Programmheft_19_20

email92047

Bei uns sind Sie in besten Händen!

Sicher umsteigen.

Zur Württembergischen.

Als Ihre kompetenten Berater vor Ort bieten wir Ihnen das komplette

Vorsorge-Angebot aus einer Hand. Nutzen Sie unsere Erfahrung in den

Bereichen Versicherungen, Altersvorsorge und Investmentanlagen.

Wir beraten Sie individuell und fair.

Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall sind für uns selbstverständlich.

Versicherungsbüro Ramsperger GmbH

Uhlandstraße 14 · 88326 Aulendorf

Telefon 07525 9217-0

ramsperger-gmbh@wuerttembergische.de

www.wuertt.de/christian.ramsperger


Seite

3

3

5

5

Seite

7

9

11-13

Seite

Seite

15

17

18

19

21

23

Seite

25

26-27

29

Seite

31

Seite

33

35

36-37

Seite

39

Seite

40

41

Ausfahrten

Kartenvorverkauf

Mit dem WSG-Skibus unterwegs

Die besondere Skiausfahrt

Skifreizeit in der Schweiz

Börsen

Skibörse

Fahrradbörse

Kinder und Jugend

Jugend trainiert für Olympia

Kurse „Ski und Snowboard“

Skikurs - Skischule Aulendorf

Kursgebühren

Kurseinteilung für den Skifahrer

Kurseinteilung für den Snowboardfahrer

FIS-Verhaltensregeln

Skliängenguide

Lehrwesen

WSG Aulendorf Ski- und Snowboardlehrteam

WSG-Lehrkräfte in Äre bei der Ski-WM

Neue Seilbahn am Kaunertaler Gletscher

Rennlauf

Ski-Rennteam Aulendorf

Saisonvorbereitung

Badminton-Spieltreff

Fitness-Cocktail

Radfahren

Terminkalender

Terminkalender 2019/2020

Wichtiges

Anmelde- und Reisebedingungen

Vorstandschaft

Ausfahrten

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Rennlauf Lehrwesen

Saisonvorbereitung

Terminkalender

Wichtiges



Heimat ist mehr

als ein Ort.

Heimat ist

ein Gefühl.“

Gut beraten.

Besser beraten.

Genossenschaftlich

beraten!

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Erleben Sie das Gefühl, verstanden zu werden. Mit unserer Genossenschaftlichen

Beratung stellen wir Ihre Wünsche und Ziele in den Mittelpunkt

und finden gemeinsam die beste Lösung in all Ihren Finanz- und Vorsorgeangelegenheiten.

Sprechen Sie persönlich mit einem unserer Berater, rufen Sie

an (07525 9208-0) oder gehen Sie online:

www.v-bs.de

150Jahre

2


Kartenvorverkaufstelle für das größte Skigebiet

im Bregenzerwald: Mellau - Damüls

Sie erhalten von uns im Vorverkauf alle Karten ca. 10% günstiger.

Kartenvorverkauf

Ausfahrten

Börsen

Vorverkaufstelle: Werner Müller, Tel. 0 75 25 / 16 88

Skibus

Kinder- und

Jugend

Immer wieder donnerstags

Mit dem WSG-Skibus unterwegs

Ab Januar 2019 wird immer wieder donnerstags

der WSG-Skibus in die nahegelegenen

Skigebiete unterwegs sein.

Skifahren ohne Stress für Junggebliebene,

Rentner, Hausfrauen, Freiberufler,

usw.

Skigebiete in der näheren Umgebung

wie z.B. Mellau, Steibis, Balderschwang,

Fellhorn usw. sollen angefahren werden.

Je nach Schnee- und Wetterlage werden

die Ziele kurzfristig ausgewählt.

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Informationen:

www.wsg-aulendorf.de

Werner Müller, Tel. 0 75 25 / 16 88

Saisonvorbereitung

Rennlauf

Mich kann man mieten für Vereine, Schulen, Firmen, Privat.

Terminkalender

Infos bei Thomas Wenzel:

Tel. 0 75 25 / 91 33 63 oder E-Mail: thomas.wenzel@wsg-aulendorf.de

3

Wichtiges


4


Die besondere Skiausfahrt

Ausfahrten

4 Tage Paznauntal - 4 verschiedene Skigebiete

Ganz im Westen Tirols liegt das hochalpine

Paznauntal mit seinen berühmten

Skistationen Ischgl, Galtür, Kappl und

See.

Nur wenige Kilometer voneinander entfernt

treffen wir auf den international bekannten

Ski-Hot-Spot Ischgl und auf die

ruhigen und verträumten Skistationen

Galtür und Kappl. Je nach Schnee- und

Wetterlage können wir kurzfristig die einzelnen

Skiarenen besuchen. Damit ist der

Rahmen für einen kurzweiligen, abwechslungsreichen

Aufenthalt im Paznaun gegeben.

Termin: So. 19.01.2020 - Mi. 22.01.2020

Hotel:

Hotel Enzian - See/Paznauntal

Anmeldungen

und Infos: F. Hack Tel. 0 75 25 / 84 30 oder

W. Müller Tel. 0 75 25 / 16 88 oder w.mueller.ski@web.de

Fahrt:

WSG-Bus und Privat Pkw

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Skifreizeit in der Schweiz

Lehrwesen

4-Tage-Skifreizeit

Das neue Traumpaar der Schweiz: Lenzerheide / Arosa!

Das Skigebiet Lenzerheide ist in eine

West- und in eine Ostseite aufgeteilt. Die

Westseite bietet eine Vielzahl an breiten

Pisten. Das flache bis steilere Gelände

entspricht jedem Schneesportlevel. Vom

frühen Morgen bis in den Nachmittag

scheint die Sonne und lädt in den zahlreichen

Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen

ein. Arosa - der Wintersportort liegt

auf einer weitläufigen Sonnenterrasse,

frei von jeglichem Durchgangsverkehr.

Zum Highlight in Arosa gehören auch die

Winterwanderwege. Diese führen mitten

durch das Schneesportgebiet und ermöglichen

auch den Wanderern das gemütliche

Verweilen in den urigen Hütten.

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Termin: 02.03 - 05.03.2020

Hotel:

3 x Halbpension

Anmeldungen

und Infos: Eugen Hack, Tel. 0 75 25 / 76 90

Angelika Nüssle, Mail: angelika.nuessle@t-online.de

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2018

5

Terminkalender

Wichtiges


6


Skibörse

Ausfahrten

Gute Qualität und günstiger Preis sind die Markenzeichen der Börse!

Samstag, 16.11.2019 in der Stadthalle Aulendorf

Kaufen und verkaufen können Sie:

- Skier - Helme - Skibobs

- Skistöcke - Bekleidung - Schlitten

- Skischuhe - Handschuhe - Dachträger

- Snowboards - Langlaufausrüstungen - Schneeketten

- Snowboardschuhe - Schlittschuhe - usw.

Fachkundige Beratung und Verkauf durch das Ski-& Snowboardteam der WSG Aulendorf.

Ihre Artikel werden vor Ort (am Samstagmorgen)

von uns in ein EDV System

aufgenommen, registriert und mit einem

Barcodekleber ausgezeichnet.

Sie müssen nichts vorbereiten und auch

keinen Artikelnummernkreis anfordern!

Ware die älter als 10 Jahre ist, können

wir auf der Skibörse nicht annehmen!

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Bitte auch auf Funktionalität prüfen.

Rennlauf

Anlieferung: Samstag, 16.11.2019 von 09.30 Uhr - 11.00 Uhr

Verkauf: Samstag, 16.11.2019 von 14.00 Uhr - 15.30 Uhr

Abholung: Samstag, 16.11.2019 von 15.30 Uhr - 16.30 Uhr

Infos & Leitung: Thomas Wenzel, Tel. 0 75 25 / 91 33 63

E-Mail:

wsg.aulendorf@gmx.de

Saisonvorbereitung

Bitte beachten Sie, dass wir als Skiverein nur eine Plattform für Ihre privaten Ein- und Verkäufe

bilden. Vertragspartner ist der jeweilige Eigentümer der Ware. Die WSG Aulendorf tritt nur als

Vertreter auf. Die zu verkaufenden Gegenstände (Fahrräder, Ski, Snowboards usw.) werden

von uns nicht auf Fehler oder sonstige Mängel geprüft. Eine Rückgabe von Gekauftem ist

ausgeschlossen. Bitte achten Sie daher beim Kauf selber darauf und prüfen Sie die Ware vor

Ort, ob sie Ihren Vorstellungen entspricht.

Terminkalender

7

Wichtiges


Spenden (sammeln)

ist einfach.

Unsere Spendenplattform

„HERZENSIDEEN“ – Mit der

KSK Ravensburg direkt helfen”

bringt gemeinnützige Vereine

und interessierte Spender mit

nur wenigen Klicks zusammen.

Unkompliziert und kostenlos.

Weitere Informationen unter

www.ksk-rv.de/herzensideen

Eine Zusammenarbeit von

und

8


Fahrradbörse

Ausfahrten

An- und Verkauf gut erhaltener Fahrräder und Zubehör!

Samstag, 21.03.2020 in der Stadthalle Aulendorf

Kurz vor dem Frühling ist die Fahrradbörse

die super Gelegenheit, sich für den

Start in die neue Radsaison 2020 gut

und günstig auszurüsten. Vor Allem im

Kinder- und Jugendbereich gibt es sehr

gute Angebote. Natürlich finden Sie auch

Zubehör, Bekleidung, Kindersitze, Helme

uvm. auf der Börse.

Auch Angebote weiterer Trendsportarten

wie Nordic-Walking oder Inlineskaten sind

vorhanden.

Fachkundige Beratung durch die „Radprofis“

der WSG.

Ihre Artikel werden vor Ort (am

Samstagmorgen) von uns in ein EDV

System aufgenommen, registriert und

mit einem Barcodekleber ausgezeichnet.

Sie müssen nichts vorbereiten und auch

keinen Artikelnummernkreis anfordern!

Bitte auch auf Funktionalität prüfen.

Rennlauf

Lehrwesen

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Anlieferung: Samstag, 21.03.2020 von 10.30 Uhr - 12.00 Uhr

Verkauf: Samstag, 21.03.2020 von 14.00 Uhr - 15.30 Uhr

Abholung: Samstag, 21.03.2020 von 15.30 Uhr - 16.00 Uhr

Infos & Leitung: Thomas Wenzel, Tel. 0 75 25 / 91 33 63

E-Mail:

wsg.aulendorf@gmx.de

Saisonvorbereitung

Bitte beachten Sie, dass wir als Skiverein nur eine Plattform für Ihre privaten Ein- und Verkäufe

bilden. Vertragspartner ist der jeweilige Eigentümer der Ware. Die WSG Aulendorf tritt nur als

Vertreter auf. Die zu verkaufenden Gegenstände (Fahrräder, Ski, Snowboards usw.) werden

von uns nicht auf Fehler oder sonstige Mängel geprüft. Eine Rückgabe von Gekauftem ist

ausgeschlossen. Bitte achten Sie daher beim Kauf selber darauf und prüfen Sie die Ware vor

Ort, ob sie Ihren Vorstellungen entspricht.

Terminkalender

9

Wichtiges


der Sportladen in Bad Buchau

e

Wir lösen Ihre

Skischuhprobleme

- Skibootcenter

e fußgerechte Sporteinlagen für optimalen

Komfort und Paßform für alle Schuhe

e Dehnen und Weiten von Skischuhen

e Große Auswahl an Ski und Skischuhen

e Günstige Skisets für alle Könnerstufen

e Auserwählte Ski und Freizeitbekleidung

Top skiservice

mit neusten

Servicemaschinen von

Neu: express-service

Sie können auf Ihre

Ski warten,

ohne Aufpreis

TeST- und LeIhSkIcenTer

Topaktuelle Leihski und Schuhe für einen oder mehrere Tage

für Erwachsene und Kinder.

NEU: Auch für eine ganze Saison!

Ihr kompetenter Partner in Sachen Ski

Sport Konrad · Judengasse 7 · 88422 Bad Buchau Tel. 07582/89 00 · www. sport-konrad.de

10


Jugend traniert für Olympia - Ski Alpin

Traditionell nahm die Wintersportabteilung

in Kooperation mit den Aulendorfer

Schulen bei Jugend trainiert für Olympia

teil. Beim Finale der Regierungsbezirke

Stuttgart und Tübingen am Oberjoch am

01.02.2019 konnte die gemischte Mannschaft

mit Kiara Frank, Felicia Strobel,

Janne Rädle, Silas Lippik und Silvan

Bösch im Jungenwettbewerb der Wettkampfklasse

IV den 9. Platz von 13 gewerteten

Mannschaften erreichen. Eine

tolle Leistung, da vier absolute Rennneulinge

dabei waren.

Denis Eßlinger von der SGA erreichte in

Kooperation mit der Mädchenrealschule

Obermarchtal in der Wettkampfklasse III

einen sehr guten 7. Platz. Die Kooperation

zwischen zwei Schulen war möglich,

da mindestens ein Junge in die Wertung

kommen muss, was bei einer reinen Mädchenschule

(Obermarchtal) alleine nicht

möglich ist.

Die Mädchenmannschaft, bestehend aus

den Rennläuferinnen der SGA mit Maya

Faiß, Marie Gruber, Laura Herrmann,

Nina Herrmann und Mara Reisch erwischten

einen super Tag und wurden in

der Mädchenkonkurrenz der Wettkampfklasse

IV hervorragende Zweite. Winzige

0,35 Sekunden fehlten zum obersten Podestplatz.

Durch den zweiten Platz qualifizierten

sich die Mädels für das baden –

württembergische Landesfinale, welches

am 07.02.2019 im Nordschwarzwald

stattfand.

Hier wuchsen Maya, Marie, Laura, Nina

und Mara über sich hinaus und wurden

nach absolut tollen Leistungen Dritte von

Jugend trainiert für Olympia

gesamt Baden - Württemberg. Dies bedeutete

zugleich die Qualifikation zum

Deutschlandfinale. Hier durften die fünf

nun vom 17.02. – 21.02. gemeinsam mit

Langläufern, Skispringern etc. in Nesselwang

ein Flair von „Olympia“ genießen.

Zwischen der Eröffnungs- und Abschlussfeier

standen aber auch die eigenen

Wettkämpfe gegen die weiteren 15 qualifizierten

Schulen an.

Unsere Teilnehmer am Oberjoch:

Hintere Reihe von links nach rechts:

Denis Eßlinger, Silvan Bösch, Mara

Reisch, Silas Lippik, Janne Rädle,

Felicia Strobel, Kiara Frank

Vorne: Maya Faiß, Laura Herrmann,

Marie Gruber, Nina Herrmann

11

Ausfahrten

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

Wichtiges


Kling_Anzeige_A5_Skiverein_CMYK_2015-11_X-4.pdf 1 12.11.15 13:11

Wir wünschen viel Spaß

in der neuen Saison!

Ravensburg: Rosenstr. 20, Bachstr. 8

Marienplatz 47/Rundelpassage

Ziegelstr. 6/Gentner-Center

Weingarten: Danzigerstr. 5, Karlstr. 34

Liebfrauenstr. 56

Baienfurt: Bergatreuterstr.1

Gutenbergstr. 3

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

www.joker-spielhalle.net

12


Unsere SGA-Skimädels im Bundesfinale

Unsere Nachwuchstalente Maya, Marie,

Laura, Nina und Mara im Alter von 10 bis 13

Jahren reisten in Begleitung Ihres Sportlehrers

Jürgen Pauer (St. Johann) zum Bundesfi

nale nach Nesselwang. An Ihren Wettkampftagen

wurden die Rennläuferinnen

noch zusätzlich von ihrem SGA-Skitrainer

Werner Müller unterstützt.

„Es war einfach cool, “ waren sich die Mädchen

nach der Rückkehr vom großen Sportereignis

einstimmig einig. Die Tage waren

gestaltet wie kleine Olympische Spiele:

gemeinsame Unterbringung im Hotel mit

anderen Athleten, Auftaktveranstaltung,

Wettkämpfe mit vorheriger Streckenbesichtigung

und freiem Training, Aprè-Ski,

Presserummel, Abschlussveranstaltung,

Siegerehrung und Disko. An ihrem freien

Tag konnten die Skifahrerinnen bei anderen

Wettbewerben zuschauen, oder andere

Sportarten ausprobieren. Sie entschieden

sich fürs Langlaufen.

Jugend trainiert für Olympia

Achtmal ging jede Rennläuferin an den

Start. Am ersten Wettkampftag war ein Vielseitigkeitslauf

auf dem Programm mit Slalom-

und, Riesenslalomelementen, sowie

Wellen, Steilkurve und einer großen Schanze.

Die Mädels erreichten für ihre Schule

hier den 6. Platz. Motiviert ging es am

nächsten Tag in den Parallelslalom. Zwei

gegnerische Läuferinnen starteten hierbei

zeitgleich in einem blauen und roten Lauf.

Am Ende fehlten zum Einzug ins Halbfinale

nur ein paar Hundertstel.

„Die Fünf haben die beste Leistung der Saison

abgerufen, “ freute sich Werner Müller.

So waren sie anfangs natürlich enttäuscht.

Es blieb in der Gesamtwertung bei Platz

6. Sechste von ganz Deutschland - darauf

darf man zurecht stolz sein.

Im kommenden Jahr sind 4 der 5 Mädels

in einer neuen Altersklasse, in der dann

nur noch ein Wettbewerb auf Regierungsbezirksebene

stattfindet. Das Bundesfinale

war daher noch ein toller Abschluss in dieser

Altersklasse.

Saisonvorbereitung

Terminkalender

Ausfahrten

Börsen

Kinder und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Wichtiges

13


14


Skikurs - Skischule Aulendorf

Ski- & Snowboardkurse am 03./04./05. und 11.01.2020

in Mellau-Damüls im Bregenzerwald

40 Jahre Skikurs mit der WSG- ein Grund

zum Feiern und mitmachen. Es hat sich

viel geändert, Technik,Ski, Vorbereitung.

Aber ob Jung oder Alt, Wiedereinsteiger,

oder gerne auch Snowboarder, für jeden

Wintersportler haben wir das passende

Programm. „Jeder“ ist willkommen und wir

finden garantiert die richtige Gruppe und

Skilehrer - bei Fragen sprechen sie uns

per Email an!

Mindestalter ist 5 Jahre zur Teilnahme

am Kurs. Die unter 12-jährigen Kinder

benötigen einen anwesenden Erziehungsberechtigten.

Wir fahren mit komfortablem KVB Reisebus

nach Mellau. Abfahrt Aulendorf 6.30,

Gaisbeuren Alte Raiba 6.40 und Ravensburg

Eissporthalle 7.00 Uhr.

Kursgebühren und Liftkarten:

Die Kursgebühren entnehmen Sie bitte

der Preisliste. Zu den Kursgebühren

kommt noch der Liftkartenpreis. Vor Ort,

in Mellau im Gebäude der Bergbahnen,

verkaufen wir Liftkarten für das Skigebiet

an unserer WSG-Kasse.

Dort erhalten Sie die Liftkarten 10%

günstiger als der reguläre Preis der

Bergbahnen!

Kurszeiten: Kursbeginn um 8.30 - 11.30 Uhr.

Mittags geht es weiter von 12:30 bis 15:00

Uhr. Busabfahrt ist um 15:30 Uhr geplant.

Zur Ausrüstung: Ski- und Snowboardbindung

vom Sporthändler überprüfen

lassen und Service wie Kantenschleiffen

und Wachsen durchführen lassen.

Es besteht Helmpflicht beim Kurs. Bitte

achten Sie auch hier auf das Alter des

Helmes. Die Teilnehmer benötigen gültigen

Ausweis sowie eine Krankenversicherungskarte.

Wir teilen die Skikursgruppen so ein, das

die Teilnehmer vom Ater und Können zueinander

passen

Anmeldung zum Frühbucherpreis

ist nur für SGA-Mitglieder bis zum

01.12.2019 möglich. Nichtmitglieder

können sich ab 2.12.19 anmelden.

Bei Fragen zur Mitgliedschaft wenden Sie

sich an den Skischulleiter stefan.dingler@

wsg-aulendorf.de .

Am letzten Skikurstag findet abends unser

Bunter Abend in der Stadthalle statt.

Direkt im Anschluss nach der Heimfahrt

von Mellau gehts los. Alle Teilnehmer des

Abschlussrennens erhalten ihre Urkunde

und ein Geschenk, bewirten wird unser

Rennteam & Fam. Szabo.

Vor dem Kurs halten wir Sie per Email und

auf unserer Homepage www.wsg-aulendorf.de

auf dem Laufenden.

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt,

Ausnahme bei Sturm.

Kurstermin: 03./04./05./11.01.2020

Ort:

in Mellau-Damüls

Zeiten:

Unterricht von 08.30 - 11.30 Uhr und 12.30 - 15.00 Uhr

Kontakt / Info: Stefan Dingler (16.30 - 20.30 Uhr)

Telefon: +49 01 52 / 33 54 82 31

Email:

stefan.dingler@wsg-aulendorf.de

Ausfahrten

Börsen

Kinder und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

15

Wichtiges


16


Kursgebühren

Ausfahrten

Kursgebühren für 4 Tage, zuzüglich Liftkarten

Mindestalter für

Teilnahme ist 5 Jahre

Frühbucher

bis 01. Dez. 2019

nur für Mitglieder

Kursgebühren

ab 02. Dez. 2019

für alle

Bus

Börsen

Mitglieder der SGA

(Erwachsene, Jugend, Kind)

Nichtmitglied

Erwachsener

Nichtmitglied

Jugend / Kind

Begleitperson /

Mitfahrer

55,00 75,00 55,00

95,00 60,00

80,00 60,00

65,00

Kinder und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Abfahrt:

Rückfahrt:

Privatfahrer:

Anmeldung:

Bezahlung:

6.30 Uhr am Bushalteparkplatz am Schloß

15.30 Uhr in Mellau

Treffen sich jeweils um 8.30 Uhr an der Talstation Mellau.

Das Kursgebiet ist Mellau-Damüls im Bregenzerwald.

Online, ab 01.10.2019, oder bei der Skibörse

Anmeldeschluß ist der 20. Dezember 2019

Frühbucherpreis: bis 1. Dezember 2019

Frühbuchertarif ist für Mitglieder der SG Aulendorf

vorbehalten.

Bei Fragen zur Mitgliedschaft:

stefan.dingler@wsg-aulendorf.de

Die Kursgebühren und Fahrtkosten werden von Ihrem Konto

abgebucht. Bitte NICHT überweisen oder bar bezahlen.

Die Busfahrt wird Mitte Dezember eingezogen!

Info & Leitung: Stefan Dingler, Tel. 01 52 / 33 54 82 31

Sprechzeiten: Montag - Samstag von 16.30 - 20.30 Uhr

E-Mail: stefan.dingler@wsg-aulendorf.de

Online Anmeldung: www.wsg-aulendorf.de

Bitte beachtet unsere Anmelde- und Reisebedingungen auf der Seite „Wichtiges“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

17

Wichtiges


Kurseinteilung für den Skifahrer

Für Skifahrer: Bitte auf der Anmeldung ankreuzen!

Einsteiger 1

Voraussetzungen: keine Voraussetzungen

Kursziel: Erste Erfahrungen

Info:

• Kennenlernen der Ausrüstung (Tragen, An-/Abschnallen)

• Bewegen in der Ebene (Umtreten, Gleiten, Schlittschuhschritte)

• Bergwärts bewegen (Grätschritt, Halb- und Treppenschritt)

• Bremsen und Anhalten (Absitzen, Bogentreten, Stoppschwung)

Einsteiger 2

Voraussetzungen: Kenntnisse aus E1

Kursziel: Erste Erfahrungen festigen und erweitern, liften

Info:

• Bekannte Fertigkeiten festigen (Bogentreten, Stoppschwung)

• Bewegungen hangabwärts (Schussfahrten in der Falllinie,

Pflugbogen, Schrägfahren, Seitrutschen)

• Kurvenfahren (Pflugfahren, paralleles Schwingen)

• Liftfahren erlernen

Fortgeschrittene1

Voraussetzungen: Kenntnisse aus E2

Kursziel:

Erfahrungen erweitern

Info:

• Bekannte Fähigkeiten festigen (In Kurven paralleles Schwingen)

• Festigen des Erlernten in längeren Abfahrten (paralleles Schw.)

• Bewegungserfahrungen erweitern

Fortgeschrittene 2

Voraussetzungen: Liftfahren, Bewältigen einfacher Abfahrten

Kursziel:

Bekannte Fertigkeiten festigen

Info:

• Paralleles Schwingen (kein Pflug)

• Fahren in mittelschwerem Gelände

• Bewegungserfahrungen erweitern

• Geländeangepasstes Fahren

Fortgeschrittene 3

Voraussetzungen: Fahren in mittelschwerem Gelände

Kursziel:

Bekannte Fertigkeiten festigen

Info:

• Gelände

• situationsgerechtes Fahren

• Persönliches Fahrkönnen verbessern

• Sportliches Fahren (Fahren mit höherer Geschwindigkeit)

• Formation

Könner (Spezialschule)

Voraussetzungen: sportlich, dynamisches Fahren in jedem Gelände

Kursziel:

Bsp.: Tiefschnee, Buckelpiste, Renntechnik, Funcarven

Info:

• Tiefschnee, Buckelpiste, Renntechnik, Funcarven, Telemark

18


Kurseinteilung für den Snowboardfahrer

Ausfahrten

Für Snowboardfahrer: Bitte auf der Anmeldung ankreuzen!

Snowboard 1

Voraussetzungen: keine Voraussetzungen

Kursziel:

Erste Erfahrungen mit dem Board

Info:

• Schrägfahren und Rutschen

• Gerutschte Kurven im flachen Gelände

• Schleppliftfahren

Snowboard 2

Voraussetzungen: Kenntnisse aus SB1

Kursziel:

Erfahrungen erweitern

Info:

• Gesteuerte Schwünge

• Schwingen in leichtem bis mittelschwerem Gelände

• Rhythmisches Schwingen

Snowboard 3

Voraussetzungen: Kenntnisse aus SB2

Kursziel:

Verschiedene Schwungtechniken

Info:

• Geschnittene Schwünge

• Geländeangepasstes Boarden

Snowboard Spezialschule

Voraussetzungen: Kenntnisse aus SB3

Kursziel:

Freecarve, Race, Freeride

Info:

• Freecarve

• Race

• Freeride

Saisonvorbereitung

Börsen

Kinder und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Unsere DSV-Skilehrer und Instruktoren werden Sie in allen Kursen kompetent

unterrichten und betreuen.

Um diesem Ziel gerecht zu werden besuchen unsere Lehrkräfte alle zwei

Jahre entsprechende Weiterbildungen beim SSV/DSV.

Kleine Gruppengrößen werden bei uns garantiert, um neben einer positiven

Lernatmosphäre auch einen guten Lernerfolg zu erreichen.

Terminkalender

Wichtiges

19


20


FIS-Verhaltensregeln

FIS-Verhaltensregeln für Skifahrer und Snowboarder

1. Rücksicht auf die anderen Skifahrer

und Snowboarder

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss

sich so verhalten, dass er keinen anderen

gefährdet oder schädigt.

2. Beherrschung der Geschwindigkeit

und der Fahrweise.

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss

auf Sicht fahren. Er muss seine Geschwindigkeit

und seine Fahrweise seinem

Können und den Gelände-, Schneeund

Witterungsverhältnissen sowie der

Verkehrsdichte anpassen.

3. Wahl der Fahrspur

Der von hinten kommende Skifahrer und

Snowboarder muss seine Fahrspur so

wählen, dass er vor ihm fahrende Skifahrer

und Snowboarder nicht gefährdet.

4. Überholen

Überholt werden darf von oben oder unten,

von rechts oder von links, aber immer

nur mit einem Abstand, der dem überholten

Skifahrer oder Snowboarder für

alle seine Bewegungen genügend Raum

lässt.

5. Einfahren und Anfahren und hangaufwärts

Fahren

Jeder Skifahrer und Snowboarder, der

in eine Skiabfahrt einfahren, nach einem

Halt wieder anfahren oder hangaufwärts

schwingen oder fahren will, muss sich nach

oben und unten vergewissern, dass er dies

ohne Gefahr für sich und andere tun kann.

6. Anhalten

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss

es vermeiden, sich ohne Not an engen

oder unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt

aufzuhalten. Ein gestürzter Skifahrer

oder Snowboarder muss eine solche Stelle

so schnell wie möglich freimachen.

7. Aufstieg und Abstieg

Ein Skifahrer oder Snowboarder, der aufsteigt

oder zu Fuß absteigt, muss den

Rand der Abfahrt benutzen.

8. Beachten der Zeichen

Jeder Skifahrer und Snowboarder muss

die Markierung und die Signalisation beachten.

9. Hilfeleistung

Bei Unfällen ist jeder Skifahrer und Snowboarder

zur Hilfeleistung verpflichtet.

10. Ausweispflicht

Jeder Skifahrer und Snowboarder, ob

Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich

oder nicht, muss im Falle eines Unfalles

seine Personalien angeben.

Ausfahrten

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

21

Wichtiges


22


Skilängenguide

Generell hängt die richtige Skilänge von

der Größe des Fahrers und der Art des

Skis ab. Zusätzlich solltest Du Dir über

Deine Fähigkeiten und Dein Können im

Klaren sein. Falls Du Dir unsicher bist,

findest Du hier eine grobe Einteilung der

verschiedenen Leistungs-Level:

Anfänger

Du bist noch nie auf Skiern gestanden

oder hast bestenfalls erst ein paar Kurse

hinter Dir. Deine Motivation ist kaum zu

bremsen, aber an der richtigen Technik

fehlt es Dir noch. Dann solltest Du Deine

Wahl der richtigen Skier nicht überstürzen,

denn schließlich willst du schnell

Fortschritte machen und Dein Können

verbessern. Am sichersten fühlst Du Dich

auf weichen und weiten Pisten, wo Du

Deine Schwünge ohne Hindernisse ziehen

kannst und nicht weit von der nächsten

Hütte entfernt bist.

On Piste Ski

All Mountain Ski

Race Ski

Freestyle Ski

Skilängenguide

Fortgeschrittener

Du fühlst Dich relativ sicher auf der Piste

und schreckst auch vor roten Pisten nicht

zurück. Ein paar Hindernisse oder Buckel

dürfen es schon sein, damit Dir das Skifahren

so richtig Spaß macht. Du siehst

zwar noch Spielraum nach oben, wenn

es um eine professionelle Technik oder

um den absoluten Geschwindigkeitskick

geht, bist aber mit Deinem Können zufrieden

und genießt die Pistenabfahrten an

der frischen Luft.

Experte

Skifahren ist Dein Leben und Du verbringst

jede freie Minute auf den Skiern.

Selbst in Deinem Urlaub reist Du in kalte,

schneebedeckte Regionen, um Deiner

Leidenschaft nachzugehen. Eventuell

hängen bei Dir Urkunden oder Medaillen

an der Wand, die beweisen, dass Du auch

bei sportlichen Wettkämpfen auf der Piste

einen kühlen Kopf bewahren kannst und

Deine Skier perfekt beherrschst.

Anfänger Fortgeschrittene Experte

Ski mit Rocker - Augenhöhe +/- 2 cm

Ski ohne Rocker - Nasenhöhe

Augenhöhe /

Stirnhöhe

Körpergröße

Slalom - Kinn bis Nasenhöhe

Riesenslalom - Körpergröße

Mindestens Körpergröße

Freeride Ski Min. Körpergröße Körpergröße + 10 cm

Telemark Ski

Körpergröße

Disziplin

Abhängen

Ausfahrten

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

Touring Ski Augenhöhe Disziplinabhängig

23

Wichtiges


Wir machen Haushalte erfolgreich sauber

und Menschen sauber erfolgreich!

Informieren sie sich bei mir

Christine Ramm

Finkenweg 2

88326 Aulendorf

Tel: 07525-9219335

christine.ramm65@gmail.com

24


Lehrteam Aulendorf

Ausfahrten

Interne Fortbildung (29.11. - 01.12.2019)

Saisonvorbereitung

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Kinder- und

Jugend

Börsen

Wir freuen uns sehr über die steigende

Zahl der Ski- / Snowboardlehrer bei der

internen Fortbildung.

In den vergangenen Jahren mussten in

Kappl immer noch Zimmer in den umliegenden

Hotels dazu gebucht werden. Daher

haben wir uns im vergangenen Jahr

entschieden den Austragungsort ins Kaunertal

zu verlegen.

Das Gepatschhaus ist den meisten bereits

bekannt und gibt uns die Möglichkeit alle

unter einem Dach unterzubringen. Trotz

eisigen Temperaturen und den daraus

entstehenden widrigen Bedingungen,

war das Wochenende ein voller Erfolg.

Es waren insgesamt 70 Aulendorfer Skibegeisterte

auf der Hütte. Als besonderes

Highlight konnten wir zwei Ausbilder vom

SSV (Schwäbischer Skiverband) für unsere

Interne Fortbildung buchen, sodass

alle Lehrkräfte die Möglichkeit hatten

während dieser Zeit ihre Lizenz zu verlängern.

Wir sind sehr stolz so viele lizenzierte

Ski- / Snowboardlehrer in unseren

Reihen zu haben und wollen dies auch

weiterhin tatkräftig unterstützen

Auch Neueinsteiger sind bei uns herzlich

willkommen und können gerne zum

„schnuppern“ bei einem unserer Events

vorbeischauen. Bei weiteren Fragen stehen

wir euch gerne zur Seite.

Die interne Fortbildung findet in diesem

Jahr vom 29.11.2019 – 01.12.2019 im

Kaunertal statt.

Wir wünschen allen schneebegeisterten

eine tolle und verletzungsfreie Saison!!!

Julia & Sebastian Eisenlauer

25

Lehrwesen

Rennlauf

Terminkalender

Wichtiges


2 WSG-Lehrkräfte in Äre bei der Ski-WM als Volunteer

Hierzu ein Interview mit Theresa Michel und Teresa Wurth

Wer ist auf die Idee gekommen sich als

Volunteer zu bewerben?

Theresa: Ich war im August bei der

Leichtathletik EM als Volunteer. Das hat

mir sehr Spaß gemacht und dann habe

ich geschaut, welches Event als nächstes

kommt und mir als Sportart zusagt. So bin ich

dann auf die Ski WM in Schweden gestoßen.

Wie läuft die Bewerbung ab?

Teresa: Es ist ein Online-Bewerbungsverfahren

mit einem Formular zur

Persönlichkeit, den Vorerfahrungen und

zum Schulabschluss. Man kann aus

drei Kategorien auswählen, in welchem

Bereich man gerne helfen möchte.

Dann erhält man regelmäßig Newsletter

und abschließend eine E-Mail mit der

Teilnahme-Bestätigung. Im Dezember

kam nochmal eine E-Mail, um die

tatsächliche Teilnahme zu bestätigen.

Wie seid ihr dann nach Schweden

angereist?

Theresa: Wir sind nachts um halb drei

zum Flughafen nach München und sind

dann nach Oslo geflogen. Von Oslo sind

wir dann mit einem Inlandsflug nach

Trondheim geflogen und von dort dann

mit dem Sammeltaxi nach Äre.

Wo und wie wart ihr in Schweden

untergebracht?

Teresa: Wir waren in einem Doppelzimmer

in einem Hostel außerhalb von

Äre untergebracht und konnten mit dem

Schuttlebus zur Race Arena fahren.

Frühstück und Abendessen gab es im

Hostel, Mittagessen im Volunteer Zelt bei

der Race Arena. Natürlich alles umsonst.

Was war eure Aufgabe vor Ort?

Teresa: Rennpisten vorbereiten, also

Glattrutschen mit den Skiern, Schneeschaufeln

und Salzen.

Während dem Rennen waren wir dann

als Slipper in der Piste. Da muss es dann

schnell gehen, weil man direkt nach dem

Rennläufer in die Rennstrecke einfährt

um die Furchen wieder zu glätten. Wir

hatten allerdings den Eindruck, dass das

Glattrutschen nicht allzu viel gebracht

hat, weil die Rennstrecke pures Eis ist

und die Furchen zu tief drin sind.

Habt ihr auch was von dem Rennen

gesehen?

Theresa: Man hatte immer wieder

Freizeit oder konnte sich beim Helfen

abwechseln. Während dem Rennen

waren wir zum Helfen neben der Piste

und konnten zumindest einen Abschnitt

des Rennens sehen.

Teresa: Siegerehrungen konnten wir

immer anschauen. Die war immer abends

im Dorf.

Habt ihr Kontakt mit Rennläufern

gehabt?

Teresa: Kontakt nicht direkt, aber man

war ihnen sehr nahe. Am letzten Tag

habe ich es noch geschafft ein Selfie mit

Felix Neureuther zu machen.

26


2 WSG-Lehrkräfte in Äre bei der Ski-WM als Volunteer

Theresa: Nach dem Rennen sind die

Rennläufer durch die Menge gelaufen

und da durften wir mit unserem Volunteer

Ausweis ganz nach vorne.

Ausfahrten

Börsen

Wie lange wart ihr dort?

Theresa: Sonntag bis Samstag waren wir

in Äre und dann sind wir am Samstagabend

nach Stockholm. Von dort aus sind

wir dann nach Hause geflogen.

Würdet ihr das wieder machen?

Theresa: Es war eine tolle Erfahrung,

aber das nächste Mal würde ich mich

nicht mehr als Slipper bewerben, sondern

als Fahrer. Dann darf man die Rennfahrer

vom Hotel abholen und zur Rennstrecke

fahren.

Teresa: Es ist einfach sehr anstrengend,

weil man auch mal mit einem 25kg

Salz sack die Pisten runter rutscht und

generell ist die Aufgabe als Slipper eine

ganze Woche ziemlich anstrengend.

Das nächste Mal würde ich nur ein

Wochenende helfen.

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Terminkalender

Saisonvorbereitung

Wichtiges

27


Wir freuen uns auf Sie

Brauerei I Junge Bierkultur

Schlemmerei I Oberschwäbische Gemütlichkeit

Spielerei I Musik und Kabarett

Schlossbrauerei Aulendorf GmbH

Hauptstr. 30 I 88326 Aulendorf I Tel. +49 (0) 7525 921 35-0 I Fax +49 (0) 7525 921 35-11

www.schlossbrauerei-aulendorf.de

28


Erste 100-Funifor-Seilbahn Österreichs

am Kaunertaler Gletscher

Ab dem Herbst 2019 finden Skifahrer

am Kaunertaler Gletscher eine ganz besondere

Neuheit. Mit der neuen Falginjochbahn

kommt nämlich die erste 100er

Funifor-Bahn nach Österreich. Die ausgeklügelte

Bahn bietet nicht nur das windsicherste

System, das aktuell auf dem

Markt ist, sondern auch mehr Komfort

und Barrierefreiheit. Dafür werden rund

10,3 Millionen Euro investiert.

Modernisierung am Falginjoch

Am Kaunertaler Gletscher entsteht für die

Skisaison 2019/20 eine neue Seilbahn.

Anstelle der beiden in die Jahre gekommenen

Schlepplifte Weißseeferner I und

II befördert künftig eine moderne und

komfortable Funifor-Seilbahn die Wintersportler

zum Falginjoch. Platz finden

in den großen Kabinen 100 Personen.

Die Falginjochbahn ist damit die erste

100-Funifor-Seilbahn in Österreich. Durch

die breite Spur der beiden parallel verlaufenden

Tragseile ist die Bahn äußerst

windstabil. Während die alten Schlepplifte

für die Fahrt zum Falginjoch noch 12

Neue Seilbahn am Kaunertaler Gletscher

Minuten brauchten, dauert eine Fahrt mit

der Falginjochbahn nur 3,9 Minuten. Alle

10 Minuten startet die Kabine von der Talstation

am Gletscherrestaurant auf 2.750

Metern. Auch die Anzahl der Stützen

hat sich deutlich reduziert. Statt der insgesamt

32 Stützen der beiden Schlepplifte,

benötigt die Seilbahn lediglich zwei,

um das 2.000 Meter lange Spannfeld zu

überwinden. Die Bergstation wird sich am

höchsten Punkt des Skigebiets auf 3.113

Metern befinden. Konzipiert ist die Falginjochbahn

als „Schau-Seilbahn“. Deshalb

dominieren an den Stationsgebäuden

viele Glaselemente. So bekommen Gäste

einen Einblick in die aufwendige Seilbahntechnik.

Darüber hinaus ist die Bahn

100 Prozent barrierefrei gestaltet. Durch

einen eigenen Zu- und Ausstieg sollen

Menschen mit Handicap, Rollstuhl- oder

Monoskifahrer problemlos selbstständig

einsteigen können. Der Doppelschlepplift

wurde schon am Ende der Saison

2018/19 abgebaut und auch die Arbeiten

für die Falginjochbahn laufen bereits.

Die Fertigstellung der neuen Bahn ist im

Oktober 2019 geplant. Dann soll sie im

ganzjährigen Betrieb laufen.

Verbessertes Pistenangebot

Mit der neuen Seilbahn entstehen am

Falginjoch auch neue Pisten. Wo bisher

ausschließlich leichte Abfahrten zu finden

waren, wird es in Zukunft Pisten aller

Schwierigkeitsstufen geben. Vorgesehen

ist außerdem eine „hellblaue“ Piste, dank

der auch Anfänger und Monoskifahrer

den Ausblick am Falginjoch genießen

können.

29

Ausfahrten

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

Wichtiges


30


Hallo kleine Skitalente,

wir aus dem Rennteam sind skibegeisterte

Kinder, die gerne zusammen Ski fahren

und gemeinsam trainieren. Betreut werden

wir von unserem langjährigen Trainer

Werner Müller mit seinem Team.

Da gute Ergebnisse im Winter u.a. über

den Sommer erarbeitet werden, treffen wir

uns auch schon im Sommer und Herbst

zum gemeinsamen Sommertraining. So

gehen wir zum Beispiel Rad fahren

oder zum gemeinsamen Klettern. Auch

Schwimmen oder Jumping stehen meistens

mit auf dem Trainingsprogramm. In

den Herbstferien geht es dann das erste

Mal auf den Ski. Seit Jahren beziehen

wir das Gepatschhaus. Eine super Hütte

auf 2.000 m mit traumhaftem Blick sowie

urigen Hüttenabenden. Allerdings steht

natürlich auch das Schneetraining an,

um wieder das Gefühl für die Ski zu

bekommen. Durch die Trainer und Betreuer

werden je nach Schneeverhältnissen die

unterschiedlichsten Trainingsläufe gesteckt

und Übungen mit uns Kids gefahren.

Na, Lust mal reinzuschnuppern. Dann

melde Dich bei unserem Trainer Werner

Müller Tel. 1677 oder dem Team der

Vorstandschaft um Thomas Wenzel.

Noch ein paar Informationen zu unseren

Rennen:

Bezirkscup:

Die Bezirkscuprennen finden in den

Disziplinen Slalom und Riesenslalom statt.

Gestartet wird in den Altersklassen U 8, U

10, U 12, U 14, U 16, Jugend und Aktiv. Es

Ski-Rennteam Aulendorf

Rennteam - ein super Team: Lust mitzumachen?

werden jeweils an einem Tag immer zwei

Rennen zusammen ausgetragen, so dass

es drei Renntage gibt. Austragungsorte

sind jeweils in der näheren Umgebung wie

z.B. in Riefensberg, Thalkirchdorf oder in

Mellau. Die Kleineren U 8 und U 10 starten

in Rennläufen mit Kurzstangen und die

Größeren mit normalen Toren. Zudem

finden noch an einem Wochenende die

Bezirksmeisterschaften des Bezirks Süd

statt, die wir dieses Jahr auch ausrichten.

Hierbei werden ebenfalls Slalom und

Riesenslalom gefahren.

Gibt es weitere Rennen?

Ja, natürlich. Für die Klassen U 8 und U

10 gibt es die Rennen der VR Talentiade

(Tolle Rennen mit tollen Preisen).

Hier kann jeder daran teilnehmen, der

Lust hat. Die Kinder der U12 können

sich durch gute Leistungen für den

Baden-Württembergischen KidsCross

qualifizieren. Dies ist eine Rennserie

bei der am Schluss die besten 10 – 11

RennläuferInnen aus BaWü sich für das

Deutschlandfinale qualifizieren. Ab U 14

werden weitere Rennen unterschiedlicher

Rennkategorien angeboten, für die man

sich ebenfalls durch entsprechende

Leistungen qualifiziert.

Jugend trainiert für Olympia bzw. Wintersportfestival

der Schulen

Seit einigen Jahren nimmt die SGA

Wintersportabteilung in Kooperation mit

den Aulendorfer Schulen sehr erfolgreich

beim Wettbewerb Jugend trainiert für

Olympia bzw. beim Wintersportfestival

der Schulen teil. Hier kannst Du dich auch

einfach bei uns melden, wenn Du Lust hast

mitzumachen.

31

Ausfahrten

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

Wichtiges


32


Badminton-Spieltreff

Ausfahrten

Badminton-Treff immer Montags

Badminton:

Schnelligkeit und Lauffreudigkeit sind

gefragt. Im Einzel oder Doppel können

die Spieler ihre Fitness verbessern. Spaß

und Teamgeist machen diesen Sport so

beliebt.

Die SGA Abteilung Wintersport bietet zur

Saisonvorbereitung einen regelmäßigen

Badminton-Treff an.

Termin: Ab Montag, 07. Oktober 2019

Anfang:

20.00 Uhr, Schulzentrum Aulendorf

Ende:

22.00 Uhr

Leistung: Regelmäßiger Spielbetrieb

Leitung: Friedel Hack, Tel. 0 75 25 / 84 30

Infos:

www.wsg-aulendorf.de und Schwäbische Zeitung

Terminkalender

Rennlauf

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Saisonvorbereitung

Lehrwesen

EIS CAFE SCHLOSS

Wichtiges

A U L E N D O R F

SEIT 1987

33


34


Skigymnastik

Ausfahrten

Fitness-Cocktail mit Jürgen Melzer

Fitnesscocktail ist mittlerweile ein fester

Bestandteil der WSG geworden.

Geleitet von Physiotherapeut und Fitnesscoach

Jürgen Melzer wird ein abwechslungsreiches

Programm zusammengestellt.

Wer weiß schon wie universell Gym Stick

oder Flexi Bar sind, wie gut sie sich mit

anderen Geräten kombinieren lassen, damit

an 10 Abenden auch der Spaß in der

Gruppe nicht zu kurz kommt?

Ab 7.11.2019 startet der Teil 1 um 19.00

Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum

mit 10 Abenden. Bei Interesse fi ndet auch

ein Teil 2 ab Januar statt, ebenfalls an 10

Abenden.

Börsen

Kinder- und

Jugend

Termin:

Donnerstag, ab 7. November 2019, 10 Abende

Anfang:

19.00 Uhr, Sporthalle am Schulzentrum

Ende:

20.00 Uhr

Infos, Preise &

Anmeldung: Jürgen Melzer, Tel. 0 75 25 / 91 11 00

JÜRGEN MELZER

Bachstr. 7

88326 Aulendorf

Tel.: 07525/911100

therafit.melzer@gmail.com

www.therafit-aulendorf.de

THERAPIE

• Physiotherapie

• Medizinisches

Fitnesstraining

• Zirkeltraining am Gerät

• Wellness Behandlungen

• Massagen

• Rückenschule

KURSANGEBOT

• Jumping Fitness

• 4DPro Bungee Fitness

• Black Roll

• CrossTraining

- Outdoortraining im

Hopferbacher Wald -

• Nordic Walking

Grund- und Aufbaukurs

• Therapeutisches

Nordic Walking

ZERTIFIZIERTE PRÄVENTIONSKURSE

RückenVitalTrain

10 Wochen Gymnastik und Gerätetraining

RückenFit speziell für Senioren

Jeden Mittwoch von 10.00-11.00 Uhr

RückKraft

Kräftigung und Gymnastik für einen starken Rücken

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Terminkalender

35

Wichtiges


Radfahren

WSG-Donnerstagsradler:

Fit bleiben und werden in einer tollen Radregion

Wir fahren mit 4 Gruppen, damit für jeden etwas Passendes dabei ist

Gruppe 1 mit Radguide Albert Unger:

Reine Rennradgruppe, die so zwischen 75 -100 km fährt mit einem Schnitt von 30 - 34

Km/h. Gruppe für ausdauernde Radler die 3 - 3,5 Stunden unterwegs ist. Hier wird konsequent

Gas gegeben. Hier sollte man schon was drauf haben und gut trainiert sein.

Die Strecke kann schon mal bis fast zum Bodensee hinführen…

Gruppe 2 mit Radguides Erwin Nußbaumer und Rainer Unterfrauner:

Ebenfalls reine Rennradgruppe mit 50 - 70 km und 26 - 30er Schnitt. Hier reicht die Luft

auch mal zu einem kleinen Smalltalk auf dem Renner und man wartet auch am Berg

oben auf Nachzügler. Immer nette Touren durch Oberschwaben, abwechslungsreich

und doch schön sportlich. Man arbeitet sich im Laufe der Saison mit dem Schnitt immer

weiter nach oben.

Gruppe 3 mit Radguides Horst Hoch und Werner Müller

Hier kommen gemischt gemütlichere Rennradler und Tourenradler zum Zug. Man fährt

ca. 2 Stunden durch Oberschwaben, ohne allzu steile Anstiege. Die Gruppe fährt ca.

40 - 55 km bei einem 22 - 24er Schnitt. Hier kann man das Fahren in einer Gruppe

erlernen und seinen Spaß haben. Es bleibt auch immer genug Luft für ein kleines Gespräch

untereinander.

Gruppe 4 mit Radguide Friedl Hack

Unser Erfinder des Donnerstagsradtreffs lässt es sich auch im reifen Alter nicht nehmen

weiterhin eine Gruppe anzubieten. Ein Beispiel wie man sich fit hält, unser Friedl.

Hier fährt man 25 - 40 km gemütlich in einer gemeinsamen Gruppe mit E-Bikes und

Tourenrädern.

Der Spaß am Fahren durch unsere nähere Umgebung steht im Vordergrund.

Albert Erwin Rainer Werner Horst

36


Radfahren

Ausfahrten

An alle Fitness- und Radelfans der Region!

Die Donnerstagsradler laden zum Radfahren ein

Immer donnerstags ab Ende April startet

der Radtreff. Um 18.30 Uhr am Platz vor

der Volksbank ist Treffpunkt. Es wird in

vier verschiedenen Leistungsgruppen

gefahren, damit jeder eine für sich

angemessene Gruppe findet. Wir helfen

natürlich beim Finden der passenden

Gruppe gerne mit und beraten. Wir

sind kein geschlossener Trupp, jeder

ist eingeladen bei uns ganz zwanglos

mitzufahren.

Auf unseren Touren rund um Aulendorf

und Oberschwaben gibt es viel zu

sehen und man wundert sich manchmal

über so manche unentdeckte Ecke oder

den einen oder anderen ruhigen Rad

- oder Landwirtschaftsweg den man

fahren kann und noch nicht kannte.

Unsere Guides haben immer was

Neues auf Lager. Sportliches Fahren

in der Gruppe, trainieren von Herz -

Kreislauf und bei manchen auch etwas

Kondition für das winterliche Skifahren

stehen im Mittelpunkt. Eine gemütliche

Einkehr steht danach immer auf dem

Programm, wobei man über das

gemeinsame Hobby redet oder über

Räder fachsimpelt. Auch so mancher

Spruch wird dabei mal an den den

Mann oder Frau gebracht.

Krönender Abschluss ist immer unsere

Saisonabschlußfahrt Anfang September.

Börsen

Kinder- und

Jugend

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Rennlauf

Termin:

Ab 30.04.2020, immer Donnerstags

Anfang:

18.30 Uhr, an der Volksbank, Hauptstraße Aulendorf

Ende:

Wenn es dunkel wird und man mit Einkehren fertig ist...

Leitung: Radfahren in der Gruppe und viel Spaß

Infos & Leitung: Thomas Wenzel, Tel. 0 75 25 / 91 33 63

Werner Müller, Tel. 0 75 25 / 16 88

E-Mail:

wsg.aulendorf@gmx.de

Saisonvorbereitung

Terminkalender

37

Wichtiges


Die neue KOMFORTKLASSE 4 bei KVB

Was immer Sie wünschen – wir planen!

_ Busanmietung

_ Gruppenreisen, Kurzreisen,

Schülerreisen

_ Ski- und Radreisen

_ Busgrößen von 24 – 98 Sitzplätze

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

KVB Sigmaringen GmbH | Gorheimer Allee 2 | 72488 Sigmaringen

Telefon 0 75 71-74 74 74-74 | Telefax 0 75 71-74 74 74-77 | info@kvb-sig.de

38


Terminkalender 2019 / 2020

Ausfahrten

Oktober 2019

Ab 07.10.2019 Badminton-Spielabend

28.10. - 31.10.2019 Gletschertraining im Kaunertal

Börsen

November 2019

Ab 07.11.2019 Fitness-Cocktail mit Jürgen Melzer

29.11. - 01.12.2019 Interne Fortbildung (Kaunertal)

16.11.2019 Skibörse

Kinder- und

Jugend

Januar 2020

Immer donnerstags Mit dem WSG-Skibus unterwegs

03.01.2020 1. Skikurstag

04.01.2020 2. Skikurstag

05.01.2020 3. Skikurstag

11.01.2020 4. Skikurstag mit buntem Abend

19.01. - 22.01.2020 Die besondere Skiausfahrt - Paznauntal

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Lehrwesen

Februar 2020

Immer donnerstags

Mit dem WSG-Skibus unterwegs

Rennlauf

März 2020

Immer donnerstags Mit dem WSG-Skibus unterwegs

02.03. - 05.03.2020 Skifreizeit - Lenzerheide

21.03.2020 Radbörse

Ende März / Skiausfahrt - Flims Laax

Saisonvorbereitung

April 2020

Ab 30.04.2020

Radtreff

Terminkalender

39

Wichtiges


40

Anmelde- und Reisebedingungen

I. Anmeldung

Die Anmeldung zu den Skiausfahrten und zum Skikurs ist nach Zahlungseingang des ausgewiesenen

Betrages verbindlich. Sie werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldemodalitäten und Anmeldeschluss finden Sie bei der Ausschreibung der jeweiligen

Veranstaltung.

II. Bezahlung / Zahlungsbedingungen

Tagesausfahrten und Skikurs:

Der Betrag ist bei Anmeldung in voller Höhe zu bezahlen, oder wird per Lastschrift abgebucht.

Mehrtagesausfahrten:

Bei der Anmeldung sind 20% des Reisepreises zu bezahlen, mindestens jedoch 50,- Euro.

III. Reiserücktritt

Rücktritt durch Reiseteilnehmer für Skikurs:

• Vor dem Anmeldeschluss werden 25% des Betrages einbehalten.

• Nach dem Anmeldeschluss werden 50% des Betrages einbehalten.

Rücktritt durch Reiseteilnehmer für Busfahrt:

• Vor dem Anmeldeschluss werden 50% des Betrages einbehalten.

• Nach dem Anmeldeschluss werden 100% des Betrages einbehalten.

Rücktritt durch den Veranstalter:

• Sollte die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich der

Veranstalter vor, die Veranstaltung abzusagen. Die angemeldeten Teilnehmer erhalten

die bezahlten Beträge zurück.

IV. Haftung

Bei allen Veranstaltungen übernehmen die SG Aulendorf, Abt. Wintersport, sowie der Übungs-/

bzw. Kursleiter keinerlei Haftung.

Bei allen Ausfahrten ist für den Versicherungsschutz selbst zu sorgen.

Wir empfehlen:

• Unfallversicherung

• Haftpflichtversicherung

• Bei Auslandsreisen eine Auslandskrankenversicherung

V. Allgemeines

Ausrüstung: Wir setzen eine moderne und funktionstüchtige Ski- und Snowboardausrüstung

voraus. Dies sollte auch bei Kindern selbstverständlich sein. Bitte lassen Sie die Ausrüstung im

Sportfachhandel überprüfen. Das Tragen eines Schutzhelmes ist Pflicht!

Ausweis: Bei allen Ausfahrten ins Ausland müssen Sie Ausweispapiere mitführen.

Preisänderungen: Sämtliche Angaben in der Broschüre entsprechen dem Stand der

Drucklegung. Änderungen der Preise bleiben ausdrücklich vorbehalten, insbesondere auch im

Fall von Druckfehlern und Irrtümern.

Teilnahme von Kindern/Jugendlichen am Skikurs und an Tagesausfahrten: Kinder unter 12

Jahren können nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten teilnehmen.

Die Teilnahme beim Rennteam und am Jugendlager kann nur mit schriftlichem Einverständnis

der Eltern erfolgen.

Weiteres: Die ausführlichen Reisebedingungen siehe Homepage www.wsg-aulendorf.de.


Vorstandschaft

Ausfahrten

Vorstandschaft der WSG Aulendorf

1. Vorsitzender: Thomas Wenzel, Alemannenring 33, 88326 Aulendorf,

Tel. 0 75 25/91 33 63, E-mail: thomas.wenzel@wsg-aulendorf.de

Börsen

Stellv. Vorsitzende: Stephanie Maucher, Am Eisenbühl 13, 88326 Aulendorf,

Tel. 0 75 25/3 23 05 12, E-mail: stephanie.maucher@wsg-aulendorf.de

Stellv. Vorsitzender: Alexander Allgeier, Zimtweg 2, 88326 Aulendorf,

Tel. 0 75 25/912 94 40, E-mail: alexander.allgeier@wsg-aulendorf.de

Kinder- und

Jugend

Kassier:

Schriftführer:

Klaus Thaler, Ingwerstraße 10, 88326 Aulendorf,

E-mail: klaus.thaler@wsg-aulendorf.de

Patrick Nachtnebel, Tannweiler Str. 36, 88339 Bad Waldsee,

E-mail: patrick.nachtnebel@wsg-aulendorf.de

Kurse

„Ski und

Snowboard“

Jugendwart:

Skischule:

Sportwart:

Mitgliedswart:

Florian Mathias, Wendelinusstr. 20, 88427 Bad Schussenried-

Hopferbach, E-mail: florian.mathias@wsg-aulendorf.de

Stefan Dingler, Neue Gasse 7, 88326 Aulendorf,

Tel. +49152/33 54 82 31, E-mail: stefan.dingler@wsg-aulendorf.de

Helmut Schenk, Federseestr. 40, 88348 Bad Saulgau-Braunenweiler,

E-mail: helmut.schenk@wsg-aulendorf.de

Heiko Wenzel, Herzog-Albrecht-Allee 16, 88361 Altshausen,

E-mail: heiko.wenzel@wsg-aulendorf.de

Sebastian Eisenlauer, Eichenweg 6, 88326 Aulendorf,

E-mail: sebastian.eisenlauer@wsg-aulendorf.de

Julia Eisenlauer, Eichenweg 6, 88326 Aulendorf,

E-mail: julia.eisenlauer@wsg-aulendorf.de

Nicole Müller, Herzog-Albrecht-Allee 16, 88361 Altshausen,

Tel. 0176/70 70 70 10, E-mail: nicole.mueller@wsg-aulendorf.de

Stefan Dingler, Neue Gasse 7, 88326 Aulendorf,

stefan.dingler@wsg-aulendorf.de

Lehrwesen

Rennlauf

Saisonvorbereitung

Presse:

Birgit Rieger, Alte Bachgasse 7, 88339 Bad Waldsee-Reute,

E-mail: birgit.rieger@wsg-aulendorf.de

Terminkalender

Beisitzer EDV :

Jochen Kühnel, Finkenweg 4, 88326 Aulendorf,

E-mail: jochen.kuehnel@wsg-aulendorf.de

41

Wichtiges


DAS GRÖSSTE SKIGEBIET IM BREGENZERWALD

Die Panorama Mellaubahn -

Ihr Einstieg ins Skigebiet

• über 100 Pistenkilometer

• 29 Lifte und Bahnen

• atemberaubende Aussicht

• Pisten in allen Schwierigkeitsgraden

• 120m langer Skitunnel

• Skischule und Skiguide

• Burton Snowpark für Freestyler

• Gastronomie & Aprés Ski

• Kinderparadiese & betreuter

Kindergarten direkt bei der Bergstation

DAMÜLS. MELLAU. ECHT SPITZE

www.damuels-mellau.at

Ähnliche Magazine