Regental-Anzeiger 19-19

designcooperative

Nr. 19-2019

26. Oktober 2019 · Jahrgang 37

Auflage: 22.000 Exemplare

Nächster Erscheinungstag:

Samstag, 9. November 2019

Anzeigenschluss: 4. November 2019

Schuhhaus seit 1910

Inh. Thomas Weber seit 2004

Marktplatz 6 · Nittenau · Telefon 0 94 36 90 37 99

Beim Kauf von 2 Paar Schuhen

Mobile Lebenshilfe

St. Lambert · Weber GbR

Ambulante Alten- u. Krankenpflege

Kooperation mit

Hausnotruf

20 % *

erhalten Sie20 % *

24 Stunden

immer ein

kompetenter Ansprechpartner

0 94 36 300 96 34

Versorgungsgebiet:

Nittenau / Bernhardswald und

umliegende Gemeinden

• Über 20 Jahre Erfahrung in der Pflege

• 130 zufriedene Kunden

• 40 nette, kompetente MitarbeiterInnen

Mobile Lebenshilfe St. Lambert

Bodensteiner Str. 21 · 93149 Nittenau

Inhaber: GbR Weber J&T

www.mobile-lebenshilfe.eu

* Ausnahmen im Geschäft


2 Regental-Anzeiger 19/19

Seniorendomizil

Haus Valentin

Brucker Straße 7 · 93149 Nittenau · Telefon 09436 3029-000

haus-valentin@compassio.de · www.compassio.de

Brennholz

Verkaufe Brennholz, trocken, Fichte/Kiefer,

ofenfertig, Lieferung möglich.

Tel. 0160 97211510

NEUE STAHLHALLE

NEUER VERKAUFSRAUM

Dauer- / Kurzzeitpflege

Tagespflege

Offene Angebote

Vermietung

Schöne Wohnung, Nittenau, 75 m²,

mit Garage, zu vermieten.

Tel. 09463 812172

ANWALTSHAUS

REGENSBURG-NORD

MAHRER, MESCHÜTZ & KOLLEGEN

Manche mögen’s kalt

Stielwarzen am besten im Winter

entfernen

Nahezu die Hälfte der Bevölkerung

in Deutschland hat eine oder

mehrere Stielwarzen am Körper.

Die harmlosen Hautwucherungen

treten meist am Hals oder unter

den Armen auf. Viele tolerieren sie,

andere stören sich aus kosmetischen

Gründen daran und möchten sie

entfernen. Spezielle Produkte aus der

Apotheke ermöglichen die einfache

und schmerzarme Entfernung von

Stielwarzen zu Hause. Da Stielwarzen

ein rein kosmetisches Problem

sind, kann man den Zeitpunkt, an

dem es der Hautwucherung an den

Kragen geht, meist selbst bestimmen.

Kleine Eingriffe an der Haut lassen

sich am besten im Winter vornehmen.

Zum einen lassen sich dann die

betroffenen Stellen besser mithilfe

von langärmeliger Kleidung, Schals

oder Halstüchern kaschieren. Außerdem

hat die Sonne dann weniger

Kraft – direktes Sonnenlicht kann

nämlich die behandelte Haut, die

Besuchen Sie in Cham

UNSERE HERBSTMESSE

am 03. November 2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Bei einem Einkauf

* ab 100,-

ab 250,-

ab 500,-

Besondere Schmankerl für Sie:

Roboter Schweißvorführung

namhafte Aussteller vor Ort

Zahlreiche Produktvorführungen

Bierprobe mit köstlichen Bierspezialitäten

Typisch bayerische Brotzeit (für Sie kostenlos)

Verlosung von Sachpreisen (pro Einkauf 1 Los)

* Bei einem Einkauf ab 100 € erhalten Sie 1 Kasten Bier, ab 250 € = 2 Kästen Bier, ab 500 € = 3 Kästen Bier. Pfand im Angebot

nicht enthalten.Kästen werden bei Bezahlung sofort ausgehändigt. Pro Person nur einmal einlösbar.

Fidel Schub GmbH & Co. KG ∙ Gewerbepark Chammünster Nord C10 ∙ 93413 Cham / Chammünster

Rechtsanwalt Ulrich Meschütz

Fachanwalt für Erbrecht

Fachanwalt für Familienrecht

Erbstreitigkeiten · Testamentsgestaltung

Trennung · Scheidung · Unterhalt

anfangs noch empfindlich sein kann,

schädigen.

Die Warzenentfernung in Eigenregie

ist einfach und effektiv: Die Kälte

entsteht auf Knopfdruck, wenn

das integrierte Vereisungsmittel

freigesetzt wird und die Metallspitze

herunterkühlt. Die eiskalte Spitze

wird für 40 Sekunden an die Stielwarze

gehalten, um diese zu vereisen.

Der Präzisionsapplikator aus Metall

leitet die Kälte dabei effektiv in das

Warzengewebe, ohne die umliegende

Haut zu verletzen. Durch

die Vereisung sterben die Zellen

der Stielwarze ab. Damit die weiche

Stielwarze während der Behandlung

nicht wegrutscht, stabilisiert man

sie zuvor mit einem selbstklebenden

Fixierungsring. Nach 10 bis 14 Tagen

fällt die vereiste Stielwarze von

alleine ab, und gesunde, glatte Haut

kommt zum Vorschein. Sollte die

Stielwarze nach der ersten Anwendung

nicht innerhalb von 10 bis

14 Tagen verschwinden, können

weitere Anwendungen folgen.

Wortie-Produkte sind exklusiv in

Apotheken erhältlich.

Frauenfitness

Endlich Schluss mit Cellulite, Gewichts-

und Rückenproblemen, Muskelschwäche

und Verspannungen

sowie Konditionsmangel! Gewinne

mehr Energie, Gesundheit und Wohlbefinden

mit unseren individuellen

Trainingskonzepten und Yoga-Kursen.

Testen Sie uns mit einer kostenlosen

Schnupperstunde. Speedwellness

& sun Studio in Bruck,

Kerstin Bals. Tel. 09434 2034638

www.sws-frauenfitness.de

Kontakte

Er, Mitte 60, sucht Sie für gemeinsame

Zukunft. Tel. 0151 42889061

Nußbergerstraße 6 · 93059 Regensburg · Tel. 09 41 46 11 01 02 · www.anwaltshaus-regensburg-nord.de

Diese Aktion ist nur am Sonntag, 3.11., in unserer Filiale in Cham gültig.


Regental-Anzeiger 19/19 3

Bergham•

& Regental

A

Stadt•,

Kompetent

& sicher –

jetzt downloaden!

So einfach geht’s:

1. Scannen Sie den QR-Code

Ihrer Apotheke und laden Sie

„Deine Apotheke“ kostenfrei

im Google Play- oder App Store.

Angebote im November

Warzen an Hand und Fuß, Dorn- und Stielwarzen

selbst entfernen – am besten im Winter!

Angebote gelten vom 26. Oktober bis 22. November 2019

Rezept per App –

sparen Sie sich Zeit und unnötige Wege.

2. Installieren Sie „Deine Apotheke“

auf Ihrem Smartphone. (Um unseren Service

nutzen zu können, bestätigen Sie bitte, dass

die App Bilder und Videos aufnehmen darf.)

3. Scannen Sie den QR-Code

ein weiteres Mal, um die App mit

Ihrer Apotheke zu verbinden.

Vor der Bestellung können Sie noch wählen, in welcher unserer Apotheken Sie Ihre Ware abholen möchten.

Gern liefern wir Ihre Bestellung auch zu Ihnen nach Hause. Nutzen Sie diese hohe Flexibilität!

Stadt-

Apotheke

Bergham-

Apotheke

Regental-

Apotheke

wortie

gegen gewöhnliche Hand- und Fußwarzen,

für Kinder und Erwachsene

18 Anwendungen statt 17,95 €

15,65 €

wortie®- Produkte

bei Warzen und Stielwarzen

Stadt-Apotheke

Hauptstr. 21, Tel. 0 94 36 / 94 110

Montag - Freitag: 8.00 - 12.30

und 14.00 - 18.00

Samstag: 8.00 - 12.00

wortie Intense

gegen hartnäckige Warzen und Dornwarzen,

für Jugendliche und Erwachsene

15 Anwendungen statt 19,95 €

17,65 €

www.apotheken-nittenau.de

Bergham-Apotheke

Berghamer Str. 15, Tel. 0 94 36 / 30 12 75

Montag - Freitag: 8.00 - 18.30 durchgehend geöffnet

Samstag: 9.00 - 13.00

wortie spezial

vereist Stielwarzen gezielt und effektiv

18 Anwendungen statt 19,95 €

17,65 €

Regental-Apotheke

Eichendorffstr. 21, Tel. 0 94 36 / 30 27 498

Mo, Di, Do und Fr: 8.00 - 18.30

durchgehend geöffnet

Mittwoch: 8.00 - 13.00

IM REHA-

ZENTRUM

NITTENAU

Inh. Christian Binder e. K.


4 Regental-Anzeiger 19/19

Alle Angebote gültig vom 28.10. bis 9.11.

Herbstzeit –

Rindfleischzeit

Nach der Sommerfütterung

schmeckt Rindfleisch am besten!

Natürlich –

aus der Oberpfalz und

dem Bayerischen Wald.

Regional geschlachtet

in Furth im Wald.

Färsenfleisch – mit der zarten Muskelfaser,

wie vom Ochsen – fachmännisch

von unseren Metzgern zerlegt.

Zum Aktionspreis!

Dicke Schulter im Stück

als Roulade 100 g 1.09 kg 9.90

Hochrippe zum Kochen,

Braten oder Rostbraten kg 8.90

Nach Hausfrauen-Art

Semmel- oder

Zum Braten oder Selberräuchern!

Schweine-Schlegelstück

mit Speck und Schwarte kg 5.50

Schweine-Rückerl

mit Speck und Schwarte kg 5.90

Schweine-Nußstück

als Schnitzel 100 g -.69 kg 6.50

Schweine-Oberschale

als Schnitzel 100 g -.79 kg 7.50

Niederbay. Heißgeräuchertes

Hals- oder Schlegelstücke

geschnitten 100 g -.99 kg 8.90

Frischwürstl Bockwurst, Wiener, Weißwürstl,

Regensburger, Pfälzer,

Woll-, Kalbs-, Bratwürstl je kg 7.90

Schinkenplockwurst oder

Cervelat fein gekörnt, jeweils

geschnitten 100 g 1.09 je kg 9.90

Salami-Aufschnitt

Leberknödel je kg 5.90 reichh. sort., 1 Pfund-Päckchen 4.90

Verkaufsstellen: Regenstauf, Hauptstraße 1 · Fr. 7-18, Sa. 7-12

Roßbach / Wald, Süssenbacher Straße 18 · Mo. - Do. 7-17, Fr. 7-18, Sa. 7-12

Info-Tel. 09463/81273-0 · www.Fleiwa-Fleischwaren.de

Chamer Straße 6, 93426 Roding, Telefon 0 94 61 23 91

cafeweiss@t-online.de

Wir suchen

Fachverkäufer (m/w/d)

ab sofort, Voll- oder Teilzeit

Praxis für Podologie

Karin Kerscher

Kuschelzarte

Füße…

GOV Nittenau

• Diabetikerrezepte nach Verordnung

Krankenhausstr. 12 · 93149 Nittenau

barrierefreier Zugang!

Tel. 0 94 36 30 15 96

KERSCHER

Öffnungszeiten (ab Oktober)

Dienstag – Freitag 8.30 - 18 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag 13 - 18 Uhr, Montag Ruhetag

Ab 15 Personen gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten

Samstags öffnen wir eigentlich erst ab 13 Uhr,

ABER: Sa, 2.11. + Sa, 23.11.

ist bereits ab 8.30 Uhr geöffnet!

Wir freuen uns auf Sie!

Stadtcafe · Marktplatz 3 · Nittenau · Tel. 0 94 36 22 49

info@stadtcafe-nittenau.de · www.stadtcafe-nittenau.de

Bgm.-Hölzl-Straße 12

92436 Bruck

Tel 09434 901958

Fax 09434 901957

info@holzbau-drexler.de

www.holzbau-drexler.de

Mo., 4.11., 19 Uhr: Vorstandssitzung, Gasthaus Fuchs, Neuhaus

Wir suchen ab sofort (m/w/d):

IHK geprüften Schädlingsbekämpfer

gerne auch Quereinsteiger (Umschulung möglich)

oder

TRGS 523 Gesundheitsund

Vorratsschutz

+ Sachkunde Pflanzenschutz

+ Sachkunde Töten von Wirbeltieren

+ Gefahrstoffe

für Oberpfalz/Niederbayern

Wir bieten:

· gute Bezahlung

· Urlaubs- und Weihnachtsgeld

· Firmenwagen

· familiäres Betriebsklima

Anforderungen: · Führerschein Klasse B

· nettes, freundliches Auftreten

· selbstständiges Arbeiten

· professionelles Arbeiten

· EDV-Grundkenntnisse

· Deutsch in Sprache und Schrift

Bewerbungen bitte an:

Holz + Dach

sind unser

Fach!

VdK Nittenau

• Zimmerei

• Dachdeckerei

• energetische

Dachsanierung

• Dachfenster

und Gauben

• Carports

• landwirtschaftl.

Gebäude

Biersack GmbH · Bachbügl 4 · 93149 Nittenau

oder info@biersack-schädlingsbekämpfung.de


Regental-Anzeiger 19/19 5

Wild

auf Wild ?

Jeden Freitag

9 – 15 Uhr

Unser Verkaufswagen steht

jeden Freitag von 9 bis 15 Uhr

in der Waltenrieder Straße

(gegenüber Fenster Decker)

Wechselnde warme Gerichte

– frisch zubereitet –

und unser bekannter Wild-Burger

gerne auch zum Mitnehmen!

Probieren Sie auch

unsere regionalen Wurstwaren

vom Wild!

Selbstverständlich können Sie auch Fleisch

oder Geflügel bei uns vorbestellen.

info@galabau-stangl.de • Tel. 0172 82 33 849


6 Regental-Anzeiger 19/19

Finanzcenter Wald · Stefan Stuber

Vergleichen Sie mit uns

Ihre Kfz-Versicherungsprämie!

95 % aller Kfz-Versicherten zahlen zu hohe Beiträge!

Wir vergleichen die Angebote der Kfz-Versicherer ganz genau

und suchen für Sie das passende aus.

Wir beraten Sie gern persönlich. Rufen Sie uns an.

Stefan Stuber Geschäftsstellenleiter

und Versicherungsmakler

Hirschenbühler Straße 34 · 93192 Wald

Beratung in allen

Finanzfragen

individuell

unabhängig

kompetent

Telefon 0 94 63 81 21 74 · Mobil 0170 966 47 40

Fax 0 94 63 811 96 88

stefan.stuber@gmx.de

BANK VERSICHERUNG MIETFREI WOHNEN KAPITALANLAGE

Herzlichen Dank an die

Schülerjahrgänge 1968/69 und 1969/70

für die Blumenschalen am Grab meines Mannes

Christian Bleicher

Wir haben uns sehr gefreut!

Gerlinde mit Teresa und Clara

Nittenau, im Oktober 2019

Renovierung & Sanierung

Florian Meisinger · Nittenau

Service im & ums Haus

Tel: 0171 618 42 84 · florianmeisinger@web.de

• Bodenverlegung

• Streicharbeiten

• Trockenbau

• Möbelaufbau

• Sanierputz

• Reparaturarbeiten

• Objektbetreuung

• Gartenpflege

• Schimmelbeseitigung

• Holzschutz

• Fassadenreinigung

• Ausbesserungsarbeiten

u. v. m.

Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot

Schönstattzentrum Nittenau

So., 27.10., 10 - 17 Uhr: Die Schönstattfamilie lädt im Umkreis des

Gründungstags zum diesjährigen Oktobertag ein. Das Thema des Tags

und die Parole für das nächste Jahr lautet: „Gottes Geist wohnt in eurer

Mitte – Klima wandeln“. Info/Anmeldung im Schönstattzentrum, Eichendorffstraße

100, Tel. 09436/902189, nittenau@schoenstatt.de

So., 3.11., 15 - 17 Uhr: Männerkaffee im Schönstattzentrum

Di., 5.11., 9 - 11.30 Uhr: Frauenfrühstückstreffen. Anm. erforderlich

Mi., 6.11., 19 Uhr: Lichterrosenkranz, anschl. Prozession zur Kapelle

Fr., 8.11., 19 Uhr: Rosenkranzgebet für Jugendliche und junge Erwachsene

in der Schönstattkapelle

Stellenmarkt

Haushaltshilfe für 4 - 8 Std./Woche

vormittags in Bruck / Bodenwöhr gesucht.

Chiffre 19 19

Volksbildungswerk Nittenau e.V.

Gerichtsstraße 11 · 93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 30 14 77 · vbw.nittenau@t-online.de

www.vhs-schwandorf-land.de

Das VBW Nittenau bietet folgende Veranstaltungen an:

Auszug aus dem aktuellen Programm

LAND- UND GARTENTECHNIK

Brucker Str. 49 · 93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 90 2113

Di., 12. November, 19-20.30 Uhr (3 Abende), Internet, eMail und Online-Banking

für Senioren, Armin Karg, Grund- und Mittelschule Nittenau, Jahnweg 18, Gebühr: 36 €

Sa., 30. November, 16-17.30 Uhr, Führung durch Bruck, Dr. Alois Wittmann,

Treffpunkt Pfarrkirche St. Ägid, Rathausstraße 23, Bruck, kostenfrei

Weitere Angebote auf der Homepage!

Immer für Sie da: www.vhs-schwandorf-land.de

Ferienprogramm

im Landkreis SAD

„Herbstferien“ sind für die Eltern

manchmal ein organisatorisches Problem.

Allerheiligen fällt auf einen

Freitag, aber Montag bis Donnerstag

lassen sich – Gott sei Dank – mit

Angeboten der Volkshochschulen im

Landkreis gut überbrücken.

Da wäre schon am Nachmittag des

Freitags, 25. Oktober, „Zaubern

lernen“ in Nabburg (Grundschule

Diendorf), also raus aus der Schule,

rein in die geheimnisvolle Welt der

Tricks. Abends gibt es eine Vorstellung

für die Geschwister, Eltern und

Großeltern.

Kreatives Malen findet von Montag,

28., bis Mittwoch, 30. Oktober,

in Nittenau statt, eher für die

Kleineren. Oder ein dreitägiger

Kindernähkurs „Patchwork und

Applizieren“ in Maxhütte-Haidhof,

Bahnhofstraße, und für die 13- bis

17-Jährigen „Stencil“-Technik am

Montag und Dienstag in Nittenau.

Stencil-Technik ist das Erarbeiten

von Schablonen, die man dann etwa

auch besprühen kann oder einfach

im Zimmer aufhängt, je nachdem.

Vegetarisches Kochen für Kinder in

Maxhütte am Dienstag, 29. Oktober,

oder ein Töpfertag für Kinder ab

sieben auf dem Brunnerhof!

Der Kurs „Gips ja gar nicht“, in dem

man kurz vor Halloween noch

schnell seine Gruselmaske gipst…

Nittenauer, Obacht!

Alle Angebote findet man auf www.

vhs-schwandorf-land.de zusammengefasst,

dort kann man sich auch

bequem gleich anmelden. Und wenn

Fragen offen geblieben sind, sind

die Volkshochschulen Nabburg,

Tel. 09433/2024059, Nittenau, Tel.

09436/301477, und im Städtedreieck,

Tel. 09471/3022333, Ihre

Ansprechpartner.


Regental-Anzeiger 19/19 7

Lässig durch den Herbst ...

10 %

auf alle Damen / Herren-

Hosen und Jeans!

Schulstraße 14 · www.riedl-bekleidungshaus.de

Mo - Do 8.30 - 12 + 14 - 18, Fr. durchgehend 8.30 - 18, Sa. 8.30 - 12,

gerne auch nach telefonischer Absprache, Tel. 0 94 34 14 12

Preisschafkopf

Der Fischereiverein Nittenau e.V.

veranstaltet am Donnerstag, den 31.10.2019

(Tag vor Allerheiligen)

um 19.30 Uhr seinen traditionellen Preisschafkopf

in der Hotelgaststätte Pirzer.

1. Preis: 250,- €

2. Preis: 150,- €

3. Preis: 100,- €

Weitere wertvolle Preise erwarten Sie.

Startgeld: 10,- €. Auf Ihr Kommen freut sich

der Fischereiverein Nittenau e.V.!

Wir suchen ab sofort für unser

Betriebsrestaurant

Küchenhilfe / Verkaufskraft

(m / w / d) auf 450 €-Basis

Bewerbungen bitte an:

Stephan Gramer

Eurest Deutschland GmbH

Heideweg 34 - 36, 93149 Nittenau

oder

eurest.3537.1@compass-betriebe.de

Tel. 0 94 36 307 306

Eltern-Kind-Gruppe Bodenwöhr

Die Marienkäfer treffen sich Mi. 8.30 - 10.30 Uhr im kath. Pfarrheim

in Bodenwöhr zum gemeinsamen Singen, Spielen und Erfahrungsaustausch.

Eingeladen sind Eltern mit Kindern bis zum Kindergartenalter.

Anmeldungen: Tel. 09434/1097

Gutscheine

erhältlich!

Meisterbetrieb

www.evasteinbergerfotografie.de

Tel. 0170 64 67 806

Fotografie in den Bereichen

Elektrotechniker-Meister

Werner Steinberger

www.elektro-steinberger.com

Tel. 0175 515 93 11

Kommunion Dessous

Beratung

Taufe

Gruppenbilder

Sicherheitstechnik

Familie

Bewerbung

Satellitenanlagen

Freunde Passbilder biometrisch

Technischer Kundendienst

Baby & Kids Firmenfotografie

Elektrogeräte

Babybauch Schülertreffen

Beleuchtungstechnik

Pärchen u. v. m.

Elektroinstallation

Hochzeit

Elektroplanung

EIB

E-Check

Eva & Werner Steinberger · Rathausstraße 8 · 92436 Bruck · Tel. 0 94 34 90 15 333

Öffnungszeiten: Montag 19 – 20 Uhr · Mittwoch 9.30 – 11.30 und 14 – 18 Uhr

Donnerstag 14 – 16 Uhr · Samstag 9 – 12 Uhr und nach Vereinbarung


8 Regental-Anzeiger 19/19

Wir erstellen

für Sie

• Planungen

• Baumeisterarbeiten

• Renovierungsarbeiten

• Sanierungen

• Garten- und Kleinaufträge

nach gesetzlicher

Vorschrift in Ihren

Rathäusern in Bodenwöhr

und Bruck

SPA

Bau-Service

Ahornstraße 9 · 93192 Wald

Tel. 0175 84 31 474

Inh. M. Schwarzfischer

1. FCN-Fanclub Nittenau

27.10.: Fahrt nach Nürnberg gegen den Jahn Regensburg, Abfahrt 10

Uhr am Volksfestplatz. Anmeldung: Tel. 09434/1037, 0178/1700438.

2.11.: Kesselfleischessen auf der Mauth. Abmarsch auf Schusters Rappen

9 Uhr am Volksfestplatz. Treffen für Passivwanderer 11 Uhr.

Noch mehr Bürgerfreundlichkeit

& Service in Bruck

Passbilder jetzt endlich wieder

im Rathaus erhältlich

Nach einer langen Umbauphase

des Rathauses hat das Fotostudio

Schwarz aus Taxöldern in Kooperation

mit der Gemeinde Bruck endlich

wieder den Passbildautomaten im

2. Stock des Rathauses direkt neben

dem Aufzug aufgestellt. Dadurch

ist es nun wieder möglich, direkt

im Rathaus biometrische Passbilder

für Reisepässe, Personalausweise etc.

anzufertigen und natürlich sofort

mitzunehmen. Die Passaufnahmen

können ebenso für alle anderen

amtlichen Dokumente wie Führerscheine,

Behindertenausweise, Krankenversichertenkarten,

Anglerkarten

etc. verwendet werden. Alle Bürger

können nun wieder direkt vor Ort

ohne zeitaufwändige Umwege ihre

biometrischen Passbilder direkt hier

im Rathaus in bester Qualität in Minutenschnelle

erstellen lassen. Durch

die ständige Wartung durch den

Fotografenmeister Erich Schwarz,

Inhaber des Fotostudios Schwarz in

Taxöldern, ist gewährleistet, dass die

Qualität und die Farben der Passbilder

hervorragend sind. Bürgermei-

ster Hans Frankl freut sich, dass nun

endlich die Fotokabine wieder im

Rathaus steht, und alle Bürger die

Kabine wie schon vor dem Umbau

ab sofort wieder nutzen können.

Die Bedienung ist kinderleicht:

In der Fotokabine erklärt eine

freundliche Stimme den kompletten

Vorgang, der auch zusätzlich noch

auf einem Bildschirm sichtbar ist.

Ebenso ist auch der Preis sehr moderat:

Vier Passbilder kosten 10,- €.

Auch für die Mitarbeiter der Gemeinde

ist es eine große Erleichterung,

da die Passbilder nicht mehr

eingescannt werden müssen.

Durch die Anbindung des Automaten

an das Computernetzwerk der

Gemeinde überträgt der Automat

zusätzlich die Bilddaten auf den

Netzwerkserver. Von dort können

die Mitarbeiter des Passamts die

Bilddaten bequem und v. a. ohne

Qualitätsverlust abrufen. Natürlich

ist hierbei auch der Datenschutz

gewährleistet. Selbstverständlich

können auch Bürger aus den umliegenden

Gemeinden ebenfalls den

Service der Gemeinde nutzen und in

der Fotokabine Passbilder anfertigen.

Kindergarten Walderbach

Die Kinder des Johanniter-Kinderhauses Walderbach können sich auf

eine neue Attraktion freuen – eine große Kuschelhöhle. Um die Höhle,

in der die Kinder künftig ausgiebig spielen, aber auch entspannen können,

anschaffen zu können, entschloss sich Bruno Riepl von der Zurich

Versicherung kurzerhand 500,- € für das Zubehör zu spenden. Der Versicherungsfachwirt

überreichte der Einrichtungsleitung Diana Stangl

gemeinsam mit seiner Frau Lydia am Montagmorgen die Spendensumme.

Die Kinder der beiden, Karolina und Johannes (beide fünf Jahre),

besuchen selbst das Kinderhaus. Regionalvorstand Martin Steinkirchner

und Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung Kindereinrichtungen, freuen

sich über die beachtliche Spendensumme und betonten, dass sie der

Zurich Versicherung und speziell Bruno Riepl sehr dankbar seien. Diana

Stangl erklärte, dass die Kuschelhöhle bereits bestellt sei und sich

die Kinder sehr darauf freuen, sie einzuweihen.


Regental-Anzeiger 19/19 9

Kirchenrohrbacher Kirwa

Gasthaus Schwarzfischer

So., 27.10. ab 11.30 Uhr Mittagstisch mit

Kirwaschmankerln, nachmittags

Musikantenstammtisch

Mo., 28.10. Nachkirwa, ab 11.30 Uhr Mittagstisch

Gasthaus Schwarzfischer, Kirchenrohrbach

Zenzinger Weg 3 · 93194 Walderbach · Tel. 0 94 64 242

BEI DIMI

1986 e.V.

1. FC BERGHAM

Griechische und Bayerische Spezialitäten

Griechisches Speiselokal

beim 1. FC Bergham

Sonntag Mittagstisch

Schweinebraten oder Schäuferle mit Knödel

Vorbestellung erwünscht!

Gern richten wir auch Ihre Familien-, Firmenoder

Vereinsfeiern aus. Reservieren Sie

bitte rechtzeitig für Weihnachtsfeiern.

Familie

Fischbacher Straße 56 · 93149 Nittenau

Dimitrios Athanasiou

Tel. 09436 903542

Di. – Sa. 17 – 23 Uhr · So. + Feiertage 11 – 14 + 17 – 23 Uhr · Mo. Ruhetag

Eine gelungene Überraschung

Rechtsanwalt Hans-Peter Hierl aus Nittenau

war sichtlich gerührt über die erteilte Wertschätzung seines Kanzlei-Teams

und der ehemaligen Auszubildenden anlässlich seines

60. Geburtstags.

Ein Großteil von ihnen war nach Nittenau gekommen,

um ihm persönlich zu gratulieren.

Die Mitarbeiter des Brauereigasthofs Jakob

rundeten die Feier ab. Vielen Dank!

Kath. Landvolkbewegung Nittenau

16.11.: Gottesdienst für alle verstorbenen Mitglieder, im Anschluss

daran ein Weinfest mit gutem Wein und leckeren Schmankerln im

Pfarrheim. Die Vorstandschaft freut sich auf rege Teilnahme.

Helferkreis Asyl Nittenau

Der Helferkreis sucht Unterstützer. Wer möchte uns als Sprach- und/

oder Familienpate unterstützen? Ansprechpartner: Anna Hugo, Tel.

0152/27550093, Tel. 0151/61219779.


10 Regental-Anzeiger 19/19

TSV Bernhardswald, Abt.Fußball

Der TSV bedankt sich ganz herzlich bei der Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach

eG, vertreten durch Geschäftsstellenleiter Norbert

Riederer, für die Spende neuer Trikots für die 2. Mannschaft.

Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

Dr. med. Kirsten Trotnow

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Hausärztliche Versorgung

DMP-Programme

Psychosom. Grundversorgung

Dr. med. Oskar Schmid sen.

ang. Facharzt für Allgemeinmedizin

Sportmedizin • Notfallmedizin

Hausärztliche Versorgung

DMP-Programme

Psychosom. Grundversorgung

Profesor visitante

Universidad de Buenos Aires

Dr. med. Oskar Schmid jun.

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sportmedizin • Spezielle Unfallchirurgie

ambulante und stationäre Operationen

Herbstanfang – Infektzeit!

Schützen Sie sich mit einer Grippeimpfung.

Schon krank? Gerne helfen wir Ihrem Immunsystem wieder auf die Beine!

Hauptstraße 26 · 93149 Nittenau · Tel: 0 94 36 - 5 66 oder 30 15 10, E-Mail: praxis@oskar-schmid.de

(Parkplätze hinter dem Haus).


Regental-Anzeiger 19/19 11

Mietgesuch

Fr., 54 J., mit kl. Hund, su. 2 Zi-Whg.

m. Balkon o. Terrasse, EG, bis 500,- €

warm, gern auch Altbau, Umgebung

Bodenwöhr, Bruck, Nittenau.

Tel. 0152 05940839

www.modehaus-nittenau.de

Gut, preiswert und kundenorientiert,

wir sind modisch und aktuell

und führen nur gute und bewährte Marken

Bitte überzeugen Sie sich selbst

Ihr zusätzlicher Vorteil sind unsere 20 %

Für Sie da: Montag bis Freitag 9 bis 18 h, Samstag bis 16 h

Regentalwanderer Nittenau

26./27.10.: Besuch eines Permanenten Wanderwegs

2./3.11.: Besuch eines Permanenten Wanderwegs

5.11., 19 Uhr: Kegeln auf den Bahnen des FC Bergham

7.11., 18 Uhr: Wanderstammtisch, Pizzeria Aurora

9./10.11.: Wallersdorf (Nd.-Bay.)

16./17.11.: Hauzendorf (OPf.)

Rechtstipp von Rechtsanwalt

Dr. Michael Jobst, LL.M.

„Handyverstoß“ bei Nutzung eines

elektronischen Taschenrechners

Ein elektronischer Taschenrechner,

der über einen internen Speicher

verfügt, ist ein elektronisches Gerät

i. S. d. § 23 Ia Straßenverkehrsordnung

(StVO). Dies hat das Amtsgericht

Helmstedt entschieden (Urteil

vom 4.7.2019, Az. 15 OWi 907 Js

66315/18). Aus den Gründen:

Von dem Aufnehmen des elektronischen

Taschenrechners und der

Durchführung einer Rechenoperation

geht eine erhebliche mentale

Ablenkung des Betroffenen von

dem Verkehrsgeschehen aus, die

der Verordnungsgeber wegen deren

Gefahrenträchtigkeit unterbinden

will. Dabei ist der nicht abschließenden

Aufzählung elektronischer

Geräte in § 23 Ia S. 2 StVO, der

Verordnungsbegründung, der

technikoffenen Formulierung und

der beabsichtigten Sicherung des

Verkehrs zu entnehmen, dass der

Verordnungsgeber einen weiten

Begriff des elektronischen Geräts i. S.

d. § 23 Ia S. 1 StVO vor Augen hatte.

Vor dem Hintergrund des mit der

Verordnungsänderung verfolgten

Zwecks kann es keinen Unterschied

machen, ob der Betroffene einen

elektronischen Taschenrechner

oder eine auf einem Smartphone

installierte Taschenrechner-App für

die Durchführung einer Rechenoperation

verwendet.

RA Dr. Michael Jobst, LL.M. ist

Rechtsanwalt in Roding und Rötz.

Die Kanzlei wird in Bürogemeinschaft

mit RA Alfred Jobst geführt.

RA Dr. Jobst ist Fachanwalt für

Verkehrsrecht und Vertragsanwalt

des ADAC.

Jetzt Beratung sichern, da wertvoll seit

Jahrtausenden und 43 % Ersparnis mit Silber:

2011 circa 34 €, 2019 circa 19 €!


12 Regental-Anzeiger 19/19

KLJB Regensburg

Auf der Diözesanversammlung der KLJB am 12.10. wurde Nicolas Süß

aus Nittenau zum ehrenamtl. Vorsitzenden gewählt. Der Gründungsvorstand

der Ortsgruppe übernimmt nun auch dieses verantwortungsvolle

Amt. Eine Konstante bleibt jedoch: als Gründungsvorstand gewählt

verteidigt er seinen Posten und wird bald Kreisvorstand der

KLJB SAD, Mitglied in Arbeitskreisen des BDKJ und letztendlich

auch auf KLJB-Diözesanebene aktiv. An seiner Seite ist seine Lebensgefährtin

Sophia Dinter, die ihn tatkräftig unterstützt, bald selbst in

Nittenau Kassierin wird und ihn in den Kreisvorstand begleitet.


Regental-Anzeiger 19/19 13

Kfz-Sachverständigenbüro

KRUG

Jürgen Krug

Kfz-Sachverständiger

Nittenauer Straße 48 • 92436 Bruck

Tel 01 71 / 245 40 50 • Fax 0 94 34 / 90 15 80

kfz-sv-buero-bruck@gmx.de

Hobbykünstler Wenzenbach

16./17.11., 14 - 17/10.30 - 17 Uhr: Adventsausstellung, Rathaussaal

Kesselfleisch- und

Schlachtschüsselessen mit Zwirl

Jeden 2. Dienstag ab 12.11. von Nov. bis April

All you can eat ab 10 Uhr, 7,50 E p. P.,

ab 12 Uhr warmer Presssack mit Brot, 2,80 E p. P.

Nur auf Vorbestellung!

engagiert & leistungsstark –

Ihre Experten für Lack und Karosserie

Geschäftsführer: Jürgen Grande

Regentalstraße 12 · 93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 - 300 390 · Fax 0 94 36 - 300 392

info@regental-nittenau.de

www.regental-nittenau.de

• Lackvorbereitung • Lackierung • Endmontage

• Spenglerarbeiten • Karosseriearbeiten

• Autoglasreparatur oder Ersatz

• Restaurierungsarbeiten auch für Oldtimer

• Ihr Unfallkomplettpartner

• Partner vieler großer Versicherungsunternehmen

• Zuverlässige und termingerechte Regelung

im Schadensfall

• Ersatzwagen

Teil- oder

Komplettlackierung –

alles aus

MEISTERHAND!

Wir sind als Partner vieler großer

Versicherungsunternehmen tätig und

regeln zuverlässig und termingerecht

auch Ihren Schadensfall.


14 Regental-Anzeiger 19/19

Krankenpflegeverein Nittenau

Am Do., 7.11., findet um 19.45 Uhr im Pfarrheim die Mitgliederjahresversammlung

statt. Nach dem Jahres-/Kassenbericht und den Neuwahlen

der Vorstandschaft wird Gerhard Johann Reisinger über seinen

Pilgerweg nach Rom berichten. Herr Reisinger ist 1.062 km weit nach

Rom gepilgert und lebt nach diesen 44 Tagen ein ganz neues Leben.

Seine Eindrücke von der Fußwallfahrt hat er in seinem Buch „Es führen

viele Wege nach Rom – einer davon ist meiner“ zusammengefasst,

aus dem er Passagen vortragen wird. Zu diesem interessanten Vortrag

sind neben den Mitgliedern alle Mitbürger herzlich eingeladen.


Regental-Anzeiger 19/19 15

PetersKraus

Praxis für Prävention • Krankengymnastik • Ergotherapie • Rehabilitation

Bodenwöhrer Straße 14 · 92436 Bruck · Tel. 09434 20 27 68

Aktuell für Allerheiligen:

Französisches Weiderind

aus Freilandhaltung

von Florian Hofstetter, Nittenau-Dürrmaul

Selbstverständlich verleiht das Fleisch

auch unseren Wurstwaren ein besonderes Aroma!

Metzgerei Graml

Kellnergasse 4 · Nittenau

Telefon 0 94 36 83 28

Frauenbund Nittenau

Mi., 6.11., 8 Uhr: Frauenmesse, anschließend Frühstück im Pfarrheim

Freiwillige Feuerwehr Fischbach

GmbH

Wir, die interdisziplinäre Praxis für Prävention, Krankengymnastik,

Ergotherapie und Rehabilitation, suchen zum

nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unsere Praxis in Bruck.

Du bist

Physiotherapeut (m/w/d)

oder

Ergotherapeut (m/w/d)

und möchtest dich beruflich verändern?

Du möchtest in einer Praxis arbeiten, in der deine Leistung

honoriert wird? Wir schätzen unsere Mitarbeiter, und jeder

einzelne Mensch in unserem Team ist uns sehr wichtig!

Du möchtest mit netten Kollegen und Patienten

in angenehmer Atmosphäre arbeiten? Wir legen sehr großen Wert

darauf, dass sich alle Mitarbeiter bei uns wohlfühlen

und Freude an der Arbeit haben!

Das erwartet Dich bei uns:

• ein junges und nettes Team

• eine moderne, gut ausgestattete Praxis

• Patienten aus allen Fachbereichen

• ein neues Praxisauto für Hausbesuche

• überdurchschnittliche Bezahlung

• finanzielle Unterstützung bei Fortbildungen, Fortbildungstage

• flexible Arbeitszeiten, Überstundenausgleich

• unbefristetes und sicheres Arbeitsverhältnis

• eine gute Work-Life-Balance, Teamfeiern

• Übernahme aller Verwaltungsarbeiten durch unsere Anmeldung

• regelmäßige Teambesprechungen zum fachlichen Austausch

Das erwarteten wir von Dir:

• abgeschlossene Berufsausbildung (gern auch Berufseinsteiger)

• Fortbildungen, besonders MLD und MT erwünscht,

aber nicht dringend erforderlich

• Teamfähigkeit, eigenständiges Arbeiten

• Motivation, Engagement und Freude an der Arbeit mit Patienten

Wir freuen uns auf Deine Bewerbungsunterlagen

per Post: Bodenwöhrer Straße 14, 92436 Bruck

oder per Mail: verena.kraus@therapie-peters.de

Bis bald, Deine neuen Kollegen


16 Regental-Anzeiger 19/19


Regental-Anzeiger 19/19 17

Buchtipp: Heinrich Mayer –

Der Ameisenbaum

Wie war das damals in den 1960er

Jahren? Waren es rosige Zeiten, wie

im Anflug nostalgischer Verklärtheit

manchmal propagiert?

Eher nicht – das wissen viele Menschen,

wenn Sie auf ihre Kindheit

und Jugend zurückblicken. Der Lebensunterhalt

für die Familie stand

im Mittelpunkt, Einschränkungen

und Entbehrungen ließen sich nicht

vermeiden. Das bekamen natürlich

auch die Kinder zu spüren.

Doch die schufen sich ihre eigene

Welt, fernab von der elterlichen

Kontrolle, versehen mit viel Fantasie

und Kreativität. Zehn Geschichten

aus dieser Zeit hat Heinrich Mayer

in seinem Buch „Der Ameisenbaum“

zusammengefasst. Der Nittenauer

Autor lässt die Ereignisse im Hohlweg

Revue passieren, als Wyatt Earp

mit seinen Brüdern und Doc Holiday

auf die Gangster lauerten.

Themen sind auch die Vorkommnisse

in der Walpurgisnacht, und im

Confiteor kann sich jeder Leser als

Ministrant wiederfinden.

Die kuriosen Ereignisse im Winter

(der damals noch einer war) sind in

dem Buch ebenso vertreten wie die

erste zaghafte Liebschaft.

Bei der Buchvorstellung im Haus

des Gastes in Nittenau schilderte der

Autor zu Beginn den „Werdegang“

Ohne Ausräumen, Beleuchtung nach Wunsch

pflegeleicht und hygienisch

Zimmerdecke

schnell montiert

Möchten Sie demnächst Ihre

Zimmerdecke neu gestalten, weil

sie Risse oder Flecken aufweist oder

nicht mehr zur Einrichtung passt?

Dann kommen Sie zur Firma Plameco

nach Roding. Hier wird nach

dem seit über 30 Jahren bewährten

Plameco-System gearbeitet. Eine

neuartige Decke, auf Wunsch mit

integrierter Beleuchtung, verleiht

jedem Raum eine völlig neue Aus-

des Buchs, der sich über einen längeren

Zeitraum erstreckte. Bürgermeister

Karl Bley freute sich bei der

Begrüßung über den guten Besuch

der Veranstaltung und verwies auf

die Vielseitigkeit des Autors, dem

auch die Musik am Herzen liege.

Die wurde live präsentiert. Heinrich

Mayer brachte mit den ehemaligen

Mitgliedern der Band „Roots 2“,

Clemens Hösamer und Alexandra

Zäch, Songs aus den 60er Jahren

von Bob Dylan, den Beatles, den

Shadows und Gus Backus. Das Publikum

spendete am Ende begeistert

stehenden Applaus, dem sich auch

Landrat Thomas Ebeling und Altlandrat

Hans Schuierer anschlossen.

Das Buch „Der Ameisenbaum“, von

Monika Bugl aus Pfreimd mit tollen

Zeichnungen illustriert, kostet

14,90 €. Es kann im Touristikbüro

der Stadt Nittenau erworben werden

sowie bei Auto Brunner Bruck,

ferner in den Buchläden der Region

und im Internet.

Eine neue (T)Raum decke

in nur 1 Tag!

Einladung zur

DECKENSCHAU

Freitag, 8.11. 13 - 17 Uhr

Samstag, 9.11. + Sonntag, 10.11. 10 - 16 Uhr

• Schnelle, saubere Montage in 1 Tag!

• Kein Umräumen der Möbel erforderlich!

• Beleuchtung nach Wunsch!

Wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten dieses

einzigartigen und über 35 Jahre bewährten Deckensystems!

Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten

Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf.

PLAMECO-Fachbetrieb Raumkonzept Voith GmbH

Regensburger Straße 4 · 93426 Roding · Telefon 0 94 61 / 40 25 686

strahlung. Die Decke kann innerhalb

eines Tages montiert werden,

ohne dass ausgeräumt werden muss.

Eine Plameco-Decke besteht aus

hochwertigen Materialien und ist

passend zu jedem Wohnstil.

Stimmungsvolle Akzente setzt

eine nach Wunsch installierte

Beleuchtung. Alle Leistungen gibt es

komplett und aus einer Hand.

Weitere Vorteile dieser Designerdecke

liegen im Material, denn

Plameco-Decken sind hygienisch,

staubdicht, antistatisch und pflegeleicht.

Als besonders wichtig für den

Einsatz in Küche oder Bad erweist

sich, dass jede Decke auch schimmelabweisend

sowie algen- und bakterienfrei

ist. Der Plameco-Fachbetrieb

Raumkonzept Voith GmbH lädt zu

einem Besuch in seine Ausstellung

in die Regensburger Straße 4 in

Roding ein.

Fr., 8.11., 13 - 17 Uhr und Sa., 9.11./

So., 10.11., jeweils 10 - 16 Uhr, ist

unsere Ausstellung für Sie geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Brennholz zu verkaufen

waldfrisch, 2 m Rundholz

(auch ofenfertig, Lieferung

möglich) – Kiefer, Birke, Eiche

Tel. 0171 / 162 07 26

Vermietung

4 Zimmer-Einliegerwohnung mit

Terrasse und Garten sowie 2 Zimmer-Wohnung,

OG, zwischen Cham

und Regensburg von privat ab 1.1. zu

vermieten. Tel. 0151 23712353

Mietgesuch

Suche Whg., 40 - 50 m², max. kalt

320,- € + NK, in Nittenau und Umgebung.

Tel. 0160 92637940

Immobilien

Ehepaar sucht Haus (auch älter)

mit Garten zum Kauf in Nittenau,

Bruck, Bodenwöhr, nördlich o. westlich

davon. Chiffre 06 01


18 Regental-Anzeiger 19/19

1. FC Bergham, Abt. Kegeln

Im zweiten Heimspiel gegen Schmidgaden I Bayernliga gewann die

erste Mannschaft mit 5.427 zu 5.299 Holz ihren Kampf. Einzelergebnisse:

Manfred Braun 885, Gerhard Lachner 923, Alexandra Auburger

944, Gerhard Auburger 914, Manfred Weigert 916, Christian Poller

und Thomas Riedl 845. Die zweite Mannschaft siegte im Heimspiel

gegen TSV Schwandorf I mit 2.554 zu 2.452. Die dritte Mannschaft

verlor ihr Auswärtsspiel gegen Adler Nabburg I mit 2.303 zu 2.344.

DCU Bayernliga: 1. SG Geldersheim/Bergrheinfeld, 2. 1. FC Schwarzenfeld

1, 3. 1. FC Bergham 1, 4. SG DJK/Glückauf Schweinfurt 1, 5.

KC Schnitzgögger Stadtsteinach 1, 6. PSV Franken Neustadt 2, 7. SKC

Schmidgaden 1, 8. SKC 07 Neustadt 1, 9. CKC Morenden Bayreuth 2

DCU Verbandsliga OPf: 1. TV 1880 Nabburg 1, 2. 1. FC Schwarzenfeld

2, 3. SKC Schmidgaden 2, 4. 1. FC Bergham 2, 5. 1.FC Neunburg

vorm Wald 1, 6. TSV 1880 Schwandorf 1, 7. SKC Schmidgaden 3, 8. 1.

FC Bergham 3, 9. Adler Nabburg 1, 10. SKC Schmidgaden 4

Impressum

Der Regental-Anzeiger ist ein Verlagsprodukt

der

Designcooperative Nittenau eG

Redaktion, Layout und Entwurf:

Cordula Körber, Alex Schambeck,

Franz Stadler

Haftung: Für die Richtigkeit von

Veröffentlichungen können Redaktion

und Verlag trotz Prüfung keine Haftung

übernehmen. Sie erfolgen

auch, ohne einen möglichen Patentschutz

zu berücksichtigen und

verwenden weiters Warennamen ohne

die Gewährleistung einer

freien Anwendung.

Unbeabsichtigte Schreibfehler führen

nicht zu einer Wertminderung der Anzeige,

solange deren Sinn nicht entstellt

ist. Ein Anspruch auf Kostenerstattung

oder Nachlass besteht nicht.

Für Inhalt und sprachliche Richtigkeit

angelieferter Texte und Anzeigen

haftet der jeweilige Verfasser.

Anschrift:

Designcooperative Nittenau eG

Kolpingstraße 14, 93149 Nittenau

Tel. 09436 / 30 11 23

Fax 09436 / 30 11 24

Druck:

Passauer Neue Presse Druck GmbH


Regental-Anzeiger 19/19 19

D’ Raith-Schwestern

und da Blaimer

Altbayrischer Advent

Ein Abend für die ganze Familie

Oberpfälzer Lieder und Geschichten

zu Advent und Weihnachten

mit tollen Lichtstimmungen und

Fotoprojektionen präsentieren die

Raith-Schwestern und da Blaimer in

ihrem neuen Programm „Altbayerischer

Advent“.

Die einzigartigen Stimmen von

Tanja und Susanne, begleitet von

Hackbrett, Steirischer, Gitarre, Tuba

und Kontrabass und Andi Blaimer

mit seinen besinnlichen, aber auch

humorvollen Lesungen, die er mit

Geräuschen untermalt, versprechen

einen unvergesslichen vorweihnachtlichen

Abend.

In „Altbayrischer Advent“ zeigen die

Raith-Schwestern ihre staade Seite,

ihre musikalischen Wurzeln, ihre

Verbundenheit mit Tradition und

Heimat. Susanne und Tanja Raith

machen ja schon von Kindesbeinen

an mit der ganzen Familie traditionelle

Volksmusik. Viele Archivaufnahmen

im bayerischen Rundfunk,

die auch heute noch oft im Radio zu

hören sind, zeugen von ihrer Beliebtheit

und ihrem volksmusikalischem

Wirken und Können seit über

35 Jahren. So war es für Tanja und

Susanne eine Herzensangelegenheit

Sandro Kaiser Zimmerermeister

Rodinger Straße 27 | 93192 Wald

Telefon 0 94 63 24 50 165

mobil 0176 26 147 043

mail sandro_kaiser@aol.com

Brennholz

Brennholz, 1 m, gespalten, günstig

abzugeben. Tel. 0151 17555061

und ein lang gehegter Wunsch, die

wunderbaren Lieder, die schon die

Großeltern in der Zeit um Weihnachten

sangen, und die Geschichten,

die sie dazu erzählten, vor

dem Vergessen zu bewahren und

ihnen mit diesem Programm einen

würdigen, stilvollen Rahmen zu

geben. „Nirgendwo sonst ist soviel

Oberpfalz drin, wird Volksmusik

so ansprechend in Szene gesetzt,

bekommt man sie in dieser hohen

Qualität geboten.“, urteilten der

ehemalige Heimatpfleger Dr. Adolf

Eichenseer und Prof. Dr. Eberhard

Dünninger, Generaldirektor der

staatlichen Bibliotheken über dieses

Programm. „Altbayrischer Advent“

ist eine Liebeserklärung an die Oberpfalz,

in der Sie sich auf viele frische

und staade oberpfälzer Lieder und

Geschichten rund um das Thema

Advent, Winter und Weihnachten

freuen dürfen.

Fr., 6.12., Freizeitzentrum Bruck,

Einlass: 19, Beginn: 20 Uhr. Tickets

an allen VVK-Stellen und auf okticket.de,

VVK: 28,- €, AK 30,- €

Weitere Infos:

www.raith-schwestern.de

• Dachstühle

• Carports

• Gauben

• Dachfenster

• Umdeckungen

• Gartenzäune

• Astbestabbau

Nachhilfe

Gebe Mathe-Nachh., 50 min. 10,- €,

1 - 2 x / Woche. Tel. 0176 43470986

MONTAG bis FREITAG

Termine nur

nach Vereinbarung

Asanger Straße 18-22

93149 Bodenstein

Tel. 0152 06 41 26 11

info@osteo-kraemer.de · www.osteo-kraemer.de

W

CSU-Ortsverband Bruck

W

Schwimmkurse

für Anfänger

Beginn 18.11.

Babyschwimmen

ab 3 Monate, Di, Mi + Fr

Aqua-Sportgym.

Fat-Burner *

Di + Fr ab 5.11.

* 80 % Bezuschussung durch Krankenkassen

Nur mit Anmeldung –

telefonisch oder per Mail

Hirschenbühler Straße 30 · 93192 Wald

Telefon 0 94 63 81 11 97 · Fax 0 94 63 812 18 77

office@wowald.de · www.wowald.de


20 Regental-Anzeiger 19/19

Seniorenbeirat Nittenau

Die Spielenachmittage finden jeweils am Mo. um 14 Uhr im „Tapferen

Schneiderlein“ statt: 28.10., 11.11., 25.11., 9.12. Wer das Schafkopfspielen

lernen möchte, ist herzlich willkommen. Anmeldung erbeten,

E. Kochherr, Tel. 09436/2205 (auch auf Anrufbeantworter).

Der Weihnachtsmarkt in Maibrunn (bei St. Engelmar) wird am Sa.,

30.11., besucht. Der Markt ist nur am Wochenende geöffnet. Abfahrt

14 Uhr Pirzer-Parkplatz.

Die Weihnachtsfeier am 5.12., 14 Uhr, im Pfarrheim wird von der

Veen-Harfengruppe aus Schwandorf musikalisch gestaltet.

Trachtenverein D’ Regentaler

Am Fr., 8.11., findet um 19.30 Uhr im Vereinsheim in der Fischbacher

Straße die ordentl. Jahreshauptversammlung statt. Tagesordn.: Begrüßung

durch 1. Vorstand – Totengedenken – Verlesung Protokoll 2018 –

Berichte Ausschussmitglieder – Grußworte – Ehrungen – Sonstiges,

Wünsche, Anträge. Wünsche/Anträge bitte schriftlich beim 1. Vorstand

Dieter Weber, Hubertusweg 12 a, Nittenau, bis 4.11. einreichen.

D’ Regentaler Nittenau laden alle Mitglieder und die, die es werden

wollen, Freunde, Gönner und Leute, die einfach schauen wollen, was

so ein Trachtenverein eigentlich macht, zu Vereinsabenden recht herzlich

ein. Wir freuen uns auf alle, die bei uns im Vereinsheim in der

Fischbacher Straße 45 (altes Gymnasium) vorbeikommen. Im November

sind wir leider nur am Fr., 15.11., ab 19.30 Uhr anzutreffen, da

wir uns für den Weihnachtsmarkt vorbereiten und am 16. und 23.11.

an den Kathreintänzen in Regenstauf und Schmidmühlen teilnehmen.

Für Kinder/Jugendliche haben wir am Sa., 9./16.11., 14 Uhr, einen

Jugendnachmittag, bei dem wie beim Vereinsabend viele verschiedene

Tänze, Spiele usw. gezeigt/-übt/-tanzt werden.

D’ Regentaler werden am 10.11. auch wieder am Jahresgottesdienst in

der Stadtpfarrkirche in Nittenau teilnehmen.

Unverpackt-Laden

Quantum satis

eröffnet in Regenstauf

Regenstauf ist um einen besonderen

Laden reicher: Am 12.10. eröffnete

der erste Unverpackt-Laden im

Landkreis-Regensburg, wo es von

Gewürzen über Nudeln bis hin

zu frischem Gemüse, aber auch

Süßigkeiten für Kinder, zahlreiche

Lebensmittel lose zu kaufen gibt.

Quantum satis – so viel wie nötig,

das Konzept ist genial und einfach

zugleich: Am besten, man bringt

seine eigenen Behälter für Müsli,

Nudeln, aber auch Flüssigkeiten

wie Waschmittel, selbst mit.

Am Ladeneingang gibt es eine

Waage, auf der gleich das Eigengewicht

der mitgebrachten Behältnisse

gewogen werden sollte. Als Alternative

kann man anfangs auch im

Laden günstige Glasbehälter kaufen,

die beim nächsten Einkauf wieder

befüllt werden können.

Bei der Eröffnung zeigte sich auch

Landrätin Tanja Schweiger begeistert

vom Ladenkonzept:

„Der Landkreis Regensburg unterstützt

Unternehmungen, die die

regionale Wertschöpfungskette

unterstützen und Verbrauchern

bewusstes Einkaufen erleichtern.

Auch Frau Sojer-Falter, Leiterin des

Sachgebiets Regionalentwicklung,

betont: „Der Landkreis Regensburg

ist seit Mai dieses Jahrs Öko-Modell-Region,

und wir freuen uns

über das Engagement von Unternehmerinnen

wie Frau Benz, welche

unsere hiesige Landwirtschaft mit

regionalem Rohstoffbezug unterstützen“.

„Bereits vor einigen Jahren, als es

eine Bürgerbeteiligung in Sachen

Stadtentwicklungskonzept gab,

haben sich Regenstaufer Bürger-Innen

einen Bioladen gewünscht.

Das Sortiment des Ladens ist zu 75 %

Bio-Qualität. Somit können die

Regenstaufer Bürger nun mit einem

regelmäßigen Einkauf dort beweisen,

wie ernst ihre Forderung war.“,

so Bürgermeister Böhringer.


Regental-Anzeiger 19/19 21

Telefon 0 94 36 461

Brucker Straße 21 | 93149 Nittenau

Griechische Taverna

Metropolis

Thessaloniki

Öffnungszeiten:

Di. – Sa. 17.00 bis 23.00 Uhr

Hauptstraße 6

93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 90 33 3 20

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Bitte reservieren Sie.

So. und Feiertage 11.30 bis 14.30 und 17.00 bis 21.30

Montag Ruhetag

Inh. Christos Misailidis

Taverna Metropolis

Thessaloniki in Nittenau

Seit Mai befindet sich in der Nittenauer

Innenstadt, Hauptstraße 6,

in den Räumen der ehemaligen

Weinboazn das griechische Restaurant

Taverna Metropolis Thessaloniki.

Am 16. Oktober begrüßten die

Vorstandsmitglieder der Werbegemeinschaft

Nittenau den Wirt

Christos Misailidis, der zuvor ein

griechisches Restaurant in Steinberg

betrieb. Als Begrüßungsgeschenk

überreichte Susanna Herold,

1. Vorsitzende der Werbegemeinschaft,

einen Regen-Taler im Wert

von 10,- €. Der Regen-Taler ist das

Zahlungsmittel der Werbegemeinschaft,

das in allen teilnehmenden

Geschäften, Lokalen und Betrieben,

den Mitgliedern der Werbegemeinschaft,

akzeptiert wird.

In der gemütlichen Taverna gibt es

auf zwei Etagen original griechische

Speisen von Gyros über Bifteki und

Souvlaki bis Calamari sowie weitere

Fischsorten und Meeresfrüchte.

Natürlich kann man auch Speisen

vom Grill bestellen wie Hähnchensteak,

Fleischspieße oder ein Wiener

Schnitzel. Zur Einstimmung genießt

man eine umfangreiche Vorspeisenauswahl,

die Mezzedes, z. B. gebackene

Zucchini und Auberginen,

Schafskäse – auch Saganaki – und

Gigantes, die weißen Riesenbohnen

sowie verschiedene Salate. Abgerundet

wird ein Menü mit griechischen

Desserts und natürlich mit dem

obligatorischen Ouzo.

Das griechische Restaurant ist

auf jeden Fall eine Bereicherung

für die Gastroszene Nittenaus.

Die Werbegemeinschaft wünscht

dem Metropolis-Team einen guten

Start in Nittenau.

Wir liefern leifern Holz

für Ihren Innenausbau

Parkettböden

Korkböden

Vinylböden

Massivholzdielen

PVC- + Teppichbeläge

Profilbretter

Platten + Massivholz

Holzdecken

mm-genaue Zuschnitte

Farben

Leisten + Zubehör

Leisten + Zubehör

HOLZMARKT DICKERT

Heideweg 30 · 93149 Nittenau · 09436 1330

Theatergruppe Kürn

• Krankenfahrten

• Dialysefahrten

• Bestrahlungsfahrten

• Kurierfahrten

• Reha- und Kurfahrten

Kraus Taxi · Mietwagen · Transporte

Wald/Roßbach

Rosenweg 9

93192 Wald / Roßbach

Tel. 0 94 63 / 81 18 02

Fax 0 94 63 / 81 18 01

Mobil 0171 / 444 11 33

info@taxi-kraus.com

TAXI

Mietwagen

Transporte

Nittenau

Walderbacher Straße 19

93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 / 30 29 537

Fax 0 94 36 / 30 29 539

info@taxi-kraus.com

Bei Krankenfahrten erfolgt die Abrechnung

direkt mit Ihrer Krankenkasse

Ihr schönster Weg ans Ziel!


22 Regental-Anzeiger 19/19

TSV Nittenau, Abt. Jumping Fitness

Theatergruppe Kolping Bruck

Neuer Kurs „Soft“. Ideal für Sport Neu-/Wiedereinsteiger, für „junge“

Mamas und Ü 40. Gelenkschonend fit werden bei flotter, fetziger

Musik. Training für Beckenboden, Ausdauer, Kraft, Gleichgewicht.

Kurs mit Andrea, 6er-Block, Do. 18.45 - 19.45 Uhr. 7.11., 14.11.,

21.11., 28.11., 5.12., 12.12. Anmeldung: Sandra Höcherl, Tel.

0151/19347794. Fischbacher Straße 52 a, Spiegelsaal, 1. Stock. Gebühr:

6er-Block: Mitgl. 36,- €, Nichtmitgl. 42,- €, Schnupperstd. 7,50 €

DIE GRÜNEN Regenstauf

Freiwillige Feuerwehr Bergham

Do., 31.10., 19 Uhr: Abstützsysteme (Aktive)

Do., 7.11., 19 Uhr: Beleuchtungsgeräte (Aktive)

Sa., 8.11., 14 - 16 Uhr: Feuerwehr im Winter, ersatzweise: Persönliche

Schutzausrüstung (Löschdrachen)


Regental-Anzeiger 19/19 23

Sanfte

Krampfaderentfernung

Wenn Sie an Besenreisern oder

Krampfadern leiden oder auch schon

eine klassische OP hinter sich haben,

informiere ich Sie gern über die

Krampfaderbehandlung mit Kochsalz.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch

Montag bis Donnerstag von 8 bis 19 Uhr

unter 0 94 02 / 504 28 80

und auf www.krampfaderentfernung-renner.de

Dr. (DBA) HEILPRAKTIKER

Manfred Renner

Master of Science Natural Medicine

Praxis für Naturheilkunde

Heilpraktiker

Dr. (DBA) Manfred Renner, M. Sc.

Diesenbacher Straße 49

93128 Regenstauf-Diesenbach

www.heilpraktiker-renner.de

Kochsalz gegen

Krampfadern

und

Besenreiser

Mit der adaptierten Natriumchloridlösung

können Krampfadern fast

jeder Größe sowie Besenreiser ohne

Operation verödet werden.

Bei Krampfadern reicht im Normalfall

eine Behandlung aus, danach

baut der Körper die Krampfader im

Verlauf der folgenden Monate ab.

Besenreiser werden meist zwei- bis

viermal behandelt. Heilpraktiker

Dr. (DBA) Manfred Renner führt

diese Behandlung seit 2014 in

seiner Praxis in Regenstauf durch

und wurde im April 2018 für seine

verbesserte Methode ausgezeichnet,

wodurch Patienten nach der Behandlung

gleich wieder arbeitsfähig

sind. Kompressionsstrümpfe sind

danach ebenfalls nicht zu tragen.

Weitere Informationen finden Sie

auf www.krampfaderentfernungrenner.de

Ihr Partner für

• Abbrucharbeiten

• Entkernungen

• Entrümpelungen

• Schadstoffsanierungen

Wir finden sicher & schnell

für Sie die passende Lösung.

QLTEC GmbH

Walderbacher Straße 19 | 93149 Nittenau

Telefon: 0 94 36 / 30 29 537

Telefax: 0 94 36 / 30 29 539

info@qltec-gmbh.de | www.qltec-gmbh.de

Kolpingsfamilien Industriegau

Der Ausflug 2020 führt vom 5. bis 8.5.2020 in die Wachau. Es wird

wieder ein umfangreiches, geselliges Programm geboten. Info/Anmeldung:

Tel. 09436/783. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen.

30.11.: Fahrt zum Weihnachtsmarkt im Gut Wolfgangshof nach Zirndorf

bei Nürnberg. Info/Anmeldung bei Albert Fischer, Tel. 09436/

783. Auch hier sind Nichtmitglieder willkommen.

Verkaufe Brennholz

ofenfertig oder m gespalten

Weich- und Hartholz

66 8 oder 6

Zeitlos – ein Jahrhundert

der Tanzmusik

„Cappuccino“ lädt ein zur Konzertpremiere

am 23.11., 20 Uhr, Klosterstadel

in Pielenhofen. Mit dem neuen

Konzertprogramm möchten die

sechs Musiker ihr Publikum mitnehmen

auf eine musikalische Zeitreise

und dabei gemeinsam hineinhören,

wo getanzt wird: beginnend mit den

Ballrooms der Golden Twenties über

die Tanz-Cafés der 50er und 60er

Jahre bis in die späteren Discos sowie

die medialen Räume unsere Zeit.

So sehr sich die Musik in den zurückliegenden

hundert Jahren immer

wieder mit dem jeweiligen Zeitgeist

und Lebensgefühl aufs Neue verändert

und verschiedenste Stilrichtungen

geprägt hat, eines sei dabei

immer gleich geblieben – davon ist

die Band Cappuccino überzeugt:

die Leidenschaft der Menschen, auf

gute Musik zu tanzen. Karten gibt’s

für 13,- € bei

max.loy@cappuccino-musik.de.,

www.cappuccino-musik.de.

Zeugen Jehovas Regenstauf

Wir laden Sie herzlich ein, im Königreichssaal, Hans-Sachs-Straße, Regenstauf,

jeweils am So. um 9.30 Uhr biblische Vorträge zu besuchen:

27.10.: Wer ist befähigt, Gottes Diener zu sein?

3.11.: Halte standhaft bis zum Ende an deiner Zuversicht fest

10.11.: Warum man der Bibel vertrauen kann

Weitere wöchentliche Zusammenkünfte:

So., 10.05 Uhr: Wachtturmstudium

Do., 19 Uhr: Unser Leben und Dienst als Christ, 20.05 Uhr: Versammlungsbibelstudium

Umfangreiche Informationen auf www.jw.org


24 Regental-Anzeiger 19/19

Günstiger Teilverkauf!

Waschmaschinenturm, Fabrikat Clatronic

(Waschmaschine und Trockner) € 99,-

Kombination Kühl-Gefrierschrank

Fabrikat Solit € 180,-

Haushaltskühlschrank, 125 l, neu, Gefrierfach € 99,-

Kontaktgrill, neu € 80,-

E-Bike Prophete, sehr guter Zustand,

mit Reserverad (Antrieb), wenig gefahren € 400,-

Fragen Sie bitte an: Tel. 0 94 34 20 2508

Auto

herrmann

Thann 15 · 93149 Nittenau

Telefon 09436 14 01 + 14 07

Fax 22 70 · info@autohaus-herrmann.com

SSV Roßbach / Wald

• Kfz-Reparaturen

• TÜV, AU

• Autoglasreparaturen

und -austausch

• Bosch Starterbatterien

Geschmackvolle Küche

servieren wir auch am Sonntag.

...sie VERKAUFSOFFENER meinen Ansprüchen gerecht SONNTAG wird. VON Mit einer 13–17 UHR

Küche Auch am von verkaufsoffenen der Stange wäre Sonntag, das 20. nicht November, möglich freuen gewesen.“ wir uns

darauf, Ihnen die neuesten Küchentrends schmackhaft machen zu

Verwirklichen auch Sie mit uns Ihre Traumküche.

Schauen dürfen. Es Sie gibt vorbei. Interessantes Wir freuen zu erleben. uns auf Lassen Sie. Sie sich überraschen.

Wir freuen uns auf Sie.

Böhmerwaldstraße 4 93149 Nittenau

www.thies.kuechen.de

reinhard.thies@kuechen.de

Telefon 09436 585

„ Ich liebe meine

neue Küche, weil ...

Paolo, 36 Jahre, Manager

FG Allotria Nittenau

FC Bayern-Fanclub Nittenau

Es stehen nur noch wenige Tickets für das Spiel gegen Dortmund am

9.11. zur Verfügung. Karten können über die Homepage sowie über

kontakt@bayernfanclub-nittenau.de gebucht werden. Alle Spiele

des FCB können natürlich im Vereinslokal Treibhaus verfolgt werden.

Der Fanclub gratuliert seinen Mitgliedern Steffi und Markus Sporer

zur Geburt ihrer Tochter Mia.

SpVgg Bruck, Abt. Ski

Die Abteilung fährt vom Fr., 6.12., bis So., 8.12., zum Ski-/Snowboardfahren

auf den Stubaier Gletscher. Das Gletscherskigebiet bietet

26 moderne Liftanlagen mit 36 Abfahrten zwischen 1.750 bis 3.210 m

Höhe und garantiert Schneesicherheit von Oktober bis Juni. Anfänger

wie Geübte fahren abwechslungsreich auf mehr als 60 Pistenkilometern

aller Schwierigkeitsstufen. Übernachtet wird im 4 Sterne-Hotel

Tiroler Hof (www.tirolerhof-fulpmes.at) in Fulpmes. Der Wellnessbereich

kann kostenlos benutzt werden. Der Fahrpreis beträgt 210,- €

für Erw./Jugendl., für Kinder bis 14 Jahre 165,- €, für Kinder bis 9 Jahre

135,- €. Inbegriffen sind zwei Übernachtungen mit HP im DZ und der

Transfer ins Skigebiet. EZ-Aufpreis 25,- €. Der 2 Tagesskipass kostet

ca. 98,- € für Erw., Jugendl. von 15 bis 18 Jahren bekommen ca. 35 %

und Kinder bis 14 Jahre ca. 50 % Ermäßigung, Kinder unter 10 Jahren

in Begleitung eines Elternteils sind frei. Liftkarten werden vor Ort

zum Gruppentarif gekauft. Für Ermäßigungen gilt Ausweispflicht. An

der Fahrt können sich auch Interessierte aus der Umgebung beteiligen.

Der Bus fährt in Bodenwöhr um 14 Uhr, in Bruck Schulhof um 14.30

Uhr und Nittenau Regenbrücke um 14.45 Uhr ab. Anmeldung: Dieter

Janker, Silberbergstraße 9, Bruck, Tel. 09434/3130. Anmeldeschluss:

20.11. Der Preis ist spätestens eine Woche nach Anmeldung zu überweisen:

IBAN: DE38 7506 9020 0000 7226 42, BIC: GENODEF-

1BUK. Bei Rücktritt nach Anmeldeschluss ohne Ersatzperson werden

70,- € einbehalten. Info: Dieter Janker, www.spielvereinigung-bruck.

de -> Ski, dieter.janker@spielvereinigung-bruck.de.


Regental-Anzeiger 19/19 25

Kachelofenbau

Austausch von Heizeinsätzen

Aufstellen von Schwedenöfen

Kundendienst

20 Jahre Hairstyling Carola –

Spende ans SFZ Nittenau

Ein guter Grund zum Feiern war das

20-jährige Firmenjubiläum von Carola

Spitzer mit ihrem Friseursalon

Hairstyling Carola. In den feinen

Salon im Reha-Zentrum, Eichendorffstraße

21, Nittenau, waren

am 5. Oktober, Mitarbeiterinnen,

Honoratioren, Familie und Gäste

geladen.

Am 2. Oktober 1999 übernahm

Carola Spitzer als frisch gebackene

Friseurmeisterin den Salon Brandl

in der scharfen Kurve, Berghamer

Straße 9. Zusätzlich belegte sie ein

Jahr später die Friseurräume in der

Reha-Klinik Nittenau, um die Patienten

dort zu versorgen. Unterstützt

wird Carola seit 2009 von ihrer

Mitarbeiterin Ingrid Lindner, die

zusätzlich auch die Bewohner im

Haus Valentin frisiert.

Als sich im Mai 2013 die Gelegenheit

bot, in Räumlichkeiten des

Passauer Wolf ins Reha-Zentrum

umzuziehen, griff Carola Spitzer zu

und verlagerte ihren Wirkungskreis

auf den Nittenauer Gesundheitscampus.

In all den Jahren erfuhr die

erfolgreiche Friseurmeisterin stets

Unterstützung von ihrer Familie –

von der Mutter sowie der Schwester

Marianne, die immer mit Rat

und Tat zur Seite standen. Auch

Lebensgefährte Georg ist gern bereit,

helfend und organisierend zur Seite

zu stehen. Carola bedankte sich

bei den ihr Nahestehenden in ihrer

Begrüßungsansprache herzlichst.

Zum Gratulieren kamen neben der

Hausherrin Antonia Henkel auch

der Kreishandwerksmeister des

Landkreises Cham, Georg Braun,

der die engagierte Carola bereits seit

vielen Jahren als Kammermitglied

persönlich kennt. Er lobte ihren Mut

für die frühe Meisterausbildung und

ihren raschen Weg in die Selbständigkeit.

Auch die Beschäftigung von

Kachelofenbau Weber

Meisterbetrieb

Brandlbergstraße 51 · 93173 Wenzenbach

Telefon 0 94 02 - 504 23 00

Telefax 0 94 02 - 937 14 05

Mobil 0171 956 10 98

info@kachelofenbau-weber.de

www.kachelofenbau-weber.de

Mitarbeitern sei nicht unbedingt

eine Selbstverständlichkeit, ebenso

sei es couragiert, als Einzelunternehmerin

die Verantwortung für

Auszubildende zu übernehmen.

Die stellvertretende Obermeisterin

der Friseurinnung Cham, Elisabeth

Ehrl, nutzte ebenfalls die Gelegenheit,

Glückwünsche an die Jubilarin

zu übermitteln. Sie hätte den schönsten

Beruf der Welt, stünde ständig

mit Menschen in Kontakt, von

denen man viel Persönliches – Freud

und Leid – erfahren dürfe.

Elisabeth Ehrl und Georg Braun

hatten an diesem Tag sogar zwei

Gründe zu gratulieren – neben

Carola Spitzer wurde auch Ingrid

Lindner für ihre 10-jährige Betriebszugehörigkeit

bei Hairstyling Carola

geehrt und bekam eine Urkunde

überreicht.

Gemeinsam mit Familie, Lebensgefährten,

Gästen und vor allem

durch das liebevolle Engagement der

Mitarbeiterinnen wurde der Jubiläumstag

für Carola Spitzer zu einem

echten Highlight.

Als Dankeschön für bislang 20 schöne

Arbeitsjahre sollte aber auch noch

Gasthof

Lutter

Haus-Buffet

Allerheiligen, 1.11.

ab 18 Uhr

15,90 € / Pers.

Deutsche Küche /

Hausmannskost

Bitte reservieren Sie!

Tel. 0 94 34 202 80 13

Bahnhofstr. 5 · 92439 Bodenwöhr

Di. - So. 11 - 14 und 17 - 22 Uhr

Mo. Ruhetag!

Auf Ihren Besuch freut sich

das Team vom Gasthof Lutter!

etwas Gutes getan werden: Am darauf

folgenden Montag wurde ganz

normal gearbeitet, alle Einnahmen

flossen jedoch direkt in eine Spendenbox.

Auch die Mitarbeiterinnen

Ingrid und Katharina arbeiteten an

diesem Tag ohne Lohn und ließen

ihren Verdienst zusätzlich dort

hinein fließen. Insgesamt kam am

Samstag durch Spenden und Montag

durch Frisieren ein stattlicher Betrag

von über 500,- € zusammen, der

von Carola auf 600,- € aufgestockt

wurde. Die stolze Summe wurde am

16.10., an das Sozialpädagogische

Förderzentrum Nittenau übergeben

und soll dort investiert werden für

gesundes Frühstück der Kinder

und eventuell für neues Geschirr

im Frühstücksraum. Auch für den

Ernährungstag im November soll

ein Teil der Spende verwendet

werden, beschlossen Schulleiterin

Ingrid Brunner-Pramschüfer und die

Dipl.-Sozialpädagogin Birgit Kuch,

die als Jugendsozialarbeiterin der

Johanniter am SFZ tätig ist. Beide

Damen wie auch die Frühstücksgruppe

der Kinder bedankten sich

herzlich für die großzügige Spende

von Hairstyling Carola.


26 Regental-Anzeiger 19/19

Der Himmel kann warten

Dass im Himmel die Uhren anders

gehen, ist ja klar – aber gleich so

anders – das weiß man erst jetzt.

Der Kultur- und Festspielverein

Bruck klärt sein Publikum auf.

Im Heimat- und Bauernmuseum

Mappach wurde vom 11. bis 19.

Oktober Ludwig Thomas Stück

„Ein Münchner im Himmel“ aufgeführt,

nach einer Bearbeitung von

Walter Brunnhuber, unter der Regie

von Karin Michl.

Die Handlung kennt man ja, die

Schweinshax’n im Hofbräuhaus

war wohl zu fett für den Münchner

Postboten Alois Angermeyer (Stefan

Schwarzmayr), er fällt um, ist nicht

mehr zu retten und gelangt in den

Himmel. So früh schon? Das muss

doch eine Verwechslung sein!

Nein, das Etikett an seinem Halsband

trägt seinen Namen – alles

hat seine Richtigkeit, und die

passenden Flügel hängen auch

schon bereit. „Hier oben hat halt

alles einen höheren Sinn.“, stellt der

aufgebrezelte Chefengel Asram alias

Christa Steiner fest. Trotzdem hat

wohl Erzengel Michael, gespielt von

Daniel Gleixner, vom anderen Ufer

seiend, einen Zwirl hereingebracht,

dennoch, der neue Engel Aloisius

wird bestückt mit himmlischem

Gewand, nun ist er einmal da. Dann

soll er auch noch frohlocken und

singen und Harfe klimpern – das ist

alles zu viel.

Nicht einmal Fanny (Bea von der

Osten), die sich im Paradies sichtlich

wohl fühlt, schafft es, Aloisius die

Himmelsgebaren aufzuerlegen.

Zum Schluss fügt sich dann doch

noch alles – Petrus (Christine Griesbeck)

sei Dank – Aloisius findet

seine Profession: Alle hundert Jahre

mal darf er einen Brief des Herrn –

die Göttliche Eingebung – nach

München in die Staatskanzlei überbringen

und dem Söder eine Kopfnuss,

eine himmlische, geben, denn

dann muss das Bayerische Kabinett

einfach mal wieder zur Erleuchtung

gebracht werden.

Irgendwie ist’s im Himmel aber auch

nicht anders als auf der Erde – eben

wie in einem Irrenhaus. Drunter

und Drüber geht’s auf der Bühne des

Museums, dem Publikum gefällt’s.

Die Talente der Brucker Schauspieler

sind einfach vorhanden und werden

von Regisseurin Karin Michl immer

richtig eingesetzt. Mal wieder alles

richtig gemacht – gelungene Inszenierung!

SFZ Nittenau

Regentalkinder Nittenau

Nachhaltig, umweltbewusst – und Spaß macht es den Kindern auch

noch! In der Johanniter-Krabbelstube Regentalkinder gibt es die Frühstückseier

für’s Rührei von den eigenen Hühnern. So lernen die Kinder

nicht nur, woher die Eier kommen, sie dürfen auch beim Zubereiten

selbst mit anpacken. „Die Liebe zur Natur wird bei uns groß geschrieben.“,

so Einrichtungsleiterin Nadine Schmidbauer. Auch sonst setzt

die Einrichtung auf tiergestützte Pädagogik: So steht z. B. Hündin

Mandy zur Seite. Sie ist dreimal wöchentlich in der Einrichtung und

begleitet die Kinder durch den Tag. So lernen die Kleinen den Umgang

mit Hunden und deren Lebensweise. Das tierische Team wird noch

durch ein Aquarium ergänzt. Die Kinder füttern die Fische, säubern

das Aquarium und beobachten begeistert das Treiben der Fische.

Weitere Informationen zur Krabbelstube Regentalkinder in Nittenau

gibt’s bei Nadine Schmidbauer, Tel. 09436/9037713.


Regental-Anzeiger 19/19 27

DANKE

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer

mit uns verbunden fühlten

und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise

zum Ausdruck brachten.

Paulina Muckenschnabl

* 4.10.1930 † 6.10.2019

Nittenau, im Oktober 2019

Renate Preuß, Tochter mit Familie

Ingrid Auburger, Tochter mit Familie

Karin Bock, Tochter mit Familie

Andreas Muckenschnabl, Sohn mit Familie

Brennholz

Verkaufe Brennholz, ofenfertig,

frisch oder trocken. www.brennholz-amann.de

Tel. 0151 41831113

Verkäufe

Neuwertiges Schlafzimmer und

Wohnzimmer sowie mehrere antike

Schränke (klein, groß) günstig abzugeben.

Tel. 0175 5731155

WANKERL

Haustechnik

Wasser · Wärme · Wohlbehagen

Spenglerei · Gas- und Solartechnik

Holz- und Pelletsanlagen · Beregnungsanlagen

· Wärmepumpen · Kundendienst

Fronauer Straße 55 · 93426 Roding / Neubäu

Telefon 09469 / 910070 · Fax 910071

Drosselweg 12 · 93149 Nittenau

Telefon 09436 / 3958 · Fax 301788

Mobil 0172 / 8573367

Staubsauger Reparatur-Annahme

Vorwerk-Geräte · keine Werksvertretung!

An- und Verkauf, unverbindliches Nachschauen

Kirchner Staubsauger-Service

Schulstraße 19 · 93426 Roding

Tel. / Fax 0 94 61 40 12 459

Trachtenverein Regenstauf

Am 16.11. veranstaltet der Heimat- und Volkstrachtenverein in

der Bürgerstube Diesenbach zum vierten Mal seinen Kathreintanz.

Im Vorfeld wird im Pfarrsaal der Pfarrei St. Jakobus Regenstauf ein

Volkstanzkurs angeboten. Gelernt werden Walzer, Polka, Schottische,

Rheinländer, Zwiefache und einfache Figurentänze. Letzter Kurstermin:

8.11., 19.30 Uhr, Pfarrsaal. Der Tanzkurs ist kostenlos.

WE-MA-GE GbR

Werkzeuge • Maschinen • Geräte

Ein Unternehmen der Aufzugbau Group Ltd. / GmbH

Warum kaufen? Leihen oder mieten!

Wir haben die Werkzeuge bis 80 mm, Maschinen-Strom

oder Akku und Geräte zum alltäglichen Gebrauch.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Tel. 09434 203443 oder Fax 09434 203442

Kaffee-Biker Nittenau

Sa., 9.11., 19.30 Uhr: Versammlung und gemütliches Beisammensein,

Gasthaus Stuber, Hof am Regen. Info: Tel. 0152/05657033

Wir liefern preiswert, schnell und zuverlässig:

Heizöl

Premiumheizöl

Premiumheizöl klimaneutral

Diesel

Premiumdiesel

digitale Füllstandsmessung

BayWa AG Energie

Bellstraße 7 a

92421 Schwandorf

Telefon 0 94 31 74 55-55

www.baywa.de/shop


28 Regental-Anzeiger 19/19

Graphik-Design Dipl.-Des. FH

Photographie Studio, Set

Produktion Druck

Logos · Flyer · Broschüren · Visitenkarten

Stempel · Anzeigen · Plakate · Einladungskarten

Photographie Studio | Portrait | Lifestyle

Websites und fast alles, was Sie wünschen

Designcooperative Nittenau eG

Kolpingstraße 14 · 93149 Nittenau

0 94 36 300 94 00

mail@designcooperative.de

www.designcooperative.de


Regental-Anzeiger 19/19 29

Buuh!

Buuuhh!

Eine ganz besondere Ehre erfuhr

der Regental-Anzeiger am Samstag,

19. Oktober, auf der diesjährigen

Frankfurter Buchmesse: Auf der

Leseinsel der unabhängigen Verlage

neben dem taz-Stand in Halle 4.1

wurde uns zweien, Cordula Körber

und Alex Schambeck, unter Erduldung

unseligster Strapazen, Fron

und Mühsal extra angereist, der weltberühmte

Jieper-Preis des Wahrheit-

Unterbringwettbewerbs der taz, der

tageszeitung aus Berlin, verliehen.

Sieg! Wir haben gewonnen!

Den wichtigsten Preis

der Frankfurter Buchmesse!

Im staubtrockenen Artikel über die

„Zukunft der lokalen Wirtschaftsförderung“

(Regental-Anzeiger 14-19,

Seite 17) brachten wir den von der

Redaktion der Wahrheit vorgegebenen

Satz „Wenn Wikinger wild

Windeln wickeln, wittern Norweger

würzigen Wind.“ unter (Norwegen

war Gastland auf der diesjährigen

Buchmesse, drum), und nahmen damit

wie jedes Jahr teil am Wahrheit-

Unterbringwettbewerb.

Der Jieper-Preis, auch „Die große

Ente“ genannt, wird seit 2001 jährlich

ausgelobt. Bislang errangen den

heiß begehrten und kaum zu erlangenden

Preis nur z. B. Journalisten

und Redakteure der Zeit, der FAZ,

von Radio Bremen, der ARD (Lindenstraße,

Brisant), Perry Rhodan,

Micky Maus, DeutschlandRadio

Kultur, Radio Paradiso, des Instituts

für Auslandsbeziehungen (ifa).

Seit diesem Jahr nun kann sich der

Regental-Anzeiger stolz einreihen

in die schlanke Galerie der hohen

Preisträger und fühlt sich in der Tat

und zu Recht aufs Höchste geadelt,

zum Ritter geschlagen.

Die Preisverleihung wird jedes Jahr

auf der Frankfurter Buchmesse vorgenommen.

Viele tausend Menschen

drängen allein nur aus diesem einen

Grund auf die großflächige Lesebühne

in Halle 4.1, um dem Wahrheitklubtreffen

und der Huldigung der

Jieper-Preis-Gewinner beizuwohnen.

Nun ist die taz ja keine gewöhnliche

Tageszeitung, sondern eine fürwahr

ganz einzigartige:

Nachdem wir als Gewinner auf die

Bühne hingestellt worden waren,

widerfuhr uns nicht etwa ein

vorsichtig erwarteter Applaus, nein,

das ganze anwesende Publikum,

viele hundert Zuschauer und -hörer,

brach aus in lautstarkes, anhaltendes,

wetterndes Buuh! Buuuhh!

Aber so ist das bei der Aufnahme

in den Olymp –

aus purem, blankem Neid und

unverhohlen zur Schau gebrachter

Missgunst wurde uns diese Tirade

offen, unverblümt und mit leidenschaftlichster

Vehemenz entgegengeschleudert

– uralte Tradition.

Als die frenetischen Buhs vor Ort

verstummten, klingelte das tragbare

Telefon des Wahrheit-Redakteurs,

Moderators und Exekutivvorstands

der Wahrheit, Michael Ringel.

Ein in Münster beheimateter Verlag,

der die Buchmesse (warum auch immer)

bereits am Vortag feig verlassen

hatte, litt an. Die dortigen Redakteure

wollten es sich aber partout

nicht nehmen lassen, pünktlich zur

Preisverleihung mitzubuhen –

ein wildes Fernbuhen aus einem

westfälischen Fußballstadion

ins Bühnenmikro.

Als auch dieses finale Buh verhallt

war, wurde uns eine von Hand abgefüllte

Bouteille erlesensten Brandys

(Gran Duque d’ Alba – Die große

Ente) feierlichst als Pokal überreicht.

Wir bedankten uns artig und zutiefst

demütig, waren wir ja ach noch nie

derart schön durchdringend und

langanhaltend ausgebuht worden.

Auch der begnadete Zeichner ©Tom

(Touché, täglich in der taz, seines

Zeichens Vorstandsvorsitzender,

Zigarrenbesitzer und Wahrheitklubmensch

der ersten Stunde), Redakteurin

Harriet Wolff, Exekutivorgan,

und der ehrwürdige Laminator (wir

sehen uns hoffentlich bald wieder)

gratulierten uns benebst vielen anderen

herzlichst zur Großen Ente 2019.

Dank. Wir sind unfassbar stolz.

Wer’s nicht glaubt: taz.de/Die-Wahrheit/!5632019&s=wahrheit

Ganz so, wie die Wahrheit spricht:

Ridentem dicere verum.

Photo: Burghard Mannhöfer


30

Regental-Anzeiger 19/19

LBV begrüßt Rückkehr des

Braunbären nach Bayern

Weiterhin ein Vorbild-Bär

Der Bär ist zurück in Bayern. Am

22.10. wurde ein Braunbär von

einer Wildtierkamera im Landkreis

Garmisch-Partenkirchen fotografiert.

Dabei handelt es sich laut Auskunft

des bayerischen Landesamts

für Umwelt (LfU) sehr wahrscheinlich

um das gleiche Tier, dessen

Hinterlassenschaften am 1.10. von

einer Touristin im Balderschwanger

Tal im Allgäu dokumentiert wurde.

„Der Bär hätte somit in drei Wochen

eine Strecke von knapp 100 km

zurückgelegt. Seine Wanderung ging

zum Teil durch stark touristisch

geprägtes Gebiet, ohne dass ihn

irgendjemand gesehen hat.

Er hat sich also absolut unauffällig

verhalten und ist somit weiterhin

als Vorbild-Bär einzustufen.“, so der

LBV-Landesfachbeauftragte

Dr. Andreas von Lindeiner.

Der LBV rät daher weiter zu

Besonnenheit im Umgang mit dem

Bären und warnt vor überzogenen

Reaktionen. „Wer nun erneute

Abschussforderungen wie zuletzt

äußert, der sollte sich erstmal über

den rechtlichen Schutzstatus des

Bären informieren und die Grundlagen

des bestehenden bayerischen

Managementplans für den Umgang

mit Bären kennen.“

Kapellenverein Muckenbach

Break Every Rule!

Tina – The Rock Legend

Das Tribute der Superlative macht

am 16.1.2020 in der Stadthalle in

Cham halt.

Die große Tina Turner – eine absolute

Ausnahmekünstlerin. Ihr einzigartiges

Lebenswerk feiern und

ehren – das ist der Anspruch bei

„Tina – The Rock Legend“.

Die Verehrung für die Rock-Legende

spürt man in der aufwändig

produzierten Multimedia-Show vom

ersten bis zum letzten Ton.

Nutbush City Limits, Let’s Stay

Together, What’s Love got to do

with it, Break every rule, Typical

male, Foreign affair, Simply the

best, Golden Eye – ein Superhit jagt

den nächsten – performed mit einer

umwerfenden Wucht, leidenschaftlicher

Bühnenpräsenz und geradezu

unfassbar nah am Original.

Erleben Sie eine beeindruckende

musikalische Retrospektive über

das Lebenswerk des Superstars

Tina Turner in einem einzigartigen

Tribute-Konzert der Superlative.

Explosiv, authentisch, live!

Tickets erhalten Sie in der Tourist-

Information Cham, bei der Chamer

Zeitung und an allen bekannten

VVK-Stellen sowie direkt vom Veranstalter,

Tel. 0365/5481830,

www.tinatherocklegend.de

Der Regental-Anzeiger verlost 3 x 2

Karten für das Event am 16.1. Preisfragen:

Wann hat Tina Geburtstag?

Und in welchem Jahr? Und warum?

Eine wunderschöne Postkarte

schicken an den Regental-Anzeiger,

Kolpingstraße 14, 93149 Nittenau.

Absender mit Telephonnummer

nicht vergessen. Einsendeschluss:

12.11. Rechtsweg ausgeschlossen.

Museum Cham

Fish-Bikers Fischbach

So., 27.10., 13 Uhr: Tour nach Wolfsegg mit Burgführung und Einkehr

in der griechischen Taverne Pirgos (Sponsor der Fish-Bikers). Die

Rückfahrt erfolgt gegen 20 Uhr.

Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Termine und Infos:

www.fish-bikers.de

Festspielverein Neunburg v. Wald

Der Vorverkauf für die Burgfestspiele hat begonnen. Bereits zum 38.

Mal bringen 2020 mehr als 140 BürgerInnen die Geschehnisse rund

um die Schlacht von Hiltersried auf die Bühne, um ein Stück ihrer

eigenen Geschichte zu erzählen. Die Festspiele bilden den Ausgangspunkt

für eine spannende Zeitreise: Das Land ist in Aufruhr. Die

Verbrennung des tschechischen Reformators Jan Hus im Jahr 1415 hat

eine Spirale der Gewalt ausgelöst, die mittlerweile die Tore Neunburgs

erreicht hat. Um den Überfall einer hussitischen Streitmacht abzuwehren,

schickt Pfalzgraf Johann am 21.9.1433 ein Heer aus Rittern, Bürgern

und Bauern in den Kampf. Vor diesem historischen Hintergrund

spielt das Burgfestspiel „Vom Hussenkrieg“, aus dem der Verfasser

Peter Klewitz ein spannendes Volksschauspiel gemacht. Die Neuinszenierung

von Regisseur Cornelius Gohlke besinnt sich dabei auf die Urfassung

von Peter Klewitz: Den Gästen begegnen Adelige, Ritter, Bürger

und Bauern, die versuchen, dem Dilemma der Menschen in Zeiten

von Glaubenskriegen zu entkommen. Scharfe Wortgefechte, tragische

Konflikte, temporeiche Kampfszenen sowie mittelalterliche Musik

und die Originalität des Oberpfälzer Dialekts prägen die Handlung.

Eine überdachte Zuschauertribüne sowie das einmalige Ambiente des

historischen Burghofs – Mittelpunkt unserer mehr als 1.000-jährigen

Stadt – versprechen einen besonderen Abend in Neunburg vorm Wald.

Sa., 4.7. (Premiere), Fr., 10.7., Sa., 11.7., Fr., 17.7., Sa., 18.7., Fr,,

31.7., Sa., 1.8. Tipp: Genießen Sie vorher die gemütliche Atmosphäre

in der „Burggasterey“ mit vielfältigen kulinarischen Schmankerln

oder nutzen Sie die Möglichkeit eines Besuchs des „Schwarzachtaler

Heimatmuseums“. Wir stellen Ihnen gerne ein persönliches Rahmenprogramm

zusammen, das auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist.

VVK: Erw. 16,- €, Kinder/Jugendl. bis 17 Jahre 10, €, Abendkasse (immer

ab 19.30 Uhr geöffnet): 18,-€/12,- €.

Das Museum SPUR lädt alle Kinder ein, am Sa., 26.10., mit spielerischen

Aktionen die aktuellen Ausstellungen zu erkunden. In der

Ausstellung „Helmut Sturm Paris 58“ entdecken wir anhand von Bildmaterial

zu berühmten Portraits der Kunstgeschichte die vielfältigen

künstlerischen Darstellungsmöglichkeiten zum Thema „Kopf “. „Was

sieht eine Fliege, was ein Floh, und was siehst du?“ Mit Experimenten

und der Geschichte „Alle sehen eine Katze“ wollen wir Antworten

finden. In der heimatgeschichtlichen Ausstellung erfahren wir Interessantes

über die Gasthäuser und Brauereien des alten Cham: „Was

haben ein weißes Ross, ein roter Hahn, ein goldenes Kreuz und die

französische Nationalhymne mit Cham gemeinsam?“ Dies und noch

viel mehr wollen wir auf unserer SPURenSuche durchs Museum entdecken.

Abschließend bekommt jedes Kind die Möglichkeit, selbst

kreativ tätig zu werden. Inspiriert von der Kunst der Gruppe SPUR

und den historischen Chamer Wirtshausschildern wird ein eigenes

Schild für Zuhause gestaltet. Museum SPUR, Schützenstraße 7, Cham

Die Veranstaltung ist kostenlos, beginnt um 14 Uhr und dauert ca. 2

Stunden. Kurze Anmeldung wird erbeten: p-haimerl@web.de

WILLKOMMEN

WOLF!

Er ist zurück in

Deutschland.

Helfen Sie ihm mit

einer Patenschaft!

Infos zur

Wolfspatenschaft

NABU · Patenschaften

Charitéstr. 3 · 10117 Berlin

www.NABU.de/woelfe

Paten@NABU.de

Jägervereinigung Nittenau / Bruck

Die Jägervereinigung hält am 8.11., 18 Uhr, ihre Hubertusfeier mit

musikalischer Umrahmung durch ihre Bläser an der Schönstattkapelle

in Nittenau ab. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an der Veranstaltung

teilzunehmen. Die anschließende Feier findet im Schönstattzentrum

statt. Möchte jemand verköstigt werden, bitten wir um

Reservierung bei Elisabeth Stangl, Tel. 09436/610.


Regental-Anzeiger 19/19 31

Terminator Dark Fate

Do. 18.00 + 20.15

Fr. | Sa. 18.00 + 20.15 + 22.30

Mo. | Di. | Mi. 18.00 + 20.15

Bundesstart | FSK 16 | 128 Min.

Disney

Maleficent

Mächte der Finsternis

Do. 15.00 + 17.30 + 20.00

Fr. 15.00 + 17.30 + 20.00 + 22.15

Sa. 15.00 + 17.30 + 20.00

So. | Mo. | Di. 15.00 + 17.30 + 20.00

Mi. 15.00 + 17.30

FSK 12 | 118 Min. | 2. Woche

u.a. mit Elyas M’Barek

Das perfekte Geheimnis

Vorpremiere Mi., 30.10., 20.00

Bundesstart 31.10. | FSK 12 | 110 Min.

Gutscheine an der Kinokasse, Geschenke Schreibwaren Hochmuth,

Nittenau/Bergham, Schreibwaren/Lotto Multerer, Bruck,

Getränke/Schreibwaren Stangl,

Bodenwöhr, Metzgerei Scheitinger, Neunburg v. W.

(Irrtümer und Programmänderungen vorbehalten)

Donnerstag, 24.10. bis Mittwoch, 30.10.

Everest –

Joaquin Phoenix

Joker

Do. 18.00 + 20.15, Fr. 17.00 + 19.30

Sa. 17.00 + 19.30 + 22.15

So. 18.30 + 20.45

Mo. | Di. | Mi. 17.00 + 20.00

FSK 16 (Ausweispflicht) | 120 Min. | 3. Woche

Eine ganz heiße Nummer 2.0

Sa. 16.00, Mi. 16.00

FSK 12 | 90 Min. | 4. Woche

Die Addams Family

3D – mit Brille

Fr. 15.00

Sa. 14.00

So. 16.00

Mo. | Di. 14.00

Mi. 14.00

2D – ohne Brille

Do. | Fr. 16.00

Sa. 15.00, So. 14.00

Mo. | Di. 16.00

Mi 15.00

Bundesstart | FSK 6 | 95 Min.

Ein Yeti will hoch hinaus

Sa. 13.00, So. | Mo. | Di. 14.00

FSK 6 | 95 Min. | 5. Woche

Angry Birds

Mo. | Di. 13.00

FSK 0 | 95 Min. | 6. Woche

7. Kogustaki Mucize

Fr. | Sa. 22.00, So. 16.00

Kartenkauf / Reservierung möglich!

OmU | FSK 12 | 128 Min. | 2. Woche

Shaun das Schaf – Der Film

Sa. | So. 13.00

Mo. | Di. 16.00

Ufo-Alarm

FSK 0 | 90 Min. | 5. Woche

Foto: Sommerhuber

Greßer

Josef

Heizung · Sanitär · Wasser · Gas

Solartechnik · Installation · Kundendienst

Ewald-Stark-Str. 1 · 93194 Walderbach

Telefon 09464 / 677 · Fax 09464 / 910097

Auto-Telefon 0171 / 2178384

E-Mail: josef.gresser@t-online.de

Hauptstraße 1 · 93194 Walderbach

Tel. 09464 1446

info@semmelmann.de · www.semmelmann.de

• Kachelöfen

• Heizkamine

• Pertinger Küchenherde

• Grundöfen

• Austausch alter

Kachelofenheizeinsätze

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

Telefon 0 39 44 - 3 61 60 · www.wm-aw.de · Fa.

Artikel 19:

HANDWERKLICHER

KACHELOFEN

www.gzko.de

www.gzko.de

Jeder Mensch darf frei seine Meinung äußern –

egal welche, wie und wo auch immer.

Die Allgemeine erklärung

Der menSCHenreCHte

iCH SCHütze Sie – Sie SCHützt miCH

www.amnesty.de

Wir gestalten Ihre Firmenhomepage – modern & funktionell –

gern erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

WEBSITES

www.designcooperative.de


32 Regental-Anzeiger 19/19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine