Arktis 2020-21 Expeditionen - DE

polarreisen

UNSERE UMWELT –

UNSERE VERANTWORTUNG

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

NACHHALTIGES REISEN, SOZIALVERTRÄGLICHER TOURISMUS UND DAS INTENSIVE BEMÜHEN,

UNSEREN NACHFOLGEGENERATIONEN EINE INTAKTE UND LEBENSWERTE UMWELT ZU HINTER-

LASSEN, HABEN BEI POLARNEWS UND SEINER MUTTERGESELLSCHAFT IKARUS TOURS EINE

LANGE TRADITION.

Der behutsame Umgang mit den vorhandenen natürlichen Ressourcen und die Reduzierung des ökologischen

Fußabdrucks auf ein Minimum sind seit der Firmengründung von IKARUS TOURS im Jahr 1970

zentrale Bestandteile der Firmenphilosophie.

Neben Maßnahmen, die wir als Unternehmen selbst umsetzen können, dazu gehören z.B. ein weitestgehender

Verzicht auf Inlandsflüge bei Rundreisen, der Einschluss eines Rail&Fly-Bahntickets zur innerdeutschen

Anreise zum Abflughafen, die Nutzung von Unterkünften und Dienstleistungen lokaler Anbieter im

Ausland oder die Unterstützung eines Wiederaufforstungsprojektes in Paraguay zur CO 2

-Kompensation

der beim Katalogdruck entstehenden Emissionen, weisen wir unsere Reisekunden auch darauf hin, die

im Rahmen einer bei uns gebuchten Expeditionskreuzfahrt oder Rundreise entstehenden Klimagase in

Eigenregie und auf freiwilliger Basis gleichwertig finanziell auszugleichen.

Hierzu bieten sich z.B. das deutsche Non-Profit-Unternehmen ATMOSFAIR oder MYCLIMATE mit Sitz in

der Schweiz an, die aus gesammelten Spendengeldern zahlreiche Klimaprojekte in der gesamten Welt

finanzieren. Die eingesetzten Gelder, die sich aus mindestens 80% des gesamten Spendenaufkommens

zusammensetzen, werden in Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte investiert, um in

verschiedenen Ländern große Mengen Treibhausgase einzusparen. Unter www.atmosfair.de oder www.

myclimate.org finden sich Klimarechner, die bei einer Expeditionskreuzfahrt oder einer Flugreise entstehenden

CO 2

-Verbräuche errechnen. Durch Bezahlung eines entsprechenden Betrags für ein Klimazertifikat

kann dieser CO 2

-Verbrauch nun klimaneutral kompensiert werden.

PolarNEWS und seine zusammenarbeitenden Reedereien bekräftigen durch ihre langjährigen Mitgliedschaften

bei AECO (Association of Arctic Expedition Cruise Operators) und IAATO (International

Association of Antarctica Tour Operators) ihr größtmögliches Interesse, Tourismus in den besonders

sensiblen Naturlandschaften von Arktis und Antarktis nur unter Einhaltung strenger Gesetzesvorgaben

und unter Berücksichtigung umweltschonender Aktivitäten durchzuführen bzw. zu fördern.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine