Uns Karkenblatt Oktober-November 2019

KirchengemeindeBedekaspel

Uns

Karkenblatt

Okt / Nov

2019

Ev.-ref.

Gemeinde Bedekaspel


Küsterin Kirche: Elske Peters, Tel. 0152.06451611

Küsterin Gemeindehaus: Gretel Meyenburg, Tel. 04942.4544

Friedhofsverwaltung: Elske Peters, Tel. 0152.06451611

Jugendbeauftragte: Ulrike Gloger, Tel.

Frauenkreis: Ingrid Thiemann, Tel. 0173.9263794

Frauenbeauftragte: Heidi Peters, Tel. 04942.2898

Organistin: Ira Wübbena, Tel. 04921.21050

Sternenkreis: Elske Peters, Tel. 0152.06451611

Verwaltung: Marion Ammersken, Gemeindebüro, Kirchhörn 28,

26725 Emden, Tel. 04921.9978530 (Mo 10-13 Uhr)

Kirchenälteste:

Wilhelm Ubben (Vorsitzender), Mörkeweg 41a, 26605 Aurich,

Tel. 04941.9501362

Heidi Peters (1. stellvertr. Vorsitzende),Tel. 04942.2898

Ulrike Gloger (2. stellvertr. Vorsitzende), Tel.

Harald Frühling, Tel. 04942.4393

Email: bedekaspel@reformiert.de

Bankverbindung: Ev.-ref. Gemeinde Bedekaspel

IBAN: DE15 2845 0000 0021 0104 34

BIC: BRLADE21EMD

2


Modellbau „Haus Meints“

Der Modellbau „Meints Haus“ feierte Richtfest. Der Innenausbau und

der Außenbereich sind abgeschlossen. Nun werden noch die letzten

Dacharbeiten erledigt.

Der Erbauer, Herr Jürgen Sauer aus Breitenfelde, der seine Kindheit im

Haus Meints verbracht hat, ist mit Begeisterung dabei und investiert sehr

viel Zeit für das Objekt, dass wir schon bald zu sehen bekommen werden.

Herr Sauer hat als Kind nach dem Krieg bei der Familie Meints

gewohnt und hat das Haus seiner Erinnerung entsprechend in dem

damaligen Bestand nachgebaut.

Am 06. Oktober im Anschluss an den Erntedankgottesdienst im

Haus Meints möchte er dieses an die Kirchengemeinde übergeben und

vorstellen. Wir freuen uns sehr, dass er es der Gemeinde dauerhaft zur

Verfügung stellen wird, nachdem er soviel Zeit und Mühe in das Projekt

investiert hat und laden Sie herzlich dazu ein, selbst einen Blick darauf -

und damit in die Vergangenheit des Haus Meints - zu werfen.

3


4


Erntekrone

Mit großem Schrecken wurde im Juli entdeckt, dass die Erntekrone

von Mäusen geplündert worden war. Diese hatten es sich wohl mal so

richtig gut gehen lassen. Die Erntekrone war jedoch leider nicht mehr

brauchbar.

Einem spontanen und äußerst engagierten Einsatz von Frauen des

Frauenkreises haben wir es nun zu verdanken, dass neues Getreide organisiert,

geschnitten, getrocknet und wieder zu einer Erntekrone gebunden

wurde. Ein großes DANKESCHÖN für die Mühe und Zeit an

die Helferinnen!!!

Es gibt neben den Heinzelmännchen also auch –frauen! ;-)

Lektorenausbildung

Seit Dezember 2018 fand im Synodalverband nördliches Ostfriesland

eine Lektorenausbildung statt, an der auch Wilhelm Ubben teilgenommen

hat. In der Zurüstung wurden unter anderem die folgenden Themen

behandelt: Einführung in die Bibel, reformierte Liturgie, Sprech- und

Sprachschulung sowie Umgang mit vorliegenden Lesepredigten. Am

22. September fand hierzu der Prüfungsgottesdienst statt.

Präses Wessels stellte im Anschluss an den Gottesdienst fest, dass die

Prüfung erfolgreich bestanden wurde. Die Ernennung zum Lektor erfolgt

im Rahmen eines späteren Gottesdienstes anschließend durch den

Kirchenrat.

5


Veränderungen im Kirchenrat

Liebe Gemeindeglieder, leider müssen wir mitteilen, das die Kirchenrätinnen

Frau Tina Ippen und Frau Margret Ottersbach ihr Amt

als Kirchenrätin aus persönlichen Gründen niedergelegt haben.

Der Kirchenrat bleibt mit den verbleibenden vier besetzten Plätzen

weiterhin handlungs– und beschlussfähig, so dass die Arbeit nahtlos

fortgesetzt werden kann. Wir beraten derzeit allerdings, ob die zwei

frei gewordenen Stellen eventuell nachbesetzt werden. Hierzu kann

der Kirchenrat gemäß Kirchenverfassung Kirchenälteste für die verbleibende

Amtszeit nachbesetzen. Sollte dieses passieren, werden

wir Sie hierüber natürlich schnellstmöglich in Kenntnis setzen.

Wir bedauern die Niederlegung des Amtes durch Frau Ippen und

Frau Ottersbach sehr, respektieren jedoch die jeweiligen persönlichen

Beweggründe.

Wir danken für die engagierte, konstruktive und umfangreiche Arbeit

in dieser Zeit und hoffen, dass sich die beiden—auch wenn nicht

mehr in der Funktion als Kirchenrätin, so doch als Gemeindeglied

weiterhin in der Kirchengemeinde beteiligen werden.

Einladung zum

Krippenspiel

Der Familiengottesdienst soll auch

dieses Jahr wieder vernehmlich von

den Kindern gestaltet werden. Wir

laden daher alle Kinder herzlich

ein, daran mitzuwirken. Wir hoffen

auf rege Beteiligung - denn dieser

Gottesdienst lebt von dem Engagement der Kinder - und möchten

das erste Treffen am 25. November um 17.00 Uhr im Haus

Meints stattfinden lassen. Die Folgetermin sollen wie im vergangene

Jahr an verschiedenen Wochentagen spätnachmittags stattfinden,

damit jedes Kind teilnehmen kann.

6


Urheberrechte EKBO Berlin

Gottesdienst zum Frauensonntag

„Du bist schön“

Am Sonntag, dem 20.Oktober 2019 um 10:10 Uhr, findet

in Simonswolde,

ein zentraler Gottesdienst statt.

Die Frauenarbeitsgemeinschaft des Synodalverbandes

nördliches Ostfriesland lädt herzlich dazu ein.

Im Anschluss lassen wir uns Tee und Krinthstuut

schmecken.

Liebe Grüße

Das Leitungsteam der FAG

Monika Tjaden, Cornelia de Berg, Birgit van der Linde, Elke Südhoff,

Luise Oldewurtel

7


8


Ein kleiner Rückblick auf den musikalischen

Abendgottesdienst im August…

In diesem Jahr stand

er unter dem Thema

„Wer Ohren hat

zu Hören“.

Einen ganz

herzlichen Dank

an Dr. Harald Buchta

aus Mannheim und

Pastor Schmid

aus Aurich.

Es war sehr schön!

9


Weihnachts(kugel)aktion

Wir möchten in diesem Jahr eine Weihnachtsaktion starten

unter dem Motto „WINTERKINDER" (sind wird das

nicht alle?).

Dazu möchten wir jeden Haushalt um eine Weihnachtskugel

bitten, um einen von der gesamten Kirchengemeinde

gestalteten, funkelnden Weihnachtsbaum, gemeinsam mit

allen, die Zeit und Lust haben am 21. Dezember 2019 um

15.00 Uhr aufstellen.

In der Adventszeit gibt es in diesem Jahr eine Gruppe

Winterkinder, die verschiedene Häuser besuchen wird, um

das diesjährige Motto singend vorzutragen, und um eine

Weihnachtskugel zu bitten. Es wäre also schön, wenn

jeder Haushalt eine Weihnachtskugel bereit halten könnte.

Da die Winterkinder sehr viel zu tun haben, soll ausgelost

werden, wo sie zum Besuch erscheinen.

Die Winterkinder hoffen darauf, dass die Haushalte, die

nicht besucht werden können, eine Weihnachtskugel am

21. Dezember um 15.00 Uhr mitbringen.

Bei Kaffee, heißem Apfelsaft und Keksen in der Kirche,

wollen wir dann einen wunderschönen Weihnachtsbaum

aufstellen und schmücken und freuen uns auf alle Generationen

zum Schmücken oder auch nur zum Zusehen.

10


11


12

Der Gottesdienst am Großen Meer war auch in diesem Jahr

wieder sehr gut besucht. Wie auf dem Foto ersichtlich,

spielte zum Glück auch das Wetter mit und so konnte mit

freiem Ausblick auf das große Meer der Predigt von ÄP Dr.

Hartmut Fischer aus Leer sowie den Klängen des Posaunenchors

Forlitz-Blaukirchen gelauscht werden.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!


Aus unserer Gemeinde sind verstorben:

Rosemarie Cornelius

29.05.1939 25.08.2019

Und nun spricht der Herr, der dich geschaffen hat, Jakob,

und der dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht,

denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem

Namen gerufen, du bist mein.

Jesaja 43,1

Irma Heintze

11.05.1930 18.05.2019

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt.

Matthäus, 28,20

13


„Komt man driest“

Wir laden herzlich ein

zu einem geselligen und unterhaltsamen Gemeindenachmittag

bei Tee und Kuchen

am Donnerstag, den 07. November

um 15:00 Uhr

im Haus Meints.

Beate und Johann Brouer

Hildegard und Heinz Bruhn

Gretel und Gerjet Meyenburg

Margret Ottersbach

Johann Schröder

Auch bei der Planung des nächsten Gemeindenachmittags dürfen sich

weitere Gemeindeglieder gerne beteiligen. Das nächste Treffen ist insoweit

angesetzt für den 24. Oktober, 17.00 Uhr im Haus Meints.

Leider hat sich im letzten Gemeindeblatt ein redaktioneller Fehler eingeschlichen

und so wurde der eigentlich entworfene Text für den Gemeindenachmittag

nicht abgedruckt. Die Ankündigung eines Vortrags zur Entwicklung

des Feriengebietes erfolge damit leider etwas verfrüht. Wir bitten um

Nachsicht bezüglich dieser redaktionellen Fehlleistung. Der Gemeindenachmittag

war auch so eine gelungene Veranstaltung und wir hoffen, dass diese

Möglichkeit zum freien Austausch mit zusätzlichem Programm weiterhin

gut besucht wird. Es werden auch weiterhin gerne Ideen, Vorschläge und

Anregungen aufgenommen.

Friedhofsordnung

Die neue Friedhofsordnung, welche zum Neujahrsempfang der Gemeinde

vorgestellt wurde, ist zwischenzeitlich in Kraft getreten.

14


Wir gratulieren

Wir wünschen Ihnen

Wohlergehen und Freude,

dazu

Gottes reichen Segen!

Falls Sie eine Bekanntgabe Ihres Jubiläums nicht wünschen, bitten wir

um rechtzeitige Mitteilung mindestens 3 Monate vor dem Termin.

15


Was bringt die Zukunft?

An dieser Stelle freuen wir uns mitteilen zu

können, dass ein weiterer Schritt getan ist.

Der Kirchenpräsident Dr. Heimbucher hat

mitgeteilt, dass dem Antrag auf Freigabe

einer vollen Pfarrstelle der Kirchengemeinden

Simonswolde und Bedekaspel bewilligt wurde. Diese

erfolge im Rahmen der mit der Kirchengemeinde Simonswolde

getroffenen Vereinbarung zur dauerhaften Vakanzvertretung

in unserer Gemeinde. Der PastorIn in spe wird

also damit auch PastorIn von Bedekaspel. Die Bewilligung

erfolgte mit der Auflage, dass im Umfang von 15 % der

Stelle die Urlauberseelsorge in Bedekaspel wahrzunehmen

ist. Die Stellenausschreibung ist bereits erfolgt. Wir hoffen

nun auf entsprechende Bewerber.

Standfestigkeitsprüfung für Grabmale

Gemäß § 9 der Unfallverhütungsvorschrift „Friedhöfe und

Krematorien“ (VSG 4.7) sind Grabmale jährlich mindestens

einmal auf ihre Standfestigkeit zu überprüfen.

Dieser Pflicht möchten wir am 23. Oktober um 09:30

Uhr

nachkommen und haben zu diesem Termin eine externe

Firma mit der Prüfung beauftragt. Wenn Sie möchten, können

Sie diesem Termin gerne beiwohnen und sich die

Prüfung ansehen. Es wird auch ein Mitglied des Kirchenrates

vor Ort sein, um gegebenenfalls Fragen zur Prüfung

beantworten zu können.

Der Kirchenrat

16


17


Knuspriger Flammkuchen

Teig: 300 g Dinkelmehl Type 630

3 EL Sonnenblumenöl

150 ml Mineralwasser Classic

1/2 Teelöffel Jodsalz

Zutaten miteinander vermengen, Teig mit den Händen kneten

und in Frischhaltefolie 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Belag: 150 g Speisezwiebel in dünnen Ringen

150 g Frühstücksspeck / Schinkenwürfel

300 g saure Sahne

Salz, Pfeffer, Muskat, Schnittlauch

Saure Sahne, Schnittlauch und Gewürze glatt rühren.

Teig ausrollen, mit saurer Sahne bestreichen, Zwiebelringe und

Speckstreifen (oder Schinkenwürfel) darauf verteilen und bei

220 Grad auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen für

15-20 Min. backen. Guten Appetit!

18


Gottesdienste im

Oktober 2019

Freitag, 04. Oktober,

17.30 Uhr

Dankgottesdienst zur

Goldenen Hochzeit

von Gretel und Gerjet Meyenburg

ÄPin Ginschel, Uphusen

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für Renovierungsarbeiten

am Haus Meints

Sonntag, 06. Oktober,

15.00 Uhr (!)

Erntedankgottesdienst mit

Abendmahl mit musikalischer

Begleitung durch den Landfrauenchor

Brookmerland;

anschließend Tee und

Krinthstuut im Haus Meints

P Schneider, Hinte

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für Brot für die Welt

Sonntag, 20. Oktober,

19.00 Uhr

P coll. Schrap, Hinte

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für ambulante diakonische

Beratungsstellen in unserer Kirche

Donnerstag, 31. Oktober,

Reformationstag,

10.15 Uhr

PiR Kretzmer-Janssen, Uphusen

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für die Flüchtlingshilfe

Sonntag, 17. November,

Volkstrauertag,

10.15 Uhr

PiR Tuente, Wiegboldsbur

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für die Kriegsgräberfürsorge

Sonntag, 24. November,

Totensonntag,

10.15 Uhr

ÄPin Ginschel, Uphusen

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für den „Armutsfond“ in unserer

Kirche

Sonntag, 01. Dezember,

1. Advent,

10.15 Uhr

Pin Sander, Hinte

Orgel: Ira Wübbena

Kollekte für die Unterstützung und

Begleitung in Not geratener Menschen

19


Termine auf einen Blick

Kirchenrat:

Montag, 07. Oktober und

Montag, 04. November,

jeweils 19.30 Uhr

im Haus Meints

Frauenkreis:

Montag, 21. Oktober und

Montag, 18. November,

jeweils 15.00 Uhr

im Haus Meints

Sternenkreis:

Freitag, 25. Oktober und

Freitag. 29. November,

jeweils 16.00 Uhr

im Haus Meints

Gemeindenachmittag

„Komt man driest“

bei Tee und Kuchen:

Donnerstag, den 07. November

um 15.00 Uhr im Haus Meints

1. Treffen Krippenspiel: Montag, 25. November, 16.30 Uhr

20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine