Hieronimi Miet-Preisliste 2019/2020

eurobaustoff

Eine Dienstleistung von

Nice to Miet you

Mietgeräte für Ihr Bauprojekt

NEU

JETZT MIETGERÄTE

ONLINE ANFRAGEN

JETZT QR-CODE

SCANNEN UND

KOSTENLOS

ANFRAGEN

www.hieronimi.de/mietpartner

Miet-Preisliste 2019/20


Wir haben für Ihr Bauvorhaben die richtigen Maschinen.

Bei Hieronimi Mietpartner finden Sie viele Geräte zum Außen- und Inneneinsatz.

Mieten statt kaufen heißt unsere Devise - denn oftmals ist es

kostengünstiger und sinnvoller sich ein Gerät oder eine Maschine zu leihen

als sich eine eigene anzuschaffen.

Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne jederzeit vor Ort an unsere

Ansprechpartner aus dem Bereich Mietpark wenden. Wir beraten Sie gerne.

Nice to miet you

@ Hieronimi

Andreas Gilberg

Niederlassung Mülheim

Tel.: 06534 | 188 30

E-Mail: ag@hieronimi.de

2


Unsere Spielregeln

Sie eröffnen bei uns ein Kundenkonto. Beim Ausfüllen des Kundenstammblatt

sind unsere Miet-Partner Fachberater Ihnen gerne behilflich. Ihr Vorteil:

Sie zahlen Ihre Kauf- oder Miet-Rechnungsbeträge stets bargeldlos und bei

Bankabbuchung müssen Sie keine Kaution hinterlegen. Natürlich können Sie

auch ohne Bankeinzug bei uns Geräte mieten. In diesem Fall benötigen wir zu

jedem Mietvertrag die Vorlage Ihres gültigen Personalausweises und die Hinterlegung

einer angemessenen Kaution. Bei der Anmietung eines Fahrzeuges

brauchen wir darüber hinaus auch die Vorlage Ihres gültigen Führerscheins.

Alle Geräte müssen stets gegen Bruch durch den Mieter versichert werden.

Hierfür berechnen wir 10% vom Mietpreis. Die Bedingungen der Maschinenbruchversicherung

entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Mietbedingungen

im Anhang, welche die rechtsichere Grundlage für jeden Mietvertrag

darstellt.

Sie können Ihr Mietgerät selbst abholen und zurückbringen, oder wir liefern es

gegen Erstattung der anfallenden Transportkosten, gemäß unserer Frachtpauschalen

in der Preisliste, an den von Ihnen gewünschten Ort an und holen es

nach Ablauf der vereinbarten Mietzeit wieder ab.

Wir überlassen Ihnen stets ein sauberes, voll funktionsfähiges und vollgetanktes

Mietgerät. Bitte geben Sie uns das Gerät nach Ablauf der Mietdauer

ebenfalls sauber, funktionsfähig und vollgetankt zurück. Sollten Sie keine Möglichkeiten

haben das Gerät in diesem Zustand zurück zu bringen werden wir

das für Sie erledigen und die anfallenden Kosten nach tatsächlichem Aufwand

durch Reparaturen, Reinigung und fehlendem Kraftstoff in Rechnung stellen.

Zudem gilt in allen Mietgeräten ein absolutes Rauchverbot.

Sie haben die Möglichkeit unsere Mietgeräte zu verschiedenen Tarifeinheiten

zu mieten. Neben dem Tagestarif, welcher 24 Stunden abdeckt, bieten wir

Ihnen den Wochenendtarif von Freitag 14:00 Uhr – Montag 08:00 Uhr an.

Sofern das Mietgerät mit einem Stundenzähler ausgerüstet ist, wird eine

tägliche Arbeitszeit von bis zu 8 Stunden zugrunde gelegt.

Unsere Abhol- und Rückgabe Zeiten der Geräte sind von Montag – Freitag

von 07:00-17:00 Uhr und Samstag von 07:30-12:00 Uhr. Mit Erscheinen dieser

Ausgabe verlieren alle vorherigen Ausgaben Ihre Gültigkeit.

3


Typ:

Grabtiefe:

Betriebsgewicht:

L / B / H in mm:

Kompaktbagger:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-

Preis

Woche:

Micro 803 1763 mm 1089 kg 2828 x 700 x 2261 110,- 180,- 88,- 56,-

Mini ET18 2197 mm 2203 kg 3854 x 990 x 2289 125,- 190,- 92,- 70,-

Tages-

Preis

Monat:

Kompakt

ET24

Kompakt

EZ53

2402 mm 2544 kg 4022 x 1400 x 2392 145,- 240,- 115,- 106,-

Typ:

3501 mm 6431 kg 5498 x 1990 x 2572 190,- 295,- 155,- 115,-

Schaufel-inhalt:

Betriebsgewicht:

L / B / H in mm:

Preis

pro Tag:

Radlader:

Preis

pro WE:

Tages-

Preis

Woche:

Tages-

Preis

Monat:

WL52 0,80 m³ 5100 kg 5489 x 1874 x 2672 185,- 265,- 150,- 125,-

WL 25 0,35 m³ 2520 kg 4087 x 1210 x 2291 130,- 210,- 105,- 90,-

Avant 423 0,20 m³ 1080 kg 2195 x 1050 x 1980 110,- 180,- 88,- 56,-

4 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


Bagger zubehör:

Typ: Aufnahme: Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Tieflöffel MS01 / MS03 8,- 12,- 6,- 4,-

Grabenraumlöffel MS01 / MS03 25,- 35,- 20,- 15,-

Hydraulischer Hammer MS01 75,- 100,- 65,- 60,-

Radlader Zubehör:

Typ: WL50 und WL25

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

4 in 1 Schaufel mit Zähnen

1900 mm oder 1150 mm

Palettengabel

1200 mm oder 1000 mm

Typ: Avant

25,- 35,- 20,- 15,-

10,- 15,- 8,- 5,-

Erdbohrer XHD 58 65,- 90,- 55,- 45,-

Bohrer XHD 100 mm, 150

mm, 250 mm, 350 mm

25,- 35,- 20,- 15,-

Kreiselegge 1050 85,- 120,- 65,- --

Palettengabel 850 mm 10,- 15,- 8,- 5,-

Standardschaufel 1050 mm 20,- 30,- 15,- 10,-

Raupendumper DT12:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

446 Liter Muldeninhalt,

1200 kg Nutzlast

L/B/H in mm: 1823/790/1280

85,- 135,- 75,- 65,-

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 5


Rüttelplatte:

Typ: Einsatzgewicht: Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Rüttelplatte 60 - 100 kg 35,- 50,- 25,- 15,-

Rüttelplatte 100 - 200 kg 40,- 55,- 35,- 25,-

Rüttelplatte 200 - 400 kg 45,- 65,- 40,- 30,-

Rüttelplatte 400 - 500 kg 60,- 85,- 50,- 40,-

Gummiplatte zur Rüttelplatte 8,- 12,- 6,- 4,-

Stampfer:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Stampfer 40,- 55,- 35,- 25,-

Trennschneider:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Trennschneider BTS 635 40,- 55,- 30,- 25,-

ICS-Betonkettensäge 75,- 105,- 60,- 50,-

6 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


Führungswagen:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Führungswagen W-Tank 10,- 15,- 8,- 5,-

steine schneiden:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Jumbo 900 55,- 85,- 50,- 45,-

Brück-Kopf Säge Fliesen 50 ,- 70 ,- 45 ,- 35 ,-

Nassschneidetisch 350 35 ,- 60 ,- 30 ,- 25 ,-

Fliesen Nassschneider klein 25 ,- 35 ,- 20 ,- 15 ,-

Steinknacker 20,- 30,- 16,- 12,-

DIA-Scheibe 350

DIA-TS Hart Keramik

DIA-Scheibe Fliesen

ICS-Kette

DIA 900

30 ,- / pro angefangenem mm

35 ,- / pro angefangenem mm

20 ,- / pro angefangenem mm

75,- / pro 0,5 mm

125,- / pro angefangenen mm

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 7


pflasterreinigungsgerät:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Pflasterreinigungsgerät EC 60 65,- 110,- 50,- 40,-

hebetechnik:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Vakuum-Anbaugerät Quickjet 600 75 ,- 110,- 65,- 55,-

Bordsteinzange 2 Mann 15 ,- 25 ,- 12 ,- 8,-

Plattenheber 2 Mann Speedy 50 ,- 80 ,- 35 ,- 25 ,-

Saugplatte Quickjet 320 kg 10 ,- 14 ,- 8 ,- 5 ,-

Saugplatten Speedy 80 und 140 kg 10 ,- 14 ,- 8 ,- 5 ,-

Winkelelementzange WEZ 50,- 75,- 35,- 25,-

8 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


Bodenbearbeitung - GALA:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Pflanzfuchs 50 ,- 75 ,- 40 ,- 30 ,-

Bohrer 100 - 300 mm (€/Stück) 15 ,- 25 ,- 10 ,- 6 ,-

Verlängerung 250 m 8 ,- 12 ,- 6 ,- 3 ,-

Rasenwalze 15 ,- 25 ,- 12 ,- 8 ,-

Vertikutierer 45,- 65,- 35,- 25,-

Stockfräse FM18 95,- 165,- 85,- 65,-

Fräszähne pro Tag 45,- -- -- --

Motorhacke 50,- 75,- 40,- --

hochbau hilfsmittel:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Mauerstein-Bandsäge incl. Blatt 30 ,- 45,- 20 ,- 15,-

Betonrüttelflasche 35 ,- 50 ,- 30 ,- 25 ,-

Isoboy Styroporschneider 35,- 50,- 25,- 20,-

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 9


Hubarbeitsbühne:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Hubarbeitsbühne 16m 195,- 315,- 160,- 120,-

schräg-dachaufzug:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages- Preis

Woche:

Tages- Preis

Monat:

Schräg-Dachaufzug 18m 115,- 165,- 95,- 75,-

10 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


aufzugstechnik:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Geda Lift Leiteraufzug 13m 60 ,- 100 ,- 50 ,- 25 ,-

Leiterteil 1m 5 ,- 6,50 4 ,- 3 ,-

Leiterteil 2m 5 ,- 6,50 4 ,- 3 ,-

Knickstück Leiteraufzug 8 ,- 12 ,- 6 ,- 4 ,-

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Geda Star Seilaufzug 40,- 55,- 35,- 25,-

Gerüstbefestigung 8,- 12,- 5,- 2,50

Geschoßstütze 10,- 14,- 8,- 5,-

Eimerträger 4,- 6,- 3,- 2,-

Schuttkübel 4,- 6,- 3,- 2,-

Bauschuttrutschen (€/Stück) 3,50 6,- 3,- 1,50

Trichter (€/Stück) 5,- 8,- 3,50 2,50

Brüstungsklammer mit Seilzug

und Befestigungssatz

15,- 20,- 12,- 8,-

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 11


Layher gerüst:

Typ:

Arbeitshöhe:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Alu Fahrgerüst

Uni Standard

Alu Fahrgerüst

Uni Standard

Alu Fahrgerüst

Uni Standard

3,5 m 40,- 45,- 35,- 30,-

4,5 m 45,- 50,- 35,- 30,-

8,5 m 50,- 60,- 40,- 35,-

bauzaun:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Bauzaun 2,- -- 1,50 --

Bauzaun Fuß 0,75 -- 0,50 --

Befestigungssatz Zaun 0,15 0,10

Typ: Preis pro Tag: • Kranösen für den bequemen Transport, bis 3 Tonnen kranbar

• Abstandhalter für den Staplertransport und zur Bodenbelüftung

Baustellen

Container

1,50

baustellencontainer:

• Schutzecken für erhöhte Stabilität

• Stabiler OSB-Holzboden, Bodenbelastbarkeit 500 kg/m²

• Schneelastsicherheit 210 kg/m²

• Größe: 3,4m x 2,50m

• Höhe: 2,1 m

12 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


Trocknungsgeräte:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Bautrockner 25,- 35,- 18,- 15,-

Heizlüfter 15,- 25,- 12,- 10,-

stromerzeuger:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Stromerzeuger EU 20i 30,- 50, 24,- 20,-

Stromerzeuger ECT 7000P 60,- 85,- 45,- 30,-

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 13


trockenbau:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Schleifgiraffe 45,- 60,- 40,- 30,-

Nass- und Trockensauger D55 25 25,- 35,- 20,- 15,-

Trockensauger DSS 35 30,- 40,- 25,- 20,-

Filtertüten Sauger

9,50 / Stück

mauerbearbeitung:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Säbelsäge GSA 1100 E 15,- 25,- 12,- 10,-

Mauernutfräse GNF 65A 30,- 50,- 25,- 20,-

Elektrofuchsschwanz EDB 480 30,- 50,- 25,- 20,-

14 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


schlag- und bohrhämmer:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Schlaghammer 5 kg 30,- 45,- 25,- 20,-

Schlaghammer 8 kg 35,- 50,- 30,- 25,-

Schlaghammer 10 kg 40,- 60,- 35,- 30,-

Abbruchhammer 16 kg 45,- 65,- 40,- 30,-

Abbruchhammer 27 kg 50,- 75,- 45,- 35,-

Spitzmeisel SDS-Max 8,- -- -- --

Flachmeissel SDS-Max 8,- -- -- --

Spartenmeissel SDS-Max 12,- -- -- --

Spitzmeissel 28mm 12,- -- -- --

Flachmeissel 28mm 12,- -- -- --

Spartenmeissel 28mm 14,- -- -- --

Kernbohrgerät:

Typ: Preis pro Tag: Kronen-Abnutzung pro

angefangenem mm:

ETN 162/3 | 2200 W | 230 V 70,- Bohrkronen:

Nenndrehzahl: 0-510/0-1150/0-2500 min

Werkzeugaufnahme: G1/2 innen + 1 1/4 außen

Spannhalsdurchmesser: 60 mm

Gewicht: 6,7 kg

Dia-Krone 81 - 111 mm: 25,- / mm

Dia-Krone 121 - 141 mm: 30,- / mm

Dia-Krone 151 - 161 mm: 35,- / mm

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 15


Typ: Preis pro Tag: Abnutzung Scheiben:

EBS 235 65,- 55,- Pauschal

Scheibendurchmesser: 235 mm

Leistungsaufnahme: 2200 Watt

PKD-Scheiben Benutzung für: Beton, Estrich,

Fliesenkleber, Naturstein, Farbe, Teppichkleber

Bodenschleifer CG252 65,- 55,- / mm

Scheibendurchmesser: 250 mm

Leistungsaufnahme: 2200 Watt

Absaugung CV 360 35,-

Boden-Sanierungsschleifer:

Dia-Scheiben Benutzung für: Beton, Estrich,

Fliesenkleber, Farbe, Teppichkleber

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Handschleifgerät 1802 45,- 60,- 35,- 25,-

DIA - Schleifteller 125

35,- / Abnutzung pro angefangenem mm

Ratschgurt:

Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Ratschgurt Blau 8 m x 50 mm 3,50 5,50 3,00 --

Ratschgurt Orange 6 m x 35 mm 3,50 5,50 3,00 --

16 Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung


Typ:

Preis

pro Tag:

Preis

pro WE:

Tages-Preis

Woche:

Tages-Preis

Monat:

Bandschleifmaschine Flexidrum 50,- 75,- 40,- --

Rand- & Treppenschleifer Edge 30,- 45,- 20,- --

Schleif- & Poliermaschine Numatic 40,- 55,- 35,- --

Teppichstripper klein 35,- 60,- 30,- --

zugehöriger Drahtbürstenteller 30,- -- -- --

Osmo Terrassenreiniger 30,- 45,- 20,- --

Anhänger:

Typ: Preis pro Tag: Preis pro WE: Tages-Preis

Woche:

Anhänger 2,0 t 30,- 50,- 20,- 15,-

Anhänger 3,0 t 50,- 80,- 40,- 25,-

Anhänger 3,5 t 50,- 80,- 40,- 25,-

Handhubwagen 18,- 25,- 12,- 8,-

Tages-Preis

Monat:

Alle Preise inklusive gesetzl. Mwst. zzgl. 10% Maschinenbruchversicherung 17


Zone 3

Zone 2

Zone 1

Frachtpauschale:

Für eine Hin- bzw. Rückfahrt

Zonen

Kleingeräte

bis 0,5 t

0,5 - 7 t Großgeräte

Zone 1

Umfasst alle Ortschaften im Umkreis von bis zu

10 km, ab dem Lagerort Mülheim gemessen.

35,-* 70,-* auf Anfrage

Zone 2

Umfasst alle Ortschaften im Umkreis von 10 km

bis 20 km, ab dem Lagerort Mülheim gemessen.

45,-* 90,-* auf Anfrage

Zone 3

Umfasst alle Ortschaften im Umkreis ab

20 km bis 40 km, ab dem Lagerort Mülheim

gemessen.

55,-* 110,-* auf Anfrage

* zzgl. anteiliger Mautkosten: 0,95 % vom Gesamtauftragswert, jedoch max. 9,80 Euro / netto

Leistungen:

• Verladung des Gerätes (Bagger, Radlader etc.)

• Transport- und Ladungssicherung, verzurren, verkeilen etc.

• Transportdurchführung zum Bestimmungsort

• Entladung des Gerätes, Bereitstellung und Übergabe an den Kunden

18


Allgemeine Mietbedingungen:

§ 1 Allgemeine Pflichten

Der Vermieter verpflichtet sich, dem Mieter den im Mietvertrag aufgeführten Mietgegenstand für die Dauer

der festgelegten Mietzeit zu überlassen. Der Mieter verpflichtet sich, die Miete sowie die Mietnebenkosten

vereinbarungsgemäß zu zahlen, den Mietgegenstand ordnungs- und vertragsgemäß zu behandeln

und bei Beendigung des Mietverhältnisses gesäubert, betriebsbereit und vollgetankt zurückzugeben.

§ 2 Beginn und Ende der Mietzeit, Verlängerung der Mietzeit

Die Mietzeit ist der im Mietvertrag genannte Zeitraum. Die Mietzeit kann in beiderseitigem Einvernehmen

verlängert werden. Die Mietzeit verlängert sich, wenn der Vermieter einem Verlängerungsantrag des Mieters

schriftlich zustimmt. Ein Verlängerungsantrag muss dem Vermieter rechtzeitig vor Ablauf der Mietzeit

zugegangen sein. Die Mietzeit endet an dem Tag, an dem der Mietgegenstand mit allen zu seiner Inbetriebnahme

erforderlichen Teilen in ordnungs- und vertragsgemäßem Zustand beim Vermieter oder einem

anderen vereinbarten Bestimmungsort eintrifft, frühestens jedoch mit Ablauf der vereinbarten Mietzeit.

§ 3 Übergabe des Mietgegenstandes

Zu Beginn der Mietzeit hat der Vermieter den Mietgegenstand in einwandfreiem, betriebsfähigem Zustand,

mit den erforderlichen Unterlagen, innerhalb des vereinbarten Auslieferungszeitraums, dem Mieter

oder einer von ihm beauf tragten Person zu übergeben. Bei Übernahme des Mietgegenstandes hat

der Mieter oder eine von ihm mit der Entgegennahme beauftragten Person, den Mietgegenstand auf

erkennbare Mängel oder Beschädigungen zu untersuchen. Eventuell festgestellte Mängel oder Beschädigungen

sind in einem Übergabe-/Übernahmeprotokoll oder einem Lieferschein schriftlich festzuhalten.

Eine Mietpreisreduktion aufgrund eines Mangels ist ausgeschlossen, es sei denn, sie wurde vor Mietbeginn

vereinbart.

§ 4 Mängel des Mietgegenstandes

Nimmt der Mieter den Mietgegenstand in Kenntnis eines Mangels oder Beschädigung an, so kann er diesen

Mangel nur dann rügen, wenn der Mangel oder die Beschädigung im Übergabe-/Übernahmeprotokoll

oder Lieferschein schriftlich festgehalten ist. Der Mieter kann die Behebung solcher Mängel verlangen,

die die Sicherheit und/oder Funktionsfähigkeit des Mietgegenstandes nicht nur unerheblich beeinträchtigen.

Die Kosten hierfür trägt der Vermieter. (Der Vermieter kann auf seine Kosten die Mängelbeseitigung

auch durch den Mieter vornehmen lassen.) Der Vermieter ist auch berechtigt, dem Mieter einen gleichwertigen

Ersatz zur Verfügung zu stellen. Wird kein Ersatz zur Verfügung gestellt, so verschiebt sich die

Zahlungspflicht des Mieters um die notwendige Reparaturzeit. Lässt der Vermieter eine ihm gestellte

angemessene Nachfrist für die Beseitigung eines von ihm zu vertretenden oder anfänglichen Mangels

durch sein Verschulden fruchtlos verstreichen oder stellt er nicht innerhalb der Frist ein Ersatzgerät zur

Verfügung, so hat der Mieter ein Rücktrittsrecht. Das Rücktrittsrecht des Mieters besteht auch in sonstigen

Fällen des Fehlschlagens oder der Beseitigung eines anfänglichen oder zu vertretenden Mangels

durch den Vermieter. Eine Haftung für Folgeschäden, die sich aus einem schadhaften oder nicht funktionstüchtigen

Gerät ergeben wird ausgeschlossen, es sei denn, der Vermiter handelt grob fahrlässig.

§ 5 Arbeitszeit

Bei der Berechnung der Miete wird, sofern das Mietgerät mit einem Stundenzähler ausgerüstet ist, eine

tägliche Arbeitszeit von bis zu 8 Stunden, bei Wochenendmieten von bis zu 16 Stunden und bei wochenweiser

Miete von bis zu 40 Stunden zugrunde gelegt. Geräte ohne Stundenzähler können während der

gesamten Mietdauer ohne Stundenbegrenzung genutzt werden. Die Miete ist auch dann voll zu zahlen,

wenn die vorgenannten Zeiten nicht gänzlich ausgenutzt werden. Die Nutzung eines Gerätes mit Stundenzähler

über den in Abs. 1 genannten Umfang hinaus wird dem Mieter gemäß § 6 zusätzlich berechnet.

§ 6 Überstunden und Zahlung der Miete

Überstunden werden pro angefangene Stunde mit 1 / 8 des Tagesmietzinses abgerechnet. Die Miete ist

bei Ende der Mietzeit, spätestens bei Rückgabe des Mietgegenstandes in bar, mittels EC-cash oder laut

individueller Vereinbarung zu entrichten.

19


Ist der Mieter mit der Zahlung eines fälligen Betrags länger als 10 Kalendertage in Verzug oder geht

ein vom Mieter gegebener Wechsel oder Scheck zu Protest, so ist der Vermieter berechtigt, den Mietgegenstand

auf Kosten des Mieters, der den Zutritt zu dem Gerät zu ermöglichen hat, abzuholen und

anderweitig darüber zu verfügen. Die dem Vermieter aus dem Vertrag zustehenden Ansprüche bleiben

erhalten. Jedoch werden die Beträge, welche der Vermieter innerhalb der vereinbarten Vertragsdauer

etwa durch anderweitige Vermietung innerhalb der vereinbarten Vertragsdauer erzielt oder hätte erzielen

können, nach Abzug der Kosten für Rückholung und Neuvermietung angerechnet. Alle Preise sind nicht

skontierfähig.

§ 7 Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

Ein Zurückbehaltungsrecht oder ein Aufrechnungsrecht des Mieters besteht nur bei unbestrittenen oder

rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen des Mieters.

§ 8 Pflichten des Mieters, Besichtigungsrecht

Der Mieter ist verpflichtet,

a) vor Inbetriebnahme des Mietgegenstandes die Bedienungsanleitung und die Sicherheitsanweisung

sorgfältig durch zulesen, diese zu beachten, d. h. den Mietgegenstand ordnungsgemäß zu handhaben

und sich bei Rückfragen unver züglich an den Vermieter zu wenden;

b) den Mietgegenstand vor Überbeanspruchung in jeder Weise zu schützen;

c) für sach- und fachgerechte Wartung und Pflege des Mietgegenstandes Sorge zu tragen, insbesondere

Betriebsstoffe (Wasser, Öle, Fette, Kraftstoffe) usw. nur in einwandfreier Beschaffenheit oder wie in der

Betriebsanleitung oder vom Vermieter ausdrücklich vorgeschrieben, zu verwenden;

d) den Vermieter unverzüglich über evtl. eingetretene Beschädigungen oder Funktionsstörungen zu unterrichten.

Erforderlichenfalls ist der Mietgegenstand sofort außer Betrieb zu setzen und eine Weisung

des Vermieters abzuwarten;

e) ihm obliegende notwendige Instandsetzungsarbeiten unverzüglich sach- und fachgerecht unter Verwendung

von Original- oder gleichwertigen Ersatzteilen, auf seine Kosten vornehmen zu lassen. Die

erforderlichen Ersatzteile sind über den Vermieter zu beziehen;

f) den Mietgegenstand gegen Diebstahl, Beschädigungen und Witterungseinflüsse zu schützen;

g) dafür Sorge zu tragen, dass der Mietgegenstand nur durch geschulte und eingewiesene Personen

bedient wird, die hierzu körperlich und geistig in der Lage sind. Sofern für den Betrieb des Mietgegenstandes

besondere Lizenzen, Erlaubnisse oder Genehmigungen erforderlich sind, hat der Mieter sicherzustellen,

dass diese vorhanden und gültig sind.

h) Der Verlust oder die Beschädigung der Mietsache durch eine Straftat ist unverzüglich der zuständigen

Polizeibehörde und dem Vermieter anzuzeigen. Der Vermieter ist berechtigt, den Mietgegenstand nach

vorheriger Ankündigung zu besichtigen und nach vorheriger Abstimmung mit dem Mieter selbst zu untersuchen

oder durch einen Beauftragten untersuchen zu lassen. Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter

die Untersuchung in jeder Weise zu erleichtern. Die Kosten der Untersuchung trägt der Vermieter.

§ 9 Untervermietung und besondere Pflichten

Der Mieter ist nicht berechtigt, den Mietgegenstand unterzuvermieten oder Dritten Rechte an dem Mietgegenstand

einzuräumen oder Rechte aus dem Mietvertrag abzutreten. Sollte ein Dritter durch Beschlagnahme,

Pfändung oder dergleichen Rechte an dem Mietgegenstand geltend machen, so ist der Mieter

verpflichtet, den Vermieter hiervon schriftlich in Kenntnis zu setzen. Der Dritte ist durch den Mieter schriftlich

auf das Eigentum des Vermieters hinzuweisen.

§ 10 Rücklieferung des Mietgegenstandes

Der Mieter hat den Mietgegenstand betriebsbereit, gereinigt und vollgetankt mit allen Zubehörteilen zurückzuliefern,

oder zur Abholung bereitzustellen. Ist eine Abholung durch den Vermieter vereinbart, so hat

der Mieter den Mietgegenstand in gleichem Zustand so rechtzeitig bereitzustellen, dass die Abholung innerhalb

der Geschäftszeiten des Vermieters gewährleistet ist. Wird der Mietgegenstand in einem Zustand

zurückgeliefert, der ergibt, dass der Mieter seinen in § 8 festgelegten Pflichten nicht nachgekommen

ist, so verlängert sich die Mietzeit um die Zeit, die zur Durchführung der Reparaturen unter normalen

Verhältnissen arbeitstechnisch erforderlich ist. Der Umfang der vom Mieter zu vertretenden Mängel und

Beschädigungen ist dem Mieter mitzuteilen; es ist ihm Gelegenheit zur Nachprüfung zu geben.

20


Die Kosten der zur Behebung der Mängel erforderlichen Instandsetzungsarbeiten sind seitens des Vermieters,

dem Mieter in geschätzter Höhe möglichst vor Beginn der Instandsetzungsarbeiten mitzuteilen.

§ 11 Transportkosten

Für die Aus- und Rücklieferung von Geräten durch den Vermieter werden dem Mieter Transportkosten

gemäß der jeweils gültigen Preisliste, in Höhe der pauschalen Frachtraten für Aus- bzw. Rücklieferung

von Großgeräten, ab der Vermietstation des Vermieters, berechnet.

§ 12 Verlust der Mietgegenstände

Die Gefahrtragung des Mieters beginnt mit der Übergabe der Mietsache und endet mit deren Rückgabe

an den Vermieter. Sollte es dem Mieter – aus welchen Gründen auch immer – nicht möglich sein, den

Mietgegenstand zurückzugeben, so ist er zum Schadenersatz verpflichtet. Bei Geldersatz ist der Betrag

zu leisten, der zur Beschaffung eines gleichwertigen Gerätes am vereinbarten Rücklieferungsort und im

Zeitpunkt der Entschädigungsleistung erforderlich ist, zzgl. der Beschaffungsnebenkosten. Zusätzlich hat

der Mieter dem Vermieter den Mietausfall während der Ersatzbeschaffung in Höhe von 50 % des regulären

Tagesmietpreises zu ersetzen.

§ 13 Kündigung

Der über eine bestimmte Mietzeit abgeschlossene Mietvertrag ist für beide Parteien grundsätzlich unkündbar.

Eine Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere

dann vor, wenn:

a) nach Vertragsabschluss dem Vermieter Tatsachen bekannt werden, nach denen sich die Kreditwürdigkeit

des Mieters nach bankmäßigen Gesichtspunkten mindert;

b) der Mieter ohne Einwilligung des Vermieters den Mietgegenstand oder einen Teil desselben nicht

bestimmungsgemäß verwendet, oder an einen anderen als im Vertrag angegebenen Ort verbringt, oder

Dritten überlässt;

c) bei einer Untersuchung nach § 8 Abs. 2 festgestellt wird, dass der Mietgegenstand durch Vernachlässigung

der dem Mieter nach § 8 Abs. 1 obliegenden Pflichten erheblich gefährdet ist, sofern der Mieter

einer vorangegangenen Aufforderung des Vermieters zur Abhilfe innerhalb einer angemessenen Frist

nicht nachgekommen ist;

d) der Mietgegenstand dem Mieter nicht rechtzeitig überlassen wird und der Vermieter auch keinen

gleichwertigen Ersatz stellen kann. Macht der Vermieter von dem ihm zustehenden Kündigungsrecht

Gebrauch, so findet § 6 Abs. 2 entsprechende Anwendung.

§ 14 Maschinenbruchversicherung/Diebstahlversicherung/Haftungsbegrenzung

1. Maschinenbruchversicherung

a) Die Berechnung der Maschinenbruchversicherung erfolgt Kalendertäglich und wird somit auch an

Sonn- und Feiertagen berechnet.

b) Mietgegenstände ohne Stundenzähler

Für alle Mietgegenstände muss eine Maschinenbruchversicherung abgeschlossen werden. Diese deckt

Schäden ab, die z. B. aus Brand, Blitzschlag, Überspannung, Hochwasser, Kabelbruch etc. resultieren.

In diesen Fällen hat der Mieter eine Selbstbeteiligung von 10 % der Schadensumme, höchstens jedoch

1.500,00 € pro Schaden zu tragen. Die Versicherungsprämie beträgt 10 % des Mietpreises. Für Mietgegenstände

mit einem Neuwert unter 1.000,00 € (Kleingeräte) gilt abweichend eine Selbstbeteiligung in

Höhe von min. 50 % des Mietgeräte-Neuwertes.

c) Mietgegenstände mit Stundenzähler

Für alle Mietgegenstände mit Stundenzähler muss der Mieter eine Maschinenbruchversicherung abschließen.

Diese deckt Schäden ab, die z. B. aus Brand, Blitzschlag, Überspannung, Hochwasser, Kabelbruch

etc. resultieren. In diesen Fällen hat der Mieter eine Selbstbeteiligung von 10 % der Schadensumme,

mindestens jedoch 1.500,00 € pro Schaden zu tragen. Die Versicherungsprämie beträgt 10 %

des Mietpreises.

d) Typische Verschleißteile, wie z. B. Diamant-Bohrkronen, Diamant-Trennscheiben, Schleifwalzen, Sägeblätter,

Meißel, Bohrer etc., werden von der Maschinenbruchversicherung nicht erfasst. Gewaltschäden,

die im Verantwortungsbereich des Mieters eintreten, wie z. B. Reifenpannen, Glasbruch, Risse von

Gummiketten, werden von der Maschinenbruch versicherung ebenfalls nicht erfasst.

e) Selbstbehalt je Schaden: bei Geräten bis 7,0 t, Selbstbehalt 1.500 €, bei Geräten ab 7,0 t, Selbstbehalt

3.000 €, bei Geräten ab 25,0 t, Selbstbehalt 5.000 €,

21


2. Diebstahlversicherung

Großgeräte (Bagger etc.) können auch gegen Diebstahl etc. versichert werden. In diesem Fall beträgt

die Selbstbeteiligung des Mieters 10 % des Gerätewertes, mindestens jedoch 1.500,00 €. Die Versicherungsprämie

beträgt 5 % des Mietpreises. Die Versicherung von Kleingeräten gegen Diebstahl etc. ist

nicht möglich. Haftung bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit Die genannten Begrenzungen gelten nicht,

sofern dem Mieter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

3. Haftungsbegrenzung des Mieters

Der Mieter kann mit dem Vermieter gegen Zahlung eines gesonderten Entgelts eine Haftungsbegrenzung

vereinbaren. Die Haftungsbegrenzung betrifft Ansprüche des Vermieters gegen den Mieter, die

aus Brand, Blitzschlag, Überspannung, Hochwasser, Gehäuseschaden oder Kabelbruch resultieren. Bei

derartigen Schäden hat der Mieter neben der Vergütung für die Haftungsbegrenzung eine Selbstbeteiligung

von 10 % der Schadensumme, höchstens 1.500,00 € zu tragen. Typische Verschleißteile, wie z. B.

Diamant-Bohrkronen, Diamant-Trennscheiben, Schleifwalzen, Sägeblätter, Meißel etc., werden von der

Haftungsbegrenzung nicht erfasst.

§ 15 Haftungsbegrenzung des Vermieters

Der Vermieter haftet für Schäden, die von ihm grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht worden sind,

sowie für Schäden, die aus einer schuldhaften Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht in einer den

Vertragszweck gefährdenden Weise erfolgen. Im letzteren Fall ist die Haftung des Vermieters begrenzt

auf den Schaden, der vertragstypischerweise vorhersehbar ist. Die Haftung des Vermieters für Folgeschäden

aus nicht rechtzeitiger Bereitstellung des Mietgegenstandes ist ausgeschlossen,soweit der Vermieter

dies nicht zu vertreten hat. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung

des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz

sowie wegen der Verletzung von Schutzrechten Dritter. Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die

durch den unsachgemäßen Gebrauch oder durch Fehlbedienung der Mietsache entstehen.

§ 16 Kaution

Hat der Mieter dem Vermieter eine Kaution gestellt, so ist der Vermieter berechtigt, bei Beendigung des

Mietvertrages mit den ihm aus dem Mietvertrag zustehenden Ansprüchen gegenüber dem Kautionsrückzahlungsanspruch

die Aufrechnung zu erklären. Eine Verzinsung der Kaution findet nicht statt.

§ 17 Reservierungen

Reservierungen erfolgen unverbindlich, vorbehaltlich der tatsächlichen Verfügbarkeit. Ein Anspruch auf

Überlassung des Mietgegenstandes besteht erst mit Abschluss eines schriftlichen Mietvertrages.

§ 18 Sonstige Bestimmungen

Abweichende Vereinbarungen und/oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Sollten

einzelne Bestimmungen rechtsunwirksam sein oder werden, oder sollte sich eine Lücke im Vertrag ergeben,

so berührt das die Wirksamkeit des übrigen Vertragsinhaltes nicht. Unwirksame Bestimmungen

gelten als durch solche Regelungen ersetzt, Lücken so ausgefüllt, wie es dem im Vertrag zum Ausdruck

gekommenen Zweck am besten entspricht.

§ 19 Gerichtsstand

In allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Streitigkeiten ist, wenn der Mieter Privatkunde, Vollkaufmann,

eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen

ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Sitz des Vermieters zuständig ist. Für die Vermietung

von Kraftfahrzeugen gelten ergänzend gesonderte Mietbedingungen, die bei Abschluss eines

Kfz-Mietvertrages verbindlich zum Tragen kommen.

§ 20 Reinigung

Alle Mietgeräte werden gereinigt und vollgetankt an den Vermieter übergeben. Bei Nichterfüllung des

Vertrages werden diese dem Mieter in Rechnung gestellt. Für die Vermietung von Kraftfahrzeugen gelten

ergänzend gesonderte Mietbedingungen, die bei unseren Partnern jederzeit eingesehen werden können

bzw. die bei Abschluss eines Kfz-Mietvertrages verbindlich zum Tragen kommen. Alle Angaben dieser

Preisliste ohne Gewähr. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Technische Änderungen vorbehalten.

Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert diese Preisliste ihre Gültigkeit.

22


so finden sie uns:

P.W. Hieronimi moderner baubedarf GmbH

Industriestraße 7-9 · 54486 Mülheim | Mosel

Telefon: 06534 188-41 oder 06534 188-30

E-Mail: mietpartner@hieronimi.de

23


immer in ihrer nähe

56814 Faid/Cochem56814 Faid/Cochem

56841 Traben-Trarbach 56841 Traben-Trarbach

Gewerbegebiet SüdGewerbegebiet Sponheimerstraße Süd Sponheimerstraße

54550 Daun-Rengen54550 Daun-Rengen

54516 Wittlich

Julius-Saxler-Straße Julius-Saxler-Straße 8 Schloßstraße 825

54516 Wittlich

Schloßstraße 25

55481 Kirchberg 55481 Kirchberg 56856 Zell 56856 Zell

Emil-Thomas-Straße Emil-Thomas-Straße 7 Notenau 30 7 Notenau 30

54486 Mülheim/Mosel 54486 Mülheim/Mosel

Free-Call 0800 Free-Call 443766464 0800 · www.hieronimi.de 443766464 · www.hieronimi.de · info@hieronimi.de · info@hieronimi.de

Industriestraße Industriestraße

sie haben nicht das gefunden was sie benötigen?

Zögern Sie nicht lange und fragen Sie nach. Denn wir versuchen Ihnen die benötigte Maschine

zu besorgen oder eine Alternative zu finden. Gemeinsam finden wir einen Weg - denn mit

Hieronimi Mietpartner können wir Berge versetzen. E-Mail: mietpartner@hieronimi.de

Miet-Preisliste 2019/20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine