01.10.2019 Aufrufe

Der Erzählverlag Verlagsprogramm Herbst/Winter 2019

Das zweite Verlagsprogramm des im Juli 2018 gegründeten Erzählverlags liegt seit dem 1. Oktober 2019 vor. 24 Seiten mit Novitäten rund um das freie, mündliche Erzählen.

Das zweite Verlagsprogramm des im Juli 2018 gegründeten Erzählverlags liegt seit dem 1. Oktober 2019 vor. 24 Seiten mit Novitäten rund um das freie, mündliche Erzählen.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

erzählen<br />

Ein Jahr<br />

<strong>Erzählverlag</strong><br />

Ein erstes Fazit<br />

Erzählkunst<br />

Unsere Novitäten<br />

Vorschau<br />

Biografisches<br />

Erzählen


EIN JAHR ERZÄHLVERLAG<br />

EIN JAHR ERZÄHLVERLAG<br />

VON PETER AMSLER<br />

Bücher und freies Erzählen? Ist das nicht ein Widerspruch?<br />

Bücher werden von wenigen geschrieben und<br />

von vielen gelesen - und ja, über gute Bücher spricht<br />

man auch. Doch erzählen geschieht unmittelbar von<br />

Mensch zu Mensch. Da braucht es keine Bücher.<br />

Wenn dem so wäre, dann dürfte es keine Ratgeber,<br />

keine Lehrmittel oder Kochbücher geben. Auch ihr Wert<br />

bemisst sich erst beim Gebrauch: War der Rat hilfreich?<br />

Hat die Unterrichtsstunde geklappt? Schmeckte das<br />

Gericht?<br />

Auch vor Gründung des <strong>Erzählverlag</strong>s im Juli 2018<br />

standen Fragen. Wie kommen wir aus unseren Echokammern<br />

heraus? Wie schaffen wir sozialen Zusammenhalt?<br />

Wie tradieren wir nachhaltig Erfahrungen,<br />

Erlebnisse und Wissen von einer Generation zur<br />

anderen? Eine Antwort auf diese Fragen ist das freie,<br />

mündliche Erzählen.<br />

Gewiss ist es nicht die alleinige Antwort. In sich<br />

globalisierenden Gemeinwesen gibt es Unmengen<br />

weiterer Stellschrauben, die von vielen unterschiedlichen<br />

Akteuren gedreht werden müssen. Aber das freie,<br />

mündliche Erzählen ist eine sehr effektive und nachhaltige<br />

Antwort.<br />

Während des Mitteilens von Geschichten und Erlebtem<br />

werden beim Sprechenden wie beim Hörenden sehr viel<br />

mehr Sinne angesprochen als beim Lesen oder Sehen. Es<br />

entstehen Bilder, die berühren. Die Neurobiologie weiß<br />

viel davon zu berichten, dass Gefühle und Bilder Träger<br />

des Lernens, des Erinnerns und der Erkenntnis sind.<br />

Solcherart Träger sollen auch die Bücher und Lehrmittel<br />

aus dem <strong>Erzählverlag</strong> sein.<br />

2<br />

Sie geben einerseits Hilfestellung, um Erzähl- und<br />

Sprechsituationen zu gestalten. Andererseits können sie<br />

vergangene Erzählsituationen festhalten. So hat zum<br />

Beispiel Uwe Münkemüller seine Tonka-Geschichte<br />

zunächst seinen drei Töchtern über Monate hinweg<br />

erzählt. Gemeinsam haben sie Tonkas Suche nach ihrer<br />

Herkunft mündlich entwickelt, ehe er sie in wenigen<br />

Wochen niederschrieb.<br />

»Jede Geschichte ist auf gewisse<br />

Weise ›schon da‹, bevor sie im Hier<br />

und Jetzt erzählt wird.«<br />

Walter Benjamin<br />

Die Reihe <strong>Der</strong> Westentaschenerzähler verfolgt die gleiche<br />

Absicht. Mit ihr bieten wir den haupt- und nebenberuflichen<br />

Erzählerinnen und Erzählern die Möglichkeit, ihre<br />

bereits auf der Bühne erzählten Varianten der Märchen,<br />

Sagen und Mythen sowohl mit dem Publikum als auch<br />

untereinander zu teilen. Die Reihe Erzählhefte reichert<br />

darüber hinaus Texte für das pädagogische Erzählen in<br />

Schulen und Kindergärten mit methodisch-didaktischen<br />

Hinweisen und wissenschaftlichen Einführungen an. Und<br />

der Bedarf an sprachgestalte-rischer Literatur<br />

insbesondere für die Klassenlehrer der Freien<br />

Waldorfschulen ist nicht minder gering. Auch hier gilt<br />

es, Bewährtes für die kommende Lehrergeneration<br />

bereitzustellen sowie Neues zu entwickeln.


EIN JAHR ERZÄHLVERLAG<br />

Das erste Jahr nach Gründung zeigte,<br />

dass sich der <strong>Erzählverlag</strong> als<br />

Fachverlag für das freie Erzählen<br />

etablieren kann. So wurde der<br />

<strong>Erzählverlag</strong> Fördermitglied im Verband<br />

der Erzählerinnen und Erzähler (VEE)<br />

und arbeitet mit den Erzählern ohne<br />

Grenzen e.V. zusammen. Seine<br />

Autorinnen und Autoren sind beruflich<br />

in Schulen und Kindergärten<br />

beheimatet und schreiben aus der<br />

Praxis für die Praxis. Gemeinsam mit<br />

ihnen und mit Beratern, Freunden und<br />

wohlmeinenden Kolleginnen und<br />

Kollegen entstand ein Netzwerk, das<br />

alle Voraussetzungen bietet, die<br />

Anliegen des freien, mündlichen<br />

Erzählens weiterhin nach vorne zu<br />

tragen.<br />

Dazu gehört auch ein Programm an<br />

Workshops und Seminaren, die zum<br />

freien Erzählen befähigen sollen, und<br />

Erzählcafés, die das biografische<br />

Erzählen aufleben lassen. Nach und<br />

nach erweitern wir dieses Programm.<br />

»Es ist nicht genug zu<br />

wissen - man muss auch<br />

anwenden. Es ist nicht<br />

genug zu wollen - man<br />

muss auch tun.«<br />

Johann Wolfgang von<br />

Goethe<br />

Nach einem Jahr <strong>Erzählverlag</strong><br />

danken wir all unseren Autorinnen<br />

und Autoren sowie Partnern, die das<br />

Wagnis eingegangen sind, mit einer<br />

unabhängigen Verlagsneugründung<br />

zusammenzuarbeiten. Und wir<br />

danken unseren bisherigen Kunden<br />

im Handel und privat, die ihr<br />

Vertrauen in unsere Bücher und<br />

Lehrmittel gesetzt haben. Ohne<br />

ihren vielfachen Zuspruch zu<br />

unserem ersten <strong>Verlagsprogramm</strong> im<br />

März <strong>2019</strong> wäre das bisher Erreichte<br />

nicht ermöglicht worden.<br />

Zu Beginn ihres zweiten Jahres<br />

wächst die <strong>Erzählverlag</strong>-Community<br />

weiter, übrigens auch auf Facebook,<br />

das für unsere tägliche Kommunikation<br />

immer wichtiger wird.<br />

Bleiben Sie uns weiterhin gewogen.<br />

www.erzaehlverlag.de<br />

www.facebook.de/erzaehlverlag<br />

Camilla von Buddenbrock (links, "Großvater.<br />

O Großvater. Ein Drachenmärchen") und<br />

Janine Schweiger (rechts, u.a. "Grimm frei erzählen")<br />

während der Buchmesse Leipzig <strong>2019</strong><br />

3


SPITZENTITEL BÜHNE<br />

Schlüsseltexte<br />

von »Erzähler<br />

ohne Grenzen«<br />

32 Geschichtenerzählerinnen und -erzähler geben in 74 Beiträgen einen<br />

unterhaltsamen, berührenden und höchst überraschenden Eindruck aus der<br />

Arbeit mit ihrem Beruf, der so alt ist wie die Menschheit, in der modernen Zeit<br />

oft vergessen wurde und seit einigen J ahren auf der ganzen Welt eine<br />

Renaissance erlebt.<br />

Parallel zur digitalen Revolution wird wieder zunehmend von Mund zu Ohr<br />

erzählt. Von der belebenden und anregenden Wirkung des mündlichen<br />

Erzählens und der Vielfalt der Erzählstoffe, besonders der traditionellen<br />

Geschichten, erfahren die Leserinnen und Leser dieses Buches.<br />

M icaela S auber, M argarete Wenzel, Helga P etri, K ristin Wardetzk y , B ritta C .<br />

Wilmsmeier, Regina S ommer, M ichaele S cherenberg, K arin T scholl, I vanir S iby lla<br />

Hasson, K athink a M arck s, Roi Gal- O r, Jasna Held, A lex andra E y rich, B rendan N olan,<br />

A nna M elach, D irk N owak owsk i, C hristian K ay ed, I for Rhy s, N aceur- C harles A ceval,<br />

Richard M artin, T imothy Jennings, O dile N é ri- K aiser, Gauri Raje, M ohammad<br />

Ghannam, M aria S errano, P aul D aniel, Helmut Gabel, E mina Č abaravdić - K amber, Ronit<br />

E sther K oerner, Roswitha M enk e, A nnemarie E uler, Y ifat M aor- T anuschev,<br />

Roana F alk enberg<br />

Erzähler ohne Grenzen/Tellers without Borders ist ein internationales Netzwerk<br />

von Erzählerinnen und Erzählern, die sich zusammen finden, um sich<br />

humanistischen und friedensfördernden Motiven in ihrer Arbeit zu widmen.<br />

Initiatorin dieses Netzwerkes ist die Erzählkünstlerin Micaela Sauber. Ihre<br />

Arbeit in Kriegs- und Nachkriegsgebieten, in der Heilpädagogik und<br />

Sozialtherapie sowie ihre weitläufige Vernetzung mit Kolleginnen und<br />

Kollegen, verbunden mit der Flüchtlingsthematik ab 2015, lieferten den Impuls<br />

zur Gründung von Erzähler ohne Grenzen/Tellers without Borders. Dr.in phil.<br />

Margarete W enzel hat auf Grenzgängen zwischen Philosophie, Pädagogik,<br />

Stimmarbeit und Improvisationstheater zum Erzählen gefunden. Sie konzipiert<br />

und leitet Projekte wie Erzählen Integrativ (EI) für geflüchtete Frauen und ist<br />

Ausbilderin beim Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE), Obfrau des<br />

Vereins NarrARE und Gründerin und Leiterin der Maerchenakademie Wien.<br />

4


SPITZENTITEL BÜHNE<br />

»Wir erinnern mit unseren<br />

Geschichten und B ildern an die<br />

Z ugehö rigk eit zu einer<br />

M enschheit, die im M iteinander<br />

der I ndividuen in einer<br />

chaotischen und oft grauenvollen<br />

Welt trotz allem Gutes erstrebt.«<br />

M icaela S auber<br />

P räsentation eines neuen<br />

B erufsbildes<br />

E inblick in das E rzählen in<br />

K risensituationen<br />

A rbeitsfelder und M otivation<br />

der »E rzähler ohne Grenzen«<br />

3 2 A utorinnen und A utoren<br />

I m Auge des Sturms.<br />

Schlüsselgeschichten v on E rzähler ohne Grenzen.<br />

Herausgegeben von<br />

Margarete Wenzel und Micaela Sauber<br />

Mit Linolschnitten von Dirk Nowakowski<br />

13,5 x 21,5 cm<br />

Softcover<br />

272 Seiten<br />

12,90 € (D) / 13,30 € (A)<br />

ISBN 978-3-947831-29-6<br />

5


SPITZENTITEL SCHULE<br />

»E in wirk liches Handbuchbuch fü r L ehrerinnen und L ehrer<br />

aus der P rax is fü r die P rax is«<br />

Ein Leitfaden<br />

für den sprachkünstlerischen<br />

Unterricht<br />

»D as vorliegende B uch hat den groß en V orzug, ganz aus der lebendigen P rax is<br />

erwachsen zu sein: aus der E rfahrung mit werdenden, individuell sich entfaltenden<br />

M enschen. S omit k ö nnen die angefü hrten T ex te, B eisp iele und E rläuterungen ohne<br />

festzulegen zur fortwährenden Weiterentwick lung anregen, Halt und A nsatz geben zur<br />

eigenen E rfahrung. D as einzige, wozu sie auffordern, ist: ü ben! «<br />

Jö rg S chmied, S pr achgestalter und T heaterp ädagoge in S iegen<br />

Christian Maurer arbeitete nach seinem Studium der Sprachgestaltung am<br />

Goetheanum bei Gertrud Redlich jahrzehntelang als Sprachgestalter. Unter<br />

anderem wirkte er am Lehrerseminar für Waldorfpädagogik in Berlin. Die<br />

Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrern führten zu mannigfaltigen<br />

Erkenntnissen über die sprachgestalterische Arbeit in der Schule. Daraus entstand<br />

sein vierbändiges Werk " Sprechen in der Schule" , 2005 erstmals herausgegeben,<br />

seit <strong>2019</strong> in einer vom Autor überarbeiteten Fassung im <strong>Erzählverlag</strong>.<br />

6


SPITZENTITEL SCHULE<br />

»Die Sammlung von Sprechtexten<br />

für den Unterricht ist nach<br />

Jahrgängen unter waldorfpädagogischen<br />

Gesichtspunkten<br />

thematisch geordnet. Als<br />

Erfahrungsschatz möge sie<br />

Fundgrube für die pädagogische<br />

Vorbereitung des Klassenlehrers<br />

sein und zu Austausch, Gespräch<br />

und Begegnung anregen.«<br />

Christian Maurer<br />

Christian Maurer<br />

Sprechen in der Schule.<br />

Ein Leitfaden für den sprachkünstlerischen Unterricht<br />

vier Bände, je 21 x 16 cm, Spiralbindung Rücken und Umschlag<br />

je Band 12,50 € (D) / 12,70 € (A)<br />

sprachkünstlerischer Unterricht<br />

für Klassen- und Deutschlehrer<br />

1.-12. Klasse<br />

aus der Praxis für die Praxis<br />

vier Bände<br />

Spiralbindung<br />

Alle vier Bände werden direkt vom Verlag ausgeliefert.<br />

Band 1: Schritt für Schritt wird Weg genommen. Klasse 1-3<br />

Märchen, Die kleinen Sprüche, Fabeln und Legenden, Kalevala<br />

216 Seiten<br />

ISBN 978-3-947831-36-4<br />

Band 3: Wie wenn Wasser mit Feuer sich mengt. Klasse 6-8<br />

Naturlyrik, Balladen<br />

216 Seiten<br />

ISBN 978-3-947831-38-8<br />

Band 2: Das Wort wallt durch die Welt. Klasse 4-5<br />

Stabreim, Hexameter<br />

292 Seiten<br />

ISBN 978-3-947831-37-1<br />

Band 4: Über mir wölb ich den Lichtball. Klasse 9-12<br />

Dichtung in der Oberstufe, Hölderlins Weg, Lyrik im 20. Jh.<br />

252 Seiten<br />

ISBN 978-3-947831-39-5<br />

7


SPITZENTITEL SCHULE<br />

Bildungsinhalte<br />

frei erzählen<br />

Mit seinen ersten beiden Erzählheften gibt der<br />

<strong>Erzählverlag</strong> ein Hilfsmittel in die Hände der<br />

Klassenlehrer, das ihnen die Vorbereitung auf das<br />

pädagogische Erzählen erleichtern soll. Neben<br />

den einzelnen Erzählstoffen vermittelt die Reihe<br />

Erzählhefte auch eine Methode des freien,<br />

mündlichen Erzählens. Fragen und Aufgaben<br />

führen systematisch durch die Bedeutungsschichten<br />

der Erzählstoffe, sodass nach und nach<br />

eigene Fragen und innere Bilder aufkommen. Sie<br />

sind unerlässlich, um glaubhaft eine Geschichte<br />

vortragen zu können - ohne sie zuvor auswendig<br />

gelernt zu haben.<br />

Dan Lindholms bewährte<br />

Variante des Epos<br />

mit der Methode des freien<br />

Erzählens<br />

mit einer wissenschaftlichen<br />

Nachbetrachtung<br />

von Prof. Dr. Annette Zgoll<br />

praktische Spiralbindung<br />

Ex oriente lux. In der ersten Geschichtsepoche der 5.<br />

Klasse an den Freien Waldorfschulen werden die Alten<br />

Kulturen unterrichtet, ehe sich in der zweiten Epoche<br />

des Jahres der Blick nach Griechenland wendet. In den<br />

folgenden Schuljahren kommt die Geschichte bis zur<br />

Neuzeit zeitlich und räumlich Europa und Deutschland<br />

immer näher.<br />

Das Gilgamesch-Epos steht zu Beginn dieses Weges<br />

von Ost nach West. Es stellt den Übergang vom<br />

Mythos zur Geschichte dar und ist eine der ältesten<br />

Geschichten, die die Menschheit heute kennt. Sie<br />

berührt existenzielle Themen von Leben und Tod, die<br />

das bisherige traumhafte Einvernehmen der Menschen<br />

mit der Welt und ihrem Schicksal in Frage stellen.<br />

Gilgamesch, der Held, sucht nach Unabhängigkeit von<br />

göttlichen Mächten und strebt danach, Protagonist<br />

seines eigenen Schicksals zu werden, so wie die<br />

Menschen es bereits bei Ackerbau und Viehzucht,<br />

Wasserwirtschaft und Staatsgründung lernten - und<br />

seitdem ihre Konflikte um Besitz und natürliche<br />

Ressourcen austragen.<br />

Betrachten wir die Menschheit in ihrer Gesamtheit<br />

als einen einzelnen Menschen, so bezeugt das<br />

Gilgamesch-Epos das Ende der ersten Kindheitsjahre.<br />

<strong>Der</strong> Mensch ist aus dem Paradies hinausgeworfen und<br />

muss – und will! – sein Schicksal nun selbst tragen.<br />

Nicht anders verhält es sich bei den Schülerinnen<br />

und Schülern, die in der 5. Klasse in der Mitte ihrer<br />

Kindheit stehen. Das macht das Gilgamesch-Epos zu<br />

einem kongenialen Erzählstoff für die Lebenssituation<br />

vieler Zehn- und Elfjähriger.<br />

8


SPITZENTITEL SCHULE<br />

einfach effektiv<br />

Jedes Erzählheft ist so gestaltet, dass Notizen<br />

und Markierungen im Text angefertigt werden<br />

können. Zahlen am Rande bezeichnen die<br />

Minuten, die die Erzählung bei einem<br />

durchschnittlichen Erzähltempo andauert.<br />

Didaktische Einordnungen und Hintergrundinformationen<br />

geben darüber hinaus eine<br />

schnelle Übersicht über den Stand der<br />

wissenschaftlichen Forschung genauso wie über<br />

die Bedeutung des Textes für das Alter der<br />

Schülerinnen und Schüler.<br />

Die Gründungssage Berlins in zwei<br />

Varianten:<br />

Buchsage aus dem 19. Jh., von<br />

Hellmuth Neumann notiert<br />

Erzählsage von Kati Pfau (vgl. S. 12)<br />

mit der Methode des freien<br />

Erzählens<br />

praktische Spiralbindung<br />

Peter Amsler (Hrsg.)<br />

<strong>Der</strong>, der die Tiefe sah.<br />

Das Gilgamesch-Epos frei erzählen in der Schule<br />

48 Seiten, 21 x 29,7 cm, Ringbuch<br />

<strong>Der</strong> <strong>Erzählverlag</strong> <strong>2019</strong><br />

Reihe Erzählhefte, Bd. 2<br />

ISBN 978-3-947831-30-2<br />

9,90 € (D) 10,10 € (A)<br />

Peter Amsler (Hrsg.)<br />

Die Gründung Berlins.<br />

Eine Alt-Berliner Sagengeschichte<br />

frei erzählen in der Schule<br />

44 Seiten, 21 x 29,7 cm, Ringbuch<br />

<strong>Der</strong> <strong>Erzählverlag</strong> <strong>2019</strong><br />

Reihe Erzählhefte, Bd. 1<br />

ISBN 978-3-947831-28-9<br />

9,90 € (D) 10,10 (A)<br />

9


NOVITÄTEN<br />

KINDERBÜCHER<br />

Bücher, um mit Kindern<br />

ins Gespräch zu kommen<br />

Simon hat den Willibert in der Hosentasche.<br />

Wie gut, dass nicht er, sondern sein kleiner<br />

Freund die Streiche macht, die Mutter so<br />

aufregen. Doch als eines Tages die Sache mit<br />

dem Schokopudding passiert, wird es auch<br />

Simon ein wenig unheimlich zumute. Eine<br />

Geschichte über Trotz und Eigensinn für<br />

Kinder ab 4 Jahre zum Vorlesen und<br />

Anschauen.<br />

Käthe Bleicher<br />

Willibert aus der Hosentasche<br />

Mit Bildern von Male Springborn<br />

44 Seiten, 21 x 15 cm, Hardcover<br />

ISBN 978-3-947831-33-3<br />

16,90 € (D) 17,40 € (A)<br />

Thema: Trotz und Trotzalter<br />

Nicht das Kind, sondern sein<br />

Verhalten in den Fokus<br />

nehmen<br />

von einer erfahrenen<br />

Waldorferzieherin und<br />

Coachin geschrieben<br />

liebevoll illustriert<br />

10<br />

Käthe Bleicher, Jahrgang 1987, lebt in München. Sie ist Waldorferzieherin, SAFE®-Mentorin<br />

und Mutter eines Sohnes. Die Autorin arbeitet als pädagogische Leitung in einem Waldorfkindergarten<br />

und als freie Autorin sowie Elterncoach.


NOVITÄTEN<br />

KINDERBÜCHER<br />

Geschichten, die eine Geschichte haben. Sie<br />

wurden zu Hause, im Kindergarten oder<br />

in der Schule bereits einmal erzählt oder<br />

entstanden im Wechselspiel der Generationen.<br />

Odile ist umgezogen. In eine alte Mühle, die so<br />

ihre Geheimnisse hat. Schon in der ersten Nacht<br />

geht sie auf Entdeckungstour und findet doch<br />

tatsächlich ein kleines, blaues Gespenst. Nur: Es<br />

kann nicht mehr spuken. Zum Glück hat Odile<br />

eine Idee. Ein Buch für pfiffige Kinder ab 4 Jahre!<br />

Text Catrin Carstens | Illustrationen Julia Karrié<br />

odile erlebt ihr blaues wunder<br />

36 Seiten, 21 x 15 cm, Hardcover<br />

ISBN: 978-3-947831-40-1<br />

16,90 € (D) 17,00 € (A)<br />

Thema: mutige Ideen<br />

Was man nicht alles mit<br />

einem Eierbecher anstellen<br />

kann!<br />

Thema: schüchtern sein<br />

voller Poesie<br />

vier Geschichten<br />

"<strong>Der</strong> Schwache gewinnt durch seine Unbekümmertheit,<br />

der Starke kann zurückstecken.<br />

Auch er muss sich mitunter trollen."<br />

Vier Poesiegeschichten für Kinder ab 6 Jahre.<br />

Zeitlos schön erzählt.<br />

Marion Dehne<br />

<strong>Der</strong> bunte Drachen<br />

Poesiegeschichten für Kinder<br />

Mit Zeichnungen von Anja Fengler<br />

52 Seiten, 21 x 15 cm, Hardcover<br />

ISBN 978-3-947831-31-9<br />

16,90 € (D) 17,40 € (A)<br />

11


NOVITÄTEN<br />

DER WESTENTASCHENERZÄHLER<br />

Bücher zum Erzählen<br />

und Vorlesen<br />

stets in<br />

praktischer<br />

Großschrift<br />

Kati Pfau erzählt, wie Albrecht der Bär aus Liebe Berlin<br />

gründete, was das Kreuz an der Marienkirche mit Neid zu tun<br />

hat, warum eine Riesin den Berlinern eine Rippe schenkte, wie<br />

die Jungfernbrücke und die Allee Unter den Linden zu ihren<br />

Namen kamen und von den Weisen Frauen am Müggelsee, die<br />

allen helfen, die in Not sind. Sie füllt die mittelalterlichen Sagen<br />

mit Werten wie Mitgefühl, Duldsamkeit, Mut, Treue sowie Reue<br />

und Vergebung, doch ohne das Ambiente der vergangenen Zeit<br />

zu vernachlässigen. Angereichert werden die Sagenerzählungen<br />

mit Illustrationen des Berliner Künstlers Steffen Faust.<br />

Kati Pfau<br />

Nebel überm Müggelsee.<br />

Sechs Alt-Berliner Sagen neu erzählt<br />

240 Seiten, 10,8 x 17 cm, Softcover<br />

<strong>Der</strong> Westentaschenerzähler, Bd. 5<br />

ISBN 978-3-947831-25-8<br />

12,90 € (D) 13,30 € (A)<br />

Thema: Alt-Berliner Sagen<br />

Bühnenprogramm von Kati Pfau, u.a. Nikolai-Festspiele<br />

neu erzählt entlang des Fantasy-Genres<br />

mit teils überraschenden Varianten, die versöhnlich und<br />

heilend wirken<br />

Inhalt: <strong>Der</strong> Bär, Die gesegnete Rippe, <strong>Der</strong> fliegende<br />

Mantel, Von den Berliner Linden, Flüsternde Schatten,<br />

Nebel überm Müggelsee<br />

12<br />

Kati Pfau wurde 1968 in Thüringen geboren und wuchs in Berlin auf. In ihrer Kindheit durchlief<br />

sie sechs Jahre Schauspielunterricht beim Fernsehen der DDR und trat im Kinderfernsehen und<br />

in der Serie Polizeiruf 110 auf. Heute ist sie als Geschichtenerzählerin und Moderatorin (u.a. für<br />

NeueHorizonte.tv) tätig. Sie schreibt neben Theaterstücken, Gedichten und Kindergeschichten<br />

keltisch-fantastische Geschichten für Erwachsene.


NOVITÄTEN<br />

DER WESTENTASCHENERZÄHLER<br />

In die Westentasche gelangen Geschichten, die sich auf der<br />

Bühne, in der Schule oder zu Hause bewährt haben. Von<br />

hoher Erzählkunst, über Gedichte und Balladen<br />

bis zur humoristischen Kurzgeschichte:<br />

Es muss Groß oder Klein bereits einmal gefallen haben.<br />

Die Treisberger Geschichtenerzählerin Walburga Kliem<br />

nimmt Sie mit auf ihre Sagenwanderungen durch den<br />

Taunus: Los geht's in Oberursel und vorbei an der<br />

Weißen Mauer und dem Altkönig, zwischen Großem<br />

und Kleinem Feldberg hindurch zur Weilquelle und<br />

über die Renn- und Hühnerstraße bis nach Mauloff,<br />

Hasselbach und den Eschbacher Klippen im Usinger<br />

Land. Unterwegs hält sie Rast und erzählt sieben Sagen<br />

aus dem „schönsten Mittelgebirge der Welt“.<br />

Walburga Kliem<br />

Taunus sagenhaft<br />

124 Seiten, 10,8 x 17 cm, Softcover<br />

<strong>Der</strong> Westentaschererzähler, Bd. 6<br />

ISBN 978-3-947831-32-6<br />

9,90 € (D) 10,10 € (A)<br />

Thema: Sagen aus dem Taunus<br />

Geschichtenwandern, das sind geführte Wanderungen mit<br />

Stopps an sagenhaften Orten zum freien Erzählen<br />

Inhalt: Die Glocke von Oberursel, Die Höhle im Altkönig,<br />

<strong>Der</strong> Steingarten an der Weilquelle, <strong>Der</strong> kleine Ort an der<br />

Handelsstraẞe, Hans im Glück aus Hasselbach, Erny, der<br />

Prinzenschmied, <strong>Der</strong> Lange Becker aus Eschbach<br />

Walburga Kliem ist seit fast fünfzehn Jahren im sagenhaften Taunus als Erzählkünstlerin<br />

unterwegs. Als Expertin für Personalberatung war ihr Storytelling als<br />

Management-Instrument bei Problemlösungs- und Entscheidungsprozessen sehr<br />

vertraut. Im Jahr 2005 machte sie sich damit als freiberufliche Trainerin und Coachin<br />

selbständig. Im Jahr 2008 absolvierte sie zusätzlich eine Ausbildung an der Goldmund-<br />

Erzählakademie in München und erhielt dort ihr Zertifikat zur Geschichten- und<br />

Märchenerzählerin. Seit 2011 gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen auch an andere<br />

Erzählerinnen und Erzähler weiter. Mit ihren Herzwandeln-Coachings und den<br />

interaktiven Rundwanderungen im Taunus bekommen ihre Zuhörerinnen und Zuhörer<br />

die Möglichkeit, Gedanken- und Wald-Spaziergänge auf einzigartige Weise zu verbinden.<br />

13


NOVITÄTEN<br />

DER WESTENTASCHENERZÄHLER<br />

»<strong>Der</strong> macht es spannend«<br />

Nürnberger Nachrichten<br />

Zeus und Co. Das sind griechische Mythen rund um und mit dem<br />

Göttervater Zeus, aber auch mit Europa, Prometheus, Oidipus,<br />

Orpheus und Eurydike, Sisyphos sowie Deukalion und Pyrrha -<br />

mal tragisch, mal heiter, mal frivol - und in diesem<br />

Westentaschenerzähler stets entlang des Bühnenprogramms<br />

von Michl Zirk notiert. <strong>Der</strong> fränkische Geschichtenerzähler<br />

erzählt diese Sagen und Mythen Griechenlands seit nunmehr<br />

fünfzehn Jahren erfolgreich auf den deutschsprachigen<br />

Kleinkunstbühnen und gibt ihnen so neues Leben ein.<br />

Michl Zirk<br />

Zeus und Co.<br />

96 Seiten, 10,8 x 17 cm, Softcover<br />

<strong>Der</strong> Westentaschenerzähler, Bd. 7<br />

ISBN 978-3-947831-41-8<br />

9,90 € (D) 10,20 € (A)<br />

Thema: Griechische Sagen<br />

Bühnenprogramm von Michl Zirk<br />

mal tragisch, mal heiter, mal frivol<br />

Inhalt: Zeus, Europa, Prometheus, Deukalion und Pyrrha,<br />

Orpheus und Eurydike, Oidipus, Sisyphos<br />

14<br />

Michl Zirk weiß unzählige Geschichten, die er<br />

seit mittlerweile zwanzig Jahren auf der Bühne<br />

professionell erzählt. In Nürnberg betrieb er die<br />

ErzählBühne und war bis 2018 Vorsitzender des<br />

Verbands der Erzählerinnen und Erzähler (VEE).<br />

2012 gastierte er auf Einladung des Goethe-<br />

Instituts in Brasilien, Bolivien und Peru.<br />

ISBN 978-3-947831-11-1<br />

64 Seiten, 6,90 € (D) 7,10 € (A)


NOVITÄTEN<br />

LEBENSBESCHREIBUNGEN<br />

Tierfabel mit Tiefgang<br />

Die Mischlingshündin Rocki ist ein Reisehund.<br />

Sie begleitet und beschützt Karli und ihre<br />

Familie auf Schritt und Tritt - in Deutschland,<br />

Frankreich, Italien und Albanien. Zwischen<br />

Aufbrüchen und Abschieden begleitet Rocki<br />

immer wieder die Bildungsarbeit der<br />

Gemeinschaft der Bahä'i. Sie sind auf das<br />

friedliche Zusammenleben aller Menschen<br />

gerichtet. Rocki erfährt durch den Rhythmus<br />

von Andacht und Dienst Halt und<br />

Ausgeglichenheit. Karli behauptet jedoch, sie<br />

habe durch Rocki so viel mehr gelernt. Doch<br />

was kann ein Mensch von einem Hund lernen?<br />

Carla Thompkins<br />

Ein Hund meditiert. Erlebnisse eines Reisehundes<br />

76 Seiten, 21 x 15 cm, Hardcover, mit<br />

Lesebändchen<br />

ISBN 978-3-947831-35-7<br />

16,90 € (D) 17,00 € (A)<br />

Thema: Resilienz,<br />

Selbstwirksamkeit,<br />

Prioritäten<br />

einfühlsam anhand eines<br />

Hundelebens erzählt<br />

von der Geburt bis zum Tod<br />

mit allgemeinen religiösen<br />

Konzepten und Zitaten aus<br />

der Bahá'í-Religion<br />

Carla Thompkins ist Wissensvermittlerin, Lehrerin und Beraterin. Sie studierte<br />

Erziehungswissenschaften und Kunstgeschichte und arbeitete viele Jahre mit Kindern,<br />

Jugendlichen und Erwachsenen als Lehrerin und Beraterin. Ein Jahrzehnt verbrachte sie als<br />

Regierungsberaterin in Südosteuropa und half danach Unternehmen bei der<br />

Öffentlichkeitsarbeit. Sie leitete einige Jahre Kommunikationstrainings für Führungskräfte im<br />

Süden Kaliforniens. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland legte sie ihren Fokus auf<br />

Werteerziehung und Unternehmensethik. Weiterhin macht sie kurzzeitige Auslandseinsätze an<br />

Universitäten als Expertin für Kommunikation und Unternehmensethik.<br />

15


BACKLIST<br />

SCHULE<br />

Reihe Eurythmie<br />

Diese Anregungen zur Eurythmiebegleitung für die<br />

Unterstufe (1. bis 4. Klasse) sind in den Jahren 1996 bis<br />

2000 an der Freien Waldorfschule in Kleinmachnow<br />

entstanden. In vielen Schulen wird das Heft für den<br />

Eurythmieunterricht in der Unterstufe verwendet. Auch in<br />

der Eurythmielehrerausbildung lassen sich die Inhalte der<br />

ersten bis vierten Klasse leicht durch die notierten<br />

Improvisationen vermitteln.<br />

Renate Barth, Lora Korneeva<br />

Die Katz ditripp ditrapp.<br />

Anregungen zur Eurythmiebegleitung für die Unterstufe<br />

48 Seiten, 21 x 29,7 cm, Paperback<br />

ISBN: 978-3-947831-00-5<br />

12,90 € (D) 13,30 € (A)<br />

Renate Barth<br />

Briklebrit. Sechs Eurythmiemärchen<br />

80 Seiten, 21 x 29,7, Paperback<br />

ISBN: 978-3-947831-01-2<br />

14,99 € (D) 15,50 € (A)<br />

Renate Barth stellt nicht nur Texte und Musiken vor, sondern<br />

gibt auch wertvolle pädagogische Anregungen für die<br />

Arbeitsweise mit Sechstklässlern und Hinweise für Raumformen,<br />

Kostüme, Tänze, Mitwirkung anderer Klassen und Beleuchtung.<br />

Alle Märchen sind so gekürzt, dass eine Gesamtspielzeit von<br />

maximal 28 Minuten nicht überschritten wird.<br />

16


BACKLIST<br />

KINDERBÜCHER<br />

Unsere Klassiker<br />

Tonka ist anders. Das Mädchen der Dakota Sioux heißt<br />

eigentlich Sa Tatanka, was so viel bedeutet wie Roter Büffel. So<br />

lange sie sich erinnern kann, wird sie aber Tonka gerufen. Ihr<br />

Pony Weißer Stern weiß sie meisterlich zu reiten. Das hatte ihr<br />

Großer Bär heimlich beigebracht. Tonkas Vater zeigte allein ihr<br />

das Geheimnis, ein Pferd mit nur einem Wort so schnell wie<br />

kein anderes anzutreiben. Aber Tonka hat noch ein weiteres<br />

Geheimnis. Darüber ist sie sich zunächst gar nicht im Klaren.<br />

Erst als sie den Anwürfen des Kriegers Rabenkralle mutig<br />

entgegentritt, werden ihre blauen Augen zu einer<br />

lebensbedrohlichen Gefahr.<br />

Die Fortsetzung erscheint im Frühjahr 2020<br />

Uwe Münkemüller<br />

Tonka. Mädchen der Sioux<br />

88 Seiten, 15,5 x 22 cm, Hardcover<br />

ISBN 978-3-947831-05-0<br />

16,90 € (D) 17,40 € (A)<br />

Doris Fortin<br />

Minilin entdeckt die Natur<br />

80 Seiten, 15,5 x 22 cm, Hardcover<br />

ISBN 978-3-947831-21-0<br />

16,90 € (D) 17,40 € (A)<br />

Kaum zu glauben: Doris Fortin schrieb und illustrierte die<br />

Geschichte des kleinen Strichmännchens Minilin als ihre Kinder<br />

zwei, drei Jahre alt waren. Nun sind sie längst selbst Eltern von<br />

Leseratten, die die Geschichten und Gedichte ihrer Großmutter<br />

lieben. So fand dieser Text jahrzehntelang Anklang in Familie<br />

und Kindergärten, beschreibt Doris Fortin doch fein und genau<br />

das Leben der Tiere und die Naturphänomene, wie Minilin sie<br />

durch das Jahr stets besser verstehen lernt. Ein Vorlesebuch ab<br />

4 Jahre - und natürlich für die Geschwister zum Selbstlesen!<br />

17


BACKLIST<br />

KINDERBÜCHER<br />

Ein Wichtelmann, der hoch hinaus<br />

möchte: Luftikus, der kleine Wicht,<br />

träumt davon, wie die Vögel und<br />

Schmetterlinge fliegen zu können.<br />

Doch jäh muss er erkennen, dass ihm<br />

das nicht gegeben ist. Wie kann aus<br />

seinem Wunsch doch noch<br />

Wirklichkeit werden? Die Naturkräfte<br />

kommen ihm zu Hilfe!<br />

Male Springborn<br />

Luftikus und die Frühlingsbrise<br />

24 Seiten<br />

17 x 22 cm<br />

Hardcover<br />

ISBN: 978-3-947831-15-9<br />

19,90 € (D) 20,10 € (A)<br />

Barbara Springborn<br />

Ich bin das ganze Jahr vergnügt<br />

20 Seiten, 17 x 22 cm, Broschur<br />

ISBN: 978-3-947831-14-2<br />

14,90 € (D) 15,40 € (A)<br />

Das aus Bessarabien stammende Volkslied »Ich bin das<br />

ganze Jahr« vergnügt spiegelt in wunderbar einfacher und<br />

klarer Weise den Lauf der Jahreszeiten, die Tätigkeiten des<br />

Bauern und seine Einbettung in die Natur sowie seine<br />

Verbundenheit mit und Dankbarkeit gegenüber Gott wider.<br />

Zu jeder Strophe und zu jeder Jahreszeit gibt es ein<br />

farbenfrohes und detailreiches Bild, auf denen Kinder ab 3<br />

Jahren gemeinsam mit ihren Eltern oder Erzieherinnen<br />

und Erziehern vieles entdecken können. Das Liedheft<br />

illustriert die Verse dieses Volksliedes und lädt zum<br />

Mitsingen und Vorlesen ein.<br />

18


BACKLIST<br />

KINDERBÜCHER<br />

„Wo sind all die Farben geblieben?“, fragt sich Tuli.<br />

Das Eulenkind ist als einziges ihrer Familie tagsüber<br />

wach – und lernt die Welt der Farben kennen und<br />

lieben! Ein Bilderbuchmärchen über die Pracht der<br />

Sinneseindrücke und vom Zauber des Fliegens, zum<br />

Eintauchen und Mitfliegen für Kinder ab 4 Jahre<br />

Julia Steinmann<br />

Tuli<br />

24 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover<br />

ISBN 978-3-947831-10-4<br />

19,90 € (D) 20,50 € (A)<br />

Camilla v. Buddenbrock<br />

Großvater. O Großvater. Ein Drachenmärchen<br />

32 Seiten, 21 x 15 cm, Hardcover<br />

ISBN: 978-3-947831-09-8<br />

18,90 € (D) 19,50 € (A)<br />

Ein Großvater, sein Enkel und das Unvermögen, Worte zu<br />

finden: Schmerz und Wut führen zu Sprachlosigkeit -<br />

stumme Tränen und ein wilder Drache. Was muss<br />

geschehen, damit die Generationen wieder ins Gespräch<br />

kommen? <strong>Der</strong> Erwachsene übernimmt Verantwortung und<br />

wird sich seiner eigenen Schmerzen klar. Ein Buch, das die<br />

richtigen Worte findet! Ein Märchen für Große.<br />

19


BACKLIST<br />

DER WESTENTASCHENERZÄHLER<br />

frisch, mutig, anders<br />

Janine Schweiger<br />

Grimm frei erzählen<br />

Frau Hölle, Hans im Glück,<br />

Schneeweißchen und Rosenrot, <strong>Der</strong><br />

Froschkönig, Rumpelstilchen<br />

132 Seiten, 10,8 x 17 cm, Softcover<br />

<strong>Der</strong> Westentaschenerzähler, Bd. 2<br />

ISBN 978-3-947831-16-6<br />

9,90 € (D) 10,10 € (A)<br />

Janine Schweiger<br />

Mehr Grimm erzählen!<br />

Sterntaler, Die Sieben Raben, Rapunzel,<br />

Fundevogel, Sechse kommen durch die<br />

Welt<br />

128 Seiten, 10,8 x 17 cm, Softcover<br />

<strong>Der</strong> Westentaschenerzähler, Bd. 4<br />

ISBN 978-3-947831-17-3<br />

9,90 € (D) 10,10 € (A)<br />

Eike Kathrin Asen<br />

Knopf ohne Knopfloch<br />

Geschichten und Gedichte<br />

120 Seiten, 10,8 x 17 cm, Softcover<br />

<strong>Der</strong> Westentaschenerzähler, Bd. 3<br />

ISBN 978-3-947831-24-1<br />

9,90 € (D) 10,10 € (A)<br />

Eike Kathrin Asen<br />

geboren im heutigen Tschechien, wuchs in Berlin auf und lebte zwei Jahre in Paris und London. Nach<br />

jahrelanger Schreibpause belebte sie ihre Prosa und Lyrik neu, erhielt Preise in Poetry Slams und<br />

veröffentlichte ihre Texte in Anthologien und Lyrik-Zeitschriften.<br />

Janine Schweiger<br />

»Am Rhein geboren, an der Wesel getauft, an der Donau aufgewachsen<br />

und an der Spree das freie Erzählen gelernt!«, so beschreibt sich Janine<br />

Schweiger selbst. Seit über zwölf Jahren erzählt Frau Schweiger nun<br />

schon Geschichten aus aller Welt. Daneben engagiert sie sich im<br />

Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE).<br />

20


BACKLIST<br />

LEBENSBESCHREIBUNGEN<br />

Religion<br />

Konsul Albert Schwarz (1871-1931) war ein außergewöhnlicher<br />

Mensch. In eine wohlhabende Unternehmerfamilie in Stuttgart<br />

hineingeboren war er - wie viele andere - ganz Kind seiner Zeit:<br />

großbürgerlich, karrierebewusst und strebsam an den<br />

Gepflogenheiten des württembergischen Adels orientiert.<br />

Zwischen Militär und Mäzenatentum pflegte er als norwegischer<br />

Konsul und württembergischer Kommerzienrat Verbindungen zu<br />

höchsten Kreisen. Das Kurbad Mergentheim wäre ohne sein<br />

Engagement, nicht das, was es heute darstellt.<br />

Und dann war Albert Schwarz seiner Zeit weit voraus. Zusammen<br />

mit seiner Frau Alice nahm er vor dem Ersten Weltkrieg den<br />

Glauben Bahá'ú'lláhs (1817-1892) an. Als Vorsitzender der jungen<br />

deutschen Bahá'í-Gemeinde trug er mit seinem Wissen und<br />

Können maßgeblich zur Etablierung der Bahá'í-Religion in<br />

Deutschland bei. Albert Schwarz erschloss sich eine neue Welt.<br />

Menschen aus dem Orient waren vielfach zu Gast im Hause<br />

Schwarz genauso wie US-amerikanische Gläubige. Höhepunkt war<br />

der Besuch 'Abdu'l-Bahás (1844-1921), Sohn des Stifters und<br />

Oberhaupt der Gemeinde, in Stuttgart und Umgebung.<br />

Guido Ettlich.<br />

Konsul Albert Schwarz. Bankier,<br />

Bürger & Bahá'í in Stuttgart und<br />

Bad Mergentheim<br />

428 Seiten, 17 x 22 cm<br />

ISBN 978-3-947831-03-6<br />

Softcover<br />

19,90 € (D) 20,50 € (A)<br />

ISBN 978-3-947831-08-1<br />

Hardcover<br />

29,90 € (D) 31,10 € (A)<br />

Paridokht Khaze-Wahdatehagh<br />

Auf der Suche nach Gerechtigkeit. Das Leben<br />

der Paridokht Khaze<br />

304 Seiten, 12 x 19 cm, Taschenbuch<br />

ISBN 978-3-947831-07-4<br />

14,90 € (D) 15,40 € (A)<br />

Paridokht Khazes Geschichte geht unter die Haut. Schon kurz nach der<br />

Islamischen Revolution im Iran verliert sie ihren Mann Hossein, der als<br />

Angehöriger der religiösen Minderheit der Bahá'í von den Schergen der<br />

neuen Machthaber hingerichtet wird. Das ist aber nicht das Ende, sondern<br />

erst der Beginn ihrer Geschichte. In jahrelangen Auseinandersetzungen<br />

mit den Machthabern bringt sie die Umstände der Ermordung ihres<br />

Mannes ans Licht der Öffentlichkeit. Sie kämpft gegen die Enteignung<br />

ihres gemeinsamen Hauses und ihres Besitzes - und erreicht durch Mut<br />

und Hartnäckigkeit, dass ihre engsten Schergen zur Rechenschaft gezogen<br />

werden. Doch dafür muss sie selbst mit einer Haftstrafe büßen.<br />

21


VORSCHAU<br />

Biografisch<br />

erzählen<br />

Neun Menschen aus sieben Religionen und Konfessionen berichten über ihre Lebenswege.<br />

Was haben sie erlebt, als sie sich bewusst für ihren Glauben entschieden? Welche Spuren<br />

hinterließ der Glaube auf ihren Lebenswegen? Was eint und was trennt sie?<br />

Peter Amsler (Hrsg.)<br />

Neun Leben. Bahá'í, Buddhisten,<br />

Christen, Muslime, Pagane<br />

erzählen biografisch<br />

etwa 250 Seiten<br />

13,5 x 21,5 cm, Softcover<br />

ISBN 978-3-947831-22-7<br />

ca. 19,90 € (D) 20,50 € (A)<br />

Helmut N. Gabel, Unternehmensberater und Menschenrechtsaktivist<br />

Feride Funda G-Gencaslan, Vorsitzende des islamischen Sufi-Zentrum Rabbaniyya<br />

Elisabeth Kruse, evangelische Auslandspfarrerin in Genua<br />

Gudrun Pannier, Pagane Wege, IT-Beraterin & Coachin<br />

Dido Roggatz, Buddhistin, Bildende Künstlerin & Dozentin<br />

Dr. Rüdiger Sachau, em. Direktor der Evangelischen Akademie zu Berlin<br />

Dr. Thomas M. Schimmel, em. Leiter der Franziskanischen Initiative 1219 e.V.<br />

Peter Spiegel, Bahá'í, Gründer & Chief Executive Officer des WeQ-Instituts<br />

Bernd Streich, Vorsitzender des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Berlin<br />

Januar<br />

2020<br />

22


WERBEMITTEL<br />

Unsere Plakate und Lesezeichen für Ihre Werbung<br />

DIN A 3<br />

je 5,1 x 14,8 cm<br />

Bestellung: Lesezeichen plus Titel<br />

23


Bücher und Texthefte des <strong>Erzählverlag</strong>s<br />

richten sich an alle, die Erfahrungen erzählend weitergeben:<br />

an Eltern, Lehrer, Erzieher, Erzähler, Therapeuten,<br />

Schauspieler sowie an alle, die gute Geschichten<br />

aus dem echten Leben mögen.<br />

Peter Amsler<br />

Reiherbeize 26<br />

14169 Berlin-Zehlendorf<br />

Tel.: (030) 92 27 52 49<br />

Fax: (030) 54 85 45 09<br />

kontakt@erzaehlverlag.de<br />

www.erzaehlverlag.de<br />

<strong>Der</strong> <strong>Erzählverlag</strong> ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und<br />

Fördermitglied im Verband der Erzählerinnen und Erzähler.<br />

Alle Titel sind bei Libri gelistet.<br />

»Sprechen in der Schule« von Christian Maurer bestellen Sie direkt beim Verlag.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!