TONI_Stand180912

00Toni00

Natternbach goes Ikuna

IKUNA steht für Inspiration, Kunst und Natur und damit

auch für die Entwicklung der Marktgemeinde Natternbach

in den letzten Jahren. Denn es braucht Inspiration

und Offenheit, neue Dinge und Entwicklungen zuzulassen.

Das Natternbacher Ortszentrum hat sich in den

letzten Jahren massiv verändert. Auch dazu waren vor

allem Inspiration, viele gute Ideen und der Mut notwendig,

sich vom Alten zu verabschieden und Neues

zu schaffen. Das gelungene Ergebnis spricht für sich.

Die laufenden Investitionen im IKUNA Naturresort sind

ein Glücksfall für die Gemeinde. IKUNA sichert Besucher-

und Gästefrequenzen und damit auch Arbeitsplätze

in unserer ohnehin durch die Randlage im

Bezirk benachteiligten Region. Ein besonderes aktuelles

Highlight ist die Keltenausstellung in der IKUNA

Galeriebox, die schon allein aufgrund der zahlreich

vorhandenen Originalartefakte einen Besuch wert ist.

Kunst und Kultur sind eng miteinander verbunden. Positive

kulturelle Entwicklungen haben immer das Entstehen

von Kunst gefördert. Die Landesmusikschule

ist einer der wesentlichsten Kulturträger in unserer

Gemeinde. Sie fördert bei vielen Mitbürgern, insbesondere

auch bei unseren Kindern und Jugendlichen, den

kulturellen Gedanken und weckt damit auch Verständnis

für Kunst. Ich danke Direktor Norbert Herbertinger

und seinem Team für die hervorragende Arbeit, die in

diesem wichtigen Segment geleistet wird.

Und letztlich ist es die Natur und unsere Umwelt, auf die

wir stolz sein können und die es gilt zu erhalten. Denn

intakte Natur ist eine der Voraussetzungen, damit wir

uns selber im eigenen Umfeld wohlfühlen, dass Gäste

unsere schöne Region besuchen und Menschen sich

hier gerne niederlassen, um eine Existenz aufbauen.

So gesehen berührt uns IKUNA (Inspiration, Kunst

und Natur) immer wieder in unseren Entscheidungen

für eine zukunftsträchtige Entwicklung in unserem eigenen

Lebensumfeld.

Ich bedanke mich für das Tun und den Einsatz in dieser

wichtigen kulturellen Arbeit und freue mich auf viele

weitere inspirierende Stunden der Zusammenarbeit

mit der Landesmusikschule.

Josef Ruschak

Bürgermeister Marktgemeinde Natternbach

Seite / 44

TONI - das magazin HERBST 2018

Weitere Magazine dieses Users