Arktis 2020-21 Expeditionen - DE

polarreisen

LATEINAMERIKA // ECUADOR - GALAPAGOS MC ANAHI » S.99

REISEVERLAUF

TAG 1 Morgens Flug von Deutschland mit KLM über Amsterdam nach

Quito (2.850 m). Ankunft am gleichen Abend. 2 Übernachtungen

im ****Boutiquehotel IKALA.

2 Quito: Rundfahrt im historischen Stadtkern mit der Kirche La

Compañía und Fahrt auf den Panecillo mit großartigem Blick.

Anschl. Ausflug zum Äquator-Denkmal „Mitad del Mundo“.

3 Überlandfahrt den Osthang der Anden hinunter über Baeza und

Tena in das Amazonas-Becken. Von San Pedro de Sumin aus

halbstündige Bootsfahrt zur Yacuma Lodge. Am späten Nachmittag

Begegnungen mit der indigenen Kichwa Kultur. 2 Übernachtungen

in der YACUMA-ECOLODGE.

4 Dschungelwanderung: Amazonas-Primärregenwald (2–4 Std.,

je nach Wetter). Nachmittags Besuch einer Kichwa Familie und

Kanuausflug auf dem Río Napo oder einer seiner Zuflüsse.

5 Frühmorgens Urwald-Ausflug. Vormittags Fahrt per Boot und

Bus über Puyo nach Baños, einer subtropischen Stadt am Fuß

des Tungurahua Vulkans. Unterwegs: Wasserfall „Cascada del

Diablo“. Übernachtung im ****Wellness Hotel SAMARI SPA.

6 Fahrt über Ambato hinauf bis auf 4.850 m Höhe, am höchsten

Gipfel Ecuadors, dem Chimborazo (über 6.300 m). Möglichkeit,

die noch fehlenden 150 Höhenmeter bis zur Wymper-Hütte zu

Fuß zurückzulegen. Übernachtung auf 2.800m Höhe in Riobamba

im ***Hotel ABRASPUNGO.

7 Busfahrt nach Alausi, von hier mit der Bahn die spektakuläre

„Teufelsnase“ hinab. Besichtigung der Inkafestung Ingapirca. 2

Übernachtungen im ****Boutiquehotel SAN JUAN in Cuenca.

8 Vorm. Bes. von Cuenca, eine intakte Kolonial-Stadt: Kirchen,

Klöster, Panama-Hutfabrik. Nachm. zur freien Verfügung.

9 Morgens Fahrt zum Naturschutzgebiet von El Cajas, eine Páramo-Region

in 4.000 m Höhe. Nachm. Weiterfahrt nach Guayaquil

im tropischen Tiefland an der Pazifikküste. Übernachtung

im ****Flughafenhotel HOLIDAY INN AIRPORT.

10 Flug von Guayaquil nach Baltra (Galápagos). Einschiffung auf

M/C ANAHI. Erste Informationen während der Fahrt in das Hochland

der Insel mit Scalesienwäldern und Riesenschildkröten.

11 Isabela: Besuch der Inselchen von Las Tintoreras, im Wasser oft

Seeschildkröten, Seelöwen, Rochen und Haie. Alternativ Ausflug

zum Kraterrand des Sierra Negra Vulkan. Nachm. Die

Mangroven von Humedales mit Flamingos und das Aufzuchtcenter

für Riesenschildkröten „Arnaldo Tupiza“.

12 Isabela: An der Punta Moreno Lavafelder und eine Brackwasserlagune

mit vielen Vogelarten. Nachmittags Fahrt um die

Inseln der Bahia Elisabeth auf der Suche nach Galápagos-Pinguinen,

Seeschildkröten, Pelikanen und Blaufußtölpeln.

13 Urbina Bay: Bei einer Wanderung Beobachtung von Meerechsen,

flugunfähigen Kormoranen, Pelikanen und manchmal

sogar Riesenschildkröten. Schnorchelgelegenheit. Bootsfahrt

die Steilküste der Tagus Bucht entlang, Wanderung an

der Tagus-Cove mit Darwinfinken, Spottdrosseln und fantastischem

Blick über den Darwin-Salzsee.

14 Fernandina: An der Punta Espinoza eine große Population von

Meerechsen, dazu Galápagos-Pinguine sowie Lavafelder mit

zahlreichen Lava-Kakteen. An der Punta Vicente Roca im äußersten

Nordwesten Isabelas Seelöwen, Meerechsen, Blaufuß-

und Nazcatölpel, dazu flugunfähige Kormorane.

15 Im Nordwesten der Insel Santiago: In Puerto Egas zerrissene

Lavaküste und eine Pelzrobbenkolonie, dazu Seelöwen und

Meerechsen. Landung am roten Strand von Rábida und Spaziergang

zu einer Salzwasserlagune mit rosa Flamingos.

16 Sombrero Chino: eine kleine Vulkaninsel vor der Küste Santiagos.

Kleine Wanderung auf den Gipfel, anschl. ideale Möglichkeit

zum Schnorcheln. Nachm. auf der Insel Bartolomé und

Wanderung auf den höchsten Punkt. Unterwegs Kolonien von

Meerechsen und Lava-Eidechsen. Auf dem Gipfel ein beeindruckender

Blick auf die Inseln und den Pinnacle Rock.

17 North Seymour: eine flache Insel mit reicher Tierwelt. Spaziergang

zu einer Flamingokolonie. Möglichkeit zum Schnorcheln.

Nachmittags zur Playa Las Bachas.

18 Auf der Vogelinsel Genovesa: Besuch der Darwin Bay mit vielen

Küstenvögeln. Fregattvögel und große Kolonien von Nazca- und

Rotfußtölpeln leben hier. Fahrt mit dem Beiboot, weitere Landung

und Wanderung um den Barranco (Prince Philip’s Steps).

19 Plaza Sur, eine kleinere Insel mit baumhohen Opuntien, goldfarbenen

Landleguanen und großer Seelöwenkolonie. Schnorchelgelegenheit.

Nachmittags auf Santa Fé, Spaziergang durch

einen Kakteenwald zu den Santa Fé Landleguanen.

20 Punta Pitt an der nordöstlichen Spitze von San Cristóbal mit

Blaufuß-, Rotfuß- und Nazcatölpeln, Fregattvögeln und Seelöwen.

Fahrt am León Dormido Felsen vorbei zur Isla Lobos mit

Meerechsen und Blaufußtölpeln.

21 San Cristóbal: Fahrt zur Schildkrötenaufzuchtstation „La Galapaguera“

am Cerro Colorado mit Riesenschildkröten. Nachm. in

Puerto Baquerizo Moreno Besuch des Galápagos-Informationszentrums

mit Überblick über die Natur- und Siedlungsgeschichte

des Archipels. Abschließend kl. Ausflug zum Cerro

Tijeritas Hügel mit Fregattvogelkolonie.

22 Española: Seelöwen, Meerechsen, große Kolonien Blaufußtölpel

und Nazcatölpel, Brutgebiet der einzigen Albatros-Kolonie

des Archipels (saisonal). Landung an der Punta Suarez: Albatrosse,

Blaufußtölpel; Wanderung über Lavafeld. Weiterfahrt

zur Gardner Bay mit Rundgang; Bootsfahrt um die Inselchen

Gardner und Osborn. Schwimm- Schnorchelmöglichkeit.

23 Floreana: Vorm. an der Punta Cormorant Lagune mit Flamingos,

Stelzenläufern, Bahama-Enten und Seelöwen. Nachm. Besuch

der Post Office Bay mit dem legendären Postfass.

24 Besuch der Charles Darwin Forschungsstation auf Santa Cruz

mit Riesenschildkröten und Kakteenwald. Anschl. Fahrt nach

Baltra, Ausschiffung und Flug nach Guayaquil. Abends Weiterflug

mit KLM nach Amsterdam.

25 Ankunft in Amsterdam, Weiterflug zu verschiedenen deutschen

Flughäfen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine