NEUMANN Oktober | November 2019

lisflipper2017

Das Magazin für Kultur & Lifestyle

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE OKTOBER | NOVEMBER 2019

JETZT

NEU!

Zum Mitnehmen!

GRUEZI

Starbugs Comedy aus der

Schweiz sind wortlos witzig

WEITERHIN Theater + Konzerte + Literatur + Kunst + Gastro + Kinder + Tonträger + Film

neumann-magazin.de

MOIN MOIN

Deichkinds neues Album zwischen

Humor und Gesellschaftskritik

VELKOMIN

Viel Isländisches gibt es bei

den Stuttgarter Buchwochen

BONJOUR

Die 36. Französischen Filmtage mit

abwechslungsreichem Programm

CHRISTMAS GARDEN

Der funkelnde Gegenpol zum Trubel der hektischen Adventszeit in der Stuttgarter Wilhelma


INHALT

3

Das ist

im Oktober und November

Fotos: 4 © Christmas Garden Deutschland | 6 Los Santos | 10 Monica Menez | 22 Dirk Darmstaedter | 38 Starbug Comedy | 50 Studio Schramm Berlin/Deichkind | 53 ® Docland Yard | 56 Thomas Schmieg

TITELTHEMA 4

KULTUR

6

Konzerte6

Show36

Comedy & Kabarett 38

Kunst43

Theater 46

UNTERHALTUNG 50

Tonträger50

Filme53

Serien55

Bücher56

Comics58

Lesungen60

LIFESTYLE 62

Clubbing62

Gastro64

Shopping66

Messen68

Weihnachtsmärkte70

Sport72

Kinder74

22

Doch, doch: THE JEREMY DAYSsind wieder da!

53

Très interessant – die FRANZÖSISCHEN FILMTAGE

4

DerCHRISTMAS GARDENverwandelt die Wilhelma erneut in eine feierlich illuminierte Weihnachtslandschaft.

50

38

STARBUGS COMEDYbieten ein fulminantes Spektakel

56

Fokus Island bei den STUTTGARTER BUCHWOCHEN

10

HipHop mit Hirn: die ORSONS live in der Porsche-Arena

Kunst, Kommerz und Kapriolen: Neues von DEICHKIND

6

LOS SANTOS– die Space Ranger auf Milchstraßentour

VERMISCHTES 76

VORSCHAU 80

IMPRESSUM 82

SCHLUSSMANN 82

Oktober | November 2019


4 TITELTHEMA

PRÄSENTIERT „Christmas Garden“ in der Wilhelma Stuttgart

Funkelndes Weihnachtswunderland

Im Premierenjahr des „Christmas Garden“, der die Wilhelma Stuttgart mit seinen

märchen haften Lichtinstallationen in ein funkelndes Wunderland verwandelte,

kamen 2018 weit mehr als 100 000 Besucher. Jetzt geht der etwas andere Adventsmarkt

in die zweite Runde und lässt den zoologisch-botanischen Garten mit mehr

als zwei Dutzend Lichtinstallationen wieder in weihnachtlichem Glanz erstrahlen.

Die Wilhelma einmal völlig anders erleben – und

das zu einer Jahreszeit sowie in den Abendstunden,

wo der Zoologisch-Botanische Garten Stuttgart

sonst mehr oder weniger Winterschlaf beziehungsweise

Nachtruhe hält – das macht der „Christmas

Garden“ auch in diesem Jahr wieder möglich. Mehr

als zwei Dutzend schillernde Licht installationen

und Millionen bunter Lämpchen lassen den Garten

glänzen und verwandeln ihn während der Adventszeit

für fast zwei Monate in ein magisches Weihnachtswunderland,

das junge und alte Besucher

mit auf eine besinnliche Entdeckungstour durch

den Park nimmt. Auf rund zwei Kilometer Länge

führt ein Rundgang durch die Wilhelma, zu immer

wieder neuen, fantasievollen, atemberaubenden

Illuminationen und eröffnet so völlig neue Blickwinkel

und Ansichten auf die einzigartigen historischen

Gebäude, die Flora und Fauna.

„Das, was wir machen, hat nichts mit einem normalen

Weihnachtsmarkt inklusive Trubel und

Menschenmassen zu tun“, sagt Christian Diekmann,

verlost

3 x 2 Freikarten

→ Seite 82

DEAG-Vorstand und Geschäftsführer der Christmas

Garden Deutschland GmbH. Der adventliche

Rundgang durch die Wilhelma ist sozusagen ein

Massen ereignis ohne Massen. Damit zu keiner Zeit

zu viele Menschen gleichzeitig auf den Wegen unterwegs

sind und wirklich jeder ein wunderschönes

besinnliches Erlebnis hat, sind die Tickets für stundenweise

gestaffelte Einlasszeiten erhältlich – im

„Christmas Garden“ bleiben dürfen die Besucher

natürlich so lange sie möchten, bis der Park um 22

Uhr schließt. „Der tolle Zuspruch der Besucher im

Premierenjahr hat uns gezeigt, dass das Format genau

den Geschmack der Stuttgarter und des Umlandes

getroffen hat. Deswegen freuen wir uns umso

mehr darauf, die Stuttgarter auch in diesem Winter

mit einem winterlich-weihnachtlichen Rundgang

und zahllosen neuen Lichtinstallationen verzau-

Alle Fotos: © Christmas Garden Deutschland (4)

Oktober | November 2019


TITELTHEMA

5

Interview mit Andreas Boehlke, Lichtdesigner des Christmas Garden

„Ein Gesamtkunstwerk“

bern zu dürfen“, sagt Christian Doll, Geschäftsführer

der DEAG-Tochtergesellschaft C2 Concerts.

Wie geht man als Lichtdesigner die Aufgabe an, einen ganzen Park zu illuminieren?

Da gibt es mehrere Ansätze. Ich nähere mich dem Ort von der künstlerischen Seite. Das heißt, ich schaue

mir den Garten genau an – der Stuttgarter Tierpark ist natürlich wunderschön. Ich nenne die Wilhelma

einen Tierpark, auch wenn er beides ist – botanischer Garten, mit einer fantastischen Pflanzenwelt, und

Tierpark. Die Pinguine haben mich total fasziniert, weil man hier so dicht an die Tiere herankommen

kann. Ich liebe als Berliner natürlich auch meinen Zoologischen Garten, aber das ist dort nicht möglich.

Ich gucke mir also den Park an, mit seinen Pflanzen, den Tieren und dann gibt es ja auch noch wunderbare

Gebäude in der Wilhelma. Am Ende habe ich mir 20 bis 30 Stellen ausgesucht und schaue, welchen

Bereich man wie beleuchten kann. Einem kreativen Menschen fallen dazu jede Menge Dinge ein.

Fotos: o. © Christmas Garden Deutschland | u.i. © Christmas Garden Deutschland | u.r. www.scerbosarro.com

Wer sich bereits im vergangenen Jahr auf die magische

Reise durch den zoologisch-botanischen Garten

begeben hat, wird diesmal viele neue Attraktionen

entdecken. „In diesem Jahr freue ich mich ganz

besonders auf die geplanten Neuerungen und die

tierischen Highlights, die den Christmas Garden

Stuttgart zu etwas ganz Besonderem machen“, sagt

Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin. Zahlreiche

Illuminationen, die von Hirsch über Biber bis hin

zu Giraffe und Nashorn reichen, schmücken den

Wegesrand und bieten sich bestens als Fotomotiv

an. Ebenfalls neu ist in diesem Jahr die Zusammenarbeit

mit dem Komponisten und Sounddesigner

Burkhard Fincke, der die musikalische Untermalung

zahlreicher aufwendiger Illuminationen arrangiert

hat, so dass Lichtspektakel und Hörerlebnis

perfekt mit einander harmonieren.

Daneben warten noch viele weitere Attraktionen

auf die Besucher, die den „Christmas Garden“ zu einem

wunderbaren Ausflugsziel für Familien mit

Kindern machen. So bringt unter anderem ein nostalgisches

Kinderkarussell die kleinen Gäste zum

Strahlen. Und wenn mit dem Einbruch der Dämmerung

die Lichter der Illuminationen mit den Augen

der Kindern und Erwachsenen um die Wette

funkeln, beginnt die magische Reise. hab

CHRISTMAS GARDEN STUTTGART

14.11.2019 - 06.01.2020 | täglich 17-22 Uhr |

Zoologisch-Botanischer Garten Wilhelma | Stuttgart |

christmas-garden.de

Was sind die besonderen Herausforderungen in der Wilhelma an den Lichtdesigner?

So ein Garten ist nachts stockdunkel. Wenn wir uns in der Stadt bewegen, gibt es ja immer ein gewisses

Grundlicht. Das gibt es dort nicht. Für mich als Lichtdesigner ist es ein Traum, ohne jedes Grundlicht

arbeiten zu können. Man kann sich da tatsächlich verwirklichen und es macht einfach großen Spaß,

die Ideen zusammen mit meinem Team umzusetzen. Die besondere Herausforderung in der Wilhelma

stellen tatsächlich die Tiere dar, auf die man Rücksicht nehmen muss, damit sie sich nicht gestört fühlen.

Auch die tollen Gebäude, die wir mit wunderbaren Bild- und Videoprojektionen inszenieren, stellen

eine gewisse Herausforderung dar.

Was ist neu beim Christmas Garden 2019?

Wir werden in diesem Jahr sehr viele Tiere zeigen – also 3D-Figuren, die wir aufstellen. Im vergangenen

Jahr war das nur ein großer Elefant, der ja das Wahrzeichen der Wilhelma ist. In diesem Jahr wird es

aber noch viel mehr Tiere zu sehen geben.

Neu ist in diesem Jahr auch die Zusammenarbeit mit einem Sounddesigner, der die Illuminationen

mit eigens komponierter Musik untermalt?

Ja, das ist ganz großartig. Die Idee dazu stammt von Christian Diekmann. Wir brauchen Musik, um

das Thema Licht zu unterstützen, und deshalb ist es fantastisch, dass wir in diesem Jahr mit Burkhard

Fincke einen Sounddesigner haben, der das umsetzt. Er hat auf das Licht eine wunderbare Musik komponiert

– ganz großartig! Ich glaube, dass wir damit die Sinne der Gäste noch besser ansprechen. Man

hat das visuelle Erlebnis – verbunden mit dem Musikalischen ist eine ganz wunderbare Sache.

Wie lange dauert der Aufbau und wie viele Personen sind daran beteiligt?

Es arbeiten fünf bis sechs Personen, 14 bis 20 Tage lang am Aufbau des Christmas Gardens. Wir könnten

natürlich auch mit einer größeren Mannschaft vor Ort sein, diese würde dann aber auffallen und wir

wollen die Besucher der Wilhelma auf keinen Fall stören. Deshalb machen wir das mit einem kleinen

Team und verlegen auch manche Arbeiten in die Nachtstunden.

Haben Sie ein persönliches Highlight?

Nein, denn es geht um den gesamten Garten. Es gibt so viele wunderbare Ecken, die Fassaden der Gebäude,

die Projektionen, die Baumbeleuchtungen, die Tiere, die wir aufstellen – überall sind wunderbare

Highlights. Der Christmas Garden ist einfach ein Gesamtkunstwerk.

Der Mann, der den Christmas Garden Stuttgart zum Strahlen bringt, ist der

renommierte Lichtdesigner Andreas Boehlke. Der gelernte Elektroinstallateur,

der die Faszination für Illuminationen von seinem Großvater Hans

geerbt hat, in dessen Elektroinstallationsfirma er seine Lehre absolviert

hat und dessen Unternehmen er heute in dritter Generation fortführt, ist

unter anderem Mitbegründer des „Festival of Lights“ in seiner Heimatstadt

Berlin sowie Lichtkurator von „Berlin leuchtet“. Beim Christmas

Garden ist der 53-Jährige von Anfang an dabei und illuminiert mittlerweile

neben der Wilhelma in Stuttgart auch die Christmas Garden-Locations in

Berlin, Dresden und Münster.

Oktober | November 2019


6

KONZERT

Die Stuttgarter „Supergroup“ lädt zum Geburtstagstanz

Zehn Jahre Los Santos in Space

Irgendwo zwischen Hawaii, dem Wilden Westen, weit entfernten Galaxien und der

schwäbischen Heimat schweben Los Santos. Die Band um den Akkordeonisten und

Sänger Stefan Hiss, seiner Lebensgefährtin Lucia Schlör, Sohn Joscha Brettschneider

sowie Bernd Öhlenschläger, passt mit ihrer Klangwelt in keine Schublade

Was bedeutet Euch Stuttgart bei der ganzen Ausrichtung

auf ferne Welten? Was hält Euch hier?

Außer Bernd, der Hesse ist, sind wir halt Stuttgarter.

Aber es ist hauptsächlich die Familie, die uns

hier hält. Wir spielen im gesamten deutschsprachigen

Raum und vergangenes Jahr haben wir angefangen,

Spanien zu erobern – was sich ja anbietet,

da wir auch auf Spanisch singen. Stefan hingegen

ist sogar schon zwei Mal in Mexiko getourt.

Seit zehn Jahren kredenzt Ihr als Schwaben

Country, Surf und Tex-Mex: Seid Ihr viel gereist

oder woher stammt das Faible für die weite Welt?

Als Musikerinnen und Musiker sind wir berufsbedingt

viel unterwegs und haben tatsächlich viel

Musik in anderen Ländern gehört. Das Gute an der

Musik ist ja aber gerade, dass man gar nicht reisen

müsste, um exotische Klänge zu hören. Von uns war

beispielsweise noch niemand auf Hawaii und doch

findet man bei uns musikalische Einflüsse von dort.

Wie habt Ihr zusammengefunden?

Die Band entstand 2009 – aus einer ungewollten Situation

heraus: Das Duo Los Gigantes (Stefan Hiss

und Ralf Groher) löste sich auf und deren Gastmusiker

Bernd und Winfried formierten sich zusammen

mit Joscha und Lucia neu.

Hat sich Euer Sound weiterentwickelt?

Ja, wir haben uns vom klassischen Western

Swing-Country weg bewegt, uns mehr geöffnet. Wir

sind mutiger geworden und haben fast schon einen

eigenen Stil entwickelt, den man schlecht in Schubladen

stecken kann. Wir haben uns geeinigt auf „Space

Surf, Cowboy Cumbia und Tex-Mex from Titan“.

Was darf man bei Eurer Geburtstags-Sause erwarten

und wie blickt Ihr in die Zukunft?

Wir zeigen einen Querschnitt aus zehn Jahren

Bandgeschichte. Dazu haben wir uns musikalische

Gäste eingeladen – Percussionist Johann Polzer, Uli

Röser an der Posaune und Christian Mück an der

Trompete. Wir nehmen live auf und wir feiern zusammen

mit einem hoffentlich großen Publikum

ein Fest. In den kommenden zehn Jahren machen

wir grade so weiter. Die Fragen stellte Lisa Grimm

10 JAHRE LOS SANTOS

02.10. | 20.30 Uhr | Laboratorium | Stuttgart | los-santos.eu

Weltraum, Texas, Hawaii – was ist die genaue Idee

hinter Los Santos?

Wir haben ein Faible für obskure alte Songs mit

seltsamen Texten und sonderbaren Sounds, für

klassische Countrymusik, Tex-Mex, Mambo,

Exotica und so weiter. Unsere spezielle Besetzung

und unsere Instrumente machen ihren Teil aus.

Wir fügen dann unsere eigenen Songs mit gecovertem

Material und den Geschichten in Stefans Ansagen

zu einem Konzertabend zusammen.

Was hat sich in zehn Jahren alles bei Euch getan?

So einiges. Als 2015 etwa plötzlich unser Steeler ausstieg,

mussten wir uns rasch neu ausrichten. Um

eine weitere Klangfarbe zu haben, wurde die Steelgitarre

durch eine alte Beat-Orgel ersetzt. Wegen

des neuen, „spacigen“ Sounds entstand ziemlich

schnell die Idee zu unserem Weltraumthema und

wir entwickelten uns rasant zu einer geschmeidigen

Kombo. Letztes Jahr waren wir sogar in Spanien

auf Tour und haben das mit einem wunderbaren

Urlaub verbunden. Und in den vergangenen zehn

Jahren haben wir fünf Alben veröffentlicht – das ist

auch nicht gerade schlecht.

Foto: Los Santos

Oktober | November 2019


C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

HZ A1 Stuttgart.pdf 1 2019. 05. 27. 19:48

STUTTGART-LIVE.DE

KULTUR Konzert

7

DEIN TICKETPORTAL FÜR STUTTGART UND DIE REGION

PRÄSENTIERT Fortuna Ehrenfeld

Poesie ohne Kitsch

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Wie groß sind die Ärmel

von Martin Bechlers Schlafanzug?

Und was zur Hölle kann er da

noch rausschütteln? Diese Fragen

stellen sich, wenn man „Helm ab zum

Gebet“ hört. Denn das neue Album der

Kölner Indie-Pop-Band klingt so lässig

und unangestrengt, als sei das alles

nichts Besonderes. Als wäre es das

Leichteste der Welt, sein Herz für Pop,

Poesie und Abseitiges brennen zu lassen

und damit die Lunte am großen

Gefühlsrad anzuzünden. Im Gegensatz

zu den ersten beiden Alben

ist das neue Werk kein Alleingang,

sondern das Ergebnis

gemeinsamer Anstrengung.

Paul Weißert

am Schlagzeug und Jenny

Thiele am Keyboard, Synthesizer

und Mikro sorgen live

schon seit längerem dafür, dass

Martin Bechler sich auf der Bühne

ganz auf die wirklich wichtigen Dinge

konzentrieren kann: Wein trinken.

Unrasiert eskalieren. hab

FORTUNA EHRENFELD

23.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

fortunaehrenfeld

29.10.2019 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

04.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

08.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

03.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

06.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LKA LONGHORN

11.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

Singer-Songwriterin Tess Wiley

Intensive Geschichten

14.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LKA LONGHORN

17.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LKA LONGHORN

Die amerikanische Singer-Songwriterin,

die in Gießen lebt, erzeugt mit

Gitarre, Klavier, Geige und ihrer unverwechselbaren

Stimme eine faszinierende

Nähe, die den Hörer unweigerlich

in ihren Bann zieht. In ihren

selbst komponierten und getexteten

Liedern erzählt sie intensive Geschichten

über Liebe, Trennung, Einsamkeit,

Hoffnung und Zweifel hab

TESS WILEY

05.10. | 20.30 Uhr | Die Luke |

Ludwigsburg | tesswiley.com

19.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

21.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

Fotos: o. Sebastian Kolodziejczyk | m. Veranstalter | u. Veranstalter

BRTHER spielen im Merlin

Das Minimale

Der Stuttgarter Americana-Folk-Band

BRTHR um Philipp Eissler und Joscha

Brettschneider ist mit ihrem Debüt

„Strange Nights“ eine Liebeserklärung

an das Minimale gelungen. Musik, die

glücklich macht, ohne irgendetwas

beweisen zu wollen. Mit dem Nachfolger

„A Different Kind of Light“ haben

die beiden daran nahtlos angeknüpft

und werden mittlerweile in der gesamten

Republik gefeiert. hab

BRTHR

03.11. | 20 Uhr | Merlin | Stuttgart | brthr.de

26.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

06.12.2019 CELEBRATION

20:00 UHR

STUTTGART OF THEATERHAUS

FILMMUSIC

A

THE MUSIC OF

HANS ZIMMER

& OTHERS

27.12.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

PERFORMED BY

A SYMPHONIC

ORCHESTRA

17.01.2020 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

Oktober | November 2019

tickets 0711.22 GLADIATOR•FLUCH 35 DER 12 KARIBIK | www.stuttgart-live.de

DA VINCI CODE•KÖNIG DER LÖWEN

28.11.2019 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

27.12.2019 16:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE


8

Konzert

KULTUR

The Irish Folk Festival im Theaterhaus Stuttgart

Musik kennt keine Grenzen

Jeder, der schon einmal ein Irish Folk

Festival besucht hat, weiß, was ihn erwartet.

Die Ruhe vor dem Sturm, also

„The Calm Before The Storm“, wie die

2019er-Tour betitelt ist. Das spannende

Musikerlebnis lebt von Gegensätzen.

Es ist wie mit dem Wetter, das

sich zwischen Hochs und Tiefs entwickelt.

Das dreistündige Konzert beginnt

mit ruhigen, erdigen und oft

mystischen Tönen. Sie sind der Energiespeicher,

den Musik, Tanz und Gesang

brauchen, um ihre volle Wucht

entfalten zu können, die spätestens

dann Orkanstärke erreicht, wenn die

vier Bands beim Finale gemeinsam

auf der Bühne stehen. Das Line-up

besteht in diesem Jahr aus Caroline

Keane & Tom Delany, zwei Meistern

an Uillean Pipes und Concertina, dem

Multi-Instrumentalisten Barry Kerr

sowie der kanadischen Folk-Sensation

The Fitzgeralds und der schottischen

Folk-Rockband Mànran. hab


THE IRISH FOLK FESTIVAL

02.11. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

irishfolkfestival.de

Folk-Musikerin Eleanor McEvoy

Für Herz und Seele

Singer-Songwriter Charlie Hole

Großes Talent

In ihrer Heimat Irland längst ein Star,

begeistert Eleanor McEvoy seit einigen

Jahren auch das deutsche Publikum

mit einer Bühnen-Performance,

die man einer solo auftretenden

Künstlerin kaum zutrauen würde. Es

zahlt sich aus, dass die Irin mehrere

Instrumente aus dem Effeff beherrscht,

eine Stimme hat, die sich

vom ersten Ton an einprägt und es

vermag, Texte zu schreiben, die zuerst

unter die Haut und von dort direkt

in Herz und Seele gehen. hab

THE CREEPSHOW

Toller Cocktail aus Punk, Country,

Psychobilly und Oldschool Rock‘n‘Roll

08.10. | 20 Uhr | Sudhaus Peripherie |

Tübingen | TheCreepshowOfficial

SIOBHAN MILLER

Die Sängerin mit der Engelsstimme erfindet

das Genre schottische Chansons neu

12.10. | 20.30 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen |

siobhanmiller.com

ELEANOR MCEVOY

08.11. | 20.30 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen | eleanormcevoy.com

COPPELIUS

Kammercore auf Schlagzeug, Kontrabass,

Cello und Klarinette

09.11. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

coppelius-band.de

AGENT SIDE GRINDER, MOLCHAT

DOMA, BUZZ KULL, SMITTNESS

Synthielastiges Mini-Festival

25.10. | 20 Uhr | Komma | Esslingen |

komma.info

PRINZ PI

Zusatzkonzert des Rappers – die Show am

6. Oktober ist bereits ausverkauft

15.11. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

prinzpi23

Vor ein paar Jahren feierte kein Geringerer

als Rod Stewart in einem Radio-Interview

ein neues musikalisches

Talent, das zukünftig für große

Dinge bestimmt sei. Gemeint war der

aus Bournemouth stammende Singer

und Songwriter Charlie Hole, der

durch dieses Lob von ganz oben geradezu

beflügelt wurde. hab

CHARLIE HOLE

06.10. | 20 Uhr | Alte Seegrasspinnerei |

Nürtingen | charlieholeUK

SISTANAGILA

Klezmer und sephardische Musik mit Einflüssen

von Flamenco und Jazz

12.10. | 20.30 Uhr | Laboratorium | Stuttgart |

sistanagila.de

SARAH CONNOR

Auf Tour mit „Herz Kraft Werke“ – das

Konzert ist aber bereits ausverkauft!

03.11. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

sarah-connor.com

EZHEL

Der türkische Rapper mischt gekonnt

Trap, HipHop und Reggae miteinander

09.11. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

ezhelmusic

DIE SACHE & THE BIRDBAGS

Sixties-Power Beat im Doppelpack

25.10. | 21 Uhr | Provisorium | Nürtingen |

die-sache.de

AMI WARNING

Das Feuilleton sieht in der Münchnerin

mit Wurzeln in Aruba eine der spannendsten

Newcomerinnen des Landes

15.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

ami-music.de

Foto: o. Veranstalter, Fiona Morgan, Veranstalter, Morgan Brown | m.l. © Shane McCarthy Photography | m.r. Veranstalter | Kasten: Veranstalter (2)

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

9

Guru Guru zu Gast im Laboratorium

Krautrock-Legende

www.musiccircus.de

Mi. 11.12.19 | Im Wizemann Stuttgart

MAX MUTZKE

musiccircus.stuttgart

Mi. 5.2.20 | MHPArena Ludwigsburg

Celebrating 20 Years Of Scenes From Memory

The Distance Over Time Tour

Seit 50 Jahren steht Guru Guru für

grenzüberschreitende Rockmusik. Im

Zentrum der stürmischen Improvisationen

der Formation befindet sich bis

heute Bandgründer Mani Neumeier,

Schlagzeuger der Extraklasse, Free-

Jazz-Pionier, Multikulti-Visionär,

Klangforscher, Alt-Hippie, Weltreisender,

Schamane und Erzkomödiant.

Im Lauf der Jahre haben Guru Guru

alle Trends und Moden überlebt und

sind heute eine Avantgarde-Rockband,

die noch immer auf einzigartige

Weise Stilschubladen extrem lustvoll

durcheinanderwirbelt.

hab

Best Of

Live 2019

Fr. 7.2.20 | Im Wizemann Stuttgart

Sa. 22.2.20 | Porsche-Arena Stuttgart

ROYAL REPUBLIC

CLUB MAJESTY TOUR

+ guests: BLACKOUT PROBLEMS

GURU GURU

05.10. | 20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart | guru-guru.com

Liedermacher Hans Söllner

Unbequemer Geist

Hans Söllner hat genug – von Niedertracht

und Gemeinheit, von Menschenverachtung

und Ungerechtigkeit

in der Welt. „Genug“ ist der Titel

des aktuellen, mittlerweile 25. Albums

des Liedermachers aus Bad Reichenhall.

Wie immer nimmt der

63-Jährige in seinen politischen und

hochaktuellen Texten kein Blatt vor

den Mund – und trotzdem behält am

Ende immer die Hoffnung Überhand

über Wut und Verzweiflung. Begleitet

wird er von der Reggaeband Bayaman‘Sissdem.


hab

HANS SÖLLNER

22.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Kirchheim |

soellner-hans.de

Mo. 24.2.20 | Theaterhaus Stuttgart

Di. 10.3.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

Di. 25. u. Mi. 26.2.20 | Liederhalle Stuttgart

DIE WIEDERKEHR DES BLAUGRÜNEN

SMARAGDKÄFERS

Di. 10.3.20 | Im Wizemann Stuttgart

Fotos: o. Veranstalter | m. Veranstalter | u. Jens Oellermann Fotografie

Wallis Bird mit neuem Album auf „New Moon-Tour“

Von Folk bis Soul

Gesucht: Synthese von folkigen Roots

und Soul. Gefunden: Wallis Bird, zuverlässiger

Garant für die explosive

Mischung von Musikstilen. Seit Jahren

spannt die 37-Jährige ihre Stimme

wie ein Stahlseil zwischen unterschiedlichen

Musikgenres – und auf

diesem Seil experimentiert und tanzt

sie. Jetzt präsentiert die in Berlin lebende

Irin die Songs ihres brandneuen

Albums „Woman“. hab

WALLIS BIRD

21.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

wallisbird.com

Mi. 11. u. Do. 12.3.20 | Liederhalle Stuttgart

SERDAR

SOMUNCU

Sa. 14.3.20 | MHPArena Ludwigsburg

Fr. 13.3.20 | LKA Longhorn Stuttgart

MOSES PELHAM

EMUNA TOUR 2020

So. 15.3.20 | Porsche-Arena Stuttgart

Helikoptertour 2020

Oktober | November 2019

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, Königsbau-Passagen sowie an allen bekannten

Vorverkaufsstellen und bei Music Circus Concertbüro · Kartentelefon 0711 221105


10

Konzert

KULTUR

Ein Heimspiel, das nach Legende riecht: Die Orsons gastieren erstmals in der Porsche-Arena

„Das ist eine richtige Tortur“

das schon seit Jahren. Er setzt sich mit so vielen

Leuten zusammen wie möglich und sagt ihnen,

dass er einen Song über Stolz schreiben möchte. Jeder

kann etwas dazu beitragen. Und so war es auch

bei uns: Wir haben uns geöffnet und zusammen an

den Songs gearbeitet. Am Ende hat sich jeder an

einem Stück beteiligt und es war gar nicht mehr

wichtig, wer jetzt welchen Song geschrieben hat.

Das war die beste Entscheidung ever!

Musste nach dem letzten, sehr erfolgreichen Album

„What‘s Goes?“ ein neuer Ansatz her, um diese

Platte zu übertreffen? Will man denn vielleicht

sogar gemocht werden?

Mir als egobefreitem Orson ist das egal. Wir wollten

einfach nur ein Album machen, das uns gefällt. Das

war schon immer so. Unser letztes Album kam 2015

raus, da war Facebook noch ein Riesending und

Spotify gerade erst im Kommen. Wir wussten vor

der Veröffentlichung also gar nicht, wo wir stehen.

Schlau, absurd, genial: Es ist gut möglich, dass die Orsons mit „Orsons Island“ das

HipHop-Album des Jahres abgeliefert haben. Vor ihrem bisher größten Heimspiel

steht Rapper und Apfelschorlen-Botschafter Bartek Rede und Antwort..

Vier Jahre ohne neues Album sind in der heutigen Zeit eigentlich ein Todesurteil, gerade im schnelllebigen

HipHop. Könnte den Orsons nicht gleichgültiger sein: Nach dem großen Durchbruch „What‘s Goes?“

gingen sie erst mal ausgiebig auf Tour, konzentrierten sich auf ihre Solokarrieren und nahmen sich dann

alle nötige Zeit für einen Nachfolger. Der ist groß geworden. So groß, dass man das wahrscheinlich erst in

ein paar Jahren alle Anspielungen in den Texten analysiert haben wird – Höhlenmalerei im Orsons-Style.

Und die angekündigte Trennung im Vorfeld von

„Orsons Island“? Nur ein Marketing-Gag?

Wir sagen eigentlich nach jedem Album, dass wir

uns trennen wollen. Das ist mit den vier Leuten jedes

Mal so ein Kopfgeficke, dass wir alle keinen

Bock mehr haben. Ehrlich, das ist eine richtige Tortur

– eine Zeitlang hasst man sich danach regelrecht.

Sobald wir auf Tour sind, lieben wir uns alle

wieder, aber so ist das eben. Diesmal war es also

wieder eine ernsthafte Überlegung, ob wir uns

trennen sollen, aber jetzt sind wir wieder an dem

Punkt, an dem wir uns krass feiern. Die Amplitude

zeigt nach oben. Die Fragen stellte Jonathan Novak

Du bist kürzlich innerhalb des Stuttgarter Westens

umgezogen. Ist dein Aufenthaltsort wichtig

für deine Kreativität?

Eher weniger. Genau davon handelt auch unser

neues Album: „Orsons Island“ ist eine metaphysische

Insel, losgelöst von einem realen Ort. Diese

Insel kann jeder in sich selbst ansteuern. Man muss

also einfach einen Weg zu ihr finden, das ist bei der

Kreativität nicht anders. Manche machen es durch

Meditation, manche durch Rausch. Da muss jeder

seine Wahrheit finden.

Was brauchst du, um dich wohlzufühlen?

Ich habe die Gabe, mich überall wohlzufühlen. Ich

kann mich so einzurichten, dass es mir gut geht.

Klingt pathetisch, aber: Man muss sich den Raum

schaffen, in dem man sich wohlfühlt.

Ihr habt einfach mal zusammen auf La Palma

Urlaub gemacht. Eine reale Insel also, um dieses

hypothetische Eiland zu finden?

Ja, für dieses Album haben wir einen anderen Ansatz

gewählt und erstmals als Band gemeinsam

Urlaub gemacht. Und nachdem wir uns ein paar

Vulkane und Strände angeschaut hatten, haben

wir uns abends mit einer Gitarre hingesetzt und

Musik gemacht. Als wir dann wieder zuhause waren,

war es gar nicht schwer, dieses Inselgefühl

aufrecht zu erhalten. Na ja, und irgendwann hatten

wir 70 Lieder!

Das Experiment hat also funktioniert?

Vor allem Tua und ich haben gemerkt, dass es viel

besser ist, wenn man sich öffnet und nicht nur allein

an seinen Parts arbeitet. So macht Kanye West

DIE ORSONS

26.10. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

dieorsons.de

Foto: o. Monica Menez | u.r. Jonathan Novak

Oktober | November 2019


C 2 CONCERTS

KULTUR Konzert

11

TICKETS.C2CONCERTS.DE | 0711-84 96 16 72

ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

Get Well Soon auf „The Horror“-Tour

Abgründiges

Es gibt Menschen, die haben Angst

vor Alpträumen, und es gibt Konstantin

Gropper. „Ich freue mich eher

über einen bösen Traum“, sagt der

Künstler, der im vergangenen Jahr

mit „The Horror“ sein fünftes Album

als Get Well Soon veröffentlicht hat.

Drei seiner verwirrendsten Träume

hat er verarbeitet und drumherum

ein ganzes Album voller orchestraler

Musik über die Angst geschaffen, das

seine Hörer zunächst weich bettet,

nur um sie anschließend in abgründige

Sphären zu entführen. hab


GET WELL SOON BIG BAND

25.10. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

youwillgetwellsoon.com

19.10.19

20 Uhr

29.11.19

20 Uhr

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

THEATERHAUS

STUTTGART

25.10.19

20 Uhr

03.11.19

20 Uhr

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

THEATERHAUS

STUTTGART

Graceland mit „A Tribute to Simon & Garfunkel“

Nah am Original

Lieder wie „The Boxer“ „Sound of Silence“

oder „Mrs. Robinson“ machten

Simon & Garfunkel Ende der 1960er

Jahre weltberühmt. Das Duo Graceland

lässt diese Musik wieder lebendig

werden. „Nah am Original, ohne

zu kopieren“, heißt dabei die Devise

von Thomas Wacker und Thorsten

Gary. Begleitet werden die beiden von

einem Streichquartett und ihrer

Band, was den Songs einen besonderen

Klang verleiht. hab

SIMON & GARFUNKEL TRIBUTE DUO

30.11. | 20 Uhr | Stadthalle „Schillerhöhe“ |

Marbach | graceland-online.de

08.11.19

20 Uhr

13.11.19

20 Uhr

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

clubCANN

STUTTGART

09.11.19

20 Uhr

21.11.19

20 Uhr

clubCANN

STUTTGART

THEATERHAUS

STUTTGART

PRÄSENTIERT Walking On Cars

Die Iren kommen

Fotos: o. Clemens Fantur | m. Harry Keller | u. Coda

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

In vollkommener Abgeschiedenheit

an der Südwestküste Irlands formierten

fünf enge Schulfreunde vor

neun Jahren die Indie-Rock-Band

Walking On Cars. Mit ihrem 2016 veröffentlichten

Debüt „Everything This

Way“ landete die Formation aus dem

Stand ein Nummer-1-Album. Mitte

April hat die Formation ihr zweites

Album „Colours“ nachgelegt, das

es jetzt live präsentiert. hab

WALKING ON CARS

07.11. | 20 Uhr | LKA/Longhorn |

Stuttgart | walkingoncars.com

30.11.19

20 Uhr

IM WIZEMANN

STUTTGART

30.11.-

15.12.19

SPARDAWELT EVENTCENTER

STUTTGART

05.12.19 26.04.18

20 19 Uhr

SCALA

LUDWIGSBURG

Oktober | November 2019

12.12.19 LKA LONGHORN

19 Uhr STUTTGART


12

Konzert

KULTUR

David Hasselhoff in der MHP-Arena Ludwigsburg

„The Hoff“ lädt zur Party

Jeremy Loops im LKA

Auf der

Erfolgswelle

Die Parlotones sind zwar weiterhin

unangefochten die bekannteste und

erfolgreichste Rockband Südafrikas,

Jeremy Loops ist allerdings ganz offiziell

der meistgestreamte Südafrikaner

der Welt. Mit „Waves“, der ersten

Single seines zweiten Albums „Critical

as Water“, eroberte er im vergangenen

Jahr weltweit die Herzen der

Fans. Überhaupt schwimmt der

Singer-Songwriter mit seiner melodiösen

Mischung aus Folk und Pop

mit Reggae-Einschlag, Gitarre und

Gesang derzeit auf einer Welle des

Erfolgs. Und Jeremy hat Deutschland

auf seiner Facebook-Seite zu seinem

Lieblings-Konzertland erklärt. hab

JEREMY LOOPS

27.11. | 20 Uhr | Wagenhallen | Stuttgart |

jeremyloops.com

Lilly Brüchner alias lilly among clouds

aus Würzburg setzt sich ans Klavier

und schreibt große Popsongs. Rund,

Der bekannteste Bademeister der

Welt, der zum Beginn seiner Karriere

in den frühen 80er Jahren, im Rahmen

einer TV-Serie das autonome

Autofahren salonfähig gemacht hat,

widmet sich im 30. Jahr des Mauerfalls

seiner eigentlichen Profession:

dem Singen. Der Mauerfall – beziehungsweise

das Jubiläum einige Tage

nach dem Konzert – muss zwingend

erwähnt werden, weil Hasselhoffs

Megahit „Looking For Freedom“ damit

natürlich irgendwie in Zusammenhang

steht. Selbstredend ist dieser

Song im Programm seiner

aktuellen „Freedom! The Journey

Continues“-Tour. Darüber hinaus verspricht

„The Hoff“ aber noch einige

tolle Überraschungen: „Verpasst nicht

meine aktuelle Tour, auf der ich alle

meine Mega-Hits und Songs von meinem

neuen Album singen werde. Wir

werden jede Menge Spaß haben. Come

Party Hoff Style!“ hab

DAVID HASSELHOFF

15.10. | 20 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

davidhasselhoffonline.com

Konzert von lilly among clouds in der Manufaktur

Große Popsongs

Sie hat die Bühnen dieser Welt gesehen

und schon fast überall gespielt –

trotzdem gilt sie hierzulande immer

noch als Geheimtipp: die aus Guatemala

stammende Singer-Songwriterin

Gaby Moreno. Elegante Harmonien,

unerwartete Klangfarben und

eine luftige Instrumentierung vereinen

sich auf wunderbare Weise in ihren

englisch- und spanischsprachigen

Songs. 2013 gewann sie den Latin

Grammy Award als beste Nachwuchskünstlerin.

Jetzt stellt Gaby Moreno

aber für den Kloß im Hals – majestätisch,

aber ohne Kitsch. Wie eine Collage,

dramatisch, vielschichtig und

durch Lillys Stimme in ein goldenes

Licht gerückt. Nach ihrem vielbeachteten

Erstling „Aerial Perspective“,

hat die 29-Jährige Ende September

ihren zweiten Longplayer „Green

Flash“ veröffentlicht. hab

LILLY AMONG CLOUDS

23.11. | 20.30 Uhr | Club Manufaktur |

Schorndorf | lillyamongclouds.com

die Songs ihres brandneuen Albums

„¡Spangled!“ vor, das am 4. Oktober

veröffentlicht wurde. hab

Filmmusiken

Große

Klangwelten

Oscar-, Grammy- und Golden Globe-Gewinner

Hans Zimmer ist einer

der bekanntesten und einflussreichsten

Filmkomponisten unserer Zeit.

Mit seinen überwältigenden Klangwelten

hat der gebürtige Frankfurter

das zeitgenössische Kino geprägt wie

kaum ein anderer Komponist. Im Gegensatz

zu seiner bekannten „Live“-

Tournee, bei der der Sound auf seine

Band und die elektronischen Klänge

der Musik ausgerichtet ist, werden

die Werke von Hans Zimmer bei „The

World Of Hans Zimmer – A Symphonic

Celebration von einem klassischen

Orchester präsentiert – begleitet

von bildgewaltigen Projektionen

vieler Filmsequenzen. hab

THE WORLD OF HANS ZIMMER

04.11. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

worldofhanszimmer.com

Gaby Moreno spielt im franz.K in Reutlingen

Charismatische Ausnahmesängerin

GABY MORENO

24.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

gaby-moreno.com

Foto: o. 2017 Jonas Mohr | o.r. Frank Embacher | m. Katja Ruge | u.l. Francis Moult | u.r. © 2016 Jose Leon Photography

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

13

zeiGT GefÜhle

Balkan-Brass-Pop-Latin von RasgaRasga

Emotion und Dynamik

KulTur im K

Das K - Ganz

nah

7 GehminuTen bis zur

s-bahn & 200 KosTenlose

parKplÄTze in Der

TiefGaraGe Des Ks

RasgaRasga, die farbenfrohe Balkan-

Brass-Pop-Formation aus dem sonnigen

Süden der Republik feiert – das

Leben, den Moment, das Fallenlassen

und das Miteinander. Nie aalglatt,

sondern leidenschaftlich, dreckig

Teesy auf „Tones“-Tour

Zurück zu den Wurzeln

Ist Teesy jetzt ein Rapper, der singt

oder ein Songwriter, der rappt? Dem

Berliner wird es komplett egal sein,

wie Musikkritiker sein musikalisches

Hybrid aus HipHop, Soul und R‘n‘B

nennen. Er macht einfach sein Ding.

Und das hat ihn beim aktuellen dritten

Album „Tones“ zurück zu den Anfängen

seines Erstlings „Glücksrezepte“

geführt. Mit NKSN und Ali H von

den Junos liefert Teesy noch zwei musikalische

Toppings für seine Show,

die man nicht verpassen sollte. hab

und triefnass, mit einem Stilmix irgendwo

zwischen Balkan, Brass, Pop

und Brett. Mit stampfenden Rhythmen,

filigranen Melodien, brachialen

Bläsersätzen und einer Stimme, die

zwischen Härte und Feinheit schneller

wechselt, als ein Bier zu Boden

fällt. Jetzt ist das Sextett auf

„Sonrisa“-Tour, im Gepäck das aktuelle

Album „Hafen Fleur“. hab

RASGARASGA

31.10. | 20.30 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

rasgarasga.de

TEESY

11.11.| 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

teesymusik.de

Django 3000 auf „Tour 4000“

Bitte einmal durchatmen

Foto: Peter Empl

Foto: Foto: Maria SWR Frodl

Foto: Foto: Frank Axel Seer Schulten Showservive Int. Foto: Axel Schulten

Foto: Rainer Mushold

Foto: Gregor Hohenberg

Foto: Mikis Fontagnier

maX uThoff

mosKauer hunDe

FR, 4.10.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

sparK - Die Klassische banD

on The Dancefloor

SO, 6.10.19 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

momo liesT momo

miT raDosT boKel & jean-marc birKholz

MO, 21.10.19 I 19 UHR I STADTBÜCHEREI

TICKETS: 12,- ERM. 8,-

viDa! TanGo arGenTino

Die showsensaTion aus arGenTinien

DO, 14.11.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 32,- | 28,- ERM. 28,- | 24,-

boDo warTKe: anTiGone

sophoKles‘ TraGöDie neu inTerpreTierT

MI, 27.11.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 39,- | 35,- | 29,- ERM. 35,- | 31,- | 25,-

The oriGinal usa Gospel sinGers

miT livebanD

DO, 19.12.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 29,- | 26,- | 21,- ERM. 25,- | 21,- | 17,-

feDerspiel

von Der lanGsamen zeiT

FR, 20.12.19 I 20 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 27,- ERM. 23,-

habbe & meiK - The besT

masKen-comeDy fÜr Die Ganze familie

SA, 11.1.20 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 24,- ERM. 20,-

Der sTeppenwolf

nach Dem roman von hermann hesse

MI, 15.1.20 I 19 UHR I THEATERSAAL

TICKETS: 20,- ERM. 18,- SCHULKLASSEN: 5,- P.P.

Fotos: o. Veranstalter | m. Robert Krahn | u. Christian Barz

Nach sieben Jahren Dauerparty und

dem deutschlandweiten Siegeszug

ihrer Partykracher ist es nur logisch

innezuhalten, Richtung Horizont in

die aufgehende Sonne zu blicken –

und zu schauen, wohin die Reise geht.

Das fünfte Studioalbum „Django4000“

beschreibt den neuen Kurs ganz wunderbar.

„Ein bisserl erwachsener, vielleicht

auch reflektierter“, beschreibt

Florian „Da Geiga“ Starflinger, die

neue Django-Musik, die man jetzt live

erleben kann. hab

DJANGO 3000

02.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

django3000.de

Foto: Andrey Kezzyn

Glanz auf Dem vulKan

Die 20er-jahre-show

SA, 25.1.20 | 20 UHR | THEATERSAAL

TICKETS: 32,- | 28,- ERM. 28,- | 24,-

jan van weyDe & DaviD KebeKus

zwei comeDy-TalenTe auf einer bÜhne

MI, 12.2.20 I 20 UHR I THEATERSAALFOYER

TICKETS: 18,- ERM. 15,-

Theater Kabarett & Comedy Literatur Konzerte & Shows

Das K

Stuttgarter Straße 65

70806 Kornwestheim

Tanz

Tickets und Gutscheine

für die Kultur im K erhalten

Sie unter www.reservix.de,

07154 202-6040

an der Information im K und

Oktober | November 2019

www.das-k.info

bei allen Vorverkaufsstellen.


14

Konzert

KULTUR

11. Festival of Bluegrass & Americana Music on Tour

Kult-Festival

Der legendäre „Banjo-Bus“ kehrt auf

der Jubiläums-Tournee des Kult-Festivals

zum elften Mal zurück in die

Konzerthallen der Republik. An Bord

sind neben den Banjos wieder Mandolinen,

Geigen, Gitarren und Kontrabässe.

Meisterlich gespielt werden sie

diesmal von den folgenden drei Bands:

Hoot and Holler, zwei Straßen-Troubadoure

aus North Carolina, die authentischen

und modernen Americana-Roots-Folk

präsentieren. Den Price

Sisters aus Ohio, die weiblichen Traditional

Bluegrass singen, gewürzt mit

Mandolinen-, Banjo- und Geigensoli

der Extraklasse und den Chicken Wire

Empire aus Wisconsin, die mit progressivem,

rockigem Jamgrass zeigen,

wie erfrischend anders und wilder

man Bluegrass auch spielen kann. Das

Bluegrass Jamboree ist in Europa einmalig

und wird sogar in den USA, dem

Mutterland der Bluegrass-Musik, mit

Lob und Interesse gepriesen. Dank

bester Kontakte in die Zentren des

Musikstils gelingt es Impresario Rainer

Zellner immer wieder spannende

Künstler zu präsentieren. So findet

man etliche spätere Stars und

grammyprämierte Künstler im Programm

der vergangenen Bluegrass

Jamboree-Jahrgänge.

hab

BLUEGRASS JAMBOREE

30.11. | 20 Uhr | franz K. | Reutlingen |

14.12.| 20 Uhr | Dieselstrasse |

Esslingen | bluegrassjamboree.de

Deep Purple-Schlagzeuger Ian Paice

Legende auf Club-Tour

Musikalisch-poetischer Abend mit Konstantin Wecker

Solo zu zweit

Ian Paice ist der legendäre Schlagzeuger

von Deep Purple und aktuell das

einzig verbliebene Gründungsmitglied

der britischen Rockband. Jetzt

ist er mit der Band Purpendicular und

einer Best-Of-Classic-Deep-Purple-

Show auf Tour. Deep Purple werden

seit den 1970er Jahren als eine der innovativsten

und erfolgreichsten

Rockbands aller Zeiten gefeiert, was

zu einem nicht unerheblichen Teil am

einzigartigen Schlagzeugspiel von

Paice liegt.

hab

KNORKATOR

„Deutschlands meiste Band“ mit neuer CD

„Widerstand ist zwecklos“ auf Tour

10.10. | 20 Uhr | Rockfabrik | Ludwigsburg |

knorkator.de

SINNER

Die Heavy-Ikone mit neuem Album: The

Santa Muerte Release Show 2019

05.10. | 21 Uhr | Die Halle | Reichenbach/Fils |

matsinner.com

IAN PAICE & PURPENDICULAR

14.11. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

purpendicular.eu

MANTAR

Das Bremer Doom Metal- und Punk-Duo

hat das aktuelle Album „The Modern Art

Of Setting Ablaze“ im Gepäck

05.10. | 20.30 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

mantarband.com

JOHN DIVA

& The Rockets Of Love

02.11. | 20 Uhr | Rockfabrik | Ludwigsburg |

johndiva.com

NICKY JAM

Der US-amerikanische Musiker ist ein

internationaler Reggaeton-Megastar

20.10. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

NickyJamPR

„Poesie und Musik können vielleicht

die Welt nicht verändern, aber sie

können denen Mut machen, die sie

verändern wollen“. Dies ist und bleibt

der Wunsch des Münchner Liedermachers

Konstantin Wecker. „Solo zu

zweit“ ist ein hautnaher und persönlicher

Konzertabend, geprägt von

kraftvollen Tastenklängen und feinfühliger

Poesie. Begleitet wird Wecker

von seinem langjährigen Wegbegleiter,

Freund und Bühnenpartner Jo

Barnikel am Piano. hab

STOPPOK

Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country

14.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

stoppok.com

SCHLAGERNACHT DES JAHRES

Beatrice Egli, Fantasy, Feuerherz, Howard

Carpendale, Julian David, Jürgen Drews,

Matthias Reim, Münchener Freiheit, Nik

P., Thomas Anders, Sonia Liebing u. a.

19.10. | 18 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

schlagernacht.de

VDELLI

Schnörkelloser Bluesrock

16.11. | 21 Uhr | Die Halle | Reichenbach/Fils |

vdelli.com

KONSTANTIN WECKER

23.10. | 20 I Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | wecker.de

LEANNA

Die Songs von Leanna kommen vom

Instrumentarium bis zur Lyrik im französischen

Gewand daher.

14.10. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

leannamusic.ch

SEEED

Die Berliner Reggae und Dancehall-Kings

18.10. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

seeed.de

Foto: o. Ross Monagle, Veranstalter, Veranstalter | m.l. Bogdan Gaszczyk | m.r. www.thomaskarstenphotography.com | Kasten: Dominic Pencz, Erik Weiss

Oktober | November 2019


Foto: Veranstalter

JAZZCLUB

KULTUR Konzert

ARMER KOnRAD 15

Deutsch-Pop-Newcomerin Debbie Kammerer

Musikalische Handschrift

Wenn man an Frauen denkt, welche die deutschsprachige Popmusik entscheidend

geprägt haben, fallen einem wohl Namen wie Nena, Mia und Sarah Connor ein.

Bald könnte diese Aufzählung um die Stuttgarterin Debbie Kammerer erweitert

werden, die mit Intensität und Leidenschaft persönliche Erlebnisse vertont.

Musik, die Kopf, Herz und Geist berührt und die

Seele sprechen lässt – so könnte man das musikalische

Schaffen von Debbie Kammerer beschreiben.

Ihre deutschen Songtexte zeigen dabei die komplette

Bandbreite des Lebens auf, von den Tiefen des

Leides bis zu den Höhen der Liebe. All seine Farben,

Schönheiten und Herausforderungen sprudeln nur

so aus ihr heraus. „Pures Leben ist für mich, jeden

Moment, egal ob furchtbar oder wunderschön, in

seiner Vollkommenheit wahrzunehmen und mit

allen Emotionen zu durchleben“, erzählt die junge

Frau. „Wenn die Seele weint, wenn die Seele lacht,

wenn das Leben verrückt spielt, ist es wichtig, es

in die Hand zu nehmen, es anzupacken und etwas

Neues zu erschaffen.“ Und das gelingt ihr mit ihren

Texten und ihrer Musik beeindruckend - alles

handschriftlich, wohlgemerkt. Deshalb war es für

Debbie Kammerer nahe liegend, ihr erstes Album

entsprechend zu benennen: „Handschrift“ erschien

im April und zeigt, wie unglaublich talentiert sie

textliche Emotionen mit mal sanften, mal poppigen

Melodien kombiniert und wie musikalisch tiefschürfend

ihre Lieder sind.

Geboren wurde Debbie in Graben-Neudorf im

Landkreis Karlsruhe, als jüngste von vier Schwestern.

Schon immer war Musik ein wichtiger Teil im

Leben ihrer Familie. Wen wundert es da, dass der

kleinste Spross sehr bald die Liebe zur Musik entdeckte.

„Ich habe im Alter von fünf Jahren mit dem

Klavierspielen angefangen, kam dann zur Blockflöte

und landete bei Trompete und Gesang“, erzählt

Debbie. „Mir war schon damals klar, dass ich später

beruflich etwas mit Musik machen möchte.“

Dieses Ziel hat sie erreicht: Neben ihrem Leben

als Musikerin arbeitet sie als Musikpädagogin in

der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang im

Bereich Elementare Musikpädagogik und Pop/

Jazz-Gesang. Vormittags ist Debbie Kammerer in

vielen Kindergärten unterwegs, in denen sie im

Rahmen des musikpädagogischen Programms des

Landes Baden-Württemberg Kindern Singen-Bewegen-Sprechen

nahebringt. Außerdem gibt sie in

verschiedenen Kindergruppen Kurse in musikalischer

Früherziehung. „Man sieht, ich kann nicht

ohne Musik leben“, erzählt sie lachend.

Heute lebt Debbie Kammerer in Stuttgart, dort entstehen

ihre Songs. Wenn sie etwas bewegt, wird es

aufgeschrieben, von Hand und meistens in der

Nacht. „Ich wache oft nachts auf, wenn mich etwas

beschäftigt und das muss ich sofort niederschreiben.

Die Melodien und Akkorde entstehen meistens

ein paar Tage später.“ Mit ihrer Musik und ihren

tiefgründigen Texten drückt sie mehr aus als nur

Erlebnisse und Erfahrungen. Sie zeigt den Hörern,

dass sich das, was das Leben lebenswert macht, erst

bemerkbar macht, wenn man sein Herz sprechen

lässt. Besonders, wenn man das Leben nicht mehr

spürt oder alles seinen Sinn verliert, ist es doch das

Eine, was Debbie Kammerer nach außen trägt: Das

Gegenteil von Traurigkeit – nämlich pure Lebensfreude,

die trotz aller Herausforderungen immer

wieder hervorblitzt, egal, was das Leben so mit sich

bringt. Mitte November stellt Debbie Kammerer die

Songs von „Handschrift“ in der Konzertreihe Kultur

bei Kati‘s vor. bom

debbiekammerer.de

KONZERTE DER REIHE KULTUR BEI KATI‘S

04.10. The Ron Lemons feat. Andreas Kümmert

26.10. Nadine Fingerhut und Frank Wesemann

16.11. Debbie Kammerer

07.12. Chris Brandon

Jeweils 20 Uhr | Kati‘s Bistro | Winnenden | katis-bistro.de

jak-weinstadt.de

Jazz | Rock | Folk | Blues

Oktober

Katharina Krebitz & Band

Do 03.10. | 20:30

Come Together Session im JAK

Fr 04.10. | 20:00

Phone B

Do 10.10. | 20:30

Swing à la Django

Fr 11.10. | 20:30

I Grooved

Do 17.10. | 20:30

Lizzy Aumeier

So 20.10. | 18:00 *

Judith Goldbach Quartett

Do 24.10. | 20:30

Triaz

Fr 25.10. | 20:30

Frank Eberele

feat. Matthias Schriefl

Do 31.10. | 20:30

November

Greyhound Jazzmen

So 03.11. | 11:00

Lottermoser | Lee |

Goldbach | Wiening

Do 07.11. | 20:30

Paul Lawall &

The Dukes of Rhythm

Fr 08.11. | 20:30

EndOrg

Do 14.11. | 20:30

Organ Explosion

Do 21.11. | 20:30

Martin Meixner Matchtape

Fr 22.11. | 20:30

Debora Carter &

Davide Petrocca

Do 28.11. | 20:30

Come Together Session im JAK

Fr 29.11. | 20:00

JAK - Neujahrskonzert

TINGVALL TRIO *

So 05.01.2020

Infos und Vorverkauf *

Oktober jak-weinstadt.de

| November 2019

JAK | Stiftstr. 32 | 71384 Weinstadt


16

Konzert

KULTUR

Lust auf ein modernes Märchen? Bitte

schön – die Lebensgeschichte von

Doug Seegers. Der ehemals

Anna Ternheim

Tiefe

Einblicke

Die Schwedin Anna Ternheim ist eine

ganz besondere Musikerin: Mit ihren

hochpersönlichen Songs erlaubt sie

einen tiefen Einblick in ihre introspektiven

Gedanken und formuliert

eine dunkle Schönheit, die unmittelbar

berührt. Über ihr neues Album „A

Space For Lost Time“, das Ende September

erschienen ist, sagt die 41-.

Jährige: „Ich will nicht zu viel verraten,

aber die Platte klingt wie ein

windstiller schwarzer See.“ hab

Country-Star Doug Seegers

Modernes Märchen

Dani Wilde mit Trio

Britische Blues Queen

Die britische Sängerin und Gitarristin

wurde schon früh von amerikanischen

obdachlose, drogen- und alkoholabhängige

Singer-Songwriter aus Nashville

– aufgewachsen im New Yorker

Stadtteil Queens – wird mit nur einem

Song in Schweden zum Superstar

und dort mit Gold- und Platin-Auszeichnungen

überhäuft.

Gleich sein Debütalbum „Going Down

To The River“ erreicht 2014 Platin in

Schweden und Platz eins der dortigen

Charts – und klettert bis auf Platz 25

der US-Country-Charts. Jetzt ist der

67-Jährige Gitarrist mit seinem neuen

Longplayer „A Story I Got To Tell“

auf Tour. Produziert hat das zutiefst

emotionale Werk Star-Produzent Joe

Henry in Los Angeles. Die Songs, die

weit über den klassischen Country-Sound

hinausgehen, reichen direkt

hinein in eine reiche Landschaft,

in der Soul, Blues, Rock und Gospel

miteinander verschmelzen. hab

DOUG SEEGERS

25.10. | 20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart |

dougseegersmusic.com

Blues-Größen wie John Lee Hooker

und Buddy Guy inspiriert und stand

bereits im zarten Alter von 20 Jahren

gemeinsam mit Stars wie Gary Moore

oder Robben Ford auf der Bühne. 2008

war die 34-Jährige Teil des renommierten

„Blues Caravan“-Projekts von

„Ruf Records“ und tourte damit durch

die Clubs in ganz Europa. hab

DANI WILDE

08.11. | 20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart | daniwilde.com

Indie-Pop aus Manchester

Schillernde

Songperlen

Mit ihren Liedern über Liebe und Tod

hat das Indie-Pop-Kollektiv aus Manchester

schon das lauteste Publikum

zu staunendem und ehrfürchtigem

Schweigen gebracht. Die Stimme von

Sänger Rob Goodwin verschmilzt mit

der Band, mit den Streicher-und Bläserarrangements

und alles wird in

den sich steigernden Stücken zu einer

dynamischen Einheit. Die vier haben

eine ganz eigene Klangwelt erschaffen,

voller Berge und Schluchten,

Prärien, Wüsten und Meeren. Jetzt

präsentiert die Band die Songs ihres

neuen, mittlerweile dritten Albums

„Lust and Learn“. hab

THE SLOW SHOW

26.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

theslowshow.co.uk

ANNA TERNHEIM

12.11. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

annaternheim.com

PRÄSENTIERT Rival Sons im LKA/Longhorn

Energiestrotzende Live-Shows

Mit „Feral Roots“ erschien Ende Januar

dieses Jahres das bislang in den

deutschen Charts höchstdotierte Album

der kalifornischen Bluesrocktruppe

Rival Sons. Natürlich sind Album-Verkäufe

für eine Band immer

noch wichtig, damit die Plattenfirma

bei der Stange bleibt, aber für das

Quartett selbst zählen eigentlich

nur die Konzerte. Sie sind „only

in it for the music“, wie sie

selbst sagen. Das heißt, sie

wollen live spielen und

möglichst viele Zuschauer

mit ihrer coolen Mischung aus Bluesrock,

hitzigem Soul und kantigem

Rock begeistern.

hab

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

RIVAL SONS

17.11. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

rivalsons.com

Foto: o. © Wizard Promotion | m.l. Veranstalter | m.r. Paul_Husband | u.l. Chris Shonting | u.r. Veranstalter

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

17

Lucky Chops

High Energy

Balkan Beats von Äl Jawala

Pure Lust

Das sechsköpfige New Yorker Blasorchester

Lucky Chops verbindet in seinem

Sound mühelos die Energie einer

Rockband mit der Tanzbarkeit

eines EDM-DJs. Alles keine Attribute,

die man üblicherweise mit einer Blaskapelle

verbindet. Angefangen hat

alles in der New Yorker LaGuardia

Arts High School, an der sich die fünf

hochtalentierten Musiker kennengelernt

haben. hab

LUCKY CHOPS

11.11. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

luckychops.com

Äl Jawala spielen geschickt mit Klischees

und verschiedenen Klangwelten.

Das Quintett vermischt Balkan

Big Beats, Oriental Voodoo, Tropical

Gypsy, Balkan Trance zu einem tanzbaren

Kulturschock. Auf ihrem neuen

Album „Lovers“ lassen Äl Jawala alle

stilistischen Hüllen fallen und feiern

die pure Lust an der Musik. hab

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Veranstalter | m.r. Felix Groteloh

Bereits mit zwei Bands hat Mike

Tramp als Sänger und Frontmann

Mike Tramp in Reichenbach

Veteran

Rockgeschichte geschrieben: White

Lion, mit denen er in den 1980ern mit

den Hits „Wait“ and „When the Children

Cry“ vom Album „Pride“ die US-

Charts stürmte sowie Freak of Nature.

Jetzt ist Tramp mit seiner neuen

Formation Band of Brothers mit alten

Hits und Stücken von seinem neuen,

Anfang des Jahres veröffentlichten,

elften Solo-Album, auf Tour. hab

MIKE TRAMP & BAND OF BROTHERS

18.10. | 20 Uhr | Die Halle |

Reichenbach/Fils | miketramp.dk

ÄL JAWALA

22.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

jawala.de

FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM FRANCOPHONE TÜBINGEN|STUTTGART

36.FRANZÖSISCHE

FILMTAGE

DU FILM D’AUTEUR AU FILM D’HORREUR

30.10.-06.11.19

Oktober | November 2019

www.franzoesische.filmtage-tuebingen.de


18

Konzert

KULTUR

Kratzig wie ein Dreitagebart: Mark Lanegan stellt sein neues Album in Schorndorf vor

Der Grunge-Großvater

Der zynische Grantler Mark Lanegan hat in seinen jungen Jahren so dermaßen

übertrieben, er dürfte eigentlich gar nicht mehr leben. Tut er aber – und

wie: Auch das psychedelische „Somebody‘s Knocking“ inszeniert den Mann

mit der kratzigen Stimme als originäre Macht des Rock‘n‘Roll-Untergrunds.

Erstens: Mark Lanegan ist nicht irgendwer. Und

zweitens: Mark Lanegan macht nicht einfach nur

Musik. Der 54-Jährige ist einer dieser unverbesserlichen

Künstler, deren Musik direkt aus seiner

Seele kommt und dort besonders lange nachhallt.

Heilend, verletzend, erhebend, niederschmetternd.

Er lebt für die Musik. Oder ganz einfach: Er

lebt. Denn dass er überhaupt noch auf zwei Beinen

steht, ist wahrscheinlich das größte Wunder an

dieser Geschichte.

Heroin, der schwarze Strudel der Abhängigkeit,

Sucht, Entfremdung – der Frontmann der seligen

Screaming Trees hat die Evangelien der Grunge-Bibel

längst durch. Immerhin ohne die fatale

Überdosis oder eine Schrotflinte. Zu beidem, so

zeigte die Vergangenheit mehrfach, hat wirklich

nicht viel gefehlt.

Natürlich hinterlässt so ein Leben Spuren. Der

Raubbau an seinem Körper ist nicht zu ignorieren,

der kratzige Klang seiner Stimme zeigt überdeutlich,

dass er immer noch viel zu erzählen hat. Klar,

so ein Leben, in dem man mit Kurt Cobain oder

Lead Belly aufgenommen hat, in dem man wegen

Drogen im Gefängnis saß, mit den Queens Of The

Stone Age Musik machte oder mit der wunderbaren

Isobel Campbell durchaus in Konkurrenz zu Nick

Cave und Kylie Minogue trat, gibt eine Menge her.

Und erzählen kann Lanegan eh sehr gut.

kehlig. „Ich liebe New Order, Depeche Mode, diesen

ganzen Kram. Und verdammt… ich wollte einfach

auch mal einen unerhört eingängigen Old-School-

Dance-Song aufnehmen.“

Natürlich ist der alte Lanegan nicht ganz aus dem

Bild verschwunden. Noch immer ist er der Slacker,

der es mal hübsch roh angeht und bei „Disbelief

Suspension“ zu einer fröhlichen Runde Garage-Geschrammel

lädt. Düster und trippig wird es bei

„Dark Disco Jag“, „Playing Nero“ zitiert Joy Division

und das abschließende „Two Bells Ringing At Once“

ist wunderbar schwermütig. Es ist aber so, dass

man sich beim Hören seiner Musik keine Sorgen

mehr um ihn macht. Eine deutliche Verbesserung,

zumindest für seine Gesundheit.

Denn schön war es natürlich schon, dieses Suhlen

in morbiden Gedanken und kaputten Gefühlen. Dafür

gibt es jetzt eben ein Album, das unabsichtlich

den „überaus merkwürdigen Zustand der Welt“

reflektiert. „Ich bin wirklich niemand, der in steter

Besorgnis lebt, doch das Auseinanderdriften

und die politische Situation, insbesondere bei uns

in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien

lässt mich schon fragen, was zum Teufel diese

Idioten da veranstalten. Statt den gewaltlosen Drogentätern

sollte man lieber all die Verantwortlichen

einsperren, die diese Maschine der Angst und

Ignoranz noch ganz bewusst füttern.“

Ach, allein für diese Sätze könnte man ihn küssen.

Und für seine außergewöhnliche Musik natürlich

auch, beides nichts Neues also. Aufgenommen binnen

elf lysergischer Tage in Lanegans Wohnsitz

Los Angeles, wird das wunderbar trippige, elektronisch

surrende „Somebody‘s Knocking“ jetzt die

altehrwürdige Bühne der Manufaktur zum Klingen

bringen. Wie, das wird mal wieder die große Überraschung

sein. Nur eines wird so ein Lanegan-Konzert

niemals: gewöhnlich. jono

MARK LANEGAN

22.11. | 20 Uhr | Manufaktur | Schorndorf |

MarkLanegan

Das tut er deswegen auch auf seinem neuen Album

„Somebody‘s Knocking“. Wenig überraschend

klingt er wieder mal ziemlich anders als noch auf

„Gargoyle“ und setzt den Aufwärtstrend seines

Stimmungsbarometers fort. Längst ist nicht mehr

alles grau und abgründig wie noch vor wenigen Jahren,

als er zum „Blues Funeral“ lud. Und dennoch

unverkennbar geprägt von den Geistern der Vergangenheit

– den guten wie den schlechten.

Deutlich wird das vor allem bei „Penthouse High“,

einer elektronisch-perlenden Verbeugung vor New

Order. „Seit meiner Kindheit liebe ich elektronische

Musik“, knurrt er. „Dass diese Einflüsse in meiner

Musik immer deutlicher werden, liegt wohl vor allem

an einer Sache: Ich werde älter.“ Er lacht heiser,

Foto: Travis Keller

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

19

Mia. auf „Kopfüber“-Tour

Starke Frontfrau

Als kurz nach der Jahrtausendwende

mit Wir sind Helden, Juli und Silbermond

plötzlich Popbands mit starker

Frontfrau in der deutschsprachigen

Musiklandschaft auftauchten, existierte

die Elektropop-Formation Mia.

um Sängerin Mieze bereits seit einigen

Jahren. Die Berliner rollten sozusagen

den roten Teppich aus, auf dem

die genannten Bands in die Charts

stürmen konnten. Während Wir sind

Helden und Juli weitestgehend von

der Bildfläche verschwunden sind, ist

Mia. immer noch da – und jetzt auf

„Kopfüber“-Tour. hab

MIA.

30.11. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

miarockt.de

The Toy Dolls auf „40th Anniversary Tour“

Hoher Funfaktor

Nach 13 Studioalben, massig Best-Ofs,

Livealben und Box Sets sowie unzähligen

Tourneen um den ganzen Globus

ist die Band aus England immer noch

da und weit davon entfernt ein One

Hit Wonder zu sein. So wurden die

Punkrocker nämlich zum Beginn ihrer

Karriere vor 40 Jahren bezeichnet.

Im Gepäck haben Michael „Olga“ Algar

und Co. ihr brandneues Album „Episode

XIII“ und die Liveshows haben

bis heute nichts an Intensität und hohem

Spaßfaktor verloren. hab

THE TOY DOLLS

08.10. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

thetoydolls.com

Wolfgang Ambros unplugged

Reduktion auf den Kern

Fotos: o. Sven Kosakowski | m. Veranstalter | u. © Markus Brandmayr

Die österreichische Liedermacherlegende

Wolfgang Ambros nimmt das

Publikum mit auf musikalische

Zeitreise durch sein Werk – unplugged

und reduziert auf das Wesentliche.

Dass Ambros‘ Musik Seele hat, ist unbestritten.

Ihn so zu erleben – minimal-musikalisch

auf der akustischen

Gitarre, dazu das Spiel von Günter

Dzikowski am Klavier und Roland Vogl

am Bass – besitzt allerdings eine besondere

Faszination. hab

WOLFGANG AMBROS

12.10. | 20 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | wolfgangambros.at

Oktober | November 2019


20

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT Welshly Arms

Herz aus Blues

Mit einem feinen Gespür für die amerikanischen

Traditionen des Blues

und Rock, aber mit einem ebenso guten

Gehör für das, was zeitlos und

modern klingt, haben sich Welshly

Arms innerhalb kürzester Zeit eine

treue Fanschar erspielt. Sie schnüren

gewagten Alternative Rock zusammen

mit raumgreifendem Gospel-Gefühl

und einem Herz aus Blues. Dabei

sind sie weit mehr als geschickt konzipierte

Retro-Epigonen des Classic

Rock. Vielmehr bezieht sich ihr überraschend

moderner, staubtrocken auf

Rock-Supergroup

Quintett

de luxe

Mit Carl Carlton & The Songdogs meldet

sich eine Supergroup zurück – 20

Jahre nach Gründung und in Originalbesetzung.

Kopf des Quintetts, bestehend

aus Moses Mo und Wyzard von

Mother‘s Finest sowie Pascal Kravetz

und Bertram Engel aus Udo Lindenbergs

Panik-Orchester, ist der ostfriesische

Gitarrero Carl Carlton, der mal

in Peter Maffays Band in die Saiten

greift, mal Lindenberg, Westernhagen

oder Niedecken live unterstützt und

international bereits mit so ziemlich

jedem gearbeitet hat, der in der Rock-

Welt Rang und Namen hat. hab

CARL CARLTON & THE SONGDOGS

25.10. | 20 Uhr | Salierhalle | Winterbach |

carlcarlton.de

den Punkt gebrachter Sound weder

auf ein bestimmtes Genre noch auf

ein konkretes Jahrzehnt. hab

Slacker-Pop-Duo Gurr

Wilde Rock‘n‘Roll-Show

Seit der Veröffentlichung ihres gefeierten

Debütalbums „In My Head‘ im

Jahr 2016 haben die Berliner

Mittzwanzigerinnen und besten

„Spex“ sieht in ihm den „neuen

Zuchtmeister deutscher Popmusik“,

einen „De Sade mit Zuckerguss“ die

„FAZ“ und „Spiegel Online“ den

„Weirdo vom Dorf“ – die Rede ist von

Max Gruber alias Drangsal. Gut zwei

Jahre nach seinem grandiosen Debüt

„Harieschaim“, das den Preis für Popkultur

als Newcomer des Jahres sowie

eine Nominierung für den Kritiker-Echo

nach sich zog, überschlagen

sich die Fachmedien geradezu, wenn

es um den 26-jährigen Musiker geht.

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

WELSHLY ARMS

10.11. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

welshlyarms.com

Freundinnen Laura Lee und Andreya

Casablanca die Musikwelt im Sturm

erobert. Die beiden begannen im Jahr

2012 als Duo zusammen Musik zu

machen. Mit ihrer wilden „In Your

Face“-Rock‘n‘Roll-Liveshow begeisterten

Gurr unter anderem schon

beim Eurosonic-, SXSW- oder The

Great Escape-Festival. hab

GURR

03.11. | 20.30 Uhr | Club Manufaktur |

Schorndorf | gurrband.com

Der legte mit „Zores“ im vergangenen

Jahr einen zweiten Longplayer

nach – vor schwelgerischem Pop,

energischem Postpunk und Noise geradezu

überbordend. Im Scala ist

Drangsal in der Reihe „Im Herzen“ zu

erleben, die Künstler eines Genres in

einem Mini-Festival zusammenbringt.

Außerdem mit von der Partie

sind die Alternative-Rock Band

Blackout Problems sowie Horowitz,

das neue Projekt des Schmutzki-Bassisten

Dany Horowitz. hab

Everlast

Musik ohne

Grenzen

Im Laufe seiner Karriere hat sich Everlast

allen Labels und Musikkategorien

widersetzt und tut dies auch mit dem

aktuellen Album „Whitey Ford‘s House

of Pain“. „Ich habe schon immer dagegen

gekämpft, einem einzigen Genre

anzugehören. Es scheint, als würde der

Markt das jetzt verstehen“, sagt der

US-Amerikaner, der seine Karriere

1986 bei Ice-Ts Rhyme Syndicate Cartel

begann. Später wurde er Mitglied der

Rap-Band House Of Pain sowie ein Teil

der HipHop-Supergroup La Coka Nostra.

Solo bedient sich Everlast bei eigentlich

allen Musikstilen und mischt

so Blues, Country, Soul, Rock, Irish

Folk und sogar Klassik. hab

EVERLAST

08.11. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

everlastmusic

Drangsal mit Blackout Problems und Horowitz in der Scala-Reihe „Im Herzen“

Der Zuchtmeister des Pop

DRANGSAL

13.10. | 19.30 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

drangs.al

Foto: o. Veranstalter | m.l. Kelsey Ayres | m.r. Estevan Oriol | u.l. Veranstalter | u.r. Thomas Hauser

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

21

Rocksängerin Sarah Smith

Unikat

Kat Riggins

HipHop-Herz

Fotos: o. Mike Hodgson | m.l. Anna Marin Schram | m.r. Walter Vanheukelom

Die kanadische Rocksängerin tourte

bereits viele Jahre als Solokünstlerin

durch Europa, bevor sie im Jahr 2017

zum ersten Mal ihre Band mitbrachte.

Die Singer-Songwriterin ist eine großartige

Livemusikerin und ein echtes

Unikat, mit einer großen Stimme, einer

unglaublich intensiven Bühnenpräsenz

und überbordender Spielfreude. Als

Support ist die Stuttgarter Rockband

Gracefire mit von der Partie. hab

Jenny Rossander alias Lydmor zählt zu

den außergewöhnlichsten Figuren der

dänischen Elektroszene. Mit „I Told

You I‘d Tell Them Our Story“ veröffentlichte

die Songschreiberin und

Produzentin im vergangenen Jahr ein

erstaunlich vielschichtiges Soloalbum

SARAH SMITH

16.10. | 20.30 Uhr | Club Kuckucksei |

Nürtingen | sarahsmithmusic.com

Jenny Rossander alias Lydmor

Moderner Elektro-Pop

mit moderner elektronischer Popmusik.

Jetzt kommt sie mit ihrer umjubelten

Show nach Deutschland. hab

LYDMOR

11.10. | 20 Uhr | Schräglage | Stuttgart |

lydmor.dk

Inspiriert von der elterlichen Plattensammlung,

mischt Kat Riggins aus

Miami ihre eigene Musik mit Einflüssen

aus R‘n‘B, Soul, Country, Gospel,

HipHop und Rock‘n‘Roll. Dennoch ist

Riggins vor allem eine Bluessängerin

– wenn auch mit HipHop-Herzschlag

und Rockstar-Flair.

hab

KAT RIGGINS & BLUES REVIVAL

07.11. | 20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart | katriggins.com

Oktober | November 2019


22

Konzert

KULTUR

Dirk Darmstaedter hat The Jeremy Days wiederbelebt

„Es gibt keinen Masterplan“

Mit „Brand New Toy“ hatten The Jeremy Days vor 30 Jahren einen Megahit und waren

das Maß der Dinge für Popmusik aus Deutschland. Acht Jahre später war Schluss. Im

Januar trommelte Mastermind Dirk Darmstaedter die Jungs für ein einmaliges Jubiläumskonzert

in Hamburg wieder zusammen – daraus wurde eine ganze Tournee.

Dirk, wie war es, nach 24 Jahren wieder mit The

Jeremy Days auf der Bühne zu stehen?

Das war echt ziemlich besonders. Das Gefühl, nach

einer so langen Zeit wieder mit diesen Jungs zusammen

auf der Bühne zu stehen und das, was zu

uns vom Publikum zurückkam, hat mich im ersten

Moment doch ziemlich überwältigt. Echt krass! Ich

glaube, damit hatten wir alle nicht gerechnet. Ich

bin ja sonst eher der zurückhaltend-nordische Typ.

Aber das war hochemotional und gehört definitiv

zu den Top-Fünf meiner besten Konzerte.

Dabei hattest Du diese Reunion ja jahrelang kategorisch

ausgeschlossen. Warum gerade jetzt?

Stimmt, ich habe immer gesagt: We are the band

that will never come back. (lacht) Viele Leute haben

versucht, uns wieder zusammenzubringen. Aber

das hat aus den unterschiedlichsten Gründen nicht

geklappt. Nicht, weil wir uns damals so unfassbar

zerstritten hätten. Wir waren einfach zehn Jahre

lang so eng zusammen – wir haben zusammen gewohnt

und jeden Tag geprobt. Es gab einfach nichts

anderes in unserem Leben. Deshalb musste danach

erst einmal jeder wieder zu sich selbst finden.

Den Stein ins Rollen gebracht hat unser ehemaliger

Booker, Frank Richter, der mir in einer E-Mail

schrieb: ‚Ihr müsst zum Jubiläum unserer ersten

Platte, ein paar Konzerte spielen‘. Ich habe diese

E-Mail einfach mal weitergeleitet und war überrascht,

dass ich von den Jungs positive Rückmeldungen

bekommen habe. So kam es, dass wir uns in

Hamburg-Altona auf einen Kaffee trafen. Irgendwie

hatten dann alle Zeit und Lust darauf – bis auf

Christoph M. Koch, der jetzt Filmmusik macht und

bei dem das einfach nicht reinpasste. Christoph hat

uns aber seinen Segen gegeben, was ich echt prima

finde. Ab da ging alles ganz schnell.

Zunächst war nur ein einziges Konzert in Hamburg

geplant. Wie kam es zu Tournee?

Unser Credo war: Wir sprechen überhaupt nicht,

über die Zukunft, sondern spielen erst einmal dieses

Konzert. Wir müssen keinem mehr beweisen, dass

wir die Coolsten sind oder die neuesten Tracks auf

algorithmenbasierte Spotify-Playlisten hieven. Der

ganze Scheiß, mit dem man sich sonst auseinandersetzen

muss, hat hier kein Gewicht. Wir wollten einfach

unsere wiederentdeckte Freundschaft zelebrieren

und in diese Songs reinfallen. Aber wir wussten

nicht, wie sich das für uns anfühlt. Es hätte ja auch

sein können, dass wir uns bei den Proben die Köpfe

einschlagen. Nach dem Konzert gab es aber keine

Gründe, warum wir das nicht noch einmal machen

sollten. Das hat so viel Spaß gemacht – echt geil.

Wie liefen die Proben?

Es ist schon erstaunlich, wie das Gehirn, die Finger

und der Körper so funktionieren. Das erste Stück,

das wir geprobt hatten, war „It Is The Time“, und

das war so eins, zwei, drei, vier und Peng, los geht’s

– alle gucken sich an und der Sound war einfach

sofort wieder da. Wir mussten wirklich nur noch

ein bisschen an den Detail arbeiten. Ich sage einfach

mal: Wenn man das nicht in einer Woche hinbekommt,

hat man eh ein Problem.

Klingen The Jeremy Days heute anders als damals?

Nein. Das war auch gar nicht die Idee. Wir haben

uns bewusst an den originalen LP-Versionen orientiert.

Früher haben wir unsere Stücke auf Tournee

in zehn Millionen verschiedener Versionen gespielt.

Aber diesmal war der Ansatz: Wir feiern unsere

Alben und unsere Songs aus der Zeit, und wir versuchen

die genau so zu spielen, wie wir sie damals

angedacht und geprobt haben. Und siehe da, es fühlt

sich alles sehr zeitgemäß an. Wir müssen ja nichts

mehr beweisen. Wir sind einfach The Jeremy Days,

haben ein paar Songs mitgebracht und that’s it.

Sind bei den Proben auch neue Song entstanden?

Also bislang noch nicht. Ob das überhaupt der Plan

ist, darüber müssten wir erst noch sprechen. Ich

weiß es nicht. Das ist aber das Schöne daran. Es gibt

keinen Masterplan. Wir hatten uns ja 20 Jahre lang

nicht mehr gesehen. Darum waren wir in der Probenwoche

die Hälfte der Zeit in der Haifischbar und

haben uns Geschichten erzählt, was fast genauso

wichtig ist, wie die Probenzeit. Ich freue mich einfach

tierisch auf die Konzerte, und genau so sehr

freue ich mich auf das Reisen mit den Jungs. Ich

dachte wirklich: Die Leute und unsere Freundschaft

habe ich verloren. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen,

dass wir wieder zusammen sind – nicht nur als

Band, sondern als Freunde. Die Fragen stelle Holger Berg

THE JEREMY DAYS

01.12. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

thejeremydays

Foto: Veranstalter

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

23

PRÄSENTIERT Rikas im Sudhaus Tübingen

Klingt nach Sommer

Rikas haben ihre Fans warten lassen – mehr als ein

halbes Jahr. Denn eigentlich hatte sich das Stuttgarter

Quartett bereits im Februar zum Gig im

Sudhaus angesagt. Das Warten hat sich aber gelohnt,

denn Rikas haben die Zeit nicht einfach sinnlos

verplempert, sondern gut investiert – in

Studiozeit. Das Ergebnis ist das Debüt-Album

„Showtime“, das seit Mitte Oktober in den Plattenläden

steht. Damit kommen die Rikas-Fans jetzt in

den Genuss, die neuen Songs live zu hören und eine

vollkommen neue Show zu erleben. Sam Baisch,

Chris Ronge, Sascha Scherer und Ferdinand Hübner

spielen eine wilde Mischung aus kalifornischer

Strandmusik, britischer Beatmusik und New Yorker

Rock und Jangle Pop. Das Ergebnis ist ein Sound,

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

der vom Sommer träumen lässt, ohne dabei an Abwechslung

einzubüßen – immer tanzbar, manchmal

auch verträumt, cool oder verführerisch.hab

RIKAS

27.11. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen | rikasband.com

Woodstock-Legende Ten Years After

Den Helden so nah

Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen

Auflösungen, Comebacks und

wechselnden Musikern haben die beiden Gründungsmitglieder,

Keyboarder Chick Churchill und

Schlagzeuger Ric Lee, seit 2014 den Gitarristen und

Sänger Marcus Bonfanti sowie die Bass-Ikone Colin

Hodgkinson an ihrer Seite. Der Gig bei der IG Kultur

bietet die einmalige Gelegenheit, Ten Years After

auf ihrer „The Original Woodstock Legends“-Tour

in einem kleinen Club hautnah zu erleben. hab

TEN YEARS AFTER

06.10. | 20 Uhr | Pavillon | Sindelfingen | ten-years-after.co.uk

Fotos: o. Linda Ambrosius | m. Veranstalter | u. Simon Emmett/BMG

PRÄSENTIERT Dido auf „Still On My Mind“-Tour

Einzigartige Stimme

In der Musikwelt ist man immer auf der Suche nach

einzigartigen Stimmen. Eine, deren Stimme

man nach wenigen Takten aus tausenden

heraushört, ist Dido. Die Britin, die Kraft

und Sanftheit in ihrer glasklaren Stimme

vereint, eroberte vor 15 Jahren mit

„White Flag“ die Popwelt im Sturm. Bereits

drei Jahre vorher lieh die damals

28-Jährige dem US-Rapper Eminem ihre

Stimme für dessen Hit „Stan“. Jetzt ist Dido zurück

auf der Bühne und stellt ihr brandneues

Album „Still on My Mind“ vor. hab

DIDO

19.11. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart | didomusic.com

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

HANS SÖLLNER

Live 2019

Stadthalle

Oktober | November 2019

Tickets unter: www.sbegroup.info


24

Konzert

KULTUR

Fettes Brot mit neuem Album auf Tour

Rap ohne Gangster

Dokter Renz, König Boris und Björn

Beton, besser bekannt als Fettes Brot,

meldeten sich im Mai dieses Jahres

mit „Lovestory“ zurück – dem mittlerweile

neunten Studioalbum der

Nordlichter. In den vergangenen 27

Jahren hat das HipHop-Trio den Fans

Hits wie „Jein“, Schwule Mädchen“

oder „Emanuela“ geschenkt. hab

FETTES BROT

21.10. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

fettesbrot.de

Giora Feidman Sextett

Musik ohne

Grenzen

„Klezmer for Peace“, das neue Projekt

von Giora Feidman, hat erneut eine

klare Botschaft. Der Meisterklarinettist

versammelt Musiker aus der Türkei

und Israel um sich und überwindet

so die Grenzen von Nationalitäten,

Religionen und Generationen. Herausgekommen

ist Musik, die fremd,

zugleich aber auch vertraut klingt

und unterschiedliche Kulturen gekonnt

miteinander verbindet. hab

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

Pop mit einer Prise Punk

Die Hamburg-Berlin-Connection um

den ehemaligen Sänger und Songschreiber

sowie den Bassisten von Superpunk

verknüpft weiterhin die

„Hamburger Schule“ mit dem

Northern Soul der 1960er Jahre, als

sich in Manchester die Arbeiterklassejungs

zum Motown-Sound ihre Arbeiterklassegesichter

schwitzig tanzten.

Im Gepäck haben sie mit „Fuck Dance,

Let‘s Art!“ ein neues Album. hab

DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN

GENTLEMEN

05.10. | 20.30 Uhr | Goldmark‘s | Stuttgart |

diegentlemen.de

Dr. Feelgood bei der KIR

Rauer

Sound

1970 auf Canvey Island in der englischen

Grafschaft Essex gegründet, ist

Dr. Feelgood bis heute eine der bekanntesten

und spannendsten Live-

Bands des frühen Rhythm‘n‘Blues in

Großbritannien. Ihr rauer, erdiger

Sound sowie die kompromisslose

Performance machen die Konzerte

von Dr. Feelgood immer noch zu einem

höchst energetischen Erlebnis.

Es kommt also nicht von ungefähr,

dass Dr. Feelgood mit ihrem 1976er

Live-Album „Stupidity“ Fans aller

Couleur – von Punk bis Rock‘n‘Roll –

vereinen konnten. hab

DR. FEELGOOD

18.10. | 21 Uhr | Strandbar 51 | Winterbach |

drfeelgood.org

GIORA FEIDMAN SEXTETT

29.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

giorafeidman.de

Paul Lawall & The Dukes of Rhythm im JAK-Keller

Blues in all seinen Spielarten

Paul Lawall gründete die Dukes of

Rhythm vor fünf Jahren mit dem Ziel,

Musik zu machen, die Bedeutung hat.

Diese Musik ist stark verwurzelt im

Blues mit all seinen verwandten Stilistiken.

Die Texte sind inhaltlich inspiriert

vom Leben im Hier und Heute.

Vor allem sind die Dukes aber eine exzellente

Liveband, die das Publikum

mit hoher Spielfreude auf möglichst

vielen Ebenen ansprechen und unterhalten

will. Dass die Musiker ihr Handwerk

beherrschen, versteht sich von

selbst. Sie arbeiteten unter anderem

bereits mit Tom Jones, Chris de Burgh,

Stefan Raab, Dieter Falk, Larry Gamer,

Sharrie Williams oder Toni Lynn Washington

zusammen. hab

PAUL LAWALL &

THE DUKES OF RHYTHM

08.11. | 20.30 Uhr | JAK-Keller |

Weinstadt | paullawall.de

Foto: o. Jens Herrndorff | m.l. Veranstalter | m.r. James Cumpsty | u.l. Stephan Haeger | u.r. Andrea Pelz

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

25

Tito & Tarantula kommen ins franz.K

Wüsten-Rock-Heroen

Tito & Tarantula, ist das nicht die Band

aus Robert Rodriguez‘ Genre klassiker

„From Dusk Till Dawn“? Stimmt! Aber

eben nicht nur. Die Formation um Gitarrist

und Sänger Tito Larriva ist beileibe

kein Produkt der Traumfabrik

Hollywood, sondern eine ausgesprochen

virale Band, die mit ihrem staubtrockenen

Wüsten-Rock längst selbst

stilprägend ist. Jetzt präsentiert das

Quartett sein neues Studioalbum „8

Arms To Hold You“. hab

TITO & TARANTULA

25.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

titoandtarantula.com

Weltmusiker Djiby Diabate & Band

Traditionell bis modern

Mit dem erdig warmen Sound seines

chromatischen Balafons, dem westafrikanischen

Xylophon, gelingt es dem

senegalesischen Ausnahmemusiker

Djiby Diabate spielerisch, verschiedene

Musikstile zu verbinden. Ob traditionell,

jazzig oder modern, sein Spiel

ist virtuos, seine Melodien groovig

und eingängig. Für dieses Konzert,

bei dem er unter anderem seine neue

Weltmusik CD „Pour Toi!“ präsentiert,

konnte er exzellente Musiker

gewinnen. hab

DJIBY DIABATE & BAND

23.11. | 20.30 Uhr | Pavillon | Sindelfingen |

balafondjibydiabate.com

12. + 13. Oktober 2019

Goldener Herbst

Lust auf Leckereien aus dem

Ländle, schwäbische Mundart

und regionale Kleinkunst?

Die Burg Hohenzollern veranstaltet

eine herbstliche Hockete

im Burghof, bei der regionale

Anbieter ihre Spezialitäten und

Leckereien präsentieren. Auf

dem Programm stehen zudem

Kleinkünstler, Folkloretänze

und zünftige Musik.

www.burg-hohenzollern.com | T 07471.2428

BHZ_RB_2019_09_Neumann_GH_105x148+3.indd 1 13.09.2019 12

Singer-Songwriter Dermot Kennedy

Durchstarter von der Insel

Fotos: o. © Manfred Pollert | m. Veranstalter | u. Boo George

Seitdem der Ire vor drei Jahren, dank

seiner Aktivitäten auf Spotify auf der

musikalischen Bildfläche erschienen

ist, schaffte es der Singer-Songwriter

in Rekordzeit zu einem kleinen Star

zu werden. Kein Wunder, denn seine

expressive Stimme, gepaart mit diesem

überbordend kreativen Sound

aus elektronischen Elementen und

poppigen Parts, fügt sich wie selbstverständlich

in die Struktur seiner

handgemachten, rustikalen und gefühlvollen

Stücke. hab

DERMOT KENNEDY

08.11. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

dermotkennedy.com

Oktober | November 2019


26

Konzert

KULTUR

Konzertreihe „in the suburbs“ in der Dieselstrasse

Spannende neue Acts

Seit mehr als eineinhalb Jahren bringt

„in the suburbs“, die kleine, aber feine

Konzertreihe des Kulturzentrums

Dieselstrasse, spannende Acts der Populärmusik

nach Esslingen. Im Oktober

und November nimmt die Reihe

mit gleich fünf Show ordentlich Fahrt

auf. Los geht es mit 5K HD. Die Wiener

Avantgarde-Pop-Band hat erst im

Sommer einen viel beachteten Gig bei

den Stuttgarter Jazzopen hingelegt.

Als nächstes folgt ClickClickDecker.

Die Indie-Band hat ihr sechstes Album

„Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten“

im Gepäck. Als Support ist Petula

mit von der Partie. Der Stuttgarter

Singer-Songwriters Jens Lindmaier

aka Jatuna wird im Vorprogramm von

Catastrophe Waitress unterstützt, einen

Tag später steht mit Samana das

Duo der Fotografin und Poetin Rebecca

Rose Harris und des Produzenten

und Multiinstrumentalisten Franklin

Mockett auf der Bühne. Das Stuttgarter

Indie-Folk-Duo Kids of Adelaide

beschließt „in the suburbs“ für das

laufende Jahr. hab

IN THE SUBURBS

02.10. 5K HD

09.10. ClickClickDecker

02.11. Jatuna

03.11. Samana

23.11. Kids of Adelaide

Dieselstrasse | Esslingen |

dieselstrasse.de

Vintage-Rock-Sensation Kadavar

Blick zurück nach vorn

Tides From Nebula melden sich zurück

Instrumental-Rock

WINCENT WEISS

Seinem Hit „An Wunder“ konnte man sich

im vergangenen Jahr kaum entziehen

30.11. | 19 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

WincentWeissOfficial

ERWIN & EDWIN

Die fünf Musiker von Erwin & Edwin

vereinen Elektro und Blasmusik

19.10. | 20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart |

erwinundedwin.com

Das Berliner Rock-Trio Kadavar ist

herrlich aus der Zeit gefallen. Das

fängt beim Look an, der so 1970er ist,

wie es Schlaghosen und Rauschebärte

nur sein können und hört bei der Musik

nicht auf: Rifflastiger Retro-Rock,

mit Vintage-Röhrenverstärker-Sound

und psychedelischen Einsprengseln.

Das mag bei flüchtiger Betrachtung

wenig innovativ klingen – ist es aber.

Denn Kadavar mögen sich Anleihen

aus der Musikhistorie holen, was sie

daraus machen ist aber absolut eigenständig

und extrem spannend. hab

KADAVAR

27.11. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

kadavar.com

AMON AMARTH

Die schwedische Melodic-Death-Metal-

Band ist auf „Berserker World Tour“

16.11. | 19 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

amonamarth.com

AMERICAN CAJUN,

BLUES & ZYDECO FESTIVAL

Mit drei Bands aus den USA

01.11. | 19 Uhr | Der Pappelgarten | Reutlingen |

ACBZFestival

MERET BECKER

Collage aus musikalischen Bildern und surrealen

Liedern, die von Reisenden erzählen

29.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

meretbecker.de

In den letzten Jahren tourten Tides

From Nebula intensiv durch Europa

und Asien und bauten ihre

Fangemeinde mit jedem Albumrelease

schrittweise aus. Momentan ist es

nicht vermessen zu behaupten, dass

das Trio aus Polen eine der angesehensten

und bekanntesten europäischen

Instrumentalrock-Bands ist.

Nach drei Jahren Pause kehren Tides

From Nebula jetzt mit ihrem inzwischen

fünften Studioalbum, „From

Voodoo to Zen“, zurück. hab

WEDDING CRASHERS

Das Trio aus Helsinki benennt die Arctic

Monkeys und Black Keys als Vorbilder

22.11. | 20.30 Uhr | Laboratorium | Stuttgart |

weddingcrashersmusic.com

DIE SEILSCHAFT

Die Berliner Rockband ist mit Songs von

Gerhard Gundermann auf Tour

08.11. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

dieseilschaft.de

NIE UND NIMMER

Das Berliner Duo verbindet Elemente aus

HipHop, Rock und Pop miteinander

08.11. | 20 Uhr | Club Zentral | Stuttgart |

nundn

TIDES FROM NEBULA

17.10. | 20 Uhr | Jugendhaus West |

Stuttgart | tidesfromnebula.com

SWR1 HITPARADE – DAS FINALE

Live-Countdown und musikalische Gäste

25.10. | 19 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

swr.de

SERO

Der brachiale Bass-Sound des Berliners

bringt Musiknerds und Rapfans gleichermaßen

zum Ausrasten

12.10. | 20 Uhr | Freund & Kupferstecher |

Stuttgart | serobaby

Foto: o. Clemens Fantur, Veranstalter, Veranstalter, FTGRF Fotodesign/ftgrf.de | m.l. Joe Dilworth | m.r. Bartek Kuzia | Kasten: Erwin & Edwin, Ava Pivot

Oktober | November 2019


QUATSCH COMEDY CLUB

KULTUR Konzert

DIE LIVE SHOW

27

Doro rockt die Stadthalle Reutlingen

Queen of Heavy Metal

Doro Pesch ist unbestritten die deutsche

„Queen of Heavy Metal“. Seit 40

Jahren rockt das Energiebündel aus

Düsseldorf die größten Bühnen und

Metal-Festivals des Planeten – und ist

trotzdem immer noch für eine Überraschung

gut. Nach „Für immer“, ihrem

ersten Longplayer mit deutschsprachigen

Songs, hat Doro jetzt mit

„Forever Warriors / Forever United“

ihr erstes Doppelalbum veröffentlicht.

Und das konnte Mitte September

die Spitze der offiziellen deutschen

Vinyl-Charts erobern. hab

DORO

16.11. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

doropesch.com

Singer-Songwriterin Aline Frazão

Großer Klangkosmos

FR I 25. I SA I 26. OKTOBER

FR I 22. I SA I 23. NOVEMBER

DI I 17. I MI I 18. DEZEMBER

Veranstaltungsort:

SpardaWelt EVENTCENTER

Am Hauptbahnhof 3, 70173 Stuttgart

Kartenvorverkauf:

www.quatschcomedyclub.de/stuttgart

Ticket-Hotline: 01806 / 700 733

Präsentiert von

DI I 05. NOVEMBER 2019

DR. ECKART VON HIRSCHHAUSEN

mit „Endlich“

Veranstaltungsort: Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

Vorverkauf: EasyTicket, Tel. 0711 / 255 55 55 oder www.easyticket.de

SA I 25. JANUAR 2020

DOTA MIT GROSSEM BESTECK

„Die Septett Tour“

Veranstaltungsort: Im Wizemann, Stuttgart

Vorverkauf: Reservix, Tel. 01806 / 700 733 oder www.reservix.de

MI I 05. FEBRUAR 2020

MARTINA SCHWARZMANN

mit „Genau richtig!“

Veranstaltungsort: FILharmonie, Filderstadt

Vorverkauf: EasyTicket, Tel. 0711 / 255 55 55 oder www.easyticket.de

Mythische Regenbilder, mal tänzerische,

mal balladeske Erinnerungen an

Angolas Landschaften, ein Chanson,

das zur Bossa mutiert, ein transatlantisches

Cello und Naturschilderungen

aus kapverdischer Feder: Das

sind nur einige der Zutaten für Aline

Frazãos Neuveröffentlichung „Dentro

Da Chuva“. Auf ihrer vierten Scheibe

zeichnet die Singer-Songwriterin, die

in Angolas Hauptstadt Luanda aufwuchs,

prächtig schillernde Tonspuren

auf den Atlantik. hab

ALINE FRAZÃO

18.10. | 21 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart |

aline.franzao

GASTSPIEL

Veranstalter: Rosenau Kultur e.V.

Weitere Informationen unter: www.rosenau-stuttgart.de

Martin Meixners Matchtape

Fetter Vintage Sound

Fotos: o. David Havlena | m. © Fradique | u. Robert Stirner

Wenn die Röhren in der Hammond

Orgel zu glühen beginnen und das

Horn im Leslie Verstärker seine Pirouetten

dreht, dann gibt es kein Halten

mehr. Das ist nur ein Grund, warum

der Stuttgarter Hammondspieler

Martin Meixner seinem neuen Trio

den Namen „Matchtape“ gegeben hat,

was soviel bedeutet wie Zündschnur

oder Anzündband. Der Sound, der

sich aus Jazz und Pop, frechen Melodien

und erdigen Grooves entwickelt,

versprüht richtig gute Laune. hab

MARTIN MEIXNER MATCHTAPE

22.11. | 20.30 Uhr | JAK-Keller | Weinstadt |

matchtape.de

Oktober | November 2019


28

Konzert

KULTUR

Hundred Seventy Split mit Woodstock-Veteran Leo Lyons

Britische Bluesrock-Tradition

Als sich Leo Lyons und Joe Gooch vor

Jahren von Ten Years After trennten,

haben sie mit Hundred Seventy Split

ihren eigenen Weg eingeschlagen.

Schlagzeuger Damon Sawyer verpasst

dem Powertrio, das sich der britischen

Bluesrock-Tradition mit viel

Feeling verschrieben habt, den nötigen

Groove. hab

HUNDRED SEVENTY SPLIT

04.10. | 20.30 Uhr | Club Kuckucksei | Nürtingen

| 26.10. | 20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart | 10070split.co.uk

Rock-Duo Cari Cari

Heiße Live-

Entdeckung

Der „Rolling Stone“ nannte die österreichische

Indie-Rock-Band, die aus

der Schlagzeugerin Stephanie Widmer

und dem Gitarristen Alexander

Köck besteht, die wichtigste Live-Entdeckung

des 2018er Primavera Sound

Festivals in Barcelona. Das Duo

schaffte es auf Platz sechs der meistgebuchten

Newcomer Europas und

wird seit ihrem Debüt „Amerippindunkler“

von Blogs und Magazinen

weltweit gefeiert. hab

CARI CARI

25.10. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

caricariragazzi.com

Irish & International Folk im Kulturhaus Schwanen

Doppelschlag

Folkmusik-Liebhaber können sich ein

Mini-Festival mit zwei interessanten

Bands freuen. Crosswind spielt akustische,

handgemachte Folkmusik.

Ausgehend von der gemeinsamen

Schnittmenge in der traditionellen

irischen Musik, drangen in den vergangenen

Jahren auch musikalische

Einflüsse auch Skandinavien und

Amerika in das Bandrepertoire ein.

Gudrun Walther & Jürgen Treyz sind

zwei der erfolgreichsten Folkmusiker

Deutschlands, die mit diversen Bands

– allen voran Cara – internationale

Erfolge feierten. hab

IRISH & INTERNATIONAL FOLK

11.10. | 20 Uhr | Kulturhaus Schwanen |

Waiblingen | kulturhaus-schwanen.de

Archive setzen musikalisch und visuell Maßstäbe

Wandlungsfähige Band

Die lange Karriere des Londoner

Band-Kollektivs um die Masterminds

Darius Keeler und Danny Griffiths umfasst

zwölf Studioalben – jedes für sich

ein Meisterwerk und alle zusammen

Zeugnis für eine große musikalische

Entwicklung. Auch wenn der typische

TripHop-Sound immer erkennbar

bleibt, gleicht doch keine dieser Platten

den anderen. Zum 25-jährigen

Bandjubiläum hat Archive im Mai dieses

Jahres eine Kompilation veröffentlicht,

die in 43 Tracks die gesamte Bangeschichte

abdeckt. Für die Live-Tour

haben die Briten einige besondere Aktionen

geplant. hab

Johanna Zeul

Extreme

Kontraste

Diese Frau schläft mit den Fingern in

der Steckdose. Mit ihrer Mischung aus

Hintersinn und Übermut definiert die

gebürtige Gönningerin – Trägerin des

„Rio Reiser Songpreis“ sowie von Udo

Lindenbergs „Panikpreis“ – das kleine

Wörtchen Bühnenpräsenz völlig neu.

Ihre Auftritte leben von einem prägnanten,

rhythmischen Gitarrenstil,

intelligenten deutschen Texten und

Melodien, die sich fest im Ohr verankern.

Markenzeichen von Johanna

Zeul sind extreme Kontraste, rhythmische

Virtuosität und eine sprudelnd

wilde Energie. hab

JOHANNA ZEUL

13.10. | 19 Uhr | franz.K | Stuttgart |

johannazeul.de

ARCHIVE

30.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

archiveofficial.uk

Foto: o. Veranstalter | m.l. Christian Daitche | m.r. Veranstalter | u.l. Andreas Jakwerth | u.r. © Trinity Music

Oktober | November 2019


Ein Herz für

KULTUR Konzert

29

Jeden Tag Silvester

Geheimtipp

Sido in der Porsche-Arena

Satte Beats

Fotos: o. Mike Hodgson | m.l. Anna Marin Schram | m.r. Veranstalter

Mit ihrem deutschen Pop, der die Tiefe

nicht scheut und den Frohsinn

sucht, laden Jeden Tag Silvester auf

ihren Konzerten zum Träumen, Nachdenken

und Mitsingen ein. Zwischen

Clueso, Revolverheld und internationalen

Acts wie Coldplay und den Killers

schaffen sich die vier Jungs aus

Botticelli Baby machen handgemachte

Swingmusik mit Punkattitüde. Die

sieben Charakterköpfe entwickelten

einen Stil fernab des Mainstream mit

dem hohen Norden ihre Nische und

sind auf dem besten Weg, dem Status

des Geheimtipps zu entwachsen.hab

einer Energie, die bis jetzt noch jeden

gepackt hat. Von vielen Einflüssen gespeist,

ergibt sich eine Melange aus

dem Sinti-Jazz Django Reinhardts,

dem Hot Jazz der frühen 30er Jahre,

dem Bums der Balkanmelodien und

der Dramatik des Blues. Botticelli Baby

JEDEN TAG SILVESTER

13.11. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

jedentagsilvester.de

Botticelli Baby auf „Komm Mach“-Tour

Rotziger Swing-Punk

klingt dennoch nicht nach einer Neuauflage

alter Zeiten, gar staubig oder

nach einer öligen Jazzband. hab

BOTTICELLI BABY

30.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

botticellibaby.de

In punkto Gangster-Attitüde und krasse

Lyrics mag die aktuelle Generation

des harten Deutschraps den Berliner

mittlerweile abgehängt haben. In Sachen

Skills und Entertainment macht

dem mittlerweile 38-Jährigen aber immer

noch keiner etwas vor. hab

SIDO

25.11. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

sido.de

EUROPAS BELIEBTESTE

PFERDESHOW

IST ZURÜCK!

14. - 15.03.2020 Stuttgart

Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Oktober | November 2019

www.cavalluna.com


30

Konzert

KULTUR

Ron Lemons feat. Andreas Kümmert rocken bei Kati‘s

Reise zu den Wurzeln

Indie-Rock-Band Leoniden

Wie eine

Rakete

Von Euphorie und eklektischen Gitarrenriffs

getriebener Frickel-Pop trifft

auf hymnenhafte Indierock-Refrains,

gefüttert von Konfettikanonen, Up-

Beat-Percussion und Claps; Songs wie

„Kids“, „Alone“ und „People“ wurden

geschrieben, um einen Club in ein

Tollhaus zu verwandeln und den

Schweiß von der Decke tropfen zu lassen.

Mit einem Satz: Die Leoniden aus

Kiel gehen ab wie eine Rakete. hab

LEONIDEN

23.10. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

leonidenmusik.de

Im März 2013 trat Andreas Kümmert

– noch weitgehend unbekannt – zum

ersten Mal in Katalin Spataros Bistro

auf. Sechs Jahre später kehrt der „The

Voice“-Sieger, ganz bescheiden, als

singender Gitarrist der Ron Lemons

auf Winnendens kleinste Kulturbühne

zurück. Der Gig eröffnet die Konzertreihe

„Kultur bei Kati‘s“ und ist gleichzeitig

der Auftakt zu den Jubiläumsfeierlichkeiten

zum 20-jährigen Bestehen

von Kati‘s Bistro, die danach weiter

gehen. Die Ron Lemons setzen ihren

musikalischen Schwerpunkt auf die

Zeit der 1960er und 70er, als Bluesrock-Legenden

wie Led Zeppelin,

Spooky Tooth, Jimi Hendrix, Joe Cocker

oder Humble Pie die Charts rund um

den Globus dominierten. hab

Volbeat mit neuer CD in ausverkaufter Schleyer-Halle

Dänenrocker

„Das rumort gewaltig im Untergrund“,

schreibt das „Reeperbahn Festival“

über Mother‘s Cake. Und Recht haben

sie. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008

haben die beiden Studioalben „Creation‘s

Finest“ und „Love The Filth“

schon eine Menge Staub aufgewirbelt.

Als „psychedelisch, progressiv, düster

und absolut tanzbar und funky“ beschreibt

das „Eclipsed Magazin“ den

Sound des Trios, „Classic Rock“ kreierte

kurzerhand das Genre „(Retro)-Crossover“

und „SLAM“ schrieb

RON LEMONS

FEAT. ANDREAS KÜMMERT

04.10. | 20 Uhr | Kati‘s Bistro | Winnenden |

katis-bistro.de

Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete

dänische Rockband Volbeat

kehrt auf die Live-Bühne zurück. Im

Gepäck hat das Quartett sein nagelneues,

siebtes Studioalbum „Rewind,

Replay, Rebound“. Darauf vereinen

die Dänen ihren unverkennbar punkigen

Psychobilly-Rock‘n‘Roll-Sound

mit neuen kreativen Höhepunkten.

Wer bereits ein Ticket hat, kann sich

glücklich schätzen, denn das Konzert

ist längst ausverkauft. hab

VOLBEAT

03.11. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

volbeat.dk

von „oberster musikalischer Güteklasse“.

Begleitet werden Mother‘s

Cake von The Hirsch Effekt. hab

Valerie Ékoumè

Die Stimme

Kameruns

Sie gilt als Kameruns „schönste Stimme“

und liebt es, traditionelle Songs

mit Elementen aus Pop und Rock zu

kombinieren. Schon in ihrer Jugend

sang Valérie Ékoumè genauso gerne

die Hits von Whitney Houston wie die

Lieder ihrer Heimat. Später tourte die

Sängerin und Pianistin mit Manu

Dibango, dessen „Soul Makossa“ der

erste Welthit der populären Tanzmusik

aus Kamerun war. Ihre aktuelle

CD „Kwin na Kinguè“ – zu deutsch

„Königin und König“ – begeistert mit

extrem tanzbaren Rhythmen und gefühlvollen

Balladen in Ékoumès Muttersprache

Duala. hab

VALERIE ÉKOUMÈ

09.11. | 21 Uhr | franz.K | Reutlingen |

ekoumevalerieofficiel

Mother‘s Cake und The Hirsch Effekt im Universum

Progressiv und absolut tanzbar

MOTHER‘S CAKE

24.10. | 20 Uhr | Club Universum | Stuttgart |

motherscake.com

Foto: o. Veranstalter | m.l. Ross Halfin | m.r. Veranstalter | u.l. Robin Hinsch | u.r. Daniel Strub

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

31

Vier Stars der Szene laden zum Galaabend

Musical-Hits nonstop

Fotos: o.l. Etienne Boisvert | o.r. Julian Freyberg | m. Veranstalter | u.l. thodoris markou | u.r. Veranstalter

Bears of Legend

Originell

Das Septett aus Trois Rivières in der

kanadischen Provinz Quebec zieht

seine Inspiration aus den Geschichten

und Mythen Nordamerikas. Dazu

verarbeitet die originelle Band ein

ganz eigentümliches Konglomerat

unterschiedlichster Einflüsse zu

komplexen Arrangements irgendwo

zwischen Folk, Garagen-Rock und

klassischen Elementen. hab

BEARS OF LEGEND

04.11. | 20.30 Uhr | franz.K | Reutlingen |

bearsoflegend.com

The Sisters of Mercy

Goth-Rock-

Legende

Die gute Nachricht für alle Fans der

britischen Wegbereiter des Gothic

Rock ist: Andrew Eldritch, Mastermind

der Sisters Of Mercy, zieht es

noch einmal auf deutsche Bühnen.

Die schlechte Nachricht gleich hinterher:

Pech für alle, die noch kein Ticket

haben, denn das Konzert ist bereits

lange restlos ausverkauft. hab

THE SISTERS OF MERCY

13.10. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

the-sisters-of-mercy.com

Vier Superstars der deutschsprachigen

Szene laden ein zu einem

schwungvollen Streifzug durch die

größten Hits der bekanntesten Musicals

aller Zeiten. Die Darsteller haben

in verschiedenen Großproduktionen

in den Hauptrollen mitgespielt. Mit

dabei sind: Roberta Valentini („Ghost“,

„Evita“), Nienke Latten („Aladdin“),

Milan van Waardenburg („Anastasia“,

„Der Glöckner von Notre Dame“), Maximilian

Mann („Aladdin“, „Der Glöckner

von Notre Dame“). hab

25 Jahre nach dem Erscheinen von

„Oyster“, dem unbedingten Favoriten

wohl aller Heather Nova-Fans, soll

MUSICAL DELUXE

14.10. | 20 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

Stuttgart | friedrichsbau.de

Heather Nova mit neuen Songs auf Tour

Songs von Liebe und Leid

Schlager-Kultband Witrschaftswunder

Schillernde Revue

Manuela und Freddy Quinn, Vico Torriani

und Gus Backus, Mina, Connie

Francis, Gitte & Rex – das sind Namen

bei denen Schlagerfans einen verklärten

Blick bekommen. Dass die

Hits der Superstars der goldenen Ära

des deutschen Schlagers unvergessen

bleiben unvergessen, ist nicht zuletzt

das Verdienst von Wirtschaftswunder.

Die Kultband serviert in seinen

Shows eine schillernd bunte Musikrevue,

in der sich Ironie und Nostalgie

auf Augenhöhe begegnen. hab

jetzt das neue Album „Pearl“ diesen

Platz einnehmen. Das sehr rockige

Album zeigt Heather Nova von einer

ganz neuen Seite – ehrlicher und

nahbar. Die elf Songs, aus denen sich

„Pearl“ zusammensetzt, hat die Sängerin

in den Bergen Spaniens gemeinsam

mit dem Produzenten

Youth aufgenommen, der schon an

„Oyster“ mitgewirkt hat. hab

HEATHER NOVA

20.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

heathernova.com

WIRTSCHAFTSWUNDER

19.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

03.11. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

wiwu.de

Oktober | November 2019


32

Konzert

KULTUR

Der 35-jährige Bassist Ben Williams

ist ein Ausnahmetalent. Er gewann

2009 den Bassisten-Wettbewerb des

Thelonious Monk Institute und war

2013 beim Downbeat Critics Poll der

Kapelle Petra mit „Nackt“

Frei

gemacht

Kapelle Petra ist zurück. Und zwar

„nackt“. Zum Glück für alle Beteiligten

nicht im naheliegenden körperlichen

Sinn. Vielmehr hat sich die

Indie-Rock-Band aus Hamm musikalisch

und inhaltlich frei gemacht.

Denn neben ihrer musikalischen Versiertheit

und textlicher Raffinesse,

darf vor allem eines nicht zu kurz

kommen: die Unterhaltung. Und die

ist bei den extrovertierten Live-

Shows definitiv garantiert. hab

KAPELLE PETRA

07.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

kapellepetra.de

Ben Williams & Sound Effect im Sudhaus

Musik die inspiriert

Life Of Agony im Jugendhaus Hallschlag

Härte und Gefühl

Die US-amerikanische Rock- und

Metal-Band Life Of Agony ist mit einem

brandneuen Album im Gepäck

auf „S.O.S. World Tour“. „The Sound of

Scars“, das sechste Studioalbum der

„Rising Star“ an seinem Instrument.

Im gleichen Jahr wurde er als Bassist

in Pat Methenys Unity Band mit einem

Grammy ausgezeichnet. Daneben

sorgte er auch bei George Benson,

Terence Blanchard, Benny Golson,

Herbie Hancock, Stefon Harris, Wynton

Marsalis und Jacky Terrasson für

die Rhythmusarbeit und die tiefen

Frequenzen. Seine Band Sound Effect,

bestehend aus Julius Rodriguez am

Piano, Marcus Strickland am Saxofon,

Justin Faulkner am Schlagzeug

sowie David Rosenthal an der Gitarrege,

legt Williams keine stilistischen

Grenzen auf, sondern verarbeitet unterschiedlichste

Einflüsse: Von Funk

über hypnotische westafrikanische

Grooves bis hin zum Soul-Jazz. Für

ihn ist es wichtig, dass jedes Stück

eine Geschichte erzählt, wie ein guter

Film, mit emotionalen „ups and

downs“, so dass man sich am Ende bewegt

und inspiriert fühlt. hab

BEN WILLIAMS & SOUND EFFECT

30.11. | 20.30 Uhr | Sudhaus | Tübingen |

benwilliamsmusic.net

1989 von Mina Caputo gegründeten

Band, soll am 11. Oktober in die Plattenläden

kommen. Man darf gespannt

darauf sein, wie sich der

Sound des Quartetts, seit dem 2017er

Album „A Place Where There’s No

More Pain“ und einem Wechsel am

Schlagzeug, wo jetzt Veronica Bellino

sitzt, weiterentwickelt hat. hab

LIFE OF AGONY

09.11. | 20 Uhr | Jugendhaus Hallschlag |

Stuttgart | lifeofagony.com

The Aristocrats mit neuem Album „You know what...?“

Schwer zu beschreiben

Die 2011 gegründete Supergroup besteht

aus Gitarrist Guthrie Govan,

Bassist Bryan Beller und dem Mastermind

am Schlagzeug, Marco Minnemann.

Die Liste der Acts mit denen

die Bandmitglieder bereits zusammen

gespielt haben ist lang: Steven

Wilson, Asia, Hans Zimmer, Steve Vai,

Joe Satriani oder Steve Hackett, um

nur einige wenige zu nennen. Im Gepäck

hat das Trio sein neues

Studioalbum „You know what...?“ Und

es ist wieder schwer, die Musikrichtung

genau zu beschreiben. Ist es

nun Prog-Rock, Jazz-Fusion, Rock?

Eigentlich egal, denn es rockt! hab

Die Kerzen aus Meck-Pom

Neue Pop-

Sensation

Damit die Winterdepression nicht erbarmungslos

zuschlägt, sitzen Die

Kerzen in ihrem Kämmerlein in Ludwigslust

und schreiben Songs, die einen

mit Wärme umhüllen wie eine

lang ersehnte Umarmung. Jelly Del

Monaco, Die Katze, Fizzy Blizz und

Super Luci aus Mecklenburg-Vorpommern

werden von der Fachpresse

als neue deutsche Popsensation gefeiert.

Der Pop-Entwurf der Kerzen

ist extrem allerdings weit gefasst und

kreist mindestens um die Pole Dream-Pop,

Blue Eyed Soul und New Romantic.

Eröffnet wird der Abend von

Mayla aus Stuttgart mit einer Klangwelt

voller Synthies, funkelnder Melodien

und cleveren Texten. hab

DIE KERZEN

19.10. | 20.30 Uhr | Manufaktur |

Schorndorf | diekerzen

THE ARISTOCRATS

23.11. | 21 Uhr | Strandbar 51 | Winterbach |

the-aristocrats-band.com

Foto: o. Lauren Desberg | m.l. Al Bello | m.r. Veranstalter | u.l. Sonja Berg/sonja@trashpilotin.de | u.r. Veranstalter

Oktober | November 2019


DER GRÖSSTE WEIHNACHTSCIRCUS DER WELT!

KULTUR Konzert

33

Eskalation auf „Hunger“-Tour

Das geht ab!

Die beste Liveshow auf die Beine zu

stellen, die körperlich irgendwie

möglich ist – mit diesem Ziel geht das

Septett auf die Bühne. Der Bandname

Eskalation ist also Programm. Und

das hat sich auf der aktuellen „Hunger“-Tour

kein Stück geändert, auch

wenn sich die Band auf dem neuen

Album musikalisch vom ursprünglichen

Ska ausgehend, noch ein bisschen

mehr in Richtung Indie, Punk

und Elektro geöffnet hat. hab

ESKALATION

02.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

eskalation-band.de

100

CIRCUS

STARS

WELT KLASSE!

WELT REKORDE!

WELT PREMIEREN!

WELT SENSATIONEN!

„Deutschlands größtes

Zirkusereignis“

CIRCUS ZEITUNG

BELLO

NOCK

Xavier Naidoo mit dem Besten aus 25 Jahren

Die Soul-Referenz

Seit seinem Debüt „Nicht von dieser

Welt“ ist Xavier Naidoo so etwas wie

die Referenzgröße für Soul mit deutschen

Texten – das Ganze garniert mit

einer Prise HipHop. Seit mehr als 20

Jahren hangelt sich der Mannheimer

damit, unabhängig von flüchtigen

musikalischen Modeerscheinungen,

von Hit zu Hit. Mit seiner aktuellen

„Hin und Weg“-Tour, die den Untertitel

„Das Beste aus 25 Jahren“ trägt,

zieht der 48-Jährige jetzt eine Bilanz

seines bisherigen Schaffens. hab

XAVIER NAIDOO

28.11. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

xaviernaidoo.de

5.

DEZ.

2019

CANNSTATTER WASEN

STUTTGART

KARTENVORVERKAUF:

WWW.WELTWEIHNACHTSCIRCUS.DE

EASY TICKET 0711–2 555 555

6.

JAN.

2020

Fotos: o. Veranstalter | m. Kadir Caliskan | u. Linda Saal

Federico Albanese

Piano meets Elektro

Der italienische Komponist, Pianist

und Musikproduzent war in diesem

Jahr für sein aktuelles Album „By The

Deep Sea“ für den „Opus Klassik“ in

der Kategorie „Komponist des Jahres“

nominiert. Der 37-Jährige kombiniert

in seiner Musik minimalistische

Piano melodien mit Streicherarrangements

und Elektronischem. hab

FEDERICO ALBANESE

23.10. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

federicoalbanese.com

Königlicher

Weihnachtsmarkt 2019

Fr. 29. Nov. 14-20 Uhr

Sa. 30. Nov. 1 1-20 Uhr

So. 01. Dez. 1 1-19 Uhr

Fr. 06. Dez. 14-20 Uhr

Sa. 07. Dez. 1 1-20 Uhr

So. 08. Dez. 1 1-19 Uhr

Sonderführung

Königliche Weihnachten

Buchbar von 1. November bis

23. Dezember für Gruppen ab

20 Personen, auf Wunsch mit

Glühweinempfang und hausgemachten

Lebkuchen.

Oktober | November 2019

www.burg-hohenzollern.com | T 07471.2428


34

Konzert

KULTUR

Jazzfestivals im Oktober und November

Der Herbst bringt Jazz

Jazzfreunde haben im Herbst die Qual der Wahl. Denn im

Rahmen diverser Festivals gibt es fast durchgehend Jazz in

allen erdenklichen Facetten und für jeden Geschmack.

Wenn das Laub der Bäume sich bunt

färbt, dreht sich irgendwie alles um

den Jazz. Das sowieso schon extrem

umfangreiche Konzertprogramm

in den zahllosen Jazzclubs in Stadt

und Land wird durch die traditionsreichen

Jazz-Festivals nochmals

erweitert. Zum einen ist da die 40.

Auflage der Stuttgarter Jazztage mit

dem Fokus vornehmlich auf die jüngere

deutschen Szene, die bei neun

Konzerten beispielsweise durch das

Shannon Barnett Quartett, Bilderband

oder Eletric Eel vertreten wird.

An der Schnittstelle zwischen Klassik

und Jazz werden in Tübingen

verschiedenste Räume zum Klingen

gebracht. Neben Classic Jazz mit

Raschèr Saxophone Quartet oder

jungem Jazz aus Israel mit Shalosh

präsentiert bei den Tübinger Jazz &

Klassik Tagen der US-Pianist Eric

McElroy die Music von Gershwin und

Copland – und das sind nur drei von

rund 60 Veranstaltungen.

Pee Wee Ellis, Jazzabella, Klazz

Brothers & Cuba Percussion sowie

Joo Kraus und Fola Dada, aber auch

Deborah Carter, das Sigurd Hole

Trio oder die Allotria Jazzband – die

diesjährigen Ludwigsburger Jazztage

überzeugen ab Anfang November

wie gewohnt mit großen Namen und

beeindruckenden Künstlern aus dem

In- und Ausland.

Im stimmungsvollen Gewölbekeller

des Großen Hauses sind beim Fellbacher

Jazz Weekend diesmal das Eva

Leticia Trio und Landesjazzpreisträger

2018 Alexander Bühl mit seinem

Acoustic Trio am Start.

Mit einer derart erlesenen Auswahl

an Veranstaltungen sollte den Jazzfans

in Stuttgart und der Region die

anstehenden Herbstdepression erspart

bleiben. js

JAZZFESTIVALS

31.10.-03.11. 40. Stuttgarter Jazztage | jazzclub-ludwigsburg.de

12.-20.10. Tübinger Jazz & Klassik Tage | jazzklassiktage.de

01.11.-15.12. Ludwigsburger Jazztage 2019 | jazzclub-ludwigsburg.de

25.-26.10. Fellbacher Jazz-Weekend | fellbach.de

Katharina Krebitz im JAK

Bildhaft

Johannes Mössinger in Esslingen

Drei tolle Begleiter

JAZZKÜCHE KUHN

Kuhn meets the Groovecats feat. Joo Kraus

23.10. | 20.30 Uhr | JazzClub Kiste | Stuttgart |

alexanderkuhn.com

ENDORG

International besetztes Orgel-Trio

14.11. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

renatochicco.com

2018 gründete Songwriterin, Interpretin

und Vocalcoach Katharina

Krebitz mit vier hervorragenden jungen

Mitstreitern ihr erstes, eigenes

Pop/Jazz-Projekt. So erzählt sie in

ihren Songs lebendige, bildhafte Geschichten

und spricht in ihren Texten

über die Entwicklung ihrer Persönlichkeit

und die Begegnung mit

dem Leben. hab

KATHARINA KREBITZ & BAND

03.10. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

katharinakrebitz

ADHD Tour 2019

Die Isländer reißen Genre-Grenzen ein

01.11. | 21 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart |

adhdiceland.com

Die herausragenden Musiker, die Johannes

Mössinger regelmäßig für

seine anspruchsvollen Projekte gewinnt,

begeistern. Dieses Mal bringt

JAZZ AUS BRNO

Fünf Jazzmusiker aus Tschechien

16.10. | 20.30 Uhr | Club Voltaire | Tübingen |

club-voltaire.com

JOSCHA SCHRAFF QUARTETT

Treffen der Generationen im Jazzkabinett

05.10. | 20 Uhr | Kulturkabinett | Stuttgart |

joschaschraff.com

er mit Adam Nussbaum aus dem

US-Bundesstaat Connecticut einen

der interessantesten Jazz-Drummer

mit. Hinzu kommt Posaunist Andy

Hunter, der in der WDR Bigband

spielt, sowie mit Martin Giakonovsky

der ideale Begleiter am Bass. hab

JOHANNES MÖSSINGER QUARTETT

09.11. | 20 Uhr | Jazzkeller | Esslingen |

johannesmoessinger.com

JUDITH GOLDBACH QUARTETT

To be a part of the Diary

24.10. | 20.30 Uhr | JAK Keller | Weinstadt |

judith-goldbach.de

Foto: o.r, Desmond White, ZOHARON, Thorsten Dirr, Heinrich Buttler | m.l. Felix Roser | m.r. Veranstalter | Kasten: © Spessi, Nico Schnepf

Oktober | November 2019


KULTUR Konzert

35

Bachakademie Eröffnungskonzert der Saison 2019/20

Werke von Bach und Zelenka

Quatuor Diotima spielt Werke von Bartók, Beethoven und Ianotta

Weltweit gefeiertes Ensemble

Aus dem „Conservatoire National

Supérieur de Musique de Paris“ sind

einige der herausragendsten Kammermusikformationen

der jüngeren

Zeit hervorgegangen, darunter das im

Jahr 1996 von Yun-Peng Zhao, Constance

Ronzatti, Franck Chevalier und

Pierre Morlet formierte Quatuor

Diotima. Bei ihrem Auftritt in der

Im Spannungsfeld von Religion,

Macht und Politik entstanden Johann

Sebastian Bachs Trauerode für die

protestantische Kurfürstin Christiane

Eberhardine und Jan Dismas Zelenkas

Requiem für ihren katholischen Gemahl,

August „den Starken“, Kurfürst

des protestantischen Sachsen und König

des katholischen Polen. Mit diesem

Programm aus der Feder von

Akademieleiter Hans-Christoph Rademann

eröffnen die Ensembles der Internationalen

Bachakademie Stuttgart

die neue Konzertsaison. hab

Liederhalle ist Bartoks teilweise

wild-rhythmisches 2. Streichquartett

BACH & ZELENKA

06.10. | 19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

bachakademie.de

zu hören, dem mit „Dead Wasps“ ein

Sprung in die Gegenwart folgt, bevor

das Programm zu Beethovens spätem

Opus 131, einer wahren Kathedrale

des Genres, zurückkehrt. hab

QUATUOR DIOTIMA

15.10. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

quatuordiotima.fr

Konzertabend

Die Seele

berühren

Orchesterpart und Solostimme innig

miteinander verknüpfen – das war Robert

Schumanns Ideal eines konzertanten

Miteinanders. Schon deshalb ist

Cellist Daniel Müller-Schott, der sich

von Haus aus mehr als Teamplayer

versteht, die ideale Besetzung, um das

Werk zu interpretieren. Im zweiten

Teil des Abends präsentiert das Württembergische

Kammerorchester Heilbronn

eine Rarität: die letzte Sinfonie

des deutsch-niederländischen Komponisten

Johann Wilhelm Wilms. hab

DANIEL MÜLLER-SCHOTT

19.10. | 19.30 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | forum.ludwigsburg.de

Fotos: o. © Martin Förster | m.l. © Jeremie Mazenq | m.r. Uwe Arens | u.l. Joerg Abendroth | Kasten: Jürgen Lippert, © Régis Golay/

federal-studio.com

Gala-Konzert-Abende im Wilhelma Theater

Die Liebe zum Cello

Die Mitglieder des Ensembles 8Celli

verbindet die Liebe zum Cello, zu seinen

technischen Möglichkeiten und

seinem unverwechselbaren Klang.

Unter Leitung von Carlos Nozzi, dem

Solocellisten der Philharmoniker Buenos

Aires, stehen Werke verschiedener

Stilrichtungen von Lateinamerika

bis Europa auf dem Programm.

Neben eigenen Arrangements von

Carlos Nozzi, die durch Klang und

Rhythmus Charme und Verführung

verbreiten, ist auch Originalliteratur

für diese Besetzung zu hören. hab

8CELLI – DAS GALAKONZERT

23.11. | 20 Uhr | 24.11. | 17 Uhr | Wilhelma-

Theater | Stuttgart | 8celli.com

PREISTRÄGERKONZERT DER INT.

HUGO-WOLF-AKADEMIE

Mit Juliane Banse (Sopran), Benjamin Appl

(Bariton) und Wolfram Rieger (Piano)

21.11. | 19.30 Uhr | Kammermusiksaal der

Musikhochschule | Stuttgart | ihwa.de

SPARK

Von Klassik bis zu modernen Klängen

25.10. | 20 Uhr | Bürgerhaus | Backnang |

spark-die-klassische-band.de

3. SINFONIEKONZERT

Württembergische Philharmonie Reutlingen

spielt Werke von Verdi, Martucci & Elgar

11.11. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

wuerttembergische-philharmonie.de

DIE SCHÖNE MÜLLERIN

Liederabend mit Nik Kevin Koch (Tenor)

und Alexander Sonderegger (Piano)

18.10. | 20 Uhr | Bürgerzentrum | Waiblingen |

buergerzentrum-waiblingen.de

ORCHESTRE DE CHAMBRE DE

LAUSANNE MIT LUCAS DEBARGUE

„Within Her Arms“ von Anna Clyne und

Robert Schumanns Sinfonie 2 C-Dur op. 61

27.11. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart | ocl.ch

FAURÉ QUARTETT

Werke von Mussorgskij, Rachmaninow

und Robert Schumann neu interpretiert

13.10. | 18 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

faurequartett.de

Oktober | November 2019


36

SHOW

Neue Show im Stuttgarter Friedrichsbau Varieté

Die Goldenen Zwanziger

Vorhang auf für die neue Show des Stuttgarter Friedrichsbau

Varietés. Mit einer mondänen Ausstattungs-Revue wird die

einzigartige Ära der wilden 20er Jahre gefeiert.

Das Friedrichsbau Varieté feiert in

diesem Jahr seinen 25. Geburtstag mit

einem Streifzug durch die beim Publikum

des Hauses beliebtesten Genres.

Zum Abschluss des Jubiläumsprogramms

entführt Regisseur Ralph Sun

das Publikum in die „Goldenen 20er

Jahre“. „1925 - Die 20er-Jahre Revue“ ist

eine Hommage an ein faszinierendes

Jahrzehnt. Eine Show, die keine Kopie

dieses Zeitgeistes sein will, sondern

sein Echo, das in Kostüm, Musik und

Inszenierung widerhallt. Große Ensembleszenen,

starke Bilder und mitreißende

Artistik transportieren das

Lebensgefühl dieser goldenen Ära des

Varietés und das Publikum taucht ein

in die Welt der Bohème, des Charleston,

Swing und Glamours. Durch die

Show führt der Conférencier Ferkel

Johnson, es tanzen die Vegas Showgirls

und das Programm ist gespickt

mit Top-Artisten wie Joungleur Victor

Rubilar oder den Hand-auf-Hand-Akrobaten

Iryna Bessonova und Volodymyr

Todorashko. hab

1925 – DIE 20ER JAHRE REVUE

13.11.2019 - 23.02.2020 | Mi-Sa | 20 Uhr |

So | 18 Uhr | Friedrichsbau Varieté |

Stuttgart | friedrichsbau.de

Chippendales mit Paul Janke auf Jubiläumstour

Macht euch nackisch!

Musical über das Leben von Charlie Chaplin

Jenseits der Legende

Kreischalarm in der Porsche-Arena:

Die Chippendales sind im Anmarsch!

Gut eingeölt und mit gestählter Brust

lassen die Sahneschnitten aus den

USA seit 40 Jahren Frauenherzen höher

schlagen und bedienen boy grouptypisch

das Abziehbild eines jeden

Männertyps. „Let’s Misbehave!“ ist das

vielsagende Motto der Jubiläumstournee.

Man darf also gespannt sein,

wie unanständig es wird. Stargast ist

der ewige „Bachelor“ Paul Janke.hab

GHOST – DAS MUSICAL

Nach dem Kinofilm mit Patrick Swayze

Premiere: 07.11. | 19.30 Uhr | Stage Palladium

Theater | Stuttgart | musicals.de

CHIPPENDALES

29.10. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

chippendales.com

NEXT LEVEL BURLESQUE

Schönheitstanz, Artistik und Comedy

Noch bis zum 03.11. | Mi-Sa | 20 Uhr | So |

18 Uhr | Fried richsbau Varieté | Stuttgart |

friedrichsbau.de

THORSTEN STROTMANN

Stand-up-Magie gewürzt mit Livemusik,

Humor und interaktivem Entertainment

30.10. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim |

das-k.info

Charlie Chaplin war einer der ersten

Weltstars des Kinos und zählt bis

heute zu den einflussreichsten Komikern

der Filmgeschichte. Im April

dies Jahres wäre der Brite 130 Jahre alt

geworden. Grund genug, das bewegte

Leben der Legende, seinen rasanten

Aufstieg und den späteren Fall, in einem

Musical auf die Bühne zu bringen.

Die Produktion gibt auch Einblicke

in das private Leben von Charles

Spencer Chaplin. hab

HARALD WOHLFAHRT PALAZZO

Dinnershow auf Sterneniveau

16.11.2019 - 15.03.2020 | Di-Sa 19.30 Uhr |

So 18 Uhr | Spiegelpalast | Cannstatter Wasen |

Stuttgart | palazzo.org

CHAPLIN – DAS MUSICAL

20.10. | 19 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | showservice-international.de

DR. MARK BENECKE

Der Kriminalbiologe präsentiert in „Insekten

auf Leichen“ Fälle, in denen Krabbeltiere

auf Verstorbenen wichtig wurden

22.11. | 19.30 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

home.benecke.com

JOE BAUERS FLANEURSALON

Lieder- und Geschichtenshow mit Gästen

25.11. | 19.30 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

joebauer.de

Fotos: o. friedrichsbau.de | m.l. © Guido Karp for DEAG | m.r. © Jef Kratochvil | Kasten v.l.n.r. Veranstalter, palazzo.org

Oktober | November 2019


KULTUR Show

37

4. Stuttgarter Burlesque Festival

Frivole Varieté-Kunst

Burlesque ist mittlerweile deutlich

mehr als ein vorübergehender Hype.

Denn die Anhängerschar des kunstvoll-humorigen

Enthüllens wächst beständig.

Jetzt bringen die Stuttgarter

Burlesque-Masterminds Fanny di Favola,

Raunchy Rita und Elmar Jäger

zum vierten Mal ihr Burlesque Festival

an den Start. Der Dreitäger startet am

Freitagabend mit einem internationalen

Burlesque-Wet tbewerb im Club

Universum. Es folgt die glamouröse

„Grand Gala“ im Friedrichsbau Varieté

am Samstag und am Sonntag können

Hommage an Tina Turner

Die größten

Hits live

Das Timing könnte nicht besser sein:

Am 26. November 2019 feiert Tina

Turner ihren 80. Geburtstag. Die perfekte

Gelegenheit also, um das musikalische

Lebenswerk dieser Ikone mit

einer großen Show-Produktion zu

würdigen. In die Rolle der zwölffachen

Grammy-Preisträgerin schlüpft

die Sängerin Sharon Ballard, die der

jungen Tina Turner wie aus dem Gesicht

geschnitten ist. hab

Interessierte in Workshops im Studio

LaloTango die Bühnentricks der Burlesque-Stars

kennenlernen. hab

Magische Gala mit Topbesetzung im franz.K

Meister des Fachs

STUTTGART BURLESQUE FESTIVAL

04. - 06.10. | diverse Spielorte | Stuttgart |

stuttgart-burlesque-festival.de

Die Ehrlich Brothers haben einen

wahren Zauber-Boom ausgelöst. Magie

ist in aller Munde und begeistert

die Massen. Doch auch jenseits bombastischer

Großillusionen gibt es faszinierende

Zauberkünstler zu erleben.

Der Reutlinger Nikolai Striebel,

2013 Deutscher Jugendmeister der

Zauberkunst, hat für das franz.K eine

Gala mit Meistern des magischen

Fachs zusammengestellt – zu sehen

sind Topas, Jaana sowie Maxim Maurice

und Jennifer Martinez. hab

ZAUBERGALA

03.10. | 19 Uhr | franz.K | Reutlingen |

franzk.net

Zaubershow

Herrlicher

Hokuspokus

Die Zaubershow vereint vier komplett

unterschiedliche Magier in nur

einem Programm. Christopher Köhler,

Gründer und Moderator der

„Magier“ ist der Lustige. Lars Ruth

nimmt das Publikum mit auf eine

Reise in die Welt des Übersinnlichen.

Swann, der Maskierte, begeistert mit

einer einzigartigen Verschmelzung

von Illusionen, Musik, Schauspiel,

Licht und Tanz. Und Sam Cole ist der

verrückte Charmeur. Gemeinsam

präsentieren sie Magie auf einem

neuen Level – rasant, spektakulär,

mysteriös und humorvoll. hab

DIE MAGIER 2.0

03.11. | 19 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

die-magier.com

Fotos: o. Neil Kendall| m.l. Veranstalter | m.r. Christopher Huppertz | u.l. Bonnie Britain | u.r. Manni Linke

ONE NIGHT OF TINA

21.11. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

stuttgart-live.de

Moving Shadows zu Gast in der Barbara-Künkelin-Halle

Spiel mit Licht und Schatten

Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender

Leichtigkeit kreiert das

französische Ensemble Die Mobilés

charmante und einfallsreiche Geschichten,

von zauberhaft poetisch

bis hinreißend komisch – und das nur

mit dem Spiel von Licht und Schatten.

Das geheimnisvolle Schattenspiel

der Moving Shadows entführt in eine

fantastische Welt. Die Körper verschmelzen

artistisch und werden so

zu Dingen, Tieren, Pflanzen – und

wieder zu Menschen. Unterstützt von

Musik entsteht so ein fesselnder Bilderreigen,

der Assoziationen und

Emotionen weckt. hab

MOVING SHADOWS

22.11. | 20 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Schorndorf | mobile-theater.de

Oktober | November 2019


38

COMEDY & KABARETT

Starbugs Comedy aus der Schweiz machen Comedy ohne Worte

„Wir sind keine überragenden Tänzer“

Starbugs Comedy sind der derzeit weltweit erfolgreichste Comedy-Act aus der

Schweiz. Von New York bis Tokio haben sich Fabian Berger, Wassilis Reigel und Martin

Burtscher in die Herzen des Publikums gespielt – und das alles ohne Worte.

Wie funktioniert Comedy ohne Worte?

Das funktioniert sehr gut, denn Comedy braucht

tatsächlich keine Worte. Mimik und Gestik sind

universell – eine internationale Sprache sozusagen.

Das ist ja das Schöne daran.

Kommt Ihr auch privat ohne Worte aus?

Wir kennen uns schon so lange, dass manchmal tatsächlich

eine kleine Geste reicht, damit wir uns verstehen.

Aber wir reden auch ganz viel miteinander.

Ihr habt Euch vor mehr als 20 Jahren in einer Turnhalle

in Seedorf getroffen. Was habt Ihr da gemacht?

Wenn man wie wir in einem kleinen Dorf aufwächst,

dann ist man natürlich im örtlichen Sportverein.

Wir hatten damals Breakdance gemacht und

fanden das cool – haben aber festgestellt, dass wir

doch nicht die überragenden Tänzer sind.

Wer hatte die Idee, Comedy zu machen?

Das hat sich einfach so entwickelt. Wir sollten damals

für unseren Turnverein eine kleine Aufführung

machen und haben dafür eine Nummer einstudiert.

Weil die ziemlich gut angekommen ist, hat ein anderer

Turnverein angefragt, ob wir das auch bei ihnen

machen können – und das ging dann immer so weiter.

Am Anfang war das nur ein Hobby, das mit der

Zeit immer größer wurde, bis wir uns gesagt haben:

Lass uns das zu unserem Beruf machen.

einen Einfall hat, wird der von uns gemeinsam weitergesponnen.

Dann kommt Nadja dazu und sorgt

für den Feinschliff. Sie bringt auch so etwas wie eine

weibliche Seite rein, die wir drei Typen nicht haben.

Wenn man abendfüllend spielt, muss man auch

schauen, dass die Dynamik stimmt. Man kann nicht

immer Vollgas geben, sondern muss das Tempo dosieren

– mal ein bisschen grober, mal ein bisschen

feiner sein. Dafür hat Nadja ein sehr gutes Auge.

Ist das ein hartes Ringen zwischen Euch?

Es wäre natürlich super, wenn wir immer alle am

selben Strang ziehen könnten – aber unsere Vorstellungen

sind doch oft sehr verschieden. Zeitweise

hat jeder das Gefühl, dass seine Idee am Sinnvollsten

ist. Häufig muss man dann aber nachgeben. Geduld

ist eine gute Möglichkeit, ans Ziel zu kommen.

Timing ist bei dem, was Ihr macht, das Wichtigste.

Das muss wahrscheinlich endlos geprobt werden.

Nervt das irgendwann?

Unsere Belohnung ist es, zu sehen, dass das Publikum

Spaß an dem hat, was mir auf der Bühne machen.

Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn es für

die Zuschauer stimmig und in der Wechselwirkung

für alle cool ist. Deshalb werden wir da eigentlich

nie müde. Unser Programm ist ja auch keine starre

Sache. Wir verändern das laufend. Musik, Timing –

da wird viel herumprobiert.

Da Eure Comedy ohne Worte auskommt, könnt Ihr

praktisch überall auf der Welt spielen. Hattet Ihr

trotzdem schon einmal den Fall, dass das Publikum

Eure Gags nicht verstanden hat?

Ich denke, verstanden wurden wir tatsächlich immer.

Es gibt aber natürlich Unterschiede – abhängig

von der Tagesform des Publikums, aber auch kulturelle

Unterschiede. Menschen lachen ganz unterschiedlich.

Im Japan zum Beispiel wird nicht einfach

lauthals herausgegrölt, das ist dort alles sehr höflich

und reduziert. Aber ansonsten spricht unsere

Comedy eine universelle Sprache, die im Prinzip

jeder versteht.

Die Fragen stellte Holger Berg

STARBUGS COMEDY Crash Boom Bang

19.10. | 20 Uhr | Stadthalle „Schillerhöhe“ | Marbach |

starbugs-comedy.ch

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Welchen Anteil hat Nadja Sieger, die man als Teil

des Komiker-Dous Ursus & Nadeschkin kennt, an

Eurer Entwicklung?

Nadja haben wir bereits 2002 bei einer Gala in Winterthur

getroffen. Sie ist damals auf uns zugekommen,

weil ihr gefallen hat, was machten. Danach hat

sie uns Tipps gegeben und ein bisschen auf unsere

Arbeit geschaut. Das hat sich über die Jahre immer

weiter intensiviert und mittlerweile führt sie Regie

bei unseren abendfüllenden Shows.

Wie entstehen Eure Nummern?

Oft ist es ein Ringen um Ideen. Wenn einer von uns

Foto: Geri Born

Oktober | November 2019


KULTUR Comedy & Kabarett

39

„Anarchie“ mit Faisal Kawusi

Pfundskerl

vor den Mund und setzt sich auf seine charmante

Art und Weise mit den Dingen auseinander, die er

tagtäglich erlebt. Wie sieht der Alltag eines Afghanen

in Deutschland aus? Mit welchen Klischees

muss er sich immer wieder auseinandersetzen? Das

alles und noch viel mehr erzählt Faisal mit einer großen

Portion schwarzem Humor. Lustig, selbstironisch,

liebenswürdig und ziemlich frech. hab

Faisal Kawusi, der nette Afghane von nebenan, präsentiert

sein neues Soloprogramm „Anarchie“. Darin

nimmt der komödiantische Pfundskerl kein Blatt

FAISAL KAWUSI

28.11. | 20 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

faisal-kawusi.de

Mundstuhl mit neuer Show „Flamongos“

Völlig schmerzbefreit

Fotos: o. BRAINPOOL Live Entertainment GmbH/Guido Schröder | m. Manuel Dorn Fotografie Hanau - manueldorn.de | Kasten: badesalz.de

Wo andere Comedians aus Angst vor einem möglichen

Shitstorm einen Gang zurückschalten, legen

Mundstuhl noch eine ordentliche Schippe drauf.

Seit zwei Jahrzehnten schrecken die beiden Hessen

vor keiner politischen Inkorrektheit zurück und

halten der Gesellschaft einen irrwitzig komischen

Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz. Dabei dürfen

auch in der neuen Show „Flamongos“ über die Jahre

liebgewonnene Figuren wie Peggy und Sandy, die

beiden alleinerziehenden Dating-App-Expertinnen

aus dem ostdeutschen Plattenbau oder die Dumpfbacken

Dragan und Alder nicht fehlen. hab

STUTTGARTER COMEDY CLASH

Monatlicher Stand-up-Commedy-Newcomer-Wettbewerb

13.10. & 10.11. | 19 Uhr | Universum | Stuttgart |

comedyclash-stuttgart.de

BADESALZ – KAKSI DUDES

Neues Liveprogramm des hessischen Comedy-Duos

30. & 31.10. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | badesalz.de

QUATSCH COMEDY CLUB – DIE LIVE SHOW

Die legendäre Show mit jeweils fünf Comedians

25. & 26.10., 22. & 23.11. | 20 Uhr | SpardaWelt EventCenter |

Stuttgart | quatschcomedyclub.de

MUNDSTUHL

20.10. | 19 Uhr | Stadthalle Alte Kelter | Besigheim |

mundstuhl.de

EGERSDÖRFER, SCHULZ, MUELLER

„Carmen oder die Traurigkeit der letzten Jahre“

10.10. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart | egers.de

JOCHEN MALMSHEIMER

Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage

28.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen | jochenmalmsheimer.de

REINER KRÖHNERT

„GeTWITTERcloud“ – Parodisten-Kabarett

22.11. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen | reiner-kroehnert.de

NILS HEINRICH

Das aktuelle Bühnenprogramm des 48-jährigen

Comedians trägt den kämpferischen Titel „Aufstand“

18.10. | 20 Uhr | Dieselstrasse | Esslingen | nils-heinrich.de

HG BUTZKO

„echt jetzt“ – Politisches Kabarett

12.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen | hgbutzko.de

Oktober | November 2019


40

Comedy & Kabarett

KULTUR

Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker

Was will man machen!?

Seit mehr als 30 Jahren spielt Kabarettist

Gerd Dudenhöffer, das sensibilisiert-gespitzte

Ohr unmittelbar auf

Quichotte mit neuer Show

Existenzielle

Fragen

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten

ersten Soloprogramm beschäftigt

sich Quichotte in seiner neuen Show

mit der Schwierigkeit, sich in einer

immer komplexer werdenden Welt

klar zu positionieren. Dabei werden

existenzielle Fragen aufgeworfen: Bin

ich gut genug? Gibt es einfache Wahrheiten

und habe ich eine klare Haltung?

Gewohnt selbst ironisch und mit

dem Schalk im Nacken immer das

letzte Wort gewährend, verbindet Quichotte

feinste Stand-up-Comedy mit

humoristischen Kurzgeschichten, berührenden

Gedichten, nagelneuen

Songs und Freestyle-Rap. hab

QUICHOTTE

Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins

14.11. | 20.30 Uhr | franz.K | Reutlingen |

16.11 | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

quichotte.net

bürgerliche Befindlichkeiten ausgerichtet,

seine realsatirische, grotesk-authentische

Kunstfigur Heinz

Becker als personifizierte Karikatur

des bornierten, universellen Menschen.

Einen Otto Normalverbraucher,

den er pointiert entlarvt – mit

perfektem Timing, sparsam gesetzter

Mimik, bar jeder Political Correctness,

aber immer natürlich mit herzhaftem,

oft unfreiwilligem, weil

‚Heinztypischem‘ Witz. „DOD“, das 18.

Programm Dudenhöffers, ist theatralisches

„Kabarett noir“ – stringent

inszeniert, schwarz-weiß, hell-dunkel,

geschickt die Balance zwischen

Tragik und Komik wahrend: Tragikomisch

eben. hab

GERD DUDENHÖFFER

18.10. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

dudenhoeffergerd

Rüdiger Hoffmann mit „Alles Mega“

Ja, hallo erstmal...

Mit insgesamt zwölf Bühnenshows

tourte der Paderborner in den vergangenen

zwanzig Jahren durch die

Republik und kitzelte mit seinem trockenen

westfälischen Humor die

Lachmuskeln seiner Zuschauer. Jetzt

meldet sich der 55-Jährige mit seinem

13. Programm „Alles Mega – gut ist

nicht gut genug“ auf der Live-Bühne

zurück und widmet sich den ganz

großen Fragen der Menschheit: Wer

sind wir? Muss das sein? Und: Was

soll der Quatsch? Natürlich darf auch

diesmal sein berühmtes „Ja, hallo

erstmal. Ich weiß nicht, ob Sie es

wussten...“ nicht fehlen. hab

RÜDIGER HOFFMANN

11.11. | 19 Uhr | Kulturzentrum „Bürgersaal“

| Tamm | ruedigerhoffmann.com

„Das Lachfestival“ mit einem komödiantischen Dreierpack

Schwäbisch gut!

Die volle Packung schwäbischer

Comedy verspricht „Das Lachfestival“.

Gleich drei Top-Acts sorgen dabei

für Lacher. Kabarettist, Zauberer

und Bauchredner Karl-Heinz Dünnbier

verbindet klassische Elemente

Carolin Kebekus

Locker aus

der Hüfte

Carolin Kebekus ist unbestritten die

Comedy-Queen schlechthin. Aufgeladen

mit irrwitzigen Alltagsbetrachtungen,

urkomischen Geschichten

aus ihrem Leben und unmissverständlichen

Botschaften gegenüber

allem Engstirnigen oder gar Hirnlosen

feuert Carolin Kebekus in ihrer

neuen Live-Show „PussyNation“ ihren

Pointenhagel gewohnt geschmeidig

aus der Hüfte. Fest steht: Alle

Fraukes, Harveys und Bibis dieser

Welt können sich schon mal warm

anziehen.

hab

CAROLIN KEBEKUS

07.11. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

carolinkebekus.de

des Varietés mit Komik und Kabarett

– „it‘s määätschig!“. Vorzeigeschwabe

Leibssle präsentiert sein neues Programm

„Freilich! Im Gegenteil sogar!“

und die Stuttgarter Vokal-Gruppe

Pepper & Salt begeistert das Publikum

mit „Sengsalabem“. hab

DAS LACHFSTIVAL Comedy & Music

11.10. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim |

12.10. | 20 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

13.10. | 20 Uhr | Uditorium | Uhingen |

MediaVeranstaltungenLive

Fotos: o.l. Gerd Dudenhoeffer | o.r. Axl Klein | m.l. © Fabian Stuertz | m.r. Nadine Dilly | u. Veranstalter (3)

Oktober | November 2019


KULTUR Comedy & Kabarett

41

Fotos: o.r. Marcus Höhn | m.l. www.fotograefinnen.de | m.r. Veranstalter | u.l. Petra Rolinec | u.r. Foto © Felix Rachor/rachor-photography.com / Postproduktion: Sven Knoch/grafik-und-redaktion.de

Comedy-Duo

Ganzkörper-

Komik

Wenn es einmal läuft, dann läuft es

einfach. Das dachte sich wahrscheinlich

auch das bekannteste Comedy-

Duo Tübingens bei der Namenssuche

für ihr aktuelles, sechstes Bühnenprogramm.

In „Läuft“ kann man sich

unter anderem auf Filmklassiker wie

„Alien“, „E.T.“ oder „Star Wars“ als

gereimte Sketche in drei Minuten,

wortwitzige Gesangsmedleys und

atemberaubend monotone Dialoge

unter logopädisch erschwerten Bedingungen

freuen.

hab

HELGE UND DAS UDO

05.10. | 19 Uhr | Das K | Kornwestheim |

24.10. | 20 Uhr | Alte Turnhalle |

Herrenberg | helge-und-das-udo.de

In „Genau mein Ding!“ zeigt

Multitalent Dominik „Dodokay“ Kuhn,

dass der Schwabe auch über anderes

reden kann als die Kehrwoche und

präsentiert dem Publikum dabei in die

Tiefen seiner eigenen Spaltung: Er

kommt zwar ganz einfach vom Fuß

der schwäbischen Alb und hat auch

keine exotischen Vorfahren, kann sich

aber bis heute nicht entscheiden, ob er

nicht besser in New York aufgehoben

wäre. Oder in Amsterdam. Oder in Leimerstetten.

Und das macht Dodokay

Dieser Abend ist Viagra fürs Herz und

ein Gegengift zur dunklen Lage da

draußen. Lachen für die Liebe. Denn

um die geht es im ersten Stand-up-

Programm von Katrin Bauerfeind. Die

Liebe. In allen Facetten. Eigenliebe,

Nächstenliebe, Hassliebe, Tierliebe,

Liebe zu Freunden und zur Heimat,

aber auch Liebe im Sinne von knutschen,

fummeln und richtigem Sex.

Katrin Bauerfeind widmet sich den

unglaublich komischen Seiten dieses

Gefühls und fragt sich, wo die Liebe

Komedie uf schwäbisch

Zwei Schwertgoschn

Mit viel Humor und ihrer herzlich-ehrlichen

Art legen Petra Binder

und Doris Reichenauer ihre Finger

die Wunden des genial banalen

Wahnsinns unserer Gesellschaft.

Doch sie lassen das Publikum natürlich

nicht mit ihren Alltagssorgen allein.

Im Programm „…und du lach‘sch

halt!“ gibt es allerhand Tipps und

Tricks von den beiden. Beispielsweise

wie man runde Geburtstage meistert,

in kürzester Zeit die Traumfigur erreicht

und wie der nächste Urlaub sicher

ein Erfolg wird. hab

Dodokay mit seiner neuen Show

Der Synchro-Grasdackel

Katrin Bauerfeind bringt Liebe ins Scala nach Ludwigsburg

Ein Abend mit ganz viel Gefühl

herkommt, wo sie hingeht, wenn sie

weg ist, wie man sie findet, verliert

und wieder neu entdeckt, und was es

überhaupt damit auf sich hat. Denn, ob

auf Tinder, Netflix oder womöglich sogar

in der echten Welt, wir alle suchen

diese Momente, in denen wir staunend

vor dem Leben stehen und denken, wie

überwältigend es sein kann. hab

KATRIN BAUERFEIND

28.11. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

katrinbauerfeind.de

DUI DO ON DE SELL

20.10. | 19 Uhr | Stadthalle | Leonberg|

17.11. | 19 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

duidoondesell.de

auf seine berühmt-berüchtigte, hintersinnige

Art. Natürlich zeigt er wieder

seine schwäbischen Synchro-Filme,

die ihm auf YouTube Millionen

von Klicks gebracht haben. Dabei

kommen schockierende Wahrheiten

ans Tageslicht: James Bond arbeitet in

Wirklichkeit beim Baumarkt und

Beyoncé war früher mal Bäckereifachverkäuferin.

hab

DODOKAY Genau mein Ding!

04.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

12.10. | 20 Uhr | Bürgersaal | Tamm |

13.10. | 18 Uhr | Stadthalle K3N | Nürtingen |

dodokay.com

Ingo Appelt

Geht‘s noch

besser?

Getreu seinem Motto „Ganz ohne

Sauereien geht’s nicht“, fasst Ingo Appelt

auch in seinem aktuellen Programm

„Besser… ist besser“ wieder

ungehemmt Themen an, die andere

lieber beschämt links liegen lassen:

So findet der selbsternannte „Konkursverwalter

der Männlichkeit“

überraschend simple Lösungen für

die kompliziertesten Probleme,

nimmt die schrägsten Trends unter

die Lupe und die lächerlichsten Stars

auf die Schippe. hab


INGO APPELT

02.11. | 20 Uhr | Kronenzentrum |

Bietigheim-Bissingen | ingo-appelt.de

Oktober | November 2019


42

Comedy & Kabarett

KULTUR

Kabarettist Heinrich del Core

Wichtig oder nichtig?

Max Uthoff im K

Analytisch

Max Uthoff, vielen aus der ZDF-Kabarettsendung

„Die Anstalt“ bekannt,

nimmt in seinem neuen Bühnenprogramm

„Moskauer Hunde“ die Ungerechtigkeiten

und Widersprüche unserer

Zeit ins Visier – und davon

identifiziert Uthoff mit analytischer

Schärfe und einer gehörigen Portion

Zynismus so einige.

hab


MAX UTHOFF Moskauer Hunde

04.10. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim |

maxuthoff.de

Preview mit Eure Mütter

Zügellos

Eure Mütter gehen zwar erst im Januar

2020 mit ihren neuen Programm auf

Tour, in der Rosenau lupft das Trio

aber bereits jetzt den Vorhang und gewährt

dem Publikum einen exklusiven

Ein- und Ausblick auf „Bitte nicht am

Lumpi saugen!“ – so lautet der vielsagende

Titel der neuen Show. Worum es

geht? Völlig egal! Es wird wie immer

komplett zügellos, verdammt lustig

und kein bisschen zimperlich! hab

EURE MÜTTER

19. & 20.11. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

euremuetter.de

In „Ganz arg wichtig“ lässt der vielfach

preisgekrönte Kabarettist Heinrich del

Core das Publikum unter anderem an

Nach Glück, Liebe und Wundern widmet

sich der Doktor der Nation jetzt

dem größten Thema unserer Zeit: der

Zeit! „Endlich!“ bietet viele unerwartete

Aha-Erlebnisse, erstaunliche

Fakten, eine Prise Zauberei und Musik.

Alles interaktiv, witzig und hintersinnig

zugleich. Was macht die

Zeit mit uns, was machen wir mit unserer

Zeit? Warum tickt die berühmte

biologische Uhr und wie zieht man sie

wieder auf? hab

Olaf Bossi mit neuer Show in der Rosenau

Ausmisten, aber wie?

Brauche ich das wirklich oder kann

das weg? Diese Frage stellte sich Olaf

Bossi bereits seit Jahren. Als zweifacher

Familienvater waren die Handlungsmöglichkeiten

begrenzt. Welche

Methoden des Aufräumens und Ausmistens

funktionierten und welche

floppten, hat Bossi auf einer Abenteuerreise

durch den Kosmos des Minimalismus‘

erkundet und seinem

neuen Programm „Endlich Minimalist

...aber wohin mit meinen Sachen?!“

verarbeitet. hab

seinem kläglich gescheiterten Versuch

teilhaben, männlich emanzipiert mit

seiner Frau essen zu gehen und gewährt

Einblicke in die skurrile

Abi-Zeitschrift seiner Tochter. Vor seiner

spitzen Zunge sind weder moderne

Medien wie Facebook sicher, noch

Männer ab 50 auf E-Bikes. hab

HEINRICH DEL CORE

08.11. | 20 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

15.11. | 20 Uhr | Das K | Kornwestheim |

28.11. | 20 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

30.11. | 20 Uhr | Stadthalle | Plochingen |

heinrich-delcore.de

„Endlich!“, die neue Hirschhausen-Show

Die biologische Uhr tickt

DR. ECKART VON HIRSCHHAUSEN

05.11. | 20 Uhr | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | hirschhausen.com

BOSSI

09.11. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

bossi.de

Hillus Herzdropfa

Comedy auf

Schwäbisch

Das schwäbisch-bäuerliche Ehepaar

Hillu Stoll und Franz Auber, dass

nicht ohne einander, aber eben auch

nicht miteinander kann, sorgt mit

seinem Comedy-Programm „Dobblet

gmobblet“ für Lacher. Das Ganze ist

ein Riesenspaß – natürlich auch für

Neigschmeckte.

hab


HILLUS HERZDROPFA

19.10. | Filderhalle | Leinfelden-Echterdingen

| 08.11. | 20 Uhr | Stadthalle |

Kirchheim | hillus-herzdropfa.de

Patrizia Moresco

Im Egoland

In ihrem brandneuen sechsten Soloprogramm

„#Lach_mich – willkommen

im Egoland“ macht die Italienerin

mit schwäbischem Migrationshintergrund

da weiter, wo sie bei ihrem letzten

Programm „Die Hölle des positiven

Denkens“ aufgehört hat. Sie lässt

sich über den Wahnsinn unserer Gegenwart

aus und bremst für nichts

und niemanden.

hab


PATRIZIA MORESCO

05.10. | 20 Uhr | Sudhaus | Tübingen | 09. &

10.10. | 19.30 Uhr | Stadthalle | Böblingen |

20.11. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

patriziamoresco.de

Fotos: o.l Dominic Reichenbach | o.m. Ralf Graner | o.r. Veranstalter | m. © Tim Ilskens | u.l. © by FOTOGRAFIE FREI | u.m. Gero Gröschel | u.r. Veranstalter

Oktober | November 2019


43

KUNST

Sonderschau anlässlich des 250. Todestages von Tiepolo

Venezianisches Kunstgenie

»Der beste Maler Venedigs« – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von

seinen Zeitgenossen gefeiert. Anlässlich seines 250. Todestages widmet ihm die

Staatsgalerie mit mehr als 100 Werken eine große Ausstellung.

Fotos: o.r. Staatsgalerie Stuttgart | m. Karen Bartsch, Berlin/© 2019 Pechstein – Hamburg/Tökendorf | u.l. Varisco.Schema.1962 by Frank Kleinbach © Grazia Varisco | u.r. © Hessisches Landesmuseum Darmstadt/Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Vom 11.10.2019 bis zu 02.02.2020 eröffnet die Schau

erstmals im deutschsprachigen Raum den Blick auf

die gesamte Schaffenszeit Tiepolos und macht die

Vielfalt seines Œuvres anschaulich – von eleganten

Gemälden zu Mythologie und Geschichte über dramatische

religiöse Bilder bis zu Karikaturzeichnungen

und Radierungen. Ausgangspunkt ist eine der

ungewöhnlichsten Schöpfungen Tiepolos, die sich

heute im Besitz der Staatsgalerie befindet: das Leinwandbild

mit der „Ruhe auf der Flucht nach Ägypten“,

das der Maler in seinen letzten Lebensjahren in

Unter den Expressionisten war es vor allem Max

Pechstein, der den Tanz als Inbegriff von Bewegung

und individuellem Ausdruck zum wichtigen Sujet

erhob. Die Ausstellung zeigt, in Kooperation mit den

Kunstsammlungen Zwickau, vom 30.11.2019 bis

15.03.2020 rund 70 Arbeiten Pechsteins. hab

TANZ! MAX PECHSTEIN

Kunsthalle Tübingen | Philosophenweg 76 | Tübingen |

kunsthalle-tuebingen.de

Madrid schuf. Die Ausstellung versammelt weitere

Gemälde aus Mythologie und Geschichte, aber auch

Beispiele für die meist unterschätzten religiösen

Bildfindungen. Parallel zur Tiepolo-Ausstellung findet

im Graphik-Kabinett die Sonderschau „La Serenissima.

Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18.

Jahrhundert“ statt.

hab


TIEPOLO Der beste Maler Venedigs

Staatsgalerie Stuttgart | Konrad-Adenauer- Straße 30-32 |

Stuttgart | staatsgalerie.de

Neue Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen

Max Pechstein und der Tanz

Op Art-Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart

Manipulierte Wahrnehmung

Die Ausstellung „Vertigo“ präsentiert Op Art als eine Kunstrichtung,

die mit visuellen Strategien über die manipulierte Wahrnehmung

und optische Täuschungen einen aktiven Dialog zwischen

Werk und Betrachter in Gang setzt. Zu sehen sind vom 23.11.2019

bis zum 19.04.2020 rund 120 Bilder, Objekte und begehbare Installationen

von den späten 1950er Jahren bis 1970. hab

VERTIGO Op Art und eine Geschichte des Schwindels

Kunstmuseum Stuttgart | Kleiner Schlossplatz 1 | Stuttgart |

kunstmuseum-stuttgart.de

Französische Zeichenkunst

Eleganz und

Poesie

Die neue Ausstellung in der Galerie Stihl präsentiert

vom 12.10.2019 bis 06.01.2020 eine Auswahl der

schönsten und bedeutendsten Blätter der französischen

Zeichenkunst vom 16. bis 18. Jahrhundert aus

der Graphischen Sammlung des Hessischen Landesmuseum

Darmstadt. Sie illustrieren drei Jahrhunderte

künstlerischer Entwicklung und versammeln

herausragende Arbeiten großer Meister wie

Jean-Honoré Fragonard und François Boucher.hab

ELEGANZ & POESIE

Höhepunkte der französischen Zeichenkunst

Galerie Stihl Waiblingen | Weingärtner Vorstadt 16 |

Waiblingen | galerie-stihl-waiblingen.de

Oktober | November 2019


Theater

am Faden

44

Okt - Nov 2019

INDIEN

Klassische Musik und Tanz

Sohini Debnath Kathak-Tanz, Sudokshina

Chatterjee Vocal, S. Manna

Tabla Sa 5.10. 20:00, So 6.10. 11:00

Rohan Dasgupta Sitar, Subhankar

Chatterjee Vocal, Sandip Banerjee

Tabla Sa 12.10. 20:00, So 13.10. 11:00

Jayalakshmi Sekhar Veena, S.G.

Balakrishnan Mridangam

Di 15.10. 19:30

Manoj Baruah Violine, Subir

Adhikari Tabla So 20.10. 18:00

Veena Ch. Seshadri Bharatnatyam-Tanz

Sa 26.10. 20:00

Subrata De Sitar So 27.10. 11:00

Diwalifest Monalisa Ghosh und

Ensemble Odissi-Tanz

Do 31.10. 20:00, Fr 1.11. 11:00

Mohsin Ali Khan Sitar, Sharif Tabla

Sa 9.11. 20:00, So 10.11. 11:00

Indrajit Chowdhury Sitar, S. Chatterjee

Tabla Sa 16.11. 20:00, So 17.11. 11:00

Musik aus Afrika +

Indien, Puppenspiel,

Ausstellung

Sa 19.10.

19:00 - 24:00

PUPPEN

SPIEL

Jorinde und Joringel

Grimms Märchen Sa 12.10., Fr 1.11.,

So 3.11. 16:00, Di 29.10. Do 7.11. 10:30

Der sternäugige Schäfer

ungarisches Märchen So 20.10.,

Sa 26.10. 15:00, Do 24.10. 10:30

Der Hecht hat‘s gesagt

russisches Märchen Sa 9.11., So

10.11., Sa 16.11., 16:00, Di 12.11. 10:30

Ein Garten in der Wüste

kasachisches Märchen

Mi 20.11., Sa 23.11.,So 24.11.,

Sa 30.11., So 1.12. 16:00

Hasenstraße 32 · 70199 Stuttgart

Tel. · 0711 - 60 48 50

Oktober | November 2019

www.theateramfaden.de

Stuttgart feiert die Fantas

Absolut

TROY

„Die Ausstellung macht die Verknüpfung

zwischen den Fantastischen

Vier und uns erlebbar“, sagte StadtPalais-Direktor

Torben Giese während

der Eröffnung der Schau, die noch bis

zum 29.03.2020 zu sehen ist. Anlässlich

des 30-jährigen Bandjubiläums

erlauben die Stuttgarter HipHop-Pioniere

einen Blick hinter die Kulissen

der Band und der Popwelt. hab

TROY 30 Jahre Die Fantastischen Vier

Stadtpalais | Konrad-Adenauer Straße 2 |

Stuttgart | stadtpalais-stuttgart.de

Installation

Anziehung

und Pendel

Marie Lienhards Arbeit konstituiert

sich aus silbernen Magnetpaaren, die

mit Karbonfaserschnüren in der

Wand verankert sind und sich aufgrund

ihrer Anziehungskraft gegenseitig

in der Schwebe halten. Kombiniert

wird dies mit einer Eisenkugel,

die als Pendel quer zu den Magneten

schwingt. Zu sehen ist die Installation

im „Schaufenster Junge Kunst“ noch

bis zum 23.02.2020. hab

MARIE LIENHARD Crossing Limbo

Galerie der Stadt Sindelfingen | Marktplatz 1 |

Sindelfingen | galerie-sindelfingen.de

Fotografien von Dieter Leistner

Bilder von Wartenden

Menschen warten, immer wieder, oft

unfreiwillig und überall auf der Welt.

Der Fotograf Dieter Leistner beobachtet

wartende Menschen seit 1978

weltweit an Haltestellen. Seine Motive

verbinden Alltägliches mit universellen

Fragen – wie etwa nach dem

Wert des Innehaltens und ist Warten

verlorene oder geschenkte Zeit? Wer

die Ausstellung sehen will, muss

nicht warten und hat dazu noch bis

zum 24.11.2019 die Gelegenheit. hab

DIETER LEISTNER Waiting

vhs-photogalerie | Treffpunkt Rotebühlplatz

| Rotebühlplatz 28 | Stuttgart |

vhs-photogalerie.de

Videoinstallation von Katharina Wibmer

Wasser neu erleben

ALKE REEH

drehen und wenden

Kunst

Wand- und Bodenobjekte, Installationen

und Plastiken der Düsseldorfer Künstlerin

Noch bis zum 10.11. | Galerie der Stadt

Backnang | Petrus-Jacobi-Weg 1 | Backnang |

galerie-der-stadt-backnang.de

KEIN WITZ, NO JOKE

Generationsübergreifende Werkschau:

Sophie Reinhold und Ruth Wolf-Rehfeldt

Noch bis zum 03.11. | Kunstverein Reutlingen |

Eberhardstraße 14 | Reutlingen |

kunstverein-reutlingen.de

OTTO NEBEL Zur Unzeit gegeigt...

Werkschau des Malers und Dichters

19.10.2019 - 19.01.2020 | Städtische Galerie |

Hauptstraße 60-64 | Bietigheim-Bissingen |

galerie.bietigheim-bissingen.de

KULTUR

Die Ludwigsburger Videokünstlerin

Katharina Wibmer macht das Element

Wasser erlebbar: Die Besucher

der Ausstellung, die noch bis zum

17.11.2019 zu sehen ist, können virtuell

ins Wasser eintauchen und über die

Bedeutung des Elements in unserer

Welt reflektieren. Mit einfachen Mitteln

und durch den Wechsel des Blickwinkels

werden dabei alltäglichen

Sehgewohnheiten gebrochen. hab

KATHARINA WIBMER Raum im Fluss

Q Galerie für Kunst Schorndorf |

Karlstraße 19 | Schorndorf | q-galerie.de

LUZIA SIMONS Naturgeschichten

Monumentale florale Stillleben

Noch bis zum 12.01.2020 | Museum im

Kleihues-Bau | Stuttgarter Straße 93 |

Kornwestheim | museen-kornwestheim.de

SLEEPING WITH A VENGEANCE,

DREAMING OF A LIFE

40 internationale Künstler beschäftigen sich

mit den Themen Schlafen und Träumen

19.10.2019 - 12.01.2020 | Württembergischer

Kunstverein Stuttgart | Schlossplatz 2 |

Stuttgart | wkv-stuttgart.de

Fotos: o.l. Leif Piechowski | o.r. dieterleistner@aol.com | m. Katharina Wibmer_Wasserläufer | u.l. Marie Lienhard | Kasten: © VG Bild-Kunst, Bonn 2019


KULTUR Kunst

45

Schauwerk Sindelfingen zeigt Kunst von Tom Sachs

Entlang der Zeitlinie

Das Schauwerk widmet dem amerikanischen

Künstler Tom Sachs noch bis

zum 26.04.2020 eine monografische

Ausstellung, in der Werke aus allen

seinen Schaffensphasen gezeigt werden.

Die Schau umspannt frühe Objekte

von 1974 bis hin zu aktuellen

Arbeiten. Der umfangreiche Bestand

der Sammlung Schaufler wird durch

wichtige internationale Leihgaben ergänzt.

Ein Ausstellungsbereich wird

mit der mehrteiligen Rauminstallation

„Tea Ceremony“ bespielt, die nach

den USA und Japan erstmals in

Deutschland zu sehen ist. Als Highlight

entwirft Sachs mit der Nachbildung

des World Trade Centers eine

monumentale Skulptur für das Museum.

Der Ausstellungstitel entstand in

Anlehnung an die über sieben Meter

lange Wandarbeit Timeline, die den

Lebensweg des Künstlers abbildet.

Der Zeitstrahl umfasst neben Aufnahmen

seiner zentralen Werke und biografischer

Meilensteine auch dokumentarische

Fotos aus Politik und

Weltgeschehen sowie von Plattencovern

und Buchtiteln. hab

TOM SACHS Timeline

Schauwerk Sindelfingen | Eschenbrünnlestraße

15/1 | Sindelfingen |

schauwerk-sindelfingen.de

Fotos: o.l. © Tom Sachs | m. Björn Vogt | u.l. Franz J. Wamhof | u.r. Angela Fuchs

Museum Ritter

Kunst aus

Ungarn

Mit der Ausstellung wirft das Museum

Ritter vom 13.10.2019 bis 19.04.2020

ein Schlaglicht auf die spannenden

Facetten der aktuellen geometrischen

Kunst aus Ungarn. In einer Auswahl

von mehr als 60 Werken widmet sich

die Schau den Entwicklungen der vergangenen

20 Jahre und stellt mit 14

Künstlerinnen und Künstlern sowohl

etablierte als auch jüngere Positionen

aus Budapest und der Region vor. Dabei

veranschaulicht die Präsentation,

wie eine nach konstruktiven, systematischen

oder repetitiven Prinzipien

eingesetzte elementare Bildsprache

eine beeindruckende Variationsbreite

an kreativen Ideen und Entwürfen

hervorbringen kann. hab

SZENE UNGARN

Museum Ritter | Alfred-Ritter-Straße 27 |

Waldenbuch | museum-ritter.de

Kunst-Kreaturen von Björn Voigt

Metamorphosen

Björn Voigts Kunst-Kreaturen sind

Metamorphosen – sie regen an und

Fotografie bedeutet für Angela Fuchs

die Möglichkeit, eine eigene Ansicht

der Welt zu entdecken und auszudrücken.

Die Ausstellung „Breathe Underwater“

vom 26.10. bis zum 29.11. belegt

dies eindrucksvoll. Allen Aufnahmen

sind die geschwungenen, rhythmischen

Formen gemeinsam. Mit Hilfe

von Doppelbelichtungen entstehen

vollkommen neue Bilder, die in ihrer

Reduziertheit und Abstraktion nur einen

Hinweis auf unsichtbare Welten

jenseits des Sichtbaren geben. hab

erzählen spielerisch Geschichten

über Physik, Mechanik und Geometrie.

Komponiert sind seine alltagstauglichen

Apparaturen, die noch

bis zum 27.10.2019 ausgestellt sind,

aus abgelegten Küchengeräten, Puppenteilen

und anderen Materialien,

die er auf Dachböden, in Kellern oder

an Straßenrändern aufstöbert. hab

BJÖRN VOIGT

Galerie peripherie | Hechinger Straße 203 |

Tübingen | galerie-peripherie.de

Fotokünstlerin Angela Fuchs

Reduziert und abstrahiert

ANGELA FUCHS Breathe Underwater

Galerie Nieser | Große Falterstraße 31/3 |

Stuttgart | galerie-nieser.de

Oktober | November 2019


46

THEATER

Flavia Costes „Nein zum Geld!“

Lottogewinn – na und?!

Die französische Autorin Flavia Coste hat mit „Nein zum Geld!“

eine beißende Komödie voller Überraschungen über die Rolle

des Geldes in unserer Gesellschaft geschrieben.

Richard, ein mittelmäßig erfolgreicher

Architekt, spielt seit vielen Jahren Lotto

– und gewinnt 162 Millionen Euro.

Zur Überraschung seiner Mutter und

seines besten Freundes, verkündet

Richard jedoch, dass er den Gewinn

nicht abholen will, weil er mit seinem

Leben – so wie es ist – zufrieden ist.

Die beiden sind von der Entscheidung

nicht begeistert. Wie weit sind sie bereit

zu gehen, um an Richards Lottoschein

heranzukommen. hab

NEIN ZUM GELD!

Premiere: 25.10. | 20 Uhr | Vorstellungen:

bis zum 30.11. | Mo-Sa 20 Uhr | Altes

Schauspielhaus | Kleine Königstraße 9 |

Stuttgart | schauspielbuehnen.de

Schauspiel nach dem Roman von Patricia Highsmith

Das Leben des Anderen

William Shakespeares „Julius Cäsar“

Tyrannenmord

Der junge New Yorker Tom Ripley

träumt von einem Leben auf der Sonnenseite.

Da kommt ihm der Auftrag

des Industriellen Greenleaf gerade

recht: Er soll nach Italien reisen und

dessen „verlorenen Sohn“ Dickie dazu

bewegen, nach Hause zurückzukehren.

Ripley ist fasziniert vom mondänen

Ambiente – und von Dickie

selbst. Immer mehr träumt sich Tom

in Dickies Welt, imitiert seine Stimme,

fälscht seine Unterschrift. Bei einer

Bootsfahrt ergreift er die Chance:

Er erschlägt Dickie und nimmt dessen

Platz ein. hab

DER TALENTIERTE MR. RIPLEY

12.10. | 20 Uhr | Das K | Stuttgarter Straße

65 | Kornwestheim | das-k.info

Das schwäbische Traditionsunternehmen

„Bogenschütz & Söhne“ ist in

die Turbulenzen der Globalisierung

geraten. Der Juniorchef versucht alle

Optionen auszuloten und führt Verhandlungen

mit einer chinesischen

Firma. Doch der Seniorchef pocht auf

die Fortführung seiner Firma und will

Das Stuttgarter Forum Theater startet

mit Shakespeares „Julius Cäsar“ in

die neue Spielzeit. Der große Feldherr

und Politiker Julius Cäsar entmachtete

die alte römische Republik, indem

er sich selbst als Diktator einsetzte. In

der Nacht vor der Krönung Cäsars beschließt

eine Gruppe von Verschwörern

um Brutus zum letzten Mittel zu

greifen, um die Republik zu retten:

Tyrannenmord. hab

JULIUS CÄSAR

Premiere: 03.10. | 20 Uhr | Vorstellungen:

04., 10.-12., 16.-19. & 24.-26.10., 14.-16.,

21.-23.11. | 20 Uhr | 06. & 20.10., 24.11. | 18

Uhr | Forum Theater | Gymnasiumstraße

21 | Stuttgart | forum-theater.de

Theater Lindenhof mit „Global Player“ zu Gast in der Künkelin-Halle

Wenn der Patriarch nicht loslässt

als Sicherheit die Privathäuser aller

Familienangehörigen an die Bank geben.

Als beim 95. Geburtstag des Vaters

alle Parteien aufeinandertreffen,

liegen die Nerven blank. Eine Lösung

der verzwickten Lage ist nicht abzusehen.

Hannes Stöhr, der Berliner mit

Hechinger Wurzeln, hat seinen erfolgreichen

Kinofilm für die Lindenhof-Theaterbühne

neu adaptiert und

akzentuiert. hab

GLOBAL PLAYER Wo mir sind isch vorne

14.11. | 20 Uhr | Barbara-Künkelin-Halle |

Künkelinstraße 33 | Schorndorf |

barbara-kuenkelin-halle.de

Fotos: o. Martin Sigmund | m.l. Martin Sigmund | m.r. Veranstalter | u.l. Richard Becker

Oktober | November 2019


KULTUR Theater

47

Fotos: o. Veranstalter | m.l. © Felix Grünschloss 2018 | m.r. Martin Sigmund | u. Dani Gal, Galerie Kadel Willborn, Düsseldorf | u. Veranstalter

Jelinek am Forum

Heilsbringer

Die aufsehenerregenden Aufführungen

von Stücken der österreichischen

Literaturnobelpreisträgern Elfriede

Jelinek am Badischen Staatstheater

Karlsruhe wurden von Publikum und

Kritik gleichermaßen gefeiert. Ihr

jüngstes Werk verknüpft den amtierenden

amerikanischen Präsidenten

mit mythischen Königsfiguren von

Lear bis Ödipus. hab

AM KÖNIGSWEG

29.11. | 20 Uhr | Forum am Schlosspark |

Stuttgarter Straße 33 | Ludwigsburg |

forum.ludwigsburg.de

Uraufführung

Die Suche

nach Glück

Bodo Kirchhoff verbindet in seiner

hochgelobten und 2016 mit dem

Deutschen Buchpreis prämierten

Novelle, die Italiensehnsucht eines

älteren Liebespaares mit der

Flüchtlingskrise 2015. Auf ganz ungewöhnliche

Weise werden die Protagonisten

zu gutmeinenden Helfern,

deren Zweisamkeit auf eine

Probe gestellt wird. Eine romantische

Autofahrt wird zur Zerreißprobe,

das Ausleben des Glücks

konfrontiert mit Schicksalen, die

weitere Wege aus anderen Gründen

auf sich genommen haben. hab

WIDERFAHRNIS

Uraufführung: 01.11. | 20 Uhr | Vorstellungen

: 02., 06.-09., 20.-23., 29. &

30.11. | Studio Theater | Hohenheimer

Straße 44 | Stuttgart | studiotheater.de

Premiere auf dem Theaterschiff

Notorischer Lügner

Der Faszination der Lüge ist Michael, der Protagonist in

Florian Zellers umjubeltem Stück „Die Wahrheit“, ganz

und gar erlegen. Der notorische Schwindler glaubt, sein

Doppelleben perfekt im Griff zuhaben. Umso erschreckender

für ihn, als er erfährt, dass nicht nur er, sondern

auch die Menschen in seinem Umfeld – seine Frau, seine

Geliebte und sein bester Freund – es mit der Wahrheit nicht

so genau nehmen und ihn hinters Licht führen. hab

DIE WAHRHEIT

Premiere: 03.10. | 20 Uhr | Vorstellungen: bis 29.11. | Mi-Sa 20 Uhr |

So 18 Uhr | Theaterschiff Stuttgart | Mühlgrün 1 | Stuttgart |

theaterschiff-stuttgart.de

Weihnachtskomödie von Albert Husson

Rettung von oben

Es regnet, besser gesagt, es schüttet

ununterbrochen – kurz, Hundswetter

an einem Septembermorgen in Stuttgart.

Ein kleines Café wird zum Zufluchtsort

für drei Frauen, die dort

zufällig aufeinandertreffen. Sie werden

zu einer Schicksalsgemeinschaft:

reden, lachen, tanzen und streiten. Illusionen

werden zerstört, Schwächen

offenbart und ganze Lebensentwürfe

über den Haufen geworfen. Das alles

passiert unter den wachsamen Augen

des spöttischen Kellners. hab

Nachdem die Ducotels mit ihrem Warenhaus

Bankrott gegangen sind, versuchen

sie ihr Glück mit einem Geschäft

im tropischen Cayenne, im

fernen Französisch-Guayana. Als sich

Vetter Juste ankündigt, um ausgerechnet

am Weihnachtsfest die Geschäftsbücher

zu prüfen, fürchten sie das

Schlimmste. Doch Hilfe naht – von

oben. Denn auf dem Dach ihres Hauses

werkeln drei Sträflinge aus der nahe

gelegenen Strafkolonie. Die sind zwar

keine Engel, haben aber einen unkonventionellen

Rettungsplan. hab

WIR SIND KEINE ENGEL

Premiere: 22.11. | 20 Uhr | Vorstellungen

bis zum 12.01.2020 | Di-Sa 20 Uhr | So 18

Uhr | Komödie im Marquardt | Bolz straße

4-6 | Stuttgart | schauspielbuehnen.de

Brigitte Bucs „Hundswetter“ im ABV Zimmertheater

Schicksalsgemeinschaft

HUNDSWETTER

11., 12., 18. & 19.10. | 20 Uhr | 13.10. | 18 Uhr |

ABV Zimmertheater | Heusteigstraße 45 |

Stuttgart | abv-zimmertheater.de

Oktober | November 2019


48

Theater

KULTUR

6. Interkulturelles Theaterfestival „Made in Germany“

Abwechslungsreiches Programm

Das interkulturelle Theaterfestival „Made in Stuttgart“ ist ein Gemeinschaftsprojekt

des Forums der Kulturen Stuttgart und elf Stuttgarter Kultureinrichtungen,

von denen die meisten auch als Spielorte fungieren. Ebenso vielfältig wie die

Kunstformen sind die Sujets der zwölf diesjährigen Produktionen aus den Bereichen

Theater, Musik, Tanz, Literatur und Film. Darin geben Künstlerinnen und

Künstler Einblicke in die Traditionen ihrer Herkunftsländer, setzen sich mit

spannenden Migrationsbiografien auseinander und verbinden künstlerischen

Ausdruck mit aktuellem Zeitgeschehen rund um Themen wie Exil, Einwanderung

und Heimat. Ausgewählt wurde das attraktive Programm von einer multikulturell

zusammengesetzten Bürgerjury. hab

MADE IN GERMANY 6. Interkulturelles Theaterfestival

13. - 17.11. | verschiedene Spielstätten | Stuttgart | madeingermany-stuttgart.de

Giuseppe Verdis „Rigoletto“

Tragisch schön

Georges Bizets Oper „Carmen“

Ganz große Gefühle

Giuseppe Verdis Oper beruht auf dem

Drama „Le roi s’amuse“ von Victor

Hugo und begründet den Weltruhm

des Komponisten. Rigoletto ist eine

zerrissene Figur: Für den Herzog von

Mantua spielt er den Hofnarren, zu

Hause dagegen ist er ein besorgter

Vater, der seine Tochter Gilda allein

erzieht. Als Gilda von Mantua verführt

wird, gibt Rigoletto einen Mord

in Auftrag – mit fatalen Folgen. hab

beim Militär auf. Doch Carmen wendet

sich schon bald dem Stierkämpfer

Escamillo zu. Beim großen Stierkampf

in Sevilla begegnen sich Don José und

Carmen wieder und die Geschichte

steuert auf einen tragischen Höhepunkt

zu. hab

DON CARLOS

Oper von Giuseppe Verdi in fünf Akten

Premiere: 27.10. | 17 Uhr | Vorstellungen:

01., 03. & 10.11. | 16 Uhr | 08.11. | 17 Uhr |

Opernhaus | Oberer Schloss garten 6 |

Stuttgart | staatsoper-stuttgart.de

WILHELM TELL

Friedrich Schillers Freiheitsdrama

Vorstellungen bis zum 19.10. | Mo-Sa 20 Uhr |

Altes Schauspielhaus | Kleine Königstraße 9 |

Stuttgart | schauspielbuehnen.de

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Tragikomödie von Friedrich Dürrenmatt

Premiere: 10.10. | 20 Uhr | Vorstellungen: 12.

& 16. - 19.10. | 20 Uhr | 13. & 20.10. | 18 Uhr |

Theater Reutlingen Die Tonne | Jahnstraße 6 |

Reutlingen | theater-reutlingen.de

RIGOLETTO

22.11. | 20 Uhr | Bürgerzentrum |

An der Talaue 4 | Waiblingen |

buergerzentrum-waiblingen.de

IWANOW

Nach Anton Tschechow

Premiere: 17.11. | 19.30 Uhr | Voraufführungen:

15. & 16.11.| Schauspielhaus | Oberer Schlossgarten

6 | Stuttgart | schauspiel-stuttgart.de

SISTER SOUL & IHRE SCHWESTERN

Soul-Musical von Mathias Christian Kosel

Vorstellungen bis zum 17.11. | Di-Sa 20 Uhr |

So 18 Uhr | Komödie im Marquardt | Bolzstraße

4-6 | Stuttgart | schauspielbuehnen.de

Der Sergeant Don José verfällt dem

verführerischen Charme der Zigeunerin

Carmen und gibt für sie seine Verlobte

Micaëla sowie seine Karriere

DEUTSCHSTUNDE

Nach dem Roman von Siegfried Lenz

Premiere: 12.10. | Vorstellungen: 24.10., 15.

& 26.11. | 19.30 Uhr | WLB | Schauspielhaus |

Strohstraße 1 | Esslingen | wlb-esslingen.de

BANANA ISLAND

Performance von die apokalyptischen

Tänzer*innen

Premiere: 28.11. | 20 Uhr | Vorstellungen: 29.

& 30.11. | 20 Uhr | Theater Rampe | Filderstraße

47 | Stuttgart | theaterrampe.de

FALSCHE SCHLANGE

Spannender Psycho-Thriller von Alan

Ayckbourn mit Gerit Kling, Mackie Heilmann

und Astrid Rashed

23.11. | 20 Uhr | Stadthalle Korntal Martin-Luther

Straße 32 | Korntal | stadthalle-korntal.de

CARMEN

12., 19., 25. & 29.10., 02., 06. & 09.11. | 19

Uhr | Opernhaus | Oberer Schloss garten 6 |

Stuttgart | staatsoper-stuttgart.de

BODO WARTKE – ANTIGONE

Zusammen mit Schauspielerin Melanie

Haupt spielt Bodo Wartke alle Rollen in

Sophokles‘ antiker Tragödie

27.11. | 20 Uhr | Das K | Stuttgarter Straße 65 |

Kornwestheim | das-k.info

KOMÖDIE IM DUNKELN

Komödie von Peter Shaffer

Premiere: 29.11. | 20 Uhr | Vorstellung: 30.11. |

20 Uhr | Landestheater Tübingen |

Eberhardstraße 6 | Tübingen |

landestheater-tuebingen.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Sabine Haymann | m.r. Martin Sigmund | Kasten v.l.n.r. Martin Sigmund, Reimkultur GmbH & Co. KG/Sven Schütze

Oktober | November 2019


KULTUR Theater

49

Aus dem Gauthier Dance-Repertoire

Lieblingswerke

Wer angesichts des augenzwinkernden

Stücktitels „Classy Classics“ an

einen opulenten Ballettabend denkt,

liegt falsch. Ergänzt durch zwei länger

nicht gezeigte Lieblingsstücke aus

dem Gauthier Dance-Repertoire, feiert

„Classy Classics“ Meisterstücke

des zeitgenössischen Tanzes. Wer

Ballettmoderne sagt, kommt an William

Forsythe nicht vorbei. Sein

„Herman Schmerman Duet“ ist der

beste Beweis dafür, wie viel Leichtigkeit

und Humor in Forsythes Arbeiten

steckt. „Äffi“ von Marco Goecke

verlangt seinem Performer zu Musik

von Johnny Cash tänzerische Höchstleistungen

ab. Ohad Naharins „Decadance“

ist kein Stück, sondern ein

sich ständig veränderndes Work-inprogress

und „Malasangre“ von Cayetano

Soto pustet das Publikum durch

wie ein Wirbelsturm.

hab

CLASSY CLASSICS

24. - 26.10. | 20 Uhr | 27.10. | 19 Uhr |

Theaterhaus | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | theaterhaus.com

Fotos: o.r. Regina Brocke | m. Adolfo Izquierdo Mesa | u.l. © Monica Menez | u.r. silencephoto.ru/Oleg Menkov

Kubanische Ballett-Compagnie

Erstaunlich politisch

Es ist der afro-karibische Rhythmus,

der Danza Contemporánea de Cuba

besonders macht: Hier wird die Moderne

mit ihren manchmal erdenschweren

Themen durch die überbordende

Energie der kubanischen

Tänzer aufgemischt, die in sämtlichen

Stilen hervorragend ausgebildet

Der Ballettabend „Atem-Beraubend“

– die letzte Premieren-Produktion

sind. Fernab der gängigen Klischees

zeigt die 1959 gegründete Kompanie

hier eine erstaunlich politische, zeitgenössische

Seite Kubas. Zu sehen

sind die Choreografie „Coil“ von Julio

César Iglesias Ungo, „Equilux“ von

Fleur Darkin und „El criterio del camello“

von George Céspedes. hab

der vergangenen Spielzeit – vereint

drei Choreografen, die in künstlerischer

Herkunft und Handschrift

nicht unterschiedlicher sein könnten:

Akram Khan, Johan Inger und Itzik

Galili. Gemein ist ihnen, dass sie alle

drei wortwörtlich atemberaubende

Stücke kreieren. Zu sehen sind die

DANZA CONTEMPORÁNEA DE CUBA

15. - 17.11. | Forum am Schlosspark |

Ludwigsburg | forum.ludwigsburg.de

Ballettabend von Galili, Inger und Khan

Atemberaubende Stücke

Choreografien „Hikarizatto“ von Itzik

Galili, „Out of Breath“ von Johan Inger

und „Kaash“ von Akram Khan. hab

ATEM-BERAUBEND

02., 08. & 13.10., 14., 16. & 23.11. | 19 Uhr |

Opernhaus | Oberer Schloss garten 6 |

Stuttgart | stuttgarter-ballett.de

Ballettklassiker

Anmut und

Grazie

Das 1877 uraufgeführte Ballett aus der

Feder des russischen Komponisten

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky verkörpert

alles, was klassisches Ballett ausmacht:

Anmut, Grazie und vor allem tänzerische

Perfektion. Im K tanzen die Tänzerinnen

und Tänzer des Staatlichen

Akademischen Theaters Belarus die

berühmte Choreografie. hab

SCHWANENSEE

26.11. | 19 Uhr | Das K | Stuttgarter Straße

65 | Kornwestheim | das-k.info

Kultur-Highlights

im Bürgerzentrum Waiblingen

Musik · Theater · Tanz · Literatur

Weihnachtskonzert

Meisterwerk

Ab 10

Jahren

Musical

Krabat

Nach dem Roman von Otfried Preußler

Foto: Marina Maisel

Rigoletto

Oper von Giuseppe Verdi

Moscow Chamber Orchestra

Solist des XVI. Internationalen

Tschaikowsky Wettbewerbs

Sonntag, 17. November 2019 | 18.00 Uhr Freitag, 22. November 2019 | 20.00 Uhr Freitag, 6. Dezember 2019 | 20.00 Uhr

Foto: Sabine Haymann

Foto: Moscow Philharmonic Society

Kartenvorverkauf: An den üblichen Vorverkaufsstellen sowie online unter

www.buergerzentrum-waiblingen.de, www.waiblingen.de, www.eventim.de

Veranstalter: Stadt Waiblingen

www.buergerzentrum-waiblingen.de

Oktober | November 2019


50

TONTRÄGER

Leider geil: Deichkind sind mit neuer Platte und neuen Gedanken zurück

Es ist nicht draußen, es ist drin

Nach vier Jahren Kreativpause meldet sich die Hamburger HipHop-Electro- Punk-

Band mit neuen Songs zurück. Mit ihrem neuen Album „Wer sagt denn das?“

sprechen Deichkind humorvoll aus, was viele denken und fühlen.

Wer sagt denn das, dass viele Klicks Qualität bedeuten?

Wer sagt, dass ‘ne Mauer bauen wirklich was

bringt, Mr. President? Ja, wer sagt das alles? Das

Deichkind natürlich – und das ist zurück mit einer

geballten Ladung Wissen und Erkenntnis. „Wer sagt

denn das?“ eröffnet die Playlist des neuen Albums

und beobachtet in drei Minuten das allgemeine,

gesellschaftliche Ohnmachtsgefühl, die Angst und

den Druck. „Die Leute unterhalten sich nicht mehr

miteinander“, so Sebastian Dürre aka Porky. „Es

findet kein Diskurs mehr statt, viele meinen einfach:

Nö, das ist nicht so! America First, whatever,

AfD, verbale Gewalt im Netz.“ All das erschlage die

Menschen. Die Hamburger Musiker bezeichnen

sich gerne als „Gesellschaftsbeobachter“, die Humor

als Transportmittel ihrer Inhalte nutzen. Themen,

die sie im Song „Wer sagt denn das?“ ansprechen,

sollen vor allem eine Frage in den Raum werfen:

Woher kommt das, was ich gerade von mir gebe?

Ein kleiner Aufruf, mal innezuhalten. „Es entsteht

plötzlich eine Pause im Gedankenlärm. Und genau

da liegt die Chance, mit dem Reflektieren zu beginnen“,

so Porky. Ein weiteres wichtiges Thema sei die

Algorithmusethik. Nach welchen Regeln werden die

Parameter dieser Algorithmen festgelegt? „Es sind

überwiegend weiße Männer, aus westlichen Gesellschaften,

die diese Parameter festlegen. Dadurch

sind Vielfalt und Gleichberechtigung in Gefahr. Die

Schwachen werden zurückgelassen und so entsteht

das Ohnmachtsgefühl und der Rechtsdruck.“

Es gibt diese Songs, über die sich Deichkind den

Kopf zerbrechen, deren Text sie mehrere Male

umschreiben, Passagen streichen. Und dann gibt

es Songs, wie „1 000 Jahre Bier“ – mit klassischem

Remmidemmi-Sound, eine gerechtfertigte Zelebration

des alkoholischen Getränks. „Die Idee kam

DEICHKIND

Wer sagt denn das?

daher, dass wir keine Saufsongs mehr machen

wollten“, erklärt Porky. Titel wie „1 000 Jahre Bier“

und Deichkinds Hit aus dem Jahr 2012, „Leider geil“,

seien innerhalb von zehn Minuten entstanden.

Genau darin liege die Musikerintuition begraben,

wie Porky weiß. „Das ist unser Talent. Da ist auch

am meisten Saft, am meisten Kunst.“ „Keine Party“

ist nach Porkys Worten ein musikalischer Harakiri.

Ein Song, der sich sehr nah an der Grenze zur

Scham und zum Unangenehmen bewegt. „Anfangs

war der Beat noch softer, wir haben es dann immer

schrecklicher gemacht.“ Die 90s-HipHop-Hymne

„Alles außer Sunshine“ rundet das breitgefächerte

Repertoire des neuen Albums ab. Ein ehrliches

Lied, ohne zweite Ebene. Eine Hymne an das hin

und wieder Depri-sein, wenn einfach alles schief

läuft. Doch egal, wie schnell ein Song letztendlich

entsteht, welche Message er vermitteln soll: „Ein

leeres Blatt Papier ist immer grausam.“

Deichkinds Songs sollen bestenfalls Diskurse lostreten.

Trotzdem sehen sich die Musiker nicht als politische

Band. Alles sei mit einem satirischen Augenzwinkern

zu sehen und dafür möchten Deichkind

ihre Reichweite nutzen. Eines soll aber nicht verloren

gehen: „Wir sind immer noch Entertainment.

Und die Leute sollen zu unseren Shows kommen,

wenn sie einfach nur Spaß haben wollen.“ Kommen

die Titel nicht nur gut an, sondern vermitteln auch

Botschaften und regen zum Nachdenken an, umso

besser. Was Porky mit einem Fingerschnippen

gerne besser machen würde? „Das Expandieren

müsste aufhören. Anhalten. Stopp. Einfach alles loslassen.

Nach innen schauen.“ dmb

deichkind.de

Die neue Platte der Hamburger bietet genau das, was ihre Fans gewohnt sind:

Partysound gespickt mit HipHop- und Electro-Beats sowie humorvolle, aber auch gesellschaftskritische

Texte. Und Refrains, die sich als Ohrwürmer tief ins Gehirn bohren

und nicht mehr gehen wollen. Die Platte ist eine liebevolle, augenöffnende Kritik

am Leben, an versteckte Gedanken, an jeden Menschen. Die Songs der HipHopper variieren

zwischen musikalischem Kokolores, souligen 90s-Hymnen und Partykrachern

zum Mitgrölen. Doch egal, ob ruhiger oder voll auf die zwölf: Eine Deichkind-Platte

lässt die Hörer stets mit neuen Gedanken, neuen Erkenntnissen und neuen Antworten

zurück. Und am 28. Februar machen die Hamburger mit den leuchtenden Tetraeder-Hüten

im Rahmen ihrer Tour auch in Stuttgart Halt. Vertigo/Capitol

Foto: Studio Schramm Berlin

Oktober | November 2019


UNTERHALTUNG Tonträger

51

Mando Diao und die neue Ehrlichkeit

Wiederentdeckte Freuden

Ach, die Schwedenjungs! Schrammel-Indie-Helden

vom Feinsten,

dazu im durchaus hübschen Gewand,

mit Hymnen, die heute noch im Ohr

sind. Seitdem ist aber viel passiert.

Gute 15 Jahre und 1,5 Millionen verkaufte

Alben später, heißt es jetzt bei

Platte Nummer neun: „Bang“. Darauf

entdeckt Mando Diao nach poppigen

Ausflügen die Freude am rauen Gitarrenriff

wieder. Das hört sich mal nach

ihren klassischen Songs an, manche

Lieder gehen sogar fast an das Blues-Ende

des Indie-Rock’n’Roll- Spektrums.

Der Leitfaden des Album entsprang

laut Sänger und Gitarrist

Björn Dixgård unter anderem bei

Auftritten auf riesigen Festivalbühnen.

Da fiel den Schweden auf, dass

sie als Gitarrenband eigentlich mehr

Riffs in petto haben müssten. Gesagt

getan: Bang. Freiheit. Das Konzept

wurde eine bedeutende Inspirationsquelle

für die Fünf: „Wir möchten

Menschen dazu inspirieren, sich zu

trauen, so frei wie nur möglich zu

sein. Sie sollen nach Freiheit streben

und sich nicht in normative Strukturen

hineinzwängen lassen”, so die

Band. Textlich begeben sich Mando

Diao in eine omnipräsente Düsternis,

die ihnen aber gut steht. Und wie das

dann alles klingt? Irgendwie deutlich

erdiger, dreckiger und direkter als

zuletzt. Lange nicht so wie die ersten

Kracher, aber das ist ja auch gut so.

Denn hey, die ganze Welt ist schließlich

15 Jahre älter geworden. lis

MANDO DIAO Bang

Playground Music/Cargo Records

Foto: o. Viktor Flumé

LAGWAGON Railer

Im kommenden Jahr begehen die Urväter des Skatepunk von Lagwagon ihr

30-jähriges Bandjubiläum. Höchste Zeit also, fünf Jahre nach dem außerordentlich

gelungenen „Hang“ ein neues Album nachzuschieben. Für das haben

die Kalifornier um Sänger Joey Cape augenscheinlich noch einmal alle Kräfte

gesammelt und sich früherer Tage besonnen: Die zwölf Songs auf „Railer“

lassen Erinnerungen an die seligen 1990er

Jahre wachwerden, als Lagwagon zu einer

der bestimmenden Bands der Punk- und

Melodic Hardcore-Szene wurden. Was keinesfalls

dazu führt, dass „Railer“ – das elfte

Studioalbum der Band – aus der Zeit gefallen

klingt, sondern vielmehr frisch und zeitgemäß

wie lange nicht mehr daherkommt.

Fat Wreck Records

CLIPPING There Existed An Addiciton To Blood

Ende der 1980er legten die Geto Boys mit

ihren von harten Gewaltdarstellungen geprägten

Texten den Grundstein für das

HipHop-Subgenre Horrorcore, dem danach

Bands und Künstler wie die frühen Gravediggaz,

die Insane Clown Posse und Necro

ihren Stempel aufdrückten. Zu den derzeit

aufregendsten Protagonisten der Szene aber

zählt Clipping. DasTrio aus Los Angeles veröffentlicht

seine Alben seit geraumer Zeit über das Indielabel Sub Pop, welches

nach Shabazz Palaces erneut sein Händchen für HipHop der speziellen Sorte

beweist. Clippings „There Existed An Addiction To Blood“ ist ein Glanzstück an

experimentellem, rebellischem HipHop, tiefschwarz bis ins Mark und gespickt

mit zahllosen 1970er Horror-Reminiszenzen. Sub Pop

Plattencafé

Ratzer Records

Plattencafé

Hauptstätter Str. 154

70178 Stuttgart

T 0711 - 616352

ratzer-records.de

Oktober | November 2019


52

Tonträger

UNTERHALTUNG

Iguana Death Cult erfinden sich neu

Ausgenüchtert

Die Rotterdamer Iguana Death Cult

waren bislang für aufgedrehten, rotzigen

Garagenpunk und einen ausufernden

Tour-Alltag bekannt. In der

niederländischen Musikszene haben

sie sich schnell den Status einer

Live-Legende erspielt. Auf ihrem

neuen Album „Nude Casino“ nüchtert

die Band nun aus und lässt psychedelische

Sounds und Party-Hedonismus

hinter sich – es soll kopflastiger sein,

mit Sinn fürs Absurde. Die Raserei

der frühen Jahre ist aber nicht vorbei

– Post-Punk, Krautrock, New Wave,

Soul und Disco-Einflüsse lassen das

Album zum Fest werden und die Band

beweist einmal mehr, welch kaum beherrschbare

Naturgewalt sie ist. Zum

munteren Bass und kratzigen Gitarren-Riffs

lässt sich Frontmann Jeroen

Reek treiben und seinen Neurosen

freien Lauf. Thematisch pendelt er

zwischen wilden Tagträumen, irdischen

Ängsten, Skepsis gegenüber

der Welt – kurzum, der ungeschönten

Realität. Das Album zuckt quasi

permanent vor nervöser Energie. und

verbreitet trotz schwerer Themen

gute Laune. pa

IGUANA DEATH CULT Nude Casino

Innovative Leisure Records

THE MIGHTY MOCAMBOS 2066

Die Retro-Klänge der Mighty Mocambos wollenden

Sound keiner bestimmten Epoche kopieren.

Die Hamburger lassen sich eher von einer ganz eigentümlichen,

analogen DIY-Philosophie treiben.

Mit ihrem neuen Album „2066“ laden sie eine Welt

voller Negativität und schlechter Laune in ihr buntes

Mutterschiff ein, das alle Farben und Glaubensbekenntnisse

der Welt willkommen heißt. Gemeinsam

feiert man ein großes Fest, bei dem die Crew mit

Blasinstrumenten, Gitarrenklängen und schnellen

Drums den unverwechselbaren Mocambo-Style

aus Funk, Soul, Afro, HipHop und Psychedelic Rock

zelebriert. Das lässt nicht nur musikalische Herzen

höher schlagen, sondern sorgt mit kinoreifen

Kompositionen und

bunten Geschichten

auch für die richtige

Portion an Lebensfreunde

in den

kommenden dunklen

Herbsttagen.

Légère Recordings

BETH HART

War In My Mind

V.A. HipHop Kitchen Compilation Vol. One

Seit zwei Jahren liefert die Kulinarik-und-Beats-Reihe „HipHop

Kitchen“ eine gelungene Mischung aus feinem Essen und exzellenter,

musikalischer Unterhaltung. Letztere gibt es nun auch für den

Hausgebrauch: Mit „HipHop Kitchen Compilation Vol. One“ legen

die Macher ihren ersten Sampler vor, der zehn Stücke jener Beatmaker

und Producer wie DJ Stylewarz, DJ Gambit, Hydrogenil oder

Vandolizm vereint, die bei den vergangenen „HipHop Kitchen“-Veranstaltungen

das Publikum mit ihren Sounds verwöhnten. Die entspannten

und geschmeidigen Songs funktionieren auch am heimischen

Herd bestens – und nicht nur da. Big Chest Rec.

Zwar ist Beth Hart bereits seit Anfang der 1990er Jahre musikalisch

aktiv, doch die Karriere der kalifornischen Sängerin nahm erst nach

der Zusammenarbeit mit Joe Bonamassa, mit dem sie zuletzt 2018

das formidable „Black Coffee“ veröffentlichte, so richtig an Fahrt

auf. Erstmals seit ihrem Album „Fire On The Floor“ präsentiert sich

Hart nun wieder als Solokünstlerin. „War In My Mind“ lässt ihr zwischen

Blues, Jazz und natürlich einer Menge Rock ausreichend Möglichkeiten,

die komplette Bandbreite ihrer eindrucksvollen Stimme

zu nutzen, versinkt in manchen Momenten jedoch ein wenig zu sehr

im klassischen 1980er Rock-Pathos. Provogue/Mascot

MUDHONEY Morning In America

Mit „Digital Garbage“ veröffentlichten Mudhoney im vergangenen

Jahr eines der wütendsten Alben ihrer Bandgeschichte.

Mit „Morning In America“ folgt jetzt ein Nachschlag

in Form von sieben Stücken, die es seinerzeit nicht

auf das Album schafften. Der Grund dafür bleibt allerdings

schleierhaft – an der mangelnden

Songqualität kann es

definitiv nicht gelegen haben.

Noch zur Info: „Morning In

America“ ist ausschließlich in

digitaler Form und auf Vinyl

erhältlich. Sub Pop

THE DARKNESS Easter Is Cancelled

Dem Multiplatinalbum „Permission

To Land“ von 2003

folgte 2006 die Auflösung, der

wiederum fünf Jahre später

Reunion folgte– wechselvolle

Zeiten haben The Darkness

bereits zur Genüge hinter sich.

Und es geht so weiter: Mit „Easter Is Cancelled“ legt die Band

laut Eigenaussage ihr letztes konventionelles Album vor –

was immer das bedeuten mag. Musikalisch bleiben die Briten

verlässlich: Fast durch die Bank starke Hymnen zwischen

Glam- und Hardrock bestimmen das Bild. Cooking Vinyl

WALLIS BIRD Woman

Schon seit ihrem 2007 erschienen Debütalbum „Spoons“

lohnt es sich, die in Irland geborene und mittlerweile in

Berlin beheimatete Sängerin im Blick zu behalten. Sind

ihre Werke doch stets kleine, feine Musikperlen, angesiedelt

im weitem Raum zwischen Folk, Pop, Rock und Jazz.

Daran ändert sich zum Glück

auch mit „Woman“ nichts.

Denn das neue Werk von Wallis

Bird überzeugt auch inhaltlich

mit lesenswerten Texten,

persönlicher wie gesellschaftspolitischer

Natur. Caroline

Foto: iguana-death-cult_nc_press-photo

Oktober | November 2019


53

Künstliche Intelligenz im Fokus der 36. Französischen Filmtage Tübingen/Stuttgart

Sind die Maschinen schlauer als wir?

FILME

Vergangenes Jahr gewann die Komödie „Das zweite

Leben des Monsieur Alain“, zuvor die Reha-Komödie

„Lieber Leben“ des Künstlers Grand Corps Malade.

Dessen neuester Film „La vie scolaire“ ist ebenso wie

neue und aktuelle Filme aus Afrika, Kanada, Belgien

und der Schweiz zu den Filmtagen eingeladen.

Fotos: o. © DoclandYard | u. Veranstalter, © DoclandYard, GuillaumeTricard, Ecce Films 2019

Fast 100 Filme aus dem frankophonen Sprachraum sind zu den 36. Französischen

Filmtagen nach Tübingen, Stuttgart und die Nebenspielstätten Rottenburg und

Reutlingen eingeladen. Einige behandeln das Thema Künstliche Intelligenz.

Tübingen gilt als wichtiger Hotspot für Maschinelles

Lernen, Robotik und Computer Vision – sowohl an

der Universität wie auch dem Max-Planck- und dem

Hertie-Institut für klinische Hirnforschung macht

man sich Gedanken über intelligente Systeme. Ob

Abiturienten eines Tages ihre DNA bei der Studienberatung

abgeben und daraufhin ihrer genetischen

Disposition ein entsprechendes Fach zugewiesen

bekommen, oder der Mensch durch Mikrochips

seinen „Schlaule-Faktor“ erhöht, das sei einmal dahingestellt.

Für die Filmtage sind die Entwicklungen

Grund genug, mit der Thematik befasste Filmbeiträge

vorzustellen und mit dem Publikum darüber

zu diskutieren. So fragt die Dokumentation „L’intelligence

artificielle va-t-elle nous dépasser?“ (Sind

die Maschinen schlauer als wir?“), ob Roboter den

Menschen ersetzen können. Manche Kühlschränke

tun dies ja bereits, indem sie Einkaufslisten erstellen

und Bestellvorgänge auslösen. Dinge, die in der

Rom-Com „Yves“ von Benoît Forgead etwas aus dem

Ruder laufen, als eine smarte Kühlbox sich als Vollzeitmanager

für einen arglosen Rapper aufspielt

und dessen Liebesleben in Schwung bringt.

Bei der Auswahl ihres Programms verlässt sich das

Festivalteam um Christopher Buchholz – übrigens

Sohn von Schauspieler Horst Buchholz – indes

nicht auf KI, sondern wählt auf den großen Filmfestivals

wie in Berlin, Cannes und Locarno jene Perlen

aus, die aus den Französischen Filmtagen dann

die größte frankophone Filmschau in Deutschland

machen. Verliehen wird dort ein mit 21 000 Euro

dotierter Verleihförderpreis, der den Publikumsliebling

der Filmtage in die deutschen Kinos bringt.

Denkt man an Frankreich, kommt einem schnell die

Bewegung der „Gilets Jaunes“ in den Sinn. Die Filmemacher

Gilles Perret und François Ruffin haben

sich für „J’veux du soleil“ in ihrem alten Citroën auf

den Weg gemacht und Frankreich von Norden nach

Süden durchquert, um den Menschen in den gelben

Westen auf Verkehrsinseln und Supermarktparkplätzen

zu begegnen. Um Politik geht’s in „Chez

nous“ des Belgiers Lucas Belvaux. Das Drama legt

die Arbeitsmethoden rechtsextremer Parteien offen

und zeigt auf, wie sich anständige, engagierte Menschen

allzu leicht vom Populismus einnehmen lassen.

Ins Festival gestartet wird am 30. Oktober mit

dem Banlieu-Drama „Les Misérables“ von Ladj Ly. In

Cannes wurde es mit Standing Ovations gefeiert

und erhielt den Preis der Jury. atz

36. FRANZÖSISCHE FILMTAGE

30.10. - 6.11. | Tübingen, Stuttgart, Reutlingen, Rottenburg |

filmtage-tuebingen.de

Oktober | November 2019


54

Filme

UNTERHALTUNG

Zombiekult Teil zwei

Rückkehr der Untotenkiller

Vor mittlerweile zehn Jahren lief „Zombieland“ in

den Kinos, wurde zum überraschenden Kassenerfolg

und avancierte mit seiner gelungenen Mischung

aus wildem Humor, cooler Action und intelligentem

Drama zu einem absoluten Kultfilm. Für

die längst überfällige Fortsetzung „Zombieland:

Doppelt hält besser“ setzen die Macher vor und hinter

der Kamera auf bewährtes Personal: Neben Regisseur

Ruben Fleischer sind auch die Darsteller

Woody Harrelson, Jesse Eisenberg,

Abigail Breslin und Emma Stone wieder

mit von der Partie, um als schräge

Patchworkfamilie für großartigen Zombiespaß

zu sorgen, der jedoch stets auch

nachdenklichen Momente bereithält. pa

ZOMBIELAND Doppel hält besser KINO

Kinostart: 07.11.

verlost

2 x 2 Kinokarten

→ Seite 82

GELOBT SEI GOTT

KINO

Als Alexandre, einst bei den Pfadfindern seiner Gemeinde,

einen Priester damit konfrontiert, ihn als

Kind missbraucht zu haben, fällt dem Kirchenmann

nicht mehr ein, als gemeinsam zu beten. Doch schon

bald finden sich andere Männer, die einst unter

dem Dach der katholischen Kirche sexuell bedrängt

wurden. Basierend auf dem realen Fall des Priesters

Bernard Prenat aus Lyon, der 2016 angeklagt wurde,

verknüpft Starregisseur François Ozon mehrere

Schicksale und Geschichten zu einem spannenden

Film über den Drang nach Gerechtigkeit und die

Widerstände eines Systems, das dieses Thema am

liebsten mit ins Grab nehmen würde. Kinostart: 26.09.

BLOB – SCHRECKEN OHNE NAMEN DVD

Der 1958 veröffentlichte Gruselklassiker bedeutete für

den jungen Steve McQueen die erste große Hauptrolle:

Gemeinsam mit seiner Freundin Jane beobachtet er eines

Nachts, wie ein Meteor vom Himmel fällt. Aus dessen

Inneren befreit sich eine gallertartige Masse, die nach

und nach die Bewohner einer nahegelegenen Kleinstadt

verschlingt und immer größere Ausmaße annimmt. Der

Kultfilm erscheint in streng limitiertem Retro-VHS-Design.

DVD-Start: 18.10.

ALADDIN

DVD

Nach dem Erfolg von „Die Schöne und das Biest“ haben

sich die Disney-Macher den nächsten Zeichentrickklassiker

vorgenommen, um daraus ein Realfilmabenteuer zu

machen. „Aladdin“, von Guy Ritchie rasant in Szene gesetzt,

sorgt mit beeindruckenden Kulissen und märchenhaftem

Ambiente für gelungene Familienunterhaltung.

Die Version für das Heimkino kommt zudem mit üppigen

45 Minuten Bonusmaterial daher. DVD-Start: 26.09.

ZOROS SOLO

KINO

Das Langfilmdebüt von Martin Busker wurde in

Baden-Württemberg gedreht – der Fernsehturm

blinzelt einmal kurz durch und auf Klassenfahrt

geht es mit dem Knabenchor unter der Leitung von

Andrea Sawatzki in einem Oldtimer-Bus mit Pforzheimer

Kennzeichen. Mit drin sitzt der afghanische

Flüchtlingsjunge Zoro, eigentlich ein rebellischer

Rüpel, der die Reise zu einem Chorwettbewerb in

Ungarn dazu nutzen will, seinen dort festsitzenden

Vater nach Deutschland einzuschleusen. Zoro sind

dazu alle Mittel recht, die Komödie selbst setzt auf

eine übertriebene Zuspitzung von Konflikten und

Beziehungen. Kinostart: 24.10.

PARASITE

KINO

Ein fieser Trick mit feinen Härchen eines Pfirsichs

sorgt im diesjährigen Gewinner-Film von Cannes

dafür, dass eine in prekären Verhältnissen lebende

koreanische Familie neben den bereits „eroberten“

Positionen von Nachhilfelehrer, Kunsterzieherin

und Chauffeur auch noch den Job der Haushälterin

im Hause einer schwerreichen Familie übernimmt.

Von den verwandtschaftlichen Verhältnissen ihrer

Bediensteten weiß die aber nichts, und was sich im

Keller der Villa abspielt, ahnt weder die eine noch

die andere Seite. Genau dies sorgt in dieser grandiosen

Klassenkampfstudie irgendwann für ein böses

Erwachen. Kinostart: 10.10.

Fotos: o. Sony Pictures (2) | Kasten: Capelight Pictures, ©2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved., Universum Film/Daniel Smith | m. Pandora Film Verleih | u.r. Koch Film | u.m. H & V Entertainment GmbH

Oktober | November 2019


55

SERIEN

„Euphoria“ zeigt die Sinnsuche der Generation Z

Schön desillusioniert

Diese Serie ist nichts für Eltern mit

pubertierenden Kindern, denn der

Blick auf die Generation Z fällt wenig

schmeichelhaft aus. Die im Wohlstand

lebenden Jugendlichen sind allesamt

Nihilisten, die sich auf der verzweifelten

Suche nach echten Emotionen in

einem Strudel aus Drogen, Sex, Gewalt,

Social Media und Körperkult

verlieren. So besorgt sich die 17-jährige

Rue bereits auf dem Heimweg von

ihrem ersten Entzug wieder Drogen,

die transsexuelle Jules flüchtet sich in

ihre Internetbekanntschaften, Football-Star

Nate ist zwar mit Cheerleaderin

Maddy liiert, steht aber eigentlich

auf Jungs und die übergewichtige

Kat entdeckt, dass sie als Camgirl ihre

Kurven durchaus erfolgreich online

vermarkten kann. Das klingt erstmal

alles extrem desillusioniert, doch „Euphoria“

schafft es dennoch durch fast

schon märchenhafte Romantik und

künstlerische Überhöhung immer

wieder einen Gegenpol zur Düsternis

zu kreieren. Mit überzeugenden Darstellern,

allen voran Disney-Starlet

Zendaya, und fulminantem Soundtrack

gehört das Coming-Of-Age-

Drama zu den besten aktuelle Serienstarts.

Und die letzten 15 Minuten der

finalen Episode muss man jetzt schon

als legendär bezeichnen. js

EUPHORIA STAFFEL 1

Sky Atlantic | 8 Folgen | ab 16.10.

THE MORNING SHOW STAFFEL 1

Fotos: o. © Showtime | m.l. Christian Lüdeke/Netflix | u.l. © 2019 Sky UK Limited| Kasten: © Marco Piovanotto, National Geographic/Amanda Matlovich, Adam Rose/Netflix

Beim Frühstücksfernsehen sind

alle immer gut gelaunt, sehen blendend

aus und bieten der TV-Nation

morgens beim Aufstehen einen positiven

Einstieg in den Tag. Dass es

hinter den Kulissen aber sehr viel

menschlicher zugeht, zeigt die Apple

TV-Produktion „The Morning Show“

und fährt mit Jennifer Aniston, Reese

Witherspoon, Billy Cudrup sowie

Steve Carell ordentlich Starpower

auf. Die Besetzung lässt eigentlich

auf eine SitCom schließen, doch das

Hauen und Stechen bei der Produktion

der allmorgendlichen Show ist als

Drama angelegt und überzeugt auch.

Apple TV+ | 10 Folgen | ab 01.11.

RAISING DION STAFFEL 1

Nach dem Tod ihres Gatten Mark

schlägt sich Nicole als alleinerziehende

Mutter so eben durch. Doch

die alltäglichen Probleme treten

schlagartig in den Hintergrund, als

sie feststellt, dass ihr Sohn Dion

tatsächlich übernatürliche Kräfte

besitzt. Mit der Hilfe von Marks

bestem Freund Pat bemüht sich Nicole

darum, Dions stärker werdende

Kräfte vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

So soll er vor denjenigen geschützt

werden, die den Jungen mit

den außergewöhnlichen Fähigkeiten

für ihre eigenen dunklen Zwecke

ausnutzen wollen. Serien-Adaption

der gleichnamigen Comic-Reihe

von Dennis Liu und Jason Piperberg.

Netflix | 10 Folgen | ab 04.10.

PROST MORTEM

Wirtin Gitti ist sich sicher, dass ihr Ehemann

in ihrer Kneipe ermordet wurde.

Dorthin lockt sie alle Anwesenden der Tatnacht

für eine letzte Runde, um den Fall in

Eigenregie zu klären. Schwarzhumoriger,

deutsch-österreichischer Krimi mit Doris

Kunstmann und Simon Schwarz.

13th Street | 4 Folgen | ab 09.10.

CARNIVAL ROW STAFFEL 1

In The Burgue leben Menschen und mystische

Wesen auf engstem Raum zusammen.

Eine Serie ungelöster Mordfälle verwandelt

die neo-viktorianische Metropole

jedoch in ein Pulverfass. Prächtig ausgestattete

Fantasy mit Steampunk-Elementen

und Orlando Bloom sowie Cara Delevingne

in den Hauptrollen.

Amazon Prime | 8 Folgen | ab 22.11.

4 BLOCKS STAFFEL 3

Verbrechen, Intrigen und Verrat dominieren

die neuen Folgen rund um Ali und seinen

arabischen Clan in Berlin-Neukölln.

TNT Serie | 6 Folgen | ab 07.11.

MODERN LOVE STAFFEL 1

Die RomCom-Serie rund um das ewige

Thema Liebe basiert auf der gleichnamigen

New York Times-Kolumne. Mit Anne

Hathaway, Tina Fey, Andy Garcia u.v.m.

Amazon Prime | 8 Folgen | ab 18.10.

CATHERINE THE GREAT STAFFEL 1

Die mächtige russische Monarchin – gespielt

von Helen Mirren – steht im Mittelpunkt

dieses Historiendramas.

Sky Atlantic | 4 Folgen | ab 26.10.

LIVING WITH YOURSELF STAFFEL 1

Paul Rudd in einer Doppelrolle trifft als

Mann mit Burnout auf eine in allen Punkten

bessere Version von sich. Ein sehr unterhaltsamer

Albtraum!

Netflix | 8 Folgen | ab 18.10.

Oktober | November 2019


56

BÜCHER

Island zu Gast bei den 69. Stuttgarter Buchwochen

Feen, Trolle und Bücher

Spätestens bei der Fußball-EM 2016 bewiesen die Isländer, was für ein

sympathisches Völkchen den Inselstaat im Norden Europas bewohnt.

Bei der diesjährigen Ausgabe der Stuttgarter Buchwochen wird nun die

isländischen Literatur einer breiteren Öffentlichkeit näher gebracht.

Bei den 69. Stuttgarter Buchwochen mit dem Gastland

Island tritt am 16. November mit Jón Gnarr

eine der schillerndsten Figuren der isländischen

Schriftstellerszene auf. Der selbsternannter Anarchist

ist nicht nur als Schreiber, Komiker und

Künstler tätig, sondern bekleidete von 2010 bis 2014

tatsächlich das Amt des Bürgermeister von Reykjavik.

Er wird bei seiner Lesung einen Querschnitt

PROGRAMMHÖHEPUNKTE

14.11. Vierfache Spannung – Neue Schwabenkrimis Lesung mit

Jochen Bender, Julian Letsche, Martin Sowa und Frank Schröder

16.11. Jón Gnarr liest aus seinen Werken

Deutsch-isländische Lesung & Gespräch

17.11. Jón Thor Gíslason und Wolfgang Schiffer:

Erfrischend, Grandios, Island!Isländische Lyrik und Musik

20.11. Frauen, Fische, Fjorde Lesung/Vortrag von Anne Siegel

21.11. Das literarische Buchhandels-Quartett Diskussionsrunde

23.11. Liebes Kind Lesung von Romy Hausmann

26.11. Schecks Kanon. Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur

Lesung mit Denis Scheck

29.11. Eine unsterbliche FrauLesung von Sibylle Knauss

30.11. Isländische Märchen und Sagen

Szenische Lesung mit Lilian Wilfart & Wolfgang Tischer:

AUSSTELLUNGSHÖHEPUNKTE

Sagenhaftes Island Fotoausstellung

Illustratoren-AusstellungIsland, Feen, Trolle, Fabelwesen

Deutscher Fotobuchpreis 19 I 20

durch seine Bücher präsentieren, deren deutsche

Ausgaben im Stuttgarter Verlagshaus Klett-Cotta

erschienen sind. Am 17. November erwarten am

„Isländischen Tag“ unter anderem der Autor Kristof

Magnusson („Gebrauchsanweisung für Island“)

und die Übersetzer Jón Thor Gislason und Wolfgang

Schiffer die Besucher, um einen tiefen Einblick in

die Seele und das lyrische wie poetische Leben

das Landes zu geben. Dazu gibt es Sprachschnupperkurse,

Kinderlesungen und eine Dokumentarfilmreihe.

In den Tagen darauf folgen isländische

Krimilesungen, zeigt ProSieben-Reporter Thilo

Mischke humorvolle Reiseerlebnisse und ein Themenabend

widmet sich Frauen, die vor rund 70

Jahren aus Deutschland nach Island ausgewandert

sind. Flankiert werden die Buchwochen von der Fotoausstellung

„Sagenhaftes Island“ der Fotokünstler

Olaf Krüger und Kerstin Langenberger.

Wie stets erschöpft sich das Programm der Buchwochen

aber nicht in den umfangreichen Terminen

rund um das Gastland. So haben sich einige prominente

Namen angekündigt wie Karl-Heinz Ott, der

einen Ausblick auf das anstehende Hölderlin-Jahr

geben wird. Keinesfalls verpassen sollte man den

Besuch von Kritikerpapst Denis Scheck, der die – in

seinen Augen – wichtigsten Werke der Weltliteratur

vorstellen wird. Die Stuttgarter Autorin Romy

Hausmann liest aus ihrem Erfolgsthriller „Liebes

Kind“, während das „Literarische Quartett“, bestehend

aus vier Buchhändlerinnen und Buchhändlern

aus Stuttgart, vier aktuelle Neuerscheinungen diskutieren

wird. Für den spaßigen Teil ist Bärbel Stolz,

besser bekannt als die „Prenzlschwäbin“, zuständig,

die Auszüge aus ihrem jüngstes Buch „Ich bin dann

mal Ex!“ liest. Zwei Tage später lautete das große

Thema Vulkane: Wolfgang Rose und Gottfried Hofbauer

berichten in Vorträgen von vulkanischen Aktivitäten

auf der Alb und in ganz Süddeutschland,

der „Was ist was“-Autor Manfred Bauer hält einen

Kindervortrag zum Thema feuerspuckende Berge

und eine Filmvorführung rundet den Tag ab. Wie

immer hat auch die Comic-Kunst ihren festen Platz

im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen: am Nachmittag

des 23. November führen renommierte Comiczeichnerinnen

und –zeichner in verschiedenen

Workshops in die Welt der Comics ein – teilnehmen

können Interessierte ab acht Jahren. Für das jüngere

Lesepublikum werden die beliebten Schülerlesungen

abgehalten, zu denen sich unter anderem Rüdiger

Bertram, Jochen Till und Andreas Hüging angemeldet

haben. Der Kindertag am 1. Dezember dreht

sich schließlich um das Thema „Kuh Liselotte“, deren

Erfinder und Illustrator Alexander Steffensmeier

zu Gast sein wird. apa

69. STUTTGARTER BUCHWOCHEN

14.11. - 01.12. | Mo-Sa 10-19.30 Uhr | So 11-19.30 Uhr |

Haus der Wirtschaft | Stuttgart | buchwochen.de

Fotos: o.l. Thomas Schmieg | o.r. © Teitur_Jonasson, Thomas Schmieg, © Astrid Eckert, © Andreas Hornoff/Piper Verlag

Oktober | November 2019


UNTERHALTUNG Bücher

57

Sensationelles Debüt von Raphaela Edelbauer

Ein alles verschlingendes Loch

Bereits früh in ihrer Karriere wurde

die Wienerin Raphaela Edelbauer mit

Stipendien und Preisen geehrt. Berechtigte

Vorschusslorbeeren, wie die

Österreicherin jetzt beweist. Denn ihr

schwindelerregendes Debüt „Das

flüssige Land“ ist aktuell sowohl für

den Deutschen wie auch den Österreichischen

Literaturpreis nominiert.

Der Roman erzählt die Geschichte der

Wiener Physikerin Ruth, die dem

Wunsch ihrer Eltern im Ort ihrer

Kindheit begraben zu werden, entsprechen

will. Doch das gestaltet sich

schwieriger als gedacht, denn die Gemeinde

Groß-Einland gibt sich alle

nur erdenkliche Mühe, sich den Blicken

Fremder zu entziehen. Als Ruth

endlich dort ankommt, entdeckt sie

etwas absolut Außergewöhnliches:

Unter dem sonderbaren Dorf befindet

sich ein riesiges Loch, das alles zu

verschlingen droht und über das dennoch

keiner der Bewohner spricht.

Welche Rolle spielt bei der ganzen

Geschichte die einflussreiche Gräfin,

die das Wissen der Gemeinde über die

Vergangenheit zu steuern scheint –

und Ruths eigene Familie? Die Antworten

darauf sind ebenso überraschend

wie abgründig. Raphaela

Edelbauer ist eine beeindruckende

und phantastische Parabel gelungen,

die den Umgang und die Verdrängungsmechanismen

beim Thema nationalsozialistische

Vergangenheit

mit gruseligem Heimatfilmambiente

gekonnt konterkariert. pa

RAPHAELA EDELBAUER

Das flüssige Land

Klett-Cotta | 350 Seiten

ROB HART Der Store

„Cloud“ nennt sich der weltgrößte Onlinestore, der so ziemlich alles im Angebot

hat, was man sich nur vorstellen kann. Doch „Cloud“ ist noch viel mehr

– der größte Arbeitgeber der USA und eine kleine Welt für sich, dessen Angestellte

ihr Leben praktisch dem Unternehmen überschreiben und ständiger

Überwachung ausgesetzt sind. Außerhalb von „Cloud“

hingegen liegt die Welt mehr oder weniger in Ruinen,

womit es für die meisten Arbeiter gar keinen Grund

gibt, den Mikrokosmos der Firma zu verlassen. Wie

Paxton und Zinnia, die sich dort kennenlernen und

feststellen müssen, dass die Welt des Stores doch

nicht ganz so heil ist, wie es scheint. Mit ein wenig

„Schöne neue Welt“, „1984“ und „Qualityland“ schafft

Rob Hart, eine beängstigende und alles andere als

utopische Zukunftsvision. Heyne | 592 Seiten

RITA FALK Guglhupfgeschwader

Zum zehnjährigen Dienstjubiläum von Franz

Eberhofer hängt ausnahmsweise einmal der

Haussegen nicht so schief und die Familie lässt

ihm einigermaßen seine Ruhe. Stattdessen bekommt

es Bayerns wohl bekanntester Dorfpolizist,

dessen Filmabenteuer inzwischen ein Millionenpublikum

begeistern, mit einem Fall von ganz

großem Ausmaß zu tun. Dabei wird er mit einer

Verbrecherbande konfrontiert, die keine Skrupel

kennt und zudem im Polizeiapparat allerbestens

vernetzt ist. Mit „Guglhupfgeschwader“ feiert auch Autorin Rita Falk ihr zehnjähriges

Provinzkrimi-Jubiläum. Sie liefert den bisher besten Fall der Erfolgsreihe

ab, der die perfekte Balance zwischen privatem Familiengeplänkel und

Krimispannung bietet. dtv | 320 Seiten

GEORGE ELIOT Middlemarch

Anfang der 1870er Jahre erschien George

Eliots eindrucksvolles Sittengemälde der

REX STOUT

Zyankali vom

Weihnachtsmann

MICHAEL CUNNINGHAM

Ein wilder Schwan

Klassische Märchen ganz anders: Pulit-

MIGUEL DE CERVANTES

Don Quijote von der Mancha HÖRBUCH

Miguel de Cer-

englischen Provinz erstmals in Buchform.

Eine

ausgelassene

zer-Preisträger Michael Cunningham holt

vantes Klassiker

Einer der wichtigsten Romane des vikto-

Weihnachtsfeier

altbekannte Märchengestalten nicht nur in

in der gefeier-

rianischen Zeitalters erzählt in faszinie-

findet ihr abruptes

die Gegenwart, sondern erzählt ihr Schick-

ten Übersetzung

render Sprache vom Leben in der fiktiven

Ende, als einer der

sal aus ganz anderer Perspektive. Was hat

von

Susanne

englischen Kleinstadt Middlemarch in

Gäste ermordet wird.

die Hexe aus Hänsel und Gretel einst dazu

Lange und von

der Ära der aufkommenden industriellen

Der Hauptverdächtige ist ebenso schnell

gebracht, in die Einsamkeit des Waldes zu

Autorin Katrin Zipse humorvoll erzählt

Revolution. Dabei entstehen nicht nur

ausgemacht wie spurlos verschwunden

ziehen? Und wieso hegt das Rumpelstilz-

– das drei CDs umfassende SWR-Hörspiel

ein detailliertes Bild

– der Weihnachtsmann. Für den wortkar-

chen eigentlich so einen innigen Kinder-

bietet außergewöhnliche Unterhaltung.

der englischen Ge-

gen Privatdetektiv Nero Wolfe, wie immer

wunsch? Mit viel

Das ist, neben der aufwändigen Produkti-

sellschaft jener Zeit,

unterstützt von seinem Assistenten Ar-

Witz, aber auch einer

on und der stimmigen Musik von Kompo-

sondern auch zahl-

chie, nehmen die Ermittlungen eine per-

Menge Gefühl schafft

nist Peter Kaizar, vor allem der erlesenen

reiche tiefgründige

sönliche Wendung, die ihn gehörig unter

der US-Autor so eine

Sprecherriege zu verdanken. So leihen

Charakterstudien

Druck setzt... Rex Stouts „Nero Wolfe“-Er-

neue Mythenwelt, die

unter anderem Robert de Niro-Synchro-

der

Protagonisten,

zählungen sind große amerikanische Kri-

nicht weniger Faszi-

nisator Christian Brückner, Daniel Zill-

die fast schon zeit-

mikunst – und auch dieser Fall stellt keine

nation ausübt als ihre

mann und Tina Engel den Charakteren

los sind. dtv

Ausnahme dar. Klett-Cotta

Vorbilder. btb

ihre Stimmen. Der Hörverlag

Oktober | November 2019


58

COMICS

Grusel-Meisterwerk

Stephen King lässt grüßen

Mark Millar, Garth Ennis, Mike Mignola oder Grant

Morrison? Alles große Autoren der Comicszene,

doch ein Mann läuft allen derzeit den Rang ab: Jeff

Lemire. Was immer der Kanadier in den vergangenen

Jahren in die Hand genommen hat, wurde

schlichtweg zu Comic-Gold – um mit „Sweet Tooth“,

„Old Man Logan“ oder natürlich „Black Hammer“

nur einige Beispiele zu nennen. Mit „Gideon Falls“

hat Lemire, gemeinsam mit Andrea Sorrentino, jetzt

ein absolutes Ausnahmewerk geschaffen – eine düstere

Mischung aus Horror und Thriller, die Stephen

King zur Ehre gereicht hätte. Doch „Gideon Falls“

wartet nicht nur mit einer grandiosen Geschichte

auf, die zudem beeindruckend in Szene gesetzt wurde,

sondern auch mit tiefgründigen Charakteren wie

dem einzelgängerischen Waisen Norton oder dem

fehlbaren Priester Fred. Das Schicksal der beiden

Männer ist durch eine unheilvolle Legende verknüpft.

Es ist der Mythos der Schwarzen Scheune,

einem Ort des Grauens. Und wo die Scheune auftaucht,

da sät sie Tod und Wahnsinn… pa

GIDEON FALLS Band 2 - Erbsünden

Splitter Verlag | 136 Seiten

BATMAN: WAS WURDE AUS

DEM DUNKLEN RITTER

Zum Batmantag Ende September erschien

eine wahre Flut an gelungenen

neuen Erzählungen, Zusammenstellungen,

Wiederveröffentlichungen und

VariantEditionen. Darunter findet man

auch Neil Gaimans („American Gods“)

gefeierte Geschichte um den Dunklen Ritter, in der Wegbegleiter

wie der Joker, Catwoman und Alfred sich von ihrem

größten Freund und Gegner verabschieden. Panini Comics

SPIROU ODER: DIE HOFFNUNG Teil 2

Einer der inhaltlich ambitioniertesten Spirou-Comics findet

seine herausragende Fortsetzung: Emile Bravos Geschichte

über die Erlebnisse der Titelhelden im Jahr 1940,

in dem Belgien von den Wirren des

Zweiten Weltkriegs überrollt wird.

Das Werk durchbricht nicht nur den

Kosmos der Comicabenteuer des

Duos, sondern ist zudem ein wunderbar

lesenswertes Zeitdokument.

Carlsen Comics

TEXAS JACK

Auf Plakaten und in der Manege ist Texas Jack ein unschlagbarer

Revolverheld und eine Westernlegende. In der

Realität sieht das ein wenig anders aus. Dennoch kann er

den Auftrag, den Banditen Gunsmoke

und seine Bande zur Strecke zu bringen,

nicht ablehnen – obwohl die Erfolgsaussichten

gering sind. Immerhin

steht ihm im Westernkracher des Duos

Dubois und Armand ein waschechter

Marshall zur Seite. Splitter Verlag

KNOCK OUT! DIE GESCHICHTE VON EMILE GRIFFITH

1961 kommt es vor laufenden Kameras zu einem der tragischsten Momente der Boxgeschichte:

Weltmeister Emile Griffith setzt im Ring seinem Gegner derart zu, dass der ins

Koma fällt und wenige Tage später stirbt. Zuvor hatte dieser den homosexuellen Griffith

mit homophoben Anwürfen schwer beleidigt. Daraus hat Reinhard Kleist die berührende

Geschichte eines Mannes geschaffen, der in der Machowelt des Boxens seine Liebe

zu Männern verleugnen und ein Doppelleben führen musste. Carlsen Comics | 135 Seiten

WIR WAREN CHARLIE

Da er sich aufgrund seines Geburtstags verspätet, entgeht der ehemalige Zeichner

Luz 2015 dem terroristischen Anschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins

„Charlie Hebdo“ nur knapp. In seinem bewegenden und einfühlsamen,

aber auch humorvollen Werk erinnert sich Luz der Zeit vor dem Angriff, den hitzigen

Diskussionen, den vom Magazin ausgelösten politischen Debatten wie natürlich

auch seiner Kollegen, die den 7. Januar 2015 nicht überleben sollten. Eine beeindruckende

Arbeit, die immer wieder erschaudern lässt. Reprodukt | 320 Seiten

DRACULA

1992 verpasste Francis Ford Coppola Bram Stokers

Klassiker „Dracula“ eine stilbildende Verfilmung,

die inhaltlich wie optisch alle bisher dagewesene

Leinwandadaptionen in den Schatten stellte.

Basierend auf dem Drehbuch schufen die Comicgrößen

Roy Thomas („Conan“) und Mike Mignola

(„Hellboy“) eine gewaltige Comicumsetzung.

25 Jahre später

erscheint das längst vergriffene

Meisterwerk nun in neu kolorierter

Version mit umfangreichem

Bonusmaterial. Panini

Comics | 140 Seiten

INVINCIBLE

Bevor er mit dem Kassenknüller

„The Walking Dead“

die Untoten auf die Welt loslies,

startete Robert Kirkman

für Image Comics die Serie

„Invicible“. Die kam immerhin

auf 144 Hefte und wurde 2018

abgeschlossen. Ein opulenter Sammelband mit den

ersten 13 Ausgaben ermöglicht den Einstieg in die

Abenteuer des Teenagers Mark Grayson. Als Sohn

des Superhelden Omni-Man verfügt er ebenfalls über

besondere Kräfte und wird aus seiner ruhigen Highschoolwelt

herausgerissen. Cross-Cult | 352 Seiten

Oktober | November 2019


C

Logo_puls.pdf 2 24.08.2018 15:31:09

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

jeden Mittwoch

ab 18:15 Uhr

DAS KULTUR-

MAGAZIN FÜR

STUTTGART FRISCH,

FRECH &

ANDERS


Emfang über Kabel, Satellit

und im Web unter regio-tv.de


60

LESUNGEN

Lesung und Buchvortsellung mit Moderatorin Dunja Hayali

Was ist das eigentlich, Heimat?

Man kennt Dunja Hayali als Gesicht des „ZDF Morgenmagazins“ und des „Aktuellen

Sportstudios“ und natürlich aus ihrer Talkshow. Jetzt wirft sie in ihrem neuen Buch

einen Blick auf die aktuelle gesellschaftspolitische Situation Deutschlands.

Als Moderatorin hat die in Datteln geborene Tochter

irakischer Eltern eine beeindruckende Karriere hingelegt

und zählt seit einigen Jahren zu den wichtigsten

Frauen am Mikrofon des ZDF. Neben ihrer Präsenz

auf dem Bildschirm ist Dunja Hayali noch in

zahlreichen Organisationen tätig, die sich hauptsächlich

gegen Rassismus und Ausgrenzung engagieren.

So ist die 45-Jährige unter anderem aktiv im

Verein „Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes

Deutschland“ und im Aufsichtsrat von „Save the

Children“, aber auch als Jurymitglied für den „Julius

Hirsch Preis“, mit dem der Deutsche Fußballbund an

den deutsch-jüdischen Nationalspieler und die Opfer

des Nationalsozialismus erinnert. Ihre eigene

Erfahrungen mit Rassismus und Vorurteilen, die, so

Hayali, erst mit ihrer Präsenz im Fernsehen zu Tage

traten, verarbeitet die Moderatorin in ihrem unlängst

erschienen Buch „Haymatland: Wie wollen

wir zusammen leben“. In dessen Mittelpunkt steht

die Frage nach dem Deutschland, in dem sie, aber

auch alle anderen in Zukunft leben wollen. Denn

Hayali sieht das Land zunehmend in zwei Lager zerfallen

– in glühende Befürworter und erbitterte

Gegner einer offenen, pluralistischen und freien

Gesellschaft. So untersucht sie das Paradoxon, dass

Deutschland zwar nur als Einwanderungsland zukunftsfähig

ist, Migranten und Flüchtlinge aber von

weiten Teilen der Bevölkerung, Politik und Medien

als Gefahr für die Gesellschaft angesehen werden.

Das führt schlussendlich zu der zentralen Frage, die

Hayali auf ihrer kommenden Lesereise diskutieren

wird: Wie lässt sich die liberale Demokratie retten

und für kommenden Generationen sichern? pa

DUNJA HAYALI

13.10 | 20 Uhr | Im Wizemann | Quellenstraße 7 | Stuttgart |

dunjahayali.de

Kommissar Emmerichs siebter Fall

Tod vor der Wahl

Seit zehn Jahren lässt die Stuttgarterin Stefanie Wider-Groth

ihren Kommissar Emmerich in der Landeshauptstadt

ermitteln. Sein jüngster Fall führt

den Kriminalbeamten in die Untiefen der lokalen

Politik: Der Künstler Albert Bimmel entschließt

sich, bei der anstehenden Oberbürgermeisterwahl

zu kandidieren. Die Freude darüber währt jedoch

nur kurz, denn er wird bald nach der Bekanntgabe

seines Entschlusses erstochen aufgefunden. Jetzt

stellt die Autorin, die selbst lange im Kulturausschuss

der Stadt Stuttgart tätig war, erstmals ihr

neuestes Werk „Böse Brezelbilder“ vor und steht im

Anschluss an die Lesung für alle Fragen rund um

Kommissar Emmerich zur Verfügung. pa

STEFANIE WIDER-GROTH Böse Brezelbilder

23.10. | 19 Uhr | Stiftung Geißstraße 7 | Geisstraße 7 |

Stuttgart | geissstrasse.de

Roger Willemsens Hinterlassenschaft

Von Landschaften

Kurz vor seinem Tod im Jahr 2016 erfüllte sich Roger

Willemsen einen lang gehegten Wunsch. Gemeinsam

mit der Violinistin Franziska Hölscher und der

Pianistin Marianna Shrinyan realisierte er ein Programm,

das sich mit dem Thema Landschaften auseinandersetzt.

Das Ziel war es, zu zeigen, warum

Menschen von der Nordseeküste sich anders verhalten

als Alpenbewohner, aber auch Sprache und

Klang zusammenzubringen. Erst im Zusammenspiel

eröffnen Musik und Text neue Perspektiven

auf Räume und Landschaften, so Willemsen. Dem

Wunsch des verstorbenen Intellektuellen folgend,

übernimmt Schauspielerin Maria Schrader den Lesepart,

während Hölscher und Shirinyan sich weiterhin

um die musikalische Umsetzung dieses außergewöhnlichen

Projekts kümmern. pa

LITERATUR PLUS – LANDSCHAFTEN

15.10. | 20 Uhr | Bürgerhaus Waiblingen | An der Talaue 4 |

Waiblingen | buergerzentrum-waiblingen.de

Fotos: o. Jennifer Fey | m. Veranstalter | u. Christine Fenzl

Oktober | November 2019


UNTERHALTUNG Lesungen

61

Der Historiker Peter Priskil stellt sein neues Buch vor

Die humanistische Frage

Seit etwa 40 Jahren, in denen sich der

Kapitalismus zum Monopolismus

wandelte, wird die Geschichte in wesentlichen

Bereichen radikal umgeschrieben.

Ins Visier der Lohndenker

gerät nicht nur die Arbeiterbewegung,

sondern auch die Aufstiegsphase des

Bürgertums in der europäischen Neuzeit.

So sollen Humanismus und

Renaissance eine „Erfindung“ des 19.

Jahrhunderts gewesen sein. Wie aber

kam dieser tatsächlich in die Welt?

Warum wird er zum Hassmagneten

der akademischen Kopflanger? Der Faschismus

bedeutete die blutige Negation

der humanistischen Prinzipien.

Sind sie deshalb obsolet geworden oder

können sie im Zeitalter des Neobyzantinismus

eine menschheitliche Perspektive

geben? Diesen Fragen geht der

Historiker und Literaturwissenschaftler

Peter Priskil in seiner neuen Arbeit

„Der verdrängte Humanismus“ nach,

die er im Rahmen der Stuttgarter

Buchwochen vorstellt. Der Herausgeber

des Magazins „System ubw. Zeitschrift

für klassische Psychoanalyse“

veröffentlichte in der Vergangenheit

Werke wie „Die Karmaten (2010)“ oder

„Der Kalte Krieg“ (2013). pa

PETER PRISKIL

24.11. | 18 Uhr | Haus der Wirtschaft |

Willi-Bleicher-Straße 19 | Stuttgart |

peter-priskil.com

Neues von Max Goldt

Der skurrile Alltag

„Booker Prize“-Trägerin Olga Tokarczuk zu Gast

Scharlatan oder Weiser

Fotos: o. Ahriman Verlag| m.l. © Axel Martens | m.r. © Jacek Kołodziejski

Lesungen von Max Goldt sind vor allen

Dingen eine außerordentlich humorvolle

Angelegenheit. Denn kaum

ein deutscher Autor versteht es wie

der Wahlberliner Kurioses, aber auch

Alltägliches in wunderbare textliche

Kleinode zu packen, die gleichermaßen

sprachlich gewandt und spaßig

daher kommen. Auf eine feine Art

spaßig, denn die gekonnt herausgearbeitete

Pointe ist das Ziel des

Schriftstellers, niemals der platte

Witz. Weshalb es auch nur schlüssig

ist, dass Max Goldt neben all dem

Lustigen, doch auch so einiges an

Nachdenklichem zu bieten hat. pa

MAX GOLDT Lesung

28.11. | 20 Uhr | Kino im Waldhorn |

Königstraße 12 | Rottenburg |

kinowaldhorn.de

In ihrer polnischen Heimat hat sie

die meisten Literaturpreise bereits

erhalten, im vergangenen Jahr wurde

Olga Tokarczuk mit dem „Man Booker

Prize International“ ausgezeichnet.

Im Stuttgarter Literaturhaus

stellt sie jetzt ihr aktuelles Projekt

„Die Jakobsbücher“ vor. Es handelt

sich um ein Portrait Jakob Franks,

eine der wichtigsten Personen der jüdischen

Geschichte des 18. Jahrhunderts,

der von seinen Anhängern als

Messias und Visionär verehrt, von

seinen Gegnern als Scharlatan und

Ketzer verdammt wurde. pa

OLGA TOKARCZUK Die Jakobsbücher

15.10. | 19.30 Uhr | Literaturhaus Stuttgart |

Breitscheidstraße 4 | Stuttgart |

literaturhaus-stuttgart.de

SINDELFINGER

WINTERMARKT

Eintritt frei!

6. - 10. November

Messe Sindelfingen

www.sindelfinger-wintermarkt.de • Täglich ab 10 Uhr

Donnerstag bis 20 Uhr

Afterwork mal anders!

Oktober | November 2019


62

CLUBBING

Mit der „Sanctuary“ erlebt Stuttgart eine Party neuer Dimension

Fantasiewelt für Partywütige

Elmar Jäger ist in der Stuttgarter Veranstalterszene ein alter Hase, der das

Nachtleben seit vielen Jahren mit solch unterschiedlichen Konzepten wie der

„Kingston Hot“ oder dem „Stuttgart Burlesque Festival“ bereicherte und bereichert.

Mit der „Sanctuary“ aber stößt auch er in ganz neue Dimensionen vor.

Ja, genau. Die Bereiche „Bühnenshow“ mit „Partyevent“

verschmelzen zu einer Showparty – das

ist eine Herausforderung, da dieser Event nicht auf

teure DJ-Bookings setzt, sondern auf ein filmreifes

Ambiente und eine aufwändige Show. Deswegen

kostet das Ganze eben ein paar Euro mehr als die

reguläre Clubnacht am Samstagabend.

Elmar, magst Du das Konzept und die Idee von

„Sanctuary“ in Deinen Worten erläutern?

Es handelt sich um eine Party mit vielen

Showelementen. Das Ganze hat eine fiktive Backgroundstory,

die davon ausgeht, dass die Feier nach

der Apocalypse im Jahr 2323 stattfindet. Das Sanctuary

ist der einzig verbliebene Ort, an dem Menschen

und Nicht-Menschen zusammen eine Party

feiern können. Dabei ist Toleranz und Respekt die

oberste Prämisse. Wir haben knapp 40 Künstler live

am Start – muskelbepackte Endzeitkrieger, riesige

Minotauren, verlockende Tänzerinnen, Luftakrobaten,

Drag Queens, eine Gothic Horrorshow, eine

Shibari-Künstlerin und vieles mehr.

Das klingt nach viel Aufwand – seit wann planst

Du „Sanctuary“ ins Leben zu rufen?

Tatsächlich schon eine geraume Weile, wir hatten in

der Vergangenheit schon immersive Events in Stuttgart

veranstaltet, aber eher im Stil der 1920/1930er

Jahre. Jetzt geht es in die Zukunft und es wird verrückt

(lacht)! Die Performances werden innerhalb

des Tanzgeschehens und auf Bühnen aufgeführt

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

und das Publikum darf sich verkleiden

und Teil des Gesamtbilds werden. Handyfotos

sind nicht erlaubt, das wird das Eintauchen in die

Fantasiewelt deutlich erleichtern.

Was hat Dich dazu inspiriert?

Da könnte ich viele Serien, Bücher oder Comics aufzählen

– vor allem Netflix und Co. platzieren hochwertige

Produktionen im Mainstream, die noch bis

vor kurzem als nur interessant für „nerdige Randgruppen“

eingestuft worden wären. Das ist großartig.

Ich sehe einen deutlichen Trend, der zum Beispiel

Live-Rollenspiel oder Cosplay-Events für ein viel

größeres Publikum interessant werden lässt. Hat natürlich

damit zu tun, dass die Unterhaltungsqualität

dieser Veranstaltungen in den vergangenen Jahren

markant gestiegen ist. Tatsächlich haben ja sogar

Mottopartys und Krimi-Dinner immersive Elemente

– wir gehen da aber eben noch deutlich weiter.

Ist das neue Konzept für Dich eine Verschmelzung

der verschiedenen Bereiche, in denen Du

Dich als langjähriger Veranstalter bewegst?

Veranstalter und Clubs haben es in Stuttgart immer

schwerer. Das liegt einerseits an den Vorgaben von

Politik und Stadt, andererseits hat sich das Ausgehverhalten

grundlegend geändert. Wie kann dem

Club- und Partysterben Einhalt geboten werden?

Was das Publikum und Ausgehverhalten angeht:

Außergewöhnliche Formate sind einerseits schwierig

zu etablieren, andererseits wird sich oft darüber

beschwert, dass „überall immer das gleiche stattfindet“,

da existiert eine gewisse Doppelmoral. Mit der

Unterstützung der Stadt für Clubs und Veranstalter,

sei es finanziell, strukturell oder bürokratisch, ist

es – wie landläufig bekannt – leider nicht weit

her. Und unabhängig von der politisch herrschenden

Struktur wird traditionell in Stuttgart

das Nachtleben und Subkultur von dieser

Ebene her fast komplett ignoriert. Dabei spielt

sich ein entscheidender Teil des Lebens und der Sozialisation

von 20 bis 35-Jährigen genau hier ab und

ist sehr wohl relevant. Das Popbüro der Wirtschaftsförderung

stellt hier bereits eine rühmliche Ausnahme

dar, aber auch der Posten des sogenannten

Nachtbürgermeisters oder Subkulturbeauftragten

könnte da in Zukunft viel bewirken. Fingers crossed!

Hast Du schon einmal mit dem Gedanken gespielt,

unter die Clubbetreiber zu gehen oder

fühlst Du Dich als Veranstalter wohler?

Da gab es schon konkrete Angebote. Ich persönlich

finde es spannender, mit Events meine Visionen umzusetzen.

Und da zum Beispiel eine 30er Jahre-Swingparty

nicht in das reduzierte Ambiente moderner

Clubs passt, will ich als Veranstalter weiterhin die

Freiheit haben meine Locations selbst auszusuchen.

Das kannst Du als Clubbetreiber nun mal nicht. pa

SANCTUARY – DIVERSITY IN UNITY

02.10. | 23 Uhr | KÖ51 | Königstraße 51 | Stuttgart |

sanctuary2323

Foto: Jaydee

Oktober | November 2019


LIFESTYLE Clubbing

63

Claptone zurück im Kowalski

Erfolgreicher Vogel

Endlich gibt sich Claptone mal wieder

im Kowalski die Ehre. Stattliche vier

Jahre hat sich der DJ nicht mehr in

Stuttgart blicken lassen, aber nun ja

– der Mann ist eben heiß begehrt,

und das nicht erst seit seinem 2017er

Megahit „The Drums“. Der Berliner

mit der Vogelmaske ist seit geraumer

Zeit einer der Plattenaufleger, um die

sich Veranstalter auf der ganzen Welt

reißen. Stattliche 260 Gigs spielt er

pro Jahr kreuz und quer auf allen

Kontinenten. Mit „The Masquerade“

hat er zudem eine eigene Partyreihe

etabliert, mit der er nicht nur regelmäßig

in seiner zweiten Heimat Ibiza

zu erleben ist, sondern auch in Los

Angeles, New York, Paris oder Barcelona.

Auch als Remixer hat sich Claptone

seine Meriten mit Arbeiten für

Depeche Mode, Faithless, New Order

und die Gorillaz längst verdient. 2018

veröffentlichte er mit „Fantast“ nebenbei

ein Album, das Fans wie Kritik

gleichermaßen verzückte. Die Voraussetzungen

für einen außergewöhnlichen

Abend sind damit also

auf jeden Fall gegeben. pa

CLAPTONE

02.10. | 23.45 Uhr | Kowalski |

Kriegsbergstraße 28 | Stuttgart |

claptone.com

Freestyle und Klassiker

Deutschrapfest

Gruselparties in Stuttgart und der Region

It’s Halloween!

Battle trifft Party: Zuerst hauen sich

am frühen Abend die Freestyler beim

Battle die Punchlines nur so um die

Ohren und battlen um den Rapkessel-Titel.

Direkt im Anschluss nimmt,

nach der Vorarbeit von DJ Diversion

und DJ Crypt, Samy Deluxe-Plattendreher

DJ Vito alle Kopfnicker mit

auf einen Sound trip durch zwei Dekaden

Deutschrap. Wer also nicht

nur den rappenden Nachwuchs mal

abchecken will, sondern auch Klassikern

von den Stieber Twins oder Eins

Zwo bis hin zu Aktuellem von Straßenbande

bis Co. lauschen möchte,

ist im Rapkessel genau richtig. pa

RAPKESSEL

19.10. | 19 Uhr | Schräglage |

Hirschstraße 14 | Stuttgart | schraeglage.tv

Neben den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel

ist der 31. Oktober mittlerweile

wahrscheinlich

der größte Partytag

des Jahres. Dementsprechend

warten

auch in diesem Jahr

zahlreiche Clubs mit

speziellen Feiern zum

Kürbistag auf. Ganz

vorne dabei ist stets

das SI-Centrum mit der,

laut eigener Aussage, größten Halloween-Party

Stuttgarts auf mehren

Floors samt Feuerkünstlern und Artisten.

Ein Klassiker ist natürlich auch die

Halloweenfeier in der Ludwigsburger

Rockfabrik mit aufwändiger Deko

und Tombola. Die Macher

von Our Darkness

zieht es dieses

Jahr in den frisch

eröffneten Club

Make in Fellbach,

wo drei

Düster-Floors

und viele Specials

warten. Ein

HipHop-Halloween

gibt es dagegen in der Schräglage mit

Schowi und Passion. Und nicht zu vergessen

der ganz große Halloween-Rave

im Club Kowalski mit Saschko und

Ocean beim „Hallowalski“.

LA BOUM

Die Jubiläumsparty

THE GASLAMP KILLER

CROSSING ALL OVER THE 90S

WAVE CLASSIC

Tatsächlich schon seit zwei Dekaden

Bereits vor drei Jahren stattete der DJ

Für viele sind die 1990er schlichtweg

Wie es mit der Ludwigsburger Rockfa-

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Veranstalter | m.r. Fotolia/Smileus

lockt die „La Boum“ mit ihrer Mischung

aus Hits der 1980er und aktuellen Tanzflächenfüllern

in den Perkins Park und

zählt damit zu den Partyklassikern in

Stuttgart. Zum Jubiläum gibt es neben

den üblichen drei Floors Close-up-

Magie, ein Flower-Power-Special im

großen Club, Welcomedrink, kostenlose

Tanzkurse, Unmengen an Verlosungsgewinnen

und vieles mehr.

18.10. | 21 Uhr | Perkins Park | Stresemannstraße

39 | Stuttgart | perkinspark.de

und Produzent aus den USA dem Freund

& Kupferstecher einen Besuch ab – wer

zugegen war, wird sich an den berauschenden

Abend erinnern. Nun bringt The

Gaslamp Killer sein neuestes Partykonzept

„Airplane Mode“ in den Kessel. Seine

Sets sprengen die Grenzen von HipHop

und Elektro und versetzen sein weltweites

Publikum regelmäßig in Euphorie.

13.11. | 20 Uhr | Freund & Kupferstecher |

Fritz-Elsas-Straße 60 | Stuttgart |

gaslampkiller

Das Jahrzehnt, wenn es um harte Gitarrenmusik

geht. Und da man sich den

legendären Songs dieser Ära dann doch

viel zu selten widmet, lässt DJ Phil_Lo

sie bei der „Crossing All Over The 90s“

mal wieder vom Stapel. All die Hits von

Nirvana, Soundgarden, Life Of Agony,

Monster Magnet, Tool und wie sie auch

heißen mögen. In Erinnerung an die

glorreiche Zeiten eben.

12.10. | 22 Uhr | LKA/Longhorn |

Heiligenwiesen 6 | Stuttgart | lka-longhorn.de

brik weiter geht, steht nach wie vor in

den Sternen – Schließung zum Ende des

Jahres, neue Location oder doch weitermachen

an alter Stelle? Daher gilt es,

jede Party noch einmal so richtig mitzunehmen,

bevor es dafür vielleicht zu spät

ist. Wie die „Wave Classics“ die, wie jeden

ersten Samstag im Monat, die großen

Klassiker der 1980er und 1990er wieder

aufleben lassen.

05.10. | 21 Uhr | Rockfabrik | Grönerstraße 25 |

Ludwigsburg | rockfabrik-ludwigsburg.de

Oktober | November 2019


64

GASTRO

Euphorie in Stuttgarts erstem Ecuadorianer

Ceviche-Party

Im Bosch-Areal strahlt eine Premiere der Stuttgarter

Gastroszene: Das El Seco kredenzt ecuadorianisches

Essen und jede Menge Lebensfreude.

Hell, bunt, lachende Gesichter: Der

erste Eindruck des El Seco, des ersten

ecuadorianischen Restaurants in

Stuttgart, zaubert einem selbst ein

Lächeln ins Gesicht. Manch einer

kennt Guillermo Andres Mirandas

Gerichte von seinem Foodtruck, mit

dem er in hiesigen Gefilden unterwegs

ist. Jetzt hat seine landestypische

Küche eine feste Base am Berliner

Platz. Gut gelaunt serviert er in

bunten Schüsseln Ceviches – kalt gegarte

rohe Meeresfrüchte in verschiedenen

Varianten mit Garnelen,

Thunfisch, Tintenfisch oder vegetarisch

mit Palmherzen. Chili, Zwiebeln

und Zitrone sorgen für den unverwechselbaren

säuerlich-scharfen Ceviche-Frischekick,

dazu gibt es Kochbananen.

Das zarte Rindfleisch des

traditionellen Schmortopfs Seco zergeht

auf der Zunge und wird mit Reis

und einer frischen Zwiebel-Koriander-Zitronen-Salsa

serviert. Für noch

mehr Geschmack sorgt die hausgemachte

Ají-Soße aus Knoblauch, Koriander,

Zitronen und Tamarillo, die

uns der Chef mit wissendem Nicken

auf den Tisch stellt. Zwar steht kein

vegetarisches Hauptgericht auf der

Karte, doch Arroz con Menestra –

ebenfalls ein Klassiker aus gegrilltem

Schweinebauch, Reis und säuerlichen

Linsen in einer würzigen Soße –

funktioniert auch hervorragend ohne

Fleisch. Wer einmal Ecuador komplett

will, bestellt das Menü für 15

Euro, Wasser gibt’s umsonst. Nicht

vergessen: die selbstgemachten Säfte

probieren! Bienvenido Ecuador!. lis

EL SECO

Breitscheidstraße 10 | Stuttgart |

el-seco.de

Irisches im Stuttgarter Westen

Perfekter Lückenfüller

Nicht nur für Pastaliebhaber

Kleiner Bruder

Lange Jahre herrschte zwischen dem

O’Reillys und dem dazugehörigen

Biergarten eine hässliche Lücke. Die

wurde endlich geschlossen, denn

jetzt wartet eine gemütliche irische

Bar auf ihre Besucher. Unverputzte

Ziegelwände, unzählige Bilder, klassische

Ledersessel und mittendrin eine

große Bar, die rundherum viel Platz

lässt, laden ebenso zum Verbleib ein

wie auch die Auswahl an irischen und

deutschen Craftbieren, das Weinsortiment

und zahlreiche Cocktailvarianten

sowie kleine Snacks. Kleine

Konzerte, Lesungen und Quizabende

sollen bald regelmäßig auf dem Programm

stehen.!

pa

NEXT DOOR

Reuchlinstr. 27 | Stuttgart

Das Cavallino im Stuttgart Westen ist

eine Institution in Sachen italienischer

Küche in der Landeshauptstadt.

Nach zwölf Jahren bekommt das Restaurant

jetzt Nachwuchs: Wenige

hundert Meter entfernt hat das Cavallino

Spaghetarro seine Heimat gefunden.

Worauf der Fokus liegt, verdeutlicht

bereits der Name: Auf der

Karten finden sich zahlreiche Spaghetti-Variationen,

angefangen beim

empfehlenswerten Klassiker Al Tartuffo

über schwarze Spaghetti mit

Tintenfischragout bis hin zur veganen

Versionen mit Zucchini und Kurkuma

– auf Wunsch auch in einer

großen Schüssel für zwei Personen

zum gemeinsamen Schlemmen. Dazu

stehen eine große Auswahl an Antipasti,

Pizza, Fleischgerichte wie die

exzellenten „Paccheri mit Rinderstreifen

und Pfifferlingen“ und Fisch

auf der Karte. Zahlreiche glutenfreie

Gerichten und sogar ein allergikerverträgliches

Bier wird auf Wunsch

gereicht. Bei schönem Wetter lässt

sich das auf der gemütlichen Außenterrasse

genießen, bei weniger gutem

in entspannter Atmosphäre in den im

modernen italienischen Chic gestalteten

Innenräumen.

pa

CAVALLINO SPAGHETARRO

Leuchnerstraße 17 | Stuttgart

cavallino-spaghettaro.de

Fotos: o. Jonathan Novak (3) | u.l. Jonathan Novak | u.r. Cavallino

Oktober | November 2019


LIFESTYLE Gastro

65

Wilma will zum Wohlfühlen beitragen

Hip, hipper, Rotebühl

Am Rotebühlplatz setzt man auf Zeitgeist:

Ins ehemalige Restaurant Besitos

ist Wilma Wunder eingezogen,

ebenfalls ein Konzept der Enchilada-Gruppe.

Wer Wilma ist, weiß keiner

so genau, laut Webseite steht sie

für Frische, Regionalität, Kreativität,

Entschleunigung und Achtsamkeit. Je

nach Tageszeit ist Wilma Café, ein Bistro,

ein Restaurant und eine Weinbar.

Ein hipper Alleskönner sozusagen. Das

Ambiente ist hübsch, der Service top.

Zur Vorspeise kommen Bruschette aus

Süßkartoffelbrot mit Frischkäse und

Pfifferlingen – eine Superkombination,

man muss nur etwas nachwürzen.

Ebenso beim wunderbar bunten und

frischen Kurkuma-Perlgraupenrisotto

mit Sommer gemüse. Genauso farbenfroh

und gesund sehen die Zoodles

aus, Zucchini-Spaghetti auf Mango-Karottenspiegel

mit Gemüse und

Ziegenkäse, der, zusammen mit

Mangostückchen, das i-Tüpfelchen

auf diesem Essen sind. Willkommen

Wilma!

lis

WILMA WUNDER

Rotebühlplatz 21 | Stuttgart

wilma-wunder.de

HOTEL OTTERBACH

Normalerweise werden hier Geburtstage

der Gäste gefeiert. Jetzt hat das Hotel-Restaurant

Otterbach in Bietigheim-Bissingen

selbst ein Fest zu seinem Achtzigsten

gegeben. Wer feine schwäbische Küche

mit internationaler Note schätzt, ist hier

richtig. Das Haus mit der markanten Glasfassade

liegt in der Nähe des Bahnhofs.

Seit knapp einem Vierteljahrhundert trägt

die Küche die Handschrift von Klaus Bernhard

Schmid. Der Mann von Chefin Silvia

Schmid hat in der Stadt kulinarische Maßstäbe

gesetzt. Auf der Speisekarte findet

Fotos: Paul Sykora/Enchillada Group (2)

man neben dem klassischen Zwiebelrostbraten

mit Maultäschle beispielsweise

auch Kalbsleberscheiben auf schwäbische

Art, geschnetzelte Filetspitzen auf mexikanische

Art oder Rehkeulenbraten aus

Stromberger Jagd. rala

Bahnhofstraße 153 | Bietigheim-Bissingen |

hotel-otterbach.de

Der SpardaWelt

Eventwinter 2019

Turn Gala

Glanzlichter

14.11.-06.01.2020. ....Christmas Garden, Wilhelma Stuttgart

27.11.-27.12.2019. ....Glanzlichter, Schlossplatz Stuttgart

30.11.-15.12.2019. ....Kindermusical Scrooge, SpardaWelt Eventcenter Stuttgart

28.12.-12.01.2020.. ..TurnGala Celebration, Baden-Württemberg

Weitere Infos auf www.spardawelt.de

Oktober | November 2019


66

SHOPPING

Stuttgarts Kult-Plattenladen feiert leise Geburtstag

Keine Schubladen

– „Techno und Elektro war nie so unser Ding“ – an

die Hauptstätter Straße und besannen sich dort im

kleinen Laden wieder auf Platten, Kaffee, Getränke

und Gespräche.

Das Leben von Karl-Heinz und Brigitte Ratzer steht seit 35 Jahren im Zeichen

von Tonträgern. Die Liebe zur Musik begann zwar schon viel früher, mit Ratzer

Records, ihrem Plattenladen und -café, stellen die beiden eine Stuttgarter

Institution dar und sind aus dem Kessel nicht mehr wegzudenken.

„Der Wunsch nach Beratung hat in den vergangenen

Jahren nachgelassen – die jungen Leute informieren

sich oft vorher im Internet und fragen

ganz gezielt nach einer konkreten Platte“, sagt sie,

während ihr Mann mit Kunden plaudert und von

seiner musikalischen Sozialisation erzählt. Die erste

Platte, die er sich mit elf Jahren kaufte, war von den

Beatles. „Die haben mich damals auf links gedreht“,

berichtet er. „Dazu kamen Zappa, Led Zeppelin – die

Jahre zwischen 1965 und Ende der 1970er, das waren

so viele Einschläge im Kopf.“ Und dennoch gibt

es bei ihm keine Second Hand Platten. „Wir waren

immer neugierig auf neue Musik“, erklärt seine Frau

und ergänzt lachend: „Manche sagen ja, dass nach

Hendrix nichts kam, für uns aber doch schon.“

Bei Ratzer Records gibt es keine Schubladen. „Dieses

Schublade auf, Schublade zu mag ich nicht“,

sagt Karl-Heinz Ratzer bestimmt. Damit meint er

die strikte Kategorisierung seines Sortiments nach

Musikrichtungen – und schaut man sich in dem

kleinen Plattenladen im Stuttgarter Süden um, fällt

auf, dass die klassischen Label-Schildchen „Blues“,

„Rock“ oder „Pop“ fehlen. Wer so etwas möchte,

kann zu Saturn gehen, ihm ist es viel wichtiger, was

die Leute unter der jeweiligen Musik verstehen. „Ich

frage dann einfach mal nach, was denn Blues für

den Kunden überhaupt ist“, sagt er – und spricht

damit an, was hier gelebt wird: die Liebe zur Musik,

der persönliche Austausch unter Musikliebhabern

und die Muße, seine Leidenschaft an die Kundschaft

weiterzugeben.

Seit 35 Jahren führt Karl-Heinz Ratzer zusammen

mit seiner Frau Brigitte den Plattenladen, vor acht

Jahren wurde aus Ratzer Records das Ratzer Records

Plattencafé und so bekommt man Kaffee, Limo oder

ein Stückle Kuchen zur Musik. Ein bisschen wie zu

Hause – was Grund dafür sein dürfte, dass ein Besuch

bei den Ratzers für viele nicht kurz ausfällt.

Die Kundschaft bleibt gerne einfach zur Musik hocken,

plaudert – die Atmosphäre ist sehr familiär.

Schnell wird klar: Wer zu Ratzer Records kommt,

will mehr als nur musikalische Beratung. „Die Gespräche

reichen von Musik über Fußball, gutes Essen

bis zu Politik“, erzählt Brigitte Ratzer, während

sie hinter der kleinen Theke einen Kaffee zaubert.

„Wir haben unser klassisches Stammklientel, ohne

das gar nichts gehen würde.“ Die 58-jährige, gelernte

Schneiderin, die jahrelang ihre eigene Werkstatt

hatte und jetzt auch Nähkurse gibt, ist der Meinung,

dass es heutzutage fast unmöglich ist, einen solchen

Laden zu eröffnen – würde es im Nachhinein selbst

aber nochmal genauso machen. Für sie und ihren

Mann sei der Laden zum Lebensinhalt geworden,

„wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht und

uns ein sehr schönes Leben ermöglicht“, sagt sie.

Angefangen hat das Projekt Ratzer 1984 in der Stuttgarter

Paulinenstraße, in der sie auch einmal umgezogen

sind. „Ein schöner Laden, doch wir haben

immer davon geträumt, mal einen kleinen Club mit

Live-Musik aufzumachen“, erzählt Brigitte Ratzer,

die ihren Mann – wenig überraschend – auf einem

Konzert kennenlernte. Das wurde 14 Jahre später

im Leonhardtsviertel möglich. So toll die Zeit war,

der Aufwand lohnte sich kaum. Daher zogen die

beiden 2011 samt Ratzer-Rock-Pop-Musikrepertoire

Was nach Ratzer Records kommt, weiß in Stuttgart

keiner – doch sorgen muss sich noch niemand: Wie

Brigitte Ratzer sagt, wird weitergemacht solange

die Leute kommen und es noch Spaß macht. Und

das tut es offenbar: „Es ist unser Lebenswerk, man

kommt in den Laden und ist froh“, sagt sie. Den 35.

Geburtstag feiern die Ratzers nach unzähligen ausschweifenden

Jubiläumsfeiern nun etwas gediegener

mit einem kleinen Umtrunk. „Nix Großes, man

wird halt älter. Aber das Gefühl, etwas zu verpassen,

haben wir schon lange nicht mehr“, sagt sie schmunzelnd

mit derselben Ruhe und Gelassenheit, mit der

ihre Kundin nach einer guten Stunde Thekenplausch

den Laden verlässt. lis

www.ratzer-records.de

Fotos: Stefan Heilemann (2)

Oktober | November 2019


LIFESTYLE Shopping

67

Leica Galerie und Shop in Stuttgart

Die Welt der Fotografie

Shopping rund um die Uhr

Tante-Imma-Laden

Schon seit geraumer Zeit nähren die

mit dem Logo verklebten Fensterscheiben

die Hoffnung der Fotoliebhaber,

nun ist es fix: Ab dem 29. Oktober

wird der Wetzlarer Fotospezialist Leica

mit einer eigenen Dependance in

der Calwer Straße in Stuttgart vertreten

sein. Doch nicht nur Kameras und

Sportoptikprodukte des Unternehmens

werden angeboten, in der angeschlossenen

Galerie wird dem kundigen

Publikum hochwertige Fotokunst

präsentiert. Den Auftakt macht mit

Herlinde Koelbl eine der renommiertesten

Fotografinnen und Dokumentarfilmerinnen

Deutschlands mit der

Ausstellung „Mein Blick“. pa


LEICA STORE STUTTGART

Calwer Straße 41 | Stuttgart |

leica-camera.com

Kann man den klassischen, kleinen

Einkaufsladen um die Ecke wiederbeleben?

Am besten noch mit einem

Sortiment, das auf Regionalität, Bio

und Frische setzt – und alles digital

und jederzeit verfügbar. Die Antwort

lautet ja. Emmas Enkel im Stuttgarter

Westen bietet Obst und Gemüse von

„Das grüne Eck“, Backwaren von

„Brotfreunde Grau“, französisches

Süßgebäck von „La Boulangerie“, ein

reguläres Supermarktsortiment und

ist dennoch irgendwie anders. Denn

man kann an 365 Tagen im Jahr rund

um die Uhr aus derzeit rund 500 Artikeln

auswählen, bestellt und bezahlt

wird dann per App oder am Terminal

vor Ort im schicken Laden. Hinter

Emmas Enkel steckt der Branchenriese

real und das junge Stuttgarter

Unternehmen Smark, die in der Landeshauptstadt

einen Testballon für

automatisiertes Einkaufen steigen

lassen. Sehr spannend!

js

EMMAS ENKEL

Rosenbergplatz 1 | Stuttgart | smark.de

Off Grid in Stuttgart

Geschmackserlebnisse

mit Naturweinen

von Günter Werno,

Andy Kuntz,

Stephan Lill und

Johannes Reitmeier

Theaterkasse

Tel — 07231 / 39 24 40

theater-pforzheim.de

Fotos: o.l. Leica | o.r. pixel&korn | m.l. © Herlinde Koelbl | m.r. pixel&korn | u. Diana Birk (2)

Daniel Fels und Philipp von Lintel

sind eigentlich Designer, haben vor

Jahren in Kopenhagen aber ihre Leidenschaft

für Naturweine entdeckt.

„Das Geschmackserlebnis ist spannender.

Das hat uns wirklich neugierig

gemacht“, so Daniel. Naturweine

werden mit so wenig Intervention

wie nur möglich hergestellt und sind

zumeist ungeschwefelt. Das erzeugt

ein interessantes und komplexes Geschmacksbild.

„Man entdeckt im

Wein immer wieder Neues.“ In den

Büroräumen hat Daniel den Besprechungsraum

zum Weingeschäft „Off

Grid low intervention wine“ umfunktioniert.

Dort möchte er Interessierte

einladen, Neues zu entdecken.

Bisher kommt das Konzept

auch sehr gut an. „Ich bin überrascht

über die Offenheit der Leute“, so Daniel.

Der Laden hat mittwochs von

17-19 Uhr und nach Vereinbarung

geöffnet. Außerdem bietet Daniel regelmäßig

Tastings an.

dmb

OFF GRID

Liststraße 47 | Stuttgart |

offgrid.wine

EVERYMAN

(JEDERMANN)

Rock-Oper

Theater Pforzheim

Am Waisenhauspltz 5

Oktober | November 2019

75172 Pforzheim

Darsteller: Andy Kuntz und Chris Murray | Foto: Sabine Haymann


68

MESSE

Stuttgarter Messeherbst auf der Landesmesse

Ausstellungsmarathon mit neun Themenwelten

Der Stuttgarter Messeherbst bringt Farbe ins herbstliche

Einheitsgrau und lockt Interessierte an vier Ausstellungstagen

mit insgesamt neun unterschiedlichen Messen.

Wer das richtige Arzneimittel gegen

die November-Tristesse sucht, wird

auf dem Stuttgarter Messeherbst mit

Sicherheit fündig. Denn frühwinterliches

Einheitsgrau hat dort keine

Chance. Herzstück des Messemarathons

ist auch in diesem Jahr wieder

die „Familie & Heim“. Dazu gesellen

sich die Messen „Mineralien, Fossilien,

Schmuck“, „Animal“, „Kreativ“,

„Modell + Technik“, „veggie & frei von“,

„Eat & Style“ sowie die „Spielemesse“

– und neu in diesem Jahr auch noch

das „Morgenmacher Festival“. hab

STUTTGARTER MESSEHERBST

21. - 24.11. | Landesmesse | Stuttgart |

stuttgarter-messeherbst.de

Sindelfinger Wintermarkt

Vorfreude auf die Adventszeit

Wenn der Winter vor der Tür steht,

ist Vorfreude angesagt: Auf Geschenke,

Schnee und Tee, auf Lichter und

Advent – schlicht, auf die schönste

aller Jahreszeiten überhaupt. Auf dem

Sindelfinger Wintermarkt kommen

alle auf ihre Kosten, die Winterliches

lieben: Beauty- und Wellnessprodukte

zum Verwöhnen, raffinierte Deko-Lieblingsstücke

zum Verschenken

und fürs eigene Zuhause, Küchenund

Haushaltshelfer sowie Gaumenfreuden

zum Kaufen oder zum Genießen

gleich vor Ort. Eine riesige

Auswahl an Produkten und Angeboten

lacht den Besuchern auf 8000

Quadratmeter Ausstellungsfläche

ent gegen. Zusätzlich wartet auf dem

Handwerker-, Weihnachts- und

Kreativ markt im Obergeschoss der

Messe ein stimmungsvoller Mix aus

Kunsthandwerk, Dekoration, Geschenkideen

und vielen schönen Dingen

auf alle, die sich schon im November

nach der Weihnachtszeit

sehnen. Eine bunte Event- und Erlebniswelt

bietet den Besuchern das

schöne Rahmenprogramm. Neben

Musik- und Tanzdarbietungen findet

wieder das traditionelle Plätzchenbacken

statt und Familien erleben bei

den lustigen Aufführungen der Puppenbühne

„Maatz“ spannende Abenteuer

mit dem Kasperle. hab

SINDELFINGER WINTERMARKT

06. - 10.11. | ab 10 Uhr | Messe

Sindelfingen | sindelfinger-wintermarkt.de

BERUFS-INFO-TAG (BIT) 2019

Vorgestellt werden mehr als 100 Ausbildungsberufe

und duale Studiengänge

08.10. | 8.30-16.30 Uhr | Landratsamt |

Tübingen | bit.kreistuebingen.de

MADE IN STUGGI – DIE MESSE

Lokales und Regionales von ausgewählten

Anbietern aus dem Raum Stuttgart

12.10. | 12-20 Uhr | 13.10. | 11-18 Uhr | Carl Benz

Arena | Stuttgart | madeinstuggi.de

STILWILD

Mehr als 100 Hersteller präsentieren ihre

Neuheiten fernab jeglicher Massenware

09. & 10.11. | 11-18 Uhr | Hermann-Hepper-

Halle | Tübingen | stilwild.de

SCHÖN & GUT

Messe für Essen, Trinken, Wohnen und

Lifestyle mit ausgewählten Ausstellern

01.-03.11. | 11-18 Uhr | Altes Lager | Münsingen |

schön-und-gut.com

WIR HEIRATEN!

Aussteller aus mehr als 30 Branchen

präsentieren alles rund um die Hochzeit

12. & 13.10. | 10-17 Uhr | ICS | Landesmesse

Stuttgart | wir-heiraten.de

NACHT DER UNTERNEHMEN

Mit dem Busshuttle zum Wunscharbeitgeber

und dabei den Traumjob angeln

21.11. | 15-19 Uhr | Haus der Wirtschaft |

Stuttgart | nachtderunternehmen.de/stuttgart

Fotos: o. Veranstalter | m. Veranstalter (2) | Kasten: Veranstalter (2)

Oktober | November 2019


LIFESTYLE Messe

69

Fotos: o. Vicampo | m.l. nils-krueger.com | m.r. weltweiser_de

Weinmesse

Edle Tropfen

Auf der Wein-Probier- Messe von Vicampo

können Weinliebhaber auf Entdeckungstour

gehen und sich nach

Herzenslust durch edle Tropfen von

handverlesenen Weingütern probieren

– darunter sind Top-Winzer, aber auch

spannende junge Aufsteiger. Abgerundet

wird das Angebot von Food-Ständen

und Musik. Im Ticketpreis inklusive

ist neben der Weinverkostung auch

der Wasser- und Brotservice. hab

Genussmesse kulinart im Römerkastell

Schöner leben

Man darf gespannt sein, womit die

Aussteller die Besucher auf der Genussmesse

„kulinart“ wieder verwöhnen

und begeistern. Von regionalen

Spezialitäten bis zu internationalen

Foodtrends und von entspannenden

Wohlfühlorten bis zu exklusivem

Wohndesign ist für jeden etwas dabei.

Neben etablierten Anbietern ist die

Messe eine Plattform für noch junge

WEINVERLIEBT STUTTGART

09.11. | 13-20 Uhr | 10.11. | 12-19 Uhr |

Neckar Forum | Esslingen | vicampo.de

Unternehmen, die dort oft zum ersten

Mal mit ihrem Angebot an die Öffentlichkeit

gehen.

hab

KULINART 2019

16.11. | 12-22 Uhr | 19.11. | 11-19 Uhr | Phoenix

halle | Stuttgart | kulinart-messe.de

Bildungsmesse JuBi

Hinaus in

die Welt

Die JugendBildungsmesse „JuBi“ ist

eine der bundesweit größten Spezialmessen

für Schüler, Azubis und Studenten

zum Thema Schule, Reisen,

Lernen und Leben im Ausland. Rund

100 Austauschorganisationen, Veranstalter

und Agenturen informieren

vor Ort über alle Facetten von Auslandsaufenthalten.

hab

JUGENDBILDUNGSMESSE JUBI

12.10. | 10-16 Uhr | Eschbach-Gymnasium |

Stuttgart | weltweiser.de

LUDWIGSBURGER

BAROCK

WEIHNACHTSMARKT

26. NOVEMBER – 22. DEZEMBER 2019

www.ludwigsburg.de

Oktober | November 2019


70

Weihnachtsmärkte

LIFESTYLE

BIETIGHEIMER STERNLESMARKT

Strahlenden Lichterglanz an den Adventswochenenden

in der Enz-Metropole: Vor

der Fachwerkkulisse der historischen Altstadt

präsentieren sich bunt geschmückte

Weihnachtsbuden mit Süßigkeiten, Weihnachtsschmuck,

Tee, Antiquitäten, Kunsthandwerk

und jeder Menge Geschenke.

28.11. - 22.12. | Do-So 11.30-20 Uhr | Marktplatz

| Bietigheim | bietigheim-bissingen.de

WEIHNACHTSMARKT WAIBLINGEN

Die illuminierten Fachwerkhäuser der

Innenstadt sind wie geschaffen für einen

romantisch-nostalgischen Weihnachtsmarkt

fernab des großen Trubels. Die

Besonderheit des Waiblinger Weihnachtsmarktes

sind die beiden Weihnachtskeller.

29.11. - 19.12. | 12-20.30 Uhr | Innenstadt |

Waiblingen | waiblingen.de

Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt

Adventswelt mit Ambiente

Einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte

in der Region findet

auch in diesem Jahr wieder auf dem

Ludwigsburger Marktplatz statt. Der

Barock-Weihnachtsmarkt verzaubert

seine Besucher dabei insbesondere

mit seinem einzigartigen Ambiente.

An den 180 Ständen gibt es ein hochwertiges

Angebot: Handwerker und

Kunsthandwerker verkaufen traditionelle

und mit viel Liebe zum Detail

hergestellte Waren. Zu entdecken gibt

es zum Beispiel Puppenstuben, mundgeblasenes

Glas, edle Keramik und antiken

Christbaumschmuck. Darüber

hinaus gibt es täglich ein abwechslungsreiches

Bühnenprogramm für

Groß und Klein mit besinnlicher Musik

und Mitmachaktionen. hab

LUDWIGSBURGER BAROCK-

WEIHNACHTSMARKT

26.11. - 22.12. | 11-21 Uhr | Marktplatz |

Ludwigsburg | ludwigsburg.de

RUDERSBERGER ADVENTSWALD

Die Rudersberger Innenstadt verwandelt

sich in einen vorweihnachtlichen Adventswald.

Mächtige, funkelnde Tannen

strecken sich zum Himmel und sorgen für

eine einzigartige Stimmung. Umrahmt

wird der Märchenwald von einem attraktiven

Programm, Kulinarik sowie von einem

stimmungsvollen Weihnachtsmarkt

rund um den Alten Rathausplatz und die

historische Johanneskirche.

29.11. - 22.12. | Fr 17-22 Uhr | Sa 16-22 Uhr |

So 11-20 Uhr | Alter Rathausplatz | Rudersberg |

adventswald.de

PLOCHINGER WEIHNACHTSMARKT

Rund um den festlich geschmückten

Marktplatz und in der Fußgängerzone

sind am ersten Adventswochenende

Kunst, Handwerk und Weihnachtsschmuck,

Handgemachtes und

Ausgefallenes, Waffeln, Glühwein und

kulinarische Köstlichkeiten geboten.

29.11. - 01.12. | Fr 17-20 Uhr | Sa 13-21 Uhr |

So 11-19 Uhr | Marktplatz & Altstadt |

Plochingen | stadtmarketing-plochingen.de

REUTLINGER WEIHNACHTSMARKT

Die Highlights sind der virtuelle Adventskalender,

der auf die Fassade des Naturkundemuseums

projiziert wird, eine

lebensgroße Krippe samt Streichelzoo

sowie eine Eislaufbahn. Ein Geschichten

erzählender Nikolaus und Märchenlesungen

machen den Markt zum Adventserlebnis

für Familien.

27.11. - 21.12. | Mo-Sa 10.30-20.30 Uhr |

So 11-20 Uhr | Innenstadt | Reutlingen |

weihnachtsmarkt-reutlingen.de

Königlicher Weihnachtsmarkt auf Burg Hohenzollern

Malerische Lage

Die imposante Lage auf 855 Meter

Höhe und das malerische Ambiente

machen den Königlichen Weihnachtsmarkt

auf der Burg Hohenzollern zu

einem der schönsten Märkte im Land.

Mehr als 40 Standbetreiber bieten besondere

Accessoires, außergewöhnliche

Schmuck-Kreationen, hochwertige

Wintermode, exklusive Geschenkideen

und fantasievolles Spielzeug an. Kulinarisch

wartet der Markt mit besonderen

Spezialitäten und weißem Glühwein

auf. Für Unterhaltung sorgen

diverse Musikgruppen und Chöre, eine

Märchenerzählerin, der Seifenblasen -

Clown, die Stelzen engel sowie der Nikolaus

mit seinem Helferlein. hab

KÖNIGLICHER WEIHNACHTSMARKT

29.11. - 01.12. & 06. - 08.12. | Fr 14-20 Uhr |

Sa 11-20 Uhr | So 11-19 Uhr | Burg Hohenzollern

| Hechingen | burg-hohenzollern.com

Adventszauber im Herzen vom Stuttgart

Festliches Spektakel

Mehr als 300 weihnachtliche Stände

mit prächtig herausgeputzten Fassaden

sowie Tannenbäume mit funkelndem

Lichterschmuck machen den

Stuttgarter Weihnachtsmarkt zu einem

der größten in ganz Europa. hab

STUTTGARTER WEIHNACHTSMARKT

27.11. - 23.12. | Mo-Sa ab 10 Uhr | So ab 11

Uhr | Markt- und Schillerplatz | Stuttgart |

stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

Historisches Esslingen

Besondere

Stimmung

Inmitten von mehr als 200 Ständen

und 500 kulturellen Programmpunkten

erwacht für vier Wochen ein mittelalterliches

Marktleben vor der Kulisse

der historischen Esslinger

Altstadt. Mit Gauklern, Marketendern,

Feuerschluckern, Märchenerzählern,

Musikanten und historischem

Handwerk bietet der Markt

Mittelalter zum Anfassen, denn in

Workshops kann man alte Handwerkskunst

wie das Bücherbinden,

Gewandschneidern oder Feuer machen

hautnah erleben.

hab

ESSLINGER MITTELALTERMARKT

UND WEIHNACHTSMARKT

26.11. - 22.12. | 11-20.30 Uhr | Marktplatz |

Esslingen | esslingen-marketing.de

Fotos: o. Tourismus Events Ludwigsburg | m. Roland Beck | u.l. Werner Dieterich | u.r. miketraffic.com

Oktober | November 2019


JETZT

LETZTE

TICKETS

SICHERN!

Spüren Sie die grandiose Kraft von 80 Spitzenmusikern

Herr der Ringe | Gladiator | Ziemlich beste Freunde | Star Wars | Titanic

König der Löwen | Jurassic World | The Da Vinci Code | Game of Thrones | uvm.

02.11.2019 | Liederhalle | Stuttgart

Tickets unter www.klassikradio.de


72

SPORT

37. ADAC Supercross in der Schleyer-Halle

Großes Spektakel

Eine stimmungsvolle Opening-Show, zig spannende

Rennen mit packenden Positionskämpfen und imposante

Sprünge in luftige Höhen – das ist der ADAC Supercross.

Bei der 37. Auflage des ADAC

Supercross steht insbesondere die

Frage im Raum, ob sich die Phalanx

der französischen Piloten, angeführt

von Cedric Soubeyras, den Gesamtsieg

in der Topklasse SX1 zurückholt,

den ihnen der US-Amerikaner Cole

Martinez im vergangenen Jahr vor

der Nase wegschnappte. Neben den

SG BBM Bietigheim

Auftakt

nach Maß

Mit dem Gewinn des Supercups gegen

den Dauerrivalen Thüringer HC

konnten sich die Handballerinnen der

SG BBM Bietigheim Ende August den

ersten Titel der Saison sichern. Doch

damit ist der amtierende deutsche

Meister noch lange nicht zufrieden.

„Wir wollen unsere Gewinnermentalität

beibehalten. Den dritten Stern

hätte ich sehr gerne“, gibt Cheftrainer

Martin Albertsen das Saisonziel vor.

Neben der Titelverteidigung steht der

Gewinn des nationalen Pokals ganz

oben auf der Agenda. Und auch in der

Champions League soll es in diesem

Jahr weit gehen – Ziel ist dort mindestens

die Hauptrunde. hab

sgbbm.de

Rennen der Elite- und Nachwuchsfahrer

wartet wieder ein großes

Rahmenprogramm auf die Besucher,

dessen Highlight die atemberaubende

Sprung show der Freestyler ist. In

schwindel erregender Höhe fliegen

die Fahrer dabei durch die Halle und

lösen sich währenddessen teilweise

komplett von ihren Maschinen, um

Weltklasse Reitsport hat in Stuttgart

einen Namen: German Masters. Auch

bei der 35. Auflage des Events können

sich Pferdefreunde auf Spitzensport

erst im letzten Moment vor der Landung

wieder den sicheren Kontakt

mit dem Motorrad zu finden. hab

37. ADAC SUPERCROSS

08. & 09.11. | 19.30 Uhr | Schleyer-Halle |

Stuttgart | supercross-stuttgart.de

35. Stuttgart German Masters

Reitsport vom Feinsten

und große Namen in insgesamt fünf

Disziplinen – Springen, Pony, Dressur,

Fahren und Vielseitigkeit – freuen.

Auch diesmal findet man wieder

zahlreiche Olympiasieger und

Medaillengewinner bei internationalen

Championaten im hochrangig besetzten

Teilnehmerfeld. hab

STUTTGART GERMAN MASTERS

13. - 17.11. | Schleyer-Halle | Stuttgart |

stuttgart-german-masters.de

World Championships Artistic Gymnastics

Stuttgart wird zur Turn-Metropole

MHP RIESEN

Mit David McCray haben die

Ludwigsburger Basketballer zum Saisonende

ihren Kapitän und die Identifikationsfigur

schlechthin verloren. Der 32-Jährige

hat seine Profikarriere beendet,

bleibt den Riesen aber in neuer Funktion

im Trainerteam erhalten. Das erste Heimspiel

der Saison, bestreiten die Riesen am

5. Oktober gegen die Korbjäger aus Bonn.

mhp-riesen-ludwigsburg.de

TV ROTTENBURG

Daran muss man sich erst einmal gewöhnen:

Nach 17 Jahren heißt der Trainer des

Rottenburger Volleyball-Bundesligisten

nicht mehr Hans Peter Müller-Angstenberger.

Jetzt soll der neue Coach Christoph

Achten das „Tollhaus der Liga“ zurück

in die Erfolgsspur bringen. Man darf

gespannt sein, ob der Saisonstart am 13.

Oktober gegen Unterhaching gelingt.

volleyball-rottenburg.de

MTV STUTTGART

Im Oktober wird in Stuttgart wieder gebaggert

und gepritscht. Nach vier zweiten

Plätzen in Folge konnten sich die

Bundesliga-Volleyball-Frauen von Allianz

MTV Stuttgart in der vergangenen Saison

endlich den Traum vom ersten Meistertitel

erfüllen. Entsprechend selbstbewusst

und auf wichtigen Positionen deutlich

verstärkt gehen die Schmetterlinge aus

der Landeshauptstadt in die neue Saison

– und die startet am 12. Oktober gleich mit

einem Top-Spiel gegen den Dresdner SC.

stuttgarts-schoenster-sport.de

Hinter dem etwas sperrigen Namen

„World Championships Artistic Gymnastics“

verbirgt sich schlicht und

einfach die Weltmeisterschaft der

Turnerinnen und Turner, und die

verwandelt die Landeshauptstadt Anfang

Oktober für zehn Tage zum Mittelpunkt

der Turnwelt. Denn neben

den begehrten WM-Medaillen geht es

auch um die Startplätze für die Olympischen

Spiele im kommenden Jahr in

Tokio. Zu Gast ist die also versammelte

Weltspitze des Sports – und in der

mischen die deutschen Athletinnen

und Athleten – angeführt von Elisabeth

Seitz und Marcel Nguyen –

durchaus munter mit. hab

WORLD CHAMPIONSHIPS

ARTISTIC GYMNASTICS

04. - 13.10. | Schleyer-Halle | Stuttgart |

stuttgart2019.de

Fotos: o. ADAC Baden-Würtemberg/Clemens Bolz | m. in.STuttgart/Markus Bechert | u.l. Marco Wolf | u.r. Dr. Qingwei Chen

Oktober | November 2019


LIFESTYLE Sport

73

DTL-Finale in der Ludwigsburger MHP-Arena

Spitzenturnen

Nach der Turn-WM ist vor dem Meisterfinale

der nationalen Riegen. Bereits

zum vierten Mal in Folge trifft

sich die deutsche Turnelite zum Jahresabschluss

in Ludwigsburg. Beim

DTL-Finale kämpfen die jeweils vier

besten Damen- und Herren-Teams

um den Titel. Bei den Frauen zählt

auch in diesem Jahr wieder der Seriensieger

MTV Stuttgart zu den Favoriten.

Die Riege um Team Captain

Kim Bui und Spitzenathletin Elisabeth

Seitz hatte sich im vergangenen

Jahr beim DTL-Finale die siebte deutsche

Mannschaftsmeisterschaft in

Folge gesichert. Man darf gespannt

darauf sein, ob der achte Titel folgt.

Bei den Herren ist der KTV Straubenhardt

mit Marcel Nguyen, die sich im

Vorjahr einen spektakulären Showdown

mit der KTV Obere Lahn lieferten,

das Maß der Dinge. hab

DTL-FINALE 2018

30.11. | ab 13.30 Uhr | MHP-Arena |

Ludwigsburg | deutsche-turnliga.de

23. ALB-GOLD Trophy in Münsingen

MTB-Marathon-Klassiker

Fotos: o. Dr. Qingwei Chen | m. Benjamin Lau | u. Benjamin Lau

Ob Schlammschlacht bei Regen und

Graupel, oder superschnelle Strecken

an einem goldenen Oktobertag – die

traditionsreiche ALB-GOLD Trophy

hat viele Gesichter. Und genau das

macht den Mountainbike-Marathon-Klassiker

auf der Schwäbischen

Alb bei Hobbyfahrern und Profis

gleichermaßen beliebt. Auch in diesem

Jahr werden drei unterschiedlich

lange Strecken angeboten. Für

Schüler, Jugendliche und Einsteiger

stehen beim Mini-Marathon rund 27

Kilometern auf dem Programm. Auf

der Kurzdistanz müssen 43 Kilometer

und gut 800 Höhenmeter bewältigt

werden. Und wer die ganze Alb zwischen

Münsingen und Trochtelfingen

kennenlernen möchte, der muss 88

Kilometer unter die Räder nehmen.

Dabei summieren sich die Kuppen

auf immerhin fast 1 600 Höhenmeter.

Mit im Programm ist wieder eine

eMTB Country-Tour über 43 Kilometer,

bei dem die ständig wachsende

Zahl der eMTB-Begeisterten auf ihre

Kosten kommen wird.

Voranmeldungen sind online mit den

„Neumann-Rabatt-Code“ noch bis

zum 2. Oktober möglich. Für Kurzentschlossene

ist eine Nachmeldung

am 6. Oktober in Münsingen ebenfalls

noch möglich. hab

ALB-GOLD TROPHY

06.10. | Bike-Park in 72525 Münsingen |

trophy.alb-gold.de

Oktober | November 2019

UNESCO

KULTUR

WELTPREIS

KKL Stuttgart

02.01.20

03.01.20

www.easyticket.de, (0711) 2 555 555

50% Erm. für Kinder und Schüler bis 16 Jahre!


74

KINDER

Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“ als Familien-Musical

Eine Nacht kann ein ganzes Leben ändern

Charles Dickens‘ Geschichte über den geizigen Geldverleiher

Ebenezer Scrooge ist ein Klassiker der Weihnachtsliteratur. Jetzt

kann man das zauberhafte Märchen auf der Bühne erleben.

Was wäre Weihnachten ohne Geschichten

und Märchen? Eben! Eine

der schönsten Weihnachtsgeschichten

hat Charles Dickens mit „A Christmas

Carol“ Mitte des 19. Jahrhunderts

geschrieben. Diese wurde seitdem

zahllose Male verfilmt und für die

Bühne adaptiert. Der ebenso geizige

wie grantige Ebenezer Scrooge erhält

am Weihnachtsabend Besuch von drei

Geistern, die ihn mit auf eine Reise in

die Vergangenheit, die Gegenwart sowie

seine trostlose Zukunft nehmen

und ihn so bewegen, sein Leben zu

ändern. Jetzt kann man den Klassiker

in einem neuen Gewand und mit originellen,

spannenden und lustigen

Charakteren erleben – unter anderem

sorgen ein durchgeknallter Geist, eine

sprechende Laterne und ein singendes

Fenster für jede Menge Spaß und

tolle Unterhaltung. Die großartige

Musik mit Ohrwurm-Garantie zum

Stück stammt aus der Feder von

Michael Schanze. hab

SCROOGE Eine Weihnachtsgeschichte

30.11. - 15.12. | SpardaWelt Eventcenter |

Stuttgart | c2concerts.de

Figurentheater

Kleine Maus in Not

Neues Abenteuer mit Feuerwehrmann Sam

Expedition ins Ungewisse

Der Grüffelo ist ein schreckliches Wesen

mit Klauen und Tatzen – erfunden

von einer kleinen, schlauen

Maus, damit sie jedem, der sie fressen

will, mit einem großen, starken

Freund drohen kann. Doch dann

steht der Grüffelo plötzlich leibhaftig

vor ihr. Wie es der kleinen Maus gelingt,

sich aus dieser misslichen Lage

wieder zu befreien, davon erzählt das

Figurentheater für Menschen von

vier bis neun Jahren.

hab

EIN FALL FÜR FREUNDE

Die „Complizen“ präsentieren Helme Heines

Kinderkrimi als Tischfigurentheater

18.11. | 15 Uhr | Filharmonie | Filderstadt |

die-complizen.de

DER GRÜFFELO

29.11. | 15 & 16.30 Uhr | Buchhandlung

Zimmermann | Nürtingen |

marotte-figurentheater.de

DIE WUNDERMÜHLE

Liedertheater von und mit Vladislava und

Christof Altmann für Kinder ab 4 Jahren

12.11. | 10.30 & 16.30 Uhr | 13.11. | 10.30 Uhr |

Kulturkabinett | Stuttgart | kkt-stuttgart.de

PIPPI FEIERT WEIHNACHTEN

Spannendes Weihnachtsabenteuer für alle

Fans von Pippi Langstrumpf

20.11. | 15.30 Uhr | Stadthalle | Leonberg |

stadthalle.leonberg.de

Kleine Sam-Fans können sich auf ein

brandneues Abenteuer mit dem hilfsbereiten

Feuerwehrmann freuen. Als

zwei berühmte Biologen auf der Suche

nach einem seltenen Tier in Pontypandy

ankommen, erklären sich

Feuerwehrmann Sam und Elvis freiwillig

bereit, sie während ihrer Expedition

durch den Wald zu führen.

Dort gerät die Gruppe unverhofft in

Gefahr. Wird Feuerwehrmann Sam

alle retten können?

hab

DER SINGENDE UND

KLINGENDE BAUERNHOF

Interaktives Liedertheater für Kinder ab 4

06.10. | 15 Uhr | 20.11. | 10 Uhr | Kulturzentrum

franz.K | Reutlingen | theatersturmvogel.de

FEUERWEHRMANN SAM

Das große Campingabenteuer

21.10. | 14.30 & 17 Uhr | Stadthalle |

Reutlingen | theater-auf-tour.de

RITTER ROST UND DAS GESPENST

Musical für Kinder mit Ritter Rost, dem

Hausdrachen Koks und vielen anderen.

05.11. | 14.30 & 17 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

stadthalle-reutlingen.de

GESCHICHTEN AUS DEM KOFFER

Spannende Abenteuergeschichte von und

mit Puppenspieler Veit Utz Bross

26. & 27.10. | 16 Uhr | Theater unterm Regenbogen

| Waiblingen | veit-utz-bross.de

Fotos: o. Veranstalter | m.l. marotte-figurentheater.de | m.r. Levin den Boer | Kasten v.l.n.r. © www.fotodesignandreasbraun.de, Veranstalter

Oktober | November 2019


LIFESTYLE Kinder

75

Fotos: o. Cocomico | m.l. Veranstalter | m.r. www.nilzboehme.de

Kinder-Musical-Abenteuer mit Conni in Besigheim

Großer Mitmach-Spaß für die Kleinen

Kinderspielstadt DinoCity

Spielerisch

Spielerisch den Erwachsenenalltag

kennenlernen können 120 Kinder

an fünf Tagen in der eigens erschaffenen

Spielewelt DinoCity. Dabei

sind aktive Mitarbeit und Ideen

zum Gestalten der Stadt gefragt. In

der Spielstadt gibt es eine ganze

Menge hautnah zu erleben und vieles

zu erlernen.

hab

KINDERSPIELSTADT DINOCITY

27. - 31.10. | 9.30-16 Uhr |

Jugendhaus Stammheim | Stuttgart |

jugendhaus-stammheim.de

Conni ist in der Schule und erlebt dort

zusammen mit ihren Freunden Anna

und Paul eine Menge aufregender

Dinge. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken.

Und bei Conni zu Hause gibt

es Rückhalt von Mama und Papa Klawitter

sowie von Teddy und Kater

Mau. Frei nach dem Motto „Was Conni

kann – das könnt ihr auch!“ werden

die jungen Musicalbesucher zum Teil

der Inszenierung und können Conni

und ihren Freunden helfen, das Schulabenteuer

zu meistern und über sich

hinaus zu wachsen. Conni zählt zu den

beliebtesten Kinderbuchfiguren und

begeistert seit mehr als 25 Jahren Kinder

ab drei Jahren. Für ihre jungen Leser

ist Conni eine Art „beste Freundin“,

die genau wie sie die verschiedensten

Alltagssituationen meistert. hab

CONNI – DAS SCHUL-MUSICAL!

05.10. | 14 & 17 Uhr | Kulturzentrum

„Bürgersaal“ | Tamm | conni.de

„Jorinde und Joringel“ im Theater am Faden

Märchenklassiker

„Jorinde und Joringel“ aus der Sammlung

der Kinder- und Hausmärchen

der Gebrüder Grimm ist das erste Figurentheaterstück,

das Helga Brehme,

Gründerin und bis heute Leiterin

des Theater am Faden, 1969 zur Aufführung

brachte. In den vergangenen

50 Jahren hat die fantasievolle Inszenierung

mehrere Generationen von

Kindern in ihren Bann gezogen und

nichts von ihrer Anziehungskraft

verloren – und bis heute zieht Puppenspielerin

Helga Brehme, die in

diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feierte,

selbst die Fäden.

hab

JORINDE UND JORINGEL

12.10., 01. & 03.11. | 16 Uhr | 29.10. & 07.11. |

10.30 Uhr | Theater am Faden | Stuttgart |

theateramfaden.de

Familienmusical

Liebe bannt

den Fluch

Das Märchen von der Schönen und

dem Biest erzählt von der Kraft der

Liebe, die so stark ist, dass sie sogar

einen Fluch brechen kann – einen

Fluch, der einen Prinzen in ein

furchteinflößendes Biest verwandelt

hat. Das für seine fantasievollen Musicals

bekannte Theater Liberi präsentiert

das französische Volksmärchen

in einer unterhaltsamen

Fassung für die ganze Familie, mit

abwechslungsreichen Choreografien,

romantischen Balladen und poppigen

Songs mit Hitpotenzial. hab

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

30.11. | 15 Uhr | Stadthalle K3N |

Nürtingen | theater-liberi.de

FISCH &

REPTIL

Oktober | November 2019

6. - 8. Dezember • Messe Sindelfingen • www.fisch-reptil.de • Täglich 10 - 18 Uhr


76

VERMISCHTES

Martin Johnson trifft... Noah Fischer im Mauerwerk Herrenberg

Spannende Heimspiele

„Manche meiner Gäste bringen von sich aus ein

Repertoire mit. Unter Jazzmusikern fällt es aber

grundsätzlich leicht, uns auf ein Programm zu einigen.

Für gewöhnlich treffen wir uns sechs Stunden

vor dem Auftritt und proben gute drei Stunden,

das ist meist schon eine Gaudi. Was dann noch

nicht sitzt, wird später im Konzert improvisiert,

macht aber auch den Reiz dieses Formats für alle

beteiligten Künstler ebenso wie das Publikum aus“,

sagt Johnson zur Vorgehensweise. Meist gesetzt

als Begleiter sind am Bass der Landesjazzpreisträger

Axel Kühn aus Tübingen und Johnsons derzeit

Schlagzeug studierender Sohn Lucas. „Für ihn ist es

eine Schule des Lebens“, ist Papa Johnson mächtig

stolz auf seinen Ältesten. Über sich als Künstler sagt

Martin Johnson: „Ich bin als Musiker kein Dauner,

sondern einfach nur der Typ, der spielt. Meine Stärken

liegen im Organisieren, Produzieren, Schreiben

und Arrangieren – da bin ich mehr wie Carla Bley,

die Spitzenkräfte um sich schart.“

Martin Johnson lebt seit vielen Jahren in Herrenberg und ist Jazzmusiker, Arrangeur,

Produzent und Dozent. Derart gut vernetzt hatte er vor sechs Jahren die Idee, im damals

frisch im regionalen Kulturbetrieb mitmischenden Mauerwerk in regelmäßigen

Abständen Freunde, Gäste und Projekte auf die Bühne einzuladen.

Stramm geht es für das Herrenberger Mauerwerk

auf die 25. Ausgabe des im Herbst 2013 initiierten

Veranstaltungsformats „Martin Johnson trifft ...“

zu. Denn für den 18. Oktober hat sich Noah Fischer,

Saxofonist bei Udo Lindenberg, angekündigt. „Bei

dieser Reihe ist jeder Abend spannend und einmalig,

und für mich ein Heimspiel – allerdings auch herausfordert“,

sagt Martin Johnson. Was der 55-jährige

Pianist schätzt, ist der künstlerische Freiraum, den

ihm das Mauerwerk gewährt – Programmmacher

ist Johannes Storost, der im Theaterhaus Veranstaltungskaufmann

gelernt hat und jährlich um die 150

Gastspiele von Kabarett über Konzert bis Zauberei

verantwortet. Für die Logistik von großem Vorteil

ist die exzellente Bühnen- und Soundtechnik –

nicht zu verachten ist darüber hinaus die Tatsache,

dass die Künstler vom Mauerwerk-Restaurant bestens

verwöhnt werden.

Das erste Mal unter dem Label „Martin Johnson

trifft“ trat Meyers Nachtcafé auf, ein Jazzprojekt

des Berliner Trompeters Christian Meyers, mit dem

Johnson seit vielen Jahren befreundet ist. Musical-Sänger

Kevin Tarte füllte das Mauerwerk gleich

drei Abende hintereinander. Wiederholt eingeladen

war Saxofonistin Ruth Sabadino, deren Band „Boogaloo“

Crime Jazz-Auftritte absolviert. Mit dem „Badesalz“-Hessen

Henni Nachtsheim arbeitet Johnson

an „Jazz & Lyrik“-Projekten an der Deutschen Oper

Berlin oder firmiert unter dem Bandnamen „Dollbohrer“

– zusätzlich unterstützt von Comedian

Rick Kavanian. Als Sängerinnen waren Fola Dada

und Jazzmadame Lea Büser schon mit von der Partie

– andere Male die sich im kabarettistischen Fach

tummelnden Ernst Mantel, Ines Martinez oder Roland

Baisch.

Dass jetzt der seit 2011 zu Udo Lindenbergs Pustefix-Bläsern

zählende Saxophonist Noah Fischer

ins Mauerwerk kommt, kam über Johnsons Berlin-Kontakte

zustande, wobei sich beide früher bereits

an der Stuttgarter Musikhochschule begegnet

sind – Johnson als Assistent, Fischer als Student.

Dass ein Lindenberg-Song den Weg ins Repertoire

findet, ist nicht auszuschließen. „‚Sonderzug nach

Pankow‘, das auf der Melodie des US-amerikanischen

Klassikers ‚Chattanooga Choo Choo‘ basiert,

bietet sich an“, macht Martin Johnson neugierig. Als

Gitarrist dabei sein sollen James Geier sowie der Tübinger

Jazz-Fusion-Bassist Eric Ruby.

Ganz anders ausfallen wird am 15. Dezember Johnsons

Gegenentwurf zur allerorts anzutreffenden

musikalischen Weihnachtsbäckerei. „Trifft Gregorianik“

heißt es, wenn Johnson am dritten Advent

eine CD vorstellen wird, die er in einem Crossover-Projekt

mit der Choralschola Uncinus aus Rottenburg

eingespielt hat. Der erste Termin 2020 wird

das „Johnson trifft“-Jubiläumskonzert sein. atz


MARTIN JOHNSON TRIFFT NOAH FISCHER

18.10. | 20 Uhr | Herrenberg | Mauerwerk | mauerwerk.de

Fotos: o. Veranstalter | u.r. Holger Berg

Oktober | November 2019


VERMISCHTES

77

Die Kulturinsel Stuttgart nimmt Abschied vom urbanen Garten Inselgrün

Letzte Sause in der grünen Oase

Mit einer dicken Träne im Knopfloch

heißt es Abschiednehmen von Inselgrün,

dem urbanen Garten der Kulturinsel

Stuttgart (KIS), der für die

Bebauung des Neckarparks weichen

muss. Mit viel Herzblut und hunderten

von Stunden ehrenamtlicher Arbeit

haben das KIS-Team sowie zahllose

Helfer in den vergangenen sieben

Jahren eine ehemalige Müllkippe in

ein blühendes Kleinod verwandelt –

einen Ort der Begegnung, der Kultur

und des Feierns. Und genau das – also

das gemeinsame Feiern bei freiem

Eintritt – steht zum Abschied noch

einmal auf der Agenda. Eingeladen

sind alle, die Lust auf Subkultur, Begegnungen,

Gespräche und vieles

mehr haben. Und danach gilt es den

Blick nach vorne zu richten, denn der

urbaner Garten wird an anderer Stelle

und in anderer Form neu erstehen. Infos

dazu findet man demnächst auf

der Inselgrün-Facebook-Seite. hab

EIN LETZTER TAG AUF INSELGRÜN

19.10. | 14-22 Uhr | Kulturinsel | Stuttgart |

Inselgruen

Stuttgart City leuchtet

Shoppen

Lange Nacht der Museen

Kunst satt

Mit „Stuttgart City leuchtet“ lädt die

City-Initiative Stuttgart wieder zur

langen Einkaufsnacht in die Innenstadt.

Neben Konsum (fast) ohne

Grenzen können sich die Besucher

auf ein buntes Kulturprogramm freuen,

das Livemusik, Feuer-Shows und

ein breites kulinarisches Programm

umfasst. Dazu kommen die spektakulären

Lichtinstallationen, die weite

Teile der City in ein magisches Licht

tauchen.

hab

STUTTGART CITY LEUCHTET

26.10. | bis 24 Uhr | Innenstadt | Stuttgart |

stuttgart-city.de

Kunst und Kulturfreunde in der Region

sollten sich den 17. November dick

im Kalender anstreichen, denn an diesem

Abend geht die Lange Nacht der

Museen in Böblingen und Sindelfingen

in die 18. Runde. In beiden Städten

stellen diverse Kunsträume ein attraktives

Programm auf die Beine und öffnen

ihre Sammlungen.

hab

Fotos: o.l. Ilkay Karakurt | o.m. Thomas Niedermueller | m.l. Hans Georg Fischer | m.r. Fuhr | u.l. Stadtmarketing Plochingen | u.r. Peter Poeschl

Plochinger Herbst

Märkte und Hocketse

Der Plochinger Herbst verwandelt die

Innenstadt einen Sonntag lang in

eine bunte Marktmeile mit etlichen

Highlights. Auf die Besucher warten

ein Kunsthandwerker- und Herbstmarkt,

ein Fairtrade- und Bio-Markt,

ein Flohmarkt sowie die traditionelle

Hocketse auf dem Marktplatz. Kleine

Gäste können sich auf Kinderschminken

und ein Karussell freuen. hab

Einblicke in das Land im Kaukasus

Armenische Kulturtage

PLOCHINGER HERBST

06.10. | ab 13 Uhr | Innenstadt | Plochingen |

stadtmarketing-plochingen.de

Die Armenischen Kulturtage bereichern

in diesem Jahr wieder das Kulturprogramm

der Stadt Stuttgart. Los

geht es am 9. Oktober mit einer Eröffnungsgala

in der Liederhalle mit dem

Württembergischen Kammerorchester

Heilbronn unter der Leitung von

Ruben Gazarian. Danach folgt ein

großes Kulturprogramm mit Filmen,

Podiumsdiskussionen, Lesungen,

Konzerten und Tanztheater. Die Kulturtage

beschließt am 25. Oktober ein

Abschlusskonzert mit dem berühmten

Geghard-Chor. hab


ARMENISCHE KULTURTAGE

09. - 25.10. | diverse Orte | Stuttgart |

armenische-kulturtage-stuttgart.de

Offene Bühne in der Karlskaserne

Forum für HipHop

Die Tanz- und Theaterwerkstatt und

die MeetHipHop-Community bieten

ein inspirierendes Forum mit Rap,

Tanz, Musik und Kunst in Ludwigsburg.

HipHop-Künstler aller Art können

dort zweimal im Jahr auf der

Kleinen Bühne der Karlskaserne ihre

neuesten Stücke präsentieren. Kreativ

ist dabei alles möglich und fast alles

ist erlaubt.

hab

18. LANGE NACHT DER MUSEEN

16.11. | 18-24 Uhr | diverse Kulturräume in

Böblingen & Sindelfingen | boeblingen.de |

sindelfingen.de

MEETHIPHOP Sessions

08.11. | 20 Uhr | Kunstzentrum Karlskaserne

| Ludwigsburg | meethiphop.com

Oktober | November 2019


78 VERMISCHTES

PRÄSENTIERT Die drei ??? feiern Jubiläum

40 Jahre Hörspiel-Kult

„Erster Detektiv: Justus Jonas. Zweiter

Detektiv: Peter Shaw. Recherchen und

Archiv: Bob Andrews.“ Ob Kassette

oder CD, mp3 oder Stream: Diese Zeilen

katapultieren jede Generation gedanklich

nach Rocky Beach – in den

Heimatort der drei ???. Die beliebte

Jugendkrimireihe hat längst Kult-

Status erreicht. Zum 40-jährigen Hörspiel-Jubiläum

gibt es jetzt mit „Die

drei ??? und der dunkle Taipan“ endlich

wieder ein eigens für die Bühne

geschriebenes Live-Hörspiel – auf der

Bühne live gesprochen von den drei

Klassischer indischer Tanz

Exotisch

Das Diwali-Fest bringt klassische indische

Tempeltanzformen in reinem Stil

nach Stuttgart. Die mit renommierten

Preisen ausgezeichnete Monalisa

Ghosh ist eine der wichtigsten Odissi-Tänzerinnen

Indiens. Ihr Ruf reicht

längst über die Landesgrenzen hinaus

– so ist sie auch versierten Liebhabern

des klassischen indischen Tanzes in

Europa, den USA und Asien bekannt.

Seit mehr als 25 Jahren tritt sie regelmäßig

im Theater am Faden auf. Begleitet

wird Monalisa von den Tänzern

Suvojit Dutta und Jit Ghosh. hab

DIWALI-FEST MIT KLASSISCHEM

INDISCHEM ODISSI-TANZ

31.10. | 20 Uhr | 01.11. | 11 Uhr | Theater am

Faden | Stuttgart | theateramfaden.de

Originalsprechern der Kultdetektive

Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und

Andreas Fröhlich. hab

Bei der Stuttgartnacht gibt es auch in

diesem Jahr wieder Überraschendes

und Neues, Highlights und exklusive

Geheimtipps zu entdecken. In mehr als

Cannstatter Volksfest

Rummel, Gaudi, Göckele

Das Cannstatter Volksfest ist das

zweitgrößte Volksfest der Welt und

zieht jedes Jahr mehr als vier Millionen

Menschen aus aller Herren Länder

auf den Festplatz am Neckarufer.

Und die bekommen einiges geboten:

spektakuläre Fahrgeschäfte sowie

Rummelklassiker wie die „Wilde

Maus“, den Kettenflieger, den

„Cannstatter Wellenflug“ oder die beiden

Riesenräder. Das pralle Leben tobt

aber nicht nur auf dem Rummelplatz,

sondern auch in den Festzelten, die

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

DIE DREI ??? und der dunkle Taipan

29.11. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

dreifragezeichen.de

Stuttgartnacht lädt zur Entdeckungsreise

Kultur an allen Ecken

60 Locations in Stuttgart warten Konzerte

und Shows, Theater und Film,

Lesungen und Slams sowie Tanz und

Partys auf die Besucher. Unter anderem

präsentiert das Theater am Faden

Musik aus Westafrika mit Bakary Koné

und in der Craft Beer-Kneipe Kraftpaule

bringen die Railbones mit 50s

Rockabilly Tanzlust in die Bude. hab

STUTTGARTNACHT

19.10. | 19-2 Uhr | mehr als 60 Locations |

Stuttgart | stuttgartnacht.de

neben Göckele und Volksfestbier wieder

mit jeder Menge Live-Musik und

Partys für Unterhaltung sorgen. hab

Podcast live

Ordentlich

ablästern

David Hain und Robin Blase, auf You-

Tube bekannt als Behaind und Rob-

Bubble, lästern seit mehr als eineinhalb

Jahren regelmäßig in ihrem

Podcast „Lästerschwestern“ über die

YouTube-Szene, aktuellen Themen

aus dem Internet und alles, was sie

sonst gerade so aufregt. Nach einer

ersten erfolgreichen Live-Show in

Berlin im vergangenen Jahr diskutieren

die Lästerschwestern den aktuellsten

Klatsch und Tratsch jetzt

auch in anderen Städten der Republik

– und das freilich nicht, ohne so

richtig abzulästern. hab

LÄSTERSCHWESTERN

24.10. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

Larmschwestern

174. CANNSTATTER VOLKSFEST

27.09. - 13.10. | Cannstatter Wasen |

Stuttgart | wasen.de

Fotos: o. Christian Hartmann | m.l. Ronny Schönebaum | m.r. | u.l Theater am Faden | u.r. Thomas Niedermueller (2)

Oktober | November 2019


VERMISCHTES

79

Fotos: o. Veranstalter | m.l. Stefan Hoyer | m.r. Georg Anderhub | u.l. Veranstalter | u.r. Dominic Pencz

Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart zu Gast im Landesmuseum

Volles Programm trotz Umbau

Das Landesmuseum Württemberg

wird bis Mitte 2020 generalüberholt,

weshalb die Ausstellung geschlossen

ist. Trotzdem geht dort jede Menge –

und das muss man wörtlich nehmen.

Denn mit der Reihe „Hier geht was!“

bringt die Freie Tanz- und Theaterszene

Stuttgart ein attraktives Programm

aus Schauspiel, Tanz, Performance

und Figurentheater an den Start. Unter

anderem zeigen in der „Reihe 23“

am 23. jeden Monats drei lokale Künstler

Try-outs oder Ausschnitte aus ihren

Stücken und am 5. Oktober spielt

Stadtspaziergang

Leben in

der City

Beim letzten Termin in diesem Jahr

widmet sich „Stuttgart bewegt“ innerhalb

des Themenblocks „Wohnen“

den Baugemeinschaften. Im Rahmen

der StadtbauAkademie wird beim

thematischen Stadtspaziergang für

junge Erwachsene diskutiert, wie alternative

Wohnformen zu Veränderungen

im städtischen Leben und der

Stadtplanung führen können. Lebendige

Nachbarschaften und vielfältige

Bewohnerschaften sind Zeichen einer

qualitativen Quartiersentwicklung.

Diesmal kann man am Beispiel des

Olga-Areals erleben, wie das gelingen

kann und welchen Beitrag Baugruppen

dazu leisten.

hab

STUTTGART BEWEGT

19.11. | 18 Uhr | Olga-Areal (Ecke Senefelderstraße/

Bismarckstraße/Schloßstraße) |

Stuttgart | stadtpalais-stuttgart.de

das Improvisationstheater Ohne Gewähr

Szenen aus dem Stegreif nach

den Vorgaben des Publikums. hab

Nils Strassburg & The Roll Agents mit neuer Show

Elvis ist zurück – es lebe der King!

Die Roll Agents um Frontmann Nils

Strassburg, den Time Warner zum

„besten Elvis- Interpreten Deutschlands“

gekürt hat, präsentieren ihre

neue Show. Natürlich dreht sich wieder

alles um den King of Rock‘n‘Roll,

Elvis Presley, der als bislang einziger

Künstler gleich in fünf Halls of Fame

aufgenommen wurde: Rock‘n‘Roll,

Blues, Rockabilly, Country und Gospel.

In „Elvis Is Back“ brennen Strassburg

und seine zehnköpfige Band samt Bläsersektion

und Backgroundsängerinnen

ein gewaltiges Show- Feuer werk

HIER GEHT WAS!

Bis Juni 2020 | Altes Schloss | 3. OG |

Stuttgart | landesmuseum-stuttgart.de

TKKG mit Originalsprechern erstmals live auf Tour

Auf Verbrecherjagd

Die Abenteuer der vier Freunde Tim,

Karl, Klößchen, Gaby und Hund Oskar,

die sich gegen Unrecht und Verbrechen

einsetzen, gehören zu den erfolgreichsten

Jugendbuch- und Hörspiel-Reihen

Deutschlands. Seit 1979

hat die TKKG-Bande mehr als 200 Fälle

gelöst. Zum 40-jährigen Bestehen der

„Profis in spe“ gehen die original Hörspiel-Sprecher

Sascha Draeger, Manou

Lubowski, Tobias Diakow und Rhea

Harder-Vennewald jetzt erstmals auf

Live-Hörspiel-Tour.

hab

TKKG – DAS LIVE HÖRSPIEL

25.11. | 19.30 Uhr | Apollo Theater |

Stuttgart | tkkg.de

ab. Mit seiner Hommage an den King

gelingt es Strassburg die Songs und

die Musik von Elvis Presley in die Gegenwart

zu übertragen – genau so

Ohne Rolf im franz.K

Einfach nur

sprachlos

Das Schweizer Duo, bestehend aus

den Luzerner Kabarettisten Jonas Anderhub

und Christof Wolfisberg, verblüfft

mit einer komplett neuen

Kleinkunstform. Eine simple Idee –

genial umgesetzt: Sprechen heißt bei

Ohne Rolf blättern. Die auf 1000 Plakate

gedruckten knappen Sätze wie

auch das überraschende Geschehen

zwischen den Zeilen sind umwerfend

witzig, spannend und gelegentlich sogar

musikalisch. Mit ihrem Programm

„Blattrand“ gelingt es dem mehrfach

preisgekrönten Duo Theater-,

Comedy- und Kabarettfans gleichermaßen

zu begeistern.

hab

OHNE ROLF

01.11. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

ohnerolf.ch

würde der King of Rock‘n‘Roll heute

live klingen. „Besser wird es nicht

mehr. Elvis ist gerade mit uns. Das hier

wird seine Erinnerung auf immer bewahren.“

Dieses Zitat stammt von Ed

Bonja, der als Tour-Manager und -Fotograf

bei mehr als 3000 Konzerten

des Kings dabei war.

hab

NILS STRASSBURG &

THE ROLL AGENTS

10.10. | 20 Uhr | Stadthalle | Plochingen |

18. & 19.11. | 20 Uhr | Schwabenlandhalle |

Fellbach | roll-agents.de

Oktober | November 2019


80

VORSCHAU

Weltweihnachtscircus Stuttgart

Goldenes Programm

Spannung, Stunts, Schönheit und Spektakel – das verspricht

auch in diesem Jahr der Weltweihnachtscircus Stuttgart, der

zum ersten Mal die Gewinner der großen Circusfestivals von

Monte Carlo, Moskau, China, Spanien und Italien in einem

Programm vereint. Eine echte Weltsensation!

Wenn der Weltweihnachtscircus sein

riesiges Zelt in Stuttgart aufschlägt,

erwarten die Besucher Highlights,

Höchstschwierigkeiten und Weltrekorde

am Fließband – von den besten

Artisten, die die internationale Zirkusszene

zu bieten hat. Diese Erwartungen

werden auch in diesem Jahr

wieder erfüllt – womöglich sogar

übertroffen. Und das, obwohl Weltweihnachtscircus-Produzent

Henk

van der Meijden die Latte im vergangenen

Jahr bereits extrem hoch gehängt

hatte, als er dem Publikum „die

beste Show“ versprach, die „jemals in

Stuttgart zu sehen war“. In diesem

Jahr sind jedoch sämtliche Gewinner

der großen Circusfestivals von Monte

Carlo, Moskau, China, Spanien und

Italien im Programm – eine echte

Weltsensation, die es in dieser Form

in Stuttgart noch nie zuvor zu sehen

gab. Eine französische Zeitung nennt

den Weltweihnachtscircus, bei der

Fülle an Goldmedaillengewinnern,

denn sehr treffend, „die Olympischen

Spiele des Circus“. Bei der Menge an

Highlights ist es geradezu unmöglich

sämtliche Stars aufzuzählen, die nach

Stuttgart kommen. Darum nur eine

Auswahl: Zu sehen sind unter anderem

die größte ungarische Post der

Welt mit 21 Pferden, die weltgrößten

Ikarischen Spiele mit 20 Akrobaten,

die riskanteste Seilnummer der Welt,

Kosakenmädchen mit nie zuvor gezeigten

Stunts, Clown-Legende Bello

Nock sowie die „fliegende Braut mit

acht Männern“. hab

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

05.12.2019 - 06.01.2020 | Cannstatter

Wasen | Stuttgart | weltweihnachtscircus.de

Disney on Ice präsentiert Das zauberhafte Eisfestival

Fantastische Abenteuer aus dem Disney-Universum

In dem fantasievollen Familienspektakel

„Disney on Ice präsentiert Das zauberhafte

Eisfestival“ begeben sich die

kleinen und großen Gäste auf eine

fantastische Reise durch glitzernde

Landschaften, verwunschene Schlösser

und spektakuläre Unterwasserwelten

– natürlich mit all ihren

Lieblings charakteren aus dem Disney-

Universum. Kinder und Erwach sene

können zusammen mit der Entdeckerin

Vaiana die Segel setzen, wenn sie

in Deutschland ihr Debüt live auf dem

Eis gibt und ein spannendes Abenteuer

mit dem mächtigen Halbgott Maui

erlebt. Und werden es die beiden

Schwestern Anna und Elsa aus „Disney

Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren“

anschließend schaffen, gemeinsam

mit dem lustigen Schneemann Olaf

und dem charmanten Naturburschen

Kristoff samt dessen treuem Rentier

Sven den Sommer zurückzuholen?

Zudem dürfen sich die Besucher auf

eine 1980er Pop-Montage zu „Disney

Arielle – Die Meerjungfrau“ freuen

und sich von der Liebesgeschichte um

„Disney – Die Schöne und das Biest“

verzaubern lassen.

hab

DISNEY ON ICE

06. - 08.03.2020 | Porsche-Arena |

Stuttgart | disneyonice.com

Foto: o.r. Tim Boyles Photography 2017 | m.l. Laszlo Balogh | u. Entertainment Disney (2)

Oktober | November 2019


VORSCHAU

81

Pferdeshow „Cavalluna“ mit einem neuen Programm

Reitkunst, Tanz und Musik

Die Pferdeshow „Cavalluna“ kehrt im

März 2020 mit einer neuen, spektakulären

Inszenierung nach Stuttgart zurück.

„Legende der Wüste“ erzählt die

Geschichte der schönen Prinzessin

Samira, die zur Königin gekrönt werden

soll. Die pompöse Zeremonie wird

jedoch von ihrem bösen Cousin Abdul

vereitelt – ein spektakuläres Abenteuer

mit den Kampf zwischen Gut und

Böse beginnt. Begleitet von einem wilden

Pferd muss die Prinzessin das Geheimnis

um die sagenumwobenen

Amazonen der Elemente lüften und

lernen, wie sie sich, begleitet von der

Kraft der Natur, den Machenschaften

ihres Cousins entgegenstellen kann.

Wird es Samira rechtzeitig schaffen,

diese waghalsige Mission zu erfüllen

und alles, was ihr lieb und teuer ist, zu

retten? Die 60 Tiere, ihre Reiter und

ein internationales Tanz-Ensemble

machen die Show zu einem Gesamtkunstwerk

aus klassischer Reitkunst,

Tanz und Musik. Dabei dürfen die

waghalsigen Trickreiter der Hasta

Luego Academy ebenso wenig fehlen

wie die Equipen der klassischen Dressur

um Luis Valença und Filipe Fernandes,

die Esel von Comedy-Talent

Laurent Jahan oder der Freiheitskünstler

Bartolo Messina. hab

CAVALLUNA Legende der Wüste

14.03.2020 | 15 & 20 Uhr | 15.03. | 14 &

18.30 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

cavalluna.com

Das Bolschoi Staatstheater Belarus mit „Nussknacker“ und „Schwanensee“

Glanzstücke der Ballettkunst

Nur wenige Ballettensembles stehen

in so großer Besetzung an Startänzern,

Staatspreisträgern, mehrfach

preisgekrönten Goldmedaillen- und

Grand Prix-Gewinnern internationaler

Tanzwettbewerbe für die Bewahrung

der russischen Kultur und Tradition,

die durch höchste Qualität

Weltruhm erlangt haben, wie das Bolschoi

Staatstheater Belarus. Das international

angesehene Renommee

der Kompanie wird auch von der

UNESCO gewürdigt, welche das Bolschoi

Staatstheater Belarus mit dem

großen Weltkulturpreis „Fünf Kontinente“

für seinen bedeutenden Beitrag

zur Wahrung des russischen Kulturerbes

ausgezeichnet hat. Im Januar

ist das Bolschoi Staatstheater Belarus

wieder mit zwei Ballett-Klassikern zu

Gast in der Stuttgarter Liederhalle:

„Der Nussknacker“ und „Schwanensee“.

Beide aus der Feder von Peter I.

Tschaikowsky, getanzt in der klassischen

Choreografie des legendären

Marius Pepita.

hab

BOLSCHOI STAATSTHEATER

BELARUS

02.01. Der Nussknacker

03.01. Schwanensee

19 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

classic-festival.com

Fotos: o. CAVALLUNA | m.l. RBI Konzerte GMBH | u.l. Ingo Pertramer | u.m. Veranstalter | u.r. Veranstalter

PRÄSENTIERT Thees Uhlmann & Band

Star ohne Allüren

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 82

Thees Uhlmann, das ist dieser in

Jeans, T-Shirt und Lederjacke gespuckte

Besessene, dieser aufrechte

Maulheld mit den hängenden Schultern,

der seine Band Tomte über eine

Dekade lang mit der Peitsche ungezügelter

Leidenschaft von Club zu Club

und von Platte zu Platte gejagt

hat, um dann 2011 mit seinem

ersten, Solo-Album den

ganz großen Wurf zu landen.

Nachdem sich das

Nordlicht in den vergangenen

Jahren rar gemacht

hat, meldet sich Uhlmann jetzt

mit seiner neu formierten Band auf

der Bühne zurück.

hab

THEES UHLMANN & BAND

13.12. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

theesuhlmann.de

Messe Fisch & Reptil in Sindelfingen

Exotische Tierwelten

Glitzern, Schillern, Farbenpracht:

Auf 6 000 Quadratmeter begeistert

die bedeutendste Verkaufsmesse der

Branche in Deutschland mit ihrer

reichen Auswahl an Tieren, Aquarien,

Terrarien und weiterem Zubehör

für die optimale Haltung der kaltblütigen

Exoten ihre Besucher. Eine

faszinierende Sonderschau, das alljährliche

„Aqua-Terra-Symposium“,

Fach-Work shops und lehrreiche

Live-Vorführungen flankieren die

opulente Verkaufsausstellung. hab

FISCH & REPTIL 2019

06. - 08.12. | 10-18 Uhr | Messe |

Sindelfingen | fisch-reptil.de

Oktober | November 2019


82 SCHLUSSMANN

SCHLUSSMANN

verlost

Gewinnen ist ganz leicht: Einfach eine Email mit dem jeweiligen Betreff und den vollständigen

Kontaktdaten an → verlosung@neumann-magazin.de

3 x 2

Freikarten

CHRISTMAS GARDEN

14.11.2019 - 06.01.2020 | 17 - 22 Uhr |

Wilhelma | Stuttgart

Betreff „Christmas Garden“

Einsendeschluss: 10.11.2019

RIKAS

3 x 2

27.11.2019 | 20 Uhr | Freikarten

Sudhaus | Tübingen

Betreff „Rikas“

Einsendeschluss: 20.11.2019

2 x 2

RIVAL SONS

Freikarten

17.11.2019 | 20 Uhr |

LKA/Longhorn | Stuttgart

Betreff „Rival“

Einsendeschluss: 11.11.2019

IMPRESSUM

2 x 2

Freikarten

SANCTUARY Diversity in Unity

02.10.2019 | 23 Uhr |

KÖ51 | Stuttgart

Betreff „Sanctuary“

Einsendeschluss: 01.10.2019

2 x 2

Freikarten

WALKING ON CARS

07.11.2019 | 20 Uhr |

LKA Longhorn | Stuttgart

Betreff „Walking“

Einsendeschluss: 31.10.2019

2 x 2

Kinokarten

ZOMBIELAND Doppelt hält besser

Die Freikarte könne in allen Kinos

eingelöst werden.

Betreff „Zombieland“

Einsendeschluss: 05.11.2019

2 x 2

Freikarten

DIDO

19.11.2019 | 20 Uhr |

liederhalle | Stuttgart

Betreff „Dido“

Einsendeschluss: 14.11.2019

2 x 2

Freikarten

DIE DREI ??? und der dunkle Taipan

29.11.2019 | 20 Uhr |

Schleyer-Halle | Stuttgart

Betreff „Fragezeichen“

Einsendeschluss: 22.11.2019

THEES ULLMANN

13.12.2019 | 20 Uhr |

LKA Longhorn | Stuttgart

Betreff „Thees“

Einsendeschluss: 30.11.2019

3 x 2

Freikarten

2 x 2

Freikarten

WELSHLY ARMS

10.11.2019 | 20 Uhr |

Im Wizemann | Stuttgart

Betreff „Welshly“

Einsendeschluss: 04.11.2019

FORTUNA EHRENFELD

23.10.2019 | 20 Uhr |

franz K. | Reutlingen

Betreff „Fortuna“

Einsendeschluss: 18.10.2019

3 x 2

Freikarten

2 x 2

Freikarten

STARBUGS COMEDY

19.10.2019 | 20 Uhr |

Stadthalle | Marbach

Betreff „Starbugs“

Einsendeschluss: 13.10.2019

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen. Die Gewinner werden per Los unter allen Einsendungen gezogen und anschließend per Email benachrichtigt. Die persönlichen

Daten werden zur Gewinnbenachrichtigung bzw. zum Zuschicken von Freikarten benötigt. Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, nicht gespeichert und nach dem

Gewinnspiel vernichtet. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer erfolgt auf Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

und des Telemediengesetzes (TMG), sowie künftig auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben sowie für

unaufgefordert eingesandte Materialien und Infos wird keine Gewähr übernommen.

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Hasenbergstraße 49b

70176 Stuttgart

neumann-magazin.de

REDAKTION

Holger Berg (hab, V. i. S. d. P.)

Paul Arendt (pa), Rainer Lang (rala),

Jonathan Novak (jono), Diana Birk (dmb),

Boris Mönnich (bom), Marius Matzka (atz),

Lisa Grimm (lis), Jörg Schöpf (js)

Telefon: 0711 35 16 029

redaktion@neumann-magazin.de

ANZEIGENBUCHUNG

Leuchtameisen | Komm-Koop.

Telefon: 0711 35 16 029

anzeigen@neumann-magazin.de

VERLAG

Leuchtameisen | Komm-Koop.

Hasenbergstraße 49b

70176 Stuttgart

Telefon: 0711 34 65 979

info@leuchtameisen.de

leuchtameisen.de

TITEL

Christmas Garden/

Foto: © Christmas Garden Deutschland

ERSCHEINUNGSWEISE

6 Ausgaben pro Jahr

MEDIADATEN

unter neumann-magazin.de

NÄCHSTE AUSGABE -

DEZEMBER 2019 | JANUAR 2020

Erscheinungsdatum: 27.11.2019

Anzeigenschluss: 13.11.2019

Druckunterlagen. 15.11.2019

DER NÄCHSTE

ERSCHEINT AM

27. NOVEMBER 2019

Fotos: von l.o. nach r.u.: © Christmas Garden Deutschland, Linda Ambrosius, Veranstalter, TRS Photo, Simon Emmett/BMG, Veranstalter, Coda, Christian Hartmann, Philipp Pfeiffer, © Ingo Pertramer, Geri Born

Oktober | November 2019


Ein Feuerwerk aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik!

50%

Rabatt

Kinder bis

15 Jahre

Ein

wDas muss

inter

man einfach

gesehen haben!

märchen on ice

Die Vorstellung wird auf Kunststoff-Eis aufgeführt

Nussknacker, Zirkusprinzessin, Alice im Wunderland, Schneekönigin...

26.jan • 15 :00 Uhr

Forum am schlosspark ludwigsburg

easyticket.de • eventim.de

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen


07.03. bis 08.03.2020

Stuttgart - Porsche-Arena

Tickets unter

oder unter 01806 - 777 111* sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

*(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz /max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

WWW.DISNEYONICE.DE

örtl. Veranstalter:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine