Allegro 2018

Musikverein.Braz

Ausgabe 29 – 12/2018

VORWORT

EHRUNGEN

FRÜHJAHRSKONZERT 2018

NEUWAHLEN

WERTUNGSPIEL

zugestellt durch Post.at

FRAUENTRACHT


Ausgabe 28– 06/2017

EIN BEWEGTES VEREINSJAHR

- VORWORT -

Liebe Brazerinnen und Brazer,

ein bewegtes Vereinsjahr liegt wieder hinter uns!

Im April beschritten wir mit unserem alljährlichen Frühjahrskonzert

diesmal komplett neue Pfade. Unter dem

Motto „Blasmusik rockt“ wurde die Klostertalhalle kurzerhand

zu einer Rockmanege umgebaut und bot ein

in der Vereinsgeschichte noch nie dagewesenes Spektakel.

Begleitet von den Sängern Heidi Caviezel und

Lothar Burtscher, unterstützt von E-Gitarre, E-Bass,

Keyboard, Lichtshow und Videoeinspielungen spielten

wir einen Streifzug durch die Rockgeschichte.

Die Worte „Rock ´n roll“ und insbesondere das

„Rock“ durfte man an diesem Abend sogar ganz wörtlich

nehmen. Voller Stolz durften unsere Musikantinnen

nämlich ihre neue Frauentracht präsentieren.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal von ganzem

Herzen für die schier unglaubliche Unterstützung aller Beteiligten

bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch Schneidermeisterin

Manuela Tschernitz und Marlene Zech, die

mit ihren Nähkünsten die Tracht fertigten. Danke!!!

Anfang Juni diesen Jahres verbrachten wir unseren Musikausflug

in Deutschland und stellten uns dem Wertungsspiel

beim Kreisverbandsmusikfest Haidgau. Ein Ausflug,

der auf ganzer Linie ein Erfolg war! Wir erreichten beim

Wertungsspiel das Prädikat „Hervorragend“ und bewiesen

vor allem Freude am Musizieren, Freude am gemeinsamen

Feiern und ein großes kameradschaftliches „Mitanand“.

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt:

Musikverein Braz, Arlbergstr. 90, 6751 Braz

info@musikverein-braz.at

www.musikverein-braz.at

facebook.com/mvbraz

Redaktion:

Luis Vonbank, Doris Burtscher,

Matthias Vonbank

Fotos:

Luis Vonbank, Doris Burtscher

Layout:

Luis Vonbank

Druck:

Kreativ Kopie Bludenz

Auch in den folgenden Monaten waren wir sehr aktiv und

durften bei unterschiedlichsten Anlässen von Festen in und

außerhalb der Landesgrenzen über Platzkonzerte bis zur Begleitung

des Vereinssonntags mit unserer Musik erfreuen.

Wir als Führungsteam haben uns für eine weitere Periode

zur Verfügung gestellt und freuen uns, die Geschicke

des Musikverein Braz mitgestalten zu dürfen.

Das neue Vereinsjahr 2019 steht schon vor der Tür

und wir haben bereits einiges geplant. Vorerst gönnen

wir uns jetzt eine erholsame Weihnachtszeit, bevor

wir wieder voller Energie ins nächste Jahr starten.

Euch allen wünschen wir

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2019.

Marion Vonbank, Markus Burtscher und Matthias Vonbank

Führungsteam Musikverein Braz


SEITE 2/3

EHRUNGEN

- VIELE JAHRE IM DIENSTE DER ALLGEMEINHEIT -

HUBERT ZECH

50 JAHRE MITGLIED

TENORHORN

MANFRED VONBANK

30 JAHRE KAPELLMEISTER

POSAUNE, TENORHORN, FLÜGELHORN

HARALD PISONI

25 JAHRE MITGLIED

POSAUNE, TENORHORN


Ausgabe 28– 06/2017

Blasmusik ROCKT au

Frühjahrskonzert eins

„Blasmusik traditionell“ trifft „Blasmusik rockt!“

Bei unseren alljährlichen Frühjahrskonzert haben wir die Klostertalhalle

in Braz für zwei Stunden zum Mittelpunkt des Rock gemacht. Neu

war für das Publikum, dass die Kapelle im Saal Platz genommen hatte.

Aufgrund des benötigten technischen Equipments mussten wir diesen

Tausch vornehmen.

„Neue Wege gehen und auch unseren vielen jungen Musikantinnen und

Musikanten mit dieser Art von Blasmusik entgegen zu kommen und sie

zu begeistern“, so unser Kapellmeister Manfred Vonbank. Die traditionelle

konzertante Blasmusik hatten wir diesmal etwas kürzer gehalten.

Es gibt Titel in der Rockmusik, die förmlich nach Gesang schreien und

so wollte wir auch hier den Ansprüchen gerecht werden. Der in Braz

geborene Lothar Burtscher und Heidi Caviezel haben spontan zugesagt,

uns zu unterstützen.

Der Abend war nicht nur für uns Musikantinnen und Musikanten eine

besonderes Ereignis, sondern auch für das Publikum, was wir von

sehr vielen Konzertbesuchern gehört haben. Ein Indiz, dass wir den

Geschmack des Publikums getroffen hatten, war auch die zum Bersten

gefüllte Klostertalhalle.

Die Urkunden für das Leistungsabzeichen werden beim Konzert übergeben...

Lothar Burtscher

Der Vorarlberger Bariton Lotha

Burtscher begann mit 16 sein Ge -

sangsstudium am Konservatorium

in Feldkirch.

Im Herbst 2014 schloss er sein G-

sangsstudium im Bereich Lied un

Oratoriuman der Universität fü

Musik und darstellende Kunst in

Wien mit Auszeichnung ab.

Im Juni darauf folgte der Abschluss in den

Fächern Musik- und Instrumentalmusikerziehung

ebenfalls mit Auszeichnung.

Lothar war in zahlreichen Opern- und Operettepartien

zu hören, wie z.B. als Enrico in Haydns „L’i

disabitata“, Falke in Strauss‘ „Die Fledermaus“, o

König in Ors „Die Kluge“. Er war auch als Phar

und Ruben in Derungs‘ A Capella-Oper „Benjam

im Rahmen des Festivals Origen zu hören.

Auch Auftritte als Leadsänger in diversen Bands, -t

weise mit eigenen Pop/Rock/Jazzmusik-Kompos -

onen, gehören zu seinem Werdegang und mometanen

Schaen. Zurzeit unterrichtet er zudem am

Gymnasium St. Pölten die Fächer Musikerziehu

und Chorgesang.


SEITE 4/5

s dem Folder vom

etzen

Es macht auch den Jüngsten Spass, vor so vielen Leuten zu musizieren.

Die nnisch-schweizerische

Sängerin und Komponistin

Heidi Caviezel wurde 1985 in

Stockholm geboren und wuchs

ab ihrem sechsten Lebensjahr

in der Schweiz auf.

Heidi Caviezel

Sie absolvierte eine klassische

Ausbildung am Musikgymnasi -

um Feldkirch und am dortigen Landeskonservatori -

um im Hauptfach Violine. Anschließend studierte sie

Jazzgesang an der Hochschule für Musik in Luzern.

Seit ihrem Engagement im Bregenzer Festspielchor,

mit dessen Organisation sie mittlerweile auch -be

traut ist, lebt Heidi Caviezel in Bregenz, wo sie in -ver

schiedenen Formationen als Sängerin mitwirkt.

Mit ihrer eigenen Band Lintu veröentlichte sie 2016

ihr Debutalbum „Circles“, für das sie Musik und Lyrics

geschrieben hat.

Heidi Caviezel trat 2011 beim Marianne

Mendt Jazzfestival in St. Pölten auf, beim

UNESCO International Jazz Day 2016 nahm

sie als Repräsentantin Österreichs in

Ramallah teil. Mit ihren Kompositionen für Theater -

stücke ist sie durch den Dreimaskenverlag in Mün -

chen vertreten.

Stolz präsentierten unsere Frauen ihre neue Tracht.

Traditionell und Rockig. Eine Kombination,

die auch Gesang von Profis

mit eingeschlossen hatte.


4

SEITE 6/7

UNSERE JUBILARE UNTERWEGS

Wir pflegen gerne die Kontakte zu unseren

Ehrenmitgliedern und Jubilaren des Musikverein

Braz. Sind sie doch alle mindestens 25 Jahre und

mehr beim Verein dabei oder dabei gewesen.

Alle 2-3 Jahre machen wir einen Ausflug. Heuer haben

wir die Propstei St. Gerold besichtigt und fuhren

dann weiter zum Lawinendokumentationszentrum

nach Blons, wo uns Maria Ganahl eindrucksvoll den

Leuewinter von 1954 vor Augen führte. Im Gasthof

Valva ließen wir den Tag ausklingen.

UNSERE WIRTE FEIERN

Unsere beiden Wirte feierten im Sommer aus

unterschiedlichen Anlässen. Christoph heiratete

seine Marianne und Valentin wurde 50 Jahre alt.

Beides Anlass mehr als genug, um mit Musik zu

gratulieren.

Valentin wünschen wir auf diesem Wege nochmals

alles Gute und vor allem Glück und Gesundheit.

Marianne und Christoph wünschen wir alles Gute im

„heiligen Stand der Ehe“.

Die Haussammlung im November

ist für uns immer

ein fixer Bestandteil des

Jahreszyklus. Wir legen

Wert darauf, persönlich in

die Häuser zu gehen, um

zu sammeln. Dabei werden

wir auch stets zuvorkommend

aufgenommen

wie links unsere Obfrau

Marion und Alina bei der

Fam. Pfanner oder rechts

von unserem Pfarrer Jose

mit Markus und Simon.

Wir danken auch heuer

für die tatkräftige Unterstützung.

Wir wissen

dies zu schätzen.

DANKE !


Ausgabe 28– 06/2017

JAHRESHAUPT -

VERSAMMLUNG

2018

- BERICHT -

Um den Probenrhythmus für die alljährliche Jahreshauptver -

samlung nicht unterbrechen zu müssen, werden wir diese in

Zukunft im Dezember durchführen.

Umrahmt wurde die Versammlung von unseren jungen Klarinettistinnen,

die sich spontan angeboten hatten.

Dieses Jahr standen auch Wahlen an, wobei sich das bisherige Führungsteam

mit Marion Vonbank, Markus Burtscher und Matthias

Vonbank bereit erklärt hatte, den Verein weiter gemeinsam zu führen.

Sie wurden einstimmig für zwei Jahre gewählt.

Das Führungsteam bedanke sich bei den Bürgermeistern

für die gewährten Subventionen und

auch ihr offenes Ohr für unsere Anliegen.

Danke galt es auch dem scheidenden Obmann

der Brazer Böhmischen Harald Pisoni für seine

geleistete Arbeit zu sagen. Sein Amt übernimmt

Rochung Burtscher. Mit einem Blumenstrauß

dankte der Musikverein Braz Katrin Müller,

Caroline Bertsch und Katja Hilbrand (entschuldigt)

für ihren erbrachten Einsatz. Ihre

Funktionen übernehmen Corinna Hepberger,

Sandra Tschernitz und Nicole Maier.


SEITE 8/9

AUSSCHUSSMITGLIEDER

FÜHRUNGSTEAM:

MARION VONBANK OBFRAU, MARKUS BURTSCHER STELLVERTRETER, MATTHIAS VONBANK STELLVERTRETER

KAPELLMEISTER: MANFRED VONBANK

KASSIERIN: DORIS BURTSCHER

SCHRIFTFÜHRERIN: CORINNA HEPBERGER

NOTENARCHIVARIN: ANGELINA RÜTZLER, BEKLEIDUNGSARCHIVAR: HUBERT ZECH

JUGENDVERTRETERINNEN: SANDRA TSCHERNITZ, NICOLE MAIER

BEIRÄTE: NORBERT KURZEMANN, HARALD PISONI, MARTIN MÜLLER

Neu in den Verein aufgenommen wurden Nathanael

Maier, Magdalena Wehinger (Wiederaufnahme) und als

neue Marketenderin Marina Auer.


SEITE 09/1

Ausgabe 28– 06/2017

WERTUNGSSPIEL IN HAIDGAU/D

- EIN SCHÖNER ERFOLG -

Es kann nicht schaden, ab und zu über die Grenze zu

schauen und sich dort einem Wertungsspiel zu stellen. So

geschehen im Sommer, als wir am Kreisverbandsmusikfest

Ravensburg in Haidgau teilgenommen haben.

Am Schluss hieß es „Hervorragend mit 93,3 Punkten“.

Unsere treuen Fans - Toni und Karl - haben mit uns mitgezittert.

Große Freude beim Kapellmeister und dem Führungsteam.

Volle Konzentration war angesagt und trotzdem locker spielen.

Gruppenfoto mit Festführer und Urkunde zum Abschied.

Was haben sie gesagt ? Alle Augen sind auf ihn gerichtet.

Vorschau 2019:

05.03. Faschingsumzug Braz

09.03. Funkenabbrennen

13.04. Frühjahrskonzert unter dem Motto Filmmusik

05.05. Maiblasen und Erstkommunion

16.06. Musikfest in Tschagguns

29.06. Weinfest in Bings

06.07. Bezirksmusikfest Dalaas

18. und 25.7. Firobad

03.11. Vereinssonntag


0

SEITE 10/11

DIE FRAUENTRACHTEN

- EIN LANGGEHEGTER WUNSCH WIRD UMGESETZT-

Die Freude war sehr groß, als unsere Frauen erstmals ihre Frauentracht präsentieren durften. Unter fachkundiger Anlei -

tung von Manuela Tschernitz wurde auch selbst Hand angelegt. Marlene Zech hat uns ebenfalls tatkräftig unterstützt. Die trei -

bende Kraft hinter dem Projekt war unsere Musikantin Doris Burtscher, die mit dem Ausschuss die Realisierung vorantrieb.

Danken wollen wir allen, die auf irgendeine Weise zum Gelingen beigetragen haben. Allen voran aber den Spender, die gleich eine ganze

Tracht bezahlt haben, nämlich die Pfarre Braz, Gasthof Rössle mit Fam. Bargehr, Gasthof Traube mit Fam. Lorünser und Enrico Schnell.

Besonderer Dank gilt der Raieisenbank Bludenz-Montafon, deren Mitarbeiter und Musikanten des MV-Braz, Harald Pisoni,

Luis Vonbank und Martin Zech, sich sehr gefreut haben, dass ihr Arbeitgeber sich mit einem namhaften Betrag beteiligt.

„Der Musikverein ist seit über 100 Jahren eine Institution in Braz mit zahlreichen Mitgliedern. Als regional verwurzelte Bank ist es uns ein

großes Anliegen, heimische Vereine zu fördern“, meint VDir. Betr.oec. Bernhard Stürz.

Die Raieisenbank Bludenz-Montafon gratuliert zu dem gelungenen Ergebnis!


Raiffeisenbank

Bludenz-Montafon

Raiffeisenbank

Bludenz - Montafon

Die Raiffeisenbank Bludenz-Montafon wünscht eine

schöne Weihnachtszeit und ein erfolgreiches neues Jahr.

www.raiba-bludenz-montafon.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine