2019_09_flyer werte 02 19.pdf_

kbw.bad.toelz

Glaube | Theologie | Pilgern

Mutmacher

Impulse

Werte für vertieftes Leben

und eine gerechte Welt

September 2019 > Januar 2020


Glaube | Theologie | Pilgern

„Wenn unsere Tage verdunkelt sind

und unsere Nächte finsterer als tausend

Mitternächte, so wollen wir stets

daran denken, daß es in der Welt eine

große, segnende Kraft gibt, die Gott heißt.

Gott kann Wege aus der Ausweglosigkeit

weisen. Er kann das dunkle Gestern

in ein helles Morgen verwandeln.“

Martin Luther King

Bild S. 1 links oben: © Volker Derlath


September 2019 | Januar 2020

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

das Wort „Mut“ steht über unseren Angeboten der

Theologischen und Spirituellen Bildung im Kath. Kreisbildungswerk

Bad Tölz-Wolfratshausen.

Es stammt vom mittelhochdeutschen „muot“ und meint

die Kraft des Denkens, den Gemütszustand, die Gesinnung.

Und darum geht es uns auch bei den Veranstaltungen

im „Forum Franzmühle“ und in den Pfarrgemeinden.

Themen gut zu reflektieren, die persönliche spirituelle

Erfahrung anzureichern und die Gesinnung zu schulen

und zu bestärken für ein Leben, das ausgerichtet ist

an den Werten des Evangeliums, nämlich Gottsuche,

Liebe und Einsatz für Gerechtigkeit und Bewahrung der

Schöpfung.

So wollen wir Sie einladen in unseren Vorträgen,

Seminaren, Pilgertagen und kulturellen Veranstaltungen

„Mutmacher-Impulse“ mit aufzunehmen und sie einzubringen

in unsere oft so verzagte Kirche und Gesellschaft!

Allen ehrenamtlichen Mitgestaltern des Programms vielen

Dank für das große Engagement!

Für ausführlichere Informationen besuchen Sie bitte

unsere Homepage → www.kbw-toelz.de.

Karl Schambeck, Vorsitzender

Andreas Käter, M. A. Geschäftsführer

Herbert Konrad, Theol. Referent


„I have a dream“

Das Leben von Martin Luther King

Do 26.09.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21529 | VORTRAG

Martin Luther King gilt weltweit als Ikone der Bürgerrechtsbewegung

und als Vorkämpfer für die Rechte von

Minderheiten.

Seine Reden sind legendär, aber er beließ es nicht bei

Worten: Er brach Gesetze, die er für ungerecht hielt.

Er führte Demonstrationen an, die verboten waren.

Friedlich kämpfte er gegen Ungerechtigkeiten und protestierte

scharf gegen Rassismus, Krieg und Gewalt.

Dafür wurde er immer wieder bedroht. Doch das hinderte

ihn nicht daran, unbeirrbar seinen Traum zu verfolgen,

bis er mitten in seinem Freiheitskampf heimtückisch

ermordet wurde.

Der Referent ist Schriftsteller und Autor zahlreicher

Biographien. Er wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis

und dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet.

Referent: Alois Prinz, Schriftsteller und Autor

zahlreicher Biografien

Gebühr: € 7,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1

„Mein Leben ist meine Botschaft“

Zum 150. Geburtstag von Mahatma Gandhi

Mi 09.10.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21530 | VORTRAG

Gewaltlosigkeit und Liebe sind zwei Hauptprinzipien im

Leben des indischen Widerstandskämpfers und Publizisten

Mahatma Gandhi (1869 – 1948). Auch seine philosophischen

Handlungen sind durchdrungen davon.

Der Vortrag schildert sein Leben als herausragender

Vertreter im Friedenskampf gegen Unterdrückung und

soziale Ungerechtigkeit, was ihm weiterhin aktuelle

Bedeutung gibt. Ebenso werden wichtige Aspekte seiner

allumfassenden Philosophie vorgestellt.

Referent: Dr. Vanamali Gunturu, Autor und Philosoph

Gebühr: € 7,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1

Bilder links: 2. v. l. © Wikimedia Commons, 3. v. l. © Volker Derlath; Bilder rechts: 2. v. l. © Büro Waigel, 4. v. l. © Heinz Hirz


„Ehrlichkeit ist eine Währung“

Dr. Theo Waigel in Bad Tölz

Mo 14.10.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21531 | LESUNG

„Ich möchte die Leser ermutigen, sich für diese Demokratie,

diesen Staat, diese Gesellschaft mit Leidenschaft

einzusetzen. Nichts besteht auf Dauer von selbst.

Unsere bewährte Rechts- und Gesellschaftsordnung

bedarf der entschlossenen Verteidigung, des mutigen

Vorangehens und eines optimistischen Blicks auf

die Zukunft. Dafür habe ich gekämpft, dafür stehe ich

bis heute ein.“

Als Politiker kämpfte Dr. Theo Waigel entschlossen, aber

stets fair. Der Grundsatz, Freund und Feind gegenüber

ehrlich zu sein, durchzieht wie ein roter Faden sein Leben.

Bis in die Kindheit reicht dieser Anspruch zurück.

Anlässlich seines 80. Geburtstags erschien seine Autobiografie

mit Erinnerungen an Weggefährten wie Helmut

Kohl, Wolfgang Schäuble, Franz Josef Strauß und den

entscheidenden Gesprächen 1989/90 mit Gorbatschow,

Mitterrand und Bush, die zur deutschen Einheit führten.

Und natürlich die Einführung des Euro. Aber darüber hinaus

sind auch die Gedanken und Erfahrungen im Kleinen

und Privaten eines bedeutenden Politikers der Bundesrepublik

sehr interessant.

Dr. Theo Waigel war von 1989 bis 1998 Bundesfinanzmi nister,

langjähriger Abgeordneter des Deutschen Bundestags

und Ehrenvorsitzender der CSU.

Referent: Dr. Theo Waigel

Moderation: Christoph Schnitzer

Gebühr: € 8,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1


„Es lebe die Freiheit“

Die Geschichte der „Weißen Rose“

Mi 23.10.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21532 | LESUNG

Was für ein Gegensatz: In den letzten Sekunden seines

Lebens steht Hans Scholl gefesselt vor der Guillotine,

da ruft er im Angesicht des Todes diesen Satz:

„Es lebe die Freiheit“.

Die Mitglieder der „Weißen Rose“ wuchsen im gedanklichen

Gefängnis des Nationalsozialismus auf – und schafften

es doch, sich daraus zu befreien. Sie wollten keine

Herrenmenschen sein, keine Sklaven unter sich wissen,

feierten die Gleichheit und Brüderlichkeit.

Ulrich Chaussy versucht in seinem Vortrag eine Annäherung

an die Quellen der Widerständigkeit der „Weißen Rose“.

Referent: Ulrich Chaussy, Autor und Journalist

Gebühr: € 7,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1

Vergebung: Eine Spurensuche

Do 07.11.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21533 | VORTRAG

Der Referent geht dem nach, was „Vergebung“ heißt und

legt einfühlsame Porträts von Menschen vor, die anderen

verziehen haben – oder auch nicht.

Er nähert sich behutsam den jeweiligen Lebensschicksalen

und wirft Fragen auf, die das Thema aus verschiedenen

Blickwinkeln beleuchten. Welche Rolle spielt die

Schwere der Tat? Verzeiht man Fahrlässigkeit eher als ein

vorsätzliches Verbrechen? Der preisgekrönte Journalist

ist für seine Recherche quer durch Deutschland, Polen,

Israel, Palästina und in USA gereist. In Zusammenarbeit

mit der Leser initiative Publik-Forum.

Referent: Andreas Unger, Sozialjournalist,

Journalistenpreis des „Weißen Ring“

Gebühr: € 7,00

Ort: Bad Tölz, Kleiner Kursaal, Ludwigstr. 11

Bilder links: 1. v. l. © zettberlin/photocase.de, 2. v. l. © withlight.com, 3. v. l. © Wikimedia Commons; Bilder rechts: 2 .v. l. © Errol Gurian


„Gott funktioniert nicht.

Deswegen glaube ich an ihn“

Do 14.11.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21534 | VORTRAG

Nach seinem begründeten Rücktritt als Pfarrer geht es

Thomas Frings nun um den Kern: Sein Gottesbild, seinen

Weg und seine Spiritualität. Er grenzt sich von Vorstellungen

ab, die Gott reduzieren und den Glauben erstarren

lassen. Er denkt über dogmatische Grenzen hinaus und in

das Leben hinein: Nur so kann der Glaube lebendig sein –

und die Kirche überleben.

Der Referent, Autor, Theologe, legte 2016 sein Priesteramt

nieder. Sein Buch „Aus, Amen, Ende?“ wurde ein Bestseller.

In Zusammenarbeit mit dem Kreisbildungswerk

Garmisch-Partenkirchen e. V. und dem St. Michaelsbund

zum „Monat der Spiritualität“.

Referent: Thomas Frings, Autor, Theologe

Gebühr: € 8,00; ermäßigt € 6,00

Ort:

Benediktbeuern, Kloster, Barocksaal,

Don-Bosco-Str. 1

Vorsätze umsetzen

Warum tun wir uns so schwer, vom Wissen

zum Handeln zu kommen?

Fr 15.11.2019 | 19.00 > 21.00 | VA 21647 | VORTRAG

Nicht erst, seitdem Schüler mit „Fridays for Future“ für den

Klimaschutz demonstrieren wissen wir, dass wir anders leben

müssen. Wir geben an, „nachhaltiger“ leben zu wollen.

Doch nur wenige setzen ihre Vorsätze um. Woran liegt das?

Referent: Dr. Wolf Büntig, Psychotherapeut der ZIST-Akademie

Gebühr: € 10,00

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090;

Diana Meßmer, Tel.: 0160 3680043,

E-Mail: bad-toelz@bund-naturschutz.de

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1


„Im Namen Gottes“ !?

Gewalt und Gewaltlosigkeit in den Religionen

Di 19.11.2019 | 19.30 > 21.00 | VA 21535 | VORTRAG

Vor allem die monotheistischen Religionen werden heute

vielfach als intolerant wahrgenommen und für Gewalt

und Krieg verantwortlich gemacht. Tatsächlich gehört Gewalt

zur Geschichte und Realität nahezu aller Religionen,

wobei die Religion in den meisten Fällen weniger die Ursache

als vielmehr die Legitimierung liefert. Der Vortrag

geht diesen gewaltfördernden Traditionen auf den Grund,

fragt aber auch nach den friedensfördernden Potentialen.

Referent: Dr. Andreas Renz, Leiter Fachbereich „Dialog der

Religionen“ im Erzb. Ordinariat München-Freising,

Lehrbeauftragter an der LMU München

Gebühr: € 6,00

Ort: Bad Tölz, Kleiner Kursaal, Ludwigstr. 11

„Buen Vivir. Ein gutes Leben für alle

anstatt Dolce Vita für wenige“

Do 21.11.2019 | 20.00 > 21.30 | VA 21536 | VORTRAG

Es hat den Eindruck, dass die westlichen Länder wissen

und definieren, was „Entwicklung“ bedeutet. Dagegen

protestieren seit einigen Jahren lateinamerikanische

Politiker und Philosophen. Sie wollen nicht nach dem

westlichen Bild von Entwicklung leben, sondern sich

auf ursprüngliche und indigene Werte zurückbesinnen,

nach denen ein harmonisches Zusammenleben und die

Achtung der Natur bedeutende Werte sind. Es geht ihnen

nicht um ein reicheres Leben, sondern um ein gutes Leben,

das nicht für wenige, sondern für alle erreichbar ist.

Bereits um 19 Uhr herzliche Einladung zur kleinen Feier

der erneuten Verlängerung der Zertifizierung von Bad Tölz

als „Fair Trade Town“ im evangelischen Gemeindesaal.

In Zusammenarbeit mit dem Steuerungskreis

„Fair Trade Town Bad Tölz“.

Referent: Dr. Sebastian Kistler, missio München, wissenschaftlicher

Mitarbeiter der Universität Augsburg

Gebühr: € 5,00

Ort: Bad Tölz, Evang. Gemeindehaus, Schützenweg 10

Bilder links: 2. v. l. © Dr. Andreas Renz; Bilder rechts: 1. v. l. © Norbert Wolff, 3. v. l. © Martyn Schmidt


Multimedia-Vortrag: „Über die Stille“

Di 03.12.2019 | 19.00 > 20.30 | VA 21537 | VORTRAG

Eine Kulturgeschichte des Lautlosen und Ruhigen.

Stille in Religion, Kunst, Geschichte und Wissenschaft.

Ein spannender, auch kurzweiliger Streifzug durch

Geschichte, Religion, Mythos, Kunst, Akustische Ökologie

und Wissenschaft.

Anschauliche Einblicke paaren sich mit einer berührenden

Expedition zu Menschen, Orten und Geheimnissen

der Stille. Bilder, Videos und Hörbeispiele helfen dabei,

„Stille“, die auch eine Sehnsucht ist, näher zu verstehen.

Referent: Martyn Schmidt, Redakteur, Pädagoge,

Dozent und Künstler, Augsburg

Gebühr: € 6,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1

„Christen ringen stets um ihre Einheit“

Di 21.01.2020 | 19.30 > 21.00 | VA 21538 | VORTRAG

Die Ökumene ist für die Kirchen in Deutschland zu einer

Existenzfrage geworden. In einer Zeit, in der die praktizierenden

Christen längst eine gesellschaftliche Minderheit

bilden, ist es immer schwerer zu vermitteln, dass es

(noch) keine kirchliche Einheit gibt.

Norbert Wolff ist der Überzeugung, dass ein Blick in die

Kirchengeschichte hilfreich ist, um die Unterschiede zwischen

den Konfessionen zu verstehen. In der Gegenwart

ist es zu wichtigen Annäherungen gekommen. Seit dem

Konzil sei das Bemühen um die Einheit für die katholische

Kirche Pflicht. Ökumene ist so gleichzeitig Herausforderung

und Bereicherung.

Referent: Dr. Norbert Wolff, Theologe und Sozialpädagoge

Gebühr: € 7,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Salzstraße 1


„Die Seele ist wie ein Wind, der über

die Kräuter weht“

Meditatives Wochenende

Fr 24.01.2020 | 19.00 > So 26.01.2020 | 13.00 | VA 21539

Inspirationen von Hildegard von Bingen. Für viele ist die

Natur die Kraftquelle, aus der sie Stärkung und Vergewisserung

der eigenen Kraft und Wurzeln erfahren.

Das Eingewoben-Sein in das Leben in vielerlei Form wird

heute wiederentdeckt. Bäume sind wichtige Orte des

Trostes, die Heilkraft der Natur wird sehr gesucht.

Bereits im 12. Jahrhundert hat Hildegard von Bingen dafür

wichtige Impulse gesetzt – darüber hinaus gilt sie als Benediktinerin,

Komponistin und Dichterin, sowie in ihrem

Mitwirken in Politik und Kirche als eine der bedeutendsten

Frauengestalten des Mittelalters. Anhand ihres Lebens

spüren wir den Fragen für uns nach – mit Impulsen und

Meditationen, Schweigezeiten, Übungen aus dem Qi Gong

und meditativen Tänzen.

In Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat

München-Freising, Abteilung Spiritualität.

Referenten: Herbert Konrad, Theol. Referent;

Jutta Polder-Wehle, Atem- und Leibtherapeutin

Anmeldung: Erzb. Ordinariat München-Freising,

Abt. Spiritualität, Tel.: 089 2137-4313 oder

E-Mail: exerzitien@eomuc.de

Ort: Bernried, Bildungshaus St. Martin, Klosterhof 8

Bilder links: 3. & 4. v. l. © Wikimedia Commons; Bilder rechts: 1. v. l. © Benedikt Löw


„Christen und die Neue Rechte“

Zwischen Ablehnung und stiller Zustimmung

Mi 29.01.2020 | 19.30 > 21.00 | VA 21540 | VORTRAG

Was haben Rechtspopulismus und Christentum miteinander

zu tun? Die Frontstellung scheint klar. Nach offiziellen

Positionierungen der beiden großen Kirchen in Deutschland

scheint beides sich unvereinbar gegenüberzustehen.

Dass sich jedoch einzelne Personen und Gruppierungen,

u. a. der Arbeitskreis „Christen in der AfD“ im Namen ihres

Glaubens gerade für rechtspopulistische Kräfte einsetzen,

ist ein interessantes Phänomen. Der Vortrag will dabei

Einblick in die Reizthemen der „christlichen Rechten“,

wie die Funktionsweise von Populismen, liefern und zur

Meinungsbildung im Gespräch beitragen.

Referent: Benedikt Löw, Theologe, Münchner Bildungswerk

Gebühr: € 6,00

Ort: Bad Tölz, Franzmühle, Untergeschoss, Salzstraße 1

Theologie im Fernkurs

Sie wollen Theologie von zu Hause aus studieren?

Dann sind Sie richtig bei Theologie im Fernkurs. Sie

teilen sich Ihre Zeit flexibel ein und profitieren von den

sachkundigen und gut verständlichen Lehrbriefen. Lassen

Sie sich außerdem von regelmäßigen Begleitgruppen

unterstützen. Besonders für Ehrenamtliche bietet sich als

Einstieg der Kurs „Basiswissen Theologie“ an.

Das Fernstudium passt sich Ihren eigenen Zielsetzungen

an: aus persönlichem Interesse, für ehrenamtliche Tätigkeiten

oder mit beruflichen Zielen.

Angaben zu Kursaufbau, Voraussetzungen und Kosten:

Erzbischöfliches Ordinariat München

Dr. Elisabeth Dieckmann, Fachreferentin für Theologie im Fernkurs

Tel.: 089 21372019, E-Mail: EDieckmann@eomuc.de

→ www.thif-muenchen.de


Pilgern – ein Weg zur Mitte

Die Pilgerangebote sind inhaltlich gestaltet mit meditativen

Impulsen, Schweigeeinheiten, Liedern oder Achtsamkeits-

und Naturwahrnehmungen.

Infos und Anmeldung beim Kreisbildungswerk.

„Gottes Farben in seinem Garten“

Sa 21.09.2019 | 9.00 > 17.30 | VA 21541

Rundweg zum Wallfahrtsort Birkenstein, ca. 15 km.

Die Heilpflanzenpädagogin Sylvia Albin macht uns u. a.

mit verschiedenen Heilpflanzen bekannt.

Auch Pilger-Impulse und Zeiten der Stille werden unsere

Wegbegleiter sein.

Leitung: Silvio Mario Czermak, Pilgerbegleiter

Sylvia Albin, Heilpflanzenpädagogin

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090,

E-Mail: info@kbw-toelz.de, bis 18.09.2019

Gebühr: € 10,00, Paare € 15,00

Treffpunkt:

Fischbachau, Café Winklstüberl, Parkplatz,

Leitzachtalstr. 68

„Pilgern durch die Jahreszeiten“

Auf dem Jakobsweg von Hohen peißenberg

bis Lechbruck

Sa 28.09.2019 | 9.00 > So 29.09.2019 | 18.00 | VA 21750

Wir laden zu einer neuen Reihe ein. Auf dem Jakobsweg

von Hohenpeißenberg bis Lechbruck, ca. 41 km. Am ersten

Tag gehen wir von der Wallfahrtskirche Hohenpeißenberg

bis Wildsteig, am zweiten Tag bis Lechbruck.

Leitung: Margit Schuller-Langscheid, Dieter Schuller

(beide Pilgerbegleiter)

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090,

E-Mail: info@kbw-toelz.de, → www.kbw-toelz.de

bis 21.09.2019

Gebühr: € 25,00 zzgl. Übernachtung und Frühstück,

Verpflegung und Rückfahrt

Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekanntgegeben

Bilder links: 2. v. l. © Heinz Hirz; Bilder rechts: 1. v. l. © Wikimedia Commons, 3. v. l. © Heinz Hirz


„Gesegnet unterwegs im Leben“

Sa 05.10.2019 | 9.30 > 15.00 | VA 21542

Pilgerwanderung von Faistenberg zur Hub Kapelle,

Penz berg, ca. 12 km.

Mit dem Pfarrverband Königsdorf-Beuerberg.

Leitung: Herbert Konrad, Theologischer Referent

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090,

E-Mail: info@kbw-toelz.de, → www.kbw-toelz.de

bis 02.10.2019

Gebühr: € 10,00, Paare € 15,00

Treffpunkt: Faistenberg, Hofkapelle, Familie Frech

Meditativer Stadtspaziergang in München

Sa 19.10.2019 | 9.30 > 16.00 | VA 21543

Es geht ins Westend und nach Sendling, ca. 12 km.

Das Erleben des Gehens steht im Vordergrund – Vielfalt

wahrnehmen und fragen: „Was ist das? Welcher soziale

Zusammenhang besteht? Was löst es in mir aus?“

Leitung: Hans Jakob Neff, Pilgerbegleiter

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090,

E-Mail: info@kbw-toelz.de, → www.kbw-toelz.de

bis 16.10.2019

Gebühr: € 10,00, Paare € 15,00

Treffpunkt: München, Ort wird bei Anmeldung bekanntgegeben

Advent in Stille „be-gehen“

Fr 06.12.2019 | 15.30 > 18.00 | VA 21672

Mit Impulsen und Schweigeeinheiten wollen wir uns Zeit

nehmen, den Advent zu „be-gehen“. Wir treffen uns in

der Kirche St. Georg in Bichl und gehen von dort aus über

Lindenallee, Sommerkeller, Häusern und Maria-Brunn

nach Benediktbeuern zum Abschluss in die Marienkirche.

Leitung:

Margret Schambeck (Pilgerbegleiterin),

Anne Bauer

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090,

E-Mail: info@kbw-toelz.de bis 04.12.2019

Gebühr: € 5,00

Treffpunkt: Bichl, Kirche St. Georg, Am Bühel


Pilgern – ein Weg zur Mitte

Adventsgang

Sa 14.12.2019 | 14.30 > 18.00 | VA 21760

An der Isar entlang Richtung Wackersberg und zurück

nach Bad Tölz. Mit Impulsen und Schweigeeinheiten

wollen wir uns Zeit nehmen, den Advent zu „be-gehen“.

Pilgerbegl.: Maria Ruhdorfer, Margret Schambeck

Anmeldung: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041 6090,

E-Mail: info@kbw-toelz.de bis 12.12.2019

Gebühr: € 5,00

Treffpunkt: Parkplatz am Kolbergarten, Bad Tölz

Ausbildungskurs „Pilgerbegleitung“

Teil 1: „Einführung und Grundlagen“

Fr 06.03.2020 | 16.00 > So 08.03.2020 | 13.00 | VA 21756

Teil 2: „Praxisteil“: Von Traunstein nach Rohrdorf

Fr 30.04.2020 | 16.00 > So 03.05.2020 | 13.00

Teil 3: „Reflexion und Kommunikation“

Fr 03.07.2020 | 16.00 > So 05.07.2020 | 13.00

Der Fachbereich Spiritualität der Erzdiözese München-

Freising veranstaltet zusammen mit der KEB München-

Freising im Jahr 2020 einen Ausbildungskurs zum/zur

„Pilgerbegleiter/in“. Der Kurs gibt Rüstzeug, Menschen

auf Pilgerwegen zu begleiten.

Info u. Anm.: ab September 2019 beim KEB München-Freising,

Tel.: 089 21371387

Anmeldung: KEB München-Freising, Tel.: 089 21371387,

E-Mail: erwachsenenbildung@eomuc.de

bis 20.01.2020

Gebühr: € 150,00 zzgl. Verpflegung und Übernachtung

Ort: Traunstein, Haus St. Rupert, Rupprechtstr. 6


Veranstaltungen der Pfarreien

Lenggries Pfarrheim St. Jakob | ab Di 10.09.2019 | 19.30 Uhr

(monatlich)

Bibelteilen

Leitung: Barbara Lindner

Wackersberg Pfarrhof | ab Mi 11.09.2019 | 19.00 Uhr

Wackersberger Bibelgespräche

Leitung: Pfr. Leo Sobik, Johann Schwedt

Waldram Pfarrheim | ab Mi 11.09.2019 | 19.45 Uhr (monatlich)

Bibelteilen

Leitung: Elisabeth Mayrhofer, Gabriele Seidnader

Wolfratshausen Kirche St. Andreas | Fr 13.09.2019 | 16.00 Uhr

Nachtwallfahrt zum Georgenberg: Bibelwanderung

Leitung u. Anm.: Dekan Gerhard Beham, Tel. 08171 48270

Waldram Pfarrheim | ab Di 24.09.2019 | 18.00 Uhr (monatlich)

Trauern hat heilende Kraft: Trauerbegleitung

Begleitung u. Anm.: Bernhard Pletschacher, Hospizbegleiter und

Trauer begleiter (KdFB); Elisabeth Mayrhofer, Trauerbegleiterin

(KdFB), Tel.: 08171 76519

Beuerberg Kloster Beuerberg | Sa 28.09.2019 | 17.00 Uhr

„Dass die Kirche im Dorf bleibt – Denkmalpflege als Heimatpflege“

Bürgerportal des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege

Leitung: Führerinnen und Führer des Klosters Beuerberg

Schlehdorf Neues Kloster | ab Di 08.10.2019 | 19.30 Uhr (monatlich)

Bibelabende

Leitung: Sr. Angela Ruser OP

Wolfratshausen BADEHAUS Waldram | Sa 12.10.2019 | 11.00 Uhr

Führung: Erinnerungsort BADEHAUS Waldram

Leitung: Team BADEHAUS Waldram

Anmeldung: Christine Hofberger, Tel.: 08179 1677 oder Birgit Mayr,

Tel.: 08046 1362 bis 10.10.2019

Gaißach Dorf 16 | Sa 12.10.2019 | 14.00 Uhr

Vortrag: „Lass mir meine Trauer“

Referentin: Elisabeth Mayrhofer

Münsing Pfarrheim | Do 17.10.2019 | 19.30 Uhr

Vortrag: „Amoris laetitia“ – Papstschreiben über die Liebe

Referentin: Agnes Passauer


Veranstaltungen der Pfarreien

Wangen Pfarrheim | Do 17.10.2019 | 19.30 Uhr

Vortrag: Kirche – quo vadis? Neue Herausforderungen der Kirche

Referenten: Dr. Wolfgang Schwab, Dr. Stefan Koch

Waldram Pfarrheim | Do 24.10.2019 | 19.30 Uhr

Vortrag: Mensch im Kosmos – Visionen der Hildegard von Bingen

Referentin: Irmgard Huber

Geretsried Pfarrzentrum | Mi 06.11.2019 | 19.30 Uhr

Mein Glaube, meine Hoffnung, meine Träume von Kirche:

Erzählcafé zum ganz persönlichen Christsein

Referenten: Herbert Konrad, Theol. Referent;

Birgitta Schreck, Religionspädagogin

Dietramszell Pfarrheim | Di 12.11.2019 | 19.30 Uhr

Film: Bonhoeffer – Die letzte Stufe. Widerstandsgeschichte

Leitung: Heidi Stevens

Münsing Pfarrheim | Do 05.12.2019 | 19.30 Uhr

Vortrag: „Und Friede auf Erden“ – Utopie im Heiligen Land?

Referent: Hans Rehm

Wangen Pfarrheim | Sa 21.12.2019 | 19.00 Uhr

Lesung: „Ludus de nato infante mirificus“ –

Weihnachtsspiel von Carl Orff

Referent: Dr. Wolfgang Schwab

Bad Tölz Mühlfeldkirche | Di 07.01.2020 | 15.30 Uhr

Führung: Kirchenkrippen Bad Tölz: Drei-Königs-Darstellungen

Leitung: Anton Reiserer, Krippenverein Bad Tölz

Arzbach Herz Mariä Kirche | So 12.01.2020 | 14.00 Uhr

Dankgang: In Dankbarkeit Rückschau halten –

Impulse und Gedanken zum Jahreswechsel

Referent: Herbert Konrad, Theol. Referent

Franzmühle, Salzstraße 1, 83646 Bad Tölz, Tel. 08041 6090

E-Mail: info@kbw-toelz.de, www.kbw-toelz.de

© September 2019 Bildnachweis: Copyright für alle verwendeten Bilder liegt vor. Gestaltung: Eva Egginger, Miesbach

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine