lengericherwochenblatt-lengerich_19-10-2019

hallomuenster

EXTRA

19. Oktober 2019 | www.ag-muensterland.de | kostenlos

Sexy

ist

out

Modisch kehren die 90er-Jahre

zurück I Rückseite

Foto: dpa/Levi‘s

Unsere

AKTUELLEN ANGEBOTE

finden Sie in Teilausgaben des

beiliegenden Wochen-Prospekts!


Foto: djd-mk/vivani.de

SC 2 Lecker-Schmecker

Samstag, 19. Oktober 2019

Geschenkidee

aus der Küche

Selbstgemachte

Trinkschokolade

re

e n e

er , s e


RÄTSEL und DENKSPORT

1 2 3 4 5 6

Lokal im

‚Wilden

Westen‘

Jungeisbär

im Berliner

Zoo †

religiöses

Lied

Ausruf

des

Erstaunens

anführen,

führen

Wäscheschnur

AEEHL

NOPS

AILSU

Vorläufer

der

OSZE

eifrig,

fleißig

ein

Pflanzentyp

AIKN

HOT

EKLO

RST

MNOR

Verhältnis

Sicherheitshinterlegung

ADE

ERU

großer

Insektenfresser

damals

EEKNR

persönliches

Für ort

AI

IMT

ungerade

Zahl

TU

BEHI

LST

ACH

NST

sonderbar,

merkwürdig

verdickter

Wurzelteil

MOS

IST

EKN

NOT

erblicken

NNU

leblos

Held im

Trojanischen

Krieg

höchster

Berg

Istriens

ACHIL

LNOSW

erster

Generalsekretär

der UNO

AETU

EILT

AAEK

EER

AMNOS

COOL

DELIKT

EMAIL

EPOCHE

ESPE

ESSEX

FEHLER

HAFEN

HEFE

HELL

HOEREN

KICKER

KOHLE

MUSS

OPEC

ROLLO

SCHEMA

SEHR

UNSINN

ZOPF

N

G

J

Z

X

A

H

Q

U

E

U

M

G

E

O

D

E

V

A

J

L

J

M

H

I

P

K

J

P

O

F

E

H

L

E

R

F

O

I

E

S

P

E

H

K

E

V

O

C

C

C

V

E

E

N

O

H

S

L

L

R

H

K

O

S

C

H

E

M

A

I

L

J

E

E

S

O

L

F

R

U

S

E

O

C

F

R

O

E

F

K

E

S

S

E

X

D

E

L

I

K

T

U

N

S

I

N

N

offizieller

Ratgeber

Anmut

Ehrenname

der röm.

Kaiser

Pferdesportler

Gartenpflanze

österr.:

Kellner

(ugs.)

Besatz,

Borte

abwärts,

hinunter

Medizin,

Heilmittel

N

G

J

X

A

Q

U

E

U

M

G

D

E

V

J

L

J

M

H

I

J

P

V

C

V

E

H

S

R

O

J

S

F

S

E

C

F

K

S

K

A

L

A

N

O

P

H

E

L

E

S

L

U

I

S

A

E

I

H

O

T

A

K

I

N

A

O

K

L

O

S

T

E

R

N

O

R

M

Z

E

B

A

R

E

N

K

E

R

A

E

U

D

E

A

I

M

I

T

L

I

U

T

E

N

N

A

C

H

T

S

L

I

S

B

E

T

H

I

A

I

S

T

U

I

S

O

M

E

K

N

O

T

E

N

N

U

N

N

L

S

B

O

T

A

T

U

E

W

A

L

L

O

N

I

S

C

H

E

I

L

T

A

A

K

E

R

E

E

O

S

M

A

N

MUETZE

B

E

I

A

T

R

E

I

E

R

T

R

E

S

S

E

G

R

A

Z

I

N

N

I

E

D

C

A

E

S

C

H

A

R

Z

N

2 5 5 5 2 3 0 7

8 0 2 7 6 3 5 6

3 3 5 3 2 8 6 6 3

LÖSUNGEN


LP 4 LENGERICHER WOCHENBLATT Extra Samstag, 19. Oktober 2019

Das Comeback der 90er-Mode

Radikale Veränderung der Silhouette von ganz eng zu ganz weit

n den 90ern wurde mo-

rebelliert. Jeans wa-

Idisch

ren zerrissen, die Hosen weit

und tiefsitzend. Harte Kontraste

wie das Schwarz-weiß-

Muster oder die Kombination

mehrerer knalliger Farben

zogen die Blicke der Betrachter

an. Das alles schien

überwunden – und ist nun

doch zurück. Warum? Und

wie?

„Das Comeback der 90er

definiert sich über ein radikale

Veränderung der Silhouette

– von ganz eng zu

ganz weit“, erklärt Carl Tillessen

vom Deutschen Modeinstitut.

Es geht der heutigen

Jugend in erster Linie um

das Verhältnis zum Körper,

das ein anderes ist als das der

vorherigen Generationen.

„Man hat versucht, sich von

der Freizügigkeit und Übersexualisierung

der Erwachsenen

abzugrenzen.“

Dafür eignen sich viele

Kleidungsstücke der 90er

Jahre gut. Denn Pullover,

Shirts und Hosen waren fast

NEUE ANGEBOTE ZUM

ALDI PREIS. MEHR

IM BEILIEGENDEN

ALDI MAGAZIN.

Jeden Tag besonders –

einfach ALDI.

DAS

LENGERICHER

ANZEIGENBLATT

LW Impressum

Verlag:

Aschendorff Medien GmbH & Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 60 00

Fax 02 51 / 6 90 80 80 90

Anzeigenleitung:

Marc Arne Schümann

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 60 00

Fax 02 51 / 6 90 80 80 90

verlagsleitung@aschendorff-medien.de

Anzeigenannahme:

Westfälische Nachrichten

Tel. 0 54 81 / 93 78-0

Fax 0 54 81 / 93 78-59

E-Mail:

Anzeigen.len@aschendorff-medien.de

Rathausplatz 12, 49525 Lengerich

Redaktionsleitung:

Claudia Bakker

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 99 40 50

Fax0251/690807590

Vertrieb:

Aschendorff Direkt GmbH & Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Tel. 02 51 / 6 90 99 40 50

Druck:

Aschendorff Druckzentrum

GmbH & Co. KG

An der Hansalinie 1, 48163 Münster

Das Lengericher Wochenblatt erscheint

in Verbindung mit der Tageszeitung

Westfälische Nachrichten, Lengerich.

Anzeigenpreisliste vom 1. Januar 2018

übergroß. Und man mag

sich nur an die sogenannten

Mom-Jeans erinnern, deren

Bund bis mindestens zum

Bauchnabel reichte. Das Ziel

ist zudem ganz bewusst der

schlechte Geschmack, „bad

taste“ also. „Junge Leute besorgen

sich auf dem Flohmarkt

gezielt Sachen die

einen geschmacklichen Tabubruch

bedeuten“, erklärt

Tillessen.

Mit dicken Sohlen

Die Branche springt auf

und produziert wieder viele

Kleidungsstücke im 90er-Stil

– etwa Sneaker mit markanten

dicken Sohlen. „Manche

Schuhe sehen aus wie Traktorreifen“,

sagt Antje Drinkuth,

Studiendekanin der

AMD Akademie Mode & Design.

Doch das vermeintliche

Stil-Comeback ist keine reine

Kopie der 90er-Mode,

man verändert den Stil

Reinigungskräfte (m/w/d)

für ein Objekt in Ladbergen, Kattenvenner

Str. gesucht, Stundenlohn nach Tarif

AZ: Mo.-Sa. je 0,27 Std. ab 10 Uhr

Bitte bewerben Sie sich ausschl. telefonisch unter:

Nils Bogdol GmbH, Mo.-Fr 9.00-15.00 Uhr

unter 0162 200 34 20

Reinigungskräfte (m/w/d)

für ein Objekt in Hagen, Hüttenstr.

gesucht, AZ: Mo.-Fr. je 0,6 Std. ab 10 Uhr

Stundenlohn Tarif

Bitte bewerben Sie sich ausschl. telefonisch unter:

Nils Bogdol GmbH, Mo.-Fr 9.00-15.00 Uhr

unter 0162 200 34 20

Reinigungskräfte (m/w/d)

für ein Objekt in Lengerich, Bergstr.

gesucht, Stundenlohn Tarif

AZ: Mo.-Fr. je 0,74 Std. ab 7.00 Uhr

Bitte bewerben Sie sich ausschl. telefonisch unter:

Nils Bogdol GmbH, Mo.-Fr 9.00-15.00 Uhr

unter 0162 200 34 20

Reinigungskräfte (m/w/d)

für ein Objekt in Lienen, Industriestr.,

Stundenlohn nach Tarif

AZ: Mo.-Fr. Morgens je 0,59 Stunden

Bitte bewerben Sie sich ausschl. telefonisch unter:

Nils Bogdol GmbH, Mo.-Fr 9.00-15.00 Uhr

unter 0162 200 34 20

Wir suchen

für die Mittwoch- und

Samstagsverteilung (tagsüber)

Zusteller (m/w/d)

ab 13 Jahren in Ladbergen und

Tecklenburg.

Wir freuen uns auf Sie!

Telefon (02 51) 690-664

(Montag–Freitag 8.00–17.00 Uhr)

zustellerbewerbung@aschendorff.de

www.extramacher.de

durchaus. „Bei Frauen wird

heute der Hoodie etwa zum

Plisseerock kombiniert“, erklärt

Charlotte Schnitzspahn

vom Fachmagazin

„Textilwirtschaft“. „Männer

können Hoodie und Chunky

Sneaker zur Anzugshose

tragen.“

Vor allem das offensive

Marketing der Neunziger sei

auf den Klamotten nicht

mehr so stark präsent. „Die

Logos sind mittlerweile zunehmend

subtiler und werden

zum Beispiel nicht nur

plakativ auf der Brust, sondern

auch auf Ärmeln aufgedruckt

oder in Grafiken verarbeitet“,

erläutert Schnitzspahn.

Dazu hat sich die

Farbpalette erweitert. „Zu

den knalligen Farben von

damals kommen heute Pastell-

und Sandtöne.“

Der Rückgriff auf die Elemente

der 90er-Mode hat

aus Sicht der Experten mehrere

Gründe. Einer ist das bereits

erwähnte Abgrenzen

von der Freizügigkeit der früheren

Generationen. Aber

die Stücke aus der Vergangenheit

werden auch mit

einer sorgenfreien Zeit, der

eigenen Jugend, assoziiert,

sagt Tristan Horx vom Zukunftsinstitut.

Getragen aber wird die

Mode vor allem von den Jüngeren

– „für die der Look etwas

Neues ist“, betont

Schnitzspahn. Für diese ist

wichtig, dass der Look auch

etwas sehr Plakatives hat

und gut auf den Bildern für

die sozialen Netzwerke funktioniert.

Ein weiterer Grund

für das gestiegene Interesse

ist das Wiederverwerten alter

Kleidungsstücke: „Die

junge Generation hat ein

ganz anderes politisches Bewusstsein.

Es geht ihr um

Transparenz und wie Kleidung

produziert wird“, stellt

Drinkuth fest. Das führt sie

auch zunehmend in die Second-Hand-Läden,

um Textilien

länger im Gebrauchszyklus

zu halten.

Wer sich dem Trend gemäßigt

annähern will, sollte die

beliebte Skinny-Jeans anbehalten

und ein überweites

Oberteil dazu tragen, rät Tillessen.

Umgekehrt funktioniert

das auch – mit weiter

Hose und engem Top. Aber:

Ältere sollten den 90er-Style

mit Bedacht wählen, denn

sonst wirkt es, als wären sie

in der Zeit hängen geblieben.

(dpa)

Knallige Farben und mehrere Muster im Mix: Der 90er-Stil

macht Spaß und erlaubt quasi alles.

Foto: dpa/Marc Cain

Weitere Magazine dieses Users