SemPro WS 19_20

AVAlsatia1863
  • Keine Tags gefunden...

Die Aktivitas der

Akademischen Verbindung

Alsatia

im CV zu Münster

erlaubt sich,

ihren verehrten Alten Herren,

den befreundeten Korporationen

und Gästen

das Programm des

231. Couleursemesters

zu überreichen.

Wintersemester 2019/20


Es kommt nicht darauf an,

dem Leben mehr Jahre zu

geben, sondern den Jahren

mehr Leben.

(Alexis Carell)


September 2019

So 29.09.

20.00h ct (o)

Hausbewohnerstammtisch und Hissen der

Alsatenflagge

„Die meisten großen Taten, die meisten großen

Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang.“

(Albert Camus)

Oktober 2019

Di 08.10.

19.00h st (ho)

MCV-Semesterantrittsgottesdienst

in St. Lamberti

„Mit Glauben allein kann man sehr wenig tun, aber

ohne ihn gar nichts.“ (Samuel Butler)

Do 10.10.

20.00h ct (io)

Oktoberfeststammtisch

„Paris ist eine Frau, München ist Bier.“

(Fürst Schtscherbatow)

Mo 14.10.

20.00h ct (ho)

1. AC/DC

„Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit einen guten

Tag hat.“ (Konrad Adenauer)

Sa 19.10.

20.00h ct (ho)

Semesterantrittskneipe

„Wie heilsam ist doch weiser Männer Umgang!“

(Aristophanes)


Oktober 2019

So 20.10.

10.00h ct (io)

Katerfrühstück

„Wer spät zu Bett geht und früh heraus muss, weiß,

woher das Wort Morgengrauen stammt.“

(Robert Lembke)

Sa 26.10.

19.00h ct (io)

Schüsseltreiben auf dem Haus

im Anschluss an die Cartelljagd bei u. lb. AH Thomas

Fabry

„Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl,

während des Krieges und nach der Jagd.“

(Otto von Bismarck)

Mi 30.10.

19.00h ct (io)

Knotentanzkurs

„Glattes Eis - ein Paradies, für den, der gut zu tanzen

weiß.“ (Friedrich Nietzsche)

November 2019

Mo 04.11.

20.00h ct (ho)

2. AC

„Lerne zuzuhören, und du wirst auch von denjenigen

Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden.“ (Platon)

Mi 06.11.

06.30h st (o)

Promenadenlauf

mit u. lb. AH Prof. Dr. Heinz Topoll und anschließendem

Frühstück auf dem Haus

„Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört

hat, gesund zu sein.“ (Bertolt Brecht)


November 2019

Do 07.11.

19.00h st (ho)

MCV-Gedenkgottesdienst

In St. Ludgeri

„Das Wort ist tot, der Glaube macht lebendig.“

(Friedrich Schiller)

Do. 07.11.

20.00h ct (io)

Münsterliedbummel

im Anschluss an den Gottesdienst

„Draußen singen die Alsaten: Gaudeamus igitur!“

(frei aus dem Münsterlied)

Sa 09.11.

-

So 10.11.

Fahrt zu u. lb. AH Jörg Wolfförster nach Kevelaer

mit Besuch der Hubertuskirmes

„Man kann es auf weiten Reisen erleben, wie vertraut

und lieb der Mensch dem Menschen ist.“ (Aristoteles)

Mi 13.11.

16.00h ct (ho)

MCV- Fuchsenstunde

Besichtigung des Turms von St. Lamberti

„Hat der Fuchs die Nase erst hinein, so weiß er bald den

Leib auch nachzubringen.“ (William Shakespeare)

Fr 15.11.

-

So 17.11.

Aktivenfahrt zu e.v. K.D.St.V. Arminia Heidelberg

„Manche Leute kommen von einer Reise dümmer

zurück als sie hingefahren sind.“ (Wolf Biermann)

Sa 23.11.

20.00h ct (ho)

Casinoabend

„Wahrscheinlichkeit bevorzugt den vorbereiteten

Verstand.“ (Louis Pasteur)


Dezember 2019

Mo 02.12.

20.00h ct (ho)

Di 03.12.

20.00h ct (ho)

3. AC

„Richtiges Auffassen einer Sache und Mißverstehen der

gleichen Sache schließen einander nicht vollständig

aus.“ (Franz Kafka)

MCV-Fuchsenringkneipe

auf dem Sauerlandenhaus

„Ein intelligenter Mensch ist manchmal gezwungen,

sich zu betrinken, um Zeit mit Narren zu verbringen.”

(Ernest Hemingway)

Do 05.12.

19.00h ct (o)

Dr. Markus Elsässer: Finanzmärkte - Warum ein

Blick hinter die Kulissen lohnt

„Eine Investition in Wissen bringt noch immer die

besten Zinsen.“ (Benjamin Franklin)

Sa 07.12.

15.00h ct (io)

Nikolausfeier

im Kreise der Familien

„Der Nikolaus ist hier, schon klopft es an der Tür.“

(Detlev Jöcker)

Mi 11.12.

19.00h ct (io)

Weihnachtsmarktstammtisch

„Glühwein ist für alte Knaben eine von den besten

Gaben.“ (frei nach Wilhelm Busch)

Do 12.12.

19.00h ct (o)

Herdfeuerabend

bei u. lb. Ortrud Reckfort in Nordwalde

„Gastfreundschaft besteht aus ein wenig Wärme, ein

wenig Nahrung und großer Ruhe.“

(Ralph Waldo Emerson)


Dezember 2019

Mi 18.12.

19.00h ct (io)

Weihnachtsessen der Aktivitas

„Lieber ein bisschen zu gut gegessen als wie zu

erbärmlich getrunken.“ (Wilhelm Busch)

Die Aktivitas wünscht allen verehrten Damen,

Freunden, Alten Herren und Bundesbrüdern

ein besinnliches, frohes und gesegnetes

Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Januar 2020

Sa 11.01.

19.00h ct (o)

Grühnkohlessen

„Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie

neu geboren.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Mo 13.01.

20.00h ct (ho)

4. AC/WC

„Überall geht ein frühes Ahnen dem späteren Wissen

voraus.“ (Alexander von Humboldt)

Fr 17.01.

-

So 19.01.

116. Gründungsfest

siehe gesonderte Seite


Januar 2020

Mi 22.01.

19.00h ct (o

Vortragsabend mit Cbr. Prof. Dr.

Peter Schallenberg: „Europäische Grundwerte und

ein christliches Europa“

„Zu den bestimmten Aufgaben in unserer Zeit, zählen

die Veränderungen in ganz Europa.“

(Richard von Weizsäcker)

Mi 29.01.

06.30h st (o)

Laudes

mit u. lb. AH Pfarrer Dr. Ludger Winner in Heilig

Kreuz und anschließendem Frühstück auf dem Haus

„Gebet ist das Atemholen der Seele.“

(John Henry Newman)

Februar 2020

Mo 03.02.

20.00h ct (ho)

5. AC

„Ich verspüre Zustimmung, die Aspirintablette der

Menschlichkeit.“ (Olli Schulz)

Di 04.02.

19.00h st (ho)

MCV-Semesterabschlussgottesdienst

„Das Ende eines Dinges ist besser denn sein Anfang.“

(Prediger 7, 8)

Sa 29.02.

20.00h ct (ho)

Semesterabschlusskneipe

„Aufhören können, das ist nicht eine Schwäche, das ist

eine Stärke.“ (Ingeborg Bachmann)


116. Gründungsfest

Fr 17.01.

20.00h ct (o)

Sauerländischer Begrüßungsabend

„Der Sauerländer trinkt wenig, dafür oft und dann

viel.“ (Sauerländer Redensart)

Sa 18.01.

15.00h ct (ho)

Cumulativconvent, Altherrenconvent

anschl. Heimvereinssitzung

Sa 18.01.

20.00h ct (ho)

Festkneipe

im Zwei Löwen Klub, Am Kanonengraben 9

mit Festrede von Elmar Brok, ehem. MdEP:

„Kann Europa als kulturelle und politische Idee

Realität sein?“

So 19.01.

11.00h st (ho)

Festgottesdienst

Anschließender Ausklang mit Mittagstisch auf dem

Alsatenhaus

Im Sommersemester 2020 findet vom

19.06. – 21.06.2020

Das 116. Stiftungsfest statt.


Allgemeine Programmhinweise

Sämtliche Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden

auf dem Alsatenhaus, Melchersstr. 13, statt.

Die Veranstaltungen des MCV sind mit

gekennzeichnet.

Zu den mit gekennzeichneten Veranstaltungen

erlauben wir uns, die verehrten Damen einzuladen.

Gäste sind zu allen Veranstaltungen, mit Ausnahme

der Convente, herzlich willkommen.

Soweit keine Veranstaltungen angesetzt sind, findet

jeden Donnerstag ab 20.00h der traditionelle

Stammtisch auf dem Haus statt.

Während des Semesters beginnt montags, dienstags

und freitags das Mittagessen um 12.45h auf dem

Haus. Mittwochs und donnerstags trifft sich die

Verbindung um 18.30h zum gemeinsamen

Abendessen. Auch hierzu sei herzlich eingeladen.


Geschichte der Verbindung

Die Akademische Verbindung Alsatia wurde am 19. Januar 1904

gegründet; noch in jenem Jahre trat sie in den Cartellverband der

deutschen farbentragenden katholischen Verbindungen (CV) als

42. Corporation ein. Der Ursprung unserer Verbindung geht in die

60er Jahre des 19. Jahrhunderts zurück; 1871 ist die Harmonia –

später Alsatia genannt – in den Cartellverband aufgenommen

worden.

In den Wirren des damals gerade einsetzenden Kulturkampfes

wurde unsere Verbindung wenige Jahre nach ihrer Gründung

durch Senatsverfügung aufgelöst. Die Saxonia trat die Nachfolge

der alten Alsatia an, was z. B. durch die von ihr übernommenen

Farben zum Ausdruck kam. Innerhalb der Saxonia wurde die

Erinnerung an Alsatia weiter gepflegt, was zur

Wiederbegründung unserer Verbindung 1904 führte.

Eine besondere Belastung des Verbindungslebens brachte die

nationalsozialistische Zeit mit sich. Die Gleichschaltung aller

Verbände bedingte 1935 die Auflösung des CV, der 1932 die

Zugehörigkeit zur NSDAP mit der Zugehörigkeit zum CV für

unvereinbar erklärt hatte. Lediglich in den Kreisen der Alten

Herren konnten in jener Zeit die Ideale unserer Corporation

weiterleben.

Nach dem Ende des Krieges und der sich daraus ergebenden

Teilung Deutschlands entstanden im Westteil unseres Landes die

Verbindungen neu; Alsatia wird Anfang 1948 wiederbegründet.

Heute bildet das Haus in der Melchersstraße nach einer

umfassenden Sanierung den lebendigen Mittelpunkt des

Verbindungslebens. Hier wohnen die jungen Studenten, hier

treffen sich die Alten Herren. Im Sommerhalbjahr bietet ein

Bootshaus an der Pleistermühle/Werse ein zusätzliches

Ausflugsziel im Grünen.

Vivat, crescat, floreat ALSATIA!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine