Berliner Kurier 15.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Berliner

Schulen

15.September 2019•Berlin/Brandenburg1,30 ¤•D/Auswärts 1,40¤•NR. 251/2019 –A11916

AM

Kaumgebaut,schonverschimmelt

SEITE 7

SONNTAG

Union verliertChaos-Spiel

Pleiten, Pech

und Elfer-Irrsinn

So bitter! Beim 1:2 gegen Werder Bremen hagelte es

vergebene Chancen, Fehlentscheidungen, Rote Karten...

MainzballertHerthaindie Krise: Letzter!

SEITE XX

BundesligaabSEITEN 20–21

Kristina V. (✝ 26) –

erschossen vom Ex

Mord-

Geständnis

perHandy

Fotos: dpa, zVg

Mörder PawelR.(✝26)

flüchtete Richtung Berlin

SEITEN 6–7

Nach der Hinrichtung in der Wäscherei schickte der Killer eine

Nachricht an die Mutter des Opfers: „Ich habe deine Tochter SEITE XX getötet“


POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Markus

Decker

Ein Geschenk für

Italiens Liberale

Horst Seehofer ist immer

für Überraschungen gut

–mal in die eine, mal in die

andere Richtung. Im Sommer

2018 lieferte er sich ein erbittertes

Gefecht mit der Kanzlerin

über die Zurückweisung

von Flüchtlingen an den

Außengrenzen. Jetzt stellt

derselbe Bundesinnenminister

die Aufnahme von einem

Viertel der in Italien anlandenden

Bootsflüchtlinge in

Aussicht. Das ist nicht nur

überraschend. Richtig ist es

auch.

Es ist richtig im Interesseder

Menschen, die von privaten

Rettungsbooten aus dem

Meer gefischt werden und

dann nicht wissen, wie es

weitergeht. Das ist ein unhaltbarer

Zustand und ein

Offenbarungseid der Europäischen

Union, die die Rettungsmission

„Sophia“ zuvor

gestoppt hatte. Seehofers Angebot

ist auch deshalb richtig,

weil es Druck von der

neuen italienischen Regierung

nimmt. Derbisherige

Innenminister Matteo Salvini,

zweifellos ein Radikaler,

war allein auf Abwehr von

Flüchtlingen aus. Jetzt hat

Italien mit Luciana Lamorgese

eine zivile Innenministerin.

Ihr zu helfen und Italiens

Abdriften zu verhindern ist

aller Mühen wert.

MANN DESTAGES

Donald Trump

Viel Häme muss sich US-Präsident

Donald Trump (73)

über sein Aussehen anhören.

Mal ist es seine Föhnfrisur,

mal seine

orangefarbene

Haut.

„Die Glühbirnen.

Die

Menschen

fragen mich,

was ist mit

den Glühbirnen?

Und

ich erzähle

ihnen dann:

Die Birnen, zu deren Benutzung

wir gezwungen werden,

machen schlechtes Licht! Ich

sehe immer orange aus“, erklärte

Trump jetzt vor Abgeordneten

in Baltimore im US-

Bundesstaat Maryland.

Foto: Imago images /MediaPunch

Foto: imago images

Innenminister Seehofer:

Niemand soll ertrinken!

ProAsyl lobt den CSU-Politiker.561 Bootsflüchtlinge kamen in nur zwölfMonaten nach Deutschland

Flüchtlinge, die auf Booten vonLibyen aus nach Italien übersetzen wollten, im Januar 2018.

Bundesinnenmi

nister Horst

Seehofer

(CSU).

Berlin – Der Geschäftsführer

der Flüchtlingshilfsorganisation

Pro Asyl, Günter Burkhardt,

hat die Bereitschaft

von Bundesinnenminister

Horst Seehofer (CSU) begrüßt,

ein Viertel der in Italien

anlandenden

Bootsflüchtlinge

vom Mittelmeer in

Deutschland aufzunehmen.

„Wir fordern unverändert

einen Verteilmechanismus

für ankommende Bootsflüchtlinge“,

sagte er dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland

(RND).

Burkhardt konkretisiert, der

Verteilungsschlüssel „darf nicht

nur die auf dem hohen Meer Geretteten

umfassen, sondern

auch die, die es auf eigene Faust

auf maroden Booten bis an die

Küsten Europas schaffen.

Das gilt also auch für

die auf Malta, Zypern

oder den

griechischen

Inseln Gestrandeten.

Dieser

Mechanismus

ist noch nicht in

Sicht.“ Und

fügte hinzu:

„Es ist aber

gut, dass

Deutschland

die Bereitschaft

zeigt,

großzügig nach

vorn zu gehen.“

Jeder Gerettete

sei „ein Impuls

gegen die knallharte Politik, die

der italienische Innenminister

Matteo Salvini durchgezogen

hat“.

Die flüchtlingspolitische

Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion,

Luise Amtsberg,

sagte dem RND, es sei ein

„gutes und großzügiges Zeichen“,

dass Seehofer darauf hinarbeite,

eine „neue Grundlage“

mit der neuen italienischen Regierung

zu schaffen. „Das begrüßen

wir ausdrücklich. Es gibt

Hoffnung, dass wir von dem bisherigen

Geschachere wegkommen.“

Dagegen sei es „unsolidarisch“,

wenn FDP-Chef Christian

Lindner fordere, Asylbewerber

an allen deutschen

Grenzen zurückzuweisen, wenn

sie aus anderen EU-Ländern

einreisen wollten, beklagte

Amtsberg. Lindner hatte Kanzlerin

Angela Merkel auch ausdrücklich

davor gewarnt, „einer

so hohen Quote zuzustimmen,

denn wir haben über Jahre die

Hauptlast in Europa getragen“.

Aktuell sucht man inder EU

Lösungenfür die Verteilung von

Bootsflüchtlingen. Seehofer

hatte der „Süddeutschen Zeitung“

gesagt, die Gespräche liefen

noch, wenn aber alles wie

besprochen bleibe, „können wir

25 Prozent der aus Seenot geretteten

Menschen übernehmen,

die vor Italien auftauchen. Das

wird unsere Migrationspolitik

nicht überfordern.“ Er erklärte

weiter: „Ich habe immer gesagt,

unsere Migrationspolitik ist

auch human. Wir werden niemanden

ertrinken lassen.“ In

den vergangenen zwölf Monaten

kamen laut Bundesinnenministerium

561 Bootsflüchtlinge

über Italien nach Deutschland.

Zum 23. Septemberhat Malta

Vertreter Deutschlands, Frankreichs,

Italiens, des EU-Ratsvorsitzenden

Finnland sowie der

EU-Kommission in die maltesische

Stadt Vittoriosa eingeladen,

um eine vorläufigeQuotenregelung

zu finden.

Das Flüchtlingsthema gewinnt

zunehmend an Brisanz.

Der türkische Präsident Recep

Tayyip Erdogan hatte gedroht,

aus dem Flüchtlingspakt mit der

EU auszusteigen. DerLeiterdes

Flüchtlingslagers Moria auf

Lesbos, Giannis Balbakakis, war

zurückgetreten mit der Begründung:

„Ich bin müde.“ Das Lager

ist mit 10000 von geplanten

3000 Migranten völligüberfüllt.

Foto: Laurin Schmid/dpa


SEITE3

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Galten früher als extrem

belastet: Gummistiefel.

NACHRICHTEN

Cameron: 2. Referendum

Foto: Imago Images

London –Der frühere britische

Premierminister David

Cameron hält ein zweites

Brexit-Referendum für möglich,

„weil wir in der Klemme

stecken“, so der konservative

Politiker in der „Times“.

Gleichzeitig kritisierte er

Nachfolger Boris Johnson –

und dessen angestrebten EU-

Austritt ohne Abkommen.

Eine Studie des Bundesumweltamtes schlägt Alarm:

Fast jederDrei- bis Fünfjährigemit Rückständen belastet

Berlin – Viel ist darüber geschrieben

worden: Plastik flutet

unseren Alltag, landet in Lebensmitteln,

in den Ozeanen, gelangt

als Mikroplastikzurück in

die Nahrungskette, zudem nehmen

wir es in Form von Weichmachern

auf. Mit unabsehbaren

Folgen?

Keineswegs –die Folgen sind

längst messbar, wie eine Untersuchung

des Bundesumweltamtes

dokumentiert: Zwischen

2003 und 2017 wurde unter-

Berlin –Anton Hofreiter, Fraktionschef

der Grünen im

Bundestag, hat angesichts

der jüngsten

Vertagung der

Entscheidung

über das Klimapaket

durch die große

Koalition Kritik geäußert.

„Statt

Fotos: J. Huebner/imago, C. Soeder/dpa

eines Durchbruches sind die

Differenzen zwischen SPD und

Union beim Klimapaket immer

noch viel zu groß und

die Vorschläge, die sich

abzeichnen, viel zu

klein“, sagte er dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND). „Es

reicht nicht, an einzelnen

Schrauben zu

drehen und die

großen Maßnahmen

auf

die lange

sucht, welche Rückstände dieser

Kunststoffe sich im Blut und

Urin von Kindern und Jugendlichen

nachweisen lassen. Das Ergebnis:

Mit bestimmten Plastikrückständen

ist jedes vierte

Kind zwischen drei und fünf

Jahrensostark belastet, dass es

gesundheitlich bedenklich ist.

Insgesamt haben fast alle Kinder

Plastikrückstände im Körper.

Ursächlich verantwortlich

dafür sind Gegenstände, denen

ihr Plastikanteil oft nicht anzusehen

ist: beschichtete Kleidung,

Lebensmittelverpackungen,

Waschmittel oder Cremes.

Im direkten Kontakt mit dem

Körper oder über die Raumluft

kommt jeder in Berührung mit

diesen Stoffen.

„Abbauprodukte von elf der

15 untersuchten Plastikinhaltsstoffe

wurden im Urin von 97

Prozent aller Kinder gefunden.

Das ist natürlich dramatisch.

Solche Stoffe gehören nicht in

den Körper der Kinder“, sagt

Bank zu schieben.“Die Bundesregierung

müsse „noch mal ordentlich

nachjustieren“, wenn

sie sich am Freitag, dem geplanten

Tag der Entscheidung,

nicht blamieren wolle.

Hofreiter forderte „eine

umfassende Kehrtwende

in allen Wirtschaftsbereichen“,

konkret ein für alle

Sektoren verpflichtendes

Klimaschutzgesetz,

eine CO 2 -Bepreisung,

mas-

Bettina Hoffmann, umweltpolitische

Sprecherin der Grünen.

„Diese hormonstörenden Stoffe

könnten die Ursache sein für Zivilisationskrankheiten

wie

Fettleibigkeit, Fruchtbarkeitsstörungen,

Krebs und Entwicklungsverzögerungen.“

In ärmeren Familien ist das

Umfeld tendenziell belasteter

und die Kinder haben mehr

Plastikrückstände im Körper als

Kinder in Familien mit sozial

hohem Status.

Hofreiter geißelt Klimastillstand des Merkel-Kabinetts

Bundeskanzlerion Angela

Merkel, der grüne

Fraktionschef Anton

Hofreiter.

sive Investitionen in grüne Infrastruktur,

eine „wirkliche

Verkehrswende“.

Der Koalitionsausschuss

hatte sich in

derNacht zu

Samstag ergebnislos

vertagt.

Foto: Ekaterina Yakunina/imago images

Foto: Imago Images

Behandlungsfehler

Genf –MillionenMenschen

weltweitkommen nach Angaben

der Weltgesundheitsorganisation

(WHO) jährlich

bei medizinischenBehandlungen

zu Schaden. „Jede Minute

sterben fünf Menschen

wegen fehlerhafterBehandlung“,

so WHO-Chef Tedros

Adhanom Ghebreyesus.

Kubicki kritisiert SPD

Berlin –Das Bewerbungsverfahren

der Sozialdemokraten

für einen neuen Parteivorsitz

hat der FDP-Vize

Wolfgang Kubicki deutlich

kritisiert. „Das aktuelle Casting

der SPD ist ja tatsächlich

an Peinlichkeit kaum noch zu

überbieten“, sagte er im

Interview mit N-TV.de.

200 Soldaten verhaftet

Ankara –Inder Türkei und

im türkischen TeilZyperns

lässt Präsident Recep

Tayyip Erdoganmehrals

200 Soldaten festnehmen.

Ihnen wird die Unterstützungdes

islamischen Predigers

Fethullah Gülenvorgeworfen,

dessen Bewegung

für Erdogan eine Terrororganisation

ist.

Schwarzgeld-Milliarden

Berlin –Zwischen 125 und

200 Milliarden Euro unversteuertes

Geld deponieren

Deutsche im Ausland, so das

Ergebnis einer Studie, die der

Grünen-Abgeordnete im

Europaparlament Sven Giegold

in Auftrag gegeben hat

und aus der der NDR vorab

zitiert.


BERLIN

MehrereDealer stehen im

Görlitzer Park und warten

auf ihreKundschaft.

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Der Komponist

Walter

Zimmermann

half einer

Violonistin.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: zVg

Das kennt wohl jeder.

Man muss aus der

Bahn aussteigend in aller

Eile seine Sachen zusammenkramen.

So ist es der in

Berlin lebenden Violinistin

Biliana Voutchkova ergangen.

Auf dem Weg zu einem

Festival verschwand ihre

Geige, auf der sie seit 30

Jahren spielt. Verzweifelt

startete sie am Wochenende

auf Facebook eine Suche,

um ihr geliebtes Instrument

wiederzubekommen.

Die Welle der Solidarität

war riesig. Und dann bekam

die bulgarische Musikerin

ein Angebot, dass sie selbst

überraschte: Der Komponist

Walter Zimmermann

bot der 47-Jährigen eine

kostbare Ersatz-Geige an.

Ein Instrument des Geigenbauers

Paul Alletsee. Darauf

hatte Zimmermanns

Frau Nanne Meyer vor vielen

Jahren gespielt. Heute

ist sie als bildende Künstlerin

bekannt.

Der 70-jährige Zimmermann

stammt aus Mittelfranken,

lehrte und lehrt an

vielen Universitäten der

Welt Komposition. So auch

an der Hochschule der

Künste Berlin. Voutchkova

bedankte sich auf Facebook

für das Vertrauen. Sie freue

sich, die Alletsee-Geige zu

spielen, schrieb sie. Und

hoffe, ihr eigenes geliebtes

Instrument doch noch wiederzubekommen.

KBI

Fotos: Richard

Angst-Akte

Görlitzer Park

Exklusive Zahlen der Polizei zeigen, wie viel hier wirklich Tagfür Taggedealt wird

Von

P. DEBIONNE

und

E. RICHARD

Berlin – Ein ganzer Park in

der Gewalt von skrupellosen

Dealerbanden. Und eine grüne

Bezirksbürgermeisterin,

die offen zugibt, dass sie hier

nachts nicht durchgeht, weil

ihr das „als Frau zu gefährlich“

sei (KURIER berichtete).

Dass der im Verantwortungsbereich

von Monika

Herrmann liegende Görlitzer

Park einer der größten Drogenumschlagplätze

der Stadt

und damit auch einer der gefährlichsten

Orte ist, zeigen

folgende Zahlen der Polizei,

die dem KURIER exklusiv

vorliegen.

Demnach führte die Polizei im

Görli von Januar bis einschließlich

9. September 2019 insgesamt

264 Einsätze durch und

überprüfte dabei rund 2100

Personen. Dabei wurden 107

Tatverdächtige in Zusammenhang

mit Drogenhandel angezeigt,

die meisten davon aus

den afrikanischen Staaten Guinea

(52), Guinea-Bissau (16) sowie

aus Gambia (13). Zudem

wurde gegen 215 Personen wegen

„Erwerb und Besitz“ von

Betäubungsmitteln Anzeige erstattet.

Auch hier handelt es sich oft

um Tatverdächtige aus Guinea

(52), Guinea-Bissau (23) und

Gambia (23). Die Polizei geht

nach Worten eines Ermittlers

auch in diesen Fällen davon aus,

dass es sich um Dealer handelt -

die allerdings nur mit Kleinmengen

von unter 15 Gramm

Marihuana oder Haschisch erwischt

werden. Und damit als

Konsumenten statt als Dealer in

die Statistik einfliessen. Auffällig

ist zudem, dass es vor allem

Männer aus Guinea, Guinea-

Bissao und Gambia sind, die immer

wieder von der Polizei erwischt

werden. Tatsächlich,

heißt es bei der Polizei, haben

sich vier afrikanische Ethnien

den Park aufgeteilt: Mali, Guinea,

Senegal, Gambia. Und immer

wieder kommt es zu blutigen

Revierkämpfen zwischen

den vier Dealerguppen. Allein

von Januar bis Anfang Mai 2019

kam es hier zu 27 Fällen von

schwerer und gefährlicher Körperverletzung,

im Vergleich

zum Vorjahreszeitraum eine

Steigerung von 50 Prozent.

Die aktuellen Zahlen der Polizei

zeigen auch, wie viele Dealer

mittlerweile im und am Görlitzer

Park dealen. Offenbar

sind die Dimensionen der für

den Görlitzer Park verantwortlichen

Bürgermeisterin Monika

Herrmann durchaus bewusst.

So sagte sie am Freitag in einem

KURIER-Interview, eine Absperrung

des Görlis würde

nichts bringen: „Wenn die 200

Männer dort nicht mehr dealen

können, gehen sie einfach nach

nebenan“.

Der FDP-Politiker Marcel Luthe

betonte am Samstag gegenüber

dem KURIER zudem: „Die

Zahlen zeigen, dass der Kreis

der Gewohnheitsstraftäter im

Görlitzer Park erstens sehr

groß und zweitens ethnisch

klar abgeschottet ist“.

Beim gestrigen Fußball-Turnier

im Görlitzer Park, dass

auch als „Dealer-Turnier“ bezeichnet

wurde, traten die

Mannschaften übrigens bunt

gemixt an. Teilen der anwesende

Presse wurde allerdings bereits

kurz nach Anpfiff deutlich

klargemacht: Ihr seid hier unerwünscht!


Vonder Polizei

bei einer Razzia

gefundene

Drogen, darunter

auch Kokain.

Teilnehmer des umstrittenen

Fußballturniers am

Samstag im Görlitzer Park.

BürgermeisterinMonika Herrmann

SEITE5

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

„Die Drogenkriminalität können wir

nichtmit Sozialarbeitern bekämpfen“

Kreuzberg – Mit ihrer Angst-

Beichte hat Bürgermeisterin

Monika Herrmann (Grüne)

mehr Wut als Verständnis

hervorgerufen. Warum sorgt

sie nicht selbst für Ordnung

in Kreuzberger Parks wie

dem Görli? Warum sieht sie

die Verantwortung allein bei

der Polizei? Der KURIER bat

Herrmann um Antworten.

KURIER: CDU und Polizeigewerkschafter

werfen Ihnen

politisches Versagen vor.

Monika Herrmann: Für Sicherheit

ist laut Berliner Verfassung

das Land zuständig.

Was wir als Bezirk zur Verbesserung

der Situation im Görli

tun können,haben wir getan. Es

gab etwa polizeiliche Beratungen

zur Parkgestaltung. Es gibt

ein Park-Management, einen

Parkrat, ein Gesundheitsmobil.

Bürgermeisterin Monika Herrmann.

Aber die Drogen-Dealer sind

unverändert im Görli.

Diese Drogenkriminalität ist

harte Kriminalität. Es geht

nicht um ein paar Jugendliche,

denen man einen Sozialarbeiter

schicken kann. Hier sind ganz

klar Polizei und Justiz gefragt.

Das klingt jetzt nicht nach

den Kreuzberger Grünen.

Foto: dpa

Es ist doch nur ein Gerücht,

dass der Bezirk Friedrichshain-

Kreuzberg ein Problem mit der

Polizei hat. Wir hatten schon zu

Zeiten des CDU-Innensenators

Frank Henkel engen Kontakt

zu Innenverwaltung und Polizei.

Aber erst seit Andreas Geisel

(SPD) im Amt ist, gibt es

endlich Verbesserungen wie etwa

die mobile Wache am Kotti.

Diskutieren wir in Berlin zu

viel über den Görlitzer Park?

Das ständige Schaulaufen der

Politik rund um dieses Thema

lenkt von den Problemen ab.

Die Drogen-Dealer sind längst

auch in Treptow und Neukölln.

Was macht Ihnen persönlich

nachts Angst in Parks?

Unabhängig von der objektiven

Sicherheit gibt es das subjektive

Gefühl. Vielerorts, nicht

nur in Berlin, fehlt es an Beleuchtung.

Interview: M. Wilms

Bekanntschaften

Beate, 55 J., etwas mollig, doch

schöne Figur, seit längerer Zeit

allein, ohne Altlasten, fleißig, romantisch,

mit guten Kochkünsten,

einem Herz voller Liebe,

sucht Dich. HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Männer sind was Wunderbares!

Melissa, 61, eine hübsche u.

sympathische Krankenschwester,

die gern lacht, staunt,

schmust und mit anpackt. Lern

mich kennen! Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Dynamische 67! Jürgen, noch etwas

in seiner Firma tätig, handwerkl.

begabt, Autofahrer, NR,

mag Kultur, die Ostsee, schöne

Ausflüge, sucht gleichgesinnte

"Sie". HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Achtung Singles! Auch oft Langeweile

am Wochenende? Jetzt

geht’s los: Stimmung u. Spaß,

Nachmittags Tanz, Ausflüge,

Frühstücken … u. neue Leute

kennenlernen. STM Singletreff:

t 01607474222

Hüb. Witwe, Gaby, 68/1,64, hat ein

fröhl. Naturell, sieht sehr gut

aus, hat Garteninter. fährt Pkw,

su. "Ihn", gern älter, ehrlich u.

verlässlich. Glücksbote:

t 27596611

Olaf, 63/1,82, Ingenieur/Hausverwaltung,

angen. Optik, freut

sich auf eine herzliche, unkomplizierte

Frau an seiner Seite.

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Charmanter Mann, Robert, 70/

1,82, ein sympathischer Pensionär,

optimistisch, lebenserfahren,

sehr tierlieb, su. Partnerin!

Singlecontact Berlin: t 2823420

Hanna, 80, verw., gut drauf u.

fröhlich, möchte einen Freizeitpartner

finden! Singlecontact:

t 2823420

Binauf der falschen Seite d. 50!!! u.

talentfrei im Flirten, arbeite viel,

da niemand da ist u. befasse mich

m. Nichtigkeiten, die am lautesten

"schreien" Das muss sich ändern!

Arne, 65+, 1,82, Dipl.-Ing.,

freut sich auf ehrlichen Anruf! PS

Harmonie t 0151/20126923

Man glaubt es kaum, aber er ist

75! Groß, immer ein lustiges

Blinzeln in den Augen, Dipl.-

Ing., verw. Eine Frau kennenlernen

wäre schön, eine zum

Plaudern, verabreden, etwas

unternehmen … "Hans" Singlecontact

Berlin: t 2823420

Auch ich, Bodo, verw., fühle mich

allein. Bin schon 77 J. aber noch

gut erhalten und mobil, Pensionär,

suche e. Frau mit der ich eine

Kameradschaft aufbauen

kann. Glücksbote: t 27596611

Kavalier der alten Schule! Er, 68/

1,78, war im Automobilbereich tätig,

angen. Ä., guter Tänzer u. Gesprächspartner,

su. fröhliche

Freizeitpartnerin!

t 27596611

Glücksbote:

Renate, 78, Medizinerin i. R., mag

romant. Stunden, su. aufrichtigen

Mann für lebendige Partnerschaft,

ohne sich einzuengen.

Singlecontact Berlin:

t 2823420

Das kann`s doch nicht gewesen

sein! Monika, 67, hübsch u. mit

schönen weiblichen Kurven,

das Herz am richtigen Fleck,

gesch., su. passenden Partner!

Singlecontact: t 2823420

Eleganter, älterer Herr, Rudolf, 80

Jahre, verw., gebildet u. vielseitig,

su. Freizeitpartnerin

(kein Sex). Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Mann, 52J., 1,75m, 82kg, Single,

sucht reife Frau für Daueraffäre.

Tel. 0157 80306085

Witwe, 65+/1,68, mollig, gutaussehend.

Ich lese viel u. bin tierlieb.

Ich su. einen gebildeten,

hilfsbereiten Herrn für eine gemeisame

Zukunft mit allem

Drum und Dran. Sie könnten etwas

jünger oder älter sein, die

Sympathie ist wichtig. Nähe

Strausberg angenehm.

Tel.: 0172 792 86 98

Frank, 63/1,83, fragt: Glaubst Du

an "Liebe auf d. 1. Blick?" Wenn

nicht -komme ich ein 2. Mal vorbei.

Bin humorvoll, liebe d. See,

Natur, Reisen u. gut essen gehen.

Getr. Wohng. und trotzdem zusammen!!

PS Harmonie

t 0151/20126923

Bezauberndes Vollblutweib! Carmen,

55, mit allen fraulichen

Vorzügen, aber auch liebenswerten

Schwächen, verw.,

möchte ohne Medium Internet,

e. netten aufrichtigen Mann

finden. HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Gut gelaunte Frau, Leonore, 75

Jahre, schöne Figur, verw., liebt

Sonne, Garten (hat aber keinen),

mö. gern einen Freizeitpartner

finden. Das wäre eine

tolle Bereicherung für unser

Leben! Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Fred, Anf. 70/1,79, verw., gepfl.,

die Rente ist erreicht, Zeit für

schö. Unternehmg., Reisen,

Kurztrips mit d. Auto, Natur u.

nette Gespräche vorhanden.

Die Mittel sind da –nur liebe Sie

fehlt! (getr.Wohng.). PS Harmonie

t 0151/20126923

Echtlokal!

Ihr AnzeigenmarktimBerlinerKurier

Anzeigenannahme:

0302327-50

Berliner adressen

Putzfrauen

speziell für Senioren

π

Kostenloser Prospekt

030 /797 88 730

Auf Wunsch auch nur die klassische einmalige Grundreinigung.

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Niemand muss am

Herzinfarkt sterben

Stimmt das?

Lesen Sie, was die Herzstiftung

allen Menschen mit einer KHK

oder einem Herzinfarkt empfiehlt.

Der Ratgeber (160 S.) ist für 3,– EUR

in Briefmarken erhältlich bei:

Bockenheimer Landstr. 94-96

60323 FrankfurtamMain

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

Jetzt

den neuen

Ratgeber

bestellen

Deutsche

Herzstiftung

PLZ, Ort (9002)


6 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

NACHRICHTEN

Protest der Höllenengel

DasMordgeständnis

Berlin –AmSamstag kamen

mehrere Hundert Motorradfahrer

aus Berlin und

Brandenburg zusammen,

um gegen das seit 2017 bestehende

Kuttenverbot zu

demonstrieren. Mit einem

Motorradkorso vom Clubhaus

der Hells Angels in

Biesdorf über das Brandenburger

Tor bis zum Großen

Stern wollten die Biker darauf

aufmerksam machen,

dass das neue Gesetz alle

Menschen betreffen könne,

nicht nur Rocker. Es gehe

dabei um die „individuelle

Freiheit des Einzelnen“.

Foto: Richard

Warmer Sonntag

Heute noch

mal ins Freibad

Berlin – Spätsommerliches

Wetter lädt in Berlin

und Brandenburgnoch

einmal zu Ausflügen und

zum Freibadbesuch ein.

Am Sonntag klettern die

Wertebis auf 25 Grad. In

der Nacht zu Montag gibt

es Regen. Danach kühlt

die Luft ab –auf Werte

zwischen 16 bis 18 Grad.

des Cinderella-Killers

Der liebeskranke Stalker tötete erst Kristina V.,dann beichtete er die Tatihrer Mutter

Von

P. DEBIONNE

und

E. RICHARD

Berlin/Gorzow – Sie musste

sterben, weil sie seine Liebe

nicht erwiderte: Die 26-jährige

Kristina V., die mit einem

Kopfschuss regelrecht

hingerichtet wurde. Auch

ihr Killer, der 26-jährige Pawel

R., starb wenig später,

als er Polizisten vor den Toren

Berlins mit einer Waffe

bedrohte und die Einsatzkräfte

ihn daraufhin erschossen

(KURIER berichtete).

Gruselig: Kurz vor seinem

Tod schickte der Mann

ein eiskaltes Mordgeständnis

an die Mutter des Opfers.

An einer Autobahnausfahrtbei

Hellersdorfwurde PawelR.von

Polizisten erschossen.

„Ich habe Deine Tochter getötet“

–diese Worte sendete Pawel

R. mit seinem Handy an die

Mutter von Kristina V. in die

Ukraine, nachdem er der jungen

Frau (Spitzname: Cinderella)

mit einem Vorderlader in

den Kopf geschossen hatte. Anschließend

setzte er sich in

sein Auto und fuhr in Richtung

Berlin, wo es zur tödlichen

Auseinandersetzung mit der

Polizei kam.

Ob R. und sein späteres Opfer

vorübergehend ein Paar waren

oder nicht, darüber gibt es verschiedene

Angaben. Fakt ist jedoch,

dass die Frau spätestens

seit Juni 2019 nichts mehr für

Pawel R. empfand, er sie jedoch

weiter begehrte. In einem

Chatverlauf, der dem KURIER

vorliegt, schreibt Kristina V.

PawelR.hatte sich einen alten

Vorderlader gekauft,umdie

schöne Kristina V. damit zu töten.

das Wort „krank“. Der vorherige

Zusammenhang ist nicht bekannt.

Seine Antwort darauf

lässt jedoch erahnen, wie vehement

der gebürtige Pole die

junge Frau bedrängte: „Ich

weiß, ich bin nicht normal. Ein

normaler Mann würde einem

Mädchen Frieden geben und

nach einem anderen Mädchen

Ausschau halten.“

Offenbar hatte Kristina V.

auch ihrer Mutter sowie ihren

beiden Geschwistern von dem

Mann und seinen Stalkingattacken

erzählt, nach einer Anzeige

wurde R. tatsächlich auch

verurteilt. Kurz danach griff er

zum eigens dafür gekauften

Vorderlader –und tötete seine

große Liebe.

Die Mutter von Kristina V.

kam laut Medienberichten am

Freitag nach Polen, um anschließend

den Leichnam ihrer

geliebten Tochter in ihre

Heimat, die Ukraine, zu überführen.

Hier soll die junge Frau

am kommenden Dienstag beerdigt

werden.

LESERREISEN

Auszeit auf Usedom

3oder 6Tage

Ein Besuch auf der Insel Usedom lohnt sich zujeder Jahreszeit. Die Lage ist

einzigartig, denn Sie wohnen direkt ander Strandpromenade und nahe der

berühmten Seebrücke-idealer Ausgangspunktfür Spaziergängeamweitläufigen

Ostseestrand oder fürunvergesslicheAusflüge.

Inklusive:

2oder 5ÜN/F im Comfort-Zimmer zur

Meerseite mit Balkon oder Terrasse im

Maritim Hotel Kaiserhof

eine Flasche Mineralwasser bei Anreise

auf dem Zimmer

Begrüßungscocktail

1x Abendessen im Rahmen der HP

freie Nutzung des Vitalgartens

mit Schwimmbad

kostenfreie WLAN-Nutzung

Zusätzliche Kosten p. P.:

EZ-Zuschlag 3Tage: €46,-

EZ-Zuschlag 6Tage: €115,-

*Aufschlag Saison B(3Tage): €20,-

*Aufschlag Saison B(6Tage): €40,-

Kurtaxe zahlbar vor Ort

Preis p. P.

im DZ (3 Tage)

ab €136,–

Reisetermin: Kinder (max. 2)

01.11.2019 –20.12.2019 (A) bis 6Jahre im

02.01.2020 –27.02.2020 (A) Elternzimmer

27.09.2019 –31.10.2019 (B) kostenfrei

28.02.2020 –30.04.2020 (B)*

*(ausgenommen 10.04. –13.04.2020)

Preis p. P.

im DZ (6 Tage)

ab €298,–

Infos &

Buchung:

038378 –65805

www.berliner-kurier.de/leserreisen 038378 –65805 Kennwort: „Berliner Kurier

Reiseveranstalter(i.S.d.G.): Maritim Hotelgesellschaft mbH,Herforder Str. 2, 32105Bad Salzuflen

DetaillierteInformationen zur Reiseund rechtliche Hinweise erhaltenSie vomReiseveranstalter.


BERLIN 7

Die 26-jährige

Kristina V. wurde

voneinem irren

Stalker getötet.

Schulen: Kaum

eröffnet, schon

vergammelt

In zwei neu errichteten

Ergänzungsbauten gibt

es Schimmel-Befall

An der Paul-

Lincke-Schule

(o.) herrscht

Schimmel-

Alarm. Ein

Belüftungsrohr

ragt aus der

Gebäudewand.

Von

MIKE WILMS

Fotos: zVg, Pudwell

Berlin – Die große Schulbau-

Offensive erleidet Schimmel-

Schiffbruch: Zwei der neuen

Modular-Ergänzungsbauten

an Berliner Schulen haben

schon ein Gammel-Problem.

Die Bauverwaltung bestätigt,

dass in Mitte und Prenzlauer

Berg „Feuchtschäden“ aufgetreten

sind. Die werden jetzt

von Experten untersucht.

Eltern und Oppositionspolitiker

sind empört: Wie konnte es

passieren, dass die Unterrichtsgebäude

pünktlich zum Schuljahresbeginn

wegschimmeln?

„Es fault den Kindern unterm

Popo weg –dasgeht gar nicht“,

sagte eine aufgebrachte Mutter

dem RBB. Gammel-Alarm gibt

es im Modularen Ergänzungsbau

der Paul-Lincke-Grundschule.

Das goldschimmernde

Gebäude am Einsteinpark ist

erst zwei Jahre alt. Ein Wasserschaden

mit Schimmel-Folgen

wurde zudem im Ergänzungsbau

der Heinrich-von-Stephan-

Schule in Mitte festgestellt.

Fotos: Uhlemann

„Im Moment wird geprüft,

was die Ursachen sind“, sagt eine

Sprecherin der Senatsbauverwaltung.

Auch Carsten Spallek

(CDU), Schulstadtrat von

Mitte, will sich noch nicht auf

mögliche Ursachen und Verursacher

festlegen. „Ich bin weder

Architekt noch Bauingenieur“,

sagte er im RBB. Gleichwohl

sei der Schimmel-Schaden

„ärgerlich“ –auch, weil es

bereits im vorigen Jahr ein ähnliches

Problem an der Grundschule

Europacity gab.

Bauingenieur Carl Waßmuth

vom Verein „Gemeingut in BürgerInnenhand“

vermutet einen

Systemfehler. Der Mittelkorridor

in den Modularen Ergänzungsbauten

begünstige eine

schlechte Belüftung der Klassenräume

und damit die Schimmelbildung.

Die Vorstellung eines

grundsätzlichen Konstruktionsfehlers

findet der FDP-Bildungspolitiker

Paul Fresdorf

„zum Verzweifeln“. Denn in

Berlin wurden etwa 50 Modulare

Ergänzungsbauten errichtet.

Fresdorf befürchtet „eine

enorme Verschwendung von

Steuergeldern“. Jetzt müssten

alle Ergänzungsbauten rasch

überprüft und bei Bedarf baulich

nachgerüstet werden.

Eltern-Aussagen zufolge findet

im Ergänzungsbau der

Paul-Lincke-Schule vorerst nur

noch in den oberen Stockwerken

Unterricht statt. ImErdgeschoss

der Grundschule in

Prenzlauer Berg sei dies wegen

des modrigen Geruchs und mit

Rücksicht auf die Kinder nicht

mehr möglich gewesen.

ankauf/Verkauf

Vermischtes

Veranstaltungen

Verkauf

Billige PVC-Fenster, Holztreppen

ab 1077 €, Haustüren

t 00 48 691 712 251

ankauf

Ankauf von Schmuck, Altgold,

Zahngold und Silber

Juwelier Heinen Weitlingstr. 57

10317 Berlin Tel. 030-529 38 55

Suche Faltboot, auch reparaturbedürftig.

Bitte alles anbieten.

Tel.: 0173 /2057745

Su. Modelleisenbahn + Zubehör,

Matchbox. Tel.: 030/ 52 52 025

Kaufe Orden und Abzeichen aus

derDDR. (030) 651 60 54

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

tiermarkt

Handaufgezog. Gelbbrustara abzug.,

10Mon. alt, 1100€ VB; bei

Bedarf große neuwert. Eckvoliere

400€; 0172/70 93 902

Danksagung -Allen lieben Menschen,

die mir bisher Gutes getan

haben und immer noch tun.

Gleichzeitig bitte ich um Vergebung

all jene, die meinetwegen

leiden oder gelitten haben.

Ich erkläre ausdrücklich, dass

ich infolge Unkenntnis nicht

verantwortlich bin für all dies.

Elvira Wandel, geb. 07.07.1944

Dienstleistungen

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

www.Hoffnungsschimmer-ev.de

für Jung und Alt e.V.

Auch Siekönnen

sozialbenachteiligten

Kindernhelfen

Spendenkonto: Berliner Sparkasse

Kto: 660 3042 175 BLZ: 100 500 00

14

NOV

2 0 1 9

NEUE SHOW

FAMILYAFFAIRS

Spiegelpalast

Hertzallee /Bahnhof Zoo

www.palazzo.org

Jetzt

TICKETS

sichern!

08

MÄR

2 0 2 0


BERUF

Der Stellenmarkt

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Fällt manch einem nicht

leicht,ist aber wichtig:

Arbeitsaufgaben müssen

auch mal delegiert

werden können.

Loben und

delegieren

Foto: imago

Kleine Tricks für mehr Zufriedenheit im Job

Rackern ohne nach rechts

und links zu blicken: Wer so

durch den Arbeitsalltag powert,

kommt vielleicht beruflich

voran. Doch dem eigenen

Wohlbefinden zuliebe

empfehlen Experten einen

anderen Weg.

Im Idealfall geht man nicht nur

arbeiten, um Geld zu verdienen.

Sondern weil es einem Spaß

macht und bestenfalls sogar

körperlich gut tut. Belastung

und Stress sind aber weder für

das Eine noch das Andere förderlich.

Kleine Tricks beugen

hier vor und sorgen für mehr

Zufriedenheit im Arbeitsalltag.

Loben: Wer wertgeschätzt

wird, fühlt sich wohler. Und

das hat auch Einfluss auf die

Gesundheit, erläutert die Organisation

Meditüv des Tüv Nord,

die zum betrieblichen Arbeitsund

Gesundheitsschutz berät.

Gut zu wissen: Es lohnt sich immer,

die Kolleginnen und Kollegen

zu loben, wenn es angebracht

ist. Denn wer Lob ausspricht,

bekommt häufiger welches

zurück.

Delegieren: Eine Aufgabe nach

der anderem zu übernehmen,

zeugt vermeintlich von hoher

Arbeitsmoral. Und manchmal

geht es vielleicht nicht anders.

Doch wer sich dauerhaft zu viel

zumutet, belastet den Körper.

Bevor man die eigenen Grenzen

überschreitet, sagt man also

„Nein“ zu einer neuen Aufgabe

oder delegiert sie innerhalb seines

Teams. Damit schafft man

sich neben Entlastung auch

Freiräume.

Sprechen: Zugehörigkeitsgefühl

zu einer Gruppe kann ein

Motivationsschub sein. Und

das stärkt man, in dem man

nicht nur schweigend neben

seinen Kollegen arbeitet, sondern

immer mal wieder einen

Plausch hält. Es sei wichtig, Gelegenheit

für Gespräche zu

haben, betonen die Experten.

Für die Qualität der Arbeit sei

das ebenso gut wie für die Gesundheit

des Einzelnen.

berliner-zeitung.de/swipe

Swipe

durch Berlin.

DIGITAL

SO SCHREIBTMAN BERLIN.


Kaufmännische Berufe

MAGO Wurst-und Fleischwarensuchtabsofort

Verkäufer (m/w/d)

für unsere FilialeninVollzeit-und Teilzeitbeschäftigung

sowie auf Minijob-Basis,auch Schüler-, Studentenjobs und

Quereinsteiger.Bittesenden Sie IhreBewerbungsunterlagen

per Post oder E-Mail an:

„mago“ Kohn &Kempkes GmbH &Co. KG

Wurst- und Fleischwaren

Miraustraße 68, 13509 Berlin

info@mago-wurst.de

www.mago-wurst.de

Kaufmännische Berufe

SEIDU

UNSERNEUESGESICHT

IM KUNDENEMPFANG

Klar kannst Du mit Excel und Word umgehen

und bist teamfähig und kundenorientiert!

Bürokraftges.auf 450,-€-Basis in

Bln-Mitte; Bew.: Die +Mi09- 14

Uhr t (0 30) 9860 83 90

Wir suchen für unser Mercedes-

Benz Autohaus eine/n qualifizierte

Buchhalter/in.Weitere Informationen

finden Sie unter

www.karriere.heinzhammer.de

Technischer MA/in f. allgemeine

Büroarbeit zur Festanstellung

im Landschaftsbau gesucht.

t (0 33 28) 3090430

technische Berufe

Rentnertruppe 450Eurobas.

Su.Rentn.-Schlossersowie

AluWIG Schwei 0305531109

gesundheitswesen/

wissenschaft

SucheabsofortBerliner P-Scheinfahrer

(m/w/d) f. TSW und

Mietwagen in VZ und TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

Suche absofort Rettungssanitäter

(m/w/d) für KTW in VZ u. TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

autoskauftmanbeikoch.de

Hier erfährst Du mehrüber Deinen neuen Job.

Bewirb Dich jetzt online fürKundenempfang (W/M/D)

in einem der größten Familien-Unternehmen in Berlin &

Brandenburg.

Wilmersdorf Büroreinigung,

dienstleistung/weitere Berufe Mo-Fr, 14tägig Samstag, AZ

19.30-21.30 Uhr, Std. 11,50€

Tel. 0331 -704 72 52

Serviceassistenten(m/w/d) fürein

Berliner Krankenhaus gesucht

Für ein Berliner Krankenhaus

suchen wir ab sofort Serviceassistenten

(m/w/d) auf geringfügiger

Basis (450€). Zu Ihren

Aufgaben gehört Bestellaufnahme

und Servieren von

Abendessen, Betreuung und

Versorgung der Patienten mit

Artikeln (Wasser, Zeitung etc.),

Bestellen von Lebensmittelbeständen

auf den Stationen,

Hol- und Bringedienste. Wir

bieten ein tolles Team, Wertschätzung

und ein angenehmes

Arbeitsklima. Ihre telefon. Bewerb.

richten Sie bitte an Frau

Schult unter 030 8272 12-596

oder 0173.729 71 23

Reinigungskraft m/w/d für Büround

Treppenhausreinigung gesucht.

Wöchentlich 2,5 Stunden.

Bezahlung auf Rechnung

oder auch auf Minijobbasis

möglich. Eventuelle Erweiterung

auf Reinigung einer Wohnung.

Wöchentlich 8Stunden.

Bewerbungen an Hausverwaltung

Albrecht Kleiß

info@hvkleiss.berlin

Gebäudereinigung sucht Mitarbeiter

m/w/d in VZ mit Führerschein.

Tel. 030 6884886

Aufgangs/-Treppenhausreiniger

m/w/d in Vollzeit mit FS ges.

t (0 33 42) 3992 21

dienstleistung/weitere Berufe

Die Firma L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH expandiert

weiter und sucht ab sofort für Berlin

Echt motiviert!

IhrStellenmarkt im Berliner Kurier

9

Die clevere Wahl! Bravo -die Veranstaltungstipps

täglich aktuell

in Ihrem BERLINER KURIER.

KraftfahrerC(m/w/d)

im Nahverkehr zur Auslieferung von Baustoffen

Wir bieten eine sofortige Festeinstellung, unbefristeter Arbeitsvertrag, die Sicherheit

eines erfolgreichen Unternehmens, eine leistungsgerechte Vergütung und ein motiviertes

Team. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen

Bewerbungsunterlagen zu. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

●L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH ●Anden Nahewiesen 15 ●55450 Langenlonsheim ●

●bewerbung@ltg-transporte.de ●Tel.: 06704-962616 ●

ProSaison mind.

2.600 €

verdienen!

Für die Winterdienstsaison vom

1.11.2019 bis 31.3.2020 suchen wir

Tourenfahrer/-innen

mit gültigem Führerschein

Klasse B, C, CE oder C1E, sowie

Mitarbeiter/-innen

für die manuelle

Schneebeseitigung

Wir bieten eine attraktiveEntlohnung,

Zusatzprämien und wohnortnahe

Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen

uns auf IhreBewerbung an:

PENTAGebäudeserviceGmbH

Tel. (030) 44670–76066 oder

www.pentaservice.de

Kurierfahrer gesucht (m/w/d), Gehalt

von bis zu 2.800,00 €brutto

mtl., 26 Tage Erholungsurlaub,

modernes Diensthandy

auch für Privatgebrauch, neuwertiger

Dienstwagen (auch für

Hin- und Rückweg nutzbar),

hochwertige Dienstkleidung

wird gestellt, umfangreiches

BBS Benefit-Programm, Aufstiegs-

und Entwicklungsmöglichkeiten

innerhalb des Unternehmens.

Bewerben Sie sich

jetzt! Rufen Sie uns an unter

030-4070093-40 oder senden

Sie uns Ihre Bewerbung an

jobs@bbs-logistik.de zu B.B.S.

Logistik GmbH, Sophie-Charlotten-Str.

125-127, 14059 Berlin

20 Jahre Sprinter-Kurier! Unterstützen

Sie unser erfolgreiches

Team als selbständiger Kurierfahrer

m/w/d (gerne auch

Rentner) und profitieren Sie

zum Jubiläum von besonders

interessanten Vorteilen.

Tel. 030 364 155 47

Mitarbeiter für Transportdienste

(m/w/d)inBerliner Krankenhaus

Für ein Berliner Krankenhaus

su. wir ab sofort Mitarbeiter für

Transportdienste (m/w/d). Arbeitszeit:

variabel an den Tagen

Mo-So., 5:00 –13:12 Uhr (7,7 Std.

tägl.). Zu Ihren Aufgaben gehört

u.a. die Verteilung von Wäsche,

Medikamenten, etc. auf dem

Krankenhausgelände. Wir bieten

ein tolles Team, Wertschätzung

und ein angenehmes Arbeitsklima.

Ihre telefon. Bewerbung

richten Sie bitte an Frau

Schult unter 030 8272 12-596

oder 0173.729 71 23

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr., Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Fahrdienst Berlin sucht Fahrer

m/w/d mit o. ohne P-Schein.

Gern auch Rentner. T. 91593870

Sicherheitsmitarbeiter/Hundeführer

mit eigenem Hund für Campus

Berlin-Buch in VZ oder TZ

gesucht Bewerbungen bitte an

info@allwacht.de Rückfragen

telefonsich unter 030 93770077

MA mit FS für die Sicherheit ab

sofort in VZ/ TZ gesucht.

Tel. 030/20673974 oder

berlin@rsd-security.com

Hausmeister/in in Berlin gesucht

Vollzeit Mo-Fr 40 Std/W

HS Service GmbH

Tel.: 036843/79154

info@hs-service-schwarza.de

Su. Sargträger, gern auch Rentner,

schwarzer Anzug erfordl.,

FS v. Vorteil, nicht Bedingung

t 0151/ 23 23 96 88

Gebäudereiniger m/w/d für Buch

gesucht, 40 Std./Wo. (Montag-

Sonntag), Lohn Tarif L1+Zuschläge,

Anruf bitte Mo-Fr

31958061 o. 0173-9140206

Reinigungskräfte m/w/d für Mitte

gesucht. Mo-Fr 16.00-19.00 Uhr

für Büroreinigung. Gebäudedienste

Schwarz-Weiss GmbH,

Tel. 030-89065360

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Der von hier


*

SERIE

Im Osten geht der Sommer auf: Teil 13

Viel

Wald, viel Wasser:

Aus diesen beiden Gründen

ließen sich Menschen vor

mehr als 640 Jahren am

Rand des Schlaubetals nieder.

Rom

Herzsprung

Aalbude

Vogelsang

Ein Ort

auf der

Suche

nach sich

selbst

Nächste

Woche

Wellen

Eisdorf

Siehdichum

Lieberose

Wüstenhain

Klein Bademeusel

Altliebel/Rietschen

Wohltuende Ruhe, dichte Wälder,wilde Tiere:

Für viele Städter ist Siehdichum genau das,

was sie sich unter Brandenburgvorstellen.

Doch dicht unter der Oberfläche gärtFrust

Naschhausen

Lederhose

Wetterwitz

BLZ/GALANTY


*

Ein paar Hundert Meter

noch über das Kopfsteinpflaster,

links ab,

dann ist es da: das alte

Forsthaus. Ringsherum erstreckt

sich der Wald, Eichen

und Buchen breiten sich an den

Hängen aus, Libellenflügel

knistern über den Seen, eine

Landschaft wie ein Gemälde,

ein ostdeutsches Stillleben. An

der Zufahrt zum Hotel „Forsthaus“

ein Schild, da steht in

Frakturschrift: „Hier sieh dich

um.“

So heißt der Ort, ein Name im

Imperativ: Siehdichum. Das

klingt leicht und heiter. Wie ein

Sommertag am See. Schau hin.

Aber pass auf. Nicht jeder freut

sich, wenn da eine kommt aus

Berlin und wissen will, wie es

ist, das Leben auf dem Dorf.

Vor einem Giebelhaus mit Veranda

stehen am frühen Abend

drei Männer beim Bier. „Lebensmittel

& Imbiss“ steht

draußen dran. Einer sagt: „Wir

haben einen Konsum. Wer hat

das denn noch?“ Er deutet hinter

sich auf das Lädchen; die Inhaberin

schließt gerade.

Der eine wirkt abweisend, der

andere lächelt spöttisch, der

dritte schweigt. Sie mögen Mitte

50 sein, einer arbeitet in Eisenhüttenstadt,

im Stahlwerk,

einer ist Kraftfahrer,oft in Berlin

unterwegs.

Der Trucker sagt, in Berlin,

„da will ich nicht tot überm

Zaun hängen.“ Die anderen nicken.

„Da können Sie jeden im

Dorf fragen.“ Zu viele Ausländer,

zu viel Kriminalität, zu viel

Lärm, sagen sie. All dies gibt es

in Siehdichum nicht.

Ach doch, sagt der Fernfahrer.

„Einen Schwarzen gibt es

hier.“

„Wen denn?“

„Den Micha.“

„Der ist nicht schwarz. Der ist

deutsch.“

Der Trucker sagt, doch, der

Vater kam von anderswo, seine

Haut war etwas dunkler.

„Dann“, sagt der Stahlarbeiter,„ist

der nicht deutsch.“

Das Gefälle zwischen Stadt

und Land ist auch politisch. In

Siehdichum, 1531 Einwohner,

haben bei der Landtagswahl

mehr als 29 Prozent für die AfD

gestimmt, das liegt weit über

dem Brandenburger Durchschnitt.

Auch der Stahlarbeiter

war dabei, „aus Protest“.

Der Groll ist schwer fassbar;

die AfD knüpft vor allem an das

vage Gefühl, schlecht weggekommen

zu sein. Der Ton auf

den Plakaten, die vor der Wahl

am Straßenrand hingen, passt

dazu: „Holt euch euer Land zurück.“

Das Dorf löst sich auf. Seit der

Wende sind viele junge Leute

in die Städte gezogen; dass in

diesem Jahr die Bevölkerung

wieder leicht gewachsen ist,

ändert wenig. Die Welt wächst

zusammen, aber Orte wie Siehdichum

rutschen vom Radar.Es

gibt drei Ortsteile: Rießen,

Schernsdorf, Pohlitz. In Rießen

gibt es keinen Handyempfang,

in Schernsdorf fast kein mobiles

Internet, in Pohlitz ist beides

löchrig.

Früher gab es einen Redakteur

von der Lokalzeitung, der

über Siehdichum berichtete.

Der kommt nicht mehr. „Es will

keiner mehr was wissen“, sagt

Gudrun Hänschen. Die Rentnerin,

Hobby-Historikerin und

Gründerin der Heimatgruppe

Schernsdorf. In der Heimatstube

zeigt sie dieses und jenes vor:

Äxte, Spaten, Schafscheren.

Seit mehr als 650 Jahren siedeln

hier, am Rand des Schlaubetals,

Menschen.

Früher arbeitete früher Gudrun

Hänschen im Eisenhüttenkombinat

in Eisenhüttenstadt.

Aber es zog sie schon immer

raus. Alle freien Tage verbrachte

sie an den Seen im Schlaubetal.

Vor 30 Jahren ließ sie sich

mit ihrem Mann hier nieder.

Neben der Heimatstube ist ihr

Haus, mit einem Garten wie ein

kleiner Park, ein Privatparadies

auf 1300 Quadratmetern. „Esist

ein feines Eckchen, nicht?“

Mehr braucht sie nicht. Mit den

Menschen im Dorf ist sie nie

richtig warm geworden. Auch

nach 30 Jahren gilt sie hier

noch als die Neue. Sie stört sich

nicht weiter daran. „Das Dorfleben

findet bei uns in der Familie

statt.“ Also zwischen ihr

und ihrem Mann.

Wer sich in Siehdichum zurechtfinden

will, darf sich nicht

auf Navigiersysteme verlassen.

Wie geht es jetzt zum Fischer

Weidner? Das Rädchen auf

dem Handy kurbelt und kurbelt,

aber Google spuckt keine

Route aus. Was jetzt? Ein Anruf

bei Herrn Weidner, das Handy

knarzt. Was, wenn jetzt die

Verbindung abreißt? Das Auto

holpert durch den Wald, über

die alte Brücke, dann hinab

zum See, und da vorne steht er,

ein schlanker Mann in grünen

Arbeitshosen.

Auf dem flaschengrünen

Wasser spiegelt sich die Sonne,

Karl-Heinz Weidner blinzelt

ins Licht. Gleich wird er rausfahren,

um nach seinen Reusen

zu sehen. Viel wird nicht drin

sein. Hauptsaisons für Fischer

sind Frühjahr und Herbst, jetzt,

im Sommer, fängt er wenig.

Zu DDR-Zeiten konnte er gar

nicht so viel fangen, wie gebraucht

wurde, sagt er. Nach

der Wende er musste er sich

neue Märkte schaffen, zum

Fischfang kamen neue Aufgaben,

Verarbeitung, Vermarktung,

die Ferienzimmer. „Ich

hab’ zehn Jahre keinen Urlaub

gemacht“, sagt der 66-Jährige.

„Urlaub ist Wegrennen.“

In den Städten ist die

Nachfrage nach Fisch groß,

hier sieht es anders aus „Alles,

was 50 Kilometer weit

weg ist von den großen Städten,

ist schwierig,“ sagt Weidner.

Aber er zählt nicht zu denen,

die sich beklagen. „Jammern ist

Quatsch, für mich reicht’s.“

Solange alles bleibt, wie es ist,

kommt er hin. Aber Klimawandel

ist auf dem Land nicht nur

ein Wort. Die heißen Sommer

bedeuten für den Fischer ein

Risiko: Die Pegel der Seen sinken.

Wenn es richtig schlimm

kommt, sterben die Fische.

Vieles verschiebt sich; Tiere

ändern ihr Verhalten, etwa die

Kormorane. Die Vögel kommen

im Herbst aus Polen und dem

Baltikum, und spätestens, wenn

die Seen in Brandenburg zufrieren,

ziehen sie weiter. Inzwischen

frieren die Seen immer

später zu. Die Schwärme bleiben

den ganzen Winter.

„Jeder von denen hat einen

Tagesbedarf von 500 Gramm

Fisch am Tag“, sagt Weidner.

„Und wenn man hier 100, 200

Stück hat, kann man sich ausrechnen,

was da weggeht.“

Der Kormoran ist geschützt,

er darf im Naturpark nicht geschossen

werden. Weidner hat

mit Grünen-Politikern gesprochen.

Was sagen die? „Was können

wir dafür, dass Sie von der

Fischerei leben!“ Es gibt überall

auf dem Land solche Konflikte,

ob es nun um Kormorane geht

oder Wölfe. „Die haben wir

auch rundherum, es werden

nicht weniger“, sagt Weidner,

„aber die stören mich nicht. Die

fressen keine Fische.“

Wie die Natur in seiner Region

aussehen soll, will sich

Weidner nicht von Umweltschützern

und Politikern vorschreiben

lassen, vor allem

nicht, wenn seine Existenz für

deren Konzepte keine Rolle

spielt. Die AfD setzt zwar sich

dafür ein, dass Kormorane gejagt

werden können. Aber mit

der plumpen Rhetorik kann

Weidner nichts anfangen.

„Holt euch euer Land zurück.“

Der Fischer lacht. „Mir ist gar

nicht aufgefallen, dass es weg

ist.“

Bitte umblättern

Wenig Fang macht Fischer Karl-Heinz Weidner im Sommer.

Der Klimawandel macht ihm zu schaffen.

Jammern will er aber nicht.„Für mich reicht’s.“


12 SERIE BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Wenn du ein abgehängtes Ost-

Dorf suchst, wirst du in Siehdichum

nicht fündig, Arbeitslose

gibt es praktisch nicht, das hat

der Bürgermeister schon vorab

am Telefon gesagt. Da steigt er

vom Rad, vor dem Gemeindehaus

in Pohlitz, gegenüber dem

„Backstübchen“, das lange geschlossen

ist. Fast jeder hier hat

Arbeit, sagt Wolfgang Beitsch.

Er kennt nur einen Arbeitslosen,

aber bei dem liege es nicht am

Stellenmarkt, sondern am Alkohol.

Wirtschaftlich geht es den

Menschen also nicht schlecht.

Aber das ändert nichts an dem

Gefühl, dass sie in der Politik

keine Rolle spielen. Der Bürgermeister

sagt das so: „Die Industrie,

gerade im Randbereich, die

wird einfach nicht mitgenommen.

Und das gilt für die Menschen

genauso.“ Jetzt, da in

Brandenburg der Kohleausstieg

naht, fließe alle Förderung in die

Lausitz, „der Rest guckt in die

Röhre“.

In den 80er-Jahren hat Beitsch

ein paar Jahre in Berlin gewohnt,

da gefiel es ihm nicht.

„Die Luft“, sagt er, „die Kinder

wurden krank.“ In Siehdichum

gibt es keine erhöhten Feinstaubwerte.

Aber seine Kinder leben

nicht mehr hier, sondern in

Hessen; sie hatten in der Region

keine Perspektiven.

„Viele hier wählen die AfD einfach

aus

Fotos: Markus Wächter

Jedes Jahr verbucht der Betreiber des Zeltplatzes 20000 Übernachtungen.

Er würde sein Geschäft gerne ausbauen. Dabei stößt er aber an Grenzen.

Trotz. Weil die anderen die Interessen

der Bevölkerung nicht

umsetzen“, sagt der Bürgermeister.

Das Thema Flüchtlinge spiele

eine große Rolle, obwohl es

hier keine gibt. Oder die Wölfe.

Fünf Rudel sollen in den Wäldern

ringsum leben. „Dass

die nicht gefährlich sind,

das sei mal dahingestellt.

Aber der Wolf beschäftigt

die Leute sehr.“

Kaum einer, der je einen Wolf

gesehen hätte, aber eigentlich

geht es um etwas anderes.

Beitsch sagt: „Hier kam mal die

Meinung auf: Wenn

es nach den Großstädtern

geht, sind

die Alten hier alle

irgendwann weggestorben,

und dann

gibt es hier nur

noch Naturpark.“ Eine einsame

Landschaft, durch die Wolfsrudel

streifen: So stellen sich manche

Städter Brandenburg vor.

Die, die hier leben, wissen das,

und sie mögen es nicht.

Natur ist das einzige, was es in

Siehdichum im Übermaß gibt.

Aber gerade die alten, traditionellen

Gewerke auf dem Land

haben zu kämpfen. Um zu verstehen,

warum das so ist, hilft es,

ein paar Stunden mit Schäfer

Wutzler zu verbringen. Also

runter von der Hauptstraße, den

schmalen Pfad herunter zur

Schäferei.

Aus dem schmalen Büro neben

der Scheune kommt Frank

Wutzler, graue Haare, grauer

Bart, Schiebermütze. Der Schäfer

steigt in sein Auto und steuert

in Richtung Oderbruch. Er

bewirtschaftet 1150 Hektar, er

hält 250 Ziegen und 2000 Schafe.

Weil ihm klar war, dass der

karge Boden keine großen Ernten

abwirft, stellte er vor 25 Jahren

auf Öko-Landwirtschaft um.

Sein Verdienst reicht kaum zum

Überleben.

Dabei erfüllen Wutzlers Schafe

eine wichtige Funktion: Auf

den Deichen an der Oder trampeln

sie die Erde fest; mit jedem

Schritt tragen sie zum Hochwasserschutz

bei. Dafür gibt es Prämien,

ohne die würde sich sein

Betrieb gar nicht tragen.

Wutzler sagt, der Preis für

Wolle ist niedrig. So niedrig,

dass er seine Wolle seit

drei Jahren im Lager liegen

lässt. Die Mühe hat ihn

bittergemacht.

„Die Bevölkerung merkt es erst,

wenn es keine Schäfer mehr

gibt. Das dauert nicht mehr lange.“

Als Wutzler sich der Herde nähert,

laufen drei ponygroße

Schutzhunde auf ihn zu. Er hat

sie vor einigen Jahren angeschafft.

Wegen der Wölfe. Er ist

bereit, sich mit den Tieren zu arrangieren.

Aber dass ihre Zahl

stetig zunimmt, das macht ihm

Sorge.

Der Schäfer kann die AfD-

Wähler verstehen, „weil so viel

schief läuft“. Er wählt grün,

trotz der Wolfspolitik,

der Klimawandel ist für

ihn eine greifbarere Gefahr.

Früher gab es den

ganzen Sommer über

für seine Schafe saftiges

Gras. Jetzt muss er die

Koppelzäune ständig

umsetzen. Er deutet auf

eine Stelle in der Nähe:

hartes, gelbes Gras,

durch das trockene Erde

schimmert, eine

Stück Steppe, direkt an

der Oder. „Es wächst

einfach nichts nach.“

Eigentlich kann man

sich in Siehdichum

kaum verfahren, die

drei Ortsteile liegen aufgereiht

an der Landstraße

L37 wie auf einer

Perlenkette.

Harte Zeiten für Schäfer Frank Wutzler.

Er bewirtschaftet 1150 Hektar,hält 250

Ziegen und 2000 Schafe. Vor25Jahren

stellte er auf Öko-Landwirtschaft um.

Sein Verdienst reicht kaum zum Überleben.


13

Die Straßen sind sauber, die

Vorgärten gepflegt, das Dröhnen

der Stadt ist weit weg.

Seit acht Uhr steht Katrin

Schlabe hinter dem Tresen ihres

Ladens. Ob sie gern hier lebt?

„Klar. Ich hab„ nichts zu meckern.“

Ein Mann tritt zu ihr

heran, es ist elf Uhr, seine Augen

sind glasig, er nimmt sich einen

Schnaps. Sie kassiert wortlos.

In der DDR war Katrin Schlabe

Verkäuferin, vor 27 Jahren eröffnete

sie ihren Laden. Ihre

Stammkunden sind jetzt alle gestorben.

Die jungen Leute

fahren lieber mit dem Auto

nach Müllrose in den Supermarkt.

Sie sagt, der Tag,

an dem sie ihren Laden

schließen muss, wird

kommen, das wusste sie

immer. Und dann?

„Wenn der Laden nicht

da wäre, wäre es auch

nicht so schlimm.“

Der alte Trinker

sagt: „Du musst noch

so lange weitermachen,

bis ich unter

der Erde bin.“

Draußen am

Stehtisch erzählt

der Mann, dass er

früher im Eisenbahn-

Stellwerk in Müllrose

gearbeitet hat. Das ist

längst zu. Zuletzt

arbeitete er für

Noch gibt es hier Lebensmittel.

Aber junge Leute fahren lieber in

den Supermarkt nach Müllrose.

den DB-Sicherheitsdienst am

Alexanderplatz, pendelte jeden

Tag insgesamt knapp vier Stunden.

So was kann einen zermürben.

„Schade“, sagt er, „schade

um Ostdeutschland.“

Die Straßen sind still, der Ort

wirkt wie die Kulisse für einen

Film über das Leben auf dem

Land, kurz bevor die Filmcrew

kommt. Die Menschen sind es

gewohnt, sich um sich selbst zu

kümmern, weil sie wissen, dass

sich für sie nuretwas verbessert,

wenn sie es selbst in die Hand

nehmen.

Was hält das Dorf am Leben?

„Die Feste, das Miteinander“,

sagt Michaela Stenzel. Ein alter

Mann fährt seinen Trecker vorbei,

sie winken sich zu, fast jeder

kennt Stenzel, Justizangestellte,

Vize-Vorsitzende des Bürgervereins,

der Feste organisiert –

Erntefeste, Osterfeuer. Seit Mai

ist sie auch Ortsvorsteherin.

Was will sie in der Politik erreichen?

Stenzel winkt ab: „Ich

glaube nicht, dass das politisch

ist, ich finde, ich habe das Dorf

zu vertreten mit seinen Interessen.“

Aber es gibt vieles, was ihr

dabei im Weg steht. „Es dauert

alles so lange“, sagt sie, „sei es

nur, dass es um ein fehlendes

Straßenschild geht oder den

Wasseranschluss auf dem Friedhof.

Das frustriert die Leute so.“

Siehdichum ist wie ein Vexierbild:

Wüstenei ohne Netzempfang,

grünes Idyll, intaktes Dorf

mit Vereinen, Zivilgesellschaft

und Gemeinsinn, wie man es

dreht und wendet, ergibt sich

immer ein anderes Bild.

Wenn man Jörg Klofski

fragt, geht es um touristische

Kennziffern,

um die zwölf Arbeitsplätze,

die er geschaffen hat, die

steigende Nachfrage nach seinen

Zeltplätzen und Bungalows,

den Fachkräftemangel. Er stapft

an der Rezeption vorbei in sein

Büro, ein Mann mit grauem Igelschnitt

und lauter Stimme; er

kommt gerade von einer Tagung

des Tourismus-Ausschusses der

IHK Ost. „Der Tourismus ist eines

der wichtigsten Themen

hier“, sagt er. 20000 Übernachtungen

verbucht sein Platz im

Jahr, „da geht eine richtige

Wertschöpfung durch die Region“.

Vor der Wende war der Platz

von der Gemeinde betrieben, danach

stand er vor der Schließung.

Dann kam Klofski. Er ist

stolz auf das, was er geschaffen

hat: „Wir haben aus einem

Schrottplatz einen Vier-Sterne-

Platz gemacht.“ Er würde den

Platz gerne weiter ausbauen,

stößt aber an Grenzen. In der

Region findet er kaum Bewerber.

Er wäre auf Zuwanderung

angewiesen.

Um den Zeltplatz dehnen sich

die Wälder aus. Ein leichter

Wind schraffiert den See. Im

Sommer ist es richtig voll hier,

mit Familien, kleinen Kindern.

Aber die Saison ist vorbei, viele

Leute sind nicht da.

Es ist so schön ruhig.

Gabriela Keller

Zum Wohle

im Forsthaus.

Gemeinsinn ist

ein hohes Gut auf

dem Land, auch

in Siehdichum.


JOURNAL

Botschafter

Christoph

Israng

sucht den

Besitzer

dieses

Koffers.

Wer hat

noch einen

Koffer

in Prag?

D

er Weg, der zum

Garten an der

Rückseite der

Deutschen Botschaft

in Prag

führt, hat sich auch nach 30

Jahren kaum verändert: eine

unbefestigte Straße, auf der

große Pfützen stehen, obwohl

es seit zwei Tagen in

der Moldaustadt heiß und

trocken ist. Auf den schattigen

Weg unterhalb des Lobkovicz-Parks

am Strahov-

Hügel gelangt man nach wie

vor ohne Probleme –sowie

im September 1989, als Tausende

DDR-Bürger hier entlangliefen

und über den Zaun

aus stählernen Streben in

den Garten der Botschaft und

damit in die Freiheit kletterten.

Heute käme man allerdings

nicht mehr so einfach über

den Zaun in den Garten,

denn die alte Grundstücksumgrenzung

ist ausgewechselt

worden. Der stählerne

Staketenzaun reicht nun

mehr als vier Meter in die

Höhe; seine oberen Spitzen

sind schwungvoll nach außen

gebogen, sodass ein

Überklettern unmöglich ist.

Botschaften sind heutzutage

weniger Fluchtorte als

vielmehr potenzielle Anschlagsziele

für Terroristen.

Das wird einem auch hier in

Prag deutlich gemacht, wenn

man das Palais Lobkovicz betritt,

in dem der deutsche

Botschafter residiert. Kameras

am Eingang des Gebäudes

in der Vlašská 19 scannen das

Tausende DDR-Bürger

suchten im Spätsommer

und Herbst 1989 in der

westdeutschen Botschaft

in der Hauptstadt der

CSSR Zuflucht,umihre

Ausreise in den Westen

zu erzwingen. Dabei blieb

ein Gepäckstück zurück


SEITE15

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

30 JAHRE 1989

MAUERFALL2019

Ausreisewillige DDR-Bürger

versammeln sich im September

1989 vorder westdeutschen

Botschaft in Prag.

Gesicht des Besuchers,

zwei Türschleusen müssen

passiert werden. Kurz

hinter der zweiten Schleuse

hängt ein Plakat für die

Mitarbeiter. Es informiert,

wie sie sich bei Terroranschlägen

verhalten sollen.

Doch wenn man erst einmal

bis in das riesige Arbeitszimmer

von Botschafter

Christoph Israng

vorgedrungen ist, kann man

sich dort so sicher fühlen wie

in Abrahams Schoß. Und

deshalb auch ganz entspannt

auf den herrenlosen Koffer

starren, der auf Bahnhöfen

und Flughäfen einen Polizeieinsatz

auslösen würde, hier

aber unverdächtig auf dem

edlen Glastisch in der Sitzecke

liegt. Denn dieses auffällig

rot karierte

Stoffding mit Reißverschluss

ist –

glaubt man dem

Botschafter – ein

wahrhaft historischer

Koffer und als

solcher nicht mit

TNT, sondern höchstens mit

einer explosiven Geschichte

behaftet und befüllt.

Die Geschichte des Gepäckstücks

hatnatürlich mit

den chaotischen Septembertagen

im vom Regen zermatschten

Prager Botschaftsgarten

vor 30 Jahren

und Hans-Dietrich Genschers

legendärem Balkonauftritt

zu tun. Ende September,

am letzten Sonnabend

des Monats, werden

diese Ereignisse noch einmal

aufleben. Dann öffnet die

Botschaft ihr Tor für ein

„Fest der Freiheit“, bei dem

es auch um den Koffer auf

dem Glastisch gehen soll.

Doch bevor wir in der Residenz

darauf zu sprechen

kommen, gehteserst einmal

um den seit 2017 in Prag residierenden

Botschafter und

die bei historischen Ereignissen

übliche „Wo waren

Sie, als …“-Frage. Der schlanke,

hochgewachsene Christoph

Israng ist Jahrgang 1971

und somit wohl eher kein aktiv

Beteiligter des damaligen

Geschehens gewesen.

„Das stimmt, denn im

Herbst 1989 bin ich noch zur

Schule gegangen, in die 13.

Klasse“, bestätigt Israng.

„Wir wohnten im Berchtesgadener

Land, bekamen

dort, im Grenzgebiet zu Österreich,

aber natürlich

hautnah mit, dass sich etwas

tut in der DDR. Jeden Tag

kamen viele Flüchtlinge

über Ungarn und Österreich

zu uns. Das THW hatte Zelte

aufgebaut, wo die Menschen

Und was

wardrin?

„Das macht

es ja so

schwierig.“

betreut wurden vor ihrer

Weiterfahrt. Und viele blieben

auch in der Gegend, sodass

wir in der Klasse neue

Mitschüler aus dem Osten

bekamen.“

Noch gut kann sich Israng

daran erinnern, dass es in

seiner Schule eine Arbeitsgemeinschaft

Russisch gab, für

die er sich eingeschrieben

hatte. „Wir glaubten natürlich,

dass der eher

spärlich besetzte

Kurs nun aufgefüllt

wird, aber die

ostdeutschen

Schüler, die die

Sprache in der

DDR von früh an

lernen mussten, hatten nun

keine Lust mehr auf Russisch“,

sagt er und lacht.

Und dann erzählt er noch,

wie er im Dezember 89 mit

ein paar Freunden im VW

Käfer nach Berlin gefahren

ist, um bei der Öffnung des

Brandenburger Tores dabei

zu sein. Eine abenteuerliche

Tour sei das für die 18-Jährigen

gewesen, auch weil das

Auto zwischendrin kaputt

ging. Aber toll war es eben

doch, in Berlin dabei gewesen

zu sein. „Geschichte“,

sagt Israng, „muss man auch

erleben.“

So wie auch der

Koffer auf dem

TischGeschichteerlebthat,

bei demwir

in unserem Gespräch

nun endlich

angekommen sind.

Er ist ein Überbleibsel der damaligen

Flüchtlingswelle und

gehörte einem DDR-Bürger,

der in der Prager Botschaft

Zuflucht gefunden hatte. Der

Mann oder die Frau war in

den Westen ausgereist, ohne

das Gepäckstück mitnehmen

zu können. Erst jetzt, 30 Jahre

später, ist es wieder aufgetaucht.

Und jetzt sucht die

Botschaft den einstigen Besitzer,

umihm den Koffer beim

„Fest derFreiheit“ am 28.September

zurückgeben zu können.

Einfach dürfte die Fahndung

nicht werden. Auch

Botschafter Israng ist eher

skeptisch, was den Erfolg

der über Twitter ausgelösten

Suche nach dem Eigentümer

Beim Fest der

Freiheit soll das

Gepäckstück

zurückgegeben

werden.

anbelangt. „Dieser Koffertyp,

so viel wissen wir inzwischen,

war in der DDR

doch eher weit verbreitet“,

sagt er. „Das macht die Suche

nicht eben leichter.“

Tatsächlich ist das karierte

Gepäckstück ein typisches

DDR-Massenprodukt,

schlicht und funktionell

gestaltet, solide verarbeitet

und mit einer

durchaus kühn zu nennenden

Farbgestaltung. Der 54

mal 33 Zentimeter große

Koffer aus sehr fest gewebtem

Stoff ist an den Innenwänden

mit Pappe verstärkt,

der dunkle Kunstledergriff

wurde mit messingfarbenen

Beschlägen am Koffer befestigt.

Und was war drin?

Botschafter Israng wiegt

lächelnd den Kopf. „Na ja,

das macht es ja so schwierig“,

sagt er dann. „Der Koffer

war leer, als wir ihn im

Frühjahr bekamen.“

Um die Geschichte dieses

Gepäckstücks zu verstehen,

ist ein Zeitsprung zurück in

das Jahr 1989 nötig. Ab August

hatten sich damals immer

mehr fluchtwillige

DDR-Bürger nach Ungarn

und in die CSSR aufgemacht,

um dort die Grenze in den

Westen zu überwinden. In

Prag wurde der Garten der

westdeutschen Botschaft

zum Asyl. Die Menschen gelangten

anfangs noch durch

das Tor in das Innere der

Vertretung, später kletterten

sie über den Zaun an der

Rückseite des Grundstücks.

Zeitweise hielten sich mindestens

4000 Menschen

gleichzeitig

dort auf.

Die Bedingungen

waren trotz aller

Bemühungen der

deutschen Helfer

katastrophal. Auf

den Gängen und im Treppenhaus

des Palais Lobkowicz

waren Feldbetten aufgestellt

und einfache Schlafdecken

auf die Fußböden gelegt

worden.

In dem durch Dauerregen

in eine Schlammwüste verwandelten

Garten drängelten

sich Männer, Frauen und

Kinder und schliefen abwechselnd

in den wenigen

dort aufgestellten Großraumzelten.

Es war kalt und

nass. Überall im Garten lagen

Schmutz und Müll. Es

stank nach ungewaschenen

Leibern und Fäkalien, da die

Toiletten und Sanitärein-

Bitte umblättern


16 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

richtungen dem Ansturm

nicht gewachsen waren.

Im September schickte Ost-

Berlin Rechtsanwalt Wolfgang

Vogel nach Prag. Er versprach

den Flüchtlingen die

baldige Ausreise, wenn sie in

die DDR zurückkehren. Doch

nur wenige ließen sich darauf

ein.

Auch im fernen New York

am Rande der UN-Vollversammlung

wurden

die Botschaftsflüchtlinge

ein Thema.

Bundesaußenminister

Genscher

traf seinen DDR-

Kollegen Fischer,

der aber an der Forderung

nach freiwilliger

Rückkehr festhielt.

Doch die DDR-Führung

war längst nicht mehr Herr

des Verfahrens. Genscher

hatte in New York auch mit

den Außenministern der

CSSR und der Sowjetunion

verhandelt. Unmittelbar nach

seiner Rückkehr aus New

York ließ sich der Minister

zusammen mit Kanzleramtschef

Rudolf Seiters in die Prager

Botschaft bringen. In dem

Haus hörten die Politiker die

„Freiheit, Freiheit!“-Sprechchöre

der Menschen im Garten,

unter denen es sich herumgesprochen

hatte, dass eine

Entscheidung bevorsteht.

Dann trat Genscher am

Abend des 30. September,

kurz vor 19 Uhr, auf den Balkon

des Botschaftsgebäudes.

Als er die erlösende Nachricht

verkündete, ging seine

Botschaft im grenzenlosen

Jubel der Flüchtlinge unter.

Filmaufnahmen jenes Tages

haben den berühmtesten unvollendeten

Satz der

DDR-Bürger

deponierten ihr

Hab und Gut in

Schließfächern

am Bahnhof.

Die Kurierin

und der Besitzer

des Koffers

verpassen sich

am Zaun.

deutsch-deutschen

Geschichte festgehalten,

und wohl

keiner, der die Szene

sieht, kann sich

der Ergriffenheit erwehren,

die sie auch

30 Jahre später noch auslöst:

„Wir sind zu Ihnen gekommen,

um Ihnen mitzuteilen,

dass heute Ihre Ausreise …“

In den Wochen zuvor hatte

die DDR-Führung die Regierung

in Prag –vergeblich –

darum ersucht, den Zustrom

der Ostdeutschen zur Botschaft

durch Polizeiabsperrungen

zu stoppen. Die

Flüchtlinge ihrerseits waren

umsichtig – viele deponierten,

um auf dem Weg zur

deutschen Vertretung nicht

aufzufallen, ihre Koffer mit

den Habseligkeiten nach ihrer

Ankunft in Prag in

Schließfächern am Hauptbahnhof.

Prager Bürger, die in den

Septembertagen oft an den

Zaun des Botschaftsgeländes

kamen, um den dort kampierenden

Menschen Kuchen

und Obst durch die Gitterstäbe

zu reichen, erklärten sich

dabei auch zu Kuriergängen

bereit. Sie ließen sich die

Schließfachschlüssel

geben, holten die

Koffer aus dem Versteck

und schafften

sie zur Botschaft.

So hatte es auch

Anna H. mehrfach

gemacht, eine in

Prag lebende Deutsche,

die anonym bleiben

möchte. Sie gab den Koffer,

dessen Besitzer nun gesucht

wird, vor einigen Monaten im

Palais Lobkowicz ab. Dabei

erzählte sie den deutschen

Diplomaten, dass sie am

Abend des 30. September just

in dem Moment an den Zaun

gekommen war, als Genscher

seine Balkonrede hielt. In

dem Durcheinander, das daraufhin

einsetzte, habe sie ihren

Auftraggeber, für den sie

den rot karierten Koffer aus

dem Schließfach geholt hatte,

nicht mehr gefunden.

Und am nächsten Tag lag

der Garten der Botschaft, der

eben noch völlig überfüllt gewesen

war, verlassen da.

Denn sehr rasch nach Genschers

Ankündigung waren

die Flüchtlinge in mehreren

Sonderzügen über das Gebiet

der DDR –woihnen Stasi-

Mitarbeiter im Zug die Pässe

abnahmen, um sie offiziell

auszubürgern und dem Staat

damit den Zugriff

auf ihr zurückgelassenes

Eigentum zu

ermöglichen –nach

Hof in Bayern gebracht

worden. Anna

H. gab an, dass sie

den Koffer dann mit

nach Hause genommen und

ihn seitdem aufbewahrt habe.

Was mit seinem Inhalt geschah,

wollte die Frau nicht

sagen.

Mit den ersten sechs Sonderzügen

gelangten zwischen dem

30. September und 1. Oktober

mehr als 5200 Menschen aus

Prag indie Freiheit. Für die

verknöcherte SED-Führung

erwiessich die Bedingung, dass

die Sonderzüge über das Territorium

der DDR in denWesten

rollen müssen, als Bumerang.

Denn an der Strecke undvor allem

am Hauptbahnhof in Dresden

spielten sich unglaubliche

Szenen ab, als DDR-Bürger

versuchten, die Fluchtzüge zu

entern. Mit großer Brutalität

und Rücksichtslosigkeit, wie

man sie in der DDR bis dahin

seit dem Volksaufstand von

1953 nicht mehr erlebt hatte,

gingen die Sicherheitskräfte

gegen die Bahnhofsbelagerer

vor.Esgab Verletzte, aber wie

durch ein Wunderkeine Toten.

Die scheinbar gesichtswahrende

Lösung der Prager Botschaftsbesetzung

beschleunigte

letztlich den raschen Niedergang

des Regimes.

Denn auch nach dem 1. Oktober

riss der Ansturm auf den

Garten des Palais Lobkowicz

nicht ab. Am 4. und 5. Oktober

wurden erneut Tausende Botschaftsflüchtlingen

aus Prag

mit insgesamt acht Sonderzügen

in den Westen gebracht –

bis zu 8000 sollen es gewesen

sein. Die DDR schloss danach

faktisch ihre Grenzen zur

CSSR und hob die eingeführte

strenge Visumspflicht erst am

1. November wieder auf. Als

sichdanach erneut ein Flüchtlingsstrom

in die CSSR aufmachte,öffnete

Prag die Grenzen

zur Bundesrepublik für

DDR-Bürger.

Am Abend des 9. November

1989 ließ die DDR-Führung

verlauten, dass eine direkte


17

DDR-Bürger

klettern im

September

1989 über eine

Mauer auf das

Gelände der

westdeutschen

Botschaft

in Prag.

Zwei Frauen mit

ihren Kindern

kampieren vor

der Deutschen

Botschaft in

Prag. Mehrere

Tausend DDR-

Bürger dürfen

Ende September

und Anfang

Oktober 1989

in den Westen

ausreisen.

Fotos: dpa picture-alliance/ZB/CTK (3), Andreas Förster (2)

Ausreise nun auch von

der DDR möglich sei –

mit den bekannten Folgen

des nächtlichen

Mauerfalls.

Um diese und andere

Geschichten wird es

beim „Fest der Freiheit“ am

Nachmittag des 28. September

im Palais Lobkowicz gehen.

Es soll gefeiert und getanzt

werden. In einer Ausstellung

kann man Fotos sehen,

die damals von

Fotografen und Flüchtlingen

gemacht wurden. Es wird Interviews

und Gespräche geben.

Politiker und Zeitzeugen

kommen dabei zu Wort, wie

der seinerzeitige Kanzleramtsminister

Seiters und die

aus der DDR stammende Sängerin

Jeanette Biedermann,

die im Alter von neun Jahren

mit ihrer Familie jene Septembertage

im

Botschaftsgarten

miterlebte.

Ob aber auch

der verlorene

Koffer nach drei

Jahrzehnten seinen

Besitzer wiederfinden

wird?

„Wirwerdensehen“,antwortet

Botschafter Israng diplomatisch.Bislang

habe sich auf

den Fahndungsaufruf bei

Twitter jedenfalls erst eine

Person gemeldet, die man jedoch

schnell als Eigentümer

ausschließen konnte. „Doch

wir geben die Hoffnung nicht

auf“, sagt er. „Das haben die

Flüchtlingedamals schließlich

auchnicht getan.“

Andreas Förster

Potenzielle Besitzer des Koffers

können sich melden unter:

pr-100@prag.auswaertiges-amt.de


18 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Diese

Berlinerin

istverliebt

inAfrika

So lebt Aussteigerin

Gesa Neitzel (33) als

Rangerin in der Wildnis

Ein nachdenklicher Schimpanse, ein trottender Elefant,

schmusende Giraffen und ein sich räkelnder Junglöwe:

Die Aufnahmen vonGesa Neitzel lassen erahnen, wie das

Paradies Erde einmal ausgesehen hat.Die Rangerin

beschreibt in ihrem neuen Buch, wie die Natur ihr half,

zu sich selbst zu finden.


Ein

magischer

Moment

mit

Elefanten

Wer in den

Busch aufbricht,

muss

auf alles gefasst

sein: auf einen Leoparden,

der sich einem in den

Weg stellt, auf eine Staubwolke,

aus der pfeilschnelle

Antilopen springen –und

stets auf das Unerwartete.

Unerwartet kam auch der

Moment, den Gesa Neitzel

am Ende eines langen Tagesmarsches

in Botswana

erlebte: „Mit den anderen Auszubildenden

ging ich auf unseren

Geländewagen zu. Dieser

war nur noch gut zweihundert

Meter entfernt. Schon bald würde

sich die Dunkelheit über die

Savanne legen und die nachtaktiven

Tiere aus ihren Verstecken

locken. In Gedanken

schlürften wir bereits unsere

kühlen Feierabend-Drinks.“

Dann bekam die Baumgruppe,

die sie in der

Dämmerung passierten,

plötzlich Augen: „Das

Knacken der Äste ließ

uns aufhorchen. Ich stellte

fest, dass wir von Elefanten

umgeben waren,

die die grünen Blätter

der Mopanes fraßen.“

An jenem Abend fühlte sich

Gesa Neitzel ganz bei sich. Und

endgültig angekommen auf ihrer

Abenteuerreise in die afrikanische

Wildnis, auf die sie vor

rund vier Jahren aufgebrochen

war. Sie hatte damals ihren Job

als TV-Redakteurin beim Sender

Sat.1 in Berlin hingeschmissen.

Und sie begann eine Ausbildung

als Rangerin, was nur wenige

Europäer machen. Und

noch weniger Frauen.

Allein unter Männern und sieben

Elefantenbullen habe sie einen

„magischen Moment“ erlebt,

sagt die 33-jährige agile

Frau mit der auffälligen Löwenmähne.

Elefanten

kommunizieren

über

Schallwellen,

sie

nehmen

diese

Vibrationen

mit ih-

Nein, das ist keine

Fotomontage.

Bei der Pirsch

mit der Kamera

setzte sich ein

Erdmännchen auf

Gesa Neitzels Hut.

Sternenklarer Himmel,

knisterndes Feuer:

Gesa Neitzel hat ein

Nachtlager aufgeschlagen.

ren großen, empfindsamen Füßen

auf. Auf ein Zeichen ihres

Ausbilders seien sie dann

stumm und langsam weitergegangen,

ganz nah an den friedlich

mampfenden Elefanten

vorbei.

„Mein Herz pochte erst bis

zum Hals“, erinnert sie sich,

„doch dann wurde ich immer

entspannter, denn Alan, unser

Ausbilder, war in der Lage, das

Energielevel unserer Gruppe so

zu beeinflussen, dass wir eine

Ruhe ausstrahlten, dass sich die

Elefanten nicht gestört fühlten.“

Inzwischen führt Gesa Neitzel

in Südafrika und auch Botswana

selbst Gruppen. Meistens bewegt

man sich zu Fuß. Übernachtet

wird unterm Sternenhimmel

in Zelten, die nicht umzäunt

sind. Und man wacht in

einer ergreifenden Stille auf, die

eine Ahnung vermitteln kann,

wie das Paradies Erde vielleicht

einmal ausgesehen hat.

Eine Ausbildung zum Safari-

Guide erfordert nicht nur körperliche

Belastbarkeit, sondern

die Bereitschaft, sich voll und

ganz auf die Natur einzulassen.

„Ich lernte Spuren lesen“, sagt

die Großstadt-

Aussteigerin,

„alles über

Vegetation

und Pflanzenkunde

sowie das

Verhalten

der Tiere zu

deuten.“

Mit Ende 20 erlebte

die gebürtige

Hildesheimerin eine

Phase, die viele

Menschen erst später

als Midlife-Crisis erwischt.

Sie war unzufrieden

in ihren Glamourjob

beim Fernsehen, lenkte

sich im exzessiven Nachtleben

von Berlin ab. „Ich

hielt mich selbst kaum

noch aus.“

Mit Freunden buchte

sie eine Safari in Südafrika.

Obwohl sie

vorher keine besondere

Nähe zu

Tieren verspürt

hatte,

ergriff die

Wildnis

sie unmittelbar.

Da

fragte ihr Ranger, ob sie

nicht eine Ausbildung machen

will. „Er meinte, das

gehe auch ohne Vorerfahrung.“

Der Aufbruch in eine neue

Freiheit wäre dann fast am

Geld gescheitert. So kam

Gesa Neitzel auf die Idee,

ihr Vorhaben mit dem Vorschuss

auf ihr geplantes

afrikanisches Tagebuch zu

finanzieren. Es klappte, ihr

2016 erschienenes Buch

„Frühstück mit Elefanten“ wurde

ein Riesenerfolg. Ganz offensichtlich

traf sie den Nerv vieler

Menschen, für die Afrika auch

ein Sehnsuchtskontinent ist.

Für Gesa Neitzel geht die Reise

weiter: „Die täglichen Begegnungen

mit wilden Tieren verändern

mich stetig, sie erden

mich. Waren es anfangs vor allem

die großen Säugetiere wie

Elefanten und Löwen, faszinieren

mich zunehmend all die

kleinen Details und die Zusammenhänge

zwischen den einzelnen

Organismen, die unsere Erde

und die Natur als Gemeinschaft

zum Laufen bringen.“

Ihre Erfahrungen hat sie in einem

neuen Buch verarbeitet.

Darin beschreibt sie, wie sehr

ihr Leben in der Wildnis ihren

Blick auf sich selbst verändert

hat. „Ich sehe mich als Teil der

Natur und habe die Stille im

Kopf entdeckt.“ Daraus schöpfe

sie ganz neue Energie.

Ein halbes Jahr lang arbeitet

Gesa Neitzel als „Private-Guide“

bei Touren, die sie inzwischen

gemeinsam mit ihrem

Freund über eine eigene Agentur

anbietet (www.safarifrank.de).

Die restliche Zeit hat sie bisher

noch in Deutschland verbracht.

Im nächsten Jahr möchte sich

das Paar aber ganz in Botswana

niederlassen.

Bei ihren Safaris geht es nicht

um schnelle Adrenalinkicks.

Wer darauf fixiert ist, unbedingt

die „großen

Fünf“ –Elefant, Nashorn,

Büffel, Löwe und Leopard

–als Fotomotiv abzuhaken,

ist bei ihr nicht

richtig aufgehoben. „Wir

kreieren ganz bewusst

Momente der Stille und

der Wunder, schaffen einen sicheren

Raum für unsere Gäste.

Den Rest übernimmt Mutter

Natur von ganz alleine.“

Demnächst wird Gesa Neitzel

auch Frauen-Safaris anbieten.

„Da geht es um die Wildnis in

uns, aber auch um Achtsamkeit

und Meditation.“

Vieles von dem, was sie erlebt,

hält die Rangerin aus Deutschland

mit der Fotokamera fest.

Als sie sich einmal zur Pirsch

auf den Boden legte, erlebte sie –

wie so oft –eine Überraschung:

Ein Erdmännchen sprang auf

ihren breiten Ranger-Hut. Und

es nutzte diesen als erhöhte

Aussichtsplattform, um besser

schauen zu können, ob in der

Gegend Gefahren drohen.

Uwe Killing

Gesa Neitzel: „The Wonderful Wild“,

Ullstein-Verlag, 252 Seiten; 15,95

Euro (erscheint am 27.September)

Bei ihren

Safaris geht

es nicht um

Adrenalin-

Kicks

Fotos: Gesa Neitzel/zvg(6)

19


*

SPORT

Die moderne Neuauflage

von „Ich sehe was,

was du nicht siehst“, die der

Kölner Videokeller mit uns

spielt, ist hanebüchend. Die

Alte Försterei erlebte einen

weiteren Tiefpunkt in der

Geschichte des VAR. Wie

kann es sein, dass es nahezu

vier Minuten dauert, bis der

Elferpfiff für Bremen vorm

0:1 überprüft worden ist

und dann als Höhepunkt

auch noch die falsche Entscheidung

getroffen wird.

Gikiewicz zieht nämlich

schon zurück und Klaassen

fällt schon, bevor ihn Lenz

berührt. Elfer Nr. 2hat auch

ein Geschmäckle. Ein

Handspiel von Groß –obwohl

es eines war –wird

überprüft, als das ganze Stadion

sich auf einen Einwurf

einstellt. Auch bei Lenz

(22. Minute) konnte der

Ball nicht weiterrollen. Dazu

wird handelsübliches

Gerangel im Strafraum

auch übersanktioniert (54.).

Die Liste ließe sich fortsetzen.

Spielend. Nein, so

macht das einfach keinen

Spaß. Da kann man getrost

auf das Stückchen mehr Gerechtigkeit

verzichten,

wenn darunter das Spiel leidet.

Die Waldseite hatte

völlig Recht mit ihrem Gesang:

Und ihr macht unseren

Sport kaputt.

Nachschussverpasst?

www.berliner-kurier.de/

sport/nachschuss

NACH-

SCHUSS

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Von

Mathias

Bunkus

...undihrmacht

unserenSportkaputt

TV-TIPPS

SAT1

13.00 -15.00 Motorsport: DTM

vom Nürburgring

SPORT1

16.55 -19.30 Eishockey,DEL:

Mannheim-Köln

EUROSPORT

17.00 -20.00 Rad: Vuelta, 21. und

letzte Etappe

PRO7 MAXX

18.55 -22.10 Football, NFL:Pittsburgh-Seattle

Chaotisches Elfer-Lotto:

Union zieht die Nieten

Die Eisernen machen gegen abgezockte Bremer zu viele Fehler

Von

MATHIASBUNKUS

und

PATRICK BERGER

Berlin – Auch in einer Alten

Försterei wachsen die Bäume

nicht einfach so in den Himmel.

Leider, muss man sagen

aus eiserner Sicht. Denn der

1. FC Union konnte nicht an

seine Leistung vor der Länderspielpause

beim 3:1 gegen

Dortmund anknüpfen, verlor

gegen Werder Bremen mit1:2

(1:1). Und für die Zuschauer

war der Schuldige schnell gefunden:

Schiedsrichter Tobias

Welz war der Buhmann.

1:2

Der hatte in der Tat einen rabenschwarzen

Tag. Aber nicht er

war es, der die entscheidenden

Fehler einleitete. Man darf

durchaus ein bisschen mehr

Konzentration an den Tag legen,

wenn Rafal Gikiewicz gerade einen

Elfer von Davy Klaassen zur

Ecke abgelenkt hat. Es ist nicht

in Stein gemeißelt, dass Niclas

Füllkrug dann so frei zum Kopfball

kommen kann, dass Gikiewicz

keine Abwehrchance mehr

hatte (55.).

Auch beim 0:1 –ein Elfmeter

nach etwas mehr als 60 Sekunden

Spielzeit,der dann aber fast

vier Minuten in der Warteschleife

des KölnerVideokellers

hing, ehe er fälschlicherweise

ausgeführt werden durfte –war

der Fehler zuvor hausgemacht.

Weil ChristopherLenz den Ball

zu kurzmit der Brust zu seinem

Keeper zurückspielte, Klaassen

dazwischenspringen konnte.

Dass er im Getümmel zwischen

den beiden viel zu früh abhob

und Welz darauf reinfiel, steht

auf einem anderen Blatt.

Den frühen Rückstandsteckte

Union besser weg als die zunehmenden

Unterbrechungen aus

dem Kölner Keller. So kamen

die Köpenicker auch in den Genuss

eines Handelfers, als jeder

mit Einwurf rechnete. Sebastian

Andersson verwandelte das teletechnisch

übermittelte Handvergehen

von Christian Groß

Sebastian Andersson

(2.v. l.)

erzielt das 1:1 per

Elfmeter für

Union.

Rafal Gikiewicz feiert

seine Elferparade.

Bremens Schütze Davy

Klaassen (l.) ist bedient.

cool (14.). Der Partie half es

nicht. Sie wurde immer zäher

und fahriger, Kampf das vorherrschende

Stilmittel.

„Wenn wir all diese Situationen

hier jetzt noch mal einzeln

durchgehen, sitzen wir noch ein

bisschen länger“, gab ein enttäuschter

Lenz hinterher zu. „Es

war alles sehr hektisch, sehr

stressig. Das habe ich selten so

erlebt“, meinte der Linksverteidiger.

Union kämpfte zwar wieder

mit viel Herz, aber die Gäste

wussten mit diesen Situationen

irgendwie besser umzugehen.

Mit Cleverness, rustikalem Dazwischengehen

und wiederholtem

Lamentieren versuchten

sie, Union den Nerv zu rauben.

Und hatten damit auch Erfolg.

Denn auch Welz ließ sich anstecken.

Mochten die Gelb-Roten

für Neven Subotic (89.) und

Bremens Nuri Sahin (90.+1)

noch okay sein, war das Ausbleiben

des Pfiffs in der Nachspielzeit

falsch, als der eingewechselte

Sebastian Polter griechischrömisch

zu Boden gerungen

wurde.

„Mir wurde in der Schlussphase,

als wir am Drücker waren,

viel zu viel diskutiert“, monierte

auch Trainer Urs Fischer die

seltsam anmutenden Begleiterscheinungen

des Kicks.

1. FC Union –Werder Bremen

Trainer:

Urs Fischer

Gikiewicz 2,5

Trimmel 3 Friedrich 3 Subotic 4,5 Lenz 4

Gentner 3,5 Andrich 3,5

Becker 4 Bülter 4

Ujah 4 Andersson 3

Schiedsrichter

Füllkrug 3,5 J. Eggestein 4 Welz 6,5

(Wiesbaden)

Osako 3,5

Klaassen 4 Bittencourt 2,5

Sahin 2,5

Friedl 3,5 Groß 4 Gebre Selassie 3 Lang 3

Pavlenka 3

1. FC UNION

Einwechslungen: Polter (67.für Ujah), Gogia (73. für Becker),

Abdullahi (84. für Gentner), Gelbe Karte: Trimmel

Gelb-Rote Karte: Subotic (89./wiederholtes Foulspiel)

WERDER BREMEN

Einwechslungen: Sargent (68. für Osako), Pizarro (84.

für J. Eggestein), Goller (90. für Bittencourt)

Trainer:

Florian Kohfeldt

1 weltklasse

2 stark

3 ganz o.k.

4 naja

5 schwach

6 unterirdisch

Gelbe Karten: Füllkrug, Bittencourt(2), Gelb-Rote Karte: Sahin (90.+1/unsportliches

Verhalten), Zuschauer: 22012 (ausverkauft), Tore: 0:1 Klaassen

(5., Foulelfmeter), 1:1 Andersson (14., Handelfmeter), 1:2 Füllkrug (55.)


*

SEITE21

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Schiri Tobias

Welz schickt

NevenSubotic

(verdeckt)

vomPlatz.

Der 4. Spieltag

Fortuna Düsseldorf-VfLWolfsburg •

1:0 Gießelmann (16.), 1:1 Weghorst (29.)

Zuschauer: 36758

1. FC Union-Werder Bremen •

0:1 Klaassen (5., Foulelfmeter), 1:1 Andersson (14., Handelfmeter),

1:2 Füllkrug (55.)

Zuschauer: 22012 (ausverkauft)

Gelb-Rot: Subotic (Union/89. –wiederholtes Foulspiel),

Sahin (Bremen/90.+1 –unsportliches Verhalten)

FSVMainz 05-Hertha BSC •

1:0 Quaison (40.), 1:1 Grujic (83.), 2:1 St.Juste (88.)

Zuschauer: 22798

1:1

••••

1:2

•••••••••••••••••••••••

2:1

•••••••••••••••••••••••••••

Bor.Dortmund-Bayer Leverkusen •

1:0 Alcacer (28.), 2:0 Reus (50.) 3:0 Guerreiro (83.),

4:0 Reus (90.)

Zuschauer: 81365 (ausverkauft)

FC Augsburg-Eintracht Frankfurt •

1:0 Richter (35.), 2:0 Niederlechner (43.), 2:1 Paciencia (73.)

Zuschauer: 28513

1. FC Köln-Bor.Mönchengladbach •

0:1 Plea (14.)

Zuschauer: 50000 (ausverkauft)

RB Leipzig-Bayern München •

0:1 Lewandowski (3.), 1:1 Forsberg(45.+3, Foulelfmeter)

Zuschauer: 42146 (ausverkauft)

Hoffenheim-SC Freiburg •

Paderborn-Schalke 04 •

Bundesliga

heute, • • •

heute, ••••••••

4:0

• • •

2:1

•••••••

0:1

• • •

1:1

••••••••••••••••••••••

15.30

18.00

1. (1) Leipzig 4 3 1 0 10:3 +7 10

2. (5) Dortmund 4 3 0 1 13:5 +8 9

3. (2) FC Bayern 4 2 2 0 12:4 +8 8

4. (3) Wolfsburg 4 2 2 0 7:3 +4 8

5. (8) Gladbach 4 2 1 1 5:4 +1 7

6. (4) Leverkusen 4 2 1 1 6:7 -1 7

7. (6) Freiburg 3 2 0 1 7:3 +4 6

8. (7) Frankfurt 4 2 0 2 5:5 0 6

9. (13) Bremen 4 2 0 2 8:9 -1 6

10. (9) Schalke 3 1 1 1 3:3 0 4

(10) Hoffenheim 3 1 1 1 3:3 0 4

12. (12) Düsseldorf 4 1 1 2 6:7 -1 4

13. (11) 1. FC Union 4 1 1 2 5:8 -3 4

14. (16) Augsburg 4 1 1 2 6:10 -4 4

15. (14) 1. FC Köln 4 1 0 3 4:7 -3 3

16. (18) Mainz 4 1 0 3 4:13 -9 3

17. (15) Paderborn 3 0 1 2 4:7 -3 1

18. (17) Hertha BSC 4 0 1 3 3:10 -7 1

So geht’s weiter

Freitag, 20.30 Uhr: Schalke 04-Mainz 05. Sonnabend, 15.30 Uhr: FC

Bayern-1. FC Köln, Leverkusen-1.FC Union, Hertha BSC-SC Paderborn,

Freiburg-Augsburg. 18.30 Uhr: Bremen-Leipzig. Sonntag, 15.30

Uhr: Mönchengladbach-Düsseldorf. 18.00 Uhr: Frankfurt-Dortmund.

Montag, 20.30 Uhr: Wolfsburg-Hoffenheim.

Torjäger

Enttäuscht: Unions

Sebastian Andersson

schlägt die Hände

vors Gesicht.

Fotos: City-Press (2), dpa, Koch

Robert Lewandowski (FC

Bayern) führt mit 7Toren

vor Timo Werner (Leipzig)

und Dortmunds Paco Alcacer,

die beide bisher 5-mal

trafen. Beste Unioner sind

Sebastian Andersson mit 3

und Marius Bülter mit 2Buden,

für Hertha trafen Marko

Grujic 2-mal und Dodi

Lukebakio.

Zieht mit Timo Werner auf Platz zwei

gleich: Dortmuns Paco Alcacer.

Foto: imagi images/Hübner


22 SPORT

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019*

Wolf knurrt: Daszweite

Marius Wolf

Ding geht auf meine Kappe

Weil Hertha BSC den Abstiegs-Gipfel vergeigt,sind die Blau-Weißen jetzt Schlusslicht

Mainz – So viel Frust kann

man gar nicht schieben. Da ist

Hertha BSC im Keller-Gipfel

bei Mainz 05 über weite Strecken

die bessere Mannschaft,

am Ende aber stehen die Blau-

Weißen mit 1:2 (0:1) zum dritten

Mal in Folge mit leeren

Händen da und nehmen dem

Sieger die Rote Laterne ab.

Vor allem Marius Wolf ist bedient.

Der Debütant knurrt:

Das zweite Ding geht auf meine

Kappe.

Schön ist die Partie des Letzten

gegen den Vorletzten nicht,

aber manchen Aufreger hat sie

dennoch zu bieten. Den blödesten

nur Sekunden vor dem Ende.

Nichts deutet mehr auf einen

Treffer der Mainzer hin.

Mausetot sind die Gastgeber,

eher haben die Männer von

Trainer Ante Covic beim 1:1

nach Toren von Robin Quaison

(40.) und dem Kopfball-Ausgleich

durch Marko Grujic (83.)

ANZEIGE

2:1

Paderborn

Schalke 04

1

3.00

*Quotenänderung vorbehalten

Suchtrisiken.glücksspielhilfe.de 18+

X

3.70

Jetzt wetten

2

2.15

FSVMainz 05 –Hertha BSC

Trainer:

Sandro Schwarz

Zentner 1,5

den späten Siegtreffer auf dem

Fuß. Trotzdem passiert das,

was die Blau-Weißen total zurückwirft:

Jeremiah St. Juste

schraubt sich bei einer Ecke von

Daniel Brosinski am höchsten

und köpft die 05er zum eigentlich

nicht verdienten Erfolg

(88.).

Für Marius Wolf ist das ein

Tiefschlag. „Das war mein

Mann“, sagt Herthas Debütant,

„er darf so nicht zum Kopfball

kommen.“ Ehrlich ist der Ex-

Dortmunder, auch wenn ihm

das stinkt, dass gerade derjenige,

dem er zugeteilt ist, für die

Niederlage der Blau-Weißen

sorgt. „Dabei hätten wir einen

Punkt verdient gehabt“, glaubt

Wolf, „wenn nicht mehr.“

Zu Beginn nicht, weil die Herthaner

ihr Spiel kaum aufziehen

können und selbst dickste

Chancen zur Führung nicht

nutzen, später schon, vor allem

nach dem guten zweiten Durchgang.

Das kommt so: Davie Selke

trifft den Außenpfosten (16.),

er und Dodi Lukebakio schieben

sich in bester Position den

Ball zu und Selkes Schuss hat

letztlich keine Schärfe (21.).

„Den muss ich unbedingt machen“,

gibt Selke zu, „trotzdem

sind wir die bessere Mannschaft,

stehen am Ende aber

wieder mit null Punkten da.“

Auch scheitert Grujic mit einer

weiteren Großchance am starken

Mainzer Keeper Robin

Zentner (47.). Es ist eine Qual.

Dabei haben die Mainzer

Glück, dass sie die Partie mit

voller Kapelle beenden dürfen.

Als St. Juste, der späte Torschütze,

sich nach einem Zweikampf

von Selke losreißt und

den sitzenden Stürmer rustikal

umwirft, kommt er mit Gelb

glimpflich davon (32.). Da können

die Gastgeber froh sein.

Abgesehen von diesem Aufreger

kann auch Covic kaum fassen,

dass sich seine Männer immer

wieder die Haare raufen

müssen nach vergebenen Chancen.

„Es ist unfassbar, wie viel

Aufwand wir betreiben müssen,

um uns zu belohnen, es ist ein

schon brutaler Aufwand“,

meint der Trainer, „außerdem

schlucken wir zu einfache Tore.“

Denn auch das 0:1 kommt

auf lapidare Weise zustande,

weil weder Marvin Plattenhardt

den Pass von Kunde verhindert

noch jemand Torschütze

Quaison am hinteren Pfosten

auf der Rechnung hat.

Mag diese Niederlage letztlich

noch so was von ungerecht sein,

vor allemfür Covic wird nach der

dritten PleiteamStück der Wind

langsam rauer. „Nach einem

Punkt ist es doch menschlich,

dass man da alles hinterfragt.

Aberdas machen wir sowieso immer“,

meint er. Natürlich weißer,

dassDruck da ist, „den habenwir,

ja“, sagt er, „nur müssen wir aus

diesem Tal gemeinsamrauskommen.“

AlexanderFröhlich

Brosinski 3 St.Juste 2,5 Niakhate 3 Aaron 3,5

Fernandes 4 Latza 3,5

Kunde 2,5 Boetius 4

Quaison 3,5

Szalai 3 Schiedsrichter

Lukebakio 4 Selke 3,5 Fritz 3,5 (Korb)

Plattenhardt 4

Grujic 3

Skjelbred 3

Jarstein 2

Duda 3,5

Torunarigha 3,5 Stark 3 Boyata 3,5

Wolf 4

Trainer:

Ante Covic

FSVMAINZ 05

1 weltklasse

Einwechslungen: Baku (67.für Fernandes), Onisiwo (76. 2 stark

für Szalai), Burkardt (88. für Latza)

3 ganz o.k.

Gelbe Karten: St.Juste (2), Kunde (2)

4 naja

HERTHA BSC

5 schwach

Einwechslungen: Kalou (63. für Lukebakio), Löwen (69. 6 unterirdisch

für Duda), Dilrosun (80. für Boyata)

Gelbe Karten: Skjelbred, Stark – Zuschauer: 22798

Tore: 1:0 Quaison (40.), 1:1 Grujic (83.), 2:1 St.Juste (88.)

Faltenreich:

Trainer

Ante Covic.

Marco

Reus (M.)

macht das

4:0 und

den Sack

gegen

Leverkusen

endgültig

zu.

Foto: AP

Hui, der BVBrast mit

Dortmund hat den Union-Schock verdaut,zerlegt

Leverkusen und ist bereit für den FC Barcelona

Dortmund –Was für eine Antwort

auf das 1:3 vor der Länderspielpause

bei Union! Was für

ein Zurechtstutzen von Bayer

Leverkusen! 4:0 (1:0) zerlegt

Borussia Dortmund die ambitionierte

Werkself nach vielen

Regeln der Kunst. Der BVB rast

mit Reus in einen Rausch.

Paco Alcacer (28.), Marco

Reus (50., 90.) und Raphael Guerreiro

(83.) erzielten die Treffer,

sorgten mit ihnen für den

fünften Dortmunder Heimsieg

in Serie gegen Leverkusen. Gelungene

Generalprobe für den

Champions-League-Kracher

Dienstag gegen Barcelona.


*

SPORT 23

Emil Forsberg(r.)sorgt

mit seinem Elfmeter für

die letztlich verdiente

Punkteteilung.

Gipfel-Spektakel! Blitz-Bayern

kriegen Bullen nicht gezähmt

Leipzigs Forsberggleicht per Elfer die frühe Führung durch Lewandowski aus

Rune Jarstein macht sich ganz lang und bleibt doch zu

kurz. Herthas Keeper kann das 1:2 nicht verhindern.

Leipzig – Oha, der FC Bayern

muss sich in der Tabelle weiter

hinten anstellen! Das 1:1

(1:1) bei RB Leipzig reicht

nur zu Platz drei hinter den

bisher so spitzenmäßigen

Bullen und Dortmund. Man

muss kein großer Prophet

sein, um zu behaupten: Diese

Meisterschaft wird ein Dreikampf!

Gut so.

Auch Bundestrainer Jogi Löw

ist unter den 42146 Zuschauern

in der ausverkauften Arena.

Was er sieht, ist durchaus

überraschend. Da ist zum einen

Jerome Boateng. Weil David

Alaba beim Aufwärmen

Probleme hat, kommt der Ex-

Nationalverteidiger zum ersten

Saisoneinsatz. Und: Weltstar

Philippe Coutinho bleibt

draußen, ist nach den Länderspielen

zuletzt für Brasilien

nicht bei 100 Prozent. Bayern-

Trainer Niko Kovac macht

Thomas Müller einen Tag

nach seinem 30. ein nachträglichen

Geburtstagsgeschenk.

Und da sind die Blitzstart-

Bayern! Nicht RB legt mit dem

gewohnten Irrsinns-Tempo

1:1

los, der Rekordmeister macht

Dampf. Früher Lohn: Robert

Lewandowski sorgt mit seinem

schon siebten Saison-

Treffer das 1:0 (3.), schiebt eiskalt

ein.

Ist nur der Auftakt für eine

von den Bayern dominierte

erste Hälfte. Torwart Manuel

Neuer hinterher: „Da hätten

wir mehr daraus machen müssen,

das Spiel vielleicht schon

entscheiden müssen. Zumindest

hätten wir für eine Vorentscheidung

sorgen können.“

Pustekuchen! Weil Yussuf

Poulsen ein ungeschicktes

Einsteigen von Lucas Hernandez

an der Strafraumgrenze

gerne annimmt und Schiri Sascha

Stegemann auf den Punkt

zeigt. Emil Forsberg verwandelt

den Foulelfer sicher

(45.+3), so geht’s mit einem 1:1

in die Pause.

Da stellt Leipzig-Coach Julian

Nagelsmann das System um

(warum so spät, eigentlich?) –

und plötzlich ist es ein Spiel

auf Augenhöhe, teilweise sogar

ein Spektakel. Beide haben

Chancen auf den Sieg. Und am

Ende jubelt nur Leipzig! Neuer,

der kurz vor Schluss mit

letztem Einsatz gegen Timo

Werner den Punkt festhält, ist

angefressen: „Das hätte hier

auch eine Niederlage werden

können.“

OM

Die Herthaner leiden nach dem Spiel

auch bei ihren Fans.

Fotos: City-Press

Bayerns Robert

Lewandowski

behält die

Nerven, schiebt

früh zum 1:0 ein.

Reus in einen Rausch

4:0

Das Spektakel vor 81365 Fans

im ausverkauften Westfalenstadion

brauchte ein wenig, bis

es auf Touren kam. Dortmund

war erst mal um eine stabile Defensive

bemüht (Nachwehen

vom Kick bei Union), Leverkusen

kämpfte mit der eigenen

Nervosität. Aber spätestens mit

dem 1:0 war’s dann richtig

schön (es sei denn, man ist für

Bayer). Am glücklichsten war

Julian Brandt. Der Ex-Leverkusener

hüpfte und tanzte vor

der Südtribüne, da waren die alten

Kollegen längst in der Kabine.

Brandt: „Es war definitiv ein

neues Gefühl, eine gute Reaktion.

Diesmal haben wir unsere

Chancen eiskalt genutzt.“ OM

Fotos: dpa


24 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019 *

REGIONALLIGA

Gegner komplett ausgeleuchtet:

BFC ohne Ehrfurcht nach Erfurt

Dynamo-Trainer Benbennek bereitet seine Jungs mit Videostunde und System-Nachbau auf das Spiel vor

Berlin – Das Steigerwaldstadion

ruft. Im wahrsten Sinne

des Wortes. Denn bei Rot-

Weiß Erfurt herrscht immer

eine hitzige Kulisse. „Davon

dürfen wir uns aber nicht beeindrucken

lassen“, meint

BFC-Schlussmann Michel

Witte vor dem heutigen Auftritt

seiner Dynamos in Thüringen

(15 Uhr).

Knapp 4000 Besucher haben

die Rot-Weißen im Schnitt. Für

Witte wird es vielleicht die

größte Kulisse seiner noch jungen

Karriere. „Aber mich pushed

so was nur. Ich freue mich

drauf“, sagt der 20-Jährige, der

ab dem 1. Oktober auch endlich

eine eigene Bleibe in Berlin gefunden

hat. „Bislang pendele

ich immer von der Familie.

Kappe ab:

Jürgen Klopp

huldigt

Sadio Mané.

Liverpool – Sadio Mané riss

sich nach dem Abpfiff das Trikot

vom fettfreien Oberkörper

und jubelte. Zwei Tore

hatte der Superstar aus dem

Senegal zum3:1 (2:1) von Liverpool

gegen Newcastle United

beigesteuert.

Fünftes SpielinEngland, fünfter

Siegfür den Champions-League-

Aber wenn ich erst mal

in meiner eigenen Bude

bin, wird alles einfacher“,

sagt der Ex-Stuttgarter.

Es ist Wittes drittes

Spiel für die Hohenschönhauser.

Aller guten

Dinge sind ja bekanntlich

drei. Und

da er bislang

noch

keinen Sieg

mit Dynamo

feiern

konnte und

es gegen

Lichtenberg

(1:1)

und Herthas U23 (1:3) jeweils

bei ihm im Kasten einschlug,

würde er sich über eine doppel-

Gewinner! Liverpool hat maximale

15 Punkte auf dem Konto.

Als einziges Team der Premier

League! Trainer

Jürgen Klopp wusste genau,

wem diesmal der

meiste Dankgebührt. Also

zog er erst seine Kappe vor

Mané, nahm dann seinenMann

des Nachmittags in die Arme, tätschelte

den perfekt gestylten

TorwartMichel

Witte ist bereit

fürs Spiel in Erfurt.

te Premiere

Coach Benbennek (v.) freuen in Erfurt.

Der 1, 93

macht Videostunde.

m große

Schlussmann

ambitioniert: „Ein zu null

und drei Punkte für uns –das

wäre es doch.“

Kurz-Wuschelkopf. Erleichterungpur.

Denn das Spiel begann für

Liverpool mit einem

Schreckschuss. Frankfurt-Leihgabe

Jetro Willems

brachteNewcastle in

Führung (7.). Die Reds

schüttelten sich ein wenig,

dann sprang die Offensivmaschine

an: Mané(28.,40.) drehte mit

Dass das gelingt, dafür

ließ Christian

Benbennek nichts

unversucht. Der

BFC-Trainer schob

gestern noch eine Videoanalyse

von Erfurts

2:2 gegen Lok

Leipzig ein, holte

sich fürs anschließende

Abschlusstraining

extra noch drei

A-Jugendspieler dazu,

um zehn gegen

zehn das System von

Erfurt auf den Platz zu bekommen.

Damit alle mitbekommen,

wie sie es in Erfurt machen sollen.

Benbennek zufrieden: „Die

Jungs sind heiß, haben sehr

konzentriert trainiert und richtig

Bock auf das Spiel.“

MB/WIEZO

Fotos: Skrzipek

Sadio Mané (M.) nimmt

genau Maß, trifft zum

1:0 für Liverpool

gegen Newcastle.

Kloppo zieht die Kappe vorMané

Senegal-Star legt mit seinen zwei Torenden Grundstein dafür,dassLiverpool makellos bleibt

seinen Toren das Spiel, Mo Salah

machte mit dem 3:1 den Deckel

drauf (72.). Das dritte Mané-Tor

kurzvor Endezählte nicht –abseits.

Kloppo kann’s verkraften.

Zumal später Top-Konkurrent

ManCity 2:3 bei Norwich City

vergeigte. Jetzt gilt alle Liverpool-Konzentration

dem Start in

der Champions League am

Dienstag beim SSCNeapel.

Fotos: AFP,Getty

Lok Leipzig–BAK ••••••••••••••••••••••••••••

2:2

Auerbach–Rathenow • •••••••••••••••••••••

5:2

Cottbus–Meuselwitz • ••••••••••

heute, 13.30

Lichtenberg47–Babelsberg •• heute, 13.30

Halberstadt–Bischofswerda •• heute, 13.30

Fürstenwalde–Viktoria 89 • •••

heute, 13.30

Altglienicke–Chemie Leipzig • heute, 13.30

RW Erfurt–BFC Dynamo • •••••

heute, 15.00

1. Hertha BSC II 8 25:9 18

2. Lok Leipzig 8 15:8 18

3. Nordhausen 8 20:10 17

4. Altglienicke 7 16:10 13

5. BAK 8 13:12 11

6. BFC Dynamo 7 9:10 11

7. Fürstenwalde 7 10:7 10

8. Viktoria 89 7 7:4 10

9. Lichtenberg47 7 8:7 10

10. Cottbus 7 17:17 10

11. Chemie Leipzig 7 7:8 8

12. Auerbach 8 14:17 8

13. Meuselwitz 7 8:11 8

14. Halberstadt 7 13:13 7

15. RW Erfurt 7 9:13 6

16. Babelsberg 7 8:11 5

17. Rathenow 8 6:21 5

18. Bischofswerda 7 6:23 2

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.

ZWEITE LIGA

Gr.Fürth–Wiesbaden •••••••••••••••••••••••

2:1

Karlsruhe–Sandhausen ••••••••••••••••••••

1:0

Hannover–Bielefeld ••••••••••••••••••••••••

0:2

Heidenheim–Kiel ••••••••••••••••••••••••••••

3:0

Regensburg–Stuttgart •••••••••••••••••••••

2:3

Darmstadt–Nürnberg • •••••••••

heute, 13.30

Bochum–Dresden •••••••••••••••

heute, 13.30

Erzgeb. Aue–Osnabrück • •••••

heute, 13.30

St.Pauli–Hamburg • •••••••••

morgen, 20.30

1. Stuttgart 6 11:7 14

2. Hamburg 5 13:3 13

3. Bielefeld 6 14:8 12

4. Gr.Fürth 6 9:7 11

5. Sandhausen 6 7:5 10

6. Osnabrück 5 9:4 9

7. Karlsruhe 6 10:12 9

8. Heidenheim 6 11:9 8

9. Erzgeb. Aue 5 7:6 8

10. Regensburg 6 12:9 7

11. Nürnberg 5 6:9 7

12. St.Pauli 5 8:10 5

13. Dresden 5 7:9 5

14. Hannover 6 6:9 5

15. Darmstadt 5 3:6 5

16. Kiel 6 5:10 5

17. Bochum 5 8:12 2

18. Wiesbaden 6 7:18 1

Ein Rohr zu wenig

München –8.Drittliga-Spieltag,

nach dem 1:3 (0:2) bei 1860

immer noch kein Sieg: Für CZ

Jena wird es eine hammerharte

Spielzeit. Rohr traf zum zwischenzeitlichen

1:2 (69.).

3. LIGA

Magdeburg–Duisburg •••••••••••••••••••••••

1:1

Zwickau–KFC Uerdingen ••••••••••••••••••

1:2

Münster–Viktoria Köln • •••••••••••••••••••

2:3

Großaspach–B. München II • •••••••••••••

2:2

1860 München–CZ Jena • •••••••••••••••••

3:1

Meppen–Kaiserslautern • ••••••••••••••••••

6:1

Mannheim–Würzburg ••••••••••••••••••••••

1:2

Ingolstadt–Halle • •••••••••••••••

heute, 13.00

Braunschweig–Rostock •••••••

heute, 14.00

Unterhaching–Chemnitz ••••••

heute, 19.00

1. Braunschweig 7 18:9 18

2. Viktoria Köln 8 20:13 16

3. Halle 7 14:4 15

4. Ingolstadt 7 13:8 14

5. Unterhaching 7 13:11 14

6. Duisburg 7 18:10 13

7. Mannheim 8 14:9 13

8. Meppen 7 14:8 11

9. Magdeburg 8 13:9 11

10. 1860 München 8 10:13 11

11. Zwickau 8 11:13 10

12. KFC Uerdingen 8 10:13 9

13. Kaiserslautern 8 13:18 9

14. Würzburg 8 14:22 9

15. Rostock 7 8:9 8

16. Münster 8 11:13 8

17. B. München II 8 13:18 8

18. Großaspach 8 10:18 8

19. Chemnitz 7 8:14 3

20. CZ Jena 8 4:17 1


elegantes Design

zum

halben

neupreis

A3 Limousine Automatik

1.6 Diesel ·81kW/110 PS · Modell 2018, ab 17 tkm,Klimaaut., Bi-Xenon, Bordcomp.,Bluetooth,Freisprechanlage,Radio m. Farbe-CD/

AUX/USB, Audi Multimedia mit SD-Kartenleser, Licht-/Regensensor, Multif.-Lenkrad, el. Fensterheber/Parkbremse/Spiegel beheizb.,

Einparkhilfe, LED-Tagfahrlicht, Fahrerinformationssystem, geteilte Rücksitzbank umklappbar, Coming/Leaving Home Fkt., Alu, eU 6

Autoland Bestpreis

nur18.890 €

Gebrauchte wie neu mit Bestpreis-Garantie

Up! DUSter 208 FIeStA

statt

8.450 €

Autoland

Bestpreis

7.450 €

statt

12.750 €

Autoland

Bestpreis

11.900 €

1.0 Benziner ·44kW/60 PS ·EZ2012, 47 tkm,

Klima, 4x Airbag, Bordcomputer, Tagfahrlicht,

Radio-CD/AUX, ISOFIX, Ideal für Fahranfänger

CAptUr

0.9 Benziner ·66kW/90 PS ·EZ2017, 22 tkm,

Klima, el. Fensterheber, Tempomat, Bluetooth,

AUX/USB, LED-Tagfahrlicht, E10-geeignet, EU6

AStrA

GtC

statt

8.990 €

Autoland

Bestpreis

8.450 €

statt

14.850 €

Autoland

Bestpreis

12.900 €

1.6 Benziner ·77kW/105 PS ·EZ2012, 72 tkm,

Klima, Sitzheizung, Alu, Bordcomputer, Radio-

CD/MP3/USB/AUX, getönte Scheiben, ISOFIX

IBIzA

Kombi

1.0 Benziner ·70kW/95 PS ·EZ2016, 23 tkm,

Klimaaut., Einparkhilfe, Bordcomputer, Sitzhzg.,

Alu, Bluetooth, Licht-/Regensensor, Tempomat

zAFIrA

tourer

statt

10.650 €

Autoland

Bestpreis

9.900 €

statt

14.450 €

Autoland

Bestpreis

13.900 €

ix35

statt

11.650 €

Autoland

Bestpreis

1.0 Benziner ·50kW/68 PS ·EZ2015, 18 tkm,

Navi-Touch, Klimaaut., Bordcomputer, Bluetooth,

Radio-CD/AUX/USB, Tagfahrlicht, Einparkhilfe 10.900 €

statt

15.450 €

Autoland

Bestpreis

1.6 Benziner ·99kW/135 PS ·EZ2014, 51 tkm,

Klima, Sitzhzg., Radio-CD/AUX/USB, Alu, Tempomat,

Einparkhilfe, ZV-Funk, Allwetterreifen 14.900 €

CX-3

1.25 Benziner ·60kW/82 PS ·EZ2017, 6tkm,

Klima, ISOFIX, Bordcomputer, Lederlenkrad, Allwetterreifen,

Radio-CD/AUX, scheckheftgepflegt

pUlSAr

1.2 Benziner ·85kW/116 PS ·EZ2017, 14 tkm,

Klimaautomatik, Alu, Navi, Sitzheizung, Kamera,

6-Gang,Tagfahrlicht, Musikstreaming, Bluetooth

i40

statt

16.900 €

Autoland

Bestpreis

15.900 €

Automatik

1.6Benziner ·125 kW/170 PS ·EZ2014, 33 tkm,

Navi, Leder, Xenon, Einparkhilfe, Sitzheizung,

Alufelgen, Spurhalte-Assistent, 6-Gang, EU6

phAeton

statt

17.650 €

Autoland

Bestpreis

16.900 €

1.4 Benziner ·103 kW/140 PS ·EZ2015, 43 tkm,

Navi, Bi-Xenon, Einparkhilfe, 6-Gang, Kamera,

Sitzhzg., Teilleder, Tempomat, Lenkradheizung

oCtAvIA

Combi

statt

18.290 €

Autoland

Bestpreis

17.450 €

Automatik

2.0 Benziner ·88kW/120 PS ·EZ2017, 17 tkm,

Klimaaut., el. Fensterheber, el. Spiegel, ISOFIX,

Tagfahrlicht, Bluetooth, Start-Stop, Tempomat

AlhAMBrA

statt

18.900 €

Autoland

Bestpreis

17.900 €

1.7 Diesel ·104 kW/141 PS ·EZ2016, 13 tkm,

Anhängerkuppl. abnehmbar,Einparkhilfe,Klimaaut.,

Sitzheizung, 6-Gang, el. Glas-Schiebedach

A4

statt

19.950 €

Autoland

Bestpreis

18.900 €

Allrad

3.0 Diesel ·180 kW/245 PS ·EZ2014, 89 tkm,

Navi, Bi-Xenon, Klimaaut., Einparkhilfe, Leder,

Sitzheizung, el. Heckklappe, 6-Gang, Tempomat

statt

21.450 €

Autoland

Bestpreis

19.900 €

navi

2.0 Diesel ·110 kW/150 PS ·EZ2017, 32 tkm,

Klimaaut., Apple CarPlay, Android-Auto, Sitzheizung,

6-Gang, Start-Stop,Tempomat, Radio DAB

statt

25.900 €

Autoland

Bestpreis

23.900 €

Montag bis Freitag: 9 – 20 Uhr · Samstag: 9 –18 Uhr · Sonntags immer große Autoschau!

12683 Berlin ·Alt-Friedrichsfelde 63, direkt an derB1· 030-588 44 00 44

AutolandAG, Am großen Wannsee 52,14109 Berlin

1.4 Benziner·110kW/150 PS ·EZ2014, 58 tkm,Navi,

Bi-Xenon, Klimaaut., Einparkh, Anhängerkuppl. abnehmb.,

Sitzhzg., Kamera, Panorama, Schiebetüren

5000 Autos · alle Marken finanzieren 0% anzahlen·

Inzahlungnahme und Ankauf aller Marken · 22x in Deutschland · 1x in Berlin · www.autoland.de

7-Sitzer

Automatik

statt

24.450 €

Autoland

Bestpreis

25.900 €

DSG-Automatik

1.4 Benziner ·110 kW/150 PS ·EZ2017, 43 tkm,

Klimaaut., volldigital. Kombiinstrument, Navi,

Kamera, Einparkh., Sitzhzg., Bluetooth, Sportsitze


26 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019*

NACHRICHTEN

Teurer Macho-Satz

Fußball –„Ich dachte, meine

Frau pfeift heute. Die

pfeift auch immer für die

mit den schönsten Trikots.“

Für diesen Spruch nach

dem Zweitliga-0:0 in Aue

verdonnert der DFB Stuttgarts

Trainer Tim Walter

(Foto) zu 5000 Euro Strafe.

Schrötter kaputt

Motorrad –Moto2-Pilot

Marcel Schrötter (Vilgertshofen)

brach sich bei einem

Sturz im Abschlusstraining

das Schlüsselbein und bekam

vom Arzt Startverbot

für den GP von San Marino

heute in Misano.

Nächste EM-Pleite

Volleyball –Die deutschen

Vize-Europameister rumpeln

in die EM, verloren

nach dem Auftakt-0:3 gegen

Serbien auch gegen Co-

Gastgeber Belgien in Brüssel

2:3. Das Achtelfinale ist

in den Spielen gegen Österreich,

die Slowakei und

Spanien aber weiter drin.

Roglic vorVuelta-Sieg

Rad –Ein Ex-Skispringer

gewinnt die Vuelta –Primoz

Roglic (Slowenien)

geht nach Platz 5auf der

vorletzten Etappe mit 2:33

Minuten Vorsprung auf den

Spanier Alejandro Valverde

heute auf die letzte Etappe.

Tagessieger wurde Tadej

Pogacar (Slowenien).

Rast auf Titelkurs

Motorsport –René Rast

(Minden) fährt seinem

zweiten DTM-Titel nach

2017 entgegen. Der Audi-

Pilot feierte auf dem Nürburgring

mit einem Start-

Ziel-Sieg den sechsten Saisonerfolg,

kann heute die

Meisterschaft eintüten.

RiberyärgertJuve

Fußball –0:0 in Florenz,

Juventus Turin lässt am

dritten Spieltag der Serie A

die ersten Punkte liegen.

Beim gastgebenden AC

spielte Franck Ribery starke

70 Minuten, dann kam für

ihn Kevin-Prince Boateng.

HAPPY BIRTHDAY

MarkoPantelic (Ex-

Hertha BSC, 37 ASerbien)

zum 41.Dennis

Schröder (Baseketball,

NBA AtlantaHawks) zum 26.

UweZötzsche (Lok Leipzig,

38 ADDR) zum 59.

Peggy Beer (Siebenkampf)

zum 50.

Foto: Getty

Fotos: Hundt,City-Press

Erst Wölfe, jetzt die Pinguine:

Bären planen maximalen Start

Wäretierisch gut: Nach dem 4:1 gegen Wolfsburgsoll in Bremerhaven Sieg Nr.2her

DEL

Bremerhaven–Eisbären • ••••••

heute, 14.00

Wolfsburg–Schwenningen • • • heute, 14.00

Krefeld–Augsburg • •••••••••••••

heute, 16.30

Iserlohn–Straubing •••••••••••••

heute, 16.30

München–Düsseldorf • ••••••••

heute, 16.30

Mannheim–Köln •••••••••••••••••

heute, 17.00

Ingolstadt–Nürnberg • •••••••••

heute, 19.00

1. Ingolstadt 1 10:4 3

2. Eisbären 1 4:1 3

Mannheim 1 4:1 3

4. München 1 2:1 3

5. Bremerhaven 1 1:0 3

6. Straubing 1 4:3 2

7. Iserlohn 1 3:2 2

8. Krefeld 1 3:4 1

9. Köln 1 2:3 1

10. Augsburg 1 1:2 0

11. Düsseldorf 1 0:1 0

12. Wolfsburg 1 1:4 0

Nürnberg 1 1:4 0

14. Schwenningen 1 4:10 0

Kokain! NHL sperrtSuperstar für drei Spiele

Für dieses Vergehen hatte der Weltverband Jewgeni Kusnezowschon vorher kalt gestellt –für vier Jahre

Washington – Die Gerichtsmühlen

im Eishockey mahlen

langsam –und vor allem jede

völlig anders! Russen-Superstar

Jewgeni Kusnezow (27)

wurde bei der WM im Mai in

der Slowakei positiv auf Kokain

getestet. Dafür zog ihn der

Weltverband im August dann

für vier Jahre (also auch für

Berlin – Das neue Eisbärensystem

mit einer harten Defensive,

cleverem Forechecking,

guten Passwegen und

viel Geschwindigkeit ist

gleich ein Volltreffer. Das 4:1

zum Saison-Auftakt gegen

die Wolfsburg Grizzlys war

richtig gutes Eishockey. Heute

solls in Bremerhaven bei

den Pinguinen merh davon

geben (14 Uhr).

Maxim Lapierrebleibt allein vorWolfsburg-Goalie

Chet Pickard eiskalt,trifft zum zwischenzeitlichen 4:0.

Winter-Olympia 2022 in Peking,

wenn die NHL ihre Spieler

dafür abstellt) aus dem Verkehr.

Was aber nur für internationale

Spiele gilt. Für seine

Washington Capitals darf Kusnezow

weiter stürmen. Na ja,

durfte. Bis gestern!

Denn nun endlich wollte auch

die beste Eishockeyliga der

„Wir haben die letzten sieben

Wochen hart gearbeitet.

Das hat sich ausgezahlt.

Man sieht, dass

das neue System funktioniert“,

sagt denn auch Ex-

NHL-Stürmer Maxim Lapierre.

Der Torschütze zum 4:0 war

diesmal auch als Kapitän auf

dem Eis. Der eigentliche Boss

André Rankel musste –wie Kai

Wissmann, Florian Busch und

Vincent Hessler – angeschlagen

aussetzen. Ambitionen auf

das Cauf dem Trikot hat der

Kanadier aber nicht: „Ich habe

nur für Ranks den Buchstaben

getragen. Er ist unser Kapitän.“

Für Trainer Serge Aubin

ist das Ganze eher

zweitrangig: „Wir

haben so viele Jungs mit

Staunt:

Jewgeni

Kusnezow.

Foto: imago images/ZUMA Press

Führungsqualitäten, da ist fast

egal, wer das Amt übernimmt.“

Ob Rankel heute in Bremerhaven

wieder mitmischen kann,

ist offen. Trotzdem sollen drei

Punkte her. „Wir wollen uns in

jedem Spiel steigern. Ein gutes

Team haben wir. Wenn wir das

machen, was wir uns vorgenommen

haben, werden wir

auch erfolgreich sein“, ist sich

Lapierre sicher.

Auch Marcel Noebels, der mit

dem 1:0 den ersten Saisontreffer

der Eisbären erzielte, ist zuversichtlich:

„Wenn wir wieder

so spielen, haben wir gute

Chancen.“

CAP

Ersatzkapitän

Lapierrejubelt

dann genauso

entschlossen.

Welt grimmig reagieren. NHL-

Commissioner Gary Bettman

entschied nach einem Gespräch

mit dem Ausnahme-Angreifer:

Kusnezow wird auch

bei uns gesperrt. Ohne Gnade

für drei Spiele! Wen wundert’s,

dass Jewgeni umgehend bereit

war, dieses Urteil klaglos zu akzeptieren

...


*

SPORT 27

Füchse

Wende

gegen

Schwaben

Fotos: City-Press

Handball-Riesen hätten mit Sieg gegen

Stuttgartendlich positives Punkte-Konto

Berlin – Es ist wieder Heimspieltag!

Die Handball-

Füchse empfangen heute in

der Schmelinghalle den TVB

Stuttgart (16 Uhr). Gegen

den Tabellen-16. ist der Sieg

ein Muss.

HANDBALL-BULI

Kiel–Flensburg •••••••••••••••••••••••••••

28:24

RN Löwen–Balingen • •••••••••••••••••••

37:26

Melsungen–Magdeburg ••••••••••••••••

31:29

Minden–Friesenheim •••••••••••••••••••

29:23

Hannover–Bergischer HC •••••

heute, 13.30

Füchse–Stuttgart •••••••••••••••

heute, 16.00

Erlangen–Lemgo ••••••••••••••••

heute, 16.00

Wetzlar–Nordhorn • ••••••••••••

heute, 16.00

Leipzig–Göppingen •••••••••••••

heute, 16.00

1. Hannover 4 130:103 8:0

2. Magdeburg 5 170:139 8:2

3. RN Löwen 5 147:120 8:2

4. Flensburg 5 129:122 7:3

5. Kiel 4 120:107 6:2

6. Leipzig 4 107:106 6:2

7. Bergischer HC 4 107:105 5:3

8. Minden 5 133:133 5:5

9. Melsungen 5 123:136 5:5

10. Füchse 4 106:101 4:4

11. Balingen 5 136:152 4:6

12. HSG Wetzlar 4 116:117 3:5

13. Erlangen 3 73:78 2:4

14. Lemgo 4 105:122 2:6

15. Friesenheim 5 132:143 2:8

16. Stuttgart 3 76:84 1:5

17. Göppingen 3 73:86 0:6

18. HSG Nordhorn 4 88:117 0:8

„Nur wir können Stuttgart besonders

stark machen“, erklärt

Trainer Velimir Petkovic.

Denn eines ist klar: Gegen

die Schwaben müssen zwei

Punkte her. Nach nur zwei

Siegen aus vier Spielen soll die

Bilanz endlich positiv werden.

Deshalb heißt es für die

Füchse, heute mit voller Konzentration

in die Partie zu gehen,

alte Fehler abzuhaken

und frisch aufzuspielen.

Petkovic ist zuversichtlich:

„Ich glaube, meine Jungs

haben ihre Lektion gelernt.

Jedem ist bewusst, dass man

ohne eine 100-prozentige Einstellung

und viel Engagement

keine Bundesliga spielen

kann. Egal gegen wen.“

Da ist auch Stuttgart keine

Ausnahme. Aufpassen müssen

die Füchse allerdings auf Jogi

Bitter. Der ehemalige Nationaltorwart

hat schon so einigen

Mannschaften in die Suppe

gespuckt.

In eigener Halle sollten sich

die Füchse davon nicht beeindrucken

lassen. Deswegen fordert

Rückraum-Ass Paul Drux:

„Vor allem zu Hause müssen

wir gegen solche Mannschaften

gewinnen.“ CAP

Mussdie

Füchse-Kiste

zunageln:

Dejan

Milosavljev.

KontaKte

Girl desTages :Jule Sommer

Hallo mein Süßer.Ich

binJule Sommer und

bei mirimLivechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Füchse-Trainer Velimir

Petkovic hat ganz genau

hingeguckt,die Fehler

seiner Jungs analysiert.

Sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-6730

Der von hier

KontaKte • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de


28 BERLIN-RÄTSEL BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

südam.

Grassteppe

großer

Raum

bankrott

Lehre d.

Folgerichtigkeit

Zirkusrund

Feuerlandindianer

Korbblütler

(Mz.)

einstellige

Zahl

Mundfessel

Währung

auf

Kuba

tropische

Schlingpflanze

Redner

der

Antike

bibl.

Männergestalt

lateinamerikanischer

Tanz

temporäre

Phase

eilig

Staat

in

Nahost

12

unrund

laufen

1

einfarbig

handwarm

stürzende

Schneemasse

kaufmännisch

lateinisch:

Bete!

LÖSUNGSWORT:

3

rohes

geschabtes

Rindfleisch

8

große

Dummheit

Grundfarbe

Bundesstaat

der USA

(Insel)

Edelgas

Gerät z.

Messen

der

Länge

ein

Bindewort

Südsee-

Insel

Reitpferd

bei Karl

May

buddh.

Mönche

9

Teil der

Bibel

(Abk.)

Handgepäck

Färberpflanze,

Reseda

5

Blutader

tatsächlich

französisch:

man

englisch:

sein

nach

unten

klettern

7

zuzüglich

Wohnung

altröm.

Dichter

(,Äneis‘)

11

Abk.:

außerordentlich

Apfelsorte

Kfz-Z.

Offenburg

angriffslustig

Hundelaut

Nebenfluss

der

Wolga

genau

Speisefische

nicht

weit

entfernt

altes

Feueranfachmittel

Dreschraum

französisches

Departement

Sänger

der 60er

(Paul)

Frau

d. nord.

Gottes

Odin

elektr.

geladenes

Teilchen

Paradies

der nord.

Mythologie

Rohseide

Papagei

Neuseelands

englisch:

wir

Schiff

Noahs

int.

Kfz-K.

Neuseeland

Querulant

Elektrokardiogramm

(Abk.)

Abk.:

unter

Umständen

Schlagader

Frauenkurzname

Fremdwortteil:

Zehntel

chem.

Zeichen

für Lutetium

Patientenforum

legerer

Abschiedsgruß

Süddeutscher

Abk.:

rund

Stadt am

Großen

Sklavensee

europäische

Münze

Essen,

Gericht

dt.

Vizeadmiral


Rufname

von

Guevara

†1967

Kristall

forum 5|2019

an der PARK-KLINIK WEISSENSEE

DasEndoProthetikZentrum

der Maximalversorgung

stellt sich vor

Hier profitieren Sie als Patientvon unserer jahrelangen

Erfahrunginder Implantation vonkünstlichen

Knie-und Hüftgelenkensowie derfachübergreifenden

Behandlungund Betreuung.

Referent: Prof.Dr. med.Oliver Hauschild

Chefarzt Orthopädieund Unfallchirurgie

Dienstag, 24.9.2019, 18.00 Uhr

Casino der Park-Klinik Weißensee, Schönstraße 80,

13086 Berlin

Jetzt kostenfrei und unverbindlich anmelden:

030/96 28 –4166oder mail@park-klinik.com

Weitere Informationen auf www.park-klinik.com

franz.

unbest.

Artikel

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Satz

Konzentrat

Einbildungskraft

Flachland

nordmarok.

Handelszentrum

Leichtmetall

(Kurzwort)

Hochgebirgsweide

gratis

int.

Kfz-K.

Samoa

süddt.:

Häkchen

fast

zu beweisende

Behauptung

Bienenwachsscheibe

semitischer

Himmelsgott

bedauerlicherweise

von

Hand

ein

Farbton

altes

Maß der

Motorenstärke

Bankkunde

schlecht

englisch:

neu

ein

Gebiet

einnehmen

Stockwerk

rumänische

Währung

Gelegenheit

dt.

Sänger

(Mathias

...)

Abk.:

Technischer

Dienst

Themen

BK-ta-sr-22x29-2050

Figur in

,Porgy

und

Bess‘

Wüste

in SW-

Afrika

4

neutestament.

Anrede

an Gott

heilige

Schale d.

Artussage

Symbolfigur

Schwedens

Aufbegehren

2

Streit,

Zwist

Vorn. des

israel.

Topmodels

Ehrenname

v.

Kaiserinnen

erster

Generalsekretär

der UNO

menschl.

Ausstrahlung

kath.

Theologe

†1847

Ausruf

des

Erstaunens

wollener

Knüpfteppich

befangen

Adelsprädikat

gebundene

Schriftwerke

Auflösung von Freitag

10

Vorname

v. Schauspieler

Sharif†

inneres

Hohlorgan

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

6

,Irland‘

in der

Landessprache

Kfz-Z.

Salzgitter

veraltet:

pilgern

ehem.

dt.

Airline

(Abk.)

A F W A N G F S L E

G R O LIRT L ETTERN NOA AEHEN R M ABE D A A G E N T IN N

BEITE W R E R TT R A G ELE

R A

R H O D H

N E L S E T R I TESK M N U

M O D E M O N TE A G OHN H M

IS S EDE S T O R T U C I BUG

U N I

ELL B

G R N

Z IS

S E ARA U N

W A L I

M E T O O M O N A

H E ZENZ ULETT E K E LEX

R E G I MIL A T A E RLAUBEN

O ISE E G

HR I

I A LE I

T C K

A U A

N V X D I NGEBER

R A STA E R ENEN I A I

O R E A A S G SE O E H

M Z C H I N E S U H L REK A

O REIF D N E N T R O T Z K U L

T N T E R R A O D I R E T O

D IT W A N IEB G E B E R

E F EI P B S ENF N U I

H I N A S T E R

K O E N N EVEA R C L A M R

A RAL T E A H N E L U V T

U M E R E W I S C H N U

I T F S S G A R D E M M

BENZOESAEURE


SO SCHREIBT MAN BERLIN.

Die Augmented-Reality-Ausgabe

derBerlinerZeitung

Mit demThemenschwerpunktKlimaschutzerzählen wir

Geschichten in neuen Dimensionen.

NUR AM

20.SEPTEMBER

CO 2

Laden Sie sich die App gratis herunter und erleben

Sie die Printausgabe am 20. September in 3D.


REISE

NACHRICHTEN

Beethovens Geburtshaus

Nach sechs Monaten

Schließzeit wird das Geburtshaus

von Ludwig van

Beethoven (1770-1827) wieder

geöffnet. Ab sofort können

Besucher die neue Dauerausstellung

im Beethoven-Haus

bestaunen. Die

offizielle Neueröffnung des

grundlegend überarbeiteten

Beethoven-Hauses ist

für den 16. Dezember geplant.

Kostenlose Kunst

Eine öffentliche Kunstausstellung,

zu der man keinen

Eintritt bezahlen muss -das

war die Vision von David

Handley, als er 1997 „Sculpture

by the sea“ in Sydney

ins Leben rief. Seitdem stellen

Künstler aus aller Welt

jedes Jahr ihre Skulpturen

am Bondi Beach aus. Auf

insgesamt zwei Kilometern

Strecke entlang der Küste

sind vom 24. Oktober bis

zum 10. November insgesamt

100 Skulpturen zu sehen.

Rund 500 000 Besucher

schauen sich jährlich

die ungewöhnliche Kunstaustellung

an.

Flieger öfter pünktlich

Die deutschen Flughäfen

sind in den hoch frequentierten

Sommermonaten

mit besonderem Nachdruck

Maßnahmen zur

Verbesserung der Pünktlichkeit

angegangen. Der

Flughafenverband ADV hat

die ergriffenen Maßnahmen

verfolgt und ausgewertet.

Das Resultat ist positiv.

Die Pünktlichkeit der Abflüge

an deutschen Flughäfen

betrug im Juli 2019

70,1%. Das sind 12,1% mehr

als in dem Vorjahresmonat

Juli 2018.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: dpa Foto: dpa

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

Foto: zVg

Und dann kracht es mitten

in der Felswand, jemand

schreit „Stein!“, ich klammere

mich so platt an die

Wand, wie es geht, und denke

noch: Wird das hier gut

ausgehen?

*****

Es begann harmlos in Innsbruck.

Direkt unterm Goldenen

Dachl steht eine Bühne.

Dort singt ein Trachten-Chor

das Andreas-Hofer-Lied –

mehr Tirol geht nicht. Aber

Innsbruck kann auch anders,

die Tiroler Landeshauptstadt

vermarktet sich als „Climbers'

City“. Rund um die Stadt

kann man klettern, an hohen

Bergen, inSportklettergebieten

und im neuen Kletterzentrum

Innsbruck. Reini

Scherer, 52, hager mit grauen

Strubbelhaaren, Erstbegeher

von Dschungelfieber, einer

sauschweren (XI-) Kletterroute

in der Martinswand,

Steilwandskifahrer, hat zehn

Jahre für diese Halle gekämpft.

Drinnen sieht es aus, als hätte

jemand Riesen-Smartiesan

die Wand geklatscht, 50 000

bunte Griffe für 400 000 Euro

wurden installiert, jede Woche

werden neue Boulder geschraubt.

Das heißt,die Griffe

werden abmontiert und in

neuen Kombinationen wieder

angebracht. Hier starten

nun junge Tirolerinnen und

Tiroler ihre Kletterkarriere,

was nicht heißt, dass man sie

je an der Martinswand oder

Glück

muss man

haben

Innsbruck ist ein Paradies für Kletterer –

in der Halle, am Fels, am Berg. Ein Selbstversuch

in der Ehnbachklamm sehen

wird. „80 Prozent bleiben in

der Halle, gehen gar nicht an

den Fels,“ sagt Scherer. In der

Halle trifft sich die Szene aus

der ganzen Welt, waswiederum

Kletterer anzieht, zum

Promigucken.

So kann man hier die Österreicherin

Anna Stöhr treffen,

zweifache Weltmeisterin und

vierfache Weltcupsiegerin im

Bouldern. Sie sagt: „Klar klettere

ich auch draußen, dann

weiß man wieder, warum

man überhaupt klettert“.

Also stehen wir bald im

Klettergarten Walchenbach,

dort hat wiederum Angy Eiter

angefangen. Eiter, viermalige

Weltmeisterin im Lead-Klettern,

32, bindet sich ins Seil

ein. Als erste Frau überhaupt

kletterte sie 2017 in Andalusien

eine Route im französischem

Schwierigkeitsgrad

9b, die weltweit auch nur eine

Handvoll Männer knacken

konnte. Angy Eiter ist 1,54 m

groß.

„Ich bin klein, ja, aber ich

bin auch wendig“, sagt die Tirolerin

Eiter. Da müsse sie

eben ihre Stärken in die

Wand bringen. „Das ist ja das

Tolle an diesem Sport. Es ist

schon lässig, wenn man an

seine Grenzen stößt.“ In Walchenbach

überziehen die

Sportkletterrouten senkrechte,

schwarz und hellbeigegeäderte

Kalkwände in einem

Wäldchen bei Imst. Wer

Schweres knacken will, wird

hier fündig, aber für weniger

Sportliche wie mich finden

sich hier auch Touren an griffigem

Fels.

Sportkletterer treffen sich

auch in der Ehnbachklamm,

lotrechte Wände entlang eines

Baches, ein Paradies für

Sportkletterer – auch weil

man in Badeschlappen hinschlurfen

kann. Zwei Tiroler

Haudegen des Sportkletterns,

Jakob Oberhauser, ein gedrungenes

Muskelpaket, und

Robert Thaler, die langen

Haare zu einem dünnen Zopf

gebunden, beide 47, waren oft

dort. Sie habenrund um Innsbruck

zahlreiche sauschwere

Routen eröffnet, die Namen

tragen von Bob-Marley-

Songs wie Buffalo soldiers, da

kann man sich denken, dass

das eine Weile her ist.

Von Bohrhaken, die bombenfest

halten, war damals

noch nicht die Rede. „Die Dübel

waren aus Messing und

die Haken aus Stahl, das korrodierte

in einem Jahr“, erinnert

sich Oberhauser. Heute

durchlaufen die Kletterer

Kurse, in der Halle sei alles

„super safe“.Das Klettern finde

heute wie eben das ganze

Leben in einem behüteten,

gesetzlich geregelten Umfeld

statt, sagt Oberhauser. Von

manchenTouren müsse er im

Nachhinein sagen, „das bin

ich nicht geklettert, das habe

ich überlebt“. In einemAnfall

von Nostalgie haben sie sich

vor ein paar Jahren T-Shirts

drucken lassen, auf denen

stand: „Remember the times

when sex was safe and climbing

was dangerous.“

Wie gefährlich ist Klettern,

und wie gefährlich darf es

sein? Und wie gefährlich

darf das Leben sein? Beim

Abendessen entspinnt sich

darüber eine Diskussion.

Spitzensportler werden beobachtet,

man sieht ihre Videos

im Netz, sind sie Vorbilder,

gar Helden? Angy Eiter

sagt, „im Wettkampf war ich

die erste Österreicherin, da

war ich Vorreiterin, sicher

auch Vorbild.“ Aber was,

wenn Videos Nachahmer anstacheln,

die Gefahren weniger

gut einschätzen können?

Etwa bei free solo, also bei

Klettertouren ganz ohne Seil,

bei denen jeder Fehler zum

Tod führt. Eiter stellt die Gegenfrage:

„Darf jemand das,

was er so gerne macht, jetzt

nicht mehr machen, weil

man ihm dabei zuschaut?“

Klettern in der Halle und

am Felsen, schön und gut,

nun will ich aber an den Berg,

es erscheint mir eine logische

Steigerung. Wir steigen gemeinsam

mit Bergführer

Martin Gstrein eineinhalb

Stunden Richtung Muttekopfhütte

bei Imst auf. Wir

wollen am Engelkarturm den

Engelpfeiler gehen, eine 5+.

Gstrein, Unterlippenbärtchen,

brustgroßes Tattoo, eine

Zahnlücke seit dem letzten

Eisklettern, rät gleich am Ein-


SEITE31

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Kondition mussman haben, ein

gewisses Maß an Sportlichkeit.Und

manchmal braucht man auch Glück

beim Klettern in Kletter-

Paradies Innsbruck.

stieg zum Helm.Vier Männer

sind schon über uns eingestiegen,

sie sind aus Bayern.

Schoninder ersten Seillänge

bröseln kleine Steine von

oben herunter. Martin steigt

vor, ich steige nach, und einmal

habe ich an einer gar

nicht so leichten Stelle plötzlich

den Griff in der Hand, an

dem ich mich festhalten wollte.

Das Gestein ist wirklich

etwas schütter hier.

Es kracht, ich höre Rufe.

„Stein!“ Ich klammere mich

so platt an den Fels, wie es

geht. Hinter mir rumpelt etwas

Großes vorbei, Steine

prasseln auf den Helm, viel

Zeit zum Denken ist nicht,

mir rauscht etwas durch den

Kopf wie: oh shit, oh shit, da

ruft Martin von oben: „Barbara,

alles gut?“ Ja! Ich zittere,

reiß mich zusammen, und

klettere bis zu ihm.

Martin wurde am Arm erwischt,

es sind nur Kratzer.

Die Seilschaft über uns hat eine

Felsplatte aus der Wand

gerissen. Wie wir später an

einer hellen Stelle in der

Wand sehenwerden, hat sich

wohl der Nachsteiger an einer

Steinplatte von der Größe

eines Couchtisches festgehalten,

die nur an der Wand

auflag. Und die rummste zu

Tal, an Martin vorbei, weil er

zum Glück einen Schritt weiter

rechts stand. Und über

mich hinweg, weil sich der

Fels über mir etwas herauswölbte.

Da hatte ich also mein

Recht auf Risiko. Wir klettern

weiter, und es wird

noch ein schöner Klettertag.

„Du wolltest doch was Alpines“,

sagt Gstrein später.

Wir waren zur rechten Zeit

am rechten Ort. Oder wie der

Bergführer beim Radler auf

der Latschenhütte sagen

wird: „An Fetten muaßt a

amol hobn im Leben.“ Und

„fett viel Glück“ hatten wir

wahrlich.

BarbaraSchaefer

Infos: www.climbers-paradise.com

Reisetipp

4Nächte bleiben,nur 3bezahlen

KANAREN

SENSATION

699€*

INKL.FLUG

Topangebot bis20.09.

fürLeserder Berliner Zeitung

AIDA Experte Tel: 038202-434694

ab

EUR

Gültig auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

50

Übernachtung inkl. Vital-

Frühstücksbuffet mit

4=3 20.09.-31.10.19

Stichwort:

Aktiv

p. P.

im DZ

Wir sind ein Erwachsenenhotel 14

Urlaub auch mal ohne Kinder:

·amFuße des 1250 mhohen

Fichtelbergs im Luftkurort gelegen

·300 km langes Wanderwegenetz

und wohltuendes Höhenklima

·Finnische Sauna, 2Außensaunen,

Biosauna, Aromabäder, Massagen,

Kosmetik, Ruheraum mit Kamin

und Blick über die Berge

·regionale Spezialitäten in der

Erzgebirgsstube

Tipp: Nutzen Sie das lange Wochenende über den

Tagder Deutschen Einheit und den Brückentag!

Weiterempfehlungsrate =96%

HolidayCheck 06.09.2019

AHORN Hotel Oberwiesenthal Betriebs GmbH ·Vierenstr. 18·09484 Oberwiesenthal

Tel. 037348 14380 ·www.ahorn-hotels.de/oberwiesenthal


KANAREN UND MADEIRA 3

Hinflug ab Berlin –GranCanaria –Madeira–Teneriffa –

Fuerteventura –Lanzarote–Gran Canaria–Rückflug Berlin

Je 7Tage mit AIDAnova inkl. Flüge abBerlin Tegel

Inkl. AIDA An- &Abreisepaket ab/bis Berlin, Termine* Innen Meerblick Balkon Veranda

Vollpension mit ausgewählten Getränken (Wein,

Kabine Kabine Kabine Kabine

Bier, Softdrinks zu den Hauptmahlzeiten inden

Buffet-Restaurants), Trinkgeld &Serviceentgelt,

4.1.`20 799€ 899€ 949€ 979€

Deutschsprachiger Gästeservice &Reiseleitung, 18.1.`20 729€ 829€ 879€ 899€

Weltklasse-Entertainment, Viele Sport- und 25.1.`20 699€ 799€ 849€ 879€

Wellnessangebote, Kinderbetreuung.

Einzel- und Mehrbettkabinen auf verbindl. Anfrage. EZ 4.1.1099€I18.1.999€ I25.1. 949€

AIDAnova:BJ2018, 2500 Kab, 183.900 BRT,Flüssiggasantrieb LNG,337 mlang

KREUZFAHRTPIONIER.de

Experten-Beratung Tel. 038202 434694

KREUZFAHRTPIONIER Marke der Holdenried Reisen GmbH

Amselring 27 18182 Rövershagen 9-12 u. 14-18 Uhr, Samstagtel. 9-12 Uhr

*AIDA VARIO Preis pro Person bei 2er-Belegung, lim. Kontingent. Esgelten die allgemeinen

Reisebedingungen, Hinweise &Informationen des aktuellen AIDA Katalogs „März 2019 bis April 2020“.

Veranstalter AIDA Cruises -German Branch ofCosta Crociere S.p.A., AmStrande 3d,18055 Rostock


32 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Auf Duund Du

mit „Natursula“

Im Chiemsee-Alpenland

gibt’s auf der Kampenwand

beim Wandern in der

Natur „Bergblumen und

Bergg´schichten“ –tolle

Aussichten inklusive.

Wildkräuter,Mythen und Cranberrys:

In Oberbayern genießt man Urlaub für alle Sinne

zauberhafter harz &selketal

Hotel Alexisbad

-Anzeige-

8-Tage-

Seniorenreise

Das MORADAHotel Alexisbad empfängt Sie in einer lichtdurchfluteten Eingangshalle. Hotelbar,

Restaurant, Saal und Kaffeeterrasse vermitteln gemütliches und elegantes Flair.

Leistungen:

p. P. im DZ, inkl. HP ab €335,–

•FahrtimNichtraucherfernreisebus mit WC und

Getränkeselfservice

•7Hotelübernachtungen in Zimmern mit Dusche

und WC inkl. Halbpension

• Galabuffet und Harzer Spezialitätenbuffet

(im Rahmen der Halbpension)

• „All inclusive-Angebot“ (ab Anreise 03.11.2019,

außer Silvester)

•Willkommenscocktail

• Geführter Spaziergang und geführte Wanderung

•Tanzabend

•Harzer Folkloreabend • Filmvortrag „Der Harz“

• Kostenlose Nutzung des Hallenbades

•Morgengymnastik

•Kofferservice im Hotel • WLAN NEU! u. v. m.

Termine 2019/2020:

06.10.–13.10. €379,–

03.11.–10.11. €365,–

01.12.–08.12. €335,–

29.12.–05.01. €645,–

(Silvester, Zuschlag für

DZ-Alleinbenutzung: €95,–)

12.01.–19.01. €345,–

09.02.–16.02. €375,–

08.03.–15.03. €405,–

13.04.–19.04. €345,–

(7 Tage, Zuschlag für

DZ-Alleinbenutzung: €70,–)

Kein Einzelzimmerzuschlag!

Zuschlag für DZ-Alleinbenutzung: €85,–

Preisnachlass bei Selbstanreise: €50,– pro Person!

Keine Parkgebühren!

Zuschlag für Personen unter 60 Jahren: €27,–

Kurtaxe wird vor Ort erhoben.

Kostenloses Kundenservicetelefon: 0800-123 19 19 (täglich 8–20 uhr, auch sa/so)

Buchung und Beratung Bei:

Berlin: DER Reisecenter TUI: Annenstr. 50, Tel.: 030-68 83 23 95/Berliner Allee 47, Tel.: 030-9 26 82 92/92 37 41 74

DER Dt. Reisebüro: Bahnhofstr. 18, Tel.: 030-6 57 12 24 · RBSteffen Kühn: Bahnhofstr. 45, Tel.: 030-65 07 08 77

Alltours Reisecenter: Greifswalder Str. 220, Tel.: 030-4 29 28 72 · DER Deutsches Reisebüro: Koppenstr. 77,

Tel.: 030-29 33990 Oranienburg: Panda-Reisen: Bernauer Str. 100, Tel.: 03301- 81 97 20

Potsdam: DER Deutsches RB: Sterncenter/Shop 30, Tel.: 03 31-64 95 00 · DER Reisecenter TUI GmbH:

Garnstr. 20, Tel.: 03 31-70 8128 · Reiseland: Im Sternencenter 4, Tel.: 03 31-62 62080

Fürstenwalde: DER Deutsches RB: Rathausstr. 7,Tel.: 03361-7 11 16

Zustiege: Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf · Ostbahnhof/IC Hotel in Friedrichshain

www.seniorenreisen.de

Veranstalter: SKAN-TOURS Touristik International GmbH

Gehrenkamp 1, 38550 Isenbüttel

Urlaubs-Expertin Susanne Mandl

aus dem HolidayCheck Reisebüro

Wir haben nur wenige Tage Zeit für eine

gemeinsame Reise, möchten aber trotzdem

Badeurlaub machen. Welche Zielgebiete

eignen sich für einen Kurzurlaub

am Meer? Zu den Klassikern für einen

Kurzurlaub am Meer zählen die Balearen,

die Kanaren sowie Destinationen, die mit

dem Auto erreichbar sind, wie zum Beispiel

Holland oder Italien. Aber auch die Cote d‘

Azur und einige griechische Inseln steigen

in der Beliebtheit bei Kurzurlaubern. Sehr

populär sind auch Mini-Kreuzfahrten durch

das Mittelmeer. Hier können Reisende innerhalb

weniger Tage verschiedene Destinationen

ansteuern.

Füralle weiteren Fragensind die

Urlaubs-Experten vonHolidayCheck

täglich von08.00 bis 23.00 Uhr erreichbar.

089 143 79 100

www.holidaycheck.de

Die ganzeWelt auf einenBlick

Der Reisemarkt im BerlinerKurier

WeitereInfosunter Telefon: 030 /23277070

ostsee

Hotel und Ferienwohnungen idyllisch

gelegen an der Ostsee

49 moderne FeWo und DZ mit Balkon

•500 mzum Golfplatz und Strand

•Pool- und Saunabereich

•Massagen &Kosmetik

•Frühstücksrestaurant

Preise: FEWO ab 114,– €, DZ ab 119,– €

Strandhafer Diedrichshagen GmbH

Am Stolteraer Ring 1

18119 Warnemünde

Tel. 0381 375657-0

info@hotel-strandhafer.de

www.hotel-strandhafer.de

Ostseeheilbad Graal-Müritz –Villa Edda

Hotel –Ferienwohnungen –Apartments

liebevoll sanierte Hotelvilla in Strand- &Kurparknähe bietet

komfortable Zimmer mit Schlemmerfrühstücksbuffet,

Spätsommerangebot: 5Ü/F ab219,– € p. P. im DZ

KS Betr.- und Verw.-GmbH, GF K.-C. Sund, Fritz-Reuter-Str.7

18181 Graal-Müritz, Tel. 03 82 06 -1530•www.villa-edda.de

Echterholsam!

Ihr ReisemarktimBerliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50


REISE 33

Mit Aromapraktikerin

Sylvia Losertgeht

man rund um den

Wöhrsee wandern.

Wertvolle Wildkräuter,

Heilpflanzen

und sagenumwobe-

ne Landschaften – gerade im

Spätsommer und zu Beginn der

Herbstzeit zeigt sich Oberbay-

ern von seiner magischen

Seite und lockt mit natür-

lichen Schätzen und

Erlebnissen für alle

Sinne. Ob Urlaub für

alle Sinne oder Auszeit

vom Alltag: Von

Kräuterwanderungen

mit zertifi-

dagogen über

Heilklimawan-

dern bis hin

zur Cran-

berryern-

te

zierten Kräuterpä-

kommt

hier je-

der auf

seine

Kosten.

Wild-

kräuter?

Fotos: PR

Man begegnet ihnen bei jedem

Ausflug in die Natur, doch

kaum einer erkennt sie oder

weiß, wie sie genutzt werden.

Kräuterpädagogin Ursula „Natursula“

Höger nimmt Gäste in

Garmisch-Patenkirchen mit

auf Kräuter- und Heuwanderungen

mit Zwergschafen. Mit

der Aromapraktikerin Sylvia

Losert kann man in die Naturidylle

rund um den Wöhrsee bei

Burghausen eintauchen und

mit Evi Hajek die Heilwirkung

von Baumharz im Berchtesgadener

Land erforschen.

Bereits bei den Kelten hatten

Bäume eine besondere Bedeutung

–sie waren Stammesmittelpunkt

sowie heiliger Sitz ihrer

Götter. Allerhand über die

Mythen und heilende Wirkung

der heimischen Bäume im

Chiemgau erfahren Besucher

auf dem Baumweg von Seebruck

nach Stöffling, wo im

Jahr 2000 ein rekonstruiertes

keltisches Gehöft errichtet

wurde.

Und wer sich dann schon mal

im Chiemsee-Alpenland aufhält,

sollte unbedingt auch die

Kampenwand besuchen: Auf

über 1.500 Metern Höhe an der

Bergstation der Kampenwandbahn

warten hier „Bergblumen

und Bergg´schichten“ mit den

engagierten Berglandlerinnen,

die Einblicke in die faszinierende

Alpenflora geben –atemberaubender

Chiemsee-Ausblick

inklusive.

Auch im Tölzer Land dreht

sich alles um die heimischen

Heilpflanzen: Bei einer Kräuter-Erlebnis-Tour

geht es von

den Benediktbeurer Klosterund

Kräutergärten nach Kochel

am See und zurück durch

das Naturschutzgebiet der Kochelsee-Loisach-Moore.

Das

Wanderwegenetz rund um Bad

Tölz gehört zum Heilklimapark

Tölzer Land –Heilklimawandern

unterstützt durch das therapeutische

Klima mit seinen

Reiz- und Schonfaktoren das

Training der körperlichen Anpassungsfähigkeit.

Die optimale

Heilklima-Gehgeschwindigkeit

beträgt übrigens 3Kilometer

pro Stunde.

Wer lieber regenerativ statt

aktiv die Kraft der Natur spüren

will, taucht beim Waldbaden

in der Region in die wohltuende

Atmosphäre des Waldes

ein.

Vom Spätsommer bis in den

Herbst hinein ist in Chiemgau

Erntezeit: In der Moorlandschaft

des Schönramer Filz am

Waginger See wachsen auf versteckt

liegenden Feldern rotleuchtende

Cranberrys. Das

Pflücken der herb-fruchtigen

Beeren ist beinahe eine meditative

Tätigkeit, wobei die antibakterielle

und immunstärkende

Heilwirkung der ursprünglich

aus Nordamerika stammenden

Cranberrys bereits von

den Ureinwohnern überliefert

wurde.

Nicht nur für den Geschmacks-,

sondern auch für

den Geruchssinn wird in Oberbayern

etwasgeboten: In Altötting,

dem Wallfahrtsort inder

Region Inn-Salzach, befindet

sich die Kilwinger Weihrauch-

Manufaktur. Bei zahlreichen

Kursen erhält man hier Einblick

in die Welt des Weihrauchs

und wie die richtigeMischung

aus Duftkräutern kombiniert

wird. Kleine Gäste können

ihre Nase bei einem

Dufträtsel auf die Probestellen.

Die im Laden der Manufaktur

erhältlichen Weihrauch-Mischungen

stellt Inhaberin Eva

Kilwing selbst zusammen und

beliefert damit Kirchengemeindenaus

aller Welt. (dr)

Infos: oberbayern.de/

willkommen-in-oberbayern/

Usedom

Harz

STRANDSCHNUPPERN

2Nächteab159 € -Anreise So. bis Mi.*

3Nächteab239 € -Anreise So. bis Di.*

Gültig bis 25.10.2019

*Preis p.P.imDZSüdseiteinklusive:

•Frühstücksbuffet, Genießer-HP

•Nutzungdes Spa- und Saunabereiches &

des örtlichen Thermalbades •WLAN

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

Hotel Waldidyll in Zinnowitz -Angebote :

vom 15.09. -21.09.19 : 5 Ü/HP 270€/P o. 7Ü/HP 350€/P. ,

vom 22.09. -05.10.19 : 5 Ü/HP 245€/P o.7 Ü/HP 325€/P.,

vom 06.10. -03.11.19 : 5 Ü/HP 220€/P o. 7Ü/HP 290€/P.,

.... wählen Sie Bungalow, Fewo o. Doppelzimmer !

++ August noch Restplätze ++ Arrangem. z.Jahreswechsel:

4Ü/HP inkl. Party 340€ p.Pers. o. 5Ü/HP 390€ p.Pers.++

Hotel Waldidyll GmbH,GF M.Lafin,Kneippstr. 16,17454 Zinnowitz

Tel: 038377-4550 Fax:-038377-455135 www.hotelwaldidyll.de

erzgebirge

Wellness &Sporthotel

"Harzer Land"

September -Hammer -Hit

bei Aufenthalt zwischen

Sonntag-Freitag, bis zum 30.09.

nur 49,- €p.P. &ÜNimDZ

inkl. HP +Wellness +Sport

Zimmer mit DU./WC, Tel. Sat-TV, mit Wellness-Oase

(4.500qm), 2Schwimmb., Saunawelt, Gartenoase

m. Außensauna, 1€Gasthaus, Abholung möglich

Weihnachtsangebot

4Ü/HP259,–€p. P.

inkl. Kutschfahrt, Fackelwanderung, Harzer-Abendessen,

Tanz und vieles mehr, Kinder bis 13 Jahre 50%

Hotel „Haus an der Uffe“, Inh. A. Heyse

Hindenburgstr. 4, D-37441 Bad Sachsa

www.hotel-anderuffe.de, Tel.: 05523 5989333

lastminute angebot oktober

7Nächte Lastminute 245 €* im DZ

1Kind bis 11 J. frei, 12–14 J. 50 %

inkl. Halbpension, Bus nach Oberwiesenthal, WLAN,

Erzgebirgsabend, Tanz, Terrasse, Garten, Spielplatz,

Wanderung, Bowling.

Neue Sauna und Wellnessbereich.

6N=234 €*/5N=210 €* /3N=135 €**p. P.

Adners Gasthof &Hotel 08359 Breitenbrunn Hauptstr. 131

Inh. Jörg Saupe ✆ 037756-1655 www.adners.de


34 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Sehnsucht

Südsee

Die Aussicht auf die

Hanavave-Bucht,dicht

bewachsen und von

Bergen umrahmt,ist

atemberaubend.

Foto: Katja Gartz


REISE 35

Mit steilen Bergen und üppigen Regenwäldern

ragen die Marquesas aus dem Pazifik. Die

entlegensten Inseln der Welt kann man am besten

mit einem Kreuzfahrt-Frachtschiff entdecken

Die Container sind verstaut,

die Passagiere an

Bord. Die Aranui legt

ab. Papeete, die Hauptstadt Tahitis

verschwindet am Horizont

und der Pazifik schimmert

im gleißendenSonnenlicht. Gemeinsam

mit den Gästen bestaune

ich auf dem Pooldeck

großgewachsene Männer mit

prallem Bizeps, beeindruckenden

Tattoosund starke Frauen,

die sich mit lautem Gesang zum

Rhythmus der Trommeln bewegen.

Einst Teil ritueller Zeremonien

ist Tanzen und Musik

tief in der Kultur Polynesiens

verwurzelt –mal lieblich

mit Baströckchen, mal kriegerisch.

Auch die Crew-Mitglieder

greifen gerne zur Ukulele.

Nach einem Badestopp in türkisblauem

Meer auf dem Atoll

Fakavara hält die Aranui Kurs

in Richtung Marquesas. Mit dabei

ist die kalifornische Archäologin

Sidsel Millerstrom, die

uns über die Inselninformiert.

Mehr als 1500 Kilometer

nordöstlich von Tahiti entfernt,

erreichte sie als erster Europäer

Alvaro de Mendaña de Neya

1595. Er benannte sie nach seinem

Gönner, dem damaligen

spanischen Vizekönig von Peru,

dem Marques de Mendoza,

in „Las Islas Marquesas“. Zwölf

Inseln und zahlreiche kleine Eilande

vulkanischen Ursprungs

mit knapp 10.000 Einwohnern

gehören dazu. Schroffe Felswände,

tiefe Täler und üppige

Regenwälder prägen die wilden

Landschaften. Sie zählen

zu den insgesamt 118 Inseln

Französisch-Polynesien, die

sich auf einer Meeresfläche der

Größe Westeuropas verteilen.

Die ersten Siedler kamen aus

Südostasien. Im 18. Jahrhundert

gingen die Seefahrer

Louis-Antoine deBougainville,

James Cook und

William Blight auf

verschiedenen Inseln

an Land. Anschließend

ließen

sich britische und

französische Missionare

und europäische

Siedler in der

Südsee nieder. Frankreich begann

1842die Inselnzuannektieren

und erklärte sie schließlich

zur französischen Kolonie.

Heute ist Französisch-Polynesien

ein französisches Überseeland,

das teilweise von Frankreich

regiert wird.

Am nächsten Morgen

herrscht im Frachtbereich

Hochbetrieb. Der erste Hafen

der Hauptinsel Nuku Hiva ist

erreicht. Freudig begrüßen die

Insulaner die Mannschaft, die

Container für Container mit

Kränen vom Schiff transportieren.

Autos, Waschmaschinen,

10.000

Einwohner

leben auf

zwölf Inseln

Säcke mit Baumaterialien füllen

den kleinen Hafen. Die Aranui

versorgt die Marquesas mit

allem, was die Menschen dort

zum Lebenbrauchen.

Für viele ist die Südsee ein

Sehnsuchtsort, Synonym für

das Paradies. Paul Gauguinund

Jaques Brel ließen sich auf der

Marquesas-Insel Hiva Oa nieder,

Henri Matisse inspirierte

sechs Wochen Tahiti und Marlon

Brando kaufte das kleine

Nachbaratoll Tetiaora.

Er verliebte sich

währendder Dreharbeiten

zu „Die Meuterei

auf der Bounty“

in eine Tahitianerin

und die Inselwelt.

Wir schippernweiter

von Insel zu Insel

und bestaunen die Überreste

vorchristlicher Tempelanlagen

namens „Marae“, heilige Banjanbäume,

zu deren Füßen

einst die Schädel von Menschenopfern

vergraben wurden

und die Jahrhunderte alten Tikis

aus Stein, in denen die Ahnen

weiterleben sollen. Berühmt

sind die Marquesas auch

für ihre Tattoo-Kunst. „Die

Motive drückten Stammeszugehörigkeit

und Statusaus und

galten als besonders attraktiv“,

erklärtdie Archäologin.

Wir besuchen Märkte, probieren

Monoi aus Kokosöl und

dem Duft der typischen Tiare-

Blüte und bewundern kunstvolle

Schnitzereien aus Knochen

und die berühmten Tahiti-Perlen.

Die Küche bietet

köstliche lokale Spezialitäten

wie „Poisson cru“, roherThunfisch

mit Kokosmilch, Schwein

aus dem Erdofen, Brotfrucht

und reife Mangos, Papayas und

Ananas.

Als das Schiff vor der Küste

Fatu Hivas liegt, kommen wir

aus dem Staunen nicht heraus:

Eine weite, dicht bewachsene

von Bergen umrahmte Bucht,

als wäre sie nicht von dieser

Welt. „Diese Aussicht auf die

Hanavave-Bucht ist immer

atemberaubend“, sagt der Kapitän

Farairé Faaora auf der Brücke.

Nach elf Tagen verlassen wir

die Marquesas. „Es ist eine faszinierende

Fahrt ans Ende der

Welt“, sagt Anna Havemann

aus Köln,die sichfür die Aranui

entschieden hat, weil das Schiff

nicht so groß und die Reise keine

gewöhnliche Kreuzfahrt ist.

Doch bevor wir Tahiti erreichen,

genießen wir noch einmal

den Südseezauber der türkisblauen

Lagune von Bora Bora.

Katja Gartz

Die Reise wurde unterstützt vonTahiti

Tourisme (tahititourisme.de/de-de/)

und der Aranui.

DANKE

Fürüber70Jahre Engagement

und Vertrauen. Bitte helfen

Sie uns auch weiterhin

notleidene Kinder und

Familien zuunterstützen.

brandenburg

Sommer

am Döllnsee

Buchen Sie unsere

günstigen Tagespreise

–NutzenSie unsere Fahrräder,

Booteund StandUpPaddlingBoardskostenfrei im

Rahmenjeder Zimmerbuchung, nach Verfügbarkeit

–LassenSie sichvon unserem

gastronomischen Team verwöhnen

–NutzenSie dasPanoramaschwimmbad

unddie Saunen

Buchungszeitraum: August bis September 2019

Tel.: 039882/ 63 -0oder www.doellnsee.de

Hotel Döllnsee GmbH &Co. KG

Döllnkrug 2·17268 Templin

polen

140€p.P.-3Tage/2Nächte +Wasserbettmassage

160€p.P.-4Tage/3Nächte

175€p.P.-4Tage+3Behandlungen

340€p.P.-8Tage+5Behandlungen

360€p.P.-8Tage/Kurpaket+10Behandlungen

Spreewald

HOTEL„WALDHÜTTE“

Nähe Spreewald,anTalsperre, idyll. Lage

7x Ü/HP ab 239,- €-ab2019 neu ausgestattete

Zi. u. Bäder •Wellnessbereich mit Schwimmhalle

Hund erlaubt, DVD/Hausprospekt anfordern!

Dieter Löbelt, Alte Poststr. 1, 03058 Klein Döbbern

☎ 035608/40033 •www.hotel-waldhuette.de

Zittauer gebirge

sos-kinderdoerfer.de

2019/1

Herbstzauber im Kurort Jonsdorf

im historischen,urgemütlichen Gasthof mit hüb. Zimmern,

Wandergebiet direkt ab Haus, v. Ausflugsmöglichkeiten,

4xÜHP 199€ pro Pers. oder 7xÜHP 350€ pro Pers.

Gasthof „Zur Dammschenke “ Inh. Steffen Herrling,

Großschönauerstraße 65,02796 Jonsdorf,T.:035844-72777

Weihnachtsarrangement unter www.dammschenke.de

Ihre Spendehilft schwer kranken Kindern!

www.kinderhospiz-bethel.de


AUTO

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Ab in die

Elektro-

Zukunft

Auf der IAAinFrankfurt

enthüllt VW den ID.3

Foto: dpa

VW unter Strom: der

neue ID.3, der auf der

IAAvorgestellt wurde.

Nun ist er da, der ID.3 von

Volkswagen. Auf der IAA

2019 fallen die Hüllen des

Stromers aus Wolfsburg. Mit

ihm will der VW-Konzern

auf dem Weg in die Elektro-

Zukunft so richtig durchstarten.

Ersichtlich wird die

Symbol-Bedeutung dieses

Elektroautos für den Hersteller

auch dadurch, dass

der ID.3 das erste Modell ist,

das vom neuen, filigranen

VW-Logo geziert wird.

Gestaltet für eine elektrische

Zukunft, bringt der ID.3 eine

neue Design-Qualität in die

Kompaktklasse. „Mit dem ID.3

fährt Volkswagen in die Zukunft“,

sagt Klaus Bischoff,

Chefdesigner der Marke Volkswagen.

Die natürliche Formensprache

und das absolut intuitive

Fahrerlebnis demonstriere

eine neue, elektrische Denkweise.

Neuartig ist auch das Interieur.

Durch den langen Radstand

des MEB-Layouts und

sehr kurze Überhänge ergibt

sich ein besonders großer Innenraum,

der sogenannte

„Open Space“. Mit dem so entstehenden

Platz und Raumgefühl

soll der fünfsitzige ID.3

neue Standards in der Kompaktklasse

setzen.

Dank der digitalen, neu konzipierten

Anzeigen- und Bedienelemente

soll sich jeder Fahrer

schnell und intuitiv im Fahrzeug

zurechtfinden. Neben

dem Display im Cockpit liefert

ein weiterentwickeltes, zentral

positioniertes Touch-Display

mit einer Bildschirmdiagonale

von zehn Zoll dem Fahrer alle

wichtigen Informationen.

Das ebenfalls neue ID. Light

unterstützt mit einem LED-

Band bei der Navigation und

kann den Fahrer bei Gefahr beispielsweise

auffordern zu

bremsen. Ale Bedienelemente -

auch die am elektrisch einstellbaren

Multifunktionslenkrad -

werden über Touch-Funktionen

mit berührungssensitiven

Tasten bedient. Nur die Fensterheber

und das Warnblinklicht

werden noch mit haptischen

Schaltern betätigt.

Der ID.3 wird zumSerienstart

mit drei Batteriegrößen angeboten.

Die Basis-Variante hat einen

nutzbaren Energiegehalt

von 45 kWh und ermöglicht laut

Hersteller eine elektrische

Reichweite von bis zu 330 Kilometern

(nach WLTP). Der Einstiegspreis

dieser ID.3-Version

soll bei unter 30.000 Euro liegen.

Darauf folgt eine Batterie-Variante

mit 58 kWh; in diesem

Fall bietet der ID.3 eine Reichweite

von bis zu 420 Kilometern

(WLTP). Der Energiegehalt der

größten Batterie-Variante liegt

bei 77 kWh, deren elektrische

Reichweite bei bis zu 550 Kilometern

(WLTP) liegt. Dank seiner

Schnellladefähigkeit sollen

sich beim ID.3 mit 100 kW Ladeleistung

innerhalb von 30 Minuten

rund 290 Kilometer zusätzliche

Reichweite (WLTP) nachladen

lassen.

Die Basisausstattung des ID.3

umfasst ein Navigationssystem,

ein DAB+ Digitalradio, Sitzund

Lenkradheizung, Armlehnen

vorne, ein Mode-2-Ladekabel

und 18-Zoll-Alufelgen. Der

ID.3 Plus verfügt zusätzlich

über eine Rückfahrkamera, die

automatische Distanzregelung

ACC und das schlüssellose Zugangssystem

Kessy Advanced.

Im Innenraum ist der ID.3 Plus

außerdem mit Designsitzen, einer

Mittelkonsole mit zwei

USB-C-Anschlüssen und Ambientelicht

ausgestattet.

Verkäufe

GebrauchtwaGen

Touran United, 7-Sitzer, Navi, Licht- und

Sicht-Paket, Sitzheizung, Tempomat, günstige

Finanzierung möglich, HU neu, Inspektion

neu, 1Jahr Garantie jetzt 5.990 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Opel Zafira, 7-Sitzer, Radio CD, Klimaanlage,

Alu-Felgen, günstige Finanzierung

möglich, HU neu, Inspektion

neu, 1Jahr Garantie jetzt 4.400 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Citigo 1.0 Style & Fresh, Tageszulassung,

Klima, Parksensoren, Alu-Felgen, Nebelscheinwerfer, Sitzheizung,

Verbrauch: 4,4/5,5/3,8 l/100 km (komb./inn./auß.),

CO 2 :101 g/km, 14.850 €UVP DE, jetzt 11.500 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Golf VII RVariant 4M, kompl. volle Ausst., Navi

Pro, Panoramadach, Leder, LED-Scheinwerfer, Assistenzpaket,

inkl. Alu-Felge 19" Pretoria, günstige Finanzierung

möglich, 61.465 €ehem. Neupreis jetzt 38.500 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Sharan Family, 6Sitze, Standheiz., Sitzheiz., CD

Radio, Xenon, Tempomat, Frontscheibenheiz., Klimaanlage,

Schiebedach, günstige Finanzierung möglich, HU

neu, Inspektion neu, 1Jahr Garantie jetzt 5.900 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Touran 1.2 Trendline, 7Sitzer, Climatronic,

Sitzheizung vorne, Tagfahrlicht, PDC hinten,

günstige Finanzierung möglich, HU neu,

Inspektion neu, 1Jahr Garantie jetzt 9.500 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Caddy Maxi 1.6 Team Edition, 5-Türer,

Langvers., 7-Sitzer, Lichts., Bluetooth, Klimaaut., Alu-Felge

Canyon, Kurvenl., PDC hi., Tempom., Regenss, HU neu, Insp.

neu, günst. Finanz. mgl., 1Jahr Gar. jetzt 16.900 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Octavia Combi Benziner Automatik, EZ:

11/2011, 77 kW, Klimaanl., Standhzg. m. FB, Einparksensoren,

Sitzhzg., Lendenst., Gepäcknetz, Mittelarml., HU neu,

günstige Finanz. mgl., Inspektion neu, jetzt 8.700 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

A8 4.2 Quattro, Gasanlage, Lederausf., BOSE Sound

System, Schiebedach, Navi, Tempomat, Einparkhilfe vo. &

hi., 4x Sitzheizung, günstige Finanzierung möglich, HU neu,

Inspektion neu, 1Jahr Garantie, jetzt 8.400 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Ihre Spende hilft! www.kinderhospiz-bethel.de

Golf Plus 1.4 DSG United, Licht- &Regensensor,

Tempomat, Sitzheiz., 2-Zonen-Klima, RCD

210 Sportfahrwerk, günstige Finanzierung möglich, HU

neu, Inspektion neu, 1Jahr Garantie jetzt 7.890 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Ankäufe

Wir kaufen Wohnmobile +

Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de Fa.


JEEP® &ALFAROMEO DAY

SA 14.09. | 9-22 UHR | JEEP CITY STORE: FRANKLINSTR. 28-29

1.000 €TANKGUTSCHEIN GESCHENKT 1) ,OHNE ANZAHLUNG &

MIND. 1.000€ ÜBER WERT FÜR IHREN ALTEN GEBRAUCHTEN 2) !

LIVE VORORT:

HARDYKRÜGER JR. 3)

ALFAROMEO

GIULIETTA SPORT

199 € *

statt UVP: 30.099 €

Barpreis: 20.990 €

monatliche Leasingrate

ALFA ROMEO GIULIETTA SPORT 1.4 TB 16V 120PS ·5-Türer ·Klimaautomatik ·UconnectTM Radio ·Navigationssystem ·Sitzheizung vorn ·Parksensoren hinten ·Start-Stopp-

System ·*zzgl. 799 €für Bereitstellungskosten ·mtl. Leasingrate: 199 €·Anzahlung: 0€·Laufzeit: 48 Mon. /10Tkm/Jahr ·ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr.31)

· 1) Bei Kauf eines Jeep® oder AlfaRomeo am 14.09.19 · 2) mind. 1.000 €über DATfür Ihr Altfahrzeug bei Inzahlungnahme ab Baujahr 2000. · 3) Fotograf: D. Bader ·Abbildung zeigt Sonderausstattungen

Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 9,2; außerorts 6,4; kombiniert 7,4; CO 2 -Emissionen(g/km):

kombiniert 170 (Werte nach VO (EG) 715/2007) ·www.autohaus-koenig.de

Berlin-Jeep City Store: Franklinstr.28-29 030-36751770

Teltow: Warthestr.17 03328-3378300

Halle: auf dem MAFA-Gelände: Merseburger Str.100345-6141570

Heyrothsberge: Am Fuchsberg 52 039292-27801

Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg,

Kolonnenstr.31 030-7895670) ·insgesamt 47x in Deutschland

JEEP ® &ALFAROMEO DAY

SA 14.09. |9-22UHR |JEEPCITYSTORE:FRANKLINSTR.28-29

1.000 €TANKGUTSCHEIN GESCHENKT 1) ,

OHNE ANZAHLUNG &VERSICHERUNG FÜR 1JAHR GESCHENKT 2) !

LIVE VORORT:

HARDYKRÜGER JR. 3)

Jeep ® Renegade

Jeep

169€ * ® Compass

169€ *

statt UVP: 23.489€

Barpreis: 16.690 €

monatlicheLeasingrate

statt UVP: 30.019 €

Barpreis: 18.999 €

monatliche Leasingrate

Jeep ® Renegade Longitude MY 19 1.0 T-GDI ·5-Türer ·Klimaanlage ·UConnect® LIVE Smartouch VP2 Multimedia ·Inklusive4JahreGarantie · Jeep ® CompassLongitude 1.4 MultiAir

4x2 ·5-Türer ·Benziner ·Sitzheizung ·Einparkhilfe hinten ·Inklusive 4Jahre Garantie ·*zzgl. 899 €Bereitstellungskosten · mtl. Leasingrate: Jeep® Compass 169 €|Jeep®

Renegade 169 € · Anzahlung: 0€·Laufzeit: 48 Mon., 10 Tkm/Jahr ·ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31) · 1) Bei Kauf eines Jeep® oder Alfa Romeo

am 14.09.2019 ·2)Versicherung Jeep® Renegade 39,60 €mtl. |Jeep® Compass 49,60 €mtl. für 12 Monate geschenkt. Aktionsbedingungen: nur gültig für Privatkunden, nur bei

Finanzierung oder Leasing über die Renault Bank und nur für einen Zeitraum von 1Jahr ·Versicherungsumfang: Kfz-Haftpflicht, VK (500 €SB) -inkl. TK (150 €SB) ·die Aktion

gilt für Fahrer ab einem Alter von 24Jahren in Kooperation mit der Verti Versicherung AG (Rheinstr. 7A, 14513 Teltow) · 3) Fotograf: D. Bader ·Abb. zeigen Sonderausstattungen

Gesamtverbrauch(l/100km):innerorts7,8-7,5;außerorts5,5-5,2;komb.6,2-6,1;CO 2 -Emissionen

(g/km):komb. 143-139 (Wertenach VO (EG) 715/2007) ·www.autohaus-koenig.de

Berlin-Jeep City Store: Franklinstr. 28-29 030-36751770 · Berlin-Reinickendorf (nur Service): Jacobsenweg

33 030-414719800·Hoppegarten: Carenaallee 3 03342-426860 · Teltow: Warthestr. 17 03328-

3378300· Frankfurt/Oder:BerlinerChaussee1000335-2845760· Greiz: Plauensche Str.303661-458710

· Leipzig, Merseburger Str. 200 0341-4421760 · Heyrothsberge, Am Fuchsberg 5239292-27801

· Halle: auf dem MAFA-Gelände, Merseburger Str. 100345-6141570 · Autohaus Gotthard König

GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31 030-7895670) · insgesamt 47x in Deutschland


38 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 Panda, Gorilla &Co. Junior 5.40

Der kleine Nick. Familienfilm, F/B 2009

7.05 Tigerenten Club 8.05 Tiere bis unters

Dach 8.35 Tiere bis unters Dach

9.00 Tiere bis unters Dach 9.30 Die

Sendung mit der Maus 10.03 Immer

wieder sonntags 12.03 Presseclub

12.45 Europamagazin

13.15 Tagesschau

13.30 BJDie Landärztin:

Schicksalswege TV-Heimatfilm,

D2011

15.00 BJUtta Danella–Wenn

Träume fliegen

TV-Liebesdrama,D2008

16.30 Die Isar

17.15 Tagesschau

17.30 Essen retten

18.00 Sportschau

18.30 Bericht aus Berlin –

Sommerinterview Gespräch.

Zu Gast: Alexander Gauland

18.50 BJLindenstraße

19.20 Weltspiegel

20.00 Tagesschau

6.00 Meine Freundin Conni 6.15 Die

Biene Maja 6.30 Belle und Sebastian

6.50 Wickie und die starken Männer

7.15 Bibi und Tina 7.45 Löwenzahn 8.10

Die langen großen Ferien 9.03 sonntags

9.30 Evangelischer Gottesdienst

10.15 Bares für Rares –Lieblingsstücke

12.00 ZDF-Fernsehgarten

14.15 kaputt und ... zugenäht!

15.05 BJDie Insel der Abenteuer

Abenteuerfilm, USA2008

16.30 planet e.

Dasneue Waldsterben

17.00 heute

17.10 Sportreportage

18.00 ZDF.reportage

Dauerbaustelle Handwerk

18.30 TerraXpress

DasMillionen-Foto unddie

Jagd nach den süßen Früchten

19.00 heute

19.10 Berlindirekt

19.30 TerraX

TatortSteinzeit: Deutschland

vor 7000 Jahren

5.10 Verdachtsfälle 5.55 Betrugsfälle

6.25 Familien im Brennpunkt 8.25 Familien

im Brennpunkt 9.25 Familien im

Brennpunkt 10.25 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal 11.20 Die Superhändler

–4Räume, 1Deal 12.20 Die 25...

Daskann doch nicht erlaubt sein?! Die

absurdesten Geschichten des Lebens

14.20 Das Supertalent

Show

16.45 Explosiv –Weekend

Magazin

17.45 Exclusiv –Weekend

Magazin

18.45 aktuell

19.05 Die Versicherungsdetektive

Doku-Soap. Spezial: Heute

lügen alle... bis auf Einen!

Nach wie vor gibt es Versicherungsnehmer,die

es mit der

Wahrheit bei ihren Schadenfällen

nicht so genau nehmen.

Unter anderem behauptet ein

Kunde, er sei von seiner Katze

vordie Türgesetzt worden.

5.05 Auf Streife 5.25 Auf Streife 6.25

Auf Streife 7.25 Auf Streife 8.25 So gesehen

–Talk am Sonntag 8.45 Genial

daneben. Rateteam: Hella von Sinnen,

Wigald Boning, Max Giermann, Guido

Cantz, Oliver Pocher. Moderation:

Hugo Egon Balder 9.45 Genial daneben

10.45 Luke! Die Greatnightshow

13.00 Tourenwagen: DTM

VomNürburgring

15.00 Stopp,Polizei!

Verfolgungsjagdmit Vollgas

15.35 B DasDschungelbuch

Abenteuerfilm, USA2016. Mit

Neel Sethi. Regie: Jon Favreau.

Ein Wolfsrudel hat den Menschenjungen

Mogli adoptiert.

Als er älter wird, soll Mogli zu

den Menschen zurückkehren.

17.40 Das große Backen

Show.Obsttorte mit Baiser-Dekor

/Charlotte /Dekor im Anschnitt.Jury:

Betty Schliephake-Burchardt,

Christian Hümbs

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.40 Fresh off the Boat 6.00 Fresh off

the Boat 6.25 Twoand aHalf Men 6.50

Twoand aHalf Men 7.15 Twoand aHalf

Men 7.40 Eine schrecklich nette

Familie 8.10 Eine schrecklich nette

Familie 8.40 Galileo 9.45 Galileo 10.45

Galileo 11.55 Zoolander. Komödie, D/

USA2001

13.30 B Hüter der Erinnerung –

The Giver

Sci-Fi-Film, SA/CDN/USA2014.

Mit Jeff Bridges, Meryl Streep,

Brenton Thwaites. Regie:

Phillip Noyce

15.15 The Voice of Germany

Show.Blind Audition (1/9).

Jury:Alice Merton, Mark

Forster,Rea Garvey,Sido

17.55 Newstime

18.05 Galileo 360°

Magazin. Ranking: Crazy

Homes. Heute stellt Funda

Vanroy ungewöhnliche Wohnkonzepte

und Gebäude vor.

19.05 Galileo

20.15 KRIMIREIHE

Polizeiruf 110

Bessie (Verena Altenberger) und

ihre Münchner Kollegen versuchen,

das Rätsel um den traumatisierten

Polou (Dennis Doms) zu lösen.

20.15 ROSAMUNDEPILCHER

Raus in den Sturm

Rebound am Strand: Nach ihrer

Trennung lässt sich Kate (Anja Antonowicz)

auf ein Abenteuer mit dem

Surfer Caine (Remo Schulze) ein.

20.15ACTIONFILM

Mechanic: Resurrection

Hat sich was mit Ruhestand. Erst muss

„Mechanic“ Arthur Bishop (Jason

Statham) seiner Freundin Gina (Jessica

Alba) aus der Klemme helfen.

20.15 SHOW

The Voice of Germany

Ein neues Gesicht im Ohrensessel:

Rapper Sido aus dem Märkischen

Viertel coacht jetzt die jungen Talente

in der Show für starke Stimmen.

20.15 ANIMATIONSFILM

The LEGO Batman Movie

Batman steht gerne im Rampenlicht.

Aber wie verträgt sich das mit seiner

Rolle als „Einsamer Rächer“? Rasanter

Comic-Spaß im Lego-Look

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 HBJICPolizeiruf

110 Der Ort, von dem die Wolken

kommen. TV-Kriminalfilm,

D2019. Mit Verena Altenberger,

Andreas Bittl

21.45 Anne Will

Verzichten, verteuern, verbieten

–mussKlimapolitik radikal

sein?

Zu Gast: Andreas Scheuer,Cem

Özdemir,Stefan Wolf,Marion

Tiemann, Elisabeth Raether

22.45 Tagesthemen

23.05 ttt –titel, thesen, temperamente

U.a.: Hongkong–eine

untergehende Insel der Demokratie?

/Warumessoviel cooler

ist,nicht rechts zu sein –

Felix Kummer rappt über sein

Leben in Chemnitz

23.35 Druckfrisch

Magazin

0.05 JIEAufeinmal

Drama, D/NL 2016. Mit Sebastian

Hülk,Julia Jentsch

1.55 BJICKick it –Zwei

wie Feuer und Wasser

Tragikomödie,USA/MEX 2008

3.35 Anne Will

4.35 Deutschlandbilder

SRTL

15.00 Die Tomund JerryShow 15.55 ^

In einem Land vor unserer Zeit –Die

geheimnisvolle Insel. Zeichentrickfilm,

USA1997 17.10 Inspector Gadget 17.40

Zak Storm 18.10 Die Tom und Jerry

Show 18.40 Woozle Goozle 19.10 AL-

VINNN!!! und die Chipmunks 19.40 Angelo!

20.15 Planet Erde –Unser Leben

aus dem All. Dokumentarfilm, USA

2018 22.05 Criminal Confessions 0.00

Infomercials

3SAT

13.30 Grenada –Grüne Trauminsel in

der Karibik 13.45 Der Punkvogel kehrt

20.15 BJIERosamunde

Pilcher: Raus in den Sturm

TV-Liebesfilm, D2019. Mit Anja

Antonowicz, Heio von Stetten.

Regie: Helmut Metzger

21.45 heute-journal

22.15 BJIEDie Neue Zeit

(1/6) Nach dem Krieg.

Historienserie

23.00 BJIEDie Neue Zeit

Der Prinz von Theben.

Historienserie

23.45 Precht

Revolution für das Klima –Eine

Generation steht auf.ZuGast:

CarlaReemtsma

0.25 ZDF-History

Die großenFälscher der

Geschichte

1.00 HBJIEInspector

Barnaby Britisches Roulette.

TV-Kriminalfilm, GB 2015. Mit

Neil Dudgeon, Gwilym Lee,

Fiona Dolman. Regie: AlexPillai

2.30 TerraX

TatortSteinzeit: Deutschland

vor 7000 Jahren

3.15 TerraX

Sternstunden der Steinzeit

4.00 ZDF-History

zurück 14.30 Expedition Humboldt

16.30 ^ Music of the Heart. Drama,

USA 1999 18.25 Matera – Von der

Steinzeit in den Cyberspace 19.00

heute 19.10 NZZ Format 19.40 Schätze

der Welt 20.00 Tagesschau 20.15 Mittermeier!

21.00 Die Mathias Richling

Show 21.45 ^ Das Kloster bleibt im

Dorf. TV-Komödie, D2015 23.15 Polizeiruf

110 0.45 ^ Die Akte Bellicher.

Actionfilm, NL 2012

SKY-TIPPS

Sky Action: 18.30 ^ Searching. Mysterythriller,

USA/RUS 2018 Sky Cinema+24:

18.40 ^ Above Ground. Thriller,

20.15 BJCEMechanic:

Resurrection

Actionfilm, USA/F 2016. Mit

Jason Statham,Jessica Alba,

Tommy Lee Jones. Regie: Dennis

Gansel

22.05 BJCEWild Card

Actionfilm, USA2015. Mit

Jason Statham,MichaelAngarano,

Anne Heche. Regie:

Simon West.Als seine alte

Freundin Holly Probleme mit

einem Gangster in Las Vegas

hat,steht ihr der Ex-Söldner

Nick bei.

23.50 BJCEMechanic:

Resurrection

Actionfilm, USA/F 2016. Mit

Jason Statham,Jessica Alba,

Tommy Lee Jones. Regie: Dennis

Gansel

1.40 BJCEWild Card

Actionfilm, USA2015. Mit

Jason Statham,Michael Angarano,

Anne Heche. Regie:

Simon West

3.10 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap

4.20 Exclusiv –Weekend

Magazin

USA2017 Sky Action: 20.15 ^ Renegades

–Mission of Honor. Actionthriller,

F/D/B/USA2017 Sky Cinema+24: 20.15

^ Intrigo: Todeines Autors. Kriminalfilm,

S/USA/D 2018 Sky Cinema Hits:

21.55 ^ Game Night. Krimikomödie,

USA 2018 Sky Action: 22.05 ^ Es war

einmal ein Deadpool. Actionkomödie,

USA2018 Sky Cinema+1: 23.30 ^ Unknown

User: Dark Web. Horrorfilm, USA/

RUS 2018 Sky Cinema+24: 0.00 ^ Halloween.

Horrorfilm, USA2018

NDR

11.30 Familie Dr. Kleist 12.20 Wunderschön!

13.50 mareTV 14.00 Typisch!

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 The Voice of Germany

Show.Blind Audition (2/9).

Jury: Alice Merton, Mark

Forster,Rea Garvey,Sido.

Moderation: Lena Gercke,

Thore Schölermann

23.00 Die Martina-Hill-Show

Show.Martina Hill startet in die

zweite Staffel –mit neuen Promi-Gästen

und neuen Figuren.

23.35 DasQuiz, für das JörgPilawa

keine Zeit mehr hatte

Show.Mit JörgPilawa, Ruth

Moschner,Simon Pearce

0.35 The Voice of Germany

Show.Blind Audition (2/9).

Jury: Alice Merton, Mark

Forster,Rea Garvey,Sido.

Moderation: Lena Gercke,

Thore Schölermann

2.55 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

3.40 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

4.30 Auf Streife

Doku-Soap

4.45 Auf Streife

Doku-Soap

14.30 Expeditionen ins Tierreich 15.15

Heimatküche 16.00 Lieb und teuer

16.30 Iss besser! –Tariks wilde Küche

17.00 Bingo! 18.00 Hanseblick 18.45

DAS! 19.30 Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 Landpartie 21.45

Sportschau –Bundesliga amSonntag

22.05 Kaum zu glauben! 22.50 Sportclub

23.35 Sportclub Story 0.05 Flieg

mit mir! 0.55 Anne Will

WDR

10.15 Zum Frühstück bei... 10.45 Kölner

Treff 12.15 Unser Land in den 90ern

13.00 Deutsche Dynastien 13.45 Familienerbe

NRW 14.30 Hallo Schatz 15.15

Wunderschön! 16.00 Wunderschön!

16.45 ^ Daheim in den Bergen:

20.15 B The LEGO Batman Movie

Animationsfilm, USA/DK 2017.

Regie: Chris McKay

22.25 BCThe Dark Knight

Actionfilm,USA/GB 2008. Mit

Christian Bale, Heath Ledger,

Aaron Eckhart, Michael Caine.

Regie: Christopher Nolan. Nach

ersten Erfolgen gegen die

Schurken in der Stadt hofft

Batman, mit Hilfe von Polizeichef

Gordon und Staatsanwalt

Harvey Dent,dem organisierten

Verbrechen endgültig den Garaus

zu machen. Der Joker

macht ihm jedoch einen Strich

durch die Rechnung. Zunächst

als Bankräuber in Erscheinung

tretend, will der Superschurke

mit seinen perfiden, diabolischen

Plänen Gotham City ins

Chaos stürzen.

1.20 B The LEGO Batman Movie

Animationsfilm, USA/DK 2017.

Regie: Chris McKay

3.10 BCThe Dark Knight

Actionfilm,USA/GB 2008. Mit

Christian Bale, Heath Ledger,

Aaron Eckhart. Regie: Christopher

Nolan

Schwesternliebe. TV-Drama, D2019

18.15 Tiere suchen ein Zuhause 19.10

Aktuelle Stunde 19.30 Westpol 20.00

Tagesschau 20.15 Wunderschön! 21.45

Sportschau –Bundesliga amSonntag

22.15 Zeiglers wunderbare Welt des

Fußballs 22.45 Ein Komiker lacht selten

allein 0.15 Rockpalast

ARTE

13.45 Native America 15.30 Pergamon

in Gips 16.25 Kunst in der Wüste 16.55

Metropolis 17.40 Tschaikowskis Violinkonzert

mit Stella Chen 18.25 Köstliches

Piemont 18.55 Karambolage 19.10

Arte Journal 19.30 360° –Geo-Reportage

20.15 ^ DasBoot –Director's Cut.

Kriegsdrama, D 1981 23.35 Leiden-


FERNSEHEN 39

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.15 Rosewood 5.55 Rosewood 6.50

Rosewood 7.45 Rosewood 8.40 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

9.40 Mein Lokal, Dein Lokal –Der Profi

kommt 10.40 Mein Lokal, Dein Lokal –

Der Profi kommt 11.40 Mein Lokal, Dein

Lokal –Der Profi kommt 12.40 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

13.40 Abenteuer Leben Spezial

Magazin. Weltreise zu unseren

Lieblingsgerichten (2/5)/New

York /Neapel /Wien /Peking

15.35 News

15.45 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

Show.„Mel's Taverne”, Ruhrgebiet.InMoers

betreibt die

Kindergärtnerin Mel ihre griechische

Taverne mit ganz viel

Liebe, aber wenig Know-How.

17.55 RosinsRestaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

„Main Street 22”, Garrel,

Niedersachsen. Mit Frank

Rosin

7.20 Brisant 8.00 Aktuell 8.30 Abendschau

/Brandenburgaktuell 9.00 Max,

der Taschendieb. Krimikomödie, D1962

10.30 Süßer September. TV-Drama, D

2015. Mit Caroline Peters, Mišel

Matičević, Thomas Limpinsel 11.55

Alles Klara 12.45 Morden im Norden.

Ausgespielt.Krimiserie

13.35 Heimatjournal

14.00 Tierarztgeschichten

14.45 B Mein Traumvon Venedig

TV-Komödie, D2008.

Mit Thekla Carola Wied

16.15 B In aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte Bis dassdie

Zeit uns scheidet.Arztserie

17.05 B In aller Freundschaft

KleinerKosmonaut.Arztserie

17.50 Sandmännchen

18.00 rbb UM6

18.30 Gartenzeit

19.00 Täter –Opfer –Polizei

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.30 Sport im Osten: Boxen – WM

Kampf 7.10 Unsere köstliche Heimat

7.30 Die schwerste Entscheidung meines

Lebens 8.00 Selbstbestimmt! 8.30

MDR-Garten 9.00 Unser Dorf hat Wochenende

9.30 Wanderlust! 10.15 Die

Olsenbande sieht rot. Gaunerkomödie,

DK 1976 11.55 Riverboat

14.10 BJAlles Klara

Gold und Silber.Krimiserie

15.00 Festumzug mit Bergparade

VomBergfest in Pobershau

16.05 Unsereköstliche Heimat

Der Ölmüller

16.20 aktuell

16.30 Sport im Osten

17.10 BJIn aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte

Mit letzter Kraft.Arztserie

18.05 BJIn aller Freundschaft

Kleiner Kosmonaut.Arztserie

18.52 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Kripo live

5.30 X-Factor: Das Unfassbare 6.10

Now Is Good –Jeder Moment zählt.

Romanze, GB/F/USA2012. Mit Dakota

Fanning, Jeremy Irvine8.15Infomercial

9.15 X-Factor: DasUnfassbare 10.15 X-

Factor: DasUnfassbare 11.15 Hartz und

herzlich –Tag für TagBenz-Baracken.

Zwischen Glück und Leid

13.15 Hartz und herzlich –Tag für

TagBenz-Baracken

Doku-Soap. Am Scheideweg

15.15 Hartz und herzlich –Tag für

TagBenz-Baracken

Doku-Soap. Entscheidungen

17.15 Mein neuer Alter

Doku-Soap. Die Profikarriere

hängtamseidenen Faden

18.15 GRIP –Das Motormagazin

GRIP –Das Motorevent /Dets

günstige Neuwagen-SUVs /

GRIP Garage 19 /Mustang Bullitt

vs. Chevy Camaro /Tempolimit-Challenge.

Mit Cyndie Allemann,

Det Müller,Helge Thomsen,

Jens Kuck,Niki Schelle

7.05 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 8.00 Criminal Intent –Verbrechen

im Visier 8.55 Criminal Intent –

Verbrechen im Visier 9.50 Criminal Intent–Verbrechen

im Visier 10.40 Criminal

Intent –Verbrechen imVisier

11.35 Criminal Intent 12.20 Die Verurteilten.

Drama, USA1994

15.05 BJDie Monster Uni

Animationsfilm, USA2013.

Regie: DanScanlon

17.00 auto mobil

Magazin. Andreas Jancke und

Alexander Bloch präsentieren

relevante Themen rund um

Auto undMobilität.

18.10 Die Beet-Brüder (3)

Doku-Soap. Der „Garten-Guru“

Ralf Dammasch und seine

Helfer reisen ins Münsterland.

Dortsoll das Grundstück von

Viola und Luca gestaltet

werden. Die Familie wünscht

sich eine Spielflächefür ihre

Töchter.

20.15 DOKU-SOAP

Trucker Babes –400 PS in Frauenhand

In der Sendung dreht sich alles um

Frauen wie Mona, Bettina und Manu,

die ihren Lebensunterhalt in PSstarken

Maschinen verdienen.

20.15 SHOW

Werweiß denn sowas?

Ob sich Reiner Calmund (l.) mit diesem

Fernsehkoch besser versteht?

Er und Tim Mälzer (r.) rätseln heute

mit KaiPflaume um die Wette.

20.15 PORTRÄTREIHE

Legenden

Entertainer alter Schule, Sänger,

Moderator, Buchautor: Am 18.September

feiert die lebende Legende

Gunther Emmerlich 75. Geburtstag.

20.15 KOMÖDIE

Wie ausgewechselt

Rollentausch mit Schlüpfrigkeiten:

Dave (Jason Bateman, l.) und Mitch

(Ryan Reynolds, r.)erleben die Welt

durch die Augen des anderen.

20.15 SHOW

Kitchen Impossible

Wird es Fisch geben? Für seine

Kochkonkurrenz mit Tim Mälzer unternimmt

Johannes King (Foto)

einen Ausflug nach Montenegro.

20.15 Trucker Babes –400 PS in

Frauenhand

Doku-Soap

22.15 Abenteuer Leben am

Sonntag

Magazin. Noch mehr starke

Truckerinnen. Diesmal geht’s in

die USA. Dortist die „Mid-America

Trucking Show“ das größte

und wichtigste Eventder amerikanischen

Transport-Szene.

0.10 Mein Revier

Ordnungshüter räumen auf

1.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Reportagereihe. Wasserleiche

–Feuerwehr München

2.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Reportagereihe. Die Weiterfahrtwird

untersagt –Lkw-

Kontrolle Hohenems

3.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum Explosionsgefahr

auf der Autobahn –

LKW-Kontrolle Deggendorf

4.50 AchtungKontrolle! Wir

kümmern uns drum

Nichts geht mehr –Durchfahrtskontrolle

Hamburg

20.15 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Reiner

Calmund, Tim Mälzer

21.00 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Norbert

Blüm, Wolfgang Lippert

21.45 rbb24

mit Sport

22.00 Sportschau –Bundesliga am

Sonntag

22.20 B Holocaust –Die Geschichteder

Familie Weiss (4/4)

1944-1945. Miniserie

0.10 Wie „Holocaust” ins Fernsehen

kam

Dokumentation

0.55 Kowalski &Schmidt

Deutsch-polnisches Journal

1.25 Weltspiegel

Auslandskorrespondenten

berichten

2.05 rbb Kultur –Das Magazin

2.35 Abendschau /Brandenburg

aktuell

3.05 Aktuell

3.35 Super.Markt

Neues für Verbraucher

4.20 Täter –Opfer –Polizei

Derrbb Kriminalreport

4.45 Heimatjournal

20.15 Legenden

Porträtreihe. Ein Abend für

Gunther Emmerlich

21.45 aktuell

22.10 Sportschau –Bundesliga am

Sonntag

22.30 MDR Zeitreise

Magazin. „Anschlussverpasst”:

Telefonieren im Osten

23.00 Fasse dich kurz –

Telefonieren in der DDR

Dokumentation

23.45 Die neuen Kinder von

Golzow

Dokumentarfilm, D2017.

Regie: Simone Catharina Gaul

1.15 Kripo live

Magazin

1.40 Mit Volldampf und Musik

Olaf Berger auf Spurensuche

auf Rügen. Mit Santiano, Kristina

Bach, Christoff,Dirk Michaelis,

Eli Melinda,DeRandfichten,

Sarah-Stephanie,

Bruno Ferrara, Maria Lewin,

Alexander Knappe, Phil Stewman

3.10 Sport im Osten

3.50 Elefant, Tiger &Co.Nonstop

4.10 SachsenSpiegel

20.15 BCEWie ausgewechselt

Komödie, USA2011. Mit Ryan

Reynolds, Jason Bateman,

Leslie Mann. Regie: David Dobkin

22.25 Love Island –Heiße Flirts

und wahreLiebe

Doku-Soap

23.55 BCEViral

Horrorfilm, USA2016. Mit Sofia

Black-D'Elia, Analeigh Tipton,

Travis Tope. Regie: Henry

Joost,Ariel Schulman

1.30 BCEDon'tKnock

Twice

Horrorfilm, GB 2016. Mit Katee

Sackhoff,Lucy Boynton, Javier

Botet.Regie: Caradog W.

James

3.00 BCEViral

Horrorfilm, USA2016. Mit Sofia

Black-D'Elia,Analeigh Tipton,

Travis Tope. Regie: Henry

Joost,Ariel Schulman

4.20 BCEWie ausgewechselt

Komödie, USA2011. Mit Ryan

Reynolds, Jason Bateman,

Leslie Mann

20.15 Kitchen Impossible

Tim Mälzer vs. Johannes King /

Tim Mälzer auf den Farörern –

Gericht: Turnip, Cheese Cracker,Langostine

/Johannes

King in Skutarisee, Montenegro

–Gericht: Kacamak &Lamm

unter dem Sac/Tim Mälzer in

Frankreich –Gericht: Crêpe

Suzette/Johannes King in den

USA–Gericht: Cioppino

23.25 Prominent!

Magazin

0.10 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Handschrift Mord

1.10 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Unter Verdacht

1.55 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

In Schutt und Asche

2.45 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Bakterien

3.30 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Zerstörerische Gewalt

4.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

20.00

schaft und Pflicht und Liebe 0.35 Wir

bleiben mehr &Kosmonaut Festival

2019

KIKA

8.15 Odd Squad 8.35 Timster 8.50

neuneinhalb – Deine Reporter 9.00

Checker Tobi 9.25 Feuerwehrmann

Sam 9.55 Super Wings 10.20 Glücksbärchis

10.40Siebenstein 11.05Löwenzahn

11.30 Die Sendung mit der Maus

12.00 ^ Till Eulenspiegel. TV-Kinderfilm,

D2014 13.00 ^ Mister Twister –

Eine Klasse macht Camping. Komödie,

NL 2013 14.15 Wir Kinder aus dem Möwenweg

14.40 Hexe Lilli 15.45 Simsalagrimm

16.35 Anna und die wilden Tiere

17.00 1, 2oder 3 17.25 The Garfield

Show 17.50 Mascha und der Bär 18.05

Der kleine Nick 18.20Ben &Hollys kleines

Königreich 18.40 Löwenzähnchen

18.50 Sandmännchen 19.00 Robin

Hood 19.25 pur+ 19.50 logo! 20.00

Erde an Zukunft 20.15 stark! –Kinder

erzählen ihre Geschichte 20.30 Schau

in meine Welt!

NTV

Stündlich Nachrichten 10.30 Startup

Magazin 11.10 TopGear 12.10 Wunder

auf Schienen 13.05 Deluxe 14.05 Giganten

der Geschichte 16.10 Geheimwaffe

auf See 18.30 Wissen 19.05 Ich

bin Hamburg 20.15 Wendepunkte des

Zweiten Weltkriegs 22.05 Anwälte der

Toten– Die schlimmsten Serienkiller

der Welt 0.10 Anwälte der Toten –Die

schlimmsten Serienkiller der Welt

SPORT1

13.00 Motorsport: ADAC GTMasters

14.15 Motorsport: ADAC GT Masters

14.30 Bundesliga pur – Lunchtime

15.00 Tourenwagen: ADAC TCRGermany

2. Rennen 15.25 Motorsport: ADAC

GT4 Germany 16.55 Eishockey: Deutsche

Eishockey Liga: Adler Mannheim

–Kölner Haie 19.30 Sky Sport

News –Die 2. Bundesliga 20.45 Volleyball:

EM 21.00 Motorsport: Audi Sport

Seyffarth R8 LMS Cup 21.30 Motorsport:

ADAC GT Masters 22.30 Tourenwagen:

DTM 23.00 Motorsport: Porsche

Carrera Cup 23.30 Rallyecross

TV Einschaltquoten vonFreitag

Deutschland (gesamt)

1. Die Chefin (ZDF) ............

5,19

2. Schuld, F. v. Schirach (ZDF) 4,12

3. Tagesschau (ARD) ..........

3,76

4. Väter allein zu Haus (ARD) .. 3,42

5. heute-show (ZDF) ...........

3,31

6. heute journal (ZDF) .........

3,03

7. heute (ZDF) ................

2,95

8. SOKOWien (ZDF) ..........

2,80

9. Tagesthemen (ARD) .........

2,74

10. Bares für Rares (ZDF) ......

2,53

.

Berlin

1. Abendschau (RBB) .........

0,26

2. Tagesschau (RBB) ..........

0,24

3. Die Chefin (ZDF) ............

0,19

4. Ninja Warrior (RTL) .........

0,17

5. Leute heute (ZDF) ..........

0,15

6. SOKOWien (ZDF) ...........

0,13

7. Schuld, F. v. Schirach (ZDF) 0,12

7. Bares für Rares (ZDF) ......

0,12

7. Tagesschau (ARD) ..........

0,12

7. heute (ZDF) .................

0,12

(Angaben in Millionen)


40 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder-21.3. -20.4.

Kleine Unstimmigkeiten partnerschaftlicher

Art lösensich in Wohlgefallen

auf.Denken Sie daran: Sauer

macht lustig!

Stier -21.4. -20.5.

Der Trend ist derzeit nicht besonders

außergewöhnlich. IhreLiebes-und

Lebenskunstaber können Sie nun

unter Beweis stellen.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Heutehaben Sie die innereRuhe,

Aufgeschobenes zu erledigen und

sich dadurch neuen Möglichkeiten

zu öffnen.

Krebs -22.6. -22.7.

IhreLebensgeister melden sich

zurück. Alles, was Sie jetzt mit Elan

und Fantasie anpacken, wirdIhnen

Erfolgeeinbringen.

Löwe -23.7. -23.8.

Am Vormittag schaffen Sieeiniges,

was in letzter Zeit liegen geblieben

ist. Ein Bekannter steht Ihnenam

Nachmittag zur Seite.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Eine Gefühlsentscheidung bringt Sie

in eine Zwickmühle. Mit gradliniger

Offenheit brechen Sie alle noch so

großen Widerstände.

Waage-24.9. -23.10.

Krisenstimmung, weil Venus Ihnen

nicht hold ist. Leicht kommt es zu

Machtkonflikten. Weit und breit kein

Flirt in Sicht.

Skorpion -24.10. -22.11.

IhreGesundheit geht jetzt vor.

Extratouren sollten Sie anderen

überlassen. Verzichten Sie freiwillig

auf den Stress!

Schütze -23.11. -21.12.

Es könntezuUnstimmigkeiten

kommen, verschuldetdurch Missverständnisse,

die sich aber am Abend

vonselbstaufklären.

Steinbock -22.12. -20.1.

Sie sind in der Stimmung, die ganze

Welt zu umarmen. Das kann in Beziehungen,die

zu viel Eifersuchtneigen,

Probleme geben.

Wassermann -21.1. -20.2.

Musik wirkt intensiv auf die Seele.

Nutzen Sie die Wirkung, legen Sie

IhreLieblingsmelodie auf,gebenSie

sich hin!

Fische -21.2. -20.3.

Es bedarfkeiner großen Worte.

Schalten Sie auf Gefühl und Tuchfühlung.Nicht

verkriechen, sonst

verpassenSie die Aussicht.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

Heute verschleiern einige Wolken zeitweise die

Sonne.Dabei erwärmt sich die Luft auf 22 bis

24 Grad, und der Wind weht schwach bis mäßig

aus westlichen Richtungen. In der Nacht liegen

die Tiefstwerte bei 11 bis 8Grad. Dazu istesstark

bewölkt bis bedeckt, gebietsweise regnet es.Morgen

fällt verbreitet Regen aus dichtenWolken.Es

werden Höchstwerte bis 16 Grad erreicht.

22°

22°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 3

Hoher Blutdruck Ambrosia

aus West

Niedriger Blutdruck Gänsefuß

Kreislauf

Brennnessel

WeitereAussichten

Konzentration Gräser

Montag Dienstag Mittwoch

24°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Spitzwegerich

Beifuß

Birke

Buche

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

25°

Wasser-Temperaturen

18°

Deutsche

Nordseeküste .......... 16-18°

Deutsche

Ostseeküste ........... 15-17°

Algarve-Küste ......... 19-23°

Biskaya ............... 17-21°

6

3

8

1

8

5

7

4

9

3

5

2

4

6

4

2

5

3

8

7

21°

19°

Wind

15°

27° 26°

8

1

2

9

4

8

6

9

Westliches

Mittelmeer ............ 22-27°

Östliches

Mittelmeer ............ 24-30°

Kanarische

Inseln ................ 21-24°

5

7

4

1

2

9

6

3

4

3

1

5

7

4

5

3

9

5

2

6

1

24°

7

3

4

9

16°

16°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 19°

Lissabon 30°

London 25°

Madrid 27°

LasPalmas 29°

Agadir ..... 28°,

Amsterdam . 21°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 25°,

Dom. Rep. .. 33°,

Izmir ...... 32°,

Jamaika ... 35°,

Kairo ...... 33°,

23°

UV-Index: 4

Mäßige Strahlung,mittags

nicht sonnenbaden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

5

1

2

9

1

8

7

3

7

Paris 28°

Palma 31°

Berlin 22°

Tunis 31°

Oslo 17°

Mondphasen

22.09. 28.09.

05.10. 13.10.

Sonnenaufgang:

6:39 Uhr

Sonnenuntergang: 19:22 Uhr

Wien 25°

Rom 29°

Warschau 20°

heiter Miami ..... 34°,

wolkig Nairobi .... 30°,

heiter New York .. 27°,

sonnig Nizza ..... 26°,

heiter Prag ...... 25°,

sonnig Rhodos ... 32°,

heiter Rimini ..... 27°,

heiter Rio ....... 29°,

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

St. Petersburg 13°

Moskau 12°

Varna 25°

Athen 29°

Antalya 31°

Gewitter

wolkig

wolkig

wolkig

heiter

sonnig

wolkig

heiter

Auflösungen der letzten Rätsel:

6

3

8

1

9

2

5

7

4

2

4

1

5

7

3

9

6

8

7

9

5

8

6

4

1

2

3

3

8

2

7

5

1

6

4

9

1

5

4

6

2

9

8

3

7

9

6

7

3

4

8

2

1

5

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

5

1

3

4

8

6

7

9

2

4

7

9

2

1

5

3

8

6

8

2

6

9

3

7

4

5

1

7

4

5

9

3

1

2

8

6

2

6

8

4

7

5

1

3

9

9

1

3

8

6

2

7

4

5

6

2

4

3

8

7

9

5

1

1

8

9

5

4

6

3

7

2

5

3

7

1

2

9

4

6

8

8

7

6

2

9

3

5

1

4

4

5

2

7

1

8

6

9

3

3

9

1

6

5

4

8

2

7


*

PANORAMA

SEITE41

BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

NACHRICHTEN

Barbie zum Tagder Toten

Liebt ihre

kleine Tochter

über alles:

Melanie

Hochstetter.

Mexiko-Stadt –Von Astronautinbis

zur Staatschefin –

Barbie ist schoninvieleRollen

geschlüpft.Nun ist eine

Version auf den Markt gekommen,

in der diePuppe

mit ihrer Gesichtsbemalung

und Kleidung an den in Mexikogefeierten

Tag der Toten

erinnert.

Feuerball und Knall

Hamburg –AmHimmel

über Norddeutschland ist

vermutlich ein kleiner Asteroid

gesichtetworden. Rund

400 Menschen aus verschiedenen

Ländern hätten am

Donnerstag einen „Feuerball“

gesehen und einen lauten

Knall gehört, bestätigte

die EuropäischeWeltraumorganisation(Esa).

Nacht auf der Autobahn

Rehren –Aufgrund einer

stundenlangen Vollsperrung

nach einem Unfall auf

der A2 zwischen Westfalen

und Hannover haben viele

Autofahrer bis in der Nacht

in ihren Wagen festgesessen.

Rettungskräfte versorgten

die Menschen, bis

die Strecke gegen vier Uhr

morgens am Sonnabend

wieder freigegeben wurde.

Sechs Unwetter-Tote

Madrid –Bei den schweren

Unwettern an der spanischen

Mittelmeerküste sind

mindestens sechs Menschen

ums Leben gekommen.

Die Leiche des sechsten

Opfers, eines 41 Jahre alten

Mannes, wurde in einem

ländlichen Gebiet der Gemeinde

Orihuela gefunden.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 16, 24,26, 31, 34, 43;

Superzahl: 7;

Spiel77: 5345012;

Super6: 434984;

Glücksspirale: Endziffer 0:

10 Euro; 30: 25 Euro; 963:

100 Euro; 5339: 1000 Euro;

54935: 10000 Euro; 190397 und

820831: 100000 Euro. Prämienziehung

–10000 Euro monatlich

für 20 Jahre: 1719548 (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

2, 3, 5, 9, 11, 21, 25, 26, 30, 35, 36,

41, 43, 46, 50, 51, 55, 62, 63, 70;

plus-5-Gewinnzahl:

44096 (ohne Gewähr)

Foto: AFP

Babys ohne

Händchen:

Dutzende

weitere Fälle

Von

PHILIPP J. MECKERT

Köln – Hilfe, unser Baby hat

kein Händchen! Die Enthüllung

über eine unerklärliche

Häufung von Fehlbildungen bei

Neugeborenen in Gelsenkirchen

bewegt viele betroffene

Eltern in ganz Deutschland. Diverse

Medien berichten über

die Hebamme vom Severins-

Klösterchen, die die mysteriösen

Fälle publik machte. Derweil

wächst der Druck auf Gesundheitsminister

Spahn.

So gingen in der Redaktion

reihenweise Mails und Anrufe

betroffener Eltern ein, ebenso

erreichten Hebamme Sonja

Liggett-Igelmund Nachrichten

aus ganz Deutschland von

Menschen, die sagen: „Auch

unserem Kind fehlen Finger,

Hände oder Arme. Und niemand

konnte uns sagen, warum.

Wir haben uns gesund ernährt,

keine gefährlichen Medikamente

genommen.“

Unter den Eltern, die der Hebamme

ihre Geschichte erzählen

wollten, waren auch drei Familien

aus dem Raum Euskirchen,

Foto: Getty Images/iStockphoto, ZVG

der von vielen Landwirtschaftsflächen

geprägt ist: „Auch ihre

Kinder waren wie die fraglichen

25 behinderten Kinder in Frankreich

alle nach 2018 geboren.

Der Verdacht, dass da Pestizide

eine Rolle spielen könnten liegt

nahe“, so Sonja Liggett-Igelmund.

„Aber das ist natürlich

Spekulation.“

Besorgte Mütter machten ihrem

Kummer Luft: „Man denkt,

man wäre alleine, und dann

sieht man plötzlich, dass unheimlich

viele Kinder davon

betroffen sind“, berichtet Melanie

Hochstetter, deren Tochter

Hebamme Sonja

brachte den ganzen

Fall ins Rollen

Ein Kleinkind

mit einem

fehlgebildeten

Unterarm.

Immer mehr Eltern aus ganz Deutschland melden Fehlbildungen bei Neugeborenen

eine Fehlbildung an der rechten

Hand hat. „Es ist doch ein

Skandal, dass es immer noch

kein zentrales Erfassungssystem

gibt, sondern die Eltern oft

mit dem Spruch abgefertigt

werden: Das ist eben eine Laune

der Natur.“ Und sie mahnt

an: „Die Kinderärzte haben

doch alle Informationen durch

die Früherkennungsuntersuchungen

ab U1. Die Daten

könnten also schnell und einfach

gesammelt werden.“

KURIER fragte bei Bundesgesundheitsminister

Jens Spahn

(39,CDU) an,obesnach den aktuellen

Vorfällen Überlegungen

für eine zentrale Meldestelle mit

Ansprechpartnernund Informationen

für betroffeneElterngibt.

Dannkönnten die Fälle erstmals

von Spezialisten auf Gemeinsamkeitenuntersuchtwerden.

Ein Sprecher von Spahn teilt

mit: „Zu den konkreten Fällen

liegen uns keine Erkenntnisse

vor. Das betreffende Krankenhaus

hat offenbar Kontakt zur

Charité in dieser Sache aufgenommen.

Das begrüßen wir

ausdrücklich. Wenn es eine auffällige

Häufung von Fehlbildungen

bei Neugeborenen geben

sollte, muss das so schnell

wie möglich geklärt werden.“

Detlef Seif, CDU-Bundestagsmitglied,

wandte sich jetzt mit

einem emotionalen Brief an

Spahn: „Die Häufung kann nicht

mehr als Zufall und Schicksal

abgetan werden. Nur wenn die

Behinderungen bei Neugeborenen

individuell erfasst werden,

wird das tatsächliche Ausmaß

und ein eventueller Zusammenhang

deutlich.“

Seif bittet Spahn eindringlich,

„ein entsprechendesFrühwarnsystem

auf Bundesebene anzustoßen.“


42 PANORAMA BERLINER KURIER, Sonntag, 15. September 2019

Kindertage: Harrymit seiner Mutter

Nummer6

Diana im Mai 1995.

Kampfeinsatz: Harry in Afghanistan. Familienfoto: Harryund Meghan stellen Sohn Archie vor.

Immer Ärger

mit

Prinz Harry wird

heute 35 Jahre alt.

Lange war er

der Darling der

Briten, doch nun

steht er zunehmend

in der Kritik

Fotos: dpa, Pool, PA Wire/dpa

Smartkann er:

Prinz Harry

beim Besuch

einer Schule

in Luton.

Von

KATRIN PRIBYL

Vielleicht bietet es sich aus

chronologischen Gründen an,

den jüngsten Aufreger voran

zu stellen: Als Prinz Harry, der

6. in der Thronfolge, diese Woche

zu einem Empfang chauffiert

wurde, schloss er nach

dem Aussteigen aus dem Wagen

tatsächlich „mit seinen eigenen

Händen“ die Autotür,

wie eine Zeitung betonte. Man

stürzte sich auf den Bruch mit

dem höfischen Protokoll und

fragte sich, ob sich der Herzog

von Sussex sein rebellisches

Verhalten wohl von seiner

Ehefrau Meghan, der Herzogin

von Sussex, abgeschaut habe?

Die, so muss man wissen,

hat vor einem Jahr ebenfalls

höchstpersönlich und eigenhändig

die Wagentür hinter

sich geschlossen.

Immerhin lenkt die Episode

den Kreisder royalenAnhänger

vom politischenSchlamassel ab,

in dem Großbritannien derzeit

versinkt. Doch während die

Windsors in den vergangenen

Jahren verlässlich für den

Wohlfühlfaktor sorgten und etwas

Glamour in die Brexit-Tristesse

brachten, ließdie Nummer

sechs der Thronfolge dieNation

zuletzt ein wenig im Stich –ausgerechnet

Harry, der Posterboy

des Königshauses,der heute seinen

35. Geburtstag feiert.

Gelingt Henry Charles Albert

David Mountbatton-Windsor

mit dem Autotür-Gate nun die

Wende und die Rückkehr ins

Reich der Banalitäten? Denn

Meghan und Harry,die 2018geheiratet

haben und im Mai Eltern

von Baby Archie Harrison

geworden sind, hangelten sich

zuletzt von einem Skandälchen

zum nächsten. So gerieten die

„High-Flyers“ in die Kritik, weil

sieimPrivatjetinden Urlaub gereist

sind –vier Flüge in elf Tagen,woführtdashin?Immerhin

Der Prinz brach gern

mit Konventionen –

und immer wieder

aus dem goldenen

Königskäfig aus.

setzen sich die beiden prominent

für den Umwelt- und Klimaschutz

ein. Ist das betonte

Ökobewusstsein reine Heuchelei?

Es war keineswegsdas einzige

PR-Fiasko in dieser Seifenoper.

Eingefleischte Fans waren not

amused, als die Sussexes die

Taufe von Archie „zu privat“

hieltenund sich etwa weigerten,

die Paten –anders als bei den

Windsors üblich – preiszugeben.„Harryund

Meghan wollen

keine Privatsphäre, sie wollen

ein privatesLeben in der Öffentlichkeit

–niemand hat darauf

ein Recht“, war in der Timeszu

lesen. Immerhin, die Steuerzahler

kommen finanziell für die

Ausgaben der Mitglieder des

Königshauses auf, inklusive der

Renovierung des neuen Heims

der Familie in Windsor in Höhe

von 2,4 Millionen Pfund. Im Gegenzug

fordert dasVolk,dassdie

Royals den „gelegentlichen öffentlichen

Dienst leisten und

den royalenTraditionen folgen,

die die Monarchie seit Hunderten

von Jahren erhalten haben“,

hob eine Beobachterin hervor.

Ob die Kritik an Harry abprallt?

Er ist bekanntlich kein

Fan der Medien, hielt sich mit

Schelte nie zurück. Überhaupt

brach der Prinz gern mit Konventionen

–und immer wieder

aus dem goldenen Königskäfig

aus. Was bekam er schon für

Spitznamen verpasst, ob Problem-

oder Partyprinz, der ewige

Zweite oder Dirty Harry. Tatsächlich

tat der Enkelder Queen

in seinen Zwanzigern viel für

seinwildesImage. Durchzechte

Saufnächte, eine Schlägerei mit

einem Paparazzo, Kiffer-Eskapaden,

Besuche im Striplokal,

ein freizügiger Auftritt in Las

Vegas, wo er nach einer Runde

Strip-Billard mit einer nackten

Blondine auf Tuchfühlung ging

–und natürlichder Aufsehen erregendste

Eklat, als er 2005 zu

einer Kostümparty in Wehrmachtsuniform

und mit Hakenkreuzbindeerschien.

Harry musste seinen Platz in

der Königsfamilie erst finden.

Während ersich in der Eliteschmiede

Eton eher unwohl

fühlte, blühte er beim Militär

auf. Er absolvierte eine Offiziersausbildung,

wurde 2006 als

Mitglied der „Blues and Royals“

vereidigt. Die Popularität des

Hubschrauberpiloten „Captain

Harry“ wuchs, nachdem bekannt

wurde, dass er an Fronteinsätzen

in Afghanistan teilgenommen

hatte. Und der Horror

des Krieges hat den Windsor-

Spross geprägt.UmDankezusagen,rief

er mit den„Invictus Games“

eine paralympische Sportveranstaltungfür

kriegsversehrte

Soldaten ins Leben.

Prinz Harry zählt zu den beliebtesten

Royals auf der Insel,

auch weil er mit seiner charmanten

Lockerheitstets nahbarer

wirkte als sein Bruder, Prinz

William. Die Brüder brauchten

nach eigenen Angaben lange,

um den Tod der Mutter, Prinzessin

Diana, zu verarbeiten.

Mittlerweile treten sie nur noch

selten gemeinsamauf.

Harry und Meghan haben sich

von dem Herzog undder Herzogin

von Cambridge abgekapselt

und eine neue Stiftung gegründet,

umeigene Wohltätigkeitsprojektevoranzutreiben.Siesetzen

sich unter anderem für die

Rechte von Mädchenund Frauen

ein, kämpfen gegenHIV und

Aids, und wollenauf das Thema

psychische Gesundheit aufmerksam

machen. Darumsoll es

auch Ende des Monats gehen,

wenn der Herzog und die Herzogin

zehn Tage langimDienst

der Krone durch Afrika touren.

OhneSkandälchen,please.


PANORAMA 43

Felicity Huffman:

14 Tage Knast

Die „Liebenden von

Modena“ wurden Hand

in Hand begraben.

Es sind zwei Männer.

Boston –ImHochschul-Bestechungsskandal

ist SchauspielerinFelicity

Huffman

(„Desperate Housewives“)

zu zwei Wochen Gefängnis

verurteiltworden.Zudem

wurde die 56-Jährige zu einer

Geldstrafe von 30 000

Dollar und 250 Stunden gemeinnütziger

Arbeit verurteilt.

Huffmanhatte sich

schuldig bekannt,15000

Dollar Schmiergeld gezahlt

zu haben, damit Antworten

ihrer Tochterbei einer Aufnahmeprüfung

nachträglich

aufgebessert wurden.

Felicity Huffman mussinHaft

Foto:

Foto:Universität Bologna

Bei den als „Liebende von

Modena“ bekannt gewordenen

Skeletten aus dem fünften

Jahrhundert,die 2009in

der norditalienischen Stadt

ausgegraben wurden, handelt

es sich um die Überreste

zweier Männer. Zu diesem

Schluss kommen Forscher

Händchenhaltende Skelette aus

der Spätantikewaren Männer

der Uni Bologna. Die beiden

Toten wareninder Spätantike

Hand in Hand begraben

worden. Bislang gingen die

Forscher davon aus, dass es

sichumeinen Mann und eine

Frau handelte. Eine neue

Technik, bei der Proteine im

Zahnschmelzanalysiertwerden,

zeigt nun: Es sind zwei

Männer. „Die ,Liebenden’

könnten Kriegskameraden

oder Freunde gewesen sein,

die bei einem Gefecht ums

Leben kamen und deshalb im

selben Grab begraben wurden“,

vermuten die Forscher.

Rätsel um

Familiendrama

Hofgeismar –Bei einem

Familienstreit im hessischen

Hofgeismar sind eine

60-Jährige und ihr 32 Jahre

alter Sohn ums Leben gekommen.

Der Ehemann

und Vater (62) der beiden

Getöteten ist schwer verletzt

und schwebte noch in

Lebensgefahr. „Wir gehen

derzeit davon aus, dass es

sich um eine Familientragödie

handelt“, sagte ein Sprecher

der Polizei in Kassel.

Offen ist, wer wen angriff.

Klo aus purem

Gold gestohlen

Oxford –Eine Toilette aus

Gold ist aus dem britischen

Blenheim-Palast gestohlen

worden. Das prächtige

Schloss in der Nähe von Oxford

ist der Geburtsort des

früheren Premierministers

Winston Churchill. Ein 66-

Jähriger Mann wurde festgenommen.

Die mehr als 1,1

Millionen Euro teure Toilette

sei aber noch verschwunden.

Am Tatort entstand

„erheblicher Schaden

und eine Überschwemmung“,

wie die Polizei mitteilte.

Dasgoldene Klo wurde geklaut.

Foto: dpa

Zug erfasst Kegelbrüder

–beide tot

Einer fiel ins Gleis, der anderewollte ihm raushelfen

Neuwied – Tragisches Unglück

am Bahnhof in Neuwied.

Zwei Männer sind am Freitagnachmittag

von einem Güterzug

erfasst und getötet worden.

Die genauen Umstände des Unfalls

sind derzeit noch unklar.

Mutmaßlich soll aber Alkoholkonsum

eine Rolle gespielt

haben.

Es war 14.30 Uhr, als ein Güterzug

eigentlich planmäßig

durch den Neuwieder Bahnhof

im Norden von Rheinland-

Pfalz hindurchfahren sollte.

Doch im Gleis befanden sich

zwei Männer. Ein 75-Jähriger

war hineingestürzt, ein Bekannter

(65) habe versucht,

ihm herauszuhelfen, doch der

Güterzug war trotz einer Notbremsung

zu schnell im Bahnhof

und erfasste die beiden

Männer, die sich nicht rechtzeitig

zurück auf den Bahnsteig

retten konnten. Sie waren sofort

tot.

„Es ist ein mehr als tragischer

Unglücksfall“, sagte Bundespolizeisprecher

Stefan Döhn.

Wieso der ältere der beiden

Männer, diegemeinsam mit ihrem

Kegelclub unterwegs waren,

auf die Gleise stürzte,

konnte Döhn noch nicht sagen.

Möglicherweise sei Alkohol im

Spiel gewesen. Bestätigt ist das

bisher nicht.

Woher der Kegelclub kam und

wohin er reisen wollte, ist derzeit

noch unbekannt. Zum Zeitpunkt

des tragischen Unglücks

waren noch fünf bis zehn weitere

Reisende am Bahnsteig. Wie

viele davon zu dem Kegelclub

gehörten, ist nicht bekannt. „Sie

werden seelsorgerisch betreut“,

sagte der Bundespolizeisprecher

Döhn. Der Lokführer des

PolizeiverhaftetVermittler von

BorisBeckers Diplomatenpass

München – Ein kriminelles

Netzwerk, dass mit gefälschten

afrikanischen Diplomatenpässen

gehandelt haben soll, ist ins

Visier der Staatsanwaltschaft

München gerückt. Bereits Ende

August wurden drei Verdächtige

verhaftet. Einer von ihnen ist

der Geschäftsmann Stephan

Welk, der vor einem Jahr der

Tennis-Legende Boris Becker

Foto: dpa

Helfer am

Unglücks-

Bahnhof in

Neuwied.

einen Pass der Zentralafrikanischen

Republik vermittelt hatte.

Das berichtet der „Spiegel“.

Akuter Anlass der Festnahmen

sei laut dem Magazin ein

Fall in Süddeutschland gewesen.

Welk und seine Komplizen

sollen einem Unternehmer gegen

eine Zahlung von 1,5 Millionen

Euro Diplomatenpapiere

von Guinea-Bissau versprochen

haben. Bereits am 7. Mai

sei am Frankfurter Flughafen

ein ganzer Stapel mit Ausweispapieren

aus Guinea-Bissau beschlagnahmt

worden. Mehrere

Dokumente waren auf Personen

ausgestellt, gegen die in

Deutschland ermittelt wird.

Kommt es zu seinem Verfahren,

könnte Boris Becker als

Zeuge vernommen werden.

Foto: AP

Güterzugs hatte durch den tödlichen

Unfall einen Schock erlitten.

Der Bahnhof Neuwied sei gesperrt

worden, es sei zu Verspätungen

auf der rechtsrheinischen

Bahnstrecke zwischen

Koblenz und Bonn gekommen.

Polizei und Rettungskräfte waren

im Bahnhof Neuwied im

Einsatz.

Ex-Tennis-Star Boris Becker


Sonntag, 15. September 2019

WITZDES TAGES

Unterbricht der Bräutigam entsetzt den

Pfarrer während der Zeremonie: „Moment

mal, wie lang sagten Sie?“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass Überschwemmungen, Zykloneund

andere extreme Wetterereignisseimersten

Halbjahr 2019 weltweitsieben Millionen

Menschen zu Binnenflüchtlingen gemacht

haben?Zuden schlimmsten Wetterkatastrophen

gehörten der Zyklon „Fani“ in Indien

und Bangladesch sowie Zyklon „Idai“,

der vor alleminMosambik, aber auch Malawi,

Simbabwe und Madagaskar wütete.

Oonagh mit ihren

Tänzern bei der

Aufzeichnungzu

einer Showvon

Florian Silbereisen.

www.sam-4u.de

Foto: dpa

Mit Musik und Kind

gegen GZSZ-Stress

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Diplomat? Das Wort stammt vom lateinischen

„diploma“. Die Anfänge finden

sich schon bei den ersten Stadtstaaten, die

sich vor Jahrtausenden bildeten. Jeder

dieser Stadtstaaten hatte seine eigenen

Regeln. So kam es häufig zu Streit oder sogar

Krieg. Diese Konflikte wurden durch

Verhandlungen beigelegt. Die gefundene

Lösung wurde in einer Urkunde festgehalten

–der „diploma“.

ZULETZT

Erst Dudelsack geklaut,dann...

Ein Mann ist in Recklinghausen in kürzester

Zeit zweimal bestohlen worden: Der

38-Jährige war in der Nacht mit dem

Fahrrad unterwegs, als ein Unbekannter

ihm seine Sporttasche entriss –darin ein

hochwertiger Dudelsack und Bargeld. Der

Mann verfolgte den Dieb ohne Rad. Ohne

Erfolg. Als er zur Stelle zurückkehrte, an

der er überstürzt sein Rad abgestellt hatte,

wird ihm auch das geklaut worden. Die

Polizei ermittelt in beiden Fällen.

4

194050

301302

71037

Sängerin Oonagh über ihr Erfolgsgeheimnis

Von

HORSTSTELLMACHER

Drei Karrieren, zwei Namen,

eine Frau: Als Oonagh

(sprich: Uuu-na)

zählt Senta-Sofia Delliponti

(29) heute zu

Deutschlands Pop-

Queens. Einen „Echo“ gewann

sie bereits als beste

Newcomerin und beste

Künstlerin national.

Unter ihrem richtigen Namen

mischte sie als 13-

Jährige schon „Star

Search“ auf, bei „Gute

Zeiten, schlechte Zeiten“

liebten die Fans sie in der

Rolle der rebellischen

Tanja. Dann tauchte sie

ab, kam als mysteriöse

Oonagh wieder. Jetzt –

eineinhalb Jahre nach der

Geburt ihrer süßen Tochter,

verrät sie ihr Erfolgsgeheimnis

als Sängerin.

KURIER: Wer Sie nicht

genau kennt, ist meist erstaunt,

dass Sie bereits

unter Ihrem richtigen Namen

Karriere gemacht

haben. Dann verschwanden

Sie von der Bildfläche.

Was war passiert?

Oonagh: Ich war in ein

Tief geraten, wusste nicht

mehr, wohin ich wollte und

fühlte mich überfordert.

Ich habe meiner Rolle

zweieinhalb Jahre lang

Tag für Tag meine Emotionen

geschenkt, das hat natürlich

abgefärbt. Da ist

vieles von der Rolle nach

Feierabend bei mir hängengeblieben,

und ich habe es

nach Hause mitgenommen.

Ich glaube keinem, der

sagt, er gehe nach dem

Dreh nach Hause und da

sei er wieder ein anderer,

der normaleMensch.

Klingt nicht nach locker

verdientem Geld…

Das war eine intensive Arbeit.

Ich habe mich da nicht

sehr wohl gefühlt, weil ich

ein perfektionistischer

Mensch bin. Ich liebe es,

immer noch an Dingen zu

feilen, bis sie ganz rund

sind. Das geht in einer Soap

nicht so richtig, da wird alles

abgearbeitet wie am

Fließband. Eines Tages habe

ich mich gefragt: Ich bin

jetzt 22 Jahre alt –möchte

ich diese Arbeit den Großteil

meines Lebens machen?

Ist Geld so wichtig? Wollte

ich nicht –sohat die Tür

sich geschlossen.

Wie haben Sie sich aus

diesem Loch retten können?

Mir hat meine neu entdeckte

Spiritualität sehr geholfen.

Eine Freundin hatte

mir den Buddhismus nahegebracht.

Ich hatte viel meditiert,

hinterfragt und dabei

gingen immer alte,

dunkle Schubladen auf. Als

dann die Musik kam, öffnete

sich eine neue Tür.

Inzwischen hat sich Ihr

Leben verändert, sie sind

Mutter der kleinen Imea

geworden. Was hat das

mit Ihrer Musik gemacht?

Ich denke, man erkennt

an den neuen Songs, dass

ich in einem neuen Lebensabschnitt

angekommen bin.

Als Mutter setzt man die

Prioritäten anders, sortiert

sich den Sinn im Leben

noch mal neu. Das Mutter-

Sein hat mir mehr Leichtigkeit

und zum Beispiel das

Gefühl gegeben, dass der

Überlebenskampf in unserer

Leistungs-Gesellschaft

nicht so wichtig ist. Es ist

zwar immer noch schön, in

meinem Beruf Erfolg zu

haben, aberanerster Stelle

steht mein Kind.

Als Sängerin sind Sie oft

unterwegs. Wie schaffen

Sie es, dass Imea zu Ihrem

Recht kommt?

Das erfordert viel Organisation.

Früher war sie bei

meinen Konzerten immer

dabei, dann meist in den

Hotels, doch jetzt möchten

wir, dass sie zuhause bleibt.

Glücklicherweise habe ich

eine tolle Familie, einen tollen

Mann. Wir unterstützen

uns gegenseitig. Meist ist’s

ein Abklatschen, dann geht

der eine oder andere zur Arbeit.

Erkennt die Kleine, wenn

Mama singt?

Ja. Sie hört ganz aufmerksam

zu und tanzt dazu mit

niedlichen kleinen Schritten.

Sie ist einfach ein Goldschatz!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine