Weihnachtskatalog 2019

knv.marketing

Weihnachten –

+++ Für Sie ausgesucht +++ Für Sie ausgesucht +++ Für Sie ausgesucht +++ Für Sie ausgesucht +++ Fü


Alle Jahre wieder …

… kehrt die schöne, besinnliche Weihnachtszeit ein, in der die

Uhren ein wenig langsamer ticken. Das heißt auch: Zeit nehmen

für sich, für Herzensthemen, anderen eine Freude bereiten.

Wie wäre es da mit einem passenden Schmöker, der inspiriert,

Sie in spannende und fantastische Welten träumen lässt oder

Ihren Wissenshunger stillt?

Wir haben Ihnen liebevoll eine Auswahl an Bücherempfehlungen

zusammengestellt, unter der Sie sicher ein Geschenk für sich

selbst oder für Ihre Liebsten finden.

Einfach durchblättern oder auch systematisch nach den

unterschiedlichen Genres suchen. Leseproben und

Autorenporträts geben Ihnen dabei einen ersten Einblick

in Ihr Fundstück.

Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit!

global denken –

lokal einkaufen –

auch online


Inhalt

Romane und

Erzählungen

Faszinierende

Bilder

Länder,

Menschen,

Abenteuer

ab Seite

ab Seite

ab Seite

Hörbücher

Natur erleben

Kulinarisches

ab Seite

ab Seite

ab Seite

Kalender

Naturwissenschaft

und

Philosophie

Ratgeber

ab Seite

ab Seite

ab Seite

Lebenswege

Zeitfragen,

Politik und

Wirtschaft

Bilder-,

Kinder- und

Jugendbücher

ab Seite

ab Seite

ab Seite

3


Romane und Erzählungen

Stephan Abarbanell:

Das Licht jener Tage.

In Berlin trifft der Mediziner

Robert Landauer zufällig

Fouad Tamimi wieder.

Ihre gemeinsame

Geschichte führt zurück

ins Jahr 1982, in den

kriegsgebeutelten Libanon.

Tamimi hat Landauer

damals das Leben gerettet,

doch seine große Liebe

Sahira verloren. Nach

dem Massaker in den

palästinensischen Flüchtlingslagern

von Beirut fehlte

von ihr jede Spur. Landauer

lässt sich nun darauf

ein, Tamimi bei der

Suche nach Sahira zu helfen.

Er macht sich auf den

Weg in den Nahen Osten

und stößt dabei nicht nur

auf seine eigene Vergangenheit,

sondern auch auf

eine Geschichte von ungeahnten

politischen Ausmaßen.

Blessing 22,00 € (D)

22,70 € (A)

77 19 69 87

Jussi Adler-Olsen:

Opfer 2117.

Auf Zypern wird eine alte

Frau aus dem Nahen

Osten tot aus dem Wasser

geborgen. Auf der sogenannten

„Tafel der Schande“

am Strand von Barcelona,

wo die aktuelle Zahl

der im Mittelmeer ertrunkenen

Bootsflüchtlinge

angezeigt wird, ist sie das

„Opfer 2117“. Doch die

alte Frau ist nicht ertrunken,

sie wurde ermordet

... Als Assad vom

Sonderdezernat Q in

Kopenhagen das Bild des

„Opfers 2117“ zu Gesicht

bekommt, bricht er

zusammen. Denn er

kannte diese Frau nur zu

gut. Ein komplexer und

hoch emotionaler Fall für

das Sonderdezernat Q,

der vor allem Assad an

seine Grenzen bringt –

und darüber hinaus.

DTV 24,00 € (D)

24,70 € (A)

77 69 57 64

Aufbruch der Frauen.

Mit Bubikopf und Zigarette:

Die 1920er-Jahre waren

wegweisend für die Emanzipation

der Frau. Frauen

definierten für sich eine

neue Rolle, schnitten die

alten Zöpfe ab und

erkämpften sich ihren

Platz in der Arbeitswelt –

die „neue Frau“ war geboren.

Die literarische Bühne

eroberte sie zuerst in

Romanen von Irmgard

Keun, Vicki Baum und

Gabriele Tergit, sowie in

Zeitschriften wie „Die

Dame“ oder „Elegante

Welt“. Aus diesem reichen

Fundus hat Brigitte Ebersbach

eine erlesene Textsammlung

zusammengestellt.

Ebersbach & Simon

18,00 € (D)

18,50 € (A)

77 95 88 47

4


Isabel Allende: Dieser weite Weg.

Als der junge Víctor Dalmau als Arzt zu praktizieren beginnt, bricht

der Bürgerkrieg aus und seine Familie beschließt, das belagerte

Barcelona zu verlassen. Während sie nach Frankreich fliehen, stirbt

der geliebte Bruder an der Front. Victor bringt es nicht über sich,

seiner schwangeren Schwägerin Roser die ganze Wahrheit zu

sagen. Er organisiert für Roser und sich in letzter Minute eine Überfahrt

nach Südamerika. Ihre Verbundenheit wächst nach und nach

zu etwas Größerem aus. Ein spätes gemeinsames Glück scheint

greifbar nahe – bis eine weitere politische Katastrophe ihre Pläne

zu vereiteln droht.

Suhrkamp 24,00 € (D) 24,70 € (A) 77 19 07 54

„Isabell Allende, die Grande Dame der lateinamerikanischen

Literatur, legt mit ‚Dieser weite Weg‘ eine pralle Geschichte über

Liebe, Verluste, Ideale und schicksalhafte Entscheidungen vor, in

die man eintauchen kann wie in ein altes Familienalbum.“

(Focus)

Leseprobe

© Lori Barra

In den Höhlen von Teruel erwarb Víctor endgültig Nervenstärke und medizinische

Kenntnisse, die keine Universität der Welt ihm hätte vermitteln können.

Er lernte, dass man sich an nahezu alles gewöhnen kann, an das Blut – so viel

Blut! –, an das Operieren ohne Betäubung, an den Gestank des Wundbrands,

den Schmutz, den nicht abreißenden Strom verwundeter Soldaten, bisweilen

Frauen dazwischen und auch Kinder, an die jahrhunderteschwere Müdigkeit, die

einem den Willen zerfraß, und schlimmer noch, an den schleichenden Verdacht,

all die Entbehrungen könnten vergeblich sein. Und dort, als er nach einem

Bombardement Tote und Verletzte aus den Ruinen barg, kam es zu dem verspäteten

Einsturz, der ihm das linke Bein zertrümmerte.

5


Romane und Erzählungen

Andrea Camilleri:

Der Teufel, natürlich.

Dreiunddreißig kurze

Geschichten des italienischen

Großmeisters

Andrea Camilleri, die es in

sich haben und sich wie

dreiunddreißig Romane

lesen. Wenn ausgerechnet

eine Maus den Partisanen

verrät, der sich bereits in

Sicherheit wähnt; wenn der

versteckte Verriss eines

Romans dazu führt, dass

sein Autor den Nobelpreis

erhält; wenn ein abgebrochener

Schuhabsatz die

Ursache dafür ist, dass

eine untreue Ehefrau ihren

Liebhaber verliert – dann

hat ganz klar der Teufel seine

Hand im Spiel. Erzählt

wird von den menschlichen

Freuden und Lastern, von

Liebe und Betrug, ungeheuren

Zufällen, dem Bösen im

Menschen und dem Bösen

an sich. Unwiderstehlich

unterhaltsam!

Nagel & Kimche

18,00 € (D) 18,50 € (A)

77 23 08 64

Luca D‘Andrea:

Der Wanderer.

Mit Entsetzen blickt Sibylle

auf das Foto ihrer toten

Mutter. Es kam in einem

Brief ohne Absender.

Zwanzig Jahre ist es her,

dass man die Leiche der

„narrischen Erika“, die aus

Tarotkarten die Zukunft

las, an einem abgelegenen

Bergsee gefunden hat. In

dem kleinen Ort in Südtirol

waren sich alle einig:

Selbstmord. Aber das Foto

weckt Sibylles Zweifel.

Was war damals wirklich

geschehen? Zusammen

mit dem Schriftsteller

Tony, der als junger Lokaljournalist

damals über den

Leichenfund berichtet hatte,

macht sich Sibylle auf

die Suche nach der Wahrheit.

Dabei stoßen sie auf

ein dunkles Geflecht aus

Lügen, Eifersucht und Verrat,

Drogen, Okkultismus

und Wahnsinn …

Penguin Verlag München

15,00 € (D) 15,50 € (A)

77 19 41 45

Jeffery Deaver:

Der Todbringer.

Der Tatort, mit dem Amelia

Sachs sich konfrontiert

sieht, ist einer der

schrecklichsten ihrer Karriere:

In einem Juweliergeschäft

wurden einem

branchenberühmten Diamantenhändler

sowie

einem jungen Paar die

Kehlen durchgeschnitten.

Noch im Todeskampf hielten

die Verliebten sich an

den Händen. Der Killer

macht offenbar Jagd auf

Paare und lauert ihnen in

ihren glücklichsten

Momenten auf. Und er

scheint fest entschlossen,

auch alle Zeugen aus dem

Weg zu räumen, die den

Ermittlern Lincoln Rhyme

und Amelia Sachs - selbst

frisch verheiratet - helfen

könnten, das Morden zu

stoppen.

Blanvalet 20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 19 65 73

6


Ulrich Alexander Boschwitz:

Menschen neben dem Leben.

Nach der spektakulären literarischen Wiederentdeckung von „Der Reisende“

erscheint nun auch der erste Roman von Ulrich Alexander Boschwitz auf

Deutsch. Im Berlin der Zwanzigerjahre porträtiert er „Menschen neben dem

Leben“, jene kleinen Leute, die nach Krieg und Weltwirtschaftskrise

rein gar nichts mehr zu lachen haben und dennoch nicht

aufhören, das Leben zu feiern. Wie durch ein Brennglas seziert

der zu diesem Zeitpunkt gerade mal 22-jährige Autor das Berliner

„Lumpenproletariat“ der Zwischenkriegsjahre.

Klett-Cotta 20,00 € (D) 20,60 € (A) 77 22 78 54

Leseprobe

Er blieb ein schwächlicher, ängstlicher Mensch.

Er hatte keinen Mut und empfand diesen Mangel

als quälend. Im Heim hatte er zunächst versucht,

ihn sich durch Grausamkeiten zu beweisen. Er

hatte Fliegen die Beine einzeln ausgerissen und

kleinere Jungs verdroschen, aber das hatte ihn

nicht mutiger werden lassen. Und weil im Heim

alle gegen ihn Stellung bezogen hatten und seine

Grausamkeiten gewöhnlich mit Prügel geendet

hatten, die er einstecken musste, war er nur noch

furchtsamer geworden.

Grissmann litt an Schlaflosigkeit. Tagsüber hatte

er keine Beschäftigung, und nachts war er nicht

müde und konnte nicht schlafen. Er hatte zwar

eine Schlafstelle, aber im selben Zimmer schliefen

auch zwei andere junge Männer. Sie schnarchten,

wenn sie schliefen, und sie verspotteten ihn, wenn

sie wach waren.

Auch sie waren arbeitslos. Aber instinktiv hatten

sie in ihm ein Wesen entdeckt, das noch schlechter

dran war als sie selbst. Grissmann fürchtete

sich vor ihnen, und sie hatten seine Furcht freudig

registriert.

AUTORENPORTRÄT

Ulrich Alexander Boschwitz, geboren

1915 in Berlin als Sohn eines

jüdischen Kaufmanns, emigrierte

1935 zunächst nach Skandinavien,

wo sein erster Roman, „Menschen

neben dem Leben“, erschien. Der

Erfolg ermöglichte ihm ein Studium

an der Pariser Sorbonne. Danach

ging er nach England, von wo aus

er interniert und nach Australien

gebracht wurde.1942 wurde sein

Schiff auf der Rückreise nach

England von einem deutschen

U-Boot versenkt. Boschwitz starb

im Alter von 27 Jahren,

sein letztes

Manuskript sank

wohl mit ihm.

© Courtsey of the Leo Baeck

Institute, New York

7


Romane und Erzählungen

Matthias Brandt: Blackbird.

Als der 15-jährige Ich-Erzähler, genannt Motte, von der tödlichen Krankheit

seines besten Freundes erfährt, ist plötzlich nichts mehr, wie es war.

Zusätzlich hat Motte mit ganz normalen Pubertätsproblemen zu kämpfen:

das erste Verliebtsein, die Scheidung der Eltern, die Schule. Emotional so

hin und her gerissen, spitzen sich die Ereignisse immer weiter zu, geraten

außer Kontrolle und stellen ihn vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen.

Eine Geschichte übers Erwachsenwerden in den 1970er-

Jahren, ein berührendes und fesselndes Buch.

Kiepenheuer & Witsch 22,00 € (D) 22,70 € (A) 77 02 68 76

Leseprobe

Aber eigentlich war ich sauer auf ihn, weil ich mein altes Leben wiederhaben wollte,

inklusive ihm, Bogi. Ich fand einfach, dass ich auch ohne den Mist schon genug um

die Ohren hatte, keine Ahnung, hatte ich mir ja nicht ausgesucht, dass ich das jetzt

dachte. Die Gedanken klopfen doch nicht an und fragten erst mal um Erlaubnis, bevor

sie reinkommen. Die sind auf einmal da.

Bogis Mutter hatte mir das genau erklärt mit der Krankheit, dass es irgendwas mit

den Lymphdrüsen zu tun hatte, und ich hatte ihr auch die meiste Zeit zugehört. Was

nicht so einfach war, ehrlich gesagt. Aber dass es Krebs war und man an dem Scheiß

sterben konnte, dass es sogar ganz schön wahrscheinlich war, dass man das tat,

damit rückte sie erst raus, als ich vier Mal nachgefragt hatte.

AUTORENPORTRÄT

Matthias Brandt, geboren 1961 in

Berlin, ist einer der bekanntesten

deutschen Schauspieler. Für seine

Leistungen ist er vielfach ausgezeichnet

worden. Als Autor debütierte

Matthias Brandt 2016 mit seinem hochgelobten

Erzählband „Raumpatrouille“.

© Arne Lesmann

8


Artur Dziuk: Das Ting.

Vier junge Visionäre gründen

ein Start-Up und entwickeln

zusammen eine

App: Das Ting sammelt

körperbezogene Daten seiner

Nutzer, wertet diese

aus und gibt Handlungsund

Entscheidungsempfehlungen.

Das Prinzip

überzeugt, die Nutzer sind

begeistert. Angetrieben

vom Erfolg entwickelt Mitgründer

Linus die App

immer weiter, um das

Leben aller mit Hilfe des

Ting zu optimieren. Doch

um neue Investoren für

die Firma zu gewinnen,

sind er und sein Team bald

gezwungen, sich auf ein

gefährliches Spiel einzulassen:

Sie verpflichten

sich vertraglich, künftig

unter allen Umständen

jeder Empfehlung des Ting

zu gehorchen – mit verheerenden

Folgen.

DTV

18,00 € (D) 18,50 € (A)

77 69 52 91

Joy Fielding: Blind Date.

Er nennt sich „Mr Right

Now“ – und das Profil auf

seiner Datingseite ist

äußerst attraktiv. Nichts

weist darauf hin, dass der

sympathische Mann mit

dem gewinnenden Lächeln

eine ganz besondere Neigung

hat. Und dass er

eine tödliche Überraschung

bereithält, wenn

der romantische Abend

beendet ist. Zur gleichen

Zeit suchen vier Frauen

auf unterschiedliche Weise

ihr Glück im Internet:

die junge Paige, ihre beste

Freundin Chloe, ihre Mutter

Joan und ihre Cousine

Heather. Sie alle sehnen

sich nach einem Neubeginn

in ihrem Leben. Und

dann hat eine von ihnen

ein vielversprechendes

Date. Sein Name ist

„Mr Right Now“ …

Goldmann

20,00 € (D) 20,60 € (A)

76 89 65 74

Sebastian Fitzek:

Das Geschenk.

Wo die Unschuld ihr Ende

hat, beginnt das Böse …

Als Milan Berg an einer

Ampel steht, hält plötzlich

ein Wagen neben ihm. Auf

dem Rücksitz sieht er ein

völlig verängstigtes Mädchen,

das verzweifelt

einen Zettel gegen die

Scheibe presst. Doch

Milan versteht nicht was

sie sagen will, denn er ist

Analphabet. Aber er spürt:

Das Mädchen ist in tödlicher

Gefahr. Er nimmt die

Suche nach ihr auf und

findet sich auf einer albtraumhaften

Irrfahrt wieder,

an deren Ende eine

grausame Erkenntnis

steht: Manchmal ist die

Wahrheit zu entsetzlich,

um mit ihr weiterzuleben -

und Unwissenheit das

größte Geschenk auf

Erden.

Droemer/Knaur

22,99 € (D) 23,70 € (A)

77 02 70 42

9


Romane und Erzählungen

Helga Bürster: Luzies Erbe.

Nach ihrem Tod hinterlässt die fast hundertjährige Matriarchin Luzie

Mazur ihrer Familie kaum mehr als einen abgewetzten Koffer voller

Erinnerungen und fast ein Jahrhundert „Mazur‘sches Schweigen“.

Besonders ihre Enkelin Johanne, selbst längst in ihren Fünfzigern, will

die Ursachen dieses Schweigens erforschen. Was ist damals passiert,

als ihre Großmutter sich in jungen Jahren in den „Fremdarbeiter“

Jurek verliebt hat? Johanne will endlich Frieden schließen mit der

Geschichte ihrer Familie und dem bis in die Gegenwart andauernden

Getuschel der Leute im Dorf. Und sie will mehr über ihn erfahren,

Luzies große Liebe Jurek, eine Liebe, die nicht sein durfte …

Insel Verlag 22,00 € (D) 22,70 € (A) 77 19 23 41

Leseprobe

Johanne stand immer noch da und Dr.

Petermann las ihr die Frage von der Stirn ab.

„Das war Engelwurz, mien Deern.“

„Wofür ist der gut?“

© Uwe Stalf/Insel Verlag

„Fürs Sterben. Deine Großmutter hat bannig Last damit. Muss wohl

noch was mit sich ausmachen.“

Ja, das musste sie. Es war das „Mazur’sche Schweigen“, das ihrer

Großmutter das Sterben madig machte. Nur konnte man das nicht

einfach abschütteln. Es saß ihnen allen fest im Nacken.

In der Nacht war es dann doch so weit. Luzie starb ein letztes Mal

und blieb tot. Als sie es auch nach einer halben Stunde noch war,

schlug Thea die Arme fröstelnd um ihre Schultern und lief in die

Küche, um Kaffee aufzubrühen, obwohl sie das gerade erst getan

hatte. Es war ein Reflex. Johanne blieb bei der Toten und sah dabei

zu, wie die Zeit in Luzies Zimmer aufriss und die große Lüge preisgab.

Es existierte gar kein Unterschied zwischen Vergangenheit,

Gegenwart und Zukunft. Luzie war nicht mehr, aber nichts war vorbei.

10


Leseprobe

Paolo Cognetti: Gehen, ohne je den Gipfel zu besteigen.

Paolo Cognetti nimmt den Leser mit auf eine atemberaubende

Reise. Schon als Junge träumte er von den kargen Bergen Nepals,

nun endlich macht er sich mit seinen zwei engsten Freunden auf

den Weg. Sie überqueren 5000er-Pässe, kommen dem einsamen

Hochland immer weiter entgegen. Doch nicht die entlegene Himalaja-Region

Dolpo ist Cognettis eigentliches Ziel, sondern das

Gehen ist seine Mission. Mit jedem Schritt, mit jedem Atemzug

schärft sich die Wahrnehmung für das Hier und Jetzt, für das, was

wesentlich ist: Verbundenheit, Mitgefühl und Verantwortung.

Penguin Verlag 15,00 € (D) 15,50 € (A) 77 19 46 20

Tibet selbst blieb unerreichbar, wenn auch nicht wegen Grenzproblemen: Nachdem es

1950 von der chinesischen Armee überfallen, in den Sechziger- und Siebzigerjahren

von der entfesselten Kulturrevolution zerstört und schließlich vom neuen kapitalistischen

China gnadenlos kolonisiert worden war, gab es dieses uralte Reich der

Mönche, Kaufleute und Hirtennomaden schlichtweg nicht mehr.

Doch wenn stimmte, was ich gehört hatte, gab es stattdessen so etwas wie ein kleines,

von der Geschichte vergessenes Tibet auf nepalesischem Boden. Auch auf Karten

wirkt das Dolpo wie eine Ausnahme: Dort, wo das nepalesische Staatsgebiet, das

größtenteils südlich des Himalaja bleibt,

AUTORENPORTRÄT

Paolo Cognetti, 1978 in Mailand

geboren, verbringt seine Zeit am

liebsten im Hochgebirge, und seine

Erlebnisse in der kargen Bergwelt

inspirieren den Mathematiker und

Filmemacher zum Schreiben. Für

seinen internationalen Bestseller

„Acht Berge“ (2017), der ins Aostatal

führt, erhielt er u. a. den renommiertesten

italienischen Literaturpreis,

den Premio Strega. In seinem

neuesten Buch erzählt Cognetti

von seiner Reise in die Dolpo-

Region, eine der abgeschiedens

ten Gegenden im Himalaja.

den Gebirgszug überschreitet und in das

riesige geografische Gebiet des Hochlands

von Tibet vordringt, liegt oberhalb der

Viertausend-Meter-Marke eine Region,

die weder von Monsunen noch Straßen

erreicht wird – die kargste, entlegenste

und am dünnsten besiedelte des gesamten

Landes. Vielleicht würde ich ja dort oben

das verlorene Tibet, das niemand mehr je

zu Gesicht bekommen wird, doch

noch zu Gesicht bekommen?

©Roberta Roberto

11


Romane und Erzählungen

Friedrich Christian Delius:

Wenn die Chinesen Rügen kaufen,

dann denkt an mich.

Kassandra wird gekündigt. „Kassandra“

ist der Spitzname eines

durchaus heiteren Wirtschaftsredakteurs,

der den Fehler hat, lieber

eigene Recherchen anzustellen

anstatt den Pressesprechern der

Minister und Konzerne Glauben zu

schenken. Noch am Abend seiner Entlassung schreibt

er, nun frei, in sein Tagebuch und stellt sich den Fragen,

die nachfolgende Generationen einmal haben werden:

Wie war das damals im frühen 21. Jahrhundert, als

Eu ropa auseinanderbrach? Er konzentriert sich auf

Griechenland und die Bankenkrise. Und auf die Blindheit

gegenüber China, das mit seiner Wirtschaftsmacht

und antidemokratischen Ideologie immer näher rückt …

Ein widerborstiger, pointierter, hochpolitischer und

hellsichtiger Roman.

Rowohlt, Berlin 20,00 € (D) 20,60 € (A)

77 94 23 51

Leseprobe

Kassandra geht in Rente, hörte ich heute in der

Kantine hinter mir tuscheln. So schnell geht das. Mein

Spitzname ehrt mich sogar, natürlich wird man zum

Schwarzseher gestempelt, wenn man ein bisschen

genauer in die Bilanzen schaut und Finanzministern und

Wirtschaftsministern nicht nach dem Mund redet und

nicht mitspielt beim Nachschreiben von PR-Meldungen

und beim Networking mit Pressesprecherinnen und

Pressesprechern. Habe nur einen Horror vor der

Schönfärberei. Und bin alles andere als ein Pessimist,

höchstens ein taktischer Zweckpessimist, der sich

gern freut, wenn es besser kommt als gedacht, sogar

bei Wahlen und Fußballergebnissen. Diesmal kam

es schlechter als erwartet, aber ich kann mir auf die

Schulter klopfen: Immerhin, du hast es gewusst!

Garry Disher:

Kaltes Licht.

Im Garten der Wrights auf

der Blackberry Hill Farm

gleitet eine Schlange über

den verdorrten Rasen und

verschwindet unter einer

verwitterten Betonplatte.

Die aufgeschreckte Familie

lässt den Schlangenfänger

kommen, doch der findet

etwas ganz anderes: Unter

der Platte kommt ein Skelett

zum Vorschein. Ein Fall

für die Abteilung für ungelöste

Verbrechen, in der

Sergeant Alan Auhl verstaubte

Cold Cases bearbeitet.

Von seinen jungen

Kollegen spöttisch belächelt,

lässt er sich nicht

beirren und versucht hartnäckig,

dem Geheimnis um

den „Plattenmann“ auf den

Grund zu gehen.

Unionsverlag

22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 98 92 81

12


Leseprobe

„Weißt du noch?“, fragte sie. „Der

Tag, an dem du Charly mitgebracht

hast? Du hast gemeint, sie kann noch

leben, wenn die Kinder erwachsen sind,

und du hattest recht.“

Die Mädchen haben sich so gefreut. Sie haben sie sogar mit

ins Bett genommen“, sagte Heinrich.

„Und du hast es ihnen auch noch erlaubt. Eine Schildkröte!“

„Sie haben trotzdem zwei Tage lang nicht mit mir geredet,

Mattis auch nicht und du auch nicht.“

„Du weißt, warum.“

Heike Duken: Wenn das Leben

dir eine Schildkröte schenkt.

Eine Familie, die manchmal keine sein will, eine

Schildkröte, die sie 40 Jahre begleitete und ein

Geheimnis, das wohl oder übel ans Licht kommen

muss ... Als die Schildkröte Charly, die der angeheiratete

Großvater einst in die Familie mitgebracht hat,

stirbt, lädt Großmutter Frieda die Familie in den Garten

der alten Villa in Murnau zur Beisetzung ein. Alle

machen sich auf den Weg, um Charly die letzte Ehre

zu erweisen. Es wird ein Tag voller Überraschungen,

an dem alle in diesem zusammengewürfelten Clan

etwas zu Ende bringen wollen.

Limes 18,00 € (D) 18,50 € (A) 77 19 74 75

©Hartmut Knipp

„Ja, ich weiß alles noch ganz genau. Das ist meine Strafe

– bis zuletzt bleibe ich klar im Oberstübchen. Ich vergesse

nichts, gar nichts.“

Das solltest du aber. Das ist unser Vorteil, dass wir langsam

gaga werden und vergessen.“

Heinrich antwortete nicht. Er packte nur

die Schildkröte in eine Plastiktüte und

machte ein Fach in der Gefriertruhe für

sie frei. Er sah so traurig aus. Es kam

Frieda unnormal vor, wie traurig er war.

Nur wegen Charly.

Jostein Gaarder:

Genau richtig.

Nachdem er von seiner

Ärztin eine niederschmetternde

Diagnose erhalten

hat, beschließt Albert,

allein in die einsame Ferienhütte

am See zu fahren,

während seine Frau Eirin

auf einem Kongress ist.

Soll er sein Leben selbst

beenden, bevor es die tödliche

Krankheit tut? In

dem Versuch, mit sich

selbst ins Reine zu kommen,

schreibt er seine

Gedanken in das Hüttenbuch.

Er erinnert sich an

die Jahre mit Eirin, an ihre

gemeinsamen Abenteuer,

aber auch, wie seine Ehe

zu kriseln begann, welche

Rolle Sohn und Enkelin für

ihn spielen und er berichtet

von seiner Begeisterung

für die Astrophysik.

Es wird eine lange Nacht,

bis irgendwann ein Boot

ruderlos auf dem See

treibt …

Hanser 16,00 € (D)

16,50 € (A)

76 90 48 42

13


Romane und Erzählungen

Elena Ferrante: Tage des Verlassenwerdens.

Olga ist achtunddreißig, verheiratet, hat zwei Kinder und eine

schöne Wohnung in Turin. Ihre Ehe ist seit 15 Jahren glücklich.

Dachte sie. Bis ein einziger Satz alles zerstört. Der Mann, mit

dem sie alt zu werden hoffte, hat eine Andere, eine zwanzig Jahre

Jüngere. Alleingelassen mit den Kindern und dem Hund fällt

Olga in einen dunklen Abgrund, dessen Existenz sie vorher nicht

einmal erahnte. Elena Ferrante erzählt uns eine ganz alltägliche

Geschichte als wortgewaltige Tragödie – davon, wie es ist, bei

glasklarem Verstand in den Wahnsinn abzurutschen.

Suhrkamp 22,00 € (D) 22,70 € (A) 77 19 08 02

Leseprobe

Als ich aufwachte, fiel mir nach und nach wieder meine neue Situation als verlassene

Ehefrau ein und ich beschloss, dass es so nicht weiterging. Ich stand benommen

auf, brachte die Küche in Ordnung, rannte zur Schule, um die Kinder abzuholen, und

wartete, bis Mario uns um der beiden Kleinen willen besuchen würde.

Er kam am Abend, er schien guter Laune zu sein. Nach der Begrüßung verschwand

er sofort im Zimmer von Gianni und Ilaria und blieb bei ihnen, bis sie eingeschlafen

waren. Als er wieder erschien, wollte er sich gleich aus dem Staub machen, doch ich

nötigte ihn, mit mir zu Abend zu essen,

AUTORENPORTRÄT

Elena Ferrante ist das Pseudonym

einer italienischen Schriftstellerin, die

sich unter Wahrung ihrer Anonymität

seit den 1990er Jahren als

Romanautorin einen Namen gemacht

hat. Mit ihrer vierbändigen

„Neapolitanischen Saga“ – bestehend

aus „Meine geniale Freundin“, „Die

Geschichte eines neuen Namens“, „Die

Geschichte der getrennten Wege“ und

„Die Geschichte des verlorenen

Kindes“ gelang ihr der internationale

Durchbruch.

hielt ihm den Topf mit der Sauce unter

die Nase, die ich zubereitet hatte, die

Fleischklößchen und die Kartoffeln, und

schaufelte ihm eine dicke Lage dunkelrote

Sauce auf die dampfenden Makkaroni.

In diesem Teller Nudeln sollte er all das

erblicken, was er nicht mehr würde

sehen, schmecken, streicheln, hören

oder riechen können, wenn er ging, nie

mehr.

14


Gonzalo Giner:

Die Fenster zum Himmel.

Kastilien, 1474: Eigentlich sollte

Hugo Covarrubias den Wollhandel

seines Vaters fortführen.

Doch dann wird er Opfer einer

Intrige und Hugos raffgieriger

Stiefbruder wird zum rechtmäßigen

Erben erklärt. Hugo hingegen

wird nach Flandern entsandt.

Aber auch in der Fremde

- weit entfernt von seiner Heimat

und seiner geliebten

Freundin Berenguela - erwarten

ihn nur Niedertracht und

Gefahr. Hugo muss letztlich

flüchten. Er ahnt nicht, dass

seine abenteuerliche Reise

über das kalte Neufundland

und die afrikanischen Wüsten

ihn schließlich zu seiner wahren

Bestimmung führen wird.

Blanvalet 24,00 € (D)

24,70 € (A) 77 19 55 55

Amitav Ghosh: Die Inseln.

Als Deen Datta, Antiquar in

Brooklyn, bei einem Besuch in

seiner alten Heimat Kalkutta

auf eine bengalische Sage um

eine Schlangengöttin stößt,

lernt er die beiden jungen

Männer Tipu und Rafi kennen.

Tipu wird bei dem Besuch

eines Schreins für die Schlangengöttin

von einer Kobra gebissen. Er hat daraufhin

seltsame Visionen … Ein paar Monate später

trifft Deen Rafi in Venedig wieder: Deen ist als

Übersetzer hier, Rafi ist einer von Hunderten

Klimaflüchtlingen. Er wollte gemeinsam mit Tipu

nach Europa, doch hat er ihn unterwegs verloren.

Deen und Rafi machen sich mithilfe einer Gruppe

Aktivisten daran, Tipu zu finden – und kommen

dabei auch der geheimnisvollen bengalischen

Legende auf die Spur.

Blessing 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 19 70 48

AUTORENPORTRÄT

Amitav Ghosh wurde 1956 in

Kalkutta geboren und studierte

Geschichte und Sozialanthropologie

in Neu-Delhi. Nach seiner Promotion

in Oxford unterrichtete er an verschiedenen

Universitäten. Mit

„Der Glaspalast“ (2000)

gelang dem schon vielfach

ausgezeichneten

Autor weltweit der

große Durchbruch.

© Ivo van der Bent

15


Romane und Erzählungen

© GerHolland

Maurício Gomyde:

Die schönste und die

traurigste aller Nächte.

Victor hat ein Geheimnis:

Wenn starke Gefühle ihn

überkommen, versetzt ihn

dies in eine andere Zeit.

Wenn er glücklich ist,

springt er zurück in die

Vergangenheit. Wenn er

traurig ist, geht es in die

Zukunft. Diese Sprünge

dauern mal Sekunden, mal

einige Stunden und haben

ihm schon so viel Ärger

eingebracht, dass er sich

zurückgezogen hat und

nun versucht, nie wieder

glücklich oder traurig zu

sein. Die Ursache für all

das ist die unerfüllte Liebe

zu Amanda … Doch dann

sehen Victor und Amanda

sich nach zwanzig Jahren

wieder und Victor

beschließt, um seine Liebe

zu kämpfen. Mit nicht

geahnten Folgen!

Rowohlt 16,00 € (D)

16,50 € (A)

77 90 05 11

Juliet Grames:

Die sieben oder acht

Leben der Stella Fortuna.

Stella gilt in ihrem kalabrischen

Dorf als seltsam.

Doch sie versucht all ihre

Kraft darauf zu verwenden,

ihre kleine Schwester vor

den Härten des Lebens zu

schützen. Aber immer wieder

provoziert Stella auch

den Zorn ihres Vaters, der

von Frauen Unterwürfigkeit

verlangt, und dessen größtes

Geschenk an seine

Familie seine Abwesenheit

ist. Als die Fortunas vor

dem Zweiten Weltkrieg

nach Amerika auswandern,

hofft Stella auf eine neue

Freiheit – doch führt ihr

Kampf um ihre Unabhängigkeit

auch zur Entfremdung

von ihrer

Schwester … Ein großer

Familien-Roman, der zum

Teil auf der eigenen

italienisch-amerikanischen

Familiengeschichte der

Autorin beruht.

Droemer/Knaur

22,99 € (D) 23,70 € (A)

77 02 70 53

Anne Griffin: Ein Leben

und eine Nacht.

Maurice Hannigan ist 84

Jahre alt. Ein Alter, um das

eigene Leben Revue passieren

zu lassen. An einer

Hotelbar sitzend erhebt er

das Glas auf die Menschen,

die ihm am meisten bedeutet

haben. Maurice war nie

ein Mann großer Emotionen,

doch in dieser Nacht

erzählt er von Momenten

der Freude und des Zweifels,

von verpassten Chancen

und der Tragödie seines

Lebens, die er vor allen

verborgen hielt ... Ein

Roman über Liebe und Verlust.

Traurig und tröstend

zugleich hallt die Stimme

seines Helden noch lange

nach.

Kindler 20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 94 24 87

16


Petra Hammesfahr: Das Mädchen Jannie.

Die elternlose Jannie zieht mit einer Gruppe Bettler durchs

Land. Sie weiß nicht, ob sie zehn oder schon elf Jahre alt ist,

und hat in ihrem Leben schon viel Elend erlebt. Schließlich

wird sie von einem Mann auf dessen abgelegenem Hof aufgenommen

und kümmert sich liebevoll um dessen Mutter. Die

alte Frau liegt gelähmt und stumm im Bett, mit Augenzwinkern

versucht sie Jannie begreiflich zu machen, in welcher Gefahr

sie schwebt. Doch Jannie versteht nicht … Ein hochspannender

Thriller, in dem die Autorin einen tiefen Einblick gewährt in die

Gedanken- und Gefühlswelt einer abartigen und kranke Seele.

Diana 20,00 € (D) 20,60 € (A) 77 19 47 01

Leseprobe

Die Frau bückte sich, hantierte an einem Schuh oder dem Saum ihrer Hose.

Giftgrüne Leggins, dazu trug sie ein feuerrotes, knappes Jäckchen und lila

Plateaupumps.

Sexy sah das nicht aus, nur bunt. Aber er wollte auch keinen Sex mit ihr. Er wollte

töten, seine Wut ausleben, Macht kosten. Herr sein über Leben und Tod. Langsam

ein Lebenslicht ausblasen und zusehen, wie es erlosch. Wie die Augen brachen. Hieß

es doch immer. Und was sollte man sich

unter brechenden Augen vorstellen? Lief

da plötzlich ein Riss durch die Pupille?

Oder waren tote Augen bei Menschen

nur genauso trüb wie bei Tieren? Er hatte

noch keine Leiche mit offenen Augen

gesehen und wusste es nicht. Natürlich

wollte er auch hören, wie sie um Gnade

bettelte, um ihr Leben flehte, alles

Mögliche und Unmögliche versprach,

damit er sie gehen ließ.

AUTORENPORTRÄT

Petra Hammesfahr wurde mit ihrem

Roman „Der stille Herr Genardy“

bekannt. Seitdem erobern ihre

Spannungsromane die Bestsellerlisten,

werden mit Preisen ausgezeichnet

und erfolgreich verfilmt.

Für ihren Roman „Der gläserne

Himmel“ erhielt sie den Rheinischen

Literaturpreis. Mit ihren Romanen

„Die Sünderin“ und „Der

Puppengräber“ eroberte sie

auf Anhieb die

Bestsellerlisten.

©Wilfried Hammesfahr

17


Romane und Erzählungen

Arnaldur Indriðason: Verborgen im Gletscher.

In den Tiefen des Langjökull-Gletschers wird die Leiche eines seit Jahrzehnten

vermissten Geschäftsmanns entdeckt. Damals wurde die Suche

nach ihm eingestellt. Zwar war ein Kollege des Mannes des Mordes verdächtigt

worden, aber die Beweise fehlten. Kommissar Konráð blieb jedoch

stets von dessen Schuld überzeugt. Inzwischen ist Konráð pensioniert,

aber der Fund des Vermissten lässt die Erinnerungen wieder wach werden.

Und Konráð beschließt, den Fall noch einmal aufzurollen. Mit dramatischen

Folgen …

Bastei Lübbe 22,90 € (D) 23,60 € (A) 78 11 91 78

Leseprobe

„Hast du die Nachrichten nicht gehört?“, fragte sie.

„Nein“, sagte Konráð und war jetzt hellwach. Er hatte sich mit alten

Dokumenten aus dem Nachlass seines Vaters beschäftigt, was auch ein

Grund gewesen war, warum er in dieser Nacht nicht hatte schlafen können.

„Gegen acht haben sie ihn hergebracht“, sagte Svanhildur. „Sie haben ihn gefunden.“

„Ihn gefunden? Wer hat wen gefunden?“

„Deutsche Touristen. Auf dem Langjökull. Ist aus dem Eis aufgetaucht.“

„Auf dem Langjökull?“

„Es ist Sigurvin, Konráð. Sigurvin ist gefunden worden. Sie haben seine Leiche gefunden.“

„Sigurvin?“

„Ja.“

„Sigurvin! Nein, das … Was soll das heißen?“

„Nach all den Jahren, Konráð. Stell dir mal vor. Ich wollte wissen, ob du ihn sehen willst.“

„Ist das wirklich wahr?!“

„Ich weiß, das ist unglaublich, aber er ist es. Das steht außer Frage.“

© Johann Pall Valdimarsson

Konráð war völlig überrumpelt. Svanhildurs Worte drangen wie aus weiter Ferne zu ihm,

wie aus einem merkwürdigen, längst verblassten Traum. Er hatte aufgehört daran zu glauben,

dass er diese Worte jemals hören würde.

18


© Christian Thiel

Rob Hart: Der Store.

Du bekommst alles im Onlinestore

des Unternehmens

„Cloud“. Der Store liefert

alles. Überallhin. Der Store

ist Familie. Der Store

schafft Arbeit und weiß,

was wir zum Leben brauchen.

Aber alles hat seinen

Preis: die Menschen verrichten

in völliger Überwachung

abgestumpft ihre

Arbeit. Das Leben im

Cloud-System ist perfekt

geregelt, aber unter der

Oberfläche brodelt es …

Auch Paxton und Zinnia

arbeiten bei „Cloud“. Sie

beide verfolgen ihre eigenen

ganz geheimen Ziele.

Die beiden kommen sich

näher – bis eine schreckliche

Entdeckung alles

ändert. Eine topaktuelle

Dystopie eines jungen amerikanischen

Autors.

Heyne 22,00 € (D)

22,70 € (A)

77 10 38 54

Peter Henning:

Die Tüchtigen.

Die erfolgreiche Unterhaltungsschriftstellerin

Katharina Weskott wird

fünfzig und sieht das mit

gemischten Gefühlen.

Wird sich ihr Leben, ihre

Selbstwahrnehmung durch

diesen Einschnitt verändern?

Wie werden andere

sie sehen? Um Abstand zu

bekommen und gebührend

zu feiern, lädt sie gemeinsam

mit ihrem Mann drei

befreundete Paare für ein

Wochenende in ein Luxushotel

im niederländischen

Zandvoort ein. In rasant

wechselnden Perspektiven

erzählt der Roman die

Geschichten von acht

Menschen, die jeder für

sich am Scheideweg angelangt

sind.

Luchterhand

Literaturverlag

24,00 € (D)

24,70 € (A)

76 89 69 77

Wladimir Kaminer:

Liebeserklärungen.

Nichts bietet mehr Stoff

für Komik, Dramen und

Hochgefühle als die Liebe.

Egal ob es um Teenager

geht, die einen Rockstar

anhimmeln, bis die Illusion

vom coolen Helden an der

Realität zerschellt. Oder

ob das perfekt geplante

romantische Date daran

scheitert, dass der Angebetete

die Verabredung

wegen einer Fußballübertragung

schlicht verpasst.

Aber natürlich gibt es

auch Happy Ends und

glückliche Verbindungen,

die ein Leben lang halten.

Von den zahllosen Facetten

der Liebe weiß Wladimir

Kaminer viele

Geschichten zu erzählen:

witzig, staunend und

immer mit liebevollem

Blick für die Schwächen

seiner Protagonisten.

Wunderraum

20,00 € (D)

20,60 € (A)

76 89 68 96

©Anna Ty Bergman

19


Romane und Erzählungen

Peter Keglevic: Wolfsegg.

Agnes ist 15 Jahre alt,

wohnt in einem kleinen Tal

in den Bergen und erfährt

am eigenen Leib, wie hart

das Leben sein kann. Denn

die anderen im Tal verachten

ihre Familie. Jeder

kennt hier jeden, kein

Geheimnis bleibt geheim

und Missbrauch ist quasi

an der Tagesordnung. Als

die Eltern elendig ums

Leben kommen, möchte

Agnes nur noch eins: Dass

ihre beiden kleinen

Geschwister nicht ins Heim

müssen, in dem sie selbst

so viel Furchtbares erlebt

hat. Ein kraftvoller, archaischer

Roman – ein Ausflug

in die Abgründe der

menschlichen Natur.

Penguin Verlag

20,00 € (D) 20,60 € (A)

77 19 45 04

Daniel Kehlmann: Vier Stücke.

Daniel Kehlmann, Autor so erfolgreicher

Romane wie „Vermessung der Welt“ und

„Tyll“, schreibt mit großem Erfolg auch fürs

Theater. Mal dramatisch, raffiniert und

spannend, mal feinsinnig, geistreich und

mit Witz – Daniel Kehlmanns Stücke sind

nicht weniger lesenswert als seine großen,

gefeierten Romane. „Geister in Princeton“,

„Der Mentor“, „Heilig Abend“ und „Die Reise

der Verlorenen“ heißen die hier veröffentlichten

Stücke.

Rowohlt 24,00 € (D)

24,70 € (A) 77 94 25 92

AUTORENPORTRÄT

Daniel Kehlmann, 1975

in München geboren,

wurde für sein Werk unter

anderem mit dem Candide-

Preis, dem WELT-Literaturpreis, dem

Thomas-Mann-Preis und dem Frank-

Schirrmacher-Preis ausgezeichnet.

Sein Roman „Die Vermessung der

Welt“ (2005) ist zu einem der erfolgreichsten

deutschen Romane der

Nachkriegszeit geworden, und auch

sein Roman „Tyll“ (2017) stand

monatelang auf der Bestsellerliste.

© Beowulf Sheehan

20


Brigitte Kronauer: Das Schöne, Schäbige, Schwankende.

Ein Haus im Wald, an den Wänden überall Schautafeln mit Abbildungen

von Vögeln, draußen Vogelgezwitscher. Die Schriftstellerin, die vorübergehend

im Haus eines Ornithologen lebt, kommt mit ihrem Roman nicht voran.

Stattdessen drängen sich ihr die Vögel auf und bald schon schälen

sich aus ihnen die Gesichter von Freunden und deren Geschichten: die

Schönen, die Schäbigen und die Schwankenden. Sie verfasst eine

Geschichte nach der anderen, bis der Besitzer sein Haus zurückfordert.

Befand sich die Schriftstellerin gerade noch in einer magischen Parallelwelt,

führt dieser Umbruch zu einer radikalen Hinterfragung der eigenen

Existenz.

Klett-Cotta 26,00 € (D) 26,70 € (A) 77 22 78 65

Leseprobe

Die Vögel formierten sich auf diesen Gängen zu

einer imaginären Tapete. Richtig, sie tapezierten

zunehmend die Wiesen, musterten unverschämt

die Wolken und starrten mich herausfordernd

an. Hätte ich vor ihnen ins Freie flüchten wollen,

wäre es also vergeblich gewesen. Sie warteten

dort draußen schon. Mir war ihre Dauerbegleitung

nicht unangenehm. Mich amüsierte nämlich

etwas dabei. Wie man, jeder hat es schon

erlebt, in Mauerrissen, alten Kartoffeln und

Felszacken manchmal den suggestiven Zauber

von Menschengesichtern entdeckt, so daß

man Mühe hat, überhaupt den wirklichen

Gegenstand wahrzunehmen, so zwangen mir

die Vögel, von Tag zu Tag beherrschender,

im Haus und draußen ihre Ähnlichkeit mit

Personen auf, mit Freunden, flüchtigen und

alten Bekannten.

AUTORENPORTRÄT

Brigitte Kronauer, 1940 in

Essen geboren, lebte als freie

Schriftstellerin in Hamburg und

galt als eine der wichtigsten

deutschen Gegenwartsautorinnen.

Sie schrieb Werke

wie „Teufelsbrück“ und

„Gewäsch und Gewimmel“ und

wurde für ihr schriftstellerisches

Werk mit namhaften

Preisen ausgezeichnet. 2005

wurde ihr von der Deutschen

Akademie für Sprache und

Dichtung der Büchner-Preis verliehen.

Brigitte Kronauer verstarb

im Juli 2019.

© Jürgen Bauer

21


Romane und Erzählungen

William Melvin Kelley:

Ein anderer Takt.

Die kleine Stadt Sutton

im Nirgendwo der amerikanischen

Südstaaten.

An einem Nachmittag im

Juni 1957 streut der

schwarze Farmer Tucker

Caliban Salz auf seine

Felder, tötet sein Vieh,

brennt sein Haus nieder und macht sich auf

den Weg in Richtung Norden. Ihm folgt die

gesamte schwarze Bevölkerung des Ortes.

Staunend stehen die weißen Bewohner

zusammen und fragen sich, was das zu

bedeuten hat ... William Melvin Kelleys wiederentdecktes

Meisterwerk ist eines der

scharfsinnigsten Zeugnisse des bis heute

andauernden Kampfs der Afroamerikaner

für Gleichheit und Gerechtigkeit. Ein Roman

von beunruhigender Aktualität.

Hoffmann und Campe 22,00 € (D)

22,70 € (A) 77 73 41 07

AUTORENPORTRÄT

William Melvin Kelley wurde 1937 in New

York geboren. Mit vierundzwanzig Jahren

veröffentlichte er seinen bis heute gefeierten

Debütroman „A Different

Drummer“. Nach mehrjährigen

Aufenthalten in Paris und auf Jamaika

kehrte er 1977 nach New York zurück

und unterrichtete am Sarah Lawrence

College Kreatives Schreiben. Für seine

Romane, Kurzgeschichten,

Essays und Filme wurde

Kelley vielfach ausgezeichnet.

Er starb

2017 in Harlem.

© Gail Anderson 1967

AUTORENPORTRÄT

Karen Köhler hat Schauspiel studiert und

zwölf Jahre am Theater in ihrem Beruf

gearbeitet. Heute lebt sie auf St. Pauli,

schreibt Theaterstücke, Drehbücher und

Prosa. Ihre Theaterstücke stehen bei zahlreichen

Bühnen auf dem Spielplan. 2014

erschien ihr viel beachteter Erzählungsband

„Wir haben Raketen geangelt“. 2017

erhielt sie für ihren Roman „Miroloi“ das

„Grenzgänger“-Stipendium der Robert

Bosch Stiftung, 2018 das Arbeitsstipendium

des Deutschen Literaturfonds.

© Christian Rothe

Karen Köhler:

Miroloi.

Der Roman erzählt

von einer jungen

Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten

Gesellschaft aufwächst. Männer

haben das Sagen, Frauen dürfen

nicht lesen, heilige Gesetze bestimmen

den Alltag. Doch was passiert, wenn

man sich auflehnt gegen die Tradition,

sich gegen die Regeln stellt, sich verliebt

und nach Bildung strebt? Voller

Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse

erzählt „Miroloi“ von einer jungen

Frau, die sich auflehnt: Gegen die

Strukturen ihrer Welt und für die Freiheit.

Eine Geschichte, die an jedem Ort

und zu jeder Zeit spielen könnte.

Hanser 24,00 € (D) 24,70 € (A)

76 90 48 18

22


Sibylle Lewitscharoff: Von oben.

Aus der Vogelperspektive blickt Sibylle Lewitscharoffs unbehauster

Erzähler hinab auf sein eigenes Grab, auf die hinterbliebenen Freunde

und Nachbarn, auf Fremdes und Vertrautes in der unter der Hitze

stöhnenden Stadt. Körper- und willenlos driftet er durch den Himmel

über Berlin, erscheint mal hier, mal dort, ein stiller Beobachter, Zeuge

von Schönem und Schrecklichem, mit übernatürlicher Hör- und Sehkraft

begabt, doch zur Handlungsunfähigkeit verdammt. Seine Erinnerungen

sind lückenhaft, seine Zukunft ungewiss. Was darf er hoffen,

was muss er fürchten: Hölle? Fegefeuer? Himmlisches Paradies?

Suhrkamp 24,00 € (D) 24,70 € (A) 77 19 08 70

Leseprobe

Was da unten liegt, gehört nicht mehr zu mir, es modert, zersetzt sich,

bildet kristalline Partikel aus und ist von allen fühlbaren Schikanen

befreit. Darüber mag der Himmel in leuchtender Bläue strahlen oder

sich in ein sanftes Nachtdunkel hüllen, wer unten liegt, dem kann es

gleichgültig sein.

Die Kränze, die es wohl gab, an die ich jedoch

keine Erinnerung aufrufen kann, sind schon

seit einiger Zeit abgeräumt. Meine Reste

liegen in der Nähe von Marlene Dietrich, die

mir allerdings zu Lebzeiten nicht viel bedeutet

hat, obwohl ich ein passionierter Kinogeher

gewesen bin. Die Diva war mir zu starr, zu

hehr, zu kontrolliert und damit zu wenig sexy.

Ich liebte Marilyn Monroe und Lauren Bacall.

Ihnen würde ich jetzt nur zu gern begegnen,

mit Marilyn herumalbern und mit der Bacall

eine Zigarette rauchen. Alles Unfug, ich weiß.

AUTORENPORTRÄT

Sibylle Lewitscharoff, 1954 in

Stuttgart geboren, studierte

Religionswissenschaften in Berlin,

wo sie, nach längeren

Aufenthalten in Buenos Aires und

Paris, heute lebt. Ihr Roman

„Apostoloff“ wurde 2009 mit dem

Preis der Leipziger Buchmesse

ausgezeichnet. 2013 wurde sie

mit dem Georg-Büchner-Preis

ausgezeichnet. Sibylle

Lewitscharoff ist Mitglied der

Deutschen Akademie für Sprache

und Dichtung sowie der Berliner

Akademie der Künste.

© Jürgen Bauer/Suhrkamp Verlag

23


Romane und Erzählungen

Ildikó von Kürthy:

Es wird Zeit.

„Was soll jetzt noch kommen?“

Judith ist fast fünfzig,

und auf diese Frage

fällt ihr leider keine Antwort

ein. Die Kinder sind

groß, ihr Mann ist in die

Jahre gekommen und das

Leben auch. Von der Liebe

und dem Bindegewebe

mal ganz zu schweigen.

Dann stirbt ihre Mutter,

und Judith kehrt nach

zwanzig Jahren in die alte

Heimat zurück, wo sie ein

gut gehütetes Geheimnis

und einen Haufen Hoffnungen,

Träume und Albträume

zurückgelassen

hat. Und plötzlich gerät

alles aus den Fugen …

Eine Geschichte von

Schuld und Freundschaft,

von der Liebe und vom

Tod, vom Älterwerden und

vom Jungbleiben.

Wunderlich 20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 94 22 68

Maja Lunde:

Die Letzten ihrer Art.

Nach „Die Geschichte

der Bienen“ und „Die

Ge schichte des Wassers“

legt die norwegische Autorin

einen neuen Roman

vor. Vom St. Petersburg

der Zarenzeit über das

Deutschland des Zweiten

Weltkriegs bis in ein Norwegen

der nahen Zukunft

erzählt sie von drei Familien,

dem Schicksal einer

seltenen Pferderasse und

vom Kampf gegen das

Aussterben der Arten. Wie

verändert sich das Ganze,

wenn ein Teil verschwindet?

Ein bewegender, großer

Roman über Freiheit

und Verantwortung, die

große Gemeinschaft der

Lebewesen und die alles

entscheidende Frage:

Reicht ein Menschenleben,

um die Welt für alle

zu verändern?

btb 22,00 € (D)

22,70 € (A)

76 89 67 14

David Lagercrantz:

Vernichtung.

In Stockholm wird ein

Obdachloser tot aufgefunden.

Die Rechtsmedizinerin Fredrika

Nyman nimmt sofort Kontakt

zum prominenten Journalisten

Mikael Blomkvist auf,

denn bei dem Toten wird ein

Zettel mit dessen Telefonnummer

gefunden. Als eine

DNA-Analyse ergibt, dass der

Obdachlose ein sogenanntes

Super-Gen besaß, das nur in

einer bestimmten Ethnie in

Nepal vorkommt, wird

Blomkvist hellhörig und

nimmt die Recherche auf.

Zusammen mit der Ermittlerin

Lisbeth Salander findet er

heraus, dass der Obdachlose

ein Sherpa war, der an einer

dramatischen Mount-Everest-

Expedition mit tödlichem

Ausgang teilgenommen hatte.

Blomkvist kontaktiert einen

der Überlebenden der Expedition

und verschwindet

plötzlich spurlos …

Heyne 22,00 € (D)

22,70 € (A) 77 10 31 73

24


Jo Nesbø: Messer.

Harry Hole ist am Boden zerstört. Er hat seine Ehe und seine Karriere aufs

Spiel gesetzt. Und verloren. Um halbwegs durch den Tag zu kommen,

arbeitet Harry wieder bei der Polizei, als einfacher Ermittler. Als er auf die

Spur eines Mannes stößt, den er nach wie vor für einen brutalen Vergewaltiger

hält, folgt er dieser Fährte. Schon einmal hat Harry in seiner Zeit als

erfolgreicher Spezialermittler des Osloer Polizeipräsidiums den Mann hinter

Gitter gebracht, und das will er auch wieder tun. Doch eines Morgens

wacht Harry auf, ohne jede Erinnerung an die Nacht. Seine Kleidung ist

voller Blut – der Beginn eines wahren Albtraums.

Ullstein 24,00 € (D) 24,70 € (A) 72 69 68 50

AUTORENPORTRÄT

Leseprobe

Ohne die Augen zu öffnen, streckte Harry die Hand neben dem

Schlafsofa aus und stieß die Whiskyflasche um. Das trockene Rollen

über das abgetretene Parkett verriet ihm, dass die Flasche leer war.

Er mühte sich, die Augen zu öffnen. Starrte auf die Hand, die wie

eine gierige Klaue über dem Boden hing. Auf die graue Titanprothese

am Mittelfinger. An seinen Fingern war Blut. Verdammt! Er roch an

seinen Fingern und versuchte sich zu erinnern, wie der gestrige

Tag zu Ende gegangen war. Waren irgendwelche Frauen im Spiel

gewesen? Dann schlug er die Decke zur Seite und warf einen Blick

auf seinen 193 cm langen, mageren nackten Körper. Er war erst vor

kurzer Zeit wieder rückfällig geworden,

Jo Nesbø, 1960 in Oslo geboren, ist

Ökonom, Schriftsteller und Musiker.

Er gehört zu den renommiertesten

und erfolgreichsten Krimiautoren

weltweit. Bekannt wurde er vor

allem mit Kriminalromanen um

Harry Hole, den brillanten

Osloer Ermittler mit den

unorthodoxen

Methoden.

sodass der Alkohol noch keine physischen

Spuren hinterlassen hatte. Ging

es aber, wie es immer ging, schwand die

Muskelmasse mit jeder Woche, und die

bereits jetzt graue Haut wurde wieder

fahlweiß. Wie bei einem Gespenst. Bis er

dann irgendwann ganz verschwand. Genau

wie beabsichtigt. Deshalb trank er ja.

© Stian Broch

25


Romane und Erzählungen

Alexander Osang:

Die Leben der Elena

Silber.

Russland, Anfang des

20. Jahrhunderts: Der

Revolutionär Viktor

Krasnow wird hingerichtet.

Seine Tochter

Lena heiratet daraufhin

den Deutschen Robert

Silber und flieht mit diesem 1936 nach Berlin.

Sie überleben den Zweiten Weltkrieg,

doch Robert verschwindet in den Wirren der

Nachkriegszeit, und Lena muss ihre vier

Töchter allein durchbringen. Doch stimmt

diese Geschichte, wie Elena sie ihrer Familie

immer wieder erzählt hat? 2017, mehr als

zwanzig Jahre nach Lenas Tod, macht sich

ihr Enkel auf den Weg nach Russland, um

die Geschichte seiner Familie zu ergründen.

S. FISCHER 24,00 € (D) 24,70 € (A)

77 59 73 14

AUTORENPORTRÄT

Alexander Osang, geboren 1962 in

Berlin, studierte Journalistik in

Leipzig und arbeitete nach der

Wende als Chefreporter der „Berliner

Zeitung“. Für seine Repor tagen

erhielt er mehrfach den Egon-Erwin-

Kisch-Preis und den Theodor-Wolff-

Preis. Alexander Osang schreibt

heute für den „Spiegel“ aus Tel Aviv,

davor lebte er in Berlin und acht

Jahre lang in New York. Sein erster

Roman „die nachrichten“

wurde verfilmt und mit

zahlreichen Preisen

ausgezeichnet.

Leseprobe

Tranquillum House war ein „gehobenes

Gesundheits- und Wellnessresort“. Ihre

Freundin Ellen hatte sie darauf gebracht.

„Du musst heilen“, hatte sie Frances beim

Lunch letzte Woche nach dem dritten Cocktail

(einem exzellenten White Peach Bellini) erklärt.

„Du siehst furchtbar aus.“

Ellen hatte vor drei Jahren ein „Cleansing“

in Tranquillum House gemacht. Auch sie war

„ausgebrannt“ und „total down“ und „nicht

mehr in Form“ gewesen und …

„Ist ja gut, ich verstehe schon“, hatte Frances

gesagt. „Es ist eine ziemlich … ungewöhnliche

Einrichtung. Ihr Ansatz ist unkonventionell. Es

hat mein ganzes Leben verändert.“

„Wie genau hat sich denn dein ganzes Leben

verändert?“, hatte Frances mit gutem Recht

gefragt, doch eine klare Antwort auf ihre Frage

hatte sie nie bekommen.

Liane Moriarty:

Neun Fremde.

Neun Fremde und zehn

Tage, die alles verändern:

In einem abgelegenen

Wellness-Resort treffen

fünf Frauen und vier Männer

aufeinander, die sich

noch nie zuvor begegnet sind. Sie alle befinden

sich in einer Lebenskrise und wollen ihr

altes Leben hinter sich lassen. Bald schon

brechen alte Wunden auf und lang gehütete

Geheimnisse kommen ans Licht. Und außerdem

ist nichts ist so, wie es scheint in Tranquillum

House …

Diana 20,00 € (D) 20,60 € (A)

77 19 46 97

© Andreas Labes

26


Hardwick: Das langweiligste

Buch der Welt.

Rund 80% der Erwerbstätigen

sind von Schlaflosigkeit

betroffen. Tipps

zum Einschlafen gibt es

viele. „Das langweiligste

Buch der Welt“ aber liefert

die einschläferndsten

Fakten der Welt, lässt

den Leser im Rhythmus

der Funktionsweisen von

Dünenwanderungen

wegdämmern, erklärt,

warum Regentropfen

unterschiedlich groß sind

oder schildert die

Geschichte der indischen

Post. Dabei lassen sich

so manch unvermutete

Interessen ent decken,

wie zum Beispiel die

global diversen Systeme

zur Abfallentsorgung. Sie

dürfen aber auch die

gewohnten Schafe zählen,

der Zeit beim Vergehen

oder den Blättern beim

Wachsen zusehen.

Und – schon müde?

Atlantik Verlag

14,00 € (D)

14,40 € (A)

77 73 42 12

Håkan Nesser:

Der Verein der

Linkshänder.

Ex-Kommissar Van

Veeteren bereitet sich

darauf vor, seinen

75. Geburtstag zu feiern,

als er mit einem alten

Fall konfrontiert wird.

Damals waren in einer

Pension in Oosterby vier

Menschen ermordet worden,

die nur eines

gemeinsam hatten: die

Mitgliedschaft in einem

„Verein der Linkshänder“.

Der Täter war bald

ausgemacht, wurde aber

nie gefunden. Nun ist

seine Leiche aufgetaucht

und es stellt sich heraus,

dass Van Veeteren und

seine Kollegen sich

damals geirrt hatten und

der Mörder sich weiter

auf freiem Fuß befindet.

btb 24,00 € (D)

24,70 € (A)

76 89 67 47

Hanns-Josef

Ortheil:

Der von den

Löwen träumte.

Hanns-Josef Ortheils

neuer

Roman spielt in

den Jahren von

1948 bis 1952 und erzählt von Ernest

Hemingways Aufenthalten in Venedig

und der venezianischen Lagune, wo

er nach zehnjähriger Schreibblockade

wieder zum Romanschreiben

zurückzufinden hoffte. Halt gab ihm

die Freundschaft zu einem jungen

Fischer, der ihn auf der Entenjagd

begleitete. Aber auch die Liebe zu

einer achtzehnjährigen Venezianerin

führte ihn ins Leben zurück.

Luchterhand Literaturverlag

22,00 € (D) 22,70 € (A)

76 89 69 66

AUTORENPORTRÄT

Hanns-Josef Ortheil, 1951 geboren,

ist Schriftsteller, Pianist

und Professor für Kreatives

Schreiben und Kulturjournalismus

an der Universität

Hildesheim. Seit vielen Jahren

gehört er zu den beliebtesten

und meistgelesenen deutschen

Autoren der Gegenwart. Sein

Werk wurde mit vielen Preisen

ausgezeichnet, darunter dem

Thomas-Mann-Preis, dem

Nicolas-Born-Preis und zuletzt

dem Hannelore-Greve-

Literaturpreis. Seine Romane

wurden in über zwanzig

Sprachen übersetzt.

27


Romane und Erzählungen

Regina Porter:

Die Reisenden.

Amerika Anfang der Sechziger

Jahre. Der junge James

will seine ärmliche irische

Herkunft hinter sich lassen

und träumt von einer strahlenden

Zukunft als Anwalt.

Kurze Zeit später wird die

junge Afroamerikanerin

Agnes auf der Heimfahrt von ihrem ersten Date

von einem weißen Polizisten angehalten. Nachdem

was dann passiert zweifelt Agnes, ob es nach diesen

furchtbaren Momenten überhaupt noch eine

Zukunft für sie gibt. Beide ahnen nicht, auf welch

unerwarteten Wegen die Geschichte der nächsten

Jahrzehnte sie und ihre Familien zusammenführen

wird. Ein schillerndes Zeitpanorama und ein intimes

Familienepos, erzählt von einer neuen aufregenden

Stimme der Weltliteratur.

S. FISCHER 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 59 72 33

AUTORENPORTRÄT

Regina Porter studierte am renommierten

Iowa Writer’s Workshop und

erhielt mehrere Schreibstipendien.

Sie ist eine vielfach ausgezeichnete

Theaterautorin und sie arbeitete u.a.

mit „Playwrights Horizons“, „New

York Stage & Film“ und „The

Women’s Project“ zusammen. Ihre

bisherigen Texte wurden in der

„Harvard Review“ veröffentlicht.

Porter wurde in Savannah,

im US-Bundesstaat

Georgia, geboren, und

lebt heute in Brooklyn.

© Liz Lazarus

Peter Prange:

Eine Familie in Deutschland -

Am Ende die Hoffnung.

Die Fortsetzung der großen

deutschen Familiengeschichte

„Eine Familie in Deutschland“

von Bestseller-Autor Peter Prange

– historisch genau, wahrhaftig,

bewegend. Während Horst

in der Partei Karriere macht,

begleitet Edda mit dem Sonderfilmtrupp

Riefenstahl den

Polen-Feldzug der Wehrmacht.

Georg bricht mit seinem VW zu

einer Testfahrt auf, die ihn am

Ende durch das umkämpfte

Eu ropa bis nach Afghanistan

führt. Zu Hause bangen die

Eltern um ihr Sorgenkind, den

kleinen Willy. Und Charly wartet

auf Nachricht von Benny, der

Liebe ihres Lebens … Was wird

für sie alle in den Zeiten der

Bewährung am Ende übrig

bleiben - von ihren Träumen,

von ihrer Hoffnung?

FISCHER Scherz

24,00 € (D) 24,70 € (A)

75 04 99 73

© Gaby Gerster

28


Kathy Page:

All unsere Jahre.

Harry Miles, ein sensibler

Literatur- und Naturliebhaber,

lernt zu Beginn des

Zweiten Weltkriegs Evelyn

Hill kennen und ist sofort

von der willensstarken und

impulsiven Frau fasziniert.

Die beiden verbindet der

Wunsch nach einem besseren Leben, sie gründen

eine Familie und der Höhepunkt ihres bürgerlichen

Aufstiegs ist der Bau eines Hauses in

einer „besseren Gegend“. Doch langsam müssen

sie realisieren, dass sich auf diese Weise nicht

alle Träume erfüllen. Wie sich ihre Beziehung im

Laufe eines langen Ehelebens verändert, beobachtet

die englische Autorin Kathy Page

mit Empathie und Scharfsinn.

Wagenbach 24,00 € (D)

24,70 € (A) 77 31 52 92

Leseprobe

© Billie Woods

„Warum kann ich kein Buch mal auf dem Tisch liegenlassen?

Was sollte ich denn sonst deiner Meinung nach

damit tun?“ „Wegräumen. Ins Regal, oder ist das zu viel

verlangt?“ „Ich hatte vor, es weiterzulesen.“ „Wie oft soll

ich es dir noch sagen ...“ „Evelyn, das ist doch unsinnig.“

„Sprich nicht so von oben herab mit mir.“ Unsinnig

drückte es für seine Begriffe noch zurückhaltend aus

– um ehrlich zu sein, die dünne Linie, die zwischen

eigenwillig und unverschämt verlief, überschritt Evelyn

inzwischen immer häufiger. Wobei es manchmal seine

Schuld war, weil er sie aufstachelte. Oder weil er ihr,

seinen Töchtern zufolge, alles nachsah. Oder weil er, wie

er sich selbst eingestand, Evelyns Wut mitunter immer

noch erregend fand und die anschließende Versöhnung

genoss …

Hendrik Otremba:

Kachelbads Erbe.

Los Angeles, 1980er Jahre: Der

deutsche Auswanderer H.G.

Kachelbad friert für ein kryonisches

Unternehmen Menschen

ein. Bald scharen sich ein

abgehalftertes Schriftstellergenie,

eine Wissenschaftlerin, ein

Auftragskiller und andere skurrile

Gestalten um ihn. Den

unterschiedlichsten Motivationen

folgend hoffen sie doch

alle, nach ihrem Tod eingefroren

und eines Tages wieder

aufgetaut werden zu können.

Ein mitreißendes Gedankenspiel,

ein sorgenvoller Blick in

die Zukunft der menschlichen

Zivilisation – und eine Reflektion

der Möglichkeiten der Literatur,

ins Jenseits zu reichen.

Vor allem aber erzählt der

Roman eine große Liebesgeschichte.

Hoffmann und Campe

24,00 € (D) 24,70 € (A)

77 73 40 61

© Kat Kaufmann

29


Romane und Erzählungen

Ruth Rendell:

Der Fremde im Haus.

Zum ersten Mal in seinem Leben

verläuft für Carl alles nach Plan.

Sein Romandebüt wird veröffentlicht,

er hat ein Haus in Londons

Stadtmitte geerbt, und er ist glücklich

verliebt. Um jetzt noch für die

nötigen Einkünfte zu sorgen, sucht

er sich einen Untermieter. Er entscheidet

sich für Dermot, den er für einen wahren

Glücksfall hält. Doch der vermeintlich zuvorkommende

Dermot streift nachts durchs Haus, taucht im Dunkeln

hinter Türen auf und durchwühlt Schränke und Schubladen.

Und bald schon zeigt er sein wahres Gesicht …

Blanvalet 18,00 € (D) 18,50 € (A) 77 19 53 14

Leseprobe

Seit vielen Jahren schon sammelte Wilfred Martin

Proben von Medikamenten aus der alternativen Medizin,

homöopathische Mittel und Kräuterpillen. Die meisten

davon nahm er nie selbst ein, ja, er probierte sie nicht

einmal aus, weil er ihnen nicht traute, sondern bewahrte

sie einfach in einem Badezimmerschränkchen in einem

Haus in Falcon Mews im Londoner Stadtteil Maida Vale

auf. Nach seinem Tod fielen sie – wie das Haus und die

gesamte Einrichtung – an seinen Sohn Carl.

Carls Mutter riet ihm, das ganze Zeug wegzuwerfen.

Die Sachen seien Müll, bestenfalls harmlos, wenn nicht

gar gefährlich. Außerdem nähmen all die Fläschchen,

Gläschen und Säckchen nur Platz weg. Doch Carl entsorgte

nichts davon, weil es ihm zu lästig war. Er war

mit anderen Dingen beschäftigt. Hätte er geahnt, dass

diese Medikamente, vor allem ein bestimmtes Präparat,

sein Leben verändern, auf den Kopf stellen und letztlich

ruinieren würden, er hätte den gesamten Kram in eine

Plastiktüte gekippt und diese im großen Müllcontainer

am Ende der Straße versenkt.

Salman Rushdie:

Quichotte.

© Rachel Eliza Griffiths

Salman Rushdies Don Quichotte

ist ein Reisender, der

besessen ist von der

„unwirklichen Wirklichkeit“

des Fernsehens. Er will das

Herz der Königin der Talkshows

erobern und begibt

sich auf eine Reise quer

durch Amerika, um sich ihrer

als würdig zu erweisen. Auf

dem Beifahrersitz begleitet

ihn Sancho, der Sohn, den er

sich immer gewünscht hat,

aber niemals bekam. Rushdie

nimmt Quichottes Abenteuer

mit in unsere verrückte

Gegenwart. Er erzählt dabei

auch von Vater-Sohn-Beziehungen,

Geschwisterstreitigkeiten,

unverzeihlichem Handeln,

alltäglichem Rassismus,

Cyber-Spionen,

Science Fiction, vom Leben

des Mannes, der Quichotte

geschaffen hat, und nicht

zuletzt vom Ende der Welt.

C. Bertelsmann

25,00 € (D) 25,70 € (A)

77 19 75 23

30


Tom Saller: Ein neues Blau.

Als Lilis Mutter früh stirbt,

kümmert sich ihr Vater Jakob

rührend um sie. Aber erst als

sie Günther von Pechmann

kennenlernt, den Direktor der

Königlichen Porzellan-Manufaktur,

findet sie ihre Bestimmung:

die Welt des Porzellans.

Doch die Nationalsozialisten

kommen an die Macht und Lili

muss aus Berlin fliehen. Fünfzig

Jahre später lebt Lili wieder

in Charlottenburg, zurückgezogen

in ihrem Haus mit

dem japanischen Garten. Sie

spricht nicht viel über sich

und ihr bewegtes Leben. Erst

die junge, widerspenstige Anja

kann Lili dazu bewegen, sich

ihr zu öffnen. Stück für Stück

enthüllt sich Lilis Geschichte,

doch auch Anja hat ein

Geheimnis.

List 20,00 € (D)

20,60 € (A) 77 56 45 66

© Anett Kürten

Eugen Ruge: Metropol.

Noch einmal kehrt Eugen Ruge

in seinem neuen Roman zur

Geschichte seiner Familie

zurück. Moskau, 1936. Die

deutsche Kommunistin Charlotte

ist der Verfolgung durch die Nationalsozialisten

gerade noch entkommen. Nun macht sie sich

mit ihrem Mann als Mitarbeiterin des Nachrichtendienstes

der Komintern zu einer mehrwöchigen

Reise durch die neue Heimat Sowjetunion auf …

Ungeheuerlich ist der politische Terror der 1930er

Jahre, aber mehr noch: was Menschen zu glauben

imstande sind. „Die wahrscheinlichen Details sind

erfunden“, schreibt Eugen Ruge, „die unwahrscheinlichsten

aber sind wahr.“ Und die Frau mit

dem Decknamen Lotte Germaine, die am Ende im

berühmten Hotel Metropol einem ungewissen

Schicksal entgegensieht, war seine

Großmutter.

Rowohlt 24,00 € (D)

24,70 € (A)

77 94 26 40

AUTORENPORTRÄT

Eugen Ruge wurde 1954 in Soswa (Ural) geboren.

1986 begann der diplomierte Mathematiker mit

seiner Tätigkeit als Schriftsteller, Dokumentarfilmer

und Dreh buchautor. 1988 siedelte er in die

Bundesrepublik über. Für seinen Roman „In Zeiten

des abnehmenden Lichts“ wurde er 2011 unter

anderem mit dem Deutschen Buchpreis

ausgezeichnet.

© Frank Zauritz

31


Romane und Erzählungen

© Foto-Urs-Jaudas

© xyz

Martin Suter:

Allmen und der Koi.

Reiche und Teiche – ein

neuer Fall für Allmen.

Einer Einladung von

„Unbekannt“ folgend

kommt der versnobte

Detektiv nach Ibiza auf ein

exklusives Anwesen. Dort

erwartet ihn ein älterer

Mann und zeigt ihm seine

kostbaren Kois. Der wertvollste

seiner Fische ist

verschwunden und er

beauftragt die Detektei

Allmen International, den

Koi namens „Boy“, der ein

Vermögen wert ist, ausfindig

zu machen. Im Zuge

der Ermittlungen bekommen

Allmen und seine

Crew diskreten Zutritt zur

abgeschirmten Welt der

High-Society und einen

Einblick in eine kuriose

Sammelleidenschaft.

Diogenes 22,00 € (D)

22,70 € (A)

77 37 49 06

Katja Schönherr:

Marta und Arthur.

Marta ist Schülerin, Arthur

Referendar. Beide fühlen

sich zueinander hingezogen

– warum, wissen sie

selbst nicht so genau.

Trotzdem beginnen sie

eine Affäre – und bleiben

über 40 Jahre lang, bis zu

Arthurs Tod, zusammen.

Eine Zeit, die nicht von

Liebe und Leidenschaft,

sondern vielmehr von

Pflichtgefühl geprägt ist.

Katja Schönherr hat einen

elektrisierenden Roman

geschrieben über zwei

Menschen, die nicht ohne

einander können – aber

miteinander noch sehr viel

weniger.

Arche Verlag

20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 29 70 30

Lia Tilon:

Der Archivar der Welt.

Nach einer wahren Begebenheit:

Der Pariser Bankier

Albert Kahn plant ein

Archiv der Welt in Bildern,

ein Projekt für den Frieden,

das die Völker der

Erde näher zusammenbringen

soll. Gemeinsam mit

seinem Chauffeur Alfred

Dutertre, der das Fotografieren

übernehmen soll,

macht er sich auf zu einer

Reise, nach Japan, Hawaii,

in die Mongolei. Als Kahn

sein Vermögen in der

Weltwirtschaftskrise verliert

und sich schwer

krank zurückzieht, bleibt

Dutertre an seiner Seite,

und in über 72.000 Fotos

blicken sie gemeinsam

zurück. Eine Reise, die

Welten verbindet und aus

zwei Männern Freunde

macht.

DTV 22,00 € (D)

22,70 € (A)

77 69 56 26

32


© Arne Wesenberg

Gregor Sander:

Alles richtig gemacht.

Thomas und Daniel sind

noch jung, als es mit der

DDR zu Ende geht, aber

alt genug, um sich von

der aufregenden neuen

Zeit mitreißen zu lassen.

Die ungleichen Freunde

ziehen nach Berlin, das

Leben scheint eine einzige Party. Irgendwann

muss Daniel verschwinden, weil er ein krummes

Ding gedreht hat. Erst Jahre später

taucht er wieder auf. Ausgerechnet zu einem

Zeitpunkt, als Thomas‘ inzwischen bürgerliche

Existenz gehörig ins Wanken gerät …

Ein Roman über eine Männerfreundschaft

während der frühen und späten Jahre der

deutschen Wiedervereinigung, sehr witzig

und mit viel Herz geschrieben.

Penguin Verlag München 20,00 € (D)

20,60 € (A) 77 19 42 26

Leseprobe

Ich stecke den Zündschlüssel ins Schloss,

doch bevor ich umdrehen kann, sagt jemand

hinter mir: „Willst du wirklich noch fahren,

Piepenburg? Du stinkst wie ’ne Kneipe.“

Ich zucke zusammen und stoße mit dem Kopf

gegen die Sonnenblende vor mir, die noch

ausgeklappt ist. Im Rückspiegel sehe ich,

dass jemand im dunklen Kapuzenpullover

hinter mir sitzt. Mit verschränkten Armen.

Ich erkenne nur den Rand der Kapuze, kein

Gesicht. Da ist nur ein schwarzes Loch. Mein

Herz rast bis hoch zum Hals. Ich brauche das

Gesicht nicht zu sehen, ich brauche mich

auch nicht umzudrehen. Ich weiß, wer da

sitzt. Sofort weiß ich das.

Rafik Schami:

Die geheime

Mission des

Kardinals.

AUTORENPORTRÄT

Der Schriftsteller Rafik

Schami zählt zu den erfolgreichsten

deutschsprachigen Autoren der

Gegenwart. Er wurde 1946 in Damaskus

geboren und lebt seit 1971 in

Deutschland. Seit vielen Jahren engagiert

er sich für die Aussöhnung zwischen

Palästinensern und Israelis. Sein umfangreiches

Werk wurde mit zahlreichen

Preisen ausgezeichnet, so u.a. mit dem

Hermann-Hesse-Preis, dem Nelly-Sachs-

Preis, dem Preis „Gegen Vergessen –

Für Demokratie“

und dem Gustav-

Heinemann-

Friedenspreis.

Die italienische Botschaft in Damaskus

bekommt 2010 ein Fass mit Öl angeliefert,

darin die Leiche eines Kardinals.

Was war seine Mission? Wie stand er zu

dem berühmten Bergheiligen, einem

Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu

beruft? Kommissar Barudi will das Verbrechen

aufklären; Mancini, ein Kollege

aus Rom, unterstützt ihn und wird sein

Freund, doch bei ihrer Ermittlung fallen

die beiden in die Hände von Islamisten

… Rafik Schamis neuer Roman

erzählt von Glaube und Liebe, Aberglaube

und Mord und vermittelt dem Leser

einen tiefen Einblick in die Konflikte der

syrischen Gesellschaft.

Hanser 26,00 € (D) 26,80 € (A)

76 90 49 23

33


Romane und Erzählungen

Whitney Scharer: Die Zeit des Lichts.

Ein Liebes- und Künstlerroman, der im Paris der

dreißiger Jahre spielt. Die amerikanische Autorin

erzählt in ihrem Debütroman vom Leben der Fotografin

und Reporterin Lee Miller. Im Alter von 22

Jahren gab Lee ihre Modelkarriere in New York auf,

um nach Paris zu ziehen und sich dort der Kunstszene

– insbesondere den Surrealisten – anzuschließen.

Sie traf auf den Maler und Fotografen

Man Ray, mit dem sie einige Zeit zusammenarbeitete

und auch liiert war. Lee kämpfte jedoch vor

allem darum, selbst als Künstlerin ernst genommen

zu werden. Berühmt wurde sie später während

des Zweiten Weltkriegs als Kriegsberichterstatterin

in Europa.

Klett-Cotta 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 22 78 10

Leseprobe

Als Lee während des Krieges aus Leipzig und der

Normandie Bericht erstattete, war Audrey oft die Einzige, zu

der sie Kontakt hatte. Lee schickte ihr die ersten Fotos aus Buchenwald,

und Audrey brachte sie zusammen mit der Story, die Lee in ihre kleine

Hermes Baby gehämmert hatte, getrieben von einer Mischung aus

Amphetaminen, Brandy und Wut. Audrey ließ alles genau so, wie Lee

es geschrieben hatte, dazu die Überschrift „Believe it“ und die Fotos

riesig, in ganzer Breite und all ihrer grausamen Pracht. Es war ihr

egal, dass irgendwo in Sheffield eine Hausfrau die Hochglanzwerbung

für Schiaparelli-Handschuhe umblätterte und auf einen verprügelten

SS-Mann mit gebrochener Nase stieß, das Schweinsgesicht verschmiert

mit dickem schwarzen Blut.

© Sharona Jacobs

34


AUTORENPORTRÄT

Ulrich Tukur, einer der

renommiertesten deutschen

Schau spieler, ist

zugleich ein leidenschaftlicher

Musiker und hat auch als

Schriftsteller großen Erfolg. Für seine

Arbeit erhielt er zahlreiche Film- und

Fernsehpreise, aber auch

Auszeichnungen wie den „Jacob-

Grimm-Preis Deutsche Sprache“.

Während der Dreharbeiten zu seinem

Film „Seraphine“ stieß er auf

ein altes Fotoalbum, das ihn

zu diesem Roman inspirierte.

Ulrich Tukur:

Der Ursprung der Welt.

Paul Goullet liebt die schönen

Künste, alte Bücher und Bilder,

doch er lebt in einer Zeit,

in der in Deutschland das

Chaos herrscht. In der Hoffnung, dem zu entkommen,

reist er nach Frankreich. Dort stößt Goullet

auf ein altes Fotoalbum, dessen Bilder offenbar

ihn selbst zeigen … in den 20er Jahren des vorigen

Jahrhunderts. Er begibt sich auf die Fährte seines

Doppelgängers. Verstörende Visionen beginnen

ihn zu verfolgen, immer wieder scheint er die Zeit

zu wechseln und sich in den Mann aus dem Fotoalbum

zu verwandeln. Und die Hinweise mehren

sich, dass dieser ein furchtbares Geheimnis birgt.

S. FISCHER 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 59 69 42

© Katharina John

Jan Weiler: Kühn hat Hunger.

Das Leben geht zwar immer weiter,

aber es wird nicht unbedingt

leichter. Jedenfalls nicht für

jeden von uns: Kommissar Kühn

zum Beispiel hat das Gefühl,

schwerer zu sein, als es ihm guttut.

In der Seele und um die

Hüfte rum. Während er sich

damit abplagt, Gewicht zu verlieren,

um attraktiver für seine

Frau Susanne zu werden, muss

er sich gegen die Intrigen seines

vermeintlich besten Freundes

und Kollegen Thomas Steierer

behaupten: Seine Karriere bei

der Mordkommission hängt an

einem immer dünneren Faden –

und er bekommt es mit einem

Mörder zu tun, der ihm zeigt,

wie tief man als Mensch sinken

kann.

Piper

22,00 € (D)

22,70 € (A)

77 18 66 45

© Tibor Bozi

35


Romane und Erzählungen

Ocean Vuong:

Auf Erden sind wir kurz

grandios.

„Lass mich von vorn anfangen.

Ma, ich schreibe dir, um dich

zu erreichen – auch wenn

jedes Wort auf dem Papier ein

Wort weiter weg ist von dir.“

Der Brief eines Sohnes an seine

vietnamesische Mutter, die

ihn nie lesen wird, denn sie ist Analphabetin, das

Produkt eines vergessenen Krieges. Der Sohn, ein

Außenseiter, erzählt: von der Schizophrenie der

Großmutter, den geschundenen Händen der

prügelnden Mutter und seiner tragischen ersten

Liebe zu einem amerikanischen Jungen. Ein autobiografisch

geprägter Roman, ein kraftvolles

Debüt, eindringlich und poetisch zugleich.

Hanser 22,00 € (D) 22,70 € (A)

76 90 50 17

AUTORENPORTRÄT

Ocean Vuong wurde

1988 in Saigon geboren

und kam im Alter

von zwei Jahren nach

Amerika, wo er heute in

Northampton, Massachusetts, lebt.

2016 erschien in den USA sein von

der Kritik gefeierter Gedichtband

„Night Sky with Exit Wounds“, für

den er vielfach ausgezeichnet

wurde. Er wurde durch zahlreiche

Stipendien gefördert, seine Texte

erschienen u. a. in „The New Yorker“

und „The New York Times“. Sein

Debütroman „Auf Erden sind wir

kurz grandios“ zählt zu den „meist

erwarteten Büchern 2019

(The Guardian).

© Tom Hines

Annette Wieners:

Das Mädchen aus der

Severinstraße.

Als Sabine Schubert nach dem

Tod des Großvaters ihrer Großmutter

Maria hilft, das Haus aufzuräumen,

kommen unter dem

großen Teppich im Wohnzimmer

alte Geldscheine zum Vorschein.

Im Keller finden die Frauen Gold

und begreifen, dass der Großvater

vor langer Zeit ein Vermögen

versteckt haben muss. Nur

warum? Maria beschleicht eine

Ahnung und Sabine stellt fest,

dass in der Familiengeschichte

erschreckende Lücken aufklaffen.

Hat der Großvater in der

angesehenen Kölner Metallgussfirma

wirklich nur Spielzeug

hergestellt?

Blanvalet

20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 19 56 36

© Bettina Fürst-Fastré

36


Naomi Wood: Diese goldenen Jahre.

Weimar, 1922: Die Freunde Paul, Walter, Jenö, Irmi und Charlotte

nehmen ihr Studium am neugegründeten Bauhaus auf und sind fest

entschlossen, die beste Zeit ihres Lebens zu haben. Zunächst

scheint dies zu glücken und es folgen Jahre voller Glanz, Ekstase

und dem Rausch der Freiheit. Doch der äußere Schein trügt. Im

Inneren sind die Beziehungen der Fünf durchzogen von Geheimnissen,

Intrigen und unglücklicher Liebe. Als die weltweite Krise

schließlich die Goldenen Zwanziger Jahre beendet, bricht das jahrelang

so sorgsam Verborgene hervor – und reißt die Freunde in

einen tiefen Abgrund.

Atlantik Verlag

22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 73 39 87

Leseprobe

© Hayley Madden

Ich denke jeden Tag an Charlotte. Die Erinnerungen an sie sind wie Stromschläge.

Manchmal sitze ich mit dem Pinsel in der Hand vor einer Leinwand, und dann durchzuckt

mich plötzlich ein Schmerz, selbst nach all dieser Zeit. Fast dreißig Jahre

sind seit ihrem Tod vergangen; vierzig, seit wir zusammen in Berlin gelebt haben.

Jetzt besucht sie mich in meinen Träumen, beim Mittagessen oder wenn ich in der

Badewanne liege. Ich sehe sie an ihrem Webstuhl sitzen, in ihren Männerkleidern

durch den Tiergarten schlendern oder wie sie kurz vor der Razzia erklärt, dass sie

Deutschland nicht verlassen wird.

Von mir aus hätte Walter dreimal sterben können, wenn sie dafür verschont geblieben

wäre. Aber was nützen diese Gedanken schon. Ich gebe ihm die Schuld an ihrem Tod.

Er hätte Ernst Steiner bitten können, sie aus dem Lager herauszuholen, er hätte mit

den richtigen Leuten reden können. Es hätte in seiner Macht gestanden. Aber vielleicht

war es sogar sein letzter, krönender Schachzug, sie dort in dem Wald sterben

zu lassen, wo wir sechs im Sommer so oft kampiert hatten, bevor wir mit unseren

Rädern durch das flirrende Helldunkel der Bäume in die Stadt zurückfuhren. Damals

in diesen ersten goldenen Jahren am Bauhaus.

37


Romane und Erzählungen

©

David Wagner: Der vergessliche Riese.

Eine Familie erlebt einen Rollentausch: Der Vater, zweifach verwitwet,

ist wieder Kind geworden. Er vergisst, was gerade eben

noch gewesen ist, und braucht Betreuung. Immer wieder erzählt

er seine Geschichten, manchmal phantasiert er. Gezeigt wird ein

Mensch, der - obwohl er allmählich verschwindet - unverwechselbar

bleibt mit all seinen liebenswerten Eigenheiten und Erinnerungen,

die geblieben sind. Die Zärtlichkeit, die der Erzähler ihm

bei seinen Besuchen entgegenbringt berührt tief, auch die

Geduld, der Humor, das Ausbleiben von Hadern und Wut. Ganz

leise, fast unmerklich, schreitet die Demenz voran, doch sie

verläuft hier ohne Schrecken.

Rowohlt 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 94 24 54

Leseprobe

„Wohin fahren wir?“, fragt er.

Der Zug hat sich noch nicht bewegt.

„Nach Bonn, Papa.“

„Und wo sind wir gewesen?“

„Du warst in Hamburg. Bei Vivienne.“

Er schaut mich fragend an.

„Bei Claires Tochter. Die letzten beiden

Wochen. Sie hat dich nach der Beerdigung

mitgenommen.“

„Ach ja, sie wohnt in Hamburg.“

„Ihr Mann, dein Stiefschwiegersohn, hat

dich vorhin zum Bahnhof gefahren.“

„Der Dings, wie heißt er?“

„Dirk.“

„Stimmt. Er hat mich in seinem Range

Rover gebracht. Der Hund war dabei, der

verliert überall seine Haare.“

Er lacht. „Wohin fahren wir jetzt?“

„Nach Bonn.“

„Und ich war in Hamburg.“

„Ja, seit der Beerdigung.“

„Seit welcher Beerdigung eigentlich,

Freund?“

Ich nehme seine Hand, die mir nun gar

nicht mehr so groß vorkommt wie früher.

Sie war mal riesig, jetzt fühlt sie sich an

wie eine Kinderhand. Ich drücke sie, halte

sie fest.

„Claire ist doch gestorben, Papa.

Deine zweite Frau. Viviennes und

Jonathans Mutter.“

„Die arme Claire. Und das war vor drei

Wochen?“

„Ja.“

„Nun ist mir schon die zweite Frau

weggestorben. Ich muss ja schwer

auszuhalten sein.“

© Linda Rosa Saal

38


Anzeige

Das Ende

der Welt?

Ja.

Die Einstein-Papiere

Der Thriller von Michael Göde

Es scheint ein einfacher wissenschaftsgeschichtlicher

Forschungsauftrag:

Bernard soll herausfinden, ob Albert

Einstein wirklich eine weitere Grundlagentheorie

verfasst hat.

Doch dann eskaliert die Recherche:

Er wird verfolgt, beschossen, befindet

sich mitten in einem Albtraum, der ihn

durch die halbe Welt hetzen wird.

Was er schließlich findet, übertrifft sein

Vorstellungsvermögen bei Weitem …

Ein spektakulärer Action-Thriller mit

realem Hintergrund: beängstigend nah

an der aktuellen Forschung!

ISBN 978-3-940926-77-7

424 Seiten, gebunden mit

Schutz umschlag und Einleger

19,95 € (D) | 20,60 € (A) | 22,90 CHF

KNV-Nummer 77 18 45 41

Auch als E-Book erhältlich

ihleo

www.ihleo-verlag.de

verlag


Anzeige

KNV Nr. 77 19 55 90

+++ Lesen & Gewinnen +++ Mehr Informationen unter www.kill-the-rich.de +++

www.blanvalet.de


Anzeige

Der Großmeister des

Spionage-Thrillers

trifft den Nerv unserer Zeit

Ein Siebzehnjähriger

knackt mit Leichtigkeit die

Sicherheitssysteme der Welt.

Er kann Waffen so manipulieren,

dass sie sich gegen

die Supermächte richten.

Aber er darf nicht in falsche

Hände geraten …

Thriller. 320 Seiten, gebunden

Deutsch von Rainer Schmidt

€ 20,00 [D]

KNV Nr. 79 25 88 52

Auch als E-Book erhältlich

www.cbertelsmann.de


Anzeige

Sein letztes Kunstwerk –

die unvollendete Autobiografie von

KNV Nr. 77 95 59 55

304 Seiten · Gebunden mit Schutzumschlag · € 32,– [D] · ISBN 978-3-453-20488-1

is zu seinem Tod arbeitete

Prince fieberhaft an seiner

Autobiografie. Sie war sein letztes

großes Projekt. Bei der Sichtung

des Nachlasses wurde klar,

dass er in den Überlegungen

und Plänen dazu bereits weit

fortgeschritten war – bis hin

zur Auswahl des Bildmaterials.

Ein unkonventionelles, sinnliches

und hochemotional

präsentiertes Buch, aufwendig

und edel ausgestattet.

Leseprobe unter heyne.de


Anzeige

Reicht ein

Menschenleben,

um die Welt für alle

zu verändern?

Das

neue Buch der

Bestsellerautorin

Maja Lunde

KNV Nr. 76 89 67 14


Anzeige

Die Waringham-Saga geht weiter

Auch als E-Book erhältlich

Rebecca Gablé | Teufelskrone

Buch-ISBN 978-3-7857-2660-0 | € 28,00 [D] | KNV-Nr. 78119112

Audio-ISBN 978-3-7857-8000-8 | € 28,00 [D] | KNV-Nr. 78120270

www.luebbe.de


Eine bewegende

Familien-Saga

vor der Kulisse der

Hamburger Speicherstadt

Anzeige

Auch als E-Book erhältlich

www.luebbe.de

Fenja Lüders | Der Duft der weiten Welt

Buch-ISBN 978-3-431-04125-5 | € 12,90 [D] | KNV-Nr. 78118368

Audio-ISBN 978-3-7857-8006-0 | € 16,00 [D] | KNV-Nr. 78119953


Hörbücher

Jane Austen: Northanger

Abbey, 2 Audio-CDs.

Die Regisseurin Silke Hildebrandt

verwandelt Jane

Austens Debütroman –

eine wunderbar witzige

Satire auf den Schauerroman

– mit vielen Stimmen

und der Musik von Jakob

Diehl in ein schwungvolles

Hörspiel voller Esprit. Mit

den Stimmen von Ulrich

Noethen, Anna Drexler,

Anne Müller, Max

Bretschneider und Barbara

Philipp.

Laufzeit: ca. 2 Stunden

und 30 Minuten.

DHV Der HörVerlag

20,00 € (D) 20,00 € (A)

77 10 41 01

Thomas Bernhard:

Bernhard für Boshafte,

1 Audio-CD.

Der Schriftsteller Thomas

Bernhard gilt als der unbestrittene

Meister des Boshaften.

Ob mit dem Florett

oder mit dem Holzhammer:

seine Seitenhiebe auf

die Literaturszene, auf

Künstler, Politiker oder

Ärzte sind ebenso amüsant

wie brillant. Dieses

Hörbuch, gelesen von

Peter Simonischek, enthält

eine Sammlung an typischen

Beispielstücken für

die „Boshaftigkeitskunst“

des Thomas Bernhard.

Laufzeit: ca. 1 Stunde.

DHV Der HörVerlag

14,99 € (D) 16,90 € (A)

77 10 45 26

Ella Dove: Fünf Wörter

für Glück, 6 Audio-CDs .

Heidi versucht sich in London

als Schauspielerin zu

etablieren - und endlich

ihr Singledasein zu beenden,

bislang beides erfolglos.

Dann verändert ein

schwerer Unfall von einem

Tag auf den anderen alles.

Ihr Leben liegt in Scherben.

In der Reha-Klinik

trifft sie die 80-jährige

Maud, deren Lebensfreude

und Optimismus

ansteckend wirken. Mauds

Enkel Jack, der Heidi

immer wieder aus der

Reserve zu locken versucht,

entwickelt für sie

einen „Fünf-Punkte-Plan

zum Glück“ ... Ein Buch

mit einer tief berührenden

und lebensbejahenden

Botschaft, einfühlsam

gelesen von Julia Nachtmann.

Laufzeit: ca. 520 Minuten.

Jumbo Neue Medien

20,00 € (D) 22,60 € (A)

77 10 11 83

46


Julia Engelmann:

Keine Ahnung, ob das

richtig ist, 1 Audio-CD.

Mit ihren gefühlvollen

Texten begeistert

Deutschlands bekannteste

Poetry-Slammerin Julia

Engelmann ein großes

Publikum. In ihrem neuen

Hörbuch spricht sie berührend

über die kleinen und

großen, die stillen und lauten

Momente des Lebens,

über den Mut, Entscheidungen

zu treffen und uns

zu fragen, wer wir sein

wollen. Ihre ausdrucksstarken,

emotionalen Worte

über die Suche nach

Identität und Glück, über

Träume und Sehnsucht

reißen mit und regen zum

Nachdenken an.

Laufzeit: ca. 1 Stunde und

10 Minuten.

DHV Der HörVerlag

9,99 € (D) 11,20 € (A)

77 10 48 04

Sebastian Fitzek:

Das Geschenk,

6 Audio-CDs.

Milan Berg steht an einer

Ampel, als ein Wagen

neben ihm hält. Auf dem

Rücksitz ein völlig verängstigtes

Mädchen. Verzweifelt

presst es einen Zettel

gegen die Scheibe. Ein Hilferuf?

Milan kann es nicht

lesen – denn er ist Analphabet!

Doch er spürt:

Das Mädchen ist in tödlicher

Gefahr. Als er die

Suche nach ihr aufnimmt,

beginnt für ihn ein albtraumhaftes

Unternehmen

… Der Hörbuch- und

Synchronsprecher Simon

Jäger liest Sebastian

Fitzeks Psychothriller mit

seiner energiegeladenen

Stimme.

Laufzeit: ca. 7 Stunden.

Argon

19,95 € (D) 20,60 € (A)

77 18 53 38

Andreas Föhr:

Tote Hand, 6 Audio-CDs.

Als Johann Lintinger seine

rechte Hand in der

Schrottpresse verliert,

sind sich Oberpolizeimeister

Kreuthner und seine

Spezln einig, dass eine

Hand, die einst beim

Schafkopf ein „Solo Du“

versammelt hat, würdig

bestattet werden muss.

Beim Ausheben des Grabs

macht die Trauergemeinde

jedoch eine schreckliche

Entdeckung: Der Platz ist

schon besetzt – eine halbverweste

Leiche kommt

ans Tageslicht … Gesprochen

wird der humorvolle

Regionalkrimi von Michael

Schwarzmaier, der den

eigenwilligen Figuren von

Andreas Föhr stets mit

Vergnügen seine wandelbare

Stimme leiht.

Laufzeit: ca. 420 Minuten

Argon

19,95 € (D) 20,60 € (A)

74 27 86 58

47


Hörbücher

Elke Heidenreich:

Lebensmelodien –

Hommage an Clara und

Robert Schumann,

1 Audio-CD.

Wenn man mehr vom

Leben der Komponisten

weiß, hört man ihre Musik

anders. Wenn man weiß,

was für ein schwieriger

Mensch Robert Schumann

war, wie sehr seine Frau

Clara um ein eigenständiges

Leben und Arbeiten

kämpfen musste, wie innig

ihrer beider Freundschaft

zum jungen Johannes

Brahms war – dann spürt

man plötzlich all das auch

in ihrer Musik. Elke Heidenreich

präsentiert eine

eindrückliche Lesung mit

Musik.

Laufzeit: ca. 1 Stunde und

10 Minuten.

Random House Audio

16,99 € (D) 19,10 € (A)

77 10 40 86

Eckart von Hirschhausen:

Ist das ein Witz?

Die große Box für die ganze

Familie, 1 Audio-CD.

Witze gut zu erzählen ist gar

nicht so einfach. Deshalb traf

Eckart von Hirschhausen die

besten Witzeerzähler der

Nation: Jürgen von der Lippe,

Hellmuth Karasek, Guido

Cantz und Ralph Caspers.

Ihnen entlockte er die besten

Anekdoten und Tipps, und

endlich erfährt man auch von

den Profis, wie man sich Witze

gut merken und weitererzählen

kann. Der Erlös vom

Verkauf dieses Hörbuchs

geht an die Stiftung „Humor

hilft heilen“ von Dr. Eckart

von Hirschhausen, der damit

Clowns im Krankenhaus,

Workshops für Pflegekräfte

und Forschungsprojekte

unterstützt.

Laufzeit: ca. 4 Stunden

und 35 Minuten.

DHV Der HörVerlag

25,00 € (D) 28,10 € (A)

77 10 32 54

Michel Houellebecq:

Die Hörspiel-Box,

7 Audio-CDs.

Michel Houellebecq ist

nicht nur einer der erfolgreichsten

Schriftsteller der

Gegenwart, er ist auch ein

Provokateur, der regelmäßig

Debatten auslöst. Kaum

jemand erfasst die Stimmung

unserer kontakt- und

gefühlsgehemmten Gesellschaft

so gut wie er. So

irren seine Figuren orientierungslos

durch die westliche

Konsumgesellschaft –

beharrlich auf der Suche

nach Glück. Die Box enthält

vier seiner bekanntesten

Romane: „Ausweitung der

Kampfzone“, „Elementarteilchen“,

„Plattform“ und

„Unterwerfung“, kongenial

umgesetzt von Stars der

deutschen Hörspielszene

wie Sylvester Groth, Jürgen

Tarrach oder Blixa Bargeld.

Laufzeit: ca. 8 Stunden und

18 Minuten.

Der Audio Verlag, DAV

24,99 € (D) 24,99 € (A)

77 62 53 88

48


Stephen King:

Das Institut, 3 MP3-CDs.

Zwielichtige Eindringlinge

ermorden lautlos die

Eltern von Luke Ellis und

entführen den betäubten

Zwölfjährigen. Luke wacht

weit entfernt im „Institut“

wieder auf, in einem Zimmer,

das wie seines aussieht,

nur dass es keine

Fenster hat. Und das Institut

in Maine beherbergt

weitere Kinder, die wie

Luke paranormal veranlagt

sind: Luke erfährt, dass

andere Kinder vor ihnen

nach einer Testreihe verschwanden

– und nie

zurückkehrten ... Mit

David Nathan haben Kings

Horror-Meisterwerke ihren

kongenialen Interpreten

gefunden.

Laufzeit: ca. 19 Stunden.

Random House Audio

26,00 € (D) 29,20 € (A)

77 10 42 15

Fenja Lüders:

Der Duft der weiten

Welt, 6 Audio-CDs.

Hamburg, 1912: Mina

Deharde liegt der Kaffeehandel

im Blut. Kein Wunder,

verbringt sie doch

jede freie Minute im Kaffeekontor

ihres Vaters,

mitten in der Hamburger

Speicherstadt. Doch beide

wissen, dass sie als Frau

das Geschäft nicht übernehmen

kann, und einen

männlichen Erben gibt es

nicht. Während Mina

davon träumt, mit ihrem

Jugendfreund Edo nach

New York auszuwandern,

hat ihr Vater andere Pläne

für sie. Mina muss sich

entscheiden: zwischen

Pflicht und Freiheit, Liebe

und Familie ... Gelesen

wird die spannende Speicherstadt-Saga

von Jodie

Ahlborn, die Laufzeit

beträgt ca. 450 Minuten.

Bastei Lübbe

16,00 € (D) 18,00 € (A)

78 11 99 53

Giuseppe Tomasi di

Lampedusa: Der

Leopard, 8 Audio-CDs.

Sechzig Jahre nach seinem

ersten Erscheinen in

Deutschland hat „Der Leopard“

nichts von seiner

Aktualität und Faszination

verloren. Mit melancholischer

Ironie schildert Guiseppe

Tomasi di Lampedusa,

inspiriert von der eigenen

Familiengeschichte,

den Niedergang des sizilianischen

Adelsgeschlechts

um Don Fabrizio, Fürst von

Salina. Eine bestechende

Neuübersetzung des Klassikers

der modernen italienischen

Literatur, ausdrucksstark

gelesen von

Thomas Loibl.

Laufzeit: ca. 600 Minuten.

OSTERWOLDaudio

24,00 € (D) 27,00 € (A)

77 24 67 40

49


Kalender

Arche Literatur

Kalender 2020.

Unter dem Motto

„Jugend und

Alter“ präsentiert

der „Arche Literatur

Kalender“

auf 53 Wochenblättern

literarische Momente, die von unterschiedlichen

Stationen des Lebens erzählen.

Thematisiert werden unter anderem die

Beziehungen zwischen verschiedenen Generationen

und die Unterschiede zwischen

Jungsein und Altern. Mit Stippvisiten in

unvergessene Klassiker und Ausflügen in die

moderne zeitgenössische Literatur nimmt

der diesjährige Kalender mit auf eine literarische

Reise, in der das menschliche Leben im

Mittelpunkt steht. Mit: James Baldwin, John

Williams, Silvia Bovenschen, Helene Hanff,

Siegfried Lenz, Heinrich von Kleist, Constance

de Salm, Kurt Vonnegut, Juli Zeh und

vielen mehr.

Format 32 x 24 cm.

Arche Verlag 22,00 € (D) 22,20 € (A)

76 35 34 26

Berühmte Frauen

2020.

Ein Jahr, zwölf inspirierende

Frauenporträts

und dazu Hinweise auf

eine Vielzahl an runden

Geburts- und Todestagen.

Neben bekannten

Zeitgenossinnen widmet sich der Taschenkalender

auch jenen, die trotz ihres außergewöhnlichen

Wirkens eher in Vergessenheit

geraten sind. Ausführlich vorgestellt

werden in diesem Jahr Anne Brontë, Susan

B. Anthony, Nancy Pelosi, Marlen Haushofer,

Florence Nightingale, Andrea Nahles,

Helen Mirren, Dorothea Schlözer, Hannie

Schaft, Chantal Akerman, Ninon de Lenclos

und Anna Maria Mozart.

Reclam 10,00 € (D) 10,30 € (A)

78 09 20 21

50


World Travel

2020.

Auf in die weite

Welt geht es mit

diesem besonderen

Plakat-Kalender.

Zeitgenössische

Grafikdesigner der amerikanischen

„Anderson Design Group“ haben sich von

der großformatigen Plakatkunst des frühen

20. Jahrhunderts inspirieren lassen und entführen

an beliebte Reiseziele. Die Poster im

Vintage-Look wirken so stilecht, als kämen

sie aus einer Zeit, in der es weder Fotoapparate

noch Computer gab.

Format 48 x 64 cm.

Korsch 34,95 € (D) 34,95 € (A)

76 57 62 61

Coffee Time –

Kaffee-Plakate

2020.

Zwölf geschmack -

volle Kaffee-Plakate

im Retrostil

präsentieren das

koffeinhaltige

Lieblingsgetränk

mit Charme und

Augenzwinkern.

Inspiriert vom Goldenen Zeitalter der

Illustration und Plakatmalerei, erschafft

das Illustratorenkollektiv der „Anderson

Design Group“ aus Nashville Plakatkunst

für die neue Generation.

Format 66 x 50 cm.

Ackermann

36,00 € (D)

36,00 € (A)

75 16 15 16

51


Kalender

Der Jazz Kalender 2020.

12 Größen des Klassischen Jazz, feinsinnig

porträtiert von Roger Willemsen. Das

ideale Geschenk für alle Jazz-Liebhaber

ebenso wie für die vielen Anhänger des

zu früh verstorbenen, einzigartigen Jazz-

Kenners Roger Willemsen.

Format 35,5 x 26 cm.

edition momente 22,00 € (D)

22,00 € (A) 76 28 61 57

Literarische Ostsee 2020.

Der Kult-Kalender für alle Ostsee-

Fans. Jedes der wöchentlichen Kalenderblätter

ist einem Dichter, Schriftsteller

oder einer bekannten Persönlichkeit

gewidmet, begleitet von stimmungsvollen

und historischen Ostsee-Bildern.

Mit von der Partie auf

dieser großen, literarischen Ostseereise

sind Käthe Kollwitz, Joseph

Roth, Mascha Kaléko, Caspar David

Friedrich, Asta Nielsen, Paul Celan,

Lily Klee, Thomas und Heinrich Mann,

Max Taut und viele andere.

Format 32 x 24 cm.

Ebersbach & Simon 22,00 € (D)

22,00 € (A) 75 08 69 88

52


Bike Art Edition 2020.

In diesem großformatigen Editionskalender

wurden die besten Motive rund um das

sportliche und umweltfreundliche Fortbewegungsmittel

zusammengetragen. Verschiede

Künstler haben sich mit verschiedenen Stilen

in diesem extravaganten Kunstobjekt

dem Trendthema Fahrrad gewidmet.

Format 68 x 49 cm.

Heye Kalender

29,00 € (D) 29,00 € (A)

75 97 12 12

53


Lebenswege

Wolfgang Joop:

Die einzig mögliche Zeit.

Seine Kindheitsjahre verbrachte Wolfgang

Joop auf dem Bauernhof seiner Großeltern

bei Potsdam. Der große Garten und der

nur wenige Schritte entfernte Park Sanssoucis

waren sein Reich. In diesem Buch

erzählt Joop von seiner Familie, seiner

ersten Liebe und der schweren Zeit nach

dem Umzug nach Braunschweig. Wir

erfahren von seiner Einsamkeit, davon, wie er im Internat mit

selbstgezeichneten Pin-up-Girls erstes Geld verdiente, von

seiner Zeit an der Kunsthochschule Braunschweig und den

ersten Erfolgen als Designer. Ein sehr persönliches Buch darüber,

was Wolfgang Joop geprägt hat und zugleich ein eindrückliches

Porträt der 50er- und 60er-Jahre.

Kindler 22,00 € (D) 22,70 € (A) 77 94 22 70

Leseprobe

Ote ist nicht meine einzige Großmutter. Die andere heißt

Joop – wie ich. Das hatte mich immer gewundert, denn alle

hier im Haus hießen Ebert mit Nachnamen. Nur meine Mutter

hieß noch so wie ich – aber das vergaß ich hin und wieder,

weil alle entweder Lotti riefen oder Charlotte, wenn es ernst

wurde.

Meine andere Großmutter hieß Oma, das ist der größte

Unterschied zu Ote. Omas haben andere auch, eine Ote habe

nur ich.

„Ach, da kommt die alte Joop!“, sagte Ote. Wie sie das sagte,

klang es irgendwie abfällig. Und auch ungerecht, denn Ote

war genauso alt wie Oma. Meine Oma hieß Margarete Joop.

Sie hatte ein blasses, trauriges Gesicht. Wenn sie uns, die

Eberts, besuchte, sprach sie nicht viel. Ich denke, sie wusste,

dass sich niemand besonders freute, sie zu sehen.

Das muss ein schreckliches Gefühl sein, überlegte ich oft,

wenn man selber spürt, dass keine Freude von einem ausgeht,

weil man so viel Kummer in sich trägt.

Elton John;

Ich.

Er ist Musikgenie, Paradiesvogel

und einer der

erfolgreichsten Künstler

aller Zeiten. Erstmals

erzählt Pop-Legende

Elton John jetzt die

Geschichte seines wechselhaften

Lebens. Von

seinen Anfängen als

Musikstudent und seinem

Coming-out, vom Höhepunkt

seiner Karriere in

den 70er-Jahren, von seiner

Freundschaft zu John

Lennon und Prinzessin

Diana, von seiner jahrelangen

Drogensucht und

vom lang ersehnten persönlichen

Glück – schonungslos

offen blickt Sir

Elton John zurück auf ein

halbes Jahrhundert

Musikgeschichte.

Heyne 26,00 € (D)

26,80 € (A)

77 10 32 21

54


Hanne Marie und Thor Braarvig:

Sechs Paar Schuhe.

Wie weit müssen wir reisen, um die Heimat zu finden? Die Antwort

auf diese Frage suchen Thor und Maria, indem sie mit ihren

vier Kindern ein Jahr lang um die Welt ziehen. Sie sind auf der

Suche nach dem Leben, das sie führen wollen. Auf der Suche

nach einem Platz, wo sie bleiben können. Auf der Suche nach

Freiheit und Frieden. Denn sie wollen auch ein Leben hinter sich

lassen: Aufgewachsen in einer religiösen Kommune in Norwegen

müssen Thor und Maria erst lernen, frei zu sein. Wie sagt man

sich los von dem, was man so lange für die Wahrheit gehalten

hat? Dieses Buch ist mehr als die Geschichte einer Reise. Es ist

auch die Geschichte einer Vergangenheitsbewältigung.

Diana 17,00 € (D) 17,50 € (A) 77 19 45 72

Leseprobe

Ich merke, wie immer mehr Fragen in mir auftauchen, die ich mir – und meiner Familie –

nie zuvor gestellt habe.

Was macht uns glücklich?

Führen wir eigentlich das Leben, das wir führen wollen? Wenn es so viele Möglichkeiten

und Lebensmodelle gibt, warum machen wir uns nicht auf die Suche und finden heraus,

was am besten zu uns passt?

Vielleicht wird eine solche Reise ins Unbekannte uns die Antworten auf all diese Fragen

geben?

In den letzten Jahren haben Maria und ich bewusst oder unbewusst vieles getan, um uns

von unserer dunklen Vergangenheit in einer christlichen Sekte in Norwegen zu befreien.

Dort wurden wir einer Gehirnwäsche unterzogen, die uns die Fähigkeit geraubt hat, selbst

zu denken und auf unser Herz zu hören. Wir wurden dort zu engstirnigen, schwarz-weiß

denkenden Marionetten eines fast schon psychopatischen Priesters erzogen, die darauf

getrimmt waren, andere Menschen zu erreichen und in die Sekte zu bringen. Mit zwanzig

Jahren wurden wir von dieser Sekte als Missionare nach Deutschland geschickt, um dort

Menschen mit der „frohen Botschaft“ zu erreichen und eine Art Glaubensgemeinschaft aufzubauen.

Doch nicht wir änderten die Menschen in Deutschland, sondern das Land änderte

vielmehr uns. Zum Glück.

55


Lebenswege

Thorsten Schröder:

Mit jeder Faser.

Thorsten Schröder,

bekannt als Moderator der

Tageschau, schafft 2017

als einer von nur wenigen

Deutschen die Qualifikation

für den legendären

Ironman Hawaii. In seinem

Buch erzählt er vom langen

Weg bis zum Zieleinlauf

auf der tropischen

Insel: von der tragischen

Diagnose in seiner Jugend,

die ihn zum Triathlon

bringt, vom Alltag zwischen

Tagesschau und

Trainingscamp, von Rückschlägen

und Entbehrungen

und vom Lauf seines

Lebens in Kona, Hawaii.

Aber auch vom Glück, an

sich selbst zu wachsen

und von der Freude, den

eigenen Körper zu spüren.

EMF Edition Michael

Fischer 20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 75 13 36

Hannes Wader:

Trotz alledem.

Kraftvoll, berührend,

episch und poetisch wie in

seinen Liedern erzählt der

Liedermacher Hannes

Wader, was ihn und seine

Musik geprägt hat: Nachkriegszeit

auf dem Land,

68er-Jahre in Berlin, Deutscher

Herbst, Friedensbewegung,

der Kampf für

eine gerechtere Welt und

der Abschied von so mancher

Illusion. Und er schildert

den Einfluss von

Künstlern wie Georges

Brassens oder Bob Dylan

auf sein Schaffen. Dieses

Buch ist durch und durch

Wader: direkt und aufrichtig,

humorvoll, sarkastisch

und nachdenklich-kritisch,

voller Achtung für alle, die

von einer besseren Welt

träumen und für sie handeln.

Penguin Verlag

28,00 € (D)

28,80 € (A)

77 19 40 53

Peter Wittkamp:

Für mich soll es

Neurosen regnen.

Peter Wittkamp ist ein

lustiger Mensch. Er

schrieb Gags für Jan Böhmermann

und Klaas Heufer-Umlauf

und ist seit Jahren

Hauptautor der „heute

show online“. Doch es gibt

etwas, dass nur sehr wenige

Menschen über ihn wissen:

Er leidet seit mehr als

20 Jahren unter Zwangsstörungen.

Und zwar deutlich

heftiger, als „noch

kurz mal schauen, ob der

Herd wirklich aus ist“. Und

da er selbst nun mal nicht

ganz unwitzig ist, gerät

sein Bericht, neben den

wissenschaftlichen Fakten,

die in einem solchen

Buch nicht fehlen dürfen,

bisweilen sehr humorvoll,

ohne das Thema der

Lächerlichkeit preiszugeben.

btb 18,00 € (D)

18,50 € (A)

77 19 70 26

56


Hans-Joachim Noack:

Die Weizsäckers.

Keine andere Familie hat die deutsche

Geschichte der letzten hundert

Jahre wohl mehr geprägt als

die Weizsäckers. Karl Hugo von

Weizsäcker wurde als Ministerpräsident

in den Adelsstand erhoben,

sein Sohn Ernst Heinrich als NS-

Kriegsverbrecher verurteilt, Carl

Friedrich forschte an der deutschen Atombombe und

prägte die Friedensbewegung, Bruder Richard wurde

zum ersten gesamtdeutschen Bundespräsidenten. Und

Ernst-Ulrich gehört als Präsident des Club of Rome zu

den Kämpfern der Öko-Bewegung. Auf der Grundlage

langjähriger Recherchen und zum Teil bisher unbekannter

Dokumente zeichnet Hans-Joachim Noack den Weg

dieser Familie nach.

Siedler 28,00 € (D) 28,80 € (A)

77 19 51 30

AUTORENPORTRÄT

Hans-Joachim Noack gilt

als einer der renommiertesten

politischen Biographen

Deutschlands, seine Kanzlerporträts

– u.a. über Helmut Schmidt

und Willy Brandt – wurden allesamt

Bestseller. Er war Reporter der

„Süddeutschen Zeitung“ und der

„Frankfurter Rundschau“ und arbeitete

lange Jahre für den „Spiegel“.

Für seine journalistische Arbeit

erhielt er zahlreiche Aus zeichnungen,

unter anderem den Egon-

Erwin-Kisch-Preis und den Theodor-

Wolff-Preis.

© Helga Noack

Ruth Schneeberger:

Mama, du bleibst bei mir.

Von 2008 bis 2018 pflegte

die Journalistin Ruth Schneeberger

ihre nach einem

Schlaganfall schwer pflegebedürftige

Mutter. In diesem

sehr persönlichen Buch

erzählt sie, wie ihre lebenslus

tige Mutter plötzlich zum

Pflegefall wird und wie sie die

Entscheidung trifft, ihre

Betreuung daheim zu organisieren.

Dass die Mutter noch

zehn Jahre leben würde, hätte

niemand gedacht. Erst recht

nicht, wie schön diese Jahre

für beide werden würden. Am

allerwenigsten aber hätte

Ruth Schneeberger erwartet,

welche Schwierigkeiten ihr

gemacht würden - von Behörden,

Ärzten, Pflegern und der

Krankenkasse. Dennoch

macht sie Angehörigen Mut,

das Wagnis häusliche Pflege

einzugehen.

Blanvalet 18,00 € (D)

18,50 € (A) 77 19 64 70

57


Lebenswege

Andrea Noack:

Die Bestie

schläft.

Andrea Noack

ist eine Frau,

die perfekt

funktioniert

und mitten im

Leben steht.

Und sie ist jahrelang

Alkoholikerin – bis sie eines

Tages nicht mehr funktioniert. Bis

ihr ein Arzt sagt, dass sie sterben

wird, wenn sie weiter trinkt. Ihr

Buch ist eine schonungslos offene

Abrechnung mit ihrem Leben als

Süchtige. Offen und emotional,

selbstironisch und in einem sehr

persönlichen Ton erzählt Andrea

Noack, wie sich der Alkohol in ihr

Leben eingeschlichen und sie

gelernt hat, die Bestie – ihre Sucht

– zu besiegen.

Blessing 20,00 € (D)

20,60 € (A) 77 19 70 37

AUTORENPORTRÄT

Andrea Noack, Jahrgang

1958, war nach ihrem

Studium der Germanistik

und Romanistik in

Konstanz, Göttingen und

Nantes als Creative

Director und Texterin für

namhafte Werbeagenturen

in Frankfurt und Hamburg

tätig. Heute arbeitet

Noack freiberuflich, sie

lebt mit ihrer Familie in

Hamburg.

AUTORENPORTRÄT

Sven Kuntze ist Journalist und

Fernsehmoderator. Er studierte Soziologie,

Psychologie und Geschichte an der

Universität Tübingen. Bis 1984 arbeitete er

als Assistent an der Fakultät für Sozialwissenschaften

der Universität Tübingen,

bevor er beim WDR anfing. Nach Stationen in

Bonn, New York und Washington begann er

1993 das „ARD Morgenmagazin“ zu moderieren.

Mit dem Regierungsumzug ging er nach

Berlin, wo er als Hauptstadt korrespondent

arbeitete. 2007 ging Sven Kuntze in den

Ruhestand, ist aber seither immer

noch als freier Journalist und

Moderator tätig.

Sven Kuntze:

Alt sein wie

ein Gentleman.

Nach seinem erfolgreichen Buch

„Altern wie ein Gentleman“ lässt

uns der nachdenkliche Flaneur

und Genießer Sven Kuntze an

seinen Erfahrungen als fortgeschrittener

Rentner teilhaben.

Das erste Jahrzehnt des (Un)

ruhestands hat er ziemlich spurlos und stets heiter

hinter sich gebracht. Doch wird es im achten Jahrzehnt

so einfach weitergehen? Wohin geht die Reise?

Was muss mit ins Gepäck? Mit seiner charmanten,

lebensklugen und gelassenen Art umkreist und

durchdringt der Autor das, was wir das Alter nennen

und zeitigt Einsichten, die uns zum Schmunzeln bringen,

zum Nachdenken anregen und im besten Fall für

den Alltag nützlich sein können.

C. Bertelsmann

20,00 € (D)

20,60 € (A)

77 19 73 26

© C. Bertelsmann Verlag

58


Anzeige

Mit den

neuesten

Forschungsergebnissen

Tanja Bagar:

Die Hanf-Medizin

Wie Hanf bei

Schmerzen, Rheuma,

Krebs und Stress hilft

VKP: 20,– (A, D)

Kartoniert, 144 S.

KNV-Titelnr.:

78383222


Faszinierende Bilder

Interior.

Dieses fulminante

Buch feiert das

Interior Design

von seinen Anfängen

im frühen

zwanzigsten Jahrhundert

bis heute.

Vorgestellt

werden über 400

Räume aus über 25 Ländern, von extravaganten

Schlössern über atemberaubende

Stadthäuser oder luxuriöse Penthäuser bis

hin zu Strandhäusern oder winzigen Apartments.

Und es zeigt nicht nur die Wohnwelten

von Architekten und Dekorateuren, sondern

auch von Mäzenen und Stilikonen aus

der Welt der Mode und der Kunst. Dieses

einzigartige Kompendium ist damit eine

Quelle der Inspiration für alle Design-Interessierte,

für alle, die wunderschöne Räume

lieben und natürlich diejenigen, die Inspiration

für ihre eigenen vier Wände suchen.

Prestel 69,00 € (D) 71,00 € (A)

77 19 16 78

art.

Von der Höhlenmalerei bis zur modernen

Medienkunst: Dieses visuelle Nachschlagewerk

stellt 2.500 der wichtigsten Kunstwerke

aus 30.000 Jahren Kunstgeschichte in

beeindruckender Weise vor. Mit mehr als

3.000 brillanten Abbildungen, über 700

Künstler-Profilen sowie ausführlichen Informationen

von Kunstexperten ist es die perfekte

Kombination aus Nachschlagewerk

und Bildband und hilft dabei, Kunst zu beurteilen

und zu verstehen. Ein imposanter

Bildband und ein perfektes Geschenk für

alle Kunst-Begeisterten!

Dorling Kindersley 49,95 € (D)

51,40 € (A) 77 56 73 44

60


Art of Mercedes by René Staud.

Starfotograf René Staud inszeniert

gekonnt die wichtigsten Modelle

aus 125 Jahren Mercedes-Benz-

Geschichte. Die 300 anspruchsvollen

und teils großformatigen

Studioaufnahmen werden durch

persönliche Statements von René Staud zu

seinem Berufsleben als Autofotograf sowie den

einzelnen Fahrzeugen abgerundet. Durch seine

Verbundenheit mit der Marke stellt er zudem die

Besonderheit des Mercedes-Benz-Designs im

Wandel der Jahrzehnte heraus.

Motorbuch Verlag 79,00 € (D) 81,20 € (A)

77 73 61 10

AUTORENPORTRÄT

Der große Durchbruch gelang dem Fotografen

René Staud mit der Entwicklung

des Magic flash ® , einer Flächenlichttechnik,

die speziell auf die Bedürfnisse

der Studio fotografie abgestimmt ist.

Besonders die Auto mobil industrie war

sofort von den Möglichkeiten des Systems

begeistert. Heute, mit über 35 Jahren

Erfahrung im Bereich der Werbe fotografie,

ist der Name René Staud untrennbar verknüpft

mit Marken wie Porsche, Aston

Martin und Mercedes-Benz, deren öffentliche

Wahr nehmung seine Bilder so maßgeblich

mitgeprägt haben.

Elton John.

Dieses bildgewaltige Porträt

des Ausnahmemusikers Elton

John zeigt die besten Fotos aus

seiner einzigartigen Karriere –

berühmte Motive ebenso wie

solche, die zum ersten Mal zu

sehen sind. Starfotograf Terry

O‘Neill, der Elton John seit seinen

Anfängen begleitete, öffnet

sein Archiv. In über 250

Aufnahmen ermöglicht er einen

einzigartigen Blick auf den

RocketMan, mit dem ihn bis

heute eine enge Freundschaft

verbindet. Neben bekannten

Aufnahmen enthält der Bildband

auch eine ganze Reihe

von Fotos, die bislang noch nie

gezeigt wurden.

Prestel 38,00 € (D)

39,10 € (A) 77 19 16 12

61


Faszinierende Bilder

Bernhard Mackowiak: Raumfahrt.

Der Mensch hat das All erobert und ist

dabei, es in seiner ganzen Weite zu erforschen.

Dank Social Media kann uns die

neue Astronauten-Generation an ihren

unglaublichen Eindrücken und ihrem Alltag

im All teilhaben lassen und atemberaubende

Bilder und unvergessliche Videos zur Erde

schicken. Das Weltall scheint uns näher als

je zuvor und wir sind faszinierter denn je.

Allerhöchste Zeit also, die Geschichte der

Raumfahrt zu erzählen: von den ersten

Erkundungen bis zu den neuesten Projekten.

Wissenschaftlich auf aktuellem Stand

und äußerst lebendig durch tolle Hintergrundstorys,

Porträts und Technik-Specials.

Naumann & Göbel 40,00 € (D)

40,00 € (A) 69 69 99 63

Trabi Love.

Rennpappe, Duroplastbomber, Arbeiter-

Mercedes: Dem Trabi schlug viel Häme und

Spott entgegen, seit er vor über sechzig Jahren

erstmals vom Band lief. Wer in der DDR

auf ein Auto angewiesen war, kam um ihn

kaum herum – und fühlte nicht selten eine

ausgeprägte Hassliebe zu seinem knatternden

Zweitakter. Als er mit dem Mauerfall 1989

plötzlich in alle Himmelsrichtungen fahren

konnte, eroberte der kleine Zwickauer jedoch

schnell die Herzen von Automobilliebhabern

im Westen und in aller Welt. „Trabi Love“

nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit

und erzählt die Geschichte eines der

berühmtesten DDR-Produkte.

Delius Klasing 49,00 € (D) 50,10 € (A)

77 18 05 94

62


Susan Goldberg: Frauen.

Über 300 unvergessliche

Bilder der National-Geographic-Collection

dokumentieren

das Leben von Frauen

auf der ganzen Welt und

geben Einblick in die unterschiedlichen

Lebensumstände

von Frauen verschiedens

ter Herkunft, Bildung

und Bekanntheit. Sie zeigen

was Frauen bewegt und was

Frauen bewegen. Einflussreiche

Persönlichkeiten wie

Oprah Winfrey, Jane Goodall

und Nancy Pelosi kommen

in Interviews zu Wort und

vermitteln ein Bild davon,

mit wie viel Mut und Kraft

Frauen weltweit dieses Jahrhundert

prägen und mitgestalten.

National Geographic

Buchverlag 49,99 € (D)

51,40 € (A)

78 04 23 22

Flora – Wunderwelt der Pflanzen.

Willkommen in der Wunderwelt der Pflanzen! Von

Seerosen und Orchideen über Hortensien und Kakteen

bis zu Kapokbäumen: Mehr als 1.500 brillante

Fotos veranschaulichen die Schönheit von Blumen,

Bäumen & Co. im Detail. Kompakte Texte erklären

alles zur Vielfalt der Pflanzenwelt – von Form über

Farbe bis zur Struktur – und spezielle Seiten präsentieren

ihre Darstellung in der Kunst. Ein hochwertiges

Geschenk für alle Pflanzenliebhaber – zusätzlich

und statt des klassischen Blumenstraußes.

Dorling Kindersley 39,95 € (D) 41,10 € (A)

77 56 71 14

63


Faszinierende Bilder

Frida Kahlo:

Ihre Fotografien.

In Frida Kahlos

umfangreichem

Nachlass befinden

sich über 6.000 Fotografien,

die das

Leben der Ausnahmekünstlerin

und

ihrer Familie dokumentieren.

Lange eingelagert, wurde dieses

private Archiv erst viele Jahre nach Kahlos

Tod gesichtet, katalogisiert und in seinem

unschätzbaren Wert erkannt. Die vorliegende

Auswahl von 400 Aufnahmen wird von

fachkundigen Autoren kommentiert und in

den Kontext von Kahlos Biografie und Werk

gestellt. Die Bilder bieten intimen Einblick in

Kahlos innerste Kreise, gleichzeitig entsteht

ein breit gefächertes Stimmungsbild der

damaligen Gesellschaft und des Zeitgeists,

in dem die Künstlerin sich bewegte.

Prestel 38,00 € (D) 39,10 € (A)

77 19 18 64

Berge.

Das MAGNUM

Archiv.

Der Faszination

der Hochgebirge

dieser Erde kann

sich wohl niemand

entziehen. Kein

Wunder, dass auch

die Meister-Fotografen

der legendären Fotoagentur

MAGNUM mit Kameras und Trekking ausrüstung

unterwegs waren, von den Rocky-

Mountains bis zum Mount Everest, vom

Atlasgebirge in Marokko zum Machu Picchu

in Peru. Der Band versammelt eine repräsentative

Auswahl aus 70 Jahren MAGNUM-

Fotografie - von einer Aufnahme Robert

Capas in den Schweizer Alpen 1950 bis zu

aktuellen Bildern der Gegenwart von Steve

McCurry oder Martin Parr. Die großformatigen

Abbildungen begeistern nicht nur Foto-

Enthusiasten, sondern wecken auch in

jedem Bergwanderer das Fernweh.

Prestel 48,00 € (D) 49,40 € (A)

77 19 16 56

AUTORENPORTRÄT

Frida Kahlo de Rivera (1907 - 1954) ist

die mit Abstand bekannteste Malerin

Mexikos, wenn nicht sogar Lateinamerikas.

Ihre Bilder wurden von der

mexikanischen Regierung offiziell zum

„nationalen Kulturgut“ erklärt. Ihr

Ganzkörper-Selbstbildnis „Raíces“

erzielte 2006 einen Versteigerungserlös

von 5,6 Millionen US-Dollar. Zu ihrem

Mythos trug ihr bewegtes Leben bei:

ihre Krankheit, ihre Leiden und ihre Ehe

mit dem Künstler Diego Rivera.

64


Der PRACHTBAND

zur Kunst des Jugendstils

Anzeige

Rolf Toman (Herausgeber)

Dr. Maria-Christina Boerner (Autorin), Achim Bednorz (Fotograf)

Hardcover (Leinen) mit

Schutzumschlag, 25 x 38 cm

149,- €, WG: 1582

ISBN 978-3-8480-1166-7

• Der Jugendstil in ganz Europa und den USA

• Architektur, Möbeldesign, Malerei, Schmuck und Glaswaren

• 680 Seiten, über 900 Abbildungen und zwei Altarfalze

www.ullmannmedien.com


Anzeige

STARKE GESCHENKE FÜR ECHTE MÄNNER

Angereichert mit zeitgenössischem und exklusivem Bildmaterial

erzählt Uli Praetor die Geschichte der britischen Autoikone

in all ihren Facetten aus einem völlig neuen Blickwinkel.

224 Seiten, 200 Abb., 30,5 x 24 cm

c 29,90 | ISBN 978-3-613-04161-5

KNV-NR. 77 73 61 43

Der Klassiker zur deutschen PKW-Geschichte -

komplett überarbeitet und neu bebildert - bietet

eine Darstellung aller Modelle, die in der deutschen

Automobilindustrie entstanden sind.

380 Seiten, 800 Abb., 23 x 26,5 cm

c 49,90 | ISBN 978-3-613-04162-2

KNV-NR. 77 73 61 54

Angefangen von Kreuzfahrtschiffen

bis hin zu Flugzeugträgern: Über 40

Schiffsportraits mit technischen Details

und packenden Lebensläufen.

192 Seiten, 210 Abb., 30,5 x 24 cm

c 29,90 | ISBN 978-3-613-50892-7

KNV-NR. 77 73 67 21

Dieses Buch bietet einen lückenlosen

Überblick über alle in Deutschland angebotenen

Motorräder zwischen 1970

und 2000. Zahlreiche Bilder und detaillierte

technische Daten machen dieses

Buch zum idealen Nachschlagewerk.

352 Seiten, 600 Abb., 23 x 26,5 cm

c 39,90 | ISBN 978-3-613-04211-7

KNV-NR. 77 73 63 16

Dieser Prachtband präsentiert alle

Generationen der beliebten VW

Transporter. In frischen Texten und

farbigen Bildern wird die Geschichte

der Bulli-Legende bis heute erzählt.

364 Seiten, 500 Abb., 23 x 26,5 cm

c 39,90 | 978-3-613-04201-8

KNV-NR. 77 73 62 57

Leseproben zu

allen Titeln

auf unserer

Internetseite

Hauptstätter Straße 149, 70178 Stuttgart

Postfach 10 37 43, 70032 Stuttgart

Telefon (07 11) 2 10 80 -99

Telefax (07 11) 2 36 04 15

www.paul-pietsch-verlage.de


Anzeige


Natur erleben

Franz Alt: Unsere einzige Erde.

„Die Erde ist schön, und es ist alle Mühe

wert, sie für kommende Generationen zu

erhalten.“ Das ist die Botschaft des neuen

Buches von Franz Alt mit den einzigartigen

Panoramafotos von Helfried Weyer. Franz

Alt bleibt nicht bei den alarmierenden Tatsachen

stehen, sondern macht Mut zum

Handeln: „Unsere Zukunft ist kein blindes

Schicksal, sie ist gestaltbar“, sagt er. Dieses

Buch ist eine Liebeserklärung an die

Erde und unsere Zukunft und ein Aufruf

zur Hoffnung.

Patmos Verlag 28,00 € (D)

28,80 € (A) 78 03 00 80

Volker Binner: Lebensraum Baum.

Dieses einzigartige, reich bebilderte Buch

vermittelt das komplexe Wissen rund um

das verborgene und vielfältige Leben, das in

unseren Bäumen stattfindet. Der Band folgt

den Spuren des Lebens von der Wurzel bis

zur Krone und erläutert, welche Tiere und

Pflanzen wo und wie leben, wie sie ihren

Lebensraum prägen und wie sie untereinander

kommunizieren und interagieren. Das

komplexe Miteinander im Mikrokosmos

Baum bietet wie eine Art „Urwaldfenster“

einen faszinierenden und tiefen Einblick in

die Funktionsweise eines gesunden Ökosystems.

Eine faszinierend komplexe Welt,

die es allemal zu schützen gilt.

BLV Buchverlag 26,00 € (D)

26,70 € (A) 77 98 95 24

68


© Peter Pulkowski

Susanne

Foitzik:

Weltmacht auf

sechs Beinen.

Sie sind faszinierend

- und sie

sind überall: Sie

haben eigene

Formen der

Arbeitsteilung,

Kommunikation und Selbstorganisation

entwickelt. Ameisen legen Gärten

an und züchten Pilze. Sie halten sich

Blattläuse als Nutzvieh und verteidigen

es gegen Räuber. Neben den Bienen

sind sie wohl die Erstaunlichsten

unter den Insekten. Susanne Foitzik

ist eine weltweit anerkannte Koryphäe

auf dem Gebiet der Ameisenforschung.

Gemeinsam mit dem Biophysiker

Olaf Fritsche erzählt die Evolutionsbiologin

auf unterhaltsame Weise

alles, was man über Ameisen wissen

muss. Nach der Lektüre dieses

Buches wird man Ameisen mit anderen

Augen sehen.

Rowohlt 22,00 € (D)

22,70 € (A) 77 94 27 08

AUTORENPORTRÄT

Susanne Foitzik ist Evolutionsbiologin

und Verhaltensforscherin.

Schon während ihrer Promotion

forschte sie zum Verhalten und der

Evolution von Ameisen. Nach

Forschungs auf enthalten in den USA

lehrte sie zunächst an der LMU

München und hat jetzt einen

Lehrstuhl an der

Johannes-

Gutenberg-

Universität in

Mainz inne.

Bryan Sykes: Darwins Hund.

Wie verblüffend doch der alltägliche

Anblick eines Menschen

ist, der seinen Hund ausführt -

ein hochentwickelter Primat und

ein wilder Fleischfresser, deren

Vorfahren einst Todfeinde

waren, leben Seite an Seite, als

wäre es das Natürlichste der

Welt. Bryan Sykes beleuchtet

die innige Beziehung zu unseren treusten Gefährten

und kommt zu der Überzeugung, dass wir sowohl

unser Überleben als auch unsere Vormachtstellung

einer anderen Spezies verdanken: dem Hund.

Klett-Cotta 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 22 79 57

Leseprobe

Darwins Hund ist in erster Linie ein Buch über

die Evolution der Hunde und die Kräfte, die diese

erstaunliche Transformation herbeiführten, vom

wilden Fleischfresser zum domestizierten Hund

mit seiner breiten Palette vergleichsweise sanftmütiger

Tiere. Es betrachtet aber auch die andere

Seite, wie es nämlich dazu kam, dass unsere

eigene Art Homo sapiens, ein gleichermaßen

aggressiver Fleischfresser, mit dem oberflächlich

betrachtet ungleichen Verbündeten eine so

außergewöhnliche Beziehung einging. Ich stelle

die Behauptung auf, dass es sich hier nicht einfach

um die Unterwerfung einer Art durch eine

andere handelt, sondern um ein hervorragendes

Beispiel für die Koevolution zweier Arten zum

beiderseitigen Nutzen. Diese Koevolution, so

meine Schlussfolgerung in „Darwins Hund“, trug

sogar entscheidend dazu bei, dass Homo sapiens

im Wettbewerb mit anderen Hominiden wie dem

Neandertaler die Oberhand gewann, aus seiner

kleinen Nische heraus eine überwältigende zahlenmäßige

Überlegenheit erreichte und den Einfluss

erlangte, den wir heute genießen.

69


Natur erleben

Peter Wohlleben: Das geheime Band

zwischen Mensch und Natur.

Wie sehr sind wir überhaupt noch mit

der Natur verbunden? Peter Wohlleben

ist überzeugt: Das Band zwischen

Mensch und Natur ist bis heute stark

und intakt, auch wenn wir uns dessen

nicht immer bewusst sind: Unser Blutdruck

normalisiert sich in der Umgebung

von Bäumen, die Farbe Grün beruhigt

uns, der Wald schärft unsere Sinne, er lehrt uns zu riechen,

zu hören, zu fühlen und zu sehen. Anhand neuester wissenschaftlicher

Erkenntnisse und seiner eigenen jahrzehntelangen

Beobachtungen öffnet uns Peter Wohlleben die Augen

für das verborgene Zusammenspiel von Mensch und Natur.

Ludwig Verlag 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 19 72 56

Leseprobe

Seit einigen Jahren ist in vielen Ländern eine Renaissance

des Naturerlebens zu beobachten. So tauchte das

Waldbaden als eine Therapieform auf, die es in Japan

sogar auf Krankenschein gibt. Gleichzeitig werden weiter

rücksichtslos Wälder abgeholzt, wodurch der Klimawandel

befeuert wird. In all dieser Widersprüchlichkeit ist es manchmal

schwer, zu unserem Platz in der Natur zurückzufinden.

Niemand will vorsätzlich die Umwelt zerstören, und dennoch

sind wir in unserem konsumorientierten Alltag gefangen.

Schuldzuweisungen und Schwarzseherei sind in diesem

Zusammenhang allerdings das Letzte, was hilfreich ist. Der

drohende Zeigefinger, der in Richtung Apokalypse weist, die

Kipppunkte, nach deren Überschreiten es angeblich keinen

Weg mehr zurück in geordnete Klimaverhältnisse gibt, sind

Instrumente, die eher an die Inquisition erinnern und weit

entfernt von einer so dringend nötigen positiven Motivation

sind.

Begleiten Sie mich stattdessen einfach in den Wald, um zu

schauen, wie intakt das alte Band zwischen uns und der

Natur noch ist. Und es ist noch intakt!

Handbuch Wolf.

Prof. Henryk Okarma

erforscht seit vielen

Jahren das Verhalten

von Wölfen, die sich

ihren Lebensraum mit

Menschen teilen. Seine

fundierte und detaillierte

Darstellung beleuchtet

das Thema aus den

unterschiedlichsten

Sichtweisen,

beschreibt Probleme

und Schwierigkeiten

und entwickelt mögliche

Lösungen. Ein hervorragendes

Grundlagenwerk

für alle, die

sich objektiv eine Meinung

zum Thema Wolf

bilden möchten.

Kosmos 45,00 € (D)

46,30 € (A)

76 78 00 17

70


Robert Macfarlane: Im Unterland.

Robert Macfarlane nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise

in die dunkle, überraschende Welt unter der Erde. Er führt uns

in Höhlenlandschaften in England und Slowenien, zu einem

unterirdischen Fluss in Italien, in den Untergrund von Paris,

die schwindende Gletscherwelt Grönlands und, zuletzt, in

einen Stollen für Atomabfälle, der die nächsten 100.000 Jahre

überdauern soll. Sein Buch ist viel mehr als eine fantastische

Natur- und Landschaftsgeschichte: Eindringlich

schildert er das Wechselspiel zwischen

Mensch, Natur und Landschaft – nicht zuletzt als Mahnung,

sorgsam mit unserem Lebensraum umzugehen.

Penguin Verlag 24,00 € (D) 24,70 € (A)

76 24 55 87

Leseprobe

Tief in einem erloschenen Vulkan wird ein Tunnelnetz gebohrt,

durch das die Ghost Dance, eine tektonische Verwerfung,

verläuft. Zugangsstollen neigen sich durch schräge Schichten

Tuffstein in die ebenerdige Endlagerzone, die in Deponiestollen

aufgeteilt ist. Diese Korridore sind die letzte Ruhestätte für hochradioaktive

Abfälle: strahlende Uranoxid-Tabletten in Behältern

aus Stahl, die wiederum in Behältern aus Kupfer stecken und

über der „Geistertanz“-Bruchlinie die nächsten Millionen Jahre

ihre Halbwertszeiten aushauchen. Bei so langfristiger Toxizität

müssen die Menschen zur Planung eines sicheren Endlagers

überlegen, wie sie den Verwahrort und die Gefährlichkeit des

radioaktiven Mülls der fernen Zukunft mitteilen können. Der

Risikostoff wird nicht nur die Verursacher überleben, sondern

vielleicht die ganze Verursacherspezies.

AUTORENPORTRÄT

Robert Macfarlane gilt als

einer der bedeutendsten

und einflussreichsten

Naturschriftsteller der

Gegenwart. In seinen bisher

erschienenen Büchern

„Berge im Kopf“, „Alte

Wege“ und „Karte der

Wildnis“ schreibt er in

einer einfühlend-poetischen

und zugleich präzisen

Sprache über Landschaften

und Orte, über

die Natur und unsere

Beziehung zu ihr. Er ist

Fellow der britischen

„Royal Society of

Literature“ und Gründungs

mitglied der Naturschutzorganisation

„Action

for Conservation“.

© Helen Spenceley

71


Naturwissenschaft und Philosophie

Axel Hacke:

Wozu wir da sind.

Seit dreißig Jahren

schreibt Walter Wemut

Nachrufe. Nun soll er

die Rede zum 80.

Geburtstag einer

Freundin halten.

Thema: das gelungene Leben. Da gerät er

ins Sinnieren … Der ebenso furiose wie

entspannt-heitere Monolog eines hauptberuflichen

Nachruf-Autors über die

großen Fragen unserer Existenz: ein Buch

über die Suche nach dem, was man aus

dem Leben machen könnte, geschrieben

für Leute, die sich das gern selbst überlegen

würden. Also ein Buch ohne Anweisungen,

eher eines über Zweifeln und

Fragen und natürlich über Glück und

Pech, vor allem aber über das, was

da zwischen liegt, also: das meiste.

Verlag Antje Kunstmann

20,00 € (D) 20,60 € (A)

77 37 58 87

AUTORENPORTRÄT

Axel Hacke ist

Schriftsteller und

Kolumnist des „Süddeutsche

Zeitung Magazins“ und lebt in

München. Er gehört zu den bekanntesten

Autoren Deutschlands, seine

Bücher wurden in zahlreiche Sprachen

übersetzt. Im Jahr 2004 erschien

eines der erfolgreichsten Bücher

Hackes, „Der weiße Neger Wumbaba“.

Zuletzt erschien „Über den Anstand in

schwierigen Zeiten und die Frage, wie

wir miteinander umgehen“.

© Thomas Dashuber

AUTORENPORTRÄT

Richard David

Precht, geboren

1964, ist Philosoph,

Publizist und Autor und

einer der profiliertesten Intellektuellen

im deutschsprachigen Raum. Er ist

Honorarprofessor für Philosophie an der

Leuphana Universität Lüneburg sowie

Honorar professor für Philosophie und

Ästhetik an der Hochschule für Musik

Hanns Eisler in Berlin. Seit seinem sensationellen

Erfolg mit „Wer bin ich – und

wenn ja, wie viele?“ waren alle seine

Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen

Themen große

Bestseller und wurden in mehr als

vierzig Sprachen

übersetzt.

Richard David

Precht:

Sei du selbst.

Band 3 der vierteiligen Geschichte der

Philosophie von Richard David Precht, in

dem er dem Leser die Philosophie der

Neuzeit nahebringt. Aus der Industrialisierung

geht die bürgerliche Gesellschaft

hervor – das verändert das Weltbild

der Menschen. Ist es überhaupt

noch möglich, ein geschlossenes

System der Welt zu errichten? Erkenntnisreich

und kurzweilig spricht Richard

David Precht darüber, wie das 19. Jahrhundert

die Philosophie revolutioniert

hat.

Goldmann 24,00 € (D) 24,70 € (A)

52 43 73 26

© Amanda Berens

72


Leseprobe

Stuart Jeffries: Grand Hotel Abgrund.

Stuart Jeffries entwirft eine vielschichtige Biografie der

von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno begründeten

„Frankfurter Schule“, die sich mitten im Zeitalter der

Extreme des 20. Jahrhundert formierte. Entschieden stellten

die Mitglieder vieles auf den Kopf, wehrten sich gegen

die Seilschaften alter Nazis und äußerten sich unmissverständlich

gegen Populismus, rechte Ideologie, Fremdenfeindlichkeit

und Rassismus. Mitreißend schildert der

Autor, wie Mitte der 20er- bis Ende der 60er-Jahre ihre

gesellschaftlichen Utopien entstanden und wie die 68er-

Bewegung aus der Frankfurter Schule hervorging.

Klett-Cotta 28,00 € (D) 28,80 € (A)

77 22 78 76

„Grand Hotel Abgrund“ ist zum Teil eine Gruppenbiographie, die zu

beschreiben versucht, wie die führenden Gestalten der Schule sich gegenseitig

beeinflussten und miteinander intellektuelle Kämpfe austrugen;

und wie ihre frühen Erfahrungen, in vornehmlich wohlhabenden jüdischen

Elternhäusern aufgewachsen zu sein, zu ihrer Absage an den Mammon und

die Hinwendung zum Marxismus beitrugen. Ich strebe außerdem mit diesem

Buch an, eine Geschichte zu erzählen, die sich von 1900 bis heute erstreckt,

also von der Ära der Pferdekutschen bis in unser Zeitalter, in dem unbemannte

Drohnen als Mittel der Kriegsführung eingesetzt werden. In meinem

Buch befasse ich mich mit der behüteten deutschen Kindheit dieser Denker

und damit, wie sie von ihren Vätern erzogen wurden und sich gegen sie auflehnten.

(Aus dem Vorwort.)

© Sarah Lee/Guardian

73


Naturwissenschaft und Philosophie

Florian Freistetter:

Eine Geschichte des

Universums in 100

Sternen.

Vom Urknall über den

Stern von Bethlehem

zur GAIA-Mission:

Florian Freistetter nimmt uns in 100

„Sternengeschichten“ mit auf eine Reise

durch den Kosmos. Weißt du, wie viel

Sternlein stehen? Mehr, als man sich vorstellen

kann – und alle erzählen sie eine

Geschichte über das Universum. In 100

kurzweiligen Kapiteln erschließt sich dem

Leser so die ganze Vergangenheit und die

Zukunft des Kosmos.

Hanser

22,00 € (D)

22,70 € (A)

76 90 50 85

AUTORENPORTRÄT

© Franzi Schädel, CC-BY-SA 4.0

Florian Freistetter,

Jahrgang 1977, hat an der

Universität Wien Astronomie studiert.

2008 rief er den Astronomie-Blog

„Astrodicticum simplex“ ins Leben, der

zu den meistgelesenen Wissenschaftsblogs

in deutscher Sprache

gehört. Sein Podcast „Sternengeschichten“

zählt zu den erfolgreichsten

Wissenschafts podcasts in deutscher

Sprache.

AUTORENPORTRÄT

Harald Lesch ist Professor für

Theoretische Astrophysik am Institut für

Astronomie und Astrophysik der

Universität München, Fachgutachter für

Astrophysik bei der DFG (Deutsche

Forschungsgemeinschaft) und Mitglied

der Astronomischen Gesellschaft. Einer

breiteren Öffentlichkeit wurde er durch

die im Bayerischen Fernsehen laufende

Sendereihe „alpha-Centauri“ bekannt.

Seit 2008 ist er Nachfolger von Joachim

Bublath in der ZDF-Reihe „Abenteuer

Forschung“.

Harald Lesch:

Was hat das

Universum mit mir

zu tun?

Ein neuer, nachdenklich machender Blick

auf den Menschen aus der Perspektive der

Astrophysik, verbunden mit den neuesten

bahnbrechenden Erkenntnissen der Astronomie

über die Entstehung unseres Sonnensystems.

Anschaulich und allgemein verständlich

erklärt Harald Lesch die Welt der

dunklen Materie und der Schwarzen Löcher,

spricht über die Erderwärmung und das

Überleben angesichts kosmischer wie

anthropogener Gefahren. Ein höchst notwendiges

Buch über die naturwissenschaftlichen

Basics, über die man Bescheid wissen

muss, um heutzutage mitreden (und

mitgestalten) zu können.

C. Bertelsmann 18,00 € (D)

18,50 € (A) 77 19 72 67

74


Anzeige

BEI NEWTONS

SAUREM APFEL!

Ob der Apfel, der Sir Isaac Newton laut Legende auf den Kopf fiel, sauer war,

wissen wir nicht. Alles Wichtige, was Sie über die Welt der Physik wissen sollten,

finden Sie in unserem Buch!

• Erfolgsthema Naturwissenschaft

und Wissenschaftsgeschicht

• Von der Big Bang Theory bis in

die Welt der Elementarteilchen

• Wissen leicht und verständlich

vermittelt

Das große Buch

der Physik

320 Seiten | 240 x 280 mm

HC, Folienprägung

ISBN 978-3-96128-384-2

KNV-Nr.: 77 10 61 13

FSC-zertifiziert

16,99 Euro


Zeitfragen, Politik, Wirtschaft

Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima!

Nach seinem Bestseller „Tiere essen“, der weltweit für Furore

sorgte, bringt uns Jonathan Safran Foer in diesem Werk das

komplexe Thema „Klimakrise“ nahe. Er erinnert an die Kraft und

Notwendigkeit gemeinsamen Handelns und führt dazu viele

anschauliche Beispiele an, die uns als Ansporn dienen sollen.

Wir können die Welt nicht retten, ohne einem der größten CO2-

und Methangas-Produzenten zu Leibe zu rücken, der Massentierhaltung,

so Foer. Er widmet sich diesem wichtigen Thema überzeugend,

sehr persönlich und mit wachem Blick und großem

Herz für die menschliche Unzulänglichkeit.

Kiepenheuer & Witsch 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 02 66 57

Leseprobe

Die größte Gefahr für menschliches Leben – die kombinierte Bedrohung aus immer

heftigeren Superstürmen und ansteigendem Meeresspiegel, immer heftigeren Dürren

und zunehmendem Wassermangel, immer größeren Totwasserzonen in den Ozeanen,

massiver Verbreitung schädlicher Insekten und dem täglichen Verschwinden von

Wäldern und Tierarten – ist für die meisten Leute keine gute Story. Sofern die Krise

des Planeten uns überhaupt interessiert, dann als ein Krieg, der „da drüben“ ausgefochten

wird. Wir kennen die Dringlichkeit der Lage, wissen um die existenzielle

Gefahr, doch obwohl wir wissen, dass da ein Krieg um unser Überleben tobt, geht er

uns gefühlt nichts an. Dieser Abstand zwischen Bewusstsein und Gefühl macht es oft

selbst klugen, engagierten Leuten, die gerne etwas tun wollen, schwer, wirklich aktiv

zu werden.

AUTORENPORTRÄT

Jonathan Safran Foer gehört zu den profiliertesten

amerikanischen Autoren der Gegenwart.

Seine Romane „Alles ist erleuchtet“,

„Extrem laut und unglaublich nah“ und „Hier bin ich“

wurden mehrfach ausgezeichnet und in 36 Sprachen

übersetzt. Foer lebt in Brooklyn, New York.

© Jeff Mermelstein

76


Timothy Garton Ash:

Ein Jahrhundert wird

abgewählt.

Timothy Garton Ash zählt

zu den wichtigsten

Chronis ten der europäischen

Revolution von

1989. Schon Jahre zuvor

war er in den Metropolen

Mitteleuropas unterwegs

und traf sich mit Dissidenten

wie Lech Wałęsa. Aus

seinen Reportagen erfuhr

der Westen, wie der Osten

in Bewegung geriet. 1990

legte Garton Ash mit „Ein

Jahrhundert wird abgewählt“

ein erstes Buch

über diese Epochenwende

vor. 30 Jahre später

besuchte er die Länder

des ehemaligen Ostblocks

erneut, um zu erkunden,

was aus den damaligen

Hoffnungen und Visionen

geworden ist. Der Bericht

seiner Reise vervollständigt

die Neuausgabe dieses

Klassikers der Zeitgeschichte.

Hanser 26,00 € (D)

26,80 € (A)

76 90 55 58

Michail Gorbatschow:

Was jetzt auf dem

Spiel steht.

Dreißig Jahre nach dem

Ende des Ost-West-Konflikts

ist der Frieden in der

Welt wieder in Gefahr.

Michail Gorbatschow, der

letzte noch lebende große

Staatsmann der Revolution

von 1989, warnt angesichts

der gefährlichen

Weltlage vor einem Krieg

aller gegen alle. Er befasst

sich mit den großen Herausforderungen

unserer

Zeit, etwa der Krise der

Demokratien und dem

Vormarsch von Populisten

und Ideologen, und setzt

auf Dialog und Verständigung.

Nicht zuletzt widmet

er sich Deutschland, dem

er, dreißig Jahre nach dem

Mauerfall, noch heute

besonders verbunden ist.

Siedler 18,00 € (D)

18,50 € (A)

77 19 51 74

Hannes Jaenicke;

Ina Knobloch:

Aufschrei der Meere.

Wale und Delfine verenden

durch Plastikmüll, der Klimawandel

vernichtet

Korallenriffe, die Ozeane

werden leer gefischt,

Pestizide und Zivilisationsmüll

vergiften diesen

Lebensraum. Dabei ist

nicht nur die Schönheit

und Vielfalt der Meere

bedroht, sondern auch das

Überleben der Menschheit.

Darüber zu informieren

und Lösungen aufzuzeigen,

ist die Mission, der

sich der Schauspieler und

Aktivist Hannes Jaenicke

und die Wissenschaftsjournalistin

Dr. Ina Knobloch

verschrieben haben.

Ihr dringender Appell:

Rettet die Meere – jetzt!

Ullstein 19,99 € (D)

20,60 € (A)

77 56 27 05

77


Zeitfragen, Politik, Wirtschaft

Naomi Klein: Warum

nur ein Green New

Deal unseren

Planeten retten kann.

Die bekannte

Umweltaktivistin Naomi

Klein hat mit „Green

New Deal“ ihr bislang

wichtigstes Buch

geschrieben: Angesichts

der unverminderten Zerstörung unserer

Umwelt zeigt sie, warum die Vision einer

grünen Zukunft nicht nur nötig, sondern

absolut unumgänglich ist. Der Kollaps unseres

Klimas ist nicht länger eine Drohung am

Horizont, sondern längst bittere Realität.

Nur ein breites politisches und gesellschaftliches

Bündnis kann die Bedrohung noch

abwenden, so Naomi Klein. Sie zeigt, wie

das klappen kann und welche tiefgreifenden

Maßnahmen nötig sein werden.

Hoffmann und Campe

24,00 € (D) 24,70 € (A)

77 73 43 83

AUTORENPORTRÄT

Naomi Klein, Jahrgang 1970,

gilt als eine der renom miertesten

Intellektuellen unserer Zeit. Die kanadische

Journalistin feierte ihren

Durchbruch 2000 mit dem internationalen

Bestseller „No Logo!“ über die

Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken

Südostasiens. Sie schreibt und

berichtet regelmäßig für große Sender

und Zeitungen wie CNN, BBC und „The

Washington Post“.

© Kourosh Keshir

Udo Lielischkies:

Im Schatten des Kreml.

Der Journalist Udo Lielischkies

kennt Russland so gut wie nur

wenige - seit 1999 berichtete er für

die ARD aus dem riesigen Land. In

seinem Buch schreibt er über die

Politik des Kreml, das Leben in der

atemlosen Metropole Moskau, vor

allem aber - mit viel Empathie -

über beeindruckende Menschen in

den Weiten der russischen Provinz:

Den kämpferischen Landarzt im

Ural, den todesmutigen Reporter in

Togliatti, die Bauern im südlichen

Krasnodar, denen Agrarkonzerne

die Ernte stehlen, und den gefangenen

Soldaten im Tschetschenienkrieg.

„Im Schatten des Kreml“

wirft einen bestechenden,

authentischen Blick auf das heutige

Russland.

Droemer/Knaur 24,99 € (D)

25,70 € (A) 77 02 70 31

78


Sascha Lobo: Realitätsschock.

Wer hätte damit gerechnet, dass Trump die Wahl gewinnt und

die Briten für den Brexit stimmen? Dass Hunderttausende

nach Europa flüchten und so viele Demokratien nach rechts

kippen? Dass der Klimawandel so schnell spürbar wird? Das

Bild, das viele Menschen von der Welt hatten, hat sich in den

letzten Jahren oft als Illusion herausgestellt. Sascha Lobo

erklärt in seinem neuen Buch, warum die Welt plötzlich aus

den Fugen geraten zu sein scheint. In seiner großen Analyse

untersucht er, woher diese drastischen Veränderungen kommen

und was wir daraus lernen können.

Kiepenheuer & Witsch 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 02 69 46

Leseprobe

Nicht, dass zum Ende des 20. Jahrhunderts alles unkompliziert gewesen wäre.

Aber Digitalisierung und Globalisierung haben vorher Unverbundenes vernetzt,

vorher Übersehenes sichtbar gemacht und uns die Hoffnung geraubt, Politik,

Wirtschaft und Eliten hätten eine gewisse Kontrolle über den Lauf der Dinge.

Es gibt heute nur wenige Großprobleme, die keinen globalen und digitalen

Hintergrund haben. Die Kontrollillusion ist geplatzt, fast gleichzeitig in so vielen

Lebensbereichen: Der Klimawandel belastet die Natur, Migration fordert Bürger

und Politik heraus, ein weltweiter Rechtsruck bedroht die liberale Demokratie.

Der Medienwandel hat die Öffentlichkeit auf den Kopf gestellt,

Digitalkonzerne saugen einen Markt nach dem anderen auf, und

viele dieser Veränderungen

schlagen sich unmittelbar in

unserem Alltag nieder.

AUTORENPORTRÄT

Sascha Lobo ist ein deutscher

Blogger, Buchautor, Journalist

und Werbetexter und bekannt für

sein auffälliges Auftreten mit rotem

Irokesenschnitt. Thematisch befassen sich

Lobos Texte meist mit dem Internet, vermischter

Realität und digitalen Technologien

und behandeln deren Auswirkungen auf die

gesellschaftliche Entwicklung. Seit 2011 veröffentlicht

er wöchentlich Kolumnen auf

„SPIEGEL ONLINE“.

© Urban Zintel

79


Zeitfragen, Politik, Wirtschaft

Bill McKibben:

Die taumelnde

Welt.

Bereits im Jahr 1989

warnte Bill McKibben

mit seinem Buch

„Das Ende der

Natur“ vor dem Klimawandel.

Sein neuer

Aufruf ist umso

dringender und weitreichender, denn die

Menschheit ist dabei, nicht weniger als

ihr Fortbestehen aufs Spiel zu setzen.

Der Klimawandel ist heute, so McKibben,

ein Hebel, der unsere Welt von Grund auf

verändert. Die konzentrierte wirtschaftliche

Macht in den Händen einiger

weniger Spieler ist ein weiterer. In „Die

taumelnde Welt“ tritt Bill McKibben

einen großen Schritt zurück, um dieses

gesamte „Spiel der Menschheit“ zu

betrachten: Welchen Lauf nimmt es, wer

macht die Regeln, und wie wollen wir es

in Zukunft spielen?

Blessing 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 19 71 53

AUTORENPORTRÄT

Bill McKibben, geboren 1960 in

Palo Alto, Kalifornien, ist einer der

profiliertesten Umweltaktivisten

der Vereinigten Staaten und Autor

zahlreicher Bücher. Er ist Gründer

der Initiative „350.org“, die für die

Reduktion von CO2-Emmissionen

kämpft. 2006 führte er die größte

Demonstration in der

US-amerikanischen Geschichte

gegen die globale Erwärmung an.

2014 wurde er mit dem

Alternativen Nobelpreis geehrt.

Herfried und

Marina Münkler:

Abschied vom Abstieg.

Immer mehr Untergangsszenarien

sind in Deutschland

im Umlauf und werden

zum Teil sogar bewusst

geschürt. Wenn es um die

Zukunft geht, gilt es als

ausgemacht, dass es unseren

Kindern einmal schlechter gehen wird als

uns. Doch diese Aussage ist ebenso grundlos

wie gefährlich, sagen die Autoren. Sie machen

deutlich, warum solche diffusen Ängste den

Zusammenhalt einer Gesellschaft gefährden

und allen Populisten, aus welcher Richtung sie

auch kommen, Angriffspunkte bieten. Zugleich

zeigen Herfried und Marina Münkler auf, welche

Maßnahmen jetzt notwendig sind, damit

man in Deutschland wieder an die Zukunft

glaubt.

Rowohlt

24,00 € (D) 24,70 € (A)

77 94 25 57

Leseprobe

Nachfolgend soll es jedoch nicht nur um

Erklärungen für den Stimmungswechsel gehen.

Es wird auch nach Auswegen aus der Krise

und nach Perspektiven für eine Gesellschaft

gesucht, in der nicht mehr, wie zwischen den

1950er und den 1970er Jahren, mit einem

sozialen „Fahrstuhleffekt“ gerechnet werden

kann. Zudem werden Überlegungen zur politischen

Ordnung einer Welt angestellt, in der

Europa und die USA nicht länger wie selbstverständlich

die wirtschaftliche Führungsposition

einnehmen werden. Letztlich geht es um die

Struktur einer Welt, die nicht mehr in Niall

Fergusons Formel „The West and the Rest“

beschrieben werden kann.

© Reiner Zensen

80


Paul Scheffer: Wozu Grenzen?

Seit immer mehr Menschen ihre

Heimatländer verlassen und

nach Europa fliehen wollen,

steht die Diskussion zum Thema

„Grenze“ wieder auf der Agenda:

Sollen sich alle Menschen frei

bewegen können? Oder brauchen

wir Grenzen? Paul Scheffer,

international gefragter

Experte zum Thema Migration,

vertritt einen dezidierten Standpunkt:

„Mauern sperren aus,

Grenzen regulieren.“ Geschichte,

Philosophie und Geographie

liefern Scheffer die Argumente

für eine Politik, die sich an der

Wirklichkeit orientiert. In einer

polarisierten Diskussion

ent wick elt er einen pragmatischen

Standpunkt zwischen

den Extrem positionen der

Migrations debatte.

Hanser 22,00 € (D)

22,70 € (A) 76 90 54 55

© Peter-Andreas H assiepen

Leseprobe

Das Trügerische ist, dass sich gar nicht so einfach

unterscheiden lässt, ob ein Sturm über Deutschland

nur ein „normaler“ Wintersturm ist und wir einfach

Pech hatten – oder ob wir einen Sturm, wie

wir ihn bislang nur alle 100 oder 1.000 Jahre

erlebt haben, auf einmal viel häufiger zu spüren

bekommen. Denn der Klimawandel, den wir in

Gang gesetzt haben, kann nicht für jedes einzelne

Wetterereignis verantwortlich gemacht werden,

auch wenn das die Schlagzeilen in den Zeitungen

oft nahelegen. Die korrekte Antwort auf die Frage,

ob das Wetter extremer geworden ist, lautet also:

in vielen Fällen ja – aber eben nicht immer und

unter allen Umständen. Um herauszufinden, ob der

Mensch seine Finger mit im

Spiel hatte, braucht es wissenschaftliche

Arbeit, und zwar

die unseres „World Weather

Attribution“-Teams.

Friederike Otto:

Wütendes Wetter.

Extreme Hitze, sintflutartiger Starkregen, verheerende

Stürme: Ist das schon Klimawandel – oder

immer noch „nur“ Wetter? Die Physikerin Friederike

Otto hat die „Attribution Science“ mitentwickelt,

eine revolutionäre Methode, mit der sich genau

berechnen lässt, inwieweit der Klimawandel dabei

eine Rolle spielt. Man kann so konkrete Verursacher

für Wetterphänomene haftbar machen – Unternehmen,

ja ganze Länder könnten jetzt vor Gericht

gebracht werden. Und es wird verhindert, dass der

Klimawandel weiter als Argument missbraucht wird:

Politiker können sich nicht mehr auf ihn berufen,

um Missmanagement und eigenes Versagen zu vertuschen.

Dieses Buch bringt Klarheit in eine erhitzte

Debatte.

Ullstein 18,00 € (D) 18,50 € (A)

74 56 89 35

81


Zeitfragen, Politik, Wirtschaft

Adam Tooze: Crashed.

Als die US-Großbank Lehman

Brothers im September 2008

zusammenbrach, war dies der

Tiefpunkt der weltweiten Banken-

und Finanzkrise. Und

obwohl der totale Kollaps der

Weltwirtschaft damals verhindert

wurde, ist die Finanzkrise noch lange nicht

Geschichte, wie der britische Historiker Adam

Tooze zeigt. Er schildert, wie es zu dieser Krise

der Finanzmärkte kam und welche dramatischen

Folgen sie bis heute hat. Denn unter anderem

wurde das Vertrauen in die Kraft der globalen

Wirtschaftsordnung erschüttert – was wiederum

zum Aufstieg der Populisten beigetragen hat.

Pantheon 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 19 70 72

Leseprobe

Die Ereignisse von 2003, 2008 und 2017 sind

allesamt zweifellos prägende Momente der jüngsten

Weltgeschichte. Aber in welchem Verhältnis

stehen sie zueinander? Welcher Zusammenhang

besteht zwischen der Wirtschaftskrise von 2008,

der geopolitischen Katastrophe von 2003 und der

politischen Krise Amerikas nach der Wahl vom

November 2016? Welche historische Bahn stecken

diese drei Punkte ab? Welche Bedeutung haben sie

für Europa, für Asien? In welchem Verhältnis steht

diese amerikanische Entwicklung zu der kleineren,

aber nicht weniger erschütternden Entwicklung,

die Großbritannien vom Irakkrieg bis zur Krise der

Londoner City und dem Brexit im Jahr 2016 nahm?

Nathaniel Rich: Losing Earth.

Der Journalist Nathaniel Rich

schildert in diesem dramatischen

Bericht die Geschichte eines beispiellosen

Menschheitsversagens.

Die Klimakatastrophe, die

wir jetzt erleben, hätte verhindert

werden können, sagt er. Vor

dreißig Jahren gab es die Chance,

den Planeten zu retten – doch

sie wurde verspielt. Eine Gruppe

von Wissenschaftlern, Aktivisten

und Politikberatern machte

bereits Ende der siebziger Jahre

darauf aufmerksam und sagte

auch, was dagegen zu tun ist –

beinahe alles, was wir heute darüber

wissen, stammt aus dieser

Zeit. Eine historische Reportage,

die aktueller nicht sein könnte

und die zu dem Schluss kommt,

dass wir in den kommenden Jahren

das zu spüren bekommen

werden, was vor drei Jahrzehnten

versäumt wurde …

Rowohlt

22,00 € (D)

22,70 € (A)

76 00 39 16

© Reiner Zensen

82


Ernst Ulrich von

Weizsäcker; Anders

Wijkman: Wir sind dran.

In seinem ersten, weltweit

beachteten Bericht zur

Lage der Menschheit von

1972 prognostizierte der

Club of Rome den ultimativen

Kollaps des Weltsystems

in den nächsten

50 Jahren. Seitdem hat

sich viel verändert. Wir verfügen

über genügend neues

Wissen für die erforderlichen

Veränderungen zum

Erhalt unserer Welt. Laufende

Trends können aufgehalten

und bestimmte

Philosophien und Überzeugungen

ad acta gelegt werden

– eine aufregende Reise

in die Zukunft wartet.

Dieser neue Bericht des

Club of Rome formuliert

die Agenda für alle gesellschaftlich

relevanten und

möglichen Schritte der

nächsten Jahre: faktenorientiert

und debattenstark.

C. Bertelsmann

16,00 € (D) 16,50 € (A)

77 19 70 83

Bernd Ulrich:

Alles wird anders.

Die ökologischen Widersprüche verschärfen

sich, die politischen Auseinandersetzungen

um Klimawandel, Artensterben,

Ernährung, ja unsere ganze

Lebens- und Produktionsweise werden

härter. Die Ökologie ist endgültig kein

Thema mehr unter anderem, sie wird

zum zentralen Thema der Politik. Doch

immer noch wird nicht nach einer Politik

für die Probleme gesucht, sondern umgekehrt. Diese

Verdrängung der ökologischen Herausforderung aber

neurotisiert unsere Gesellschaft, so der Journalist Bernd

Ulrich. Er zeigt, wie es gelingen kann, diese Blockade zu

überwinden und neue Zuversicht zu gewinnen.

Kiepenheuer & Witsch 16,00 € (D) 16,50 € (A)

77 18 49 88

Leseprobe

Was machen die Leute, was machen wir damit, dass

der Spaß oft mit potenziell drastischen Nebenfolgen

verbunden ist? Was machen wir mit den Dilemmata,

die sich aus dem Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen

ergeben: Plastik oder Papiertüte? Das eine ist besser für

die Abfallbilanz, das andere für die Energiebilanz. PET-

Flasche oder Glasflasche? Da gilt dasselbe. Und darf man

als Veganer dann wenigstens mal nach Mallorca fliegen?

Woher kommt das Fleisch, das ich vor mir auf dem Teller

habe, wie viel Wasser wurde dafür verbraucht? Und wie

viel für meine Avocado? Und überhaupt, was bringt es,

wenn der Einzelne sich durchökologisiert, wenn die Politik

die Dinge schleifen lässt? Der Ökologische ist dann der

Dumme. Um dies schon einmal vorwegzunehmen: Die

Einzelnen sind damit völlig überfordert. Jeder Versuch,

ressourcenverantwortlich und klimapolitisch glimpflich

durch den Tag zu kommen, ist unter den gegebenen

Bedingungen buchstäblich heillos. Ohne eine durchgreifende,

übergeordnete Klimapolitik ist der Einzelne zu

etwas verurteilt, was er nicht bewältigen kann: zu privatem

Heroismus.

83


Zeitfragen, Politik, Wirtschaft

David Wallace-Wells: Die unbewohnbare Erde.

Die heute schon spürbaren und die schlimmstmöglichen Folgen der

Klimaerwärmung sind das Thema des Journalisten David Wallace-

Wells in diesem spektakulären Report. Wie kann und wird das

Leben auf der Erde in 40, 50, 60 Jahren aussehen? Sicher ist: Heutige

Teenager und Kinder werden noch erleben, wie sich die Bedingungen

für die Menschheit auf der Erde dramatisch verschlechtern.

Wallace-Wells macht die vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die

die Mehrheit der Menschen oft gar nicht erreichen, begreifbar, ja

fühlbar. Ein polarisierendes und aufrüttelndes Debattenbuch.

Ludwig Verlag 18,00 € (D) 18,50 € (A) 77 19 73 83

Leseprobe

Viele Menschen verstehen den Klimawandel im Grunde als moralische und wirtschaftliche

Schulden, die sich seit dem Beginn der industriellen Revolution angehäuft haben

und jetzt nach mehreren Jahrhunderten zurückgezahlt werden müssen. Dabei ist mehr

als die Hälfte des durch das Verbrennen fossiler Energieträger in die Atmosphäre

beförderten Kohlendioxids in den letzten drei Jahrzehnten dorthin gelangt. Das heißt,

dass wir dem Planeten und seiner Fähigkeit,

Menschen und ihrer Zivilisation ein Zuhause zu

bieten, in der Zeit, die verstrichen ist, seit Al

Gore sein erstes Buch über den Klimawandel veröffentlicht

hat, mehr Schaden zugefügt haben als

in allen Jahrhunderten – allen Jahrtausenden –

zuvor. Die Vereinten Nationen gaben 1992 die

Klimarahmenkonvention heraus, in der sie der

Welt unmissverständliche Forschungsergebnisse

präsentierten; demnach haben wir also mittlerweile

genauso viel Schaden wissentlich angerichtet

wie unwissentlich.

AUTORENPORTRÄT

David Wallace-Wells ist Kolumnist

und stellvertretender Chef redakteur

beim „New York Magazine“,

wo er häufig zu Themen wie dem

Klimawandel und der Zukunft von

Wissenschaft und Technologie

schreibt. 2017 verfasste er eine

Titelgeschichte zu den dramatischen

Konsequenzen der Erderwärmung,

die innerhalb kürzester

Zeit Millionen Leser erreichte und

der meistgelesene Artikel in der

Geschichte des Magazins wurde.

84


AUTORENPORTRÄT

Die Deutsch-Finnin Kristina

Spohr, geboren 1973, lehrt

Internationale Geschichte an der

London School of Economics.

Sie forscht über Außen- und

Sicherheitspolitik, vor allem über

die internationale deutsche

Geschichte ab 1945 sowie die

Theorie und Praxis zeitgenössischer

Geschichte. Sie ist Autorin

und Herausgeberin mehrerer

Bücher, auf Deutsch ist von ihr

das vielbeachtete Buch „Der

Weltkanzler“ (2016) über die

Außenpolitik Helmut Schmidts

erschienen.

Ulrich Wickert:

Identifiziert euch!

Rechts gegen Links, Ost

gegen West, Stadt gegen

Land. Die Probleme sind

zahlreich, und dazu

hetzen nationalistische Demagogen die Bürger

auf und vergrößern die Kluft in der Bevölkerung,

sagt Ulrich Wickert. Er fordert: Um

endlich wieder handlungsfähig zu werden,

müssen wir uns mehr mit den Werten identifizieren,

die uns ausmachen. Von Politik über

Religion bis Literatur und Geschichte liefert er

eine Neubewertung unserer Identität und

definiert einen neuen Heimatbegriff.

Piper 20,00 € (D) 20,60 € (A)

77 18 69 91

Kristina Spohr:

Wendezeit.

Die Wendezeit

veränderte nicht

nur Deutschland

grundlegend, die Öffnung des Eisernen

Vorhangs, das Ende des Kalten

Kriegs und die Selbstauflösung der

Sowjetunion hinterließen auch eine

grundlegend veränderte globale Ordnung.

Anschaulich erzählt Kristina

Spohr, wie am Ende des Kalten Krieges

eine neue Epoche begann, die

unsere Welt heute noch prägt – auch

wenn sie zunehmend unter Druck

geraten ist.

DVA 42,00 € (D) 43,20 € (A)

77 19 83 00

Leseprobe

Die Frage, was eine Gemeinschaft ausmacht

und was sie zusammenhält, hat mich schon

früh in meiner journalistischen Laufbahn

beschäftigt. Es ist einerseits das Bekenntnis

zu gemeinsam erarbeiteten gesellschaftlichen

Regeln, genannt Werte und Tugenden,

es hat anderseits auch mit Gefühlen zu tun.

Denn bei vielen Menschen spielt das Gefühl

eine wichtige Rolle, das ergänzt wird – wenn

es gut geht – durch die Vernunft. Beides

hängt mit der Suche nach Heimat und dem

Wissen um eine gemeinsame, auch kollektive

oder nationale Identität zusammen.

85


Länder, Menschen, Abenteuer

Andreas Altmann:

Leben in allen

Himmelsrichtungen.

Eine dreifache Belohnung

erwartet jeden Reisenden:

Er lernt die Welt,

deren Bewohner und

sich selbst kennen.

Andreas Altmann, einer

der bekanntesten deutschen

Reiseautoren, nimmt uns mit auf seine

Reisen rund um die Welt und lässt uns an seinen

wundersamen, zuweilen heiteren, bisweilen

erschütternden oder aberwitzigen Begegnungen

teilhaben. Er trifft auf Güte und Bösartigkeit,

Waghalsigkeit und Verzweiflung –

und Landschaften, die tief berühren. Ein literarisches

Reisebuch voller Leben in allen

Himmelsrichtungen.

Piper

16,00 € (D) 16,50 € (A)

77 18 65 64

Leseprobe

Das Buch versammelt Geschichten von Leuten,

die leben und gelebt haben. So intensiv, so oft

vom Risiko überschattet, so beherzt. Frauen wie

Männer. Ich treibe mich gern in ihrer Nähe herum,

immer von der Illusion getrieben, eine Unze ihrer

Waghalsigkeit fiele auf mich ab. Zudem bin ich

Reporter, und Reporter sind Räuber. Sie hören

Storys und klauen sie. Um sie am anderen Ende

der Welt zu veröffentlichen. Manchmal, um zu

denunzieren (auch mutigen Schweinehunden

begegnet man). Oft, um das hohe Lied der

Bewunderung zu singen.

© Nathalie Bauer

Michael Martin:

Das Wesen der Wüste.

Unendliche Weite, einzigartige

Schönheit, nahezu

unberührte Natur: Seit mehr

als 35 Jahren bereist der

Abenteurer, Fotograf und

Geograf Michael Martin die

Wüsten der Erde und entdeckt

immer wieder neue

Seiten dieses faszinierenden

Lebensraums. Atemberaubende

Dünen und karge

Gebirgslandschaften oder

die überraschend breite

Palette an menschlichem,

tierischem und pflanzlichem

Leben sind nur einige der

vielen Facetten, die den

Reiz der Wüste ausmachen.

Michael Martin schöpft aus

seinem reichen Erfahrungsschatz

und seinem umfassenden

Wissen und lässt

uns eintauchen in eine Welt

voller Wunder und Geheimnisse.

Ludwig Verlag

22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 19 74 53

86


Leseprobe

Auch mein Vater hatte eine große Sehnsucht.

Seit seiner Kindheit wünschte er sich, den höchsten

Berg Afrikas zu sehen und zu besteigen: den

Kilimandscharo. Doch erst mit 59 Jahren konnte er

sich diesen Traum erfüllen. Getrieben von einem

starken Willen brach mein Vater aus dem Alltag aus

und reiste nach Ostafrika. Sein Sehnsuchtstraum

ist auch mit meinem Leben eng verbunden. Denn

das schneebedeckte Dach Afrikas, mit 5895 Metern

die höchste Erhebung des schwarzen Kontinents,

schenkte ihm und viele Jahre später auch meinem

Sohn Aaron, trotz großer Anstrengungen und Tränen,

die ganze emotionale Fülle des

Lebens. Es bescherte uns ein

Glück, das drei Generationen –

zu unterschiedlichen Zeiten –

bereicherte.

Achill Moser: Mein Vater,

mein Sohn und der

Kilimandscharo.

Als der Weltenbummler Achill Moser mit 28 Jahren

seinen leiblichen Vater Harry kennenlernt, weiß er

endlich, woher seine Abenteuerlust rührt. Der

Lebenstraum des Vaters ist die Besteigung des

Kilimandscharo. Weil Achill sich eine Verletzung

zuzieht, kann er den Vater nicht begleiten. Als er

Jahre später stirbt, hinterlässt Harry seinem Sohn

eine Tonbandkassette, auf der er von seiner

Ostafrikareise erzählt. Erst zehn Jahre später ist

Achill bereit, sich die Aufnahmen anzuhören: Mit

den Aufzeichnungen im Gepäck macht er sich mit

seinem Sohn nach Tansania auf und sie erreichen

schließlich gemeinsam den Gipfel des Kilimandscharo.

Eine unvergessliche Reise und zugleich

eine Annäherung an einen lange Jahre abwesenden

Vater.

DTV 16,90 € (D) 17,40 € (A)

77 69 54 42

Helge Timmerberg:

Das Mantra gegen die Angst

oder Ready for everything.

Vor fünfzehn Jahren wurde dem

Reisejournalisten Helge

Timmerberg während seiner

Pilgereise durch das Annapurna-

Massiv von einem Yogi das

„Mantra gegen die Angst“

anvertraut. Ein Geschenk, das

sich als überaus hilfreich erwies

– gegen Helges Angst vor

großen Hunden und vor Türstehern,

vor Talkshow-Moderatoren

und vor den Lesern seiner

Bücher. Jetzt kehrt er nach

Kathmandu zurück, um den Yogi

zu finden. Er will eine Antwort

auf die Frage bekommen, wie

geheim das Mantra eigentlich

ist und ob er es weitergeben

darf. Ein ehrliches und pointenreiches

Buch über Glückszustände,

die Abwesenheit von

Angst und die Kraft der Worte.

Malik 20,00 € (D)

20,60 € (A) 77 18 86 24

© Frank Zauritz

87


© picture alliance/Effigie/Leemage

Länder, Menschen, Abenteuer

Outside Project.

Zehn der erfolgreichsten

Influencer und Nachwuchstalente

im Bereich Fotografie

nehmen uns mit zu

ihren Lieblingsplätzen

und zeigen uns ihren neuen,

einzigartigen Blick auf

die Natur direkt vor unserer

Haustür – von der

Nordsee bis zu den

Alpen. Denn es gilt:

Warum denn in die Ferne

schweifen, wenn das

Gute liegt so nah …

Frederking & Thaler

34,99 € (D)

36,00 € (A)

78 04 68 43

Paul Theroux:

Auf dem Schlangenpfad.

Die Ankündigung des US-Präsidenten,

eine Mauer bauen zu wollen,

nimmt Paul Theroux zum Anlass,

sich auf einen Roadtrip quer durch

Mexiko zu begeben. Täglich erreichen

uns Nachrichten über Migrantenströme

und Kartellmorde – und

auch Theroux wird immer wieder gewarnt, dass er

sich auf gesetzloses Territorium begibt, wo ein

Menschenleben keinen Wert mehr hat. In der festen

Überzeugung, dass diese Schreckensbilder nur ein

Teil der Wahrheit sein können, versucht er zu

ver stehen, wie sich in einem derart von Gewalt

geprägten Land Herzlichkeit und Solidarität halten,

Menschen sich widersetzen und an ein besseres

Morgen glauben können.

Hoffmann und Campe 24,00 € (D)

24,70 € (A) 77 73 45 78

AUTORENPORTRÄT

Paul Theroux, geboren 1941 in

Medford, Massachusetts/USA, ist

mit mehr als dreißig veröffentlichten

Büchern einer der weltweit populärsten

US-Gegenwartsautoren. Als Reiseschriftsteller

erlangte er Weltruhm. Bekannt

sind vor allem seine zahlriechen Berichte

über Argentinien, China und die Südsee.

Theroux ist seit 2013 Mitglied der American

Academy of Science and Arts.

88


Wolfgang Salomon:

Venedig und die

Lagune für

Fortgeschrittene.

Wolfgang Salomons

Herz schlägt für

Venedig und die

umliegende Lagune:

Immer wieder zieht

ihn die Serenissima

mit ihren verborgenen Winkeln in ihren

Bann, beeindruckt und überrascht ihn.

Denn jedes Haus, jede Straße, jede Ecke,

jeder Kanal und jede Insel erzählt ihre

ganz eigene Geschichte abseits der Menschenmassen.

Denn es existiert noch: Das

Venedig mit seiner ganz eigenen Patina,

welches die Touristenströme bis heute nur

punktuell berühren: Salomons ungewöhnliche

Perspektiven in Bild und Text sind

das Ergebnis seiner zweijährigen intensiven

Recherche vor Ort.

Styria 28,00 € (D) 28,00 € (A)

77 56 39 42

Carmen Rohrbach:

Mein Blockhaus

in Kanada.

Carmen Rohrbach hat

sich einen Traum erfüllt:

Mehrere Monate lebte

sie in einem Holzhaus

fernab der Zivilisation,

an einem See mit

glasklarem Wasser in

Kanada, umrandet von felsigen Bergen.

Packend erzählt sie von den Vorbereitungen

und Schwierigkeiten ihres Abenteuers: Wie

sie auf ausgedehnten Wanderungen die

Wildnis erkundete und schließlich mehrere

Wintermonate in völliger Isolation bei bis zu

minus 48 Grad verbrachte, ohne einem

einzigen Menschen zu begegnen. Auf mitreißende

Art lässt sie uns an ihren intensiven

Erfahrungen und Wahrnehmungen, ihren

Beobachtungen und Gedanken teilhaben.

Malik 22,00 € (D) 22,70 € (A)

77 18 87 40

Leseprobe

Kein Geräusch ist zu hören, kein Vogelruf

durchbricht die Stille. Diese Lautlosigkeit

erfüllt mich mit gespannter Erwartung. Seit

dem frühen Morgen sitze ich am Ufer des

Rainbow Lake in British Columbia, der nordwestlichen

Provinz Kanadas, und stelle mir vor,

ein Elch tritt mit seinem langnasigen Kopf und

dem ausladenden Schaufelgeweih aus dem

Wald heraus und zieht gemächlich zum Äsen in

die sumpfigen Wiesen. Vielleicht taucht auch

ein Wolf auf, der seinen Durst am Wasser stillt,

oder sogar ein Schwarzbär. Nichts von alledem

geschieht, dennoch langweile ich mich nicht.

Mich durchströmt ein Glücksgefühl, hier sein

zu dürfen, in einem der letzten, vom Menschen

unbeeinflussten Wildnisgebiete unserer Erde.

89


Kulinarisches

Jord Althuizen:

Winter BBQ.

Wo könnte man

Winter BBQ

authentischer präsentieren

als in

Finnisch-Lappland?

Endlose Wälder,

überwältigendes

Licht, Schnee,

soweit das Auge reicht. Inmitten dieser

Sehnsuchtslandschaft wurden die wundervollen

Winter BBQs von Profi-Griller Jord

Althuizen in Szene gesetzt. Regionale Speisen

genauso wie BBQ-Klassiker, die eines

gemeinsam haben: Die einzigartige Kulisse

macht jedes Gericht zu einem Augenschmaus

und jede einzelne Seite des

Buches zu einem Eyecatcher.

Heel Verlag 29,95 € (D) 30,80 € (A)

78 04 29 33

Anjula Devi:

The Taste of India.

Ob Chicken Tikka

Masala mit Paprika,

Fischbällchen mit

rotem Chili und

Kokos, Chana Dal

mit Tamarinde und

Tomaten oder feuriges

Minz-Chutney –

die Köchin Anjula Devi stellt Rezepte für

über 100 traditionelle indische Gerichte

vom Frühstück bis zum Abendessen vor, die

in ihrer Familie seit Generationen weitergegeben

werden. Außerdem erfährt man, wie

sich Kardamom, Kurkuma, Koriander & Co.

raffiniert kombinieren lassen und man dabei

ganz nebenbei noch etwas für die Gesundheit

tun kann.

Lifestyle BusseSeewald 29,95 € (D)

30,80 € (A) 77 98 96 40

90


Sébastien Formal:

Der Koch, der auf

sein Fahrrad stieg

und die französischen

Küchenschätze

entdeckte.

Ein junger französischer

Koch kehrt der

französische Sternegastronomie

den

Rücken, steigt auf sein Fahrrad und will das

kulinarisch echte Frankreich kennenlernen.

Auf seiner persönlichen Tour de France trifft

er urige Produzenten und entdeckt regionale

Spezialitäten. Seine außergewöhnlichen

Begegnungen und Rezepte sind in

diesem schön gestalteten Buch mit viel

Liebe zusammengestellt. Ein Muss für alle

Frankreich-Fans!

Christian 39,99 € (D) 41,20 € (A)

78 04 70 75

Christian Henze:

Feierabend-

Blitzrezepte.

Nach einem stressigen

Tag auch am

Abend noch frisch

kochen? Mit den

Rezepten von Sternekoch

Christian

Henze, ehemals

Leibkoch von Gunter Sachs, werden Sie

„abends mal schnell noch was essen“ mit

anderen Augen betrachten! Dem Motto

„Einfach mit Passion“ folgend sind alle

Rezepte alltagstauglich und der Einkaufszettel

bleibt mit nur fünf Zutaten wirklich

kurz. Das ist nicht nur einfach und unkompliziert,

das macht Spaß und hilft, entspannt

im Feierabend anzukommen!

Becker-Joest-Volk 19,95 € (D)

20,60 € (A) 74 77 27 61

AUTORENPORTRÄT

Sébastien Formal ist ausgebildeter

Koch und arbeitete

bereits mit den großen

Küchenchefs von Paris

zusammen. So entstand auch

seine Idee, mit dem Fahrrad

und seinen Messern im

Gepäck eine kulinarische

Reise durch Frankreich zu

unternehmen. Nach mehr als

3.700 Kilometern und über

70 Etappen bringt der

27-Jährige seine 50 Lieblingsrezepte

in diesem einzigartigen

Buchprojekt zusammen.

91


Kulinarisches

Katharina Küllmer:

Christmas Dinner –

Menüs zum Fest.

Katharina Küllmer

hat 12 festliche

Menüs kreiert, die mal klassisch, mal edel,

schnell zubereitet und ganz figurbewusst, mit

Fisch oder Fleisch, vegetarisch oder vegan

sein können. Insgesamt präsentiert sie über

50 kreative Rezepte für Advent, Weihnachten

und Neujahr, wie Rindermedaillons auf Maronen-Kartoffel-Pürree,

fruchtigen Spinat-Feta-

Salat mit Physalis und Walnusscrunch oder

Pavlova mit kandierten Blutorangen und Mascarponesahne.

Dazu gibt es Empfehlungen zu

passenden Getränken. Mit der stimmungsvollen

Foodfotografie macht allein schon das

Auswählen der Menüs Lust aufs Nachkochen.

EMF Edition Michael Fischer

30,00 € (D) 30,90 € (A) 77 77 32 06

Billy Law:

Fetter Genuss.

Mehr Geschmack geht

nicht in ein Buch: In

diesem Buch steckt

110 % Geschmack.

Okay, natürlich auch

unmoralisch viele Kalorien.

Also an alle Veganer,

Intervallfaster und

Rohkost-Fans: Finger weg! Aber an alle

Genuss-Junkies, die zweimal frittierte koreanische

Hähnchenschenkel lieben, bei denen ein

saftiger Cheeseburger pavlowsche Reflexe auslöst

und die sich vom Apfelkuchen mit Sahne

gleich zwei Stücke nehmen: Ihr seid hier richtig!

Foodblogger und Autor Billy Law hat den

Globus umrundet und Rezepte für das beste

Soulfood des Planeten mitgebracht: Fetter

Genuss – garantiert!

Südwest 20,00 € (D) 20,60 € (A)

77 18 13 14

Leseprobe

Wie magst du dein Essen am liebsten?

Fleischig, knusprig, weich, saucig, klebrig,

buttrig, flockig, käsig, schokoladig, cremig,

herzhaft, seidig, würzig, sirupartig, saftig?

Dann ist dieses Buch genau richtig für

dich – es ist voller leckerer, üppiger

und ver lockender Rezepte, die dir die

Socken ausziehen. Begleite mich auf eine

Abenteuerreise in die entlegensten Ecken

der Welt. Dieses Buch feiert all die kultigen

und deftigen Gerichte, und nicht zu vergessen

das Streetfood, das ich auf meinen

Reisen gegessen habe.

92


Katharina Mayer:

Von Oma mit Liebe.

Im „Kuchentratsch“ in

München findet man die

besten Kuchen! Warum?

Weil die Bäcker hier Omas

und Opas sind! Während

Oma Josefine als „Apfelkuchen-Königin“

bekannt

ist, rührt Opa Günter den

weltbesten Käsekuchen – den er übrigens dreimal

aus dem Ofen holt, ihn ruhen lässt und dann erst

weiterbäckt. Und Oma Renate hat ein Händchen für

himmlisch duftende Nusskuchen. In diesem Buch

zeigen sie uns liebevoll und Schritt für Schritt ihr

gesammeltes Backwissen und ihre Geheimtricks,

mit denen Kuchen, Teilchen und Torten einfach

großartig werden.

Gräfe & Unzer 26,00 € (D) 26,80 € (A)

77 95 16 97

„Kuchentratsch“ ist ein soziales Start-up aus

München, bei dem Seniorinnen und Senioren

leckere hausgemachte Kuchen herstellen.

Die selbstgebackenen Köstlichkeiten liefern

„Lieferopas“ dann an Cafés und Firmen- sowie

Privatkunden aus.

Madelyne Meyer:

Endlich Wein verstehen.

Die Weinwelt umgibt ein Hauch

von Exklusivität und Unnahbarkeit.

Jahrgänge, Klassifikationen,

Herkunftsbezeichnungen

und oft absurde Aromenbeschreibungen

überfordern viele

Weinneulinge. So viel Ernsthaftigkeit

behindert oft die Freude

und Lust am Genuss – so die

Überzeugung der jungen,

unkonventionellen Wein-Bloggerin

Madelyne Meyer, alias Edvin.

Sie hat es sich zur Aufgabe

gemacht, Weinwissen humorvoll

und unverkrampft zu vermitteln.

Begleitet von ihren witzigen

Illustrationen liefert sie dem

Anfänger auf freche, fröhliche

und gleichzeitig simple und

unverstellte Art nützliche Informationen

rund um den Wein.

AT Verlag 20,00 € (D)

21,00 € (A) 77 98 71 97

© Guadalupe Ruiz

93


Kulinarisches

Jamie Oliver:

Veggies.

„Es geht ganz

einfach um super

leckeres Essen, das

zufällig ohne

Fleisch auskommt“,

so Jamie Oliver

über sein neues

Kochbuch, in

welchem er sich den vielfältigen Aromen

verschiedener Gemüsesorten widmet. Im

typischen Jamie-Oliver-Stil stellt er 116

schnelle, einfache Rezepte vor, die dennoch

durch Raffinesse bestechen und natürlich

unglaublich lecker sind. Ob Pies, Currys,

Pasta, Reis, Salate oder Burger: Inspiriert

aus aller Welt finden sich Gerichte für jeden

Tag, für jede Gelegenheit und für jedermann

- vom Feierabendfood bis zum Partysnack.

Dorling Kindersley 26,95 € (D)

27,80 € (A) 78 04 67 51

Yvette Van Boven:

Weihnachten in

Amsterdam.

Festlich beleuchtete

Grachten,

schneebedeckte

Hausboote,

geschmückte Straßen

und holländische

Gemütlichkeit

– in der Weihnachtszeit ist Amsterdam stimmungsvoller

denn je. Die charmante niederländische

Köchin Yvette van Boven nimmt

uns mit in ihre Heimat und präsentiert uns

über hundert einfache Wohlfühl-Rezepte und

viele nützliche Tipps für ein entspanntes

Fest. Egal, ob ein Brunch für die ganze Familie,

ein romantisches Dinner zu zweit oder

ein kaltes Buffet für viele Freunde geplant ist

– mit diesem Kochbuch ist man bestens vorbereitet,

um die Feiertage voll und ganz

genießen zu können.

DuMont Buchverlag 34,00 € (D)

35,00 € (A) 77 44 33 11

94


Cettina Vicenzino:

Sizilien in meiner

Küche.

Ob Kapern, Zitronen,

Mandeln oder

Fisch – echte sizilianische

Zutaten

sind stets frisch

und ursprünglich.

Die sizilianische

Küche orientiert sich an dem, was die Natur

seit Jahrhunderten zu bieten hat. Die

Vulkan erde und das sizilianische Klima

machen die Produkte besonders reich an

Vitaminen und Mineralien. Den einzigartigen

Geschmack verdanken die Gerichte aber

auch den Sizilianern selbst: Die Einheimischen

sind Meister in der Kombination verschiedener

Geschmacksrichtungen. Die sizilianische

Kochbuchautorin Cettina Vicenzino

nimmt uns mit auf eine kulinarische

Rundreise durch ihre Heimat und präsentiert

70 landestypische Rezepte.

Dorling Kindersley 28,00 € (D)

28,80 € (A) 77 56 71 60

Anastasia

Zampounidis:

Für immer zuckerfrei

– to go.

Gerade unterwegs ist

es schwer, zuckerfrei

zu essen, weil in Kantinen, Restaurants und

Schnellimbissen meist mit dem ungesunden

Geschmacksverstärker gekocht wird.

„Meal Prep“ heißt darum das Zauberwort!

Der Begriff steht für das Vorkochen und

Mitnehmen der Mahlzeiten. Mit ein wenig

Planung hat man immer etwas Köstliches

dabei, das dem Körper genau das gibt, was

er braucht. Man startet zum Beispiel mit

Karotten-Porridge in den Tag, füllt mit einem

Gartencurry die Kraftreserven auf und verwöhnt

sich mit Apfel-Zimt-Riegeln zwischendurch.

Hier finden sich über 50 Rezepte

ohne Zucker, mit denen sich auch der

stressigste Alltag gut meistern lässt.

Bastei Lübbe 16,90 € (D) 17,40 € (A)

78 11 83 92

AUTORENPORTRÄT

Anastasia Zampounidis, 1968 geboren,

begann ihre TV-Karriere beim Musiksender

MTV. Es folgten Moderationen für

„Wetten, dass…?“, „Sixx TV“ und

„ZDFneo“. Zuletzt deckte sie im Namen

des ZDF als WISO-Konsumagentin regelmäßig

Verbraucherfallen auf, unter anderem

in der Dokumentation „Die Zuckerfalle“.

Sie selbst verzichtet seit vielen

Jahren auf Zucker und hat dafür ein

Vielfaches an Energie und Lebensfreude

gewonnen.

95


Anzeige

Schöne Weihnachten mit

unseren Geschenkideen!

KOCHEN

So schmeckt

der Sonntag immer

besonders!

KOCHEN

351967

KOCHEN

19,99 € [D] 19,99 € [D]

Der langersehnte

Nachfolger des

Bestsellers!

NATUR

351932

Das Grundkochbuch

fürs Leben

351873

30 € [D] 24,99 € [D]

Faszinierende

Artenvielfalt im

grünen Hochhaus

351968

www.blv.de


Schöne Kochbücher

zum Verschenken

aus dem AT Verlag

Anzeige

Donna Hay

Weihnachten

Festlich genießen

€ 29,90 (D)/€ 30,80 (A)/sFr. 35.90

ISBN 978-3-03902-044-7,

KNV-Nr. 77 98 70 50

James Rich

Äpfel

Rezepte aus dem Obstgarten

€ 25,00 (D)/€ 26,00 (A)/sFr. 29.90

ISBN 978-3-03902-026-3,

KNV-Nr. 77 98 70 37

Claudio Del Principe

a mano

Verführerische Pasta.

Von Hand gemacht.

Sinnlich und schön.

ca. € 34,00 (D)/€ 35,00 (A)/Fr. 39.90

ISBN 978-3-03902-018-8,

KNV-Nr. 77 98 69 98

Madelyne Meyer

Endlich Wein verstehen

Einfach. Klar. Ungefiltert.

€ 20,00 (D)/€ 21,00 (A)/sFr. 24.90

ISBN 978-3-03902-023-2,

KNV-Nr. 77 98 71 97

Unsere Auslieferungen

Deutschland: Brockhaus /

Commission, Kornwestheim

Schweiz: Buchzentrum AG, Hägendorf

Österreich: Medienlogistik Pichler ÖBZ,

Wiener Neudorf

Nicole Giger

Ferrante, Frisch & Fenchelkraut

Ich koche mich durch die

Weltliteratur

Rezepte und Geschichten

ca. € 25,00 (D)/€ 26,00 (A)/sFr. 29.90

ISBN 978-3-03902-007-2,

KNV-Nr. 77 98 72 23

Christian Rätsch,

Claudia Müller-Ebeling

Heidnische Weihnachten

Bräuche, Riten, Rituale

ca. € 25,00 (D)/€ 26,00 (A)/

sFr. 29.90

ISBN 978-3-03800-042-6,

KNV-Nr. 77 98 70 26

www.at-verlag.de


Ratgeber

Ajahn Brahm; Master

Guojun: Nur wer loslässt,

kann auch fliegen.

Mitunter wird die Gelassenheit

selbst des ausgeglichensten

buddhistischen

Mönchs gehörig auf die

Probe gestellt. Auch Ajahn

Brahm und Master Guojun

werden von den kleinen

und großen Herausforderungen

des Lebens bisweilen

nicht verschont. Wie

sie damit umgehen und

was wir von ihnen lernen

können, erfahren wir in diesem

unterhaltsamen und

ermutigenden Lebensbegleiter.

Anhand zahlreicher

Anekdoten aus ihrem eigenen

Leben zeigen die beiden

buddhistischen Meister,

wie wir selbst schwierigste

Situationen annehmen

und damit Frieden

schließen können.

Lotos Verlag

16,50 € (A)

77 23 75 96

16,00 € (D)

Barbara Decker: Midlife Yoga.

Yoga-Lehrerin und Best-Ager-

Model Barbara Decker erklärt

ihren Leserinnen, wie sich der

Wandel in den Wechseljahren positiv

durchleben und gleichzeitig daraus

neue Kraft schöpfen lässt! Mit

Yoga- und Atemübungen, Mantras

und Rezepten macht dieses Buch

Mut und stärkt das Selbstbewusstsein.

Es zeigt wie es geht, energiegeladen durch den Tag zu

kommen, besser zu schlafen und sich im eigenen Körper

wohlzufühlen. Geeignet sowohl für Yoga Neulinge wie auch

für Fortgeschrittene.

Dorling Kindersley 16,95 € (D) 17,50 € (A)

77 56 75 52

AUTORENPORTRÄT

Barbara Decker ist als Yoga-Lehrerin und

Lektorin tätig. Im Alter von 40 Jahren

kämpfte sie mit zwei persönlichen

schweren Krisensituationen – Yoga gab

ihr in dieser Zeit Kraft und neuen Mut.

Sie absolvierte anschließend eine

Ausbildung zur zertifizierten Yoga-

Lehrerin. Zusätzlich modelt sie regelmäßig

als Best-Ager-Model.

98


AUTORENPORTRÄT

Prof. Dr. Gustav Dobos ist einer der profiliertesten

Kenner der wissenschaftsbasierten

Naturheilkunde in Deutschland und

ihr Wegbereiter. Er hat an der

Universität Duisburg-Essen einen

Lehrstuhl für Naturheilkunde und

Integrative Medizin und ist Chefarzt an

den Kliniken Essen-Mitte.

Gustav Dobos: Endlich schmerzfrei

und wieder gut leben.

23 Millionen Menschen leiden allein in Deutschland unter

chronischen Schmerzen, häufig aufgrund von Erkrankungen

wie Rheuma, Arthrose und Migräne, aber oft auch

ohne erkennbare Ursache. Welcher Ausweg bleibt Betroffenen,

wenn immer höhere Medikamenten-Dosierungen

keine Linderung mehr verschaffen, sondern selbst zu

Gesundheitsrisiken werden? Professor Dobos vermittelt in

seiner Klinik erprobte Strategien aus der Naturheilkunde,

die die Selbstheilungskräfte aktivieren und Schmerzen

dauerhaft lindern.

Bastei Lübbe 12,00 € (D) 12,40 € (A)

78 11 80 13

Leseprobe

Sie können immer etwas an Ihren Schmerzen verändern

– und mit großer Wahrscheinlichkeit zum Positiven!

Vergessen Sie Vokabeln wie „Abnutzungserscheinung“

oder „altersbedingt“, sie reichen nicht an den Kern der

Symptome heran. Denn Schmerz spielt sich einerseits zu

großen Teilen im Kopf ab, und andererseits gibt es sehr

vieles in Ihrem Alltag, mit dem Sie dem Schmerz Einhalt

gebieten können: von Ihrer Ernährung über entspannende

Wickel oder gezielte Reize wie Kneippen in der Badewanne

bis hin zu Meditation. Die Naturheilkunde hat ein riesiges

Reservoir an Strategien, die Selbstregulation des Körpers

zu aktivieren.“ (Aus dem Vorwort.)

Matthew Johnstone;

Michael Player: Kein

Stress!

„Abschaffen können wir

den Stress nicht, so schön

es auch wäre. Aber wir

können lernen, ihn zu verringern

und mit ihm zu

tanzen.“ Es gibt kein

Leben ohne Stress, doch

zu viel Stress verursacht

Angstgefühle und Krankheiten.

Mit suggestiven

Bildern und kompetenten

Texten hilft dieses Buch,

Stress abzubauen und

richtig damit umzugehen.

Matthew Johnstone und

Dr. Michael Player zeigen,

wie man stressfördernde

Denkmuster erkennt, stellen

wirksame Entspannungsmethoden

vor und

erklären, wie ein anderer

Umgang mit unserem Körper,

unserer Zeit und

unseren Beziehungen

positiv auf das eigene

Stressempfinden wirkt.

Verlag Antje Kunstmann

18,00 € (D)

18,50 € (A)

77 37 57 95

99


Ratgeber

AUTORENPORTRÄT

Kasia Mol-Wolf, geboren in Jelenia

Góra/Polen, begann nach dem Studium

der Rechtswissenschaft ihre Karriere in

Europas größtem Zeitschriftenverlag.

Dort entwickelte sie im Herbst 2005

als Verlagsleiterin das Frauenmagazin

„emotion“ mit. 2009 übernahm die promovierte

Juristin das Frauen magazin in

einem Management-Buy-Out

und

gründete ihren

eigenen Verlag in

Hamburg, der

seither kontinuierlich

wächst.

Katharina Vestre: Wunder im Bauch.

Das Leben beginnt nicht erst mit der

Geburt! Vom Moment der Zeugung an laufen

viele verschiedene kleine und große Wunder

im Mutterleib ab, von denen wir meist gar

nichts wissen. Die norwegische Zellbiologin

Katharina Vestre gibt mit diesem Buch

einen Einblick in die verborgene Welt unserer

ersten Lebensmonate. Auf unterhaltsame

und spannende Art erklärt sie, was

mit uns alles geschieht,

bevor wir das Licht der

Welt erblicken.

btb 15,00 € (D)

15,50 € (A)

76 89 67 60

Kasia Mol-Wolf: Du hast die Power!

Verwirkliche deinen Traum.

Sie hatte ein Ziel – und alles, was es

dafür brauchte: Mut, Leidenschaft,

Zielstrebigkeit. Und sie hat es

geschafft: Sie hat die Zeitschrift „emotion“

übernommen und zum Erfolg

geführt. Mit demselben Feuer, das sie

beseelt und getragen hat, erzählt Kasia

Mol-Wolf nun von ihrer eigenen

Geschichte und den Geschichten vieler

anderer erfolgreicher Frauen und vermittelt

dabei die Zuversicht, das

Selbstvertrauen und eine Fülle von

Tipps, die helfen, unsere eigenen Träume,

groß oder klein, endlich zu verwirklichen.

Ein leidenschaftliches,

unendlich motivierendes Buch – der

Schlüssel zu einem selbstbestimmten,

glücklichen Leben.

Ariston 18,00 € (D) 18,50 € (A)

77 24 60 57

Leseprobe

Vor den Sommersemester ferien 2015 lieh ich

mir drei dicke Embryologie-Bücher aus der

Krankenhausbibliothek aus und nahm sie in den

Italienurlaub mit.

Nach und nach wurde meine Suchbegriffdatenbank

mit Eizellen und Föten gefüllt. Google

zog seine Schlussfolgerungen und begann

hoffnungsvoll, mir Werbung für Babycremes vorzuschlagen.

Was die Internetalgorithmen dann

berechneten, als ich auch nach Fruchtfliegen,

Geschlechtsentwicklung von Seeschlangen und

Fischnieren suchte, ist eine andere Geschichte.

Dabei herausgekommen ist jedenfalls das Buch,

das du jetzt in deinen Händen hältst. Es ist eine

Geschichte über entfernte Vorfahren, unbekannte

Zwillinge, lebensgefährliche Mutterkuchen und

eigenartige Fruchtfliegen. Und ohne zu viel zu

verraten, kann ich auch schon sagen, dass es

um dich geht. Lass mich dir vom Beginn deines

Lebens erzählen.

100


Leseprobe

Denn das ist das Problem mit den vielen Optionen, die uns

heute angeblich zur Verfügung stehen: Wenn alles infrage

kommt, ergibt nichts einen Sinn. Und man kann es genauso

gut bleiben lassen!

Wie können wir also herausfinden, welche von den vielen

Optionen unsere Option ist? Ob die nächste Reise die

Reise ist, die wir wirklich machen wollen? Wie können wir

erkennen, ob es richtig ist, weiterhin durch diese Bürotür

zu gehen und nicht stattdessen etwas ganz anderes zu

machen? Wann es Zeit ist, seinen Partner zu verlassen,

auf einer Familienfeier zu sagen,

was man denkt, ein Kind zu

bekommen oder alles aufzugeben

und mit einem Wohnwagen durch

die Welt zu ziehen?

Rebecca Niazi-Shahabi:

Mir steht alles offen,

ich find nur nicht die Tür.

Treffen wir die richtigen Entscheidungen ersparen

wir uns Irrwege, Liebesleid und bares Geld.

Riskieren wir aber zu viel, können wir auch viel

verlieren. Egal ob bei den Themen Liebe, Beruf,

Finanzen oder Freundschaft, dauernd müssen

weitreichende Konsequenzen gegeneinander

abgewogen werden - ein schier unmögliches

Unterfangen. Rebecca Niazi-Shahabi zeigt, dass

der Schlüssel guten Entscheidens nicht im

Abwägen, sondern im Loslassen liegt, warum

auch Zögern eine Entscheidung ist und weshalb

Selbst erkenntnis sehr viel fröhlicher macht als

alle Chancen zusammen.

Piper 15,00 € (D) 15,50 € (A)

77 18 68 18

© Udo Geisler

Thomas Rampp:

Wie Wasser heilt.

„Wasser kann helfen den

Blutdruck zu senken, es

stärkt das Immunsystem,

hilft den Körper zu entgiften

und ist das vielseitigste und

beste Medikament, das ich

kenne.“ Dr. med. Thomas

Rampp ist Oberarzt in einer

Klinik für Naturheilkunde und

Integrative Medizin und

beschreibt in diesem erzählenden

Sachbuch die umfassenden

Heilkräfte des Wassers

und wie jeder für sich

diese selbst anwenden kann.

Neben traditionellen Anwendungen

der Naturheilkunde

geht es um die

Fragen, weshalb

Wasser so wichtig

ist für Körper

und Seele und

wie es unser

Immunsystem

und unsere

Gesundheit stärkt.

Knaur MensSana

19,99 € (D) 20,60 € (A)

77 18 37 64

101


Ratgeber

Ronald Schweppe; Aljoscha Long:

Wenn du geliebt werden willst,

dann liebe.

Eine tiefe, liebevolle Beziehung zu anderen

Menschen ist so wichtig wie die

Luft zum Atmen. Doch oft sehnen wir

uns danach vergebens, denn wir übersehen

die einfache Tatsache: Wir können

nur dann geliebt werden, wenn wir

selbst zu lieben lernen - nicht nur unseren

Partner und unsere Freunde, sondern auch schwierige

oder fremde Menschen und nicht zuletzt: uns selbst! Basierend

auf spirituellen und psychologischen Erkenntnissen

eröffnen Aljoscha Long und Ronald Schweppe einen neuen

Weg für alle, die auf der Suche nach wahrer Verbundenheit

mit ihren Mitmenschen sind.

Integral 18,00 € (D) 18,50 € (A) 77 23 76 44

Leseprobe

Nach Macht, Berühmtheit oder Reichtum zu streben, gilt

als normal. Viele Menschen verbringen unendlich viel

Zeit damit, ihr Image zu pflegen; sie investieren ihr Geld

und ihre Energie und bringen oft gewaltige Opfer, um …

ja, warum eigentlich? Dinge wie Macht, Schönheit oder

Berühmtheit sind ja kein Selbstzweck. In ihnen steckt

immer ein „um …“ Wir wollen reich, schön, jung oder einflussreich

sein, um beachtet und bewundert zu werden,

um anerkannt und wertgeschätzt zu werden, oder auf den

Punkt gebracht: um geliebt zu werden.

Die Sehnsucht nach Liebe kann zur Falle werden. Wenn wir

das Gefühl haben, nicht zu genügen, wenn wir uns unvollständig

fühlen oder in einem emotionalen Mangelzustand

sind, wächst unser Hunger nach Anerkennung. Und dann

neigen wir dazu, uns von anderen abhängig zu machen. Wir

sind ständig auf der Suche nach ein wenig Beachtung oder

Lob. Das Dumme dabei ist, dass kein anderer Mensch uns

je geben kann, was wir uns selbst nicht geben. Wenn wir

das nicht erkennen, werden wir mit der Zeit immer abhängiger

und fühlen uns immer leerer.

Ulrich G. Strunz: Arsch

hoch beginnt im Kopf.

Sein Leben war so deprimierend

wie der Blick auf

die Waage – lange war

Ulrich G. Strunz bequem

und antriebslos, übergewichtig

und unfit gewesen.

Im Alter von 26 Jahren

beschloss er, es muss sich

etwas ändern. Aber wie

damit anfangen? Er entwickelte

ein hocheffektives

Mentalprogramm, das die

Kraft der Meditation mit

der Kraft des zielgerichteten

Denkens verbindet. Ein

überaus klares, wirksames

und verblüffend erfolgreiches

Konzept, das es

ermöglicht, den ganzen Tag

energetisch aufzuladen,

Körper und Geist neu in

Form zu bringen und dauerhaft

in den „Flow“ zu

kommen.

Ariston 14,00 € (D)

14,40 € (A)

77 24 61 16

102


Lorna Neuber: Restorative Yoga.

Aktiv entspannen, regenerieren und dabei Kraft sammeln – darum

geht es im Restorative Yoga. Die Asanas werden ausschließlich

ohne Muskelkraft geübt. Mit Unterstützung diverser Hilfsmittel

wie Kissen, Decken und Blöcken fällt es leicht, einfach mal alles

loszulassen. Ein Yogastil, den jeder ausüben kann: passionierte

Yogis, die einen Ausgleich zu ihren kraftvollen Yogaeinheiten

suchen, Reha-Patienten, absolute Yoga-Anfänger, Schwangere und

Menschen, die sich einfach gestresst fühlen.

Südwest 17,00 € (D) 17,50 € (A) 77 18 12 90

Leseprobe

Im Restorative Yoga kann jeder mithilfe von Kissen, Decken und anderen Stützen in

Körperhaltungen kommen, die sich unglaublich bequem anfühlen. Wirklich jeder. Dabei

entsteht ein Wohlbefinden, das unser Nervensystem nachhaltig beruhigt und die negativen

Folgen von Stress bekämpft. Wir erleben am eigenen Körper, wie es sich anfühlt,

einfach da zu sein. Ohne Aufgaben, ohne Arbeit, ohne den Zwang zur Rechtfertigung.

Und das haben wir alle verdient. „Restorative“ bedeutet nämlich auch „wiederherstellend“.

In diesen Yogahaltungen stellen wir einen Urzustand von Wohlbefinden wieder

her. Wir schaffen die bestmöglichen Bedingungen für Entspannung

und kommen zu uns selbst nach Hause.

© Mira Burgund/Kunstschützen

AUTORENPORTRÄT

Lorna Neuber arbeitete lange als

Journalistin und im Finanzmarketing

und nutzte Yoga zunächst als Ausgleich,

bis sie nach der Geburt ihrer

ersten Tochter eine Yogaaus bildung

absolvierte. Seit 2005 arbeitet sie als

Yogalehrerin in Berlin, bildet

inzwischen regelmäßig

Lehrer in Restorative

Yoga aus und bietet

Work shops an.

103


© privat

Ratgeber

Aylin Urmersbach:

Älter werden wir später!

Älter werden, ohne alt zu sein – wer wünscht sich das

nicht? Die TV-Ärztin Aylin Urmersbach macht mit ihrer

kompetenten und mitreißenden Art regelrecht Lust aufs

Älterwerden. Ihre Botschaft: Nach der Rushhour geht‘s

weiter. Und wie! Es ist erwiesen, dass die Zufriedenheit in

der zweiten Lebenshälfte zunimmt – solange die Gesundheit

mitspielt. Aylin Urmersbach begleitet ihre Leser als

Ärztin, Fitnesstrainerin, Ernährungsberaterin, Lebenscoach

und Zuversichts-Vermittlerin. Ihr ganzheitliches Gesundheitsprogramm richtet sich

an alle, die sich nicht schicksalhaft dem Lauf der Dinge ergeben, sondern ihr Leben

und vor allem ihre Lebensqualität selbst in die Hand nehmen möchten.

ZS Zabert und Sandmann

22,99 € (D) 23,70 € (A)

77 25 82 86

AUTORENPORTRÄT

Aylin Urmersbach ist Fachärztin für

Allgemeinmedizin und Chirurgie mit

den Zusatzqualifikationen Ernährungsmedizin,

Sportmedizin, Chirotherapie und

Notfallmedizin. Seit 2016 betreibt sie das

„Institut für Ästhetik und Life Coaching“ in

Wesseling bei Köln. Zusätzlich arbeitet sie

beim Westdeutschen Rundfunk als Expertin

und Moderatorin für die

TV-Sendung „Service zeit

Gesund heit“ und tritt

regelmäßig als Gast

bei „Doc Esser“ auf.

104


Neue HörErlebnisse

www.jumboverlag.de

Geschenke für Groß & Klein

Anzeige

20 Jahre

und J U M BO

CD mit Illustrationen • ISBN 978-3-8337-3392-5

KNV-Nr.: 78573044

Buch mit CD • ISBN 978-3-8337-4042-8

KNV-Nr.: 78601306

CD • ISBN 978-3-8337-4046-6

KNV-Nr.: 78661174

Das erwachsene HörProgramm

CD • ISBN 978-3-8337-4072-5

KNV-Nr.: 78661222

CD • ISBN 978-3-8337-4066-4

KNV-Nr.: 77171443

www.goyalit.de

GoyaLiT

CD • ISBN 978-3-8337-4092-3

KNV-Nr.: 77171465

6 CDs • ISBN 978-3-8337-4091-6

KNV-Nr.: 77101150

4 CDs • ISBN 978-3-8337-3906-4

KNV-Nr.: 77101137


Bilderbücher

Katja Alves: Leo

Tüftelfuchs und

die Mutmaschine.

Leo Tüftelfuchs

liebt supertolle

Erfindungen. Und er

liebt es, Spaß mit

seinen Freunden zu

haben. Doch als die

mit ihm von einem

richtig hohen Stein in den See springen,

eine unheimliche dunkle Höhle erforschen

und beim wilden Wildschwein Wotan Mausball

spielen wollen, hat der kleine Fuchs einfach

viel zu große Angst. Was könnte Leo

nur helfen? Vielleicht eine ...

Mutmaschine? Und schon

tüftelt Leo los! Ein Bilderbuch

mit farbenfrohen

Illustrationen vom

Mutigsein in allen

Lebenslagen.

(Ab 3 Jahren.)

Arena

13,00 € (D)

13,40 € (A)

76 96 53 47

© Anita Affentranger

John Hare:

Ausflug zum Mond.

Ein Ausflug zum Mond ist heutzutage

kein Problem mehr! Aber was, wenn man

dort vergessen wird? Schon auf dem

Cover beginnt die Geschichte: Eine Gruppe

Kinder besteigt einen Raumtransporter

und fliegt zum Mond. Als die Kinder

sich auf den Rückweg machen, bleibt

einer zurück, denn in der Ferne leuchtet

unsere Erde und er will sie unbedingt

malen. So kommt es, dass der Raumtransporter

ohne ihn startet … Wie es

weitergeht und welche Rolle dabei seltsame

Mondwesen spielen, will man nun

unbedingt wissen - und dass es gut ausgeht,

versteht sich von selbst! All das

zeigt dieses textlose Bilderbuch für

Kinder ab 4 Jahren.

Moritz

14,00 € (D)

14,40 € (A)

77 38 13 97

© Sherry Hare

106


Rocio Bonilla:

Langweilst du dich, Minimia?

Eigentlich hat Minimia immer viel zu tun:

Sie trifft sich mit ihren Freunden, geht

zum Hockey-Training und in die Bücherei.

Sie nimmt an einem Malkurs teil, besucht

ihre Oma und geht wandern. Doch ab

und zu, besonders an Sonntagen, gibt es

einfach nichts zu tun. Doch Mia wäre

nicht Mia, wenn sie nicht erfinderisch

genug wäre, ein Mittel gegen allerschlimmste

Langeweile zu finden.

(Ab 3 Jahren.)

Jumbo Neue Medien 15,00 € (D)

15,50 € (A) 78 57 23 72

107


Bilderbücher

Jutta Langreuter; Jeremy

Langreuter: Oskar.

Oskar ist Papas Bruder und

möchte auch in das Haus

einziehen, in dem schon der

Rest der Familie wohnt.

Mama meint, das ist doch

toll, da kann er nämlich

gleich mal die Hecke

schneiden. Doch weit

gefehlt: Oskar macht nur, was er will. Er spielt mit

den Kindern Piratenschiff, nascht mit Uroma heimlich

Süßigkeiten, kocht zwar fantastisch, aber

bekleckert dabei das Kleid von Mamas Chefin. Da

reicht es, und Mama will, dass Oskar geht. Doch als

er dann wirklich weg ist, merken alle, wie glücklich

sie mit ihm waren! (Ab 4 Jahren.)

Peter Hammer Verlag 15,00 € (D)

15,50 € (A) 77 72 63 42

Sabine Ludwig:

Wenn der Wal Geburtstag

hat, wird er von Spinat

nicht satt.

Geburtstag – ein Lieblingsthema

bei Groß und

Klein! Sabine Ludwig

nähert sich ihm auf die ihr

eigene hintersinnige Weise,

in Reimen voller Sprachwitz.

Sieben exotische

Geburtstagskinder aus

dem Tierreich stellt sie uns

vor, jedes mit mehr oder

weniger kapriziösen Wünschen.

Wer gemeint ist –

das erfahren wir erst, wenn

wir umgeblättert haben ...

Ein zauberhaftes Bilderbuch

mit humorvollen Bildern

von Kerstin Schoene

zum Vorlesen, Anschauen,

Schmunzeln und Staunen.

(Ab 3 Jahren.)

cbj 14,00 € (D)

14,40 € (A)

77 19 61 92

108


AUTORENPORTRÄT

Paul McCartneys Karriere ist einmalig. In den 1960er-Jahren veränderte er

als Sänger und Bassist der weltberühmten Beatles mit seiner Musik für

immer die Welt. Seitdem hat er sich außerdem als

Solokünstler etabliert, gewann 18 Grammys und

wurde von der englischen Königin geadelt. Er ist

Aktivist für Tierrechte und Umweltfragen und

außerdem ein sehr stolzer Großvater.

Paul McCartney:

Opapi-Opapa.

Paul McCartneys erstes

Bilderbuch - ein Highlight für alle Großeltern,

Enkel und Beatles-Fans! Lucy, Tom,

Robert und Emma sind die Krawaffels und

haben den allerbesten Opa. Er ist ein richtiger

Weltenbummler, und statt den Vieren

nur von seinen Abenteuern zu erzählen,

nimmt er sie einfach mit. Doch sie reisen

nicht mit dem Flugzeug oder Auto, nein,

mit einem magischen Kompass geht es in

ferne Länder! Ein Bilderbuch für Großeltern

und Enkel, die gemeinsam die Welt

entdecken wollen! (Ab 4 Jahren.)

A. Betz Verlag 14,95 € (D)

15,40 € (A) 75 88 65 37

© privat

Das Puppenhaus.

Ein Meisterwerk von Lothar Meggendorfer,

dem Erfinder der Popup-Bücher!

Aufgeklappt entfaltet

sich das Puppenhaus zu einer

Länge von 1,30 Metern. Liebhaber

von Puppenstuben werden

ihre wahre Freude daran haben.

Das aufklappbare Kulissenbuch,

das im Original im Jahr 1889

erschien, besitzt die reizvolle

Ausstrahlung einer Miniaturwelt:

Da ist die „gute Stube“ im Mittelpunkt

mit dem Pianoforte, daneben

die blitzsaubere Küche. Auch

eines der ersten Automobile aus

der Zeit sowie ein bezaubernder

Einkaufsladen ist dabei.

(Ab 5 Jahren.)

Esslinger Verlag 19,00 € (D)

19,60 € (A) 76 90 35 57

109


Bilderbücher

Rafik Schami; Gerda

Raidt: Elisa oder Die

Nacht der Wünsche.

Der Weihnachtsmann

beobachtet alle Menschen

durch sein Fernrohr, um

ihre Wünsche zu sammeln.

Vor allem unglücklichen

Kindern möchte er eine

Freude machen und allen

ein Lachen schenken. Doch

dieses Jahr scheint alles

anders: „Die Kinder haben

keine Freude mehr an den

Geschenken, sondern nur

noch am Aufreißen des

Papiers“, beklagt sich der

Weihnachtsmann resigniert

bei seiner Frau Elisa. Die

kann das kaum glauben

und übernimmt kurzerhand

Fernrohr und Schlitten.

Höchste Zeit, den Kindern

den Zauber der Weihnacht

zurückzugeben! Warmherzig,

witzig, überraschend –

und ein Plädoyer für Mitgefühl

und Zusammenhalt.

(Ab 3 Jahren.)

Hanser 14,00 € (D)

14,40 € (A)

76 90 54 11

Sophie Siers:

Hallo Donald Trump.

Sam muss sich sein Zimmer mit seinem

großen Bruder teilen. Das nervt

ganz schön. Doch dann hört er im Fernsehen Donald Trump

über seine Mauer-Pläne sprechen und hat die Lösung: Sam

will auch eine Mauer bauen, um das Zimmer aufzuteilen. Bei

seinen Eltern jedoch stößt die Idee auf wenig Gegenliebe. Sie

sagen, man muss miteinander reden und verhandeln. Aber

Sam will handeln, nicht verhandeln! In ebenso witzigen wie liebenswerten

Briefen schreibt Sam an Donald Trump und fragt

ihn um Rat. Eine tolle Geschichte über ein aktuelles Thema für

Kinder ab 5 Jahren.

Esslinger Verlag 13,00 € (D) 13,40 € (A)

78 28 44 88

110


Alexander Steffensmeier:

Ein Platz nur für

Lieselotte.

Lieselotte entdeckt beim

Spielen einen großen hohlen

Holunderbusch, der wie

gemacht scheint für eine

gemütliche Höhle, nur für

sie allein! Doch während

Lieselotte losläuft, um ein

paar Dinge zu holen, die

die Höhle richtig gemütlich

machen sollen, machen

sich schon die Ziege und

das Pony darin breit. Wie

gemein! Als dann auch

noch die Hühner die Höhle

besetzen, schmollen auch

das Pony und die Ziege.

Vielleicht können sie das

Federvieh ja gemeinsam

mit einer Höhlen-Hühner-

Vergraul-Maschine verscheuchen?

Ein neues großes

Bilderbuchabenteuer

mit Lieselotte rund um das

Thema Streiten und Teilen!

(Ab 4 Jahren.)

FISCHER Sauerländer

14,99 € (D) 15,50 € (A)

77 59 67 67

Jory John; Benji Davies:

Du schon wieder!

Alles was Bär will, ist schlafen!

Er ist unglaublich

müde und kann es nicht

erwarten, sich endlich in

sein geliebtes Bett zu

legen. Aber dann kommt

Ente, seine Nachbarin, die

sich gerade furchtbar langweilt

und die jede Menge

Ideen hat, was die beiden

unternehmen könnten. Kartenspielen?

Eine Band

gründen? Kekse backen?

Aber Bär will doch einfach

nur schlafen! Erst nach

einigem Hin und Her

schafft es Bär, Ente zum

Heimgehen zu bewegen.

Bloß: Jetzt ist er hellwach!

Die einzige, die am Ende

seelenruhig schläft, ist

Ente! Ein lustiges Gutenacht-Bilderbuch

für Kinder

ab 4 Jahren.

Aladin 13,00 € (D)

13,40 € (A)

76 90 36 27

Edward van de Vendel:

Wir sind Tiger.

Die Freunde Mo, Max und

Wendelin sind Tiger! Echt?

Na ja, eigentlich sind sie

ein Erdmännchen, eine

Maus und eine Gazelle.

Aber schnell ein paar Tigerstreifen

mit Matsch aufs

Fell gezaubert und schon

sind sie mutige Tiger. Brüllen

können sie sowieso.

Und als sich dann ein echter

Tiger anschleicht, können

sie auch ganz schön

schnell rennen und auf den

Baum klettern. Sie sind

nämlich Supertiger! Doch

wie kommen sie nun wieder

runter? Zum Glück gibt

es noch andere Supertiere

… Eine Geschichte über die

Kraft der Fantasie, Mut und

Zusammenhalt.

(Ab 4 Jahren.)

FISCHER Sauerländer

14,99 € (D) 15,50 € (A)

77 59 68 37

111


Anzeige

Nichts für schwache Nerven!

Durch Zufall ist Kommissar

Maus genau zur richtigen Zeit

am richtigen Ort – nämlich

dort, wo der Wutzwerg gerade

mächtig für Ärger sorgt!

Ob Türmebauen, Verkleiden

oder Puzzeln mit ihrem

Freund Paul – nichts macht

Emma heute Spaß, mit allem

ist sie unzufrieden und

niemand kann es ihr recht

machen. Im Gegenteil:

Sie wird immer wütender!

Alarmiert von Emmas

lautem Gebrüll eilt Kommissar

Maus herbei, peilt die Lage

und schreitet zur Tat.

ab 3 Jahren

Sibylle Rieckhoff / Valeska Scholz

Kommissar Maus löst jeden Fall – Alarmstufe Wut!

32 Seiten · 21,5 x 28,5 cm

Hardcover, mit UV-Lack

Art.-Nr. 78 51 88 64

Weitere Titel aus der Reihe:

„Kommissar Maus“

ab 3 Jahren

Sibylle Rieckhoff / Valeska Scholz

Kommissar Maus löst jeden Fall –

Rotz-Alarm

32 Seiten · 21 x 28 cm

Hardcover, mit UV-Lack

Art.-Nr. 71 04 28 38

ab 3 Jahren

Sibylle Rieckhoff / Valeska Scholz

Kommissar Maus löst jeden Fall –

Die Läuse sind los

32 Seiten · 21 x 28 cm

Hardcover, mit UV-Lack

Art.-Nr. 64 38 36 30

ab 3 Jahren

Sibylle Rieckhoff / Valeska Scholz

Kommissar Maus löst jeden Fall –

Die Karies-Bande schlägt zu

32 Seiten · 21 x 28 cm

Hardcover, mit UV-Lack

Art.-Nr. 69 63 43 46


Kinderbücher

Holly Goldberg Sloan;

Meg Wolitzer:

An Nachteule

von Sternhai.

Betts und Averys Väter

sind alleinerziehend und

haben die verrückte Idee,

sich zu einer Familie

zusammenzuschließen.

Davon halten die beiden

Mädchen absolut nichts!

Doch obwohl sie sich

eigentlich auf gar keinen

Fall kennenlernen wollen,

beginnen sie vor lauter

Neugierde, sich unter den

Namen „Nachteule“ und

„Sternhai“ zu schreiben.

Sie stellen Fragen über das

Leben der Anderen, vertrauen

sich schon bald ihre

persönlichsten Gedanken

und Geheimnisse an und

können sich ein Leben

ohne einander bald nicht

mehr vorstellen … Ein

humorvoller und berührender

E-Mail-Roman über

Freundschaft und Familie.

(Ab 10 Jahren.)

Hanser 17,00 € (D)

17,50 € (A)

76 90 53 52

Irene Zimmermann:

Das verwunschene Schloss.

Umzug auf ein richtiges Märchenschloss?

Was sich zunächst traumhaft

anhört, ist für die 13-jährige

Linda ein Graus, denn das Schloss

liegt in absoluter Einöde. Lindas einziger

Hoffnungsschimmer ist, dass

mit dem Umzug die mysteriösen

Anrufe aufhören, die sie seit einiger

Zeit jede Nacht aus dem Schlaf reißen. Doch weit gefehlt:

Die Anrufe gehen weiter, im Schloss trifft sie auf sprechende

Steinfiguren und eine Brunnenstatue verschwindet…

Zum Glück bekommt Linda Unterstützung von dem süßen

Jakob aus ihrer neuen Klasse! Ein toller Mix aus humorvoller

Mädchenunterhaltung, gespickt mit Mystery-Elementen!

(Ab 10 Jahren.)

Ueberreuter 12,95 € (D) 13,40 € (A)

77 25 87 83

Leseprobe

Wie eine Marionette nehme ich ab, presse mit angehaltenem

Atem den Hörer ans Ohr.

Stille ! Nur das monotone Ticken einer Uhr, dieses

unerbittliche „Tack Tack Tack“, und es fühlt sich an, als

gäbe es nur noch dieses eine Geräusch auf der Welt.

Schließlich dumpfe Glockenschläge.

Ein kurzes Klack, als aufgelegt wird. Und wieder ist

es Punkt Mitternacht. Wie letzte Nacht. Und vorletzte

Nacht.

Mein Blick bleibt am Spiegel hängen. Eine bleiche

Gestalt im Schlafanzug, die rotblonden Locken wirr

und verschwitzt, starrt mich horrormäßig an. Mir ist

kotzübel vor Angst. Meine Finger zittern wie die von

Uroma Adelheid. Aber die ist sechsundneunzig, und in

dem Alter ist das total normal, meint Mom.

Keine Ahnung, wie ich es trotzdem schaffe, die

Anruferliste zu öffnen und auf Rückruf zu tippen.

„Kein Anschluss unter dieser Nummer. Kein Anschluss

unter dieser Nummer. Kein Anschluss …“

Wie jede Nacht. Scheißspiel!

113


Kinderbücher

Yann Arthus-

Bertrand; Anne

Jankéliowitch:

Dünnes Eis.

Unsere Erde ist

wunderschön,

aber gleichzeitig

bedroht. Was bedeutet der Anstieg des

Meeresspiegels? Wie sehen die Städte

aus, in denen wir zukünftig leben werden?

Und was bedeutet die Abholzung

des Regenwalds für unser Klima? Mit

über 60 beeindruckenden Satellitenbildern

aus dem All und Fotos des weltberühmten

Fotografen Yann Arthus-Bertrand,

ergänzt durch informative Texte,

werden insgesamt 16 große Umweltthemen

wie die Abholzung des Regenwalds

oder der Anstieg der Meeresspiegel

erklärt. Die Kinder erfahren dabei auch,

was sie selbst zum Umweltschutz beitragen

können. (Ab 10 Jahren.)

Gabriel Verlag 15,00 € (D)

15,50 € (A) 76 90 34 08

Manfred Baur: Klima.

Dieser Band beschäftigt sich mit allen Fragen

rund um das Thema Klima. Was genau

ist eigentlich Klimaforschung oder wie ist

das mit dem Treibhauseffekt? Was hat es

mit den Klimazonen auf sich? Und worum

handelt es sich beim Albedo-Faktor? Spannendes

Wissen, überraschende Rekorde

und unglaubliche Fakten geben in diesem

Kindersachbuch mit beeindruckenden Fotos

und detaillierten Illustrationen einen

umfangreichen Überblick. (Ab 8 Jahren.)

Tessloff 9,95 € (D) 10,30 € (A)

77 09 15 38

© Marcus Gruber

114


Stephen Biesty:

Wunderwerke

der Technik.

Technische Wunderwerke

in einzigartigen

Wimmelbildern!

Inhaltlich komplett überarbeitet

und in beeindruckendem Großformat

bietet das Kult-Bilderbuch des preisgekrönten

Illustrators Stephen Biesty einen

detaillierten Einblick in unterschiedliche

Bauwerke und Fahrzeuge. Fantastische

Querschnitte präsentieren das spannende

Innenleben eines Wolkenkratzers oder den

Maschinenraum eines U-Bootes. Zwei

riesengroße Ausklappseiten eines Ozeanriesen

und einer Dampflok versetzen junge

Entdecker ins Staunen. (Ab 8 Jahren.)

Dorling Kindersley 19,95 € (D)

20,60 € (A) 77 56 77 25

Lynn Brunelle;

Anna-Maria Jung:

Mach dieses Buch

zum Bienenhaus.

Bienen waren schon

auf der Erde, als es

noch Dinosaurier

gab. Sie sind weltweit

Hauptbestäuber

der Blütenpflanzen. Aber wie leben

sie eigentlich genau, was können und

was brauchen sie? Welche Bienenarten

gibt es, wie arbeitet ein Bienenstaat und

warum sind die Bienen heute bedroht?

Dieses Buch liefert die Antworten auf

alle Fragen rund um diese erstaunlichen

Tiere und führt verständlich und unterhaltsam

in das Thema ein. Mithilfe von

Experimenten können junge Leser ihr

Wissen vertiefen. Außerdem erfahren

sie, wie sie Bienen an Ort und Stelle

unterstützen können. (Ab 6 Jahren.)

Ullmann Medien 14,99 € (D)

14,99 € (A) 78 88 89 02

115


Kinderbücher

Judith Burger:

Roberta verliebt.

Roberta hat sich in Felix verliebt! Er

ist neu im Zeichenkurs und sie

muss immer und überall an ihn denken.

Dabei ist Roberta erst elf Jahre

alt und ihre Mutter sagt, mit elf

kann man sich noch gar nicht verlieben.

Aber Felix ist in ihrem Kopf,

ihrem Herzen und ihrem Bauch, er

ist einfach überall. Wie

kann sie Felix sagen,

was sie für ihn fühlt?

Und wie schafft sie

es nur, dass Felix sich

zurückverliebt?! Wie

gut, dass das Verliebtsein

nicht nur Liebeskummer,

sondern auch

Superkräfte mit sich

bringt!

(Ab 10 Jahren.)

Gerstenberg Verlag

13,00 € (D)

13,40 € (A)

78 38 30 71

Janine Eck:

100 Dinge, die du für

die Erde tun kannst.

Dieses Buch hält viele

tolle Mitmach-Ideen für

Kinder bereit, mit welchen

sie spielend den

verantwortungsvollen

Umgang mit ihrer

Umwelt lernen. Klimaschutz ist nämlich nicht

nur was für Politiker und große Organisationen!

Dass der Erhalt unseres Planeten mit all seinen

Wäldern und Meeren wichtig ist, begreift heute

jedes Kind. Und Mitmachen ist gar nicht so

schwer! Ein Insektenhotel bauen, Energie sparen,

unnötigen Plastikmüll vermeiden: Auf diese

Weise kann jeder Mensch etwas bewegen und

einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Spannende Fakten rund um Umwelt und Natur

runden die Lektüre ab. (Ab 8 Jahren.)

Schwager & Steinlein 6,99 € (D)

6,99 € (A) 77 99 01 85

116


Tom Fletcher: Der Weihnachtosaurus.

Ein geheimnisvolles riesiges Ei, das tief aus dem Eis am Nordpol

zum Vorschein kommt, versetzt die Weihnachtswichtel in

Aufregung. Der Weihnachtsmann selbst brütet das Ei unter seinem

dicken Po aus, und es schlüpft ein freundlicher Dinosaurier

– der Weihnachtosaurus. Gleichzeitig, tausende Kilometer

entfernt, schickt William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann

ab. Sein einziger Wunsch: ein echter Dinosaurier.

In der Weihnachtsnacht begegnen sich William und der Weihnachtosaurus.

Gemeinsam erleben sie ein fantastisches, zum

Brüllen komisches Abenteuer. (Ab 8 Jahren.)

cbt 10,00 € (D) 10,30 € (A) 77 19 58 00

Leseprobe

„Mein lieber Junge, was um alles in der Welt ist denn los?“, fragte Mr Trudel.

„Na ja … es ist … es ist nur so, dass ich fürchte, der Weihnachtsmann kann mir dieses

Jahr meinen Wunsch nicht erfüllen“, sagte William und blickte sehnsüchtig auf das

Dinosaurier-Poster an der Wand. „Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Wichtel keine echten

Dinosaurier machen können.“

„Machen?“, wiederholte Mr Trudel und trank mit allwissendem Blick einen Schluck Tee.

„Die Wichtel machen überhaupt nichts!“

William guckte verwirrt aus der Wäsche. „Aber ich

dachte, die Wichtel machen am Nordpol die ganzen

Geschenke.“

„Pah!“, stieß Mr Trudel zusammen mit ein paar

Spritzern Tee aus. „Tja, William, ich fürchte, das

ist alles ein riesiger, papperlapappiger, schummeliger,

geschwafelter Haufen Humbug. Wer auch

immer dir das erzählt hat, ist ein totaler

Holzwurmkopp! Geschenke machen? Ha!

Soll ich dir verraten, wie die Wichtel

das wirklich anstellen, William?“,

fragte er und hatte plötzlich einen

Schimmer in den Augen.

„Oh ja, Papa, bitte!“, rief William und

machte es sich bequem. Er liebte es, wenn

sein Papa Geschichten erzählte.

© Tom Fletcher

AUTORENPORTRÄT

Millionen begeisterter Fans folgen in

Großbritannien Tom Fletchers Social

Media-Aktivitäten auf Youtube,

Instagram & Co. Viele Songs, die er

als Leadgitarrist und Sänger für

seine Band McFly geschrieben hat,

landeten in den britischen Charts.

Vor einiger Zeit wandte er sich

sehr erfolgreich dem Schreiben

von Büchern für Kinder zu. „Der

Weihnachtosaurus“, sein erster

Kinderroman, bringt zwei seiner

größten Leidenschaften zusammen:

Weihnachten und Dinosaurier.

117


Kinderbücher

Jess French:

So viel Müll!

Wie viele Jahre

braucht ein Plastikstrohhalm,

um zu

verrotten? Woraus

besteht unser

Haushaltsmüll? Dieses

Buch klärt auf

über Themen wie

Klimawandel, Naturschutz und erneuerbare

Energien. Zahlen und Fakten – in leicht verständlichen

Infografiken aufbereitet – sowie

anschauliche Abbildungen führen Kinder an

wichtige Umweltthemen heran. Außerdem

wird ihnen gezeigt, was sie im Alltag zum

Umweltschutz beitragen können. Mit einem

Vorwort von NAJU, der Kinder- und Jugendorganisation

des NABU (Naturschutzbund

Deutschland). (Ab 7 Jahren.)

Dorling Kindersley 12,95 € (D)

13,40 € (A) 77 56 77 82

Russell Ginns:

Samantha Spinner.

Mit Schirm, Charme

und Karacho.

Als Samantha Spinners Lieblingsonkel

spurlos verschwindet, hinterlässt er

Samantha und ihren Geschwistern drei

Dinge: Während ihre Schwester einen

Scheck über 2,4 Milliarden Dollar und ihr

Bruder die Mannschaft der New York Yankees

inklusive Stadion bekommt, muss

sich Samantha mit einem rostigen Regenschirm

begnügen. Sie ist sich jedoch

sicher, dass hier etwas gewaltig faul ist

und beschließt das Rätsel um ihren verschwundenen

Onkel und den Regenschirm

zu lösen. In Nullkommanichts stecken sie

und ihr Bruder auch schon in einem spannenden

Abenteuer und absolvieren einen

hochkomischen Wettlauf rund um die

Welt! (Ab 10 Jahren.)

Arena 12,00 € (D) 12,40 € (A)

76 96 47 80

© Clyde Bosco

118


© privat

Katherine Halligan:

HerStory.

Aus „History“ wird „Her-

Story“! Dieses toll gestaltete

Sachbuch erzählt die

spannenden Geschichten

von 50 Frauen und Mädchen,

die mutig ihren Weg

gegangen sind und

Erstaunliches erreicht

haben. Es sind Geschichten über heldenhafte Botschafterinnen

des Friedens wie Malala Yousafzai, kluge

Herrscherinnen wie Elisabeth I., talentierte Künstlerinnen

wie Frida Kahlo, mutige Kämpferinnen für

Gerechtigkeit wie Mutter Teresa und unerschrockene

Forscherinnen wie Dian Fossey. Das Motto

„Niemals aufgeben“ eint all diese

Frauen und ist auch die zentrale Botschaft

an junge Leserinnen.

(Ab 10 Jahren.)

FISCHER Sauerländer 22,00 € (D)

22,70 € (A) 77 59 64 67

Nele Moost:

Alles Geschichten

vom kleinen

Raben Socke.

10 rabenstarke

Vorlesegeschichten -

fröhlich, spannend,

überraschend! Denn mit dem

kleinen Raben Socke und seinen

Freunden ist jeder Tag ein Abenteuer:

Sie eröffnen einen ganz

besonderen Tausch laden, feiern

ein verwünschtes Geburtstagsfest

oder spielen lustige Merkspiele.

Ein rabenstarkes Vorlesevergnügen

zum Immer-wiederund-noch-einmal-vorlesen!

(Ab 3 Jahren.)

Esslinger Verlag

12,00 € (D) 12,40 € (A)

76 90 35 24

119


Kinderbücher

Lily Murray:

Ausgezeichnet!

50 Preise für außergewöhnliche

Menschen.

In bewegenden, informativen

und oftmals lustigen

Texten erzählt das Buch die

Geschichte von 50 Persönlichkeiten

– von Weltveränderern,

die Hindernisse

überwunden haben und ihren Träumen, Überzeugungen

und Leidenschaften gefolgt sind. Von Menschen,

die kein Risiko gescheut haben, um neue Welten und

Ideen zu erforschen. Mit bewegenden Geschichten

von: Albert Einstein, Leonardo da Vinci, Isaac Newton,

Marie Curie, Mahatma Gandhi, Pablo Picasso, J. K.

Rowling, Nelson Mandela, Gabriel García Márquez,

David Bowie, Anne Frank und vielen mehr.

(Ab 7 Jahren.)

Prestel 20,00 € (D) 20,60 € (A) 77 19 14 94

Andreas H. Schmachtl:

Missi Moppel –

Detektivin für alle Fälle.

Für Missi Moppel ist kein Fall

zu knifflig! Gemeinsam mit

ihrem Freund Piwi löst sie das

Rätsel um das geheimnisvolle

Phantom in der Schule und ist

dem Museumsdieb, der den

wertvollen Wunderpott

gestohlen hat, auf der Spur.

Ganz bestimmt finden die beiden

auch heraus, wohin die

streng geheimen Milchshake-

Rezepte von Signore Pinioli

verschwunden sind … Lustige

und spannende Detektivgeschichten

zum Vorlesen für

Kinder ab 4 Jahren.

Arena 14,00 € (D)

14,40 € (A) 76 96 48 83

Foto Schmidt GmbH

120


© Anton Burgstaller

Annette Roeder: Hetty Flattermaus fliegt hoch hinaus.

Die kleine Hummelfledermaus Hetty wird von ihrer Mama

Hulda heiß und innig geliebt und soll vor allen Gefahren

beschützt werden, doch Hettys Abenteuerlust ist nur

schwer zu bremsen. Nicht einmal gruselige Geschichten

über die Gespensterfledermaus Kattaka halten sie in

Schach. Im Gegenteil: Hettys Neugier auf die Welt außerhalb

der heimischen Dachgaube Nummero 18 wird nur noch

größer ... Eine spannende Geschichte um die furchtlose und

kontaktfreudige Mini-Fledermaus für Kinder ab 6 Jahren.

cbj 13,00 € (D) 13,40 € (A) 77 19 58 44

Leseprobe

Obwohl es ihr sonst nie leichtfiel, Hetty etwas abzuschlagen, verlor Hulda nun langsam

die Geduld.

„Heiliges Langohr, muss ich jetzt etwa streng werden? Ich habe Nein gesagt.

Nein wie Bein mit N!“ Sie deutete auf den Schlafsack und zischte: „Husch!“

Doch Hetty ließ nicht locker. „Aber warum nicht? Ich war noch nie draußen! Dabei will

ich gerne die kleinen Wiesenwesen kennenlernen. Vielleicht finde ich neue Freunde.

Und dann möchte ich all die schönen Blumen bei Tageslicht sehen! Madame Schoffsurí

erzählt uns in der Kinderstube so viel davon. Sie hat sogar behauptet, dass Blumen bei

Tag gar nicht grau und blauschwarz, sondern richtig bunt wären!“

„Bunt, ja und? Diese Diskussion führen

wir doch beinahe jeden Tag!“, antwortete

Hulda ungeduldig. „Also noch mal: Im

Park sind nicht nur nette kleine Wesen.

Da kreuchen Katzen, Marder und Eulen

herum. Das Brunnenbecken ist voll mit

fleischfressenden Fischen. Mal abge sehen

davon, dass du deine Seepferdchen-

Schwimmprüfung noch nicht bestanden

hast!“

121


Anzeige

Unsere Tipps

KNV-Nr. 77092004

14,95 €

zum Weihnachtsfest!

Starter-Set

P

r e

il

i s v o r t e

KNV-Nr. 77091757

16,95 €

KNV-Nr. 78284871

49,95 €


Magischmagnetischer

Spielspaß!

Anzeige

Verschiebe deinen Geist

Spielbrett zum Drehen

www.zoch-verlag.com


Jugendbücher

Dear Evan Hansen.

Durch ein Missverständnis wird Evan

Hansen für den engsten Freund eines

toten Mitschülers gehalten. Dem einsamen

Evan eröffnet sich dadurch die

Chance seines Lebens: endlich dazuzugehören.

Evan weiß natürlich, dass er

falsch handelt, doch nun hat er plötzlich

eine Aufgabe: Connors Andenken

zu wahren und den Hintergründen seines

Todes nachzuspüren. Alles, was er tun muss, ist weiter

vorzugeben, Connor Murphy habe sich vor seinem Selbstmord

allein ihm anvertraut. Plötzlich findet sich der

unsicht- und unscheinbare Evan im Zentrum der Aufmerksamkeit.

(Ab 14 Jahren.)

cbj 18,00 € (D) 18,50 € (A) 76 67 14 73

Leseprobe

Ich bin fertig an meinem Spind, stehe aber immer

noch davor und tu so, als würde ich was suchen. Es

dauert noch viel zu lange bis zum Klingeln, und wenn

ich jetzt die Spindtür zuklappe, bleibt mir nichts

anderes übrig, als rumzuhängen. Und im Rumhängen

bin ich echt ’ne Niete. Zum Rumhängen braucht

man Selbstvertrauen, die richtigen Klamotten und

ein dominantes, aber zugleich total entspanntes

Auftreten.

Robbie Oxman (alias Rox) ist ein Meister des

Rumhängens, immerzu schleudert er die Haare aus

dem Gesicht und wahrt schulterbreiten Abstand

zwischen den Beinen. Sogar mit seinen Händen weiß

er was anzufangen: vier Finger in die Jeanstaschen,

Daumen durch die Gürtelschlaufen. Genial.

Ich will ja tun, was Dr. Sherman und meine Mutter

immer von mir verlangen – mich einbringen –, aber

das liegt mir einfach nicht in den Genen.

Julia Dippel:

Cassardim – Jenseits

der Goldenen Brücke.

Amaia ist gerade sechzehn

geworden – zum achten

Mal. Warum alle in ihrer

Familie so langsam altern

und warum sie keinem

ihrer fünf Geschwister

ähnelt, möchte Amaia

unbedingt herausfinden,

aber ihre Eltern tun alles,

um dieses Familiengeheimnis

zu wahren. Als Amaia

den geheimnisvollen wie

gefährlichen Noár kennenlernt,

der ebenso wenig

menschlich ist wie sie, verlässt

sie die Menschenwelt

und geht mit ihm nach Cassardim,

ins Reich der

Toten, wo sie schließlich

endlich ihre Antworten findet

… (Ab 13 Jahren.)

Planet! Verlag

17,00 € (D) 17,50 € (A)

76 89 82 42

124


Shannon Dunlap:

We Will Fall.

Die sechzehnjährige Izzy ist

nicht gerade begeistert, als

sie mit ihren Eltern von Manhattan

nach Brooklyn ziehen

muss. Wie soll sie hier

Freunde finden? Alle Leute

in ihrem Alter sind mit ihren

Machtspielchen beschäftigt,

in ihrer Hackordnung gibt es

keinen Platz für Neue. Doch

dann begegnet Izzy Tristan,

dessen Cousin Marcus der

Boss im Block ist. Izzy und

Tristan verlieben sich auf

den ersten Blick ineinander.

Niemand ahnt, dass die beiden

sich heimlich treffen,

schon gar nicht Tristans

Cousin. Doch als Marcus

ausgerechnet Izzy als seine

neue Freundin ausersieht,

nimmt die Tragödie ihren

Lauf: tragisch, herzzerreißend,

markerschütternd!

(Ab 12 Jahren.)

Angie Bammer Holmes

FISCHER

Sauerländer

17,00 € (D)

17,50 € (A)

77 59 59 81

Michael Ende; Sebastian

Meschenmoser:

Die unendliche Geschichte,

Schmuckausgabe.

Eine ganz neue Begegnung mit

dem Klassiker: Zum 40-jährigen

Jubiläum der „Unendlichen

Geschichte“ von Michael Ende hat der Künstler

Sebastian Meschenmoser die Geschichte mit über

160 neuen Illustrationen – großformatigen Ölbildern

und Schwarzweiß-Illustrationen – versehen.

Ein Augenschmaus, dem viele Recherchen vorausgingen.

Sebastian Meschenmoser hat sich intensiv

mit Michael Endes Welt auseinandergesetzt, sich

auf die Reise nach Phantásien gemacht und seine

eigene Interpretation von der „Unendlichen

Geschichte“ mitgebracht. (Ab 12 Jahren.)

Thienemann Verlag

35,00 € (D) 36,00 € (A) 76 90 33 62

AUTORENPORTRÄT

Der Illustrator und Kinder buchautor

Sebastian Meschen moser

wurde 1980 in Frankfurt am

Main geboren und studierte

bildende Kunst in Mainz. 2005

legte er mit „Fliegen lernen“

sein vielbeachtetes Bilderbuch debüt vor.

Seitdem entstanden zahlreiche

weitere erfolgreiche

Bilder bücher, mehrere davon

wurden für den Jugendliteratur

preis nominiert.

Sebastian Meschen moser

lebt und arbeitet in Berlin.

125


Jugendbücher

Katharina Herzog: Faye –

Herz aus Licht und Lava.

Seit der Ankunft auf Island

geschehen merkwürdige

Dinge. Gleich am ersten

Abend führt ein Schwarm

Glühwürmchen Faye zu

einer Lichtung, auf der ein

uralter Baum steht. Der

Sage nach soll hier der Eingang

zur Elfenwelt sein.

Aber vor Jahren wurde das

Herz des Baumes gestohlen.

Und jetzt stirbt er.

Faye beschließt, den Baum

zu retten. Wenn sie wüsste,

auf was für ein Abenteuer

sie sich da einlässt! Eine

zauberhaft-romantische

Geschichte aus dem einzigen

Land der Erde, in dem

eine Elfenbeauftragte dafür

sorgt, dass der Mensch die

Magie nicht vergisst. Der

Autorin gelingt es, die ganz

besondere Schönheit

Islands perfekt einzufangen

und ihre Leser auf dieser

stimmungsvollen Reise zu

verzaubern. (Ab 14 Jahren.)

Loewe Verlag

18,95 € (D) 19,50 € (A)

78 23 47 67

Lucinde Hutzenlaub:

Ich bin V wie Vincent.

Milo ist neu an der Schule.

Er ist gerade erst mit seiner

Familie aus Namibia ins

triste Deutschland gezogen

und hat schreckliches

Heimweh. Der einzige

Lichtblick ist Nike. Milo

mag sie. Und Nike mag

Milo. Wenn der eifersüchtige

und aggressive Max

nicht wäre, würde den beiden

nichts im Weg stehen.

Doch Max macht Milo das

Leben zur Hölle – die anderen

Schüler sehen weg.

Aus Verzweiflung erhebt

Milo seine Stimme und

startet seinen YouTube-

Kanal „V wie Vincent“. Seine

Videos verbreiten sich

rasend schnell und ermutigen

viele mit einem ähnlichen

Schicksal. Doch Milo

hat nicht mit den Folgen

gerechnet ... (Ab 12 Jahren.)

Planet! Verlag

13,00 € (D) 13,40 € (A)

76 89 82 18

Antje Szillat:

Lass frei was du liebst.

Ein seltsamer Brief stellt

das Leben der 17-jährigen

Sophia völlig auf den Kopf:

Ihr Vater, von dem sie

dachte, dass er im Ausland

lebte, hat in Wahrheit ein

traumhaftes Gestüt auf

Rügen geleitet ... und es

Sophia vererbt. Der Besuch

auf Rosencarree sowie eine

magische Begegnung mit

der besonderen Stute Finja

und es ist klar: Sophia will

bleiben. Eine herrliche Zeit

mit Finja beginnt und

Sophia verliebt sich zum

ersten Mal. Doch warum

will ihre Mutter alles verbieten,

was Sophia glücklich

macht? (Ab 12 Jahren.)

Kosmos 14,99 € (D)

15,50 € (A)

76 69 75 53

126


Barry Jonsberg: Was so in mir steckt.

Rob Fitzgerald (13) ist verliebt: Herzflattern, Schweißausbrüche,

spontane Sprachlosigkeit – die Zeichen sind

eindeutig. Doch wie die Angebetete beeindrucken, wenn

man obendrein mit äußerster Schüchternheit und Panikattacken

zu kämpfen hat? Die Tipps, die Rob von seinem

geliebten Großvater und seinem Freund Andrew erhält,

scheinen nur bedingt tauglich. Als plötzlich anonyme

SMS mit Aufgaben auf Robs Handy eintrudeln, wird aus

der Challenge, Destrys Herz zu erobern, etwas viel

Größeres: die Herausforderung, Rob Fitzgerald zu sein -

mit allem, was dazugehört. (Ab 13 Jahren.)

cbj

18,00 € (D) 18,50 € (A)

77 19 57 85

Leseprobe

„Weiß sie von deinen Gefühlen?“,

fragte mein Großvater.

„Das ist jetzt nicht dein Ernst, Pop. Du weißt, dass ich es

vermeide zu reden. Und selbst wenn ich mich dazu durchringen

könnte, was tu ich dann? Zu ihr gehen und sagen ‚Ich

liebe dich, Destry‘? Sie würde mich für einen kompletten

Loser halten.“

„Du bist verknorkt noch mal feige“, meinte Pop.

„Bin ich nicht.“ Dann dachte ich darüber nach.

„Bin ich doch. Und ein kompletter Loser dazu.“

„Und was glaubst du, wird passieren? Was erhoffst du dir?“

„Na ja, die ideale Situation sieht so aus: Destry kommt zu

mir, zum Beispiel in der Pause, und sagt: ‚Hi. Du bist Rob

und wahrscheinlich der tollste Junge, dem ich je begegnet

bin. Ich weiß, dass ich deiner nicht wert bin, aber ich muss

dir einfach sagen, dass ich mich Hals über Kopf in dich

verliebt habe. Weise mich ab, wenn es sein muss, aber ich

musste es dir sagen.‘ Und ich würde ihr dieses echt coole

Lächeln schenken, so als passierte mir das ständig.“

Tobias Steinfeld:

Kein Plan.

Während Albert noch nicht

so richtig weiß, was er mit

seinem Leben anfangen

will, haben die Menschen

um ihn herum sehr genaue

Pläne für seine Zukunft.

Der Vater rät zum Studium,

sein Kumpel hat die

Idee zur Gründung eines

Start-ups und seine Freundin

will, dass er Maurer

wird, das gibt Muskeln! Als

sein Vater einen Schlaganfall

erleidet und stirbt, verliert

Albert auch noch das

letzte bisschen Orientierung.

Schließlich zieht er

auf einen Schäferhof. Dort

trifft er auf andere Jugendliche,

die ebenfalls noch

ihren Platz im Leben

suchen. Ein hinreißend

komischer und warmherziger

Coming-of-Age-

Roman. (Ab 13 Jahren)

Thienemann Verlag

13,00 € (D)

13,40 € (A)

76 90 40 01

127


Jugendbücher

Hansjörg Nessensohn:

Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter.

Timon und Sunny sind beste Freunde und freuen sich schon

lange darauf, ihr bestandenes Abitur zusammen am Strand auf

Mallorca zu feiern. Doch schon auf der Fahrt dorthin will die

gute Stimmung nicht aufkommen. Zu viel Unausgesprochenes

steht zwischen ihnen … Dann nimmt Timon in einem Anfall von

Helfersyndrom auch noch den trampenden Jonas mit. Der sieht

aber auch wirklich fertig aus. Doch als Sunny und Timon ahnen,

was Jonas auf Mallorca wirklich vorhat und welche Bürde er mit

sich herumträgt, ist es schon fast zu spät ... Eine mitreißende Geschichte über die

Wunden der Vergangenheit und Begegnungen, die alles verändern. (Ab 14 Jahren.)

Ueberreuter 16,95 € (D) 17,50 € (A) 77 25 87 50

Leseprobe

Er war sich sicher, die Sache mittlerweile im Griff zu haben.

Anders als vor zwei Jahren, als es passiert ist. Als er jede Nacht

schreiend aufwachte und so lang weiterschreien musste, bis die Erinnerung an das

Geträumte wie eine Konfettikanone zerplatzte. Die letzte Zeit war aber gut, also gut

im Sinne von weniger beschissen. Einmal die Woche, vielleicht zweimal waren sie

noch da, damit konnte er umgehen.

Musste er umgehen, das war er Lina schuldig. Genau wie die Entscheidung zu dieser

Reise. Doch seit er beschlossen hat, nach Mallorca zu fahren, an den Ort, an

dem das alles passiert ist, an dem sich sein Leben von ziemlich gut in eine totale

Vollkatastrophe verwandelt hat, kommen sie wieder täglich.

Und je näher er der Insel ist, desto erbarmungsloser werden sie. Desto deutlicher

führen sie ihm vor Augen, dass er schuld ist. Dass er einen Fehler gemacht hat,

diesen entscheidenden Fehler, den man nur einmal in seinem Leben macht und der

nie mehr gutzumachen ist. Er trägt die Verantwortung dafür, dass seine Eltern ihre

Tochter und seine Großeltern ihre Enkelin verloren haben.

© Jan Hammer

128


Anzeige

H

Auf zum

Neues von der kleinen Hexe Petronella Apfelmus

Sabine Städing | Hexenfest und Waldgeflüster

Buch-ISBN 978-3-414-82546-9 | € 13,00 [D] | KNV-Nr. 78118151

Audio-ISBN 978-3-7857-8016-9 | € 13,00 [D] | KNV-Nr. 78119826


Anzeige

Weihnachten bei Kunstmann!

Axel Hacke

wozu wir da sind

240 Seiten | geb. mit SU

Euro 20,– (D) | 20,60 (A)

ISBN 978-3-95614-313-7

KNV-Nr.: 77375887

Joachim Schnerf

wir waren eine gute erfindung

144 Seiten | geb. mit SU

Euro 18,– (D) | 18,50 (A)

ISBN 978-3-95614-315-1

KNV-Nr.: 77375865

Valeria Luiselli

archiv der verlorenen kinder

432 Seiten | geb. mit SU

Euro 25,– (D) | 25,70 (A)

ISBN 978-3-95614-314-4

KNV-Nr.: 77375935

titanic – das endgültige titel-buch

400 Seiten | Hardcover

Euro 40,– (D) | 41,20 (A)

ISBN 978-3-95614-330-4

KNV-Nr.: 77375876

Matthew Johnstone

Dr. Michael Player

kein stress

204 Seiten | Hardcover

Euro 18,– (D) | 18,50 (A)

ISBN 978-3-95614-328-1

KNV-Nr.: 77375795

Maira Kalman

alles ist schöner mit kuchen

96 Seiten | geb. mit SU

Euro 18,– (D) | 18,50 (A)

ISBN 978-3-95614-329-8

KNV-Nr.: 77375810


Anzeige

Fans der „Känguru-Chroniken“ aufgepasst!

Spiele von Bestsellerautor

Marc-Uwe Kling

Das kooperative Quizspiel: Durch richtige

Antworten rettet ihr gemeinsam die Stadt

Quiztopia vor der Dunkelheit!

KNV-NR. 75897912

UVP € 34,99 [D]

Das Escape-Room-Spiel für zu

Hause: Mit dem Känguru auf

Schnitzeljagd quer durch Berlin!

KNV-NR. 75897494

UVP € 14,99 [D]

Das schräge Würfelspiel:

Wer bekommt die besten

Mitbewohner für seine

Wohngemeinschaft?

KNV-NR. 78990167

UVP € 14,99 [D]

Frisch, frech & manchmal

völlig absurd: Zitate und

Urheber neu kombinieren

und dafür Witzig-Stempel

kassieren.

KNV-NR. 62029191

UVP € 14,99 [D]

Mit neuen Zitaten –

auch in Kombination mit

„Game of Quotes“ spielbar!

KNV-NR. 75898074

UVP € 14,99 [D]

Wer seine Mitspieler

möglichst gekonnt ärgert

gewinnt dieses schräge

Kartenspiel.

KNV-NR. 56146537

UVP € 7,50 [D]

kosmos.de


Anzeige

Geschenkideen für Sammler

Unser TOP-Seller :

Uhrenkoffer für 18 Uhren

Top10 Tipp:

„Dieses Produkt hat

uns voll und ganz

überzeugt und wurde

auf Grund der besten

Gesamteinschätzung

zum Tipp gekürt.“

18 herausnehmbaren Uhrenhalter in Samt

Aus Aluminium mit vernickelten Metallecken

Abschließbar mit zwei Schlössern

( 2 Schlüssel im Lieferumfang)

Mit rotem Velours ausgekleidet

Mit Klarsichtdeckel

Abmessungen: 345 x 255 x 75 mm

KNV-Nr. 30 93 76 32 innen rot 39,95 €*

KNV-Nr. 30 93 76 21 innen grau 39,95 €*

KNV-Nr. 35 62 44 93 innen schwarz 39,95 €*

Diese und weitere Nonbook-Artikel

von SAFE sind bei KNV erhältlich!

Weitere Produktinformationen bei:

SAFE, Ermsstr. 60, D-72658 Bempflingen

Telefon 07123 9392-0, info@safe-album.de

www.safe-album.de

*unverbindliche Preisempfehlung laut Hersteller


Anzeige

Großeinsatz bei

der Feuerwehr

... mit Märklin my world

Der Märklin Power Control Stick

- Ideal

für Kinderhände

Hier können schon die ganz Kleinen in die Welt der Spielzeugeisenbahn einsteigen.

Die Startpackung „Feuerwehr“ und die Ergänzungspackung „Feuerwehr Station“

lassen die Kinder in die spannende Erlebniswelt der Feuerwehr eintauchen.

Auspacken - Aufbauen - Loslegen und vom Fahrspaß pur begeistert sein.

Mit dem Märklin Power Control Stick in der Hand kann jedes Kind ein Zugführer sein!

Spurweite

Magnetkupplung

Ton

Wasserspritzfunktion

Licht

Dach abnehmbar

Akkubetrieb

www.maerklin.de/myworld


Anzeige

DAS BELIEBTE KLASSISCHE MOLESKINE NOTIZBUCH

JETZT AUCH IM A4 FORMAT ERHÄLTLICH!

FORMAT

EINBAND

A4

UVP 24,90€

HARD COVER

SCHWARZ

ART. - NR.

602817

ART. - NR.

602831

ART. - NR.

602824

ART. - NR.

602848

SOFT COVER

SCHWARZ

ART. - NR.

602855

ART. - NR.

602879

ART. - NR.

602862

ART. - NR.

602886

www.moleskine.com


Play Piano Christmas Plus

34 weihnachtliche Lieder

von Margret Feils

KNV

67372696

Alle Weihnachtslieder sind in 4 verschiedenen Level

arrangiert — von extrem leicht bis anspruchsvoll.

Ein Buch für Anfänger und Fortgeschrittene

zugleich!

Zum gemeinsamen Musizieren mit Freunden oder

Famile liegt ein Heft mit einer zweiten Klavierstimme

(secondo) und ein Heft mit Melodiestimme,

Liedtexten und Akkorden anbei. Per QR-Code kann

man schnell und direkt jEDEN Titel anhören.

Inhalt: Alle Jahre wieder - Am Weihnachtsbaum

die Lichter brennen - Child in the manger - Es

kommt ein Schiff geladen - Ihr Kinderlein kommet -

In der Weihnachtsbäckerei - Still, still - Stille, stille

kein Geräusch gemacht - Stille Nacht - Süßer die

Glocken nie klingen - Vom Himmel hoch da komm

ich her - We wish you a merry christmas - What

child is this - White christmas u.v.m.

Buch mit 120 Seiten, Spiralbindung, plus 2 Beihefte für das

Zusammenspiel mit zweitem Klavierspieler, Gitarre, Flöte

oder Stimme

ISBN 978-3-87252-382-2

VKP: 29.95 EUR

Edition mit 2 CDs:

ISBN 978-3-87252-384-6

VKP: 39.95 EUR

Noten-Memo Neuauflage!

Das Noten-Lernspiel

von Margret Feils

Die dritte Auflage des beliebten Noten-Memos wurde

von der Autorin durch neue spannende Spielmöglichkeiten

und zwei Spielfelder mit unterschiedlichen

Schwierigkeitsgraden weiter optimiert.

Die Zugabe zweier Spielfiguren und eines neu kreierten

Notenwürfels machen das Noten lesen Lernen

zum großen Spaß! Der neue Würfel trainiert

gleichzeitig den Umgang mit den unterschiedlichen

Tonlängen.

Mit den Tier- und Notenkarten und den beiden

Spielfeldern können verschiedene Spielvarianten

gespielt werden, in denen es immer darum geht,

schnell und gezielt die Notenkarten mit den Bildkarten

zu verbinden. Es kann im Team miteinander und

auch gegeneinander gespielt werden.

Inhalt:

1 Notenwürfel, 2 Spielfiguren,

30 Violin-Schlüsselkarten

30 Bass-Schlüsselkarten,

2 Spielfelder,

Spielanleitung

EAN 4013127010094

UVP: 22.95 EUR

Neue spannende

Spielmöglichkeiten:

Mit Notenwürfel

und Spielfiguren

Spielfelder für

Level 1 & 2

KNV

54780355

Mehr Informationen ➤ www.play-piano-play.de


global denken –

lokal einkaufen –

auch online

Herausgeber: KNV Zeitfracht GmbH,

Kommunikation und Marketing, Industriestraße 23,

70565 Stuttgart

Druck: GV Kommunikation auf Papier GmbH,

Heilbronner Straße 40, 71634 Ludwigsburg

Bildnachweise: Umschlag: © stock.adobe.com.

Abdruck aller sonstigen Bilder © KNV Zeitfracht

oder mit freundlicher Genehmigung der beteiligten

Autoren und Verlage.

Haftungsausschluss: Der Inhalt einschließlich der

Bilder und die Gestaltung der Ausgabe unterliegen

dem Schutz des Urheberrechts und anderen

Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Die

Vervielfältigung, Verbreitung oder Veränderung

des Inhalts ist nicht gestattet. Die Inhalte dieser

Ausgabe werden unter Ausschluss jeglicher

Gewährleistung und Haftung durch die KNV

Zeitfracht GmbH zur Verfügung gestellt.

Preise: Euro-Preise (D+A) inkl. der jeweiligen

gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.

Alle mit * gekennzeichneten Euro-Preise sind

unverbindliche Preisempfehlungen.

Preisangaben und Daten in Anzeigen liegen

in der Verantwortung der jeweiligen Lieferanten.

Redaktionsschluss: 2. Oktober 2019

4 026725 911595

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine