Berliner Kurier 18.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: Wagner PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Mittwoch, 18. September 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 254/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Die Experten-Kolumne

Berliner Fußball:

Hilfe-Rufe aus

dem Keller

SEITEN 24–25

DER WEISHEIT

LETZTER SCHUSS

Vor32Jahren erwürgte er die Mutter zweier Berliner Brüder

DerMörder,

derihre

Kindheitkillte

Christian (l.) war zwei Jahrealt,

als er mitansehen musste, wie

Klaus R. (rechts) seine Mutter

tötete. Sein Bruder Sven fand

ihreLeiche. Jahrzehntelang

lebten die Brüder damit,

dassder Mörder frei rumläuft.

Bis DNA-Spuren ihn endlich

überführten und ihn ein

Gerichtjetzt zu lebenslanger

Haft verurteilte. SEITEN 4–5

Andreas Baingo

Michael

Jahn


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Tim

Szent-Ivanyi

Datenschutz nur

für Gesunde?

Gesundheitsminister Jens

Spahn meint, Datenschutz

sei nur etwas fürGesunde.

So hateres2016 in

einem Buch geschrieben.

Der aufgedeckteFall von

Millionen frei zugänglicher

Patienteninformationen über

Röntgen- und MRT-Aufnahmenzeigt,

wie falsch dieser

Ansatz ist. Fluch undSegen

liegen oftnahe beieinander.

Nicht anders ist es bei der

Digitalisierung. So groß die

Vorteile vonKlinikdatenbanken,elektronischen

Patientenakten,

Onlinerezepten

oder Fitnesstrackernsein

mögen,darfeines nicht vergessen

werden: Es gibtkaum

sensiblere Daten als die über

den eigenen Gesundheitszustand.

Sie sollten nichtindie

falschen Hände geraten.

Gerade für Gesundheitsinformationenmüssen

höchste Standards gelten.

Hier gibteserhebliche Lücken.

Dasist schon deshalb

fatal, weil die Kassen ab 2021

jedem Versicherten eine

elektronischePatientenakte

anbieten müssen, gefüllt mit

hochsensiblenDaten.Spahn

muss praktikable Lösungen

liefern, wie Digitalisierung

undDatenschutz im Gesundheitswesen

besser miteinander

vereint werden

können.

MANN DESTAGES

Manfred Weber

Der CSU-Europapolitiker

Manfred Weber hat den umstrittenen

Titel des designierten

Vizepräsidenten der

EU-Kommission

zum

„Schutz der

europäischen

Lebensweise“

verteidigt.

Die Kritik

an der Idee,

dass die Lebensart

als

Europäer

verteidigt werde in einer globalisierten

Welt, könne er

nicht nachvollziehen: „Zu

meiner Definition von ,European

way of life’ gehört, dass

wir Migranten im Mittelmeer

retten“, so Weber.

Foto: Jean-Francois Badias/AP

Frauen sehenbei der

Rente alt aus

Berlin – Im Berufsleben haben

Frauen mit gravierenden

Nachteilen zu kämpfen –und

auch bei der Alterssicherung

stehen sie deutlich schlechter

da. Laut einer Studie erhalten

sie im Schnitt 26 Prozent weniger

Rente als Männer.

Alexandra Niessen-Ruenzi, Professorin

der Universität Mannheim,

erklärt: „Grund für die

Rentenlücke ist noch immer die

dominierende Rolle der Frauen

bei der Kinderbetreuung.“ Sie

hat die Studie auf Basis von Zahlen

des Instituts für Arbeitsmarkt

und Berufsforschung

(IAB) erstellt. „Im Schnitt hätte

eine Frau, die mit 67 in den Ruhestand

geht, nach heutigerBerechnung

monatlich 140 Euro

weniger gesetzliche Rente als

ein Mann“, sagte sie der „Süddeutschen

Zeitung“. Beziehe

diese Frau 15 Jahre Rente, fehlten

ihr rund 25000 Euro. Heutige

Rentnerinnen erhalten nur 50

Prozent der Altersbezüge von

Männern.Das ist der größte AbstandinganzEuropa.

Interessant: Mit 35 gibt es

kaum Unterschiede zwischen

den Rentenansprüchen der Geschlechter.

Doch ab dann öffnet

sich die Schere. Wenn Paare Familien

gründen, reduzieren in

der Regel die Frauen ihre

Arbeitszeit. „Wenn man sich die

aktuellen Scheidungsraten ansieht,

sind viele Frauen nicht

mehr über ihre Männer abgesichert“,

so Niessen-Ruenzi.

Grafiken: A-Digit/iStock, ./iStock

Laut dem Statistischen

Bundesamt lag die

Scheidungsrate 2018 bei 32,9

Prozent.

Ralf Kapschack, rentenpolitischer

Sprecher der SPD, sagte

dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND): „Frauen

übernehmen auch heute noch

den größten Teil der Familienarbeit,

ohne dafür –trotz Mütterrente

etc. – imAlter ausreichend

honoriert zu werden. Gerade

die Diskussion über ein

grundsätzliches, ausnahmsloses

Rentensplitting zwischen Ehepartnern

und die bessere Berücksichtigung

der Pflege von

Angehörigen muss schnell auf

den Tisch. Das sind Ansatzpunkte

für dringend notwendige

Verbesserungen. Die müssen

Erwartete monatliche Rentenansprüche

In Euro je Altersgruppe

1500 €

1200 €

900 €

600 €

300 €

Männer

Frauen

Alter

20 25 30 35 40 45 50 55 60 65 67

RND-Grafik; Quelle: Niessen-Ruenzi/Schneider (2019)

1419 €

1008 €

in der gesetzlichen Rente organisiert

werden, denn es sind gesellschaftliche

Aufgaben.“ Rentenpolitiker

Peter Weiß (CDU)

sieht die Ergebnisse der Studie

eher kritisch:„Die Unterschiede

bei den Renten von Frauen und

Männern sind keine Folge des

Systems der gesetzlichen Rentenversicherung.“

Sie entstünden

vor allem durch geringere

Erwerbstätigkeit von Frauen,

sobald Kinder geboren werden.

Die Möglichkeit des Rentensplittings,

also eines hälftig geteilten

Rentenanspruchs, sei geeignet,

einen guten partnerschaftlichen

Ausgleich zu finden,

so Weiß.

„Das Studienergebnis ist auch

Ausdruck der schwächeren

Stellung von Frauen am Arbeitsmarkt“,

sagte hingegen Markus

Kurth, Rentenexperte der Grünen,

dem RND. „Die Lage der

Frauen hat sich zwar zuletzt

verbessert. Geht es allerdings in

dem Schneckentempo weiter,

braucht es bis zur Gleichstellung

der Geschlechter in der

Rente noch Jahrzehnte.“ Es liege

nicht zuletzt an den Arbeitgebern

und der Regierung, den

Weg für eine gerechte Arbeitsteilung

freizumachen. Kurth

fordert dafür unter anderem

eine bessere Infrastruktur für

die Pflege von Angehörigen und

eine schärfere Durchsetzung

des Prinzips:„Gleicher Lohn für

gleiche Arbeit.“ Im Schnitt verdienen

Frauen für die gleiche

Arbeit momentan 21 Prozent

weniger als Männer.

Streit über Rüstungsexporte

Unionspolitikerwill WaffenanSaudi-Arabienliefern,Merkelwiderspricht: „Keineveränderte Haltung“

Berlin –Braucht Saudi-Arabien

nach den Angriffen auf seine Ölanlagen

mehr deutsche Waffen?

Jürgen Hardt(CDU), außenpolitischer

Sprecher der Union, hat

das befürwortet. Esfolgten empörte

Proteste des Koalitionspartners

–und ein Machtwort

der Kanzlerin.

Hardt hatte gegenüber dem

RedaktionsNetzwerk Deutschland

(RND) argumentiert, die

Anschläge zeigten, dass der

Selbstschutz Saudi-Arabiens im

Stabilitätsinteresse Deutschlands

liege. Offiziell gilt fürdie islamistische

Diktatur noch ein

Waffenexportverbot bis Ende

September. Seit März ist die Zulieferung

für Gemeinschaftsprojekte

mit Bündnispartnern wieder

erlaubt. SPD-Fraktionsvize

Sören Bartol hatte die Hardt-

Forderung zurückgewiesen.

„Der Unionscheintgerade etwas

der außenpolitische Kompass

abhandenzukommen. Es hat sich

seit der Entscheidung des Bun-

Studie:Bezüge

26 Prozentgeringer

als bei Männern

dessicherheitsrats Ende März

nichtsander Situation in Saudi-

Arabien verbessert“, sagte er

dem RND. „Wo Krieg geführt

wird, gehören keine deutschen

Waffen hin.“ Die Grünen lehnten

Hardts Forderung ebenfalls

strikt ab: „Esist aberwitzig, angesichts

der EskalationimGolf die

Risiken dort mit weiteren Rüstungsexportennoch

mehr zu erhöhen“,

erklärte die Grünen-

Verteidigungspolitikerin Agnieszka

Brugger.

Auch die Kanzlerin schloss

sich dieserSichtweise am Dienstag

überraschend an. „Ich sehe

im Augenblick keine VoraussetzungfüreineveränderteHaltung

der Bundesregierung“, sagte sie

vor Journalisten. Damit scheint

die Entscheidung für eine Verlängerung

des Exportstopps gefallen.

Dieser galt zunächst nur

bis Ende September. Nun wird

erwartet, dass das zuständige Sicherheitskabinett

ihn für weitere

sechsMonate verlängert.


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

In eigenerSache

Der Berliner Verlag kommt

wieder in Berliner Hände

„Zivilgesellschaftliches

Engagement“:

Silkeund Holger Friedrich

Neue Eigentümer für den KURIER:Silke und Holger Friedrich kaufen von DuMont

Nach zehn Jahren in der Unternehmensgruppe

DuMont erhält

der Berliner Verlag neue

Eigentümer: Das Berliner Ehepaar

Silke und Holger Friedrich

übernimmt den Verlag mit

Berliner Zeitung, Berliner KU-

RIER und Berliner Abendblatt,

deren Digitalangeboten, Berlin

Online, dem Corporate Publisher

mdsCreative und der Berliner

Zeitungsdruckerei.

Silke und Holger Friedrich sehen

im Fokus der künftigen Ausrichtung

des Berliner Verlags die

Stärkung des Unternehmensprofils

und die digitale Weiterentwicklung

seiner Titel. Der Verkauf

steht unter dem Vorbehalt

der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

Mit der gestern an die Mitarbeiter

verkündeten Übernahmegeht

der Berliner Verlag nach über

zehn Jahren aus dem Verbund

von DuMont an die neuen Eigentümer

Silke und Holger Friedrich.

Sie werden den Verlag in die

Holding der Familie Friedrich

überführen und haben sich langfristige

Ziele gesetzt.„Wir möchten

das Profil des Berliner Verlags

stärkenund mit einer sachlichen,

faktenbasierten Berichterstattung

den politischen und gesellschaftlichen

Diskurs für Berlin

und aus Berlin heraus bereichern“,

betont Holger Friedrich.

Dazu gehören die durchgängige

Digitalisierung der Angebote genauso

wie die Ausrichtung des

Verlages auf zukunftsfähige Formate.

„Mit konsequent digital

ausgerichteten Angebotenund einer

tiefgehenden Aufarbeitung

gesellschaftlich relevanter Themen

möchten wir ein breiteres

Publikum ansprechen und mit

den Lesern stärker in Kontakt treten,

als dies bisher der Fall ist“,ergänzt

Holger Friedrich. Mit seiner

Technologie-Kompetenz und

Erfahrung in der IT-Branche

bringt Friedrich für die zukünftigen

Herausforderungen eine

wichtige Expertise in den Verlag.

Christian DuMont Schütte, Aufsichtsratsvorsitzender

von Du-

Mont, fasst zusammen: „Das

Team in Berlin hat in den vergangenen

zehn Jahren innovative

Lösungen für den Medienmarkt

der Hauptstadt entwickelt. Wir

freuen uns, den Verlag jetzt in die

Hände von Berlinern zu

übergeben, die diese Arbeit

mit dem Team fortführen

und weiter in die

Zukunft des Verlages investieren

wollen.“ Dr.

Christoph Bauer, CEO

von DuMont, ergänzt:

„Unser Ziel ist es, die beste

Lösung für unsere Mitarbeiter,

unsere Publikationen

und die Standorte

zu erarbeiten. Dass die

neuen Eigentümer den

Berliner Verlag nachhaltig

fortführen und weiterentwickeln

wollen, hat uns überzeugt

und final den Ausschlag gegeben.“

Silke Friedrich fasst die Motivation

für den Kauf zusammen:

„Wir verstehen diesen Schritt als

zivilgesellschaftliches Engagement

in bewegten Zeiten und

freuen uns auf diese Aufgabe sowie

die Zusammenarbeit mit dem

Team.“ Silke und Holger Friedrich

sehen dievor ihnenliegende

Aufgabe als eine inhaltlich sowie

technologisch motivierte Transformation.

„Wenn wir als Team

aus Verlegern und Journalisten

die Freude am Diskurs als Herausforderung

annehmen, wird es

uns gelingen, diese Begeisterung

auf unsere Leser zu übertragen“,

umreißt Silke Friedrich die Idee

der Zusammenarbeit zwischen

Neueigentümern und bestehendem

Team.

Alt- und Neueigentümer: Isabella NevenDuMont,

Holger und SilkeFriedrich, Christian DuMont Schütte (v.l.)

Silke Friedrich hat nach dem

Abitur und einer kaufmännischen

Ausbildung an der Universität

der Künste in Berlin Gesellschafts-

und Wirtschaftskommunikation

studiert. Gemeinsammit

Ralf Regitz, Gründungsmitglied

und Organisator der Loveparade,

hat sie das ewerk revitalisiert und

erfolgreich am Markt positioniert.

Sie leitet die Berlin Metropolitan

School,die mit über 1000

Schülern die größte internationale

Schule Berlins und zudem die

älteste international orientierte

Bildungseinrichtung im Ostteil

der Stadt ist.

Holger Friedrichstudierte nach

dem Abitur und einer Berufsausbildung

Germanistik und Informatik

an der Universität Potsdam.

Nach seinem Studium etablierte

er ein Software-Technologieunternehmen,

das 2003 von

SAP akquiriert wurde. Von SAP

wechselte er als Partner

zu McKinsey &Company

und nachfolgendals Vorstand

zur Software AG.

2009 gründete er den

Technology Think Tank

CORE, der laut Lünendonk-Report

zu den

schnellst wachsenden Institutionen

seiner Branche

gehört.

Silke und Holger Friedrich

sind verheiratet und

haben drei gemeinsame

Kinder.

Fotos: Jens Rötsch, Markus Wächter

Foto: dpa Foto:dpa

NACHRICHTEN

Schröder sauer

Berlin –InSüdkorea läuft

angeblich eine Klage gegen

Altkanzler Gerhard Schröder.

Ein Schönheitschirurg

verklagte ihn nach dessen

Hochzeit mit Soyeon Kim

wegen „Ehebruchs“. In einem

RTL-Interview wollte

eine Reporterin auf diese

Klage eingehen –doch

Schröder brach das Interview

verärgert ab.

Eondarfübernehmen

Brüssel –Die EU hat die

Übernahme der RWE-

Tochter Innogy durch den

Energiekonzern Eon unter

Auflagen genehmigt. Die

beiden Essener Konzerne

wollen die RWE-Tochter

Innogy zerschlagen und ihre

Geschäftsfelder komplett

neu aufteilen.

EU gegen Apple

Brüssel –Nach dem Willen

der EU-Kommission soll Irland

von Apple 13 Milliarden

Euro zurückfordern,

weil es irreguläre Steuervergünstigungen

gewährt

hat. Irland und Apple klagen

dagegen vor dem Gericht

der EU (EuGH).

Spanien wählt erneut

Madrid –Spanien steuert

auf die vierten Parlamentswahlen

binnen vier Jahren

zu: König Felipe VI. hat sich

nach Gesprächen mit den

Parteichefs dazu entschieden,

keinem von ihnen einen

Regierungsauftrag zu

erteilen, so der Königspalast.

Kein Kandidat verfüge

über „den nötigen Rückhalt

im Abgeordnetenhaus“.

Pompeo trifft Prinzen

Washington –Nach dem

Angriff auf wichtige Ölanlagen

in Saudi-Arabien wird

US-Außenminister Mike

Pompeo heute in dem Königreich

erwartet. Das Außenministerium

teilte mit,

Pompeo werde in der Hafenstadt

Dschidda mit dem

saudischen Kronprinzen

Mohammed bin Salman

über die jüngsten Angriffe

sprechen.


*

HINTERGRUND

Ein Fall für

Kommissar DNA

Die Polizei tappte im

Mordfall Annegret W. ,die

im September vor32

Jahren in ihrer Wohnung

getötet wurde, lange im

Dunkeln. Anfang 1991

warendie Ermittlungen

eingestellt worden. Im

Jahr 2015 seien dann

am Tatortsichergestellte

Spuren mit neuen Methoden

überprüft worden.

Eine sichergestellte

DNA-Spur führte zu dem

Angeklagten Klaus R.

Klaus R. :Der

Killer, der aus der

Vergangenheit kam

Lebenslang für Klaus R.:Vor 32 Jahren ermordete er eine Frau. Ein DNA-Test überführte ihn erst jetzt

Als Klaus R. hört, dass ihn

das Landgericht wegen

Mordes aus niedrigen

Beweggründen zu einer lebenslangen

Freiheitsstrafe verurteilt,

schüttelt er den Kopf. Der

61-Jährige trägt ein kurzärmliges

weißes Hemd. Auf seinem

linken Unterarm prangen großflächige

Tätowierungen. Sie sehen

aus wie ein Drache, vielleicht

ist es auch eine Krake.

„Sie sind Onkel Degake“, sagt

der Vorsitzende Richter Matthias

Schertz in Richtung des

Angeklagten. Diesen Namen,

möglicherweise inspiriert von

den Tattoos, hatte ein kleiner,

nicht einmal drei Jahre alter

Junge dem Mann gegeben, der

vor seinen Augen seine Mutter

ermordet hatte. Das war am 18.

September vor 32 Jahren.

Auf R. kam man erst im vergangenen

Jahr, nachdem forensische

Genetiker die Kleidung

der ermordeten Annegret W.

auf DNA-Spuren untersucht

hatten. Dabei fanden sie „eine

Superspur“ mit 600 Zellen an

der Innenseite des geblümten

Jersey-Kleides, das die 30-jährige

Sozialhilfeempfängerin an

ihrem Todestag getragen hatte.

Auch an dem weißen Pullover,

mit dem sie getötet worden

war, befand sich DNA von R.

Aber warum hatte der vorbestrafte

Räuber und Vergewaltiger

eine Frau ermordet, die

selbst kaum Geld hatte und sexuell

als sehr offen galt? An dieser

Stelle half der Angeklagte

selbst dem Gericht: In der U-

Haft hatte er sich mit seinem

Zellennachbarn Olaf S. unterhalten.

R. erzählte, dass er Annegret

über eine Anzeige kennengelernt,

sich mehrmals mit

ihr getroffen und Sex gehabt

habe. Doch dann verlangte sie

Geld dafür. Sie stritten darüber,

auch am Tattag. Ob sie dabei telefonischen

oder persönlichen

Kontakt hatten, vermochte

Olaf S. nicht genau zu sagen, als

er zwei Polizeibeamten von

dem Gespräch mit R. berichtete

und den Richtern damit die

Grundlage für ihr Urteil lieferte.

An ihrem Todestag war Annegret

W. gemeinsam mit ihrem

Jüngsten Christian gegen 10.30

Uhr in ihre Wohnung zurückgekehrt.

Dort empfing sie R.

Christian kannte den „Onkel“

vom Sehen, seinen Namen

muss ihm die Mutter absichtlich

verschwiegenhaben, argumentiert

der Vorsitzende. „Das

wäre vielleicht gefährlich worden,

wenn der Junge das ausgeplaudert

hätte.“ Zumal der Lebensgefährte

von W. bereits

misstrauisch geworden war.

Die Erwachsenen tranken

Bier, dann begaben sie sich ins

Schlafzimmer. Der knapp Dreijährige

wurde vor dem Fernseher

geparkt. Als Annegret weiterhin

auf einer Bezahlung für

den Sex bestand, wurde R. aggressiv.

„So ein Ausbruch passt

zur damaligen Persönlichkeit

des Angeklagten“, sagt der

Richter. „Wenn es nicht nach

ihm geht, wird er gewalttätig.“

Einmal, so hatte es seine ehemalige

Lebensgefährtin im Prozess

berichtet, habe R. in seiner

Unbeherrschtheit so stark gegen

eine Wand geschlagen, dass

er sich einen Knochen brach.

Weil R. nicht einsah, dass er

den Sex nicht mehr umsonst

bekommen sollte, würgte er

Annegret W. Er verknotete die

Ärmel ihres Pullovers fest in ihrem

Nacken und dann noch einmal

vorn am Hals. Den vorderen

Knoten stopfte er ihr tief in

den Mund. Sie starb an „einer

Kompression der Halsweichteile“.

Weil der Mörder ganz sicher

gehen wollte, holte er aus

der Küche ein Tomatenmesser

und stach es durch den Pullover

in ihren Hals. Die Rechtsmediziner

zählten fünf Stiche.


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

DasLandgericht mit dem

Vorsitzenden Richter

Matthias Schertz

(Mitte).

Links: Christian und

Sven, die Söhne der

Getöteten.

Diese müssen im Beisein des

kleinen Christian erfolgt sein,

der später berichtete: „Onkel

Degake hat Messer in Hals von

Mama gemacht.“ Nach der Tat

nahm der Mörder noch das

Portemonnaie seines Opfers an

sich. Das kleine Kind ließ er allein

mit seiner toten Mutter zurück.

Als der vier Jahre ältere

Bruder Sven aus der Schule

kam, habe er die getötete Mutter

entdeckt.

In einer von seinem Verteidiger

verlesenen Einlassung hatte

R. zugegeben, die Tote in einem

Park kennengelernt zu haben.

Sie hätten sich mehrfach getroffen,

das letzte Mal ein oder

zwei Tage vor ihrem Tod. Sie

hätten niemals Sex miteinander

gehabt, es gab nur Gespräche

und ein „Techtelmechtel“.

„Zwei Dreißigjährige tätscheln

rum wie zwei Teenager,

das können Sie keinem erzählen“,

sagt der Richter. Auch die

übrigen Argumente der Verteidigung

zerpflückt er. Das Sperma

mit der Blutgruppe Null, das

nicht das des Angeklagten sein

konnte, aber im Mund der Toten

und an ihrer Schambehaarung

gefunden wurde? Kam es

von einem unbekannten Dritten?

Aber dann hätte der Kleine

von zwei Männern berichtet.

Es muss von Annegrets Lebensgefährten

stammen.

Und die Möglichkeit, dass

sich der Mitgefangene seine belastenden

Angaben nur ausgedacht

hatte,umbei seiner eigenen

Verurteilung besser wegzukommen?

Nein, meint das

Gericht: Olaf S. hätte von seiner

Aussage nicht profitiert, sondern

sei im Gegenteil deswegen

bedroht und verletzt worden.

Außerdem habe er zu viele Details

angeführt, etwa die Freude

des Angeklagten darüber, dass

man seine DNA nicht am Messer

und in der Scheide der Toten

gefunden habe.

Sollte der Bundesgerichtshof

bei der Überprüfung dieses Urteils

keine Fehler entdecken,

wird Klaus R. höchstwahrscheinlich

das Schicksal seines

zwei Jahre

älteren

Bruders

Hansjoachim

teilen.

Dieser war

im Dezember

1988 der erste

Deutsche, der

mit Hilfe der

DNA-Spuren-

Analyse überführt

wurde: Er

hatte eine 21-

Jährige vergewaltigt

und erdrosselt.

Bereits

im März 2013 war

Hansjoachim R. in

der Sicherungsverwahrung

an Krebs

gestorben.

32 Jahrenach dem

Mord mussKlaus R.

für seine Tatbüßen.


*

BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Anne-Sophie

Mutter (56)

ist Deutschlands

bekannteste

Geigerin.

Foto: dpa

Die erste Geige spielt sie

schon lange. Vor allem

auf der Bühne. Und genau

dafür wurde die Violinistin

Anne-Sophie Mutter jetzt

ausgezeichnet. Sie gehört

zu den diesjährigen Preisträgern

des renommierten,

mit jeweils 126 000 Euro

dotierten Kulturpreises

Praemium Imperiale, der

seit 1989 auf Anregung des

japanischen Kaiserhauses

im Andenken an Prinz Takamatsu

(1905-1987) vergeben

wird. Anne-Sophie

Mutter zählt seit über vier

Jahrzehnten zu den weltweit

bekanntesten Geigen-

Virtuosen. Bereits im Alter

von 13 Jahren spielte sie als

Solistin auf Einladung von

Herbert von Karajan mit

den Berliner Philharmonikern.

Seitdem steht sie regelmäßig

an der Seite der

besten internationalen Dirigenten

und Orchester.

Gleichzeitig engagiert sie

sich für zeitgenössische

Musik und die Entwicklung

junger Talente. Dafür

und natürlich in erster Linie

für ihre Einspielungen

der Werke von Mozart,

Dvorak, Bach und Brahms

wird sie weltweit gefeiert.

In Deutschland wurde ihr

das Bundesverdienstkreuz

verliehen, Preise bekam sie

auch schon in Österreich,

Rumänien, den

USA, Norwegen und Großbritannien.

An der Mauer

David Hasselhoff

ist wieder da

SEITEN 18-19

Peter-Michael Diestel

Drei Gründe, warum ich

Peter-Michael Diestel war

der letzter Innenminister der

DDR.Inseinem neuen Buch

wird der Jurist nun zu ihrem

Verteidiger.

In seiner Biografie

lobt der frühere

Innenminister

Stasi-Offiziereund

kritisiertden

Umgang mit den

Ostdeutschen im

Einheitsprozess

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Mauer, SED-Diktatur

und Stasi: Konnte man in

der DDR dennoch glücklich

sein? Er war es, sagt Peter-

Michael Diestel (67), der in

der DDR Melker, Jurist und

letzter Innenminister war. In

seiner gerade erschienenen

Biografie nennt der Wegbereiter

der deutschen Einheit

und heutige Anwalt ostdeutscher

Promis die Gründe,

warum er nun, im 30. Jahr

des Mauerfalls, zum Verteidiger

der DDR wird.

Bei Anruf DDR-Hymne: Auf

Diestels Handy lebt der untergegangene

Arbeiter-und-Bauernstaat

als Klingelton weiter.

„Um einige Dutzend Male am

Tag daran erinnert zu werden,

woher ich komme,

was mich geprägt hat,

wozu ich stehe“,

schreibt er einleitend

in seinem neuen

Buch „In der

DDR war ich

glücklich. Trotzdem

kämpfe ich

für die Einheit“

(Das

Neue Berlin,

22 Euro).

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Die dritte Ehe: 2014 heiratet Diestel seine Frau Antje. Als

einer der Trauzeugen ist Gregor Gysi dabei.

1992 gehören Diestel und TamaraDanz zu den Gründern des „Komitees

für Gerechtigkeit“. Es will für mehr Rechte für Ostdeutsche kämpfen.


*

Kolumne

Chin Meyererklärt, warum

wir jetzt alle so goldig sind

SEITE 11

SEITE7

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

dieDDRheuteverteidige

Dass er in der DDR glücklich

war, habe Diestel im Rückblick

festgestellt. „Nun, wo sie weg

ist, liebe ich sie. Ich kenne niemanden,

der diesen Staat, so

wie er am Ende war, zurückhaben

möchte. Dennoch bin ich

froh, dass es ihn gegeben hat.

Kapitalismus ist, nüchtern betrachtet,

auch ganz schön langweilig“,

nennt der heutige

„Keiner

will die DDR

zurückhaben.

Doch ich bin

froh, dass es

sie gegeben

hat.“

CDU-Mann als einen Grund.

Vater Offizier, Mutter Christ.

Im Gegensatz zu anderen DDR-

Familien gab es kaum Schwierigkeiten,

dass Diestel als

Christ nicht bei den Pionieren

und in der FDJ war. Dass sich

als Jugendlicher sein Wunsch,

Leistungssportler zu werden,

nicht erfüllte, lag an ihm. Sportlich

war und ist er. Doch bei der

Auswahl zur elitären Kinderund

Jugendsportschule wurde

Diestel ausgemustert. „Weil ich

ein Halbstarker, ein pubertierendes,

testosterongesteuertes

Kraftpaket war, in jeder Hinsicht

undiszipliniert und

schwer zu bändigen.“

Ein weiterer Grund, warum

Diestel nun die DDR verteidigt,

liegt für ihn im Umgang mit den

Ostdeutschen im Wiedervereinigungsprozess.

Als letzter

DDR-Innenminister (April-Oktober

1990) erlebte er ihn hautnah

mit. Wie die Einheit herbeigeführt

wurde, sei „ein abgekartetes

Spiel“ zum späteren

Nachteil der DDR-Bürger gewesen,

kritisiert Diestel. Im

ersten Staatsvertrag vor der

Vereinigung hätten schon „die

Ossis die Arschkarte zugeteilt

bekommen“, etwa mit der

Übernahme der DDR-Betriebe

durch Westfirmen.

Diestel moniert: Beim Aushandeln

des Einheitsvertrages

hätten nicht gleichberechtigte

Partner zweier deutscher Staaten

verhandelt. Mit unfairen

Mitteln hätte der Westen gespielt.

Diestel berichtet, wie er

im Juli 1990 aus Bonner Regierungskreisen

auf die Stasi-Akte

von Lothar de Maiziére hingewiesen

wurde. Mit dem Wissen

sollte Diestel den damaligen

DDR-Regierungschef wegputschen.

„Bonn wollten ihn loswerden,

er hatte seine Schuldigkeit

getan.“

In Diestels Amtszeit fiel die

Abwicklung der Volkspolizei

und der Stasi. Die meisten Mitarbeiter

hätten sich dabei loyal

verhalten, sich nicht gegen die

neue Rechtsordnung in der

DDR gestellt. Dafür lobt Diestel

sie noch heute: „Sie haben Anteil

daran, dass die Wende

friedlich verlief und die deutsche

Einheit nicht mit Blut befleckt

wurde.“

Der spätere Umgang mit diesen

DDR-Offizieren beschäme

ihn noch immer. „Wie wir, wie

ich damals als Minister Menschen

entlassen und sie mit

dem Verlust ihrer Arbeit und

ihrer Würde abgestraft habe,

nur weil sie einem System gedient

hatten, das wir für falsch

hielten“, so Diestel. „Den Umgang

mit ihnendamals nenne ich

heute perfide. Als Anwalt habe

ich solchen Leuten später zu helfen

versucht. Das waren anständige

deutsche Offiziere!“

Selbst das Thema Mauer ist ein

Grund, die DDR zu verteidigen.

Dass Menschen dort getötet wurden,

auch Grenzsoldaten, ist

nicht entschuldbar, stellt Diestel

klar. Aber: Die Mauer, der Ausbau

und das Grenzregime mit

Schusswaffengebrauch beruhten

nicht allein auf Entscheidungen

der DDR, sondern wurden von

den Sowjets diktiert, so Diestel.

„Sie gaben seit 1961 die detaillierten

Vorgaben.“

Am 23. September stellt Diestel

sein Buch im Münzenbergsaal

(Friedrichshain) vor.

Zu Diestels Gartenfesten kommen

Promis wie Ex-Puhdy Dieter Birr.

Die besten Hits aller Zeiten

Berlin 1985: „Daddy Cool“

Treffen mit Freunden: Diestel (mit Ex-FrauSimone) und dem letzten DDR-

Ministerpräsidenten Lothar de Maizièreund Alt-Kanzler Helmut Kohl.

Fotos: DasNeue Berlin/Eulenspiegelverlag

RADIO

AN!


8 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019 *

NACHRICHTEN

Glitzerndes Jubiläum

An der Unfallstelle haben

zahlreiche Menschen

Blumen zum Gedenken an

die Toten abgelegt.

Foto: dpa

Mitte –Der Friedrichstadt-Palast

schaut zurück

auf seine Ursprünge vor 100

Jahren. Am 29. November

1919 eröffnete Max Reinhardt

das Große Schauspielhaus,

das später von

den Nationalsozialisten

vereinnahmt und nach dem

Zweiten Weltkrieg zum

Friedrichstadt-Palast wurde.

Eine Ausstellung im

Foyer blickt nun auf die

Bühnengeschichte zurück,

etwa mit alten Skizzen.

Mit Schusswaffe

Marzahn –Nach Schüssen

in der Liebensteiner Straße

hat die Polizei dort einen 30

Jahre alten Mann festgenommen.

Er soll mit einer

scharfen Schusswaffe einen

Mitbewohner (50) bedroht

und seine Freundin (27) geschlagen

und verletzt

haben. Zudem schoss der

Mann auf einen Balkon.

Blockaden am Freitag

Berlin –AmKlima-Protesttag

am Freitag wollen

linke Bündnisse mit gezielten

Straßenblockaden Teile

des Autoverkehrs lahmlegen.

Das kündigten Vertreter

mehrerer Gruppen an.

Koalition in Potsdam

Potsdam –Trotz der Verlängerung

der Sondierungsgespräche

sollen die Partner

der künftigen Koalition in

Brandenburg in den kommenden

Tagen feststehen.

Der KURIER gratuliert

Olga Einecke, Kursana

Domizil Marzahn, zum 80.

ARCHE NOAH

Toni ... ist personenbezogen,

aber ängstlich. Weil es

ihm nicht immer gut ging,

fehlt ihm oft das Vertrauen.

Er wünscht sich einen erfahrenen

Halter ohne Kinder

mit einem Heim in einer

ruhigen Gegend.

Vermittlungs-Nr. 19/275

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Fotos: Eric Richard, dpa

UnfallursacheEpilepsie

Justiz

sucht

in der

Krankengeschichte

des Todesfahrers

Der Verdacht: Michael M. fuhr möglicherweise Auto, obwohl er um das Risikowusste

Berlin – Nach dem Unfall mit

vier Toten in Mitte erhärten

sich die Hinweise darauf, dass

der Fahrer des PorscheMacan

ein akutes Gesundheitsproblem

hatte. Dem Fahrer könnte

Gefängnisdrohen.

Der Anwalt des Unfallfahrers

MichaelM.(42) hat derStaatsanwaltschaft

eine Stellungnahme

überbracht.Der Anwalt habe bestätigt,

dass eine akute gesundheitliche

Problematik Ursache

des Unfall gewesen sein könnte,

sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft,

Martin Steltner, am

Dienstag dem KURIER.

Einen Hinweis auf einen möglichen

epileptischen Anfall hatte

Der zerstörte

Porsche Macan:

Mit diesem Auto

tötete Michael M.

vier Menschen.

bereitsdie Beifahrerinkurz nach

dem Unfall der Polizei gegeben.

Der 42-Jährige macht allerdings

auf Anraten seines Anwaltes

von seinem Schweigerecht

Gebrauch. Die Staatsanwaltschaft

will herausfinden, ob Michael

M. aus gesundheitlichen

Gründen kein Fahrzeug hätte

führen dürfen. „Ein gesundheitliches

Problem kann jeden am

Steuer treffen“, sagte Steltner.

„Strafrechtlich relevant wird es,

wenn jemand von einer Grunderkrankung

wusste und damit

rechnen musste, dass ereinen

Anfall bekommen kann.“

Einen ähnlichen Fall hatte es

2012 in Hamburg gegeben. Damals

war ein40-jähriger Epileptiker

nacheinem Unfallmit vier

Toten zu dreieinhalb Jahren

Haft verurteilt worden. Der

Mannwar trotzder Erkrankung

Auto gefahren. Steltners Behörde

konnte jedoch die Patientenakte

des Unfallfahrers nicht beschlagnahmen.

Denn bei Berufsgeheimnisträgern,

zu denenÄrzte

gehören, besteht ein

Beschlagnahmeverbot.

Deshalb durchsuchte die Polizei

am Freitag in Mitte die Wohnungdes

Fahrers–umHinweise

auf eine Erkrankung zu finden,

etwa entsprechende Medikamente

oderKopiender Krankenakte.

Die Beamten stellten auch

Beweismittel sicher. DerenAuswertung

soll laut Staatsanwaltschaft

klären, ob sich die Hinweise

auf eine „unfallursächliche,

akute gesundheitliche Notlage“

wie einen epileptischen Anfall

konkretisieren lassen.

Der Fahrer war am 6. September

mit seinem Porsche Macan

an der Ecke Invaliden-/Ackerstraße

an wartenden Autos vorbeigerast.

Das Auto rammte

mehrere inden Gehweg eingelassenePoller,

prallte gegen eine

Ampel und durchbrach schließlich

einen Bauzaun. Vier Menschen

starben.Unter den Todesopfernwar

auch ein dreijähriger

Junge. Die Mutter des Kindes

und ihr sechsjähriger Sohn

mussten den Unfall mit ansehen.

KOP


ab Mittwoch

18. September

100 Stück

Eine

Besonderheit

mit auffallend

schöner Blüte!

(ohne

Übertopf)

3,99 *

FINEST

GARDEN®

DAS BESTE FÜR PFLANZEN

Blumenzwiebeln winterhart

•VieleverschiedeneSortenz.B.: Tulpen, Hyazinthen, Narzissen,

Krokusse, jeweilsfarblichaufeinander abgestimmt

•IndenFarben z.B.:gelb, rosa, rotoderinFarbmischung

• 100 Blumenzwiebeln in der Packung je Packung

Astern Trio winterhart

•3Farben in einem Topf: lila-rot-weiß

• Höhe ca. 25 –30 cm inkl. 13-cm-Kulturtopf

je Pflanze

1,99 *

3,99 * Jetzt

3Farben in

einem Topf

Chrysanthemen Trio winterhart

•Verschiedene Farbkombinationen

•Höhe ca. 25 –30cminkl. 12-cm-

Kulturtopf je Pflanze

Gebirgskräuter

Likör-Spezialität

30% vol, 0,7-l-Flasche

(1 l=7,13)

je Flasche

26% billiger

statt 6,79

4,99*

Qualität

aus unseren Landen!

Aktionszeitraum:

16.09. bis 22.09.2019

Batterie-Ladegerät

6/12V DCmikroprozessorgesteuert

•Für WET-, GEL-,AGM- und MF-Starter Batterien

geeignet,von 1,2Ah bis 120Ah mit einer Nennspannung

von 6V oder 12V•Überladungs-, Kurzschluss- und

Überhitzungsschutz 3Jahre Garantie

Herbstpflanzen Duo winterhart

•InverschiedenenSorten

1,99 * •Höhe ca. 20 –25cminkl. 12-cm- 1,99 * •Höhe ca. 30 –35cminkl. 12-cm- 1,99 *

Billiger!

Miniknacker

500-g-Packung

(1 kg = 8,58)

zum Vergleich: 200-g-Packung =1,99

4,29* 13%

Spanngurt-

Set 8tlg.

•4Gurte mit

Spannratschen

+4Gurte mit

Haken

•Gesamtlänge

ca.4,83 m

3Jahre Garantie

Kulturtopf je Pflanze

500g

billiger

Im Aktionskühlregal:

Qualität

aus unseren Landen!

Natürliches

Mineralwasser

ohne Kohlensäure

1,5-l-Flasche, zzgl. –,25 Pfand

(1 l=–,37)

38% billiger

statt –,89

–,55*

Topfrosen

•Inverschiedenen Farben

Kulturtopf je Pflanze

1,5 Liter

bevorraten!

Kfz-Scheiben-

Frostschutz 5Liter

Verhindert das

Einfrieren der

Scheibenwaschanlage

(1 l=–,80)

•Mit Citrusduft

•Wirksam bis −30°C

•Fächerdüsen geeignet

(ohne Übertopf)

Aktionszeitraum:

16.09. bis 22.09.2019

17,99 * Auch

online

Strahlwassergeschützt

IP65

9,99 *

Hohe Belastbarkeit –max. 250kg

3,99 * www.norma-online.de

* Keine Mitnahmegarantie! Sofern der Artikel in unserer Filialenicht vorhanden ist, könnenSie diesendirekt in der Filiale

innerhalbvon 2Tagen ab o.g.Werbebeginnbestellen undzwarohne Kaufzwang oder Sie wendensich bezüglich

kurzfristigerLieferbarkeit an www.norma-online.de/aktionsartikel. Es istnicht ausgeschlossen, dassSie einzelne Artikel

zu Beginn der Werbeaktion unerwartet undausnahmsweiseineiner Filiale nicht vorfinden.Wir helfenIhnen gerne weiter.

Schuheund Textilien teilweisenichtinallenGrößen erhältlich. Alle Preise in Euro. Bei Druckfehlern keineHaftung.

Artikel mit „Auch online“ sind ab

sofort in dieser oder anderer Ausführung

unter www.norma24.de

bestellbar (Preis inkl. MwSt.,

zzgl. Versandkosten)

38/19

Die neuesten

-Prospekte onlineblätternunter

www.norma-prospekt.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


10 BERLIN

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019*

Ein Retter der Feuerwehr

steht neben der

Brandruine im Ort

Wildau bei Berlin.

Polizei vermutet Brandstiftung

Einkaufscenter in Wildau

komplett abgebrannt

Unbekannter steckt Sofa an, dann stehen plötzlich mehrereGeschäftsgebäude in Flammen

Von

P. DEBIONNE

Wildau – Zuerst brannte

nur ein altes Sofa, wenig

später stand ein gesamtes

Einkaufszentrum in Flammen.

In der Nacht zu Dienstag

brannte ein Einkaufszentrum

in der Ortschaft

Wildau im Kreis Dahme-

Spreewald südöstlich von

Berlin völlig nieder. Die Polizei

geht nach derzeitigem

Ermittlungsstand von

Brandstiftung aus.

„Gegen 0.30 Uhr ging eine

Meldung zu einem Brandausbruch

mitten in einem Wohngebiet

in der Fichtestraße

ein“, so ein Sprecher. Ersten

Erkenntnissen zufolge habe

eine Couch an der Rückseite

des Einkaufszentrums in

Brand gestanden. „Noch vor

Eintreffen der Feuerwehr

griff das Feuer auf angrenzende

Gebäudeteile über“, so der

Polizeisprecher weiter.

Glück im Unglück: In dem

Gebäude hielten sich zum

Zeitpunkt des Brandes keine

Personen auf. Die Evakuierung

umliegender Gebäude,

darunter vor allem mehrgeschossige

Wohnhäuser, wurde

zunächst geprüft, erwies

sich nach Polizeiangaben jedoch

als „nicht notwendig“.

Dennoch habe man „die Anwohner

aufgefordert, auf

Grund der massiven Rauchentwicklung

ihre Türen und

Fenster geschlossen zu hal-

Nach dem Brand in einem

Einkaufszentrums sehen

die Räume aus wie nach

einem Terroranschlag.

Foto: dpa

ten“. Zur Abschätzung des

Ausmaßes des Brandortes

kam in der Nacht zudem ein

Polizeihubschrauber zum

Einsatz.

Der Bereich der Fichte- und

Freiheitsstraße war bis in die

Vormittagsstunden zur Absicherung

des Lösch- und Polizeieinsatzes

für den Verkehr

gesperrt. Insgesamt waren

rund 170 Einsatzkräfte der

Feuerwehr im Einsatz.

Am frühen Morgen rückten

dann schwere Bagger an, die

den Brandschutt auseinandergezogen,

um so Glutnester

zu finden. Zur Höhe der Sachschäden

liegen nach Polizeiangaben

bislang keine abschließenden

Informationen

vor, allerdings wurde vor Ort

zunächst von einem „möglichen

Millionenschaden“ gesprochen.

Auf dem rund 5000

Meter Quadratmeter großen

Areal waren unter anderem

eine Bank, ein Imbiss und ein

Reisebüro untergebracht.

Gestern Vormittag kamen

einzelne Geschäftsleute in ihre

ausgebrannten Läden, um

verschonte Waren zu retten,

hieß es am Dienstag aus Polizeikreisen.

Die Suche nach

dem Brandstifter sei nun in

vollem Gange. Einen konkreten

Verdacht gebe es aber

noch nicht.

Polizei verhindertinletzter Sekunde Mord

Berlin – Einst liebten sie sich,

doch dann wurde aus Liebe

purer Hass. Hass, der jetzt in

einem Mord geendet hätte,

wenn die Polizei nicht rechtzeitig

eingegriffen hätte. Passiert

ist die Tragödie am

Montagmorgen in Hellersdorf.

„Nach den bisherigen Erkenntnissen

soll ein 52-jähriger

Mann in einem Haus in der Alten

Hellersdorfer Straße gegen

acht Uhr morgens versucht

haben, seine Ehefrau zu töten“,

so ein Polizeisprecher.

Von Zeugen alarmierte Einsatzkräfte

des nahe gelegenen

Polizeiabschnitts 63 verhinderten

nach Angaben des Sprechers

jedoch „weitere Gewaltanwendungen

und nahmen den

tatverdächtigen Ehemann fest“

Die Tat soll sich nicht in einer

Wohnung, sondern im Eingangsbereich

des Mehrgeschossers

abgespielt haben, sagen

Anwohner.

Offenbar handelt es sich bei

dem „versuchten Tötungsdelikt“,

so die offizielle Bezeichnung

der Tat, um ein Beziehungsdrama.

Nach Polizeiangaben

soll die 38-jährige Frau

getrennt von ihrem Noch-Ehemann

leben. „Hier dürfte das

Motiv zu suchen sein“, so ein

Ermittler. PDE, KOB

Foto: Oberst

Vordiesem Haus in

der Alten Hellersdorfer

Straße geschah die Tat.


*

Ein Bild der Zerstörung:

Dasniedergebrannte Einkaufszentrum

in Wildau.

Auch dieses Küchengeschäft

wurde bei dem

verheerenden Feuer

vollständig zerstört.

Warum

wir so

goldig

glitzern

Gold ist ein ziemlich

nutzloses, gelbes Metall,das

hübschglitzert. Was

Menschen wie Elstern gleichermaßen

fasziniert. Daher

lassen beide Gattungen

Gold gern mal mitgehen. In

mancher Hinsicht stehen

Menschen also immer noch

auf der Entwicklungsstufe

von Elstern.

Der jüngste Gold-Betrug

wurde wohl von der Firma

PIM-Gold begangen, die in

Hessen anscheinend ein

Schneeballsystem betrieb.

Gut, mag man einwenden,

vielleicht istein Schneeballsystem

in Zeiten der Klimakatastrophe

eine der letzten

Erscheinungsformen von

Schnee, die wir erleben dürfen

... Der wirkliche Skandal

dürfte aber gewesen sein,

dasseseine Rendite von drei

Prozent geben sollte. Wie

bitte? Hätte jemand vor 10

Jahren einen „heißen Deal“

mit dreiprozentiger Rendite

angeboten, hätte der höchstens

Lachanfälle und die

Nachfrage nach dem netten

BERLIN 11

Mensch

Meyer

Kabarettist

Chin Meyer

schreibt jeden

Mittwoch und

Sonnabend

im KURIER

Herrn Kaiser von der Versicherung

geerntet. Heute

hingegensindMenschensogar

bereit, für drei Prozent

somalische Staatsanleihen

zu erwerben.

Obendrein vertrieb die Firma

PIM Gold sogar ein Produkt

für Kinder mit dem

schönen Namen „Goldis

Schatztruhe“. Wie kommt

man auf so einen Namen?

Indem man den Geschäftsführer

besoffen ins Bordell

zu einer Premium-Sex-Arbeiterin

namens „Goldi“

schickt? Worauf der zurückkommt

und lallt: „Jungs ich

hab den perfekten Namen

für unser neues Produkt …“

„Goldis Schatztruhe“ war

ein Gold-Kinder-Konto, das

vor allem auf dem Papier

existiert. In Goldis Schatztruhe

fand nämlich Goldis

Schatz seine letzte Ruhe.

Auf dem Grund der Abdurch-die-Mitte-See!

Elstern

sind nämlich in ihrer

menschlichen Form weitaus

schädlicher als die Vogel-

Verwandten!

Echt wichtig: Geänderter

Anzeigenschlusstermin

zum 3. Oktober 2019

Am 03.10.2019 erscheint kein Berliner Kurier

Jetzt

Anzeigen

buchen!

Berliner adressen

Erscheinungstag: Freitag, 04.10.2019

Anzeigenschluss: Mittwoch, 02.10.2019 red. Anzeigen und alle weiteren Rubriken 10.00 Uhr

Erscheinungstag: WE-Kombi, Sa./So., 05./06.10.2019

Anzeigenschluss: Mittwoch, 02.10.2019 Reisemarkt,12.00 Uhr

Immobilien, 15.00 Uhr

www.berliner-kurier.de

Telefon: 030 -232750

Fax: 030 -2327-6697

E-Mail: Berlin.Anzeigen@dumont.de

Der vonhier

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Vermischtes

dienstleistungen

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Wohnungsauflös. kostenlos, Entrümpel.,

Entsorgung 65264343

ICARE ...

ankauf/Verkauf

ankauf

weil ich gebraucht werde!

Nehmen Sie Kinder in Not anIhre Hand.

Werden Sie Pate: www.care.de/dauerhaft-helfen.html

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Suche Faltboot, auch reparaturbedürftig.

Bitte alles anbieten.

Tel.: 0173 /2057745


12 BERLIN

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Bis Ende August kamen

schon 245000 Besucher

in die Gedenkstätte.

Stasi-Gedenkstätten-Chef

So kämpfter

gegen das

Vergessen

Helge

Heidemeyer,

der neue

Chef der Stasi-

Gedenkstätte

Bis Ende 2020 wird der denkmalgeschützteGefängnistrakt für rund neun Millionen Euro konserviert

Hohenschönhausen – Wo früher

die DDR-Staatssicherheit

in Berlin Menschen einsperrte,

erfahren Besucher

vom Schicksal Andersdenkender.

Doch das drohte zuletzt

in den Hintergrund zu

rücken. Nun hat die Berliner

Gedenkstätte in der Genslerstraße

66 einen neuen Leiter.

Der Historiker hat viel vor.

Neben Führungen mit früheren

Häftlingen durch das einstige

Untersuchungsgefängnis der

DDR-Staatssicherheit werde

Die Gedenkstätte

findet man in der

Genslerstraße 66 in

Hohenschönhausen.

nun verstärkt das Umfeld mit

einbezogen, sagt Helge Heidemeyer,

neuer Direktor der zentralen

Stasiopfer-Gedenkstätte.

Es gebe deutlich mehr Touren

durch das einstige Sperrgebiet

um die Stasi-Haftanstalt oder

Rundgänge im einstigen Haftkrankenhaus.

In diesem Jahr

kamen bis Ende August bereits

245 000 Interessierte, davon

waren etwa die Hälfte Schulklassen.

„Hohenschönhausen ist der

Ort, der wie kein anderer das

SED-Unrechtsregime veranschaulicht.

Die Gedenkstätte

hat großen Wert für unseren

Umgang mit Geschichte“, so

Heidemeyer. Denjenigen, die

nie Repressionen erleben mussten,

sollte auch in Zukunft verdeutlicht

werden, wie schnell

man aus einem ganz normalen

Leben herausfallen und im Gefängnis

landen konnte. In original

erhaltenen Zellen und Verhörräumen

wird an politische

Willkür und Unrecht erinnert.

Der Politikwissenschaftler

und Historiker, der zuletzt

Chef der Abteilung Bildung und

Forschung in der Bundesbehörde

für die Stasi-Unterlagen war,

leitet die Gedenkstätte seit Anfang

September.

Der langjährige Direktor Hubertus

Knabe war abberufen

worden. Ihm wurde zur Last

gelegt, nicht konsequent gegen

sexuelle Belästigungen von

Frauen in der Gedenkstätte

vorgegangen zu sein. Der juristische

Streit um seinen Rauswurf

wurde mit einem Vergleich

beendet.

„Ich habe ein freundliches,

kompetentes und engagiertes

Team vorgefunden, das darauf

brennt, die Aufgaben der Zukunft

zu lösen“, sagt Heidemeyer.

Er wolle mit den Mitarbeitern

zu einem wertschätzenden

Klima sowie offenen Diskussionen

kommen. Es sei schwierig,

wie an einem früheren Ort der

Repression Machtpositionen

ausgenutzt worden seien, bemerkt

der 56-Jährige.

Derzeit führen rund 110 Referenten

Besucher durch den

einstigen Gefängniskomplex.

Rund ein Drittel von ihnen sind

noch frühere Häftlinge, ihre

Zahl sei derzeit stabil, nehme

langfristig aber ab. Ihre Erlebnisse

und Erfahrungen sollen

künftig auch in Zellen des Gefängnisses

über Tablets eingespielt

werden. „Wir wollen

neue Formen der Auseinandersetzung

mit Geschichte bieten“,

so Heidemeyer.

Bis Ende 2020 wird der denkmalgeschützte

Gefängnistrakt

für rund neun Millionen Euro

konserviert und mit einem

Fahrstuhl ausgestattet. Auch

Seminarräume werden laut

Heidemeyer eingerichtet. Besucher

haben bis dahin nur eingeschränkt

Zutritt.

Fotos: dpa

Ein Bauwerk,das

abschrecken sollte: das

ehemalige Stasi-Gefängnis

in Hohenschönhausen


BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Berlins teuerste „Scheune“

wegen sei es wichtig deutlich Sammlungen Pietzsch, Marx

Museum der Moderne kommt,doch die zu machen, warum der Bau und Marzona erhalten ideale

notwendig sei. In der benachbarten

Neuen Nationalgalerie Joachim Jäger, Leiter der

Präsentationsräume“, sagt

Kosten haben sich mehr als verdoppelt

könne nur ein Bruchteil der Neuen Nationalgalerie. Überdies

habe der Maler Gerhard

Von

die zunächst auf 200 Millionen

Euro veranschlagten Aus-

20. Jahrhunderts dauerhaft Richter zugesagt, eine große

Sammlung der Moderne des

ULRICH PAUL

gaben für das Projekt nun auf gezeigt werden. Das soll sich Zahl von Werken für das neue

450 Millionen Euro erhöhen, mit dem Neubau ändern. So Haus zur Verfügung zu stellen.

Berlin – Für das Museum der geriet die Präsentation der Pläne

sollen möglichst viele Werke Die Linke im Bundestag mag

Moderne im Kulturforum

zur Rechtfertigung der Kos-

der Kunst des 20. Jahrhun-

sich trotz großer Künstlerna-

soll noch in diesem Herbst

der erste Spatenstich getan

werden. Mit der Fertigstellung

des Gebäudes wird 2026

tensteigerung.

Die Summe von 200 Millionen

Euro sei vor fünf Jahren

genannt worden, als es noch

derts zu sehen sein: von Max

Beckmann zu Bruce Nauman,

von Kurt Schwitters zu Jason

Rhoades. „Der künftige Standort

men nicht einfach mit der Kostensteigerung

abfinden. „Uns

wurde eine günstige ,Scheune’

gerechnet. Das sagte der keinen Entwurf für das neue

für die Kunst des 20.

Präsident der Stiftung Preußischer

Kulturbesitz (SPK),

Museum und damit keine Berechnungsgrundlage

für den

Jahrhunderts wird nicht

nur die Neue Nationalgalerie

Hermann Parzinger, am Bau gegeben habe, sagte Parzinger.

mit dem

Dienstag bei der Vorstellung

„Dennoch, es ist eine Neubau verbinden,

der Pläne.

Menge Geld, ganz klar“, räumte

auch die Werk-

er ein. Deskonvolute

der

Weil Kulturstaatsministerin

Monika Grütters

(CDU) nur einen Tag

zuvor verkündet

hatte, dass sich

BERLIN 13

Hermann Parzinger,Präsident der

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

für 200 Millionen Euro versprochen

und wir bekommen

jetzt ein Museum, für das wir

auch ein neues Schloss bauen

könnten“, sagt die Berliner

Bundestagsabgeordnete Gesine

Lötzsch in Anspielung auf

die Architektur, die manchen

Kritiker an eine Lagerhalle

in der Landwirtschaft

erinnert. „Darüber

werden wir im Haushaltsausschuss

sprechen müssen“,

kündigt sie an.

Foto: dpa

So soll es aussehen: DasMuseum der Moderne im Kulturforum.

SO SCHREIBT MAN BERLIN.

Die Augmented-Reality-

Ausgabe der Berliner Zeitung

Mit dem Themenschwerpunkt Klimaschutz

erzählenwir Geschichten in neuenDimensionen.

NUR AM

20.SEPTEMBER

Laden Sie sich die App gratis herunter und erleben

Sie die Printausgabe am 20. September in 3D.


14 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019 *

Dasbeliebte Baumblütenfest soll im

Jahr 2020 ausfallen.

Foto: dpa

Zoff ums Baumblütenfest: Obstbauern planen Protest-Demo

Werder (H.) –Nach der Absage

des Baumblütenfestes in

Werder (Havel) haben sich

Obstbauern und die Stadt gestern

zum zweiten Mal getroffen,

um über die Zukunft der

Veranstaltung zu sprechen.

Auch nach dem Treffen ist

nicht klar, wie es mit dem Fest

weitergeht. „Wir haben alle

versucht, Lösungen zu finden“,

aber man komme nicht zueinander,

sagte Obstbauer Michael

Schulz von „Schultz'ens Siedlerhof“

in Glindow. „Wir Obstbauern

fühlen uns alleingelassen“.

Die Stadt wollte sich auf

Anfrage nicht zu dem Treffen

äußern. Sprecher Henry Klix

sagte nur: „Wir sind mit Obstbauern

und Obstweinproduzenten

weiter im Gespräch.“

Die Stadt hatte vor einer Woche

mitgeteilt, dass es im nächsten

und im darauffolgenden

Jahr kein Baumblütenfest geben

wird. Ein Vergabeverfahren

sei ohne Erfolg zu Ende gegangen.

Die Obstbauern werfen

der Stadt vor, erst aus den Medien

von der Absage erfahren

zu haben. Sie wollen auch deshalb

an diesem Donnerstag vor

das Rathaus ziehen. Dann tagt

die Stadtverordnetenversammlung.

Hintergrund des Zoffs: Die

gescheiterte Suche nach einem

Ausrichter des traditionellen

Volksfestes.

Zum Prozessbeginn

erschien der Angeklagte

in einem himmelblauen

Hemd.

Feuerwehrmann fährt in den Knast

Bundesverdienstkreuzträger missbrauchte als Chef der Berliner Jugendfeuerwehr jahrzehntelang Kinder

Moabit – Der Mann, der als

Jugendfeuerwehrwart jahrelang

Kinderseelen zerstörte,

hörte das Urteil mit

gefalteten Händen: Reinhard

W. (60) erhielt zwei

Jahre und sechs Monate

Gefängnis. Und ein Schmerzensgeld

von insgesamt

25 000 Euro soll er zahlen.

Schuldig des Kindesmissbrauchs

sowie des Missbrauchs

von Schutzbefohlenen.

43 Sex-Übergriffe auf einen

Jungen führten zur Verurteilung.

Von 2008 bis 2013

wurde der kleine Feuerwehrmann

das Opfer eines Mannes.

Bis er nicht mehr in das

„Beuteschema“ des Kinderschänders

passte.

Vielleicht atmete W. sogar

auf, als er die Strafe hörte. Er

Ein TV-Kameramann

macht Aufnahmen vom

Gerichtssaal.

hoffte zwar auf Bewährung.

Die Staatsanwältin aber hatte

dreieinhalb Jahre Haft gefordert,

die Anwältin des heute

20-jährigen Nebenklägers

plädierte auf fünf Jahre

Knast. Denn es ist nur die

Spitze des Eisberges, für die

Reinhard W. verurteilt wurde.

Der Feuerwehr-Beamte,

der als Chef der Berliner Jugendfeuerwehr

hoch geehrt

wurde und das Bundesverdienstkreuz

erhielt, hat über

Jahrzehnte hinweg Jungen

betatscht. Von zwölf Opfern

Fotos: Pressefoto Wagner

seit Mitte der 1980er Jahre

war im Prozess die Rede.

Der Kinderschänder: „Ich

schäme mich, habe eine völlig

unangemessene Rolle eingenommen,

eine unfassbare

Fehlleistung.“ Ausreden und

viel Selbstmitleid: „Ich habe

eine Therapie begonnen. Die

Aufarbeitung ist ein sehr

schmerzlicher Prozess.“

Über das Leid, das er seinen

Opfern zugefügt hat, kaum

ein Wort. Mehrere von ihnen

sagten aus vor Gericht, zum

Teil unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Ein Zeuge (45)

sagte: „W. war für uns eine

Vertrauensperson. Die Eltern

haben uns hingebracht –gefühlt

war er ein Familienmitglied.“

Der Richter über die hässliche

Vergangenheit von W.:

„Es gab eine Steigerung. Und

er missbrauchte Kinder bis zu

einer Altersgrenze von 14, 15

Jahren.“ Auch auf Reisen sei

es zu Übergriffen gekommen.

Im März 2018 endlich eine

Strafanzeige. W. trat sofort

vom Ehrenamt als Landesjugendfeuerwehrwart

zurück,

die Feuerwehr zog ihn aus

dem Dienst. Es meldeten sich

immer mehr Opfer. Viele Fälle

aber mussten wegen Verjährung

eingestellt werden.

Bei der Strafe berücksichtigten

die Richter sein Geständnis

und ein „ernstes Bemühen

um Wiedergutmachung.“

Und W., der jetzt bei gekürzten

Bezügen pensioniert

ist, wird aus dem Beamtenverhältnis

fliegen.

KE.


* BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

BERLIN 15

Bürgermeisterin

Dagmar Pohle

führte Michael

Müller durch

ihren Bezirk.

Senatssitzung Im Osten geht

Michael Müller ein Licht auf

Die Landesregierung tagt in Marzahn-Hellersdorf, und der Chef verteilt artig Komplimente

Von

ELMAR SCHÜTZE

Berlin – Es ist ein etwas seltsamer,

aber auch sympathischer

Brauch: Alle paar Monate

tagt der Senat in einem

der zwölf Bezirksrathäuser

jeweils gemeinsam mit dem

dortigen Bezirksamt. Gestern

war Marzahn-Hellersdorf

dran.

So ein Besuch in der Provinz

birgt alle möglichen Stolperfallen

für die Politiker aus „Berlin“.

Doch der Regierende Bürgermeister

Michael Müller

(SPD) zeigte sich gestern gut

vorbereitet, als er sich nach der

gemeinsamen Sitzung mit Bezirksbürgermeisterin

Dagmar

Pohle (Linke) der Presse stellte.

Müller lobte Marzahn-Hellersdorf

als „wachsenden Bezirk

mit einer großen Dynamik“.

Jetzt gehe es darum, vieles

von dem wieder aufzubauen,

was in früheren Zeiten, als

der Bezirk schrumpfte, abgerissen

wurde. Dabei sei die Zusammenarbeit

mit dem Bezirk

vorbildlich. Bürgermeisterin

Pohle gab artig zurück, man sei

froh über den Besuch des Senats.

„Das haben wir nicht jeden

Tag hier.“ Dann zogen sie

gemeinsam los. Pohle zeigte ihrem

Gast ihren Bezirk.

Verkehrssenatorin Regine

Günther nahm zwar an der Sitzung

im Rathaus am Alice-Salomon-Platz

teil, verzichtete aber

auf den anschließenden Rundgang.

Die Grünen-Politikerin

eilte ins Rote Rathaus in Mitte,

um dort ihren Entwurf zum

Fußverkehr im Mobilitätsgesetz

vorzustellen.

Erstes Ziel des Gesetzes ist die

Verbesserung der Sicherheit

der Fußgänger. Dabei soll auch

ein uraltes Ärgernis von Fußgängern

angegangen werden:

die häufig viel zu kurzen grünen

Ampelphasen. „Wir werden

die Grünphasen für Fußgänger

rechnerisch um 50 Prozent

verlängern“, versprach

Foto: RubyImages/F.Boillot,Imago Images

Günther. Es solle auch nicht

mehr vorkommen, dass es Fußgänger

auf großen Kreuzungen

nur bis zur Mittelinsel schaffen

–dann springt die Ampel auf

Rot. „Die Fahrbahnen sollen in

einem Schwung überquert werden

können“, sagte sie. Sie wisse

aber auch, wie schwierig es

sei, Ampelphasen zu verändern

und danach aufeinander abzustimmen.

Ohnehin ist der Umbau der

autogerechten Stadt mühselig

und langwierig. Dabei drängt

die Zeit. Bekanntlich hat sich

Berlin ist eine Stadt der Fußgänger.Jetzt sollen ihreRechte per Gesetz gestärkt werden.

der rot-rot-grüne Senat eine sogenannte

Vision Zero zum Ziel

gesetzt, also: Null Verkehrstote.

„Wir werden nicht alle Unfälle

vermeiden können. Aber in

zehn Jahren wird der Verkehr

in Berlin schon ganz aussehen“,

sagte Günther.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

WIE ICH ES SEHE!

Aus Angst vorden Wählern

wird zu wenig getan

Friedrichshain-Kreuzbergs

Bürgermeisterin Monika

Herrmann beklagt die Bedrohung

durch Dealer im

Görlitzer Park, es sei Aufgabe

der Polizei, dort für Ordnung

zu sorgen. Ihr Motiv:

Sie will es sich nicht mit den

Wählern verderben, denen

sie ihr gut dotiertes Amt

verdankt. Die Sicherheit

der Bürger, die auch sie bezahlen,

ist für sie offenbar

ohne Belang. Hauptsache,

sie behält ihr Amt.

Arnulf Meyer-Piening,

Buckow

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Die Kinder werden

nur instrumentalisiert“

Über die

große Klima-

Demo am Freitag

schrieb der

KURIER am

16. September.

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

Zu: „Berlin streikt für das Klima:

Fridays for Future erlebt den

Höhepunkt in Berlin“,

vom 16. September

Glaubwürdiger wäre es, wenn

die Kinder Parks und Schulhöfe

sauber halten würden –natürlich

in der Freizeit! Haben wir

vor 50 Jahren schon gemacht

und eine Menge draus gelernt.

Die Kinder werden einfach nur

instrumentalisiert.

Inge Kaiser, Facebook

Mit Tram zur Arbeit

Das mache ich jeden Tag. Ich

fahre mit der Tram zur Arbeit,

trinke meinen Kaffee aus dem

Thermobecher, kaufe mit Obstnetzen.

Nur, es merkt niemand

und ich mache keine weltbewegende

Demo daraus.

Susanne Fabian, Facebook

Besser am Wochenende

Diese Freitage, wo dann gestreikt

wird und die Schüler

nichts lernen, dürften wohl

kaum gut für die Zukunft sein.

Macht das am Samstag oder

Sonntag, da wäre ich dann sogar

dabei, weil ich da auch nicht

arbeiten und Euren Lebensunterhalt

(mit-)verdienen muss!

Jörg Schultz, Facebook

Großes Geschrei

Es dauert nicht mehr lange,

dann demonstrieren die Autofahrer,

aber gründlich. Wenn

dann die Regale leer sind oder

sie zur Schule laufen müssen,

ist das Geschrei groß.

Hajo Grouch, Facebook

Bäume gießen

Es wäre eher sinnvoll, wenn jeder

sich einen Wassereimer

schnappt und die Bäume, Sträucher

und Rasenflächen gießt.

Susi Lindemann, Facebook

LESERREISEN

Infos &

Buchung:

030 –2933920

©JanettAdam

FÜNF FLÜSSE AUFEINEN STREICH

6-tägige Busreise zwischen Rhein,

Mosel, Main, Saar und Neckar

Reisetermine: Doppelzimmer

18.04.–23.04.2020 595,– €

13.05.–18.05.2020 610,– €

28.05.–02.06.2020 610,– €

15.09.–20.09.2020 610,– €

Im Preis enthalten:

■ FahrtimmodernenFernreisebus

■ Reisebegleitung ab/bis Deutschland

■ 5ÜN/HP im Hotel „Beck“ in Winterburg/Hunsrück

■ 1×WeinprobebeimWinzer

■ Kurzer Rundgang Römerberg in Frankfurt am Main,Schiffsfahrtauf

demMain

■ Ausflug Mosel, Schiffsfahrtauf derMosel

■ Ausflug Saar mitTrier undSaarburg

■ Ausflug Heidelberg inkl. Schiffsfahrtauf demNeckar, Fahrt

zumKaiserdom Speyer

■ Ausflug Mittelrheintal,Schiffsfahrt aufdem Rhein

■ 1Landkarte vomReiseland, 1Bordbuchfür IhreReisenotizen

Zusätzliche Kosten p. P.:

■ Zuschlag fürEinzelzimmer:78,–€

Preisp.P.

im DZ ab

595,– €

©BlairCastle

SCHOTTLAND

6-tägige Busreise zwischen

Highlands&Edinburgh

Reisetermineab/bis Berlin:

DZ/DKi EZZ/EKZi EZZ/EKZa

29.03.–03.04.2020 455,– € 129,– € 179,– €

12.04.–17.04.2020 475,– € 129,– € 179,– €

26.04.–01.05.2020 490,– € 149,– € 189,– €

27.09.–02.10.2020 495,– € 149,– € 189,– €

18.10.–23.10.2020 475,– € 129,– € 179,– €

Im Preis enthalten:

■ FahrtimmodernenFernreisebus

■ Reisebegleitung ab/bis Deutschland

■ Fähre Rotterdam/Zeebrügge–Hull undzurück,

2ÜNin2-Bett-Innenkabinen,2×Frühstück

■ 3ÜNRegion Lomond &Trossachs, 3×Frühstück

■ Stadtrundfahrt-/rundgang in Edinburgh

■ Ausflug Glen Coe, Fort William,BlairCastle, Whisky

■ 1Landkarte vomReiseland, 1Bordbuchfür IhreReisenotizen

Zusätzliche Kosten p. P.:

■ Zuschlagfür 2-Bett-Außenkabine: 38,– €

■ 5×Abendessen:79,–€

Preisp.P.

in DZ/DKi ab

455,– €

©Emi Cristea (Shutterstock.com)

DASREICH DERGIGANTEN!

6-tägige Busreise zwischen Matterhorn,

Mont Blancund derWelt der Gletscher

Reisetermine ab/bis Berlin:

17.05.–22.05.2020 22.05.–27.05.2020

05.07.–10.07.2020 12.07.–17.07.2020

23.08.–28.08.2020 19.09.–24.09.2020

Im Preisenthalten:

■ FahrtimmodernenFernreisebus Preisp.P.

■ Reisebegleitung ab/bis Deutschland im DZ ab

■ 5ÜN/FimRaumLeysin/Martigny

■ Tagesausflug„DasHerzdes Wallis“ 325,– €

■ Tagesausflug„Genfer See“

■ Tagesausflug„Matterhorn“

■ 1Landkarte vomReiseland,1Bordbuchfür IhreReisenotizen

Zusätzliche Kosten p. P.:

■ Zuschlag fürEinzelzimmer:150,– €

■ 5×Abendessen:80,– €

Zusatzleistungen vorOrt p. P.:

■ Ausflug „3-Länder-Panorama“: ca.40,–€

www.berliner-kurier.de/leserreisen 030 -2933920 Kennwort:„Berliner Kurier

Reiseveranstalter(i.S.d.G.): JTWReisenGmbH/Blue andWhite,Elsenstraße 111,12435 Berlin

Detaillierte Informationen zurReise undrechtliche HinweiseerhaltenSie vom Reiseveranstalter.


MEDIZIN

SEITE17

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

EngpassimHandgelenk

Karpaltunnelsyndrom: Wenn die Fingerspitzen ständig kribbeln

DasKarpaltunnelsyndrom sitzt in der Handwurzel.

Meist bringt eine Ruhigstellung Linderung.

Foto: Imago

Und plötzlich schmerzt der

ganze Arm. Auch wenn die

ersten Anzeichen meist

schon deutlich länger spürbar

sind, sorichtig wahrhaben,

dass etwas nicht

stimmt, will man es meist

erst, wenn es kaum noch auszuhalten

ist. Doch dann ist es

oft schon zu spät. So auch

beim Karpaltunnelsyndrom.

Wenn die Fingerspitzen

plötzlich kribbeln, ist

Obacht geboten.

Intensive Handarbeit kann zu

einem schmerzhaften Nervenengpass

im Handgelenk führen.

Das sogenannte Karpaltunnelsyndrom

gelte etwa bei

Fleischern als Berufskrankheit,

erklärt Neurologe Prof.

Helmut Buchner. Die drehenden

Bewegungen im Handgelenk

mit dem Messer förderten

den Nervenengpass. Das gilt

ebenso für Reinigungskräfte,

die viel Wäsche auswringen,

oder Personen,die oft und lange

stricken. Neue Studien aus

Asien deuteten außerdem darauf

hin, dass eine intensive

Smartphone-Nutzung das Syndrom

ebenfalls auslösen könnte,

heißt es. Buchner hält das

für plausibel.

Beim Karpaltunnelsyndrom

gerät ein Nerv im Handgelenk

unter Druck. Ursache sei meist

eine Schwellung,die neben belastenden

Bewegungen etwa

durch das Schlafen mit abgeknickten

Handgelenken, einer

starken Gewichtszunahme sowie

hormonellen Einflüssen,

beispielsweise bei einer

Schwangerschaft, entstehen

könnte. Frauen sind deutlich

häufiger betroffen als Männer.

Es beginnt mit einem elektrisierenden

und brennenden

Kribbeln in den Spitzen von

Zeigefinger, Mittelfinger und

Daumen. Schmerzen, die bis in

den Arm ziehen, sind möglich.

Das Kribbeln kann in ein permanentes

Taubheitsgefühl

übergehen, so Buchner. Die

Muskulatur am seitlichen Daumenballen

der betroffenen

Hand könne sich zurückbilden.

Eine Armschiene gegen das

Abknicken des Gelenks kann

am Anfang helfen. Auch eine

Cortison-Spritze schlägt oft

gut an – zum Beispiel bei

Schwangeren, deren Hormonhaushalt

sich nach der Geburt

wieder umstellt. Halten die

Beschwerdenan, sei eine Operationaber

unumgänglich.

Anzeige

HELIOS KLINIKUM BERLIN-BUCH

Expertise gegen maligne Lymphome

Das Helios Klinikum Berlin-Buch bietet als eine der ersten Kliniken in Deutschland die vielversprechende Car-T-Zell-Therapie an

In der Behandlung von Blutkrebs, bösartigen

Erkrankungen des Knochenmarks und Störungen

der Blutbildung ist der Fachbereich Hämatologie

und Stammzelltransplantation im Helios

Klinikum Berlin-Buch immer auf dem neuesten

Stand der Forschung. Seit diesem Sommer bietet

das Helios Klinikum Berlin-Buch, mit als einer

der ersten Kliniken in Deutschland, die zelluläre

Immuntherapie –Car-T- Zell-Therapie an.

Die Fachabteilung von Prof. Dr. med. Bertram

Glaß, Chefarzt der Hämatologie und Stammzelltransplantation

im Helios Klinikum Berlin-

Buch, behandelt nicht nur Leukämie, sondern

auch andere Krebsarten, die das blutbildende

und lymphatische System betreffen. Dazu

zählen etwa bösartiges Zellwachstum im Knochenmark

oder sogenannte multiple Myelome,

bei denen sich Plasmazellen im blutbildenden

System vermehren. Ein Fokus liegt auf malignen

Lymphomen, also bösartigen Tumoren im

Lymphsystem. „Mit genauesten Verfahren in

der Diagnostik bestimmen wir die Erkrankung

bei jedem Patienten ganz individuell. So können

wir die Therapie auf jeden Patienten optimal

einstellen“, erklärt Prof. Glaß. Dabei wird

stets ein interdisziplinärer Ansatz verfolgt: „Auf

einer so genannten Tumorkonferenz werden

Krebserkrankungen der Patienten von Ärzten

aus verschiedenen Fachbereichen gemeinsam

besprochen und eine optimale Handlungsstrategie

entwickelt“, so Prof. Glaß.

ThomasOberländer/Helios Kliniken

Prof. Dr.med. Bertram Glaß und sein Team sind immer auf dem neuesten Stand der Forschung.

Je nach Art der Krebserkrankung kommen

etablierte Therapien, wie die Chemotherapie,

Stammzellentransplantation, oder medikamentöse

Therapien zum Einsatz, aber auch neue

Therapien, wie die Immuntherapie mit Antikörpern.

Diese bilden nicht nur die Grundlage für

die Möglichkeit von Hochdosis-Chemotherapien,

sondern sind auch als eigenständiger

Ansatz oftmals die optimale Therapie.

Die jetzt im Helios Klinikum Berlin-Buch

angebotene Therapie ist die Gen-, Zell- und

Immuntherapie, die sogenannte Car-T-Zelltherapie.

Mithilfe der Car-T-Zellen sollen Krebszellen,

die für das Immunsystem normalerweise

unsichtbar sind, erkannt und bekämpft werden.

Dabei werden dem Körper T-Zellen entnommen,

in einem Labor gentechnisch verändert

und vervielfacht. T-Zellen oder T-Lymphozyten

sind weiße Blutkörper, die für die Immunabwehr

sorgen. Zusätzlich werden sie mit dem sogenannten

chimären Antigenrezeptor (CAR) versehen.

CAR sorgt dafür, dass die Krebszellen

erkannt und vernichtet werden können. Diese

veränderten, patienteneigenen T-Abwehrzellen

werden dann als Infusion dem Körper zurückgeführt,

um Krebszellen zu zerstören.

Die Therapie bietet eine große Chance für

die Patienten mit bestimmten Krebserkrankungen

die zuvor einen aussichtlosen Verlauf

hatten. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Therapie

von bösartigen Tumoren der Abwehrzellen,

den maligne Lymphomen. Die Car-T-Zelltherapie

ermöglicht eine Ansprechrate von bis zu

80 Prozent und hat zudem deutlich geringere

Nebenwirkungen als die bisherige allogene und

autogene Stammzelltransplantation. „Resistenzen

gegen Chemotherapien oder zielgerichtete

Substanzen sind ein Grund, warum viele

Krebstherapien versagen. CAR-T-Zellen sind

ein neuer, vielversprechender Ansatz, dem entgegenzuwirken

und dauerhafte Behandlungserfolge

zu erzielen“, sagt Prof. Glaß.

In der Wissenschaft wird vermutet, dass

genveränderte Zellen auch bei anderen Krebsarten

zum Heilungserfolg führen könnten.

Diese Weiterentwicklungen werden von der

Fachabteilung Hämatologie und Stammzelltransplantation

im Helios Klinikum Berlin-Buch

mit gestaltet.

Der Krebs-Infotag: Am Samstag, 9. November

sprechen Spezialisten von 9bis 15 Uhr im

Helios Klinikum Berlin-Buch mit Interessierten

über moderne Krebsmedizin. Arzt und TV-

Moderator Dr. Carsten Lekutat moderiert eine

Expertenrunde zur fachübergreifenden Krebsbehandlung.

Interessierte können sich über die

Website anmelden, aber auch spontane Teilnehmer

sind herzlich willkommen:

www.helios-gesundheit.de/krebs-weiter-leben


*

REPORT

Die Silvester-

Nacht 1989/90:

Hasselhof singt

voreiner Million

Menschen an

der Mauer (l.).

Noch heute

kommt er gern

nach Berlin (r.).

David Hasselhoff

Der Mauerhecht

Fast 30 Jahrenach seinem legendären

Auftritt am Brandenburger Tormacht

der US-Star wieder Berlin unsicher.

Der KURIER traf ihn zum Gespräch

Von

MIKE WILMS

Der Mauerhecht ist zurück

an seinem Lieblingsort

–der East Side

Gallery in Berlin.

David Hasselhoff (67) posiert in

Lederjacke und weißen Turnschuhen

vor den Überresten

der Berliner Mauer. Er lacht,

grinst, verbreitet gute Laune

und schreibt Autogramme für

die Fans. Eine „Mission Mauerfall“

hat ihn in die deutsche

Hauptstadt verschlagen. Denn

„Mission Mauerfall“: So lau-

seines neu-

tet der Untertitel

en Hörbuchs „Up against

the wall“, das er in Ber-

Die

lin vorstellen will.

Story greift augen-

zwinkernd den

kuauf,

riosen Mythos

wonach Hasselhoff

und sein Hit „Looking for freedom“

im Wende-Herbst 1989

die Berliner Mauer zu Fall

brachten.

Der US-Amerikaner gehört zu

der überschaubaren Gruppe internationaler

Topstars, die sich

nicht allzu ernst nehmen. Er

kann sich unverkrampft

selbst auf

die Schippe nehmen. Die

Geschichte, die er mit

dem Autor David Gordon

geschrieben hat, erklärt

Hasselhof so: „Ich als

David Hasselhoff überquere

die Grenze und jemand anders,

der fast wie David Hasselhoff

aussieht, aber ein Spion ist,

überquert ebenfalls die Grenze.

Dieser wird lustigerweise für

David Hasselhoff gehalten. Er

hat aber keine Ahnung vom Singen

oder davon, wie es ist, berühmt

zu sein.“ Es ist eine irre

Verwechslungskomödie

im

CIA- und-

Stasi-Milieu,

natürlich hat auch Super-Auto

KITT aus der Hasselhoff-Serie

„Knight tRider“ einen Auftritt –

und schon wackelt die Mauer.

Später beim Gespräch im Regent

Hotel wird Hasselhoff etwas

ernster. Er betont: „Ich mache

mich nicht über die Ostdeutschen

lustig.“ Deshalb habe

er von Klischee-Figuren und

Zerrbildern wie „Ost-Grenzer“

die Finger gelassen. „Ich wollte

heiter über ein ernstes Kapitel

deutscher Geschichte schreiben“,

sagt

Hasselhoff. Und auf

die Frage, woher eigentlich der

Mauerfall-Mythos um seine

Person komme, stellt er klar:

„Ich bin auf diesen Unsinn zum

ersten Mal gestoßen, als ich den

TV-Sender BBC sah. Ich habe

mich sofort dort beschwert.“

Die Tatsachen: „Looking for

freedom“, das Lied über die Suche

nach Freiheit, stand im

April und Mai 1989 auf Platz 1

der westdeutschen Charts. Beliebt

war es auch im Osten –

und das Freiheitsthema passte


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Die Fotografen

stürzen sich an der

East Side Gallery

regelrecht auf US-

Superstar David

Hasselhoff.

ist zurück

KURIER-Reporter

MikeWilms trifft

David Hasselhoffim

Regent Hotel zum

Gespräch.

Hasselhoff

kommt im dicken

Mercedes und

macht das

Victory-Zeichen.

in die Zeit. Kurz nach dem

Mauerfall sang Hasselhoff den

Song bei der ersten deutschdeutschen

Silvesterfeier am 31.

Dezember 1989 am Brandenburger

Tor. In einer blinkenden

Leuchtjacke schwebte er im

Korb eines Hebekrans über der

Masse. Hasselhoff erinnert sich

im Gespräch: „Viele Menschen

aus Ostdeutschland, aber etwa

auch aus Bulgarien, sagten mir,

dass ihnen mein Song Hoffnung

schenkte. Er habe ihr Leben

verändert und sich zu einer

Hymne dieser Zeit entwickelt.“

Am 9. November 2019 wird

der Mauerfall nun 30 Jahre zurückliegen.

Das Jubiläumsjahr

ist für Hasselhoff die Chance,

seine Rolle bei den Feierlichkeiten

1989 noch einmal zu vermarkten.

Er wird am 3. Oktober,

dem Tag der Deutschen

Einheit, in der Max-Schmeling-

Halle spielen. Ab 3. Oktober ist

auch das Audible-Hörbuch „Up

against the wall –Mission Mauerfall“

zum Download erhältlich.

Der deutsche Sprecher ist

William Cohn. Schon in der

Woche davor erscheint Davids

neues Album„Open your eyes“.

„Manchmal werde ich nostalgisch,

wenn ich an die 80er-und

90er-Jahre zurückdenke“, sagt

der „Knight Rider“- und „Baywatch“-Star.

Inseine Serienrolle

als verbrecherjagender Ex-

Polizist Michael Knight würde

er sofort wieder zurückkehren.

„Das möchte ich am liebsten für

immer machen“, sagt er. Aber

vielleicht könne er stattdessen

Fotos: Thomas Uhlemann, dpa

eine Fernseh-Serie aus „Up against

the wall“ machen –„mit

den verrückten Berliner Party-

Clubs von früher als Kulisse“.

Hasselhoff ist froh, dass noch

heute einige Bauwerke aus damaliger

Zeit im Stadtbild erhalten

sind –vor allem Reste der

Mauer. Bei seinem jetzigen Besuch

habe er zum ersten Mal

die schicken, neuen Häuser an

der East Side Gallery gesehen,

für deren Bau große Löcher in

die Mauer geschlagen wurden.

Das finde er nicht gut. „Denn

was wollen die Leute sehen,

wenn sie das erste Mal in Berlin

sind? Die Mauer!“ Er selbst habe

eine Sammlung von Mauer-

Erinnerungen bei sich im Haus.


*

IMMOBILIEN

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Den Fiskus an den Kosten beteiligen

WasVermieter alles

von der Steuer

absetzen können

Im Vergleich mit anderen

EU-Ländern sind die Deutschen

Weltmeister, wenn es

um das Vermieten von Immobilien

geht. Rund 60 Prozent

aller Mietwohnungen

werden von Privatpersonen

vermietet. Die derzeitigen

Miethöchstpreise in vielen

deutschen Städten bringen

attraktive Einkünfte. Und

nicht nur das, Vermieter können

fast alle Ausgaben rund

um die Immobilie bei der Einkommensteuer

mit den Mieteinnahmen

verrechnen.

„JeglicheAusgaben,diemiteiner

Vermietung zusammenhängen,

können unabhängig davon, ob es

sich umBetriebskosten handelt,

die auf den Mieter umgelegt werden

dürfen, abgesetzt werden“,

erklärt Hans Daumoser, Vorstand

der Lohnsteuerhilfe Bayern.Werden

Kosten auf den Mieter

umgelegt, gelten die Zahlungen

des Mieters als Einnahmen,

die Ausgaben dürfen aber dennoch

als Werbungskosten abgesetzt

werden.

Foto: dpa

Wereine Wohnung vermietet,kann

etliches bei der Steuer geltend machen.

Um einen passenden Mieter

zu finden, wird teilweise ein

Makler mit der Suche beauftragt.

Andere kümmern sich

selbst darum, einen Mieter zu

finden und schalten in der Tageszeitung

oder im Internet Inserate.

Jegliche Ausgaben, die

getätigt wurden, um einen Mieter

zu bekommen, dürfen in die

Werbungskosten rein. Dazu

zählen auch die Kosten für einen

Energieausweis, den der

Mieter verlangen darf.

Da Mieter mit ihrer Wohnung

möglichst wenig Arbeit haben

möchten und der Vermieter in

der Pflicht ist, sich zu kümmern,

fallen Überprüfungen,

Wartungen oder Reinigungsarbeiten

ihm zu. Es geht um Feuerlöscher,

Rauchmelder, Kanalisation,

Dachrinnen, Gas-,

Wasser- und Heizungsanlagen.

Die Kosten für die fachmännische

Durchführung der Arbeiten

kann der Vermieter absetzen

–auch die Kosten für einen

Hausmeister, Kaminkehrer, die

Müllabfuhr, den Winterdienst

und die Gartenpflege. Kanalgebühren,

Kabelanschluss und

die Grundsteuer sollten bei der

Einkommensteuererklärung

ebenfalls nicht vergessen werden.

Steht die Wohnung kurzfristig

leer, weil renoviert oder

kein passender Mieter gefunden

wird, dürfen die laufenden

Aufwendungen dennoch abgesetzt

werden, sofern nachweislich

die Absicht zu vermieten

besteht.

mietangebote

lichtenberg

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

tempelhof/schöneberg

Vorsichtbei Mietvertragsabschluß! Vorherzum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design



Abkürzungen EnEV2014

Artdes Energieausweises

V ............... Verbrauchsausweis

B ............... Bedarfsausweis

kWh ........ Kilowattstunde

Energieträger

Ko ............ Koks,Braunkohle,Steinkohle

Öl ............ Heizöl

Gas .......... Erdgas, Flüssiggas

FW ........... Fernwärmeaus Heizwerk

oder KWK

Hz ............ Brennholz, Holzpellets,

Holzhackschnitzel

E .............. Elektrische Energie

(auch Wärmpumpe), Strommix

Baujahr des Wohngebäudes

Bj .............. Baujahr

Energieeffizienzklasse des

Wohngebäudes

A+ bis H, zum Beispiel B

marzahn/

hellersdorf

Zi m² MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

2 52,92 539,28 zzgl. 15.10.

Hübsche altersgerechte

Wohnung

in der Maxie-Wander-Str.

58wartet auf Sie!

701,06 EUR WM, weitestgehend barrierefrei,

Aufzug, Küche mit Fenster,

Wannenbad mit Fenster, 1. OG, Loggia,

Kabel-TV, ZH, ZWW, Energieausweis

bedarfsorientiert, 70,30

kWh/(m²*a), Fernwärme, Neubau

aus dem Jahr 2012 mit Begegnungszentrum

im Haus, bezugsfrei ab

15.10.2019. Der U-Bhf. Kienberg

(Gärten der Welt) sowie Einkaufszentrum

Corsosindfußläufig in wenigen

Minuten zuerreichen. Interesse geweckt?

Wirberaten Siegern! Kontakt:

WG Wuhletal eG, Ludwigsluster Str. 8,

12619 Berlin,

ImmobilienScout24-ID 113432492,

info@wg-wuhletal.de/t 56843135

Wir vermieten

1- bis 4-Zimmer-Wohnungen

inBerlin-Marzahn und

Hohenschönhausen, abca.

400,00 €Bruttowarmmiete. Gepflegte

Anlagen in grüner, ruhiger,

dennoch zentraler Umgebung.

Einkaufen, Ärzte, Kitas,

Schulen, öffentl. Verkehrsmittel

etc. in unmittelbarer Nähe. Wir

freuen uns auf ein persönliches

Beratungsgesprächmit Ihnen. Informationen

unter:

www.fortuna-eg.de und

Tel.: 030-93 6430. Angebote, die

das Leben schöner machen,

unter: www.kieznet.de

Kaufangebote

brandenburg

Beratung zum

neuen Haus

am Firmensitz:

Besuchen Sie uns, wir sind

gern für Sie da. 15345 Altlandsberg

OT Bruchmühle, Radebrück

13, Mo-Fr 11-18 Uhr und Sa/So

11-16Uhr.www.markon-haus.de

t 033439 919-39

Musterhaus

Fredersdorf-

Vogelsdorf,

ca. 107 m² Wohnfläche, zu besichtigen,

BA, 53 kWh/m²a, Gas +

Solar, Bj 2019, B,15370 Fredersdorf-Vogelsdorf,

Lortzingstraße 4

Mo-Fr15-18 Uhrund Sa/So11-16

Uhr, www.markon-haus.de,

t 033439 919-39

Sie haben Fragen? wir die Antworten.

...

Sonntag, 29. September 2019 ▪ von 11-16 Uhr

Tagder offenenTür

15345 Altlandsberg /OTBruchmühle ▪ Radebrück 13

Wir öffnen für Sie unsere Türen ...

markon-haus…

Tag der offenen

Tür am

29.09.2019. Wir öffnen für Sie

unsere Türen von 11-16 Uhr,

Blickhinterdie Kulissen ...auchin

unserem hauseigenen Bemusterungszentrum,

Radebrück 13,

15345 Altlandsberg/ OT Bruchmühle,

www.markon-haus.de,

033439 919-39

WE CARE.

www.care.de/

spendenshop

www.care.de

▪Blick hinter dieKulissen

▪Massivhäuser ·individuell ·alles

aus einer Hand

▪hauseigenesBemusterungszentrum

▪Service-Paket als Inklusivleistung

▪Sie als zukünftige Bauherren

stehen bei markon im Mittelpunkt

KommenSie vorbei.

Wirfreuen uns auf Ihren Besuch.

033439 919-39 · www.markon-haus.de

immobiliengesuche

EigEntumswohnungEn

Wohnungen

zum Kauf

dringend

gesucht

zur Eigennutzung von solventen

Käufern, ob groß oder klein, bitte

allesanbieten. t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH


häuser

21

Immobilie

verkaufen?

Hohe Kaufpreise durch:

Ihre Immobilie in

sicheren Händen

Fragen kostet nichts!

Sie denken darüber

nach, Ihre Immobilie

zu verkaufen? Dann

sollten Sie nichts dem Zufall überlassen.

Ich ermittle Ihnen den höchst zu

erzielenden Verkaufspreis. So kommen

Sie sicher und schnell zu Ihrem Geld.

Kostenlos und unverbindlich. Bernd

Hundt Immobilien –Ihr Partner in Berlin

und im Berliner Randgebiet.

t 03362 –883830

Bernd-Hundt-Immobilien.de

Die clevere Wahl! Bravo -die Veranstaltungstipps

täglich aktuell

in Ihrem BERLINER KURIER.

VerkaufIhrer Immobilie

mitRund-um-Beratung!

*KeineKosten für Verkäufer!

030/55 15 67 03

www.immozippel.de

5Sterne Bewertung von Verkäufern!

Die clevere Wahl! Geschicktwie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER. Telefonische Anzeigenannahme

23 27 70 70

Ihr Unternehmen.

Unsere Reichweite.

7

OEHMCKE

I mm o b i l i e n

über 60 Jahre in Berlin

sucht Ein- und

Zweifamilienhäuser

&Grundstücke

Grünauer Str. 6,12557 Berlin-Köpenick

030-6 779980

www.Oehmcke-Immobilien.de

Unsere Erfahrung istIhreSicherheit

über 60 Jahre in Berlin

Immobilien

EBERHARDT

IMMOBILIEN

Treskowallee 96 ·10318 Berlin

Tel. 030 61 28 44 64

Eberhardt-immobilien@online.de

Wasmacheich mit meiner

Immobilie im Alter?

Verkaufen?

oder

SichereZusatzrente

mitlebenslangemWohnrecht

durch Verkauf auf Rentenbasis?

x Wirermitteln den Verkaufswert

Ihres Hauses oder Wohnung

und die Höhe Ihrer monatl.Rente.

x Vertraulich und kostenfrei.

x DurchIHK-geprüftenGutachter.

www.Eberhardt-immobilien.de

OEHMCKE Bis 750.000€

Einfamilienhaus

dringend

gesucht

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Andere ImmobIlIengesuche

Beratung: 033439 919-41

www.markon-haus.de

Immobilie

verkaufen?

Nur mit DEM

Bachmann!

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Müncheberg ▪ Grundstücke

gesucht ...

Ankauf /Vermittlung von Grundstücken

Rufen Sie uns jetzt an.

immobilien@markon-haus.de

Bis 300.000€

Grundstück

gesucht, auch mit Abrißhaus.

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design




VonA–Z,die ganze Stadt im Blick!

Das Branchenverzeichnis für Berlin auf vier der wichtigsten Websites der Stadt.

•Berlin.de

•BerlinOnline.de

Berliner-Zeitung.de

Berliner-Kurier.de

BerlinOnline

www.berliner-zeitung.de/berlin-finder

Jetzt eintragen und von55Millionen

Zugriffen proMonat profitieren!


22

stellenmarkt

Kaufmännische berufe

Wir suchen für unser Mercedes-

Benz Autohaus eine/n qualifizierte

Buchhalter/in.Weitere Informationen

finden Sie unter

www.karriere.heinzhammer.de

MAGO Wurst-und Fleischwarensuchtabsofort

Verkäufer (m/w/d)

für unsere FilialeninVollzeit-und Teilzeitbeschäftigung

sowie auf Minijob-Basis,auch Schüler-, Studentenjobs und

Quereinsteiger.Bittesenden Sie IhreBewerbungsunterlagen

per Post oder E-Mail an:

„mago“ Kohn &Kempkes GmbH &Co. KG

Wurst- und Fleischwaren

Miraustraße 68, 13509 Berlin

info@mago-wurst.de

www.mago-wurst.de

gesundheitswesen/

wissenschaft

SucheabsofortBerliner P-Scheinfahrer

(m/w/d) f. TSW und

Mietwagen in VZ und TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

Suche absofort Rettungssanitäter

(m/w/d) für KTW in VZ u. TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

dienstleistung/weitere berufe

Reinigungskraft m/w/d für Büround

Treppenhausreinigung gesucht.

Wöchentlich 2,5 Stunden.

Bezahlung auf Rechnung

oder auch auf Minijobbasis

möglich. Eventuelle Erweiterung

auf Reinigung einer Wohnung.

Wöchentlich 8Stunden.

Bewerbungen an Hausverwaltung

Albrecht Kleiß

info@hvkleiss.berlin

Reinigungskräfte m/w/d für Mitte

gesucht. Mo-Fr 16.00-19.00 Uhr

für Büroreinigung. Gebäudedienste

Schwarz-Weiss GmbH,

Tel. 030-89065360

ProSaison mind.

2.600 €

verdienen!

Für die Winterdienstsaison vom

1.11.2019 bis 31.3.2020 suchen wir

Tourenfahrer/-innen

mit gültigem Führerschein

Klasse B, C, CE oder C1E, sowie

Mitarbeiter/-innen

für die manuelle

Schneebeseitigung

Wir bieten eine attraktiveEntlohnung,

Zusatzprämien und wohnortnahe

Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen

uns auf IhreBewerbung an:

PENTAGebäudeserviceGmbH

Tel. (030) 44670–76066 oder

www.pentaservice.de

Flaconi su. Mitarbeiter

Logistik

(m/w/d) in

Berlin Du hast Lust an der Mitarbeit

in einem erfolgreichen E-

Commerce Unternehmen und

der Beauty Branche? Unterstütz

uns im Wareneingang, der

Kommissionierung und im Warenausgang!

Ein BVG-Ticket,

tolle Mitarbeiterrabatte und

viele weitere Benefits warten

auf dich. Sende uns deine vollständigen

Bewerbungsunterlagen

an: jobs@flaconi.de

Weitere Informationen zu der

Position findest du unter:

https://www.flaconi.de/

karriere/

Freundliche Verkäufer/innen gesucht.

Bewerbungen bitte an: senfeste Jobs! Interesse? Si-

Die Sicherheitsbranche bietet kri-

harz

Der Bäcker Feihl Berlin, Wolfener

cherheitsmitarbeiter m/w/d

Str. 29, 12683 Berlin,

info@feihl-berlin.de

mit SK §34a. Rufen Sie uns an:

030 -417 13 508

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr., Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Kraftfahrer m/w/d mit FSKlasse C

für den Einsatz in der Krankenhauslogistik

Berlins in Vollzeit/Teilzeit

zur Festeinstellung

ges., Tel. 030-55 120 406

reisemarkt

ostsee

usedom

Wir verstärken unser Team und

suchen engagierte Detektive

und Doorman (m/w/d) für den

Einzelhandel mit SK §34a. Tel.

030/ 414 08 676

Hausmeister/in in Berlin gesucht

Vollzeit Mo-Fr 40 Std/W

HS Service GmbH

Tel.: 036843/79154

info@hs-service-schwarza.de

Bildungsmarkt

DU BIST AM ZUG! Ausbildung zum

Lokführer (w/m/x), Rangierlokführer

(w/m/x) o. Wagenmeister

(w/m/x) ab 30.09.19 in

Berlin. Mit 100% Jobgarantie!

Finanzierung über Bildungsgutschein.

Infoveranstaltung mittwochs

15:30 Uhr •

T.:030 577013874 •bahn-jobs.de

EhrenamtlicheMitarbeit in

interessantenProjekten beider

BerlinerVolkssolidaritätunter:

berlin@volkssolidaritaet.de

oder 030/30 86 92-0

Spenden: Konto-Nr. 314 12 12

Bank fürSozialwirtschaft

BLZ10020500

Kennwort:Solidarität leben

Hotel und Ferienwohnungen idyllisch

gelegen an der Ostsee

49 moderne FeWo und DZ mit Balkon

•500 mzum Golfplatz und Strand

•Pool- und Saunabereich

•Massagen &Kosmetik

•Frühstücksrestaurant

Preise: FEWO ab 114,– €, DZ ab 119,– €

Strandhafer Diedrichshagen GmbH

Am Stolteraer Ring 1

18119 Warnemünde

Tel. 0381 375657-0

info@hotel-strandhafer.de

www.hotel-strandhafer.de

Spätsommer am Meer

3Übernachtungen incl. Frühstücksbüfett,

Schwimmbad und Sauna,

€ 177,- p.P. im DZ/Standard

gültig: im September 2019

(Kapazitäten begrenzt, nur Neubuchungen)

Unsere Ferientipps im Oktober:

7=6 gilt bei Anreise am 13.10.19

7=5 gilt bei Anreise am 20.10.19

„1 Familie =1Preis“ 5o.7Ü/F f. 2Erw.&2K.,

im Standard 2-Raum-AP ab € 580,-

mehr: www.kurhotel-heringsdorf.de

Kurhotel zu Heringsdorf GmbH &Co. KG

Delbrückstr.3,17424 Seebad Heringsdorf

Telefon 038378-82222

STRANDSCHNUPPERN

2Nächteab159 € -Anreise So. bis Mi.*

3Nächteab239 € -Anreise So. bis Di.*

Gültig bis 25.10.2019

*Preis p.P.imDZSüdseiteinklusive:

•Frühstücksbuffet, Genießer-HP

•Nutzungdes Spa- und Saunabereiches &

des örtlichen Thermalbades •WLAN

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

erzgebirge

brandenburg

Polen

Echt erholsam!

Ihr Reisemarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Weihnachtsangebot

4Ü/HP259,–€p. P.

inkl. Kutschfahrt, Fackelwanderung, Harzer-Abendessen,

Tanz und vieles mehr, Kinder bis 13 Jahre 50%

Hotel „Haus an der Uffe“, Inh. A. Heyse

Hindenburgstr. 4, D-37441 Bad Sachsa

www.hotel-anderuffe.de, Tel.: 05523 5989333

lastminute angebot oktober

7Nächte Lastminute 245 €* im DZ

1Kind bis 11 J. frei, 12–14 J. 50 %

inkl. Halbpension, Bus nach Oberwiesenthal, WLAN,

Erzgebirgsabend, Tanz, Terrasse, Garten, Spielplatz,

Wanderung, Bowling.

Neue Sauna und Wellnessbereich.

6N=234 €*/5N=210 €* /3N=135 €**p. P.

Adners Gasthof &Hotel 08359 Breitenbrunn Hauptstr. 131

Inh. Jörg Saupe ✆ 037756-1655 www.adners.de

Sommer

am Döllnsee

Buchen Sie unsere

günstigen Tagespreise

–NutzenSie unsere Fahrräder,

Booteund StandUpPaddlingBoardskostenfrei im

Rahmenjeder Zimmerbuchung, nach Verfügbarkeit

–LassenSie sichvon unserem

gastronomischen Team verwöhnen

–NutzenSie dasPanoramaschwimmbad

unddie Saunen

Buchungszeitraum: August bis September 2019

Tel.: 039882/ 63 -0oder www.doellnsee.de

Hotel Döllnsee GmbH &Co. KG

Döllnkrug 2·17268 Templin

140€p.P.-3Tage/2Nächte +Wasserbettmassage

160€p.P.-4Tage/3Nächte

175€p.P.-4Tage+3Behandlungen

340€p.P.-8Tage+5Behandlungen

360€p.P.-8Tage/Kurpaket+10Behandlungen

Der von hier


BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

BERLIN-RÄTSEL 23

Araberfürsten

zentralafrik.

Staat

Stechpalme

französisch:

König

immer

aktuell

Salben

russischer

Strom

Beginn

einer

neuen

Zeile

Ort

eines

Geschehens

deutsche

Vorsilbe

neg. Elementarteilchen

arab.:

Sohn

Sittenlehre

Luftpost

(engl.)

Besucher

(Mz.)

Feingehalt

von

Münzen

Konkurs

(ugs.)

gefeierte

Künstlerinnen

Hautschmuck

unwürdig

Geltung,

Ruf,

Prestige

eben,

glatt

Teile

des

Stuhls

erbost

sein

2

bequeme

Sitzmöbel

franz.

Weinstadt

an

der Thur

3

englisch:

Meer

dt. Automobilpionier

(Adam) †

franz.

Schriftsteller

†1980

Teil

schott.

Namen

Abk.:

Public

Relations

Figur in

Brechts

‚Baal’

chem.

Zeichen

für Einsteinium

französisch:

ein

wenig

best.

Artikel

(4. Fall)

Staat in

Arabien

engl.:

mietkaufen

Wohlgeruch

Großstadt

bei

Bombay

(Indien)

9

Landstreitmächte

Lendentuch

der

Inder

Zeitmaß

Stabsoffizier

lateinisch:

so!

med.:

Anfall

(lat.)

11

Senke

in der

Landschaft

Lendenstück

vom

Rind

Ruheständler

Jubelwelle

im

Stadion

(La ...)

Männerkurzname

Fremdwortteil:

All...

Rate

Lachsforellen

Abk.:

nomen

novum

BERLINER KURIER SHOP

Wandkalender

2020

„UnserSandmännchen“

Format: 42 ¬30cm(B/H)

*inkl. MwSt., zzgl. ¤3,95 Versand, ab ¤75,– versandkostenfrei.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/shop.

Ein Angebot der M. DuMont SchaubergExpedition

der Kölnischen Zeitung GmbH &Co. KG,

Amsterdamer Str.192, 50735 Köln

www.berliner-kurier.de /shop

franz.

Landpolizei

eine

Hunderasse

(Kw.)

4

Bestell-Hotline:

030-20164005

Reisen Sie mit Ihren Kindern

und dem Sandmännchen in

ferne Länder und entdecken

Sie zugleich Mal-, Spielund

Bastelideen vereint in

diesem schönen Kalender.

Art.-Nr.

1447015

¤12,99*

Der vonhier

franz.:

Salz

Stadt

am

Vesuv

Kuriere

Waffenlager

altersbedingte

Hautfalte

Fehler

beim

Tennis

(engl.)

Südostasiat

chem.

Zeichen

für

Selen

Abk.:

Megabyte

1

Unheil

ankündigen

Vogelkraut

Flügelhorn

Baumkrankheit

Teufelsrochen

(Mz.)

scheue

Waldtiere

Ausguss

an

Krügen

von genannter

Zeit an

Abk.:

Datum

Kfz-Z.

Bergisch

Gladbach

Staatsoberhaupt

engl. Bier

irischer

Schriftsteller


Initialen

der

Adjani

wenden

12

Teil des

Lichts

(Abk.)

Mitspieler

beim

Whist

Kfz-Z.

Zittau

10

Anteil

am Gemeindewald

Laubbaum

Westeuropäerin

5

Autor

von

,Moby

Dick‘

mobile

Verkaufsstelle

der

Erlöser

Kfz-Z.

Weimar

Fort am

Großen

Sklavensee

Dreschraum

englische

Grafschaft

Bühnentanz

(engl.)

Violine

Abreise

japan.

Politiker

†1909

zerstörte

Gebäude

Inhaltslosigkeit

Schauspielhaus

Abkochbrühe

Ausdruck

d.

Überraschung

Volk in

Südostnigeria

Fastnachtsruf

griech.

Buchstabe

pausenlos

germanische

Sagengestalt

LÖSUNGSWORT:

6

Initialen

des

Dichters

Ibsen

kath.

Theologe

†1847

Priester

der Ostkirche

dörfliches

Gebiet

Befehl

islam.

Herrscher

Kornblume

Sporenpflanze

Stillstand

im

Verkehr

große

Schreibflächen

Südwind

am

Gardasee

Aasvogel

ein

wenig

asiat.

Steinwüste

Orkan

Araber

in

Spanien

(MA.)

Abk.:

South

Dakota

(USA)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

7

Einrichtungsgegenstände

Singvogel

gebratene

Fleischschnitte

Gewinnspiel

Stadtkreis

in

Japan

Abk.

für ein

Hohlmaß

Bergstock

in

Graubünden

Lagerraum

ägyptischer

Luftgott

Gott

eines

german.

Kults

BK-ta-sr-22x29-2053

8

Auflösung von gestern

G R G E

E S E LATTEIS S O H RIT SSEN E P A R

T L TZ AUTARZT O BT A

W A L I F SSEN

S P I Z ATA U

L M S M C K

E D T O M U W

R E N

P H O

B A R D E

M I P O

D ALGAM M P F E RTE

C IE P S

F E

R T E N

A T T B

W A L ARDO

T E LOKA L E

HEORIE TT U G B

W R S F FOS T I ESTEHEN R

Z E N R S ALAR O

D R E M IE HL

L E D EZA R H S

N A D L EI

H U B E H U

A L S O F IJ N A N Z EFTE

V INZ E L C O P

M O Z A R TA S I L

I E G E N K E S O

AMORTISATION

F E F

A TA RIEREN A T I O

M A NS S

ILIE T A M

M ELEKOM INA A

I E NTI

S S RLOESEN

A

T B A G

A OXEN K F

U ELDHERR

P

IXEL L A

A B

G S U C H

ABENA B AUTE

D

O Z L O

AMPANO O D N

O O EON

G I NA F

E T G R

E

S T

TUFEN E

N

A UTE

TZ

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER


*

SPORT

Eiserner

Frust: Rote

Lorem ipsum dolor

Kartefür

sit amet,consectetur

adipisici elit,

den

sed eiusmod tempor

incidunt ut laboreetdoloremagna

aliqua. Ut

enim ad minim veniam,

Video-Assi

quis

Erkenntnis vom Chaos gegen Bremen: Um Fehler zu machen, braucht es keiner Hilfe aus irgendeinem Keller

L

ange habe ich

gebraucht, um

das Kürzel VAR

schon beim ersten

Mal richtig

zu deuten. Es ist

mir seit Kindertagen geläufig,

genau seit den Olympischen

Sommerspielen 1964 in Tokio.

Als nämlich die Fußballer,

die in der damals gesamtdeutschen

Mannschaft aus

der DDR-Oberliga kamen (sie

hatten sich in der innerdeutschen

Qualifikation gegen die

West-Amateure durchgesetzt),

mit einem 3:1 im Spiel

um Platz 3Bronze gewannen,

hieß der Gegner VAR. Obwohl

es das kleine Finale gegen

Ägypten war, musste ich

lernen, wie der offizielle

Name war: Vereinigte Arabische

Republik, die VAR eben

und somit –weiblich!

Leicht zu verstehen war das

für mich als Achtklässler

nicht.

Nicht nur deshalb tue ich

mich schwer, dieses Kürzel

auch beim zweiten Mal nah

an mich ranzulassen und dem

VAR, diesmal männlich, weil

Video Assistant Referee, Gutes

abzugewinnen. Na ja, als

jemand, dem der 1. FC Union

nicht ganz schnuppe ist, hat

Fotos: City-Press,Hundt

dieser neue VAR in meinem

Leben seit dem 27. Mai dieses

Jahres einen gut. Als er gleich

zu Beginn des Relegationsrückspiels

gegen Stuttgart,

als der Ball bei einem VfB-

Freistoß in den Union-Kasten

geflogen war, den Finger

hob und meldete: Abseits und

damit kein Tor!

Da war mir der VAR sympathisch.

Um ehrlich zu sein,

zum einzigen Mal.

Wie das so ist mit Sympathien,

sie können flüchtig

sein. Manchmal geht das sogar

ziemlich flott. Vor allem

an solchen Tagen wie beim

1:2 gegen Werder Bremen.

Weil sich dieser VAR in Dinge

einmischt, die ihn, wie der

Dreier von Rafal Gikiewicz,

Unions Akaki Gogia diskutiertmit

Schiedsrichter Tobias Welz.

Davy Klaassen und Christopher

Lenz, der zum ersten

Elfmeter für Werder geführt

hat, nichts angehen und er die

ganze Sache mit seinem Dazwischenfunken

nur unnötig

verkompliziert. Wo nichts

ist, da ist nichts. Punkt. Oder

sollte VAR in diesem Fall heißen:

Veralbert Alle Richtig!?

Nur gut, dass sie

es beim 1.FC Union

sportlich nehmen,

die Fehler in

erster Linie bei sich

selbst suchen und sie die am

Sonnabend in Leverkusen

schon nicht mehr machen

wollen.

Haben wir nicht alle schon

mal gehört, dass Fußball auch

deswegen solch ein Phänomen

ist, weil die Regeln –na

gut, das Abseits mal ausgenommen

– für jeden verständlich

sind und selbst von

den Bambinis, den Siebenjährigen,

begriffen werden? Was

hat es einst an Lob gegeben

für Kerle, die aus den Reihen

der Zuschauer eingesprungen

sind, wenn sich ein Linienrichter

verletzt hat oder

ihm übel geworden ist. Nie,

wirklich nie, nicht einmal in

der DDR-Oberliga, und das

hat es tatsächlich gegeben,

habe ich davon gehört, dass

es zu strittigen Szenen gekommen

ist, wenn einer aus

dem Publikum, na ja, einen

Schiri-Ausweis sollte er wenigstens

haben, an die Seitenlinie

gekommen ist. Im Gegenteil:

Applaus hat er bekommen,

weil er sich getraut

und es auch noch prima gemacht

hat.

Natürlich ist

heute alles

professioneller

und auch

gestylter. Auch weil viel

mehr Geld eine Rolle spielt

und Entscheidungen in manchen

Fällen über viele Millionen

Euro den Daumen senken

oder heben. Wohl deshalb

urteilen die Unparteiischen

inzwischen nahezu in

Mannschaftsstärke über dies

und das, solches und jenes.

Was bringt’s? Zu oft eben

eklatante Fehler wie in der

Alten Försterei. Nur, und da

beißt sich die Katze in den

Schwanz: Um Fehler zu machen,

braucht es keiner Hilfe

aus irgendeinem Keller. Die

fabriziert man ganz gut auch

ohne fremdes Zutun. Dann

knöpft man sich denjenigen

mal kurz vor und gut ist. Aber

wie nur will man dem Mann

Schiedsrichter Tobias

Welz schaut sich an der

Bande eine strittige

Szene an.

im Untergrund an die Brosche

schweben?

Was ist die Lösung? Oder

wie könnte sie wenigstens

aussehen? Vielleicht so: Nur

melden, wenn man sich seiner

Sache tatsächlich sicher

ist. Den Schiri wirklich nur

dann anpiepen, wenn, wie so

oft schon passiert, alle im Stadion

es gesehen haben nur einer

nicht. Ganz abgesehen

von der emotionalen Welle,

die mit ihren Gefühlen häufig

nicht weiß wohin.

Womöglich gehört die ganze

Chose sogar zurück in die

Mottenkiste. Die VAR, wie

ich sie einst kennengelernt

habe, also das Zusammengehen

von Ägypten und Syrien,

hatte kein langes Leben. Sie

löste sich 1961 nach nur drei

Jahren auf und bestand bis

1972 lediglich der Form halber,

man könnte in diesem

Fall sinnigerweise sogar sagen

als Mumie, aus Ägypten.

Der VAR, wie er zuletzt in

Köpenick für Stirnrunzeln,

Kopfschütteln, Unverständnis

und blankes Entsetzen gesorgt

hat, sollte besser auch

nicht lange bestehen. Er verdient,

das ist bei groben Vergehen

nun mal so, die Rote

Karte. Andreas Baingo


*

DER WEISHEIT

LETZTER SCHUSS

Neue Saison, neues Format.Andreas Baingo (l.) und Michael Jahn fühlen

mit ihrer Erfahrung aus über 40 bzw.30Jahren Arbeit rund um Union und

Hertha jeden Mittwoch in ihrer Kolumne „Der Weisheit

letzter Schuss“ den Berliner Fußball-Bundesligisten auf den Zahn.

SEITE25

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Fotos: City-Press

Andreas Baingo

Anpfiffzum Neustart:

Hertha-Trainer Ante

Covic will Sonnabend

gegen Paderborn den

ersten Saisonsieg.

Michael

Jahn

In Berlin kannst

du allessein,

auch Tabellenletzter

Ansprache beim Training. Die Herthaner

lauschen den Worten vonCoach Covic.

Aber bitte, liebe Herthaner,nicht zu lange.

Sonst wird die Luft für Ante Covic dünne

D

iese Hertha- len zu lassen. Das ist ein Prozess,

der Zeit erfordert.

Mannschaft

treibt mich Bleibt die Frage: Weiter mit

noch in die Arme

Ante Covic? Ich sage: Ja! Allerdings

eines Kar-

diologen. Warum? Ganz einfach:

halte ich die Situatidiologen.

on dennoch für gefährlich.

Wenn man Spiele im Nach zwei Abstiegen seit

Liveticker verfolgt, so wie ich

es zuletzt beim Duell in Mainz

getan habe, durchlebt man

viele emotionale Phasen, die

ans Herz gehen. Es begann

mit „maßloser Enttäuschung“

nach der Mainzer Führung,

über „innerlichen Jubel“, als

Marko Grujic der Ausgleich

gelang, bis hin zu „Frust und

2010 sollte man bei Hertha

wissen, dass es in dieser Bundesliga,

wo jeder jeden schlagen

kann, äußerst schwer ist,

aus der Abstiegszone herauszukommen.

Die Spieler sind

nun zuvorderst gefragt, endlich

ihr sicher großes Potenzial

abzurufen, denn einen Trainer

zu wechseln ist immer ein

Wut“ wegen der späten Niederlage

beim 1:2. Es folgten

schlechte Laune und ein Dejàvu.

Freunde, die Hertha eher

mit viel Distanz betrachten,

konfrontierten mich mit einem

alten, längst vergessenen

Spruch: „Willst du Hertha

oben sehen, musst du die Tabelle

drehen!“ Nicht schön,

aber wahr.

Zuletzt traf dieser

hämische Slogan auf

sehr schwerwiegender

die Abstiegssaison

2009/10 zu, als Hertha

am 6. Spieltag ganz unten

gelandet war und

Tabellenplatz 18 bis zum

34. Spieltag nicht mehr loswurde.

Und nun?

In den sozialen Netzwerken,

wo vor allem über den

Trainer diskutiert wird, gehen

die Meinungen weit auseinander.

„Ganz schnell Covic

von seinen Aufgaben entbinden“,

schreibt ein User. Ein

anderer meint: „Lasst den

Trainer in Ruhe arbeiten. Er

ist doch die ärmste Sau!“

Fakt ist, die sehr hohe Erwartungshaltung

vor dieser

Saison auf der einen Seite und

ein in der Bundesliga noch unerfahrener

Trainer auf der anderen

Seite passten bislang

noch nicht recht zusammen.

Nachdem Manager Michael

Preetz dank des neuen Investors

insgesamt die Rekordsumme

von 33,7 Millionen

Euro für neue Spieler ausgeben

durfte, träumten viele

schon von der Europa League

und glanzvollen Zeiten. Die

alte Bestmarke im Geldausgeben

stammt übrigens mit umgerechnet

17,45 Millionen Euro

aus dem Jahr 2001, als Dieter

Hoeneß Marcelinho und

den Belgier Bart Goor verpflichtete.

Hinzu kam jetzt,

dass Covic den Auftrag bekam,

vor allem attraktiven

und offensiven Fußball spie-

Schritt.

Ich selbst habe in meiner

Zeit als Reporter seit 1989/90

bei Hertha BSC 22 Trainer erlebt.

Einige blieben nur für

kurze Zeit, Karsten Heine

sprang in Notsituationen immer

wieder als Interimscoach

ein, nur zwei Fußballlehrer

durften die Mannschaft

viele Jahre führen.

Das waren Jürgen

Röber und Pal

Dardai. Beide prägten

jeweils eine Ära.

Lucien Favre hob das

Team wenigstens zwei Jahre

auf eine qualitativ höhere Stufe,

ehe er scheiterte. Und

Hans Meyer war einst der

perfekte Retter in einer äußerst

prekären Situation. Andere

Trainerwechsel brachten

keinen nachhaltigen Effekt.

Und der Verschleiß von

jeweils gleich vier Fußballlehrern

in den Spielzeiten

1990/91 und 2011/12 endete

mit dem Abstieg.

Michael Preetz und die Vereinsführung

stehen voll hinter

dem Trainer Covic. Der

Manager hatte sich im Mai

nach dem Ausloten anderer

Optionen, also der eventuellen

Verpflichtung eines möglichst

renommierten Trainers

von außen, für die interne Lösung

mit Covic entschieden.

Dazu steht er nun fest, was

gut zu verstehen ist. Dennoch

wird er nicht blauäugig sein

und die Lage etwa unterschätzen.

Die Fans pendeln derzeit

zwischen Frust und Hoffnung,

Häme und Ironie. Ein

Anhänger wandelte einen offiziellen

Slogan der Hertha

originell ab und twitterte: „In

Berlin kannst du alles sein –

auch Tabellenletzter!“ Mein

Zusatz: Bitte nicht zu lange!

Michael Jahn


26 SPORT Infos zum Spiel

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019 *

Elfer-Drama!

Dortmund: Bürki -Hakimi,

Akanji, Hummels, Guerreiro -Witsel,

Delaney -Sancho, Reus, Hazard

(73. Brandt) -Alcacer (87.

Bruun Larsen)

Barcelona: ter Stegen -Nelson

Semedo, Piqué, Lenglet,Alba (40.

SergiRoberto) -deJong, Busquets

(60. Rakitic), Arthur -Fati

Reushaut

(59. Messi), Suarez, Griezmann

Schiedsrichter: Ovidiu Hategan

(Rumänien)

Zuschauer: 66099 (ausverkauft)

keinen raus

BVB-Kapitän vergibt den Sieg gegen Barca

Da zieht es dir doch glatt den

Schuh aus! Marco Reus scheitert

vomElferpunkt an Marc-André

ter Stegen (kl. Foto).

Dortmund – Borussias Start in

die Königsklasse – ist es mit

dem 0:0 gegenden FC Barcelona

ein gewonnener Punkt oder

sind es doch zwei verlorene

Zähler? Die Dortmunder sind

gegen den fünfmaligen Champions-League-Sieger

ganz nah

am Dreier. Nur einer macht

nicht so richtig mit: Marco

Reus. Er istder Pechvogel.

0:0

Es ist dieSzene des Spiels: Elfmeter

für den BVB, weil Jadon

Sancho gefällt wird. Die ultimative

Gelegenheit, der Partie in Minute

57 den eigenen Stempel aufzudrücken.

Reus, na klar,

schnappt sich den Ball,Deutschlands

Fußballer des Jahres. Auf

der Linie des Barca-ToresMarc-

André ter Stegen,der Nr.2-Keeper

des DFB-Teams und mittlerweileimClinchmitManuelNeuer

und Bundestrainer Jogi Löw

(siehe rechts). Es knistert, denn

Reusund ter Stegen kennensich

aus drei gemeinsamen Jahren

von Borussia Mönchengladbach.

Das Knistern aberverpufft.Der

KeeperkenntdenSchützenwohl

zu gut, er krallt sich den Ball aus

der rechten Ecke, hält ihn im

Nachfassen sogar fest, ist nicht

nur in diesem Momentder Held.

Abgesehen von diesem Missgeschick

–hammermäßiger kann

Infos zum Spiel

Benfica: Vlachodimos -T.Tavares,

Ruben, Ferro, Grimaldo -Fejsa,

Taarabt -Pizzi (76. Rafa),

Cervi (76. Seferovic) -Jota(67.

D. Tavares), De Tomas

Leipzig: Gulacsi -Orban, Konate,

Mukiele -Demme, Sabitzer,

Laimer (39. Haidara), Forsberg

(88. Nkunku), Halstenberg(83.

Klostermann) -Werner,Poulsen

Schiedsrichter: Anastasios Sidiropoulos

(Griechenland)

Tore: 0:1 Werner (69.), 0:2

Werner (79.), 1:2 Seferovic (84.)

Zuschauer: 46460

die Saison für den BVB nicht beginnen.

Doch die Borussia ist da,

sie ist bereit. Auch wenn bei Barca

Superstar Lionel Messi bis

kurznach dem Elfernur auf der

Bank sitzt und dafür Mega-Talent

Anssumane Fati – dem

Teenageraus Guinea-Bissau fehlen

noch sechs Wochen an 17

Jahren! –aufdribbelt,esist ständig

Gefahr im Verzug.

Allerdings ist Mats Hummels

endgültig wieder zurück im Revier.

Der Innenverteidiger sorgt

mit seiner Präsenz, mit Wucht

und einem klasse Stellungsspiel

für Ordnung im und um den eigenen

Strafraum. Das ist hier und

da notwendig, deswegen auch

kommt Uruguay-Beißer Luis Suarez

nur seltensozum Zuge wie

bei einem Super-Solo (48.), als

Roman Bürki rettet.

Ab und an lässt sich der BVB

durchaus zu sehr zurückdrängen.

Doch umbrandgefährliche

Konter sind die Dortmunder

nicht verlegen. Nur fehltder letzte

Biss, auch weil Reusviel Pech

am Stiefel klebt. So scheitert er

schon zuvor am großartigen ter

Stegen(25.), knallt die Kugelspäter

in die Wolken (75.), findet erneut

im Barca-Keeper seinen

Meister(78.). Weilauchnochein

Hammer-Knaller von Julian

Brandt an die Latte klatscht(77.),

wirdesnichts mit dem Sieg.

Trotzdemist es Hammer-Spiel.

Gefehlt hat nur einTor. Aberda

hattevorallemterStegenwasdagegen.

AlexanderFröhlich

Lissabon –Leipzig kann nicht

nur Bundesliga! Zum Auftakt

der Champions League gewinnt

der Tabellenführer der

deutschen Eliteliga bei Benfica

2:1 (0:0) und legt schon mal den

Fotos: AP,dpa

Doppel-Werner lässt Nagelsmann strahlen

Der RB-Torjäger sorgt für ersten Champions-League-Sieg des Leipzig-Trainers

1:2

Grundstein fürs Weiterkommen.

Sehr zur Freude von Julian

Nagelsmann. Was ihm bei

sechs Versuchen als Hoffenheim-Coach

nicht gelang,

klappt auf Anhieb mit RB: ein

Sieg in der Königsklasse!

Für den sorgt Timo Werner.

Erst zieht der Knipser nach

Vorarbeit von Yussuf Poulsen

halbrechts aus 14 Metern ab,

trifft flach ins lange Eck. Da

kann auch Odysseas Vlachodimos,

die Griechen-Krake im

Benfica-Tor, nichts ausrichten

(69.). Dann legt Marcel Sabitzer

auf, Werner muss nur noch den

Fuß reinhalten –2:0 (79.).

Aber RB macht’s selbst noch

mal spannend, lässt sich auskontern

(!): Haris Seferovic verkürzt

(84.). Durchatmen.

Foto: AP

Endlich! Timo Werner kann nach seinem

1:0 erstmals befreit jubeln.


* BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

SPORT 27

Neuer: Kein Wort mehr zu ter Stegen

Dem Bayern-Keeper ist der

Champions-League-Auftakt

gegen Belgrad wichtiger als

der Zoff mit dem Rivalen

München – Nur kein weiterer

Stress: Bundestrainer

Jogi Löw spielt das Torwart-Theater

zwischen seinem

Kapitän Manuel Neuer

und dessen Dauer-Rivalen

Marc-André ter Stegen erst

mal herunter.

„Wir alle können uns doch

nur freuen, mit Manuel Neuer

Heute, 21.00 Uhr

und Marc-André ter Stegen

zwei Weltklassetorhüter zu

haben. Auch Kevin Trapp und

Bernd Leno sind zu außergewöhnlichen

Leistungen in der

Lage. Es ist doch klar, dass jeder

einzelne ehrgeizig ist und

auch spielen will. In der Nationalmannschaft

brauchen

und wollen wir diesen Konkurrenzkampf“,

sagt der Bundestrainer.

Auch Neuer (33) wollte

nicht noch mehr Öl ins Feuer

gießen. „Ich kann und werde

dazu nichts mehr sagen. Es

geht für mich nun um die

Spiele, nicht nur mit der Na-

CHAMPIONS LEAGUE

GruppeA

FC Brügge–Gal. Istanbul • •••••

heute, 18.55

Paris SG–Real Madrid • ••••••••

heute, 21.00

Gruppe B

Olympiakos–Tottenham • ••••••

heute, 18.55

FC Bayern–RS Belgrad • •••••••

heute, 21.00

Marc-André ter Stegen hatte im

Torwart-Zoff bisher das letzte Wort.

KontaKte

Girl desTages :Stripmaus

tionalmannschaft, sondern

auch mit dem FC Bayern“, sagte

der Münchner Torwart vor dem

Gruppenauftakt des Rekordmeisters

in der Champions

League heute (21.00 Uhr) gegen

Roter Stern Belgrad. Statt ter

Stegen zählt hier nur der

Manuel Neuer

konzentriert

sich lieber voll

auf Fußball.

16. Auftaktsieg der Bayern in

der Königsklasse.

Löw erneuerte zudem seine

Zusage, „dass auch Marc seine

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

www.carena-girls.de

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

18+

Fotos: dpa

Chancen bei uns bekommen

wird“. Bundestorwarttrainer

Andreas Köpke

und er „stehen

zu unserem

Wort“. Grundsätzlich

könne

er die Enttäuschung

von ter Stegen

„verstehen,

doch es

ist nun mal so,

dass nur einer

spielen kann. Im

Juni hatten wir ihn

eingeplant, da war er

leider angeschlagen.

Manu hat bei uns zuletzt

sehr gute Leistungen gezeigt. Er

ist unser Kapitän.“

Ter Stegen konterte Neuers

Reaktion auf seine Aussagen mit

einer deutlichen Ansage an den

Rivalen. „Ich denke nicht, dass

Manu etwas zu meinen Gefühlen

sagen und diese bewerten

muss. Seine Aussagen sind unpassend“,

sagt der 27-Jährige.

Ein klärendes Gespräch mit

Neuer gab es noch nicht. Es ist

aber die bevorzugte Variante

des Bayern-Keepers: „Der direkte

Weg ist immer der beste.“

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

GruppeC

Sch. Donezk–ManCity •••••••••

heute, 21.00

Zagreb–AtalantaBergamo • • • heute, 21.00

GruppeD

Atletico Madrid–Juventus • • • heute, 21.00

Leverkusen–Lok Moskau • ••••

heute, 21.00

GruppeE

RB Salzburg–KRC Genk • •

SSCNeapel–FC Liverpool • •

••••••••••••••••• 6:2

••••••••••••••• 2:0

Hallo mein Süßer.Ich

bin Stripmaus und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Echtfesselnd!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

GruppeF

Inter Mailand–Slavia Prag • •

Borussia Dortmund–FC Barcelona • •

Gruppe G

••••••••••••••• 1:1

••• 0:0

Olympique Lyon–St.Petersburg • •

Benfica Lissabon–RB Leipzig • •

GruppeH

•••••••• 1:1

•••••••••• 1:2

Ajax Amsterdam–OSC Lille • •

FC Chelsea–FC Valencia • •

••••••••••••• 3:0

••••••••••••••••• 0:1

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Anzeigenannahme:

030 2327-50

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


28 SPORT *

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

NACHRICHTEN

Dopingdiagnose: Krebs

Eisbären bangen

Foto: imago images/CTK Photo

um Austin Ortega

Eishockey –Kanada-Verteidiger

Shea Theodor (Foto)

musste bei der WM im

Mai in der Slowakei zur Dopingkontrolle.

Die Probe

war negativ, aber quasi nebenbei

wurde Hodenkrebs

festgestellt. Nach erfolgreicher

OP gilt der 24-Jährige

als geheilt, steht zwei Wochen

vorm NHL-Start im

Kader von Las Vegas.

Pleite wegen Dardai

Fußball –Pal Dardai führt

Herthas Ü40 zum 3:2 beim

SC Concordia. Am Grünen

Tisch aber gewann Wittenau,

weil Pals Foto im elektronischen

Spielerpass zu

spät hochgeladen wurde.

Andrea mit Mühe

Tennis –Andrea Petkovic

(Darmstadt) besiegte in

Runde 1von Guangzhou

Holland-Qualifikantin Lesley

Pattinama-Kerkhove

7:5, 6:7, 6:3.

Peter zu Real Madrid

Frauenfußball –Ex-Nationalspielerin

Babett Peter

(31) wechselt von Wolfsburg

nach Spanien zu Aufsteiger

CD Tacon, der seine

Lizenz 2020 an Real Madrid

weitergeben wird.

WM ohne Tour-Star

Rad –Kolumbiens Tourde-France-Sieger

Egan Bernal

(22) lehnte die Nominierung

für die WM ab

Sonntag in Großbritannien

ab. Eine Begründung gibt es

bisher nicht.

Haft-Entlassung

Fußball –Nach mehreren

Monaten im Straflager sind

die wegen einer Keilerei

verurteilten Russen-Stars

Pawel Mamajew und Alexander

Kokorin vorzeitig

wieder frei, wollen ihre

Karrieren in St. Petersburg

bzw. Krasnodar fortsetzen.

Große Pläne ohne Grozer

Volleyball –Deutschlands

Männer müssen heute bei

der EM gegen die Slowakei

weiter ohne Georg Grozer

(Wade) ran, morgen gegen

Spanien wohl auch. Ohne

den Star soll es Siege fürs

Achtelfinale geben.

HAPPY BIRTHDAY

Peter Shilton (125 A

für England, WM-4.

1990) zum 70.

Lance Armstrong (Rad,

USA, 7Toursiege –alle aberkannt

wegen Dopings) zum 48.

Austin Ortegamusssich

schonen und kann nicht

mit dem Puck wirbeln.

Der Stürmer mussnach einem schweren

Kopftreffer in Bremerhaven pausieren

Von

CAROLINPAUL

Berlin – Die Stimmung im

Wellblechpalast ist nach dem

durchwachsenen DEL-Start-

Wochenende eher verhalten.

Auf dem Eisbären-Konto stehen

ein 4:1 gegen Wolfsburg

und das 0:5 in Bremer-

haven –eine ausbau-

fähige Bilanz.

Schlimmer ist allerdings:

Der EHC

bangt schon wieder

um zwei Spieler.

Es war schon ein klei-

beim Üben zwei weitere Jungs

ner Schock, als gestern

auf dem Eis fehlten. Austin Ortega

kam gut eine halbe Stunde

nach Trainingsbeginn in Zivil

in die Halle, Fabian Dietz war

gar nicht zu sehen.

Beide plagen Nachwirkungen

des Bremerhaven-Spiels. Ortega,

der bei den Pinguinen in eine

handfeste Auseinandersetzung

mit Alex Friesen geraten

war, wurde einen Tag länger

geschont, um eventuelle Verletzungen

auszuschließen. Der

eher schmächtige Amerikaner

(1,69 m, 75 Kilo) hatte von Friesen

(1,78 m, 84 Kilo) einen ordentlichen

rechten Haken ab-

bekommen, war zu Boden gegangen

und konnte das Spiel

nicht beenden.

Ebenfalls nicht bis zum

Schluss auf dem Eis war Dietz.

Der Stürmer hatte sich bei einem

Bandencheck leicht das

Knie verdreht und muss zu weiteren

Untersuchungen. Bei beiden

überwiegt allerdings die

Hoffnung, dass sie heute

wieder am Training

teilnehmen können.

Schlecht sieht es hingegen

bei den anderen

Verletzten aus. Vincent

Hessler braucht nach

seinem

Kahnbeinbruch

in der rechten Hand noch

zwei Wochen, bis er wieder

mit dem Team trainieren

kann. Kai Wissmann ist zwar

wieder dabei, sein Einsatz ist

nach einwöchigem Ausfall (Virusinfektion)

jedoch fraglich.

André Rankel hat immer noch

mit seiner Schulter zu tun.

Beim Kapitän besteht aber immerhin

die Chance, dass er

Freitag gegen die Kölner Haie

(19.30 Uhr, MB-Arena) endlich

wieder mitmischen kann.

So oder so: Freitag sollten die

Eisbären vor den eigenen Fans

punkten. Denn danach wird’s

jeweils auswärts in München,

Mannheim, Iserlohn und Augsburg

auch nicht leichter.

Petkovic: „Das ist es, wo ich hin will“

HANDBALL-BULI

Göppingen–Minden ••••••••••

morgen, 19.00

Bergischer HC–Kiel ••••••••••

morgen, 19.00

Stuttgart–Hannover •••••••••

morgen, 19.00

Balingen–HSG Wetzlar ••••••

morgen, 19.00

Friesenheim–Erlangen • ••••••••••

Sa., 20.30

Magdeburg–RN Löwen • ••••••••••

So., 13.30

Lemgo–Füchse •••••••••••••••••••••

So., 16.00

HSG Nordhorn–Melsungen ••••••

So., 16.00

Flensburg–Leipzig •••••••••••••••••

So., 16.00

1. Hannover 5 160:127 10:0

2. Magdeburg 5 170:139 8:2

3. RN Löwen 5 147:120 8:2

4. Leipzig 5 133:131 8:2

5. Flensburg 5 129:122 7:3

6. Kiel 4 120:107 6:2

7. Füchse 5 142:128 6:4

8. HSG Wetzlar 5 150:144 5:5

9. Minden 5 133:133 5:5

10. Bergischer HC 5 131:135 5:5

11. Melsungen 5 123:136 5:5

12. Balingen 5 136:152 4:6

13. Erlangen 4 99:104 3:5

14. Lemgo 5 131:148 3:7

15. Friesenheim 5 132:143 2:8

16. Stuttgart 4 103:120 1:7

17. Göppingen 4 98:112 0:8

18. HSG Nordhorn 5 115:151 0:10

DEL

Nürnberg–Wolfsburg • •••••••

morgen, 19.30

Eisbären–Köln •••••••••••••••••••••••

Fr., 19.30

Mannheim–München • •••••••••••••

Fr., 19.30

Ingolstadt–Krefeld ••••••••••••••••••

Fr., 19.30

Augsburg–Düsseldorf • ••••••••••••

Fr., 19.30

Iserlohn–Schwenningen • •••••••••

Fr., 19.30

Straubing–Bremerhaven • •••••••••

Fr., 19.30

1. Bremerhaven 2 6:0 6

2. München 2 5:3 6

3. Straubing 2 7:5 4

4. Mannheim 2 5:3 4

5. Ingolstadt 2 11:9 3

6. Nürnberg 2 6:5 3

7. Iserlohn 2 5:5 3

8. Köln 2 4:4 3

9. Wolfsburg 2 6:7 3

10. Eisbären 2 4:6 3

11. Augsburg 2 5:5 2

12. Krefeld 2 6:8 2

13. Düsseldorf 2 2:4 0

14. Schwenningen 2 7:15 0

Über 30 Tore in der Offensive lassen den Füchse-Trainer mal zufrieden sein

Berlin – Zwei Siege in Folge

für die Füchse, eine gute, geschlossene

Mannschaftsleistung

und viel Tempo vor allem

gegen Stuttgart – das

sieht doch langsam schon

nach richtigem Handball aus!

Jetzt wollen die Füchse am

Wochenende in Lemgo ihre

Serie ausbauen und sich

weiter steigern.

Nach dem 36:27-Sieg gegen

Stuttgart war auch Füchse-

Boss Bob Hanning erfreut:

„Wir waren sehr fokussiert. Ich

bin zufrieden mit der Art und

Weise, wie wir wieder in die

Saison zurückgekommen sind.“

Mit dem fünften Spieltag überwiegen

in Berlin nun die Positiv-Punkte

in der Bundesliga-

Tabelle, ganz zu schweigen von

der positiven Stimmung.

Foto: City-Press

Foto: City-Press

Füchse-Trainer Velimir Petkovic geht

vonaußen immer volle Pulle mit.

„Ich freue mich, dass wir besonders

im Angriff so gut gespielt

haben. So viele einfache

Tore haben wir in meiner Zeit

hier noch nie geschafft. Das ist

es, wo ich hin will“, erklärt

Trainer Velimir Petkovic, der

endlich mal zufrieden sein

konnte.

Das gibt Selbstbewusstsein,

das gibt Sicherheit. Trotzdem

sieht der Coach natürlich weiter

Luft nach oben: „Es gibt immer

etwas zu verbessern. 27

Gegentore sind nicht wenig,

aber wenn wir mit über 30 Treffern

gewinnen, würde ich das

für die Zukunft so unterschreiben.“

Aber Petkovic wäre nicht Petkovic,

hätte er nicht auch was

Kritisches anzumerken: „Es

wäre schlecht, wenn das schon

unser Maximum ist.“ CAP


*

AUTO

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Nissan Jukemit

reichlich Extras

Foto: zVg

Das kompakte Crossover-

Modell Nissan Juke (Foto)

geht in die zweite Generation.

Es ist nun zu Preisen ab

18990 Euro bestellbar. Der

Neuling bietet mehr Platz,

Komfortund Elektronik als

sein Vorgänger. Nissan bietet

den Juke in fünf Ausstattungsvarianten

an. Die Einstiegsversion

Visia bietet bereits

eine ordentliche Serienausstattung:

Neben einem

Audiosystem sind unter anderem

eine Klimaanlage,

elektrischeFensterheber,

Geschwindigkeitsregelanlage

und -begrenzer, das Multifunktionslenkrad,

die Verkehrszeichenerkennungsowie

elektrische einstellbare

Außenspiegel an Bord. Während

die Chassis Control

Technologien den Fahrkomfort

erhöhen, sorgen neben

diversen Airbags unter anderem

ein autonomer Notbremsassistent

mit Fußgänger-

und Fahrradfahrererkennung,

ein Fernlicht-sowie

ein intelligenter Spurhalteassistent

für Sicherheit.

Berliner fahren

punktearm

Das böse Gerücht, dass es

Bielefeld gar nicht gibt,

wird durch statistische

Zahlen klar widerlegt.

Denn in der nordrheinwestfälischen

Provinzstadt

gibt es laut einer aktuellen

Auswertung die meisten

Punktesünder.

Bei Abschluss einer Kfz-

Versicherung über das Vergleichsportal

Check24 gaben

8,8 Prozent der Fahrzeughalter

aus Bielefeld an,

Punkte in Flensburg zu

haben. Dicht hinterher folgen

die Autofahrer aus

Hamm (8,5 Prozent) und

Wuppertal (8,4 Prozent).

Der Bundesdurchschnitt

liegt bei 6,2 Prozent. Ganz

hinten in den Top 50 liegen

München (5,2 Prozent),

Mönchengladbach und Osnabrück

(4,9 Prozent) und

Berlin mit 4,6 Prozent. Laut

der Experten liegt das bei

den Hauptstadtbewohnern

an einer sehr niedrigen

durchschnittlichen Jahresfahrleistung.

Mazdas Neuer:

Der CX-30ist elf

Zentimeter länger

als ein CX-3.

Eine zündende Idee

Mazda zählt in

Deutschland zu den

Gewinnern des ersten

Halbjahres. Von Januar

bis Juni wurden 35405 Autos

verkauft –1,9 Prozent mehr als

im Vorjahr. Und die Japaner

rüsten weiter auf. Der

Roadster MX-5, mit

dem Mazda vor 30

Jahren Fahrspaß

neu definierte

und das

Image einer

grauen Maus ablegte,

feierte gerade

mit einem

Sondermodell Jubiläum.

Mit dem

CX-30 geht ein

neuer SUV an

den Start. Und

mit dem Skyactiv-X-Motor

bleibt sich Mazda treu: Die

Firma, die sich im Motorenbau

immer extravagant gab

(Wankelmotor im RX-7 und

RX-8), bringt im Mazda3 einen

Benziner auf den Markt,

der wie ein Diesel arbeitet

und die Vor-

Ein Traum in Knallorange:

das Sondermodell

des MX-5

Skyactive-X: erster

Benziner mit Selbstzündung.

teile beider Welten vereinen

soll.

Skyactive-X: Wird scherzhaft

auch als „Diesotto“ bezeichnet.

Mazdas Neuer soll

Sparsamkeit und Drehmoment

eines Diesels mit der

Laufruhe eines Otto-

Motors kombinieren.

Der

Skyactive-X ist

der weltweit

erste Benziner

mit Selbstzündung.

Es gibt zwar

noch Zündkerzen

(für den Kaltstart),

ansonsten erfolgt

die Kraftstoff-Entzündung

durch

Kompression. Sein

Debüt feiert der Motor

im Mazda3 Skyactiv-X 180

–ein 2-Liter-Vierzylinder mit

180 PS. Verbrauch: 4,4 Liter

Super, Preis: 26790 Euro. Ab

27. September wird es den

Motor auch im neuen CX-30

geben.

Im Mazda3 feiertder Skyactive-X-Motor seine Premiere.

Fotos: zvg

Mazda CX-30: Dieser geräumige

Stadt-SUV von Mazda ordnet

sich zwischen CX-3 und CX-5

ein. Mit 4,40 Meter ist er elf Zentimeter

länger als der CX-30.

Elegant geschnitten, klare Linien,

dynamisch gezeichnet: Er erinnert

an einen höhergelegten

Mazda3. Die umlaufenden

schwarzen Plastikplanken sorgen

für das robuste SUV-Gesicht.

Spitzentriebwerk ist der 180 PS

starke Skyactive-X (26790 Euro,

Verkäufe

NeuwageN

Die Mazda-Offensive:

Neue Modelle und ein

Motor,der die Vorteile von

Benziner und Diesel kreuzt

mit Allrad ab 30990 Euro), Einstiegsmotor

der 122 PS starke

Skyactive-G 2.0 (24290 Euro).

Mazda MX-5: Eine Rarität, bevor

er auf die Straßen kam. Zum

Jubiläum gibt es vom Kult-

Roadster eine auf 3000 Stück limitierte

„30th Anniversary“-Edition

–inRacing Orange und mit

der Seriennummer an der Seite.

Mit 2-Liter-Motor, 184 PS und in

6,5 Sekunden auf 100 km/h.

Preis: ab 34190 Euro. STH


30 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 Report München 5.30 ARD-Morgenmagazin

9.05 Live nach Neun 9.55

Sturm der Liebe 10.45 Meister des Alltags11.15Gefragt

–Gejagt12.00Tagesschau

12.15 ARD-Buffet. Naturkosmetik

:Duschbad selber machen /Kreativ

mit Isabel Colucci: Wäscheklammer-

Beutel

13.00 ZDF-Mittagsmagazin

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Dokumentationsreihe.

Auf zum Indian Summer

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

Magazin

18.00 Gefragt –Gejagt

Show

18.50 BJHubert und Staller

Haus am See. Krimiserie

20.00 Tagesschau

5.00 hallo deutschland 5.30 ARD-Morgenmagazin9.05Volle

Kanne –Service

täglich. Der Boeing-Skandal –Warum

die 737 MAX abstürzte /Computerspielsucht

–Meist sind junge Männer

betroffen / Reisetipp Niederlande

10.30 Notruf Hafenkante 11.15 SOKO

Wismar 12.00 heute 12.10 drehscheibe

13.00 ZDF-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Erst reich, dann tot.Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOWismar

Todesstrafe. Krimiserie

18.54 Lotto am Mittwoch

19.00 heute

19.25 BJDie Spezialisten –Im

Namen der Opfer

Gespenster.Krimiserie

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland. Moderation:

Jennifer Knäble, Maurice Gajda 8.30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten 9.00

Unter uns 9.30 Alles was zählt 10.00

Der Blaulicht-Report 11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Die Superhändler –4

Räume, 1Deal

16.00 Mensch Papa! Väter allein

zu Haus Doku-Soap

17.00 B Herz über Kopf

Krimiserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten,schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Marlene Lufen, Daniel Boschmann

10.00 Im Namen der Gerechtigkeit –

Wir kämpfen für Sie! Mit Alexander

Hold, Stephan Lucas, Alexander Stephens,

Isabella Schulien 11.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! 12.00 Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

17.30 Klinik am Südring –Die Familienhelfer

Doku-Soap

17.00 Klinik am Südring –Die Familienhelfer

Doku-Soap

18.00 Die Ruhrpottwache

Doku-Soap

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Rateteam: Hella von

Sinnen, Wigald Boning,Ingo

Appelt,TorstenSträter

19.55 Sat.1 Nachrichten

6.15 Twoand aHalf Men 6.40 Twoand

aHalf Men 7.05 Two and aHalf Men

7.35 The Big Bang Theory 7.55 The Big

Bang Theory 8.25 The Big Bang Theory

8.50 How IMet Your Mother 10.40

Fresh off the Boat 11.10 Fresh off the

Boat 11.35 Mike &Molly 12.00 2Broke

Girls 12.55 Mom

13.20 B Twoand aHalf Men

13.50 B Twoand aHalf Men

14.15 B Twoand aHalf Men

14.45 B The Middle

15.10 B The Middle

15.40 The Big Bang Theory

Der Cooper-Hofstadter-Antagonismus

/Loobenfelds Netz

der Lügen. Comedyserie

16.30 The Big Bang Theory

Alles fließt.Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 DieSimpsons

Rinderwahn /Down by Lisa.

Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15TV-DRAMA

Hanne

Am ersten Tag ihres Ruhestands

mussHanne (IrisBerben) erfahren,

dass sie möglicherweise an Leukämieerkrankt

ist.

20.15 MAGAZIN

Aktenzeichen XY ... ungelöst

Moderator Rudi Cerne berichtet

über ungeklärte Kriminalfälle und

bittet die Zuschauer um sachdienliche

Hinweise.

20.15 SHOW

Die 25...

Auch heute präsentiert Sonja Zietlow

wieder 25 schier unglaubliche

Geschichten, wie sie nur das Leben

selbst schreiben kann.

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

Plötzlicharm,plötzlich reich

Die dreiköpfige Familie Schön

tauscht ihre 90-Quadratmeter-

Wohnung mit der Villa der wohlhabendenFamilie

Hofele.

20.15 KRIMISERIE

9-1-1 Notruf L.A.

Evan „Buck” Buckley (OliverStark,l.)

und Howie „Chimney” Han (Kenneth

Choi, r.) bekommen es mit

einer Hitzewelle zu tun.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJIHanne

TV-Drama, D2018. Mit Iris

Berben, Petra Kleinert, Herbert

Knaup. Regie: Dominik Graf

21.45 Plusminus

DasWirtschaftsmagazin

22.15 Tagesthemen

22.45 Maischberger

Talkshow.Die unheimliche

Weltmacht: Wie bedrohlich ist

China? Gäste: Frank Thelen,

NorbertRöttgen,Hao Gui, Kai

Strittmatter,Bernhard Alscher

0.00 Nachtmagazin

0.20 BJIHanne

TV-Drama, D2018. Mit Iris

Berben, Petra Kleinert, Herbert

Knaup. Regie: Dominik Graf

1.50 Plusminus

DasWirtschaftsmagazin

2.25 BJILiebe, Lügen,

Leidenschaften (2/6)

TV-Liebesmelodram, D/A 2002.

Mit MaximilianSchell, Rosemarie

Fendel, Christian Kohlund.

Regie: Marco Serafini

3.55 Maischberger

Talkshow.Die unheimliche

Weltmacht: Wie bedrohlich ist

China?

SRTL

14.05 Die Tomund Jerry Show 14.25

Zak Storm 14.55 Dragons 15.20 Mr.

Bean – Die Cartoon-Serie 15.50 AL-

VINNN!!! und die Chipmunks 16.20 Zig

&Sharko 16.45 Hotel Transsilvanien

17.10 Inspector Gadget 17.40 ZakStorm

18.10 Die Tomund Jerry Show 18.45

Woozle Goozle 19.10ALVINNN!!! und die

Chipmunks 19.40 Angelo! 20.15 Dr.

House 23.50 Comedy total

3SAT

13.00 ZIB 13.15 Land im Gezeitenstrom

17.45 mareTV 18.30 nano 19.00 heute

19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 AktenzeichenXY... ungelöst

Magazin. Mysteriöser Vermisstenfall

/Schrecklicher Verdacht

/Trioüberfällt zwei

Paare /Gezielter Angriff /Der

XY-Preis 2019

21.45 heute-journal

22.15 auslandsjournal

Magazin

22.45 ZDFzoom

Dokumentationsreihe

23.15 Markus Lanz

Talkshow

0.30 heute+

0.45 Syriens Herrscher –Das

Haus Assad

Dokumentation. Arabischer

Frühling und Bürgerkrieg

1.30 AktenzeichenXY... ungelöst

Magazin

3.00 Klimawandel –Die Fakten

mit Harald Lesch

Dokumentation

3.45 auslandsjournal

Magazin

4.15 ZDFzoom

Dokumentationsreihe

4.45 planb

OperationWald –Rettung für

die grüne Lunge

20.15 Mein Schloss: Spielplatz für

Selfmade-Millionäre 21.05 Mein

Schloss: Ein Leben für die Tradition

22.10 ZIB 2 22.35 ^ Hin und weg. TV-

Drama, D2014 0.05 Spur des Terrors –

Die Dokumentation 0.35 10vor10

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24: 18.30 ^ Fünf Freunde

und das Talder Dinosaurier. Abenteuerfilm,

D2018 Sky Cinema Hits: 20.15 ^

Aus dem Nichts. Drama, D/F/I 2017 Sky

Cinema+24: 20.15 ^ Phantastische

Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen.

Fantasyfilm, GB/USA 2018 Sky Cinema+1:

21.15 ^ Johnny English –Man

20.15 Die 25...

Unglaublichsten Storys, die sie

garantiertweitererzählen werden.

U.a.: Diskussionsthema

kinderloses Restaurant auf

Rügen /Grabverlosung /Bester

Sohn der Welt

22.15 stern TV

Magazin

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Sackgasse. Krimiserie

1.20 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

DasRätsel der ledernen

Maske.Krimiserie

2.15 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Tragödie der Wahrscheinlichkeit.Krimiserie

3.05 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Odyssee im Albtraum.

Krimiserie

3.55 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Mordermittlung 2.0. Krimiserie

4.40 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap

lebt nur dreimal. Agentenkomödie,

GB/F/USA 2018 Sky Cinema: 21.45 ^

Das Geheimnis von Michelle. Thriller,

USA 2018 Sky Cinema+1: 22.45 ^ Das

Geheimnis von Michelle. Thriller, USA

2018 Sky Cinema+24: 0.15 ^ VomEnde

einer Geschichte. Drama, GB 2018 Sky

Cinema: 1.10 ^ Das etruskische Lächeln.

Drama, USA2017

NDR

11.00 Hallo Niedersachsen 11.30 Die

Nordreportage 12.00 Brisant 12.25 In

aller Freundschaft 13.10 In aller

Freundschaft –Die jungen Ärzte 14.00

NDR//aktuell 14.15 die nordstory 15.15

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 Plötzlich arm, plötzlich

reich –das Tauschexperiment

VomAutokönig zum Altenpfleger.Kandidaten:

Andreas Hofele

(280-Quadratmeter-Villa im

baden-württembergischen Heiningen),

Karsten Schöne

(60-Quadratmeter-Wohnung in

Pirna)

22.25 SAT.1Reportage

Reportagereihe. In der Schuldenfalle

–Der Haftbefehl

23.25 Spiegel TV –Reportage

Reportagereihe. Brennpunkt –

Die Feuerwehr Berlin-Neukölln

0.30 Plötzlich arm, plötzlich

reich –das Tauschexperiment

VomAutokönig zum Altenpfleger.Kandidaten:

Andreas Hofele

(280-Quadratmeter-Villa im

baden-württembergischen Heiningen),

Karsten Schöne

(60-Quadratmeter-Wohnung in

Pirna)

2.25 AufStreife –Die Spezialisten

Doku-Soap

3.05 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

3.50 Auf Streife

Doku-Soap

20.15 B 9-1-1 Notruf L.A.

Unter Druck.Krimiserie

21.15 B 9-1-1 Notruf L.A.

Erdbeben. Krimiserie

22.15 B Atlanta Medical

Stromausfall. Arztserie

23.10 BCEAtlanta Medical

Geld oder Leben. Arztserie

0.05 BETwoand aHalf Men

Werkriegt die Verrückte?

Comedyserie

0.35 BETwoand aHalf Men

Werkriegt die Verrückte?

Comedyserie

1.00 BCETheOrville

Der andere Weg. Sci-Fi-Serie

1.45 BCEThe Flash

Grodd lebt! Actionserie

2.25 BETwoand aHalf Men

Ich kann im Dunkeln pinkeln /

Fragen Sie Ihren Bruder

3.10 BCEMom

Unmut schützt vor Strafe nicht.

Comedyserie

3.30 BCEMike&Molly

Die bessere Mutter aus

Mudlick.Comedyserie

3.45 BCEFresh offthe

Boat Lao Ban Santa.

Comedyserie

Wer weiß denn sowas? 16.00 /aktuell

16.20 Mein Nachmittag 17.10 Leopard,

Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine

18.15 Wie geht das? 18.45 DAS! 19.30

Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 Expeditionen ins Tierreich 21.00

Helgoland... mit Judith Rakers 21.45

aktuell 22.00 Großstadtrevier 22.50

extra 3Spezial 23.20 Zapp 23.50 7

Tage ... 0.20 Kümo „Henriette”

WDR

11.05 Elefant, Tiger &Co. 11.55 Nashorn,

Zebra &Co. 12.45 aktuell 13.05

Planet Wissen 14.05 Papageien, Palmen

&Co. 14.30 In aller Freundschaft

15.15 In aller Freundschaft 16.00 aktuell

16.15 Hier und heute 18.00 WDR aktuell

/Lokalzeit18.15 Servicezeit 18.45

Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00

Tagesschau 20.15 Markt 21.00 Doc

Esser 21.45aktuell 22.10Klima retten –

und die Welt verändern? 22.55 sport

inside 23.25 Das Bonn-Berlin Duell

0.10 Maischberger

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 13.45 ^ Goldene

Hochzeit mit Handicap. TV-Komödie,

F2019 15.20 Wie das Land, so der

Mensch 15.50 24 Stunden 16.40

X:enius 17.10 Wie das Land, so der

Mensch 17.40 Grönland –Ein Dorf am

Ende der Welt 18.35Wundersame Wanderungen

19.20 Arte Journal 19.40 Re:

20.15 ^ MissMobbing. Drama, F2017


FERNSEHEN 31

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.20 Abenteuer Leben Spezial 5.50 Without

aTrace 6.35 The Mentalist 7.30

Blue Bloods –Crime Scene New York

8.25 Blue Bloods –Crime Scene New

York 9.20 Navy CIS: L.A. Opfer und Geheimnisse

10.15 Navy CIS. Max Destructo

11.05 Without aTrace. Hokus

Pokus 12.00 Numb3rs. Brandzeichen

13.00 B Castle

Zeuge der Anklage. Krimiserie

13.55 B The Mentalist

Flammen der Rache. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Am Ende des Regenbogens.

Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

DasGeld anderer Leute.

Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Magazin

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

„Frau Hoppe”, Hannover

18.55 Quiz mit Biss

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft. Die ganze

Wahrheit. Arztserie 9.45 In aller

Freundschaft. Zwangslagen. Arztserie

10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm der Liebe

12.10 Julia –Eine ungewöhnlicheFrau.

Der Bankrott.Unterhaltungsserie

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Im Land der Hobbits

14.00 Treckerfahrer dürfen das!

14.45 Wie geht das?

VomBaum zum Brett

15.15 Unser Westen

Unsere heiligen Orte

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

17.05 Panda, Gorilla &Co.

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.20 Thüringen-Journal 5.50 nano

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen

8.00 Sturm der Liebe 8.50 In aller

Freundschaft –Die jungen Ärzte 9.40

Paarduell 10.30 Elefant, Tiger &Co.

11.00 MDR um elf 11.45 In aller Freundschaft

12.30 Die Zeit derKraniche. TV-

Drama, D/A 2010

14.00 MDR um zwei

15.15 Wer weiß denn sowas?

Show.ZuGast:Linda Hesse,

CC Catch

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Garantie garantiert?

Mit Andreas Keßler

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Tierisch, tierisch

5.15Privatdetektive im Einsatz6.00Die

Straßencops West –Jugend im Visier

7.00 Die Straßencops West –Jugend

im Visier 8.00 Frauentausch 10.00

Frauentausch. Heute tauschen Manuela

(43) und Daniela (31)die Familien

12.00 Frauentausch. Heute tauschen

Nicole und Mareen die Familien

14.00 Die Reimanns –Ein außergewöhnliches

Leben Doku-Soap

15.00 Family Stories

Doku-Soap. Der Campingkönig

16.00 Der Trödeltrupp–Fundstücke

Doku-Soap

17.05 Krass Schule –Die jungen

Lehrer Doku-Soap. Ich schenke

dir meinen Slip!

18.05 Köln 50667

Doku-Soap. Am seidenen

Faden. Leonie möchte ihre

besorgten Ex-Mitbewohner

aufsuchen, doch Mick macht

ihr einen Strich durch die

Rechnung.

19.05 Berlin –Tag &Nacht

6.55 CSI: Den Täternauf der Spur 7.50

CSI: Den Täternauf der Spur 8.50 Verklag

mich doch! 9.50 Verklag mich

doch! 10.55 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehst du denn? 12.00 Shopping

Queen. MottoinBerlin: Leo Love –Kreiereeinen

tierisch guten Look mit Leo-

Print! Tag2:Daniela

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind,dein Kind –Wie

erziehstdudenn?

Doku-Soap. Ebru vs. Bettina

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 Die schönste Braut

Doku-Soap

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner –Wer

ist der Profi? Doku-Soap

20.00 Prominent!

Magazin

20.15 BERICHT

Bundespolizei LIVE: Großkontrolle

Mal was neues im Fernsehen: Das

Kamerateam um Tommy Scheel ist

live dabei, wenn die Polizei zur Großkontrolle

an der Grenze ausrückt.

20.15MAGAZIN

rbb Praxis

Raiko Thal informierttopaktuell, regionalbezogen

und auf eine unterhaltsame

ArtüberThemen der Medizin

und Vorsorge.

20.15MAGAZIN

Exakt

Mit Informationen und Hintergrundberichten

hält Moderatorin

WiebkeBinderihre Zuschauer stets

auf dem Laufenden.

20.15 DOKU-SOAP

Die Wollnys

Es beginnt der Ernstdes Lebens: Sylvana

(l.) und Silvia(r.) wollen gemeinsam

mit der kleinen Celina (M.)

einen Schulranzen aussuchen.

20.15 DRAMASERIE

The Good Doctor

Dr.Murphy(Freddie Highmore,l.) und

Dr.Reznick (Fiona Gubelmann, r.)leiten

die Notaufname in einer

36-Stunden-Schicht.

20.15 Bundespolizei LIVE: Großkontrolle

an der Grenze

Bericht.Das hatDeutschland

noch nicht gesehen: Zum ersten

Mal zeigt ein deutscher TV-

Sender im Fernsehen einen

Einsatz der Bundespolizei live.

Bei dem Großeinsatz in der

Nähe einer Landesgrenze sind

mehr als 200 Beamte im Einsatz.

Moderator Tommy Scheel

und Bundespolizist Frank Wittig

begleiten das Geschehen,

erklären und ordnen die Sachverhalte

bei den einzelnen Kontrollen

für die Zuschauer ein.

22.30 Achtung Kontrolle Spezial

Reportagereihe. Blaulicht Zoll.

Mehr als 250.000Polizisten

sind täglich im Einsatz. Ein Kamerateam

hat einige von ihnen

bei ihrem Berufsalltag und

auch bei ihren außergewöhnlichsten

Einsätzen begleitet.

0.20 Bundespolizei LIVE: Großkontrolle

an der Grenze

2.25 Achtung Kontrolle Spezial

Reportagereihe. Blaulicht Zoll

3.50 Achtung Kontrolle Spezial

Reportagereihe. Blaulicht

20.15 rbb Praxis

Magazin. Weißer Hautkrebs –

wie eine Hautverpflanzung

nach der OP helfen kann

21.15 Die rbb-Reporter

Reportagereihe. Ohne Polen

läuft hier nix! –24Stunden

Putzen, Singen, Lehren

21.45 rbb24

mit Sport

22.00 Überleben

Eine Zuflucht finden

22.45 Expeditionen ins Tierreich

Wilde Azoren –Wunderwelt im

Atlantik

23.30 Talk aus Berlin

Magazin

0.00 rbb Praxis

Magazin. Weißer Hautkrebs –

wie eine Hautverpflanzung

nach der OP helfen kann

1.00 Abendschau /Brandenburg

aktuell

1.30 Aktuell

2.00 zibb

3.00 Gartenzeit

3.30 Täter –Opfer –Polizei

3.55 Super.Markt

4.40 rbb UM6 –Das Ländermagazin

20.15 Exakt

DasNachrichtenmagazin

20.45 Exakt –Die Story

Grünes Band oder Flickenteppich?

Der Streit ums richtige

Erinnern

21.15 Echt

Trickreich, erfolgreich –wie

Wölfe lernen

21.45 aktuell

22.05 HBJIETatort

Auge um Auge. TV-Kriminalfilm,

D2017.MitAlwara Höfels,

Karin Hanczewski. Regie: Franziska

Meletzky

23.40 KanzleramtPforteD

Die Polit-Satire mit Lothar

Bölck und MichaelFrowin

0.25 extra3

DasSatiremagazinmit

ChristianEhring

1.10 BJIELindenstraße

Viel Lärm um Anna. Soap

1.40 Wilde Miezen –Katzen allein

unterwegs Dokumentation

2.25 Exakt

2.55 Exakt –Die Story

3.25 Echt

3.55 Elefant, Tiger &Co. Nonstop

4.20 SachsenSpiegel

20.15 DieWollnys –Eine schrecklich

große Familie! Doku-Soap.

Die große Überraschung:Ein

motorisiertes Dreirad für Silvia

21.15 Die Wollnys –Eine schrecklich

große Familie! Doku-Soap.

Sarafina &Peter trauen sich –

Die große Verkündung

22.15 Love Island –Heiße Flirts

und wahreLiebe Doku-Soap

23.15 Wild im Wald (1)

Show

0.15 Love Island–Heiße Flirts

und wahreLiebe Doku-Soap

1.15 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Der mörderische Anrufer

/Blutiges Geld

2.00 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle DasGeheimnis /Der

Prostituierten-Killer /Ein mörderischer

Tipp

2.45 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Der tote Mörder /Mörderische

Erinnerungen/TodimDienst

3.30 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Entführt! /Blutige Dienstmarke

4.15 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

20.15 BJCEThe Good

Doctor

36 Stunden. Dramaserie

21.15 BJCEThe Good

Doctor

Delirium. Dramaserie

22.10 BJCEChicagoMed

Aufopferung. Arztserie

23.05 BJCEChicagoMed

Mit dem Rücken zur Wand.

Arztserie

0.00 vox nachrichten

0.20 MedicalDetectives–Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Kindheitstrauma

1.15 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Tatorte

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Verwirrende Beweise

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Im Schatten des Gesetzes

3.35 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Winziger Fingerzeig

4.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

SkrupelloseVerlierer

20.00

21.45 Die Supersammler 22.40 ^ Der

Ornithologe. Drama, P/F/BRA 2016

0.35 Arte Journal 0.55 Konzerne als

Retter? Dokumentarfilm, D2017

KIKA

8.05 Zoés Zauberschrank 8.30 Wissper

8.45 JoNaLu 9.15 Ene Mene Bu

9.25 Mein bester Freund Marlon 9.40

Drache Digby 10.09 Kikaninchen 10.15

Coco 10.40 Babar und die Abenteuer

von Badou 11.00 logo! 11.10 Robin Hood

11.35 Die unglaublichen Abenteuer von

Blinky Bill 12.00 Tashi 12.25 Mascha

und der Bär 12.40 The Garfield Show

13.05 Insectibles 13.25 41/2 Freunde

13.50 Die Regeln von Floor 14.10

SchlossEinstein 15.00 Jamie Johnson

16.00 Ein Fall für TKKG 16.25 Lenas

Ranch 17.10 Kein Keks für Kobolde

17.35 Belle und Sebastian 18.00 Der

kleine Nick 18.15 Kleine lustige Krabbler

18.35 Elefantastisch! 18.50 Sandmännchen

19.00 Robin Hood 19.25 Die

Kamerahelden 19.50 logo! 20.00 KiKA

Live 20.10 Und jetzt sind wir hier

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 10.45 Telebörse Extra

11.10 Telebörse 11.40 Telebörse 11.45

Telebörse Extra 12.10 Telebörse 12.30

News Spezial 13.10 Telebörse 13.30

News Spezial 14.10 Telebörse 14.30

News Spezial 15.20 Ratgeber –Steuern

&Recht 15.40 Telebörse 16.15 Telebörse

16.30 News Spezial 17.15 Telebörse

17.30 Klamroths Konter 18.20 Telebörse

18.35 Ratgeber –Die Reportage

19.05 Der Phoenix-Effekt –Aus Alt wird

Neu 20.15 Alltagsheld Müllwagen –

Hightech auf Rädern 21.05 Wertvoller

Müll –Wie aus Abfall Gold wird 22.10

Müllkippe Meer –Kampf gegen den

Plastikmüll 23.15 Telebörse 23.30

Spiegel TV 0.15 Die Polizeitaucher –

Einsatz unter Wasser

SPORT1

15.30 Storage Hunters 16.30 Storage

Wars – Geschäfte in Kanada 17.30

Poker 18.30Scooore! 19.15Sport1 News

19.30 FC Bayern Inside 20.00 Fantalk

23.15 News 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonMontag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tagesschau (ARD) ..........

4,95 1. Abendschau (RBB) .........

0,30

2. Werwird Millionär? (RTL) ...

4,62 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,24

3. Jenseits der Angst (ZDF) ...

4,30 3. heute (ZDF) .................

0,17

4. heute (ZDF) .................

3,64 4. RTL aktuell ..................

0,17

5. heute Journal (ZDF) ........

3,29 5. Tagesschau (ARD) ..........

0,15

6. Soko München (ZDF) .......

3,09 6. Jenseits der Angst (ZDF) . . . 0,14

7. RTL aktuell ..................

3,08 7. Leute heute (ZDF) ..........

0,14

8. GZSZ(RTL) .................

2,90 8. Hallo Deutschland (ZDF) ....

0,14

9. Gefragt -Gejagt (ARD) ......

2,68 9. heute Journal (ZDF) ........

0,13

10. Hirschhausen/Hospiz(ARD) 2,61 10. Werwird Millionär? (RTL) ...

0,13

(Angaben in Millionen)


32 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Vertrauen in Ihreeigenen Kräfte

könnten heutesehr vielversprechend

sein. Ihr heutiges Mottoheißt: handeln

statt grübeln!

Stier -21.4. -20.5.

Amor sorgt für Unternehmungslust

und erfüllteZweisamkeit. Sie haben

aktiveTageimallerbesten Einvernehmen

zu erwarten.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Sie neigen dazu, Problemezuwichtig

zu nehmen. Sie verpassen darüber

die zärtlichen Signale,die ein lieber

Mensch Ihnen sendet.

Krebs -22.6. -22.7.

Sie finden alles im grünenBereich

und können dem kommenden Tag

gelassen entgegenblicken. Gute

Stimmung am Arbeitsplatz!

Löwe -23.7. -23.8.

Sie denken ungewöhnlich kompliziert

und haben in geschäftlicher Hinsicht

ein sehr weichesHerz. Sie benötigen

mehrBiss!

Jungfrau -24.8. -23.9.

Bringen Sie angefangene Projekte

erfolgreich zu Ende. Damit wirdsich

auch IhreWirkung auf Ihr Umfeld

schlagartig ändern.

Waage-24.9. -23.10.

Es liegen starkeSpannungen in der

Luft. Begrüßen Sie das Positiveund

bestellen Sie sich eine Extraportion

Gelassenheit.

Skorpion -24.10. -22.11.

Als fröhlicher Individualist werden

Sie am Arbeitsplatz Erfolg haben.

KleinkarierteBedenken rauben Ihnen

nur den Schwung!

Schütze -23.11. -21.12.

Äußern Sie sich viel unmissverständlicher

vorKollegen. Sie werden leicht

auf Dingefestgelegt, die Sie nie

behauptethaben.

Steinbock -22.12. -20.1.

Ein unverhofftes Glückrichtig zu genießen,

ist eine hohe Kunst. Üben Sie

sich in der Kunst. Sie bekommen die

Gelegenheiten.

Wassermann-21.1. -20.2.

Sie stehen im Karrierering. ZentrierenSie

IhreEnergien ganz auf Ihr

berufliches Ziel, dann können Sie

allem standhalten.

Fische -21.2. -20.3.

FürIhrekleinen Beschwerden gibt

es ein sehr gutes Rezept: Schlafen

Sie sich jetzt den ganzen Stress von

der Seele.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

HeutebetragendieHöchsttemperaturen13bis

15Grad.DazuwechselnsichetwasSonneundviele

Wolkenab.DerWindwehtmäßig,inBöenfrisch

ausnordwestlichenRichtungen.InderNachtgibt

eszeitweiseklarenHimmel,aberauchvieleWolken,undeswerdenTiefstwertebis4Graderzielt.

MorgenscheintzeitweisedieSonne. Nurvereinzelt

fälltRegenausdichtenWolken.DieHöchsttemperaturenmachenbei17Gradhalt.

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 4

Hoher Blutdruck Ambrosia

aus Nordwest

Niedriger Blutdruck Beifuß

Kreislauf

Brennnessel

WeitereAussichten

Konzentration Gräser

Donnerstag Freitag Sonnabend

14°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Gänsefuß

Spitzwegerich

Birke

Buche

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

16°

Wasser-Temperaturen

14°

Deutsche

Nordseeküste .......... 15-18°

Deutsche

Ostseeküste ........... 14-16°

Algarve-Küste ......... 18-22°

Biskaya ............... 17-21°

9

4

2

3

6

4

2

8

1

3

9

6

4

7

5

9

2

6

4

8

14°

12°

Wind

17°

18° 17°

1

8

7

5

7

3

2

9

6

Westliches

Mittelmeer ............ 22-27°

Östliches

Mittelmeer ............ 24-30°

Kanarische

Inseln ................ 21-23°

5

6

3

7

5

1

8

6

4

9

2

8

2

9

5

3

8

14°

2

4

8

7

1

6

9

2

15°

22°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 18°

Lissabon 26°

London 20°

Madrid 29°

LasPalmas 25°

Agadir ..... 27°,

Amsterdam . 16°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 18°,

Dom.Rep. .. 32°,

Izmir ...... 30°,

Jamaika ... 34°,

Kairo ...... 35°,

15°

UV-Index: 3

Mäßige Strahlung,mittags

nicht sonnenbaden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

89 Mikrogramm/m 3

erwartet.

1

4

6

8

5

4

9

1

Paris 20°

Palma 31°

Berlin 13°

Tunis 32°

Oslo 15°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

13°

Sonnenuntergang:

Wien 18°

Rom 27°

heiter Miami ..... 33°,

bewölkt Nairobi .... 31°,

sonnig New York .. 22°,

sonnig Nizza ..... 25°,

wolkig Prag ...... 16°,

sonnig Rhodos ... 29°,

wolkig Rimini..... 26°,

sonnig Rio ....... 39°,

14°

22.09. 28.09.

05.10. 13.10.

Warschau 15°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

6:44 Uhr

19:15 Uhr

St. Petersburg 10°

Moskau 13°

Varna 33°

Athen 32°

Antalya 31°

heiter

wolkig

wolkig

wolkig

heiter

sonnig

heiter

sonnig

Auflösungen der letzten Rätsel:

4

5

7

8

3

6

2

9

1

2

8

9

5

1

4

3

7

6

6

1

3

7

9

2

5

8

4

1

7

8

9

2

3

4

6

5

5

3

6

4

8

7

1

2

9

9

2

4

1

6

5

8

3

7

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

8

9

2

6

5

1

7

4

3

3

4

1

2

7

9

6

5

8

7

6

5

3

4

8

9

1

2

9

8

4

2

6

1

7

5

3

6

7

5

9

3

4

8

1

2

2

3

1

8

7

5

9

6

4

7

4

9

6

1

2

3

8

5

8

6

3

5

4

7

2

9

1

5

1

2

3

8

9

4

7

6

4

2

7

1

9

6

5

3

8

3

9

6

4

5

8

1

2

7

1

5

8

7

2

3

6

4

9


*

PANORAMA

SEITE33

BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019

NACHRICHTEN

Rekord im Ärmelkanal

Foto: dpa

London –Als erster

Mensch überhaupt hat die

US-Amerikanerin Sarah

Thomas (37) viermal hintereinander

und ohne Pause

schwimmend den Ärmelkanal

zwischen England

und Frankreich durchschwommen.

Nach ihrer

54-Stunden-Ausdauerleistung

wurde sie mit Jubel

empfangen. Während ihres

Nonstop-Schwimmens hatte

sie am meisten mit dem

Salzwasser zu kämpfen,

was an Hals und Mund zu

Schmerzen geführt hat.

Passagieregestrandet

Hannover –Rund 250

ICE-Reisende haben wegen

eines technischen Problems

am Montagabend auf offener

Strecke den Zug wechseln

müssen. Der ICE war

auf dem Weg von Berlin

nach Köln in der Nähe von

des Hauptbahnhofs von

Hannover liegen geblieben.

Die Passagiere reisten mit

einer Verspätung von drei

Stunden weiter.

Everest-Touris gefangen

Kathmandu –Seit fünf Tagen

sitzen mehr als 300

Touristen wegen schlechten

Wetters in einem kleinen

Dorf in der Nähe des

Mount Everest fest. Der

Grund: Die meisten Flüge

des in 2800 Meter Höhe in

den nepalesischen Bergen

gelegenen Flughafens in

Lukla wurden gestrichen.

Ob auch Deutsche unter

den Gestrandeten sind, ist

unklar.

Tausende Tieregetötet

Seoul –Nach ersten Fällen

von Afrikanischer Schweinepest

in Südkorea haben

die Behörden damit begonnen,

Tausende von Tieren

zu töten. Als Vorsichtsmaßnahme

gegen eine

Ausbreitungder Seuche

sollen knapp 4000 Schweine

in drei Zuchtbetrieben

im Norden des Landes getötet

werden.

90

DasPapiertaschentuch:

Schnell und sauber

bei der Hand, dann

ab in den Müll

JahreRotz und Wasser

90DasTempo-Taschentuch hat Jubiläum –und ein Müllproblem

Berlin –Die Nase läuft, aber zu verkaufen und muss ins den Tücher verkauft werden. alle Hygienepapiere aber gilt

kein Taschentuch dabei. Ausland flüchten. Das damalige

Die Bequemlichkeit hat ihren aus Sicht des Umweltbundes-

„Hast du ein Tempo?“, fragt

NSDAP-Mitglied und Be-

Preis: Die Herstellung von amtes: „Wir spülen damit unse-

man sein Gegenüber. Fix gründer des Versandhauses Wegwerf-Papieren belastet die re Wälder ins Klo, denn Hygienepapiere

greift man zu, schnäuzt sich

und schmeißt es in den Müll.

Für die meisten Menschen ist

das heute Normalität. Die Geschichte

Quelle, Gustav Schickedanz,

übernimmt 1935 das Geschäft.

Von Anfang an setzen die

Hersteller auf die Argumente

Umwelt stark, mahnt das Umweltbundesamt:

Sie benötige

viel Holz, Energie und Wasser

und führe zur Einleitung ge-

werden in der Regel

nur einmal verwendet und gehen

anschließend dem Papierkreislauf

über die Kanalisation

des Wegwerf-Ta-

Bequemlichkeit und Gesundfährlicher

StoffeinGewässer. oder die Entsorgungverloren.“

schentuchs begann hierzulande

so richtig vor 90 Jahren.

heit. „Clevere Hausfrauen erkennen,

dass sie sich mit Tempo

Mehr als 19 Kilo Papiertaschentücher

und -servietten,

Angesichts der Riesenmengen

sind die Empfehlungen glas-

Am 18. September 1929 wurde

nicht nur viel lästige Toilettenpapier oder Küchenklar:

„Kaufen Sie (...) Papierta-

die Marke „Tempo“ beim Wasch- und Bügelarbeit ersparen,

rollen pro Person und Jahr schentücher, Toilettenpapier

Deutschen Patentamt erstmals

sondern dass es auch werden in Deutschland ver-

oder Küchenrolle aus 100 Prorollen

eingetragen –das erste hygienischer ist“, berichtet braucht (Stand: 2017), meldet zent Recyclingpapier (Blauer

Einmal-Taschentuch in das Unternehmen in der hauseigenen

die Verbraucherzentrale. Wie Engel). Nutzen Sie papierfreie

Deutschland. Der Markenname

„Zeitreise“.

groß der Anteil der Taschentü-

Alternativen wie waschbare

wird inzwischen fast synonym

Schon Ende der 1930er-Jahcher

ist, wird nicht Stofftaschentücher, Stoffhand-

zum Wort Taschentuch re wurden demnach pro Jahr

aufgeführt. Für tücher und Stoffservietten

verwendet.

400 Millionen „Tempo“-Taschentücher

oder Wischtücher.“

Der jüdische Papierfabrikant

in Heroldsberg

Oskar Rosenfelder meldete

und Forchheim bei Nürn-

das Patent in Berlin an. Er berg produziert. Welt-

selbst hatte jedoch kaum etwas

von dem Welterfolg: Nach

der Machtübernahme der Nazis

wird eine Hetzkampagne

gegen Rosenfelder gestartet.

Er ist gezwungen, die Firma

weit sollen nach Angaben

des Deutschen

Patent- und Markenamtes

heute

jährlich rund

20 Milliar-

KENO-ZAHLEN

3, 14, 25, 28, 31, 32, 36, 39, 41,

42, 46, 47,49, 51, 52, 56, 60, 61,

66, 68; plus-5-Gewinnzahl:

18693 (ohne Gewähr)

Fotos: dpa

Der Markenname „Tempo“ wird fast synonym

zum Wort Taschentuch verwendet.


34 PANORAMA BERLINER KURIER, Mittwoch, 18. September 2019*

Eine-Million-Euro-Wettbewerb

Bielefeld gibt

Blick auf Bielefeld, mit

340000 Einwohnern die

größte Stadt der Region

Ostwestfalen-Lippe

es also doch!

Sagt zumindest der Bürgermeister,da

niemand das Gegenteil bewiesen hat

Bielefeld – Die Eine-Million-

Euro-Belohnung für den Beweis

der Nichtexistenz Bielefelds

bleibt unangetastet: Nach

der werbewirksamen Stadtmarketingkampagne

„Bielefeldmillion“

mit rund 2000

Teilnehmern aus aller Welt

hält die ostwestfälische Stadt

ihre Existenz für abschließend

erwiesen und erklärte die sogenannte

Bielefeld-Verschwörung

für beendet.

„Das Ergebnis des Wettbewerbs

ist: Bielefeld gibt es –und

wie“, erklärte Oberbürgermeister

Pit Clausen (SPD) gestern

augenzwinkernd. Die 340000-

Einwohner-Stadt hatte im August

eine Million Euro für den

Beweis ausgesetzt, dass es Bielefeld

in Wahrheit nicht gibt.

Anlass für die selbstironische

Millionenofferte war der 25.

Jahrestag der Bielefeld-Verschwörung:

1994 hatte der damalige

Kieler Student Achim

Held in einem satirischen Text

behauptet, die Stadt existiere

gar nicht. Held hatte sich damit

über Verschwörungstheorien

lustig machen wollen. Die Satire

entwickelte sich allerdings

zum Dauergag: „Bielefeld? Das

gibt es doch gar nicht“ wurde

zum geflügelten Wort.

Die Stadt reagierte darauf humorvoll

mit der nun beendeten

PR-Aktion. Nach dem Start des

Millionen Patientendaten warenoffenbar

ungeschützt im Netz abrufbar

kuriosen Millionengewinnspiels

am 21. August waren

mehr als 2000 E-Mails beim

Bielefelder Stadtmarketing eingegangen,

davon 300 aus dem

Ausland. Neben einer Vielzahl

Gedichte, Kinderbilder, Comics

und Videos legten Teilnehmer

auch vermeintlich wissenschaftliche

Beweise vor –mit

Sicherheitsleck

München – Sensible medizinische

Daten von weltweit

mehreren Millionen Patienten

sind nach einem Bericht des

Bayerischen Rundfunks auf offen

zugänglichen Servern im

Netz gelandet. In Deutschland

seien mehr als 13000 Datensätze

von Patienten betroffen.

In mehr als der Hälfte sind

auch medizinische Bilder wie

Brustkrebsscreenings, Wirbelsäulenbilder

und Röntgenaufnahmen

enthalten. Sie seien

Argumenten aus Mathematik,

Physik, Logik

und Geschichte. „Für

Laien waren diese Abhandlungen

oft nicht

nachvollziehbar“, erklärte der

Kommunikationsleiter von Bielefeld

Marketing, Jens Franzke.

„Also haben wir uns den Spaß

gemacht, auch diese vermeintlichen

Beweise gemeinsam mit

Wissenschaftlern von der Universität

Bielefeld und vom

Stadtarchiv Bielefeld zu knacken.“

In der Bielefelder Altstadt

erinnert nun sogar

ein Gedenkstein an

die Kampagne zur Bielefeld-Verschwörung.

Mit ihm sollen die Historie der

800 Jahre alten Stadt und die

Geschichte eines der ersten

deutschen Internetphänomene

zusammengeführt werden.

Patienten-Daten ungeschützt im Netz

Foto: dpa

OB Pit Clausen und

Achim Held (r.), Urheber

der Bielefeld-Verschwörung,

bei der Gedenksteinlegung.

Millionen Unterlagen weltweit für jeden einsehbar,auch13000 in Deutschland

noch bis letzte Woche zugänglich

gewesen, stammten von

mindestens fünf verschiedenen

Server-Standorten. Der

größte Teil der Datensätze

entfalle auf Patienten aus dem

Raum Ingolstadt (Bayern) und

aus Kempen (NRW).

Nach den Recherchen des BR

mit der US-Investigativplattform

ProPublica lagen die Daten

auf ungesicherten Servern.

Die Bilder seien mit vielen Infos

versehen, fast alle personenbezogen:

Geburtsdatum,

Name, Termin der Untersuchung

und Infos über den behandelnden

Arzt oder die Behandlung.

In rund 50 Ländern

von Brasilien über die Türkei

bis Indien sollen 16 Millionen

Datensätze offen im Netz stehen.

Besonders betroffen seien

Patienten aus den USA.

Der Bundesbeauftragte für

Datenschutz, Ulrich Kelber,

sprach von einem „verheerenden

ersten Eindruck“.

Fotos: dpa, Bielefeld Marketing


*

PANORAMA 35

Studie

E-Zigaretten enthalten

Zahlreiche Helfer halten den gestrandeten

Walfeucht.

7Schwertwale

gestrandet

La Caleta –Ander argentinischen

Atlantikküste sind

sieben Schwertwale gestrandet.

Sechs Orcas seien

von Helfern wieder ins Meer

gezogen worden. Ein Wal sei

am Strand von La Caleta nahe

Mar del Plata verendet.

Warum die Meeressäuger

gestrandet waren, wird aktuell

untersucht. Wahrscheinlich

sei laut den Helfern

aber, dass die Tiere die

Orientierung verloren hätten.

Auf eine Krankheit deute

bislang nichts hin.

Nur ein August

warheißer

New York –Der August

2019 war nach Messungen

der US-Klimabehörde

NOAA der zweitwärmste

seit Beginn der Wetteraufzeichnung.

Die Durchschnittstemperatur

über allen

Land- und Ozeanflächen

habe 16,52 Grad Celsius betragen.

Das sind rund 0,92

Grad über dem Durchschnittswert

des 20. Jahrhunderts.

Nur der August

2016 war mit 16,58 Grad Celsius

noch heißer.

Stromausfall in

Mittelamerika

Managua –InMittelamerika

ist es zu einem großflächigenStromausfall

gekommen.

GanzHonduras sowie

Teile Nicaraguas, El Salvadors

und Guatemalas waren

betroffen. Schuldwar demnach

ein Fehler im regionalen

Verbindungsnetz. Medien

berichteten von Chaos

im Straßenverkehr durch

denAusfall von Ampeln und

U-Bahnen. Nach wenigen

Stunden konnten die Probleme

wieder behoben werden.

Ein Mann leuchtet eine Kühltheke

mit seinem Handylicht aus.

Foto: dpa Foto: dpa

US-Forscher: Produkte mit Minzgeschmack betroffen

New York –Nach Todes- und

Krankheitsfällen reißt die Diskussion

umE-Zigaretten in den

USA nicht ab. Jetzt haben Forscher

einen möglicherweise

krebserregenden Geschmacksstoff

in Produktenentdeckt.

Der Stoff namens Pulegon sei in

Produkten mit Minz- und Mentholgeschmack

enthalten, berichten

Forscher von der Duke

Universität im Fachblatt „Jama

Internal Medicine“. Sie hätten

ihn „in besorgniserregendhoher

Foto: Facebook

krebserregenden Stoff

Polson –Diese Frau verdient

den Titel Supermama! Eine

dreifache Mutter aus dem US-

Bundesstaat Montana brach

bei einem Marathon den

Guinness-Weltrekord. Cynthia

Arnold schob bei ihrem

Lauf ihre Kidsvor sich her–in

einer gut 80 Kilo schweren

Karre.

Die 35-jährige Cynthia Arnold

hatte das Kunststück im

Vorjahr bereits erfolgreich bei

Konzentration“ entdeckt. Als

Geschmackszusatzstoff in Lebensmittelnhabe

diezuständige

US-BehördePulegon bereitsverboten,für

E-Zigaretten und Kautabak

sei die Chemikalie aber

nicht reguliert. Es sei allerdings

nicht ganz klar, wiesichdie Aufnahme

von Pulegon unterscheide,

wenn es nicht geraucht, sondern

per E-Zigarette aufgenommen

werde.

In Deutschland habe der Gesetzgeber

den Stoff bereits bei

Dreifach-Mama

schiebt sich zum

Marathon-Rekord

einem Halbmarathon ausprobiert.

Diesmal trat sie mit ihrem

Dreier-Kinderwagen für

die volle Strecke an. Das Gesamtgewicht

ihrer Kinder im

Alter von 6,4undfast 2Jahren

lag bei knapp 60Kilogramm –

mehr als noch beim Halbmarathon.

Dazu kam noch das Gewicht

des Wagens.

Der alte Weltrekord für Läuferinnenmit

Kinderwagen lag

bei 4Stunden und 10 Minuten.

Ein möglicherweise

krebserregender

Geschmacksstoffwurde

in US-E-Zigaretten entdeckt.

Cynthia Arnold schaffte Bestzeit beim Lauf mit Kids in der Karre

Foto: dpa

der Regulierung von E-Zigaretten

indirekt berücksichtigt, teilte

Michal Dobrajc vom Verband

des eZigarettenhandels mit. Das

ätherischeÖlder Poleyminze bestehe

aus bis zu 94 ProzentPulegon

und wurde vom Gesetzgeber

daher auch ausdrücklich als Inhaltsstoff

verboten, so Dobrajc.

„Wir gehen davon aus, dass sich

alle Marktteilnehmer an die gesetzlichen

Vorgaben halten.“

Cynthia Arnold (35)

beim Marathonlauf

mit ihrem

Nachwuchs im

Kinderwagen

Arnold pulverisierte ihn und

lief nach3Stunden und 11 Minuten

überdie Ziellinie.

Das Schwerste andem Rennen

für sie? „Es ist nicht leicht,

die Kinder eine so lange Zeit

bei Laune zu halten. Meine älteste

Tochter Margarite war

fantastisch und hat die beiden

Jüngeren beschäftigt. Mit dem

Spiel ,Ich sehe was, was du

nicht siehst’“, erzählte die

sportliche Mutter dem örtlichen

TV-Sender MTN. Auch

in Zukunft will Cynthia Arnold

mit Kinderwagen Marathons

rennen.

Sie schlägt damitgleichzwei

Fliegen mit einer Klappe: „Ich

zeige meinen Kindern vonAnfang

an, wie viel Fun ein aktiver

Lebensstil sein kann. Und

ich muss meine große Leidenschaft

nicht aufgeben, nur

weil ich dreifache Mutter

bin.“


Mandy Neidig (l.)

mit ihrer Filmtochter

SarahBuchholzer in

„Herzüber Kopf“.

Mittwoch, 18. September 2019

WITZDES TAGES

Die Sprechstundenhilfe im überfüllten

Wartezimmer: „Wo ist denn der Herr, der

einen Verband wollte?“ –„Wieder gegangen.

Seine Wunde ist inzwischen verheilt.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass 38 Prozent der Deutschen von sich

behaupten, auch fünf Jahre nach dem Umzug

noch nicht alleArbeiten abgeschlossen

zu haben? Das geht aus einer repräsentativen

Umfrage des Portals „umzugsauktion.de“

hervor. Am häufigsten (22 Prozent)

sind nicht ausgepackte Umzugskartons das

Problem. Bei vier Prozent hängt auch nach

fünf Jahren noch kein Duschvorhang.

www.sam-4u.de

Fotos: TVNOW/Stefan Behrens

Mandy: Aus

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Hygiene? Das Wort Hygiene bedeutet

Körperpflege oder Reinlichkeit. Medizinisch

kann es auch alle Aktivitäten umfassen,

um Menschen gesund zu halten und

Krankheiten zu verhüten. Es stammt vom

altgriechischen Wort „hygieiná“ ab, das

einfach Gesundheit bedeutet.

ZULETZT

Nach Unfall im Garten versteckt

Nachdem ein Motorradfahrer (54) aus

Rheinland-Pfalzeinen Unfall mit seinem

Motorrad baute,versteckteersich schnell

in seinem Garten. Doch das Motorrad, das

er am Unfallort liegengelassenhatte,

brachte die Polizei fix auf seine Spur. Die

Beamtenentdeckten den 54-Jährigen in

seinem Versteck. Wie es zu dem Unfall

kam, ist noch unklar. Sicher ist: Der Motorradfahrer

hatte2,2 Promille Alkoholim

Blut –und doppelt Glück: Er verletzte während

seinerSuff-Fahrt niemandenund zog

sich selbst auch nur Schürfwunden zu.

4

194050

301203

31038

derParfümerie

Mandy

in die TV-Hauptrolle

Ein Anruf startete die dufte Traumkarriereder Berliner Einzelhandelskauffrau

Von

SIMON KÜPPER

Was für ein kometenhafter

Aufstieg als Schauspielerin.

Es ist noch gar

nicht lange her, da verkaufte

Mandy Neidig (38)

noch wohlriechende Düfte

in einer Berliner Parfümerie

–jetzt ist sie täglich

in der neuen RTL-Serie

„Herz über Kopf“ (montags

bis freitags, 17 Uhr)

zu sehen. Als Hauptdarstellerin!

Wie es dazu kam, daran erinnert

sich Mandy Neidig

im KURIER: „Hui, das war

sehr überraschend. Irgendwann

bekam ich einen Anruf

und wurde gefragt, ob

ich nun auch eine größere

Rolle übernehmen will. Die

schienen wohl von mir begeistert

zu sein.“ Ein wenig

Erfahrung hatte die Berlinerin

schon als Komparsin

gesammelt. Vom Schauspiel-Business

hatte sie aber

wenig Ahnung. Sie erzählt:

„Die erste Frage am Telefon

war, ob ich bei dem Pilotfilm

mitmache. Und ich sagte

so: ,Oh, was ist denn überhaupt

ein Pilot?’ Dann ließ

ich mir erklären, dass als

erstes ein Pilotfilm gedreht

wird, bevor eine Serie in

Produktion geht.“ Nach

kurzer Überlegung habe sie

sich dann gesagt: „No risk,

no fun! Ich mache das jetzt

einfach mal!“

Also nahm sie Urlaub,

drehte den Pilotfilm, ging

zurück in die Parfümerie

und glaubte nicht wirklich

an eine dauerhafte Rolle.

„Ich ging nicht davon aus,

dass das wirklich etwas

wird. Ich fragte mich schon,

was wollen die mit dir

Hanswurst? Aber dann

wurde ich ständig über die

weiteren Schritte auf dem

Laufenden gehalten. Das

kann doch alles nicht wahr

sein, dachte ich. Planen die

wirklich mit mir? Wollen

die mir wirklich die Hauptrolle

geben? Irgendwann

kam dann das finale Go: Es

sollen 180 Folgen gedreht

werden, bist du dabei?“

Klar, dass es da kein Zurück

mehr gab. Neidig: „Ich

kündigte meinen Job als

Einzelhandelskauffrau in

der Parfümerie. Ein ganz

schöner Bruch für mich.

Aber ich war mir sehr sicher,

dass ich diese Chance

nicht verstreichen lassen

darf.“ Inzwischen sind die

ersten Folgen der „Crimenovela“

über den Bildschirm

geflimmert – und

Neidig hat auch schon ihren

ersten Filmkuss mit Serien-

Kollege Felix Maximilian

(43) hinter sich gebracht.

Neidig (38)

in der Parfümerie, in

der sie arbeitete.

Wie war das? „Oh Gott, hinter

der Kamera standen so

viele Leute. Ich war aufgeregt

und das einzige, was

mir durch den Kopf ging,

war, wie küsst du ihn und

wie schaust du ihn dabei an.

Es soll ja authentisch aussehen.

Aber wenn man seinen

Filmpartner leiden kann,

dann ist das alles halb so

wild. Hauptsache derjenige

hat vorher kein Mettbrötchen

gegessen“, lacht sie.

Erfrischend locker geht

der neue Serien-Star auch

mit der eigenen Schauspiel-

Zukunft um. Wenn es nicht

klappe, gehe sie halt zurück

in den alten Job. „Jederzeit,

natürlich. Warum auch

nicht? Es liegt am Zuschauer,

wenn die mich sehen

wollen, dann geht es weiter.

Und wenn nicht, dann gehe

ich zurück zu den Düften

und gebe auf dieser ,Bühne’

mein Bestes.“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine