Berliner Kurier 29.10.2019

BerlinerVerlagGmbH

Ja, ich liebe Hertha und Union!

SEITEN 20–21

Foto: Oberst PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Dienstag, 29.Oktober 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 294/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Der perfekte

Prenzlauer Berg

Ruhestand

KURIER-Serie

Bald in Rente?

So vermeiden

Sie teureFehler

Wo Sie die beste Beratung finden, wie Sie

Steuern sparen, was Sie dazuverdienen dürfen

SEITEN 18–19

Sudel-Attacke

aufSUVs

Die PS-Hasser werden

immer skrupelloser.Nachts

schleichen sie durch die

Straßen und beschmieren

geparkte Autos mit Farbe.

Mindestens 27 Fälle waren

es allein in der Nacht zu

Sonntag. SEITEN 6–7


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Ein Loblied auf

die Minderheit

Von

Andreas

Niesmann

Waren Sie schon mal in

Dänemark? Den meisten

Deutschen wird spontan

etwas einfallen, wenn sie

nach dem Nachbarland im

Norden befragt werden.

Sandstrände, Radwege, die

Märchen von Hans Christian

Andersen. Woran die wenigsten

denken werden, ist

politische Instabilität.

Das hat einen guten Grund,

denn Dänemarkist ausgesprochen

stabil. Und das,obwohl

das Landdie meiste

Zeit seiner jüngeren Geschichte

von Minderheitsregierungen

regiert worden ist,

die auch in Norwegen und

Schweden derNormalfall

sind. Trotzdemfunktioniert

dort das Staatswesen, wächst

die Wirtschaft, gelten die

Menschen alsdie glücklichsten

der Welt. Die Skandinavier

leben gutmit einem Regierungsmodell,

das bei uns

noch immer als direkter Weg

in die Anarchie gilt.

In unserem Land gilt die

eiserne Regel: Nach einer

Wahlmuss eine Koalition

her, möglichstschnell, möglichst

groß, mit vielen vertraglich

fixierten Spiegelstrichen.

Die können dann im

Laufe einer Legislaturperiode

hübsch abgearbeitet werden.

Hauptsache, es kann

durchregiert werden.

MANN DESTAGES

Thorsten Schröder

Der Zuschauer kennt Thorsten

Schröder (51) aus der

„Tagesschau“ in Anzug und

Krawatte. In seiner Freizeit

aber frönt er

dem Extremsport

der Ironman-Triathlons.

Im

Interview

mit dem Re-

daktions-

Netzwerk

Deutschland

(RND)

verrät er, dass Hawaii für ihn

„ein Mythos und für Langdistanztriathleten

wie mich ein

Sehnsuchtsort“ sei. Das sei

„eine noch größere Herausforderung,

als es der Ironman

eh schon ist“.

Foto: Paul Zinken/dpa

Fotos:KayNietfeld/dpa,Wikimedia/Konrad-Adenauer-Stiftung,MichaelSohn/AP

CDU droht auf roten

Socken auszurutschen

Nach Thüringen-Wahl: HeftigerStreit über Zusammenarbeit mit Linken. Mohring dafür,AKK skeptisch

Berlin – Das Wahlergebnis von

Thüringen zwingt die Parteien

auf politisches Neuland.

Vor allem für die CDU und ihre

Vorsitzende Annegret Kramp-

Karrenbauer bringt das Probleme.

Der Partei droht ein

Streit, der schmerzhaft an die

„Rote Socken“-Debatte aus

den 90er Jahren erinnert.

Im Jahr 1994 waren die „Roten

Socken“ein Wahlkampfschlager

der CDU –gemeint war damals

eine drohende Zusammenarbeit

zwischen der SPD und der PDS

Linken.Heute hat die CDU ihre

eigene Rote-Socken-Diskussion.

Denn in Thüringen gibt es bei der

Regierungsbildung kein Vorbeikommen

an der Linkspartei von

Ministerpräsident Bodo Ramelow,

die 31 Prozent der Stimmen

holte. Zusammen mit der (CDU

21,8 Prozent) würde es für eine

Mehrheit reichen. Will man die

AfD von Regierungsämtern fernhalten,

habennur CDU und Linke

eine Mehrheit im Erfurter

Landtag. Abgesehen von einem

Vier-Parteienbündnis, dem sich

die FDP verweigert (Artikel r.).

Eigentlich hatte CDU-SpitzenkandidatMike

Mohring eine

Zusammenarbeitmit der Linken

im Wahlkampf ausgeschlossen.

Am Montagmorgen klang das

aber schon anders: Die Entscheidung,obman

Gespräche mit den

Linken führe, falle „alleine in

Thüringen“, nicht in Berlin. „Mir

sind stabile Verhältnisse wichtiger

für das Land, als dass es nur

um parteipolitische Interessen

Hat seit Sonntag ein neues Problem: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer.

geht“, erklärte Mohring. Ob er

eine Koalition oder die Duldung

einer Minderheitsregierung im

Auge hat, ließ er offen.

Kurz darauf gab das CDU-Präsidium

dem 47-Jährigen grünes

Licht für Gespräche mit der

Linkspartei. Eine Koalition bleibe

aber weiter „verboten“.

Eigentlich hat die CDU „jede Zusammenarbeit“

mit AfD und

Linkspartei auf dem jüngsten

Parteitag ausgeschlossen. Entsprechend

laut ist die Kritik: „Ich

bin überrascht über diese Wende

von Mike Mohring. Diese Debatte

ist ein schwerer Fehler. Wir

können nicht einfach eines unserer

zentralen Versprechen über

Bord werfen“, sagte Mark

Hauptmann, Vorsitzender der

„JungenGruppe“ in der Bundestagsfraktion

dem Redaktions-

Netzwerk Deutschland (RND).

Auch andere hatten Mohring

heftig kritisiert. Peter Altmaier


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Können sie miteinander?

MikeMohring (CDU,l.) und

Bodo Ramelow(Linke):

Noch in den 90er Jahren

warnte die CDU mit der

„Rote-Socken-Kampagne“

voreiner Zusammenarbeit

mit der Linken.

(CDU) stellte sich hingegen auf

die Seite des Thüringers. „Mike

braucht die Freiheit, diese Gesprächeführen

zu können“, sagte

der Wirtschaftsminister im

CDU-Präsidium. Auch Schleswig-Holsteins

Ministerpräsident

Daniel Günther (46) unterstützteMohring.

CDU-Parteichefin AKK sagte,

wenn Mohring nun einen Gesprächswunsch

von Ramelow

annehme, sei das eine „parlamentarische

Selbstverständlichkeit“.

„Das nehmen wir zur

Kenntnis.“ Ein Machtwort klingt

anders. Doch die Parteichefin

steht nach dem schlechtenCDU-

Ergebnis selbst massiv unter

Druck.

Im Präsidium hatte JU-Chef

Tilman Kuban offen in Frage gestellt,

obAKK noch die richtige

Vorsitzende sei. Zudem müsse

die Frage nach der Kanzlerkandidaturnun

schnell geklärt werden.

Die Unklarheit verunsichere

viele Wähler. Auch Friedrich

Merz hatte auf Twitter geätzt,

die CDU könne das Ergebnis

„nicht mehrignorieren oder einfach

aussitzen“.

AKK selbst gibt sich kämpferisch.

Im Präsidiumhatte sie erklärt,

wer der Meinung sei, die

Führungsfrage müsse nun geklärt

werden, der solle sich auf

dem CDU-Parteitag Mitte November

zur Wahl stellen.

BjörnHöcke und

die „Mitte derAfD“

Gauland erklärt den rechtsextremen Wahlgewinner zum Normalfall

Berlin –Der Satz muss dem

thüringischenAfD-Vorsitzenden

heruntergegangen sein

wie Öl: „Herr Höcke rückt die

Partei nicht nach rechts. Er ist

die Mitte der Partei“, sagte

Parteichef Alexander Gauland

Sonntagnacht über Björn Höcke.

Über einen Mann also,

dessen völkischer „Flügel“ im

Visier des Verfassungsschutzes

steht und den man laut Gerichtsbeschluss

ungestraft

einen „Faschisten“ nennen

darf.

Gauland ging sogar so weit,

Höcke als Ministerpräsidenten

in Erfurt ins Spiel zu bringen:

„Wir wollen regieren“,

sagte er. Die CDU müsse nur

den „Mumm“ zu einer Koalition

mit der AfD aufbringen.

Der Erfolg dürfte Höcke

Auftrieb in der AfD geben –

auch wenn er sein Ziel, die

AfD zur stärksten Kraft in

Thüringen zu machen, nicht

erreicht hat. Als Direktkandidat

in Eichsfeld scheiterte er

krachend gegen den CDU-

Kandidaten.

Zudem machten bei dieser

Landtagswahl weniger Menschen

ihr Kreuzchen bei der

AfD (260000) als noch bei der

Bundestagswahl 2017

(294000). Allerdingsholte die

AfD auch die meisten Stimmen

aus dem Lager der Nichtwähler

(81000) und war stärkste

Kraft in allen Altersgruppen.

Nur in der Gruppe 60 plus

blieb das Ergebnis mit 14 Prozent

unter dem Durchschnitt.

Steht Höcke nun womöglich

vor einem Durchmarsch

an die Spitze der Partei? Bisher

ist er noch nicht einmal im

Bundesvorstand vertreten.

Die Frage, ob er dies nun anstrebe,

ließ der 47-Jährige offen.

Für AfD-Bundessprecher

Jörg Meuthen „wäre das

durchaus folgerichtig“. Allerdings

hat Höcke auch noch erklärte

Gegner in den eigenen

Reihen: „Es gibt Leute, die wäre

ich lieber heute als morgen

los“, hatte der Berliner AfD-

Politiker Georg Pazderski bei

„Anne Will“ gesagt. Die Bemerkung

war auch auf Höcke

gemünzt.

Mit fünf Stimmen zum FDP-Glück

Denkbar knappkamen die Liberaleninden Landtag –und blockierendortjetzt

Erfurt –Auch jenseits der

großen Überraschungen

schrieb die thüringische

Landtagswahl bundesdeutsche

Parteiengeschichte:

Laut der Landeswahlleitung

übersprang die FDP mit fünf

Stimmen die Fünf-Prozent-

Hürde. Zuvor war die FDP

im Landtag nicht vertreten.

So eine knappe Entscheidung

gab es bei Landtagsoder

Bundestagswahlen

noch nie.

Und wie geht die FDP mit

der so glücklich gewonnenen

Verantwortung fürdas Land

um?„Wir werden mit Herrn

Ramelow nicht über ein

Björn Höcke, Spitzenkandidat der AfDbei der Landtagswahl.

Bündnis sprechen, über eine

Koalition“, so FDP-Spitzenkandidat

Thomas Kemmerich.

„Wo man sich vor der

Wahl festlegt,das muss nach

Thomas L. Kemmerich (l.) und

Christian Lindner (beide FDP).

der Wahl gelten“, schob

einer nach, der mit Verweigerungen

von Regierungsbeteiligungen

so seine Erfahrungen

hat: Christian Lindner,

FDP-Bundesvorsitzender.

Zusammen mit Linken,

SPD und Grünen würde es

im Erfurter Landtag für eine

Koalition reichen.Der stellvertretende

FDP-Vorsitzende

Wolfgang Kubicki dagegen

hält ein Bündnis mit

den Linken in Thüringen für

machbar. Seltsamerweise

empfiehlt ereine solche Koalition

in der „Rheinischen

Post“ der CDU, aber nicht

der eigenen Partei.

Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Foto: Britta Pedersen/dpa

Foto: UPI Photo/Imago Images

Foto: KayNietfeld/dpa

NACHRICHTEN

Trump ausgebuht

Washington –Donald

Trump ist beim ersten Besuch

eines US-Präsidenten

bei der Finalserie der Baseball-Liga

MLB seit 18 Jahren

vom Publikum ausgebuht

worden. Als Trump auf dem

Großbildschirm des Stadions

in Washington zu sehen war,

ertönten laute Buhrufe und:

„Sperrt ihn ein!“

EU gewährtAufschub

Brüssel –Die Europäische

Union stimmt einer Verschiebung

des Austritts

Großbritanniens bis Ende Januar

zu. Das britische Unterhaus

lehnte gestern Abend

mit großer Mehrheit einen

Antrag von Premierminister

Boris Johnson ab, Parlamentswahlen

am 12. Dezember

abzuhalten.

Kritik an Gabriel

Berlin –Der Kandidat für

den SPD-Vorsitz, Norbert

Walter-Borjans, rechnet im

Falle eines Wechsels von Sigmar

Gabriel an die Spitze der

Autolobby VDA mit viel innerparteilicher

Kritik. „Ja,

das wird Menschen stören.

Da bin ich sicher“, so Walter-

Borjans in der „Bild“.

Werhalf dem IS-Chef?

Damaskus –Der offenbar von

US-Truppen getötete Anführer

des „Islamischen Staates“

(IS), AbuBakr al-Baghdadi,

könnte nach Angaben von

Menschenrechtlern monatelang

unbehelligt in der syrischen

Region Idlib, einem von

der türkischenArmeekontrollierten

Gebiet, gelebt haben.

Legagewinnt Region

Rom –Die in Romseit September

regierenden Parteien

der linken Mitte haben bei

einerRegionalwahl in Italien

eine empfindliche Niederlage

erlitten. In Umbrien erreichte

die rechte Lega57,55 Prozent.Sie

wirddamit neuePräsidentin

der nördlich von

Rom gelegenenRegion.


HINTERGRUND

Warmes Klima,

neue Gefahren

Durch die globale Erwärmung

haben sich West-

Nil-Viren aus dem Süden

und Südosten Europas

nach Deutschland ausgebreitet.Die

Viren werden

vonHausmücken übertragen.

Experten haben auch

neue Arten im Blick.Die

Asiatische Tigermückeetwa

droht sich weiter in

Deutschland auszubreiten.

Sie kann Zika-, Dengue-und

Chikungunya-Erreger

in sich tragen.

West-Nil-Fieber

DasVirus,

das aus der

Wärme kommt

Bislang sind drei Erkrankungsfälle bestätigt.Aber dabei wird es sicher nicht bleiben

Von

ANNE BRÜNING

Bislang sind sie nur lästig.

Künftig wird man

sich nach dem Stich einer

Mücke – ähnlich

wie nach der Attacke einer Zecke

– jedoch auch Gedanken

über gefährliche Krankheitserreger

machen müssen. Denn

das ursprünglich aus Afrika

stammende West-Nil-Virus hat

es nun auch nach Deutschland

geschafft. Es kann fieberhafte

Erkrankungen hervorrufen,

schlimmstenfalls eine lebensbedrohliche

Entzündung des

Gehirns oder der Hirnhaut.

Drei offiziell gemeldete Fälle

von West-Nil-Fieber bei Menschen

gab es hierzulande bisher.

Experten ist jedoch schon

jetzt klar, dass weitere folgen

werden. „Es gibt noch viel mehr

Verdachtsfälle. Insgesamt hatten

wir in diesem Jahr mehrere

Hundert Einsendungen zur Abklärung“,

sagt Jonas Schmidt-

Chanasit vom Bernhard-Nocht-

Institut (BNI) für Tropenmedizin

in Hamburg, das für die Diagnostik

der West-Nil-Fälle

zuständig ist.

Am BNI seien auch bereits

mehr als die bisher bekannten

drei Fälle bestätigt worden.

„Dass es sich einige Tage oder

Wochen hinzieht, bis die

Nachricht offiziell ist, liegt an

der Meldekette“, erläutert

Schmidt-Chanasit.

Wie viel Zeit von der Erkrankung

bis zum Bekanntwerden

einer Infektion vergeht, zeigt

der Berliner Fall, über den das

Robert-Koch-Institut in der

vergangenen Woche informierte.

Ende August waren bei einer

zwischen 40 und 50 Jahre alten

Person grippeähnliche Symptome

und ein leichter Hautausschlag

aufgetreten. Da die Person

beruflich Kontakt mit toten

Vögeln hat, kann es sein, dass

die Ansteckung auf diesem

Weg erfolgte. Eher aber wird

vermutet, dass das Virus durch

eine Stechmücke übertragen

wurde. Die Infektion erfolgte

offenbar vor Ort, denn die Person

hielt sich die gesamte Inkubationszeit

über in Berlin auf.

Damit ist der Fall, der ursprünglich

vom Gesundheitsamt

Lichtenberg gemeldet wurde,

deutschlandweit der zweite,

bei dem die Infektion hierzulande

erfolgte, also nicht eingeschleppt

war.

Im Kreis Wittenberg gab es einen

weiteren derartigen Fall.

Die erste in Deutschland erfolgte

Infektion war Anfang Oktober

bekannt geworden. Ein 70-

jähriger Mann aus der Umgebung

von Leipzig war Mitte August

erkrankt und hatte eine

Meningoenzephalitis entwi-


SEITE5

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Gewöhnliche Hausmücken

sind in Deutschland

eine lange bekannte und

häufige Stechmückenart.

Neu ist,dasssie hierzulande

West-Nil-Viren

übertragen können.

Foto: Imago/Imagebroker

ckelt, also eine Hirnhautentzündung.

Er wurde in einem

Leipziger Klinikum behandelt

und ist mittlerweile genesen.

Selbstverständlich ist ein

solch glimpflicher Ausgang jedoch

nicht. Zwar erkranken

von 100 Menschen, die sich mit

dem Virus infizieren, nur etwa

20 –zumeist mit leichten und

unspezifischen Symptomen

wie Fieber, Hautausschlag und

Muskelschmerzen. Eine von

100 Infektionen kann jedoch eine

Hirn- oder Hirnhautentzündung

auslösen. „Und dann ist

die Krankheit lebensbedrohlich“,

sagt Schmidt-Chanasit.

Einen Impfstoff gegen West-

Nil-Viren gebe es bislang nicht.

Nach Angaben des European

Centre for Disease Prevention

and Control sind 2018 europaweit

181 vor allem ältere Menschen

am West-Nil-Virus gestorben.

Insgesamt lagen in Europa

im vergangenen Jahr 2083

Meldungen von West-Nil-Infektionen

vor. Die für den Seuchenschutz

zuständige Behörde

registrierte zudem eine

deutliche Zunahme der Fälle

im Vergleich zu den Vorjahren

–vor allem in Bulgarien, Frankreich

und Italien hat sich die

Zahl stark erhöht.

Nun ist klar, dass sich wohl

auch hierzulande die Fälle häufen

werden. Denn wenn sich

der Erreger, der Vögel als Wirt

hat und durch Stechmücken

auf den Menschen übertragen

wird, einmal in der Natur etabliert

hat, verbreitet er sich

auch. Dass man vor allem in

Berlin sowie in Sachsen und

Sachsen-Anhalt künftig mit der

West-Nil-Fieber-Gefahr leben

muss, zeigt der Überblick der

bislang nachgewiesenen Fälle

in der hiesigen Tierwelt, wo das

Virus im vergangenen Jahr

erstmals entdeckt wurde.

Mittlerweile verzeichnet das

zuständige Friedrich-Loeffler-

Institut 53 Meldungen einer

West-Nil-Infektion bei Vögeln

und 27 bei Pferden. Bei Vögeln

wird auf Infektionen geachtet,

weil sie das Hauptreservoir

darstellen. Dass Pferde unter

besonderer Beobachtung stehen,

hat damit zu tun, dass sie

in der Infektionskette eine ähnliche

Position wie Menschen

haben: Sie können massiv erkranken,

spielen jedoch keine

Rolle als Ansteckungsquelle.

Dass vor allem der Osten

Deutschlands bislang ein Hotspot

für West-Nil-Viren ist, erklärt

der Experte vor allem mit

dem Hitzesommer 2018, in dem

sich die Erreger gut ausbreiten

konnten. Denn bei Wärme vermehren

sich die Viren schneller.

Der Klimawandel begünstigt

also die Ausbreitung, die

vermutlich aus Süden und Südosten

erfolgte.


*

BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Nadine

Deventer,

42 Jahre

alt,ist

Kuratorin

des Jazzfests

Berlin.

Foto: Christoph Neumann

Jazz ist Musik für ältere

Herrschaften, die sich

gern schwarz kleiden und

wichtige Gesichter machen.

Klänge für dieses Publikum

haben, so meinen die

Kenner, auch das jährlich

stattfindende Jazzfest

Berlin zu einer Veranstaltung

gemacht, die jüngeres

Publikum eher ausschließt.

Das hat Nadin Deventer

nicht gefallen, die seit

dem vergangenen Jahr als

erste Frau das Festival der

Berliner Festspiele leitet.

Mal abgesehen davon,

dass sie eine Riesen-Erfahrung

mit der Organisation

von Festivals mitbrachte –

im Ruhrgebiet, in Belgien,

in Polen. Sie versucht

auch, neue Klänge auf die

Bühne zu bringen. „Ich

wollte mit dem Festival

raus aus der Behäbigkeit,

die junge Menschen nicht

anzieht.“ Und so kommen

die Avantgarde-Saxofonistin

Signe Emmeluth und

der US-Komponist Anthony

Braxton, der am ersten

Abend mit 60 Musikern

eines seiner Werke

aufführt. Dem man ganz

entspannt zuhören kann:

Im Hauptspielort, dem

Haus der Festspiele an der

Schaperstraße, wird es 100

Plätze auf Matratzen geben.

Das Jazzfest läuft von Donnerstag

bis Sonntag. GL

Prozess

Berliner (15) seit zwei

Jahren im Schulstreik

SEITE 8

27 Autos versaut

Sie versprühen

ihren Hass auf SUVs

Infos: https://bit.ly/2BQYxWg

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: Klaus Oberst,Camcop Media/Klug


*

Berlin-Premiere

Neue Komödie über

Handy-Geheimnisse

SEITE 16

SEITE7

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

PS-Hasser schlugen zu:

Dieser SUV wurde in der

Fröbelstraße mit weißer

Farbe besudelt.

Prenzlauer Berg:

Randalierer

erklären den

schweren Wagen

den Krieg,

attackieren und

besudeln sie

mit Farbe

Von

MIKE WILMS

Berlin – Sie sind das neue

Feindbild auf den Straßen

von Berlin: Sport Utility

Vehicles, kurz: SUVs. In

der Nacht zu Sonntag wurden

im Prenzlauer Berg 27

Fahrzeuge beschmiert und

mit Farbe besudelt. Dass es

ein Angriff selbst ernannter

Klimaretter war, ist

nicht bewiesen, liegt aber

nah. Denn SUVs gelten als

Sprit-Fresser und stehen

seit Wochen in der Kritik

von Umweltpolitikern.

Wenn es nach einigen grünen

Wortführern ginge, gäbe es

bald eine SUV-Obergrenze

oder sogar ein SUV-Verbot in

der City. Selbst die eher gemäßigte

Verkehrssenatorin

Regine Günther (Grüne) ist

überzeugt, dass SUVs eine

„besonders negative Ausprägung

von klimaschädlichen

und platzfressenden Fahrzeugen“

sind. Anlass dieser

Worte war der Unfall eines

Porsche-SUV mit vier Toten

Anfang September. Später

kam zwar heraus, dass der

Fahrer wohl einen epileptischen

Anfall hatte. Aber die

SUV-Debatte war einmal in

der Welt –und wird nun auch

mit Farb-Attacken geführt.

Schon vor ein paar Wochen

entdeckten SUV-Fahrer Aufkleber

mit eindeutigen Botschaften

an ihren Autos. Darauf

stand: „FCK SUV“, also:

Fuck SUV. In der Nacht zu

Sonntag blieb es dann nicht

mehr bei ärgerlichen Polit-

Stickern: Laut Polizei wurden

in Prenzlauer Berg 27

Fahrzeuge mit weißer Farbe

besudelt. Die Täter spritzten

so wild um sich, dass es auch

ein paar Nicht-SUV erwischte,

die zufällig neben den attackierten

Wagen standen.

Die Randalierer zogen auf

ihrem nächtlichen Streifzug

offenbar von Kiez zu Kiez,

denn die Tatorte liegen recht

weit voneinander entfernt.

So traf es etwa Fahrzeuge in

der Bötzow- und der Hufelandstraße,

am Ernst-Thälmann-Park

im Umfeld der

der Fröbelstraße, im Wins-

viertel in der Christburger und

der Jablonskistraße und im

Helmholtzkiez (Raumerstraße).

Betroffene Autofahrer, die den

Schaden noch nicht selbst angezeigt

haben, bekamen von der

Polizei eine Nachricht unter die

Scheibenwischer geklemmt.

Mit der Farb-Attacke erreicht

der PS-Hass in der Hauptstadt

eine neue Qualität. Dabei ist die

Kernfrage, wie klimaschädlich

und unfallträchtig SUVs wirklich

sind, gar nicht so leicht zu

beantworten. Die Expertenmeinungen

gehen auseinander, bei

Behörden und Versicherern

sind die Erkenntnisse noch

dünn. Die polizeilichen Crash-

Statistiken weisen SUV-Unfälle

nicht gesondert aus. Auch das

Klischee des reichen, männlichen

und der Natur gegenüber

gleichgültigen SUV-Fahrers ist

fragwürdig. Nach Umfragen stehen

vor allem auch Frauen und

ältere Leute auf SUVs, weil sie

aufgrund der Höhe leichter einund

aussteigen können –und eine

größere Übersicht haben.

Allgemeine Einigkeit besteht

zumindest bei einer Beobachtung:

Immer mehr Deutsche

fahren SUV. Zahlen des des

Kraftfahrtbundesamts belegen

den rasanten Anstieg der SUV-

Zulassungen eindeutig. Bundesweit

waren am 1. Januar 2018

www.berliner-kurier.de

Die Randalierer zogen

durch Bötzowviertel.

Winsviertel, Thälmann-

Park und Helmholtzkiez.

mehr als 2,62 Millionen SUVs

zugelassen und am 1. Januar

2019 waren es bereits mehr als

3,14 Millionen. Das ist ein Anstieg

um 19,9 Prozent. Der Anteil

der SUV an den Pkw lag zu Jahresbeginn

bei 6,7 Prozent –und

seither geht der SUV-Boom

nahtlos weiter. Zwischen Januar

und Juli dieses Jahres wurden

442642 SUV neu angemeldet.

Inzwischen ist schon jeder

fünfte neu registrierte Pkw (20

Prozent) ein SUV. Etwas mehr

als die Hälfte der Neuanmelder

sind gewerbliche Nutzer.

Doch die Farb-Randalierer

von Prenzlauer Berg haben sicher

nicht erst Zahlen studiert,

bevor sie losschlugen. Sie wollten

wohl einfach vermeintliche

„Bonzen“ zur Weißglut treiben.

ECHT GRATIS FÜRSIE:

Dieaktuelle „digito“ jedenersten

Sonnabend im MonatimBerliner Kurier!

Am

Sonnabendim

BerlinerKurier

Der von hier


8 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019 *

NACHRICHTEN

Deckel macht Schule

Foto: dpa

Berlin –Nach Ansicht von

Stadtentwicklungssenatorin

Katrin Lompscher (Linke)

könnte der geplante

Mietendeckel bundesweit

Schule machen. Er habe Bedeutung

weit über Berlin

hinaus, sagte sie dem RBB.

„Insofern haben wir auch

eine große Verantwortung,

das richtig zu machen“, so

Lompscher.

Taxifahrer attackiert

Charlottenburg –Ein Betrunkener

(43) soll einen

Taxifahrer (62) in der Bismarckstraße

rassistisch beleidigt

und geschlagen haben.

Der Nigerianer blieb

unverletzt. Der Angreifer

wurde festgenommen. Ein

Test ergab 2,2 Promille. Der

Staatsschutz ermittelt.

Verfahren eingestellt

Berlin –Das Verfahren

wegen der Attacke auf den

Rabbiner Yehuda Teichtal

wurde eingestellt. Der Rabbi

der Jüdischen Gemeinde

war im Juli beschimpft und

bespuckt worden. Man habe

die Täter nicht zweifelsfrei

feststellen können, so

Martin Steltner, Sprecher

der Staatsanwaltschaft.

Schleuse kurzoffen

Eberswalde –Die Schleuse

Zaaren an der Oberen-Havel-Wasserstraße

(Uckermark)

soll vom 7. November

bis Monatsende vorübergehend

in Betrieb gehen, damit

Sportschiffer ihre Winterliegeplätze

erreichen

können, teilt das Wasserund

Schifffahrtsamt mit.

ARCHE NOAH

Rocky ... ist ein hübscher,

aber ängstlicher und Menschen

gegenüber zunächst

misstrauischer Hund. Mit

Artgenossen kommt er gut

klar, weshalb ein vorhandener

Hund eine gute Eingewöhnungshilfe

sein könnte.

Vermittlungs-Nr. 18/2452

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Foto: Pressefoto Wagner

PetraL.(re., hier neben ihrer Anwältin)

musssich jetzt vorGericht wegen

Verletzung der Fürsorge- und

Erziehungspflicht verantworten.

NachTrennung der Eltern

Kevin (15)

Seit zwei Jahren

im Schulstreik

PetraL.(56) steht vor Gericht,weil sie ihren Sohn nicht in den Griff bekommt

Moabit – Erst fehlte er mal einen

Tag, dann eine Woche,

mit 13 stellte Kevin den

Schulbesuch gänzlich ein.

Jetzt ist er 15 Jahre alt und

schwänzt bis heute. Die Mutter

steht deshalb nun vor Gericht.

Schwere Vorwürfe. Die Mutter,

Petra L. (56), habe ihre Fürsorge-

und Erziehungspflicht

gröblich verletzt. Sie habe ihren

Sohn in die Gefahr gebracht,

„letztlich ohne jegliche

Bildung zu bleiben“ und „einen

kriminellen Lebenswandel zu

führen“. Auch zu Terminen

beim Jugendamt sei Petra L.

nicht erschienen, habe Familienhilfe

abgelehnt.

Petra L. schluckte. Vier Kinder

hat die Pflegehelferin aus

Hellersdorf. Kevin ist der

Jüngste. Ein schlaksiger Typ

mit freundlichen Augen. Die

Trennung seiner Eltern soll ihn

aus der Bahn geworfen haben.

Null Bock auf Schule. So geht

es seit Jahren bei Kevin. Petra

L. (alle Namen geändert): „Ich

habe ihn hingefahren, aber er

ist wohl hinten wieder rausgegangen.“

Sie habe geredet:

„Bleibst sitzen, musst die Klasse

wiederholen.“ Nichts half.

Petra L.: „Ich hatte keinen Zugang

zu ihm.“

Vier Schulversäumnisanzeigen

gab es gegen die Mutter.

Anklage: „Sie vermochten an

dem gleichgültigen Gebaren

der Angeklagten nichts zu ändern.“

Kevin sei aus Mangel an

einem geregelten Tagesablauf

kriminell geworden. Bei der Polizei

werde Kevin bereits als ein

„kiezorientierter Mehrfachtäter“

geführt.

Die Richterin: „Eine Familientherapie

wurde versucht.“

Die Mutter: „Ich wollte keine

Fremden in der Wohnung

haben. War mir peinlich. Kevin

hatte alles zerschlagen. Das

wollte ich erst in Ordnung bringen.“

Petra L.: „Aber ich habe

Kevin (15) hat null

Bock auf Schule,

schwänzt trotz

Einzelfallhelfer

vomAmt immer

noch die Schule.

mich immer bei Jugendamt gemeldet.

Ich konnte nicht

mehr.“

Anfang Mai 2018 eskalierte

die Situation: Petra L. soll den

Jungen auf die Straße geworfen

haben. Auf Trebe sei er gewesen.

Sie sagt: „Ich meinte seine

Freunde, er ging damals einfach

mit.“

Zum Prozess kamen Mutter

und Sohn gemeinsam. Kevin

hat seit November einen Einzelfallhelfer.

Dem Mann habe

Kevin zugesagt, dass er wieder

zur Schule gehen wolle. Die

Mutter: „Aber ich weiß nicht,

warum es derzeit nicht läuft.“

Fortsetzung: 11. November. KE.


BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Herr Gysi, Sie waren Sonnabend

in der Allianz-Arena

und haben die Eisernen gegen

die Bayern unterstützt.

Warum hat’s nichts geholfen?

Doch, aber zunächst muss ich

den Union-Fans ein Kompliment

machen. Ihre Unterstützung

der Mannschaft im Stadion

war phänomenal und fast die

gesamte Spielzeit über deutlich

lauter als das, was von den Bayern-Fans

zu hören war. Union

hat engagiert gekämpft und in

der zweiten Halbzeit auch Akzente

nach vorn gesetzt. Mit einem

Verwandeln des ersten

Elfmeters hätte es auch unentschieden

ausgehen können.

Das kleine Köpenick in der

Walhalla des großen Fußball-Geldes

– wie fühlt sich

das an?

Ich hoffe, die Spieler haben es

genossen wie ich. In diesem

Stadion spürt man die große

Fußball-Welt und Union hat es

sich mit seinem Aufstieg verdient,

auf dieser Bühne zu spielen.

Die Dimensionen sind natürlich

völlig andere als in der

Wuhlheide. Beeindruckend für

mich war das Verkehrskonzept.

Kein Stau bis zum Stadion. Davon

–soglaube ich –kann Berlin

noch lernen. Die Verantwortlichen

von Bayern haben

nach dem Spiel voller Anerkennung

von dieser Berliner

Mannschaft und ihren Fans gesprochen.

Uli Hoeneß war über

die Zahl der Fans aus Berlin erstaunt.

Nach dem Spiel gab’s

übrigens auch in München

Herr Gysi, ist einer

wie Hoeneß bei

Union vorstellbar?

Currywurst.

Sie haben im vergangenen

Jahr Uli Hoeneß

im Deutschen

Theater interviewt –

bedauern Sie seinen

angekündigten Abschied

als Bayern-

Boss?

Er ist wirklich zu 100

Prozent beim Fußball

und seiner Mannschaft

und kann sich immer

noch herrlich aufregen,

wenn ein Bayern-Spieler

ungerecht behandelt

wird oder Fehler macht.

Sein Abschied ist für ihn

und den FC Bayern eine

tiefe Zäsur. Er hat den

Klub maßgeblich zu

dem gemacht, was er

heute ist. Natürlich

kann man auch Kritik

üben, aber das gilt für

die Entwicklung des

Profifußballs generell. Es ist

der einzige bedeutende Fußballklub,

der überwiegend dem

Verein gehört. An Uli Hoeneß

reiben sich viele und er kann

Die Schals bei Uli Hoeneß (vorne, links) und Gregor Gysi

sehen sich nur ähnlich, sind aber für unterschiedliche

Mannschaften.

auch nicht schlecht austeilen.

Seinem Pressesprecher stehen

bestimmt nicht selten die Haare

zu Berge, aber ohne solche

Menschen mit ihren Wider-

Foto: privat

sprüchen wird der Fußball

deutlich langweiliger.

Wäre einer wie Hoeneß

bei Union vorstellbar?

Der Union-Präsident

macht seine Arbeit sehr

gut. So, wie die Fans bei

Union in die Entscheidungen

einbezogen werden,

hätte Uli Hoeneß

eher Schwierigkeiten.

Er entscheidet gern

selbst. Andererseits fanden

Klubs, die die Bayern

zu einem Benefiz-

Spiel benötigten, bei ihm

regelmäßig eine offene

Tür. Nicht zu unterschätzen.

Union gilt als Leuchtturm

des Ostfußballs,

aber es sind nur wenige

gebürtige Ostdeutsche

im Team. Haben

Sie eine Erklärung dafür?

Heutzutage werden schon im

Nachwuchs die besten Talente

überall von den geldkräftigen

Klubs gelockt. Es ist deshalb

BERLIN 9

KURIER-Kolumne

Eine Curry

mit Gysi

Der wöchentliche

Interview-Imbiss mit den

Chefredakteuren

Elmar Jehn und

Jochen Arntz

nicht einfach, Talente aus dem

eigenen Nachwuchs bis in den

Profibereich zu bringen. Und

wenn es gelingt und sie dort gut

spielen, wird es wieder schwer,

sie zu halten.

Union verkörpert Werte wie

ehrliche Arbeit, Gemeinschaft,

Authentizität,

Menschlichkeit – haben Sie

Angst, dass sich das im Big-

Business-Fußball abschleifen

könnte?

Das ließen die Fans wohl nur

bis zu einem bestimmten Grad

zu. Wer für seinen Verein Blut

spendet und beim Stadionbau

dabei war, wird die Seele des

Vereins niemals verkaufen. Ich

sehe aber auch niemanden bei

Union, der das wollte. Natürlich

kann sich kein Verein im

Profifußball dessen Regeln,

auch den kommerziellen, vollständig

entziehen, wenn er erfolgreich

sein will.

Bekanntschaften

1. Versuch, über Annonce eine

Frau kennenzulernen! Roland,

65/1,82, ltd. Angest. ö. D.,

männl.-markanter Typ, mag

Urlaub, ab u. an ein Buch, musikalisch,

suche mein Pendant.

Singlecontact: t 2823420

75 –ist nur eine Zahl! Heidemarie,

verw., noch immer attraktiv,

optimistisch u. neugierig, fährt

gern Auto in der Stadt, möchte

noch vieles erleben! Singlecontact:

t 2823420

Ab und zu ein liebes Wort

wünscht sich im Leben stehender

Dr. für Elektro-Technik,

70+. HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Andreas, 60/1,89, Ing., Autofahrer

und NR, viel gereist, ist weltoffen,

mö. dem Zufall etwas

nachhelfen, mag Reisen, Theater,

Tanz, su. lebensbejahende

Partnerin. Glücksbote:

t 27596611

Katja, 52 J., hüb., kfm. Angest.,

unabhängig, mö. nicht typisch

Single werden geht’s Dir auch

so? Dann ... Glücksbote:

t 27596611

Zusammen ist es schöner! Stefanie,

61, eine hübsche blonde

Frau, berufst., möchte einen

Mann kennenlernen! Agt. Neue

Liebe: t 2815055

Ich vermisse schöne Stunden zu

zweit …Anke, 66, schlank mit

schönen weibl. Rundungen. Ob

Natur, Ausflüge, Fernsehabend,

einfach zusammen sein …Agt.

Neue Liebe: t 2815055

Für Herzensangelegenheiten bin

ich zuständig! Karin, Anf. 70,

Ärztin, nett anzusehen, wü. sich

Zweisamkeit ohne den anderen

einzuengen! Singlecontact:

t 2823420

Ich vermisse schon lange ein liebes

Wort, wer schenkt es mir?

Wolfgang, 75/1,85, jünger wirkend,

volles Haar, NR, fährt

gern ins Umland, mag Berlin …

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Julia, Mitte 40, im öfftl. D. tätig,

schlanke Figur, lg. Haar, etwas

schüchtern, möchte sich fallen

lassen, sich verlieben. will nicht

im Internet suchen. HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

Sabine, 67J., Krankenschwester,

i. R., eine Mädchenfrau mit

Herz, mag Gartenarbeit, kocht

gut u. gern, fährt Pkw, su. aufrichtigen

Mann mit ehrlichem

Herz! Glücksbote: t 27596611

Süße Asiatin, Li, 50+ J., perfektes

Deutsch, berufstätig, finanziell

o. Sorgen, lg. Haar, sucht klugen

Mann welcher weiß, was er

will. Glücksbote: t 27596611

Arzt ohne Allüren, 67, mit wenig

Zeit z. Suchen, lebt in einem

schönen Wohnumfeld, ist familienerprobt,

sucht die natürliche,

weltoffene Single-Frau

welche gern lacht u. lebt.

Glücksbote: t 27596611

Wenn nicht jetzt, wann dann? In

fast 2Monaten ist Jahreswechsel

und das Alleinsein ist nicht

schön. Georg, 77/1,78, Bau-Ing.,

kein Opa-Typ, hofft auf ein liebes

Echo, denn wie schnell die

Zeit vergeht wissen wir im Alter.

Nur Mut! Glücksbote:

t 27596611

Auch mit 80hab ich nicht vergessen,

dass Frauen wunderbare

Wesen sind! Habe viele Interessen,

bin verw., mö. eine

Frau kennenlernen! "Johannes"

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Michaela, 63, hüb. Hausfrau o. Allüren,

herzl. Lächeln, leider

verw., möchte wieder Zweisamkeit

spüren, welchem Mann

geht es auch so? Su. "Ihn" bis ca.

68 J. HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Brünett, humorvoll, verschmust,

unternehmungslustig. Das ist

Sonja, 55/1,63. Unternimmst Du

gerne was, magst Natur, Radoder

Autotouren u. behagliche

Zweisamkeit, dann ruf an: HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

stellenmarkt

Dienstleistung/weitere Berufe

CleanCar-Berlin sucht Service-

Mitarbeiter (m/w) für die Fahrzeugpflege.

Telefonische Bewerbung

t 030 47 37 91 44

Seideineigener Chef und hab Einfluss

auf dein Einkommen

durch deine persönliche Leistung.

Der Außendienst in unserer

Agentur ist dein perfektes

Arbeitsfeld. Wir suchen dich als

Promotion Mitarbeiter gern

auch ohne Vorkenntnisse und

freuen uns auf deinen Anruf

/E-Mail. 0160/95445890

bb-lehmann@web.de

Vermischtes

dienstleistungen

Wir liefern Getränke in ganz Berlin.

Tel.5661837•www.getraenke-basar.de

Fragen Sie nach unserem Geschenk für Neukunden.

Bieten professionelle PKW-Aufbereitung

aller Art imAutohaus

Märkische Allee 80a, 12681 Bln.

Tel. 030/ 54782020

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Berliner adressen

renov. preisw. v. A–Z,eig. Tap./Tepp.

Laminat, Möbelrücken &Entrümpeln,

10% Rabatt f. Senioren bei Leerwhg.

telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

automarkt

ankäufe

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155


10 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019 *

Tafeln zeigen, wie im

Studio die Sandmann-

Folgen gedreht wurden.

Der Sandmann auf Reisen, hier beim Leuchtturmwärter.

Sandmann auf

Tour: Zum 60.

Geburtstag ist er

in einer Schau im

Filmmuseum in

Potsdam zu

sehen.

In der Schau ist auch dieses Fantasie-Luftschiffzusehen.

Mit diesem Bus fuhr das Sandmännchen zur Leipziger Messe.

1976besuchte der Sandmann diese NVA-Soldaten.

EinDenkmal

für den müden

Fotos: Camcop Media/Andreas Klug

Mützenmann


SponsorKat1920.indd 11 04.04.19 14:05

BERLIN 11

Zum60. Geburtstag kommt der Sandmann ins Filmmuseum –der KURIER sah die Ausstellung vorab

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin/Potsdam – Sandmann,

lieber Sandmann –bald ist es

so weit: Zum 60. Geburtstag

wird dem Star des DDR-Kinderfernsehens

ein besonderes

Denkmal gesetzt: eine

Ausstellung im Filmmuseum

Potsdam, die im November

die Geschichte des traumsandstreuenden

Mützenmannes

erzählt. Der KURIER

durfte vorab die mit vielen

Originalpuppen bestückte

Schau sehen. Deren Aufbau

läuft gerade auf Hochtouren.

Ihm zur Ehre haben die Macher

gleich die ganze obere Etage

des Filmmuseums für die

Ausstellung „Mit dem Sandmann

auf Zeitreise“ in Beschlag

genommen. Zwar sind noch

Handwerker und Szenenbildner

am Werk, aber das Wesentliche

der sehr aufwendig gestalteten

Schau ist schon fast fertig.

Etwa die Kulisse einer Raumkapsel,

eines der jüngsten Fahrzeuge

des Kinder-Stars, mit

dem er im TV-Abendgruß seit

2017 durchs All fliegt, und die

der Besucher gleich am Eingang

betritt. Sie führt in eine

Raumschiff-Enterprise-ähnliche

Station, in der die fantasti-

* BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Gerald Narr und Pauline Peschkeräumen die Original-Puppen in Vitrinen ein.

sche Zeitreise durch das Sandmann-Universum

beginnt.

Mittels eines „Wurmloches“

landet man in einem Märchenwald.

Dort trifft der Besucher

auf berühmte Szenen-Aufbauten,

in denen der Sandmann

seit dem ersten Auftritt am 22.

November 1959 im Fernsehen

60 Jahre lang zu sehen war.

Da sieht man den Sandmann

bei seinen Besuchen bei Märchenfiguren

wie Dornröschen

oder Rotkäppchen, wie er im

politischen Auftrag NVA-Soldaten

oder Pioniere im Palast

der Republik trifft oder bei einem

Leuchtturmwärter an der

Ostsee vorbeischippert. Der

TV-Star war stets ein reiselustiges

Kerlchen, für den es im Gegensatz

zu den DDR-Zuschauern

keine Grenzen gab. So war

der Sandmann auf einer Safari

in Afrika oder auf Stippvisite

bei den Eskimos. Auch das ist in

der Schau neben den dazugehörigen

Filmen zu bestaunen.

135 Originalfiguren werden

gezeigt. Allein vom Sandmann

gibt es mehrere Puppen. Nur eine

fehlt noch: Das Ur-Sandmännchen,der

eigentliche Star

der Schau, der 1959 in den ersten

Folgen zu sehen war, noch

ein recht ernstes, fast gruseliges

Gesicht hatte. „Auch diese Figur

zeigen wir, sie kommt in

den nächsten Tagen zu uns ins

Museum“, sagt Ulga Gräf (60).

UlgaGräf (60) ist die Kuratorin der Sandmann-Schau in Potsdam.

Sie ist die Kuratorin der Ausstellung.

Zusammen mit dem

RBB und etwa 100 Mitarbeitern

hat Gräf zwei Jahre lang an der

Sandmann-Geburtstags-Schau

gearbeitet. Woher sie die Originalpuppen

bekam? „Sie stammen

aus dem RBB-Archiv“, sagt

sie. Allerdings nagte am Großteil

der aus Hartschaum gefertigten

Puppen schon kräftig der

Zahn der Zeit. „An einigen Stellen

zerbröselte bereits das Material“,

sagt Szenenbildner Gerald

Narr (64), der mit seinen

Kollegen die Figuren wieder

auf Vordermann brachte.

Inder Schau sind auch 25 der

legendären Sandmann-Fahrzeuge

wie Raumschiffe, Boote,

Geländewagen und ein utopisches

Luftschiff, mit denen der

Star unterwegs war, zu sehen.

Wie sie gefertigt und die Folgen

gedreht wurden, wird auf vielen

Bildtafeln gezeigt. Da erfährt

man auch, dass es in den

50er-Jahren bereits einen

Sandmann im DDR-Radio gab.

Die Räume wie die Raumstation

gestaltete übrigens Szenenbildner

Wilko Drews (29). Er

arbeitete auch bei der Kult-TV-

Serie „Babylon Berlin“ mit.

Die Sandmann-Schau wird

am 10. November in Potsdam

feierlich eröffnet, ist bis 31. Dezember

2020 zu sehen. Eintritt:

5Euro (Erwachsene), 3Euro

für Kinder ab 3Jahre.

Sonderbeilageam1.November

1. FC UNION HERTHA BSC

www.berliner-kurier.de

MEDIEN

PARTNER


12 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

BarbaraSlowik,die erste Polizeipräsidentin in Berlin.

Foto: dpa

Berlin – Wer einen Verwarngeldbescheid

oder eine Vorladung

in der Post hat, kennt den

Absender: „Der Polizeipräsident

in Berlin“. 1809 schrieb die königlich-preußische

Polizei ihn zum

ersten Mal auf ihre Briefköpfe.

Mit dieser Tradition ist es bald

vorbei.Die Polizei will sich künftig

nur „Polizei Berlin“ nennen.

So wie andere Länderpolizeien

auch: „Polizei Nordrhein-Westfalen“,

„Polizei Niedersachsen“,

Berliner Polizei benennt sich um

oder„PolizeiHamburg“. Die Namensänderung

ist Teil der großen

Strukturreform, die die Polizei

demnächst durchmachen

wird. Unteranderem willsie den

Zuschnitt ihrer Direktionen ändern,

um Abläufe zu straffen und

mehrPolizisten aufdie Straße zu

bringen. „Dass auch der Name

geändertwird,bietetsicheinfach

an“, sagteInnensenator Andreas

Geisel (SPD) am Montag. „Die

ausschließlich männliche Bezeichnung

passt nicht mehr in

unsere Zeit. Anden Kosten, so

Geisel, dürfte esnicht scheitern.

Nur wenige Schilder an den

Dienststellen seien auszuwechseln.

Die Briefköpfe werden allmählich

ausgetauscht.

Barbara Slowik ist die erste

Frau an der Spitze der Behörde

und begrüßt die Änderung. Der

bisherige Briefkopf habe immer

wieder für „deutliche Irritationen“

gesorgt,sagt sie. KOP

Berlin – Weniger Platz für

Autos, mehr Platz für Radler

und Fußgänger: Mit dieser

Devise wurden in Hamburg,

Wien, Kopenhagen und anderswo

Straßen umgebaut.

Jetzt sind auch in Berlin solche

Projekte in Sicht.

Werheute auf dem

Kottbusser Damm

Radfährt, muss

Nervenhaben.

Stadtrat Schmidt

plant einen Umbau.

Poller-RebellSchmidt

Jetzt nimmt er sich den

Kottbusser Damm vor

Foto: Markus Wächter,Gerd Engelsmann

An der Hasenheide in Kreuzberg

freuen sich Radler bereits

über eine Extraspur mit Pollern.

Nun hat Bezirksstadtrat

Florian Schmidt am Montag bekräftigt,

dass in Friedrichshain-

Kreuzberg drei weitere Hauptstraßen

umgestaltet werden.

Derzeit seien über zwei Drittel

der Verkehrsflächen in Berlin

Kraftfahrzeugen gewidmet,

sagt der Grünen-Politiker. Dieser

Anteil sei doppelt so hoch

wie der Prozentsatz der Wege,

die in Berlin per Auto zurückgelegt

werden. Ein Kurswechsel

sei nötig, mahnte er. Das sei

nur gerecht, damit der Fußund

Radverkehr, mit dem mehr

als 40 Prozent der Wege abgewickelt

werden, sicherer wird.

„Noch in diesem Jahr sollen

die Arbeiten auf der Frankfurter

Allee in Friedrichshain beginnen“,

kündigte der Stadtrat

an. Heute gibt es stadtauswärts

zwischen Niederbarnim- und

Jessnerstraße drei Fahrspuren.

Künftig sind es zwei –breitere

als heute. Dafür entsteht auf der

Fahrbahn ein etwas mehr als

zwei Meter breiter Radstreifen

mit Pollern –als Ersatz für den

schmalen Gehweg-Radweg.

Das zweite Projekt betrifft

den Kottbusser Damm in

Kreuzberg. An den Seiten werden

alle Parkplätze verschwinden

–zugunsten von Radfahrstreifen

mit Pollern. Links daneben

dürfen Lieferfahrzeuge

halten. Für den rollenden Verkehr

bleibt der Fahrstreifen

links. Die Entwurfsplanung ist

fertig, so der Stadtrat. Baubeginn:

frühestens Sommer 2020.

Im Karstadt-Parkhaus am Hermannplatz,

das 300 Plätze bietet,

aber nicht ausgelastet ist,

gäbe es Ersatz-Parkraum.

Projekt drei: „Auf der Südseite

der Mühlenstraße in Friedrichshain,

vor der East Side

Gallery, reicht der Platz für

Fußgänger und Radfahrer

nicht aus“, berichtete der Stadtrat.

Voraussichtlich im Herbst

2020 soll dort damit begonnen

werden, den Gehweg zu verbreitern

und einen Poller-Radweg

anzulegen –ebenfalls zulasten

von Parkplätzen. PN


BERLIN 13

HatderMannvonderVisastelle

GeldvonFlüchtlingenkassiert?

Foto: PressefotoWagner

Für Termine soll er

korrupt die Hand

aufgehalten haben

Der Angeklagte

Mohamad J. gestern

vorGericht.

* BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Moabit – Als Mann von der Visastelle

soll erkorrupt die Hand

aufgehalten und Geld für Termine

kassiert haben: Mohamad

J. (35). Der damalige Mitarbeiter

der deutschen Botschaft in

Beirut steht nun wegen Bestechlichkeit

vorGericht.

Ein Termin,der für den Syrer vor

dem AmtsgerichtTiergarten stattfindet.

Mitangeklagt wegen Beihilfe:

Ghias A. (38). Es geht um elf

Fälle, in denen J. syrischen

Flüchtlingen Bares abgeknöpft

haben soll.

Miese Geschäfte mit dem Leid

von Flüchtlingen. Davon geht die

Anklage aus. Betroffen: Menschen,

die einen Antrag auf ein Visum

für einen Familiennachzug

zu ihren bereits nach Deutschland

geflohenen und als Flüchtlinge

anerkannten Angehörigen beantragen

wollten.

Theoretisch sind solcheAnträge

eher eine Formsache. Doch der

Andrang war riesig. Termine für

die Visastelle konnten damalsnur

online gebucht werden. Diese Situationsoll

J., damals Ortskraft bei

der Botschaft, schamlos ausgenutzt

haben.

J. soll von Dezember 2014 bis

Mai 2015 von verzweifelten Visa-

Antragstellern für einen zeitnahen

Termin zwischen 300 und 1000

US-Dollar eingestrichen haben –

insgesamt 4150 Euro. A. wird vorgeworfen,

von Berlin aus Flüchtlinge

für eine bevorzugte Terminvergabe

an J. vermitteltzuhaben.

Der mutmaßliche Helfer habe pro

Fall zwischen 100 und 200 Euro

kassiert.

Es war ein Bericht des ARD-Politmagazins

„Monitor“, der den

mutmaßlichen Skandal ans Licht

brachte. Flüchtlinge berichteten

von einem Kontaktmann in der

Botschaft. Die Absprachen seien

per Handy gelaufen. Man habegesagt:

„Es muss aber geheim bleiben.“

Inzwischen lebt auch J. in

Berlin, saß wegen der Vorwürfe

keinen Tag in Untersuchungshaft.

Vor dem Richter hüllten sich die

beiden Syrer zunächst in Schweigen.

Der Prozess geht am Mittwoch

weiter.

KE.

Vielseitige Angebote

Berlins Privatschulen sind ebenso heterogen wie ihre Schülerschaft

Privatschulen erfreuen sich auch in Berlin zunehmender

Beliebtheit. Das Angebot ist dabei

vielseitig –genau wie die Schülerschaft, die

längst alle Einkommensklassen repräsentiert.

Es waren Schocknachrichten, die im August

durch die Medien liefen: 9.500 Schulplätze

fehlen bis 2021 in Berlin. Angesichts dieser

Zahlen suchen immer mehr Eltern nach Alternativen,

zumal es oft um mehr als die reine Versorgung

geht: Für die Wunsch-Schule müssen

Bildungsangebote, Umfeld und geographische

Nähe stimmen. Hier kommen immer häufiger

Privatschulen ins Spiel: Diese zeichneten sich

„nicht nur durch ihre pädagogischen Konzepte

aus, sie decken zum Teil auch das öffentliche

Schulangebot ab“, sagt Dietmar Schlömp. Bundesgeschäftsführer

des Verbands Deutscher

Privatschulverbände (VDP).

Zwischen 1992 und 2017 stieg die Zahl

der Privatschüler bundesweit um 81 Prozent,

teilte das Statistische Bundesamt Anfang des

Jahres mit. Und während sich angesichts steigender

Geburtenzahlen zwischen 2000 und

gettyimages/monkeybusinessimages

Mit individuellen Angeboten auf dem Lehrplan wollen Privatschulen Eltern wie Schüler überzeugen.

2017 ein Rückgang von Schulen um 19 Prozent

beobachten lässt, stieg die Anzahl der

Privatschulen in diesem Zeitraum um satte 43

Prozent. Laut VDP besucht jedes zehnte Kind

in Deutschland eine Privatschule – in Berlin

sind es im Schuljahr 2018/19 gut 37.000.

Angesichts dieser Zahlen verwundert es

kaum, dass Privatschulen eine heterogene

Schülerschaft abbilden. „Privatschüler sind

keine selektive Gruppe. Privatschulen sind gesellschaftlich

durchmischt“, erläutert Schlömp.

Er beruft sich dabei auf eine Studie des DIW

Econ. Demnach verfügen rund 14 Prozent der

Privatschulhaushalte über maximal 2.000 Euro

monatliches Nettohaushaltseinkommen. Der

Anteil der Haushalte mit einem Einkommen

zwischen 2.000 und 6.000 Euro liegt bei 71

Prozent. Dies entspreche nahezu der Einkommensverteilung

an staatlichen Schulen.

Eine Rolle dürfte spielen, dass auch die

Privatschulen selbst äußerst heterogen sind.

Insgesamt 146 Einrichtungen gibt es derzeit in

Berlin. Dazu zählen auch private Berufsschulen

wie die Akademie für berufliche Bildung in Lichtenberg.

Aber auch die klassische Schullaufbahn

lässt sich über freie Träger organisieren,

einige der besten Berliner Gymnasien sind

Privatschulen. Und auch Grundschüler können

eine Schule in freier Trägerschaft besuchen,

die sich meist durch besondere pädagogische

Konzepte auszeichnen: In der „Ersten Aktivschule

Charlottenburg“ setzt man etwa auf die

Pädagogik Maria Montessori. Kostenpunkt: Je

nach Einkommen 100 bis 200 Euro pro Monat

plus jährliche Materialkosten von 100 Euro für

Schulbücher. Andere Grundschulen wie die Berlin

Bilingual School setzen auf frühe Förderung

der englischen Sprache und ein internationales

Publikum. Auch hier ist das Schulgeld nach

dem Einkommen der Eltern gestaffelt. (pha)

GymnasiumPanketal

FreieStadtrandschule im Grünen

Vertrauen

Sie auf

19 JAHRE

erfolgreiches

Lernen!

Tel. 030 -94418124

gymnasium-panketal.de

TagderoffenenTür

Fr., 22.11.2019, 15-19Uhr

Spreestraße2

16341 Panketal

S2 Richtung Bernau

Haltestelle Zepernick


14 BERLIN BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Der Entwurffür das „WoHo“ in

Kreuzberg. DasKonzept gefiel

im Baukollegium, die Form

weniger.Sie soll nicht

scheibenförmig sein, der Sockel

müsse verändertwerden.

Der Covivio-

Wolkenkratzer

mit seinem

Sockelbau wirkt,

als ob es zwei

Hochhäuser wären.

Fotos: gmp, Sauerbruch hH Hutton

Kreuzberger Wohnturm

Ein ganzer

Kiez in einem

Hochhaus

Wohnen, arbeiten, essen, feiern –und

das alles auf 100 Meter Höhe verteilt

Von

GERHARD LEHRKE

Berlin – In Kreuzberg soll ein

Hochhaus entstehen, das unterschiedlich

teure Wohnungen

und Arbeitsflächen vereint

–ein senkrechter Berliner

Kiez. Das Konzept wurde

jetzt im Baukollegium Berlins

angenommen, allerdings

soll der Turm anders aussehen

als bislang vorgesehen.

„WoHo“ ist der Name des Konzepts

für Kreuzberg, das der

Berliner Projektentwickler

UTB vorgelegt hat und mit einem

Entwurf des Architekturbüros

gmp unterlegte. Er zeigt

ein Haus mit begrünten, offenen

Terrassen in verschiedenen

Ebenen, sogenannten Begegnungszonen.

Damit soll der

üblichen Hochhaus-Anonymität

entgegengewirkt werden.

UTB will einen etwa 30 Geschosse

und 110 Meter hohen

Turm an der Schöneberger

Straße errichten, knapp 100

Millionen Euro soll er kosten.

Die Finanzierung werde aus

verschiedenen Quellen gespeist,

erklärt UTB. Eigentumswohnungen,

frei finanzierter,

genossenschaftlicher und geförderter

Wohnungsbau unter

anderem für Neuberliner würden

unter einem Dach entstehen,

um die Schaffung von

günstigen durch teure Wohnungen

querzufinanzieren.

Ergänzt werden soll das Angebot

mit Wohnungen für soziale

Träger, Ateliers, Co-Wor-

king-Räumen sowie einer Kita

und einem Café auf dem für jedermann

gratis zugänglichen

Dach sowie gegebenenfalls einer

„Kiezkantine“. In der Summe

also eine Art Berliner Kiez,

nur eben senkrecht.

Selbst Friedrichshain-Kreuzbergs

Baustadtrat Florian

Schmidt (Grüne), der sich zuletzt

–vergeblich –gegen das

„Amazon-Hochhaus“ an der

Warschauer Brücke gestemmt

hatte, lobt das Konzept. Es zeige,

dass auch hochwertige Gebäude

für alle da sein können.

Das Baukollegium bemängelte

aber vor allem die Scheibenförmigkeit

des Turms, forderte

einen Architekturwettbewerb

zwecks Auflockerung und

höchstens 100 Meter Höhe.

Thomas Bestgen, Geschäftsführer

von UTB: „Damit können

wir leben.“ Der Bezirk soll

jetzt parallel zum Wettbewerb

den Bebauungsplan anstoßen.

Die Fertigstellung des Hauses

ist für 2024 ins Auge gefasst.

Das zweite Projekt ist planerisch

weiter, weil der Entwurf

des Architekturbüros Sauerbruch

Hutton siegreich aus einem

Wettbewerb hervorging.

Das französische Unternehmen

Covivio will am Alex neben

dem Park-Inn-Hotel ein Hochhaus

vor allem für Büros und

Geschäfte, aber auch mit Wohnungen

und Kita bauen.

Das Haus, das mitsamt Sockelbau

bis 2023 fertig sein soll,

wird eine senkrechte Fuge

haben, sodass der Eindruck

zweier dicht an dicht stehenden

Wolkenkratzer entsteht.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE15

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

WIE ICH ES SEHE!

Dasneue Haus Zenner

braucht den Spreepark

Ja, es wäre schön, wenn das

legendäre Ausflugslokal

Zenner in Treptow wieder

erwachen würde. So manches

Wochenende waren

wir dort, tranken Kaffee,

aßen Eis oder Kuchen, die

Kinder konnten toll spielen.

Warum es so niedergewirtschaftet

wurde, ist für mich

unverständlich. Pfui Teufel

den Verantwortlichen!

Wahrscheinlich war das

Motto nach der Wende:

„Erst mal alles Gute zerstören

und dann Investoren

finden, die angeblich etwas

Gutes wieder aufbauen

wollen und sich die Geldbörse

füllen.“ Aber ohne

den anliegenden Spreepark

für Groß und Klein wie früher

wird das wohl nicht so

richtig klappen. Der Rummelplatz

zog die Leute noch

extra zum Zenner hin.

Monika Rehle, Hönow

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Wenn ich liebe, stehe

ich so eine Krise durch“

Zu: „Berliner muss doppelt stark

sein: Trennung nach Krebs-Diagnose“,

vom 28. Oktober

Ganz ehrlich, wenn ich meinen

Partner liebe, dann stehe ich alles

mit ihm durch. Sei es die

schlimme Krankheit, die Krise

in der Beziehung oder sonst

was. Dann war es nicht die

Richtige.

Mareike Bussenius,

Facebook

Gründe für die Trennung

Es ist traurig. Aber nun nicht

auf dem Mädel rumhacken. Es

gab bestimmt schon vorher einige

Gründe für die Trennung

und leider war das dann das

Ausschlaggebende. Es ist

schwer, mit so einer Diagnose

umzugehen. Aber dem Betroffenen

was vorzuspielen, ist

noch viel, viel schlimmer.

Yvonne Weißbach, Facebook

AndereSeite der Medaille

Genau meine Meinung, zumal

hier auch nur eine Seite der Medaille

gezeigt wird. Wenn sie

reden könnte, würde vielleicht

was anderes herauskommen.

Markus Reuter, Facebook

Zu schwach

Es gibt halt Menschen, die zu

schwach sind, um mit so etwas

klarzukommen, geschweige

denn, eine Stütze zu sein. Vielleicht

war auch die Liebe nicht

stark genug, aber in so einer Situation

zeigt sich das dann halt.

Es ist zwar für ihn erst mal ein

zusätzlicher Rückschlag, aber

langfristig bestimmt besser.

Sarah Sladek, Facebook

Ihr gutes Recht

Berkayist

krank und

verlassen:

Der KURIER

berichtete

über das

Schicksal.

Das ist im ersten Moment natürlich

ganz schrecklich. Wir

sind allein verantwortlich für

unsere Empfindungen. Wenn

sie weiß, dass sie solch einem

Schicksal nicht gewachsen ist,

ist es ihr gutes Recht, sich selbst

zu schützen.

Dani Börner, Facebook

Egoistische Welt

Aha, dann kann sie nur hoffen,

dass sie selbst mal nicht so

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns (ambesten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

schwer erkrankt und dann verlassen

wird! In was für einer

egoistischen Welt leben wir

denn heutzutage?

Anni Isi Moni, Facebook

Radmit Nummernschild

Zu: „Spur-Chaos auf der Oberbaumbrücke:

Radfahrer droht

Senat mit Klage“, v. 28. Oktober

Ich bin dafür, dass Radfahrer in

Zukunft ein Nummernschild

bekommen und eine Mindeststeuer

von circa 100 Euro im

Jahr, je nach Größe der Rads.

Robert Scholz, Facebook

Ampeln umbauen

Zu: „Ohne Augenlicht seit 2017:

Berlin, hartes Pflaster für Blinde“,

vom 28. Oktober

Respekt, dass sie sich aufgerafft

hat und jetzt versucht, das Beste

aus ihrer Situation zu machen.

Traurig, dass immer noch

nicht alle Ampeln blindengerecht

umgebaut sind. Ich wünsche

ihr alles Gute.

Jennifeer Patricia Süße,

Facebook

Berliner Kurier Shop

Echt bemerkenswerte DuMont-Kalender2020

Bestell-Hotline:

030 -20164005

Der Goldene Kunstkalender

12 Meisterwerke vereint in einem hochwertig

gedruckten Kalender.

Großartiger Kunstgenussfür dasJahr2020

mitWerkenvon u.a. Marc,Modersohn,

Picasso, Monet.

StabileSpiralbindung;

2Kunstdrucke alsBeigabe;

DasOriginal seit über 60 Jahren.

Format:29,7×42cm(B/L)

Art.-Nr.

1003578

¤17,–*

Deutschlands meistverkaufterKüchenkalender(seit 1989)

Der einzigartige

Broschürenkalenderfür 2020

mit12leckerenRezeptenund

unnachahmlichen Food-Fotografien.

Ob süßoderdoch herzhaft–

hier istfür jeden etwasdabei!

GroßzügigesKalendarium

fürpersönliche Notizen

undmehr.

Format:42×29cm(B/L)

(geöffnet42×58cm)

Art.-Nr.

1003583

¤13,–*

www.berliner-kurier.de/shop

030 -20164005 Schriftliche Bestellungen:

*inkl. MwSt., zzgl.¤3,95Versand,ab¤75,–versandkostenfrei. Ihnensteht eingesetzlichesWiderrufsrechtzu.

Alle Informationenüber dieses Rechtund die Widerrufsbelehrungfinden Sieunterwww.berliner-kurier.de/shop

Berliner Kurier Kundenservice,

Am Buchberg 8, 74572 Blaufelden

EinAngebotder M. DuMontSchaubergExped.der Köln. Zeitung

GmbH &Co. KG,Amsterdamer Straße 192, 50735Köln.

Der vonhier


*

LEUTE

Sex, Lügen

Die Schauspielerinnen AlexandraMaria Lara,Jessica Schwarz, Jella

Haase, Karoline Herfurth, Emily Kusche und Katja Riemann (v.l.) auf

dem roten Teppich zur Berlin-Premieredes Films im Zoo-Palast.

und Handy-

Geheimnisse

Welterfolg „Perfect Strangers“ endlich auch in deutscher Kino-Version zu sehen

Fotos: Christian Schulz, dpa

Die Stars am Filmset.BeimDreh

sollenUnmengen

an Feigen und

Oliven verdrückt

worden sein.

Es gibt Filme, die sind so

quietschgenial, dass sie

gleich mehrere Remakes

vertragen. Die italienische Erfolgskomödie

„Perfect Strangers“

etwa –sie hat es in nicht

mal vier Jahren auf rekordverdächtige

elf Nachahmer gebracht.

Von Mexiko bis Frankreich

ist alles dabei gewesen,

was Kino liebt. Für Deutschland

hat jetzt die

Constantin-Film nachgezogen.

Nach der Weltpremiere vor einer

Woche in München wurde

am Montag vorm Berliner Zoo-

Palast der Glitzerteppich ausgerollt.

Die Geschichte „Das

perfekte Geheimnis“ (so der

deutsche Titel) ist aber auch

wirklich zum Schießen! Sieben

Freunde treffen sich zum

Abendessen und beginnen aus

einer Laune heraus ein bizarres

Gesellschaftsspiel: Alle wollen

ganz ehrlich zueinander sein

und keine Geheimnisse voreinander

haben. Die Handys kommen

auf den Tisch, und jede

noch so verwegene, jede noch

so abartige und hochnotpeinliche

SMS oder Mail muss vorgelesen

werden. Anrufe sind auf

laut gestellt. Und so kommt

manch schmutziges kleines Geheimnis

ans Licht: „Ich habe

Lust zu f*****“, heißt es in einer

Nachricht, die unverhofft eintrudelt.

Was sich zunächst

knuffig anhört, wächst sich im

Lauf des Spiels zu einer Belastung

für die Pärchenbeziehungen

aus. Und am Ende kullern

Tränen.

In der deutschen Version von

Regisseur Bora Dagtekin (Kinostart:

31.10.) übernehmen Elyas

M’Barek, Florian David Fitz,

Jella Haase, Karoline Herfurth,

Frederick Lau, Wotan Wilke

Möhring und Jessica Schwarz

die Hauptrollen. Alexandra

Maria Lara und Katja Riemann

sind als Anruferinnen zu hören.

Herfurth wird allerdings nicht

müde zu erzählen, dass sie

solch ein Spiel im echten Leben

kaum mitmachen würde: „Es

ist sehr voyeuristisch, eine blöde

Idee.“ Und M’Barek versichert:

„Ich find’s unangenehm.“

Der Streifen dürfte

trotzdem auch deutsche Kinokassen

klingeln lassen. In einer

Gegenwart, in der Millionen

Menschen ihren Smartphones

mehr Geheimnisse anvertrauen

als ihren engsten Angehörigen,

ist der Stoff einfach zu sehr am

Puls der Zeit. Karim Mahmoud

„Mosaik“-Erfinder

Johannes

Hegenbarth († 89)

Foto: dpa

Ehrung für „Mosaik“-Erfinder

Gedenktafel soll an Johannes Hegenbarth erinnern, der vor fünf Jahren starb

Er war der Erfinder des erfolgreichen

DDR-Comics „Mosaik“.

Seine Helden-Figuren, die

Digedags, sind noch heute Kult.

Nun soll der Grafiker Johannes

Hegenbarth, der vor fünf Jahren

im Alter von 89 Jahren

starb, mit einer Gedenktafel geehrt

werden. Das Bezirksamt

Lichtenberg will die Tafel an

Hegenbarths einstigem Wohnhaus

und Atelier in der Karlshorster

Waldowallee 15 anbringen

lassen. Die feierliche Übergabe

findet am 8. November,

dem Todestag des „Mosaik“-

Papas, statt.

1955 hatte Hegenbarth die Comic-Reihe

„Mosaik“ gegründet.

Unter dem Künstlernamen

Hannes Hegen hatte er die Hefte

mit den Digedags-Figuren bis

1975 veröffentlicht.

Nach einem Streit mit dem

Verlag zog sich Hegenbarth,

der 2010 das Bundesverdienstkreuz

bekam, zurück. Seit 1976

wird die legendäre „Mosaik“-

Reihe mit den neuen Helden,

den Abrafaxen, fortgesetzt.


RECHT

Die wichtigsten

SEITE17

Urteile der Woche BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Trinkgeld

an Bord

Das Thema Trinkgeld auf

Kreuzfahrten führt immer

wieder zu Unsicherheiten.

Denn nicht immer ist das

Trinkgeld im Reisepreisenthalten.

Insbesondere internationale

Reedereien erheben

das Trinkgeld erst an

Bord, indem sie einen vorgeschlagenen

Betrag –meist

liegt dieser bei ca. 10 Euro

pro Person und Nacht–auf

dasBordkonto buchen. Der

Passagier hat dann die Möglichkeit,

den Betrag zu kürzen,

zu streichenoder zu erhöhen

–wenn er diese versteckten

Nebenkosten denn

entdeckt. Diese Praxis ist für

in Deutschland gebuchte

Kreuzfahrten nicht erlaubt.

Selbst wenn die Reederei ihren

Sitz im Ausland hat.

Nach der sogenannten

Preisangabenverordnung

müssen hierzulande sämtliche

Bestandteile eines Preises

angegeben sein. Auch

der Hinweis beim Check-in,

dass das Trinkgeld gestrichen

werden könne, reicht

nicht aus (Oberlandesgericht

Koblenz, Az.:2U

1260/17).

Trinkgeld sollte immer eine

freiwillige Gabe sein.

Foto: Imago /MiS

Sherlock Holmes in echt:

So ermittelnPrivatdetektive

Wiekommen Ermittler Betrügern auf die Schliche –und wie beauftragt man den richtigen?

Mörder aufspüren und verschwundene

Verwandte finden?

Privatdetektiven eilt der

Ruf voraus, ständig unterwegs

zu sein und einen Berufsalltag

mit aufregenden

Abenteuern zu haben. Kein

Wunder bei schillernden

Romanund

Fernsehfiguren

wie Sherlock

Holmes, Miss Marple,

Wilsberg und

Co. Aber auch Menschen

mit weniger dramatischen

Anliegen wenden sich

an Ermittler. Auftraggeber

sind Wirtschaftsunternehmen,

Rechtsanwälte, Notare –

und Privatleute.

Detektivespüren

Expartnern

nach

Ein Klassiker unter den Aufträgen

von Privatleuten an Detektiven:

Wie genau nimmt es der

Ehepartner mit der Treue?

„Mitunter geht es auch umUnterhaltszahlungen

imZuge einer

Scheidung“, berichtetRaoul

Oliver Classen. Er ist Präsident

des Bundesverbands Deutscher

Detektive (BDD) in Buchholz.

Manche Ex-Partner beauftragen

etwa einen privaten Ermittler,

um herauszufinden, ob der

andere nicht doch mehr arbeitet

und die wahren Einkommensverhältnisse

verschleiert.

Einen Großteil der Arbeit machen

aber Wirtschaftsermittlungen

aus. Auftraggeber

sind etwa Unternehmen

oder

Versicherungen.

Ein Beispiel: Ein

Arbeitnehmer meldet

sich für Wochen

krank. Sein Chef hat aber nach

einem Tipp den konkreten Verdacht,

dass sein Mitarbeiter die

Zeit nutzt, um beim Bau seines

Eigenheims mitzuhelfen.

Ein Privatdetektiv forscht

nach. Arbeitet der Mitarbeiter

auf der Baustelle, statt krank im

Bett zu liegen, sind die Rechercheergebnisse

Beweismaterial.

Der Chef kann damit eine

Kündigung gerichtsfest untermauern.

Detektive sind bei ihrer Arbeit

an Recht und Gesetz gebunden.

Den auf der Baustelle arbeitenden,

vermeintlich kranken Mitarbeiter

filmen? „Das geht aus

Gründen des Persönlichkeitsrechtesgrundsätzlich

nicht“, erklärt

Classen. Ein Detektiv kann

die Baustelle fotografieren, die

Zielperson allenfalls von hinten.

„Das klassische Beweisfoto gibt

es nur im Film, es hätte in der

Realität vor Gericht wohl keinen

Bestand“, betont Classen.

Stattdessen schildert der Detektiv

in einem möglichen Prozess

als Zeuge minutiös seine

Beobachtungen. Spitzelgeräte

wie Wanzen oder GPS-Sender

sowie das Öffnen verschlossener

Türensind tabu.

Wer einen privaten Ermittler

beauftragen möchte,

sollte darauf achten,

dass dieser sich schon

beim ersten Kontakt

Privatdetektiv

ist kein

geschützter

Beruf

verpflichtet, Recht

und Gesetz einzuhalten.

Das Problem: Der

Beruf des Privatdetektivs ist

nicht geschützt. „Es gibt für ihn

keine gesetzlich vorgeschriebene

Ausbildung“, sagt Thomas

Teschner von der IHK Saarland.

Das bedeutet: Jeder kann

sich Privatdetektiv nennen. Gute

Voraussetzungen für die Tätigkeit

eines Detektivs bringt

etwa mit, wer zuvor bei Notaren

oder Rechtsanwälten oder

im Polizeidienst gearbeitet hat,

erklärt Teschner. „Solche Leute

kennen in aller Regel die geltenden

Gesetze und Vorschriften.“

Bei einem persönlichen

Treffen sollte der Ermittler erläutern,

was er tun kann und

wird, um zu Erkenntnissen zu

kommen, sagt Andreas Heim.

Er ist Leiter der Geschäftsstelle

des Bunds Internationaler Detektive

(BID) in Berlin.

Die Kosten fallen unterschiedlich

aus: Zum einen gibt es ein

Nord-Süd-Gefälle,

zum anderen werden

in Großstädten höhere

Preise verlangt als

auf dem Land. „Im

Privatbereich kostet

eine Stunde Detektivarbeit

im Schnitt ab 50 Euro aufwärts,

im gewerblichen Bereich

ab 75 Euro aufwärts“, erklärt

Heim. Nach oben hin gibt es keine

Grenzen. In jedem Fall gilt:

„Beim Erstgespräch muss die

Kostenstrukturoffengelegt werden“,

so Classen. Sabine Meuter

Versicherung

mussbei

Durchfall zahlen

Eine Reiserücktrittsversicherung

mussauch dann

zahlen,wenn Durchfallder

Grund für einen Nichtantritt

der Reise ist. In einem konkreten

Fall erkrankte ein

Mann kurz vor der lang geplantenReise

an einemInfekt

und bekam so schweren

Durchfall, dass er sich nicht

in der Lage sah, die Reise

anzutreten. Trotz Attest

weigerte sich die Reiseversicherung,

zu zahlen. Die

Begründung: Sowohlam

Flughafen als auch im Flieger

und am Urlaubsort seien

sanitäre Anlagen vorhanden.

Zum Rücktritt bestehe

also kein Grund. Doch für

die Richter war es dem

Mann nicht zuzumuten, die

Reise mit unberechenbarem

Durchfall anzutreten (Oberlandesgericht

Celle,Az.: 8U

165/18).

Foto: dpa

Detektiveermitteln für Firmen oder

Privatpersonen –dabei müssen sie sich

aber an geltendes Recht halten.

Nachspionieren und Fotografieren

sind nur begrenzt erlaubt.


SERIE

Wie kann ich

als Rentner

Steuern sparen?

Rentner müssen Steuern zahlen,wennderGesamtbetragder

Einkünfte über dem steuerfreien

Grundfreibetrag liegt. Doch

die Höhe der Abgaben lässt sich

drosseln.

Grundfreibetrag: Jeder Rentner,

dessen Einkünfte 2019 über dem

Grundfreibetrag von 9168 Euro

(Ehepaare/Lebenspartner 18 336

Euro) liegen, muss eineSteuererklärung

abgeben.

Steuerfreier Anteil: Dieser variiert

nach Jahr des Renteneintritts.

Wer 2019 in Rente geht,bekommt

22 Prozent der Bruttorente als

steuerfrei angerechnet.Der Anteil

sinkt stufenweise weiter. Ab dem

Rentnerjahrgang 2040 wird die

Rente in voller Höhe

(abzüglich Freibeträge)

besteuert.

Zur tatsächlichen

Besteuerunginformieren

Steuerberater

oder Lohnhilfevereine.

Nebeneinkünfte:

Einige Rentner arbeiten.Andere

bes-

die Rente

sern

durch Vermietung

oder Verpachtung

auf. Auch Betriebs-

oder private

Renten oder Kapitaleinnahmen

sind Einkünfte.

Rentenerhöhungen: Die Renten

werden jedes Jahr erhöht. Dieser

sogenannte Anpassungsbetrag

wird dem steuerpflichtigen Teil

der Rente zugeschlagen.

Werbungskosten: Aufwendungen

zum Erwerb, Erhalt oder zur

Sicherung der Renteneinkünfte

sind als Werbungskosten abziehbar.

Dazu zählen etwa Rentenberatungskosten

und Gewerkschaftsbeiträge.

Werden keine

Aufwendungen erklärt, berücksichtigt

das Finanzamt eine Pauschale

von 102 Euro jährlich.

Sonderausgaben: Die Basiskrankenversicherung

und die gesetzliche

Pflegeversicherung zählen zu

Sonderausgaben, die abzugsfähig

sind. Auch Unfall- und Haftpflichtversicherung

sind ganz

oder teilweise abzugsfähig. Auch

Kirchensteuern,Spenden undUnterhaltsind

Sonderausgaben.

Außergewöhnliche Belastungen:

Behandlungskosten von Ärzten

oder Heilpraktikern, Krankenhauskosten,

Kurkosten,Ausgaben

fürBrillen,HörgeräteundZahnersatz

zählen zu diesem Posten.

AuchdieBeschäftigungeinerPflegekraft.

Es ist jedoch erforderlich,

die Zwangsläufigkeit und Notwendigkeit

dieser Aufwendungen

nachzuweisen.

Haushaltsnahe Dienstleistungen:

Ob Haushaltshilfe, Winterdienst

oder Gartenpflege –diese

Aufwendungen werden steuermindernd

berücksichtigt.

DieRente:

Reicht das

Geld zum Leben?

Ein Beratungsgespräch bei der Deutschen Rentenversicherung kann

mit Ernüchterung enden. Aber es hilft auch, teureFehler zu vermeiden

Von

MECHTHILD HENNEKE

Dass sie bald in Rente gehen

könnte, sieht man Sabine

Herzberg (Name geändert)

nicht an: Die Büroangestellte

kommt in Jeans und T-Shirt

zur Beratungsstelle der

Deutschen Rentenversicherung

am Fehrbelliner Platz;

sie trägt ihre blonden Haare

lang, ihr Blick ist freundlich

und aufgeschlossen. Doch

tatsächlich bleiben der 60-

Jährigen nur noch gut sechs

Jahre, bis das Arbeitsleben

vorbei ist. „Am 1. September

2025 ist Ihr offizieller Rentenbeginn“,

sagt die Beraterin

Katja Braubach zu Beginn

des Gesprächs.

Der perfekte

Ruhestand

Serie Teil 2

Herzberg hat gegenüber von

Braubach Platz genommen und

will erfahren, wie hoch ihre

Rente voraussichtlich ist. Die

Zahl bringt große Ernüchterung:

1330 Euro monatlich erwarten

sie, wenn sie bis zum offiziellen

Rentenantritt weiterarbeitet.

„Das sind 1183 Euro

nach Abzug der Kranken- und

Pflegeversicherung“, fügt Braubach

hinzu. Sabine Herzberg

sagt: „Oh, Jesus Maria.“ Dann

schweigt sie.

Nach einem Leben voller Arbeit

ist das nicht viel. 1976 hat

Herzberg in der DDR eine Lehre

als Laborassistentin angefangen.

1980 kam ihr Sohn zur

Welt. „Er war viel krank. Deshalb

bin ich zu Hause geblieben“,

sagt sie. 1988 wurde ihre

Tochter geboren und bis Februar

1991 kümmerte sich Frau

Herzberg um sie. Später arbeitete

sie in der Firma ihres Mannes,

der ihr immerhin 1000 Euro

Gehalt zahlte.

Anfang der Nullerjahre gingen

Sabine Herzberg und ihr Mann

auseinander. Auf einen Versorgungsausgleich

verzichtete sie.

„Ich wollte damitnichts mehrzu

tun haben“, sagt sie. Von 2002 bis

2007 gibt es eine Lücke in ihrer

Rentenaufstellung. In dieser Zeit

hatte sie keinen Verdienst. Anschließend

begann sie alsSekretärin

in einem landeseigenen

Kulturbetrieb zuarbeiten, was

ihr bis heute Spaß macht.

Die Rentennachricht erschrickt

Frau Herzberg. 1183

Euro? „Dann kann ich meine

Wohnung nicht mehr halten“,

ist ihr erster Gedanke. 661 Euro

Miete warm zahlt sie für zwei

Zimmer. Eine Wohnung, in der

sie sich wohlfühlt, die ihr nach

den Stürmen des Lebens ein

neues Zuhause wurde. Immerhin

ist die Tochter inzwischen

fast aus der Ausbildung. „Ihr

brauche ich kein Geld mehr zu

geben“, sagt Frau Herzberg.

Katja Braubach erklärt die

Optionen: Wenn Herzberg vorzeitig

aufhört zu arbeiten, verliert

sie 0,3 Prozent ihres Anspruchs

für jeden Monat, den

sie früher in Rente geht. „Da

mache ich lieber weiter, bis die

Regelrente kommt“, antwortet

Herzberg.

Eine Optionsei es,die Arbeitszeit

in den letztenJahren um ein

paar Stunden zu reduzieren,

schlägtBraubach vor. Das wirke

sich nicht so gravierend auf die


SEITE19

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Zuverdienst

Wenn ich als

Rentner nebenbei

arbeiten möchte

Wer als Rentner arbeiten will,

muss speziell im vorzeitigen

Ruhestand einiges beachten.

Rente aus. „Wenn

Sie jedenTag eine Stunde weniger

arbeiten, ergibt das bei vier

Jahren verkürztes Arbeiten bis

20 Euro wenigerRente“, sagt sie.

Herzberg ist unsicher. Doch

Braubach weiß aus Erfahrung,

dass die letzten Jahre vor der

RentedenArbeitnehmernhäufig

schwerfallen. „Es geht darum,bis

2025durchzuhalten. Nicht, dass

Sie vorher zusammenklappen“,

sagt sie. Esist ein gut gemeinter

Rat, kein Szenario, das bei Frau

Herzberg wahrscheinlichist.

„Und wenn ich als Minijobber

arbeite? Ich fühle mich zum alten

Eisen geschoben, wenn ich

nichts tue. Ich kann nicht zu

Hause sitzen“, sagt sie. Frau

Braubach bestärkt sie. „Damit

Eine Beratung bei der

Rentenversicherung

kann helfen, teureFehler

zu vermeiden.

können Sie die Rente steigern.“

1183 Euro? Warum so wenig?

Sie hat doch viele Jahre gearbeitet.

Es geht um die Rentenpunkte.

Das Statistische Bundesamt

errechnet jedes Jahr

das Durchschnittseinkommen

der Arbeitnehmer in Deutschland.

Auf diesem basieren die

sogenannten Entgeltpunkte

oder Rentenpunkte. In Ostdeutschland

lag das Durchschnittseinkommen

2018 bei

33 671 Euro. Wer dieses Einkommen

hat, erhält einen vollen

Entgeltpunkt. Dieser entspricht

zurzeit 31,89 Euro in

Ostdeutschland und 33,05 Euro

in Westdeutschland.

„Doch auf die Rente allein

sollte man sich nicht verlassen.

Es sollte nur ein Baustein

in der Vorsorge sein“,

mahnt Frau Braubach. Frau

Herzberg hat noch eine Betriebsrente

von ihrer Tätigkeit

im öffentlichen Dienst. Sie beträgt

etwa 176 Euro minus 19

Prozent fürKranken- und Pflegeversicherung.

Frau Herzberg wirkt schon

ganz in Gedanken versunken.

Die Beschäftigung mit der Rente

ist für viele Besucher der Beratung

desillusionierend.

Lesen Sie morgen: Das

perfekte Wohnen im Alter

Hier gibt es

Infos zur Rente

Sie wollen mehr überIhre

Einkünfte im Ruhestand

hersausfinden?

Die Deutsche Rentenversicherung

informiertüber

den Stand der gesetzlichen

Rente. Siebietet darüber

hinaus Beratung auch zu

Betriebsrente und privater

Vorsorge an, ohne spezielle

Produkte zu bewerben.

Hierfür können Versicherte

einen Terminbei der Auskunfts-

und Beratungsstelle

derDeutschen Rentenversicherung

Bundam

Fehrbelliner Platz 5unter

Telefon08001000 480 70

vereinbaren.

Sogenannte Versichertenälteste

bieten ebenfalls

eine persönliche Beratung

an. Sie sind vonder Deutschen

Rentenversicherung

geschult, also nichtunabhängig.

In Berlin gibtesdavonknapp

240, die auf der

Webseiteder Rentenversicherung

zu findensind.

PrivateBerater sind dann

sinnvoll,wenn es Konflikte

mit der Rentenversicherunggibt.Eine

staatliche

ZulassungsetztStandards

für ihreLeistungen. Eine

Erstberatungkostet rund

100 Euro.Beim Bundesverbandder

Rentenberater

lässt sichein Berater in der

Nähe finden.

www.drv.de

www.rentenberater.de

Hinzuverdienst bei vorgezogener

Altersrente: Personen,

die vorgezogene Rente beziehen,

können 6300 Euro brutto im

Jahr hinzuverdienen, ohne dass

dies auf die Rente angerechnet

wird. „Die Summe 6300 Euro basiert

auf dem Verdienst beimMini-Job“,

erläutert Gundula Sennewald,Referentin

beider Deutschen

Rentenversicherung. Sie

errechnetsichaus12mal450Euro

plus zwei zusätzliche Gehälter

à450 Euro.Vom Minijob-Gehalt

müssen zwar Rentenversicherungsbeiträge

gezahlt werden,

doch diese bessern dann

auchdie Renteauf.

Verdienst oberhalb von 6300

Euro im Jahr: Wer mehr als

6300Euro brutto im Jahr hinzuverdient,

mussEinbußen bei der

Rente in Kauf nehmen. Verdient

ein Frührentner 600Eurobrutto

im Monat hinzu, würdesich diese

Summe auf 7200EuroimJahr

summieren. 6300 Euro darf er

oder sie verdienen, ohne dass

sich das auf die Rentenbezüge

auswirkt. Bleiben 900 Euro übrig.

Diese werden jetzt auf den

Monat umgeschlagen. Das ergibt

75 Euro. 40 Prozent dieser Summe

zieht die Rentenversicherungvon

derRente ab.

Obergrenze für den Zuverdienst:

Die Möglichkeiten, Geld

hinzuzuverdienen, sind nicht

unbegrenzt. Der Staat hat einen

sogenannten Hinzuverdienstdeckeleingeführt.

Diese Obergrenze

wird individuell berechnet.

„Als Grundlage dient der Verdienst

in den 15 Jahren vor der

vorgezogenen Altersrente“, sagt

Sennewald. Der höchste Verdienst

in dieser Zeit wirdals Deckelgenommen.

Teilrente: Eine besondere Varianteder

vorgezogenen Renteist

die Teilrente. Dabei verzichtet

der Rentner aufeinen Teil seiner

Rente. „Das kann der Fall sein,

wenn ein Ehepartner noch in

Lohn und Brot steht und der andere

in Rente gehen möchte“,

sagt Sennewald. Wer eine Teilrente

nehmen und gleichzeitig

hinzuverdienen möchte, sollte

sich unbedingt bei der Rentenversicherung

beraten lassen.

Wieviel Zuverdienst anrechnungsfrei

möglichund wie hoch

der Hinzuverdienstdeckel ist,

wird individuellgeregelt.

Zuverdienst bei erreichter Altersgrenze:

Ist die reguläre Altersgrenze

für die Rente erreicht,

fallenalle Schranken. Dann kann

der Rentner oder die Rentnerin

so viel hinzuverdienen, wie er

odersie möchte.

mec


*

SPORT

Grenzenloses

Glück

Hertha-Shirt,

Hertha-Schal, aber

für den vonUnion

hat Thomas Kroenert

auch immer Platz.

Thomas Kroenert(56) machte 1986 aus dem Osten rüber,aber sein Herzschlägt für Hertha BSC und Union

Von

WOLFGANG HEISE

Hektisches Treiben

am S- und U-Bahnhof-Friedrichstraße.

Aus den Türen

des Gebäudes laufen gehetzte

Geschäftsleute und orientierungslose

Touristen im Sekundentakt

heraus. Für Thomas

Kroenert (56) bleibt an diesem

goldenen Oktobertag, an diesem

Ort, die Zeit für einen Moment

stehen. Er schaut herüber

zum Tränenpalast, der ehemaligen

Grenzübergangsstelle am

Bahnhof Friedrichstraße, dann

bricht es aus ihm heraus: „Hier

kann ich den zweiten Geburtstag

meines Lebens feiern.“

Er sagt es voller Freude und

Überzeugung. Die Kroenerts

hatten im menschenverachtenden

Lotterie-Ausreise-System

des SED-Regimes eine Genehmigung

erhalten, um vom Mauerstaat

DDR „rüberzumachen“

in den Westen. Am 2. Mai 1986

war es soweit. Mit Bruder Michael

und seinen Eltern siedelte

er von Weißensee nach West-

Berlin um.

Für Thomas Kroenert war der

Tränenpalast nicht nur der

Wunsch nach Freiheit. Für ihn

wurde an diesem Tag ein

Traum wahr. Jahrelang ging er

zum 1. FC Union nach Köpenick,

um Fußball zu schauen.

Dabei war er seit dem elften Lebensjahr

Hertha-Fan im Osten.

Endlich konnte er seinen Verein

besuchen, sein Team anfeuern.

Das war die Hauptsache. In

diesem Frühling 1986 hatte er

erst mal keine anderen Gedanken,

obwohl sich in diesem Jahr

bis Mai so viel ereignete.

In den ersten Monaten 1986

reihten sich die Katastrophen,

Skandale und Sensationen in

schwindelerregender Frequenz

aneinander. Heute wären wohl

die Internetserver bei der

Nachrichtenlage nahe dem Kollaps.

Januar: Die Challenger-

Katastrophe, die US-Amerikaner

spürten brutal, dass das

Streben nach „schneller, weiter,

höher“ tödlich sein kann.

Februar: Michail Gorbatschow

verkündete auf dem 27. Parteitag

der KPdSU zur Überraschung

„Glasnost“ (Offenheit)

und „Perestroika“ (Umstrukturierung)

in der Sowjetunion.

Der erste Luftzug, der den Eisernen

Vorhang des Kalten

Krieges zum Wehen brachte.

Im April reiste Gorbatschow

zum SED-Parteitag nach Ostberlin

und ermahnte die deutschen

Genossen, mehr Selbstkritik

zu betreiben. Die greisen

Betonköpfe um Erich Honecker,

die einen maroden Staat

mit desillusionierten Menschen

eingesperrt hatten, blieben

in diesen Tagen –und bis

zu ihrem Sturz 1989 –taub. Als

Gorbatschow wieder in Moskau

war, folgte die nächste

Menschheitskatastrophe –am

26. April schockte der Super-

GAU im ukrainischen Kernkraftwerk

Tschernobyl. Die radioaktiven

Wolken scherten

sich in den Tagen danach nicht

um Grenzen.

Angst auch im Westen

Deutschlands: Becqerel aus

Tschernobyl, Bombenanschlag

auf die Discothek La Belle in

Friedenau durch Libyens Geheimdienst.

Und schleichendes

Misstrauen: Der Skandal des

Celler Lochs wurde aufgedeckt.

Acht Jahre zuvor hatten V-

Männer des Verfassungsschutzes

eine Mauer der JVA Celle

gesprengt, um einen RAF-Anschlag

vorzutäuschen. Der angeblich

so goldene Westen hatte

schon lange seinen Glanz

verloren. Zwei Millionen Erwerbslose

gab es in der Bundesrepublik.

„Um Arbeit habe ich mir keine

Sorgen gemacht, als wir ausgereist

sind. Ich war Lkw-Fahrer

und die werden immer und

überall gebraucht“, sagt Kroenert

noch heute mit viel Selbstbewusstsein.

Als er den Tränenpalast

jetzt wieder betritt,

wird er am Eingang von einer

Dame nett begrüßt: „Der Eintritt

ist frei. Aber den Rucksack

müssen Sie abgeben!“ Vor 33

Jahren und fünf Monaten war

diese Glashalle für den Hertha-

Fan der Eintritt in die Freiheit,

mit einem Koffer. Vor dem

Mauerfall war es die emotionalste

Grenzübergangsstelle

für Berliner –egal, ob aus Ost

oder West. Hier verabschiedeten

sich Omas und Opas, Onkel


*

und Tanten, wenn sie für einen

Tag ihre Verwandten im Ostteil

der Stadt besuchten und dann

wieder zurück in den Westen

mit der U-Bahn fuhren. Hier

bohrte der Schmerz der Teilung

der Stadt bis in Familien

hinein und Menschen weinten

gemeinsam, bevor es für einen

Westverwandten in eine enge

Passkontrollkabine ging –Tränenpalast.

Aber hier durften

auch die wenigen Glücklichen

aus der DDR ihre „ständige

Ausreise“ antreten.

Der junge Thomas und seine

Familie gehörten dazu. „Wir

haben am 10. April 1984 den

Ausreiseantrag im Rahmen der

Familienzusammenführung

gestellt. Meine Oma lebte seit

1980 in Reinickendorf. Zwei

Jahre lang lebten wir quasi auf

gepackten Koffern. Alles wurde

nach und nach verkauft. Am

28. April 1986 kam dann das

Schreiben: Ständige Ausreise

genehmigt, Sie haben fünf Tage

Zeit, die DDR zu verlassen.“

Fotos: Andreas Klug (2), privat (3)

Ein Beweis, wie stark

die Fan-Freundschaft

zwischen Hertha und

Union einst war.

Fünf Tage, andere Menschen

würden Organisationspanik bekommen

und sentimental werden,

weil ein altes Leben mit

Freunden, Bekannten und natürlich

den Kumpels aus der

Fankurve zwar vorbereitet,

aber doch abrupt beendet wird.

Kroenert hegte in diesen 120

Stunden gar keine Gedanken

daran. Die Liebe zum Fußball

war auch in der Situation noch

so groß. Kroenert blickt zurück:

„Mit elf Jahren bekam ich ein

Kicker-Sonderheft in die Hand.

Irgendjemand hatte es über die

Grenze geschmuggelt. Ich

schaute mir alle Mannschaften

an. Und dann sah ich es: Hertha

BSC, gegründet am 25. Juli

1892. Ich dachte nur: 25. Juli,

das ist mein Geburtstag. Ab diesem

Tag war Hertha mein Verein.

Woche für Woche habe ich

Westradio gehört, die Sportschau

geguckt und mitgefiebert“,

erklärt er. Doch das alleine

reichte nicht lange. Der Teenie

aus Weißensee wollte Stadionatmosphäre

erleben, aber

dafür stand die Mauer im Weg.

Die Lösung kam drei Jahre später:

„Ein paar Freunde hatten

mir erzählt, dass beim 1. FC

Union viele Hertha-Fans aus

dem Ostteil der Stadt sind, um

Fußball zu schauen. Ich ging

mit und war danach fast immer

an der Alten Försterei. Wir hatten

auch einen Fan-Klub gegründet,

die Union-Löwen. Die

Fahne habe ich in meinen Koffer

an diesem 2. Mai gesteckt

und nach West-Berlin mitgenommen.“

Am Tränenpalast

kommen bei Thomas

Kroenertviele

Erinnerungen

wieder hoch.

Ein Fan-Utensil im Ausreisegepäck.

DerFußballbegeisterte

konnte es nicht lassen. Auch

nicht den letzten Besuch an der

Försterei am 30.April zwei Tage

vor dem Abschied aus dem

Osten. „Union hatte das FDGB-

Pokal-Halbfinalhinspiel. Da

musste ich doch noch hin. 1:2

gegen Dynamo Dresden, das

Rückspiel wurde sensationell

in Dresden gewonnen. Da war

ich schon im Westen. Die meisten

Kumpels im Stadion haben

sich an diesem Tag mit mir über

meine bevorstehende Ausreise

gefreut und beglückwünscht.

Nur ein paar wenige waren neidisch“,

erinnert er sich. Hoffnung

auf Besserung im Land

gab es nicht mehr.

„Ich habe mich in der DDR als

Mensch immer fremd gefühlt.

Ähnlich müssen sich auch

Männer im Frauenkörper oder

umgekehrt fühlen. Mit 13 Jahren

hatte ich den Wunsch, Arzt

zu werden. Da hat man mir erklärt,

dass ich mindestens drei

Jahre zur NVA muss, um studieren

zu dürfen. Da hatte ich

mit diesem Staat abgeschlossen.

Aber Flucht über die Mauer?

Nein, dazu war ich viel zu

feige“, sagt Kroenert, als er bei

der jetzt musealen Passkontrolle

im Tränenpalast steht und

sich die lebensgroßen Fotos der

Grenzpolizisten von damals anschaut.

33 Jahre zuvor zeigte er

hier seine Dokumente für die

ständige Ausreise vor. Nach

diesem beklemmenden Nervenkitzel

ging es ein paar

Schritte die Treppe hinunter

zur U-Bahn-Linie 6. Zwei Stationen

durch die verriegelten

Bahnhöfe Französische Straße

und Stadtmitte unter der Mauer

hindurch, dann war endgültig

die Freiheit für die Kroenerts

erreicht. „Eine Nacht

Thomas Kroenert(l.) und

Bruder Michael zog es

nach der Ausreise ins

Olympiastadion.

Neben der

Frösche-Fahne

hatte das

Banner der

Union-Löwen

Platz.

SEITE21

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

haben wir im Auffanglager Marienfelde

übernachtet. Danach

sind meine Eltern zunächst zu

meiner Oma gezogen. Mein

Bruder kam bei einem Freund

in Neukölln unter und ich in

Moabit in der Perleberger Straße“,

erinnert er sich an die ersten

24 Stunden in West-Berlin.

Weitere 24 Stunden später

war er endgültig am Ziel seiner

Sehnsucht -imOlympiastadion

bei seiner Hertha. Goldener

Westen in Westend? Keine

Spur davon! Sein erstes Spiel

endet im Frust. „Hertha war im

Abstiegskampf in der Zweiten

Liga, ein Heimsieg musste am

37. Spieltag gegen den SC Freiburg

her. Wir spielten nur 1:1,

eine Woche später war Hertha

nach einem 0:2 in Aachen drittklassig.

Für den Verein war es

die absolute Katstrophe -Berliner

Oberliga, zwei Jahre lang.

Für mich persönlich war es

aber ein Glücksfall. Nur noch

der ganz harte Kern an Fans

hielt zu dieser Zeit Hertha die

Treue. Es war familiär und ich

bekam sofort Anschluss und

fand neue Freunde.“

Von Union konnte er sich im

Sommer 1986 nicht ganz trennen.

„Die Eisernen spielten im

Intertoto-Cup in Lausanne und

bei Bayer Uerdingen. Ich bin

mit ein paar Kumpels in die

Schweiz gefahren. Im Stadion

hat mich dann Stürmer Leo Seier

gesehen und erkannt. Er kam

aus dem Staunen nicht raus und

fragte nur: „Wie kommst du

denn hierher?“ Ich habe ihm

dann erzählt, dass ich in den

Westen ausgereist bin. Er

konnte es in dem Moment nicht

glauben.“

Seier spielte nach dem Mauerfall

bis 1991 noch für Union.

Auch Kroenert ging in der

Nachwendezeit manchmal zu

Union, doch er gibt ehrlich zu:

„Die Stimmung war nicht mehr

dieselbe wie früher. Die Menschen

hatten andere Sorgen.

Union spielte unterklassig und

hatte kein Geld. Ganz ehrlich:Es

wurde mir damals zu viel gejammert.

Das hat mir nicht mehr gefallen.

Und dann begann aus der

Fanfreundschaft langsam

Feindschaft. Hertha war bei

Unionern der Stasi-Verein, weil

Bernd Stange (1995 enttarnt als

IM, die Redaktion) erst als Trainer

und späterals Sportdirektor

verpflichtetwurde.“

Das ist 24 Jahre her. Union hat

sich nach oben gekämpft und ist

jetzt wie Hertha ein Bundesliga-

Verein. Hertha-Fan Kroenert

hat noch Sympathie für die Köpenicker

Kicker, doch er sagt

auch: „Der Hype um Union ist

zu viel.“ Natürlich freut er sich

auf das Derby: „Ich bin in der

Försterei im blau-weißenGästeblock

dabei. Ich hoffe, dass wir

gewinnen!“ Nach dem Abpfiff

geht es zurück in den Westteil

der Stadt –ohne Mauer, ohne

Ausreisegenehmigung, einfach

so. GrenzenlosesGlück.


22 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019 *

DFB-POKAL, 2. RUNDE

Berlin, Berlin,

wir fahren

nach Berlin

Bundesligagegen Bundesliga

Freiburg-1. FC Union • ••••••••••

heute, 18.30

Leverkusen-Paderborn ••••••••

heute, 20.45

Wolfsburg-Leipzig ••••••••••••

morgen, 18.30

Dortmund-M’gladbach • •••••

morgen, 20.45

Bundesligagegen Zweite Liga

Bochum-FC Bayern ••••••••••••

heute, 20.00

Bielefeld-Schalke •••••••••••••••

heute, 20.45

Bremen-Heidenheim •••••••••

morgen, 18.30

Düsseldorf-Aue •••••••••••••••

morgen, 20.45

Hertha BSC-Dresden ••••••••

morgen, 20.45

St.Pauli-Frankfurt • •••••••••

morgen, 20.45

Bundesligagegen 3. Liga

Duisburg-Hoffenheim ••••••••••

heute, 18.30

Bundesligagegen Amateure

Saarbrücken-Köln ••••••••••••••

heute, 18.30

Zweite Ligagegen Zweite Liga

Hamburger SV-Stuttgart • •••••

heute, 18.30

Darmstadt-Karlsruhe • •••••••••

heute, 20.45

Zweite Ligagegen 3. Liga

Kaiserslautern-Nürnberg • • • morgen, 18.30

Zweite Ligagegen Amateure

Verl-Kiel ••••••••••••••••••••••••

morgen, 18.30

Fotos: Berger (2), Koch

Unions Bus parkt vorm Vier-Sterne-Haus

Dorint in Freiburg, drinnen bereiten sich

die eisernen Profis aufs Pokal-Spiel vor.

WeitereTermine: Achtelfinale: 4./5. Februar;

Viertelfinale: 3./4. März; Halbfinale:

21./22. April; Endspiel in Berlin: 23. Mai

Union Aus der Oase ins Achtelfinale

Vorm heißen Pokal-Hit heute Abend in Freiburgtanken die Eisernen Kraft in einer Wellness-Herberge vor Ort

Von

PATRICK BERGER

Freiburg – Vor dem Stadtderby

am Sonnabend gegen Hertha

kickt der 1. FC Union heute

Abend (18.30 Uhr) in der

zweiten Runde des DFB-Pokals

beim SC Freiburg. Der

Klub ist vor allem darum bemüht,

die Reisestrapazen

während der Englischen Woche

zu minimieren. Der eiserne

Plan: Aus der Wellness-

Oase ins Achtelfinale!

Hat heute im Pokal in Freiburgwas

vor: Union-Trainer Urs Fischer.

Heute, 18.30 Uhr

98 Zimmer und fünf Suiten umfasst

das „charmant-luxuriöse

Hotel“, so beschreibt es sich in

einem Prospekt selbst, in dem

sich die Profis des 1. FC Union

aufs Pokalspiel vorbereiten. Die

Vier-Sterne-Herberge befindet

sich im ruhigen Freiburger

Stadtteil Sankt Georgen inmitten

des Landschaftsschutzgebietes

Mooswald. „Wir haben

hier beste Bedingungen“, findet

Sportdirektor Oliver Ruhnert

(46). Und Trainer Urs Fischer

(53) meint: „Eine Englische

Woche ist anstrengend. Es ist

uns bislang, glaube ich, ganz gut

gelungen, den Fokus zu wahren.“

Überdies sei es, „die beste

Entscheidung“ gewesen, nicht

nach Hause zu fliegen, um auch

ein bisschen Ruhe zu finden.

Nach dem 1:2 bei Bayern trainierte

die Mannschaft zunächst

am Sonntag in Heimstetten,

fuhr von dort nach Freiburg.

Noch am Sonntagabend entspannte

sich das Team geschlossen

in der Therme. Am

Montagvormittag gab es dann

eine Teameinheit auf dem Gelände

der Freiburger Frauenfußballabteilung,

ehe es am

Abend eine ausführliche Videoanalyse

gab.

Dass Union die Freiburger vor

zehn Tagen in der Alten Försterei

2:0 schlug, wertet Fischer

weder als Vor- noch als Nachteil:

„Es beginnt wieder bei null.

Kein Spiel ist gleich. Ich gehe

davon aus, dass das ein ganz anderes

Spiel wird.“

Auf einen richtigen Pokalfight

stellt sich Marius Bülter

(26) ein. Der Offensivspieler:

„Pokalspiele sind immer geil,

vor allem unter Flutlicht. Das

macht Bock.“ Und Sebastian

Polter (28), der wohl in die

Startelf rutschen dürfte: „Wir

schauen noch nicht aufs Derby.

Wir wollen im Pokal eine Runde

weiterkommen, das ist unser

Ziel.“ Der Einzug ins Achtelfinale

bringt 702000 Euro.

Fischer wird rotieren. In die

SC Freiburg-1. FC Union

Trainer:

Christian Streich

N. Schlotterbeck

Schmidt

Bülter

Borello

Frantz

Karten lässt sich der Schweizer

aber nicht schauen. Trimmel

(Knie) und Kroos (Wunde am

Schienbein) machten die

Flekken

Lienhart

Petersen

Polter

Koch

Gikiewicz

Heintz

Günter

Grifo

Schiedsrichter

Kampka (Mainz)

Ingvartsen

Andrich Gentner

Reichel

Trimmel

K. Schlotterbeck Subotic Friedrich

Trainer:

Urs Fischer

Team-Einheit mit. Fischer gibt

die Marschroute vor: „Freiburg

ist für uns genauso wichtig wie

das Derby.“

Bayern hat ein bisschen Bammel vorBochum

Trainer Kovacwarnt vor Zweitliga-Kellerkind: „Das kann gefährlich werden.“ Einsatz-Garantie für Goretzka

Bochum –Der VfL in Liga 2

fast ganz unten, der FC Bayern

eine Klasse höher fast ganz

oben. Vorm Zweitrunden-Pokalspiel

Bochum gegen Bayern

(heute, 20 Uhr) sind die Rollen

klar verteilt. Doch nach den zuletzt

eher mageren Auftritten

kommen –oha –aus München

Heute, 20.00 Uhr

ganz ruhige Töne. Trainer Niko

Kovac warnt: „Wir dürfen uns

nicht zurückzulehnen. Das

kann gefährlich werden.“

Zumal Bochums Sportchef

Sebastian Schindzielorz richtig

auf die Pauke haut: „Wir befinden

uns im absoluten Existenzkampf,

haben die Dinge klar benannt

und Forderungen formuliert.

Wir erwarten, dass wir besprochene

Dinge auch sehen.“

Angst einjagen kann er Bayern

damit nicht. Kovac weiß:

„Es liegt nur an uns.“ Und kündigte

Wechsel beim Personal

an. So darf der lange verletzte

Leon Goretzka bei seinem Heimatklub

(2001 bis 2013) ran.

Kovac: „Wir müssen ihn sukzessive

nach vorne bringen.“

Foto: dpa

Leon Goretzka sucht nach einer OP

am Oberschenkel seine Top-Form.


* BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

SPORT 23

Dynamokann

laut,Hertha

ist lauter!

Dresden kommt mit

30000 Fans, der

blau-weiße Anhang

hält voll dagegen

Von

SEBASTIAN SCHMITT

Herthas Ostkurve ist für den

Dezibel-Wettstreit mit

Dynamos Fans, die sich in

Berlin mit allen Mitteln

bemerkbar machen,

bestens gerüstet.

Fotos: City-Press,Schmitt

Berlin – Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen

und große Vorfreude: Vor

dem Pokal-Duell gegen

Zweitligist Dynamo Dresden

(morgen, 20.45 Uhr)

knistert es bei Herha gewaltig!

Trainer Ante Covic

und Manager Michael

Preetz erwarten ein echtes

Highlight.

rie, ist im Unterhaus auf dem

vorletzten Tabellenplatz angekommen.

Entsprechend groß ist

die Fallhöhe für die Blau-Weißen:

Alles außer ein Sieg wäre

eine Blamage. „Wir müssen das

Spiel gewinnen“, fordert Preetz.

Der Manager weiß, wie groß

die Sehnsucht aller Herthaner

nach einem Pokalfinale im eigenen

Wohnzimmer ist –und dass

der Wettbewerb der schnellste

Weg ins internationale Geschäft

ist. Auch Covic schärft die Sinne

seiner Spieler: „Dresden ist ein

gefährlicher Gegner, weil sie

mit diesem Spiel für einen Stimmungswechsel

sorgen können.“

Deswegen lässt sich der gebürtige

Berliner bei seiner Startelf

nicht in die Karten schauen.

Drei Tage vor dem

Derby beim 1. FC Union

werden zwar einige Spieler

eine Verschnaufpause bekommen,

ob –wie vor der Saison angekündigt

–Ersatzkeeper Thomas

Kraft (31) Rune Jarstein

(35) im Pokal vertritt, lässt Covic

mit einem Schmunzeln offen:.

„Es wird ein Torhüter

im Tor stehen,

der Handschuhe anhat.“ Klar ist

dagegen: Innenverteidiger Dedryck

Boyata (28) fällt mit Leistenproblemen

aus. Dafür meldet

sich Abwehrchef Niklas

Stark (24) nach Schnittwunde

am Knie rechtzeitig für die

Highlight-Woche zurück.

„Es ist zwar nur die zweite

Runde, aber es fühlt sich

nach mehr an. 70000 Zuschauer

und Flutlicht werden

für eine tolle Atmosphäre

sorgen“, freut sich Covic.

Weil die Sachsen mit mehr

als 30 000 Fans anreisen,

wird das Stadion so gut wie

ausverkauft sein. Sorge, dass

die Partie zum Auswärtsspiel

wird, hat Preetz nicht: „Das

Spiel wird einen tollen Charakter

haben. Ich bin mir sicher,

dass die Blau-Weißen

im Stadion lauter sein werden.“

Auf dem Papier ist Hertha

der klare Favorit. Dynamo

verlor zuletzt viermal in Se-

BUNDESLIGA

Hoffenheim–Paderborn • ••••••••••

Fr., 20.30

Dortmund–Wolfsburg • ••••••••••••

Sa., 15.30

Leipzig–Mainz • •••••••••••••••••••••

Sa., 15.30

Leverkusen–Gladbach • •••••••••••

Sa., 15.30

Frankfurt–FC Bayern ••••••••••••••

Sa., 15.30

Bremen–Freiburg •••••••••••••••••••

Sa., 15.30

1. FC Union–Hertha BSC • ••••••••

Sa., 18.30

Düsseldorf–1. FC Köln • •••••••••••

So., 15.30

Augsburg–Schalke • •••••••••••••••

So., 18.00

1. Gladbach 9 19:9 19

2. FC Bayern 9 24:11 18

3. Freiburg 9 17:10 17

4. Wolfsburg 9 11:5 17

5. Dortmund 9 20:11 16

6. Leipzig 9 17:10 15

7. Schalke 9 14:9 15

8. Leverkusen 9 14:13 15

9. Frankfurt 9 16:14 14

10. Hoffenheim 9 11:13 14

11. Hertha BSC 9 15:16 11

12. Bremen 9 15:19 10

13. Mainz 9 10:19 9

14. Düsseldorf 9 10:16 7

15. 1. FC Union 9 9:15 7

16. 1. FC Köln 9 9:19 7

17. Augsburg 9 10:21 7

18. Paderborn 9 11:22 4

KontaKte

Girl desTages :Tascha

Hallo mein Süßer.Ich

binTascha und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


24 SPORT BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019 *

NACHRICHTEN

RiberydreiSpiele weg

Fußball –Ex-Bayern-Star

Franck Ribery (Foto) flogen

nach dem 1:2 seines AC Florenz

gegen Lazio Rom wieder

mal die Sicherungen

raus. Der Franzose (36)

schubste auf dem Weg in

die Kabine gleich zweimal

den Linienrichter. Dafür

sah er erst nachträglich Rot,

wurde dann drei Spiele gesperrt

und muss 20000 Euro

Strafe berappen.

Profis spenden Gehalt

Fußball –Das hat aber mal

Stil! Die Spieler des FC

Southampton spendeten

nach ihrer historischen 0:9-

Demütigung gegen Leicester

City anteilig ihr Gehalt

für den Spieltag an die klubeigene

Saints Foundation.

Auch das Trainerteam um

Chef Ralph Hasenhüttl

schließt sich der Aktion an.

Odonkor in die 7. Liga

Fußball –Ex-Nationalspieler

David Odonkor (35)

schnürt künftig für den niedersächsischen

Bezirksligisten

SV Wilhelmshaven

die Töppen. Zuletzt arbeitete

der frühere Spieler von

Borussia Dortmund, der bei

der WM 2006 seine Sternstunde

erlebte, beim türkischen

Zweitligisten Eskisehirspor

als Sportlicher Leiter

und Co-Trainer.

Stresstest für Alba

Basketball –Hammer-

Programm für Albas Riesen:

Heute geht es in der

Euroleague gegen die Stars

von Armani Mailand (20

Uhr, MB-Arena), am Freitag

folgt der Auftritt bei

Real Madrid (21 Uhr) und

am Sonntag kommt dann in

der Bundesliga Ulm vorbei

(18 Uhr, MB-Arena).

Federer sagt Masters ab

Tennis –Schweiz-Altmeister

Roger Federer (38) sagte

einen Tag nach seinem

zehnten Titel beim Heimturnier

in Basel die Teilnahme

am Masters in Paris (bis

3. November) ab. Logische

Begründung: „Ich muss

mich schonen, weil ich so

lange wie möglich auf der

ATP-Tour spielen möchte.“

HAPPY BIRTHDAY

Malik Fathi (ehem.

Hertha BSC, 2Länderspiele)

zum 36.

Conny Schmalfuß (Wasserspringen,2xEM)

zum 44.

Florian Flecker (1.FCUnion)

zum 24.

Foto: dpa

Fast-Weltmeister Hamilton

deckt Ferrari-Schwächen auf

Foto: Getty

Nur vier Punkte fehlen zum 6. Titel, aber Vettel wagt eine neue Herausforderung

Von

OLIVER REUTER

Mexiko-City – Es war ein

Sinnbild dieser Formel-1-

Epoche: Während Mexiko-

Sieger Lewis Hamilton (34)

als erster Fahrer überhaupt

im Aufzug mitsamt Auto aufs

Podium fuhr, musste Sebastian

Vettel (32) zuschauen und

applaudieren.

Der auch im fünften Anlauf auf

seinen ersten Ferrari-Titel gescheiterte

Ex-Weltmeister bekam

von seinem englischen Ri-

Foto: City-Press

valen ebenso die Schwächen

aufgezeigt, wie die Scuderia

von Sechsfach-Weltmeister

Mercedes. Obwohl Ferrari seit

Spa das schnellste Auto hat, gewannen

die Silbernen drei Rennen

(Hamilton in Sotschi und

Mexiko, Bottas in Suzuka).

Zum sechsten Mal in Serie

stand ein Roter auf der Poleposition

(zum siebten Mal 2019

Charles Leclerc), doch wegen

einer falschen Zwei-Stopp-

Strategie wurde der Monegasse

am Ende nur Vierter.

„Damit bin ich natürlich nicht

glücklich“, haderte Leclerc.

Und Vettel legte den Finger in

Berlin – Das 3:5 gegen RB

München war extrem bitter,

weil ein schlechtes

zweites Drittel mit drei Gegentoren

ein sonst gutes

Spiel zunichte machte. Für

die Bären war das Spiel dennoch

der Beweis, dass sie auf

dem richtigen Weg sind.

die Wunde: „Es liegt an uns, einen

besseren Job zu machen.

Wir müssen sicherstellen, dass

die Dinge Klick machen. Mercedes

hat in den vergangenen

Jahren gezeigt, was möglich ist,

sie sind der Maßstab.“

Und selbst wenn der aktuelle

Silberpfeil nicht mehr schnell

genug für die Pole ist, ermöglichte

Mercedes-Chefstratege

James Vowles (40) Hamilton

mit einem taktischen Kniff dessen

83. Karrieresieg. Dem Briten

reicht bei 74 Punkten Vorsprung

auf Helfer Valtteri Bottas

(30) im US-Rennen in Austin

(Sonntag, 20.10 Uhr) schon

Die Eisbären sehen sich trotz des erneuten Rückschlags auf dem richtigen Weg

Marcel Noebels erzielte das 1:0 gegen

RB München.

„Heute haben zwei sehr gute

Mannschaften gegeneinander

gespielt“, sagte Marcel Noebels

(27), der das 1:0 erzielte, „im

ersten und im dritten Drittel

können wir uns eigentlich

nichts vorwerfen.“ Für den Nationalstürmer

war es auch der

Beweis, dass die durchwachsene

Phase kurz nach dem Saisonstart

mit vier Auswärtsniederlagen

in Serie eine Ausnahme

war. „Nach dem mäßigen Start

waren die letzten Spiele sehr

positiv“, findet Noebels. „Wir

mussten als Mannschaft aus

diesem Loch herauskommen.“

Klar ist auch, dass die Bären

bei den kommenden Auswärtsspielen

in Nürnberg (Donnerstag)

und Straubing (Sonntag)

punkten müssen, um an Boden

gegen Überraschungsteams

wie Straubing und Bremerhaven

gutzumachen. Noebels:

„Wenn du gewinnst, fühlt es

sich an, als hätte man sich nicht

bewegt. Wenn du verlierst,

fliegst du auf einmal sechs Plätze

nach unten.“ PAE

Rivalen haben Spaß:

Lewis Hamilton (r.)

besiegt am liebsten

Sebastian Vettel.

ein achter Platz (vier Punkte)

für seinen 6. WM-Titel.

Damit ist der Brite nur noch

einen hinter Rekordhalter Michael

Schumacher (50) –und

immer noch nicht satt. „Dieses

Gefühl nutzt sich niemals ab“,

beteuert Hamilton, der aber

wert darauf legt, sein Dauer-

Duell mit Vettel fortzusetzen.

„Du bleibst doch noch eine

Weile, oder?“, fragte er seinen

Lieblingsrivalen. Vettel nickte.

„Dann ist ja gut“, sagte Hamilton.

Er weiß: Seine Rekorde

sind mehr wert, wenn er sie gegen

einen Vierfach-Weltmeister

eingefahren hat.

Red-Bull-Pleite: EHC-Frust in kleinen Dosen

DEL

Mannheim–Iserlohn ••••••••••••

heute, 19.30

Wolfsburg–München • ••••••••••••

Do., 14.00

Nürnberg–Eisbären • ••••••••••••••

Do., 19.30

Krefeld–Düsseldorf •••••••••••••••••

Fr., 16.30

Köln–Mannheim •••••••••••••••••••••

Fr., 16.30

Ingolstadt–Augsburg • ••••••••••••••

Fr., 17.00

Schwenningen–Iserlohn • •••••••••

Fr., 19.30

Bremerhaven–Straubing • •••••••••

Fr., 19.30

1. München 15 55:29 42

2. Straubing 15 58:38 30

3. Düsseldorf 15 44:28 29

4. Mannheim 14 47:39 28

5. Bremerhaven 15 44:39 27

6. Eisbären 14 41:38 23

7. Nürnberg 15 40:41 23

8. Ingolstadt 15 42:44 19

9. Wolfsburg 15 37:43 17

10. Augsburg 15 42:52 17

11. Köln 15 29:44 17

12. Iserlohn 14 28:40 14

13. Krefeld 15 32:48 12

14. Schwenningen 14 36:52 11


altbabyl.

Stadt

(sumer.)

abgeschlossen

schweiz.

Wintersportort

Wagen

mit Zugtieren

Fürsorge

südarab.

Volk

(Sage)

Abk.:

Voltigierturnier

Treibstoffbehälter

immergrünes

Holzgewächs

Unwohlsein

griech.

Fleischgericht

Nachspeise

griech.

Meeresgreis

Spielleitung

griechischer

Käse

11

amer.

Sänger †

(Bing)

Erbgutträger

7

sibir.

Strom

zum Ob-

Busen

ein

Halbedelstein

Zuckerrohrschnaps

Hafenstadt

auf

Okinawa

(Japan)

LÖSUNGSWORT:

9

intern.

Notrufzeichen

(Abk.)

griech.

Göttin

der Zwietracht

Kurzform

v.

Bernardina

isländ.

Seefahrer

(11. Jh.)

Ort im

Kanton

Sankt

Gallen

unterwürfig

Schößling

griech.

Kriegsgott

Volk

in der

Arktis

äthiop.

Herrschertitel

Schiffsreparaturwerkstätten

Roman

von

Melville

(,... Dick‘)

ein

Bindewort

unbestimmter

Artikel

(2. Fall)

steife

Hüte

Abk.:

Mount

Initialen

der

Loren

die

Sonne

betreffend

Erfinder

der

Kugelschreiber

nord.

Schicksalsgöttin

Bücher-Adventskalender

Größe: 37 ×49cm(B/H)

Altersempfehlung: 5–7Jahre

Flugzeugführer

folglich,

demnach

ehem.

deutsche

Silbermünze

Trennungsstrich

altgerman.

Gott des

Rechts

* BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

ein-

Nachweis englisch,

Bootsrennesehalte-

Kraterschließlicrisch)

Luft

(buch-

kleine

unbeweglich

franz.:

Brücken

arabische

Teil der

Gitarre

Fürsten

12

niederdt.:

enger

Leichtmetall

Durchgang

bereit

japan.

Greifvogehaupt-

Provinz-

4

stadt

israel.

schwerfällilität

Loya-

Parlament

Sicher-

Radio-

trockene

einfache

heits-

wellen-

bereich

hinter-

legung

(Abk.)

1

Backwarstelle

Schlaf-

ein

Adverb

Schiffs-

Berg Windtau-

Fahrtwespanngerät

Baden seite

in schatten-

BERLINER KURIER SHOP

Polarstern

Jubelwelle

im

Stadion

(2 W.)

erste

Sängerin

nordeurop.

Volk

dumm

früherer

österr.

Adelstitel

*inkl. MwSt., zzgl. ¤3,95 Versand, ab ¤75,– versandkostenfrei.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/shop.

Ein Angebot der M. DuMont SchaubergExpedition der

Kölnischen Zeitung GmbH &Co. KG,Amsterdamer Str.192,

50735 Köln

www.berliner-kurier.de /shop

Lutscher

(ugs.)

altnord.

Schicksalsgöttin

japanische

Währung

Maikäferlarve

Bestell-Hotline:

030-20164005

„Der kleine Maulwurf“

Der Adventskalender für kleine

Leseratten –Erleben Sie spannende

Geschichten rund um den kleinen

Maulwurf.

Es erwarten Sie 24 schöne Geschichten,

die ein jedes Kind in den tiefen Schlaf

begleiten oder das Alltagserleben

aufregender gestalten

lassen. Entdecken

Sie von TagzuTag

die Welt des kleinen

Maulwurfs!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

10

Körper

Flachs

Art.-Nr.

1004016

¤19,95*

Der vonhier

Fluß

durch

München

weißer

Südafrikaner

Tierrassen

2

ital.

Hafenstadt

Kondolenz

Grazie

chem.

Zeichen

für Thallium

das

Ganze,

insgesamt

Initialen

Tschaikowskis

Kfz-Z.

Neuwied/

Rhein

große

Wasservögel

3

Vorname

des US-

Autors

Welles

Abk.:

Rhein-

land-

Pfalz

Sportanlage

Drehpunkt

kampieren

persönliches

Fürwort

(4. Fall)

dummes

Gerede

ägypt.

Sonnengott

tschech.

Name

von

Pilsen

5

englisch:

Ende

6

Platz,

Stelle

Angeber

an

Jahren

zunehmen

Maßbandeinteilung

Südseeinselstaat

ital.

Weltgeistliche

griech.:

ja

BK-ta-sr-22x29-2087

Henne

tibetan.

Bergvolk

in

Nepal

Buch

der

Bibel

Initialen

der ital.

Rocksängerin

Figur der

,Sesamstraße‘

Schweizer

Sagenheld

leichte

Beule

Kw.:

naturwiss.

Lehrfach

Frühstücksspeck

(engl.)

8

Rufname

von

Pacino

Vorname

Beckers

Binnengewässer

französisch:

er

Kfz-Z.

Landau

chem.

Zeichen

für

Selen

Vorname

von

Delon

griech.

schöner

Jüngling

(Sage)

Körnerfrucht

Binärziffer

Westeuropäer

Auflösung von gestern

ital.:

Speiseeis

Explosionsgeräusch

Angeh.

der

Streitkräfte

T S S A E F A

A S ESTS P T I S C H UTOMAT R TERNIT ETE I L SS K R A

P HEMA A C H E U IPARI EUE

S E Z R L M O

S B

C I F O R ULL L P P

C P L A SS P D AW ITZ A

H U A R E U A T E R

B E I N E U I M

D R L B A UT

K A U F ESI N B E A M

AE STRONOMIE R IS T M

F

S E E AN A

G U K E

I R I

FE S F C C

P I B E L A H

F R N O U G E B I

G UL T RA EAT S

B B EIER R B T

D U Q M E G I M U

E G W I E F TAT O L Y M P N M

N A RUBE R R S ERZ N M R A E T

D A S T A H E R A L A

R EL I A C H G B Y W C

E B KE T E T E U M S H

S B T E N G TOPIA E I L E

W E D E R LT P EHRT R N A

T O N T S R O R U F

RB G A L E O O D N AI TE E

O E U M W E L P P R

ORTSZUSCHLAG

BERLIN-RÄTSEL 25

I

F

E

B

A

N

T

IECK

G

G ERA

EBLAESE

B

RATHERING

T

W

AIN

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

ARD

ZDF

RTL

SAT.1

PRO 7

5.30 ARD-Morgenmagazin 9.00 Tagesschau

9.05 Live nach Neun 9.55

Sturm der Liebe 10.45 Meister des

Alltags 11.15 Wer weiß denn sowas?

12.00 Tagesschau 12.15 ARD-Buffet.

Heute zeigt Jörg Sackmann, wie man

geräucherte Hörnchen-Kartoffeln mit

Münsterkäse zubereitet.

5.30 ARD-Morgenmagazin. Moderation:

Susan Link, Sven Lorig 9.00 heute

Xpress 9.05 Volle Kanne –Service

täglich. Moderation: Ingo Nommsen.

Zu Gast: Andy Brings 10.30 Notruf Hafenkante.

Loverboy 11.15 Soko Wismar.

Die Schläfer 12.00 heute 12.10 drehscheibe.

Magazin

5.05 Der Blaulicht Report 5.25 Exclusiv

–Das Starmagazin 5.35 Explosiv –Das

Magazin 6.00 Guten Morgen Deutschland

8.30 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

9.00 Unter uns 9.30 Alles was zählt

10.00 Der Blaulicht Report 11.00 Der

Blaulicht Report 12.00 Punkt 12 –Das

RTL-Mittagsjournal

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Infotainment.

Zu Gast: Elyas M’Barek,

Karoline Herfurth, Bodo Förster,Christian

Zahner, Charlotte Karlinder 10.00

Im Namen der Gerechtigkeit – Wir

kämpfen für Sie! 11.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte im Einsatz

5.15 New Girl 5.55 Eine schrecklich

nette Familie 6.45 Twoand aHalf Men

8.05 Last Man Standing 9.00 How I

Met Your Mother 10.45 Fresh Off the

Boat 11.10 Mike &Molly 11.35 2Broke

Girls. Die gelbe Gefahr /Cupcake Wars

12.30 Mom. Eine Fürsprecherin für Regina

/Baby Blues

13.00 IJZDF-Mittagsmagazin

14.00 IJTagesschau

14.10 IJRote Rosen

15.00 IJTagesschau

15.10 IJSturm der Liebe

16.00 IJTagesschau

16.10 IJVerrückt nach Fluss

17.00 IJTagesschau

17.15 IJBrisant

18.00 IJWerweiß denn sowas?

18.50 IJvFamilie Dr.Kleist

Väter und Töchter

19.45 IJvWissen voracht –

Natur Der Strauß –Vogel und

doch wieder nicht

19.50 IJWetter /Börse

20.00 IJTagesschau

13.00 IJZDF-Mittagsmagazin

14.00 I heute –inDeutschland

14.15 I Die Küchenschlacht

15.00 IJEheute Xpress

15.05 IJEBares für Rares

16.00 IJheute –inEuropa

16.10 IJvDie Rosenheim-

Cops Krimiserie. Thors Hammer

17.00 IJEheute

17.10 IJhallo deutschland

17.45 IJELeute heute

18.00 IJvSokoHamburg

Krimiserie. Wolf im Schafspelz

19.00 IJEheute

19.20 IJEWetter

19.25 IJvDie Rosenheim-

Cops Der Schrank mussweg

14.00 IEDie Superhändler –

4Räume, 1Deal Reaktionstester

/Setzkasten /Telefonbank /

Flaschenverschlussgerät

15.00 I Schätze aus Schrott

16.00 IEMenschPapa!

Väter allein zu Haus

17.00 IEHerz über Kopf

17.30 IEUnter uns

18.00 IEExplosiv –

DasMagazin

18.30 IEExclusiv –

DasStarmagazin

18.45 IERTL Aktuell

19.05 IJEAlles waszählt

19.40 IJEGute Zeiten,

schlechte Zeiten Daily Soap

13.00 E Anwälte im Einsatz

14.00 E Auf Streife

15.00 E Auf Streife –

Die Spezialisten

16.00 E Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 E Klinik am Südring –

Die Familienhelfer Doku-Soap.

Die Gemeinschaftspraxis

17.30 E Klinik am Südring /

oder Sat.1 Regional-Magazine

18.00 E Die Ruhrpottwache

19.00 E Genial daneben –das

Quiz Rateteam: Hella von

Sinnen, Wigald Boning, Larissa

Rieß, Michael Kessler

19.55 E Sat.1 Nachrichten

13.20 JETwoand aHalf Men

13.50 JETwoand aHalf Men

14.15 JETwoand aHalf Men

14.40 E The Middle

15.10 E The Middle

15.35 JCThe Big Bang Theory

16.05 JCThe Big Bang Theory

16.30 JCThe Big Bang Theory

Ab nach Baikonur!

17.00 taff 30 Jahre Mauerfall

18.00 E Newstime

18.10 JECDie Simpsons

Teddy-Power

18.40 JECDie Simpsons

Spider-Killer-Avatar-Man

19.05 E Galileo DasGeschäft

mit dem Schlaf

20.15 TIERARZTSERIE

20.15 DOKU-REIHE

20.15 DATESHOW

20.15 KRIMISERIE

20.15 SHOW

Tierärztin Dr.Mertens

Zoodirektorin Bekele (Dennenesch

Zoudé) möchte von Conny (Thorsten

Wolf)wissen, ob der Panther auf

dem Wegder Besserung ist.

ZDFzeit

Die Treuhand hat ihren miesen Ruf

weg –bis heute. Selbst 30 Jahre

nach der Wende ist bei vielen die Wut

nicht verflogen.

Bachelor in Paradise

In dieser Woche ziehen drei neue Damen

in die Strandvilla ein. Kann eine

von ihnen das Herzvon Filip oder den

anderen Herren erobern?

Navy CIS

Direktor Vance (Rocky Carroll) hat

ein romantisches Interesse an Mallory

(Dionne Gipson). Doch er ahnt,

dassesbei ihr nicht so ist.

Joko&Klaas gegen ProSieben

Nach zwei Niederlagen gegen ihren

Arbeitgeber wollen es Joko Winterscheidt

(l.) und Klaas Heufer-Umlauf

endlich wieder gewinnen.

20.00

u

20.15 IJvTierärztin Dr.

Mertens Neue Ufer.Der langersehnte

Tagist gekommen:

Susanne wird die Grundsatzrede

auf der internationalen

Konferenz für Zoo- und

Wildtiere halten. Amal hat es

sich selbstverständlich nicht

nehmenlassen, ihre Tierärztin

nach Dresden zu begleiten.

Dasinternationale Parkett

beansprucht sie noch immer

uneingeschränkt für sich.

21.00 IJvIn aller Freundschaft

Arztserie. Ein weiter Weg

21.45 IJTagesthemen

22.00 IJCSportschau

23.30 IJSportschau Thema

Der Fußball und seine Reizfigur:

Wasleisten Schiedsrichter

wirklich?

00.30 IJNachtmagazin

00.50 IJvDie Stadt und die

Macht Dramaserie. Freier Fall /

Klartext /Verraten

03.23 I Tagesschau

03.25 IJvTierärztin Dr.Mertens

Tierarztserie. Neue Ufer

04.15 IJvIn aller Freundschaft

Arztserie. Ein weiter Weg

20.15 IJEZDFzeit Das

Erbe der Treuhand (2/2) –

Wutund Wirklichkeit.Hat die

Treuhand die ostdeutsche

Industrie plattgemacht und ein

kollektives Trauma ausgelöst?

Oder war sie ein willkommener

Blitzableiter für den

Zorn der Menschen? Auch 30

Jahre nach der Wende wird

darüber gestritten, wie gut oder

schlecht die Anstalt ihren Job

gemacht hat.Der zweite Teil

der Bestandsaufnahmewidmet

sich den Jahren 1991 bis 1995

unter Treuhand-Präsidentin

Birgit Breuel.

21.00 IJEFrontal 21

21.45 IJEheute journal

22.15 IJ37°:Die Staatsanwältin

Der Wahrheit auf der Spur

22.45 IEGeht doch!

23.30 IJEMarkus Lanz

00.45 IEheute+

01.00 IENeu im Kino

„Porträt einer jungen Frau in

Flammen“ von Céline Sciamma

01.05 IJECHAtomic

Blonde Actionfilm USA/D 2017.

Mit Charlize Theron

20.15 IEBachelor in Paradise

Dateshow.Samantha, Janine

Christin, Carina: drei neue

Single-Ladies bringen Schwung

und Romantik ins Paradies.

Bei einem Dreier-Date auf dem

Fußballgolfplatz wird das sportliche

Talent von zwei Männern

getestet,turbulent wird es bei

einer rasanten Tornado-Bootfahrt.

Zwei Singles bekommen

die Chance, sich auf einem

exklusiven thailändischen

Nachtmarkt besser kennenzulernen.

Die Entscheidung in der

dritten Nacht der Rosen wird

nicht einfach für die Männer.

22.15 I BachelorinParadise –

Der Talk

23.00 IEAdam sucht Eva–

Promis im Paradies Dateshow

00.00 IERTL Nachtjournal

00.35 I BachelorinParadise

Dateshow

02.20 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie.

Ein Abschied vom Abschied

03.10 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie.

Die Frau im Teich

20.15 JECNavy CIS Das

Haus brennt.Torres taucht

eines Morgens nicht beim NCIS

aus. Gibbs und das Team können

ihn in Virginia Beach auf

einem Kutter orten. Dortangekommen,entdecken

sie ihn

vollkommen verwirrtund mit

einem T-Shirtvoller Blutspritzer.Als

kurzdarauf Jessica Ho

tot aufgefunden wird, gerät er

unter Mordverdacht.

21.15 ECNavy CIS: L.A.

Kein Gefühl

22.15 ECHawaii Five-0

Mord ist ihr Hobby

23.10 E Focus TV –Reportage

112 –Lebensgefahr!

Mit dem Notarzt im Einsatz

00.15 E Dinner Party

Zu Gast: Isabel Varell

01.15 E So gesehen

01.20 JECNavy CIS

DasHaus brennt

01.55 ECNavy CIS: L.A.

Kein Gefühl

02.35 ECHawaii Five-0

Mord ist ihr Hobby

03.15 JECCriminal Minds

Alles was bleibt

20.15 E Joko&Klaas gegen

Prosieben Show.Moderation:

Steven Gätjen

22.50 JEjerks. Comedyserie.

W. Axl Rose

23.20 JEjerks. Comedyserie.

Shalom

23.50 JEjerks. Comedyserie.

Rausch

00.25 J Die Simpsons Zeichentrickserie.

Hallo, Du kleiner

Hypnose-Mörder

00.55 J Die Simpsons Zeichentrickserie.

Die schlechteste

Episode überhaupt

01.15 J Die Simpsons Zeichentrickserie.

Tennis mit Venus

01.45 J Die Simpsons Zeichentrickserie.

Der hungrige,

hungrige Homer

02.05 J Die Simpsons Zeichentrickserie.

Lisa knacktden

Rowdy-Code

02.30 ProSieben Spätnachrichten

02.35 Eine schrecklich nette

Familie Die Erscheinung

02.55 Eine schrecklich nette

Familie Männerurlaub

03.15 Eine schrecklich nette

Familie

Sport-TV-Tipps im Sportteil

SRTL

9.25 Die Oktonauten 9.45 Calimero

10.05 Sammy 10.35 Grizzy &die

Lemminge 11.05 Voll zu spät! 11.30 Alvinnn!!!

und die Chipmunks 12.00 Go

Wild! 12.30 Friends –Freundinnen auf

Mission 12.50 Trolls 13.10 Polly Pocket

13.35 Tomund Jerry 14.10 Bugs Bunny

&Looney Tunes 14.20 Angelo! 14.45

Dragons 15.15 Ninjago 15.40 Alvinnn!!!

und die Chipmunks 16.10 Sally Bollywood

16.40 Die Nektons 17.10 Mighty

Mops 17.40 Angelo! 18.10 Bugs Bunny

&Looney Tunes 18.35 Woozle Goozle

19.05 Alvinnn!!! und die Chipmunks

19.45 Tom und Jerry 20.15 Snapped

–Wenn Frauen töten 23.45 Böse Mädchen

0.15 Infomercials

3SAT

10.15 Hartaber fair 11.40 Traumgärten

am Kap 12.10 Ernten für ein besseres

Leben 13.00 ZIB 13.25 Der Atem der

Erde 14.10 Azorenhoch und Islandtief

14.55 Genie und Geometrie 15.40 Englands

schönste Gärten 16.10 Schottland:

Am Rande des Meeres 17.00

Shannon 17.45 Island 18.30 nano 19.00

heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 H Wolfsfährte. Kriminalfilm

D2010 21.40 Erlebnisreisen-Tipp

22.00 ZIB 2 22.25 Hoch hinaus –Die

China Expedition 0.00 Reporter: Loco

Escrito auf der Suche nach Weltruhm

0.25 10 vor 10

SKY-TIPPS

16.55 H Monsieur Claude und seine

Töchter. Komödie (F 2014) (Sky

Cinema Hits) 18.25 H Drachenzähmen

leicht gemacht 3. Animationsfilm

(USA 2019) (Sky Cinema HD) 18.35

H Greatest Showman. Musikfilm

(USA 2017) (Sky Cinema Hits) 20.15

H Tucker and Dale vs. Evil. Horrorkomödie

(CDN 2010) (Kinowelt TV)

20.15 H The Mule. Drama (USA2018)

(Sky Cinema HD) 22.15 H Deadwood

–Der Film. Western (USA 2019) (Sky

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J fürGehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby H Spielfilm G Zweikanal

Cinema HD) 22.30 Instinct.Krimiserie.

Knall auf Fall (TNT Serie)

NDR

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Typisch! 12.00 Brisant

12.25 In aller Freundschaft 13.10

In aller Freundschaft – Die jungen

Ärzte 14.00 Aktuell 14.15 die nordstory

15.15 Gefragt –Gejagt 16.00 Aktuell

16.20 Mein Nachmittag 17.10 Leopard,

Seebär &Co. 18.00 Regionales 18.15

NaturNah 18.45 DAS! 19.30 Regionales

20.00 Tagesschau 20.15 Visite 21.15

Panorama –die Reporter 21.45 Aktuell

22.00 Das soll Recht sein? 22.45 H

Tatort: Unter Brüdern. Krimireihe D

1990 0.20 Weltbilder

WDR

10.25 Regionales 10.55 Planet Wissen

11.55 Nashorn, Zebra &Co. 12.45 Aktuell

13.05 Elefant, Tiger &Co. 13.55

Erlebnisreisen 14.00 Vonund zu lecker

14.30 In aller Freundschaft 16.00 Aktuell

16.15 Hier und heute 18.00 Aktuell /

Lokalzeit 18.15 Servicezeit 18.45 Aktuelle

Stunde 19.30 Regionales 20.00 Tagesschau

20.15 Abenteuer Erde 21.00

Quarks 21.45 Aktuell 22.10 H Du bist

dran. Drama D2013 23.40 H Zwei im

falschen Film. Komödie D2017 1.20

Unterwegs im Westen

ARTE

9.35 Kinabatangan 12.15 Re: 12.50 Arte

Journal 13.00 Stadt Land Kunst 13.45


FERNSEHEN 27

KABEL 1

RBB

MDR RTZWEI VOX

5.55 Eureka –Die geheime Stadt 6.40

Eureka –Die geheime Stadt 7.35 Blue

Bloods –Crime Scene New York 8.30

Blue Bloods –Crime Scene New York

9.25 Navy CIS: L.A. 10.20 Navy CIS

11.10 Without aTrace –Spurlos verschwunden

12.05 Numb3rs –Die Logik

des Verbrechens. Krimiserie

13.00 JECCastle

14.00 JECThe Mentalist

Krimiserie. Giftiges Wasser

14.55 JECNavy CIS: L.A.

Krimiserie. Tuhon

15.50 E kabel eins news

16.00 ECNavy CIS Krimiserie.

Aquamarin

16.55 E Abenteuer Leben

täglich JKNK Kassler

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –

Der Profi kommt „Zum

Landsknecht“, Braunschweig

18.55 E Achtung Kontrolle!

Wir kümmern uns drum Krawall

im Bahnhof –Bundespolizei

Hamburg Hauptbahnhof

5.00 Berliner Nächte 5.30 Panda, Gorilla

&Co. 6.20 zibb 7.20 Brisant 8.00

Brandenburgaktuell 8.30 Abendschau

9.00 In aller Freundschaft.Mein Leben

9.45 In aller Freundschaft.Meilensteine

10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm der

Liebe 12.10 Julia –Eine ungewöhnliche

Frau. Ende und Anfang

13.00 IErbb24

13.10 IJVerrückt nach Meer

14.00 IJEHLiebeauf den

dritten Blick Liebeskomödie D

2007.Mit Katja Weitzenböck

15.30 IJETierebis unters

Dach Hundefänger

16.00 IJErbb24

16.15 IJEGefragt –Gejagt

17.00 IJErbb24

17.05 IJPanda, Gorilla &Co.

17.55 IJUnser Sandmännchen

18.02 IErbb UM6

18.27 IEzibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 IJETagesschau

7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm der Liebe

8.48 Aktuell 8.50 In aller Freundschaft

–Die jungen Ärzte 9.40 Hubert und

Staller 10.28 Länder kompakt 10.30

Elefant,Tiger &Co. 10.55 Aktuell 11.00

MDR um 11 11.45 In aller Freundschaft

12.30 H Woran dein Herz hängt. Liebeskomödie

D2009

13.58 IJEAktuell

14.00 IJEMDR um 2

15.15 IJEGefragt –Gejagt

Quizshow

16.00 IJEMDR um 4

16.30 IJEMDR um 4

17.00 IJEMDR um 4

17.45 IJEAktuell

18.05 IJEWetter für 3

18.10 IJEBrisant

Boulevardmagazin

18.54 IJEUnser Sandmännchen

Geschichtenerzähler

–Der Löwe und die Maus

19.00 Regionales

19.30 IJEAktuell

19.50 IJEEinfach genial

5.15 Privatdetektive im Einsatz 6.00

Die Straßencops West –Jugend im

Visier 7.00 Die Straßencops West –

Jugend im Visier 8.00 Frauentausch.

Anja tauscht mit Jennifer 10.00 Frauentausch.

Natalie tauscht mit Thomas

12.00 Die Geissens –Eine schrecklich

glamouröse Familie!

13.00 E Die Reimanns

14.00 E Station B1

15.00 E Die Wache Hamburg

Der verprügelte Bruder/Familienstreit

mit Knall /Gefärbtes

Geld /Terrorauf dem Damenklo

16.00 E Die Wache Hamburg

Großeinsatz beim Frauenarzt /

Attacke im Beautysalon /

Protest vor der Wache /Illegale

Kämpfe

17.00 E News /Wetter

17.05 E Krass Schule –Die

jungen Lehrer Der geilste Po

18.05 E Köln 50667

19.05 E Berlin –Tag &Nacht

Daily Soap. Back to the Roots

5.20 CSI: NY 6.00 CSI: NY 6.55 CSI:

Den Tätern auf der Spur 7.50 CSI: Den

Tätern auf der Spur 8.50 Verklag mich

doch! 9.50 Verklag mich doch! 10.50

VoxNachrichten 10.55 Mein Kind, dein

Kind –Wie erziehst du denn? Desiree

vs. Jaqueline 12.00 Shopping Queen.

Doku-Soap. Tag1:Amelie

13.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

14.00 I Mein Kind, dein Kind

–Wie erziehst du denn? Doku-

Soap. Simone vs. Ravinder

15.00 IEShopping Queen

Doku-Soap.Tag 2: Angela

16.00 IE4Hochzeiten und

eine Traumreise Reality-Soap.

Tag2:Monika, Bad Radkersburg

17.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

18.00 IEFirst Dates

19.00 I Dasperfekte Dinner

Tag2:Olga, Russische Küche

20.00 IEProminent!

20.15 KOMÖDIE

Crocodile Dundee

Naturbursche Mick „Crocodile“

Dundee (Paul Hogan) kommt aus

dem australischen Busch in den New

Yorker Großstadtdschungel.

20.15 DOKU-REIHE

Geheimnisvolle Orte

Seit über 100 Jahren ist Clärchens

Ballhaus eine Institution. Zwei Weltkriege

und fünf Gesellschaftssysteme

hat es überstanden.

20.15 MAGAZIN

Umschau

Moderatorin Ana Plasencia berichtet

über Themen aus der Region, die

die Menschen aktuell bewegen oder

Schlagzeilen gemacht haben.

20.15 DOKU-SOAP

Hartz und herzlich

Das Jugendamt hat die Söhne der

Hartz IV-Empfängerin Franziska in

seine Obhut genommen. Die junge

Frau leidet extrem darunter.

20.15 GRÜNDERSHOW

Die Höhle der Löwen

Ralf (l.) und Max Rongen präsentieren

mit „Plantbreak“ eine vegane,

gesunde Backmischung für Fitnessriegel

ohne Süßungsmittel.

20.15 JEHCrocodile

Dundee –Ein Krokodil zum

Küssen Komödie AUS1986. Mit

Paul Hogan, Linda Kozlowski.

Regie: Peter Faiman. Die

Journalistin Sue Charlton

will im australischen Busch

eine Reportage über den

Krokodiljäger Mick „Crocodile“

Dundee schreiben. Der raue,

aber liebenswerte Naturbursche

unternimmt mit Sue eine

Expedition an die Orte seiner

spektakulären Kämpfe mit

den gefährlichen Reptilien.

Anschließend lädt Sue den

Abenteurer nach New York ein.

22.20 JCHJackie Chan ist

Nobody Komödie HK 1998. Mit

Jackie Chan. Regie: Benny

Chan, Jackie Chan

00.40 JECHWild Wild

West Komödie USA1999. Mit

Will Smith, Kevin Kline. Regie:

BarrySonnenfeld

02.25 E kabeleins late news

02.30 E Watch Me

02.40 EHCrying Freeman –

Der Sohn des Drachen Actionfilm

CDN/F 1995

20.15 IJEGeheimnisvolle

Orte Clärchens Ballhaus. In der

aufgeregten Mitte Berlins gibt

es einen Ort, um den sich Legenden

ranken und an dem die

Zeit stehen geblieben scheint:

Clärchens Ballhaus. Heute ist

das Haus in der Auguststraße

das einzige von ungefähr 900

Berliner Ballhäusern, das als

Tanzinstitution überlebthat.

21.00 IJEOstfrauen –

wegvom Herd (3/3)

21.45 IJErbb24

22.00 IEThadeusz und die

Beobachter Talkshow

23.00 IEDie Florian

Schroeder Satireshow

23.45 IJEextra3

Satiremagazin

00.30 IJEAbendshow

Satiremagazin

01.15 IJEOstfrauen –

wegvom Herd (3/3)

02.00 IEThadeusz und die

Beobachter Talkshow

03.00 IJEAbendschau

03.30 IJEBrandenburg

aktuell

04.00 IEzibb

20.15 IJEUmschau

Florena-Eigner Beiersdorferöffnet

Werk in Leipzig: Wie geht

es beim Ostbetrieb in Waldheim

weiter? /Fachkräftemangel:

Wie spanische Busfahrer im

Leipziger Stadtverkehrzurechtkommen

/Rekordflug vor30

Jahren :Interflug-Pilot landet

IL-62 auf dem Acker

21.00 IJVolle Kraft voraus –

DasComeback vonAken „Wo

die Elbe macht nen Haken,

da liegt Aken“, besagt ein Akensches

Sprichwort. Die meisten

Deutschen haben wohl noch

nie etwas von der Kleinstadt am

Elbufer zwischen Magdeburg

und Dessau gehört. Dabei hat

Aken viel zu bieten.

21.45 IJEAktuell

22.05 IEGeneration Wende

(2/2) Ein halbesLeben DDR

22.48 IEAktuell

22.50 JHPolizeiruf 110: In

Maskeund Kostüm Krimireihe

DDR 1978. Mit Jürgen Frohriep,

Renate Blume

00.10 I Debüt hinter Gittern

Dokumentarfilm GB 2017

20.15 E Hartz und herzlich

Niedergörsdorf–Altes Lager.

Franziska leidet unter der

Trennung von ihren Kindern.

Daneben verursacht die

Abwesenheit der beiden Jungs

auch große finanzielle Sorgen,

denn der Unterhaltsvorschuss

und die Kindergeldzahlungen

bleiben aus.

22.15 E Armes Deutschland –

Stempeln oder abrackern?

Abhängen auf Staatskosten

und Ämterstress

00.15 IEAutopsie –Mysteriöse

Todesfälle Opfer oder Täter?

/Reiseindie Dunkelheit /

Geheimnis der Berge

01.20 IEDie Forensiker –

Profis am Tatort Tatwaffe

Gemüsemesser

02.10 I Die Forensik-Detektive

Toxikologie

02.55 IEAutopsie –Mysteriöse

Todesfälle Der fatale Tritt /

Mord aus dem Hinterhalt

03.40 IEAutopsie –Mysteriöse

Todesfälle Die Ameisenspur

/KaltblütigeRache /

Tödlicher Irrtum

20.15 IJEDie Höhle

der Löwen Dieses Mal unter

anderem mit dabei: Die Brüder

Laurenz und Leonhard Krieger

möchten mit ihrem Start-up

„Drive Dressy“ Mode in das

Auto bringen. Die Münchner

haben einen stylischen Autositzbezugentwickelt,den

sogenannten

Fashion-Seat-Cover.

Dieser lässt sich passgenau

und leicht über den Originalsitz

an- und abziehen. Die spezielle

Baumwoll-Komposition ist

hautfreundlich und auf den

Alltag im Auto angepasst.

Eine integrierte Airbag-Naht

gewährleistet,dasssich im

Falle eines Unfalls der Airbag

problemlos entfalten kann.

22.50 IETrue Story Comedyshow.Beate

und Eddi

23.50 IEVoxNachrichten

00.10 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Doku-Serie. Verborgene

Geheimnisse

01.05 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Unfall oder Mord?

u

20.00

H Gemma Bovery. Komödie F2014

15.50 Feine Stoffe, ferne Länder 16.40

Xenius 17.10 Wie das Land, so der

Mensch 17.40 Iran –Das Vermächtnis

der Hirtin. Doku-Film IRN 2018 18.30

VonTieren und Hexen 19.20 Arte Journal

19.40 Re: 20.15 Väter der Türken.

Doku-Film F2018 21.45 Türkei: Gespräch

mit Düzen Tekkal 21.50 Der

Traum der Kurden: Rojava 22.35 Türkei:

Gespräch mit Düzen Tekkal 22.45

Erdogans AKP 23.40 Die freundlichen

Islamisten? 0.35 Mit offenen Karten

KIKA

10.14 Kikaninchen 10.20 TanzAlarm!

10.30 Mascha und der Bär 10.45 Chexperiment

11.00 logo! 11.10 Yakari 11.35

Pippi Langstrumpf 12.00 Kein Keks für

Kobolde 12.25 The Garfield Show 12.50

Marcus Level 13.15 Die Wilden Kerle

13.40 Die Pfefferkörner 14.10 Schloss

Einstein –Erfurt 15.00 Helium 15.45

Livespiel 15.50 Miss Moon 16.15 Die

Piraten von nebenan 16.50 Geronimo

Stilton 17.35 Der kleine Ritter Trenk

18.00 Ein Fall für die Erdmännchen

18.10 Der kleine Drache Kokosnuss

18.35 Ernest &Celestine 18.47 Baumhaus

18.50 Sandmännchen 19.00 Yakari

19.25 Pur+ 19.50 logo! 20.00 Kika

Live 20.10 Durch die Wildnis

NTV

Stündlich Nachrichten 11.40 Telebörse

12.10 Telebörse 12.30 News Spezial

13.10 Telebörse 13.30 News Spezial

14.10 Telebörse 14.30 News Spezial

15.20 Ratgeber –Hightech 15.40

Telebörse 16.30 News Spezial 17.15

Telebörse 17.30 News Spezial 18.20

Telebörse 18.35 Ratgeber –Steuern &

Recht 19.05 Überleben! 20.15 Broiler,

Bonzen und Bananen 22.05 Telebörse

22.10 Digitale Dämonen 23.15 Telebörse

23.30 So!Muncu! 0.20 Darknet

SPORT 1

5.55 Sport Clips 6.00 Teleshopping

15.30 Fußball 18.00 Fußball. DFB-Pokal:

VfL Bochum –FCBayern München,

live 22.30 Die PS Profis –Mehr

Power aus dem Pott 0.00 Sport Clips

TV Einschaltquoten vonSonntag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tagesschau (ARD) ..........

7,49 1. Tagesschau (ARD) ..........

0,36

2. Tatort(ARD) ................

7,39 2. Tatort(ARD) ................

0,31

3. Formel 1(RTL) ..............

4,72 3. Abendschau (RBB) .........

0,26

4. Sommer a. d. Algarve (ZDF) . 4,31 4. heute (ZDF) .................

0,19

5. heute (ZDF) .................

3,78 5. Formel 1(RTL) ..............

0,18

5. Tagesthemen (ARD) .........

3,78 6. Tagesthemen (ARD) .........

0,16

7. heute journal (ZDF) .........

3,76 7. RTL aktuell ..................

0,15

8. RTL aktuell ..................

3,38 7. Anne Will (ARD) .............

0,15

9. Anne Will (ARD) ............

3,04 9. Weltspiegel (ARD) ...........

0,13

10. Weltspiegel (ARD) ..........

2,78 9. Wahl in Thüringen (ZDF) ....

0,13

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Es bedarf einer großen Einsatzbereitschaft,

um all das zu schaffen, was im

Berufsleben in geballter Form auf Sie

zukommt.

Stier -21.4. -20.5.

Im Berufsalltag kommen Sie hervorragend

aus den Startlöchern und

können ein großes Pensum bewältigen.

Arbeiten Sie vor!

Zwillinge-21.5. -21.6.

In Liebesangelegenheiten kann es

Stress geben. Lassen Sie es zu keiner

Kraftprobe kommen. Freundlichkeit

wirkt überzeugender!

Krebs -22.6. -22.7.

Außerordentliche Vorstellungen

hebenSie vonder Masse ab. Sie sind

allein auf weiter Spur und nichts

kommt Ihnen in die Quere.

Löwe -23.7. -23.8.

Sie haben mehr zu tun, als Ihnen lieb

ist. Aber die Erfolgewerden bald

zeigen, dass Ihr beruflicher Einsatz

sich gelohnt hat.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Ihnen wirdimJob einiges an Kompromissfähigkeit

abverlangt.Sie

brauchen etwas Geduld, die Sachlage

entspannt sich schon bald.

Waage-24.9. -23.10.

Gefühle sind Kostbarkeiten. Aber Sie

sollten sie nicht nur für sich behalten.

Dann hat die Liebe optimale Startbedingungen.

Skorpion -24.10. -22.11.

In dieser Zeit sind die Energie und

der Durchsetzungswille gewaltig.

Eine dauerhafteGewichtsreduktion

könnteklappen.

Schütze -23.11. -21.12.

Sie treten in jedes Fettnäpfchen und

verpatzen so manche Kuschelchance.

NehmenSie es mit Humor,lassen

Sie mitlachen!

Steinbock -22.12. -20.1.

IhreIntuition hebtSie heutevon der

Masseab. DaseröffnetIhnen die

Möglichkeit, ungewöhnliche Projekte

in Angriff zu nehmen.

Wassermann-21.1. -20.2.

Bevor Sie es selbst merken, wirdIhr

Herz im Sturm erobert. Trennen Sie

sich nicht allzu voreilig vonIhrem

bisherigen Weg.

Fische -21.2. -20.3.

Ihnen fehlt Energie, um sich aufzuraffen.

Es ist nötig, sich zu überwinden

ohne sich zu überfordern. Sparen Sie

Kräfte!

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heutegibtesbeiwechselnder, sehrvereinzeltauch

starkerBewölkungzeitweiseSonnenschein,und

dieHöchstwertekletternbisauf11Grad.DerWind

wehtschwachausNord.InderNachtbefindensich

nurwenigeWolkenamHimmel,undverbreitet

leuchtendieSterne.Eswerden1bis-1 Gradanvisiert.MorgenkommendieHöchsttemperaturenbis

auf8Gradvoran.DazuistdieSonneseltenvonWolkengetrübt.ZumeistzeigtsichderHimmelaber

leichtbewölkt.WindausOst.

Bio-Wetter

Hoher Blutdruck Schlafstörungen

Niedriger Blutdruck Herzbeschwerden

Kreislauf

Erkältungsgefahr

Konzentration Atemwege

Unwohlsein

Koliken

Rheumaschmerzen Krämpfe

Reaktionszeit

Gicht

Migräne Leistungsvermögen

Windstärke 2

10°

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

aus Nord

Deutschland-Wetter

12°

Wasser-Temperaturen

10°

Deutsche

Nordseeküste .......... 11-14°

Deutsche

Ostseeküste ........... 10-12°

Algarve-Küste ......... 17-20°

Biskaya ............... 14-18°

9

1

6

9

3

4

5

5

4

8

7

3

1

6

5

9

8

3

2

6

11°


9° 8°

2

5

9

7

6

1

4

7

3

Westliches

Mittelmeer ............ 18-23°

Östliches

Mittelmeer ............ 22-27°

Kanarische

Inseln ................ 20-23°

4

3

2

8

7

2

8

2

1

8

5

8

4

9

2

3

2

1

5


6

1

4

8

9

3

Wind

Mittwoch


Urlaubs-Wetter

Dublin 10°

Lissabon 22°

Donnerstag


London 13°

Madrid 22°

LasPalmas 28°

Agadir ..... 28°,

Amsterdam . 12°,

Barcelona .. 23°,

Budapest .. 12°,

Dom.Rep. .. 29°,

Izmir ...... 22°,

Jamaika ... 31°,

Kairo ...... 25°,

9

7

10°

WeitereAussichten

6

3

1

5

4

6

Paris 12°

Palma 23°

Freitag


Berlin 10°

Tunis 23°

sonnig

wolkig

bewölkt

Regen

wolkig

sonnig

wolkig

heiter

Oslo 6°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 31°,

Nairobi .... 29°,

New York .. 17°,

Nizza ..... 22°,

Prag ...... 8°,

Rhodos ... 25°,

Rimini..... 22°,

Rio ....... 32°,

10°

04.11. 12.11.

11°

19.11. 26.11.

6:56 Uhr

Sonnenuntergang: 16:42 Uhr

Wien 10°

Rom 20°

St. Petersburg 2°

Warschau 9°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Moskau 5°

Varna 18°

Athen 23°

Antalya 25°

Gewitter

Gewitter

Regen

wolkig

bedeckt

sonnig

Regenschauer

wolkig

Auflösungen der letzten Rätsel:

9

8

4

1

2

6

7

5

3

7

3

6

5

8

9

4

1

2

2

5

1

4

7

3

6

8

9

3

4

5

2

1

7

8

9

6

6

1

9

8

3

4

5

2

7

8

2

7

6

9

5

1

3

4

1

7

8

3

6

2

9

4

5

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

5

6

2

9

4

1

3

7

8

4

9

3

7

5

8

2

6

1

6

5

3

7

9

4

1

2

8

8

1

7

3

2

5

6

9

4

9

4

2

1

8

6

5

3

7

7

9

1

8

5

2

3

4

6

2

8

4

6

3

9

7

1

5

5

3

6

4

1

7

2

8

9

4

7

8

2

6

1

9

5

3

3

2

9

5

7

8

4

6

1

1

6

5

9

4

3

8

7

2


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019

NACHRICHTEN

Straße verschluckt Bus

Wegen Plastik-Anteilen

Einen gesundheitlichen

Vorteil des Filters

bezweifeln die

Wissenschaflter.

Pittsburgh –Ein Bus hatte

in der US-Stadt Pittsburgh

gerade an einer roten Ampel

gehalten, als sich ein

Loch in der Straße auftat

und die hintere Hälfte des

Busses und beinahe auch

ein Auto verschluckte. An

Bord des Busses waren der

Fahrer und ein Fahrgast, sie

wurden leicht verletzt.

Dutroux neu bewertet

Brüssel –Der psychische

Zustand des Kindermörders

Marc Dutroux (62)

wird neu bewertet. Ein Gericht

gab dem Antrag der

Anwälte des Belgiers statt.

Diese wollen eine vorzeitige

Haftentlassung des zu

Lebenslänglich Verurteilten.

Dutroux hatte 1995 und

1996 zwei Mädchen und einen

Komplizen ermordet

sowie sechs Mädchen entführt

und missbraucht.

TeureGeige vergessen

London –Ein britischer

Geiger hat sein 310 Jahre altes

Instrument in einem

Zug vergessen. Er sei nach

dem Verlust der 250000

Pfund (290000 Euro) teuren

Violine am Boden zerstört,

sagte Stephen Morris

der BBC.

Junge stirbt in Bikepark

Oberzent –Ein 13-Jähriger

ist in Hessen in einem

Mountainbike-Park ums

Leben gekommen. Er war

aus noch ungeklärten Gründen

gestürzt.

KENO-ZAHLEN

9, 11, 13, 16, 19, 25, 26, 32, 36, 37,

41, 43, 45, 46, 47,48, 51, 60, 62,

64; plus-5-Gewinnzahl:

64726 (ohne Gewähr)

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und

Superzahl: 2679347,90 Euro,

6Richtige: 761310,30 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 18126,40 Euro

5Richtige: 4632,70 Euro

4Richtige und

Superzahl: 215,70 Euro

4Richtige: 49,20 Euro

3Richtige und

Superzahl: 19,60 Euro

3Richtige: 10,30 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Foto: AP

Forscher fordern:

Verbietet

Filter-

Zigaretten!

Milliarden Stummel bringen der Gesundheit nichts, verschmutzen aber die Umwelt

London/San Diego – Sie finden

sich auf Gehwegen, an

Stränden, in Gleisbetten

und um Wartehäuschen:

Zigarettenstummel sind

weltweit das am häufigsten

weggeworfene Abfallprodukt.

Das ist nicht nur wegen

der in den Stummeln

enthaltenen Giftstoffe problematisch.

Die Filter bestehen

zudem zum Großteil

aus dem nur schwer abbaubaren

Kunststoff Celluloseacetat.

Milliarden

weggeschnippter Kippen

tragen so täglich zum

wachsenden Plastikmüllproblem

bei. Wissenschaftler

fordern deswegen ,den

Verkauf von Filterzigaretten

zu verbieten.

Fotos: dpa, Imago

nen Teil des Teers absorbieren

und so ein „gesünderes“

Rauchen erlauben. „Wir wissen

nun, dass dieses Sicherheitsargument

ein Märchen

war –eines von vielen, welche

die Tabakindustrie erfunden

hat, um Zigaretten zu

verkaufen“, schreiben Thomas

Novotny von der San

Diego State University und

seine Kollegen von der London

School of Hygiene &Tropical

Medicine im „British

Medical Journal“.

Die Filter führen demnach

sogar dazu, dass Raucher

kräftiger an einer Zigarette

ziehen, sodass Karzinogene

tiefer ins Lungengewebe inhaliert

werden.

Laut einer Studie der Justus-

Liebig-Universität Gießen aus

dem Jahr 2016 werden von

Etwa zehn

Milliarden

Zigarettenstummel

werden

weltweit auf den

Boden geworfen –

jeden Tag!

Sie argumentieren, dass die

Filter ohnehin eine Mogelpackung

seien: eingesetzt, um

Tabak zu sparen und die

Menschen glauben zu lassen,

sie würden das Rauchen weniger

schädlich machen.

Tatsächlich war die Erfindung

der Filterzigarette in

den 1950er-Jahren eine Reaktion

der Tabakindustrie

auf Studien, die belegten,

dass Rauchen Lungenkrebs

verursacht. Zigaretten mit

Filter, so hieß es, würden eiden

jährlich 5,6 Billionen gerauchten

Zigaretten 4,5 Billionen

unsachgemäß entsorgt.

2017 berichtete die Weltgesundheitsorganisation

WHO,

dass bis zu zwei Drittel aller

Zigarettenstummel auf dem

Boden landen. Bei 15 Milliarden

weltweit verkauften

Glimmstängeln mache das 10

Milliarden Stummel –jeden

Tag. Diese bestehen zum

Großteil aus Celluloseacetat,

einem Kunststoff,der nur sehr

langsam biologisch abgebaut

wird. So kann esbis zu zehn

Jahre dauern,bis sichein Zigarettenfilter

vollständig

zersetzt hat.

Nach Meinung der

Forscher müsse es nun

darum gehen, die Diskussion

um die Gefahren

des Rauchens mit

der über die globale

Umweltzerstörung zusammenzubringen.

Novotny und

Kollegen mahnen: „Wenn es

uns nicht gelingt, die Billionen

Zigarettenstummel, die

jährlich zur weltweiten Abfallbelastung

beitragen, zu

reduzieren, untergraben wir

unsere Bemühungen, den

weltweiten Plastikmüll einzudämmen,

und verpassen

die Gelegenheit, die globale

Tabakepidemie zu beenden.“


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Dienstag, 29. Oktober 2019*

Gottschalk sucht

„Wetten dass..?“-

Kandidaten

Offenburg – Showmaster

Thomas Gottschalk (69)

sucht Wettkandidaten für die

vom ZDF geplante einmalige

Neuauflage von „Wetten,

dass..?“. Die Unterhaltungsshow

mit Gottschalk als Moderator

werde am 7. November

nächsten Jahres aus Offenburg

(BaWü) kommen,

teilte das ZDF mit. Gesucht

würden nun Wetten, Kandidaten

könnten sich bewerben

(www.zdf.de/show/wetten-dass).

Laut Gottschalk handelt es

sich um ein einmaliges

Comeback der Samstagabendshow,

die er bis Dezember

2011 moderiert hat.

„Wetten, dass..?“ kam 1981

mit Frank Elstner ins Fernsehen,

1987 übergab Elstner an

Gottschalk. Dieser moderierte,

mit Unterbrechung, 151

Ausgaben in 24 Jahren. Mit

Nachfolger Markus Lanz

wurde die Fernsehshow 2014

eingestellt. Gottschalk lebt in

Baden-Baden, 50 Kilometer

von Offenburg entfernt.

Das150 Jahrealte Soda-Rock-Weingut

wurde komplett vonden Flammen zerstört.

Die Flucht

Thomas Gottschalk will noch ein

Mal „Wetten, dass..?“ moderieren.

Sophie Le Tan(20)

Foto: dpa

Leichevon vermisster

Studentin zerstückelt

Mit diesen

Fotos wurde

nach Sophie

Le Tan

gesucht.

im Wald gefunden

Die Entdeckung erhöht den

Druck auf den Verdächtigen

Fotos: AFP

Straßburg – Die Eltern der

jungen Französin Sophie Le

Tan hatten schon lange kaum

noch Hoffnung, doch jetzt

herrscht traurige Gewissheit.

Mehr als ein Jahr nach dem Verschwinden

der Studentinwurde

ihre zerstückelte Leiche in einem

Wald gefunden – damit

steigt der Druck auf einen bereits

Verdächtigen.

Ein Gendarm hatte Mitte der

vergangenen Woche die Leichenteile

bei einem Spaziergang

in einem Waldstück bei Straßburg

gefunden. Eine DNA-Analyse

bestätigte nun: Es sind die

sterblichen Überreste von Le

Tan. „Niemand freut sich, dass

die Leiche vonSophie gefunden

wurde“, sagte Gerard Welzer,

der Anwalt der Familie dem

Sender BMFTV. „Aber die Entdeckung

hat die Ahnung bestätigt:

Herr R.hat Sophie ermordet.“

Jean-Marc R. (59) ist der Verdächtige

der ersten Stunde. Bereits

zehn Tage nach dem Verschwinden

der Studentinwurde

er festgenommen. Die Staatsanwaltschaft

ermittelte wegen

Die Eltern vonSophie Le Tan

Mordes und Entführung. Noch

zu Monatsbeginn hatte der Verdächtige

erneut seine Unschuld

beteuert. Der Leichenfund wird

seine Position schwächen: Laut

Polizei war das Handy von R.

nach dem Verschwindenvon Le

Tan in einer Funkzelle unweit

des Waldstückes eingeloggt.

Der 59-Jährige geriet ins Visier

der Ermittler, weil er die

letzte Person gewesen sein

muss, die mit der jungen Frau

Kontakt hatte. Le Tan war am 7.

September 2018, ihrem 20. Geburtstag,

zu einer Wohnungsbesichtigung

in der Nähe von

Straßburg aufgebrochen. Der

vermeintliche Vermieter: Jean-

Marc R., der laut französischen

Medien bereits einmal wegen

Vergewaltigung verurteilt wurde

und mit dem Verschwinden

einer weiteren Frau in Verbindung

gebracht wird.

Er hatte im vergangenen Jahr

bereits gestanden, dass Le Tan

in seiner Wohnung war, nachdem

die Polizei ein Telefongespräch

zwischen den beiden

nachgewiesen und Blut der Studentin

in R.s Wohnung gefunden

hatte. Der behauptete, er

hätte lediglich eine kleine

SchnittwundeanLeTans Hand

versorgt, ehe diese die Wohnung

verlassen hätte. Die Zweifel

daran werden immer größer.


*

Feuerwehrleute ziehen einen Schlauch durch Sonoma County.

vor der Feuerwalze

Kalifornien ruft Notstand aus, 185000 Menschen müssen ihreHäuser verlassen

San Francisco – Seit Tagen

wüten Waldbrände in Kalifornien.

Dutzende Häuser

sind zerstört, Millionen Einwohnern

wurde sicherheitshalber

der Stromabgeschaltet,dennoch

mussten Zehntausende

Menschen vorden

Flammen fliehen. Die Behörden

haben den Notstand

ausgerufen.

Die größten Schäden hat

aktuell das „Kincade“-Feuer

hinterlassen, das im Sonoma

County,einer Weinbauregion

rund 120 Kilometer nördlich

von San Francisco, wütet.

Die Flammen haben sich allein

hier bereits auf einer Fläche

so groß wie der gesamte

Bezirk Pankow ausgebreitet.

Rund 185000 Menschen

Die Skyline vonSan Francisco ist durch die Feuer in dichten Rauch gehüllt.

Eine Mutter und ihr Kind müssen ihr

Haus verlassen.

waren aufgerufen, ihre Häuser

zu verlassen. Rund 80

Anwesen und mindestens

zwei Weingüter brannten ab.

Mehr als 2800 Helfer waren

im Einsatz. Zwei Feuerwehrleute

wurden im Einsatz verletzt.

Einer von ihnen erlitt

schwereVerbrennungen.

Es sind vor allem Windböen

von bis zu 160 Stundenkilometern,

die die Flammen

immer weiter anfachen.

Zu sagen, dass die Bedingungen

einem Pulverfass

gleichen, wäre wahrscheinlich

untertrieben“, sagte

Einsatzleiter Jonathan Cox

örtlichen Medien. Der starke

Wind wurde auch für den

Tod einer Frau verantwortlich

gemacht, die südlich von

San Francisco von einem

umstürzenden Baum erschlagen

wurde.

Inzwischen gilt in 43 der

58 Bezirke Kaliforniens erhöhte

Waldbrandgefahr, darunter

auch die Gegend um

Los Angeles: Im bei Promis

beliebten Norden der Metropole

brach gestern des „Getty“-Feuer

aus.

Fotos: dpa

Foto: AFP

PANORAMA 31

„Verspotteter

Christus“ bringt

24 Millionen Euro

Senlis – Noch vor wenigen

Wochen hatte es unerkannt

im Haus einer alten Dame gehangen,

nun erzielte es bei einer

Auktion in Frankreich einen

Rekordpreis. Für knapp

24,2 Millionen Euro wurde

„Der verspottete Christus“,

ein seltenes Meisterwerk des

italienischen Meisters Cimabue

aus dem 13. Jahrhundert,

bei Parisversteigert. Wer der

neue Besitzer ist, blieb zunächst

unklar. Unter den acht

Bietern waren auch Museen.

Die Auktion mache das Gemälde

zum siebtteuersten

Werk alter Meister, erklärte

das Auktionshaus Actéon.

Sein Wert wurde ursprünglich

auf vier bis sechs Millionen

Euro geschätzt. Jahrelang

hing „Der verspottete

Christus“ zwischen Küche

und Wohnzimmer im Haus

der alten Dame in Compiègne.

Sie hielt es für eine einfache

Ikone. Erst als sie das Bild verkaufen

wollte, kam sein wahrer

Wert ans Licht.

„Der verspottete Christus“, Werk

des Malers Cimabue (1272-1302)

Natürlich gezeugt

Chinesin wird mit

67 noch mal Mutter

Nicht alle teilen die Freude der Rekord-Eltern

Die chinesischen Rekord-Eltern:

Tian und Huang im Krankenhaus

Foto: zvg

Peking – Mit 67 Jahren

brachte die Chinesin Tian am

Freitag ein Kind zur Welt.

Das vollkommen gesunde

Mädchen soll auf natürlichem

Wege gezeugt worden

sein –ein weltweiter Rekord.

Tian und ihr Mann Huang

(68) waren nach der Entbindung

per Kaiserschnitt überglücklich.

„Das Kind wurde

uns beiden vom Himmel geschenkt“,

sagte der 68-jährige

Huang der Nachrichten-

Website „guancha.cn“.Dieses

Glück verewigten sie auch

gleich im Namen der kleinen

Tianci, was „Geschenk des

Himmels“ bedeutet.

Laut der Zeitung „Jinan

Times“ hat Tian bereits zwei

Kinder. Ihr 1977 geborener

Sohn kam demnach zur Welt,

bevor China die Ein-Kind-

Politik einführte.

Viele Nutzer des chinesischen

Kurznachrichtendienstes

Weibo teilten die

Begeisterung allerdings

nicht. „In ihrem fortgeschrittenen

Alter sind sie nicht in

der Lage, sich um ein Kind zu

kümmern, und der Druck

wird auf den älteren Geschwistern

lasten“, schrieb

ein Nutzer.

Foto: zvg

Dieses Foto

zeigt Jerryvor

seiner Flucht

vordem

Schlachtbeil.

Split –Dieser Stier ist ein wahres

Ausreißer-Genie: Nachdem

es Jerry zunächst gelungen

war, aus einem Schlachthof

zu fliehen, lässt er sich einfach

nicht mehr einfangen.

Seit der Stier vor der

Schlachtbank ineinem kleinen

Ort in derNähe von Split an der

kroatischen Adriaküste flüchtete,

versucht eroffenbar, sich

in den unwegsamen Bergen im

Hinterland zu verstecken. Alle

bisherigen Versuche, ihn einzufangen,

seien erfolglos geblieben,

selbst einer Einkesselung

sei Jerry entkommen.

„Er ist jetzt noch höher in die

Berge entschwunden“, wurde

Schlachter Petar Skejo vonörtlichen

Medien zitiert.

Inzwischen scheint sich die

Flucht für Jerry gelohnt zu

haben. Das Schlachtbeil ist

Stier Jerry

entkommt

Schlachter

und narrt

Verfolger

wohl kein Thema mehr für ihn.

„Wenn er schon dem sicheren

Tod entronnen ist, soll er am

Leben bleiben“, sagt sein Besitzer

Ivan Bozic. „Jerry bleibt

frei. Wir alle sind Jerry“, meinte

er. Ein Versprechen, das bei

der Bevölkerung gut ankommen

dürfte, denn viele Menschen

in der Region haben den

Ausreißer-Stier bereits ins

Herz geschlossen.


Dienstag, 29. Oktober 2019

WITZDES TAGES

Der Bauer wundert sich über den neuen

Schäfer: „Warum reden Sie denn beim

Scheren ständig auf die Schafe ein?“ –

„Ach, das ist eine alte Gewohnheit. Ich

war früher Frisör.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass es Lebewesen gibt,die im Maulvon

Walhaien hausen? Japanische Forscher

haben eine neueArt kleiner Krustentiere

entdeckt, die dort ihrenLebensraum gefunden

haben.Der einen halben Zentimeter

große Podocerus jinbe gehört zur Familie

der Gammaridae,die für ihre Fähigkeit bekannt

sind,inunwirtlicherUmgebungwie

Hochgebirgen oder derTiefseezuleben.

www.sam-4u.de

Fotos: :Matt Porteous/Kensington Palace/PAWire/dpa

Prinz William mit seiner Frau Kate und den

Kindern George (r.), Charlotte und Louis.

Royals entkamen

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Nimbus? Der Heiligenschein oder Nimbus

(lateinisch nimbus „Wolke“) ist eine

Leucht- oder Lichterscheinung um den

Kopf oder den ganzen Körper einer Personendarstellung.

Der Nimbus ist in der

Kunst ein Symbol für Mächtige, Erleuchtete,

Heilige oder Götter. Umgibt er die

ganze Gestalt in Kreisform, so heißt er

„Aureole“, in Mandelform „Mandorla“.

ZULETZT

Mit falschem Blaulicht auf Tour

Eindeutiger Fall von Amtsanmaßung:Mit

einem eingeschalteten Blaulicht ist ein 19-

jähriger Autofahrerdurch Niedersachsen

gedüst. Der jungeMann aus Friesoythe war

Sonntagnachmittagauf einer Bundesstraße

unterwegs und überholte trotz Überholverbots

mehrere Autos. An einerTankstelle

wurde er von Polizisten gestoppt –die umgehend

die Sirenenanlageaußer Funktion

setzten und Anzeige erstatteten.

4

194050

301203

21044

nur knapp der

Katastrophe!

William und Kate wollten mit Unglücks-Heli fliegen

Das britische Königshaus

ist nur knapp an einer

Tragödie vorbeigeschrammt.

Prinz William

(37, zweiter der Thronfolge),

seine Frau Herzogin

Kate (37) und die gemeinsamen

Kinder George (6)

Charlotte (4) und Louis (1)

hätten sich offenbar beinahe

in höchste Lebensgefahr

begeben.

Als vor einem Jahr, am 27.

Oktober 2018, der Hubschrauber

des thailändischen

Milliardärs Vichai

Srivaddhanaprabha (✝60)

abstürzte, muss dem Prinzen

ein eiskalter Schauer

den Rücken heruntergelaufen

sein. Nicht nur, dass der

Besitzer des englischen

Fußballclubs Leicester City

ein guter Bekannter von

William war (er ist Präsident

des englischen Fußballverbands),

er hatte auch

kurz zuvor noch selbst in

der Absturz-Maschine gesessen.

Doch nicht nur das:

Wie erst jetzt bekannt wird,

war sogar ein Flug mit der

ganzen Familie geplant!

Das verriet Kate Lechowicz

(35), Schwester der

Verlobten von Hubschrauber-Pilot

Eric Swaffe (✝53),

der „Sun“. Sie berichtet

auch von der guten Beziehung,

die der Pilot zu William

gehabt haben soll. Sie

hätten geplant, im November

wieder zusammen in

dem Heli zu fliegen. William

habe zu Eric gesagt:

Das nächste Mal fliegen wir

mit Kate und den Kindern.

Doch dazu kam es nicht

mehr. Nach einem Heimspiel

des englischen Erstligisten

war der Hubschrauber

mit Milliardär Srivaddhanaprabha,

zweien seiner

Mitarbeiter, Pilot

Swaffe und dessen Verlobter

Izabela an Bord noch

vom Spielfeld abgehoben.

Kurz darauf krachte er auf

den Parkplatz neben dem

Ein Teil des abgestürzten

Helikopters wird voneinem

Kran angehoben. Er waram

27.Oktober 2018 in Flammen

aufgegangen, fünf Menschen

starben bei dem Unglück.

Stadion und ging in Flammen

auf. Alle fünf Insassen

starben. Absturzursache

war nach Untersuchungen

der Flugverkehrsbehörde

ein Defekt an den Cockpit-

Pedalen. Deshalb soll Swaffe

die Kontrolle über den

Hubschrauber verloren

haben. Nach der Ursache

des Defekts suchen die Ermittler

bis heute.

Bei der öffentlichen Trauerfeier

am Tag nach dem

Absturz sagte William: „Für

Vichai und all diejenigen,

die in dieser schrecklichen

Tragödie ihr Leben verloren

haben: Ihr werdet

schmerzlich vermisst.“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine