28.09.2019 Aufrufe

Berliner Kurier 27.09.2019

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Fotos: City-Press,dpa, Gudath<br />

Thomas-Cook-Insolvenz<br />

So schützen<br />

Sie sich vor<br />

Reise-Pleiten<br />

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt<br />

Freitag, 27.September 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤<br />

www.berliner-kurier.de •NR. 263/2019 –A11916<br />

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG<br />

SEITE 17<br />

VomRad<br />

inden<br />

Rollstuhl<br />

RisikoBusspur:<br />

M19 rammt<br />

<strong>Berliner</strong> aus<br />

dem Sattel<br />

SEITEN 10–11<br />

Abend-Krimi<br />

gegen Frankfurt<br />

Union Licht an,<br />

Sieg her!<br />

SEITEN 20–21


POLITIK<br />

MEINE<br />

MEINUNG<br />

Von<br />

Markus<br />

Decker<br />

Phantomschmerz<br />

der Stasi-Besieger<br />

Der Bundestag hat knapp<br />

30 Jahrenach dem<br />

Mauerfall das Endeder Stasi-Unterlagenbehörde<br />

in<br />

ihrer bisherigen Form beschlossen.Das<br />

Votumist historisch<br />

–und mit den Vokabeln„richtig“<br />

oder„falsch“<br />

kaumzufassen. Tatsacheist,<br />

dassman mit dem Thema<br />

Stasi niemanden mehrhinter<br />

dem Ofenhervorlockt.<br />

Gleichwohl stellenjährlich<br />

immer noch Zehntausende<br />

Anträgeauf Akteneinsicht.<br />

Da geht es um Entschädigungen,die<br />

Neugier Spätgeborener<br />

oderden Mut zur Auseinandersetzung<br />

mit dem eigenen<br />

Leben, denmancheerst<br />

mitgroßem zeitlichem Abstand<br />

finden.Mark Twain<br />

wirdder Satz zugeschrieben:<br />

„Vergangenheitist, wasnicht<br />

mehr wehtut.“ Er trifftauf<br />

die DDR-Vergangenheit<br />

nicht zu. Ohnehin wird die<br />

Behörde nichtimeigentlichenSinne<br />

geschlossen. Die<br />

Akten gehen vielmehr ins<br />

Bundesarchivüber,wosie<br />

auchnach 2021zugänglich<br />

seinwerden. Was bleibt, ist<br />

ein verständlicher Phantomschmerz<br />

bei alljenen, die<br />

einst die Stasi-Zentrale<br />

stürmten und dafürsorgten,<br />

dassdie weltweit einmalige<br />

Stasi-Unterlagenbehörde<br />

überhaupt existiert.<br />

MANN DESTAGES<br />

Joachim Herrmann<br />

Die Geschichte klingt wie aus<br />

einem Krimi: Bei einem Unfall<br />

auf der A3betätigt sich<br />

Bayerns Innenminister Joachim<br />

Herrmann<br />

(63)<br />

spontan als<br />

Ersthelfer.<br />

Erst später<br />

stellte sich<br />

heraus, dass<br />

ein 53-Jähriger,<br />

der<br />

ebenfalls in<br />

den Unfall<br />

verwickelt<br />

war, im Verdacht steht, seine<br />

76 Jahre alte Schwiegermutter<br />

in Borchen bei Paderborn<br />

getötet zu haben. Laut „Bild“<br />

trat der Verdächtige in der<br />

Vergangenheit in einer Tiersendung<br />

als TV-Arzt auf.<br />

Foto: Zuma Press/imagoimages<br />

RND-Montage, Fotos: Alex Brandon/AP, Metodi Popow/imago images<br />

DasTelefonat vom25. Juli zeigt Nachwirkungen: US-PräsidentTrump,Wolodymyr Selenskyj.<br />

Ist die ukrainische<br />

Regierung undankbar?<br />

TrumpsSkandalanruf in Kiew betrafauch Deutschland.Vorwurftrotz Milliardenhilfe: Merkel „tut nichts“<br />

Berlin – Für den US-Präsidenten<br />

Donald Trump geht<br />

es nach einem brisanten<br />

Telefonat mit seinem ukrainischen<br />

Kollegen Ende Juli<br />

ums politische Überleben.<br />

Weil beide ganz nebenbei<br />

auch über Merkel lästerten,<br />

hat Deutschland ein anderes<br />

Problem.<br />

Die Ausgangssituation: Die<br />

veröffentlichte Abschrift des<br />

Telefonats zwischen dem US-<br />

Präsidenten und seinem ukrainischen<br />

Kollegen Wolodymyr<br />

Selenskyj von Ende Juli legt<br />

nahe, dass Trumpden ukrainischen<br />

Präsidenten drängte,<br />

Ermittlungen gegen den Sohn<br />

seines möglichen Herausforderers<br />

Joe Biden zu forcieren,<br />

der für eine ukrainische Firma<br />

gearbeitet hatte. Trump bestätigte<br />

auch,dass er wenige Tage<br />

vor dem Anruf Finanzhilfen an<br />

die Ukraine in Höhe von fast<br />

400 Millionen Dollar eingefroren<br />

habe.<br />

Ja, Sie haben<br />

absolut recht.<br />

▶ Deutschland ist involviert<br />

in diesen Konflikt, seit der Gesprächsverlauf<br />

bekannt geworden<br />

ist. Denn Trump und<br />

Selenskyj lästerten über die<br />

Kanzlerin. Merkel rede zwar<br />

über die Ukraine, „aber sie tut<br />

nichts“, sagte Trump indem<br />

am 25. Juli geführten Gespräch.<br />

Während Deutschland<br />

und die anderen Europäerfast<br />

nichts für die Ukraine täten,<br />

seien die Vereinigten Staaten<br />

„sehr, sehr gut zur Ukraine“<br />

gewesen, formulierte Trump.<br />

Selenskyj stimmt dem zu: „Ja,<br />

Sie haben absolut recht. Nicht<br />

nur zu 100 Prozent, sondern<br />

sogarzu1000Prozent.“<br />

▶ Der Faktencheck Deutschland<br />

hat die Ukraine seit 2014<br />

mit 1,4 Milliarden Euro unterstützt.<br />

Allein in der Entwicklungszusammenarbeit<br />

sind<br />

nach Angaben der Bundesregierung<br />

insgesamt 544 Millionen<br />

Euro bereitgestellt worden.<br />

Dazu kämen 110 Millionen<br />

Euro humanitäre Hilfe,<br />

Merkel<br />

tut nichts.<br />

ein Finanzkredit von 500 Millionen,<br />

25 Millionen für Stabilisierungsmaßnahmen<br />

wie<br />

Konfliktmonitoring und<br />

Rechtsstaatsförderung sowie<br />

rund 200 Millionen Euro, die<br />

über die Europäische Unionan<br />

die Ukraine gezahlt wurden.<br />

Demnach wäre Deutschland<br />

nach neuen OECD-Zahlen der<br />

drittgrößte Geber für die Ukraine<br />

–nach der EU und den<br />

USA. Deutsche undEU-Politiker<br />

reagierten irritiert auf die<br />

Vorwürfe aus Kiew. Doch<br />

nach außen gibt man sich gelassen.<br />

▶ Und so gehtesjetzt weiter<br />

Das deutsch-ukrainische Verhältnis<br />

wird solche Kapriolen<br />

aushalten. Wirklich spannend<br />

ist, wie esimvon den US-Demokraten<br />

in Erwägung gezogenen<br />

Amtsenthebungsverfahren<br />

weitergeht: „Es kann<br />

sein,dassesein Impeachment<br />

gibt. Ich bezweifle nur, dasses<br />

erfolgreich ist. Und dann wäre<br />

es ein Erfolg für Trump“, äu-<br />

*<br />

ßerte Horst Teltschik, einst<br />

Helmut Kohls Fachmann für<br />

außenpolitische Fragen,<br />

gegenüber dem Redaktions-<br />

Netzwerk Deutschland<br />

(RND).<br />

▶ Zusätzlich belastend für<br />

denUS-Präsidenten wirkt sich<br />

die Beschwerde des Mannes<br />

aus, derdie Affäre um Trumps<br />

Telefonat ausgelöst hat: Gestern<br />

stellte die US-Regierung<br />

den Beschwerdetext dieses<br />

US-Geheimdienstmitarbeiters<br />

ins Netz.Der hatte sich an eine<br />

interne Kontrollbehörde gewandt,<br />

nachdem ervom Inhalt<br />

des Telefonats erfahren hatte.<br />

Sein damals geäußerter Einwand<br />

liest sich heute wie die<br />

juristische Begründung eines<br />

Amtsenthebungsverfahrens:<br />

Trump habe bei der Wahl<br />

2020 eine „Einmischung“ aus<br />

dem Ausland angestrebt. Zudem<br />

habe der Präsident versucht,<br />

den Wortlaut des Telefonats<br />

zwischen ihm und Selenskyj<br />

zu vertuschen.


*<br />

Duell der<br />

Linken-Ikonen<br />

Kevin Kühnert undSahra Wagenknecht<br />

diskutierten über Scholz,Mindestlohnund Klima<br />

Berlin –Wie nah sind sich die<br />

Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht<br />

und Juso-Chef Kevin<br />

Kühnert politisch? Könnten<br />

sie ihre Parteibücher auch<br />

untereinander tauschen? „Wie<br />

wär’s, wenn ihr gemeinsam als<br />

Duo für die Parteispitze der<br />

SPD kandidiert?“ Das werden<br />

die Linken-Politikerin und der<br />

Juso-Chef von der Moderatorin<br />

bei einer gemeinsamen<br />

Diskussionsrunde in Berlin<br />

gefragt. Gelächter im Publikum.<br />

Sie wäre sehr froh, wenn es<br />

wieder eine SPD gäbe, mit der<br />

sich soziale Politik durchsetzen<br />

ließe, sagt Wagenknecht.<br />

Und: „Ich hoffe wirklich sehr,<br />

dass am Ende nicht Olaf<br />

Scholz als Sieger aus der Vorsitzendensuche<br />

bei der SPD<br />

hervorgeht.“ Das löst bei Kühnert<br />

zumindest ein Schmunzeln<br />

aus.<br />

Er konzentriert sich darauf,<br />

die Unionsparteien anzugreifen.<br />

Aus ihnen heraus werde<br />

argumentiert, mehr Klimaschutz<br />

sei nicht möglich, weil<br />

sonst die Belastungen für die<br />

Menschen zu groß wären.<br />

„Das ist die eigentliche Perversion“,<br />

schimpft der 30-Jährige.<br />

Wagenknecht wirbt vor allem<br />

für einen höheren Mindestlohn,<br />

eine besser wirksame<br />

Erbschaftssteuer und die<br />

Vermögenssteuer. Und lobt<br />

Kühnert für sein umstrittenes<br />

Interview vor einigen Monaten<br />

in der „Zeit“, in dem er für<br />

Mehr Mut -auchwenn’swehtut<br />

eine Kollektivierung von<br />

BMW warb. Kühnert verweist<br />

auf die Dividende von 1,1 Milliarden<br />

Euro für die BMW-<br />

Erben Stefan Quandt und Susanne<br />

Klatten. Unterschiede<br />

zeigen sich beim Blick auf die<br />

Klimaproteste von Fridays for<br />

Future. Kühnert sagt, die Generationen<br />

hätten ihre jeweils<br />

eigenen politischen Erweckungserlebnisse<br />

–esgehe darum,<br />

einander offen zu begegnen.<br />

„Trotzdem finde ich, wir<br />

sollten nicht aus den Augen<br />

verlieren, was das Originäre<br />

linker Politik ist“, wirft Wagenknecht<br />

ein. Der Kern müsse<br />

ein sozialpolitisches Anliegen<br />

sein.<br />

Man spürte Respekt und<br />

Sympathie: Kevin Kühnert, Sahra<br />

Wagenknecht.<br />

Fotos: Christian Thiel/imago images, Axel Heimken/dpa<br />

Die ehemalige Stasi-Zentrale nach ihrer Erstürmung 1990.<br />

Stasi-Akten bald<br />

im Bundesarchiv<br />

Ex-Bürgerrechtler empörtüber Ende der Jahn-Behörde<br />

Berlin –Knapp 30 Jahre nach<br />

dem Mauerfall hat der Bundestag<br />

die Weichen für den<br />

künftigenUmgang mit den geretteten<br />

Unterlagen des DDR-<br />

Ministeriums für Staatssicherheit<br />

(MfS) gestellt. Einer<br />

der Hauptpunkte ist die geplante<br />

Überführung Millionen<br />

geretteter Stasi-Akten,<br />

-Filme, -Fotos und -Tonaufzeichnungen<br />

in das Bundesarchiv.<br />

Ehemalige Bürgerrechtler<br />

haben vor der entscheidenden<br />

Abstimmung vor<br />

der Abwicklung der Stasi-<br />

Unterlagenbehörde gewarnt,<br />

die seit 2011 vom früheren<br />

DDR-Oppositionellen Roland<br />

Jahn geleitet wird.<br />

Der spätere Grünen-Bundestags-<br />

und Europaabgeordnete<br />

Werner Schulz sagte dem<br />

RedaktionsNetzwerk<br />

Deutschland (RND), er finde<br />

den Schritt verfrüht und<br />

fürchte, „dass hier ein Deckel<br />

auf die Geschichte gemacht<br />

wird“. Mit der Behörde werde<br />

eine Institution abgeschafft,<br />

die eine hervorragende und<br />

auch international anerkannte<br />

Aufarbeitung geleistet habe,<br />

so Schulz.<br />

Jahn wirbt für die Überführung<br />

ins Bundesarchiv, weil<br />

„die Bündelung von Kompetenz,<br />

Technik und Ressourcen<br />

eine dauerhafte und zeitgemäße<br />

Nutzung“ sicherstelle.<br />

Spreng-<br />

Stoff<br />

Der Journalist<br />

und Politikberater<br />

Michael H. Spreng<br />

schreibt<br />

jeden Freitag<br />

im KURIER.<br />

Verteidiger des Klimapaketes<br />

der Bundesregierung<br />

sagen, das Ergebnis sei<br />

die „Kunst des Möglichen“,<br />

man müsse „die Menschen<br />

mitnehmen“ und Demokratie<br />

sei der Kompromiss zwischen<br />

dem Notwendigen und dem<br />

Machbaren. Und sie warnen,<br />

würden die Klimabeschlüsse<br />

zu hart ausfallen, drohe ein<br />

Aufstand der Gelbwesten wie<br />

in Frankreich. Wobeieine linke<br />

Bewegung wie die Gelbwesten<br />

in Deutschland eher<br />

unwahrscheinlich ist, dafür<br />

aber ein weiteres, wahrscheinlich<br />

dramatisches Erstarken<br />

der AfD, die den menschengemachten<br />

Klimawandel leugnet.<br />

Das sind alles gute Argumente<br />

für das Klimapaket, sie<br />

haben nur einen entscheidenden<br />

Nachteil: Die Erderwärmung<br />

geht fast ungebremst<br />

weiter. Schon sagen Wissenschaftler,<br />

dass selbst eine Erfüllung<br />

der Pariser Klimabeschlüsse,von<br />

derDeutschland<br />

mit dem Klimapaketweitentfernt<br />

ist, nicht ausreicht.<br />

Das heißt: Die üblichen Methoden<br />

politischer Kompromisssuche<br />

versagen angesichts<br />

einer Krise, die droht,<br />

die natürlichen Grundlagen<br />

des Lebens zu zerstören.Also<br />

doch, wie Wissenschaft und<br />

Grünefordern,sofort 50Euro<br />

pro Tonne CO 2 ?Und schon<br />

2020 oder 2021 15 Cent mehr<br />

für Benzin und Heizöl? Und<br />

dann eine Bundestagswahl<br />

mit 25 Prozent AfD? Oder andererseits<br />

mit der „Kunst des<br />

Möglichen“ die „Menschen<br />

mitnehmen“ auf einen zerstörten<br />

Planeten?<br />

Das sind die Alternativen und<br />

das Dilemma. Wer seinen Urund<br />

Ururenkeln noch eine lebenswerte<br />

Erde hinterlassen<br />

will, muss die Risiken politischer<br />

Verwerfungen in Kauf<br />

nehmen. Mehr Mut! Auch<br />

wenn es die nächsten Jahre<br />

politisch wehtut.<br />

Foto: adn/dpa<br />

Foto: Starface/imago images<br />

Foto: Imago Images/photothek<br />

SEITE3<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

NACHRICHTEN<br />

Jacques Chirac ist tot<br />

Paris –Frankreichs ehemaliger<br />

Präsident und Ex-Premier<br />

Jacques Chirac ist im<br />

Alter von 86 Jahren verstorben,<br />

gab die Familie des<br />

Staatsmannes bekannt. Von<br />

1995 bis 2007 führte Chirac<br />

die Republik. Laut seinem<br />

Schwiegersohn Frédéric Salat-Baroux<br />

starb Chirac im<br />

Kreis seiner Angehörigen.<br />

Begehrte Kita<br />

Wiesbaden –Wie das Statistische<br />

Bundesamt mitteilte,<br />

wird mittlerweile mehr als<br />

jedes dritte Kind unter drei<br />

Jahren in Deutschland in<br />

einer Kita betreut. Zum<br />

Stichtag 1. März 2019 lag die<br />

Betreuungsquote bundesweit<br />

bei 34,3 Prozent (2018:<br />

33,6 Prozent).<br />

Maas gegen Alleingänge<br />

New York –Außenminister<br />

Heiko Maas hat vor der UN-<br />

Vollversammlung auf eine<br />

Rede von US-Präsident Donald<br />

Trump geantwortet.<br />

„Zusammenarbeit ist alles andere<br />

als Verrat am eigenen<br />

Land. Sie schafft vielmehr die<br />

Voraussetzung dafür, dass es<br />

unseren Ländern gut geht“.<br />

Klimanotstand ausgerufen<br />

Wien –Österreichs Parlament<br />

hat vier Tage vor der<br />

Wahl mit breiter Mehrheit<br />

den Klimanotstand ausgerufen.<br />

Mit der symbolischen<br />

Maßnahme erkennt der Nationalrat<br />

„die Eindämmung<br />

der Klima- und Umweltkrise<br />

und ihrer Folgen als Aufgabe<br />

höchster Priorität“ an.<br />

AfDschwänzt oft<br />

Berlin –66namentliche Abstimmungen<br />

im Bundestag<br />

hat das ARD-Magazin „Kontraste“<br />

seit Oktober 2018 ausgewertet.<br />

Das Zeugnis über<br />

die Anwesenheit von Politikern<br />

fällt dabei besonders für<br />

die AfD schlecht aus. Sie<br />

fehlten demnach weit häufiger<br />

als ihre Kollegen anderer<br />

Fraktionen.


HINTERGRUND<br />

Zu heiß und<br />

viel zu trocken<br />

Der Klimawandel mit Hitze,<br />

Dürreund seltenen<br />

Sturzregen macht den<br />

rund 431 000 <strong>Berliner</strong><br />

Straßenbäumen zu schaffen.<br />

Doch während die<br />

<strong>Berliner</strong> Politik bei der<br />

Baumpflege knausert,<br />

kämpfen Bezirke, Wissenschaftler<br />

und Unternehmer<br />

darum, das Straßengrün<br />

zu erhalten. Jetzt kamen<br />

sie zusammen, um<br />

beim 16. Baumforum zu<br />

klären: Wasnun, Berlin?<br />

Liebe Bäume,<br />

haltet durch,<br />

Rettung naht!<br />

An Berlins Straßen leidet das Grün. Experten<br />

arbeiten an Lösungen: Neue Arten, mehr<br />

Platz für Wasserspeicher,weniger für Autos<br />

Von<br />

GERHARD LEHRKE<br />

Es sind noch kleine<br />

Versuche, die Guido<br />

Fellhölter (52) zusammen<br />

mit dem <strong>Berliner</strong><br />

Pflanzenschutzamt in die<br />

Wege geleitet hat. Er ist im<br />

Grünflächenamt Neukölln<br />

für die 20700 Straßenbäume<br />

des Bezirks verantwortlich<br />

und erläutert die Situation:<br />

„Linden und Ahorne<br />

als häufigste Straßenbäume<br />

leiden am stärksten an<br />

Hitze und Dürre, auch bei<br />

den Eichen fängt es an.“ Sie<br />

bilden Totholz aus, werfen<br />

grüne Äste ab.<br />

Das junge <strong>Berliner</strong> Unternehmen<br />

Arbor revital hat<br />

62 Bäume mit Feuchte-<br />

Sensoren in 30, 60 und 90<br />

Zentimeter Tiefe ausgestattet,<br />

die melden, wenn<br />

der Boden zu trocken ist.<br />

Dann versucht Fellhölter,<br />

mit seinen nur sechs für<br />

Bäume tätigen Mitarbeitern<br />

zu wässern oder beauftragt<br />

Firmen, es zu tun.<br />

Der Bezirk testet auch, ob<br />

Bäume aus anderen Weltgegenden<br />

besser mit den<br />

neuen Bedingungen fertig<br />

werden. Es gibt zarte Hoffnung,<br />

dass Ungarische Eichen<br />

und Japanische Zelkoven<br />

zu den Arten zählen,<br />

die als sogenannte Klimaoder<br />

Zukunftsbäume dem<br />

Klimawandel standhalten<br />

und langfristig die bekannten<br />

Straßenbäume ersetzen<br />

könnten. Bis es klar ist,<br />

werden aber noch Jahre<br />

vergehen. Martin Schreiner<br />

vom Pflanzenschutzamt<br />

nennt noch die einheimische<br />

Flatterulme als Zukunftsbaum,<br />

auch wenn<br />

man den „Superbaum“<br />

noch nicht gefunden habe.<br />

Alexander Borgmann genannt<br />

Brüser (36) hat Arbor<br />

revital gegründet. Der<br />

Ingenieur mit dem ungewöhnlichen<br />

Namen aus<br />

dem Münsterland sieht<br />

drei Säulen, die notwendig<br />

Alexander Borgmann gen.<br />

Brüser (l.) und Dr.Manfred<br />

Forstreuter vonder FU.<br />

Christian Pape<br />

(48) präsentiert<br />

vulkanisches<br />

Material aus der<br />

Eifel, in dem junge<br />

Bäume leicht<br />

wurzeln können.<br />

seien, um Berlin als Stadt<br />

der Bäume zu erhalten.<br />

„Zunächst muss der<br />

Standort eines neuen<br />

Baums gut vorbereitet<br />

sein.“ Man könne keine Eiche<br />

in eine kleine Grube<br />

setzen, die den Wurzeln<br />

wegen Leitungen, Rohren<br />

oder unterirdischen Bauwerken<br />

keinen Platz bietet.<br />

Hier müssten Bäume wie<br />

die Blumenesche genutzt<br />

werden, die eine kleine<br />

Krone hat und wenig Wur-<br />

Fotos: Camcop Media.Klug, Imago images/Kulmey<br />

zelraum benötigt. Der junge<br />

Baum dürfe auch nicht<br />

einfach in die Erde gesetzt<br />

werden, sondern bedürfe<br />

an seinen Wurzeln Substrate,<br />

beispielsweise aus<br />

Lava oder zerkleinertem<br />

Backstein, die Wasser speichern.<br />

Die zweite Säule sei die<br />

Auswahl der Gehölze, die<br />

gepflanzt werden – eben<br />

jene Klimabäume wie die<br />

Ungarische Eiche, wie sie<br />

Fellhölter nannte. Wenig<br />

begeistert ist der Ingenieur<br />

vom asiatischen Götterbaum.<br />

Der wächst zwar<br />

schnell und ist sehr widerstandsfähig,<br />

verbreitet sich<br />

aber rasant und kann heimische<br />

Pflanzen verdrängen.<br />

Am wichtigsten jedoch<br />

sei die Pflege: „Es reicht<br />

nicht, einen Baum zu pflanzen,<br />

sondern man muss ihn<br />

vor allem in den ersten fünf<br />

bis zehn Jahren gießen.<br />

Und nicht<br />

nach einem<br />

festen Fahrplan,<br />

sondern<br />

dann, wenn es<br />

nötig ist.“ Die<br />

Kosten müss-<br />

Kilian Wiegmann<br />

(25)zeigt,wie<br />

man elektronisch<br />

die Dickeeines<br />

Baums misst und<br />

ohne Bohrung<br />

mit Schallwellen<br />

erkennt,obein<br />

Baum hohl ist.<br />

ten in die Planung einbezogen<br />

werden. Berlin setze<br />

zwar neue Bäume, kümmere<br />

sich aber nicht ausreichend<br />

darum, dass sie ihre<br />

ersten Jahre überstehen.<br />

Dr. Martin Forstreuter<br />

(61), Biologe an der FU und<br />

Organisator des Baumforums,<br />

stellte die alten Bäume<br />

in den Mittelpunkt und<br />

schlug vor, vier- in zweispurige<br />

Straßen zu verwandeln.<br />

Das könne helfen,<br />

Versickerungflächen und<br />

Raum für Wasserspeicher<br />

unter der Erde zu schaffen,<br />

die Wasserfluten bei Starkregen<br />

auffangen und bei<br />

Trockenheit abgeben.<br />

Denn: „Berlin ist eine Wüste“,<br />

in der es immer heißer<br />

und trockener werde.<br />

Martin Schreiner<br />

schränkte die Hoffnungen<br />

ein: Man könne nicht davon<br />

ausgehen, dass Bäume<br />

noch „40, 50, 60 Jahre“<br />

aushalten. In 50 Jahren erleide<br />

ein Straßenbaum viele<br />

Eingriffe im Wurzelwerk<br />

durch Tiefbauarbeiten.<br />

Damit flächendeckend<br />

geholfen werden kann,<br />

muss es in Berlin noch Bewegung<br />

geben. Clara Herrmann<br />

(Grüne), Finanz- und<br />

Umweltstadträtin in Friedrichshain-Kreuzberg,<br />

fordert<br />

das energisch. Denn<br />

die Bezirke bekommen für<br />

die Pflege nur 48,15 Euro<br />

pro Baum und Jahr: „Es<br />

sind aber 80 Euro nötig.“<br />

Vielleicht gelingt es bei den<br />

Haushaltsberatungen,<br />

mehr herauszuschlagen.


SEITE5<br />

BERLINER KURIER,Freitag, 27.September 2019<br />

Straßenbäume werden<br />

durch Hitze und Dürre<br />

geschwächt,können<br />

Stürmen weniger<br />

standhalten.<br />

THE 1<br />

DER NEUE BMW 1er.<br />

AM 28. SEPTEMBER BEI<br />

IHREM BMW PARTNER.<br />

Freude am Fahren<br />

Abbildung zeigt Sonderausstattungen.


*<br />

BERLIN<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

DER<br />

ROTE<br />

TEPPICH<br />

Ehre, wemEhregebührt!<br />

AlexandraPopp (l.) und Urte<br />

Schwedler organisierten den<br />

Laufbus.<br />

Fragen?<br />

Wünsche?<br />

Tipps?<br />

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456<br />

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)<br />

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105<br />

E-Mail: leser-bk@dumont.de<br />

Abo-Service: Tel. 030/232777<br />

Foto: zvg<br />

ZuFuß zur Schule gehen<br />

hat viele Vorteile.<br />

Man ist wacher, aufnahmebereiter,<br />

es schont die Umwelt<br />

und es macht Spaß, auf<br />

dem Weg zur Schule den<br />

ersten Schnack mit den<br />

Kumpels abzuhalten. Damit<br />

mehr Kinder den täglichen<br />

Weg per pedes bewältigen,<br />

haben die Eltern der<br />

Picasso-Grundschule in<br />

Weißensee einen Laufbus<br />

installiert. Gegen den Stau<br />

von Eltern-Taxis vor der<br />

Schule und für ein gesünderes<br />

Miteinander organisieren<br />

sie den morgendlichen<br />

Weg. Wie ein Schulbus hat<br />

der Laufbus feste Haltestellen<br />

und einen Streckenplan.<br />

So muss kein Kind lange<br />

warten und alle kommen<br />

pünktlich und ohne Eile in<br />

die Schule. „Mitlaufen ist<br />

einfach“, sagen die Organisatorinnen,<br />

Alexandra<br />

Popp und Urte Schwedler:<br />

„Zur auf dem Laufplan angegebenen<br />

Zeit an einer der<br />

mit einem Logo markierten<br />

Haltestellen sein und mitgehen.<br />

Eltern begleiten zunächst<br />

den Trupp. Später<br />

sollen die Kinder dann<br />

selbstständig und allein zur<br />

Schule gehen. Der Fahrplan<br />

ist außerdem so gestaltet,<br />

dass die Kinder mit dem<br />

Klingeln an der Schule sind.<br />

Eine einfache und gute<br />

Idee, die am Morgen Nerven<br />

und Umwelt schont.<br />

Top!<br />

SHI<br />

Foto: Imago/Joko<br />

Bahn-Beamter<br />

Bea<br />

er<br />

soll Angestellte<br />

ellte<br />

vergewaltigt<br />

ewa<br />

gt<br />

haben<br />

Die Zentrale der Bahn<br />

machte die Vorwürfe<br />

bekannt.Der Beschuldigte<br />

arbeitet hier allerdings<br />

nicht.<br />

55-Jähriger soll sich an<br />

vier Frauen vergangen<br />

haben. Intern habe er die<br />

Vorwürfe gestanden. Am<br />

Montag startet der Prozess<br />

Berlin – Er soll Kolleginnen<br />

vergewaltigt oder sexuell genötigt<br />

haben. Über einen Zeitraum<br />

von mehr als zehn Jahren.<br />

Ab Montag muss sich ein<br />

leitender Mitarbeiter der DB<br />

Netz AG vor dem Amtsgericht<br />

Tiergarten verantworten.<br />

Die Vorwürfe gegen den 55-Jährigen<br />

kamen im November 2016<br />

auf, als sich eine Mitarbeiterin<br />

der Unternehmensleitung offenbarte.<br />

Zur Rede gestellt, soll<br />

der heute 55-jährige Beschuldigte<br />

die Vorwürfe sofort eingeräumt<br />

haben. Nach internen Ermittlungen<br />

meldeten sich drei<br />

weitere Frauen. Sie erstatteten<br />

zusammen mit der DB Netz AG<br />

Anzeige.<br />

Der Beamte, seit 30 Jahren im<br />

Dienst der Deutschen<br />

Bahn, ging offenbar auf<br />

perfide Art vor. Er soll<br />

die Angst der Frauen<br />

vor dienstlichen Nachteilen<br />

ausgenutzt und<br />

sie in ihren Büros aufgesucht<br />

haben, wo er<br />

hinter sich die Tür verriegelte.<br />

Oder er lud<br />

zum Personalgespräch.<br />

Der Mann hatte zuletzt<br />

eine aus 14 Mitarbeitern<br />

bestehende Abteilung<br />

der DB Netz AG geleitet. Er sei<br />

sofort freigestellt worden, habe<br />

Hausverbot und eine Woche<br />

später die fristlose Kündigung<br />

erhalten, hieß es bei der DB<br />

Netz AG, einer hundertprozentigen<br />

Tochter der Bahn.<br />

Vor Gericht muss sich der 55-<br />

Jährige, der mittlerweile krankheitsbedingt<br />

im Ruhestand sein<br />

soll, wegen sexueller Nötigung<br />

in besonders schwerem Fall und<br />

Vergewaltigung verantworten.<br />

Zudem läuft gegen den Beamten<br />

ein Disziplinarverfahren, das jedoch<br />

erst nach dem Strafverfahren<br />

zu Ende geführt werden<br />

kann. Dabei geht es auch um<br />

Pensionsansprüche.<br />

Die DB Netz AG ist nach eigenen<br />

Angaben in die Offensive<br />

gegangen. Zwei externe Vertrauensanwältinnen<br />

seien eingeschaltet<br />

worden, um Hinweise<br />

auf weitere sexuelle Übergriffe<br />

zu erhalten. Auch gebe es seitdem<br />

Schulungs- und<br />

Informationsangebote. Die<br />

Maßnahmen sollen potenzielle<br />

Täter abschrecken und Opfer<br />

ermutigen, sich zu melden. Die<br />

Deutsche Bahn nehme ihre<br />

Schutzpflichten als Arbeitgeberin<br />

sehr ernst, ließ sie mitteilen.<br />

„Wir verurteilen jede Form sexueller<br />

Belästigung und sexualisierter<br />

Gewalt“, sagt Ute Plambeck,<br />

Personalvorstand der DB<br />

Netz. Man bedauere sehr, dass<br />

Mitarbeiterinnen durch sexuelle<br />

Übergriffe geschädigt worden<br />

seien. Sexuelle Übergriffe würden<br />

schonungslos geahndet.<br />

Bei der Deutschen Bahn arbeiten<br />

rund 200000 Menschen, ein<br />

Viertel davon ist bei der DB<br />

Netz AG angestellt. 25 Prozent<br />

der Beschäftigten sind Frauen.


ab Freitag, 27. September<br />

WOCHENEND SPEZIAL<br />

In der Frischfleischtruhe:<br />

Hackfleisch<br />

gemischt,<br />

aus Schwein und Rind<br />

1-kg-Packung<br />

1kg<br />

Zarte<br />

Heringsfilets<br />

in Tomaten-Creme,<br />

Eier-Senf-Creme,<br />

Lukullus-Sauce,<br />

Tataren-Sauce oder Salsa-Picante<br />

200-g-Dose (100 g=–,50)<br />

je Dose<br />

Toilettenpapier<br />

Sonderedition „Shaun das Schaf“<br />

3-lagig, 16x150-Blatt-Packung<br />

Küchenrollen XXL<br />

Motiv „Oktoberfest”<br />

3-lagig,12x45-Blatt-Packung<br />

21% billiger<br />

UVP X,XX<br />

zum Vergleich: 500-g-Packung =2,49<br />

3,89 *<br />

Matjeshappen nach „Kolberger<br />

Art“, classic oder würzig<br />

800-g-Becher, Fischeinwaage: 400 g<br />

(1 kg =9,98)<br />

je Becher<br />

800 g<br />

3,99 *<br />

www.institut-metakom.de<br />

+++Im Aktionskühlregal +++<br />

33% billiger<br />

UVP 1,49<br />

–,99 *<br />

Ofenkäse<br />

cremig-mild, feinwürzig<br />

oder Gartenkräuter<br />

60%Fett i.Tr., 320-g-Packung<br />

(1 kg =9,34) je Packung<br />

30% billiger<br />

UVP 4,29<br />

2,99 *<br />

16 Rollen<br />

27% billiger<br />

UVP 5,49<br />

3,99 *<br />

+++Im Aktionskühlregal +++<br />

Maxi-<br />

Pack<br />

8,99 *<br />

Pfennigkraut Bleiwurz Aurea nana Pinus mugo mughus<br />

12 Rollen<br />

3,99 *<br />

Katzennassnahrung<br />

klassische Auswahl inSauce oder<br />

Geflügel Auswahl in Gelee, 40x100-g-<br />

Packung (1 kg =2,25) je Packung<br />

40er-Pack<br />

XXL<br />

Herbstzauber Mix<br />

1,49 * 2,99 *<br />

Deutsche Speisekartoffeln<br />

Qualität 1, vorwiegend<br />

festkochend, Sorten:<br />

z.B. Gala, Ware<br />

gebürstet, zum<br />

Einlagern geeignet,<br />

10-kg-Sack<br />

(1 kg =–,33)<br />

•Inverschiedenen Sorten<br />

•Höhe sortenbedingt ca. 15 –30cm<br />

inkl. 12-cm-Kulturtopf je Pflanze<br />

10 kg<br />

3,29 * neue Ernte<br />

Heidelbeeren 200g<br />

Deutschland/Polen/Peru<br />

Kl. I (100 g=1,–)<br />

je Packung<br />

Sonderpreis<br />

1,99<br />

DEUTSCHE GÄRTNERQUALITÄT<br />

*<br />

das ist<br />

billig<br />

Gültig bis 29.September<br />

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro<br />

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung<br />

Premium Tafeltrauben<br />

„Italia“ hell, kernlos<br />

Italien, Kl. I,<br />

großbeerig,süß;<br />

je kg<br />

Sonderpreis<br />

1,99 * 20%<br />

Angebote für unterwegs<br />

Unsere App –jetzt downloaden und kein Angebot mehr verpassen!<br />

Exklusiver Zwergkoniferen Mix<br />

•InverschiedenenSorten<br />

•Höhe ca. 15 –27cminkl. 11-cm-Kulturtopf<br />

je Pflanze<br />

billiger<br />

Gültig bis 29.September<br />

39/19<br />

Paprika 500g,rot<br />

Spanien, Kl. I (1 kg =1,98)<br />

je Packung<br />

Sonderpreis<br />

–,99 * 44%<br />

billiger<br />

Gültigbis 29.September<br />

www.norma-online.de<br />

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019 **<br />

NACHRICHTEN<br />

Kein Parallelbetrieb<br />

Foto: dpa<br />

Berlin –Der Flughafen Tegel<br />

soll unmittelbar nach<br />

der für Oktober 2020 geplanten<br />

BER-Eröffnung<br />

schließen. „Es wird so sein,<br />

dass nach dem Umzug, der<br />

innerhalb von einer oder<br />

zwei Wochen stattfinden<br />

wird, kein kommerzieller<br />

Betrieb mehr in Tegel stattfindet“,<br />

so Finanzsenator<br />

Matthias Kollatz (SPD). Ein<br />

zeitweise paralleler Flugbetrieb<br />

sei nicht vorgesehen.<br />

Beschlossen: Mehr Geld<br />

Berlin –Die Mitglieder des<br />

Abgeordnetenhauses bekommen<br />

ab 2020 deutlich<br />

mehr Geld. Ihre Diäten steigen<br />

um fast 60 Prozent von<br />

3944 auf 6250 Euro im Monat.<br />

Dafür soll das bisherige<br />

Teilzeitparlament mehr<br />

und länger arbeiten. Diese<br />

Reform beschloss das Abgeordnetenhaus.<br />

In namentlicher<br />

Abstimmung votierten<br />

die Fraktionen von SPD,<br />

Linken, CDU, FDP sowie<br />

die meisten Grünen dafür.<br />

Neuer Kino-Chef<br />

Prenzlauer Berg –Hagen<br />

Lohs (38) wird Chef des Kinos<br />

in der Kulturbrauerei.<br />

Der Kinoexperte und Kommunikationswissenschaftler<br />

leitet den prominenten<br />

Kinostandort ab 1. Oktober,<br />

wie CineStar mitteilte.<br />

Rübchen-Ernte<br />

Teltow –Die diesjährige<br />

Teltower Rübchensaison<br />

beginnt. Nur zwei Landwirte<br />

bauen derzeit auf insgesamt<br />

zehn bis zwölf Hektardas<br />

regionale Gemüse an.<br />

Die Männer<br />

auf dem<br />

Wegzum<br />

Gerichtssaal.<br />

Der Prozess<br />

geht am<br />

15. Oktober<br />

weiter.<br />

Prozessgegen acht Männer<br />

Massenkeile auf<br />

dem Kinderspielplatz<br />

Weil sich zwei Jungen zankten, ließen die Erwachsenen ihreFäuste fliegen<br />

ARCHE NOAH<br />

Tinchen ... hat nur drei Beine,<br />

kommt damit aber gut<br />

zurecht. Die Staffordshire-<br />

Mix-Dame ist fröhlich und<br />

gut erzogen. Sie wünscht<br />

sich ein Heim bei fürsorglichen<br />

Menschen mit viel<br />

Zeit zum Schmusen.<br />

Vermittlungs-Nr. 19/1571<br />

Tierheim Berlin,<br />

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,<br />

Telefon: 030/768880,<br />

www.tierschutz-berlin.de<br />

Die Tiervermittlung ist geöffnet:<br />

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr<br />

Foto: Tierheim Berlin<br />

Moabit – Erst zankten<br />

sich zwei Jungen<br />

um ein Skateboard,<br />

dann mischten<br />

sich Erwachsene,<br />

schließlich<br />

flogen auf dem<br />

Spielplatz die Fäuste:<br />

Acht Männer<br />

stehen vor Gericht.<br />

Sie sollen Alisan H.<br />

(29) und seine Partnerin<br />

verprügelt<br />

haben.<br />

Foto: PressefotoWagner, Stickforth<br />

Sie kamen in Gruppe: Ljubisa<br />

V. (47), Robert S. (29), Denis<br />

M. (28), Soran M. (27), Zoran<br />

R. (26), Goran R.(26), Igor B.<br />

(27) und Aleksandar P. (23).<br />

Ganz entspannt hörten sie<br />

die Anklage und schwiegen.<br />

Es ging auf 19.30 Uhr zu, als<br />

es am 21. Mai 2018 auf einem<br />

Spielplatz an der Koloniestraße<br />

(Gesundbrunnen)<br />

Auf einem Spielplatz an der Koloniestraße<br />

ereignete sich die Massenprügelei.<br />

Zoff gab. Ein Zehnjähriger<br />

hatte sich das Skateboard eines<br />

anderen geschnappt.<br />

Dessen Oma (58) griff ein. H.:<br />

„Sie schlug meinen Sohn.“ So<br />

hätten es ihm die beiden Ältesten<br />

seiner drei Kinder<br />

weinend berichtet.<br />

Der Vater war sauer: „Ich<br />

beschimpfte die Frau.“ Sie<br />

habe gerufen: „Dein Sohn<br />

war frech.“ Das Skateboard<br />

sei auf ihn geflogen. H.:<br />

„Dann kam eine Menge<br />

auf mich zu. Ich zog den<br />

Gürtel aus meiner Hose,<br />

schlug um mich.“ Es soll<br />

sich um Mitglieder einer<br />

serbischen Familie handeln<br />

– zumeist Cousins<br />

der Partnerin von H.<br />

Zwei der Angeklagten<br />

sollen auf dem Spielplatz<br />

geschlagen und getreten<br />

haben. Eine Frau habe H.<br />

eine Flasche auf den Kopf<br />

gehauen. Mit Blessuren sei<br />

er nach Hause gegangen,<br />

dann doch in ein Krankenhaus.<br />

Der Vater: „Alle acht<br />

Angeklagten waren vor Ort.“<br />

Etwa 20 Personen sollen H.<br />

und seiner Lebensgefährtin<br />

gefolgt sein. Die Mutter mit<br />

ihrem jüngsten Kind (3) auf<br />

dem Arm. H.: „Wir wurden<br />

geschlagen und getreten.“<br />

Seine Partnerin sei zu Boden<br />

gegangen. „Es ging alles so<br />

schnell. Ein Schock. Der<br />

Kleine bekam alles mit.“ Er<br />

habe die Frau in Sicherheit<br />

gebracht.<br />

Eine Pförtnerin (48): „Zuerst<br />

stand die Gruppe an der<br />

Schranke, dann rief jemand<br />

etwas aus einem Fenster.“<br />

Die Männer aufgebracht. Die<br />

Zeugin: „Die beiden Dicksten<br />

machten die Schranke<br />

kaputt, als sie unten durch<br />

wollten.“<br />

H. und seine Partnerin<br />

flüchteten in die Notaufnahme.<br />

Die Meute laut H. hinterher.<br />

Anklage: „Sie hatten<br />

noch immer nicht genug.“<br />

Einige hätten sich bewaffnet<br />

– mit Machete, Stange,<br />

Schreckschusspistole. Bis<br />

die Polizei dem wilden Treiben<br />

ein Ende bereitete. Fortsetzung:<br />

15. Oktober.<br />

KE.


BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

BERLIN 9<br />

Mehr als400 Fälle<br />

vonJuden-Hass<br />

Neue Zahlen belegen: Berlin ist<br />

eine Hochburgder Israel-Feinde<br />

Berlin – Hass auf Israel und<br />

auf Menschen jüdischen<br />

Glaubens: Das gibt es leider<br />

noch immer in Berlin. Die<br />

umstrittene Palästinenser-<br />

Demo am Brandenburger<br />

Tor (KURIER berichtete)<br />

ist nur ein Beispiel. Der<br />

Hass hat viele Gesichter:<br />

Angriffe auf Menschen, die<br />

eine Kippa tragen, Psycho-<br />

Terror am Telefon. Jetzt<br />

gibt es aktuelle Zahlen zu<br />

antisemitischen Vorfällen.<br />

Im ersten Halbjahr 2019<br />

wurden 404 Taten gezählt.<br />

Bei etwa 100 Vorfällen in<br />

Berlin wurden Menschen direkt<br />

von einem Angreifer<br />

oder Pöbler angegangen. Dazu<br />

zählten 13 judenfeindliche<br />

Angriffe und 20 Bedrohungen.<br />

Die anderen 300 Zwischenfälle<br />

waren Beschimpfungen<br />

am Telefon, per Mail,<br />

auf Websites, Schmierereien<br />

an Hauswänden und Sachbeschädigungen.<br />

110 Menschen<br />

seien von diesen Vorfällen als<br />

Opfer direkt betroffen gewesen,<br />

heißt es bei der Recherche-<br />

und Informationsstelle<br />

Antisemitismus (Rias).<br />

Nach einem deutlichen Anstieg<br />

2018 zeigen die neuen<br />

Zahlen einen Rückgang der<br />

Zwischenfälle. Das ändere<br />

aber nichts daran, so Rias-<br />

Projektleiter Benjamin Steinitz,<br />

dass Menschen, die als<br />

jüdisch erkennbar sind, von<br />

Anfeindungen betroffen seien.<br />

Den 404 Ereignissen im<br />

ersten Halbjahr 2019 waren<br />

579 Vorfälle im ersten Halbjahr<br />

2018 vorangegangen.<br />

Das jetzige Niveau entspreche<br />

etwa dem von 2017.<br />

Die Recherchestelle Rias<br />

schildert auch einige konkrete<br />

Vorfälle: Einer Frau, die im<br />

Januar in Mitte im Bus auf<br />

Hebräisch telefonierte, sei<br />

von einem Mann die Mütze<br />

so gewaltsam vom Kopf gezogen<br />

worden, dass sie fast von<br />

ihrem Sitz gefallen sei. Im<br />

Mai wurde in Friedrichshain-Kreuzberg<br />

eine auf hebräisch<br />

telefonierende Frau<br />

in der U-Bahn als „Yahud“<br />

(arabisches Wort für Jude)<br />

und „Babymörder“ beleidigt.<br />

Die erfassten Fälle geben<br />

aber nur einen Teil der <strong>Berliner</strong><br />

Wirklichkeit wieder. Viele<br />

Betroffene melden sich<br />

weder bei der Polizei noch<br />

bei anderen Stellen. Polizeipräsidentin<br />

Barbara Slowik<br />

hatte kürzlich gesagt, sie vermute,<br />

„dass das Dunkelfeld<br />

sehr groß ist“.<br />

Foto: AFP<br />

Die Palästinenser-Demo<br />

am Brandenburger Tor<br />

sorgte für Empörung.<br />

BERLIN,<br />

WIR MÜSSEN<br />

REDEN.<br />

BERLIN-DIALOG<br />

FÜR EINEN FAIREN WOHNUNGSMARKT<br />

JETZT<br />

MITREDEN<br />

Wohnen geht uns alle an, Lösungen finden wir<br />

besser gemeinsam. Beteiligen Sie sich jetzt<br />

am großen Berlin-Dialog unter: faires-wohnen.berlin


10 BERLIN<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Int. Militär-<br />

Musikfest<br />

700 Musiker<br />

aus10<br />

Nationen<br />

Ichwurde<br />

voneinem<br />

BVG-Bus<br />

überrollt<br />

Großer Gelber rammt den 32-Jährigen<br />

auf dem Kudamm in eine Klinik<br />

Von<br />

STEFANIE HILDEBRANDT<br />

Berlin – Ataul (32) fühlte<br />

sich sicher auf den Straßen<br />

Berlins, als er sich am Sonntag,<br />

dem autofreien, nachmittags<br />

per Rad auf den<br />

Weg vom Kudamm zum<br />

Teufelsberg machte. In Berlin<br />

ist es gefahrlos, dachte<br />

er. Dann fuhr ihm ein Linienbus<br />

in die Parade und<br />

belehrte ihn eines Besseren.<br />

Tickets: Tel. 0441-2050920<br />

Ataul kommt im Rollstuhl zu<br />

unserem Treffen. Sein linkes<br />

Bein ist mit einem blauen Verband<br />

umwickelt, der Fuß<br />

steckt in einem klobigen<br />

Schutzschuh. „Sieht super,<br />

aus“, sagt er tapfer und lacht.<br />

„Designermodell, besser als<br />

jeder Schuh von Balenciaga.“<br />

Der 32-Jährige kommt vom<br />

Orthopäden, die Diagnose<br />

nach dem ungleichen Zusammentreffen<br />

vom Wochenende:<br />

drei Brüche am Fuß, Prellungen<br />

und Schürfwunden.<br />

Glück gehabt, findet der Modedesign-Student,<br />

heute.<br />

Denn der Unfall hätte auch<br />

anders ausgehen können.<br />

So schildert Ataul den Vorfall:<br />

Gegen 14.45 Uhr fuhr<br />

Ataul mit einem Freund gemeinsam<br />

den Kurfürstendamm<br />

Richtung Halensee entlang.<br />

Vor ihm der Freund, hinter<br />

ihm zwei E-Roller-Fahrer.<br />

„Wir befanden uns auf der<br />

Busspur und hatten gerade die<br />

Kreuzung Uhlandstraße/Kurfürstendamm<br />

passiert, als uns<br />

ein BVG-Bus der Linie M19<br />

überholte und unmittelbar<br />

vor uns wieder einscherte.“<br />

Der erste Radler kann noch<br />

nach rechts ausweichen, doch<br />

Ein großer Gelber der Linie M19<br />

nahm dem Radler die Vorfahrt.<br />

dann touchiert der Bus Atauls<br />

Lenker. Er fällt in Richtung<br />

Bürgersteig, die hinteren<br />

Räder des Busses überrollen<br />

seinen Fuß. In der Charité<br />

werden multiple Frakturen<br />

diagnostiziert.<br />

Doch was Ataul am meisten<br />

ärgert, sind nicht die Schmerzen,<br />

sondern die Reaktion des<br />

Busfahrers. Der blieb nämlich<br />

zunächst im Bus sitzen, schildert<br />

der 32-Jährige. Erst nach<br />

einigen Minuten verließ er<br />

den Bus und begab sich zur<br />

Unfallstelle. Kein Wort des<br />

Bedauerns, keine Frage zum<br />

Befinden.<br />

Von Seiten der BVG heißt es<br />

dazu, man müsse zunächst die<br />

Untersuchung der Polizei abwarten.<br />

Wenn sich dann herausstelle,<br />

dass der Fahrer Mist<br />

gebaut habe, stehe man selbstverständlich<br />

auch dazu, so<br />

Petra Nelken. Und werde sich<br />

natürlich dann auch entschuldigen.<br />

Doch bis dahin gelte die<br />

Unschuldsvermutung. In einem<br />

ähnlichen Fall im August<br />

hatte eine Kamera das Fehlverhalten<br />

eines Busfahrers<br />

aufgezeichnet. Die BVG reagierte<br />

damals prompt: „Das<br />

geht natürlich überhaupt<br />

nicht“, hieß es. Man werde das<br />

Gespräch mit dem betroffenen<br />

Busfahrer suchen und<br />

dem Radfahrer antworten. Bis<br />

dahin könne man sich nur<br />

stellvertretend für die Situation<br />

entschuldigen.<br />

Ein Gutes hat der Unfall für<br />

Ataul aber doch: die Reaktion<br />

der Passanten war fantastisch.<br />

„Die <strong>Berliner</strong> sind sehr<br />

freundlich gewesen.“


BERLIN 11<br />

Preise rauf! So teuer<br />

werden Öffi-Tickets<br />

Fahrgäste müssen bald tiefer in die Tasche greifen.<br />

Im Durchschnitt steigen die Kosten um 3,3 Prozent<br />

Der linkeSchuh trägt die<br />

Spuren desReifens. Ataul<br />

Islam kam glimpflich davon.<br />

Berlin –Bus- und Bahnfahren<br />

in Berlin und Brandenburg<br />

wird teurer. Zum 1. Januar<br />

steigen die Fahrpreise durchschnittlich<br />

um 3,3 Prozent, bestätigte<br />

der Verkehrsverbund<br />

beider Länder einen KURIER-<br />

Bericht. Ein Einzelfahrausweis<br />

Berlin AB kostet dann<br />

2,90 Euro, 10 Cent mehr als<br />

bisher. Auch in Brandenburg<br />

wird die Einzelfahrkarte AB<br />

10 Cent teurer und kostet dann<br />

1,80 Euro. Besonders stark<br />

steigen die Preise für Tageskarten.<br />

Im <strong>Berliner</strong> Tarifbereich<br />

AB werden 8,60 Euro<br />

statt 7Euro fällig.<br />

Unverändert bleibt der Preis<br />

für die Umweltkarte für Abonnenten<br />

im <strong>Berliner</strong> Stadtgebiet<br />

(AB), Brandenburg/Havel<br />

und Frankfurt (Oder). Die<br />

Umweltkarte Berlin ABC, die<br />

das Umland einbezieht, kostet<br />

hingegen mit 1008 Euro erstmals<br />

mehr als 1000 Euro. Bisher<br />

sind es 992 Euro.<br />

„Vor dem Hintergrund steigender<br />

Kosten bei den Verkehrsunternehmen<br />

im VBB<br />

kommen wir derzeit an moderaten<br />

Fahrpreiserhöhungen<br />

nicht vorbei“, sagte VBB-<br />

Geschäftsführerin Susanne<br />

Henckel. Die Preiserhöhung<br />

orientiere sich an der Entwicklung<br />

der Lebenshaltungskosten,<br />

der Strom- und Kraftstoffpreise<br />

in den vergangenen<br />

fünf Jahren, teilte der<br />

VBB-Aufsichtsrat mit. Die<br />

Preise waren zuletzt Anfang<br />

2017 leicht erhöht worden.<br />

Verdi bezeichnete die anstehenden<br />

Tariferhöhungen als<br />

„notwendig und alternativlos“:<br />

„Die Kosten in den Nahverkehrsunternehmen<br />

in Berlin<br />

und Brandenburg sind in<br />

den vergangenen Jahren bei<br />

gleichbleibenden VBB-Tarifen<br />

stetig gestiegen“, hieß es<br />

am Donnerstag. Gleichzeitig<br />

fehle es an notwendigem Personal,<br />

um den steigenden Bedarf<br />

in den beiden Bundesländern<br />

zu bewältigen.<br />

Fotos: Gudath, zvg,imago images/Zeitz<br />

Bald müssen<br />

auch BVG-<br />

Nutzer mehr<br />

Geld in den<br />

Automaten<br />

stecken, um ein<br />

Ticket zu<br />

bekommen.<br />

Foto: imago images /Frank Sorge<br />

Schlemmen &GenieSSen<br />

Rad fahren hat der 32-<br />

Jährige übrigens in seiner<br />

Heimat Dhaka, Bangladesch<br />

gelernt. In der Metropole<br />

tost der Verkehr ungleich<br />

wilder. Ironie des<br />

Schicksals, dass Ataul ausgerechnet<br />

im sicheren Berlin<br />

umgekachelt wird.<br />

Griechische Gastlichkeit<br />

in Blankenburg<br />

Neuer separater Veranstaltungsraum<br />

ab dem 01. November mit Platz für bis zu 100 Personen<br />

Feiern Sie in geschlossener Gesellschaft<br />

Ihre Taufe, Hochzeits-, Weihnachts-,<br />

Firmen- oder Trauerfeier.<br />

Dazu bieten wir ein leckeres Buffet<br />

mit verschiedenen griechischen,<br />

italienischen oder deutschen Spezialitäten.<br />

Wir laden zu unserer Silvesterfeier 2019 ein:<br />

–zwei verschiedene 6-Gänge-Menüs<br />

–DJ-Musik<br />

–Tombola (3× 5-Sterne-Hotel an der Ostsee)<br />

–viele andere Geschenke<br />

Preis: 59 €*<br />

*Pro Person. Getränke sind nicht im Preis enthalten.<br />

Für mehr Informationen zu unserer wechselnden Karte und Events,<br />

besuchen Sie unsere Website: www.syrtaki-blankenburg.com<br />

Tel.: 030/47 48 59 77 •Alt-Blankenburg 22, 13129 Berlin


12 BERLIN<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Gutes<br />

Der Unioner<br />

jonglierte früher<br />

die Bälle, heute<br />

sind Eis-Kugeln<br />

sein Geschäft<br />

Von<br />

PATRICK BERGER<br />

Fotos: Berger,dpa<br />

Von2013<br />

bis 2017 schoss<br />

Benjamin Köhler für<br />

die Eisernen in 51<br />

Spielen sechs Tore.<br />

Heute verkauft er in<br />

einem Eisladen in der<br />

East Side Mall süße<br />

Kugeln.<br />

Foto: Patrick Berger,dpa<br />

Benjamin Köhler hat<br />

alle Hände voll zu tun.<br />

Geschickt balanciert<br />

er ein Tablett mit Kaffees<br />

und Eisbechern, bedient seine<br />

Gäste, lächelt freundlich.<br />

Früher servierte der Ex-<br />

Profi von Union und Eintracht<br />

Frankfurt Bälle für<br />

die Sturmkollegen, heute<br />

Eisbällchen für seine Kunden<br />

in der East Side Mall.<br />

Der 39-Jährige betreibt seit<br />

einem Jahr ein Eiscafé in<br />

Friedrichshain (KURIER<br />

berichtete).<br />

„Zwei Bällchen Raffaelo!“,<br />

bestellt ein weiblicher<br />

Gast. „Wenn’s geht bitte mit<br />

einer richtigen Raffaelo-Kugel.“<br />

Köhler schmunzelt:<br />

„Die sind eigentlich nur Deko.“<br />

Dann läuft er allerdings<br />

nach hinten, holt eine Praline<br />

mit Kokosflocken aus<br />

dem Vorratsschrank hervor<br />

und legt sie auf das Eis.<br />

„Wow,das istaber lieb.“<br />

Die Kundin grinst und<br />

Veranstaltungen<br />

Vermischtes<br />

stellenmarkt<br />

automarkt<br />

RENNTAG<br />

D ER<br />

DEUTSCHEN<br />

EINHEIT<br />

pferdewetten.de<br />

29.PREIS DERDEUTSCHEN EINHEIT<br />

Do., 3. Oktober 2019<br />

1. Start 12:00 Uhr<br />

TICKETS AB15EURO*<br />

hoppegarten.com<br />

Dienstleistungen<br />

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.<br />

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358<br />

Wohnungsauflös. kostenlos, Entrümpel.,<br />

Entsorgung 65264343<br />

ankauf/Verkauf<br />

ankauf<br />

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.<br />

Dr. Richter, 01705009959<br />

trauer<br />

Dienstleistung/weitere Berufe<br />

SucheMitarbeiter/-innen fürdie<br />

Gebäudereinigung<br />

in Vollzeit<br />

Tariflohn +Leistungsprämie<br />

Tel. 030 /928 00 91 ·Mo–Fr. 10 –12Uhr<br />

Die Sicherheitsbranche bietet krisenfeste<br />

Jobs! Interesse? Sicherheitsmitarbeiter<br />

m/w/d<br />

mit SK §34a. Rufen Sie uns an:<br />

030 -417 13 508<br />

Wir verstärken unser Team und<br />

suchen engagierte Detektive<br />

und Doorman (m/w/d) für den<br />

Einzelhandel mit SK §34a. Tel.<br />

030/ 414 08 676<br />

SucheMitarbeiter/-innen fürdie<br />

Grünpflege<br />

in Vollzeit +pauschal<br />

Tariflohn +Leistungsprämie<br />

Tel. 030 /928 00 91 ·Mo. –Fr. 10 –12Uhr<br />

ankäufe<br />

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;<br />

Reparaturen, Ersatzteile, HU/AU.<br />

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger<br />

Str. 9, T. 9309386<br />

Automarkt!<br />

IhrAutomarkt<br />

im <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong><br />

Anzeigenannahme:<br />

030 2327-50<br />

*Freier Eintritt für Kinder und<br />

Jugendliche bis 18 Jahre in<br />

Begleitungvon Erwachsenen<br />

Präsentiert von:<br />

Ihre Spende hilft schwer kranken Kindern!<br />

www.kinderhospiz-bethel.de<br />

Dervon hier


BERLIN 13<br />

Benny Köhler<br />

Eis kommt vonEisern<br />

geht zufrieden. Bei „La Luna“ ist<br />

der Kunde eben König.<br />

Nur zwei Trikots –natürlich<br />

mit der Nummer 7–und zwei<br />

Bilder weisen darauf hin, dass<br />

der Inhaber eine bewegte Karriere<br />

als Fußballprofi hatte. Es sind<br />

die Jerseys seiner Ex-Vereine 1.<br />

FC Union und Eintracht Frankfurt,<br />

für die er über 300 Pflichtspiele<br />

gemacht hat und die heute<br />

in der Alten Försterei in der 1.<br />

Bundesliga aufeinandertreffen<br />

(20.30 Uhr). „Das wird ein richtig<br />

geiles Spiel“, sagt Köhler,<br />

während er einen Latte Macchiato<br />

zubereitet. „BeideVereine<br />

haben unglaubliche Fans. Die<br />

Stimmung wird richtig gut.“<br />

Mit Ehefrau Marina wird Köhler<br />

heute natürlich im Stadion<br />

sitzen. Kumpel Christopher<br />

Trimmel(32) hat ihm extra Karten<br />

besorgt. „Der Benny hat gefragt,<br />

weil es eben sein Spiel ist“,<br />

sagt der Kapitän der Eisernen.<br />

Union und Eintracht –das sind<br />

die Herzensklubs von Köhler,<br />

der auch bei Hertha, Duisburg,<br />

Essen, Kaiserslautern unter<br />

Vertrag stand.<br />

Zwischen 2004 und 2013<br />

spielte der 1,72 Meter große<br />

Techniker für Eintracht in der<br />

1. und 2. Liga, lief 2006 im DFB-<br />

Pokalfinale gegen die Bayern<br />

(0:1) auf und spielte im gleichen<br />

Jahr sogar im Uefa-Cup. Von<br />

2013 bis 2017 schoss er für die<br />

Eisernen in 51 Spielen sechs Tore.<br />

Zu beiden Klubs hat der <strong>Berliner</strong><br />

eine enge Bindung.<br />

„Frankfurt ist zu einer zweiten<br />

Heimat für mich geworden,<br />

weil ich dort neun Jahre lang<br />

gespielt habe.“ Auch zu Union<br />

hat der Unternehmer, der im<br />

Märkischen Viertel aufwuchs,<br />

ein sehr gutes Verhältnis. Unvergessen,<br />

wie ihn der Verein<br />

während der Krebserkrankung<br />

unterstützte. In einem Spiel gegen<br />

den VfL Bochum feierte ihn<br />

die ganze Alte Försterei. In der<br />

7. Minute unterbrach der Schiri<br />

das Spiel. Die komplette Mannschaft<br />

trug weiße Shirts mit der<br />

roten 7, dazu die Aufschrift<br />

„Gemeinsam Kämpfen“. Köhler<br />

weinte auf der Tribüne.<br />

2017 beendete er seine Profikarriere<br />

–und eröffnete im Oktober<br />

2018 den Eisladen. „Ich<br />

musste ja was machen. Ich<br />

kann nicht den ganzen Tag nur<br />

rumsitzen“, sagt der zweifache<br />

Familienvater. Von da an habe<br />

er gemerkt, dass es „viel stressigere<br />

Dinge gibt, als Fußballprofi<br />

zu sein“. Das Geschäft laufe<br />

so gut, dass er überlege, eine<br />

zweite Filiale zu eröffnen –<br />

spruchreif ist aber noch nichts.<br />

Übrigens: Köhler kickt immer<br />

noch. Für die Ü32 der Spandauer<br />

Kickers spielt er in seiner<br />

Freizeit mit den Ex-Profis Maik<br />

Franz, Chinedu Ede und Karim<br />

Benyamina. Ganz lassen kann<br />

es Köhler dann eben doch nicht.<br />

Wolf beleidigt<br />

Carmen Nebel<br />

Ex-Manager zu 12000 Euro Strafe verurteilt<br />

Berlin –Einst waren sie enge<br />

Geschäftspartner. Seit Jahren<br />

aber streiten sie sich vor Gericht.<br />

Nun hat die ZDF-Moderatorin<br />

Carmen Nebel gegen<br />

ihren einstigen Manager Peter<br />

Wolf vor dem Amtsgericht<br />

Berlin gewonnen. Das Gericht<br />

verurteilte den 62-jährigen<br />

Wolf am Donnerstag wegen<br />

Beleidigung zu einer Geldstrafe<br />

von 12 000 Euro.<br />

Für eine Whats-App-Nachricht,<br />

die Wolf im März an die<br />

persönliche Assistentin von<br />

Nebel gesandt hatte, und in<br />

der er von einem „asozialen<br />

Stück Scheiße“ schrieb, von<br />

dem er sich jeden Euro zurückholen<br />

werde. Die Assistentin<br />

hatte die Nachricht<br />

an Nebel weitergeleitet. Die<br />

Moderatorin hatte eigenen<br />

Angaben zufolge ihre Telefonkontakte<br />

für ihren Ex-<br />

Manager gesperrt. Sie erstattete<br />

Anzeige.<br />

Wolf hatte die Nachricht<br />

an dem Tag verfasst,<br />

an dem er vom Landgericht<br />

Berlin dazu verurteilt<br />

worden war, an die<br />

Firma von Carmen Nebel<br />

738000 Euro zurückzuzahlen.<br />

Dieses Urteil ist<br />

noch nicht rechtskräftig.<br />

Wolf sagte nun, er sei<br />

damals sehr verärgert<br />

gewesen – und habe<br />

am Abend, nach<br />

zwei Gläsern Wein,<br />

sein Handy gezückt.<br />

Er entschuldigte<br />

sich für seine Wortwahl,<br />

sagte allerdings auch, die<br />

Nachricht habe nicht Nebel<br />

sondern wirklich der Assistentin<br />

gegolten, die ihm in den<br />

Rücken gefallen sei.<br />

Der Richter glaubte ihm<br />

nicht. „Außerdem macht es<br />

keinen Unterschied, an wen<br />

die Worte aus der untersten<br />

Schublade gerichtet waren“,<br />

so Richter Oliver Hübner-Rymarzewicz.<br />

Wolf will gegen<br />

das Urteil vorgehen. KBI<br />

Der Volksmusikstar<br />

Carmen Nebel<br />

kam am<br />

Donnerstag<br />

mit ihrem<br />

Anwalt ins<br />

Amtsgericht.<br />

Foto: imago stock&people<br />

KANGOO LEASEN<br />

UND GRILLIEREN!<br />

Aktion: Jetzt Gasgrill sichern.<br />

Renault Kangoo Rapid ExtraBluedCi 95<br />

ab mtl.<br />

149,- € 1<br />

Inkl. Grillset<br />

von Santos Grills 2<br />

Kangoo Rapid ExtraBluedCi 95, Diesel, 70 kW:Gesamtverbrauchkombiniert (l/100 km): 4,5; CO2-Emissionen kombiniert:148 g/km;<br />

Energieeffizienzklasse: G. (Werte nachMessverfahren VO [EG]715/2007),Energieeffiziensklasse G<br />

1<br />

Monatliche Rate netto ohne gesetzl. USt 149,– €/brutto inkl. gesetzl. USt.177,31 €, Leasingsonderzahlung 0,–€ netto/brutto, Laufzeit<br />

48 Monate, Gesamtlaufleistung 40.000 km. Zzgl. 650,-€nettoBereitstellungskosten. Ein Angebotfür Gewerbekunden derRenault<br />

Leasing, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.12.2019.<br />

2<br />

Grillset von Santos Grills im Wert (UVP inkl.19% MwSt.) von 799,-€. Bei Kauf eines Renault Neuwagen im Nutzfahrzeugbereich. Das<br />

Grillset wirdbei derFahrzeugübergabe ausgehändigt.KeineBarauszahlung möglich.Bis 31.12.2019 gültig, nur solange derVorrat reicht.<br />

NIEDERLASSUNG BERLIN<br />

RENAULTRETAILGROUP DEUTSCHLANDGMBH<br />

Fennpfuhl | Weißenseer Weg32|13055 Berlin |Tel.: 030 978712-0<br />

Tempelhof | Germaniastraße 145 –149 |12099 Berlin |Tel.: 030 75691-0<br />

Reinickendorf|Roedernallee171–173 |13407 Berlin |Tel.: 030 419001-0<br />

Pankow | Blankenburger Straße 8|13156 Berlin |Tel.:030 9114988-0<br />

www.renault-retail.de/berlin


14 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019 *<br />

Karstadt am Hermannplatz<br />

Neuer Streit um<br />

So sehen die Pläne für das<br />

neue alte Haus am<br />

Hermannplatz aus.<br />

die alte Fassade<br />

Soll das Haus im Glanz der 20er<br />

auferstehen oder sind die Pläne überzogen?<br />

Jetzt mischt sich auch Senatorin Popein<br />

Lesen Sie in der großen Wochenend-Ausgabe:<br />

WerimHerbst oder Winter mit<br />

dem Motorrad unterwegs ist,<br />

sollte zur eigenen Sicherheit<br />

einiges beachten. Unsere Tipps<br />

Es geht wieder los: Hier<br />

kann man schon Ski fahren<br />

Gelände-Raubtier auf vier<br />

Rädern:der Ford RangerRaptor<br />

SO SCHREIBT MAN BERLIN.<br />

Von<br />

ELMAR SCHÜTZE<br />

Kreuzberg – Der österreichische<br />

Immobilienentwickler<br />

Signa will Karstadt<br />

am Hermannplatz im Glanz<br />

der 20er-Jahre auferstehen<br />

lassen. Doch Baustadtrat<br />

Florian Schmidt (Grüne)<br />

hält die Pläne für den Kiez<br />

für überzogen. Signa kontert<br />

mit prominenter Hilfe.<br />

Wenn einer was erreichen<br />

will, können ein bisschen Provokation<br />

und vor allem prominente<br />

Unterstützung nicht<br />

schaden. Also eröffnete Signa<br />

in der Lebensmittelabteilung<br />

im 4. Stock von Karstadt am<br />

Hermannplatz eine Fotoausstellung,<br />

die 90 Jahre des bei<br />

Eröffnung größten Kaufhauses<br />

Kontinentaleuropas Revue<br />

passieren lässt. „Kiezgestein“,<br />

heißt die Schau –damit ja jeder<br />

versteht, dass man zum<br />

Ort gehöre und dort auch zu<br />

bleiben gedenke. Mit bei der<br />

Eröffnung: Wirtschaftssenatorin<br />

Ramona Pop (Grüne).<br />

Allein schon Pops Erscheinen<br />

war ein deutliches Zeichen<br />

–indiesem Fall an einen<br />

Parteifreund. Schließlich war<br />

es Grünen-Politiker Florian<br />

Schmidt, der es zuletzt zu einem<br />

Ärgernis von Karstadt-<br />

Eigner Signa gebracht hat.<br />

Ende August teilte Stadtrat<br />

Schmidt mit, dass das Bezirksamt<br />

Friedrichshain-Kreuzberg<br />

keinen Bebauungsplan<br />

erteile. Das geplante Gebäude<br />

sei ein das Umfeld überragender<br />

„Monumentalbau“ und erscheine<br />

deshalb „überzogen<br />

und unangemessen“. Das Umfeld<br />

sei geprägt durch die „soziale<br />

Situation der umliegen-<br />

Fotos: camcop media/Klug, Chipperfield Architects<br />

den Gebietsbewohner und besonders<br />

die Einkommensstruktur“.<br />

Darin würde das<br />

Gebäude „wie ein Fremdkörper“<br />

wirken. Schon wegen der<br />

zu erwartenden hohen Kosten<br />

sei mit hohen Mieten in der<br />

Umgebung zu rechnen.<br />

Ob Baustadtrat Schmidt –<br />

seit seinem Einsatz für das öffentliche<br />

Vorkaufsrecht von<br />

Wohnhäusern eine Art Robin<br />

Hood der von Verdrängung<br />

bedrohten Mieter in der Mieterstadt<br />

Berlin –sich der massiven<br />

Kritik beugen wird, ist<br />

noch nicht ausgemacht. Seine<br />

Parteifreundin Ramona Pop<br />

outete sich dagegen als Kaufhaus-Fan.<br />

Dass Kaufhäuser in<br />

Zeiten des Online-Handels<br />

nicht mehr so eine Zugkraft<br />

wie früher haben, weiß Pop.<br />

Deswegen sei es auch begrüßenswert,<br />

dass Signa etwas<br />

Neues plane. Und dass dies<br />

kein Einkaufszentrum sei,<br />

sondern ein offenes Haus mit<br />

gemischten Nutzungen.<br />

So kunstvoll sahen früher<br />

Werbeprospekte für Karstadt aus.<br />

Ramona Pop(Grüne) mit Karstadt-<br />

Filialleiter Thorsten Beinekeund<br />

Signa-Manager Timo Herzberg


MEINUNG<br />

WIE ICH<br />

ES SEHE<br />

Von<br />

Michael Braun,<br />

Hellersdorf<br />

Leser-<br />

Schlechtes Vorbild<br />

für Klima-Politik<br />

Hat die Bundesregierung<br />

nicht gerade ein<br />

Klimapaket, auch wenn es<br />

ziemlich mager daherkommt,<br />

der Öffentlichkeit<br />

vorgestellt? Und kaum zwei<br />

Tage danach zeigt sich, wie<br />

wenig die Kanzlerin und<br />

die Verteidigungsministerin<br />

bereit sind, ihren persönlichen<br />

Beitrag zum Klima-<br />

und Umweltschutz zu<br />

leisten. Fliegen sie doch mit<br />

zwei Flugzeugen in die<br />

USA. Natürlich planen beide<br />

Politikerinnen den Einsatz<br />

von Flugzeugen für ihre<br />

Dienstreisen nicht selbst.<br />

Aber sie hätten die Macht<br />

gehabt, sich gegen diese<br />

Planung auszusprechen.<br />

Die Regierung kann nicht<br />

Maßnahmen beschließen,<br />

die finanzielle Opfer von<br />

den Bürgern verlangen, auf<br />

der anderen Seite aber<br />

selbst nicht bereit sein, alles<br />

zu unternehmen, was die<br />

negativen Auswirkungen<br />

auf das Klima und die Umwelt<br />

signifikant und nachhaltig<br />

verringern hilft.<br />

Haben auch Sie Interesse,<br />

Ihre Meinung hier zu äußern?<br />

Dann schreiben Sie<br />

uns. An: Leserredaktion<br />

KURIER, Alte Jakobstraße<br />

105, 10969 Berlin oder:<br />

leser-bk@dumont.de<br />

DANKE, KURIER!<br />

UnsereKreuzfahrtauf der<br />

Ostsee warwunderbar<br />

Herzlichen Dank für die<br />

Ostseekreuzfahrt. Wir hatten<br />

diese bei Ihnen im<br />

Preisausschreiben gewonnen.<br />

Ein wunderbares Erlebnis,<br />

noch nie sind wir mit<br />

so einem großen Schiff gefahren.<br />

Unterkunft,Verpflegung,<br />

Ausflüge –alles<br />

super. Es war für uns eine<br />

echte Bereicherung.<br />

Christa und<br />

Heinz Metzner<br />

So erreichen<br />

Sie die<br />

Redaktion:<br />

Forum-Redaktion<br />

Alte Jakobstraße 105<br />

10969 Berlin<br />

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)<br />

Fax: 030/63 33 11 499<br />

E-Mail: leser-bk@dumont.de<br />

Die Leser-Seite<br />

in Ihrem KURIER<br />

„Schön, dass es geklappt hat“<br />

So diskutieren die Leser auf:<br />

www.berliner-kurier.de<br />

Langsam aber<br />

sicher in den<br />

Wahn getrieben<br />

Zu: „Das Mädchen ist krank:<br />

Friedrich Merz wettert gegen<br />

Greta Thunberg“, vom 25.<br />

September<br />

Das Kind bräuchte Eltern, die<br />

es in die Arme nehmen und<br />

ihm helfen, Ängste zu überwinden.<br />

Stattdessen wird sie<br />

in aller Öffentlichkeit langsam,<br />

aber sicher in den Wahn<br />

getrieben.<br />

Enrico Rudolph<br />

Wohl eher gesteuert durch<br />

die Hintermänner der Klima-<br />

PR-Kampagne.<br />

Alexander Bogs<br />

Er sagt nur die Wahrheit.<br />

Marco Mütze<br />

Endlich einer, der es laut<br />

sagt.<br />

André Mey<br />

Ich denke, der Hype ist<br />

schnell wieder vorbei und in<br />

ein paar Monaten weiß keiner<br />

mehr, wer sie war.<br />

Jens Marr<br />

Hoffentlich hast du recht.<br />

Janine Sommer<br />

Recht hat er, obwohl ich kein<br />

Fan von ihm bin.<br />

Monica Conrad<br />

Nun stopft sich Papa mit ihr<br />

weiter das Konto voll.<br />

Ramona Tornow<br />

Gerechtigkeit für Diensthündin<br />

Clara–KURIER-Bericht vonMittwoch<br />

SEITE15<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

KURIER<br />

kämpft!<br />

Ärger,Probleme, Fragen? Das<br />

„Kämpft-Team“ und die Profis<br />

kümmern sich um Ihre Sorgen.<br />

Schreiben Sie uns(am besten mit<br />

Unterlagen), Absender und<br />

Telefonnummer nicht vergessen.<br />

Zu: „Polizeihündin Clara bekommt<br />

jetzt doch ihre Rente“,<br />

vom 26. September<br />

Richtige Entscheidung! Mich<br />

hat das Thema damals schon<br />

aufgeregt. Schön, dass es endlich<br />

geklappt hat.<br />

Linda Heckmann, Facebook<br />

Diensthunde sind Beamte<br />

Richtig so. Diensthunde sind<br />

Beamte auf vier Pfoten.<br />

Petra Schönemann Wegener,<br />

Facebook<br />

Auch für sie<br />

Auch die Diensthunde der Sicherheitsdienste<br />

haben eine<br />

Rente verdient. Auch sie haben<br />

schwere Dienstjahre hinter<br />

sich, wenn sie mit circa zehn<br />

Jahren aus dem Dienst in ihre<br />

wohlverdiente Rente gehen.<br />

Stella Ammah, Facebook<br />

Kann ich nur begrüßen<br />

Gute Entscheidung des Innenausschusses<br />

des Abgeordnetenhauses!<br />

Kann ich als Tierfreund<br />

und -halter nur begrüßen.<br />

Frank Wrosch, Facebook<br />

Zum Scheitern verurteilt<br />

Zu: „Ein ziemlich mieses Timing“,<br />

vom 23. September<br />

Das Klimakonzept der Regierung<br />

basiert auf den Möglichkeiten<br />

marktwirtschaftlich begründeter<br />

Entscheidungen und<br />

ist dementsprechend zum<br />

Scheitern verurteilt. Subjektiv<br />

profitorientierte Marktwirtschaft<br />

und objektiv bedingte<br />

Klimaveränderungen sind<br />

nicht kompatibel.<br />

Horst Klingenberg, Berlin<br />

Die besten Hits aller Zeiten<br />

Berlin 1985: „Daddy Cool“<br />

RADIO<br />

AN!


OliverKalkofe und Peter Rütten<br />

LEUTE<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Schlechte Filme sind<br />

uns die liebsten<br />

Oliver Kalkofe (l.)<br />

und Peter Rütten<br />

hängen vordem<br />

Interview ab, als<br />

säßen sie daheim<br />

vorder Glotze.<br />

Komiker feiern 100. Folge ihrer TV-Showüber Kino-Machwerke<br />

Von<br />

MIKE WILMS<br />

Vor Oliver Kalkofe (54) ist<br />

nichts und niemand sicher. In<br />

seiner TV-Show „SchleFaZ –<br />

die schlechtesten Filme aller<br />

Zeiten“ (Tele 5) nimmt er mit<br />

Co-Moderator Peter Rütten<br />

(57) kuriose Trash-Filme aufs<br />

Korn. Die 100. Sendung steigt<br />

morgen vor 2500 Fans live im<br />

Tempodrom – und wird am<br />

11. Oktober ausgestrahlt.<br />

KURIER: Herr Kalkofe, woran<br />

erkennt man Filme, die so<br />

richtig schlecht sind?<br />

Oliver Kalkofe: Denken Sie<br />

jetzt mal an „Titanic“. Zu diesem<br />

Film hat jeder sein eigenes<br />

Geschmacksurteil –von fantastisch<br />

bis grottenschlecht. Aber<br />

es gibt auch Filme, die ziemlich<br />

eindeutig in die Kategorie „Gewollt<br />

und nicht gekonnt“ gehören.<br />

In unserer Jubiläumsshow<br />

nehmen wir uns „Drei Engel<br />

auf der Todesinsel“ vor. Für uns<br />

zählt ein hoher Trash-Faktor.<br />

Aber auch diese Filme kann<br />

man als Fan lieben.<br />

Sie zeigen die Filme in voller<br />

Länge und kommentieren sie.<br />

Oliver Kalkofe: Genres wie<br />

Horror, Science Fiction und<br />

Kung Fu bieten viel Angriffsfläche.<br />

In der „Sharknado“-Reihe<br />

zum Beispiel geht es um Haie,<br />

die aus einem Wirbelsturm<br />

kommen. Wirbelsturm-Haie!<br />

Wer denkt sich so was aus?<br />

Trash sprengt die Grenzen der<br />

Logik und des Machbaren. Das<br />

ist –positiv ausgedrückt –Fantasie<br />

ohne Grenzen. Herz über<br />

Verstand.<br />

Herr Rütten, welchen Trash-<br />

Film sehen Sie am liebsten?<br />

Peter Rütten: „Frogs“ (Frösche)<br />

ist einfach herrlich! In<br />

dem Ökotriller aus den 70er-<br />

Jahren schlägt die Natur zurück.<br />

Ich liebe die Szene mit<br />

dem Giftanschlag der Warane.<br />

Der angegriffene Darsteller<br />

rennt regelrecht in die Gaswolke.<br />

Das mag schauspielerisches<br />

Unvermögen sein. Aber solche<br />

Filme haben oft etwas sehr Liebevolles<br />

an sich.<br />

Was erwartet die Zuschauer<br />

Ihrer Jubiläumsausgabe?<br />

Oliver Kalkofe: Wir nennen<br />

es Festival und deshalb haben<br />

wir Vorbands –etwa Bela B. und<br />

Fünf Sterne Deluxe. Es gibt jetzt<br />

In ihrer TV-Show<br />

„SchleFaZ –die<br />

schlechtesten<br />

Filme aller Zeiten“<br />

lästern Rütten<br />

und Kalkofe über<br />

schräge B-Movies.<br />

In der Mitte: Gast<br />

SarahKnappik.<br />

Fotos: Gerd Engelsmann, Tele 5<br />

auch ein „SchleFaZ“-Buch, in<br />

dem wir die Filme aus sieben<br />

Jahren Revue passierenlassen.<br />

In jeder „SchleFaZ“-Sendung<br />

gibt es Cocktails. Müssen Sie<br />

sich die Filme schöntrinken?<br />

Peter Rütten: Einmal war<br />

ich beschwipst. Aber das ist<br />

nicht gut für die Show. Wir<br />

schlürfen deshalb „Ersatzflüssigkeit“.<br />

Dominique<br />

Horwitz hat<br />

den Unfall<br />

noch in den<br />

Knochen, aber<br />

er will schon<br />

wieder singen.<br />

Foto: Imago Images<br />

Dominique Horwitz Die Bühne hat ihn wieder<br />

Erst im Sommer hatte er einen schweren Motorradunfall, jetzt tritt er im Tipi auf<br />

Als er im August mit dem Motorrad<br />

verunglückte, dachten viele,<br />

der kommt so schnellnichtwieder<br />

auf die Beine. Aber Dominique<br />

Horwitz (62, „Stalingrad“,<br />

„Tatort“) hatte irrsinniges Glück.<br />

Schon kurz, nachdemder Schauspieler,<br />

Sänger und Krimiautor<br />

auf der Ettersburger Straße in<br />

Weimar mit einem Transporter<br />

zusammengeknallt war, konnte<br />

er dieKlinik wiederverlassen.<br />

Horwitz hattesich bei dem 30-<br />

Meter-Rutschüber dieFahrbahn<br />

nur Fleischwunden zugezogen.<br />

Ein Gebüschhatteden Sturz gebremst.Freuen<br />

dürfen sich nicht<br />

nur der Künstlerund seine Familie.<br />

Freuen dürfen sich auch<br />

Fans. Denn Horwitzwird schon<br />

in Kürze wieder in Berlin auftreten.<br />

Sabine Wenger vom Tipi:<br />

„Man kannsagen,dass er großes<br />

Glück hatte, nicht ernsthafter<br />

verletzt worden zu sein. Seine<br />

Auftritte im TipiamKanzleramt<br />

können somit definitiv bestätigt<br />

werden, vom 1. bis 6. Oktober<br />

singt Dominique Horwitz Brel.“<br />

Ticket-Tel. 030/39066550 KM


*<br />

GELD<br />

*<br />

Der Ratgeber für<br />

Markt und Wirtschaft<br />

*<br />

SEITE17<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Kostenfürden<br />

zweitenWohnsitz<br />

Leben Arbeitnehmer aus<br />

beruflichen Gründen in<br />

zwei Wohnungen, können<br />

sie das Finanzamt an den<br />

Ausgaben beteiligen. Selbst<br />

nach dem Ende des ursprünglichen<br />

Arbeitsverhältnisses<br />

können sie die<br />

Zweitwohnung bei der Einkommensteuererklärung<br />

angeben, erklärt Isabel Klocke<br />

vom Bund der Steuerzahler.<br />

Während der Arbeitssuche<br />

gelten die Ausgaben<br />

als vorweggenommene<br />

Werbungskosten, entschied<br />

das Finanzgericht<br />

Münster (Az.: 7K57/18 E).<br />

Gäste von<br />

Thomas Cook<br />

hoffen auf<br />

einen sicheren<br />

Heimflug.<br />

Foto: dpa<br />

Man kanndas Finanzamt an den<br />

Kostender Wohnungbeteiligen.<br />

Seriöse Anbieter<br />

bei Schulden<br />

Schnelle Soforthilfe, Kontakt<br />

nur online: Das sind<br />

Versprechen, die bei Verbrauchern<br />

die Alarmglocken<br />

läuten lassen sollten.<br />

Die Verbraucherzentrale<br />

NRW warnt vor unseriösen<br />

Schuldner- und Insolvenzberatern.<br />

Gewerbliche Anbieter<br />

bieten demnach als<br />

Schuldenregulierer teilweise<br />

Menschen in finanziellen<br />

Notlagen ihre Dienste an,<br />

ohne dazu berechtigt zu<br />

sein. In der Praxis beraten<br />

sie nach Erfahrung der Verbraucherschützer<br />

weder<br />

auf den Einzelfall zugeschnitten<br />

noch wirtschaftlich<br />

und rechtlich fundiert.<br />

Das könne die Entschuldung<br />

verzögern –und teurer<br />

machen.<br />

Misstrauen ist geboten,<br />

wenn Anbieter zur Unterschrift<br />

des Vertrags drängen<br />

oder zum Termin nicht<br />

in ihre Geschäftsräume einladen.<br />

Soll die Beratung nur<br />

über das Internet oder am<br />

Telefon ablaufen, ist laut<br />

den Verbraucherschützern<br />

aus einem weiteren Grund<br />

Vorsicht angebracht: Die<br />

Amtsgerichte Potsdam und<br />

Düsseldorf haben entschieden,<br />

dass Verbraucher<br />

zwingend persönlich beraten<br />

worden sein müssen,<br />

um einen Insolvenzantrag<br />

stellen zu können (Az.: 35<br />

IK 1239/14 sowie 513 IK<br />

233/14).<br />

Foto: dpa<br />

Foto: AFP<br />

Insolvenzvon Thomas Cook<br />

Wasist eigentlich<br />

ein Sicherungsschein?<br />

Mit diesem Dokument sind Urlauber bei einer Pleite des Reiseveranstalters auf der sicheren Seite<br />

Für viele total überraschend:<br />

die Pleite des Reiseveranstalters<br />

Thomas Cook. Zum Konzern<br />

gehören noch weitere<br />

Unternehmen wie Neckermann<br />

Reisen oder Öger<br />

Tours. Das Geld der Urlauber<br />

ist bei einer Insolvenz meistens<br />

futsch, wenn sie keinen<br />

Sicherungsschein haben.<br />

Aber was ist das eigentlich?<br />

Wer eine Pauschalreise bucht,<br />

also zumindest Flug und Hotel<br />

aus einer Hand bekommt, bekommt<br />

dazu immer auch einen<br />

Sicherungsschein, der garantiert,<br />

dass der Urlauber bei einer<br />

Veranstalter-Pleite sicher wieder<br />

nach Hause kommt. Aber<br />

nicht nur die klassischen Pauschalreiseanbieter<br />

müssen einen<br />

Sicherungsschein ausstellen.<br />

Auch Veranstalter von<br />

Kreuzfahrten, Betreiber von Ferienparks<br />

und gewerbliche Anbieter<br />

von Ferienwohnungen<br />

sind hier in der gesetzlichen<br />

Pflicht.<br />

Grundsätzlich gilt: Alle deutschen<br />

Pauschalreise-Veranstalter<br />

sind gesetzlich verpflichtet,<br />

die erhaltenen Kundengelder<br />

zu versichern(§651k BGB). Beleg<br />

dafür ist der so genannte Sicherungsschein,<br />

dermit der Buchungsbestätigung<br />

an die Kunden<br />

ausgegeben werden muss.<br />

„Muss der Urlauber vor Ort etwa<br />

ein neues Rückflugticket aus<br />

der eigenen Tasche bezahlen,<br />

kann er sich die Mehrkosten anschließend<br />

direkt beim Versicherungsunternehmen<br />

wieder<br />

zurückholen“, erklären die Reiseexperten<br />

der ERV. Abgesichert<br />

sind der gesamte Reisepreis<br />

für Flug, Hotel und andere<br />

Leistungen sowie Mehrkosten,<br />

die bei einerungeplanten Rückreise<br />

beziehungsweise einem<br />

Reiseabbruch auf den Urlauber<br />

zukommen können. „Der Sicherungsschein<br />

gehört daher unbedingt<br />

ins Urlaubsgepäck“, betonen<br />

unsere Experten. „Er ist im<br />

Fall der Fälle beinahe ebenso<br />

wichtigwie der Pass.“<br />

Zwar ist die Versicherung für<br />

Reiseanbieter gesetzliche<br />

Pflicht. Aber wie überall gibt es<br />

auch in der Tourismusbranche<br />

schwarze Schafe, die sich das<br />

Geld für die Police sparen wollen<br />

oder die Bonitätsprüfung<br />

der Versicherung nicht bestehen.<br />

Deshalb sollte der Kunde<br />

die Echtheit des Sicherungsscheins<br />

unbedingt genau überprüfen.<br />

Fehlt das Dokument in den<br />

Reiseunterlagen ganz, sollten<br />

Pauschaltouristen umgehend<br />

handeln. „Seriöse Anbieter händigen<br />

den Sicherungsschein<br />

aus, ehe eine Anzahlung geleistet<br />

wird –oder spätestens mit<br />

der Buchungsbestätigung“, betonen<br />

unsere Experten.<br />

Häufig findet er sich auf deren<br />

Rückseite, wo er leicht zu übersehen<br />

ist. Deshalb stellen manche<br />

Veranstalter ihn mitunter<br />

auch als separates Dokument<br />

aus.<br />

Achtung! Es gibt Ausnahmen:<br />

Handelt essich um eine Kurzreise,<br />

die weniger als einen Tag<br />

dauert,keine Übernachtung mit<br />

einschließt und billiger als 75<br />

Euro ist, kann der Veranstalter<br />

auf die Versicherung verzichten.<br />

Gelegenheitsveranstalter<br />

sind ebenfalls nicht versicherungspflichtig<br />

–etwa ein Sportverein,<br />

der einmalimJahr eine<br />

Mitgliederreise organisiert. Eine<br />

Ausnahme macht auch der<br />

Staat: Organisiert die öffentliche<br />

Hand Ausflüge, Klassenfahrten<br />

einer Schule oder eine<br />

Bildungsreise,muss auch sie die<br />

Gebühren nicht gegen Insolvenz<br />

versichern.<br />

Viele unserer Leser buchen<br />

ihre Reisen online. Was gilt da?<br />

Seit dem 1. Juli 2018 ist neben<br />

dem Reiseveranstalter auchder<br />

Reisevermittler verpflichtet,<br />

dem Reisenden ein Formblatt<br />

zur Verfügungzustellen.<br />

Das Formblatt hat die Kontaktdaten<br />

des Absicherers zu<br />

enthalten. Reiseveranstalter<br />

fassen einzelne (Fremd-)Leistungen<br />

zu einer einheitlichen<br />

Pauschalreise zusammen und<br />

haften für die Erbringung dieser<br />

Leistungen. Verkauft ein Online-Reisebüro<br />

Ihnen etwa Hotel,<br />

Flug und Mietwagen zusammen<br />

für eine Reise, ist es rechtlich<br />

gesehen der Reiseveranstalter.<br />

Er ist also verpflichtet,<br />

einen Sicherungsschein für den<br />

Fall der Insolvenz auszustellen.<br />

Ein Reisevermittler hingegen<br />

vermittelt nur eine oder mehrere<br />

Fremdleistungen. Ihre Vertragspartner<br />

sind in diesem Fall<br />

die Anbieterder einzelnen Leistungen.<br />

Klaus Kronsbein<br />

Weitere Informationen: www.verbraucherzentrale-berlin.de


*<br />

SERIE<br />

Letzter Teil<br />

Der<br />

Rentner,<br />

der nie<br />

in Rente<br />

Sigmund<br />

Jähn<br />

Die Geschichte<br />

eines ostdeutschen<br />

Helden<br />

gehen durfte<br />

Er widmete sein Leben der Fliegerei. Selbst im Ruhestand war der Kosmonaut im<br />

Dienst der Raumfahrtunterwegs und half anderen Deutschen auf dem Wegins All<br />

Von<br />

NORBERT KOCH-KLAUCKE<br />

Es ist einer der letzten öffentlichen<br />

Auftritte. Anfang<br />

August, als auf dem<br />

Flugplatz Neuhardenberg, wo<br />

einst die DDR-Regierungsflieger<br />

stationiert waren, eine<br />

Flugveranstaltung stattfindet –<br />

da ist auch Sigmund Jähn dabei.<br />

Nur privat, sagt er. Dennoch<br />

gibt die Kosmonauten-Legende<br />

dort den vielen Besuchern Autogramme,<br />

erzählt ihnen aus-<br />

führlich, wie es war, als er als<br />

erste Deutscher ins All flog.<br />

Seit 2002 ist Jähn Rentner.<br />

Egal wo er seitdem auftaucht,<br />

er ist nie privat. Der DDR-Kosmonaut<br />

ist auch im Ruhestand<br />

für seine Leidenschaft, der Fliegerei<br />

und der Raumfahrt, im<br />

Dienst. Sein Wissen ist gefragt.<br />

Jähn wird von vielen Institutionen<br />

eingeladen. Er soll Vorträge<br />

halten und er macht es<br />

gerne. Etwa 2009 bei der <strong>Berliner</strong><br />

Langen Nacht der Museen,<br />

wo er im Zeiss-Großplanetarium<br />

auftritt. Sogar auf die Bühne<br />

der großen Fernsehunterhaltung<br />

wird er geholt. 2002,<br />

kaum Rentner, sitzt der<br />

Kosmonaut beim ZDF in<br />

der „Jahrzehnte-Show“<br />

von Thomas Gottschalk<br />

neben Angela Merkel, Alice<br />

Schwarzer und Franz<br />

Beckenbauer auf der<br />

Show-Bank. Und stets<br />

ist er auch in seinem<br />

vogtländischen Geburtsort<br />

Morgenröthe-Rautenkranz<br />

im Einsatz.<br />

Im Museum, das<br />

seit 1979 an Jähns Flug erinnert.<br />

Eine Woche vor seinem<br />

Tod ist er das letzte Mal<br />

dort, um Gäste durch die<br />

Schau zu führen.<br />

Der All-Rentner ist viel<br />

auf Reisen, für<br />

Fachvorträge<br />

oder als Berater<br />

der europäischen<br />

Raumfahrtagentur<br />

ESA und des<br />

Deutschen<br />

Zentrums<br />

für Luft und<br />

Raumfahrt (DLR). Er hilft weiter,<br />

deutsche Raumfahrer auf<br />

ihre Missionen vorzubereiten.<br />

Im Juni 2018 steht Jähn wieder<br />

am russischen Raketenbahnhof<br />

in Baikonur, wo er 1978 ins All<br />

abhob, um nun dabei zu sein,<br />

wie sein Freund Alexander<br />

Gerst zum zweiten Mal in den<br />

Weltraum startet.<br />

„Es war Jähns Mission, nach<br />

seinem Flug andere Raumfahrer<br />

auf ihre Einsätze vorzubereiten“,<br />

sagt Heinz Kautzleben,<br />

der einst als Direktor des Zentralinstitutes<br />

für Physik der Er-<br />

Jähn zeigt sein Handy,darauf viele Einladungen.<br />

Sigmund Jähn<br />

auf dem<br />

Flugplatz in<br />

Neuhardenberg:<br />

Es ist<br />

einer seiner<br />

letzten<br />

Auftritte.<br />

Großer Auftritt im ZDF:<br />

Sigmund Jähn (r.)<br />

sitzt mit Angela<br />

Merkel, Thomas<br />

Gottschalk,Alice<br />

Schwarzer und Franz<br />

Beckenbauer (v.l.n.r.)<br />

auf der Show-Bank<br />

(2002).


*<br />

SEITE19<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Sie warenbeste Freunde: Sigmund<br />

Jähn und Alexander Gerst.Der DDR-<br />

Kosmonaut half dem ESA-Astronaut<br />

bei den Vorbereitungen zu seinen<br />

Flügen zu den Sternen.<br />

Berlins Regierender Michael Müller schenkt Jähn zu seinem<br />

80. Geburtstag (2017)ein Bild zur Geschichte der deutschen Luftfahrt.<br />

de der Akademie der Wissenschaften<br />

der DDR den Flug des<br />

DDR-Kosmonauten betreute.<br />

„Schließlich gab es in den 70er-<br />

Jahren von der UNO den Beschluss,<br />

dass auch andere Nationen,<br />

neben der USA und der<br />

Sowjetunion, ins All fliegen<br />

dürfen. Jähn war einer der ersten,<br />

mit dem dieser Vertrag umgesetzt<br />

wurde und der später<br />

dafür sorgte, das andere Deutsche<br />

ihm folgen konnten.“<br />

Dass dies nicht mehr als ein<br />

DDR-Kosmonaut wurde, lag an<br />

den Forderungen der Sowjets<br />

in den 80er-Jahren. Für einen<br />

geplanten zweiten Flug hätte<br />

die DDR harte Devisen zahlen<br />

müssen. „50 bis 80 Millionen D-<br />

Mark waren da üblich“, sagt<br />

Kautzleben, der mit Jähn bei<br />

den Gesprächen dabei war.<br />

Aber der „Klassenfeind“ hatte<br />

das Geld. Nachdem Jähn seinen<br />

Weltraumflug absolviert hatte,<br />

wollte auch die Bundesrepublik<br />

einen Westdeutschen ins<br />

All schicken. „Doch die Amerikaner<br />

hatten zunächst mehr Interesse<br />

an westdeutscher Technik<br />

als einen Bundesbürger mit<br />

in den Weltraum zu nehmen“,<br />

sagt Kautzleben. Als die Sowjets<br />

in den 80er-Jahren ihre<br />

Raumfahrt auch für den Westen<br />

öffnete, nutzte die Bundesrepublik<br />

ihre Chance.<br />

Dabei spielte Jähn eine wichtige<br />

Rolle. Der Kosmonaut erzählte<br />

dem KURIER, wie er mit<br />

Honeckers Erlaubnis zum<br />

Deutschen Zentrum für Luftund<br />

Raumfahrt nach Köln reiste,<br />

um die Bundesdeutschen<br />

auf eine Mission mit den Russen<br />

vorzubereiten. Dabei traf<br />

sich Jähn auch mit dem gebürtigen<br />

Vogtländer Ulf Merbold,<br />

der dann doch 1983 als erster<br />

BRD-Bürger im All mit einem<br />

Space Shuttle der Amerikaner<br />

in den Weltraum flog.<br />

Damit war Jähns Einsatz für<br />

den Westen aber nicht umsonst.<br />

Die mit Hilfe des DDR-<br />

Kosmonauten vorbereiteten<br />

Missionen mit der Bundesrepublik<br />

fanden später tatsächlich<br />

statt. Unter anderem mit Klaus-<br />

Dietrich Flade, der 1992 mit<br />

den Russen seine Weltraumreise<br />

antrat. Der Dienst, den Jähn<br />

für die gesamtdeutsche Raumfahrt<br />

leistete, bleibt unvergessen.<br />

Raumfahrer wie Alexander<br />

Gerst und andere Freunde und<br />

Kollegen der DLR und ESA planen<br />

eine Trauerfeier für den<br />

Kosmonauten, der am 21. September<br />

im Alter von 82 Jahren<br />

starb. „Sie soll im November in<br />

Jähns Heimatort Morgenröthe-Rautenkranz<br />

stattfinden“,<br />

sagt ein DLR-Sprecher. Der<br />

Termin der Beisetzung bleibt<br />

geheim. Sie soll im engsten Familienkreis<br />

stattfinden.<br />

***ENDE***<br />

Jähn bei der<br />

Langen Nacht<br />

der Museen im<br />

Zeiss-Großplanetarium.<br />

Jähn und Ulf Merbold bei einem<br />

Treffen im Westen. Unten: Heinz<br />

Kautzleben und der Kosmonaut.<br />

Fotos: dpa, Labes, Davids, Bischoff, zVg, Uhlemann


*<br />

SPORT<br />

BUNDESLIGA<br />

1. FC Union–Frankfurt • •••••••<br />

heute, 20.30<br />

Leipzig–Schalke • •••••••••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Hoffenheim–Gladbach • •••••<br />

morgen, 15.30<br />

Mainz–Wolfsburg •••••••••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Augsburg–Leverkusen • •••••<br />

morgen, 15.30<br />

Paderborn–FC Bayern •••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Dortmund–Bremen ••••••••••<br />

morgen., 18.30<br />

Düsseldorf–Freiburg • •••••••••••••<br />

So., 15.30<br />

1. FC Köln–Hertha BSC •••••••••••<br />

So., 18.00<br />

1. Leipzig 5 13:3 13<br />

2. FC Bayern 5 16:4 11<br />

3. Dortmund 5 15:7 10<br />

4. Freiburg 5 11:4 10<br />

5. Schalke 5 10:5 10<br />

6. Gladbach 5 7:5 10<br />

7. Leverkusen 5 8:7 10<br />

8. Wolfsburg 5 8:4 9<br />

9. Frankfurt 5 7:7 7<br />

10. Bremen 5 8:12 6<br />

11. Hoffenheim 5 4:7 5<br />

12. Augsburg 5 7:11 5<br />

13. Düsseldorf 5 7:9 4<br />

14. 1. FC Union 5 5:10 4<br />

15. Hertha BSC 5 5:11 4<br />

16. 1. FC Köln 5 4:11 3<br />

17. Mainz 5 5:15 3<br />

18. Paderborn 5 6:14 1<br />

Adi Hütter<br />

freut sich auf<br />

zwei Freunde<br />

Berlin – Auf<br />

diesen Trip<br />

freut sich Adi<br />

Hütter ganz besonders.<br />

Beim Adi<br />

1. FC Union Hütter<br />

trifft Frankfurts<br />

Trainerauf gute<br />

Bekannte. „Urs<br />

Fischer kenne<br />

ich aus der<br />

Schweiz. Ein Markus<br />

super Typ“, Hoffman<br />

sagte der Österreicher.<br />

„Und Co-Trainer<br />

Markus Hoffmann kenne<br />

ich noch besser. Er wohnt<br />

gefühlt einen Kilometer<br />

von meinem Zuhause entfernt.<br />

Wir sind befreundet.“<br />

Hütter weiß, wovon er<br />

spricht. Wegen des guten<br />

Verhältnisses hatte er in<br />

der vergangenen Saison<br />

zwei, drei Zweitligaspiele<br />

der Eisernen besucht. Erkenntnis:<br />

„Mit den Fans im<br />

Rücken kann Union jedem<br />

das Leben schwer machen.“<br />

TV-TIPPS<br />

Fragen?<br />

Wünsche?<br />

Tipps?<br />

E-Mail: berlin.sport@dumont.de<br />

Fotos:<br />

EUROSPORT<br />

09.30 -12.20 Radsport, Straßen-<br />

WM: Juniorinnen-Rennen, aus<br />

Yorkshire (GB)<br />

NITRO<br />

09.55 -11.35, 13.55 -15.35 Formel1:<br />

Großer Preis von Russland,<br />

1. und 2. freies Training<br />

ARD<br />

16.10 -19.45 Leichtathletik-WM<br />

Flutlicht,Frankfurt,<br />

voller Festsaal –<br />

Fußballherz, was<br />

willst du mehr ...<br />

Von<br />

MATHIASBUNKUS<br />

Berlin – Freunde, was gibt es<br />

Schöneres, als hier im Stadion<br />

An der Alten Försterei unseren<br />

Eisernen die Däumchen<br />

zu drücken. Und das<br />

unter Flutlicht. Am Freitag.<br />

Schöner einstimmen kann<br />

man sich doch nicht auf das<br />

Wochenende. Los, Union,<br />

schenk uns heute gegen<br />

Frankfurt (20.30 Uhr) die<br />

nächste Party!<br />

Volles Haus, knisternde Atmosphäre.<br />

Das Flair der Abendspiele<br />

ist ungebrochen. Und zuletzt<br />

konnten die Köpenicker<br />

im Lichterglanze ja ganz gut gefallen.<br />

Stuttgart wurde in der<br />

Relegation aus dem Fußball-<br />

Oberhaus gerissen, Dortmund<br />

jüngst 3:1 bezwungen. Genau<br />

daran gilt es anzuknüpfen für<br />

ein perfektes Wochenende.<br />

„Ich hoffe, dass es beflügelt,<br />

aber ob Flutlicht oder nicht<br />

Flutlicht“, sagt Trainer Urs Fischer,<br />

„wir müssen es besser<br />

machen als in Leverkusen.<br />

Punkt.“<br />

Natürlich kommt mit der Eintracht<br />

eines dieser Europa-<br />

Cup-Schwergewichte der Liga<br />

nach Köpenick<br />

1. FC Union –Eintracht Frankfurt<br />

Trainer:<br />

Urs Fischer<br />

Gikiewicz<br />

Trimmel Friedrich Subotic Reichel<br />

Becker<br />

Sow<br />

Kostic<br />

Schmiedebach<br />

Ujah<br />

Silva<br />

Kohr<br />

Andersson<br />

Paciencia<br />

Trapp<br />

Andrich<br />

Mees<br />

Schiedsrichter<br />

Kamada<br />

da Costa<br />

Stegemann<br />

(Niederkassel)<br />

Hinteregger Hasebe Abraham<br />

Trainer:<br />

Adi Hütter<br />

Die bisher geilste Party<br />

des Jahres: Unioner<br />

feiern am 27.Mai unter<br />

Flutlicht den Aufstieg.<br />

Union, schenk uns die<br />

und will sich als Party-Crasher<br />

erweisen. Da mitzuhalten wird<br />

schwer. Der Marktwert der<br />

Hessen beträgt 204,5 Millionen<br />

Euro, das Sechsfache der Fischer-Elf<br />

(35,45 Mio. Euro).<br />

Das Missverhältnis gegen<br />

Dortmund (633,8 Mio.) war<br />

noch größer. Und doch ging die<br />

Borussia mit langen Gesichtern<br />

vom Platz. Die Mannschaft der<br />

Eisernen lebt eben von den<br />

klassischen „Union-Tugenden“<br />

wie Teamgeist und Kampf.<br />

Auch die Unterstützung des<br />

Heimpublikums spielt eine<br />

Rolle, das Stadion an der Alten<br />

Försterei ist als Hexenkessel<br />

ebenso ein echter Faktor wie<br />

der Wille des Teams, nach dem<br />

mauen Auftritt in Leverkusen<br />

Wiedergutmachung zu leisten.<br />

„Ich gehe davon aus, dass die<br />

Jungs bereit sind, eine Antwort<br />

zu geben“, so Urs Fischer optimistisch.<br />

Wenn es nicht klappt, nicht<br />

schlimm. Die Eisernen rechnen<br />

nicht damit, an keinem Spieltag<br />

auf einem Abstiegsplatz zu stehen.<br />

Aber der Willen dagegen<br />

Widerstand zu leisten, der ist<br />

Grundvoraussetzung. Den will<br />

jeder Rot-Weiße sehen.


*<br />

nächste<br />

Der Anblick<br />

täuscht: Mike<br />

Lehmann hat<br />

bei Union<br />

weiter den<br />

Durchblick.<br />

Party<br />

Party Heute,<br />

Foto: Radioeins<br />

MikeLehmann:<br />

Mikrostatt Stadion<br />

Der Kult-Comedy-Star steht heute vor seinem<br />

großen Comeback und fiebertimStudio mit<br />

„Volle Lotte, wieder<br />

mal so’n richtig<br />

hysterisches Fest“<br />

wollen die Eisernen<br />

heute feiern.<br />

20.30 Uhr<br />

Berlin –Peter „Pluto“ Neuber<br />

hat ein Problem. Wenn der<br />

Kultmoderator heute Abend<br />

mit „BorntobeMike –Comedy<br />

mit Classic Rock“ um 23<br />

Uhr nach einer „kleinen Auszeit“<br />

von 16 Jahren erstmals<br />

wieder auf Sendung geht, können<br />

die bekennenden Unionfans<br />

–ja, auch seine Kunstfigur<br />

Mike Lehmann („Umwälzpumpe“,<br />

„Weita, Weita“)<br />

ist durch und durch eisern wie<br />

sein Alter Ego –gar nicht genießen,<br />

wie Union spielt.<br />

Denn natürlich muss „Pluto“<br />

heute seine Sendung, die im<br />

14-tägigen Wechsel mit<br />

McLücke auf Radioeins immer<br />

freitags zwei volle Stunden<br />

über den Äther geht, vorbereiten.<br />

Die Premiere („Ich<br />

bin schon aufgeregt wie ein<br />

kleiner Junge, der zur Klassenfahrt<br />

nach Sanssouci<br />

fährt“) ist ja besonders wichtig,<br />

da muss jeder Handgriff<br />

oder Einspieler sitzen.<br />

„Gibt ja zum Glück moderne<br />

Kommunikationsmittel wie<br />

Fernschreiber. Ich krieg da<br />

schon mit, was passiert“,<br />

meinte „Pluto“ mit gewohnt<br />

kesser <strong>Berliner</strong> Schnauze.<br />

So wie er die Köpenicker live<br />

verpasst und sich später reinziehen<br />

muss, hat er noch einen<br />

Tipp für seine Hörer: „Man<br />

kann sich die ganze Sendung<br />

ja später über die Webpage<br />

von Radioeins noch mal anhören.“<br />

M. Bunkus<br />

Foto:<br />

SEITE21<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

ZWEITE LIGA<br />

Bielefeld–Stuttgart •••••••••••••<br />

heute, 18.30<br />

Wiesbaden–Osnabrück • ••••••<br />

heute, 18.30<br />

Regensburg–Hamburg • •••••<br />

morgen, 13.00<br />

Bochum–Darmstadt • ••••••••<br />

morgen, 13.00<br />

Karlsruhe–Heidenheim • ••••<br />

morgen, 13.00<br />

St.Pauli–Sandhausen • •••••••••••<br />

So., 13.30<br />

Gr.Fürth–Kiel •••••••••••••••••••••••<br />

So., 13.30<br />

Erzgeb. Aue–Dresden • ••••••••••••<br />

So., 13.30<br />

Hannover–Nürnberg • ••••••••••••<br />

Mo., 20.30<br />

1. Stuttgart 7 13:7 17<br />

2. Hamburg 7 17:5 16<br />

3. Bielefeld 7 19:10 15<br />

4. Heidenheim 7 12:9 11<br />

5. Sandhausen 7 8:6 11<br />

6. Gr.Fürth 7 9:9 11<br />

7. Erzgeb. Aue 7 8:10 11<br />

8. Osnabrück 7 10:6 10<br />

9. Karlsruhe 7 11:13 10<br />

10. St.Pauli 7 11:11 9<br />

11. Dresden 7 11:12 9<br />

12. Nürnberg 7 10:13 9<br />

13. Hannover 7 8:10 8<br />

14. Regensburg 7 13:11 7<br />

15. Darmstadt 7 6:10 6<br />

16. Kiel 7 6:12 5<br />

17. Bochum 7 11:15 4<br />

18. Wiesbaden 7 9:23 1<br />

3. LIGA<br />

Magdeburg–Würzburg • •••••••<br />

heute, 19.00<br />

Zwickau–ViktoriaKöln ••••••<br />

morgen, 14.00<br />

Braunschweig–Halle • •••••••<br />

morgen, 14.00<br />

Münster–B. München II • • • • morgen, 14.00<br />

Großaspach–Chemnitz ••••••<br />

morgen, 14.00<br />

CZ Jena–Duisburg •••••••••••<br />

morgen, 14.00<br />

1860 München–K’lautern •• morgen, 14.00<br />

Mannheim–Rostock •••••••••••••••<br />

So., 13.00<br />

Meppen–KFC Uerdingen • ••••••••<br />

So., 14.00<br />

Ingolstadt–Unterhaching • ••••••<br />

Mo., 19.00<br />

1. Unterhaching 9 17:12 20<br />

2. Halle 9 19:8 19<br />

3. Braunschweig 9 19:11 19<br />

4. Viktoria Köln 9 20:13 17<br />

5. Duisburg 8 20:11 16<br />

6. Mannheim 9 17:9 16<br />

7. Ingolstadt 9 16:13 14<br />

8. Magdeburg 9 14:10 12<br />

9. Rostock 9 11:11 12<br />

10. Würzburg 9 17:24 12<br />

11. Meppen 8 16:11 11<br />

12. Zwickau 9 12:14 11<br />

13. B. München II 9 15:19 11<br />

14. 1860 München 9 11:15 11<br />

15. Kaiserslautern 9 14:19 10<br />

16. Münster 9 13:15 9<br />

17. KFC Uerdingen 9 10:16 9<br />

18. Großaspach 9 10:20 8<br />

19. Chemnitz 9 12:18 6<br />

20. CZ Jena 9 6:20 1<br />

REGIONALLIGA<br />

Lok Leipzig–Nordhausen • ••••<br />

heute, 19.30<br />

Cottbus–BFC Dynamo •••••••<br />

morgen, 13.30<br />

Hertha BSC II–Babelsberg •• morgen, 13.30<br />

Rathenow–Meuselwitz • •••••<br />

morgen, 13.30<br />

RW Erfurt–Chemie Leipzig • ••••••<br />

So., 13.30<br />

Lichtenberg47–Fürstenwalde •• So., 13.30<br />

Halberstadt–Viktoria 89 • ••••••••<br />

So., 13.30<br />

Auerbach–BAK •••••••••••••••••••••<br />

So., 13.30<br />

Altglienicke–Bischofswerda •••••<br />

So., 13.30<br />

1. Hertha BSC II 9 28:10 21<br />

2. Nordhausen 9 21:10 20<br />

3. Altglienicke 9 23:12 19<br />

4. Lok Leipzig 9 15:8 19<br />

5. Fürstenwalde 9 15:9 14<br />

6. Cottbus 9 22:21 14<br />

7. Viktoria 89 9 9:6 12<br />

8. BAK 9 15:14 12<br />

9. BFC Dynamo 9 10:12 12<br />

10. Meuselwitz 9 15:15 11<br />

11. Lichtenberg47 9 8:9 11<br />

12. Halberstadt 9 15:17 10<br />

13. RW Erfurt 9 11:15 9<br />

14. Chemie Leipzig 9 10:14 8<br />

15. Auerbach 9 15:22 8<br />

16. Babelsberg 9 8:15 6<br />

17. Rathenow 9 6:21 6<br />

18. Bischofswerda 9 9:25 5<br />

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet<br />

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister<br />

der RegionalligaWest.


22 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019 *<br />

Klünter: „Müssenbeweisen,dass<br />

wirdenWillenzumSieghaben“<br />

Herthas „Kölner“ erwartet bei seinem Ex-Verein eine Steigerung des ganzen Teams<br />

Berlin – Gewinnen müssen<br />

galt für Hertha vorm Spiel<br />

gegen Paderborn. Nach dem<br />

2:1-Pflichtsieg im Olympiastadion<br />

geht das Gewinnen-<br />

Müssen am Sonntag in Köln<br />

weiter. Beim FC wollen sich<br />

die Blau-Weißen in der Tabelle<br />

weiter nach oben schießen.<br />

Aber ein Selbstläufer<br />

wird das sicher nicht, warnt<br />

Herthas „Kölner“ Lukas<br />

Klünter.<br />

Im Hertha-Dresshat<br />

Lukas Klünter nur<br />

Augen für den Ball.<br />

„Köln hat zwar noch nicht viele<br />

Punkte geholt. Nichtsdestotrotz<br />

haben sie selbst in München<br />

nicht schlecht gespielt“,<br />

erklärt der Verteidiger vor der<br />

Partie am Sonntag (18.00 Uhr).<br />

Der Aufsteiger vom Rhein hat<br />

von den bisherigen fünf Ligaspielen<br />

nur eins gewonnen,<br />

aber vier verloren.<br />

Mit dem ersten Saisonsieg gegen<br />

Paderborn hat Hertha in<br />

der aktuellen Spielzeit allerdings<br />

auch nur einen Zähler<br />

mehr eingesammelt und läuft<br />

damit den Erwartungen hinterher.<br />

„Gegen<br />

Köln müssen<br />

wir<br />

nun aber<br />

erst mal wieder beweisen, dass<br />

wir den Willen haben, uns den<br />

nächsten Sieg zu holen“, erklärte<br />

Klünter auf der Hertha-<br />

Homepage. Beim 2:1 gegen<br />

Neuling Paderborn habe sein<br />

Team noch nicht überzeugen<br />

können: „Um in Köln zu bestehen,<br />

müssen wir deutlich mehr<br />

Zweikämpfe führen als zuletzt<br />

und uns auch spielerisch noch<br />

mal steigern.“<br />

Der in Euskirchen bei Köln<br />

geborene Klünter war als 18-<br />

Jähriger zum FC gekommen<br />

und hatte mit 19 in der Bundesliga<br />

debütiert. 2018 kam der<br />

jetzt 23 Jahre alte Profi zu Hertha.<br />

„Wenn ich an Köln zurückdenke,<br />

denke ich wirklich<br />

nur an positive Sachen. Mit<br />

dem Verein, mit dem ganzen<br />

Umfeld verbinde ich nur Gutes.<br />

Köln ist meine Heimat –<br />

der 'Effzeh' gehört einfach dazu.“<br />

Ihm sei klar gewesen,<br />

„dass ich es –wenn ich es ganz<br />

nach oben schaffen sollte –nur<br />

beim 'Effzeh' schaffen würde.“<br />

Trotzdem will Klünter am<br />

Sonntagaben dem 'Effzeh'<br />

wehtun. Dafür legt er seine<br />

Verbundenheit für die 90 Minuten<br />

auf Eis.<br />

SR<br />

In Köln trug Lukas<br />

Klünter noch Flaschen<br />

und reichlich<br />

Haupthaar.<br />

Fotos: imago/Chai v.d. Laage/BerndKönig<br />

Foto: imago images/Eibner<br />

DEL<br />

Mannheim–Eisbären ••••••••••••••••••••••••<br />

4:1<br />

Ingolstadt–München •••••••••••••••••••••••<br />

4:7<br />

Düsseldorf–Nürnberg • ••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Schwenningen–Krefeld • ••••••<br />

heute, 19.30<br />

Bremerhaven–Iserlohn • •••••••<br />

heute, 19.30<br />

Augsburg–Straubing • •••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Köln–Wolfsburg •••••••••••••••••<br />

heute, 19.30<br />

1. München 5 23:11 15<br />

2. Wolfsburg 4 12:9 9<br />

3. Mannheim 5 14:10 9<br />

4. Bremerhaven 4 14:10 8<br />

5. Krefeld 4 14:13 8<br />

6. Nürnberg 4 12:9 6<br />

7. Straubing 4 14:12 6<br />

8. Augsburg 4 12:12 5<br />

9. Düsseldorf 4 9:9 5<br />

10. Eisbären 5 10:16 5<br />

11. Köln 4 6:11 4<br />

12. Schwenningen 4 14:20 4<br />

13. Ingolstadt 5 19:23 3<br />

14. Iserlohn 4 7:12 3<br />

Youngster Lukas Reichel trifft für die<br />

Eisbären zum 1:2.<br />

ZahmeEisbären<br />

verlierenin<br />

Mannheim1:4<br />

Mannheim –Das war viel zu<br />

einfach! Bei den Adlern Mannheim<br />

sind die Eisbären einfach<br />

zu zahm, kassieren am 5. Spieltag<br />

der DEL eine 1:4-Niederlage.<br />

Nur für ein Tor hat es gereicht<br />

und das erzielte der<br />

jüngste Eisbär im Team. „Das<br />

ist ein schönes Gefühl, mehr<br />

4:1<br />

kann man dazu nicht sagen“,<br />

war der 17-Jährige Lukas Reichel<br />

leicht sprachlos nach seinem<br />

ersten DEL-Treffer.<br />

Das war allerdings eines der<br />

wenigen Hochgefühle der Partie.<br />

Wieder machten die <strong>Berliner</strong><br />

die gleichen Fehler, wieder<br />

gab es eine Auswärts-Pleite.<br />

Bis zur ersten Zeitstrafe dauerte<br />

es nur fünf Minuten, zwei<br />

weitere Penaltys folgten<br />

prompt –genauso wie das erste<br />

Gegentor.<br />

In der neunten Minute traf<br />

Benjamin Smith für die Hausherren,<br />

59 Sekunden später<br />

stellte Borna Rendulic auf 0:2.<br />

Es folgte der angesprochene<br />

Treffer Reichels in der 14.<br />

Minute, doch knapp eine Minute<br />

nach der ersten Drittelpause<br />

schepperte es schon<br />

wieder im <strong>Berliner</strong> Kasten.<br />

Matthias Plachta traf zum<br />

1:3 (21.), Jan-Mikael Järvinen<br />

erhöhte schließlich auf<br />

1:4 (38.). CAP


* BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Grand Prix vonRussland<br />

Mick und David<br />

Kalter Krieg zwischen<br />

Vettel und Leclerc<br />

Keine Stallregie: Ferrari spielt Russisch Roulette<br />

Sotschi – Showdown in Wladimir<br />

Putins (66) Abenteuerland:<br />

Vor Sotschis Kirmes-Kulisse<br />

treffen sich die roten Rivalen<br />

Sebastian Vettel (32)<br />

und Charles Leclerc (21) vor<br />

dem Russland-GP (Sonntag,<br />

13.10 Uhr, RTL) zum Duell.<br />

Zwischen den Ferrari-Feinden<br />

herrscht nach Vettels vermeintlichem<br />

Sieg-Klau von Singapur<br />

Kalter Krieg. Ferrari lässt den<br />

Machtkampf zwischen dem<br />

Vierfach-Weltmeister und dem<br />

schnellen Rebell eskalieren,<br />

spielt damit Russisch Roulette.<br />

Teamchef Mattia Binotto (49)<br />

schlägt sich nach Vettels Rache<br />

für LeclercsMonza-Foul („Sebastian<br />

hatte Sieg verdient“) nicht<br />

auf eine Seite, lässt esdie Fahrer<br />

unter sichregeln: „Sie dürfen frei<br />

gegeneinander fahren, solange sie<br />

nichts Dummes anstellen.“<br />

Davor hatte Binotto Leclerc in<br />

Singapur gewarnt. Der fuhr danach<br />

mit Wut im Bauch auf Platz<br />

zwei und kündigte Rache an:<br />

„Ich werde in Sotschi stärker zurückkommen.“<br />

Er will Vettel im<br />

Qualifying zum neunten Mal in<br />

Folge demütigen und seinen dritten<br />

Sieg im vierten Rennen.<br />

Dieses Szenario kennt Mercedes-Teamchef<br />

Toto Wolff (47)<br />

aus leidvoller Erfahrung mit Lewis<br />

Hamilton (34) und Nico Rosberg<br />

(34). Er sagt: „Wenn zwei<br />

Alphatiere um die Positionen<br />

kämpfen, hat das immer das Potenzial<br />

für eine Eskalation. Gut<br />

für uns, dann nehmen sie sich gegenseitig<br />

die Punkte weg.“<br />

Vettel vermeidet nach der<br />

Teamaussprache, Öl ins Feuer zu<br />

gießen. „Wir wollen den letzten<br />

Schritt machen und gewinnen“,<br />

sagt Vettel, der hier wie Ferrari<br />

seit der Sotschi-Premiere 2014<br />

noch sieglos ist. Dass der SF90H<br />

nach dem Sieg-Hattrick auf den<br />

Powerstrecken Spa und Monza<br />

sowie dem Singapur-Stadtkurs<br />

nun auch im kurvigen Sotschi<br />

siegfähig ist, befürchtet Hamilton:<br />

„Offensichtlich funktioniert<br />

ihr Auto jetzt überall.“ O. Reuter<br />

Aus der Hitze der Nacht in den Kalten Krieg: Zwischen den Ferrari-Feinden<br />

Charles Leclerc(l.) und Sebastian Vettel herrscht nach dessen Singapur-<br />

Coup Eiszeit.<br />

Foto: AFP<br />

SPORT 23<br />

geben erstmals<br />

gemeinsam Gas<br />

Sotschi –4724 Tage wird es<br />

morgen her sein, als letztmals<br />

zwei Schumachers an<br />

einem Formel-1-Wochenende<br />

in einem Formel-Wagen<br />

saßen. Damals waren es Ferrari-Rekordweltmeister<br />

Michael<br />

(50) und Toyota-Herausforderer<br />

Ralf Schumacher<br />

(44) beim Brasilien-GP<br />

am 22. Oktober 2006. Jetzt<br />

treten ihre Söhne Mick (20)<br />

und David (17) in ihre Fußstapfen.<br />

Während Schumi-<br />

Sohn Mick in der Formel-2<br />

versucht, an seinen ersten<br />

Sieg in Budapest anzuknüpfen,<br />

gibt David sein Debüt in<br />

der Formel 3. Ralfs Sohn<br />

sitzt im Campos-Cockpit des<br />

Australiers Alex Peroni (19).<br />

Schumi IV fährt eigentlich<br />

Formel 3, feierte zuletzt in<br />

Barcelona einen Doppelsieg.<br />

Schnelle Cousins: David und<br />

Mick Schumacher (r.)<br />

Foto: Imago


24 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019 *<br />

Freie Auswahl!<br />

17 Füchse sind fit<br />

Trainer Velimir Petkovic kann vorm Spiel<br />

gegen Ludwigshafen aus dem Vollen schöpfen<br />

HANDBALL-BULI<br />

Melsungen–RN Löwen ••••••••••••••••••<br />

31:26<br />

HSG Wetzlar–Magdeburg • ••••••••••••<br />

29:28<br />

Hannover–Flensburg •••••••••••••••••••<br />

23:22<br />

Leipzig–Bergischer HC •••••••••••••••••<br />

35:32<br />

Göppingen–Stuttgart ••••••••••••••<br />

So., 13.30<br />

Füchse–Friesenheim ••••••••••••••<br />

So., 16.00<br />

Minden–Lemgo •••••••••••••••••••••<br />

So., 16.00<br />

Erlangen–HSG Nordhorn •••••••••<br />

So., 16.00<br />

19. Dezember<br />

Kiel-Balingen • •••••••••••••••••<br />

1. Hannover 7 211:172 14:0<br />

2. RN Löwen 7 205:179 10:4<br />

3. Leipzig 7 190:193 10:4<br />

4. Flensburg 7 181:167 9:5<br />

5. Wetzlar 7 213:205 9:5<br />

6. Melsungen 7 185:186 9:5<br />

7. Kiel 6 154:136 8:2<br />

8. Füchse 6 173:154 8:4<br />

9. Magdeburg 7 226:200 8:6<br />

10. Erlangen 5 122:123 5:5<br />

11. Minden 6 156:159 5:7<br />

12. Bergischer HC 7 192:204 5:9<br />

13. Balingen 6 169:186 4:8<br />

14. Lemgo 6 157:179 3:9<br />

15. Göppingen 5 124:135 2:8<br />

16. Friesenheim 6 151:166 2:10<br />

17. Stuttgart 5 126:148 1:9<br />

18. HSG Nordhorn 6 139:182 0:12<br />

KontaKte<br />

Girl desTages :Maria Mia<br />

,<br />

JETZT 60 MINUTEN<br />

GRATIS ZUSCHAUEN!<br />

www.chatstrip.net/kostenlos<br />

1. Gehe auf www.chatstrip.net/<br />

kostenlos<br />

2. Gib diesen Gutscheincode ein:<br />

2018-60-COOL<br />

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!<br />

Trainer Velimir Petkovic<br />

hat wieder viele Füchse<br />

hinter sich.<br />

Berlin – Siebzehn fitte Füchse<br />

sind selbst für Velimir Petkovic<br />

Neuland. Nur Mattias<br />

Zachrisson ist verletzt. „So<br />

etwas hatte ich in meiner<br />

Füchse-Zeit noch nie“, erzählt<br />

der Trainer vor dem<br />

Spiel am Sonntag gegen Ludwigshafen<br />

erfreut.<br />

Hallo mein Süßer.Ich<br />

binMaria Mia und bei<br />

mir im Livechatauf<br />

chatstrip.net erwartet<br />

dich eine heiße Zeit<br />

mit mir.<br />

Geile Studennnen!<br />

09005-22 22 30 09 *<br />

Geile Hausfrauen!<br />

09005-22 22 30 51 *<br />

Schneller Quickie!<br />

09005-22 22 30 80 *<br />

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.<br />

Die Qual der Auswahl ist für<br />

den 63-Jährigen eine eher angenehme<br />

Aufgabe. 16 Spieler<br />

passen auf den Spielberichtsbogen.<br />

Raus ist der Keeper Martin<br />

Ziemer, drin das Tor-Duo Dejan<br />

Milosavljev und Silvio Heinevetter.<br />

„Es tut mir leid für<br />

ihn. Aber ich habe mit ihm gesprochen,<br />

damit er meine Entscheidung<br />

versteht. Er hat sehr<br />

menschlich reagiert“, erklärt<br />

Petkovic. „Natürlich hatte er<br />

andere Erwartungen, aber jetzt<br />

ist es wichtig, dass wir klar<br />

kommunizieren.“<br />

Mit den Spielern zu reden, ist<br />

für den Trainer ohnehin das<br />

Sie für ihn<br />

Mittel zum Ziel. Keiner soll<br />

sich ausgeschlossen oder benachteiligt<br />

fühlen. „Ich muss<br />

sehen, mit wem ich die Punkte<br />

sammle“, sagt der Coach und<br />

setzt im Rückraum auf die Achse<br />

mit Fabian Wiede, Simon<br />

Ernst und Paul Drux. Stipe<br />

Mandalinic muss sich nach<br />

dem Kreuzbandriss ranwerfen.<br />

Petkovic: „Wenn ich Stipe beispielsweise<br />

von Anfang an spielen<br />

lassen würde, gäbe das ein<br />

falsches Zeichen.“ CAP<br />

14 -6<br />

Uhr<br />

Echtheiß!<br />

Der Erotikmarkt<br />

im <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong><br />

Anzeigenannahme:<br />

030 2327-50<br />

Straßmannstr.29,Fr´hain<br />

v 4264445<br />

18+<br />

www.carena-girls.de<br />

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.<br />

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393<br />

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h<br />

Berlin Bei nacht<br />

21-6 BETREUTES TRINKEN<br />

open<br />

6Girls 18+<br />

VIVA-BAR<br />

Siemensstr.27<br />

viva-girls.de v 53606093<br />

12459 Schöneweide<br />

KontaKte …täglich in Ihrem <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong>! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de<br />

Der von hier<br />

Foto: City-Press<br />

Foto: Getty<br />

NACHRICHTEN<br />

Bewährung für Nick<br />

Tennis –Hammerstrafe<br />

für Nick Kyrgios (F.) nach<br />

dem Ausraster in Cincinnati<br />

mit Schiri-Zoff, nicht genehmigter<br />

Toilettenpause,<br />

zwei in den Katakomben<br />

zertrümmerten Schlägern<br />

sowie am Ende verweigertem<br />

Händedruck mit dem<br />

Referee. Zur Strafe von<br />

113000 Dollar kommen<br />

sechs Monate Bewährung.<br />

Wird der 24-Jährige auffällig,<br />

drohen dem Australier<br />

25000 Dollar Strafe und 16<br />

Wochen Sperre.<br />

Wüsten-WM beginnt<br />

Leichtathletik –Einzige<br />

Entscheidung beim heutigen<br />

Auftakt der 17. WM in<br />

Katar ist der Marathon der<br />

Frauen. Zudem steigen die<br />

Stabhochsprung-Quali sowie<br />

3000-m-Hindernis-<br />

Vorläufe der Frauen und<br />

die Vorläufe über 5000 m<br />

Männer.<br />

Klopp gegen Arsenal<br />

Fußball –Jürgen Klopp<br />

und der FC Liverpool bekommen<br />

es im Achtelfinale<br />

des englischen Ligapokals<br />

mit dem FC Arsenal um<br />

Mesut Özil zu tun. Zweites<br />

Topspiel der 4. Runde ist<br />

FC Chelsea gegen Manchester<br />

United.<br />

Barca: 300-Euro-Strafe<br />

Fußball –Kein Witz! Spaniens<br />

Verband verdonnert<br />

Barcelona zu 300 Euro<br />

Strafe. Beim Transfer von<br />

Antoine Griezmann von Atletico<br />

Madrid soll Barca die<br />

Vereinbarung mit dem<br />

Weltmeister geschlossen<br />

haben, bevor die Ausstiegsklausel<br />

von 200 Millionen<br />

Euro auf 120 Millionen Euro<br />

gesenkt wurde.<br />

DEL schrumpft Eisfläche<br />

Eishockey –Der Weltverband<br />

IIHF will die Spielfelder<br />

in Europa auf die Maße<br />

der NHL reduzieren. „Der<br />

Trend geht eindeutig in die<br />

Richtung, dass die Spielfeldgröße<br />

in Europa auf 60<br />

mal 26 Meter angepasst<br />

werden soll“, sagt Jörg von<br />

Ameln, bei der DEL für den<br />

Spielbetrieb zuständig. In<br />

der DEL sind die Spielflächen<br />

vier Meter breiter als<br />

in der NHL.<br />

HAPPY BIRTHDAY<br />

Lorenz Horr (Ex-<br />

Hertha BSC, 240<br />

Spiele) zum 77.<br />

Francesco Totti (58 A<br />

Italien, WM 2006) zum 43.


BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

BERLIN-RÄTSEL 25<br />

Kreishalbmesser<br />

griech.<br />

Vorsilbe:<br />

gleich<br />

afrikan.<br />

Heilpflanze<br />

außerordentlich<br />

Hebri-<br />

den-<br />

Insel<br />

altklug<br />

Zahlwort<br />

nicht<br />

außen<br />

große<br />

Fässer<br />

Holzblasinstrument<br />

Schokoladengrundstoff<br />

Grundbestandteil<br />

Müßiggänger<br />

Meeresstachelhäuter<br />

Geldschrank<br />

Show<br />

agieren<br />

mühsam<br />

reden<br />

Drame<br />

von Euripides<br />

mysteriös<br />

Tierkreiszeichen<br />

(Stier)<br />

epische<br />

Werke<br />

Dickblattpflanze<br />

Schmelzwasserrinne<br />

poet.:<br />

flache<br />

Wiesengelände<br />

aufgeschlossen<br />

LÖSUNGSWORT:<br />

9<br />

süße<br />

Schnäpse<br />

dt. Philosoph<br />

†1969<br />

kokettes<br />

Spiel<br />

musik.:<br />

flink<br />

ehem.<br />

russ.<br />

Raumstation<br />

Strom<br />

durch<br />

Paris<br />

nicht<br />

süß<br />

ein<br />

Insekt<br />

5<br />

Wort am<br />

Gebetsende<br />

religiöses<br />

Lied<br />

Gattin<br />

des<br />

Wodan<br />

Initialen<br />

von<br />

Filmstar<br />

Steward<br />

Nagetiere<br />

4<br />

int.<br />

Kfz-K.<br />

Tunesien<br />

Ärger,<br />

Zorn<br />

englisch:<br />

drei<br />

der<br />

Jüngere<br />

chem.<br />

Zeichen<br />

für Ruthenium<br />

Frauenkosename<br />

Telefonate<br />

Reisekoffer<br />

8<br />

ein<br />

ehem.<br />

Schah<br />

Persiens<br />

Gefäß<br />

im<br />

Haushalt<br />

ein<br />

Nadelbaum<br />

Television<br />

(Abk.)<br />

eigensinnig<br />

Qual<br />

jeder<br />

ohne<br />

Ausnahme<br />

Gewaltherrschaft<br />

Kfz-Z.:<br />

Hof<br />

11<br />

gegen,<br />

wider<br />

drei<br />

Richtige<br />

im Lotto<br />

7<br />

große<br />

Haarlocke<br />

erfolgreicher<br />

Schlager<br />

Hauptstadt<br />

von<br />

Marokko<br />

Märchengestalt<br />

eine<br />

Kleidergröße<br />

(engl.)<br />

hinauf<br />

Windrichtung<br />

Ohrenrobbe<br />

alger.<br />

Geröllwüste<br />

LESERREISEN<br />

Abk.:<br />

Raummeter<br />

anfangs<br />

seicht<br />

Raum<br />

zw.Dach<br />

u.Hausmauer<br />

Faserrest<br />

Disney-<br />

Figur<br />

BARCELONA<br />

Ozean<br />

Tierfutter<br />

schwed.<br />

Münze<br />

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12<br />

3<br />

einfache<br />

Behausung<br />

Zeitangabe<br />

Quellgebiet<br />

des<br />

Rheins<br />

dt. Rundfunksender<br />

(Abk.)<br />

Bewegungslosigkeit<br />

thailändische<br />

Währung<br />

Abk.<br />

für Herkules<br />

Ruinenstätte<br />

in Bengalen<br />

US-Film-<br />

Schauspieler<br />

†<br />

(James)<br />

Informationen<br />

unter<br />

030 –2327 6170<br />

Kommen Sie mit vom 10. -13.11.19 auf diese<br />

exklusive Leserreise in die beliebte Stadt<br />

am Meer (Preis p. P. im DZ ab € 570,-).<br />

Mit<br />

Verlagsbegleitung<br />

www.berliner-kurier.de/leserreisen<br />

Standbild<br />

Hornmasse<br />

am<br />

Tierfuß<br />

Mietwohnung<br />

in<br />

England<br />

geschickt<br />

2<br />

eine<br />

Schacheröffnung<br />

ein<br />

Längenmaß<br />

spanischer<br />

Artikel<br />

vertraute<br />

Anrede<br />

Abtreiben<br />

wg. Strömung<br />

Titelfigur<br />

bei<br />

Brecht<br />

(Arturo)<br />

Bindewort<br />

Beitrag<br />

in<br />

einer<br />

Zeitung<br />

franz.:<br />

ich<br />

belg.<br />

Kurort a.<br />

Hohen<br />

Venn<br />

früher<br />

Vorfahre<br />

röm.<br />

Sonnengott<br />

Arzneiröhrchen<br />

Verwaltungsgremium<br />

Inseleuropäer<br />

handwarm<br />

Inneres<br />

Licht<br />

eine<br />

musik.<br />

Notenfolge<br />

vorderind.<br />

Affe<br />

Abk.:<br />

Air<br />

France<br />

BK-ta-sr-22x29-2061<br />

12<br />

Initialen<br />

Dérys<br />

Mutter<br />

in der<br />

Kindersprache<br />

Erdschicht<br />

im Tagebau<br />

Babykost<br />

Ältestenrat<br />

Schleppanker<br />

umgehend<br />

Singvogel<br />

Backtreibmittel<br />

fertiggekocht<br />

1<br />

Strom im<br />

nordeurop.<br />

Teil Russlands<br />

Speisefisch<br />

Flugzeugvorderteil<br />

Seelachsart<br />

Männerkurzname<br />

(engl.)<br />

Auflösung von gestern<br />

Auch morgen wieder ein<br />

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER<br />

6<br />

Initialen<br />

Beckers<br />

in Ordnung!<br />

(Kw.)<br />

Abk.:<br />

id est<br />

(latein.)<br />

schweiz.<br />

Kanton<br />

R A U B B<br />

M A R K EBLAUS T I N G LESSUR E I C<br />

M IIS U F F O G U<br />

F ALER B E R A S AMIE M<br />

H EI I S<br />

D B ALLO T P<br />

A G E G A N L<br />

R O<br />

E R N E S TTERN<br />

EGUNG E N<br />

U M K<br />

M N D ARKIG T<br />

E TE E<br />

A<br />

T E RAS<br />

M A N A UER<br />

TONAL N<br />

P S TALI E<br />

V K G A I<br />

E H RETA E R ZO E CE H<br />

C A M ATI M R<br />

D S A T BI<br />

V A L E T T K N<br />

O BSTOSS E N A B O J ELTERN N<br />

D A R V E N S<br />

I B E T A E A T<br />

S G T J U N G O<br />

G N E I S ER L A<br />

C H A L L A I<br />

GEGENSPIELER<br />

Fluss<br />

durch<br />

Gerona<br />

(Span.)<br />

Körperflüssigkeit<br />

ostberlin.:<br />

reines<br />

Benzin<br />

10<br />

altröm.<br />

Priesterstirnbinde<br />

Fremdwortteil:<br />

zu, nach<br />

Initialen<br />

d. Kabarettisten<br />

Fischer<br />

J<br />

O<br />

NAS<br />

U<br />

S<br />

H<br />

S<br />

A<br />

KE<br />

V<br />

EGAS<br />

E<br />

A<br />

B<br />

A<br />

Fluss<br />

durch<br />

Rom<br />

See<br />

in<br />

Bayern<br />

abgesondert<br />

O U W<br />

TT F E R T ICHITA G<br />

O AS REMIUM<br />

O E C<br />

M O K T<br />

AN L A N<br />

R E<br />

A T U<br />

NAL E C K<br />

G S TZ H OLLIER F<br />

LEIN<br />

N O V E L<br />

G E L<br />

R B<br />

J A N U A<br />

B E S E<br />

G D A L LEGANT<br />

G AS L EK R INGEN<br />

N D O<br />

K EZ R B<br />

H RUDE E H<br />

A<br />

NI<br />

F<br />

L<br />

A<br />

S<br />

E<br />

R


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

ARD<br />

ZDF RTL<br />

SAT. 1<br />

PRO 7<br />

5.00 Kontraste 5.30 ZDF-Morgenmagazin<br />

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm<br />

der Liebe 10.45 Meister des Alltags<br />

11.15 Gefragt – Gejagt 12.00 Tagesschau<br />

12.15 ARD-Buffet. Zuschauerfragen<br />

zum Thema: Bad sanieren mit<br />

KFW-Zuschuss/ Gute Idee: Beerenfries<br />

für die Tür/360°Quiz<br />

5.00 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin9.05Volle<br />

Kanne –Service<br />

täglich. Sommer 1989 in der Prager<br />

Botschaft –Hoffen und Bangen der<br />

DDR-Flüchtlinge /Der Blick ins Herz/<br />

Wie gut sind Haarseifen? 10.30 Notruf<br />

Hafenkante 11.15 SOKO Wismar 12.00<br />

heute 12.10 drehscheibe<br />

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35<br />

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten<br />

Morgen Deutschland. Moderation:Susanna<br />

Ohlen, Jan Hahn 8.30 Gute Zeiten,<br />

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns<br />

9.30 Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht-Report<br />

11.00 Der Blaulicht-Report<br />

12.00 Punkt 12<br />

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:<br />

Matthias Killing, Alina Merkau 10.00 Im<br />

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen<br />

für Sie! Mit Alexander Hold, Stephan<br />

Lucas, Alexander Stephens, Isabella<br />

Schulien 11.00 Im Namen der Gerechtigkeit<br />

– Wir kämpfen für Sie!<br />

12.00 Anwälte imEinsatz<br />

5.00 2Broke Girls 6.05 Twoand aHalf<br />

Men 6.30 Twoand aHalf Men 7.00 Two<br />

and aHalf Men 7.25 The Big Bang Theory<br />

7.50 The Big Bang Theory 8.20 The<br />

Big Bang Theory 8.50 How IMet Your<br />

Mother 10.40 Fresh off the Boat 11.05<br />

Fresh off the Boat 11.35 Mike &Molly<br />

12.00 2Broke Girls 12.50 Mom<br />

13.00 ARD-Mittagsmagazin<br />

Mit Tagesschau<br />

14.00 Tagesschau<br />

14.10 BJRote Rosen<br />

Telenovela<br />

15.00 Tagesschau<br />

15.10 Sturmder Liebe<br />

Telenovela<br />

16.00 Tagesschau<br />

16.10 Leichtathletik: Weltmeisterschaften<br />

Hochsprung Damen,<br />

Qualifikation; 3000 mHindernis<br />

Damen, Vorläufe; Dreisprung<br />

Herren, Qualifikation;<br />

5000 mHerren, Vorläufe. Aus<br />

Doha (KAT)<br />

20.00 Tagesschau<br />

13.00 ARD-Mittagsmagazin<br />

14.00 heute –inDeutschland<br />

14.15 Die Küchenschlacht<br />

15.05 Bares für Rares<br />

16.00 heute –inEuropa<br />

16.10 BJDie Rosenheim-Cops<br />

Alte Sünden rosten nicht.<br />

Krimiserie<br />

17.00 heute<br />

17.10 hallo deutschland<br />

17.45 Leute heute<br />

18.00 BJSOKOWien<br />

Die Todesliste. Krimiserie<br />

19.00 heute<br />

19.25 BJBettys Diagnose<br />

Neue Aussichten. Krankenhausserie.<br />

Neue Staffel<br />

14.00 Die Superhändler –<br />

4Räume, 1Deal<br />

15.00 Die Superhändler –<br />

4Räume, 1Deal<br />

16.00 Mensch Papa! Väter allein<br />

zu Haus Doku-Soap<br />

17.00 B Herz über Kopf<br />

Krimiserie<br />

17.30 B Unter uns<br />

18.00 Explosiv –Das Magazin<br />

18.30 Exclusiv –Das Star-<br />

Magazin<br />

18.45 aktuell<br />

19.05 BJAlles waszählt<br />

Soap<br />

19.40 BJGute Zeiten, schlechte<br />

Zeiten Soap<br />

13.00 Anwälte im Einsatz<br />

Doku-Soap<br />

14.00 Auf Streife<br />

Doku-Soap<br />

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten<br />

Doku-Soap<br />

16.00 Klinik am Südring<br />

Doku-Soap<br />

17.00 Klinik am Südring –Die<br />

Familienhelfer Doku-Soap<br />

18.00 Die Ruhrpottwache<br />

Doku-Soap<br />

19.00 Genial daneben –Das Quiz<br />

Show.Rateteam: Hella von<br />

Sinnen, Wigald Boning, Markus<br />

Krebs, Massimo Sinato<br />

19.55 Sat.1 Nachrichten<br />

13.20 B Twoand aHalf Men<br />

13.45 B Twoand aHalf Men<br />

14.15 B Twoand aHalf Men<br />

14.40 B The Middle<br />

15.10 B The Middle<br />

15.35 The Big Bang Theory<br />

Der Freundschafts-Algorithmus<br />

/Inder Kreditklemme.<br />

Comedyserie<br />

16.30 The Big Bang Theory<br />

Die Streichelmaschine<br />

17.00 taff<br />

18.00 Newstime<br />

18.10 B Die Simpsons<br />

Hochzeit kommt vor dem Fall /<br />

Große, kleine Liebe<br />

19.05 Galileo<br />

20.15 DRAMA<br />

20.15 KRIMISERIE<br />

20.15<br />

20.15 SHOW<br />

20.15SCI-FI-FILM<br />

Gloria, dieschönste Kuh...<br />

Die Brandenburger Bäuerin Jutta<br />

(Dagmar Manzel) hat ehrgeizige<br />

Pläne mit ihrer Kuh Gloria: Sie soll<br />

„MissGermany“ werden.<br />

Die Chefin<br />

Die Ermittler Paul Böhmer (Jürgen<br />

Tonkel, l.) und Vera Lanz (Katharina<br />

Böhm, r.) suchen den Mörder des<br />

Models Mira Lehmann.<br />

Ninja Warrior Germany<br />

In der Show mit Jan Köppen, Laura<br />

Wontorra und Frank Buschmann<br />

(v.l.n.r.) geht es auch heute wieder<br />

drunter und drüber.<br />

Luke! Die Greatnightshow<br />

Auch wenn einer seiner Gags mal<br />

nicht zündet –Der Comedian und<br />

Late-Night-Talker Luke Mockridge<br />

macht unbeirrtweiter.<br />

StarWars: Angriffder Klonkrieger<br />

Als die Senatorin Padmé Amidala nur<br />

knapp ein Attentat überlebt, soll<br />

Anakin Skywalker (Hayden Christensen)<br />

sie beschützen.<br />

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00<br />

20.15 BJICGloria, die<br />

schönste KuhmeinerSchwester<br />

Drama, D2018. Mit Dagmar<br />

Manzel, Axel Prahl, Max Hopp.<br />

Regie: Ingo Rasper<br />

21.45 Tagesthemen<br />

22.00 HBJIPolizeiruf 110<br />

(2/2) Wendemanöver. TV-Kriminalfilm,<br />

D2015. Mit Claudia<br />

Michelsen, Charly Hübner,<br />

Anneke Kim Sarnau. Regie:<br />

Eoin Moore<br />

23.30 HBJICDer Tel-Aviv-<br />

Krimi Alte Freunde. TV-Kriminalfilm,<br />

D2017.Mit Katharina<br />

Lorenz, Samuel Finzi. Regie:<br />

Matthias Tiefenbacher<br />

1.00 Tagesschau<br />

1.10 BJICGloria, die<br />

schönste KuhmeinerSchwester<br />

Drama, D2018. Mit Dagmar<br />

Manzel, Axel Prahl, Max Hopp<br />

2.45 HBJICDer Tel-Aviv-<br />

Krimi<br />

Alte Freunde. TV-Kriminalfilm,<br />

D2017.Mit Katharina Lorenz,<br />

Samuel Finzi, Itay Tiran<br />

4.15 Deutschlandbilder<br />

4.45 ttt –titel, thesen, temperamente<br />

SRTL<br />

14.15 Die Tomund Jerry Show 14.55<br />

Dragons 15.20 Mr.Bean –Die Cartoon-<br />

Serie 15.50 ALVINNN!!! und die Chipmunks<br />

16.20 Zig &Sharko 16.45 Die<br />

Nektons –Abenteurer der Tiefe 17.10<br />

Mr. Magoo 17.40 Zak Storm 18.10 Die<br />

Tom und Jerry Show 18.45 Woozle<br />

Goozle 19.10 ALVINNN!!! und die Chipmunks<br />

19.40 Super ToyClub 20.15 ^<br />

Die Croods. Animationsfilm, USA 2013<br />

22.00 Columbo 0.05 Infomercials<br />

3SAT<br />

13.00 ZIB 13.20 Steffens entdeckt<br />

14.05 Die Macht der Jahreszeiten<br />

20.15 BJIEDie Chefin<br />

Schöner Schein. Krimiserie<br />

21.15 BJICESchuld<br />

nach Ferdinand vonSchirach<br />

(3/4)Lydia. Krimiserie<br />

22.00 heute-journal<br />

22.30 heute-show<br />

Nachrichtensatire<br />

23.00 Sketch History<br />

Neues von gestern<br />

23.25 aspekte<br />

Wasdie EU zusammenhält/<br />

Nachwendekinder –das große<br />

Schweigen /„Deutschstunde”<br />

–Romanverfilmung aktuell<br />

und zeitlos /Yves Saint Laurent<br />

–Dokumentarfilm über<br />

den Mythos. Zu Gast:Tobias<br />

Moretti, MiA<br />

0.10 heute+<br />

0.25 NeoMagazin Royale<br />

Show.ZuGast:Moritz Hürtgen<br />

1.10 B Starsky und Hutch<br />

Der Schnappschuss. Krimiserie<br />

2.00 B Starsky und Hutch<br />

Selbstjustiz. Krimiserie<br />

2.45 B Starsky und Hutch<br />

Der Meisterdieb. Krimiserie<br />

3.35 BJIEDie Chefin<br />

Schöner Schein. Krimiserie<br />

15.30 Magie der Jahreszeiten 18.30<br />

nano 19.00 heute 19.20 Kulturzeit<br />

20.00 Tagesschau 20.15 Wie wollen wir<br />

leben? – Wohnen auf wenig Raum<br />

21.00 makro 21.30 auslandsjournal<br />

extra 22.00 ZIB 2 22.25 ^ DasSchweigender<br />

Lämmer.Thriller,USA 1991 0.20<br />

10vor10 0.50 extra3Spezial<br />

SKY-TIPPS<br />

Sky Cinema+24: 18.30 ^ Book Club –<br />

Das Beste kommt noch. Romantikkomödie,<br />

USA 2018 Sky Cinema+1: 19.00<br />

^ Phantastische Tierwesen: Grindelwalds<br />

Verbrechen. Fantasyfilm, GB/<br />

USA2018 Sky Cinema Hits: 20.15 ^ In-<br />

20.15 Ninja Warrior Germany –<br />

Die stärkste ShowDeutschlands<br />

Vorrunde (3/7). Kandidaten:<br />

Sladjan„Sladi” Djublabic (30,<br />

Unternehmensberater aus<br />

Köln), Carolin Hingst (38, Profisportlerin<br />

und Personal Trainerin<br />

aus Mainz), Joel Mattli<br />

(25, Student aus Dällikon/<br />

Schweiz), Alix Arndt (40, Dipl.-<br />

Agraringenieurin aus Leicester/<br />

England), Max Sprenger (24,<br />

Student aus Köln), Arleen<br />

Schüssler (27,Verkäuferin aus<br />

Aachen), Benedikt Sigmund<br />

(35, selbstständiger Fitnessökonom<br />

aus Aachen), Michael<br />

Bräuer (24, Bauphysiker aus<br />

Linz/Österreich)<br />

23.05 Darf er das? Live! Die Chris<br />

Tall Show<br />

0.00 RTL Nachtjournal<br />

0.27 Wetter<br />

0.35 Ninja Warrior Germany –<br />

Die stärkste ShowDeutschlands<br />

Vorrunde (3/7)<br />

2.55 Darf er das? Live! Die Chris<br />

Tall Show<br />

3.45 Der Blaulicht-Report<br />

Doku-Soap<br />

sidious – The Last Key. Horrorfilm,<br />

USA/CDN 2018 Sky Cinema+24: 20.15<br />

^ Klassentreffen 1.0 –Die unglaubliche<br />

Reise der Silberrücken. Komödie, D<br />

2018 Sky Cinema+1: 22.55 ^ Predator<br />

–Upgrade. Sci-Fi-Horror,USA/CDN<br />

2018 Sky Cinema Hits: 23.50 ^ Game<br />

Night.Krimikomödie, USA2018 Sky Cinema:1.30<br />

^ Terminal –Rache warnie<br />

schöner. Kriminalfilm, IRL/GB/H/HK/<br />

USA2018<br />

NDR<br />

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen<br />

11.30 Wie geht das? 12.00<br />

Brisant 12.25 In aller Freundschaft<br />

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal<br />

20.15 Luke! Die Greatnightshow<br />

Show<br />

22.35 Mordmit Ansage –Die<br />

Krimi-ImproShow<br />

Baustelle. Zu Gast:Oliver<br />

Pocher,Mirja Boes, Hans Werner<br />

Olm, Matze Knop, Christine<br />

Urspruch, MaddinSchneider<br />

23.35 NightWash<br />

Show<br />

0.35 Switch Reloaded<br />

Show<br />

1.00 Switch Reloaded<br />

Show<br />

1.25 Sechserpack<br />

Show.Sommer,Sonne, Sonnenschein<br />

1.50 Sechserpack<br />

Show.Mobbing &Jobbing<br />

2.15 Sechserpack<br />

Show.Kaffee &Kuchen<br />

2.40 Diedreisten Drei –<br />

Die Comedy-WG Show<br />

3.00 Die dreisten Drei –<br />

Die Comedy-WG Show<br />

3.20 Die dreisten Drei –<br />

Die Comedy-WG Show<br />

3.45 Switch Reloaded<br />

Show<br />

4.05 Switch Reloaded<br />

13.10In aller Freundschaft –Die jungen<br />

Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15 die<br />

nordstory 15.15 Werweiß denn sowas?<br />

16.00 NDR//aktuell 16.20 Mein Nachmittag<br />

17.10 Leopard, Seebär &Co.<br />

17.10 Leopard, Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine<br />

18.15 Hofgeschichten<br />

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine<br />

20.00 Tagesschau 20.15 Eiskalte<br />

Spur –Die Göhrde-Morde und die verschwundene<br />

Frau. Dokumentarfilm, D<br />

2019 21.45 aktuell 22.00 3nach 9 0.00<br />

Deutscher Radiopreis 2019 0.45 Für<br />

immer jung –25Jahre N-JOY<br />

WDR<br />

11.05 Elefant, Tiger &Co. 11.55 Abenteuer<br />

Erde 12.45 aktuell 13.05 Planet<br />

20.15 BCEStar Wars:<br />

Angriffder Klonkrieger<br />

Sci-Fi-Film, USA2002.<br />

Mit Ewan McGregor,Natalie<br />

Portman, Hayden Christensen.<br />

Regie: George Lucas<br />

23.05 BCAbraham Lincoln:<br />

Vampirjäger Horrorfilm,<br />

USA2012. Mit Benjamin Walker,Dominic<br />

Cooper,Anthony<br />

Mackie. Regie: Timur Bekmambetow.Abraham<br />

Lincoln befördertBlutsaugerins<br />

Jenseits.<br />

Denn seit seiner Kindheit hegt<br />

der US-Präsident einen Hass<br />

auf Vampire. Als er beinahe<br />

selbst einem zum Opfer fällt,<br />

wird er von HenrySturges gerettet<br />

und zum Vampirjäger<br />

ausgebildet.<br />

1.00 BCEStar Wars:<br />

Angriffder Klonkrieger<br />

Sci-Fi-Film, USA2002. Mit<br />

Ewan McGregor,Natalie Portman,<br />

Hayden Christensen<br />

3.30 Watch Me –das Kinomagazin<br />

3.45 BCEAbraham Lincoln:<br />

Vampirjäger Horrorfilm,<br />

USA2012. Mit Benjamin Walker<br />

Wissen 14.05 Papageien, Palmen &Co.<br />

14.30 In aller Freundschaft 15.15In aller<br />

Freundschaft 16.00 aktuell 16.15 Hier<br />

und heute 18.00 WDR aktuell /Lokalzeit<br />

18.15 Mission Traumurlaub 18.45<br />

Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00<br />

Tagesschau 20.15 Unser Land in den<br />

90ern 21.00 Fürimmer Kult 21.45 aktuell<br />

22.00 Kölner Treff 23.30 kurz und<br />

gut<br />

ARTE<br />

13.00 Stadt Land Kunst 13.50 ^ Miss<br />

Mobbing. Drama, F2017 15.45 Magic<br />

Cities 16.40 X:enius 17.10 Reinhold<br />

Messner –Heimat. Berge. Abenteuer<br />

17.40 Food for Love 18.30 Höllische Paradiese!<br />

19.20 Arte Journal 19.40 Re:


FERNSEHEN 27<br />

KABEL 1 RBB<br />

MDR RTL 2<br />

VOX<br />

5.20 Abenteuer Leben Spezial 5.50 Without<br />

aTrace 6.40 The Mentalist 7.35<br />

Blue Bloods –Crime Scene New York<br />

8.30 Blue Bloods –Crime Scene New<br />

York 9.25 Navy CIS: L.A. Eine Frage der<br />

Ehre 10.20 Navy CIS. Schwanengesang<br />

11.10 Without a Trace. Richtig oder<br />

Falsch 12.05 Numb3rs. Identitätskrise<br />

13.00 B Castle<br />

Krimiserie<br />

13.55 B The Mentalist<br />

Schwarzwie die Nacht.<br />

Krimiserie<br />

14.55 B Navy CIS: L.A.<br />

Sidorovs Rückkehr.Krimiserie<br />

15.50 News<br />

16.00 B Navy CIS<br />

Operation Frankenstein.<br />

Krimiserie<br />

16.55 Abenteuer Leben täglich<br />

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der<br />

Profi kommt „Der Waldbiergarten<br />

Sommerkeller”, Affing<br />

18.55 Quiz mit Biss<br />

Show<br />

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30<br />

Abendschau / Brandenburg aktuell<br />

9.00 In aller Freundschaft 9.45 In aller<br />

Freundschaft. Entscheidung fürs<br />

Leben. Arztserie 10.30 Rote Rosen<br />

11.20 Sturm der Liebe 12.10 Julia –Eine<br />

ungewöhnliche Frau. Ehrlich währtam<br />

längsten. Unterhaltungsserie<br />

13.00 rbb24<br />

13.10 Verrückt nach Meer<br />

14.00 Mein Traum vomHof<br />

14.45 Unser Dorf hat Wochenende<br />

15.15 Mit dem Zug ...<br />

durch Mallorca<br />

16.00 rbb24<br />

16.15 Werweiß denn sowas?<br />

Show.Kandidaten: Janina<br />

Hartwig, JuttaSpeidel<br />

17.05 Panda, Gorilla &Co.<br />

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin<br />

18.30 zibb<br />

19.30 Abendschau /Brandenburg<br />

aktuell<br />

20.00 Tagesschau<br />

5.20 Thüringen-Journal 5.50 nano<br />

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen<br />

8.00 Sturm der Liebe 8.50 In aller<br />

Freundschaft –Die jungen Ärzte 9.40<br />

Dingsda 10.30 Elefant, Tiger & Co.<br />

11.00 MDR um elf 11.40 In aller Freundschaft<br />

12.25 Ich denke oft an Piroschka.<br />

Liebeskomödie, D1955<br />

14.00 MDR um zwei<br />

15.15 Wer weiß denn sowas?<br />

Show.ZuGast:Vivian Geppert,<br />

Stefanie Giesinger<br />

16.00 MDR um vier<br />

Magazin. Neues von hier<br />

16.30 MDR um vier<br />

Magazin. Gästezum Kaffee<br />

17.00 MDR um vier<br />

Magazin. Urlaubsküche Provence.<br />

Mit Christian Henze<br />

17.45 aktuell<br />

18.10 Brisant Classix<br />

18.54 Sandmännchen<br />

19.00 Regional<br />

19.30 aktuell<br />

19.50 Elefant, Tiger&Co.<br />

5.05 Privatdetektive im Einsatz. Doku-<br />

Soap 5.50 Die Straßencops West –Jugend<br />

im Visier 6.50 Die Straßencops<br />

West – Jugend im Visier.Doku-Soap<br />

7.55 Frauentausch. Doku-Soap 9.55<br />

Frauentausch 11.55 Frauentausch.<br />

Heute tauschen Sandy (40) und Linda<br />

(44)die Familien<br />

13.50 Traumfrau gesucht<br />

Doku-Soap. Eskalation in<br />

Kharkov<br />

14.55 Traumfrau gesucht<br />

Doku-Soap. Ein Fotoshooting in<br />

Bukarest<br />

16.00 Der Trödeltrupp –Fundstücke<br />

Doku-Soap<br />

17.05 Krass Schule –Die jungen<br />

Lehrer Doku-Soap. Hilfe! Sie<br />

steht auf mich!<br />

18.05 Köln 50667<br />

Doku-Soap. Aussichtloser<br />

Kampf.Mit Ingo Kantorek (Alex<br />

19.05 Berlin –Tag &Nacht<br />

Doku-Soap. Ride It!!<br />

6.55 CSI: Vegas. Der Apfel fault nicht<br />

weit vom Stamm 7.50 CSI: Vegas 8.50<br />

Verklag mich doch! 9.50 Verklag mich<br />

doch! 10.55 Mein Kind, dein Kind –Wie<br />

erziehst du denn? 12.00 Shopping<br />

Queen. MottoinSalzburg: Tracht reloaded<br />

–Kreiere einen modernen Look mit<br />

Tradition, Tag4:Svetlana<br />

13.00 Zwischen Tüll und Tränen<br />

Doku-Soap<br />

14.00 Mein Kind,dein Kind –Wie<br />

erziehstdudenn?<br />

Doku-Soap. Büsra vs. Ester<br />

15.00 Shopping Queen<br />

Doku-Soap<br />

16.00 Die schönste Braut<br />

Doku-Soap. Finaltag<br />

17.00 Zwischen Tüll und Tränen<br />

Doku-Soap<br />

18.00 First Dates –Ein Tisch für<br />

zwei Doku-Soap<br />

19.00 Dasperfekte Dinner<br />

Doku-Soap<br />

20.00 Prominent!<br />

Magazin<br />

20.15 KRIMISERIE<br />

Elementary<br />

Eine Spur führt Sherlock Holmes<br />

(Jonny Lee Miller) und Dr. Joan<br />

Watsonauf die Fährte des „Geistes<br />

von Brooklyn“.<br />

20.15 DOKUMENTARFILM<br />

Die 30 leckersten Spezialitäten<br />

RegionaleSpezialitätensindsobeliebt<br />

wie lange nicht mehr. Die Sendung<br />

nimmt die Zuschauer mit auf eine<br />

Schlemmerreise durch Brandenburg.<br />

20.15 SHOW<br />

Oh Happy Day<br />

Uta Bresan lässt die Kirche im Dorf<br />

und präsentiertheute den Sieger des<br />

Kirchengemeinden-Wettstreits um<br />

die Siegesprämie von 400.000 Euro.<br />

20.15 ACTIONKOMÖDIE<br />

R.E.D. –älter, härter,besser<br />

Frank (Bruce Willis), Marvin (John<br />

Malkovich) und Victoria (Helen Mirren,<br />

v.l.n.r.) gehören noch lange<br />

nicht zum alten Eisen.<br />

20.15 KRIMISERIE<br />

Bones –Die Knochenjägerin<br />

Dr. Temperance „Bones“ Brennan<br />

(Emily Deschanel, r.) und Special<br />

Agent Seeley Booth (David Boreanaz,<br />

l.) haben schwer zu tun.<br />

20.15 B Elementary<br />

Der Geist von Brooklyn.<br />

Krimiserie<br />

21.15 BCNavy CIS<br />

Ein letzter Besuch. Krimiserie.<br />

Der Petty Officer Finn wird auf<br />

einer Patrouille von Waffendieben<br />

erschossen. Am Tatort<br />

treffen Gibbs und sein Team<br />

auf den ATF-Agenten Kitt,der<br />

die Bande schon eine ganze<br />

Weile jagt.<br />

22.15 B Navy CIS: NewOrleans<br />

Der Khalifa-Brief.Krimiserie<br />

23.10 BCNavy CIS: L.A.<br />

Der Atem des Todes. Krimiserie<br />

0.05 BENavy CIS<br />

Semper Fi. Krimiserie<br />

1.05 BCENavy CIS<br />

Ein letzter Besuch. Krimiserie<br />

1.45 BCENavy CIS: New<br />

Orleans<br />

Der Khalifa-Brief.Krimiserie<br />

2.30 BENavy CIS<br />

Semper Fi. Krimiserie<br />

3.10 BCENavy CIS: L.A.<br />

Der Atem des Todes. Krimiserie<br />

3.50 BCENavy CIS<br />

Schwiegermuttertag. Krimiserie<br />

4.30 BCEWithout aTrace<br />

20.15 Die 30 leckersten Spezialitäten<br />

–Eine Schlemmerreise<br />

durch Brandenburg<br />

Mit UtaSchorn, Chris Doerk,<br />

Martin Tschirnich, Rita Feldmeier<br />

und Achim Wolff<br />

21.45 rbb24<br />

mit Sport<br />

22.00 Riverboat<br />

Talkshow.ZuGast:Wolfgang<br />

Stumph, Dennenesch Zoudé,<br />

Olli Dittrich alias Dittsche,<br />

Andreas Haesler,Steffen Möller,Jeanette<br />

Biedermann, Max<br />

von Thun, ChristophBiemann<br />

0.10 Vorhang auf ... Lipsi-Schritt<br />

und Jugendliebe<br />

Show.Mit Chris Doerk,Frank<br />

Schöbel, Inka Bause, Achim<br />

Mentzel. Moderation: Uta<br />

Schorn<br />

1.40 Abendshow<br />

Magazin. Moderation: Britta<br />

Steffenhagen, Marco Seiffert<br />

2.25 Abendschau /Brandenburg<br />

aktuell<br />

2.55 Aktuell<br />

3.25 zibb<br />

4.25 rbb UM6 –Das Ländermagazin<br />

20.15 OhHappy Day–Die Siegershowfür<br />

unsereKirche<br />

Show.Mit Kathy Kelly,Angelika<br />

Milster, Oonagh, Die Priester,<br />

Gerd Christian, Dorrey Lyles<br />

21.45 aktuell<br />

22.00 Riverboat<br />

Talkshow.ZuGast: Wolfgang<br />

Stumph, Dennenesch Zoudé,<br />

Olli Dittrich alias Dittsche,<br />

Andreas Haesler,Steffen Möller,Jeanette<br />

Biedermann, Max<br />

von Thun, ChristophBiemann<br />

0.10 MDR Kultur –Filmmagazin<br />

0.25 BJIEUnterm Radar<br />

TV-Thriller,D2015. MitChristiane<br />

Paul, Heino Ferch, Fabian<br />

Hinrichs. Regie: Elmar Fischer<br />

1.55 BJIEZwischen uns<br />

stehtein Salat Komödie, D2017.<br />

Regie: Alice von Gwinner<br />

2.05 BJIEDasleise<br />

Rauschen zwischen den Dingen<br />

Kurzfilm, D2017.<br />

Regie: Sophie Linnenbaum<br />

2.35 Elefant, Tiger&Co.<br />

3.00 Quickie<br />

3.25 SachsenSpiegel<br />

3.55 Sachsen-AnhaltHeute<br />

4.25 Thüringen-Journal<br />

20.15 BCER.E.D. –älter,<br />

härter,besser<br />

Actionkomödie, USA2010. Mit<br />

Bruce Willis, MorganFreeman,<br />

John Malkovich, Helen Mirren,<br />

Mary-Louise Parker.Regie:<br />

RobertSchwentke<br />

22.25 Love Island –Heiße Flirts<br />

und wahreLiebe<br />

Doku-Soap<br />

23.25 BCE3Engel für<br />

Charlie<br />

Actionkomödie, USA/D 2000.<br />

Mit Cameron Diaz, Drew Barrymore,<br />

Lucy Liu. Regie: McG.<br />

Der Millionär Knox wurde entführt.<br />

DieAgentinnen Natalie,<br />

Dylan und Alexheften sich an<br />

die Fersen der Gangster.<br />

1.15 BCE3Engel für<br />

Charlie –Volle Power<br />

Actionfilm, USA2003. Mit Cameron<br />

Diaz, Drew Barrymore,<br />

Lucy Liu. Regie: McG<br />

3.00 BCER.E.D. –älter,<br />

härter,besser<br />

Actionkomödie, USA2010. Mit<br />

Bruce Willis, MorganFreeman,<br />

John Malkovich. Regie: Robert<br />

Schwentke<br />

20.15 BJCEBones –Die<br />

Knochenjägerin<br />

Eine problematische Person in<br />

den Pilzen. Krimiserie<br />

21.15 BJCEBones –Die<br />

Knochenjägerin<br />

Warum der Stripper nicht mehr<br />

strippt.Krimiserie<br />

22.10 BJCEBones –Die<br />

Knochenjägerin DasPathogen<br />

und die Pein. Krimiserie<br />

23.05 BJCEBones –Die<br />

Knochenjägerin<br />

Pelants perfider Plan gegen<br />

das Happy-End. Krimiserie<br />

0.00 vox nachrichten<br />

0.20 MedicalDetectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Mörderische Verwandtschaft<br />

1.15 MedicalDetectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Spur für Spur<br />

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Suche nach Wahrheit<br />

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Falsche Fährten<br />

3.35 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

20.00<br />

20.15 ^ Im Juli. Roadmovie, D/TUR<br />

2000 21.50 Glam Rock 22.45 Ibiza –<br />

The Silent Movie. Dokumentarfilm, GB<br />

2019 0.20 Tracks 1.05 Gims in Concert<br />

KIKA<br />

8.05 Zoés Zauberschrank 8.30 Wissper<br />

8.45 JoNaLu 9.15 Ene Mene Bu<br />

9.25 Tierbabys mit der Ente 9.35 Teletubbies<br />

9.50 Drache Digby 10.09 Kikaninchen<br />

10.15Coco 10.40Babar und die<br />

Abenteuer von Badou 11.00 logo! 11.10<br />

Tib &Tumtum 11.35 Die unglaublichen<br />

Abenteuer von Blinky Bill 12.00 Tashi<br />

12.25 The Garfield Show 12.50 Insectibles<br />

13.15 41/2 Freunde 13.40 Die<br />

Pfefferkörner 14.10 Schloss Einstein<br />

15.00 Jamie Johnson 16.00 Ein Fall für<br />

TKKG 16.50 Geronimo Stilton 17.35<br />

Belle und Sebastian 18.00 Der kleine<br />

Nick 18.15 Kleine lustige Krabbler 18.35<br />

Elefantastisch! 18.50 Sandmännchen<br />

19.00 Tib &Tumtum 19.30 ^ Hilfe,<br />

unser Lehrer ist ein Frosch! Familienfilm,<br />

NL 2016<br />

NTV<br />

Stündlich Nachrichten 10.15 Telebörse<br />

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40<br />

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News<br />

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News<br />

Spezial 13.55 Formel 1: Großer Preis von<br />

Russland Das 2.freie Training 15.40<br />

Telebörse 16.15 Telebörse 16.30 News<br />

Spezial 17.15 Telebörse 17.30 Auslandsreport<br />

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber<br />

Extra 19.05 TopGear 20.15 Die Höhle<br />

der Löwen 22.45 Telebörse 23.10 Telebörse<br />

23.25 Deluxe 0.25 Wunder auf<br />

Schienen 1.10 Louis Theroux<br />

SPORT1<br />

14.00 Teleshopping 15.30 Storage Hunters<br />

16.00 Storage Hunters 16.30 Storage<br />

Wars –Geschäfte inKanada 17.00<br />

Storage Wars –Geschäfte inKanada<br />

17.30 Poker 18.30 Sport1 News 19.00<br />

Goooal! –Das internationale Fußball-<br />

Magazin 19.30 FC Bayern Inside 20.00<br />

Die PS-Profis –Mehr Power aus dem<br />

Pott 21.00 Die PS-Profis –Mehr Power<br />

aus dem Pott 22.00 Sport1 News 22.30<br />

Sky Sport News– Die 2.Bundesliga<br />

23.30 Sport1 News 0.00 Sport-Clips<br />

TV Einschaltquoten vonMittwoch<br />

Deutschland (gesamt)<br />

Berlin<br />

1. Tagesschau (ARD) ..........<br />

4,81 1. Abendschau (RBB) .........<br />

0,29<br />

2. heute Journal (ZDF) ........<br />

3,90 2. Tagesschau (ARD) ..........<br />

0,24<br />

3. heute (ZDF) .................<br />

3,81 3. Tagesschau (RBB) ..........<br />

0,23<br />

4. Nachts baden (ARD) ........<br />

3,70 4. Soko Wismar (ZDF) .........<br />

0,18<br />

5. Da kommst du nie... (ZDF) .. 3,61 5. Leute heute (ZDF) ..........<br />

0,16<br />

6. Soko Wismar (ZDF) .........<br />

3,54 6. heute (ZDF) .................<br />

0,15<br />

7. Heldt (ZDF) .................<br />

3,18 7. heute Journal (ZDF) ........<br />

0,14<br />

8. RTL aktuell ..................<br />

3,03 8. Hallo Deutschland (ZDF) ....<br />

0,14<br />

9. GZSZ(RTL) .................<br />

2,90 9. RTL aktuell ..................<br />

0,13<br />

10. Gefragt -Gejagt (ARD) ......<br />

2,72 10. Exclusiv (RTL) ..............<br />

0,13<br />

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP<br />

Ihre Sterne<br />

vonAstrologin<br />

Anastacia Kaminsky<br />

Widder -21.3. -20.4.<br />

Eine bestimmte Sache hängt Ihnen<br />

am Arbeitsplatz wie ein Klotz am<br />

Bein. Das Vertagen bis ins Uferlose<br />

wirdnichts ändern.<br />

Stier -21.4. -20.5.<br />

Ergreifen Sie die nötigeInitiativeund<br />

schlagen Sie Ihrem Partner mutig<br />

eine kleine Reise odergemeinsamen<br />

Freizeitspaß vor!<br />

Zwillinge-21.5. -21.6.<br />

Im Augenblick fällt es Ihnen schwer,<br />

sich klar zu äußern. Nehmen Sie sich<br />

in beruflichen Gesprächen viel Zeit<br />

für Antworten.<br />

Krebs -22.6. -22.7.<br />

Ihr Körper reagiert jetzt sehr<br />

empfindlich. Ihnen ist sehr geholfen,<br />

wenn Sie den Stresslevelkritisch im<br />

Augebehalten.<br />

Löwe -23.7. -23.8.<br />

Langeweile kann nur durch Aktion<br />

behoben werden. Unternehmen Sie<br />

doch malwieder etwas richtig Außergewöhnliches!<br />

Jungfrau -24.8. -23.9.<br />

Man könntemeinen, Sie tragen<br />

Siebenmeilenstiefel. Mit Turnschuhen<br />

werden Sie beweisen, dass keine<br />

Magie im Spiel ist.<br />

Waage-24.9. -23.10.<br />

Eine Stressphase sollten Sie jetzt<br />

unterbrechen. Suchen SieOasen der<br />

Ruhe, sonst sindauch Ihreletzten<br />

Reserven geleert.<br />

Skorpion -24.10. -22.11.<br />

Ihr Pessimismus schützt Sie vorEnttäuschungen,<br />

zieht aber auchdas Negative<br />

magnetisch an. Das Positive<br />

im Beruf aufwerten!<br />

Schütze -23.11. -21.12.<br />

Weltbewegend istder Trend jetzt<br />

nicht. Doch Sie sollten zumindest<br />

sehr zügig vorankommen. Benutzen<br />

Sie Ihren Charme!<br />

Steinbock -22.12. -20.1.<br />

Im Berufgeht es nur in ganz kleinen<br />

Schritten voran. Doch Sie kommen<br />

vorwärts. Wichtig, dass Sie auf die<br />

Feinheiten achten.<br />

Wassermann -21.1. -20.2.<br />

Würdigen Sie heuteden Stand der<br />

Dinge. Sie laufen sonst nochIhrem<br />

beruflichen Erfolg davon. Machen Sie<br />

Kaffeepause!<br />

Fische -21.2. -20.3.<br />

Sie nutzen Ihren sechsten Sinn, um<br />

Ideen für IhreProblemlösungen zu<br />

entwerfen. Sie habendie richtige<br />

Strategie entwickelt.<br />

Chefredakteur: Elmar Jehn<br />

Mitglied der Chefredaktion:<br />

Jochen Arntz<br />

Newsdesk-Chefs<br />

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):<br />

Michael Heun, Tobias Miller<br />

Textchefin: Bettina Cosack<br />

Newsroom-Manager: Jan Schmidt<br />

Teams:<br />

Investigativ: KaiSchlieter<br />

Kultur: HarryNutt<br />

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp<br />

Service: Klaus Kronsbein<br />

Sport: Markus Lotter<br />

Story: Christian Seidl<br />

Die für das jeweilige Team an erster Stelle<br />

Genannten sind verantwortliche Redakeure<br />

im Sinne des <strong>Berliner</strong> Pressegesetzes.<br />

ArtDirection:<br />

Annette Tiedge<br />

Newsleader Regio:<br />

Stefan Henseke<br />

Newsleader Sport:<br />

Matthias Fritzsche, Christian Schwager<br />

<strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong> am Sonntag:<br />

Dr.Michael Brettin<br />

Redaktion: <strong>Berliner</strong> Newsroom GmbH,<br />

Berlin24Digital GmbH<br />

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,<br />

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin<br />

Lesertelefon: 030-63 33 11-456<br />

E-Mail: leser-bk@dumont.de<br />

Verlag: <strong>Berliner</strong> Verlag GmbH<br />

Geschäftsführung: Jens Kauerauf<br />

Postadresse: 11509 Berlin<br />

Besucher: Alte Jakobstraße 105,<br />

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9<br />

Fax: (030) -2327-55-33<br />

Internet: www.berliner-verlag.de<br />

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding<br />

GmbH, Berlin<br />

Einzige Gesellschafterin der BV<br />

Deutsche Zeitungsholding GmbH:<br />

PMB Presse- und Medienhaus Berlin<br />

GmbH &Co. KG,Berlin<br />

TAGESZEITUNG<br />

FÜR BERLIN UND<br />

BRANDENBURG<br />

Persönliche haftende Gesellschafterin der<br />

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH<br />

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus<br />

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist<br />

der PMB Presse- undMedienhaus<br />

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe<br />

GmbH &Co. KG,Köln<br />

Vertrieb: BVZ <strong>Berliner</strong> Lesermarkt GmbH,<br />

KayRentsch.<br />

Leserservice: Tel.: 030 -232777;<br />

Fax: 030 -232776;<br />

www.berliner-kurier.de/leserservice<br />

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH<br />

(BerlinMedien), Andree Fritsche.<br />

Anzeigen: Postfach 11 05 06,<br />

10 835 Berlin<br />

Anzeigenannahme:<br />

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.<br />

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig<br />

seit 1.1.2019.<br />

Druck: BVZ <strong>Berliner</strong> Zeitungsdruck GmbH,<br />

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.<br />

www.berliner-zeitungsdruck.de<br />

Bezugspreis monatlich<br />

(einschließlich 7% MwSt):<br />

Berlin /Brandenburg überregional<br />

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro<br />

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro<br />

So.5,50 Euro<br />

6,65 Euro<br />

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf<br />

besteht kein Belieferungs- oder<br />

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und<br />

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt<br />

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial<br />

wird keine Haftung übernommen.<br />

Keine Rücksendung.<br />

Die Auflage des BERLINER KURIER wird<br />

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft<br />

zur Feststellung der Verbreitung<br />

von Werbeträgern geprüft.<br />

Der BERLINER KURIER erreicht<br />

laut Mediaanalyse 2018 in<br />

Berlin und Brandenburgtäglich<br />

214.000 Leser.<br />

I II III IV<br />

DasWetterheute<br />

In Berlin/Brandenburg<br />

HeutefälltteilweiseschauerartigerRegenausdichterenWolken.DieHöchstwertekommenauf16bis<br />

20Gradvoran,undderWindwehtschwachaus<br />

Südwest.InderNachtgehenbeiwechselnderBewölkungvereinzeltRegenschauernieder.Dabei<br />

werdenbis11Graderwartet.Morgenkletterndie<br />

Höchstwertebisauf20Grad.Dazugibtesörtliche<br />

Regenschauer.<br />

Bio-Wetter<br />

Pollenflug<br />

Windstärke 2<br />

Hoher Blutdruck Brennnessel<br />

aus Südwest<br />

Niedriger Blutdruck Gräser<br />

Kreislauf<br />

Ambrosia<br />

WeitereAussichten<br />

Konzentration Gänsefuß<br />

Sonnabend Sonntag Montag<br />

20°<br />

Unwohlsein<br />

Rheumaschmerzen<br />

Reaktionszeit<br />

Migräne<br />

Spitzwegerich<br />

Beifuß<br />

Birke<br />

Buche<br />

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark<br />

Deutschland-Wetter<br />

20°<br />

Wasser-Temperaturen<br />

19°<br />

Deutsche<br />

Nordseeküste .......... 16-18°<br />

Deutsche<br />

Ostseeküste ........... 16-17°<br />

Algarve-Küste ......... 18-22°<br />

Biskaya ............... 15-20°<br />

7<br />

5<br />

1<br />

4<br />

2<br />

1<br />

8<br />

7<br />

4<br />

6<br />

2<br />

3<br />

2<br />

8<br />

1<br />

9<br />

8<br />

4<br />

2<br />

5<br />

19°<br />

19°<br />

Wind<br />

19°<br />

19° 22°<br />

4<br />

7<br />

5<br />

3<br />

9<br />

7<br />

8<br />

2<br />

Westliches<br />

Mittelmeer ............ 21-26°<br />

Östliches<br />

Mittelmeer ............ 24-29°<br />

Kanarische<br />

Inseln ................ 21-24°<br />

4<br />

9<br />

6<br />

3<br />

1<br />

6<br />

7<br />

9<br />

8<br />

8<br />

7<br />

4<br />

5<br />

6<br />

1<br />

9<br />

7<br />

1<br />

9<br />

7<br />

20°<br />

8<br />

3<br />

2<br />

5<br />

8<br />

1<br />

17°<br />

16°<br />

UV-/Ozon-Werte<br />

Urlaubs-Wetter<br />

Dublin 15°<br />

Lissabon 25°<br />

London 20°<br />

Madrid 29°<br />

LasPalmas 27°<br />

Agadir ..... 30°,<br />

Amsterdam . 19°,<br />

Barcelona .. 25°,<br />

Budapest .. 22°,<br />

Dom. Rep. .. 32°,<br />

Izmir ...... 26°,<br />

Jamaika ... 34°,<br />

Kairo ...... 34°,<br />

17°<br />

UV-Index: 2<br />

Geringe Strahlung,esbesteht<br />

kaum Gefahr.<br />

.............................<br />

Ozon: Es werden Werte bis<br />

89 Mikrogramm/m 3<br />

erwartet.<br />

9<br />

7<br />

4<br />

1<br />

6<br />

2<br />

3<br />

1<br />

5 8<br />

9<br />

4<br />

6<br />

2<br />

5<br />

7<br />

1<br />

3<br />

Paris 20°<br />

Palma 28°<br />

Berlin 16°<br />

Tunis 27°<br />

heiter<br />

Regenschauer<br />

wolkig<br />

wolkig<br />

Gewitter<br />

sonnig<br />

Gewitter<br />

sonnig<br />

Oslo 10°<br />

Mondphasen<br />

Sonnenaufgang:<br />

Miami ..... 31°,<br />

Nairobi .... 25°,<br />

New York .. 25°,<br />

Nizza ..... 23°,<br />

Prag ...... 19°,<br />

Rhodos ... 29°,<br />

Rimini ..... 24°,<br />

Rio ....... 26°,<br />

16°<br />

19°<br />

28.09. 05.10.<br />

13.10. 21.10.<br />

7:00 Uhr<br />

Sonnenuntergang: 18:54 Uhr<br />

Wien 24°<br />

Rom 26°<br />

St. Petersburg 12°<br />

Warschau 19°<br />

Sudoku täglich in Ihrem KURIER<br />

LEICHT<br />

SCHWER<br />

Moskau 10°<br />

Varna 24°<br />

Athen 29°<br />

Antalya 27°<br />

heiter<br />

bedeckt<br />

sonnig<br />

heiter<br />

bedeckt<br />

sonnig<br />

sonnig<br />

wolkig<br />

Auflösungen der letzten Rätsel:<br />

3<br />

7<br />

5<br />

4<br />

8<br />

1<br />

9<br />

6<br />

2<br />

1<br />

2<br />

6<br />

7<br />

3<br />

9<br />

8<br />

4<br />

5<br />

4<br />

3<br />

9<br />

5<br />

7<br />

8<br />

1<br />

2<br />

6<br />

7<br />

6<br />

8<br />

1<br />

4<br />

2<br />

3<br />

5<br />

9<br />

5<br />

1<br />

2<br />

3<br />

9<br />

6<br />

4<br />

8<br />

7<br />

6<br />

4<br />

7<br />

8<br />

5<br />

3<br />

2<br />

9<br />

1<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.<br />

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl<br />

nur einmal vorkommen.<br />

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur<br />

einmal vor.<br />

Doppelungen sind nicht erlaubt.<br />

2<br />

8<br />

1<br />

9<br />

6<br />

7<br />

5<br />

3<br />

4<br />

9<br />

5<br />

3<br />

2<br />

1<br />

4<br />

6<br />

7<br />

8<br />

8<br />

3<br />

6<br />

4<br />

7<br />

5<br />

9<br />

1<br />

2<br />

2<br />

9<br />

4<br />

3<br />

1<br />

8<br />

6<br />

7<br />

5<br />

5<br />

7<br />

1<br />

6<br />

9<br />

2<br />

8<br />

4<br />

3<br />

9<br />

5<br />

3<br />

1<br />

4<br />

7<br />

2<br />

6<br />

8<br />

1<br />

8<br />

7<br />

9<br />

2<br />

6<br />

5<br />

3<br />

4<br />

6<br />

4<br />

2<br />

5<br />

8<br />

3<br />

7<br />

9<br />

1<br />

3<br />

2<br />

9<br />

7<br />

5<br />

1<br />

4<br />

8<br />

6<br />

4<br />

6<br />

8<br />

2<br />

3<br />

9<br />

1<br />

5<br />

7<br />

7<br />

1<br />

5<br />

8<br />

6<br />

4<br />

3<br />

2<br />

9


*<br />

PANORAMA<br />

SEITE29<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019<br />

NACHRICHTEN<br />

Apotheken dicht<br />

Foto: dpa<br />

Köln –Nach dem Tod einer<br />

Frau (28) und ihres per Notkaiserschnitt<br />

geborenen<br />

Babys haben die Behörden<br />

die Schließung von drei<br />

Apotheken in Köln angeordnet.<br />

Bei einer davon<br />

handelt es sich um jene<br />

Apotheke, in der eine Glukoselösung<br />

mit giftigen<br />

Substanzen versetzt wurde.<br />

Eierautomat in Bank<br />

Chemnitz –Mit einem Eierautomaten<br />

hat die Chemnitzer<br />

Sparkasse einen Hit<br />

gelandet. In sechs Monaten<br />

wurden dort fast 17000<br />

Bio-Eier gekauft. Das 24-<br />

Stunden-Angebot in einer<br />

Sparkasse ist bundesweit<br />

einmalig.<br />

Harte Flugzeuglandung<br />

Barnaul –Mehr als 50 Menschen<br />

haben sich bei einer<br />

harten Flugzeuglandung in<br />

der russischenAltai-Region<br />

im Westen Sibiriens verletzt.<br />

Bei der Landung fing das<br />

Fahrwerk Feuer. 56 Menschen<br />

wurden medizinisch<br />

versorgt, fünf von ihnen kamen<br />

ins Krankenhaus.<br />

Netz-Ganovengestellt<br />

Mainz –Bei einer Razzia<br />

gegen Cyberkriminelle<br />

haben Polizisten sieben<br />

Verdächtige festgenommen.<br />

Laut LKA wurden<br />

auch Betreiber eines als kriminell<br />

geltenden Rechenzentrums<br />

in Rheinland-<br />

Pfalz festgenommen.<br />

KENO-ZAHLEN<br />

1, 5, 9, 12, 14, 17,22, 32, 36, 37,<br />

39, 42, 47,48, 49, 54, 57,58, 65,<br />

70; plus-5-Gewinnzahl:<br />

31134 (ohne Gewähr)<br />

LOTTO-QUOTEN<br />

6Richtige und<br />

Superzahl: unbesetzt,<br />

6Richtige: 382 511,60 Euro,<br />

5Richtige und<br />

Superzahl: 9329,50 Euro<br />

5Richtige: 3126,70 Euro<br />

4Richtige und<br />

Superzahl: 164,80 Euro<br />

4Richtige: 35,10 Euro<br />

3Richtige und<br />

Superzahl: 18,70 Euro<br />

3Richtige: 9,00 Euro<br />

2Richtige und<br />

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)<br />

Schmollmund und<br />

sexy Kurven –<br />

Brigitte Bardot gehörte<br />

in den 50er<br />

und 60er zu den<br />

schönsten und<br />

begehrtesten<br />

Filmstars.<br />

Brigitte Bardot<br />

Der Schmollmund<br />

machtdie 85 rund<br />

Fotos: dpa<br />

Früher ein Männer-Traum, heute radikale und umstrittene Tierrechts-Aktivistin<br />

Paris – Mit Schmollmund,<br />

Kurven und blonder Mähne<br />

war sie ein Sex-Symbol, das<br />

Männern in aller Welt den<br />

Kopf verdrehte. Heute umgibt<br />

sich Brigitte Bardot lieber<br />

mit Hunden und macht<br />

mit radikalen Thesen zum<br />

Tierschutz auf sich aufmerksam.<br />

Am Sonnabend wird<br />

„BB“ 85 Jahre alt.<br />

In ihren Memoiren „Tränen<br />

des Kampfes“ beschreibt der<br />

„lebende Mythos“, wie sie<br />

sich selbst nennt, ihre Wandlung<br />

vom Schauspiel-Star zur<br />

Anwältin der Tiere. „Ich bin<br />

nicht mehr Teil des Menschengeschlechts.<br />

Ich fühle<br />

mich anders, fast anormal.“<br />

Anders war Brigitte Bardot<br />

schon in den 50er und 60er<br />

Jahren: Mit ihrem freizügigen<br />

Auftreten scherte sie sich<br />

nicht um den Verhaltenskodex<br />

ihres großbürgerlichen<br />

Als Tierschützerin auf einer<br />

Anti-Pelzmantel-Demo<br />

Neben ihrem<br />

dritten Ehemann<br />

Gunter Sachs<br />

Elternhauses. Auf die Meinung<br />

von Menschen gibt Bardot<br />

auch heute wenig. „Ohne<br />

die Tiere hätte ich mich umgebracht“,<br />

sagte sie in einem<br />

Interview zu ihrer Entscheidung,<br />

mit 38 Jahren die<br />

Schauspielerei zu lassen und<br />

sich ganz dem Tierschutz zu<br />

widmen. Zudem beklagte sie<br />

die „Oberflächlichkeit und<br />

Frivolität“ der Kino-Welt, in<br />

der „alles falsch“ sei.<br />

Die Lebensgeschichte der<br />

am 28. September 1934 in Paris<br />

geborenen Industriellen-<br />

Tochter könnte einem Drehbuch<br />

entstammen:Mit 18 heiratet<br />

sie den Regisseur Roger<br />

Vadim. Er verschafft ihr mit<br />

„...und immer lockt das<br />

Weib“ (1956) den Durchbruch.<br />

Mit seinen lasziv-erotischenSzenen<br />

wird der Film<br />

ein internationaler Erfolg,der<br />

Mythos „BB“ ist geboren. In<br />

knapp 50 Filmen wird sie mitwirken,<br />

einige werden zu<br />

Klassikern.<br />

Privat ist Bardot zunächst<br />

wenig Glück beschieden: Die<br />

Ehe mit Vadim und zwei weitere<br />

scheitern –auch die mit<br />

dem deutschenPlayboy Gunter<br />

Sachs. Mit dem Schauspieler<br />

Jacques Charrier bekommt<br />

sie 1960 ihren Sohn<br />

Nicolas, aber die Beziehung<br />

zu ihrem Kind bleibt distanziert.<br />

Seit 1973 widmet sich Bardot<br />

ganz dem Tierschutz. Ihre<br />

Stiftung macht mit lautstarkenAktionen<br />

auf sich aufmerksam.<br />

Zudem wetterte sie<br />

gegen „barbarische“ rituelle<br />

Schlachtungen durch Muslime<br />

und Juden. Wegen rechtsradikaler<br />

und schwulenfeindlicher<br />

Äußerungen wurde die<br />

Alters-Diva bereits fünf Mal<br />

verurteilt. In ihren Memoiren<br />

plädiert sie für eine „gemeinsame<br />

Zukunft“ aller Zweiund<br />

Vierbeiner. „Dann findet<br />

meine Seele endlich Frieden.“


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Freitag, 27.September 2019*<br />

Kleinbus-Unfall auf der A96<br />

Der Transporter am Unglücksortauf<br />

der A96. Aus<br />

der Seitentür des Kleinbusses<br />

wardie Frau (28) bei<br />

voller Fahrtherausgefallen.<br />

Ausdieser<br />

Tür<br />

stürzte eine Mutter<br />

bei voller Fahrt<br />

Foto: dpa<br />

in den Tod!<br />

Die 28-Jährige war vom<br />

Beifahrersitz aus nach<br />

hinten zu ihrem Baby auf<br />

der Rückbank geklettert<br />

Windach – Unfassbares Drama<br />

auf der Autobahn 96 in<br />

Oberbayern. Eine junge Frau<br />

fällt aus einem fahrenden Auto<br />

–und stirbt. Offenbar geschah<br />

das Unglück, als sie sich um ihr<br />

Baby kümmern wollte.<br />

Der schwarze Transporter<br />

stand noch am Rand der A96in<br />

Höhe von Windach (Kreis<br />

Landsberg am Lech), die Schiebetür<br />

noch geöffnet, man sieht<br />

einen Babysitz auf der Rückbank.<br />

Durch diese Tür war die<br />

28-jährige Mutter bei voller<br />

Fahrt auf die Fahrbahn gestürzt.<br />

Wie konnte es zu so einem<br />

Unglück kommen? Nach Stand<br />

der Ermittlungen wollte sich<br />

die Frau um ihr sieben Monate<br />

altes Kind auf dem Rücksitz<br />

kümmern. „Sie war anfangs<br />

Beifahrerin und wollte durch<br />

die beiden Vordersitze nach<br />

hinten klettern, um den Säugling<br />

zu versorgen“, sagte ein<br />

Sprecher der Polizei. Bei dem<br />

Sturz auf den Asphalt habe sich<br />

die Frau so schwere Kopfverletzungen<br />

zugezogen, dass sie<br />

noch an der Unfallstelle starb.<br />

War die junge Mutter aus<br />

Versehen an den Griff der<br />

Schiebetür gekommen und hat<br />

sie dabei entriegelt, war die Tür<br />

bereits davor offen oder lag ein<br />

technischer Defekt vor? Das<br />

müssen nun Gutachter klären.<br />

Der Ehemann der 28-Jährigen,<br />

der am Steuer saß, hatte<br />

den Transporter unmittelbar<br />

nach dem Unfall angehalten.<br />

Mehrere Menschen, die auf der<br />

gleichen Strecke in Richtung<br />

Lindau fuhren, meldeten der<br />

Polizei am Mittwochnachmittag,<br />

dass eine Person auf dem<br />

Seitenstreifen der Fahrbahn<br />

liege. Die alarmierten Retter<br />

konnten aber nur noch den Tod<br />

der 28-Jährigen feststellen.<br />

Heißer Kaffee umgekippt: Airline musszahlen<br />

EU-Generalanwalt sieht Fluglinien in der Haftung, wenn ein Passagier durch ein Getränk verbrüht wird<br />

Luxemburg – Flugreisende<br />

haben nach Einschätzung eines<br />

wichtigen EU-Gutachters bei<br />

Verbrennungen durch im Flugzeug<br />

umgekipptem Kaffee Anspruch<br />

auf Schadenersatz. Bei<br />

Verletzungen durch jedes an<br />

Bord oder beim Ein- und Aussteigen<br />

plötzlich eintretende<br />

Ereignis, das der Fluggast nicht<br />

verursacht habe, könne die<br />

Fluglinie haftbar gemacht werden,<br />

befand der Generalanwalt<br />

am Europäischen Gerichtshof,<br />

Henrik Saugmandsgaard Øe,<br />

am Donnerstag in Luxemburg.<br />

Im konkreten Fall ging es um<br />

eine Familie, die von Mallorca<br />

nach Wien geflogen war. Auf<br />

dem Flug kippte der Tochter (6)<br />

der heiße Kaffee aus ungeklärten<br />

Gründen vom ausgeklappten<br />

Abstelltisch auf die Brust.<br />

Das Mädchen erlitt Verbrühungen.<br />

Es klagte deswegen durch<br />

ihren Vater vertreten auf 8500<br />

Euro Schadenersatz.<br />

Die mittlerweile insolvente<br />

AirlineNiki argumentiert, dass<br />

kein Unfall vorliege, der von<br />

der Fluglinie oder ihren Mitarbeitern<br />

verursacht wurde. Das<br />

Ereignis beruhe auch nicht auf<br />

einem für die Luftfahrt typischen<br />

Risiko. Sie könne deshalb<br />

nicht haftbar gemacht<br />

werden.<br />

Die Einschätzung des Generalanwalts<br />

ist für die obersten<br />

EU-Richter nicht bindend. In<br />

vielen Fällen richten sie sich<br />

aber danach. Ein Urteil dürfte<br />

in den kommenden Monaten<br />

fallen.<br />

Foto: dpa<br />

Vorsicht mit heißem Kaffee, erst<br />

recht im Flugzeug


*<br />

PANORAMA 31<br />

Sex-Skandal: Freispruch für den<br />

Ex-Chef des Weißen Rings<br />

Exhibitionismus-Anschuldigung konnte nicht nachgewiesen werden<br />

Lübeck – Die Vorwürfe gegen<br />

Detlef H. hatten bundesweit<br />

für Aufsehen gesorgt. Als<br />

Leiter einer Außenstelle des<br />

Weißen Rings in Lübeck soll<br />

er Frauen, die bei der Opferschutzorganisation<br />

Hilfe<br />

suchten, sexuell belästigt<br />

haben. Wegen eines solchen<br />

Falles stand der 74-Jährige<br />

vor Gericht. Gestern wurde<br />

er freigesprochen.<br />

Zehn Tage lang hatte das Amtsgericht<br />

inLübeck den Fall verhandelt.<br />

Detlef H., der als ehrbarer<br />

Bürger der Hansestadt galt,<br />

war Exhibitionismus vorgeworfen<br />

worden. Im April 2016 soll er<br />

laut Anklage bei einem Beratungsgespräch<br />

mit einer von<br />

ihm betreuten Frau unaufgefordert<br />

sein Geschlechtsteil entblößt<br />

haben. Die heute41-Jährige<br />

hatte ausgesagt, H.habe bei<br />

dem Gespräch in seinem Büro<br />

plötzlich neben ihr gestanden<br />

und seine Hose geöffnet. Er soll<br />

sie auch aufgefordert haben,<br />

sich selbst ebenfalls zu entblößen<br />

und an ihm sexuelle Handlungen<br />

vorzunehmen. Eine Psychologin<br />

hatte in einigen<br />

Punkten Zweifel an den<br />

Foto: dpa<br />

Kein Angeklagter<br />

mehr: Detlef H.<br />

vorGericht in<br />

Lübeck<br />

Aussagen derFrau geäußert.<br />

Detlef H. hatte die Vorwürfe<br />

vehement bestritten –und bekam<br />

jetzt einen Freispruch. Es<br />

habe nicht mit der vom Gesetz<br />

geforderten Sicherheit nachgewiesen<br />

werden können, dass<br />

der Angeklagte sich tatsächlich<br />

bei einem Beratungsgespräch<br />

vor einer Klientin entblößt habe,<br />

sagte die Richterin in der<br />

Urteilsbegründung. Die Staatsanwaltschaft,<br />

die eine Haftstrafe<br />

von drei Monaten auf Bewährung<br />

gefordert hatte,<br />

will nun prüfen, ob sie<br />

gegen das Urteil Berufung<br />

einlegt.<br />

Ursprünglich hatten insgesamt<br />

29 Frauen schwere Vorwürfe<br />

über sexuelle Belästigungen<br />

gegen<br />

den<br />

pensionierten Polizisten Detlef<br />

H. erhoben, darunter auch Mitarbeiterinnen<br />

der Polizei. Zur<br />

Anklage kam es nicht, in vielen<br />

Fällen waren die Vorwürfe<br />

verjährt.<br />

Frau getötet<br />

Fahndung nach<br />

52-Jährigem<br />

Göttingen –Eine Frau<br />

(44) ist gestern in Niedersachsen<br />

am helllichten Tag<br />

auf offener Straße von einem<br />

Mann angegriffen und<br />

getötet worden. Zuvor soll<br />

es zwischen beiden zu einem<br />

Streit gekommen sein,<br />

wie die Göttinger Polizei<br />

mitteilte. Zeugen, die dem<br />

Opfer helfen wollten, wurden<br />

laut Polizei ebenfalls<br />

von dem Täter attackiert.<br />

Dabei habe eine Frau so<br />

Foto: Fremont Police Department<br />

schwere Verletzungen erlitten,<br />

dass sie ins Krankenhaus<br />

gebracht werden<br />

musste. Die Getötete und<br />

der Angreifer kannten sich.<br />

Als dringend tatverdächtig<br />

gilt der Göttinger Frank<br />

Naaß (52). Von ihm veröffentlichte<br />

die Polizei ein<br />

Fahndungsfoto (F.). Er war<br />

mit einem Fahrrad vom<br />

Tatort geflüchtet. Die<br />

Großfahndung lief am<br />

Abend noch, dabei wurde<br />

auch ein Polizeihubschrauber<br />

eingesetzt. Bekannt war<br />

zunächst nur, dass der<br />

Mann die Frau nach der<br />

mutmaßlichen Auseinandersetzung<br />

mit einer Waffe<br />

angriff und sie so schwer<br />

verletzte, dass sie starb.<br />

Foto: Rathaus Navalcarnero<br />

EinDorf in Aufruhr<br />

WasmachtderClooneyaufdemEsel?<br />

Madrid – Dashätten die Bewohner<br />

von Navalcarnero<br />

nie im Leben erwartet: Hollywoodstar<br />

George Clooney<br />

tauchte dort am Mittwoch<br />

plötzlich auf, ritt im eleganten<br />

Sakko auf einem Esel<br />

über den Hauptplatz und<br />

versetzte das sonst verschlafene<br />

spanische Dorf<br />

rund 35 Kilometer südwestlich<br />

von Madrid in Aufruhr.<br />

Oscar-Gewinnerin<br />

Brie Larson auf einem<br />

Pferd und<br />

George Clooney<br />

auf einem Esel drehen<br />

in Spanien einen<br />

Werbespot.<br />

Frauen kreischten „Ich bleibe<br />

hier, bis er weggeht. Er<br />

sieht verdammt gut aus!“,<br />

rief eine Bewohnerin.<br />

Das Reiten auf Eseln ist<br />

derweil kein neues Urlaubshobby<br />

von Clooney. Der<br />

Schauspielerhat in Spanien<br />

vielmehr einen Werbespot<br />

gedreht.Clooney istseitlangem<br />

das Werbegesicht einer<br />

Kaffeemarke.


Das war Prahls<br />

Freitag, 27.September 2019<br />

WITZDES TAGES<br />

Paul zu seinem Freund: „Übers Wochenende<br />

haben wir über vierzig Meter Teppichboden<br />

verlegt.“ –„Oje, aber die müssen<br />

doch zu finden sein!“<br />

WUSSTEN SIE SCHON...<br />

... dass in großen öffentlichen Unternehmen<br />

der Anteil von Frauen im Aufsichtsrat<br />

zunimmt? Allerdings nur langsam. Stand<br />

1. Januar 2019 lag der Anteil von Frauenin<br />

Aufsichtsgremien laut einer Studie erstmals<br />

über der 30-Prozent-Marke. Er stieg<br />

von 29,7 Prozent im Vorjahrleicht um 1,1<br />

Prozentpunkte auf 30,8 Prozent.<br />

Kuhriosester<br />

Dreh<br />

„Tatort“-Kommissar Axel<br />

Prahl hat sich in tierische<br />

Hauptdarstellerin verliebt<br />

www.sam-4u.de<br />

Da strahlt aber einer!<br />

Axel Prahl hat sich<br />

beim ARD-Dreh in die<br />

Kuh„Lola“ geradezu<br />

verliebt.<br />

www.sam-4u.de<br />

Fotos: ARD Degeto/Frédéric Batier<br />

WASBEDEUTET...<br />

... Martinshorn? Benannt ist es nach dem<br />

Familiennamen des Herstellers. Und der<br />

ist die Deutsche Signal-Instrumentenfabrik<br />

Max B. Martin. Die traditionsreiche Firma<br />

fertigte ab 1880 im sächsischen Markneukirchen<br />

Rufhörner, Jagdhörner, Kavallerie-Trompeten<br />

und Fanfaren-Trompeten.<br />

1950zog die Firma nach BaWü. Heute<br />

arbeiten mehr als 40 Mitarbeiter beim<br />

Weltmarktführer in diesem Bereich.<br />

ZULETZT<br />

Wildschweine versperren Weg<br />

Als ein Jogger nach seiner Laufrunde in<br />

einem Wald bei Böllenborn (Pfalz) zu seinem<br />

Auto zurückkehrte, hatte eine Wildschweinrotte<br />

den Wagen umkreist und<br />

fraß Eicheln. Der 30-Jährige versuchte,<br />

die 20 Tiere mit Rufen zu verscheuchen –<br />

ohne Erfolg. Er rief die Polizei. Mit Blaulicht<br />

und Martinshorn ließen sich die<br />

Wildschweine schließlich verjagen. „Sie<br />

haben aber keine Rettungsgasse vorher<br />

gebildet“, so ein Polizeisprecher amüsiert.<br />

4<br />

194050<br />

301203<br />

51039<br />

Von<br />

SIMON KÜPPER<br />

Er ist einer der beliebtesten<br />

„Tatort“-Kommissare,<br />

bekommt für seine TV-<br />

Rollen haufenweise Preise.<br />

Am Freitag werden die<br />

Zuschauer Axel Prahl (59)<br />

in einem ganz besonderen<br />

ARD-Film sehen: „Gloria,<br />

die schönste Kuh meiner<br />

Schwester“ (um 20.15<br />

Uhr). Für Prahl war es der<br />

wohl KUH-rioseste Filmdreh<br />

seiner Karriere, verriet<br />

er im KURIER. Denn:<br />

Er hat sich neu verliebt –<br />

in die tierische, muhende<br />

Hauptdarstellerin.<br />

Tatsächlich gibt es eine<br />

Menge witzige Momente in<br />

dem Film. Die Handlung:<br />

Thomas (Prahl) kommt<br />

nach dem Tod des Vaters<br />

überraschend auf den Familienhof,<br />

den Schwester Jutta<br />

(Dagmar Menzel, 61)<br />

ganz alleine führt. Ihr größter<br />

Stolz: Pracht-Kuh „Gloria“,<br />

die einen Schönheits-<br />

Preis nach dem anderen gewinnt.<br />

Dagmar Manzel und Axel Prahl beim Fotoshooting mit „Gloria Gloria“ . Zu sehen<br />

heute im ARD-Film „Gloria, die schönste Kuhmeiner Schwester“ .<br />

Doch als Thomas das Thema<br />

Erbanspruch anschneidet,<br />

kracht es zwischen den<br />

Geschwistern! Und dann<br />

kommt auch noch Thomas’<br />

lang gehegtes Geheimnis<br />

ans Licht…<br />

In Dreharbeiten mit Tieren<br />

hat Prahl ja durchaus<br />

Erfahrung –aber mit einer<br />

Kuh? Der Schauspieler: „In<br />

Lola (das ist „Glorias“ echter<br />

Name, d.Red.) konnte<br />

man sich sehr leicht verlieben.<br />

Die hatte eine so stoische<br />

Ruhe und hat alles so<br />

wunderbar mitgemacht –<br />

das war wirklich toll. Und<br />

jedes Mal, wenn ich in diese<br />

Augen geschaut habe, war<br />

ich ein bisschen verliebt<br />

und habe mehr und mehr<br />

verstanden, warum die Inder<br />

ihre Rinder heiliggesprochen<br />

haben.“ Schwieriger<br />

sei da ein Katzen-Dreh<br />

gewesen. Prahl erinnert<br />

sich: „Das hatten wir beim<br />

Tatort ,Drei Mal schwarzer<br />

Kater’. Die sind so eigenwillig.<br />

Es gab eine Szene, da<br />

sollte sie nur von links nach<br />

rechts über den Weg laufen<br />

–für die Szene haben wir,<br />

glaube ich, zwei Stunden<br />

gebraucht. Das war echt<br />

schwierig.“<br />

Doch so witzig Fernseh-<br />

Auftritte wie diese sein mögen:<br />

Eine Sache können sie<br />

Prahl nicht geben, erklärt<br />

er. Die holt sich der Kommissar<br />

durch die Musik –<br />

und glänzt mit der nun wiederum<br />

auch im TV. Die Musik<br />

ist längst ein ernsthaftes<br />

zweites Standbein geworden.<br />

„Die zweite Platte ist<br />

jetzt draußen, heißt<br />

»Mehr«. Das läuft erstaunlich<br />

gut. Das ist auch ein<br />

bisschen mein Theater-Ersatz.<br />

Dieses Live-Erlebnis,<br />

das man beim Film nicht<br />

hat, mag ich schon sehr.<br />

Darüber hinaus bietet die<br />

Musik natürlich auch noch<br />

die Möglichkeit, etwas<br />

mehr man selbst zu sein.<br />

Und nicht in die Rolle eines<br />

anderen zu schlüpfen“, erzählt<br />

Prahl im KURIER-Gespräch.<br />

Auch im ARD-Film<br />

mit seiner neuen tierischen<br />

Liebe zeigt er seine musikalische<br />

Seite. Dort habe er die<br />

Filmmusik am Anfang komponiert,<br />

sagt er.<br />

Kuh „Gloria“ aber war am<br />

Ende der eigentliche Grund,<br />

den Film zu machen: „Ich<br />

fand das Drehbuch von Anfang<br />

an super, habe mich<br />

beim Lesen schon kaputt<br />

gelacht.“

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!