bayern 1Disco in der Frankenhalle Naila

Infos: www.br.de/radio/bayern1/inhalt/aktionen/bayern1-discobayern-100.html

oder auf Facebook unter FSV Naila

Für weitere Informationen und offene Fragen:

Thomas Wiedel (0160/7404411) oder

Tanja Färber (01520/6072415), 09282/ 2880795

Online: fsv-naila.de

Das Vereinsheim kann auch für Veranstaltungen verschiedenster

Art gebucht werden!

Alle Bundesliga- und Champions League-Spiele (nur bei deutscher

Beteiligung) die auf Sky übertragen werden, können im

FSV-Vereinsheim angeschaut werden.

Kleidercontainer am FSV-Vereinsheim

zugunsten der FSV- Jugend:

Nicht mehr benötigte Kleidungsstücke und Schuhe können im

Kleidercontainer eingeworfen werden. Wer die Säcke nicht selbst

transportieren kann, kann bei 1. Vorsitzenden Reinhold Hohberger

unter 0171/8773518 einenTermin zur Abholung vereinbaren.

10 Wir im Frankenwald


Kindergarten Regenbogen

Guter Start in ein neues KiGa-Jahr

Evang. Kindergarten Hand in Hand:

6. Basar „Rundums Baby und Kind“

Das Foto zeigt von links: Robert Markus, Erika Püttner, Doris Knüpfer, Kind Luisa, Corinna Golz, Stefanie

Lück, Manuela Eck, Leitung Christine Hörteis, Stadtpfarrer Andreas Seliger, Claudia Müller, Gabi Frank, Sophia

Hellpoldt, Alexandra Hopp, Kind Alina, Christiane Katzenberger

Naila - Ein neues Kindergartenjahr

hat für die RegenbogenkinderinNaila

begonnen. Es

ist schon zur Tradition geworden,

dass Stadtpfarrer Andreas

Seliger die Damen vom Kindergartenpersonal

zu Kaffee und

Kuchen einlädt und ihnen ein

kleines Geschenk überreicht.

Stadtpfarrer Andreas Seliger

stellt das neue KiGa-Jahr unter

dem Segen Gottes und heißt die

neuen Team-Mitglieder herzlich

willkommen. Gleich zu Beginn

des gemütlichen Treffens

konnte auf ein 30-jähriges

Dienstjubiläum angestoßen

werden, das kürzlich Claudia

Müller feierte. Anschließend

stimmt der Pfarrer mit wohlwollenden

und dynamischen

Worten auf das neue Arbeitsjahr

ein. Der Kindergarten sei

mit Kindern voll besetzt und es

gäbe bereits eine Warteliste. Es

kämen ständig neue Anfragen

zur Kinderbetreuung. Der katholische

Kindergarten zeichne

sich vor allem auch durch sein

soziales Engagement aus, sagte

der Pfarrer. Kinder mit Migrationshintergrund

würden hier in

vorbildlicher und stadtweit einmaliger

Weise in die Gesellschaft

und das Leben inunserem

Land integriert, fassten

Pfarrer Andreas Selger und Ki-

Ga-Leiterin Christine Hörteis

zusammen. Niemand im Team

scheue sich vor der Herausforderung

fremdsprachliche Kinder

mit Einheimischen zusammenzubringen

und zu erziehen.

Es gäbe keine Ressentiments

Fremden gegenüber und der katholische

Kindergartenbetrieb

erfreue sich größter Beliebtheit

in der Stadt Naila und in der

ganzen Umgebung, berichteten

Kindergartenleitung und Pfarrer

mit Stolz. Neu im Team seien

als Erzieherin Erika Püttner,

als Berufspraktikantin Sophia

Hellpoldt, seit November 2018

Stefanie Lück und seit Januar

2019 Doris Knüpfer und für das

SPS 1zur Ausbildung Tim Böhner.

Stadtpfarrer Andreas Seliger

überreichte jeder Mitarbeiterin

ein kleines Geschenk, es

gab eine gesellige und heitere

Runde. Claudia Müller bedankte

sich für die Glückwünsche

zum Jubiläum und die neuen

Mitarbeiterinnen wurden inAnwesenheit

von Verwaltungsangestellter

Christiane Katzenberger

und Mitarbeiter Robert Markus

feierlich aufgenommen.

Naila -Der Elternbeirat lädt am Samstag, 14. September, von

9.00 bis 12.00 Uhr zum Basar rund ums Kind ein.Verkauft und gekauft

werden alle Sachen von Anfang an, Umstandskleidung, Baby-

und Kinderausstattung,Spielzeug, Bücher, Tischewerden gestellt.

Die Standgebühr beträgt 5Euro pro Tisch. Aufbau ist am

Samstag ab 8.30 Uhr. Alle Einnahmen aus dem Verkauf behalten

dieTeilnehmer selbst. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Informationen und Anmeldung bitte über Evang. Kindergarten

Hand in Hand, Albin-Klöber-Str. 9, 95119 Naila, Tel.: 09282/1094.

Studienkreis: Englischhilfe online

Naila -Nach sechs Wochen Sommerferien fällt es vielen Schülerinnen

und Schülern schwer, wieder in den Schulmodus umzuschalten.

Besonders in Englisch bereitet dies häufig Probleme.

Unter studienkreis.de/englischhilfe sind viele Aufgaben, Tests,

Übungen und Lernvideos zu wichtigen Themen aus dem Englischunterricht

übersichtlich zusammengestellt. Wer Probleme in

Deutsch oder Mathematik hat, findet auch für diese Fächer unter

studienkreis.de/deutschhilfe und studienkreis.de/mathehilfe eine

Fülle an kostenlosem Übungsmaterial. Info: Am Donnerstag, 26.

September lädt der Studienkreis Elternvon 17 bis 19 Uhr zu einem

Infoabend ein. Thema: „So startet mein Kind gut ins neue Schuljahr“.

ANZEIGE

CasinoLive am Samstag, 21. September

mit Mademoiselle Mirabelle

Bad Steben -Musique-Comédie

mit plüschigem Humor und

daunigen Launen erwartet die

Gäste bei der CasinoLive-Veranstaltung

der Spielbank Bad Steben

am Samstag, 21. September.

Mademoiselle Mirabelle

entzückt nicht nur durch ein

perfekt gebrochenes Deutschfranzösisch,

mit dem sie selbst

gestandene Französischlehrer

verunsichert, sondern auch

durch ihre ganz eigene Show aus

Comedy, Theater und Musik. So

verführt sie ihr Publikum mit

Charme scharf und dennoch liebevoll

-mit „guitare“ und Glitzern

in den Augen -indie Welt

unseres stolzen Nachbarn. Dabei

bleibt sie stets eine Mademoiselle,

ohne grobschlächtige

Sprüche und Schenkelklopfer,

liebenswürdig,aberauch streng,

wenn’s um die Ehre des Croissants

geht. Eine leichtfüßige,

höchst amüsante und vielseitige

Show, die weder die Tiefen des

Tiefganges noch die der Politik

sucht, und dennoch für großartige

und kurzweilige Unterhaltung

sorgt. Oder vielleicht

grade deswegen!

INFO:

Eintrittskarten für die Kabarettveranstaltung

gibt’s täglich ab 13

Uhr an der Casino-Rezeption

oder unter www.spielbankenbayern.de/events,

zum Ticketpreis

von 20 Euro. Für den Besuch

des Events müssen Sie

mindestens 21 Jahrealt sein und

einen gültigen Personalausweis

mit sich führen. Wer nach der

Veranstaltung nicht sofort den

Heimwegantretenmöchte,kann

denAbend spannend ausklingen

lassen. Mit der CasinoLIVE-Eintrittskarte

erhält jeder Besucher

zusätzlich das kostenfreie Casino-Special.

Dieses beinhaltet ein Glas Prosecco,

VIP-Jetons im Wert von 4

Euro und ein Demonstrations-

Spiel im Roulette.

www.spielbanken-bayern.de

Mademoiselle

Mirabelle

Vieles und davon reichlisch

Samstag

21.9.201919

20.00 Uhr

Ticketpreis: 20 €, Tickets unter www.spielbanken-bayern.de/events/

Eintritt ab 21 Jahren, gültiger Lichtbildausweis erforderlich.

WirimFrankenwald

11


Am Samstag, 21. Septemberinder Schulturnhalle:

Kinder-Kleider-Börse

in Geroldsgrün

Geroldsgrün -Auch in diesem

Herbst 2019 findet am 21. September

von 09.30 Uhr -12.00

Uhr in der Schulturnhalle am

Mühlhügel die Geroldsgrüner

Börsestatt.

Von modischer Herbst -Winterkleidung

bis Größe 164, Schuhe,

Spielsachen keine Stofftiere,

Bücher, CDs, DVDs, Schlitten,

Kinderfahrräder, Kinderwagen,

Autositze und Erstausstattung

kann man alles finden und abgeben.

Annahme:

Freitag 20. September von

14.00-19.00 Uhr

maximal 50Teile davon 3Paar

Schuhe

Rückgabe 21. September

von 15.30-16.00Uhr

Der Erlös kommt den Kindern

der Gemeindezugute!

Für Infos und Helfer

stehen ihnen:

Anja Herrmann:

09288-6567

AnitaRank: 09288-925073

zur Verfügung.

Bekleidungsfachschule begrüßt neue Schüler

Naila -Auch in diesem Jahr sind

wieder jungeMenschen aus dem

ganzenBundesgebietnachNaila

gekommen. Hier haben sie an

der Berufsfachschule eine zweijährige

Ausbildung zur Bekleidungstechnischen

Assistent(-in)

begonnen. Im Rahmen der Einschulung

begrüßte 1. Bürgermeister

Frank Stumpf die Schüler

und überreichte eine Broschüre

der Stadt Naila mit vielen

wichtigen Informationen über

den Ort.

Das Foto zeigt die Leiterindes Schulzentrums MonikaNestvogel, Lehrkraft

Anett Munzert, 1.Bürgermeister Frank Stumpf, Klassenleitung

Evelyn Leuenberger, zusammen mit den neuen Schülern.

Spiele beim 1. FC Höllental

Samstag, 14.09., 13.30Uhr:

JFGHöllental-TSVWaldershof (A-Jugend-Kreisliga)

16.00Uhr:

1. FC Höllental-TUS Schauenstein(Kreisliga),

beide Spiele in Lichtenberg

Sonntag, 15.09., 15.00Uhr:

1. FC HöllentalII-SpVggDöbra(A-Klasse, in Issigau)

Pilzexkursion mit

dem WeberhausMarlesreuth

Marlesreuth -Es

ist wieder soweit:

Die Schwammazeit

beginnt.

Deshalb bietet

am Sonntag, 15.

September, das

Weberhaus Marlesreuth

von

13.00 bis 16.00

Uhr eine fachkundige

Pilzexkursion

an unter

dem Motto: „Wer Schwamma kennt lebt länger“. Gemeinsammit

dem Pilzexperten gehtesindie Wälderrund um Marlesreuth.Dort

werden vor Ort die heimischen Pilze bestimmt und ihre Erkennungsmerkmale

aufgezeigt. Zwar sind nicht alle Pilze giftig, aber

bisweilen hat schon ein einziger Gallenröhrling, auch Bitterling genannt,

ein Pilz, der dem Steinpilz sehr ähnelt, eine ganze Pilzmahlzeit

verdorben. Interessierte treffen sich um 13.00 Uhr an

der Straße von Naila nach Marlesreuth, Abzweigung nach Nestelreuth.

Von dort startet die Exkursion. Wer nicht weiß, wie er

dort hingelangen soll, meldet sich bei Jörg Franz vom Weberhausteam

unter 0170 4923542.Ein geringerUnkostenbeitragwird

erhoben. Der nächste Termin im Jahr 2019: Sonntag, 6. Oktober

14 bis 16Uhr: „Wir binden Kränze“ -mit Anmeldung und Materialkosten

Besichtigungstermine des Weberhauses können

außerdem vereinbart werden unter 0170/4923542(Jörg Franz).

Abend-Spielzeug und

Kleiderbasar in Berg

„Das einzige Wichtige im Leben

sind die Spuren von Liebe

die wir hinterlassen wenn wir gehen“.

In Liebe und Dankbarkeit haben wir Abschied genommen von

meiner Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Christa Sidow

* 7. 12. 1934 †30. 8. 2019

Bad Steben, Geroldsgrün, Appleton/USA,

den 11. September 2019

Auf Wunsch der Verstorbenen fand die Beisetzung in aller Stille statt.

Für alle Anteilnahme herzlichen Dank.

Wir vermissen Dich:

Astrid und Lothar

Markus

Torsten, Beth, Luisa und Fritz

Berg -Der Elternbeirat und das Kita Team der Jakobus-Kindertagesstätte

Berg veranstalten am Freitag, 18. Oktober, von 16.30

bis 19.00 Uhr einen Abend-Spielzeug und Kleiderbasar im Mehrzweckgebäude

(Schlegelweg 3) in Berg. Es werden Baby- und

Kinderausstattung, Umstandskleidung, Spielsachen und Bücher

angeboten. Gegen eine Tischgebühr von 8Euro (diese kommt zu

100 Prozent dem Kindergarten zugute) kann alles „rund ums Kind“

verkauft werden. Die Einnahmen verbleiben dabeivollständigbeim

Verkäufer. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Unter

Tel.Nr. 0160/ 6007214 könnenTische reserviert und weitere Infos

eingeholtwerden.

12 Wir im Frankenwald


74. Vertriebenenwallfahrt nach Vierzehnheiligen

Naila /Vierzehnheiligen - An

der 74. Wallfahrt der Vertriebenen,

Flüchtlinge und Aussiedler

in Vierzehnheiligen nahmen

auch Heimatvertriebene aus

Naila, den Kreisgruppen Hof und

Kulmbach teil. Der Bezirksvize-

Obmann der Sudetendeutsche

Landsmannschaft Adolf Markus

hatte hierfür Bus- und Pkw-Mitfahrgelegenheiten

organisiert.

In einer kleinen Prozession, bestehend

aus Fahnen- und Trachtenabordnungen

und anderem

von Sudetendeutschen, Schlesiern,

Donauschwaben, Pommern

und Preußen, zogen die

Gläubigen mit Bischof Monsignore

Vlastimil Krocil aus Budweis,

dem Vertriebenenseelsorger

der Erzdiözese Bamberg

Monsignore Herbert Hautmann

und weitere Konzelebranten und

den Ministranten durch das

Hauptportal vorbei am Gnadenaltar

in die Basilika ein. Der

Festgottesdienst wurde musikalisch

von Udo Dauer an der Orgel

und von Sängerin Evi Kral

umrahmt.

Bezirksvizeobmann Adolf Markus organisierte die Bus- und Pkw-Mitfahrgelegenheiten

zur Wallfahrt nach Vierzehnheiligen. Das Foto zeigt

ihn gemeinsam mit Bannerträger Jürgen Nowakowitz.

Franziskanerpater Alexander

und Monsignore Herbert Hautmann

begrüßten die rund 1.000

Wallfahrer am Gnadenort der

vierzehn Nothelfer als einer Insel

der Barmherzigkeit und verwiesen

auf den brutalen Umgang

mit denMenschen vor 75 Jahren

in Kriegs- und Nachkriegsjahren,

aber auch auf die gegenwärtig

zunehmende Unbarmherzigkeit.

Hautmann, der

Hauptinitiator dieser Wallfahrt,

freute sich über den Besuch des

Bischofs aus Budweis und verwies

auf den heiligen Johannes

Nepomuk Neumann, der aus

dem böhmischen Prachatiz

stammt, das in Hautmanns Diözese

liegt. Johannes Nepomuk

Neumann wird von viele Vertriebenen,

vor allem aus dem

Sudetenland,verehrt.

Bischof Vlastimil Krocil bezog

sich in seiner Ansprache auf das

Festlicher Einzug in die Basilika mit Pfarrer Eduard Vastag, Pfarrer i.R.

Thomas Thielscher, Domkapitular Thomas Teuchgräber, Monsignore

Herbert Hautmann und Bischof VlastimilKrocin.

Sonntagsevangelium, wo es bei

Lukasumdie vorderen Plätze bei

einem Gastmahl geht. Der Bischofforderte

seineZuhörer auf,

als besinnliche Menschen dem

Nächsten gegenüber bescheiden

zu sein und Gott zu preisen.

Bei der Marienandacht am

Nachmittag stellte Monsignore

Herbert Hautmann fest, dass das

Christentum wesentlich dazu

beigetragen habe, dass in dem

Nachkriegschaos vor 75 Jahren,

mit 15 Millionen deutschen Heimatvertriebenen,

die Deutschen

sich nicht gegenseitig aufgerieben

hätten, sondern die Integration

gelungensei, damals auf

der Grundlage eines weitverbreiteten

christlichenGlaubens

Dies bekräftigte auch Franz Kubin,

Vorsitzender der Ackermanngemeinde

Bamberg, der

die Ansprache hielt: „Unsere

Vierzehnheiligen-Wallfahrten

sind entstanden aus der Not

nach den schrecklichen Ereignissen

von Krieg, Enteignung

und Vertreibung, die unsere

Heimat, Deutschland und die

Welt verändert haben und uns

die Heimat raubten. Hier in

Vierzehnheiligen haben Menschen

Vergebung von Schuld erlangt,

haben wieder Mut gefasst

für ein neues Leben. Und: Wir

sind angeleitet worden, erlittenes

Unrecht nicht zuvergessen,

sondern zu verzeihen und so

beizutragen zur Versöhnung

zwischen uns und den östlichen

Nachbarn. Wir sind heute Gott

dankbar dafür, dass wir, wie

kaum eine Generation vor uns,

in einem freiheitlichen Land seit

über 70 Jahren in Friedenund in

Wohlstand leben können.

Fit +Fun -Schnuppertag

beim TSVCarlsgrün

ANZEIGE

Carlsgrün - Die große Ferienund

Urlaubszeit ist leider fast

schon wieder vorbei, doch der

TSV Carlsgrün/Frankenwald

sorgt dafür, dass Action und Bewegung

bleiben! Am 15. September

konzentriertsich im Bad

Stebener Ortsteil alles auf Sport,

Spiel und Spaß.

Unter Federführung seiner über

20 lizenzierten Übungsleiter

öffnet der Verein ab 14.00 Uhr

die Tore der Turnhalle und präsentiert

ein reichhaltiges Programm

mit 16vielfältigen Aktivitäten.

Bei diesem Sportmix quer aus

allen Abteilungen und Angeboten

des Vereins kann jeder reinschnuppern

und gleich mitmachen.

Egal ob jungoderjunggeblieben,

die Freude an der Bewegung

steht imVordergrund.

Erstmals mit dabei ist auch das

Spielmobil des Kreisjugendrings

Hof mit einigen Überraschungen.

Von Prellball, über Turnund

Tanz, bis hin zu Nordic Walking,

Zorbingbälle und Sommerbiathlon

wird so In- wie

Outdoor vieles geboten. Vielleicht

entdeckt der ein oder andere

so eine ganz neue, begeisternde

Sportart für sich!

Alle besonders fleißigen Teilnehmer,

die mindestens 10 Stationen

absolviert haben, erhalten

als Belohnung eine Überraschung.

Abgerundet wird der

bunte Nachmittag von Stärkungen

und Freuden für das leiblicheWohl

im Sportlercafé.

Leckere Kuchen, duftender Kaffee

sowie Snacks und kühle Erfrischungen

stehen bereit. Weitere

Infos gibt’s auch auf der

Vereinshomepage

www.tsv-carlsgruen.de.

unter

WirimFrankenwald

13


Amtliche Mitteilungen der Stadt Lichtenberg

Geschäftszeiten

Verwaltungsgemeinschaft Lichtenberg

Geschäftsstelle: Rathaus Lichtenberg

Marktplatz 16, 95192 Lichtenberg

Telefon: 09288/9737-0 /Fax:09288/9737-37

E-Mail:info@vg-lichtenberg.de

Internet: www.vg-lichtenberg.de

Montag: 08.00Uhr bis 12.00Uhr

14.00Uhr bis 18.30Uhr

Dienstag: 08.00Uhr bis 12.00Uhr

Mittwoch: 08.00Uhr bis 12.00Uhr

Donnerstag: 08.00 Uhr bis 12.00Uhr

14.00Uhr bis 16.30Uhr

Freitag: 08.00Uhr bis 12.00Uhr

Dienstag- und Mittwochnachmittag ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Terminvereinbarungen sind möglich.

Nebenstelle: Rathaus Issigau

Dorfplatz 2, 95188 Issigau

Telefon: 09293/301/Fax: 09293/7459

E-Mail:issigau@vg-lichtenberg.de

Montag: 08.15Uhr bis 12.00Uhr

17.00Uhr bis 18.30Uhr

Dienstag: 08.15Uhr bis 12.00Uhr

Mittwoch: 08.15Uhr bis 12.00Uhr

Donnerstag: 08.15 Uhr bis 12.00Uhr

Freitag: 08.15Uhr bis 12.00Uhr

Online erreichen Sie uns unter www.vg-lichtenberg.de

oder über nachfolgende QR-Codes

Homepage

Bürgerserviceportal

Müllabfuhr Leerungen in Lichtenberg

Dienstag, 17.09.2019

Dienstag, 24.09.2019

Leerung der Restmülltonne

Leerung der Biotonne und der Papiertonne

Wertstoffinseln –Stellplätze

für Glas- und Leichtstoffcontainer

Standorte in Lichtenberg: Ferienpark,Poststraße, Sportplatzweg

Einwurfzeiten werktags 7.00 Uhr bis 19.00Uhr

Das Einwerfenaußerhalb dieser Zeiten ist zu unterlassen!

Weiter wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Einwerfen bzw. die Ablage

von Lebensmitteln verboten ist!

KostenloseHotline für Containerleerung: 0800 /263 463 2

Altkleidersammelcontainer des AZV:

Ferienpark

Poststraße

Sportplatzweg

Ärztliche Versorgung in Lichtenberg

Praxis

Dr. med. Franziska Häußinger

Dipl.med.Evgenij Gebert

Bad Stebener Straße2(EG)

95192Lichtenberg Tel. 09288 /6333

Sprechzeiten:

Lichtenberg

Hinweiszur Veröffentlichung

von Geburtstagen und Ehejubiläen

Nach §50Abs. 2Bundesmeldegesetz (BMG) darf die Meldebehörde der Presse

eine Melderegisterauskunft über Alters- und Ehejubiläen von Einwohnern erteilen,

wenn die Betroffenen der Auskunftserteilung nicht widersprochen haben. Soll die

Veröffentlichung von Geburtstags- bzw. Ehejubiläen unterbleiben, werden die Betreffenden

gebeten, mindestens 2Wochen vor dem Jubiläum bei der Stadt Lichtenberg,Zimmer

1, Tel. 09288/9737-12,Widerspruch gegen die Weitergabeder Daten

einzulegen. Veröffentlicht werden 75./80./85./90./95./ab 100 jeder Geburtstag,

Goldene Hochzeit, DiamanteneHochzeitund Eiserne Hochzeit.

Termine Wertstoffmobil für September 2019

Standort: Lichtenberg, Poststraße –hinter der ehem. Dreschhalle

NächsterTermin:

Mittwoch, 18.09.2019

von 10.00 Uhr –18.00 Uhr

Problemstoffmobil

Bad Steben: 27.09.2019,Festplatz „Sachsenruh“

von 13.00 Uhr bis 14.00Uhr

Mo:

Mo:

Di +Mi+Fr:

Do:

Issigau

Dorfplatz 2

95188Issigau

Do:

8.30Uhr –13.00 Uhr

17.00 Uhr –19.30 Uhr

8.30Uhr –12.00 Uhr

16.00 Uhr –18.30 Uhr

Tel.09293/932633

08.00 Uhr–12.00 Uhr

BadSteben

Alexander von Humboldt-Klinik

Dr.-Gebhardt-Steuer-Str. 24

95138Bad Steben Tel. 09288 /920659

Mo:

14.00 Uhr–15.00 Uhr

Berg

RothleitenerWeg 6

95180Berg Tel.09293/93 31 97-0

Mo:

08.30 Uhr–13.00 Uhr

Di +Mi+Fr: 08.30 Uhr–12.00 Uhr

Di:

16.30 Uhr –19.00 Uhr

Do:

16.30 Uhr –19.00 Uhr

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel. 116 117

Integr. Leitstelle Hochfranken: Tel.09281/7395-100

Krankentransport: Tel. 09281/19 22 2

Rettungsdienstund Feuerwehr: Tel.112

14 Wir im Frankenwald


Aus Lichtenberg

TSV Lichtenberg:Kurse starten

am 18. September

Nochist die Abteilung 50+ in der Sommerpause!

Wir beginnen wieder am 18. September um 18.00 Uhr mit der

Gymnastik in der Turnhalle des TSV.

Beginn der Wassergymnastik in der Therme Bad Steben ist am

19.09.2019 um 17.00 Uhr.

VorsichtKinder!

Die Holzfigur soll alle Verkehrsteilnehmer

auf die spielenden

Sprösslinge auf dem

neuen Kinderspielplatz am

Carlsgrüner Weg hinweisen,

denn Kinder laufen oft unbedacht

auf die Straße und sind

sich ihrer Gefahren nicht bewusst.

Deshalb liebe Fahrzeugführer -

hiersind Kinder, bitte fahrt vorsichtig!

Der OGV Lichtenberg lädt

zu einem Tagesausflug ein

Den ersten Taginder Schule

Sechs Mädchen aus Lichtenberg zählten zuden Abc-Schützen, die am 10. September ihren ersten

Schultag hatten. Vier besuchen die Alexander von Humboldt-Grundschule in Bad Steben und werden

von Lehrer Stephan Franz unterrichtet und zwei gehen in die evangelische Schule in Naila und habenRebecca

Ammon als Klassenlehrerin.

Am Sonntag, 13. Oktober, fährt der Obst- und Gartenbauverein

Lichtenberg zum Zwiebelmarkt nach Weimar mit Führung durch

Weimar und Einkehr auf der Rückfahrt.

Abfahrtszeit: 08.00Uhr Feuerwehr

08.10Uhr Ferienpark

Kosten: 20 Euro für Erwachsene

18 Euro für Kinder

Anmeldungund Bezahlungbei: Eva Horn, Dürrer-Grund-Weg

15,95192Lichtenberg, Tel. 09288/6307

WirimFrankenwald

15


Aus Lichtenberg

Ritter,Gaukler,Musiker und Ständler:

16 Wir im Frankenwald


Aus Lichtenberg

Daswar das 19. Burgfest

WirimFrankenwald

17


Aus Lichtenberg

VERANSTALTUNGEN in Lichtenberg

14.09–

22.09.2019

FFW Lichtenberg Übung Gerätehaus

14./15.09.2019 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

15.00 Uhr

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

14.09.2019 18.00 Uhr Freiwillige Feuerw

ehr Lichtenberg Monatsabend Feuerw

ehrhaus

15.09.2019 07.00–11.00 Uhr Fischereiverein Lichtenberg Tandemangeln Badesee

20.09.2019 15.00 Uhr Evangelische Kirchengemeinde Lichtenberg Seniorennachmittag Gemeindehaus

21./22.09.2019 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

15.00 Uhr

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

24.09.2019 19.30 Uhr Landeskirchliche Gemeinschaft Gemeinschaftsstunde Gemeindehaus

25.09.2019 20.00 Uhr MSC Lichtenberg Monatsversammlung Burghotel

27.09.2019 15.00 Uhr Evangelische Kirchengemeinde Lichtenberg Kinderkino Gemeindehaus

28./29.09.2019 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

15.00 Uhr

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

28.09.2019 12.00 Uhr Freiwillige Feuerw

ehr Lichtenberg Leistungsprüfung Gerätehaus

29.09.2019 MSC Lichtenberg Tagesausflug

01.10.2019 19.00 Uhr Bürgeraktion Lichtenberg Treff

en

Gemeindehaus

03.10.2019 Frankenwaldverein Lichtenberg Herbstwanderung nach Hirschberg Henri-Marteau-Platz

03.10.2019 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

15.00 Uhr

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

04.10.2019 Burgfreunde Lichtenberg Helferessen Turnhalle des TSV

05.10.2019 08.00 Uhr Fischereiverein Lichtenberg Arbeitseinsatz Tränkteich

05./06.10.2019 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

15.00 Uhr

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

Mo. 18.00 Uhr Sportschützen Lichtenberg, Bogenabteilung Bogenschießen in den ungeraden

Kalenderwochen

Schützenhaus

Mo.

18.00 Uhr,

19.00 Uhr

Sportschützen Lichtenberg, Bogenabteilung

Jugendtraining LG/LP in den ungeraden

Kalenderwochen

Schützenhaus

Mo. 19.00 Uhr DLRG OV Bad Steben –Lichtenberg Montagsschwimmen DJSA Bronze, Silber,

Gold

Therme Bad Steben

Mo. 20.00 Uhr DLRG OV Bad Steben –Lichtenberg Rettungsschwimmausbildung Therme Bad Steben

Di. 17.00 Uhr Burgfreunde Lichtenberg Arbeitseinsatz Scheune Rubgartenweg

Di./Fr. 19.00 Uhr Sportschützen Lichtenberg Schießtraining für die Erwachsenen Schützenhaus

Mi. 19.00 Uhr Burgfreunde Lichtenberg Schwertkampf: Ritter des Einhorns Turnhalle Freizeitzentrum

Do. 18.00 Uhr Sportschützen Lichtenberg Schießtraining für die Erwachsenen in den

geraden Wochen

Fr. 19.30 Uhr Ev. Kirchengemeinde Jugendtreff

Schützenhaus

Laden am Marktplatz

Sa. 10.00 Uhr Sportschützen Lichtenberg Schießtraining für die Erwachsenen VDRBW Schützenhaus

Sa. 14.00 Uhr Sportschützen Lichtenberg Schießtraining für die Erwachsenen BDMP Schützenhaus

So. 10.30 Uhr Ev. Kirchengemeinde Kids-Gottesdienst Gemeindehaus

Alle Angaben ohne Gewähr

18 Wir im Frankenwald


Aus Lichtenberg

Frauenbruncham28. September:

Der Duft des Himmels

Kinderkino in Lichtenberg am 27. September

Hilfe, unser Lehrer

ist ein Frosch

Am Freitag, 27. September

startet dasKinderkino um 15.00

Uhr imevangelischen Gemeindehaus

mit dem Spielfilm

„Hilfe, unser Lehrer ist ein

Frosch“.

DerSpielfilm wird empfohlenab

6 J. und wird als „besonders

wertvoll“ eingestuft.

Die Handlung:

Als die Schülerin Sita eines Tages

entdeckt, dass sich ihr Lieblingslehrer

Franz manchmal in

einen Frosch verwandelt, setzt

sie gemeinsam mit der restlichen

Klasse alles daran, ihrem

Lehrer zu helfen und sein Geheimnis

zu bewahren. Als ein

neuer Direktor die Schule übernimmt,

spitzt sich die Lage zu.

Der Schulleiter schätzt Franz‘ liberale

Methoden gar nicht und

hat außerdem selbstein dunkles

Fotos: dpa

Geheimnis. Schaffen Sita und

ihre Freunde es, das Geheimnis

von Lehrer Franz zu bewahren?

Alle Kinder sind herzlich eingeladen!

Herzliche Einladung zum Frauenbrunch „Der Duft des Himmels“

am 28. September um 10 Uhr im Lichtenberger Gemeindehaus!

DiesesMal bietet die evangelischeKirchengemeindeLichtenberg

nach einem leckeren und entspannten Brunch an, Parfüm selbst

herzustellen. (Materialkosten ca. 3Euro)

EinUnkostenbeitrag von5Euro wird beim Frauenbrunch erhoben.

Anmeldungen im Pfarramt an, Telefon:09288/438.

Spiele beim 1. FC Höllental

Samstag, 14.09., 13.30 Uhr:

JFG Höllental-TSV Waldershof(A-Jugend-Kreisliga)

16.00 Uhr:

1. FC Höllental - TUS Schauenstein (Kreisliga),

beide Spiele in Lichtenberg

Sonntag, 15.09., 15.00 Uhr:

1. FC Höllental II -SpVggDöbra (A-Klasse, in Issigau)

Flohmarktder Stadt Lichtenberg

Wann: Am Montag, 16.September

in der Zeitvon 16.00bis 18.30 Uhr

Wo: In der alten Schule in Lichtenberg, Schulstraße 12,

Zugangüberden Pausenhof

Was: AlteSchultische und -stühlesowiesonstige

Gegenstände

Einladung an alle Lichtenberger Kinder!

Der Obst- u. Gartenbauvereinhat im April Sonnenblumenkerne ausgegeben.

Wir möchten messen bei wemdie Längste gewachsen ist.

Auch wenn die Blüte schon Kerne hat.

Ein Überraschungstisch steht bereit.

Termin am:

Samstag, den 14.September 14.00 Uhr,

am Obst-und Gartenbauvereinshaus.

Wir freuen uns über rege Beteiligung

Euer OGV-Team

IMPRESSUM

Verantwortlich für denLokalteilLichtenberg:

Holger Knüppel, Erster Bürgermeister der StadtLichtenberg;

Redaktion allgemeiner Teil: NicoleRoesmer,

E-Mail:redfrankenwald@kurier.de,

Herausgeber: NordbayerischerKurier Zeitungsverlag GmbH,

Theodor-Schmidt-Str. 17,95448Bayreuth,

Anzeigen: Agentur Pilz,

Erscheinungsweise: Wöchentlich freitags,

Redaktionsschluss: Dienstag, 10 Uhr,

Satz: NordbayerischerKurier;

Druck: Druckzentrum Hof,

Gesamtauflage: 16 000;

Titelfoto: 10. Nordic Walking-Tag der VfR Steinbach

WirimFrankenwald

19


Konzert mit Markus Segschneider

Gitarrenklänge

20 Wir im Frankenwald

Naila -GrenzenloserFingerstyle

–„Ein Mann, sechs Stahlsaiten,

und nicht einen Augenblick

kommt das Gefühl auf, dass etwas

fehlt“.Der Kritiker hat Recht

–man kann tatsächlich von Musik

nicht mehr erwarten als das,

was der Kölner GitarristMarkus

Segschneider als Solist in überreichem

Maß bietet:

wunderschöne Melodien, Harmonien,

diezugleich sanft sind

und doch reizvoll, unfassbare

Klangfülle, fast klassisch schöner

Ton auf Stahlsaiten, perlende

Läufe in der Geschwindigkeit

geölter Blitze, satter Groove.

Jazz,Folk, Pop, Funk –alles wird

gelassen verwoben zueiner Musik,die

lebensfroheStimmung

vermittelt.

Das Konzert findet am Mittwoch,

18.September, ab 19 Uhr

in der Stadtbibliothek Naila

statt.

Eintritt: 12 Euro, Schüler 6Euro

Weitere Infos unter www.

markus-segschneider.de

BildungskreisHutzn StubnNaila:

Vortrag zur Energie-Zukunft

Naila –Der Firmeninhaber der FEG Elektrobau Naila, Udo Ebert,

informiert am Dienstag, 17. September, um 18 Uhr im Kettelerhaussaal

Naila im Rahmen der Erwachsenenbildung in der Hutzn

Stubnzum Thema Energie-Zukunft-Wiewerdenwir in Zukunftleben..

Zu diesem Fachvortrag mit Video-Einspielung über dieses

aktuelle Thema sind alle Männer und Frauen herzlich eingeladen.

Der Eintrittbeträgt 1Euro.

25. September,18Uhr

Besichtigung Wasserwerk

Schwarzenbach a.Wald -Wokommt unser Wasser her? Wasserwart

Michael Grießbach erklärt in den Räumen des Wasserwerkes

die technischen Anlagen und die Wasseraufbereitung.

DazugibtesGeschichtliches seit dem Bau im Jahr 1905.

Termin:Mittwoch, 25.September von 18.00-19.30 Uhr.

Treffpunkt Infostand Schützenstraße; Mit Fahrgemeinschaften

gehtesdann zum Wasserhaus.Gebühr 3Euro. Teilnehmer auf 25

begrenzt.

Das Foto zeigt die Reiseteilnehmer des Freundeskreises Haus Marteau vor dem Konzert in der Kulturstätte

Schloss Grafeneggmit Vorsitzender Ulrike Brett-Einsiedel (vorneZweite vonlinks).

Freundeskreis Haus Marteau

Musikalische Reise ins UNESCO-

Weltkulturerbe Wachau

Naila -Eine abwechslungs- und

erlebnisreiche dreitägige Fahrt

nach Niederösterreich hat der

Freundeskreis des Hauses Marteau

Lichtenberg Ende August

unternommen. Über Weiden,

Passau, Wels ging es mit dem

Bus zunächst nach Melk, wodie

25-köpfige Reisegruppe ein Linienschiff

der Donau-Dampfschifffahrtsgesellschaft

bestieg.

Mit einem Blick vom Wasser auf

das Stift Melk ging es vorbei an

Spitz und Dürnstein mit seiner

Barockkirche und Burgruine circa

35 km bis zum Zielort Krems.

Dort wurden alle Teilnehmer in

dem altstadtnahen Hotel Unter

den Linden untergebracht. Die

Chefin des Hauses begrüßte die

Gruppe mit einem Gläschen

Schnaps und wünschte einen

guten Aufenthalt. Tags darauf

ging es nach einem reichhaltigen

Frühstück zum nahe gelegenen

Schloss Grafenegg, wo man zunächst

die 32 Hektar umfassenden

Parkanlagen mit dem alten

Baumbestand bewunderte. Anschließend

stand die Besichtigung

des Schlosses an. Mit Mitteln

des Landes Österreich und

des Bundeslandes Niederösterreich

wurde das fast vor dem

Abriss stehende Gebäude in den

70-er und 80-er Jahren auf das

Feinste wieder restauriert. Dabei

beeindruckten vor allem die

wunderbar gestalteten Salons

mit den reich verzierten Holzdecken

und Vertäfelungensowie

die Seitenwände der Zimmermit

kostbaren Schmuckelementen.

Eine tolle Idee, so resümierten

die Reiseteilnehmer, fand inder

Bibliothek ihre Umsetzung. Hier

waren Teile von Partituren aus

Werken bedeutender Komponisten

des 19. und 20. Jahrhunderts

ausgestellt. Auch von einigen

berühmten Dirigenten, die

seit 2007 Konzerte am Grafenegger

Wolkenturm gegeben

haben, wurden jeweils Baumbilder

in den Vitrinen gezeigt,

welche sie spendeten und im

Park pflanzen ließen, um so ihre

Verbundenheit mit der einmaligen

Konzertstätte zu zeigen. Am

frühen Nachmittag brachte uns

eine Führerin den Altstadtkern

von Krems nahe. Unter anderem

besuchte man den Dom, zwei

Stadttore, etliche Barock- und

Renaissance-Häuser sowie den

Altmarkt mit seinen verschlungenen

Gassen und Straßen.

Nach einem gemeinsamen Essen

unter Weinlaub im Biergarten

des Gasthofs zum Goldenen Hirschen

machten sich alle für die

Abendvorstellung in den Kulturanlagen

des Schlosses Grafenegg

fertig. Etliche Teilnehmer

informierten sich vorher noch

genauestens bei der Konzerteinführung

in der Reitschule.Einem

großartig aufspielenden Orchester

des Mariinsky-Theaters

St. Petersburg lauschte die Reisegruppe

zusammen mit knapp

2000 Besuchern denklassischen

Werken von Claude Debussy und

Peter Tschaikowski. Einer der

Höhepunkte des Abends war das

Konzert für Violine und Orchester

in D-Dur op. 35. Der Sieger

des diesjährigen Tschaikowski-

Wettbewerbs, Sergey Dogadin,

eroberte mit seinem überragenden

Spiel die Herzen der Zuschauer.

Auch die nach der Pause

im Licht der Scheinwerfer

aufgeführte Tschaikowski-Symphonie

Nr. 6h-moll op. 74, Pathetique

genannt, unter Dirigent

Valery Gergiev, war ein großartiges

Werk, das alle Zuhörenden

zu lang anhaltenden Beifall

hinriss. Insgesamt ein toller

Abend mit hervorragenden Musikern

und einem Wetter, wie

man es sich für solch ein Ereignis

wünscht. Nach einem kurzen

Frühstück amletzten Tag und

der Verabschiedung durch die

Hotelbesitzerin machten sich alle

wieder auf die Heimreise.

Vorbei an den herrlichen Weinanlagen

und Marillenplantagen

rund um Weißenkirchen in der

Wachau machte man nochmals

Zwischenstation in Linz. Einige

besuchten die Donaulände mit

dem Kunstmuseum, andere

machten einen Bummel durch

die belebte Altstadt, in der an

diesem Samstag das Open-Air-

Fest der Kronen-Zeitung den

letzten Tag Stationmachte. Über

Deggendorf und Regensburg

ging es dann auf der Autobahn

zurück, und man kam am Abend

wohlbehalten und voller neuer

Eindrücke wieder in der Heimat

an. Der 2. Vorsitzende des

Freundeskreises Haus Marteau,

Jürgen Hoffmann aus Hof,

sprach der Vorsitzenden Ulrike

Brett-Einsiedel und dem Busunternehmen

einschließlich des

FahrersseinenDank für das ausgezeichnete

Programm und die

reibungslose Durchführung der

Fahrt aus. Er meinte abschließend,

dass der Freundeskreis

auch im kommenden Jahr wieder

eine Reise zu einem besonderen

Ziel mit musikalischen

Kostbarkeiten durchführen sollte.


Der Singende Kaffeetisch auf Reisen

Naila -Ganz anders, aber nicht weniger schönund interessantist

unser Ausflug am Mittwoch, 18. September. Hier geht esum

9.00 Uhr ab nach Gößweinstein. Dort findet um 11.30 Uhr eine

Führunginder barocken Basilika statt, im Anschluss daran dürfen

die Teilnehmer imGotteshaus einige Lieder singen. Imgegenüberliegenden

Gasthaus „Zur Krone“ wird zu Mittagessen gegessen,

um anschließend die Fahrt zum Flößermuseum in Unterrodach

anzutreten. Dort ist eine Führungmit Filmvortrag gebucht.

Ehrensache: es wird daseinstudierte „Flößerlied“ gesungen! Bereits

auf dem Heimweg wird jedoch nochmals Station gemacht.

Im „Herrgottswinkel“ bei Wallenfels findet gegen 17.00 Uhr bei

einer deftigen Brotzeit ein kleines „Wertshaussingen“ statt. Mit

von der Partie bei beiden Ausflügen ist natürlich Roland Reuther

mit seinem Akkordeon, ohne ihn wären diese musikalischen Aktionen

gar nicht möglich. Busfahrt mit Eintritt Basilika und Flößermuseum

28 Euro. Beide Fahrten führt das Busunternehmen Stöcker,Schwarzenstein,

durch. Abfahrt ist jeweils ab Bahnhof Naila.

Anmeldungen bei Barbara Bernstein, Tel.09282/978047.

Kinderkleiderbasar am Samstag, 14.

SeptemberinSchwarzenbach a.Wald

Mode für Kinder und

Jugendliche

Schwarzenbach a.Wald - Am

Samstag, 14. September ist es

wieder soweit. Im Philipp-Wolfrum-HausamMarktplatz

findet

von 10 bis 12 Uhr die Herbst-

/Winterkleiderbörse statt, bei

dem es wieder viele günstige Sachen

zu erwerben gibt. Der Einlass

für Schwangere, mit Mutterpass

ist ab 9.30 Uhr.

Abgabetermin für fertig ausgezeichnete

Waren ist am Freitag,

13.September, von 15 bis 16.30

Uhr. Angenommen wird modisch,

aktuelle Herbst- und Wintermode;

maximal 40 Teile in

den Größen 56-176 (gut erhalten,

fleckenlos, gewaschen und

gebügelt), maximal drei Paar

neuwertige Schuhe, Spielsachen,

Fahrzeuge, Bücher, Kinderwagen,

Autositze. Eswerden

nur fertige Listen und ausgezeichnete

Ware angenommen.

Die Listen liegen bei den bekannten

Stellen aus: Bäckerei

Friedrich in Straßdorf und

Schwarzenbach, Sonnenapotheke,

Metzgerei Groß und Kita

Arche Noah in Schwarzenbach

und in der Kinderarztpraxis Dr.

Schürmann in Naila. Unter

www.schwarzenbach-wald.de

(Schnellsuche Kinderkleiderbasar)

kann die Liste auch heruntergeladen

werden. Pro Familie

wird nur eine Liste angenommen.

Die Auszahlung und Abholung

der Ware erfolgt am 14. September

von 17.30 bis 18.00 Uhr.

Für abgegebene Ware wird keine

Haftung übernommen. Der

Erlös sowie nicht abgeholte Sachen

werden einer sozialen Einrichtung

gespendet.

Weitere Infos:

Angela Spörl (09289/6244) und

Angelika

Mergner

(09289/964630) vom Kinder-

KleiderBasarTeam Schwarzenbacha.Wald.

Jahrzehnten ist er auf der Bühne

zu Hause und unterhält inverschieden

Varianten. Als Musiker:

von Swing über Rock‘n‘Roll

bis zur Tanzmusik. Als Liedermacher

und als Kabarettist. Gery

kommt ursprünglich aus Rehau

in Oberfranken. Ganz bestimmt

hätte Elvis ihn gerne gekannt.

Gery schreibt eigene

Songs und moderiert beim Radiosenderextra-radioinHof.

Er erhielt 2014 den 18. Rehauer

Kulturpreis. 2016 feierte Gery

Gerspitzer sein 30-jähriges Bühnenjubiläum

mit über 800 Besuchern.

HERBST-

AKTION

Kirschner

Teppichböden &CV-Beläge

...bis 5Meter Breite

·Top-Markenqualität ·Supergünstig

·Lieferung frei Haus!

95152 Selbitz · 09280/311

Gery Gerspitzer mit seinem Best-of-Programmauf Tour

Ein Lobgesang auf Fredl Fesl

Frankenwald -Erist der sympathische

niederbayerische Barde,

den jeder kennt. Nicht nur

ein gewichtiger Könner anseiner

Gitarre, sondern auch ein

Wortakrobat. Ein Tausendsassa

und der eigentliche Erfinder des

bayrischen Musik-Kabaretts -

Fredl Fesl! Sobald er das Fensterln

bei der Liesl oder die Moritat

vom Ritter Hadubrand besang

und sich dazu selbst auf der

Gitarre begleitete, hatte er das

lachende Publikum auf seiner

Seite. 30 Jahre stand der bayerische

Liedermacher Fredl Fesl

auf der Bühne. In Hof gibt es

einen Musiker, der den niederbayerischen

Dialekt zweifelsohne

beherrscht und dem die Lieder

vertrauter sind wie keinem

iMMer gUT

inforMierT.

www.bestattungen-frankenwald.de

Tel. 09280 –9819577

www.bestattungen-frankenwald.de

anderen,daersie seit seinem 15.

Lebensjahr auf Kassetten und

Schallplatten „rauf und runter“

hört. Musiker, Liederist, Entertainer

und Radio-Moderator

Gery Gerspitzer bringtinseinem

neuen Solo-Programm, dem

„Fredl Fesl-Abend“, das Können

des Urgesteins erneut auf die

bayerischen Bühnen und lässt

sein mächtiges Liedgut originalgetreu

erklingen. Gery Gerspitzer

stellte ein Best-Of-Programm

auf die Beine, das Seinesgleichen

sucht.

Gery Gerspitzer und seine Fredl

Fesl-Leidenschaft

Gery ist Musiker, Entertainer,

Moderator, Liederist und

Rock‘n‘Roller. Seit über drei

Marktplatz 4•selbitz

hochwertige

TEPPICHBÖDEN

50% günstiger

gegenüber dem Katalogpreis

■ 4mund 5mBreite

■ große Auswahl

■ vielfältig &preiswert

Termine

bis zu

Öff

nungszeiten:

Montag –Freitag 8–18Uhr

Samstag 8–16Uhr

20.9., 20 Uhr:

KramerstodlPoppenreuth

22.9., 19 Uhr

Prinzregent Luitpoldsaal -Bad

Steben

28.9., 20 Uhr:

Das Zentrum Bayreuth

12.10., 19 Uhr:

Gasthof Pension Walther

Wulmersreuth

17.10., 19 Uhr:

Kaminflackerei Weißenstadt

16.11., 19 Uhr

KULT 17 Schwarzenbach

a.Wald

21.11., 19 Uhr:

Kaminflackerei Weißenstadt

WirimFrankenwald

21


Sandsack-Challenge beim Sommerfest des THW Naila

Mit Schwung zum Sandsack-Profi

Naila -Überflutete Städte und

Dörfer, Boote in Innenstädten

und Helfer mit Sandsäcken

kämpfen gegen das steigende

Wasser. Ein Bild das sich keiner

wünscht und doch kennt man

diese aus den Nachrichten. Gut,

wenn man nicht selbst betroffen

ist und sich um das eigene Hab

und Gut oder gar die Existenzgrundlage

sorgen muss. Hochwasser

- und das Technische

Hilfswerk (THW) kommt regelmäßig

denen zuHilfe, die nicht

verschont bleiben. Auch wenn

moderne Technik zum Zuge

kommt und das Rückgrat des

Einsatzes bildet, bleibt das bewährteste

Mittel gegen Hochwasser

noch immer der Sandsack.

Im Ernstfall wird aber nicht

einer, sondern Tausende an

Ufern aufgeschichtet, um das

Wasser zurückzuhalten. Doch

wiegenau funktioniertdas? Wie

füllt man den Sandsackoder die

Sandsäcke, wie verlegt und

transportiert man diese? Beim

THW Naila konnten die Besucher

im Rahmen des Sommerfestes

an der bayernweiten

Sandsack-Challenge teilnehmen.

Der Parcours fand unter

kritischen Augen von THW-Mitgliedern

statt, die auch die Zeit

stoppten. Ausbildungsbeauftragter

des THW-Ortsverbandes

Naila Werner Meyer erklärte,

dass die Sandsack-Challenge als

Nicht nur das Befüllen, Schätzenund Transportieren eines Sandsacks im Rahmen der sogenannten Sandsack-Challenge, sondernauch andere Aufgaben

gab es beim Sommerfest des THWNaila zu bewältigen.

bayernweiter Thementag ausgerufen

war, auch, um das Ehrenamt

ein Stück weit in den

Mittelpunkt zu rücken und vielleicht

auch die Lust an der Mitarbeit

im Technischen Hilfswerk

zu wecken. Vier Aufgaben waren

bayernweit gleich, wie das

Befüllen und Schätzen eines

Sandsacks und auch das Transportieren

und Stapeln. „Einige

Aufgaben haben wir uns selbst

ausgedacht, denn es sollte ja

spannend sein“, so Meyer. Er

nannte als Beginn des Parcours

die „Herstellung der Einsatzbereitschaft“mit

dem Basteln eines

THW-Lkw, den es zu falten galt.

„Auch das Entenangeln und das

Zielspritzen auf Tischtennisbällen,

die auf Pylonen lagen, gehörte

zu den Aufgaben.“ Zudem

mussten zwei Kilo-Sandsäcke

gezielt geworfen werden. „Die

mittige Zehn brachte die meisten

Punkte und wenn es gut lief,

gleich drei Mal“, erläuterte

Meyer und nannte weiter den

Transport von 18 oder der Altersgruppe

entsprechend 36

Sandsäcken, die es zu transportieren

und zu schlichten galt. Die

Teilnehmer starteten in den Altersgruppen

sechs bis zehn Jahre

und 71bis 80 Jahre mit der

gleichen Aufgabenstellung. Etwas

mehr verlangt wurde in der

Altersstufe elf bis 70 Jahre. Jeder

der Teilnehmer erhielt einen

kleinen Preis wie etwa eine

THW-Quietschente. 60 ausgefüllte

Teilnehmerbögen lagen

dann am Abend vor. „Doch weit

mehr machten mit und absolvierten

außerhalb der Wertung

weitere Durchläufe“, so Werner

Meyer, der als Verantwortliche

der Sandsack-Challenge Sarah

Gebelein benennt. „Sie trug die

Verantwortung für die Aktion in

unserem Ortsverband.“ Neben

der Sandsack-Challenge gab es

für die kleinenFestbesuchereine

Hüpfburg und auch die beliebte

Kletterwand stand wieder zur

Verfügung. Zudem konnten die

Gäste die Einsatzfahrzeuge

unter die Lupe nehmen, darunter

den erst vor kurzem in

Dienst gestellten Gerätekraftwagen

(GKW) wie auch das

Fachberater-Fahrzeug und den

von den Junghelfern ausgetüftelten

und gebauten Bollerwagen,

ein MAN Kat 1. Auch konnten

die Hochleistungspumpen

(HCP oder auch High Capacity

Pumping genannt) zur Ansicht

parat. Der Nailaer THW-Ortsverband

agiert durch die Hochleistungspumpen

als eine der

neuen EU Sondereinheit in

Deutschland, zeichnet für die

technische und personelle Besetzung

der Module verantwortlich.

„Die Aufgabe eines

HCP-Modules ist es, zwölf Stunden

nacheiner Alarmierung völlig

autark zu jedem beliebigen

Einsatzort innerhalb Europas

oder durch Flugzeugverlegung

vom Flughafen Frankfurt weltweit

zum Einsatzort zu gelangen“,

so Werner Meyer.

CathrinGeiser

&Christian Müller

Wir heiraten am 21.09.2019

in der evangelischen Kirche in Rentweinsdorf

Für alle Glückwünsche und Geschenke

bedanken wiruns ganz herzlich!

Nur dort gibt es Liebe,

wo die Wahl

unwiderruflich ist,

denn man muss

Grenzenhaben,

um werden zu können.

Antoine de Saint-Exupéry

AmDonnerstag, 19. September 2019 findet die

Standesamtliche Trauung in Margetshöchheim statt.

NinaWurzbacher

Würzburg

MichaelStahl

Für alle Glückwünsche, Blumen und Geschenke

bedanken wir uns recht herzlich.

95152 Selbitz, Thüringer Straße 12

Jemandenlieben heißt, ihn so sehen,

wie Gott ihn gemeint hat.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

22 Wir im Frankenwald

Theresa

Lohfeld

Lichtenberg

Wir heiraten!

Cagkan

Sümer

Selbitz

Unsere kirchliche Trauung findet am Samstag,

den 21. September 2019 um 11.30 Uhr

in der Johanneskirche inLichtenberg statt.

Für alle Glückwünsche und Geschenke

bedanken wir uns recht herzlich.


Am Sonntag, 29. September im Kurhaussaal Bad Steben:

Duo Fortezza beim Forum Naila

Eintrittskarten

Eintrittskarten im Vorverkauf

sind hier erhältlich:

Touristisches Zentrum Naila,

Bahnhofsplatz 1,

Tel. 09282/68-29

Frankenpost Ticketshop, Hof,

Poststr. 9/11

Tel. 09281/816-228

Gölkel Design, Bad Steben,

Wenzstr. 1A

Tel. 09288/412

zusätzlich 3Wochenvor den

Veranstaltungenbei:

Büro Mohr, Naila,

Bahnhofstr.1

Tel. 09282/9 79 19-14

oder auch über die Homepage

www.forum-naila.de

Saxophon und Akkordeon -das ist das DuoFortezza.

Sandra Spörl holt sich den Meistertitel

Naila -Nur drei Wochen nach

ihrem Erfolg beim Allgäu Panorama

Marathon konnte Sandra

Spörl von der FT Naila die Saison

mit dem Titel der Oberfränkischen

Meisterin im Marathon

krönen. Am 01. September starteten

Tausende Läufer, Skater

und Handbiker auf Strecken

zwischen 10km, 21,1 km und

42,2 km und lieferten sich bei

heißen Temperaturen packende

Rennen.

Der fränkische Schweiz Marathon

gilt als einer der schönsten

Landschaftsmarathons in

Deutschland vor einzigartiger

Kulisse. Die Streckeführt auf der

autofreien Bundesstraße 470

durch das Herz der Fränkischen

Schweiz. Trotz des relativ flachen

Profils wartet die Strecke

immer wieder mit Anstiegen auf,

die an den Kräften der Marathonis

zerren. Auch Sandra

Spörl hatte zu kämpfen, nachdem

die Beine nach ihren eigenen

Angaben „noch nicht wieder

so richtig fit waren“. Dennoch

schaffte sie es als Gesamtvierte.

über die Ziellinie, holte sich dadurch

den Titel der Oberfränkischen

Meisterin im Marathon

und sicherte sich durch den 1.

Platz in der AK W40 auch noch

den Titel bei den Seniorinnen.

Den Gesamtsieg außerhalb der

Oberfränkischen Meisterschaft

erlief sich die Münchnerin Ricarda

Gerlach, Platz 2ging an

Addisalem Mekonnen von der

LAC Quelle Fürth und Maria Veliscu

aus Rumänien komplettiertedas

Podium derDamen.

Bei den Männern siegte souverän

Nikki Johnstone aus dem

Rhein-Sieg-Kreis in einer Fabelzeitvon

2:27:59, gefolgt von Patrick

Weiler, der für das Team

Memmert startete sowie Goytom

Maru vom Team Moll Batterienauf

Platz 3.

Für die Sportlerin aus Naila ist

jetzt erst einmal Erholung angesagt.

Nach drei Marathons in

nur sieben Wochen, von denen

Foto: Kern

Bad Steben -Der Armenier Koryun

Asatryan -Saxophon und

der Baske Enrique Ugarte -

Akkordeon –inzwischen leben

beide seit vielen Jahren inMünchen

–haben sich 2008 zu einer

außergewöhnlichen Duoformation

zusammengeschlossen. Ihre

Bannbreite geht von Klassik über

Tango bis Klezmer.

Die beiden herausragenden Musiker

wurden in der Vergangenheit

mit zahlreichen Preisen dekoriert.

Enrique Ugarte erlernte

sein Instrument bereits mit vier

Jahren. Als Akkordeonist gewann

er viele Wettbewerbe und

erhielt internationale Auszeichnungen.

Er konzertiert in den

größten Konzertsälen Europas

wie der Münchner Philharmonie,

unter anderem mit Chick

Corea, Till Brönner und Giora

Feidman. Dazu kamen zahlreiche

Fernsehauftritte in Deutschland,

Spanien und Russland. Als

gefragter Dirigentarbeitet er mit

weltweit renommierten Orchestern

zusammen und als Komponist

schreibt er Auftragskompositionen

für Film, Theater, sinfonische

Musik, Oper und Musical.

Dem jungen Saxophonisten

Koryun Asatryan wurde ebenfalls

früh eine Weltkarriere vorausgesagt.

Schon vor seinem

Konzertexamen in Köln feierte

ihn die Presse als „sensationellen

Künstler“ und die unzähligen,

fast ausschließlich ersten

Preise, die er in der Folge gewann,

ließen daran keinen

Zweifel. Koryun Asatryan gibt

weltweit Konzerte und ist zu

Gast bei renommierten Festivals,

etwa beim Schleswig-Holstein

Musikfestival, beim Rheingau

Musikfestival oder beim Lucerne

Festival.

Es dauert nur einen Augenblick,

bis der Funke der beiden außergewöhnlichen

Musiker auf das

Publikum überspringt. Saxophon

und Akkordeon bilden

einaußergewöhnliches Gespann:

Einfach sensationell!

Wie immer gibt es beim Forum

Naila den passenden kulinarischen

Genuss zum Kulturgenuss!

zwei Bergmarathons waren,will

sie sich nun der Regeneration

widmen. „Ich hatte im ersten

halben Jahr soarge Probleme,

dass ich mir nicht einmal sicher

war, ob das mit dem Laufen

überhaupt wieder funktioniert.

Um so glücklicher bin ich über

die Ergebnisse der letzten Wettkämpfe!“,soSpörl.

Beliebtes Weinfest

Naila/Marxgrün –Zum traditionellen Weinfest lädt der Obst- und

Gartenbauverein Marxgrün-Hölle e. V. am Freitag, 20. September,

ab 19.00 Uhr in den großen Saal des evangelischen Gemeindehauses

in der Hans-Silbermann-Straße ein. Esgibt an diesem

Abend ausgewählte Weine in bester Qualität, die gewohnt

guten Zwiebelkuchen, Käsewürfel, Obazda-Brot und Pitas. Für jedes

Getränk erhalten die Besucher ein Los. Wie schon in den vergangenenJahren

wirdvon 20 Uhr bis 23 Uhr, also viermal jeweils

zur vollen Stunde, eine Verlosung durchgeführt, bei der es viele

schöne Preise zu gewinnen gibt.

DieSenioren Geroldsgrün laden am

Mittwoch, 18. September, zur Fahrt nach

Naualbenreuth und Eger mit Kaffee und Kuchen

im Adamhof ein

Abfahrtszeiten:

Geroldsreuth 11.00 Uhr Marxgrün 11.30 Uhr

Geroldsgrün 11.05 Uhr Naila 11.35 Uhr

Steinbach 11.10 Uhr Selbitz 11.40 Uhr

Langenbach 11.15 Uhr Leupoldsgrün 11.50 Uhr

Carlsgrün 11.20 Uhr Firma 12.05 Uhr

Bad Steben 11.25 Uhr Schauenstein 12.15 Uhr

Thierbach 11.25 Uhr Helmbrechts 12.20 Uhr

Münchberg 12.35 Uhr

Anmeldung bei:

Roland Gebelein (09288/1210)

HöhnReisen GbmbH (09252/8889)

Für einen gemütlichenAusklang ist eine Gaststätte

in der näheren Umgebung reserviert!

Ihr Spezialist für

Frische und Qualität

EU-Zugelassener

Meisterbetrieb

Hauptgeschäft

Dörnthal

Dörnthal 71, 95152 Selbitz

Tel: 09280/5383

Wochen-Angebot vom 16.09. – 21.09.2019

Hackfleisch vom heimischen Jungerind 100 g 0,89 €

Schälrippchen vom Strohschwein,

frisch oder geräuchert 100 g 0,45 €

Mettwurst grob 100 g 0,99 €

Schinkenwurst 100 g 1,29 €

Käseknacker 100 g 0,99 €

Hausmacher Sülze 100 g 0,49 €

Schinkensalat 100 g 0,99 €

Käse »Zott Bauerntaler« 45 %F.inTr. 100 g 1,49 €

Ab Donnerstag, 19.09.2019: Wildschwein-Gulasch küchenfertig mariniert 100 g 1,29 €

Seminar „Die evangelische und katholische Bratwurst“ am 21.09.2019.

Infos und Tickets in unserem Geschäft und unter www.okticket.de.

Große Auswahl an Spezialitäten in Konserven und Gläsern

Lieferservice für Issigau und Naila:

Jeden Freitag ab13.00 Uhr ab einem Bestellwert von 10€frei Haus.

Wir vermarkten und verarbeiten nur Fleisch von Schweinen, die nachhaltig

und artgerecht auf Stroh gehalten werden.

Unsere Landwirte diese Woche: Strohschweine: Lang Matt

hias, Haidengrün; Fraas Harald,

Dörnthal; Markstein Rainer, Gumpertsreuth; Rinder: Frankenwald-Angus, Marlesreuth; Lang

Matt

hias, Haidengrün; Popp Robert, Heroldsgrün

Weitere Infos unter www.metzgerei-strobel.de, www.eventmetzger.de

und www.facebook.com/Strohschweine

Aktueller Speiseplan und Vorschau auch im Internet unter www.metzgerei-strobel.de

Über eine Vorbestellung würden wir uns sehr freuen, Ihre Metzgerei Strobel

Bei Rückfragen: Tel: 09280/5383 E-Mail: post@metzgerei-strobel.de

WirimFrankenwald

23


Grenzlandwanderung der Gemeinden Berg und Hirschberg

Zum 20. Mal findet am 3. Oktober

die Grenzlandwanderung

der beiden Nachbarkommunen

Berg und Hirschberg statt. Die

Frankenwaldvereine organisieren

diese im jährlichen Wechsel,

in diesem Jahr hat sich der FWV

Hirschberg ein besonderes Jubiläumsprogramm

ausgedacht,

zu dem auch eine Sternwanderung

gehört. Die Bürgermeister

Patricia Rubner aus Berg und

Rüdiger Wohl aus Hirschberg

freuen sich über die gute und

lange Tradition der Grenzlandwanderung,

die auchim30. Jahr

der Grenzöffnung fortgesetzt

wird und laden alle Wanderbegeisterten

und Freunde herzlich

dazu ein.

Programm 20. Grenzwanderung mit

Herbststernwanderung am 3. Oktober:

• 9.30 Uhr: 20. Grenzlandwanderung:

kurze Wanderung ab KulturhausHirschberg

• 11:00 Uhr: Eintreffen der Wandergruppen in Hirschberg

am

Kulturhaus mit Verköstigung

• 12.30 Uhr: Ökumenische Andacht

• anschließend:Wanderkundgebung

-Begrüßung durch den Obmann der OG Hirschberg

-Grußwort des Hauptvorsitzenden

-Grußworte Bürgermeister und Ehrengäste

-Feststellung der anwesenden Ortsgruppen

-GemeinsamesWanderlied

GemütlichesBeisammenseinmit Livemusik.

SB-Waschanlage

für Räder und Pfoten

Seniorenbüro Diakonie Martinsberg für den Lkr. Hof

(Beratung und Unterstützung für Senioren, Angehörige und

Freunde) mit Mehrgenerationen-Projektschmiede undTauschring

Haus derDiakonie m8, Marktplatz 8, 95119Naila

Vom 10.09. bis 01.10. keineSprechzeiten

Für das neue Schuljahr werden Lesementoren und Hausaufgabenbetreuer/innen

für die Grundschule Naila gesucht. Start ist

am Dienstag, 08.10.19 um 14.00 Uhr mit dem Lesementoren-

Café für bereits Tätige und Interessierte. Informationen bei Jutta

Starosta (juttastarosta@gmx.de) Grundschule Naila und Marlies

Osenberg, Mehrgenerationen-Projektschmiede, Tel.

09282/9621941.

16.09. um 15.00 Uhr Teilnahme am1.Konversationstreff des

HelferkreisesNaila im Hausder Diakonie m8,Marktplatz 8inNaila.

Informationen Susanne Meyer, Tel. 015157437036.

17.09. von 15.00bis 17.00Uhr “Das Strickstübla” in der GU Dr.

Hans-Künzel-Straße 9, 1. Stock rechts, immerdienstags Stricken

und vieles mehr. Treffpunkt für Bewohner und Gäste. Wer möchte

mit den Kindern spielen? Informationen bei PetraMatheus, Tel.

01711522124.

18.09.: Der„SingendeKaffeetisch“ fällt aus!

18.09. Der Singende Kaffeetisch auf Reisen. Abfahrt um 9.00

Uhr ab Bahnhof Naila nach Gößweinstein. Führung inder barocken

Basilika und Singen einiger Lieder. Nach dem Mittagessen

Weiterfahrt zum Flößermuseum nach Unterrodach mit Führung

und Film. Brotzeit im Herrgottswinkel bei Wallenfels mit kleinem

Wertshaussingen zusammen mit Roland Reuther und seinem

Akkordeon. Infosbei Barbara Bernstein, Tel. 09282/978047.

23.09. von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr Netzwerktreffen zur Vorbereitung

des UNO-Welttages zur Überwindung von Armut und

Ausgrenzung im Kirchencafé, Kirchberg 2inNaila im Rahmendes

f.i.t.-Projektes “Sichtbar aber auch nicht stumm”. Informationen

Pfarrerin Rodenberg, Tel.09282/9635617.

Eröffnung der Waschanlagen, von links: Landrat Dr. Oliver Bär, Inhaber Gerhard Röttger und Bürgermeister

Reiner Feulner.

Schwarzenbach a.Wald –Gerhard

Röttger hat eine futuristische

Waschanlage aus Edelstahl

am Alten Gericht neben dem

Rewe-Markt eröffnet. Vier Stellplätze,

einer für Wohnmobile

können bei i-wosh genutzt werden.

Von Powerschaum bis Nanowachs

–alles kann über Geld,

Münzen oder einer App eingestellt

werden.AmAutomatkann

neben den Münzen auch kleineres

Autozubehör erworben werden.Danebenbefindet

sich wauwosh,

die erste Indoorhundewaschanlage

in Oberfranken.

Hier werden die Vierbeiner mit

einem fellfreundlichen Shampoo

gewaschen und dann trocken

gefönt. Auf dem Gelände

befinden sich auch Staubsaugerplätze,

die Stromtankstelle

wird noch installiert. Der Unternehmer

hat beim Bau und der

Auf Augenhöhe werden die Hundegewaschenund gefönt.

Ausführung auf regionale Firmen

gesetzt. Bürgermeister Reiner

Feulner sieht in Röttger

einen Unternehmer, der anpackt.

Die Waschanlage mit den

verschiedenen Abläufen probiert

erselbst anseinem Auto

aus. Auch Landrat Dr. Oliver Bär

war gekommen, um sich die

enorme Investition einmal genauanzuschauen.

Mit Bürgermeister und Röttger

wurde die Anlage feierlich eröffnet.

24 Wir im Frankenwald


WSV Triathlon Naila

Athleten überzeugen bei den Ausdauertagen

Schwarzenbach a.d.Saale/

Naila -Vor kurzem war der WSV

Triathlon Naila bei den Schwarzenbacher

Ausdauertagen in

Schwarzenbach an der Saale mit

vier Teilnehmern dabei und

konnten drei Podestplätze erzielen.

Nach einer kleinen Sommerpause

ging es für einige WSV-

Athleten indie 2. Saisonhälfte

beziehungsweise in den Saisonendspurt.

Als kleinen „Kick-off“ für den

September waren die Ausdauertage

in Schwarzenbach an der

Saale genau richtig.

Über die 10 Kilometer war mit

Jutta Imlau eine Starterin für

Cornelie Barthelme (Mitte) wurde

Zweite in ihrer Altersklasse.

Frank Imlau (Zweiter von rechts)

erlief einen Podestplatz.

den WSV dabei. In Hinblick auf

den Höhepunkt „Berlin Marathon“

war der 10er ein perfektes

Einrollen und in einer Zeit von

Jutta Imlau (rechts) freute sich über

den zweiten Platz

01:07:41 hwurde sie in der Altersklasse

mit einem tollen 2.

Platz belohnt. Über den Halbmarathon

waren mit Olaf Dalle,

Frank Imlau und Cornelie Barthelme

drei Athleten am Start.

Olaf Dalle, der sich wirklich sehr

spontan für einen Start entschlossen

hatte, lief ein ansprechendes

Rennen und war bereits

nach 01:41:14 hwieder imZiel,

was einen 6. Platz in der AK und

Platz 24 im gesamten Feld bedeutete.

Frank Imlau folgte als zweiter

WSV-Läufer in 02:05:43 Stunden

und durfte als Dritter inder

Altersklasse genauso aufs Siegerpodest

steigen wie Cornelie

Barthelme, die in 02:08:47 hals

2. in der AK das Ziel erreichte.

Klinik Nailalädt ein zum Tagder offenenTür am 21. September:

Eröffnungdes neuen Bettenhauses

ANZEIGE

Naila - Die Fertigstellung des

neuen Bettenhauses der Klinik

Naila ist ein wichtiger Meilenstein

in der Entwicklungder Kliniken

HochFranken. Gerne

möchten die Kliniken Hoch-

Franken den Neubau vorstellen

und laden herzlich ein zum Tag

der offenen Tür am Samstag, 21.

September 2019, von 11 bis 16

Uhr. Es besteht die Möglichkeit,

den Neubau zu besichtigen und

einen Blick hinterdie Kulissen zu

werfen. Darüber hinaus warten

zahlreiche Angebote, die einen

Einblick in die Klinikarbeit geben,

Aktionen zum Mitmachen,

ein interessantes Vortragsprogramm

und Informationsstände.

Natürlich ist auch für das leibliche

Wohl sowie die Unterhaltung

der kleinen Gäste bestens

gesorgt.

In den Herzkatheterlaboren

können die Besucher modernste

Technik erleben, sich über das

Leistungsspektrum informieren

und mehr über die kleinste

Herzpumpe der Welt erfahren.

Modernste Technik bietet auch

die neue Intensivstation, die am

Tag der offenen Tür einen Blick

hinter die Kulissen bei der Versorgung

von Patienten mit

schweren bis lebensbedrohlichen

Erkrankungen oder Verletzungen

gewährt. Dort haben Interessierte

zudem die Möglichkeit,

ihr Reanimationswissen in

Theorie und Praxis aufzufrischenoder

einen automatischen

externen Defibrillator auszuprobieren.

Die Besucher können sich darüber

hinaus zeigen und erklären

lassen, wie die sogenannte

Schlüssellochchirurgie mittels

innovativer 3D-Technik funktioniert

und ihr Operationsgeschick

auch selbst einmal erproben.

Ebenso wird ein Einblick in

die moderne Endoprothetik gegeben

– mit Demonstrationen

einer Knie- und Hüftprothesen-

Implantation am Modell sowie

einer Ausstellung von Implantaten

für Knie und Hüfte. Wie

sich das Alter auf Beweglichkeit,

Feinmotorik und Sehvermögen

auswirkt, kann mittels eines

Spezialanzuges ausprobiert

werden. Zudem besteht die

Möglichkeit zu verschiedenen

Tests aus der Altersmedizin rund

um Ernährung, Sturz und

Gleichgewicht.

Großes Programmfür

Groß und Klein

„Herzgesund älter werden“ –

unterdiesem Motto stehtdas Informationsangebot

des Diabetesteams.Und

wer mehr über die

Ausbildung „Pflegefachfrau /

Pflegefachmann“ erfahren

möchte, ist beim Team der Berufsfachschule

für Krankenpflege

an der richtigen Stelle. Informationsstände

der Hygieneabteilung,

der Firma Serag-Wiessner

sowie des ehrenamtlichen

Besuchsdienstes „Grüne Damen“

runden das Angebot zum

Tagder offenen Türab.

Auchfür die kleinen Besucherist

vieles geboten – von 1. Hilfe-

Kursen für Kinder durch das

BRK, Gipsen, Teddy- und Puppensprechstunde

über Pflegekurse

für Geschwister bis hin zu

Kinderschminken und Luftballontieren

mit dem Zauberkünstler

Wobby. Und selbstverständlich

kommt auch das leibliche

Wohl nicht zu kurz.

Stündliche Vorträge

Ab 11.30 Uhr finden stündlich

Vorträge zu folgenden Themen

statt:

• „Von Grauschnauzen und

Silberrücken – Was ist

Altersheilkunde?“

• „Künstliche Gelenke an Knie

und Hüfte –Wann muss es

wirklich sein?“

• Kurzvortragsreihe Herzkatheterlabor

über die Versorgung

mit subkutan implantierbaren

Defibrillatoren,

das Herzunterstützungssystem

Impella, Koronaran-

Tagder offenen Tür

21. September /11-16Uhr

Erleben Sie unser neues Bettenhaus

und freuen Sie sich auf Einblicke in die Klinikarbeit.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

heimat tut gut

Kliniken HochFranken .Hofer Straße 45 .95119 Naila

09282 /60-0 .www.kliniken-hochfranken.de

giographie und -intervention

sowie Becken-Bein-Angiographie

und Gefäßintervention

• „Der Handgelenksbruch –

Behandlungsmöglichkeiten:

Von der Stange oder nach

Maß?“

• „Anästhesie und Intensivmedizin

an den Kliniken

HochFranken“

WirimFrankenwald

25


VHS Bad Steben: Kursprogramm im Oktober

Vom Goldsteigzum Arber

Diavortrag

Der Goldsteig verläuft auf rund

660 Kilometern durch den Oberpfälzer-

und Bayerischen Wald

bis Passau. Der Goldsteig gehört

zu den „Top Trails of Germany“

und damit zu den schönsten

Fernwanderwegen Deutschlands.

Die Tour beginnt ab

Marktredwitz, führt entlang der

Waldnaab bis in die Gegend von

Furth im Wald. Die Kötztinger

Hütte, Rauchröhren und das

Waldschmidt-Denkmal sind einige

markante PunktedieserWanderung.

Kursbeginn: Dienstag, 24.09.,

15.00-16.30 Uhr

Kursgebühr:3,00€

Kursort: Bad Steben Seniorenwohnpark

Kursleitung: Robert Kübrich

Anmeldeschluss: 17.09.2019

Dem Schwindel auf die

Schliche kommen

Für Schwindel, Schwanken, Benommenheit,

Herzklopfen und

Angst bis hin zur Panik, gibt es

oft keinen eindeutigen Befund.

Erfahren Sie mehr überdie Arten

des Schwindels und neue überraschende

Zusammenhänge.

Damit werden rätselhafte

Schwindelformen und deren Reaktionsmuster

verständlich. Im

Übungsteil erlernen Sie, wie Sie

das Gleichgewicht trainieren

können. Atemübungen ergänzen

den praktischen Teil. Sokönnen

Sie selbst aktiv werden umden

Schwindel zu verringern oder

ganz abzubauen. Die Übungen

gibt esinSchriftform zum Mitnehmen

(Unkostenbeitrag).

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung,

Matte, Decke und ein Getränk

(Wasser, Tee)

Kursbeginn: Mittwoch,

09.10.2019, 19.00-21.15Uhr

Kursgebühr: 8,10 €zuzügl. Beitrag

für Script (Übungen in

Schriftform)

Kursort: Bad Steben, Turnhalle

der Volksschule

Kursleitung:Monika Wolf

Anmeldeschluss: 02.10.2019

Anti-Mobbing-

Selbstverteidigung

Selbstbehauptungfür Kinder im

Altervon 5-10Jahren

Um Mobbing in der Schule und

im Kindergarten zu unterbinden

bedarf es der Sensibilisierung für

das Problem und wirksamer

Gegenstrategien. Ausgangspunkte

sind in der Praxis oft gravierende

Vorfälle, die nicht länger

ignoriert werden können.

Deshalb ist es wichtig, Interventionsmöglichkeiten

zu kennen

und langfristige Prävention anzugehen.

In diesem Kurs lernen die

Kinder, wie sie sich gewaltfrei

gegen Gleichaltrige mit Einsatz

von Stimme, Gestik und Mimik

durchsetzen und sich im Notfall

angemessen verteidigen können.

Es werden mehrere Situationenwie

z. B. Bedrohung durch

Mitschüler praktisch geübt. Verschiedene

Schulwegsituationen

werden besprochen und geübt,

bei denen Kinder durch Erwachsene

angesprochen werden. Die

Kinder lernen, wie sie sich bei

Gefahr verhalten sollen z. B. wohin

man flüchtet,wie manauf sich

aufmerksam macht und wo man

Hilfe bekommt. Damit wird das

Selbstbewusstsein der Kinder

gestärkt und sie werden gefährlichen

Situationen niemals hilflos

gegenüberstehen.

Bitte mitbringen: Sportkleidung

undHallenschuhe.

Kursbeginn: Donnerstag,

10.10.2019, 15:00 -16:30 Uhr

(3 x)

Kursgebühr: 19,00€

Kursort:Bad Steben

Seniorenwohnpark

Kursleitung:Klaus Gerlach

Anmeldeschluss: 03.10.2019

Erlebnis Norwegen

Multivisionsvortrag

Mehrals 4000 km geht die Reise

durch das Land des Lichts.

Dunkle Fjorde und karge Hochebenen

wechseln sich ab mit

gleißenden Gletschern und weiten,

undurchdringlichen Wäldern.

Die Hauptstadt Oslo, aber

auch Bergen, Lillehammer und

die berühmten Sportstätten Holmenkollen

und Hamar sind Stationen

im Reich der Trolle und

Feen. Die uralten Stabkirchen,

die bunten Holzhäuser und die

nicht zu zählenden Straßentunnelund

Wasserfälle lassen einen

Norwegen hautnah erleben. Ein

Vortrag für Naturliebhaber und

Wohnmobil-Fans.

Kursbeginn: Mittwoch.,

16.10.2019, 15:00-16:30 Uhr

Kursgebühr: 3,00 €

Kursort: Bad Steben Seniorenwohnpark

Kursleitung:Heiner Brünkmann

Anmeldeschluss: 09.10.2019

Letzte Hilfe Umsorgen von

schwer erkrankten und

sterbenden Menschen am

Lebensende

Sterben ist ein Thema, das uns

alle betrifft. Das Lebensende

eines Angehörigen oder Freundes

macht uns oft hilflos und

traurig. In disem Kurs erhalteninteressierte

Menschen Hilfestellungen

für den Umgang mit Betroffenen.

Es werden die Themen

angesprochen, die mit Sterben,

Tod und Trauer verbunden sind:

Was geschieht beim Sterben?

Wie können Angehörige den

Sterbenden unterstützen? Wozu

dienen Patientenverfügung und

Vorsorgevollmacht? Wie gehen

wir mit unserer Trauer um? Was

ist für die Zeit nach dem Tod zu

bedenken?

Durch die Vermittlung von Basiswissen

und leicht umsetzbaren

Handreichungen werden die

Teilnehmer ermutigt, sich Sterbenden

zuzuwenden und für sie

da zu sein.

Ein Kursnachmittag mit 4 x 45

Minuten: 1. Sterben ist ein Teil

des Lebens, 2. Vorsorgen und

entscheiden, 3. Körperliche,

psychische, soziale und existenzielle

Nöte und 4. Abschied nehmen

vom Leben.

(Kurskonzept nach Georg Bollig

-Palliativmediziner)

Maximal 12 Teilnehmer.

In Kooperation mit dem Hospizverein

Frankenwald.

Kursbeginn: Samstag,

19.10.2019, 14:00-18:00Uhr

Kursgebühr: 12,00€

Kursort: Bad Steben, Relexa Hotel

Kursleitung: Snezana Götzl,

MargareteJahn

Anmeldeschluss: 12.10.2019

Lach-Yoga Erlebnisseminar

Lachen ist Medizin und die Forschungen

der Biochemie beweisen

das, denn Lachen setzt Botenstoffe

frei, baut Stress ab und

stimuliert das Immunsystem.

Entdecken Sie die wundersame

Kraft des selbstbestimmten Lachens

mit Lach-Yoga, denn Lachen

macht glücklich, bringt neue

Energie, beugt Krankheiten vor

(z.B.“Burnout“) und verhilft zu

positiver Grundeinstellung. Sie

erleben, wie Energiequellen angezapft

werdenund Sie durch die

einfachen Übungen des Lach-

Yogas auf spielerische Weise

Kreativität und Lebensfreude

verspüren. Nach diesem Kurs

sind Sie in der Lage, für sich

selbst Lach-Yoga zu betreiben,

sowie Familienmitglieder oder

nahe Freunde miteinzubeziehen.

Ein Kurs für Teilnehmer jeden Alters

und ohne sportliche Voraussetzungen.

Bitte mitbringen: Matte, lndoor-

Schuhe oder warme rutschfeste

Socken und bequeme Kleidung.

Wichtig: Wasser zum Trinken.

Kursbeginn: Samstag,

26.10.2019, 10:00-17:00 Uhr

Kursgebühr: 40,00€

Kursort: Bad Steben, Relexa Hotel

Kursleitung:Herbert W. Schiml

Anmeldeschluss: 19.10.2019

VHS BadSteben

Geschäftsstelle

und Anmeldung:

MarktBad Steben

Rathaus–Hauptstraße 2

95138Bad Steben

Telefon (0 9288)7438

E-Mail vhs@badsteben.de

Leitung: Willi Prechtl

Gesonderte Anmeldung

für Vorträgeund Kurse

im Seniorenwohnpark:

Elke Leupold, Seniorenwohnpark,

Dr.-Gebhardt-Steuer-

Straße22–32

95138 Bad Steben

Telefon (09288) 920101

Fax (09288) 920109

BDS-Zukunftstag Personal am Freitag, 11. Oktober

26 Wir im Frankenwald

Hof -Die Suche und die Entwicklung

von Personal sowie

der persönliche Umgang mit

Mitarbeitern durch Unternehmer

und Führungskräfte sind

nicht nur die absoluten Zukunftsthemen

für kleine und

mittelständische Betriebe. Es

sind die kritischen Erfolgsfaktoren

für die Zukunftsfähigkeit

von Unternehmen überhaupt.

Die BDS-Ortsverbände Naila,

Hof, Kronach, Selb und Bayreuth

haben sich daher in Kooperation

entschieden den BDS-

Zukunftstag Personal aus der

Taufe zu heben, um den hochfränkischen

Unternehmen Impulse

für ihre Maßnahmen

unter anderem zur Mitarbeitergewinnungzugeben.

Das Programm

Am Freitag, 11. Oktober, ab 13

Uhr werden im Konferenzbereich

der Freiheitshalle Hof, die

absoluten Personal-Experten

Prof. Jörg Knoblauch und Frank

Rechsteiner in ihren Keynotes

darstellen, dass es einer neuen

Denkweise in den Unternehmen

bedarf, um den Herausforderungen

bei der Mitarbeitersuche

zubegegnen. Nur mit einer

neuen Sichtweise und geeigneten

Maßnahmen wird man in

der Lage sein, in der Zukunft

noch von Kandidaten wahrgenommen

zu werden. Auf was es

dabei ankommt, werden die

Top-Speaker an dem Tag verraten.

Daneben werden in mehreren

Workshops und weiteren Kurzvorträgen

Ansätze zur Personalentwicklung

und zum

vorgestellt. Abgerundet

werden die Workshops

durch einen Vortrag zu

New Work (BayernLab

Wunsiedel) und die Beleuchtung

der Berücksichtigung

von Werten in der

Personalführung (Max Thüroff).

Alles spannende und interessante

Inhalte, die die Teilnehmer

sicher bei ihren Fragen

und Überlegungen weiterbringen

werden.

Diese hochkarätige Veranstaltung

richtet sich an kleine und

Arbeitgebermarketing, sowohl

von großen Firmen der Region

(Lamilux), als auch von Handwerksbetrieben

(Metzgerei mittelständische Unternehmer

MAX / Backhaus Fickenscher) um ihnen in Personalfragen

neue Ideenzugeben.

Sponsoren sind HFO Telekom

ONTEC und Motor-Nützel. Die

Teilnehmeranzahl ist aufgrund

der Exklusivität begrenzt.

Info:

Anmeldungen sind unter

www.bds-naila.de/bdszukunftstag/

vor der Veranstaltung

erforderlich.


TSV Carlsgrün-Stammtisch

lädt ein!

Carlsgrün -Socken stricken, Topflappen häkeln, Schafkopf oder

Schach spielen, Zudeldatschen machen und vieles mehr: Für alle

dieseFreizeitaktivitäten in Gemeinschaft gibt es jetzt einen neuen

Treffpunkt:Den Stammtisch des TSV Carlsgrün. Alle Interessierten,

egal ob Jung oder Alt, Mann oder Frau treffen sich ab sofort

jeden zweiten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr in

der Landgaststätte Mordlau. Das nächste Treffen ist am Donnerstag,

12. Oktober, um 14.00 Uhr. Fragen beantwortet Karin

Muhammad, die Seniorenbeauftragte des TSV Carlsgrün, unter

09288/924842.

Neue Gesprächsrunde in Naila:

Deutsch miteinander reden

Naila -Bei Kaffee und Kuchen startet am Montag, 16. September,

um 15 Uhr in der Diakonie am Marktplatz in Naila eine Gesprächsrunde

für Zuwanderinnen und Zuwanderer. Sie können

dort mit anderen Deutsch sprechen und regionale Besonderheiten

besserkennenlernen. Weitere Termine finden am 30.September

sowie am 14. und 28. Oktober in der Zeitvon 15 Uhrbis 16 Uhr in

der Diakonie am Marktplatz, Marktplatz 8, in Naila im 1. Stock

statt.Bei der Gesprächsrunde handelt es sich um einkostenloses

Angebot, das durch das Projekt Integrationslotsen und den ehrenamtlichen

Helferkreis Naila organisiert wird. Das Projekt Integrationslotsen

ist eine Kooperation der Diakonie Hochfrankenund

dem Landratsamt Hof, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium

des Innern, für Sport und Integration. Wer sich gern ehrenamtlich

für diese oder andere Menschen engagieren möchte,

kann sich hier über die vielfältigen Angebote imLandkreis Hof informieren:

Susanne Meyer, telefonisch unter 0151/57437036

oder per E-Mailsusanne.meyer@diakonie-hochfranken.de.

Vortrag zum Tagdes Geotopes

Farbenprächtige Unterwelt

Schwarzenbach a.Wald –Wie farbenprächtig die Unterwelt im

Frankenwald sei kann, zeigt Werner Rost in einigen Streifzügen

mit Bildern und Videos imPhilipp-Wolfrum-Haus. Wasser bahnt

sich seinen Weg durch die kleinsten Risse und Spalten des Frankenwälder

Schiefergebirges. Dabei lösen sich Mineralien auf, die

an anderer Stelle wieder als Sinter oder Tropfsteine Form annehmen.

Die Humboldthöhle in der Langenau ist die einzig bekannte

natürliche Tropfsteinhöhle des Fankenwaldes. Eine bunte Tropfsteinwelt

findetman in alten Bergwerken der Region.Die künstlich

von Bergmannshand geschaffenen Hohlräume erscheinen mitunter

bereits nach wenigen Jahrzehnten in einer einzigartigenFarbenpracht.

Multi-Media-Vortrag amDienstag, 24. September um 19 Uhr im

Phillipp-Wolfrum-Haus (Marktplatz 17)inSchwarzenbach a.Wald.

Referent: Werner Rost;Gebühr 3Euro, Jugendliche 1,50 Euro.

Ferienprogramm 2019 des TSV Dürrenwaid

Spiel und Spaß

am Hahnenkamm

Dürrenwaid -Auch dieses Jahr

beteiligte sich der TSV Dürrenwaid

wieder am Ferienprogramm

der Gemeinde Geroldsgrün.

25 Kinder fieberten schon

vormittags um 10.00Uhr auf die

Acts des Tages. Auch der Wettergott

half an diesem Tag mit

und trotz letzter Hitzewelle,traten

alle Kinder zur großen Hahnenkamm-Olympiade

an. Die

Disziplinen bestanden wie bei

den Erwachsenen aus Diskuswerfen,

Weitsprung, Speerwerfen,

Ball-Weitwurf und zum

SpaßEierlauf und Sackhüpfen.

Danach war erst einmaleine gute

Stärkung angesagt. Mittlerweile

schonfasttraditionell,gab

es Spaghetti-Bolognese oder

Spaghetti mit Tomatensoße, die

unsere fleißige Köchin während

der Spiele frisch zubereitete. Als

Nachtisch durfte frisches Obst

und natürlich auch ein kleines

Eis für jeden nicht fehlen.

Als Gewinn für alle Teilnehmer

an der Olympiade und zur Abkühlung

von Groß und Klein bei

hochsommerlichen Temperaturen

gab es Spritzpistolen und

Wasserbomben, die in den

nächsten Stunden niemals ungefüllt

waren. Wem das noch

nicht genug war, der konnte auf

dem Fußballplatz mit einer echten

Feuerwehr-Kübelspritze seine

Treffgenauigkeit unter Beweis

stellen. Doch falls es

draußen dann doch einmal zu

warm wurde, waren in der frischen

Halle Tische zum Basteln

und Malen aufgebaut, an denen

u.a. die verschiedensten „Milchmonster“

kreiert wurden.

Auch zum Tischtennisspielen

fand sich ein Teil der Kinder ein,

währendessen die spontan aufgebaute

Slackline ebenfalls sehr

großes Interesse weckte.

Schließlich wurden auch die erwachsenen

Helferinnen und

Helfer animiert ihr Können an

der Slackline unter Beweis zu

stellen.

Zusätzlich zu den zahlreichen

sportlichen Angeboten konnten

die Kids in der Kinderschminkecke

ihrer Fantasie freien Lauf

lassen und wurden in die unterschiedlichsten

Figuren verwandelt,

von der lieblichen kleinen

Meerjungfrau bis hin zum Spider-Man

oder dem gruseligen

Teufel war alles dabei.

Gegen 16.00 Uhr konnten die

Kinder von ihren Eltern dann

wieder abgeholt werden und

hatten jede Menge zu erzählen

und zum Bestaunen im petto.

Den zahlreichen Helferinnen

und Helfern des TSV Dürrenwaid

hat dieser Nachmittag wieder

riesigen Spaß gemacht und

sie sind nächstes Jahr auf jeden

Fall beim Ferienprogramm wieder

dabei!

WirimFrankenwald

27


VERANSTALTUNGEN in der Region

13.09. 19.30 Uhr Ev.-Luth. Kirchengemeinde Marxgrün Konzert mit dem Duo „red rose bud“ aus

Schauenstein

14.09. Obst- und Gartenbauverein Geroldsgrün e.V. Erlebnisfahrt nach Bamberg

14.09. Geflügelzuchtverein Schwarzenbach a.Wald Vereinsfahrt Regensburg-Greifv

ogelpark

und Umgebung

Grafenwiesen (auch für Nichtmitglieder)

14.09. HG Naila Trainingsspiel Frankenhalle Naila

14.09. ab 10.00 Uhr FSV Naila Jugendspiele Stadion, Frankenhalle Naila

Christuskirche Marxgrün -Parkplätze direkt an

der Kirche

Anmeldung 09289/9645088 (Gerhard

Hornfischer)

14./15.09 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

15.00 Uhr

14.09. 15.00 Uhr VfR Steinbach 10. Nordic-Walking-Tag Sportgelände des VfR Steinbach

14.09. 18.00 Uhr Go-Church Schwarzenbach a. Wald Eventgottesdienst: Ist da Jemand, der mich wirklich Nordstr. 10, Schwarzenbach a. Wald

braucht? Mit Kids-Church, After Church Party und

Limo-Lounge.

15.09. 13.00 Uhr Wasserw

acht Schwarzenbach a.Wald Fahrradtour Treffen: 13 Uhr an der Alten Post

15.09. 09.30–17.00 Uhr HG Naila Punktspiel Frankenhalle Naila

15.09. ab 09.45 Uhr FSV Naila Jugendspiel Stadion, Frankenhalle Naila

15.09. 14.00–17.00 Uhr Modellbauverein Naila –Parkeisenbahn Sonntagsfahrbetrieb (bei schönem Wetter)

Froschgrüner Park Naila

Froschgrün e. V.

15.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Eröff

nungskonzert des Meisterkurses für Violine mit Großer Kurhaussaal

Prof. Markus Wolf

17.09. 18.00 Uhr Wasserw

acht Schwarzenbach a.Wald Stufe I: Training Hallenbad

17.09. 19.00 Uhr Wasserw

acht Schwarzenbach a.Wald Stufe II: Training Hallenbad

17.09. 19.00 Uhr Modellbauverein Naila –Parkeisenbahn Monatsabend –Herzliche Einladung an alle Freunde Siedlerheim Froschgrün

Froschgrün e. V.

des Modellbaus

17.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH „Den eigenen Lymphfluss optimieren“ mit Monika Vortragssaal im Kurhaus

Wolf

17.09. 20.00 Uhr Wasserw

acht Schwarzenbach a.Wald Stufe III Training Hallenbad

19.09. 19.30 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Gitarrenkonzert mit Markus Segschneider Großer Kurhaussaal

19.–22.09. Verein der Pensionisten und Rentner des 4-Tages-Fahrt in den Elsass

Abfahrt am 19.9. um 5.30 Uhr ab Bahnhof Naila

öffentlichen Dienstes –PRöD, Naila

19.09. 19.30 Uhr Schützengesellschaft 1863 e.V. Geroldsgrün Schützenabend, Training und Jugendtraining, auch für Schützenhaus Geroldsgrün

Neulinge

20.09. 19.00 Uhr Frankenwaldverein Naila Stammtisch Gasthof Grüner Baum, Naila

20.09. 18.00 Uhr Therme Bad Steben Lange Bad Stebener Saunanacht –Oktoberfest: Therme Bad Steben

Warm-up: Livemusik mit Werner Thieroff

,ab18.00

Uhr: halbstündlich Erlebnis-Aufgüsse; 22.00 bis 24.00

Uhr: Nacktbaden

20.09. 19.00 Uhr Obst- und Gartenbauverein Marxgrün-Hölle Weinfest mit Tombola Gemeindehaus Marxgrün, Hans-Silbermann-Str.

20.–23.09. Burschenverein Dürrenwaid Traditions-Kärwa mit Tänzen, Kärwa-Umzug und

Ständerlaspielen

21./22.09. 11.00 Uhr,

13.00 Uhr,

Fördervr erein Friedrich-Wilhelm-Stollen Führungen Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

15.00 Uhr

21.09. Freiwillige Feuerw

ehr Schwarzenbach a.Wald Hallenfest: ab 14.30 Uhr Einsatzübung am REVEX-

Zentrum. Festbetrieb am Feuerwehrgerätehaus mit

Kaff

ee und Kuchen. Ab 19.30 Uhr Unterhaltung mit

Party-Band die3

21.09. 21.00 Uhr FSV Naila Bayern 1Disco Frankenhalle Naila

21.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Abschlusskonzert des Meisterkurses für Violine mit Großer Kurhaussaal

Prof. Markus Wolf

21.09. 20.00 Uhr Spielbank Bad Steben CasinoLIVE: Mademoiselle Mirabelle –„Vieles und Spielbank Bad Steben

davon reichlisch“

22.09. 13.00 –18.00 HG Naila Trainingslager Frankenhalle Naila

Uhr

22.09. 14.00–17.00 Uhr Modellbauverein Naila –Parkeisenbahn Sonntagsfahrbetrieb (bei schönem Wetter)

Froschgrüner Park

Froschgrün e. V.

22.09. 17.00 Uhr Villa Novalis Kammerkonzert „Klaviertrio“, Mozart, Beethoven,

Mendelssohn, Prof. Frank Peter, Klavier, Leipzig, Prof.

Markus Wagner, Violoncello, Nürnberg

Gerberstraße 16/ Uferstraße, 07927

Hirschberg

22.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Fredl Fesl-Abend mit Gery Gerspitzer Prinzregent-Luitpold-Saal

23.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Vortrag von Fachberaterin Renate Seidel: „Gesundheit Vortragssaal im Kurhaus

für die ganze Familie –vital mit Schüßler-Salzen“

24.09. 14.30 Uhr Verein der Pensionisten und Rentner des Monatstreff

en mit Roderick MacInnes

Gaststätte Froschgrün

öffentlichen Dienstes –PRöD, Naila

26.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Ein Abend für Ihr Wohlbefinden: „Stressfrei und

entspannt miteinander kommunizieren“ mit Elke

Sachs

Vortragssaal im Kurhaus

27.09. ab 19.00 Uhr FSV Naila Jugendspiel Frankenhalle Naila

27.09. 19.00 Uhr Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH Abschlusskonzert des Meisterkurses für Klavier mit Kath. Pfarrsaal

Prof. Wolfgang Manz

28.09. Therme Bad Steben Lange Nacht der Sinne: Chill-Out mit den DJs

Badetasche, Warm-up mit DJ George Cooper,

Cocktails am Sole-Außenbecken. Sinnliche Erlebnis-

Aufgüsse im Saunaland

Therme Bad Steben

Mo. 18.00 Uhr TSV Carlsgrün Nordic Walking; Dauer ca. 1-1,5 h. Neueinsteiger

und Kurgäste willkommen; Infos: 09288/8298

Treffpunkt im Kurpark Bad Steben hinter

Wandelhalle

Mo.

DLRG Ortsgruppe Bad Steben-Lichtenberg

e. V.

19.00–19.45 Uhr: Schwimmtraining Jugend;

20.00–21.00 Uhr: Rettungsschwimmtraining

Infos: www.bad-steben-lichtenberg.dlrg.de/

schwimmkurs

Di. 19.00 Uhr WSV Triathlon Schwimmen Abfahrt: 19.00 Uhr, Bahnhof Naila

Mi. 17.00–18.00 Uhr Mittwochsbolzer Naila Hallenfußball für alle: egal wie alt, einfach

vorbeikommen

Frankenhalle Naila; Neueinsteiger sind herzlich

willkommen

Mi. 18.00 Uhr WSV Triathlon Lauftrefff :versch. Treff

punkte

Infos: wsvtriathlon.naila@yahoo.de

Do. 13.15 Uhr Frankenwaldverein Bad Steben Gästewanderung Treffpunkt Therme

Do. 18.00 Uhr TSV Carlsgrün Nordic Walking; Dauer ca. 1-1,5 h. Neueinsteiger

und Kurgäste willkommen; Infos: 09288/8298

Treffpunkt im Kurpark Bad Steben hinter

Wandelhalle

Do. 19.00 Uhr Skatverein Pik7 Bad Steben Skatabend Hotel Promenade Bad Steben

Fr. 17.00 Uhr WSV Triathlon Lauf-/Radtrefff :versch. Treff

punkte

Infos: wsvtriathlon.naila@yahoo.de

Sa. 13.00 Uhr Frankenwaldverein Bad Steben Gästewanderung Treffpunkt Bahnhof

Alle Angaben ohne Gewähr

28 Wir im Frankenwald


WANDER- SPORT- & OUTDOOR- FACHGESCHÄFT MIT BIO-COFFEESHOP

ÖFFNUNGSZEITEN:

Inhaberin: Susanne Dunkel

Montag-Freitag: 9.30 -18.00 Uhr

Samstag: 9.30 -17.00 Uhr

Sonn-/Feiertag: 13.00 -17.00 Uhr

Genießen Sie beim Shoppen

unsere gesunden BIO-Spezialitäten:

·frisch gepresster Orangensaft

·BIO-Limo ·Bier ·Wein ·Aperol-Spritz ·Prosecco

·BIO-Kaffeespezialitäten ·BIO-Gebäck

Die neuen Herbst-/Winter-Kollektionen

unserer Spitzenmarken sind eingetroffen!

·Wander-, Sport-, Funktions-,

Freizeit- und Outdoor- Bekleidung

von Kopf bis Fuß

Das Foto zeigt links oben Niklas Gerlach und Fabian Browatzki, links

unten JustinDöring,Leon Schüch und FlorianHartwich.

Die neuen Azubis bei

Faber-Castell

Geroldsgrün -Am01. September starteten fünf neue Azubis bei

der Firma Faber Castell ins Berufsleben. Berufswunsch für Niklas

Gerlach aus Geroldsgrün ist der Verfahrensmechaniker für Kunststoff-Kautschuktechnik,FabianBrowatzki

aus Steinbachhat den Industriemechaniker

gewählt. Für den Werkzeugmechaniker haben

sich Leon Schüch aus Schwarzenbach und Justin Döring aus Hof

entschieden, Florian Hartwich aus Langenbach wird zum Elektroniker

ausgebildet. In drei beziehungsweise dreieinhalb Jahren durchlaufen

sie die verschiedenen technischen Abteilungen, wie zum Beispiel

Werkzeugbau, Schlosserei, Konstruktion, Qualitätssicherung

und die Montageabteilungen für Schreibgeräte und Kosmetikprodukte.

Die Hauptausbildung findet im jeweiligenFachbereich statt.

Humboldt Freundeskreis: Gedenkstundezum

250. Geburtstag

AvH in der Uniform eines preußischen

Bergbeamten; Gemälde:

Cortes /v.Sallwürk, Ausschnitt

Quelle: Bergbaumuseum

Bochum

Bad Steben -Der Humboldt-

Freundeskreis Bad Steben lädt

zu einer Gedenkstunde anlässlich

des 250.Geburtstages und

des 160. Todesjahres des berühmten

und bis heute weltweit

angesehenen Wissenschaftlers

und Gelehrten Alexander

von Humboldt am Samstag,

14. September, um 17.00

Uhr ins Café Mordlau ein. Der

Eintritt ist frei.

Das Programm:

1. Kurze Begrüßung der Gäste

und Ehrengäste durch Helmut

Nietner, Altbürgermeister und

Organisator der Humboldt-Tage.

2. Spurensuche inder Jugend

von Humboldt (Prof. Dr. Schumann).

3. Das Universalgenie (MarktgemeinderätinR.Hofmann)

4. Die Freie Bergschule inSteben(Rektor

M. Woppmann)

5. Die Chronik von Georg Heinrich

Spoerl 1829. Erwar Leiter

der Freien Bergschule nach

Humboldt (Rektor Hermann

Fischer).

Frauen-Treff-Punkt

„Dankstelle“

Bad Steben -AmDonnerstag 19. September

treffen sich die Teilnehmer der Dankstelle

um 19.30Uhr im Martin-Luther-Haus,

um gemeinsam das fünfjährige Jubiläum der

Dankstelle zu feiern. Herzliche Einladung an alle Frauen, die die

Dankstelle schon kennenund ganz besonders auch an alle,die sie

noch nicht kennen!

Herbstkonzert mit

Akkordeon &Friends

Ihr Team vom Wanderparadies freut sich auf Sie!

Unsere starken Marken

Badstr. 5 . Bad Steben . Tel. 09288/550365 . www.wanderparadies-badsteben.de

Weißenstadt -Akkordeon &Friends lädt am Dienstag, 17. September

zum Herbstkonzert ein.Das Orchester istimRahmen der

Kurkonzerte wieder in Weißenstadt zu Gast. Um20.00 Uhr präsentieren

die Spieler im Kurzentrum die unterschiedlichsten Stilrichtungen,

die auf dem Akkordeon gespielt werdenkönnen.

Diesen und weitere Konzerttermine gibt es auch auf der

Orchester-Homepage unter www.akkordeonundfriends.de!

Podiumsdiskussionzur Organspende

Zumba beim

TSV Dürrenwaid

Dürrenwaid -

Unter dem Motto

„Hier gebt ihr den

Ton an“ findet ab

Freitag, 11. Oktober,

von 14.45 bis 15.30 Uhr wieder

Zumba für Kinder beim

TSV Dürrenwaid statt. Leiterin

der sechs Kurseinheiten ist

Michaela Wirth. Für Mitglieder

ist der Kurs frei, Nichtmitglieder

zahlen25Euro.Anmeldungen

für den in der Teilnehmerzahl

begrenzten Kurs nimmt

Manuela Franz unter der Telefonnummer

0176/84797434

entgegen. Kursort ist das

Sportheim Silberstein. Die

Veranstalter ersuchen die Kinder

zehn Minuten vor Beginn in

der Turnhalle abzugeben.

Naila -Soll ich mich für oder gegen eine Organspende entscheiden, eine Antwort zu finden ist nicht

leicht. Beim bundesweitenTag der Organspendeappellierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

zur Auseinandersetzung mit dem Thema.Die Frauen-Union Hof-Land will nun Menschen der Region

dazu bewegen, sich Gedanken zu machen und lädt am Dienstag, 29. Oktober, um18.00 Uhr zu

einer Podiumsdiskussion zur Organspende indie Schule am Martinsberg, Gartenstraße 25 in Naila

ein. Am Podium diskutieren nach Grußworten von Dr. Oliver Bär, Landrat des Landkreises Hof Dr.

Markus Leucht, Oberarzt der Kliniken HochFranken und einervon fast 10.000 Menschen in Deutschland,

die auf ein Spenderorgan warten, Norbert Lummer, Koordinator des Hospizvereines Hof e.V.,

Johanna Lunk, Pfarrerin aus Schwarzenbach an der Saale, Dr. Andreas Reif, Transplantationsbeauftragter

und Arzt der Kliniken HochFranken sowie Emmi Zeulner, MdB. Fachleute aus den Bereichen

der Medizin, der Hospizbewegung, der Geistlichkeit und der Politik informieren und diskutieren mit

den Gästen, um zu erleichtern, für sich selbst eine freie Entscheidung zu treffen. Die Veranstaltung

ist kostenfrei und bedarf keinerAnmeldung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Parkmöglichkeiten finden

die Besucher auch am Parkplatz im Pausenhof hinter der Schule in der Karl-Otto-Zander-Straße.

WirimFrankenwald

29


Gottesdienste und Bibelkreise

Bad Steben

Evangelische Kirchengemeinde Bad Steben

Fr., 13.09.,15.15 Uhr: Gottesdienst, Seniorenwohnpark;

19.30 Uhr: Komplet, Wehrkirche St. Walburga; Sa., 14.09.

14 Uhr: Ökum. Kurgottesdienst im Kurpark, Pavillon am

Klenzebau,19.30 Uhr: Wochenschlussandacht mit Abendmahl,

Wehrkirche St. Walburga; So., 15.09., 9.30Uhr:

Hauptgottesdienst,10.45 Uhr: Führung Alte Wehrkirche St.

Walburga; Mo., 16.09.,14Uhr: Frauenkreis, Martin-Luther-

Haus; 19.30Uhr: Startgottesdienst für Präparanden und

Konfirmanden für alle drei Gemeinden, Lutherkirche; Mi.,

18.09., 19 Uhr: Stunde der Landeskirchl.Gemeinschaft,

Seniorenwohnpark; Do., 19.09., 19.30 Uhr: Frauentreffpunkt

„Dankstelle“, Martin-Luther-Haus; Fr., 20.09., 15.15Uhr:

Gottesdienst, Seniorenwohnpark, 19.30Uhr: Komplet

Wehrkirche St. Walburga

Katholische Pfarrei „Maria, Königin des Friedens“

Fr., 13.09.,16.15 Uhr: Andacht-Orgelträume, Do.

19.09., 19 Uhr: Rosenkranz; Fr.20.09., 16.15 Uhr: Andacht

-Orgelträume

Evangelische Kirchengemeinde Bobengrün

So., 15.09., 8.30 Uhr: Hauptgottesdienst, 10 Uhr: Kindergottesdienst,

17 Uhr: Konzert„Seid fröhlich in Hoffnung“ mit

dem evang. Posaunenchor Bobengrün, Leitung: Klaus Jahn

Orgel: Josef Freund, St. Pauluskirche; Mo., 16.09.,19.30

Uhr: Startgottesdienst für Präparanden und Konfirmanden

für alle drei Gemeinden, Lutherkirche Bad Steben

Berg

Evang.-luth. Kirchengemeinde Berg

So., 15.09., 09.30 Uhr, Hauptgottesdienst, Kirchbus: keine Abholung!

Mo., 16.09.,9Uhr: Frühstückstreffen im Cafe Royal

Di., 17.09., 19.30 Uhr: KirchenvorstandssitzungimGemeindehaus;

Mi., 18.09., 19.30 Uhr: Blaues Kreuz Ortsverein Berg im

Café Royal; Do., 19.09., 20 Uhr: Posaunenchorprobe im Luthersaal

Katholische Kirchengemeinde Berg

So., 15.09., 10.30 Uhr :Eucharistiefeier in St. Konrad

Geroldsgrün

Evang.-luth.Kirchengemeinde Geroldsgrün

So, 15.09. 9.30Uhr: Gottesdienst, anschl. „Kirchenkaffee“

Mo, 16.09. 15.30 Uhr: Frauenkreis im oberen Gemeindesaal

Do, 12.09., 9.30 Uhr: Krabbelgruppe im Gemeindehaus

19 Uhr: Mitarbeitertreffen im oberen Gemeindesaal

Öffnungszeiten des Pfarramtsbüros

Dienstag-Freitag von 9–12Uhr;

Freitagnachmittag von 16 –18Uhr

Evang.-luth.Kirchengemeinde Dürrenwaid

Evang.-luth.Kirchengemeinde Steinbach

So, 15.09., 18 Uhr: Gottesdienst in offener Form in der Johanneskirche

Steinbach

Evang.-luth.Kirchengemeinde Langenbach

So., 15.09., 9.45 Uhr: Hauptgottesdienst; Mo., 16.09.,

19.30 Uhr: Startgottesdienst für Präparanden und Konfirmanden

für alle drei Gemeinden, Lutherkirche Bad Steben

Adventgemeinde Langenbach

Sa., 14.09., 9.30 Uhr: Bibelgespräch; 10.30 Uhr: Predigt:

Walter Pohl

Der Herr ist mein Hirte,

mir wird nichts mangeln.

Evang.-freikirchl. Gemeinde (Baptisten)

Albin-Klöber-Str. 29, 09282/932326

Moms in Prayer, 14-tägig, mittwochs 9Uhr

Neuapostolische KircheNaila

So., 15.09., 10 Uhr:Uhr: Festgottesdienst

Meistersingerhalle Nürnberg

Mi., 18.09.,20Uhr: Gottesdienst

Psalm 23.1

Naila

Evang.-luth. Kirchengemeinde Naila

Sa., 14.09., 16 Uhr: Gottesdienst im Seniorenstift; So.,

15.09., 10 Uhr: Stadtkirche; Gottesdienst; Mo., 16.09., 15

Uhr: Bonhoefferhaus; Seniorengymnastik; Di., 17.09., 9.30

Uhr: Bonhoefferhaus; Krabbelgruppe; 15 -18 Uhr: Gemeindebücherei

geöffnet; 19.30 Uhr: Bonhoefferhaus; Kantorei

Mi., 18.09., 9.30 Uhr: Bonhoefferhaus; Frühstückskreis

Do., 19.09.,14.30 Uhr: Bonhoefferhaus; Seniorennachmittag;

15 –18Uhr: Gemeindebücherei geöffnet; 19.30 Uhr:

Bonhoefferhaus; Posaunenchor; 19.30Uhr: Bonhoefferhaus;

Gospelchor; Fr., 20.09.,18Uhr: Stadtkirche; Abendgebet

Evang.-luth. Kirchengemeinde Marxgrün

Fr., 13.09.,15.30 Uhr: Gemeindehaus; Mädchenjungschar;

19.30 Uhr: Christuskirche; Konzert mit Duo „red rose bud“

aus Schauenstein; So., 15.09.,10.15 Uhr: Christuskirche;

Gottesdienst mit Pfarrer Klug; Mi., 18.09.,19.30 Uhr: Gemeindehaus;Singkreis;

Fr., 20.09.,15.30 Uhr: Gemeindehaus;

Mädchenjungschar

Evang.-luth. Kirchengemeinde Culmitz

So., 15.09., 9Uhr:Gottesdienst

Evang.-luth. Kirchengemeinde Marlesreuth

So. 08.09. 9Uhr:Gottesdienst; .10.15 Uhr: KiGo –Start!!

Evang.-luth. Kirchengemeinde Lippertsgrün

So.,15.09.,9.30 Uhr: GemeinsamerGottesdienst der Kirchengemeinden

Lippertsgrün und Döbra zur Kirchweih in der

Martin-Luther-Kirche,14.00 Uhr Kirchweihnachmittag mit

Kaffeetrinken und Andachtsowie Gebratenes vom Holzkohlegrill

(ab 16.00 Uhr) in den Gemeinderäumen.

Di.,17.09.,19Uhr: Gebet für die Gemeinde bei Familie Friedrich.

Mi.,18.09.,18.30 Uhr: Anmeldung zum neuen Konfi-3-

Kurs im Melanchthon-Raum.

Kath. Pfarrgemeinde „Verklärung Christi“

Sa. 14.09., 16.45Uhr: Rosenkranz; So., 15.09.,14.30 Uhr:

Hochamt zurKirchweih mitChor und Orchester, anschl.

Empfang anlässlich des 40. Geburtstages von Stadtpfarrer

Seliger; Mi., 18.09.,8.30 Uhr: Rosenkranz, 9Uhr:Hl. Messe

Fr. 20.09., 15.30 Uhr: Hl.Messe

Landeskirchliche Gemeinschaft Naila

Fr. 13.09. 19 Uhr: Teeniekreis/ Jugendkreis; Sa. 14.09. 9

Uhr: Entdeckerkids; So. 15.09., 18 Uhr: Gottesdienst mit

Kinderprogramm; Mi. 18.09. 14.30 Uhr: Seniorencafé

Evang.-meth. Kirchengemeinde Naila

So. 15. 09.,10Uhr:Gottesdienst

Di. 17. 09., 20 Uhr: Ökumenischer Bibelgesprächskreis im

Saal unter derkath. Kirche, Naila

Zeugen Jehovas Naila,AmHammerberg 11

Fr. 13.09., 19.00 Uhr u.A. Besprechung Hebräer9+10 ;sowie

„Ein Schatten der künftigen guten Dinge“, außerdem: „Sind wir

dankbar für unsere Zusammenkünfte? -mit Video „. Zum Abschluss

„Jesus -der Weg, dieWahreit und das Leben“ Kapitel 83

So. 15.09., 9.30 Uhr biblischer Vortrag „Für Gott und nicht für

sich selbst leben“ und „Jehova unter Verbot weiter dienen“.

CVJM Naila

Fr., 13.09., 16 Uhr: Kinderstunde (5 bis 8Jahre)

17.30 Uhr: offenes Tischtennis-Trainingfür alle in der Turnhalle

in Selbitz, 18 Uhr: Mädchen von 12 bis 15 Jahren; So.,

15.09., 17.30 Uhr: Jungen von 12 bis 16 Jahren: Ferienprogramm;

Mo., 16.09.,17Uhr: Mädchen von 8bis 12 Jahren

18.30 Uhr: Indiaca-Training bis 14 J. in der Turnhalle am

Schulzentrum; 19.30 Uhr: Indiaca-Training ab 14 J. in der

Turnhalle am Schulzentrum; 20 Uhr: Hausbibelkreis I(Info:

Fam. Selbmann, Tel.7300), 20 Uhr: Hausbibelkreis II (Info:

Fam. Weber,Tel. 3642); Di., 17.09., 18 Uhr: Tischtennis-

Training im CVJM-Haus; 20 Uhr: Hausbibelkreis (Info: Fam.

Mohr, Tel. 978334); Mi., 18.09., 19.45 Uhr: Bibelstunde für

Alle, anschl. Gebetsrunde, Do., 19.09.,17.30 Uhr: Jungen

von 8bis 12 Jahren,19Uhr: gemischter Jugendkreis ab 16

Jahren; Fr., 20.09., 16 Uhr: Kinderstunde (5 bis 8Jahre)

17.30 Uhr: offenes Tischtennis-Trainingfür alle in derTurnhalle

in Selbitz, 18 Uhr: Mädchen von 12 bis 15 Jahren

Lichtenberg

Evang.-luth. Kirchengemeinde Lichtenberg

Fr., 13.09., 19.30 Uhr: Jugendtreff im Laden

So., 15.09. 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl

Di., 17.09., 9.30 Uhr: Gebetskreis bei Familie Hansen

Mi., 18.09. 9.30 Uhr: Bibelsnack bei Familie Hansen

Do., 19.09. 20 Uhr: Posaunenchorprobe im Gemeindehaus

Fr., 20.09. 19.30 Uhr: Jugendtreff im Laden

Schwarzenbach a.Wald

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bernstein a.Wald

Fr.,13.09.,19.30Uhr: Posaunenchor; So.,15.09.,9.Uhr: Gottesdienst,18

Uhr: Jesus-House-Club in Schwarzenbach

Mo.,16.09.,17.30 Uhr: Jungschar; Di.,17.09., 19.30 Uhr:

Frauentreff „Mittendrin“ im Gemeindehaus:„Türkranzbasteln

mit FloristinSimoneKlose“, Do.,19.09.,19.30 Uhr: Kirchenchor

Evang.-luth. Kirchengemeinde Döbra

So.,15.09.,9.30 Uhr: Gemeinsamer Gottesdienst der Kirchengemeinden

Döbra und Lippertsgrün zur Kirchweih in

Lippertsgrün, 14.00 Uhr Kirchweihnachmittag mit Kaffeetrinken

und Andachtsowie Gebratenes vom Holzkohlegrill (ab

16.00Uhr) in den Gemeinderäumen in Lippertsgrün.

Mo.,16.09.,20 Uhr: Kirchenchorprobe im Gemeindehaus.

Di.,17.09.,20 Uhr: Posaunenchorprobe in Haidengrün.

Mi.,18.09.,18.30 Uhr: Anmeldung zum neuen Konfi-3-Kurs

im Gemeindehaus in Lippertsgrün (Ehemaliges Schulhaus,

Lippertsteichstraße1), 19.30 Uhr Frauentreff (Infos bei Frau

Hohenberger).

Do.,19.09.,19.30 Uhr: Nikodemusabend im Gasthaus Synderhaufzum

Thema: „Waswir verlieren, wennwir alles offenbaren“.

Evang.-luth. Kirchengemeinde Schwarzenbacha.Wald

So.,15.09.,10 Uhr: Gottesdienst und Kindergottesdienst,18

Uhr:Jesus-House-Club im Gemeindehaus

Mo.,16.09.,15 Uhr: Bibelstunde der Landeskirchlichen Gemeinschaft

im Gemeindehaus,20 Uhr: GospelchorimGemeindehaus

Di.,17.09,18.30 Uhr: Shwarzen-Brass,diePosaunenneustartgruppe

im Gemeindehaus,19 Uhr: Posaunenchor im

Gemeindehaus,

Mi.,18.09,9.30 Uhr: Krabbelgruppe im Gemeindehaus in

Schwarzenbach a.Wald,19 Uhr: ökum. Friedensgebet im

Gemeindehaus,19.30 Uhr: FrauentreffAtempauseimGemeindehaus

Do.,19.09.,17Uhr: Gottesdienst im Seniorenheim,20 Uhr:

Probe derKantorei im Gemeindehaus

KatholischePfarrei „St. Josef“ Schwarzenstein

Filialkirche „St. Marien“,Schwarzenbach

Di., 17.09., 18Uhr: Wortgottesfeier

Jesus-Gemeinde Frankenwald &

CVJM Schwarzenbach a.Wald

Sa., 14.09., 9Uhr: Frauenfrühstück

So., 15.09., 10 Uhr: Gottesdienst (Stehkaffee ab 09.30 Uhr)

Mo., 16.09., 17 Uhr: Kinderstunde

Fr., 20.09., 17 Uhr Jungsjungschar, 18.30 Uhr Teeniekreis

freeX

Evang.-meth. Kirchengemeinde Schwarzenbacha.Wald

So., 15. 09., 10.00 Uhr Gottesdienst inNaila

Freie Christengemeinde Sängerwald

So. 15.09., 9.30 Uhr Gottesdienstmit Abendmahl „Bereit,

den schmalen Weg zu gehn?“, paralleldazuKindergottesdienst

Mi. 18.09.,19.30 Uhr Mitarbeitertreffen

Go-Church Schwarzenbach a.Wald, Nordstraße 10

Sa. 14.09., 18 Uhr: Eventgottesdienst: Ist da Jemand, der mich

wirklich braucht? Mit Kids-Church, After Church Party und Limo-

Lounge.

Frauenbrunch am 28. September in

Lichtenberg: Der Duft des Himmels

Lichtenberg -Die evangelische Gemeinde Lichtenberg

lädt am 28. September um 10 Uhr zum Frauenbrunch

ins Lichtenberger Gemeindehaus ein. Unter

dem Motto „Der Duft des Himmels“ bietet die Kirchengemeinde

nach einem leckeren und entspannten

Brunch an, Parfüm selbst herzustellen. (Materialkosten

ca. 3Euro). Ein Unkostenbeitrag von 5Euro wird

beim Frauenbrunch erhoben. Anmeldungen imPfarramt

an, Telefon: 09288/438.


Schwarzenbach am REWE:

Samstag, 14. September und 28. September 2019

Geroldsgrün gegenüber Faber-Castell:

Dienstag, 17. September und 1. Oktober 2019

Jeden Mittwoch in Münchberg

Jeden Donnerstag in Helmbrechts

1Paar Bratwürste nur 2,– €

Lerchenhügel 21 ·95131 Schwarzenbach a.Wald

Telefon 09289/3 43 ·Telefax 09289/6916

info@reuthers-grill.de | www.reuthers-grill.de

Mark One tritt am Freitag, 13. September,

im Bockpfeifer in Selbitz auf

Rock is dead –Longlive Rock!

Selbitz -Unter demMotto „Rock

is dead–Long live Rock“ wollen

die vier Gründungsmitglieder

der Band Granny’s Pearl um

Mastermind Jürgen Fein, Sänger

Herbert Kolb, Gitarrist Thomas

Mohr und Schlagzeuger

Michael Munzert, die alten Zeiten

wiederaufleben lassen.

Dafür haben sie noch mit dem

Keyboarder Johannes Parchent

und dem BassistenChristian Eilmes

Musiker gefunden, die sich

perfekt in das Sextett einpassen.

Natürlich wird es auch in dieser

Besetzung wieder die Rockklassiker

aus vergangenen, aber

nicht vergessenen Tagen zu hörengeben,

fürdie die Mark One-

Besetzung von Granny’s Pearl

bekannt ist. Songs von Dire

Straits und Pink Floyd werden

sich mit Hardrock-Klassikern

von Deep Purple, Bad Company,

Black Sabbath, Wishbone Ash

und vielen anderen Bands aus

der Rockhistorie abwechseln.

Auch das eine oder andere

Schmankerl wird wieder dabei

sein. Der Abend wird sicherlich

die Fans der handgemachten

und originalgetreuen Wiedergabe

der Perlen der Rockmusik

begeistern und zum Mitrocken

animieren.

Die Veranstalter empfehlen allen

Freunden der guten und

noch immer lebendigen Rockmusik

den Termin imBockpfeifer

am Freitag, 13. September,

um 19.00 Uhr unbedingt vorzumerken!

ANZEIGE

MARK ONE

FREITAG, 13. September

19:00 Uhr

09280 /9844677

BOCK

AUF ROCK!

Besuchen Sie Oberfrankens größte Grabmalausstellung

FRÄNKEL GRABMALE

Bildhauerei und Steinmetzbetrieb

Der weiteste Weg lohnt sich:

Feldstraße 39

95152 Selbitz

Telefon (0 92 80) 82 82

www.fraenkel-grabmale.de

Täglich geöffnet:

Mo –Do: 9 bis 19 Uhr

Fr + Sa: 9 bis 16 Uhr

So: 14 bis 17 Uhr

und nach telef. Vereinbarung

Freiwillige Feuerwehr Kemlas fährt nach Freyburg

und Naumburg-noch Plätze frei!

Kemlas –Der Tagesausflug der

Freiwilligen Feuerwehr Kemlas

findet am Samstag, 21. September,

statt. Nach der Abfahrt

um 7.00 UhramFeuerwehrhaus

in Kemlas geht es nach Freyburg.

Hier gibt es eine Führung

durch die Rotkäppchen-Sektkellerei.

Nach dem Mittagessen

im Raum Freyburg geht die

Fahrt weiter nach Naumburg,

mit Möglichkeit zum Dombesuch.

Auf der Rückfahrt gemeinsames

Abendessen im Raum

Schleiz. Rückankunft in Kemlas

circa gegen 20.30bis 21.00Uhr.

Für diese Fahrt sind noch Plätze

frei!

Auch Nichtmitglieder und Interessierte

aus den Nachbarorten

können an diesem Ausflug teilnehmen.

Am Alten Hügel 8/11

07356 BAD LOBENSTEIN

Tel. (03 66 51) 622-0

Fax (03 66 51) 622-19

Anmeldung und genauere Auskunft

ab sofort beiThomas Zeeh

09293/2999815ab16.00 Uhr.

www.auto-eisenberger.de

*

* autorisierter Ford Service Betrieb

WirimFrankenwald

31


SchnellesInternetträgt

jetztein neuesTrikot.

komDSL heißt jetzt

mein.smartservice.de

19,90 € /Monat

in den ersten 6Monaten

für alle Internetpakete*

*Das Angebotgilt für Neukunden bei Online-Vertragsabschluss

eines Privatkundentarifsbis Januar 2020. Weitere Informationen

finden Sie unter mein.smartservice.de

Thüga SmartServiceGmbH

95119Naila ·Zum Kugelfang 2

kontakt@smartservice.de

mein.smartservice.de

Karate Dojo Naila

Luis Hertrich gewinnt

die Bayerische Meisterschaft

Naila -Der Ausrichter der bayerischen

Karatemeisterschaft

war in diesem Jahr der TV 1860

Fürth. Die Halle war ausreichend

groß und hatte genügend

Raum für die Aufwärmung der

300 Athleten.

Das Karate Dojo Naila war mit

sechs Kämpferinnen und Kämpfer

am Start.

Vorab Luis Hertrich (U12 -32kg)

kämpfte souverän ins Finale.

Diesem Kampf gewann erebenfalls

ohne Punktverlust mit 3:0

und empfiehlt sich für den bayerischen

Landeskader.

Der Wettkampf startete mit den

Teams. Hier waren die Erwartungen

groß, da kürzlich der Funakoshi

Cup klar gewonnen

wurde. Aber wie so oft - im

Wettkampf kommt es anders.

Das vom Karate Dojo Naila angetretete

Team (Jopp, Zeitler,

Hörner, Hertrich und Guliyev)

verlor schon den ersten Kampf

32 Wir im Frankenwald

Das Fotozeigt vonlinks: PaulHörner, Fabian Zeitler, LucaJopp, Nijat Guliyev und LuisHertrich

und konnte sich nur bis zum 7.

Platz vorkämpfen.

Im Einzel startete Helena Brunner

in der Klasse U14 -38kg. Sie

verlor im Poolfinale gegen die

Favoritin aus Fürth nur knapp,

sicherte sich aber die Bronzemedaille.

Luca Jopp (U14

+49kg) zog routiniert ins Finale

ohne Punktverlust ein.ImFinale

punktete der Gegner aus Memmingen

frühzeitig und verteidigtedie

Führung sehr geschickt

bis zum Sieg. Somit Silber für

Luca und damit bayerischer Vize-Meister.

Nijat Guiliyev und Paul Hörner

starteten beide in Klasse U12 +

38 kg. Hier konnten sie sich gut

behaupten und erkämpften sich

jeweils den 3. Platz und holten

sich die Bronzemedailleund das

Ticket für die Deutsche Meisterschaft.

Fabian Zeitler trat in der

Klasse U14 -38kg an. Das äußerst

starke Teilnehmerfeld ließ

keine bessere Platzierung als den

5. Platz zu. Somit habensich Luis

Hertrich (1. Platz), Luca Jopp

(2.Platz), Helena Brunner

(3.Platz),Nijat Guliyev (3.Platz)

und PaulHörner (3.Platz) fürdie

Deutsche Meisterschaft Ende

September in Bielefeld qualifiziert!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine