Berliner Kurier 25.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: Jürgen Meyer, Oberst,dpa PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Mittwoch, 25. September 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 261/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Neue große Serie

Sigmund

Jähn, ein

stiller Held

SEITEN 18–19

Familien-Streit oder Notwehr?

DieBlutnacht

derStar-

Autorin

Frauenrechtlerin Mariam N. (73) stach mit

dem Messer auf ihren Schwiegersohn ein

SEITE 8


POLITIK

MEINE

MEINUNG

Illegal nach

Strich und Faden

Tony Rinaudo

Von

Damir

Fras

Härter hätte das Urteil

nicht ausfallen können:

Der britische Premierminister

Boris Johnson dürfte den

Schmerz über den Schlag,

den ihm der Oberste Gerichtshofs

seines Landes nun

versetzt hat, noch in New

York gespürt haben, wo er

sich gerade zur UN-Vollversammlung

aufhält. Drei

Worte brauchten die obersten

Richter des Vereinigten

Königreichs, um die

Zwangspause aufzuheben, in

die Johnson das Unterhaus

schicken wollte, weil er den

Brexit ohne lästige Parlamentarier

durchziehen wollte:

„Rechtswidrig, unwirksam

und ohne Auswirkung“

sei das. Kurzum: illegal nach

Strich und Faden.

Es kann gut sein, dass Johnson

jetzt zurücktreten muss.

Er hat, wie das Urteil andeutet,

die Königin hinter die

Fichte geführt. Das ist zwar

nicht strafbewehrt, aber es

dürfte Johnson in Großbritannien

die letzten Sympathien

kosten, die er noch hatte.

Und er hat es jetzt höchstrichterlich:

Es ist einfach, eine

Lügenkampagne zu starten.

Es ist aber schwer, ein

parlamentarisches System

auszutricksen, das den

Rechtsstaat gegen die Regierungspolitik

verteidigt.

MANN DES TAGES

Er ist der „Waldmacher“ –der

australische Agrarwissenschaftler

Tony Rinaudo (62).

Anlässlich des Waldgipfels

plädiert

der Träger

des alternativen

Nobelpreises

für eine

andere Art

der Wiederaufforstung:

„Am Rande

von Eisenbahnstrecken,

in Parks

und in Städten sehe ich kleine

Bäume, die versuchen zu

wachsen. Und es braucht nur

ein bisschen Beschneiden, ein

bisschen Nachdenken“, sagte

Rinaudo. „Jeder kann das.“

Foto: dpa

Lady Brenda Hale

Die Frau,

die Boris

Johnson

stoppte

Oberstes Gericht: Zwangspause für

Parlament ist verfassungswidrig

London – Paukenschlag in

London: Das oberste britische

Gericht (Supreme

Court) hat die von Premierminister

Boris Johnson auferlegte

Zwangspause des

Parlaments für rechtswidrig

erklärt und mit sofortiger

Wirkung aufgehoben. Für

den Regierungschef ist das

eine vernichtende Niederlage.

Oppositionschef Jeremy

Corbyn von der Labour-Partei

forderte Johnson am

Dienstag umgehend zum

Rücktritt auf.

Jemand hat sich als Johnson

verkleidet und trägt ein Schild auf

dem Guilty (schuldig) steht.

Anti-Brexit-Anhänger versammeln

sich vordem obersten Gericht.

Boris Johnson musseine

vernichtende Niederlage hinnehmen.

**

Das Supreme Court entschied,

dass die Zwangspause die Abgeordneten

in „extremer“ Weise

an der Ausübung ihres verfassungsmäßigen

Auftrags hindere,

so die Vorsitzende Richterin

Lady Brenda Hale bei der

Urteilsverkündung. Das Parlament

habe aber ein Recht darauf,

in der Zeit vor einem

wichtigen Ereignis wie dem geplanten

EU-Austritt am 31. Oktober

eine Stimme zu haben.

Die von Johnson bei Königin

Elizabeth II. erwirkte Anordnung

zur Parlamentsschließung

gleiche einem „weißen

Blatt Papier“, so Hale. „Das

Parlament ist nicht suspendiert.

Das ist das einstimmige

Urteil aller elf Richter.“

Es sei nun am Parlament und

besonders am Präsidenten der

beiden Kammern, zu entscheiden,

was als Nächstes geschehe.

Sollte es keine Regeln geben,

die dagegen sprechen,

könnten unmittelbar Schritte

eingeleitet werden, um „so bald

wie möglich“ wieder zu tagen.

Wer ist die Frau, die als Präsidentin

des höchsten britischen

Gerichts das Sensationsurteil

verkündete? Die 74-jährige

¬Hale, die seit ihrer Berufung

in den Supreme Court 2004

den Titel Baroness Hale of

Richmond trägt, ist der erste

weibliche Law Lord Großbritanniens.

Als ihren Wappenspruch

wählte die bekennende

Frauenrechtlerin den lateinischen

Satz „Omnia Feminae

Aequissimae“ – „Frauen sind

allen gegenüber gleich“.

Berühmt ist Hale für ihre

Vorliebe für große, juwelenbesetzte

Broschen. Bei der Verkündung

des gestrigen Urteils

trug sie eine Riesenspinne –


**

Die Frau mit der

Glitzer-Spinne

am Kragen:

Nach ihrem

Urteil könnte es

auch Johnson

an den Kragen

gehen.

Fotos: AP,dpa (3)

laut britischen Medien womöglich

ein Hinweis darauf, dass

das oberste Gericht Johnsons

Rechtsauffassung „fresse“. Zudem

verkörpere die Spinne im

Tierreich „weibliche Energie“.

Welche Symbolik auch immer

Hales Brosche hatte, ihr spektakuläres

Urteil stieß auf Genugtuung

bei Unterhauspräsident

John Bercow.

Die Abgeordneten werden am

Mittwoch um 12.30 Uhr (MESZ)

wieder zusammentreten, teilte

er am Nachmittag mit.

Großbritannien hat, anders als

Deutschland, keine in einem

Dokument niedergelegte Verfassung.

Sie besteht stattdessen

aus einer ganzen Reihe von Gesetzen,

Gerichtsentscheidungen

und Konventionen. Die Verfassung

entwickelt sich durch

Gesetzgebung oder neue Interpretationen

bestehender Regeln

ständig weiter und wird neuen

Verhältnissen angepasst.

Manchmal ist daher auch von

einer politischen Verfassung die

Rede.

Trotzdem widersprachen die

Richter der Regierungsauffassung,

die Justiz sei in diesem

Fall nicht zuständig.

Begonnen hatte die Zwangspause

in der Nacht zum 10. September.

Das Parlament sollte

erst am 14. Oktober –etwa zwei

Wochen vor dem geplanten

Brexit –wieder zusammentreten.

VW-Oberbosse: Jetzt

werden sie angeklagt

Und Daimler muss

Millionen an

Bußgeld zahlen

Braunschweig/Stuttgart – Die

Nachwehen der Abgaskrise

bescheren den deutschen

Autoherstellern weiter

Druck. Jetzt ist die Führung

von Volkswagen wegen

Marktmanipulation im Zusammenhang

mit dem Dieselskandal

von 2015 angeklagt

worden. Ein Millionenbußgeld

wegen Verletzung

der Aufsichtspflicht schlägt

hingegen bei Daimler ins

Kontor.

Martin Winterkorn (l.)

und Hans Dieter

Pötsch

HerbertDiess

Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft

teilte mit, dass

Konzernchef Herbert Diess,

Aufsichtsratschef Hans Dieter

Pötsch und der frühere Konzernchef

Martin Winterkorn

wegen Marktmanipulationangeklagt

werden. Sie sollen Anleger

im Jahr 2015 nicht rechtzeitig

über die drohenden finanziellen

Folgen der gefälschten

Abgaswerte von

Dieselautos in den USA informiert

haben. Drastische Kursverluste

der VW-Aktie waren

damals die Folge, als die Probleme

durch öffentliche Vorwürfe

der US-Umweltbehörden

bekanntwurden. Das

Landgericht Braunschweig

muss noch über die Zulassung

der Anklage entscheiden. Investoren

verlangen Entschädigung

für den damaligen Einbruch

des Aktienkurses: Sie argumentieren,

dass die VW-

Spitze die Finanzwelt früher

über die Risiken hätte benachrichtigen

müssen.

VW hatte zugeben müssen,

die Abgas-Software bestimmter

Motoren so eingestellt zu

haben, dass im tatsächlichen

Betrieb auf der Straße deutlich

mehr Stickoxide ausgestoßen

wurden als in Tests. Am 18.

September 2015 wurden die

Tricks bekannt –die Manager

standen u.a. im Verdacht, trotz

möglicher Hinweise lange vor

diesem Datum nicht auf mögliche

Konsequenzen eingegangen

zu sein. Die Anwälte von

Diess, Pötsch und Winterkorn

wiesen die Anschuldigungen

zurück.

Im Fall Daimlers verhängten

die Strafverfolger in Stuttgart

ein Bußgeld von rund 870 Millionen

Euro. Grund ist hier eine

fahrlässige Verletzung der

Aufsichtspflicht in einer Abteilung,

die für die Zertifizierung

von Fahrzeugen zuständig ist,

wie die Ermittler berichteten.

Dies habe dazu geführt, dass

Dieselautos Genehmigungen

erhielten, obwohl der Ausstoß

von Stickoxiden bei ihnen teilweise

nicht den Anforderungen

entsprach.

Grüne: Die Alten sind die Neuen

Fraktion bestätigt Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter als Doppelspitze

Foto: AFP

Katrin Göring-Eckardt und

Anton Hofreiter

Berlin –Kein Führungswechsel

in der Grünen-Bundestags-

Fraktion: Die Abgeordneten

haben Katrin Göring-Eckardt

und Anton Hofreiter an ihrer

Spitze bestätigt. Die beiden

setzten sich gestern jeweils bereits

im ersten Wahlgang gegen

ihre Herausforderer

durch, Kirsten Kappert-Gonther

und Ex-Parteichef Cem

Özdemir. Göring-Eckardt bekam

im ersten Wahlgang rund

61,2 Prozent der Stimmen aus

der 67-köpfigen Fraktion, Hofreiter

kam auf 58,21 Prozent.

Hofreiter und Göring-

Eckardt hatten vor der Wahl

als Favoriten gegolten. Sie führen

seit 2013 gemeinsam die

Bundestags-Grünen. Özdemir

gehört bundesweit zu den bekanntesten

Grünen, er führte

mehr als neun Jahre lang die

Partei. Seine Teampartnerin

Kappert-Gonther war dagegen

erst vor zwei Jahren ins Parlament

eingezogen und hatte außerhalb

ihres Fachbereichs,

der Gesundheitspolitik, bundesweit

bisher nicht für Aufmerksamkeit

gesorgt.

Özdemir und Kappert-Gonther

waren vor zweieinhalb

Wochen ausdrücklich als

Team angetreten, ihre Kandidatur

hatte viele überrascht.

Ein Platz in der Doppelspitze

ist für eine Frau reserviert, zudem

sind in der Regel auch beide

Parteiflügel vertreten. Göring-Eckardt

und Özdemir

zählen zu den Realos, Hofreiter

und Kappert-Gonther zu

den Linken.

Fotos: dpa, AP

SEITE3

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Foto: AP

NACHRICHTEN

Merkel trifft Ruhani

New York –Bundeskanzlerin

Angela Merkel (CDU)

hat mit US-Präsident Donald

Trump und dem iranischen

Staatschef Hassan

Ruhani jeweils bilaterale

Gespräche über die Lage in

der Golfregion geführt. Danach

sagte die Kanzlerin,

sie würde es begrüßen,

wenn es in New York noch

zu einem direkten Gespräch

zwischen Trump

und Ruhani käme.

Bußgeld für Tierquäler

Berlin –Bundeslandwirtschaftsministerin

Julia

Klöckner (CDU) will schärfer

gegen Tiertransporte

bei großer Hitze vorgehen.

Verstöße gegen das Transportverbot

bei mehr als 30

Grad sollen mit Bußgeldern

geahndet werden

Neuer Verdi-Chef

Leipzig –Frank Werneke

ist der neue Vorsitzende

der Gewerkschaft Verdi.

Die Delegierten des Bundeskongresses

wählten ihn

mit fast 93 Prozent zum

Nachfolger des langjährigen

Chefs Frank Bsirske.

(67), der nicht mehr antrat.

Für Amtsenthebung

US-Demokraten

machen Ernst

Washington

–Angesichts

neuer Vorwürfe

gegen

Donald

Trump leiten

die US-

Demokraten

erste konkrete Schritte

für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren

gegen

den Präsidenten ein. Das

kündigte die Vorsitzende

des US-Repräsentantenhauses,

Nancy Pelosi an. Sie

bezog sich auf den Verdacht,

dass Trump in einem

Telefonat mit dem ukrainischen

Präsidenten Wolodymyr

Selenskyj die Freigabe

von Hilfsgeldern an die Lieferung

von kompromittierenden

Infos über den Sohn

des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers

Joe

Biden verknüpft haben soll.

Foto: AP


*

HINTERGRUND

Jede Stunde

ein Notfall

12 000 Schlaganfallpatienten

werden in Berliner

Kliniken proJahr behandelt,stündlich

ist das ungefähr

ein Fall in der

Hauptstadt.Deutschlandweit

erleiden jährlich

270000 Menschen einen

Schlaganfall. 25 Prozent

der Patienten versterben

innerhalb eines Jahres

nach dem Hirnschlag. Fast

zwei Drittel der Überlebenden

haben bleibende

Funktionsausfälle.

Schnelle Schlaganfall-Hilfe in Gefahr

Keine Rettung

für Berlins

Rettungsmobil?

Zoff um das „Stemo“: Politiker und Experten sind sich uneins, ob die Fahrzeuge so hilfreich sind wie erhofft

Von

ANNE BRÜNING

und

ANDREASKOPIETZ

Sie sind der Stolz des

Charité-Centrums für

Schlaganfallforschung

Berlin (CSB), und auch

die BerlinerFeuerwehr brüstete

sich bislang damit. Dochjetzt ist

um die Stroke-Einsatzmobile,

kurz Stemo, ein Streit entbrannt.

Die für Schlaganfallpatienten

konzipierten Rettungswagen,

die mit Computertomografen

und Minilabor ausgerüstet sind,

sollen abgeschafft werden. Das

empfiehlt der Innenausschuss

des Abgeordnetenhauses, der

am Montagden Doppelhaushalt

2020/21beraten hat.

Der Regierende Bürgermeister

jedoch hat eine andere Sicht:

„Die beteiligten Ressorts befinden

sich weiterhin miteinander

im Gespräch“,hieß es am Dienstag

aus der Senatskanzlei. In diesem

Kontexthabe MichaelMüller

(SPD) unmissverständlich

deutlich gemacht, dass das Projekt

bis mindestens 2021 weitergeführt

wird.

Die Kritik an den Wagen geht

unter anderem von der Feuerwehr

aus. Sie habe moniert, dass

der wissenschaftliche Nutzen

der Fahrzeuge nicht erwiesen

sei, sagte Innensenatssprecher

Martin Pallgen.Der Innensenator

folge dieser Einschätzung.

Die frei werdenden Mittel von

sechs Millionen Euro wolle man

lieber in zusätzliche reguläre

Rettungswagen investieren.

An der Charité ist man verärgert

über den Beschluss. „Diese

Entscheidung kamfür uns überraschend.

Sieist voreilig undwissenschaftlich

unbegründet“,sagt

HeinrichAudebertvom CSB, der

das Stemo-Projekt mit initiiert

hat. Der Professor will sich nun

dafür einsetzen, dass der Beschlussimletztlich

für den Doppelhaushalt

zuständigen Hauptausschuss

nichtumgesetzt wird.

Audebert verweist darauf, dass

die Bewertung des Projekts

noch gar nicht abgeschlossenist.

Sie habe sichverzögert, weil etliche

organisatorische Probleme

auftraten, nachdem die Fahrzeuge

ab 2016 in den Proberegelbetrieb

überführt worden

seien. Noch stehe die Lösung

der letzten Probleme aus. „Erst

dann lässtsich sagen, ob sich das

Projekt bewährt oder nicht“,

sagt er.


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Neurologie-Professor

Heinrich Audebertleitet

das Stemo-Projekt vonseiten

der Charité.

Der Regierende Bürgermeister

zu Besuch im

Stemo. Er setzt sich für

den Erhalt der Mobile ein.

Noch auf der Straße kann

der Arzt mit der Behandlung

des Schlaganfalls

beginnen.

Fotos: dpa, Lebie, Imago/Kremming

Audebert ist zuversichtlich:

„Wir können die Zeit bis zum

Behandlungsbeginn im Schnitt

um 25 Minuten verkürzen. Das

hat eine große Studie gezeigt.“

Zuletztsei man wegender Probleme

sechs Minuten langsamer

geworden. Das sei zu verbessern,

wie bereits gezeigt.

In Berlin gibt esdrei Stemos.

Sie sind in Marzahn, Mariendorf

und Charlottenburg stationiert.

Die Wagen, die jeweils eine

MillionEuro gekostet haben,

sind mit einemSpezialistenteam

besetzt, zu dem ein Neurologe,

ein Rettungs- und ein Radiologieassistent

gehören.

Das Projekt wurde von Charité

und Feuerwehr initiiert, weil

nach einem Schlaganfall jede

Minute zählt. Schließlich gilt es,

Nervenzellen vor dem Absterben

zu bewahren. Doch zunächst

muss klar sein, was den

Schlaganfall hervorgerufen hat.

Das kann ein Blutgerinnsel sein

oder eine Blutung im Gehirn.

Bei einem Gerinnsel muss

schnell die Lysetherapie erfolgen,

die denPfropfauflöst.

Doch zuvor ist per Computertomografie

(CT) eine Hirnblutung

auszuschließen. Sie ist bei

etwa zehn Prozent der Patienten

die Ursache für den Schlaganfall.Bei

einerBlutung ist Lyse

die falsche Behandlung, sie würde

die Blutung verstärken. Die

Patienten brauchen stattdessen

Blutdrucksenker. Weil die Stemos

mit einem CT ausgerüstet

sind, kann die Ursachenforschung

noch vor dem Haus des

Patienten beginnen. Liegt ein

Gerinnsel vor, startet auch die

Lyse im Rettungswagen. Bislang

sprach alles für den weiteren

Einsatz derStemos, denn die Behandlung

ist schneller, bleibende

Schädenseltener.

Bei der Feuerwehr scheint

man nichtüberzeugt.„Es ist gut,

dass die Stroke-Einsatzmobile

abgeschafft werden. Sie sind

überflüssig“, sagt ein erfahrener

Notfallsanitäter. „Sie brauchen

wesentlich länger zum Patienten

als ein Rettungswagen.“ Das

stimme, sagt Audebert.Der Rettungsdienst

sei in 8bis 10Minuten

vor Ort, der Stemo benötige

15bis 16Minuten. Die Wartezeit

lohne sich aber, weil es letztlich

darum gehe, wie viel Zeit bis zur

Behandlung verstreiche. Und

das seien beim Stemo 52 Minuten

und bei einem Rettungswagen,

der den Patientenins Krankenhaus

bringt, 76 Minuten.


BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Dr.Manfred

Forstreuter,

61 Jahrealt,

ist Biologe an

der Freien

Universität.

Chef-Restaurator

Berlins legendärer

Denkmal-Engel tot

SEITE 10

Rocker,Zocker,kriminelle Clans

Die Polizei hat den

Schuss endlich

gehört

Foto: privat

Esist fünf nach zwölf für

die Berliner Bäume.

Die Stadt droht zur Wüste

zu werden, die keine Kühlung

mehr von ihnen erfährt.

Das ist die wenig optimistische

Einschätzung des

Biologen Dr. Manfred

Forstreuter von der Freien

Universität. Dennoch will

er nicht aufgeben, etwas für

sie zu tun: Beim nunmehr

16. Berliner Baumforum,

das er organisiert, werden

Fachleute aus Wissenschaft,

Verwaltung und Unternehmen

morgen zusammenkommen,

um Rettungsmaßnahmen

zu besprechen.

Unter anderem wird

es darum gehen, Wasser für

die Straßenbäume bereitzustellen.

Sie dürsten, aber

es regnet in Berliner Sommern

wegen des Klimawandels

zu wenig, ist zu warm

und zu windig. Forstreuter:

„Die wenigen Niederschläge

werden verweht.“ Diskutiert

werden sollen Online-Messungen

gerade an

jungen Straßenbäumen, damit

Gartenbaufirmen und -

ämter wissen, wo gegossen

werden muss. Wichtig, so

sagt es der Biologe, seien

Reserven in Zisternen: Das

Wasser, das bei den wenigen

heftigen Regenfällen in

die Gullys rinnt, aber nicht

in den Boden sickert, müsse

in der Stadt gehalten werden

anstatt in der Kanalisation

zu verschwinden. GL

Im vergangenen Jahr

kamen mehr als

2000 Angehörige

arabischer Clans

zur Beerdigung des

Schwerverbrechers

Nidal R.,der am

Tempelhofer Feld

erschossen wurde.

Mitglieder bestimmter

Rockerclubs sind laut

BKA ebenfalls in die

Organisierte Kriminalität

verwickelt.Vor allem im

Rauschgifthandel

sind sie aktiv.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: imago, dpa


Kolumne

Chin Meyererklärt, wasWale

und Urlauber gemein haben

SEITE 15

SEITE7

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Neues Lagebild des Bundeskriminalamts legt ein besonderes

Augenmerk auf arabische und kurdische Großfamilien

Von

ANDREASKOPIETZ

Berlin – Clans, Rocker und

die Russenmafia: Berlin ist

ein Zentrum der Organisierten

Kriminalität. Von den

535 Ermittlungsverfahren

der Polizei, die in ganz

Deutschland gegen Bandenkriminalität

geführt wurden,

betrafen 59 die Hauptstadt.

Erstmals befasst sich

das Bundeskriminalamt in

seinem neuen Jahresbericht

auch mit arabischen Clans.

Mehr Verfahren zur Organisierten

Kriminalität (OK) gibt

es nur in den Bundesländern

Nordrhein-Westfalen (107

Verfahren) und Bayern (78

Verfahren), die um ein Vielfaches

größer sind als Berlin.

Das geht aus dem bundesweiten

Lagebild des Bundeskriminalamtes

(BKA) zur Organisierten

Kriminalität im

Jahr 2018 hervor, das Bundesinnenminister

Horst

Seehofer (CSU) und

BKA-Präsident

Holger Münch

am Dienstag vorstellten.

Arabische

Clans haben

inzwischen einen

so großen

Einfluss

in

BKA-Chef Holger Münch und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

stellten in der Bundespressekonferenz in Berlin das Lagebild zur Organisierten

Kriminalität 2018 vor.

der Organisierten Kriminalität,

dass das BKA bei der Erstellung

ihres alljährlichen Lagebildes

ihnen erstmalsein eigenes

Kapitel widmete. So erfasste

es 45 OK-Verfahren zu

„ethnisch abgeschotteten Subkulturen“.

Auch wenn an einer

Definition für Clankriminalität

noch gearbeitet wird, benutzten

die Statistiker Indikatoren

wie

starke Ausrichtung auf die

meist patriarchalisch-hierarische

Familienstruktur

mangelnde Integrationsbereitschaft

mit Aspekten einer

räumlichen Konzentration

das Provozierenvon Eskalationen

auch bei nichtigen

Anlässen oder geringfügigen

Rechtsverstößen

die Ausnutzung „gruppenimmanenter

Mobilisierungsund

Bedrohungspotenziale.

Die Clankriminalität geht vor

allem von Mitgliedern arabischstämmiger

Großfamilien

aus, aber auch von Großfamilien

aus Ex-Jugoslawien, Albanien

und der Türkei.

Von den 45 Verfahren mit

654 Tatverdächtigen betreffen

27 arabische beziehungsweise

Verfahren türkischstämmige

Clans, 17 davon allein in Nordrhein-Westfalen.

Gegen Mitgliederarabisch-

und türkischstämmiger

Großfamilien liefen

in Berlin fünf große Ermittlungskomplexe.

„Wir

sehen, welche Rolle die arabische

und türkische Clansspielen.

Sie ist so groß wie die Russisch-Eurasische

Kriminalität“,

sagte Münch. Zur Russisch-Eurasischen

Kriminalität,die von Personen

dominiert wird, die in einem

der postsowjetischen Staaten

geboren wurden, führt das

BKA 26 OK-Verfahren.

Die meisten Ermittlungen

gegen arabisch-türkische

Clans liefen wegen Rauschgiftund

Eigentumsdelikten. Die

Clans, die laut BKA Bezüge ins

europäische Ausland sowie in

die Türkei und in den Libanon

haben, erwirtschafteten dem

Bericht zufolge im vergangenen

Jahr einen kriminellen Ertrag

von 16 Millionen Euro –

wovon mehr als zwei Drittel

durch den Staat eingezogen

wurden. Dazu gehört die Beschlagnahme

von Immobilien

einer libanesischenGroßfamilie

im Sommer 2018 durch die

Berliner Staatsanwaltschaft.

Die Häuser sind rund 9,2 Millionen

Euro wert. Um diesen

Betrag soll sichder Clan durch

Wohnungs-, Geschäfts- und

Bankeinbrüche bereichert

haben.

Berlins Staatsanwaltschaft

hat inzwischeneine eigene Abteilung

zur Beschlagnahme illegalen

Clanvermögens. Und

beim LKA wurde vor zehn

Monaten eine Koordinierungsstelle

gegen Clankriminalitätgegründet.

Seehofer lobte die gute Zusammenarbeit

von Bund und

Ländern und sagte: „Kriminelle

Parallelgesellschaften darf

es bei uns nicht geben. Der freiheitliche

Rechtsstaat muss das

im Blick haben, nicht erst,

wenn es ein Massenphänomen

ist.“

Der Bundeschefder Gewerkschaft

der Polizei, Oliver Malchow,

sagte, es sei viel zu viel

Zeit ins Land gegangen,indenen

die Strukturen dieser kriminellen

Familienzirkel sich

tief verästeln und verfestigen

konnten.

Neben Clan-OK und Russisch-Eurasischer

Kriminalität

gibt es weitere Themen, die

die Ermittler beschäftigen: etwa

Rocker oder italienische

Mafia. Den Gesamtschaden

durch die OK beziffert das

BKA für 2018 auf 691 Millionen

Euro. Hauptbetätigungsfeld

bleiben Rauschgiftschmuggel,

Eigentumskriminalität

und Wirtschaftskriminalität.

Erzieherinnen, die

besonders stark

belastet sind,

bekommen

300 Euro mehr

im Monat.Das

betrifft 4600

Erzieherinnen und

Erzieher in der

Stadt.

Brennpunkt-Zulage

für 4600 Kita-Erzieher

Berlin –Das Gute-Kita-Gesetz,

der allererste große Wurf von

Familienministerin Franziska

Giffey (SPD), ist in Berlin angekommen.

5,5 Milliarden Euro

investiert der Bund bis 2022 in

die Länder, die damit die Qualität

der Kitas verbessern sollen.

Und seit Dienstag steht auch

fest, wohin die 239 Millionen

Euro, die Berlin in den nächsten

vier Jahren zur Verfügung

gestellt bekommt, fließen soll.

„Da die Berliner Kitas schon

komplett gebührenfrei sind,

können wir die Gute-Kita-Mittel

für die weitere Verbesserung

der Kita-Qualität nutzen“,

sagte Scheeres. Mit dem Geld

wolle man Schwerpunkte bei

den Kita-Fachkräften und in

der Kindertagespflege setzen.

Leitungen sollten entlastet und

Foto: Imago Images/epd

der Quereinstieg erleichtert

werden.

Kita-Erzieherinnen, die in

Brennpunkt-Kitas arbeiten, bekommen

ab dem Jahr

2021/2022 mehr Geld. Die sogenannte

Brennpunktzulage

von 300 Euro soll einen finanziellen

Anreiz bieten, um die

Fachkräfte zu halten und auch

neue zu gewinnen. Sie orientiert

sich vorerst an Gebieten

des Quartiersmanagements, also

dort, wo viele Kinder mit Migrationshintergrund,

mit

sprachlichen Defiziten oder aus

Foto: PressefotoWagner

Hartz-IV-Familien betreut

werden. Das bedeutet für diese

410 Kitas, dass 4600 Erzieher

von der Umlage profitieren.

„Das ist sehr viel Geld für diese

Berufsgruppe“, betonte

Scheeres. Melanie Reinsch

Brutalo-Chef: Statt Lohn

gabesdie Huckevoll

Der Brutalo-Chef stand gestern vor

Gericht.

Moabit –Statt Lohn gab es die

Huckevoll:BernardM.(28)lockte

drei Ex-Mitarbeiter, die noch

Geld verlangten, in eine Falle.

Sieben Unterstützer waren mit

vor Ort, als es Prügel setzte für

die Bauhelfer.

Der Ex-Chef nun vor Gericht.

Mauerte zunächst: „Bei dem

Treffen ging es um die Arbeit.“

Gestand dann doch: „Ich und

mein damaliger Mitunternehmer

sind von den Herren oft angerufen

und bedroht worden.“

Sie schmiedetenden Rache-Plan:

„Wirwollten ihnen einenSchreckeneinjagen.“

Eine Baustelle in Spandau im

Mai 2014. Bauhelfer hatten beim

Fliesen gepfuscht. M.:„Wir kürzten

die Löhne.“ Die drei polnischen

Mitarbeiter mussten gehen.

Sie verlangtenaberden ausstehenden

Lohn –jeweils um die

1000 Euro. Sie wurden schließlichineinen

Hinterhaltgelockt –

unter dem Vorwand, es werde

gezahlt. M. und Mittäter inder

Übermacht. M.:„Wir wollten sie

einschüchtern, aber es kam leider

zu Handgreiflichkeiten.“

Als die Bauhelfer Prügel kassiert

hatten, mussten sie eine

Quittung für angeblichen Erhalt

des Lohnes unterzeichnen. Und

am Ende drohte der junge Boss

für den Fall, dass sie sich noch

einmal blicken lassen sollten:

„Dann werde ich euch niedermachen

und euch die Ohren abschneiden.“

Der Ex-Chef: „Tut

mir allesleid.Ich bin jetzt auf einem

guten Weg.“ Als Angestellter.Das

Geständnis sorgtfür Milde:

Wegen Körperverletzung,

räuberischer Erpressung,Bedrohung

ein Jahr und zehn Monate

Haft auf Bewährung. KE.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019**

Blutspuren auf

der Treppe kurz

nach der Tat.

NACHRICHTEN

Konzern SAPzieht um

Foto: imago-images

Die Polizei hat die

Wohnungstür der

Tatverdächtigen

zunächst versiegelt.

Berlin –Der Softwarekonzern

SAP steckt mehr als

200 Mio. Euro in eine neue

Basis in der Hauptstadt. Nahe

des Hauptbahnhofs im

„Quartier Heidestrasse“

mietet SAP für einen Digital-Campus

mehr als 30 000

Quadratmeter, wie der

Softwarekonzern mitteilte.

Rund 1200 Mitarbeiter sollen

dort bis Ende 2022 Platz

finden, die Büros in der Rosenthaler

Straße sollen

dann aufgegeben werden.

Sturzüber E-Scooter

Mitte –Eine Frau (75) hat

sich in der Schumannstraße

beim Sturz über einen herumliegenden

E-Tretroller

schwer verletzt. Die Seniorin

stolperte über das Gefährt

und kam mit schweren

Verletzungen an den

Armen in ein Krankenhaus,

wie die Polizei mitteilte. E-

Scooter können überall abgestellt

werden und werden

oft zu Hindernissen für

Fußgänger.

Blutspenden bei Kraft

Vogelsdorf –Der DRK-

Blutspendedienst Nord-Ost

und Möbel Kraft laden am

Sonnabend (5.10.) zum

Blutspenden an den Standort

Vogelsdorf ein. Von 10

bis 13 Uhr findet die Aktion

im Eingangsbereich statt.

Als Dankeschön gibt’s für

die Spender Einkaufsgutscheine

von Kraft.

Der KURIER gratuliert

Ursula Schwarzrock, Kursana

Domizil Marzahn,

zum 95..

ARCHE NOAH

Yuri und Lara ... wurden

freilebend geboren und lernen

derzeit auf einer Pflegestelle

das Katzen-ABC.

Die Geschwister sind unzertrennlich.

Sie suchen ein

Heim in einer schönen katzengerechten

Wohnung.

Verm.-Nr. 19/2599&2600

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Berliner

Frauenrechtlerin (73)

sticht Schwiegersohn nieder

Von

P. DEBIONNE

und

K. OBERST

Berlin – Der Hausflur in der

Elßholzstraße in Schöneberg

sieht aus wie ein Schlachthaus,

das gesamte Treppenhaus

ist über mehrere Stockwerke

mit dicken Blutspuren

verschmiert. Am Montagabend

kam es hier zu einer

blutigen Messer-Tragödie,

als eine afghanische Buchautorin

ihren Schwiegersohn

niederstach. Das Motiv ist

noch nicht bekannt.

„Nach derzeitigen Erkenntnissen

hatte die Frau am Montag

gegen 18.20 Uhr in ihrer Wohnung

in der Elßholzstraße einen

44-Jährigen mit einem

Messer angegriffen und mit

mehreren Stichen lebensgefährlich

verletzt“, so eine Polizeisprecherin.

Der Schwerverletzte

konnte noch aus der

Wohnung flüchten „und sich in

den Hausflur schleppen, woraufhin

Nachbarn die Polizei

verständigten“, so die Sprecherin

weiter.

Ebenfalls alarmierte Rettungskräfte

der Feuerwehr

brachten den 44-Jährigen in

ein Krankenhaus, hier wurde er

notoperiert. Er soll sich außer

Lebensgefahr befinden. Nach

KURIER-Informationen handelt

es sich bei der festgenom-

Oben: In diesem

Haus geschah

die Tragödie.

Rechts: Mariam N.

wurde nach der Tat

festgenommen.

Richter mussüber Untersuchungshaft entscheiden, Hintergründe der Tatunklar

Foto: Jürgen Meyer, Oberst

menen Frau um Mariam N., eine

Frauenrechtlerin und Buchautorin,

die ursprünglich aus

Afghanistan stammt.

Im Jahr 2008 gewann sie den

„taz Panter Preis“. Die Preisträger

zeichneten sich laut der Tageszeitung

taz dadurch aus,

dass sie sich „auf besondere

Weise sozial oder politisch, einfallsreich,

mutig und widerborstig“

engagiert hätten. Die

damals 61-jährige Afghanin

Mariam N., hieß es bei der

Preisverleihung weiter, baue

„Schulen in ihrer Heimat und

unterstützt demokratisch gesinnte

Menschen, die vor

Kriegsverbrechern fliehen

müssen“.

Bekannt wurde die Schriftstellerin

zudem durch die von

ihr aufgeschriebene Chronik

ihrer Familie. In dem Buch erzählt

die Frau laut Klappentext

„von der blutigen Ermordung

der Urgroßmutter um 1900, die

in den Verdacht der Untreue

gerät und von der Großmutter,

die sich in ähnlicher Situation

durch einen Mord rettet“.

Welche Vorgeschichte zu

dem Drama führte, bei dem die

73-Jährige jetzt zum Messer

griff, mit dem sie ihren Schwiegersohn

beinahe tötete, ist noch

unklar. Wie die Polizei mitteilte,

müsse ein Richter entscheiden,

ob die Frau wegen des

„Verdachts eines Tötungsdeliktes“

in Untersuchungshaft genommen

wird.


ab Mittwoch

25. September

FINEST

GARDEN®

DAS BESTE FÜR PFLANZEN

Kaiserkrone-Zwiebeln Fritillaria

•Vertreibt auf natürliche Art

Wühlmäuse •2Zwiebeln

je Packung, Zwiebelgröße 20/24

•Inden Sorten z.B.:Rubra (rot), Lutea (gelb) oder

Aurora (orange) je Packung

3,49 *

Freiland

Alpenveilchen

•Verschiedene Farben

•Höhe ca. 12 –17cminkl. Tray

je 4er-Tray

4,99 *

4er-Tray

Calluna vulgaris „Sommerheide“

winterhart

•Inder Farbe rot-rosa

•Pflanzendurchmesser ca.15cm

je 6er-Tray

im

Keramikübertopf

3,49 *

6er-Tray

Orchideen

Dendrobium oder Phalaenopsis

•InverschiedenenFarben

•Höhe sortenbedingt ca. 55 –65cm

inkl. 11-/12-cm-Kulturtopf je Pflanze

Qualität

aus unseren Landen!

41%

billiger

statt13,60

8,–*

Premium Pils

20x0,5-l-Flasche,0,5-l-Flasche: –,40,

zzgl. –,08 Pfand

(1 l=–,80)

zzgl. 3,10 Pfand

(ohne Übertopf)

Aktionszeitraum:

23.09. bis 29.09.2019

Chrysanthemen in der Schale

•Inverschiedenen Farben

•Höhe ca. 25 –30cm

je inkl. Pflanze

23-cm-Kulturschale

Billiger!

500 g

50%

billiger

statt 1,79

–,88*

Halbfett-Margarine

natürlich frischer Geschmack

500-g-Packung (1 kg =1,76)

Aktionszeitraum:

23.09. bis 29.09.2019

Gerbera im Keramikübertopf

•Inverschiedenen Farben

•Höhe ca. 25 –30cm

je inkl. Pflanze

10-cm-Keramikübertopf

5,99 * 2,99 * 1,99 *

Tafelschokolade

viele verschiedene Sorten z.B.:

Milka &LUKekse 87-g-Tafel (100 g=−,79),

Oreo Sandwich 92-g-Tafel (100 g=−,75),

Collage Himbeere 93-g-Tafel (100 g=−,74)

oder Alpenmilch 100-g-Tafel

je Tafel

statt 1,09

–,69*

36% billiger

Aktionszeitraum:

23.09. bis 29.09.2019

Sweatshirt

mit Kapuze

•50%Baumwolle,

50 %Polyester

•Größen S–XL

67% billiger

UVP 39,90

12,99 *

Sport- und

Freizeithose

•50%Baumwolle,

50 %Polyester

•Größen S–XL

69% billiger

UVP 39,90

11,99 *

NEU

NEU

(Farbbeispiele)

(Modellbeispiel)

Navy

Navy

Modischer Softshell-Mantel

•Wind- und wasserdichter Oberstoff:

(96 %Polyester,4%Elasthan)

•Größen M(40/42) –XL(48/50)

je Mantel

Black Iris/

Boysenberry

Schwarz/

Rot

Achselhemden

5er-Pack

für Herren

•Reine Baumwolle

•Größen

M(5)–XXXL (9)

je 5er-Pack

9,79 *

19,99 * 6,99 *

Socken

10 Paar für Damen oderHerren

•HoherBaumwollanteil

•Größen 35/38 –43/46

je 10 Paar

5er-Pack

In vielen weiteren

Farben erhältlich

10 Paar

Weiß

* Keine Mitnahmegarantie! Sofern der Artikel in unserer Filialenicht vorhanden ist, könnenSie diesendirekt in der Filiale

innerhalbvon 2Tagen ab o.g.Werbebeginnbestellen undzwarohne Kaufzwang oder Sie wendensich bezüglich

kurzfristigerLieferbarkeit an www.norma-online.de/aktionsartikel. Es istnicht ausgeschlossen, dassSie einzelne Artikel

zu Beginn der Werbeaktion unerwartet undausnahmsweiseineiner Filiale nicht vorfinden.Wir helfenIhnen gerne weiter.

Schuheund Textilien teilweisenichtinallenGrößen erhältlich. Alle Preise in Euro. Bei Druckfehlern keineHaftung.

Artikel mit „Auch online“ sind ab

sofort in dieser oder anderer Ausführung

unter www.norma24.de

bestellbar (Preis inkl. MwSt.,

zzgl. Versandkosten)

Angebote für unterwegs

Unsere App –jetzt downloaden und kein Angebot mehr verpassen!

39/19

www.norma-online.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


10 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019 *

Streit nach Anschlag auf Bahngleise

Frau Bürgermeisterin,

Marcel Luthe (FDP) rügt

autonome Klimaschützer.

warum nehmen Sie die

Klima-Chaoten in Schutz?

Burkard Dregger (CDU)

kritisiertHerrmann

Monika Herrmann (Grüne) zweifelt öffentlich

die Echtheit eines Bekennerschreibens an

VonPHILIPPE DEBIONNE

und MIKE WILMS

Berlin – Eine autonome Klimaschutz-Gruppe

mit dem

Namen „Vulkan OK“ hat sich

zu dem Brandanschlag auf das

Berliner Schienennetz in

Karlshorst bekannt. Ob das

Schreiben echt ist, konnte die

Polizei zunächst nicht sicher

sagen. Trotzdem wurde die

Echtheit des Bekenntnisses

der Autonomen sofort aus politisch

linken Kreisen bezweifelt

–auch von Monika Herrmann

(Grüne), Bezirksbürgermeisterin

von Friedrichshain-Kreuzberg.

Das sorgt

für politischen Streit.

„Bin etwas skeptisch, was die

angeblichen Täter betrifft“,

Bahnarbeiter versuchen, nach

dem Brandanschlag auf Gleise

die Schäden zu beheben.

schrieb Herrmann am Montagabend

auf der Facebook-Seite

der Berliner Zeitung. Und auf

der Twitter-Seite des Tagesspiegels

fügte sie hinzu: „Kann

auch eine bewusste Diskreditierung

der Bewegung sein.“ Mit

ihrer Skepsis ist Herrmann

nicht alleine: Dutzende Menschen,

die politisch dem linken

Spektrum zuzuordnen sind, bezweifeln,

dass es tatsächlich radikale

Klimaschützer waren,

die mehrere Kabel in der Nähe

des S-Bahnhofs Karlshorst angezündet

und so für einen stundenlangen

Ausfall der S3 gesorgt

hatten.

Dass sie den Anschlag verübt

hat, behauptet eine angebliche

Aktivistengruppe mit dem Namen

„Vulkan OK“ auf der linken

Internetseite Indymedia. Die

Verfasser des dort veröffentlichten

Bekennerschreibens betonen

ausführlich, dass sie sich

der Bewegung Fridays for Future

„zugehörig“ fühlen. Dass

sie als Klimaschützer das umweltfreundliche

Verkehrsmittel

Bahn angreifen, habe übergeordnete

strategische Gründe.

Zu einem Generalstreik, wie

er von Fridays for Future gefordert

werde, gehörten „auch Blockaden

und feurige Sabotageaktionen“,

die „wirtschaftliche

Interessen in Frage“ stellen. Es

gehe darum, „die wirtschaftlichen

Aktivitäten zum Stillstand

zu bringen“, so die Gruppe. Man

habe „sowohl arbeitende Pendler_innen

auf dem Weg zur Arbeit

ausgebremst als auch den

Reiseverkehr zum Flughafen

gezielt angegriffen“.

Der FDP-Innenpolitiker Marcel

Luthe wundert sich über die

Echtheitsdiskussion und vor allem

über die öffentlich geäußerten

Zweifel von Bürgermeisterin

Herrmann. „Bezweifeln

kann man je nach psychischer

Verfassung fast alles“, sagte Luthe

dem KURIER. Wer sich mit

den Strukturen radikaler Klimaschutzgruppen

wie etwa Extinction

Rebellion auskenne,

der müsse an der Echtheit des

Bekennerschreibens weniger

Zweifel haben. „Deren erklärtes

Ziel ist es, das öffentliche Leben

in Berlin lahmzulegen und einen

,Systemwandel einzuleiten’

–für mich ein Angriff mit Ansage

auf die freiheitlich-demokratische

Grundordnung“, so Luthe.

Der CDU-Fraktionschef im

Abgeordnetenhaus, Burkard

Dregger, wirft Bezirksbürgermeisterin

Herrmann Verharmlosung

vor. Ihre öffentlich geäußerten

Zweifel an der Echtheit

des Bekennerschreibens seien

„ein weiterer Versuch, von der

Gewaltbereitschaft linker Extremisten

abzulenken“, sagte

Dregger dem KURIER. Man


*

BERLIN 11

Berlins Denkmal-Engelist tot

Helmut Engel (†84)widmete sein Leben dem Schutz unserer Wahrzeichen

Foto: Kaufhold

Denkmalschützer Prof.Helmut

Engel, hier 2001 bei Arbeiten am

Brandenburger Tor, ist nach

schwerer Krankheit gestorben.

Berlin –Sein Herz schlug für

den Erhalt des alten Berlin: Der

langjährige Landeskonservator

Prof. Dr. Helmut Engel, der

„Denkmal-Engel“ der Hauptstadt,

ist tot. Er starb, wie das

Bezirksamt Treptow-Köpenick

mitteilt, bereits am 19. September

„nach schwerer, aber mit

Zuversicht ertragener Krankheit“.

Der promovierte Kunsthistoriker

war von 1972 bis

2000 Berlins oberster Denkmalpfleger

–zunächst nur in

West-Berlin, nach der Wende

in der ganzen Stadt. Helmut

Engel erarbeitete die Grundlagen

für das erste Landesdenkmalgesetz

von 1977 und widmete

sich ab 1989 mit Leidenschaft

den oft vernachlässigten Denkmälern

im Berliner Osten.

Auch privat verlagerte der gebürtige

Niedersachse seinen

Lebensmittelpunkt von Charlottenburg

nach Köpenick. Er

wohnte mit seiner Ehefrau in

Rahnsdorf und besaß auf der

idyllischen Insel Entenwall in

der Müggelspree ein Wochenendhaus.

Nach seiner Pensionierung

wurde Engel ehrenamtlicher

Geschäftsführer der

Stiftung Denkmalschutz Berlin.

In dieser Funktion kümmerte

er sich etwa um die Restaurierung

des Brandenburger

Tors, die Wiederherstellung

der Kandelaber am Charlottenburger

Tor und die Restaurierungsarbeiten

im Strandbad

Wannsee.

Ab 2013 war Engel zudem im

Bezirksdenkmalrat Treptow-

Köpenick aktiv. Bezirksbürgermeister

Oliver Igel (SPD) sagt:

„Der Bezirk verliert mit Helmut

Engel eine herausragende

Persönlichkeit.“ MOW

Die besten Hits aller Zeiten

Berlin 1985: „Daddy Cool“

Die Kreuzberger Bürgermeisterin

Monika Herrmann (Grüne) zweifelt an

der Echtheit des Bekennerbriefs (o.).

Fotos: Oberst,dpa, Imago Images/Ditsch, Wächter

müsse sich fragen, „warum

Frau Herrmann linke Extremisten

immer deckt“.

Die Klärung der Echtheitsfrage

ist Aufgabe der Polizei. Deren

Pressestelle teilte gestern

Nachmittag mit, dass das Bekennerschreiben

höchstwahrscheinlich

echt ist. Der Staatsschutz

habe den Text untersucht.

Bei einer Echtheitsprüfung

wird die Sprache eines

Schreibens analysiert. Die Polizei

geht etwa der Frage nach, ob

der Sprachstil szenetypisch ist.

Eine übertriebene und künstlich

wirkende linkspolitische

Ausdrucksweise würde eher

für eine Fälschung sprechen.

Ein Hinweis auf Echtheit wäre

eine ausführliche Tatbegründung.

Linke Aktivisten legen

zumeist großen Wert darauf,

ihre Motive darzulegen und Argumente

vorzubringen. Anschläge

der autonomen Szene

auf städtische Infrastrukturen

sind keine Seltenheit.

2018 gab es Angriffe auf Kabelstränge

der S-Bahn an der

Mörschbrücke, am Treptower

Park und am Ostkreuz –stets

mit der Begründung, das Wirtschaftsleben

lahmlegen zu wollen.

Diese Gewalt wird von allen

politischen Lagern verurteilt.

Auch Monika Herrmann,

die die Echtheit des jüngsten

Bekennerschreibens angezweifelt

hat, teilt auf der Facebook-

Seite der Berliner Zeitung mit:

„Wie auch immer, eine idiotische

Aktion“.

Auf eine gestern gestellte Anfrage

mit der Bitte, ihre Aussagen

zu erläutern, antwortete

Herrmann bis Redaktionsschluss

nicht.

RADIO

AN!


12 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019*

Dieses Foto von

Mila entstand

vorgestern.

IhreMama

kann es nicht

mehr sehen.

Dieses Schicksal berührt

Diegroße

Tragödieder

kleinenMila(1)

Erst starb ihreMama an Leukämie und jetzt

hat ihr Papa auch noch Geldsorgen

Sebastian

Domel ist nach

dem Todseiner

Ehefrau mit

seiner kleinen

Tochter allein.

Von

KERSTIN HENSE

Königs Wusterhausen – Weiße

Luftballons mit Helium gefüllt,

dazu das bunte Leuchten

bengalischer Fackeln und ein

Herz aus roten Rosen. Es war

ihr letzter Gruß an ihre Mama,

die sie nur kurz kennenlernen

durfte. Die kleine Mila

(1) muss nun ohne sie weiterleben.

Martyna starb mit 26

Jahren an Leukämie. Ihr Ehemann

Sebastian (27) ist plötzlich

Witwer und alleinerziehender

Vater. Er möchte den

KURIER-Lesern seine Geschichte

erzählen, um ihnen

eine wichtige Botschaft zu

vermitteln.

„Bitte genießt euer Leben, egal

wie alt ihr seid. Es kann schon

morgen vorbei sein“, sagt Sebastian

Domel. Normalerweise

würde es wohl eher ungewöhnlich

klingen, wenn jemand, der

noch sein ganzes Leben vor sich

hat, so etwas sagt. Doch nicht,

wenn einen in so jungen Jahren

ein so harter Schicksalsschlag

trifft.

Sebastian und seine Martyna

führten ein Leben, wie man es

sonst vielleicht aus Bilderbüchern

kennt. Er gesteht ihr seine

Liebe, als sie beide noch

Teenager sind, auf einer Bank

im Park. „Bereits, als ich sie

zum ersten Mal gesehen hatte,

dachte ich, wow was für ein

Mädchen. Sie war so hübsch,

intelligent und weitblickend“,

Berliner adressen

TERRASSENDACH

mitDreh-Lamellen

„Bei Sonne auf ...

bei Regen zu.“

Vermischtes

dienstleistungen

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Wohnungsauflös. kostenlos, Entrümpel.,

Entsorgung 65264343

ankauf/Verkauf

ankauf

Veranstaltungen

RENNTAG

D ER

DEUTSCHEN

EINHEIT

pferdewetten.de

29.PREIS DERDEUTSCHEN EINHEIT

Do., 3. Oktober 2019

1. Start 12:00 Uhr

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

TICKETS AB15EURO*

hoppegarten.com

Sonderkonditionen

fürReferenzobjekte

Kostenlose Beratung unter 030-26325198

www.allweda.de ·allweda-nord@email.de ·Dipl.-Ing. W. Moldenhauer

Ihr Einsatz ist

unbezahlbar.

Deshalb braucht

sie IhreSpende.

www.seenotretter.de

*Freier Eintritt für Kinder und

Jugendliche bis 18 Jahre in

Begleitungvon Erwachsenen

Präsentiert von:

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Ihr Anzeigenmarkt im Berliner Kurier


*

BERLIN 13

Martyna hält ihr

Baby liebevoll im

Arm. Kurz danach

erhält sie die

Schockdiagnose

Leukämie.

Martyna und Sebastian

lernten sich als Teenager kennen

und heirateten (re.) 2013.

Zum 26. Geburtstag

bereitete ihr die Familie noch

eine Überraschungsparty.

Fotos: Stickforth, Privat

„Verpisst euch!“

Britzer CDU

will Dealer

vergraulen

Neukölln – Der Britzer

CDU-Ortsverband geht

drastisch gegen Drogendealer

vor. „Dealer, verpisst

euch! Wir klauen euren

Scheiß aus euren Verstecken!

Haut ab!“, heißtes

auf Zetteln, die laut CDU-

Ortschef Christopher

Förster an Laternenmasten

hängen und im Bürgerbüro

verteilt werden sollen.

Nach Beschwerden

von Bewohnern habe sich

sein Ortsverband entschlossen,

bewusst provokant

gegen das Problem

vorzugehen. Die Zettel

sind auch in arabischer

und englischer Sprache

verfasst. Am 14. Oktober

sei zudem ein Bürgerstammtisch

geplant. Hunderte

Spritzenfunde in lokalen

Parks zeigten, dass

der Drogenhandel aus

Nord-Neukölln in den Süden

gelangt sei,heißt es in

der Einladung.

sagt Domel. Sie ziehen von

Sachsen nach Berlin, später

nach Brandenburg und machen

Karriere in der Hauptstadt.

Sie bei der Sparkasse in

der Immobilienabteilung, er

bei DB Schenker als Speditionskaufmann.

Am 5. Juli

2018, fünf Jahre nach ihrer

Hochzeit, kommt ihr erstes

Kind Mila zur Welt.

Kurz nach der Geburt erhält

die Mutter die Schocknachricht:

Leukämie. Eine sehr aggressive

Art, die Prognose düster.

Die Onkologen der Charité

versuchen alles Erdenkliche,

um ihr junges Leben zu retten.

Doch auch zwei schwere Chemotherapien

und zwei hintereinander

folgende Stammzellentransplantationen

können

nicht mehr helfen. Am 10. September

stirbt sie an Organversagen.

Martyna Domel kann ihre

kleine Tochter nicht mehr aufwachsen

sehen. Wenn Mila ihre

ersten Gehversuche macht

und dabei hinfällt und weint,

wird sie ihr nicht die Tränen

trocknen können. Sie wird

auch nicht erleben, wenn die

Kleine voller Stolz ihr Seepferdchenabzeichen

erhält

und eingeschult wird. Später

wird sich Mila trotzdem an ihre

Mama erinnern können,

denn ihr Papa Sebastian wird

ihr von ihr erzählen und aus

ihrem Brief vorlesen, den sie

kurz vor ihrem Tod noch an sie

schrieb: „Auch wenn ihr mich

nicht sehen könnt, werde auch

ich Sehnsucht haben und euch

dann ganz fest drücken. Und

wenn ihr die Augen schließt,

werdet ihr es spüren. So wie

meine Gute-Nacht-Küsschen

an jedem Abend.“

Martyna Domels letzte Worte

sind auf ihrem Blog (milaszukunft.jimdofree.com/)

nachzulesen.

Dort haben Freunde und

Verwandte einen Spendenaufruf

veröffentlicht, weil ihr tragisches

Schicksal die kleine

Familie auch in finanzielle

Schwierigkeiten gebracht hat.

Doch Sebastian Domel geht es

vor allem um eines: „Ein Stück

von Martyna soll in uns allen

weiterleben, weil sie so besonders

war“, sagt er.

Foto: Screenshot Twitter

Mit drastischen Worten sollen

Dealer vertrieben werden.

das

neue mosaik

Jetzt am

Kiosk!

ODER IM

ABO MIT ZWÖLF

AUSGABEN FÜR

€ 30,90*!

Nähere Informationen beim Abo-Service:

Telefon: 030-41 909 357 oder

ABRAFAXE.COM

* jährlich bei Bankeinzug


14 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019*

Filmprojekt Open MemoryBox

In der „Open

MemoryBox“

sind auch

Stadtansichten,

Aufnahmen von

Wahrzeichen

und Beobachtungen

aus dem

Straßenland

gesammelt.

Lebeninder

DDR auf acht

Millimetern

Neues Internet-Archiv zeigt Privataufnahmen aus dem Osten –415 Stunden Material von 2283 Filmrollen

Von

FLORIAN THALMANN

Berlin – Sie lagern in unzähligen

Haushalten, stauben

langsam ein: alte Videobänder,

die den Alltag der

Menschen im Osten vor der

Wende zeigen. Unzählige

Aufnahmen aus Honeckers

Zeiten sind nun in einem Mega-Archiv

vereint – und öffentlich

zugänglich. Die

„Open Memory Box“ zeigt

das Leben der DDR-Bürger

auf acht Millimetern.

Noch nie gab es ein Projekt in

dieser Größenordnung: Mehr

als 415 Stunden Material aus

2283 Filmrollen, zur Verfügung

gestellt von 149 Familien aus

102 Orten der ehemaligen DDR.

320 Terabyte Datenmaterial –

die „Open Memory Box“ ist das

größte Filmarchiv aus der Zeit

vor der Wende, das es gibt. Seit

Montag sind die gesammelten

Filme nun für jeden zugänglich

und im Internet abrufbar.

Hinter dem Mammut-Projekt

steckt ein Team aus Spezialisten

–2013 wurde das Vorhaben

vom Filmproduzenten Alberto

Herskovits und dem Politikwissenschaftler

Prof. Laurence

McFalls ins Leben gerufen.

Spannender Blick in

das DDR-Privatleben

„Wir wollen sehen, wie alte ’home

movies’ aus der DDR und

neue Medienformen deutschdeutsche

Erinnerungsdebatten

bereichern können“, sagt

McFalls. Herskovits, der bereits

1990 seinen ersten Dokumentarfilm

drehte, ergänzt:

„Der private Blick wird öffentlich,

der Schmalfilm zum Spiegel,

in dem wir uns selbst wiedererkennen.“

Durch das Projekt

habe man das Privileg, im

Nachhinein in das Privatleben

der Menschen hineinzuschauen.

Die Aufnahmen seien nie

für die Öffentlichkeit bestimmt

gewesen und zeigten, wie das

Leben in der DDR aussah.

Im Sommer 2014 startete das

Team einen deutschlandweiten

Aufruf –inden Wochen danach

gingen mehr als 2000 Schmalfilmrollen

ein. „Zehn Tage nach

dem Aufruf in den Medien hatten

wir 400 Stunden Filmmaterial,

damit haben wir nicht gerechnet“,

sagt McFalls.

Mehr als 30 Mitarbeiter sichteten

die Aufnahmen, versahen

sie mit Schlagworten. Auf der

Website open-memory-box.de sind

die in unzähligen Bereichen zusammengefassten

Schnipsel zu

sehen. Stadtansichten, Familienfeste,

Automobile, Spielzeug,

Camping, Skifahren und

Straßenbahnen –sogar Kategorien

wie „Bier“, „Ball“ und „Vogelkäfig“

gibt es im kollektiven

DDR-Gedächtnis. Die Vielfalt

ist gigantisch. „Die Open Memory

Box gibt Forschern und

der breiten Öffentlichkeit einen

einzigartigen Einblick in den

privaten Alltag der DDR, ebenso

in die heutige Deutung solcher

Aufnahmen.“

In Kurzfilmen erzählen Spender

des Videomaterials außerdem

von ihren Erlebnissen, erinnern

sich in Audiokommentaren

an die damalige Zeit, geben

Einblicke in ihre Schicksale

EinblickeinSchicksale

und Lebensgeschichten

und Lebensgeschichten. Im

Film „Ich bereue es“ berichtet

eine Zeitzeugin davon, dass ihr

kleiner Sohn für ein Jahr von

seiner Großmutter aufgezogen

werden musste, weil sie und ihr

Mann als Studenten keinen Kita-Platz

bekamen. „Wir haben

es beide bedauert, dass wir

nicht die ganze Zeit mit ihm

verbringen konnten, aber es

war nicht anders möglich“, sagt

sie. Heute sei sie traurig darüber,

dass sie nicht mehr Zeit

mit dem Kind verbrachte.

„Aber dieser Fehler lässt sich

leider nicht mehr reparieren.“

Nicht nur die „Open Memory

Box“ bietet Einblicke in die Zeit

vor der Wende. Unter dem Titel

„Originale 89“ stellt der

MDR derzeit Filmdokumente

aus der Wendezeit in die Mediathek.

„Wir präsentieren hier

einen ganz besonderen Schatz:

originale Dokumentarfilme aus

der bewegten Wendezeit, ungeschnitten

und nicht gefärbt

durch spätere Erfahrungen, dazu

aus beiden Perspektiven, Ost

und West“, so MDR-Programmchefin

Katja Wildermuth.

Die Beiträge zeigen unter

anderem, was Günter Schabowski

genau bei der folgenschweren

Pressekonferenz am

9. November sagte und wie

Menschen im Westen ihre ostdeutschen

Nachbarn begrüßten.


*

BERLIN 15

Was Urlauber und

Wale gemein haben

Spanien und Griechenland

im schlimmsten Desaster

seit der Finanzkrise. Die Türkei,

Zypern, sogar Tunesien –

endloses Leid. Verdorrende

Landschaften, Armut, Flüchtlingsströme,

die sich in Gang

setzen … Weswegen? Klimakatastrophe?

Nein, wegen der

Thomas-Cook-Pleite. Das passiert

nämlich, wenn Leute immer

von Klimaschutz labern

und keine Ferienflüge mehr

buchen!

Hier werden aktiv Existenzen

vernichtet. Urlauber sind gestrandet,

erleiden also ein

Schicksal, das sonst Walen

vorbehalten ist. Da werden

nationale Notstände ausgerufen,

Rettungsschirme aufgespannt,

alle Truppentransporter,

die nicht mit AKK in die

Mensch

Meyer

Kabarettist

Chin Meyer

schreibt jeden

Mittwoch und

Sonnabend

im KURIER

USA unterwegs sind (also alle

beide), zur Soforthilfe verpflichtet.

Das sind bewegende

Bilder – endlich mal keine

Flüchtlinge, die aus dem Mittelmeer

gerettet werden müssen,

sondern unsere eigenen

Leute!

Natürlich ein „Brennpunkt“-

Thema für die gleichnamige

ARD-Sendung. Im Gegensatz

zum Klimagipfel mit Greta

Thunberg, die in New York

fast vor Wut und Hilflosigkeit

heulte.

Wer hat schon andauernd

Lust auf die schlechte Laune

von Thunberg? Man sieht

doch, wohin das führt –und

das ist nichts im Vergleich zu

dem, was passiert, wenn etwa

die Lufthansapleite geht.

Buchen Sie deshalb noch heute

eine Flugreise. Möglichst

bei Condor. Die Bundesregierung

macht es vor und fliegt

fünf hohe Regierungsmitglieder

(Kanzlerin und vier Minister)

mit vier Flugzeugen in die

USA. Zum Klimagipfel! Ein

Bild sagt mehr als tausend Klimapakete!

Daher: Nehmen Sie einen Privatjet

für Ihre nächste Business-Konferenz

in Hannover.

Nur mit Überschallgeschwindigkeit

verhindern wir, dass

der doofe Klimaschutz uns

den Urlaub vermasselt!

Radio

an!

1Jahr

Miete frei

mit rs2

Bilder aus dem Alltag der DDR:Das

digitale Filmarchiv zeigt Tausende

Schnipsel aus dem Leben vorder Wende,

sortiertinunzähligen Kategorien.

Fotos: zVg/Open MemoryBox

rs2.de Jetzt rs2 App downloaden. 943rs2 rs2.berlin


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

WIE ICH ES SEHE!

Der Mensch braucht die

Erde, sie braucht uns nicht

Ich habe die emotional sehr

bewegte Rede von Greta

Thunberg vor dem Jugendklimagipfel

der Vereinten

Nationen gesehen. Ihre berechtigte

Wut, ihren beharrlichen

Mut, ihre enorme

Kraft und ihre Tränen in

den Augen haben mich berührt.

Als Reaktion reicht

einfach nicht aus, wenn

Frau Merkel dazu meint:

Wir haben den Weckruf der

Jugend gehört. Aber das Ergebnis

des Klimapakets ist

bis jetzt beschämend! Annegret

Kramp-Karrenbauer

und Merkel fliegen getrennt

über den großen

Teich: Das geht nicht. Greta

und ihre Klimabewegung

haben uns wachgerüttelt:

Der Mensch braucht die Erde,

aber die Erde braucht

den Menschen nicht.

Monika Köppe,

Hohenschönhausen

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Beschämender Umgang

mit den Ostdeutschen“

Zu: „Spreng-Stoff: Die perverse

Lust, AfD zu wählen“, vom 20.

September

Ich muss diesen Zeilen voll zustimmen.

Der Umgang mit den

Ostdeutschen ist nach 30 Jahren

Wiedervereinigung beschämend.

Solange immer von Ostund

Westdeutschen gesprochen

wird und finanzielle Unterschiede

bestehen, werden

wir uns weiter als Menschen

zweiter Klasse fühlen. Wenn

die Westdeutschen in unserer

Lage wären, würden die meisten

sicher genau so reagieren.

Wilfried Juhn,

Alt-Hohenschönhausen

Keine Ahnung

Herr Spreng hat keine Ahnung

von den Befindlichkeiten der

Ostdeutschen. Mit dem ständigen

Schönreden und Ignorieren

der Tatsachen löst man bestimmt

nicht die Probleme im

Osten. Die sogenannten Altparteien

hatten alle ihre Chance

und haben sie offensichtlich

nicht genutzt.

Melanie Engel,

Prenzlauer Berg

Ein Artikel, der für Aufregung sorgt: „Spreng-Stoff“ im KURIER am 20.9.

Bürger und Wähler

In diesem Artikel werden mündige

Bürger und Wähler zu nazinahen

Mitmenschen pervertiert.

Dem Autor ist offensichtlich

nicht bewusst, wie hoch die

Rate der Protestwähler in diesem

Land ist. Aber vielleicht

liegt es ja genau daran, dass die

Politik am Volk vorbei regiert.

R. P. Treptow, per Mail

Wasalles möglich ist

Zu: „E-Scooter: Vier weitere

Verleiher wollen Roller in Berlin

aufstellen“, v. 22. September

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

Wer hat denn ernsthaft gedacht,

dass sich die Benutzer an

Regeln halten, die sie mit Sicherheit

nicht kennen und die

ihnen auch egal sind? Die wissen

ganz genau, dass in Berlin

alles möglich ist.

Sigmund Leib, per E-Mail

Jede Woche zwei Tüten

Zu: „Aufstehen für unsere Erde:

Rette sie, wer kann!“, vom

20. September

Vorschlag zur Sofortmaßnahme:

Einstellung der Regierungsfliegerei

Bonn/Berlin. Solange

die Beispielwirkung ausbleibt,

ist mein Beitrag zur Einsparung

stark eingeschränkt.

Ich spare wöchentlich zwei

Plastetüten ein!

Bernd Kolberg, per Mail

Begrenzte Urlaubstage

Zu: „Comeback des DB-Nachtzugs?

Im Schlaf quer durch Europa“,

vom 23. September

Dann doch lieber fliegen. Geht

schneller. Die Urlaubstage sind

ja auch nur begrenzt.

Helmut Berger, Facebook

Früher öfter

Ich bin früher öfter mit Nachtzügen

gefahren! Gerade für Tagestouren

zu entfernteren Ausstellungen

waren die Züge ideal!

Uwe Clns, Facebook

Ein Riesen-Abenteuer

Als Kind fand ich das ein Riesen-Abenteuer:

von Berlin nach

Varna, zwei Tage und Nächte

bin ich unterwegs gewesen.

Daniela Shurdhaj,

Facebook

LESERREISEN

ECHT FRANZÖSISCH:

NIZZA ZUM KARNEVAL

Nizza, die Hauptstadt der Côte d’Azur lädt Sie ein zuihrem närrischen Treiben,

zum weltberühmten Karneval imFebruar 2020. Entdecken Sie darüber hinaus

dieFilmstadtCannes,das mondäneMonacound dieParfümstadt Grasse zusammenmit

herrlichenParadenwie denherrlichenBlumencorsound dentraumhaften

Lichterumzug.

Inklusive:

Linienflug ab/bis Frankfurt nach Nizza

und zurück in der Economy-Class

6ÜN/F im 4-Sterne Novotel City Centre

1x Abendessen im Hotel

1x Abschiedsabendessen im Restaurant

Ausflüge (Stadtrundgang Nizza,

Genießerausflug ins Hinterland mit

Grasse und St. Paul de Vence, Sitzplätze

Lichterparade, Sitzplätze Blumenkorso)

deutschsprachige Reisebegleitung

während der Ausflüge

Zusätzliche Kosten p. P.:

EZ-Zuschlag: €230,–

Zubringerflüge ab/bis Berlin Tegel

€100,–

Rail&Fly auf Anfrage

Fakultatives Ausflugspaket €190,–

Reisetermin:

20.02. -26.02.2020

Preis

p. P. im DZ

ab €899,–

inkl.

Flug &

Reiseleitung

während der

Ausflüge

Infos &

Buchung:

0800 -2868763

(gebührenfrei)

©Nice Carnaval

www.nicecarnaval.com

www.berliner-kurier.de/leserreisen 0800 –2868763 Kennwort: „Berliner Kurier

Reiseveranstalter: AtourO GmbH,Martin-Luther-Straße 69,71636 Ludwigsburg

DetaillierteInformationen zur Reiseund rechtliche Hinweise erhaltenSie vomReiseveranstalter.


*

MEDIZIN

SEITE17

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Heute

schon

geputzt?

Der „Tag der Zahngesundheit“ steht unter

dem Motto: Gesund beginnt im Mund –

Ich feier' meine Zähne!

Zahnhygiene? Ein Thema, das

viele Teenager nicht interessiert.

Deshalb möchte der

heutige Tag der Zahngesundheit

2019 dazu motivieren,

Verantwortung für die Gesundheit

zu übernehmen.

Die gute Nachricht: Die Zähne

deutscher Kinder und Jugendlicher

sind gesünder als gedacht:

Die fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie

hat ergeben,

dass hierzulande acht von zehn

12-Jährigen keine Löcher in den

Zähnen haben –doppelt so viele

wie im Jahr 1997. Dieser Erfolg

geht auf die breite Nutzung von

fluoridhaltigen Zahnpasten, regelmäßige

Kontrollbesuche in

der Zahnarztpraxis, die Versiegelung

der Backenzähne sowie

Richtige

Zahnpflege

und regelmäßige

Prophylaxe

sorgen dafür,dass

die Zähne bis ins

hohe Alter gesund

und schön

bleiben.

eine flächendeckende Gruppenprophylaxe

vor allem in Kitas

und Schulen zurück.

In unserer Mundhöhle leben

bis zu 700 verschiedene Bakterienarten,

von denen die Mehrheit

zum Glück harmlos ist.

Foto: Imago Images

Wenn sich auf unseren Zähnen

Ablagerungen –Plaques –bilden,

hängt es von der Zusammensetzung

der Bakteriengemeinschaft

ab, ob sie eher die

Zahngesundheit oder eine

Zahnbett-Entzündung -die Parodontitis

-fördern.

Um einer Zahnfleischentzündung

vorzubeugen, ist eine regelmäßige

Zahnpflege nötig.

Wer weniger Süßes isst und

trinkt, reduziert nicht nur sein

Kariesrisiko, sondern auch die

Plaque-Bildung. Bei Vorsorgeterminen

kann der Zahnarzt

Plaques und Zahnstein entfernen,

auch in Zahnfleischtaschen.

Liegt bereits eine Parodontitis

vor, muss antibakteriell behandelt

werden. Da Antibiotika -

wegen zunehmender Resistenzen

auf unsere nützlichen Bakterien

in Mund und Darm –nur

eingeschränkt empfehlenswert

sind, bieten sich Mundspüllösungen

mit ätherischen Ölen an.

Denn auch ätherische Öle wirken

gegen Bakterien –und zwar

ganz natürlich. Sie beseitigen

nicht nur schlechte Bakterien,

sondern geben auch ein frisches

Mundgefühl.

Anzeige

HELIOS KLINIKUM BERLIN-BUCH

Expertise bei Hirntumoren

Hirntumore sind selten, aber tückisch –amHelios Klinikum Berlin-Buch wird die Krebsart mit chirurgischer Präzision behandelt

Kopfschmerzen, Übelkeit oder nachlassende

Konzentration – dahinter steckt selten eine

ernste Erkrankung. Häufig sind Stress oder

schlechter Schlaf verantwortlich. Das erklärt,

warum viele Hirntumor-Patienten die ersten

Anzeichen ihrer Krankheit fehlinterpretieren.

Denn ein Tumor im Gehirn kann sich anfänglich

genau in solchen, vermeintlich harmlosen Beschwerden

äußern.

Der Leidensweg des kleinen William begann

zunächst recht harmlos. Seinen Eltern fiel auf,

dass ihr dreijähriger Sohn seinen Kopf ständig

schief hielt. Mehrere Behandlungen bei verschiedenen

Osteopathen, beim Orthopäden

und auch eine Physiotherapie verliefen ergebnislos:

„Er fiel bei Erschöpfung und Müdigkeit

öfter zur rechten Seite hin. Seine Körperhaltung

hatte sich der Schiefhaltung angepasst.

William konnte zudem nicht so gut klettern und

schnell rennen wie andere Kinder. Bei schnellen

Bewegungswechseln torkelte er“, berichtet

Williams Mutter Silvana Pabel. Schließlich kam

die Schockdiagnose: William war an einem

Hirntumor erkrankt –wie jährlich schätzungsweise

etwa 8000 Menschen in Deutschland.

Hirntumoren stellen etwa zwei Prozent der

Krebserkrankungen dar und gelten als vergleichsweise

selten.

„Eine Früherkennung gibt es für Hirntumoren

bislang nicht. Meist gehen die Betroffenen

irgendwann aufgrund anhaltender oder stärker

Fotograefe

Priv.-Doz. Dr.med. Yu-Mi Ryang freut sich mit ihrem kleinen Patienten über eine erfolgreiche Therapie.

werdender Beschwerden zum Arzt und erfahren

dann, dass sie an einem Hirntumor leiden“,

erklärt Priv.-Doz. Dr. med. Yu-Mi Ryang, Chefärztin

der Neurochirurgie im Helios Klinikum

Berlin-Buch. Die Diagnose Hirntumor ist für die

Betroffenen schockierend –wie bei den Eltern

des kleinen William: „Die erste Diagnose direkt

nach dem MRT war, dass er einen Tumor hat.

Das war ein totaler Schock, da wir von einem

schiefen Halswirbel ausgegangen waren. Im

Gespräch und aufgrund seines Verhaltens wurde

auf einen gutartigen Tumor geschlossen.

Aber die Größe des Tumors bereitete uns große

Sorgen.“ Tatsächlich können Hirntumoren

gutartig (abgegrenzt, langsam wachsend) oder

bösartig (infiltrierend, schnell wachsend) sein.

Aufgrund der festen Begrenzung durch den

Schädel lässt jedoch jede Neubildung letztlich

den Hirndruck steigen und kann somit zu einer

lebensbedrohlichen Situation führen.

„Im Mittelpunkt der Therapie von Hirntumoren

stehen nicht nur der Gewinn an Lebenszeit,

sondern auch die Lebensqualität. Vor

der häufig notwendigen Chemotherapie oder

Bestrahlung ist der wichtigste Schritt die operative

Entfernung des Hirntumors. Mit höchster

Präzision wird unter Zuhilfenahme modernster

Techniken, wie der Neuronavigation, dem

intraoperativem Neuromonitoring und Gabe

fluoreszierender Farbstoffe, die den Hirntumor

unter bestimmtem Licht zum Leuchten bringen

zwischen Tumor und intaktem Hirngewebe unterschieden“,

sagt Dr. Ryang.

William hatte dabei Glück im Unglück: Sein

Hirntumor war gutartig und die Chefärztin konnte

ihn komplett entfernen. Dies war aufgrund

der enormen Größe des Tumors –erwar 4mal

5cmgroß und machte ein Drittel des Kleinhirns

aus –dringend nötig.

„Wir sind nach wie vor sehr zufrieden mit

der medizinischen Behandlung im Helios Klinikum

Berlin-Buch. Jeder Schritt wurde erklärt,

so dass keine Unsicherheiten aus medizinischer

Sicht auftraten“, sagt Frau Pabel. Zwei

Monate nach der Operation besucht William

wieder seine Kita. Er ist linksseitig zwar noch

körperlich eingeschränkt –aber sehr ehrgeizig.

Er fährt Laufrad, rennt und entwickelt sich wie

ein normaler Dreijähriger.

Der Krebs-Infotag: Am Samstag, 9. November

sprechen Spezialisten von 9 bis 15 Uhr

im Helios Klinikum Berlin-Buch mit Interessierten

über moderne Krebsmedizin. Arzt und

TV-Moderator Dr. Carsten Lekutat moderiert

eine Expertenrunde zur fachübergreifenden

Krebsbehandlung. Interessierte können sich

über die Website anmelden, aber auch spontane

Teilnehmer sind herzlich willkommen:

www.helios-gesundheit.de/krebs-weiter-leben


SERIE 1. Teil *

Schon als

Junge

griff er nach

Sigmund

Jähn

Die Geschichte

eines ostdeutschen

Helden

den Sternen

Im letzten Kriegsjahr beginnt Sigmund Jähn als Kind vom Fliegen zu träumen.

Doch der Vater verbietet dem Sohn Pilot zu werden. Er soll Buchdrucker lernen

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Ein blonder Junge in Lederhosen

steht vor einem

Kaninchenstall im Garten

seiner Eltern. Vier, fünf

Jahre mag der Steppke alt sein,

als sein Vater ihn so für das Familienalbum

fotografiert. In

dem Moment, in dem Paul Jähn

auf den Auslöser der Kamera

drückt, ahnt noch niemand,

dass sein Sohn Sigmund eines

Tages zu den Sternen greifen

wird und fast vier Jahrzehnte

später mit einer Rakete auch als

erster Deutscher dorthin fliegt.

In jener Zeit fliegen Bomben.

Denn es herrscht Krieg, als Anfang

der 40er-Jahre das Foto in

dem vogtländischen Ort Morgenröthe-Rautenkranz

entsteht.

Dort erblickt Sigmund

Werner Paul Jähn am 13. Februar

1937 das Licht der Welt.

Vom Zweiten Weltkrieg, der

zwei Jahre nach seiner Geburt

beginnt, bekommt der kleine

Sig (so wird er von den Eltern

genannt) anfangs nichts mit.

„Erst später, als ich sieben

oder acht Jahre alt war, kam ich

mit dem Krieg in Berührung“,

erinnerte sich Jähn bei einem

KURIER-Gespräch vor einem

Jahr. „Mein Vater

hatte mich in das Sägewerk

mitgenommen,

in dem er arbeitete.

Dort lernte ich zum

ersten Mal in meinem

Leben Russen kennen.

Kriegsgefangene, die

in dem Werk als

Zwangsarbeiter

schuften

mussten.

Einer von

ihnen

schnitzte mir ein Holzgewehr.

Dann sagte er einen Satz, den

ich nie vergessen werde: ,Hitler

kaputt, Stalin kaputt,

Roosevelt kaputt –erst

wenn das passiert,

wird sich die Menschheit

besser verstehen.“

Ein anderes Erlebnis

wird Jähns Leben bestimmen.

„Im letzten

Kriegsjahr fing ich als

Junge an, vom Fliegen

zu träumen“,

sagte er. „Das war,

als in meinem Heimatort

plötzlich

Bomber auftauchten, die nach

Plauen flogen. Alle waren entsetzt.

Nur ich war begeistert,

wie faszinierend schön die Maschinen

da am Himmel flogen.“

Nach dem Krieg steht daher

für den jungen Sigmund Jähn

fest: Er will nicht mehr Förster

oder Lokführer werden, sondern

Pilot. „Doch mein Vater

verbot mir, die Oberschule zu

besuchen, obwohl ich ein guter

Schüler war. Ich sollte Buchdrucker

werden.“ So geschieht

es. Aber der Traum vom Fliegen

lässt ihn nicht mehr los.

In der Biografie „Siegmund

Sigmund Jähn († 82) starb am vergangenen Sonnabend.

Sigmund Jähn

als kleiner

Junge in

Lederhose am

Kaninchenstall.

DasFoto

entstand in den

40er-Jahren.

Der junge

Sigmund Jähn

und seine große

Liebe Erika.

Mitte der 50er-

Jahrelernen

sie sich

kennen und

heirateten.


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

DasFoto entstand nach dem

Zweiten Weltkrieg: Sigmund

Jähn mit seinem Vater Paul, der

ihm verbot,Pilotzuwerden.

Sigmund Jähn hat es geschafft: 1958 bekam er das Patent zum

Flugzeugführer,hier sitzt er im Cockpit einer MiG 21.

Fotos: Archiv Jähn, Uhlemann

Jähn. Rückblick ins All“ (2008,

Das Neue Berlin) schilderte er,

wie er 1951 mit seiner Lehrlingsklasse

zu den 3. Weltfestspielen

der Jugend und Studenten

nach Ost-Berlin fährt. „Damals

war ich auch das erste Mal

in Schönefeld. Ich hatte irgendwo

gehört, dass es dort einen

Flugplatz mit Maschinen zu sehen

gibt. Also setzte ich mich

heimlich in die S-Bahn, fuhr

raus und sah mir die Flugzeuge

an. Wenn ich auch nicht nahe

herankam, so faszinierten mich

die silbernen Vögel doch.“

Dank eines Zufalls beginnt

sein Traum vom Fliegen wahr

zu werden. Während der Lehre

trifft Jähn einen Freund, der

zur kasernierten Volkspolizei,

dem Vorläufer der NVA, ging.

„Er erzählte mir, dass man dort

sogar Flugzeuge hätte. Also

meldete ich mich 1955 auch

dort an. Doch da sollte ich nur

als Drucker arbeiten. Ich nahm

meinen ganzen Mut zusammen

und setzte den Offizieren so

lange zu, bis sie mir gestatteten,

Pilot zu werden.“

In dieser Zeit ist Jähn, damals

ein begeisterter Motorradfahrer,

in Bautzen stationiert. Dort

verliebt sich der junge Soldat in

seine spätere Frau Erika. Seine

Liebe zu ihr, brachte ihn sogar

in den Knast. „Ausgang gab es

selten“, erzählte Jähn in der

Biografie. „Um mit Erika zusammen

zu sein, habe ich auch

,unerlaubten Urlaub’ gemacht.

Einmal wurde mein Fehlen in

der Kaserne entdeckt und ich

erhielt drei Tage Arrest.“

Doch dies war nicht der

Grund, dass damals seine Piloten-Karriere

fast nicht zustande

gekommen wäre. „Bei der

medizinischen Eignungsuntersuchung

waren plötzlich meine

Blutwerte schlecht“, erzählte

Jähn einmal dem KURIER.

„Danach müssten sie schon

längst tot sein, sagte der Arzt,

ordnete eine neue Untersuchung

an. Diese ergab zum

Glück, dass die erste Messung

falsch war.“

Am 4. Oktober 1957 beginnt

das Raumfahrtzeitalter. Die Sowjets

schießen mit „Sputnik 1“

den ersten künstlichen Erdsatelliten

ins All. Ein Jahr später

bekommt Jähn sein Patent als

Unteroffizier und Pilot. Und er

heiratet seine Erika, ihre Tochter

Marina wird geboren.

1961 fliegt der Russe Juri Gagarin

als erster Mensch ins All.

Die sowjetische Militärakademie

der Luftstreitkräfte bei

Moskau wird nach ihm benannt,

in der ab 1966 auch Jähn

studiert. 1970 ist er mit dem

Studium zum Diplom-Militärwissenschaftler

fertig. Acht

Jahre später wird Jähn als erster

Deutscher ins All fliegen.

Morgen lesen Sie:

Warum Sigmund Jähn so große

Angst vor dem Starthatte, als er im

August 1978 zu den Sternen flog.

Sigmund Jähn

(re.) mit den

Kommilitonen

an der Flieger-

Akademie bei

Moskau.

Er träumte

nicht nur

vomFliegen:

Jähn fuhr als

Jugendlicher

Motorrad, hier

sitzt er auf

einer MZ RT

aus Zschopau.


LEUTE

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Berliner Kriminaltheater

Zum Jubiläum

kommt der

Putzmann

In der Geburtstags-Spielzeit

des Hauses kommt „Der

Tatortreiniger“ auf die Bühne

–eine der erfolgreichsten

deutschen TV-Serien

Oliver Gabbertschlüpft

in die Rolle des

Tatortreinigers,

drückt der Figur einen

eigenen Stempel auf.

Von

FLORIAN THALMANN

Eigentlich wird in diesem Gemäuer

erstochen, erdrosselt,

erschossen – und zwar jeden

Abend.Doch nun, in der Jubiläumsspielzeit

des Kriminaltheaters

in der Palisadenstraße,

kommt erstmalsder Putzmann

vorbei, um die Blutflecken

wegzuwischen! Heute feiert

das Stück „Der Tatortreiniger“

Premiere –und bringteine der

erfolgreichsten deutschen TV-

Serie aufdie Bühne.

Stolze 20 Jahre hat das Kriminaltheater

in dieser Spielzeit

auf dem Buckel: Regisseur

Wolfgang Rumpf und Dramaturg

Wolfgang Seppelt gründeten

es im Jahr 2000, damals

noch in der Nürnberger Straße

in Wilmersdorf, den ehemaligen

„Wühlmäusen“ von Dieter

Hallervorden. 2003 wurde das

Gebäude abgerissen, die Bühne

Am Tatort: Oliver Gabbertals Putzmann „Schotty“

und Thomas Gumpertals mordender Ehemann.

zog in das Umspannwerk Ost in

der Palisadenstraße. Allabendlich

locken Klassiker („Die

Mausefalle“, „Zeugin der Anklage“)

und neue Stücke („Der

Seelenbrecher“, „Erbarmen“)

Krimi-Fans in den Theatersaal.

„Wenn man bedenkt, dass uns

am Anfang gesagt wurde, wir

seien zum Scheitern verurteilt,

ist das erstaunlich“, sagt Seppelt.

„Wir haben bewiesen, dass

das Konzept funktioniert.“

Fotos: Bernd Friedel

Regisseur Wolfgang Rumpf gehörtzuden Gründern des

Krimitheaters, inszenierthier Klassiker und moderne Stücke.

In der Jubiläums-Saison beschenkt

sich das Haus nun mit

einer kleinen Bühnen-Sensation:

Heute feiert „Der Tatortreiniger“

Premiere, die Theater-

Adaption der vielfach ausgezeichneten

TV-Serie mit Bjarne

Mädel. Er spielte im TV den

Putzmann Heiko „Schotty“

Schotte, der Tatorte von Leichen-Restenbefreit

–und dabei

auf Menschen trifft, mit denen

er über Gott und die Welt philosophiert.

31 Folgen wurden zwischen

2011 und 2018 ausgestrahlt.

Zweimal gab es für das

Projektden Grimme-Preis, dazu

etlicheandere Auszeichnungen.

„Der Stoff ist sehr skurril, erschien

uns passend für unseren

Spielplan“, sagt Seppelt. Wolfgang

Rumpf führte Regie. „Ich

habe mir ein paar Episoden der

Serie mit Begeisterung angeschaut.

Sie hat großartige Dialoge

mit tollen Schauspielern“,

sagt er. „Wir wollten aber

nichts nachmachen, sondern

einen eigenen Dreh finden.“

Drei Episoden sind im Bühnen-Stück

zu sehen –in„Ganz

normale Jobs“ trifft Schotty eine

Prostituierte, in „Über den Wolken“

einen Killer und in „Nicht

über mein Sofa“ eine mordende

Witwe. In allen drei Geschichten

verkörpert Oliver Gabbert

(32) den Putzmann. „Ich habe

mir die Serie nicht angeschaut,

um einen eigenen Charakter

entwickeln zu können. Im Theater

müssenwir die Dinge anders

darstellen als im Fernsehen.“

Der signifikantesteUnterschied

zur TV-Version: Gabberts Putzmann

berlinert. „Etwas Lokalkolorit

musstenatürlich rein!“

Übrigens: Nach der Premiere

gibt’s für die Krimi-Fans noch ein

zweites Jubiläums-Geschenk: Im

kommenden Jahr soll „Die acht

Millionäre“ auf die Bühne kommen

–jenes Stück, mit dem das

Haus im Jahr 2000 eröffnete.

Tickets: www.kriminaltheater.de

MikeLehmann Nach 16 Jahren wieder auf Sendung!

Pssst, geheim. Noch! Aber er ist

wieder da! 16 Jahre hat es dafür

gebraucht. Ab Freitag wird Peter

„Pluto“ Neuber –besser bekannt

als die Radiokultfigur

Mike Lehmann („Umwälzpumpe“,

„Weita, Weita“) wiederauf

Sendunggehen.

„Born to be Mike –Comedy

mit Classic Rock“ läuft im

Wechsel mit McLücke 14-tägig

auf Radioeins. Immer freitags

von 23 Uhr bis 1Uhr. Und alles

mit gewohnt Berliner Schnauze.

„Ich bin schonaufgeregt wie ein

kleiner Junge, der zur Klassenfahrt

nach Sanssouci fährt“,

plaudert Mike aus dem Nähkästchen.

Selbst ein alter Hase,

der schon bei DT64, Rockradio

Boder Fritz vor dem Mikro gesessen

hat, kann das Lampenfieber

nicht leugnen. Geboten werden

soll ein Programm, das sich

Querbeet mit Ikonen der Rockgeschichte

beschäftigt. „Haltall

die Dinosaurier, die die großen

Vorbilder für die heutige Generation

von Trash-Musik sind“,

so Lehmann in gewohnter Kodderschnauze.

Das Ganze gepaart

mit Einblicken in die Metalszene

des Ostens. Für die erste

Sendung verspricht Lehmann

eine Überraschung: „Ich stelle

euch die allerhärteste Schwermetalplatte

vor, die jemals in der

DDR produziertwurde.“

Mathias Bunkus

Radio-Chaot MikeLehmann geht

wieder auf Sendung.

Foto: Radioeins

Felipe Pantone

im Prince Charles

Felipe Pantone (33) in Berlin.

Hennessy zeigt dieneuesten

Werkedes argentinischen

KünstlersimPrince Charles. An

denWändendes Ex-Clubs in

derPrinzenstraße 85f hängen

noch bis MittwochtestbildähnlicheGemälde,die

sichzubewegen

scheinen: Pantone macht

ultragrafische Streetart, die mit

ungeheurer kinetischerEnergie

aufgeladen ist. Er selbst zeigt

sich allerdings nur ungern. KM


*

IMMOBILIEN

Die besten Tipps, wie Sie

Keller- und Nebentüren sichern

Beim Thema Einbruchhemmung

denken

die meisten wohl

vor allem an Haustür

und Fenster. Dabei

verschaffen sich viele

Täter über Nebeneingänge,

etwa durch

den Keller, Zutritt

zum Haus. Bei der

Haussicherung dürfen

diese neuralgischen

Punkte daher

nicht vernachlässigt

werden. Je nachdem,

in welchem Bereich

die Türen eingesetzt

werden, sollte darüber

hinaus auch auf

Wärmedämmung sowie

Brand- und

Schallschutz geachtet

werden.

Keller-, Garagen- und

Nebentüren gelten neben

Terrassentüren

als die am häufigsten

von Einbrechern genutzten

Eingänge.

Deshalb sollten diese

über eine einbruchhemmende

RC 2Ausstattung

verfügen. Sie

sorgt dafür, dass Türen

einem

Einbruchversuch

eines

Gelegenheitstäters

mit

Werkzeugen

bis zu drei Minuten

standhalten.

Studien

haben ergeben,

dass ein durchschnittlicher

Einbruchversuch

nicht länger

als drei Minuten

dauert.

Bleibt der Versuch

ohne Erfolg,

flüchtet der Einbrecher

aus Angst,

auf sich aufmerksam

gemacht zu

haben. Zudem sollte

das Entweichen teurer

Heizenergie vermieden

werden. Mit

einer thermischen

Trennung von Türblatt,

Zarge und

Schwelle sowie zusätzlichen

Dichtungen

können gute Wärmedurchgangswerte

(U-

Werte) erreicht werden.

DR

So stoppen

Sie die

Einbrecher

*

SEITE21

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Auch Kellerund

Nebentüren

sollten beim Thema

Einbruch-Sicherheit

bedacht werden.

Foto: dpa

mietangebote

lichtenberg

Kaufangebote

brandenburg

häuser

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

tempelhof/schöneberg

Vorsichtbei Mietvertragsabschluß! Vorherzum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

treptow/KöpenicK

2-R-Wohnung in Erkner zu vermieten,

Bezug sofort, ca. 63 m²

Wfl., Neubau, PKW-Stellpl. inkl.,

Wassergrundst., Balkon, Aufzug,

Fußbodenheizung, KM 661,50 €,

NK 126,00€.Energiebedarf 49,34

kWh(m²*a) (Effz.-kl. A)

t (0172) 825 80 41, Herr Reinbold

Abkürzungen EnEV2014

Artdes Energieausweises

V ............... Verbrauchsausweis

B ............... Bedarfsausweis

kWh ........ Kilowattstunde

Energieträger

Ko ............ Koks,Braunkohle, Steinkohle

Öl ............ Heizöl

Gas .......... Erdgas,Flüssiggas

FW ...........Fernwärme ausHeizwerk

oder KWK

Hz ............ Brennholz, Holzpellets,

Holzhackschnitzel

E .............. Elektrische Energie

(auch Wärmpumpe), Strommix

Baujahr des Wohngebäudes

Bj .............. Baujahr

Energieeffizienzklasse des

Wohngebäudes

A+ bis H, zum Beispiel B

marzahn/

hellersdorf

Wir

vermieten

1- bis 4-Zimmer-Wohnungen

inBerlin-Marzahn und

Hohenschönhausen, abca.

400,00 €Bruttowarmmiete. Gepflegte

Anlagen in grüner, ruhiger,

dennoch zentraler Umgebung.

Einkaufen, Ärzte, Kitas,

Schulen, öffentl. Verkehrsmittel

etc. inunmittelbarer Nähe. Wir

freuen uns auf ein persönliches

Beratungsgesprächmit Ihnen.Informationen

unter:

www.fortuna-eg.de und

Tel.: 030-93 6430. Angebote, die

das Leben schöner machen,

unter: www.kieznet.de

Kinder haben Rechte.

www.tdh.de/kinderrechte

Sie haben Fragen?

033439 919-39

... wir die Antworten.

markon-haus…

Tag der offenen

Tür am

29.09.2019. Wir öffnen für Sie

unsere Türen von 11-16 Uhr,

Blickhinterdie Kulissen ... auch in

unserem hauseigenen Bemusterungszentrum,

15345 Altlandsberg

OT Bruchmühle, Radebrück

13, www.markon-haus.de,

033439 919-39

Fredersdorf-

Vogelsdorf -

Stadthaus, ca.

107 m²Wohnfläche, zu besichtigen,

BA,53kWh/m²a, Gas+Solar,

Bj 2019,B,15370 Fredersdorf-Vogelsdorf,Lortzingstraße4,Mo-Fr

15 -18Uhr und Sa/So11-16Uhr,

www.markon-haus.de,

t 033439 919-39

Überall.

Die clevere Wahl! Einfach Klasse

-die Unterrichtsanzeigen täglich

aktuell in Ihrem BERLINER

KURIER.

Am Sonntag, den 29.09.2019

von 11-16 Uhr

laden wir sie herzlich ein zum

Tagder offenen Tür

in Radebrück13

15345Altlandsberg /OTBruchmühle.

Kommen Sie vorbei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Altlandsberg -

markon-haus

Firmensitz:

Besuchen Sie uns. Wir beraten

Sie gern. 15345 Altlandsberg OT

Bruchmühle, Radebrück 13.

Mo-Fr11-18 Uhrund Sa/So11-16

Uhr, www.markon-haus.de,

t 033439 919-39

immobiliengesuche

eigentumswohnungen

Wohnungen

zum Kauf

dringend

gesucht

zur Eigennutzung von solventen

Käufern, ob groß oder klein, bitte

allesanbieten. t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Fragen kostet nichts!

Sie denken darüber

nach, Ihre Immobilie

zu verkaufen? Dann

sollten Sie nichts dem Zufall überlassen.

Ich ermittle Ihnen den höchst zu

erzielenden Verkaufspreis. So kommen

Sie sicher und schnell zu Ihrem Geld.

Kostenlos und unverbindlich. Bernd

Hundt Immobilien –Ihr Partner in Berlin

und im Berliner Randgebiet.

t 03362 –883830

Bernd-Hundt-Immobilien.de

OEHMCKE

I mm o b i l i e n

über 60 Jahre in Berlin

sucht Ein- und

Zweifamilienhäuser

&Grundstücke

Grünauer Str. 6,12557 Berlin-Köpenick

030-6 779980

www.Oehmcke-Immobilien.de

Unsere Erfahrung istIhreSicherheit

über 60 JahreinBerlin

Immobilien

OEHMCKE


22

häuser

Immobilie

verkaufen?

Hohe Kaufpreise durch:

Ihre Immobilie in

sicheren Händen

VerkaufIhrer Immobilie

mitRund-um-Beratung!

*KeineKosten für Verkäufer!

030/55 15 67 03

www.immozippel.de

5Sterne Bewertung von Verkäufern!

7

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien,Wohnen,Bauen und Design


EBERHARDT

IMMOBILIEN

Treskowallee 96 ·10318 Berlin

Tel. 030 61 28 44 64

Eberhardt-immobilien@online.de

Erbimmobilie

Scheidungsimmobilie

Vermieten, verkaufen

oder

selbst bewohnen?

Wirberatenvertraulich.

x Günstige Wertgutachten

x schon ab 550,- €

x durch IHK-geprüftenGutachter

www.Eberhardt-immobilien.de

Bis 750.000€

Einfamilienhaus

dringend

gesucht

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

andere immobiliengesuche

Bis 300.000€

Grundstück

gesucht, auch mit Abrißhaus.

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Immobilie

verkaufen?

Nur mit DEM

Bachmann!

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Die clevere Wahl! Bravo -die Veranstaltungstipps

täglich aktuell

in Ihrem BERLINER KURIER.

stellenmarkt

Kaufmännische berufe

Freundliche Verkäufer/innen gesucht.

Bewerbungen bitte an:

Der Bäcker Feihl Berlin, Wolfener

Str. 29, 12683 Berlin,

info@feihl-berlin.de

technische berufe

Anlagenmechaniker u. Kundendienstmonteur

HLS m/w/d ab

sofort zur Festeinstellung gesucht.

FS Bedingung; S. Stahn

GmbH Bewerbung per e-Mail

an: kontakt@stahn-gmbh.de

oder Tel.: 030 2949927

Blitzschutz-Monteur oder –Helfer

(m/w/d) ab sofort zur Festeinstellung

gesucht. Vollzeit, unbefristet,

gute Bezahlung. Elektroinstallateur

+FSvon Vorteil.

Blitzschutzanlagenbau

t (0 30) 746 81 630

gesundheitswesen/

wissenschaft

Vorarbeiter (m/w/d) in TZ mit Erfahrung

für Gebäudereinigung

in Berlin gesucht, Auto wird gestellt.

Gern auch Rentner

(400-€-Basis). Bitte melden

unter: 030-6431660822 Frau

Ziegenhagen oder

0163-3732000 Herr Topalovic

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr., Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Ihre Spende

hilft unheilbar

kranken Kindern!

www.kinderhospiz-bethel.de

ProSaison mind.

2.600 €

verdienen!

Für die Winterdienstsaison vom

1.11.2019 bis 31.3.2020 suchen wir

Tourenfahrer/-innen

mit gültigem Führerschein

Klasse B, C, CE oder C1E, sowie

Mitarbeiter/-innen

für die manuelle

Schneebeseitigung

Wir bieten eine attraktiveEntlohnung,

Zusatzprämien und wohnortnahe

Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen

uns auf IhreBewerbung an:

PENTAGebäudeserviceGmbH

Tel. (030) 44670–76066 oder

www.pentaservice.de

Sicherheitsmitarbeiter/Hundeführer

(m/w/d) mit eigenem Hund

für Campus Berlin-Buch in VZ

oder TZ ab sofort gesucht. Bewerbungen

bitte an info@allwacht.de

Rückfragen telefonsich

unter 030/93770077

SucheabsofortBerliner P-Scheinfahrer

(m/w/d) f. TSW und

Mietwagen in VZ und TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

Die Sicherheitsbranche bietet krisenfeste

Jobs! Interesse? Si-

dienstleistung/weitere berufe

cherheitsmitarbeiter m/w/d

mit SK §34a. Rufen Sie uns an:

030 -417 13 508

Wir verstärken unser Team und

suchen engagierte Detektive

und Doorman (m/w/d) für den

Einzelhandel mit SK §34a. Tel.

030/ 414 08 676

Hausmeister/in in Berlin gesucht

Vollzeit Mo-Fr 40 Std/W

HS Service GmbH

Tel.: 036843/79154

info@hs-service-schwarza.de

Bildungsmarkt

DU BIST AM ZUG! Ausbildung zum

Lokführer (m/w/d), Rangierlokführer

(m/w/d) o. Personaldisponent

(m/w/d) ab 25.11.19

in Berlin. 100% Jobgarantie! Finanzierung

über Bildungsgutschein.

Infoveranstaltung mittwochs

15:30 Uhr •bahn-jobs.de

Tel.: 030 577 013 874 •

reisemarkt

ostsee

Ganz- und halbjährige FeWo’s zuvermieten.

40 –120 m², Preis p. M. ab 300,– €

Schloss Ranzin, 17495 Ranzin ∙s.jung.@schloss-ranzin.de

rügen

usedom

Goldener Herbst an derOstsee

in einem First-Class-Hotel

muss nichtteuer sein!

5Ü/HP als 3-Gang-Abendmenü

im Oktober 19ab385 €p.P./DZ

Nov.19 - Feb.20 ab 335 €p.P./DZ

Weihnachten ab449 €p.P./DZ

ausgenommen Silvester

Neptun Kühlungsborn Hotelbetriebs GmbH

Strandstr. 37 ·18225 Kühlungsborn

T. 03 82 93/63 0·F.038293/63-299

www.neptun-hotel.de

Auto gesucht?

Der Automarkt im Berliner Kurier

WeitereInfosunter Telefon: 030 /23277070

19.10.-24.10. Binz Haus Edelweiß

3x Ü/HP 169,- €, 5x Ü/HP 269,- €p.P.imDZ

1Kind bis 10 J. frei, auch App. und FEWO

80 mzum Strand,LiftimHaus

Margot u. Sigurd BartuschatGbR, Lottumstr.27, 18609 Binz

☎ 038393/2903,www.edelweiss-binz.de

STRANDSCHNUPPERN

2Nächteab159 € -Anreise So. bis Mi.*

3Nächteab239 € -Anreise So. bis Di.*

Gültig bis 25.10.2019

*Preis p.P.imDZSüdseiteinklusive:

•Frühstücksbuffet, Genießer-HP

•Nutzungdes Spa- und Saunabereiches &

des örtlichen Thermalbades •WLAN

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

Herbstangebot im romantischen Fischerdorf

ab 43,- €p.P.inkl. Halbpension

oder ab 33,- €inkl. Frühstück

im Gasthaus "Haffblick" –kostenfreier Parkplatz,

WLAN, 1Min. zum Wasser,Fahrradverleih mgl.

Tel. 038376/20203, www.haffblick-kamminke.de

SvenHollatz, Wieckstr.12, 17419 Kamminke


BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

BERLIN-RÄTSEL 23

zäher

tierischer

Saft

Abk.:

Montanunion

Teil des

Wortes

ein

Lösungsmittel

altgedienter

Soldat

Müll

ordentlich

Fachgebiet

Kraftfahrerorganisation

(Abk.)

Mineralfett

für

Salben

Anfänger

geduldig

warten

niederl.

Adelsprädikat

Geninformationen

biblischer

Prophet

Abk.:

United

Kingdom

oberer

Teil des

Hemdes

Stadt

an der

franz.

Riviera

latein.:

Seele

Lufthülle

unseres

Planeten

Mißverhältnis

Wortwiederholung

aufbegehren

Meeresvogel

akademischer

Grad

(Abk.)

Reptile,

Kriechtiere

ehem.

bras.

Fußballstar

golddurchwirkter

Stoff

Taufzeugen

Neinsager

US-amerik.

Popsängerin

(Lady...)

Beifuß

12

Maßeinheit

der Frequenz

Jazzstil

(heiß)

ugs.:

Geld

franz.,

latein.:

und

Abk.:

Mister

Leim

tschech.

Hauptstadt

Kreiszahl

Beingelenk

orient.

Fleischgericht

10

LÖSUNGSWORT:

5

Initialen

des

Dichters

Storm

Behörde

7

steinzeitl.

Steinsäule

Verlagsangestellte

Malzgrundstoff

altes

Apothekergewicht

Salz der

Gerbsäure

chem.

Zeichen

für

Zink

Hirt

auf der

Alm

ital.,

latein.:

Kunst

Halbton

unter G

Initialen

Redfords

Ackergerät

Luftreifen

(Mz.)

ugs.:

dicker

Bauch

willenlos

ergeben

Tarnfarbe

Zitterpappeln

Astwerk

asiat.

Kampfsportart

dringend

Abk:

Registertonne

eine

Feuerwaffe

(Abk.)

englisch:

ist

engl.

Fürwort:

er

Figur in

Wagners

,Rheingold‘

Pappschachtel

weibl.

Prinzip

(chin.

Philos.)

Betrug,

Wucher

9

6

japan.

Gesellschafterin

explodieren

Milchzucker

temporäre

Phase

chem. Z.:

Plutonium

BERLINER KURIER SHOP

Wandkalender

2020

„UnserSandmännchen“

Format: 42 ¬30cm(B/H)

*inkl. MwSt., zzgl. ¤3,95 Versand, ab ¤75,– versandkostenfrei.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/shop.

Ein Angebot der M. DuMont SchaubergExpedition

der Kölnischen Zeitung GmbH &Co. KG,

Amsterdamer Str.192, 50735 Köln

www.berliner-kurier.de /shop

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

2

Spieß

der

Landsknechte

vorausgesetzt,

sofern

Wort

der Anerkennung

griech.

Vorsilbe:

zwei

Kfz-Z.

Heinsberg

Vorname

Montands

Weg,

Furt

Abk.:

deutsch

Ausruf

des

Erstaunens

Babymundtuch

Autor

von

,Effi

Briest‘

Bestell-Hotline:

030-20164005

Reisen Sie mit Ihren Kindern

und dem Sandmännchen in

ferne Länder und entdecken

Sie zugleich Mal-, Spielund

Bastelideen vereint in

diesem schönen Kalender.

Art.-Nr.

1447015

¤12,99*

Der vonhier

bask.

Terrororganisation

Hochschulreife

(Kw.)

4

Sohn

Gads

(A.T.)

Vorname

der

Loren

Waldgrundstück

Zufluchtsorte

Stickstoffverbindung

genmanipuliertes

Wesen

Initialen

von

Welles

männlicher

franz.

Artikel

Stadt

an der

Saale

abgelegen

Abk.:

Frau

bras.

essbares

Knollengewächs

Hühnerprodukte

Kfz-Z.

Ludwigsburg

jap.

Hafenwelle

eine

Großmacht

(Abk.)

Roman

v. Edgar

Wallace

(,Der ...‘)

Kloß

Sprung

beim

Eislauf

süddt.:

Treppenhaus

koffeinhaltiges

Getränk

(Kw.)

1

Gruppe

von

Gaunern

Geldnoten

Heuboden

Schifffahrtsroute

BK-ta-sr-22x29-2059

türk.

Küstenstadt

Männerkurzname

hoher

Gerichtshof

8

obere

Mauerleiste

Erdumlaufbahn

11

Insel der

griech.

Zauberin

Circe

japan.

Theaterspiel

ein US-

Geheimdienst

Abendständchen

Maß der

Lautheit

engl.

Fluss

zur Ouse

Kfz-Z.

Offenburg

Kokosfaser

Initialen

von

Hesse

Abk.:

im

Auftrag

Insel vor

Marseille

engl.

Krimiautorin

(...Granger)

Schieferfels

Radwettkampf

religionslose

Frau

Auflösung von gestern

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

3

wilde

Ackerpflanze

Mandelentzündung

Teil des

Kopfes

P K E P E I S E

F A C H E N FADE R A TC E RONIE S TER R U M P F

O NTRITT A LTON A LT PATEL Y EBEN S LUEGE

O R E A I U B

A

TE B W L O S H R D

L N E E A N Z U G AUER E

D S C H M A U S F A U N

E S R AE D E

BSATZ R N

I C N C D

E G O C H I O R IREX

K N ED C H T S E HR L E

O TI P ARLS M

RA M E FE R ES

L S ANET G N

C A L A

D N

VIATIK M S

Z U S H E N K A L TUNTMAN

N EBEL T M I K R O EA

A M IE G

U RPS B

D D IRCO J A A

O

O E T E I L U NITA G M A I A

S O U T O NI N IDAS G SA O LE

T R I BE B ESS R

D E N

O N J N E B E ROME

G RBOGEN E N Z E A L O A E

X U TT A M DESSA O W I

S U L B O J H URF R D

VIE B E B O PAN I O

M D EO N W S E R A LE L

R P E D N T Z H

WALDERDBEERE


*

SPORT

Unions Fehlfarben:

Lorem ipsum dolor

sit amet,consectetur

adipisici elit,

Zu

sed eiusmod

wenig

tempor

incidunt ut la-

Weiß

boreetdolorema-

gna aliqua. Ut

enim ad minim veniam,

quis

bei den Rot-Weißen

Da hilft auch kein Flehen:

Schiri RobertHartmann

schickt Sebastian Polter in

Leverkusen mit Rotraus.

Selbst Fan-Liebling Sebastian Polter ist einem Feind des Fußballers aufgesessen: der Übermotivation

W

er zu spät

kommt,

den bestraft

seit

Michail

Gorbatschow

und dem Fall der Berliner

Mauer das Leben.

Manchmal zumindest. Viel

öfter, zu oft derzeit gerade für

den 1. FC Union, ist es aber

auch nur eine Karte. Eine Rote

wie für Keven Schlotterbeck,

eine Gelb-Rote wie für

Neven Subotic und nunmehr

eine Rote wie für Sebastian

Polter.

Spät ins Spiel gekommen ist

Polter. Das ist nicht schlimm

für die Rolle, die Urs Fischer,

der Trainer, ihm zukommen

lässt in dieser Saison.

Schlimm aber ist, dass der

Liebling der Fankurve zu

spät in einen Zweikampf und

damit ins essentielle Leben

eines Kickers eintaucht. Bei

aller Abgeklärtheit, die der

Draufgänger haben sollte, er

ist immerhin schon 28 und

hat neben 88 Zweitligaspielen

bereits 55 Einsätze in der

Bundesliga hinter sich, ist er

trotzdem einem der größten

Feinde eines Fußballers aufgesessen,

der Übermotivation.

Fotos: imago images/Contrast,imgao sportfotodienst

Solche Roten Karten nämlich,

wie Polter sich in Leverkusen

eingehandelt hat, sorgen

einerseits für Stirnrunzeln,

anderseits sind sie einem

Joker nicht fremd.

Natürlich will der Einwechsler

Akzente setzen, für frischen

Wind sorgen, das Moment

der Überraschung nutzen.

Und dann ist, gibt’s doch

nicht, nach nur einer Aktion

schon wieder Schluss. Es ist

fast angenehmer, erst Sekunden

vorm Abpfiff eingewechselt

zu werden, dabei nicht

einmal in die Nähe des Balles

zu kommen geschweige denn

eine Ballberührung zu haben,

Für dieses Foul an BVB-Schmelzer

sah Titsch Rivero (l.) dasbisher

schnellste Rotder Bundesliga.

dann aber mit den Kollegen

den Sieg zu feiern.

Für Polter jedoch gilt: Übermut

tut selten gut.

Auch wenn’s blitzschnell

ging mit seiner Roten, es ist

alles andere als ein Trost,

dass er nicht mithalten kann

mit den Sofort-Platzverweisen

für einen Joker –schon

gar nicht weltweit,

denn da hat

es die schnellsten

Roten nach offiziell

null, wirklich: n-u-l-l

Sekunden gegeben. Die nicht

mehr zu unterbietenden

Schnellduscher hat es auf der

britischen Insel erwischt, zuerst

den Jamaikaner Walter

Boyd in einem Viertligaspiel

mit Swansea City, später den

Nordiren Keith Gillespie für

Sheffield United. Beide kamen

vor einem Freistoß für

ihre Teams auf den Platz.

Weil der eine seinen Gegenspieler

schlug, der andere seinem

den Ellbogen ins Gesicht

rammte, waren sie noch vor

der Spielfortsetzung wieder

draußen und deshalb statistisch

gesehen keine Sekunde

auf dem Platz.

In der Bundesliga, das ist

genauso wenig ein Trost,

kommt Unions Stürmer vielleicht

gerade mal in die Top

10. Angeführt wird das Ranking

vom jetzigen Wehen

Wiesbadener Marcel Titsch

Rivero, ein damaliger Nachwuchsmann

bei Eintracht

Frankfurt. Als solcher war für

ihn einst nach 43 Sekunden

Schluss. Es war 2011 sein

zweites und zugleich letztes

Spiel in der Bundesliga.

Als Zweitplatzierter

brauchte Simon

Rolfes 75

Sekunden. Er spielte damals

für Leverkusen, wo nun auch

Polter gehen musste.

Vor einem Platz ganz in der

Spitze hat ihn wahrscheinlich

nur der Videobeweis, es

hat ja gedauert, gerettet. So

richtig als Rettung geht das

aber auch nicht durch, denn

ohne Video-Assistenten hätte

Polter mit Gelb weitermachen

dürfen. Schade für ihn,

aber böse ist der Tritt auf die

Achillessehne des Gegners

dennoch.

Trotzdem, ganz im Ernst

und meinetwegen auch ein

klein wenig mit erhobenem

Zeigefinger: Drei Platzverweise

nach fünf Spielen sind

echt bekloppt. Das sollte mindestens

für die ganze Saison

reichen und viele Mannschaften

kommen sogar ganz

ohne durchs Spieljahr. Denn:

Wer soll diese dauernde Unterzahl

nur durchhalten?

Schon jetzt haben sich die

Männer aus der Wuhlheide

damit 32 Minuten gequält.

Weil elf Minuten Nachspielzeit

draufgepackt werden,

summieren sich die Sünden

auf eine gute Halbzeit. Noch

einmal: Wer soll das, nicht

vergessen, wir sind erstens

nicht mehr in der Zweiten Liga

und zweitens sind die Eisernen

in der neuen Spielklasse

diejenigen, die sich etwas

weiter hinten anstellen

müssen, stemmen?

Also, Leute, jetzt mal Butter

bei die Fische! Aggressivität

und Draufgängertum sind absolut

in Ordnung, jeder soll

merken, dass da durchaus

ganze Kerle auf dem Rasen

stehen und keine Schüler einer

Waldorfschule, die erst

ihren Namen tanzen und

dann im Zweikampf vor

Schwäche umfallen. Was

aber blöd ist im Spiel der Rot-

Weißen und die Rot-Diskussion

geht ihnen womöglich

selbst am meisten auf den

Keks: Es gibt bei ihnen zu wenig

Weiß. Andreas Baingo


*

DER WEISHEIT

LETZTER SCHUSS

Neue Saison, neues Format.Andreas Baingo (l.) und Michael Jahn fühlen

mit ihrer Erfahrung aus über 40 bzw.30Jahren Arbeit rund um Union und

Hertha jeden Mittwoch in ihrer Kolumne „Der Weisheit

letzter Schuss“ den Berliner Fußball-Bundesligisten auf den Zahn.

SEITE25

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Fotos: City-Press,imago images/Matthias Koch

Andreas Baingo

Warsonicht eingeplant:

Dodi Lukebakio (M.),

Herthas teuerster Einkauf,

sitzt gegen Paderborn

draußen.

Michael

Jahn

Herthas Fehler:

Kick zwischen

zwei Parallelwelten

Die Millionen vonLars Windhorst (M.) scheinen

Hertha auf dem Platz momentan zu lähmen.

Bei den Blau-Weißen ging es zuletzt mehr

um Windhorsts Millionen als um Fußball

D

ie jüngsten

Schlagzeilen,

die die bald

prall gefüllte

Klubkasse von

Hertha BSC

betreffen, verheißen eine

großartige Zukunft. „Weitere

150 Millionen Euro für Hertha

durch Börsengang 2020?“

war etwa zu lesen oder „Bald

fließen wieder 100 Millionen

von Investor Lars Windhorst

an Hertha“. Da kann einem

angesichts der Summen

schon schwindlig werden.

In den zurückliegenden

Wochen ging es stets um die

neuen Möglichkeiten, die der

Klub nach dem Einstieg des

einstigen „Wirtschafts-Wunderkindes“

Windhorst, der eine

äußerst bunte Vita besitzt,

nun habe. Der 42-Jährige

kündigte ja nach der ersten

pünktlichen Überweisung

von vereinbarten 125 Millionen

Euro an, aus

Hertha einen sogenannten

„Big-City-

Klub“ machen zu wollen.

Hat er etwa Arsenal

London oder Paris

St. Germain im Sinn

oder gar irgendwann ein

Real Madrid in Charlottenburg?

Mensch, Hertha, wie haste

dir verändert –sodachte ich

im Stillen. Eine kurze Zeitreise

in die Vergangenheit sei an

dieser Stelle erlaubt, um die

rasante Entwicklung zu illustrieren.

Wenn es ums Geld geht, erzählt

man sich bei Hertha immer

gern die Geschichte, als

Präsident Heinz Roloff, ein

knorriger Berliner Bauunternehmer,

Ende der 80er-Jahre

ein Spiel auf dem Platz an der

Osloer Straße im Wedding besuchte.

Roloff stand aufgeregt

mit einem Bein weit im Spielfeld

und der Schiedsrichter

wies ihn heftig zurecht. Roloff

schimpfte lautstark: „Bei

dem Geld, das ich in den Klub

stecke, kann ich stehen, wo

ich will!“

Es heißt, als Hertha-Boss

habe er zwischen 1985 und

1994 etwa zehn Millionen

Mark in den damals maroden

Klub investiert. Das war seinerzeit

viel Geld, aber im Vergleich

zu heute tatsächlich

„Peanuts“. Noch kurz vor

dem Einstieg von Roloff beim

damaligen Zweitligisten, der

1986 gar in der Amateur-

Oberliga Berlin landete, bettelten

Hertha-Fans auf dem

Kurfürstendamm die Passanten

an, hielten denen Büchsen

vor die Nase und fragten:

„Ham se nich mal ’ne Mark

für Hertha, für ne jute Sache?“

Auch das war Hertha

BSC.

Zurück in die Gegenwart, in

der sich längst vieles um Millionen

dreht. Um den im Moment

eher mittelmäßigen

Fußball, den die Mannschaft

spielt, ging es zuletzt weniger.

Viele Beobachter –darunter

auch ich –glauben, dass die

riesige Erwartungshaltung,

die auch aus den Millionen

des Lars Windhorst gespeist

wird, die Spieler samt Trainer

Ante Covic sogar erdrückt

hat.

Herthas Finanzchef Ingo

Schiller gab der Nachrichtenagentur

dpa vor einigen Tagen

ein langes Interview, das

meist nur in Bruchstücken in

anderen Medien zu lesen

war. Ich habe mir

das komplette Gespräch

durchgelesen.

Wichtig für mich

ist vor allem diese

Aussage des langjährigen

Finanzchefs: „Sie können

heutzutage die Wahrscheinlichkeit

für sportlichen Erfolg

nur mit wirtschaftlichen Mitteln

erhöhen.“ Schießt viel

Geld also Tore? Es ist tatsächlich

so. Egal, ob man das gut

findet oder nicht.

Zudem heißt es, Herthas

Unternehmenswert sei innerhalb

von nur wenigen Monaten

von 333 Millionen auf 450

Millionen Euro gestiegen.

Schiller sagt: „Wir haben uns

schneller entwickelt als der

Markt! Wir sind dem Wachstum

sozusagen verpflichtet.“

Das ist natürlich eine Erfolgsgeschichte,

ganz klar. Doch

Hertha bewegt sich gerade

extrem zwischen Anspruch

und Wirklichkeit. Mir kommt

es –übertrieben gesagt –so

vor, als gebe es gerade zwei

Parallelwelten. Die Welt des

großen Geldes, des wirtschaftlichen

Booms kombiniert

mit Digitalisierung und

Internationalisierung (siehe

die USA-Reisen im Sommer

und nun im Winter nach Florida)

und die reale Welt des

Fußballs auf dem Rasen, wo

das Wachstum an Leistung

noch ausgeblieben ist. Beide

Welten aber müssen wieder

eins werden. Möglichst

schnell. Michael Jahn


26 SPORT BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019 *

Lukas Klünter (l.)

und Alexander

Esswein zofften

sich im Training.

Hertha: DasFeuer ist zurück

Lukas Klünter und AlexEsswein gehen im Training aufeinander los. Trainer Covic findet das gut

Von

PATRICK BERGER

Berlin – Nach dem 2:1 gegen

Paderborn, dem ersten Sieg

in dieser Saison für Hertha

BSC, ist das Feuer bei den

Blau-Weißen zurück. Im

Training flogen die Fetzen,

Lukas Klünter und Alexander

Esswein gingen aufeinander

los.

11.10 Uhr, Schenckendorffplatz:

In der ersten Einheit der neuen

Woche ist sofort ordentlich

Zug drin. Im Trainingsspielchen

geraten Esswein und

Klünter plötzlich aneinander.

Esswein ist scheinbar vom

Übereifer Klünters genervt, der

ihn in einer Szene zuvor etwas

härter attackiert. „Pass auf,

Fotos: imago images/Popow(3), Engler

Nach der Übungseinheit sichtlich

zufrieden: Trainer Ante Covic.

Mann“, schreit der 29-Jährige,

der bislang nur zu einer Einwechslung

gegen die Bayern

(2:2) kommt. Dauerbrenner

Klünter (vier Einsätze über 90

Minuten) entgegnet: „Was

willst du? Das ist Training. Wir

wollen uns hier alle anbieten.“

Daraufhin schubst Esswein seinen

Mitspieler, es kommt zu einer

Rangelei und einem Wortgefecht.

Erst Per Skjelbred und

Rune Jarstein können die beiden

Streithähne beruhigen.

Trainer Ante Covic (44) greift

zusätzlich ein: „Genug jetzt,

Männer. Runterfahren“. Den

Trainings-Zoff wertet er als gutes

Zeichen: „Es ist schön und

gut, dass Pfeffer drin ist. Das

sollte auch normal sein. Man

merkt, dass wir uns nicht auf

dem Sieg gegen Paderborn ausruhen

wollen“, sagt Herthas

Coach. „Wir müssen uns verbessern.

Es ist ein Durchatmen

zu spüren, aber es darf nicht zu

lange durchgeatmet werden. In

Köln wollen wir den angefangenen

Weg weitergehen.“

Das Feuer ist zurück bei Hertha

–und das macht den Coach

happy! Die Spannung soll jetzt

bis Sonntag (18 Uhr) hochgehalten

werden. Dann gastieren

die Blau-Weißen, auf Rang 15 in

der Bundesliga, beim 1. FC

Köln, dem Tabellen-16. Das

nächste Kellerduell wartet.

Die Vorbereitung auf Köln

startete allerdings ohne Marko

Grujic. Gefährdet ist der Einsatz

des Serben aber nicht. „Das

ist eine Vorsichtsmaßnahme“,

beruhigt Covic. „Marko kann

am Mittwoch schon wieder mit

der Mannschaft trainieren.“

Dedryck Boyata, der die Abwehr

gegen Paderborn stabilisierte,

brach das Training nach

einer Stunde ab. Gegen Paderborn

hatte der Belgier in der

Schlussphase leichte Wadenkrämpfe.

Es war mit Covic abgesprochen,

dass Boyata nicht

alle Übungen bis zum Trainingsende

durchzieht.

BUNDESLIGA

1. FC Union–Frankfurt •••••••••••••

Fr., 20.30

Leipzig–Schalke ••••••••••••••••••••

Sa., 15.30

Hoffenheim–Gladbach ••••••••••••

Sa., 15.30

Mainz–Wolfsburg • •••••••••••••••••

Sa., 15.30

Augsburg–Leverkusen ••••••••••••

Sa., 15.30

Paderborn–FC Bayern • •••••••••••

Sa., 15.30

Dortmund–Bremen • •••••••••••••••

Sa., 18.30

Düsseldorf–Freiburg • •••••••••••••

So., 15.30

1. FC Köln–Hertha BSC •••••••••••

So., 18.00

1. Leipzig 5 13:3 13

2. FC Bayern 5 16:4 11

3. Dortmund 5 15:7 10

4. Freiburg 5 11:4 10

5. Schalke 5 10:5 10

6. Gladbach 5 7:5 10

7. Leverkusen 5 8:7 10

8. Wolfsburg 5 8:4 9

9. Frankfurt 5 7:7 7

10. Bremen 5 8:12 6

11. Hoffenheim 5 4:7 5

12. Augsburg 5 7:11 5

13. Düsseldorf 5 7:9 4

14. 1. FC Union 5 5:10 4

15. Hertha BSC 5 5:11 4

16. 1. FC Köln 5 4:11 3

17. Mainz 5 5:15 3

18. Paderborn 5 6:14 1

„Keine Treter!“ Trimmel redet Klartext

Berlin – Das gibt’s nicht oft.

Nach dem 0:2 gegen Leverkusen

wollte Christopher Trimmel

(32) unbedingt in die Medienrunde.

Der Union-Kapitän

übernimmt Verantwortung

–und redet Klartext!

Selbstbewusst bleiben! „Wir

müssen akzeptieren, wenn ein

Gegner besser ist und daraus lernen.

Das darf unser Selbstvertrauen

aber nicht schädigen. Im

Gegenteil: Wir müssen positiv

bleiben, haben nach fünf Runden

gegen drei Champions-

League-Teams gespielt und stehen

gut da.“

Sind keine Treter! „Ich hatte

nach dem Leverkusen-Spiel das

Gefühl,dass es die ganzeWoche

nur um das Thema Rote Karte

gehen wird. Deshalb wollte ich

auch hier sprechen. Ich will

nicht, dass das Bild entsteht,

dass wir eine Tretertruppe sind.

Klar, wir sind selber schuld an

den Platzverweisen. Die waren

auch alle drei okay. Das haben

wir intern besprochen, da muss

man beim Zweikampf besser

aufpassen. Das sind individuelle

Fehler, die dem Team schaden.

Wir sind aber nicht unfair!“

Mutig sein! „Ich fordere,dass

wir aktiver und mutiger spielen!

Wir haben gegen Leverkusen

kein einziges Mal richtig aufs

Tor geschossen. Ich kann mich

nicht daran erinnern, wann das

mal der Fall war. Wir dürfen

nicht so passiv sein. Das sind

nicht wir. Wir müssen

Vertrauen in

uns haben und die

Zweikämpfe bewusst

suchen.“

Zusammenhalten! „Nach

dem Spiel in Leverkusen sind

wir natürlich alle in die Kurve

gegangen. Unsere Fans stehen

hinter uns. Das wissen wir. Wir

schätzen ihre Unterstützung

schon sehr. Wir sind den Fans

etwas schuldig und müssen in

jedem Spiel unsere Grundtugenden

zeigen: laufen, beißen,

rennen. Sie müssen sehen, dass

wir wollen. Auch wenn es mal

nicht klappt.“ PatrickBerger

Foto: City-Press

Union-Kapitän:

Christopher

Trimmel.


REGIONALLIGA

Lok Leipzig–Nordhausen ••••••••••

Fr., 19.30

Cottbus–BFC Dynamo • •••••••••••

Sa., 13.30

Hertha BSC II–Babelsberg • ••••••

Sa., 13.30

Rathenow–Meuselwitz ••••••••••••

Sa., 13.30

RW Erfurt–Chemie Leipzig • ••••••

So., 13.30

Lichtenberg47–Fürstenwalde •• So., 13.30

Halberstadt–Viktoria 89 • ••••••••

So., 13.30

Auerbach–BAK • ••••••••••••••••••••

So., 13.30

Altglienicke–Bischofswerda •••••

So., 13.30

1. Hertha BSC II 9 28:10 21

2. Nordhausen 9 21:10 20

3. Altglienicke 9 23:12 19

4. Lok Leipzig 9 15:8 19

5. Fürstenwalde 9 15:9 14

6. Cottbus 9 22:21 14

7. Viktoria 89 9 9:6 12

8. BAK 9 15:14 12

9. BFC Dynamo 9 10:12 12

10. Meuselwitz 9 15:15 11

11. Lichtenberg47 9 8:9 11

12. Halberstadt 9 15:17 10

13. RW Erfurt 9 11:15 9

14. Chemie Leipzig 9 10:14 8

15. Auerbach 9 15:22 8

16. Babelsberg 9 8:15 6

17. Rathenow 9 6:21 6

18. Bischofswerda 9 9:25 5

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.

Co-Trainer

Gatti rasiert

Berlin –Regionalligist

BFC

steuert weiter

stramm auf

Kurs sportliche

Neuausrichtung.

Nach dem Umbau des

Kaders geht’s im Trainerteam

weiter. Martino Gatti

(Foto), über 200 Spiele Assistent

des jeweiligen Cheftrainers,

kümmert sich ab

sofort nur noch um seine

Aufgabe als U16-Trainer.

Ein Nachfolger ist noch

nicht da, aber der soll dann

verstärkt im Bereich Gegner-

und Video-Analyse tätig

sein.

Foto: Skrzipek

* BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

SPORT 27

Vorlage, erstes Tor: Leolangt hin

Der aus Nürnberggeholte Knipser Pföderl kommt bei den Eisbären so langsam auf Betriebstemperatur

Berlin – Da war es endlich,

das erste Tor für die Eisbären

von Leo Pföderl! Der 26-jährige

Ex-Nürnberger ist jetzt

nicht nur in der Mannschaft,

sondern endlich auch so richtig

auf dem Eis der Hauptstadt

angekommen.

DEL

Mannheim–Eisbären • •••••••

morgen, 19.30

Ingolstadt–München • •••••••

morgen, 19.30

Düsseldorf–Nürnberg ••••••••••••••

Fr., 19.30

Schwenningen–Krefeld ••••••••••••

Fr., 19.30

Bremerhaven–Iserlohn • •••••••••••

Fr., 19.30

Augsburg–Straubing •••••••••••••••

Fr., 19.30

Köln–Wolfsburg •••••••••••••••••••••

Fr., 19.30

1. München 4 16:7 12

2. Wolfsburg 4 12:9 9

3. Bremerhaven 4 14:10 8

4. Krefeld 4 14:13 8

5. Nürnberg 4 12:9 6

6. Straubing 4 14:12 6

7. Mannheim 4 12:14 6

8. Augsburg 4 12:12 5

9. Düsseldorf 4 9:9 5

10. Eisbären 4 9:12 5

11. Köln 4 6:11 4

12. Schwenningen 4 14:20 4

13. Ingolstadt 4 15:16 3

14. Iserlohn 4 7:12 3

Lang herbeigesehnt haben die

Eisbären die ersten Erfolgserlebnisse

des Nationalstürmers.

Gegen Köln (3:2 n.V.) gab’s den

ersten Scorerpunkt für die Vorlage

zum 1:0 von Frank Hördler.

In München (2:4) dann sein

erster Treffer.

In der 26. Minute zog Pföderl

das erste Mal ab, scheiterte allerdings

an Bullen-Goalie Kevin

Reich. Pföderl ließ aber

nicht locker, skatete hinter dem

Tor auf die andere Seite des

Torraums und legte nach einem

Pass von Ryan McKiernan

nach. Zack, drin war die Schei-

1:2!

be zum zwischenzeitlich

„Ich habe drei Spiele kein Tor

geschossen. Das ist

kein Bein-

ich zum

bruch. Ich weiß, dass

Toreschießen hier bin und das

macht mir auch Spaß. Jetzt

habe ich mein erstes ge-

es

macht und so kannn

jetzt weitergehen“,

bleibt der bisher ver-

So ganz an ihm vorbei

gingen die anfänglichen

Fehlversuche aber trotz-

dem nicht: „Ich hab’ jetzt

hinderte Torjäger cool.

schon ein paar Mal Latte und

Pfosten getroffen. Natür-

lich ärgert man sich

über

jede Chance, die man

vergibt. Das dauert

dann aber ein oder zwei

Minuten und dann

geht es wieder weiter.

So etwas gehört eben

dazu.“

Der Verdruss kann

aber zuweilen etwas

länger anhalten: „Es

kam auch schon mal

vor,

dass ich einen Schläger

kaputt gemacht habe.“

In Berlin ist der Na-

tionalspieler von der-

artigen Ausbrüchen

bisher weit entfernt.

Da überwiegt die Zufriedenheit:

„Alles um den Sport und

im Sport passt.“

Mit dem neuen System hat er

sich ebenfalls gut arrangiert.

„Das habe ich vorher so

noch nicht gespielt, man

muss sich da einfach

reinfinden. Da haben

wir in den letzten zwei

Spielen schon zugelegt“,

sagt Pföderl und

ergänzt: „Dass wir

verloren

haben, lag

nicht daran,

dass wir das System nicht ausgefüllt

haben. Wir hatten beispielsweise

zu viele, teilweise

unnötige, Strafen.“

Das soll morgen in

Mannheim besser

laufen. Vorzugsweise

mit dem

nächsten

Pföderl-

Tor.

Carolin

Paul

Leo Pföderl ist in

Berlin bisher rundum

zufrieden.

Foto: City-Press

+

Fan-Beutel

9,90 €

Bild

42,6mm x

41,06mm

Begrenzte Anzahl –Paketverkauf nur

solange der Vorrat reicht.

berliner-kurier.de/unveu


28 SPORT BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019 *

Freude bei den Füchsen:

Kopljar ist wieder da!

18 Monate nach seinem Achillessehnenrisssteht der Kroate vor dem Comeback

Berlin – Göppingen, Stuttgart,

Lemgo und jetzt Ludwigshafen?

Die Handball-

Füchse konnten zuletzt drei

Siege in Folge feiern und wollen

die Serie Sonntag (16 Uhr,

Schmelinghalle) weiter fortsetzen.

Die Zeichen stehen

gut.

Trainer Velimir Petkovic

konnte sich das Lächeln

nicht verkneifen. Ob

Sonntag alle Spieler dabei

sind, wurde er gefragt. Antwort:

„Ja, alle sind fit. Vielleicht gibt

es sogar eine Überraschung.“

Überraschung? Damit ist

Marko Kopljar gemeint. 18 Monate

nach seinem Achillessehnenriss

steht der 33-Jährige vor

seinem Comeback.

Viele hatten den kroatischen

Rückraumspieler schon abgeschrieben,

der sich am 24. März

2018 ohne Fremdeinwirkung

im EHF-Cup-Spiel gegen Var

KontaKte

Girl desTages :Lexy Lou

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

MarkoKopljar wieder in einem Spiel am Ball –darauf freuen sich die Füchse.

Saint Raphael die rechte Achillessehne

gerissen hatte. Doch

der 2,10-Meter-Mann gab sich

nicht auf, kämpfte und ist seit

dem Auftakt-Trainingslager

der Saison zurück beim Team.

Hallo mein Süßer.Ich

bin Lexy Louund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

„Es sieht gut aus. Marko

macht einen positiven Eindruck

und kann schon wieder

viel machen“, freut sich Petkovic.

Er versieht das Comeback

jedoch mit einem kleinen Fra-

Sie für ihn

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

Foto: imago images/Revierfoto

www.carena-girls.de

Echtfesselnd!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

HANDBALL-BULI

Melsungen–RN Löwen • •••••

morgen, 19.00

HSG Wetzlar–Magdeburg • • morgen, 19.00

Hannover–Flensburg ••••••••

morgen, 19.00

Leipzig–Bergischer HC • ••••

morgen, 19.00

Göppingen–Stuttgart ••••••••••••••

So., 13.30

Füchse–Friesenheim ••••••••••••••

So., 16.00

Minden–Lemgo •••••••••••••••••••••

So., 16.00

Erlangen–HSG Nordhorn •••••••••

So., 16.00

1. Hannover 6 188:150 12:0

2. RN Löwen 6 179:148 10:2

3. Flensburg 6 159:144 9:3

4. Kiel 5 154:136 8:2

5. Magdeburg 6 198:171 8:4

6. Füchse 6 173:154 8:4

7. Leipzig 6 155:161 8:4

8. HSG Wetzlar 6 184:177 7:5

9. Melsungen 6 154:160 7:5

10. Erlangen 5 122:123 5:5

11. Minden 6 156:159 5:7

12. Bergischer HC 6 160:169 5:7

13. Balingen 6 169:186 4:8

14. Lemgo 6 157:179 3:9

15. Göppingen 5 124:135 2:8

16. Friesenheim 6 151:166 2:10

17. Stuttgart 5 126:148 1:9

18. HSG Nordhorn 6 139:182 0:12

gezeichen: „Ich werde ihn noch

bis Ende der Woche im Training

beobachten.“

Auch von den Therapeuten

fehlt noch grünes Licht, aber da

ist Petko zuversichtlich: „Ich

sehe da eigentlich kein Problem.

Wenn die Ärzte ihr Okay

geben, werden wir ihn Sonntag

sehen. Und dann nicht auf der

Tribüne oder im Anzug.“

Nach anderthalb Jahren ein

willkommener Seitenwechsel

für Kopljar und Lohn für seinen

Kampfgeist. Carolin Paul

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

www.berliner-jobmarkt.de

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Foto: AP

NACHRICHTEN

Bjergrutscht zum Sieg

Rad –Der Däne Mikkel

Bjerg (Foto) gewann zum

dritten Mal in Serie den

U23-WM-Titel im Zeitfahren.

Bei teilweise überfluteten

Straßenimenglischen

Harrogate wurde Miguel

Heidemann (Trier) als 25.

bester Deutscher. Bei den

Frauensiegte Chloe Dygert

(USA), LisaKlein (Saarbrücken)

wurde Fünfte.

Zweites Finale dahoam

Fußball –Die Uefavergab

das Finale der Champions

League 2022 nach München.

2012 unterlag der BC

Bayern dahoamnach Elferschießen

3:4 gegenChelsea.

Noch mehr Europa-Cup

Fußball –Ab2021/22gibt

es mit der „Europa Conference

League“ den dritten

Europacup. Gespielt wird

wie in der höheren Europa

League am Donnerstag.

Jetzt kommt Schumi IV

Motorsport –David Schumacher(17),

Sohn von Ex-

Formel-1-Pilot Ralf Schumacher,

gibt am Wochenende

in Sotschi als Ersatzmann

für den verletzten Australier

Alex Peroni sein Debüt in

der Formel 3. Normalerweise

fährtder Neffe von F1-Rekordweltmeister

Michael

Schumacher und Cousin

von F2-Pilot Mick Formel 4.

Hammer-Sperre

Leichtathletik –NachgetesteteProben

der WM 2011

enthielten Oral-Turinabol –

DilschodNasarow(37),Rio-

Olympiasieger im Hammerwerfenund

Bossdes tadschikischen

Verbandes,wurde

für die Freitag in Katar beginnendeWMgesperrt.

Zwanziger geht ran

Fußball –Ex-DFB-Boss

Theo Zwanzinger (74)

zieht gegen die Anklagen im

Zuge des Sommermärchens

2006 vor den Europäischen

Gerichtshof für Menschenrechte:

„Der Grundsatz der

Fairness wurde nicht eingehalten.

Das trifft auf beide

Verfahren in Frankfurt und

in der Schweiz zu.“

HAPPY BIRTHDAY

TomPersich (Ex-

1.FC Union) zum 48.

Waldemar Mühlbächer

(Ex-SC Dynamo,

17 Afür die DDR) zum 82.

Karl-Heinz Rummenigge (95 A,

EM 1980, Vize-WM 1982 und

1986) zum 64.


*

AUTO

Schön, wenn im Herbst

die Sonne scheint.Aber

Vorsicht: Sie blendet!

Sonnenbrille aufsetzen!

Die mobile Seite

in Ihrem KURIER

SEITE29

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Im Herbst wird die

Sonne gefährlich

Blendgefahr,nasses Laub: Fahr-Tipps für die dritte Jahreszeit

Wildwechsel

ist im Herbst

immer

möglich.

Bremsbereit

sein!

Foto:

Keine Frage: Der Sommer ist

vorbei. Kein Grund zum Lamentieren

–auch der Herbst

hat seine schönen Seiten. Aber

auch seine schlechten! Gerade

für Autofahrer. Und darauf

sollte man vorbereitet sein. Ein

paar Herbst-Fahr-Tipps vom

Auto-Redakteur.

Im Herbst steigt das Unfallrisiko

im Straßenverkehr rapide.

Die Ursachen: Nebel, Nieselregen,

schlechte Sicht in der frühen

Dunkelheit, rutschige

Straßen durch nasses Laub

und erster Bodenfrost. „Da

hilft nur eines: Geschwindigkeit

drosseln und den

Witterungsverhältnissen

anpassen, denn auf verschmutzten

Straßenverlängert

sich der Bremsweg

drastisch“, sagtHans-

Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte

von TÜV

Rheinland. Während auf trockener

Fahrbahn das Auto bei

100 km/h nach rund 35 bis 40

Metern zum Stehen kommt,

kann sich der Wert auf nasser,

durch Laub verschmutzter

Fahrbahn verdreifachen. Außerdem

verschwinden unter

der Blätterdecke Hindernisse

wie tiefe Schlaglöcher, Bordsteinkanten,

tiefe Pfützen oder

erstes Glatteis. Hier sind weitere

Tipps, damit Sie sicher

durch den Herbst kommen.

Beleuchtung Bis zum 31. Oktober

kontrollieren alle Kfz-

Fachwerkstätten und der

ADAC kostenlos die Beleuchtung

an Ihrem Fahrzeug.Ist alles

okay, gibt's eine Plakette,

die bei Fahrzeugkontrollen

hilft. Bei fehlerhafter Beleuchtung

drohen hohe Geldstrafen

(www.licht-test.de).

Bereifung Schon im Herbst

sollten Sie auf Winterreifen

umstellen. Hier gilt die bekannte

O-bis-O-Regelung: Von

Oktober bis Ostern sollte der

Wagen mit Winterreifen ausgestattet

sein. Sie sind in der

kalten Jahreszeit unerlässlich,

da Sommerreifen auf verschneiten

Flächen

schnell die

Bodenhaftung

verlieren. Und:

Ab 80 km/h

fahren Sie

Wasserski!

Dann ist so

viel Regenwasser

zwischen Reifen

und Straße, dass Sie nicht

mehr richtig lenken oder

bremsen können. Runter vom

Gas!

Freie Scheiben Für Durchblick

bei Schmuddelwetter

empfiehlt es sich, die Scheinwerfer

regelmäßig zu reinigen

sowie die Wischblätter der

Scheibenwischer zu kontrollieren

und gegebenenfalls auszutauschen.

Die Windschutzscheibe

sollte auch vom inneren

Schmierfilm, der gerade

bei Dunkelheit Lichtreflexe

hervorruft, befreit werden.

Nebel Jetzt heißt es: Ausreichend

Abstand halten. Als Regel

gilt: Mindestabstand ist

gleich Geschwindigkeit. Beträgt

die Sicht also beispielsweise

nur rund 50 Meter (Abstand

zwischen den Leitpfosten

am Fahrbahnrand), sollte

man nicht schneller als 50

km/h fahren. Bei Sichtweiten

unter 50 Metern das Tempo

drosseln und die Nebelschlussleuchte

einschalten. Ist es

nicht nebelig, muss sie aus bleiben,

da sie durch ihre Helligkeit

nachfolgende Autofahrer

blenden kann. Hier kann ein

Verwarngeld von 35 Euro verhängt

werden. Autofahren im

Nebel ohne Fahrzeugbeleuchtung

wird mit bis zu 40 Euro

Bußgeldbestraft.

Sonne Gerade im Herbst sollten

Sie eine Sonnenbrilledabei

haben. In dieser Jahreszeit

steht die Sonne besonders tief,

sie kann direkt von vorn blenden.

Sturm Herbststürme sind unberechenbar,

da sie heftig sein

können und oft ihre Richtung

wechseln. Und: Trifft eine

Windböe mit einer Geschwindigkeitvon

70 km/h auf die Karosserieflanke

eines Fahrzeugs,

das sich mit 100 km/h

Tempo fortbewegt, wird es

mindestens um einen Meter

seitlich versetzt. Besondere

Vorsicht gilt bei Brücken, bei

Tunnelausfahrten und beim

Verlassen von Waldschneisen.

Wildwechsel Grundsätzlich

muss zu jeder Tages- und

Nachtzeit mit Wildwechsel gerechnet

werden. Viele Tiere,

zum Beispiel Rehe, sind jedoch

vor allem in der Morgen- und

Abenddämmerung besonders

aktiv. Generell gilt bei Wild auf

der Straße: abblenden, abbremsen

und hupen. Bei grellem

Scheinwerferlicht verharren die

Tiere meist regungslos. Achtung:

Wildtiere leben oft in Gruppen,

so dass plötzlich noch Nachzügler

auftauchenkönnen.

Erntezeit Im Herbst sind viele

Verkäufe

NeuwageN

landwirtschaftliche Fahrzeuge

unterwegs. Achtung: Überbreite

(Vorsicht beim Überholen), Geschwindigkeit

(Trecker sind

langsam, kommen aber plötzlich

von der Seite auf die Straße),

Schmutz auf der Fahrbahn

(Rutschgefahr).

Klaus Kronsbein


30 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 FAKT 5.30 ZDF-Morgenmagazin

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm der

Liebe 10.45 Meister des Alltags 11.15

Gefragt – Gejagt 12.00 Tagesschau

12.15 ARD-Buffet.Feigen-Birnen-Tartelecker!

/Zuschauerfragen zum Thema:

Osteoporose / Gute Idee: Gestrickte

Krawatte /360°Quiz

5.30 ZDF-Morgenmagazin 9.05 Volle

Kanne –Servicetäglich. Wenn Glücksspiel

zur Sucht wird /Gute Ideen für

den Wald – Forstwirtschaft trotz

Dürre /Angst vor dem Zahnarzt –Behandlungen

für Angst-Patienten 10.30

Notruf Hafenkante 11.15 SOKOWismar

12.00 heute 12.10 drehscheibe

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland. Moderation:Susanna

Ohlen, Jan Hahn 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns

9.30 Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht-Report

11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Matthias Killing, Alina Merkau 10.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! Mit Alexander Hold, Stephan

Lucas, Alexander Stephens, Isabella

Schulien 11.00 Im Namen der Gerechtigkeit

– Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte imEinsatz

5.00 2Broke Girls 6.05 Twoand aHalf

Men 6.30 Twoand aHalf Men 7.00 Two

and aHalf Men 7.25 The Big Bang Theory

7.50 The Big Bang Theory 8.20 The

Big Bang Theory 8.45 How IMet Your

Mother 10.35 Fresh off the Boat 11.05

Fresh off the Boat 11.30 Mike &Molly

11.55 2Broke Girls 12.50 Mom

13.00 ARD-Mittagsmagazin

Mit Tagesschau

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Ein Brautstrauß aus Rhode

Island

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

18.00 Gefragt –Gejagt

Show

18.50 BJHubert und Staller

Heißer Tod. Krimiserie

20.00 Tagesschau

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Sprung in den Tod. Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOWismar

Girls' Night.Krimiserie

18.54 Lotto am Mittwoch –

Die Gewinnzahlen

19.00 heute

19.25 BJHeldt

Keiner von uns. Krimiserie

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

16.00 Mensch Papa! Väter allein

zu Haus Doku-Soap

17.00 B Herz über Kopf

Krimiserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

18.00 Die Ruhrpottwache

Doku-Soap

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Rateteam: Hella von

Sinnen, Erkan &Stefan,Wigald

Boning

19.55 Sat.1 Nachrichten

13.20 B Twoand aHalf Men

13.45 B Twoand aHalf Men

14.15 B Twoand aHalf Men

14.40 B The Middle

15.10 B The Middle

15.35 The Big Bang Theory

Dessous auf der Oberleitung /

Stein, Schere, Spock

16.30 The Big Bang Theory

Unflotter Dreier.Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

Beim Testen nichts Neues /

Liebe deinen Nachbarn.

Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15 TV-TRAGIKOMÖDIE

20.15SHOW

20.15 SHOW

20.15 DOKUMENTATIONSREIHE

20.15KRIMISERIE

Nachts baden

Studentin Jenny (Tijan Marei) will

auf Mallorca für eine Prüfung lernen,

doch Mutter Pola macht ihr einen

Strich durch die Rechnung.

Da kommst du niedrauf!

In der Quizshow mit Moderator Johannes

B. Kerner (Foto) spielen

zwei prominent besetzte Rateteams

um den Sieg.

Die 25...

Moderatorin Sonja Zietlow berichtet

heute von Ereignissen, die durch

einen Zufall eine ungeahnte Wendung

genommen haben.

Plötzlicharm,plötzlich reich

Die Familie von Katharina Mischefski

(M.) tauscht ihre kleine 2,5-Zimmer

Wohnung gegen eine pompöse

Villa am Stadtrand von Kiel.

9-1-1 Notruf L.A.

Die Folgen des Erdbebens und des

verheerenden Nachbebens halten

Athena Grant (Angela Bassett) und

ihr Team in Atem.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJINachts baden

TV-Tragikomödie, D2019. Mit

Maria Furtwängler,Tijan Marei,

Jonathan Berlin. Regie: Ariane

Zeller

21.45 Plusminus

Die fragwürdigen Siegel des

Focus Verlags: Wie findet man

den besten Arzt oder die beste

Klinik wenn man krank ist?

22.15 Tagesthemen

Mit Wetter

22.45 Maischberger

Talkshow.TrotzRenteund Arbeit:

Kann Armut jeden treffen?

Gäste: Gisela Quenstedt,Heike

Orzol, Sarah-Lee Heinrich, Michael

Opoczynski, Ralf Stegner,

Oswald Metzger

0.00 Nachtmagazin

0.20 BJINachts baden

TV-Tragikomödie, D2019

1.55 BJILiebe, Lügen,

Leidenschaften (3/6)

TV-Liebesmelodram, D/A 2001.

Mit Maximilian Schell

3.25 Maischberger

Talkshow

4.40 Brisant

Magazin

SRTL

14.15 Die Tomund Jerry Show 14.55

Dragons 15.20 Mr.Bean –Die Cartoon-

Serie 15.50 ALVINNN!!! und die Chipmunks

16.20 Zig &Sharko 16.45 Die

Nektons –Abenteurer der Tiefe 17.10

Angelo! 17.40 ZakStorm 18.10 Die Tom

und Jerry Show 18.45 Woozle Goozle

19.10 ALVINNN!!! und die Chipmunks

19.40 Angelo! 20.15 Dr. House 23.45

Comedy total 0.15 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.15 Abenteuer Kreuzfahrt

14.45 Mein unbekanntes Amerika 18.15

10vor10 extra 18.30 nano 19.00 heute

20.15 Da kommst du nie drauf!

Die große Show der schrägen

Fragen. Kandidaten: Oliver

Pocher,Judith Rakers, Anja

Kling, Kaya Yanar,Pamela Reif,

Martin Rütter

21.45 heute-journal

22.15 auslandsjournal

Magazin

22.45 Weiterbildung ohneSinn:

Wassich bei Hartz IV ändern

muss Dokumentation

23.15 Markus Lanz

Talkshow

0.30 heute+

0.45 Die Macht des Drachen –

Chinas globale Militärstrategie

Dokumentation

1.15 Aldioder Lidl?

Dokumentation. Dergroße Einkaufs-Check

mit Nelson Müller

2.00 auslandsjournal

Magazin

2.30 Weiterbildung ohne Sinn:

Wassich bei Hartz IV ändern

muss Dokumentation

3.00 Frontal 21

Magazin

3.45 Die Macht des Drachen –

Chinas globale Militärstrategie

19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Für häusliche Gewalt zahlen wir

alle 21.10 Sexuelle Belästigung im Alltag

22.00 ZIB 2 22.25 ^ Bergfried. TV-

Drama, D/A 2015 23.55 Exakt –Die

Story 0.25 10vor10 0.55 ECO 1.20 Slowenien-Magazin

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24: 18.45 ^ Johnny English

–Man lebt nur dreimal. Agentenkomödie,

GB/F/USA 2018 Sky Cinema+1:

19.40 ^ Unknown User: Dark

Web. Horrorfilm, USA/RUS 2018 Sky

Action: 20.15 ^ Deadpool 2. Actionkomödie,

USA2018 Sky Cinema+24: 20.15

20.15 Die 25...

Tragisch oder wunderbar?

Wenn ein kleiner Zufall das

ganze Leben bestimmt.

U.a.: Fast bei den Spice Girls /

Doch kein Lottomillionär /Soldat

sieht nach 75 Jahren seine

große Liebe wieder

22.15 stern TV

Magazin

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Pathologen-Blues.Krimiserie

1.20 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Bräute, Blut und Banden.

Krimiserie

2.15 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Katzengold.Krimiserie

3.05 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Meine Leiche, deine Leiche.

Krimiserie

3.50 BJIECSI: Den

Tätern auf der Spur

Sehnsüchte in Sodom.

Krimiserie

4.40 Der Blaulicht-Report

^ Gänsehaut 2. Horrorkomödie, GB/

USA 2018 Sky Cinema+1: 21.15 ^ Der

Trafikant. Drama, D/A 2018 Sky Cinema+24:

21.45 ^ Halloween. Horrorfilm,

USA2018 Sky Action: 22.15 ^ Renegades

–Mission of Honor. Actionthriller,

F/D/B/USA 2017 Sky Action: 0.05 ^

Slender Man. Horrorfilm, USA2018 Sky

Cinema+1: 0.55 ^ Grüner wird’s nicht,

sagte der Gärtner und flog davon. Komödie,

D2018

NDR

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Die Nordreportage

12.00 Brisant 12.25 In aller Freund-

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 Plötzlich arm, plötzlich

reich –das Tauschexperiment

Dokumentationsreihe.

Schuften statt RoterTeppich

22.25 SAT.1Reportage

Reportagereihe. Abgehängt!

Wenn Arbeit nicht mehr lohnt.

Trotz Vollzeitbeschäftigung gehörtinDeutschlandjeder

achte

Erwerbstätige zum Prekariat.

23.25 Vorhang auf,Mund zu –

Akrobatik erobert die Bühnen

der Welt

Reportage. Die Reportage zeigt

anhand der Entstehung von

„Paramour“, derzeit das größte

Musical weltweit,was es für

Künstler und Macher bedeutet,

wenn zwei verschiedene Genres

zu etwas Neuemverschmelzen

und wie Akrobatik

die Bühnen der Welt erobert.

0.25 Plötzlich arm, plötzlich

reich –das Tauschexperiment

Dokumentationsreihe.

Schuften statt RoterTeppich

2.15 Gemeinsam im Großeinsatz

Doku-Soap

4.30 Auf Streife

Doku-Soap

schaft 13.10 In aller Freundschaft–Die

jungen Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15

die nordstory 15.15 Wer weiß denn

sowas? 16.00 NDR//aktuell 16.20 Mein

Nachmittag 17.10 Leopard, Seebär &

Co. 18.00 Ländermagazine 18.15 Wie

geht das? 18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 Expeditionen

ins Tierreich 21.00 Spiekeroog...

mit Judith Rakers 21.45 NDR//

aktuell 22.00 Deutscher Radiopreis

2019 0.30 Kümo „Henriette” 0.55 Visite

WDR

11.05 Elefant, Tiger &Co. 11.55 Nashorn,

Zebra &Co. 12.45 aktuell 13.05

Planet Wissen 14.05 Papageien, Palmen

&Co. 14.30 In aller Freundschaft

20.15 BE9-1-1 Notruf L.A.

Ein Tagwie kein anderer.

Krimiserie

21.15 B 9-1-1 Notruf L.A.

In der Klemme. Krimiserie

22.15 BEAtlanta Medical

Unterschätze niemals den

Raptor! Arztserie

23.15 B Atlanta Medical

Berufsrisiko. Arztserie

0.10 BETwoand aHalf Men

Hamburger und Mützen /Alte

Flamme mit neuem Docht

1.05 B Twoand aHalf Men

Der Busch bin ich /Eine Nase

voll Alan. Comedyserie

1.45 BCETheFlash

Actionserie

2.25 BCEMom

Comedyserie

2.45 BCEMike &Molly

Comedyserie

3.05 BCEFreshoff the

Boat Comedyserie

3.25 BCEFreshoff the

Boat Mietnomaden /Mom ist

nicht lustig. Comedyserie

4.05 BCEFreshoff the

Boat

Die chinesische Freundin

15.15 In aller Freundschaft 16.00 aktuell

16.15 Hier und heute 18.00 WDR aktuell

/Lokalzeit 18.15 Servicezeit 18.45

Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00

Tagesschau 20.15 Markt 21.00 Doc

Esser 21.45 aktuell 22.10 Die Story

22.55 Die rote Linie –Widerstand im

Hambacher Forst. Dokumentarfilm, D

2019 0.25 Deutscher Radiopreis 2019

ARTE

13.05 Stadt Land Kunst 13.55 ^ In den

Straßen der Bronx. Drama, USA 1993

15.45 Magic Cities 16.40 X:enius 17.10

Reinhold Messner – Heimat. Berge.

Abenteuer 17.40 Stadt der Läufer: Bekoji,

Äthiopien 18.30Höllische Paradiese!

19.20 Arte Journal 19.40 Re: 20.15


FERNSEHEN 31

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.20 Abenteuer Leben Spezial 5.50 Without

aTrace 6.40 The Mentalist 7.35

Blue Bloods –Crime Scene New York

8.30 Blue Bloods –Crime Scene New

York 9.25 Navy CIS: L.A. Der Auserwählte

10.20 Navy CIS. Spiel der Masken

11.10 Without aTrace. Das Apartment

12.10 Numb3rs. Sabotage

13.00 B Castle

Krimiserie

13.55 B The Mentalist

Der Frauenflüsterer.Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Die menschliche Bombe.

Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Besser spät als nie. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Magazin

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

„Kleine Villa Flora”, München

18.55 Quiz mit Biss

Show

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft. Wortgefechte

12.00 Abgetaucht 10.00 Heute

im Parlament 9.45 Unterwegs in der

Lausitz 12.10 Rote Rosen 13.10 Sturm

der Liebe 14.00 Julia –Eine ungewöhnliche

Frau. DasKeltenschwert.

13.00 rbb24

14.45 Typisch!

Der Chef der Oliven: Feine Kost

vom Lande

15.15 Mit dem Zug ...

durch den Iran

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

mit Paul Janke, Daniel Völz

17.05 Panda, Gorilla &Co

Geschichten aus dem ZooBerlin

und dem Tierpark Berlin.

18.00 rbb UM6

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.20 Thüringen-Journal 5.50 nano

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen

8.00 Sturm der Liebe 8.50 In aller

Freundschaft –Die jungen Ärzte 9.40

Dingsda 10.30 Elefant, Tiger & Co.

11.00 MDR um elf 11.45 In aller Freundschaft

12.30 Mein verrücktes Jahr in

Bangkok. TV-Komödie, D/A 2011

14.00 MDR um zwei

15.15 Wer weiß denn sowas?

Kandidaten: ChristophMaria

Herbst, Bastian Pastewka

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier &

Leichter leben

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Mach dich ran–Spezial

5.05 Privatdetektive im Einsatz 5.50

Die Straßencops West –Jugend im Visier

6.50 Die Straßencops West 7.55

Frauentausch 9.55 Frauentausch.

Heute tauschen Mandy (34) und Nicole

(22) die Familien 11.55 Frauentausch.

Heute tauschen Susanne (50)

und Eva-Lena (24) die Familien

14.55 Traumfrau gesucht

Doku-Soap. Walther auf Wolke

Sieben

13.50 Traumfrau gesucht (5)

Doku-Soap. Trip nach Transsylvanien

16.00 Der Trödeltrupp–Fundstücke

Doku-Soap

17.05 Krass Schule –Die jungen

Lehrer

Doku-Soap. FliegtFelix von der

Schule?

18.05 Köln 50667

Doku-Soap. Eine Misslungene

Überraschung

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap. Vater Nummer 1

6.55 CSI: Den Täternauf der Spur 7.50

CSI: Den Täternauf der Spur 8.50 Verklag

mich doch! 9.50 Verklag mich

doch! 10.55 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehst du denn? 12.00 Shopping

Queen. MottoinSalzburg: Tracht reloaded

–Kreiere einen modernen Look mit

Tradition! Tag2:Frieda

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehstdudenn?

Doku-Soap. Adriana vs. Cagla

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 Die schönste Braut

Doku-Soap

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner

Doku-Soap

20.00 Prominent!

Magazin

20.15 ANTIKRIEGSFILM

Full Metal Jacket

Der Rekrut Leonard Lawrence (Vincent

D'Onofrio) leidet unter dem

Terror seines sadistischen Ausbilders

Sergeant Hartman.

20.15 DOKUMENTATION

Digitale Medizin

Das EKG kommt aus der Armbanduhr,die

Diagnose vom Handy:Digitale

Medizin ist für viele Patienten

längst Alltag.

20.15MAGAZIN

Exakt

Moderatorin Wiebke Binder hält

ihre Zuschauer mit aktuellenInformationen

und Hintergrundberichten

aufdem Laufenden.

20.15 DOKU-SOAP

Die Wollnys

Beiden Wollnys istimmer schwer was

los: Sarafina(l.) und Peter (r.) stellen

fest, dass sie unterschiedliche Vorstellungenvon

Romantik haben.

20.15 DRAMASERIE

The Good Doctor

Dr.Murphy(FreddieHighmore) und

seine Kollegen Dr.Lim und Dr.Park

müssen heute eine Zystoskopie

durchführen.

20.15 BCFull Metal Jacket

Antikriegsfilm, USA/GB 1987.

Mit MatthewModine, Vincent

D'Onofrio, R. Lee Ermey,Arliss

Howard, Adam Baldwin. Regie:

Stanley Kubrick

22.45 BCThree Kings

Actionfilm,USA/AUS 1999.

Mit George Clooney,Mark

Wahlberg, Ice Cube. Regie:

David O. Russell. Gegen Ende

des Golfkrieges finden US-Soldaten

eine Karte, die zu Saddams

Gold führen soll. Gemeinsam

mit Troy Barlow,Chief

Elgin und Conrad Vig macht

sich Sergeant Major Archie

Gates auf die Suche.

1.00 Watch Me –das Kinomagazin

1.15 BCFull Metal Jacket

Antikriegsfilm, USA/GB 1987.

Mit MatthewModine, Vincent

D'Onofrio, R. Lee Ermey.Regie:

Stanley Kubrick

3.10 BEThree Kings

Actionfilm,USA/AUS 1999.

Mit George Clooney,Mark

Wahlberg, Ice Cube. Regie:

David O. Russell

20.15 Digitale Medizin –wie sie

schon heute hilft

Dokumentation

21.00 Dasgesunde Dutzend

Die 12 besten Fitness-Tipps.

VonAwie Aqua-Fitnessbis Z

wie Zumba reichen die Fitness-

Tipps in dieser Sendung. Was

bringt der neue Fitnesstrend

„Crossfit“? Fürwen ist Spinning

geeignet? Und was ist von

Aquafitnesszuhalten?

21.45 rbb24

22.00 Überleben

Kampf um die Macht

22.45 Überleben

Einen Partner finden

23.30 Talk aus Berlin

Magazin

0.00 Digitale Medizin –wie sie

schon heute hilft

Dokumentation

0.45 Dasgesunde Dutzend

Die 12 besten Fitness-Tipps

1.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.00 Aktuell

2.30 zibb

3.30 Super.Markt

4.15 Gartenzeit

20.15 Exakt

DasNachrichtenmagazin

20.45 Exakt –Die Story

Reportagereihe

21.15 Echt

Magazin. Wie unser Wald stirbt

21.45 aktuell

22.05 HJIEPolizeiruf 110

Alles Lüge. TV-Kriminalfilm,

D2009. Mit Imogen Kogge,

Horst Krause, Anja Franke.

Regie: Ed Herzog. Als der Unternehmer

HerbertMarstein

erschossen aufgefunden wird,

deutet zunächst alles auf

Raubmord hin.

23.35 Deutscher Radiopreis 2019

Show.Zeitversetzt aus der

Elbphilharmonie in Hamburg

2.05 BJIELindenstraße

Absturzgefahr.Soap

2.35 Exakt

DasNachrichtenmagazin

3.05 Exakt–DieStory

Reportagereihe

3.35 Mach dich ran–Spezial

Show.Flurstedt vs.Ellrich

4.00 Autobahnvon oben nonstop

–Sachsen

4.20 SachsenSpiegel

20.15 DieWollnys –Eine schrecklich

große Familie! Doku-Soap

21.15 Die Wollnys –Eine schrecklich

große Familie! Doku-Soap

22.15 Love Island –Heiße Flirts

und wahreLiebe

Doku-Soap

23.15 Wild im Wald (2)

Show.Voll auf die Schnauze

0.15 Love Island –Heiße Flirts

und wahreLiebe

Doku-Soap

1.15 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Der Einkaufswagen-

Killer /Die Bestrafung

2.05 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Geliebte Mutter/

Unschuldige Opfer

2.50 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Geraubte Unschuld /

TodimHotel

3.30 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle Im Namen des Vaters

/Die vermissten Jäger /

Kneipenbesuch mit Todesfolge

4.15 Autopsie –Mysteriöse

Todesfälle

Dreiecksgeschichten/Schwarz

auf Weiß /Gelegenheitmacht

Mörder

20.15 BJCEThe Good

Doctor Die bessere Karotte.

Dramaserie

21.15 BJCEThe Good

Doctor

Tücken des Alltags. Dramaserie

22.10 BJCEChicagoMed

Die Stunde der Wahrheit.

Arztserie

23.05 BJCEChicagoMed

Nebelkerzen. Arztserie

0.00 vox nachrichten

0.20 MedicalDetectives–Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Todesengel

1.15 MedicalDetectives–Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Akte Mord

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Arrangements

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Gefühle

3.35 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Beziehung

4.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Mörderische Gene

20.00

^ Western. Drama, D/BUL/A 2017

22.10 ^ Lippenbekenntnisse. Drama, F

2001 0.05 Liebt mich! 1.00 Arte Journal

1.20 ^ Eine fantastische Frau. Drama,

CHI/D/E/USA2017

KIKA

8.05 Zoés Zauberschrank 8.30 Wissper

8.45 JoNaLu 9.15 Ene Mene Bu

9.25 Tierbabys mit der Ente 9.35 Teletubbies

9.50 Drache Digby 10.09 Kikaninchen

10.15Coco 10.40Babar und die

Abenteuer von Badou 11.00 logo! 11.10

Tib &Tumtum 11.35 Die unglaublichen

Abenteuer von Blinky Bill 12.00 Tashi

12.25 The Garfield Show 12.50 Insectibles

13.15 41/2 Freunde 13.40 Die

Pfefferkörner 14.10 Schloss Einstein

15.00 Jamie Johnson 16.00 Ein Fall für

TKKG 16.50 Geronimo Stilton 17.35

Belle und Sebastian 18.00 Der kleine

Nick 18.15 Kleine lustige Krabbler 18.35

Elefantastisch! 18.50 Sandmännchen

19.00 Tib &Tumtum 19.25 logo! Extra

19.50 logo! 20.00 KiKA Live 20.10 Starke

Kinder –Starke Klasse

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber –Test 15.40

Telebörse 16.15 Telebörse 16.30 News

Spezial 17.10 So!Muncu! 18.20 Telebörse

18.35 Ratgeber: Geld 19.05 Alltagsheld

Müllwagen –Hightech auf Rädern

20.15 Architektur extrem 21.05 Architektur

extrem 22.10 Check-in Düsseldorf

Airport 23.15 Telebörse 23.30

Spiegel TV 0.20 Sicherheitscheck oder

Sicherheitsnepp?

SPORT1

14.00 Teleshopping 15.30 Storage Hunters

16.30 Storage Wars –Geschäftein

Kanada 17.30 Yukon Gold 18.30 Handball:

EM-Qualifikation der Damen

Deutschland – Weißrussland 20.15

Sport1 News 20.30 Die PS-Profis –

Mehr Power aus dem Pott 22.15 Kickoff

–Das GFL-Magazin 23.15 Sport1

News 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonMontag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Flucht dur.Höllental (ZDF) .. 7,06 1. Abendschau (RBB) .........

0,33

2. heute Journal (ZDF) ........

5,38 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,27

3. Tagesschau (ARD) ..........

5,13 3. Tagesschau (ARD) ..........

0,20

4. Brennpunkt (ARD) ..........

3,53 4. heute (ZDF) .................

0,19

5. Soko Potsdam (ZDF) ........

3,38 5. Brennpunkt (ARD) ..........

0,17

6. heute (ZDF) .................

3,32 6. Soko Potsdam (ZDF) ........

0,16

7. Gefragt -Gejagt (ARD) .......

2,91 7. Flucht dur.Höllental (ZDF) .. 0,15

8. RTL aktuell ..................

2,88 8. heute (ZDF) .................

0,15

9. GZSZ(RTL) .................

2,87 9. Jenke-Experiment (RTL) ....

0,14

10. Die Spezialistin (ZDF) ......

2,84 10. Hallo Deutschland (ZDF) ....

0,14

(Angaben in Millionen)


32 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Eine partnerschaftliche Krise müsste

nicht sein, wenn Sie sich um den Ton

bemühen würden. Bringen Sie mehr

Taktgefühl auf.

Stier -21.4. -20.5.

Prüfen Sie, ob ein Ratgeber in

beruflichen Dingen nicht nur Ihre

Interessen, sondern überwiegend

seine eigenen im Augehat.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Nach wie vorstecken Sie voll

Schaffenskraft und so brauchenSie

sich in keiner Hinsicht einen Zwang

aufzuerlegen.

Krebs -22.6. -22.7.

Vereinbarungen, die Sie heute

treffen, bringen vielleicht schon bald

klingende Vorteile. Top-Zeit im Job:

die Morgenstunden!

Löwe -23.7. -23.8.

Ihr Einfühlungsvermögen hilft Ihnen

im Umgangmit anderen. Heutekann

Ihnen keiner mehr das Lebenschwer

machen.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Karrierepläne gedeihen: Die Sterne

machen Sie zum Kämpferineigener

Sache, helfen Ihnen, alle Schwierigkeiten

zu meistern.

Waage-24.9. -23.10.

UnerwarteteNeuigkeiten verändern

Ihren Alltag und es kommt alles ganz

anders als erwartet.Sie passen sich

schnell an.

Skorpion -24.10. -22.11.

Die Sterne verleihen Ihnen großes

Verhandlungsgeschick. Sie sollten

gezielt an Ihrer Karrierebasteln.

Finanzielles Glück!

Schütze -23.11. -21.12.

Viele Versprechungen entpuppen

sich als Versprecher.Amheutigen

Tage wirdsich zeigen, ob Sie im Job

auf festem Boden stehen.

Steinbock -22.12. -20.1.

WerProbleme im Job lösen will, muss

offendarüber sprechen. Achten Sie

bei aller Kollegialität auf die professionelle

Distanz.

Wassermann-21.1. -20.2.

Vertrauen Sie auf die Wege,die Sie

schon beschritten haben. Warum

wollenSie auf einmal andereWegein

Anspruch nehmen?

Fische -21.2. -20.3.

Sie sind am heutigen Tage körperlich

und geistig topfit. Ihr Charme ist

Beweis für innere Ausgeglichenheit

und Ruhe.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

HeutegehengelegentlichRegenschauernieder.

DabeierreichendieHöchstwerte20Grad,undder

WindwehtschwachaussüdwestlichenRichtungen.InderNachtbelaufensichdieTiefsttemperaturenauf9Grad.DazukommenzeitweisedieSterneheraus.GebietsweisetretenSchauerauf.MorgengibteshäufigSonnenschein,abundzuaber

auchWolken,unddieHöchstwertekletternbisauf

22 Grad.

20°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 2

Hoher Blutdruck Brennnessel

aus Südwest

Niedriger Blutdruck Gräser

Kreislauf

Ambrosia

WeitereAussichten

Konzentration Gänsefuß

Donnerstag Freitag Sonnabend

20°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Spitzwegerich

Beifuß

Birke

Buche

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

18°

Wasser-Temperaturen

17°

Deutsche

Nordseeküste .......... 16-18°

Deutsche

Ostseeküste ........... 15-17°

Algarve-Küste ......... 18-22°

Biskaya ............... 15-20°

6

4

5

1

7

3

4

5

2

8

3

7

6

9

1

3

5

8

7

2

18°

16°

Wind

21°

18° 14°

4

6

3

1

8

2

6

9

5

Westliches

Mittelmeer ............ 21-26°

Östliches

Mittelmeer ............ 24-29°

Kanarische

Inseln ................ 21-24°

4

2

9

7

1

3

6

9

3

6

2

9

7

7

5

1

5

1

6

19°

4

2

7

1

9

18°

18°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 19°

Lissabon 23°

London 21°

Madrid 26°

LasPalmas 27°

Agadir ..... 31°,

Amsterdam . 18°,

Barcelona .. 22°,

Budapest .. 21°,

Dom. Rep. .. 30°,

Izmir ...... 24°,

Jamaika ... 32°,

Kairo ...... 34°,

20°

UV-Index: 2

Geringe Strahlung,esbesteht

kaum Gefahr.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

89 Mikrogramm/m 3

erwartet.

3

6

2

6

8

1

2

3

7

Paris 17°

Palma 30°

Berlin 19°

Tunis 30°

sonnig

Regenschauer

bewölkt

bewölkt

Gewitter

heiter

Gewitter

sonnig

Oslo 15°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 31°,

Nairobi .... 29°,

New York .. 27°,

Nizza ..... 27°,

Prag ...... 19°,

Rhodos ... 28°,

Rimini..... 25°,

Rio ....... 24°,

19°

28.09. 05.10.

13.10. 21.10.

6:56 Uhr

Sonnenuntergang: 18:58 Uhr

Wien 21°

Rom 24°

St. Petersburg 10°

Warschau 18°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Moskau 7°

Varna 22°

Athen 28°

Antalya 23°

heiter

wolkig

sonnig

wolkig

Regenschauer

heiter

Regen

bedeckt

Auflösungen der letzten Rätsel:

6

7

3

8

9

2

4

1

5

8

1

9

3

5

4

2

7

6

5

4

2

6

7

1

3

8

9

3

6

7

9

4

5

1

2

8

9

5

1

2

8

7

6

4

3

2

8

4

1

6

3

9

5

7

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

7

9

8

4

2

6

5

3

1

4

3

5

7

1

9

8

6

2

1

2

6

5

3

8

7

9

4

3

9

1

7

4

6

5

8

2

4

5

6

8

2

1

7

3

9

2

7

8

5

3

9

4

1

6

5

6

3

1

7

4

2

9

8

7

4

9

2

6

8

3

5

1

8

1

2

9

5

3

6

7

4

1

3

7

6

8

2

9

4

5

6

8

5

4

9

7

1

2

3

9

2

4

3

1

5

8

6

7


*

PANORAMA

SEITE33

BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019

NACHRICHTEN

Boeing-Entschädigung

WasKinder

am Smartphone

spielen, sollten

sich die Eltern

genauer

anschauen.

Foto: dpa

New York –Der US-Luftfahrtkonzern

Boeing startet

sein Entschädigungsprogramm

für Angehörige der

Opfer der Flugzeugabstürze

in Indonesien und Äthiopien.

Die Familien der 346

Menschen, die bei den Unglücken

zweier 737 MAX

starben, sollen jeweils rund

144 500 Dollar erhalten.

Franco wird exhumiert

Madrid –Das oberste spanische

Gericht hat grünes

Licht für die Umbettung

der sterblichen Überreste

des Diktators Francisco

Franco (1892-1975) gegeben.

Es wies den Einspruch

der Familie gegen den Plan

der Regierung zurück.

Falscher Notfallarzt

Flensburg –InFlensburg

wurde ein falscher Notfallarzt

zu elf Monaten auf Bewährung

verurteilt. Auf Antrag

des 36-Jährigen war

ihm 2012 ein Arzt-Dienstausweis

ausgestellt worden,

mit diesem erwarb er regelmäßig

Arzneimittel. Bei

Veranstaltungen übernahm

der falsche Arzt die Erstversorgung

von Patienten.

Kinder festgenommen

Orlando –InFlorida ist ein

US-Polizist vom Dienst suspendiert

worden, nachdem

er in einer Schule zwei

Sechsjährige festgenommen

hat. Der Fall werde untersucht,

hieß es. Die Festnahmen

lösten in den USA

eine neue Debatte über die

massive Polizeipräsenz an

US-Schulen aus.

Brandstifter bestraft

Brasilia –ImZuge des Armeeeinsatzes

gegen die

Brände im brasilianischen

Amazonasgebiet sind binnen

eines Monats 63 Verdächtige

festgenommen

worden, die verhängten

Strafen beliefen sich auf

umgerechnet 7,9 Millionen

Euro. Im August wurden

30 901 Brandherde gezählt.

KENO-ZAHLEN

6, 8, 21, 25, 28, 30, 33, 35, 36,

39, 40, 44, 51, 54, 59, 61, 62, 63,

66, 69; plus-5-Gewinnzahl:

37203 (ohne Gewähr)

Fotos: dpa, zvg

Pornografie und Naziparolen

Warentest warnt vor

Spiele-Apps für Kinder

Jugendschutz schlecht: „Fortnite“, „Minecraft“ und Co.sind nichts für die Kleinen

Berlin –Welten entstehen lassen,

Zombies besiegen, sich im

Kampf messen –Spiele auf dem

Smartphone sind auch bei Kindern

angesagt. Stiftung Warentest

hat 14 der beliebtesten

Spiele-Apps unter die Lupe genommen,

das Ergebnis ist alarmierend.

Die Experten stießen

auf Verweise auf Pornoseiten,

auf Mitspieler mit rechtsextremen

Pseudonymen wie „Sieg-

Heil“ und ein Spiel, in dem „böse

Juden“ getötet werden sollen.

In einer App für Sechsjährige

gab es Werbung für ein Spiel, in

dem unablässig Menschen erschossen

werden. Viele Apps

verleiten demnach auch zu teuren

Käufen, mit denen innerhalb

von Apps zusätzliche Inhalte

oder Dienste gekauft werden

sollen wie Rohstoffe oder

Kostüme für Spielfiguren. Bei

Angry Birds 2 etwa können

Spieler mit einem Kauf rund 110

Euro für virtuelle Edelsteine

verplempern. Oft seien die Kosten

sehr intransparent. Darauf

beruht das Geschäftsmodell,

wenn die App selbst gratis ist.

Keines der 14 Handyspiele für

Kinder, darunter Minecraft,

Clash of Clans, Brawl Stars und

Fortnite, kann die Stiftung Warentest

empfehlen. 13 stufte sie

sogar als inakzeptabel ein. Das

„am wenigsten schlimme“

Spiel, Pokémon Go, stuften die

Auch Fortnite war

bei den getesteten

Handyspielen dabei

Tester als bedenklich ein.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen

der meisten Apps

enthalten unzulässige Klauseln

und lassen sich etwa bestätigen,

dass man einer Überwachung

zustimmt und keine Privatsphäre

erwartet. Keine einzige

Datenschutzerklärung erfülle

die gesetzliche Forderung, die

Hinweise zum Datenschutz in

einer einfachen kindgerechten

Sprache zu geben.

Die Tipps der Tester:

Das Kind nur offline spielen

lassen, falls das die App ermöglicht.

Geld auszugegeben in der

App, dem Chat mit Fremden

oder der Übermittlung persönlicher

Daten wird so auch

gleich ein Riegel vorgeschoben.

Generell kontrollieren Eltern

besser alle eingerichteten Sicherheitseinstellungen

regelmäßig

– vielleicht hat der

Nachwuchs diese schon geknackt?

Was die Kinder spielen, gucken

sich Eltern besser regelmäßig

an und spielen auch

selbst ab und an mal mit. Das

hilft, sich selbst ein Bild zu machen.

Die Plattform klick-tipps.net des

Warentest-Kooperationspartners

Jugendschutz.net hilft, angemessene

Apps zu finden. Weitere

Infos bieten z. B. mobilsicher.de,

internet-abc.de sowie

schau-hin.info.


34 PANORAMA BERLINER KURIER, Mittwoch, 25. September 2019*

Junge Mutter(28)und ihr Baby starben

Tödliche Medizin aus der

Apotheke

Mordkommission ermittelt,

Gift in Glukosebehälter entdeckt

Köln –Die junge Frau war in

der 25.Woche schwanger, als

sie in die Kölner Uniklinik eingeliefert

wurde. Doch die Ärzte

konnten weder die Mutter

retten noch ihr Baby per Notkaiserschnitt.

Beide starben

vergangene Woche. Die 28-

Jährige hatte ein Glukosegemisch

aus einer Apotheke eingenommen.

Darin befand sich

Gift. Die Glukoselösung war

der Frau in der Kölner Heilig-

Geist-Apotheke für einenStandard-Testverkauft

worden, um

mögliche Diabetes-Erkrankungen

während einer Schwangerschaft

erkennen zu können. Sie

starb laut Obduktion an multiplem

Organversagen. In einem

Glukosebehälter der Apotheke

entdeckte die ermittelnde

Mordkommission inzwischen

einen „toxischen Stoff“. Polizei

und Stadt warnten ausdrücklich

davor, Mittel mit Glukose

einzunehmen, die in der Apotheke

zusammengestellt wurden.

Es gebe aber keine Hinweise,

dass der Fall überregionale

Dimensionen annehmen könne.

Es handle sich „mit höchster

Wahrscheinlichkeit um ein lokales

Ereignis“, sagte Kölns

Kripovizechef Andreas Koch

gestern auf einer Pressekonferenz.Noch

sei unklar, ob die giftige

Substanz fahrlässig oder

aber vorsätzlich der Glukose

zugesetzt worden sei, sagte der

Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich

Bremer. Um welchem

Stoff genau es sich handelte,

wollte er mit Hinweis auf die

laufenden Ermittlungen nicht

sagen. Nach KURIER-Informationen

ist es ein Mittel, das für

örtliche Betäubungen genutzt

wird, etwa beim Zahnarzt.

Neben derverstorbenen Frau

undihrem Kindhatte auch eine

andere Frau bei dem Diabetestest

Symptome gezeigt. Sie

brach den Test jedoch wegen

Die Heilig-Geist-

Apothekein

Köln, hier bekam

die schwangere

Frau das Mittel.

eines eigenartigen Geschmacks

der Glukose ab. Auch sie kam in

die Klinik, konnte sie aber einen

Tag später wieder verlassen.

„Ich bin fassungslos, ich kann

es mir nicht erklären“, sagteTill

Fuxius, Inhaber der Heilig-

Geist-Apotheke. Er vertraue

auf die Ermittler. Seine Apotheke

bleibe geöffnet. Sie habe seit

Jahren ihre Patienten gut versorgt

und werde dies weiter

tun. Selbst hergestellte Arzneimittel

würden aber vorerst

nicht mehr angeboten. Und er

fügt hinzu: „Das ist eine unvorstellbare

persönliche Tragödie.“

Foto: dpa

Stiefvater vorGericht

Kleine Leonie (6)

zu Tode gequält?

Mädchen starb nach schweren Misshandlungen

„Thomas Cook“-

Neubrandenburg – Als er

selbst die Retter informierte,

hatte er behauptet, die kleine

Leonie (6) sei die Treppe heruntergefallen

und an den Folgen

gestorben. Doch nun steht

der Stiefvater (28) der Kleinen

in Mecklenburg-Vorpommern

wegen Mordes vor Gericht.

Er soll Leonie und ihren dreijährigen

Bruder mehrfach

schwer misshandelt haben. Um

nicht aufzufliegen, hat er keine

medizinische Hilfe geholt. Laut

Anklage soll der Stiefvater Leonie

am 8. Januar 2019 geschüttelt

und getreten haben. Am 12.

Januar habe er erst abends die

Rettungskräfte angerufen,

nachdem das Mädchen auch

noch erbrochen hatte. Als die

Mediziner kamen, soll das

Mädchen bereits tot gewesen

sein. Später wurde festgestellt,

dass Leonie schwere Kopfverletzungen

und mehrere Rippenbrüche

hatte. Der Stiefvater

bestreitet eine Schuld, schwieg

gestern zu Prozessbeginn. Sein

Anwalt kündigte an, sein Mandant

wolle am 25. Oktober aussagen.

Der Schweizer Peter

Fankhauser (58) ist seit

2014 Chef des britischen

Reisekonzerns Thomas Cook.

Foto: dpa

Der

Angeklagte

soll Leonie

und ihren

kleinen Bruder

mehrfach

misshandelt

habne. Um

nicht aufzufliegen,

rief er

danach keine

medizinische

Hilfe.

Fotos: imago/STPP,AFP


*

Facebook

will mit

Armband

Gedanken

lesen

Menlo Park – Schon vor

mehr als zwei Jahren

schwärmte Facebook-Chef

Mark Zuckerberg von der Vision,

Menschen nur mit der

Kraft ihrer Gedanken schreiben

zu lassen. Jetzt kommt er

diesem Traum einen gewaltigen

Schritt näher: Facebook

hat ein Start-up gekauft, das

Geräte mit Gedanken steuern

lassen will. Die Firma Ctrl-

Labs verwendet dafür ein

Armband, das die neuronalen

Signale auf dem Weg zu

den Muskeln erkennen und

in Befehle für einen Computer

umwandeln kann.

So könne man dann zum

Beispiel ein Foto mit einem

Freund nur durch den Gedanken

daran teilen oder

Textnachrichten schreiben

ohne das Handy herausnehmen

zu müssen, erklärte Facebook-Manager

Andrew

Kurz vorder Pleite

DasArmband

kann Gedanken

in Computer-

Befehle

umwandeln.

Firma kauft Start-up für Geräte-Steuerung ohne einen einzigen Handgriff

Foto: zvg

Bosworth bei der Bekanntgabe

der Übernahme. Einen

Kaufpreis nannte er nicht.

Der Finanzdienst Bloomberg

schrieb unter Berufung auf

Insider, Facebook zahle zwischen

500 Millionen und einer

Milliarde Dollar. Auch eine

Firma des Tesla-Chefs

Elon Musk arbeitet daran,

ein Material zu entwickeln,

das man mit neuronalem Gewebe

verbinden kann.

Wasserwerfer in

der City geparkt

Dresden – Ein vermeintlich

herrenloser Wasserwerfer hat

in Dresden für Aufsehen gesorgt.

Das Spezialfahrzeug der

Hamburger Polizei wurde mitten

auf einem Gehweg im Stadtteil

Strehlen abgeparkt, sagte

ein Polizeisprecher. Diese hatte

das Gefährt den Angaben zufolge

zur Wartung in eine Spezialwerkstatt

nach Österreich geschickt.

Auf dem Rückweg hatte

ein Mitarbeiter der Wartungsfirma

den Wasserwerfer

kurzerhand auf einem Bürgersteig

in zentraler Lage geparkt

und sich ein Hotel genommen,

um die Ruhezeiten einzuhalten.

Da er das Fahrzeug als gewöhnlichen

Lkw ansah, stellte er es

an der Straße ab. Dresdner Beamte

brachten das Fahrzeug

auf das Gelände der Polizei.

Der Wasserwerfer stand verlassen in

der Innenstadt auf dem Gehweg.

Foto: dpa

Foto: dpa

PANORAMA 35

Tote und Verletzte

nach Erdbeben

DasErdbeben löste bei vielen

Menschen Panik aus.

Mirpur –Bei einem schweren

Erdbeben sind in Pakistan nach

Polizeiangaben mindestens 19

Menschen ums Leben gekommen.

300 weitere Menschen

seien verletzt worden, teilte die

Polizei mit. Nach Angaben der

US-Erdbebenwarte USGS lag

das Epizentrum des Bebens mit

der Stärke 5,2 in der Nähe der

Stadt Mirpur in der Unruheregion

Kaschmir im Nordosten

des Landes. Auch im benachbarten

Indien waren die Erschütterungen

zu spüren.

In mehreren pakistanischen

Städten liefen Bewohner in Panik

auf die Straße. Das Beben

verursachte riesige Risse in den

Straßen, in denen Autos versanken.

Die Armee entsandte Flugzeuge

und medizinische Hilfe

in das Katastrophengebiet.

Bosse kassierten Boni in Millionenhöhe

Kritik an Managern des britischen Reise-Riesen, Chaos und Frust bei Urlaubern

Wie hier in Cancun in

Mexikostanden in

aller Welt ratlose

Thomas-Cook-Kunden

an den Flughäfen.

Nichts geht mehr: Die Flieger des Thomas Cook-Konzerns bleiben am Boden

London – „Das war’s mit

dem Urlaub“, sagt Dieter

Lenzen. Der Kölner steht am

Düsseldorfer Flughafen beim

Condor-Schalter, wollte mit

seiner Partnerin nach Fuerteventura.

„Wir wurden aus der

Schlange gezogen. Wir fliegen

nicht. Heute und morgen

auf keinen Fall.“ Die Pleite

des britischen Reise-Riesen

Thomas Cook trifft auch

deutsche Reisende hart. Die

Tourismusbranche ist unter

Schock, insgesamt 600000

Urlauber sind gestrandet, viele

Tausende Mitarbeiter verlieren

ihren Job. Da sorgt eine

weitere Meldung für Empörung:

Die Chef-Etage des

Konzerns soll in den vergangenen

Jahren Millionen an

Boni kassiert haben.

Wie der britische „Mirror“

berichtet, soll der Schweizer

Peter Fankhauser, Chef von

Thomas Cook, seit seinem

Amtsantritt im Jahr 2014 umgerechnet

rund 9,4 Millionen

Euro verdient haben –inklusive

eines Bonus in Höhe von

3,3 Millionen Euro. Insgesamt

sollen an die Chefetage

des Unternehmens in den

letzten Jahren Bonus-Zahlungen

von knapp 23 Millionen

Euro gegangen sein. Das

sorgt für Kritik: „Ich würde

etwa infrage stellen, ob sich

die Direktoren (...) selbst große

Summen zahlen sollten,

wenn Unternehmen so den

Bach runtergehen“, sagte

Premierminister Boris Johnson.

Nach Meinung des wirtschaftspolitischen

Sprechers

der oppositionellen Labour-

Partei, John McDonnell, hätten

die Manager „eine moralische

Verantwortung, ihre Boni

zurückzuzahlen“.

Foto: Getty Images

Gestern Abend wurde bekannt,

dass der Ferienflieger

Condor nach der Insolvenz

des Mutterkonzerns Thomas

Cook dank eines 380-Millionenkredits

des Staates auf

Rettung hoffen kann. Der

Bund und das Land Hessen

gaben der Airline die Zusage

über eine Bürgschaft für einen

sechsmonatigen Überbrückungskredit.

Mit dem sogenannten

Massedarlehen

bekommt die Airline finanziellen

Spielraum, um sich

möglicherweise von der britischen

Muttergesellschaft zu

lösen.

Es bleibt Frust bei denen,

die noch am Urlaubsort weilen.

In einem Hotel auf Mallorca

muss etwa Rentnerin

Marianne aus Berlin, die mit

ihrer Tochter eine Woche Ferien

macht, beim Check-in

ihr Zimmer nochmal bezahlen,

obwohl das über Thomas

Cook eigentlich bereits erledigt

war. Das Hotel habe kein

Geld bekommen, hieß es.

„Die haben mich behandelt,

als wäre ich diejenige, die insolvent

ist.“

Für viele beliebte Urlaubsregionen

ist die Thomas-

Cook-Pleite katastrophal. So

gehen griechische Tourismusverbände

davon aus, dass

sie den Tourismussektor des

Landes bis zu 500 Millionen

Euro kosten könnte. Es sei für

die Wirtschaft „der stärkste

Schlag seit der Finanzkrise“,

schrieb eine Wirtschaftszeitung.

In Spanien rechnet die

Tourismusbranche allein wegen

der von dem Reisekonzern

nicht mehr beglichenen

Rechnungen mit einem Verlust

von mindestens 200 Millionen

Euro.


Mittwoch, 25. September 2019

WITZDES TAGES

„Unser Hund ist ja so faul“, jammert Tina.

„Andere Hunde kommen mit der Leine,

wenn sie Gassi gehen wollen. Unserer holt

immer gleich die Autoschlüssel.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass Katzen sich auf ähnliche Weise an

ihre menschlichen Bezugspersonen binden

wie kleine Kinder an ihre Eltern? Das

zeigten Forscher von der Oregon State

University in Corvallis mit einem Versuch,

der in seinem Aufbau klassischen

Studien zur Eltern-Kind-Bindung nachempfunden

ist. Statt Kleinkinder und ihre

Mütter wurden für die Studie aber junge

Katzen und ihre Besitzer beobachtet.

www.sam-4u.de

Die Heldt-Helden

Janine Kunze

und KaiSchumann

spielen seit 2013

in der beliebten Serie

„Heldt“ die

Hauptrollen.

öffnen ihreFotoalben

Neue Staffel startet: Wiedie ZDF-Stars vor mehr als 20 Jahren aussahen

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Glukose? Glukose (von griechisch „glykos“

=süß) ist auch als Traubenzucker

oder Dextrose bekannt. In lebenden Organismen

ist der Einfachzucker eine Hauptenergiequelle.

In Pflanzen wird er als

Stärke gespeichert. Glukose ist auch der

Baustein der Cellulose, dem Hauptbestandteil

pflanzlicher Zellwände, und ist

damit das häufigste Kohlenhydrat.

ZULETZT

Rentner kämpft um Führerschein

Handgreiflich wehrte sich ein 94-Jähriger

in Haßfurt (Bayern), seinen Führerschein

abzugeben. Als Beamte das Dokument

beim Senior zu Hause beschlagnahmen

wollten, beschimpfte der Rentner sie

und schlug einer Polizistin ans Auge. Festhalten

und eine angedrohte Fesselung

konnten ihn nicht beruhigen. Die Beamten

fanden den Führerschein schließlich –

auf dem Balkon unter Blumen versteckt.

4

194050

301203

31039

Fotos: privat,dpa, Alexander Roll

Janine Kunze (45), Kai

Schumann (43), Steffen

Will (45) und Yunus

Cumartpay (40) sind

gefeierte ZDF-

„Held(t)en“ (neue Staffel

ab heute, 19.25 Uhr).

Aber das war nicht immer

so. Für den

KURIER haben die

„Heldt“-Stars in alten

Fotoalben und Erinnerungen

gekramt. Wie

sie früher aussahen

und welche Jobs sie vor

ihrem TV-Durchbruch

so hatten.

Ein Unfall machte Janine

Kunzes Traum von einer

Musical-Karriere zunichte:

Danach konnte

sie nicht mehr tanzen.

Die Kölnerin wollte umschwenken:

„Ich wollte

dann Medizin studieren.

Vorher habe ich noch die

Ausbildung zur Krankenschwester

absolviert.“

Doch dann kam es

ganz anders: Nach kleineren

Schauspieljobs nebenher,

ergatterte sie die

Rolle in „Hausmeister

Krause“. Der Durchbruch!

„Als ich viele andere

Aufträge bekommen

habe, hatte sich das

mit dem Medizinstudium

erledigt“, sagt Kunze,

die in „Heldt“ Staatsanwältin

Ellen Bannenberg

spielt.

Serien-Kollege Kai

Schumann (Kommissar

Nikolas Heldt) hatte

schon als 15-Jähriger zu

Internatszeiten in Gotha

Janine ließ sich zum Karneval1996klar von

ihrem Job inspirieren.

RaverSteffen Will 1996 auf der Berliner Loveparade (li.) und

heute als Serien-Star in „Heldt“.

Theaterblut geleckt.

Während des Abis jobbte

er als Bühnentechniker

und Model. 1995 machte

Schumann dann Ernst:

„Nach einem kurzen Intermezzo

als Barkeeper

in der Kultkneipe Nr. 5in

Plauen trat ich im Herbst

das Schauspielstudium

an der Hochschule für

Schauspielkunst Ernst

Busch an.“ Eine Entscheidung,

die er nie bereut

hat.

Nach dem Abi war bei

Steffen Will (spielt Mario

Korthals) erst mal feiern

angesagt. Verständlich!

Doch schnell tauschte er

die Raver-Klamotten gegen

einen Kellner-Frack:

„1999 zog es mich wieder

nach Berlin –zum arbeiten.

Und zwar im legendären

Hotel Adlon.“ Will

BevorKai Krimi-Star wurde, jobbte er 1995

auch als Model.

erinnert sich gerne: „Ich

wohnte in einem Kellerzimmer

bei einem

Freund meines Vaters

mit nur zehn Quadratmetern.

Trotzdem eine

geile Zeit!“

Er heimwerkelt gerne

und hat richtig Ahnung

davon: Yunus Cumartpay

(spielt in einer Nebenrolle

Achmed) ist gelernter

Elektriker. „Danach

habe ich meinen

Onkel in seinem Restaurant

unterstützt. Später

kam noch ein Imbiss in

der Stadt hinzu, dessen

Geschäftsführung ich für

einige Jahre übernahm“,

erklärt er. Schnell merkte

er: Die Gastronomie ist

nichts für ihn, die Schauspielerei

dafür aber

schon. Eine gute Entscheidung,

finden die

Fans.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine