Berliner Kurier 13.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

Grüne:

Wirbel um

Luftballon-

Verbot SEITE 2

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Freitag, 13. September 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 249/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Asbest-Alarm:Berlinerin

zieht auf den Balkon SEITE 8

Der erschossene Killer

vonder A10 und sein Opfer

Abgrund

Liebe

Er hatte sie eiskalt

erschossen, auf der

Flucht starb er

durch die Kugeln

der deutschen

Polizei: PawelR.

und Kristina R. -

wären sie sich doch

nie begegnet…

SEITE 10

Fotos: Facebook,Volkmar Otto, imago images /Eibner


*

POLITIK

Aufgeblasen –

und geplatzt!

Den Grünen trauen die

Medien und der politische

Gegner alles zu. Vor allem

Verbotsforderungen.

Den Grünen traut man sogar

zu, Kinder vorsätzlich

in tiefe Trauer zu stürzen,

weil ihnen die Luftballons

verboten werden.

Anders ist nicht zu erklären,

warum die falsch zugespitzte

Meldung „Grüne

wollen Luftballons verbieten“

binnen kürzester Zeit Aufregung

in sozialen Netzwerken

und Redaktionenauslöste.

Was war passiert? Nicht viel.

Die Grünen-Landesvorsitzende

von Niedersachsen

lobt den Beschluss der westfälischenStadt

Gütersloh, bei

städtischen Veranstaltungen

(!) auf das Steigenlassen (!)

von gasgefüllten(!) Ballons

zu verzichten. Der Antrag

kam noch nicht einmal von

den Grünen undwurde einstimmig

angenommen. Die

Grünen sehen Gütersloh als

Vorbild, weil dieBallonreste

meist in der Natur landen

und für Vögel lebensbedrohlich

sein können. Die verwechselndas

Plastik mit Futter.

Niemand verbietet Ballons

auf Kindergeburtstagen

oder bei Hochzeitsfeiern im

Saal. Da zerplatzt ein Aufreger

–bis zur nächsten Verbotsdebatte.

MANN DESTAGES

Heinrich Bedford-Strohm

Dem Gebot der Nächstenliebe

verpflichtet,verstärkt die

Evangelische Kirche in

Deutschland (EKD) ihr Engagement

in

derSeenotrettung:

EKD-Präsident

Heinrich

Bedford-

Strohm (59)

sagte, man

habe den

Kauf eines

Schiffes beschlossen,

um Flüchtlinge zu retten.„SolangeSchutz

suchende MenschenimMittelmeer

ertrinken

und staatlichesHandelnversagt,werden

wir die zivile Seenotrettung

nach Kräften unterstützen“,

so Bedford-Strohm.

Foto: Reiner Zensen/imago images

MEINE

MEINUNG

Von

Jan

Sternberg

RND-Montage, Fotos: Christophe Gateau/dpa, Comic Sans/iStock

Sorgte mit ihrem Vorschlag

für große Aufregung:

Niedersachsens Grünen-

Chefin Anne Kura.

Umwelt retten –auf

Luftballons verzichten

Niedersächsische Grünen-Chefin Kura sorgt mit Vorschlag für Häme. Nur der BUND feiertsie

Hannover – Der Ballon hob

mitten in der Nacht ab: „Grüne

wollen Luftballons verbieten“

lautete die Zeile

eines Interviews mit Niedersachsens

Grünen-Chefin Anne

Kura in der „Neuen Osnabrücker

Zeitung“. Da war sie

wieder, die grüne Verbotspartei.

Dass Kura nur davon gesprochen

hatte, dass „steigen gelassene

Luftballons in den allermeisten

Fällen in der Natur“

landen und dort von Vögeln

und anderen Tieren gefressen

werden, ging beinahe unter.

Denn sofort begann das Netz

zu toben. Der bayerische Vizeministerpräsident

Hubert Aiwanger

riet den Grünen ganz

allgemein, „in den Keller zu

gehen und auf das Ende

der Welt zu warten“.

„Wir fordern kein

generelles Luftballonverbot.

Luftballons

auf Kindergeburtstagen

im Wohnzimmer

sind völlig okay und

machen Spaß“, beeilte sich Kura

gestern mit der Klarstellung.

„Mir geht es tatsächlich darum,

dass, wenn man gasgefüllte

Luftballons steigen lässt, die

auf jeden Fall in der Natur landen

und dann von Vögeln gefressen

werden, die daran qualvoll

verenden“, so Kura.

Sie erläuterte, sie begrüße

einen Beschluss aus dem benachbarten

Nordrhein-Westfalen:

Dort hatte die Stadt Gütersloh

Anfang September entschieden,

bei städtischen Veranstaltungen

künftig auf den

Aufstieg gasgefüllter Luftballons

zu verzichten. „Das ist aus

meiner Sicht eine lohnende

Initiative“, sagte Kura. Es gehe

in erster Linie darum, das Bewusstsein

zu schärfen.

Der Gütersloher Beschluss

sieht zudem vor,

dass in Genehmigungen

zur Überlassung

öffentlicher Flächen

eine Auflage aufgenommen

wird, die den

Ballonaufstieg untersagt. In

Einzelfällen, die auf höherrangigem

Recht beruhen, etwa bei

Demonstrationen, könne der

Aufstieg von Ballons aber nicht

verhindert werden, heißt es.

„In den Niederlanden gibt es

das ja auch schon in vielen

Kommunen“, sagte Kura. „Dadurch

ist das Bewusstsein dafür

gestiegen, dass man mit

einem Luftballon im Prinzip

Müll in die Natur steigen lässt.“

Der FDP-Fraktionsvize im

Bundestag, Michael Theurer,

sprach hingegen von einem

„Verbotswahn“ der Grünen

und einer „Ökoradikalisierung“

der Partei. „Wenn der

Staat so dirigistisch, so autoritär,

vor allen Dingen auch so

kleinteilig in die individuellen

Lebensentwürfe der Menschen

eingreift, braucht man

sich am Ende nicht wundern,

wenn man in einer Ökodiktatur

aufwacht“, sagte Theurer.

Die niedersächsische CDU

schrieb auf Twitter über die

Grünen als Partei, die „allen

Kindern im Land ihre Ballons

wegnahm“. Der Braunschweiger

CDU-Bundestagsabgeordnete

Carsten Müller nannte die

Forderung, das Aufsteigen von

Luftballons zu verbieten, „ein

neues Kapitel im Buch der grünen

Verbotspolitik“. Er verwies

zudem auf den Onlineshop

der Grünen: „Für 15 Cent

das Stück sind hier nach wie

vor grüne Luftballons bestellbar.“

Es gab auch Zustimmung:

Der BUND rate, angesichts der

Verschmutzung der Umwelt

und insbesondere der Meere

durch Plastik, „auf Luftballons

am besten gänzlich zu verzichten“,

so eine Sprecherin: „Wir

empfehlen zum Dekorieren

Luftschlangen und Girlanden

aus Papier sowie Wimpelketten

aus Stoff oder Filz, die beliebig

oft wiederverwendet

werden können. Oder Papierlampions,

bestückt mit Lichterketten.

Auch so lassen sich

sicher Kinder glücklich machen.“


*

VW dementiert

neuen Betrug

SWR berichtet von aktueller Schummel-Software

Wolfsburg –Volkswagen hat

nach eigener Darstellung in

neueren Dieselautos keine unzulässigen

Abschaltvorrichtungen

zur Manipulation der

Abgaswerte eingebaut. Nach

aktuellem Stand sei „nichts Illegales

passiert“, so ein VW-

Sprecher. Er reagierte damit

auf einen Bericht des SWR,

nach dem auch in neuere Dieselmotoren

mit der Abgasnorm

Euro 6 eine Software

eingebaut sei, die erkenne, ob

sich das Fahrzeug auf einem

Prüfstand befindet, eine sogenannte

Zykluserkennung.

Konkret geht es im Bericht um

den Nachfolger des Skandalmotors

EA189, EA288.

Ein VW-Sprecher erklärte,

Özdemir gehört in die 1. Reihe

Katrin Göring-Eckardt ist

eine kluge Frau, aber mit

ihren Äußerungen verbreitet

sie jene Art gehobener Langeweile,

die in den Talkshows

am meisten nervt. Emotionslos,

leichtpastoral,immer vorhersehbar.

Ihr Kollege ander

Fraktionsspitze der Grünen,

Anton Hofreiter, ist ein sympathischer

Kerl,einer, dermit

Habitus und Herkunft andie

Wurzeln der Grünen erinnert.

Abererdringt öffentlichnicht

durch, seine Äußerungen verhallenoft

ungehört. Das Fernsehen

nimmt ihn eigentlich

es sei nicht verboten, sogenannte

Fahrkurven festzulegen.

Dabei werden bestimmte

Eigenschaften eines Autos so

eingestellt, dass prinzipiell

auch erkannt werden kann, ob

es sich gerade in einem Prüfstandstest

befindet. Diese Einstellungen

dürften von Entwicklern

aber nicht dazu genutzt

werden, etwa die Abgassteuerung

zu beeinflussen.

Hinweise darauf, dass so etwas

geschehen sein könnte,

habe man nicht.

Bei der vor vier Jahren aufgedeckten

Abgasaffäre geht es

darum, dass eine VW-Software

erkennt, dass das Auto

auf Abgasprüfständen getestet

wird.

Ein Kfz-Meister lädt ein Software-Update auf einen Volkswagen Amarok

mit einem 2,0-Liter-Dieselmotorineiner Volkswagen-Werkstatt.

nur, wenn kein anderer Spitzengrüner

verfügbar ist. Es

gibt also durchaus Gründe, zu

überlegen, ob die beiden noch

die Richtigen an der Fraktionsspitze

sind. Bei der letzten

Wahl erhielten sie nur etwa

zwei Drittel der Stimmen,

obwohleskeinen Gegenkandidaten

gab.

In dieser Lage drängt ein

Mannwieder an die Spitze, der

zu den beliebtesten Politikern

Deutschlands gehört: Cem Özdemir.

Ein intelligenter, erfahrener

Mann, ein leidenschaftlicher

Redner, ein unermüdli-

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Die sieben reichsten Deutschen

1. Dieter Schwarz

Lidl, Kaufland

2. Familie Theo Albrecht jr.

Aldi Nord

2. Familie Wolfgang Porsche

Porsche, Volkswagen

4. Familie Reimann

JAB, Coty,Wella, Jacobs

5. SusanneKlatten

BMW,SGL Carbon

6. GeorgSchaeffler

Schaeffler, Continental

7. Stefan Quandt

BMW

Lidl-Gründer Schwarz

reichster Deutscher

Zahl derMilliardärestieg laut „Bilanz“auf Rekordhoch

Berlin –Noch nie gab es so viele

Milliardäre in Deutschland

wie heute. Der Wohlhabendste

unter ihnen,Lidl- undKaufland-Gründer

Dieter Schwarz

(79), führt die Liste mit großem

Abstandan. Er besitzt 41,5

Milliarden Euro Vermögen.

Die Schwarz-Gruppe ist mit

einem Umsatz von 104,3 Milliarden

Euro zugleich immer

noch das größte Familienunternehmen

des Landes. Auf

den Plätzen zwei unddrei (siehe

Tabelle) folgen die Familie

Theo Albrecht jr. (Aldi Nord)

sowie die Familie Wolfgang

Porsche (Porsche, VW). Das

geht aus Recherchen des Magazins

„Bilanz“ hervor, über

diedie „Welt“ berichtet.

Insgesamt gibt es aktuell in

Deutschland 259 Milliardenvermögen,

31 mehr als noch im

vorigen Jahr und so viele wie

niezuvor. Das gesamte Vermö-

cher Kämpfer gegen Erdogan

und die AfD. Der „anatolische

Schwabe“versauert schon viel

zu lange im Verkehrsausschuss.

Zusammen mit der

Bremer Bundestagsabgeordneten

Kirsten Kappert-Gonther

will er Göring-Eckardt

und Hofreiter ablösen –und ist

klug genug,den Anspruch der

beiden Chefs Robert Habeck

und Annalena Baerbock auf

die Spitzenkandidatur anzuerkennen.

Özdemir gehört zweifellos zu

den „Big five“ der Grünen –

neben Habeck, Baerbock,

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ 41,5 Mrd. €

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ 18 Mrd. €

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ 18 Mrd. €

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

16,25 Mrd. €

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ 15,3 Mrd. €

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ 14,9 Mrd. €

13,8 Mrd. €

gen der 1000 reichsten Deutschen

hat sich im Vorjahresvergleich

um 3,33 Prozent auf

1,053 Billionen Euro erhöht.

Rechnet man das Vermögen

der 16 wohlhabendsten Familienverbünde

hinzu, verfügt

der hiesige Geldadel insgesamt

über etwa 1,2 Billionen Euro.

Das entspricht mehr als einem

Drittel des jährlichen Bruttoinlandsprodukts.

Im Vergleich der Bundesländer

sind die meisten Superreichen

in NRW zu finden,gefolgt

von Bayern und Baden-

Württemberg. In Ostdeutschlandgibt

es nur wenige Superreiche.

Für die Untersuchung

wurden unter anderem Aktienkapital,

Unternehmen

(Umsatz, Profit etc.), Kapitalanlagen,

Immobilien undWerte

wie Kunstsammlungen oder

Familienstiftungen herangezogen.

Spreng-

Stoff

Der Journalist

und Politik-Berater

Michael H. Spreng

schreibt

jeden Freitag

im KURIER.

Kretschmann und Al-Wazir.

Füreine Partei, dieinden Umfragen

über 20Prozent liegt,

die demnächstRegierungsverantwortung

übernehmen will,

gehörterindie ersteReihe.

RND-Grafik, Quelle: Bilanz, Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Foto: Marijan Murat/dpa

Foto: Sebastian Kahnert/dpa

SEITE3

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

NACHRICHTEN

Kretschmann ist bereit

Stuttgart –Baden-Württembergs

Ministerpräsident

Winfried Kretschmann kandidiert

auch bei der Landtagswahl

2021 für die Grünen.

„Ich werde meinen Hut

wieder in den Ring werfen“,

so der 71-Jährige auf einer

Pressekonferenz. Seine Frau

habe ihm dringend geraten,

noch einmal anzutreten.

Altersarmut droht

Berlin –Fast 17 Prozent der

Rentner sind von Altersarmut

betroffen. Laut einer

Studie der Bertelsmann-Stiftung

und des Deutschen Instituts

für Wirtschaftsforschung

(DIW) könnten es

selbst bei starker Konjunktur

mehr werden –trotz Grundrentenplänen

der Koalition.

Obergrenze steht

Berlin –Bundesinnenminister

Horst Seehofer (CSU)ist

trotz des verstärktenMigrationsdrucks

von der Türkei

nach Griechenland zuversichtlich,

dass die von ihmgeforderte

Obergrenze fürZuwanderung

(180000 bis

220000 Menschen) bis Ende

2019 nichtüberschritten wird.

Mieter zufrieden

Berlin –84Prozent der Mieter

in Deutschland sind laut

einer Forsa-Umfrage mit

ihrer Wohnsituation zufrieden

bis sehr zufrieden. Drei

Viertel (76 Prozent) halten

zudem die Höhe ihrer Miete

für angemessen, nur 18 Prozent

gaben an, sie zahlten zu

viel Miete.

Übergriffe in US-Armee

Washington –Bei den US-

Streitkräften sind in den vergangenen

Jahren nach einem

Bericht der „New York

Times“ etwa 100 000 Männer

Opfer von sexuellen Übergriffen

geworden. Allein 2018

waren rund 7500 Männer

von sexueller Belästigung bis

hin zu Vergewaltigung betroffen.


*

HINTERGRUND

Verwaltung

mauertweiter

Wie gefährlich ist es an

unseren Schulen? Das

würden viele Eltern in der

Hauptstadt gern wissen.

Im vergangenen Jahr

konnte ein Abgeordneter

nur per Gerichtsklage erzwingen,

dass der Senat

die Zahlen zu Straftaten

an den fast 700 Berliner

Schulen herausrückt.In

diesem Jahr mauertdie

Verwaltung weiter –und

bedient sich eines neuen

Tricks.

Exklusiv

Geheimakte

Der Senat hält die Zahlen zu Körperverletzungen und Sexualdelikten

neuerdings unter Verschluss. Oppositionspolitikern gefällt das garnicht

Berlin – Prügeleien, Bedrohungen

und Raub gehören an

bestimmtenSchulen fast zum

Alltag. Deshalbhält der Senat

die Zahl der gemeldeten Delikte

an den fast 700 Schulen

seit neuestem geheim. Trotz

Klassifizierung als „Verschlusssache

– Nur für den

Dienstgebrauch“ sickerten

brisante Zahlen durch.

Foto: imago/Bonn-Sequenz, M. Schumann

Nach Informationen aus Ermittlerkreisen

gibt es zumindest einen

kleinen Einblickindie Entwicklungen.

So ist vor allem an

und im Umfeld sogenannter

Brennpunkt-Schulen nicht nur

dieZahlderGewaltdeliktehoch.

Eine signifikante Zunahme gab

es 2018 Jahrauch bei den angezeigten

Sexualdelikten.

So stiegihre Zahlan der Adresse

derWilly-Brandt-Teamschule

an der GrüntalerStraße in Gesundbrunnen

von null auf fünf.

An der Adresse der Ernst-

Schering-Schule an der LütticherStraße

in Wedding war im

Jahr 2017 kein einziges Sexualdelikt

registriert worden. Im

vergangenen Jahr waren es

schon drei.

Auffällig ist auch dieEntwicklung

an der Adresse der Comenius-Schule

an der Gieselerstraße

in Wilmersdorf die Zahl der

sexuellen Übergriffe stieg von

null auf vier.

Einen ungewöhnlich starken

Anstieg der Gewaltdelikte registriertedie

Polizei an der Adresse

der Heinrich-Seidel-Grundschule

an der Ramlerstraße in

Gesundbrunnen, deren Leitbild

lautet, sie wolle den Schülern

„Sicherheit, Schutz und innere

Ruhe geben, so dass sie sich zu

verantwortungsbewussten Persönlichkeiten

entwickeln können“.

Dort schoss die Zahl der

gemeldeten Gewaltdelikte von

null auf 19 hoch.

Ein Sprecher der Senatsschulverwaltung

erklärt dazu auf die

Frage, wie die Schulen mit den

Sexual- und Gewalttaten umgehen:

„In konkreten Verdachtsfällen

kooperiert eine Schule

eng mit dem polizeilichen Präventionsbeauftragten.

Oft finden

Straftaten lediglich im Umfeldeiner

Schule statt, mitunter

auchinAußenanlagen, die zum

Beispiel nachmittags oder

abends von Vereinen genutzt

werden.“

Tatsächlich geben die Zahlen

nur ungefähren Einblick. Denn

die Polizei liefert Zahlen von

Straftaten, die an der Adresse einer

Schule stattfinden. Wennes

also eine Prügelei vor einer

Schule gibt, kommt auch diese

in die Statistik.Außerdem kann

sicheineAdresseaufweiträumige

Areale beziehen.

Schon im vergangenen Jahr

wollte die Innenverwaltung die

Zahlen der Straftaten an Schulen

nicht herausgeben. Damals

erreichte der FDP-Abgeordnete

Marcel Luthe mit einer Klage

vor dem Landesverfassungsgericht

und anschließenden fast

700 Einzelanfragen, dass die

Zahlen veröffentlicht werden

mussten. Demnach wurden im

Jahr 2016 der Polizei anden

Adressen der Schulen 8763

Straftaten gemeldet. Im Jahr

2017 waren es 9820. An gut der

Hälfte der 689 Schulen ist die

Lage allerdings gut, oft wurde

gar keine Straftat erfasst.

Als Grund für die erstmalige

Klassifizierung als Verschlusssache

ziehtdie Verwaltung den

Schutz von Persönlichkeitsrechtenheran.Andeneinzelnen

Adressen könnten sich auch Privatwohnungen

befinden. Die

Straftaten könnten dann einzelnen

Bewohnern oder Nutzern

eines Gebäudes zugeordnet

werden. Dies könne auch stigmatisierendfür

Schüler sein, die

eine der Schulen besuchen.

Getrennt von den Polizeizahlen

gibt es auch jene, die die

In und vormanchen

Schulen geht es

brutal zu. Doch die

Zahlen der Vorfälle

dürfen die Bürger

nicht erfahren.

Schulen selbst melden.

Die Zahl der Gewaltvorfälle

ist hier gestiegen.

Allerdings erklärt

sich vor dem Hintergrund

einer von der

Bildungsverwaltung ausgerufenen

Kultur des „Hinsehens

und Handelns“ der Anstieg

vor allem an den Grundschulen

durch eine erhöhte Meldebereitschaft.Auch

die Anzahl meldender

Schulen hat sicherhöht.

„Dass Jugendlicheimmer brutaler

werden, ist aus wissenschaftlicher

Perspektive hochgradig

umstritten“, sagt Albrecht

Lüter, Leiterder Arbeitsstelle

Jugendgewaltprävention,

die regelmäßig unter anderem

die Zahlen der Unfallkasse Berlin,die

Meldungen der Schulen

und der Polizei auswertet. Er

sieht jedoch mehr Verrohung,

verbale Aggression und Mobbing.

Sie seien weit verbreitet,

zunehmend auch an den Grundschulen,

wo die Sozialkompetenz

vieler Schüler entwicklungsbedürftig

sei. KOP


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Schulgewalt


*

BERLIN

Unfall-Prozess

Der Rätsel-Tod

einer Studentin

SEITE 13

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Michael

Pinetzki (40)

putzt mit

seinen

Nachbarn

den Kiez.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: zvg

Sie sorgen dafür, dass ihr

Kiez wieder sauberer

wird. Michael Pinetzki (40)

und seine Nachbarn befreien

die Straßen, Gehwege

und Parks vor ihrer Haustür

in Reinickendorf vom

Müll. Etwa 25 Helfer engagieren

sich im Rahmen des

Aktionsprogrammes des

Berliner Senats „Sauberes

Berlin: Für eine attraktive,

saubere und lebenswerte

Hauptstadt“. „Reinickendorf

möchte das Bewusstsein

schärfen, den öffentlichen

Raum sauber zu halten“,

sagt Bezirksamtssprecher

Hielscher. Dazu werde

in einer Allianz aus Behörden,

Geschäften und Bürgern

der Schwerpunkt auf

die Kiezarbeit gelegt. Sogar

Kinder aus der Nachbarschaft

und der Kita „Kinderwelt“

waren schon mit

Müllgabeln und Eimern unterwegs,

um den Unrat aufzusammeln.

Die nächsten

Müllsammelaktionen stehen

am 18. September, 15

bis 17 Uhr, im Rosengarten,

General-Barby-Straße 28,

und am 28. September, 11

bis 13 Uhr, in der Quäkersiedlung,

Quäkerstraße 2,

auf dem Programm. Nach

dem Putzen gibt es mit allen

Helfern noch ein geselliges

Beisammensein. KH

Weitere Informationen bei

Organisator Michael Pinetzki:

info@sauberes-reinickendorf.de

Immer wieder

musste die

Feuerwehr in

diesem Jahr

wegen brennender

Autos ausrücken.

Bis Juli standen

schon 280 Autos in

Flammen.

Geschnappt:

Der hirnverbrannte

Pyromane

Berlin – Der verhaftete

Mann, der in Berlin zahlreiche

Autos angezündet

haben soll, ist ein alter Bekannter

der Polizei. Schon

2012 und 2016 saß er wegen

Brandstiftung in Haft. Dies

ist seine irre Geschichte:

Die Polizei glaubt, dass Marcel

G. (30) in diesem Jahr in

Berlin schon31Mal Autos angezündet

hat. Bereits am 6.

August wurde er gefasst (der

KURIER berichtete). Ein Berliner

Richter steckte ihn in

Untersuchungshaft.

Den Ermittlungsakten zufolge

saß der in Gießen geborene

Marcel G. davor schon

zweiMal in Haft: nach Serienbrandstiftungen

inHamburg

2012 und nach Brandstiftungen

an Autos in Berlin 2016.

Ende vergangenen Jahres

kameraus demKnast.

Im Juli 2016 hatten Fahnder

der Polizei ihn dabei erwischt,

wie er in Lichtenbergandrei

Autos Feuerlegte. Es wardie

Zeit, in der in der Gegend unweit

des linksautonomen

Wohnprojektes in der Rigaer

Straße in Friedrichshain fast

jede Nacht Autos in Flammen

aufgingen und sich Linke

Scharmützel mit der Polizei

lieferten. Derdamalige Innensenator

Frank Henkel (CDU)

feierte den vermeintlichen

Ermittlungserfolg.

Doch dann der Verdacht:

Hat die Polizei ihren eigenen

Informanten festgenommen?

Laut der linken Internetseite

Indymedia war Marcel G. damals

längst ausder linken Szene

rausgeflogen. Zudem wurde

dort verbreitet,dass er Zuträger

für Polizeiund Verfassungsschutz

gewesen sei.

Unbekannte hatten bereits

2015 ein Vernehmungsprotokoll

ins Internet gestellt.

Darin plauderte G.inseinem

Hamburger Verfahren nach

2012 bereitwillig überdie linke

Szene inBerlin und über

das Zentrum der Linksautonomen

in der Rigaer Straße 94

–allerdings redete er wirres

Zeug. Er hoffte wohl, dafür eine

milde Strafe zu erhalten.

Die Polizei dementierte später:„Er

wurde und wirdnicht

als Informant oder V-Person

der Polizei Berlin geführt.“

Wegen der Brandstiftungen

an den Autos in Hamburg saß

er bis November 2015 in der

HansestadtinHaft. Nachseiner

Entlassung kehrteernach

Berlin zurück und versuchte

Anschluss an die linke Szene

zu finden –bis diese ein 26-

seitiges Schriftstück mit dem

Vernehmungsprotokoll veröffentlichte

und ihn der V-

Er war Chaot bei den Linken und

bei den Rechten und fackelte

mehr als 30 Luxus-Karossen ab

Marcel G. musste sich im Januar

vordem Landgericht wegen

Brandstiftung verantworten.

Mann-Tätigkeitbezichtigte.

Wohl enttäuscht über die

Ablehnung, bezeichnete sich

Marcel G. fortan als Aussteiger

aus der linken Szene und

schmiss sich an die rechte

Szene ran. Erlief dann bei

Bärgida-Demonstrationen

mit und hieltdort Reden.

Mit den Brandstiftungen

2016 habe er sich beider linksautonomen

SzeneinBerlin rächen

wollen, sagte er vor Gericht.Man

wisse ja,dass diese

Leute für Brandstiftungen

verantwortlichseien.Erhabe

mit seiner Tat den Verdacht

auf seine einstigen Mitstreiter

richten wollen.

Nach seiner jüngsten Haftentlassung

warnte die linke

Szene im Februar dieses Jahres

erneut öffentlich vor Marcel

G. Er versuche erneut,

Kontakte in die linke Szene

Berlinszuknüpfen. „Er machte

umfassende Aussagen beim

Staatsschutz und belastete

Personen und Strukturen.“

Unmittelbare Folgen seiner

Aussagen seien Hausdurchsuchungen

und gewalttätige

Übergriffe durch die Polizei

gegen die „Rigaer94“ gewesen.Die

Linken haltenihn auf

Grund seiner „Unzurechenbarkeit“

und seines psychischen

Zustandes für ein

Werkzeug des Staatsschutzes.

Inzwischen brannten in

Berlin wieder mehrAutos als

in den Vorjahren. Wegen der

vielen Brände gründete die

Polizei im Juli eine Ermittlungsgruppe„Nachtwache“.

Bis dahin waren bereits

rund280 Autos durch Brandanschläge

beschädigt oder

zerstört worden. Davon war

etwas mehr als die Hälfte gezielt

angezündet worden. So

viel hatte die Polizei im gesamtenJahr2018

gezählt.

Marcel G. soll unter anderem

im Juli Autos in Tiergartenangezündethaben.Dawar

ihm die „EG Nachtwache“ bereits

auf der Spur.Das merkte

er und setzte sichnach Hamburg

ab. Als er dort erneut ein

Auto anzündete, klickten die

Handschellen. KOP


*

Rehabilitation

Wo Tanzen wirklich

Therapie ist

SEITE 14

SEITE7

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Bürgermeisterin

Monika Herrmann

(Grüne) findet die

Berliner Parks

zu gefährlich.

Im Jahr 2016 wurde Marcel

G. schon einmal wegen

Brandstiftung an Autos

festgenommen.

Foto: Mrotzkowski,Kietzmann

Foto: dpa

Herrmann hat Angst im Görli

Kreuzberg –Die Bürgermeisterin

kann sich offenbar

nicht entscheiden: Noch vor

Kurzem hatte Monika Herrmann

(Grüne) gesagt, man

dürfe die Dealer vom Görlitzer

Park nicht ausgrenzen.

Jetzt gibt die Bezirkschefin

zu, dass sie die Berliner Parks

auch selbst zu gefährlich findet

–und nachts aus Angst

nicht dorthin geht. „Ich weiß

ja nicht, wie Sie das handhaben,

aber das ist mir als Frau

zu gefährlich“, so Herrmann

in der Zeitung „Die Welt“.

Der Zustand im Görli sei

„nicht tragbar“. Es sei Aufgabe

der Polizei, das zu ändern.

Das Bezirksamt könne sich

nur mit der Lage arrangieren.

Im Görli verkaufen Dealer

seit Jahren Drogen an Touris,

Club- und Kneipenbesucher.

BBRADIO.DE

ÜBER UKW •DAB+ •SMARTSPEAKER •IMWEB UNDALS APP

95,4 Barnim | 107,5MHz Berlin/Potsdam und Umland | 107,8MHz Oderland | 107,9 Oberhavel


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019 *

NACHRICHTEN

Moderne Kunst kieken

Die Mehrfamilienhäuser

an der Waldsassener

Straße.

Foto: dpa

Berlin –Zur Berlin Art

Week haben gestern zwei

weitere Kunstmessen begonnen.

In Hangars des Ex-

Flughafens Tempelhof locken

die Art Berlin sowie

die Positions Berlin Art Fair

mit zeitgenössischer Kunst.

Zur Art Berlin haben sich

110 Galerien aus dem Inund

Ausland angemeldet.

Zu entdecken gibt es neben

zeitgenössischer Kunst

auch Kunst der Moderne

(bis 15.09.).

Kind angefahren

Lichtenberg –Ein Mädchen

(4) ist auf dem Gelände

des Dong-Xuan-Centers

von einem Wagen angefahren

und dabei lebensgefährlich

verletzt worden. Es

wurde laut Polizei in einem

Krankenhaus notoperiert.

Der Fahrer flüchtete, wurde

aber identifiziert.

Weniger Schwarzfahrer

Berlin –Die Zahl der angezeigten

Schwarzfahrer in

Berlin ist deutlich gesunken.

2018 stellte die BVG

4256 Strafanzeigen, so die

Berliner Morgenpost“

(2016: 11 432 Anzeigen).

Unfall nach Anfall

Prenzlauer Berg –Wegen

eines epileptischen Anfalls

hat ein Autofahrer gestern

Abend in der Mandelstraße

einen Unfall verursacht.

Laut Polizei verlor der Fahrer

durch seinen Anfall die

Kontrolle über den Wagen,

rammte ein geparktes Auto,

dann überschlug sich der

Wagen. Fahrer und Beifahrer

kamen in eine Klinik.

ARCHE NOAH

Asbest-

Flucht auf

den Balkon

Weil sie in der Wohnung Atemprobleme

bekam, zog Marina Müller (58) ins Freie

Arbeiten

im Freien:

Auch der

Laptop zog

mit nach

draußen.

Berliner Mieterin

Von

KERSTIN HENSE

Marina Müller

übernachtete „wegen

der schlechten Luft“

auch draußen auf

ihrem Balkon.

Foto: Volkmar Otto/Gerd Engelsmann

Zappo ... ist freundlich und

aufgeschlossen, weiß aber

genau, was er will. Der hübsche

junge Kater wünscht

sich ein Plätzchen bei erfahrenen

Haltern. Freigang

mag er, Kinder und Artgenossen

eher nicht.

Vermittlungs-Nr. 19/2617

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Marienfelde – Marina Müller

(58) hatte das Gefühl, in ihrer

Wohnung nicht mehr richtig

atmen zu können. Sie zog auf

ihren Balkon, denn sie vermutete

gefährlichen Asbest

in ihren vier Wänden. Ihre

Sorge hat sich inzwischen bestätigt.

Nach KURIER-Recherche

sind offenbar auch

andere Mieter an der Waldsassener

Straße betroffen.

„Ich konnte kaum noch atmen.

Ich dachte erst, die Wechseljahre

wären Schuld“, sagt Marina

Müller. Doch dann glaubte

sie, dass eine andere Ursache

hinter den Beschwerden stecken

könnte. Sie sprach mit

Handwerkern, die im Haus eine

Wohnung eines Mieters sanierten,

der ausgezogen war. „Sie

sagten mir, dass in vielen Woh-

Ingrid Herfahrtlebt seit 1970 in ihrer

Wohnung und bestätigt,dassdarin

auch Asbest verarbeitet wurde.

nungen im Haus Asbest vorhanden

ist.“ Daraufhin flüchtete

sie auf den Balkon und holte

sich Rat beim Mieterverein.

Asbest ist seit 1993 in

Deutschland verboten. Der

Grund: Die Fasern können,

wenn sie eingeatmet werden,

Lungenkrebs verursachen.

Marina Müller lebt seit 30

Jahren in der Zweizimmerwohnung

(72 Quadratmeter,

630 Euro). Die Beschwerden

seien aber erst vor ein paar Monaten

so extrem geworden. Sie

glaubt, dass das Asbest durch

lose Platten im Flur freigesetzt

worden sein könnte. Sie wandte

sich aus Sorge an die Deutsche

Wohnen, die ihr daraufhin eine

Ersatzwohnung anboten. „Frau

Müller hat sich bei uns am 30.

Juli gemeldet. Wir haben entsprechend

reagiert und die Asbestsanierung

beauftragt“, sagt

Unternehmenssprecher Marko

Rosteck dem KURIER.

Das Asbest-Problem ist in der

Nachbarschaft aber kein Einzelfall.

Auch Ingrid Herfahrt

aus dem Nebenhaus ist betroffen.

„Ich lebe seit 1970 hier. Bei

mir wurden ebenfalls Asbest-

Platten unter dem Teppich verlegt“,

bestätigt die 81-Jährige.

Marina Müllers Verdacht ist

inzwischen bestätigt worden.

Die Laborergebnisse liegen

dem KURIER vor: „In Platte

und Kleber ist Asbest“. Sie ist

empört, dass sie von ihrem Vermieter

nicht vorher über die

Asbestbelastung informiert

wurden sei. Sie sagt, dass sie

niemals ein Aufklärungsschreiben

erhalten habe.

„Der Vermieter hat die

Pflicht, eine nicht gesundheitsgefährdende

Wohnung zu

übergeben und auch eine Informationspflicht“,

sagt Wibke

Werner, stellvertretende

Geschäftsführerin des Berliner

Mietervereins. Sofern sich Gesundheitsschäden

aufgrund des

Asbests nachweisen ließen,

könne der Mieter sonst möglicherweise

Schadenersatz geltend

machen.


ab Freitag, 13. September

WOCHENEND SPEZIAL

Großtafel Nuss Splitter,

Nugat, Alpenmilch,

Joghurt, Knusper Flakes,

Cranberry-Nuss oder

Goldschatz, 250-g-Tafel

(100 g=–,78) je Tafel

250 g

Röstkaffee

Gourmet Café

500-g-Packung

(1 kg =7,18)

je Packung

In der Frischfleischtruhe:

Minutensteaks

aus dem Schweinelachs

800-g-Packung

(1 kg =5,55)

Puten-Geschnetzeltes

750-g-Packung

(1 kg = 5,32)

www.institut-metakom.de

In der Frischfleischtruhe:

UVP 2,79

1,95 *

Toilettenpapier

mit Trendmotiv

„Panda“

3-lagig,

24x150-Blatt-

Packung

24 Rollen

5,99 *

30%

billiger

44%

billiger

UVP 6,49

3,59 *

Waschmittel flüssig

Optimal Color,Black

Velvet oder Wolle &Seide

1,1-l-Flasche (1 l=2,62)

für 22 Waschladungen

(pro Waschgang –,13)

je Flasche

UVP 3,25

500 g

11% billiger

2,88 *

25% billiger

UVP X,XX

zum Vergleich: 400-g-Packung =2,99

4,44 *

800 g

billiger

UVP 3,29

22 Waschladungen 2,99*

23% billiger

zum Vergleich: 400-g-Packung =2,79

UVP X,XX

3,99 *

Cappuccino

mit feiner

Kakaonote

1-kg-Packung

je Packung

1kg

750 g

trendig und

dekorativ

Brombeere

Himbeere

Johannisbeere rot

Johannisbeere

schwarz

6,99 * 2,99 *

1kg

2,99 *

Mini-Phalaenopsis im Glas mit Gel-Wasserperlen

•Höhe Orchideeca. 15 cm •Glas Durchmesserca. 9cm,

Höhe ca. 25 cm je Glas

Kiwis Ursprung: Neuseeland,

Kl. I, frischer,spritziger Geschmack,

erfrischend,saftig und einfach

köstlich, 1-kg-Schale

Heidelbeeren 200g

Peru/Deutschland, Kl. I

(100 g=–,90)

je Packung

Sonderpreis

1,79 * 10% billiger

Gültig bis 15. September

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung

FINEST

GARDEN®

DAS BESTE FÜR PFLANZEN

Premium Tafeltrauben

„Italia“ hell, lose

Italien,Kl. I;

je kg

Sonderpreis

1,99

*

das ist

billig

Gültig bis 15. September

Beerensträucher in der Dekoschachtel,

winterhart •InverschiedenenSorten

•Pflanzenhöheca.70cmjenachSorte je Pflanze

37/19

Gurken

Deutschland/

Niederlande,

Kl. I; je Stück

Sonderpreis

–,55 * 25%

billiger

Gültig bis 15. September

www.norma-online.de

Die neuesten

-Prospekte onlineblätternunter

www.norma-prospekt.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


10 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019 *

Die 26-jährige Kristina R.

wurde getötet.Täter soll

ihr Ex-Freund PawelR.

sein, so die Polizei.

Der 26-jährige PawelR.

bei einem Besuch in der

Hauptstadt.Der Mann

wurde vonder Polizei

erschossen.

Erschossener Killer

Wollte er sich

Fotos: Pudwell, Facebook.zVg

in Berlin

verstecken?

Polizei und Feuerwehr

in der Nacht

zu Donnerstag auf

der Autobahn A10,

nachdem sie den

Tatverdächtigen

erschossen haben.

Vorden tödlichen Polizeischüssen ermordete

der Pole seine Freundin mit einem Vorderlader

VonP.DEBIONNE und

E. RICHARD

Berlin/Gorzow – Ein junger

Mann steht vor dem Berliner

Reichstag und grinst selbstbewusst

in die Kamera. Er

sieht aus wie ein harmloser

Berlin-Tourist, der ein schönes

Erinnerungsfoto von sich

machen lässt. Aber der

Schein trügt: Der Mann auf

dem Bild ist Pawel R., verurteilter

Stalker und mutmaßlicher

Killer seiner Ex-

Freundin Kristina. Jetzt ist

der Mann tot: Er wurde auf

der Autobahn A10 von der

Polizei erschossen (KURIER

berichtete).

Rückblick: Am Mittwoch stoppen

Einsatzkräfte der Polizei

Brandenburg einen roten Mazda,

der zur Fahndung ausgeschrieben

ist. Grund: Der Hal-

Einsatzkräfte der polnischen Polizei

am TatortinGorzow. Hier hatte

PawelR.seine Ex-Freundin getötet.

ter des Fahrzeugs, der

Pole Pawel R., ist dringend

tatverdächtig, seine

Ex-Freundin, die

Ukrainerin Kristina R.,

nur wenige Stunden zuvor

getötet zu haben.

Nach Angaben der polnischen

Polizei soll der 26-Jährige wutentbrannt

am Arbeitsplatz der

Frau, einer Wäscherei im polnischen

Städtchen Gorzow rund

80 Kilometer vor der deutschpolnischen

Grenze, aufgetaucht

sein. Dann habe er eine

Waffe gezückt und seiner früheren

Partnerin in den Kopf geschossen.

Die Frau soll auf der

Stelle tot gewesen sein. Bei der

Tatwaffe handelte es sich nach

Ermittlerangaben um eine Vorderladerpistole,

die sich der

Mann zuvor in einem Laden besorgt

habe. Diese Nachbauten

historischer Handfeuerwaffen

sind in Polen nach Angaben des

Sprechers der Staatsanwaltschaft

frei verkäuflich.

Nach der Bluttat, so die polnischen

Ermittler weiter, habe

sich der mutmaßliche Killer in

sein Auto gesetzt und sei davongerast.

Daraufhin habe man

den Mann und sein Auto zur

Fahndung ausgeschrieben, aufgrund

der Nähe zu Deutschland

auch grenzübergreifend.

Als er schließlich von Einsatzkräften

der Polizei Brandenburg

auf der Autobahn A10 an

der Anschlussstelle Hellersdorf

gestoppt wurde, soll er

nach Angaben eines Polizeisprechers

„eine Waffe auf die

Polizisten gerichtet haben“.

Daraufhin hätten die Beamten

„mehrfach auf ihn geschossen“

und den Mann dabei „tödlich

verletzt“.

Im Rahmen der Ermittlungen

kam nun heraus, dass sich die

Tragödie offenbar seit Monaten

abgezeichnet hatte. So teilten

die polnischen Behörden mit,

dass Pawel R. im Sommer dieses

Jahres von seiner

Partnerin Kristina R. verlassen

worden sei und sie

anschließend gestalkt

hätte. Von Mitte Juni bis

Mitte Juli habe er sie vor

allem über soziale Netzwerke

mit Nachrichten

bombardiert, teils auch

mit fragwürdigen Inhalten.

Schließlich habe sich Kristina

R. aus Angst an die Polizei

gewandt und ihren Ex-Partner

angezeigt. Diese nahm Ermittlungen

auf, wenig später wurde

Pawel R. wegen seiner Stalking-

Attacken von einem polnischen

Gericht zu einer Geldstrafe verurteilt.

Gegen dieses Urteil sei

R. aber am 4. September 2019 in

Berufung gegangen.

Doch noch bevor die Richter

über die Berufung entscheiden

konnte, griff Pawel R. offenbar

zum Vorderlader, erschoss seine

Verflossene und besiegelte

so sein eigenes Schicksal.

Ob der 26-Jährige gezielt

nach Berlin flüchten und hier

möglicherweise untertauchen

wollte, wird nun ermittelt.


* BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

BERLIN 11

Neue Mieter-Initiative Wasdarf

ein Menschenrecht kosten?

Aktionsbündnis fordertendlich mehr Geld für den Bau preiswerter Wohnungen

Von

ULRICH PAUL

Berlin – Ein Jahr nach dem

Wohngipfel der Bundesregierung

hat ein Aktionsbündnis

aus Deutschem

Mieterbund, Deutschem Gewerkschaftsbund

und weiteren

Organisationen Kritik

an der Mietenpolitik der

Großen Koalition geübt.

Nichts habe sich auf den Wohnungsmärkten

geändert, heißt

es in einer Erklärung des

Bündnisses vom Donnerstag.

Bundesweit fehlten mehr als

eine Million bezahlbare Mietwohnungen.

Der Bestand an

Sozialwohnungen schrumpfe

weiter, die Mieten hätten ein

Rekordniveau erreicht. „Wir

fordern eine andere Wohnungspolitik“,

sagt Mieterbund-Präsident

Lukas Siebenkotten.

„Wir brauchen mehr

nachhaltigen, sozialen und

dauerhaft preisgünstigen

neuen

Wohnraum.“ Die

Mieten müssten

bezahlbar sein und

bleiben. Dazu seien

eine nicht von Ausnahmen

durchlöcherte

Mietpreisbremse,

wirksame

Mietwucherregelungen

und die

drastische Einschränkung von

Mieterhöhungen notwendig,

so Siebenkotten.

„Angesichts der zunehmenden

Wohnungskrise passt es

nicht zusammen, dass die

Bundesregierung die Mittel

für den sozialen Wohnungsbau

von 1,5 Milliarden auf eine

Milliarde Euro im Jahr 2020

absenkt“, kritisiert Stefan Körzell

vom Deutschen Gewerkschaftsbund.

„Wir brauchen

jetzt schnell von Bund und

Ländern, jährlich mindestens

7 Milliarden Euro zweckgebunden

für den Bau von bis zu

Lukas Siebenkotten,

Präsident des Deutschen

Mieterbundes

150 000 preisgebundenen

Wohnungen.“

Bundesweit seien im

Jahr 2017 schätzungsweise

rund 650 000

Menschen wohnungslos

gewesen, berichtet

Sabine Bösing von der

Bundesarbeitsgemeinschaft

Wohnungslosenhilfe.

„Bezahlbarer

Wohnraum ist die

Grundvoraussetzung zur Versorgung

aller Bürger mit einer

eigenen Wohnung –einschließlich

der wohnungslosen Menschen“,

sagt sie. „Ohne Wohnungen

für Wohnungslose und

ohne ein systematisches Präventionssystem

in jeder Kommune,

werden sich Wohnungsnot und

Wohnungslosigkeit nicht bekämpfen

lassen“, warnt sie. Der

in Berlin geplante Mietendeckel

stößt im Bündnis auf Zustimmung.

„Zum einen müssen starke

Mietendeckel die Investorenerwartungen

auf exorbitante

Mietsteigerungen durchkreuzen“,

sagt Thomas Fritz von Attac.

„Zum anderen muss eine

neue Wohnungsgemeinnützigkeit

den Aufbau eines öffentlichen

Wohnungsbestands mit

dauerhaft leistbaren Mieten fördern.“

Mit einer Menschenkette zwischen

dem Kanzleramt und dem

Innenministerium will das Aktionsbündnis

am 19. September

auf seine Forderungen aufmerksam

machen.

Radio

an!

Brand in Melchow

Tote werden

obduziert

Melchow –Nach dem

Brand in einem Einfamilienhaus

in Melchow (Barnim)

sind die beiden dort

gefundenen Toten noch

nicht identifiziert. Die Leichen

sollen obduziert werden,

so eine Polizeisprecherin.

Seit dem Brand in der

Nacht zu Mittwoch werden

eine 48-jährige Bewohnerin

und ein 56-Jähriger vermisst.

Auch die Brandursache

ist noch nicht geklärt.

Scheinehen

Festnahmen

bei Razzia

Berlin –Mit einer Razzia

ist die Polizei in fünf Bundesländern

gegen eine

Schleuserbande vorgegangen.

300 Polizisten durchsuchten

33 Räume vor allem

in Berlin, aber auch in Brandenburg.

Laut Polizei wurden

neun Vietnamesen festgenommen.

Die Bande soll

Scheinehen und fingierte

Vaterschaftsanerkennungen

arrangiert haben. Es

ging um Aufenthaltsrechte.

Fotos: Markus Wächter,dpa

1Jahr

Miete frei

mit rs2

rs2.de Jetzt rs2 App downloaden. 943rs2 rs2.berlin


12 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

DasOriginalstück vomalten

Friedrichstadtpalast steht

links neben dem neuen.

Vier Stützen, drei

filigrane Bögen –150 Jahre

alte vorgefertigte Architektur

aus der Berliner Eisenzeit.

Friedrichstadt-Palast

DieseStützelässtdie

alteZeitRevuepassieren

Ein West-Berliner rettete ein gusseisernes Fassadenteil vom „Ur-Palast“ vor dem Schmelzofen

Von

MARITTA TKALEC

Als im Herbst 1985 der legendäre

alte Friedrichstadtpalast

abgerissen

wurde, kletterte ein Herr aus

West-Berlin über die Schutthaufen:

der Architekt Helmut

Maier, ein Kenner historischer

Gebäude und Liebhaber von

Gusseisen: „Diese spezielle

Berliner Kunst ist meine Leidenschaft“,

sagt er.

Dieser Leidenschaft ist zu

verdanken, dass ein gusseisernes

Element der ursprünglichen

Fassade des Gebäudes

dem Eisenhüttenstädter

Schmelzofen entging: eine dreiteilige

Stützkonstruktion von

der Ostseite des 1864 als imposanter

und zugleich filigran anmutender

Eisen-Glas-Bau errichteten

ersten Berliner

Markthalle des Architekten

Hitzig –ein Bauwerk, seinerzeit

das Modernste vom Modernen.

SeitDienstagsteht das großartige

Original –sechs Meter lang,

vierMeter hoch– aufnoblemSockelneben

dem neuenFriedrichstadt-Palast,

kommende Woche

wird gefeiert.

Wie aber ist Helmut Maier

der Geniestreich gelungen, das

unhandliche Gestell von der

Abrissstelle Am Zirkus im Os-

Fotos: Camcop Media/Andreas Klug

ten in seinen Kreuzberger Hinterhof

zu holen? Seine unerhörte

Geschichte hört sich recht

entspannt an: „Alle haben gesehen,

dass der Friedrichstadt-

Palast abgerissen wurde. Auch

Eine erste gusseiserne

Säule vomalten

Friedrichstadtpalast

steht.

dass die über Jahrzehnte für die

Nutzung des Gebäudes als Zirkus

und Theater zugemauerten

Gusseisenstützen des Ursprungsbaus

wieder zum Vorschein

kamen, haben alle gesehen,

aber niemand hatte den

Impuls, das Gusseisen zu retten.“

Helmut Maier hatte ihn, hat

sich auf der Baustelle rumgetrieben

und bei den Arbeitern

rumgehorcht. Die haben ihn zu

Erhardt Gießke geschickt, Generalbaudirektor

der DDR –die

allererste Adresse. Er ist einfach

hingegangen. Und da hat

man ihn vorgelassen? Dem

Pförtner hat er erzählt, er hätte

einen Termin, „und dann habe

ich einen halben Tag vor der

Tür der Sekretärin gewartet,

bis die so genervt war, dass sie

mich reinließ“.

Eberhardt Gießke hat dem

Überraschungsgast aus dem

Westen zugehört: „Ich habe

ihm gesagt, ich bin ein Sammler

und hätte gern ein Stück Friedrichstadt-Palast“,

und der

DDR-Oberarchitekt erzählte

ihm, man überlege, ein paar

Teile, auch Stuckelemente aus

der berühmten Tropfsteinhöhle

der Innengestaltung von

Hans Poelzig für den geplanten

Wiederaufbau des Wintergartens

am originalen Standort in

der Friedrichstraße zu verwenden.

Das Gespräch ging gut aus:

Maier bekam einen Zettel mit

einer Kontonummer, an die er

knapp tausend Westmark zu

überweisen hatte – Adressat

VEB Kunst- und Antiquitätenhandel,

ein Teil des DDR-Devisenbeschaffungssystems

des

Alexander Schalck-Golodkowski.

Auf der Baustelle hatte er

sich unterdessen ein Teil ausgesucht,

das transportierbar war

und in seinen Kreuzberger Hof

passte.

Mit seiner Einzahlquittung

ging Maier zum Bauleiter Jürgen

Ledderboge, der wusste

schon Bescheid. Das war am 9.

Oktober 1985. Man schätzte das

Gewicht und legte fest, wann

der Abtransport in den Bauablauf

passte.

Am 11. Dezember rollte Helmut

Maier mit zwei Monteuren

und Kranwagen an. Daheim in

der Stresemannstraße hob ein

Riesenkran die Teile in den

Hof. Mit Rostschutz versehen

stand das gusseiserne Fassadenteil

fortan an der Mauer auf

einem Sockel, malerisch von

Efeu umrankt und von Besuchern

bewundert.

Vor fast zwei Jahren fiel der

Entschluss, es zum 100. Geburtstag

des Friedrichstadtpalastes

in die Öffentlichkeit zu

bringen. Es wurde restauriert

und denkmalgerecht gestrichen.

Helmut Maier hat sich

gern getrennt: „Mir ging es ja

nie um den Besitz, sondern um

die Rettung.“

Die anderen Eisenteile landeten

in der Eisenhüttenstädter

Schmelze.


BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

BERLIN 13

Der Unfallort: DasAuto

erfasste Shaden M. an

der Straßenbahn-Halte

am Stadthallenvorplatz.

Studentin Shaden M.

(22) aus Ägypten starb

am Karfreitag 2017.

Sie wurde überfahren.

NeueAzubis

fürHöffner

Berlin –Mit 20 Einrichtungshäusernund

10000 Mitarbeitern

zähltMöbel Höffner zu

den Branchenriesen –auch in

der Ausbildung. 12 verschiedene

Ausbildungsberufe (von

den Kaufleuten im Einzelhandel

über den Koch bis zum

Fachinformatiker) sowiezwei

duale Bachelor-Studiengänge

(BWL Handel,Sales-Management)

bietet Möbel Höffner an.

Azubis, die schon in der AusbildungVerantwortungübernehmen.

Unter dem Motto

„Von Azubis für Azubis“ haben

gerade erst das 2. und 3. Ausbildungsjahr

die zweitägigen

„Höffi WelcomeDays“ organisiert

–für die 300 jungen Menschen

(Foto), die in diesem

Jahr ihre Ausbildung in einem

der Einrichtungshäuser in

ganz Deutschland beginnen.

„Unser Ziel ist eine umfassende

Ausbildung in einer guten

Atmosphäre. Fünf Jahrzehnte

Ausbildungserfahrung helfen

uns dabei“, sagt Geschäftsführer

Thomas Dankert. Während

der Ausbildungerhalten die

Auszubildenden umfassende

und zielgerichteteSchulungen

und werden durch Projekte in

die Praxis eingebunden.

Info: www.hoeffner.de/ausbildung

Foto: zvg

Tränen beim Unfall-Prozess

Rätsel-Todeiner Studentin

Gericht will aufklären, warum die Ägypterin Shaden M. (22) überfahren wurde

Cottbus – Der Unfalltod der

Ägypterin Shaden M. († 22)

in Cottbus sorgte 2017 für

Schlagzeilen. Weil die am

Boden liegende Studentin

angeblich rassistisch beleidigt

wurde, entwickelte sich

der Fall zum Skandal. Jetzt

hat der Prozess gegen den

Autofahrer begonnen.

Das Amtsgericht Cottbus, gestern

früh: Die Familie der Toten

und Freunde aus Ägypten

sind angereist. Die Mutter von

Shaden M. wischt sich im Gerichtssaal

immer wieder Tränen

ab. Der Staatsanwalt wirft

dem Angeklagten, einem 22-

Jährigen aus Dresden, fahrlässige

Tötung vor. Er soll in den

frühen Morgenstunden des 15.

April 2017 den Unfall verursacht

haben, bei dem die Ägypterin

so schwer verletzt wurde,

dass sie wenig später starb.

Laut Anklage soll der Autofahrer

mit etwa Tempo 50 unterwegs

gewesen sein, als er

die Frau an der Straßenbahnhaltestelle

am Stadthallen-

Vorplatz erfasste. Über seinen

Anwalt lässt der Angeklagte

zu Prozessbeginn mitteilen, er

habe das Unfallauto zwar gefahren,

bezweifle aber, mit

50 km/h unterwegs gewesen

zu sein. Der Staatsanwalt geht

davon aus, dass der Tod der

Frau vermeidbar gewesen wäre,

hätte sich der Fahrer an das

Tempolimit 30 gehalten.

Dann die Vernehmung der

Zeugen im Gerichtssaal: Die

Befragten schildern dem Gericht

übereinstimmend, dass

das Auto vor dem Zusammenprall

hörbar beschleunigt habe

und dass es auf der Straße

freie Sicht gab. Insgesamt sind

19 Zeugen zum Auftakt geladen,

etwa Experten der Dekra.

Die Staatsanwaltschaft hatte

ursprünglich auch gegen einen

Beifahrer des Angeklagten

wegen des Verdachts der

Volksverhetzung und Beleidigung

ermittelt: Er soll die verletzte

Ägypterin am Unfallort

mit rassistischen Parolen verhöhnt

haben. Das Verfahren

wurde aber eingestellt. Zur

Begründung hatte der Staatsanwalt

gesagt, es sei nicht erwiesen,

dass ausländerfeindliche

und volksverhetzende Parolen

gefallen seien.

Für den Prozess waren zunächst

zwei Verhandlungstage

angesetzt. Nun gibt es aber

Fortsetzungstermine: 17. Oktober

und 7. November. Weil

der Angeklagte zur Tatzeit

Heranwachsender war, findet

die Verhandlung vor einem

Jugendschöffengericht statt.

Fotos: dpa, zVg

Vermischtes

Dienstleistungen

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Wohnungsauflös. kostenlos, Entrümpel.,

Entsorgung 65264343

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

trauer

stellenmarkt

Dienstleistung/weitere Berufe

Reinigungskräfte m/w/d für Mitte

gesucht. Mo-Fr 16.00-19.00 Uhr

für Büroreinigung. Gebäudedienste

Schwarz-Weiss GmbH,

Tel. 030-89065360

Fahrer/in für Ausliefertätigkeit

vormittags (Woche u. Wochenende.)

gesucht; 9,19 €/Std.

Tel.: 030/ 51 09 70 98 bis 15 Uhr

Fahrdienst Berlin sucht Fahrer

m/w/d mit o. ohne P-Schein.

Gern auch Rentner. T. 91593870

MA mit FSfür die Sicherheit ab

sofort in VZ/ TZ gesucht.

Tel. 030/20673974 oder

berlin@rsd-security.com

DasAutohaussu. Nachtwächter/in

(Rentner) i. Raum Hellersd., 2-3

Tage/Wo. T.030-54782020

Die clevere Wahl! Bravo -die Veranstaltungstipps

täglich aktuell

in Ihrem BERLINER KURIER.

Die Sicherheitsbranche bietet krisenfeste

Jobs! Interesse? Sicherheitsmitarbeiter

m/w/d

mit SK §34a. Rufen Sie uns an:

030 -417 13 508

Wir verstärken unser Team und

suchen engagierte Detektive

und Doorman (m/w/d) für den

Einzelhandel mit SK §34a. Tel.

030/ 414 08 676

automarkt

ankäufe

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

Die clevere Wahl! Geschicktwie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER. Telefonische Anzeigenannahme

23 27 70 70

Veranstaltungen

Echtlokal!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

GROSSES

FAMILIENFEST

Brandenburg-Renntag

Samstag, 14. September 2019

1. Start 14:00 Uhr

Tickets ab8Euro

hoppegarten.com

*bis 18 JahreinBegleitung vonErwachsenen

FREIER

EINTRITT

für Kinder und

Jugendliche*

Präsentiert

von:

Anzeigenannahme:

030 2327-50


14 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Der Linedance,

der unter

der Anleitung von

Katharina Mayr-Welschlau

(2.v.r.) einstudiert

wird, soll als Flashmob im

nächsten Jahr überall

getanzt werden.

Wo Tanzen

wirklich Therapie ist

Am Sana-Klinikum sollen Krebspatienten Lebensfreude beim Training auf dem Parkett zurückgewinnen

Von

FLORIAN THALMANN

Lichtenberg – Tanzen macht

Freude –das weiß man nicht

nur in Berlins Diskotheken,

sondern inzwischen auch in

der Medizin. In Lichtenberg

werden Foxtrott, Cha Cha

Cha und Discofox deshalb in

der Therapie eingesetzt: Am

Sana-Klinikum treffen sich

einmal pro Woche Patienten,

die gegen den Krebs

kämpfen – und legen gemeinsam

eine flotte Sohle

aufs Parkett!

„Denkt immer daran: Es gibt

keine Fehler, es gibt nur Variationen“,

ruft Lehrerin Katharina

Mayr-Welschlau –und der

ganze Tanzsaal lacht. Für einen

Moment scheint alles vergessen:

Alle Sorgen verschwinden

hinter der Musik,

hinter den flotten Tanzschritten,

hinter der gemeinsamen

Fröhlichkeit. Die meisten der

Menschen, die im Physiotherapie-Raum

des Lichtenberger

Sana-Klinikums gerade einen

Fotos: Sabine Gudath

Immer im Kreis: Die Tanzübungen geben Selbstvertrauen, schweißen

die Teilnehmer zusammen –und verdrängen die Sorgen.

Foxtrott einstudieren, verbindet

ein Schicksal. Sie leiden an

einer Krankheit: Krebs.

Manche kommen allein, andere

bringen ihre Partner mit –

und nun tanzen sie gemeinsam,

als eine Form der Therapie.

„Wir haben viele Patienten,

die fragen, was sie selbst

tun können, um den Behandlungserfolg

zu unterstützen“,

sagt Beatrix Rumpel vom Viszeralonkologischen

Zentrum

der Klinik. „Früher war man

der Meinung, dass Erkrankte

lieber ruhig liegen sollten, um

sich nicht anzustrengen. Aber

heute weiß man, dass Bewegung

gut ist.“ Anderswo habe

es bereits Tanzkurse für Menschen

mit Krebs gegeben, immer

wieder hätten Patienten

danach gefragt. Deshalb entschied

man sich, auch am Sana-Klinikum

einen solchen

Kurs zu starten.

Jeden Dienstag trifft sich die

Gruppe in der Klinik, um gemeinsam

mit Mayr-Welschlau

(36) zu tanzen. Mit dabei: Dagmar

Leuenberg (66). Warum

sie mitmacht? „Deshalb“, sagt

sie –und hebt ihre Perücke ein

Stück an. Im vergangenen Jahr

wurde bei ihr Gebärmutter-

Krebs diagnostiziert, zwei

Operationen und mehrere

Chemotherapien hat sie bereits

hinter sich. „Laut Ärzten

ist der Krebs erst einmal weg“,

sagt sie. Schon immer habe sie

gern getanzt – und deshalb

entschieden, zum Kurs zu

kommen. „Wenn ich hier bin,

vergesse ich meine Sorgen.

Und man ist unter Gleichgesinnten.

Die Therapien, die

ganze Chemie, all das, was

man ertragen muss: Hier verstehen

alle, was man durchmacht.“

Ihrem Job als Reiseleiterin

kann sie nicht mehr

nachgehen. „Das macht mich

traurig. Aber im Tanzkurs habe

ich soziale Kontakte –und

die Bewegung hält fit.“

Auch Birgit A. (59) tanzt mit.

Bei ihr wurde im Oktober 2015

eine Tumorerkrankung des

Knochenmarks festgestellt,

ein Multiples Myelom. „Es ist

nicht heil-, aber behandelbar“,

sagt sie. Zwischen Chemo- und

Stammzelltherapien habe sie

immer wieder Dämpfer bekommen,

schlechte Nachrichten

von den Ärzten. „Gesellschaft,

Bewegung und Musik

helfen, für den Moment positiv

zu denken. Man geht danach

beschwingt aus der Klinik.“

Der psychische Aspekt sei

der wichtigste, erklärt auch

Beatrix Rumpel. „Die Patienten

bekommen dadurch

Selbstvertrauen, wieder etwas

mehr Energie. Und vor allem

für Paare kann ein solcher

Kurs hilfreich sein“, sagt sie.

„Wenn ein Partner erkrankt

ist, ist in der Beziehung immer

einer der Schwächere, der andere

der Stärkere. Beim Tanzen

kann man sich wieder auf

Augenhöhe begegnen.“

Interessierte können sich

noch anmelden, zu den Kursen

kommen. Derzeit wird im Kurs

außerdem ein Tanz einstudiert,

den ähnliche Tanzgruppen

in ganz Deutschland lernen.

Am 17. Juni 2020 wollen

Patienten-Gruppen deutschlandweit

jenen Tanz auf der

Straße tanzen –ein Flashmob,

der Schicksale verbindet.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE15

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

WIE ICH

ES SEHE

Von

Michael Röber,

Pankow

Ein Dank an die

Traditionsbäckerei

Das über Pankower

Grenzen bekannte Bäcker-Brüderpaar

Wilhelm

hat den mobilen Bäckerstand

auf dem Markt aufgegeben.

Für mich und viele

andere ein Schock. Der

Grund ist, dass man keinen

Bäckernachwuchs findet.

Eine Institution verlässt

mit dem begehrten Qualitätssortiment

den traditionellen

Standort. Zudem

verliert der Pankower Wochenmarkt

mit Elke Sauermann

ein Berliner Original

mit Herz, Hirn und Schnauze.

Erst im Mai feierte die

beliebte 73-jährige Verkäuferin

ihr 25-jähriges Standjubiläum.

Noch hofft Michael

Wilhelm mit seiner

Elke, dass sich im Stammgeschäft

Kissinger Straße

Bäckernachwuchs meldet,

um doch noch mal den mobilen

Stand wieder zu beleben.

Das „Na, mein Kleener,

hier haste ’ne Schrippe“

oder „Willste ’nen Kaffee“

aus der Hand Elkes mit ihrem

Lächeln wird es wohl

nicht mehr geben! Egal was

kommt: Ein Dank an die

Traditionsbäckerei Wilhelm,

einen dicken Kuss an

Elke und: Die Hoffnung

stirbt zuletzt, Lehrlinge

meldet Euch reichlich bei

der Bäckerfamilie!

DANKE, KURIER!

Die Leserseite bringt das

Chaos offen zur Sprache

Beim täglichen Zeitung lese

gibt es ja immer allerhand

Zündstoff in meinem Berliner

KURIER. Sei es das

Streitthema Radfahrer oder

das Schulchaos in Berlin.

Oh ja, da könnte mir

manchmal der Kragen platzen.

Berlin ist chaotisch

und die Leserseite bringt es

offen zur Sprache.

Monika Köppe,

Hohenschönhausen

„Ich habeauch mit

35 Frührente beantragt“

Zu: „Wie bitte? 33-jähriger

Hartz-4-Empfänger will

Frührente beantragen“,

vom 11. September

Voll verständlich. Ich habe

auch mit 35 Frührente beantragt.

Wenn er so schwer verletzt

ist, soll er es doch probieren.

Gibt es die Möglichkeit,

kann man sie auch ausschöpfen.

Selbst wenn man nicht viele

Jahre gearbeitet und eingezahlt

hat, kann man Rente beantragen

und bekommt dann

eben Grundsicherung.

Marcel Ewald, Facebook

Immer ausschlafen

Verständlich. Ist ja auch anstrengend,

immer ausschlafen

zu müssen.

Ronny Wolgast, Facebook

So diskutieren die Leser auf:

www.berliner-kurier.de

Leihräder stehen

genauso rum

Zu: „Erste Verbote gefordert:

Wer E-Roller verteufelt, hat

das echte Problem nicht kapiert“,

vom 9. September

Ich wundere mich nur: Über

die E-Roller wird sich aufgeregt,

aber über die vielen

Leihräder nicht. Die stehen

genauso rum.

Detlef Raeckow

Man muss sie erst verbieten,

um die Anbieter in strengere

Regeln zu zwingen.

Andre Bauer

Die Dinger sind durch die geringe

Haltbarkeit ein Umweltfrevel

und nutzen nur

den Herstellern und Verleihern.

Uwe Cins

Mit 33 in die Frührente?

Über den jungen Mann

schrieb der KURIER am

11. September.

Null Bock

Knallhart alles streichen. Wenn

er keinen Bock hat, hat der

Steuerzahler auch keinen Bock,

ihm Geld zu geben.

Sabine Gorski, Facebook

Auch schon egal

Wir verschenken so viel Geld.

Da kommt es beim ihm auch

nicht mehr drauf an.

Wolfgang Knaak,

Facebook

Lesen Sie in der großen Wochenend-Ausgabe:

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

Totalausgelutscht

Zu: „Nur jeder fünfte junge Wessi

würde in den Osten ziehen“,

vom 11. September

Es gibt kein Ost und West mehr.

Meine Güte, dieses Thema ist

total ausgelutscht und veraltet.

Ari Miller, Facebook

Frau kennengelernt

Ich hab rüber gemacht, aus dem

Westen in den Osten und das ist

gut so. Denn hier lernte ich meine

Frau kennen.

Sascha Althuizes, Facebook

Kiez-Bürger

Manche Leute ziehen nicht mal

von Kiez Anach Kiez B. Und

das hat nix mit Ost/West zu tun.

Annett Eagle, Facebook

„Ichgeh nirgends auf halber

Arschbacke hin“.NoraTschirner,

Schauspielerin und Entertainerin,

kann auchernst. Ein Gespräch.

Strand istnichtalles: Zeeland hat

nochmehrzubieten

Premium-AudioanlagenimAuto:

Hier gibt’s was auf die Ohren

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Das reinste Chaos, wieder so

ein Mist, den keiner braucht!

Markus Schmitt

Wenn dem keiner den Riegel

vorschiebt, werden die Dinger

bald auf fahrenden Autos,

Bussen oder S-Bahnen landen.

Andreas Wendt

SO SCHREIBT MAN BERLIN.


LEUTE

Model Franziska Knuppe

und Finanzunternehmer

Carsten Maschmeyer

posieren für die

Fotografen.

Boxlegende Regina Halmich

amüsierte sich über einen neugierigen

Taxifahrer, Hardy Krüger

jr. schwärmte von seinem neuen

Filmprojekt und Berlins Regierender

Michael Müller sinnierte über sein

neues Single-Dasein –essind genau

solche Geschichten, die die Bertelsmann-Party

alljährlich zu einem der

Top-Events in Berlin machen. Vor

grandioser Domkulisse drängelten

sich in der Kommandantur Unter den

Linden 1mehr als 600 Persönlichkeiten

aus Medien, Politik, Wirtschaft

und Gesellschaft.

Dabei drehte sich alles um Klimaneutralität

und Kreativität. Bertelsmann-Vorstandsvorsitzender

Thomas

Rabe sagte: „Kreativität ist das

Fundament unseres Erfolgs und unternehmerische

Freiheit die Voraussetzung

dafür, gute Ideen auch umzusetzen.“

Dazu gehört, dass Bertelsmann die

Party selbst mit einem Livestream

zum Medienevent machte. In der Repräsentanz

erwartete die Gäste das

Liz Mohn und

Thomas Rabe

hatten die Gäste

in die Bertelsmann-

Repräsentanz

eingeladen.

*

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

kulinarische Angebot von 75 Köchen.

Moderatorin Inka Bause ließ sich

gleich einen „Instagram-fähigen“ Kaffee

einschenken, heißt: auf dem

Milchschaum prangte ihr Konterfei –

dank eines Spezialdruckers. Außerdem

gab's auf allen Etagen Leckereien

wie die Kreationen eines mexikanischen

Streetfood-Designers (u.a. Kabeljau-Ceviche,

Infladitas con Pato,

Arrachera-Flanksteak) und ein Buddha-Bowl-Buffet.

Liz Mohn und Thomas

Rabe begrüßten auch Heino und

Hannelore, Maria Koteneva, Carola

Ferstl, Natalia Avelon und Jo Groebel.

Ebenfalls gesichtet: Bundesgesundheitsminister

Jens Spahn (CDU) und

Berlins Ex-Regierender Klaus Wowereit.

Der SPD-Mann outete sich auf

der Party überraschend als Skeptiker

der gegenwärtigen Parteienlandschaft.

Er fragte den TV-Journalisten

Theo Koll augenzwinkernd: „Wen

kann ich in dieser Stadt eigentlich

noch wählen, Theo!“

Für die Gäste war die Wahl des

Abends klar: viel Spaß, viel Wein, viel

Bier. K. Mahmoud, A.-K. Palmer

Bertelsmann-Party:

Prima Klima

Unter den Linden

Rund 600 Gäste kamen gestern zur Partydes

Medienkonzerns an Berlins vornehmster Adresse

Moderatorin

Inka Bause und

ihr Konterfei im

Milchschaum

strahlen um die

Wette.

Ex-VW-Chef Matthias

Müller kam Hand in Hand

mit der Moderatorin

Jule Gölsdorf.

Ein Küsschen in Ehren:

Heino amüsiertsich mit

seiner Hanneloreauf der

Bertelsmann-Party.

Fotos: DAVIDS, dpa, Kurtz

AnjaKling:BeiHorrorfilmenmacheichdicht!

Es ist eine Alptraumgeschichte

von einer Frau, die denGlauben

an sich selbst zu verlieren droht

undschließlichsoverzweifeltist,

dasssie nicht mehr leben will. Zu

den eindrücklichsten Szenen des

neuen Thrillers mit Anja Kling

gehört, wie sie am Rand eines

Hausdachs hoch über den Straßen

Berlins steht und mit dem

Gedanken spielt, indie Tiefe zu

springen.

Anja Kling (49) ist die Hauptdarstellerin

in „Jenseits der

Angst“, einem Thrillernach dem

Drehbuch und inder Regie von

Thorsten Näter („Verhängnisvolle

Nähe“). Das ZDF zeigt ihn

am Montag, 16. September, um

20.15 Uhr.

Selber mag die Schauspielerin

das Thriller-Genregern,bei Horrorfilmen

aber steigt die Kling

aus. „Ich vergesse tatsächlich,

dasseineKameradabeiwar und

die Schauspieler nur so tun, als

ob“, sagte Kling. „Ich halte mir

dauernd die Ohren zu und schließe

die Augen, ich kann esalso

auch gleich lassen.“ In ihrem

neuen Film gehe es vor allem um

Vertrauen. „Wem kann ichtrauen

und wem eben nicht?“ „Da ist

ja nicht nur der Ehemann, sondern

auch der Kollege, derAngestellte,

diebeste Freundin.“ Und

natürlich frage sie sich, wie das

bei ihr so sei. „Meiner Familie,

mit all ihren Mitgliedern, vertraue

ichzu 150Prozent. Da weiß

ich, dass ich mich auf sie verlassen

kann“, sagte Kling. „Ich vertraue

zu 100 Prozentauch einem

gewissen Freundeskreis –Menschen,

mit denen ich schon seit

über 30Jahren befreundet bin,

mit denenich schon als 17-jährige

zelten gefahren bin“, erzählte

die Schauspielerin. „Unsere Berufespielen

hierkeine Rolle,weil

wir uns als Menschen gefunden

haben und uns total aufeinander

verlassen können. Von ihnen

weißich, dassich sie in schwierigen

Situationen immer anrufen

könnte und ich immer weich fallen

würde.“

Beim Drehen sei von Thrilleratmosphäre

aber nichts zumerken.

„Manchmal ist es sogar

schwierig, ernst, erschrocken

odertraurig zu spielen, wenndie

Stimmung am Set gerade noch

lautund fröhlichwar“,soKling.

Fotos: dpa

Anja Kling (49) lebt in der Nähe ihrer

Geburtsstadt Potsdam.


*

*

GELD

NACHRICHTEN

Geld für Umschuldung

Der Ratgeber für

Markt und Wirtschaft

Mit Geldkarten umgehen

will gelernt sein –deshalb

sollten auch schon Kinder

in Begleitung Erwachsener

die Nutzung üben.

*

SEITE17

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Der Aufwand eines Kreditinstitutesfür

einen Treuhandauftrag

ist mit dem

Zins abgegolten. Das entschied

aktuell der Bundesgerichtshof(BGH).Kreditnehmer

müssen daher keine

zusätzliche Gebühr für

die Umschuldung von Immobilienkrediten

zahlen.

Anders lautende Klauseln

in den allgemeinen Geschäftsbedingungen

(AGB)

sind gegenstandslos

(Az.: XI ZR 7/19).

Reparaturen absetzen

Wer einen Handwerker

beauftragt, um Reparaturen

oder Modernisierungen

am Haus oder in der

selbst genutzten Wohnung

durchführen zu lassen,

kann dafür eine Steuerermäßigung

erhalten. Aber

Achtung: Förderungen

dürfen nicht parallel in Anspruch

genommen werden.

In der Steuererklärunggeltend

gemacht werden kann

beispielsweise die Sanierung

des Bades,Reparaturen

am Dach oder die Erneuerung

der Fenster und

Türen.

SEPAmussmöglich sein

Die Möglichkeit, per SE-

PA-Lastschrift zu zahlen,

darf nicht von einem

Wohnsitz im Inland abhängig

gemacht werden.

Dies hat der Europäische

Gerichtshof entschieden

und damit einem österreichischen

VerbraucherschutzvereinRecht

gegeben,

der die Deutsche Bahn

AG in Österreich verklagt

hat (Az.: C-28/18).

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: imago Foto: imago

Foto: dpa

Plastikgeld für Kinderhände

KURIER erklärt, wie Sie Ihrem Nachwuchs das bargeldlose Bezahlen beibringen

Kinder und Jugendliche sollen

möglichst früh den Umgang

mit Geld lernen. Dazu

ist das Taschengeld – erst

wöchentlich, später monatlich

ausgezahlt –das Mittel

der Wahl. Aber auch das bargeldlose

Bezahlen will gelernt

sein. Plastikgeld für

Kids ist daher gar keine so

dumme Sache, finden Experten

der Arag. Es kommt nur

auf die Details an.

Kreditkarten für Kids: Minderjährige

dürfen nach deutschem

Recht keine Kredite

aufnehmen. Insofern verbietet

sich eigentlich auch die Nutzung

einer Kreditkarte durch

Kinder und Jugendliche. Es

Für den verschwundenen Koffer stehen Ihnen 1300 Euro zu

Leider läuft im Urlaub nicht

immer alles rund. Das

fängt bei einem verspäteten

Flug an, geht über beschädigtes

oder verschwundenes Gepäck

bis hin zu Ärger im Hotel

vor Ort.

Die gute Nachricht: Wir

haben umfangreiche Verbraucherrechte

und müssen uns

Vieles nicht gefallen lassen!

Ist Ihr Flug verspätet oder

fällt aus, haben Sie natürlich

gibt aber eine Variante, die

auch die Youngster nutzen

dürfen: Die sogenannte Prepaid-Kreditkarte!

Bei dieser Alternative

zur gängigen Kreditkarte

kann man im eigentlichen

Sinn nicht von einer Kreditkarte

sprechen. Man bekommt

keinen Kredit gewährt, sondern

die Zahlungen mit einer

Prepaid-Kreditkarte sind eher

vergleichbar mit einer Geldkarte.

Das ist auch der Grund

dafür, dass sie ohne Schufa-

Auskunft und Einkommensnachweis

gewährt wird! Prepaid-Kreditkarten

müssen zuerst

mit einem Betrag aufgeladen

werden, um mit ihnen

bezahlen zu können. Das funktioniert

wie das bekannte Sys-

Ansprüche. Je nach Reiseziel,

nach Verspätungsdauer stehen

Ihnen 250 –600 Euro pro Person

an Entschädigung zu.

Sollte Ihr Koffer beschädigt

ankommen oder gleich ganz

verschwunden sein, so haben

Sie auch hier Anspruch auf

Entschädigung. Diese liegt aktuell

bei rund 1300 Euro/Koffer.

Mein Tipp: schon vor dem

Urlaub genau festhalten, was

im Koffer ist.

tem bei Handy-Prepaidkarten.

Eine Prepaid-Kreditkarte wird

an allen Stellen mit dem entsprechenden

Kreditkartensymbol

akzeptiert, also genau

wie auch die gewöhnliche Kreditkarte.

Wenn Ihre Urlaubsfreuden

vor Ort durch Lärm oder

Dreck zerstört wurden, haben

Sie auch Ansprüche. Denn oft

handeltessich um einen Reisemangel,

der eine entsprechende

Entschädigung nach sich

ziehen kann.

Je nachdem, was Ihnen widerfahren

ist, haben Sie Anspruch

auf teilweise oder

vollständige Rückerstattung

des Reisepreises.

Girocard und Überweisung:

Viele Banken und Sparkassen

bieten für Minderjährige besondere

Girokonten an. Auch

hier ist aus rechtlichen Gründen

die Gewährung eines Dispo-Kredites

nicht möglich. Es

handeltsich also um reine Guthaben-Konten.

Den jungen

Kontoinhabernwird aber auch

eine Girocard mit allen dazugehörigen

Funktionenzur Verfügung

gestellt. Für ältereKinder

–Experten meinen, ab dem

zehntenLebensjahr –ist so ein

Konto durchaus sinnvoll. Bargeld

wird imAlltag immer seltener

genutzt; der Umgang mit

Girocard und Überweisungen

sollte also ebenfalls geübt werden.

Für Kinder und Jugendlichen

gelten oft besonders

günstige Konditionen. Für

manche Banken ist allerdings

nicht nur das Alter, sondern

ebenso der Status der jungen

Leute als Schüler, Studierende

oder Azubis für die günstigen

Konditionen wichtig. Ein genauer

Vergleich der angebotenen

Konditionen und damit

verbundenen Kosten lohnt

sich laut Experten in jedem

Fall.

Tipps vomProfi

Verbraucher- Experte

RonPerduss gibt

hierjeden Freitag

Spar-Tipps und Mon-

Freitag 5-10

tagbis

Uhr im Radio


*

REPORT

Im Mauermuseum

ist auch die

Nähmaschine, auf

der aus etwa1200

Quadratmetern

Seidenstoffdie

Ballon-Hülle

genäht wurde.

September 1979:

Wenige Tage nach

der Flucht wird

dieses Foto mit

der Familie

Strelzyk am

Ballon gemacht.

Unsere

Freiheit

ist ein Geschenk

des Himmels

Der KURIER traf die berühmtesten Ballon-Flüchtlinge der DDR

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Sie scheinen ganz normale

Besucher zu sein. Doris

Strelzyk (72) aus Thüringen

und ihre Söhne Frank (56)

und Andreas (51), die gestern

Vormittag neben Schulklassen

und Berlin-Touristen das Mauermuseum

am Checkpoint

Charlie betreten. In Gedanken

versunken stehen sie in der

Ausstellung vor einer selbstgebastelten

Ballon-Gondel mit

vier Gasflaschen, über der ein

Stofffetzen der einstigen Ballonhülle

hängt. Mit diesem Gerät

gelang am 16. September

1979 eine der spektakulärsten

Fluchten aus der DDR in den

Westen. Vier Erwachsene und

vier Kinder saßen in der Gondel.

Plötzlich bricht Doris Strelzyk

ihr Schweigen. „Es war dieser

Ballon, der uns vor 40 Jahren

in die Freiheit brachte.“

Die Frau beginnt zu erzählen.

Von ihrem Mann Peter, der vor

zwei Jahren im Alter von 74

Jahren starb, und der damals

die Idee zu der Ballonflucht

hatte. „Es gab viele Gründe, die

DDR zu verlassen“, sagt Doris

Fotos: Wächter,dpa, Studiocanal

Die Ballonflucht,sowie sie im Film

„Ballon“ (2018) zu sehen ist.

Strelzyk. „Etwa, was mit meinem

Bruder passiert war. Die

DDR hatte ihn wegen versuchter

Republikflucht mit 16 Jahren

für 18 Monate in einen Jugendknast

gesteckt.“ Doch der

Hauptgrund für die geplante,

waghalsige Flucht galt ihren

Kindern. „Unsere Söhne sollen

in Freiheit aufwachsen, hatte

mein Mann damals gesagt.“

Die Strelzyks lebten in der

DDR in der thüringischen Stadt

Pößneck. Ihre Flucht planen sie

ab Mitte 1977 nicht nur für sich.

Das befreundete

Ehepaar Günter

und Petra Wetzel

und deren zwei

Söhne wollen ebenfalls

die DDR verlassen

und sich den Strelzyks

anschließen. Eine

Flucht von insgesamt

acht Personen: „Mit einem

Boot über die Ostsee

zu fliehen, oder zu

Fuß die Grenze auf

dem Landweg zu

überwinden, wäre

nicht gegangen“, sagt

Doris Strelzyk. „Für

uns stand fest: Es bleibt

nur der Luftweg ins nahe

Bayern, wenn wir alle

zusammen sicher im Westen

ankommen wollen. Und das mit

einem Ballon.“

Diesen bauen Peter Strelzyk

und Günter Wetzel nach Plänen

aus Luftfahrt-Magazinen,

die Verwandte aus dem Westen

mitbringen. Denn Unterlagen

zum Ballon-Bau gab es natürlich

in der DDR nicht. „Ich wurde

früh in die Pläne eingeweiht“,

sagt Strelzyk-Sohn

Frank, der nach seiner Heirat

nun Riedmann heißt. „Ich war

sogar bei den heimlichen Bal-

Doris Strelzyk (72)

steht mit ihren

Söhnen Frank (56,

links) und Andreas

(51)vor der Gondel

im Mauermuseum.


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Friedrich Mückespielt im Kinofilm „Ballon“ Peter Strelzyk,der gerade den

Ballon zum Startvorbereitet.Vier Erwachsene und vier Kinder sind an Bord.

lon-Tests im Wald dabei.“

Sein vier Jahre jüngerer

Bruder wird nicht eingeweiht.

„In meine Klasse

ging der Nachbarssohn,

dessen Vater bei der

Stasi war. Die Gefahr

war zu groß, dass ich

ihm erzählt hätte,

dass wir einen Ballon

bauen“, sagt

Andreas Strelzyk.

Die Gondel-

Konstruktion,

die acht Menschen

befördern

konnte,

ist schnell

fertig. Nur

für die Ballonhülle

brauchte

es drei Anläufe.

Der

erste besteht

aus

einem

Futterstoff

für

Lederwaren.

Doch der

Ballon ist

nicht dicht genug,

das Gas entweicht.

Ein neuer

wird genäht,

aus Seide. Mit

dem wagen die

Familien im Juli

1979 den Aufstieg

gen Westen.

Doch er scheitert.

Der Ballon kommt in eine

Wolke, der Stoff nimmt

Feuchtigkeit auf, wird zu

schwer. Der Flug muss abgebrochen

werden. Die Familien

fliehen, lassen den

Ballon im Grenzgebiet zurück.

Danach werden die Wetzels

unsicher, wollen aussteigen.

Doch schnell raufen

sich die Familien wieder

zusammen, wagen einen

dritten Anlauf.

„Freiheit oder Gefängnis“,

lautet ihre Devise.

Um nicht aufzufallen,

reisen die Familien quer

durch die DDR, um in mehreren

Kaufhäusern geringe Mengen

Seidenstoff für einen neuen

Ballon zu kaufen. „Denn uns

war klar, dass die Stasi durch

den Fund des alten Ballons gewarnt

sein musste, die Geschäfte

überwacht wurden“, sagt

Riedmann.

In fünf Wochen ist der neue

Ballon fertigt. Am 16. September

1979 besteigen ihn die Familien

im Grenzgebiet bei

Oberlemnitz (Thüringen). Obwohl

der Stoff kurz Feuer fängt,

bringt er die Familien nach 28

Minuten Flug in die Freiheit.

Der Ballon landet im bayerischen

Naila. „Auch wenn es ein

großes Risiko war, vor allem

mit Kindern so eine Flucht

durchzuführen, würde ich es

immer wieder machen, wenn es

die Situation verlangt“, sagt Doris

Strelzyk.

Sie kehrt nach der Wende mit

ihrem Mann nach Pößneck zurück.

Das Paar will wieder in

seinem alten Haus wohnen. Aus

den Stasi-Akten zu ihrer Flucht

erfahren sie, dass Mielkes Spitzel

ihnen schon auf den Fersen

war. „Sechs Tage später hätten

sie uns geschnappt“, sagt die

Frau.

Die Ballonflucht wird zweimal

verfilmt: Erst in Hollywood

mit dem Streifen „Mit dem

Wind nach Westen“ (1982), vor

einem Jahr bringt Michael

„Bully“ Herbig seine Version

„Ballon“ in die Kinos. Was die

beiden Filme nicht zeigen: Im

Westen werden die Familien

von der Stasi verfolgt. „Etwa 18

IMs wurden auf uns angesetzt,

darunter ein Freund meines

Vaters. Ihm gelingt es im Stasi-

Auftrag, Papas Elektrogeschäft

zu ruinieren“, sagt Sohn Frank.

Riedman glaubt, dass auch 30

Jahre nach dem Mauerfall

Deutschland noch nicht eins ist.

„Die Mauer in den Köpfen wird

erst mit den jüngeren Generationen

verschwinden“, sagt er.

Riedmann arbeitet in einer großen

Elektrofirma, ist in Bayern

geblieben. Sein Bruder Andreas

ist Maler, wohnt jetzt in der

Schweiz.


*

SPORT

BUNDESLIGA

Düsseldorf–Wolfsburg • •••••••

heute, 20.30

Dortmund–Leverkusen • ••••

morgen, 15.30

Mainz–Hertha BSC • •••••••••

morgen, 15.30

Augsburg–Frankfurt •••••••••

morgen, 15.30

1. FC Köln–Gladbach • •••••••

morgen, 15.30

1. FC Union–Bremen • ••••••••

morgen, 15.30

Leipzig–FC Bayern • ••••••••••

morgen, 18.30

Hoffenheim–Freiburg • ••••••••••••

So., 15.30

Paderborn–Schalke • ••••••••••••••

So., 18.00

1. Leipzig 3 9:2 9

2. FC Bayern 3 11:3 7

3. Wolfsburg 3 6:2 7

4. Leverkusen 3 6:3 7

5. Dortmund 3 9:5 6

6. Freiburg 3 7:3 6

7. Frankfurt 3 4:3 6

8. Gladbach 3 4:4 4

9. Schalke 3 3:3 4

9. Hoffenheim 3 3:3 4

11. 1. FC Union 3 4:6 4

12. Düsseldorf 3 5:6 3

13. Bremen 3 6:8 3

14. 1. FC Köln 3 4:6 3

15. Paderborn 3 4:7 1

16. Augsburg 3 4:9 1

17. Hertha BSC 3 2:8 1

18. Mainz 3 2:12 0

Verletzte

Weiter ohne

Grischa Prömel

Foto: City-Press

Berlin –Keven Schlotterbeck

brummt den letzten

Teil seiner Rotsperre ab, das

Knie von Grischa Prömel

(Foto)ist weiter malade. Einen

Zeitpunktfür die Rückkehr

wollte Trainer Urs Fischer

nicht nennen. Florian

Hübner und Marcus Ingvartsen

sollen in Kürze wieder

zurück sein und auch

Sheraldo Becker hat seine

muskulären Probleme auskuriert.

Ausfälle hat auch

Bremens Florian Kohfeldt

zu beklagen. Ihm fehltmit

NiklasMoisander, Ludwig

Augustinsson, Sebastian

Langkamp, Milos Veljkovic

und Ömer Toprak ein kompletter

Abwehrblock. MB

TV-TIPPS

EUROSPORT

15.00 -17.45 Rad: VueltaaEspana,

19. Etappe: Avila -Toledo

(165,2 km)

19.15 -21.00 Frauen-Fußball,

Bundesliga, 3. Spieltag: 1. FC Köln

-1.FFC Turbine Potsdam

Foto: Koch

Ujah sicher: Die Kulisse

wirdBremenschrecken

Unions Mittelstürmer will den Aufschwung seines Ex-Klubs stoppen

Von

PATRICK BERGER

Berlin – Anthony Ujah (28) und

Werder Bremen –das ist eine

besondere Beziehung, die am

morgigen Sonnabend ab15.30

Uhr um ein neues Kapitel erweitert

wird.

37 Pflichtspielemachte der Nigerianer

in der Saison 2015/2016

für die Grün-Weißen, ballerte

den Klub mit elf Treffern und

fünf Vorlagen zum Klassenerhalt.

Bei den Werder-Fans ist Tony

noch immer total beliebt, was

auch an seiner Retter-Torvorlage

am letzten Spieltag gegen Eintracht

Frankfurt –Werder gewann

1:0 durch Papy Djilobodji

und schickte die Hessen seinerzeit

in die Relegation –und vor

allem an einem anschließenden

Kamera-Interview liegt.

Mit einer Bierflasche stand

Ujah nach der Last-Minute-Rettung

vor der Linse. Lachend sagte

der Stürmer: „Eigentlich trinke

ich nicht viel Bier, aber heute

ist das scheißegal.“ Dann setzte

er an, nahm einen kräftigen

Schluck aus der Pulle und schrie

in die Kamera: „Heute gibt es nur

Party. Party bis morgen, nicht

schlafen.“ Das Video wurde zum

Hit und ist in Bremen bis heute

Kult.

Mittlerweile kickt Ujah für die

Eisernen –und trifft morgen auf

Fotos: imago imgaes/nordphoto, City-Press

seine Bremer. „Ein geiler Klub“,

sagt der Profi, der in Köpenick

Vertrag bis 2022 hat. „Bremen

ist, wie auch Union, ein total familiärer

Verein. Die Stimmung

im Weserstadion ist unglaublich

und vergleichbar mit der an der

Alten Försterei.“

Trotz seines Faibles für Werder

verspricht Nigerias Ex-Nationalspieler

(7 Länderspiele):

„Für mich geht es jetzt nur noch

um Union. Ich will mit diesem

tollen Klub den Klassenerhalt

feiern und gegen Bremen am

liebsten die gleiche Atmosphäre

wie gegen den BVB erleben.“

Die bezeichnete Ujah mit dem

Blick auf das sensationelle 3:1 als

„sehr speziell“. Gegen Dortmund

ließ ihn TrainerUrs Fischer (53)

in einer Doppelspitze neben Sebastian

Andersson (28) ran. Ujah

dazu: „Ich mag das System mit

zwei Stürmern, das ist für die

Mannschaft gut und bereitet

auch dem Gegner Probleme. Es

beschäftigt die Abwehr noch

mehr und man kann mehr Druck

ausüben.“ Mit Bremen kommt

ein offensivstarkes Team auf

Ujah und Co. zu. Unions Rekordtransfer:

„Werder hat

das letzte Spiel gewonnen

und kommt mit viel

Selbstvertrauen zu uns.

Wir haben das aber

auch.“ Und überhaupt:

„Ich glaube,

dass die Gegner in

unserem Stadion

vor dieser

Kulisse aufpassen

müssen.

Das ist

schon anders.“

Berlin – Leistung muss

sich wieder lohnen. So

ist es kein Wunder,dass

in Köpenick die Zeichen

auf Vertragsverlängerung

gestellt werden –

und zwar mit Aufstiegscoach

Urs Fischer.

Sein Kontrakt läuft am

Saisonende aus. Manager

Oliver Ruhnert hatte

im „Kicker“ durchblicken

lassen, dass die Eisernen

auf diesem Posten

Kontinuität haben

wollen und ein längerfristiges

Engagement

des Schweizers anstreben.

Vernahm Fischer

mit Freude: „Von meiner

Seite habe ich beide Ohren

offen, um eine Weiterbeschäftigung

voranzutreiben“,

sagte der

53-Jährige.

Am Geld wird es eher

nicht scheitern. Fischer

ist keiner, der auf die

So war’s2015/16:

Lukas Hradecky

kann Anthony Ujahs

(l.) Abschlussnicht

verhindern, wenig

später drückt Papy

Djilobodji die Kugel

noch über die Linie.

Union will TrainerFischerzum ewigenUrs machen

Hat weiter den Durchblick und

zudem die Ohren offen:Urs Fischer.

schnelle Marie schielt.

Ihm kommt es auf die

Wertschätzung seiner

Arbeit an. Die findet er

bei den Eisernen wie

wohl bei keinem anderenKlub

der Liga. Union

stünde ein Freiburger

Weggut zu Gesicht.Die

Breisgauer haben ja oft

an ihren Trainern festgehalten,

auch wenn

mal ein Abstieg dazwischenkam.

M. Bunkus

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de


*

SEITE21

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Joshua Kimmich wird wohl garantiertgnadenlos gegen Leipzigs Timo Werner

grätschen (wie hier im Pokalfinale), wenn es für seine Bayern nötig ist.

Den Blick weit

nach vorn:

Anthony Ujah

sucht den Weg

zum Tor. Das

Spielgerät liegt

akkurat am Fuß.

Bei diesem Gipfel

kracht’s garantiert

RB und Bayern versprechen Kampf bis auf die Knochen

Leipzig/München – Es ist erst

der 4. Spieltag – und trotzdem

ist die Spannung hoch

wie vor einem Halbfinale in

der Champions League: Der

FC Bayern muss morgen zu

RB Leipzig (18.30 Uhr). Das

ist der Gipfel!

Die Vorzeichen sind klar: Die

Bullen sind die Top-Starter der

Liga, haben als einziges Team

neun von neun möglichen

Punkten auf dem Konto. Ein

Sieg morgen –und die Bayern

liegen fünf Punkte hinter den

Leipziger Emporkömmlingen.

Das prognostizierte Titelrennen

zwischen Bayern und Dortmund

wäre dann endgültig ein

Dreikampf um die Schale.

Alle Beteiligten wissen um die

Brisanz und die Bedeutung des

Spiels. Es wird definitiv keine

Pyjamaparty mit Kissenschlacht,

sondern es wird knallhart

zu Sache gehen.

Für Bayern-Trainer Niko Kovac

steht fest: „Es wird ein Abnutzungskampf.“

Sein Respekt

vorm Gegner ist groß: „Uns

wird dort alles abverlangt, wir

nehmen Leipzig sehr ernst.“

Aber Kovac macht auch die

Brust breit: „Wir sind Deutscher

Meister und fahren mit

dem Selbstvertrauen hin, dass

wir gewinnen wollen. Sie sind

im Moment Erster und nach

dem Spiel wollen wir das sein.“

Morgen, 18.30 Uhr

RB-Coach Julian Nagelsmann

hat vor der Neuauflage des Pokalfinales

der Vorsaison (3:0 in

Berlin für Bayern) genau hingehört.

Und verspricht den Bayern,

dass ihre Erwartungen erfüllt

werden. Nagelsmann: „Sicher

wird der eine oder andere

Spieler das Spiel in den Knochen

merken –bei Bayern und

auch bei uns ...“

OM

Fotos: imago images/Perenyi, imago images/Hübner

Beim letzten Aufeinandertreffen warJulian Nagelsmann (r.) noch Trainer in

Hoffenheim und hatte Spaß mit NikoKovac: Mal sehen, wermorgen lacht ...


ZWEITE LIGA

Gr.Fürth–Wiesbaden • •••••••••

heute, 18.30

Karlsruhe–Sandhausen • ••••••

heute, 18.30

Hannover–Bielefeld ••••••••••

morgen, 13.00

Heidenheim–Kiel • ••••••••••••

morgen, 13.00

Regensburg–Stuttgart • •••••

morgen, 13.00

Darmstadt–Nürnberg • ••••••••••••

So., 13.30

Bochum–Dresden ••••••••••••••••••

So., 13.30

Erzgeb. Aue–Osnabrück ••••••••••

So., 13.30

St.Pauli–Hamburg • ••••••••••••••

Mo., 20.30

1. Hamburg 5 13:3 13

2. Stuttgart 5 8:5 11

3. Sandhausen 5 7:4 10

4. Osnabrück 5 9:4 9

5. Bielefeld 5 12:8 9

6. Erzgeb. Aue 5 7:6 8

6. Gr.Fürth 5 7:6 8

8. Regensburg 5 10:6 7

9. Nürnberg 5 6:9 7

10. Karlsruhe 5 9:12 6

11. Heidenheim 5 8:9 5

12. Hannover 5 6:7 5

13. St.Pauli 5 8:10 5

14. Dresden 5 7:9 5

15. Kiel 5 5:7 5

16. Darmstadt 5 3:6 5

17. Bochum 5 8:12 2

18. Wiesbaden 5 6:16 1

Hoffen aufs Licht

Magdeburg –Der 1. FCMwill

in der Drittliga-Tabelle weiter

hoch. Ein Sieg heutegegen

Duisburg würdehelfen.Trainer

Krämersetzt auf die Fans und

tolle Flutlicht-Stimmung.

3. LIGA

Magdeburg–Duisburg • ••••••••

heute, 19.00

Zwickau–KFC Uerdingen • • • morgen, 14.00

Münster–Viktoria Köln ••••••

morgen, 14.00

Großaspach–FC Bayern II •• morgen, 14.00

1860 München–CZ Jena • • • morgen, 14.00

Meppen–Kaiserslautern • •••

morgen, 14.00

Mannheim–Würzburg • ••••••

morgen, 14.00

Ingolstadt–Halle • ••••••••••••••••••

So., 13.00

Braunschweig–Rostock • •••••••••

So., 14.00

Unterhaching–Chemnitz • •••••••

Mo., 19.00

1. Braunschweig 7 18:9 18

2. Halle 7 14:4 15

3. Ingolstadt 7 13:8 14

4. Unterhaching 7 13:11 14

5. Viktoria Köln 7 17:11 13

6. Mannheim 7 13:7 13

7. Duisburg 6 17:9 12

8. Magdeburg 7 12:8 10

9. Zwickau 7 10:11 10

10. Kaiserslautern 7 12:12 9

11. Meppen 6 8:7 8

12. Münster 7 9:10 8

13. Rostock 7 8:9 8

14. 1860 München 7 7:12 8

15. B. München II 7 11:16 7

16. Großaspach 7 8:16 7

17. KFC Uerdingen 7 8:12 6

18. Würzburg 7 12:21 6

19. Chemnitz 7 8:14 3

20. CZ Jena 7 3:14 1

REGIONALLIGA

Lok Leipzig–BAK ••••••••••••••••

heute, 19.30

Auerbach–Rathenow • •••••••

morgen, 13.30

Cottbus–Meuselwitz • •••••••••••••

So., 13.30

Lichtenberg47–Babelsberg • ••••

So., 13.30

Halberstadt–Bischofswerda •••••

So., 13.30

Fürstenwalde–Viktoria 89 • ••••••

So., 13.30

Altglienicke–Chemie Leipzig • •••

So., 13.30

RW Erfurt–BFC Dynamo • ••••••••

So., 15.00

1. Hertha BSC II 8 25:9 18

2. Nordhausen 8 20:10 17

3. Lok Leipzig 7 13:6 17

4. Altglienicke 7 16:10 13

5. BFC Dynamo 7 9:10 11

6. Fürstenwalde 7 10:7 10

7. Viktoria 89 7 7:4 10

8. BAK 7 11:10 10

9. Lichtenberg47 7 8:7 10

10. Cottbus 7 17:17 10

11. Chemie Leipzig 7 7:8 8

12. Meuselwitz 7 8:11 8

13. Halberstadt 7 13:13 7

14. RW Erfurt 7 9:13 6

15. Babelsberg 7 8:11 5

16. Auerbach 7 9:15 5

17. Rathenow 7 4:16 5

18. Bischofswerda 7 6:23 2

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.

Foto: imago images/Popow

22 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019 *

Hertha-Coach Covic lässt in

Mainz den Wolf vonder Leine

Der Last-Minute-Zugang soll das Spiel der Blau-Weißen mit Leidenschaft vorantreiben

Berlin – Seine Sprache ist so

schnörkellos wie sein Spiel.

„Ich brenne, ich bin heiß, ich

will endlich wieder kicken

und alles fürs Team raushauen“,

sagt Herthas Last-Minute-Sommerzugang

Marius

Wolf vor dem Kellerduell

morgen in Mainz. Und womöglich

ist der 24-Jährige genau

das, was den Blau-Weißen

gerade beim 0:3 gegen

Wolfsburg und beim 0:3 in

Gelsenkirchen gefehlt hat,

nämlich ein Profi mit Biss.

Mainz –Tatsächlich ist noch

ein Team mieser in die Saison

gestartet als Hertha! Mainz,

morgen Gastgeber im Keller-

Gipfel, hat zwar auch zwei Tore

erzielt, aber noch vier mehr

als die Blau-Weißen kassiert.

Punktausbeute: null! Da muss

doch was für Hertha gehen.

Ante Covic

guckt genau

hin und sieht:

Marius Wolf

(l.)ist bereit.

Hertha-Coach Ante Covic ist in

Anbetracht der Qualitäten des

Allrounders jedenfalls ganz angetan,

sicherte seinem neuen

Vorarbeiter gleich mal so eine

Einsatzgarantie für die Partie

beim Tabellenletzten

zu. Covic: „Seine Flanken

und sein Antritt sind

sensationell, er ist eine

echte Bereicherung für

unser Team.“

Auf welcher Position der

unbändige Wolf letztlich

zum Einsatz kommen wird,

ist noch offen. Wenngleich

davon auszugehen ist, dass der

Mann mit der Rückennummer

30 den zuletzt doch arg lahmen

rechten Flügel beleben soll.

Vielleicht sogar in einem 3-5-2-

System, in dem der gebürtige

Franke die komplette Seite in

Abwehr und Angriff bespielen

könnte. Er selbst sieht sich

zwar als Offensivspieler,

sagt aber

auch: „Ich komme

mit jeder Position

zurecht.“

Das sah Lucien

Favre womöglich

auch so, allerdings kam Wolf in

der vergangenen Saison unter

dem Coach von Borussia Dortmund

viel zu selten zum Zug.

Nur zu 16 Einsätzen in

Schwarz-Gelb kam er, viel zu

wenig für einen, der zuvor bei

Eintracht Frankfurt als unverzichtbarer

Schwunggeber galt.

Alarm! Mainz bangt um Torwartund Torjäger

Zumal 05-Trainer Sandro

Schwarz auch noch Personalsorgen

hat. Torwart Florian

Müller zog sich im Training eine

Handgelenksverletzung zu,

Stürmer Adam Szalai, auf den

letzten Transferdrücker aus

Hoffenheim zurückgeholt,

brachte von Ungarns Nationalteam

Oberschenkelbeschwerden

mit. Schwarz genervt:

„Wir müssen abwarten.“

Ansonsten versucht es der

Coach mit der Optimismus-

Keule: „Wir glauben an uns,

lassen uns nicht in ein Tief

reinquatschen.“ Woher denn,

Mainz steckt mittendrin.

Foto: Getty

Ein Entwicklungsstau drohte,

weshalb sich der Tattoo-Fan

kurzfristig zu einem Wechsel in

die Hauptstadt entschloss.

Auch auf Anraten von Kevin

Prince Boateng, mit dem er bei

Eintracht Frankfurt zusammen

gekickt hatte, sowie auch auf

Zuspruch von Patrick Ebert,

den Wolf zu seinen guten

Freunden zählt.

Der tatendurstige Leihspieler

aus Dortmund hat jedenfalls allemal

das Zeug, um als Leitwolf

die Hertha aus der Krise zu reißen.

Und dann mal sehen: Hertha

hat sich für 20 Millionen

Euro schon mal eine Kaufoption

gesichert.

LOT

Tiefe Sorgenfalten auf der Stirn:

Mainz-Trainer SandroSchwarz.


*

SPORT 23

Alles Müller,oder

was?

Der Eisbären-Verteidiger nimmt sich beim Start

der DEL-Saison als Führungsspieler in die Pflicht

Berlin – Auf geht’s! Die Zeit

der Testspieleist vorbei, jetzt

geht’s um Punkte. Gegen die

Grizzlys aus Wolfsburg wollen

die Eisbären heute (19.30

Uhr, MB-Arena) mit einem

Sieg in die Saison starten.

„Wir sind froh, dass es los geht“,

freut sich Verteidiger Jonas

Müller auf den Start und postete

auf Instagram: „Die geilste Zeit

des Jahresbeginnt wieder.“

Der 23-Jährige ist eines der

Top-Talente im Land und heiß

darauf,sein ganzes Können endlich

wieder auf dem Eis unter

Beweis stellen zu können. Und

das, obwohl Müller wegen der

WM-Teilnahme in diesem Jahr

gerade mal zwei Wochen Urlaub

hatte. Danach ging es gleich

bei den Eisbärenweiter.

Mit einer durchwachsenen

Vorbereitung. Müller: „Es lief

anfangs nicht ganz so gut. Aber

das ist auch normal bei den vielen

neuen Spielern. Wir mussten

uns erst finden, aber mit der

Zeit lief es immer besser.“

DEL, 1. SPIELTAG

Eisbären–Wolfsburg • ••••••••••

heute, 19.30

Schwenning.–Ingolstadt • •••••

heute, 19.30

Düsseldorf–Bremerhaven • •••

heute, 19.30

Augsburg–München • ••••••••••

heute, 19.30

Köln–Iserlohn ••••••••••••••••••••

heute, 19.30

Straubing–Krefeld ••••••••••••••

heute, 19.30

Nürnberg–Mannheim • •••••••••

heute, 19.30

Auf anfangs vier Pleiten folgten

dann vier Siege. Darunter

auch das 4:2 in Halle an der Saale

gegen den heutigen Liga-Gegner

aus Wolfsburg. Macht’s

noch einmal, bitte!

Bei einem Sieg heute soll es

aber nicht bleiben. Müller will

mit den Eisbären wieder hoch

hinaus und sich dabei selbst

mehr in die Pflicht nehmen: „Ich

versuche, mich immer weiter

reinzukämpfen und mir meinen

Platz auch im Powerplay zu verdienen.

Genauso will ich mich

natürlich weiterentwickeln und

so langsam etwas mehr Verantwortung

übernehmen.“ Auf

geht’s!

Carolin Paul

Foto: City-Press

Olympia-Held

Jonas Müller kann’s

kaum erwarten,

wieder die Kelle

zu schwingen.


24 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019 *

Ist trotz des

Sieges in

Göppingen nicht

zufrieden: Paul

Drux.

Drux sucht den Anker

Gegen Stuttgarthoffen die Füchse auf ein bisschen mehr Stabilität

Berlin – Wie man aus einer

Krise rauskommt? Ganz einfach:

gewinnen! Gegen Göppingen

machten die Handball-

Füchse zuletzt den ersten

Schritt. Jetzt soll der Weg gegen

Stuttgart amSonntag (16

Uhr) weitergehen.

Ganz so einfach ist es natürlich

nicht. Fehler schafft man

schließlich schwer über Nacht

ab. Doch die Stimmung in Füchse-Town

ist immerhin nicht

KontaKte

Girl desTages :Amy Starr

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Hallo mein Süßer.Ich

bin AmyStarr und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

mehr ganz so mies. „Es bringt

nichts, in dieser Phase mit der

Keule zu kommen und voll

draufzuhauen. Wirmussten uns

selbst hinterfragen und

wieder Spaß am Handball

finden“, erklärt Rückraum-Ass

Paul Drux.

Die Freude am Spiel

ist allerdings jüngst nicht

nur den Profis verloren gegangen,

sondern ebenso den Fans.

Der Auftritt gegen Minden

(25:29) war zeitweise schmerzlich

anzusehen. Aber woran lag

es, dassdie Füchse ihre Qualität

nicht auf die Platte bekommen

haben? „Es war schwer, einen

Rhythmus zu finden, weil jeder

sich zwei oder drei Fehler

zu viel erlaubt hat. Uns

fehlte einfach der Anker“,

so der 24-Jährige, der sich

noch lange mit der Partie beschäftigte.

Schlaflose Nächte

folgten auf endlose Gedankenspiele,wie

was hätte besser werden

können.

Sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Foto: Hundt

HANDBALL-BULI

Kiel–Flensburg •••••••••••••••••••••••••••

28:24

RN Löwen–Balingen • •••••••••••••••••••

37:26

Melsungen–Magdeburg ••••••••••••••••

31:29

Minden–Friesenheim •••••••••••••••••••

29:23

Hannover–Bergischer HC • •••••••

So., 13.30

Füchse–Stuttgart ••••••••••••••••••

So., 16.00

Erlangen–Lemgo •••••••••••••••••••

So., 16.00

HSG Wetzlar–HSG Nordhorn • •••

So., 16.00

Leipzig–Göppingen ••••••••••••••••

So., 16.00

1. Hannover 4 130:103 8:0

2. Magdeburg 5 170:139 8:2

3. RN Löwen 5 147:120 8:2

4. Flensburg 5 129:122 7:3

5. Kiel 4 120:107 6:2

6. Leipzig 4 107:106 6:2

7. Bergischer HC 4 107:105 5:3

8. Minden 5 133:133 5:5

9. Melsungen 5 123:136 5:5

10. Füchse 4 106:101 4:4

11. Balingen 5 136:152 4:6

12. HSG Wetzlar 4 116:117 3:5

13. Erlangen 3 73:78 2:4

14. Lemgo 4 105:122 2:6

15. Friesenheim 5 132:143 2:8

16. Stuttgart 3 76:84 1:5

17. Göppingen 3 73:86 0:6

18. HSG Nordhorn 4 88:117 0:8

Weniger technische Fehler

und eine bessere Wurfquote

brachten in Göppingen (28:25)

etwas Hoffnung auf Besserung.

Trotzdem kam nach der Pause

erneut der Bruch. „Da müssen

wir versuchen, konstanter zu

sein und auf unsere Stärken zu

vertrauen“, fordert Drux. Gegen

Stuttgart bietet sich die Möglichkeit.

Da soll nicht nur ein

Sieg her, sondern auch das angeknackste

Selbstbewusstsein

weiter steigen. Carolin Paul

14 -6

Uhr

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Foto: dpa

NACHRICHTEN

Buchwald will Bosssein

Fußball –VfB-Ikone Guido

Buchwald (58/Foto), 325

Spiele für Stuttgart und

Weltmeister 1990, kandidiert

beim Zweitligisten als

Präsident (Wahltermin: 15.

Dezember): „Ich stehe zu

meinem Wort, dem VfB

Stuttgart zu helfen, wenn er

Hilfe benötigt.“

Zu viel Grün aufm Platz

Fußball –Weil auf dem

Hartplatz der Frankfurter

Sportanlage Ackermannwiese

(heißt wirklich so) zu

viel Unkraut wucherte, sagte

der Schiri das Verbandsligaspiel

BKC Bosnien gegen

den Hanauer SC ab. Seine

Begründung: zu hohe

Verletzungsgefahr.

Nächste US-Ohrfeige

Basketball –Nach dem

Viertelfinal-Aus bei der

WM in China gegen Frankreich

vergeigten die US-

Stars das erste Platzierungsspiel

gegen Serbien

89:94. So geht’s morgen gegen

Polen um Rang 7...

Prominente Trainer

Biathlon –Deutschlands

Ex-Topfrau Laura Dahlmeier

(26/Partenkirchen)

beginnt einen Lehrgang

zum Erwerb einer Trainer-

B-Lizenz. Norwegen-Ikone

Ole Einar Björndalen (45)

ist neuer Chefcoach der

Chinesen, seine Gattin Darja

Domratschewa (33/

Weißrussland) übernimmt

Chinas Frauen-Team.

Alba nimmt Fahrtauf

Basketball –Nach dem

68:58 gegen Obradoiro

(Spanien) fuhr Alba innerhalb

von zwei Tagen den

nächsten Testspiel-Sieg ein,

putzte Frankreich-Top-

Klub Villeurbanne 86:84.

Roglic schlägt zurück

Rad –Als Zweiter der 18.

Vuelta-Etappe hinter Sergio

Higuita meldete sich

Primoz Roglic (Slowenien)

zurück, ließ diesmal Nairo

Quintana (beide Kolumbien)

weit hinter sich und

führt gesamt nun 2:50 Minuten

vor Alejandro Valverde

(Spanien).

HAPPY BIRTHDAY

Thomas Müller (100

A, WM 2014, WM-3.

2010) zum 30.

Frank Wormuth (Ex-

Union, -DFB-Trainer) zum 59.

Goran Ivanisevic (Kroatien, Ex-

Tennisprofi) zum 48.


Herbst 2019 4,50 €

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

Irrtümer

(lat.)

dem

Beruf

nachgehen

Gewittergeräusch

Metallbolzen

Schwermetall

englisch:

Meer

Pariser

U-Bahn

(Kw.)

pers.

Fürwort

Regierungsform

pommerisch:

kleine

Insel

Wagenkolonne

sehr

schnelles

Fahren

Dörfer

und

Kleinstädte

aufräumen

Balldrehung

erfahrener

Profi

dt. TV-

Sender

Erfinder

der

Plakatsäule

Periskop

Schmuck

am

Handgelenk

11

Liebelei

den

Mund

betreffend

unentschieden

beim

Schach

mit

Freude

Hülle

für

Brillen

Hptst. d.

Burgenlandes

niedriges

Liegesofa

Auszeichnung

Autoabstellraum

Abk.:

Euer

Ehren

Stadt

in der

Steiermark

venezianische

Goldmünze

besitzanzeigendes

Fürwort

Ozeane

LÖSUNGSWORT:

3

wütend

schimpfen

Flugkontrollturm

langweilig

französischer

Artikel

Abk.:

Einzelzimmer

Initialen

d. Philosophen

Kant

Abk.:gift.

Nervenkampfstoff

oberster

Punkt

am Himmel

12

abwärts

Initialen

des

Dichters

Frisch

Figur

von

Erich

Kästner

latein.:

Erde

5

chem.

Zeichen

für Ruthenium

Blutadern

Gummibaum

Traubenernte

Papstname

4

griech.

Buchstabe

vermuten

südamerik.

Rüsseltier

Stammmutter

kleinste

Büffelart

histor.

spanische

Flotte

9

6

ital.,

latein.:

Kunst

franz.

Mehrzahlartikel

Reinigungsgerät

Konditorware

Motivation

Auflehnung

8

weibl.

Wildschwein

Elitetruppe

schneidern

Fremdwortteil:

wieder

Zusammenbau

Initialen

Feuchtwangers

hoher

Schutzgott

der

Hindus

Geschenk

ital.

Winterkurort

(San ...)

DASMAGAZIN DES

ABENTEUER

BUNDESLIGA!

UND

Eine Rundreise

durch Unions

neue Fussballwelt

EISERN ANTWORTEN

DieAbwehrspielerNeven Subotic und

Marvin Friedrich im Doppelinterview

www.berliner-kurier.de

NIEMALS

bulgar.

Währung

(Mz.)

Spielkartenausteiler

Fremdwortteil:

drei

Impfstoffe

Wälzstelle

d.

Schwarzwildes

schweiz.

Universitätsstadt

Windseite

des

Schiffs

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

VERGESSEN

EISERN UNTERSTÜTZEN

Ein in Arizonalebender,besonders

leidenschaftlicher FanimPorträt

Spur

erdulden

Explosivstoff

d.

Flammbombe

EISERN

altgriech.

Säulenhallen

Holzraummaß

UNION

JETZT

am Kiosk

Leiter

eines

großen

Betriebs

Abk.:

Rauschgift

Speisenbeigabe

(franz.)

nicht

mehr

hungrig

weibl.

Künstlervermittler

Lebensende

Frauenkurzname

altes ind.

Längenmaß

altniederl.

Kupfermünze

Abk.:

Mister

ein

Längenmaß

(Abk.)

Abk.:

Gummi

Vorname

des

Autors

Follet

schweiz.

Kanton

norwegische

Küstenstadt

Opfertische

Italien

in der

Landessprache

ehem.

Einheit

für den

Druck

Dreizehenfaultier

männl.

Nachkommen

int.

Kfz-Z.

Iran

Kfz-Z.

Emmendingen

Initialen

Mandelas

7

ugs.:

lächerlich

Talismann

entfaltende

Kraft

durch

Gebete

Geflügelschenkel

Fehler

BK-ta-sr-22x29-2049

2

engl.:

Speisefolge,

Nahrung

großes

Streichinstrument

Abscheugefühl

Fremdwortteil:

Akustik

10

Kfz-Z.:

Kempten

L A G

N

H A

A N

AS

S P

D R

O

TEID

M

AGEN

M

AKABER

D

E

H

E

H

O

G

E

E

Jazzführungsstimme

ugs.:

sehr

viele

wilde

Ackerpflanze

US-

Mondlandefähre

arab.:

Sohn

Ritter

der

Artusrunde

T E T

ENNO R R AEL

LE

E S

N G

G G E P

A E ENE N

G E

IEREN N T T

I E O

G IL N

X EL

S O F

I E N EB

N

P O E R

A R U

P T A

S T E R

T E

B R E

A U E

R E M

R D

L I E

O N

RA F EB

U

RECHTSSTREIT

dt. Rock-

Pop Band

Album "Jedes

Tier"

Kfz.- Z.:

Hameln

metallene

Spitze

Abk.:

Lux

Abk.:

unter

anderem

Außenorgan

so weit

Auflösung von gestern

E

U MPORE

I

B

AD

K

A

R

O

TIN

G

LATT

P R

INDAR

E

L

M

G ER

E

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

1

Abk.:

New

Hampshire

genehmigen

Departementhptst.

(St. ...)

unbestimmter

Artikel

ugs.:

Unsinn

Platz in

Berlin

(Kw.)

Prahler

B E E A

T A L O NG W E I L E RREST

R UCH H ILER ATT G IL E

I S I ELB

A C S ONE U

CT KS U A A A R

A I P L Z N

T I E F

W K RETER A N IXIEREN

O M N

M S

P IK P T T

A A

R S U

Z U TEI A T E

NKEN B E N

S L S

W E R TRAND

K S IEN B

A T L APE N TARLET A D

IA S B L EI K E

L H E M A

G A R R

D O E H F E

IT A S I A I N

LI T D S T

O L E R ES C N

R B R E C H E

R I N D Z E R


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 Panorama 5.30 ZDF-Morgenmagazin.

Moderation: Charlotte Potts,

Dunja Hayali, Mitri Sirin 9.05 Live nach

Neun 9.55 Sturm der Liebe 10.45 Meister

des Alltags 11.15 Gefragt –Gejagt

12.00 Tagesschau 12.15 ARD-Buffet.

Am Freitag zeigt Rainer Klutsch, wie

man Bratkartoffeln zubereitet

13.00 ARD-Mittagsmagazin

Mit Tagesschau

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Bärenstark in Kanada

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

Magazin

18.00 Gefragt–Gejagt

Show

18.50 Gefragt –Gejagt

Show

20.00 Tagesschau

5.15 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin9.05Volle

Kanne –Service

täglich.Wohnen und Design: Festgenagelt

/Heller Hautkrebs: Creme statt

OP /Pfifferlingknödelsuppe –Rezept

von Armin Roßmeier 10.30 Notruf Hafenkante

11.15 SOKO Wismar 12.00

heute 12.10 drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Ausgetanzt.Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

Magazin

18.00 BJSOKOWien

Die Entscheidung. Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJBettys Diagnose

Kopf oder Herz.

Krankenhausserie

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland. Moderation:Susanna

Ohlen, Jan Hahn 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns

9.30 Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht-Report

11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Ran an den Speck –Familien

nehmen ab Doku-Soap

16.00 Mensch Papa! Väter allein

zu Haus Doku-Soap

17.00 B Herz über Kopf

Krimiserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Matthias Killing, Alina Merkau 10.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! Mit Alexander Hold, Stephan

Lucas, Alexander Stephens, Isabella

Schulien 11.00 Im Namen der Gerechtigkeit

– Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte imEinsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.30 Ungelogen –das ehrlichste

Gespräch deines Lebens Show

18.00 Nächste Ausfahrt Liebe

Show.Jury: Eric Hegmann

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Rateteam: Hella von

Sinnen, Erkan &Stefan,Wigald

Boning

19.55 Sat.1 Nachrichten

6.05 Twoand aHalf Men 6.30 Twoand

aHalf Men 7.00 Two and aHalf Men

7.25 The Big Bang Theory 7.50 The Big

Bang Theory 8.15 The Big Bang Theory

8.40 How IMet Your Mother 10.30

Fresh off the Boat 11.00 Fresh off the

Boat 11.25 Mike &Molly 11.50 2Broke

Girls 12.45 Mom

13.15 B Twoand aHalf Men

13.40 B Twoand aHalf Men

14.10 B Twoand aHalf Men

14.35 B The Middle

15.10 B The Middle

15.35 B The Big Bang Theory

Die Hochzeitsüberraschung/

Penny und die Physiker.

Comedyserie

16.30 The Big Bang Theory

Chaos-Theorie. Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 DieSimpsons

Begräbnis für einen Feind /

Hello, Mr.President

19.05 Galileo

20.15TV-KOMÖDIE

Väter allein zu Haus: Gerd

Gerd (Peter Lohmeyer)will sich als

Hausmann versuchen. Dabei hat

der Familienvater einige Hindernisse

zu überwinden.

20.15 KRIMISERIE

Die Chefin

Kann Felix Amstätter (Marcus Mittermeier,

l.) seine Geheimnisse vor

Vera Lanz (Katharina Böhm, r.)und

vor seiner Frau verstecken?

20.15 SHOW

Ninja Warrior Germany –

In der Show mit Jan Köppen, Laura

Wontorra und Frank Buschmann

(v.l.n.r.) geht es fürdie Kandidaten

drunter unddrüber.

20.15 SHOW

Luke! Die Greatnightshow

Spaßvogel Luke Mockridge legt die

Messlatte hoch an und verspricht

die beste und größte Late-Night-

Show aller Zeiten.

20.15 WESTERN

Django Unchained

Ein tödliches Gespann: der ehemalige

Sklave Django (Jamie Foxx, l.)

und der Kopfgeldjäger Dr. King

Schultz(Christoph Waltz, r.).

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJICVäter allein zu

Haus: Gerd

TV-Komödie, D2019. Mit Peter

Lohmeyer,Christina Große, Tim

Oliver Schultz. Regie: Jan Martin

Scharf. Neu

21.45 Tagesthemen

22.00 HBJITatort

Tollwut.TV-Kriminalfilm,

D2017.Mit JörgHartmann,

Anna Schudt,Aylin Tezel.

Regie: Dror Zahavi

23.30 HBJICDer Tel-Aviv-

Krimi Masada. TV-Kriminalfilm,

D2017.Mit Katharina Lorenz,

Samuel Finzi, Itay Tiran. Regie:

Matthias Tiefenbacher

1.00 Tagesschau

1.10 BJICVäter allein zu

Haus: Gerd

TV-Komödie, D2019. Mit Peter

Lohmeyer,Christina Große.

Regie: Jan Martin Scharf

2.45 HBJICDer Tel-Aviv-

Krimi Masada. TV-Kriminalfilm,

D2017.Mit Katharina Lorenz,

Samuel Finzi, Itay Tiran

4.15 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller

Zu Gast: Matthias „Matze”

Knop (Comedian)

SRTL

14.25 Zak Storm 14.55 Dragons 15.20

Mr. Bean 15.50 ALVINNN!!! und die

Chipmunks 16.20 Zig &Sharko 16.45

Hotel Transsilvanien 17.10 Inspector

Gadget 17.40 ZakStorm 18.10 Die Tom

und Jerry Show 18.40 Woozle Goozle

19.10 ALVINNN!!! und die Chipmunks

19.40 Super ToyClub 20.15 ^ Asterix

und Kleopatra. Zeichentrickfilm, F/B

1968 21.45 Columbo 23.40 Comedy

total 0.10 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.25 Steffens entdeckt

14.50 Australiens Nationalparks 18.30

20.15 BJIEDie Chefin

Lockvogel. Krimiserie

21.15 BJIESchuld nach

Ferdinand vonSchirach

Der kleine Mann. Krimiserie.

Neue Staffel

22.00 heute-journal

22.30 heute-show

Nachrichtensatire

23.00 aspekte

Mode und Nachhaltigkeit/ Dirk

Stermanns Roman „Der Hammer”/Hector

Berliozzum 150.

Todestag /Berliner Clubkultur

nach der Wende /Die Graphic

Novel „Sabrina” –Nominiert für

den BookerPrize. Zu Gast: Dirk

Stermann, Foreign Diplomats

23.45 Ferdinand vonSchirach –

Die Würde des Menschen

Dokumentation

0.35 heute+

0.50 NeoMagazin Royale

Show.ZuGast: Insa Thiele-Eich

1.35 B Starsky und Hutch

Partner.Krimiserie

2.25 B Starsky und Hutch

Der Taximörder.Krimiserie

3.10 B Starsky und Hutch

Der Discokiller.Krimiserie

nano 19.00 heute 19.20 Kulturzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Die Wunden

der Ermittler – Wie Verbrechen die

Seele belasten 21.00 makro 21.30 auslandsjournal

extra 22.00 ZIB 2 22.25 ^

Trespass–Auf Leben und Tod. Thriller,

USA/BUL 2011 23.45 ^ Carjacked –

Jeder hat seine Grenzen. Thriller,USA/

CDN 2011 1.10 Zapp

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24:18.20 ^ Night School.

Komödie, USA2018 SkyAction:18.40 ^

Slender Man. Horrorfilm, USA2018 Sky

Cinema+1: 19.15 ^ Spider-Man: ANew

Universe. Animationsfilm, USA 2018

20.15 Ninja Warrior Germany –

Die stärkste ShowDeutschlands

Vorrunde (1/7). Kandidaten:

Simon Brunner,Christian Balkheimer,Pascal

Probst,Alexander

Wurm, Rainer Leiber,Viola

Weiermüller,Artur Schreiber,

Astrid Sibon, Jekaterina Konanchu,

Roman Konanchuk,

Sarah Kopp, Jessica Wielens,

Benjamin Reichmann, Mahdi

Limper,Attila Hamberger,Joel

Hamberger,Angelo Höfele

23.05 Darf er das? Live! Die Chris

Tall Show.Neue Staffel

0.00 RTL Nachtjournal

0.27 RTL Nachtjournal –Das

Wetter

0.35 Ninja Warrior Germany –

Die stärkste ShowDeutschlands

Vorrunde (1/7)

2.55 Darf er das? Live! Die Chris

Tall Show

3.45 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap. Passantin findet

Baby in Schaufenster/Raubüberfall

deckt mörderischen

Plan auf

4.40 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap

Sky Cinema Hits: 20.15 ^ Justice

League. Actionfilm, USA/GB/CDN 2017

Sky Cinema+24: 20.15 ^ 25 km/h. Komödie,

D2018 Sky Cinema+1: 21.15 ^

Mortal Engines: Krieg der Städte. Sci-

Fi-Film, USA/NZ 2018 Sky Cinema+24:

22.10 ^ Aufbruch zum Mond. Biografie,

J/USA2018 Sky Cinema+1: 23.25 ^

Above Ground. Thriller, USA 2017 Sky

Cinema+1:1.00 ^ Little Italy.Liebesdrama,

CDN/USA2018

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Wie geht das? 12.00

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 Luke! Die Greatnightshow

Show.Mit Roberto Blanco,

David Hasselhoff,Nora Tschirner,Jorge

González, Lewis

Capaldi. Neu

22.30 DasQuiz, für das Jörg

Pilawa keine Zeit mehr hatte

Show.Mit JörgPilawa, Simon

Pearce, Ruth Moschner.Neu

23.30 NightWash

Show.Mit Simon Stäblein, Carl

Josef,Maria Clara Groppler,

Luke Mockridge

0.30 Switch Reloaded

Show

1.00 Switch Reloaded

Show

1.30 Sechserpack

Show.Singles

1.55 Sechserpack

Show.Film, Funk &Fernsehen

2.20 Sechserpack

Show.Genießer &Spießer

2.40 Die dreisten Drei –

Die Comedy-WG Show

3.05 Die dreisten Drei –

Die Comedy-WG Show

3.25 Die dreisten Drei –

Die Comedy-WG Show

3.45 Switch Reloaded

20.15 BCDjango Unchained

Western, USA2012. Mit Jamie

Foxx,Christoph Waltz, Leonardo

DiCaprio. Regie: Quentin

Tarantino

23.35 BCEThe Birth of a

Nation –Aufstand zur Freiheit

Drama, USA/CDN 2016. Mit

Nate Parker,Armie Hammer,

Penelope Ann Miller.Regie:

Nate Parker.Nat Turner lebt mit

seiner Familie als Sklave auf

einer Farm. Dank seines gnädigen

Gutsherrn lernt er,die

Bibel zu lesen und gemeinsam

mit ihm bereist er fortanals

Prediger das Land. Verbittert

musserfeststellen, dassseine

Wortenur die Sklavenkleinhalten

sollen und dasssein Herr

ihn nur ausnutzt,umselbst

Geld zu verdienen ...

1.50 Watch Me –das Kinomagazin

2.05 BCEDjango Unchained

Western, USA2012. Mit

Jamie Foxx,Christoph Waltz

4.45 BCEMike&Molly

Cocktails und Peinlichkeiten.

Comedyserie

Brisant 12.25 In aller Freundschaft

13.10In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15 die

nordstory 15.15 Werweiß denn sowas?

16.00 NDR//aktuell 16.20 Mein Nachmittag

17.10 Leopard, Seebär &Co.

18.00 Ländermagazine 18.15 Hofgeschichten

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 die

nordstory 21.15 Wetter extrem 21.45

aktuell 22.00 NDR Talk Show 0.15 Der

deutsche Michel 1.00 NDR Talk Show

WDR

11.05 Elefant, Tiger &Co. 11.55 Abenteuer

Erde 12.45 aktuell 13.05 Planet

Wissen 14.05 Papageien, Palmen &Co.

14.30 In aller Freundschaft 16.00 aktuell

16.15 Hier und heute 18.00 WDR aktuell

/Lokalzeit 18.15 2für 300 18.45

Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00

Tagesschau 20.15 Unser Land in den

90ern 21.00 Fürimmer Kult 21.45 aktuell

22.00 Kölner Treff 23.30 Kölner

Treff 1.00 nuhr gefragt

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 13.45 ^ Aguirre,

der Zorn Gottes. Abenteuerfilm, D/

PER 1972 15.50 Magic Cities 16.40

X:enius 17.10 Wie das Land, so der

Mensch 17.40 Grönland –Ein Dorf am

Ende der Welt 18.30 Wildes Griechenland

19.20 Arte Journal 19.40 Re: 20.15

^ Goldene Hochzeit mit Handicap. TV-

Komödie, F2019 21.50 Kate Bush–


FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.25 Abenteuer Leben Spezial 5.55

Without aTrace 6.35 The Mentalist

7.35 Blue Bloods –Crime Scene New

York 8.30 Blue Bloods –Crime Scene

New York 9.25 Navy CIS: L.A. 10.20

Navy CIS. Die Kunst des Überlebens

11.10 Without aTrace.Der gejagte Vater

12.05 Numb3rs. Stars und Sterne

13.00 B Castle

Krimiserie

13.55 B The Mentalist

Tisch 43. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Quinn. Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Der Schlussstrich. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Magazin

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

„Ristorante Capri”, Karlovy

Vary /Tschechien

18.55 Quiz mit Biss

Show

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft 9.45 In aller

Freundschaft. In der Zwickmühle.

Arztserie 10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm

der Liebe 12.10 Julia –Eine ungewöhnliche

Frau. Klare Entscheidungen. Unterhaltungsserie

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Die Wasserfälle von Samoa

14.00 Gartengeschichten

14.45 Unser Dorf hat Wochenende

15.15 Unser Westen

Unsere Spektakel

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Frank Busemann,

NorbertKönig

17.05 Panda, Gorilla &Co.

18.00 rbb UM6

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.20 Thüringen-Journal 5.50 nano

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen

8.00 Sturm der Liebe 8.50 In aller

Freundschaft –Die jungen Ärzte 9.40

Paarduell 10.30 Elefant, Tiger &Co.

11.00 MDR um elf 11.45 In aller Freundschaft

12.30 Die Erfinderbraut. TV-Komödie,

D2013

14.00 MDR um zwei

15.15 Wer weiß denn sowas?

Show.ZuGast:Thore Schölermann,Lukas

Rieger

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues vonhier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Herzhafte Wurst-

Rezepte. Mit Christian Henze

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Elefant, Tiger &Co.

5.15Privatdetektive im Einsatz6.00Die

Straßencops West –Jugend im Visier

7.00 Die Straßencops West –Jugend

im Visier. Mädchengang verprügelt

15-jährige /Teenager in Hochhaussiedlung

angeschossen 8.00 Frauentausch

10.00 Frauentausch 12.00 Frauentausch

14.00 Die Reimanns –Ein außergewöhnliches

Leben

Doku-Soap. Mit Manu Reimann,

Konny Reimann

15.00 Hartz und herzlich –Tag für

TagBenz-Baracken Doku-Soap.

DasJugendamt droht,Elvis

und Katrin die Kinder wegzunehmen.

Spätestens jetztmuss

Elvis von den Drogen weg.

17.05 Krass Schule –Die jungen

Lehrer Doku-Soap. Shayenne,

die Treuetesterin!

18.05 Köln 50667

Doku-Soap. Ein Falsches Spiel

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap. Väter!

6.50 CSI: Den Täternauf der Spur 7.50

CSI: Den Täternauf der Spur 8.45 Verklag

mich doch! 9.45 Verklag mich

doch! 10.55 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehst du denn? 12.00 Shopping

Queen. Motto inAachen: Umschnallpflicht

–Setze deine neue Bauchtasche

in Szene! Tag4:Eleni

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehst du denn? Doku-Soap

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 4Hochzeitenund eine

Traumreise

Doku-Soap. Tag5:Finale

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 DasperfekteDinner

Doku-Soap

20.00 Prominent!

Magazin

20.15KRIMISERIE

Elementary

Die Ermittler Sherlock Holmes

(Jonny Lee Miller) und Dr. Joan

Watsonsuchen den Mörder des Kriminellen

Ridley Dineen.

20.15 SHOW

Echt witzig!

Hier ist der Titel Programm: Comedians

wie Werner Koczwara, Mathias

Richling und Bodo Bach (Foto) strapazieren

die Lachmuskeln.

20.15 SHOW

Mit Volldampfund Musik

„Mit Volldampf und Musik“ reistOlaf

Berger diesmal über die Insel Rügen

und trifft dabei auf seine Kollegin

Kristina Bach (Foto).

20.15 SCI-FI-FILM

Krieg der Welten

Als Außerirdische eines Tages die

Erde angreifen, versuchtRay Ferrier

(Tom Cruise) seine Familie in Sicherheitzubringen.

20.15 KRIMISERIE

Bones –Die Knochenjägerin

Eine Leiche im Wald wird zu einem

neuen Fall für Seeley Booth (David

Boreanaz, l.) und Temperance Brennan

(Emily Deschanel, r.).

20.15 B Elementary

Drogengrüße aus Moskau.

Krimiserie

21.10 BCENavy CIS

Unter Druck.Krimiserie. Auf

einem Taucherbasisschiff

kommt der Ex-Navy-Soldat

Diego de la Rosa in der Dekompressionskammer

zu Tode.

22.05 BCENavy CIS: New

Orleans Der Engel des Todes.

Krimiserie

23.00 BCENavy CIS: L.A.

Gold von gestern. Krimiserie

23.55 BCENavy CIS

TotimEis. Krimiserie

0.55 BCENavy CIS

Unter Druck.Krimiserie

1.30 BCENavy CIS: New

Orleans

Der Engel des Todes. Krimiserie

2.15 BENavy CIS

TotimEis. Krimiserie

2.55 BCENavy CIS: L.A.

Gold von gestern. Krimiserie

3.35 BCETheMentalist

Erdbeeren mit Sahne.

Krimiserie

4.15 BEWithout aTrace

Jagdlust.Krimiserie

20.15 Echt witzig!

Show.Mal wieder lachen.

Mit Mathias Richling, Bodo

Bach, Alfons, Werner Koczwara,

Dui do on de sell.

Die Sendung zeigt acht

bekannte Entertainer mit

Ausschnitten aus ihren besten

Programmen.

21.45 rbb24

22.00 Riverboat

Talkshow.ZuGast:Peter

Maffay,Jana Hensel, Uta

Schorn, Hannes Jaenicke,

Milan Peschel, Erwin Berner,

Anna Loos, Bastian Bielendorfer.Moderation:

Jörg

Kachelmann

0.15 Ein Kessel Buntes

Supermixaus Adlershofer

Unterhaltungsshow.Mit Helga

Hahnemann, Frank Schöbel.

Moderation: Wolfgang Lippert

2.15 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.45 Aktuell

3.15 zibb

Magazin

4.10 Gartenzeit

Magazin

20.15 Mit Volldampf und Musik

Olaf Berger auf Spurensuche

auf Rügen. MitSantiano,

Kristina Bach, Christoff,Dirk

Michaelis, Eli Melinda, De

Randfichten, Sarah-Stephanie,

Bruno Ferrara, Maria Lewin,

Alexander Knappe, Phil Stewman

21.45 aktuell

22.00 Riverboat

Zu Gast: Peter Maffay,Jana

Hensel, UtaSchorn, Hannes

Jaenicke, Milan Peschel, Erwin

Berner,Anna Loos, Bastian

Bielendorfer

0.15 MDR Kultur –Filmmagazin

0.30 HBJIEKommissar

Wallander Der Mann, der lächelte.TV-Kriminalfilm,

GB/S/

USA/D 2010. Mit Kenneth

Branagh, Sarah Smart, Sadie

Shimmin. Regie: Andy Wilson

2.00 BJIELetzter Wille:

Idylle Fantasyfilm, D2013.

Regie: Alice von Gwinner

2.15 Elefant, Tiger &Co.

2.40 Tierisch, tierisch

3.05 Quickie

3.30 SachsenSpiegel

20.15 BCEKrieg der Welten

Sci-Fi-Film, USA2005. Mit Tom

Cruise, Justin Chatwin, Dakota

Fanning. Regie: StevenSpielberg

22.30 Love Island –Heiße Flirts

und wahreLiebe

Doku-Soap

23.30 BCEThe Lazarus

Effect Sci-Fi-Horror,USA 2015.

Mit Mark Duplass, Olivia Wilde,

Donald Glover.Regie: David

Gelb. Der Mediziner Frank und

seine Verlobte Zoeentwickeln

ein Serum, dassTotewieder

zum Leben erwecken kann.

1.10 BCEThe Cabin in the

Woods Horrorfilm, USA2012.

Mit Kristen Connolly,Chris

Hemsworth, Anna Hutchison.

Regie: Drew Goddard

2.50 BCEKrieg der Welten

Sci-Fi-Film, USA2005. Mit Tom

Cruise, Justin Chatwin, Dakota

Fanning. Regie: Steven Spielberg

4.35 BCEThe Lazarus

Effect Sci-Fi-Horror,USA 2015.

Mit Mark Duplass, Olivia Wilde,

Donald Glover

20.15 BJCEBones –Die

Knochenjägerin

Die Wendung in der Handlung.

Krimiserie

21.10 BJCEBones –Die

Knochenjägerin

Die GewaltimSpiel. Krimiserie

22.10 BJCEBones –Die

Knochenjägerin

Bones und die Botschaftvon

der anderen Seite. Krimiserie

23.05 BJCEBones –Die

Knochenjägerin

Der Körper im Koffer.Krimiserie

0.00 vox nachrichten

0.20 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Spuren im Schnee

1.15 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Versunkene Wahrheiten

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Außer Kontrolle

2.50 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Kurzer Prozess

3.40 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Todesschützen

20.00

Stimmgewaltig und exzentrisch 22.45

Tracks 23.30 Highlights vom Southside

und Hurricane 2019 0.50 Arte Journal

1.10 Auf den Spuren Fellinis

KIKA

8.05 Zoés Zauberschrank 8.30 Wissper

8.45 JoNaLu 9.15 Ene Mene Bu

9.25 Mein bester Freund Marlon 9.40

Drache Digby 10.09 Kikaninchen 10.15

Coco 10.40 Babar und die Abenteuer

von Badou 11.00 logo! 11.10 Robin Hood

11.35 Die unglaublichen Abenteuer von

Blinky Bill 12.00 Tashi 12.25 Mascha

und der Bär 12.40 The Garfield Show

13.05 Insectibles 13.25 41/2 Freunde

13.50 Die Regeln von Floor 14.10

SchlossEinstein 15.00 Lockie Leonard

15.45 Stoked 16.10 Lenas Ranch 16.55

Kein Keks für Kobolde 17.40 Belle und

Sebastian 18.05 Der kleine Nick 18.20

Ben &Hollys kleines Königreich 18.40

Löwenzähnchen 18.50 Sandmännchen

19.00 Robin Hood 19.30 ^ Mister Twister

–Eine Klasse macht Camping. Komödie,

NL 2013 20.45 Bernd &Friends

NTV

Stündlich Nachrichten 10.15 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber –Test 15.40

Telebörse 16.15 Telebörse 16.30 News

Spezial 17.15 Telebörse 17.30 Auslandsreport

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber

Extra 19.05 TopGear 20.15 Die Höhle

der Löwen 22.45 Telebörse 23.10 Telebörse

23.25 Deluxe 0.25 Wunder auf

Schienen 1.10 Top10aus Beton und

Stahl

SPORT1

14.00 Teleshopping 15.30 Die PS-Profis

–Mehr Power aus dem Pott 16.30

Container Wars 17.30 Poker 18.30 Volleyball:

Europameisterschaft 19.00

Sport1 News 19.25 Eishockey: Deutsche

Eishockey Liga1.Spieltag: Augsburger

Panther –EHC Red Bull München

22.00 Sport1 News 22.30 Sky

SportNews–Die2.Bundesliga 23.30

Sport1 News 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonMittwoch

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tagesschau (ARD) ..........

4,18 1. Tagesschau (RBB) ..........

0,31

2. heute journal (ZDF) .........

3,91 2. Abendschau (RBB) .........

0,29

3. Da kommst du nie... (ZDF) .. 3,68 3. heute (ZDF) .................

0,15

4. heute (ZDF) .................

3,57 3. SOKOWismar (ZDF) ........

0,15

5. SOKOWismar (ZDF) .........

3,11 3. RTL aktuell ..................

0,15

6. GZSZ(RTL) .................

2,75 6. Leute heute (ZDF) ..........

0,14

7. Gefragt –Gejagt (ARD) .....

2,73 7. Exclusiv (RTL) ..............

0,12

8. RTL aktuell ..................

2,64 7. Tagesschau (ARD) ..........

0,12

9. Wilsberg(ZDFneo) ..........

2,62 9. hallo deutschland (ZDF) .....

0,11

10. Die Spezialisten (ZDF) ......

2,57 9. Rosenheim-Cops (ZDF) .....

0,11

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Wenn sich ein Stellenwechselals

notwendig erweist, sollteernicht

an mangelnderFlexibilität Ihrerseits

scheitern.

Stier -21.4. -20.5.

Sie haben die Wahl: Entweder

machen Sie guteMiene zum bösen

Spiel oder Sie zeigen Schärfeund

gnadenloseEntschlüsse.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Stabile Finanzen geben Ihnen einen

guten Rückhalt. Mit der Sicherheit

haben Sie für Verhandlungen die

nötigeStärkeund Ruhe.

Krebs -22.6. -22.7.

Die Sterne machen Sieunruhig und

unzufrieden.Sie wollen stark wirken,

womit Sie sich selbst keinen Gefallen

tun.

Löwe -23.7. -23.8.

Dank Ihrer Ausgeglichenheit werden

Sie mit Belastungen im Beruf besser

fertig als IhreKollegen. Das gibt

Selbstbewusstsein.

Jungfrau -24.8. -23.9.

IhreGeduld wirdauf harteProben

gestellt. IhreAnsprüche an andere

gehören unter die Lupe genommen.

Waserwarten Sie denn?

Waage-24.9. -23.10.

Die Sterne regenIhren wachen Geist

an und sorgen für glänzende und

praktisch umsetzbareIdeen. Nutzen

Sie das im Job aus.

Skorpion -24.10. -22.11.

In einer Krisensituation zeigt sich, ob

IhreLiebe Bestand hat. Werden Sie

nicht nachlässig in Ihren Liebesangelegenheiten.

Schütze -23.11. -21.12.

GebenSie Ihrem Herzen einen Stoß.

SeienSie zu einem Kompromiss

bereit. Ein Kampfgeht auf Kosten der

Harmonie.

Steinbock -22.12. -20.1.

Falls Sie sich beruflich verändern

wollen: Jetzt ist der richtigeZeitpunkt.

Nun können Sie entsprechende

Aufgaben finden.

Wassermann-21.1. -20.2.

Scheuen Sie sich nicht, es sich gut

gehen zu lassen. Die Zeichen stehen

wiederdeutlich auf Wohlbefinden

und Harmonie.

Fische -21.2. -20.3.

Die Sterne entfachen eine Leidenschaft.

Mit sanften Mitteln überzeugen

Sie –komme, wer wolle! Herrliche

Stunden für ein Rendezvous.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

Heute herrscht wechselhaftes und unbeständiges

Schauerwetter.Dabei istmit Höchsttemperaturen

von20bis 23 Grad zu rechnen, und der Wind weht

schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. In

der Nacht funkeln bei wolkigem Himmel auch immer

wieder die Sterne.Die Tiefstwerte erreichen

8Grad. Morgen ziehen ab und an harmlose dünne

Wolken vorüber,und die Höchsttemperaturen

kommen auf 19 bis 22 Grad voran.

20°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 3

Hoher Blutdruck Ambrosia

aus West

Niedriger Blutdruck Gänsefuß

Kreislauf

Brennnessel

WeitereAussichten

Konzentration Gräser

Sonnabend Sonntag Montag

23°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Spitzwegerich

Beifuß

Birke

Buche

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

21°

Wasser-Temperaturen

19°

Deutsche

Nordseeküste .......... 17-19°

Deutsche

Ostseeküste ........... 17-18°

Algarve-Küste ......... 19-23°

Biskaya ............... 16-20°

9

8

5

6

3

8

5

4

9

2

2

7

8

2

6

1

3

4

7

19°

18°

Wind

20°

25° 25°

3

2

8

5

1

6

5

Westliches

Mittelmeer ............ 21-27°

Östliches

Mittelmeer ............ 25-30°

Kanarische

Inseln ................ 21-24°

1

8

7

3

9

7

4

3

2

1

9

3

8

4

2

9

9

2

3

22°

8

6

7 2

8 7

4

5

23°

17°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 16°

Lissabon 31°

London 22°

Madrid 25°

LasPalmas 27°

Agadir ..... 28°,

Amsterdam . 20°,

Barcelona .. 28°,

Budapest .. 26°,

Dom.Rep. .. 32°,

Izmir ...... 27°,

Jamaika ... 34°,

Kairo ...... 33°,

21°

UV-Index: 3

Mäßige Strahlung,mittags

nicht sonnenbaden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

89 Mikrogramm/m 3

erwartet.

8

1

9

7

3

5

3

4

2

Paris 25°

Palma 29°

Berlin 20°

Tunis 30°

sonnig

bewölkt

bewölkt

sonnig

heiter

Regenschauer

heiter

heiter

Oslo 17°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 33°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 23°,

Nizza ..... 27°,

Prag ...... 23°,

Rhodos ... 30°,

Rimini ..... 26°,

Rio ....... 23°,

21°

14.09. 22.09.

28.09. 05.10.

6:36 Uhr

Sonnenuntergang: 19:27 Uhr

Wien 26°

Rom 30°

St. Petersburg 16°

Warschau 22°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Moskau 20°

Varna 27°

Athen 28°

Antalya 33°

Gewitter

heiter

heiter

sonnig

heiter

Gewitter

sonnig

bedeckt

Auflösungen der letzten Rätsel:

3

9

5

8

2

6

4

1

7

6

7

2

1

4

5

9

8

3

8

4

1

9

3

7

5

2

6

1

5

6

4

7

3

8

9

2

4

3

8

6

9

2

1

7

5

9

2

7

5

1

8

3

6

4

2

6

4

3

8

1

7

5

9

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

7

1

3

2

5

9

6

4

8

5

8

9

7

6

4

2

3

1

8

4

6

7

2

9

3

1

5

3

2

5

6

8

1

7

4

9

9

1

7

4

3

5

2

6

8

5

9

4

8

6

2

1

7

3

6

8

2

1

7

3

9

5

4

7

3

1

9

5

4

8

2

6

2

6

9

3

4

7

5

8

1

4

5

3

2

1

8

6

9

7

1

7

8

5

9

6

4

3

2


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019

NACHRICHTEN

Mechanischer Löwe

Paris –Eine Rekonstruktion

des mechanischen Löwen

von Leonardo da Vinci

ist in Paris zu sehen. Experten

haben das zwei Meter

große Raubtier aus Holz

und mit einem Metall-Mechanismus

nachgebaut.

Prinzessin verurteilt

Paris –Weil sie einen

Handwerker in ihrer Pariser

Luxus-Wohnung misshandeln

ließ, ist eine arabische

Prinzessin zu zehn

Monaten Haft auf Bewährung

verurteilt worden. Das

Gericht verhängte zudem

eine Geldstrafe von 10 000

Euro gegen die Tochter des

Saudi-Königs Salman.

Kinderwagendiebe

Hamburg –InHamburg

und Schleswig-Holstein ist

die Polizei gegen eine Bande

Kinderwagendiebe ausgerückt.

Der Bandenchef

(32) wurde festgenommen.

Er soll den Diebstahl von 60

hochwertigen Kinderwagen

organisiert haben.

Ausstieg aus Forschung

Hamburg –Immer mehr

Pharmahersteller ziehen

sich laut NDR aus der Erforschung

neuer Antibiotika

zurück. Fast die Hälfte

der etwa 100 Firmen, die

2016 eine Erklärung über

mehr Anstrengungen im

Kampf gegen Resistenzen

vereinbart hatten, sei in

dem Bereich nicht mehr aktiv,

berichtet „Panorama“.

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und

Superzahl: unbesetzt,

6Richtige: 256496,10 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 9865,20 Euro

5Richtige: 2735,10 Euro

4Richtige und

Superzahl: 212,40 Euro

4Richtige: 38,70 Euro

3Richtige und

Superzahl: 24,10 Euro

3Richtige: 9,90 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

2, 7, 11, 13, 17,24, 25, 26, 29, 31,

32, 43, 50, 55, 58, 59, 60, 68, 69,

70; plus-5-Gewinnzahl:

81557 (ohne Gewähr)

Foto: AFP

Foto: dpa, DLA

Falk-Prozess

Angeschossen

vom Auftrags-Killer

Anwalt Wolfgang J. (55)ist sich sicher: „Das war alles, um mich einzuschüchtern“

Frankfurt/M. – Dieser Auftritt

wurde mit Spannung erwartet:

Am dritten Verhandlungstag

des Prozesses gegen

Alexander Falk sagte gestern

Wolfgang J. (55) aus. Der Anwalt

wurde im Februar 2010

von bislang unbekannten Tätern

angeschossen. Die Staatsanwaltschaft

ist sich sicher:

Stadtplan-Erbe Falk hat den

Anschlag in Auftrag gegeben.

Bei der Anhörung vor dem

Frankfurter Landgericht sagte

Wolfgang J. aus, dass der Anschlag,

bei dem ihm in den

Oberschenkel geschossen wurde,

nur die Spitze des Eisberges

gewesen sei. Schon in den Monaten

zuvor sei er drangsaliert

worden. So habe er zu Hause

anonyme Anrufe erhalten, auch

die Tür seines Wohnhauses sei

mit einem Vorschlaghammer

eingeschlagen worden, sagte

der Anwalt. Auch sei versucht

worden, sein Esszimmerfenster

aufzuhebeln.

J. arbeitete an einer Millionenklage

gegen Alexander Falk, der

nach dem Verkauf des Stadtplan-Verlags

in Internetunternehmen

investiert hatte und

zeitweise als einer der reichsten

Deutschen galt. Auch um Pfändungen

ging es, darunter Bankkonten,

zwei Jachten und

Grundstücke, die Falk gehörten.

Schon zum Zeitpunkt der Einschüchterungsversuche

habe J.

Alexander Falk (Mitte) vorGericht:

Der gefallene Stadtplan-Erbe

bestreitet,etwas mit dem Schuss

auf Wolfgang J. zu tun zu haben.

laut seiner Aussage gewusst,

dass diese Drohversuche in

Verbindung zu der Klagen gegen

Falk stünden. „Das war alles

nur, um mich einzuschüchtern“,

sagte der Anwalt. Die

Botschaft sei gewesen, dass er

den Fall niederlegen solle.

Laut Anklage hat Falk einen

Mittelsmann bei einem Treffen

in einem Hamburger Restaurant

mit der Ermordung des

Anwalts beauftragt. Ein Vorwurf,

den der Stadtplanerbe im

aktuellen Prozess vehement bestritten

hatte. „Einen Auftrag

von mir zur Gewalttätigkeit, sei

es ein Schuss oder eine Ohrfeige,

hat es nie gegeben“, sagte er.

Eines der Hauptbeweismittel

Der Anwalt Wolfgang J. wurde

voneinem Unbekannten ins Bein

geschossen. Alexander Falk soll

den Auftrag gegeben haben.

im Prozess ist eine rund achtminütige

Tonaufnahme, die belegen

soll, wie Falk sich im Gespräch

mit zwei Belastungszeugen

im Juni 2010 in einem Lokal

in Istanbul über den

Anschlag auf den Rechtsanwalt

freut. „Meine Frau und ich

haben gejubelt“, ist in der Aufnahme

zu hören. Es sei eine

„richtige Konsequenz“, dem

Anwalt „ins Bein zu ballern“.

Dass auf der Aufnahme seine

Stimme zu hören sei, bestritt

Falk nicht. Jedoch sei der Mitschnitt

teilweise manipuliert.

Außerdem sei „passive Schadenfreude“

nicht mit einem

„aktiven Auftrag“ gleichzusetzen.


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Freitag, 13. September 2019*

Forscher schlagen Alarm

Handy killt unsereSex-Lust

Hamburg – Die Deutschen

haben verlernt, ihre Freizeit zu

genießen –und der Hauptgrund

dafür ist das Smartphone: Das

gehtaus der repräsentativen Studie

„Freizeit-Monitor 2019“ hervor,

die die Stiftung für Zukunftsfragen

gestern veröffentlicht

hat.

„Rein wissenschaftlich betrachtet

ist daseine Katastrophe.

Wir wollen uns mit Dingen beschäftigen,

faulenzen, Freunde

treffen (...) –aber wir schaffen es

nicht, weil wir Angst haben, etwas

zu verpassen“, sagte Ulrich

Reinhardt, wissenschaftlicher

Leiter der repräsentativen Untersuchung.

Freizeit werde immer

mehr zur Stresszeit, so der

48-Jährige. Daran sind auch

Smartphones und soziale Medien

schuld. Vermeintlich perfekte

Bilder auf Instagram setzen User

oftmals unter Druck ihr eigenes

Leben zu optimieren.

Und auch das Sexleben der

Deutschenleidetunterdervielen

Zeit, die wir am Handy verbringen.Nur

noch etwajeder Zweite

hat laut Studie wenigstens einmal

pro Monat Sex. „Wenn der

Partner die ganze Zeit amTelefon

ist, ist das nicht gerade eine

romantische Stimmung, die da

entsteht“, so Reinhardt.

Foto: dpa

Nach Kopfverletzung

Teenie-Girl

(16) erlebt

denselben Tag

immer wieder

Die Deutschen habenimmer weniger Sex–das könnte am Smartphoneliegen.

Rileymit ihrem

Vater Jason

Foto: privat

Monmouth –Das Leben einer

16-Jährigen aus dem US-Bundesstaat

Illinois ist wie im Kultfilm„Und

täglichgrüßt das Murmeltier.“

Riley Horner wacht jeden

Morgen immer wiederam11.

Juni auf –zumindest glaubt sie

das. Schuld daran ist eine traumatischeKopfverletzung.

Bei einer Tanzveranstaltung

am 11. Juni wurde das Teenie-

Girlvon einem Freund gegen den

Kopf getreten. Sie wurde ohnmächtig.

IhrHausarzt diagnostizierteeine

Gehirnerschütterung.

Kaum war sie wieder zuhause,

erlittRiley mehrereepileptische

Anfälle. Als sie morgens aufwachte,

hatte sie den vorherigen

Tag vergessen und glaubte, es sei

der 11. Juni. So muss sie jeden

Tag erneut erfahren, dass ihr

Lieblingsonkel vor einer Woche

verstorben ist.

Nochschlimmer: Rileys Gehirn

macht tagsüber ein „Reset“.

Sprich, sie vergisst alles, was in

den Stunden davor passiert ist.

Trotz dutzender Tests bei Hirnspezialistentappen

die Ärzte bislang

imDunkeln, was diese Art

von Gedächtnisverlust auslöst –

und ob es jemals eine Heilung

gibt.

Währenddes Tages trägt sie in

ein Notizbuchein, was sie erlebt.

Sie liest darin alle zwei Stunden –

sie stellt sich den Handywecker –

nach, um sich wieder zu erinnern,

was sie bereits vergessen

hat. Riley: „Es ist wirklich hart

für mich, für meine Eltern aber

auchfür andere.“

Damit die Tatnicht wiederholt

wird, beschlagnahmte die

Polizei den SUV des Mannes.

Unbelehrbar Mann kassiert

373 Punkte in Flensburg

Immer wieder wurde ein 37-Jähriger ohne Führerschein erwischt,jetzt droht Knast

Neustadt/Weinstraße – Es

ist nicht so, als hätte es keine

Warnzeichen gegeben. Immerhin

373 Punkte in Flensburg

hatte ein Mann (37) aus

Speyer in den vergangenen

Jahren bereits gesammelt. Ein

Lerneffekt blieb allerdings aus,

jetzt muss der Unbelehrbare

wohl in den Knast.

Eigentlich ist es kaum möglich,

so eine hohe Zahl an

Punkten in der Verkehrssünderkartei

zu erreichen. Schon

bei 8Punkten wird einem der

Führerschein entzogen. Doch

das hielt den Mann aus Speyer

eben nicht davon ab, immer

wieder ins Auto zu steigen.

Mehr als 150 Fahrten ohne

Lappen konnte ihm die Polizei

in Neustadt an der Weinstraße

bisher nachweisen. Für jede

gab es für den Pfälzer zwei

Punkte in Flensburg. Das summierte

sich – und so kam

schlussendlich die extrem hohe

Zahl zustande.

Ein weiteres Warnzeichen

gab es dann im Februar, als der

Mann zu einer Bewährungsstrafe

verurteilt wurde, weil er

sich in Italien einen ungültigen

Führerschein besorgt hatte,

mit dem er dann durch

Deutschland fuhr und sogar als

Kraftfahrer arbeitete.

Am Dienstag wurde der

Mann dann erneut auf frischer

Tat ertappt –mit einem eigenen

Auto. Da die Polizei ihm

nachweisen konnte, dass er bereits

mehrfach mit dem weißen

SUV gefahren war, beschlagnahmten

sie das rund

35 000 Euro teure Auto, um

weitere Verstöße zu verhindern.

Das versuchen die Behörden

nun offenbar auch auf dem

Rechtsweg. Die Polizei stellt

für die Staatsanwaltschaft derzeit

eine Akte zusammen.

Nach der Bewährungsstrafe

aus dem Februar dürfte jetzt

wohl eine Haftstrafe auf den

Verkehrssünder warten.

Foto: dpa


*

PANORAMA 31

Foto: AFP

Im indischen Ajmer wird die

Ganesha-Statue am Ende des

Festes im Wasser versenkt.

Foto: dpa

Darstellung des Exoplanet K2-

18b (r)und seines Gaststerns

Entdeckt!

Wasser auf

Supererde

Paris –Astronomen haben

zum ersten Mal Wasserdampf

in der Atmosphäre

eines theoretisch bewohnbaren

Planeten entdeckt.

Die Entdeckung könnte ein

neuer Meilenstein bei der

Suche nach Zeichen von

Leben außerhalb unseres

Sonnensystems sein. Sie

bedeutet aber nicht, dass es

tatsächlich Leben auf dem

110 Lichtjahre entfernten

Exoplaneten K2-18b gibt.

Foto: Polizei

Dänemark

Tote Deutsche

in Ferienhaus

Kopenhagen –Ineinem

Ferienhaus im dänischen

Südjütland sind die Leichen

von zwei älteren

Deutschen gefunden worden.

Erste Untersuchungen

gaben keinen Aufschluss

über die Todesursache,

weshalb die Polizei

die Todesfälle routinemäßig

als verdächtig einstuft,

hieß es. Unklar ist, wie alt

die Personen sind und ob

sie in Dänemark Urlaub gemacht

haben.

Sieht dem drogendealenden

Lehrer White ähnlich: Barrick Jr.

Polizei sucht

„Walter White“-

Doppelgänger

Galesburg –Mein Gott, es

ist Walter! Das werden viele

„Breaking Bad“-Fans auf

Anhieb denken, wenn sie

das Fahndungsfoto von

Todd W. Barrick Jr. sehen.

Denn der 50-Jährige ist der

TV-Kultfigur Walter White

wie aus dem Gesicht geschnitten.

Eine weitere

Übereinstimmung: Die Polizei

von Galesburg sucht

nach Barrick wegen des

Besitzes von Meth.

DasFestdes indischen Elefantengottes

Neu Delhi –Der Körper eines

Menschen, der Kopf eines Elefanten:

So sieht der Gott Ganesha

aus. Er ist einer der

Lieblingsgötter vieler Hindus

Nichte missbraucht

Unna – Schneller Ermittlungserfolg:

Über eine sogenannte

Schulfahndung

haben die Generalstaatsanwaltschaft

aus Frankfurt

und das Bundeskriminalamt

(BKA) einen Mann (45) aus

Unna identifiziert, der seine

Nichte seit ihrem sechsten

Lebensjahr missbraucht

und Bilder im sogenannten

Darknet verbreitet haben

soll.

Der entscheidende Hinweis

kam nach Angaben der Ermittler

wenige Stunden, nachdem

die Fahndung in Nordrhein-

Westfalen am Dienstag begonnen

hatte. Generalstaatsanwaltschaft

und BKA hatten dafür

den Grundschulen des

Landes nichtpornografische

Fotos des Opfers zugeleitet, um

Foto: dpa

in Indien. Für sie steht er für

Weisheit, Wohlstand und

Glück. So beten sie zu ihm, bevor

sie eine Reise antreten.

Nach zehn Tag geht nun das

es identifizieren zu können.

Der Verdächtige – der Onkel

des Mädchens –wurde verhaftet,

wie die Ermittler am Donnerstag

mitteilten.

Eine Person

beobachtet ein

Kind beim

Schaukeln.

Ganesh Chaturthi, das Fest

des indischen Elefantengottes,

zu Ende. Einige Gläubige bauen

riesengroße Ganesha-Statuen,

die jetzt mit viel Getrommel

Der 45-jährige Deutsche soll

in den Jahren 2016 bis 2018

seine im Zeitraum 6- bis 7-jährige

Nichte mehrfach sexuell

missbraucht haben. Aufnah-

und bunten Blüten zu einem

Fluss oder See getragen und

dort versenkt werden. Viele

sind aus Lehm geformt, und lösen

sie sich im Wasser auf.

Lehrer identifizierenOpfer

vonSexualverbrecher (45)

Mit nicht pornografischen Bildern des Mädchens fragten die Ermittler bei Schulen an

men davon stellte er demnach

ins sogenannte Darknet. Einem

Teil des Internets, in dem

sich Nutzer anonym bewegen

können.

Nachdem die Behörden die

Bilderdes Mädchens entdeckt

hatten und esnicht identifizieren

konnten, starteten sie

nach einem richterlichen Beschluss

die Schulfahndung.

„Die Hinweise zweier Lehrkräfte

führten schließlich zur

eindeutigen Identifizierung

des Opferkindes und anschließend

des Beschuldigten“, so

die Generalstaatsanwaltschaft.

Bei der Durchsuchung der

Wohnung des Mannes seien

„zahlreiche Beweismittel, insbesondere

Computer und Datenträger“

sichergestellt worden.


Karel Gott

Freitag, 13. September 2019

Wieder

kämpft er

gegen den

Krebs

WITZDES TAGES

Die Schildkrötenmama zu ihrer Tochter:

„Heiraten? Kommt nicht in Frage! Ihr

kennt euch schließlich erst seit 40 Jahren!“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass sich in Deutschland im ersten

Halbjahr 2019 mehr neue Unternehmen

an den Markt gewagt haben als ein Jahr

zuvor? 288 700 Neugründungen registrierte

das Statistische Bundesamt in den

ersten sechs Monaten. Das waren 1,6 Prozent

mehr als im Vorjahreszeitraum.

www.sam-4u.de

Fotos: dpa

Der 80-jährige

Sänger ist an

Leukämie erkrankt

KarelGott 2011

auf der Bühne in Hamburg

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Supererde? Ist eine umgangssprachliche

Bezeichnung für einen großen Planeten

außerhalb unseres Sonnensystems.

Die Bezeichnung richtet sich lediglich

nach der Masse, macht jedoch keine Aussagen

zur Oberflächenbeschaffenheit

oder Bewohnbarkeit des Planeten. Dieser

muss mindestens so schwer wie die Erde,

aber leichter als der Planet Uranus sein,

dementsprechend die 1- bis 14-fache Erdmasse

aufweisen.

ZULETZT

Mit Socken hinterm Steuer

Prag – „Ich wollte Euch

nicht mit meinen Problemen

belästigen“, beichtete

Karel Gott (80) seinen

Fans auf Facebook. Um

Spekulationen vorzubeugen,

geht er mit der

Schock-Nachricht jetzt

aber doch an die Öffentlichkeit:

Der Schlagerstar

ist an akuter Leukämie erkrankt

und wird von Spitzenärzten

in der Prager

Universitätsklinik ambulant

behandelt. Die

schlimme Diagnose ist ein

erneuter Schicksalsschlag

für den Sänger, der

in den 1970ern mit dem

Lied über „die kleine freche

schlaue Biene Maja“

Karriere machte.

Der Krebs lässt ihn nicht

los. Jetzt tritt Karel Gott

zum zweiten Mal gegen die

schwere Krankheit an. „Vor

vier Jahren wurde ich wegen

eines aggressiven Tumors

einer sehr intensiven

Behandlung unterzogen,

die zu seinem vollständigen

Verschwinden führte“,

schreibt er seinen Fans auf

Facebook. Und kommt

dann auf die aktuelle

Schock-Diagnose zu sprechen:

„Vor ungefähr anderthalb

Jahren wurde bei mir

eine Hämatopoese-Störung

in Form eines myelodysplastischen

Syndroms festgestellt.

Trotz mehrerer Behandlungsmethoden

ist diese

Krankheit in den letzten

Monaten leider in akute

Leukämie übergegangen.“

Er sei froh, dass er zu Hause

im Kreise seiner Familie

sein könne, betont er.

Sein Gesundheitszustand

besorgt Fans seit Jahren.

2015 hatten Ärzte bei Karel

Gott Lymphkrebs festgestellt,

der erfolgreich behandelt

werden konnte. Damals

hatte sich Ehefrau Ivana

an die Fans gerichtet: „Er

grüßt Euch alle und kämpft

tapfer, weil er Euch nicht

enttäuschen will.“ Ein Jahr

später erfolgte eine Rückenoperation,

2017 eine Darmerkrankung

und im vorigen

Jahr eine schwere Grippe.

Zu seinem Facebook-Post

stellte er ein Foto, das ihn

auf einer Bank unter einem

Baum sitzend zeigt. Bei ihm:

sein Golden Retriever Stella.

Fans wünschen Karel

Gott in den sozialen Netzwerken

„baldige Genesung“

und „noch viele schöne Lieder“.

„Ich drücke die Daumen

und bin sicher, dass Sie

den Krebs erneut besiegen“,

schreibt einer von ihnen.

Karel Gott –die goldene

Stimme aus Prag, der Sänger,

der mit Liedern wie

„Lady Carneval“, „Einmal

um die ganze Welt“ und der

„Schiwago-Melodie“ die

Hitparaden stürmte. Der

gelernte Elektrotechniker,

der eigentlich Malerei studieren

wollte, ist seit dem

Prager Frühling der musikalische

Exportschlager

seines Landes.

Für seine Hits sammelte

er mehr als 50 Goldene

Schallplatten. Bis heute hat

er mehr als 30 Millionen

Tonträger verkauft. 1968

stand der gebürtige Tscheche

beim „Eurovision Song

Contest“ für Österreich mit

dem Titel „Tausend Fenster“

auf der Bühne.

Einen Song von ihm kennen

alle, die damals schon

Popmusik hörten. 1977 sang

er das Titellied aus der

ZDF-Zeichentrickserie

„Biene Maja“, es wurde

über Nacht zum Erfolg. Er

habe sich überhaupt nicht

vorstellen können, dass das

Lied in Deutschland so populär

werden würde, sagte

Karel Gott einmal in einem

Interview.

Vor knapp zwei Monaten

hatte Karel Gott mit Familie

und Freunden seinen 80.

Geburtstag gefeiert. Ende

Juli musste er ein lange geplantes

Konzert wegen einer

Lungenentzündung absagen.

Im Mai hatte er ein

neues Lied veröffentlicht -

zuerst im Internet auf

YouTube. Das Duett mit

seiner Tochter Charlotte

Ella wurde bis heute mehr

als 13 Millionen Mal geklickt.

Es trägt den Titel

„Srdce nehasnou“ – auf

Deutsch „Herzen erlöschen

nicht“.

Die Polizei hat bei Neubrandenburgeinen

Lkw-Fahrergestoppt, derseinen Wagen

ohnevoll funktionierendeBremseund nur

mit Socken an den Füßen gefahren hat. Der

44-Jährige war mit 21 Tonnen Getreidein

Säcken als zum Teilnichteinmal gesicherte

Ladung aufder Autobahn 20 in Richtung

Stettin unterwegs. Bei der Kontrolle auf einem

Rastplatz stelltesichheraus, dass der

Lasterbereits im Mai wegen der Bremse

durch dieTÜV-Prüfung gefallenwar und

nicht mehr hätte fahren dürfen.

51037

4

194050

301203

KarelGott kam mit seiner Frau Ivana zur Verleihung des

Medienpreises „Goldene Henne“ 2017.

Der Sänger feierte den Erfolg des Liedes „Biene Maja“ mit den Figuren

aus der Trickfilmserie.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine