Visionen 6/2019 Oktober/November

birgit.schuller

Osho sehnte den Tod des Egos als Beginn des wahren Lebens herbei und Eckhart Tolle spricht heute vom Ego als der Geisteskrankheit, der gegenwärtig viele Menschen verfallen sind. Ja, wenn ich manchmal nach Bern fahre und die Brücke über den Bärengraben überquere, dann kann ich Eckhart Tolle nur zustimmen. Ohne Selfies geht heute gar nichts mehr! - DAS EGO IN GESTALT - DER ICH-VORSTELLUNG - IST DIE WURZEL DES - BAUMES ALLER WAHN- VORSTELLUNGEN: WIRD - SIE VERNICHTET, IST - ALLER WAHN GEFÄLLT. - Ramana Maharshi

visionen.com ISSN 1434-1921 | E08273 € 5,90 DEUTSCHLAND | A: € 6,50 | CH: SFR. 9,00 | L: € 6,90

SPIRIT& SOUL

OKTOBER/ NOVEMBER 2019

EXTRA

20 Seiten

Bücherherbst

Heft im Heft

Mein

Ego

und

ich

Musik & Mystik

KONSTANTIN

WECKER

Märchenland zwischen den Wolken

BHUTAN


Anstiftung

Mehr Landlust in der Stadt


KALACHAKRA

INITIATION IN WIEN


MUSIC FOR MEDITATION 3

LEX VAN SOMEREN & FRANK STEINER


EDITORIAL

RUBRIK

LIEBE

LESERINNEN

UND LESER,

etwas anderes gibt, ist völlig vergessen.

Ja, die Spirale der Egomanie treibt immer

tollere Blüten, ein Ende scheint sie nicht zu

haben.

Umso wichtiger ist es daher, sich mit

seinem EGO auseinanderzusetzen. Mit der

Frage: Wer oder was bestimmt mein Leben?

Osho sehnte den Tod des Egos als Beginn

des wahren Lebens herbei und Eckhart

Tolle spricht heute vom Ego als der Geisteskrankheit,

der gegenwärtig viele Menschen

verfallen sind. Ja, wenn ich manchmal

nach Bern fahre und die Brücke über

den Bärengraben überquere, dann kann ich

Eckhart Tolle nur zustimmen. Ohne Selfies

geht heute gar nichts mehr!

Unser überhöhtes Ich-Bewusstsein führt

sich nicht nur manchmal kurios auf, sondern

lässt uns in einer Welt auftreten und

agieren, in der das rational vergleichende

und wertende ICH alles bestimmt und kontrolliert.

Wir sind dermaßen mit dem EGO

infiziert, so eng mit ihm verwoben, dass wir

wie in einer Scheinwelt leben. Die Tatsache,

dass es außerhalb dieser EGO-Welt noch

DAS EGO IN GESTALT

DER ICH-VORSTELLUNG

IST DIE WURZEL DES

BAUMES ALLER WAHN-

VORSTELLUNGEN: WIRD

SIE VERNICHTET, IST

ALLER WAHN GEFÄLLT.

Ramana Maharshi

Diese Frage ist der Anfang vom Prozess der

Selbsterkenntnis. Man sieht auf einmal eine

größere, umfassendere Dimension jenseits

der bisher erlebten Welt und erkennt

gleichzeitig die eigene Begrenztheit. Erst

dann auch erkennt man das gewaltige

Potential, das außerhalb der kleinen EGO-

Welt liegt und dessen Akzeptanz allein

schon unermessliche Freiheit bringt. Das

Aufbrechen meines Egos erfordert dabei

nicht viel, manchmal sind es Schicksalsschläge,

die ein Andersdenken in Gang

setzen, aber eigentlich ist es nur eine Frage

der Aufmerksamkeit oder Hinwendung.

Höre ich auf meine ureigene innere

Stimme, oder lasse ich mich fremdsteuern

von übernommenen Vorstellungen und

Erwartungen?

Es gibt keine Bedienungsanleitung, die

einen per Knopfdruck rettet, sondern da ist

es die stille Hinwendung, die Intuition, der

ich Gehör schenken darf. Wichtig ist aber

auch, das EGO nicht zu verteufeln, sondern

freundschaftlich verbunden seine Existenz

anzuerkennen und gleichzeitig mein Leben

aus seinem festen Griff zu lösen. Dieser

Prozess ist äußerst spannend mitzuerleben

und öffnet völlig neue Perspektiven.

Mit herzlichen Grüßen

Gerlinde Glöckner

3


KALACHAKRA – INITIATION

UND 3D-RITUAL IN WIEN

28

TITELTHEMA

NEUE

PERSPEKTIVE:

LEBEN NACH

DEM NAHTOD

42

TITELTHEMA

KONSTANTIN WECKER:

MUSIK UND MYSTIK

54

WEISHEIT

DEMUT – HEILMITTEL

FÜRS EGO

Kirpal Singh

14

iFREUND – ICH MIT MIR?

EIN DIALOG MIT

WILHELM SCHMID

18

BITTE NICHT SO HART!

DIE KRAFT DES

SELBSTMITGEFÜHLS

Lienhard Valentin

24

KALACHAKRA: DAS MACHT

GLÜCKSELIG UND LEER.

DIE WELT IN

FRIEDEN IN WIEN

Christine Grießler

28

DIE URSUPPE UND DAS EGO

Peter Maier

36

LEBEN NACH DEM NAHTOD

„ICH BIN GANZ BEI

MIR ANGEKOMMEN!“

Tina Engler

42

INSPIRATION

PRAKTIZIERTES

FEINGEFÜHL

ZU DEN GRÜNDEN DES

HÖFLICHEN

Frank Schüre

48

SPIRITUELLE

REVOLUTION

KONSTANTIN WECKER

IM GESPRÄCH

Claudia Hötzendorfer

54

DIE DUNKLE AHNUNG

VOM EIGENEN ENDE

IM GESPRÄCH MIT AUTOR

FELIX GRONAU

Christian Salvesen

58

REISEN

MÄRCHENLAND

ZWISCHEN DEN

WOLKEN: BHUTAN

Tina Engler

62

POESIE

ATMEN,

DU UNSICHTBARES

GEDICHT!

Rainer Maria Rilke

70

4


IN ALLER WELT:

DIE HEILENDE KRAFT

DES YOGA

74

BHUTAN:

DAS LAND DER

GLÜCKLICHEN

62

TITELTHEMA

TITELTHEMA

ANSTIFTUNG:

MEHR LAND

IN DER STADT

102

SPIRITUELLE ÖKOLOGIE:

DAS HEILIGE

IM ALLTAG SEHEN

108

ASTROMEDIZIN

FÜR EGO-STARKE

STERNZEICHEN

96

INHALT 06 / 2019

WOHLFÜHLEN

DIE HEILENDE WIRKUNG

DES YOGA:

INTERVIEW MIT

STÉPHANE HASKELL

74

AYURVEDA:

FORMEL FÜR EIN GESUNDES

LEBEN

Tina Engler

80

SPAGYRIK: HEILMITTEL FÜR

KÖRPER, GEIST UND SEELE

Manuela Knipp-Lillich

86

ESSEN ALS MEDIZIN

AUS DER HILDEGARD-

HEILKÜCHE

Martina Pahr

88

ASTROMEDIZIN:

VENUS WEICHT

DAS EGO AUF

Susanne Dinkelmann

96

NACHHALTIGKEIT

DAS LAND IN DIE

STADT HOLEN:

ANSTIFTUNG ZUM

URBAN GARDENING

Interview mit Christa Müller

102

SPIRITUELLE ÖKOLOGIE

IN DER PRAXIS

Llewellyn Vaughan-Lee

108

MENSCHEN MIT VISIONEN

CHARLES EISENSTEIN

114

EXTRA

20 Seiten

Bücherherbst

Heft im Heft

IMMER IN VISIONEN

Editorial, 3

Augenblicke, 6

Kurz & Visionär im Oktober, 12

Veranstaltungen & Termine, 92

Kleinanzeigen, 116

Vorschau & Impressum, 118

5


AUGENBLICKE

Der Verstand an sich ist

nicht gestört. Er ist ein

wunderbares Werkzeug.

Die Störung beginnt,

wenn du dein Selbst

in ihm suchst und ihn

fälschlicherweise für das

hältst, was du bist. Dann

wird er zum Ego-Verstand

und übernimmt die Macht

über dein ganzes Leben.

Eckhart Tolle

6


7


14

Schon das Wort „Demut“ ist ein rotes

Tuch für das Ego. Denn Demut gilt

weithin als Schwäche und Mangel.

Aber was ist schrecklicher: Demut

oder ein Mangel an Demut?


WEISHEIT

Die wirklich

Bescheidenen

sind die wirklich

Glücklichen.

DEMUT –

HEILMITTEL

FÜRS EGO

Von Kirpal Singh

Es gibt viele Aspekte eines spirituellen

Lebens, doch ich möchte

hier bei den zwei wichtigsten verweilen

– bei der Einfachheit und

der Bescheidenheit. Zwei Eigenschaften,

die in diesen Zeiten dringend

benötigt werden und die, wenn

man sie beherzigt, unser Leben in

die rechte Richtung lenken und uns

befähigen, die vollkommene Einheit

mit Gott zu erlangen. Alle spirituellen

Meister – wie z. B. Jesus,

Mahavira, Buddha, Ramakrishna

und andere in der jüngeren Zeit –

strahlten durch ihre Persönlichkeit

diesen göttlichen Glanz aus.

Ein Lernender bleiben

Der Mensch kennt so viele

Dinge, aber sich selbst – sein wahres

Selbst – kennt er nicht, weil die

Tiefen seines Herzens von dichten

Schleiern verdeckt und verhüllt

sind. Der Mensch lernt und verlernt

sein ganzes Leben lang. Es ist

klüger, ein Schüler zu bleiben, als

ein Lehrer zu sein – ein Schüler des

Mysteriums des Lebens.

Es wird erzählt, dass ein Gottsucher,

der nach dem Himmel

forschte und überall herumwanderte,

sich unversehens an der

Himmelstür befand. Der Türhüter

fragte ihn: „Wer bist du?“, und der

Sucher antwortete: „Ein Lehrer.“

Der Türhüter bat ihn zu warten

und ging hinein, um zu berichten.

Nach einer Weile kam er zurück

und sagte ,

er könne ihn nicht einlassen,

da es in der himmlischen

Welt keinen Platz für Lehrer gäbe.

Ihm wurde geraten, zurückzugehen

und den Unrat der hohlen Worte,

der ihm anhafte, im Wasser des

Schweigens abzuwaschen. – So

viele Lehrer sind eitel, sie prahlen

mit ihrem Wissen. Wie kann es

im Himmel einen Platz für jene

geben, die in der Welt der Eitelkeit

leben? – Nun saß er also täglich

im Schweigen, hörte auf die Worte

der Heiligen, und das Bewusstsein

seines Selbst begann sich zu entwickeln.

Er wurde demütig und betete

darum, Diener aller Menschen zu

werden, der Einsamen und Niedrigen

und der Tiere – ein Diener von

Gottes Schöpfung. Schließlich öffneten

sich die Pforten des Himmels,

er trat ein und erblickte das reine,

schöne Antlitz Gottes, das keinem

Vergleich standhält.

Fundament des spirituellen

Lebens

Alle Meister sowohl der Vergangenheit

als auch der Gegenwart

sagen, dass „das Reich Gottes für

die demütigen Herzen ist“. Bedauerlicherweise

sind so viele von uns

stolz und eitel, vertieft in ihr Ego.

Blind für die Weisheit, wandern wir

von einer Dunkelheit in die andere.

Der Gott, der Abermillionen

von Menschen beherrscht, ist das

Ego. Setze den Gott der Liebe auf

den Thron deines Herzens und höre

auf, umher zu streunen. Tue, was

getan werden muss. Werde bescheiden.

Die Welt ist voller Stolz auf

Geld und Macht oder auf Wissen,

15


DEMUT

während wir doch bescheiden und

einfach sein und uns von allem

„Ich“ frei machen sollten.

Das Leben, das zu leben sich

lohnt, ist das Leben im Geiste. Sein

Fundament ist Bescheidenheit. Das

falsche Ich oder Ego sollte auf null

reduziert werden und Gott sollte

darin alles sein. Nur so können wir

umsetzen, wozu Jesus seine Schüler

anhielt, und „vollkommen werden,

wie unser Vater im Himmel vollkommen

ist“.

Das Glück der Bescheidenen

Die wirklich Bescheidenen

sind die wirklich Glücklichen. Aus

Mangel an Bescheidenheit führen

Männer und Frauen ein unerträgliches,

unglückliches Leben. Dieses

ganze Elend kommt von innen.

Bescheidenheit bedeutet nicht

notwendigerweise eine Änderung

unserer äußeren Lebensverhältnisse,

sondern es geht um eine innere

Befreiung aus der Knechtschaft

des Ichs, des kleinen Egos, das uns

tyrannisiert und uns der Glückseligkeit

beraubt, die uns als Kindern

Gottes eigentlich als Erbe zusteht.

Wir befinden uns mehr oder

weniger in einem Käfig der stolzen

Selbstbehauptung, und ehe nicht

das Gefängnis mit dem Schlüssel

der Demut geöffnet wird, kann

die Seele nicht frei werden, um in

die Regionen des Glanzes und der

Freude aufzusteigen.

Der Weg zu wahrer Glückseligkeit

ist der Weg der Demut und der

Liebe. Der Demütige und Bescheidene

hat keine Probleme, denn er

lässt sich in allem von Gott leiten.

Die Alchemie der Demut

Wenn das Licht der Demut in

der Seele aufdämmert, verschwinden

das Dunkel und die Selbstsucht;

die Seele lebt nicht länger für sich

selbst ,

sondern für Gott. Die Seele

verliert sich selbst in Gott, lebt in

Gott und wird in Ihn verwandelt.

Das ist die Alchemie der Demut.

Sie verwandelt den Niedrigsten

in den Höchsten. Der große

chinesische Weise Laotse brachte

diesen Gedanken sehr schön zum

Ausdruck: „Wie wird das Meer zum

König aller Flüsse und Ströme?

Weil es niedriger liegt als sie.“

Der heilige Augustinus

erkannte die Demut als die Grundlage

aller anderen Tugenden und

sagte: „Wenn man mich fragt, welches

Gebot die erste, die zweite, die

dritte Stelle einnimmt, so antworte

ich: Demut, Demut und nochmals

Demut!“

Leute, die stolz auf ihr Geld,

Wissen und Ansehen sind, würden

zu keinem Heiligen gehen, wenn

er nicht demütig wäre. Und selbst,

wenn sie zu ihm gehen, betrachten

sie sich als dem Heiligen überlegen

und hören nicht auf ihn. Ein Glas,

das über einen Wasserhahn gehalten

wird, bleibt leer; man muss es

darunter halten. Du weißt, was

du weißt; so höre auf das, was die

wirklich Wissenden sagen – vielleicht

kannst du etwas von ihnen

lernen.

Ich und die Anderen

Ja, die Zweige eines fruchtbeladenen

Baumes beugen sich unter

ihrem eigenen Gewicht. Ebenso

beugt sich der Mensch, der sich

selbst verliert und dadurch Gott

findet, vor allen und respektiert alle

in seinem Herzen. Dies ist wahre

Demut. Es ist keine erzwungene

Erniedrigung. So einer lebt mit

allen im Einklang. Er ist in den

Anderen, und die Anderen sind in

ihm.

Es ist das falsche Ego-Selbst,

das Disharmonie und Trennung

verursacht. Ist die Täuschung des

Egos gebannt, spürt man: „Ich bin

nicht von den Anderen getrennt,

denn die Anderen sind Teile des

Einen Gottes und wir alle sind

von Gott zum gleichen Dienst verpflichtet.“

Jeder von uns ist auf seine

Weise einmalig. Dem Leben eines

jeden, der in die Welt kommt, liegt

eine göttliche Absicht zugrunde.

Keiner ist für nichts geschaffen.

Wir haben von jedem etwas zu

lernen. Dies ist das Geheimnis der

Demut.

Der wirklich bescheidene

Mensch vergleicht sich nicht mit

anderen. Er weiß, dass keiner von

uns vollkommen ist, wie hochentwickelt

er auch sein mag. Keiner von

uns ist in sich selbst vollkommen.

Der bescheidene Mensch hält

nicht den einen für besser als den

anderen, er glaubt an das Göttliche

in jedem Einzelnen. Wenn einer

sagt und behauptet, er sei besser

als andere, ist er noch nicht vollkommen.

Der wirklich Demütige

weiß gar nicht,

dass er demütig ist.

16


Nur wenn einer einsieht, dass

sein Ich ein Nichts – eine leere

Täuschung – ist, kommt Gott und

erfüllt ihn mit Sich Selbst. Gott ist

nicht da, wo der Mensch ist; Er ist

da, wo der Mensch nicht ist! Gott

kann nicht ins Herz eines selbstsüchtigen

Menschen eintreten. Wer

von sich selbst erfüllt ist, betrachtet

sich selbst als über den anderen

stehend und damit setzt er sich

selbst Grenzen. Gott aber ist grenzenlos.

Wie könnte das Unbegrenzte

in das Begrenzte eintreten? Wenn

du also Gott suchst, siehe zu, dass

du dich nicht über andere erhebst.

Entleere dich von allem „Ich“, wirf

das Ego hinaus und schon stehst du

vor Gott.

Der Stolz der Demut

Es kommt vor, dass ein Mensch

sich nach Kräften bemüht, demütig

zu sein, aber trotz all seinem Bemühen

immer stolzer wird. Es gibt

so etwas wie den Stolz der Demut.

Das ist sehr gefährlich, denn er ist

zu subtil, zu fein, um von einem

Unerfahrenen erkannt zu werden.

Manche strengen sich an und nehmen

sich vor, demütig zu sein; so

machen sie aber Demut unmöglich.

Wie kann einer demütig sein, der

die ganze Zeit darüber nachdenkt,

wie er am besten demütig sein

könnte? Ein solcher Mensch ist

dauernd mit sich selbst beschäftigt!

Wahre Demut besteht jedoch im

Freisein von aller Ichbewusstheit,

was Freisein von der Bewusstheit

der Demut einschließt. Der wirklich

Demütige weiß gar nicht, dass

er demütig ist.

Der wirklich Demütige nimmt

alles als aus der Hand Gottes

kommend an. Er bemüht sich nicht

um Lob. Er weiß, dass alles Gute in

ihm von Gott stammt, und das Lob,

das die Menschen ihm aussprechen,

gehört Gott. Als der reiche Jüngling

Jesus einen „guten Lehrer“ nannte,

sagte Jesus ruhig: „Warum mich gut

nennen? Keiner ist gut außer Gott.“

(Markus 10.18) So nimmt der wirklich

Demütige zuweilen das Lob, das

ihm die Menschen sprechen, an und

gibt es still an Gott weiter, ohne

etwas für sich zu behalten.

Der Demütige macht nicht

viel Aufhebens. Er lebt mit sich

und anderen in Harmonie und

Frieden. Er fühlt sich sicher und

geborgen im Leben; wie ein Schiff

im Hafen haben die Stürme der

wechselhaften Lebensumstände

keine Macht mehr über ihn. Er

fühlt sich so leicht wie die Luft. Die

Lasten, die wir unser ganzes Leben

mit uns tragen – die Lasten des

Ichs und seine Wünsche – hat er

abgelegt, und so ist er immer ruhig

und heiter. Weil er die Bindung des

Verlangens zerbrochen hat, ist er

mit einem Stück trockenes Brot

genau so zufrieden wie mit einem

Luxusmahl. Da er nichts als sein

Eigenes beansprucht, gibt es für ihn

nichts zu verlieren; und doch gehört

alles ihm, denn er ist in Gott und

Gott ist in ihm.

Sant Kirpal Singh

(1894 – 1974) wirkte seit 1948 als spiritueller

Meister. Auf seinen Vortragsreisen und als

langjähriger Präsident der „Weltgemeinschaft

der Religionen“ erwarb er sich im Osten wie im

Westen große Achtung und Sympathie.

Inspiration & Information

Soami Divyanand: Spirituelle Unterweisungen

(Sandila Verlag)

RUBRIK

GELASSEN BLEIBEN

IN DEN STÜRMEN

DES LEBENS

Ajahn Brahm / Master Guojun

Nur wer loslässt, kann auch fliegen

176 Seiten | € 16,00 [D]

ISBN 978-3-7787-8288-0

Ein inspirierendes

Lese vergnügen voller Witz

und Weisheit: Die berühmten

buddhistischen Lehrer Ajahn

Brahm und Master Guojun

zeigen anhand ihres eigenen

bewegten Lebens, wie wir

die Herausforderungen des

Alltags gelassen meistern

und sogar an ihnen

wachsen können.

Vom Autor des Bestsellers

Die Kuh, die weinte

integral-lotos-ansata.de

17


DIALOG

iFREUND

ich mit mir?

Ein Dialog mit dem Philosophen

Wilhelm Schmid

Er hat viel nachgedacht über Freundschaft

und über die Kunst, ein gutes Leben zu leben.

Sein letztes Buch heißt Selbstfreundschaft.

Ich treffe Wilhelm Schmid in Berlin, Stadt der

verlorenen Seelen.

Meine ersten Freunde hießen

Andreas und Detlef. Sie wohnten

nebenan. Wir spielten zusammen,

gingen gemeinsam in den Kindergarten

und dann in die Grundschule.

Wilhelm Schmid – Freundschaft

gab’s mal zum Nulltarif.

Viele Jahrhunderte war das so.

Freundschaft war einfach da. Da

ist man reingeboren worden. Man

blieb ja meistens an dem Ort, an

dem man geboren worden war,

und spielte mit den Kindern von

Gegenüber auf der Straße. Und

die gingen auch nie weg.

Als ich in die dritte Schulklasse

kam, zogen wir weg von Detlef

und Andreas. Ich musste mir neue

Freunde suchen. Das war schon weiter

weg als nebenan.

Freundschaften sind vererbt

worden: man hat die Freundschaften

des Vaters, der Mutter, weiter

gepflegt, Kinder von Freunden

wurden Freunde. Heute leben viele

noch so, als würde das so weiter

gehen. Aber diese Zeiten sind

vorbei.

Nach sechs Jahren, ich kam in

die neunte Klasse, zogen wir wieder

um. Diesmal in unser eigenes Haus.

Die Jugendlichen in den Eigenheimen

nebenan gingen in andere Schulen

oder Klassen. Meine neuen Freunde

fand ich in meiner Schulklasse. Ich

musste durch‘s Städtchen fahren zu

ihnen.

Freundschaft gibt es nur noch,

wenn sie gesucht, gegründet, und

gepflegt wird. Und zwar unter

verschärften Umständen. Denn die

Freunde meiner Kindheit sind in

alle Welt zerstreut. Ich habe nur

dann Freunde - und auch nur einige

- wenn ich dafür sorge, dass wir

uns mal treffen, sehen, sprechen.

Nach dem Abitur zog ich nach

West-Berlin. Ich wohnte in einem


und Hinterhaus. Darin lebten mehr

Menschen als insgesamt in den

Straßen meiner Kindheit. Nebenan

und gegenüber auf der Straße gab es

keine Freunde, aber mehr Kneipen und

Geschäfte und mehr Menschen als im

ganzen weiten Umkreis meines bisherigen

Lebens. Ich kannte niemanden

dort, und das blieb auch eine Weile so.

Ich fühlte mich so einsam wie noch nie.


einem echten Projekt.

18


WEISHEIT

19


THEMA

JEDER VON UNS

TRÄGT UNGELIEBTE

EIGENSCHAFTEN

IN SICH, DIE ER AM

LIEBSTEN LOSWER-

DEN MÖCHTE. DOCH

SIE LASSEN SICH

VERWANDELN UND

KÖNNEN UNS WERT-

VOLLE DIENSTE LEIS-

TEN, WENN SIE IHREN

PLATZ IN UNSEREM

INNEREN GARTEN

GEFUNDEN HABEN.

24


WEISHEIT

BITTE

NICHT

SO

HART!

DIE TRANS-

FORMIERENDE

KRAFT

DES SELBST-

MITGEFÜHLS

von Lienhard U. Valentin

Achtsamkeitslehrer

Wer kennt sie nicht: die gnadenlosen Selbstkommentare,

die Stimmen in unserem Kopf, die uns ständig

Geschichten darüber erzählen, dass wir nicht genügen,

oder die uns ständig antreiben und uns keine Pause

gönnen. Da gibt es perfektionistische Stimmen, die

extrem hohe, letztlich unerfüllbare Erwartungen an uns

stellen, sei es an unser Aussehen oder unsere Leistungen;

oder kritische Stimmen, denen wir es nicht recht machen

können und die uns ständig wissen lassen, dass wir so wie

wir sind nicht liebenswert sind und keinerlei Wertschätzung

verdienen. Und natürlich sollen wir uns gefälligst mehr

anstrengen, mehr Sport treiben, mehr meditieren, gesünder

essen und-und-und. Aber egal, was wir tun, diese

Stimmen geben selten Ruhe.

Besondere Macht haben diese Stimmen über uns, weil

sie meist im Dunkeln wirken. Sie sind uns schon so vertraut,

dass wir sie gar nicht bewusst wahrnehmen, sondern

ihnen automatisch Gehör schenken und die Geschichten

glauben, die sie über uns erzählen. Besonders deutlich

hören wir diese Stimmen, wenn uns ein Missgeschick

passiert ist, uns etwas misslungen ist oder wir etwas getan

oder nicht getan haben, was uns hinterher peinlich ist oder

leid tut.

Trösten oder kritisieren?

Machen wir an dieser Stelle ein Gedankenexperiment:

Stellen Sie sich vor, Sie treffen eine gute Freundin oder

einen guten Freund und diese Person erzählt Ihnen zerknirscht

von einem Missgeschick. Es kann sein, dass sie in

einer Besprechung etwas in ihren Augen Dummes gesagt

hat, dass sie unter Stress einen geliebten Menschen

angefahren hat oder ihr ein Lapsus am Arbeitsplatz untergelaufen

ist. Was würden Sie zu dieser Person, die Ihnen

am Herzen liegt, vielleicht sagen? Wie wäre Ihr Tonfall?

Würden Sie sie eher trösten oder kritisieren?

Es reicht, wenn Sie einen Eindruck davon bekommen,

wie Sie auf diese Person eingehen würden. Und dann

stellen Sie sich vor, Ihnen selbst ist so etwas geschehen.

Was würden Sie vermutlich zu sich selbst sagen? Wie wäre

da Ihr Tonfall? Gibt es einen Unterschied, ob Sie auf eine

nahe Freundin oder auf sich selbst eingehen?

Wenn ich diese Frage in einem Vortrag oder Seminar

stelle, sind fast alle deutlich härter mit sich selbst. Das ist

doch interessant! Warum sind wir uns selbst gegenüber

25


KALACHAKRA

28


WEISHEIT

Kalachakra,

das macht

glückselig

und leer

Die Welt in

Frieden in Wien

Frieden braucht: Willen, Ideen, Gemeinschaft

– in Bestform. Die uralte Kalachakra-Lehre

des Buddha schafft das, indem sie verbindet:

äußere, innere, innerste Natur – für Frieden in

uns und der Welt. Erstmals in Europa wird die

Kalachakra-Zeremonie mit einem dreidimensionalen

Mandala durchgeführt. In Wien vom

2. – 8. Oktober will Khentrul Rinpoche in diese

Welt-Friedens-Vision einweihen: uns alle. Christine

Grießler hat für VISIONEN den Organisator

und Sekretär der Austria-Buddhisten Martin

Schaurhofer ausgefragt zu den Gründen und

dem Optimismus des Projekts.

29


EGO

Foto: alex-j-800967 on Unsplash

36


WEISHEIT

DIE URSUPPE

UND

DAS EGO

Von Peter Maier

Wer sich nach einer Verbindung

mit dem Göttlichen sehnt, muss sich

früher oder später mit seinem

Ego arrangieren. Denn das falsche Ich

ist das spirituelle Grundproblem

des Menschen.

Zu Beginn der Fronleichnamsprozession

baten mich drei ältere Jungen, die im Glockenturm

standen, ihnen beim Läuten der vier

Glocken zu helfen. Da ich die Jungen nicht

näher kannte und weil mir das Läuten, das

damals noch von Hand geschah, vollkommen

fremd war, lehnte ich ab. Als ich dann jedoch

während der Prozession das beeindruckende

und festliche Glockengeläut hörte, ärgerte ich

mich, dass ich so blöde gewesen war und das

Angebot abgelehnt hatte.

Darum suchte ich bereits einige Tage

später nach einer Gelegenheit, doch noch

ans Läuten zu kommen. Dazu musste man mit

einem langen Strick, der im Kirchturm bis zum

Glockenstuhl hinaufreichte, eine Glocke zum

Läuten bringen – eine aufregende Sache für

einen achtjährigen Jungen. Bereits um 6.30

Uhr gab es in unserer Pfarrgemeinde jeden

Morgen die erste Frühmesse, um 7.00 Uhr die

zweite. Daher ließ ich mich von meiner Mutter

um 6.00 Uhr wecken und fuhr mit dem Fahrrad

zur Kirche ins Dorf, um rechtzeitig um 6.25

eine der beiden Glocken läuten zu können,

die zur Frühmesse riefen. Einer der beiden


ging leer aus. Ich wollte läuten und ich gab

den Glockenstrang nicht mehr her. Glockenläuten

machte mächtig Spaß, vor allem auch

deshalb, weil ich damit einen beachtlichen

„Lärm“ erzeugen konnte. Das gleiche Erlebnis

wiederholte sich beim Läuten zur zweiten

Frühmesse kurz vor 7.00 Uhr. Drei Jahre

lang fuhr ich jeden Werktag frühmorgens zur

Kirche.

37


WEISHEIT

LEBEN

NACH

DEM

NAHTOD:

„ICH BIN

GANZ

BEI MIR

ANGE-

KOMMEN“

von Tina Engler

42


RUBRIK

Eine Nahtoderfahrung

ist ein Geschenk, das

unser Leben hier und jetzt

enorm bereichern und zum

Positiven verändern kann.

Doch man muss nicht erst

sterben, um zu leben.

43


Praktiziertes

Feingefühl

ZU DEN GRÜNDEN

DES HÖFLICHEN

Ein Dialog zwischen

Abend- und Morgenland

48


WEISHEIT

Der Raum des Höflichen ist der Hof. Fürsten-Hof,

Bauern-Hof, Bürger-Hof, Gast-Hof – der Hof in mir,

der Hof in jedem Moment? Höflich, das ist hellwach,

präsent und durchlässig, das lebt in Kontakt – hier

im Westen anders als im Fernen Osten. Aber die

beiden Formen des Höflichen kommen sich näher.

VISIONEN stellt sie nebeneinander.

49


Im Königreich des friedlichen Drachens

steht die Zeit still. Abgeschieden vom

Rest der Welt, regieren hier gelebte

Spiritualität und Traditionen den Alltag.

von Tina Engler

Am frühen Morgen hängen die Wolken

noch tief über dem Tal, das von den gigantischen

Bergmassiven des Himalaya-Gebirges

gesäumt wird. Blecherne Trompeten,

Glocken und düstere langgezogene Alphornklänge

dringen aus dem nahe gelegenen

Paro Dzong ans Ohr. Ein buddhistisches

Mönchorchester übt für das bevorstehende

Fest. In dem Kloster aus dem 17. Jahrhundert,

das mit seinen goldenen Dächern und

reich verziertem Holzfachwerk zu den eindrucksvollsten

Tempelanlagen des Landes

zählt, lebte der amerikanische Schauspieler

Keanu Reeves monatelang in der 200

Mönche umfassenden Klostergemeinschaft,

um sich auf seine Rolle in Bertoluccis Film

„Little Buddha“ vorzubereiten, der dort

auch gedreht wurde. Reeves konvertierte

danach zum Buddhismus. Das Leben

hinter den dicken Mauern, es wird auch

seine Prioritäten verschoben haben, wie

bei jedem anderen Besucher, der sich auf

den Zauber dieses faszinierenden Landes

einlässt.

Wer in das zwischen China und

Indien versteckte Bhutan reist, erlebt ein

62


INSPIRATION

Märchenland

zwischen

den Wolken

BHUTAN

abgeschiedenes Königreich von surrealer

Schönheit. „Druk Yul“, das Land des

friedlichen Drachens, gleicht aus der Luft

betrachtet einer Spielzeuglandschaft,

mit verwunschenen, dichten Wäldern

in allen Grünschattierungen, tosenden

Wasserfällen, symmetrisch angelegten

Reisterrassen und grasenden Kühen auf

hügeligen, sattgrünen Wiesen. Vereinzelt

liegen Holzhütten in dieser märchenhaft

anmutenden Szenerie, als wären sie direkt

aus den Wolken gefallen. Bunt bemalte

Bauernhäuser, auf deren Schieferdächern

Chilischoten zum Trocknen liegen, säumen

die Straßen. Überall Berge, die sich den

Göttern des Himmels, bis zu 8000 Metern

hoch, entgegenstrecken. Mit putzigen

Schneemützen bedeckt, umzäunen sie auf

majestätische Weise das landschaftliche

Idyll. Trekkingtouren auf die hohen Gipfel,

wie z. B. den 7314 Meter hohen Chomolhari,

waren aus spiritueller Rücksichtnahme auf

die Götter vom König für lange Zeit untersagt.

Mittlerweile darf die dort wohnende

Göttin Jhomo jedoch ab und zu Besuch

empfangen.

Last Shangri-La

Rund 65 % des Landes sind mit Wald

bedeckt. Eine flauschige, von bunten Blüten

durchwobene Decke, die die Berge sanft

einhüllt. „The last Shangri-La“ nennen die

Einwohner ihre Heimat mit leicht verklärtem

Blick.

Ein Paradies, das sich selbst heute nur

sehr zögerlich der Moderne öffnet und Wert

darauf legt, alte Traditionen und Bräuche

auch für nachfolgende Generationen zu

bewahren. Die riesigen Dzongs, die klösterlichen

Trutzburgen, sind Bollwerke gegen

die Neuzeit und nach wie vor die gesellschaftlichen

Zentren Bhutans. Sie liegen

meist in fußläufiger Nähe zu den Dörfern.

Statt auf dem Marktplatz trifft man sich

auf einen Plausch oder eine Gebetsmühlenumrundung

am Kloster.

Spirituelle Rituale sind auf eine unaufgeregte

Weise Teil des Alltags. Mönche

werden bei allen wichtigen Anlässen in die

Privathäuser eingeladen. Der tantrische

Buddhismus, die Staatsreligion, ist wichtiger

Teil des Lebens.

Im Land des

Drachens werden

Wunder

immer möglich

sein!

63


POESIE

ATMEN, du unsichtbares Gedicht!

Immerfort um das eigne

Sein rein eingetauschter Weltraum. Gegengewicht,

in dem ich mich rhythmisch ereigne.

Einzige Welle, deren

allmähliches Meer ich bin;

sparsamstes du von allen möglichen Meeren, –

Raumgewinn.

Wie viele von diesen Stellen der Räume waren schon

innen in mir. Manche Winde

Sind wie mein Sohn.

Erkennst du mich, Luft, du, voll noch einst meiniger Orte?

Du, einmal glatte Rinde,

Rundung und Blatt meiner Worte.

RAINER MARIA RILKE,

SONETTE AN ORPHEUS

70


INSPIRATION

71


MANTRA-MUSIK

DIE VERBINDUNG

TRADITIONELLER

UND EUROPÄISCHER

MANTRAMUSIK

Mantras haben eine ermächtigende

Schwingung, die unsere Seele an

ihr fundamentales Selbst, Reinheit,

Wohlstand und Gnade erinnern. Der

visionäre Bühnenkünstler Lex van Someren

lädt auf seiner Konzerttournee

„Wie im Himmel“ zu einer Reise in

außergewöhnliche Klangwelten und

zum Mitsingen der Mantras ein.

Von Bohdan Shved und

Dr. Sonja Stanger

„Es war schon immer

meine Ausrichtung, die

Zuhörer mit Musik und

meinem Seelengesang

in Herz und Seele zu

berühren und so tiefe

spirituelle Erfahrungen zu

ermöglichen.“

Lex van Someren

Der traditionelle Weg des Mantra-Singens ist darauf

ausgerichtet, durch viele Wiederholungen einfacher Texte

und Phrasen den Geist zu fokussieren, zur Ruhe kommen

zu lassen und damit den Menschen zu zentrieren. Dies ist

vergleichbar mit einer Art Spirale ins tiefste Innere, den

Herzensraum, zu dem das Mantra-Singen, je nach Dauer

und Intensität, zu führen vermag.

Dabei sind es genau diese Schlichtheit sowie die

Wiederholungen, die unser Tagesbewusstsein eindämmen,

so dass wir im Außen von nichts mehr abgelenkt werden.


unkontrollierbaren und ungewollten Gedanken einem

Elefantenrüssel, der andauernd in Bewegung ist, solange

er keine Aufgabe bekommt, und deshalb fühlen wir uns


eine wundervolle Möglichkeit, aus dem Gedankenkreisen

auszubrechen und den Geist zu beruhigen, wie dies auch

der Elefantenwärter mit dem Stab für den Elefantenrüssel

erreicht. Doch diese unmittelbare Wirkung der Mantras

ist nur ein Teilaspekt. Wesentlich ist ebenso, dass bei

regelmäßigem Praktizieren eine innere Ruhe einkehren

kann, die uns in allen Lebenslagen unterstützen und

bestärken wird.

Wie passt das zusammen?

Aus der Musiktradition heraus kennen wir Europäer zumeist

Mantras aus dem orientalischen oder asiatischen

Raum als meditative Musik, welche insbesondere durch

fortlaufende, monoton gesungene Rezitationen gekennzeichnet

sind. Europäische Musik hingegen entwickelte

sich über viele Jahrhunderte über Vielfalt und kreative Gestaltung

nach außen. Die sogenannte Variationsform westlicher

Musik ist darauf ausgerichtet, durch Wiederholungen

aufeinanderfolgender Varianten eines Themas immer weitere

Finessen zu ergänzen, um die Faktur – sozusagen die

Grundkonstruktion der Komposition – weiter zu entwickeln,

so dass diese im Fortgang nie exakt gleich bleibt. Dabei

72


PORTRAIT

wird ein Thema zumeist melodisch, harmonisch, rhythmisch

oder dynamisch verändert.

Wenn man diese beiden originär nahezu konträren historischen

Pfade einer Komposition der Mantra-Musik

kundiger

Widerspruch. Dieser Widerspruch ist jedoch nur

scheinbar, da sich diese beiden Bewegungen nach innen

und nach außen (wie nach oben und nach unten) dennoch

verbinden und in eine Einheit führen lassen.

Der Weg, den der visionäre Bühnenkünstler und Sänger

Lex van Someren und sein Arrangeur Frank Steiner in der

Mantramusik-Gestaltung gehen, verbindet diese beiden

Richtungen miteinander. Zum einen hören wir Europäer

mit unserem geschulten Musiker-Ohr, dass eine stetige

Entwicklung in der Komposition des Mantras von einer

Wiederholung zur nächsten geschieht. Parallel entsteht

durch die vielzähligen Wiederholungen das Gefühl der Innenkehr,

der tiefen Ruhe und Zentriertheit, sowie durch die

musikalische Weiterentwicklung im Mantra-Song eine Ausund

Aufrichtung im Inneren – wie eine Säule, fest mit der

Erde verbunden. Dies entspricht einem Gefühl, das durch

das traditionelle indische und orientalische Mantra-Singen

ebenfalls erreicht werden kann.

Eintauchen oder beobachten

Wie sind nun diese beiden Erfahrungen gleichzeitig

möglich? Offenbar liegt dieses Erleben im Auge des

Betrachters beziehungsweise des Hörenden. Wenn jemand

vollkommen in diese Musik eintaucht und mitsingt, erfährt

derjenige den Weg nach innen. Die Betrachter von außen,

die dieses Musizieren vielmehr als Konzert anhören und

sich möglicherweise gar nicht in das Singen vertiefen,

erleben durch die Ebene der ständigen Musikentwicklung

des Mantras ebenfalls eine inspirierende Aus- und Aufrichtung,

die Innen und Außen miteinander verbindet.

Das macht die Mantra-Musik von Lex van Someren zu

einem zutiefst erfüllenden und erhabenen Erlebnis. Die

einzigartige Möglichkeit, mit Mantras beide musikalischen

Wege gleichzeitig erleben zu dürfen, ist etwas ganz

Besonderes und somit quasi doppelter Genuss, der zu

ekstatischen Höhen des Bewusstseins führen kann. Der

präzise durchdachte Einsatz musikalischer Stilmittel aus

unterschiedlichsten Kultur- und Musikrichtungen versetzt

die Zuhörer und Mitsingenden in eine hohe Schwingung.

Durch die Stille verstärkt

Dieser Prozess wird in den Konzerten sowie den Mantra-Singabenden

durch den Raum der Stille zwischen den

einzelnen Mantras weiter verstärkt, so dass sich über einen

gesamten Abend die Schwingung ohne jegliche Unterbrechung

permanent erhöht. Dies öffnet einen unendlich

großen Bewusstseinsraum, den Lex auch „Seelenraum“

nennt. Jener Raum ist der entscheidende Faktor bezüglich

der möglichen Tiefe des meditativen Zustands, der mit

oder durch Mantras und Mantra-Musik erreicht werden

kann. Diese besondere Wirkweise von Mantras in Kombination

mit reiner Stille ist in Ansätzen auch bei anderen


wird bei Lex van Someren’s Konzerten besonderer Wert

darauf gelegt, diese heilige Schwingungserhöhung nicht

durch Erläuterungen oder Erzählungen zu durchbrechen.

Auf diese Weise stellen die Mantra-Kompositionen und

Arrangements, wie auch die Konzerte eine Verbindung von

Einfachheit und höchstem musikalischen Anspruch, von

Reinheit und Variationen, von Bhakti und Zentrierung im

Innersten, von tiefster Hingabe und höchster Bewusstseinsöffnung

dar.

Weitere Infos und Termine unter:

www.someren.de

73


YOGA

„Yoga hat für mich

alles verändert.“

74


WOHLFÜHLEN




-



DIE

HEILENDE

WIRKUNG

DER

YOGA-

THERAPIE

Wer Yoga praktiziert erlebt schnell, wie positiv es auf

Körper und Geist wirkt. Dass Yoga auch als Therapie

eingesetzt wird, beispielsweise um traumatisierten

Kindern zu helfen, mit Gefangenen zu arbeiten und

die Behandlung von schwersten Erkrankungen positiv


Journalist Stéphane Haskell hat mit „Yoga – Die Kraft

des Lebens“ einen ebenso bewegenden wie erkennt-


des Yoga gemacht. Im Interview berichtet Stéphane

Haskell, wie er selbst den Weg des Yoga kennen lernte,

Heilung erfuhr und sich weltweit auf die Suche nach


Es gibt unzählige Filme, die sich mit Yoga beschäftigen.

Sie haben einen bislang wenig beachteten Ansatz

gewählt: Yoga als Therapie. Was gab den Impuls, sich

dem Thema auf diese Weise zu nähern?






75


AYURVEDA

DAS HAUPTZIEL DES

AYURVEDA IST DIE

GANZHEITLICHE

GESUNDHEIT DURCH

DAS RUHEN IM SELBST.

80


WOHLFÜHLEN

Die 5.000 Jahre

alte indische

Heilkunst arbeitet

ganzheitlich,

um die gesundheitliche

und

mentale Balance

jedes Individuums

wiederherzustellen.

Dabei

ist die Panchakarma-Kur

das

Herzstück vom

„Wissen des

Lebens“.

Die traditionelle holistische Gesundheitslehre

Ayurveda ist im Trend. Seit

Ende der 80er Jahre wird das uralte asiatische

Heilwissen auch im Westen immer

populärer. Allein in Deutschland interessiert

sich schon jeder Fünfte dafür. Durch

eine Umstellung der Lebensweise und individuell

auf den jeden einzelnen Menschen

abgestimmte Behandlungsmethoden hilft

das älteste Heilsystem der Welt, körperlich

und geistig wieder in Balance zu kommen

und dadurch Gesundheit und pure Lebensfreude

zu erlangen.

Das beinahe 5.000 Jahre „Wissen des

Lebens“ verfolgt einen ganzheitlichen

medizinischen Ansatz zur Gesundung.

Wohltuende Ölmassagen und eine individuell

abgestimmte Diät sind nur zwei

Aspekte des komplexen Gesamtkonzeptes.

Authentisches Ayurveda, wie es in den

Ursprungsländern Indien und Sri Lanka

praktiziert wird, in denen es den gleichen

medizinischen Stellenwert wie die konventionelle

Schulmedizin genießt, wird auch

hierzulande in speziellen Ayurvedakliniken

angeboten.

Körper, Geist und Seele im

Einklang

Das ist gut so, denn nie war es wichtiger

als heute, vorbeugend und aktiv etwas

für seine Gesundheit zu tun. In unseren

schnelllebigen Zeiten von Burnout und

Depressionen, chronischen Leiden, Übergewicht

und mangelnder Bewegung bietet

die umfassende Weisheitslehre, die immer

das Zusammenspiel von Körper, Geist

und Seele im Fokus hat, einen sinnvollen

Ansatz – und das nicht nur bei akuten

körperlichen Beschwerden, sondern auch

als Vorbeugung. So ganz nebenbei gibt es

viele weitere Benefits, die man spürt, wenn

man auch im Alltag nach den Prinzipien

des Ayurveda lebt. Man wirkt jünger, fühlt

sich fitter und wird, aufgrund der gesunden

leichten Ernährung, auch schlanker.

Die ayurvedische Lehre basiert auf den

drei Doshas oder Grundprinzipien Vata,

Pitta und Kapha. Sie sind für verschiedene

Funktionen im Körper-Geist-System

zuständig und sollten sich bestenfalls in

Balance befinden. Sind einzelne Doshas zu

AYURVEDA –

FORMEL FÜR EIN

GLÜCKLICHES

UND GESUNDES

LEBEN

Von Tina Engler

81


SPAGYRIK

Spagyrik

HEILMITTEL

FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE

DIE SPAGYRIK IST EIN

GANZHEITLICHES SYSTEM DER

NATURHEILKUNDE, DAS SICH AN DEN

TIEFER LIEGENDEN URSACHEN VON

KRANKHEITEN ORIENTIERT.

von Manuela Knipp-Lillich

Spagyrik ist eine alte europäische Heilmethode,

die auf den Renaissancegelehrten

Theophrastus Bombastus von Hohenheim,

besser bekannt unter dem Namen Paracelsus

(1493–1541), zurückgeht. Paracelsus sah die

Ursache für Krankheiten aller Art in einem

Ungleichgewicht von Körper, Geist und Seele.

Mit der Spagyrik entwickelte er eine Methode,

mit der es ihm gelang, alle drei Wirkebenen –

also Körper, Geist und Seele – zu behandeln.

Das Wort „Spagyrik“ kommt aus dem Griechischen

und bedeutet „trennen“ und „wieder

zusammenfügen“.

Dreihundert Jahre nach Paracelsus

beschäftigte sich Dr. Carl Friedrich Zimpel

(1801–1879) mit der Frage, wie der Mensch

ein Leben im Einklang mit der Schöpfung

führen könne. Auch seinem Weltbild zufolge

war alles in Gottes Schöpfung beseelt und von

einem „heilenden Geist“ durchdrungen. Diesen

Geist zu wecken, damit dieser seine wohltuende

Wirkung entfalten könne, machte sich

Dr. Zimpel zur Aufgabe. Auf der Suche nach

einem Universalmittel zur Heilung von allen

Krankheiten und zur Verlängerung des Lebens,

das effektiver als die damalige Medizin und

die Homöopathie sein sollte, entwickelte

Dr. Zimpel, von Paracelsus‘ alchemistischem

Ansatz angeregt, das sogenannte „Zimpelsche

Heilsystem“ der Spagyrik.

Die spagyrischen Heilmittel

(von links nach rechts)

Schwarzkümmel „Nigella

sativa“, das Schwarze

Bilsenkraut „Hyoscyamus

niger“, sowie Ginkgo

Biloba. (Foto: Phylak)

IN DREI SCHRITTEN

AUFBEREITET


enthaltene Potential aus drei Wirkbereichen

-


heute bilden diese Prinzipien die Grundlage

für die Herstellung spagyrischer Heilmittel.

Der Herstellungsprozess für Spagyrik nach

Zimpel ist im Homöopathischen Arzneibuch

(HAB 25/26) beschrieben.


durch Vergärung ein alkoholischer Auszug

gewonnen. Er enthält den Geist, den



Heilungsprozess extrahiert. Und im dritten


getrocknet und dann verbrannt. Dadurch

werden sowohl organische (Aromaöle), wie

auch anorganische Stoffe (Mineralstoffe und

Spurenelemente) gewonnen. Abschließend

werden alle Stoffe wieder im Destillat gelöst

zug

ist die spagyrische Uressenz. Sie enthält


und kann neben körperlichen Beschwerden,

auch Ungleichgewichte auf geistiger und

emotionaler Ebene ausgleichen.

86


VISIONEN

Sandila Verlag

Sägestr. 37

79737 Herrischried

www.visionen-shop.com

www.visionen.com

GUTSCHEIN

€ 10.- auf Jahresabo € 49.-

visionen-shop.com

Code:

visionen


EXPERIMENTELLE

WOCHE DER IAWG 2019

Die von Christos

Drossinakis

gegründete

Internationale

Akademie der

Wissenschaftlichen

Geistheilung

(IAWG) hat auch

dieses Jahr eine

Experimentelle

Woche in

Griechenland

abgehalten. Sie

ist Bestandteil

der mehrjährigen

Ausbildung im

geistigen Heilen.

Farbkoronalspektralanalyse

Bettina Maria Haller

Auch in diesem Jahr haben die Mitglieder der IAWG-Familie

die griechische Insel Evia besucht, um Transformation

und Bewusstseinserweiterung durch die Sonne und das

hohe Bewusstsein des Geistheilers Christos Drossinakis zu

erfahren.

Die allmorgendliche Sonnenmeditation ist ein wichtiger

Bestandteil der Experimentellen Woche der IAWG. Die

Erde wird durch die Sonnenenergie genährt, ebenso wie

jeder Mensch und alles was ist. Die Sonne ist das Leben.

Ihre Photonen sind die Lebenskraft. Alle Energie der

Erde ist umgewandelte Sonnenenergie. Der Mensch ist

ein Sonnenwesen, dessen biologisches System durch die

Sonne genährt und ausbalanciert wird. Die Sonnenkraft

führt uns in die Stille unseres Seins, in unser Herz.

Die Wirkung von Gedanken ist nachweisbar

Gedanken sind Energie, die zu Materie werden. In der

ckaden

mit Bettina Maria Haller haben die Teilnehmer

die Wirkung von Gedankenmustern erfahren und deren


jeweiligen Themen jedes Einzelnen eingegangen und das

Wissen von Ursache und Wirkung erarbeitet, um den freien

Fluss der Energie im System zu gewährleisten.

Prof. Dr. h. c. Christos Drossinakis hat in über 135 wissenschaftlichen

Universitätsexperimenten die Wirksamkeit von

Geistheilung nachvollziehbar dargestellt. Zuletzt mit dem

Team von Prof. Ignat Ignatov mit dem in-vivo-Krebs-Experiment

von Prof. Reneta Toshkova, Prof. Georgi Gluhev und

Prof. Elizaveta Zvetkova an der Bulgarischen Akademie

der Wissenschaften. Hier wurden die Verlängerung der

Lebensdauer und die Verlangsamung des Tumorwachs-


Wellen von Drossinakis eindeutig nachgewiesen. Aufgrund

dieser hervorragenden medizinischen Ergebnisse wurde

Christos Drossinakis als Vortragender und Ehrengast des

Präsidiums zum Krebsstammzellen-Kongress nach Seoul,

Südkorea eingeladen.

Wissenschaftliche Messungen

Die Woche in Griechenland ist nicht nur wichtig, um uns

weiterzuentwickeln, sondern auch, um der Menschheit zu

dienen, indem wir in wissenschaftlichen Messungen und

Experimenten die Wirkweise geistigen Heilens veranschaulichen.

Um diesen Zweck zu erfüllen waren drei Professoren

anwesend.

• Prof. Dr. Ignat Ignatov vom Wissenschaftlichen For-


Bulgarien, führte die Farbkoronal-Spektralanalyse

durch. Diese Messung der Entladung im Kontakt des


Fähigkeit, ein bioenergetisches System durch elektro-


• Im Biowater-Test wird die antioxidative Wirkung der

ausgesandten Energie aufgrund der Veränderung der

94


ADVERTORIAL

von links nach rechts Prof. Dr. Konstatin Korotkov,

Prof. Dr. Dr. Andrej Lee, Prof. Dr. h.c. Drossinakis

Prof. Dr. Ignat Ignatov

Wassercluster bestätigt. Im H2O-Test, der Spektral-


durch elektromagnetische Wellen der Geistheiler,

durch Energiezufuhr und Energieentnahme, das Wasser

verändert. Die Veränderung wird in eV (Elektronenvolt)

gemessen und angegeben; dies gibt Aufschluss

über die Fähigkeit, medizinische Effekte bei der


• Prof. Dr. Dr. Andrej Lee führte den Test vom Weißen

Rauschen durch. In einem Generator von Weißem

Rauschen werden Anomalien im Hintergrund des

schluss

über die Fernwirkung von Geistheilung geben.

Der Effekt wird durch die Fähigkeit, Bioenergie zu

senden, und Konzentration erzielt. In Russland wird

auf der Basis dieses jährlich erbrachten Tests den

Volksmedizinern (Geistheilern) die Zusammenarbeit

mit Krankenhäusern genehmigt.

• Prof. Dr. Konstantin Korotkov, Entwickler des Biowell-Gerätes

zur Messung bioenergetischer Zustände,

führte Messungen durch, um die Veränderungen in

den bioenergetischen Systemen durch die Meditationen

und Schulungen festzuhalten. Im Experiment mit

dem Sputnik wurde die Energie des Raumes vor und

nach der Meditation der Gruppe von Prof. Korotkov

gemessen. Eindeutig konnte während und nach der

Meditation festgestellt werden, dass die erzielte Veränderung

des Raumes eine Veränderung ist, die sich

sehr, sehr positiv auf das bioenergetische System von

allen Lebewesen auswirkt.

Harmonische Gruppe

Wie immer bei unseren Veranstaltungen, haben wir auch

dieses Mal den Effekt erzielt, dass die Menschen eine

harmonische Gruppe bildeten. Freundschaften entstanden.


harmonisches Ganzes, in dem das Erkennen der Kraft der

Liebe und des Zusammenhalts an erster Stelle stand.

Die drei Professoren sind voller Freude über die von allen

Teilnehmern erbrachten hervorragenden Ergebnissen bei

den wissenschaftlichen Experimenten. In diesem Sinne

danken wir allen Teilnehmern. Voller Dankbarkeit freuen

wir uns auf unsere nächsten Veranstaltungen und die

Weitergabe des Wissens um Heilung in der Internationalen

Akademie der Wissenschaftlichen Geistheilung in Deutschland,

Österreich und Griechenland.

Es grüßen alle an Geistheilung Interessierten,

Prof. Dr. h. c. Christos Drossinakis & Bettina Maria Haller

Info/Kontakt: www.heilerschule-drossinakis.de











95


ASTROMEDIZIN

VENUS

WEICHT DAS

EGO AUF

Die Konstellationen im Geburtshoroskop geben wichtige

Hinweise auf die spezifische Ego-Problematik eines Menschen.

Richtig dosiert und eingesetzt können homöopathische

Mittel die Psyche in gesunde Bahnen lenken.

Von Susanne Dinkelmann

Das Ego zeichnet uns Menschen aus.

Wir sind die einzige Spezies auf der Erde,

die sich bewusst für eine von mehreren

Optionen entscheiden kann. Wir können

Pläne schmieden, abwägen und über unser

Handeln reflektieren. Wir Menschen haben

die freie Wahl – ist das nicht fantastisch?

Grundsätzlich schon. Das Ego ist es, das

den sensationellen Aufstieg des Menschen

und seine Herrschaft über die restliche

Welt innerhalb von nur etwa einer Million

Jahren ermöglichte. Wenn wir aber nicht

aufpassen, wird es uns eines Tages das

Genick brechen.

Wenn wir vor lauter Ehrgeiz, Kriegslust,

Konkurrenzdenken und egozentrischem

Streben unsere Welt so ausgebeutet

haben, dass auf ihr kein Leben für uns

mehr möglich ist, endet in der Geschichte

der Welt das Experiment „Ego“ und die

Menschheit stirbt aus. Für unsere Erde

werden wir dann nur eine kleine Episode

im Laufe ihres Daseins gewesen sein. Das

ist Evolution: Eine Spezies, die egal aus

welchem Grund auf Dauer nicht überlebensfähig

ist, stirbt aus, um einer anderen,

besser geeigneten Platz zu machen. Dieses

Naturgesetz gilt auch für uns Menschen.

Wenn sich herausstellt, dass die Intelligenz

und das Ego, die wir Menschen als Alleinstellungsmerkmal

auf den Weg bekommen

haben, unserem Fortbestand hinderlich

sind, wird es für uns keine Zukunft geben.

Was im Großen zu beobachten ist, gilt

auch für jeden Einzelnen von uns. Wer sein

Ego über die Naturgesetze stellt, bekommt

starken Gegenwind zu spüren. Unter

Umständen bezahlt er sein starres Festhalten

am Ego sogar mit seinem Leben. Leid

erzeugt es in jedem Fall.

96


7 9 WOHL WOF Ü

Unser Ego setzt

uns Scheuklappen

auf, die unsere

Sicht auf die Welt

einschränken.

EN


VERANSTALTUNGEN 2019

FR–SO 11.–13.10.

GEISTIGES HEILEN MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN –

17. DGH-KONGRESS IN ROTENBURG / FULDA

OKTOBER / NOVEMBER

AUSBILDUNGEN BEI TIAN AI QIGONG – 20 JAHRE IN BERLIN

Lehrgang Qigong Kursleiter, 03.10. – 06.10. In diesem Train-the-Trainerprogramm wird vermittelt



Krankenkassen. Meridianbehandlung Dao Yin An Qiao, 01.11. – 03.11. Die TCM-Ärztin Frau Li lehrt die


Meridianverlauf, Organsysteme und Behandlungspunkte, Symptome – die therapierbar sind, Praxisübungen

und Vertiefung in Kleingruppen. Ausbildung Qigong Therapeut, 21.11. – 24.11. Diese Ausbildung

bietet für die therapeutische Nutzung von Qigong folgende wertvolle Grundlagen: Erfahrung und

Anwendung von Qi-Energie, Wirkungsweise energetischer Heilungsmethoden, Tian Ai Qigong Übungen

zur Stärkung, Anwendung bei bestimmten Symptomen, Erwerb eines energetischen Schutzes für

die therapeutische Arbeit. Infos & Anmeldung auf www.tianai-qigong.com oder Tel. 030-2579 9795

Rund 50 Vorträge, Workshops, Veranstaltungen zur spirituellen Einkehr und ein Trommelkonzert-

Ritual bieten Inspirationen für den Geist, Nahrung für die Seele und die Chance zum Austausch mit Gleichgesinnten

– auch mit den 25 Referent*innen vor Ort! Diese geben beim renommierten Kongress des Dachverbandes

Geistiges Heilen e.V. ihr theoretisches Wissen mit praktischen Übungen weiter, mit Master Sai

Cholleti, Frank B. Leder, Walter Lübeck, Stefanie Menzel, Jeanne Ruland, Graziella Schmidt, Christiane Tietze

u.v.a. Kostenfreie Heilbehandlungen zum Kennenlernen! Tickets vor Ort: Der Vorverkauf ist beendet, doch für

Kurzentschlossene gibt es ausreichend Kongress-, Tages- und Halbtageskarten am Kongressort

(Göbel’s Hotel Rodenberg, Rotenburg a.d. Fulda, www.goebels-rodenberg.de). Programm & Infos auf

www.dgh-ev.de

Zarathustra

Mikel Lizarralde

OKTOBER / NOVEMBER

ZARATHUSTRA UND TANJA KONSTANTIN BEIM FRANKFURTER RING E.V.

Return to Love. Den Geist beruhigen, inneren Frieden entdecken, das Herz offenhalten und zur inneren Liebe

zurückkehren: Zarathustra teilt mit dir den verborgenen Schatz und das Geheimnis der inneren Freiheit und des

Glücks. Erfahre eine kraftvolle Heilmethode, die Geistchirurgie, schamanische Heilung, Arbeit mit dem Dritten

Auge, Klangheilung, Tanz und Röntgenvision. Ein Juwel unter den Heilern! Termine: Abendworkshops 22. +

29.10., Workshop 25. – 27.10.

Rendezvous mit der Geistigen Welt. Wie funktioniert Medialität? Wieso Jenseits-Botschaften von Verstorbenen?

Erlebe zwei herausragende Sensitive, die auf unterschiedliche Weise ihre besonderen

Talente leben und anwenden; Tania Konstantin, hellsichtiges Tieftrance-Medium mit Seelenbotschaften,

und Mikel Lizarralde, Spaniens Jenseitsmedium No. 1. Ein einzigartiges Erlebnis! Termine: Erlebnisabend

22.11.; Workshops mit Tanja Konstantin 23./24.11.; Workshops mit Mikel 16./17.11. & 23./24.11.

Infos & Anmeldung auf wwwfrankfurter-ring.de oder Tel. 069–51 15 55

SA–SO 02.–03.11.

LEBENSFREUDE ENTDECKEN – AUF DER

DIESJÄHRIGEN LEBENSFREUDE MESSE KIEL

Endlich mal zu Ruhe kommen und entspannen, schöne Momente schaffen oder sich einfach nur

wohlfühlen, all das können Interessierte live auf der Lebensfreude Messe Kiel 2019 in der Halle 400


wichtigen Themen unserer Zeit – ausgewogene Work-Life Balance, Fitness, alternative Gesundheit,

vegetarische Ernährung und Nachhaltigkeit – informieren und beraten. Zusätzlich wird den Messebesuchern

in über 60 Vorträgen viel Neues und Interessantes über die Einheit von Körper, Geist und

Seele geboten. Highlights sind u.a.: Show Cooking mit dem angesagten Ayurveda Koch Gregor von

Holdt; „Feng Shui für Anfänger“ mit dem Experten Rainer Wemhöner; Akrobatische Vorführungen des

neuen Trendsports „Poledance“ auf der Showbühne; glücklich im Alltag – geführte Meditationen mit

Britta Gerdes. Infos & Programm auf www.kiel-lebensfreude.de

FR–SO 15.–17.11.

YOGA KONGRESS 2019 IN BAD MEINBERG

Fundierte Theorie, viel Praxis, Vorträge, Workshops, Yogastunden, Meditationen, Mantra-Singen,

Entspannung, köstliches biologisch-vegetarisches/veganes Essen und eine hochenergetische Atmosphäre

– das bietet der Yoga Kongress 2019 beim Yoga Vidya e.V. Unter der Schirmherrschaft von

Malathi Rao Vadapalli, Direktorin des Tagore Zentrums in der indischen Botschaft Berlin, lässt der

Berufsverband der Yoga Vidya-Lehrer*innen (BYV) das Event in Kooperation mit der Akademie der

Kulturen NRW ganz im Licht von Wissen, Erkenntnis und Einfühlungsvermögen glänzen. In den Workshops

und Vorträgen stehen die Aspekte Weisheit und Dynamik, Alter und Jugend, Spiritualität und

Sport, Tradition und Moderne im Vordergrund. Wie ihre ganzheitliche Integration gelingen kann, darf

diskutiert, ausprobiert und erfahren werden – denn erst als Ganzes verschmelzen sie und lassen erkennen,

was Yoga bedeutet: Einheit und Verbundenheit. Die besten innovativen Yogaprojekte werden

am Kongress-Samstag preisgekrönt. Weitere Infos auf www.yoga-vidya.de/events/yoga-kongress/

100


VERANSTALTUNGEN 2019

FR–SO 15.–17.11.

„GESUND & GLÜCKLICH“ –

DIE BESUCHERSTÄRKSTE MESSE IHRER ART

Die „gesund & glücklich“ ist und bleibt die Leitmesse für Körper, Geist und Seele und mit 30.000

punkten

Ganzheitliche Heilmethoden, Spiritualität, Energetik, Naturkosmetik und spirituelle Kunst

stellern

und den rund 125 Einzelveranstaltungen auf sechs Bühnen werden auch über 20 Buchautoren

mitwirken. „Eingebettet“ in die „gesund & glücklich“ sind dieses Jahr auch wieder die „Schirner

Tage Austria“ mit einer 150 m² großen Buchhandlung. Zwei Messe-Restaurants mit veganen und

Kärntner Schmankerln sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Ort: Kärntner Messen Klagenfurt,

Messeplatz 1. Mehr Infos auf www.gesundemesse.eu

SA–MI 16.–27.11.

JUCELINO DA LUZ, BEGNADETER SEHER, RATGEBER UND

SPIRITUELLER HEILER ERSTMALS IN DEUTSCHLAND

Der Brasilianer gilt als bedeutsamster Seher und eines der besten Heilmedien der Welt. Tausende klarsichtige

Träume zeigen seine außergewöhnliche Gabe der Präkognition. Jucelinos gut dokumentierte Vorhersagen,

die er stets den jeweils betroffenen Menschen bzw. Organisationen mitteilt, sind bisher zu etwa

70 % eingetroffen. Der integre und demütige Seher freut sich über jedes negative Ereignis, das aufgrund

seiner Warnungen verhindert werden kann. In seinen Seminaren und medialen Einzelberatungen verbindet

er sich mit der geistigen Führung der Ratsuchenden, um ihre persönlichen Lebensthemen zu erhellen. In

einer individuellen Behandlung überträgt Jucelino spirituelle Heilenergie aus hochschwingenden Ebenen.


in Frankfurt 25. – 27.11. Infos auf earth-oasis.de

AB 22.11.–29.12.

EIN UNVERGESSLICHES MUSIKERLEBNIS – SEELENNAHRUNG PUR!

Mantras und mehr... Konzert-Tour „Wie im Himmel“, Lex van Someren mit Band & Chor.

Lex van Someren zählt weltweit zu den Pionieren der modernen spirituellen Musik. Zusammen

mit seiner Band und einem Chor entführt er die Gäste auf eine musikalische Reise für

Herz und Seele, in außergewöhnliche Klangwelten und lädt zum Mitsingen ein. Er versteht

es meisterlich, die Dimension der Seele in seiner Musik und Bühnenkunst zu verkörpern, und

durch die authentische Kraft und Hingabe in seinem Gesang entsteht wie von selbst eine

tiefe Verbindung mit dem Publikum. Termine: 22.11. Dortmund, 23.11. Hannover, 24.11.

Berlin, 25.11. Dresden, 26.11. Erfurt, 01.12. Salzburg, 02.12. Wien, 03.12. Linz, 04.12.

Graz, 06.12. München, 07.12. Ulm, 12.12. Basel, 13.12. Zürich, 14.12. Luzern, 17.12. Würz-


Infos & Tickets auf www.someren.de oder Tel. +49-(0)7223-80 66 50

SA–DO 28.12.–02.01.2020

BEGEGNUNG VON GEMEINSCHAFTEN UND INTERESSENTEN

IN LEBENDIGKEIT UND STILLE

Festival im Taunus.

Silvesterfeier und Ruhiges: Extra Stille-Essraum, Pranawandern, Yoga, Teezeremonie,

Meditation, Massage, achtsame Kommunikation, hochsensibel als Chance. Workshops

-


Krankenkasse, Freilernen, Partnerschaft und Freiheit, Singen, Tanz, Konzerte, Männer-/

Frauengruppe, Traumaheilung, Kinderprogramm. Täglich Kleingruppen in gleichbleibender

Zusammensetzung zum Kennenlernen und Austauschen. Auswahl an Bio-Essen-:


Infos unter oekodorf@gemeinschaften.de oder Tel. 07764-933 999

FRÜHJAHR 2020

COACHING MIT PFERDEN & SEMINARE MIT HEIKE-CHRISTIANE NEDER

Begleitung in Phasen der Veränderung: z.B. bei Neuorientierung im Job, Führungskräfte-Training,

ken?

Erneute Klarheit und Richtung, Begleitung durch den Veränderungsprozess bis zum Übergang

in die neue Lebenssituation, Unterstützung bei der Entwicklung innewohnender Fähigkeiten und

Kreativität. Gemeinsam wird – gemäß der Fragestellung – die jeweilige Stunde entwickelt und die

Weisheit der Pferde miteinbezogen. Der Mut, sich auf etwas Neues einzulassen, und die Bereitschaft,

dass diese wunderbaren Wesen helfen können, sind Voraussetzung für diese Arbeit. Termine:


Weitere Infos auf www.heikeneder.de und

www.reitverein-hofherrenberg.de

101


URBAN GARDENING

DAS LAND

IN DIE STADT

HOLEN

102


NACHHALTIGKEIT

Urbane Landwirtschaft in

Berlin-Kreuzberg: der Prinzessinnengarten

am Moritzplatz

(Foto: Marco Clausen)

Dr. Christa Müller

von der Stiftung

„anstiftung“ im

Gespräch über

Stand und Chancen

des Urban Gardening

in Deutschland.

von Martina Pahr

Wer sich in Deutschland mit dem Thema

Urban Gardening befasst, wird eher früher

als später auf die Organisation „anstiftung“

stoßen. Die gemeinnützige Stiftung mit Sitz

in München berät sowohl Einzelpersonen,

Gruppen, Initiativen als auch Kommunen in

allen Angelegenheiten rund um Interkulturelle

Gärten und Gemeinschaftsgärten. Sie

informiert nicht nur, sondern bietet praktische

Anleitung, fördert und vernetzt. Dank ihrer

Hilfe konnten unzählige Projekte verwirklicht

werden: von der Entwicklung der Idee bis zur

konkreten Form des Engagements. So ist die

anstiftung nicht nur ein Motor der aktuellen

Entwicklung der Städtegärten – ob es sich nun

um Interkulturelle Gärten, Community Gardens,

City Farms, Nachbarschaftsgärten oder

auch Guerilla Gardening handelt –, sondern

bildet auch ein „Dach“ für eine komplexe

und vielfältige Bewegung, die mehr und mehr


auch Aspekte der Städteplanung nachhaltig

verändert.

Die anstiftung wurde 1982 von Jens Mittelsten

Scheid zur Erforschung und Förderung nachhaltiger

Lebensstile gegründet. 2003 wurde

sie um die Stiftung Interkultur erweitert, die

sich auf die Interkulturellen Gärten konzentriert.

Die Fragen, die man sich hier stellt, sind:

Was ist möglich? Wie kann eine Idee umgesetzt

werden? Was braucht es dafür, wer kann

helfen, wer kann fördern? Und was passiert

103


THEMA REISEN IN SÜDFRANKREICH


NACHHALTIGKEIT

Das Heilige im Alltag

wieder entdecken

von Llewellyn Vaughan-Lee

SPIRITUELLE

ÖKOLOGIE IN

DER PRAXIS

Die aktuelle ökologische Krise verlangt

nach einer spirituellen Antwort. Nach

einer tiefen Verbundenheit mit dem

Wunder des Lebens. Atmen, gehen,

kochen, putzen, gärtnern: alles, was wir

tun und erleben, kann ein Zugang zum

Heiligen sein.

109


Vegan

verführt!

Saftige Kuchen, mal mit cremigem Belag,

mal mit fruchtiger Füllung, Klassiker wie Marmorkuchen

oder Zupfkuchen, fluffige

Muffins, knusprige Waffeln, aromatische

Kekse und anderes Kleingebäck – mit dieser

bunten Sammlung von Rezepten wird das

ve gane Backen und Naschen zum reinen

Vergnügen. Schnell und leicht zubereitet,

versüßen diese Backträume den Alltag quer

durch alle Jahreszeiten.

Das vegane

Backbuch!

€ 15,00

El vi ra Glöck ner

VEGAN VERFÜHRT

225 Seiten, 120 farb. Abb., Drahtbindung,

Format 17 x 22 cm, € 15,00

Praktische Metallspiralbindung fürs

leichte Aufklappen der Rezeptseiten.

Kein Verblättern mehr, kein Suchen,

entspanntes Zubereiten und Verarbeiten

aller Zutaten!


Zubereitungszeit: 55 Minuten

Ruhezeit Füllung: 30 Minuten

Backform: Springform 26 cm

Backzeit: ca. 15 Minuten

Backtemperatur: 200 Grad

Bestellen bei

SANDILA Verlag, Sägestr. 37

79737 Herrischried

Tel. 07764/93 970

Fax 07764/93 97 39

info@sandila.de

direkt: www.visionen-shop.com


NACHHALTIGKEIT

Ihm geht es um das Herz

der Welt, UNSER Herz. Das

umfasst jedes Lebewesen

und jeden Krümel Erde.

In ihm leuchtet die Vision

einer schönen Welt. In

Büchern und auf Podien

erzählt Charles Eisenstein

von Interbeing: wie wir

miteinander leben können,

wie wir konkret und aus

ganzem Herzen damit

anfangen, wie wir tief

in uns die schöne Welt

schon spüren. Seine neue

Perspektive auf’s Klima

ist gerade erschienen. Im

Oktober kommt Charles

Eisenstein nach Deutschland.

Welchen Beruf üben Sie aus?

Autor und Vortragender.

MENSCHEN MIT

VISIONEN

CHARLES

EISENSTEIN

In welchem Bereich sind Sie

derzeit tätig? Ich bin Generalist.

Man beschreibt mich als gegen den

Strom der Kultur denkenden Philosophen.

Im aktuellen Wandel der

Geschichte, die unsere Zivilisation

definiert, richte ich den Fokus auf

verschiedene Felder, wie Ökonomie,

Politik, Gesundheit und Umwelt.

Was möchten Sie sein? Ich bin

glücklich zu sein, wer ich bin – für

die Zeit, die ich bin.

Was ist Ihr Lieblingsessen? Wie die

meisten Was ist Ihr Lieblings…-Fragen

geht auch diese davon aus, dass

114


KLEIN-

ANZEIGEN

ALTERNATIVE

HEILWEISEN

GEFÜHRT GEMALTE BILDER

„HEILUNGSANFT“

Individuelle Farben & Formen lösen,

transformieren, harmonisieren die

Energie von Körper, Geist und Seele.

Individuell male und zeichne ich

weise geführt. Mandala Bina – die

Frau, die die Seele malen darf.

+49-(0)175 175 0318

www.news-from-your-soul.com

500 FASTEN-

WANDERUNGEN!

Woche ab 300 €.

Leiterausbildung. Fastenwanderbuch

15 € T / F 0631-474 72

www.fastenzentrale.de

SEELENBERÜHRUNG DURCH

HANDAUFLEGEN

Dein Weg zu Dir!

www.seelenberührung-krug.de

FÜR ALLE

REIKI-PRAKTIZIERENDEN

UND REIKI-LEHRER:

das Reiki Magazin! Auch Urkunden,

Adresseinträge, Reiki-Shop,

Tel.: 030-89746093

Gratis-Downloads:

www.reiki-magazin.de

AYURVEDA

TRADITIONELLE

AYURVEDA-KUREN

SEIT 1994

Idyllische Lage; 14 Tage

ab 2100,- €

AUM-Kurzentrum für Ayurveda

Römerstr.1, 74629 Pfedelbach

Tel. 07949-590

www.ayurvedakuren.com

BERATUNG

IHRE PERSÖNLICHE

JAHRESPROGNOSE 2020,

Grundlage bietet Ihr

Geburtshoroskop. Astrologie-

Beratung und Horoskope

Conny Nagel, Astrologin und Autorin

07162/5048449,



Ich freue mich auf Ihre E-Mail, Anruf.

MEDIALE TELEFONISCHE

BERATUNG

Hellsichtiges Schreibmedium

beantwortet Ihre gesamten Fragen

zu Partnerschaft, Beruf, Geld,

Gesundheit, Geschäft.

07853/250

SEELENHOFFNUNG

Psychol. & spirituelle

Lebensbegleitung

Rufe mich vertrauensvoll an –

jederzeit – ich bin für Dich da!

09001593110

(€ 1,98/min. dt.FN-mobil abw.)

www.seelenhoffnung.de

Das Monats-Magazin

inspiriert von Osho

Auszüge der aktuellen Ausgabe, Abonnements

und Bestellung von Einzel heften und kostenlosem

Probeheft in unserem Webshop.

www.oshotimes.de · Tel. 0221/2 78 04-24

MEDIALE HELLSICHT &

LEBENSBERATUNG

Hellhören, Hellfühlen, Kartenlegen

Schwerpunkt: komplizierte

Liebesangelegenheiten.

www.astronnett.de

Sandila Verlag, VISIONEN-Kleinanzeigen

Sägestr. 37, 79737 Herrischried

Tel: 07764/9397-10

E-Mail: anzeigen@visionen.com

Bestellformular: www.visionen.com

116


KLEINANZEIGEN

GEMEIN-

SCHAFTEN

BERATUNG GEMEINSCHAFTS-

SUCHE / GRÜNDUNG

T. 07764-933999

www.gemeinschaften.de

hochsensibel als Chance:

pranawandern.de

KONTAKTE /

JOBS

jaii.de – DEINE COMMUNITY

FÜR SINGLES,

authentische Menschen & ganzheitliche


WWW.GLEICHKLANG.DE:

Die Kontakt- und Partnerbörse im Internet

für spirituell bewegte Menschen!

ARBEITEN V. ZUHAUSE!

ÜBER 145 EURO TÄGLICH

internat. in Work-Life-Balance mgl.

Jetzt Tel. Termin vereinbaren!

www.ReichWieNie.de

VERAN-

STALTUNGEN /

SEMINARE

YOGINI BHAIRAVI RETREAT.

INDIENREISE

für Frauen 12.-18.10. Erfahre tiefes

Wissen über die Geheimnisse

der weibl. Spiritualität, werde zur

Heilerin!

info@spiritbalance.de

+49-(0)7841-8392413

www.spirituelle-indienreise.de

STEIGERN SIE IHRE

INTUITION, KREATIVITÄT,

LEISTUNGSFÄHIGKEIT,

Ihre emotionale und spirituelle

Intelligenz. Erweitern Sie mithilfe

der Nathal®-Methode Ihre geistigen

Fähigkeiten, lösen Blockaden und


Erfahrungen.

Mehr: www.nathal-ecb-coaching.com

SEMINARE & EINZEL-PAAR-

COACHING/AUTOR

www.mandakini-seminare.com

BONN/ MÜNSTER/ BODENSEE /

KORFU

MANTRA-MEDITATIONS-

DUNKELRETREAT

Gruppe 17.-26.01.2020 tiefe

Meditationen spirituelle Prozesse in

der Dunkelheit


+49-(0)7841-8392417

www.dunkelretreat.de

FOCUSING – EINE

SELBSTHILFEMETHODE

besser, erfüllter & sinnvoller leben

www.focusingti.me/#aktuelles-


SÜDINDIENREISE 16.-27.2.20

DAS FEST SHIVARATRI

am heiligen Berg Arunachala


+49-(0)7841-8392413

www.spirituelle-indienreise.de

VERSCHIEDENES

WWW.GLEICHKLANG.DE:

Das psychologische Portal im Internet

zur Freundschafts- und Partnersuche!

25 Jahre Tattva Viveka!

Schwerpunkt: Das Beste aus 25 Jahren

Gerald Hüther – Was bedeutet das: Lebendig

zu sein? • Rupert Sheldrake – Erweitern Sie Ihr

Bewusstsein! • Lernte Jesus von den Frauen? •

Das Erscheinen der Erdenhüter-Kristalle • Viktor

Schaubergers Entdeckung der Levitationskraft

außerdem: Erleuchtung oder dämonischer Zustand?

• Germanischer Schamanismus • Der Physiker

Burkhard Heim • Die Evolution des kosmischen

Menschen • Online-Symposium

Kostenloses Probeheft als PDF:

bit.ly/gratisheft (ältere Ausgabe)

Tel. 0177-8485810, redaktion@tattva.de

www.tattva.de

von Clemens Zerling











978-3-906873-90-9 20,00 €




www.syntropia.de

117


BETEN MIT ODER

OHNE – GOTT?

GANZ

WEIT WEG –

LEBEN

AUF DER INSEL

JUNG UND

ACHTSAM

PRANAYAMA –

ATME

DICH

GESUND!

GESCHENKE

DER STILLE

INTUITION –

SIGNALE DER

TIEFE

DIE NÄCHSTE AUSGABE

VON VISIONEN SPIRIT & SOUL

ERSCHEINT

AM 29. NOVEMBER 2019

VOR-

SCHAU

Unter anderem

mit diesen Themen:

IMPRESSUM

VISIONEN SPIRIT & SOUL

ISSN 1434-1921

Erscheint 6x im Jahr.

24. Jahrgang / Nr. 6 Oktober / November 2019

Verleger und Herausgeber

Sandila Import-Export Handels-GmbH,

Sägestraße 37, 79737 Herrischried

Tel. 07764 93970, Fax 07764 939739

(Anschrift von Verleger, Herausgeber,

Redaktion und Anzeigenabteilung)

eMail: info@visionen.com

Online: www.visionen.com

Ansprechpartner in der Redaktion

Herausgeberin und Chefredaktion (verantwortl.):

Gerlinde Glöckner

Redaktion: Inge Hasswani, Frank Schüre (fs)

redaktion@visionen.com

Autoren dieser Ausgabe

Tina Engler

Martina Pahr

Susanne Dinkelmann

Christine Grießler

Claudia Hötzendorfer

Christian Salvesen

Manuela Knipp-Lillich

Peter Maier

Llewellyn Vaughan-Lee

Lienhard Valentin

Die Redaktion behält sich vor,

eingesandte Texte in Form und Inhalt

dem Stil des Magazins anzupassen.

Marketingkoordination + Anzeigen:

bg medien service, Bernd Glöckner

anzeigen@visionen.com, Tel. 07764 939710

Design & Layout

Kaner Thompson mit Lange + Durach

Freiburg/Köln, kanerthompson.de

Bildnachweis: Alle nicht im Artikel gekennzeichneten

Bilder stammen von Getty Images.

Cover-Photo by Pepe Reyes on Unsplash

Vertrieb

BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG

Römerstr. 90, 79618 Rheinfelden

Druck & Herstellung

Divyanand Verlags-GmbH, 79737 Herrischried


(Forest Stewardship Coucil) mit Ökofarben.

Bezugspreise

Einzelheft € 5,90, Jahresabo € 49,00,

Probeabo € 10,00

Bankverbindungen

D: Sparkasse Hochrhein IBAN: DE38

6845 2290 0036 0180 18, BIC: SKHRDE6WXXX

A: Deutsche Bank Freiburg IBAN: DE12

6807 0024 0265 7187 00, BIC: DEUTDEDBFRE

CH: Postscheckamt Aarau, Konto 91-286837-7

CH3409000000912868377

118


Sandila Versand GmbH -

Tel. 07764 / 93 97 0

eMail: info@sandila.de

www.visionen-shop.com

Die ses Buch vertieft und erweitert das gängige

Konzept des geistigen Heilens. Der Begriff

„Geist“ bezieht sich auf die allzeit wirkende und

sich der Seele manifestierende Kraft Gottes, die

in der Lage ist, die mensch li chen Lei den von

See le, Ge müt und Kör per zu hei len.

So ami Di vy an and

HEI LEN DURCH DEN GEIST - 200 Sei ten, Leineneinband

mit Schutzumschlag, adenheftung, € 16,50,

ISBN 978-3-926696-21-2

SPIRITUALITÄT

Gesund

bleiben -

Kra

ankheit

heilen

Kongress in K

önigsteinn

8.-10

0. Novem

mber 2019

www.medizinundbewusstsein2019.de

Veranstalter:

Lara Weigmann

und Wolfga

ang Maiworm


Mystisches Räucherwerk

Energetische Produkte

Meditations-Zubehör

Ayurvedische Kajals

Spirituelle Kunst

Symbolschmuck

Radiästhesie

Holy Scents

Zauberwelt

Feng Shui

Statuen

K. Susanne Berk Esoterik e.K.

Gießereistraße 13 - 15 • D-78333 Stockach

Tel.: 0049 (0)7771-8004-0 • Fax: -8004-11

Besuchen Sie uns auf www.berk.de

HOLY SMOKES

Das Qualitäts-Räucherwerk - die reinste Freude

Weitere Magazine dieses Users