Arktis 2020-21 Expeditionen - DE

polarreisen

RUSSLANDS FERNER OSTEN // NORDPOL

RUSSLANDS

FERNER OSTEN UND

DER NORDPOL

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

UNTERWEGS ANS GEHEIMNISVOLLE ENDE DER WELT

Rau ist nicht nur das Klima, sondern auch die Landschaft Tschukotkas, des östlichen

Zipfels Russlands. Traumhafte Tundra, die sich je nach Jahreszeit in einem

prächtigen Farbenkleid zeigt und wüstenartige Gebirgslandschaften. Ein Gebiet

voller Geheimnisse. In dieser kargen Gegend haben nur wenige Menschen Fuß

gefasst. Sie ist Heimat der Tschuktschen und Inuit, die schon seit Jahrhunderten

diese Region bevölkern, die eigentlich zur westlichen Hemisphäre zählt und 10

Zeitzonen östlich von Moskau liegt. Durch ihre Unberührtheit hat hier eine einzigartige

Flora und Fauna die Zeit überdauert. Im Frühjahr erblüht das Tierleben.

Unzählige Vogelarten kommen zum Brüten und in den umliegenden Gewässern

tummeln sich Bart-, Eismeer-, und Ringelrobben auf Nahrungssuche. Im Norden

liegt Wrangel Island, seit 2004 von der UNESCO zum nördlichsten Weltnaturerbe

erklärt und Heimat des Königs der Arktis, dem Eisbär.

ALLE BLICKE FÜHREN NACH SÜDEN

Ein einzigartiger Punkt auf unserem Planeten mit einer besonderen Anziehungskraft.

Viele Geschichten existieren über die Eroberung des Nordpols, die Ende des

neunzehnten Jahrhunderts, Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts begann. Einige

davon verwegen, einige umstritten. Sie berichten über den Erfolg, aber auch das

Scheitern vieler Forscher und Entdecker.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine