Angebots-Broschüre 2020-22 - Radioschule klipp+klang

talin

Broschüre mit Informationen zu den Bildungsangeboten der Radioschulen klipp+klang.

Radioschule klipp+klang Aus- und Weiterbildung

Radioschule klipp+klang Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Lehrgänge & Kurse für Radioschaffende

Einsteiger*innen empfehlen wir die Tageskurse in Aufnahme- und Editiertechnik sowie

in Studiotechnik. Hier wird der Umgang mit gängigen Editier- oder Studio-Softwares

ebenso vermittelt und vertieft wie die Handhabung von Mischpult, Mikrofon und weiteren

Studiokomponenten.

Erfahrene Radiomacher*innen vertiefen ihre Fähigkeiten in Kursen wie Jingle- und

Trailer-Produktion, Mobile Reporting oder bei der aufwändigen Beitragsgestaltung. Auch

hier steht die zielgerichtete Anwendung der vermittelten Kenntnisse im Vordergrund.

Kurse für Einsteiger*innen

Die Angebote für Einsteiger*innen ermöglichen eine erste Annäherung an die Radiowelt.

In diesen sehr praxisorientierten Kursen setzen sich die Teilnehmer*innen kurz und

intensiv mit den ganz unterschiedlichen Aufgaben des Radiomachens auseinander.

Neben einer Einführung in die Radiolandschaft Schweiz erhalten sie Einblick in die

journalistische Arbeit, die technischen Aspekte der Beitragsgestaltung und in die unterschiedlichen

Elemente einer Radiosendung. Dabei finden sie heraus, ob sie das Radiomachen

weiterverfolgen wollen und erfahren, welche Möglichkeiten ihnen offenstehen.

6

Grundkurs Radiojournalismus

Der Grundkurs Radiojournalismus ist bei vielen Gemeinschaftsradios ein über zwanzig

Jahre erprobter und entwickelter Weg für die Lizenz zum Senden. Rund 200 Interessierte

wählen jedes Jahr diese Möglichkeit einer packenden ersten Radioerfahrung

während zwei oder drei Tagen. Die Arbeitsabläufe in einem Radiostudio und das radiojournalistische

Handwerk sind dabei gleichermassen Thema. Vermittelt wird ein Grundwissen

in den Bereichen Moderation, Schreiben fürs Sprechen, Sprechen am Radio,

Interview und Gestaltungsformen für Sendungen und Beiträge. Zudem lernen die Teilnehmenden

die Organisationsformen der Freien Radios und deren Situierung in der

Medienlandschaft Schweiz am Beispiel desjenigen Radios kennen, bei dem der Kurs

stattfindet. Zum Abschluss produziert die Kursgruppe eigene Beiträge und/oder eine

Radiosendung.

Der Kurs richtet sich an Mitwirkende von Gemeinschaftsradios und an alle Radiointeressierten

ab 16 Jahren. Für fremd- und mehrsprachige Redaktionen wird der Kurs

nach Bedarf in unterschiedlichen Sprachen oder mehrsprachig angeboten.

Technikkurse

Unsere Technikkurse vermitteln die technischen Kenntnisse, die im Radioalltag gebraucht

werden. Das Kursangebot reicht von Basiskursen für Einsteiger*innen bis hin

zu vertiefenden Angeboten für Profis, die ihre Fähigkeiten im technischen Bereich

weiter verfeinern möchten.

Schreiben – Sprechen – Moderieren

Eine überzeugende Moderation setzt die Kombination von guter Schreibe, einem

klaren Stimmauftritt und einer bewusst gewählten, fliessenden Sprache voraus. Die

passende Ansprechhaltung und der richtige Mix aus Information und Emotion sind

essenziell für eine Sendung, die heraussticht. Unsere Kurse bieten eine praxisnahe

Auseinandersetzung mit Themen wie Schreiben fürs Sprechen und Hören oder Texten

im eigenen Dialekt. Gezielte Übungen aus der Sprechtechnik stärken die Sicherheit am

Mikrofon oder vor Publikum und schärfen das Bewusstsein für allfällige Klippen, die es

zu umschiffen gilt.

Unsere Basiskurse begleiten Einsteiger*innen in der Auseinandersetzung mit der

eigenen Schreibe. Die Tageskurse «Schreiben fürs Sprechen – Schreiben fürs Hören»

und «Souveräner Stimmauftritt am Mikrofon» unterstützen bei der Arbeit am Mikrofon

ebenso wie beim Sprechen vor Publikum.

Aufbaukurse unterstützen erfahrene Moderator*innen darin, ihre Sprech- und Schreibgewohnheiten

kritisch zu hinterfragen und weiterzuentwickeln – zumal je nach Sendungssituation

andere Herausforderungen und Möglichkeiten bestehen. In unseren

Kursen für Profis bauen Moderator*innen beim Teasen oder in Trailern Spannung auf,

ohne zu viel zu verraten. Sie erarbeiten Strategien für eine aufs Publikum ausgerichtete

Doppelmoderation oder frischen ihre Ansprechhaltung in Musikmoderationen auf.

Lehrmittel «Merkheft für die radiojournalistische

Grundausbildung»

Wie führe ich ein Interview? Wie plane ich eine Sendung? Wie gebe

ich Feedback? Das Merk- und Arbeitsheft für den Einstieg in die

Radioarbeit ist als Ergänzung zu den entsprechenden Kursen der

Radioschule klipp+klang konzipiert und gibt Antworten. Es behandelt

die relevanten Themenfelder wie Recherche, Schreiben fürs

Sprechen, Genre-Theorie, Interview, Sendungsplanung, Feedback,

Technik, Musik und Moderation und beinhaltet auch ein Kapitel

zum Thema Diversität.

Das Merkheft kann unter klippklang.ch/verlag bestellt werden.

7

Weitere Magazine dieses Users