Motocross Enduro Ausgabe 11/2019

mce71
  • Keine Tags gefunden...

EDITORIAL

Saisonausklang

Die Outdoor-Saison neigt sich zwar dem Ende

zu, aber das ist kein Grund für unsere Testcrew

auch ein Päuschen einzulegen. In dieser Ausgabe

hat Marko Barthel für euch mit der KTM 150

EXC TPI mal wieder eine Zweitaktmaschine unter

die Lupe genommen und berichtet ab Seite

12 über die gewonnenen Erkenntnisse.

Weiter geht’s mit einem Test der Sherco 500 SEF

Factory, die erstmalig in Deutschland verfügbar

ist. Sherco bestückt dieses Bike mit allen technischen

Neuerungen und setzt mit der Factory-

Version noch einen drauf. Wie sich die Neue

fährt, erfahrt ihr ab Seite 20.

Ab dieser Ausgabe halten wir auch wieder einen

Dauertest für euch parat. Marko Barthel

entschied sich, nachdem er bei der Husqvarna-

Präsentation alle 2020er-Modelle fahren durfte,

für die FE 350. Für ihn ist sie der wohl beste

Kompromiss aus fahrbarer Leistung und Handlichkeit.

In den nächsten Ausgaben berichtet er

nicht nur über seine Fahreindrücke, sondern

auch über mögliche Zubehörteile und Optimierungen.

Den „Einleitungsbericht“ lest ihr ab

Seite 28.

Doch nun zum Racing. Das diesjährige Motocross

der Nationen wurde bei wirklich miserablen

Wetterbedingungen in Assen/NL ausgetragen.

Von einem Heimvorteil kann man da sicher

nicht reden. Trotzdem gewann das Heimteam

die Goldmedaille. Allen Unkenrufen zum Trotz

schlug sich auch Team Germany wirklich gut

und erbeutete den 7. Platz. Mehr dazu ab S. 28.

Bei perfekten Bedingungen hingegen fand der

Türkei-MX-Grand Prix statt. Jeffrey Herlings

setzte sich in der MXGP-Klasse am besten in

Szene und sicherte sich den 85. GP-Sieg. Gewohntes

Bild in der MX2: Jorge Prado stand auf

dem obersten Treppchen. Nur eine Woche später

startete der letzte WM-Lauf in Shanghai (Bericht

ab S. 36). Und auch hier waren Jeffrey Herlings

und Jorge Prado die Fahrer, die es zu

bezwingen galt.

Der letzte Lauf zur diesjährigen ADAC-MX-Masters-Serie

fand in Holzgerlingen statt. Zum fünften

Mal sicherte sich Dennis Ullrich verdient

den Titel. Bericht ab Seite 44.

Nach fast dreimonatiger Pause traf sich die Enduro-WM-Elite

zum vorletzten Lauf im tschechischen

Uhlirske Janovice. Bradley Freeman sicherte

sich dort vorzeitig den Titel in der

E1-Klasse, um beim Finale in Ambert gleich

noch einen draufzusetzen. Er durchbrach Steve

Holcombes Vormachtstellung in der WM und

holte auch noch Gold in der EnduroGP-Klasse.

Mehr dazu ab Seite 50.

Groß auch die Freude in der Supermoto IDM.

S1-Meister wurde Jan Deitenbach, S2-Champion

Christopher Robert. Bericht ab Seite 72.

Viel Spaß beim Lesen.

• Auf dem Titel: Jan Deitenbach,

Internationaler Deutscher S1-Meister

Foto: Björn Gerhard

KTM 150 EXC TPI • Foto: Denis Günther; Sherco 500

SEF Factory • Foto: Denis Günther

MOTOCROSS ENDURO 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine