TONI_Stand180912

00Toni00

Wir fragten die Fraktionsobmänner aller Parteien im Gemeinderat nach ihrem persönlichen

Bezug zur Musikschule und welche kulturellen Themen für sie wichtig seien. Natürlich durften

auch unsere “TONI WILLS WISSEN”-Fragen nicht fehlen (siehe unten).

Martin Baldinger, ÖVP

Gerhard Wallner, GZBWP

Fritz Peham, SPÖ

1.) Tango

2.) Johann Strauß

3.) Bier

4.) Donauwalzer

1.) Polka

2.) Helene Fischer

3.) Bier

4.) Leberknödelwalzer

(Schärdinger

Volksmusik

1.) Polka

2.) Helene Fischer

3.) Bier

4.) Donauwalzer

Rund 500 Schülerinnen und Schüler werden an unserer Musikschule unterrichtet.

Welchen Bezug haben Sie persönlich zur Schule?

“Meine beiden Kinder Patrick und

Nina haben bereits die Musikschule

in Peuerbach besucht. Gerade die

Vorspielabende und Konzerte der

Kinder waren ein Highlight in diesen

fünf Jahren.”

“Da meine Tochter an der Musikschule

Peuerbach Klarinette erlernte,

hatte ich die Möglichkeit,

hautnah den Unterricht mitzuerleben

und an diversen Darbietungen

teilzunehmen.”

“Unsere Kinder haben in der Musikschule

Peuerbach das Spielen verschiedenster

Instrumente erlernt. Besonders die Vorspielabende

der Schüler haben das Engagement

des Lehrpersonals deutlich

gemacht. Meiner Meinung nach ist das

Üben, das Verbessern seiner Leistung

und das Präsentieren des Gelernten in

der Öffentlichkeit eine gute Übung für das

spätere Leben.”

Welche kulturellen Themen sind mir für die Musikschule, für die Stadt Peuerbach

und die Region wichtig?

“Mit einem attraktiven Kulturprogramm

möchten wir Peuerbach für

Menschen allen Alters reizvoll und

gefällig machen, sowohl für unsere

Einwohner als auch für die gesamte

Region. Dabei hilft uns die Musikschule

und das Melodium als Anziehungspunkt

für Veranstaltungen,

Hochzeiten und diversen Festen.”

“Die Musikschule bietet gerade

unseren Jugendlichen eine sinnvolle

Freizeitbeschäftigung, wo

neben dem gemeinsamen Musizieren

auch der gesellschaftliche

Aspekt nicht zu kurz kommt,

darum ein Muss, dies finanziell

seitens der Gemeinde zu unterstützen.”

“Kulturelle Veranstaltungen sind ein

wichtiger Teil des Zusammenlebens in

unserer Gemeinde. Konzerte, Lesungen,

Theateraufführungen, Kabaretts und alle

anderen Bereiche der Kultur bringen

Menschen zusammen. Die Bevölkerung

hat die Möglichkeit unter verschiedensten

Genres zu wählen, etwas Neues zu

erleben oder sich selbst zu beteiligen. All

dies ist in einer netten und entspannten

Atmosphäre mit den Kulturvermittlern

möglich.”

Weitere Magazine dieses Users