Stadtnachrichten Kirchschlag Ausgabe 231 September 2019

scherzkogelbauer

Amtliche Mitteilung, Ausgabe Nr. 231, September 2019

Zugestellt durch Österreichische Post, Verlagspostamt Kirchschlag

Foto: A.Z.

Stadtnachrichten KIRCHSCHLAG

Aigen • Kirchschlag • Lembach • Stang • Ungerbach

in der Buckligen Welt

„Blühendes Niederösterreich“:

Stockerlplatz für Ungerbach

Am Bild von links: Präsidentin NÖ Wirtschaftskammer BR KommR Sonja Zwazl, Präsident NÖ Landwirtschaftskammer

NR-Abg. Johannes Schmuckenschlager, Erika Freiler, OV Albin Konlechner, Bürgermeister Josef Freiler, Ernestine Strobl,

Josef Reithofer, Anna Leudolt, Johanna Binder, Anita Binder, LH Mag. Johanna Mikl-Leitner und Moderator Ing. Johannes Käfer

Foto: LKNÖ/Franz Gleiß

USC

Jugend-Corner

S. 4

Gesundheitstag

Kirchschlag

6. Oktober S. 10

NATUM informiert:

Exkursion zu

Lukas Heilingsetzer

S. 13

USC Kirchschlag:

Oktoberfest 12. Oktober

Weststadion

S. 19

Impressum: Medieninhaber, Herausgeber und Redaktion: Stadtgemeinde Kirchschlag in der Buckligen Welt, Hauptplatz 1, 2860 Kirchschlag i. d. B. W.,

Verlags- und Herstellungsort: Kirchschlag i. d. B. W., Druck: Scherz-Kogelbauer GmbH, 2860 Kirchschlag


Stadtgemeinde Kirchschlag

Ein aufregender Sommer neigt sich dem

Ende zu. Leider sind in diesem Sommer einige

negative Ereignisse passiert. Diese wurden

in den Gremien der Gemeinde diskutiert

und abgearbeitet. Leider sind diese Sachen

durch die Gemeinde nicht beeinflussbar und

daher für uns immer wieder sehr schwierig,

diese positiv zu beeinflussen. Die Führung

der Gemeinde arbeitet mit allen Stellen, ob

Bund, Land oder Schulen, auf das Engste zusammen,

sodass ein Meinungsfluss in beide

Richtungen gegeben ist.

Viele herausfordernde Aufgaben erfordern

Entscheidungen, die das Leben in Kirchschlag

lebenswerter machen. Einige davon wurden

diesen Sommer umgesetzt. Zum Beispiel

der Parkplatz beim Kindergarten, sowie der

„Kiss-and-go“-Bereich beim Schulzentrum,

die Aufschließung in der Rosnersiedlung und

bei den Hausergründen. Dies sind Zeichen für

die Zukunft unserer schönen Stadt zur Entwicklung

in einen zukunftsfähigen Ort.

In diesen Monaten beschäftigten wir uns

auch mit Zukunftsprojekten, welche in den

nächsten Jahren zur Umsetzung kommen

sollen. Breitband für jedes Haus in allen Katastralgemeinden,

ist bei der letzten Sitzung

des Gemeinderates einstimmig beschlossen

worden. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich

mit der Umsetzung und auch der Finanzierung

dieses innovativen Projektes. Weiters

wollen wir im Bereich der Energie für den

Werte Kirchschlagerinnen

und Kirchschlager!

Liebe Gäste unserer

schönen Stadt!

Klimaschutz Zeichen setzen. In Kooperation

mit der Firma PBEG werden alle Standorte

für Photovoltaik festgestellt und eine Wirtschaftlichkeitsberechnung

durchgeführt. Danach

kann es zu einer Umsetzung kommen,

welche für die Stadtgemeinde wirtschaftlich

und umwelttechnisch ein Erfolgsprojekt

wird.

Am 29. September 2019 findet die Nationalratswahl

statt. In vielen Gesprächen

konnte ich von Gemeindebürgern erfahren,

dass die Arbeit der Bundesregierung positiv

verlaufen ist. Um für die nächsten fünf Jahre

stabile Verhältnisse zu schaffen, ist es

notwendig, dass jeder Gemeindebürger sein

Wahlrecht wahrnimmt.

Letzte Woche durften wir den Ehrenpreis

„Blühendes Niederösterreich“ des Landwirtschaftskammerpräsidenten

NR-Abg.

Johannes Schmuckenschlager in St. Pölten

entgegennehmen. Diese Auszeichnung für

Ungerbach ist ein Beweis, dass mit Begeisterung

und Organisationstalent ein blühender

Ortsteil bewahrt wird. Danke an Adalbert

Weghofer und den vielen freiwilligen HelferInnen,

die dies ermöglicht haben.

Ich wünsche allen einen goldenen Herbst

mit klaren Entscheidungen für unser Land.

Euer Bürgermeister

Josef Freiler

Personalange

Da Herr Robert Mitsch auf eigenen Wunsch das

Dienstverhältnis einvernehmlich mit Ablauf des

31. August 2019 aufgelöst hat, wurde Herr Harald

Handler, beginnend mit 1. August 2019, befristet

auf ein Jahr für 20 Wochenstunden als Mitarbeiter

am Stadtamt eingestellt.

Foto: Handler

Herr Handler wird hauptsächlich im Bürgerservice

und zur Unterstützung in der Buchhaltung eingesetzt.

30-km/h-Zone und Parken

verboten im Bereich des

Schulzentrums

Im Bereich des Schulzentrums und entlang der

Gemeindestraße „Am Reißenbach“ (siehe Plandarstellung)

wurde vom Bürgermeister eine

30-km/h-Zone verordnet. Weiters wurde im Bereich

der neu errichteten „Kiss and go“-Zone ein Parkverbot,

werktags von Montag bis Freitag von 07.00 bis

16.00 Uhr, verordnet. Diese Verordnungen wurden

für die Sicherheit unserer Kinder erlassen.

Die diesbezüglichen Verordnungen finden Sie

auf unserer Website unter dem Menüpunkt

„Bürgerservice/Verordnungen“.

Spielerangelobung PASSIONSSPIELE für

das Kirchschlag

in der Passionsspiel Buckligen Welt 2020

Kirchschlag

in der Buckligen Samstag Welt26. Oktober

um 9.30 Uhr mit dem Gottesdienst

vom 15. August im Passionsspielhaus

bis 25. Oktober 2015

und anschließender Spielerversammlung

mit wichtigen Informationen und Agape

bei gemütlichem Beisammensein

Anonyme Schreiben

Die Verantwortlichen der Stadtgemeinde freuen

sich über alle Anregungen, Wünsche, aber

auch Beschwerden, die an das Stadtamt oder

an die Gemeinderäte gerichtet sind. Jede dieser

Mitteilungen wird von den Mitarbeitern

bzw. Gemeinderäten behandelt und diskutiert.

Um jedoch auf diese Schreiben antworten zu

können, ist es wichtig, dass eine Ansprechperson

mit Namen und Adresse auf den

Schreiben vermerkt ist, da wir anonyme

Schreiben nicht beantworten können.

Wir danken für Ihr Verständnis.

2


in der Buckligen Welt

Aus dem Gemeinderat:

legenheiten Nationalratswahl 2019

Nach der Absage von Herrn Christoph Draskovits hat

der Gemeinderat der Stadtgemeinde Kirchschlag

i.d.B.W. in seiner Sitzung am 10. Juli 2019 einstimmig

beschlossen, Herrn Mag. art. Martin

Weber beginnend mit 1. August 2019 als Leiter der

Musikschule Kirchschlag zu bestellen.

Foto: Manfred Baumann

Gemäß § 1 Abs. 3 der Nationalrats-Wahlordnung

1992 – NRWO wird hiermit die Verordnung der Bundesregierung

über die Ausschreibung der Wahl zum

Nationalrat, BGBl. II Nr. 183/2019, bekanntgemacht.

Die Verordnung der Bundesregierung hat folgenden

Wortlaut:

„Verordnung der Bundesregierung über die Ausschreibung

der Wahl zum Nationalrat, die Festsetzung

des Wahltages und des Stichtages“

Aufgrund des § 1 Abs. 2 der Nationalrats-Wahlordnung

1992 – NRWO, BGBl. Nr. 471, zuletzt geändert

durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 32/2018, wird

verordnet:

§1. Die Wahl für den Nationalrat wird ausgeschrieben.

§2. Im Einvernehmen mit dem Hauptausschuss des

Nationalrates wird als Wahltag der

29.September 2019

festgesetzt.

§3. Als Stichtag wird der 9. Juli 2019 bestimmt.“

Alle, die Nationalratswahl 2019 betreffenden Kundmachungen

und Verordnungen sind an der Amtstafel

am Hauptplatz angeschlagen und auf unserer

Homepage unter www.kirchschlag.at unter dem

Menüpunkt „Bürgerservice/Amtstafel“ kundgemacht!

Prof. Mag. Martin Weber ist in Tirol aufgewachsen,

verheiratet und wohnt in Maria Enzersdorf.

Nach dem Musikgymnasium in Innsbruck studierte

Hr. Weber am Tiroler Landes-Konservatorium Innsbruck

sowie am Mozarteum Innsbruck Schulmusik

sowie Konzertfach Trompete an der Universität für

Musik und darstellende Kunst in Wien.

Als Pädagoge unterrichtete er u. a. am Zehnergymnasium

in Wiener Neustadt, an der HLW

Biedermannsdorf Musiktheorie sowie als Instrumentalpädagoge

an der NÖ Musikschule Sollenau-

Lichtenwörth. Seit 1999 leitete Prof. Mag. Weber

die Musikschule in Gießhübl NÖ und ist Kapellmeister

des Musikvereins Vösendorf.

Nachdem Frau Sandra Zöchbauer ihr Dienstverhältnis

als Musikschullehrerin auf eigenen Wunsch

mit Ablauf des 31. August 2019 beendete, wurde in

der Gemeinderatssitzung am 11. September 2019

Herr Daniel Maier als Ersatz für Frau Zöchbauer

für die Unterrichtsfächer „Steirische Harmonika“

und „Volksmusik“ beginnend mit 06.09.2019 aufgenommen.

Weiters wird Herr Christian Richter nach

seiner Ruhendstellung des Dienstverhältnisses von

einem Jahr das Dienstverhältnis mit der Gemeinde

nicht mehr fortführen und somit beenden.

Herr Daniel Gollatz hat sein Dienstverhältnis als

Musikschullehrer für Trompete mit Ablauf des

31. August 2019 auf eigenen Wunsch aufgelöst.

Die dadurch frei werdenden Unterrichtsstunden

werden von Musikschulleiter Mag. Martin Weber

übernommen.

Wir danken den ausgeschiedenen Bediensteten für

ihre geleisteten Tätigkeiten, und wünschen den

neuen Mitarbeitern alles Gute und viel Erfolg!

Volksbegehren

„Bedingungsloses Grundeinkommen

Aufgrund der am 27. Mai 2019 auf der Amtstafel des

Bundesministeriums für Inneres sowie im Internet

veröffentlichten stattgebenden Entscheidung des

Bundesministers für Inneres betreffend das oben

angeführte Volksbegehren wird verlautbart:

Die Stimmberechtigten können innerhalb des vom

Bundesminister für Inneres gem. §6 Abs. 2 des

Volksbegehrensgesetzes 2018 – VoBeG festgesetzten

Eintragungszeitraumes, das ist von Montag,

18. November bis einschließlich Montag, 25. November

2019, in jeder Gemeinde in den Text samt

Begründung des Volksbegehrens Einsicht nehmen

und ihre Zustimmung zu diesem Volksbegehren

durch einmalige eigenhändische Eintragung ihrer

Unterschrift auf einem von der Gemeinde zur Verfügung

gestellten Eintragungsformular erklären.

Die Eintragung muss nicht auf einer Gemeinde erfolgen,

sondern kann auch online getätigt werden

(www.bmi.gv.at/volksbegehren).

Stimmberechtigt ist, wer am letzten Tag des Eintragungszeitraumes

das Wahlrecht zum Nationalrat

besitzt (österreichische Staatsbürgerschaft, Vollendung

des 16. Lebensjahres, kein Ausschluss vom

Wahlrecht) und zum Stichtag, 14. Oktober 2019 in

der Wählerevidenz einer Gemeinde eingetragen ist.

Bitte beachten: Personen, die bereits eine Unterstützungserklärung

für dieses Volksbegehren abgegeben

haben, können keine Eintragung mehr vornehmen,

da eine getätigte Unterstützungserklärung

bereits als gültige Eintragung zählt.

Am Stadtamt in Kirchschlag, im Büro Bürgerservice

am 1. Stock, Hauptplatz 1, können an den nachstehend

angeführten Tagen und zu den folgenden Zeiten

Eintragungen vorgenommen werden:

Montag, 18. November 2019 von 8 bis 17 Uhr

Dienstag, 19. November 2019 von 8 bis 17 Uhr

Mittwoch, 20. November 2019 von 8 bis 20 Uhr

Donnerstag, 21. November 2019 von 8 bis 17 Uhr

Freitag, 22. November 2019 von 8 bis 20 Uhr

Samstag, 23. November 2019 von 8 bis 12 Uhr

Montag, 25. November 2019 von 8 bis 16 Uhr

Am Sonntag, 24. November 2019 ist keine Eintragung

möglich. Online können Sie eine Eintragung

bis zum letzten Tag des Eintragungszeitraumes

(25. November 2019), 20.00 Uhr, durchführen.

Alle Kundmachungen und Verlautbarungen bezüglich

dieses Volksbegehrens sind an der Amtstafel

am Hauptplatz und auf unserer Website unter dem

Menüpunkt „Bürgerservice/Amtstafel“ kundgemacht.

Der Text zum Volksbegehren „Bedingungsloses

Grundeinkommen“ liegt am Stadtamt zur Einsicht

auf!


Stadtgemeinde Kirchschlag

JUGEND

CORNER

JUGEND

Pumptrack in Kirchschlag

JUGEND

Taxi

Für unsere jungen Kirchschlagerinnen und Kirchschlager

wurde das Angebot des Jugendtaxis wieder

ins Leben gerufen!

Ab 1. Oktober 2019 können jugendliche Kirchschlagerinnen

und Kirchschlager im Alter von 16-22

Jahren, welche ihren Hauptwohnsitz in Kirchschlag

haben, Taxigutscheine im Wert von 10 € pro Monat

von der Stadtgemeinde Kirchschlag, Sparkasse Baden

(Filiale Kirchschlag) oder Raiffeisenkasse Süd

Alpin (Filiale Kirchschlag) während der Öffnungszeiten

abholen.

Für das Jugendtaxi konnten mehrere Unternehmen

aus Kirchschlag und Umgebung (Zöbern) bzw. Umgebung

der beliebtesten Ausgehlokale/ Diskotheken

(Hartberg, Neunkirchen, Wiener Neustadt, Oberpullendorf,

Oberwart) gewonnen werden. Die Gutscheine

werden nur von den am Jugendtaxi-Gutschein

Aufgrund einiger Anregungen von Mitbürgern setzt

sich die Stadtgemeinde derzeit mit dem Thema eines

„Pumptracks“ in Kirchschlag auseinander.

Was ist ein „Pumptrack“?

Ein Pumptrack ist eine speziell geschaffene Mountainbikestrecke

(engl. kurz „track“). Das Ziel ist

es, darauf, ohne zu treten, durch Hochdrücken

(engl. pumping) des Körpers aus der Tiefe am Rad

Geschwindigkeit aufzubauen. Ein Pumptrack ist

als Rundkurs meist aus Erde oder Lehm geschaffen.

Der etwa ein Meter breite „Biketrail“ ist mit Wellen

und weiteren Elementen wie Steilwandkurven oder

Sprüngen versehen. Er kann in beide Richtungen

gefahren werden, da er in flachem Gelände gebaut

wird.

4

JUGEND

Fitnesscard

Beim Jugendrat wurde das Thema einer eigenen

Jugendkarte in der Q-lounge Fit Kirchschlag von

mehreren Jugendlichen angesprochen. Aus diesem

Grund findet dazu eine Informationsveranstaltung –

Jugendfitnesscard am 5. Oktober 2019 um 10 Uhr

in der Q-lounge Fit Kirchschlag statt.

Jugendliche im Alter von 16 bis 24 Jahren, die daran

Interesse haben, sind dazu herzlich eingeladen.

Ein „Pumptrack“ ist sicher eine gute Möglichkeit

zur Bewegungsförderung für Jung und Alt. Überlegungen

für einen Standort gibt es auch bereits. Wir

möchten auch Ideen von Bürgern einfließen lassen,

die bereits Erfahrungen damit gesammelt haben,

und laden zu einem Informationsabend am:

Freitag, 11. Oktober 2019 um 18:30 Uhr ins Hotel

Post, Familie Hönig ein.

Vizebürgermeister Karl Kager

JUGEND

Broadcast

Unter dem Namen „Jugend Broadcast“ wird es in Zukunft

einen Informationskanal für die Kirchschlager

Jugend geben. Dieser Kanal bietet die Möglichkeit

für eine schnelle Verbreitung von bevorstehenden

Veranstaltungen & Events bzw. Informationen etc.

Hierbei wird über die Funktion „Broadcast“ via

WhatsApp die Nachricht direkt an den Empfänger

gesendet, ohne dass dieser sich in einer Gruppe wiederfindet,

eben als eine Art Rundruf. Der Empfänger

sieht nur die Nachricht von dem Kontakt „Jugend

Broadcast“.

Somit kann die Stadtgemeinde Kirchschlag schnell

Infos an die Jugendlichen weiterleiten, und was

noch weitaus wichtiger ist: Ein bestehender Teilnehmer

kann an den „Jugend Broadcast“ eine Nachricht

mit Informationen versenden, die dann an alle Jugendlichen

weitergeleitet wird, die an diesem Kanal

teilnehmen.

Foto: Jugend/Pumptrack

STADTGEMEINDE

KIRCHSCHLAG in der Buckligen Welt

Gutschein JUGEND-TAXI € 5,-

Der Jugendtaxi-Scheck ist nicht übertragbar und nur mit Stempel der Stadtgemeinde gültig!

Das Projekt „Jugendtaxi“ ist eine Initiative der Stadtgemeinde Kirchschlag

Sicher & flexibel – sicher unterwegs – sicher nach Haus !

angeführten Partner-Taxiunternehmen angenommen.

Die Kontaktdaten dieser Unternehmen sind

auf den Jugendtaxi-Gutscheinen angeführt, und

können dann kontaktiert werden.

Mit diesem Angebot soll gewährleistet werden,

dass unsere Jugend mobil ist und wieder „sicher“

nach Hause kommt. Für nähere Informationen stehen

die GemeinderätInnen Petra Czerwenka, Mario

Tanzler und Peter Baueregger, sowie Alexandra

Handler am Stadtamt zur Verfügung.

STADTGEMEINDE KIRCHSCHLAG in der Buckligen Welt

Hauptplatz 1, 2860 Kirchschlag i. d. B. W. | T: 02646/2213, F: 02646/2213-20, E: info@kirchschlag.at | DVR-Nr: 93408, UID-Nr: ATU16234901 | www.kirchschlag.at

Bankverbindungen: Sparkasse Baden AT76 2020 5083 000 0042, Raiffeisenkasse Kirchschlag AT02 3237 400 0000 0505

Briefpapier Kirchschlag.indd 2 21.09.15 17:08

Diese schnelle und immer aktuelle Informationsweitergabe

haben sich viele Jugendliche im Jugendrat

gewünscht!

Die TeilnehmerInnen des Jugendrates haben sich

bereits vor dem Start dieses Kanals bereit erklärt,

ihre Rufnummer zur Verfügung zu stellen.

In Zukunft wird es zwei Möglichkeiten geben, wie

sich Interessenten dazu anmelden können:

• über die Website der Stadtgemeinde

Kirchschlag

• über bereits bestehende TeilnehmerInnen

Für nähere Informationen stehen Frau Alexandra

Handler am Stadtamt und die Gemeinderäte Petra

Czerwenka, Mario Tanzler und Peter Baueregger zu

Verfügung: 0650/380 57 57


Heizungsbau-, Sanitär- und

Lüftungsanlagen GmbH & Co KG

2860 Kirchschlag, 02646/2234-0

Druck: Scherz-Kogelbauer GmbH, 2860 Kirchschlag - Veranstalter: Passionsspielgemeinschaft Kirchschlag, Passionsspielstraße 3, 2860 Kirchschlag

in der Buckligen Welt

Preisverleihung „Blühendes Niederösterreich“

Ehrentafel und 3. Platz für Ungerbach

Am Bild von links: Josef Reithofer, Ernestine Strobl, Anita Binder, Johanna Binder, OV Albin Konlechner, Anna Leudolt

und Bürgermeister Josef Freiler

Am Dienstag, 10. September 2019, war eine Abordnung

von Ungerbach bei der Preisverleihung „Blühendes

Niederösterreich“ in der Landwirtschaftskammer

in St. Pölten.

In der Gruppe 1 erreichte Ungerbach den hervorragenden

3. Platz. Darüber hinaus erhielt Ungerbach

die Ehrentafel „Blühendes Niederösterreich“!

Foto: Erika Freiler

Dank gebührt allen Bürgerinnen und Bürgern aus

Ungerbach, die durch ihren Einsatz und ihr Engagement

diese Auszeichnung erringen konnten.

Ein ganz besonderer Dank geht natürlich an Herrn

Adalbert Weghofer, der viele Stunden zur Gestaltung

von Ungerbach investierte, und die Gestaltungsleitung

überhatte.

Vinzenz Seidl

gibt uns die Ehre für die aktuelle Folge

KommPod Nr. 18

KommPod ist ein Audio Podcast mit regionalen

Personen „von bekannt bis interessant“ aus dem

Land der 1000 Hügel.

Vinzenz Seidl ist 94 Jahre alt. Bis 84 war er als

Dachdecker tätig. Im 2. Weltkrieg diente er auf

einem U-Boot. Vinzenz Seidl hat viel zu erzählen …

Weitere Folgen mit Christoph Stocker, Sabine Hammer,

Toni Schuster, Florian Senft, Alois Mayrhofer,

Hermann Pernsteiner u. a findet ihr auf

www.kommpod.at

Podcasts sind vergleichbar mit Radiosendungen,

die unabhängig von den Sendezeiten angehört

werden können, produziert von Martin Heller im

pinknoise-tonstudio Kirchschlag.

KommPod findet Ihr auch auf Spotify, iTunes und

Soundcloud

..

JAGER &

TRACHTEN

TAGE

4.-5. OKTOBER

FR von 08:30 bis 21:00

SA von 08:30 bis 18:00

DURCHGEHEND GEÖFFNET

Die Passionsspielgemeinschaft Kirchschlag

in der Buckligen Welt lädt zum

14. Benefizkonzert

Donnerstag

für

31. Okt.

2019

Moderation Radio NÖ: TOM SCHWARZMANN ■

Evelin Pichler

Kabarettistin

aus Lichtenegg

K. Medveczky

Operette

Laura Voith

Musical

Passionsspielhaus

Kirchschlag

Beginn:

19.30 Uhr

Foto: Hammerschmid

DIE JAGDSAISON

MIT TOLLEN

SCHNÄPPCHEN

IST ERÖFFNET!

Ernst Bauer, Hauptplatz 30, 2860 Kirchschlag

Tel.: 02646 25964, www.bauer-ernst.at

Der Reinerlös kommt Menschen mit besonderen

Bedürfnissen in der Region zugute

Blech Cuvée

Kartenpreis bei freier Sitzwahl im Vorverkauf € 18,- ; Abendkasse € 20,-

Karten erhältlich bei Sparkasse und Raiffeisenkasse Kirchschlag, sowie Ö-Ticket (www.oeticket.com)

Foto: Andrea Kreuzmayr

Waterloo

Luckerbauer

5


Gute Unterhaltung und liebe Grüße

Robert Kraft

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und das

Interesse an der Kultur in Kirchschlag!

Heuer wird zum ersten Mal ein Ritterfest auf der Burgruine

stattfinden (Veranstalter ist der Kulturverein). Am

27. und 28. Juli werden wir in die Zeit des Mittelalters

eintauchen, mit Ritterkämpfen, Gauklern, Mittelaltermarkt

und mittelalterlichen Kinderspielen. In diesem

Ambiente wird dies zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ankündigungen zu Veranstaltungen sowie Terminund

Programmänderungen werden in unserem

Schaukasten in der Kirchengasse ausgehängt.

im Vorjahr gab es in Kirchschlag ein vielfältiges Angebot

an kulturellen Ereignissen, die von verschiedenen

Vereinen veranstaltet wurden. Mit unserem Programmfolder

wollen wir Ihnen einen Überblick über das

Angebot im Jahr 2019 geben.

KULTURINTERESSIERTE,

LIEBE

Stadtgemeinde Kirchschlag

MUSIKSCHULE

der Stadtgemeinde Kirchschlag

MUSIKSCHULE

mit Filiale Bad Schönau

der Stadtgemeinde Kirchschlag

Schule mit Öffentlichkeitsrecht für elementare,

mit Öffentlichkeitsrecht

mittlere und höhere Musikausbildung

Alois Dopler-Platz 1

Schulleitung: Dir. Mag. Martin Weber

2860 Kirchschlag i. d. B. W.

Tel.:

Alois-Dopler-Platz

02646 / 34 52

1

0650 / 620 38 08

musikschule@kirchschlag.at

www.musikschule-kirchschlag.at

2860 Kirchschlag i. d. B. W., 02646/34 52

musikschule@kirchschlag.at

www.musikschule-kirchschlag.at

Mit viel Schwung und neuen Ideen

startet die Musikschule Kirchschlag

Bad Schönau in das neue Schuljahr

Kunst &

Kultur

Foto: Musikschule

Neu ist das FACH „KIDDY DRUMS“ – hier wird spielerisch

Rhythmusgefühl mit viel Spaß auch für kleine

Trommler angeboten – anmelden, und los geht’s!

Neu ist auch das Angebot für Steirische Harmonika,

ein Instrument, das perfekt in die Region passt und

Groß und Klein Freude macht – auch Wiedereinsteiger

sind herzlich willkommen.

Ritterfest 2019

Als Direktor der Musikschule freue ich mich, Herrn

Daniel Maier für Steirische Harmonika und Volksmusik

sowie Herrn Mario Renato Maier begrüßen zu

dürfen.

Nach-Wiederanmeldungen sind noch bis Ende September

möglich – bitte nützen Sie diese Möglichkeit.

Die Aufnahme erfolgt nach freien Plätzen.

Direktor Mag. art. Martin Weber

6

in Kirchschlag

Kunsttage 2019

im Pfarrzentrum

Am 2. und 3. November steht heuer wieder das Pfarrzentrum

für die alljährlichen Kunsttage – jeweils von

10.00 bis 17.00 Uhr – zur Präsentation eigener Werke

zur Verfügung. Einige Künstlerinnen und Künstler

haben sich bereits angemeldet. Hier noch einmal

der Aufruf an alle Kunst- und Kulturschaffenden,

die ebenfalls Interesse haben, an dieser Veranstaltung

teilzunehmen, sich so bald wie möglich

(bis spätestens 30. September 2019!) bei Obmann

Robert Kraft zu melden: Tel. 0676 89 11 83 69 oder

E-Mail: kulturverein@kirchschlag.at

Heuer fand zum ersten Mal in Kirchschlag auf der

Burgruine ein Ritterfest statt. Trotz einiger Regenschauer

an diesem Wochenende war das Interesse

an der mittelalterlichen Kultur sehr groß. Besonders

die Gaukler und Ritterkämpfe begeisterten

Groß und Klein; auch das kulinarische Angebot war

perfekt. Wir haben viel Lob bekommen, besonders

von Familien mit Kindern, denen wir ein unvergessliches

Erlebnis in Kirchschlag bescheren durften.

Der Kulturverein Kirchschlag hat nun beschlossen,

auch 2020 wieder ein Ritterfest zu veranstalten. Wir

werden versuchen, das Kinderprogramm noch weiter

auszubauen. Ich freue mich auf Ihren Besuch am

25. und 26. Juli 2020 – bitte gleich den Termin vormerken!

Kulturvereinsobmann Robert Kraft

Fotos: Erika Freiler


in der Buckligen Welt

VEREIN LAG

BUCKLIGE WELT -

WECHSELLAND

Hauptstraße 22

2813 Lichtenegg

Telefon: 02643/94 111 60

Fax Dw -70

E-Mail: leader@

buckligewelt-wechselland.at

KUNSTAUSSTELLUNG VON TANJA PEKLAR-ZARKA UND RICHARD FÜRSTNER

DIE

Die unglaubliche

DER DINGE

Fähigkeit des Menschen zur Gesichtswahrnehmung.

INSTALLATION ZEICHNUNG OBJEKT FOTOGRAFIE

STADTGEMEINDE KIRCHSCHLAG

in der Buckligen Welt

2860 Kirchschlag i.d.B.W. | Hauptplatz 1 | Bezirk Wiener Neustadt, Niederösterreich

T: 02646 / 22 13, F: 02646 / 22 13-20 | E: info @kirchschlag.at | www.kirchschlag.at

E I N L A D U N G

zum Vortrag

„Wie beeinflussen Internetund

Computerspiele

das Verhalten der Kinder

und Jugendlichen?“

Fotos: Pfadfindergruppe Kirchschlag

E I N L A

zum Vortrag „Wie beeinfluss

das Verhalten der K

am Donnerstag,

26. September 2019,

um 18.30 Uhr

im Bräuhaus Kogelbauer, Hauptplatz 23

am Donnerstag, Kirchschlag i.d.B.W., 2019-08-22 26. Sep

E I N im L A Bräuhaus D U N G Koge

Frau Helga Saliger vom Institut Bildungszirkel

referiert über die Gefahren von Internet- und

Computerspielen sowie das Verhalten der Kinder und

Jugendlichen und steht anschließend für Fragen

zur Verfügung!

zum Vortrag „Wie beeinflussen Internet- und Computerspiele

Die Veranstaltung das Verhalten wird der durchgeführt Kinder und Jugendlichen“

gemeinsam mit der

STADTGEMEINDE KIRCHSCHLAG

am Donnerstag, 26. September 2019 um 18.30 Uhr

Frau im in Helga Bräuhaus der Buckligen Kogelbauer, Saliger WeltHauptplatz vom Institut 23 Bildu

2860 Kirchschlag i.d.B.W.

Internet- 2860 Kirchschlag und i.d.B.W. | Hauptplatz Computerspielen 1 | Bezirk Wiener Neustadt, Niederösterreich und d

Frau Helga Saliger T: 02646 vom / 22 13, Institut F: 02646 Bildungszirkel / 22 13-20 | E: info referiert @kirchschlag.at über | die www.kirchschlag.at

Gefahren von

Internet- und Computerspielen und das Verhalten der Kinder und

Jugendlichen, und steht anschließend für und Fragen zur steht Verfügung! anschließen

Eintritt: FREI !

VEREIN LAG

BUCKLIGE WELT - WECHSELLAND

Hauptstraße 22, 2813 Lichtenegg

Telefon: 02643/94 111 60 Fax Dw - 70

E-Mail: leader@buckligewelt-wechselland.at

KIRCHSCHLAG, SCHAURAUM WIENER

STRASSE 48 (EHEM. FA. REISNER)

19. Okt.-3. Nov.

Öffnungszeiten:

Sa., 26. & So., 27. Oktober, 16–19 Uhr;

Sa., 2. & So., 3. November, 10–17 Uhr

(in Synergie mit den Kirchschlager Kunsttagen)

und nach telefonischer Vereinbarung

unter +43 650 777 34 47

Weitere Infos auf: www.tanjazarka.at

und www.wasistkunst.com

Wir danken für die freundliche Unterstützung:

Vernissage

Sa., 19. Oktober um 18 Uhr

Eröffnung: KIG-Dance-Company

Die Veranstaltung wird durchgeführt gemeinsam mit der

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eintritt: FREI!

Bucklige Welt-Wechselland

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Josef Freiler Bürgermeister

Karl Kager Vizebürgermeister

Friedrich Trimmel Josef Freiler Karl Kager Petra Cerwenka

Petra Obmann LEADER-Region Cerwenka Bürgermeister Gemeinderätin Vizebürgermeister Gemeinderätin

Friedrich Trimmel Obmann LEADER-Region

Die Veranstaltung wird durchgeführt gemeinsam

Bucklige Welt-Wechselland

Eintritt: FREI!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Friedrich Trimmel

Obmann LEADER-Region

Josef Freiler

7

Bürgermeister


Stadtgemeinde Kirchschlag

2019

8


in der Buckligen Welt

Viele Kinder haben auch heuer wieder bei den Kirchschlager Aktivferien mitgemacht.

Es gab wieder ein großes, abwechslungsreiches Angebot

verschiedener Vereine, Institutionen und Privatpersonen der Stadtgemeinde Kirchschlag

an dieser Stelle ein DANKESCHÖN an alle,

die unseren Kindern dieses tolle Ferienprogramm ermöglicht haben!

Fotos: Kirchschlager Aktivferien

9


Stadtgemeinde Kirchschlag

Druck: Scherz-Kogelbauer GmbH, 2860 Kirchschlag

Das Programm

und die Aussteller

finden Sie auf

www.kirchschlag.at

Zahlreiche Aussteller und Gesundheitsvorträge

Blutspenden von 9–13 Uhr

Ganztägig: ÖAMTC Überschlagsimulator

So., 6. Oktober 2019

Neue Mittelschule Kirchschlag, Alois Dopler-Platz 1

Ehrenschutz: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

10

Aus dem Veranstaltungskalender –

Oktober bis Dezember 2019

Datum Uhrzeit Was Wo Eintrittspreis:

1.10. 7–14 Uhr Jahrmarkt Hauptplatz Frei!

5.10. 19.30 Uhr Theater „Einen Jux will er sich machen“ Passionsspielhaus € 19,–, Erm. € 17,–, Kinder bis 14 J. frei!

6.10. 9.30 Uhr Erntedankfest Pfarrkirche und Damm Frei!

6.10. 9–15 Uhr Gesundheitstag Aula der NMS Kirchschlag Frei!

12.10. 10–18 Uhr Modellautorennen „Ost-Cup“ MARC-Gelände Martini Frei!

12.10. ab 14 Uhr Buchpräsentation „Wie ein Regenbogen“

und „Tag der offenen Tür“ Pfarrbücherei Frei!

13.10. 9–18 Uhr Modellautorennen „Ost-Cup“ MARC-Gelände Martini Frei!

13.10. 14.30 Uhr Theater „Einen Jux will er sich machen“ Passionsspielhaus € 19,–, Erm. € 17,–, Kinder bis 14 J. frei!

18.+19. 10. 19.30 Uhr Theater „Einen Jux will er sich machen“ Passionsspielhaus € 19,–, Erm. € 17,–, Kinder bis 14 J. frei!

20.10. ab 10 Uhr Stod’n-Fest Feuerwehrhaus Stang Freie Spende!

31.10. 19.30 Uhr Benefizkonzert „Licht ins Dunkel“ Passionsspielhaus Noch offen!

2.+3. 11. 10–17 Uhr Kirchschlager Kunsttage Pfarrzentrum Eintritt frei!

2.11. 19.30 Uhr Rocknight Gasthaus Pürrer Noch offen!

9.11. ab 19 Uhr Preisschnapsen Aigen Volksschule Aigen Wo:

10.11. ab 14.30 Uhr Herbstkonzert der Stadtkapelle Pfarrzentrum Freie Spende!

16.11. 20 Uhr Ball der FF Aigen Pfarrzentrum Noch offen!

24.11. 11–12 Uhr Frühschoppen mit ORF Burgenland Pfarrzentrum Eintritt frei!

30.11. ab 20 Uhr Christkindlpassen mit UINIP Pfarrzentrum Freie Spende!

1.12. ab 16 Uhr Christkindlpassen mit UINIP Pfarrzentrum Freie Spende!

6.12. 14–20 Uhr Adventmarkt am Schlossberg Burgruine Kirchschlag € 2,--

7.12. 14–20 Uhr Adventmarkt am Schlossberg Burgruine Kirchschlag € 2,--

8.12. 14–20 Uhr Adventmarkt am Schlossberg Burgruine Kirchschlag € 2,--

15.12. 18.30 Adventkonzert der Musikschule Pfarrkirche Eintritt frei!

24.12. 13–15 Uhr Kreativer Nachmittag für Kinder, um das

Warten auf das Christkind zu verkürzen! Pfarrzentrum

WWW.ROTESKREUZ.AT

Erste Hilfe

Auffrischung Erste Hilfe

Auffrischung 8 Stunden8 Stund

Wo:

Rotes Kreuz

Bezirksstelle Kirchschlag

Hofwiese 23

2860 Kirchschlag

Rotes Kreuz

Bezirksstelle Kirchschlag

Hofwiese 23

2860 Kirchschlag

Wann: Dienstag, 22.10.2019

Mittwoch, 23.10.2019

Jeweils von 18:30 bis 22:30 Uhr

Kursgebühr: 55 Euro pro Person

Anmeldung unter:

http://www.erstehilfe.at

oder telefonisch unter: 059144/71000

Wann: Dienstag, 22.10.2019

Mittwoch, 23.10.2019


in der Buckligen Welt

Die Schotten rocken Werfenweng

Die Erinnerungen an das heurige Sommerlager in

Werfenweng lösen bei mir Begeisterung hervor,

denn es war aus meiner Sicht ohne zu übertreiben

perfekt. Die Seite könnte mit Danksagungen gefüllt

werden, an alle, die dazu beigetragen haben: Kinder,

Jugendliche, LeiterInnen, Kochteam, alle Eltern, die

uns das Vertrauen schenken, und viele mehr. Warum

es so großartig war, möchte ich der Reihe nach

schildern.

Am Anreisetag empfing das Salzburger Land uns

mit seinem angeblich typischen Regenwetter. Doch

alle waren mit großer Motivation daran beteiligt, die

notwendigsten Zelte für die erste Nacht aufzubauen.

Die Infrastruktur für Küche und Essbereich und ein

bisschen Luxus (fließend Wasser bis zum Lagerplatz)

sollten am nächsten Tag mit derselben Motivation

folgen. Der zweite Tag begann mit traumhaftem

Wetter, Ausblick auf den Hochkönig direkt aus

den Zelteingängen und richtig guter Stimmung. Am

Abend fand der Einstieg in das Motto „Die Schotten

rocken“ statt.

Im Zuge unseres 50-jährigen Jubiläums gibt es ein mehrteiliges Rätsel

zu lösen. Dazu ist es notwendig, zuerst die Frage zu entschlüsseln, dann

die Antwort zu finden und diese gut aufzuheben. In den nächsten beiden

Ausgaben werden die nächsten Teile des Rätsels präsentiert. Unter allen

richtigen Einsendungen werden bei der 50-Jahr-Feier Preise verlost.

Hier die erste Frage:

Wochenend- und

Feiertagsdienst NEU

Wochenend- und

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Feiertagsdienst NEU

Seit 1. Juli 2019 ist der Wochenend- und Feiertagsdienst

neu geregelt und wird auf freiwilliger Basis von den

Ärztinnen und Ärzten geleistet.

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Seit 1. Juli 2019 ist der Wochenend- und Feiertagsdienst

neu geregelt und wird auf freiwilliger Basis von den

Ärztinnen und Ärzten geleistet.

Im Falle eines Dienstes gelten folgende Zeiten:

Im Falle eines Dienstes gelten folgende Zeiten:

Ö

Ö

Ö

Ö

Bereitschaft: 8:00 bis 14:00 Uhr

Bereitschaft: 8:00 bis 14:00 Uhr

Ordination: 9:00 bis 11:00 Uhr

Ordination: 9:00 bis 11:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte telefonisch an:

Ö Gesundheitshotline 1450

Ö

Rettung 144 (in lebensbedrohenden Situationen)

Ö Gesundheitshotline 1450

Ö NÖ Ärztedienst 141 ab 19:00 Uhr

Ö

Ö

Rettung 144 (in lebensbedrohenden Situationen)

NÖ Ärztedienst 141 ab 19:00 Uhr

Fotos: Pfadfindergruppe

Die ganze restliche Woche erlebten wir eine Abenteuergeschichte:

Ein hinterlistiger Kobold und eine

hochwohlgeborene Queen trugen (mit ihrem schauspielerischen

Talent) zur Erheiterung bei Jung und

Alt bei. Die Lagermission war klar: Es musste der

Queen geholfen werden, den Goldschatz wiederzufinden,

damit der Friede mit dem Volk der Kobolde

weiter bestehen bliebe. Dazu brauchte es die treuen,

schottischen Clans aus allen Himmelsrichtungen.

Jeder der Clans hatte seine eigene Identität

und brachte seine Talente in die Schatzsuche mit

ein. Nach einem Kreativtag fand die Schatzsuche

am Lagerplatz und auch außerhalb auf Erkundungen

und Wanderungen statt. Bis zum Ende der

Woche konnte ein großer Teil des Schatzes wiedergefunden

werden, doch die Clans zerstritten sich

dahingehend, welcher denn den größten Teil wiederbeschafft

hat. Dieser Tumult wurde zwischen

den Clans in den traditionellen Highland Games

aufgelöst, einem friedlichen Messen in verschiedenen

Disziplinen. Bei all dieser Anstrengung und den

Erfolgen blieb der eigentliche Plan der Kobolde im

Hintergrund. Diese wollten die Queen stürzen und

das Land für sich erobern. Doch es waren mutige

Schotten, die mit ihrem Einsatz bis tief in die Nacht

hinein auch diesen Aufstand endgültig beenden

konnten. All diese Erlebnisse fanden bei überaus

gutem Wetter (schlechtes Wetter gibt es ja angeblich

nicht), bei hervorragender Stimmung bei den

Kindern und Jugendlichen sowie im Team und auf

einem beeindruckenden Lagerplatz statt. Zu dem

schönen Ausblick passte das hervorragende Essen

mit Eiern und Milch direkt vom Bauern und täglich

frischem Gebäck vom Bäcker. Ein toller Lagerplatz,

außerordentliches Programm, tolle TeilnehmerInnen

und beste Laune – DANKE, es war perfekt.

Ich wünsche mir für die Gruppe, dass noch viele

weitere solche Lager folgen werden!

Heimstunden

Wichtel und Wölflinge (7–10 Jahre):

freitags, 16:45–18:15 Uhr

Guides und Späher (10–13 Jahre):

freitags, 18:30–20:00 Uhr

Caravelles und Explorer (13–16 Jahre):

jeden zweiten Mittwoch, 19:00–20:30 Uhr

Ranger und Rover (16–20 Jahre):

nach Vereinbarung

Barbara und Roland Höller

roli.hoeller@gmail.com

www.kirchschlag.at/pfadfinder

SAVE THE DATE

Bitte den 1. und 2. Mai 2020 vormerken.

Unsere Gruppe wurde 1970 gegründet,

wir feiern also unser 50-jähriges Bestehen.

Was ist los in der Bücherei?

Es gibt wieder einige interessante Veranstaltungen:

20. September um 19.00 Uhr

Buchpräsentation „Lise Meitner – Pionierin des Atomzeitalters“

12. Oktober um 14.00 Uhr

Buchpräsentation „Wie ein Regenbogen“, anschließend „Tag der offenen Tür“

Anfang November Buchpräsentation „Mit dem Fahrrad durch Europa“

Wir würden uns freuen, viele Besucher bei diesen Veranstaltungen

begrüßen zu dürfen!

Christine Schabl

Öffentliche Pfarrbücherei Kirchschlag

11


ROTES KREUZ RUFHILFE

SCHENKEN SIE SICHERHEIT – DIE RUFHILFE

- DAS NOTRUFTELEFON VOM ROTEN KREUZ

Die „RUFHILFE“, das Notruftelefon vom ROTEN

KREUZ, ist ein System, bei dem hilfsbedürftige und

alleinstehende Personen jeden Alters einfach per

Knopfdruck Hilfe herbeiholen können, auch wenn

der Griff zum Telefon nicht mehr möglich ist. Die

RUFHILFE-Zentrale und die Rettungsleitstelle des

ROTEN KREUZES sorgen umgehend für rasche und

qualifizierte Hilfe.

DAS SERVICEPAKET DES ROTEN KREUZES:

• KOSTENLOSE Schlüsselverwahrung beim Roten

Kreuz oder preisgünstiger Schlüsselsafe vor Ort

• Geräte der NEUESTEN GENERATION und dennoch

KEIN GERÄTEPFAND

• KOSTENLOSE Montage des Gerätes durch unsere

Techniker (binnen 2 Werktagen!!)

• KOSTENLOSE Freischaltung des Rufhilfe-Gerätes

in der Zentrale binnen Stunden

• FEHLERBEHEBUNG durch einen Techniker bzw.

Installation eines TAUSCHGERÄTES bei

Totalausfall (z.B. nach einem Blitzschlag)

binnen weniger Stunden

• Eine BEFRISTETE Montage des Rufhilfe-Gerätes

bei einem des Urlaub BhW der Angehörigen

• Das ROTE KREUZ ist für Sie RUND UM DIE UHR

des BhW

12

Die Bildungswerke

Die Bildungswerke

Die Bildungswerke

Unsere Aufgaben...

Die des BhW Bildungswerke

einsatzbereit, eine Vielzahl von KONTAKT-

PERSONEN ist nicht notwendig

• KEINE PRIVATE WEITERVERRECHNUNG von

FEHLEINSÄTZEN des Roten Kreuzes

• HILFE beim SOZIALHILFEANTRAG an das Land

NÖ - dann kostet die RUFHILFE KEINEN CENT!!

(NUR für NIEDERÖSTERREICH)

• Rasche und kompetente Hilfeleistungen durch

IHRE nächstgelegene Rotkreuz-Dienststelle

Qualität und lückenloses Service kann auch kostengünstig

sein! Dieses starke, umfangreiche Leistungspaket

der RUFHILFE kann um 26,– Euro/Monat

(bei vorhandenem Festnetzanschluss) oder um 39,-

Euro/Monat (ohne vorhandenen Festnetzanschluss

[GSM-Lösung] beim Roten Kreuz angemietet werden.

Wir installieren die RUFHILFE Geräte auch in

DRINGENDEN FÄLLEN binnen weniger Stunden.

WER RASCH HILFT, HILFT DOPPELT!!

Rotes Kreuz Bezirksstelle Kirchschlag

Fr. Petra Kager. Tel.: 059 144/71010

E-mail: petra.kager@n.roteskreuz.at

http://www.rufhilfe.at

HOTLINE: 059 144/50510

zum Ortstarif

aus ganz Österreich

IM DEZEMBER GRATIS!

Stadtgemeinde Kirchschlag

Gute Gründe,

Gute Gründe,

zu engagieren

Zeit einstellen.

Gute Gründe,

zu engagieren

Gute Gründe,

Feuerwehr

Freiwillige

• Wir organisieren ein vielfältiges,

• Sie bewegen etwas in Ihrer Gemeinde zu Themen,

Feuerwehr

Unsere

des BhW

sich

zu engagieren

generationenfreundliches Aufgaben... Bildungsprogramm

• Sie Aigen

die tauschen Ihnen sich

BALL

Herzen mit Gleichgesinnten liegen. aus.

ehrenamtlich

und Veranstaltungen.

• Wir organisieren ein vielfältiges,

• • Sie Sie bewegen teilen Ihr etwas Wissen, in Ihrer Gemeinde Erfahrungen zu oder Themen,

zu engagieren

Unsere • generationenfreundliches Wir Aufgaben...

setzen Initiativen. Bildungsprogramm

• Sie die Fähigkeiten tauschen Ihnen am sich Herzen mit mit anderen. liegen. Gleichgesinnten aus.

und Veranstaltungen.

• •

Wir Wir organisieren arbeiten mit ein der vielfältiges, Gemeinde und anderen

• • Sie Sie teilen bewegen vernetzen Ihr etwas Wissen, sich in mit Ihrer aktiven Erfahrungen Gemeinde Menschen zu oder Themen, in

Unsere • Aufgaben...

• Sie tauschen sich mit Gleichgesinnten aus.

generationenfreundliches Wir Erwachsenenbildungseinrichtungen setzen Initiativen. Bildungsprogramm vor Ort zusammen.

die Fähigkeiten Ihrer Ihnen Gemeinde. am mit Herzen anderen. liegen.

AIGEN

•• und Veranstaltungen.

Wir organisieren arbeiten mit ein der vielfältiges, Gemeinde und anderen

• • Sie bewegen teilen vernetzen Ihr etwas Wissen, sich in mit Ihrer aktiven Erfahrungen Gemeinde Menschen zu oder Themen, in

Dabei

• generationenfreundliches Bildungsprogramm

die Ihnen am Herzen liegen.

Wir setzen Initiativen.

Fähigkeiten

können auch

mit

Sie

anderen.

lernen und sich persönlich

Erwachsenenbildungseinrichtungen vor Ort zusammen.

Ihrer Gemeinde.

weiterentwickeln: Soziales Engagement macht Freude und

und Veranstaltungen.

• • Sie teilen Ihr Wissen, Ihre Erfahrungen oder

Wir arbeiten mit der Gemeinde und anderen

stiftet • Sie Sinn. vernetzen Mit dem sich Zugang mit aktiven zu unserem Menschen Fortbildungs- in

Dabei

• Wir setzen Initiativen.

Fähigkeiten mit anderen.

Erwachsenenbildungseinrichtungen vor Ort zusammen.

programm Ihrer

können

Gemeinde. erweitern

auch Sie lernen

Sie Ihr

und

Wissen

sich

und

persönlich

sammeln im Tun

weiterentwickeln:

wertvolle

• Wir arbeiten mit der Gemeinde und anderen

• Sie vernetzen

Erfahrungen,

Soziales

sich mit

die

Engagement

aktiven

Ihnen

Menschen

in Ihrem

macht

beruflichen

Freude und

in

und

Das Bildungsehrenamt

stiftet

Dabei privaten

Sinn.

Erwachsenenbildungseinrichtungen vor Ort zusammen.

Ihrer können Gemeinde.

Umfeld

Mit dem

auch zugutekommen.

Zugang zu unserem Fortbildungsprogramm

erweitern Sie Sie lernen Ihr Wissen und sich und persönlich sammeln im Tun

weiterentwickeln:

Sa 16.

Soziales

Nov.

Engagement macht

2019

Freude des BhW sucht SIE

wertvolle Erfahrungen, die Ihnen in Ihrem beruflichen und

Das Bildungsehrenamt

stiftet Sinn. Mit dem Zugang unserem Fortbildungs-

Dabei privaten können Umfeld auch zugutekommen.

Sie lernen und sich persönlich

programm erweitern Sie Ihr Wissen und sammeln im Tun

weiterentwickeln: Soziales Engagement macht Freude und

wertvolle

Das des BhW Bildungsehrenamt

sucht SIE

stiftet Pfarrzentrum

Erfahrungen, die Ihnen in Ihrem beruflichen und

Sinn. Mit dem Zugang zu unserem Fortbildungsprivaten

Umfeld zugutekommen.

rn.

programm erweitern Sie Ihr Wissen und sammeln im Tun

Sie sind...

Niederösterreichweit leisten in den Bildungswerken über

wertvolle Erfahrungen, die Ihnen in Ihrem beruflichen Bewirtung durch und

Das des

kontaktfreudig

BhW Bildungsehrenamt

- neugierig

sucht

- wissbegierig

SIE

und engagiert Kirchschlag

600 ehrenamtlich Tätige jährlich 12.000 ehrenamtliche

Gasthaus Heissenberger

privaten Umfeld zugutekommen.

.

Stunden. Das sind über 2.000 Veranstaltungen mit mehr

des

Sie sind...

Niederösterreichweit

Sie haben... BhW sucht SIE

als 50.000 TeilnehmerInnen.

leisten in den Bildungswerken über

kontaktfreudig - neugierig - wissbegierig und engagiert

600 ehrenamtlich Tätige jährlich 12.000 ehrenamtliche

ge, Freude am Tun - Sinn für Sinnvolles - Lebenserfahrung -

.

Stunden. Das sind über 2.000 Veranstaltungen mit mehr

Sie Organisationstalent

sind...

Niederösterreichweit leisten in den Bildungswerken über

Sie haben...

als 50.000 TeilnehmerInnen.

kontaktfreudig neugierig - wissbegierig und engagiert

600 ehrenamtlich Tätige jährlich 12.000 ehrenamtliche

, Freude am Tun - Sinn für Sinnvolles - Lebenserfahrung -

. Stunden. Das sind über 2.000 Veranstaltungen mit mehr

Sie Organisationstalent

Interesse? sind...

Niederösterreichweit leisten in den Bildungswerken über

als 50.000 TeilnehmerInnen.

kontaktfreudig Sie Melden haben... Sie sich - neugierig bei Ihrem - wissbegierig nächstgelegenen und engagiert Bildungswerk 600 ehrenamtlich Tätige jährlich 12.000 ehrenamtliche

n,

, Freude oder bei am unserer Tun - Sinn Ehrenamtskoordinatorin für Sinnvolles - Lebenserfahrung Ariella Schuler. -

Stunden. Das sind über 2.000 Veranstaltungen mit mehr

r Interesse?

Organisationstalent

Sie haben...

als 50.000 TeilnehmerInnen.

ng Melden Sie sich bei Ihrem nächstgelegenen Bildungswerk

ien Freude Petra oder bei am Czerwenka, unserer Tun - Sinn Ehrenamtskoordinatorin für Tel-Nr. Sinnvolles 0664/75005730

- Lebenserfahrung Ariella Schuler. -

Organisationstalent

Interesse?

g Melden Sie sich bei Ihrem nächstgelegenen Bildungswerk

n oder bei unserer Ehrenamtskoordinatorin Ariella Schuler.

Interesse?

sich ehrenamtlich

sich ehrenamtlich

sich ehrenamtlich

• Sie tauschen sich mit Gleichgesinnten aus.

Für gute Unterhaltung sorgen:

Bessere öffentliche Verkehrsanbindungen

Regionales

Mobilitätsmanagement

für Kirchschlag

Gemeinderat und Mobilitätsbeauftragter Karl Mikes

war mit Vizebürgermeister Karl Kager in Sachen öffentlicher

Verkehrsanbindung unterwegs.

Mit Landesrat Ludwig Schleritzko wurde eine Fahrt

mit dem Akku-Zug „ÖBB Cityjet eco“ von Wiener

Neustadt nach Grimmenstein unternommen und

die öffentliche Verkehrsanbindung Kirchschlags besprochen

– eine Verbesserung wird sich in nächster

ECHT AUSTRIA

Eintritt: Euro 6,- Beginn: 20 Uhr

Mitternachtseinlage: SCHÄTZSPIEL

Der Reinertrag wird für den Ankauf von Feuerwehrgeräten verwendet.

Auf Ihren Besuch freut sich die Freiwillige Feuerwehr Aigen

Medieninhaber: Freiwillige Feuerwehr Aigen, 2860 Kirchschlag

Druck: Scherz-Kogelbauer GmbH, 2860 Kirchschlag

Foto: Kager


in der Buckligen Welt

Exkursion zu

Lukas Heilingsetzer

Botanischer Raritätengarten,

2832 Thernberg, Ofenbachgraben 62

4. Oktober 2019, Abfahrt 13.15 Uhr,

Parkplatz Hönig (Fahrgemeinschaft)

Kosten: 15 Euro pro Person.

Es erwarten Sie seltene Gehölze (über 1.000 Obstsorten)

und Raritäten bei einer Führung durch die

idyllische Naturoase. Bei dieser Veranstaltung findet

auch eine Obstsortenbestimmung statt. Kennen

Sie die Namen aller Apfelsorten in Ihrem Garten?

Wenn nicht – nützen Sie die Exkursion für eine Sortenbestimmung.

Obstsortenbestimmung

Vorrangig Äpfel, eventuell auch Birnen. Es sollen jeweils

5 Früchte pro Sorte sein, an denen die Vielfalt

der Formen erkannt werden kann. Die Formen sind

ja oft sehr unterschiedlich, je nach Standort des

Baumes. Äste oder Blätter sind nicht nötig. Sollten

Sie nicht die Möglichkeit haben, an der Exkursion

teilzunehmen, können Sie trotzdem Obstsorten, von

denen Sie den Namen nicht mehr kennen, bestimmen

lassen. Versehen Sie ihr Sackerl mit Namen

und Adresse sowie Tel.-Nr. oder E-Mail.

Anmeldung organisatorisch erforderlich.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Um rasche Anmeldung

wird gebeten! Nähere Informationen erhalten Sie

nach Ihrer Anmeldung. natum@gmx.net oder

Obmann Hans Pichlbauer: 0664/73 85 43 03

Mehr Information finden Sie auf

Transparent

300 x 100cm

Maßstab 1:10

https://www.natum-kirchschlag.at/exkursionlukas-heilingsetzer/

Aktivferien -

kreatives Basteln

mit Materialien aus dem Wald

13 naturinteressierte, kreative und handwerklich

begabte Kinder kamen zum “NATUM”-Ferienspiel.

Die Kinder erhielten Stofftaschen, wo sie bei einer

Wanderung von ca. einer Stunde rund um den Tränkgraben

Materialen zum Basteln sammelten.

In der Werkstätte “Schönes Holz” konnten die Kinder

ihre kreativen Ideen in die Realität umsetzen.

Stadträtin Maria Reithofer sorgte für eine Jause.

Mit Erlaubnis des Obmanns der Agrargemeinschaft

Kirchschlag, Herrn Josef Pürer, durften wir Material

aufsammeln. Danke dafür! Ein Kind verabschiedete

sich mit dem Worten: „Danke, es hat Spaß gemacht.“

Das „NATUM“-Team freut sich, dass wir den

Kindern ein paar nette Stunden bereiten durften.

Mehr Information auf: https://www.natumkirchschlag.at/aktivferien-2019/

Natur- und Umweltverein ladet zu einem

Repair Café

am 15. Oktober 2019,

im Werkraum der Neuen Mittelschule.

Von 13.45 Uhr bis 15.30 Uhr reparieren wir gemeinsam

mit Schülern der NMS Kirchschlag

Ab 15.30 bis 18.00 Uhr für alle

Wir reparieren gerne mit Ihnen gemeinsam, was

alleine nicht so gut gelingt. Umweltbewusste und

verantwortungsvolle Bürger laden wir ein, dieses

Angebot wahrzunehmen.

Kommen Sie auch, wenn Sie ein technikbegabter

Bastler sind und Freude haben, anderen Menschen

Geräte reparieren zu helfen.

Sie sind herzlich eingeladen!

Zum Repair Café bringen Sie Geräte mit, die Sie

tragen können. Das NATUM-TEAM freut sich auf Ihr/

Euer Kommen!

https://www.natum-kirchschlag.at/project/repaircafe/

Foto: Natum

Natur- und Umweltverein informiert

UNSERE JÄHRLICHE BITTE

AN ALLE FREUNDE DES

NATUR- UND UMWELT-

VEREINES KIRCHSCHLAG:

Zuerst bedanken wir uns vor allem für die Treue

und finanzielle Unterstützung unserer Mitglieder.

Das Ziel von NATUM ist, für alle Menschen

unserer Heimat Informationen und Aktivitäten

rund um Natur und Umwelt bereitzustellen,

um sowohl ihre heutige Schönheit und Reichhaltigkeit

zu bewahren als auch Ideen für Zukunftsperspektiven

zu bieten. Damit wir auch

weiterhin unsere Ideen realisieren können,

möchten wir auch alle Freunde des Natur- und

Umweltvereines bitten, uns mit einem Beitrag/

einer Spende zu unterstützen. Mit ihrem Beitrag

geben Sie uns die Möglichkeit, unsere anfallenden

Ausgaben zu finanzieren.

Liebe Mitglieder und Freunde des Natur und

Umweltvereines, wir danken für den Mitgliedsbeitrag/eine

Spende von € 8,– auf unser Konto:

Natur- und Umweltverein Kirchschlag:

IBAN: AT34 3219 5000 0241 0595

LEHRE MIT MATURA

INFO-ABEND 25.09. | 18:30 Uhr

Neue Mittelschule Kirchschlag

Wirtschaftsplattform Bucklige Welt

0664 / 228 97 76

www.bfinoe.at

13


Anmeldung:

Nina Gremel

0664/46 28 375

nina.gremel@gmx.net

Stadtgemeinde Kirchschlag

Pizza einmal anders

Inhalt:

Pizza einmal anders

Low Carb Pizzaböden

Was heißt Low Carb?

Pizza einmal anders

Low Carb Pizzaböden

Kochen verschiedener Pizzen!

Wann:

Low Carb Pizzaböden Gemeinsames Verkosten! Inhalt: Samstag, 19. Oktober 2019

Was heißt 16:00 Low Carb? Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Inhalt:

Wann:

Kochen verschiedener Pizzen!

Kochkurs Pizza einmal anders, Pizza einmal Low anders Carb Pizzaböden

einmal anders

Was heißt Low Carb? Samstag, 19. Oktober 2019 Gemeinsames Ort: Verkosten!

Inhalt:

Pizza einmal anders

Low Carb Pizzaböden

Kochen verschiedener 16:00 Pizzen! Uhr bis ca. 20:00 Uhr

NMS Kirchschlag

Low

Babycouch

Carb Pizzaböden

für Eltern

Gemeinsames Verkosten! Was heißt Low Wann: Carb? Alois Dopler Platz 1

Inhalt:

Ort:

Ort: Kochen verschiedener Samstag, 19. 2860 Oktober Kirchschlag

Pizzen! 2019

von Frühchen Was heißt Low Carb? Pizza einmal anders

Low NMS Carb Inhalt:

Kirchschlag Pizzaböden

NMS Kirchschlag Anmeldung: 16:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Was heißt Low Carb? Wann:

Gemeinsames Verkosten!

Low Carb Pizzaböden

Alois Dopler Platz 1

Kosten:

Standorte Kochen Mödling Inhalt: verschiedener & St. Pölten Pizzen!

Alois Kochen Dopler verschiedener Platz 1Pizzen!

Samstag, 19. Oktober 2019 Nina Gremel

2860 Kirchschlag Ort: 45 Euro pro Person

Weitere Gemeinsames Informationen Was heißt unter: Low Verkosten! Carb?

2860 Gemeinsames Kirchschlag Verkosten! 16:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Wann: 0664/46 NMS 28 Kirchschlag 375 bis zu 16 Teilnehmer

Inhalt:

Kosten:

Alois Dopler Platz 1

Kochen Pizza einmal verschiedener anders Pizzen! Was heißt Low Carb? Wann:

Samstag, nina.gremel@gmx.net

Ort:

45 Euro pro Person 19. 2860 Oktober Kirchschlag Anmeldung: 2019

Wann: Gemeinsames Low Carb Pizzaböden Verkosten!

Kochen verschiedener Kosten: Pizzen! Samstag, 19. Oktober 2019 NMS Kirchschlag

Inhalt: bis zu 16 16:00 Teilnehmer

Nina Gremel

Uhr bis ca. 20:00 Uhr

0664/46 28 375

Samstag, 19. Oktober 2019 Gemeinsames Verkosten! 45 Euro 16:00 pro Uhr bis Person ca. 20:00 Uhr Alois Dopler Platz 1

Kosten:

2860 Kirchschlag Anmeldung: 45 Euro pro nina.gremel@gmx.net

Person

16:00 Wann: Uhr bis ca. 20:00 Inhalt: Uhr

bis zu

Wann:

Ort:

16 Teilnehmer Was heißt Ort: Low Carb?

Was heißt Low Carb?

Nina Gremel bis zu 16 Teilnehmer

Samstag, 19. Oktober 2019

Samstag, 19. Oktober 2019 NMS Kirchschlag Kosten:

0664/46

NMS

28 375

Kirchschlag

Kochen verschiedener Pizzen!

16:00 Uhr bis ca. 20:00 Gemeinsames Uhr

16:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr Alois Dopler Platz 1

nina.gremel@gmx.net Anmeldung:

45 Euro pro Person

Verkosten!

Alois Dopler Nina Platz Gremel 1

2860 Kirchschlag bis zu 16 Teilnehmer

Babycouch für Eltern

2860 Kirchschlag 0664/46 28 375

Ort:

Wann:

Ort:

nina.gremel@gmx.net

Samstag, 19. Oktober von NMS

2019 Frühchen Kirchschlag Kosten:

Anmeldung:

NMS Kirchschlag

Kosten:

16:00 Uhr bis ca. 20:00

Alois

Standorte Uhr

Dopler Platz 1 45 Euro pro Person Nina Gremel

Mödling & St. Pölten

Alois Dopler Platz 1

2860 Kirchschlag bis zu 16 Teilnehmer 0664/46 28 375

Weitere Informationen unter:

45 Euro pro Person

2860 Kirchschlag Ort:

nina.gremel@gmx.net

bis zu 16 Teilnehmer

NMS Kirchschlag

Kosten:

Anmeldung:

Alois Dopler Platz 1

45 Euro pro Person Nina Gremel

Kosten:

2860 Kirchschlag

bis zu 16 Teilnehmer

0664/46 28 375

nina.gremel@gmx.net

45 Euro pro Person

bis zu 16 Teilnehmer Kosten:

45 Euro pro Person

bis zu 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Nina Gremel

0664/46 28 375

nina.gremel@gmx.net

Anmeldung:

Nina Gremel

0664/46 28 375

nina.gremel@gmx.net

Pizza einmal anders

Low Carb Pizzaböden

Pizza einmal anders

Low Carb Pizzaböden

Kochen verschiedener Pizzen!

Gemeinsames Verkosten!

Babycouch für Eltern für Eltern

von von Frühchen Frühchen

Wann:

Samstag, 19. Oktober 2019

16:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Anmeldung:

Nina Gremel Standorte Standorte Mödling Mödling & St. Pölten & St. Pölten

0664/46 28 Weitere 375 Weitere Informationen Informationen unter: unter:

nina.gremel@gmx.net

Ort:

NMS Kirchschlag

Alois Dopler Platz 1

2860 Kirchschlag

Inhalt:

Was heißt Low Carb?

Kochen verschiedener Pizzen!

Gemeinsames Verkosten!

Gut begleitet von Anfang an!

Kosten:

45 Euro pro Person

bis zu 16 Teilnehmer

Anmeldung:

Nina Gremel

0664/46 28 375

nina.gremel@gmx.net

14


in der Buckligen Welt

Trainingslager und Vereinsmeisterschaft 2019

Unser diesjähriges Volti-Lager begann Mittwoch,

21. 8. Nachmittag und endete mit dem Vereinsturnier

am Sonntag, den 25.8. Fast alle Voltis waren

auch heuer wieder beim Trainingsauftakt dabei und

trafen sich am Archehof in Oberrabnitz. Als Co-Trainerin

unterstützte uns heuer Laura Janich, die mit

dem Sommersemester ihre aktive Voltigierlaufbahn

beendet hat. Sie trainierte mit der Lizzy-Gruppe auf

dem Tonnenpferd.

Neues wurde auf den Pferden und auf den Tonnenpferden

ausprobiert, um die Übungen anspruchsvoller

und technisch sauberer zu gestalten. Das

Herbstturnier in Podersdorf ist nicht mehr weit,

daher wurde ein spezieller Trainingsschwerpunkt

auf die Turniervorbereitung gelegt. Das gemeinsame

Mittagessen gab es wieder in der Stallgasse an einer

langen Tafel. Zum Essen: Pizza vom DaBuki, Schnitzel

und Faschierte Laibchen vom Pürrer standen auf

der Speisekarte. Familie Gmeiner aus Oberrabnitz

grillte für uns Würstchen. Die vom Training hungrige

Volti-Meute hat alles verdrückt und nichts übergelassen;-).

Für den Sonntag sponserte der Hausherr

am Archehof, Andreas Schlögl, einen Teil des Mittagessens.

Mit dem Wetter hatten wir für das Vereinsturnier

Glück. Dem nächtlichen Regen folgte ein sonniger

Sonntag-Vormittag. Somit stand dem Vereinsturnier

als sportlicher Höhepunkt nichts im Wege, bei

dem vor einem vollen Zuschauerbereich alle Voltis

tolle Leistungen zeigten.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung konnte Natalie

Pürer mit einer gelungenen Pflicht und einer

sauber geturnten, schweren Kür überzeugen und

sicherte sich damit auch 2019 den Titel der Vereinsmeisterin.

In der Wertung knapp dahinter und

damit Vize-Vereinsmeisterin wurde Lena Picher.

Auf den weiteren Plätzen der Galopp-Abteilung

folgten Annelena Abel, Johanna Picher, Nina

Ungerböck, Sophia Schabauer, Lana Fuchs, Anja

Ungerböck, Elisa Grill und Jana Riegler.

Sie alle zeigten Pflichtübungen im Galopp auf den

Pferden Linus und Lizzy sowie ihre Kür auf dem

Tonnenpferd.

In der Trababteilung auf Lizzy siegte Max Abel vor

Nina Gmeiner, Hanna Holzer, Marie Reichart, Tina

Konlechner und Selina Konlechner. In der Schrittabteilung

auf Lora siegte Lia Schmall vor Emma

Heschl, Tamina Wieser, Jonathan Abel und Valerie

Trobolowitsch

Foto: Stadtgemeinde

Im Showblock zeigten unsere jüngsten Voltis heuer

eine Tonnenpferd-Gruppenkür. Einige Veränderungen

gab es im Team für die Gruppenkür auf dem

Pferd Linus. Die Neuzugänge: Annalena und Max

Abel, Johanna Picher und Lana Fuchs schafften es

gemeinsam mit Natalie Pürer, Lena Picher, Anja und

Nina Ungerböck, Sophia Schabauer und Jana Riegler,

eine anspruchsvolle Kür schon auf dem Pferd zu

zeigen.

Die Bewertung der Leistungen und die Siegerehrung

erfolgte durch Cathy Luckner, den Pokal für die

Vereinsmeisterin überreichte der Hausherr am Archehof,

Andreas Schlögl. Für die Musik sorgte Andi

Picher, den Platzsprecher übernahm Roland Abel.

Wir bedanken uns bei allen herzlich für die Unterstützung

beim Vereinsturnier! Solcherart bestens

eingestimmt starten wir mit September in die neue

Volti-Saison.

Die Voltigiergruppe Kirchschlag mit Christine, Ernst

& Cathy Luckner und die Pferde Linus, Lora & Lizzy.

Weitere Infos, Fotos und den neuen Trainingsplan

finden Sie auf der Website der VG Kirchschlag im

Internet unter: www.vg-kirchschlag.at

Parkplatzanlage

Kindergarten

Kirchschlag

Beim Kindergarten Kirchschlag wurde eine neue

Parkplatzanlage mit insgesamt 33 Parkplätzen

errichtet.

Damit wurde auch die Sicherheit beim Bringen und

Holen der Kindergartenkinder erhöht.

Darüber hinaus wurden auch wichtige Parkplätze für

Veranstaltungen im Passionsspielhaus geschaffen.

15

Fotos: Ernst Luckner


Neue Mittelschule Kirchschlag

Alois Dopler-Platz 1

2860 Kirchschlag i. d. B. W.

www.nmskirchschlag.ac.at

Fotos: NMS Kirchschlag

Blitze und Donnergrollen

haben das heurige

Schuljahr „eingeläutet“.

Auf Grund des nahen

Gewitters wurde am

ersten Schultag kurzfristig

die Entscheidung

gefällt, den Wortgottesdienst

für die Volks- und

Neue Mittelschule in die Aula der NMS zu verlegen.

Innerhalb einer Viertelstunde wurden viele Vorkehrungen

getroffen, um dies zu ermöglichen.

„Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine sei, und

besonders nicht, dass er alleine arbeite; vielmehr

bedarf er der Teilnahme und Anregung, wenn etwas

gelingen soll.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Dieses gemeinsame Wirken mit dem Ziel vor Augen,

unsere Kinder auf die Herausforderungen der Zu-

kunft vorzubereiten, macht Schulqualität aus.

Es sind viele Personen und Institutionen, die an der

Bildung unserer Kinder mitwirken und oftmals sind

es auch Bemerkungen und unverhoffte Situationen,

die den Lebensweg eines Mitmenschen maßgeblich

verändern.

Veränderungen bestimmen unser Leben, was die 24

Taferlklassler*innen der Volksschule in den ersten

Schulwochen besonders erleben dürfen. Ihr gesamter

Tagesrhythmus wird vom Schulleben geprägt,

und viele neue Eindrücke strömen tagtäglich auf sie

ein. Es ist die Aufgabe von uns Erwachsenen, ihnen

Orientierungshilfe zu sein und Verantwortung für sie

zu übernehmen.

In der NMS haben 35 Schüler*innen mit der ersten

Klasse begonnen. Auch vier Kolleginnen und ein Kollege

verstärken seit September unser Lehrerteam.

Fr. Anna Huber, Fr. Katharina Kaghofer, Fr. Tina Parrer

und Fr. Stefanie Schüller sowie Hr. Karl Stocker

haben mit viel Energie ihren Dienst angetreten.

Für seinen Ruhestand wünschen wir Herrn Josef

Kölly alles Gute!

Veränderungen gab es auch rund um das Schulgebäude.

Neben der Sanierung der Gehwege wurde

eine sogenannte „Kiss&Go“-Zone geschaffen, wo

Eltern ihre PKW in Fahrtrichtung kurz abstellen

können, um ihre Schützlinge aussteigen zu lassen.

Ohne weitere Parkflächen oder Straßen queren zu

müssen, können die Schüler*innen direkt in die

VS oder NMS gehen. Somit konnten einige Gefahrenquellen

beseitigt und für Abendveranstaltungen

zusätzliche Parkplätze geschaffen werden.

Für das kommende Schuljahr wünsche ich allen

Kindern und am Schulleben beteiligten Personen

viel Energie und Ausdauer. Möge es gelingen, die

Freude am Lernen und die uns Menschen angeborene

Wissbegierde zu erhalten bzw. sogar zu steigern!

Daniela Pohr-Mayer

1a

Wortgottesdienst in der Aula der NMS

Auf Grund der Wetterlage wurde der Wortgottesdienst zu Schulbeginn in der NMS

gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei unterstützten!

Willkommensgeschenk 1a, 1b

Ein besonderes Begrüßungsgeschenk erhielten die Schüler*innen der ersten

Klassen der NMS. Passend zum Schulqualitätsthema Nachhaltigkeit und

Ressourcenschonung fertigte Fr. Mandl aus den alten, gereinigten Vorhängen

der NMS bunte Schlüsselanhängertäschchen an.

16

1b

Schutzengelaktion

Auch in diesem Schuljahr

begleiten Schüler*innen

der 4. Klasse NMS

Taferlklassler*innen auf

ihrem Schulweg. Außerdem

gibt es heuer erstmals für die

Erstklassler*innen, die mit

dem Bus zur Schule kommen,

Buscoaches aus den höheren

Klassen der VS.


1a und 1b 2019/20 Die beiden ersten Klassen der NMS mit ihren Klassenvorständen Beate Handler und Stefanie Schüller.

1a

1b

Klimafit zum RADLhit

Kinder brauchen viel Bewegung. Mit dem Rad zu

fahren macht Spaß, hält fit und ist gut fürs Klima.

Heuer nehmen die Schüler*innen der 2., 3. und 4.

Klassen am Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“

vom Klimabündnis NÖ teil. Ziel dabei ist es,

innerhalb von 3 bis 4 Wochen so viele Schulwege

wie möglich klimafreundlich zurückzulegen.

Schulweg Viele Schüler*innen bewältigen den

Schulweg bei den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen

zu Fuß oder mit dem Fahrrad, was für

ihre Gesundheit und unsere Umwelt einen großen

Beitrag darstellt. Unterstützen wir sie dabei, diesen

Schulweg sicher zu bewältigen!

Pensionierung Mit Beginn dieses Schuljahres trat der frühere Leiter der VS, Hr. Hannes Hofbauer, in

den Ruhestand. Für seine jahrzehntelange berufliche Tätigkeit erhielt er von der Bildungsdirektion NÖ Dank

und Anerkennung. Seine Kolleginnen wünschten ihm für die Pension alles Gute, vor allem Gesundheit und

viel Freude mit seiner Familie und seinen Hobbys.

Willkommen in der Volksschule!

Mit einem Lied und einem Willkommensspalier

wurden die Schüler*innen der ersten Klasse VS und

ihre Eltern am ersten Schultag empfangen.

Taferlklassler Die Schüler*innen der ersten Klasse VS mit ihrer Klassenlehrerin Fr. Andrea Schwarz.

Fotos: Volksschule Kirchschlag

17


Der NÖ Zivilschutzverband informiert

Liebe Kirchschlagerinnen, liebe Kirchschlager!

Gott sei Dank wurden wir in den letzten Monaten

von Großschadensereignissen und Naturkatastrophen

verschont! Dennoch treten Hochwassergefahren

sowie Stürme und Orkane in den letzten

Jahren verstärkt auf, und ihre Häufigkeit wird laut

Expertenaussagen sogar zunehmen. Das Wissen um

diese Gefahren und die wichtigsten Vorsorge- und

Schutzmaßnahmen helfen Ihnen bei der Bewältigung

von Schadensereignissen.

Selbstschutz - eine wichtige Vorsorge für jeden!

Diese Naturkatastrophen führen mitunter zu Beeinträchtigungen

im täglichen Leben: Beschädigung

der Infrastrukturen wie Ausfall von Telefon, der

Strom- und Wasserversorgung, Unterbrechung von

Straßen, Versorgung mit Lebensmitteln, etc.)

Im Falle einer Katastrophe ist es wichtig, dass jede

Familie bzw. jeder Bürger für sich selbst vorgesorgt

hat, da professionelle Hilfe für jedermann anfangs

nicht verfügbar sein wird. Daher ist die Eigenverantwortung

bzw. der Selbstschutz des Bürgers in

unserem Katastrophenschutzmanagement ein unverzichtbarer

und wichtiger Pfeiler.

SELBSTSCHUTZ ist die Überbrückung der

Zeitspanne vom Eintritt einer Notsituation

bis zum Eintreffen und Wirksamwerden

einer organisierten Hilfe!

Der WILLE zum Selbstschutz allein genügt nicht!

Nur wer sich notwendige Kenntnisse aneignet und

materielle Vorsorgen trifft, wird in der Lage sein,

den Selbstschutz aktiv zu betreiben.

Informationen zur Eigenvorsorge erhalten Sie als

Informationsmaterial zu verschiedenen Themen in

Form von Broschüren oder Checklisten im Stadtamt

oder über den NÖ Zivilschutzverband. Besuchen Sie

auch die Website des NÖ Zivilschutz-verbandes

unter www.noezsv.at. Hier können Sie aus einem

reichhaltigen Angebot die für Sie wichtigsten Informationen

wählen und komfortabel zu Hause

ausdrucken.

Ein wichtiges Instrument des Selbstschutzes zur

Warnung und Alarmierung der Bevölkerung ist der

Zivilschutz-Alarm.

Bundesweiter Zivilschutz-Probealarm:

Alljährlich findet am ersten Samstag im Oktober,

dies ist heuer der 5. Oktober 2019, der bundesweite

Zivilschutzprobealarm mit mehr als 8.200 Sirenen

statt.

Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr werden nach dem

Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale

„Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz

Österreich ausgestrahlt. Der Probealarm dient einerseits

zur Überprüfung der technischen Einrichtungen

des Warn- und Alarmsystems, andererseits

soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer

Bedeutung vertraut gemacht werden.

Zivilschutz – Sicherheit beginnt im Kopf.

Richtig denken – richtig handeln!

Bernhard Pichler

Stadtleiter des NÖ Zivilschutzverbandes

für die Stadtgemeinde Kirchschlag

Mobil: 0676/86 15 17 11

www.siz.cc/kirchschlag_in_der_buckligen_welt

NÖ Zivilschutzverband

Langenlebarner Straße 106

3430 Tulln

Tel.: 02272/618 20

http://www.noezsv.at

.WARN- UND ALARMSIGNALE

IM KATASTROPHENFALL

1. Warnung

3 Minuten gleich bleibender Dauerton - HERANNAHENDE GEFAHR! Radiooder

Fernsehgerät (ORF) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.

FÜR IHRE SICHERHEIT

ZIVILSCHUTZ-PROBEALARM

in ganz Österreich am Samstag, 5. Oktober 2019, zwischen 12:00 und 12:45 Uhr

Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über KATWARN Österreich/Austria kann die Bevölkerung

im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen

vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich

von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen

ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

DIE BEDEUTUNG DER SIRENENSIGNALE:

2. Alarm

SIRENENPROBE

15 sec.

1 Minute auf- und abschwellender Heulton - GEFAHR! Schützende Bereiche

bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder TV durchgegebene Verhaltensmaßnahmen

befolgen.

3. Entwarnung

WARNUNG

ALARM

3 min. gleichbleibender Dauerton

Herannahende Gefahr!

Radio oder Fernseher (ORF) bzw. Internet (www.orf.at)

einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.

Am 5. Oktober nur Probealarm!

1 min. auf- und abschwellender Heulton

Gefahr!

Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen,

über Radio oder Fernsehen (ORF) bzw. Internet (www.orf.at)

durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

Am 5. Oktober nur Probealarm!

1 Minute gleich bleibender Dauerton - ENDE DER GEFAHR!

Einschränkungen im täglichen Lebenslauf werden über

Radio oder TV durchgegeben.

1. Samstag im

Oktober:

Zivilschutz-

Probealarm

in ganz

Österreich

ENTWARNUNG

1 min. gleichbleibender Dauerton

Ende der Gefahr.

Weitere Hinweise über Radio oder Fernsehen (ORF)

bzw. Internet (www.orf.at) beachten.

Am 5. Oktober nur Probealarm!

www.zivilschutzverband.at

ÖSTERREICH / AUSTRIA

www.katwarn.at

18


USC Sparkasse Kirchschlag

Der Saisonstart ist mehr als

gelungen, die ersten 3 Spiele

wurden im Weststadion absolviert

und konnten allesamt

gewonnen werden. In Runde 4

gab es eine 0:2-Niederlage in

Kaltenleutgeben. Der USC hat

nach vier Runden 9 Punkte am

Konto und ist hinter Marienthal

am 2. Tabellenplatz. Die Spieltermine

entnehmen Sie dem

Spielplan.

Am 12. Oktober findet während

und nach dem Spiel gegen Katzelsdorf

das Oktoberfest statt.

Dabei gibt es unter anderem

Schwarzbräu und Paulaner

Bier, Weißwürstl mit Brezn und

weitere Schmankerln. Natürlich

ist Tracht erwünscht.

Die Spieler und Funktionäre

würden sich auf Unterstützung

der Kirchschlager Bevölkerung

sehr freuen und hoffen, Sie

schon bald im Weststadion

begrüßen zu dürfen!

Ergebnisse:

USC - Trumau ..................................5 : 1

USC - Ebreichsdorf . ..........................2 : 1

USC - SC Wr. Neustadt Amateure .....2 : 1

Kaltenleutgeben - USC .....................2 : 0

Foto: USC Sparkasse Kirchschlag

USC

Radwandertag 2019

Am 24. August 2019 fand der mittlerweile traditionelle „Dofred“Radwandertag des

MTB-Club_kirchschlag statt. Zahlreiche TeilnehmerInnen folgten der Einladung

und bewältigten bei herrlichem Wetter die 20 Kilometer lange und traumhafte

Strecke in der Buckligen Welt. Am späten Nachmittag waren alle Radler wieder

am Ziel bei der Motocrossstrecke und wurden mit Speis und Trank vom Kantinenteam,

das wie jedes Jahr perfekt zusammengearbeitet hat, verköstigt.

Es wurden auch wie immer die schnellsten Radler prämiert.

Meisterschaftsspiel &

oktoberfest

12. Oktober 2019

Weststadion Kirchschlag

Beginn:

USC Kirchschlag : SC Katzelsdorf

♦ Frisch zapft‘s Bier

haße Weißwürscht

und leckere Brezn!

♦ Tracht erwünscht!

#kirchschlogasamma

15:30 Uhr Reserve: 13:30 Uhr




Wiesn Gaudi

mit DJ MASCHIN

weitere Infos auf Facebook oder unter:

www.usc-kirchschlag.com

Radwandertag 24. August 2019

Medieninhaber: USC Sparkasse Kirchschlag, Jägerstraße 15, 2860 Kirchschlag | Druck: Scherz-Kogelbauer GmbH

Der MTB-Club_kirchschlag bedankt sich an dieser Stelle bei ALLEN SPONSOREN

und natürlich bei allen TEILNEHMERN und freiwilligen HELFERN!

Foto: MBT-Club Kirchschlag

19


Einfach

zufrieden

wohnen.

Geförderter Wohnbau

in ganz Niederösterreich,

auch in Kirchschlag in der Buckligen Welt.

© istockphoto.com | RichVintage

www.nbg.at | office@nbg.at | T 02236/405-0

NBG | Südstadtzentrum 4 | 2344 Maria Enzersdorf

Weitere Magazine dieses Users