TONI_Stand180912

00Toni00

“Den Rhythmus im Blut”

Erst als sie 10 Jahre alt war, bekam sie einen

Platz für Klavier an einer Landesmusikschule.

Fünf Jahre war sie auf der Warteliste. Später

lernte sie noch Cello. Nach der HTL Matura

in Linz wurde sie in Hagenberg zugelassen,

entschied sich jedoch für die Musik (Anton

Bruckner Privatuniversität). Die Entscheidung

fiel ihr nicht leicht, ist Michaela Bäck doch

eine Frau mit unzähligen Eigenschaften und

Interessen. Sie ist Abenteurerin, Designerin und

Jongleurin zugleich, in ihrer Geldtasche findet

sich ein Traktorführerschein, sie hört AC/DC,

aber auch romantische und impressionistische

Klaviermusik.

Mitten am Dorfplatz von Gumo stimmt Michaela

„Country Roads“ an. Sofort singen alle mit und

tanzen. Heute wird noch bis tief in die Nacht

gefeiert, Michaela wird österreichische Gstanzl

singen, man zeigt ihr im Gegenzug verschiedene

Trommelrhythmen. Und sie wird tanzen, denn

Musik ist in Ghana auch Körpersache.

Foto: privat

Foto: privat

Text von Georg Wiesinger

Seite / 11

HERBST 2018

TONI - das magazin

Weitere Magazine dieses Users