Hans-Dieter Sauer - Marco Kuhlmann

marcokuhlmann.de

Hans-Dieter Sauer - Marco Kuhlmann

24.05.2012 TSV Altenholz


2 TSV Altenholz 24.05.2012


Herzlich Willkommen ...

… zum heutigen Heimspiel in der Verbandsliga Nord-Ost zwischen unserem TSV

Altenholz und dem TSV Vineta Audorf, den wir auf der Sportanlage in Altenholz-

Klausdorf begrÅÇen. Ein besonderer GruÇ geht an die Fans der beiden Lager sowie

dem Schiedsrichtergespann.

Während der TSV Altenholz als Meister in die Schleswig-Holstein-Liga aufsteigt, geht es

für den TSV Vineta Audorf nach einem Jahr Verbandsliga wieder zurück in die Kreisliga.

Dennoch gelang es dem Team von Trainer Thomas Kühl, seinerzeit als Tabellenletzter,

dem TSVA eine Niederlage beizufügen. Das Hinspiel ging mit 4:1 an die Audorfer und

sorgte für einen Ur-Knall in der Verbandsliga. Es folgten in der Rückrunde vier weitere

Siege der Audorfer, die jedoch nicht für den Klassenerhalt reichten.

Unsere Gelb-Schwarzen mussten am Dienstag beim SC Comet Kiel nachsitzen und kassierten

ihre vierte Niederlage der Saison. Bei dem 3:4 ließ TSVA-Coach Harry Witte einige

A-Jugendliche in den Herrenbereich schnuppern. Für die Altenholzer Tore zeigten

sich Lasse Jensen, Enis Ochi und Nico Wiedemann verantwortlich.

Heute wird der TSVA, auch mit dem Blick zurück auf das Hinspiel, einen erfolgreichen

Abschluss hinlegen wollen, um dann im Anschluss zusammen mit Sponsoren, Fans und

Freunden die Saison bei Bier, Wurst und guter Stimmung ausklingen zu lassen.

Wir danken an dieser Stelle den Genannten fÅr die tolle UnterstÅtzung in der aktuellen

Spielzeit und hoffen auf ein Éhnliches Engagement in der Schleswig-Holstein-

Liga!!!

Freuen wir uns auf ein unterhaltsames und entspanntes Spiel mit vielen Strafraumszenen!

DANKE

sagt die

Ligamannschaft des TSVA

Im Rahmen des heutigen Spieles werden die Verbandsligameister und Aufsteiger

in die Schleswig-Holstein-Liga, die Spieler und Verantwortlichen der

1. A-Jugend

und der

1. Herren,

fÅr das Erreichte von Vertretern des FuÇballverbandes geehrt!

24.05.2012 TSV Altenholz 3


Besseres

Wetter gibt‘s

in der Altenholzer Str. 5-7

TUI TRAVELStar

ReisebÄro Altenholz

Hasche und Kay GbR

Altenholzer Str. 5-7

24161 Altenholz

Telefon 0431 / 3 20 98 30

Telefax 0431 / 3 20 98 35

E-Mail: info@reisebuero-altenholz.de

Geschäftsführung

Christiane Hasche, Gudrun Kay

4 TSV Altenholz 24.05.2012


Tor: Timo Blaas

Unser Gast: TSV Vineta Audorf

Feldspieler: Christoph Bellgardt, Alexander Eberhardt, Jens Ehlers, JÄrn Ehlers, Hendrik

Fey, Timo Hinrichs, Patrick Hoffmann, Thies Kalina, Carsten Koch, Matthias Kruse, Erik

Martjanow, Mark Martjanow, Julian Medewitz, Dennis Neumann, Jens Ritter, Marc RÄlke,

Christian RÅckborn, Dominic Schamp, Christian WÄhlk,

Trainer: Thomas KÅhl

Co-Trainer: Timo Weigmann

Presse 29. Spieltag: TSV Vineta Audorf

TSV Vineta Audorf – TSV Kronshagen 1:4

Auch in der HÄhe verdient hat der Absteiger diese Partie verloren. „Ich bin schwer enttÉuscht

von der Leistung meiner Mannschaft. Es herrschte keine KÄrperspannung“, sagte

Audorfs Trainer Thomas KÅhl, der von seinem Team eigentlich eine anstÉndige Leistung

sehen wollte. Doch darauf wartete der 40-JÉhrige vergeblich. Lediglich mit Erik Martjanow,

Jens und JÄrn Ehlers sowie Jens Ritter war KÅhl zufrieden: „Sie haben ihre Normalform

gebracht.“ Alle Åbrigen Vineta-Akteure lieÖen die erforderliche kÉmpferische Einstellung

vermissen. Insofern hatten es die GÉste einfach, zum deutlichen Sieg zu gelangen.

Beim Pausentee gelobten die Audorfer Besserung. Doch bereits 30 Sekunden nach Wiederanpfiff

war mit dem 3:1 durch Mariusz Glusk die Niederlage endgÅltig besiegelt. wm

aus den Kieler Nachrichten vom 21. Mai 2012

24.05.2012 TSV Altenholz 5


RÅckblende - Das Hinspiel

15. Spieltag - 12.11.2011

TSV Vineta Audorf - TSV Altenholz 4:1 (1:1)

Audorf: Timo Blaas - Erik Martjanow, Dennis Rechner, Alexander Eberhardt, Daniel RÄlke

(46. Hendrik Fey), Jens Ehlers, Dennis Neumann, Jens Ritter, Christian WÄhlk, Christian

RÅckborn (54. Thies Kalina), Marc RÄlke.

TSVA: Patrick Jess – Kevin Wendt, Jens WitthÄft, Sebastian LÅthje, Helge Stahl (68.

Enis Ochi) – Norbert Somodi (61. Florian GÅtschow), Johannes Ebert (59. Jan Patzel),

Malte Ceynowa, Philip Bruhn – Kevin Link, Lasse Jensen.

Schiedsrichter: Kai Overmann.

Tore: 0:1 Kevin Link (4.), 1:1 Dennis Neumann (11.), 2:1 Dennis Neumann (49.), 3:1

Christian WÄhlk (69.), 4:1 Thies Kalina (90.).

Zuschauer: 50.

Quelle: www.dfbnet.org - Modul „Spielbericht online“

6 TSV Altenholz 24.05.2012


6. InGE-Cup

24.05.2012 TSV Altenholz 7


Presse: SC Comet Kiel - TSVA 4:3

von Jürgen Griese,

aus den Eckernförder Nachrichten in den KN vom 24. Mai 2012

8 TSV Altenholz 24.05.2012


Presse: TSV Schilksee - TSVA 2:2

Altenholz kontert mit Doppelschlag

Schilksee. Im Spitzenspiel der Fußball-Verbandsliga Ost trennten sich Tabellenführer

TSV Altenholz und der Zweitplatzierte TSV Schilksee mit einem 2:2 (2:2)-Unentschieden.

Damit stehen die Schilkseer mit vier Punkten Vorsprung auf Inter Türkspor (3.) bei noch

zwei ausstehenden Spielen bereits mit einem Bein in der Relegationsrunde der Zweitplatzierten

um den Aufstieg in die Schleswig-Holstein-Liga.

Die Altenholzer, die bereits als Meister feststehen, wollten sich in diesem Nachbarschaftsderby

vor knapp 400 Zuschauern keine Blöße geben und den Gastgebern nach

Möglichkeit die erste Heimniederlage der Saison beibringen. Auf der anderen Seite hätten

die Schilkseer mit einem Sieg den zweiten Platz sicher gehabt, sofern Inter Türkspor

die Punkte aus dem Spiel gegen den ESV (EZ berichtete) am Grünen Tisch abgesprochen

werden. Beide Vorhaben misslangen, trotzdem entwickelte sich eine abwechslungsreiche

Partie auf schwer zu bespielendem, da unebenem Boden.

Bereits nach zwei Minuten hätte der Meister in Führung gehen können, doch Lasse Jensen

verstolperte kurz vor der Torlinie den Ball. Das Tor fiel dafür auf der Gegenseite: Mit

einem sehenswerten Lupfer aus 18 Metern brachte Liridon Imeri die Gastgeber in Führung,

die Lasse Hansen in der 33. Minute auf 2:0 ausbauen konnte. Alles sah nach einem

Heimerfolg der Schilkseer aus, doch dann zeigten die Gäste ihre Extraklasse und schlugen

im Stile eines wahren Meisters zurück. Nachdem sich der wieder einmal stark aufspielende

Philip Bruhn nach einer Hereingabe von Lasse Jensen völlig frei die Ecke aussuchen

konnte und auf 1:2 verkürzte, knallte Kevin Link nur 120 Sekunden später einen

Schuss von der Strafraumkante zum Ausgleich in die Maschen des Schilkseer Tores.

Nach dem Seitenwechsel diktierten die Altenholzer klar die Partie ohne sich aber mit dem

Siegtreffer zu belohnen. Trainer Harry Witt regte sich an der Seitenlinie einige Male

mächtig auf, da es seine Elf zu viel mit weiten Bällen versuchte. Auch die zahlenmäßige

Überlegenheit nach der Gelb-Roten Karte gegen Schilksees Tim Marten Wick

(wiederholtes Foul; 82.) konnten die Altenholzer gegen Ende nicht mehr nutzen.

"Ich bin zufrieden mit dem 2:2", sagt Schilksees Trainer Duke Williams. "In der zweiten

Halbzeit war es ein Kampfspiel der beiden besten Mannschaften der Liga. Altenholz ist

ein verdienter Meister, da sie in der Breite ein riesiges Potenzial haben." Harry Witt konnte

ebenfalls mit dem Punkt leben, "auch wenn wir nach der Pause so überlegen waren,

dass ich überlegt habe unseren Torwart Patrick Jess gegen einen Feldspieler auszuwechseln",

scherzt er. "Leider haben wir gegen Ende aber aufgehört Fußball zu spielen

und es zu häufig mit langen Bällen probiert. Allerdings ist es auch ein schwer zu bespielender

Platz, der sehr uneben ist."

TSV Schilksee: Borger - Wick, Lehwald, Jensen, Barbic (46. Kock) - Rogge, Vicariesmann

- Ajdarpasic, Imeri (60. Gütschow), T. Hansen - L. Hansen

TSV Altenholz: Jess - Patzel, T. Ceynowa, Lüthje, Stahl - M. Ceynowa, Somodi (55.

Kessler), Ochi (70. Leonhardt), Jensen, Bruhn - Link

Schiedsrichter: Michael Aust (TSV Süderbrarup). Zuschauer: 397.

Tore: 1:0 Imeri (20.), 2:0 L. Hansen (33.), 2:1 Bruhn (37.), 2:2 Link (39.).

Quelle (auch das Foto links): www.shz.de

24.05.2012 TSV Altenholz 9


Verbandsliga Nord-Ost

10 TSV Altenholz 24.05.2012


Liga-Statistik 2011/2012

Heute heiÇt es Abschied nehmen …

„Olli“ Schwind wird heute zum letzten Mal der Liga des TSV Altenholz zur VerfÅgung

stehen. Wird der 39-jÉhrige gegen den TSV Vineta Audorf zu seinem ersten Einsatz in

der laufenden Saison kommen? In jedem Fall alles Gute fÅr die Zukunft, Olli !

Ein halbes Jahr wegen eines Praktikums wird Philipp KeÇler dem TSVA nicht zur VerfÅgung

stehen. Bis bald, Philipp !

24.05.2012 TSV Altenholz 11


TSVA- Kader Verbandsliga Nord-Ost 2011/2012

Name Position Geburtstag TSVAer seit

Jess, Patrick Torwart 13.08.1989 08.2005

Mommer, Axel Torwart 20.10.1977 01.2009

Ceynowa, Thore Abwehr 24.04.1988 08.2000

Habermann, Lars Abwehr 26.02.1976 01.2002

Hauschild, Henning Abwehr 12.09.1989 07.2011

Lüthje, Sebastian Abwehr 10.11.1982 10.1995

Mnich, Maximilian Abwehr 15.04.1992 01.2012

Wendt, Kevin Abwehr 17.08.1988 01.2010

Witthöft, Jens Abwehr 04.06.1990 01.2005

Bruhn, Philip Mittelfeld 10.04.1992 07.2011

Ceynowa, Malte Mittelfeld 10.12.1989 08.2009

Jensen, Lasse Mittelfeld 30.07.1988 09.1993

Keßler, Philipp Mittelfeld 29.05.1987 07.1994

Ochi, Enis Mittelfeld 27.09.1987 07.2011

Patzel, Jan Mittelfeld 04.11.1990 08.2003

Peters, Hendrik Mittelfeld 13.05.1989 08.2002

Ribbat, Lucas Mittelfeld 24.12.1990 10.2007

Schwind, Oliver Mittelfeld 01.05.1973 08.2003

Somodi, Norbert Mittelfeld 04.09.1979 07.2011

Stahl, Helge Mittelfeld 11.09.1984 08.2001

Vosgerau, Hans Mittelfeld 11.07.1991 01.2010

Ehlers, Sören Angriff 25.01.1990 08.2003

Kramer, Timo Angriff 21.11.1985 01.2010

Leonhardt, Christopher Angriff 24.08.1987 01.2012

Link, Kevin Angriff 12.01.1992 01.2010

Sommer, Jonas Angriff 19.07.1989 01.2010

Weber, Klaas Angriff 23.02.1992 08.2007

Witt, Harry Trainer

Büning, Stefan Co-Trainer

Preuß, Henrik Tw-Trainer

Raczkowski, Otti Betreuer

Sczasny, Nadine Physiotherapeutin

Rosenstein, Lars Mannschaftsverantwortlicher und Fußball-Obmann

Habermann, Lars Fußball-Obmann

12 TSV Altenholz 24.05.2012


Aktueller Spieltag

Schiedsrichter

Schiedsrichter: Olaf Sulimma (SG Kappeln-Kopperby)

SRA1: Peter Hansen SRA2: keine Angabe

Herzlich Willkommen in Altenholz!

24.05.2012 TSV Altenholz 13


2. Herren

14 TSV Altenholz 24.05.2012


3. Herren

24.05.2012 TSV Altenholz 15


1. A-Jugend: Meister VL Nord und

Aufsteiger in die Schleswig-Holstein-Liga

TSV Altenholz gewinnt letztes Saisonspiel souverän mit 6:1 Toren

Zum Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison zeigte sich die Altenholzer A-Jugend gegen die

SG Ahrensharde nochmals in bestechender Form. Mit einer sehenswerten Leistung siegte der zukünftige

Schleswig-Holstein-Ligist hochverdient mit 6:1 Toren und ließ damit die peinliche Vorstellung

aus der Vorwoche vergessen.

Zum Spiel:

Die nach dem Spiel geplante Meisterschaftsfeier mit Eltern, Freunden und Sponsoren sorgte sicherlich

mit dafür, dass die letzte Begegnung der Saison 2011/12 vor einer recht stattlichen Kulisse stattfand.

So waren es gut 100 Zuschauer, die den Weg ins Stadion am Gemeindezentrum gefunden

hatten. Und sie sollten ihr Kommen nicht bereuen. Die Truppe von Trainergespann Ralph Langer

und Ulf Ciechowski brannte nochmals ein wahres Feuerwerk an Spielwitz, Laufbereitschaft und Torgefährlichkeit

ab. Die Mannschaft benötigte diesmal eine knappe Viertelstunde bis zum ersten Torjubel.

Goalgetter Nico Wiedemann war es vorbehalten den Torreigen zu eröffnen. Per Kopf markierte

er das 1:0. Und weiter lief das Spiel nur in eine Richtung, nämlich die, Richtung Tor der SG Ahrensharde.

In der 38. Minute konnte Yannis Schwerdfeger nur durch ein Foul im Strafraum am Torschuß

gehindert werden, und Mannschaftsführer Lars Bellmann verwandelte sicher den fälligen Strafstoß.

Bereits 60 Sekunden später schon die Vorentscheidung in diesem Spiel. Wieder konnte sich Nico

Wiedemann in die Torschützenliste eintragen. Dieses 3:0 bedeutete dann auch den Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte zeigte dann auch mal die Gästeelf , warum sie die zweitbeste Mannschaft der

Rückrunde stellt. Marten Koehler gelang nach einer guten Kombination über mehrere Stationen,

den, wie sich herausstellen sollte, Ehrentreffer ( 59.min). Doch nun waren die Gastgeber wieder an

der Reihe. Niklas Hopf erzielte in der 69. Minute das 4:1, und nur drei Minuten später war es der

zwischenzeitlich ins Spiel gekommene Maxim Fröhich, der zum 5:1 traf. Der gleiche Spieler stellte in

der 85. Minute mit seinem zweiten Tor zum 6:1 den Endstand her. Doch ein Highlight hatte die Begegnung

noch. In der 87. Minute kam Philipp Hoeger nach einer mehrmonatigen Verletzungspause,

unter dem Beifall seiner Mannschaftskameraden, zu einem Kurzeinsatz. Nach insgesamt sehr fairen

90 Spielminuten beendete der gute Schiedsrichter Florian Reck das Spiel und gab damit den Weg

frei für eine ausgelassene Meisterfeier auf der Altenholzer Sportanlage. Die Meisterfeier wird am

kommenden Sonnabend ihre Fortsetzung finden,wenn die Mannschaft im Rahmen des Spiels der

Ligamannschaft, die ebenfalls Meister werden konnte, ihre Meisterehrung durch den Verband erfährt.

Fazit:

Mit diesem deutlichen 6:1 Sieg fand eine insgesamt überragende Saisonleitung einen würdigen

Abschluß. Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft in der kommenden Spielzeit in der

Schleswig-Holstein-Liga schlagen wird. Doch erstmal geht es für alle in die verdiente Sommerpause.

Torschützen:

1:0 Nico Wiedemann (16.min.), 2:0 Lars Bellmann (38./FE), 3:0 Nico Wiedemann (39.), 3:1 Marten

Köhler (59.), 4:1 Niklas Hopf (69.), 5:1 Maxim Fröhlich (72.), 6:1 Maxim Fröhlich (85.).

Autor: Thomas Wylegalla

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

16 TSV Altenholz 24.05.2012


1. B-Jugend

24.05.2012 TSV Altenholz 17


Mein 1/2-Jahrhundertspiel

So feiert man gerne seinen 50. Geburtstag ….

Obwohl ich aufgrund einer Verletzung selbst nicht spielen konnte, hatte ich gráÇte Freude an

dem Spiel zwischen dem TEAM Gelb-Schwarz und dem GothiaCup-DREAMTEAM. Den AnstoÇ

zum Spiel fÅhrten Fred Fráhlich, er holte mich im Septemeber 1983 zum TSVA, und mein Ex-

Trainer Hans Rothenháfer aus. Die Leitung des Spiels Åbernahmen Ewald „Edu“ Scherzinger

mit seinen „Assis“ Gerd KrÉtschmann (mein Vater) und Altliga-Headcoach Manfred Trense.

Als Stadionsprecher konnte ich Marco Wagner gewinnen, der von seinem jetzigen Verein fÅr

diese Veranstaltung freigestellt wurde.

Im Team Gelb-Schwarz, das von meinem

ehemaligen Coach Thomas Karpenkiel sowie

Betreuer Thomas Wylegalla geleitet wurde,

spielten ehemalige Mannschaftskameraden

aus der Zeit von 1983 bis 2001. Leider fielen

kurzfristig Achim Weller und Matthias Marxen

verletzungsbedingt aus, waren aber als Zuschauer

vor Ort. Das konnte Robert Sell, den

ich als Mitspieler und spÉter als Trainer erleben

dufte, leider nicht, da sein Arzt ihm absolute

Ruhe verordnet hatte, Gute Besserung!

Sehr gefreut habe ich mich Åber die Teilnahme

von Rene Zipner, der extra aus Miami

zum Spiel nach Altenholz gekommen war.

FÅr die grÄÖte áberraschung hatten meine

Frau und Lars Rosenstein gesorgt. Sie luden

Tommy Lundgren, den ich seit 2006 als Offiziellen

vom Gothia Cup kenne, und einen

weiteren „Official“, Neal, ein. Die beiden

brachten dann auch zwei offizielle Gothia Cup

-SpielbÉlle mit.

Trainer Nils-Helge Reinert und Betreuer Otti

Raczkowski konnte ansonsten auf Altenholzer

Gothia Cup-Trainer und -Betreuer zurÅckgreifen.

ErgÉnzt wurde das Team durch FamilienangehÄrige,

zu denen ich auch Walter Binus,

einen Freund aus MÅnchen, zÉhle.

Bereits um 12:00 Uhr trafen sich alle Spielteilnehmer im Sportrestaurant im Gemeindezentrum in

Altenholz-Klausdorf zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Viele Leute hatten sich, da sie sich lange

nicht gesehen hatten, viel zu erzÉhlen. Derweil feilten die engagierten Trainer schon an den Aufstellungen

und der Taktik. Beide hatten das gleiche Ziel … NICHT VERLIEREN!

Als die Mannschaften zum AufwÉrmen erschienen, erlebte ich die erste áberraschung. Beide Teams

wurden mit neuen Trikots ausgestattet. Sowohl auf den gelben als auch auf den blauen Hemden

stand vorne „DANKE DEDEL“. Die nÉchte und grÄÖte war dann das Erscheinen der GÄteborger

(siehe oben). Eva und Lars hatten ganze Arbeit geleistet!

Um 14:00 Uhr begann das Spiel mit dem AnstoÖ durch Hans RothenhÄfer, Fred FrÄhlich und mir.

Nachdem wir das Feld rÉumten ging es Åberraschend schnell zur Sache. Am Ende stand ein Ergebnis,

wie es besser nicht sein konnte: 4:4. Ein Unentschieden mit vielen Toren in 2x 35 Minuten …

FuÖballherz, was willst Du mehr?

Im Anschluss lieÖen alle Teilnehmer bei isotonischen GetrÉnken das Spiel Revue passieren. Die

Idee des Spiels hatte alle begeistert und hat voraussichtlich den Grundstein fÅr die Geburt einer

„Traditionsmannschaft“ gelegt. Man mÄchte sich 2 bis 4 Mal im Jahr zu ungezwungenen Spielen mit

anschlieÖendem gemeinsamen Beisammensein treffen. Ich werde berichten …

Zu erwÉhnen ist auch noch das von Eva engagierte Verkaufsteam, die mit T-Shirts „Dedels Perlen“

ausgestattet wurden. Barbara, Sabine, Ute und Wilma sorgten am Verkaufsstand und im Bierwagen

fÅr eine fantastische Versorgung mit fester und flÅssiger Nahrung.

FÅr die Fotos sorgte Claus Runge.

VIELEN DANK AN ALLE BETEILIGTEN!!!

Euer Detlef „Dedel“ KrÇtschmann-Trinkaus

18 TSV Altenholz 24.05.2012


Team Gelb-Schwarz - GothiaCup-Dreamteam 4:4

Oben v. lks.: Schiedsrichter Ewald Scherzinger, Dedel, Trainer Thomas Karpenkiel, Dirk Rost, Ulf

Ciechowski, Bato Milanovic, Ralph Langer, Frank Sonnenberg, Walter Schümann, Gerald Richter,

Torsten Witting, Anstoßer Hans Rothenhöfer, Schiri-Assistenten Gerd Krätschmann und Manfred

Trense.

Vorne v. lks.: Michael Kastner, Olaf Kahlke, Jan Krätschmann, Chris Reinert, Ulrich Petersen, Kalli

Grotkopp, Stephan Joost, Gerd Sonnenberg.

Auf dem Foto fehlen der 2. Anstoßer, Fred Fröhlich, Betreuer Thomas Wylegalla, die verletzten Spieler

Matthias Marxen und Achim Weller sowie Rene Zipner, der später eintraf.

Oben v. lks.: Dedel, Frank Knocke, Detlef Bock, Kim Sörensen, Axel Wiedemann, Ralf Ehresmann,

Christoph Heider, Jörg Görns, Dennis Krätschmann, Neal (aus Göteborg), Betreuer Otti Raczkowski,

Trainer Nils-Helge Reinert.

Vorne v. lks.: Tommy Lundgren (aus Göteborg), Torben Heesch, Thomas Behn, Mario Korn, Thomas

Amzoll, Andre Kornappel, Lars Rosenstein, Walter Binus (aus München), Karsten Olsiewski.

Auf dem Foto fehlt Kai Callies.

24.05.2012 TSV Altenholz 19


Splitter

Geburtstage

Am 1. Mai feierte „Oldie“ Oliver Schwind seinen 39. Geburtstag. Da kann Mittelfeldmotor

Hendrik „Henner“ Peters nicht mithalten. Er feierte am 13. Mai seinen 23. Jahrestag!

HERZLICHEN GLàCKWUNSCH nachtrÉglich

und alles Gute fÅr das neue Lebensjahr!

Neuer Kurs

KapitÉn Sebastian LÅthje steuert einen neuen Hafen an. Am 8. Juni wird er seine LebensgefÉhrtin

Miriam Schmenner, besser bekannt als Mimi, ehelichen.

Der Polterabend findet am 2. Juni im Bootshaus des Ersten Kieler Ruder-Clubs,

neben dem Restaurant „SchÄne Aussichten“, statt.

Wir wÅnschen Euch auf dem Weg in den „Ehehafen“

alles Gute !!!

20 TSV Altenholz 24.05.2012


24.05.2012 TSV Altenholz 21


Die FuÖballabteilung des TSV Altenholz

trauert um

Hans-Dieter Sauer

der am 29. April 2012 im Alter von 60 Jahren nach langer

Krankheit verstorben ist.

Dieter war ein Altenholzer FuÖball-Urgestein und spielte

jahrelang in der Liga und anderen Seniorenmannschaften.

Wir werden ihn nicht vergessen!

Unser MitgefÅhl gilt seinen AngehÄrigen.

*pro Person nur ein Coupon gültig

IMPRESSUM

Herausgeber: TSV Altenholz, FuÖballabteilung, Klausdorfer Str. 78e, 24161 Altenholz

Tel.: (04 31) 32 37 33, E-Mail: fussball@tsv-altenholz.de

FÅr den Inhalt verantwortlich: Detlef KrÉtschmann-Trinkaus

Design Titel– und RÅckseite: Helge Stahl

Mannschaftsfoto Heftmitte mit freundlicher Genehmigung von JÅrgen Griese

22 TSV Altenholz 24.05.2012

*


24.05.2012 TSV Altenholz 23


IHR VORTEIL:

Bei Abgabe dieses Coupons erhalten Sie bei

uns in der Wohld Apotheke

1 Tube VOLTAREN® Schmerzgel 120g

zum Preis von 9, 90 Euro statt 13,90 Euro.

24 TSV Altenholz 24.05.2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine