Berliner Kurier 21.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

Heute in Leverkusen

Lenz heißt

Unions Rezept

gegen Bayer

SEITEN 22–23

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Berliner Biologe hat’s erforscht

Warum die Ost-Maus

keine Wessis mag

Sonnabend, 21. September 2019 • Berlin/Brandenburg 1,20 ¤ • D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de • NR. 257/2019 – A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG SEITEN 8–9

GroKobeschließt Klima-Paketchen

Diegroße

CO -Eierei

2

Benzin teurer,Pendlerpauschale

rauf: Während in Berlin über

zweihunderttausend Menschen

für das Klima auf die Straße

gehen, macht die Regierung

im Kanzleramt halbe Sachen.

Wasdie Beschlüsse für uns

bedeuten: S. 2-3.Der Demo-

TaginBerlin: S. 4-5

Fotos: dpa (3), Koch


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Rasmus

Buchsteiner

Wegdes geringsten

Widerstandes

Lange wardieser 20. September

im Terminkalender

der Politikrot markiert

alsTag, an dem die Bundesregierung

im Kampfgegen die

Erderwärmung echteHandlungsfähigkeitbeweist.Stattdessen

legt sie nach durchverhandelter

Nacht ein bestenfalls

halb fertigesKonzept

vor: Weder vonder Mehrwertsteuer-Senkung

beider

Bahn noch vom Ölheizungsverbot

ab 2026 oder dem

Emissionshandel fürVerkehr

und Gebäude sind große CO 2 -

Einsparungen zu erwarten.

Dieses Klimapaketist keine

Zumutung. Im Gegenteil:

Viele werden von den Fördermilliarden

profitieren:

beim Bahnfahren, beim Austausch

alter Heizungen, beim

Kauf eines E-Autos, durch

höhere Pendlerpauschalen.

Die GroKo geht denWeg des

geringsten Widerstands

durch die politische Mitte.

Zur Wahrheit gehört aber,

dass das kaum reichenwird,

um die Klimaziele zu erreichen.

So wiedas Versagen

bisheriger Regierungen, vor

allemunter AngelaMerkel,

zum Handlungsdruckvon

heuteführte, so haben die Beschlüsse

dieses 20. September

schon jetzt den Druck auf

kommende Regierungen erhöht.

MANN DESTAGES

Pawel Ustinow

Er war nur zufällig zur falschen

Zeit am falschen Ort:

der russische Schauspieler

Pawel Ustinow. Er war am

3. August

am Rande

einer nicht

genehmigten

Kundgebung

mit

Polizeigewalt

festgenommen

worden. Ein

Polizist hatte

vor Gericht

ausgesagt, Ustinow habe

ihm die Schulter ausgekugelt.

Der Uniformierte erhielt

eine Beförderung, Ustinow

am Montag dreieinhalb Jahre

Straflager. Jetzt kam er

nach massiven Protesten frei.

Foto: Sergei Fadeichev/dpa

Fotos: F. Gaertner, D. Peled/imago, A. Heimken, A.-S. Galli, G. Fuller, L.Jin-Man, B. Marquez/dpa, Y. Yamazaki/Getty

Welt schwänzt

für Klimaschutz

Fridays for Future: Hunderttausende Demonstranten gehen von Australien

bis Europa gegen die Erderwärmung auf die Straße

Canberra –Es ist ein weltweiter

Weckruf: Rund um den

Globus haben gestern mehrere

Hunderttausend Menschen

für mehr Klimaschutz

demonstriert. Einem Aufruf

der Jugendbewegung Fridays

for Future zum globalen

Streik folgten allein in Australien

rund 300 000 Menschen,

wie die Veranstalter von

„School Strike4Climate“ mitteilten.

Sie fordern vor dem

Weltklimagipfel sofortiges

Handeln zum Schutz der Umwelt,

damit sie eine Zukunft

haben.

Auch in Deutschland war der Zulauf

groß: In Berlin gingen nach

Organisatoren-angaben 270 000

Menschen auf die Straße, in

Hamburg waren es laut Polizei

45 000, in Bremen gut 30 000. In

München beteiligten sich 25 000

Menschen, und selbst inkleineren

Städten wie Münster und

Freiburg waren es rund 20 000.

Insgesamt waren in Dutzenden

Städten mehr als 570 Aktionen

und Demonstrationen angemeldet.

Auf Plakaten waren Slogans

zu lesen wie „Ihr habt verschlafen,

wir sind aufgewacht“, „Hört

auf, uns zu verKOHLEn“, „Es

gibt keinen Planeten B“ oder

„Autos, Bye, bye“. Vereinzelt

wurden von Gruppen wie Ex-

Foto: citynewstv/dpa

tinction Rebellion Straßen blockiert,

unter anderem in Frankfurt

undBerlin.

Für die internationale Streikwoche,

die nun begonnen hat,

waren Proteste in mehr als 2900

Städten in über 160 Staaten angekündigt.

Fridays for Future appellierte

erstmals auch an alle Erwachsenen,

sich anzuschließen.

Die von der Schwedin Greta

Thunbergangestoßene Klimabewegung

wird von Schülern und

Studenten getragen. Sie fordern

von der Politik mehr Ehrgeiz im

Kampf gegen die Erderhitzung

und die drohende Klimakatastrophe.

Vor allem müsse gemäß

dem Pariser Klimaabkommen

die globale Erwärmung auf unter

1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen

Zeit eingedämmt

werden.

Adressat der Protestaktionen

in Deutschland war auch das Klimakabinett

der Bundesregierung,

das am Freitag Eckpunkte

für mehr Klimaschutz vorlegte

(siehe Extratext). Auf die Beschlüsse

reagierte Fridays for

Future auf Twitter mit Kritik.

Die Aktivistin Luisa Neubauer

schrieb: „Während Hunderttausende

klimastreiken, einigt sich

die GroKo anscheinend auf einen

Deal, der in Ambitionen und

Wirksamkeit jenseits des politisch

und technisch Machbaren

Teilnehmer der Fridays-for-Future-Demonstration füllen den Jungfernstieg

und Ballindamm an der Hamburger Binnenalster.

liegt.“ Und weiter: „Das ist heute

kein Durchbruch, das ist ein

Skandal.“

Für Deutschland fordert Fridays

for Future unter anderem,

schon bis Jahresende alle Subventionen

für fossile Energieträger

wie Öl und Kohle zu streichen,

ein Viertel der Kohlekraft

abzuschalten und eine Steuer auf

Treibhausgasemissionen zu erheben.

Die Bewegung bekommt

breite Unterstützung. Mit dabei

sind Umwelt- und Entwicklungsorganisationen

wie Greenpeace

und Brot fürdie Welt, aber

auch die Evangelische Kirche,

die Gewerkschaft Verdi und der

Deutsche Kulturrat. Auch viele

Bürger wünschen sich ein Umsteuern

in der Klimapolitik. Laut

ARD-„Deutschlandtrend“ sind

knapp zwei Drittelder von Infratest

Dimap befragten Bundesbürger

(63 Prozent) der Meinung,

dass der Klimaschutz Vorrang

haben sollte, selbst wenn

dies derWirtschaft schade.

Begonnen hatte der globale

Streik in der Nacht mit Demonstrationen

in Australien. Zehntausende

Schüler blieben dort dem

Unterricht fern. In der Stadt Alice

Springs legten sich Hunderte

Menschen auf den Boden und

stellten sich tot. Die Schwedin

Thunberg, die zurzeit in den USA

ist, demonstriert seit vergange-


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Eine echte

Massenbewegung:

Teilnehmer der Fridays-for-

Future-Demonstration

haben sich auf dem

Hamburger Jungfernstieg

versammelt.

Plakat eines Straßenblockierers in

Frankfurt/Main.

nem Sommer jeden Freitag –also

meistens während der Schulzeit

- für mehr Klimaschutz. Ihr

Schulstreik hat weltweit Menschen

zu Demonstrationen inspiriert.

Vor Thunberg liegen eine Reihe

von Klimakonferenzen, Protesten

und weiteren Terminen.

Der Jugendklimagipfel der Vereinten

Nationen in New York

startet heute, ihm folgt zwei Tage

später der UN-Klimagipfel mit

Staats- und Regierungschefs vor

der UN-Generalversammlung.

Zum globalen Klimastreik verwiesen

Forscher auf wissenschaftliche

Fakten zur Erderhitzung.

So sei weltweit die Durchschnittstemperatur

bereits um

ein Grad gestiegen, relativ zum

Zeitraum1850 bis 1900.

Foto: Boris Roessler/dpa

Ein Preis aufCO 2

und Klimaentlastungen

Die Kernbeschlüsse von Union und Sozialdemokraten zur Einhaltung der

deutschen Kohlendioxid-Ziele drehen sich vor allem um den Benzinpreis

Berlin –Monatelang ist gerechnet,

verhandelt, abgewägt

worden. Und am Ende

haben Union und SPD noch

einmal stundenlang um

einen großen Plan gerungen,

damit Deutschland die Klimaziele

einhält. Nun ist, nach

einer letzten langen Verhandlungsnacht,

der Tag der

Entscheidung da:

Für mehr Klimaschutz in

Deutschland soll ein CO 2 -

Preis Benzin und Diesel,

Heizöl und Erdgas verteuern.

Auf dieses zentrale Element

haben sich die Spitzen

von Union und SPD am Freitag

geeinigt.Der Start der Bepreisung

des klimaschädlichen

Kohlendioxids (CO 2 )

soll 2021 beginnen, auf einem

niedrigen Einstiegsniveau.

Zunächst sollen Benzin und

Diesel umetwa 3Cent je Liter

verteuert werden, in

einem zweiten Schritt bis

2026 dann weiter auf 9bis

15 Cent je Liter. Dies soll über

einen Handel mit Verschmutzungsrechten

organisiert

werden, an dem sich etwa

Mineralölfirmen beteiligen.

Diskutiert wurde zunächst

auch über eine CO 2 -

Steuer.

Die große Koalition einigte

sich nach nächtlichen Marathonverhandlungen

im

Gegenzug auch auf Entlastungen.

So soll die Pendlerpauschale

für Fernpendler ab

2021 um 5Cent pro Kilometer

angehoben werden. Pro

Entfernungskilometer können

demnach 35 statt 30 Cent

von der Steuer abgesetzt

werden –allerdings erst ab

dem 21. Kilometer und befristet

bis Ende 2026. Und

wer eine alte Ölheizung

gegen ein klimafreundlicheres

Modell auswechselt, soll

danach mit bis zu 40 Prozent

der Kosten gefördert werden.

Der Einbau neuer Ölhei-

Foto: Maja Hitij-Pool/Getty Images

Foto: Maja Hitij/Getty

Angela Merkel erläutertdie

Klimaschutz-Maßnahmen.

zungensoll ab 2026 verboten

sein.

Nach den Beratungen des

Koalitionsausschusses beriet

das Klimakabinett der Bundesregierung

über das geplante

Konzept. Kanzlerin

Angela Merkel (CDU), Vizekanzler

Olaf Scholz (SPD)

und die Spitzen von Union

DasKlimakabinett um Kanzlerin

Angela Merkel (5. vonrechts) und

Vizekanzler Olaf Scholz (4.v.r.) im

Futurium in Berlin.

undSPD stellten es danachin

Berlin vor. Die schwarz-rote

Koalition willfür dasmilliardenschwere

Klimapaket keine

neuen Schulden aufnehmen.

Die schwarze Null solle

bleiben.

Ziel ist, dass Deutschland

seine verbindlichen Klimaschutzzielefür

dasJahr2030

sicher schafft. Ein CO 2 -Preis

bei Verkehr und Heizen soll

klimafreundlichenAntrieben

und Heizungen einen Schub

geben.

Wie bereits diskutiert, soll

Bahnfahren billiger werden,

bestimmte Flüge sollen teurer

werden. Der Ausbau des

Ökostroms soll beschleunigt

werden. Dazu gehört, dass

beim Ausbau vonPhotovoltaik

eine bisher geltende Förderbegrenzung

aufgehoben

werden soll.

Foto: Twitter/Donald J. Trump

Foto: West Point Grey Academy via CP/AP/dpa

NACHRICHTEN

Trump trifft Zuckerberg

Washington –Trotz anhaltender

Kritik an der Techbranche

ist Facebook-Chef

Mark Zuckerberg im Weißen

Haus mit US-Präsident Donald

Trump zusammengetroffen.

Das Gespräch sei

„konstruktiv“ gewesen.

Trump hatte mehrfach geäußert,

die IT-Konzerne seien

„gegen mich“.

Datenschutzänderungen

Berlin –Der Bundesrat hat

zahlreiche Änderungen beim

Datenschutz beschlossen. Es

geht um Anpassungen an die

seit 2018 geltende Europäische

Datenschutzgrundverordnung.

Unter anderem

werden die Vorgaben für

Kleinunternehmen und Vereine

gelockert.

Ärger für Justin Trudeau

Vancouver –Rund einen

Monat vor der Parlamentswahl

in Kanada bringen Bilder

Regierungschef Justin

Trudeau immer mehr in Bedrängnis.

Nach einem Foto

gelangte auch ein Video an

die Öffentlichkeit, das Trudeau

in einer von vielen als

rassistisch wahrgenommenen

Verkleidung zeigt.

Mehr Arbeitnehmerschutz

Berlin –Bundesarbeitsminister

Hubertus Heil (SPD)

will Ende Oktober ein Gesetz

für einen besseren Schutz für

Arbeitnehmer auch in einer

konjunkturellen Krise vorlegen.

So solle Kurzarbeit möglichst

mit Weiterqualifizierung

verbunden werden, sagte

Heil in Berlin.

Milde für Schwarzfahrer?

Berlin –Der Bundesrat hat

am Freitag in erster Lesung

über die Initiative von Thüringen

und Berlin beraten,

Schwarzfahrer künftig weniger

hart zu bestrafen. Beide

Länder wollen das Fahren

ohne Fahrschein von einer

Straftat zur Ordnungswidrigkeit

herabstufen.


*

AKTUELL

Die Polizei geht vonrund 100 000

Teilnehmern aus, die Veranstalter

selbst sogar von270 000. Mit

Stars wie Culcha Candela herrschte

zwischendurch Stimmung wie

auf einem Pop-Konzert.

Familie

for Future

Auch die Bürmanns gehen auf die Straße: Drei Generationen, die gemeinsam für die Zukunft kämpfen

Von

ANNIKA LEISTER

Die Proteste starteten vor

neun Monaten mit ein

paar Tausend Schülern.

Doch inzwischen demonstrieren

Unternehmer, Angestellte,

Gewerkschaften, Ärzte, Eltern

und neuerdings auch verstärkt

die Großeltern zusammen mit

den Jugendlichen für eine bessere

Klimapolitik.

Familie Bürmann aus Schöneberg

nimmt mit drei Generationen

am Klimastreik teil: Die

Kinder Hannes (12) Julian (8)

und Zeyneb(11), Mutter Mareike

(42) und die Großeltern Angela

(73), und Eckard Bürmann

(75). Hannes war schon fünf

Mal bei den Klimademonstrationen

dabei, seine Mutter hat

ihn oft begleitet. Für die Großeltern

ist es das erste Mal bei

„Fridays for Future“.

Warum sie an diesem Tag gekommen

sind? Sie wolle ihre

Enkel unterstützen, sagt Angela

Bürmann. „Und weil wir ein

schlechtes Gewissen haben.

Wir haben zu lange nichts getan,

wir haben zu lange gedacht:

Die Politik wird’s schon

richten.“

Sie denke mit Grausen daran,

wie sie vor 30 Jahren noch mit

Kindern im Auto geraucht habe.

Damals habe man sich einfach

noch keine Gedanken gemacht

um die Gesundheit, um

den Klimawandel. Heute sei

das anders: Sie und ihr Mann

fahren jetzt häufiger mit den öffentlichen

Verkehrsmittel als

früher, achten auch stärker auf

Mülltrennung.

Gemeinsam mit ihren Enkelkindern

habe sie außerdem den

„Club der drei Aufheber“ gegründet.

Das bedeutet: Jeder

von ihnen hebt seither jeden

Tag mindestens drei Mal Abfall

von der Straße auf.

In ihrem Bekanntenkreis gebe

es ein paar, die schon aufgewacht

seien, viele andere in ihrem

Alter aber interessierten

sich nicht weiter für das Thema.

„Da tut sich noch nicht

viel“, sagt sie.

Auch Petra Möller (61), und

ihr Mann Michael Schweig (62)

sind in ihrer Funktion als Großeltern

beim Klimastreik. Vor

zwei Monaten wurde ihr Enkelsohn

geboren. Das sei der

Hauptgrund für sie zu demonstrieren,

sagt Petra Möller. Sie

arbeitet bei der sozialökologischen

GLS-Bank, die den Unternehmerstreik

mit organisiert

hat und allen Mitarbeitern


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Familie Bürmann zeigt der Politik die rote

Karte: Hannes (12), Zeyneb (11) und Julian

(8, vorne vonlinks nach rechts)), ihre

Mutter Mareike(42, hinten rechts) und

die Großeltern Angela (73) und Eckard

Bürmann (75).

Foto: Ponizak

in Deutschland freigegeben hat,

um am Streik teilzunehmen.

Die Bankfilialen sind an diesem

Freitag überall geschlossen.

Viele andere Unternehmen

und Gewerkschaften ziehen

mit: Die Eisenbahnergewerkschaft

EVG ist mit 350 Mitgliedern

aus ganz Deutschland vertreten,

beim Bündnis „Entrepreneurs

for Future“ laufen

Vertreter von über 300 Unternehmen

mit. Die Firmenchefs

tragen Anzug und Kostüm, als

würden sie gleich zum wichtigsten

Geschäftstermin des

Jahres gehen. „Das wollten wir,

um zu zeigen: Für die Wirtschaft

ist der Klimaschutz genauso

wichtig wie das Geschäft.

Die Wirtschaft will und kann

Klimaschutz, und das verlangen

wir auch von der Bundesregierung“,

sagt Katharina Reuter

(42) von Unternehmensgrün,

dem Bundesverband der grünen

Wirtschaft.

Die Polizei schätzt am späten

Nachmittag knapp 100 000

Teilnehmer beim Berliner Klimastreik,

die Veranstalter von

„Fridays forFuture“ gehen von

etwa 270000 aus. Franziska

Wessel, 15-jährige Mit-Organisatorin

verschlägt das die Sprache:

„Es ist überwältigend, wie

viele hier sind“, sagt sie. Dass so

viele Ältere gekommen sind,

freut sie sehr. „Sie stehen besonders

in der Verantwortung,

weil sie der Politik Angst machen,

weil sie wählen können.“

Trotz der Größe der Demonstration

bleibt laut Polizei alles

friedlich. Der radikale Arm der

Klimabewegung, der vor allem

aus den Gruppen „Extinction

Rebellion“ und „Ende Gelände“

besteht, startet lediglich ein

paar kleinere Aktionen schon

vor Demobeginn: Aktivisten

blockieren mit Absperrband

kurz eine Straße an der Jannowitzbrücke,

ein Fahrradkorso

besetzt um 7.30 Uhr den Ernst-

Reuter-Platz. Über der A100 sei

außerdem ein Banner von einer

Brücke entrollt worden, sagt eine

Sprecherin der Polizei. Am

Abend sorgten Demonstranten

am Potsdamer Platz für Verkehrsbehinderungen.

„Extinction

Rebellion Berlin hat soeben

erfolgreich den Potsdamer

Platz okkupiert“, twitterte

die Berliner Gruppe der Umweltbewegung.

Mehrere Hundert

Menschen hätten sich im

Rahmen des Demonstrationszuges

im Kreuzungsbereich

niedergelassen und verweilten

dort länger als vorgesehen, sagte

ein Polizeisprecher. Auch an

weiteren Orten in der Stadt gab

es friedliche Blockaden.


*

BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Zander gibt

den Hertha-

Bossen

Theater-

Intendant

Oliver Reese

(55)hilft

beim

Sparen.

Foto: dpa

Dieser Theater-Chef

meint es gut mit den

Geldbeuteln der Berliner

Theaterfreunde: Oliver

Reese (55), Intendant des

Berliner Ensembles, lässt

seine Besucher selbst entscheiden,

wie viel Eintritt

sie bezahlen wollen. Zur

Eröffnung der neuen, zweiten

Spielstätte des Theaters

hat Oliver Reese diese Regelung

eingeführt. Bis Ende

September diesen Jahres

gilt im sogenannten Neuen

Haus das Prinzip „Pay what

you want“.

Das funktioniert so: Besucher

legen erst nach der

Vorstellung selbst fest, wie

viel Geld ihnen die Aufführung

wert war.

Die neue Spielstätte wurde

gestern mit der Uraufführung

der Doku-Fiction

„Mütter und Söhne“ von

Regisseurin Karen Breece

eröffnet. Sie befindet sich in

einem alten Nebengebäude.

Ursprünglich waren darin

Verwaltung, Probenräume

und ein Schachclub untergebracht.

Mit dem Prinzip

„Zahl-soviel-du-willst“ will

Reese die Berliner einladen,

das Neue Haus kennenzulernen.

Für Aufführungen

auf der großen Bühne gelten

die normalen Preise.

Reese trat 2017 die Nachfolge

von Claus Peymann als

Intendant an. Er war auch

schon Interimsintendant

am Deutschen Theater.

Zunder

Kult-Sänger wettert

gegen den Bau einer

neuen Spielstätte.

Olympiastadion soll

Klub-Heimat bleiben

Der Bosswird 70

Eine kleine Ode an

Bruce Springsteen

SEITEN 18-19

Stadionpläne

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: Imago Images/Mausolf,dpa


*

Kolumne

Chin Meyerauf großer

Rettungsmission

SEITE 11

SEITE7

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

So stellt sich

Hertha einen

Stadion-Neubau

gleich neben

der bisherigen

Spielstätte

Olympiastadion

vor.

Von

MIKE WILMS

Berlin – Jetzt gibt es Zunder

für die Hertha-Bosse:

Sänger Frank Zander

(77), der seit 25 Jahren

die Vereinshymne

schmettert, hält

nichts von den

Hertha-Plänen

für ein neues

Stadion. Man

könne das

Olympiastadion

nicht gegen

eine andere

Spielstätte

tauschen.

Für ihn

sei das, als wolle

man Heiligabend

auf einen anderen

Tag verlegen.

„Man kann ja nicht Weihnachten

auf den 19. Dezember packen,

nur weil die Kaufhäuser

zu voll sind.“ Das will Kult-Sänger

Zander mal klarstellen. Sein

Wort hat bei den Hertha-Fans

Hertha-Manager Michael Preetz und

Klub-Präsident Werner Gegenbauer

bekommen Gegenwind vonZander.

Gewicht, denn von ihm stammt

die Klub-Hymne „Nur nach

Hause“ (mit der Melodie von

Rod Stewarts „Sailing“). Es ist

Brauch, dass Zander das Lied

vor Spielen mit den Fans im

Olympiastadion zelebriert. Und

das soll, wenn es nach ihm geht,

auch unverändert so bleiben.

Hintergrund der Zander-Kritik:

Hertha will eine privat finanzierte

Fußballarena mit

55 000 Plätzen auf dem Gelände

des Olympiaparks bauen. Sie

soll neben dem 83 Jahre alten

Olympiastadion entstehen. Für

ein neues Stadion spricht etwa,

dass Hertha nicht nur ein Nutzer

neben anderen wäre. In einem

reinen Fußballstadion

könnte man auf eine Laufbahn

verzichten und die Fans viel näher

ans Spielfeld holen –gut für

die Stimmung. Der Plan stößt in

der Politik auf gehörige Skepsis,

gleichwohl prüft der Senat jetzt

vier mögliche Standortorte, allerdings

am Flughafen Tegel.

Zander sagt dem KURIER:

„Hertha und Olympiastadion –

das ist für mich eine emotionale

Sache.“ Es könne zwar sein,

dass die Hertha-Führung gute

und sogar die besseren Argumente

für einen Neubau hat.

„Aber ich gehe im Leben immer

mit dem Gefühl und mit dem

Herzen an die Dinge heran“, so

Zander. Nach 25 Jahren Hertha-Hymne

gehöre für ihn das

Olympiastadion zum Fußball-

Erlebnis dazu. Der Ort sei einfach

einmalig. Auch wenn er

natürlich eine „furchtbare Vergangenheit“

habe, so Zander

mit Blick auf die Nazi-Zeit.

Die Kritik des Sängers werden

die Hertha-Bosse um Manager

Michael Preetz (52) nicht

gern hören. Genauso wenig wie

das Lob des Sängers für Bundesliga-Aufsteiger

Union: „Sie

sind enger zusammen als die

Hertha“, sagt Zander über die

Fan-Kultur des Rivalen aus Köpenick.

Er denkt dabei an das

Weihnachtssingen und das Anpacken

der Fans beim Stadion-

Umbau. Trotzdem bleibe er, so

Zander, natürlich seiner Hertha

treu. Er fühle sich dem Klub

innerlich verpflichtet und freue

sich schon auf das Berliner Lokalderby

am 2. November.

Beim heutigen Hertha-Heimspiel

gegen den SC Paderborn

wird Zander wieder als Hymnen-Sänger

am Start sein. Vor

der Ostkurve habe er dann eine

Botschaft für den Klub, der gerade

auf dem letzten Tabellenplatz

steht: „Es kann nur aufwärtsgehen,

Leute!“ Er tippe

auf einen 3:1-Sieg für Hertha.

Und selbst wenn der Verein

doch ein neues Stadion baue,

würde Zander gern noch zehn

Jahre die Hymne singen. Denn:

„Ostkurve bleibt Ostkurve.

Zander bleibt Zander.“

Mehr zum Stadion-Bau und einem

neuen Geldsegen für Hertha: Seite 24

Ralph Fiennes im Interview

„Künstler sind

Reports

Hintergründe

Interviews

Gewinnspiele

Morgen

lesen!

keine Heiligen“

Der Schauspieler spricht über „The White Crow“,

einen Film über das Leben des Tänzers Nurejew

Foto: imago images/Tinkeres

AM

SONNTAG

Der vonhier


8 BERLIN

NACHRICHTEN

Herbstsonne satt

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019*

Die Ost-Maus

Berlin –AmWochenende

wird es in Berlin und Brandenburg

wieder wärmer.

Der DWD erwartet für heute

vor allem im Südwesten

und Westen Brandenburgs

Sonne satt und Temperaturen

bis 22 Grad. Auch morgen

wird es laut Prognose

fast überall sehr sonnig

bei Temperaturen bis

zu 24 Grad sein.

Lkw fährtKind an

Westend –Ein Junge (8)

ist auf dem Spandauer

Damm bei Rot über eine

Kreuzung gelaufen und von

einem Transporter angefahren

worden. Laut Polizei

kam des Kind mit Kopfverletzungen

in eine Klinik.

Autonome Boote

Berlin –Auf der Spree und

mehreren Kanälen der Innenstadt

sollen eines Tages

autonom fahrende Boote

erprobt werden. Das ist das

Ziel eines Projekts, das

mehrere Partner nun begonnen

haben, darunter die

TU. So soll mehr Güterverkehr

aufs Wasser kommen.

Gegen Baum geprallt

Rosenau –Ein Mann (23)

ist in Rosenau (Potsdam-

Mittelmark) mit einem Auto

gegen einen Baum gefahren

und hat sich und seinen

Beifahrer (34) schwer

verletzt. Laut Polizei war

der Fahrer möglicherweise

betrunken.

Der KURIER gratuliert

Lothar Trog, Kursana

Domizil Marzahn, zum 91.

ARCHE NOAH

Amandus ... kam als Fundtier

ins Heim. Dort ist er unglücklich,

weil ihm eine

Freundin fehlt. Der schöne

Amazone würde gern in einer

Außenvoliere mit einer

Artgenossin bei einem erfahrenen

Halter leben.

Vermittlungs-Nr. 19/3023

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: imago images

Foto: Tierheim Berlin

mag keine

Wessis

Ein Berliner Biologe

erforscht das

Paarungsverhalten

der possierlichen

Nager in

Brandenburg

Biologe Emanuel Heitlinger betrachtet

eine gefangene Maus (großes Foto).

Am Wiesengrund (oben) ist eine

Hausmaus in die Falle gegangen.

Sieben satte Katzen. Emanuel

Heitlinger seufzt. Er

hat sonst nichts gegen

Miezen, schon gar nicht auf einem

Bauernhof. Doch diese sieben

haben seine Grundlagenforschung

sabotiert. Heitlinger

steht in der Vorratskammer neben

Getreidesäcken, Pflaumen

und Äpfeln. Ein Ort, von dem er

sich viel versprach für die Wissenschaft.

Nun blickt er auf elf

Mausefallen –alle leer.

Heitlinger ist Biologe und

Professor an der Humboldt-

Universität. Auf Mäusejagd

geht er von Berufs wegen. 30

Jahre nach dem Mauerfall

sucht er nach Ost- und Westmäusen.

In einer Zone, in der

sie sich begegnen: Brandenburg.

Klar ist: Die Ostmaus ist

brauner, die Westmaus dicker.

Heitlinger sammelt seine Fallen

ein und steigt in seinen

Transporter mit der Aufschrift

„Leibniz-Institut für Zoo- und

Wildtierforschung“. In Brandenburg

wirft dieses Auto keine

großen Fragen auf. Auch dann

nicht, wenn die Uni-Teams an

Haustüren klingeln. Sie fragen,

ob sie im Pferdestall, im Keller

oder auf dem Kompost Mausefallen

aufstellen dürfen. Lebendfallen.

Für die Forschung.

In Brandenburg sagen viele:

„Ja, mach. Geh’ ma hinter.“ Nur

die Ökos, die aus Berlin in den

Speckgürtel gezogen sind, sagen:

„Nein. Wir sind Veganer.“

Heitlinger (39) stammt aus

dem Westen, aus Karlsruhe.

Brandenburg empfindet er in

Sachen Ost-, West- und Mischmausforschung

als einfaches

Terrain –imSinne von freundlichem

Desinteresse. Ganz anders

sei das in Bayern gelaufen,

berichtet er. Da habe die Polizei

die wissenschaftliche Mäusejagd

für die neueste Masche einer

Gaunerkolonne mit Berliner

Autokennzeichen gehalten.

Die Hausmaus, Mus musculus,

hat eine lange Völkerwanderung

hinter sich. Die begann

vor 500 000 Jahren in Asien.

Da Hausmäuse dem Menschen

folgten, nahm Mus Musculus

unterschiedliche Routen. Ostmäuse

zogen über die kargen

Weiten Russlands gen Westen.

Westmäuse bevorzugten die

sonnige Mittelmeerregion und

gelangten als blinde Schiffspassagiere

bis in die USA und nach

Australien. „Wenn sich Arten

weltweit ausbreiten, müssen

sie sich irgendwo wieder begegnen“,

sagt Heitlinger. Bei

den Mäusen in Brandenburg.

Nicht nur dort. Die deutsche

Hausmaus-Begegnungszone

verläuft von Wismar über die

Müritz-Region, schlägt einen

Bogen um den Berliner Osten,

reicht weiter nach Sachsen und

Bayern. Dass diese Linie oft

verdächtig dem Eisernen Vorhang

folgt, hält Heitlinger für

eine Laune der Natur. „Für die

Evolution sind 40 Jahre nur ein

Wimpernschlag“, sagt er.

Die lange Trennung hat die

Ost- und Westexemplare genetisch

aber so verändert, dass sie

heute als zwei Unterarten gelten:

Mus musculus musculus

als Ost-Variante ist kleiner und

brauner. Mus musculus domesticus

im Westen wächst etwas

größer und grauer heran. In einem

zehn bis zwanzig Kilometer

breiten Streifen vermischen

sich beide Unterarten wieder.

Esgilt: Wenn sie es vermeiden

können, paaren sich Ost- und

Westmäuse nicht. Das liege vor

allem am Instinkt der Weibchen,

erläutert der Forscher.

Rieche eine Ostmaus am Rand

eines Mischgebiets einen Ostmäuserich,

bevorzuge sie den.

Die Westmausfrau mache das

auf der anderen Seite des Zonenrandgebiets

genauso. Nur

Mäuseriche, ob nun Ost oder

West, die nehmen alles. Auch

das ist Evolution.

Wossi-Hausmäuse, das fand

Heitlinger heraus, vermehren


*

BERLIN 9

IvaMartincová, Biologin aus Tschechien, untersucht die Mäuse-Präparate.

Fotos: dpa

Diese Waldmaus darfzurück in die Freiheit.

sich weniger stark. Manchmal

auch gar nicht. Dafür könnte

es sein, dass das Immunsystem

der Hybridmäuse fitter

ist, vermutlich durch weniger

Parasiten.

An der Kompostieranlage in

Wernsdorf sagt Landwirtin

Christina Rabe: „Also für

mich ist ne Maus ’ne Maus.“

Willkommen als stille Mitarbeiterin

im Kompost. „Wenn

sie nicht grad meine Kürbisse

anfrisst.“ Mäuseforschung,

Lebendfalle? Ein Kompost-

Kunde ist irritiert. „Die fang'

ich mit der Schlagfalle. Tot.“

Ein langes Leben ist Heitlingers

Hausmäusen auch nicht

vergönnt. Ein paar Tage Fettlebe

in der Feldforschungsstation

nahe Eberswalde, dann

werden sie seziert. „Geht

nicht anders“, sagt Heitlinger

bedauernd. „Ich mag Mäuse.“

Aber um den Parasitenbefall

zu erforschen, müsse er ihnen

in den Darm schauen.

Seine Kollegin Iva Martincová

untersucht die Qualität

von Hausmaus-Spermien.

„Wir haben alles versucht, sie

dafür am Leben zu lassen“,

sagt sie. „Funktioniert nicht.“

Der Zoologin sind die possierlichen

Nager ans Herz gewachsen.

„Lange kann ich das

nicht mehr machen“, sagt sie

und schaut einen jungen Ostmäuserich

an, braun mit weißem

Bäuchlein, der neugierig

sein Näschen aus dem Käfig

steckt. „Sie sind so hübsch.“

Doch auch in Freiheit ist das

Maus-Dasein, ob Ossi, Wessi

oder Wossi, nicht beschaulich.

Oft währt es nur ein paar

Monate, eine kalte Nacht

kann für ein 25-Gramm-

Mäuschen Lebensgefahr bedeuten.

Und Feind ist so ziemlich

jeder: Katze, Greifvogel,

ein Huhn –und die Schlagfalle

in so mancher Vorratskammer

nicht zu vergessen.

Ulrike von Leszczynski

2FÜR 1

2x15GB

GESCHENKT! 1 Inkl.

LTE 2

Nurfür kurzeZeit: Vom 20.09. bis 17.10.2019

ALDI TALK Starter-Setaktivieren

undein weiteres Starter-Set gratis

erhalten. Plus je 15 GB geschenkt! 1

1. Starter-Set 12,99 €. Kunden, die im Aktionszeitraum ein regulär erworbenes Starter-Set aktivieren, erhalten ein weiteres, kostenfreies Starter-Set

zugeschickt(Startguthaben nicht auszahlbar). Zusätzlich werden Kunden, die bis 17.10.19 eine Karteaktivieren und eine vierwöchige Option mit Datenvolumen

buchen dazu einmalig 15 GB High-Speed-Datenvolumen mit bis zu 21,6 Mbit/s im Download und 8,6 Mbit/s im Upload freigeschaltet. Nicht

genutztes Datenvolumen verfällt amEnde der Laufzeit. Nach Aufbrauchen von 15GBgilt das Datenvolumen der gebuchten Option. Verlängerung

der Aktion vorbehalten. Standard-Min./SMS zu ALDI TALK je 0,03 €, sonst0,11 €/Min./SMS. Daten (10 KB-Schritte)

0,24 €/MB. Leistungserbringer: E-Plus Service GmbH (EPS), E-Plus-Straße 1, 40472 Düsseldorf. ALDI und Medion

handeln im Namen und für Rechnung der EPS. AGB/Preisliste im Starter-Set und unter alditalk.de.

2. LTE-Technologie nur in Gebieten mit LTE-Netzabdeckung und nur mit entsprechender Hardwarenutzbar.

ALDI Einkauf GmbH &Co. oHG •Eckenbergstr. 16, 45307 Essen. Firma und Anschrift unserer

regional tätigen Unternehmen finden Sie unter aldi-nord.de unter „Filialen und Öffnungszeiten“. Ferner steht Ihnen

unserekostenloseautomatisiertetelefonische Hotlineunter

0800-723 4870 zur Verfügung.


10 BERLIN BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019 *

-Bahn Die Störung kam

pünktlich zum Berufsverkehr

Zumzweiten Mal innerhalb von zehn Tagen: Panne in Bahnzentrale führtzuAusfällen auf der Stadtbahn

Von

JULIA HAAK

Freitagfrüh geht am Ostbahnhof

erstmal überhaupt

nichts mehr. „Bitte

Ansage beachten“, heißt es auf

den digitalen Anzeigetafeln.

Menschen ziehen ihre Mobiltelefone

aus den Taschen und

versuchen im Internet eine

Möglichkeit zu finden, ganz ohne

S-Bahn zur Arbeit zu kommen.

Denn die S-Bahn fährt

nicht mehr. Eine technische

Störung, so heißt es über Lautsprecher,

sei die Ursache. Wie

lange die andauern wird, ist

erstmal vollkommen unklar.

Eine Stellwerksstörung zwischen

Ostbahnhof und Charlottenburg

hat am frühen Freitagmorgen

auf den Stadtbahnlinien

S3, S5, S7 und S9 zu Ausfällen

und Verzögerungen

geführt. Fahrgäste mussten auf

Busse und U-Bahnen ausweichen,

die dadurch überfüllt waren

und an manchen Stationen

gar nicht alle Fahrgäste aufnehmen

konnten.

Gegen 6Uhr war der Zugbetrieb

auf der Stadtbahn vorübergehend

eingestellt worden.

Pendler berichteten von

Foto: imago images

Auf der Stadtbahn ging

früh am Morgen nichts

mehr.Verspätungen gab

es den ganzen Tagüber.

Chaos und beklagten fehlende

Durchsagen am Bahnsteig.

Am späteren Vormittag verkehrten

die meisten S-Bahnen

zwar wieder im Fünf-Minuten-

Takt. Aber noch kurz nach 16

Uhr vermeldete die Bahn über

Twitter, dass es auf der Stadtbahn

immer noch zu Verspätungen

und Ausfällen komme.

Die S7 entfiel am Vormittag

zwischen Westkreuz und Potsdam

Hauptbahnhof, so dass

Pendler nach Potsdam auf den

Regionalverkehr oder Busse

ausweichen mussten.

Vom Bahnhof Lichtenberg

nutzten Fahrgäste nach Berlin-

Mitte und in den Westen zunächst

die Regionalbahn bis

Ostkreuz, um von dort aus mit

anderen Regional- und U-Bahnen

zum Alexanderplatz oder

zur Friedrichstraße zu kommen.

Es war ein Notfallkonzept,

nachdem die S-Bahn am Vormittag

verkehren musste. Von

einem solchen spricht S-Bahn-

Sprecherin Sandra Spieker. „Es

war eine technische Störung.

Betroffen war die

Betriebszentrale der S-Bahn in

Halensee“, sagt sie. Computerprobleme

in der Leitzentrale

von DB Netz in Halensee hatten

vor zehn Tagen schon einmal

für Zug- und S-Bahnausfälle

gesorgt. Diesmal waren es

nur zwei Stunden. Ob die Probleme

ähnliche waren, kann sie

nicht sagen. „Wir suchen noch

nach den Ursachen“, sagt Sandra

Spieker. (mit dpa)

echT kulTuR

Wechselnde Bestetzung

5MEGASTARS LIVE ON STAGE

Die erfolgreiche Live-Showbringt seit 22 Jahren

die größten Legenden der Musikgeschichte in

wechselnder Besetzung auf unsere Bühne.

11.09. –24.11.

ESTREL SHOWTHEATER . STARS-IN-CONCERT.DE . TICKETS: 030 6831 6831

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50


* BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Dieses Kuppel-Reliquiar aus dem

Schatz steht im Bode-Museum. Warum

wir das

Klima

retten!

Streit um

Welfenschatz

landet vor

höchstem

US-Gericht

Stiftung Preußischer Kulturbesitz bleibt im Kampf um Eigentumsrechte hart

Berlin – Im Streit um den

Welfenschatz gibt es eine

neue Wendung: Die Stiftung

Preußischer Kulturbesitz

hat in ihrem jahrelangen

Zwist mit den Nachfahren

jüdischer Kunsthändler den

Obersten Bundesgerichtshof

der USA angerufen.

Stiftungspräsident Hermann

Parzinger gibt es via Twitter

im Internet bekannt: Er habe

den Supreme Court gebeten,

„sich mit der Frage zu befassen,

ob ein amerikanisches Gericht

für eine Klage gegen eine

Foto: dpa

ausländische Regierung und

ein von ihr getragenes Museum

zuständig ist, wenn sich

der Fall außerhalb der USA zugetragen

hat“. Damit soll die

Entscheidung der Vorinstanz

(KURIER berichtete) überprüft

werden. Der Schatz umfasst

Goldschmiedekunst aus

dem Mittelalter. Er gelangte

1671 in den Besitz des Welfenhauses.

Die Stiftung hat die 44

Goldreliquien seit der Nachkriegszeit

in ihrer Obhut.

Die Nachfahren der früheren

Besitzer sagen, dass die Objekte

ihren Vorfahren von den Nazis

nur scheinbar legal weggenommen

wurden. Die Stiftung

ist überzeugt, dass es sich nicht

um einen NS-verfolgungsbedingten

Zwangsverkauf handelt.

Die Rückgabe wurde erstmals

vor elf Jahren gefordert.

Die Erben klagten vor dem

District Court in Washington,

der eine Zuständigkeit für eine

Klage gegen die Stiftung erkannte.

Die Berufung dagegen

wurde abgelehnt. Die Stiftung

will, dass der Supreme Court

die Klage als unzulässig abweist.

Nach deutschem Recht

wäre die Sache verjährt.

Die gestrigen Großdemos

haben gezeigt: Es liegt

uns was an diesem Planeten.

Das ist gut so, aber ein Trugschluss.

Wir müssen die Erde

nicht retten. Die Erde kommt

sehr gut alleinzurecht. Die Erde

hat es, um ehrlich zu sein,

verdammt gut ohne Homo sapiens

ausgehalten, und die

paar Momente, die Menschen

auf diesem Planeten wuseln,

sind nur ein Furz in der Weltgeschichte.

Der Erde geht es

super. Kommunizierte die Erde

mit einem befreundeten

Planeten in einer anderen Galaxie,

sagte sie vielleicht: „Ich

glaube, ich komme in die

Wechseljahre. Ich habe in

letzter Zeit so komische Hitzewallungen.“

„Ach wo“,

könnte der andere Planet antworten,

„das ist wahrscheinlich

nur ein Anfall von Homo

sapiens. Das dauert höchstens

noch wenige Jahre –dann ist

der Spuk vorbei!“

Auch das Klima muss nicht gerettet

werden – dem Klima

BERLIN 11

Mensch

Meyer

Kabarettist

Chin Meyer

schreibt jeden

Mittwoch und

Sonnabend

im KURIER

geht es super. Klima gibt es

schließlich auch, wenn die

Temperaturen um 10 Grad ansteigen.

Ist dann bloß heißer.

Wahrscheinlich so heiß, dass

Frauen und Männer sich unabhängig

von Geschlecht und

Aussehen in „heiße Bräute“

verwandeln. Wenn es dann

überhaupt noch Menschen

gibt –außer ein paar verhungernden

Rest-Exemplaren in

den neuseeländischen Alpen.

WIR müssen also gerettet

werden. Und unsere Kinder.

Passenddazu hat die Bundesregierung

gestern ein „großes

Klimaschutz-Paket“ vorgelegt.

Na ja –Paket… Eher ein

Päckchen. Aber eben ausgewogen.

Und finanzschonend.

Und wirtschaftsfreundlich.

Tut niemandem weh. Weil

Wähler sonst den „Protest

wählen“ und mit AfD-Diesel-

SUV-Korsos gegen „Öko-Terrorismus“

demonstrieren. Bis

der Zeitungs-Aufmacher lautet:

„Letzter Wüstenkaktus in

Brandenburg vertrocknet!“

Sparnochmehr

mit unseren wöchentlich wechselndenLidl Plus Knallern!

Deine digitale

Kundenkarte

Montag,23.9.

bisSamstag, 28.9.

Valensina

Fruchtgehalt: 100%.

Teilweise aus Fruchtsaftkonzentraten.

1-l-Flasche; Pfandfrei

-40%

-.95 * 1.59

Jetzt

runterladen!

Nestlé Choco Crossies/

Choclait Chips

Versch. Sorten.

Je 150-g-/115-g-Packung

100 g=-.86/1.12

-35%

1.29 * 1.99

*Dieser Artikel kannaufgrund begrenzter Vorratsmenge bereitsimLaufe des erstenAngebotstages ausverkauft sein. Alle Preise ohne Deko.

Abb.ähnlich. FürDruckfehler keine Haftung. • Filial-Angebote: Lidl Dienstleistung GmbH &Co. KG,Rötelstr.30, 74166 Neckarsulm

Namen undAnschrift der regional tätigen Unternehmen unterwww.lidl.de/filialsuche oder 0800 4353361.

*DieserArtikel kann aufgrundbegrenzterVorratsmengebereitsimLaufe des ersten Angebotstagesausverkauft sein. Alle Preise ohneDeko.

Abb. ähnlich. Für Druckfehler keineHaftung. •Filial-Angebote: Lidl Dienstleistung GmbH &Co. KG,Rötelstr.30, 74166 Neckarsulm

Namen undAnschrift der regional tätigenUnternehmen unterwww.lidl.de/filialsuche oder 08004353361.

Voll-/Colorwaschmittel

Reicht für ca.

20 Waschladungen

1WL=-.12

1,1-l-Flasche; 1l=2.26

-9%

2.49 * 2.75

lidlplus.de


12 BERLIN BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019*

Die

Antikrebs-

Dusche für unsere

Feuerwehr-

Helden

Ein

Von

P. DEBIONNE

neues

Hygiene-Fahrzeug

soll die Retter davor

bewahren, nach dem

Einsatz noch giftige

Stoffe aufzunehmen

Berlin – Bei einem Brand in

der Nacht zu Freitag kam ein

besonderes Einsatzfahrzeug

der Berliner Feuerwehr zum

Einsatz: Der neue „Gerätewagen

Hygiene“. Das futuristisch

anmutende Fahrzeug

wird derzeit im Südwesten

der Stadt unter realen Bedingungen

bei Einsätzen getestet.

Mithilfe des Hygienewagens

sollen mittel- und langfristige

Gesundheitsschäden

wie der so genannte Feuerkrebs

bei den Einsatzkräften

reduziert werden –das Risiko,

an Krebs zu erkranken,

ist für Feuerwehrkräfte im

Vergleich zu anderen Menschen

laut einer internationalen

Studie um 30 Prozent

höher.

Bei fast jedem Brand entstehen

in den Rauchgasen hochgiftige

polyzyklische aromatische

Kohlenwasserstoffe. „Feuerwehrleute

nehmen diese toxischen

und karzinogenen Stoffe

über die ungeschützten Atemwege,

aber auch über die offenen

Poren der Haut auf“, heißt

es bei der nicht-offiziellen Feuerwehrorganisation

„Feuerkrebs“.

Eine Organisation, die

sich nach eigener Aussage „dieser

Problematik annimmt und

nach Lösungen sucht, um die

Einsatzkräfte zu schützen“.

Der gestern bei einem Brandeinsatz

in einer Erdgeschosswohnung

in der Lichterfelder

Tulpenstraße hinzugezogene

Gerätewagen Hygiene könnte

eine dieser Lösungen sein. Sinn

dieses

Einsatzfahrzeugs

ist es, dass sich

Feuerwehrkräfte nach der

Brandbekämpfung direkt vor

Ort desinfizieren und umziehen

können, eine sogenannte

Grob-Dekontamination.

Zudem kümmert sich die Besatzung

des Gerätewagens Hygiene

um den Abtransport

„stark verschmutzter Schläuche,

die mit Brandschutt in

Kontakt gekommen sind“, wie

es in einer feuerwehrinternen

Beschreibung des Gerätewagens

heißt. Auch „kontaminierte

und verschmutzte Schutzkleidung“

wie etwa Flammschutzhauben

oder Handschuhe

werden von dem neuen

Fahrzeug abtransportiert.

Der Fachzeitschrift „Feuerwehrmagazin“

sagte Frank

Christ von der Feuerwehr Falkensee

(Kreis Havelland), das

auch bei seinen Männer kontaminierte

Kleidung direkt vor

Ort weggepackt wird. Die Beutel

werden luftdicht verschlossen

und einer Spezialwäscherei

zugeführt. Da die Beutel aus

Zuckerstoff sind, kommen sie

mitsamt der kontaminierten

Einsatzkleidung in die Wäsche.

Während des Waschvorgangs

lösen sich

die Tüten restlos auf.

Dass die Feuerwehrkräfte

sich vor Ort umziehen und ihre

Einsatzkleidung loswerden

können, hat den Vorteil, dass

sie winzige Rußpartikel nicht

länger als notwendig einatmen

und nach dem Einsatz „nicht

noch stundenlang in den Einsatzklamotten

rumlaufen müssen,

durch die man den Ruß

und andere Partikel erst mit in

die Wache und dann mögli-

cher-

weise

auch noch

mit nach Hause

nimmt“, wie

ein Feuerwehrmann

sagt.

Doch dass der Einsatz der

neuen Hygienefahrzeuge derzeit

nur testweise läuft, reicht

dem FDP-Abgeordneten Marcel

Luthe nicht. „Immerhin

räumt der Innensenator die

Feuerkrebsgefahr nun ein“,

sagt Luthe dem KURIER. „Aber

gerade dann ist es inkonsequent,

die Krebsprävention nur

in Trippelschritten zu betreiben.

Aus den Schicksalen der

So berichtete der KURIER voreiniger Zeit über den sogenannten Feuerkrebs,

also Krebs, den Feuerwehrkräfte berufsbedingt bekommen können.

Polizisten auf den Schießständen

sollte der Senat gelernt

haben und nicht dieselben Fehler

bei der Feuerwehr wiederholen“.

Es sei „nachgewiesen, dass bei

Feuerwehrleuten das Risiko, an

Krebs zu erkranken, bereits

nach wenigen Jahren im Einsatzdienst

um bis zu 30 Prozent

steigt“, so Luthe. Dennoch werde

Krebs in Deutschland bei

Feuerwehrkräften „nicht als

Berufskrankheit anerkannt.

Und die Retter und ihre Familien

werden mit den Folgen alleingelassen“.

Laut Senat werden Krebserkrankungen

wie Lungen-,

Kehlkopf- oder Hautkrebs, die

„auf die Einwirkung von polyzyklischen

aromatischen Kohlenwasserstoffen

und Ruß zurückzuführen

sind“, unter Umständen

zwar durchaus „als Berufserkrankung

angesehen“.

Eine „pauschale Anerkennung

von Krebserkrankungen bei

Feuerwehrangehörigen als Berufserkrankung“

gibt es aber

nicht.

Was bedeutet, dass ein an

Krebs erkrankter Feuerwehrmann

zunächst nachweisen

muss, dass seine Krankheit mit

seiner Arbeit als Lebensretter

zusammenhängt.


*

BERLIN 13

Oben: Zwei Männer

der Feuerwehr

betreten den neuen

Hygiene-Wagen.

Oben: Die Feuerwehrleute

können sich und

ihreEinsatzkleidung

direkt vorOrt

desinfizieren.

Fotos: Pudwell

Links: In dem roten

Sack befindet sich

Wechselkleidung für

die Einsatzkräfte.

Fürmichimmo

nurmit Traumbad.

Berliner adressen

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Veranstaltungen

69.

20.09. bis 13.10.

Geöffnet Di-So &03.10.

Di -Frab15Uhr

Sa ab 14 Uhr

So &03.10. ab 13 Uhr

Berlins größtes

PAULANER-Festzelt

Finde dein perfektes Zuhause

berliner-kurier.immowelt.de

Zentraler Festplatz Kurt-Schumacher-Damm

Schicken Sie

Zukunft!

Helfen Sie mit Ihrer Spende.

Schon mit 16 € finanzieren Sie zwei Jahre lang

Hefte, Stifte und Bücher für ein Schulkind.

www.care.de/spendenshop


14 BERLIN BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019 *

Julia Pohl (l.),

Musiktherapeutin,

singt mit Almute

Hohensee,

Bewohnerin

einer Demenz-WG.

Fotos: dpa

Alzheimer-Forschung

Musik

vergisst

man nie

Geliebte Melodien bringen bei

Demenzpatienten auch

andereErinnerungen zurück

Neukölln – Die Zahl der Menschen,

die an Demenz erkranken,

nimmt immer mehr zu. Doch Musik

kann bestimmteErinnerungen

wieder zutage fördern, wie Berliner

Hirnforscherherausfanden.

Die Bewohner der Demenz-WG

während einer

Musiktherapie-Stunde.

In einer Demenz-WG in Neukölln

habensich die Bewohner

mit Musiktherapeutin Julia

Pohl an einenTisch gesetzt.

Die 46-Jährige packt ihre

Gitarre aus und beginnt

zu spielen. Almute Hohensee

setzt textsicher

mit ein. Die 76-

Jährige hat sich zwei

Rasseln gegriffen,

beim Lied „Packdie Badehose

ein“ singen oder

summen alle mit.

Es wirkt, als habe die Erkrankung

in der Musikstunde eine Pause.

Texte alter Lieder kommen hervor,

fröhlich werden sie mitgesungen.

Die Augen sind munter, mal füllen

sie sich auch mit Tränen. „Das Lied

habe ich immer mit meiner Schwester

gesungen“, erinnert sich Almute

Hohensee. Für Musiktherapeutin

Julia Pohl ist die Musik ein Schlüssel

zu Ereignissen der Vergangenheit.

Außerdem wirkeMusik beruhigend

und vertraut –wichtige Gefühle für

Demenz-Kranke.

Die häufigste Form ist die Alzheimer-Demenz,

bei der sich Proteine

zwischen den Nervenzellen ablagern

und das Gehirn schädigen. Der

Hippocampus –der Teil des Gehirns,

der Erinnerungen abruft –ist von

diesen Ablagerungen früh betroffen.

Doch das Musikgedächtnis scheint

davon nicht berührtzusein. Das fanden

die Charité-Neurowissenschaftler

Carsten Finke und Christoph Ploner

heraus, als sie einen Patienten

mit einerschweren Amnesie, dessen

Hippocampus geschädigt war, untersuchten.

An Musikstücke konnte

er sich problemlos erinnern.

Die Erkenntnisse lassen Rückschlüsse

auf Patienten mit Alzheimer-Demenz

zu, da hier der Hippocampus

ebenfalls betroffen sei, das

Musikgedächtnis abernoch funktioniere,

sagt Finke. „Musik spricht unsere

Emotionen an.“ Durch diese

emotionale Komponente der Musik

könne es gelingen, bestimmte Erinnerungen

wieder hervorzuholen.

In der Neuköllner WG hat es sich

Almute Hohensee in ihrem Sessel

am Fenster gemütlich gemacht. Hohensee

macht das Singen Spaß. Sie

habe immer gesungen, bereits im

Kinderchor. Daran erinnere sie sich

gerne: „Kennt man noch von früher

hier, allet. Und dit vergisst man

nich’.“

AKB/SH

Bekanntschaften

Achtung Singles! Auch oft Langeweile

am Wochenende? Jetzt

geht’s los: Stimmung u. Spaß,

nachmittags Tanz, Ausflüge,

Frühstücken … u. neue Leute

kennenlernen. STM Singletreff:

t 01607474222

Als ich Witwe wurde, sagten viele

zum Trost: wir sind immer für

Dich da. Aber jetzt im Alltag bin

ich allein. Elke, Mitte 70, angen.

Ä., gute Figur, unternehmungslustig,

su. "Ihn" für Freizeit u.

evtl. mehr. Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Andrea, 61, eine hübsche Büroangestellte,

mag schöne Musik,

Kurzreisen, ist auch gern zu

Hause, fährt Rad, unterhält sich

gern, su. einen Partner fürs

Herz! Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Anna, 70+, eine sympath. Frau,

hübsch, griffig, fröhlich, e. Frau,

m. der man sich nicht langweilt.

Ich bin keine "Reisetante", sond.

mö. m. lieben Mann ei. glückliche

Zeit m. Ausflügen (fahre

Auto), gemütl. Abenden u.

Streicheleinh. PS Harmonie

t 0151/20126923

Eleganter, älterer Herr, Jürgen, 75

Jahre, verw., gebildet u. vielseitig,

su. Freizeitpartnerin (kein

Sex). Agt. Neue Liebe: t 2815055

Gemeinsam erleben - getrennt

Wohnen. Jürgen, 73, verw., inter.

Mann mit Optimismus u.

Herz, mag Fernreisen, ist kulturell,

schenkt nicht nur Rosen z.

Geburtstag, su. fröhl. Frau, welche

noch etwas vom Leben erwartet.

HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Gestandenes Mannsbild in interessante

Männlichkeit verpackt.

Bernd, 57/1,88, Akadem.,

sucht die gern lachende Frau,

gern mit ein paar Pfunden

mehr als zu wenig, will nicht im

Internet suchen. HERZBLATT-

BERLIN: t 20459745

Kavalier der alten Schule, Kurt,

Anf. 80/1,75, niveauvoll, verw.,

kommunikativ, mö. eine Frau

für die Freizeit kennenlernen.

Singlecontact Berlin: t 2823420

Hans, 66, Arzt, finanz. o. Probleme,

charmant u. gepflegt, kein

Opa-Typ (lache, tanze, reise

gern), su. Herzensfrau passenden

Alters (getrenntes Wohnen

angenehm). HERZBLATT-BER-

LIN: t 20459745

Schlanke Mädchenfrau, Sabine,

50/1,65, ltd. Angestellte ohne

Allüren, vielseitig, mag die Ostsee,

Garten, Rad, möchte gern

an mutigen Mann ihr Herz verschenken.

Glücksbote:

t 27596611

Jeans-Typ, Michael, 59/1,88,

sportl. Figur, attraktiv u. gebildet,

techn. Beruf, trägt Verantwortung,

würde das auch privat

gern tun … Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Markus, 60+/1,85, selbst., m.

gepfl. Lebensstil u. humorvoll

erfrischender Art. Bin dynam.,

spontan, manchmal auch bequem,

bin nicht auf der

"Überholspur", sondern mö. leben

nicht vergessen. Denken

Sie ähnlich? Rufen Sie an!! Harmonie

t 0151/20126923

SIE, 70/1,64, verw., NR, schlank

und noch neugierig auf das Leben,

mag Malerei, Klassik aber

auch Spaziergänge in der Natur,

su. lieben Partner, gern älter,

denn zu zweit ist alles schöner.

HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Symp. "Er", 65+/1,80, gebildet –

aber nicht eingebildet, immer

ein Späßchen auf den Lippen,

su. nette "Sie" (nicht zum Spaß),

zum Liebhaben u. Leben, denn

zu zweit ist älter werden schö.

Harmonie t 0151/20126923

Sympathischer Berliner Mann,

Peter, 64/1,80, Angest. ö. D.,

schlank, gepflegt, liebt tanzen,

su. passende Partnerin über

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Sommerwunsch! Julia, Ende 30,

lg. dunkles Haar, eine Mädchenfrau

mit Herz, sucht verlässlichen,

bodenständigen

Mann bis ca. 50 J. HERZBLATT-

BERLIN: t 20459745

Susanne, 66, blond, möchte nicht

mehr allein am Frühstückstisch

sitzen, su. "Ihn"! Singlecontact

Berlin: t 2815055

Anne, 68, attrakt. Witwe, mit

herzl. u. ehrlichem Wesen, gute

Köchin u. Autofahrerin, sucht

lieben Mann, der mit ihr lebt

und liebt. Glücksbote:

t 27596611

Hanna, 80, verw., su. Freizeitpartner.

Singlecontact:

t 2823420

Immer mehr Kinder haben

immer weniger Chancen.

Sie können helfen unter:

www.chancen-spenden.de

Vermischtes

Dienstleistungen

Brunnen für Gartenbewäss. inkl.

Material+E-Pumpe funkt.-fähige

Übergabe 780,-€, 5Jahre Garantie;

t 0176/ 810 52 142

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

ankauf/Verkauf

Verkauf

Billige PVC-Fenster, Holztreppen

ab 1077€ 0048-691712251

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Kaufe Orden und Abzeichen aus

derDDR. (030) 651 60 54

tiermarkt

RH-Dackelwelpen m. DTK-Pap.,

geimpft, gechipt, ab Mitte Okt.

zu verk. t 03327/ 71 653

Verkaufe Yorkiwelpen, 2Mädchen,

500,-€ VB Tel. 0162 9114392


*

BRANDENBURG

Pläne der Kenia-Koalition

Dieses Kraftwerk

darf weiter qualmen

SEITE15

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

DasKraftwerk

Jänschwalde in

der Lausitz.

Kritiker nennen es das

„gesundheitsschädlichste

Kohlekraftwerk

Deutschlands“.

Energie, Sicherheit,Landwirtschaft: Wassich SPD,CDU

und Grüne für die neue Regierung vorgenommen haben

Von

JENS BLANKENNAGEL

Potsdam – Die Koalitionsverhandlungen

zur Bildung

einer rot-schwarzgrünen

Regierung beginnen

erst am Montag, aber

schon jetzt ist klar, was dieses

bundesweit einmalige

Bündnis politisch anstrebt.

Dass so viele Ziele bereits

bekannt sind, liegt an den

Grünen, die bei den Verhandlungen

durchgesetzt

haben, dass es unterschriftsfähige

Ergebnisse

gibt.

Energiepolitik: Das ist ein

entscheidender Streitpunkt.

Es heißt nun, dass der Kohleausstieg

nicht wie vom Bund

geplant erst 2038, sondern

schon 2035 erfolgen soll. Die

Lausitz soll eine starke Energieregion

bleiben und zu einer

erfolgreichen Modellregion

für den Strukturwandel

werden –mit vielen neuen tarifgebundenen

Jobs. Es soll

keine neuen Tagebaue und

keine Erweiterungen geben –

und kein Dorf soll mehr abgebaggert

werden. Auch das

umstrittene Kraftwerk

Jänschwalde soll „geordnet“

fortgeführt werden –„unter

Beachtung der Umweltanforderungen“.

Die Gesetze des

Bundes sollen so geändert

werden, dass regionaler

Strom nicht nur ins zentrale

Netz eingespeist wird, sondern

auch regional vermarktet

werden darf. Orte mit

Windrädern sollen finanziell

davon profitieren, und es sollen

Mindestabstände der

Windräder zu Orten geprüft

werden.

Klima und Landwirtschaft:

Wörtlich heißt es:

„Die künftige Koalition wird

Klimaschutz und den Erhalt

der biologischen Vielfalt zu

einem Schwerpunkt ihrer Arbeit

machen.“ Geplant sind

aktive „Klimaanpassungsstrategien“:

Gemeint ist, dass

der Wasserhaushalt des

Landes verbessert wird, dass

Moore revitalisiert werden

und der Waldumbau forciert

wird. Insgesamt soll der führende

Platz des Landes bei

der Ökolandwirtschaft weiter

ausgebaut werden, deren

Anteil von 12 auf 20 Prozent

erhöht werden. Es soll verboten

werden, landeseigene

Wälder oder Felder zu privatisieren.

Um den Ausverkauf

von Ackerland zu stoppen,

soll es „außerlandwirtschaftlichen

Investoren“ möglichst

schwer gemacht werden,

Land zu kaufen.

Soziales und Wohnen: In

diesem Bereich ist ein Mindestlohn

von 13 Euro für öffentliche

Aufträge geplant.

Ebenso ein „Pakt für Pflege“

mit dem Ziel einer solidarisch

finanzierten Pflegeversicherung.

Auch in Brandenburg

soll eine Mietpreisbremse

wie in Berlin geprüft

und eine Wohnungsbauoffensive

gestartet werden.

Verkehr: In dem Bereich

geht es vor allem um den Ausbau

des öffentlichen Nahverkehrs.

Stillgelegte Bahnstrecken

sollen reaktiviert werden,

es soll neue Regionalbahnstrecken

geben, und die

S-Bahnen sollen weiter ins

Land fahren. Um den Umstieg

vom Auto attraktiv zu

machen, wird ein 365-Euro-

Ticket geprüft.

Polizisten: Deren Zahl soll

von 8200 auf mindestens

8500 erhöht werden, und es

soll eine unabhängige Polizeibeschwerdestelle

geben.

Asylrecht: Mehr christliche

Flüchtlinge sollen aufgenommen

werden. Ausländische

Berufsabschlüsse sollen

schneller anerkannt und abgelehnte

Asylbewerber zur

schnellen Ausreise bewegt

werden, dabei soll die freiwillige

Rückkehr Vorrang vor

Abschiebungen haben. Beschleunigt

werden soll die

Abschiebung von islamistischen

„Gefährdern“, und es

soll erreicht werden, dass

straffällige Ausländer direkt

aus der Strafhaft abgeschoben

werden.

Foto: imago images/Alimdi.net


16 SAMSTAG

Jeden Sonnabend im KURIER:

DasBerlin-Poster von SAM BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019


LEUTE

Musical-Star Sabine Mayer

„Auf der Bühne

SEITE17

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

„ bin ich ein kleiner

er

Tollpatsch!“

lp

Sie spielt die Hauptrolle in „Mamma Mia“. Mit dem KURIER sprach

sie über Pannen, Patchwork-Familien und ihreLiebe zu Berlin

Von

FLORIAN THALMANN

Der Sommer neigt sich dem

Ende zu –aber nichtimTheater

des Westens: Hier beginnen

die Proben für die Rückkehr

von „Mamma Mia“, das

Musical mit den Hits von Abba.

Am Sonntag wird Premiere

gefeiert. Mit dabei: Musical-Star

Sabine Mayer. Sie

stand schon mehrfach als

Donna auf der Bühne –imGespräch

mit dem KURIER plauderte

sie aus dem Nähkästchen.

Mayer spielte die Rolle der

Donna schon 2012 in Stuttgart,

damals für zwei Jahre, und in

einer Tourproduktion. „Ich bin

sehr quirlig und Mama, deshalb

kann ich mich mit der Figur gut

identifizieren“, sagt sie. „Und

das Stück macht Freude. Man

lacht, man weint, man geht

glücklich aus dem Theater.“

Aber nicht immer –denn wer

eine Rolle über eine längere

Zeit übernimmt, erlebt auch die

eine oder andere Panne. „Ich

bin auf der Bühne ein kleiner

Tollpatsch, weil ich manchmal

zu wild spiele“, verrät sie und

lacht. „Mein Kopf ist leider oft

schneller als der Körper hinterherkommt.“

Einmal habe sie

sich in einer Requisiten-Tür

auf der Bühne den Finger eingeklemmt,

das Brautkleid der

Hochzeitsszene mit Blut dekoriert.

Das schlimmste Erlebnis:

„Ich hatte beim Song ,Der Sieger

hat die Wahl‘ auf der Bühne

einen Hexenschuss. Ich musste

eine Decke vom Boden aufheben,

war zu rabiat, da knackte

es. Ich habe vor Schmerzen geweint

und gelacht. Zwei Nummern

vor Schluss musste eine

Vertretung einspringen, ich

landete im Krankenhaus.“

Dabei ist das Musical „Mamma

Mia“, das am 22. September

im Theater des Westens Wiederaufnahmepremiere

feiert,

ein Gute-Laune-Stück. Es geht

um die alleinerziehende Don-

na, die mit ihrer Tochter Sophie

auf einer Insel lebt. Sophie

möchte herausfinden, wer ihr

Vater ist –und lädt zu ihrer anstehenden

Hochzeit die drei

möglichen Männer ein. Der

Spaß kann beginnen.

Für Mayer ist das Musical übrigens

nicht nur ein Job, sondern

auch fest mit ihren Liebsten

verbunden. Warum? Sie

spielt Donna, ihr Ehemann Karim

Khawatmi, ebenfalls Musical-Star,

den Mann an ihrer Seite!

„Mein eigener Mann macht

mir im Theater jeden Abend einen

Heiratsantrag“, sagt sie.

Bevor sichdie beiden 2010 kennen

lernten, war Mayer mit

SchauspielerRob Fowler verheiratet.

„Wir ließen uns 2009

scheiden,sind heute gute Freunde.

Er spielt gerade in der Londoner

Version des Musicals

die männliche Hauptrolle,

seine neue Frau die

weibliche.“ Mamma

Mia! „Das

reinste Patchwork-Chaos.

Aber

wir verstehen uns alle

super –und dasist klasse!“

Der Traum, auf die Bühne zu

gehen, entstand bei ihr früh:

„Ich habe schon getanzt, als ich

noch gar nicht laufen konnte“.

Schon als Kind ging es zum Musikunterricht,

in der Jugend

sang Mayer im Studio. „Mit 16

brach ich die Schule für eine

Musicalausbildung ab.“ Inzwischen

stand sie bei „Ich war

noch niemals in New York“,

„Hair“ und „Joseph“ auf der

Bühne. Über das Engagement

am Theater des Westens freut

sie sich sehr –vor allem, weil sie

mit ihrem Mann und ihren zwei

Kindern in Berlin lebt. „Ich bin

vor zehn Jahren hierher gezogen,

habe aber in der Summe

nur drei Monate hier gelebt“,

sagt sie. „Als ich herzog,

brauchte ich ein Jahr, um mich

zurechtzufinden. Heute liebe

ich die Stadt, die unterschiedlichen

Kieze, die Möglichkeiten,

etwas mit Kindern zu machen.

Berlin ist der Wahnsinn!“

Infos, Tickets: www.musicals.de

Mayermit ihrer

Bühnen-Tochter Sophie,

gespielt von

Katharina Georgi.

Fotos: Markus Wächter,Stage/BrinkhoffMögenburg

Sabine Mayerals Donna,

an ihrer Seite ihr Ehemann

und Karim Khawatmi in der

männlichen Hauptrolle.

Sabine Mayersteht seit

Jahren auf der Bühne,

spielt ab Sonntag die

Hauptrolle im Abba-

Musical „Mamma Mia“.


*

REPORT

2009 erhielt

Springsteen den

Golden Globe für

den Filmsong

„The Wrestler“.

Back in the GDR:

1988 rockte der

Bossauf der

Weißenseer

Radrennbahn.

Bruce Springsteen

und sein

kanadisches

Pendant Bryan

Adams (2017).

Bruce Springsteen wird 70

Ehrlich rockt

am längsten

Der Mensch hinter dem Mythos: Warum der BossMillionen von Fans so viel bedeutet

Fotos: dpa, AP,imago images/Weil

Esist noch nicht lange her, da

bat Bruce Springsteen seine

Mutter Adele zum Tanz. Die

Band in einem kleinen Klub in

New Jersey spielte „Eight days a

week“ von den Beatles. Springsteen

führte Adele behutsam

durch den Song, trat von einem

Bein aufs andere und achtete darauf,

die alte Dame nicht zu überfordern.

Es war ihr 93. Geburtstag.

Die Szene ist auf einem Handyvideo

festgehalten.

Nun könnte man sagen, dass dieser

private Moment nicht für die

Öffentlichkeit bestimmt ist, andererseits

hatte er seine Mutter bei

anderer Gelegenheit auf die Bühne

des New Yorker Madison Square

Garden geholt, um mit ihr vor

20000 Leuten „ass shaking“ abzurocken.

Diese Gabe, sich die Intimität

des Augenblicks zu bewahren,

ist bezeichnend für Springsteens

Leben als Musiker, Rockstar

und Human Being, wie es im

Englischen so schön heißt, als

menschliches Wesen.

Vor welchem Publikum er auch

auftritt, ob es 80 Leute sind oder

80 000, immer bekommt man es

bei ihm mit dem Menschen hinter

dem Mythos zu tun. Klingt zu pathetisch?

Hallo? Es geht hier um

Bruce Springsteen! Der hat die

Pop-Pathetik erfunden. Da darf

man ihm zu seinem 70. am Montag

schon mal etwas zurückgeben.

Was also wäre die Welt ohne Bruce

Springsteen? Und ohne Hazy

Davy, Spanish Johnny, Diamond

Jackie, Wild Billy, Magic Rat, Kate,

Doreen, Kitty, und wie die

Schöpfungen seiner Fantasie alle

heißen? Nicht zu vergessen

Mary natürlich,

die durch seine

frühen Träume geistert,

seit sie in „Thunder

Road“ mit wehendem

Kleid durch die

Fliegengittertür

rauschte, um mit ihm

abzuhauen. Und das,

obwohl er ihr gerade

noch nachsagte, keine

Schönheit zu sein,

aber, „hey, du bist

ganz nett“.

Ist ja dann auch

nichts aus ihnen geworden.

In „The River“ treffen wir

Lady Gaga

die beiden Ausreißer wieder. „All

die Sachen, die so wichtig zu sein

schienen. Na ja, Mister, haben sich

irgendwie in Luft aufgelöst. Ich tu

so, als ob ich mich an nichts erinnern

könnte. Und Mary tut so, als

ob ihr alles egal wäre.“ Dann gehen

sie runter zum Fluss, aber der

Fluss ist ausgetrocknet. Es ist ein

Jammer, aber so laufen die Dinge

nun mal. Ohne Geschichten wie

diese wäre die Welt ein trostloser

Ort.

Das sagt sich so, aber es geht bei

Springsteen tatsächlich um Trost,

Barmherzigkeit, Mitgefühl. Und

es geht um Trotz. Rock ’n’ Roll

reimt sich bei ihm

„Wann

immer ich

einen

Highway

entlang rase,

kann ich

nicht nicht

an Bruce

Springsteen

denken!“

auf Trotz und

Trost.

Beim feierlichen

Nachdenken über

Springsteen

kommt man kaum

umhin, seine

künstlerische Persönlichkeit

wie eine

Geburtstagstorte

aufzuteilen. Der

Songschreiber,

Sänger, Musiker,

Bandleader, Performer

– dazu in

jüngerer Zeit noch

der Buchautor und Bühnenkünstler.

Für sein Einpersonenstück

„Springsteen on Broadway“ hat er

den Tony-Award gewonnen. Das

Wunder seiner Karriere, die weder

richtig schlechte Platten noch

Peinlichkeiten anderer Art kennt

(abgesehen von den Muskelshirts

der 80er), ist nun allerdings die

Homogenität des Phänomens

„Bruce“. Er ist immer die Summe

seiner selbst, ob als Solist oder mit

der Band, er ist beharrlich leidenschaftlich

und herzlich, einnehmend

und verausgabend und gibt

einem im Publikum noch auf die

größteDistanz ein Gefühl von Nähe.

Bruce Springsteen ist alt, weiß

und heterosexuell, nach allem,

was man weiß. Er spielt sehr breitbeinig

Gitarre und schwitzt auf

der Bühne wie ein Pferd. Damit

widerspricht er allem und jedem,

was heute Pop ausmacht. Aber er

ist populär. Laut Statistik haben

seit Beginn unserer Zeitrechnung

34387903 Menschen seine Konzerte

besucht. Er ist auf eine Weise

wirklich, wie es das bei

Künstlern dieser historischen

Größe nicht gibt. Bob Dylan?

Unberührbar. Neil Young?

Verschroben. Die

Rolling Stones?

Zirkus.

Bruce

Springsteen

zählt

„One,

two,

three,

four“,


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

1991 heiratete

Bruce Springsteen

in zweiter

Ehe die Musikerin

Patti Scialfa.

2016 verlieh US-

Präsident Barack

Obama die Freiheitsmedaille

an

Springsteen.

Wie 70 sieht der Boss

nicht aus: Auf der

Bühne rockt er wie

eh und je mit vollem

Körpereinsatz –hier

bei einem Auftritt vor

drei Jahren in Madrid.

schiebt

den Unterkiefer

vor

und drischt

auf seine Telecaster

ein. Hat er

einen am Haken,

wird man ihn nicht

wieder los. Schon

gar nicht beim Autofahren.

„Wann immer

ich einen Highway entlang

rase, kann ich nicht

nicht an Bruce Springsteen

denken“, sagt Lady Gaga. Er

hatdie größten Songs über die

Straße geschrieben, dabei hatte

der Mann bis er 21 war nicht

mal einen Führerschein. Von einem

Auto gar nicht zu reden.

Er hat auch nie in seinem Leben

gearbeitet, jedenfalls nicht so, wie

sein Vater Douglas es verstanden

hätte, der sein Geld als Wachmann,

Lastwagenfahrer und Fabrikarbeiter

verdiente. Aber der Sohn kann

gut beobachten und sich einfühlen,

er kann den Frust und die Wut, die

seinen Vater für ihn oft unerreichbar

macht, zu Erzählungen über

die Mühsal des Alltäglichen verdichten.

Wenn seine italienischstämmige

Mutter Adele ihm die heitere Seite

mitgegeben hat, das Herumalbern,

den Sex-Appeal, die Lebenslust, so

hat er von den irischen Vorfahren

seines Vaters Doug die Düsternis

des Gemüts geerbt. Stramme Katholiken

sind sie beide und so steht

die Suche nach Erlösung bei

ihm ganz oben auf dem

Plan, mal in Schönschrift,

mal gekritzelt.

In seiner Autobiografie

„Born to Run“ hat Bruce

Springsteen ausführlich von seiner

Depression gesprochen, die ihn

früher über den Rand der Verzweiflung

hinüberzuziehen drohte

und der er heute mit Therapien,

Medikamenten und Konzerttourneen

begegnet.

Springsteen war schon in jungen

Jahren ein Illusionist, ein Künstler,

der sich selbst aus dem Zylinder

seiner Ängste zaubert. Und das

ist er in gewisser Weise geblieben,

wenn er in den Schmerzen seiner

Seele und den Verwerfungen seiner

Heimat ein Versprechen für

die Zukunft sucht.

Springsteen schreibt Songs, wie

andere Filme drehen. Jeder Vers

eine Szene, jede Zeile eine Kameraeinstellung.

Mal zoomt er sich

ganz dicht heran, mal zieht er das

Bild bis zum Horizont auf. Er

schreibt Songs, wie andere Romane

verfassen. Erfindet Charaktere

und begleitet sie durch eine Zeit

ihres Lebens. Er hält seine Hand

über sie und weiß doch, dass er sie

gehen lassen muss, sei es in ihr Unglück.

Er schreibt aber auch Songs

wie andere Songs schreiben, Woody

Guthrie etwa oder Chuck Berry

oder James Brown, die er alle angezapft

hat.

Auf der langen Reise durch das

Land seiner Träume und Alpträume

gibt es ein paar Haltepunkte,

die für sein Werk von zentraler Bedeutung

sind, „Born in the U.S.A.“

zählt dazu, sein Klagelied für die

Vietnamveteranen oder „Nebraska“,

jenes Album, mit dem Springsteen

dem dunklen Amerika eine

Stimme gibt und auch das unterschätzte

„Tunnel of love“ in seiner

Hinwendung zu Privatismen. Sein

Spätwerk beginnt im Jahr 2002

mit „The rising“,

in

dem er in die

Leere nach

den Anschlägen

vom 11. September

heraufbeschwört.

Gegen Trump singt er keine Lieder.

Springsteen erwähnt ihn nicht

mal. Schon das wäre zu viel.

Durch sein gesamtes Schaffen

zieht sich die romantische Idee,

dass Musik nicht nur sein eigenes

Leben retten könnte, sondern auch

das seines Publikums. Was soll

man sagen? An manchen Tagen hat

er recht. Frank Junghänel


BERUF

Der Stellenmarkt

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Wenn Mobbing krank macht

Lästerattacken, ungerechte Behandlung im Job: Gehen Sie dagegen vor

Mobbing am Arbeitsplatz ist

zu einem ernstzunehmenden

Problem geworden, das zu

psychischen Beeinträchtigungen

und im schlimmsten Fall

zu Arbeitsunfähigkeit führen

kann. Dr. phil. Josef Schwickerath,

Herausgeber verschiedener

Bücher zu dem

Thema, war jahrelang Leitender

Psychologe einer Rehaklinik

für Mobbingpatienten. Im

Interview spricht er über

Gründe und darüber, wie man

sich wehren kann.

Wieso mobben Menschen

überhaupt? Und warum meist

am Arbeitsplatz?

Der Arbeitsdruck und die Arbeitswelt

habensich in den letzten

Jahren massivverändert. Immer

mehrArbeitnehmer und Arbeitnehmerinnenmüsseninkürzerer

Zeit wesentlich mehr

schaffen,alsdas,wassiegewohnt

sind. Ein perfekter Nährboden

für Konflikte. Es entsteht eine

Kultur von Unsicherheit. Fehler

werden gesucht, um sich kurzfristigentlasten

zu können. Diese

kurzfristigeEntlastungdurch die

Beschuldigung eines anderen

kanndann eskalieren.Ich nenne

diesdas Sündenbockmotiv.

Welche Arten vom Mobbing

am Arbeitsplatz gibt es?

Zum einen gibt es so etwaswie

Maßnahmen über die Organisation:

Man entzieht jemandem

Kompetenzen oder gibt ihm

sinnlose oder gar kränkende

Aufgaben. Ich habe einmal erlebt,

dass jemand die Krankenscheineder

letzten Jahre von einer

ganzen Abteilung sortieren

muss. Jeder der Beteiligten

wusste,das ist totalsinnlos. Eine

andere Art des Mobbings ist die

Isolierung, das heißt man grenzt

jemanden über einen längeren

Zeitraum hinweg aus, man

sprichtnicht mehr mit ihm oder

man lässt ihn einfach links liegen.

Dann gibt es die Angriffe

auf die Privatsphäre: Man macht

jemanden lächerlich,reißt Witze

über sein Privatleben. Die

wichtigste Art des Mobbings ist

aber das Verbreiten von Gerüchten.

Das ist gerade bei uns in

Deutschland sehr verbreitet, in

vielen anderen zum Beispiel

skandinavischen Ländern findet

man das so nicht.

Sollte ich mich als Mobbingopfer

an meinen Vorgesetzten

wenden?

Ja, solange der nicht unmittelbar

am Geschehen beteiligt ist.

Wenn der Vorgesetzte einer der

Mobber ist, also an den Schikanen

mit beteiligt ist, dann bringt

es natürlich nichts. Wenn das

aber nicht der Fall ist, dann ist es

sinnvoll sich an den Vorgesetzten

zu wenden und das dann

auch in der richtigen Form zu

machen.

Die wäre?

Es geht nicht darum zu sagen:

Foto: Imago

Wird ein Arbeitnehmerausgegrenztoder werden Witze auf seine Kosten gemacht,sollte er sich gegen das Mobbing wehren.

Lieber Vorgesetzter, da ist ein

Mitarbeiter, der macht mich fertig.

Dann beschuldige ich jemand

anderen und bringe Gift in

die Situation. Besser wäre: Lieber

Vorgesetzter, ich bin in einer

schwierigen Situation. Ich

fühle mich falsch beurteilt oder

übergangen. Wichtig ist: Immer

in der Ich-Form zu reden. Ich

hätte gerne eine Lösung. Ich

möchte hier arbeiten und ich

will etwas dagegen tun. Diese

Art von Ich-Botschaften hat sich

auch in der Prävention bewährt.

An wen wendeich mich, wenn

mein Vorgesetzter mit involviert

ist?

Erst einmal ist es wichtig Abstand

zu gewinnen. Vielleicht

schreibt der Hausarzt das Mobbingopfer

für ein paar Tage

krank. Gehtdas nicht, kann mal

evtl. eine Woche Urlaub nehmen.

Dann sollte man in Ruhe

überlegen, wer einem helfen

kann. Gibt es z. B. einen Werksarzt

oder einen Betriebsrat?

Dies sind interne Lösungen. Die

externen Lösungen sind Mobbinghotlines

in verschiedenen

Bundesländern. Es gibt Beratungsstellen,

die helfen können.

Man findetsie im Internet.

Kann man sich vor Mobbing

schützen? Gibt es so eine Art

Prävention?

Je früher man merkt, dass etwas

nicht stimmt und je eher

man das in der Ich-Form anspricht,

desto besser kann man

Mobbing entgegenwirken. Das

muss nicht immer ein Konfliktgespräch

sein. Außerdem sollte

man sich vor Augen führen, welchen

Stellenwert die Arbeit für

einen hat und sich die Frage stellen,

was einem im Leben vielleicht

wichtiger ist.

Kaufmännische Berufe

Freundliche Verkäufer/innen gesucht.

Bewerbungen bitte an:

Der Bäcker Feihl Berlin, Wolfener

Str. 29, 12683 Berlin,

info@feihl-berlin.de

2. Standbeinfür Steuerfachleute

t (09632)9229120, Mo-Fr 8-18 h

Steuerverbund.de/Standbein.

technische Berufe

Blitzschutz-Monteur oder –Helfer

(m/w/d) ab sofort zur Festeinstellung

gesucht. Vollzeit, unbefristet,

gute Bezahlung. Elektroinstallateur

+FSvon Vorteil.

Blitzschutzanlagenbau

t (0 30) 746 81 630

MA-RE TEC Gerüstbau GmbH

sucht zur Festeinstellung ab sofort

Gerüstbauer m/w/d.

Tel. 030/ 978 95 701

gesundheitswesen/

wissenschaft

SucheabsofortBerliner P-Scheinfahrer

(m/w/d) f. TSW und

Mietwagen in VZ und TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

dienstleistung/weitere Berufe

Fa. Euroclean sucht erf. Reinigungskräfte

für Med. Einrichtungen

(m/w/d) in Berlin, Mo-Fr

3Std./tgl. ab 05:00 Uhr. Telefonisch

unter 030-319870914

Fa. Euroclean sucht erf. Reinigungskräfte

für. Med. Einrichtungen

(m/w/d) in Berlin, Mo-Sa

3Std./tgl. ab 18:00 Uhr. Telefonisch

unter 030-319870914

Suche Reinigunggkraft in Karlshorst

Mo-So je 1Std. ab 05:00

Uhr morgens möglich

t (03 34 39) 14 28 94

Wir suchen für Hotels in Berlin

deutschsprachige Reinigungskräfte

(m/w/d) mit Erfahrung

in Berlin ,Mo–So6-8 Std./tgl.

ab 08:00 Uhr. Telefonisch unter

030-319870914

Vorarbeiter (m/w/d) in TZ mit Erfahrung

für Gebäudereinigung

in Berlin gesucht, Auto wird gestellt.

Gern auch Rentner

(400-€-Basis). Bitte melden

unter: 030-6431660822 Frau

Ziegenhagen oder

0163-3732000 Herr Topalovic

Suche Fahrer m/w/d für die Schüler-

undBehindertenbeförderung

auf 450-€-Basis, gern auch

Festanstellung. T. 0177 2293444

ProSaison mind.

2.600 €

verdienen!

Für die Winterdienstsaison vom

1.11.2019 bis 31.3.2020 suchen wir

Tourenfahrer/-innen

mit gültigem Führerschein

Klasse B, C, CE oder C1E, sowie

Mitarbeiter/-innen

für die manuelle

Schneebeseitigung

Wir bieten eine attraktiveEntlohnung,

Zusatzprämien und wohnortnahe

Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen

uns auf IhreBewerbung an:

PENTAGebäudeserviceGmbH

Tel. (030) 44670–76066 oder

www.pentaservice.de

Flaconi su. Mitarbeiter

Logistik

(m/w/d) in

Berlin Du hast Lust an der Mitarbeit

in einem erfolgreichen E-

Commerce Unternehmen und

der Beauty Branche? Unterstütz

uns im Wareneingang, der

Kommissionierung und im Warenausgang!

Ein BVG-Ticket,

tolle Mitarbeiterrabatte und

viele weitere Benefits warten

auf dich. Sende uns deine vollständigen

Bewerbungsunterlagen

an: jobs@flaconi.de

Weitere Informationen zu der

Position findest du unter:

https://www.flaconi.de/

karriere/

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr., Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Wir suchen für Museen in Berlin Sicherheitsmitarbeiter

mit eintragsfreiem

polizeilichen Führungszeugnis in VZ oder

TZ nach Tariflohn für/als:

Wachdienste

(12-h-Schichten, 18-6 und 6-18 Uhr)

Voraussetzung:

Sachkundeprüfung nach §34a GewO

Museumsaufsichten und Kassenkräfte

(Tagschichten gem. der Öffnungszeiten)

Voraussetzung:

Unterrichtung nach §34a GewO

Kurzbewerbung an:

GUARD Service Bewa GmbH

z.Hd. Herrn Moll

Frankfurter Allee 196 ·10365 Berlin

Tel. 030-6700 1383

guard.moll@t-online.de

Hausmeister/in in Berlin gesucht

Vollzeit Mo-Fr 40 Std/W

HS Service GmbH

Tel.: 036843/79154

info@hs-service-schwarza.de

Su.Florist/in, f. 20 -30h/Wo, flexible

Arb.zeiten; Treptow/Köp.

zahle bei Eignung Wechselprämie;

Tel. 0172/ 70 25 377


Die Vorteilskarte für Berlin

über 500 Angebote 2-für-1

Restaurants, Wellness, Kultur und

Action für die ganze Familie.

IHR BESTELLCOUPON

Einfach ausfüllen, ausschneiden und per Post im Umschlag senden an:

Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin

Ja, ich lese den Berliner Kurier 3Monate lang, montags bis sonntags, zum Vorteilspreis

von 57,80 ¤ (statt zzt. 86,70 ¤inkl. MwSt.) frei Haus. Ich spare 33 %, das sind 28,90 ¤.

Als Dankeschön erhalte ich eine BerlinCard im Wert von 49 ¤(1Jahr gültig).

______________________________________________________________________________

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ

Wohnort

Geburtsdatum (freiwillige Angabe)

Berlinfür Sparfüchse!

Jetzt 3Monate den Berliner Kurier lesen, nur 2bezahlen und zusätzlich mit der

BerlinCard 1Jahr lang bei über 500 Angeboten in Berlin bares Geld sparen!

Gleich anrufen oder online bestellen:

(030) 24 00 23

Bitte stellen Sie mir den Berliner Kurier zu:

ab sofort

ab dem

Spätester Lieferbeginn: xx.xx.2019

Bitte hier die Daten zur Bankverbindung lt. SEPA-Verfahren angeben, damit wir Ihnen Ihr Bargeld überweisen können:

Land Prüfziffer Bankleitzahl Kontonummer

Bitte Bestellnummer angeben: 73218/1

www.berliner-kurier.de/sparfuchs

IBAN

Wir empfehlen Ihnen, die Mitteilung von Bankdaten oder anderer sensibler Daten ausschließlich in verschlossenen Briefumschlägen

oder auf einem anderen geschützten Weg vorzunehmen.

Wenn ich nach Ablauf der 3Monate den Berliner Kurier weiterhin beziehen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte das Abonnement dann

zum Preis von zzt. monatlich 28,90 ¤(inkl. gesetzl. MwSt.) frei Haus. Mein Abonnement kann ich jederzeit bis zum 10. des Monats schriftlich zum

Monatsende kündigen. Sollte ich über die 3Monate hinaus keine weitere Lieferung wünschen, sende ich innerhalb von 2Monaten nach Beginn der

Zustellung eine Postkarte mit dem Vermerk „Keine weitere Lieferung“ an: Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder eine

E-Mail an: leserservice@berliner-kurier.de

@

Telefon (Freiwillige Angabe)

E-Mail (Bitte zwingend angeben für Ihre Online-Rechnung per E-Mail) 1

Ich bin einverstanden, dass mich die Berliner Verlag GmbH per Telefon, E-Mail, SMS, MMS und WhatsApp über passende Leserangebote*

zu deren Verlagsprodukten und -services persönlich informiert und individuell berät und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen

(per E-Mail: leserservice@berliner-verlag.de oder per Post: Berliner Verlag GmbH, Leserservice, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin).

Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für das zur Verfügung gestellte Angebot vereinbart.

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte ggf.

mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages shop.berliner-zeitung.de oder shop.berliner-kurier.de: Bücher, Kalender,

Rabattkarten, Fan-/Dekoartikel, Schmuck, Wein, Reisen, Brief- und Paketdienste, Veranstaltungen, Wohn-/Freizeitzubehör.

Datum Unterschrift 73218/1

1

Sollten Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, erhalten Sie Ihre Rechnung selbstverständlich postalisch.

Dieses Angebot gilt nur in Berlin/Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf

Berliner Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de

www.berliner-kurier.de

Dervon hier


*

SPORT

5-Jahres-Wertung

Bundesligavor

Italiens Klubs

Berlin –Vorsprung um

0,358 Zählerchenausgebaut.

Nach dem ersten Spieltag

in Champions-und Europa

League haben die deutschen

Klubs Platz drei in der

Fünfjahreswertung verteidigt.

Wie aus der Uefa-Rangliste

hervorgeht, behauptete

die Bundesliga mit 60,070

Punkten den Vorsprung auf

Italien mit 59,367 Zählern.

Wichtiger noch aber, dass

die fünftplatzierten Franzosen

ebenfalls an Boden verlorenhaben.

Die vier Champions-League-Plätze

sind

vorerst nicht in Gefahr, auch

wenn Deutschland am Ende

der Spielzeit auf Rang vier

abrutschen sollte.

BUNDESLIGA

Schalke–Mainz •••••••••••••••••••••••••••••••

2:1

FC Bayern–1. FC Köln ••••••••••

heute, 15.30

Leverkusen–1. FC Union • •••••

heute, 15.30

Hertha BSC–Paderborn • ••••••

heute, 15.30

Freiburg–Augsburg •••••••••••••

heute, 15.30

SV Werder Bremen–Leipzig • • heute, 18.30

Gladbach–Düsseldorf • ••••••

morgen, 15.30

Frankfurt–Dortmund • •••••••

morgen, 18.00

Wolfsburg–Hoffenheim • ••••••••

Mo., 20.30

1. Leipzig 4 10:3 10

2. Schalke 5 10:5 10

3. Dortmund 4 13:5 9

4. Freiburg 4 10:3 9

5. FC Bayern 4 12:4 8

6. Wolfsburg 4 7:3 8

7. Gladbach 4 5:4 7

8. Leverkusen 4 6:7 7

9. Frankfurt 4 5:5 6

10. SV Werder Bremen 4 8:9 6

11. Düsseldorf 4 6:7 4

12. 1. FC Union 4 5:8 4

13. Hoffenheim 4 3:6 4

14. Augsburg 4 6:10 4

15. 1. FC Köln 4 4:7 3

16. Mainz 5 5:15 3

17. Paderborn 4 5:12 1

18. Hertha BSC 4 3:10 1

TV-TIPPS

PRO7 MAXX

6.30 -8.40 Rugby-WM, Australien

-Fidji 8.40 -11.10 Frankreich -

Argentinien 11.40 -14.00 Neuseeland

-Südafrika

EUROSPORT

12.55 -15.00 und 18.55 -21.00

Tennis, Laver Cup, 2. Tagaus

Genf

MDR

14.00 -16.00 Fußball, 3. Liga,

Kaiserslautern-Magdeburg

RTL

14.45 -16.15 Formel 1: Großer

Preis von Singapur,Qualifying

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Fotos: City-Press,Koch

Christopher Lenz erklärt

So stoppenwir

Leverkusen-Star

KaiHavertz! Christopher

Unions Dauerbrenner scheut auch vor großen

Namen nicht zurück.Nach Dortmunds Sancho

soll heute Bayers Überflieger keinen Stich sehen

Von

PATRIK BERGER

Berlin – Er ist die Überraschung

beim 1. FC Union.

Christopher Lenz (24) stand

in allen fünf Pflichtspielen

über 90 Minuten auf dem

Platz. Beim 3:1-Sieg gegen

den BVB hatte der Linksverteidiger

Megatalent Jadon

Sancho (19) weitestgehend

im Griff. Im Interview verrät

Dauerbrenner Lenz jetzt,

wie er heute (15.30 Uhr/Bay-

Arena) mit seinen Kollegen

Leverkusens Überflieger Kai

Havertz (20) ausschalten

will.

KURIER: Sie haben alle vier

Bundesligaspiele plus Pokal

über die volle Distanz bestritten.

Sind Sie selbst ein

wenig überrascht?

Christopher Lenz: Ich habe

schon an mich geglaubt, so ist

es nicht. Aber natürlich freue

ich mich, dass es so gut läuft.

In der Aufstiegssaison

haben Sie nur elf Spiele gemacht,

hatten meist hinter

Ken Reichel das Nachsehen.

Was ist über den Sommer bei

Ihnen passiert?

Immerhin waren es elf. Unter

Jens Keller kam ich in meiner

ersten Saison ja nur zu einer

Einwechslung. Das war natürlich

nicht mein Anspruch. Deshalb

habe ich mich damals

auch nach Kiel ausleihen lassen.

Ich bin aber nicht der Typ,

der sauer oder beleidigt ist,

wenn er nicht spielt. Stattdessen

gebe ich in jeder Einheit

Gas und möchte den Trainer

davon überzeugen, dass er

mich am Wochenende aufstellt.

Im Sommer gab es dann

in Österreich gute Gespräche

mit dem Trainer und dem

Sportdirektor. Sie haben mir

damals gesagt, dass ich mir

noch mehr zutrauen soll.

Wie bewerten Sie den Saisonstart

mit vier Punkten

aus vier Spielen?

Die Schelle gegen Leipzig zu

Beginn hat uns wachgerüttelt.

Danach haben wir richtig gute

Spiele gezeigt. Mit dem ersten

Bundesligator in Augsburg

haben wir gewusst: Wir können

in dieser Liga Tore schießen

und punkten. Das war

wichtig. Wenn wir an unsere

absolute Grenze gehen, wie gegen

Dortmund, kann es auch zu

Überraschungen führen. Wir

können in dieser Liga mithalten

und sind voll konkurrenzfähig.

Wir sind zufrieden, auch

wenn wir gegen Bremen gerne

mindestens einen Punkt gehabt

hätten.

Werden Sie auf der Straße

als Bundesligaspieler jetzt

eigentlich öfter erkannt?

Um ehrlich zu sein: Nein. Es

ist alles wie vorher. Hier in

Berlin ist das ohnehin sehr angenehm.

In der Stadt gibt es

schließlich ganz andere Leute

als einen Christopher Lenz

(lacht). Den Leuten ist egal,

wer du bist. Jeder führt sein eigenes

Leben. Deshalb liebe ich

diese Stadt auch so sehr.

Sie sind ein waschechter

Berliner. Wo genau liegen

Ihre Wurzeln?

Ich bin in Neukölln geboren,

aber in Marienfelde aufgewachsen.

Im Alter von fünf

Jahren bin ich zur Hertha gewechselt.

Meine Mutter hat ihren

Führerschein erst ganz

spät gemacht und mich über

Jahre hinweg immer mit der

Bahn zum Training gebracht.

Aus Marienfelde haben wir

über eine Stunde zum Training

gebraucht. Das war irgendwann

nicht mehr möglich. Als

ich dann auf die Poelchau-

Schule gegangen bin, sind wir

Richtung Charlottenburg gezogen.

Dann hatte ich nur noch

zwei Minuten Fußweg zur

Schule und zum Trainingsgelände.

Meine Mutter hat echt

ANZEIGE

Lenz (l.) und

Kapitän Christopher

Trimmel haben Spaß.

B. Leverkusen

Union Berlin

1

1.28

Jetzt wetten

*Quotenänderung vorbehalten

Suchtrisiken.glücksspielhilfe.de 18+

X

5.50

2

9.25

viel auf sich genommen für

mich.

Wie bewerten Sie den Saisonstart

der Blau-Weißen?

Dass Hertha Letzter ist, wundert

mich schon. Die haben

sich im Vorfeld echt gut verstärkt

und gehören sicherlich

woanders hin. Aber ich bin

mittlerweile zu weit weg, um

das bewerten zu können.

Beim 3:1 gegen den BVB

haben Sie Jadon Sancho

halbwegs ausgeschaltet.

Jetzt bekommen Sie es mit

Kai Havertz zu tun. Was halten

Sie von ihm?

Ich kenne nicht viele Spieler,

die in dem Alter schon so weit

sind. Egal ob mit dem Kopf

oder dem Fuß –erist brandgefährlich.

Kai hat alles, was ein

super Fußballer braucht. Er

könnte der nächste deutsche

Weltfußballer nach Lothar

Matthäus sein.

Können Sie Kai Havertz

stoppen?

Mal schauen, das kann ich Ihnen

erst am Sonnabend sagen

(lacht). Im Endeffekt ist er aber

auch nur ein Fußballer, wie wir

auch. Aber wir wissen schon,

dass das natürlich richtig

schwer wird und es nur mit

Teamwork geht. Wir müssen

kompakt stehen und gut verschieben.

Wenn ich volles Risiko

gehe und mal einen Zweikampf

verliere, dann weiß ich,

dass ich mich auf meinen Mitspieler,

den Innenverteidiger

oder Sechser, verlassen kann.

Nur so geht es.


*

SEITE23

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

BayerLeverkusen –1.FCUnion

Trainer:

Peter Bosz

Hradecky

L. Bender Tah S. Bender Wendell

Havertz

Aranguiz

Demirbay

Alle Spiele gemacht:

Christopher Lenz ist

Unions Dauerbrenner

in dieser Saison.

Bellarabi Allario Volland

Schiedsrichter

Andersson Hartmann (Wangen)

Ingvartsen

Bülter

Becker

Andrich

Gentner

Lenz Schlotterbeck Friedrich Trimmel

Gikiewicz

Trainer:

Urs Fischer

Fischer Wirmüssen

uns waszutrauen

Der Trainer fördertdie eiserne Außenseiterchance

Beim

1:2

gegen

Bremen

stand der Videobeweis

im Mittelpunkt. Was

halten Sie davon eigentlich?

Es ist schon komisch,

weil trotz Videobeweises

teilweise immer noch

falsch entschieden wird.

Ich weiß nicht, ob er so

hilfreich ist. Früher wurde

kurz diskutiert, dann

stand die Entscheidung.

Heute wird lange diskutiert.

Aber eines ist klar:

Ich habe großen Respekt

vor den Schiris. Ich würde

das

nicht

machen

wollen!

Egal in welcher

Liga. Letztes Jahr habe

ich in Spandau ein

Amateurspiel von einem

Kumpel besucht. Die spielen

ganz weit unten. Es

war kein Schiri da und ich

wurde gefragt, ob ich denn

pfeifen könnte. Für mich

war klar, dass ich das nicht

mache. Ich meinte: Ihr

habt hier keine Linienrichter,

am Ende mache

ich einen Fehler und ihr

seid hinterher alle sauer

auf mich. Den Stress wollte

ich mir ersparen.

Sie sind als Kabinen-

DJ für die Musik bei

Union verantwortlich.

Neven Subotic

meinte, dass es

ihm ein bisschen zu

„Capital-Bra-lastig“

sei.

(lacht) Mit dem Abgang

von Cello (Marcel Hartel

wechselte nach Bielefeld)

ist Capital Bra auch verschwunden.

Der konnte

echt jeden Text auswendig.

Das war dann immer

wie ein kleines Privatkonzert

in der Kabine. Aber

wir hören schon noch viel

Deutschrap, zum Beispiel

„Alles auf Rot“ von Capo.

Das Lied passt zu Union

und unseren Fans. Aber jeder

kann natürlich seine

Wünsche bei Andy (Akaki

Gogia) und Tony (Anthony

Ujah) äußern. Wir sind

für alles offen.

Berlin –Die ständigen Vergleiche

mit Liga und Pokal nerven

Union. „Wir sind jetzt Bundesligist.

Das haben wir uns erarbeitet“,

sagt Trainer Urs Fischer

vor dem heutigen AuftrittinLeverkusen

(15.30 Uhr).

Zur Erinnerung: Im Oktober

2017 schlugen sich die Eisernen

in der zweiten DFB-Pokal-Runde

sehr achtbar in der bayArena.

Am Ende setzte es zwar eine 1:4-

Niederlage, doch die letzten beiden

Treffer fielen erst spät

(89./90.).

Das Dortmundspiel als Blau-

Pause zu nehmen, wie mancher

hofft, wird nicht so einfach. Natürlich

werden die über 2500

Union-Fans ihrem Team den

Rücken stärken. Aber es ist eben

kein Heimspiel, wo ein Hexenkessel

das Team beflügeln kann.

Und doch nimmt der Trainer

gewisse Anleihen zum großen

3:1-Coup gegen die Borussia.

„Entscheidend ist, dass wir uns

was zutrauen. Dass

wir versuchen,

unseren eingeschlagenen

Weg

weiter

zu gehen.

Erwarten,

dass wir

bei einem

Cham-

pions-

League-Team

was holen werden,

werden nicht viele. Darin liegtja

Foto: Koch

Fischer freut sich auf Leverkusen.

auch unsere Chance“, sagt der

53-Jährige.

Es gelte, mutig zu sein, sich

reinzuhauen und eklig aufzutreten.

„Wir wissen, welche Qualität

auf uns zukommt. Aber wenn

man sichdie Gegentore beim 1:2

in der Champions League gegen

Moskau anschaut, dann sieht

man, dass auch sie ein wenig

fehleranfällig sind“, so Fischer.

Er erwartet die Bosz-Truppe

trotz der beiden jüngsten Pleiten

nicht als angeknockt. „Die

werden nicht mit gesenktem

Kopf auf den Platz kommen.

Aber wir können schauen, dass

wir das für uns nutzen.“ Mit anderen

Worten, je länger Union

den Angriffen der Hausherren

standhält, umso größer die

Wahrscheinlichkeit, dass Bayer

doch noch Nerven zeigt. Also

doch ein bisschen wie ein Pokalspiel

... Mathias Bunkus


24 SPORT

*

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Investor Lars Windhorst

(l.) und Hertha-Manager

Michael Preetz haben

große Pläne rund ums

Olympiastadion.

Noch mal 100 Millionen Euro

Neuer Geldregen

fürHerthaBSC

Vordem Spiel heute gegen Paderborn kündigt

Investor Windhorst die nächste Zahlung an

Berlin – Sportlich steht Hertha

nahe am Abgrund. Doch

finanziell scheinen die Blau-

Weißen kurz vor ihrem Kellerduell

gegen den SC Paderborn

(15.30 Uhr/Olympiastadion)

auf einer rosaroten

Wolke schweben zu können.

Noch in dieser Saison sollen die

nächsten 100 Millionen Euro

von Investor Lars Windhorst

fließen. Dazu sollen

potente Finanzierer für eine

reine Fußball-Arena aus

Deutschland, Frankreich

oder England Gewehr bei

Fuß stehen. Selbst bei der

problematischen Standortfrage

für einen neuen Fußballtempel

sieht Hertha BSC neue positive

Zeichen.

„Wir haben uns schneller entwickelt

als der Markt“, sagte Finanz-Geschäftsführer

Ingo

Schiller in einem Interview der

Deutschen Presse-Agentur:

„Wir sind mit 20 Prozent im

Jahr gewachsen, der Markt mit

ungefähr zehn Prozent. Aber

natürlich: Wir sind dem

Wachstum sozusagen verpflichtet.

Das ist unser Weg.

Sonst hätte doch auch die

wirtschaftliche Partnerschaft

gar keinen Sinn gemacht.“

Die derzeitigen 150 Millionen

Euro Umsatz pro Saison

müssten relativ schnell gesteigert

werden, erklärte Schiller.

Investor Windhorst denkt

laut eines Berichts im „Manager

Magazin“ vom Freitag of-

Hertha BSC –SCPaderborn

Trainer:

Ante Covic

fenbar sogar über einen Börsengang

der Hertha nach. Dieser

Schritt könnte dem Hauptstadtklub

demnach 2020 sogar

150 Millionen Euro an Kapital

einspielen. Eine Bestätigung

dieser Pläne gibt es bislang

noch nicht.

„Sie können heutzutage die

Wahrscheinlichkeit für sportlichen

Erfolg nur mit wirtschaftlichen

Mitteln erhöhen. RB

Leipzig zum Beispiel wäre

Jarstein

Klünter Stark Boyata Plattenhardt

Wolf

Skjelbred

Selke

Ibisevic

Michel

Mamba

Antwi-Adjei

Gjasula

Huth

Grujic

Dilrosun

Schiedsrichter

Willenborg

(Osnabrück)

Oliveira Souza

Vasiliadis

Collins Hünemeier Strohdiek Dräger

Trainer:

Steffen Baumgart

nicht da, wo sie jetzt stehen,

wenn nicht jemand bereit gewesen

wäre, nachhaltig erst

einmal zu investieren“, betonte

der Diplom-Kaufmann. Mit der

ersten Tranche von Windhorst

von 125 Millionen Euro wurden

zunächst auch Verbindlichkeiten

abgelöst. Jetzt soll verstärkt

in den Kader investiert werden.

Mit weiteren 100 Millionen

Euro wird Windhorsts Unternehmen

Tennor die Anteile an

200 000 Euro

Marius Wolf

musszahlen

Berlin –

Der von

Dortmund

an Hertha

BSC ausgeliehene

Marius

Wolf (F.)

Foto: City-Press

Fotos: City-Press (2), dpa

muss wegen

Fahrens

ohne

Führerschein ein Bußgeld

vonmehr als 200 000 Euro

berappen. Vordem

Landgericht Würzburg

nahmen sowohl Wolfs

Verteidiger als auch die

Staatsanwaltschaft ihre

Berufungen zurück.Eine

Entscheidung aus erster

Instanz ist rechtskräftig.

der Hertha GmbH &CoKGaA

von derzeit 37,5 Prozent bald

auf 49,9 Prozent erhöhen.

„Zeitnah bedeutet für mich hier

in der laufenden Saison. Auch

das laufende Jahr würde ich

nicht ausschließen. Wir haben

einen Vier- bis Fünfjahresplan“,

kündigte Schiller an.

TV-Hammer! Telekom kauft Rechte der EM 2024

Magentawird die Farbe der

Heim-EM 2024inDeutschland.

Foto: imago images /PicturePoint

Berlin – Hammer! Die Telekom

steht kurz vor dem Abschlussdes

Kaufs der TV-Rechte

für unsere Fußball-Heim-

EM 2024. Die Streamingplattform

MagentaTV ist ein

Bezahlsender wie Sky oder

DAZN! Schauen die Fans jetzt

bei ARD und ZDF in die Röhre?

Gemach! Bislang übertrugen

ARD und ZDF die EM-Turniere.

Auch beim großeuropäischen

Event2020 in zwölf Ländern

werden die Spiele inden

öffentlich-rechtlichen Sendern

gezeigt. Die Qualifikations-

Spiele der deutschen Mannschaft

laufen auf RTL.

Wird so nicht bleiben. Den

Großteil der Spiele inklusive

der ersten K.o.-Runden könnte

die Telekom auf ihrer kostenpflichtigen

Plattform Magenta

TV zeigen.

Der Rundfunkstaatsvertrag

schreibt allerdings vor, dass

EM-Spiele der deutschen

Mannschaft, das Eröffnungsspiel

sowie die beiden Halbfinals

und das Endspiel in jedem

Fall im Free-TVlaufen müssen.

Damit läuft alles auf Sublizenzen

hinaus. Damit hätten auch

ARD und ZDF die Chance, weitere

Spiele des kontinentalen

Wettbewerbs zu zeigen. Der

Beschluss solle in den kommenden

Tagen fallen. Die Telekom

wollte die Berichte nicht kommentieren.

Mathias Bunkus


cool!chic! neu!

Lounge

33%

billiger

statt UVP*

19.360 €

Autoland

Neuwagenpreis

12.900 €

28%

billiger

statt UVP*

21.965 €

Autoland

Neuwagenpreis

15.900 €

31%

billiger

statt UVP*

25.980 €

Autoland

Neuwagenpreis

17.900 €

23%

billiger

statt UVP*

26.970 €

Autoland

Neuwagenpreis

20.900 €

500

Corsa

1.4Benziner ·66kW/90 PS ·Klima,Einparkh.,Navi-

Touch · Verbr. (l/100km) innerorts 6.2, außerorts

4.1,komb.4.9,CO² 114 g/km,Effizienzklasse B

Fiesta

sCeniC

Ceed

sW

active

1.0 Benziner ·74kW/101 PS ·Klimaaut., Sitzhzg.,

Einparkhilfe ·Verbr.(l/100km) innerorts 5.9, außerorts

4.4,komb.5.0,CO² 113 g/km,Effizienzklasse B

1.3Benziner·85 kW/116 PS ·Sitzhzg., Einparkh.,

Navi ·Verbr. (l/100km) innerorts 7.6, außerorts

5.0, komb. 5.9, CO² 135 g/km, Effizienzklasse B

1.4 Benziner · 103 kW/140 PS ·Voll-LED, Navi,

Kamera,Temp.·Verbr.(l/100km)innerorts7.1,außerorts

4.9, komb.5.7, CO² 130 g/km, Effizienzklasse C

21%

billiger

statt UVP*

17.020 €

Autoland

Neuwagenpreis

13.450 €

25%

billiger

statt UVP*

22.047 €

Autoland

Neuwagenpreis

16.450 €

27%

billiger

statt UVP*

25.350 €

Autoland

Neuwagenpreis

18.450 €

33%

billiger

statt UVP*

34.275 €

Autoland

Neuwagenpreis

22.900 €

C3

goLF

i30

Fastback

1.4 Benziner ·103 kW/140 PS ·Sitzhzg., Einparkh.,

Navi · Verbr. (l/100km) innerorts 7.1, außerorts

5.0, komb. 5.8, CO² 132 g/km, Effizienzklasse C

kuga

jetzt

31% billiger

coole Farben I trendige innenausstattung I schwarzes panoramaglasdach I auch als automatik

1.2 Benziner ·51kW/69 PS ·Klimaautomatik, Bordcomputer, Bluetooth, Freisprechanlage, Radio-Touch mit Farbdisplay/USB, Sprachsteuerung, Teilleder,

Tempomat, el. Fensterheber/Spiegel beheizb., Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer,ZV-Funk, Rücksitzbank umklappbar,Lenkrad höhenverstellb., Berganfahrhilfe,City-Lenkung,Schaltpunktanzeige,ISOFIX,

Alufelgen, EU 6·Verbrauch(l/100km) innerorts 6.3, außerorts 4.2, komb.5.0, CO² 113 g/km, Effizienzklasse C

neuwagen bis 40% billiger

1.2 Benziner ·61kW/83 PS ·Bluetooth, Verkehrsz.-/

Müdigkeitserk. ·Verbr. (l/100km) innerorts 5.8, außerorts

4.2, komb. 4.8, CO² 110 g/km, Effizienzklasse C

1.0 Benziner ·63kW/86 PS ·Klima,Einparkhilfe,Freisprechanl.

·Verbr. (l/100km) innerorts 5.7, außerorts

4.2, komb.4.8, CO² 109 g/km, Effizienzklasse B

1.5 Benziner ·110 kW/150 PS ·Klimaaut., Navi, Kamera,

Sitzhzg.·Verbr.(l/100km) innerorts 8.7, außerorts

6.1, komb.7.0, CO² 160 g/km, Effizienzklasse C

35%

billiger

statt UVP*

21.470 €

Autoland

Neuwagenpreis

13.900 €

23%

billiger

statt UVP*

22.715 €

Autoland

Neuwagenpreis

17.450 €

28%

billiger

statt UVP*

27.795 €

Autoland

Neuwagenpreis

19.900 €

38%

billiger

statt UVP*

46.506 €

Autoland

Neuwagenpreis

28.900 €

tipo

1.4 Benziner ·70kW/95 PS ·Sitzhzg., Navi, Temp.,

Bluetooth ·Verbr. (l/100km) innerorts 7.8, außerorts

5.7, komb.6.5, CO² 148 g/km, EffizienzklasseD

Leon

1.5 Benziner ·96kW/131 PS ·Klimaaut., Sitzhzg.,

Navi ·Verbr. (l/100km) innerorts 6.4, außerorts

4.2, komb. 5.0, CO² 113 g/km, Effizienzklasse B

t6

Caravelle

kombi

FoCus

turnier

1.0 Benziner ·92kW/125 PS ·Klima, Sitzhzg., Einparkh.

·Verbr. (l/100km) innerorts 5.9, außerorts

4.1, komb. 4.8, CO² 108 g/km, Effizienzklasse A

9-sitzer

2.0 Diesel ·84kW/114 PS ·Klimaaut.,Bordcomputer,

Bluetooth, ·Verbr. (l/100km) innerorts 8.3, außerorts

6.1, komb.6.9, CO² 179 g/km, Effizienzklasse C

29%

billiger

statt UVP*

21.090 €

Autoland

Neuwagenpreis

14.900 €

19%

billiger

statt UVP*

22.100 €

Autoland

Neuwagenpreis

17.900 €

24%

billiger

statt UVP*

26.930 €

Autoland

Neuwagenpreis

20.450 €

18%

billiger

statt UVP*

36.280 €

Autoland

Neuwagenpreis

29.900 €

statt UVP* 16.555 €

AutolandNeuwagenpreis

11.490 €

CLio

grandtour

0.9 Benziner ·66kW/90 PS ·Navi, Sitzhzg., Panoramaglasdach

·Verbr. (l/100km) innerorts 6.4, außerorts

4.3, komb.5.1, CO² 116 g/km, Effizienzklasse B

stoniC

Montag bis Freitag: 9–20 uhr · samstag: 9–18 uhr · sonntags immer große autoschau!

12683 Berlin ·Alt-Friedrichsfelde63, direktander B1 · 030-588 44 00 44

*Unverbindliche Preisempfehlung des HerstellersamTage der Erstzulassung.

AutolandAG, Am großen Wannsee 52, 14109Berlin

automatik

1.4 Benziner ·73kW/99 PS ·Sitzhzg., Kamera,

Lenkradhzg.·Verbr.(l/100km) innerorts 7.7,außerorts

5.6, komb.6.4, CO² 146 g/km, Effizienzklasse D

qashqai

1.3 Benziner ·103 kW/140 PS ·Klimaaut., Navi,

Kamera·Verbr.(l/100km) innerorts 6.6, außerorts

4.5, komb. 5.3, CO² 121 g/km, Effizienzklasse B

tarraCo

1.5 Benziner ·110 kW/150 PS ·Navi, Einparkh.,

Sitzhzg. ·Verbr. (l/100km) innerorts 7.9, außerorts

5.4, komb.6.3, CO² 147 g/km, Effizienzklasse C

5000 autos · alle Marken finanzieren 0% anzahlen·

inzahlungnahme und ankauf aller Marken · 22x in deutschland · 1x in Berlin · www.autoland.de


26 SPORT

ZWEITE LIGA

Heidenheim–Darmstadt • ••••••••••••••••••

1:0

Kiel–Hannover •••••••••••••••••••••••••••••••

1:2

Stuttgart–Gr.Fürth • •••••••••••

heute, 13.00

Nürnberg–Karlsruhe • ••••••••••

heute, 13.00

Sandhausen–Bochum • ••••••••

heute, 13.00

Wiesbaden–Bielefeld • •••••••••

heute, 13.00

Hamburg–Erzgeb. Aue • •••••

morgen, 13.30

Dresden–Regensburg • ••••••

morgen, 13.30

Osnabrück–St.Pauli •••••••••

morgen, 13.30

1. Stuttgart 6 11:7 14

2. Hamburg 6 13:5 13

3. Bielefeld 6 14:8 12

4. Heidenheim 7 12:9 11

5. Gr.Fürth 6 9:7 11

6. Erzgeb. Aue 6 8:6 11

7. Sandhausen 6 7:5 10

8. Osnabrück 6 9:5 9

9. Karlsruhe 6 10:12 9

10. St.Pauli 6 10:10 8

11. Hannover 7 8:10 8

12. Nürnberg 6 9:12 8

13. Regensburg 6 12:9 7

14. Dresden 6 9:11 6

15. Darmstadt 7 6:10 6

16. Kiel 7 6:12 5

17. Bochum 6 10:14 3

18. Wiesbaden 6 7:18 1

Halle will mehr

Halle –Drittligaspitzenreiter

Halle will heute gegen das zuletzt

schwache Münster (14

Uhr) die Tabellenführung verteidigen.

Die Gäste sind seit

vier Spielen ohne Sieg.

3. LIGA

Würzburg–Meppen •••••••••••••••••••••••••

3:2

Chemnitz–CZ Jena •••••••••••••

heute, 14.00

Kaiserslautern–Magdeburg •• heute, 14.00

Duisburg–1860 München • • • • heute, 14.00

Unterhaching–Großaspach • •heute, 14.00

Halle–Münster • •••••••••••••••••

heute, 14.00

Viktoria Köln–Braunschweig heute, 14.00

Rostock–Zwickau • •••••••••••

morgen, 13.00

B. München II–Ingolstadt • • morgen, 14.00

KFC Uerdingen–SVWaldhof • • • Mo., 19.00

1. Halle 8 17:6 18

2. Braunschweig 8 19:11 18

3. Unterhaching 8 15:12 17

4. Viktoria Köln 8 20:13 16

5. Ingolstadt 8 15:11 14

6. Duisburg 7 18:10 13

7. SV Waldhof 8 14:9 13

8. Würzburg 9 17:24 12

9. Meppen 8 16:11 11

10. Magdeburg 8 13:9 11

11. Rostock 8 10:10 11

12. 1860 München 8 10:13 11

13. Zwickau 8 11:13 10

14. KFC Uerdingen 8 10:13 9

15. Kaiserslautern 8 13:18 9

16. Münster 8 11:13 8

17. B. München II 8 13:18 8

18. Großaspach 8 10:18 8

19. Chemnitz 8 9:16 3

20. CZ Jena 8 4:17 1

REGIONALLIGA

BAK–Cottbus •••••••••••••••••••••••••••••••••

2:2

Nordhausen–RW Erfurt ••••••••••••••••••••

1:0

Babelsberg–Altglienicke ••••••••••••••••••

0:4

Bischofswerda–Lichtenberg •• heute, 13.30

Chemie Leipzig–Hertha II • ••••

heute, 13.30

Viktoria 89–Rathenow • •••••••

heute, 13.30

BFC Dynamo–Lok Leipzig • •morgen, 13.30

Meuselwitz–Auerbach • •••••

morgen, 13.30

Fürstenwalde–Halberstadt morgen, 13.30

1. Nordhausen 9 21:10 20

2. Altglienicke 9 23:12 19

3. Hertha BSC II 8 25:9 18

4. Lok Leipzig 8 15:8 18

5. Cottbus 9 22:21 14

6. BAK 9 15:14 12

7. Fürstenwalde 8 12:9 11

8. Viktoria 89 8 9:6 11

9. Lichtenberg47 8 8:7 11

10. BFC Dynamo 8 10:12 11

11. Halberstadt 8 15:14 10

12. RW Erfurt 9 11:15 9

13. Chemie Leipzig 8 9:11 8

14. Auerbach 8 14:17 8

15. Meuselwitz 8 10:14 8

16. Babelsberg 9 8:15 6

17. Rathenow 8 6:21 5

18. Bischofswerda 8 7:25 2

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.

••

Foto: dpa

Ein Symbolbild:

Gladbachs Breel

Embolo haut es von

den Beinen.

Alptraum-Nacht für

Gladbachs Borussia

Mönchengladbach – Jeder

blamiert sich, so gut er kann!

Schlimmer hätte ein Europa-

Comeback nicht ausgehen

können. Mit 0:4 (0:3) verlor

Borussia Mönchengladbach

gegen den international maximal

als zweitklassig anzusehenden

Wolfsberger AC

aus Österreich.

Matthias Ginter war völlig bedient.

„Es ist ein Alptraum“,

sagte der Rio-Weltmeister von

2014. Die Borussen-Profis standen

wie die begossenen Pudel

mit hängenden Köpfen vor der

eigenen Fankurve. Immerhin:

Von den Anhängern gab es statt

Pfiffen aufmunternden Applaus.

Trainer Marco Rose aber las

seiner Mannschaft nach dem

peinlichen Auftritt gegen den

österreichischen Underdog

und der höchsten Europacup-

Heimniederlage der Klubgeschichte

die Leviten.

„Wir haben richtig einen auf

den Deckel gekriegt“, sagte Rose:

„Das muss bei uns auslösen,

dass wir dieses Gefühl in nächster

Zeit nie mehr haben wollen.“

Die Euphorie nach dem

Derbysieg in Köln scheint in

Gladbach bereits verflogen.

Laut Rose sei nun eine sachliche

und nüchterne Analyse des

Debakels wichtig, er monierte

aber auch grundsätzliche Dinge.

„Es geht immer um die Haltung,

wie sehr ich Fußballspiele

gewinnen möchte“, sagte der

43-Jährige, der in seinem 14.

Europa-League-Heimspiel die

erste Pleite kassierte. Diese

Einstellung ließen die Gladbacher

völlig vermissen, das

wusste auch Denis Zakaria:

„Wir müssen das Spiel vergessen,

den Kopf hochnehmen und

ein anderes Gesicht zeigen.“

Ginter verteidigte den schlappen

Auftritt der Borussia: „Ich

glaube nicht, dass es an der Einstellung

gelegen hat. Niemand

macht absichtlich Fehler. Es ist

ein herber Dämpfer.“ Dennoch

sei „noch alles drin“, betonte

der 25-Jährige.

„Wir sind ganz, ganz böse erwacht.

Wir haben nicht nur

verloren, sondern richtig verloren“,

sagte Sportdirektor Max

Eberl.

Umso bemerkenswerter, dass

sich die Fans am Donnerstagabend

dennoch so nachsichtig

zeigten. „Unsere Fans haben

großartig reagiert“, lobte Rose.

Torwart Yann Sommer forderte

für das Derby gegen Düsseldorf:

„In diesem Spiel müssen

wir den Fans etwas zurückgeben.“

*

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

B

Wasfür eine Blamage! International zweitklassige Wolfsberger verprügeln das Team von Marco Rose

BFC Dynamo: Außenseiter,Spitzenzweiter

Berlin

– Der Trend ist dein

Freund ist eine alte Börsenweisheit.

Zum Glück spielt der

BFC nicht an der Börsse.

Sonst hätte Dynamo –

fünf Mal in Folge sieglos

– gegen Ligavize Lok

Leipzig morgen (13.30

Uhr/Sportforum) wenig

zu bestellen.

Ein Aufbaugegner ist anders!

Die Rollenverteilung ist also

klar: Außenseiter, Spitzenzweiter.

Doch kampflos wird die

Truppe von Christian Benbennek

die Partie nicht herschenken.

„Das ist ein absolutes

Knallerspiel. Die

sind bislang noch ungeschlagen.

Das wollen wir

am Sonntag ändern“, so der

46-Jährige.

Gelingen soll das mit Herz

und Leidenschaft. „Das müssen

wir mit auf den Platz nehmen“,

so Benbennek. „Wir werden alles

raushauen, was wir haben“,

verspricht der Trainer der

Weinrot-Weißen.

Positiv stimmt ihn, dass seine

junge Truppe zuletzt versucht

hat, ihren Fußball auf den Rasen

zu bringen. Auch wenn es

mit den Ergebnissen nicht immer

so geklappt hat wie gewünscht.

M. Bunkus

EUROPA LEAGUE

Foto: Skrzipek

Gruppe F

Eintracht Frankfurt–FC Arsenal • •

Standard Lüttich–Guimaraes • •

Gruppe I

Wolfsburg–Oleksandrija • •

KAAGent–St.Etienne • •

Gruppe J

••••••••••••••••• 3:1

•••••••••••••••••••• 3:2

Dass auch Eintracht Frankfurt

gegen Arsenal patzte, tröstet

wenig. Die Niederlage der

Hessen fiel mit 0:3 am Ende

aber deutlich zu hoch aus. Lediglich

Wolfsburg konnte die

Bilanz der deutschen Europa-

League-Starter mit dem 3:1

(2:0) gegen PFK Oleksandrija

ein wenig aufhübschen.

Der Umgang mit der und die

Einstellung zur Europa League

werden im deutschen Fußball

seit Jahren diskutiert. Es gibt

Beispiele wie Eintracht Frankfurt,

bei denen das Stadion auch

dann voll ist, wenn Flora Tallinn

aus Estland dort nur in der

Qualifikation antritt. Und es

gab schon immer verstörende

Beispiele wie Hertha BSC, wo

sich 2017 kaum jemand daran

störte, selbst in einer Gruppe

mit Sorja Luhansk und FK Östersund

nur Letzter zu werden.

Glaubt weiter an

seine Truppe:

Christian

Benbennek (r.)

••••••• 0:3

•••••••••• 2:0

Mönchengladbach-Wolfsberger AC • •••

0:4

AS Rom–Basaksehir • •

••••••••••••••••••••• 4:0


* BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

SPORT 27

NACHRICHTEN

Coutinho nach Singapur

Fußball –Bayern-Star Philippe

Coutinho geht als einziger

Bundesliga-Spieler in

der nächsten Länderspielpause

mit Brasiliens Nationalmannschaft

auf Asientrip.

In Singapur steht am

10. Oktober zunächst der

Test gegen Senegal an, drei

Tage später heißt der Gegner

Nigeria.

Babbel holt Meier

Fußball –Ex-Hertha-Trainer

Markus Babbel lotst

Alex Meier (36) kurz vor

der Stürmer-Rente nach

Australien zu Western Sydney.

Der langjährige Torjäger

von Eintracht Frankfurt

war nach seinem letztjährigen

Engagement bei Zweitligist

St. Pauli zuletzt ohne

Verein.

Schulter zu kaputt

Turnen –Die WM in Stuttgart

findet ohne Marcel

Nguyen statt. Der zweimalige

Barren-Europameister

und Routinier der deutschen

Männerriege muss

aus gesundheitlichen Gründen

auf seine Teilnahme

verzichten. Der 32-jährige

Nguyen hatte unlängst einen

Sehnenanriss in der linken

Schulter erlitten.

Keine Jobs für Hülks

Formel 1 –Für Nico Hülkenberg

ist wohl auch bei

Alfa Romeo und Red Bull im

nächsten Jahr kein Formel-

1-Cockpit frei. „Nico ist

nicht auf unserer Liste“,

sagte Red-Bull-Teamchef

Christian Horner. Frédéric

Vasseur, Teamchef bei Alfa

Romeo und lange ein Förderer

von Hülkenberg,

machte dem Rheinländer

ebenfalls keine Hoffnungen.

Zweiter Sieg in Serie

Tennis –Angelique Kerber

feiert unter Interimstrainer

Dirk Dier den zweiten Sieg

und steht in Osaka/Japan

im. Die 31-Jährige aus Kiel

führte nach 6:4 und 4:6 mit

2:1 im dritten Satz gegen

Madison Keys, als die US-

Amerikanerin verletzt aufgeben

musste.

HAPPY BIRTHDAY

Henning Fritz (Ex-

Handball, EM 2004,

WM 2007) zum 45.

Manuel Gräfe (Fußball-

Schiedsrichter) zum 46.

Wolfgang „Maxe“ Steinbach (1.FC

Magdeburg, 28 ADDR,Oly-Silber

80) zum 65.

Foto: Getty

Aufpassen, dass Elisson

nicht richtig heiß läuft

Füchse-Auftritt in Lemgo: Kevin Struck warnt vor seinem Lehrmeister

Berlin – Vor drei Monaten

musste sich Bjarki Mar Elisson

von den Füchsen verabschieden.

In Lemgo gibt es

morgen (16 Uhr) nun ein Wiedersehen

–auf unterschiedlichen

Seiten.

KontaKte

Girl desTages :Samy Hot

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Foto: imago images /Noah Wedel

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

Ex-Fuchs Bjarki Mar Elisson jubelt jetzt im Lemgo-Dress.

„Bjarki ist ein super Typ. Es gibt

keinen bei uns, der ihn nicht vermisst.

Er war ein gutes und beliebtes

Teammitglied“, erzählt

Linksaußen Kevin Struck über

seinen ehemaligen Mannschaftskameraden.

Struck hat handballerisch

wohl am meistenvon dem Isländer

mitnehmen können. Von

Ex-Fuchs Dagur Sigurdsson

vom Rückraumspieler zum Außen

umgeschult, war es Elisson,

von dem der Youngster die ersten

Kniffe übernahm.

„Gerade anfangs, als ich nicht

so viel Erfahrung hatte, stand

ich buchstäblich direkt hinter

ihm, um mir Dinge abzuschauen.

Da habe ich eine Mengemitgenommen“,

berichtet der 22-

Jährige. „Er hat ein paar Würfe,

die wirklich gut sind. Zum Beispiel,

wenn er dem Torwart zwischen

den Beinen durchwirft

und über den Kopf.“

Von diesen Würfen lassen die

Füchse am Wochenende hoffentlich

nicht allzu viele zu. In

Hallo mein Süßer.Ich bin

SamyHot und bei mir im

Livechatauf chatstrip.

net erwartet dich eine

heiße Zeit mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

HANDBALL-BULI

Göppingen–Minden •••••••••••••••••••••

26:23

Bergischer HC–Kiel •••••••••••••••••••••

29:34

Stuttgart–Hannover ••••••••••••••••••••

23:28

Balingen–HSG Wetzlar •••••••••••••••••

33:34

Friesenheim–Erlangen • •••••••

heute, 20.30

Magdeburg–RN Löwen • •••••

morgen, 13.30

Lemgo–Füchse • ••••••••••••••

morgen, 16.00

Nordhorn–Melsungen •••••••

morgen, 16.00

Flensburg–Leipzig • ••••••••••

morgen, 16.00

1. Hannover 6 188:150 12:0

2. Magdeburg 5 170:139 8:2

3. RN Löwen 5 147:120 8:2

4. Kiel 5 154:136 8:2

5. Leipzig 5 133:131 8:2

6. Flensburg 5 129:122 7:3

7. HSG Wetzlar 6 184:177 7:5

8. Füchse 5 142:128 6:4

9. Melsungen 5 123:136 5:5

10. Minden 6 156:159 5:7

11. Bergischer HC 6 160:169 5:7

12. Balingen 6 169:186 4:8

13. Erlangen 4 99:104 3:5

14. Lemgo 5 131:148 3:7

15. Friesenheim 5 132:143 2:8

16. Göppingen 5 124:135 2:8

17. Stuttgart 5 126:148 1:9

18. HSG Nordhorn 5 115:151 0:10

Lemgo hat Elisson von seiner

Treffsicherheit nichts eingebüßt,

ist mit 32 Toren schon

Top-Torschütze. „Man muss

aufpassen, dass er nicht heiß

läuft“,warnt Struck.

Gegen seinen Ex-Verein wird

Elisson noch mehr motiviert

sein. Schon vor seinem letzten

Spiel in Berlin hatteder 29-Jährige

angekündigt:„Ich will richtig

zeigen, dass es ein Fehler

war, mich gehen zu lassen.“

Das wird ein harter Kampf –

nicht nur auf den Außenpositionen.

Carolin Paul

21 -6

Uhr

Echtfesselnd!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Berlin Bei nacht

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


28 SPORT BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019 *

Maxim Lapierre, Frank

Hördler und Leo Pföderl

(v.l.) feiern das 1:0 der

Bären.

Jawoll, Eisbären ringen

die Kölner Haie nieder

Backman erzwingt vier Minuten vor Schlussdie Verlängerung und Noebels macht dann den Sieg klar

Berlin – Das war knapp. In eigener

Halle fahren die Eisbären

mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)

n.V. gegen die Kölner Haie in

der Nachspielzeit die nächsten

Punkte ein.

Trainer Serge

Aubin konnte

gegen die Haie

wieder auf

André Rankel

und Kai Wissmann

zurückgreifen. Der Kapitän

war es auch der in der vierten

Minute die Scheibe das erste

Mal in die Richtung des gegnerischen

Tores manövrierte,

aber verzog.

Insgesamt wirkte das Spiel

zunächst zerfahren und nahm

3:2

n. V.

nur langsam Struktur an. „Wir

haben viel hinten drin gestanden,

kein Tor bekommen und

hatten trotzdem vorne unsere

Chancen“, analysierte Müller

in der ersten Pause. „Jetzt müssen

wir weiter dagegen halten.“

Die angesprochenen

Chancen

ergaben

sich vor allem

im zuletzt noch

schwachen Powerplay.

Das erste

Tor konnten die Hausherren

jedoch erst in der 25. Minute

erzielen. Leo Pföderl zog mit

dem Puck Richtung Tor, traf allerdings

nur die Latte. Frank

Hördler legte nach und erzielte

das 1:0.

Die veränderte Aufstellung

zeigte erste Erfolge. Pföderl

war in die Reihe mit Maxim Lapierre

und Lukas Reichel gewechselt,

Austin Ortega füllte

Rustikal ging es auch zu:

Eisbär James Sheppard

(r.) gibt gegen Kölns

Colin Ugbekile alles.

Fotos: City-Press

dafür in der dritten Reihe mit

Mark Olver und Louis-Marc

Aubry auf.

In den Magic Minutes gelang

es den Eisbären in dieser Konstellation

zwar mehr Druck

aufzubauen, der Torerfolg blieb

jedoch aus.

Dafür trafen die Kölner. Frederik

Tiffels markierte das 1:1

(29.), Colby Genoway erhöhte

auf 1:2 (49.).

Doch die Eisbären ließen sich

nicht unterkriegen. Sean Backman

glich vier Minuten vor

Schluss aus und sicherte die

Overtime. In der 64. Minute

versenkte Marcel Noebels das

Siegtor nach Vorarbeit von

John Ramage. Der zweite

Heimsieg war perfekt. CAP

DEL

Nürnberg–Wolfsburg •••••••••••••••••••••••

2:4

Eisbären–Köln •••••••••••••••••••••••••

n.V. 3:2

Mannheim–München ••••••••••••••••••••••

2:7

Ingolstadt–Krefeld ••••••••••••••••••••••••••

4:5

Augsburg–Düsseldorf • ••••••••••••••

n.P. 3:4

Iserlohn–Schwenningen •••••••••••••••••••

1:4

Straubing–Bremerhaven ••••••••••••

n.P. 5:4

1. München 3 12:5 9

2. Bremerhaven 3 10:5 7

3. Straubing 3 12:9 6

4. Wolfsburg 3 10:9 6

5. Krefeld 3 11:12 5

6. Eisbären 3 7:8 5

7. Köln 3 6:7 4

8. Mannheim 3 7:10 4

9. Ingolstadt 3 15:14 3

10. Augsburg 3 8:9 3

10. Nürnberg 3 8:9 3

12. Iserlohn 3 6:9 3

13. Schwenningen 3 11:16 3

14. Düsseldorf 3 6:7 2

Blackocalypse Now? Rugby-Könige im Abwehrmodus

Die All

Blacks

zogen kurz

vorder WM

gegen

Australien

den

Kürzeren.

Foto: imago images /AAP

Tokio –Die Rugby-WM in Japan

(20. September bis 2. November)hält

die Welt in Atem.

Und schon heute kommt es in

der Vorrunde mit der Partie

zwischen Südafrika gegen Neuseelandzueiner

Paarung (11.40

Uhr, Pro7 Maxx), die für viele

das vorweggenommene Endspiel

ist.

Die Springboks gegen die All

Blacks. Die Kiwis peilen im

Land des Lächelns ihren dritten

Titel in Serie an. Doch an ihrem

Thron wird gerüttelt. Argentinien,

Australien, der Weltranglistenerste

Irland, Frankreich,

Wales und natürlich der

zweimalige Weltmeister Südafrika

haben was dagegen.

Die legendären All Blacks

scheinen allerdings nicht mehr

unverwundbar. Keine sechs

Wochen ist es her, da erlebten

sie eine „Blackocalypse“. Ausgerechnet

Erzrivale Australien

verpasste ihnen mit 47:26 eine

fürchterliche Abreibung. Nie

ließ Neuseeland mehr Punkte

zu. Das Land stand unter

Schock. Sollte esetwa nichts

werden mit dem dritten WM-

Titel nacheinander? „Wir müssen

uns nur in die richtigeVerfassung

für die WM bringen“,

tönt Chefcoach Steve Hansen.

Klingt ein kleines bisschen so

wie das berühmte Pfeifen im

Walde.

MB


SPORT 29

Folgen konnte dem britischen

Mercedes-Star nur der Niederländer

Max Verstappen, der im

Red Bull nur 0,184 Sekunden

Rückstand hatte. Ferrari dagegen

scheint nach den zwei Siegen

von Charles Leclerc in Spa

und Monza diesmal chancenlos.

Sebastian Vettel hatte als

Dritter 0,8 Sekunden Rückstand,

der Monegasse Leclerc

als Sechster sogar mehr als 1,2

Sekunden –das sind in der Formel

1Welten. Sorgen bereitete

zudem ein Getriebeproblem an

Leclercs Auto im Auftakttraining.

Für Sebastian Vettel, der sich

längst schon den Gedanken an

den WM-Thron abschminken

kann, dennoch eine klitzekleine

Genugtuung. Immerhin wehrte

er seine ärgsten Rivalen ab. Und

der heißt nicht mehr Lewis Hamilton!

Vettel ist als Fünfter im Klassement

bereits hinter seinen 21

Jahre alten Teamgefährten

Leclerc zurückgefallen. Das

sanfte Lächeln des neuen Ferrari-Lieblings

täuscht Vettel

nicht mehr. Mit seinen emotionsgeladenen

Siegen in Spa und

Monza hat der Formel-1-Jüngling

aus Monaco die Hierarchie

beim berühmtesten Rennstall

der Welt erschüttert. Zwar behauptete

Leclerc vor der

Nachtschicht in Singapur handzahm:

„Unsere Beziehung hat

sich nicht verändert.“ Doch

Vettel ist zu lange im Renngeschäft,

um daran zu glauben.

Seinen Nummer-1-Status bei

Ferrari ist der 32-Jährige los.

Die Frage ist nun, ob dies nur

für den Rest des Jahres gilt oder

die Wachablösung endgültig

Fotos: AP,AFP

Charles Leclerc(l.) fährt

derzeit bei Ferrari vorne

weg, Sebastian Vettel

hinterher.

Kritisiertdie

Einstellung

seiner

Volleyballer

bei der EM:

Bundestrainer

Andrea

Giani.

Foto: dpa/Jonas Roosens

Wenn der nette Herr Giani böse wird ...

Vettel und Leclerc

Der Feind in meinem Team

In Singapur mussder Ex-Weltmeister endlich den Angriff des Teamkollegen kontern. Sonst droht das Aus bei Ferrari

Singapur – Im Schwitzkasten ist. „Solche Phasen gehören dazu.

cherte Vettel auf dem Marina aufstrebende Teamkollege Da-

Nun bekommt er von Ricciardo

von Singapur fährt Mecedes-

Ich habe mich in der Ver-

Bay Street Circuit.

niel Ricciardo, auch der Austra-

Zuspruch. „Er ist nur ein Rencherte

Weltmeister Lewis Hamilton gangenheit da immer rausgeboxt

Ein wenig erinnert der Verlier

fuhr dem Deutschen danen

davon entfernt, die Wende

schon wieder wie der König

und werde das auch dieses lauf des Jahres an Vettels letzte mals den Rang ab. Genervt zu schaffen“, sagte der jetzige

der Nacht. Der Formel-1-Titelverteidiger

Mal wieder schaffen“, versi-

Red-Bull-Saison. 2014 hieß der wechselte Vettel zu Ferrari. Renault-Pilot.

raste im Trai-

ning auf dem schillernden

Stadtkurs in Asien zur Bestzeit

und nahm damit Kurs

auf seinen dritten Singapur-

Sieg in Serie morgen (14.10

Uhr/RTL).

* BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Antwerpen –Volleyball-Bundestrainer

Andrea Giani (49)

ist ein freundlicher Kerl. Nach

dem peinlichen 1:3 der Deutschen

im letzten Gruppenspiel

der Europameisterschaft gegen

Spanien war der Italiener

aber nicht mehr wiederzuerkennen.

Zornig lief er aus der

Arena in Antwerpen. Kommentieren

wollte er die Leistung

nicht. Nach dem Holperstart

mit Niederlagen gegen

Serbien und Belgien schien das

Team nach Siegen gegen Österreich

und die Slowakei den

Erfolgsweg gefunden zu

haben. Tags darauf sagte Giani:

„Es hat vor allem mit einer Lebenseinstellung

zu tun, wie

man solche Spiele angeht. Es

zählt nicht, gegen wen man

spielt oder wo man spielt, sondern

wie man das Spiel angeht.“

Im EM-Achtelfinale gegen

die Niederlande (heute 16

Uhr) will er mehr Druck im

Aufschlag, bessere Blockarbeit

und eine ganz andere Arbeitseinstellung

sehen. KAH


REISE

NACHRICHTEN

Die Manns in München

Im Oktoberwidmet sich eine

Ausstellung in der Monacensia

in München ErikaMann

(1905-1969). Sie war Kabarettistin,

Kriegsreporterin,

politische Rednerin und vielesmehr.Zum

ersten Mal beschäftigt

sich eine Einzelausstellung

mitder Tochter von

Katia und ThomasMann, die

konsequent für Freiheit, Demokratie

und Toleranz eintrat.

Die Monacensia ist mit

den kompletten Nachlässen

von Klaus und Erika Mann,

über 800Briefen und Manuskripten

von Thomas Mann,

sowie zahlreichen Archivalien

eine international bedeutende

Forschungsstelle zu

derFamilie.

Schoko-Festivals

In den Niederlanden stehtin

den Hansestädten Zutphen

undHattem Schokolade im

Mittelpunkt:Sowohl in Zutphen

(Sonntag, 29. September),als

auch in Hattem

(Sonnabend, 19.Oktober)

drehtsich allesumdie Nascherei.

Neben Chocolatiers,

dieunterschiedlichste Schokoladensorten

präsentieren,

treten Künstlerund Musiker

auf. Besucher können selbst

aktivwerdenund etwa Pralinenherstellen.

NatureRun nebenan

In Tschechien können sich

Läufer am 5. Oktober beim

zweiten Liberec Nature

Run auf einer Strecke durch

die Natur beweisen. Die

Veranstaltung in der nordböhmischen

Stadt am Fuße

des Isergebirges führt die

Sportler durch waldiges

Gelände über eine Hügellandschaft.

Die Teilnehmer

können zwischen zwei

Strecken mit 12 oder 23 Kilometern

Länge wählen.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: dpa Foto: dpa

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

Reise in die

Vergangenheit:

Eine Fahrtmit der

Dampfbahn von

Zittau nach Oybin

ist ein Spektakel

Zwölf Kilometer lang ist die

Distanz zwischen den Oberlausitzer

Orten Zittau und

Oybin, und die Bahn braucht

genau 46 Minuten dafür.

Kein Wunder, mehr als 25

km/h schafft der Zug nicht,

und auf der Strecke liegen

ganze acht Bahnhöfe! Für

moderne Reisende eigentlich

eine Zumutung -dank ICE ist

man in Deutschland andere

Geschwindigkeiten gewohnt.

Doch die Dampfbahn, die nostalgisch

die Hügel hinaufschnauft,

erfreut sich bei allen

Generationen großer Beliebtheit.

Zumal es eine der wenigen

Dampfeisenbahnen ist, die jeden

Tag im Jahr planmäßig fahren;

normalerweise sind es fünf

Fahrten am Tag. Die wohlhabende

Stadt Zittau, die schon

1848 einen Bahnanschluss hatte,

fing 1889 mit dem Bau der

Schmalspurbahn an, die in den

Kurort Oybin führt. Heute sind

alle Waggons vorbildlich restauriert.

Man kann im normalen

geschlossenen Waggon fahren,

bei gutem Wetter auch im

offenen Cabrio-Waggon. Oder

man sitzt am Tischchen im

Speisewagen bei einer Tasse

Kaffee und einem Stück „Schiene“,

wie der längliche Kuchen

hier heißt. Die Bedienung klagt

ihr Leid: „Eigentlich bräuchten

wir noch eine zweite Kraft für

den Speisewagen, aber hier unten

findet sich ja niemand!“

Auf der gemächlichen Fahrt

bleibt genug Zeit für Fotos, zum

Beispiel von den malerischen

Wäscheleinen neben dem altmodischen

Bahnhofsgebäude,

an denen BHs lustig im Wind

flattern. Daneben beharken Senioren

ihre altmodische Datscha,

im Fenster vergilbte Spitzengardinen,

mit Hingabe.

Unbedingt einen Stopp einlegen

sollte man in Bertsdorf in

der Mitte der Strecke, dem Museumsbahnhof.

Hier wird der

Lok aus dem Jahr 1924 Wasser

nachgefüllt. Auf einem Abstellgleis

stehen noch einige Wagen

der Deutschen Reichsbahn, die

auf ihre Restaurierung warten.

Im Bahnhofsgebäude gibt es einen

Schalter mit einem Regal

voller Fahrkarten aus dicker

Pappe, die für die Fahrt gestempelt

werden mussten. Daneben

die „Gepäckannahme“ –wer erinnert

sich noch an Zeiten, an

denen man seine Koffer vor der

Foto: zVgder

Der Bahnhof

am Ende

der Welt

Fahrt „aufgeben“ konnte und

sie am Zielort dann bequem ins

Taxi lud? Für rund 20 Euro bietet

die Bahn übrigens auch heute

noch eine Haus-zu-Haus-Beförderung

der Koffer an. Auch

ein Bahnhofshotel gibt es in

dem winzigen Ort –allerdings

ist es ein originalgetreuer

Nachbau des alten Hauses. Zu

DDR-Zeiten war es dermaßen

heruntergewirtschaftet, dass

ein Neubau günstiger war als

eine Renovierung.

Von Oybin sind es nur wenige

Kilometer zur Tschechischen

Grenze. Den Ort mit 1500 Einwohnern

ruhig zu nennen, wäre

fast schon eine Untertreibung.

Neben dem Bahnhof liegt

ein kleiner Park, weshalb Oybin

offiziell „Kurort“ genannt wird.

Die Hauptstraße säumen einige

altmodische Hotels, es gibt einen

Tante-Emma-Laden und

einen Souvenirshop, bei dem

ein Schild darauf hinweist, dass

es hier „Farbfilme“ zu kaufen

gibt. Höhepunkt des beschaulichen

Ortes ist die Burganlage

auf dem Berg Oybin, dessen Felsen

geriffelt ist wie ein Bienenkorb.

Entlang der Bergkirche

schafft man den Aufstieg in 15

Minuten durch eine winzige

Schlucht (Eintritt: 6Euro). Die

Burganlage mit einer Kirche,

die in den Fels gehauen ist, ist

riesig. In einem altmodischen

Schweizerhaus ist ein Berggasthof,

der Ritterkeller darunter

ist schon lange geschlossen.

Hier speisten früher Kaiser,

Könige und Fürsten an einer

langen Tafel. 1681 stürzten Felsen

auf einige der Burghäuser,

die Ruinen hielt unter anderem

der Maler Caspar David Friedrich

1810 in einem Gemälde

fest.

Mehr zu sehen gibt es in Zittau.

Gleich in der Nähe des

Bahnhofs liegen die Ruinen des

ehemaligen Robur-Werkes, für

das Zittau einst berühmt war.

Es ging auf die Phänomen-Werke

zurück, die 1905 ein motorisiertes

Dreirad namens Phänomobil

entwickelten. Zu DDR-

Zeiten wurden in den Robur-

Werken LKWs produziert.

Aufgrund von Materialengpässen

musste die Produktion allerdings

in den 80er Jahren

stark heruntergefahren werden.

Nach dem Mauerfall wurde

die Firma stillgelegt.

Erfreulicher sieht die Johanniskirche

im Zentrum der Stadt

aus, die nach Plänen Karl Friedrich

Schinkels entstand. Auch

der Entwurf des Rathauses

ganz in der Nähe, das einem italienischen

Renaissancepalast

ähnelt, stammt von Schinkel.

Wer die Augen offen hat, kann

in Zittau alle Nase lang historische

Kuriositäten entdecken.

An einer verwitterten Hausfassade

ist das Wort „Polizeiamt“

zu lesen. Darunter finden sich

hölzerne Bogen mit Fenstern

dahinter –hier boten im Mittelalter

die Händler ihre Ware dar.

Stimmungsvollstes Restaurant:

der Arkadenhof des Dornspachhauses,

hier werden

Oberlausitzer Gerichte gekocht.

Dirk Engelhardt


SEITE31

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Ein nur an der Zittauer Schmalspurbahn

gebotenes Erlebnis sind die Doppelausfahrten

zweier Schmalspurbahnzüge im Bahnhof

Bertsdorf. Hier teilt sich die Strecke.

Reisetipp

AufAnfrage und nach Verfügbarkeit.

5NÄCHTEBLEIBEN,NUR4BEZAHLEN!

ab p. P.

EUR 64 im DZ

Übernachtung /Halbpension

mit 5=4 in den

Herbstferien 2019

Stichwort:

Aktiv

AHORN Hotel Oberhof Betriebs GmbH ·Theo-Neubauer-Straße 29 ·98559Oberhof

Tel. 036842 5050 ·www.ahorn-hotels.de/oberhof

Echt erholsam!

Ihr ReisemarktimBerlinerKurier

SO VIEL INKLUSIVE

·reichhaltiges Frühstücks- und Abendbuffet

·Hotel-Innenpoolmit Whirlpool

·Freizeit- und Abendprogramm, z. B.

geführte Wanderungen, Tanzabende

YOKI AHORN Kinderwelt

·großes Kinderprogramm ·Streichelzoo

·große Spielwelt innen mit Fußballfeld,

Hüpfburgen, Kinder-Go-Karts uvm.

·YOKI AHORN Kinderbuffet morgens und abends

Tipp: Wir bieten ganzjährig tolle Kinderermäßigungen

für Kinder bis einschließlich 12 Jahre!

Anzeigenannahme:

030 2327-50

en Abendveranstaltungen (außer Weihnachts- und Jubiläumsreise)v

BUchUng Und BeratUng Bei:

Berlin: DER Reisecenter TUI: Annenstr. 50, Tel.: 030-68 83 23 95/Berliner Allee 47, Tel.: 030-9 26 82 92/92 37 41 74

DER Dt. Reisebüro: Bahnhofstr. 18, Tel.: 030-6 57 12 24 · RBSteffen Kühn: Bahnhofstr. 45, Tel.: 030-65 07 08 77

Alltours Reisecenter: Greifswalder Str. 220, Tel.: 030-4 29 28 72 · DER Deutsches Reisebüro: Koppenstr. 77,

Tel.: 030-29 33990 Oranienburg: Panda-Reisen: Bernauer Str. 100, Tel.: 03301- 81 97 20

Potsdam: DER Deutsches RB: Sterncenter/Shop 30, Tel.: 03 31-64 95 00 · DER Reisecenter TUI GmbH:

Garnstr. 20, Tel.: 03 31-70 8128 · Reiseland: Im Sternencenter 4, Tel.: 03 31-62 62080

Fürstenwalde: DER Deutsches RB: Rathausstr. 7,Tel.: 03361-7 11 16

Zustiege: Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf · Ostbahnhof/IC Hotel in Friedrichshain

www.seniorenreisen.de

13.10.–20.10. €535,–

20.10.–27.10. €425,–

22.12.–29.12. €605,–

(Weihnachten, Zuschl. für

DZ-Alleinben.: €150,–)

29.12.–05.01. €735,–

(Silvester, Zuschlag für

DZ-Alleinben.: €150,–)

12.01.–19.01. €355,–

26.01.–02.02. €375,–

02.02.–09.02. €375,–

09.02.–16.02. €405,–

16.02.–23.02. €405,–

23.02.–01.03. €405,–

01.03.–08.03. €415,–

08.03.–15.03. €415,–

15.03.–22.03. €445,–

Veranstalter: SKAN-TOURS Touristik International GmbH

Gehrenkamp 1, 38550 Isenbüttel

8-Tage-

Seniorenreise

Direkt am Kühlungsborner Ostseestrand verwöhnt das MORADAResortKühlungsborn seine Gäste mit

komfortabel ausgestatteten Zimmern, stilvollen gastronomischen Einrichtungen, Hallenbad, nostalgischer

Leseecke, Einkaufspassage und vielem mehr.

Leistungen:

Goldene Ostseeküste

resortkühlungsborn

•Fahrt imNichtraucherfernreisebus mit WC

und Getränkeselfservice

•7Hotelübernachtungen in Zimmern mit

Dusche, WC und Bademantel

• Galabuffet & Mecklenburgisches Buffet

(im Rahmen der HP)

•Willkommenscocktail •Dia- oder Filmvortrag

•Geführte Wanderung nach Heiligendamm

•Unterhaltungsabende wie z. B. Maritimer

Abend, Tanzabend, Filmabend etc.

•Modenschau • Bingospiel

• Kostenlose Nutzung des Hallenbades

•Morgengymnastik • Kofferservice im Hotel

•WLAN • Kurtaxe u.v.m.

Exklusiv bei den Sonderreisen:

Verschiedene Themenbuffets, 1–3 Ausflüge,

Abendveranstaltungen und vieles mehr ...

Exklusiv bei deR Weihnachts-/

Silvesterreise:

Weihnachtliche Programme, Silvesterparty mit

Live-Musik, Kaffeetafel und vieles mehr ...

Termine 2019/2020:

Kein Einzelzimmerzuschlag!

(begrenzte Anzahl); Preisnachlass

bei Selbstanreise: €50,– p. P.!

(außer Sonderreisen); Zuschlag für

Doppelzimmer-Alleinben.: €99,–

(12.01.–01.03.2020, Winterzauber)

sonst: €135,–

22.03.–29.03. €445,–

29.03.–05.04. €465,–

Jubiläumsreise:

03.11.–10.11. €398,–

10.11.–17.11. €398,–

17.11.–24.11. €398,–

Christmasparty:

24.11.–01.12. €308,–

01.12.–08.12. €308,–

08.12.–15.12. €308,–

15.12.–22.12. €308,–

Silvesterfeier Nr. 18:

05.01.–12.01. €388,–

Winterzauber Nr. 8:

19.01.–26.01. €353,–

pro Person im

Doppelzimmer

inkl. Halbpension

ab Euro

355,–

Kostenloses Kundenservicetelefon: 0800-123 19 19 (täglich 8–20 Uhr, auch sa/so)


32 REISE BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Mein Smartphone,

mein Reiseleiter

Mit den Möglichkeiten der Digitalisierung schaffen

Tourismusregionen neue Erlebnisse für Besucher

Früher war die traditionelle

Stadtführung Pflichtprogramm

für Touristen. Doch

zum Beispiel im bayerischen

Teil Schwabens könnte sie

bald Vergangenheit sein. Die

Reiseregion setzt seit mehreren

Jahren auf Lauschtouren:

Besucher gehenmit dem

Smartphone von Punkt zu

Punkt. Eine App spielt Erklärungen

zu Schlössern, Kirchen

oder Gassen ab –automatisch

per GPS-Ortung. So

sind die Gäste unabhängig

von Terminen und Öffnungszeiten.

„Wir erleben einenParadigmenwechsel“,

sagt der Tourismusforscher

Harald Pechlaner von

der Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Mit der interaktiven Welt

der Technikhätten sichdie Ansprüche

von Urlaubern verändert.

„Gäste entscheiden selbst,

wie das Erlebnis aussieht. Ein

einziges, fertiges Produkt ist

heute kaum noch gefragt.“

Führungen nach festem Programm

passen immer weniger

in diese Welt. Bei den Lauschtouren

der Region Bayerisch-

Schwaben können Touristen

aus 18 StreckenzuThemenwie

Hexenverfolgung, Kneipp-Kuren

oder der Römerzeit wählen.

Ein ähnliches Angebot gibt

es im westfälischen Minden,

wo kleine Sender –sogenannte

Beacons –Audio-Erklärungen

auf dem Smartphone von Besuchern

aktivieren. Und bei der

QR-Tour der Städte Bad Berneck

und Goldkronach im Fichtelgebirge

scannen Besucher

die schwarz-weißen QR-

Codes, um Informationen aufzurufen.

„Wir bemerken, dass es bei

Urlaubern eine immer größere

Bereitschaft gibt, digitale Angebote

zu nutzen“, sagt auch

Claudia Gilles, Geschäftsführerin

des Deutschen Tourismusverbands.

Immer beliebter

würden auch Ausflüge

in die virtuelle Realität. In

Köln können Besucher auf einer

Tour in einer historischen

Foto: zVg

Im westfälischen

Minden

können Touristen

über kleine

installierte

Sender,

sogenannte

Beacons,

Erklärungen

zur Stadt

auf ihrem

Smartphone

anhören.

Straßenbahn ein Video mit einer

animiertenFahrt durch die

Altstadt durch eine VR-Brille

sehen. Auch Reisebüros und

Tourist-Infos nutzen solche

Brillen, um Urlaubsziele und

Aussichtspunkte fast wie in

echt vorzuführen.

Mit der Digitalisierung verändern

sich nicht nur Erlebnisse

vor Ort, sondern auch der

Weg dorthin. Als einen der

wichtigsten Trends betrachtet

Gilles intelligente Applikationen.

Diese schlagen Gästen je

nach Vorliebe und Situation

spontan Ausflugsziele und Aktivitäten

vor –angepasst etwa

an das Wetter. „Früher haben

wir den Gast undifferenziert

zugeschüttet mit Informationen“,

sagt die Expertin. Regale

im Hotelfoyer, vollgestopft mit

Werbeprospekten, wären

durch die neue Technik in Zukunft

überflüssig.

Voraussetzung für viele digitale

Möglichkeiten sind stabiler

Handyempfangund schnelles

Internet –gerade in ländlichen

Gegenden oft ein Problem.

Das bemängelt der

Bundesverband der Deutschen

Tourismuswirtschaft. Die Versorgung

müsse schnellstmöglich

auf ein modernes und praxistaugliches

Level gebracht

werden. Andernfalls bestehe

die Gefahr, dass manche Regionen

abgehängt werden.

Ein Trost: Manchmal ist jedoch

gerade der Verzicht auf

Erreichbarkeit der entscheidende

Faktor. Digital Detox

bedeutet, dass Gäste ihre Geräte

einfach mal auslassen und

sich auf Umgebung und Gastgeber

vor Ort einlassen. B

Bei aller Digitalisierung gilt:

„Das Menschliche bleibt im

Tourismus absolut wichtig“,

sagt Tourismusforscher Pechlaner.

Tom Sundermann, dpa

Kommen Sie mit uns nach

Helgoland. Wir besuchen

zusammen eine Robbenkolonie.

Kommen Sie mit

zu den Robben-Babys

Foto: zVg

LESERREISE Im Winter fahren wir gemeinsam nach Helgoland und genießen den Zauber der See

Im Winter herrscht in den

Straßen und Gässchen der

Insel Helgoland eine andächtige

Stille, die nur vom Rauschen

des Meeres unterbrochen

wird. Dank des milden Seeklimas

ist es nie so richtig kalt

und ein Tag Winter an der See,

sagen die Ärzte, ist für die Gesundheit

so viel wert wie drei

Tage im Sommer. Auf dieser

Insel in erster Reihe und mit

freiem Blick über die See, ruhig

und doch nur 150 Meter bis

zur Ortsmittedes Unterlandes,

liegt das Vier-Sterne-Hotel

„Helgoländer Klassik“. Kommen

Sie vom 5. bis 8. Dezember

mit uns dorthin. Gemeinsam

mit unserem Partner Derpart-

Reisebüro reisen wir für 595

Euro p.P. im Doppelzimmer an

die See, lassen uns kulinarisch

verwöhnen und besuchen eine

Robbenkolonie. Alle weiteren

Infos finden Sie unter:

www.berliner-kurier.de/leserreisen

Oder rufen Sie an: 030/23 27

66 33 oder direkt beim Veranstalter

Derpart: 05331/98810.


REISE 33

Urlaubs-Experte Andreas Wagner

aus dem HolidayCheck Reisebüro

Frischgebackene Eltern? Das sind die besten

Reiseziele für Urlaub mit dem Baby.

Auch mit Baby steht Ihnen die Welt offen,

Sie sollten bei der Wahl des Zielgebietes

aber auf gesundheitliche Risiken durch Insektenstiche,

unsauberes Trinkwasser und

zu große Hitze achten. Daher empfiehlt

sich ein Reiseziel mit guter medizinischer

Versorgung. Auch ein langer Flug ist für

Babys und ihreEltern oft sehr anstrengend.

Ideal sindFamilienhotels: Diese haben sich

auf die kleinen Gäste spezialisiert und bieten

der ganzen Familie Erholungsmöglichkeiten.

Immer mehr Familien reisen auch

im Wohnmobildurch Europa.

Füralle weiteren Fragen sind die Urlaubs-

Experten vonHolidayCheck täglich von

08.00 bis23.00 Uhr erreichbar.

089 143 79 100

www.holidaycheck.de

Echterholsam!

Ihr Reisemarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

0302327-50

-Anzeige-

rügen

usedom

19.10.-24.10. Binz Haus Edelweiß

3x Ü/HP 169,- €, 5x Ü/HP 269,- €p.P.imDZ

1Kind bis 10 J. frei, auch App. und FEWO

80 mzum Strand,LiftimHaus

Margot u. Sigurd BartuschatGbR, Lottumstr.27, 18609 Binz

☎ 038393/2903,www.edelweiss-binz.de

Spätsommer am Meer

3Übernachtungen incl. Frühstücksbüfett,

Schwimmbad und Sauna,

€ 177,- p.P. im DZ/Standard

gültig: im September 2019

(Kapazitäten begrenzt, nur Neubuchungen)

Unsere Ferientipps im Oktober:

7=6 gilt bei Anreise am 13.10.19

7=5 gilt bei Anreise am 20.10.19

„1 Familie =1Preis“ 5o.7Ü/F f. 2Erw.&2K.,

im Standard 2-Raum-AP ab € 580,-

mehr: www.kurhotel-heringsdorf.de

Kurhotel zu Heringsdorf GmbH &Co. KG

Delbrückstr.3,17424 Seebad Heringsdorf

Telefon 038378-82222

Herbstangebot im romantischen Fischerdorf

ab 43,- €p.P.inkl. Halbpension

oder ab 33,- €inkl. Frühstück

im Gasthaus "Haffblick" –kostenfreier Parkplatz,

WLAN, 1Min. zum Wasser,Fahrradverleih mgl.

Tel. 038376/20203, www.haffblick-kamminke.de

SvenHollatz, Wieckstr.12, 17419 Kamminke

Hotel Waldidyll in Zinnowitz -Angebote

vom 22.09. -05.10.19 : 5 Ü/HP 245€/P o.7 Ü/HP 325€/P.,

vom 06.10. -03.11.19 : 5 Ü/HP 220€/P o. 7Ü/HP 290€/P.,

.... wählen Sie Bungalow, Fewo o. Doppelzimmer !

++ Arrangem. z.Jahreswechsel:4 Ü/HP inkl. Party

340€ pro Pers. oder 5Ü/HP 390€ pro Pers.++

Hotel Waldidyll GmbH,GF M.Lafin,Kneippstr. 16,17454 Zinnowitz

Tel: 038377-4550 Fax:-038377-455135 www.hotelwaldidyll.de

harz

erzgebirge

zittauer gebirge

Wellness &Sporthotel

"Harzer Land"

September -Hammer -Hit

bei Aufenthalt zwischen

Sonntag-Freitag, bis zum 30.09.

nur 45,- €p.P. &ÜNimDZ

inkl. HP +Wellness +Sport

Zimmer mit DU./WC, Tel. Sat-TV, mit Wellness-Oase

(4.500qm), 2Schwimmb., Saunawelt, Gartenoase

m. Außensauna, 1€Gasthaus, Abholung möglich

Herbstzauber im Kurort Jonsdorf

im historischen,urgemütlichen Gasthof mit hüb. Zimmern,

Wandergebiet direkt ab Haus, v. Ausflugsmöglichkeiten,

4xÜHP 199€ pro Pers. oder 7xÜHP 350€ pro Pers.

Gasthof „Zur Dammschenke “ Inh. Steffen Herrling,

Großschönauerstraße 65,02796 Jonsdorf,T.:035844-72777

Weihnachtsarrangement unter www.dammschenke.de

Dervon hier

„Wer Gerechtigkeit will,

muss Unrecht verhindern.

Jederkanndazu beitragen.“

BarbaraSalesch, Richterin

Sieauch!

www.misereor.de

MitZornund Zärtlichkeit

an der Seiteder Armen

WE CARE.

www.care.de/

spendenshop

www.care.de

schwarzwald

SCHWARZWALD-URLAUB

7× ÜF inkl. 6×HPnur 343,– €p.P.

Gemütliches Schwarzwaldhotelneben demFreibad /

ideale Wander-&Ausflugsmöglichkeiten.

www.waldeck-todtnau.de /oder Hausprospekt anfordern

Hotel Waldeck, Poche Nr.6,79674 Todtnau

Inh. Matthias Rost, Tel. 07671/999930, Fax 07671/9999339


34 REISE BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Club-Urlaub im Wandel

Ferien mit Gleichgesinnten

Action statt abhängen: Viele Reisende zieht es in Anlagen, die

Rund-um-die-Uhr-Programm anbieten. Warum eigentlich?

Morgens Frühstück am Buffet,

danach zum Tennisunterricht,

mittags ein kleiner

Snack am Pool. Dann zum Golfen,

Surfen oder Mountainbiking

und nach dem Dinner

noch zum Konzert ins Amphitheater.

Keine Frage: Cluburlaub

ist nichts für Müßiggänger.

„Es ist eine spezielle Urlaubsform“,

erklärt Prof. Martin Lohmann

vom NIT Institut für Tourismus-

und Bäderforschung

das Konzept, „viele touristische

Leistungen, die man gerne in

den Ferien hätte, in einem umgrenzten

Raum für eine begrenzte

Anzahl von Leuten anzubieten“.

Laut der aktuellen Allensbacher

Markt- und Werbeträgeranalyse

(AWA) bevorzugen

knapp elf Prozent der Verbraucher

das Konzept Cluburlaub.

„Die Urlaubsform hat eine große

Relevanz im Markt“, sagt

Andreas Pospiech, Geschäftsführer

des Cluburlaubanbieters

Tui Magic Life.

Ein Grund für die Attraktivität:

„Im Cluburlaub müssen Urlauber

sich imPrinzip um nichts

kümmern“, sagt Lohmann. Die

meisten Anlagen sind in Ländern,

in denen der Sonnenschein

fast sicher ist und der

Strand quasi vor der Tür liegt.

Hinzu kommen All-inclusive-

Versorgung und ein breites Angebot

an Aktivitäten. „Das ist im

Urlaub ja angenehm.“

Die „Budgetsicherheit“ ist einer

der Vorteile, die Pospiech

sieht. Zum Beispiel für Familien:

„Gezahlt wird nur der Reisepreis.

Die zehn Softdrinks, die

die Kinder vielleicht an der Bar

bestellen, sind im Preis mit

drin.“ So gebe es am Ende keine

bösen Überraschungen.

„Cluburlaub ist etwas für aktive

Menschen, die gerne aus einem

großen Angebot wählen

und ihren Urlaub in netter Gesellschaft

verbringen möchten“,

ergänzt Stefanie Brandes,

Geschäftsführerin von Aldiana,

der Clubmarke von Thomas

Cook. „Vielevon ihnen lieben es,

bei uns im Club einmal etwas

Neues auszuprobieren, sei es eine

neue Sportart, ein neues Gericht

oder eine neue Anwendung

im Spa.“

Entsprechend groß ist in der

Regel das Angebot: Fitnesskurse,

Bodyweight-Training, Windsurfen,

Kanufahren, Wasserski,

Wakeboard, Katamaran-Regatta,

Golf, Tennis, Nordic Walking,

Mountainbikes, Bogenschießen

–kaum eine Sportart,

die nicht angebotenwird.

Entstanden ist das Konzept

auf Mallorca: Der belgische Unternehmer

Gerard Blitz stellte

im Jahr 1950 Armeezelte in den

Pinienwald von Alcudia. Die

Zeltstadt nannte er Club

Méditerranée -der Club Med

war geboren. Blitz „kümmerte

sich auch um die Freizeitgestaltung

seiner Gäste“, erzählt

Brandes. Es war die Möglichkeit,

„einen aktiven Urlaub gemeinsam

mit Gleichgesinnten

zu verbringen“.

Doch seitdem hat sich einiges

geändert: Viele Regionen in Europa

sind inzwischen touristisch

gut erschlossen, erschwinglicheFlüge

machen Ziele

in der ganzen Welt schnell erreichbar.

War Mallorca zum

Beispiel in den Anfängen des

Cluburlaubs noch vergleichsweise

exotisch, zählt es heute

fast schon zu den Naherholungszielen.

„Das Konzept ist inzwischen

ausgefranst“, sagt daher Reiseforscher

Lohmann. Nicht zuletzt,

weil Cluburlaub eine erfolgreiche

Konkurrenz bekommen

hat: Kreuzfahrten. Reisenden

werde auf den Schiffen ein

ähnliches Programm geboten.

„Insofern ist Cluburlaub jetzt

nicht mehr so originell, wie das

vor 20 oder 30 Jahren der Fall

war.“

Außerdem sind Urlauber neugieriger

und flexibler als früher:

„Sie nutzen heute sehr vieleUrlaubsangebote

mit großem Vergnügen,

ohne sich sklavisch daran

zu halten“, sagt Lohmann.

Wer in einem Jahr in den Club

fahre, gehe vielleicht im Jahr darauf

Wandern und mache dann

Urlaub im Luxusresort. Die

Zielgruppen-Zuordnung werde

schwieriger.

Die Anbieter versuchen, mit

diesen Entwicklungen Schritt

zu halten: „Das Konzept muss

sich immer wieder anpassen“,

sagt Tui-Manager Pospiech.

Zwar bleibt dasGrundbedürfnis

nach Erholung immer gleich.

Heutige Kunden seien aber

trendbewusster und wollten

auch nicht mehr so aufdringlich

unterhalten werden.

„Während der Cluburlaub in

den 1970er Jahre noch stark

durch das bunte Animationsprogramm

geprägt war, wird

Entertainment heute leiser und

unaufgeregter gespielt“, erklärt

auch Robinson-Geschäftsführer

Bernd Mäser. „Nach dem Motto:

Alles kann, nichts muss.“

Falk Zielke, dpa Clubgäste sind neugierig und wollen sich auch in neuen Sportarten wie etwaTauchen ausprobieren.

Fotos: dpa

Spa-Angebote spielen in vielen Clubs eine große Rolle. Schließlich sollen sich die Gäste rundumversorgt fühlen.


REISE 35

Dasgemeinsame Erlebnis

steht beim Cluburlaub im

Vordergrund. Daher

bieten die Clubs wie Tui

Magic Life besondere

Events wie Holi Festivals.

ReiselUsT

Herbstvielfalt

Echthin &weg!

Ihr Reisemarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Dervon hier

Relax Meerzeit

im Ostseeheilbad Graal-Müritz

3ÜN/FR, 1Abendessen,

1Massage, Schwimmbad,

Sauna, Fitness u.v.m.

bis 20.10.19 ab 292 € p.P./DZ

21.10.19–20.12.19 ab 238 € p.P./DZ

Weitere

Angebote

unter:

IFA Insel Ferien Anlagen GmbH &Co.KG

Waldstraße 1·18181 Graal-Müritz

Telefon +49 (0) 38206 73-0

www.ifa-graal-mueritz-hotel.com

2Thermalpools +SPA 3000m²

3Panoramarestaurants 5.+6.Etage

mit perfektem Blick über die Ostsee

1xÜ/Gourmet FR. ab 80€ p.P./DZ

Spätsommer/Goldener Herbst

5xÜbern./Langschläferfrühstück,

Abendschlemmerbuffet, Begr.-Cocktail

22. 9.- 6.10. ab 459 p.P./DZ

6.10.- 20.10. ab 449 p.P./DZ

20.10.- 22.12. ab 364 p.P./DZ

Weihnachten: 5x Ü/HP inkl. Progr.ab489 p.P./DZ

Silvester: 5x Ü/HPinkl. Progr.+Gala ab 725 p.P./DZ

Kinderbetreuung im eigenen Kinderhaus

Hunde willkommen: 20€/Nacht

viele weitere ganzjährige Sonderarrangements

nurdirekt buchbarunter:

Hotel Arkona Dr.Hutter e.K.

Strandpromenade 62 • Binz/Rügen

www.rugard-strandhotel.de

reservierung@rugard-strandhotel.de

Telefon: 038393 -550

Goldener Herbst an derOstsee

in einem First-Class-Hotel

muss nichtteuer sein!

5Ü/HP als 3-Gang-Abendmenü

im Oktober 19ab385 €p.P./DZ

Nov.19 - Feb.20 ab 335 €p.P./DZ

Weihnachten ab449 €p.P./DZ

ausgenommen Silvester

Neptun Kühlungsborn Hotelbetriebs GmbH

Strandstr. 37 ·18225 Kühlungsborn

T. 03 82 93/63 0·F.038293/63-299

www.neptun-hotel.de

OSTSEEURLAUB

in WARNEMÜNDE

Fewo's/Häuser/Appartements mit Meerblick,

kostenfreien Prospekt anfordern

www.die-warnemuender.de

Tel.: 0381/492 57 30

Die clevere Wahl! Bestens plaziert

im Dienstleistungsmarkt in

Ihrem BERLINER KURIER.

Unser nächstes Thema: Anzeigenberatung und Informationen: Telefon 030 2327-50

Weihnachten und Silvester Erscheinungstermin: Sbd./So., 19./20. Oktober 2019


AUTO

Die mobile Seite

in Ihrem KURIER

NACHRICHTEN

Unterwegs mit einem

TeureHaftpflicht

Günstige Familienkutschen?

Von wegen! Laut einer

aktuellen Auswertung

liegt der seit Jahren nicht

mehr als Neuwagen verfügbare

Kia Carnival bei den

Kosten für die Haftpflichtversicherung

ganz vorne.

Und auch Modelle wie der

Ford Galaxy oder der VW

Sharan (Foto) fallen in eine

hohe Haftpflichttypklasse –

und kosten entsprechend

viel. So liegt der durchschnittliche

Jahresbeitrag

für die Haftpflicht beim

Carnival 2.9 CRDi bei stolzen

553 Euro. Das ist deutlich

mehr als bei den Premium-SUV

Audi Q7, BMW X5

oder der ML-Klasse von

Mercedes, die zwischen 519

und 458 Euro rangieren.

Vorsicht Wildwechsel

Im Herbst steigt die Gefahr

von Wildunfällen. Nähert

man sich einem Waldgebiet

oder den Rändern von Wiesen

und Feldern, sollte die

Geschwindigkeit verringert

und der Straßenrand im

Blick behalten werden. Ist

in Straßennähe oder sogar

auf der Fahrbahn Wild erkennbar,

unbedingt abblenden

und die Hupe betätigen.

Auf DIN-Normen achten

Wollen Eltern einen Kindersitz

oder Anhänger fürs

Fahrrad kaufen, achten sie

besser auf DIN-Normen.

Die wichtigsten Kriterien

für die Sicherheit regeln die

Normen DIN EN 14344 bei

den Sitzen und DIN EN

15918 bei den Anhängern.

Diese sollten sich auf dem

Sitz oder dem Kinderanhänger

aufgedruckt finden

lassen.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: dpa Foto: zVg

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

smarten Gentleman

Der Audi A4 Avant 35 TFSI s-tronic

besticht mit tollem Design, kurzen

Schaltzeiten und sportlichem Motor.Der

KURIER hat ihn ausprobiert

Wo wir sind, ist

oben, hieß es bislang

bei Audi.

Dem Unternehmen

mangelte es weiß Gott

nicht an Selbstbewusstsein. Das

war nachvollziehbar, zählen

doch die Modelle technisch wie

auch beim Komfort zum absoluten

Premium. Bis zum Auffliegen

des selbstverschuldeten

Dieselskandals, in das die Marke

offenbar tiefer verstrickt war

als anfangs angenommen. Noch

bis 2018 soll der Autobauer Diesel-Modelle

mit Abschaltvorrichtungen

verkauft haben, was

indes immer nur scheibchenweise

zugegeben wurde. Klar,

dass das mit Mühe aufgebaute

Image deutlich bröckelte. Nun

versuchen die Ingolstädter Autobauer

alles, um bei den Konsumenten

das verloren gegangene

Vertrauen stückchenweise

zurückzugewinnen. Hierzu

sollen Autos beitragen, die noch

sparsamer und vor allem „richtig

sauber“ daherkommen, also

die modernsten Abgasvorschriften

einhalten.

Eine gute Gelegenheit, das zu

beweisen, ist die nach vier Jahren

Bauzeit aufgefrischte A4-

Baureihe mit Limousine, allroad-Variante

und Avant, die

jetzt auf den Markt kommen.

Wir haben sie schon getestet,

konzentrieren uns hier auf den

Kombi.

Außen hat sich der 4,73 Meter

lange Mittelklässler noch

eleganter in Schale geworfen.

Hierfürwurde an der Karosserie

des Audi A4 fast jedes

Blechteil verändert. Der Singel-frame-Grill

ist breiter und

flacher geworden und erhielt

plastisch ausgeformte Querstegen,

ander Front und am

Heck unterstreichen horizontale

Linien die Breite. Unter

den ebenfalls neuen Scheinwerfern

sitzen nach innen

spitz zulaufende fünfeckige

Lufteinlässe. Die Scheinwerfer

leuchten im A4 jetzt serienmäßig

mit LED-Technologie. In

Länge und Breite legte

der Avant minimal zu: zwischen

den Puffern um 2,4 Zentimeter

auf 4,76 Meter, in der

Breite um 0,5 Zentimeter auf

1,85 Meter.

Hinter den Türen zeigen sich

vor allem im Cockpit Änderungen.

Im Mittelpunkt der Instrumententafel

steht ein

leicht zum Fahrer geneigtes,

nur 13 Millimeter dünnes, aber

10,1 Zoll großes MMI Touch-

Display. Es ist die Zentrale des

neuen Bediensystems und

übernimmt die Funktionen des

Fotos: zVg

Im Mittelpunkt der Instrumententafel steht ein leicht zum

Fahrer geneigtes, nur 13 Millimeter dünnes, aber 10,1 Zoll

großes MMI Touch- Display.

bisherigen Dreh-/Druck-Stellers

auf der Mitteltunnelkonsole.

Seine Grafik ist bewusst reduziert

gehalten. Umfangreicher

und benutzerfreundlicher

ist auch das Navi

geworden. Das Portfolio von

Audi connect und Audi connect

plus umfasst viele Online-

Services, darunter auch Carto-X-Dienste.

Neben Online-

Verkehrszeichen- und Gefahreninformationen

sowie dem

Dienst On-Street-Parking

kommen die Ampel-Informationen

neu hinzu. Durch die

Vernetzung mit der jeweiligen

Infrastruktur (z. B. in der

Stadt) erhält das Auto sogar Infos

von Ampel-Zentralrechnern,

so dass der Fahrer sein

Tempo passend zur nächsten

Grünphase wählenkann.

Und was hat der Kofferraum

zu bieten? Beim Avant sind es

495 Liter. Die Heckklappe

reckt sich zum Beladen optional

elektrisch mit Gestensteuerung

per Fuß unter dem Stoßfänger

fast zwei Meter nach


SEITE37

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

An den Seiten fällt die abgesetzte Schulterlinie mit den

Kanten über den Radhaüsern ins Auge und das Heck

markiertnun eine durchlaufende Chromleiste.

Verkäufe

NeuwageN

oben und schließt tief bei einer

Ladekantenhöhe von 63

Zentimeter. Zum Umfang ohne

Aufpreis gehören zudem

Trennnetz und die Dachreling.

Zum Verkaufsstart tritt die

neue A4-Baureihe mit acht

Turbomotoren, mit 136 PS)

bis 347 PS an. Die Antriebe

harmonieren auch bestens

mit der stets serienmäßig angebotenen

S-tronic (ein

Schaltgetriebe für die Basis

folgt erst später). Als weiteres

Plus notieren wir nach unseren

Testfahrten: präzise Lenkung,

sanft und leichtfüßig

abrollendes Fahrwerk. Minus:

weiterhin teils saftige

Aufpreise für Extras.

Neu konzipiert wurdenübrigens

auch die Ausstattungslinien:

Beim Exterieur heißen

sie jetzt Basis, Advanced und S-

line, die Interieurpakete nennen

sich Basis, Design Selection

und Interieur S-line. Der

Preis für die günstigste Limousine

(35 TFSI) beträgt 35900

Euro. Für den Avant verlangt

Audi bei jeder Motorisierung

einen Aufschlag von 1650 Euro.

Rainer Bekeschus

Das Autowurde uns zur Verfügung gestelltvon

Audi. Motor:2,0-Liter-Vierzylinder-TFSI,

150 PS,L/B/H in mm:

4762/1847/1435, Radstand 2,82

Meter, 0-100 km/h: 9,2 Sek., Spitze:

220 km/h, Verbrauchsschnitt:5,6 LiterSuper,C0

2 -Wert128 g/km, Tank

54 Liter,Leergewicht 1500 Kilo, Zuladung

600 Kilo, Anhängelast (gebremst)

1700 Kilo, Kofferraum 495

bis 1495 Liter,Wendekreis 11,6 Meter.

Preis: ab 37.550 Euro.

Ankäufe

Wir kaufen Wohnmobile +

Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de Fa.

Automarkt!

Ihr AutomarktimBerliner Kurier

Anzeigenannahme:

0302327-50


38 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.15 Brisant 5.30 Panda, Gorilla &Co.

Junior 5.40 Der kleine Nick macht Ferien.

Familienfilm, F2014 7.10 Paula und

die wilden Tiere 7.35 Anna und die

Haustiere 7.50 Checker Tobi 8.15 neuneinhalb

8.25 Die Pfefferkörner 9.50

Checker Tobi 10.20 Giraffe, Erdmännchen

&Co. 11.15 O'zapft is!

13.30 BJEltern und andere

Wahrheiten Drama, D2017.

Mit Silke Bodenbender,Tom

Wlaschiha, Nina Petri. Regie:

Maria von Heland

15.00 BJGanz der Papa

TV-Komödie, D2012. Mit Jörg

Schüttauf,Julia Richter,Peter

Franke. Regie: Matthias Steurer

16.30 Deutschland-Reportage

Endstation Abschiebeknast:

Die Häftlinge von Ingelheim

17.05 Inside Borussia Dortmund

18.00 Sportschau

18.30 Sportschau

20.00 Tagesschau

6.00 Löwenzahn 6.25 pur+ 6.50

Zoom –Der weiße Delfin 7.10 Peter Pan

7.55 1, 2oder 3 8.20 Robin Hood –

Schlitzohr von Sherwood 8.50 Bibi

Blocksberg 9.15 Bibi und Tina 10.05

Lassie 10.30 Notruf Hafenkante 11.15

SOKO Wismar 12.05 Menschen –das

Magazin 12.15 Bettys Diagnose

13.00 BJBettys Diagnose

Krankenhausserie

13.45 BJDie Hochzeit meiner

Eltern TV-Komödie, D2016.

Mit SentaBerger

15.15 Die Küchenschlacht

Der Wochenrückblick

16.00 Bares für Rares

17.05 Länderspiegel

17.35 plan b

Pause von Zuhause –Hilfe für

pflegendeAngehörige

18.05 BJSOKOKitzbühel

Stille Wasser.Krimiserie

19.00 heute

19.25 Bares für Rares

Die Trödel-Show

5.20 Der Blaulicht-Report. Aufregende

Geschichten aus dem Berufsalltag von

Polizisten, Sanitätern und Notärzten

6.00 Verdachtsfälle 7.00 Verdachtsfälle

8.00 Familien im Brennpunkt 9.00

Familien im Brennpunkt 10.05 Der

Blaulicht-Report 11.05 Der Blaulicht-

Report 12.05 Der Blaulicht-Report

13.00 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap. Vermeintliche

Wasserleiche versetzt Mutter

in Panik /Mitbewohnerin nach

blutigerAttacke vermisst

14.00 Formel 1: Großer Preis von

Singapur Freies Training

14.45 Formel 1: Großer Preis von

Singapur Qualifying

16.15 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

16.45 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

17.45 Best of ...!

18.45 aktuell

19.05 Life –Menschen, Momente,

Geschichten Magazin

5.10 Genial daneben –Das Quiz 5.50

Genial daneben –Das Quiz 6.50 Genial

daneben –Das Quiz 7.50 Genial daneben

–Das Quiz 8.45 Genial daneben –

DasQuiz 9.45 Dasgroße Backen. Obsttorte

mit Baiser-Dekor /Charlotte /

Dekor im Anschnitt. Moderation: Enie

vandeMeiklokjes 12.05 Auf Streife

13.00 Auf Streife

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 AufStreife –Die Spezialisten

Doku-Soap

17.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

18.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

19.00 Grenzenlos –Die Welt

entdecken

Magazin. Genfer See–Faszination

„Lac Léman”

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.15 2Broke Girls 5.55 Twoand aHalf

Men 6.45 Twoand aHalf Men 7.10 The

Big Bang Theory 8.05 The Big Bang

Theory 8.30 Fresh off the Boat 9.25

Last Man Standing 10.20 Baby Daddy

11.15 Superior Donuts 11.45 Die Simpsons

12.15 Die Simpsons 12.45 Die

Simpsons

13.15 Die Simpsons

14.10 Die Simpsons

14.40 B Mr.Griffin –Kein Bock

auf Schule

15.10 B Mr.Griffin –Kein Bock

auf Schule

15.35 B Twoand aHalf Men

Die Menschenflüsterin /Arm,

aber schön. Comedyserie

16.30 B Twoand aHalf Men

Die Paparazzi-Falle

17.00 taffweekend

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

GemischtesDoppel /Der Tod

kommt dreimal

19.05 Galileo

20.15SHOW

Hirschhausens Quiz des Menschen XXL

Waspassiertmit unsbei Schlafentzug?

Eckart von Hirschhausen (l.)

demonstriertesamBeispielvon Komiker

Lutz vander Horst (r).

20.15 TV-KRIMINALFILM

München Mord: Die Unterirdischen

Fürdie Ermittlungen in einem Mordfall

infiltriertAngelika Flierl (Bernadette

Heerwagen) undercovereinen

exklusiven Untergrund-Klub.

20.15 SHOW

DasSupertalent

Bruce Darnell, Sarah Lombardi und

Dieter Bohlen (v.l.) suchen in der 13.

Staffel der Show nach dem spektakulärsten

Unterhaltungstalent.

20.15 FANTASYFILM

HarryPotterundderSteinderWeisen

Auch große Zauberer haben klein

angefangen: Professor McGonagall

(Maggi Smith) begrüßt HarryPotter

(Daniel Radcliffe) in Hogwarts.

20.15 SHOW

Schlag den Star

Zwei Kandidaten und ein Zweikampf

um 100.000 Euro warten auf den

schlagfertigen Moderator Elton

(Foto) und sein Publikum.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 Hirschhausens Quiz des

Menschen XXL

Show.ZuGast: Motsi Mabuse,

Wayne Carpendale, Nico Santos,

Olaf Schubert, UweOchsenknecht

23.15 Tagesthemen

23.40 BJICDer Clou

Krimikomödie, USA1973. Mit

Paul Newman, RobertRedford,

RobertShaw.Regie: George

RoyHill. Der Nachwuchsganove

Johnny Hooker möchte sich

an dem mächtigen Schieberkönig

Doyle Lonnegan rächen,

der seinen ehemaligen Partner

kaltblütig ermorden ließ. Hilfe

erhält er von dem erfahrenen

Gauner HenryGondorff.Gemeinsam

hecken sie einen raffinierten

Plan aus.

1.50 BJICDer Samariter –

TödlichesFinale

Thriller,CDN 2012. Mit Samuel

L. Jackson, Luke Kirby,Ruth

Negga. Regie: David Weaver

3.20 BJICUnd trotzdem

ist es meine Familie

Tragikomödie, USA2011. Mit

Ellen Barkin, Ezra Miller

SRTL

14.00 Friends –Freundinnen auf Mission

14.25 Sally Bollywood 14.55 Die Tom

und JerryShow 17.10 Angelo! 17.40 Zak

Storm 18.10 Die Tomund Jerry Show

18.45 Woozle Goozle 19.10 ALVINNN!!!

und die Chipmunks 19.40 Super Toy

Club 20.15 ^ Mein Partner mit der kalten

Schnauze. Komödie, USA 1989

22.05 ^ Der 200 Jahre Mann. Sci-Fi-

Film, USA/D 1999 0.30 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.15 quer 14.00 Kunst &

Krempel 14.30 Ländermagazin 15.05

Englands schönste Gärten 15.30 Lett-

20.15 BJIEMünchen

Mord: Die Unterirdischen

TV-Kriminalfilm, D2019. Mit

Bernadette Heerwagen, Marcus

Mittermeier,Alexander

Held. Regie: Jan Fehse

21.45 BJIEDer Staatsanwalt

Erben und Sterben. Krimiserie

22.45 heute-journal

23.00 Dasaktuelle Sportstudio

Fußball: Bundesliga,5.Spieltag;

Zweite Liga, 7. Spieltag /

Formel 1: Großer Preis von

Singapur.ZuGast: Joshua

Kimmich, Tim Bendzko

0.30 heute-show

Nachrichtensatire

1.00 BJICETiger

HouseThriller,GB/SA2015.

Mit Kaya Scodelario, Dougray

Scott.Regie: TomDaley

2.15 BJICEDie Spur

der Jäger Kriminalfilm, S1996.

Mit Rolf Lassgård, Lennart

Jähkel, Jarmo Mäkinen. Regie:

Kjell Sundvall

4.05 BJICEDer Kandidat

Thriller,DK2008. Mit Nikolaj

Lie Kaas, Ulf Pilgaard

land –Reise durch zwei Welten 16.00

Reisewege 16.45 Universum 17.35 ^

Die Liebe hat das letzte Wort. TV-Romantikkomödie,

D2004 19.00 heute

19.20 Auferstanden aus Platinen 20.00

Tagesschau 20.15 Brüder Kühn –Zwei

Musiker spielen sich frei. Dokumentarfilm,

D2019 21.45 zdf@bauhaus 22.45

zdf@bauhaus 23.45 Precht 0.25

Maischberger

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24: 18.05 ^ Mortal Engines:

Krieg der Städte. Sci-Fi-Film, USA/

NZ 2018 Sky Cinema+1: 19.40 ^ The

Happytime Murders. Krimikomödie,

20.15 DasSupertalent

Show.Jury: Dieter Bohlen,

Bruce Darnell, Sarah Lombardi

22.40 Markus Krebs live! Pass

auf... kennste den?

Show.Markus Krebs ist bekannt

für seine kompromisslosen

Pointenabfolgen, die ihn

innerhalb der deutschen Comedyszene

einzigartig machen.

Mit diesem Programm führtder

selbsternannte „Mann hinter

dem Bauch“ diese Tradition fort

und beschertseinem Publikum

einen Abend voller Lachkrämpfe

ohne Atempausen.Erplündertsein

Leben und findet

ständig aufs Neue absurde Situationen

und Anekdoten.

0.35 Das Supertalent

Show.Jury: Dieter Bohlen,

Bruce Darnell, Sarah Lombardi

2.35 Markus Krebs live! Pass

auf... kennste den?

Show

4.10 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap. Geschichten aus

dem Berufsalltag von Polizisten,

Sanitätern und Notärzten

4.30 Verdachtsfälle

USA 2018 Sky Cinema+1: 21.15 ^ Gänsehaut

2. Horrorkomödie, GB/USA

2018 Sky Cinema Hits: 21.50 ^ Ready

Player One. Sci-Fi-Film, USA/IND 2018

Sky Cinema+1: 22.45 ^ Phantastische

Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen.

Fantasyfilm, GB/USA2018 Sky Cinema:

0.00 ^ Bad Times at the El Royale.

Mysterythriller, USA 2018 Sky Cinema+24:

1.10 ^ The Strangers: Opfernacht.Horrorfilm,

USA2018

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Hofgeschichten

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 BCHarry Potter und der

Stein der Weisen

Fantasyfilm, GB 2001. Mit

Daniel Radcliffe, RupertGrint,

Emma Watson. Regie: Chris

Columbus

23.30 BCBlade

Actionthriller, USA1998. Mit

Wesley Snipes,Stephen Dorff,

Kris Kristofferson. Regie:

Stephen Norrington. Da seine

Mutter in der Schwangerschaft

von einem Vampir gebissen

wurde, kam Eric –der sich

später Blade nennt –als

Mischwesen zur Welt.Als Daywalker

vereint er die Eigenschaften

eines Menschenund

eines Vampirs. Er hat ein Ziel:

den Todseiner Mutter zu rächen

und alle Blutsauger auszurotten.

1.40 BCEThe Factory

Mysterythriller,F/CDN/USA

2012. Mit John Cusack,Jennifer

Carpenter,Mae Whitman.

Regie: MorganO'Neill

3.20 BCEBlade

Actionthriller, USA1998. Mit

Wesley Snipes,Stephen Dorff

12.00 Meine erste Klassenreise 12.45

Weltspiegel-Reportage 13.15 Die Balearischen

Inseln 14.00Fußball: 3. Liga:

Viktoria Köln – Eintracht Braunschweig

16.00 WaPo Bodensee 16.45

Sylt... mit Judith Rakers 17.30 Tim Mälzer

kocht! 18.00 Nordtour 18.45 DAS!

20.00 Tagesschau 18.45 DAS! 19.30

Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 Royale Geschwister –zwischen

Privileg und Bürde. Dokumentarfilm, D

2018 21.45 ^ Die Kristallprinzessin.

TV-Romanze, D2002 23.15 Schlager,

die Sie kennen sollten 0.15 Quizduell

WDR

11.00 Quarks 11.30 Die Sendung mit der

Maus 12.00 Klima retten –und die Welt

20.15 Schlag den Star

Show.Kandidaten: Max Mutzke

(Musiker), Teddy Teclebrhan

(Schauspieler). Im Showteil:

Mark Forster.

Moderation: Elton.

In bis zu 15 Runden treten Max

Mutzke und Teddy Teclebrhan

im direkten Duell gegeneinander

an. Dabei geht es um

Kampfgeist und Fitness, Köpfchen

und Geschick,umAlles

oder Nichts. Der Gewinner erhält

100.000 Euro. Als Musik-

Act ist unter anderen Mark

Forster mit „194 Länder“ dabei.

0.15 Schlag den Star

Show.Kandidaten: TimMälzer

(Fernsehkoch), Sasha (Sänger).

Im Showteil: Herbert

Grönemeyer,ZAZ, Sigrid.

Moderation: Elton.

Nachdem Steffen Henssler

wegen der schlechten Quoten

das Handtuch geschmissen

hat,tritt erneutein TV-Koch in

den Ring: Tim Mälzer.Der fordertden

Pop-Sänger Sasha in

bis zu 15 Runden heraus.

4.45 Watch Me

verändern? 12.45 Doc Esser 13.30 Servicezeit

14.00 Fußball: 3. Liga: Viktoria

Köln –Eintracht Braunschweig 16.00

Werweiß denn sowas? 16.45 Tamina in

Rotterdam 17.15 Meisterküche 17.45

Kochen mit Martina und Moritz 18.15

Westart 18.45 Aktuelle Stunde 19.30

Lokalzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Herbert

Knebel zum 65sten: Gesammelte

Werke 21.45 Ladies Night 22.30 Soweit

dazu 23.00 Mitternachtsspitzen 0.05

25 Jahre HerbertKnebels Affentheater

ARTE

13.40 Faszination Afrika 16.35 Stadt

Land Kunst Spezial 17.15 Arte Reportage

18.10 Mit offenen Karten 18.25

360° –Geo-Reportage 19.10 Arte Jour-


FERNSEHEN 39

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.05 In Plain Sight –Inder Schusslinie

5.45 Abenteuer Leben Spezial 6.15

Numb3rs 7.10 Numb3rs 8.05 The

Closer. Letzte Ölung 9.00 The Closer.

Zeitbomben9.55Elementary. Probleme

mit der Wahrheit 10.50 Castle. Mr. &

Mrs. Castle 11.45 Castle. Tödliche Harmonien

12.35 .Zeuge der Anklage

13.30 B Castle

Rache auf Russisch. Krimiserie

14.25 B Castle

Fremdsprache Mord. Krimiserie

15.25 B Rosewood

Gefährliche Kunst und tödliche

Rache. Krimiserie

16.20 News

16.30 B Rosewood

Neue Partner und seelische

Stützen /Falsche Kugeln und

falsche Freunde. Krimiserie

18.20 B Rosewood

Schein und Sein. Krimiserie

19.15 B Rosewood

Arteriosklerose und Brokkoli.

Krimiserie

6.10 Schloss Einstein 7.00 Lindenstraße

7.30 Selbstbestimmt! Das Magazin

8.00 Aktuell 8.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell 9.00 Niete zieht

Hauptgewinn. TV-Liebeskomödie, D

2007 10.30 Luises Versprechen. TV-

Drama, D2010 12.00 Verrückt nach

Meer 12.50 Verrückt nach Meer

13.40 Luzyca

Magazin. Juraj Kubanka –

Choreografie eines Lebens

14.10 Rund um ...

Potsdam

17.25 Die verschwundene

Madonna

Diebe in der Kirche

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 rbb Kultur –Das Magazin

19.00 Heimatjournal

Heute aus Brandenburg–

Sonnewalde

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.20Die unendliche Geschichte.Fantasyfilm,

D/USA 1984 6.55 Armans Geheimnis

7.45 Janna: Zwischen Himmel

und Erde (1/2). TV-Jugendfilm, PL/D

1990 9.10 Neues übern Gartenzaun

10.05 Familie Dr.Kleist 10.55 Um Himmels

Willen 11.45 Echt 12.15 MDR-Garten

12.45 Unser Dorfhat Wochenende

13.15 Wilder Rhein (1/2)

Vonder Nordsee zurLorelei

14.00 Fußball: 3. Liga 9. Spieltag:

FC Kaiserslautern–FC Magdeburg.

Aus Kaiserslautern

16.00 MDR vorOrt

16.30 Sport im Osten

18.00 HeuteimOsten

Schatzgräbern auf der Spur

18.15 Unterwegs in Thüringen

Unterwegs im Ohmgebirge

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

Magazin

19.30 aktuell

19.50 Quickie

Dasschnelle Quiz

5.15 X-Factor: DasUnfassbare 6.00 Infomercial

7.00 Infomercial 8.00 Stomp

the Yard. Drama, USA2007.Mit Columbus

Short 10.15 Dancing in the

Streets–Body Language. Tanzfilm, NL

2011. Mit Boris Schreurs, Floris Bosveld,

Lorenzo van Velzen Bottazzi

12.20 Einfach hairlich –Die Friseure

13.20 Einfach hairlich –

Die Friseure Doku-Soap. Es

kommtauf die Länge an

14.20 Extrem sauber –Putzteufel

im Messie-Chaos (1)

Doku-Soap. Björn und Andreas

15.20 Extrem sauber –Putzteufel

im Messie-Chaos (2)

Doku-Soap. Uschi und Lukas

16.20 Extrem sauber –Putzteufel

im Messie-Chaos (3)

Doku-Soap. Petra und Peter

17.20 Extrem sauber –Putzteufel

im Messie-Chaos (4)

Doku-Soap. Diana und Paul

18.20 Armes Deutschland –

Stempeln oder abrackern?

7.05 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 8.00 Criminal Intent –Verbrechen

im Visier 9.00 Criminal Intent –

Verbrechen im Visier 9.55 Criminal Intent–Verbrechen

im Visier 10.50 Criminal

Intent –Verbrechen im Visier

11.50 Shopping Queen 12.50 Shopping

Queen

13.50 Shopping Queen

Doku-Soap. Motto in Köln:

Sommer,Sonne, Sonnenschein

–Setze deine neue

Beach Wear gekonnt in Szene!

Tag3:Miriam

14.50 Shopping Queen

Doku-Soap. Tag4:Marlene

15.50 Shopping Queen

Doku-Soap. Tag5:Natalie

16.55 Die Pferdeprofis

Dokumentationsreihe

18.00 hundkatzemaus

Magazin

19.10 Tierisch beste Freunde–mit

Kate Kitchenham

Dokumentationsreihe

20.15KRIMISERIE

Hawaii Five-0

Steve (Alex O'Loughlin, r.) und

Danny (Scott Caan, l.) folgen den

Spuren eines Verbrechens, das

schon einige Jahre zurückliegt.

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

Berlin –Schicksalsjahreeiner Stadt

Hoher Besuch: Helmut Schmidt (r.),

Richard von Weizsäcker (l.) und Ronald

„Bomben-Reagan“ (M.) 1982

am Checkpoint Charlie.

20.15 SHOW

Starnacht aus der Wachau

Schlageralarm im Donautal: Barbara

Schöneberger und Alfons Haider

führen in der Starnacht durch ein

buntes Programm.

20.15FANTASYSERIE

Game of Thrones

In einer wichtigen diplomatischen

Mission landen John Schnee (Kit

Harington, r.)und Ser Davos (Liam

Cunningham, l.) auf Drachenstein.

20.15 MYSTERYTHRILLER

The Da Vinci Code –Sakrileg

Sie lesen die Zeichen: Sophie Neveu

(Audrey Tautou) und Robert Langdon

(Tom Hanks) knacken den Code

eines alten Meisters.

20.15 BCHawaii Five-0

Die Leiche im Wald. Krimiserie

21.15 BCHawaii Five-0

Entführt. Krimiserie. Chin erhält

an seinem Geburtstag

einen Anruf von Maria Morales.

Sara ist auf dem Nachhauseweg

entführtworden.

22.15 BCLethal Weapon

Alles auf Sieg. Actionserie.

Riggs und Murtaugh erleben

ein Wiedersehen mit Leo Getz.

Dessen Kumpel Howard starb

einen plötzlichen Tod.

23.10 BCESEAL Team

Alte Freunde, alte Feinde.

Actionserie

0.10 BCHawaii Five-0

Die Leiche im Wald. Krimiserie

1.05 BCHawaii Five-0

Entführt. Krimiserie

1.45 BCELethal Weapon

Alles auf Sieg. Actionserie

2.30 BCESEAL Team

Alte Freunde, alte Feinde

3.10 BEThe Closer

Letzte Ölung. Krimiserie

3.50 BEThe Closer

Zeitbomben. Krimiserie

4.30 BCERosewood

20.15 Berlin –Schicksalsjahre

einer Stadt

DasJahr 1982

21.45 rbb24

22.00 B Alles Isy

TV-Drama, D2018. Mit Claudia

Michelsen, Hans Löw,

Michaelangelo Fortuzzi. Regie:

Mark Monheim

23.30 BISolitary Man –

Herzensbrecher a.D.

Tragikomödie, USA2009. Mit

Michael Douglas, Mary-Louise

Parker,Jenna Fischer.Regie:

Brian Koppelman, DavidLevien

0.55 BIOhne Euch

Drama,D2018. Mit Emma

Flossmann, Jonathan Elias

Weiske, Boris Aljinovic. Regie:

HannahMartin, Melanie

Waelde

1.10 rbb Kultur –Das Magazin

1.40 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.10 Aktuell

2.40 Die verschwundene

Madonna Diebe in der Kirche

3.10 Super.Markt

3.55 rbb Praxis

4.55 rbb UM6

20.15 Starnacht aus der Wachau

Show Zeitversetzt.Mit Andrea

Berg, Maite Kelly,Die Nockis,

Ross Antony,DJÖtzi, Peter

Kraus, Thorsteinn Einarsson,

Eloy de Jong, Die Mayerin,

Christina Stürmer,Matakustix,

Tina Naderer,Olaf Berger,

James Cottriall, Marie Wegener

22.20 20 JahreDJÖTZI –Leb

deinen Traum

DasTV-Special zum Bühnenjubiläum

des Erfolgsmusikers

23.25 BJIEDasbeste

Stück vomBraten

TV-Komödie, D2016. Mit Fritz

Karl, HerbertKnaup, Christina

Hecke. Regie: Michael Rowitz

0.55 A Wie herrlich,eine Frau zu

sein

Komödie,F/I 1956. Mit Sophia

Loren, Charles Boyer,Marcello

Mastroianni. Regie:Alessandro

Blasetti

2.25 Sport im Osten

3.55 SachsenSpiegel

4.25 Sachsen-AnhaltHeute

Magazin

4.55 Thüringen-Journal

Magazin

20.15 BCEGame of

Thrones –Das Lied vonEis und

Feuer Die Gerechtigkeit der

Königin. Fantasyserie

21.30 BCEGame of

Thrones –Das Lied vonEis und

Feuer

Kriegsbeute. Fantasyserie

22.25 BCETheWalking

Dead Der Schlüssel zur

Zukunft.Horrorserie

23.25 BCEThe Walking

Dead

Der Wegder Toten. Horrorserie

0.20 BCEThe Walking

Dead

Ich sterbe nicht.Horrorserie

1.20 BCEEyjafjallajökull –

Der unaussprechliche Vulkanfilm

Komödie, B/F 2013. Mit

Valérie Bonneton, Dany Boon.

Regie: Alexandre Coffre

2.50 BCEKick-Ass

Actionkomödie, GB/USA 2010.

Mit Aaron Taylor-Johnson,

Chloë Grace Moretz,Nicolas

Cage. Regie: Matthew Vaughn

4.40 BCEDancing in the

Streets –Body Language

Tanzfilm, NL 2011

20.15 BJCEThe Da Vinci

Code –Sakrileg

Mysterythriller,USA/F/GB/MLT

2006. Mit TomHanks, Audrey

Tautou, Ian McKellen. Regie:

RonHoward

23.05 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Null Toleranz. Krimiserie

0.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Tödliches Blei

0.50 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Brandgefährlich

1.35 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Verhängnisvolle

Konfrontation

2.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Sterben und Sterben lassen

3.05 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Im Netz der Verführung

3.55 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Blutige Spuren

20.00

nal 19.30 Abhishek und die Heirat 20.15

Amazonien, das verlorene Paradies.

Dokumentarfilm, F2017 21.40 Unser

Hirn ist, was es isst 22.30 Das Rätsel

des künstlichen Hirns 23.25 Philosophie

23.55 Square Idee 0.20 Kurz-

Schluss 1.15 Arte Journal

KIKA

8.10 Bobby &Bill 8.35 Tauch, Timmy,

Tauch! 8.55 Doki 9.15 Der Katermit Hut

9.40 Ene Mene Bu 9.50 Anna und die

Haustiere 10.05 SingAlarm 10.20

TanzAlarm Club 10.45 Tigerenten Club

11.45 Schmatzo – Kochen mit WOW

12.00 Der kleine Nick 12.45 Wir Kinder

aus dem Möwenweg 13.35 ^ Der kleine

Zappelphilipp –Meine Welt ist bunt

und dreht sich. Familienfilm, NL 2012

14.55 Geronimo Stilton 16.00 Sherlock

Yack 16.35 Tierdetektive 17.00 Timster

17.15 The Garfield Show 17.50 Mascha

und der Bär 18.00 Der kleine Nick 18.15

Kleine lustige Krabbler 18.35 Elefantastisch!

18.50 Sandmännchen 19.00

Tib &Tumtum 19.25 Checker Julian

19.50 logo! 20.00 KiKA Live

NTV

Stündlich Nachrichten 10.30 PS –Porsche

Carrera Cup 11.10 Alltagsheld

Müllwagen – Hightech auf Rädern

12.10 PS –Das Automagazin 13.05 Die

Millionen-Party – Das Oktoberfest

14.05 Echt oder Fake? 15.05 Echt oder

Fake? 16.05 Echt oder Fake? 17.05 Deluxe

18.30 Auslandsreport 19.05 Wissen

20.15 Mega-Projekte der Nazis

21.05 Mega-Projekte der Nazis 22.05

Mega-Projekte der Nazis 23.10 Geheimwaffe

auf See 0.10 Geheimwaffe

auf See 1.10 Hitlers Jurassic Park

SPORT1

13.00 Die PS-Profis –ImEinsatz 13.55

7er-Rugby: Oktoberfest 7s 15.30 Die

PS-Profis –Mehr Poweraus dem Pott

16.15 Die PS-Profis –Mehr Power aus

dem Pott 16.40 7er-Rugby: Oktoberfest

7s 18.15 Motocross: ADAC MX Masters

18.45 Motorsport: Porsche Carrera

Cup 19.15 7er-Rugby: Oktoberfest 7s

20.00 Sport-Quiz 23.30 ^ Sun Stroke.

TV-Erotikfilm, E/GB 2016

TV Einschaltquoten vonDonnerstag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Der Bozen-Krimi (ARD) .....

4,67 1. Abendschau (RBB) .........

0,35

2. Tagesschau (ARD) ..........

4,64 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,28

3. Lena Lorenz (ZDF) ..........

3,87 3. Tagesschau (ARD) ..........

0,17

4. heute Journal (ZDF) ........

3,67 4. heute (ZDF) .................

0,17

5. heute (ZDF) .................

3,48 5. Soko Stuttgart(ZDF) .......

0,16

6. Soko Stuttgart(ZDF) .......

3,08 6. Der Bozen-Krimi (ARD) ......

0,16

7. Voice of Germany (Pro7) ....

2,99 7. Leute heute (ZDF) ..........

0,15

8. Notruf Hafenkante (ZDF) ...

2,88 8. heute (ZDF) .................

0,15

9. GZSZ(RTL) .................

2,70 9. Bares für Rares (ZDF) ......

0,13

10. Gefragt -Gejagt (ARD) ......

2,68 10. Hallo Deutschland (ZDF) ....

0,13

(Angaben in Millionen)


40 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Sie neigen dazu, Ihrem Körper zu

viel abzuverlangen: im Job und privat.

Da hilft nur: viel Schlaf und etwas

Luxus.

Stier -21.4. -20.5.

Mal ist das Ei zu hart, mal zu weich.

Ihr Partnerhat es nicht leicht mit

Ihnen. Tipp:Versöhnungsessen nach

Feierabend.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Mit Ihrem Partnergenießen Sie die

Schokoladenseiten des Lebens.

Keine Angst: Zunehmen wirddabei

nur Ihr Glücksgefühl.

Krebs -22.6. -22.7.

Mit regelmäßigen Spaziergängen

werden Sie einen guten Trainingseffekt

erzielen. Jede durchwanderte

Einkaufsstraße zählt!

Löwe -23.7. -23.8.

Ihr Lebensmut wirddurch neue

Impulse wieder angefacht. Die

gesundheitliche Verfassung ist ganz

zufriedenstellend.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Weil Sie ausgeglichen sind, funktioniert

Ihr Immunsystem geradezu

perfekt. IhreSeele ist der allerbeste

Doktor.

Waage-24.9. -23.10.

Vergessen Sie nicht,dass Sie sich

vorgenommen haben, für mehr

Bewegung zu sorgen. –Mit einem

Sportsfreund gemeinsam?

Skorpion -24.10. -22.11.

Alles, was Ihnen derzeit zu Ihrem

Wohlergeheneinfällt, sollten Sie umgehend

realisieren. Das stärkt Sie für

das Kommende.

Schütze -23.11. -21.12.

Eine schöne, kommunikativeZeit ist

angebrochen. Sie suchengern gute

Gesellschaft und genießen die vorzüglicheUnterhaltung.

Steinbock -22.12. -20.1.

Lassen Sie sich vonIhrem Umfeld

nicht beirren. Nutzen Sie heutedie

tollen Ideen,umgravierende Veränderungen

einzuleiten.

Wassermann -21.1. -20.2.

IhreMöglichkeiten sind unbegrenzt.

Die Vorausschau auf die kommende

Zeit gibtIhnen Kraft und Lust auf

Neues.

Fische -21.2. -20.3.

Sie wollen mit dem Kopf durch die

Wand. Warum machen Sie es sich so

schwer? Nehmen Sie doch einfach

die Tür, sie steht offen.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

HeutescheintfastüberalldieSonne.Nurwenige

WolkensindamHimmel.EswerdenHöchstwerte

bis23Gradanvisiert,undderWindwehtnur

schwachausWest.InderNachtbelaufensichdie

Tiefsttemperaturenauf10bis8Grad.Dazusind

keineWolkenamSternenhimmelunterwegs.MorgenwirdessonnigbeistrahlendblauemHimmel.

Dabeiwerden23bis25Gradgemessen.

22°

22°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 2

Hoher Blutdruck Ambrosia

aus West

Niedriger Blutdruck Brennnessel

Kreislauf

Gräser

WeitereAussichten

Konzentration Gänsefuß

Sonntag Montag Dienstag

23°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Spitzwegerich

Beifuß

Birke

Buche

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

23°

Wasser-Temperaturen

23°

Deutsche

Nordseeküste .......... 15-17°

Deutsche

Ostseeküste ........... 14-16°

Algarve-Küste ......... 18-22°

Biskaya ............... 16-21°

8

3

2

5

4

7

9

5

4

1

2

8

8

9

5

6

7

1

3

22°

21°

Wind

24°

23° 20°

7

8

6

5

4

6

5

3

7

2

Westliches

Mittelmeer ............ 22-27°

Östliches

Mittelmeer ............ 24-30°

Kanarische

Inseln ................ 21-24°

1

3

7

8

6

9

4

7

4

9

8

1

9

3

5

9

6

8

2

20°

7

2

1

8

4

3

23°

20°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 17°

Lissabon 24°

London 24°

Madrid 24°

LasPalmas 27°

Agadir ..... 25°,

Amsterdam . 22°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 21°,

Dom.Rep. .. 31°,

Izmir ...... 24°,

Jamaika ... 33°,

Kairo ...... 34°,

22°

UV-Index: 4

Mäßige Strahlung,mittags

nicht sonnenbaden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

7

6

3

9

8

5

9

6

5

1

Paris 28°

Palma 30°

Berlin 22°

Tunis 32°

Oslo 23°

Mondphasen

22.09. 28.09.

05.10. 13.10.

Sonnenaufgang:

6:49 Uhr

Sonnenuntergang: 19:08 Uhr

Wien 20°

Rom 24°

Warschau 15°

heiter Miami ..... 31°,

sonnig Nairobi .... 30°,

Gewitter New York .. 29°,

sonnig Nizza ..... 24°,

Gewitter Prag ...... 20°,

sonnig Rhodos ... 30°,

Gewitter Rimini ..... 21°,

sonnig Rio ....... 28°,

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

St. Petersburg 9°

Moskau 10°

Varna 19°

Athen 25°

Antalya 30°

Gewitter

heiter

sonnig

bewölkt

sonnig

sonnig

heiter

bewölkt

Auflösungen der letzten Rätsel:

3

9

6

5

4

2

7

1

8

4

1

2

8

7

9

5

3

6

8

5

7

3

1

6

9

2

4

6

7

9

2

8

5

3

4

1

5

8

1

7

3

4

2

6

9

BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

2

4

3

9

6

1

8

5

7

7

6

5

1

2

8

4

9

3

1

2

8

4

9

3

6

7

5

9

3

4

6

5

7

1

8

2

2

9

8

6

3

4

1

5

7

4

5

3

7

1

8

6

2

9

7

6

1

9

5

2

3

8

4

8

1

6

5

2

7

4

9

3

5

2

4

3

6

9

7

1

8

9

3

7

8

4

1

5

6

2

3

4

2

1

9

6

8

7

5

1

8

5

2

7

3

9

4

6

6

7

9

4

8

5

2

3

1


*

PANORAMA

SEITE41

BERLINER KURIER,Sonnabend, 21. September 2019

NACHRICHTEN

Notstand in Texas

Foto: AP

Houston –Ein Tropensturm

hat in Teilen des US-

Bundesstaats Texaszuheftigem

Regen und Überschwemmungen

geführt.

Gouverneur Greg Abbott

verhängte wegen des Sturms

„Imelda“ in mehreren küstennahenBezirken

des Bundesstaatesden

Notstand.

Kleinkind angefahren

Bocholt –Eine Autofahrerin

(81) ist in Bocholt aus

ungeklärter Ursache von

der Straße abgekommen

und mit ihrem Wagen auf

den Gehweg geraten. Das

Auto erfasste eine Frau (61)

und ihre Enkelin (2). Das

Mädchen wurde lebensgefährlich,

ihre Großmutter

leicht verletzt.

Mehr E-Zigaretten-Opfer

New York –Die Zahl der

Erkrankungen nach dem

Gebrauch von E-Zigaretten

steigt in den USA weiter an.

Bei 530 Menschen in 33

Bundesstaaten seien Verletzungen

an der Lunge aufgetreten,

teilte die Gesundheitsbehörde

mit. Sechs Todesfälle

wurden gemeldet.

Drogen statt Raketen

Cayenne –Koks statt Bauteile

für Ariane-Raketen: In

Französisch-Guyana hat

ein Frachtschiff, das sonst

Raketenteile für den Weltraumbahnhof

in Kourou

liefert, knapp acht Kilo der

Droge transportiert.

Tödlicher Sturz

Iserlohn –Ein Junge (6)

ist in Iserlohn (NRW) beim

Spielen von einem Tisch gestürzt

und tödlich verletzt

worden. Er hatte allein in

einem Raum gespielt, als es

zu dem Unfall kam. Das

Kind starb in einer Klinik.

EUROJACKPOT

Gewinnzahlen 5aus 50:

17,21, 41, 48, 49

Eurozahlen 2aus 10:

4und 8

(ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

1, 2, 7, 12, 14, 19, 25, 30, 39, 41, 42,

43, 44, 45, 47,53, 62, 63, 68, 69;

plus-5-Gewinnzahl:

46946 (ohne Gewähr)

Fotos: dpa, obs

DasAldi-Stammhaus in Essen

1930. Im Frühjahr 1919 hatten

Karl Albrecht sen. und seine

Frau Anna hier ihren Lebensmittelhandel

eröffnet.

Aldi schließt

älteste Filiale

Nach hundertJahren ist das Stammhaus zu klein fürs Sortiment des Discounters

Essen –Viel her macht das Geschäftshaus

im Essener Stadtteil

Schonnebeck nicht gerade,

aber es ist ein Haus mit Geschichte.

Hier wurden Karl und

Theo Albrecht, die Gründer der

Supermarktkette Aldi, geboren,

hier wuchsen die Brüder auf,

hier starteten sie ihr Filialnetz.

Doch nach 100 Jahren ist das

Stammhaus für das wachsende

Sortiment zu klein geworden.

Der erste Aldi-Laden schließt.

Er wird durch eine mehr als

doppelt so großen Filiale in unmittelbarer

Nähe ersetzt.

Der allererste Laden der Unternehmerfamilie

Albrecht war

zunächst ein Backwarenhandel.

Karl Albrecht sen., gelernter

Bäcker, und seine Frau Anna

eröffneten den Laden in Annas

Elternhaus in der Huestraße

87 im Essener Arbeiterviertel

Schonnebeck. Im Frühjahr

1919 verlegten die Albrechts

ihr Geschäft in das benachbarte

Wohn- und Geschäftshaus

Nummer 89, das

das Ehepaar gekauft hatte. Den

Supermarkt-Gründer Karl Albrecht (1920-2014)und Theo Albrecht (1922-2010)

neuen deutlich größeren Laden

nannten sie „Kaufhaus für Lebensmittel

Karl Albrecht“. Hier

kamen 1920 und 1922 die Söhne

Karl und Theo zur Welt.

Das 1909 errichtete Gebäude

wird von Aldi selbst als das

Stammhaus bezeichnet. Es war

„über 30 Jahre der Dreh- und

Angelpunkt des Firmengeschehens“,

heißt es in der Unternehmensdarstellung

von Aldi

Nord. Als die Albrecht-Brüder

1948 begannen, aus dem elterlichen

Geschäft eine Kette mit

Filialen zu machen, habe das

Stammhaus für die ersten Jahre

als Zentrale gedient. Es bekam

zugleich auch die Ladennummer

1. Und im Sommer 1954

Der Laden der

Albrechts 1930

voninnen.

Unten: So sah

das Aldi-Stammhaus

zuletzt aus.

wurde den Unternehmensangaben

zufolge dort der erste

Selbstbedienungsladen der Firma

Albrecht eröffnet. Die erste

Discount-Filiale unter dem damals

neuen Namen Aldi ging jedoch

1962 in Dortmund an den

Start.

Nun also schließt die Ladennummer

1, die Verkaufsräume

sollen nach einem Jahrhundert

Lebensmittelhandel künftig anderweitig

genutzt werden.

„Hierfür werden derzeit zahlreiche

Möglichkeiten mit Interessenten

geprüft“, teilte das

Unternehmen mit. Damit

macht Aldi Nord deutlich, dass

es auf einen externen Nutzer

für die traditionsreiche Gewerbefläche

hinauslaufen kann.

Die Gründerfamilie habe sich

jedoch aufgrund des emotionalen

Bezugs zur Huestraße 89

dafür ausgesprochen, dass das

Gebäude im Besitz der Unternehmensgruppe

bleibe. Der

neue Markt mit knapp 1300

Quadratmetern Verkaufsfläche

soll Ende 2020 fertig sein.


42 PANORAMA BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019*

In München beginnt das 186. Oktoberfest,

ein bayerischer Welterfolg. VonAnstich

bis Zapfenstreich: DasABC einer Welt,

in der die Massimmer voll ist

Anstich: Um zwölf Uhr

am Sonnabend sticht

der Münchner Oberbürgermeister

Dieter Reiter

(SPD) im Schottenhamel-Zelt

das erste Fass an und ruft:

„O’zapft is!“ Weil hier die

Möglichkeit zur gründlichen

Blamage besteht –kein Bierfluss,

üble Spritzereien –, hat

der Mann vorher geübt.

Bierpreise: Es ist kein

gscheites Oktoberfest ohne

zünftige Bierpreisdiskussion.

Was eine Maß Wiesnbierkostet,

legen die Gastronomen

fest –indiesem Jahr sind

die PreiseimSchnitt 3,1 Prozent

höher als im Vorjahr.ImPaulanerfestzelt

etwa werden 11,80

Euro fällig, Sparfüchse haben in

der Augustiner-Festhalle reserviert,

wo die Maß 40 Cent billiger

ist. Auf jeden Fall gilt hier

wie dort: Oans, zwoa, g’suffa!

Camping: Im Münchner

Stadtteil Thalkirchen

entsteht parallel zu den

Zeltbauten auf der Wiesn

ebenfalls eine Art Zeltstadt:

Der örtliche Campingplatz beherbergt

vor allem die weithin

so bekannten wie berüchtigten

Ich-sauf-mir-die-Hucke-voll-

Touristen aus Down Under.

Die Australier feiern hart.

Dirndl: Das Kleidungsstück

kommt in diesem

Jahr laut Frauentrachtfachleuten

in Hellblau, Lindgrün

undFlieder daher. Zudem

sollte die Trägerin die Macht

der Schleife kennen. Sie zeigt

Herren, die des Geradeausschauens

noch mächtig sind, an,

ob ein Flirtversuch Sinn ergibt.

Schürzenschleife links: Zu

haben. Rechts: Schleich di!

Essen: Beim Oktoberfest

wird gemampft, bis es

dampft. Im vergangenen

Jahr kamen an 16 Tagen 6,3

Millionen Gäste und gossen

nicht nur 7,5 Millionen Maß in

sich hinein, sondern stopften

auch noch 124 Ochsen, 80 Kälber,

510000 Hendl, 79000 Haxen

sowie 235000 Paar

Schweinswürstl hinterher.

Frisuren: Ganze Ratgeberbände

könnte man füllen

mit festzelttauglichen

Flechtfrisuren. Wir möchten

aber auch darauf hinweisen,

dass Bier ein ausgezeichnetes

natürliches Haarpflegemittel

ist. Glanz,Volumen, Festigkeit –

die Hopfenkaltschale kann’s.

Nur bitte gut ausspülen, sonst

riecht’s spelunkig.

Wiesn für

Anfänger

Gspusi: Wo viele Menschen

aufeinandertreffen,

ist mit allerlei Liebschaften

zu rechnen.Das Gspusi,

die öffentlich angebahnte,

aber heimlich und schnell vollzogene

Liebschaft also, spielt

im Dunkeln: Hinter den Zelten

kommen fesche Madln und

Buamsich näher…

Hits: Auf den Tischen

wird erst getanzt,

wenn Promillepegel

und Beschallung stimmen. Der

Wiesn-Hit 2018 hieß übrigens

„Cordula Grün“. Kleine Textprobe:

„Sie hieß Cordula Grün

–Ich hab sie tanzen gesehen –

Dann hab ich sie noch gefragt –

Ob sie morgen mit mir –Einen

Tee trinken mag –Oder ein

Fruchtkonzentrat.“ Puh!

Italiener: Das zweite Wiesn-

Wochenende ist das

besucherstärkste, traditionellfallen

dieItaliener zu Zehntausenden

ein. Gern kommen

sie mit ihrenCampern und parken

in der Innenstadt. Das ist

Münchens Italiener-Wochenende.

Jesses: Ein Wiesnbesuch

geht nicht nur ins Geld,

sondern auch auf die Hüften.

Kleiner Blickindie Tabelle:

Eine Maß Bier hat an die 500

Kilokalorien. Wer zu zwei

Humpen noch eine große

Brezn verzehrt, hat seinen Tagesbedarf

gedeckt. Von

Schweinereien wie Haxen,

Krapfen und Hendl fangen wir

lieber gar nicht erst an.

Käferzelt: Nach dem

Wegfall des sagenumwobenen

Hippodroms

bleibt das Zelt der Wirtsfamilie

Käfer am Ende der BierstraßealseinzigerVIP-Treffübrig.

Wobei das Zelt eigentlich

Wiesn-Schänke heißt und ein

Blockhaus ist. Egal: Im gediegenen

Feinkost-Ambiente lassen

sich alle Z-Promisblicken, aber

auch die Effenbergs und die

Mannschaft des FC Bayernmitsamt

der Spielerfrauen.

Lederhose: Immerhin vier

Prozent der Deutschen

planen gezielte Ausgaben

in Vorbereitung aufs Oktoberfest.

Ganz oben auf der Einkaufsliste

steht Bekleidung –

und damit auch die Lederhose,

die im besten Fall nicht zu neu,

sondern schon ein bisschen

speckig aussieht. Also schön

die Fettfinger dran abwischen!

Maß: Das Oktoberfest ist

ein Ort technischer

Innovation –und die

Maß das Maß aller Dinge. Um

die gewaltigen Füllmengen bewältigen

zu können, erfand die

Firma SMB Schankanlagenden

Schankhahn V10: Eine Maß

Bier füllt sich mit ihm fachgerecht

und also schaumgekrönt

in wenigerals drei Sekunden.

Notfall: Die 600 Helfer

und 50 Ärzte der Sanitätsstation

haben gut zu

tun. 2018 versorgten sie 3580

Patienten, in 760 Fällen ging es

um Intoxikation –sprich zu

viel Alkohol. Darüber hinaus

mussten die Mediziner Herz-

Kreislaufbeschwerden behandeln

und Wunden nähen.

Obama: Barack Obama

wird am 29. September

als Eröffnungsredner

beim Start-up-Festival Bits &

Pretzels in München auftreten.

Möglicherweise wird der

frühere US-Präsident dem Oktoberfest

einen Besuch abstatten,

wie er es vor Jahren angekündigt

hat.

Privileg: Nur sechsMünchner

Traditionsbrauereien

haben das Privileg, ihr

Bier auf der Wiesnauszuschenken:

Augustiner, Hacker-

Pschorr, Hofbräu, Löwenbräu,

Paulaner und Spaten.

Quadratlatschen: Um in

den Lachen von Bier,

Urin und Erbrochenem

halbwegs gut voranzukommen,

wird die Verwendung

von grobsohligem, rutschfestem

Schuhwerk empfohlen.

Reservierung: Obwohl ein

Teil der Tischefür Spontanbesucher

freigehalten

wird, sinddie Zelte oft wegen

Überfüllung geschlossen.

Der Weiterverkauf der Reservierungen

ist verboten. Doch

auf einschlägigen Internetportalen

finden sich noch Angebote,

etwaein Doppeltisch imKäferzeltfür

8000Euro!

Sicherheit: Vor sich selbst

werden die Menschen

beim Oktoberfest nicht ge-


*

PANORAMA 43

Rentnerin (79) im

Keller erschlagen

Polizeinimmt Asylbewerber aus der Ukraine fest

Güstrow –Was für ein Horror:

Blutüberströmt lag die 79 Jahre

alte Frau auf dem Boden, als ihr

Ehemann nach Hause kam.

Verzweifelt versuchte er, sie

am Leben zur erhalten. Er alarmierte

den Rettungsdienst.

Doch der Frau konnte nicht

mehr geholfen werden, sie

starb wenig später. Kurz nach

dem Verbrechen nahm die Polizei

einen Tatverdächtigen fest.

Der 43-jährige Mann stehe im

Verdacht, die Rentnerin am

Donnerstagabend in dem Einfamilienhaus

in Güstrow in

Mecklenburg-Vorpommern

„mit stumpfer Gewalt“ so

schwer verletzt zu haben, dass

sie kurz darauf starb, sagte ein

Sprecher der Staatsanwaltschaft

Rostock. Der Ehemann

hatte seine Frau mit einer

schweren blutenden Kopfverletzung

gefunden, sie soll im

Kellerbereich gelegen haben.

Der mutmaßliche Täter, ein

in Güstrow lebender Asylbewerber

aus der Ukraine, war

laut der Ermittler ein flüchtiger

Bekannter der Familie. Das

Ehepaar soll dem taubstummen

Mann Unterstützung gewährt

haben.

Der Beschuldigte habe sich

bislang zur Tat nicht geäußert,

so der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Über ein mögliches

Motiv wurde nichts bekannt.

Anhaltspunkte für einen Einbruch

gebe es bisher nicht,

hieß es. Über den bereits gestellten

Haftantrag müsse das

Amtsgericht Güstrow entscheiden.

Weitere Einzelheiten

zu dem Tötungsdelikt, wie

zu einer möglichen Tatwaffe,

wollten die Behörden mit

Rücksicht auf laufende Ermittlungen

zunächst nicht mitteilen.

Heutestartet dieWiesn–und

wieder wird es einige Trinkfreudigeniederstrecken.Das

186.

Oktoberfest gehtbis zum 6.10.

schützt. Ansonsten sorgen

rund 600 Polizisten für Sicherheit.

49 Videokameras

wurden installiert. Seit 2016

sindTaschen und Rucksäcke

mit mehrals drei LiternVolumen

verboten. DasFestgelände

ist eingezäunt.

Toilette: Es gibt 1400

Sitzplätze, einen Kilometer

Stehplätze und

43 behindertengerechte

Klos. Und dann ist da noch

der „Kotzhügel“ –aber lassen

wir das.

Ursprung: Das Oktoberfest

findet seit

1810 auf der Theresienwiese

statt.

Vollrausch: Ach, was

soll’s, noch mal zurück

zum Kotzhügel.

Die Website muenchenkotzt.dezeigt

die eklige Seite

des größten Volksfestes der

Welt.

Wiesn: Achtung, das

ist ein Singular

und hat nichts mit

„Wiesen“ zu tun. Eben deshalb

ist auch das Apostroph

bei der Schreibung „Wies’n“

falsch.

XXL: Rekordverdächtige

Fahrgeschäfte müssen

sein. „Skyfall“ ist

der höchste mobile Freifallturm

der Welt, „Olympia

Looping“ die einzige Bergund

Talbahnmit fünf ganzen

Überschlägen.Kreisch!

Yokohama: AuchinJapan

wird Oktoberfest

gefeiert, und überhaupt

weltweit. Die größte

Exportgaudiist das Oktoberfest

in Qingdao (China) mit

rund drei Millionen Besuchern

jährlich, gefolgt von

Kitchener (Kanada) mit

rund 700000 Besuchern.

Ach ja, auch in Deutschland

hat sich die Sause ausgebreitet,

sie wütet sogar in Berlin.

Zapfenstreich: Das letzte

Bier im Zelt gibt’s

um 22.30 Uhr, Zapfenstreich

ist dann um 23.30

Uhr. Pfiat di!

Anne Vorbringer

und Christian Schlüter

Fotos: dpa

Fotos: AFP

Der

Panther bei

seinem Streifzug

durch die französische

Kleinstadt

Armentières.

Unbekannter parkt Rettungswagen bei Einsatz um

Böblingen –Während eines

Einsatzes hat ein Unbekannter

in Baden-Württemberg einen

Rettungswagen umgeparkt, der

in Böblingen auf der Straße

stand. Die Einsatzkräfte fanden

den Wagen etwa 70 Meter vom

Einsatzort entfernt. Für die

Einsatzkräfte war er außer

Pantherauf dem

heißen Blechdach

Lille – Raubtier-Alarm im

nordfranzösischen

Armentières: Ein 20 Kilogramm

schwerer Panther

streifte über die Hausdächer

eines Wohnviertels der

Kleinstadt.Das sechs Monate

alte Tier kletterte seelenruhig

über die Dächer

und blickte durch Fenster.

Die Polizei richtete einen

Sicherheitsbereich um das

Gebäude ein. Ein Experte

versetzte den Panther mit

einem Betäubungspfeil in

einen Narkoseschlaf.

Schließlich wurde er in einen

Käfig gesteckt

und an die Tierschutzorganisation

LPAübergeben. Die

Herkunft der Raubkatze

blieb zunächst

ungeklärt. Die Ermittler

gehen davon

aus, dass der Panther

in der Wohnung

lebte, durch deren

Fenster er sprang.

Sie vermuten, dass

der Besitzer Reißaus

nahm, um nicht wegen

illegalen Besitzes

eines Wildtieres

belangt zu werden.

Sichtweite abgestellt. Der Einsatzwagen

parkte am Donnerstagnachmittag

wegen eines

Einsatzes mit laufendem Motor,

eingeschaltetem Blaulicht

und Warnblinker auf der Straße,

damit eine unverzügliche

medizinische Versorgung gewährleistet

werden konnte. Dadurch

wurde die Straße blockiert.

Wegen eines technischen

Defekts konnte der Fahrer

das Fahrzeug nicht über

eine Motorweiterschaltung in

Betrieb halten und gleichzeitig

den Zündschlüssel abziehen,

um den Rettungswagen zu verschließen.


Durch „Friends“ wurden

Jennifer Aniston und ihre

Kollegen weltberühmt.

Am Sonntag vor25Jahren

wurde die erste Folge

der Serie ausgestrahlt.

Sonnabend, 21. September 2019

WITZDES TAGES

Mit Tränen in den Augen sagtdie Schülerin

zu ihrem Lehrer: „Ich bin mit Ihnenauch

nicht zufrieden, aberhabe ich mich schon

jemals bei IhrenEltern beschwert?!“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass die Zahl der Autodiebstähle deutlich

zurückgegangen ist? Laut BKA wurden

2018 rund 16 600 Wagen gestohlen

und damit 12,7 Prozent weniger als im

Vorjahr. Besonders beliebt bei den Dieben

sind VW, BMW, Audi und Mercedes.

www.sam-4u.de

Fotos: dpa

Jennifer Aniston

geht wieder in Serie

www.sam-4u.de

ZULETZT

Ein Blattfloh namens Frodo

Neuseeländische Wissenschaftler haben

einen neu beschriebenen Blattfloh nach

dem Hobbit Frodo Beutlin aus dem „Herrder-Ringe“-Universum

benannt. Psylla

frodobagginsi sei weniger als zwei Millimeter

lang und gehöre zu den Springläusen,

teilte der Forschungsverbund Bio-

Protection mit. „Der Name wurde wegen

der geringen Größe dieser Psyllidenart

gewählt –und weil sie aus Neuseeland

stammt“, hieß es.

4

194050

301203

61038

TV-Comeback der Schauspielerin 25 Jahrenach „Friends“

Von

DIERK SINDERMANN

25 Jahre ist es her, dass sie

mit „Friends“ zur Serien-

Legende wurde. Jetzt feiert

Jennifer Aniston (50) ihr

Comeback auf dem TV-

Bildschirm. Der KURIER

traf die Hollywood-Schauspielerin

in Kalifornien zum

Interview. Mit uns sprach

Aniston über ihr Verhältnis

zum Ruhm und wie es sich

anfühlt, wieder an einem

Fernseh-Set zu sein. Sorry,

„Friends“-Fans, sie kehrt

nicht als „Rachel Green“ zurück.

Jennifer spielt in „The

Morning Show“ eine Moderatorin

im Frühstücks-

Fernsehen, die mit Klauen

und Zähnen um ihre Karriere

kämpft.

KURIER: Sie spielen eine

Frau, die in ihrem Job gegen

Diskriminierung

durch Männer und mit

MeToo-Momenten zu

kämpfen hat. Kennen Sie

das auch persönlich?

Jennifer Aniston: Um ehrlich

zu sein: Ich habe das

große Glück gehabt, dass

ich MeToo-Momente am eigenen

Leib nicht erfahren

musste. Viel härter für mich

ist, dass ich seit 30 Jahren

im Visier der Öffentlichkeit

stehe und alles, was ich mache,

unter dem Mikroskop

seziert wird.

Was hat sich in Hollywood

verändert seitdem

Sie zum ersten Mal als Rachel

vor die Kamera getreten

sind?

Es war damals eine Welt ohne

Internet. Zumindest war

es nicht weit verbreitet. Ich

habe mich bis heute nicht

daran gewöhnt. Ich sehne

mich zurück nach Zeiten, in

denen es keine iPhones gab

und alles sofort im Web verbreitet

werden konnte.

Sehen Sie keine positiven

Aspekte in der Welt des

Internets?

Doch schon. Heutzutage

kann man sich leichter Gehör

verschaffen und seine

Stimme gegen Missstände

erheben. Und Social Media

hat es geschafft, Menschen

überall auf der Welt näher

zusammen zu bringen.

Doch leider setzen viele falsche

und rücksichtslose

Storys in die Welt.

Wie gehen Sie damit um?

Ich versuche, in der Öffentlichkeit

die Contenance zu

wahren. Sogut wie es nur

möglich ist. Ich bin als

Mädchen oft in die Luft gegangen.

Das war im Nachhinein

nie sehr produktiv.

Deshalb habe ich gelernt,

nicht vor allen Leuten zu

explodieren. Sonst wacht

man morgensauf und sieht

sich dann auf YouTube

wieder (lacht).

Wie schaffen Sie das?

Ich meditiere morgens. Und

es hilft ungemein, eine

Gruppe von tollen Männern

und Frauen um mich herum

zu haben, mit denen ich immer

reden und deren Rat

ich einholen kann.

Googeln Sie sich manchmal

selbst?

Nur wenn ich von echt guten

falschen Storys höre, die

über mich im Umlauf sind.

Zum Beispiel?

„Aniston hatte ein 100-Millionen-Dollar-Makeover“.

Das musste ich sehen. Ich

dachte: „Für das viele Geld

muss ich ja ein völlig neues

Aussehen haben.“ (lacht)

Im Ernst, ich checke schon

manchmal ab, was läuft,

weil ich es teilweise sehr

unterhaltsam finde.

Wie ist Ihr Verhältnis

zum Ruhm?

Ruhm heißt nicht, dass

man auch Macht hat in der

Branche. Aber ich will

mich nicht beschweren.

Ich weiß, wie weit ich gekommen

bin. Ich fühle

mich glücklich und gesegnet,

dort zu sein, wo ich

bin.

Wie groß war die Umstellung

als Kinostar, wieder

am Fernseh-Set zu sein?

Es war schwieriger als gedacht.

Ich hatte vergessen,

wie viel Material man lernen

muss. Es waren sieben

unheimlich intensive Monate.

Aber wissen Sie was?

Es war die beste Zeit seit

dem Endevon „Friends“!

EINSTÄRKENBRILLE

HEISSER ALS SOMMER:

TOP-MARKEN IM HERBST.

18×IN BERLIN, 1×IN POTSDAM

69,-

AKTIONSPREIS

INKL. FASSUNG

Verwaltung:

Robin Look GmbH,

Bessemerstraße 82,

12103 Berlin


A

B

C

D

E

F

G

H

DasFoto-Rätsel

Wassehen Sie auf dieser Abbildung?

1 2 3 4

Welches Quadrat

wird aus dem Foto

oben gesucht?

DasDenkmalfür Königin Luise

wurde durch einBürgerkomiteeinitiiert,

das40.000 Gold-

Mark für das Denkmalsammelte

und den BerlinerBildhauer

Johannes Goetzmit der

Fertigungder Skulptur beauftragte.1901

wurde sievor dem

damaligenLuisengartenaufgestellt.

Heutestehtsie in alter

PrachtimTiergarten.

Lösung vom

14. September:

Quadrat B1

US-

Bundesstaat

Rätsel

südafrik.

Kosovo-

Alu-

märk. Dreschgerätruppe

Laufvogel

(Abk.)

Friedens-

Dichter

minium-

mineral

Getöse

Foto: Imago Images

lockere

Zusammenkunft

Schaumgebäck

Zuckerrohrschnaps

kleine

Deichschleuse

tropischer

Vogel

Kassenzettel

Aktentasche

Märchengestalt

(Frau ...)

Rennrekord

ungefähr

Freiherr

ein

Tongeschlecht

Ort von

Bautätigkeiten

Vorangehender

Meeresbucht

Verhältniswort

Gewichtsverlust

südamerik.

Faultier

Jazzstil

der 40er

Jahre

prächtig

irische

Insel

ein

Richtergremium

Possenreißer

Kosename

einer

Kaiserin

Toilette,

WC

ein

Halogen

Vorname

von Rock

‘n‘ Roller

Herold

Senkblei

franz.

Ardennenstadt

Frauenkosename

fester,

farbloser

Überzug

schweiz.

Wintersportort

Staat in

Mittelamerika

Buchbinderleder

großer

Papagei

Abk.:

Stück

chin.

Politiker

(Peng)

Staat im

Baltikum

engl.

Briefanrede

Kosewort

für

Großvater

Kelterrückstand

schlecht

int.

Kfz-Z.

Kolumbien

ererbte

Eigenschaft

abfällig:

Diener

aus

gebranntem

Ton

weibl.

US-

Rockstar

(2 W.)

Einfuhr

von

Gütern

Initialen

des

Autors

Ambler

Trinkgefäß

eingedickter

Fruchtsaft

klösterl.-

Vereinigung

enthaltsamer

Mensch

Stadt am

Mino

(Spanien)

abgezogene

Tierhaut

unerzogenes

Kind

Hauptstadt

Lettlands

englisch:

Osten,

östlich

Initialen

d. Kabarettisten

Fischer

Stadtteil

von

München

Teil der

Kirche

Bargeld

(ugs.)

griech.

Buchstabe

erfolgreicher

Schlager

dt. TV-

Moderator

(Ruprecht)

weite

Fahrt

ein

pharm.

Beruf

(Abk.)

Jeden

Sonnabend

Wochenend-

Rätsel-Spaß

auf 8Seiten

Abk.:

siehe

unten

Hochzeit

Abk.:

Montag

bask.

Terrororganisation

französisch:

er

heiter

König

Kadmos

Tochter

(griech.)

Stück

für

sieben

Musiker

Initialen

Spielbergs

Zitterpappel

Buchgemeinschaft

Sternforscher

altgriech.

Philosophenschule

Yssel-

Zufluß

BK-we-sr-13x26-329


2 RÄTSEL BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Kakuro Eieruhr Wabenrätsel

6 21

15

2 5 8

11

13

14

20

13

22

13

22

22

22

Symbolrätsel

6

9

7

10

10

13

17

21

14

8

6

11

8

5

18

6

3

17

22

14

10

22

20

3

12

12

6

11

14

7

11

11

BK-we-ka-329

1. Kanton der Schweiz, 2. ehem. franz. Währung,

3. gedoublete Filmszene, 4. franz.: Freund,

5. dalmatinische Insel, 6. Tischlerwerkzeug,

7. afrik. Getreidesorte, 8. nervöses Muskelzucken

2

3

6

1

4

5

T

F

Dinge

Frauenname

aufstacheln

Weissagung

ungesitteter

Mensch

Mittelmeerinsulaner

vornehmer

Hausdiener

Ladentisch

Briefanrede

weibl.

Verwandte

7

8

streiten

ehem.

israel.

Militärverband

K

Zahlenkreuzworträtsel

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

.

1

5

5

1

7

4

8

4

8

1

1

14

6

4

14

17

13

8

12

19

5

12

11

2

4

15

5

1

6

5

19

17

14

1

17

G R O G

4

15

12

14

4

15

4

3

14

12

11

14

7

4

10

5

12

19

11

1

2

16

9

9

7

1

14

4

4

18

12

12

14

3

7

12

4

12

8

2

8

13

12

19

2

3

12

19

5

14

12

16

12

14

12

3

6

8

13

12

15

12

14

4

7

7

7

13

12

15

12

19

Lösungswort:

8

BK-we-zkw-329

1 2 3 4 5 6 7 8 9


RÄTSEL 3

Silbenrätsel

Schüttelschwede

Aus den folgenden Silben sind 15

Wörter mit den unten aufgeführten

Bedeutungen zu bilden:

AL -AR-AUF -BO-CHAL-CHIE -DE-

DECH -DEN -DOS -DUER -EI-ERN -

FER -GER -GO-HEU -KLAR -KOR -

LE -LEN -MO-NAR -NEL -RE-RHO -

RIE -SATZ-SEN -SETT -SON -STEU -

TEI -TEK -TIG -TRANS -UN-UN

AEIK

NRST

ADEE

KNOT

CHIN

EEGLS

AEGG

HLNR

EEIR

ADEIL

EITU

EILM

DEE

ETU

EELS

EMS

EEIM

NRST

AEN

PST

AAA

KNR

E S E L

ANT

ALMPS

OT

EEF

AEKL

LTU

AOT

FI

AFKNU

IINR

1

Trockenheit

2

Deckel

AMRT

EEG

IIN

EEEGL

MNRT

EENS

AELRV

EFIN

EILSV

ER

ES

BK-ssw-16x8-329

3

Teil der Scheune

Magisches Quadrat

Bastelgitter

4

eine US-Raumfähre

5

Abgaben an den Staat

6

Übermittlung, Übertragung

7

schleierhaft

8

bildhaftes Gleichnis

9

griech. Insel

10

Mieder

11

engl. Seeheld

12

ungezogen(Kind)

13

Königreich

14

Kriechtierordnung

15

Ermittlungsbüro

Bei richtiger Lösung ergeben die ersten

Buchstaben - von unten nach oben

gelesen -und die sechsten Buchstaben

-von oben nach unten gelesen -ein

portugiesisches Sprichwort.

1

2

3

4

5

6

2 3 4 5 6

1. Esprit, 2. nach außen, 3. eigentl. Name Voltaires, 4. Wirkung

von Drogen, 5. stechendes Insekt, 6. jüd. Frau des Königs Xerxes

UTE FREUDENBERG

&BAND

18.11.2019

Gastspiel imFriedrichstadtpalast

Karten an allen bek. VVK-Stellen und www.eventim.de

Tel.: 030 -61101313

4Buchstaben: EDLE, IRRE, OTTO, TORE

6Buchstaben: ADVENT,BEGABT,EKLOGE,GUYANA,

KOERBE,TRAEGE

7Buchstaben: MONITUM

8Buchstaben: EHELEUTE, VASELINE

10 Buchstaben: ATOMMEILER, GELDMITTEL,GEODREIECK,

TIERGEHEGE

10

10

6

10

10

6 4

4 8 6

9

8

G E L D M I T T E L

Lösungswort:

1

6

2 3

8

7

4

6 6

1 2 3 4 5 6 7 8 9

4

5

4

BK-we-bag-329

6

7


1

4

5

7

8

13

ein

Möbelstück

Teil des

Dachs

Ballwiederholung

b. Tennis

Mutter

von

Abel

(A.T.)

langsamer

Tanz

Teil der

Karpaten

(Hohe ...)

Gebiet

baltisches

Volk

Ordnungsmacht

Fluss

durch

Florenz

engl.

Biersorte

Werk

eines

Künstlers

(lat.)

Teil der

Blumen

italien.

Insel

(Toskana)

Geistesschaffen

englisch:

Ende

Fußbekleidung

nicht berittener

Stierkämpfer

Schmierstoffabfall

Stimmung

kleine

Schlafstelle

Männername

Antwort

auf

Kontra

(Skat)

engl.

Sagenheld

(2 W.)

Original

Nichtfachmann

enthaltsamer

Mensch

mit

Vorliebe

niedrige

Temperatur

osteurop.

Volksgruppe

engl.

Männername

Hundeschwanz

Eigenname

der

Eskimos

Backmasse

Bienenkönigin

Textilmesse

in

Düsseldorf

Klostervorsteher

Kälberfermente

dt.

Autopionier


Ursache

einer

argen

Lage

Inhaber

(Abk.)

Wintersportgeräte

russ.

Republik

semitischer

Wettergott

Vater von

Lea und

Rahel

(A.T.)

Perlmuttkugel

griech.

Sporadeninsel

Alpwirtschaft

Nutztier

in südlichen

Ländern

Stadt

an der

Fulda

männliches

Schwein

Abk.:

siehe

unten

Mahl

im

Freien

rasenbildende

Pflanze

Ergänzung

Abk.:

id est

(latein.)

Teil des

Stadtteils

Maß der

Lautheit

Untier

Spott

chin.

Weisheitsbuch

Erdzeitalter

Wort am

Gebetsende

persönliches

Fürwort

(4. Fall)

Grill

afrikanische

Trommel

Geldleistung

Sportplatzaufsicht

span.:

künstl.

bewäss.

Land

ital.

Dramatiker

†1958

Stadt im

Sauerland

dt.

Mimin

(Hildegard)


flüssiges

Fett

Fleischgericht

Kfz-Z.

Ludwigslust

Produkt

aus

Kokosnüssen

oberschles.

Höhenzug

Segelkommando:

wendet!

englisch:

und

Rinde

portugiesischer

Eichen

Jazzführungsstimme

Rest

im

Glas

ugs.:

mühelos

Gewinn

machen

starke

Zweige

Scheren

der

Schafe

japanischer

Seidengürtel

Mutter

der Nibelungenkönige

Teile

des Gebisses

quälender

Nachttraum

Ort

eines

Geschehens

Pariser

Möbeltischler

(18. Jh.)

keineswegs

(ugs.)

relig.

Handlung

japanisches

Wappen

Budget

thailänd.

Gewicht

griech.

Küstenlandschaft

nordamerik.

Indianerstamm

ehem. dt.

Tennisprofi

(Carl-Uwe)

arab.

Fürstentum

Gesamtheit

der

Staatsbürger

Zufluchtsort

betagte

Menschen

ein

Mineral

int. Kfz-Z.

Griechenland

ägyptische

Schutzgöttin

niederl.

Maler

†1754

röm.

Militärstraße

Kirchhof

ein

japan.

Zahlenrätsel

Weintraubenernte

israel.

Stadt am

Golf von

Akaba

Gerichtshof

im

antiken

Athen

ein Tierkreiszeichen

Auflehnung

Gegenwehr

Speisefische

chirurg.

Messer

altnord.

Schriftzeichen

stark

wünschen

Korbblütler

englisch:

spielen

senkrecht

Orientale

Moment

großer

Flüssigkeitsbehälter

Wüstenluchs

englisch:

Staat

Brot

herstellen

dt.

Schauspieler

(Theo)†

Pferdegangart

Ort bei

Chemnitz

Siamochinese

kurz für:

in dem

behaarte

Tierhaut

Militärdienst

leisten

Gesamtheit

der

Gebärden

kath.

Stundengebet

Fleischkloß,

Frikadelle

Edelgas

Softwarenutzer

(engl.)

Fußballbegriff,

Flanke

italienischer

Herzog

(Mz.)

griech.

Männerkurzname

arab.: Kap

Luftreifen

(Mz.)

französisch:

Freund

Extremität

gefrorenes

Wasser

friesisch:

Insel

Portionen

niederl.:

eins

engl.

Schriftsteller


(Joseph)

Südosteuropäer

kleinste

Schmutzpartikel

chem.

Zeichen

für

Neodym

griech.

Göttin

der Morgenröte

Schiffsführer

Schwermetall

hinw

send

Wor

Haup

stadt

Botsw

vol

jäh

stehend

Gew

ser

Heiß

getr

4 RÄTSEL BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019


RÄTSEL 5

eies

t

t-

von

ana

Hauch,

Fluidum

(franz.)

gefangen

Autor v.

,Solaris‘

Jubelwelle

im

Stadion

(2 W.)

künstl.

Lichtquelle

französisch:

in

flacher

Schuh

Farbton

Nische

Hochgebirge

betreffend

französischer

Artikel

Höhenzug

bei

Braunschweig

...

Bailey †

Okkultistin

11

bloße

Theorie

populär

Ort in

Costa

Rica

ein

Waldstück

abholzen

Reisemesse

in

Berlin

(Abk.)

großer

See in

Nordamerika

Backtreibmittel

Messestadt

in

Sachsen

gramm.:

Zukunftsform

Lehnsarbeit

Schutzgebäude

im

Gebirge

Tanz auf

Hawaii

gebildet

Gewaltherrschaft

Initialen

des

Dichters

Ibsen

japan.

Romancier

†1991

best.

Artikel

(4. Fall)

Ort bei

Burg

Stargard

Großstadt

in

Italien

Mastbaumbefestigung

privater

TV-

Sender

(Abk.)

Rettung

Duft

des

Weines

gesund

und rege

(im

Alter)

Osteuropäerin

Wurzelstock

Hptst.

von

Saudi-

Arabien

Gliedmaße

dt .

Blödelbarde

trostlos

Vorname

v. Sagenheld

Hood

ängstlich

Kfz-Z.

Kaufbeuren

Ausdehnung

nach

unten

Schuld

zuweisen

(ugs.)

Autor

von

,Jim

Knopf‘ †

Wohnort

der

Asen

l-

rig

Abk.:

rund

prahlen

Treff im

Kartenspiel

französisch:

Gold

12

gitterförmige

Unterlage

franz.,

latein.:

und

Fortbewegungsart

Heilkundiger

elastisch,

dehnbar

Tanz

in der

Reihe

alkoholische

Getränke

biblische

Männergestalt

10

Wahrheitsgelübde

Fluß

durch

München

Vorname

des

Autors

Wallace

Stamm

in Äqua-

torial-

Guinea

von genannter

Zeit an

sehr

starker

Wind

Seemannsgruß

Kfz-Z.

Neuß

Baustoff

radioaktives

Metall

Vorname

d. Schauspielers

Brynner†

großer

Warenposten

Wertpapier

Schulnote

Stadt

im Irak

(Al ...)

e

äs-

griech.

Buchstabe

keltischer

Name

Irlands

engl.

Schulstadt

Horn-,

Huplaut

Chronometer

Männername

bibl.

Berg bei

Nazareth

9

Abk.:

Milliampere

Balkanbewohner

Lachsforellen

Schwester

der

Ino

Spitzname

Eisenhowers

frostig

schmal

Verweis

in Fachbüchern

Sondergutschrift

Erzbergwerke

Rennschlitten

(Mz.)

Jüngstenerbrecht

gesund

instabil

ins Eis

gehauenes

Loch

Kinderbausteine

6

Arktisvögel

ehem.

dt.

Airline

(Abk.)

Pferdezuruf:

Los!

dt.

Schauspieler


(Hans)

ägypt.

Sonnengott

3

ausser

Betrieb

eh. Filmgesellschaft

(Abk.)

-

änk

Freiherren,

Adlige

Gibbonart

Tischlerwerkzeug

Hektar

(Abk.)

erbitterter

Widersacher

altchin.

Gewicht

biblischer

Ort

(Hexe)

Besucher

(Mz.)

14

Filmschweinchen

2

deutsche

Vorsilbe

tschech.

Reformator

(Jan)

Geliebte

des

Zeus

poetisch:

Getränk

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Abk.:

trademark

Abk.:

Kilometer

BK-we-sr-43x28-329


6 RÄTSEL BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019

Helm

aus

Leder

altgriech.

Philosoph

Diagonalball

beim

Tennis

Besucher

(Mz.)

Selbstlaut

athen.

Feldherr

glückl.

Naturnähe

österr.

Autor †

(Milo)

Hauptstadt

von

Algerien

Neffe

von

Abraham

(A.T.)

französisch:

Gold

Gegner

Luthers

†1543

rettende

Lösung

Verkauf &Reparatur

von allen Elektro- &Einbaugeräten

italienischer

Artikel

franz.

Kartenspiel

kosmet.

Artikel

für die

Lippen

kurz für:

in das

westafrikanische

Sprache

kleines

Raubtier

immer

Mitarbeiter

Körperflüssigkeit

Homebanking

Geheimzahl

(Abk.)

Fenstervorhang

an

Jahren

zunehmen

helles

Vulkangestein

griech.

Siegesgöttin

Rheinlastkahn

einfältig

intern.

Notrufzeichen

(Abk.)

eine

Tonart

schaufelähnl.

Werkzeug

Nachmacher

Meeres-

Lebewesen

Keimzelle

1

5

Erfinder

d. altröm.

Kurzschrift

Greifvogelkrallen

Affront

Salz

der Salpetersäure

liebevolle

Geste

8

Öffnung

d. Raums

nach

außen

altgriech.

Ahnherr

aller

Götter

Gebirgssenke

kränkend

Befähigung

Anerkennung

latein.:

Götter

Kfz-Z.

Siegburg

Stammvater

Stockwerk

inselreicher

See in

Finnland

niederl.:

eins

helle

Freude

2

ein

Schiff

erobern

röm.

Kupfergeld

Temperaturregler

pausenlos

Geliebte

des

Zeus

Verstoß,

sündhafte

Tat

10

Jugendlicher

(Kw.)

Netzhaut

des

Auges

Initialen

Vespuccis

Fruchtform

altes

Apothekergewicht

französisch:

Straße

bibl.

Männergestalt

deutsche

Vorsilbe

eine der

Gezeiten

kleine

Straße

kräftig

Figur in

,Land

des Lächelns‘

einzigartige

Neuigkeit

Meeressäugetier

zuckerhaltig

islamischer

Richter

reißen

eine

Droge

(ugs.)

engl.,

span.:

mich,

mir

11

www.dreetz-firchau.de

info@dreetz-firchau.de

Berliner Allee 86

Weissensee

Lindenstraße 5

Köpenick

Altersgeld

Kelchblattvertiefung

Unternehmensform

elternloses

Kind

veraltet:

Krieg

römische

Übergewänder

Tafelwasser

REPARATUR-NOTRUF

030 960666980

· vor Ort Reparatur

· aller Haushaltsgeräte

· inallen Stadtbezirken

von Berlin

+Eberswalde (BAR)

+Strausberg (MOL)

Kalb-,

Ziegeno.

Schafleder

Zellkatalysator

Gruppe

russ.

Großbauer

US-

Filmschauspielerin

elektron.

Buch

Strom

durch

Frankreich

ritterlicher

Liebhaber

3

Kanal

auf

Honshu

(Japan)

9

Autorder

,Musketiere‘

Haarfarbe

im

Alter

Bratgefäß

Konflikt

abweichende

Variante

Cousin

toskan.

Provinzhauptstadt

Jazzstil

(heiß)

dt.

Bundesland

Radioempfänger

(engl.)

Umstandswort

Gestalt

des Nibelungenliedes

fließendes

Gewässer

spanischer

Artikel

ehem.

Nachrichtenbüro

i. Moskau

Grundform

Wasserfahrzeug

Meeresbucht

mit

Nehrung

Kfz-Z.:

Kempten

nervös.

Muskelzucken

(Mz.)

Schlaferlebnis

Männername

(engl.)

Wüstenluchs

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

6

Initialen

der ital.

Rocksängerin

chin.

Pianist

(Yundi)

chem.

Zeichen

für

Barium

franz.,

latein.:

und

dort

7

4

Kfz-Z.

Gelsenkirchen

Augenblick

Mitbegründer

des Marxismus‘

gesunden

besitzanzeig.

Fürwort

(ugs.)

unterdrücken,

peinigen

bunter

Tropenvogel

sächliches

Fürwort

BK-we-sr-21x28-329


RÄTSEL 7

Stierkämpfer

histor.

spanische

Flotte

leicht

färben

englisch,

franz.:

Luft

afrikan.

Raubkatze

französisch:

König

äußere

Begrenzung

eigenartig

jmdn.

edler

machen

Hase in

der Tierfabel

(Meister)

rumän.

Donaulandschaft

nordamerik.

Staat

Ozean

Hostienteller

Erdzeitalter

Bezeichnungen

Schiffsanlegeplatz

englisch:

Gebiet

tiefste

Feindschaft

deshalb

Hühnervögel

ruhelos

Wüste

in

Nordafrika

ein

Sedimentgestein

König

von Jordanien

Autor

von

,Jim

Knopf‘ †

schott.

Insel

engl.

Fürwort:

sie

gallertartige

Substanz

Berührungslinien

Bodenkrume

Gebirgssenken

ein dt.

Bundespräsident

Araber

in

Spanien

(MA.)

Kains

Bruder

Laufvogel

grausamer

altröm.

Kaiser

Moment

männliches

Schwein

Abschiedswort

hinterhältig

(ugs.)

Wandverkleidung

Olympiastadt

von 1964

Bildhauerarbeiten

lateinisch:

Tor,

Pforte

roter

Farbstoff

relig.

Oberhaupt

d.

Joruba

Balte

engl.

Fluss

zur Ouse

französisch:

Berg

Stammvater

Sinnestäuschung

deshalb

Spaß

Kreisabschnitt

anfangen

Kfz-Z.

Gelsenkirchen

spanisch:

nein

Erörterung

Kfz-Z.

Steinfurt

Auerochse

Zustimmung

Frettchen

handeln

dt. Flugzeugtyp

(Kw.)

Kinderbausteine

Pralinenfüllung

Ausbeute

BK-we-sr-12x21-329

Seite II

Kakuro

2

4

3

8

9

5

7

8

7

9

6

5

1

2

3

6

5

7

1

9

8

4

Symbolrätsel

Eieruhr

Z

J

B

V

M

A

S

T

K

W

H

L

E

A

C

I

E

I

A

Z

U

N

G

E

N

W

U

R

S

T

1

2

9

6

3

7

F

T

E

S

O

G

U

A

7

9

8

2

3

4

1

I

N

E

S

Wabenrätsel

Zahlenkreuzworträtsel

E

P

B

E

U

T

E

4

8

7

9

2

5

7

1

8

2

4

1

2

6

5

7

3

9

9

8

2

3

7

1

5

4 4 3 0 4 3 4 8

3 3 4 9 8 2

7 7 3 5 3 4 3 0

T

R

A

B

A

N

T

U

T

O

N

E

N

N

E

G

B

R

E

M

E

R

L

E

S

E

R

P

A

N

D

R

S

A

U

N

N

E

A

P

E

L

G P

T E L

E B O

I M

L N A

A E H

G N

E E O

T R T

S A

N I R

E E Z

G N

S R E

I A K

T T

L E R

E C A

K N

G

R

I

N

D

E

S

S

E

K

B

L

E

I

A

R

T

E

R

I

E

N

M

I

N

R

E

G

G

E

I

K

O

N

E

T

A

S

C

H

E

G

N

1= H, 2= N, 3= D, 4= O, 5= L, 6= C, 7= I, 8=

M, 9= P, 10 =U ,1 1= T, 12 =K ,1 3= W, 14 =S ,

15 =B,16=A, 17 =G,18=R,19=E

AKKORDEON

Seite III

1. OTTOMANE, 2. NOTIEREN,

3. FUSSMATTE, 4. FRIKASSEE,

5. HONORABEL,6.BUERSTE,

7. PATHETIK,8.BLOEDEL,

9. LEBENSMUT,10. KERNKRAFT,

11.SAEUMEN, 12. NOVIZIAT,

13. ESSZIMMER, 14. PRAELAT,

15. BEWACHUNG

Wasverboten ist, tut man am liebsten

Schüttelrätsel

B

A

G

A

B

N

E

H

M

E

N

O

L

I

M

I

T

E

D

D

A

E

Gitterrätsel

S

E

R

V

I

T

M

I

S

T

E

R

Magisches Quadrat

A

T

T

E

S

T

C

O

A

E

E

T

A

H

I

T

I

H

I

E

R

T

S

H

A

G

T

H

E

S

E

N

L

S

E M P

H

A

E

E

I

S

E

R

N

E

G

C

A

U

A

D

A

C

E

D

E

L

M

A

N

N

GRUEBCHEN

S

T

E

R

N

E

U

N

B

E

I

R

R

T

G

H

R

M

B

T

I

N

N

E

F

S

A

R

A

M

A

B

A

N

N

A

A

U

O

A

L

U

F

E

H

A

E

N

T

S

T

E

H

U

N

G

T

E

N

D

E

R

U

L

U

I

U

E

Z

A

G

G

H

M

U

L

L

R

K

S

O

H

N

R

N

E

N

A

K

R

E

I

E

R

E

N

I

O

N

K

U

D

Seite

W

A

T

W

D

O

H

M

F

I

S

E

R

E

B

E

A

T

E

R

U

B

E

N

S

U

N

I

K

A

T

D

S

T

U

B

E

R

E

G

E

R

A

K

O

M

B

I

E

L

B

U

R

S

L

O

L

A

I

I

B

N

V

S

A

L

A

T

B

O

L

A

S

K

R

O

N

E

N

G

E

N

U

A

A

L

E

N

U

D

E

L

E

G

G

E

I

A

H

N

E

U

D

T

O

B

R

A

U

N

A

L

L

E

E

L

D

A

R

U

M

T

S

C

H

I

T

E

O

M

I

T

B

I

D

E

T

S

L

O

K

O

S

E

P

A

R

E

E

M

I

T

T

A

G

L

A

T

L

A

S

B

R

O

T

I

T

M

O

D

O

B

Z

O

R

R

O

C

R

I

N

U

K

D

O

R

E

U

S

O

T

Y

S

O

N

I

W

A

B

I

D

A

H

O

L

W

A

L

S

A

D

L

E

R

G

E

L

D

E

R

R

A

O

A

Y

E

S

K

O

R

S

A

R

I

S

A

B

E

L

U

N

R

A

T

S

A

M

M

M

E

N

U

E

T

T

E

T

H

Y

L

I

S

T

E

R

T

U

I

Seite IV -V

I

A

L

H

T

N

N

A

A

O

W

Z

S

P

E

I

C

H

E

P

E

G

I

D

A

A

L

B

E

R

S

S

P

I

E

L

G

R

E

T

L

I

E

R

E

N

T

E

I

N

I

R

K

E

L

L

E

R

A

H

K

A

R

M

I

N

R

R

U

N

M

I

M

E

O

S

G

E

L

E

M

I

E

S

B

A

N

O

A

U

E

S

G

R

E

G

I

Seite VI

I

L

E

R

T

K

M

E

R

E

T

B

E

A

T

B

E

N

G

A

L

E

N

I

D

S

T

E

G

E

Z

D

I

R

E

K

T

O

R

O

D

F

A

E

T

A

E

A

G

E

N

I

S

A

L

I

T

E

A

I

M

E

E

E

E

I

S

K

A

L

O

R

I

K

O

N

R

A

C

K

E

R

F

I

S

B

E

L

L

E

N

B

K

A

G

E

O

M

A

H

A

E

F

A

T

E

Lösungswort:

E

D

E

K

N

I

E

P

C

R

U

S

A

T

E

I

L

S

K D

O B OLE L U S

PEKE ALANCIEREN A SE TET

P

O R

J E R

A D

F N A LL EMI

K LORIAN E

D E

M I S

P N M R H

G E W ELBA R B ERA

A RUBE R AMBUS M

O A

A L I A B I

O EHAR S O A E N

T T EN I LT B

E S E

L U

I R A A B G A S

S K A LL A C

R A P K U G H E

W ABATTE R A N E AU S

R M E N

K TA I O N G

S O BIL A UIN F

RN B L LI O

K E K D

ARRESTZELLE

I

R

N

A

T

T

E

R

E

S

T

R

F

A

L

L

E

G

T

O

M

E

G

K

L

R

E

E

P

M

U

N

I

N

A

M

A

R

N

A

H

B A

EIN R

A

THLET

C

T

I

V

T O G

O LI

W

N

O

B

J

E

K

T

I

V

E

T

W

A

R

H

U

M

L

A

I

A

R

E

A

R

R

A

G

R

U

M

E

N

M

A

A

L

P

E

S

M

X

H

A

L

L

I

G

E

N

O

E

N

E

P

A

L

E

S

E

T

R

O

S

I

A

N

B

E

I

I

N

F

A

N

T

I

N

A

T

U

M

I

N

E

R

A

L

W

S

G

O

S

I

E

E

M

D

E

A

M

I

N

B

R

S

E

P

A

R

A

T

Y

T

R

E

U

E

N

F

E

L

S

K

E

F

I

R

TAPETENWECHSEL

I

H

R

I

B

E

L

A

G

N

A

T

R

T

H

I

L

O

A

M

R

O

Z

E

K

S

S

P

A

E

T

I

L

O

E

E

L

L

E

N

B F

W EAGLE R F E N

P INCA S

K

G U K E

G MBAU H L

M C

S ER H

EOUL E

LBE D

M M A ISS

E ONO NSTICH

N GGE E

K N O

B A REON D

E V R

A K A

U N E KUT

S T A W

T W O S ERTPAKET

T RIAS A S

D E L

K M E L

A M S

R B O

D E R S E

E B E I

E

H

O

H

O

N

A

N

Z

P

LATZ

N

A

I

P

A

L

I

S

A

D

E

A

G

A

M

I

S

T

G

L

A

S

G

E

I

E

L

G

E

R

T

U

N

N

E

L

L

A

E

D

E

L

E

H

E

N

Seite VII

K

S

N

M

Seite VIII

M

Y

N

C

I

E

V

D

B

I

D

R

A

I F

F

R E

U

R

A

L

F

F

Y

I

U

R

V

I

E

A

U

W

N

E

E N

A

P

P

L

A

U

S

A

B

I

R

I

A

N

N

A

E

H

E

N

K

A

B

B

E

L

N

S

U

W

X

S

Q

E

P

C

B

K

A

A

R

Z

O

T

T

A

W

A

Auflösungen vom letzten Sonnabend!

F

N

U

I

D

U

S

A

A

G

I

K

A

R

U

S

I

I

F

E

Z

I

B

E

F

U

G

T

G

O

E

T

C

D

H

L

S

P

R

I

M

E

S

T

P

B

K

A

K

N

I

E

S

N

E

I

D

O

H

R

U

J

T

U

A

C

H

A

T

M

L

K

A

L

I

A

N

B

U

L

L

E

L

N

G

I

M

P

B

A

M

M

E

L

H

G

D

E

A

M

O

G

U

L

B

N

U

A

E

O

N

W

E

G

A

A

C

Z

A

D

I

E

H

E

M

A

N

N

S

L

G

I

S

L

I

M

B

U

R

G

D

E

R

O

N

O

R

M

U

I

N

A

N

N

E

M

A

M

N

K

A

J

S

A

D

I

S

T

K

R

T

E

A

K

I

E

L

P

E

L

E

R

I

N

E

O

H

I

O

B

I

W

A

K

Z

I

P

F

N

G

K

K

Z

N

U

D

I

E

D

U

E

N

N

A

L

P

I

N

U

M

S

U

P

E

R

B

S

F

M

E

S

E

L

F

U

M

K

E

H

R

I

K

G

W

M

F

X

P

R

U

K

R

U

E

S

E

I

N

S

T

W

B

A

B

A

A

E

S

T

H

E

T

P

I

K

T

E

R

U

S

O

O

N

A

X

E

A

K

S

S

A

U

C

E

I

C

H

E

M

I

K

A

L

I

E

N

E

H

E

M

I

M

O

S

E

N

U

T

A

N

T

W

W

T

U

Q

Z

S

U

I

K

C

O

B

U

R

G

L

U

L

G

S

L

U

M

N

A

T

I

D

E

E

L

E

A

C

E

T

O

N

R

E

I

L

A

T

T

I

N

T

E

N

H

Z

A

E

M

Z

E

Y

T

N

S

T

E

I

F

S

O

T

R

I

A

N

O

N

U

B

R

E

N

K

E

R

I

S

A

A

C

E

C

E

N

Q

R

B

K

A

Z

E

I

S

I

G

T

N

O

N

H

R

N

V

E

S

S

A

Y

O

B

E

N

M

S

T

Y

L

I

T

I

R

E

L

W

O

R

O

N

N

N

W

E

S

E

H

A

R

A

E

F

F

I

N

L

I

N

O

N

H

E

F

E

I

L

D

N

O

B

O

E

R

V

S

O

F

R

I

R

L

E

B

E

R

E

N

T

D

E

C

K

E

R

P

A

N

L

O

D

E

R

N

B

E

T

A

P

A

E

D

E

G

O

T

B

R

I

E

W

U

E

T

E

N

D

N

A

O

M

I

N

A

N

A

E

D

E

L

F

E

H

E

I

N

E

R

T

A

T

V

E

R

S

A

N

D

J

Q

E

T

W

C

I

K


Sudoku

LEICHT 1 LEICHT 2 LEICHT 3

MITTEL 1 MITTEL 2 MITTEL 3

SCHWER 1 SCHWER 2

LEICHT 1 LEICHT 2

LEICHT 3 MITTEL 1

MITTEL 2 MITTEL 3

SCHWER 1 SCHWER 2

Puzzlerätsel

Sudoku -Auflösungen

2

9

4

7

1

8

5

6

3

3

6

8

4

5

9

7

1

2

5

7

1

3

6

2

9

8

4

9

4

6

8

7

1

2

3

5

1

3

7

6

2

5

8

4

9

8

5

2

9

4

3

6

7

1

6

1

5

2

3

7

4

9

8

4

2

9

1

8

6

3

5

7

7

8

3

5

9

4

1

2

6

7

5

8

6

4

9

1

2

3

6

3

9

2

7

1

5

4

8

2

1

4

5

3

8

9

6

7

3

8

7

1

2

5

6

9

4

1

4

6

9

8

3

2

7

5

9

2

5

7

6

4

8

3

1

5

6

1

3

9

7

4

8

2

8

7

2

4

5

6

3

1

9

4

9

3

8

1

2

7

5

6

6

1

5

8

9

3

2

7

4

4

9

7

6

2

1

5

3

8

2

3

8

4

7

5

9

1

6

1

7

3

9

5

6

4

8

2

8

6

4

1

3

2

7

5

9

5

2

9

7

4

8

3

6

1

9

4

6

3

8

7

1

2

5

3

8

2

5

1

9

6

4

7

7

5

1

2

6

4

8

9

3

2

4

7

1

6

3

6

4

2

3

9

8

9

8

2

3

7

6

5

8

5

2

3

1

1

5

7

4

6

5

7

8

9

4

1

6

7

5

6

4

1

6

5

8

4

5

8

9

3

8

2

5

4

9

3

7

7

6

3

1

1

3

7

4

8

2

9

3

1

2

5

6

9

3

2

4

9

7

8

7

5

6

1

9

6

4

8

6

4

7

5

2

9

7

8

1

9

3

8

3

6

4

7

1

2

6

9

8

5

1

4

3

2

7

6

6

3

2

7

8

5

4

9

1

4

7

1

6

2

9

8

3

5

5

1

9

3

6

2

7

4

8

2

4

3

8

7

1

5

6

9

8

6

7

9

5

4

3

1

2

3

9

4

2

1

8

6

5

7

7

5

8

4

9

6

1

2

3

1

2

6

5

3

7

9

8

4

2

7

8

6

4

9

5

3

1

3

9

4

5

1

2

6

8

7

1

5

6

7

3

8

4

9

2

7

3

5

8

6

4

2

1

9

4

2

1

3

9

7

8

6

5

6

8

9

1

2

5

3

7

4

9

4

7

2

8

3

1

5

6

8

6

2

9

5

1

7

4

3

5

1

3

4

7

6

9

2

8

3

2

8

5

1

6

4

9

7

4

6

5

3

9

7

8

1

2

1

9

7

4

8

2

6

5

3

5

3

6

9

2

4

7

8

1

9

7

1

6

5

8

2

3

4

2

8

4

1

7

3

9

6

5

7

1

2

8

3

9

5

4

6

6

5

9

7

4

1

3

2

8

8

4

3

2

6

5

1

7

9

5

4

3

7

6

3

8

4

6

8

5

1

2

4

4

3

7

5

6

6

9

1

2

4

8

8

9

2

3

2

5

3

9

7

4

9

5

9

1

6

8

1

8

2

7

3

5

2

3

9

7

6

3

7

4

9

2

6

6

2

5

4

3

4

7

2

2

4

6

3

7

8

1

2

4

5

3

5

3

6

8

7

5

3

8

9

6

5

7

1

9

6

5

9

7

1

2

3

7

5

8

6

4

3

9

1

2

7

1

3

9

2

5

7

6

8

4

4

2

7

1

8

6

5

9

3

2

9

3

6

1

8

4

7

5

7

6

4

9

2

5

3

1

8

8

1

5

7

4

3

2

6

9

9

5

2

3

7

1

8

4

6

3

7

1

8

6

4

9

5

2

6

4

8

5

9

2

7

3

1

1

9

7

6

2

8

4

3

5

8

2

6

4

5

3

9

1

7

4

3

5

7

1

9

2

6

8

9

1

3

8

7

6

5

2

4

7

5

2

1

3

4

8

9

6

6

4

8

5

9

2

3

7

1

3

6

4

2

8

7

1

5

9

2

8

1

9

6

5

7

4

3

5

7

9

3

4

1

6

8

2

8

4

2

7

9

7

2

6

2

7

7

4

9

5

3

8

1

9

3

4

8

9

6

4

2

3

9

6

3

8

4

9

4

7

1

9

3

4

2

8

6

3

1

8

7

9

1

5

3

7

1

8

Y

T

E

M

P

L

I

N

G

K

T

I

U

Z

Q

W

L

X

E

W

Q

U

I

L

A

O

M

L

B

N

F

B

U

H

P

J

Z

C

I

R

E

Q

E

A

G

E

V

W

R

E

L

S

S

E

A

H

T

V

H

D

G

F

Y

O

A

P

O

E

I

G

S

S

L

R

F

U

S

E

C

R

F

I

U

E

F

H

H

U

W

G

U

D

A

U

W

Q

Z

N

E

R

M

N

I

P

N

I

I

C

W

U

R

H

X

T

E

H

A

R

Z

H

E

Z

K

W

C

J

I

P

V

N

E

S

E

K

N

A

M

V

Q

T

O

R

A

P

ANKESEN –BIESDORF –CHARITE –

GLAUERTAL –HAESSLER –

PRIGNITZ –SCHWIRZINA –

TEMPELHOF–TEMPLIN

8 RÄTSEL BERLINER KURIER, Sonnabend, 21. September 2019


Berliner Zeitung |Berliner Kurier

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design

Nr.38, Ausgabe 21./22. September 2019

Bild: HarkKamine &Kachelöfen

KAMINE UND KACHELÖFEN

Wohlige Wärme 04

Quartier Luisenpark

Auf dem ehemaligen Mauerstreifen

entstehen weitere 235 Wohnungen im

dritten und letzten Bauabschnitt

Rechtsexperten antworten

Der Vermieter stellt dem Mieter eine

Ofenreinigung in Rechnung, was

vertraglich nicht vorgesehen ist

Im Gespräch

Welchen Nutzen Smart-Home-Geräte

haben können, erklärt David Barret vom

Energieversorger Vattenfall


Nr.38, Ausgabe 21./22. September 2019

/ 3

KURZ &GUT

Betreibervon Wohn-und Pflegeheimen müssen

hilfsbedürftige Bewohner vorVerbrühungen

beim Baden schützen: Sie müssen einen

Verbrühschutz anbringen oder die Bewohner

beim Einlassen des Wassers kontrollieren.

AZ: (III ZR 113/18)

Editorial

URLAUB VOM LÄRM

Nadine Kirsch

und das Immo-Team

In einer schönen Wohnung zu leben,ist derTraum vieler Menschen.

Aber ist das wirklich so ideal? Nehmen wir das Thema Geräusche:

Wie hochgradig irritierend ist es, wenn man am Schreibtisch sitzt

und unter einem übt die Nachbarin mit ihren Kindern „Hänschen

klein“? Ein schönes Lied, aber dochauchrechtmonoton. Regelrecht

übel sind die Hard-Rock-, Heavy Metal- und anderen Extremgeräusche,

die ich besser nicht weiter erörtere. Noch weniger möchte ich

aber, dass meine Nachbarn meinen eigenen Musikgeschmack kennen

oder verfolgen,wie sichdas Studium meinesMusikinstruments

(Klarinette) entwickelt, das ich vor ein paar Jahren begonnen habe.

Es lässt sich aber, muss ich resigniert feststellen, wohl kaum verhindern.

Der Gipfel der Scham war jedoch erreicht, als ein Nachbar

in einem früheren Haus mal zumir meinte: „Na, waren Sie imUrlaub?“,

nachdemich tatsächlichweg gewesen war. „Die Schritte warennicht

zu hören“, sagte er,als ich erstaunt guckte underbleichte.

Danach bin ich nur noch auf Socken durch die Bude geschlichen.

Bild:bloomimages

QUARTIER LUISENPARK:

FERTIGSTELLUNG IM WINTER 2020

Der Rohbau für 235 Wohnungen im dritten und letzten Bauabschnitt wurde planmäßig im Quartier

Luisenpark in Berlin-Mitte fertiggestellt. Das teilt Wohnentwickler Instone Real Estate mit. An der

Ecke Alte Jakobstraße /Kolonnenweg auf dem ehemaligen Mauerstreifen mitten in Berlin entstehen

insgesamt 414 Eigentumswohnungen sowie eine quartierseigene Kita. Darüber hinaus realisierte Instone

für die Howoge 139 Mietwohnungen im Rahmen des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung.

Die Übergabe der überwiegend geförderten Mietwohnungen fand bereits im Mai

dieses Jahres statt. Von den 235 Eigentumswohnungen im dritten Bauabschnitt hat Instone zum

aktuellen Zeitpunkt bereits 193 Wohnungen und somit über 80 Prozent verkauft.

Carsten Sellschopf, COO Instone für Berlin und Hamburg, sagt: „Das Interesse an den verbleibenden

42 Wohnungen ist groß. Das Quartier Luisenpark ist eine der letzten großen Quartiersentwicklungen

am Mauerstreifen in Mitte und schafft mit rund 550 Wohnungen dringend benötigten innerstädtischen

Wohnraum für eine breite Bevölkerungsschicht.“ Die Fertigstellung des gesamten Quartiers ist

für Winter 2020 geplant. Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung für Baukultur, ergänzt:

„30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer wird durch die Wiederherstellung der historischen

Wohnnutzung hier,ander Grenze zwischen Mitte und Kreuzberg, endlich eine Lücke geschlossen und

mit einem lebendigen Quartier wiederbelebt.“

Die Arche hilft Kindern aus

sozial benachteiligten

Verhältnissen mit

Freizeitangeboten.

Bild:Die Arche

IMMOBILIENUNTERNEHMER

SPENDET 125 000 EURO FÜR „ARCHE“

Mit einer Privatspende von 125 000 Euro unterstützen Rainer

Schorr und seine Frau das Kinder- und Jugendhilfswerk Arche

in Berlin-Hellersdorf. Es handelt sich um die größte private

Einzelspende für die seit 1995 bestehende Initiative. „Es gibt

in Berlin sehr viele Menschen, bei denen der Aufschwung nicht

ankommt“, sagt Rainer Schorr, der in Berlin institutionelle

Immobilieninvestoren berät, als Grund für seine Spende.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführer: Jens Kauerauf

Anzeigen:

BVZBMVermarktung GmbH

(Berlin Medien), Andree Fritsche

Postfach 11 05 06 |10835 Berlin

Anzeigenannahme:

(030) 23 27 50

Es gilt die Preisliste „Immobilienwelten“ Nr.2vom

01.01.2018 und im Weiteren die aktuelle Preisliste

„BerlinKompakt Nr.11“ vom01.01.2018.

Druck:

BVZBerliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin

www.berliner-zeitungsdruck.de

Layout, Redaktion und Produktion:

mdsCreativeBerlin GmbH

AlteJakobstraße 105

10969Berlin

Klaus Bartels (verantwortlich),

Nadine Kirsch

(030) 23 27 67 12

immobilien@mdscreative.com


4

Bild: KalfireB.V.

Wohlige Wärme

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen

sinken –was wäre daschöner, als es sich

an einem prasselnden Kaminfeuer gemütlich

zu machen? Neben klassischen Holzkaminen

sind mittlerweile viele andere Varianten

erhältlich, die auch ohneRuß und Rauch

Kaminromantik ins Wohnzimmer zaubern.

Wer sich Feuer ins Haus holt, kommt aber

nicht umhin, ein paar Sicherheitsanforderungen

zubefolgen

Bild: KalfireB.V.

Bei Gaskaminen lässt sich die

Temperatur per Fernbedienung regeln.

Familienfotos, Pokale oder eine

Urne – alles, was wertvoll ist,

steht bei gut situierten Familien

auf dem Kaminsims. So kennt man es

zumindest aus Filmen. Wereinen Kamin

nicht nur als Statussymbol, sondern

auch zum Heizen nutzen will,

sollte sich vorab gut informieren.

Beratung sinnvoll. „Für jedes Haus

und für jede Wohnung gibt es die

passende Kaminlösung“, sagt Schornsteinfegermeister

Alain Rappsilber,

Bezirksschornsteinfeger von Berlin-Kreuzberg.

Wenn Eigentümer einen

Kamin haben wollen, finde sich

immer ein Weg. Ein paar Zugeständnisse

könnten aber notwendig sein.

Denn welcher Kamin der richtige ist

und wo er schließlich steht, hängt

nicht nur von den Wünschen der Eigentümer,

sondern auch von Vorschriften

und dem Gebäude ab.

Deshalb sollte der erste Schritt hin

zum eigenen Kamin ein Anruf beim

zuständigen Schornsteinfeger sein.

„Der Schornsteinfeger vor Ort

kommt dann vorbei, prüft die baulichen

und technischen Gegebenheiten

der Wohnung und entscheidet, ob die

Kaminwünsche umsetzbar sind“, sagt

Rappsilber. „Bevor der erste Stein gesetzt

wird, sollte der Schornsteinfeger

die Pläne abgesegnet haben“, ergänzt

Volker Hausmann, Ofenberater und

Geschäftsführer der Kaminfabrik in

Charlottenburg. Schornsteinfeger gäben

die Feuerstelle grundsätzlich frei.

Für Details zum Einbau des Kamins

wie Abstände zur Wand und zu Möbeln

seien Ofenberater die richtigen

Ansprechpartner.

Kamine brauchen Luftzufuhr. Der

Durchmesser des Schornsteins muss

zum gewünschten Kamin passen. Ist

das nicht der Fall, muss er gegebenenfalls

saniert werden. Eine Herausforderung

ist häufig die Luftzufuhr.Denn

ein Feuer braucht Sauerstoff. „Viele

moderne Wohnhäuser sind so dicht

gedämmt, dass bei geschlossenen

Fenstern keine Luft in die Räume ge-


Nr.38, Ausgabe 21./22. September 2019

/ 5

langt“, sagt der Schornsteinfegermeister.Installationen

wie Abzugshauben entzögen den

Räumen weiter Luft. Dann seien technische

Abschaltungen notwendig, diedie genannten

Anlagen bei einem Brand ausschalten. Möglicherweise

müsse auch eine Frischluftzufuhr

geschaffen werden. Das geht beispielsweise

über einen Lüftungsschacht.

Kaminöfen –das sind freistehende, geschlossene

Kamine –müssen bestimmte Abstände

Istder Bodenbelag vorm Kamin

brennbar,brauchtman eine

feuerfeste Bodenplatte.

zur Wand und zu brennbaren Materialien

einhalten. Das ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zur Wand sind es je nach Modell und Aufbausituation

beispielsweise zehn bis 30 Zentimeter.

Ist der Bodenbelag brennbar, dann

muss der Kaminofen auf einer feuerfesten

Bodenplatte stehen.

Schornsteinfeger macht Abnahme. Bevor ein

Kamin in Betrieb genommen wird, muss

der zuständige Schornsteinfeger ihn prüfen

und abnehmen. Baut ein Hauseigentümer

einen Kamin in Eigenregie ein, der die gesetzlichen

Vorgaben nicht erfüllt, muss er

alles wieder abbauen –oder für viel Geld

nachrüsten. „Baumärkte suggerieren häufig,

dass man alle Arbeiten im Haus auch

selbst machen kann. Das trifft bei Kaminen

nur bedingt zu“, warnt Rappsilber.

Unterm Strich komme man günstiger weg,

wenn man sich vorab beraten lasse. Der

Schornsteinfegermeister rät auch dazu,

beim Kamin selbst nicht an der falschen

Stelle zu sparen: „Kamine von schlechter

Qualität brennen nach wenigen Jahren

durch.“ Als Faustregel rät er: „Wenn man

einen Kamin nur mit Muskelkraft anheben

kann, ist er meist eher nicht hochwertig.“

Hochwertige Kamine würden bei 150 Kilogramm

Gewicht beginnen.

Schadstoffgrenzwerte einhalten. Ein weiterer

wichtiger Aspekt bei der Auswahl des

Kamins sind die Schadstoffe, bei dem Verbrennen

entstehen. Nach der Bundes-Immissionsschutzverordnung

(BimSchV) müssen

sogenannte Einzelraumfeuerungsanlagen in

Deutschland bestimmte Grenzwerte beim

Feinstaub und Kohlenmonoxid einhalten.

Diese Grenzwerte sind in den vergangenen

Jahren immer wieder verschärft worden.

Deswegen wurden alte Kamine nachgerüstet

Die Grenzwerte für Feinstaub

und Kohlenmonoxid wurden in

den letzten Jahren verschärft.

oder mussten sogar ersetzt werden. Aktuell

müssen Kaminöfen die Stufe 2der BimSchV

erfüllen und außerdem nach EU-Norm zugelassen

sein. Jene, die im Handel erhältlich

sind, erfüllen diese aktuellen Standards gewöhnlich

ohne Beanstandungen. Wer gebrauchte

Kamine kauft, sollte sich vorab

über das Gerät informieren.

...

WIRBAUEN IHREN INDIVIDUELLENWOHN(T)RAUM

UNSER SAHNESTÜCK

KostenfreieGrundrissänderungen,

bisesperfekt passt.WeilesIhr Haus ist.

roth-massivhaus.de/haeuser

Tel. 030 -54437310


6

Eine der ersten Fragen, die künftige Kamineigentümer

für sich beantworten müssen ist,

ob sie mit dem Kamin heizen möchten. „Offene

Kamine sind im Grunde nur Deko“, erklärt

Hausmann. Zum Heizen eigneten sich

nur geschlossene Kamine. Vonder Heizfrage

hängt es auch ab, welcher Brennstoff geeignet

sei. Neben Holz- sind auch Gas- und Ethanolkamine

erhältlich. Letztere sind ebenfalls

reine Dekoration, heizen kann man damit

nicht. Sie brauchen auch keinen Schornstein,

was den Einbau sehr unkompliziert macht.

Dennoch sind besondere Sicherheitsvorkehrungen

zu beachten, zum Beispiel muss der

Raum immer gut gelüftet sein. Hier kommt

es auch immer wieder zu Unfällen –Käufer

sollten die Bedienungsanleitung aufmerksam

lesen und prüfen, ob der Ethanolkamin für

den geplanten Zweck zugelassen ist.

Heizen mit Gas. Gaskamine hingegen können

eine Wohnung auch heizen. Sie sind offen

und geschlossen erhältlich. Hier brennt Holzimitat,

sodass optisch kein großer Unterscheid

zum Holzkamin besteht. Manche Kamine

sind technisch so ausgestattet, dass ab

und an Funken sprühen. Ein Vorteil des Gaskamins

ist, dass sich die Temperatur leicht

regulieren lässt: Je nach Bedarf kann man

die Flamme kleiner oder größer stellen, und

das bequem per Fernbedienung. Für Holz

spricht, dass es ein natürlicher, nachwachsender

Rohstoff ist –und er ursprüngliches

Kaminfeeling verspricht. Wer mit Holzscheiten

heizt, hat aber etwas mehr Arbeit:

Holz will beschafft, gehackt und gelagert

werden. Holzpellets sind unkomplizierter.

In einem Holzkamin kann man die Temperatur

zwar auch regulieren –indem man

viele oder wenige Scheite beziehungsweise

Holzöfen: Nichtjeder Raum

hält jede Temperatur aus. Es

kommt auf die Raumgröße an.

Pellets nachlegt. Hausmann weist jedoch

darauf hin, dass Holz eine bestimmte Temperatur

brauche, bis es brennt. Unter eine

bestimmte Mindestwärme könne man bei

einem Holzofen also nie kommen. Und

nicht jeder Raum hält jede Temperatur aus.

Es komme also auch auf die Raumgröße

an, welcher Brennstoff sich eignet.

Kachelöfen: hinter verschlossenen Türen.

Der Kachelofen ist ein Klassiker unter den

unter den Feuerstellen: Er ist ebenfalls geschlossen,

allerdings besteht die Tür inder

Regel aus Metall. Er gibt den Blick auf das

Feuer also nicht frei. Hinter den Kacheln

sind Kachelöfen mit Schamottesteinen ummantelt,

eine Art künstlich gefertigte Ziegelsteine.

Sie speichern die Wärme und geben

sie nach und nach an den Raum ab. Früher

dienten Kachelöfen auch zum Trocknen von

Wäsche. In einem eingebauten Wärmefach

konnten Speisen warmgehalten werden.

Auf die Optik achten. Stichwort Wohnung:

Welcher Standort der richtige für einen Kamin

ist, hängt nicht nur von den baulichen

Voraussetzungen und technischen Vorschriften

ab. „Der Kamin muss auch optisch ins

Wohnzimmer passen“, sagt Hausmann. Er

dürfe nicht im Wegstehen und keine Einsichten

oder Lichtverhältnisse stören. Der Ofenberater

rät Käufern, vorher eine 3-D-Animation

anfertigen zu lassen. So können sie

genau sehen, wie der Kamin sich künftig im

Wohnzimmer machen wird. „Einen Kamin

hat man für zwanzig Jahre –daist es wichtig,

dass er zeitlos ist und den Bewohnern

auch nach Jahren noch gefällt.“

Kamine und Kaminöfen sind in vielen Designs

erhältlich und können auf unterschiedliche

Arten in die Wohnung integriert

werden. Zum Beispiel freistehend oder als

Raumteiler. Hier kann dann auch Platz für

Holzscheite vorgesehen sein –oder für Fotos

und Pokale, die sonst auf dem Kaminsims

Platz finden würden.

Valerie Herberg

Bild: epr/Tulikivi

Kaufen oder mieten?

Holzkamine brauchen eine gewisse

Raumgröße,dasie viel Hitzeerzeugen.

Bild:Verband WohneigentumNordrhein-Westfalen

Jeder zahlt im Laufe seines Lebens eine Immobilie ab,

heißt es: entweder die eigene oder die von jemand

anderem. Fast die Hälfte aller Deutschen wohnt in

den eigenen vier Wänden: Die Wohneigentumsquote

liegt bei 45 Prozent. VonBundesland zu Bundesland

unterscheiden sich die Quoten allerdings stark. Berlin

hat mit 18 Prozent eine der niedrigsten. Dennoch ist

sie seit 2010 gestiegen –damals lag sie bei nur 14

Prozent. Die eigene Immobilie gilt als eine der besten

Möglichkeiten zur Altersvorsorge. Schließlich muss

man dann im Alter keine Miete zahlen. Häuser und

Wohnungen haben zudem den Ruf,inflationssichere

Wertanlagen zu sein, die auch bei Wirtschaftskrisen nie

komplett an Wert verlieren. Wir haben mit Experten

darüber gesprochen, für wen es sich tatsächlich lohnt,

die eigenen vier Wände zu kaufen.

Plus: Tagder Küche. Lesen Sie mehr zu neuen Küchen.

Hier am kommenden Sonnabend!


Immobilienwelten Nr. 38, Ausgabe 21. September 2019 / 7

.............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

RECHT

EXPERTEN ANTWORTEN

Geben immer wieder Anlass zu Konflikten: Bäume auf Grundstücken und an

Grundstücksgrenzen. In diesem Fall geht esumdie Kosten einer Baumfällung

Bild:gettyimages/Aleksandr Pevve

Wir bewohnen ein Mietshaus mit

Ich wohne seit 1998 in einem Gebäudekomplex

(Vorderhaus und

§ sechs Parteien. Auf dem Hof stehen

§

mehrere hohe Nadelbäume. Jetzt Seitenflügel) in einer Mietwohnung

ist festgestellt worden, dass einer dieser

Bäume gefällt werden muss. Dürfen

die Kosten für den Baumsachverständigen

und die Baumfällkosten auf die

Mieter umgelegt werden?

Diese Frage ist in der Rechtsprechung leider

umstritten. Voneinigen Gerichten wird

vertreten, dass die Kosten für das Fällen

von Bäumen als Gartenpflegekosten umlagefähig

sind. So sieht es beispielsweise das

Amtsgericht Köln. Andere Gerichte lehnen

die Umlagefähigkeit dieser Kosten mit dem

Argument ab, dass sie nicht regelmäßig anfallen.

Eine höchstrichterliche Entscheidung

mit zwei Kachelöfen. Der Mietvertrag

von 1998 stammt noch von einer Wohnungsbaugesellschaft

und enthält bei

den Betriebskosten nicht die Positionen:

Ofenreinigung, Dach- /Rinnenreinigung,

Kleinreparaturen. Der neue Eigentümer

(seit 2017) hat mir jetzt diese Positionen

in Rechnung gestellt: 150 Euro. Eine

Rechtsberatung hat mir geraten, ihm

eine Frist für die Rückzahlung zu setzen.

Er ist auf mehrere Fristen nicht eingegangen.

Ein anderer Rechtsanwalt riet

von einer Mietminderung ab. Könnte

sich ein Rechtsstreit soweit auf mein

ist leider noch nicht ersichtlich, so dass es bei Mietverhältnis hier auswirken, dass

der Frage, ob es sich lohnt, damit vor Gericht

zu ziehen, auf die Praxis Ihres örtlich zuständigen

Amtsgerichts ankommen wird.

man mir kündigt? Denn dann würde

ich wirklich auf die 150 Euro verzichten.

Aber ungerecht finde ich das trotzdem.

Wenn Ihnen der Vermieter Kosten in Rechnung

gestellt hat, die er nicht auf Sie umlegen

darf, werden Sie Ihren Anspruch auf

Rückzahlung mit der Miete verrechnen

dürfen. Eine Kündigung des Mieterverhältnisses

kommt nur in Betracht, wenn der

Rückstand zwei Monatsmieten erreicht,

was bei 150 Euro nicht der Fall sein dürfte.

Zudem müsste der Abzug ungerechtfertigt

sein, was er nach Ihrer Schilderung ebenfalls

nicht ist. Ich gehe daher nicht davon

aus, dass Sie eine (berechtigte) Kündigung

zu befürchten haben, wenn Sie sich Ihr Geld

zurück holen.

Andreas Schwartmann ist

Rechtsanwalt für Zivil- und Strafrecht

www.rechtsanwalt-schwartmann.de

Haben Sie Fragen zum Miet- oder Wohneigentumsrecht? Senden Sie uns eine E-Mail an: immobilien@mdscreative.com

OHV

TEMPELHOF-SCHÖNEBERG

In Tempelhof-Schöneberglag die Mietpreisspanne

im mittleren Marktsegment zwischen

7,35 und 14,63Europro Quadratmeter.

OPR

HVL

Reinickendorf (Rd)

Pankow (Pk)

Weißensee

(Ws)

Hohenschönhausen

(Hs)

BAR

Die Mietpreisspanne im mittleren

Marktsegment lag 2018 in Berlin

durchschnittlich zwischen7,12und

15,40Europro Quadratmeter.

Spandau

(Sp)

Wilmersdorf

(Wd)

Charlottenburg

(Cb)

Wedding

(We)

Tiergarten

(Tg)

Schöneberg

(Sb)

Prenzlauer

Berg (PB)

Mitte

(Mi)

Kreuzberg

(Kb)

Friedrichshain

(Fh)

Lichtenberg

(Lb)

Marzahn

(Mz)

Hellersdorf

(Hd)

MOL

Zehlendorf

(Zd)

Steglitz

(St)

Tempelhof

(Th)

58595b

Neukölln

(Nk)

Treptow

(Tr)

P

Köpenick

(Kö)

LOS

PM

TF

Quelle: Neuvermietungsangebotefür Wohnungen und Mehrfamilienhäuser,

CBRE auf Datenbasis empirica-systeme

LDS


Immobilienwelten Nr. 38, Ausgabe 21. September 2019 / 8

.............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

ABKÜRZUNGEN

IMMOBILIENMARKT

AB ............ Altbau

Ausst. ..... Ausstattung

Baugst. .. Baugrundstück

Bd. ...........Bad/Bäder

BEZ ..........Bezirk

BK ............ Betriebskosten

Bj..............Baujahr

Blk. ......... Balkon

bw ........... Brutto-Warmmiete

DG ........... Dachgeschoss

DHH ........Doppelhaushälfte

EBK..........Einbauküche

EFH.......... Einfamilienhaus

ETW.........Eigentumswohnung

F................Fahrstuhl

GA............ Genossenschaftsanteile

GFZ..........Geschossflächenzahl

GEH ......... Gasetagenheizung

GRZ ......... Grundflächenzahl

Gst........... Grundstück

Hb............Heutbesichtigung

Hk............ Heizkosten

k ............... Kaltmiete

Kfz........... Autostellplatz

Kt. ............ Kaution

MFH ........ Mehrfamilienhaus

MMK....... Monatsmiete(n),Kaution

NB ............ Neubau

nk .............Netto-Kaltmiete

NK............ Nebenkosten

OG ........... Obergeschoss

Pk. ........... Parkettboden

RH............ Reihenhaus

ren. .........renoviert

REG..........Region

TG ............ Tiefgaragenstellplatz

VB ............ Verhandlungsbasis

VS ............Verhandlungssache

w .............. Warmmiete

WB...........Wannenbad

WBS ........ Wohnberechtigungsschein

WEH........ Wohneinheiten

Whg. .......Wohnung

ZH............ Zentralheizung

LEGENDE

Haus

Dachgeschoss

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design




Mietangebote

lichtenberg

Zi m² MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

5 109,31 1.202,41 284,2 sofort

EFH in Falkenberg, Johann-Jacob-

Engel-Str. 28, 13057 Berlin, NB im

Erstbez., 3 Eta. u. Spitzbod., Terr.,

Garten, Bad, Gäste- WC. Kaution

3.607,23 €. (61 kWh/ m²a, Kraft-Wärme-Kopplung,

fossil, Bj. 2019, B)

Besichtigung ?E-Mail an

falkenberg@gewobag.de

Wohnungsbau-Aktiengesellschaft

Berlin, www.gewobag.de

Gewobag

5 125,26 1.377,86 321,6 sofort

EFHinFalkenberg, Am Dörferweg 6,

13057 Berlin, Neubau imErstbez., 3

Eta. u. Spitzbod., Terrasse, Garten,

Bad, Gäste-WC. Kaution 4.133,58 €.

(48 kWh/m²a, Kraft-Wärme-Kopplung,

fossil, Bj. 2019, Besichtigung ?

E-Mail an falkenberg@gewobag.de

Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft

Berlin,www.gewobag.de

pankow

Zi m² MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

2 59,15 674,57 inkl. sofort

Helle Dachgeschosswohnung

für junge Paare! Karow, Hofzeichendamm

33, DG, alle Wohnräume

mit Laminatfußboden, Wohnzi.

mit Zugang zur Loggia, quadratisch

geschnittenes Schlafzi., separate

Kü. mit EBK u. Fenster, gefliestes

Wannenbad, Flur mit Abstellnische,

V94kWh/(m²•a), Bj. 1998,

Fernwärme, Supermärkte fußläufig

zu erreichen, großzügig begrünte

Außenanlagen sowie vielseitige

Freizeit-, Sport- u. Kulturangebote,

gute Verkehrsanbindung zur City

(S-Bahn u. Busse), WBS erforderlich,

Vermietungsbüro: Achillesstr. 55,

allod HV, www.allod.de

Tel.: 88 45 93-850

3 75,51 886,72 inkl. sofort

Marzahn/hellersdorf

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

Zi m² MIETE IN EUR BK/NK FREI AB

2 52,92 539,28 zzgl. 15.10.

Hübsche altersgerechte

Wohnung

in der Maxie-Wander-Str.

58 wartet auf Sie!

701,06 EUR WM, weitestgehend barrierefrei,

Aufzug, Küche mit Fenster,

Wannenbad mit Fenster, 1. OG, Loggia,

Kabel-TV, ZH, ZWW, Energieausweis

bedarfsorientiert, 70,30

kWh/(m²*a), Fernwärme, Neubau

aus dem Jahr 2012 mit Begegnungszentrum

im Haus, bezugsfrei ab

15.10.2019. Der U-Bhf. Kienberg

(Gärten der Welt) sowie Einkaufszentrum

Corsosindfußläufig in wenigen

Minuten zuerreichen. Interesse geweckt?

Wirberaten Siegern! Kontakt:

WG WuhletaleG, LudwigslusterStr.8,

12619 Berlin,

ImmobilienScout24-ID 113432492,

info@wg-wuhletal.de/t 56843135

Ihre Spende hilft

unheilbar kranken Kindern!

www.kinderhospiz-bethel.de

steglitz/zehlendorf

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

Glänzende

Perspektive

2-R-Wohnung in Erkner zu vermieten,

Bezug sofort, ca. 63 m²

Wfl., Neubau, PKW-Stellpl. inkl.,

Wassergrundst., Balkon, Aufzug,

Fußbodenheizung, KM 661,50 €,

NK 126,00€.Energiebedarf49,34

kWh(m²*a) (Effz.-kl. A)

t (0172) 825 80 41, Herr Reinbold

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design

kaufangebote

berlin Mitte

Zi m² PREIS IN EUR

Wir vermieten

3 87,51 587.900

1- bis 4-Zimmer-Wohnungen

inBerlin-Marzahn und

Hohenschönhausen, abca.

400,00 €Bruttowarmmiete. Gepflegte

Anlagen in grüner, ruhiger,

dennoch zentraler Umgebung.

Einkaufen, Ärzte, Kitas,

Schulen, öffentl. Verkehrsmittel

etc. in unmittelbarer Nähe. Wir

freue