Taxi Times Berlin - Januar / Februar 2019

taxitimes

INKLUSION

UMRÜSTUNGSFIRMEN - UMBAU IN BERLIN UND UMLAND

Firma (Ansprechpartner) Ortsteil/Gemeinde Adresse PLZ Telefonnummer Website

Bendich Gruppe Berlin Britz Britzer Damm 130 12347 6 07 93 19 fahrzeugbau.bendich-berlin.de

Kadomo Berlin GmbH Biesdorf Warener Straße 5 12683 99 27 37 70 kadomo.de

Kienzle Reha Schöneberg Alboinstraße 56 12103 79 49 00 35 www.kienzle-reha.de

Kirchhoff Mobility GmbH & Co. KG Britz Scheveninger Str. 20-22 12359 3 25 98 46 80 www.kirchhoff-mobility.com

Mobiler Nutzfahrzeugservice Jürgen Herzfeld,

MobiTEC-Einbaustützpunkt

Fredersdorf-Vogelsdorf Dieselstraße 16 B 15370

REHA mobil Berlin Medczinski GmbH, Heiko Richter Hennigsdorf Fabrikstraße 8 B 16761 030-6 15 10 14 www.reha-mobil.de

UMRÜSTUNGSFIRMEN - BUNDESWEIT

Firma (Ansprechpartner) Gemeinde Adresse PLZ Telefonnummer Website

Activa Automobil-Service GmbH, Laszlo Kocsis Borken (Münsterland) Zur Heide 9 46325 01 51-12 14 62 84 www.activa-automobilservice.de

Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG, Marco Müller

Schönebeck/Elbe

(bei Magdeburg)

Glinder Str. 1 39218 01 73-2 41 42 88 www.ambulanzmobile.eu

AMF-Bruns GmbH & Co. KG, Stefan Willjes Apen (bei Oldenburg) Hauptstraße 101 26689 0 44 89-72 72 33 www.amf-bruns.de

MobiTEC GmbH & Co.KG, Victor Ermantraut

Reha-Automobile GmbH, Markus Pacholke

Berkheim

(Oberschwaben)

Bad Zwischenahn (bei

Oldenburg)

Robert-Bosch-Str. 6 88450 0 83 95-91 00 89 17 www.mobi-tec.de

Im Doorgrund 13 26160 01 72-243 77 34 reha-automobile.de

REHA mobil Berlin Medczinski GmbH, Heiko Richter Hennigsdorf Fabrikstraße 8 B 16761 030-6 15 10 14 www.reha-mobil.de

Heckausschnitt ist auf die Größe zu achten.

Die Minimalmaße zur Erfüllung der

Förderkriterien werden von allen eingehalten.

Doch es gibt auch Angebote mit deutlich

längeren und breiteren Ausschnitten, die

eine willkommene Möglichkeit bieten, auch

größere Rollstühle einzuladen. Das ist definitiv

empfehlenswert, erhöht es doch den

Umsatz und vermeidet Enttäuschungen bei

Fahrgästen und Fahrern, wenn Rollstuhl

und Fahrzeug nicht zusammenpassen.

Genauso sollten Angebote auf die Innenund

die Einfahrhöhe überprüft werden.

Auch da gibt es Unterschiede, und es gilt,

den Kunden möglichst viel Kopffreiheit zu

gewähren. Die Größe des Ausschnitts beeinflusst

natürlich auch den Preis. Große Preisunterschiede

gibt es dann, wenn verschiedene

Varianten der Umrüstung angeboten

werden, etwa ob auf der Beifahrerseite ein

manuell zu handhabender Schwenksitz oder

aber die elektrische Luxusvariante mit Fernbedienung

verbaut wird.

Unter dem Strich bleibt festzuhalten:

Der Förderrahmen in Höhe von 15.000

Euro netto reicht aus, um alle Kriterien

zu erfüllen und den neuen Kunden eine

komfortable Fahrgelegenheit bieten zu können.

Je nach Anbieter muss für den Umbau

ein Zeitfenster zwischen drei und sechs

Wochen eingerechnet werden.

Fast alle für den Taximarkt wichtigen

Fahrzeughersteller bieten aber auch komplett

umgebaute Fahrzeuge an. Sie arbeiten

mit Umrüstungsfirmen direkt zusammen.

Der Vorteil dabei ist, dass der Käufer alles

aus einer Hand erhält und später auch nur

einen Ansprechpartner hat. Durch Nachlässe,

die den Händlern meist gewährt werden,

kann das auch preislich interessant

sein. Gerade bei Komplettlösungen ist eine

genaue Überprüfung der einzelnen Komponenten

des Umbaus nötig. Dazu zählen

Bodenausschnittsmaße, zusätzliche Drehklappsitze,

oder z. B., ob ein manueller oder

elektrischer Schwenksitz verbaut werden

soll. Je größer die Angebotsvielfalt, desto

schwerer die Wahl. Eines ist aber sicher:

Das Land zahlt und Inklusionstaxis sind

eine tolle neue Geschäftsidee für jeden

Taxibetrieb.

Taxis enthindern! Berlins Rollifahrer

werden ihre neue Bewegungsfreiheit zu

schätzen wissen. Und last but not least:

Wenn bei Ablauf des Förderzeitraums

Ende 2021 weniger als 250 Inklusionstaxen

in Berlin unterwegs sind, verspielt das

Taxigewerbe gegenüber dem Senat seine

Glaubwürdigkeit als verlässlicher Partner

(siehe Seite 3). sb

SHK-Rechtsanwälte

Martina Schweickhardt

Rechtsanwältin & Notarin

Notariat

Verkehrsrecht

Strafrecht

Zivilrecht

Daniel Herbst

Rechtsanwalt

Nachodstraße 19

10779 Berlin

(im Erdgeschoss)

Telefon: 030 / 210 023 40

André Klemm

Rechtsanwalt

TAXI JANUAR/FEBRUAR 2019

7

Weitere Magazine dieses Users