03 | 2019 public

msg.group
  • Keine Tags gefunden...

Spitzenkräfte in der öffentlichen Verwaltung

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

„Grips kann ich dir nicht geben, aber ein Diplom!“ Der Zauberer von Oz zur Vogelscheuche

Die vorliegende Ausgabe unserer .public hat das Schwerpunktthema „Spitzenkräfte für die öffentliche

Verwaltung“. Dass Spitzenkräfte der wichtigste Schlüssel zum Gelingen von Vorhaben und

Projekten sind, – im Positiven wie im Negativen – dürfte wohl jeder von uns schon zahlreiche Male

erlebt haben. Und weil dieses Thema gerade in der öffentlichen Verwaltung – unter den erschwerten

Bedingungen eines generell niedrigeren Lohnniveaus und teilweise unvorteilhafter Reputation –

noch kritischer ist als in der Industrie, haben wir ihm einen eigenen Schwerpunkt in unserem

Magazin gewidmet.

Gleich zwei Interviews mit herausragenden Persönlichkeiten der öffentlichen Verwaltung umrahmen

unseren Schwerpunkt: Jürgen Fritsche, Geschäftsleitung Public Sector, sprach mit Henning Lühr,

Staatsrat im Finanzressort der Hansestadt Bremen und Vorsitzender des IT-Planungsrats (unter

anderem), über die Personalgewinnung für die Landesverwaltung und mit Friedhelm Schäfer, dem

Zweiten Vorsitzenden des dbb, über Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Beschäftigten

in der öffentlichen Verwaltung. Eigene Beiträge über „Anywheres und Somewheres in der öffentlichen

Verwaltung“ und „Die richtigen Kollegen für Linie und Projekte“ sowie ein Bericht aus Teilnehmersicht

vom diesjährigen BMVI-Data-Run („Fördern Sie die Talente Ihrer Spitzenkräfte!“) runden

den Schwerpunkt ab.

Auch unsere „Klassiker“ kommen in dieser Ausgabe nicht zu kurz: Lernen Sie den unternehmerischen

Managementansatz „Effectuation“ kennen, erfahren Sie in unserer Kolumne „Mythos oder

WahrheIT“, warum XML (nicht) das Allheilmittel ist, und machen Sie sich in Teil 3 unserer Reihe

„Cloud in Behörden“ über Bestellung und Verwaltung von IT-Services in der Cloud schlau.

Bevor ich Ihnen nun viel Spaß beim Lesen wünsche, zuletzt noch mein Appell, nicht unsere letzte

Ausgabe dieses Jahres, in der wir schwerpunktmäßig „Neue Handlungsfelder für die öffentliche

Verwaltung“ beleuchten werden, zu verpassen!

Dr. Andreas Zamperoni

Chefredakteur .public

Editorial | .public 03-19 | 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine