Berliner Kurier 21.10.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: Richard, AFP PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Fan-Zugausgebrannt

Waresein

ein

Bengalo?

Montag, 21. Oktober 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 286/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

SEITEN 6–7

Krach mit Bundestrainer

Pechi:

Flucht

insTeam

Polen

Heftiger Zoff und eine überraschende

Entscheidung: Berlins Kufen-Queen

trainiertjetzt bei den Kollegen

aus dem Nachbarland

SEITE 28


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Katrin

Pribyl

Hauptsache, Brexit,

egal wie er aussieht

Der britische Premier mag

am Samstag zwar das

Votum zurückgezogen haben,

womitder große Boris-Johnson-Jubeltagfürs

Ersteausblieb.

Verloren hatJohnson

trotzdem nicht.SeineRhetorik,

dass das Parlamentden

Willen desVolkes untergrabe

undnur er im Auftrag der

enttäuschten Brexit-Wähler

agiere,kannerweiter verschärfen.Für

wahrscheinliche

Neuwahlenwirdihm diese

Taktik entgegenkommen.

Gleichzeitig scheint es nur

eine Frageder Zeit, bisJohnsonseinenDealdurch

das

Parlamentbringt. Helfen

dürftenihm vorallem die

Frustration, der Unmutund

derÜberdrussetlicher Abgeordneter,

die das Thema endlich

erledigt sehenwollen.

Hauptsache,Brexit, wie auch

immer der aussehen mag, das

istdie eigentliche Tragik. Der

Brexit magals realitätsfremde

Idee vonAnti-EU-Ideologenbegonnen

haben. Mittlerweile

hatersich zum Monster

entwickelt, dasseit mehr

alsdreiJahren dieBriten zermürbtund

Institutionen beschädigt,

wenn nicht zerstört,

auf die die Briten so lange

stolz waren.Möglich wurde

dies auch durch das Versagen

derproeuropäischen Kräfte.

MANN DESTAGES

Armin Laschet

NRW-Ministerpräsident Armin

Laschet (CDU, 58) findet

es falsch, die Klimadebatte

auf einen Konflikt zwischen

Jung und

Alt zu reduzieren.

„Ich

kenne zig

Junge, die

das Thema

überhaupt

nicht interessiert,

die

eher rechten

Sprüchen

nachlaufen“,

sagte er auf der

Frankfurter Buchmesse in

einer Debatte mit Fridaysfor-Future-Aktivistin

Luisa

Neubauer. Und es gebe Ökologen

wie Ex-Umweltminister

Klaus Töpfer (81).

Foto: Harald Tittel/dpa

Deutsche Waffenexporte im Fokus

Seit 2000 Kriegsgerät im Gesamtwertvon 25,3 Milliarden Euro ausgeführt. Bartsch übt Kritik

Berlin –Deutschland hat zwischen

2000 und 2018 Waffen

und Kriegsgerät im Gesamtwert

von 25,3 Milliarden Euro

ausgeführt. Das geht aus einer

Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums

auf eine

Anfrage der Linken im Bundestag

hervor, die dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland

(RND) vorliegt.

Dabei handelt es sich um

den Wert tatsächlicher Ausfuhren

von Rüstungsgütern

seit Beginn der Einführung

der Rüstungsexportberichte

vor 19 Jahren. Für kriegstaugliches

sonstiges Gerät liegen

demnach keine Zahlen vor.

London – Britenpremier Boris

Johnson hat –widerwillig

–eine weitere Verlängerung

der Austrittsfrist beantragt.

Großbritannien hat nun bis

zum 31. Januar 2020 Zeit,

einen Brexit-Deal zu schließen.

Johnson versucht jedoch

weiter, einen Austritt

zum 31. Oktober zu erwirken.

▶ Was ist am Wochenende

geschehen? Johnson ist daran

gescheitert, den in Brüssel ausgehandelten

Brexit-Deal rechtzeitig

durchs Parlament zu

bringen. Die Abgeordneten

stimmten stattdessen für einen

Änderungsantrag, nach dem er

zuerst ein Austrittsgesetz vorlegen

müsse, bevor das Parlament

den Deal ratifiziert. Der

19. Oktober war jedoch der

letztmögliche Zeitpunkt, um

einen Austritt zum 31. Oktober

zu beschließen. Daher sah sich

Johnson gezwungen, beim

Europäischen Rat eine Verlängerung

um weitere drei Monate

zu beantragen.

▶ Warum schickt Johnson

zwei Briefe nach Brüssel? Mit

allen Tricks versucht er, Großbritannien

doch noch zum

31. Oktober aus der EU zu lösen.

Seine politische Zukunft hängt

davon ab, den Austritt hinzubekommen,

an dem Vorgängerin

Theresa May gescheitert ist. In

einem ersten Brief bittet er um

die Verlängerung um drei Monate.

Diesen Brief unterzeichnet

er jedoch nicht –als Ausdruck

seines Protests.

Im zweiten, unterschriebenen

Brief wendet sich Johnson

persönlich an Tusk und weist

darauf hin, dass ein weiterer

Aufschub seiner Meinung nach

den Interessen Großbritanniens

und der EU schade. Zudem

liegt ein Schreiben des britischen

EU-Botschafters Tim

Barrow vor, der darauf hin-

Fotos: Kiran Ridley/Getty Images; Downing Street /AP/dpa; Han Yan/imago images; Matt Dunham/AP/dpa; House Of Commons/PA Wire/dpa

Das bisherige Rekordjahr

für Rüstungsexporte war 2017

mit einem Gesamtwert von

2,65 Milliarden Euro. „Das ist

die Bilanz der Beihilfe zum

Blutvergießen“, sagte Linksfraktionschef

Dietmar

Bartsch dem RND. „Die Waffenexporte

aus Deutschland

haben die Welt nicht sicherer,

sondern deutlich unsicherer

gemacht. Die Rüstungsindustrie

macht blutige

Profite mit den Konflikten

und Kriegen der Welt. Damit

Ein türkischer Panzer vomTyp

Leopard 2A4 fährtinder Nähe der

syrischen Grenze auf einer Straße.

Brexit-Chaos:

So geht

es weiter

Britisches Unterhaus zwingt Premier,

Bittbrief nach Brüssel zu schreiben.

Austrittsdatum ist weiter offen

Foto: Xinhua/dpa

weist, dass die britische Regierung

„vom Gesetz her“ zum Antrag

auf eine Verlängerung verpflichtet

sei.

▶ Welche Wirkung hat das

Briefchaos? Bundeswirtschaftsminister

Peter Altmaier

(CDU) sagte der „Bild“-Zeitung,

er sehe eine Verlängerung

gelassen. „Eine gute und geordnete

Lösung ist immer noch

möglich, wenn Boris Johnson

nun auf das Parlament zugeht

und eine überparteiliche Lösung

sucht.“

▶ Ist ein Austritt zum 31. Oktober

vom Tisch? Noch nicht.

Glaubt zumindest Johnson. Er

wird nun versuchen, die Austrittsgesetze

durchs Parlament

zu peitschen, auch wenn ihm

dort die Mehrheit fehlt. Denn

die nordirischen Unionisten

von der DUP, Johnsons Koalitionspartner,

sind abgesprungen,

weil er einer Zollgrenze in

der Irischen See zugestimmt

hat. Und ob alle 27 EU-Staaten

einer Verlängerung zustimmen,

ist ebenso fraglich. Frank-


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

muss Schluss sein“, sagte

der Linken-Politiker.

Seit Beginn der Invasion

der Türkei in Nordsyrien

hat die Bundesregierung

zudem einen Rüstungsexportstopp

für

Waffenlieferungen an die

Türkei verhängt. Laut

Bundeswirtschaftsminister

Peter Altmaier

(CDU) betrifft diese

Regelung nicht bereits

genehmigte Waffenlieferungen.

In der CDU

mehren sich Stimmen, die

ein Ende der Hermes-

Bürgschaften für diese

Exporte fordern. Deren

Streichung müsse nun

schnell und vorbehaltlos

geprüft werden, sagte der

rheinland-pfälzische

CDU-Fraktionschef

Christian Baldauf, der

Mitglied des Bundesvorstandsder

Union ist.

Während im Unterhaus

Parlamentarier um den EU-Deal

rangen, demonstrierten in London

Hunderttausende für die EU.

KeinePostzustellung

mehr am Montag?

Mehr Briefe sonnabends: Sonnabends: FDP fordertimGegenzugEntlastungamWochenanfang

am Bonn – Bei der Reform des

Postgesetzes plädiert die FDP

für einen Wegfall der Briefzustellung

an Montagen. Das geht

aus einem parlamentarischen

Antrag hervor. Die Liberalen

knüpfen dies an die Bedingung,

dass die Deutsche Post samstags

deutlich mehr Briefe austragen

muss als bisher. Das soll

verhindern, dass große Sendungsmengen

tagelang liegen

bleiben. Bisher muss der Bonner

Konzern an jedem Werktag

Briefe ausliefern, mit der

Gesetzesänderung könnte diese

Pflicht abgeschwächt werden.

Bisher müssen die Briefträger

der Deutschen Post an jedem

Werktag unterwegs sein,

mit der Gesetzesnovelle könnte

sich das ändern. Anfang August

hatte das vom CDU-Politiker

Peter Altmaier geführte

Wirtschaftsministerium ein

Eckpunktepapier zu der anstehenden

Postgesetzreform vorgelegt.

In seinem Eckpunktepapier

schreibt das Ministerium

unter anderem, man wolle

untersuchen, „ob die Zustellung

an sechs Tagen weiterhin

erforderlich ist“. Dabei verweist

es auf EU-Regeln mit

einer Zustellung an fünf Tagen.

Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa

NACHRICHTEN

Trumps Rückzieher

Washington –Nach heftiger

Kritik will US-Präsident Donald

Trump den G-7-Gipfel

2020 doch nicht in einem seiner

eigenen Hotels ausrichten.

Via Twitter gab er bekannt,

dass das Trump National

Doral in Miami nicht länger

als Gipfelort berücksichtigt

werde. Auch Parteifreunde

hatten ihn kritisiert.

Eppler gewürdigt

Stuttgart –Baden-Württembergs

Ministerpräsident

Winfried Kretschmann (Grüne)

hat den am Samstag gestorbenen

SPD-Politiker Erhard

Eppler als großen Vordenker

gewürdigt. Der in

Ulm geborene Eppler war im

Alter von 92 Jahren in

Schwäbisch Hall gestorben.

Telefonat mit Putin

Ziel der meisten Demonstranten vonLondon:

Ein zweites Referendum. So wollen sie den

Brexit stoppen.

Foto: Rainer Jensen/dpa

Berlin –Kanzlerin Angela

Merkel (CDU) hat am Telefon

mit dem russischen Präsidenten

Wladimir Putin

über den Ukraine-Konflikt

gesprochen. „Im Mittelpunkt

des Gesprächs standen die

Vorbereitungen für ein baldiges

Gipfeltreffen“, teilte

Sprecher Steffen Seibert mit.

Kein Name, keine Unterschrift: Auf dieseWeise protestierte

Johnson in seinem Brief an die EU gegen die ihm vomParlament

aufgezwungene Verlängerung der britischen EU-Mitgliedschaft.

Seine Zeit als Premier ist bislang gepflastert

mit Niederlagen: Boris Johnson. Er kämpft

weiter um den pünktlichen EU-Austritt zum

31. Oktober 2019.

AfD-Laster ausgebrannt

Erfurt –Nach dem Brand

eines Wahlkampflasters der

AfD in Thüringen schließt

die Polizei einen politischen

Hintergrund nicht aus. Menschen

wurden bei dem Feuer

am Samstag nicht verletzt.

Der Lastwagen stand auf

einem Hof in Reinsdorf nahe

Sondershausen.

reich ist kategorisch dagegen.

Und auch Irland könnte befürchten,

dass der mühsam bilateral

ausgehandelte Deal jetzt

wieder hinfällig wird.

▶ Welche Optionen gibt es in

der folgenden Woche? Zwei

Szenarien sind wahrscheinlich:

Entweder Johnson bekommt

seinen Deal durchs Parlament –

dann verlässt Großbritannien

die EU zum 31.10. Oder die Abgeordneten

stellen sich gegen

den Premier und setzen ein

Misstrauensvotum auf die Tagesordnung.

In der kommenden

Woche geht es also vor allem

um das, was Boris Johnson

am wichtigsten ist: um ihn

selbst.

Als „Remainer“ (also EU-Anhänger)auf „Brexiteer“ (EU-Kritiker)trafen,

blieb es glücklicherweise friedlich.

Proteste ohne Gewalt

Barcelona –Die Proteste der

katalanischen Separatisten

nehmen kein Ende. Erneut

haben Tausende gegen die

langjährigen Haftstrafen für

neun Führer der Unabhängigkeitsbewegung

protestiert.

Im Gegensatz zu den

Abenden zuvor hielten sich

die Unruhen aber in Grenzen.


*

HINTERGRUND

DasGeld der

Privatpatienten

Die Medizin-Professoren

an der Charité verdienen

zu viel nebenher.Findet jedenfalls

die FDP.Denn eine

Reihe vonChefärzten

bekommt für die Behandlung

vonPrivatpatienten

mehr Geld als für Kassenpatienten.

Der FDP-Abgeordnete

Marcel Luthe hält

das System für undurchsichtig,

und in der Tatist

es nicht ganz einfach. Der

KURIERerklärt,wer da an

der Charité wasverdient.

Zoff um Verdienste

Charité:Chefszur

Geld-Visite,bitte!

Chefärzte profitieren von der Behandlung von Privatpatienten. Aber die Klinik bekommt immer mehr ab

Von

GERHARD LEHRKE

Der FDP-Abgeordnete

Marcel Luthe wirft

der Charité vor, in den

vergangenen Jahren

auf rund 90 Millionen Euro Umsatz

verzichtet zu haben. Denn

die die medizinisch tätigen Professoren

dürfen neben ihrem

Gehalt auch noch Behandlungen

privat für die eigene Tasche

abrechnen. Die Uni-Klinik müs-

se deshalb Zahlungen aus dem

Landeshaushalt bekommen –

da habe der Senat für Transparenz

zu sorgen.

Wahlleistungen bei stationärer

Behandlung, aber auch ambulante

Versorgungen von Privatpatienten

dürfen in der Regel

bis zum 3,5-fachen des Kassen-

Satzes abgerechnet werden.

Auch von den Professoren, die

an der Charité als Chefärzte tätig

sind.

Die Summen, die da anfallen,

klingen atemberaubend: 37 Professoren

teilten sich 2018 knapp

13,5 Millionen Euro. Die höchsten

Posten fielen bei Radiologie

und Nuklearmedizin an –vier

Professoren kamen 2018 auf zusammen

knapp fünf Millionen

Euro.

Da kann man neidisch werden,

allerdings sind diese Zahlen nur

die halbe Wahrheit. Denn es

sind Brutto-Werte, die doppelt

reduziert werden, und sie gelten

nur für beamtete Professoren.

Zunächst müssen sie das Geld

versteuern, und große Teile an

die Charité abführen –für die

Nutzung der Klinik-Einrichtungen

und den Einsatz des Personals.

Laut Charité fließt rund

die Hälfte der Professoren-Einnahmen

so an sie. Das erfolgt

nach der „Hochschulnebentätigkeitsverordnung“

.Jehöher

die Einnahmen des Arztes, desto

höher der Prozentsatz des

Gelds, das an die Charité geht.

Die genannten Beträge beziehen

sich auch nur auf einen

mittlerweile kleinen Teil der

Chefärzte: Seit Jahren dürfen

neu eingestellte Professoren

nicht mehr selbst abrechnen,

weil sie nicht mehr verbeamtet

würden, erklärte die Charité.

Stattdessen stellt jetzt die Klinik

die Privat-Rechnungen aus.

Von den Einnahmen erhalten

die Professoren – es betreffe

rund 100 –dann zehn bis 30

Prozent. Das wird mit jedem

Chefarzt im Arbeitsvertrag individuell

ausgehandelt, offenbar,

um mittels der Aufschläge gute

Leute gewinnen zu können. Ein

Teil der Einnahmen fließt in ei-


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Foto: rbb/Manfred Pelz

Bei Baby Lieselotte konnte ein Loch im Zwerchfell geschlossen werden, nach

der OP in der Charité darfdas Baby wieder nach Hause zu seinen Eltern.

Der Alltag einer

Klinik-Legende

rbb begleitet Ärzte und Patienten in der Charité

Fotos: dpa, FDP,Senatskanzlei/Hofmann

Bei Christian Rex werden

Ober- und Unterkiefer

ein Stück weit nach vorne

gesetzt, damit er wieder besser

atmen kann. Die kleine Liselotte

ist mit einer Zwerchfellhernie

zur Welt gekommen. Als gefährliche

Folge des fehlenden

Muskels ist das kleine Herz auf

die rechte Seite gedrückt, der

linke Lungenflügel hat sich nur

zur Hälfte entwickelt.

Zwei der Patienten, die für die

3. rbb-Staffel „Die Charité –auf

Leben und Tod“ begleitet wurden.

Die Dokumentationsreihe,

die ab heute immer montags um

21 Uhr ausgestrahlt wird, zeigt

den Krankenhausalltag und

gibt Einblicke in die historische

Entwicklung des Klinikkomplexes

und der medizinischen

Ausstattung. „Das Krankenhaus

bietet einen unerschöpflichen

Fundus an Geschichten“,

sagt Ulrich Frei, ärztlicher Direktor

der Charité.

Wie in den ersten beiden Staffeln

der rbb-Doku konzentriert

sich das Team um Regisseurin

Jana von Rautenberg hingegen

auf die Gegenwart und zeigt eine

Mischung aus emotionalen

Patientengeschichten und der

Vorstellung der fachlichen Arbeit

des medizinischen Personals.

„Neu ist, dass wir nun

auch Mitarbeiter einbezogen

haben, die die Charité im Hintergrund

am Laufen halten“,

sagt Rautenberg. Wie den technischen

Leiter Thomas Flügel.

Der zeigt, wie die Charité bei

Stromausfall gerüstet ist. Bis zu

33 Stunden können sich alle

Standorte autark mit Notstrom

selbst versorgen, erklärt Flügel

in der ersten Folge. Ein Aufwand,

den sich kaum ein Krankenhaus

in Deutschland leistet.

Marcel Luther (FDP)

Steffen Krach (SPD)

nen Pool, aus dem Mitarbeiter,

die an den abgerechneten

Leistungen beteiligt waren,

bedient werden.

Die Zahl der Chefärzte, die

selbst Rechnungen stellen

dürfen, sinkt, weil die Professoren

mit alten Verträgen

nach und nach in Pension gehen.

Durften 2010 noch 95

Hochschullehrer selbst „liquidieren“

und nahmen 36,5 Millionen

Euro brutto ein, waren

es 2018 die genannten 37 mit

fast 13,5 Millionen.

Im Herbst 2018 berichtete

der Senat, dass die Ärzte mit

den neuen Verträgen seit 2010

rund 150,5 Millionen

Euro einnahmen.

Davon dürfe

die Charité über

hundert Millionen

Euro erhalten

haben. Auch sie

profitiert also von

den Privatpatienten.

Wissenschafts-Staatssekretär

Steffen Krach (SPD) kann

Luthes Vorwurf mangelnder

Transparenz nicht nachvollziehen:

„Für die Behandlung

und Abrechnung von Privatpatienten

an Unikliniken gibt

es bundesweit klare Regeln,

das gilt auch für Berlin.“

Der vierjährige Maximilian leidet unter epileptischen Anfällen. Mit einer

Operation soll ihm geholfen werden.


BERLIN

Jan Josef Liefers

Der Ruhm, der

rübermachte

SEITE 19

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Heike

Makatsch

(48) geht

für das

Klima auf

die Straße.

Der ausgebrannte

Waggon wurde zur

Werkstatt nach

Grunewald geschleppt.

DasFeuer-Inferno vom

Bahnhof Bellevue: So

sah es voneinem nahe

gelegenen Hochhaus aus.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: dpa

Eine ganze Familie für

den Umweltschutz:

Die Schauspielerin Heike

Makatsch („Ich war noch

niemals in New York“) beteiligt

sich mit ihren Töchtern

an den Klima-Protesten

der Fridays-for-Future-

Bewegung. „Wenn auch

nicht jeden Freitag. Aber

wir sind in Berlin schon

häufiger auf der Straße dabei“,

sagt die Mutter von

drei Mädchen. Der Klimawandel

sei bei Familie

Makatsch schon morgens

Diskussionsstoff am Frühstückstisch.

Die 48-Jährige

hat, und auch das kann sie

gut begründen, zugleich

Sympathien für die Bewegung

Extinction Rebellion:

„Mich nerven diese Klimarebellen

überhaupt nicht.

Ich bin mehr als gewillt,

Einbußen in Sachen Bequemlichkeit

hinzunehmen

–immer in der Hoffnung,

dass sich Veränderungen in

die richtige Richtung ergeben.“

Sie hoffe, dass die Klima-Demos

etwas bewirken:

„Immer mehr Kräfte drängen

auf die Straße und lassen

Politiker nicht mehr

routinemäßig ihr Ding weitermachen.“

Immer mehr

Protestierende würden sich

zusammenschließen und

immer lauter werden.

Schon früher hatte Makatsch

junge Menschen ermutigt

und gelobt, wenn sie

sich politisch engagieren.

Fotos: dpa, Richard, Pudwell

Fan-Zug in Flammen

Es hätteTote geben

können

Ein Sonderzug mit 700 Fußballfans geriet

in Brand. Sie hatten Glück im Unglück

Berlin – Es hätteineinerKatastropheendenkönnen.

Doch die

Fußballfans hatten Glück im

Unglück. Als in der Nacht zum

Sonntag ihr Sonderzug Feuer

fing, waren Feuerwehr undPolizei

schnell zur Stelle, und

auch die Besonnenheit der

Fans selbst verhinderte, dass

Panik ausbrach.

Am Tag nach dem Branddes Sonderzuges

im S-Bahnhof Bellevue

war der Verkehr auf der Fernbahn

noch stundenlang gestört.

Gestern Mittag teilte die DeutscheBahndannmit,dassdieRegionalbahnen

wieder planmäßig

fuhren. Sie mussten bis dahinumgeleitetwerden.

700 Fans des Fußball-Bundesligisten

SC Freiburg waren am

Sonnabend nachdem verlorenen

Spiel gegenden 1. FC Uniongegen

20 Uhr mit einem Sonderzug vom

S-BahnhofCharlottenburg aus in

Richtung Heimat gestartet. Kurz

darauf fing ein Wagen im vorderen

Teil des Zuges Feuer. Im S-

Bahnhof Bellevue kam der Zug

zum Stehen. Die Fahrgäste im

vorderen Teil retteten sich auf

den Bahnsteig, die imhinteren

Teilauf dieGleise.

Die Feuerwehr rückte mit einem

Großaufgebot von 200 Leuten

an. Der Zug wurde evakuiert,

ebenso zwei S-Bahnen und

schließlichder gesamte Bahnhof.

Eine Panik blieb glücklicherweise

aus, weshalb die „Supporters

CrewFreiburg“, die die Fahrt organisiert

hatte, dem besonnenen

Verhalten ihrerFans dankte.

„Drei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen

und wurden zur

ambulanten Behandlung in Krankenhäuser

gebracht“, sagt ein

Feuerwehrsprecher. Der Waggon

brannte schließlich in ganzer

Ausdehnung, aus den Fenstern

schlugen die Flammen.

Die Bundespolizei leitete die

Freiburg-Fans zum Hauptbahnhof,von

wo die Weiterreise organisiert

wurde.Viele Fans nahmen

Etwa 200 Feuerwehrleute

wareninder Nacht zum

Sonntag am S-Bahnhof

Bellevue im Einsatz.

Der dritte Waggon des Sonderzuges

brannte vollständig aus. Die

Ursache ist noch unklar.

den letztenICE kurzvor null Uhr

zurück nach Freiburg. Andere

übernachteten in Berlin.

Für die Rückfahrt seiner gestrandetenFanscharterte

der SC

Freiburg Busse. Er bedankte sich

für das Angebot von Union, seine

VIP-Räume als Übernachtungsmöglichkeit

zur Verfügung zu

stellen. Die Unioner prüften, inwieweitdie

Gäste noch verköstigt

werdenkönnten und Decken bereitgelegt.

„Wir haben uns sofort

vorgestellt, wie esuns ergehen

würde, wenn einer unserer Sonderzüge

vom Unglück betroffen

wäre“, sagt Union-Sprecher

Christian Arbeit.„In dieser SpielzeitfahrenunsereFanszuelfAuswärtsspielen

per Sonderzug.“


Riskante Landung

Der Teufelskerl

der Interflug

SEITEN 20-21

Friedrichshain –Vier Polizisten

wurden bei der Verhinderung

einer Straßen-Blockade

angegriffen und verletzt. Eine

Gruppe von 50 Menschen wollte

gleichzeitig die Oberbaumbrücke

betreten, so die Polizei.

Die Beamten drängten die Masse

durch Schieben und Drücken

von der Fahrbahn und sprachen

Platzverweise aus. Es sei

Reizstoff auf die Polizisten gesprüht

worden. Drei Beamte erlitten

Augen- und Atemwegsreizungen.

Einem anderen Polizisten

wurde in den Rücken getreten.

Zwei Menschen wurden

wegen Beleidigung und einer

SEITE7

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Angriffauf Polizisten: 50 Randalierer stürmen Oberbaumbrücke

versuchten Gefangenenbefreiung

vorläufig festgenommen.

Einen Zusammenhang mit zwei

Demos gegen die türkische Militäroffensive

in Nordsyrien bestätigte

die Polizei nicht.

BERLIN,

WIR MÜSSEN

Der Unglückszug wurde Stunden

nach dem Brand zur Werkstatt

Grunewaldgeschleppt.Unklar

war am Sonntag, ob die Bundespolizei

oder das Landeskriminalamt

die Ermittlungen zur

Brandursacheübernimmt.

Ein technischer Defekt kann

momentan genauso wenigausgeschlossenwerden

wiefahrlässige

Brandstiftung,etwa durch einen

Bengalo. Einige Freiburg-Fans

hatteninder Alten Försterei Pyrotechnik

gezündet.

Der Zuggehört einemSchweizer

Unternehmen, das laut SCF

eine Übernahme der Rückreisekosten

zugesagt hat. Das Unternehmen

bietet Sonderzugfahrten

an. Für Fußballfans nutzt es

meist veraltete Modelle, da die

Züge hinterher wegen Beschmierungen

oder kaputten

Scheiben repariert werden müssen.

In einem Statement der

Schweizer hieß es: „Man

schließt einen technischen Defekt

an dem betroffenen Wagen

aus, da der Brand offensichtlich

im Innern eines Abteils in der

Wagenmitte ausgebrochen ist,

wo es keine Technik gibt.“

MB, PAT, KOP, ERI

REDEN.

BERLIN-DIALOG

FÜR EINEN FAIREN WOHNUNGSMARKT

JETZT

MITREDEN

Wohnen geht uns alle an, Lösungen finden wir

besser gemeinsam. Beteiligen Sie sich jetzt

am großen Berlin-Dialog unter: faires-wohnen.berlin


8 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

NACHRICHTEN

Streik:22Flugausfälle

Foto: dpa

Berlin –Wegen des Warnstreiks

der Kabinengewerkschaft

Ufo blieben gestern

am Flughafen Tegel mehrere

Flugzeuge am Boden.

„22 Flüge der Airline Eurowings

sind ausgefallen“,

sagt eine Sprecherin der

Berliner Flughäfen. Das

sei mehr als die Hälfte der

geplanten Verbindungen.

Auto kracht in Bäckerei

Treptow –Ein Auto ist in

Johannisthal in eine Bäckerei

gerast –aber niemand

will am Steuer gesessen

haben. Als Einsatzkräfte in

der Nacht zu gestern am

Unfallort eintrafen, war der

Fahrersitz des Autos leer.

Eine verletzte Frau saß auf

dem Beifahrersitz. Hinten

saß ein Mann, der behauptete,

nicht gefahren zu sein.

Beide kamen in eine Klinik.

Polizei stoppt Besetzer

Potsdam –Jugendliche

besetzten ein leerstehendes

Haus in Potsdam, doch die

Polizei griff durch und

räumte es. Die Besetzer waren

durch ein Kellerfenster

eingedrungen. Vor dem

Haus demonstrierten 100

Unterstützer für bezahlbaren

Wohnraum für alle.

Crash mit Motorroller

Berlin –Zwei Frauen wurden

beim Zusammenstoß

eines Motorrollers mit einem

Auto an der Kreuzung

Schönhauser Allee, Ecke

Wichertstraße verletzt. Die

Rollerfahrerin und ihre

Mitfahrerin übersahen das

Auto beim Spurwechsel.

ARCHE NOAH

Amandus ... flatterte als

Fundtier ins Tierheim. Der

Papagei sucht ein neues

Zuhause und ganz dringend

eine weibliche Artgenossin

als Gesellschaft. Er hofft

zudem auf eine möglichst

geräumige Außenhaltung.

Vermittlungs-Nr. 19/3023

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Fotos: dpa, Eric Richard

E-Scooter

So wollen

sie durch den

Winter heizen

Die Tretroller-Verleiher machen in der dunklen Jahreszeit

keine Pause. Ein Anbieter plant neue, wetterfeste Gefährte

Berlin – Seit Juni boomt die

Nachfrage nach E-Scootern.

Jetzt geht es für die Anbieter

der angesagten Tretroller in

die erste Wintersaison. Das

Angebot wollen sie auch in

den kalten, dunklen Monaten

fortsetzen –obwohl das viele

Leute aufregen wird. Seit

Markteinführung der Roller

gibt es Beschwerden über Unfälle,

chaotische Fahrweisen

und zugeparkte Gehwege.

Die großen Scooter-Verleiher

haben sich entschieden: „Wir

stellen uns darauf ein, dass es im

Winter zwar weniger Nutzer

werden, aber immer noch so

viele, dass wir den Betrieb regulär

aufrechterhalten“, sagt ein

Sprecher des Unternehmens

Tier, derzeit größter Anbieter in

Berlin. Die Zahl der E-Scooter

auf den Straßen bleibe gleich.

Ähnlich äußert sich der Fahrdienst-Vermittler

Uber, der sein

Mobilitätsangebot erst vor ein

paar Wochen um E-Scooter ergänzt

hat. „Wir sehen grundsätzlich

genügend Bedarf für einen

regulären Betrieb“, teilt das

Unternehmen mit. Auch Lime,

das ebenfalls sowohl E-Scooter

als auch Elektroräder anbietet,

will seinen Dienst prinzipiell

fortsetzen. In welcher Form

und in welchem Umfang sei

aber noch offen, so ein Sprecher.

Allerdings behalten sich die

Verleiher vor, den Service bei

extremen Wetterbedingungen

abzuschalten. „Sobald das Fahren

gefährlich werden könnte,

zum Beispiel durch extreme

Wetterbedingungen wie Eis

und Schnee, werden wir den Betrieb

unterbrechen, bis sich die

Bedingungen verbessern“, teilt

Uber mit. Nach einem Bericht

des Computermagazins „Chip“

können E-Scooter aus der Ferne

deaktiviert werden –wie mit einer

Fernbedienung. Die Verleiher

können durch Abschalten

verhindern, dass Kunden etwa

bei Glatteis einen E-Roller ausleihen,

starten und lospreschen.

Tier will im November zudem

ein neues Scooter-Modell auf

die Straße bringen. Das Gefährt

sorge „mit einem größeren Vorderrad,

Hinterradantrieb und

einem höheren Gewicht für bessere

Bodenhaftung“, heißt es.

Auch die Bremsleistung dieses

Scooters sei besser und das

Licht an die dunkle Jahreszeit

angepasst, also heller. Und: Das

neue Modell soll mit wechselbarem

Akku kommen. So will Tier

in Zukunft nicht mehr umständlich

die E-Scooter zum Laden

einsammeln, sondern einfach

nur die Akkus wechseln. Fotos

oder Skizzen des neuen Rollers

wurden nicht veröffentlicht.

Seit Mitte Juni dürfen E-Tretroller

in Deutschland auf Fahrradwegen

und Straßen fahren.

Überregional werben inzwischen

sechs Anbieter um Kunden.

Wegen zahlreicher Unfälle,

unsachgemäßer Nutzung, Be-


BERLIN 9

Abgestellte E-Roller

blockieren in Berlin

die Gehwege und

Radstreifen. So wie

auf diesem aktuellen

Foto vonder East

Side Gallerysieht

es vielerorts aus.

Ein E-Scooter fährt

bei Regenwetter

durch die City.Inder

Dunkelheit,bei Nässe

und Glätte steigt das

Unfallrisiko.

»KLIMASCHUTZ

BEGINNTZUHAUSE.

JETZTBERATEN

LASSEN!«

Mehr Infosauf machts-effizient.de

hinderungen auf Rad- und

Gehwegen und einer zweifelhaften

Klimabilanz stehen die

Roller in der Kritik. Lime-Boss

Joe Kraus rief die deutschen

Nutzer jetzt in einem „Welt“-

Interview auf: „Bitte parkt Eure

Scooter vernünftig!“

Tier-Gründer Lawrence

Leuschner hält das Unfallrisiko

allerdings für geringer, als

oft behauptet wird: „Aktuell

haben wir bei uns knapp 250

registrierte Unfälle bei zehn

Millionen Fahrten. Das ist eine

extrem niedrige Quote. Und

die Leute lernen ja auch erst

gerade, wie man die Scooter

fährt“, sagte Leuschner jetzt

der Frankfurter Rundschau.

M. Arnold, M. Wilms

KostenfreieHotline: 0800 0115000


10 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019 *

Von

ELMAR SCHÜTZE

Berlin – Ein „Deckelkompromist“

oder doch ein „Konjunkturprogramm“?

Auch

Tage nach der Einigung der

rot-rot-grünen Koalition auf

einen Mietendeckel geht der

Streit um den so massiven

wie ungewöhnlichen Eingriff

in den Mietenmarkt ungebremst

weiter.

Am Freitag hat Rot-Rot-Grün

nach wochenlanger auch öffentlich

geführter interner

Auseinandersetzung einen Gesetzesentwurf

beschlossen, in

dem die Mieten in rund 1,5 Millionen

Wohnungen für fünf

Jahre eingefroren werden.Daneben

sind Obergrenzen bei

Neuvermietungen abhängig

von Baujahr und Ausstattung

der Wohnung vorgesehen.

Au-

CDU wettertgegen Koalitionsbeschluss

„Deckelkompromist“

Opposition und Wirtschaft kritisieren den Kompromissscharf. Die SPD schießt zurück

ßerdem soll eine Absenkung

von Wuchermieten möglich

sein –wenn die Bestandsmiete

um mehr als 20 Prozent über

den Vergleichsmieten liegt. Als

Orientierungsoll der Mietspiegel

von 2013 dienen.

Opposition und Wirtschaftsverbände

kritisieren das Vorhaben,

das seit Monaten debattiert

wird, scharf. CDU und

FDP im Abgeordnetenhaus

haben angekündigt, gegen das

Gesetz,das noch im Parlament

beraten werden muss, zu klagen.

Das Bundesverfassungsgericht

muss dann entscheiden,

ob es Bestand hat.

In den Stunden und Tagen

nach Bekanntwerden des

Kompromisses ließ die parlamentarische

Opposition wie

erwartet kein gutes Haar am

Entwurf. Die CDU sprach von

einem „Deckelkompro-

mist“. Fraktionschef Burkard

Dreggerwarf der Koalition Populismus

vor. „Sie weckt unerfüllbare

Erwartungen und wird

Enttäuschung und Politikverdrossenheit

ernten.

In den Augen von Jürgen Michael

Schick, dem Präsidenten

des Immobilienverbandes IVD,

kehrt der Senat „zurück zur sozialistischen

Wohnungspolitik“.

SPD-Fraktionschef Raed Saleh

verteidigte den Gesetzesentwurf

dagegen am Sonntag

noch einmal vehement. „Der

Mietendeckel schadet der Konjunktur

nicht, wie Wirtschaftsverbände

oder die Opposition

behaupten, er kurbelt sie an“,

sagt Saleh. „Jeder Euro, mit

dem wir die Berliner entlasten,

kommt

der Stadt zugute. Wenn Menschen

mehr Geld zur Verfügung

haben, ist das gut für die

Wirtschaft und die Konjunktur.“

Ob die Einigung auf einen

Kompromiss die zuletzt in Aufruhr

befindliche rot-rot-grüne

Koalition befriedet, werden die

nächsten Wochen zeigen. Anzeichengibt

es.

Vor allem die CDU hatte versucht,

einen Keil ins Bündnis

zu treiben. Vorerst vergebens.

Entsprechend scharf greift der

Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete

Jan-Marco Luczak

die SPD an. „Die Einigung hat

die Koalition in letzter Sekunde

vor dem Aus gerettet“,

sagte

Luczak.„Die SPD ist auf ganzer

Linie eingeknickt und hat so

den Koalitionsfrieden gewahrt

–zum Schadenunserer Stadt.“

Die SPD keilt zurück. Fraktionschef

Saleh kritisiert CDU-

Landeschef Kai Wegner.

„Wenn Wegner von einem

schwarzen Tag für den Wohnungsmarkt

spricht, dann ist

das eine Verhöhnung der Mieter.“

Sollte die CDU tatsächlich

gegen den Deckel klagen, „disqualifiziert

sie sich, langfristig

eine politische Rolle in Berlin

zu spielen, und macht sich zum

Handlanger der Immobilienwirtschaft“.

Foto: dpa

Alt- oder Neubau? Vom

Deckel profitieren nur

die Mieter in Häusern,

die vor2014 gebaut

wurden.


ab Mo. 14.10.

ab Mo. 21.10.

Kundenmonitor ® Deutschland 2019 A

Platz 1 ALDI

Preisführer

Kategorie: Preis im Wettbewerbsvergleich

in der BrancheLebensmittelmärkte –Discounter 2019

Ihr neuer

Küchenchef

ZUM

Auch am Donnerstag finden

Sievieleinteressante Angebote

in Ihrer ALDI Filiale.

LIGHTZONE

LED-Lichterschlauch

Fürinnen und außen; 240 LEDs; Lichtfarben:

warmweiß, kaltweiß oder bernsteinfarben;

Lichterschlauch: ca. 10 mlang; Zuleitung:

ca. 1,5 mlang

Leuchtende

ANGEBOTE.

Stück

13. 99*

integrierte

Küchenwaage

WLAN-FUNKTION

Gerätper Appüber

Smartphone/Tablet

bedienbar

Appmit 200

Rezepten

LIGHTZONE

LED-Außenlichterkette/-schweif

Fürinnen und außen; 50 LEDs oder 50 Mikro-LEDs; Lichtfarben:

warmweiß, kaltweiß oder bernsteinfarben; mit 6-Std.-Timerfunktion;

in 3Stufen dimmbar; inkl. Batterien; verschiedene Modelle 4.

Stück

99*

Ohne Deko

inkl.Garkorb, Spatel

und Rührflügel

LIGHTZONE

LED-Innenlichterkette/-Teelichte

Lichterkette, je 20 LEDs/Mikro-LEDs, je mit Timerfunktion;

LED-Innenlichterkette: ca. 240 cm lang, Mikro-LED-Innenlichterkette:

ca. 125 cm lang; LED-Teelichte, mit natürlicher Flackerfunktion,

4Stück, Ø:jeca. 3,7 cm, oder 2Stück, Ø:jeca. 5,8 cm

Stück/Packung

2. 99*

QUIGG

Küchenmaschine

1.200 W;Edelstahl-Mixbehälter, ca. 2,2 L;integrierte Küchenwaage (Tara-Funktion);

zuschaltbare WLAN-Funktion und App für iOS- und Android-Geräte; zuschaltbare

Heizfunktion; inkl. Kochbuch, DVD und Spatel

Stück

199. 00*

4er-Set

2er-Set

Ohne Deko

Mehr Angebote findenSie auchinden ALDI Filialen oder unter aldi-nord.de/angebote

Mo. 21.10.–Sa. 26.10.

KNALLER-

PROZENTE!

KNALLHARTREDUZIERT!

REDUZIERT

Haribo PartySpaß

Bunte Süßwarenmischung; in Minibeuteln

-20%

425-g-Beutel

1.59 **

(kg=3.74)

1.99

aldi-nord.de/aktion

Toffifee

KnackigeHaselnuss in

zarter Caramelhülse,

gefülltmit Nougatcreme

undeinem Klecks

kräftigerSchokolade

-26%

2x125-g-Pckg.

1.99 **

(100 g=0.80)

2.69

AxeDeospray

Ohne Aluminiumsalze;viele

verschiedene Sorten

AxeDuschgel

VieleverschiedeneSorten

-13%

400-ml-Flasche

1.99 **

(Liter =4.98)

2.29

-9%

150-ml-Dose

2.49 **

(100 ml =1.66)

2.75

* Bitte beachten Sie, dass diese Aktionsartikel im Unterschied zu unserem ständig vorhandenen Sortiment nur in begrenzter Anzahl

zur Verfügung stehen. Sie können daher schon am Vormittagdes erstenAktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein.

** Bittebeachten Sie, dass diese Artikel nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können daher zu bestimmten

Zeiten der Aktion ausverkauft sein.

A Quelle: Kundenmonitor® Deutschland 2019 (www.kundenmonitor.de: Rubrik „Serviceprofile“), ServiceBarometer AG,München. Stand: 12.09.2019

ALDI Einkauf GmbH &Co. oHG, Eckenbergstr.16+16A, 45307 Essen. Firma und Anschrift unserer regional tätigen Unternehmen finden

Sie unter aldi-nord.de unter „Filialen und Öffnungszeiten“.Ferner steht Ihnen unserekostenlose automatisierte telefonische Hotline

unter 0800-723 48 70 zur Verfügung.

Kleine Preise für die Kleinen.

Nur dieseWoche auf alle Baby-Produkte B

vonHippund Bebivita:

B

Ausgenommen Säuglingsanfangsnahrung

21102019


12 BERLIN

*

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Der Verkehr in Berlin ist

ein Hauptverursacher

vongesundheits- und

klimaschädlichen Gasen.

Abgas-Messungen in der Stadt

Senat schnüffelt g

felt

an

jedem Auspuff

Im Vorbeifahren werden ab heute Schadstoffe proAuto erfasst

So etwawird es

aussehen, wenn

die Messgeräte

aufgestellt sein

werden.

Von

GERHARD LEHRKE

Berlin – Keine Angst, die neuen

Kisten am Straßenrand

sind keine Radarfallen. Die

Senatsverkehrsverwaltung

lässt damit von heute an bis

zum 1. November die Schadstoffe

messen, die aus den

Auspuffen quellen.

Aufgestellt werden die Messgeräte

voraussichtlich auf der

Sonnenallee in Neukölln und

der Straße Am Seegraben in

Treptow-Köpenick.

Die eine Kiste strahlt unsicht-

bares Licht –infrarot und ultraviolett

–inAuspuffhöhe über

die Straße. Die andere Kiste gegenüber

registriert, welche

Veränderungen das Licht

durch die Abgase erfahren hat,

und wie schnell das Auto fuhr.

Daraus kann ein Computer errechnen,

wie viel Kohlendioxid

und wieviel Stickoxide der jeweilige

Wagen ausgestoßen

hat.

Das System, von der spanischen

Firma Opus entwickelt,

soll der Erarbeitung eines Informationssystems

dienen, das

die tatsächliche, aktuelle, nicht

errechnete Belastung der Luft

abbildet. Es soll Teil der vom

Berliner Luftreinhalteplan gesetzlich

vorgeschriebenen

Kontrollen werden.

Gleichzeitig mit der Abgasmessung

wird über Video das

Kennzeichen erfasst, so dass

der Rechner von der Zulassungsstelle

erfahren kann, was

für ein Auto vorbeigefahren ist,

welche Schadstoff-Eingruppierung

es hat und ob es mit Diesel

oder Benzin angetrieben wird.

Der Senat verspricht hoch

und heilig, dass die Daten nur

für die Bestimmung des Fahrzeugtyps

verwendet werden,

eine Abfrage der Halterdaten

oder eine mögliche Bestrafung

wegen zu schnellen Fahrens

gebe es nicht. Die Datenschutzbehörde

habe dem Verfahren

zugestimmt.

Allerdings soll mit dem Versuch,

der vom Bund mit etwas

über 155 000 Euro gefördert

wird, auch ausprobiert werden,

ob man defekte oder manipulierte

Autos identifizieren

kann, die zu viele Schadstoffe

ausstoßen.

Fotos: Markus Wächter,zvg

Erkenntnisse erhofft sich der

Senat künftig auch bei der

Wirksamkeit von Durchfahrverboten

für Dieselautos auf

bestimmten Straßen. Die Verbote

sollen (verspätet) von November

an für Autos mit der

Abgasnorm 5oder schlechter

unter anderem auf Teilen der

Friedrich- und der Leipziger

Straße gelten.

Unterhakengegen Antisemitismus

300 Teilnehmer bei Menschenkette vor der Neuen Synagoge in Mitte

Mitte –Um12.30 Uhr tritt vor

der Neuen Synagoge in Mitte

ein Mann ans Mikrofon und bittet

die zusammenstehenden

Menschen, sich mit dem Rücken

zur Synagoge nebeneinander

aufzustellen und sich unterzuhaken.

Etwa 300 Menschen

sind einem Aufruf des Bündnisses

für ein weltoffenes und tolerantes

Berlin gefolgt. Nun stehen

sie zusammen und verteidigen

eine Stunde lang an dieser

Stelle symbolisch eine

Synagoge, während drinnen

Gottesdienst gefeiert wird.

Es hat bereits einige symbolische

Akte in Berlin nach dem

Anschlag auf die Synagoge in

Halle gegeben.Andiesem Sonntag

sind Familien mit Kindern

zur Neuen Synagoge gekommen,

ältere Leute, der künftige

Bischof der evangelischen Landeskirche

ist da, der Diözesanratsvorsitzende

des katholischen

Erzbistums, Imam Kadir

Sanci vom House of One, die

stellvertretende Vorsitzende

des DGB Bezirks Berlin-Brandenburg.

„Schön, dass sie da

sind“, sagt die Rabbinerin Gesa

Ederberg, als sie nach dem Gottesdienst

aus der Synagoge zu

den Versammelten kommt.

„Wir als jüdische Gemeinschaft

in Deutschland bauen darauf“,

sagt sie.Öffentliche Zeichen seien

wichtig. Genauso wichtig sei

es, kleine Zeichen zu setzen.

Und damit spricht Gesa Ederberg

alle an. Aufstehen und etwas

sagen in der U-Bahn, im Supermarkt,

in der Familie, bei der

Arbeit. „Einfach Leuten nichts

durchgehen lassen –sei es Antisemitismus,

Homophobie, Islamfeindschaft,

Frauenfeindlichkeit.

Das kommt alles aus

dem gleichen dunklen Sumpf“,

sagt Gesa Ederberg. JULI

Foto: Friedel

Etwa 300 Menschen kamen am Sonntag zur Neuen Synagoge an der Oranienburger

Straße.


„Erlesene Gewürz-

Selection“Adventskalender

Goldglanz 267-g-Kalender

(1 kg =67,38) oder Buch

294-g-Kalender (1 kg =61,19)

je Kalender

Steppmantel

•100 %Polyester

•2seitliche

Eingrifftaschen

•Größen M(40/42)–

XL(48/50)

je Steppmantel

je Ausführung

17,99 *

Thermo-

Leggings

•Weich und warm

durch angeraute

Innenseite

•Größen S(36/38)–

XXL (52/54)

je Leggings

4,99 *

Kurzmantel

Dunkelblau

Anthrazit-

Melange

Adventskalender

„Big Ben“ 185-g-

Kalender (100 g=5,40)

28%

billiger

UVP 13,99

Langmantel

Schwarz

Rot

Leggings

Schwarz

Riesenauswahl –

9,99 *

4,99 *

17,99 * 4,44 *

4,99 *

Adventskalender

mit 24 weihnachtlichen

Figuren, 200-g-Kalender (100 g=2,22)

je Kalender

statt 5,49

19%

billiger

Höhe: ca.43cm

Aktionszeitraum:

21.10. bis 27.10.2019

Strickfleece-

Jacke

mit Kapuze •Größen S(36/38)–

XXL (52/54) je Jacke

Schwarz

Melange

12,99 *

„die wünsch’ ich mir alle!“

Edle Tropfen

Adventskalender

300-g-Kalender (1 kg =16,63)

je Kalender

Zinfandel

Melange

23%

billiger

UVP 6,49

Edler Tee-

Adventskalender

mit 13 Teesorten

und

Winterlandschaft-DVD

45,5 g-Kalender

(100 g=10,97)

je Kalender

Blau Melange

mit

Gratis-DVD

Marine/

Rot

Anthrazit/

Orange

Schwarz/

Berry

je Hose

7,99 *

ab Montag,21. Oktober

Himbeeren 125 g

Spanien,Kl. I

(100 g=1,03)

je Packung

27% billiger

Sonderpreis

1,29 *

Gurken

Spanien,Kl. I;

je Stück

18% billiger

Sonderpreis

–,45 *

Premium

Tafeltrauben

hell, „Italia“, lose

Italien, Kl. I;

je kg

20% billiger

Sonderpreis

1,99 *

NEUE

Modelle

Schwarz/

Lime

Green

Gültig bis 27. Oktober

Gültig bis 27. Oktober

1kg

Gültig bis 27. Oktober

Sport-und

Freizeithose

•100%Polyester

•Damen-Größen M(40/42)–

L(44/46)

•Unisex-Größen M–XXL

Outdoorschuhe

mit Warmfutter

für Damen und Herren

•Damen-Größen 38 –41

•Herren-Größen 42–45 je Paar

Schwarz/

Rot

17,99 * MehrSicherheitimDunkeln

NEU

Camel

Schwarz/

Blau

Kuscheldecke

mit

3D-Effekt

ca. 150 x200 cm

•Super flauschig

•Hochwertige

Qualität

•100%

Polyester

je Decke

NEUE

DESIGNS

3D Effekt durch

Hoch-Tief-Optik

Pfote

Jeder

Artikel

1,– *

Riesige

Deko-

Auswahl –

über 60 Artikel

in Ihrer

Filiale

® Rollenbox

mit Deckel und Griffen

• Robuster Kunststoff

•ca. 60 x40x

32 cm

Koralle

Blau

Grün

14,99 *

Auch

online

Schneeflocke

Ornament

Zebra

Jeder

Artikel

2,– *

Schwarz

je Ausführung

5,99 *

* Keine Mitnahmegarantie! Sofern der Artikel in unserer Filialenicht vorhanden ist, könnenSie diesendirekt in der Filiale

innerhalbvon 2Tagen ab o.g.Werbebeginnbestellen undzwarohne Kaufzwang oder Sie wendensich bezüglich

kurzfristigerLieferbarkeit an www.norma-online.de/aktionsartikel. Es istnicht ausgeschlossen, dassSie einzelne Artikel

zu Beginn der Werbeaktion unerwartet undausnahmsweiseineiner Filiale nicht vorfinden.Wir helfenIhnen gerne weiter.

Schuheund Textilien teilweisenichtinallenGrößen erhältlich. Alle Preise in Euro. Bei Druckfehlern keineHaftung.

Artikel mit „Auch online“ sind ab

sofort in dieser oder anderer Ausführung

unter www.norma24.de

bestellbar (Preis inkl. MwSt.,

zzgl. Versandkosten)

Angebote für unterwegs

Unsere App –jetzt downloaden und kein Angebot mehr verpassen!

43/19

www.norma-online.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


14 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Stadtrat Schmidt:

Die Verwaltung

vonBezirksstadtrat

Florian Schmidt (Grüne)

ist für die Sperre

verantwortlich.

Berliner adressen

Sofort

Barauszahlung!

Wir kaufen alle EDELMETALLE...

Zahngold - Altgold

Schmuck - Münzen - Platin - Silber

Zinn und Versilbertes

Berlin-Tegel

Grußdorfstr.16, gegenüber derGorki-Einkaufspassage

Mo.-Fr.: 9.00 -13.00 u. 14.00 -18.00 Uhr, Sa.: 9.00 -13.00 Uhr

seit 41 Jahren

Schwäbische

schwäbisch solide, fleißigund schnell

Goldverwertung Reutlingen

Tel. 07121/38 13 01 Fax07121/38 03 25

Waimer GmbH

www.waimergold.de

telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

trauer

Traurig nehmen wir Abschied von

Sabine Thürk

geb. Henning

*25.09.1953 † 28.09. 2019

In Liebe und Dankbarkeit

Katrin und Ralf Thürk

und Enkelkinder

Faire Preise!

Die Urnenbeisetzung findet amDienstag, dem 29. Oktober 2019

um 10.00 Uhr auf dem Parkfriedhof Marzahn,

Wiesenburger Weg 10, 12681 Berlin statt.

stellenmarkt

technische Berufe

Für langfristige Einsätze bei

unseren Kunden suchen wir ab

sofort d/m/w

• Produktionshelfer

• Maschinenbediener

• Kraftfahrer C/CE

• Staplerfahrer

Kurfürstendamm 235, Berlin,

Tel.: 030 /880 47 47

bewerbung@wp-widmann.de

Dienstleistung/weitere Berufe

Für langfristige Einsätze bei

unseren Kunden suchen wir ab

sofort d/m/w

• Servicekräfte

• Küchenhilfen

• Köche

Karl-Marx-Str. 165, Berlin,

Tel.: 030 /880 47 47

bewerbung@wp-widmann.de

Kraftfahrer/in, 7,49t, TZ, 15-24

St./Wo., gern auch Rentner; t

0174/9042060

2M Gruppe

GmbH Gebäudereinigung

su. ab sofort Mitarbeiter für die

Unterhaltsreinigung in Kreuzberg/

Friedrichshain und Neukölln.

Bewerbung unter

0331/5055808 o. 0172/7269192

Paketzustellerm/w/d für den Berliner-Raum

gesucht, in VZ, feste

Tour. Tel. 033435 152250

Vermischtes

dienstleistungen

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

automarkt

ankäufe

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

“Dank der St. Josefs

Indianerschule lese und

lerne ich mit Begeisterung!”

Mehr Informationen auf:

stjosefs.de/indianerschule

St. Josefs Indianer Hilfswerk e.V.


BERLIN 15

Fotos: Friedel

Er hat auch Fans

Anwohner streiten über die vom Bezirk

aufgestellten Poller im Samariterkiez

Von

PETER NEUMANN

Friedrichshain – Die heftige

Kritik an den Durchfahrtssperren

im Samariterkiez hat

Bewohner des Viertels auf

den Plan gerufen. Sie loben

die Poller –und wenden sich

gegen die Forderungen einer

Bürgerinitiative, die Stahlpfeiler

wieder abzubauen.

„Sowohl unsere Familie wie

auch viele Nachbarn und Gewerbetreibende

befürworten

die Poller“, so Stefan Hainke,

Norbert Stein und Doreen

Kniebel aus der Bänschstraße.

„Der Verkehr hat sich deutlich

verringert.“

Poller, nein danke! Darüber

hatte der KURIER in der vergangenen

Woche berichtet. Die

Arbeitsgemeinschaft Verkehr

und Vernunft lehnt die Barrieren

ab, die der Bezirk Fried-

richshain-Kreuzberg Mitte August

im Kiez aufgebaut hat. Die

Umwege führten an Kitas und

Spielplätzen vorbei. Die Initiative

kritisiert Bezirksstadtrat

Florian Schmidt (Grüne), der

für die Poller verantwortlich

ist. „Es werden Dinge gegen

den Willen der Mehrheit der

Anwohner durchgedrückt, Anfragen

und Beschwerden werden

komplett ignoriert.“

Solche Kritik wollen andere

Bewohner des Viertels jedoch

nicht stehenlassen. Sie betonen,

dass sie die Sperren für sinnund

wirkungsvoll halten. Sie

hätten eine „positive Wirkung“,

schreibt Chris Lopatta aus dem

Samariterkiez. Weitere Maßnahmen

zur Verkehrsberuhigung

sollten folgen: „Als Vater

eines 2,5-jährigen Sohnes finde

ich, dass die Poller, die den

Durchgangsverkehr von der

Frankfurter Allee zur Eldenaer

Straße unterbinden, nur ein

erster Schritt sein können.“

„Es stimmt nicht, dass der Verkehr

im Kiez zugenommen

hat“, betont Christoph Kehl

von der Initiative verkehrsberuhigter

Samariterkiez. „Um

das festzustellen, reicht eine

einfache Besichtigung zur

Hauptverkehrszeit, die zeigt,

dass es kaum noch Durchgangsverkehr

gibt und die Verkehrsmenge

insgesamt signifikant

abgenommen hat. Der vorher

stark präsente Schwerlastverkehr

ins Gewerbegebiet ist fast

völlig verschwunden.“

Dagegen kämen Rettungswagen

ohne Umwege ans Ziel.

Gut oder

schlecht?

Dasist hier die

große Poller-

Frage. Die rotweißen

Teile

stehen auch an

der Samariter-,

Ecke Bänschstraße.

Einsatzkräfte können die Barrieren

mit einem Spezialschlüssel

entfernen. „Besonders ärgerllich

ist die Behauptung der

Gegner, dass gefährliche

Falschfahrten in Einbahnstraßen

ein Ergebnis der umgesetzten

Maßnahmen seien. Doch

niemand wird gezwungen, sich

verkehrswidrig zu verhalten.“

Nach einem Jahr will der Bezirk

entscheiden, ob die Poller

bleiben. Sie seien „reversibel“ –

könnten also wieder abgebaut

werden. Doch offenbar gibt es

im Kiez nicht nur Kritiker, sondern

auch Befürworter.

ANZEIGE

NEUER

TREND

Cannabis aus der Apotheke

ANZEIGE

Was steckt dahinter?

In der Apotheke gibt es jetzt endlich

einCannabisÖl(Rubaxx Cannabis)–

und das frei verkäuflich.

Rubaxx

Cannabiswird

nach höchsten

Qualitätsstandardsin

Deutschland

hergestellt

www.rubaxx-cannabis.de

Cannabis (umgangssprachlich

auch Hanf) ist derzeit inaller Munde.

Auch inDeutschland steigt die

Nachfrage nach Cannabisprodukten

rasant an. Vonder Apotheken-

Qualitätsmarke Rubaxx gibt es

jetzt ein Cannabissamenöl frei verkäuflich

inder Apotheke (Rubaxx

Cannabis).

Cannabis ganz

ohne Rausch

Cannabis gilt als eine

der ältesten traditionellen

Heilpflanzen. Schon vor

Tausendenvon Jahren

wurden ihre Blüten zur Cannabissamen

Behandlung unterschiedlichster

Krankheiten genutzt. berauschend

Wissenschaftlern ist es nun gelun-

gelten alsnicht

gen, aus den Samen einer speziellen

Cannabispflanze ein wertvolles

Öl zu gewinnen. Das Geniale:

Cannabissamen s amen haben keine berauschende

Wirkung! Das hochwertige

Öl gibt es jetztals Rubaxx Cannabis

frei verkäuflich in derApotheke.

Höchste QualitätinTropfenformin Rubaxx Cannabis wurde speziell

für den täglichen Verzehr herge-

stellt. Sowohl die Herstellung als

auch die Abfüllung finden nach

strengsten deutschen Qualitätsstandards

statt. Dank der Tropfenform

können Verbraucher das Öl individuellverzehren.Weiterer

Pluspunkt:

DasCannabissamenöl istvegan und

für Diabetiker geeignet. Nebenoder

Wechselwirkungen sind nicht

bekannt.

Für Ihren Apotheker:

Rubaxx

Cannabis

(PZN 15617485)

Ist das Produkt

nicht vorrätig, kann

es sofort bestellt

werden.

CANNABIS –

ARZNEIPFLANZE

DERZUKUNFT?

Experten sindsicheinig:

In der Cannabispflanze

steckt großes

Potenzial! Wissenschaftler

erforschen

laufend neue Einsatzmöglichkeiten,

etwa bei Stress oder

Schlafstörungen.

NEU


16 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Fotos: Imago Images (Hohlfeld, Wagner)

Gewalt-Orgie

an der Oder

Zwei Frauen sollen eine 33-Jährige brutal misshandelt und dann in den eiskalten Flussgestoßen haben

Frankfurt (Oder) – Manche

Kriminalfälle bringen selbst

erfahrene Ermittler um den

Schlaf. Die Verbrechen sind

so schockierend, dass man

nicht glauben kann, dass sie

wirklich passiert sind. Ein

solcher Fall wird heute vor

dem Landgericht Frankfurt

(Oder) verhandelt. Es geht

um zwei Frauen (19, 31). Sie

sollen ihr Opfer gefoltert und

mitten im Winter in die eiskalte

Oder gestoßen haben.

Versuchter Mord aus niederen

Beweggründen: Das ist der Vorwurf,

den die Staatsanwaltschaft

gegen die beiden vorbestraften

Angeklagten erhebt.

Eine ganze Personengruppe,

neben den beiden Angeklagten

noch drei Männer und eine

weitere Frau, sollen dem Opfer

(33) am Abend des 7. Januar

2019 zunächst am Lenné-Park

in Frankfurt aufgelauert haben.

Sie verschleppten die junge

Frau, so die Staatsanwaltschaft,

unter einem Vorwand in eine

Wohnung. Dort hätten sie die

Frau misshandelt und bestohlen.

Unter anderem sei ihr mit

der Faust ins Gesicht geschlagen

und eine Ecstasy-Tablette

verabreicht worden. Zudem

hätten die Täter ihr das Handy

und den Schlüssel geklaut.

Die Misshandlungen sollen

dann in der Wohnung der 33-

Jährigen fortgesetzt worden

sein. So seien ihr die Haare abrasiert,

eine weitere Ecstasy-

Pille verabreicht und Pfefferspray

ins Gesicht gesprüht worden.

Die Gruppe habe zudem

den Fernseher, einen Laptop,

weitere Wertgegenstände im

Wert von 700 Euro sowie Ausweisdokumente

gestohlen.

Anschließend soll die Frau

gezwungen worden sein, ihre

Angreifer an die Oder zu begleiten.

Dort wurde sie laut Staatsanwaltschaft

bei winterlichen

Temperaturen in den Fluss gestoßen.

Das Wasser war zu diesem

Zeitpunkt drei Grad kalt.

Die starke Strömung riss die

Frau laut Anklagevertretung

zunächst 110 Meter mit. Sie

musste verzweifelt um ihr Leben

kämpfen. Dann gelang es

ihr, sich an einer Leiter am Ufer

aus dem eisigen Wasser zu ziehen.

Sie habe sich nur mit Glück

retten können – und sei nur

knapp dem Tode entkommen.

Doch die Brandenburger Polizei

kam der sechsköpfigen Tätergruppe

schnell auf die Spur –

auch, weil das Opfer offenbar

fünf der Tatverdächtigen kannte

und benennen konnte.

Die beiden angeklagten Frauen

sitzen bereits seit 8. Januar

in Untersuchungshaft. Ein Urteil

wird für die heutige Gerichtsverhandlung

noch nicht

erwartet. Insgesamt zehn Verhandlungstage

bis Januar 2020

sind für den Prozess anberaumt.

Das Gericht muss in dieser

Zeit klären, was die Frauen

zu den grauenhaften Misshand-


BERLIN 17

Eine Frau wurde in die

eiskalte Oder gestoßen.

Im Landgericht von

Frankfurt(Oder)wird der

Fall ab heute verhandelt.

Tankgutschein on Topvom 31.10. bis 02.11.2019

NULL-KOMMA-FIX-LEASING-Aktionstage

0% Zinsen* + 0,– € Anzahlung*+Relax-Service-Paket** +Tankgutschein***

für fast alle Renault Kurzzulassungen

lungen und dem mutmaßlichen

Mordversuch trieb. Ursprünglich

war noch eine

weitere Frau mitangeklagt.

Sie soll bei dem Verbrechen

an der Oder dabei gewesen

sein. Ihr Gerichtsverfahren

wegen unterlassener Hilfeleistung

wurde abgetrennt

und wird später verhandelt.

Die drei weiteren mutmaßlichen

männlichen Mittäter

müssen sich in einem gesonderten

Verfahren vom

29. Oktober an unter anderem

wegen gefährlicher Körperverletzung

und schweren

Raubes verantworten.

J. Bederke, M. Wilms

Gesamtverbrauch(l/100 km) derbeworbenen Modelle: kombiniert: 7,7 –3,7; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 200 –90; Energieeffizienzklasse D–A+.

WertenachMessverfahren VO (EG)715/2007.

*ModellTwingo ausgenommen. Leasingbeispiel: Renault Captur LIMITED TCe 90 Kurzzulassung (EZ 25.04.2019): monatliche Rate inkl. gesetzl. USt 149,– €,

Leasingsonderzahlung 0,– €/Laufzeit 36 Monate(36 Ratenà149,– €),Gesamtlaufleistung 30.000 km, eff.Jahreszins 0%;Sollzinssatz(gebunden) 0%,Gesamtbetrag:

5.364,- €; zzgl. 770,– €Bereitstellungskosten. Ein Angebot für Privatkunden derRenault Leasing, Geschäftsbereichder RCI Banque S.A.,Niederlassung

Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis02.11.2019.

** Angebot enthält einen Renault Plus Garantie PLUS Vertrag(Anschlussgarantie nachder Neuwagengarantie inkl. Mobilitätsgarantie)sowie alle Kostender vorgeschriebenen

Wartungsarbeiten für die Vertragsdauer für die Vertragsdauer von36Monaten bzw. 30.000 km ab Erstzulassung gemäß Vertragsbedingungen.

***1xGutschein proRenault-Kurzzulassungskauf.Gutscheinwert je nach Fahrzeugsegment500,-€, 750,-€ oder 1.000,-€. Erhalt desGutscheinbei Fahrzeugauslieferung.

Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

RENAULTRETAILGROUP Deutschland GmbH

Fennpfuhl |Weißenseer Weg32|13055Berlin

Tempelhof |Germaniastraße145 –149 |12099 Berlin

Reinickendorf |Roedernallee171–173 |13407 Berlin

Pankow |Blankenburger Straße 8|13156 Berlin

NIEDERLASSUNGENBERLIN

www.renault-retail.de/berlin


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

*

WIE ICH

ES SEHE

Von

Michael Braun,

Hellersdorf

Autoverkehr aus

der Stadt gedrängt

Mit durchdachter Verkehrslenkung

hat das

wenig zu tun, was Baustadtrat

Florian Schmidt jetzt

mit zahlreichen neuen Pollern

im Kreuzberger Samariterkiez

anstellt. Die Grünen

unternehmen alles, um

den Autoverkehr so zu behindern,

dass er regelrecht

aus der Stadt gedrängt wird.

Leider verliert Florian

Schmidt dabei anscheinend

die Übersicht und schafft

ein neues Gefährdungspotenzial.

Die nun zu fahrenden

Umwege führen an Kita,

Sportplatz und Kinderladen

vorbei. Auch nach der

einjährigen Probezeit werden

sie wohl sicher bestehen

bleiben.

ÄRGER DES TAGES

Die Leute schmeißen ihren

Dreck neben den Mülleimer

Stinkesauer

mailte Reinhard

Krzyzanowsky

(72;

Biesdorf)

an den

KURIER:

„Ekelhaft!

Weil der

Mülleimer

am U-Bahnhof Biesdorf-

Süd überfüllt ist, schmeißen

die Leute ihren Dreck

daneben!“ Die BSR dazu:

„Im regulären Entleerungszyklus

würde dieser Papierkorb

einmal wöchentlich

geleert. De facto leeren wir

diesen Papierkorb fünfmal

in der Woche (montags bis

freitags). Das Foto wurde

am Montag aufgenommen.

Da hat ein neuer Fahrer die

Tour gefahren, kannte den

Standort noch nicht. Wir

bitten um Verständnis,

haben zudem veranlasst,

dass dieser Papierkorb gegen

einen neu aufgearbeiteten

ausgetauscht wird.“

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Foto: privat

CARTOON DESTAGES vonMario Lars

WeitereCartoons unter www.berliner-kurier.de/cartoons

„Warum klappt das

nicht bei Radfahrern?“

Zu: „Soko Gassi: Wer hat hier

was ausgefressen? KURIER

unterwegs mit dem Ordnungsamt“,

vom 15. Oktober

Da stürzen sich zwei Mitarbeiter

auf einen Rentner, der seinen

Dackel nicht angeleint hat.

Er zahlt für seinen „Spaß“ aber

Hundesteuer, Versicherung

und Chip. Warum klappt das

nicht bei E-Scootern und Fahrradfahrern?

Die Drogendealer

und Falschparker in zweiter

Reihe in den Problembezirken

lachen sich kaputt.

Lutz Fechner, per Mail

Durchs Leben gezerrt

Ich werde niemals akzeptieren,

„Kinder brechen ständig Regeln“

Zu: „Wenn Kinder wegen jeder

Kleinigkeit einen Wutanfall bekommen“,

vom 17. Oktober

Aber trotz der kleinen, eher seltenen

Schwierigkeiten, positive

Erinnerungen und Erlebnisse

überwiegen bei weitem.

Max Seibel

Meine vier Kinder sind erwachsen.

Aber es wird nie aufhören,

dass man sich um einen davon

Kontrollgang im Park:Der KURIER

berichtete am 15. Oktober.

dass Tiere am Hals durch ihr

Leben gezerrt werden, wenn es

nicht nötig ist. In Bus und Bahn,

selbstverständlich, aber in ei-

Sorgen machen muss. Übrigens

ist es bei jedem Kind eine andere

Phase, die schlimm ist.

Sylvia Bergheim

Die Kinder lernen gerade, dass

sie einen eigenen Willen haben,

was sie sich wünschen, wie sie

es bekommen und wie sie ihre

Emotionen bewältigen, wenn

sie scheitern. Da ist keine Berechnung

oder Kalkül dabei, sie

müssen schlicht die eigenen

nem weitläufigen Park? Der

Radfahrer ist schnell weg und

ich mit Hund bin eben greifbar.

Carmen Isolde Heinrich,

per Mail

EngagiertEuch

Zu: „Extinction Rebellion &Co.:

Wie weit darf Protest gehen,

Herr Gysi?“, vom 15. Oktober

Macht Aktionen, die wirklich

mit Umwelt zu tun haben, die

positiv Aufmerksamkeit und

damit auch Zustimmung

generieren. Engagiert Euch in

den Gremien, die Ihr sonst

bepöbelt und bringt die Bevölkerung

auf Eure Seite, nicht

gegen Euch auf. Der Erfolg ist

Grenzen und die der anderen

erfahren. Ruhig und konsequent

bleiben. Die Phase wird

durch die nächste abgelöst.

Nikolai Hebben

Das stimmt und ist die so genannte

Autonomiephase. Zeitlich

ist diese nicht einzugrenzen,

denn viele Kleinkinder beginnen

damit schon mit zwei

Lebensjahren.

Elke von Domarus

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

größer, wenn alle mitmachen.

Rüdiger Laube, Hamburg

Zum Aufräumen schicken

Statt auf den Straßen herumzusitzen

und berufstätige Leute,

die zur Arbeit wollen, zu blockieren,

sollten diese sogenannten

Umweltaktivisten lieber

etwas für die Sauberkeit der

Natur tun. Schickt sie in Parks

und Wälder zum Aufräumen.

Bernd Schütze, per Mail

Umwelt-Hype

Liebe junge Leute, bevor Ihr

Euch so offensiv beschwert,

solltet Ihr Euch fragen,

inwieweit Ihr Euch selbst für

den Erhalt der Erde engagiert.

Der Hype wegen der Umwelt

geht mir auf den Keks. Die

jungen Leute, die auf der

Straße sind, sind mitverantwortlich,

dass unsere Erde

zugemüllt wird!

Simone Miniers, per Mail

Panikmache

Kita- bis Schulkinder, denen

Angst gemacht wird, beklagen

ihre geklaute Zukunft. Doch

noch nie und niemand konnte

die Zukunft sicher voraussagen.

Panikmache ist keine

Problemlösung.

Ralf Rohrlach,

Friedrichshain

Ohne Lebenserfahrungen

Zu: „Generation Greta: So ticken

die Kids“, vom 16. Oktober

Für mich werden die Kinder

doch nur von bestimmten

Gruppierungen aufgestachelt.

Ohne Lebenserfahrungen sind

sie die ideale Zielgruppe für

Manipulationen. Finden es

eben gut aufzumucken!!

Detlev Herrlich,

Alt-Hohenschönhausen

So diskutieren die Leser auf:

www.berliner-kurier.de

Die Phase geht ja noch. Meine

ist 10 Jahre und dreht völlig ab,

macht, was sie will. Regeln werden

ständig gebrochen, Absprachen

nicht eingehalten. Die

Vorpubertät ist der Horror.

Yvonne Löper


*

KULTUR

SEITE19

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

NEUE CDS

Tanz den „Frankenstein“

Editors, CD: Black gold

(PIAS). So viel Disco war

noch nie im Sound der Editors.

Indierock,

der

vom Computer

beschleunigt

wird. Tanz

den „Frankenstein“.

Dazu ein irrer

Text über Hemingway,

Freaks, enge Gassen und

Monster. Durchgeknallt,

großartig. Das Best-of (inkl.

drei neuer Songs) zeigt,

dass die Editors eine der

besten Bands der letzten 15

Jahre sind. Die sich ungeniert

im Supermarkt des

Britpop bedient und immer

wieder dunkle Hymnen voll

Pathos („Papillon“) an die

Kasse bringen. STH

Simone Thomalla

wurde in Leipzig

geboren und lernte

an der „Ernst

Busch“ in Berlin.

Michael Gwisdek

(„Good Bye, Lenin!“)

warschon in der

DDR ein gefeierter

Theater-Star.

Dagmar Manzel kam

in Friedrichshagen

zur Welt und

ermittelt heute im

Franken-„Tatort“.

NEUE DVDS

Mutantenstadl

„X-Men: Dark Phoenix“

(Fox, DVD –12,99 Euro, BD

–16,99 Euro)

merkt

man an, dass

er nur ein

Ziel hat: Die

„X-Men“-

Reihe, die

2000 so furios

begann, nach zehn Filmen

(und zwei „Deadpool“-

Anhängseln) zum Ende zu

bringen. Weniger Idee,

mehr Spektakel. Diesmal

wird eine der ihren zum

größten Feind der Mutanten.

Jean (Sophie Turner)

wird von einer kosmischen

Kraft getroffen und zur

Superkraft, der das Böse

innewohnt. Krach, bum,

bäng, Happy-End –und aus.

Mit Michael Fassbender

und Jennifer Lawrence.

Ärgerlich: Dass es das Finale

nicht als 3D-Blu-ray gibt.

Tödlicher Spaß

In diesem Zombiestreifen

hat Bill Murray mehr

Glück. Während

er in

„Zombieland“

nur wenige

Minuten

hatte, bis er

versehentlich

gemeuchelt wurde, bekam

er in „The Dead don’t die“

(Universal, DVD –14,89

Euro, BD –14,99 Euro) die

Hauptrolle. Die des Sheriffs,

der mit der plötzlichen

Zombisierung seiner Einwohner

zu kämpfen hat.

Horrorspaß von Jim Jarmusch

mit Starbesetzung

(Adam Driver, Tom Waits,

Tilda Swinton). STH

Fotos: Imago Images/FutureImage, dpa

Ihn liebt man in Ost

und West: Jan Josef

Liefers aus dem

Münster-„Tatort“ ist

gebürtig Dresdner.

Ruhm, der

rübermachte

Die besten Schauspiel-Stars S im vereinten

Deutschland stammen aus der DDR

Ohne den Mauerfall vor fast

30 Jahren wäre die heutige

Unterhaltungsbranche um

einiges ärmer: Ein Blick auf

die Biografien vieler Super-

Stars der Bundesrepublik offenbart

eine DDR-Herkunft.

Ausgerechnet im ausgesprochen

westdeutschen Münster,

der katholisch geprägten Universitätsstadt

in Westfalen, gehört

Jan Josef Liefers zum

„Tatort“-Team. Geboren wurde

er vor 55 Jahren auf der ganz

anderen Seite der Republik, in

Dresden, in einem Land, das es

heute nicht mehr gibt –inder

DDR. Liefers gehört heute zu

den beliebtesten TV-Promis.

Und er ist kein Einzelfall.

Eine gängige These lautet,

dass Deutschlands Politik und

Wirtschaft von Wessis dominiert

würden. Als Gegenentwurf

dazu ließe sich behaupten,

dass viele der bekanntesten

Gesichter und Stimmen der Unterhaltungsbranche

aus dem

Osten Deutschlands stammen.

Da waren und sind ausgebürgerte

oder übergesiedelte Promis

wie Winfried Glatzeder

und Nina Hagen. Da sind auch

die früheren Stars des DDR-

Fernsehens, also Leute wie

Wolfgang Lippert und Gunther

Emmerlich, die auch Karriere

im wiedervereinigten Deutschland

machten. Und es gibt viele

jüngere Stars, die ihre ersten

Jahrzehnte oder ihre Kinderjahre

in der DDR erlebten –und

nach der Wiedervereinigung

gesamtdeutsch durchstarteten.

In der Musik gehören dazu

die Rocker von Rammstein und

Tim Bendzko. Bei den Moderatoren

sind es Inka Bause und

Carmen Nebel. Die Liste bekannter

Ost-Schauspieler ist

lang: Liefers und dessen Frau

Anna Loos gehören dazu, auch

die Schwestern Anja Kling und

Gerit Kling, zudem Corinna

Harfouch und Simone Thomalla.

Anfang der 80er-Jahre in

Ost-Berlin geboren wurden Karoline

Herfurth, Tom Schilling

und Nora Tschirner. Zur Wende

Teenager oder älter waren

die Ost-Berliner Jördis Triebel

und Milan Peschel. Schon zu

DDR-Zeiten Theaterstars waren

Michael Gwisdek und Walter

Plathe. „Tatort“-Kommissarin

Dagmar Manzel spielte 1989

im Defa-Drama „Coming out“.

„Nach der Wende wurden

viele handwerklich sehr gut

ausgebildete Ost-Schauspieler

zu extrem niedrigen Gagen eingekauft,

einfach weil sie überhaupt

keine Ahnung vom westdeutschen

Filmmarkt hatten“,

sagt die in der DDR geborene

Künstler-Agentin Ute Bergien.

Das sei für viele derjenigen, die

heute prominent sind, ein Einstiegsgarant

gewesen. Und, wie

Bergien betont: Die Schauspielerausbildung

in der DDR war

streng reglementiert, aber eben

auch exzellent. Gregor Tholl


REPORT

Der Teufelskerl

der Interflug

Vor30Jahren landete Hans-Dieter Kallbach mit einer

ausrangierten Iljuschin auf einer viel zu kurzen Graspiste

Wer die 30 Jahre

alten Filmaufnahmen

betrachtet,

hält

den Atem an: Da landet eine

mächtige IL-62 der DDR-Fluggesellschaft

Interflug auf einer

viel zu kurz wirkenden, holprigen

Graslandebahn auf einem

Segelflugplatz im brandenburgischen

Stölln, rund 70 Kilometer

nordwestlich von Berlin.

Kann sie rechtzeitig zum

Stehen gebracht werden? Erst

nachdem die riesige Staubwolke

verflogen ist, wird sichtbar:

Die Maschine ist heil, den Insassen

nichts passiert.

„Hätten wir gebremst, hätten

sich Räder und Flugzeug in

den Boden gegraben, wir uns

vielleicht überschlagen. Wir

mussten mit minimaler Geschwindigkeit

aufsetzen und

deshalb schon in der Luft den

Umkehrschub aktivieren“, erzählt

Heinz-Dieter Kallbach,

der damals am Steuer saß und

mit drei weiteren Besatzungsmitgliedern

das vierstrahlige

Flugzeug sowjetischer Bauart

punktgenau landete.

„Wir brauchten freie Sicht

und etwas Gegenwind. Das

passte am 23. Oktober“, sagt

der tollkühne Pilot von damals,

der heute immer noch fliegt,

mit mittlerweile 79 Jahren.

„Meine Fluglizenz gilt noch bis

nächstes Jahr. Dann höre ich

auf“, sagt der wohl dienstälteste

Flugkapitän Deutschlands,

der heute in einer Seniorenresidenz

in Bad Saarow südöstlich

von Berlin lebt. Ausbilder

an Flugsimulatoren in Strausberg

und Berlin-Schönefeld

will er aber bleiben.

Zu DDR-Zeiten konnten sich

Kommunen um ausrangierte

Interflug-Maschinen bewerben,

erinnert sich Kallbach. So

tat es auch Stölln, jenes Örtchen

im Havelland, von dem

aus Flugpionier Otto Lilienthal

Ende des 19. Jahrhunderts etliche

Flugversuche gestartet

hatte. Bei seinem letzten war

er dort 1896 mit seinem Gleiter

abgestürzt und an den Folgen

gestorben. Um ihn zu ehren,

sollte ein Flugzeug als Museum

her.

„Vorsitzenderdes damaligen

Otto-Lilienthal-Komitees war

der Generaldirektor der Interflug“,

erinnert sich Kallbach,

der selbst damals Chefpilot der

IL-62-Staffel bei der DDR-

Fluggesellschaft war. Die Maschine

für einen Transport von

Berlin-Schönefeld erst auseinander-

und in Stölln wieder zusammenzubauen,

wurde als zu

teuer abgelehnt.

Also blieb nur der Luftweg.

Knackpunkt: Die IL-62

braucht normalerweise eine

2500 Meter lange Betonpiste

zum Landen, in Stölln gab es

aber nur die 850 Meter Wald-

Die Il-62 war

eigentlich

zu schwer

und-Wiesen-Landebahn. Kallbach,

früher auch Testpilot für

diesen Flugzeugtyp, stellte

deshalb physikalische Berechnungen

an.

„Das passte zunächst hinten

und vorne nicht. Die Maschine

war mit 83 Tonnen einfach zu

schwer“, sagt er. „Acht Tonnen

mussten ausgebaut werden –

unter anderem die Ballastbehälter

unter dem Cockpit.“ Er

habe mit der Aktion gegen

sämtliche Luftfahrtvorschriften

verstoßen. Es gab viele einmalige

Sondergenehmigungen,

über die der erfahrene Pilot

noch heute staunt.

Während andere ihn für verrückt

erklärten, nahm der in

der Lausitz aufgewachsene

Sohn einer Arbeiterfamilie die

Herausforderung an. Nicht ohne

Vorsichtsmaßnahmen: Die

Landung am 23. Oktober 1989

war der immerhin dritte Versuch.

Zuvor hatte zweimal das

Wetter nicht mitgespielt.

„Das hat Kallbach damals

schon genial gemacht. Er ist

ein mutiger, kluger Typ, aber

kein Draufgänger. Er weiß genau,

was er tut“, lobt Elmar

Giemulla, Experte für Luftverkehrsrecht

an der Technischen

Universität. Die Aktion

war so spektakulär, dass Kall-

der Rekorde landete. „Nach

bach damit im Guinness-Buch

mir hat das ja keiner mehrver-

Kallbachs Erlebnisse alsPilot

sucht“, sagt der 79-Jährige.

füllen mittlerweile ein

ganzes

Buch. Denn die spektakuläre

Flugzeug-Landung bei

Stölln

war längst nicht seine einzige

tollkühne Aktion.

„Mayday über Saragossa“

sind die Erinnerungen anseine

Zeit als Pilot für die Fluggesell-

er im

schaft Germania. Als

Jahr 2000 einen voll besetzten

Ferienflieger von Teneriffa

nach Berlin zurückfliegen

wollte, war ein potenzieller

Selbstmörder im Cockpit auf-

getaucht. Der würgte denPilo-

ten, um die Boing 737 zumAb-

sturz zu bringen. Trotz

minuund

mit

tenlangen Kampfes schweren Verletzungenlande-

si-

te Kallbach die Maschine

cher.

Von sich reden machte

der gebürtige Essener

auch ein Jahr später, alserei-

vom englischen Coventrynach

Berlin überführte.

nen DC-3-Rosinenbomber

Das 30-Jahr-Jubiläumseiner

Punktlandung wird am26.Ok-

tober groß gefeiert, an

und in

der „Lady Agnes“, wie die

Stöllner das Flugzeug nachLigetauft

lienthals Frau später haben. „Wir freuen uns, die

vier damaligen Besatzungs-

begrüßen zu können“,

sagt Horst Schwenzer,

Vorsitzender des Otto-

Lilienthal-Vereins.

Es

mitglieder als Ehrengäste

werde Cockpit-Führun-

gen geben, eine Kunst-

auktion und einen Fest-

akt. Jeanette Bederkee


SEITE21

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

DasFlugzeug im Fliegerpark

Stölln dient heute

auch dem Nachbarort

Rhinowals Standesamt.

Der waghalsige Pilot

mit einem Modell der

Iljuschin, die er 1989

nach Stölln steuerte.

StöllnsBürgermeisterin

SybilleHelinggratulierte

Kallbachnachder

geglücktenLandung.

Fotos: dpa


*

SPORT

Geschickter Deal,

Herr Ruhnert!

Den Union-Verantwortlichen

kann man nur

gratulieren. Zur Verpflichtung

eines Klasse-Offensivspielers.

Gemeint ist Marius

Bülter. Mit welch einer

Entschlossenheit der 26-

Jährige die Eisernen schon

nach 56 Sekunden gegen

Freiburg (2:0) auf die Siegerstraße

schoss –genial!

So hatte es der dreifache

Bundesliga-Torschütze bereits

bei seinem BVB-Doppelpack

(3:1) getan. Klar ist:

Bülter belebt die linke Seite

mit seiner Wucht. Technisch

sicher nicht der begnadetste

Spieler, aber mutig

und unbekümmert. Bülter

traut sich was, geht in

Dribblings, schießt, wenn

eine Lücke da ist. Nicht wenige

fragen sich, wieso seine

Qualitäten so lange unentdeckt

blieben. Als studierender

Amateurkicker

wechselte Bülter 2018 aus

der vierten Liga nach Magdeburg.

Neben Union-

Sportdirektor Oliver Ruhnert

wurden auch Mainz

und Hoffenheim aufmerksam.

Ironie der Geschichte:

Vor allem der SC Freiburg,

den Bülter nun abgeschossen

hat, war stark interessiert.

Die Eisernen überzeugten

den Spieler aber

mit der Aussicht auf rasche

Einsätze im Oberhaus und

verhandelten zudem mit

Zweitliga-Absteiger FCM

geschickt. Dass Bülter zunächst

für 400000 Euro geliehen

und zum Saisonende

für einen sechsstelligen

Nachschlag per Option fest

verpflichtet werden kann,

ist eine weitere geschickte

Verhandlungsleistung von

Ruhnert. Glückwunsch!

Nachschussverpasst?

www.berliner-kurier.de/

sport/nachschuss

TV-TIPP

NACH-

SCHUSS

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Von

Patrick

Berger

EUROSPORT

06.00 -08.30 Golf: The Challenge

Die ersten neun Löcher –Japan

Skins Aus Tokio

Michael Parensen

Am Ende gab’sein

eisernes Tränchen

Unions Oldie wird nach seinem Debüt in der

ersten Liga, im nicht ganz so zarten Alter von

33 Jahren, von den Gefühlen übermannt

Von

MATHIASBUNKUS

Berlin – Ein Bundesligadebüt

ist für jeden Kicker ein historischer

Moment. Das ist der

Augenblick,andem meist von

Kindesbeinen an gehegte

Träume sich erfüllen. Kommt

immer wieder vor. Aber das

jemand im gar nicht mal so

zarten Fußballer-Alter von 33

Jahren so eine Premiere feiert

wie Michael Parensen, ist

nicht alltäglich. Kein Wunder

das Unions Oldie nach dem

Abpfiff sogar ein kleines

Tränchen vergoss.

Ein ganz besonderer Tag für alle

Eisernen. Die auf dem Feld und

auf den Rängen. Das fing schon

beim Aufwärmen an, als Unions

Zweitligarekordspieler – ohne

seine schweren Knieverletzungen

wäre er auf weitausmehr als

207 Einsätze im Bundesliga-Unterbau

gekommen –, mit donnernden

Sprechchören gefeiert

wurde, als sich für die Außenstehenden

sein Startelfeinsatz

abzeichnete. Und natürlich

wurde der ewige Micha am Ende

noch einmal extra abgefeiert.

Verdientermaßen.

„Zum Glück kann er mit so etwas

sehr gut umgehen. Er hat

seinen Teil dazu beigetragen,

dass wir ein erfolgreiches Spiel

bestritten haben“, lobte denn

auch Trainer Urs Fischer seinen

Routinier, der seit 2009 das Trikot

der Köpenicker trägt.

Dass er nach dem Aufstieg

nicht zwingend alle Spiele bestreiten

würde, war ihm klar.

Aber er kann mit seiner Rolle als

Backup-Profi sensationell gut

umgehen. „Ich wusste ja um

meine Rolle im Team und habe

mir vor der Saison überlegt,

woraus ich meine Motivation

ziehen kann. Wie ich mich einbringen

kann. Ich habe einfach

gearbeitet und bin überzeugt,

dass sich so etwas auszahlt.“

Dass er überhaupt als Ersatz

für Neven Subotic in die Startelf

Michael Parensen warstets zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. So wie hier

gegen Freiburgs Jungnationalspieler Robin Koch.

rücken würde, hatte sicherst am

Freitag beim Abschlusstraining

endgültig entschieden, als der

Ex-Dortmunder mit muskulären

Problemen das Handtuch

werfen musste. Micha stand Gewehr

bei Fuß. „Ich hatte mir

vorgenommen, das Spiel zu genießen.

Egal wie es ausgehen

würde, egal in welcher Situation

wir sind. Und ich glaube, man

hat gesehen, dass es heute viele

Spieler waren, die es genossen

haben, gemeinsam füreinander

da zu sein und zu arbeiten“, sagte

der zweifache Familienvater

nach dem Schlusspfiffund zeigte

sich da als perfekter Teamplayer.

Da zu sein, wenn er gebraucht

wird. Und auch seine Leistung

abzuliefern. Anfangs auf Sicherheit

bedacht. Zunehmend im

Spiel auch mit Drang nach vorne.

Mehrfach wurdeernachder

Pause gar jenseits der Mittellinie

gesichtet. „Da war ich doch

meist nur ohne Ball. Wir mussten

ja höher verteidigen“, nahm

er sich dann selber auf die Schippe.

Natürlich erfüllte ihn das mit

Stolz. „Ich habe mich wahnsinnig

gefreut. Jeder, der meinen

Weg hier mitverfolgt hat, weiß,

dass ich sehr lange dafür gearbeitet

habe. Jetzt in drei Ligen

für Union gespielt zu haben, ist

schon was Besonderes“, gab Micha

zu.

Foto: dpa

Urs Fischer liebäugelt nicht mit

dem Job als Nationaltrainer.


*

Berlin –Esist ein Thema, bei

dem Urs Fischer die Augen verdreht.

In einer Umfrage des

Schweizer Blick sprachen sich

35 Prozent der Leser für ihn als

neuen Nationaltrainer der Eidgenossen

aus. Womit er 12 Prozent

mehr auf sich vereinigte,

als der amtierende Coach der

Nati, Vladimir Petkovic.

„Ich kannesnicht verstehen,

wie man so eine Umfrage machen

kann.Duhast einen Trainer,

der sehr erfolgreich ist. Ein

Trainer, den die Mannschaft

Grüße in die ihn

abfeiernde Kurve

nach dem Abpfiff.

Auch mit Trainer Urs

Fischer klatschte

sich Michael

Parensen zufrieden

ab (u.),

respektiert. Ich höre nur Positives

von den Jungs. Ich empfinde

das als respektlos“, meinte

der 53-Jährige.

Natürlich erfreut so ein Votum

auch ein bisschen. „Gabja

auch mal andere Zeiten. Aber

da bilde ich mir nichts drauf

ein. Ich verstehe es nicht, dass

das jetzt ein Thema sein soll“,

meinte er mit Blick auf die EM-

Quali. Die Schweiz liegt einen

Punkt hinter Dänemark und Irland.

Nur die spielen noch gegeneinander

und Georgienund

SEITE23

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Fischergenervtvon Fan-Umfrage

Leser des Schweizer Blick wollen Union-Trainer als Coach für die Nationalelf

Gibraltar scheinen mehr als

machbarfür die Schweiz.

Ob ihn ein Ruf seiner Landsleute

reizen könnte? Eine Ausstiegsklausel

besitzt er bei Union

ja nicht. „Man soll zwar nie

nie sagen. Aber mir macht die

tägliche Arbeit unheimlich viel

Spaß, dieses immer am Puls zu

sein. Vorstellen kannich mir alles,

aber ich weiß nicht, ob es so

recht zu mir passen würde. Ich

glaube, mir würde dawas fehlen.“

Klingt ja erstmal gut für

Union.

M. Bunkus

Fotos: Koch, Contrast,König, Getty

Der 8. Spieltag

Eintracht Frankfurt-B Leverkusen •

•3:0


ITE23

1:0 Paciencia (4.), 2:0 Paciencia (17./Handelfmeter), 3:0 Dost (80.)

Zuschauer: 50800(ausverkauft)

BERLINER KURIER, Montag, 21. O e 19

1. FC Union-SC Freiburg •

1:0 Bülter (1.), 2:0 Ingvartsen (84.)

Zuschauer: 22012 (ausverkauft)

Werder Bremen-Hertha BSC •

1:0 Sargent (7.), 1:1 Lukebakio (70.)

Zuschauer: 41447

RB Leipzig-VfLWolfsburg •

1:0 Werner (54.), 1:1 Weghorst (82.); Zuschauer: 39182

Fort.Düsseldorf-FSVMainz •

1:0 Hennings (82.); Zuschauer: 40660

FC Augsburg-FC Bayern •

2:0

•••••••••••••••••••••••••••••••••

1:1

•••••••••••••••••••••••

1:1

••••••••••••••••••••••••••••••••

1:0

•••••••••••••••••••••••

2:2

•••••••••••••••••••••••••••••••••

1:0 Richter (1.), 1:1 Lewandowski (14.), 1:2 Gnabry (49.), 2:2 Finnbogason

(90.+1)-Zuschauer: 30660 (ausverkauft)

Dortmund-Mönchengladbach •

1:0 Reus (58.); Zuschauer: 81 365 (ausverkauft)

1. FC Köln-Paderborn •

1:0 Terodde (9.), 2:0 Schaub (59.), 3:0 Bornauw (85.)

Zuschauer: 50 000 (ausverkauft)

Hoffenheim-Schalke •

1:0 Kramaric (72.), 2:0 Bebou (85.); Zuschauer: 29 477

Bundesliga

1:0

•••••••••••••••••

3:0

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

2:0

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

1. (1) Gladbach 8 5 1 2 15:7 +8 16

2. (2) Wolfsburg 8 4 4 0 11:5 +6 16

3. (3) FC Bayern 8 4 3 1 22:10 +12 15

4. (8) Dortmund 8 4 3 1 20:11 +9 15

5. (5) Leipzig 8 4 3 1 16:8 +8 15

6. (4) Freiburg 8 4 2 2 15:9 +6 14

7. (6) Schalke 8 4 2 2 14:9 +5 14

8. (9) Frankfurt 8 4 2 2 14:10 +4 14

9. (7) Leverkusen 8 4 2 2 12:11 +1 14

10. (10) Hertha BSC 8 3 2 3 13:13 0 11

11. (12) Hoffenheim 8 3 2 3 8:11 -3 11

12. (11) Werder Bremen 8 2 3 3 13:17 -4 9

13. (15) Düsseldorf 8 2 1 5 10:14 -4 7

14. (16) 1. FC Union 8 2 1 5 8:13 -5 7

15. (17) 1. FC Köln 8 2 1 5 8:16 -8 7

16. (14) Augsburg 8 1 3 4 10:21 -11 6

17. (13) Mainz 8 2 0 6 7:18 -11 6

18. (18) Paderborn 8 0 1 7 9:22 -13 1

So geht’s weiter

Freitag, 20.30 Uhr: FSV Mainz-1. FC Köln. Sonnabend, 15.30 Uhr: FC

Bayern München-1. FC Union, Hertha BSC-TSG Hoffenheim, SC Freiburg-RB

Leipzig, Schalke 04-Borussia Dortmund, SC Paderborn-Fortuna

Düsseldorf. 18.30 Uhr: Bayer Leverkusen-Werder Bremen. Sonntag,

15.30 Uhr: VfLWolfsburg-FC Augsburg. 18.00 Uhr: Borussia Mönchengladbach-Eintracht

Frankfurt.

Torjäger

Robert Lewandowski (Bayern)

führt mit 12 Treffern vor Timo

Werner (Leipzig) mit 6Toren.

Paco Alcacer (Dortmund), Rouwen

Hennings (Düsseldorf),

Goncalo Paciencia (Frankfurt),

Marco Reus (Dortmund) und

Wout Weghorst (Wolfsburg)

erzielten je 5 Buden. Beste

Unioner sind Sebastian Andersson

und Marius Bülter mit je 3

Toren, für Hertha trafen Javairo

Dilrosun und Vedad Ibisevic

jeweils 3-mal.

RobertLewandowski trifft und trifft,

feiertinAugsburgsein TorNr. zwölf.

Foto: Getty


24 SPORT BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019*

Bayern-Star

Niklas Süle

humpelt

gestützt auf

einen Betreuer

in die Kabine.

Foto: AFP

EM-Aus für Jogis

Abwehr-Boss?

Süles KreuzbandrissbefeuertHummels-Diskussion

Augsburg/München – Humpeln

hier unsere EM-Hoffnungen

weg? Diese Diagnose

schmerzt nicht nur Bayern-

Coach Niko Kovac, sie trifft

auch Bundestrainer Joachim

Löw mitten ins Abwehr-

Herz: Niklas Süle (24) zog

sich in Augsburg (2:2) einen

Kreuzbandriss im linken

Knie zu. Süle wurde gestern

operiert.

Köln –Das Kellerduell der Aufsteiger

geht ganz klar an Traditionsverein

1.FC Köln. Die

Geißbock-Elf gewinnt 3:0 (1:0)

gegen Provinzverein SC Paderborn

und macht es dem 1.FC

Union nach: Erstmal unten raus

schießen.

Und wer machte das erste Tor

für die Domstädter? Na, klar!

Ein Ex-Unioner. Simon Terodde

staubte in der 9. Minute zum

„Das ist eine ganz bittere

Nachricht. Sein Ausfall ist

auch für uns schmerzlich

und beeinträchtigt die Entwicklung

unserer im Umbruch

befindlichen jungen

Mannschaft“, sagt Löw.

Süle sei „ein Gesicht der

jungen Spieler-Generation“,

erklärt er: „Er war ein Fixpunkt

in unseren Planungen.“

Im Hinblick auf die EM äußerte

sich der Bundestrainer zurückhaltend:

„Jetzt werden wir

überhaupt keinen Druck aufbauen

und ihn weiter bestmöglich

unterstützen, das weiß er.“

Bei allen Wünschen, Süle

wird für die EM kaum eine echte

Option sein. Die durchschnittliche

Ausfallzeit beträgt

bei dieser Verletzung 244 Tage:

Demnach wäre Süle Mitte bis

Ende Juni 2020 zurück –die

EM startet am 12. Juni.

Im Dezember 2014 erlitt Süle

in Hoffenheim schon einmal einen

Kreuzbandriss im linken

Knie, damals brauchte er „nur“

203 Tage Reha-Zeit. Das hieße,

er käme Mitte Mai zurück.

Löw bittet seinen EM-Kader

nach dem Pokal-Finale

(23. Mai) in Seefeld zum

Trainingslager – selbst

wenn Süle wieder einsteigen

könnte, wäre das Risiko,

ihn als Abwehr-Boss einzuplanen,

für ein so wichtiges

Turnier zu hoch.

Die Abwehrdiskussion

wird neue Fahrt aufnehmen.

Der Bundestrainer wird sich erneut

zu einer möglichen Rückkehr

von Mats Hummels (30)

äußern müssen. „Wenn ich irgendwann

noch einmal das Trikot

für Deutschland anziehen

darf, würde ich mich nicht dagegen

wehren“, sagte der Dortmunder

jüngst. Arno Schmitz

Köln macht es Union nach und

schießt sich aus dem Keller

Paderborn bleibt abgeschlagen Tabellenletzter

3:0

1:0 ab. Paderborn hatte nicht

wirklich irgendein Mittel, um

die nächste Niederlage abzuwenden.

In der 59. Minute

köpfte Kölns Louis Schaub zum

2:0 ein. Für den Nachschlag

sorgte Sebastian Bornauw zum

3:0 (85.).

Köln jubelt über den zweiten

Saisonsieg, Paderborn bleibt

weiter mit nur einem Pünktchen

auf Platz 18. SCP-Trainer

Steffen Baumgart: „Wir haben

versucht, wir haben gewollt,

aber nicht das durchsetzen

können, was wir uns vorgestellt

haben. Die weiße Fahne hissen

wir nicht.“

Wenn Bären die

Försterei verehren

KURIER-Einladung: EHC-Stürmer genießen Besuch bei Union

Von

BENEDIKT PAETZHOLDT

Berlin – Gewaltige Stimmung

sind die Eisbären PC

Labrie (33), Leo Pföderl (26)

und Lukas Reichel (17) von

ihren Heimspielen in der

MB-Arena gewohnt. Beim

ersten Besuch in der Alten

Försterei lässt sich das

Sturmtrio hinreißen von

der Atmosphäre beim 2:0

des 1. FC Union gegen den SC

Freiburg.

„Das ist schon echt cool hier“,

schwärmt Pföderl schon vor

dem Anpfiff. Als Marius Bülter

das 1:0 nach 56 Sekunden

schießt und die Försterei zum

ersten Mal richtig brodelt,

springt er auf und liegt sich

mit den Kollegen in den Ar-

men. Sofort verstehen sie alle,

warum die Eisernen so viel

Kult umweht. Labrie sagt hinterher:

„Das war das beste

Fußballspiel, das ich je live gesehen

habe.“

Köpenick sehen die Profis

der Eisbären, wenn sie nicht

gerade wie Jonas Müller aus

dieser Ecke kommen, in der

Regel nicht allzu häufig. Pföderl,

der im Sommer aus

Nürnberg kam, verrät: „Ich

bin dabei, nach und nach die

Stadt zu erkunden. Im Osten

bin ich bislang nicht weiter gekommen

als bis zum Treptower

Park.“ Nach diesem Nachmittag

wird Köpenick jedenfalls

in guter Erinnerung bleiben

und womöglich häufiger

angesteuert.

Als die drei Bären eine halbe

Stunde vor Anpfiff an der

Försterei ankommen, wirken

sie noch geschlaucht. Um 9

Uhr sind sie erst in Tegel gelandet,

nachdem es am Abend

zuvor eine herbe 0:4-Niederlage

in Düsseldorf gesetzt hatte.

Aber die Stimmung ist ansteckend.

„Das ist mal eine

schöne Abwechslung“, sagt

Reichel. Der Hype um den potenziellen

zukünftigen NHL-

Star ist derzeit gewaltig. Hier

bei Union spricht ihn keiner

an. Nur ein Besucher der Eisernen

Lounge outet sich als

EHC-Fan, schüttelt den Jungs

kurz die Hand. Bleibt umso

mehr Zeit, das Büffet zu genießen.

Pföderl gönnt sich eine

Leberkäsesemmel, „das

schmeckt ja fast wie daheim“,

Reichel und Labrie genehmigen

sich Falafel und Salat mit

geräucherter Forelle. Zum

Stadionbesuch gehört natürlich

auch ein Bierchen. Einzi-


*

SPORT 25

PC Labrie, Leo Pföderl

und Lukas Reichel (v.l.)

besuchten zum ersten

Mal die Alte Försterei.

ZWEITE LIGA

Gr.Fürth–Dresden ••••••••••••••••••••••••••

2:0

Erzgeb. Aue–Nürnberg •••••••••••••••••••••

4:3

Regensburg–Sandhausen •••••••••••••••••

1:0

St.Pauli–Darmstadt ••••••••••••••••••••••••

0:1

Wiesbaden–Heidenheim ••••••••••••••••••

0:0

Stuttgart–Kiel ••••••••••••••••••••••••••••••••

0:1

Hannover–Osnabrück •••••••••••••••••••••

0:0

Bochum–Karlsruhe •••••••••••••••••••••••••

3:3

Bielefeld–Hamburg • •••••••••••

heute, 20.30

1. Hamburg 9 21:7 20

2. Stuttgart 10 15:10 20

3. Bielefeld 9 20:11 18

4. Erzgeb. Aue 10 18:16 18

5. Regensburg 10 18:14 14

6. Gr.Fürth 10 11:14 14

7. Heidenheim 10 15:13 13

8. St.Pauli 10 14:13 13

9. Nürnberg 10 18:18 13

10. Karlsruhe 10 16:18 13

11. Sandhausen 10 10:11 12

12. Hannover 10 10:14 12

13. Osnabrück 10 10:9 11

14. Kiel 10 11:14 11

15. Darmstadt 10 10:13 11

16. Bochum 10 19:22 9

17. Dresden 10 12:20 9

18. Wiesbaden 10 13:24 8

ger Haken für Pföderl: EHC-

Kollege Labrie bringt ein Pils

statt Weißbier. Pföderl

scherzt: „Das passt schon auch

mal.“

Auf der Tribüne ist dann vor

allem Labrie hin und weg von

der Stimmung. „In Nordamerika

gibt es das nicht. Das mag

ich sehr an Berlin und Europa.“

Und er wird regelrecht

schwärmerisch. „Wenn ich

gewusst hätte, wie toll es hier

in Deutschland ist, hätte ich

versucht, schon viel früher

hierher zu kommen.“

Der Eishockeyspieler in ihm

bricht während der 90 Minuten

immer wieder durch. Passend

zu seiner eigenen Rolle

als sehr körperbetonter und

defensiver Stürmer gefallen

ihm besonders die Szenen,

wenn ein Angriff sehenswert

unterbrochen wird. „Was für

ein Block“, ruft er zum Beispiel,

als sich Robert Andrich

Freiburgs Nationalstürmer

Luca Waldschmidt in den

Weg stellt. „Bülter und Andrich,

genau solche Typen mag

ich.“ Nach seiner ersten

Deutschstunde in der vergangenen

Wochen ist er zudem

sichtlich bemüht, die Namen

korrekt auszusprechen.

Für Pföderl ist ein Nachmittag

im Fußballstadion, keine

Seltenheit, wenn es der Eishockeyspielplan

zulässt. Er ist

bekennender Fan von 1860

München. Auf dem Handy

verfolgt er, wie sein Herzensklub,

mittlerweile in der Dritten

Liga zu Hause, gegen Uerdingen

verliert. „Von Klubs

wie Unionsind wir mittlerweile

meilenweitentfernt“,sagt er

bisschen gedrückt. Ein breites

Lächeln bekommt aber auch er

an diesem Nachmittag noch

aufs Gesicht − und das hat

nicht mit Union zu tun. „Saugut,

die Bayern vermasseln es

tatsächlich in Augsburg“, sagt

er voller Schadenfreude. Am

liebsten würde er mitgrölen,

als die Unionfans anstimmen:

„Zieht den Bayern die Lederhosen

aus.“ Als Löwen-Fan

musste er immer wieder

Schmähungen von Anhängern

des Stadtrivalen ertragen.„Mit

den Bayern wollen wir nix zu

tun haben“, scherzt er.

Jungspund Reichel bleibt

auch bei den Eisernen seiner

Linie treu und hält seine Emotionen

eher unter dem Teppich.

Normalerweise nutzt er

freie Nachmittag für ein Nickerchen

oder trifft sich mit

Kumpels. Mal wieder eine solche

Stimmung von der Tribüne

aus zu erfahren, macht ihm

Spaß: „Das ist schon cool.“

Am Ende des Tages sind die

Jungs aber auch froh, dass sie

am Sonntag wieder aufs Eis

dürfen. Und eines haben sie

sich vorgenommen: Die heimischen

Fans genau so zu verzaubern,

wie es Union mit seinem

Anhang immer gelingt.

RW Erfurt–Bischofswerda ••••••••••••••••

3:0

Rathenow–BFC Dynamo •••••••••••••••••••

2:1

Lichtenberg47–Viktoria 89 • ••••••••••••••

1:1

Meuselwitz–BAK •••••••••••••••••••••••••••••

1:4

Auerbach–Nordhausen ••••••••••••••••••••

5:2

Altglienicke–Halberstadt • •••••••••••••••••

4:1

Cottbus–ChemieLeipzig •••••••••••••••••••

2:1

Hertha BSC II–Fürstenwalde • ••••••••••••

4:1

Lok Leipzig–Babelsberg • •••••

heute, 19.00

1. Hertha BSCII 12 42:16 28

2. Altglienicke 12 34:14 28

3. Cottbus 12 32:23 23

4. Lok Leipzig 11 19:13 22

5. Nordhausen 12 27:21 20

6. Fürstenwalde 12 18:15 17

7. Viktoria 89 11 11:7 16

8. BAK 12 22:19 16

9. BFC Dynamo 12 13:20 15

10. RW Erfurt 12 15:16 14

11. Auerbach 12 23:28 14

12. Lichtenberg47 12 10:12 13

13. Meuselwitz 11 17:20 12

14. Chemie Leipzig 12 13:16 12

15. Halberstadt 12 17:23 11

16. Rathenow 12 10:24 11

17. Babelsberg 11 12:19 8

18. Bischofswerda 12 11:40 5

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.

Berlin – Der Ärger

über das 1:2 in Rathenow

saß bei BFC-Trainer

Christian Benbennek

auch am Tag danach

noch tief, sehr

tief. Weil die Niederlage

nicht mit einer

Formschwankung seiner

jungen Truppe erklärt

werden kann.

Mangelnder Wille und fehlende

Einsatzbereitschaft führten

zum Desaster.

„Wir haben doch beim 0:6 in

Cottbus erlebt, was passiert,

wenn der Gegner 90 Minuten

ernst macht. Wenn wir 90 Minuten

ernst gemacht hätten,

hätten wir vielleicht auch hoch

gewonnen. Aber wir waren

nach der schnellen Führung zu

früh zufrieden“, legt der Coach

den Finger in die Wunde und

dreht ihn noch einmal um.

„Diese Mentalität muss raus.

BFC-Trainer Christian

Benbennek

Duisburg–Kaiserslautern ••••••••••••••••••

3:1

Braunschweig–Unterhaching • ••••••••••

0:0

Münster–Großaspach •••••••••••••••••••••••

1:1

Ingolstadt–Chemnitz ••••••••••••••••••••••••

1:1

1860 München–KFC Uerdingen • ••••••••

0:1

Magdeburg–Rostock •••••••••••••••••••••••

0:1

SV Waldhof Mannheim–Halle ••••••••••••

0:4

Zwickau–B. München II •••••••••••••••••••

3:0

CZ Jena–Würzburg ••••••••••••••••••••••••••

1:1

Meppen–ViktoriaKöln • •••••••

heute, 19.00

1. Halle 12 25:10 24

2. Unterhaching 12 19:14 23

3. Duisburg 12 27:19 22

4. Braunschweig 12 20:14 21

5. Ingolstadt 12 22:15 19

6. Rostock 12 15:13 19

7. Zwickau 12 20:15 18

8. Mannheim 12 20:16 18

9. Viktoria Köln 11 22:19 18

10. B. München II 12 21:23 17

11. Magdeburg 12 17:11 16

12. KFC Uerdingen 12 13:17 16

13. Würzburg 12 20:29 16

14. Meppen 11 21:16 14

15. 1860 München 12 15:19 14

16. Kaiserslautern 12 19:26 13

17. Großaspach 12 14:26 12

18. Münster 12 17:22 11

19. Chemnitz 12 16:22 10

20. CZ Jena 12 9:26 2

BFC: Freie Tage sind gestrichen

REGIONALLIGA

Coach Benbennek greift nach Optik-Pleite durch

Foto: Paetzholdt

3. LIGA

Foto: Skrzipek

Ganz schnell. Und wer

da bockig reagiert, der

kann gleich ganz gehen.“

Um seinen Worten

Nachdruck zu verleihen,

streicht Benbennek

die freien Tage

dieser Woche. „Leistung

wird belohnt, auf

keine Leistung folgt eine

Strafe“, erklärt Benbennek

und würde zu gerne seinen Dynamos

auch noch eine Video-

Analyse verpassen. Doch mangels

Film-Material fällt diese

aus.

So schauen die Dynamos nur

noch nach vorn. Am Sonntag

geht es zu Hause gegen Meuselwitz.

„Wir verfallen jetzt nicht

in Panik, ziehen die Vorbereitung

auf das Spiel professionell

durch“, kündigt Benbennek an

und wird die Extraschichten intensiv

nutzen.

MF


26 SPORT BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019*

NACHRICHTEN

Volleys holen Supercup

Dodi: Zu schade, um nur

Volleyball –Die BR Volleys

(Foto) gewinnen zum

ersten Mal den seit 2016

ausgetragenen Supercup.

Im Duell zwischen dem

Meister und dem Pokalsieger

feiert die Mannschaft

von Trainer Cedric Enard

gegen den VfB Friedrichshafen

in Hannover einen

ungefährdeten 3:0 (25:20,

25:18, 25:15)-Erfolg.

Halbfinals fix

Rugby –Wales zieht durch

ein 20:19 über Frankreich

ins Halbfinale der WM in

Japan ein, trifft dort auf

Südafrika, das den Gastgeber

26:3 bezwang. Das

zweite Halbfinale bestreiten

Titelverteidiger Neuseeland

und England.

Pascal abgehängt

Rad –Sprinter Pascal

Ackermann (Kandel) verliert

auf der 4. Etappe der

Guangxi-Rundfahrt in China

seine Gesamtführung an

Tagessieger Enric Mas

(Spanien), ist mit 9:47 Minuten

Rückstand 71.

Marquez jagt Rekord

Motorrad –Der bereits

feststehende MotoGP-

Weltmeister Marc Marquez

feiert beim Großen Preis

von Japan seinen zehnten

Saisonsieg, kann bei noch

drei ausstehenden Rennen

seinen Rekord von 2014 mit

13 Siegen einstellen.

Rooney: TschüssUSA

Fußball –Wayne Rooney

(33) fliegt mit D.C. United

durch ein 1:5 (1:1, 0:1) nach

Verlängerung bei Toronto

FC aus den Play-offs der

MLS raus. Ab Januar ist er

Spielertrainer beim englischen

Zweitligisten Derby

County.

Zwei Titel für Fabian

Nord. Kombination –Fabian

Rießle gewann bei den

deutschen Meisterschaften

in Johanngeorgenstadt und

Klingenthal nach dem Einzel-Titel

über 10 km mit

Manuel Faißt im Teamsprint

ganz knapp vor dem

Duo Terence Weber/Eric

Frenzel. Rang drei belegten

Julian Schmid und Johannes

Rydzek.

HAPPY BIRTHDAY

Silvio Heinevetter

(Füchse, Oly-3. 2016)

zum 35.

Moritz Nicolas (1.FC

Union) zum 22.

Foto: dpa

ein Lukebankio zu sein

Nach Traumtor in Bremen winkt Herthas

20-Millionen-Mann ein Startelf-Platz

DasBein vonWerders Bittencourtkann Lukebakio nicht aufhalten ...

... mit seinem Turboantritt läuft der Belgier dem Bremer einfach davon.

Covic: Ich will ein neues Stadion

Diese Woche steigt die nächste Pokerrunde um Bau auf dem Olympiagelände

Berlin – Einen Punkt mit nach

Hause genommen und noch

mehr: Heiße Bundesliga-Atmosphäre

in einem der

schönsten deutschen Stadien.

Trainer Ante Covic

schwärmte vom Weserstadion:

„Ich wünsche mir auch so

eine Arena für Hertha!“

Der Coach erklärt noch mal seine

Gefühle, die er im Weserstadion

hatte: „Diese Kulisse mit

41000 Zuschauern ist leider

anders als bei uns. Die Ostkurve

schreit sich zwar die Seele aus

dem Leib und versucht dort

Stimmung zumachen. Aber gestern,

das war ein echter Hexenkessel.

Das bringt im Jahr mindestens

sechs Punkte mehr.“

Der Wunsch könnte bald

doch noch wahr werden. Der

KURIER erfuhr: Herthas Stadionpläne

auf dem Olympiagelände

gehen in dieser Woche in

Fotos: City-Press

Von

WOLFGANG HEISE

Berlin – 20 Millionen Euro

Ablöse blätterte Herthas Manager

Michael Preetz für

Stürmer Dodi Lukebakio

(22). Nach acht Saisonspielen

steht es jetzt schon fest: Der

Belgier ist jeden einzelnen

Cent wert. Beim 1:1 in Bremen

rettete er durch ein

Traumtor den Punkt –aber

nur als Edeljoker. Ganz ehrlich:

Dodi ist doch kein Lukebankio!

Der Tag nach der Dodi-Gala:

Während die Profis der Startelf

in der Kabine lockeres Regenerationstraining

machen, geht

Lukebakio mit den anderen Ersatzspielern

zur Übungseinheit

über 70 Minuten auf den

Schenckendorffplatz. Ein zufriedenes

Lächeln huscht über

sein Gesicht, als auch gerade

die ersten Sonnenstrahlen an

diesem Sonntagvormittag ihre

Lücken in den Wolken finden.

Lichtgestalt? Vielleicht! Rekordeinkauf

des Vereins? Sowieso!

Abgehoben? Ganz im

Gegenteil! Bevorzugter Sonderstatus?

Auf gar keinen Fall! Nur

Joker? Bald bestimmt nicht

mehr! Hertha hat sich mit Lukebakio

echte Qualität gegönnt

–auf dem Platz und auch als

Charakter.

Der junge Mann, der vergangene

Saison noch als Leihgabe

für Düsseldorf spielte und jetzt

von seinem Stammverein FC

Watford zu den Blau-Weißen

wechselte, hat keine Starallüren.

Er hat sein Team im Kopf.

die nächste Pokerrunde mit

dem Senat. Es geht weiterhin

um sechs Reihenhäuser, die dafür

abgerissen werden müssen.

Bisher lehnte der Eigentümer,

die Bau- und Wohnungsgesellschaft

von 1892, den Verkauf

trotz Herthas 16-Millionen-Angebots

ab. Hinter den Kulissen

gehen die Verhandlungen trotz

der Absage weiter. Vielleicht

klappt es doch noch mit der

neuen Arena bis 2025.

Foto: Getty

Bei Hertha sind die Zeiten endgültig

vorbei, dass Ausnahmekönner

bedingungslos gehätschelt

und geschützt werden

müssen wie früher ein Marcelinho,

damit sie wenigstens am

Wochenende auf dem Platz

funktionieren. Lukebakio ist

ein wahrer Unterschiedsspieler

–nicht nur, wenn er am Ball ist.

Seine Spielweise ist ein Genuss:

leichtfüßig, Turboantritt

auf den ersten drei Metern,

technisch brillant und einfach

nur torgeil. Sein Ausgleichstreffer

bei Werder war weltklasse.

In der 56. Minute eingewechselt,

in der 70. Minute ein

Traumsolo, bei dem er mit drei

Haken die Bremer Abwehr alleine

ausspielte und dann wunderschön

zum 1:1 traf.

Viele fragen sich: Warum

spielt Lukebakio dann nicht

von Anfang an? Die Antwort ist

ganz einfach und der Belgier

gibt sie selbst seit Wochen: „Ich

habe im Sommer bei der U21-

EM gespielt, ich bin spät zu

Hertha gekommen und habe

nicht wie meine Kollegen die

komplette Saisonvorbereitung

gemacht. Ich musste in den vergangenen

Wochen körperlich

einiges nachholen.“

Zu Saisonbeginn stand der

schlaksige 1,87-Meter-Mann in

der Startelf. Er traf auch gleich

beim 2:2 beim FC Bayern, doch

danach wirkte er müde. Gegen

Paderborn saß er dann 90 Minuten

auf der Bank, weil er harte

Konditionsarbeit gemacht

hatte. Danach war er Joker, bereitete

beim 4:0 in Köln ein Tor

vor, auch beim 3:1 gegen Düsseldorf,

aber jetzt diese Leistungsexplosion

in Bremen. Lu-

Weserstadion, Hexenkessel

mit Superstimmung. Da blüht

Trainer Ante Covic

richtig auf: „Soein Stadion

würde uns proSaison

mindestens sechs Punkte

mehr bringen.“


*

SPORT 27

Lukebakio lässt den

Bremer Sargent mit

einem Haken ins

Leerelaufen.

kebakio bleibt trotzdem bescheiden:

„Das Tor war wichtig

für das Team, darüber bin

ich glücklich. Der Trainer hat

mir vor der Einwechslung gesagt,

dass ich alles geben soll,

was ich drauf habe. Das hat

gut geklappt.“

Lukebakio rannte nach dem

Traumtreffer sofort zu Ante

Covic, beide umarmten sich.

Und der Coach ist happy:

„Die Bank bringt uns die

Punkte, nicht zum ersten

Mal. Entscheidend ist, dass

wir in der Lage sind, die Spieler,

die von der Bank kommen,

so zu motivieren, dass

die Jungs sofort loslegen und

abdrücken und nicht beleidigte

Leberwurst spielen.“

Doch Dodi nur Bank? Covic

vielsagend: „Er liefert relativ

gute Argumente für mehr

Spielzeiten.“ Gegen Hoffenheim

am Sonnabend wird er

dann wohl zum Lukestartio...

KontaKte

Girl desTages :Candy Bee

Hallo mein Süßer.Ich

bin Candy Bee und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Thaimassage Bualuang-Haus

Voigtstr. 7-8

in Friedrichshain

(Nähe U-Bhf.Samariterstr.) 983 70 528

www.bualuang-thaimassage.de . Mo-Sa 10-21 +So12-20 U.

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Echt fesselnd!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Dervon hier

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de


28 SPORT BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019 *

Claudia Pechstein

(Mitte) stahlt im Team

der polnischen Kufen-

Auswahl.

Fotos: zVg

Pechi: Trainings-Asyl in Polen!

Weil der Bundestrainer Berlins Kufen-Queen nicht im Team haben will, trainiertsie im Nachbarland

Berlin – Jerome Boateng,

Marco Reus oder etwa Niklas

Stark wechseln zu Legia Warschau.

Was bei den Fußballstars

nach einem Stirnrunzeln

Normalität wäre, wird

bei Claudia Pechstein zum

Staatsakt. Nach einem Streit

mit dem Bundestrainer bereitet

sich Berlins Kufen-

Queen mit der polnischen Nationalmannschaft

auf die

neue Saison vor.

„Bundestrainer Erik Bouwman

hat mir in Heerenveen persönlich

mitgeteilt, dass er keinen

Bock darauf hat, dass ich mittrainiere.

Wer als Bundestrainer

so kommuniziert, hat seinen

Job verfehlt. Da war mir

klar: Hier wirst du nicht mehr

glücklich“, erklärt Pechstein

und legt einen zuvor schon in

Norwegen praktizierte Variante

neu auf. Einziger Unterschied

zu ihrem Ausflug 2007

ins Land der Fjorde: Pechi lebte

damals auch in Norwegen, in

Polen schlägt sie dagegen kein

Quartier auf. Sie reist vielmehr

mit dem Wanderzirkus mit.

Hollands Eislaufmekka Heerenveen

und Inzell waren die

ersten Vorbereitungsstationen,

bevor es in Tomaszów Mazowiecki

knappe 100 km

südöstlich von Warschau

den einzigen

Lehrgang in Polen

gab. Aktuell trainiert

Pechi in Inzell mit

dem polnischen

Team, bereitet

sich dort auf die

deutsche Meisterschaft

am

8./9. November

vor.

Pechi lobt die guten Bedingungen.

„Die Stimmung im

Team ist super. Alles ist bestens

organisiert“, sagt die 47-Jährige,

die weiterhin für Deutschland

läuft. Eine Rückkehr ins

Team scheint aktuell dagegen

ausgeschlossen. Bouwman bestätigt,

dass es zu Problemen

gekommen war. „Ich habe

großen Respekt für die

Sportlerin Claudia

Polens

Trainern

Witold Mazur

(l.) und Tristan

Loymit

Claudia.

Pechstein. Leider sorgten einige

Vorfälle in den letzten Jahren

dafür, dass die Integration

in unseren langfristigen Prozess

eher negativ als zielführend

empfunden wird“, sagt der

Bundestrainer.

Für Pechi ist das alles kein

Thema mehr. Die Angst um ihren

großen Traum von den

Olympischen Winterspielen

ist verflogen. Mit fast

50 Jahren will sie 2022

in Peking schaffen, was

nie zuvor einer Eisschnellläuferin

gelang:

ihre achten

Spiele erleben.

In Polen fühlt

sich Pechstein

willkommen.

„Ich bin so gut

aufgenommen

worden“, sagt

sie und vereinbarte mit den Polen

eine Zusammenarbeit bis

Olympia. „Zum ersten Mal seit

Jahren kann ich mich richtig

auf das Training konzentrieren“,

sagte sie. Die Kommunikation

erfolge in Englisch, Russisch,

Deutsch –und zur Not

mit Händen und Füßen. Ihr Lebensgefährte

Matthias Große

stieg in Polen als Sponsor ein.

„Wenn die DESG keine Sponsoren

braucht, müssen wir uns

eben anders positionieren“, begründete

Pechstein.

Sportlich scheint sich das

Training im neuen Umfeld zu

lohnen. In 7:06,46 Minuten lief

die 51-malige WM-Medaillengewinnerin

in Inzell über 5000

Meter eine Zeit, die deutlich

schneller war als bei der WM

im Februar, als sie an gleicher

Stelle Siebte wurde.

Eis-Ferrari Landon zündet richtig

Der pfeilschnelle Zugang Ferraroschießt seine ersten beiden EHC-Tore

Berlin –Die Eisbären sind wieder

zurück in der Spur. Mit einem

6:2 (1:1, 1:0, 4:1 )gegen die

Nürnberg Ice Tigers machten

sie den 0:4-Ausrutscher vom

Freitag in Düsseldorf fast schon

wieder vergessen. Beim fünften

Heimsieg in dieser Saison

schoss Landon Ferraro seinen

ersten EHC-Doppelpack.

6:2

Dass das Spiel bis kurz vor

Schluss überhaupt spannend

war, lag an der Ausbeute. In Sachen

Schüsse aufs Tor führten

die Bären nach zwei Dritteln

mit 42:18. Louis-Marc Aubry

(10.), der sich zu diesem Tor

ackerte, und der schnelle Eis-

Ferrari Ferraro (23.) im wilden

Gewühl vor dem Nürnberger

DEL

Köln–Düsseldorf •••••••••••••••••••••••••••••

4:1

München–Krefeld •••••••••••••••••••••••••••

2:1

Schwenningen–Mannheim ••••••••••••••••

6:1

Ingolstadt–Straubing ••••••••••••••••••••••

2:3

Wolfsburg–Iserlohn • •••••••••••••••••

n.P. 3:2

Eisbären–Nürnberg • •••••••••••••••••••••••

6:2

Augsburg–Bremerhaven • •

•••••••••••••••• 0:4

1. München 13 47:25 36

2. Straubing 13 48:31 27

3. Bremerhaven 13 39:31 24

4. Düsseldorf 13 34:26 23

5. Mannheim 12 41:36 22

6. Eisbären 12 34:32 20

7. Nürnberg 13 36:37 20

8. Köln 13 26:36 17

9. Ingolstadt 13 39:39 16

10. Augsburg 13 36:43 14

11. Wolfsburg 13 31:39 14

12. Iserlohn 12 24:33 14

13. Schwenningen 12 34:45 11

14. Krefeld 13 28:44 9

Foto: imago-images/Nordphoto

Neuzugang Landon Ferrarofeiert

seine ersten zwei Eisbären-Tore.

Kasten hatten für den EHC getroffen.

Kevin Schulze hatte 45

Sekunden vor der ersten Drittelpause

ausgeglichen und den

Spielverlauf ein wenig auf den

Kopf gestellt. Auch John Ramages

Treffer im 5:3-Überzahl

brachte noch nicht die letzte Sicherheit

(42.), weil es wieder

Schulze war, der die Gäste noch

mal heranbrachte (54.).

In irren 59 Sekunden schossen

die Bären dann die Icetigers

aus der Halle. Aubry und Ferraro

mit ihren zweiten Treffern

und Mark Olver ließen die Arena

mit ihren 10720 Fans brodeln.

PAE

Füchse verlieren gegen

massigen Aufsteiger

Balingen –Die Füchse verlieren

ein umkämpftes Spiel gegen

Balingen-Weilstetten und

müssen sich dem

Aufsteiger mit

30:31(14:13) geschlagen

geben.

Die Berliner taten

sich von Beginn

an schwer. Mit bereits elf

Fehlwürfen in der ersten Halbzeit

kam offensiv zu wenig, um

Foto: Camera4

Auch Paul Drux hatte gegen die Balinger

Verteidiger Probleme.

die Hausherren ärgern zu können.

Bereits nach fünf Minuten

gingen die Balinger mit 1:3 in

Führung und

bestimmten

durch ihre Ag-

31:30

gressivität das

Spiel.

„Wir müssen

uns mehr bewegen und weniger

tippen“, forderte Trainer

Velimir Petkovic in seiner Auszeit.

Doch bereitete die massive

Balinger Abwehr seinen

Jungs Probleme. Nach der

Pause kassierten die Füchse

weiter Tor um Tor und waren

dabei selbst zu ungefährlich.

„Wir haben zu viele Freie liegen

lassen und in der zweiten

Halbzeit den Kopf verloren. Da

hat es dann am Ende einfach

nicht mehr gereicht“, analysierte

Fabian Wiede nach der

Pleite.

CAP


BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

BERLIN-RÄTSEL 29

warme

Pastete

(engl.)

Nachbildung

einer

Fassade

Domstadt

an der

Mosel

Gesprächsstoff

Feingliedrigkeit

Druckschriftgrad

Gefühlsleben

Hauptstadt

der

Algarve

scherzhaft:

US-

Soldat

Absicht

Elch

Wolfsjunges

Firmenvermögen

Frauenname

Sportkleidung

Laubbaum

winzige

Menge

Rohheit

Vorname

v. Schauspieler

Grant

Kalb-,

Ziegeno.

Schafleder

beeindruckt

dt.

express.

Schriftsteller


5

österr.

Schauspieler

(Rudolf)

persönliches

Fürwort

Gleichklang

im

Vers

Papageienname

Trunksucht

(ugs.)

Erfinder

der Luftdruckbremse

LÖSUNGSWORT:

8

thail.

Feldmaß

(16 Ar)

früherer

österr.

Adelstitel

abtrünnig

Geflügel

Buchregisterzeichen

(Abk.)

mittels

eine

Tonart

ein

europ.

Staat

(Abk.)

6

ein

Tanz

(engl.)

Männername

Fremdwortteil:

zwei

Anordnung

des

Zaren

Entwässerungsrohr

literarische

Abhandlung

sportliches

Vergnügen

Lebensgefährte

tibetanische

Mönche

Vergeltung

Dortmunder

Fußballverein

Bergstock

in

Graubünden

englisch:

groß

franz.

Sängerin

†(Edith)

norddt.:

Heuhaufen

Tabakkonsument

feierliche

Amtstracht

unerbittlich

Heimtücke

Verhältniswort

franz.-

rumän.

Dichter†

(Tristan)

12

graugelbes

Pferd

Stadt

an der

Weißen

Elster

Einheit

des

Lichtstroms

englisch:

Tier

das

frühere

SW-

Afrika

Patron

gegen

Feuersnot

Wasserfälle

in

Brasilien

alberner

Streich

Initialen

Pavarottis

Scherz

3

Vorname

Chagalls

kleine

Motorräder

Monarchin

eingeschaltet

Verbrechen

Müdigkeitsausdruck

paramilitärischer

Verband

Verweis

2

Bergvolk

im

Süden

Chinas

Teil des

Steuerruders

Unterwassergefährt

Gutscheine

menschenfreundlich

englisch:

Tee

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

11

röm.

Statthalter

in Judäa

Depot

ständig

erlaubt

sein

NEUE SERIE IM KURIER

DerperfekteRuhestand

NützlicheTipps&TrickszuFreizeit,FitnessundFinanzen!

Lesenwie Sie Ihre wohlverdiente

freieZeitperfekt nutzen

www.berliner-kurier.de

Ab

28.Oktober

Hauptstadt

von Simbabwe

Geübtheit

persönliches

Fürwort

Strom

zum Balchaschsee

Lastwagen

mit Anhänger

Reisebuchungssystem

arab.:

Herr

chem.

Zeichen

Protactinium

alkoholisches

Getränk

9

Hindernis

abgelaichter

Hering

Initialen

des

Dichters

Zola

Syntax

Abk.:

von

oben

Warze

(med.)

foltern

Borke

kleine

Echse

4

1

BK-ta-sr-22x29-2080

10

kleine

Schallplatte

Trockenfrucht

arabische

Langflöte

Keimgut

Dynamik

Steigerung

vom Vegetarier

Verhältniswort

harzloser

Nadelbaum

engl.

Frauenkurzname

Bild von

da Vinci

(Mona ...)

hohe

Männersingstimme

musikalischer

Halbton

Stadt

an der

Ems

poet.:

Adler

türk.

Soldat

Leumund

englischer

Artikel

int.

Kfz-K.

Libanon

Gestalt

der

isländ.

Sage

lat. Abk.:

und so

weiter

chem.

Zeichen

für

Barium

Auflösung von gestern

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

7

nord.

Sagengestalt

Geschenk

asiatische

Völkergruppe

zweipolig

Archi-

tektur-

Schule

M G R O O E P

USTERN N R U H ITUAL GE HI A T S C H IANINO G

AO O U RABIS LAI EN D

S ESSE R K O L

E

K H L A R P

A P EHREN A H O R E T I

A TTEST T R A S E C U S

C I

R O

S I LEVELAND A DE

EIHER S Z

N

H

E

W I N

U K A

M O L M E T

A E V

R

I R O A N K

K I NZELL ENTABEL R RALS

RACH W L

P T N EG C

O L E P V P D

S UPET D E Z I M E T EKINESE R

R G IKT E ERE N A T A

K M AN F U TIL S O

V ASPERLE S I L G E RER

A G I O L O B

I N W EBEN G R K A E

F H D E H A L ORSI N M O

E W D A U I G POR

E R N EN G I PE ST P R

O S I B E G S E N

SCHLAFZIMMER

Mostrich

Einfühlungsvermögen

ätzende

Flüssigkeit

Initialen

Adorfs

T

A

G

S

E

I

R

OSSHAAR

A

O

I

D

EE

T

O

P

G

I

G

ANT

O

BSTERNTE

E

R

U

E

W

EED

B

AUM

H

UA

R

UNEN

S

TANDESAMT

N

EST


30 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

ARD

ZDF

RTL

SAT.1

PRO 7

5.30 ZDF-Morgenmagazin. Infotainment

9.00 Tagesschau 9.05 Live

nach Neun. Infotainment 9.55 Sturm

der Liebe. Telenovela 10.45 Meister

des Alltags. Quizshow 11.15 Wer weiß

denn sowas? Quizshow. Moderation:

Kai Pflaume 12.00 Tagesschau 12.15

ARD-Buffet. Infotainment

5.00 ZDF.reportage 5.30 ZDF-Morgenmagazin.

Infotainment 9.00 heute

Xpress 9.05 Volle Kanne – Service

täglich. Infotainment 10.30 Notruf

Hafenkante. Krimiserie 11.15 Soko Wismar.

Krimiserie. Bibelstunde. Mit Udo

Kroschwald 12.00 heute 12.10 drehscheibe.

Infomagazin

5.10 Explosiv – Weekend 6.00 Guten

Morgen Deutschland 8.30 Gute

Zeiten, schlechte Zeiten 9.00 Unter

uns. Daily-Soap 9.30 Alles was zählt.

Daily-Soap 10.00 Der Blaulicht Report.

Reality-Soap 11.00 Der Blaulicht

Report. Reality-Soap 12.00 Punkt12–

DasRTL-Mittagsjournal

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Infotainment.

Moderation: Matthias

Killing, Alina Merkau 10.00 Im Namen

der Gerechtigkeit –Wir kämpfen für

Sie! Reality-Soap 11.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

Reality-Soap 12.00 Anwälte im Einsatz.

Reality-Soap

5.10 Baby Daddy 5.30 New Girl 6.10

Eine schrecklich nette Familie 7.10

Last Man Standing 8.00 Mr. Griffin –

Kein Bock auf Schule 8.55 How IMet

Your Mother 10.40 Fresh Off the Boat

11.05 Mike &Molly 11.35 2Broke Girls.

Sitcom 12.25 Mom.Sitcom

13.00 IJARD-Mittagsmagazin

14.00 IJTagesschau

14.10 IJRote Rosen

15.00 IJTagesschau

15.10 IJSturm der Liebe

16.00 IJTagesschau

16.10 IJVerrückt nach Fluss

17.00 IJTagesschau

17.15 IJBrisant

18.00 IJWerweiß denn sowas?

18.50 IJvMorden im Norden

Krimiserie. Heile Familie

19.45 JvWissen voracht –Zukunft

Schöne neue Einkaufswelt

19.50 IJWetter voracht

19.55 IJBörse voracht

20.00 IJTagesschau

13.00 IJARD-Mittagsmagazin

14.00 I heute –inDeutschland

14.15 I Die Küchenschlacht

15.00 IJEheute Xpress

15.05 IJEBares für Rares

16.00 IJheute –inEuropa

16.10 IJvEDie Rosenheim-Cops

Mord unter Freunden

17.00 IJEheute

17.10 IJhallo deutschland

17.45 IJELeute heute

18.00 IJvSokoPotsdam

Krimiserie. Selbstmordbaum

19.00 IJEheute

19.20 IJEWetter

19.25 IJWISO WISO-Tipp:

Leben mit Beeinträchtigung

14.00 IEDie Superhändler–

4Räume, 1Deal Trockenhaube-

Lampe /Armreif /WMF Kaffeemaschine

/Fadenlampe

15.00 IESchätze aus

Schrott

16.00 IEMensch Papa!

Väter allein zu Haus

17.00 IEHerzüber Kopf

17.30 IEUnter uns

18.00 IEExplosiv

18.30 IEExclusiv

18.45 IERTL Aktuell

19.03 IEDasWetter

19.05 IJEAlles waszählt

19.40 IJEGute Zeiten,

schlechte Zeiten Daily Soap

13.00 Anwälte im Einsatz

14.00 Auf Streife

15.00 Auf Streife –

Die Spezialisten

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

17.30 Klinik am Südring –

Die Familienhelfer/oder Sat.1

Regional-Magazine

18.00 Die Ruhrpottwache

19.00 Genial daneben –das Quiz

Quizshow.Rateteam:Hella von

Sinnen,Wigald Boning, Jeanette

Biedermann, Kaya Yanar

19.55 Sat.1 Nachrichten

13.20 JETwoand aHalf

Men Sitcom. Man fängt nie mit

Blähungen an /Nadeln in den

Ohren /Auch junge Menschen

sind mal verschleimt

14.40 The Middle Comedyserie.

DasKonzert/Der Rollentausch

15.35 J The Big Bang Theory Sitcom.

Die Bushose /Die neutrale

Zone /Ein Traum von Bollywood

17.00 taff Magazin

18.00 Newstime

18.10 JCDie Simpsons

Zeichentrickserie. Moeback

Mountain /Wenn der Homermit

dem Sohne

19.05 Galileo

20.15 DOKU-DRAMA

20.15 KRIMIREIHE

20.15 DATESHOW

20.15 THRILLER

20.15 SITCOM

Die Ungewollten -Die Irrfahrt der ...

... „St.Louis“: Kapitän Gustav Schröder

(Ulrich Noethen, r.)lässt nichts

unversucht, um seine Passagiere in

einen sicheren Hafen zu bringen.

Die Toten vomBodensee

Nach einem Streit über seine Tochter

Luna, bedroht Oberländer (Matthias

Koeberlin, r.)den neuen Freund seiner

Ex,Karsten (Peter Kremer).

Bauer sucht Frau

Moderatorin Inka Bause zeigt, wie

sich die Bauern im Umgang mit ihren

Besucherinnen schlagen. Sprühen

schon die erstenFunken?

DasvergesseneDorf

Die Journalistin Cora Stein (Susan

Hoecke) entdeckt in der gegenüberliegenden

Wohnung eine blutüberströmte

junge Frau.

The Big Bang Theory

Penny (Kaley Cuoco, l.), Leonard

(Johnny Galecki, 2. v. l.), Amy

(Mayim Bialik) und Sheldon (Jim

Parsons) laden zu einem Empfang.

20.00

u

20.15 IJHDie Ungewollten

–Die Irrfahrt der St. Louis

Doku-Drama D2019. Mit Ulrich

Noethen, BrittaHammelstein.

Regie: Ben von Grafenstein.

Voller Zuversicht verlassen

937 jüdische Flüchtlinge

1939 den Hamburger Hafen.

Nazi-Deutschland hinter sich,

die Freiheit vor sich. Ein Visum

für Kuba verspricht ein Leben

ohne Angst.Doch Havanna

verweigertdie Einreise –der

Beginn einer langen Odyssee

mit weitreichenden Folgen.

21.45 IJExclusiv im Ersten:

UnsereKleidung –Grün gewaschen

oder wirklich nachhaltig?

22.15 IJTagesthemen

22.45 IJRabiat: Auf der Jagd

23.30 IJGeheimnisvolle Orte

Die Bernauer Straße –Brennpunkt

Berliner Mauer

00.15 IJNachtmagazin

00.35 IJvHTatort: Angriff

auf Wache 08 Krimireihe D2018

02.08 I Tagesschau

02.10 IJHDie Ungewollten

–Die Irrfahrt der St. Louis

Doku-Drama D2019

20.15 IJvEHDie Toten

vomBodensee: Die Meerjungfrau

Krimireihe D/A 2019.

Mit Matthias Koeberlin, Nora

Waldstätten. Regie: Michael

Schneider.Die Kommissare

Micha Oberländer aus Lindau

und Hannah Zeiler aus Bregenz

werden zum Ufer des Bodensees

gerufen.Eine Meerjungfrau

wurde im seichten Wasser

gefunden –erschlagen. Auf

der nahe gelegenen Freifläche

tauchen Zeiler und Oberländer

in die Welt junger Wassersportler

ein. Unter diesen ist auch

Matteo Kern, der verletzt und

unter Tatverdacht entkommt.

21.45 IJEheute journal

22.15 IJECHJack

Reacher: Kein Wegzurück Thriller

USA2016. Mit TomCruise,

Cobie Smulders

00.05 IEheute+

00.20 IJ100 Millionen Views

01.25 IJECTrapped II –

Gefangen in Island Krimiserie

03.00 IJEBares für Rares

03.55 IJEBares für Rares

04.45 IJELeute heute

20.15 IEBauer sucht Frau

Dateshow.Pferdehofbesitzer

Burkhard überrascht seine

Auserwählte zur Ankunft mit

einem riesigen Pferdeanhänger.

Die Fahrtist allerdings etwas

holprig. So startet auch die

Hofwoche bei Bio-Bauer Jürgen:

Seine Besucherinnen sind

in heller Aufregung, denn der

Thüringer kommtund kommt

nicht.Michael hofft,mit seiner

Kellerwohnung inklusive Sauna

punkten zu können. Darüber

macht sich Sven weniger

Gedanken, für seine Hofdame

geht es direkt auf die Weide.

22.15 IEExtra–Das RTL

Magazin

23.25 IESpiegel TV

00.00 IERTL Nachtjournal

00.27 IEDasWetter

00.30 IEDie Alltagskämpfer

–ÜberlebeninDeutschland

01.15 IEOhne Filter –So

sieht mein Leben aus!

01.45 IEDer Blaulicht

Report

02.35 IEDer Blaulicht

Report

20.15 JHDasvergessene Dorf –

CoraSteins erster Fall Thriller D

2019. Mit Susan Hoecke, Luise

von Finckh. Regie: Christiane

Balthasar.Die rätselhaften

Zustände rund um Cora Steins

ersten Fall beginnen mit einer

vertauschten Festplatte und

dubiosen Aufnahmen, die die

Journalistin zur Wohnung

gegenüber führt. Dorterwartet

sie ein grauenvolles Bild: Die

22-jährige Maren Grabow

liegt blutüberströmt und mit

aufgeschnittenen Pulsadern in

der Badewanne.

22.15 akte.

23.15 Dem Todauf der Spur –

Die Fälle des Prof.Tsokos

00.10 JHDasvergessene Dorf –

CoraSteins erster Fall Thriller D

2019. Mit Susan Hoecke, Luise

von Finckh. Regie: Christiane

Balthasar

01.50 JECCriminal Minds

Krimiserie. Der Gott-Komplex

02.40 JCCriminal Minds Krimiserie.

Gute Erde

03.20 JECCriminal Minds

04.00 Auf Streife

20.15 J The Big Bang Theory

Sitcom. Die Nobelpreisträger-

Beleidigung. Sheldon und

Amy sind außer sich vor Wut,

als sie erfahren, dassDr.

Pemberton und Dr.Campbell

durch Talkshows tingeln und

sich für die von Sheldon und

Amy entdeckte Theorie zur Super-Asymmetrie

feiern lassen.

Präsident Siebertbeschließt,

unter Nobelpreisträgern für

Sheldon und Amy zu werben

und sie zu einem Empfang

einzuladen. Dumm nur,dasses

sich Sheldon mit fast allen Physikern

unter den Preisträgern

verscherzt hat und deshalb alle

absagen.

20.45 J Young Sheldon Comedyserie.

DasTraumergebnis, der

Probelauf und die Feuerwehr

21.15 JCDie Simpsons Zeichentrickserie.

Der Todsteht

ihm gut /Blau im Amt

22.15 JCThe Big Bang Theory

23.10 Late Night Berlin –Mit

Klaas Heufer-Umlauf Show

00.10 J The Big Bang Theory

00.35 J Young Sheldon

Sport-TV-Tipps im Sportteil

SRTL

13.10 Polly Pocket 13.35 Mighty Mops

14.00 Bugs Bunny &Looney Tunes

14.20 Zak Storm 14.45 Dragons 15.15

Ninjagot 15.40 Alvinnn!!! und die Chipmunks

16.10 Sally Bollywood 16.40 Die

Nektons 17.10 Mr. Magoo 17.40 Zak

Storm 18.10 Bugs Bunny &Looney

Tunes 18.35 Woozle Goozle und die

Weltentdecker 19.05 Alvinnn!!! und die

Chipmunks 19.45 Mighty Mops 20.15

On the Case 0.25 Infomercials

3SAT

5.15 Europas schönste Parks 6.05 Kenia:

Kein Platz für wilde Tiere 6.20 Kul-

turzeit 7.00 nano 7.30 Alpenpanorama

9.00 ZIB 9.05 Kulturzeit 9.45 nano

10.15 NDR Talk Show 12.30 sonntags

13.00 ZIB 13.25 Terra X: Abenteuer

Sibirien 14.10 Terra X: Abenteuer Sibirien

14.50 Wilde Inseln 18.30 nano

19.00 heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Universum: Tierische

Genies 21.50 Universum: Schneebabys

–Der erste Winter 22.35 Südtirol auf

der Suche nach Identität 23.50 37°:

Nur die eine Welt! 0.20 10 vor 10

SKY-TIPPS

14.00 Live Tennis: ATP World Tour.

Konferenz, Erste Bank Open in Wien

(Österreich) &Swiss Indoor Masters

in Basel (Schweiz), 1. Tag(Sky Sport

2) 18.05 H Blind Side –Die große

Chance. Biografie (USA 2009) (Sky

Emotion) 20.15 The Loudest Voice.

Dramaserie. 2015 (Sky Atlantic HD)

20.15 H Die Verlegerin. Drama (GB/

USA 2017) (Sky Cinema Hits) 21.50

Power. Krimiserie. Ein neuer Mensch

(AXN) 21.55 H Moonrise Kingdom.

Komödie (USA2011)(Sky Cinema Family)

22.10 H Aus dem Nichts. Drama

(D/F 2017)(Sky Cinema Hits)

NDR

13.10 In aller Freundschaft – Die

jungen Ärzte 14.00 Aktuell 14.15 die

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J fürGehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby H Spielfilm G Zweikanal

nordstory 15.15 Gefragt –Gejagt 16.00

Aktuell 16.20 Mein Nachmittag 17.10

Leopard, Seebär &Co. 18.00 Regionales

18.15 Die Nordreportage 18.45

DAS! 19.30 Regionales 20.00 Tagesschau

20.15 Markt 21.00 Die Bewegungs-Docs

21.45 Aktuell 22.00 Das

soll Recht sein? 22.45 Kulturjournal

23.15 H Kommissar Beck –Die neuen

Fälle: Heißer Schnee. Krimireihe D/S

1997 0.35 Die Bewegungs-Docs

WDR

8.35 Das Beste im Westen 9.20 Hallo

Schatz –Vom Plunder zum Prachtstück

10.05 Aktuelle Stunde 10.25

Westpol 10.55 Planet Wissen 11.55

Nashorn, Zebra &Co. 12.45 Aktuell

13.05 Elefant, Tiger &Co. 13.55 Erlebnisreisen

14.00 Von und zu lecker

14.30 In aller Freundschaft 16.00 Aktuell

16.15 Hier und heute 18.00 Aktuell /

Lokalzeit 18.15 Servicezeit 18.45 Aktuelle

Stunde 19.30 Regionales 20.00 Tagesschau

20.15 Land und lecker 21.00

Ausgerechnet 21.45 Aktuell 22.10

Unterwegs im Westen 22.40 Sträters

Männerhaushalt 23.25 Lach doch! 0.10

Comedy mit Timo Wopp

ARTE

7.05 Arte Journal Junior 7.15 360° –

Geo Reportage 8.00 Arktis –Leuchtendes

Lebenunterm Eis 8.45 Stadt Land

Kunst 9.40 360° – Geo Reportage

11.30 Abenteuer Armenien 12.15 Re:


FERNSEHEN 31

KABEL 1

RBB

MDR RTL 2 VOX

5.15 Achtung Kontrolle! Wir kümmern

uns drum 5.55 Eureka –Die geheime

Stadt 6.45 Eureka –Die geheime Stadt

7.40 Blue Bloods –Crime Scene New

York 8.30 Blue Bloods –Crime Scene

New York 9.30 Navy CIS: L.A. 10.20

Navy CIS 11.15 Without aTrace –Spurlos

verschwunden 12.10 Numb3rs

13.05 J Castle Krimiserie. Wettfieber.Mit

Nathan Fillion

14.00 JCThe Mentalist Krimiserie.

Die schönsten Jahre

14.55 JCNavy CIS: L.A. Krimiserie.

Fallout

15.50 kabel eins news

16.00 C Navy CIS Krimiserie.

Superhelden

16.55 Abenteuer Leben täglich

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt Das„Gentile“in

Reutlingen geht als erstes Lokal

der Runde in der schwäbischen

Alb beim großengastronomischen

Wettkampfanden Start.

18.55 Achtung Kontrolle aktuell

5.25 rbb UM6 5.55 Berliner Nächte

6.00 rbb Praxis 6.45 rbb Gartenzeit

7.15 Die Wahrheit über ... 8.00 Brandenburg

aktuell 8.30 Abendschau

9.00 In aller Freundschaft 9.45 In aller

Freundschaft –die jungenÄrzte 10.30

Rote Rosen 11.20 Sturm der Liebe 12.10

Julia –Eine ungewöhnliche Frau

13.00 IErbb24

13.10 IJEVerrückt nach

Meer Ein Bär aus Wladiwostok

14.00 IJEHMein Wegzu

Dir Heimatfilm D2003

15.30 IJETierebis unters

Dach Turteltauben

16.00 IJErbb24

16.15 IJEGefragt –Gejagt

17.00 IJErbb24

17.05 IJPanda, Gorilla &Co.

17.55 IJUnser Sandmännchen

18.02 IErbbUM6

18.27 IEzibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 IJETagesschau

6.40 nano 7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm

der Liebe 8.48 MDR aktuell 8.50 In

aller Freundschaft –Die jungen Ärzte

9.40 Hubert und Staller 10.28 Länder

kompakt 10.30 Elefant, Tiger &Co.

10.55 MDR aktuell 11.00 MDR um 11

11.45 In aller Freundschaft 12.30 H

Die Wüstenärztin. Drama D/A 2012

13.58 IJEMDRaktuell

14.00 IJEMDRum2

15.15 IJEGefragt –Gejagt

Quizshow

16.00 IJEMDRum4

16.30 IJEMDRum4

17.00 IJEMDRum4

17.45 IJEMDRaktuell

18.05 IJEWetter für 3

18.10 IJEBrisant Boulevardmagazin

18.54 IJEUnser Sandmännchen

19.00 Regionales

19.30 IJEMDRaktuell

19.50 IJEMach dich ran

Spielshow

5.15 Privatdetektive im Einsatz. Der

fliegende Teppich /Wie Bonnie und

Clyde 6.00 Die Straßencops West –

Jugend im Visier. Doku-Soap 7.00

Die Straßencops West –Jugend im

Visier. Doku-Soap 8.00 Frauentausch.

Reality-Soap 10.00 Frauentausch. Reality-Soap

12.00 Frauentauschty-Soap

14.00 E Frauentausch –

Kulthäppchen

15.00 E Die Wache Hamburg

Der Keuschheitsgürtel /

Bodypacking /Parcours /

NächtlicheAttacke

16.00 E Die Wache Hamburg

Der Dorfsheriff /Der Reusen-

Raub /Die Mietnomaden /Der

zusammengeschlagene Polizist

17.00 E RTLZWEI News

17.05 E Krass Schule –Die

jungen Lehrer

18.05 E Köln 50667 Daily

Soap. FreundschaftinGefahr

19.05 E Berlin –Tag &Nacht

Daily Soap. Rebound Sex

5.15 CSI: NY 6.00 CSI: NY 6.55 CSI:

Vegas. Krimiserie 7.50 CSI: Vegas.

Krimiserie 8.45 Verklag mich doch! Doku-Soap

9.45 Verklag mich doch! Doku-Soap

10.50 Vox Nachrichten 10.55

Mein Kind, dein Kind –Wie erziehst

du denn? Doku-Soap 11.55 Shopping

Queen. Doku-Soap

13.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

14.00 IEMein Kind,dein

Kind –Wie erziehst du denn?

Doku-Soap. Nadinevs. Giuliana

15.00 IEShopping Queen

Doku-Soap

16.00 IE4Hochzeiten und

eine Traumreise Reality-Soap.

Tag1:Birgit,Traunkirchen

17.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

18.00 IEFirst Dates –Ein

Tisch für zwei Dateshow

19.00 IEDasperfekte

Dinner Tag1:Renate,Graz

20.00 IEProminent!

20.15 COMICADAPTION

Die Liga der außergewöhnlichen ...

... „Gentlemen“: Der junge, unerschrockene

Tom Sawyer (Shane

West,l.) kann von Allan Quatermain

(Sean Connery) noch viel lernen.

20.15 INFOMAGAZIN

Super.Markt

Moderatorin Janna Falkenstein

präsentiert in dieser Ausgabe unter

anderem einen Geschmackstest mit

Gewürzgurken.

20.15 TALKSHOW

Fakt ist! Wahlarena

Die Moderatoren Lars Sänger (l.)

und Dr. Andreas Menzel geben Bürgerinnen

und Bürger die Chance,

Spitzenkandidaten zu befragen.

20.15 DOKU-SOAP

Die Geissens

Robert und Shania haben Spaß bei

der Bärenfütterung, die bei einem

milliardenschweren Unternehmer

auf seiner Farm in Dubai stattfindet.

20.15 DOKU-SOAP

GoodbyeDeutschland! VivaMallorca!

Daniela Büchner hat schon fünfKinder.Und

die zwei mittlerensind jetzt

versetzungsgefährdet. Wie geht sie

mit der Situation um?

20.15 JECHDie Liga der

außergewöhnlichen Gentlemen

Comicadaption USA/D/CZ/GB

2003. Mit Sean Connery, StuartTownsend.Regie:Stephen

Norrington. Europa zu Zeiten

Königin Viktorias: Ein maskierter

Größenwahnsinniger,der

sich selbst „Das Phantom“

nennt,will die Weltherrschaft

an sich reißen. Dazu plant er,

die Stadt Venedig während

eines Gipfeltreffens von Staatsmännern

durch eine Kette von

Explosionen dem Erdboden

gleich zu machen–ein Fall für

die „Ligader außergewöhnlichen

Gentlemen“.

22.30 JCHSuperman Returns

Comicadaption USA2006. Mit

Brandon Routh, Kate Bosworth.

Regie: BryanSinger

01.25 kabel eins late news

01.30 JHSuperman Comicadaption

GB 1978. Mit Christopher

Reeve, Margot Kidder

03.50 kabel eins late news

03.55 H Superman II –Allein gegen

alle Comicadaption USA/GB

1980. Mit Christopher Reeve

20.15 IJESuper.Markt.

Neues für Verbraucher.

Moderation: Janna Falkenstein.

Themen: Merinowolle /

Geschmackstest Gewürzgurken

/Abzocke auf demFriedhof/

Wildunfall –was tun /gefälschte

Arzneimittel /Abschaltung

von 3G

21.00 IJEDie Charité –

Auf Leben und Tod Doku-Soap

21.45 IJErbb24

22.00 IJvECHTatort:

Der Inder Krimireihe D2015.

Mit Richy Müller,Felix Klare.

Regie: Niki Stein

23.30 JHPolizeiruf110: Still wie

die Nacht Krimireihe DDR 1988.

Mit Friedhelm Eberle, Karin

Düwel. Regie: Hans Joachim

Hildebrandt

00.55 IJvEHeiter bis

tödlich: Akte Ex Krimiserie.

Endlich Prinzessin

01.45 IJESuper.Markt

02.30 IJEAbendschau

03.00 IJEBrandenburg

aktuell

03.30 IEzibb

04.30 IErbbUM6

20.15 IJEFakt ist! Wahlarena

Thüringens SpitzenkandidatInnen

im Bürgercheck.Wie

soll’s weiter gehen, nach der

Landtagswahl in Thüringen?

Waserwarten die Menschen

von der Politik? Welche Antworten

haben die Parteien?

21.45 IJEMDRaktuell

22.05 IJvEHMord

auf Shetland –Bedrohung Krimireihe

GB 2016. Mit Douglas

Henshall, Alison O’Donnell.

Regie: Thaddeus O’Sullivan,

Jan Matthys

23.58 IEMDR aktuell

00.00 IJvEHMord auf

Shetland –Erlösung Krimireihe

GB 2016. Mit DouglasHenshall,

Alison O’Donnell

01.53 IEMDR aktuell

01.55 IJEFakt ist! Wahlarena

Thüringens SpitzenkandidatInnen

im Bürgercheck

03.25 IEDie Sächsische

Schweiz –Biwak nonstop

03.30 IJEMDRSachsenspiegel

04.00 IJEMDRSachsen-

Anhalt Heute

20.15 IEDie Geissens –

Eine schrecklich glamouröse Familie!

Doku-Soap. Die Geissens

sind wild unterwegs. VonDubai

aus geht es für die vier nämlich

direkt weiter nach Südafrika,

genauer nach Kapstadt,wodie

Familie unter anderem auf einem

einmaligen und verrückten

Schrottplatz mit ausgefallenen

Autos landet.

21.15 E Die Reimanns –Ein

außergewöhnliches Leben

22.15 E Hartes Deutschland–

Leben im Brennpunkt Leipzig

00.15 IEExklusiv –Die

Reportage Superjung und superreich

–Uns gehörtdie Welt!

01.05 IEExklusiv –Die

Reportage Piercings, Tattoos,

Implantate –Wenn Körperschmuck

zur Sucht wird

01.55 IEExklusiv–Die

Reportage Tantra, Fetisch und

Massagen –Erotik von sinnlich

bis bizarr

02.40 IEExklusiv–Die

Reportage Sex, Stars &Stripes

–Heiße Trends von Amerikas

größter Erotikmesse

20.15 IEGoodbye Deutschland!

VivaMallorca! Doku-Soap.

Deutsche Auswanderer auf

Mallorca. Sie basteln an einer

besseren Zukunft.Für sich und

ihre Kinder.Doch das ist gar

nicht so leicht: Die Gülpens erwarten

ein Baby.Und Auswanderer

Georgmussseinen Sohn

aus einer früheren Beziehung

in Deutschlandzurücklassen,

weil er mit Ehefrau Yvette ein

Hotel auf der Insel eröffnet.

23.15 IJESurvivor Zerbrechliche

Allianzen

00.35 IEVoxNachrichten

00.55 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Doku-Serie. Tödliche

Geschäfte

01.40 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Doku-Serie. Es geschah

am ...

02.25 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Dokument des Todes

03.15 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Feuer und Flamme

u

20.00

12.50 Arte Journal 13.00 Stadt Land

Kunst 13.55 H Sonnenallee. Komödie

D1999 15.20 Wie das Land, so der

Mensch 15.50 Flüsse des Lichts 16.45

Xenius 17.10 Wie das Land, so der

Mensch 17.40 Japan –Wanderjahre

einer Teemeisterin 18.35 Naturwunder

des Nordens 19.20 Arte Journal 19.40

Re: 20.15 H Der Mann aus Laramie.

Western USA 1955 21.55 H Draußen

wartet der Tod. Western USA 1955

23.30 DieRückkehr 0.10 Arte Journal

KIKA

12.25 Die Sendung mit der Maus 12.50

Marcus Level 13.15 Die Wilden Kerle

13.40 Die Pfefferkörner 14.10 Schloss

Einstein –Erfurt 15.00 Eine lausige

Hexe 15.50 Miss Moon 16.15 Die Piraten

von nebenan 16.50 Geronimo

Stilton 17.35 Der kleine Ritter Trenk

18.00 Eine Möhre für Zwei 18.10 Der

kleine DracheKokosnuss 18.35 Ernest

&Celestine 18.47 Baumhaus 18.50 Unser

Sandmännchen 19.00 Yakari 19.25

Wissen macht Ah! 19.50 logo! 20.00

Kika Live 20.10 Durch die Wildnis

NTV

Stündlich Nachrichten 15.10 Startup

Magazin 15.40 Telebörse 16.15 Telebörse

16.30 News Reportage 17.10 Startup

News 17.15 Telebörse 17.30 News Spezial

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber

–Hightech 19.05 Made in Germany

–Exportschlager Genuss 20.15 n-tv

Wissen 21.05 Die Macht der Technik –

Triumph der Luftfahrt 22.05 Telebörse

22.10 Das Universum –Kampf gegen

Asteroide 23.15 Telebörse 23.30 Auslandsreport

0.10 Mission Weltall

SPORT 1

6.00 Die Arche-Fernsehkanzel 6.30

Teleshopping 15.30 Storage Wars –

Die Geschäftemacher 16.30 Flip Wars

–Buying Blind 17.30 Storage Hunters

19.00 Sport1 News 19.25 Goooal! 19.55

Fußball. Regionalliga Bayern. Vorberichte

/20.15 1. FC Schweinfurt 05 –

Türkgücü München, live 22.15 Sport1

News 22.30 Goooal! 23.00 Fußball –

Die MLS-Highlights 23.30 3. Liga Pur.

12. Spieltag 0.15 SportClips

TV Einschaltquoten vonSonnabend

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tagesschau (ARD) ..........

6,35 1. Ein starkes Team (ZDF) .....

0,24

2. Ein starkes Team (ZDF) .....

6,35 2. Abendschau (RBB) .........

0,22

3. Klein gegen Groß (ARD) .....

5,44 3. Tagesschau (ARD) ..........

0,21

4. Sportschau (ARD) ...........

4,71 4. Tagesschau (RBB) ..........

0,18

5. Der Staatsanwalt (ZDF) .....

4,31 5. Sportschau (ARD) ...........

0,17

6. DasSupertalent (RTL) ......

3,46 6. DasSupertalent (RTL) ......

0,16

7. Tagesthemen (ARD) ........

3,03 7. heute (ZDF) .................

0,16

8. heute (ZDF) ................

2,93 8. Der Staatsanwalt (ZDF) .....

0,13

9. heute Journal (ZDF) ........

2,87 9. RTL aktuell ..................

0,12

10. Bares für Rares (ZDF) ......

2,83 10. Klein gegen Groß (ARD) .....

0,11

(Angaben in Millionen)


32 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Machen Sie heuteetwas ausIhrer

guten Laune.Lassen Sie andere

daran teilhaben und inspirieren Sie

sie mit Ihrer Energie.

Stier -21.4. -20.5.

Mit Vertrauen und ohne falschen

Stolz werden Sie im Job nach oben

gelangen. Die Sterne reservieren

Ihnen die Lorbeeren.

Zwillinge-21.5. -21.6.

ErforschenSie erst, ohne Kritik

zu üben, die Ursachen, wenn beim

Arbeitenetwasnicht glatt läuft.

DickeLuft im Anmarsch.

Krebs -22.6. -22.7.

Druck auf Sie auszuüben, ist keine

guteIdee. Sie gehören zu den Menschen,die

ohne großen Druck die

tollsten Dingevollbringen.

Löwe -23.7. -23.8.

Die DingeimBeruf,von denen Sie

sich sonst habenunterkriegen

lassen, fegenSie nun persönlich vom

Tisch. Prima Leistung!

Jungfrau -24.8. -23.9.

TraumhafteFreude verspricht der

Sie überstrahlende Mars. Sie sind

anziehend und werden umschwärmt.

Singlesaufgepasst!

Waage-24.9. -23.10.

Tolle Ideen werden an Sie herangetragen.

Nur Sie können dieseindie

Tatumsetzen. Lassen Sie heuteIhre

Träume wahr werden.

Skorpion -24.10. -22.11.

Halten Sie die goldene Mitte, das ist

am besten. Dann scheinen Sie bis in

die Nacht vitalund einsatzfreudig zu

bleiben.

Schütze -23.11. -21.12.

Sie habendie besten Chancen,ein

aussichtsreiches Geschäft unter

Dach und Fach zu bringen. Aber,

pokern Sie nicht zu hoch!

Steinbock -22.12. -20.1.

Eine unerwarteteBegegnung wird

Ihr Herz höher schlagen lassen. Ein

Neuanfang?Für Singles kann sie zur

Wende werden.

Wassermann -21.1. -20.2.

Ihnen kann keiner etwas anhaben,

denn Sie sitzen am längeren Hebel.

NutzenSie IhreMacht sinnvoll und

Sie kommen ans Ziel.

Fische -21.2. -20.3.

Herzensdingegestalten sich harmonisch

und sehr anregend. Vergessen

Sie nicht, den Partnernach seinen

Wünschen zu fragen.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

HeutegibteswolkigeundsonnigeAbschnitte.Die

Temperaturenmachenbei21Gradhalt,undder

WindwehtnurschwachausWest.InderNachtfallendieTiefsttemperaturenauf11bis8Grad.Dazu

isteswolkigbisstarkbewölkt.Morgenkannman

sichaufreichlichSonneeinstellen.Dabeisteigen

dieTemperaturenauf15bis18Grad,undderWind

wehtnurschwachauswestlichenRichtungen.

Bio-Wetter

20°

Hoher Blutdruck Schlafstörungen

Niedriger Blutdruck Herzbeschwerden

Kreislauf

Erkältungsgefahr

Konzentration Atemwege

Unwohlsein

Koliken

Rheumaschmerzen Krämpfe

Reaktionszeit

Gicht

Migräne Leistungsvermögen

Windstärke 2

21°

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

aus West

Deutschland-Wetter

16°

Wasser-Temperaturen

17°

Deutsche

Nordseeküste .......... 13-15°

Deutsche

Ostseeküste ........... 12-14°

Algarve-Küste ......... 17-20°

Biskaya ............... 13-18°

1

7

2

3

4

5

6

9

2

7

8

5

7

5

LEICHT

6

8

1

9

3

5

18°

17°

16° 18°

2

3

4

8

3

9

1

2

Westliches

Mittelmeer ............ 19-24°

Östliches

Mittelmeer ............ 23-28°

Kanarische

Inseln ................ 21-23°

5

6

9

8

4

8

1

7

2

6

3

6

9

5

1

3

4

20°

SCHWER

4

7

7

3

5

2

8

1

3

Wind

Dienstag

16°

Urlaubs-Wetter

Dublin 11°

Lissabon 20°

Mittwoch

15°

London 13°

Madrid 17°

LasPalmas 22°

Agadir ..... 22°,

Amsterdam . 15°,

Barcelona .. 19°,

Budapest .. 24°,

Dom.Rep. .. 31°,

Izmir ...... 26°,

Jamaika ... 33°,

Kairo ...... 32°,

8

3

6

20°

WeitereAussichten

6

7

1

7

8

9

Paris 14°

Donnerstag

Palma 21°

17°

Berlin 20°

Tunis 28°

heiter

Regen

Regen

sonnig

wolkig

sonnig

wolkig

wolkig

Oslo 6°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 33°,

Nairobi .... 28°,

New York .. 18°,

Nizza ..... 23°,

Prag ...... 18°,

Rhodos ... 28°,

Rimini ..... 26°,

Rio ....... 23°,

21°

21.10. 28.10.

04.11. 12.11.

7:42 Uhr

Sonnenuntergang: 17:59 Uhr

Wien 20°

Rom 25°

St. Petersburg 12°

Warschau 21°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

Moskau 15°

Varna 22°

Athen 27°

Antalya 29°

wolkig

Regenschauer

heiter

Regenschauer

wolkig

sonnig

sonnig

bewölkt

Auflösungen der letzten Rätsel:

4

8

2

7

3

9

5

1

6

7

3

1

6

4

5

8

2

9

9

5

6

8

2

1

4

3

7

1

4

9

5

6

7

3

8

2

2

7

8

3

9

4

1

6

5

5

6

3

1

8

2

9

7

4

8

1

7

4

5

6

2

9

3

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

6

9

5

2

1

3

7

4

8

3

2

4

9

7

8

6

5

1

3

4

6

1

9

8

7

5

2

7

8

2

5

6

3

9

1

4

9

5

1

4

7

2

3

6

8

4

6

3

2

1

7

5

8

9

8

9

7

6

4

5

1

2

3

1

2

5

3

8

9

6

4

7

6

1

8

7

3

4

2

9

5

5

7

9

8

2

1

4

3

6

2

3

4

9

5

6

8

7

1


*

PANORAMA

SEITE33

BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019

NACHRICHTEN

Landung in Baumkrone

Mit dem Herbst

kommt der

Schnupfen. Doch

washilft wirklich

bei Erkältung?

Ohlstadt –InOberbayern

stürzten eine Flugschülerin

(14) und ihr Fluglehrer (60)

bei einem Manöver mit ihrem

Segelflugzeug in einen

Wald. Das Flugzeug blieb

25 Meter über dem Boden

kopfüber in Baumkronen

hängen, die beiden Insassen

überlebten teils schwer verletzt.

Suffkestoppt Konvoi

Malchow –Ein betrunkener

Berliner hat in Mecklenburg-Vorpommern

einen

Militärkonvoi zum

Stillstand gebracht. Parkend

hatte der Mann die

rechte Fahrspur einer Brücke

bei Malchow blockiert.

Ein Bundeswehrkonvoi

musste deshalb anhalten,

die Militärs schoben den

Wagen in Absprache mit

dem 36-Jährigen beiseite.

Auto fährtinPassanten

Deventer –Ein Autofahrer

raste in eine Menschengruppe

vor einem Café im

niederländischen Deventer

und verletzte dabei fünf

Menschen. Zuvor habe es

einen Streit gegeben, teilte

die Polizei mit. Der 37-jährige

Fahrer wurde festgenommen.

Er hatte sich

selbst bei der Polizei gemeldet.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 4, 7, 11, 33, 38, 39;

Superzahl: 9;

Spiel77: 0781465;

Super6: 021360;

Glücksspirale: Endziffer 6:

10 Euro; 94: 25 Euro; 331:

100 Euro; 8478: 1000 Euro;

60266: 10000 Euro; 903924und

881856: 100000 Euro. Prämienziehung

–10000 Euro monatlich

für 20 Jahre: 9501520

Gewinnzahlen der Aktion-

Mensch-Lotterie: Wöchentliche

Ziehung für das Glücks-Los

vom 15. Oktober 2019:

Sofortgewinn: 6556408;

Kombigewinn: 9587312;

Dauergewinn: 9530195;

Zusatzspiel: 35284; (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

2, 5, 6, 14, 15, 19, 21, 22, 27,38,

41, 43, 44, 46, 50, 52, 55, 56, 60,

61; plus-5-Gewinnzahl:

60942 (ohne Gewähr)

Foto: dpa

Foto: dpa

Berlin – Herbst und Winter

sind nichtnur die Hauptsaison

für Erkältungen, sondern

auch für altbewährte

Ratschläge. Wer wurde

nicht schon einmal gerügt,

weil er ohne Schal und

Mütze vor die Tür ging?

Viele der oft gehörten

Tipps sind wissenschaftlich

jedoch umstritten. Wir

haben beliebte Ratschläge

unter die Lupe genommen.

Ratschlag: „Zieh’ dich

warm an, sonst erkältest du

dich!“

Bewertung: Ein Zusammenhang

ist nicht erwiesen.

Fakten: Es stecktdoch schon

im Wort drin –Erkältungen

müssen doch eigentlich mit

Kälte zu tun haben. Schließlich

treten sie in den kalten

Monaten auch besonders

häufig auf. „Ein Zusammenhang

zwischen Frieren und

sich daraufhin erkälten ist

wissenschaftlich nicht belegt“,

sagt Martin Scherer,

Präsident der Deutschen Gesellschaft

für Allgemeinmedizin

und Familienmedizin. Erkältungen

oder grippale Infekte

werden durch Viren,

nicht durch kalte Temperaturen

ausgelöst.Obdie Kälte die

Abwehrkräfte der Körpers so

sehr schwächt, dass eine Infektion

begünstigt wird, ist

umstritten. Forscher fanden

jedoch biologische Hinweise

darauf,dass Immunzellen bei

Erkältung:

Diesen

Mythen

können Sie

was husten

Kälte Viren schlechter bekämpfen

können.

Ratschlag: „Kalte Duschen

härten ab.“

Bewertung: Möglicherweise,

seltener krank wird man

aber nicht.

Fakten: Wissenschaftler aus

den Niederlanden gingen

dieser These nach. Dabei

kam heraus, dass Menschen,

die anfingen auch kalt zu duschen,

sich seltener und

weniger heftig krank fühlten.

Bei den tatsächlichen

Krankheitstagen pro Jahr

gab es dagegen keine großen

Unterschiede zu den Testpersonen,

die weiter warm

duschten. Scherer sieht zudem

ein Problem: „Kalte Duschen

sind nicht unproblematisch,

sie können das

Herz-Kreislauf-System

überfordern.“

Ratschlag: „Händewaschen

nicht vergessen.“

Bewertung: Ein guter Rat,

sagen viele Experten.

Fakten: „Die Hände sind

ein wichtiger Keimüberträger“,

erklärt der Hamburger

Allgemeinmediziner Scherer.

So können etwa durch Anfassen

einer Türklinke Keime

aufgenommen werden. Reibt

man sich anschließend die

Augen oder fasst sich an die

Nase, können die Erreger in

die Schleimhäute gelangen.

Forscher gehen davon aus,

dass regelmäßiges Händewaschen

die Verbreitung von Viren

und die Ansteckungsgefahr

senken kann.Dafür sollten

die Hände gründlich für

20 bis 30 Sekunden eingeseift

werden.

Ratschlag: „Du brauchst

viel Vitamin Cund Zink.“

Bewertung: Allenfalls geringe

Vorteile.

Fakten: „Ohne Vitamin C

und Zink dauert eine Erkältung

eine Woche, mit Vitamin

Cund Zink dauert sie

sieben Tage“, sagt Scherer.

Im Vorfeldeiner Erkrankung

können sie jedoch womöglich

etwas helfen: Die reguläre

Einnahme von Zink reduzierte

zumindest in Studien mit

Kindern die Zahl der Erkältungen

pro Jahr. Die regelmäßige

Gabe von Vitamin C

führte dagegen bei Erwachsenen

lediglich zu einer geringeren

Krankheitszeit und

etwas abgeschwächten Symptomen.

Auch wenn das Vitamin

kein Allheilmittel gegen

Erkältungen ist, bleibt es

sinnvoll den Körper durcheine

ausgewogene Ernährung

ausreichend damit zu versorgen.

Ratschlag: „Ab ins Bett mit

dir.“

Bewertung: Schlaf und Ruhe

helfen gegenErkältungen.

Fakten: Sich bei einer Erkältung

Ruhe zu gönnen hat

zwei Vorteile:Man steckt weniger

Menschen an. Zudem

Gute Ratschläge auf dem

Prüfstand der Medizin

hilft Schlaf dem Körper, die

Erkältungsviren abzuwehren.

„Körperliche Schonung

ist beim akuten Infekt sinnvoll.

Übermüdung und

Schlafentzug können das Immunsystem

schwächen“, sagt

Scherer. Das kann im Vorfeld

auch die Anfälligkeit für Erkältungen

erhöhen.

Ratschlag: „Trink schön

viel Ingwer-Tee mit Honig!“

Bewertung: Das kann Symptome

durchaus lindern.

Fakten: Warme oder heiße

Getränke können das Husten

und den Abfluss von Schleim

nach einer Handreichung

der Weltgesundheitsorganisation

(WHO) erleichtern.

Generell sei Trinken bei Erkältungen

förderlich. Honig

könne demnach helfen, einen

trockenen Rachen und

gereizte Bronchien zu beruhigen.

In Ingwer sind sogar

Stoffe enthalten, die gegen

Rhinoviren wirken, einen

der häufigsten Verursacher

der klassischen Erkältung.

Zudem kann die Wurzel der

Pflanze Entzündungen entgegenwirken.

Ratschlag: „Eine Nasendusche

kann helfen.“

Bewertung: Der konkrete

Nutzen ist unklar.

Fakten: Nasenspülungenmit

Salz wird nachgesagt, dass sie

gegen Viren wirken. Ob Nasenduschen

jedoch wirklich

Erkältungen vorbeugen oder

bekämpfen kann, ist bei Experten

umstritten.


34 PANORAMA BERLINER KURIER, Montag, 21. Oktober 2019*

Orchidee des

JahresinGefahr

Arnstadt –Das stark gefährdete

Breitblättrige Knabenkraut

ist zur Orchidee

des Jahres 2020 gewählt

worden. Die stattliche Orchidee,

die im Frühjahr

purpurfarbene Blüten entfaltet,

komme nur in

Feuchtgebieten vor. Sie leide

unter dem Klimawandel,

weil ihr Lebensraum durch

geringere Niederschlagsmengen

immer trockener

werde, teilten die Arbeitskreise

Heimische Orchideen

der Bundesländer im

thüringischen Arnstadt mit.

Am Sonnabend wurden

die 3000 Jahrealten

Särge Journalisten

präsentiert.

Breitblättriges Knabenkraut

Touristin stirbt

bei SUV-Crash

Palma –Bei einem Verkehrsunfall

in Palma de

Mallorca ist am Freitagnachmittag

eine deutsche

Touristin im Alter von 38

Jahren von einem Auto erfasst

und getötet worden.

Die Fahrerin des BMW hatte

offenbar die Kontrolle

über den Wagen verloren,

raste auf dem Bürgersteig in

Passanten. Auch ein britischer

Urlauber wurde

schwer verletzt.

Friedenspreis für

Star-Fotograf

Frankfurt/M. –Der brasilianische

Fotograf

Sebastião Salgado erhielt

den Friedenspreis des

Deutschen Buchhandels.

Der 75-Jährige griff mit seinen

Bildern auch das

Schicksal von Flüchtlingen

auf, zuletzt standen seine

Aufnahmen vor allem im

Zeichen des Natur- und Klimaschutzes.

Er gründete in

Brasilien auch das gemeinnützige

Instituto Terra. In

dem Naturschutzgebiet

wurden bisher etwa 2,5

Millionen Bäume gepflanzt.

Preisträger Salgado (M.)

Foto: dpa

Foto: dpa

Sensations-Fund in Ägypten

DasMassengrab

der Mumien

Die bunten Sarkophage lagen aufeinandergestapelt nur einen Meter unter der Erde

Kairo – Ägypten hat einen

sensationellen Sarkophag-

Fund präsentiert. Archäologen

haben ineinem Nachbartal

des Tals der Könige in Luxor

eine Reihe von 3000 Jahre

alten, gut erhaltenen Holzsärgen

samt Mumien entdeckt.

Selbst die Farbe war noch erhalten.

Die insgesamt 30 bunten Särge

seien in der Grabstätte Al-

Asasif gefunden worden, sagte

Antikenminister Chalid al-

Anani am Sonnabend vor Journalisten.

Es sei das erste Mal

seit Ende des 19. Jahrhunderts,

dass ein großer und gut erhal-

Werlangsam läuft,ist schneller alt

Studie: Fixe Geher sind im Schnitt körperlich und geistig fitter als gemütliche

Durham – Die Gehgeschwindigkeit

eines Menschen kann

verraten, wie gesund und geistig

fit er ist. Bisher war dieser Zusammenhang

nur für ältere

Menschen beschrieben. Nun

haben Forscher auch für 45-

Jährige herausgefunden, dass

schnelle Geher im Schnitt biologisch

und geistig jünger sind als

langsame.

Die 904 Probanden der Analyse

der Duke University in Durham

(USA) waren 1972 oder

tener Bestand menschlicher

Särge entdeckt worden sei.

Die Archäologen hatten die

Holzsärge in der Nekropole

Al-Asasif am Westufer des Nil

im Süden des Landes nur einen

Meter unter der Erde in

zwei Reihen aufgestapelt gefunden.

Der Leiter des Obersten

Antikenrats, Mostafa al-

Wasiri, sagte,esseien vermutlich

die Gräber von Angehörigen

hoher Priester. An

andererStelle hieß es, die Särge

seien für männliche und

weibliche Priesterund Kinder

angefertigtworden.

Die Sarkophage stammen aus

1973 in Dunedin (Neuseeland)

geboren worden. Sie wurden

unter anderem im Alter von 45

Jahren umfangreich untersucht.

Dazu gehörten auch eine Ganganalyseund

ein Gehirnscan.Die

körperliche und die geistige Fitness

wurden anhand verschiedener

Faktoren ermittelt, wie

bereitsmehrere Male zuvor, zuerst

im Alter von drei Jahren.

Ergebnis: Das Fünftelder Probanden

mit der niedrigsten Gehgeschwindigkeit

war zwischen

der 22. Dynastie, die im zehnten

Jahrhundert vor Christus

gegründet wurde. Trotz ihres

Alters sind die Verzierungen

mit Schlangen, Vögeln und Lotus-Blüten

in schwarzer, grüner,

roter und gelber Farbe

noch klar zu erkennen. Restaurator

Saleh Abdel-Gelil sagte,

es seien nur leichte Reparaturen

ausgeführt worden. Die

Särge seien wahrscheinlich

deshalb insogutem Zustand,

weil es in der Nähe kaum Siedlungen

gegeben habe.

Die Särge sollen nun konserviert

und im Großen Ägyptischen

Museum ausgestellt

dem 26. und dem 45. Lebensjahr

um fünf Jahre schneller biologisch

gealtert als das am

schnellsten gehende Fünftel.

Die langsamsten Geher zeigten

auch durchschnittlicheinen um

16 Punkte niedrigeren Intelligenzquotienten

als die schnellsten.

Und: Wer bereits beim Test als

Dreijähriger schlecht abschnitt,

gehörte mit deutlicher statistischer

Wahrscheinlichkeit mit

45 zu den langsamerenGehern.

werden, das im kommenden

Jahr in der Nähe der Pyramiden

von Gizeh eröffnet werden

soll, kündigte Antikenminister

Chalid al-Anani an. Solche

Entdeckungen seien „von

unschätzbarer Bedeutung für

den Ruf Ägyptens“.

Die Ausgrabungen im Tal

der Könige amNil hatten vor

zwei Monaten begonnen. 1881

und 1898 waren inLuxor bereits

mehrere Särge königlicher

Mumien entdeckt worden.

1891 fanden Archäologen

zudem eine Reihe von Särgen,

die Mumien von Priestern

enthielten.

Foto: dpa

Auf gerader Streckehatte

der Fahrer die Kontrolle über

das Quad verloren.


*

Die Särge sind in einem

ungewöhnlich guten

Zustand, selbst die Farbe

ist noch erhalten.

PANORAMA 35

19 Stunden nonstop vonNew York nach Sydney

So überstanden die

Passagiereden

längsten Flug der Welt

Mit Gymnastik,scharfem Essen und ohne Alkohol gegen den Jetlag

In den verzierten Särgen warenauch noch die Mumien erhalten.

Quad prallt gegen Bäume: 2Tote

Stendal – Horror-Crash in

Sachsen-Anhalt: Beieinem

schweren Unfall mit einem

Quad auf gerader Strecke

sind zwei Männer ums Leben

gekommen. Wie die

Polizei mitteilte, hatte der

38-jährige Fahrer am

Samstagabend zwischen

Uchtspringe und Börgitz

die Kontrolle über seine

Maschine verloren. Das

Quad kam rechts von der

Straße ab und prallte mit

voller Wucht gegen zwei

Bäume. Durch die Wucht

des Aufpralls wurde das

Fahrzeug zurück auf die

Fahrbahn geschleudert

und kam entgegengesetzt

zur Fahrtrichtung wieder

zum Stillstand. Der Fahrer

und sein 29 Jahrealter Begleiter

wurden von dem

Fahrzeug geschleudert.

Trotz eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen

konnte der Notarzt nur

noch den Tod der beiden

Männer feststellen.

Fotos: AFP

Fotos: AFP

Mit Gymnastik sollten sich die PassagierezuBeginn erstmal wachhalten...

...um die Auswirkungen des Jetlags möglichst gering zu halten.

Sydney –Von New York nach

Sydney, ohne Zwischenstopp,

in 19 Stunden und 16 Minuten.

Die australische Fluggesellschaft

Qantas hat den bisher

längsten Nonstop-Passagierflug

unternommen. Crew und

Fluggäste waren dabei quasi

Versuchskaninchen.

Am Sonntagmorgen landete

die Boeing 787-9 nach ihrem

Marathon-Flug in der australischen

Metropole. Von einem

„wirklich historischen Moment“

für die Airline und die

gesamte Luftfahrt sprach Qantas-Chef

Alan Joyce. Zwei weitere

Ultralangstreckenflüge

sind geplant. Die Fluggesellschaft

will dabei untersuchen,

wie sich die lange Flugzeit auf

Passagiere und Besatzungsmitglieder

auswirkt.

Um Gewicht zu sparen und

zwischendurch nicht auftanken

zu müssen, waren bei dem

Testflug nur 49 Menschen an

Bord. Auf der gut 16000 Kilometer

langen Strecke wurden

die Ermüdung der Piloten und

der Jetlag der Passagiere untersucht.

Die Fluggäste wurden

nach dem Einsteigen in New

York so lange wachgehalten,

bis auch im Osten Australiens

die Nacht hereinbrach. Neben

hellem Licht und Bewegung

wurde ihnen dazu Kaffee und

ein scharfes Essen serviert.

Nach sechs Stunden gab es

dann ein kohlenhydratreiches

Essen, das Licht wurde gedimmt

und die Fluggäste sollten

auf Bildschirme verzichten,

um die Nacht durchschlafen zu

können. Alkohol gab’s nicht.

Professorin Marie Carroll, die

die Untersuchungen leitete,

versprach den Passagieren einen

„absolut minimalen“ Jetlag.

„Ich gehe davon aus, dass

sie heute einen normalen Tag

haben werden und heute Nacht

normal schlafen können.“ Qantas-Chef

Joyce sagte, der Flug

habe sich viel kürzer angefühlt

als 19 Stunden.

Die vier Piloten, die sich während

des Flugs abwechselten,

wurden verschiedenen Tests

unterzogen. So wurden beispielsweise

bei ihnen die Gehirnströme

und das Reaktionsvermögen

gemessen.

Regelmäßig anbieten will

Qantas die Ultralangstreckenflüge

ab 2022. Ob dafür ein Boeing-

oder ein Airbus-Großraumjet

eingesetzt wird, soll

Ende dieses Jahres entschieden

Freude bei der Landung –

nach 19 Stunden und 16

Minuten Nonstop-Flug

werden. Airbus gab bekannt,

Qantas dafür eine Spezialversion

seines Flaggschiffs A350-

1000 anzubieten zu wollen.


Montag, 21. Oktober 2019

WITZDES TAGES

Im Restaurant: „Herr Ober, ich hätte gerne

ein Glas Tomatensaft, Rührei mit Spinat

und eine Kartoffelsuppe.“ –„Aber Sie

hatten doch noch gar nicht die Karte.“ –

„Das nicht, aber dafür das Tischtuch.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass weltweit mindestens 1,3 Millionen

Kinder und Jugendliche pro Jahr mit behördlicher

Zustimmung eingesperrt werden?

UN-Zahlen zufolge sitzen rund

410 000 Menschen unter 18 Jahren im

Gefängnis. In vielen der Hafteinrichtungen

komme es häufig zu Missbrauch, Gewalt

und Vernachlässigung, warnt der Bericht.

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Sarkophag? War ursprünglich einSteinsarg,

heute wirdder Begriff auchfür andere

Särge aus dauerhaftem Materialverwendet.

In altgriechischer Zeit bezeichnet líthos

sarkophágos („fleischfressender Stein“) einen

Kalkstein aus Assos, dem dieEigenschaft

nachgesagt wurde, den bestatteten

Leichnam innerhalb von 40 Tagen verwesen

zu lassen. Daherverwendete man bevorzugt

diesen Stein für Särge.

ZULETZT

Aggro-Kuh randaliertamMain

Sie zerstörte ein Gewächshaus, beschädigte

einen Roller und einen Streifenwagen

und ging nach stundenlanger Verfolgungsjagd

als „hoch aggressive Kuh“ in

den Polizeibericht ein: Erst Betäubungspfeile

aus dem Blasrohr eines Tierarztes

stoppten gestern eine ausgebrochene Kuh

in Sand am Main (Bayern). Ganze vier

Stunden nach ihrem Ausbruch brachte

der Besitzer sie erst in den Stall zurück.

4

194050

www.sam-4u.de

301203

11043

Fotos: Moritz Künster/Monsterpics

Howard Carpendale

kommt mit seiner

neuen CD am

31. Januar 2020

auch in die Berliner

VertiMusic Hall.

KURIER-Interview: Wieaus einem einmonatigen Engagement eine 52-jährige Karrierewurde

Von

SIMON KÜPPER

Howard Carpendale (73)

sitzt entspannt in der Kaminlounge

des Hotels. Die

Schuhe abgestreift, den

Arm locker auf der Sofa-

Lehne. Der KURIER

sprach mit dem Sänger

über seine lange Karriere,

die härtesten Kritiker,

schlechte Politiker und

sein neues Album „Symphonie

meines Lebens“.

Hierfür spielte er seine

Hits mit dem britischen

Royal Philharmonic Orchestra

neu ein. Im Januar

tritt er in Berlin auf.

KURIER: Sind Sie zufrieden

mit dem fertigen

Werk?

Howard Carpendale: Jeder

Künstler denkt bei einer

neuen Platte: Das ist die

beste bisher. Hier geht es

aber um etwas anderes: Ich

wollte etwas Nachhaltiges

schaffen. Meine Söhne sind

knallharte Kritiker. Cass

hat gesagt: „Das ist die Platte,

die ich ein Leben lang

halten werde, wenn ich an

dich denke.“ Es ist eine Zusammenfassung

meines Lebenswerks.

Wie packt man das in eine

CD?

Ich habe 90 Stunden gesungen.

20 Tage reiner Gesang,

weil ich nie zufrieden

war.

Schwierig, einen Hit noch

mal zu einem Hit zu machen.

Das ist nicht die Absicht.

Sondern etwas zu hinterlassen,

das ausdrückt, was ich

sagen will. Ich glaube, Joachim

Horn hat mit „Symphonie

meines Lebens“ einen

Text geschrieben, der

Howard Carpendale sagt

Danke, Deutschland!

wirklich das sagt, was ich

sagen will. Danke Deutschland,

für mein Leben hier.

Es ist unfassbar, was ich

hier erlebt habe und alles

durch puren Zufall. Das war

geil. Eigentlich sollte ich einen

Monat in Düsseldorf

singen und das war’s.

Dann sind es 52 Jahre geworden.

Wenn man „Danke“

sagt, klingt das auch

ein bisschen nach Abschied


Das finde ich aber schade.

Ich will meinen Söhnen ja

auch Danke sagen für die

Art, wie sie unsere Familie

zusammengehalten haben.

Wayne hat mein Leben gerettet.

Und Cass hat eine

Zeit in Amerika durchlebt,

die nicht einfach war. Er hat

quasi alleine an seiner Schule

mit 5000 Menschen als

Bester abgeschnitten.

Was war das schärfste Urteil,

das Ihre Söhne mal

über eines Ihrer Lieder

gefällt haben?

Alles Scheiße! (lacht).

Wissen Sie noch bei welchem

Lied?

Nein. Also, Cass hört Musik,

die wir gar nicht kennen.

Er geht ins Internet

und sucht seine kleinen

Bands, die kein Schwein

kennt. Dann höre ich rein –

vergiss 120 bpm, der liegt bei

240. Und dann schicke ich

ihm meine Platte und denke:

Jetzt bekomme ich was zu

hören. Und der kommt mit

ganz sanfter Stimme und

sagt: „Dad, das ist das

Schönste, was ich je von dir

gehört habe.“

Sie haben sich musikalisch

weiterentwickelt,

aber auch das Business.

Alleine mit Social Media –

wie gehen Sie damit um?

Wir haben Facebook und

Instagram, aber da kümmert

sich mehr mein Manager

drum. Ich bin da wie die

meisten Menschen in meinem

Alter. Ich kann ein bisschen

browsen, Emails checken,

aber habe noch nie selber

gepostet. Ich schreibe,

und er postet. Es gibt aber ja

noch viel mehr Änderungen.

Etwa auch Spotify. Ich glaube,

dass das Publikum noch

gar nicht begriffen hat, was

das und das Nicht-mehr-im-

Radio-gespielt-werden eigentlich

bedeutet. Die Hits,

die die ganze Nation gesungen

hat, wird esnicht mehr

Werinden „AbbeyRoad“-Studios aufnimmt,mussauch das Coverder

Beatles-Platte nachstellen. So auch Howard Carpendale.

geben. Es wird nie wieder

ein „Hello again“ oder ein

„Atemlos“ in der Form geben.

Für eine gewisse Publikumsgruppe

ja, aber nicht

deutschlandweit.

Sie haben vor kurzem gesagt:

„Es geht ein Virus an

Dummheit durch die

Welt“. Können Sie das

noch einmal genauer erklären?

Es ist ein Wahnsinn, wie

wir Tausende von Jahren

den gleichen Mustern folgen.

Kriege, Waffen –können

Sie mir sagen, warum

Russland 6000 nukleare

Waffen hat? Und Amerika

auch? Was wollen die damit?

Wir haben in letzter

Zeit einen großen Werte-

Verlust gehabt. Es wird

überall gelogen. Unsere

Helden – vielleicht VW,

Boeing oder auch Hoeneß –

die haben uns alle ein bisschen

enttäuscht. Da brauche

ich einen Namen wie

Trump eigentlich gar nicht

zu erwähnen. Trumps großer

Traum ist es, ein Diktator

zu werden.

Sie haben ihn vor seiner

Präsidentschaft mal getroffen.

Hatten Sie dieses

Gefühl da auch schon?

Nein, aber in der Gegend

wo ich gewohnt habe, wurde

schon viel über ihn gesprochen.

Das war ein

Schlitzohr, wie Immobilien-Makler

oft sind. Und so

regiert er jetzt auch Amerika,

und das funktioniert

nicht. Aber das ist das Resultat

von zwanzig Jahren

großer Fehler. Die Gesellschaft

müsste sich mehr dagegen

wehren. Politiker

haben sich komplett vom

Volk entfernt. Es geht denen

nur darum, die nächste

Wahl zu gewinnen. In den

USA hundertprozentig.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine