Clubplan Hamburg - November 2019

clubkombinat

Der CLUBPLAN soll einen kompakten Überblick über Hamburgs vielfältiges Live-Musik Angebot geben. Seit Oktober 2015 präsentiert jeder teilnehmende Club sich und sein aktuelles Musikprogramm auf einer eigenen, individuell gestalteten Seite. Zusätzlich bietet der Clubplan monatlich neue Interviews mit Hamburger Künstlern, Clubportraits, Konzertipps und eine Übersichtskarte mit vielen Hamburger Clubs. Neben der digitalen Version liegt die Broschüre auch in allen teilnehmenden Clubs sowie weiteren ausgewählten Orten (Konzertkassen, Plattenläden, Ho(s)tels, Touristeninformation etc) in Hamburg gratis aus.

november 2019

bambi galore bermuda BIRDLAND

CASCADAs COTTON CLUB docks

downtown bluesclub Frau hedi

FREUNDLICH + KOMPETENT grosse freiheit 36

GRUENSPAN HAFENbahnhof hafenklang

honigfabrik KNUST KunstKate Volksdorf

LOGO LOLA MARKTHALLE

molotow ms stubnitz NOCHTSPEICHER

prinzenbar sommersalon Klubhaus STAGE CLUB

Stellwerk tonali saal UEBEL & GEFÄHRLICH

waagenbau WhiteCube

im club mit …

herrenmagazin | resonanzraum clubportrait

ALLE TERMINE & CLUBS: CLUBPLAN APP


(0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 € / Anruf)


KONZERTE

WINTER 19

19|11|19 GRUENSPAN

22|11|19 BAHNHOF PAULI

24|11|19 NOCHTWACHE

28|11|19 UEBEL & GEFÄ HRLICH

02|12|19 ALTONAER KULTURKIRCHE

03|12|19 UEBEL & GEFÄHRLICH

04|12|19 HÄKKEN

05|12|19 HÄKKEN


NOVEMBER 2019

SA 02.11. Einlass: 22h

90‘LAR

FR 08.11. Einlass: 22h

ATISHA‘S JUNGBRUNNEN

ELECTRO, DISCO & DANCEMIX MIT DJ JONAS JUSTUS

SA 09.11. Einlass: 21h

ROMANIA IN CONCERT

SO 10.11. Einlass: 18:30h

SABINE ACKERMANN & UTE FISCHER-KRAMPS

FR 15.11. Einlass: 20h

PRIMERA DIVERSION

TICKETS ÜBER tixforgigs

SA 16.11. Einlass: 19h

BEAT FUNKTION

TICKETS ÜBER tixforgigs

FR 22.11. Einlass: 22h

ATISHA‘S JUNGBRUNNEN

ELECTRO, DISCO & DANCEMIX MIT DJ JONAS JUSTUS

SA 23.11. Einlass: 19:30h

LUCA NOEL

TICKETS ÜBER tixforgigs

SA 30.11. Einlass: 19h

KAYE-REE & THE HEARTBREAKERS

JEDEN DIENSTAG Einlass: 20h

CARIBBEAN NIGHT

SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK & MEHR (SCHNUPPERKURS VON 19:15–20h)

Cascadas • Ferdinandstr. 12 • 20095 Hamburg | www.cascadas.club


November

Künstlerin: Leona Berlin | Foto: Linus Petit

Fr

Sa 02.11.

Mi 06.11.

Fr

01.11.

08.11.

Sa 09.11.

Mo 11.11.

Mi 13.11.

Sa 16.11.

Mi 20.11.

Fr 22.11.

Sa 23.11.

Fr 29.11.

Mi 27.11.

Sa 30.11.

Jeden Do.

F+K presents

Will Robert | UK | Acoustic-Folk

Saturday Night Live Jazz

Hellskotta | SWE | Fusion

Birdland Vocal Session | Eintritt frei

F+K presents

Jon Kenzie | UK | Blues/ Folk/ Soul

Saturday Night Live Jazz

Anna Lauvergnac International Quartet |

IT/DE/GR/UK | Vocal Jazz

F+K presents

Nils Christian Wédtke | EP-Release-Show | Singer-Songwriter

Speakeasy Wednesday | Eintritt frei

Strictly Vinyl. Jazz Soul Funk by kskefk

Saturday Night Live Jazz

The Vampires | AUS | Modern Jazz/Fusion

Birdland Vocal Session | Eintritt frei

TONALI »Klassik in deinem Kiez« | Klassik

Saturday Night Live Jazz

Katie Thiroux Trio | USA | Vocal Jazz

F+K presents

Salomea | Jazz & Leona Berlin | Alternative Soul

Funk, Souljazz & Boogaloo Night | Eintritt frei

Provided by The Rumprollers

Saturday Night Live Jazz International

Valery Ponomarev Quintet »Forever Art« |

RUS/D/ESP/CH | Hard Bop

Birdland Jam Session | Eintritt frei

Tickets im Birdland | birdlandhamburg.de | PMS - Professional Music Shop | Kartenhaus |

Hamburger Abendblatt Ticketshop Mercado | Theaterkasse Schumacher | St. Pauli Office

Birdland Hamburg | Gärtnerstraße 122

birdlandhamburg.de


Programm november 2019

01. Fr. REVIVAL JAZZBAND -Swingin’ Dixieland-

02. Sa. JOHN LAW + THE TREMORS –Rock’n Roll-Oldies-

03. So. FRÜHSCHOPPEN: BIG BAND PORT mit 3 Big Bands

04. Mo. STINTFUNK –Big Band-

05. Di. ALABAMA HOT SIX-Dixieland-

06. Mi. BLUE ORLEANS JAZZBAND –Oldtime Jazz-

07. Do. ACOUSTIC LAUNDRY

08. Fr. FRANNY + THE FIREBALLS –Rock’n Roll-

09. Sa. NEW ORLEANS SHAKERS mit u.a.

T. Zwingenberger + T. L’ Etienne-

10. So. FRÜHSCHOPPEN: RAGTIME UNITED –Oldtime Jazz-

11. Mo. MIDNITERS -Chicago Blues-Jump Blues-

12. Di. JAILHOUSE JAZZMEN –Oldtime Jazz-

13. Mi. HARLEM JUMP –Hot Swing-

14. Do. ROCKING REBELS -Rock’n Roll-

15. Fr. TRADITIONAL OLD MERRY TALE JAZZBAND

16. Sa. ABBI HÜBNER’S LOW DOWN WIZARDS

17. So. FRÜHSCHOPPEN: WOOD CRADLE BABIES –Dixieland-

18. Mo. GUY WEBER -Piano-Blues+Boogie-Woogie-

19. Di. T-BONE WALKER PROJEKT -Blues-

20. Mi. COTTON CLUB BIG BAND

21. Do. EINE KLEINE JAZZMUSIK -Swing-

22. Fr. LOUISIANA SYNCOPATORS -Hot Jazz Orch.-

23. Sa. SHREVEPORT RHYTHM -Hot Jazz+Swing-

24. So. FRÜHSCHOPPEN: GUMBO HEAD

-Dirty Dozen Brass Band-Trombone Shorty-

25. Mo. MESS O’ BLUES -Rhythm’n Blues-

26. Di. SIX FOOT STOMPERS (DK)

27. Mi. REU BRUHN COMBO feat. RENEE DE LA PRADE

28. Do. STEVIE + THE HAND JIVE -Soul-Blues-Funk-

29. Fr. JAZZ LIPS

30. Sa. THE SECOND LIFE BLUESBAND

Alter Steinweg 10 - 20459 Hamburg - www.cotton-club.de

Mo-Sa. Einlass 20:00, Programm 20:30 So. Einlass 11:00, Programm 11:30

Telefon 040/34 38 78 Vorverkauf: www.cotton-club.de -> Programm


NOVEMBER 2019

NOVEMBER 2019

FR

01

UPTEMPO MADNESS

DAWN OF A NEW ERA

UPTEMPO · HARDCORE

Beginn: 23:55 Uhr ~ VVK: 18 € exkl. Geb.

SA

02 BÖSEBÄSSE

TECH HOUSE · TECHNO

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

FR

08

EMPRESS NIGHT

DANCEHALL · AFROBEATS

REGGAE

Beginn: 23:55 Uhr

SA

09 KATERMUKKE

SHOWCASE

TECH HOUSE · TECHNO

DOWNTEMPO

Beginn: 23:55 Uhr

VVK: 12 € inkl. Geb. ~ AK: 15 €

SA

16

DO21

SA

30

GLORY AND

YOUTH TIMETRAVEL

Beginn 23:55 Uhr ~ AK: 14 €

BORIS

BREJCHA TECHNO

Beginn: 22 Uhr ~ VVK: 35 € exkl. Geb.

BADDA BADDA

9TH ANNIVERSARY

DANCEHALL · AFROBEATS

REGGAE · HIP HOP · TRAP

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: ab 13 €

SA

09 KATERMUKKE

SHOWCASE

TECH HOUSE · TECHNO

DOWNTEMPO

Line up: Marcus Meinhardt, Magit Cacoon, Sven

Dohse, The Sorry Entertainer, Heimlich Knüller,

Moritz Hofbauer, Karhua

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 15 €

FR

15

BUMP N GRIND

REGGAE · DANCEHALL

BASS · HIP HOP

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

SA

16 REBELLION

DER TRÄUMER

SHOWCASE

TECH HOUSE · DOWNTEMPO

Line up: Matchy, Nixe, Annet Gapstream, Baba

The Knife

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 12 €

DO

21 BORIS

BREJCHA TECHNO

Beginn: 22 Uhr ~ VVK: 35 € exkl. Geb.

SA

23

ONLY LOVERS

DANCE ALL NIGHT

THE GOOD DUDE’S 33RD

ANNIVERSARY EDITION ~ TECHNO

TECH HOUSE · DOWNTEMPO

Beginn: 22 Uhr ~ AK: 6 — 10 €

/ = Konzertveranstaltung

Konzerte und weitere Termine online ~ www.docks.de ~ www.prinzenbar.net

DOCKS

Spielbudenplatz 19 · 20359 Hamburg

PRINZENBAR

Kastanienallee 20 · 20359 Hamburg


FRAU HEDIS TANZKAFFEE

NOVEMBER 2019

02.11. HERBSTPARTY mit DJ MOCTEZOOMA

09.11. HERBSTPARTY mit DJ MALINKA

16.11. HERBSTPARTY mit STADLER

23.11. HERBSTPARTY mit DJ JAKOB THE BUTCHER

30.11. HERBSTPARTY mit DJ MAX QUINTENZIRKUS

Bereits im Vorverkauf:

06.12. DATSCH PARTY

19.12. AUSSENBORDER

31.12. SILVESTER AUF DER ELBE

Vorletzte Abfahrt 5 €, letzte Abfahrt 3 €


S A N K T P A U L I 1 9 6 8

W W W . G R U E N S P A N . D E

N O V


NOVEMBER


konzerttiPP auS der

-redaktion

the

düSSeldorF

düSterboYS

AM 13. NOVEMBER IM AALHAUS

was kommt nach den besten Jahren?

Eine Frage, die für Peter Rubel und

Pedro goncalves crescenti weniger

existentialistisch sein dürfte als für

andere. 2018 veröffentlichten die

beiden zusammen mit Drummer Joel

Roters das Debütalbum ihrer Band

International Music, das sich mit

seinem aus der Zeit gefallenen, zwischen

The Velvet Underground und

Rio Reiser changierendem Art-Rock

einen Platz in so ziemlich jeder

relevanten Best-of-Liste sicherte. Der

Titel: „Die besten Jahre“.

was tut man nach so einem eindrucksvollen

Debüt? Man fällt noch

viel weiter aus der Zeit. Rubel und

crescenti haben ihr Ursprungsprojekt

aus dem Dornröschenschlaf erweckt:

The Düsseldorf Düsterboys. Nur mit

zwei gitarren und ihren anschmiegsamen

Baritonen bewaffnet singen sie

chansons, die auch in wohnzimmern

der 30er-Jahre aus dem grammofon

schallen könnten. Traten sie früher

nur zu zweit auf, erweiterten sie die

Band nun mit Orgel und Schlagzeug.

Am 25. Oktober erscheint ihr Debüt

„Nenn mich Musik“, direkt im Anschluss

geht es auf Tour. Für Rubel

und crescenti scheint klar: Die besten

Jahre haben gerade erst begonnen.

Am 13. November spielen The Düsseldorf

Düsterboys im Hamburger

Aalhaus.

Das „Jever Live kneipenkonzert –

präsentiert von ByteFM im Aalhaus“

bietet hochwertigen, international

renommierten MusikerInnen im

intimen Rahmen vor „kleinem Publikum“

eine Bühne. Vor ihrem konzert

sind die MusikerInnen häufig zu gast

im Programm von ByteFM.

PRÄSENTIERT VON

&


interview

Im Club mit … herrenmagazin

Jeden Monat sprechen wir mit

einer Hamburger Band oder

einem/einer KünstlerIn über die

hiesige Clublandschaft. Diesen

Monat: Deniz Jaspersen und

Rasmus Engler von Herrenmagazin.

ZUR BAND

Herrenmagazin wurde Ende 2004

von Sänger Deniz Jaspersen,

Schlagzeuger Rasmus Engler und

Gitarrist Philip Wildfang gegründet,

später stieß Bassist Paul Konopacka

dazu. In der Indie-Szene

machte die Band sich schnell

einen Namen, 2008 erschien ihr

Debütalbum „Atzelgift“. Philip

Wildfang wurde seitdem durch

den ehemaligen „peters.“-Sänger

König Wilhelmsburg ersetzt.

Nach vier Alben gab die Band

2016 bekannt, für unbestimmte

Zeit pausieren zu wollen. Jaspersen

hat seitdem einige Solosongs

veröffentlicht, Paul Konopacka

und König Wilhelmsburg haben

die Band Trixsi gegründet.

www.herrenmusik.com

Eure kommende Tour trägt

den Titel „11 Jahre Atzelgift“.

Habt ihr das runde Jubiläum

eures Debütalbums

verschlafen?

Deniz Jaspersen: Nein! Die Jubiläumstour

war letztes Jahr schon

komplett gebucht, aber dann kam

Nachwuchs bei Paul dazwischen,

geplant ungeplant, und wir mussten

alles wieder absagen. Jetzt

ist das Kind da und wohlauf, also

holen wir die Tour einfach nach. Ist

ja eigentlich auch egal, wann man

feiert.

Rasmus Engler: Zumal bei dem

Album damals schon der Running

Gag war, dass es von Seiten

der Plattenfirma im Wochentakt

verschoben wurde, so dass wir

auf die Ankündigungs-Aufkleber

irgendwann „unter Umständen“

geschrieben haben…

Eigentlich hattet ihr 2016

eine unbestimmte Pause angekündigt.

Warum jetzt doch

wieder Herrenmagazin?

Jaspersen: Weil wir uns gut verstehen,

gerne zusammen auf Tour

gehen und das jetzt völlig ohne

Druck so machen können. Das ist

ein sehr luxuriöser Zustand.

Wie fühlt es sich an, sich so

intensiv mit den Songs von

damals zu beschäftigen?


Engler: Ich finde es erstaunlich,

dass die Hände sich besser erinnern

als der Kopf, dass man in manchen

Fällen einfach nur die Arme

machen lassen muss.

Jaspersen: Mir macht das große

Freude. Es ist schön, sich damit

zu beschäftigen, wie man früher

getextet hat und was man gesagt

hat. Unsere Texte waren ja teilweise

wahnsinnig unkonkret und

schwammig. Ich finde das aber im

Nachhinein ganz schön. Vielleicht

sollte ich das wieder machen und

noch viel schwammiger sein.

Ihr habt Herrenmagazin

2004 gegründet. Welche

Läden und Clubs waren besonders

wichtig für euren

Werdegang?

Jaspersen: Auf jeden Fall die

Weltbühne – da haben wir damals

die Release-Party für unsere EP

gefeiert. Ich weiß noch, dass

Reimer Bustorff da war und ich

wahnsinnig aufgeregt war, weil

Kettcar damals das größte für

mich war. Danach haben wir mehrmals

in der Astra Stube gespielt

und auch zweimal unseren „Gipfel

der Unvernunft“ dort veranstaltet.

Und wir waren viel im Grünen Jäger

und dem Eldorado.

War es schwer damals Konzerte

zu bekommen?

Engler: Wir haben uns nicht so

wirklich darum gekümmert, wir

haben einfach immer nur auf Anfragen

reagiert.

Jaspersen: Ich sage immer entweder

man ist als Band sehr gut vernetzt,

oder sehr talentiert oder sehr fleißig.

Wir waren sehr vernetzt (lacht). So hat

sich das alles recht schnell ergeben.

Das war aber auch eine andere Zeit.

Inwiefern?

Jaspersen: Unser allererstes Konzert

war an ehemaligen HWP – damals

haben Bands noch auf Partys von

Universitäten gespielt, das ist glaube

ich heute nicht mehr denkbar.

Engler: Ich glaube der Unterschied

von 1996 zu 2006 ist geringer gewesen

als der von 2006 zu heute. Weil

man diese selbstgemachten Image-

Kampagnen überhaupt nicht hatte

und brauchte. Die Szene war auch

besser vernetzt, auf einer am Tresensitz-Ebene.

Man hat sich nicht auf

MySpace oder Studi-VZ getroffen,

sondern in der Mutter, im Eldorado

oder der Kleinraumdisco. Man kannte


interview

die Leute nicht, weil sie in irgendeiner

Funktion waren, sondern weil man

mit ihnen saufen gegangen ist.

Könnt ihr euch noch an

euren ersten Club- oder

Konzertbesuch in Hamburg

erinnern?

Jaspersen: Das war entweder Torfrock

oder John Denver im CCH. Meine ersten

Konzerte als Jugendlicher waren

dann Bad Religion und danach Tocotronic

und Fettes Brot in der Fabrik.

Engler: Mein erstes Konzert war, als

ich in der Stadt war, um mich zum

Zivildienst vorzustellen, und zwar

in Snoopys Eck. Das ist heute ein

Parkplatz in der Stresemannstraße,

damals war es eine von einem

ziemlich unseriösen, griechischen

Ehepaar geführte Saufkneipe.

Thees Uhlmann hat da um die Ecke

gewohnt und Konzerte veranstaltet.

Und weil ich bei ihm geschlafen

habe, hat er mich mitgeschleppt. Ich

glaube es war Graf Zahl.

Wo trifft man euch heute?

Jaspersen: Ich bin oft im Molotow

oder in Kneipen wie dem Familieneck

und dem Quer. Außerdem

gehe ich als Craftbeer-Fan gerne

ins Galopper des Jahres im Haus 73.

Wir gehen aber auch viel essen.

Engler: Genau, zum Beispiel im Bistro

Carmagnole. Für Konzerte gehe

ich am liebsten in die Schute in Wilhelmsburg,

weil da alle Bands unterkommen,

die sonst nicht unterkommen.

Experimentelles Zeug oder Free

Jazz. Sachen, die selbst das kleinste

Massenpublikum nicht ansprechen.

Und man trifft mich natürlich auch

viel im Uebel & Gefährlich, weil ich da

als Stagehand arbeite.

Als jemand, der beide Seiten

kennt: Was macht einen

guten Laden aus?

Engler: Loyalität und Entspanntheit

von Seiten des Personals – von

der Security bis zur Bar. Wenn bei

uns eine Band spielt, die ich total

furchtbar finde, gehe ich trotzdem

unvoreingenommen da ran. Meistens

sind die Leute, von denen man es am

wenigsten erwartete, die nettesten,

freundlichsten und professionellsten.

Und je härter die Musik, desto softer

die Leute. Die ganzen Metal-Typen

möchte man gar nicht mehr gehen

lassen, weil sie so nett sind.

Hat sich Hamburgs Clublandschaft

in den letzten Jahren

verändert?

Jaspersen: Es ist schon krass, wie

viel es nicht mehr gibt: Das KDW,


interview

die Weltbühne, die Gesellschaft,

Golem. Wobei ich nicht sagen würde,

dass es heute schlechter ist. In

manchen Fällen ist es sicherlich der

Stadt zuzuschreiben, aber manchmal

haben die Betreiber vielleicht

auch einfach keine Lust mehr.

Engler: Dafür gibt es heute auch

neue Läden wie die Schute.

Wenn ihr Kultursenator

wärt, was würdet ihr in

Hamburg ändern?

Jaspersen: Ich hätte die Aufstockung

des Bunkers an der Feldstraße nie so

durchgewunken. Es scheint mir völlig

illusorisch zu sein, dass das funktioniert.

Die Leute meckern ja jetzt

schon über die Dachkonzerte, wie soll

das werden, wenn da Leute wohnen

und da ein Hotel ist? Außerdem

würde ich die Anzahl der Kioske auf

St. Pauli beschränken. Ich frage mich

manchmal, was die Politiker auf St.

Pauli wollen. Wollen sie, dass da Familien

und junge Leute wohnen, oder

wollen sie Hotels und Touristen, die

billig saufen und ihre Junggesellenabschiede

feiern? Wenn man nicht aufpasst,

wird aus St. Pauli irgendwann

das Leben rausgequetscht.

Engler: Ich finde es für eine Stadt

wie Hamburg, die sich das Kulturfähnchen

auf den Hut gesteckt hat,

ZUR MUSIK

Elf Jahre ist es her, dass Herrenmagazin

ihr Debütalbum

„Atzelgift“ veröffentlicht haben:

Wunderbarer deutscher Indie-

Rock mit leichtem Hang zum

Punk. Zur Feier des unrunden

Jubiläums wurde das Album von

dem Hamburger Label Grand

Hotel van Cleef neu aufgelegt,

und zwar auf lila Vinyl. Außerdem

gehen Herrenmagazin auf „11

Jahre Atzelgift“-Tour und werden

das Album in Gänze spielen.

echt peinlich, wie schwierig es für

Bands ist – egal ob es sie seit ein paar

Monaten oder 20 Jahren gibt – einen

Proberaum zu haben oder zu halten.

Dass man entweder eine Stunde

fahren oder in einem vollkommen

verschimmelten Loch von der Größe

eines Kachelofens sitzen muss. Ich

würde als Kultursenator erst mal die

Neustadt unterkellern!

HERRENMAGAZIN live

Datum: 10. November 2019

Ort: Uebel & Gefährlich

Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr

Tickets: 20,50 Euro


clubportrait

resonanzraum

der knust

Der resonanzraum St. Pauli wurde

2014 als weltweit erster urbaner

Kammerkonzertsaal eröffnet.

Ein Raum, der Clubatmosphäre

mit guter Akustik verbindet, der

Resonanz zwischen Künstlern

und Publikum sowie verschiedenen

Musikepochen entstehen

lässt, die Heimat des Ensemble

Resonanz. Sein Herzstück heißt

»urban string« – die experimentelle

Konzertreihe für Kammermusik

und elektronische Kunst. Die monatlichen

Programme werden von

den Musikerinnen des Ensembles

entwickelt und im Dialog mit DJs

auf der Bühne präsentiert.

Als Kammermusiksaal und Klubraum

ist der resonanzraum offen

für Künstler und Veranstalter aller

Couleur, für intime Konzerte und

große Performances, für Experimente,

Improvisationen und anarchische

Konzertdesigns. Hier erlebt man

Künstlerinnen ganz nah, bevor sie in

der Elfi spielen, legendäre Live-Mitschnitte

landen auf Vinyl, die Elbphilharmonie

veranstaltet hier die Reihe

ePhil. Weitere regelmäßige Gäste

sind das Trio Catch, Large Sounds,

Formate von NDR Kultur, Konzerte

des Reeperbahn Festivals und

viele mehr. Als Club für klassische

und zeitgenössische Musikkultur,


Fotos: Jann Wilken, Gerhard Kühne

mit preisgekrönter Architektur und

ausgezeichneter Akustik, wurde der

resonanzraum St. Pauli zur Heimat

für ein urbanes klassik-Publikum in

Hamburg und zum Möglichkeitsraum

für neue Formate und Begegnungen.

Seit 2017 gibt es das eigene Label

resonanzraum records.

»Ein Raum, in dem das Hören die

Richtung wechseln kann.«

kulturport.de

verloSung:

2 x 2 Tickets für

urban string »8 bit«

am 4.12.

weitere Infos online unter:

www.facebook.com/clubkombinat

SteCkbrieF

Adresse:

Feldstraße 66

20359 Hamburg.

Eröffnung:

Oktober

Maingenres / Musikstil:

Urbane Sounds

Hier trifft sich:

alles, was gute Musik mag

Hier trinkt man

Hausgemachte Limonade,

guten whisky

In einem Satz:

2506 m

Homepage:

www.resonanzraum.club

Facebook:

facebook.com/resonanzraum.club


club-netz

KIR

edelfettwerk

Birdland

bar italia

aalhaus

astra stube

beat boutique

brückenstern

frappant

fundbureau

slot

Stage Club

Waagenbau

tonali saal

hadley’s

LOGO · pony bar

Nancy tilitz ga

kulturwerkstatt hamburg

fabrik

Hafenbahnhof

hebebühne

Monkeys Music Club

alte druckerei ottensen

reeperbahn

alte liebe klubhaus · baalsaal

bahnhof pauli · barbarabar · bermuda

cowboy & indianer · docks · Dot club · galeria 36

golden pudel club · Grosse Freiheit 36

gruenspan · häkken · headcrash · hörsaal

indra · kaiserkeller · komet · kukuun

lehmitz · Lüttje lüüd · molotow

moondoo · nachthafen · nochtspeicher

pooca · prinzenbar · roschinsky’s · semtex

sommersalon klubhaus · unterm strich

Washington Bar

Club!Heim · Daniela bar

mobile blues club

Schanzenzelt

bernsteinbar · eldorado

grüner jäger · jolly roger

Knust · landgang

meine kleinraumdisko

resonanzraum · terrace hill

Uebel & Gefährlich

hafenklang

ms altenwerder

elbdeich e. v.

frau hedi

volt

Cotton Club

westwerk

bambi galore | billstedt |

bermuda | reeperbahn |

Birdland | OsterstraSSe |

Cascadas | Hauptbahnhof | alle &

Cotton Club | Stadthausbrücke |

downtown bluesclub | borgweg |

Docks/prinzenbar | reeperbahn |

Freundlich + Kompetent | mundsburg |

frau hedi | Landungsbrücken |

Grosse freiheit 36 | reeperbahn |

Gruenspan | reeperbahn |

gängeviertel

Yoko

Club 2O457

nachtas

fischhalle harburg · kulturcafé kom

kulturwerkstatt harburg · Old Dub

sauerkrautf


alsterschlösschen

club-netz

KunstKate volksdorf

goldbekhaus

Downtown Bluesclub

brakula

zinnschmelze

Freundlich + Kompetent

lerie

Cascadas

Helter skelter

Markthalle

h1

kulturladen st. georg

yl

bambi galore

m du

liner

abrik

halle 424

moloch

ms stubnitz

deichdiele

Honigfabrik

turtur

inselklause

marias ballroom

stellwerk

club am donnerstag

whitecube

belami

Jazzclub bergedorf

LOLA · klangbar

sound yard

Hafenbahnhof | altona |

hafenklang | königstraSSe |

Honigfabrik | Wilhelmsburg |

Knust | feldstrasse |

Kunstkate volksdorf | volksdorf | | Bus 375

LOGO | dammtor |

LOLA | bergedorf |

Markthalle | Hauptbahnhof | alle &

molotow | reeperbahn |

ms stubnitz | hafencity universität |

Nochtspeicher | reeperbahn |

sommersalon klubhaus | reeperbahn |

Stage Club | holstenstrasse |

stellwerk | Harburg |

tonali saal | schlump |

Uebel & Gefährlich | feldstrasse |

Waagenbau | holstenstrasse |

Whitecube | nettelnburg | | Bus 12


Das Kulturzentrum in Wilhelmsburg

Werkstätten & Ateliers, KinderKultur, Seniorenkultur,

Sport, Theater, Musik und Konzerte

MUSIK & KONZERTE

11

19

Honigfabrik

Party

MIX NIGHT

01.11. I Fr l 21 Uhr I Café Pause

Sessions

CELTIC SUNDAY

03.+17.11. I So l 19 Uhr I Café Pause

NOTAUFNAHME JAM

SESSION Alle Stile willkommen!

08.11. I Fr l 21 Uhr I Saal

Workshop

KLANGWERKSTATT

WILHELMSBURG

Unterm Visier: Daft Punk

09.11. I Sa l 15-18 Uhr I Musikatelier

Konzert

SURFITS + BRASZTA

Ska, Skapunk, Soul

23.11. I Sa I 20 Uhr I Saal

!!

Konzert

STOCHELO ROSENBERG

TRIO (NL) FEAT. GIOVANNI

WEISS Gypsy, Jazz

22.11. I Fr I 21 Uhr I Saal

HONIGFABRIK

Industriestr. 125-131

21107 Hamburg

Heiko Schulz

040 421039-12

konzerte@honigfabrik.de

honigfabrik.de/konzerte

Facebook:

honigfabrikhamburg

Alle Termine:

honigfabrik.de/kalender

Weitere Infos zu den Gigs:

honigfabrik.de/konzerte

Kartenvorverkauf hier:

tk-schumacher.de; tixforgigs.com

Kartenhaus (Gertigstr. 4)

Kartenhaus Schanze (Schanzenstr. 5)

St. Pauli Tourist Office (Wohlwillstr. 1)

Geflüchtete haben bei allen

Veranstaltungen freien Eintritt!


Fr

Sa

Sa

01/11

02/11

02/11

MATTHEW AND THE ATLAS Support: Kim Janssen

FC ST. PAULI – KARLSRUHER SC

7 TH NIGHT OF THE CROWN The Polecats + Torment + Tasteless

So 03/11 FIVA Support: Umme Block

Mo 04/11 THIRD EYE BLIND

Di 05/11 HALF.ALIVE

Mi 06/11

Do 07/11

TERROR Special Guests: Death Before Dishonour, Lions Law, Jesus Piece

KNACK DEN KREBS CHARITYKONZERT

Fr 08/11 FC ST. PAULI – VFL BOCHUM

Fr 08/11 6. HAMBURGER FUNK ALLNIGHTER Live: Joel Sarakula & Band + Smoove &

Turrell DJ/PA Soundsystem // DJs: Smoove + Mr. Mellow + Jazztofunk + Mzuzu u. a.

Sa 09/11 ABRAMOWICZ Special Guest: Animal House + Stumfol

So 10/11 PUP Support: Slotface

Mo 11/11 PASCAL FINKENAUER

Di 12/11 FELIX MEYER & PROJECT ÎLE

Mi 13/11

Do 14/11

FEVER 333

GARY WASHINGTON

Fr

Sa

15/11

16/11

ALEX MOFA GANG Support: Finder

WHITNEY

So 17/11 JINJER Special Guests: The Agonist

Mo 18/11 JAN RÖTTGER + GEORG AUF LIEDER

Di 19/11 BEING AS AN OCEAN Special Guests: Dream State + Novelists

Mi 20/11

Do 21/11

SARAJANE & BAND

BOOZE & GLORY + GIUDA + THE ANALOGS

Fr

Fr

Sa

22/11

22/11

23/11

FC ERZGEBIRGE AUE – FC ST. PAULI

COPPELIUS

HEARTPHONES – DIE KOPFHÖRERPARTY FÜR’S HERZ

So 24/11 LOVELYTHEBAND

Mo 25/11 VOODOO JÜRGENS Support: Euroteuro (solo)

Di 26/11 ALDOUS HARDING Support: Yves Jarvis

Mi 27/11

Do 28/11

KELVIN JONES

LA PEGATINA

Fr

Sa

29/11

30/11

30 JAHRE 5 TH AVENUE

FC ST. PAULI – HANNOVER 96

Sa 30/11 JESSY MARTENS

Sa 30/11 DEFRAGMENT

AUSVERKAUFT!

WWW.KNUSTHAMBURG.DE

LATTENPLATZ!

AUSVERKAUFT!

LATTENPLATZ!

AUSVERKAUFT!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

DI–FR ›› AB 16:00

SA ›› AB 11:00

SO ›› AB 16:00

AUSVERKAUFT!

KNUSTHAMBURG


KULTUR!

HIGHLIGHTS NOV

FR

01

NOV

SKARA-

MANGA

SA

02

NOV

SA

08

NOV

LOKAL-

RUNDE

SA

09

NOV

OLD

FOLKS

BOOGIE

Ü-30 PARTY

BEATS UNITED

MIXED-PARTY

MO

11

NOV

ROLF BECKER

KAI DEGENHARDT

FRISCHE SOUNDS VON HIER

SA

16

NOV

LOLA

SLAM

SA

16

NOV

SA

23

NOV

SA

30

NOV

MARTIN

OBERLEITNER

BEATS UNITED

MIXED-PARTY

LOLA SWINGT

BIG BAND DANCE NIGHT

WWW.LOLA-HH.DE

ZEHN NACH ZWÖLF


November 2019


06

NOV

NOV 02

NOV 04

NOV 09

NOV 12

NOV 14 - 16

NOV 17

NOV 18

NOV 21

NOV 22

NOV 23

NOV 24

NOV 25

NOV 26

NOV 28

NOV 29

SICK OF IT ALL

POTHEAD

BURY TOMORROW

PHILLIP BOA AND THE VOODOOCLUB

K.FLAY

NITZER EBB PLUS SPECIAL GUESTS

BLACK STAR RIDERS

PLAY 19 CREATIVE GAMING FESTIVAL

HALF MOON RUN GUESTS: LEIF VOLLEBEK

DEVIN TOWNSEND EMPATH EUROPE

MIA

LIVE 2019

DIE BESTE SHOW IN HAMBURG

J.B.O. 30 JAHRE BLÖDSINN

BEARS DEN

NAZARETH

MOTIONLESS IN WHITE

MY SLEEPING KARMA

WXW

AUSVERKAUFT !

ROAD TO 19TH ANNIVERSARY

GUESTS: DIAMOND HEAD, WAYWARD SONS

THE DISGUISE TOUR

GUESTS: COMEBACK KID

CANCER BATS

08 NOV

FEAT: DIE KILLERPILZE, GUESTS: KOPFECHO

STONED JESUS, SOMALI YACHT CLUB

AUSVERKAUFT !

weitere Veranstaltungen unter markthalle-hamburg.de


stubnitz

live | performance | theater

FR.01.11.21:00 NYOS

Instrumental - Noise - Math Rock - Post Rock

SA.02.11.21:00 MAULGRUPPE

New Wave - Post Punk

SO.03.11.21:00 DUB TRIO

Dub - Metal - Punk - Alternave - Shoegaze

MI.06.11.21:00 ARTO

Cinemac Doomscapes - Instrumental - Bologna, Italy

FR.08.11.21:00 OLDEN YOLK

Dystopian Folk - Folk Rock - Neo-Psychedelia

SO.10.11.21:00 GODSLEEP SLEEPING CHILD

D H: Fuzz Rock - Stoner Rock - Athens, Greece - Stoner Doom - HH

DI.12.11.21:00 ANACHRONISM

Electro-Acousc - Electronic - Noise - Drone

FR.15.11.21:00 DROSE

Noise Rock - Drone - Machines, Metal, Noise - Columbus, Ohio, US

SA.16.11.18:00 QUAYSIDE DEATH STRIKE FESTIVAL

L: Purgatory - Yacoepsae - Deadborn - Cyness - Dead Eyed Sleeper - Gorezone

DO.21.11.21:00 ODES

Poetry - Electronic - Jazz - No Wave - Ted Milton - Blurt - London, UK

SA.23.11.21:00 GIRLS UNDER GLASS A PROJECTION

Post-Punk - New Wave

MO. 25.11.19:00 KLASSIK IN DEINEM KIEZ I CAGE

Josefa Schmidt: Klavier

m s . s t u b n i t z . c o m

Kirchenpauerkai 29 | U4 Hafencity Uni | Bus 111 Baakenhöft


FR 01.11. LAURENCE JONES BAND UKK

KONZERT NOCHTSPEICHER

SA 02.11. THE SOUL SEVEN 60’S & 70’S SOUL TANZ NOCHTSPEICHER

SA 02.11. OUR DARKNESS #41

NEW WAVE, SYNTHIE POP, NEW ROMANTIC & EBM

TANZ NOCHTWACHE

SO 03.11. FALTENROCK Ü60 TANZPARTY TANZ NOCHTSPEICHER

SO 03.11. GOODBYE JUNE USAA

MO 04.11. LERA LYNN USAA

DI 05.11. BOTICELLI BABY DD

DI 05.11. KIMBEROSE FRAA

MI 06.11. THE HATTERS RUSS

MI 06.11. VAN HOLZEN DD

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTWACHE

DO 07.11. IT’S A HARDCORE NIGHT LITERATUR & MUSIK KONZERT NOCHTSPEICHER

MIT JOHN NIVEN, BELA B, TIMO BLUNCK U.V.M.

FR 08.11. THE TROUBLE NOTES USA/DD

FR 08.11. ORVILLE PECK USAA

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTWACHE

SA 09.11. DOCKSIDE SWING LIVEE DUKISH VAGABONDS TANZ NOCHTSPEICHER

SA 09.11. THE REAL ROCK NIGHT

TANZ NOCHTWACHE

CLASSIC ROCK, HARD ROCK, METAL MIT DJANE SATHI

SO 10.11. TAMIKA CAMPBELL USAA

MO 11.11. RYAN MC MULLAN IRLL

MO 11.11. NOSOYO DD

MI 13.11. HOLLOW COVES AUSS

SUPPORTT ALEX THE ASTRONAUT

DO 14.11. VANCOUVER SLEEP CLINIC AUSS

DO 14.11. ANDREW COMBS USAA

DO 16.11. JAMES BARKER BAND CANN

COMEDY NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTSPEICHER

SO 17.11. FALTENROCK Ü60 TANZPARTY TANZ NOCHTSPEICHER

MO 18.11. SOPHIE AUSTER USAA

DI 19.11. CURLY STRINGS ESTT

DO 21.11. HANNAH WILLIAMS & THE AFFIRMATIONS UKK

DO 21.11. THE WEIGHT AUTT & THE WAKE WOODS DD

FR 22.11. TRUDY AND THE ROMANCE UKK

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTWACHE

SA 23.11. BLUEGRASS JAMBOREE FESTIVAL OF BLUEGRASS, KONZERT NOCHTSPEICHER

AMERICANA, OLD TIME & FOLK MUSIC

SO 24.11. THE BROS. LANDRETH CANN

KONZERT NOCHTWACHE

DI 26.11. HAMBURG IST SLAMBURG OFFENER POETRY SLAM LITERATUR NOCHTSPEICHER

MI 27.11. SARAH KLANG SWEE

DO 28.11. ÄL JAWALA DD

SA 30.11. IMPALA RAY DD

AUSVERKAUFT

KONZERT NOCHTWACHE

KONZERT NOCHTSPEICHER

KONZERT NOCHTSPEICHER

N O C H T S P E I C H E R / N O C H T WA C H E , B E R N H A R D - N O C H T- S T R . 6 9 A , 2 0 3 5 9 S T. PA U L I


November

Klassik.Klub.Konzerte

Sa 02.11. / 21.00

urban string: »beauty

and the beast«

Richard v.d. Schulenburg,

Ensemble Resonanz

ab 23.00 Jubiläumsparty:

5 jahre resonanzraum

Junokill, Paul Frick,

Marcus Maack

Do 07.11. / 19.30

bunkersalon: rachen

Ensemble Resonanz

Fr 08.11. / 21.00

interdependencies

Robyn Schulkowsky,

Gebrüder Teichmann,

Ramsha Shakeel

So 10.11. / 16.00

werkstatt: rachen

Ensemble Resonanz

So 10.11. / 18.00

hörstunde: rachen

Ensemble Resonanz

Fr 15.11. + Sa 16.11. / 20.00

Non-Piano / Toy Piano

Weekend

So 17.11. / 19:00 Uhr

Klassik in deinem Kiez:

frei.frei.frei

Medeea Teodora Iftimie

Di 19.11. / 21.00

Ephil: Robert Aiki Aubrey

Lowe

Fr 22.11.-24.11.

1 8 . 0 0 /2 0 . 0 0 /1 7. 0 0

CLAB Festival 2019

Di 26.11.2019 20.00

Ohrknacker: Katharina

Rosenberger

Trio Catch

Fr 29.11. / 21.00

4fakultät #14

Sylvia Hinz & Justin

Caulley, Tomat Petrella,

Robert Lippok, u.a.

resonanzraum St. Pauli / Bunker Feldstraße / 1. OG

Feldstraße 66 / 20359 Hamburg

www.resonanzraum.club


KLUBPROGRAMM IM NOVEMBER

JEDEN DONNERSTAG

SALONFAKULTÄT

DIE STUDIPADDY MIT LIEBE

Studis bekommen Astra für 2€ und Mexi für 1,50€

dj seven x II hiphop I moombah I mashup I trap I dancehall

FREITAG 01/11

REEPERBOUNCE

MIT CATCHY RECORD & DAYCLEANSOUND

reggae I dancehall I afrobeats I hiphop

SAMSTAG 02/11

MÄDELSABEND MIT SCHWESTER POLYESTER

boys welcome


Sa 02.11. 19:00 Uhr

So 03.11. 15:30 Uhr

Di 05.11. 17:00 Uhr

Stellwerk

5. Harburger Skacore und Reggaeexplosion Ak: Spende

Wullefump-die Reise ans Meer//Vorlesetheater

mit Action & Musik für Kinder ab 6 Jahren

Ak: 8€ Vvk: 5€

Stellwerk Open Ak: Eintritt gegen Spende

Fr 08.11. 23.00 Uhr K-Pop & K-Hiphop Party in Hamburg by KEvents Ak: 15 €

Sa 09.11. 19:00 Uhr

So 10. 11. 18:30 Uhr

Do 14.11. 19:00 Uhr

S u b k u l t u r z e n t r u m

Sambawelle Ak: 12€ Vvk:9€

CrissCross Ak: 9€ Vvk:8€

Klassik in deinem Kiez I Angst aus!


Fr 15.11. 20:00 Uhr The Jewish Monkeys (Tel Aviv) / support: Ilse Krohn

Superior (Kiel) Ak: 15€ Vvk: 12€

Sa 16.11. 19:00 Uhr Affenzirkus Vol.3 Jam Ak: 10€ Vvk: 7€

Sa 16.11. 23:00 Uhr Psychedelic Madness - Hitech Edition Ak: 8€

So 1 7.11. 18:30 Uhr Jazzschiene presents: Fraktal Ak: 12€ Vvk: 8€

Fr 22.11. 20:00 Uhr The Jancee Pornick Casino / support: Bondgirl

Ak: 14€ Vvk: 11€

Sa 23.11. 16:30 Uhr SPH Music Masters Ak: 9€ Vvk: 8€

Do 28.11. 20:00 Uhr Der flotte Totte Ak: 10€ Vvk: 7€

Fr 29.11. 19:00 Uhr Alma Cojo ‹Deutsch Rock Konzert› Ak: 10€ Vvk:8€

Fr 29.11. 23:30 Uhr Ritm pres. Techno Wurzeln ‹Techno/Dark/Industrial› Ak: 10€

Sa 30.11. 22:00 Uhr Elbelfen‘s Fantasy Garden


Zentral im Grindel

TONALI SAAL

Unerhört. Unkonventionell. nah.

Fr 01.11. 19.45

Fr 08.11. 19.45

Fr 15.11. 19.00

Sa 30.11. 19.30

TONALiSTEN Konzert

Standing on the shoulders of giants

Beethoven. Schubert.

Alfred Chen (Klavier) und Pin-Jou Chu (Violine)

VVK 12,- / AK 15,- / erm. 10,- / SchülerInnen frei

Konzertkasse Gerdes - 040453326 und alle VVK

TONALiSTEN Konzert

Grenzerfahrung

Nina Gurol, Klavier

Ustwolskaja, Janacek

VVK 12,- / AK 15,- / erm. 10,- / SchülerInnen frei

Konzertkasse Gerdes - 040453326 und alle VVK

Klassik in deinem Kiez

Beethoven ging es nicht um Käse

Johannes Daniel Schneider, Klavier

AK 12,- / erm. 6,- Vorbestellung: karten@tonali.de

und unter 040 41449739

Chanson

La dame en noir, Hommage an Barbara

Véronique Elling & Band

VVK 18,- / erm. 12,- / AK 20,- / erm. 15,-

Vorbestellung karten@tonali.de und unter 040 41449739

tonali.de

TONALi SAAL / 7 Min. vom Dammtor

Kleiner Kielort 3 - 5, 20144 Hamburg

040 532 66271, info@tonali.de, tonali.de/termine


• MR.EAZI • DOUNIAH & HIGHJOHN •

• LIBERTÉ EGALITÉ BEYONCÉ •

• DADDYSBOY • FREDDIE DICKSON •

• DOMINIK EULBERG • KING KONG KICKS •

• DEAD HEAT & MENTAL SLAVERY •

• JOSEPH • DENIZ YÜCEL •

• BLOOD RED SHOES • OCEAN WISDOM •

• GADDAFI GALS • #ÜBELST_UNVERSTÄRKT •

• ANASTASIA KRISTENSEN •

• LEXY & K-PAUL • HERRENMAGAZIN •

• DIRK VON LOTZOW • NUBIYAN TWIST •

• TILL REINERS • DANIEL SLOSS •

• WICCA PHASE SPRINGS ETERNAL •

• JVCK JAMES • MARIBOU STATE •

• 808 STATE • MOONBOOTICA •

• ENO • MARIANAS TRENCH • MURKAGE DAVE •

• SCIENCE SLAM • INJURY RESERVE •

• 102 BOYZ • CATNAPP • BOY HARSHER •

• MOVITS! • SPORT RECORDS •

• KLANGKUENSTLER • BOHÈME SAUVAGE •

• MIS-SHAPES • LEPROUS • RACHEL SERMANNI •

• NORMALE MÖWE • TRETTMANN •

• WE ARE SCIENTISTS • ATTILA • BONAPARTE •

• MAULI • LEN FAKI • SAN HOLO •

• CHYNNA • ILGEN-NUR •

uebelundgefaehrlich.com


X1

01.11. Verflixt & Zugedroehnt

02.11. Konzert: Morlock Dilemma

Herzbube Tour

02.11. Lichtspiele pres. Bart Skills

08.11. Vorne Hinten Alles

09.11. Vabu´s Gebu

11.11. Konzert: Young Gravy

15.11. Jeden Tag ein Set

16.11. Promoe - The art of losing tour

16.11. Hidden w/ Powel, Schleppgeist,

El Mundo uvm.

22.11. Mein Name ist Hase im Bau

23.11. Konzert: Johnny Rakete

Kummer & Qualm Tour

23.11. Völlig Verstrahlt

28.11. Konzert: Lari Luke

we like Bass Tour

29.11. Konzert: Lari Luke

We like Bass Tour - Zusatzshow

29.11. Aufguss

30.11. Konzert: Slowy & 12 Vince Tour Dejavue Tour

30.11. Der Waagenbau schiebt dich

w/ Saytek live!


MIT FAIRTIX

KOHLE SPAREN & SPENDEN:

50% WENIGER VVK-GEBÜHREN

KEINE ZUSÄTZLICHEN VERSANDAUFSCHLÄGE

INKLUSIVE UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE

HAMBURGER CLUBSTIFTUNG

TICKETS

FAIR VERTICKT:

TIXFORGIGS.COM

FAIR-TIX.DE

FAIRE TICKETS AM TRESEN

GIBT‘S HIER:

HAMBURGER ABENDBLATT TICKETSHOP ALTONA MERCADO OTTENSER HAUPTSTRASSE 10

THEATERKASSE SCHUHMACHER KLEINE JOHANNISSTRASSE 4

ST. PAULI OFFICE WOHLWILLSTRASSE 1

KARTENHAUS GERTIGSTRASSE 4

Impressum

Redaktionelle Begleitung

Nadine Wenzlick

mburg.indd 1 05.09.19

Herausgeber Clubplan

Clubkombinat Hamburg e.V.

Kastanienallee 9

20359 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich gemäß

Paragraph 6 MDStV: Thore Debor

Marketing

Marcel Riesenweber

clubplan@clubkombinat.de

Grafik & Satz

Jennifer Große-Erwig,

Andreas Dude

www.aussenwelle.de

Vertrieb

Telefon: 040.235 18 357

Telefax: 040.235 18 885

kontakt@clubkombinat.de

www.clubkombinat.de

Ust-Id Nr.: DE258339427

Projektkoordination

Lucas Paradies

paradies@clubkombinat.de

Fotos/Illustration

L. Vogt (S.17), L. Romanowska (S.19)

Auflage Clubplan 12.000 Stück

Gedruckt von

„Bartelsdruckt.“ auf FSC-Mix-Papier

Hamburg, Stand: Oktober 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine