Neefepark - 30.10.2019

CVDMediengruppe

Kundenmonitor

2019:Platz1für

Globus

Bei Deutschlands wichtigster

Kundenbefragung zum Lebensmitteleinzelhandel,

dem

sogenannten Kundenbarometer,

gab es für Globus in diesem

Jahr wieder Bestnoten. Mit der

Gesamtnote 1,77 in der Hauptkategorie

„Globalzufriedenheit“

belegt Globus unter allen Lebensmittelhändlern

Platz 1und

übertrifft damit in diesem Jahr

erneut seinen bisherigen Spitzenwert.

Die „Qualität von Fleisch

und Wurst“ ist in der Bewertung

der Kunden sogar bereits

das zwölfte Jahr in Folge unübertroffen.

„Ganz besonders

freut uns bei Globus natürlich,

dass wir von den Kunden unter

allen Lebensmittelhändlern am

stärksten mit den Worten ‚Wertschätzung‘

und ‚Kundenbegeisterung‘

in Verbindung gebracht

werden“, sagt Sven Seidel,

Geschäftsleiter im Globus

Chemnitz. „Auch der erste

Platz im ‚Freundlichkeit der

Mitarbeiter‘ und ‚Fachliche

Auskunft‘ ist ein großes Lob für

unsere Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter, die jeden Tag ihr

Bestes für Ihre Kunden geben.“

Für den Kundenmonitor

2019 befragte die Service-Barometer

AG mehr als 9.000

Kundinnen und Kunden zuihrer

Zufriedenheit mit den deutschen

Lebensmittelmärkten.

Seit 1992 erhebt das unabhängige

Institut mit seiner Studie

repräsentative Daten zur Kundenorientierung

von Unternehmen.

Gemessen wird mit einer

Skala von „vollkommen zufrieden“

(1) bis „unzufrieden“ (5).

Globus, das Familienunternehmen

Vor über 190 Jahren gegründet,

betreibt das saarländische

Familienunternehmen

heute in Deutschland insgesamt

47 SB-Warenhäuser und

beschäftigt rund 18.900 Mitarbeiter.

Jeder Globus-Markt ist

zugeschnitten auf die Wünsche

und Bedürfnisse der Menschen

in der Region. Frische,

Qualität, die Zusammenarbeit

mit lokalen Produzenten und

Eigenproduktionen stehen dabei

imFokus. In den Globus-eigenen

Meisterbäckereien,

Fachmetzgereien und Gastronomien

bereiten die Mitarbeiter

ihren Kunden täglich eine Vielzahl

an Produkten selbst zu.

Mehr dazu lesen Sie in dieser

Beilage.

rih

FEIERN MIT NEEFEPARK UND GLOBUS

Foto: Ralph Kunz

Darauf hattenviele Neefepark-Besucher gewartet:Anfang des Jahres

zog wieder ein Lebensmittelanbieter ins Center.Nicht irgendeiner,

sondern mit dem Globus SB-Warenhaus ein produzierender Händler,

der seinem vorauseilenden Ruf mehr als gerecht wurde. „Wir sind begeistert,

wie gut die Neefepark-Besucher uns angenommen haben“,

resümiert der neue Geschäftsleiter Sven Seidel nach einem halben

Jahr. Und wenn der Neefepark andiesem Wochenende seinen 25.

Geburtstag begeht, dann feiert Globus kräftig mit! Bereits seit Mitte

September sammeln Neefepark-Besucher fleißig Lose,umamgroßen

Geburtstagsgewinnspiel des Centers teilzunehmen. Kein Wunder,

dennals Hauptgewinnwinkt eine AIDA-Ostsee-Kreuzfahrt für zwei Erwachsene

plus Kind. Daneben warten tolle Preise wie ein 500 Euro

IKEA-Einkaufsgutschein oder ein Jahr lang monatlich ein 100-Euro-

Gutschein von Globus. Das SB-Warenhaus hat sich zum Center-Geburtstag

außerdem etwas Besonderes einfallen lassen und lädt zum

Shopping-Schnappschuss mit Julian ein. Der Radiomoderator, bekannt

aus „Knallwach Energy Sachsen“,ist diesen Samstagvon 10 bis

15 Uhr für gemeinsame Fotos und eine Autogrammstunde zuGast.

Auch das Rahmenprogramm des Centers kann sich sehen lassen:

Bereits am Freitag wird ab 14 Uhr die große Geburtstagstorte angeschnitten.

Kaffeeund Kuchen gibt es an diesemTag für einen Obolus

von einem Euro. Das Geld wird im Anschluss gespendet. Kleine Besucher

werden mit Kinderschminken, Hüpfburg und Clown Fips bestens

unterhalten. Um die Livemusik kümmert sich ab 17 Uhr Sängerin

NEA. Einen Tagspäter stehen das größte Ein-Mann-Orchester der

Welt, Modenschauen, Kinderspaß und die große Geburtstagsverlosung

an. Wer ander Verlosung teilnehmen möchte, hat noch bis

Samstag 17 Uhr die Möglichkeitdazu. So funktioniert’s:Für jedenEinkauf

im Neefepark ab mindestens 10 Euro erhalten Center-Besucher

an der Kundeninformation bei Vorlage des Kassenbons ein Los. Die

Auslosungdes Hauptgewinns findet am Samstag um 18 Uhr im Neefepark

statt.

rih

····························································································································································································

Der etwas andere Händler

SERVICE Vom Blick hinter die Kulissen bis zu Präsentkörben an der Kundeninformation

Was genau macht Globus

denn nun anders als andere Lebensmittelanbieter?

Diese Frage

werden wir Ihnen in dieser Ausgabe

ausführlich beantworten.

Wernicht nur darüber lesen, sondern

den feinen Unterschied

hautnah erlebenmöchte, ist herzlich

zum „Gläsernen Globus“ eingeladen.

Sven Seidel erklärt:

„Transparenz ist uns wichtig, deshalb

bietet wir zweimal monatlich

einen Rundgang durchalle Bereiche

an.“ Der Blick hinter die Kulissen

dauert zwei Stunden und

sorgt sicherlich für den ein oder

anderen Aha-Effekt. Egal ob als

Privatpersonen, im Rahmen eines

Firmenausflugs oder als Schulklasse

–jeder ist herzlich willkommen.

Die genauen Termine können

an der Kundeninformation

persönlich oder unter Telefon

0371/69573-0 erfragtwerden.

Präsentkörbe für

besondere Momente

Das„Ostpaket“ beinhaltet regionale

Spezialitäten. Foto: Andreas Seidel

Apropos Kundeninformation:

Bei Fragen rund um den Markt

stehen die Mitarbeiterinnen Besuchern

jederzeit mit Rat und Tat

zur Seite. Doch nicht nur das.

Hier sind auchliebevoll verpackte

Präsente mit Produkten aus dem

Globus-Markt erhältlich –obmit

saisonalen Themen wie Weihnachten,

mit regionalen Spezialitäten

wie im „Ostpaket“ oder mit

Themenschwerpunkten wie

Hochzeit, Gedenktage und die

klassische Windeltorte zur Geburt

eines Kindes. Oder besser: Bestellen

Sie Ihren individuellen

Präsentkorb ganz nach Ihren persönlichen

Wünschen. rih

INTERVIEW mit Sven Seidel,

Geschäftsleiter im Globus Chemnitz

Sven Seidel

Foto: Globus

················································································

„Bei unseren Kunden hören

wir ganzgenau hin“

Sven Seidel, seit wenigen Wochen neuer Geschäftsleiter im Globus

Chemnitz, ist 50 Jahre alt, verheiratet und gebürtig aus Thüringen. Am

Standort im Neefepark bringt er künftig seine umfangreichen beruflichen

Erfahrungen ein. Der BLICK traf ihn zum Interview.

Sie sind seit zwei Monaten Geschäftsleiter

im Globus Chemnitz.

Haben Sie sich an Ihrer

neuen Wirkungsstätte gut eingelebt?

Ich habe mich sehr auf die neuen

Aufgaben gefreut und mich mittlerweile

auch gut in meine neue

Wirkungsstätte eingelebt. Nun

freue ich mich auf die vor uns liegenden

Aufgaben.

Kannten Sie Chemnitz vorher?

Was verbindet Sie mit dieser

Stadt?

Natürlich kannte ich Chemnitz

schon vorher und mir waren

Wahrzeichen wie beispielsweise

der „Nischl“ bereits bekannt. Da

ich ab und zu mit der Familie im

Ikeaeinkaufen war, kenne ich den

Standort und natürlich auch den

Neefepark.

Was zeichnet in Ihren Augen

den Standort Neefepark aus?

Und was wünschen Sie dem

Center zum 25. Geburtstag?

Unseren Standort zeichnet vor allem

die Nähe zur Autobahn und

damit verbunden die gute Verkehrsanbindung

aus. Aber auch

unser tiefes und breites Globus-

Sortiment, denn man findet bei

uns sowohl Standardlebensmittel

als auch hochwertige Spezialitäten,

welche man nicht direkt bei

uns vermutet. Die Sortimentsbreite

spiegelt sich darüber hinaus im

Neefepark wider. Das Einkaufszentrum

bietet mit all seinen Geschäften

ein äußerst vielseitiges

Spektrum an Möglichkeiten des

Einkaufs, wie Textilien, Schuhe, diverse

Dienstleistungen, Gartenbedarf,

Möbel und vieles mehr. Deshalb

glauben wir,dassGlobus sich

in dieses Angebot perfekt einreiht

und wir wünschen dem Neefepark

tolle weitere 25 Jahre –auf

dass sich zukünftig noch mehr

Kunden dem Neefepark als attraktive

Einkaufsstätte zuwenden.

Können Sie nach einem halben

Jahr Globus inChemnitz ein erstes

Resümee ziehen?

Die Kunden- und Umsatzzahlen

unseres Marktes entwickeln

sich den Erwartungen entsprechend.

Wir gehen davon aus,

dass sich die Zahlen in den

kommenden Monaten noch

steigern werden, für eine detaillierte

Einschätzung ist es jedoch

noch zu früh. Besonders gefragt

sind unsere Eigenproduktionen,

insbesondere die Frischemanufaktur

und die entsprechenden

Frischetheken. Insgesamt

schauen wir uns die Entwicklung

in den einzelnen Warengruppen

sehr genau an, um

entsprechend auf die Wünsche

und Bedürfnisse unserer Kunden

reagieren zu können.

Handel heißt Wandel: An welchen

Stellschrauben werden Sie

noch drehen und welche langfristigen

Pläne verfolgen Sie für die

Zukunftdes Standortes?

Ja, Handel ist Wandel. Deswegen

hören wir bei unseren Kunden genau

hin, welche Informationen wir

zurück gespielt bekommen. Es

kann durchaus sein, dass wir gewisse

Veränderungen, welche sich

unsere Kunden im Markt wünschen

umsetzen. In unserem täglichen

Geschäft liegt unser Fokus

eindeutig auf dem Thema Erlebnis,

Frische und Einkauf. Daneben

möchten wir uns mit unseren Produkten

und unserem Service ganz

klar von unseren Wettbewerbern

differenzieren. Als produzierender

Händler ist es uns wichtig, uns

nicht nur im Sortiment, sondern

auch im Servicebereich zu differenzieren.

Aus diesem Grund verfügen

mehrere Kollegen bei uns

im Markt über eine IHK-Zertifizierung

und wir sind stolz darauf, sowohl

einen Wein- als auch einen

Käsesommeliere in unseren Reihen

zu haben. In Zukunft setzen

wir darauf, uns verstärkt der handwerklichen

Ausbildung zu widmen,

um so das produzierende

Handwerk weiter zu stärken. Neben

Einzelhandelskaufleuten suchen

wir für unsere Märkte auch

echte Handwerker wie Bäcker,

Metzger und Köche, die wir selbst

ausbilden.

rih














































6400725-10-1


Frische zum Genießen

QUALITÄT Einzigartige Kreationen

an der Frische-Insel





„In kaum einem anderen Bereich

des Marktes ist es so wichtig,

dass die Mitarbeiter imTeam

perfekt zusammenarbeiten“, sagt

Geschäftsleiter Sven Seidel mit

Blick auf die Frische-Insel. Dieser

Bereich im Globus-Markt hält,

was der Name verspricht. Ob Käse-

und Fischspezialitäten, die

auch in leckeren Salaten Verwendung

finden, oder selbstgemachtes

Sushi und Frischkäsezubereitungen

–hier ist für jeden Geschmack

etwas dabei. Auch gibt

es Salatbar und Antipastibar, bei

denen sich jeder Kunde individuell

zusammenstellen kann, was er

gern möchte. Und wer sich bei

soviel Auswahl nicht entscheiden

kann, lässt sich von den kompetenten

Mitarbeitern einfach fachkundig

beraten.

rih


















6400519-10-1


6400065-10-1







6399392-10-1

Von Hand mit Herz

HANDWERK Nicht nur inder Meisterbäckerei wird großer Wert auf Eigenproduktion gelegt

Dass Globus einiges anders

macht als andere Händler, dürfte

den Besuchern des SB-Warenhauses

im Neefepark bereits aufgefallen

sein. Denn Globus ist

nicht nur ein Lebensmittelanbieter,

sondern ein produzierender

Händler. „Von Hand mit Herz“

lautet hier die Devise. Damit bieten

die Mitarbeiter der verschiedenen

Frischebereiche echtes

Handwerk, das mit Leidenschaft

gelebt wird. Vom frischen Brot

über das zarte Steak bis hin zum

Fruchtdessert oder leckeren Sushi-Kreationen

– alles wird in

Handarbeit und nach eigenen

Rezepten zubereitet, auch vor

den Augen der Besucher.Sozum

Beispiel in der Meisterbäckerei:

Fertigbackwaren, die zum Auftauen

kurz in den Ofen wandern,

kommen den Bäckermeistern dabei

nicht in die Tüte! VonBrot und

Brötchen über Kuchen und Torten

bis hin zu Feingebäck sind die

Bäcker in der Küche wahre Alleskönner.„DiesesHandwerkvereint

In der Globus-Meisterbäckerei wird noch nach guter, alter Tradition gebacken.

die Globus Meisterbäckerei mit

moderner Technik“, sagt Herr

Obermeier, Teamleiter und seit

mehr als zehn Jahren Bäckermeister.

„Bei uns in der Globus-

Meisterbäckerei backen wir noch

nach guter, alter Tradition. Mehrmals

täglich werden hier Brote,

Brötchen, Kuchen und Konditoreiwaren

hergestellt.“ Da kommt

Foto: Andreas Seidel

einiges zusammen, wie der Geschäftsleiter

Sven Seidel erklärt:

„Wir bieten unseren Kunden

mehr als 150 verschiedene Sorten

anBackwaren an. Rund 20

Mitarbeiter, darunter mehrere Bäckermeister

und Konditoren

stellen die Produkte täglich

frisch und nach traditionellem

Handwerk vor den Augen unserer

Kunden frisch her. Denn gebacken

wird nicht hinter verschlossenen

Türen, sondern in

einer offen einsehbaren Backstube.“

Diesen direkten Kundenkontakt

schätzt auch der

Teamleiter: „Das gibtesnur bei Gobus.

Hier können die Kunden einen

Blick hinter die Kulissen werfen

und sehen, dasswir bei Globus

Backkunst als echte Kunst verstehen:

Statt einen Fertigteig aufzubacken,

machen wir noch alles

selbst.“ So finden täglich rund 15

Sorten Brot und mehr als sieben

Sorten Brötchen den Weg inden

Verkauf. Dazu kommen Kuchen

mit Zutaten der Saison sowie

Schnitten undSahneartikel. Obermeier:

„Und falls unsere Kunden

etwas doch nicht bei uns finden,

gehen wir gerne auf Wünsche

ein.“

rih

············································································································································································································································

Topgepflegt von Kopf bis Fuß

WOHLBEFINDEN Lina Böttrich bietet professionelle

Kosmetik, Massagen und Nageldesign an

Wer die Beauty-Oase von Lina

Böttrich im Neefepark betritt, begibtsich

damit in die Hände eines

Vollprofis: Lina Böttrich ist seit vielen

Jahren staatlich geprüfte Kosmetikerin,

medizinische Fußpflegerin

und Nageldesignerin. Außerdem

hatsie besondere ayurvedische

Kosmetik und Massagen

im Angebot.„Ich bin in allem, was

Lina Böttrich begrüßt ihre Kunden gern im Kosmetikstudio.

Foto: Steffi Hofmann

ich tue, genau und zuverlässig.

Außerdem passe ich mich gern

vertrauensvoll den Wünschen

meiner Kunden an –bin dabei

Berater, Freund oder Psychologe“,

so Lina Böttrich.

Zu ihren Kunden gehören

nicht nur Damen, sondern auch

Herren und Kinder sowie Jugendliche.

Die Kosmetikerin ist Fachfrau

für Akne-Haut und geht einfühlsam

auf die Bedürfnisse von

Problemhaut ein. Außerdem bietet

Lina Böttrich Hautanalysen,

Gesichts- und Ganzkörpermassagen

für Wohlbefinden aber auch

als Stoffwechselanregung zum

entschlacken an, legt ein perfektes

Make-up auf oder verwöhnt

die Kunden mit Maniküre und Pediküre.

Und wer sich den täglichen

Schminkstress ersparen

will, ist bei Lina Böttrich ebenfalls

an der richtigen Adresse: Sie bietet

professionelles Permanent-

Make-up an, das die natürlichen

Konturen im Gesicht unterstützt.

Schließlich ist die Beauty-Oase

auch der perfekte Ort, um

sich die Nägel schön zum machen

-sei es durch Naturnagelverstärkung,

eine Kunstnagelmodellage

oder extravagantes

Naildesign. „Ich widme mich

auch Traumanägeln oder Deformierungen

und verhelfe dadurch

gern zu mehr Selbstbewusstsein

durch schöne Hände“,

sagt Lina Böttrich. Sie bedankt

sich bei all ihren Kunden

und freut sich auf eine weiterhin

gute Zusammenarbeit. hfn

Glänzender Service

UMZUG Textilpflege Römer jetzt

neben Adler, gegenüber Deichmann

Die Textilpflege Römer ist umgezogen.

Die Textilpflege Römer hat

etwas gegen Flecken – im

wahrsten Sinne! Genau das ist

auch der Grund, warum das

Fachgeschäft bereits seit 25

Jahren erfolgreich in Chemnitz

tätig ist. An drei Standorten verhilft

das Team Kleidung jeglicher

Art zu neuem Glanz. Im

Neefepark werden Kunden übrigens

an einem neuen Standort

begrüßt, fortan neben dem

Modehaus Adler, gegenüber

Schuhhaus Deichmann. Am

bewährten Konzept wird jedoch

Foto: privat

nichts verändert: ab 3-Stunden-Service,

schonende Pflege,

handgebügelt –alles bleibt

den Kunden erhalten. „Unser

Konzept verbindet eine rationelle,

umweltfreundliche Arbeitsweise

mit geprüfter Qualität

zu günstigen Preisen“,

bringt es Geschäftsführer Ingolf

Römer auf den Punkt.

„Die Textilpflege ist ökologisch

unbedenklich, geruchsneutral

und besonders schonend

für empfindliche Applikationen.“

rih































6400726-10-1


Von früh bis spät beste Qualität

METZGEREI 100Fleischspezialitäten undmehr als50Wurstsorten aus eigener Produktion

Das Sortiment umfasst 100 Fleischspezialitäten und mehr als 50Wurstsorten.

Foto: Andreas Seidel

Bei Globus ist hausgemacht

auchselbstgemacht! So lautet ein

Versprechen, das vor allem in der

Fachmetzgerei täglich eingelöst

wird. „Mit unserer Eigenproduktion

garantieren wir unseren Kunden

frische Produkte zu einem

fairen Preis“,erklärt Geschäftsleiter

Sven Seidel. „Alles was in der

Fachmetzgerei produziert wird,

stellen die von uns selbst ausgebildeten

Fachleute nach guter

Tradition und den Regeln der

Handwerkskunst her. Jede Knacker

trägt die Handschrift des jeweiligen

Metzgermeisters.“ Die

Arbeit hinter der Theke beginnt

übrigens bereits am frühen Morgen

gegen 6 Uhr, wenn das

Fleisch im Ganzen angeliefert

und Stück für Stück begutachtet

wird.Nur so können die Metzgermeister

von Hand auswählen,

was gleich verkauft oder weiterverarbeitet

wird –zum Beispiel zu

einer der täglich frischen Wurstspezialitäten.

Bereits zwei Stunden

später können Kunden die

Ware in der Auslage begutachten.

„Wir beziehen unser

Fleisch ohne einen Zwischenhandel

direkt von unseren

Schlachtstellen. Damit jeder

Kunde nur die frischesten

Fleisch- und Wurstwaren erhält,

produzieren wir von morgens

bis indie Abendstunden

immer wieder neu, und das von

Montag bis Samstag“, erklärt

Metzgermeister Herr Prohasek.

„Dabei tun wir viel für beste

Qualität: Garantierter Herkunftsnachweis,

sofortige Verarbeitung

und strenge Kontrollen

gehören dazu. Verbunden

mit der Vielfalt unserer Produkte

können wir so unsere Eigenproduktion

zu einem fairen

Preis stolz weitergeben.“ Das

Sortiment umfasst 100 Fleischspezialitäten

und mehr als 50

Wurstsorten. Vieles wird dabei

nach Originalrezepten der Region

hergestellt. Schließlich kommen

die Kuttermeister selbst aus

der Gegend und kennen Rezepte

noch aus der Familie. Eine kulinarische

Besonderheit der Fachmetzgerei

ist zudem das Charolais-Rindfleisch.

Metzgermeister

Prohasek: „Mindestens 21 Tage

reift das Fleisch der französischen

Charolais-Rinder in unserem

Kühlhaus für seine zarte

Konsistenz. Die Rinder werden

artgerecht aufgezogen und mit

gesundem, ausgewogenem Futterversorgt.“

rih

····························································································································································································

IdealfürjedeParty:

DerVorbestellservice

Geburtstage,Jubiläen oder Firmenevents

–esgibt immer etwas

zu feiern. Da ist es doch beruhigend,

zuwissen, dass esimGlobus

den „Vorbestellservice Party-

Platten“ gibt. Damit bietet sich die

Möglichkeit, eine vielfältige Auswahl

an Party-Platten online bequem

von zu Hause oder unterwegs

aus zureservieren und zu

einem Wunschtermin bei Globus

im Neefepark abzuholen. Oder

benötigen Sie mal eben drei Kilogramm

Rinderfilet? Auch kein

Problem!Umsicherzugehen, dass

die gewünschte Menge beim Einkauf

auch erhältlich ist, bietet Globusden

„Vorbestellservice Theke“.

Über das Online-Vorbestellungsformular

können Besucher ihre Einkäufe

für Metzgerei, Bäckerei,

Fisch- und Käsetheke von zu Hause

aus vorbestellen. Einfach auf

www.globus.de/plattenservice von

den Kreationen aus Wurst, Käse,

Antipasti, Fisch oder Sushi inspirieren

lassenund bequem dieBestellung

aufgeben.

rih

Dietz Coiffeur setzt auf Vegan

NEUERÖFFNUNG Friseursalon erstrahlt im neuen Glanz

Dietz Coiffeur-Geschäftsführer André Bernert.

Seit dem 22. Oktober erstrahlt

der Friseursalon Dietz Coiffeur im

Neefepark im neuen Glanz. Mitarbeiter

und Kunden können sich

nun auf ein neuen Damenbereich

auf der rechten Seite sowie den

neuen Robs Barber auf der linken

Seite des Geschäfteserfreuen. Dazu

wartet auf die Damen ein besonderes

Highlight. „Wir haben eine

neue Produktserie eingeführt. Dabeihandeltessich

um vegane Pflege-und

Stylingprodukte. Selbst die

Umverpackung ist biologisch abbaubar“,erzählt

der Geschäftsführer

André Bernert stolz.

Foto: Dietz Coiffeur

Aber nicht nur das Geschäft im

Neefepark verfügt über diese modern

und stylische Produktserie.

Auch die Damen, die einen Besuchdem

Salon in der Sachsen Allee

und imRoten Turm abstatten,

können in den „Genuss“ der Produkte

kommen.

Neben dem Umbau im Neefepark

wurden auch die Geschäfte in

der Sachsen Allee und dem Alt-

Chemnitz- Center rundumerneuert

und ein Robs Barber-Shop integriert.

Das Geschäft in der Galerie

Roten Turm wird im Frühjahr 2020

ein Facelift erhalten. Über das 25-

jährige Jubiläum vom Neefepark

freut sich der Dietz Coiffeur Chef

sehr: „Wir hoffen, dass wir mit unserer

Erneuerung und Erweiterung

des Geschäftes weiterhin eine Bereicherung

für den Neefepark und

deren Besucher sind. Ich freue

mich auch sehr darüber, dass wir

pünktlich zum Jubiläum den neuen

Salon eröffnen konnten.“ nn

Mehr als ein Reformhaus

NATURLOUNGE Wohlfühlen und der Gesundheit etwas Gutes tun

Besucher, die durch den

Neefepark schlendern, kommen

nicht an der Naturlounge

vorbei ohne kurz innezuhalten.

Das hat seine Grund: „Wir haben

jeden Tag etwas zum Verkosten

vor dem Laden stehen.

So nähern sich Besucher unserer

Thematik an. Und nicht selten

weckt die kulinarische Kleinigkeit

das Interesse“, lacht Janet

Neubert. „Wer dann bei uns

reinschaut, ist vom Sortiment

stets positiv überrascht.“ Ihr

Geschäft, das sie gemeinsam

mit Ehemann Maik vor mehr als

Janet Neubert zeigt eine der

Duftkerzen. Foto: Andreas Seidel






zehn Jahren im Neefepark eröffnete,

ist eine Mischung aus

Reformhaus und Naturkostladen

mit einem gewissen Lifestyle-Faktor:

Reformhaus war

gestern, heute gibt’s die Naturlounge!

So sind viele Besucher,

die irgendwann mal reinschauten,

über die Jahre zuStammkunden

geworden.

Zum 25. Geburtstag des

Neefeparks gibt es am 1. und 2.

November auf alle Yankee

Candle und WoodWick Kerzen,

mit den knisternden Holzdocht,

zehn Prozent Rabatt. rih






















6400526-10-1









6401732-10-1



















































6400728-10-1


Uhren und Schmuck vom Profi –

Goldschmiedemeisterin empfiehlt

AKTION Trauring-Rabatt zum Neefepark-Jubiläum

am 1. und 2. November bei Juwelier Arnold

















Uhren, Trauringe, Ketten, Ohrringe,

Anhänger, Armbänder -das

Angebot von Juwelier Arnold im

Neefepark ist vielfältig. Die hauseigene

Goldschmiedewerkstatt fertigt

nachKundenwünschen individuelle

Schmuckstücke und Trauringe

an -die passen und sind wahre

Hingucker.Inder Uhrmacherwerkstatt

werden unter anderem Armbanduhren,

Regulatoren und historische

Uhren unter fachkundiger

Hand auf Vordermann gebracht.

Zum 25-jährigen Jubiläum des

Neefeparks können sich Kunden

des Juweliergeschäfts Arnold auf

eine besondere Aktion freuen: Auf

Trauringe der Firmen Rauschmayer

und Rubin gibt es am Freitag

und Samstag 20 Prozent Rabatt.

Kunden, die Interesse andiesem

Angebot haben, könnenbereits im

Vorfeld ihre Ringe unter www.rubin-trauringe.de

und www.rauschmayer.com

konfigurieren. Für jedes

Trauringpärchen bietet Juwelier

Arnold zudem eine jährliche

kostenlose Aufarbeitung und mitheiratende

Kinder bekommen einen

Silberring mit dem Hochzeitsdatum

eingraviert. Übrigens: Wer

sich mit dem Gedanken trägt, sein

Geld inSchmuck anzulegen -der

Platinpreis istderzeit sehr gut. Diana

Arnold rät:„Platin hat eine sehr

hohe Dichte, einen natürlichen,

hellen, weißen Ton mit hervorragenden

Trageeigenschaften und

eignet sich besonders für Trauringe,

die einer hohen Beanspruchung

ausgesetzt sind. Aber Tragespuren

bekommen auch Trauringe

aus Platin. Tragespuren sind ja

auchein Zeichenfür eine lange gemeinsame

Zeit.“ Am Freitag und

Samstag reinigt Diana Arnold zwei

Schmuckstücke oder ein Uhrenarmband

kostenlos. hfn

Diana Arnold hat sichzum Jubiläum Aktionenüberlegt. Foto:Steffi Hofmann










6400472-10-1

6400844-10-1

Wahre Meister auf ihrem Gebiet

EXPERTENWISSEN Zwei Sommeliers versprechen spannende Einblicke

Frau Schmidt weiß bestens Bescheid, wenn es um internationale Käsespezialitäten

geht.

Foto: Globus

Sommeliers sind wahre Meister

auf ihrem Gebiet. Der bekannteste

dieser Experten ist sicherlich der

Weinsommelier.Doch wusstenSie,

dass es auch Käsesommeliers gibt?

So wie Frau Schmidt bei Globus in

Chemnitz. Ihre Begeisterung für

Käse wurde vor fast 15 Jahren

durch einen Käselehrgang im wunderschönen

Allgäu geweckt. 2017

erhielt sie die Chance, das Diplom

zur Käsesommelière zu meistern.

Heute gibt sie das Wissen in ihrer

Heimat Chemnitz an die Globus-

Kunden weiter. „Die Käsevielfalt,

angefangen bei der Herstellung

über Reifung bis zur Lagerung sowie

dem Verfeinern, fasziniert mich

bis heute. Mit einem guten Stück

Käseverbinde ich einen puren Genuss.

Für mich ist Käse Leidenschaft

und durch die Sortenvielfalt

im Globus Chemnitz kommt nie

Langeweile inder Käsewelt auf“,

sagt Frau Schmidt, die besonders

den Le CremeuxdeBourgogne aus

Ein guter Tropfen gefällig? Weinsommelier Herr Köhler weiß Rat.

Foto: Globus

Frankreich empfehlen kann. Der

Weichkäse besitzt einen buttrigen,

äußerst cremigen Teig mit einer

leichten Note von Champignons.

Natürlich gehört zu einem leckeren

Stück Käse auch, fast immer, ein

guter Tropfen Wein. Hier kommt

Herr Köhler ins Spiel. Der Weinsommelier

entdeckte 2004 im

Rahmen eines studentischen Nebenjobsineiner

Weinhandlung die

spannendeWeltder edlen Tropfen.

Es folgtenetliche Seminare, Weiterbildungen,

Winzerbesuche und im

Jahr 2013 die Ausbildung zu IHKgeprüften

Sommelier, Fachrichtung

Handel. Heute steht er am

Globus-Verkostungstisch in angenehmer

Atmosphäre für alle Fragen

rund ums Thema Wein zur

Verfügung. „Mit Wein verbinde ich

Genuss und gutes Essen, Kultur

und tolle Landschaften, geselliges

Beisammensein mit Freunden und

die Offenheit, immer wieder spannende

Welten zu entdecken. rih

····························································································································································································

Für die schönste Zeit im Jahr

URLAUB DER Reisebüro berät inallen Fragen rund ums Reisen

Urlaub ist für viele die schönste

Zeit im Jahr. Und damit diese

Zeit zu einem unvergesslichen Erlebnis

wird, sollte man beim Planen

einer Reise immer zu einem

Profi gehen. Seit 25 Jahren im

Reisegeschäft tätig ist Ines Espig.

Sie ist Verkaufsleiterin der DER

Reisebüros in Chemnitz und seit

1994 am Standort Neefepark.

Von Kreuzfahrten, die nach

wie vor im Trend liegen, über

weltweite Pauschal- und Busreisen

bis hin zu regionalen Tagesausflügen

haben Ines Espig und

ihre Kollegen Katrin Kalusa und

Jens Krajewski ein breites Portfolio

im Angebot. Auch ganz persönlich

zusammengestellte Reisen

–obfür Singles, Paare,Familien

mit Kindern oder Senioren -

sind im DER Reisebüro zu buchen.

Es lohnt sich auch immer,

einen Preisvergleich vom Reisebüro

mit dem Internet zu machen,

die Preise sind meist gleich

–geboten bekommt man im Reisebüro

aber mehr. „Der große

Vorteil ist zum Beispiel,dassman

immereinen Ansprechpartner vor

Ort hat“, sagt Ines Espig. Sowohl

sie selbst als auch ihre Kollegen

haben vielfältige Erfahrungen im

Tourismus gesammelt und können

die Kunden über alle möglichen

Reiseziele auf der ganzen

Welt kompetent beraten. Geöffnet

hatdas DER ReisebüroimNeefepark

von Montag bis Samstag in

der Zeit von 9bis 20 Uhr. hfn

Das Team vom DER Reisebüro berät freundlich und kompetent rund ums

Thema Reisen.

Foto: Steffi Hofmann

TeilderGlobus-

Familiewerden

Globus wächst, doch die typischen

Eigenschaften eines Familienunternehmens

werden bis

heute bewahrt. So trägt jeder Einzelnemit

seiner Persönlichkeitzur

Entwicklung bei. Darüber hinaus

wird über familienbewusste Arbeitszeiten

flexibelvor Ort und von

FallzuFall entschieden. Das Bundesfamilienministerium

hat Globus

im Jahr 2008 als erstes Handelsunternehmen

das Zertifikat

„berufundfamilie“ für familienbewusste

Personalpolitik ausgestellt.

2018 hat Globus das Zertifikat

zum vierten Mal erhalten. Kein

Wunder, dass zur Eröffnung des

neuen Standortes zahlreiche Bewerbungen

eingegangen waren.

Trotzdem gibt es nach wie vor vakante

Stellen, die auf freundliche

und engagierte Mitarbeiter warten.

„Vor allem in den Produktionsbereichen

ist Unterstützung

stets willkommen“, sagt Geschäftsleiter

Sven Seidel. Mehr

dazu online unter www.globus.de/

arbeiten-bei-globus. rih
























6400731-10-1


Säfte, Seifen und vieles mehr

REGIONALITÄT „Gutesvon hier“ vereint 48 lokale und mehr als 160regionale Lieferanten

Whisky-Verkostungam13.November

Nicht nur anbieten, sondern

auch umfassend und fachkundig

informieren, lautet eine Globus-Philosophie.

So tauchen

Kunden in verschiedenen Seminaren

zum Beispiel tiefer in die

Welten von Wein, Käse oder

Whisky ein. Am 13. November

steht zum Beispiel die nächste

Whisky-Verkostungauf dem Programm.

An diesem Tag lernen

Globus-Genießer ab 19 Uhr den

feinen Unterschied zwischen

fruchtigen, rauchigen oder torfigen

Spezialitäten näher kennen.

Kleine Häppchen sorgen dabei

für die nötige Basis. Preis pro

Teilnehmer: 15 Euro. Eine Anmeldung

zum Whisky-Tasting ist

ab sofort an der Kundeninformation

möglich. Hier gibt es übrigens

auch alle Informationen

zum Weinliebhaberclub, in dem

Kunden zahlreiche exklusive

Vorteile nutzen: Neben Informationen

und besonderen Weinempfehlungen

erhalten Mitglieder

exklusive Winzerreportagen

und Einladungen zu Genussveranstaltungen.

rih


Die Bäckerei Lieberwirth aus Leubsdorf ist auch als „Kekslmacher“

bekannt.

Foto: Globus

Gutes vom Rößlerhof gibt es auch bei Globus zu entdecken.

Foto: Globus



Handel im Einklang mit der

Umwelt: Mit dieser Philosophie

richtet Globus den Blick nicht lediglich

auf die Natur, sondern

auch auf die großen und kleinen

Manufakturen im lokalen und regionalen

Umfeld. Denn eine partnerschaftliche

Zusammenarbeit

mit den Lieferanten vor Ort ist Globus

seit jeher wichtig. „Innerhalb

unseres Vertriebsgebietes arbeiten

wir immer intensiver und kontinuierlicher

mit lokalen Erzeugern

zusammen, die uns mit qualitativ

hochwertigen Produkten aus der

Nachbarschaft versorgen können“,

sagt Geschäftsführer Sven

Seidel. Vor allem in der Frische-

Abteilung, wo Qualität am besten

durch kurze Wege gewährleistet

werden kann, spiele die Zusammenarbeit

mit lokalen Produzenten

eine große Rolle. Seidel: „Es

gibt in und um Chemnitz so viele

kleinere,aberhochspannende Manufakturen,die

mitHerz und Seele

an ihren Produkten arbeiten, sie

stets weiterentwickeln und genau

wiewir sehr viel Wert auf Qualität legen.“

Kein Wunder, dass der

Chemnitzer Markt mittlerweile mit

48 lokalen und 161 regionalen Lieferanten

zusammenarbeitet. Von

der Seifenmanufaktur bis zum Safthersteller,

vom Eierlieferanten bis

zur Straußenfarm gibt esunter der

Bezeichnung „Gutes von hier“

zahlreiche spannende Produkte

aus Chemnitz und Umgebung zu

entdecken.

rih


····························································································································································································

Spezialitätenbars

zumSelbermachen

Lust auf Süßigkeiten, aber

nicht auf die ganze Tüte? Oder

eine Antipasti-Mischung ganz

nach Ihrem individuellen Geschmack?

Manchmal dürstet es

uns nach einem Smoothie –

doch dafür gleich eine ganze Literflasche

kaufen? Zum Glück

gibt es bei Globus an jeder Ecke

Spezialitätenbars, an denen

Kunden ganz individuell die lose

Ware selbst zusammenstellen

können –von der eigenen

Nussmischung über Salate, Antipasti,

Öl und Essig bis hin zu

selbst kreierten Teemischungen.

Oder wie wäre es mit Joghurt

samt Topping oder einem

Frühstücksmüsli nur aus Lieblingszutaten?

Der Kreativität

sind keine Grenzen gesetzt!

Und auch an der Süßwarenlokomotive

haben nicht nur die

kleinen Besucher ihre helle

Freude, wie die Globus-Mitarbeiter

schon öfter beobachten

durften. Noch ein Tipp: Frische-Verfechter

sollten den Automat

in der Vorkassenzone mit

Milch direkt vom Niederwürschnitzer

Bauernhof aufsuchen.

Frischer gehteskaum! rih

Für alle, die das Besondere suchen

LEDERPALETTE WENDEL

Neue Anekke-Kollektion verzaubert Besucher

Immer auf der Suche nach

dem Besonderen –diese Mission

verfolgt das Team der Lederpalette

Wendel seit der Gründung unter

anderem auf Messen. Und genau

dort wurde Sven Wendel, der

das Geschäft im Neefepark seit

2005führt,wieder einmal fündig.

Die liebevoll designten Taschen

vonAnekke hatten es ihm einfach

angetan. Vor allem das originelle,

märchenhafte Design der spanischen

Marke erregt jetzt auch die

Aufmerksamkeit der Besucher in

der Lederpalette Wendel: die dezenten,

leicht rauchigen Farben

und die zauberhaften Motive der

aktuellen Kollektion fügen sich

perfekt ins Herbstbild ein. Anekke-Produkte

sind kleine Kunstwerke,

in der die Heldin ein dunkelhaariges

Mädchen Namens

Die Lederpalette bietet auch ein umfangreiches Sortiment an

Reisegepäck.

Foto: Ralph Kunz

Anekke ist. Abgerundet mit einem

Hauch Nostalgie und Verträumtheit,

finden Frauen jeden

Alters gefallen an der Taschenmarke.

Das Beste daran: hochwertige

Materialien und Zubehör

treffen auf sorgfältige Verarbeitung.

Beste Voraussetzungen also,

um lange Freude an der neuen

Tasche zu haben. Darüber hinaus

gibt es in der Lederpalette

stets Aktionsangebote im umfangreichen

Sortiment für Reisegepäck.

Umhängetaschen für

Herrensowie Kleinlederwaren wie

Geldbörsen komplettieren das

Angebot. Und für die ungemütlichen

Tage in Herbst und Winter

empfehlen sich Regenschirme

ebenso wie die ledernen Winterhandschuhe.

Das Familienunternehmen

hat sich seit 90 Jahren

dem Thema Leder verschrieben

und steht Kunden mittlerweile an

drei Chemnitzer Standorten mit

Kompetenz und Freundlichkeit

beratend zur Seite. Mehr Informationen

auch online unter

www.lederpalette.de. rih






6400523-10-1









6400079-10-1
































6400729-10-1


Seit 21Jahren dem nachhaltigen

Genuss verschrieben

VOMFASS Ilona Mende undihr Team bieten erlesene Spezialitäten

Wenn Ilona Mende und ihre

beiden Mitarbeiterinnen die

Fläschchen in ihrem Fachgeschäft

vomFASS per Hand beschriften,

dann ist das mehr als

ein liebevolles Detail. Es ist die

Vollendungeines Nachhaltigkeitsprozesses,

der bereits mit einer

erlesenen Auswahl an exklusiven

Lieferanten beginnt. Vor 25Jahren

mit innovativem Konzept gegründet,

bietet vomFASS unter

dem Motto „Sehen –Probieren –

Genießen“ fruchtige Balsam-Essige,hochwertige

Speiseöle, feinste

Weine, erlesene Likörspezialitäten,

Gin-Sorten, Edelbrände, Apfelsaft

und vieles mehr –und wie

der Name schon verrät: natürlich

alles vomFass. Ein Konzept, dass

IlonaMende, die bei der Seerederei

Rostock ihre berufliche Laufbahn

begann, vor 21 Jahren

überzeugt hat und bis heute mit

Stolz erfüllt. „Wir sind wie ein guter

Wein mit den Wünschenunserer

Kunden gereift“, freut sich die

Franchisenehmerin, die im Neefepark

heute mehr denn je ihre

Spezialitäten am Puls der Zeit anbietet.

Denn mit dem losen Verkauf

und dem Wiederbefüllenvon

Flaschen spart das Unternehmen

gemeinsam mit seinen Kunden

jedes Jahr 3,5 Millionen Einwegund

PET-Flaschen. Aneinandergereiht

ergäben diese eine Strecke

von 204 Kilometer. Neben

diesem bewussten Verzicht auf

Plastik wird der Nachhaltigkeitsgedanke

auch durch einen fairen

Umgang mit Partnern und Produzenten

gepflegt. Vor diesem Hintergrund

unterstützt vomFASS

zahlreiche Projekte auf der ganzen

Welt –von Streuobstwiesen

am Bodensee bis zu Anbauprojekten

für fairen Handel auf den

Philippinen. „Wir machen keine

Kompromisse, was die Auswahl

und Produktionsstandards betrifft“,

fasst Ilona Mende zusammen.

Das Ergebnis: Qualität, die

manschmeckt –davon zeugen die

vielen Prämierungen, die das Unternehmen

jährlich erhält.Die Köstlichkeiten

werden vom Team vor

Ort auf Wunsch gerne auch individuell

verpackt. Klar, wenn schon

besonders, dann richtig! rih

Ilona Mende gibt einen Einblick indas Spezialitäten geschäft.

Foto: Ralph Kunz


















6400045-10-1

6400048-10-1

Platz nehmen und genießen

GASTRONOMIE Im Center-Restaurant regional und international verwöhnen lassen

Mehr als 260 Sitzplätze stehen im Restaurant zur Verfügung.

Klar, Globus und Genuss gehören

untrennbar zusammen. Nicht

nur im Markt, sondern auch im

hauseigenen Restaurant, das nicht

nur Globus-Gäste zum Genießen

einlädt. Alle Center-Besucher des

Neefeparkskönnen hier Platz nehmen

und die vielfältige, frische Küche

genießen. „Dabeikommt jeder

individuelle Geschmack auf seine

Kosten“, sagt Geschäftsleiter Sven

Seidel. „UnserwechselndesAngebot

reicht von regionalenSpezialitäten

übergutbürgerlicheund leichte

Küche bis hin zu internationalen

Gerichten. Wir bedienen ebenso

Freunde der traditionellen Küche

mit deftigen Gerichten wie Roulade

oder Rumpsteak wie auch Besucher

mit vegetarischen Vorlieben,

die beispielsweise im Wokzubereitet

werden. Klassiker wie Burger,

Pizza, aber auch Nudelgerichte

und Antipasti dürfen dabei nicht

fehlen. Unser Fleisch kommt dabei

aus der eigenen Fachmetzgerei

und die Backwaren liefert unsere

Meisterbäckerei. Nehmen Sie sich

die Zeit, verweilen Sie auf einem

der mehr als 260 Sitzplätze und

lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen.“Theoretisch

könne man vom

Frühstück bis zum Abendbrot im

modern eingerichteten Restaurant

verbringen, am Laptop arbeiten

und imWLAN zwischendurch E-

Mailschecken.Inden Tischen integrierte

Ladestationen sorgen dafür,

dass den Smartphones, Tablets

undLaptops dabei der Stromnicht

ausgeht –dank der QI-Ladestationen

sogar kabelfrei. Doch auch für

Familien lohnt sich der Besuch im

Globus-Restaurant. Kinder bis zu

einer Größe von 1,10 Meter essen

kostenlos, wenn die Eltern etwas

bestellen. Babybrei, inklusive Lätzchen,

gibt esebenfalls kostenfrei.

Eine Mikrowellezum Erwärmen der

eigenen Gläschen steht selbstverständlich

zur Verfügung. Das Beste:

Im Restaurant können Gäste bis

abends 21 Uhr frische Küche genießen.

Mall-Bereich mit schnellen Snacks

und weiteren Fachgeschäften

Wer nicht viel Zeit hat und einen

schnellen Snack für zwischendurch

sucht, ist bei der

Snackinsel oder dem Metzgergrill

in der Vorkassenzone von

Globus an der richtigen Adresse.

Foto: Andreas Seidel

Die Backwaren und Wurstspezialitäten

kommen dabei natürlich

aus der hauseigenen Produktion.

Unser Tipp: Wer es gerne

süß mag, sollte die frischen Waffeln

der Snackinsel probieren. In

der Mall gibt es übrigens weitere

Geschäfte zu entdecken: Die

Schmuckabteilung Glanzpunkt

für alle, die das Besondere suchen,

der Blumenhändler Florizz

oder das Optikfachgeschäft aktivoptik.

rih

····························································································································································································

Individualität unterstreichen

PARFÜMERIE Bei Burger innehalten, wohlfühlen und verwöhnen lassen

Willkommen im Paradies der

Düfte und des Wohlbefindens!

Dass es in diesem Fachgeschäft

um Schönheit und Pflege geht,

erraten Besucher der Parfümerie

Burger im Neefepark auf den ersten

Blick: Hier wird jeder im gepflegten

Ambiente empfangen

und inmitten von weltbekannten

Marken von einem geschulten

Team individuell und freundlich,

ganz auf die Bedürfnisse der sowohl

weiblichen als auch männlichen

Kunden, beraten. „Sie lieben

den Herbst? Dann schauen

Sie bei uns vorbei und Testen Sie

die neuen Herbstfarben. Vom alltagstauglichen

Wohlfühl-Makeup

bis hin zur glamourösenVerwandlung

für den großen Auftritt –abgestimmt

auf Ihr Outfit –erhalten

sie das Makeup, welches ihre Individualität

unterstreicht“, verspricht

Familie Burger, die das

Kristina Agalakow, Lilly Krämer-Wenkler und Saskia Schönfeld (v.l.) präsentieren

angesagte Düfte.

Foto: Andreas Seidel

Unternehmen an vier Standorten

in zweiter Generation führt. „Gern

begrüßten wir im Hause Burger

auch zu Workshops im kleinen

Rahmen. Repräsentanten führender

Kosmetikmarken nehmen

sich Zeit und geben wertvolle

Tipps.“ Auch in Sachen Dufterlebnis

bleibenbei Burger keine Wünsche

offen. Die Mitarbeiterwählen

gemeinsam mit ihrenKunden das

ganzindividuelle Parfüm aus, welches

die eigene Persönlichkeit

unterstreicht. „UnserTippfür den

Herbst: fruchtig-exotisch mit

Frangipani „Signorina Ribelle“

Edp von Salvatore Ferragamo.

Schauen sie doch einfach mal

vorbei und lernen Sie uns kennen.

Das Team der Parfümerie

Burger freut sich auf Sie.“ Darüber

warten bei Burgerauch kleine

Geschenke wie Kerzen oder stilvollen

Accesoires. Und wer fürs

heiße Bad an kalten Tagen den

passenden, wohltuenden Zusatz

sucht, wird ebenfalls fündig. Noch

ein Tipp für die Weihnachtszeit:

Die neuen Adventskalender sind

da!

rih
























6400732-10-1


Eine Karte, tausend Vorteile

KUNDENKARTE Punkte sammeln, Geld sparen und per App alles im Blick behalten

Die Mein Globus-Kundenkarte ermöglicht viele Vorteile.

Exklusive Angebote, Überraschungen

sowie monatliche Vorteilscoupons

warten auf Besitzer

der Meine Globus-Kundenkarte.

Damitsammeln Kunden mit jedem

Einkauf Punkteund Dank des Partnerprogramms

können Inhaber

der Karte auch außerhalb der Globus-Welt

bei lokalen, regionalen

und nationalen Partnern sparen.

Außerdem tanken Karteninhaber

an der Globus-Tankstelle vor dem

Neefepark bis zu vier Cent pro Liter

günstiger. Die Mein Globus-Kundenkarte

ermöglicht aber auch den

Zugang zum Weltentdecker Club.

Damitbegleitet Globus Elternwährend

einer unglaublich aufregenden,

intensiven und vor allem

schönen Zeit: Denn auf junge Elternwarten

verschiedene Anschaffungen,

vomBadethermometerbis

zum Schnuller. Später stehen

Spielzeuge und Kinderbücher auf

Foto: Globus

dem Wunschzettel des Kindes. Im

ersten Lebensjahr müssen viele

Produktesogar regelmäßigbesorgt

werden, etwa Windeln und Pflegetücher

oder Babybrei.UmFamilien

in dieser Zeit zu unterstützen, erhalten

Mitglieder im Weltentdecker

Clubregelmäßig Couponsund Rabatte

für die verschiedensten Produkte.

Zudem gibt es im Globus

Weltentdecker Club viele Ideen

zum Basteln, Do-it-yourself-Anleitungen

oder Rezepte zu entdecken.

Die Mein Globus-Kundenkarte

ermöglicht Kunden auch die

ganze Welt der guten Tropfen im

Weinliebhaber Club. Hier gibt es

viele exklusive Angebote für Weinkenner

undalle,die es werden wollen.

Das Anmeldeformular für die

ganz persönliche Kundenkarte ist

an der Kundeninformation erhältlich.

Inhaber der Kundenkarte genießen

zudem die Vorteile von

„Scan &Go“. „Mit diesen Handscannern

können Kunden ihre Waren

bereits während des Einkaufs

selbst scannen undbequem an einerder

Zahlstationen bezahlen –in

bar, mit Karte oder sogar mittels

Smartphone.Die ausgewähltenArtikel

müssen also nicht vom Einkaufswagen

auf das Kassenband

und wieder zurückgelegt werden.

Die Zeitersparnis mit der neuen

Technik ist enorm. Und man hat

seine Ausgaben jederzeit im Blick“,

erklärt Geschäftsleiter Sven Seidel.

Alle Vorteile auf einen Blick bietet

auch die Mein Globus-App. Damit

checken Karteninhaber imHandumdrehen

ihre Punkte und erstellen

Gutscheine oder auch Einkaufslisten.

Zudem gibt es aktuelle

Informationen zu Angeboten, Öffnungszeiten

und vielem mehr auf

einen Blick.

rih

Ehrlichkeit und starke Marken

MAYER’S MARKENSCHUHE Seit 25Jahren im Neefepark

In den vergangenen 25 Jahren

hat der Neefepark einige

Geschäfte kommen und gehen

sehen. Doch was ist das Geheimnis

derjenigen, die seit der

ersten Stunde dabei sind? „Bei

uns ist es die ehrliche und

freundliche Beratung, die uns

abhebt“, sagt Swen Ott, Verkaufsleiter

bei Mayer’s Markenschuhe.

Der Schuhanbieter für

die ganze Familie ist im Rahmen

der Center-Umstrukturierung

umgezogen und hat Mitte

September am neuen Standort

seine Türen für Besucher wieder

geöffnet. Der bewährte Service

präsentiert sich in neuem

Glanz und befindet sich jetzt gegenüber

der Kundeninformation.

„Wenn sie den Haupteingang

passieren, sind wir der

erste Laden auf der linken Seite.

Ein wirklich schöner Laden“,

schwärmt Swen Ott. Die Größe

der Fläche habe sich kaum geändert,

die Präsentation dagegen

schon: „Wir haben jetzt

mehr Dekorationsflächen auf

denen auch Accessoires wie Taschen

oder Geldbörsen Platz

finden.“ Besonders das neue

Ladenlayout 2.0 für Schuhe von

Tamaris findet der Verkaufsleiter

sehr gelungen. „Die Möbel

in den Modefarben Weiß und

Grau sind absolut am Puls der

Zeit.“ Daneben deckt das Fachgeschäft

auch den Bedarf an

Freizeitschuhen ab, unter anderem

durch die Marke Skechers.

Und auf der Suche nach exklusiven

Trends kommen Besucher

kaum an den Hush Puppies

vorbei, einer US-amerikanischen

Schuhmarke, die

deutschlandweit nur von Mayer’s

Markenschuhe vertrieben

wird. „Die Schuhe aus Vollleder

zeichnen sich durch hohe

Funktionalität, attraktives Design

und gute Qualität aus. Die

kommen bei unseren Kunden

sehr gut an.“ Neben starken

Marken gibt’s von den Experten

natürlich auch die nötigen

Schuhpflegeartikel wie

Schaumreiniger oder Imprägnierspray

sowie Fußbett- und

Gelsohlen. Schließlich ist für das

Fundament unseres Körpers das

Beste gerade gut genug. Zum

Center-Geburtstag am 1. und 2.

November lädt das Fachgeschäft

übrigens zum Drehen am Winning-Wheel

ein. Hier können sich

Besucher Rabatte bis zu 20 Prozent

erdrehen. Wir wünschen viel

Glück!

rih

Der Schuhanbieter für die ganze Familie präsentiert sich seit Mitte September

in neuem Glanz.

Foto: Ralph Kunz

Durstlöscherund

besondereTropfen

Was wäre das beste Essen

ohne passende Getränke? In der

mehr als 800 Quadratmeter großen

Globus-Getränkeabteilung

finden Kunden eine beispiellose

Vielfalt –vom Wasser bis zur Spirituose.

Darüber hinaus gibt es

eine riesige Auswahl an Erfrischungsgetränken

und Säften,

vom Eistee bis zum Granatapfelsaft.

Nationale und internationale

Marken stehen hier neben regionalen

und saisonalen Besonderheiten.

rih











IMPRESSUM

HERAUSGEBER/VERLAG:

Verlag Anzeigenblätter

GmbH Chemnitz

Geschäftsführer:

Tobias Schniggenfittig

ANZEIGENLEITUNG:

Lutz Wienhold (verantwortl.),

Tel.: (0371) 656 20100

REDAKTION:

Marcus Hansel,

Tel.: (0371) 656 22143











6400041-10-1






6400727-10-1


6400733-10-1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine