sporting hamburg November 2019

sportinghh
  • Keine Tags gefunden...

sporting-Marco

Die Brustpresse:

Wahrscheinlich eine eher von männlichen

Gästen bevorzugte Übung. Sie gibt dem

Brustmuskel, wie ein gutes Shampoo, optisch

eine schöne Form und mehr Volumen. On top

werden der vordere Schulterbereich sowie der

Trizeps, also der Armstrecker, trainiert. Um

den Muskel richtig zu treffen und optimale

Muskelfaserverläufe zu nutzen, spielt die

Sitzhöhe eine entscheidende Rolle. Stimmt

der Sitz, haben wir die Griffe auf der perfekten

Höhe. Verbindet man beide Griffe gefühlt

mit einem Faden, sollte dieser sich im herangeführten

Zustand auf Höhe des unteren

Drittels der Brust befinden. Wieder ist wichtig,

eine langsame und kontrollierte Bewegung

über den gesamten Bewegungsraum

auszuführen. Das Durchstrecken der Arme ist

hier jedoch erlaubt. Auf dem Rückweg gibt es

kein Limit, wenn die Bewegung sauber bleibt

und keine Schmerzen verursacht werden.

Die Schultern bleiben immer tief. Sollten die

Schultern zu den Ohren geschoben werden,

ist das ein Indiz dafür, dass die Gewichte zu

hoch sind. Die Hände sollten den Druck mit

der Handwurzel ausüben, so wird die Kraft

von der Brust über den Arm direkt und ohne

ein Abknicken im Handgelenk auf das Gewicht

übertragen.

3

Breites Latrudern :

Eine großartige Übung für die Rückenmuskulatur,

vor allem goldrichtig für Menschen,

die viel am Schreibtisch sitzen und erst recht

für die, die NACKEN haben, also ohnehin

unter Nackenverspannungen leiden. Nicht zu

vergessen natürlich die positive Auswirkung

auf das athletische V-Kreuz, welches man von

Schwimmern und Ruderern kennt. Die hintere

Schulter und der Bizeps machen das Paket

vollständig.

Um den tollen Effekt dieser Übung auch

wirklich genießen zu können, ist die Ausführung

wichtig, ansonsten läuft man direkt

Gefahr, mit beim Sport und nicht im Office

eingefangenen Nackenproblemen nach Hause

zu gehen.

Die Sitzhöhe wird so eingestellt, dass wir die

Griffe knapp unterhalb der Schulter haben,

klassischer Harleysitz quasi. An diesem Gerät

dürfen die Arme fast komplett gestreckt

werden. Die Schulterblätter sollen dabei

gerne seitlich vorschwimmen/vorgleiten. Aus

dieser Position ziehen die Ellenbogen seitlich

nach hinten, bis man mit den Schulterblättern

gefühlt einen Gegenstand zusammendrückt.

Um die Muskulatur noch perfekter anzusteuern,

stellst Du Dir vor, dass Deine Ellenbogen

auf dem Rückweg nicht zurückziehen, sondern

zurückdrücken. Während des gesamten Vorganges

bleiben die Schultern unbedingt tief.

© Fotos: Rainer Schulz

IMPRESSUM

sporting hamburg

Stadtsportmagazin

c/o steuermann sport GmbH

Stresemannstraße 375

Eingang 8, 4. OG

22761 Hamburg

Telefon 040-432 08 45 20

info@sporting-magazin.de

www.sporting-magazin.de

Herausgeber

Martin Blüthmann (V.i.S.d.P.)

martin@sporting-magazin.de

Redaktion

Martin Blüthmann,

Andreas Hardt, Marco Santoro,

Manuela Tanzen, Lars Wichert

Lektorat, Schlussredaktion

Manuela Tanzen

manuela@sporting-magazin.de

Art Direction und Layout

Arndt Grutke

arndt@sporting-magazin.de

Druck

Eversfrank Preetz

Frank Druck GmbH & Co. KG

Industriestraße 20

24211 Preetz

Auflage: 70.000 Exemplare

Anzeigen, Mediadaten

Telefon 040-432 08 45 20

anzeigen@sporting-magazin.de

Leserbriefe, Termine

und Kommentare

info@sporting-magazin.de

Irrtümer und alle Rechte

vorbehalten. Nachdruck sowie

sonstige Vervielfältigungen nur

mit ausdrücklicher Genehmigung

des Verlags. Für unverlangt

eingesandtes Text- und

Bildmaterial wird keine Haftung

übernommen; der Verlag setzt

bei Eingang voraus, dass alle

Rechte und Honorarfragen

geklärt sind. Erscheinungsort

und Gerichtsstand ist Hamburg.

sporting hamburg erscheint

monatlich. Anzeigen- und

Redaktionsschluss jeweils am

15. des Vormonats.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine