Hohenlohe_Trends_2019_November

suedwest.presse

Das Freizeitmagazin

Auflage 22.500, Jahrgang 30

November 2019

Träume

auf Papier

Ausdenken, aufschreiben,

abhaken – wie wir mit

To-do-Listen unser Leben

skizzieren

Mit der Kraft

der Stimme

Das Vocalensemble

Boys In Black im Interview

Das Fest der

Liebe naht

Langsam wird‘s

besinnlich

So entsteht

Laminat

Schichtwechsel

bei


Die Berufs- und Karrieremesse

FACHKRÄFTETAGE .de

9./10. November 2019

HANGAR Crailsheim

Sa. 10–17 | So. 11–17

Bewerbungsmappen-Check

Bewerbungsfoto-Service

Fachvorträge

Veranstalter: Medienpartner: Partner:


Editorial

Verzettelt?

HIGHLIGHT

Begleite uns auf Facebook,

verpasse keine Neuigkeiten

und Gewinnspiele mehr!

Braucht man für nahezu alles im Leben einen

Plan? Können Listen und Zettel einem Menschen

helfen, ein geordnetes Dasein zu führen?

Und ist das überhaupt nötig? Ist es nicht besser,

den Pedanten ebenso in seiner Persönlichkeit

zu respektieren wie den Chaoten? „Wer alles

in seinem Leben geregelt haben will, wird nur

in Ausnahmefällen auf Freiheiten stoßen“, sagte

einst der österreichische Dichter Ernst Ferstl.

Er hat recht damit! Hätte ich heute nicht einen

wichtigen Arzttermin verschoben, hätte ich die

Chance verpasst, den interessanten Unternehmer

Friedrich Meiser kennenzulernen. Sein Tag

ist durchgetaktet. Es gab nur ein Zeitfenster für

mich. Herausgelöst aus meinen Terminzwängen

konnte ich dieses Treffen im Vital-Hotel Meiser

in Fichtenau-Neustädtlein genießen und einer

Hohenloher/Fränkischen Erfolgsgeschichte lauschen.

Als wir uns in der Redaktion mit dem Titelthema

„To-do-Listen“ auseinandergesetzt haben,

waren wir überrascht, wie vielfältig es sich darstellt.

Jeder von uns hatte Anmerkungen und

Ideen. Und dadurch ist ein buntes Sammelsurium

zusammengekommen, das wir Ihnen, liebe

Leser, auf den folgenden Seiten präsentieren.

Ich verspreche Ihnen, künftig werden Sie Ihren

Einkaufszettel mit ganz anderen Augen sehen

und sich auch neue Gedanken zum Thema Zukunft

machen.

Natürlich haben wir noch viele weitere interessante

Themen für Sie! In unserer Testerella hat

meine Kollegin Julia Weise den Trend „Meal

Prep“, also Essen im Voraus zu kochen, ausprobiert.

Gleich mehrere Charakterköpfe hat Adina

Möller getroffen, nämlich die Jungs von Boys

in Black, die eine neue Art des Entertainments

mit Begeisterung leben. Entdecken Sie noch viel

mehr.

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen

Ihre Corinna Janßen

www.facebook.com/trends.hohenlohe

3


Diese Ausgabe im Überblick

54

8 48

18

6 Titelthema und Hip & Chic

6 Unsere Lieblinge des Monats

8 Leben nach Plan?

Drei Hohenloher zeigen uns ihre

ganz persönlichen To-do-Listen und

verraten so ihre Träume, Wünsche

und Niederlagen

16 George Clooney und der beste Rat

seines Lebens

To-do-Listen können bei der Alltagsbewältigung

unterstützen.

18 Kühlschrank-Türe für unterwegs

Bullet-Journal und Co. sorgen

für den Überblick über alle

Termine und Notizen

19 Umfrage und Glosse

Verlosung

20 Making-of zum Titelshooting

44 Bücher- und Filmtipps

48 Testerella

Futter aus der Tupper

Meal Prep: Vorkochen ist in

4


Inhalt

42

Fotos: PR, Corinna Janssen,

djd, privat, Ufuk

Arslan

50

Leben

Service

22 Stärken auf dem Radar

Ausbildung und Berufe:

Der Traumjob ist zum Greifen nah

35 Die Hochzeit als Wintermärchen

Sich in der kalten Saison das

Ja-Wort zu geben, hat seinen ganz

eigenen Charme

38 Trends trifft

Auf der Bühne in Anzug

und Krawatte

Das Vocalensemble Boys In Black

betreibt sein Hobby mit ganz viel

Begeisterung

Verlosung

42 Genuss

Löffelweise wohlige Wärme

46 Ein City-SUV, der passt wie

angegossen

Der Škoda Kamiq im Test

50 Schichtwechsel

Für einen halben Tag als

Maschinen- und Anlagenführerin

54 Alles rund ums Weihnachtsfest

Schenken, Schlemmen, Shoppen in

Hohenlohe

Verlosung

62 Weihnachtsmärkte in der Region

69 Kunst und mehr

Ausstellungen in der Region

69 Was, wann, wo?

Termine, Termine, Termine

74 Unnützes Wissen

rund um Wünsche

5


Lieblinge des Monats

November

Bei dir piept‘s wohl!

Huch, wer hat sich denn da in deinem Garten

niedergelassen, um einen leckeren

Happen zu ergattern? Doch statt Sonnenblumenkernen

lässt sich dieser gefiederte

Geselle aus rostigem Stahlblech glänzende

Goldbeeren schmecken. Gesehen auf

www.ferrum-living.de

Zeit für mehr Gemütlichkeit

Stimmungsvolles Licht, ein leckerer Drink und ein dampfender

Teller Suppe, der die Seele wärmt. Es gibt zahllose

Gründe, die kälteren Tage zu lieben. Insbesondere dann,

wenn man es sich drinnen wieder so richtig gemütlich

machen kann. Auffällige Ornamente und hochwertiges

Gusseisen machen aus dem Premium-Bräter des Labels

„Le Creuset“ beinahe schon selbst ein perfektes Dekoelement

für die reichlich gedeckte Tafel. So kann man

die neu gewonnene Gemütlichkeit sogleich mit anderen

teilen. Gesehen auf www.lecreuset.com

Petrol ist das neue Schwarz

So oder so ähnlich könnte das Motto des „Venice

Armchair“ aus dem Hause „Cult Furniture“ lauten.

Die auffällige Polsterung des 75 Zentimeter hohen

Sessels ist definitiv ein cooler Blickfang. Sie verwandelt

selbst die tristeste Wohnung ratzfatz in ein stylisches

Loft. Gesehen auf www.cultfurniture.com

Ich bleib drinnen!

Dunkel… Kalt… Nass… Ja, es

stimmt. Im November kann es

draußen so richtig eklig werden.

Doch keine Sorge! Diese hübsche

Teelichtleuchte aus eingefassten

Muschelscheiben bringt

die Behaglichkeit zurück: Kerze

an, Füße hoch und schon ist das

schlechte Wetter vergessen. Gesehen

auf www.guru-shop.de

Fotos: PR

6


Hip & Chic

Im Kalender

vertan?

Ach, wäre es nicht

herrlich, wenn jetzt

Sommer wär? Meer,

Sand, Hitze... Aber

wer hat denn eigentlich

je behauptet, dass

es sich nicht auch im Winter wunderbar

unter Palmen entspannen lässt?

Um den ökologischen Fußabdruck muss

man sich mit dieser edlen Bronzeleuchte

jedenfalls keine Gedanken machen.

Denn mit ihr zieht die herrliche Flora des

Mittelmeers direkt in das eigene Wohnzimmer.

Und das zu jeder Jahreszeit.

Gesehen auf www.audenza.com

Die passende Lektüre

Kopenhagen, 1929: Karen Blixen und Minna

Kasparsson könnten unterschiedlicher nicht

sein. Dennoch stehen die beiden Frauen beide

vor dem Nichts, als sie sich in „Ein dänischer

Winter“ (Rowohlt) schließlich begegnen.

Einmümmeln

und schmökern

Hygge, Lagom oder doch einfach nur Achtsamkeit?

Eigentlich ist es ganz egal, welcher Wohntrend

gerade angesagt ist. Denn schon beim

Anblick dieser flauschigen Decke in kuscheliger

Schaffelloptik wird es uns ganz mollig warm

ums Herz. In Kombination mit einem spannenden

Schmöker ist der „Schöner Wohnen“-Effekt

garantiert. Gesehen auf www.audenza.com

Gehe auf,

mein Licht

Rote, gelbe, grüne,

blaue! Wenn am 11.

November wieder mit

Laternen ausgestattete

Steppke durch die Straßen

ziehen, blickt sicherlich der eine

oder andere Erwachsene geradezu neidisch aus

dem Fenster. Statt einer Laterne gibt es für sie dann

eben ein wärmendes Lichtlein in der „Montpellier“-

Feuerschale. Gesehen auf www.limelace.co.uk

7


Leben nach Plan?

Wir alle haben fixe Vorstellungen

davon, wie unsere Zukunft

aussehen soll. Doch häufig kommt

es anders als gedacht. Leben ist

das, was passiert, während man

fleißig Pläne schmiedet. Mal

erreichen wir stolz unser

Ziel, mal verschieben sich die

Prioritäten. Dennoch kann es

sehr inspirierend sein, sich

seine Vorhaben bewusst zu

machen. Drei Hohenloher

zwischen neun und 72

Jahren haben genau das

getan: Auf den nächsten

Seiten zeigen sie uns

die To-do-Listen für

ihr Leben. So verraten

sie ihre Träume,

Wünsche und auch

Niederlagen.

8


Titelthema

Foto: Julia Sudnitskaya/Shutterstock.com

9


Friedrich Meiser

72 Jahre, verheiratet.

Der gelernte Metzger ist heute Hotelier.

Er gründete die Tanzmetropole

Neustädtlein und führt mit seinen beiden

Söhnen die Meiser-Hotels in Neustädtlein

und Dinkelsbühl. Sein Herz schlägt für die

Musik und sein Akkordeon.

Foto: Corinna Janßen

10


Titelthema

11


Roman Bauer

Der 28 Jahre alte Haller wäre am liebsten

Millionär geworden, wählte dann aber doch

den Beruf des Versicherungskaufmanns. Als

großer Fan der japanischen Kultur betreibt

der abenteuerlustige, verheiratete Familienvater

Kendo (Schwertkampf) und war auch

schon in Tokio.

Foto: Hannah Pompalla

12


Titelthema

13


Nele Joy Ludwig

Die 9-jährige Grundschülerin aus Braunsbach

ist begeisterte Hip-Hop-Tänzerin und spielt in

ihrer Freizeit gerne mit ihren Freundinnen.

14

Foto: Adina Möller


Titelthema

15


George Clooney und der

beste Rat seines Lebens

To-do-Listen können bei der

Alltagsbewältigung unterstützen.

Sie helfen aber auch dabei,

Wünsche und Träume nicht

aus den Augen zu verlieren.

Von Claudia Linz

Foto: Ufuk Arslan

16


Titelthema

Einen Fallschirmsprung wagen,

alle Kontinente bereisen,

eine Flaschenpost ins

denselben Effekt, als wäre

die Aufgabe bereits erledigt.

Man bleibt weiterhin

zum Beispiel auch „Die ultimative

Bucket-List für Weltenbummler“

oder „Mein

Das sagt der

Psychologe

Meer werfen, die große Liebe

finden – unzählige Dinge

gibt es, die Menschen

in ihrem Leben gemacht

und erlebt haben möchten.

Manche legen sich dafür

To-do-Listen an und haken

ab, was sie davon verwirklicht

haben. Andere planen

die Hausarbeit und den

Einkauf mit Zetteln oder

versuchen, durch das Aufschreiben

wichtiger Dinge

der „Verschieberitis“ ein

produktiv, verliert wichtige

Dinge dabei aber nicht aus

den Augen.

Der pragmatische Umgang

mit To-do-Listen im Alltag

hat also zweifellos Vorteile.

Fortgeschrittene in dieser

Disziplin wenden aber

To-do-Listen entlasten,

weil wir uns nicht mehr

alles merken müssen

Sie helfen zu priorisieren

Glück in 100 Listen“.

Obwohl es Vorlagen gibt, ist

die „Lebensliste“ eine sehr

persönliche. Wer sie führt,

sollte selbst entscheiden,

was dort stehen soll. Ziele

können das ebenso sein

wie Träume oder bestimmte

Erfahrungen, die man

gemacht haben möchte.

Mancher möchte vielleicht

eine ausgefallene Sprache

oder ein Instrument lernen.

Ein anderer eine sportliche

Vielen Menschen macht

es Spaß, To-do-Listen zu

erstellen. Aber wie sinnvoll

sind eigentlich die

„Bucket-Lists“ für das

Leben. Diplom-Psychologe

Gunter König aus

Schwäbisch Hall sagt

dazu: „To-do-Listen ermöglichen

es uns, unser

Leben überschaubar zu

gestalten, uns auf eine

Spur zu setzen und das

Schnippchen zu schlagen.

Auch für kleine Erfolgserlebnisse

im Alltag sollen die

Zettel, Post-its oder Notiz-

Aufgaben lassen sich

auf einzelne Schritte

herunterbrechen

Herausforderung meistern,

die Polarlichter sehen oder

den Jakobsweg gehen.

Weil unser Leben aber so

Apps herhalten. Wenn wir

Punkt für Punkt durchstreichen,

haben wir das Gefühl,

Sie zwingen uns, Dinge

abzuhaken

voller Verpflichtungen

steckt, verlieren wir die

wesentlichen Dinge oft aus

viel auf die Reihe gekriegt

zu haben.

Doch hilft diese Zettelwirtschaft

uns wirklich dabei,

den Überblick zu bewahren

und der Menge der

„To-dos“ Herr zu werden.

Machen Listen effektiver?

Forschungen der russischen

Psychologin Bljuma Zeigarnik

und weitere an der

Florida State Universität

belegen das. Wenn die Probanden

eine Aufgabe nicht

abschließen konnten, hatten

sie später Probleme mit

den einfachsten Brainstorming-Übungen.

Der Grund:

Im Kopf waren sie weiterhin

mit den unerledigten

Dingen beschäftigt und

konnten sich nicht auf ein

neues Thema konzentrieren.

To-do-Listen hingegen

wirken wie ein externer

To-do-Listen zeigen

aber auch, was wir alles

erledigen

Sie bieten die Möglichkeit,

kurz innezuhalten

auch Listen an, um wichtige

Projekte, Wünsche und Ziele

zu notieren, als nur zum

Beispiel daran zu denken,

Toilettenpapier zu besorgen.

Auch in dem Film „Das

Beste kommt zum Schluss“

erstellen die krebskranken

Patienten Morgan Freeman

und Jack Nicholsen eine Liste

mit Dingen, die sie vor

ihrem Tod noch erleben

oder erledigen möchten.

Sie nennen es die „Bucket-

List“. Inzwischen gibt es im

Buchhandel „Bucket-Listen“

für alles Mögliche: Neben

„500 Dinge, die man im

den Augen. Große Träume

und Ziele werden nach und

nach von Alltagsnotwendigkeiten

zugeschüttet.

Vielleicht sind manche Ideen

aber auch über die Jahre

hinweg verblasst, weil wir

sie für unrealistisch hielten.

Eine Bucket-List, die man

immer wieder hervorholt,

überprüft und gegebenenfalls

auch anpasst, kann dabei

helfen, möglichst nichts

von dem, was wir uns einmal

erträumten, zu verpassen.

Nichts zu verpassen hat sich

übrigens auch Schauspieler

George Clooney vorgenommen:

„Mein Vater gab

mir den besten Rat meines

Lebens. Er sagte: ,Was du

auch tust, auf keinen Fall

darfst du mit 65 aufwachen

und darüber nachdenken,

Gunter König. Foto: Ufuk Arslan

persönliche Ziel nicht

aus den Augen zu verlieren.

Das setzt natürlich

voraus, dass man

sich seiner Ziele bewusst

ist und weiß, was man in

seinem Leben erreichen

möchte. Freilich helfen

diese Listen Menschen

mit striktem Charakter

mehr als solchen, die

sich leicht ablenken lassen.

Doch auch Zweitere

unterstützen sie dabei,

sich zu sammeln. Aus

meiner Sicht helfen Todo-Listen

jedem, auch

wenn es bei dem einen

nachhaltiger ist und bei

dem anderen vielleicht

etwas länger dauert.“

Arbeitsspeicher. Sie haben

Leben getan haben muss“

was du versäumt hast.‘“

17


Die Kühlschrank-Türe

für unterwegs

Gerade in der heutigen

Zeit ist es wichtig, alle

Termine und Notizen

zu sammeln, um den

Überblick nicht zu

verlieren.

Kein Problem mit

Bullet-Journal und Co.

Zusammengestellt von Alisa Grün

Foto: djd/Weekview/Adobe Stock/Rido

Das altbewährte Ringe-Ding

„Filofax“ ist streng genommen die

Marke, die die typischen Ringbücher-

Kalender herstellt. Im englischsprachigen

Raum hat sich der Markenname

aber schon lange als Synonym für nahezu

alle Notizbücher dieser Machart

etabliert. Dank Youtube oder Pinterest

haben auch die Deutschen inzwischen

Gefallen daran gefunden. Mit etlichen

DIY-Anleitungen für Lesezeichen oder

hilfreichen Markierungstipps kommen

vor allem Menschen auf ihre Kosten,

die Struktur und Basteln gleichermaßen

lieben.

Mehr als ein bisschen Gekritzel

Den Termin einfach nur mit einem

ollen Kugelschreiber in ein vorgefertigtes

Kästchen eintragen, ist zu

langweilig? Dann her mit einem

Bullet-Journal! Das besteht zunächst

aus einem leeren Notizbuch, welches

nach und nach selbst gestaltet werden

kann. Wochen- oder Monatsübersichten,

hilfreiche Seiten wie Weihnachtsgeschenke-Merkzettel

oder ein

Putzplan – der Kreativität sind nahezu

keine Grenzen gesetzt. Insbesondere

das Handlettering mit Aquarell-Stiften

kommt bei Anhängern des kreativen

und individuellen Kalenderbuches besonders

gut an.

Nie wieder ein Neues

Einfach mal feucht abwischen oder ab

damit in die Mikrowelle – zack, schon

hat man ein Notizbuch voller weißer

Seiten. Hört sich nach Unsinn an? Ist es

aber nicht. Das sogenannte Everlastoder

Rocketbook macht es möglich.

Die speziell behandelten Seiten dieser

Modelle sind wiederverwendbar.

Die wichtigen Notizen gehen deshalb

aber keineswegs verloren. Per App

lassen sich die Kritzeleien ganz leicht

abfotografieren oder einscannen und

anschließend für immer und ewig abspeichern.

Echt nachhaltig!

Foto: brandonht/Shutterstock.com

Bullet-Journal zu gewinnen

Wir verlosen zwei Exemplare von „Mein Bullet

Journal“ des EMF-Verlages. Im Lostopf landet,

wer uns eine E-Mail mit Name, Adresse und

Betreff „Bujo“ an verlosung.hote@swp.de

sendet. Einsendeschluss: 22. November 2019.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

18


Titelthema

Umfrage

Was hast du auf der Liste?

Die Trends-Redaktion zeigt, welche

handgeschriebenen Alltagshelfer

sie gerade begleiten

Hannah Pompalla

Vor fast zwei Jahren bin ich nach Schwäbisch

Hall gezogen und ich habe immer noch nicht

meine Wohnung voll eingerichtet. Einige Glühbirnen

hängen

zum

Beispiel

nach wie

vor einfach

lose herunter.

Das

darf nicht

so weitergehen!

Alisa Grün

Bei mir reihen sich momentan tausende To-dound

Besorgungs-Listen aneinander. Denn so ein

Umzug will immerhin gut geplant sein. Aktuell

bin ich

um jeden

Punkt

froh, den

ich dick

und fett

durchstreichen

kann.

Julia Weise

Ja, ich gebe es zu: ich bin ein Organisationsfreak!

Muss ich noch was einkaufen? Was brauche ich

im Urlaub? Und was habe ich im Job zu tun?

Ein Blick

auf meine

schlauen

Listen und

schon ist

alles klar.

Adina Möller Claudia Linz Corinna Janßen

Anfang Januar werde ich wieder Mama. Neben

all der Vorfreude beschäftigt mich im Moment

ein Thema besonders: Wie soll das Kleine nur

heißen?

Immer mittwochs gehe ich zum Einkaufen auf den

Haller Wochenmarkt. Damit ich nichts vergesse,

vor allem nicht die Schraubgläser, schreibe ich mir

manchmal

Ich habe ein Zitat von Herausgeber Joseph Pulitzer

(1847 – 1911) an meinem PC hängen. Es

hilft mir, mich als Journalistin immer wieder neu

zu entde-

Auf meinem

einen

cken, je-

Zettel

stehen

Einkaufszetteldoch

das

Wesentliche

daher

im

meine

Auge zu

aktuellen

behalten.

Lieblingsnamen.

Glosse

Zettelwirtschaft und

eine Handtasche ohne Boden

Von Corinna Janßen

Ich liebe sie, meine überdimensionale

Handtasche. Einen gefühlten

Quadratmeter groß ist sie. Mache

ich den Reißverschluss auf, könnte

theoretisch mein Kopf darin versinken.

Im Inneren eröffnet sich

mir eine ganz eigene bunte wie

kuriose Welt. Ich blicke in ein Chaos

aus Bonbons, Kaugummis, Blöcken,

Büchern, Münzen, Kabeln,

Kosmetikartikeln, Brillen für jede

Gelegenheit, Brotkrümeln – und

vor allem Zetteln. Viele Größen und

Farben sind zu finden. Wichtige

Bemerkungen stehen darauf wie

Telefonnummern, Namen, Codes,

ganze Einkaufs- und To-do-Listen.

Ich finde diese Zettel überlebenswichtig.

Bin ich doch mit über 50

Jahren in einem Alter, in dem die

eine oder andere Information mal

gerne flöten geht. Also ein Griff in

meine Mammuthandtasche und

ich sollte die gesuchte Notiz haben.

Doch die Realität sieht leider

anders aus: Ich weiß, dass ich auf

einem grünen Zettel heute Morgen

notiert habe, was ich vor dem

Wochenende noch fürs Kochen besorgen

muss. Das Blättchen Papier

muss in der Tasche sein, ich bin

mir zu 100 Prozent sicher. Meine

Hände verschwinden in meinem

Taschensammelsurium, befördern

rote, blaue und auch einen gelben

Zettel an die Oberfläche – doch der

grüne bleibt verschwunden. Ich

werde hektisch, tauche mit dem

Gesicht tiefer in die Tasche – und

grabe und grabe mit den Händen.

Ach, da schau mal, ein Lipgloss,

den ich schon lange gesucht habe.

Kurz steigt meine Laune, um dann

wieder zu kippen. Ich befördere

mein Gesicht ans Tageslicht und

hole tief Luft, um diese anzuhalten

und wieder unterzutauchen.

Dann endlich finde ich das grüne

Fitzelchen Papier. Was für ein

Glück, denke ich mir, streiche das

zerknitterte Zettelchen gerade und

studiere es. Doch was ist das? „Du

bist das Beste, was mir passiert ist“

steht darauf geschrieben. Ich strahle.

Was für einen lieben Schatz ich

doch habe. Und zum Wochenende,

hmmm, da gibt es jetzt Maultaschen

mit Ei. Das geht schnell und

braucht ja nur zwei Zutaten, die ich

mir ganz sicher merken kann….

19


Making-of zum Titelshooting

Immer für eine Überraschung gut

Einen Versuch ist es wert, dachte sich Aurora Steinle aus

Niederstetten und bewarb sich mit einer Vielzahl verschiedener

Fotomotive bei Hohenlohe Trends. Als nun der Anruf

kam, zeigte sich die 17-Jährige hell erfreut. Nur drei

Tage dauerte es, bis sich Stylistin Angelika Leuz, Fotograf

Ufuk Arslan, Trends-Redakteurin Corinna Janßen und natürlich

Aurora gegenüberstanden. Die Location: eine zum

Wohnhaus umgebaute Scheune bei Waldenburg. Aurora

machte es dem Shooting-Team leicht. Ihre Natürlichkeit,

ihr Charme und ihre Offenheit spiegelten sich schnell in

den Motiven wider. Und wie war es für die Schülerin? „Mir

ist in dem dicken Pulli schnell warm geworden, aber es hat

mir unglaublich viel Spaß gemacht“, sagt Aurora strahlend

und wirft ihre Löwenmähne fröhlich nach hinten. (coja)

20


Models gesucht!

Für jede Ausgabe organisiert

Hohenlohe Trends ein aufwendiges

Cover-Shooting.

Dafür suchen wir derzeit Amateurmodels

aus der Region.

Das Alter und die Figur sind

zweitrangig, das Geschlecht

sowieso. Wir suchen Charakterköpfe.

Wer Lust hat, sich –

unentgeltlich – für einen Tag in

ein Topmodel zu verwandeln,

der schickt bitte eine Bewerbung

mit Fotos, Name, Alter,

Telefonnummer an:

redaktion.hote@swp.de

oder

Hohenlohe Trends

Stichwort: Titelmodel

Haalstraße 5+7

74523 Schwäbisch Hall

21


Der Traumjob ist zum Greifen nah

Die Stärken auf dem Radar

Ausbildung

& Berufe

Mit über 320 anerkannten Ausbildungsberufen herrscht für Jugendliche nach dem Schulabschluss die Qual der Wahl.

Wer sich schon frühzeitig mit den eigenen Fähigkeiten auseinandersetzt, hat gute Chancen, auf dem Arbeitsmarkt eine

passende Stelle zu finden.

A wie Anlagenmechaniker

oder Z wie Zweiradmechatroniker?

Mit dem Traumberuf

ist das so eine Sache.

Manche haben schon im

Kindergarten eine Vorstellung

vom idealen Job

und steuern zielstrebig

darauf zu. Andere wissen

nach dem Schulabschluss

immer noch nicht genau,

in welchem Bereich sie arbeiten

möchten. Mit über

320 anerkannten Ausbildungsberufen

ist die Auswahl

für junge Menschen

in Deutschland jedenfalls

geradezu gigantisch. „Viele

Jugendlichen entscheiden

sich erst kurz vor Ausbildungsbeginn,

wie es für sie

weitergeht“, weiß Gerald

Fichtner, Leiter Berufsbildung

der Industrie- und

Handelskammer Heilbronn-

Franken.

Insgesamt begannen in diesem

Herbst rund 4600 Azubis

in der Region eine Lehre.

Viele der Verträge wurden

kurzfristig geschlossen. Das

müsse allerdings nicht sein.

Wer sich schon frühzeitig

mit den eigenen Stärken

auseinandersetzt, kann sogleich

viel gezielter nach

einer passenden Lehrstelle

Ausschau halten.

„Bei der Erforschung der

eigenen Talente geht es in

erster Linie darum, ein Bewusstsein

für sich selbst zu

entwickeln“, erklärt der

Berufsberater Johannes

Wilbert. „Zunächst steht

die Frage im Mittelpunkt:

Was interessiert mich?“

Verschiedene Tools wie die

App „AzubiWelt“ der Bundesagentur

für Arbeit (Seite

28) oder die Beratungsangebote

der Industrie- und

Handelskammer sowie der

Handwerkskammer in Heilbronn-Franken

können bei

deren Beantwortung behilflich

sein.

„Zudem sollten Jugendliche

darüber nachdenken, was

ihnen Spaß macht und was

sie besonders gut können“,

sagt Christian Weinert,

Pressereferent der Bundesagentur

für Arbeit. „Erken-

22


leben

Ohne Türen geht es nicht – Ohne Sie auch nicht!

Gemeinsam erfolgreich sein

Werden Sie Teil des Köhnlein-

Teams und erschaffen Sie

unter dem Motto „Gemeinsam

erfolgreich sein“ Türen,

Technik und Trends! Seit

1932 produziert Köhnlein

Türen Zargen und Sonderelemente

aus den Bereichen Innen-,

Objekt- sowie Haustüren.

Der Mensch mit seinem

handwerklichen Know-how

steht dabei im Vordergrund.

Das Familienunternehmen

setzt auf kontinuierliches,

gesundes Wachstum und die

Innovationskraft der vielen

langjährigen Mitarbeiter.

Vor allem in den Bereichen

Vertrieb, Holztechnik, Produktion

und Marketing hat

Köhnlein einen wachsenden

Bedarf an qualifizierten

Anzeige

Fachkräften. In einem dynamischen

Team können sich

Bewerber auf spannende

Aufgaben freuen. Mitarbeiter

profitieren von der familiären

Unternehmenskultur,

Weiterbildung sowie attraktiven

Rahmenbedingungen.

Köhnlein setzt auch auf die

Ausbildung im eigenen Haus.

Der Mensch steht bei Köhnlein im

Vordergrund.

Foto: PR

Foto: SydaProductions/Shutterstock.com

nen lässt sich das beispielsweise

durch Schulnoten,

Ehrenämter oder auch

anhand der eigenen Hobbys.“

So sollte ein junger

Mensch, der sich schon immer

für Autos begeistert

hinterfragen, ob für ihn

eine Ausbildung zum Kfz-

Mechatroniker in Frage

komme. Wer gerne organisiert,

könnte eine Lehre

im Büro erwägen.

Wer sich seine Stärken

bewusst macht, kann spätestens

im Vorstellungsgespräch

damit punkten

(Seite 26). „Talente

schlummern in uns allen,

man muss sie nur entdecken“,

meint der Pressereferent

der Bundesagentur

für Arbeit. „Wenn diese

Begabungen erstmal gefunden

sind, kann jeder

ein Alleinstellungsmerkmal

entwickeln.“ Dann

verläuft sicherlich auch

die Suche nach einer passenden

Ausbildungsstelle

erfolgreich. (Maximilian

Konrad, dpa-tmn/pm)

WIR SUCHEN SIE!

JETZT BEWERBEN

› VERTRIEBSMITARBEITER m/w/d

› ING. HOLZTECHNIK m/w/d

› TECHNISCHER ZEICHNER m/w/d

› MARKETINGMITARBEITER m/w/d

› LKW-FAHRER m/w/d

› SCHREINER / TISCHLER m/w/d

› BETRIEBSELEKTRIKER m/w/d

› MECHATRONIKER m/w/

WIR BILDEN AUS:

› INDUSTRIEKAUFLEUTE m/w/d

› FACHINFORMATIKER m/w/d

› MEDIENGESTALTER m/w/d

› SCHREINER m/w/d

› HOLZMECHANIKER m/w/d

› BA-STUDIENGÄNGE

BWL und Holztechnik

Interesse? Dann bewerben Sie sich jetzt! Es erwartet Sie ein interessanter,

abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit sehr guter Teamatmosphäre in einem langfristig

orientierten Familienunternehmen.

Köhnlein GmbH

Mehr Infos unter

Heribert-Unfried-Str. 8-10 | 74597 Stimpfach

www.koehnlein-tueren.de

bewerbung@koehnlein-tueren.de

Treten Sie ein in die Köhnlein Türenwelt...

www.koehnlein-tueren.de

23


Anzeige

Das vierköpfige Ärzteteam bietet zahnmedizinische Versorgung aus

einer Hand. (von links: Dr. Christian Wirsching, Dr. Britta Hansmeier

MSc, Lara Sommer und Dr. Maximilian Wirsching)

Ein helles, freundliches Ambiente und eine moderne technische

Ausstattung sorgen für einen entspannten Zahnarztbesuch.

Zahnmedizinische Versorgung aus einer Hand

Bereits in dritter Generation garantiert die Gemeinschaftspraxis Dres. Wirsching zahnmedizinische Versorgung

aus einer Hand. Aber auch als Arbeitgeber steht die Künzelsauer Praxis für eine hochqualifizierte Ausbildung

und Jobs mit langfristiger Perspektive.

Die Beratung und Betreuung

nimmt einen zentralen Stellenwert

in der Praxisarbeit ein.

(Alle Fotos: Marc Weigert)

Implantologie Seit über 30

Jahren ist die Implantologie

ein wichtiger Bestandteil in

der Behandlung der Künzelsauer

Gemeinschaftspraxis

Dres. Wirsching. Hierfür steht

dem vierköpfigen

Ärzteteam

ein speziell ausgestatteter

Implantologieraum

mit neuester

Technik zur Verfügung.

Damit

ist eine Rundum-

Versorgung von

der digitalen

Planung über den eigentlichen

Eingriff bis zur Nachbetreuung

gewährleistet. Das eigene

zahntechnische Meisterlabor

ermöglicht zudem kurze Wege

in der Kommunikation und ermöglicht

den Patienten neue,

feste Zähne an nur einem Tag.

Zähne im Schlaf

Wer trotz aller schonenden

Methoden nichts von der

Zahnbehandlung mitbekommen

möchte, kann sich im

Schlaf behandeln lassen. „Wir

arbeiten mit einem Anästhesieteam

zusammen“, erklärt

Dr. Maximilian Wirsching.

„Gerade Angstpatienten profitieren

von diesem Angebot.“

Karriere bei Wirsching

Nicht nur als zuverlässiger

Partner rund um die

Zahngesundheit ihrer

Patienten sondern auch

als Arbeitgeber bietet

die Gemeinschaftspraxis

Dres. Wirsching Zukunftsperspektiven.

Fachliche Kompetenz

und das wertschätzende

Miteinander bilden

die Grundlage, Leidenschaft

und Begeisterung

machen den

Unterschied. Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter

sowie Auszubildende

erwartet

ein spannendes und abwechslungsreiches

Aufgabenfeld.

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen

sowie die Arbeit

in einem jungen, dynamischen

und hochqualifizierten Team

ermöglichen einen Job mit

langfristiger Perspektive.

Informationsabend

Mit Zahnimplantaten zurück

zu alter Lebensqualität

Das Ärzteteam informiert Sie über

moderne Verfahren der Zahnheilkunde

und beantwortet die wichtigsten Fragen

zu individuellen Behandlungsmethoden,

schmerzfreien Vorgehensweisen und

Maßnahmen der Vorbeugung.

Donnerstag, 14.11.2019, 18.30 Uhr

(Einlass ab 18 Uhr)

Gemeinsschaftspraxis Dres. Wirsching

Amrichshäuser Str. 42, 74653 Künzelsau

DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS

Begrenzte Plätze, Anmeldung erbeten

unter Telefon 07940 937340

Weitere Informationen unter

www.wirsching-zahnaerzte.de

24


leben

Anzeige

PROFI FÜR PRÄZISIONSWERKZEUGE UND ROTATIONSSCHNEIDSYSTEME

Aichele ist immer da, wenn Sie gut abschneiden wollen

Ein

Familienunternehmen

baut. Mit dem Rückhalt ei-

Bewegung arbeiten. In den

Die Zahl der amerikani-

mit über 70 Jahren Erfah-

nes stabilen Familienunter-

Bereichen Hygiene, Nonwo-

schen Kunden wächst. Teile

rung als Profi für Präzisions-

nehmens bewegt Aichele

vens/ Vliesstoffe, Papier und

und Ausrüstungen können

werkzeuge und Rotations-

sehr viel. Jeder Mitarbeiter

Folie schätzen die Kunden

nun schneller an die US-

schneidsysteme, vor allem

ist ein motivierter Motor

Aichele als treibende Kraft.

Kunden geliefert werden.

für die Hygiene-, Vliesstoff-,

des Aichele-Erfolgs. Mit je-

Von der Rotationsschneid-

Ohne aufwändige Zollfor-

Folien- und Papierindustrie.

dem Kunden und jedem

einheit für bestehende Pro-

malitäten und mit deutlich

Das ist Aichele. Gerade die

Auftrag entwickelt sich das

duktionslinien bis hin zu

geringeren

Transportkos-

jahrzehntelange Erfahrung

Unternehmen weiter. So

kompletten

Schneidlösun-

ten. Nach und nach wird

und unser messerscharfes

wurde Aichele zum interna-

gen mit Zu- und Abfuhr des

der amerikanische Stand-

Know-how machen das Un-

tional gefragten Spezialis-

Materials einschließlich An-

ort zu einem Produktionss-

ternehmen zur technolo-

ten für Schneide-, Fräs- und

trieb und Steuerung – das

tandort ausgebaut. Aichele

gischen Ideenschmiede für

Bohrwerkzeuge und steht

Crailsheimer Unternehmen

wird viel Know-how nach

die unterschiedlichsten Ein-

heute als Synonym für Prä-

entwickelt

umfassende

Charlotte bringen. Für die

satzbereiche. Das beweisen

zision.

Konzepte sowie effektive

Belegschaft in Crailsheim,

viele Patente und Innovati-

Aichele arbeitet mit Rota-

und individuelle Lösungen.

auch für die Auszubilden-

onen.

tion – da ist alles in Bewe-

Aichele Inc. heißt die Nie-

den, ist es eine gute Gele-

Diamant und Hartmetall

gung. Da ist es gar nicht

derlassung in den USA. Sie

genheit, multinational zu

sind die Werkstoffe, mit

möglich, selbst still zu ste-

liegt in Charlotte, der größ-

arbeiten. Aichele wächst

denen Aichele Systeme und

hen. Weil die Präzisions-

ten Stadt des Bundesstaates

gesund und schreibt seine

Werkzeuge konstruiert und

Profis zudem für Märkte in

North Carolina.

Erfolgsstory so weiter.

Sei einen

Schnitt voraus!

Ausbildung bei Aichele zum

F einwerkmechaniker (m/w/d)

Fachrichtung Maschinenbau und

Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Wir machen Dich zum Profi für Präzisionswerkzeuge.

Bewirb Dich jetzt zum Ausbildungsbeginn September 2020.

Mehr Informationen zur Ausbildung bekommst Du unter

www.aichele.de oder job@aichele.de.

Immer gut abschneiden.

Aichele

Aichele Werkzeuge GmbH · Zur Flügelau 40 · 74564 Crailsheim · 07951 29550

25


Keine Angst vor dem Kennenlernen

Darauf sollten Bewerber im Vorstellungsgespräch achten, wenn

sie bei den Personalverantwortlichen punkten möchten

Foto: Photographee/Shutterstock.com

Es wird von allen herbeigesehnt

und doch auch von

vielen gefürchtet: das Vorstellungsgespräch.

Läuft

beim ersten Kennenlernen

mit dem Personalverantwortlichen

alles glatt, kann

das der entscheidende

Schritt zum neuen Job sein.

Die Ankunft zählt

„Kommen Sie etwas früher“,

rät Phillipp Gründel,

Kommunikationstrainer aus

Nürnberg. „Wer gehetzt ist,

kann das kaum verbergen.“

Das habe auch Auswirkungen

darauf, wie souverän

man auf das Gegenüber

wirke. „Unentschuldigtes

Zuspätkommen ist übrigens

ein absolutes No-Go“, sagt

der Experte. Im Notfall –

etwa wenn man im Verkehr

feststeckt – müsse man von

unterwegs daher immer im

Unternehmen anrufen, um

eine verspätete Ankunft anzukündigen.

Als Bewerber sollte man

möglichst vorab erfragen,

mit wem man es im Vorstellungsgespräch

zu tun

bekommt. „Wer den Namen

und die Funktion seines

Gegenübers kennt,

kann sich viel gezielter auf

das Gespräch vorbereiten.“

Zudem ist es möglich, im

Internet nach einem Foto

des Ansprechpartners zu

recherchieren. „So kommt

man nicht in die peinliche

Komm in

unser Team!

Wir bieten:

Ausbildungsberufe:

• Elektroniker und Industrieelektriker für Geräte und Systeme (m/w/d)

• Industriekaufmann (m/w/d)

• Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

• Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

DHBW-Studiengänge:

• Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d)

• Informatik (m/w/d)

• BWL Industrie (m/w/d)

• Maschinenbau Konstruktion/Entwicklung (m/w/d)

Das erwartet dich bei uns:

Eine spannende sowie abwechslungs reiche Ausbildung in einem führenden, international

tätigen Familienunternehmen mit über 3.000 Beschäftigten. Unsere Auszubildenden

schätzen die individuelle Förderung und die gelebte Willkommenskultur.

Interessiert? Dann sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen

an bewerbung@murrelektronik.de.

Ausbildung mit Perspektive –

Bei uns bekommen Azubis und Studenten

eine Perspektive über die Ausbildung hinaus.

Vom Auszubildenden bis hin in eine

leitende Position – bei Murrelektronik sind

solche Traumkarrieren dank individueller

Aus- und Weiterbildungsangebote möglich!

Murrelektronik GmbH

Falkenstraße 3 | 71570 Oppenweiler

www.murrelektronik.de/karriere

26


Ausbildung

& Berufe

leben

Situation, den Assistenten

plötzlich für den Geschäftsführer

zu halten – oder

umgekehrt.“ Bei der Begrüßung

der Gesprächspartner

spielt die Reihenfolge eine

nicht unwesentliche Rolle.

„Üblicherweise reicht man

der hierarchisch am höchsten

gestellten Person zuerst

die Hand.“ Etwa dem

Geschäftsführer vor seinem

Assistenten und so weiter.

Der Experte empfiehlt außerdem,

sich bei dieser Gelegenheit

direkt für die Einladung

zu bedanken.

Wer sitzt wo?

Im besten Fall orientiert sich

der Bewerber dazu ebenfalls

am Verhalten der Gesprächspartner.

„Man sollte

sich erst setzen, wenn man

dazu aufgefordert wird“,

sagt der Spezialist. Falls

möglich, nimmt man zeitgleich

Platz. „Wer ein Getränk

angeboten bekommt,

sollte es dankend annehmen.“

Wasser oder auch

Kaffee gelten als wahre

Klassiker im Vorstellungsgespräch.

„Das Getränk sollte

am Ende des Interviews vollständig

leergetrunken worden

sein“, rät der Experte.

Häufig geht es im Gespräch

selbst dann nicht direkt in

die Vollen. „Den Small Talk

zu Beginn sollte man nicht

unterschätzen.“ Wer locker

Foto: fizkes/Shutterstock.com

und freundlich auf allgemeine

Fragen zur Anfahrt

oder zum Wetter reagiert,

kann schon in den ersten

Minuten bei den Personalverantwortlichen

punkten.

Dabei gilt es, authentisch zu

Startklar.

Was immer Sie vorhaben, mit einem festen Ziel vor Augen und mit Ihrer Begeisterung

an der Idee werden Sie es erreichen. bott freut sich darauf, Sie dabei mit seinem

jungen Team und in einem innovativen Arbeitsumfeld zu begleiten.

Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen

Bott GmbH & Co. KG, Bahnstraße 17, 74405 Gaildorf

Wir bilden aus:

bleiben. „Personalern fällt

es in der Regel sehr schnell

auf, wenn sich jemand verstellt“,

sagt Gründel. „Außerdem

kostet ständige

Selbstbeherrschung viel

Kraft.“

Auch wenn das Vorstellungsgespräch

am Ende angelangt

ist, kann man den

Eindruck, den man hinterlässt,

noch entscheidend

beeinflussen. „Als Bewerber

sollte man sich bewusst sein,

dass das Bewerbungsgespräch

erst wirklich vorbei

ist, wenn man außer Sichtweite

ist“, sagt Kommunikationstrainer

Gründel.

Natürlich müsse die Anspannung

irgendwann abfallen.

„Zeigen Sie das nur bitte

nicht, indem Sie bei der

Verabschiedung in belangloses

Plaudern abgleiten,

jubelnd über den Firmenparkplatz

hüpfen oder völlig

zusammengesunken den

Flur entlangschleichen.“

Denn dieses Bild kann den

Entscheidungsträgern im

Gedächtnis bleiben. Ganz

unabhängig davon, wie

gut oder schlecht das Gefühl

des Bewerbers nach

dem Gespräch ist – der Experte

sagt: „Gehen Sie so

aufrecht und lächelnd nach

Hause, wie Sie gekommen

sind.“ (dpa-tmn)

■ DHBW Wirtschaftsingenieurwesen,

Studienrichtung Produktion-Logistik

■ DHBW BWL-Industrie

■ Elektroniker für Betriebstechnik

■ Industriekaufmann/-frau

■ Konstruktionsmechaniker /-in

■ Fachkraft für Lagerlogistik

Aktuell offene Ausbildungsplätze

finden Sie auf unserer Website

Bewerbungsunterlagen an: Meike Kämmler

ausbildung@bott.de, Tel.: 07971 / 251-261.

bott.de

27


Ausbildung

& Berufe

leben

Was will ich werden?

Die App „AzubiWelt“ der Bundesagentur für Arbeit soll

Jugendliche bei der Suche nach ihrem Traumjob unterstützen

Pfleger? Informatiker? Oder

doch Elektriker? Was möchte

ich eigentlich einmal

werden? Die Entscheidung

für einen Ausbildungsberuf

fällt vielen Schulabgängern

schwer. Die App „Azubi-

Welt“ der Bundesagentur

für Arbeit soll Jugendliche

bei der Berufsfindung unterstützen.

Sie steht für iOS,

Tablet-PC und Android-Phones

zum kostenlosen Download

im App-Store bereit.

Welcher Beruf passt zu mir?

Hinter dem Reiter „Entdecken“

verstecken sich in

der App zahlreiche Infos,

mit denen Jugendliche eine

Antwort auf diese Frage

finden können. Die unterschiedlichen

Ausbildungs-

berufe werden mit Videos,

Bildern und verschiedenen

Kennzahlen jeweils direkt

und realitätsnah vorgestellt.

Foto: guteksk7/Shutterstock.com

Wo kann ich das lernen?

Sobald die Schüler einen

Beruf ausgewählt haben,

bekommen sie auf ihrem

Smartphone die passen-

den Stellenangebote angezeigt.

Dabei lässt sich die

App auch individualisieren.

So können sie sich etwa

via Push-Benachrichtigung

informieren lassen, wenn

wieder neue Ausbildungsangebote

eintreffen.

Beratung durch Profis

Gibt es Unklarheiten, können

Schulabgänger die Berufsberatung

der Bundesagentur

für Arbeit ebenfalls

direkt kontaktieren. Einfach

den Reiter „Profil und

Kontakt“ anwählen, eine

kurze Nachricht oder Frage

eingeben und absenden.

Die Beratungsfachkräfte

melden sich so rasch wie

möglich mit einer passenden

Antwort zurück. (pm)

Schluss mit dem

Bewerbungs-Chaos

Bewirb dich jetzt:

Vion Crailsheim GmbH

Isabella Zarowny

Tiefenbacher Str. 70 ,

74564 Crailsheim

crailsheim@vion-karriere.dvinci-hr.comH

Isabella Zarowny

Tiefenbacher Str. 70 , 74564 Crailsheim

Deine Zukunft beginnt heute!

Genau hier. Genau jetzt.

Die Vion Crailsheim GmbH ist ein internationales Food-Unternehmen, das hochwertige

Lebensmittel herstellt. Wir investieren in die Zukunft, in unsere Mitarbeiter und

besonders in unseren Nachwuchs.

Zum 1. September 2020 bieten wir dir (m/w/d)

einen Ausbildungsplatz zum:

>Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik >Fleischer

>Kaufmann im Groß- und Außenhandel

>Berufskraftfahrer

>B.A. Food Management

>B.Sc. Lebensmittelmanagement

Die Suche nach einer

Ausbildungsstelle ist

meist nicht mit nur einem

Anschreiben abgehakt.

Eine Bewerbungstabelle

kann dabei

helfen, den Überblick

zu behalten. Darin können

Jugendliche den

Zeitpunkt der Bewerbung

sowie den Namen

und Ansprechpartner

des Unternehmens notieren.

Zudem kann es

ratsam sein, die korrekte

Stellenbezeichnung

sowie den aktuellen

Bearbeitungsstand zu

vermerken. (dpa)

28


Um Ihnen stets Ihr schönstes Lächeln zu bewahren, stehen wir Ihnen als kompetente Partner

mit professionellen Leistungen rund um Gesundheit und Ästhetik von Zähnen und Kiefer zur Seite.

• Praxis in dritter Generation

• 3D-Planung und digitale Implantologie

• Neue, feste Zähne an einem Tag

• Implantate ohne zusätzlichen

Knochenaufbau

• Behandlung „im Schlaf“

Karriere bei Wirsching

Lust, in einem begeisterten

Team mitzuarbeiten?

Mehr Informationen unter

www.wirsching-zahnaerzte.de

WIR LADEN SIE EIN!

INFORMATIONSABEND

Mit Zahnimplantaten zurück

zu alter Lebensqualität

Unser Ärzteteam informiert Sie über moderne Verfahren

der navigierten und digitalen Implantologie

und beantwortet die wichtigsten Fragen zu individuellen

Behandlungs methoden, schmerzfreien Vorgehensweisen

und Maßnahmen der Vorbeugung.

DONNERSTAG, 14.11.2019

VORTRAGSBEGINN 18:30 UHR,

EINLASS AB 18:00 UHR

Gemeinschaftspraxis Dres. Wirsching

Amrichshäuser Straße 42, 74653 Künzelsau

Ihr Team der Gemeinschaftspraxis Dres. Wirsching:

Dr. Christian Wirsching, Dr. Maximilian Wirsching,

Dr. Britta Hansmeier MSc, Lara Sommer

Die Teilnahme ist kostenlos. Plätze sind begrenzt!

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 07940 937340

Weitere Infos unter www.wirsching-zahnaerzte.de

GEMEINSCHAFTSPRAXIS | Dr. med. dent. Christian Wirsching & Dr. med. dent. Maximilian Wirsching | www.wirsching-zahnaerzte.de

Amrichshäuser Straße 42, 74653 Künzelsau | Telefon 07940 93734-0 | Telefax 07940 93734-44 | info@wirsching-zahnaerzte.de


Aller anfang ist schwer? von Wegen!

Die ersten Wochen im Betrieb können Azubis ganz schön viele

Nerven kosten – Mit diesen Tipps starten sie trotzdem schnell durch

Mit dem Start der Ausbildung

beginnt für junge

Menschen immer auch ein

völlig neuer Lebensabschnitt.

Besonders die ersten

Wochen im Betrieb sind

von vielen Erfahrungen

und Herausforderungen

hilt-griesbaum.de

„Eine

Ausbildung

mit CDS!“

„Was ist vielseitig,

innovativ und

zukunftssicher?“

geprägt. Damit der Start

dennoch gut klappt, gilt es,

einiges zu beachten – auf

persönlicher wie auf rechtlicher

Ebene.

Sie oder Du?

„Viele Azubis haben damit

am Anfang sehr große Probleme“,

weiß Sabine Bleumortier,

Ausbildungstrainerin

aus München. „Das geht

so weit, dass sie es manchmal

wochenlang vermeiden,

ihren Ausbilder direkt

anzusprechen.“ Unangenehmes

Rumgedruckse sei

Wir suchen engagierte, junge Menschen, die Lust auf ein innovatives Arbeitsumfeld haben.

Als international agierendes Familienunternehmen sind wir Qualitäts- und Marktführer bei

Naturdärmen, belegen bei Fleisch- & Innereien-Spezialitäten eine Spitzenposition in Europa

und sind mit unserem Hightech-Lager für Tiefkühlprodukte und dem Fullservice-Angebot gefragter

Systempartner der Lebensmittelindustrie. Oder kurz und knapp, wie unser Slogan sagt:

Mission Meat. Wenn du uns in dieser Mission unterstützen willst, bist du herzlich willkommen.

Interessiert?

Dann sende deine Bewerbung an Sandra Kupsch unter bewerbung@cds-hackner.de

Weitere Informationen unter www.cds-hackner.de

CDS Hackner GmbH | Rossfelder Straße 52/5 | 74564 Crailsheim | Deutschland

Tel. +49 7951 391-0 |www.cds-hackner.de

Ihr Partner für

Naturdärme,

Fleisch- & Innereien-

Spezialitäten

und Tiefkühldienstleistungen.

FÜR DEINEN ERFOLGREICHEN BERUFSSTART IST

CDS HACKNER GENAU DER RICHTIGE PARTNER.

An unserem Standort in Crailsheim bieten wir folgende Ausbildungen an:

• Industriekaufmann (m/w/d)

• Anlagenmechaniker SHK (m/w/d)

• Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d) (Sanitär-/Heizungs- und Klimatechnik)

• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) • Industriemechaniker (m/w/d)

• BWL Food Management

• Mechatroniker Kälte-/Klimatechnik (m/w/d)

(duales Bachelor-Studium)

• Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

allerdings völlig unnötig.

„Im Zweifelsfall kann man

den Ausbilder auch einfach

fragen, ob man ihn siezen

oder duzen soll.“

Darf ich mein Smartphone

benutzen?

„Das Handy sollte erst einmal

in der Tasche bleiben“,

sagt Bleumortier. Wer während

der Arbeit ständig mit

dem Smartphone hantiert,

hinterlasse keinen guten

Eindruck beim Arbeitgeber.

„Ebenso kann es hilfreich

sein, sich an den Kollegen

zu orientieren.“

Das neue Team

Gerade hatte man noch seine

Schulfreunde um sich,

auf einmal sind da lauter

neue Kollegen. „Und

viele von ihnen sind vielleicht

deutlich älter als

man selbst“, beschreibt

Bleumortier. „Meist ist es

dennoch nicht schwer, Anschluss

zu finden.“ Sie rät,

sich als Azubi in Gesprächen

einzubringen sowie

andere Mitarbeiter in die

Mittagspause zu begleiten.

„Dabei sollte man sich

selbst allerdings nie in den

Mittelpunkt drängen.“

Das muss in den Vertrag

Ohne einen schriftlichen

Vertrag sollte kein Azubi

eine Stelle antreten. „Darin

muss alles Wichtige festgehalten

werden. Wer ist der

Ausbilder? Was ist das Ziel

der Ausbildung und wie

ist diese gegliedert?“, sagt

Daniel Gimpel, Referent für

Berufsausbildung bei der

30


Ausbildung

& Berufe

leben

DGB Jugend. Neben einem

Vertrag gibt es im Optimalfall

auch einen betrieblichen

Ausbildungsplan.

„Dieser bietet den Azubis

Orientierung, welche Aufgaben

sie erwarten“, sagt

Gimpel. Stellt der Betrieb

keinen Plan zur Verfügung,

können Lehrlinge den

tatsächlich ausgeführt wurden“,

unterstreicht Gimpel.

Zudem kann es ratsam sein,

Aufgaben hineinzuschreiben,

die gar nichts mit der

Lehre zu tun haben. „Das

kann im Zweifelsfall ein

Nachweis sein, wenn es mal

Probleme oder Streitigkeiten

zwischen dem Azubi

Zum Herbst 2020 stellen wir ein :

2 AZUBIS

Hotelfachmann (m/w/d)

2 AZUBIS

Koch (m/w/d)

Gerne erwarten wir Ihre Bewerbungsunterlagen

oder rufen Sie uns kurz an:

Familie Kühnle

74535 Mainhardt-Stock

Telefon (0 79 03) 9 31-0

www.loewen-stock.de

Vorsicht vor Fettnäpfchen. In den ersten Tagen und Wochen sollten Auszubildende

einiges beachten.

Foto: ImageFlow/Shutterstock.com

„Ausbildungsrahmenplan“

zu Rate ziehen. Der ist Teil

der Ausbildungsordnung.

Und diese gibt es für jeden

Beruf.

Sind Überstunden Pflicht?

Die Arbeitszeiten für Auszubildende

sind eigentlich

genau im Vertrag geregelt.

Überstunden sind dabei in

der Regel nicht vorgesehen,

sagt Daniel Gimpel. „Ein

Lernverhältnis ist kein Arbeitsverhältnis.“

Wer dennoch

regelmäßig in großem

Umfang Überstunden

machen muss, sollte einen

entsprechenden Freizeitausgleich

einfordern.

Das Berichtsheft

Auszubildende dokumentieren

darin, was sie tagtäglich

im Betrieb gelernt

haben. „Im Berichtsheft

sollten nur Tätigkeiten aufgeführt

werden, die auch

und dem Betrieb gibt“, erklärt

der DGB-Referent.

Fehler eingestehen

Passiert Azubis gleich in

den ersten Tagen und Wochen

ein Ausrutscher, ist das

schnell ausgebügelt – sei

es, dass man zu spät in den

Betrieb kommt oder das

Handy im unpassenden Moment

klingelt. „Am besten

nimmt man einfach seinen

ganzen Mut zusammen,

geht zum Chef und sagt

‚Das tut mir leid. Ich möchte

mich für mein Verhalten

entschuldigen. Können wir

nochmal von vorne anfangen?‘“,

erklärt Sabine Bleumortier.

Im Fall der Fälle

Wer nach den ersten Wochen

merkt, dass die Ausbildungsstelle

doch nicht die

richtige Wahl war oder gar

mit Problemen wie Mobbing

zu kämpfen hat, sollte

sich nicht unnötig quälen.

„Wenn ein Gespräch mit

dem Ausbilder oder Chef

nicht weiterhilft, ist auch

ein Ausbildungswechsel

kein Beinbruch“, sagt Daniel

Gimpel. Wer kündigen

möchte, beendet das

Ausbildungsverhältnis am

besten mit einem Aufhebungsvertrag.

Er rät aber:

Erst eine neue Stelle finden,

dann kündigen.

(Amelie Breitenhuber, dpatmn)

31


Anzeige

Eine hervorragende Grundlage für den start

ins berufsleben:

Ausbildung mit Zukunft

bei R.WEISS

Die R.WEISS Group ist ein

führender Hersteller von

Verpackungsmaschinen

und kompletten Verpackungsanlagen.

Seit 1990 überzeugt

R.WEISS durch innovative

und zuverlässige Verpackungslösungen

einen

stetig zunehmenden Kundenkreis

aus den verschiedensten

Branchen weltweit.

Gute Leistungen erfordern

hochqualifizierte Mitarbeiter.

R.WEISS legt daher

viel Wert auf die interne

Ausbildung des eigenen

Nachwuchses durch ein

vielfältiges Studien- und

Ausbildungsangebot.

Die R.WEISS Group bietet

Dir eine Ausbildung mit

Zukunft. Diese bildet eine

hervorragende Grundlage

für Deinen Einstieg in

eine interessante, abwechslungsreiche

und herausfordernde

Arbeitswelt. Hierfür

stehen Dir über die gesamte

Ausbildungszeit kompetente

Ausbildungsleiter und

Ansprechpartner zur Seite.

Das Ziel des Unternehmens

Gute Leistungen erfordern hochqualifizierte Mitarbeiter.

Aus diesem Grund legt R.WEISS viel Wert auf die Ausbildung und Förderung

des eigenen Nachwuchses. Foto: PR

ist es, Dich bei Deiner

Berufswahl bestmöglich

zu unterstützen und Dir

den Wechsel vom Klassenzimmer

in die Berufs-

und Arbeitswelt zu

erleichtern.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann informiere Dich

jetzt einfach auf unserem Bewerberportal

bewerbung.rweiss.de

über Deinen Wunschberuf.

Wir freuen uns darauf,

Dich kennenzulernen!

AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT

Wir bieten folgende Ausbildungsberufe (m/w/d) an:

▪ Mechatroniker

▪ Industriekaufmann

▪ Industriemechaniker

▪ Elektroniker für Automatisierungstechnik

▪ Fachinformatiker für Systemintegration

▪ Technischer Produktdesigner

Duale Studiengänge (m/w/d):

▪ Bachelor of Engineering Maschinenbau - Konstruktion und Entwicklung

▪ Bachelor of Engineering Maschinenbau - Virtual Engineering

▪ Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen - Intern. Technisches Vertriebsmanagement

▪ Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen - Intern. Technisches Projektmanagement

INFOS UNTER: WWW.BEWERBUNG.R-WEISS.DE

R.WEISS Group ▪ Zur Flügelau 28-30 ▪ 74564 Crailsheim

▪ Tel. +49 7951 9192-0 ▪ Fax: +49 7951 9192-74

32


Ausbildung

& Berufe

leben

Mit Netzwerken punkten

Xing, Facebook oder Linked In? Viele Unternehmen setzen beim

Recruiting auf Online-Plattformen, das sollten Bewerber nutzen

Soziale Medien und Netzwerke

wie Facebook,

Linked In und Xing verändern

nicht nur unsere Kommunikation

im Alltag – sie

führen auch Unternehmen

und potenzielle Bewerber

auf neue Weise zusammen.

Viele Großunternehmen

setzen zur Rekrutierung ihrer

Mitarbeiter bereits auf

Social Media, dies hat eine

Studie der Uni Bamberg

ergeben. Für Bewerber bedeutet

das: Die Pflege des

Online-Profils war noch nie

so wichtig wie jetzt.

Der digitale Fußabdruck

Wer es noch nicht getan

hat, sollte es nachholen:

den eigenen Namen in die

Suchmaschine eingeben

und sich ein Bild vom persönlichen

digitalen Fußabdruck

verschaffen. Schließlich

kommt es auch online

auf den ersten Eindruck an,

und dabei überlässt man

besser nichts dem Zufall.

Was sind Stärken, mit denen

man wahrgenommen

Soziale Medien führen Unternehmen und Bewerber zusammen. Die Pflege des eigenen Profils ist so wichtig wie nie.

Foto: adriaticfoto/Shutterstock.com

werden will, welche älteren

Einträge sollte man löschen?

Soziale Plattformen nutzen

Nur wer die Funktionen

der verschiedenen sozialen

Netzwerke kennt, kann

diese auch für die eigene

Jobsuche und Bewerbung

einsetzen. Plattformen bieten

etwa die Möglichkeit,

zielgerichtet Stellen zu finden

und Ansprechpartner

zu identifizieren. „Für die

Jobsuche und zum Netzwerken

sollten Bewerber

das eigene Profil öffentlich

stellen und – sofern möglich

– Interesse an Jobangeboten

signalisieren“, rät

die Marketingexpertin Andrea

Wolters.

Zeit einplanen

Das schönste Profil nutzt

nichts, wenn es niemand

sieht. Daher gilt es, sich

gezielt zu vernetzen, Beiträge

zu teilen und zu

kommentieren. „Vor allem

Bewerber, für welche

die sozialen Medien eher

Neuland sind, sollten sich

ganz bewusst Zeiträume

für Social-Media-Aufgaben

in den Alltag einbauen“,

empfiehlt Andrea Wolters

weiter. (djd)

Präzision Präzision für Deine für Deine Karriere Karriere

Unser Ausbildungsangebot:

Unser Als Die zuverlässiger Hermann Als Die zuverlässiger Hermann Erkert Partner GmbH Erkert Partner der ist Automobilindustrie GmbH ein der seit ist Automobilindustrie 1935 ein seit 1935 hatfamiliengeführtes

sichhat sich

Erkert Unternehmen. als Erkert Spezialist Unternehmen. als Als Spezialist für zuverlässiger mechanisch Alsfür zuverlässiger mechanisch Partner bearbeitende, der Partner zuAutomobilindustrie

bearbeitende, der kundenspezifische

sindspezifische wirsind der undSpezialist wir einbaufertige der undSpezialist einbaufertige für mechanisch Präzisionsteile für mechanisch Präzisionsteile zu bearbeitende, in Großserie zu bearbeitende, in Großserie kun-

einen kun-

einen

kunden-

exzellenten denspezifische exzellenten denspezifische Ruf erarbeitet. und Rufeinbaufertige erarbeitet. und Im Bereich einbaufertige ImPräzisionsteile Bereich der Zerspanungstechnik

Präzisionsteile der in Großserie. in Großserie.

gehören Im Bereich gehören wir IminBereich der Deutschland wir Zerspanungstechnik inder Deutschland zu den größten zugehören den größten und gehören wirerfolgreichsten

in DeutschlandUnternehmen

zu den landund größten zu den verfügen und größten undverfügen erfolgreichsten über undeinen erfolgreichsten überhochmodernen einen Unternehmen hochmodernen Unternehmen Maschi-

und Maschi-

und

und wirerfolgreichsten

in Deutsch-

Unternehmen

nenpark verfügen nenpark sowie verfügen über einen sowie einen über eigenen einen hochmodernen eineneigenen Sondermaschinenbau.

hochmodernen Maschinenpark Maschinenpark mit übermit über

Bei 700 unsBei erwartet 700 unsCNC-gesteuerten erwartet Dich zusammen Bearbeitungszentren, Dich zusammen mit weitmit über Dreh-, weit 100über Fräs- weiteren Dreh-, 100 undFräs- weiteren und

Auszubildenden Rundtaktmaschinen, Auszubildenden ein spannendes rund ein spannendes 350rund Fertigungsrobotern und350 praxisnahes Fertigungsrobotern und praxisnahes Ausbildungskonzept

eigenen konzept in eigenen einer Sondermaschinenbau.

top einer ausgestatteten top ausgestatteten Ausbildungswerkstatt.

Wir bieten WirDir, bieten neben Dir, der neben Freude der bei Freude der bei Ausbildung, der Ausbildung, interes-

interes-

sowie einem Ausbildungs-

sowie einem

sante Beiberufliche Erkert sante erwartet berufliche Erkert Einstiegs- erwartet Dich Einstiegs- ein und Dich spannendes Entwicklungsmöglichkeiten ein undspannendes praxisnahes und praxisnahes nach nach

Deiner

Ausbildungskonzept

Ausbildung Deiner Ausbildung sowie

in

eine

einer

sowie attraktive

in top

eine

einer ausgestatteten

attraktive

top

und

ausgestatteten

leistungsgerechte

und

Ausbildungswerkstattwerkstatt.

Wir bieten WirDir bieten eineDir attraktive eine attraktive und leistungsgerechte

und leistungsgerechte

leistungsgerechte

Ausbildungs-

Bezahlung Bezahlung auch bereits auch während bereits während der Ausbildung. der Ausbildung.

WirBezahlung sindWir anBezahlung sind der während Übernahme der während und Übernahme nach möglichst und Deiner nach möglichst aller Ausbildung. Deiner Auszubildenden

aller Ausbildung. Auszubildenden

interessiert, interessiert, deshalb deshalb freuen wir freuen uns, wir wenn uns, Duwenn auchDu nach auch der nach der

Ausbildung Ausbildung bei unsbei bleibst. uns bleibst.

· Industriemechaniker/in

· Geräte- Geräte- und Feinwerktechnik

und Feinwerktechnik

· Elektroniker/in · Elektroniker/in für Betriebstechnik

für Betriebstechnik

Fachrichtung Fachrichtung Betriebstechnik Betriebstechnik

· Fachkraft · Fachkraft für Metalltechnik für Metalltechnik

Fachrichtung Fachrichtung Zerspanungstechnik

Bei Fragen Bei wende FragenDich wende bitte Dich anbitte unser an unser

Bewerbermanagement: 07193/55-2510 07193/55-2510

Haben wir Haben Deinwir Interesse Dein Interesse geweckt? geweckt? Dann bewirb Dann bewirb Dich jetzt, Dich jetzt,

bitte nur bitte online nurunter onlinekarriere.erkert.de

unter karriere.erkert.de

HES Präzisionsteile HES Präzisionsteile Hermann Hermann Erkert GmbH, Erkert Sulzbach/Murr

GmbH, Sulzbach/Murr

33


Ausbildung

& Berufe

Anzeige

VOITH IST SEIT 1956 MIT CRAILSHEIM VERBUNDEN UND

FERTIGT PRODUKTE FÜR INDUSTRIE UND NUTZFAHRZEUGE

Kernkompetenz für Hydrodynamik

in der Antriebstechnik

Voith Turbo trägt Tag für

Tag dazu bei, Millionen von

Menschen, Gütern und Maschinen

zuverlässig zu bewegen.

Unsere Spitzentechnologien

übertragen und

regeln Kräfte unter extremen

Bedingungen – sicher

und ressourceneffizient.

Antriebskomponenten und

-systeme von Voith Turbo

finden ihren Einsatz in den

unterschiedlichsten Branchen:

überall dort, wo Kraft

in kontrollierte Bewegung

übertragen werden muss.

1867 in Deutschland gegründet,

sind wir heute mit

über 19.000 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern eines

der großen Familienunternehmen

Europas. Nachhaltiges

Wirtschaften ist dabei

ein wesentlicher Teil unserer

Geschichte und prägt

seit jeher unser Denken und

Handeln.

Voith ist seit 1956 fest mit

Crailsheim verbunden. Hier

entwickeln, konstruieren

und fertigen wir modernste

Antriebs- und Bremssysteme.

Unsere Produkte kommen

in der Industrie und in

Nutzfahrzeugen zum Einsatz.

Der Standort Crailsheim

bündelt die Kernkompetenz

für Hydrodynamik in

der Antriebstechnik. Turbokupplungen,

regelbare Antriebe

und Drehmomentwandler

übertragen bis zu

65 Megawatt Leistung. Das

entspricht der Leistung von

rund 650 Mittelklasse-Pkws.

Unsere Techniker und Ingenieure

forschen zielgerichtet

an der Optimierung

Der Standort Crailsheim bündelt die Kernkompetenz für Hydrodynamik in

der Antriebstechnik.

hydrodynamischer Kreisläufe.

Das macht die Voith-

Produkte und Systemlösungen

noch wirtschaftlicher,

zuverlässiger und umweltfreundlicher.

Unsere Kunden

schätzen diese Arbeit

– und das weltweit.

Wir bieten Karrierechancen

von Unternehmensführung

bis Maschinenbau, von Fertigung

bis IT. Sie interessieren

sich für Technik? Dann

sind Sie bei Voith genau

richtig! Sie suchen eine Herausforderung

und wollen

sich weiterentwickeln?

Was immer Sie erreichen

wollen – Sie entscheiden

über Ihren Erfolg!

Wussten Sie, dass Sie die Zukunft

eines internationalen Familienunternehmens

mitgestalten können?

voith.com/career

34


leben

Sich in der kalten Saison

das Ja-Wort zu geben,

hat seinen ganz eigenen

Charme. Immer mehr

Paare schlieSSen in dieser

zeit den bund fürs Leben.

Die Hochzeit

als Wintermärchen

Die Braut im Schnee ist ein wahrer Blickfang. Foto: djd/Henkell Freixenet/iStockphoto/wolfhound911

Kerzen, kuschelige Accessoires und ein offenes Kaminfeuer: Das besondere Ambiente in

der kühlen Jahreszeit ist für viele Liebenden ein Grund, in diesen Monaten zu heiraten.

Wenn es dann noch schneit, ist die Traumhochzeit in weiß perfekt.

Das besondere

Fahrzeug ...

... für Ihren

besonderen Anlass!

American Dream Cars

Verschneite Landschaften,

die Stille der Natur, unzählige

Lichter und Kerzen in

jedem Haus: Der Winter ist

nicht nur eine besonders

besinnliche, sondern auch

eine romantische Jahreszeit.

Warum also aus der

Hochzeit nicht ein echtes

Wintermärchen machen?

Heiraten im Wonnemonat

Mai kann schließlich jeder

– die kalte Jahreszeit

hingegen hat ihren ganz

eigenen Charme, die aus

dem Ja-Wort ein unvergessliches

Erlebnis macht. Die

Winterhochzeit gewinnt an

Beliebtheit – und das nicht

nur, weil Standesämter,

Feier-Locations, Hochzeitsmodeschneider

und Co. in

diesen Monaten nicht so

stark überlaufen sind wie

im Frühjahr und Sommer.

Schneebedeckte Berge, Hügel und Täler bilden die ideale Kulisse für die

Hochzeitsbilder.

Foto: Pavel Ilyukhi/Shutterstock.com

Wer eine Winterhochzeit

plant, sollte die Atmosphäre

der Jahreszeit konsequent

aufgreifen, von den

Einladungskarten bis hin

zur festlichen Dekoration.

Zahlreiche Kerzen, kuschelige

Deko-Accessoires und

Weiß als dominierende

Farbe sorgen für Romantik

pur. Auch die Outfits der

Brautleute und der Festgesellschaft

sollten darauf

abgestimmt sein. Kein Problem,

denn laut der aktuellen

Studie „So heiratet

Deutschland“ bevorzugt

ohnehin jeder dritte Bundesbürger

den klassischeleganten

Stil. Für die passende

Abrundung sorgen

ausgewählte Speisen und

Getränke.

Ebenso sorgfältig will die

Hochzeitslocation gewählt

sein. Traumhafte Kulissen

bilden etwa nicht nur die

Alpen und die Mittelgebirgsregionen:

Auch im heimischen

Hohenlohe lässt es

sich in den kühlen Monaten

romantisch feiern. Und da

Winterhochzeiten eher die

Ausnahme bilden, sind monatelange

Reservierungslisten

kein Thema und das

Angebot ist entsprechend

größer. (djd)

Limousinen und Cabrio-Service

mit über 10 faszinierenden Fahrzeugen

für z.B. Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstagen oder

einfach so mal einen Traum wahr machen!

Interesse? Anruf genügt – wir rufen Sie zurück!

Tel. 0 62 98 - 44 51 oder 07 71 403 04 70

www.us-dream-cars.de

Seit über 25 Jahren

für Sie in Bewegung

Tanzschule

Schwarzenhölzer

Wir bieten:

Hochzeiter-Kurse

Hochzeits-

Choreografien

(Tanzen a. d. Lieblings-Musik)

des weiteren

Lindy Hop, Salsa,

Hip Hop, Disco-Fox

u.v.m.

Schwäbisch Hall · Auwiesenstr. 4

Tel. (07 91) 9 78 00 60

www.schwarzenhoelzer.de

35


Die Hochzeit versüssen

Auf vielen Leckereien wie Keksen, Torten oder Marshmallows

prangen derzeit Bilder, Namen und Initialen der Brautpaare. Solche

persönlichen Bezüge sind voll im Trend

Wir heiraten! Diese romantische

Entscheidung

bringt zuerst einmal riesige

Vorfreude mit sich – aber

meist auch eine Vielzahl

an Vorbereitungen. Das

beginnt schon mit dem

Datum. Beliebt sind dabei

vor allem die Tage, deren

Zahlen einprägsam und

gut zu merken sind, so wie

im kommenden Jahr beispielsweise

der 2.2.2020,

der 20.2.2020, der 3.3.2020

oder der 5.5.2020. Um hier

noch einen freien Termin

beim Standesamt zu ergattern,

ist frühes Reservieren

ratsam. Auch die Location

für die Feier, die Band oder

der DJ, das Menü und das

Brautkleid wollen rechtzeitig

ausgewählt und organisiert

werden.

Für den

besonderen

Tag!

Zuckrige Deko-Ideen

Was der Hochzeit dann

aber das gewisse Etwas verleiht,

sind diese hübschen,

kleinen Extras, mit denen

man Brautpaar und Gäste

bezaubern kann – seien es

Blumengirlanden, Luftballons

oder Glitzer-Konfetti.

„Ganz besonders im Trend

liegen seit einiger Zeit dekorative

Naschereien, die

den hoffentlich schönsten

Tag des Lebens buchstäblich

versüßen können“,

weiß Bäckermeister Björn

Kadatz aus Neubrandenburg.

Der Clou sind dabei nicht

irgendwelche beliebigen

Leckereien, sondern personalisierte

und individuell

beschriftete Süßigkeiten.

So können Fotos von Braut

und Bräutigam, ihre Namen

oder Initialen auf Marshmallows,

Kekse, Schokolinsen

oder Torten gedruckt

werden.

Im Internet findet man eine

große Auswahl und kann

die Köstlichkeiten selbst

gestalten, bevor man sie

ordert. Außerdem setzen

auch die regionalen Bäcker

und Konditoren des Vertrauens

die Wünsche nach

individuellen Kunstwerken

in die Tat um, zum Beispiel

Foto-Torten, Figuren und

andere süße Kreationen.

Auf der Feier sorgt das

Naschwerk auf verschiedenste

Weise für Freude:

etwa als bunter Marshmal-

36


leben

Anzeige

Feiern im Akzent Hotel goldener Ochsen

Gemütliches Hochzeitshaus

Unser großer Saal im Erdgeschoss

mit angeschlossener

Pilsbar bietet ein edles Ambiente.

Der Goldene Ochse

in Cröffelbach ist als Location

bis zu 100 Plätzen in lockerer

Anordnung mit runden

Tischen geeignet. Bei

Reihenbestuhlung stehen

bis zu 120 Plätze zur Verfügung.

Das Küchenteam von

Thomas Bühler zaubert für

Sie tolle Buffets sowie ausgefallene

oder bodenständige

Menüs.

Für Allergiker und Vegetarier

stellen wir gerne Vorschläge

zusammen. Die Serviceleiterin

Frau Ute Bögel

berät Sie zu Dekorationen

In Kooperation mit einer Weddingplanerin

gibt es schöne Arrangements.

Foto: PR

und Arrangements. Selbstverständlich

gibt es zur vollen

Kostenkontrolle auch

All-Inclusive-Angebote. Die

im Bild gezeigte Dekoration

ist ein Arrangement in

Zusammenarbeit mit der

Weddingplanerin Event

Elfe. Sprechen Sie uns an,

wir unterbreiten Ihnen ein

tolles Angebot.

Happs und weg! Das personalisierte Naschwerk ist fast zu schön, um

verspeist zu werden. Foto: djd/fototorte24.de

low-am-Stiel für die Dekoration,

als Befüllung in

einer trendigen Candy-

Bar, als kleiner Snacks zum

Latte Macchiato oder als

farbenfroher Streuartikel

auf dem Tisch.

In edler Verpackung eignen

sich die Naschereien

zudem als Gastgeschenke

zur Erinnerung. Dabei sind

sie fast zu schade zum Essen.

Des Weiteren sind die

Süßigkeiten eine schöne

persönliche Beigabe zum

Geldgeschenk. Die bedruckten

Marshmallows,

Schokobonbons, Torten

und Co. passen ebenso

zu anderen Feierlichkeiten

wie Weihnachten, Silvester,

Geburtstag, Taufe

oder Konfirmation. (djd)

37


Stehen regelmäßig als Boys in Black gemeinsam auf der Bühne: Nico Slansky, Lucas Fischer, Patric Slansky, Marco Fischer, Maximilian Maas,

Lars Breuninger, Karl Bürk und Constantin Täger (von links).

Foto: buehlerphoto.de

Auf der Bühne

in Anzug und Krawatte

Das Vocalensemble Boys In Black (BIB) betreibt

sein Hobby mit viel Begeisterung

Von Adina Möller

„Ba ba ba ba Barbara Ann“

klingt es mehrstimmig aus

dem kleinen Probenraum

in Obersteinach. Rund um

einen Pianisten am Klavier

stehen sechs junge Männer

und singen. Die „Boys

In Black“ (BIB) haben sich

dank zahlreicher Auftritte

in weiten Teilen der Region

einen Namen gemacht.

Mitte November erfüllen

sie sich mit einem Konzert

im Haller Neubausaal einen

großen Traum. Im Interview

erzählen die Sänger Karl

Bürk, Lars Breuninger, Maxi

Maas, Marco Fischer, Patric

Slansky, Lucas Fischer und

Pianist Constantin Täger

von den Höhen und Tiefen

der Bandgeschichte.

Wer sind die Boys In Black?

Maxi: Kurz gesagt sind

wir ein Vocalensemble

aus dynamischen jungen

Männern, die Spaß daran

haben, auf der Bühne zu

stehen. Dabei setzen wir

auf ein breites Programm –

von Liedern der Comedian

Harmonists über bekannte

Evergreens wie „Surfin´

USA“ oder romantische Balladen

wie „Tears in Heaven“

bis hin zu modernen Popliedern

wie „Küssen verboten“

von den Prinzen. Unser

Alter, die Art unserer Musik

Statt auf Instrumente

setzen die Jungs hauptsächlich

auf die Stimmen

als Hauptmerkmal ihrer

Musik.

„So wie wir jetzt sind, sind

wir eine gute Truppe. Das

passt alles: Wir arbeiten

gut zusammen, jeder

kennt die Macken des

anderen und weiß damit

umzugehen.“

Zum Repertoire gehören

mehr als 100 Lieder.

Darunter Stücke der

Comedian Harmonists, der

Beach Boys und Hits von

deutschen Künstlern wie

den Prinzen.

und unsere Outfits – wir stehen

gemäß unseres Namens

immer in schwarzen Anzügen

und Krawatten auf der

Bühne – sind dabei unsere

Alleinstellungsmerkmale.

Stimmt. Ihr könntet ja auch

als eine der zahlreichen

Cover-Party-Bands auftreten.

Warum wollt ihr euch

von diesen unterscheiden?

Lucas: Gerade, dass unsere

Gruppe einen gewissen Seltenheitswert

besitzt, gefällt

uns besonders. Wir möchten

im Gegensatz zu Party-

Bands nicht mit Instrumenten

überzeugen, sondern

mit unseren Stimmen.

38


Leben

Percussionist Nico Slansky unterstützt die Gruppe

gelegentlich.

Den Jungs merkt man den Spaß am ihrem Hobby während ihrer Auftritte deutlich an. Dabei setzen sie

nicht nur auf Gesang, sondern auch auf eine humorvolle Bühnenshow.

Fotos: privat

Das aktuelle Album mit dem BIB-Schriftzug, der

stark an die Zahl 13113 erinnert.

Wie habt ihr denn

gedacht. Wir hatten noch

Jungs ein Bier gekostet. Zu-

eurem Weg am weitesten

zusammengefunden?

nicht einmal einen Namen.

vor habe ich noch gedacht:

vorangebracht?

Lars: Ursprünglich waren

Der Moderator hat uns

Männerchor? Das ist doch

Maxi: Entscheidend war,

wir vier Gründungsmit-

einfach „Young, hot and

uncool. Die singen sicher

dass wir uns 2016 von un-

glieder. Über unsere Eltern

unshaved“ getauft. Aber

nur langweilige Volkslieder.

serem damaligen Pianis-

haben wir im Männerchor

bereits ein halbes Jahr spä-

Aber ich wurde schnell ei-

ten und Chorleiter Eduard

Obersteinach

gesungen.

ter standen wir dann bei

nes Besseren belehrt.

Wacker getrennt haben.

Zum 10-jährigen Jubiläum

unserem ersten offiziellen

Karl: So wie wir jetzt sind,

Ihm haben wir viel zu ver-

unserer damaligen Chorlei-

Auftritt als Boys In Black auf

sind wir eine tolle Truppe.

danken, aber nach fünf ge-

terin gab es 2011 ein Kon-

der Bühne.

Da passt alles: Wir arbeiten

meinsamen Jahren war es

zert. Wir wurden gefragt,

gut zusammen, jeder kennt

an der Zeit für eine Verän-

ob wir als Jugendgruppe

Mittlerweile seid ihr ein

die Macken des anderen

derung. Nun stellte sich die

nicht einen Beitrag dazu

eingespieltes Team?

und weiß, wie er damit

Frage: Wie soll es weiterge-

leisten wollen. So haben

Lucas: Ja, die Gruppe hat

umgehen muss. Und über

hen?

wir zum ersten Mal einfach

sich mit der Zeit etwas ver-

die Jahre haben wir uns ein

Patric: Zum Glück haben wir

aus Spaß eine kleine Einla-

ändert und ist gewachsen.

großes Repertoire von rund

dann zufällig Constantin als

ge einstudiert.

Ich bin quasi auf einem Fest

100 Liedern erarbeitet.

neuen Pianisten gefunden.

Marco: Dass sich daraus

erst für den Männerchor

Und wir haben beschlossen,

mal die BIB entwickeln,

und dann für die BIB rekru-

Was würdet ihr sagen: Wel-

alles andere ohne Chorlei-

hätte damals noch keiner

tiert worden – das hat die

che Schritte haben euch auf

ter selbst in die Hand zu

39


nehmen. Um Lieder, Auftritte,

Werbung etc. kümmern

wir uns jetzt eigenständig.

Das hat uns weitergebracht,

alle sind mit mehr Engagement

dabei.

Constantin: Aber vor meinem

ersten Auftritt mit den

Jungs war ich schon ziemlich

nervös. Zwischen meinem

ersten Vorspielen und

dem Konzert lagen nur einige

Wochen. Dabei habe ich

die erste Zeit gar nicht alle

Namen gekannt.

Ihr habt damals also nicht

mit dem Gedanken gespielt,

das Projekt zu beenden?

Karl: Nein, dafür hatten wir

zu viel Spaß an der Sache.

Und wir konnten auch gar

nicht, schließlich waren wir

für weitere Auftritte schon

gebucht.

Gibt es Auftritte, die euch

besonders in Erinnerung geblieben

sind?

Lars: Ja, da müssen wir das

Konzert 2014 in Schrozberg

erwähnen. Die Halle war

toll und hatte eine super

Akustik. Aber leider waren

an diesem Pfingstwochenende

so viele unterschiedliche

Veranstaltungen, dass

wir gerade einmal 160 Zuhörer

in der großen Location

hatten. Das war schon

schade. Aber daraus haben

wir gelernt. Jetzt stimmen

wir die Termine besser ab.

Marco: Insgesamt haben

wir in den letzten acht Jahren

rund 100 Auftritte gehabt.

Viele waren vor allem

zu Beginn zu privaten Anlässen

oder Firmenjubiläen.

Die schwarzen Anzüge sind charakteristisch für die Band. Foto: privat

Mittlerweile überwiegen zum Schluss gab es Standing

allerdings die großen Konzerte

mit abwechslungsreichem

Programm und Requisiten.

Derzeit haben wir

fünf bis zehn Auftritte pro

Jahr.

Ovations. Das hat uns

wahnsinnig beflügelt.

Patric: Richtig toll war auch

der Gala-Abend in Obersteinach,

den Lucas organisiert

hat, um das Album

zu promoten. Der Rahmen

Und waren davon welche

besonders gelungen?

Maxi: 2014 und 2017 haben

wir Konzerte in Wolpertshausen

gegeben. Die waren

richtig gut. Quasi vor der

eigenen Haustür durften

wir vor knapp 600 Zuhörern

war sehr exklusiv mit einem

Drei-Gänge-Menü und

Weinprobe. In den Pausen

haben wir dann unsere Lieder

präsentiert. Das war

mal etwas ganz anderes –

sehr aufwendig, aber rundum

gelungen.

singen.

Karl: Ja, das war ein unglaubliches

Könnt ihr noch ein bisschen

Gefühl. Man was zum Album sagen?

konnte von der Bühne aus

gar nicht bis in die letzten

Lars: Bereits 2014 kam unser

erstes Album raus. Die

Reihen sehen und Idee zu einem

zweiten

entstand dann einige Jahre

später. Aber so etwas

ist immer auch ein Wagnis

und ein hoher finanzieller

Aufwand. Als es schließlich

so weit war, hatten wir den

Anspruch, es perfekt zu machen.

Hierfür war viel Vorbereitung

und Feinschliff

nötig, weshalb wir auch extra

mit einem Gesangstrainer

zusammengearbeitet

haben.

Lucas: Außerdem gibt es

eine witzige Geschichte

zum Albumtitel „13113“.

Ich habe Band-T-Shirts machen

lassen. Als ich sie mit

dem Schriftzug „BIB“ im

Proberaum gezeigt hatte,

haben mich die anderen

Jungs gefragt, was „13113“

denn heißen soll. Die Schrift

ist nämlich so stilisiert, dass

sie die Zahlen statt Buchstaben

gesehen haben.

Jetzt im November steht ja

mit eurem Auftritt im Neubausaal

wieder ein großes

Konzert an.

Patric: Oh ja, damit können

wir endlich in einer unseren

absoluten Wunsch-Locations

singen. Seit Jahren

sagen wir uns immer wieder

im Spaß: „Irgendwann

treten wir im Haller Neubausaal

auf.“ Jetzt wird das

Wirklichkeit! Das macht uns

schon stolz.

Aber so ein besonderer

Auftritt ist sicher auch mit

viel Aufwand verbunden?

Constantin: Ja, die BIB kosten

schon Zeit. Wir treffen

uns jeden Sonntag für zwei

Stunden, um zu üben. Und

40


Leben

Bald tritt die Gruppe im Haller Neubausaal auf. Foto: buehlerphoto.de

vor den Konzerten schieben zu bringen. Aber wir geben

wir dann Sonderproben ein, unser Bestes und wollen

damit wirklich alles sitzt. den Leuten auf der Bühne

Lucas: Die Boys In Black unseren Spaß an der Sache

sind und bleiben ein Hobby.

Wir arbeiten, manche Patric: Aber gerade die letz-

vermitteln.

sind viel auf Montage und ten Monate waren schon

andere studieren. Da ist es stressig, da ist die Freizeit

nicht immer einfach, alle etwas zu kurz gekommen.

Mitglieder unter einen Hut Daher planen wir auch,

nach dem Auftritt im Neubausaal

eine Pause einzulegen.

Der Abstand tut

uns sicher gut. Und danach

können wir mit frischem

Elan und neuen Ideen wieder

frisch durchstarten.

Ein Ende ist also nicht in

Sicht?

Lars: Nein vorerst nicht.

Mittlerweile haben wir

einen gewissen Bekanntheitsgrad

erreicht und sind

gefragt. Für den Abend

in Schwäbisch Hall haben

wir über unsere Homepage

schon 400 Karten verkauft

– obwohl wir noch kaum

Werbung gemacht haben.

Unsere Fans kommen aus

dem kompletten Haller

Landkreis. Für unser nächstes

Konzert wurde außerdem

zum Beispiel von den

Igersheimern extra ein Reisebus

organisiert.

Maxi: Ich glaube, wer uns

kennt, der schätzt auch,

dass wir uns gerne immer

wieder selbst auf den Arm

nehmen. Neben dem Gesang

gibt es viele humoristische

Einlagen. Und wir

haben ein paar Lieder wie

„Mein Sack“ im Programm,

die etwas aus der Reihe

tanzen. Diese Tabu-Themen

stehen im Kontrast zu unserem

edlen Auftritt im

Anzug. Und genau darauf

freuen sich unsere Fans.

Die wollen wir auch in Zukunft

gut unterhalten.

Marco: Außerdem sagen

wir uns schon seit Jahren:

„Wir schauen einfach mal,

wie lang es noch geht.“

Die Boys In Black im Kurzporträt

Sie stehen zusammen auf der Bühne,

kennen sich seit Jahren und bilden

eine starke Einheit. Die Boys in

Black. Das sind sie im Detail:

Lars Breuninger, Sänger im Ersten

Tenor. Er ist eines von vier

Gründungsmitgliedern, 24 Jahre

alt und wohnt in Schwäbisch Hall.

Das Lieblingslied aus dem BIB-Repertoire

des Projekteinkäufers ist

„Girls, girls, girls“.

Maximilian Maas, Zweiter Tenor,

ist ebenfalls ein Mitglied der ersten

Stunde. Der 24-jährige Mechatroniker

kommt aus Obersteinach und

singt besonders gern „Mein Sack“.

Gründungsmitglied Marco Fischer,

Zweiter Tenor, kommt ebenfalls aus

Obersteinach und studiert Mathematik.

Der 24-Jährige nennt als

Lieblingslieder „Weit, wie weg“

und „Fata Morgana“

Karl Bürk, Sänger im Ersten Tenor.

Der 22-Jährige kommt aus Obersteinach

und besucht die Technikerschule

in Crailsheim. Er ist seit 2013

dabei. Sein Lieblingslied: „For the

longest time“.

Patric Slansky (24) unterstützte

die Jungs zunächst als Gitarrist und

singt mittlerweile den Ersten Bass.

Der Programmierer aus Wolpertshausen

mag besonders den Song

„Mrs. Sandman“.

Der Industriemechaniker Lucas

Fischer (23) kam vor fünf Jahren

zu den BIB und singt den Zweiten

Bass. Seine Lieblingslieder: „Sound

of Silence“ und „Yesterday“.

Constantin Täger ist das jüngste

Mitglied der Vocal-Künstler. Der

18-jährige Schüler gibt als Pianist

den Ton an und mag besonders

„Mamma Maria“.

Percussionist Nico Slansky unterstützt

die Gruppe gelegentlich. Das

Lieblingslied aus dem Repertoire

des 27-jährigen Industriemechanikers

ist „Jetzt ist Sommer“.

In geballter Form sind die Boys in

Black am Samstag, 16. November,

ab 20.15 Uhr im Haller Neubausaal

zu erleben. Auf Besucher wartet

dann ein „dynamisches Vocalensemble,

das die Zuhörer mit seinen

Liedern auf eine Reise fernab vom

Alltag nimmt“, versprechen die BIB.

Zu ihrem Repertoire gehören Songs

der Comedian Harmonists, bekannte

Evergreens, Balladen wie „You

raise me up“, „Halleluja“, Chorklassiker,

moderne Lieder, Pop- und

Rockstücke, Hits der Prinzen und

vieler weiterer deutscher Gruppen.

Die gesamte Arbeit – von Notensuche,

Einstudieren der Lieder und

Organisation der Konzerte – übernehmen

die Jungs komplett in Eigenregie.

Karten für das Konzert im Neubausaal

gibt es über die Homepage

www.bib-obersteinach.de

Verlosung

Ticketverlosung

Hohenlohe Trends verlost für das Konzert im Neubausaal

am Samstag, 16. November, 2 x 1 Karte. Wer gewinnen

möchte, schickt eine E-Mail mit Name und Adresse an

verlosung.hote@swp.de, Stichwort „BIB“.

Einsendeschluss ist am 8. November 2019.

41


Genuss

Löffelweise

wohlige Wärme

Die kalten Monate locken mit sämigen

Suppen und würzigen Gerichten

Fotos: (c) Wolfgang Kleinschmidt, aus: Eat Good, Gerstenberg Verlag, 2019

42


leben

wurzelgemüse-suppe

Pastinaken, Kartoffeln oder Karotten – je nach Art und Menge des verwendeten Gemüses

schmeckt die Suppe anders. Landet nur eine Sorte im Topf, ist das Aroma besonders intensiv.

Sonst gilt: Bunt mischen und anschließend den herrlich würzigen Duft genießen.

Zutaten (4 Portionen):

1 Zwiebel

800 g gemischtes Wurzelgemüse

(z. B. Kartoffeln, Karotten oder Pastinaken)

2-3 EL Butter oder Öl

100 ml Wasser

3 EL Gemüsefondkonzentrat

oder 1,5 Würfel Gemüsebrühe

200 g Sahne, Crème fraîche, Frischkäse

oder pflanzliche Sahne

1 TL Salz

2 Prisen Pfeffer aus der Mühle

Kochbuch-Tipps

Eat Good

Johan Rockström

Gerstenberg

Nachhaltigkeit und Genuss

in einem Buch vereint –

„Eat Good“ enthält mehr

als 70 inspirierende Rezepte

mit Zutaten, die sowohl

unserem Planeten als auch

uns selbst guttun sowie

hilfreichen Tipps für eine

gesunde Ernährung.

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebel und das Wurzelgemüse

schälen und in kleine Würfel

schneiden. Butter oder Öl in einem

Topf erhitzen und die vorbereiteten

Zutaten darin etwa drei Minuten andünsten.

Wasser und Gemüsefondkonzentrat

oder Brühwürfel zugeben.

Unter gelegentlichem Rühren rund

zehn Minuten köcheln lassen.

Sahne, Crème fraîche, Frischkäse oder

pflanzliche Sahne hinzufügen und

Gebackene SüSSkartoffeln

Süßkartoffeln lassen sich mit so ziemlich

allem kombinieren, was der Kühlschrank

hergibt – von verschiedenen Dips über

Rohkost bis hin zu kleingeschnittenen Käseoder

Hähnchenresten. Das Gericht eignet

sich daher besonders gut, um Übriges zu

verwerten.

alles mit einem Stabmixer glatt pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

und nach Belieben mit weiteren

Zutaten garnieren. Dafür eignen sich

beispielsweise gekochte Bohnen, Linsen

oder Kichererbsen. Außerdem

Croûtons aus in Butter gebratenen

Brotresten oder knusprige Chips, die

sich ganz leicht aus den gewaschenen

Schalen des verwendeten Wurzelgemüses

im Ofen backen lassen.

Das Sauna-Kochbuch

Katariina Vuori, Janne

Pekkala

btb

Die beiden Autoren porträtieren

die schönsten und

schrägsten Saunen Finnlands

und machen gleichzeitig

mit über 90 (auch

ohne Sauna) leicht nachzukochenden

Rezepten Hunger

auf irre leckere Gerichte

aus heißen Öfen.

Zubereitung:

Den Backofen auf 225 °C (Umluft:

205 °C) vorheizen. So viele Süßkartoffeln

wie benötigt waschen und trocken

tupfen. Anschließend in eine mit

Backpapier ausgelegte ofenfeste Form

setzen und im vorgeheizten Backofen

in etwa 50 Minuten weich backen. Danach

die orangenen Knollen halbieren

oder einschneiden und mit einer Garnitur

nach Wahl servieren.

Die beiden Rezepte stammen aus dem

rechts vorgestellten Buch „Eat Good“ des

Gerstenberg-Verlages.

43


Bücher-Tipps

Mein ganz

persönlicher

Tipp für Sie

Kurzkrimis mit

Kochrezepten

alter fall und neue opfer

Es ist der 30. Juli 1994 in Orphea, ein warmer Sommerabend

an der amerikanischen Ostküste: Der Badeort

wird in Joel Dickers Kriminalroman „Das Verschwinden

der Stephanie Mailer“ (Piper) durch einen

Vierfachmord erschüttert. Die beiden jungen Polizisten,

Jesse Rosenberg und Derek Scott, finden den

Schuldigen. Doch zwanzig Jahre später behauptet

die Journalistin Stephanie Mailer, dass sie sich geirrt

haben. Kurz darauf verschwindet die junge Frau ...

Fazit: Die 670-Seiten-Story ist detailreich und daher zwischenzeitlich recht

langatmig beschrieben. Überraschende Wendungen sorgen für den

nötigen Kick. Ein Roman mit Sogwirkung – empfehlenswert! (gra)

Foto: dpa

In 25 Krimis zeigt „Geschmackvoll

morden“ (Verlag Wellhöfer)

die schaurig-schöne Seite Baden-

Württembergs. Einer spielt in

Hohenlohe und heißt „Der Erdbeerkönig“.

Warum die süßen

Früchtchen dort reißenden Absatz

finden, während in Marbella der

Boss des „Pink Banana“ sein Leben

aushaucht, erhellt die Haller

Autorin Beatrix Erhard dem Leser

häppchenweise im Erdbeerbüdchen.

Danach gibt‘s „Feurigen

Bräschtling“, gegrillte Erdbeere

im Bierteig.

Fazit: Vergnügliche

Kombination aus

Verbrechen und

Gaumenfreuden von

den Mörderischen

Schwestern Baden-

Württembergs. (dia)

Faszination Zukunft Abtauchen in Irland

Ist unsere

„Auszeit!“

Erde in Zeiten

Diese Übermawandels

des Klischrift

schreit

Liv in „Show

noch zu retten?

me the Stars“

In sei-

(Rowohlt) an,

nem neuen

als sie die Stellenanzeigen

Werk „Unsere

einzige

durchforstet.

Erde“ (Patmos)

Ein verpatztes Interview hat sie den

setzt sich der Journalist Dr. ersten Job gekostet. Da hört sich

Franz Alt mit den alarmierenden die Anzeige, in der für sechs Monate

Tatsachen auseinander. Er versteht

ein Housesitter für einen Leucht-

es aber auch, Hoffnung zu verbreiten

turm auf einer kleinen irischen In-

und fordert zum Handeln auf. sel gesucht wird, wie ein Traum an.

Fazit: Ein beeindruckendes Buch mit

Panoramafotos von Helfried Weyer,

das inspiriert und fordert. (coja)

Fazit: Herrlicher Roman für

verhangene Wintertage, dessen

Setting für Fernweh sorgt. (gra)

Dieses Jahr nehme ich mir

Ola Schenström präsentiert in ihrem Sachbuch

„52 Wege zur Achtsamkeit: Inspiration

für jede Woche“ (Thieme), zahlreiche

Methoden, wie der Reizüberflutung durch

Digitalisierung, Multitasking und Dauerstress

bestmöglich engangen werden kann.

Mithilfe der Übungen soll das Wohlbefinden

deutlich gesteigert werden. Die Probleme

des Alltags erscheinen nach einem Jahr

dann schon deutlich unbedeutender.

Fazit: Sympathisch, einfach und dennoch ausgesprochen

erfolgsversprechend! (jw)

44


Hip & Chic

Aladdin

Der Straßendieb Aladdin (Mena

Massoud) macht am liebsten mit seinem

Affen Abu die Gassen von Agrabah

unsicher. Doch er möchte das

Leben als Gauner

gerne hinter sich

lassen. Auf dem

Basar trifft er auf

Prinzessin Jasmin

(Naomi Scott),

die sich als Bürgerin

verkleidet

hat. Nachdem

sich Aladdin unsterblich in sie verliebt,

setzt er alles daran, sie wiederzusehen.

Ob ihm der blaue Dschinni

(Will Smith) aus der Wunderlampe

wohl dabei helfen kann?

Fazit: Großartige Animationen

treffen auf eine enttäuschende

deutsche Synchronisation. Auch die

Neuinterpretationen der Charaktere

sind sicherlich nicht jedermanns

Sache. (jw)

Avengers: endgame

Nie waren die Folgen eines Fingerschnipsens verheerender!

Nachdem Thanos im Vorgänger-Film

die Hälfte des Universums auslöschte und damit

auch die Reihen der Avengers zerschlug, versammeln

sich die verbliebenden Helden nun, um ein

letztes Mal in den großen Kampf zu ziehen.

Fazit: Das Endspiel ist da! Das lang erwartete Finale

des Superhelden-Eposes überzeugt mit drei

Stunden Action und vielen Auflösungen. (gra)

Film-Tipps

humorvolle AlienJagd

Die filmische Biografie erzählt von

den prägenden Jugendjahren des

Autors J. R. R. Tolkien (Nicholas

Hoult), in denen er Freundschaft,

Mut und Inspiration inmitten einer

Gemeinschaft von Gleichgesinnten

an seiner Schule findet. Zusammen

erleben sie Liebe und Verlust: Das

reicht von der turbulenten Umwerbung

Edith Bratts (Lily Collins),

Tolkiens großer Liebe und Muse,

bis hin zum Ausbruch des Ersten

Weltkriegs, der die „Gefährten“

bedroht und ihn letztlich zu seinen

Die Britin Rachael Morgan (Keira

Knightley) kommt in „Niemandsland

– The Aftermath“ im zerbombten

Hamburg an. Sie wird bei ihrem

Ehemann Lewis (Jason Clarke) leben,

einem britischen Oberstleutnant,

der beauftragt ist die Stadt

aufzubauen. Sie teilen das Haus

mit dem vorherigen Eigentümer,

einem deutschen Witwer (Alexander

Skarsgård), und seiner Tochter

(Flora Thiemann). In dieser aufgeladenen

Atmosphäre verwandelt

sich Feindschaft in unerwartete Leidenschaft

Mittelerde-Romanen

und

inspiriert.

Betrug.

Die Men in

Black haben die

Erde immer vor

dem Abschaum

des Universums

beschützt.

Im neuen Abenteuer

„Men in

Black: International“

müssen sich Agent „H“ (Chris

Hemsworth) und Agent „M“ (Tessa

Thompson) ihrer bisher größten Bedrohung

stellen: einem Maulwurf

innerhalb der eigenen Organisation.

Dafür verschlägt es sie nach

London, Marrakesch und Neapel.

Tolkien Drama im Jahr 1946

Fazit: Unterhaltsames Popcorn-Kino

– der Versuch mit einem Spin-Off

an den Erfolg von Tommy Lee Jones

und Will Smith anzuknüpfen,

gelingt aber nur bedingt. (gra)

Fazit: Skizzenhafter

Blick ins

Leben des „Der

Herr der Ringe“-

Autors. (gra)

Fazit: Emotionales

Werk mit

einer überzeugenden

Keira

Knightley. (gra)

45


Ausdrucksstark und selbstbewusst gibt

sich der neue Škoda Kamiq von allen Seiten.

Mit dem deutlich sichtbaren Škoda-

Schriftzug am Heck fährt er stolz seine

Herkunft spazieren. Innen beweist er Stil

gepaart mit Funktionalität. Ein Blickfang

ist er in Velvet-Rot-Metallic. Wahlweise

gibt es eine elektrische Heckklappe.

Fotos: PR, Claudia Linz, Privat

Škoda Kamiq 1,0 l TSI

Unser Testfahrzeug:

• Benzinmotor mit 85 kW/115 PS

• Hubraum 999 ccm

• Automatikgetriebe

• City-SUV

• Höchstgeschwindigkeit 194 km/h

• EU6d-temp

• Verbrauch 5,1 bis 5,0 Liter Benzin kombiniert

Sonderausstattung (unter anderem):

Parklenkassistent, elektrische Heckklappe, schwenkbare

Anhängerzugvorrichtung mit elektrischer Betätigung,

Panoramaglasdach, Sitzheizung, Scheiben abgedunkelt,

Leichtmetallfelgen, uvm.

UVP inkl. Sonderausstattungen

25.750,- EUR

Grundpreis ab Werk

(UVP) 20.950,- EUR


Ein City-SUV, der passt

wie angegossen

Der neue Škoda Kamiq belebt das Lifestyle orientierte Segment der City-SUV mit neuem Design.

Außerdem wartet er mit vielen Extras auf. Das Cockpit wirkt übersichtlich und aufgeräumt. Die

Platzverhältnisse sind üppig. Fahrer und Mitfahrer sind bequem und leise unterwegs. Dazu kommen

praktische Assistenzsysteme. Besonders trendy ist der Kamiq im angesagten Velvet-Rot-Metallic.

Von Claudia Linz

Auto

im Test

Der jüngste Škoda-Spross trägt den

Namen „Kamiq“. Ebenso wie die Namen

der beiden anderen SUV-Modelle

„Karoq“ und „Kodiaq“ stammt er aus

der Sprache der nordkanadischen Inuit.

„Kamiq“ bezeichnet dort etwas, das

passt wie angegossen. Und das trifft auf

den Crossover, mit dem Škoda sein SUV-

Portfolio nun nach unten hin abrundet,

voll und ganz zu.

Der Škoda Kamiq ist perfekt für diejenigen,

die „Karoq“ und „Kodiaq“ zu wuchtig,

den „Scala“ aber zu „limousinig“

empfinden. Denn mit 4,24 Meter Länge

ist der „Kamiq“ einerseits geräumig, bietet

eine höhere Sitzposition sowie vorne

und hinten üppige Bein- und Kniefreiheit.

Andererseits ist der City-SUV immer

noch kompakt und übersichtlich und

passt in der Stadt problemlos in jede

Parklücke. Serienmäßig an Bord sind

Sicherheitsassistenten wie die Multikollisionsbremse

und das City-Notbremssystem

sowie der Spurhalteassistent. Rein

optisch unterscheidet sich der Kamiq

von seinen Brüdern durch seine übereinander

angeordneten Frontscheinwerfer.

Passend dazu

laufen optional

die Blink-Signale

nach außen.

Erstmals in dieser

Klasse gibt es

eine praktische, elektrische Heckklappe.

Dazu kommen Extras, die den Alltag

erleichtern: Taschenhaken, Türkantenschutz,

Wendematte und Raumteiler. So

lässt sich der 400 Liter große Kofferraum,

der bei umgeklappter Rücksitzlehne auf

1395 Liter wächst, noch besser nutzen.

Optional sind Totwinkelwarner,

Einparkhilfe, Voll-LED-Scheinwerfer,

Abstandstempomat und

Türkantenschutz.

47


Testerellas

machen

den Trendcheck

SERIE

Sie haben einen Trend entdeckt

und wollen, dass Testerella ihn

für Sie unter die Lupe nimmt?

Schreiben Sie eine E-Mail an:

redaktion.hote@swp.de

Folge 32 : Futter aus der Tupper

Von Julia Weise

Endlich habe ich es geschafft…. Ein

langer Arbeitstag geht zu Ende. Mit

müden Knochen und einem lauten

Grummeln in meinem leeren Magen

trotte ich vom Büro nach Hause.

Ich habe tierischen Hunger. Aber

schon beim Gedanken daran, dass ich

mich jetzt auch noch in die Küche stellen

muss, schüttelt es mich vor Graus.

„Naja… Was soll‘s“, murmle ich.

Meine ersten Meal-Prep-Gehversuche

wage ich mit einem Kürbis-Auflauf.

„Dann gibt es heute eben eine Tiefkühlpizza.“

Mir ist natürlich bewusst,

dass so eine schockgefrostete Backware

nicht zu den vitaminreichsten

Speisen gehört. Das ist mir im Augenblick

allerdings ziemlich egal. Man

gönnt sich ja sonst nichts, oder?

Als sich derartige abendliche Fast

Food-Ausrutscher zu häufen beginnen,

begebe ich mich dann doch auf

die Suche nach einer gesünderen Alternative.

Der Begriff „Meal Prep“

kommt mir dabei immer wieder unter.

Dieser setzt sich aus den beiden englischen

Worten „Meal“ und „Preparation“

zusammen. Das bedeutet in etwa

„Meal Prep“ setzt sich aus

den beiden Worten „Meal“,

also „Mahlzeit“, und

„Prep“, der Kurzform für

„Vorbereitung“, zusammen.

so viel wie „Mahlzeit vorbereiten“.

Wie der Name bereits erahnen lässt,

wird beim „Meal Prep“ für die gesamte

Arbeitswoche vorgekocht. Die

zubereiteten Mahlzeiten stellt man in

Tupperdosen, hübschen Weck-Gläsern

oder in anderen Vorratsbehältern

kalt, um sie dann bei Bedarf wieder

zu erwärmen und zu verzehren. Influencer,

Berufstätige sowie Fitnessgurus

schwören darauf. Als probierfreudige

Testerella erkläre ich es daher zu

meinem Ziel, diesem Trend gehörig

auf den Zahn zu fühlen. Wie viel Aufwand

steckt wohl dahinter, wenn man

für eine gesamte Woche auf einmal

kocht? Ist das organisatorisch machbar?

Und last, but not least: Sind die

Speisen nach ein paar Tagen im Kühlschrank

überhaupt noch genießbar?

Das Buch „Meal Prep“ von Lena Merz

(GU-Verlag) soll mich bei der Beantwortung

dieser Fragen unterstützen.

So versorgt mich die Autorin mit verschiedenen

Rezepten, Hinweisen rund

um das Erwärmen der Speisen und mit

wertvollen Tipps, wie man die Mahlzeiten

möglichst auslaufsicher verpacken

kann. Besonders pfiffig finde

ich, dass man aus den Zutaten für eine

Woche immer direkt zwei unterschiedliche

Gerichte kochen kann. Das sorgt

für Abwechslung auf dem Speiseplan.

Als gnadenlose Meal-Prep-Anfängerin

wage ich mich zunächst mit einem

Curry und einem Kürbis-Auflauf in die

Höhle des Löwen. Denn Sonntag habe

ich zu meinem Koch-Tag auserkoren,

daher wird am Samstag noch flugs

eingekauft. Den Einkaufszettel bringe

ich mithilfe der Zutatenliste aus meinem

Kochbuch ganz schnell zu Papier.

Auf eine Woche hochgerechnet muss

48


leben

ich noch nicht einmal mehr Lebensmittel

besorgen als sonst. Darüber

freut sich mein Geldbeutel.

Die Koch-Session kann beginnen

Zugegeben, ich stehe dann doch ein

bisschen wie der Ochs vorm Berg, als

ich mich mit Schneidebrett, Kochlöffel

und Messer ausgestattet vor einem

riesigen Zutatenhaufen in meiner

Küche wiederfinde. Ich lebe in einem

Zwei-Personen-Haushalt. Daher bin

ich es überhaupt nicht gewohnt, so

viele Lebensmittel auf einmal zu verarbeiten.

Aber ich kremple die Ärmel

hoch und stürze mich ins Gefecht.

In den darauffolgenden zweieinhalb

Stunden schnipple, rühre und brate

ich, was das Zeug hält. Es dauert

ganz schön lange, aber das Ergebnis

Sonntags stehe ich nun stundenlang in der

Küche.

kann sich glücklicherweise sehen lassen.

Ein Curry und ein Kürbis-Auflauf,

yes! Zum Abschluss meiner Koch-Session

fülle ich die beiden dampfenden

Mahlzeiten portionsweise in kühlschrank-geeignete

Gefäße ab.

Okay, das wiederum sieht jetzt nicht

mehr so appetitlich aus. Auf den bunten

Bildchen in meinem Kochbuch

wirken die Speisen in den Tuppern um

einiges ansprechender. Und bei mir?

Nun, da pflatscht das Futter halt so in

die Behältnisse. Ich bin allerdings der

Meinung, dass es ohnehin nur darauf

ankommt, wie es am Ende mundet.

Und der Geschmackstest folgt sogleich

am nächsten Tag.

Es ist schon erstaunlich, wie viel beschwingter

man sich auf den Heimweg

begibt, wenn das Abendessen

schon servierfertig im Kühlschrank

wartet. Voller Vorfreude ziehe ich die

Montags-Ration heraus und mache sie

Wie gut, dass ich über die gleiche Tupper-

Sammelleidenschaft verfüge wie meine Mama.

in der Mikrowelle warm. Dann ist das

Dinner auch schon angerichtet. Geschmacklich

muss sich das Futter aus

der Tupper überhaupt nichts nachsagen

lassen. Mein Mann war da zuvor

noch skeptisch. Doch jetzt zeigt er sich

vollauf überzeugt. Und so verpflichtet

er sich sogleich für die darauffolgende

Woche als Koch. Sein „Asiatisch

to Go“, eine Suppenkreation mit Sojabohnensprossen

und Möhren, wird

zu unserem absoluten Meal Prep-Favoriten.

Obwohl sich nicht alle Rezepte als

ein richtiger „Bringer“ herausstellten

– manche der Speisen bekamen im

Kühlschrank eine seltsame Konsistenz,

bei anderen wiederum reichte die angegebene

Menge nicht für eine ganze

Woche aus – kann ich „Meal Prep“ für

So schick wie im Kochbuch sehen meine

Ergebnisse nicht aus. Fotos: privat

Berufstätige empfehlen. Alle Speisen

waren selbst nach einigen Tagen noch

problemlos genießbar. Wobei ich hinzufügen

sollte, dass ich keine Experimente

mit Fisch oder anderen leicht

verderblichen Lebensmitteln gewagt

habe. Da ich nur einmal in der Woche

in der Küche stehen musste, hatte ich

viel mehr Zeit zu meiner freien Verfügung.

Herd und Spülmaschine blieben

öfter ungenutzt. Das heißt, die Energiebilanz

blieb deutlich unter unserem

heimischen Durchschnitt.

In Zukunft möchte ich trotz allem

wieder auf „gewöhnliche“ Gerichte

zurückgreifen. Die Abwechslung bei

Tisch war mir letztendlich doch nicht

groß genug. Außerdem habe ich an

den Sonntagen nicht immer Lust,

stundenlang am Herd zu verweilen.

Aber seien wir doch mal ehrlich: Wenn

es bei der Arbeit doch mal wieder spät

werden sollte, dann tut es auch mal

eine Tiefkühlpizza.

Trendcheck:

„Meal Prep“ spart Zeit, Nerven

und nicht zuletzt Energie. Für

Berufstätige bestens geeignet.

49


FÜR EINEN HALBEN TAG ALS MASCHINEN- UND ANLAGENFÜHRERIN BEI DER BMK GROUP

Vom Papier zum Laminat

Von Hannah Pompalla

Jeden Tag laufen Menschen

beschließe ich, dort für ei-

von vier Anlagen zuständig

mein „Mentor“ zum Start-

über Laminatböden und

nen halben Tag in den Be-

ist. Zunächst erläutert er

punkt einer Anlage. Dort

nutzen Möbel wie Schreib-

ruf des Maschinen- und An-

mir, wie ein Laminatboden

werden

tonnenschwere

tische, ohne wirklich zu

lagenführers zu schlüpfen.

überhaupt aufgebaut ist.

Papierrohlinge unerbittlich

wissen, wie sie eigentlich

Mein Arbeitstag beginnt

„Er besteht aus vier Schich-

ausgerollt. Das Material

vor Wasser oder Kratz- und

ten: Dem Overlay, also der

läuft durch viele Walzen

Schleifspuren geschützt

werden. Die BMK Group mit

Sitz in Gaildorf ist als einer

der führenden Hersteller

von Oberflächenbeschichtungen

und Imprägnaten

Die Firma beschichtet

und imprägniert

Oberflächen für

Kunden auf der

ganzen Welt

Schutzschicht, dem Dekor,

das Trägermaterial, und

dem Gegenzug, der beim

späteren Pressen für die

Formstabilität sorgt“, zählt

er auf. „Bis auf das Träger-

bergauf- und -ab.

Die Szenerie erinnert mich

an eine Druckerei. Nur wird

das Papier nicht bedruckt,

sondern zunächst mit einer

Flüssigkeit befeuchtet. „Das

genau auf diese beiden

material stellen wir all das

ist eine Melamin-Harz-Mi-

Bereiche spezialisiert. Das

um 8 Uhr morgens. Schicht-

für unsere weltweiten Kun-

schung. Die dient vor allem

1972 gegründete Famili-

leiter Mario Dunz begrüßt

den her. Wir haben über 100

als Bindemittel. Danach

enunternehmen

verfügt

mich. Er führt mich durch

Produkte im Sortiment“,

kommt Aluminiumoxidpul-

heute sogar über weitere

die Halle und ich staune, als

berichtet der Gaildorfer. Ich

ver drauf. Das macht die

Standorte in Erndtebrück-

ich die riesigen Anlagen er-

erfahre außerdem, dass die

Oberfläche

abriebsfest“,

Schameder, in Lexington

blicke. „Sie sind 100 Meter

Imprägnate für Möbel auf

erklärt der Fachmann. „Das

(USA) und in Samara (Russ-

lang und rund um die Uhr

ähnliche Weise produziert

Papier wird gerade zu ei-

land). Das Know-how der

in Betrieb“, sagt der 31-Jäh-

werden. Um den Herstel-

nem Overlay verarbeitet.

rund 180 Mitarbeiter star-

rige. Er leitet ein zwölfköp-

lungsprozess besser verste-

Aber mit diesen Mitteln

ken Firma reizt mich. Also

figes Team, das für zwei

hen zu können, führt mich

behandeln wir alle unsere

50


leben

Mit den Anlagen wird Rohpapier unter anderem zu Overlays,

den Schutzfolien für Laminatböden oder Möbelstücke, verarbeitet

(oben). Hannah Pompalla darf die Geschwindigkeit erhöhen,

damit sich beim Papier keine Falten bilden (unten).

Hannah Pompalla unterstützt den Maschinen- und Anlagenführer

Sergen Esmer dabei, einzelne Stichproben von einem

Overlay zu wiegen. Sie müssen genau in der richtigen Gewichtsspanne

liegen.

Fotos: Ufuk Arslan

Produkte.“ Allein für das

Gemisch gebe es gut 20

Additive, um die Beschaffungsart

zu beeinflussen,

sagt er.

Während er mir das erzählt,

wandert sein Auge kritisch

über das Band. „Die Geschwindigkeit

muss erhöht

werden, sonst gibt es Falten“,

stellt der erfahrene

Maschinen- und Anlagenführer

fest. Unter seiner

Anleitung darf ich an der

Steuerung die Zahl von 90

auf 100 Prozent erhöhen.

Ich erkenne zwar keinen

Unterschied, aber Dunz

wirkt zufrieden. „Eine unserer

Hauptaufgaben ist

es, permanente Qualitätskontrollen

durchzuführen“,

sagt er. Dabei tastet er den

Werkstoff ab. Dieser wurde

gerade erst nach seiner

zweiten Trocknung in

einem Ofen von 120 auf

30 Grad heruntergekühlt.

„Wenn die Temperatur zu

heiß ist, bildet sich manchmal

Staub“, schildert der

Experte. Auch ich streiche

über das Papier. Es fühlt sich

ein wenig rau an und sieht

Ständige Qualitätskontrollen

gehören

zu den Hauptaufgaben

der Fachkräfte

so dünn wie Esspapier aus.

Doch Schmutz ist keiner zu

finden. Am Ende der Anlage

ist am meisten los: Nachdem

die Folie mechanisch

in große Bögen geschnitten

wurde, überprüfen die

Facharbeiter sie kontinuierlich

auf ihre Qualität.

Dabei darf ich Sergen Esmer

assistieren. Der 26-Jährige

ist, wie die meisten im

Betrieb, ein Quereinsteiger.

Damit hat er zwar keine

zweijährige Ausbildung absolviert,

wird aber in dem

Unternehmen vollumfänglich

eingearbeitet. „Ein

Freund hat mir diese Firma

empfohlen und ich habe es

einfach probiert. Die Arbeit

ist sehr vielfältig. Und das

Klima ist richtig gut“, freut

sich die gelernte Fachkraft

für Lagerlogistik, die seit

eineinhalb Jahren dabei

ist. Esmer lässt eine Materialprobe

abtrennen, damit

ich daraus drei runde Teile

ausstanzen kann. Diese soll

ich nun wiegen. Dem Computer

zufolge liegen alle

in der richtigen Gewichtsspanne.

„Jetzt untersuchen

wir das Stück mit dem besten

Mittelwert auf seine

Restfeuchtigkeit“, sagt der

Welzheimer. Dafür gebe

ich es in einen Ofen mit

170 Grad, damit das Wasser

verdampft. Nach nur zwei

Minuten weiß der Rechner:

die Prozentzahl liegt im

grünen Bereich.

Aber das war noch nicht alles,

was es zu untersuchen

gibt. „Nun müssen wir testen,

ob der Gehalt an Aluminiumoxid

korrekt ist. Das

ist entscheidend für die Widerstandsfähigkeit

des Ma-

51


leben

Jetzt Bewerben!

Serie

In der Serie „Schichtwechsel“ probieren sich unsere Autoren

in neuen Jobs aus. Sie wollen, dass ein Hohenlohe-Trends-Autor

auch mal in Ihrem Unternehmen in einen Job hineinschnuppert

und darüber schreibt? Kein Problem! Schicken Sie einfach eine

E-Mail an kai.mueller@swp.de für weitere Informationen.

Einzelne Proben werden auf 1000 Grad erhitzt, um den Gehalt an Aluminiumoxid zu testen, das für die Widerstandsfähigkeit entscheidend

ist (links). Im letzten Schritt darf Hannah Pompalla alle Komponenten zusammenpressen, um zu überprüfen, ob das Produkt

den Qualitätsansprüchen genügt (rechts).

Fotos: Ufuk Arslan

terials“, sagt Esmer. Daher

füllt er die Probe in einen

kleinen Tiegel. Diesen darf

ich mit einer langen Zange

in einen 1000 Grad heißen

Ofen stellen. Als ich ihn öffne,

schimmert mir die warme,

rote Glut entgegen,

und ich versuche, mich zu

beeilen. Es ist jedoch gar

nicht so leicht, die Behälter

richtig zu positionieren.

Nun gilt es, eine halbe

Stunde zu warten. „Nur das

Aluminiumoxid bleibt zurück.

Wir prüfen dann, ob

es genau der Menge entspricht,

die vorgeschrieben

ist“, betont Esmer. Doch

auch hier ist alles nach Plan

verlaufen. Wäre das nicht

der Fall, müsste die Anlage

umprogrammiert werden.

Jetzt kommt für mich der

spannendste Abschnitt: Bei

der letzten Kontrolle darf

ich an der Presse alle Komponenten

– Overlay, Dekor,

Trägermaterial und Gegenzug

– miteinander verbinden.

Esmer legt sie akkurat

aufeinander, ich positioniere

sie in die Maschine. Dann

drücke ich auf einen Knopf,

und es entsteht ein Stück

Fußboden: Stolz hole ich das

200 Grad heiße Produkt mit

den Handschuhen heraus.

„Jetzt schauen wir noch,

ob die Oberfläche wirklich

glatt und transparent ist. Es

darf keine Macken haben“,

sagt mein Kollege. Aber das

Overlay entspricht den Ansprüchen

in jeder Hinsicht.

Während ich etwas langsam

und vorsichtig bin, fällt

mir auf, dass die Fachkräfte

richtig auf Zack sind. Ich

merke außerdem, dass neben

einem gewissen technischen

Verständnis, einem

wachsamen Auge und viel

Fingerspitzengefühl auch

eine gute Zusammenarbeit

äußerst wichtig ist. Wenn

etwa jemand mit der Zange

am Ofen hantiert, müssen

andere Mitarbeiter zum

Beispiel neue Papierrollen

einhängen. Auch beim

Transportieren der fertigen

Paletten mit dem Kran müssen

mehrere Leute mitanpacken.

„Die Teamarbeit ist

das A und O. So eine Anlage

kann man nicht alleine bedienen“,

betont Schichtleiter

Mario Dunz. Daher lege

er auch viel Wert auf eine

familiäre Atmosphäre. Und

das kommt bei den Mitarbeitern

wie Sergen Esmer

gut an. Da die Aufgaben

rotieren, ist ihre Tätigkeit

sehr abwechslungsreich.

Für mich ist es Zeit, in die

Redaktion zurückzukehren.

Es war eine interessante Erfahrung,

eine Arbeitswelt

kennenzulernen, die sich

sehr von meiner unterscheidet.

Mir hat es viel Spaß

gemacht, die Maschinen zu

bedienen und das Resultat

in den Händen zu halten.

Zudem habe ich wertvolle

Einblicke gewonnen: Laminatböden

betrachte ich nun

mit ganz anderen Augen.

Denn sie sind eine wahre

Wissenschaft für sich.

52


Alles rund ums Weihnachtsfest

Festgenuss in Europa

An Heiligabend bleibt

es kulinarisch klassisch

Die Tradition des Schenkens und Beschenktwerdens

vereint ganz Europa

in der Weihnachtsnacht. Doch daneben

pflegt jedes Land seine eigenen

Sitten und Gebräuche, um die besinnlichste

Zeit des Jahres gebührend zu

feiern. Hierzulande sind es etwa das

Christkind oder der Weihnachtmann,

die zum Fest für die Bescherung sorgen.

In den Niederlanden bringt Sinterklaas

die Präsente, in Italien wiederum

Babbo Natale.

Eine größere Bedeutung als bei uns,

haben um diese Jahreszeit im Norden

beispielsweise die Lichter. Denn Herbst

und Winter sind dort besonders kalt

und dunkel. Beim traditionellen Luciafest,

das in Skandinavien seit dem

Mittelalter am 13. Dezember gefeiert

wird, zeigt sich das besonders.

Im Kerzenschein präsentiert sich dann

die Festtagstafel, um die sich die gesamte

Familie versammelt. Angestoßen

wird häufig mit einem wärmenden

Glühwein auf skandinavische Art,

mit Mandeln und Rosinen verfeinert

– egal ob er Glögg (Schweden), Gløgg

(Norwegen und Dänemark) oder Glögi

(Finnland) genannt wird.

Ohnehin pflegt jedes Land seine eigenen

kulinarischen Traditionen – es

muss also nicht überall die Weihnachtsgans

sein. Doch was kommt bei

den Europäern eigentlich an den Festtagen

so auf den Tisch? Für uns eher

ungewöhnlich, befinden sich in Polen

etwa an Heiligabend ausschließlich

fleischlose Gerichte auf der Festtafel.

Je mehr Auswahl, desto besser, lautet

hingegen das Motto in Spanien:

Truthahn, Lamm, Meerbrasse, Austern

und Schinken zählen dort zu den

traditionellen Gerichten. Nicht fehlen

darf dort der süße Star der Festtage,

das beliebte Mandelgebäck Turrón.

Die Deutschen lieben an Heiligabend

ebenfalls ihre Klassiker: In vielen

Haushalten wird die Familie deshalb

54


leben

Weihnachtsfeiern im gemütlichen wibelehäusle

Schlemmen wie in Italien

Anzeige

Italienische Kaffeespezialitäten,

Eis oder selbstgemachte

Kuchen, Antipasti

und leckere Snacks – wenn

der kleine Hunger kommt,

warten im Wibelehäusle in

Langenburg zahlreiche Leckereien.

In unmittelbarer Nähe zum

Schloss können Besucher

sich hier in einer ganz besonderen

und gemütlichen

Atmosphäre entspannt

verwöhnen lassen und einen

Hauch von „Bella Italia“

schnuppern. Ganz neu

im Angebot: Ab November

gibt es dienstags bis freitags

ein leckeres Tagesgericht.

Wer noch auf der Suche

nach einer passenden Location

für die Weihnachtsfeier

ist, ist in dem kleinen,

aber feinen Eiscafé ebenfalls

genau richtig. Das

Team um Inhaber Francesco

Giorgi richtet Festlichkeiten

aller Art aus. „Gerne auch

außerhalb der normalen

Öffnungszeiten“, betont

der Gastronom. Bis zu 25

Personen finden im Wibelehäusle

Platz.

Franceso Giorgi verschafft

seinen Gästen auch gerne

mit einem ausgiebigen

Frühstück einen tollen Start

in den Tag – hierfür sind

aber sowohl unter der Woche

als auch samstags und

sonntags Reservierungen

nötig.

Weihnachten ist das Fest der Familie und des Schenkens – was zu

diesem besonderen Anlass auf den Tisch kommt, ist in Europa ganz

unterschiedlich. Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com

auch immer mit dem gleichen

Gericht verköstigt.

Einer Umfrage zufolge

wird an jedem vierten

Festtisch zum Beispiel

Kartoffelsalat mit Würstchen,

Frikadellen oder

auch veganes Essen serviert.

Auf Rang zwei folgen

die Weihnachtsgans

beziehungsweise andere

Geflügelsorten wie Ente

oder Pute. Das eine Gericht

steht dabei für die

schnellere, das andere für

die etwas edlere Küche.

Um seinen Lieben einen

besonders leckeren Kartoffelsalat

zu kredenzen,

sollten folgende Tipps bei

der Zubereitung beachtet

werden: Festkochende

Kartoffeln eignen sich am

besten. Bei ihnen platzt

die Schale beim Kochen

nicht auf und sie zerfallen

beim Mischen nicht

so leicht. Die Kartoffeln

ruhig schon am Vortag

kochen, so haben sie noch

mehr Festigkeit, wenn sie

vermengt werden. (djd)

// Italienisches Eis, italienischer Café

// Köstliche Kuchen

// Selbstgemachtes Tiramisu

// Frühstück auf Reservierung

BUCHEN SIE

DAS WIBELEHÄUSLE

FÜR IHRE

WEIHNACHTSFEIER

(20-25 Personen)

AB NOVEMBER:

LECKERE

TAGESMENÜS!

// Italienische Antipasti

// Pasta-Variationen

// Flammkuchen

// Wechselnde Angebote

0159 05 27 00 22 francesco.wibelehaeusle.eiscafe@gmail.com

spezialita_da_francesco

Wibelehäusle Eiscafé & Spezialità Italiane da Francesco

Wibelehäusle da Francesco ● Hauptstr. 2 ● 74595 Langenburg ● Mo.-Fr. 11.30 - 18 | Sa.-So. 10 - 18

und nach Vereinbarung. Montags Ruhetag über die Wintermonate.

55


Mit ein wenig handwerklichem Geschick den Schmuck selbst gestalten

Rund war gestern – moderne diy-adventskränze

Wenn man immer dasselbe

hat, wird es langweilig.

Geht es Ihnen auch so mit

dem Adventskranz? Diese

beiden Do-it-yourself-Ideen

sorgen für Abwechslung.

Denn: Der Adventsbote

muss nicht nur rund sein.

Modern und schick wirken

Varianten, die sich aus vier

Kerzenständern zusammensetzen.

Die können ganz

einfach aus Holzklötzchen

selbst hergestellt werden.

Dafür in vier kleine Stücke

Kantholz mit einem Forsterbohrer

Löcher mit zwei Zentimetern

Durchmesser sägen.

Anschließend werden

Kupfer-Löt-Reduziermuffen

hineingesteckt. Sie finden

In einen Holzklotz wird eine Mulde gebohrt, in die als Kerzenhalter eine

Kupfer-Löt-Reduziermuffe kommt. Foto: DIY Academy/dpa-tmn

sonst Verwendung in Sanitär-

und Heizungsanlagen,

taugen in diesem Fall aber

auch hervorragend als Kerzenhalter.

Am besten sind

für diesen Zweck Modelle

in der Größe 22x18- Millimeter

geeignet.

Sobald die Holzständer fertig

sind, kann nach Belieben

Dekoration angebracht

werden. Dazu bieten sich

Zahlen aus Holz an. Auf

einen Teller oder ein schönes

Holz- oder Kupfertablett

gesetzt, wirken die vier

Kerzenständer wie eine Einheit.

Wer nicht werken und

basteln möchte, kann diese

Adventskranz-Variante

auch einfach anders gestalten:

Dafür zum Beispiel vier

Windlichter oder andere

Kerzenständer, die zu Hause

schon vorhanden sind

oder es im Handel gibt, entsprechend

arrangieren.

(Simone A. Mayer, dpa)

Anzeige

DAS PERFEKTE GESCHENK

EntspannungGeist - Spa

mit Indoor-Pool, Saunen, Dampfbad, Ruhe- und

Anwendungsräumen

//GenussGeister //EventGeister //TraumGeister

Jahresabschluss oder -auftakt Veranstaltung?

Tradition mit Mehrwert!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

erholung mitten im romantischen kochertal

Begeisterung pur

Das Hotel Schloss Döttingen

und seine Schlossgeister

heißen Sie herzlich willkommen

im romantischen

Kochertal. Als idealer Platz

für alle Ruhesuchenden,

Wellnessliebhaber, Feinschmecker

und Paare bietet

das Hotel voraussichtlich ab

Dezember 2019 eine Wohlfühloase

im brandneuen

EntspannungsGeist-Spa

mit Indoorpool, Naturbadeteich

im Freien, Saunen,

Dampfbad, Eisbrunnen,

Ruhe- und Anwendungsräumen.

Erleben Sie die einzigartige

Atmosphäre der Schlossgeister

und genießen Sie

die natürliche Atmosphäre

im EntspannungsGeist-Spa.

Unser Tipp: Verschenken

Sie doch zu Weihnachten

einfach mal strahlende

Gesichter mit den tollen

Schlossgeister-Gutscheinen.

Von GenussGeistern und

Gourmetpackages bin hin

zur kleinen Day-Spa – oder

doch lieber die große Wohlfühlauszeit.

Oder genießen

Sie mit Kollegen und Freunden

die leckeren Köstlichkeiten,

die die GenussGeister

für Sie zubereiten.

Foto: PR

56


leben

Anzeige

Schmuck aus besonderen Materialien bei der

Grossen Ausstellung in Langenburg am 9. und 10. November

Edle Metalle in der

„galerie am tor“

Ring - Tantal mit Brillanten

Set - Platin mit Brillanten

Ring - Gelbgold mit Brillanten

Es findet wieder eine besondere Ausstellung

in der „Galerie am Tor“ in Langenburg

statt. Petra und Uwe Thamm

stellen dieses Mal Schmuck in vielen

Edelmetallen vor, die bei der Herstellung

verwendet werden. Im klassischen

Sinn sind diese Gold, Silber, Platin und

Palladium und den verschiedenen Legierungen.

Doch es gibt weitere edle

Metalle die weit seltener sind und mit

besonderen Eigenschaften aufwarten.

Dazu zählt zum Beispiel Tantal, eines

der seltensten Metalle unseres Sonnensystems,

mit einem Schmelzpunkt

von 3000 Grad, zirka doppelt so hoch

wie bei Platin, mit einer extrem hohen

Korrosionsbeständigkeit und fast so

schwer wie Gold. Weitere Besonderheiten

wie Schmuck aus Meteorit oder

Silizium ergänzen die besonderen Metalle.

Am Samstag und am Sonntag findet je

ein Vortrag um 15 Uhr statt, der den

Besuchern viele eindrucksvolle Infos

gibt über die „edlen Metalle“. Als Service

findet ganztägig eine Altgoldberatung

und deren Möglichkeiten der Verarbeitung

in der Goldschmiede statt.

Die „Galerie am Tor“ öffnet für Sie am

Samstag, 9. November, von 10 bis 18

Uhr und am Sonntag, 10. November,

von 13 bis 18 Uhr. Dazu gibt es kleine

Snacks von Gut Ludwigsruhe und edle

Schaumweine von Jörg Wilhelm.

Anhänger geschmolzen

aus Altgold

BU und Foto

Anhänger von

ausgefassten

Steinen vom Altgold

Weitere Informationen unter:

www.galerie-am-tor.de oder

Telefon 07905 / 5100.

Edle Metalle - Schmuck aus besonderen Materialien

Große Ausstellung - 9. + 10. November - Langenburg

Es gibt viele edle Metalle die für Schmuck verwendet werden.

Dabei sind die bekanntesten Gold, Platin und Silber.

Wir stellen Ihnen unter anderem Tantal vor, das Metall aus dem

Sonnensystem. Mehr als nur selten, besonders und einzigartig.

Wir begrüßen Sie gerne am:

Samstag 09. 11. von 10 - 18 Uhr

Sonntag 10. 11. von 13 - 18 Uhr

Vortrag edle Metalle an beiden Tagen um 15.00 Uhr.

Informationen über Altgoldverarbeitung, Ankauf und Beratung ganztägig.

Neuen Schmuck aussuchen, Altgold anrechnen.

Dazu kleine Snacks von Gut Ludwigsruhe und edle Schaumweine von

Jörg Wilhelm. Wir freuen uns auf Sie. Petra und Uwe Thamm mit Team.

galerie am tor

Juwelier Goldschmiede Schmuckdesign

Tantal mit Brillant

galerie am tor - Hauptstraße 48 - 74595 Langenburg - Tel. 07905 / 5100 - www.galerie-am-tor.de

57


Anzeige

schöne Erlebnisse als besonderes geschenk

Gemeinsame Zeit sorgt für

strahlende Gesichter

Nicht immer muss unter

dem Weihnachtsbaum ein

neues Spielzeug, eine Armbanduhr

oder ein selbstgestrickter

Pullover liegen.

Karten für einen gemeinsamen

Konzertabend oder

einen Ausflug zu verschenken,

wird immer beliebter.

Denn besonders nach der

stressigen Weihnachtszeit

ist es schön, sich ganz bewusst

Zeit füreinander zu

nehmen.

Kulturliebhaber können

beispielsweise mit einem

Besuch in einem der regionalen

Museen überrascht

werden. Eine gebuchte Führung

dazu, sorgt für freudiges

Strahlen am Weihnachtsabend.

Mit Kindern

bietet sich der Gang in eine

interaktive Einrichtung an.

Geschichte und Kultur oder

Wissenschaft und Technik

spielerisch zu entdecken,

macht auch dem größten

Museums-Muffel Spaß.

Einfach mal runterfahren,

Luft holen und entspannen

lässt es sich in den zahlreichen

Bädern, Saunen und

Wellness-Oasen in Hohenlohe.

Von Langenburg bis

Bad Mergentheim – sich

einen Tag lang gemeinsam

rundum verwöhnen zu lassen,

tut jedem gut.

Zusammen richtig abrocken,

geht am besten über

die warmen Monate. Schon

Warum nicht einmal Karten für einen unterhaltsamen Musical-Abend im

Haller Neubausaal verschenken? Oder einfach bei der Verlosung mitmachen

und mit Glück zwei Karten dafür gewinnen. Foto: Wacky Productions

jetzt gibt es Tickets für die

regionalen Open-Air-Konzerte

und -Festivals. Aber

auch ein Theaterbesuch

bietet sich an: Egal ob Freilichtspiele

oder doch schon

zeitnah eine Aufführung in

einem der zahlreichen Ver-

anstaltungssäle besuchen

– die Auswahl in der Region

ist groß. Karten zu den

Events können Geschenke-

Sucher entweder direkt im

HT-Shop kaufen oder online

unter www.reservix.de

bestellen. (gra)

Unser

Weihnachtsangebot

im November

und Dezember:

hausgemachte

Elisenlebkuchen,

Eierspringerle,

Butterstollen

und vieles mehr

Karten zu verlosen

Wer Lust auf eine unterhaltsame

Urlaubsreise

durch bekannte deutsche

Hits hat, kommt im Musical

„Ab in den Süden“ voll auf

seine Kosten. Das bunte

Schlager-Musical erzählt

die Geschichte von drei

Ehepaaren, die sich in einer

Hotelanlage an der Riviera

kennenlernen. Schnell entwicklen

sich Irrungen, Wirrungen

und kuriose Liebesgeschichten.

Wir verlosen zweimal zwei

Karten für die Vorstellung

am Samstag, 4. Januar

2020, um 20 Uhr im Neubausaal

in Schwäbisch Hall.

Jeder, der uns eine E-Mail

mit Name, Adresse und

Betreff „Ab in den Süden“

an verlosung.hote@swp.de

sendet, landet im Lostopf.

Einsendeschluss: 22. November

2019. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen.

58


leben

Anzeige

Nordmanntanne und Co. sollten so regional wie möglich besorgt werden.


Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Fällen nur fürs Fest – Was Experten raten

Wie passt der baum Zum

KLimawandel?

Ein Weihnachtsbaum gehört

für viele zum Fest

einfach dazu. Doch wie

umweltschädlich ist das

Fällen einer Tanne eigentlich?

Laut der Schutzgemeinschaft

Deutscher

Wald (SDW) gibt es allein

in deutschen Haushalten

Es kommt immer auch

darauf an, wo der

Baum geholt wird.

23 bis 26 Millionen Weihnachtsbäume.

„Natürlich

wäre es schön, wenn man

die Zahl reduzieren könnte“,

sagt Simon Heitzler,

Nabu-Referent für nachhaltige

Waldnutzung. Insbesondere

Plantagen mit

Monokulturen seien nicht

natur- und tierfreundlich

– gerade wenn Herbizide

und Pestizide eingesetzt

werden.

Saskia Blümel vom Verband

Natürlicher Weihnachtsbaum

weist aber

darauf hin, dass bei den

deutschen Herstellern, die

gut 90 Prozent der Bäume

für die deutschen Haushalten

produzieren, inzwischen

mehr auf mechanische

Unkrautentfernung

gesetzt wird. Beim Anbau

von Weihnachtsbäumen

bleibe der Lebensraum

dauerhaft erhalten, sagt

Blümel. „Anders als auf

Maisfeldern, die nach einem

Jahr komplett gerodet

werden.“ Außerdem

binden die Bäume CO2,

und zwar auch dann,

wenn sie etwa nach dem

Fest recycelt werden.

Worauf sollte beim Kauf

eines echten Baumes

geachtet werden? „Es

kommt immer auch darauf

an, woher man den Baum

holt. Man kauft am besten

so regional wie möglich,

etwa vom lokalen Förster“,

rät Nabu-Experte

Heitzler. Wer diese Möglichkeit

nicht hat, sollte

im Handel zumindest auf

Labels achten, die für eine

nachhaltige Produktion

stehen, etwa FSC, Bioland

und Naturland.

(Simone A. Mayer, dpa)

Salon Anna maria: „Hair und Beauty“

Komplettpaket für die Schönheit

Unter dem Motto „Hair and

Beauty“ gibt es in Salon

Anna Maria in Satteldorf-

Gröningen viel mehr als nur

einen neuen Schnitt oder

modische Haarfarben. Inhaberin

Anna Maria Useini

erklärt: „Ich möchte meine

Kunden glücklich machen.“

Daher setzt die Expertin

nicht nur auf eine kompetente

Beratung, einen

freundlichen Service und

viel handwerkliches Knowhow

in Sachen Trendfrisuren,

sondern auch auf ein

Rundumpaket in Sachen

Schönheit, Pflege und

Wohlbefinden: Hochwertiges

Make-up und Pflegeprodukte

sind hier ebenso

Gutschein

Öffnungszeiten

Di. bis Fr. 8 - 12 | 14 - 19 Uhr

Sa. 7.30 - 13 Uhr u. n. V.

Bodestrasse 20

74589 Satteldorf-Gröningen

Fon 07955 388 603

erhältlich, wie wohl duftende

Parfüms. Ganz neu im

Angebot sind jetzt die funkelnden

Accessoires von

Pippa & Jean.

Diese Schmuckstücke sind

mit viel Liebe zum Detail

gestaltet und sorgfältig in

Handarbeit in kleinen Auflagen

hergestellt. Zum Einsatz

kommt hierbei eine

Vielzahl an Materialien

wie hochwertiger Edelstahl

oder Leder.

Übrigens: Wer seinen Lieben

zu Weihnachten eine

besondere Freude machen

möchte, der bekommt im

Salon Anna Maria Gutscheine

und kann somit Wohlbefinden

verschenken.

Wir haben

die passende

Geschenkidee

zum Fest!

NEU BEI UNS!

SCHMUCK & ACCeSSoireS VoN

0176 99 203 985

salon_annamaria@t-online.de

friseurannamaria salon_annamaria

59


Anzeige

Weihnachts-Schaubäckerei bei Manz Backtechnik

Spezialitäten aus dem Backofen

Wenn über dem Herrgottstal

der Duft von Lebkuchen,

Zimtsternen und Nussmakronen

schwebt ist es wieder

soweit: In der MANZ

Backofenwelt in Creglingen-Münster

laufen von

Freitag, 29. November, bis

Sonntag, 1. Dezember, täglich

von 10 bis 18 Uhr die

Öfen heiß. Bäckermeister,

Konditoren, Köche und

Landfrauen backen was das

Zeug hält. Plätzchen, Christstollen,

Gänsebraten, Brot,

Weckmänner und weitere

Spezialitäten: Bei MANZ

können die Kunden alles

genau beobachten, Fragen

stellen und viele Rezepte

mit nach Hause nehmen. Als

besonderes Highlight präsentiert

MANZ dieses Jahr

das Gastland Griechenland,

welches seine weihnachtlichen

sowie kulinarischen

Gepflogenheiten vorstellt.

Das sind mitunter traditionelle

Backwaren aber auch

neue Kreationen.

Besucher können zudem

in aller Ruhe Teigknetmaschinen,

Backöfen und

alle möglichen nützlichen

Helfer rund ums Backen

und Kochen begutachten,

während sich Kinder in der

betreuten Kinderecke vergnügen.

Die Weihnachts-

Schaubäckerei bei MANZ ist

damit eine Veranstaltung

für die ganze Familie.

Schon die einzelnen Zutaten für das beliebte Weihnachtsplätzchen duften

himmlisch.

Foto: djd/TransFair e.V.

Rezept für gefüllten Spekulatius

Hausgemachtes gebäck

verführt die sinne

Perfekt zum Backen, Braten,

Dampfgaren, Grillen, Dörren

Besuchen Sie unsere Backofenwelt

Mo-Fr 9-17 Uhr | Sa 9-13 Uhr

MANZ Backtechnik GmbH

Backofenstraße 1-3 | 97993 Creglingen-Münster

Tel.: 0 79 33 / 91 40-0 | www.manz-backtechnik.de

Bereits beim Backen verströmen

Zimt, Nelkenpulver

und geschmolzene

Schokolade einen verlockenden

Duft: Zur Adventszeit

gehören Plätzchen

einfach dazu. Viele

Weihnachtsbäcker wählen

für diese Leckereien

bewusst Zutaten aus fairem

Handel – Genuss geht

für sie mit Verantwortungsbewusstsein

einher.

Kakao, Gewürze und andere

Produkte, die mit

dem Fairtrade-Siegel

ausgezeichnet sind, versprechen

bessere Arbeitsund

Lebensbedingungen

für die Menschen, die sie

anbauen. Viele der Zutaten

stammen zudem aus

nachhaltigem Anbau. Zu

kaufen gibt es sie meist

in den Fachgeschäften vor

Ort.

Insbesondere ein klassisches

Gebäck sorgt mit

seinen zahlreichen Gewürzen

für weihnachtliche

Stimmung: Spekulatius.

Dieser ist ganz leicht

auch zuhause herzustellen.

Gefüllt mit Mandelpaste

wird er noch leckerer,

wie das folgende

Rezept zeigt:

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Spekulatiusgewürz,

Zucker und

Salz vermischen, die Butter

hinzufügen und alles

zu einem krümeligen Teig

verkneten. Anschließend

Milch und Eigelb hinzufügen

und zu einem glatten

Teig verarbeiten. Diesen

dann in Frischhaltefolie

wickeln und mindestens

eine Stunde im Kühlschrank

kühlen.

60


leben

Den Ofen bei 160 °C vorheizen.

Währenddessen

eine Springform (Durchmesser

24 cm) mit Butter

einfetten. Den Teig in

zwei gleich große Stücke

teilen, die Arbeitsplatte

mit Mehl bestreuen und

beide Stücke Teig rund

ausrollen, sodass sie in die

Form passen.

Eine Lage davon auf den

Boden der Form drücken

und die bereits fertig gekaufte

Mandelpaste darauf

verteilen. Die zweite

Lage darüberlegen und

vorsichtig andrücken. Das

Ei verquirlen und damit

die Oberseite des gefüllten

Spekulatius bestreichen.

Anschließend die

Mandeln in einem schönen

Muster in den Teig

drücken oder ihn mit

Mandelsplittern bestreu-

Einkaufsliste Zutaten:

(für eine 24 cm-Springform)

250 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

200 g Rohrzucker

2 gehäufte EL Spekulatiusgewürz

1 Prise Salz

175 g kalte Butter in

kleinen Stückchen

3 EL Milch

1 Eigelb

2-3 EL Mehl

250 g Mandelpaste

1 Ei

1 kleine Handvoll geschälte

Mandeln oder Mandelsplitter

en. Zum Schluss den Spekulatius

auf der mittleren

Schiene 40 Minuten backen,

bis er leicht bräunlich

ist. (djd)

2 TL Zimt

¼ TL Muskat

¼ TL Nelken

2 Msp. weißer Pfeffer

½ TL Ingwer

1 Msp. Piment

1 Msp. Kardamom

3 Msp. Zitronenabrieb

Modernes Kunstgewerbe trifft auf uralten Adel

Schloss Hohenstadt öffnet Tore

Mehr als 80 regionale und

internationale Aussteller

zeigen von Freitag bis Sonntag,

8. bis 10. November, auf

Schloss Hohenstadt unter

dem Motto „Kreative Kunst

und LebensArt“ Design,

Handwerkliches und Kunstwerke

auf hohem Niveau.

Von Schlosshof, Fruchtkasten

und Eiskeller, über den

uralten Heckengarten und

das barocke Lusthaus – Besucher

können die Werke

an zahlreichen Orten begutachten.

So haben Menschen,

die das Schöne lieben,

die Möglichkeit in die

historische Atmosphäre von

Schloss und Gartenanlagen

einzutauchen. Begleitet

Kreative und

Kunst

Anzeige

wird die dort stattfindende

Ausstellung von einem

vielfältigen Programm.

Nach dem Eröffnungsempfang

im Rittersaal mit musikalischer

Umrahmung

durch die Sängerin Ines

Weidenbacher am Freitagabend,

zeigen am Samstag

und Sonntag peruanische

Künstler ihre farbenfrohe

Welt aus Alpakafaser und

Seide. Am Sonntag dürfen

die Besucher ins 18. Jahrhundert

eintauchen, wenn

Soldaten, Jäger, Adelige

und Bürger in historischen

Kostümen ganz stilecht das

Schloss bevölkern und Zauberer

Amadeus seine Geschicklichkeit

zeigt.

Lebens

Art

Kunstgewerbeausstellung

8. – 10. Nov. auf Schloss Hohenstadt

Tipp: Wer nicht auf das

fertig gemischte Spekulatiusgewürz

zurückgreifen

möchte, kann es auch

ganz leicht selbst herstellen.

Dafür folgende Gewürze,

die alle auch als

fair gehandelte Produkte

in örtlichen Fachgeschäften

erhältlich sind, vermengen:

In atemberaubendem Ambiente präsentieren über 80 niveauvolle Aussteller

aus ganz Ostwürttemberg, den Räumen Stuttgart, Pforzheim, Heidelberg,

Ulm und aus der Ortenau sowie überregional aus Bayern und sogar

internationale Aussteller aus der Schweiz ihre Kunst und LebensArt.

Freitag, 8. November 19 - 22 Uhr Eröffnungsempfang 4.-€

Samstag, 9. November 14 - 21 Uhr KUNA „Expressions“ 5.-€

Sonntag, 10. November 11 - 18 Uhr „History Action“ 5.-€

Kinder bis 12 Jahre eintrittsfrei. Durchgehender Verkauf an allen Tagen

Amtsgasse 10 · 73453 Abtsgmünd-Hohenstadt

07366 964 9527 · 0173 3746113

Reinhard@GrafAdelmann.de · www.GrafAdelmann.de

61


Weihnachtsmärkte in der Region

Michelbach an der Bilz

Besinnlich am Schloss

Bereits zum dritten Mal in Folge

findet der traditionelle Markt im Hof

des Schlosses statt. Foto: privat

Weihnachtsmarkt

Michelbacher

1. Dezember 2019

im Innenhof des

Michelbacher Schlosses

Ab 13.00 Uhr geöffnet

15.00 Uhr kleines Platzkonzert

(Posaunenchor Michelbach)

Um 16.00 Uhr kommt

der Nikolaus zu unseren

kleinen Gästen

Weihnachtliches Singen

in der Mensa

Info:

Gemeinde Michelbach

74544 Michelbach/Bilz

Telefon 07 91 / 93 21 00

www.michelbach-bilz.de

Der traditionelle Weihnachtsmarkt

in Michelbach

an der Bilz findet am Sonntag,

1. Dezember, statt. Ab

13 Uhr dürfen sich die Gäste

von der vorweihnachtlichen

Stimmung im Hof des Michelbacher

Schlosses verzaubern

lassen. Dort hat

der Weihnachtsmarkt nun

bereits zum dritten Mal in

Folge eine Heimat gefunden.

Für das leibliche Wohl sorgen

die örtlichen Vereine.

Bei Leckereien wie Rosenküchle,

Bratwürsten,

Pfannengerichten, Schupfnudeln

oder einer dampfenden

Tasse Glühwein,

macht das Bummeln rund

um die zahlreichen Stände

große Freude.

Die Händler bieten liebevoll

Gebasteltes wie Gestecke,

Holzartikel, Mineralien

und Lichterbögen an.

An den Ständen gibt es liebevoll

Gebasteltes wie Holzartikel und

Gestecke. Foto: Wolfgang Weiner

Musikalisch umrahmt wird

der Weihnachtsmarkt vom

Spiel des Michelbacher Posaunenchors,

welcher um

15 Uhr mit seinem Konzert

beginnt.

Der Nikolaus wird gegen 16

Uhr in seiner Kutsche vorfahren.

Er hat süße Naschereien

für die kleinen Gäste

in seinem Gepäck.

In der festlich geschmückten

Mensa neben dem

Schloss können sich die Besucher

aufwärmen. Dabei

gibt es die Möglichkeit,

beim weihnachtlichen Singen,

das musikalisch von

einem Ensemble des Evangelischen

Schulzentrums

Michelbach begleitet wird,

auf die besinnliche Jahreszeit

einzustimmen.

Viele Jahre fand der Michelbacher

Weihnachtsmarkt

am Dorfplatz in der Kirchstraße

statt. Später zog

man dann auf den Vorplatz

der Rudolf-Then-Halle. Vor

zwei Jahren konnte dann

erstmalig auf dem Michelbacher

Schlosshof gefeiert

werden. (pm)

62


leben

Für einen

guten Zweck

Wie in allen Jahren zuvor

gibt es auf dem Weihnachtsmarkt

in Rosengarten

auch in diesem Jahr

eine Tombola und ein

Wichtelrätsel mit attraktiven

Preisen. Der Erlös

kommt dem Hilfsfonds

„miteinander – füreinander“

zugute, der in Not

geratenen Bürgern der

Gemeinde helfen soll.

Rosengarten

FAMILIÄR UND HEIMELIG

Am Nachmittag besucht der Weihnachtsmann

den Markt. Fotos: Archiv

In Rosengarten wird auch in

diesem Jahr eine Tradition

fortgesetzt: Am Sonntag,

1. Dezember, wird in der

Westheimer Martinskirche

um 10 Uhr der Weihnachtsmarkt

der Gemeinde feierlich

eröffnet. Von 11 bis 18

Uhr laden weihnachtlich

geschmückte Stände rund

um das Gotteshaus zum

Bummeln und Kaufen ein.

Hobbykünstler und kreative

Bastler bieten dann hauptsächlich

Selbstgefertigtes

– von Holz-, über Filz- bis

hin zu Woll-Produkten – sowie

etwas zum Genießen

an. Nachmittags wird der

Weihnachtsmann auf dem

Markt vorbeischauen und

den kleinen Besuchern Süßes

mitbringen. Gegen 18

Uhr wird der stimmungsvolle

Markt musikalisch ausklingen.

Der erste Weihnachtsmarkt

fand in Rosengarten 1990

rund um die Berghof-

Scheuer statt und wurde

von einem Team engagierter

Bürger ins Leben gerufen.

Der Erlös des Marktes

aus Tombola und Sonder-

verlosung wird auch in diesem

Jahr – zum nunmehr

29. Mal – für einen guten

Zweck gespendet. Dafür

hat das Weihnachtsmarktteam

den Hilfsfonds „miteinander

– füreinander“

initiiert. Durch seine heimelige

Atmosphäre hebt sich

dieser Weihnachtsmarkt

von vielen anderen ab und

passt ganz in das Motto von

Rosengarten: „echt liebenswert“.

(pm)

Sonntag, 1.12.2019

von 11 bis 18 Uhr

rund um die

Martinskirche

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hobbykünstler und kreative Bastler prsäentieren an den Ständen ihr Angebot.

63


FORCHTENBERG

Stimmungsvoller Weihnachtsglanz

Der Markt findet inmitten der festlich

beleuchteten Altstadt statt.

Foto: Archiv

Eine stimmungsvolle Reise mitten ins Herz

der Vorweihnachtszeit.

Die Stadt Forchtenberg lädt

Sie ganz herzlich ein.

2 Busshuttle-

Linien

Linie 1 in Richtung

Niedernhall und Sindringen

Linie 2

Wohlmuthausen,

Schleierhof, Büschelhof

In der historischen Altstadt

von Forchtenberg, umringt

von festlich beleuchteten

Häusern, lädt am ersten Adventswochenende

wieder

der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt

zum Bummeln

und Staunen ein.

Neben einem abwechslungsreichen

Rahmenprogramm

mit ganz vielen

musikalischen Einlagen

warten zahlreiche, mit viel

Herzblut hergestellte kunsthandwerkliche

Kostbarkeiten

und leckere Naschereien

darauf, von den Besuchern

entdeckt zu werden.

Der Markt ist am Samstag,

30. November, von 14 bis 22

Uhr geöffnet und am Sonntag,

1. Dezember, von 11 bis

19 Uhr. Wer das Auto während

der Markttage zuhause

stehen lassen möchte,

kann sich bequem mit dem

Shuttlebus auf den Weg

machen. (pm)

Bus-Shuttle

forchtenberger

weihnachtsmarkt

30. 11. und 01. 12. 2019

Linie 1:

Niedernhall-Weißbach-Forchtenberg-

Ernsbach-Sindringen-Forchtenberg

Linie 2:

Wohlmuthausen-Schwarzenweiler-Waldfeld-Forch-

tenberg-Muthof-Schleierhof-Büschelhof-

Forchtenberg

64


Weihnachtsmarkt

Samstag, 30.11., von 16 bis 20 Uhr,

Sonntag, 1.12., von 13 bis 20 Uhr

Adventsausstellung

Modelleisenbahn

Samstag, 30.11., von 16 bis 20 Uhr,

Sonntag, 1.12., von 13 bis 19 Uhr

Kleintierausstellung

Samstag, 30.11., schon ab 11 Uhr

zum Mittagstisch bis 20 Uhr

Sonntag, 1.12., schon ab 11 Uhr

zum Mittagstisch bis 18 Uhr

leben

Blaufelden

vielseitiges Angebot

Eisenbahn- und

Dampfmodellmuseum

Samstag, 30.11., von 14 bis 17 Uhr,

Sonntag, 1.12., von 13.30 bis 16.30 Uhr


Der Hindenburgplatz

erstrahlt wieder in

weihnachtlichem Glanz.

Foto: privat

Immer am ersten Adventswochenende,

in diesem Jahr

am Samstag, 30. November,

und Sonntag, 1. Dezember,

öffnet der Blaufeldener

Weihnachtsmarkt mit einem

vielseitigen Angebot seine

Tore.

Der Marktplatz erstrahlt

dann wieder im Lichterglanz,

eingebettet in der

historischen Kulisse von Rathaus

und Kirche. Die wunderschöne

Atmosphäre von

festlich geschmückten Buden

mit tollen Angeboten –

ob mit weihnachtlichen Geschenken

oder kulinarischen

Leckereien – und der Duft

von Glühwein und Punsch

laden zum gemütlichen Aufenthalt

ein.

Musikalische und weihnachtliche

Beiträge von Chören,

Vereinen, der Kirche

und der Schule stehen auch

wieder auf dem Programm.

Wenn die Dunkelheit eintritt

kommt am Samstag und

Sonntag der Weihnachtsmann

und bringt Kinderaugen

mit kleinen Geschenken

zum Leuchten.

In der Mehrzweckhalle

findet zudem eine große

Adventsausstellung statt.

Inmitten des abwechslungsreichen

Angebots lassen sich

nette Präsente für die Liebsten

finden. Zur Auswahl

stehen etwa warme Socken,

Weihnachtskarten, Kerzen,

Bilder und Liköre – für jeden

Geschmack ist also etwas dabei.

Sehenswert ist die große

Krippenausstellung von

Udo Hauber im Foyer der

Halle. Auch das Modellbahn

Team Blaufelden hat seine

Anlagen aufgebaut und lädt

zur Kaffeepause ein. In der

Markthalle ist die Kleintierausstellung

mit circa 400

Tieren zu bestaunen. Auch

das Eisenbahn- und Dampfmodellmuseum

öffnet seine

Türen. (pm)

65


Nikolaus und Christkind bringen kleine Geschenke für die jungen

Besucher. Foto: Archiv/Ufuk Arslan

Obersontheim

Genüsse in der Vorweihnachtszeit

Besuch Nikolaus & CHristkind

SaMSTAG & SONNTAG

UM 16:30

SONNTAG

11:00 - 18:00

14:30

KINDERTHEATER

„Mein Freund Charlie“

IM Hospitalgebäude Obersontheim

(EINTRITT FREI)

30.11. & 01.12.2019

SAMSTAG

14:00 - 20:00

14:30 - 17:30

Kinderbasteln

in der Sparkasse OberSontheim

In Obersontheim wird die

Vorweihnachtszeit am

ersten Adventswochenende

mit einem bunten

Programm eingeläutet:

Der Weihnachtsmarkt am

Samstag, 30. November,

und Sonntag, 1. Dezember,

stimmt auf das Fest der Liebe

ein. Bereits am Freitag

heißt es ab 18 Uhr „Weihnachtsmarkt-Vorglühen“

im Hospitalhof.

33 Marktbeschicker bieten

an ihren Ständen liebevoll

Gebasteltes wie Gestecke,

Puppenkleider, Holzartikel,

selbstgestrickte und genähte

Winterartikel, Weihnachtsdekorationen

und

vieles mehr an. Für das leibliche

Wohl sorgen die örtlichen

Vereine mit Würsten,

Country-Potatoes, Fisch,

Steak sowie Waffeln. Auch

Rosenküchle, heiße Maronen,

Weihnachtsgebäck

und natürlich Glühwein,

Punsch und zahlreiche weitere

Köstlichkeiten sind zu

finden.

Musikalische Darbietungen

örtlicher Gruppen runden

das weihnachtliche Treiben

ab. An beiden Markttagen

wird der Nikolaus mit

Christkind gegen 16.30 Uhr

auf dem Hospitalhof erscheinen.

Und im Rathaus

wird ein Workshop zum

Thema „Sterne basteln“

angeboten (Anmeldung im

Bürgerbüro).

Am Samstag findet in der

Sparkasse von 14.30 bis

17.30 Uhr ein abwechslungsreiches

Kinderprogramm

statt. Hier dürfen

die kleinen Marktbesucher

kreativ sein. Und am Sonntag

gibt es um 14.30 Uhr die

Kinderaufführung

„Mein

Freund Charlie“ im Hospitalgebäude

zu sehen. (pm)

66


leben

Crailsheim

Ein ganz neues konzept

Zum ersten Mal gibt es rund um den

Crailsheimer Marktplatz an allen vier

Adventswochenenden ein weihnachtliches

Programm. Foto: Archiv

Die Stadt Crailsheim und der neue

Stadtmarketing Crailsheim e.V. haben

ein innovatives Konzept für die

Weihnachtszeit in der Horaffenstadt

erstellt: Erstmals gibt es dieses Jahr an

allen vier Adventswochenenden Programm

auf und um den Marktplatz.

Hierbei wird der traditionelle Weihnachtsmarkt

mit vielfältigen

Aktionen kombiniert. Besonderes

Highlight ist der Weihnachtstisch,

der alle Stände

auf dem Marktplatz mit einander

verbinden wird.

Das erste Adventswochenende

wird am Freitag, 29. November,

mit einer langen XXL-

Shopping-Nacht eingeläutet.

Auf dem Marktplatz bieten

Gastronomen leckere Köstlichkeiten

an und rund um den

Weihnachtsmarkt wird das

ganze Wochenende ein Rahmenprogramm

geschnürt, das

keine Wünsche offenlässt.

Am zweiten Adventswochenende

steht traditionell der

Weihnachtsmarkt der Vereine an. Dabei

bleiben Hütten und Weihnachtstisch

von der Vorwoche stehen. Parallel

findet in der Lange Straße der

Thomasmarkt statt.

Neu ist das Programm am dritten Adventswochenende:

Hier können die

Weihnachtsmarkthütten von privaten

Anbietern, Vereinen und Initiativen

genutzt werden. Auch dann wird ein

weihnachtliches Rahmenprogramm

organisiert.

Zum Abschluss der Adventszeit findet

am Samstag, 21. Dezember, auf dem

Marktplatz ein Weihnachtsfilmabend

samt Glühwein und Punsch statt. (pm)

67


leben

Künzelsau

Advent am Schloss

Beim großen Kunsthandwerkermarkt gibt

es kreative, weihnachtliche Produkte.

Foto: Olivier Schniepp

Wenn Künzelsau von Mittwoch,

4., bis Sonntag, 8.

Dezember, wieder seinen

„Advent am Schloss“ feiert,

zieht für fünf Tage höchst

weihnachtliche Stimmung

auf dem Schlossplatz ein,

mit der die Zeit bis Heiligabend

eingeläutet wird.

Der weihnachtliche Markt

öffnet an den ersten drei

Tagen ab 16 Uhr und empfängt

die Besucher mit einem

attraktiven Programm

im After-Work-Charakter.

Die Standbetreiber bieten

kreative weihnachtliche

Speisen und Getränke an.

Dank des großen Angebotes

lohnt es sich mehrmals beim

„Advent am Schloss“ vorbeizuschauen:

Am Freitag

ab 16 Uhr sowie am Samstag

und Sonntag jeweils ab

11 Uhr findet auf dem Vorhof

des Schlossgymnasiums

ein Kunsthandwerkermarkt

statt. Zahlreiche Anbieter

bereichern dann mit selbstgemachten,

kreativen und

weihnachtlichen Produkten

den Markt.

Täglich findet ein abwechslungsreiches

Bühnenprogramm,

gestaltet unter anderem

von Kindergärten,

Chören und Bands, statt.

Ergänzend dazu werden

am Wochenende auch Aktionen

für die Kleinen angeboten.

Außerdem verwandelt sich

das Alte Rathaus wieder ab

dem 1. Dezember in einen

großen Adventskalender.

Viele Künzelsauer Kinder

haben hierfür fleißig gebastelt.

Das jeweilige Türchen

wird jeden Abend im Advent

um 17 Uhr geöffnet.

Am Samstag, 7. Dezember,

öffnet das generalsanierte

Alte Rathaus am Nachmittag

seine Türen. (pm)

68


Service

Ausstellungen

Aalen

Landratsamt, Die Macht der

Gefühle, Fr 8-12.15, Mo-Mi 8-16,

Do 8-18 Uhr

Bad Mergentheim

Deutschordensmuseum,

Schloß 16, Sonderausstellung:

Deutscher Orden im Südwesten

Di-Sa 14-17, So 10.30-17 Uhr

Crailsheim

Crailsheimer Kunstfreunde,

Stadtmuseum im Spital

Gerard Waskievitz: Hin-Sicht

Sa 14-18, So 11-18, Mi 9-19 Uhr

Stadtarchiv, Forum in den

Arkaden, Verwüstet, verfallen,

wiederbelebt, Fotografien von Eva

Maria Kraiss, Mo-Fr 8-16.30 Uhr

Stadtarchiv, Liebfrauenkapelle,

Eröffnung: Verwüstet, verfallen,

wiederbelebt, Fotografien

von Eva Maria Kraiss

Do 19 Uhr

Dinkelsbühl

Haus der Geschichte

Fromme und tüchtige Leute...

- Die deutschen Siedlungen in

Bessarabien (1814 - 1940)

Mo-So 10-17 Uhr

Ellwangen

Alamannenmuseum

Sonderausstellung: Der Münzschatz

von Ellwangen

Fr 15 Uhr, Eröffnung: OB M. Dambacher,

Prof. Dr. Wolf, Einführung:

Dr. Scheschkewitz

Alamannenmuseum

Sa/So 13-17, Di-Fr 14-17 Uhr

Kunstverein, Schloss,

Marschallsaal

VII. Ellwanger Kunstausstellung

Fr/So 10.30-16.30, Sa 14-17 Uhr,

Malerei, Grafik, Plastik, Skulptur,

Installation, Video

Malteser, Ärztezentrum

Carolus Horn: Wie aus Wolken

Spiegeleier werden

Mo-Fr 7-20 Uhr, Werke des an

Demenz erkrankten Künstlers und

Werbegraphikers

Palais Adelmann

ART verwandt

Mi/Sa/So 14.30-17 Uhr

Fichtenau

von Ilse und Ekkehardt

Hofmann, Rathaus, Wildenstein,

Bilder und Keramiken

Mo-Fr 8-12, Do 14-18 Uhr

Ilshofen

Stadt Ilshofen, Pfarrscheuer,

Ausstellung von Petra

Studer-Daubek, So 14-17 Uhr

Kirchberg

Rathaus, 25 Jahre Bürgerstiftung

Kirchberg an der Jagst

Mo-Fr 8-12, Mo 14-16, Do

14-18 Uhr

Sandelsches Museum

150 Jahre Gewerbeverein

Kirchberg, So 14-17 Uhr

Sandelsches Museum

150 Jahre Gewerbeverein

Kirchberg, Do 20 Uhr

Künzelsau

Hirschwirtscheuer, Mythos

Normalität - Kunst von besonderen

Menschen in der Sammlung

Würth, Fr-So 11-17 Uhr

HIrschwirtscheuer

Ausstellung: Schau - (na fritze)

lakritze - Das Universum Dieter

Roth in der Sammlung Würth

Mi-Sa 11-17 Uhr

Museum Würth

Ausstellung: Zwischen Pathos und

Pastos - Christopher Lehmpfuhl

in der Sammlung Würth

Mo-So 11-18 Uhr

Stadtmuseum, Schnurgasse

10, Ausstellung: Pork

pies and Sausages - Hohenloher

Metzger ernähren britische

Industrie, Mi-So 13-17 Uhr

Murrhardt

Städtische Kunstsammlung

Murrhardt, Oetingerstr. 1

Thomas F. Naegele - Grafiker,

Pädagoge und Erzähler

Sa/So 13-17 Uhr, Sa, Sonn- und

Feiertage, Führungen auf Anfrage

(23.09. - 03.03.2019)

Öhringen

Familie Drotleff, Kultura

Hobby- und Bastelausstellung

Sa 13, So 10 Uhr

Stadt Öhringen, Rathaus,

Treppenhaus, Ausstellung

im Treppenhaus: Zwischen den

Welten - Constantin Zgambau und

Alexandra Zgambau-Julei

Fr 7.30-12.15, Mo-Mi 7.30-16,

Do 7.30-18 Uhr

Rosenberg

Aktiven Senioren

Rosenberg, Museum Altes

Rathaus, Bitte recht freundlich:

Werdegang der Fotogeschichte

So 14-17 Uhr

Galerie & Museum Altes

Rathaus, Bitte recht freundlich

So 14-17 Uhr, Kameras - Von den

Anfängen bis heute. Eine über

100-jährige Geschichte. Öffnungszeiten

an jedem 1. Sonntag

im Monat und nach Absprache

unter Tel. 0 79 67 / 9 00-0

Schrozberg

Bartensteiner Kreis,

Rathaus Schloss, Adventsausstellung,

Mo-Fr 8-12, Mo

13.30-17.30, Di 13.30-16.30, Do

13.30-18.30, So 14-17 Uhr

Bartensteiner Kreis,

Schloss, Erdgeschoss

Adventsausstellung

Mo-Fr 8-12, So 15, 14-17, Mo/Di

13.30-16.30, Do 13.30-18 Uhr

Schwäbisch Gmünd

Galerie der Spitalmühle

Alfons Glocker - Der etwas andere

Rückblick, Mo-Fr 10-17 Uhr

Galerie im Kornhaus

Julia Rhizoma - Speicher-Wurzel,

Basis-Arbeit, Di-Fr 14-17, Sa

10-13, So 11-17 Uhr

Galerie im Prediger

Jo Winter. was trägt - Skulpturen

und Arbeiten auf Papier

Di/Mi/Fr 14-17, Sa/So 11-17, Do

14-19 Uhr

Landratsamt

Heiner Wolf - Gedanken sind frei

Mo/Mi-Fr 8.15-11.45, Mo/Di

14-16, Do 14-18 Uhr

Museum im Prediger

Monika Baumhauer - Landschaft,

Figur, Stillleben, Sa/So 11-17, Di/

Mi/Fr 14-17, Do 14-19 Uhr

Seniorenzentrum St. Anna

Monika Obert - Wir Menschen

göttliches Ebenbild

Di-So 14-17 Uhr

Schwäbisch Hall

Atelierhaus Hirtenscheuer

Ausstellung: Disziplin im Chaos -

Druckgrafiken von Thomas Achter

und Gudrun Hölzer

Sa/So 11-17, Do 14-18 Uhr

Diakonieverband, Brenzhaus,

Just for Fun - Bilder von

Ulrike Schürrle, Mo-Fr 8.30-12,

Mo-Do 14-16 Uhr

Galerie Cyprian Brenner

Faszination des Augenblicks -

Werke von Silvia Siemens (Skulpturen)

und Franz Baumgartner

(Malerei), Di-So 11-17 Uhr

Galerie Cyprian Brenner,

Lange Str. 32

Silvia Siemes - Kontemplation

Fr/So 11-17, Sa 10-14 Uhr

Haus der Bildung, Salinenstr.

6-10, Rainer Storck

- Freiräume, Mo-Fr 9-18 Uhr

Hohenloher Freilandmuseum

Wackershofen

Gelebte Geschichte - Impressionen

historischer Alltagsdarstellung,

Di-So 10-17 Uhr

Hospizdienst,

Brückenhof 6/1

Einfach leben - von Roland Bauer

Mi/Fr 10-14 Uhr

Johanniterkirche

Alte Meister in der Sammlung

Würth, Di-So 11-17 Uhr

Kunsthalle Würth, Lange

Str. 35, Lust auf mehr. Neues

aus der Sammlung Würth zur

Kunst nach 1960

Mo-So 10-18 Uhr

Kunstverein Hall, Am Markt

7/8, Caro Suerkemper und

Margarete Hahner - Jenseits von

Gut und Böse

Mi-Fr 15-18, Sa/So 11-17 Uhr

Mieterbund Hall und Umgebung,

Gelbinger Gasse 41

Bilder von Angelika Flad

Mo 9-12.30, Di-Do 14-17 Uhr

Ripperg 3, Haller Feuerwehr

Museum, So 11-16 Uhr

Sparkasse, Kunstfoyer

Gehauene Momente und gemalte

Gedanken von Siegfried Luffler

und Annette Kramer-Malek

Mo-Fr 9-13, Mo/Do 14-18, Di/Mi/

Fr 14-17 Uhr

TSG Hall, im Ritter-Areal

175 Jahre TSG - 175 Jahre Sport

in Schwäbisch Hall

Mo-Sa 8-20 Uhr

VeroArt, Gelbinger Gasse 58

Ausstellung Veronica Solzin

Do 16-18 Uhr

VHS, Haus der Bildung

Ladezone - Radierungen, Fotocollagen

und Holzdrucke von Martin

Weis, Mo-Fr 9-18 Uhr

Vellberg

Pavillon, In den Sportanlagen

2, Ausstellung: Bewegt

- innen und außen

Mo-Fr 7.30-21.30, Sa 14-18, So

10-13 Uhr

Wallhausen

Rathaus, Bilder und Motorsägenkunst

von Hildegard Diemer

Mo/Mi 8.30-12, Mo 16-18, Di/

Do 8.30-12.30, Do 14-17.30, Fr

7.30-12 Uhr

TerminPlaner

Freitag

01 November 2019

Konzerte

Crailsheim

Klassik 20:00

SWP: Winterträume: Paul Potts und

Gäste, Hangar

Hall

Sonstiges 22:00

Kantine 26: 2000er Party, Solpark

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Kupferzell

Eschental, Sonstiges 16:00

Versch. Posaunenchöre:

Blecherlebnis Kochereck Plus 3.0,

Kilianskirche

Tauberbischofsheim

Sonstiges 20:00

Bezirkskantorat TBB: Konzert

zu Allerheiligen, Stadtkirche St.

Martin

Weikersheim

Sonstiges 19:30

Stadt Weikersheim: Junge

Philharmonie Würzburg, Tauberphilharmonie

Wolpertshausen

Sonstiges 19:30

Ev. Kirchengemeinde Reinsberg:

ADONIA Konzert, Mehrzweckhalle

Literatur, Vorträge

Öhringen

Literatur 19:30

Stadt Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Über

das Büchermachen und andere

Katastrophen - Ein unvergesslicher

Abend mit Jo Lendle, Tanzschule

Siegel

Messen, Märkte

Crailsheim

Markt 09:00

Marktplatz: Fischmarkt

Gaildorf

Markt 11:30

Süddeutscher Gemeinschaftsverband

Gaildorf: Bazar, Limpurghalle,

Kernersaal

Samstag

02 November 2019

Bühne

Öhringen

Bühne 20:00

Sportkreisjugend Hohenlohe: Jazz

und Modern Dance Showabend,

Kultura

Feste, Partys

Gerabronn

Feste, Partys 11:00

Feuerwehr Gerabronn: Noochkärwe,

Feuerwehrgerätehaus

Wallhausen

Hengstfeld, Feste, Partys 20:00

SpVgg Hengstfeld-Wallhausen:

Weinfest, Vereinsheim

Kabarett, Comedy

Igersheim

Kabarett, Comedy 19:30

Gemeinde Igersheim: Frederic

Hormuth, Kulturkeller

Konzerte

Crailsheim

Jagstheim, Volksmusik 19:30

Blaskapelle Horaffia: Wein und

Blasmusik, Jagstauenhalle

Crailsheim

Rock, Pop, Jazz 19:00

Eventlocation Hangar: Rock im

Hangar

Crailsheim

Sonstiges 21:00

7180 Bar: Konzert mit St. Beaufort,

Jagststraße 4

Gaildorf

Konzerte 20:00

Carty Gaildorf: Endlich wieder

Discozeit mit DJane Säääändi

Gaildorf

Sonstiges 20:00

Kulturschmiede Gaildorf: Sugar

Ray & The Bluetones, Kulturkneipe

Häberlen

Hall

Hessental, Sonstiges 22:00

Kantine 26: 15 Jahre The Rock

Show - mit very special guest

Alexander Wesselsky, Solpark

Hall

Sonstiges 21:00

Anlagencafé: Konzert mit Balto,

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Untermünkheim

Sonstiges 19:30

Ev. Kirchengemeinde Untermünkheim:

Duo Camillo, Kilianskirche

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Whiskey on

Valentines Metzger & Stahl - The

Outlaw Blues Sensation, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Öhringen

Baden-Württembergische

Literaturtage

10:00, Stadtbücherei Öhringen:

Märchen in der Sandwerkstatt -

Sandmalerei trifft Literatur, Untere

Torstraße 1

19:30, Spitalkirche:

Brannte uns nicht das Herz - Lyrik

von Wolfgang Metz

21:00, Spitalkirche:

Hohenlohica Obscura - Ein Grusel-

Abend mit Jan Wiechert, Dina

Rottschäfer und Andreas Volk

Messen, Märkte

Crailsheim

Markt 10:00

Marktplatz: Fischmarkt

Dörzbach

Markt 09:00

Gemeinde Dörzbach: Herbstpferdemarkt,

äußerer Schlosshof

Michelfeld

Markt 10:30

Förderverein Help - Wir helfen:

Flohmarkt, Steinäckerhalle

Sonntag

03 November 2019

Feste, Partys

Gerabronn

Feste, Partys 11:00

Feuerwehr Gerabronn: Noochkärwe,

Feuerwehrgerätehaus

Kabarett, Comedy

Wallhausen

Kabarett, Comedy 19:30

Gemeinde Wallhausen: Christine

Eixenberger, Fingerspitzenlösung,

Kulturhaus

Konzerte

Tauberbischofsheim

Sonstiges 15:00

Bezirkskantorat: Musikalische

Auszeit, Stadtkirche St. Martin

Weikersheim

Sonstiges 18:00

Club w 71: Konzert mit Xixa,

zwischen den Sportplätzen

Literatur, Vorträge

Öhringen

Baden-Württembergische

Literaturtage:

Weygang-Museum, 11:00

Sonderausstellung mit Lithografien

- Der kleine Prinz

Spitalkirche, 11:00

Hohenlohisch für Anfänger und

Fortgeschrittene mit Peter Botsch

Messen, Märkte

Crailsheim

Markt 10:00

Parkplatz Finanzamt: Behörden

69


flohmarkt

Crailsheim

Markt 11:00

Marktplatz: Fischmarkt

Gaildorf

Markt 09:00

Briefmarkensammlerverein

Gaildorf: Großtauschtag, Limpurghalle,

Foyer und Kernersaal

Künzelsau

Markt 11:00

Werbegemeinschaft: Herbstmarkt,

Innenstadt

Tauberbischofsheim

Markt 11:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Herbstmarkt, Marktplatz

Tauberbischofsheim

Markt 12:00

Tierschutzverein TBB: Flohmarkt,

Marktplatz

Vellberg

Großaltdorf, Markt 13:30

Elterninitiative Großaltdorf/

Lorenzenzimmern: Spielsachenbasar,

Festhalle

Theater, Musical

Bad Mergentheim

Edelfingen, Oper / Musical 19:30

Perform Yourstyle: Sternengarten

- Musical, Turn- und Festhalle

Öhringen

Baden-Württembergische

Literaturtage:

17:00

Über Grenzen - Ein musikalischer

Theaterabend mit der Kleinen

Band und der Theatergruppe

Eigenart, kath. Kirche St. Joseph

Montag

04 November 2019

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 19:30

Kath. Erwachsenenbildung Kreis

Hall: Damit die Welt Zukunft

hat - Mit Papst Franziskus zu

einer beherzten Ökopraxis, kath.

Gemeindehaus St. Bonifatius

Hall

Vortrag 18:00

Haller Akademie der Künste: Dali

- Göttliche Komödie, Dante und

Vergil, Ref.: Franz Walter Schmidt,

Im Haal 14

Öhringen

Literatur 19:30

Stadt Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Das flüssige

Land - Lesung mit Raphaela

Edelbauer, Buchhandlung Rau

Untermünkheim

Übrigshausen, Vortrag 19:30

Landfrauen Kochereck: Miteinander

reden, auch wenn es schwer

fällt, Bürgerhaus

Dienstag

05 November 2019

Kabarett, Comedy

Öhringen

Kabarett, Comedy 19:30

Kultura Öhringen: Stefan

Waghubinger: Jetzt hätten die

guten Tage kommen können

Kindertheater

Hall

Kindertheater 10:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Hall

Steinbach, Sonstiges 19:30

Landesakademie Comburg:

Klavierabend Valdivia, Comburg,

Kaisersaal

Literatur, Vorträge

Kirchberg

Vortrag 20:00

NABU OG Kirchberg: Drei

Jahre Lise-Weinmann-Projekt,

Landhotel

Öhringen

Vortrag 19:30

VHS Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Die Kraft

der Hoffnung - Denkanstöße in

schwierigen Zeiten - Vortrag mit

Heribert Prantl, Stiftskirche

Mittwoch

06 November 2019

Konzerte

Künzelsau

Sonstiges 19:00

Stadtverwaltung Künzelsau:

KÜNightLive, Rathaus, Foyer

Pfedelbach

Untersteinbach, Sonstiges 19:45

KiPf und Ortschaft Untersteinbach:

Konzert mit Annaweech,

Herrnkeller

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Literatur 19:30

Förderverein der Eugen-

Grimminger-Schule: Erlesenes,

Eugen-Grimminger-Schule, Foyer

Crailsheim

Vortrag 18:30, Klinikum

Crailsheimer Klinikgespräch:

Therapie Vorhofflimmern, Neueste

Entwicklungen, Cafeteria

Crailsheim

Vortrag 19:30

Stadtarchiv/historischer Verein:

Vortrag: Die Kreuzzüge und ihre

Auswirkungen auf Mittelfranken,

Forum in den Arkaden

Öhringen

Literatur 19:30

Stadt Öhringen: Baden-

Württembergische Literaturtage:

Clos Gethseman - Autorenlesung

mit Walter Hönigsberger,

Buchhandlung Rau

Rosengarten

Raibach, Vortrag 20:00

Landfrauenverein Raibach-Hohenholz-Sanzenbach:

Miteinander

Reden, auch wenn es schwer

fällt, Dorfheim

Rosengarten

Uttenhofen, Vortrag 19:30

Landfrauen Uttenhofen: Die

Kartoffel - die tolle Knolle gesund

und wertvoll, Ref.: Gerda Kern,

Dorfgemeinschaftshaus

Donnerstag

07 November 2019

Kinder, Jugend

Öhringen

Kinder 15:00

Stadtbücherei Öhringen: Baden-

Württembergische Literaturtage:

Der satanarchäolügenialkohöllische

Wunschpunsch von Michael

Ende - Szenische Lesung für

Kinder ab 10 Jahren und Ihre

Familien, Untere Torstraße 1

Konzerte

Jagsthausen

Vortrag 19:30

Landfrauen Jagsthausen: Gelenkerkrankungen,

Feuerwehrraum

Öhringen

BW-Literaturtage

VHS, 18:00

ArtNight - Baum des Lebens,

Pizzeria Da Vinci

Stadtbücherei, 19:30

Welt im Zwiespalt - Lesung mit

Edgar Wolfrum, Ratssaal

Freitag

08 November 2019

Bühne

Lauda-Königshofen

Bühne 20:00

Markus Krebs - Pass auf... kennste

den?! Stadthalle Lauda

Kabarett, Comedy

Hall

Kabarett, Comedy 19:30

3. Spassix Comedy-Nacht, Gasthof

Goldener Adler, Eventscheune

Rössle in Veinau, Sudhaus, Altes

Schlachthaus - Hörsaal No. 9

Konzerte

Gaildorf

Konzerte 20:30

Carty Gaildorf: Darling Wesst -

Country-Folk aus Norwegen

Gerabronn

Rock, Pop, Jazz 20:00

Musik-Pub Krone: Oldschool-

Rocknacht

Hall

Rock, Pop, Jazz 19:30

Jazzclub und Kulturbüro Hall:

JazzTime: Volker Engelberth

Quintett - Prismatic Colours,

Hospitalkirche

Hall

Sonstiges 21:00

Club Alpha 60: Backyard Band,

Spitalmühlenstr. 13/2

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Igersheim

Sonstiges 20:00

Jugendarbeit Igersheim: Regionale

Nachwuchsband, Bürgerhaus

Öhringen

Sonstiges 20:00

Höhr Live: Alley Cats, Jugendkulturhaus

Fiasko

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Soeren

Thies Klezmer von Odessa nach

Paris, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Gaildorf

Literatur 19:00

Stadt Gaildorf: Buchvorstellung:

Schenken, Limpurghalle

Hall

Vortrag 18:00

Naturfreunde Hall: Reisebericht

Palästina, Lemberghaus

Ingelfingen

Vortrag 19:00

Stadt Ingelfingen, F. v.

Alberti-Stiftung: Alberti-Vortrag,

Stadthalle

Michelbach

Vortrag 19:30

Landfrauen Michelbach: Gelb,

frisch und fruchtig, die Zitrone

ist ansprechend für alle Sinne,

Rudolf-Then-Halle, Foyer

Öhringen

BW-Literaturtage 19:30

Stadt Öhringen: Matratzendesaster

- Lesung mit Rainer Moritz,

Buchhandlung Rau

Schrozberg

Vortrag 19:00

Stadt Schrozberg: Motiviert, Ref.:

Janis McDavid, Stadthalle

Messen, Märkte

Öhringen

Markt 14:00

Stadtbücherei Öhringen: Großer

Bücherflohmarkt, Ratssaal

Theater, Musical

Wolpertshausen

Theater 20:00

Gesangverein Wolpertshausen:

Die unglaubliche Geschichte

vom gestohlenen Stinkerkäs,

Europasaal

Samstag

09 November 2019

Feste, Partys

Mainhardt

Feste, Partys 18:00

VfL Mainhardt: Schlachtfest,

Vereinsheim Steinbühlhalle

Schöntal

Feste, Partys 10:00

DJK TSV Bieringen: Schlachtfest,

Jagsttalhalle, Clubraum

Kabarett, Comedy

Crailsheim

Jagstheim, Kabarett, 20:30

Kultic: Matthias Tretter: Pop

- Politkomik ohne Predigt von

einem Profi oraler Präsenz,

Jagstauenhalle

Kindertheater

Niedernhall

Kindertheater 16:00

Theatergruppe Niedernhall: Die

Eisprinzessin, Stadthalle

Konzerte

Crailsheim

Sonstiges 19:30

Kammerchor Crailsheim: Herbstkonzert

der Crailsheimer Chöre,

St. Bonifatius

Crailsheim

Sonstiges 21:00

7180 Bar: Konzert mit Veeblefetzer,

Jagststraße 4

Forchtenberg

Sindringen, Rock, Pop, Jazz 20:00

Kulturinitiative Sindringen: Jazzophonics

Bigband mit Gastmusiker

Klaus Wagenleiter, Limeshalle

Gaildorf

Sonstiges 20:00

VHS: Konzert mit Mirjam Scheider

- Klavier, Altes Schloss

Gaildorf

Sonstiges 20:00

Süddeutscher Gemeinschaftsverband

Gaildorf: Mitsing-Konzert:

Pier 7 - Lobpreisabend, Haus der

Süddeutschen Gemeinschaft

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Hall

Wackershofen, Sonstiges 21:00

Grand Malheur: Funk, Acid Jazz,

Soul und Reggae, Roter Ochsen

Öhringen

Sonstiges 16:00

Jugendorchester Öhringen:

Konzert des Jugendorchesters,

Schloss, Blauer Saal

Rosengarten

Westheim, Sonstiges 19:30

Chorprojekt Rosengarten:

Konzert mit dem Titel Evergreens,

Rosengartenhalle

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Patty Moon,

Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Ilshofen

Literatur 17:00

Hohenloher Hundefreunde:

Vortrag: Die Weisheit der Wölfe,

Roland-Wurmthaler-Halle

Kirchberg

Literatur 19:00

Kulturverein: Lesung: Zwei Seiltänzer,

mit Mina Piorr, Gasthaus

zur Lindenau Mistlau

Öhringen

BW-Literaturtage 10:00

Stadtbücherei Öhringen:

Lyrixrad - Berühmte Gedichte aus

250 Jahren entdecken, Untere

Torstraße 1

19:30

Stadt Öhringen: Grenzenlos - Ein

Live-Literatur-Abend mit der

Akademie für Gesprochenes Wort,

Alte Turnhalle

Vellberg

Führung 19:00

Stadt Vellberg: Nachtwächterführung,

Städtle

Messen, Märkte

Bühlertann

Markt 13:30

Gemeinde Bühlertann: Spielzeug-

Anzeige

Wieder besondere Unikate

Qualität ist bei den Ausstellern

wie Besuchern bei „Unikat sucht

Liebhaber“ gefragt! Bereits zum 7.

Mal findet der erlesene Markt für

feines Kunsthandwerk am 9./10.

November im herrlichen Ambiente

des Wasserschlosses Erkenbrechtshausen

statt. Außergewöhnliche

und originelle Kreationen werden

von professionellen Künstlern präsentiert.

Jeder, der ein Faible für das Besondere

hat, findet außergewöhnliche

Dinge, die dem Auge schmeicheln.

70


Service

basar, Bühlertalhalle

Crailsheim

Börse 10:00

SWP: Fachkräftetag, Hangar

Crailsheim

Markt 08:30

Stadt Crailsheim: Martinimarkt,

Lange Straße

Langenburg

Galerie Am Tor: 10 - 18 Uhr

Große Ausstellung mit Schmuck

aus edlen Metallen wie Gold,

Platin, Vortrag um 15 Uhr,

Altgoldberatung ganztägig

Hall

Markt 11:00

Förderverein Grundschule Rollhof:

Frauen-Flohmarkt, Rollhof-

Turnhalle

Igersheim

Markt 10:00

Bürgernetzwerk: Hallenflohmarkt,

Erlenbachhalle

Öhringen

Markt 10:00

Stadtbücherei Öhringen: Großer

Bücherflohmarkt, Ratssaal

Theater, Musical

Gerabronn

Theater 20:00

Theatergemeinde Gerabronn:

Waidmannsheil, Stadthalle

Schöntal

Oberkessach, Theater 19:30

DJK Oberkessach: Theater: Die

Leiche im Schrank, Halle

Wolpertshausen

Theater 20:00

Gesangverein Wolpertshausen:

Die unglaubliche Geschichte

vom gestohlenen Stinkerkäs,

Europasaal

Sonntag

10 November 2019

Feste, Partys

Ingelfingen

Dörrenzimmern, Feste, 14:00

Landfrauenverein Dörrenzimmern

/ Stachenhausen: Bloozfest,

Dorfgemeinschaftshaus

Kabarett, Comedy

Tauberbischofsheim

Kabarett, Comedy 19:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Junge, Junge - Hut ab, Engelsaal

Kinder, Jugend

Künzelsau

Kinder 15:00

Würth Gruppe: Mozart für Kids,

Carmen-Würth-Forum

Kindertheater

Hall

Kindertheater 16:00

Kleines Theater Hall: Rotkäpple,

Kulturzentrum altes Schlachthaus

Niedernhall

Kindertheater 16:00

Theatergruppe Niedernhall: Die

Eisprinzessin, Stadthalle

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 19:00

Deutschordensmuseum und

Schloss: Museumskonzert im

Schloss, Deutschordensmuseum

Crailsheim

Sonstiges 17:00

Ev. Bezirkskantorat: Orgelkonzert,

Johanneskirche

Gerabronn

Rock, Pop, Jazz 17:00

Musik-Pub Krone: Jam-Session

Hall

Sonstiges 18:00

Förderkreis Konzerte im Sonnenhof,

Konzertgemeinde Hall: Singer

Das besondere Geschenk

für jeden Anlass!

Mawell

Gutscheine

Weitere Gutschein-Ideen

und Bestellung online unter

mawell-resort.de

Pur - Klangbilder-Bilderklang,

Sonnenhof, Arche Konzertsaal

Künzelsau

Klassik 18:00

Ev. Kirchengemeinde: Mozart-

Requiem, Johanneskirche

Niederstetten

Sonstiges 17:00

Stadtverwaltung Niederstetten:

Old Blind Dogs, Kult

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 14:30

Stadt Hall: Führung in der Jüdischen

Abteilung, mit Dr. Armin

Panter, Hällisch-Fränkisches

Museum, Keckenhof

Hall

Literatur 16:00

Literatur live: Sudabeh Mohafez -

Behalte den Flug im Gedächtnis:

Erzählungen, Stadtbibliothek

Öhringen

BW-Literaturtage 11:00

Stadt Öhringen: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der

kleine Prinz, Weygang-Museum,

Karlsvorstadt

19:30

Stadt Öhringen: Das flüssige Land

- Lesung mit Raphaela Edelbauer,

Schloss, Blauer Saal

Messen, Märkte

Crailsheim

Börse 11:00

SWP: Fachkräftetag, Hangar

Langenburg

Galerie Am Tor: 13 - 18 Uhr

Große Ausstellung mit Schmuck

aus edlen Metallen wie Gold,

Platin, Vortrag um 15 Uhr,

Altgoldberatung ganztägig

Hall

Hessental, Messe 10:30

CVMC: Handwerker-Messe, Karl-

Kurz-Areal, Fassfabrik

Öhringen

Markt 13:00

HGV: Martinimarkt mit verkaufsoffenem

Sonntag, Marktplatz und

Innenstadt

Rot am See

Markt 10:00

Martinimarkt, Gemeindehaus

Montag

11 November 2019

Kinder, Jugend

Braunsbach

Kinder 14:30

Grundschule: Kinderkino: König

Drosselbart

Literatur, Vorträge

Hall

Vortrag 18:00

Haller Akademie der Künste:

Durchblicke - was ist vom

Bauhaus geblieben, Ref.: Geza-

Richard Horn, Im Haal 14

GUTSCHEINE

ONLINE KAUFEN

Mawell Resort Langenburg 07905 9414 443 mawell-resort.de

Dienstag

12 November 2019

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 15:30

Stuttgarter Märchenkreis:

Märchenerzählung für Kinder ab

4 Jahren, Ref.: Silvia Altschulze-

Kölling, Ritter-Areal

Kindertheater

Künzelsau

Kindertheater 10:30

Stadtverwaltung Künzelsau:

Der Räuber Hotzenplotz und die

Mondrakete, Stadthalle

Konzerte

Hall

Steinbach, Rock, Pop, Jazz 19:30

Landesakademie Comburg: Jazz

Heinz & Möck, Comburg

Literatur, Vorträge

Gaildorf

Vortrag 19:00

Stadt Gaildorf, Natürlich

Gaildorf: Biodiversität in der

Landwirtschaft, Ref.: Beate

Leidig, Limpurghalle

Rosengarten

Westheim, Vortrag 19:30

Landfrauen Westheim: Dr. Gieck,

Bürgersaal

Mittwoch

13 November 2019

Konzerte

Tauberbischofsheim

Sonstiges 20:00

Stadt TBB: The Italien Tenors -

Viva la Vita 2019, Stadthalle

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 20:00

Nabu-Themenabend, VHS

Gaildorf

Vortrag 18:30

Klinikgespräch: Und immer

diese Schmerzen - Neues aus

der Schmerztherapie, Ref.: Dr.

med. Christine Tischler, Centrum

Mensch, Konferenzraum EG

Hall

Vortrag 19:00

Würth Gruppe: Heilbronner Architekturgespräche,

Ref.: Mikala

Holme Samsoe, Kunsthalle

Künzelsau

Vortrag 16:00

St. Paulus Gemeinde 60 plus:

Eine Reise durch das Weltall

- Faszination Sternenhimmel,

Gemeindesaal

Neuenstein

Führung 20:00

Günter Patzelt: Nachtwächterrundgang,

Treffpunkt: Schlosshof

Donnerstag

14 November 2019

Literatur, Vorträge

Gaildorf

Literatur 20:00

Stadtbücherei, Buchhandlung

Schagemann, Kulturschmiede:

Lesung: Astrid Fritz - Die Tote in

der Henkersgasse, Kulturkneipe

Häberlen

Mainhardt

Literatur 19:00

Gemeinde Mainhardt: Buchvorstellung:

Seit wann gibt es

Mainhardt, Waldhalle

Öhringen

Literatur 19:30

VHS: Lesung mit Marian Grau:

Bruderherz, ich hätte dir so

gern die ganze Welt gezeigt,

Spitalkirche, Alstadt

Theater, Musical

Hall

Theater 19:00

Kleines Theater Hall: Alice, Altes

Schlachthaus

Freitag

15 November 2019

Feste, Partys

Oberrot

Feste, Partys 20:00

Landjugend Oberrot: Dorfrocker,

Kultur- und Festhalle

Kabarett, Comedy

Bad Mergentheim

Kabarett, Comedy 19:30

Stadtverwaltung: Musikkabarett

mit Pascal Franke, Kulturforum

Kinder, Jugend

Fichtenau

Lautenbach, Kinder 14:30

Landfrauen Fichtenau: Märchen

und Erzählungen, Hammermühle

Konzerte

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Pfedelbach

Rock, Pop, Jazz 20:00

Jazzclub Öhringen: JR & The

Jam Gang Power Blues Rock,

Landhotel Küffner

Tauberbischofsheim

Sonstiges 20:00

Stadt TBB: Schlosskonzert mit

Michail Voskresensky am Flügel,

Rathaussaal

Literatur, Vorträge

Bad Mergentheim

Literatur 19:30

Deutschordensmuseum: Literatur

im Schloss: Raoul Schrott

Hall

Führung 16:00

Würth Gruppe: Themenführung:

Textverarbeitung, Kunsthalle

Hall

Vortrag 14:00

Rainer Langhans: Gut alt werden

- ein exklusiver Gesprächsnachmittag,

Haus der Bildung, Raum

N.1.07

Theater, Musical

Hall

Theater 19:00

Kleines Theater Hall: Alice, Altes

Schlachthaus

Öhringen

Oper / Musical 16:00

Theater Liberi: Die Schöne und

das Biest - das Musical, Kultura

Samstag

16 November 2019

Kabarett, Comedy

Neuenstein

Kabarett, Comedy 20:00

Kulturbahnhof: Comedian Thomas

Fröschle, Kulturbahnhof

Öhringen

Kabarett, Comedy 20:00

Heinrich Del Core, Kultura

Kindertheater

Hall

Kindertheater 16:00

Kleines Theater Hall: Schnarchen

Steine nachts, Kulturzentrum

altes Schlachthaus

Künzelsau

Kindertheater 11:00, 13:00

Würth Gruppe: Kindertheater:

Frau Holle oder Wiesen, Brote,

Äpfel und Schnee, Kulturhaus

Würth

Konzerte

Bad Mergentheim

Rock, Pop, Jazz 19:30

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

SWR1 Pop & Poesie in Concert,

Kurhaus

Crailsheim

Rock, Pop, Jazz 21:00

The King Brian Irish Pub: Andy

Spranger

Crailsheim

Sonstiges 10:00

Baiers Café Frank: Ali´n friends,

Karlstr. 25

Fichtenau

Matzenbach, Sonstiges 19:30

Musikverein Fichtenau: Konzert,

Turn- und Festhalle

Gaildorf

Konzerte 20:30

Carty Gaildorf: Audioradix -

Coverrock aus Gschwend

Hall

Sonstiges 20:00

Club Alpha 60: Gustav Lichdi

Combo, Spitalmühlenstr. 13/2

Hall

Sonstiges 20:00

Konzertkreis Triangel: Martin

71


Tingvall - The Rocket, Hospitalkirche

Hall

Sonstiges 21:00

Tourist Information: 4. Live-

Nacht, Molly Malone Irish Pub,

Bergl, Büschlerkeller, Altes

Schlachthaus-Hörsaal No. 09

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Ilshofen

Sonstiges 19:30

Harmonikaverein Ilshofen:

Herbstkonzert, Roland-Wurmthaler-Halle

Künzelsau

Gaisbach, Sonstiges 19:30

Spiel- und Singkreis Gaisbach:

Herbstkonzert, Mehrzweckhalle

Künzelsau

Sonstiges 17:00

Würth Gruppe: Ensemble Resonanz,

Carmen-Würth-Forum

Mainhardt

Sonstiges 19:00

Männergesangverein Bubenorbis:

Liederabend, Waldhalle

Oberrot

Konzerte 20:30

Landjugend Oberrot: Konzert

mit den Dorfrocker, Kultur- und

Festhalle

Vellberg

Großaltdorf, Sonstiges 20:00

Gesangverein Großaltdorf: Konzert

mit Wendrsonn, Festhalle

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Copper

Smoke N, Bahnhof

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 09:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

11.01.20 - Crailsheim

Theater, Musical

Schöntal

Bieringen, Theater 20:00

DJK TSV Bieringen: Theater: Jazz

and more, Jagsttalhalle

Schöntal

Oberkessach, Theater 19:30

DJK Oberkessach: Theater: Die

Leiche im Schrank, Halle

Sonntag

17 November 2019

Feste, Partys

Bühlerzell

Geifertshofen, Feste, Partys 11:00

Gesangverein Eintracht Geifertshofen:

Herbstfest, Dorfgemeinschaftshaus

Kindertheater

Hall

Kindertheater 16:00

Kleines Theater Hall: Schnarchen

Steine nachts, Kulturzentrum

altes Schlachthaus

Konzerte

Blaufelden

Wiesenbach, Sonstiges 19:30

Ev. Kirchengemeinde Wiesenbach

und Liederkranz: Kirchenkonzert,

Kirche

Braunsbach

Sonstiges 16:00

Versch. Posaunenchöre:

Blecherlebnis Kochereck Plus

3.0, Burgenlandhalle

Gerabronn

Sonstiges 17:00

Salonkapelle Sternenglanz:

Saisonauftakt: Es leuchten die

Sterne, Stadthalle

Öhringen

Sonstiges 18:00

VHS: Konzert: Lieder der Hoffnung,

Spitalkirche, Altstadt

Öhringen

Sonstiges 19:30

Music Plus: Magic acoustic

Guitars, Scala

Rot am See

Brettheim, Sonstiges 14:00

Akkordeonorchester Hohnerklang:

Herbstkonzert, Turn- und

Festhalle

Schöntal

Bieringen, Sonstiges 18:00

Kath. Kirchengemeinde Bieringen:

Jubiläumskonzert Junger Chor

SYMBOLUM, kath. Kirche

Tauberbischofsheim

Sonstiges 17:00

Bezirkskantorat TBB: Großes

Chorkonzert mit der Tauberfränkischen

Kantorei, Stadtkirche

St. Martin

Weikersheim

Sonstiges 17:00

Stadt Weikersheim: Guitar Deluxe

- Ein virtuoses Gitarrenfeuerwerk,

ev. Stadtkirche

Literatur, Vorträge

Langenburg

Literatur 17:00

VHS: Nach Sternen jagen.

Schreibende Prinzessinnen. Reise

durch Geschichte und Literatur,

mit Axel Dittrich, Torturm

Öhringen

Literatur 11:00

Stadt Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der

kleine Prinz, Weygang-Museum,

Karlsvorstadt

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 09:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Theater, Musical

Hall

Theater 17:00

Gerhards Marionettentheater: Der

satanarchäolügenialkohöllische

Wunschpunsch, Im Lindach 9

04.01.20 - Schwäbisch Hall

23.01.20 - Crailsheim

Montag

18 November 2019

Literatur, Vorträge

Hall

Vortrag 18:00

Haller Akademie der Künste:

Vortrag: Autobiographischer

Vortrag, zu Gast: Christoph Lorenz

im Gespräch mit Michael Klenk,

Im Haal 14

Messen, Märkte

Gaildorf

Markt 08:00

Stadt Gaildorf: Krämermarkt,

Kirchstraße

Dienstag

19 November 2019

Kindertheater

Ilshofen

Kindertheater 10:00

Stadt Ilshofen / WLB Esslingen:

Kindertheater: Urmel aus dem

Eis, (ausverkauft!), Roland-

Wurmthaler-Halle

Konzerte

Hall

Steinbach, Rock, Pop, Jazz 19:30

Landesakademie Comburg: Jazz

Jörg-Linke-Jazzgroup, Comburg,

Kaisersaal

Literatur, Vorträge

Blaufelden

Vortrag 18:30

Ärzte des Crailsheimer Krankenhauses:

Klinikgespräch: Wenn

der Magen sauer wird - moderne

Refluxchirurgie, Spektrum

Hall

Literatur 19:30

Kulturbüro und Buchhandlung

Osiander: Literatur live: Raoul

Schrott - Eine Geschichte des

Windes oder Von dem deutschen

Kanonier der erstmals die Welt

umrundete und dann ein zweites

und ein drittes Mal, Kunstfoyer

Sparkasse

Mittwoch

20 November 2019

Kinder, Jugend

Öhringen

Kinder 15:00

Kultura Öhringen: Funtasia

- Miras Sternenreise: Ein zauberhaftes

Theaterstück für Kinder ab

5 Jahre, Herrenwiesenstraße

Tauberbischofsheim

Kinder, Jugend 16:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Krea-K-tiver Malnachmittag für

Kinder und Jugendliche, Eichstr. 5

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 19:00

VHS: Das Lernen der Zukunft - Bildung

für eine Welt des Wandels,

Eichendorffschule

Hall

Führung 12:30

Würth Gruppe: Kunst am Mittag,

Kunsthalle Würth

Spätlese Niederstetten: Spiele-

Theater, Musical

Crailsheim

Ingersheim, Theater 20:00

Theatergemeinde: Der Fremde

im Haus, Theatergastspiel Fürth,

Festhalle Ingersheim

Hall

Theater 19:30

Gerhards Marionettentheater: Der

satanarchäolügenialkohöllische

Wunschpunsch, Im Lindach 9

Donnerstag

21 November 2019

Bühne

Ilshofen

Bühne 19:30

Andreas Eller und VHS:

Multivisionsshow Schottland,

Hermann-Merz-Schule

Kabarett, Comedy

Öhringen

Kabarett, Comedy 19:30

Kultura Öhringen: Özcan Cosar:

Old School - die Zukunft kann

warten, Herrenwiesenstraße

Literatur, Vorträge

Künzelsau

Literatur 19:30

VHS: Ladys Crime Night - mit

Mörderische Schwestern,

Hermann-Lenz-Haus, Keller

Langenburg

Vortrag 19:00

VHS: Vortrag: Die Seifenblasen

des Lebens, Philosophenkeller

Öhringen

Vortrag 19:30

VHS: Gesprächsvortrag:

Paare im Spannungsfeld zwischen

Leidenschaft und Langeweile,

Hoftheater

Messen, Märkte

Tauberbischofsheim

Markt 15:00

Stadt TBB: Kunst- und

Handwerkermarkt im Advent,

Johannes-Sichart-Haus

Freitag

22 November 2019

Feste, Partys

Blaufelden

Billingsbach, Feste, Partys 18:00

FC Billingsbach: Schlachtfest,

Vereinsheim

Kabarett, Comedy

Weikersheim

Kabarett, Comedy 19:30

Kulturamt Weikersheim: Kabarett

mit Josef Brustmann, Tauberphilharmonie,

Wittenstein-Saal

Kinder, Jugend

Gaildorf

Kinder 10:00

Stadtbücherei Gaildorf: Bücherbabys,

Schloss-Straße 4A

Öhringen

Kinder 10:00

Stadtbücherei: Öhringer Lesemäuse:

Krabbelgruppe rund ums Buch

für Kinder von 1 bis 3 Jahren mit

Begleitperson, Ratssaal

Kindertheater

Hall

Kindertheater 19:00

Kleines Theater Hall: Rotkäpple,

Kulturzentrum altes Schlachthaus

Konzerte

Hall

Sonstiges 20:00

Wacker und Gary: Simon &

Garfunkel Tribute meets Classic,

Neues Globe

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Mainhardt

Sonstiges 20:00

Schwäbischer Albverein:

Mundartbühne: D´Aougwenda,

Café Schoch

Niedernhall

Sonstiges 09:30

Stadtkapelle Niedernhall:

Kirchenkonzert, ev. Kirche

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Thomas

Loefke - keltische Harfe - mit

Lichtbildern, Bahnhof

Messen, Märkte

Langenburg

Markt 18:30

Freibadfreunde: Nachtflohmarkt,

Anmeldung unter Telefon 0 79

05 / 9 10 20, Stadthalle

Sonstiges

Blaufelden

Religion 18:00

Ulrichskirche: Ökumenisches

Taizé-Gebet

Hall

et cetera 09:30

Schwangeren- und Still-Café:

Treffen, Brenzhaus

Hall

Sonstiges 14:00

Sonnenhof: Schatzkist´le

geöffnet, Sudetenweg 92

Michelbach

Sonstiges 17:00

Landfrauen Michelbach: Adventsbasteln,

Rudolf-Then-Halle, Foyer

Theater, Musical

KreSSberg

Theater 19:30

Junge Bühne: Mamma Mia

goes Hollywood, Linushalle

Marktlustenau

Samstag

23 November 2019

Feste, Partys

Blaufelden

Billingsbach, Feste, Partys 12:00

FC Billingsbach: Schlachtfest,

Vereinsheim

Bühlertann

Fronrot, Feste, Partys 18:00

Musik- und Gesangverein Fronrot:

Schlachtfest, Dorfgemeinschaftshaus

Jagsthausen

Feste, Partys 17:00

SV Jagsthausen, Abt. Fußball:

Schlachtfest, Vereinsräume

Michelfeld

Gnadental, Feste, Partys 11:00

Liederkranz Gnadental: Schlachtfest,

Bürgerhaus

Rot am See

Feste, Partys 11:00

Landjugend Rot am See: Schlachtfest,

Vereinsheim, Musdorf

Satteldorf

Ellrichshausen, Feste, Partys

19:00

KSG: Weinfest, Vereinsheim

Kabarett, Comedy

Bad Mergentheim

Kabarett, Comedy 19:30

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

72


Service

Cavewoman, Kurhaus, Großer

Kursaal

Hall

Kabarett, Comedy 20:00

Konzertkreis Triangel: Helge und

das Udo - Läuft, Neubau-Saal

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 16:00

Würth Gruppe: Kinder-Führung:

Wirklichkeit oder Fantasie,

Kunsthalle Würth

Konzerte

Crailsheim

Sonstiges 21:00

Adieu Tristesse: Konzert mit

Coconami, 7180 Bar

Creglingen

Sonstiges 20:00

Theaterverein Reinsbronner

Bühnenzinnober: Konzert Johkurt,

Paulaner und Mannequin, ev.

Gemeindehaus

Gaildorf

Sonstiges 18:00

Ev. Kirchengemeinde Gaildorf:

Konzert - Orgelmusik, Stadtkirche

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Ingelfingen

Sonstiges 20:00

Blaskapelle Eberstal: Jahreskonzert,

Stadthalle

Neuenstein

Sonstiges 19:30

YES der Chor von Froh & Heiter:

YES in Concert, Stadthalle

Waldenburg

Sonstiges 21:00

Kulturkneipe Gleis 1: Grand

Malheur - Funk, Acid Jazz, Soul

und Reggae, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 13:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Hall

Wackershofen, Markt 11:00

Hohenloher Freilandmuseum:

Vorweihnachtlicher Markt,

Museumsgelände

Ilshofen

Markt 11:00

Marianne Rempen: Basar,

Rempen´schen Scheune,

Steinbächle

Mainhardt

Ammertsweiler, Markt 13:00

Ortschaft Ammertsweiler:

Weihnachtszauber, Dorfplatz

Stimpfach

Markt 13:00,

SSV Stimpfach, Jugendausschuss:

1. Stimpfacher Wintermarkt,

Kaspar-Mettmann-Schule

Theater, Musical

Hall

Theater 17:00

Gerhards Marionettentheater: Der

satanarchäolügenialkohöllische

Wunschpunsch, Im Lindach 9

Ilshofen

Theater 19:30

Stadt Ilshofen / WLB Esslingen:

Theater: Faust I Reloaded,

Roland-Wurmthalter-Halle

KreSSberg

Theater 19:30

Junge Bühne: Mamma Mia

goes Hollywood, Linushalle

Marktlustenau

Schöntal

Oberkessach, Theater 19:30

DJK Oberkessach: Theater: Die

Leiche im Schrank, Halle

Sonntag

24 November 2019

Feste, Partys

Blaufelden

Billingsbach, Feste, Partys 11:00

FC Billingsbach: Schlachtfest,

Vereinsheim

Bühlertann

Fronrot, Feste, Partys 11:00

Musik- und Gesangverein Fronrot:

Schlachtfest, Dorfgemeinschaftshaus

Rot am See

Feste, Partys 11:00

Landjugend Rot am See: Schlachtfest,

Vereinsheim, Musdorf

Konzerte

Crailsheim

Klassik 19:30

Konzertgemeinde: Klavierkonzert

mit Florian Glemser, Ratssaal

Hall

Sonstiges 18:00

NPG: The Siyou Gospel Project -

Gospelkonzert, Hospitalkirche

Weikersheim

Sonstiges 17:00

Club w71: Simon Joyner, zwischen

den Sportplätzen

Literatur, Vorträge

Öhringen

Literatur 11:00

Stadt Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der

kleine Prinz, Weygang-Museum,

Karlsvorstadt

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 13:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Hall

Wackershofen, Markt 11:00

Hohenloher Freilandmuseum:

Vorweihnachtlicher Markt,

Museumsgelände

Waldenburg

Markt 14:00

Ev. Kindergärten: Weihnachtsbasar,

ev. Kindergarten

Sonstiges

Assamstadt

Sonstiges 14:00

Gewerbeverein Assamstadt:

Verkaufsoffener Sonntag /

Adventsbummel, Innenstadt,

Gemeindezentrum

Montag

25 November 2019

Konzerte

Künzelsau

Sonstiges 19:30

Würth Gruppe: Staatskapelle

Dresden mit Rudolf Buchbinder,

Carmen-Würth-Forum

Literatur, Vorträge

Hall

Vortrag 18:00

Haller Akademie der Künste: Hans

Baldung Grien und die Blütezeit

der Deutschen Malerei um 1500,

Teil I, Ref.: Michael Klenk, Im

Haal 14

Dienstag

26 November 2019

Konzerte

Hall

Sonstiges 19:00

Christengemeinschaft Hall:

Stille Zeit - Musik mit Klarinette

und Klavier Martin Jacobi und

Hans-Ulrich Fehlmann, Egerländer

Weg 3

Hall

Steinbach, Rock, Pop, Jazz 19:30

Landesakademie Comburg: Jazz

Frieder-Berlin-Trio, Comburg,

Kaisersaal

Künzelsau

Sonstiges 19:30

Würth Gruppe: Staatskapelle

Dresden mit Rudolf Buchbinder,

Carmen-Würth-Forum

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 19:30

Stadtarchiv und Historischer

Verein: Todeszone Generalgouvernement,

Ref.: Folker Förtsch,

Rathaus, Ratssaal

Hall

Literatur 19:30

Buchhandlung Osiander und

Kulturbüro: Literatur live: Tatjana

Kruse - Tannenduft mit Todesfolge

- Weihnachtskrimis, Altes

Schlachthaus, Theatersaal

Mittwoch

27 November 2019

Konzerte

Hall

Sonstiges 20:00

Club Alpha 60: Jazz Session /

Miles Davis Edition, Spitalmühlenstr.

13/2

Künzelsau

Sonstiges 19:00

Jugendmusikschule und Stadtkapelle

Künzelsau: November-

Vorspiel, Hermann-Lenz-Haus

Literatur, Vorträge

Gaildorf

Vortrag 18:30

Landkreis Hall: Klinikgespräch:

Wenn der Magen sauer wird -

Moderne Refluxchirurgie, Ref.: Dr.

med. Christine Wurst, Centrum

Mensch, Konferenzraum EG

Hall

Vortrag 20:00

HFM / Historischer Verein für

Württembergisch Franken:

Beschlagnahmt, verkauft,

versteigert - Jüdisches Kulturgut

in Museen, Hällisch-Fränkisches

Museum, Keckenhof 7

Künzelsau

Literatur 20:00

Würth Gruppe: Lesung mit Hannelore

Hoger, Carmen-Würth-Forum

Donnerstag

28 November 2019

Messen, Märkte

Hall

Markt 16:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Theater, Musical

Bad Mergentheim

Oper / Musical 16:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Die Schöne und das Biest -

Musical, Kurhaus

Freitag

29 November 2019

Feste, Partys

Igersheim

Feste, Partys 15:00

Bürgernetzwerk: Adventsfest,

Möhlerplatz

Kinder, Jugend

Wallhausen

Kinder 15:00

Gemeinde Wallhausen:

Kinderkino: Plötzlich Santa, ev.

Gemeindehaus

Konzerte

Crailsheim

Sonstiges 20:00

Baiers Café Frank: Play-again-

Sam zur langen Shopping Night,

Karlstr. 25

Gaildorf

Konzerte 20:30

Carty Gaildorf: Prinz Grizzley and

his Beagaroos

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Künzelsau

Sonstiges 19:30

Stadtverwaltung Künzelsau:

Konzertabend mit ITIHEKENU,

Stadthalle

Langenburg

Sonstiges 20:00

Kulturamt Langenburg: Kultur im

Philo:Kleztory. Klezmer, World und

Kanada, Philosophenkeller

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Claude

Bourbon Medieval & Spanish

blues, Bahnhof

Messen, Märkte

Creglingen

Markt 17:00

Stadt Creglingen: Weihnachtsmarkt,

Schul- und Schlosshof

Forchtenberg

Ernsbach, Markt 15:45

Ev. Kirchengemeinde Ernsbach

und Landfrauen: Weihnachtsmarkt,

Kirchplatz

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Hall

Markt 13:00

Nasowas: 38. Kunsthandwerklicher

Weihnachtsmarkt,

Hospitalkirche, Goethe-Institut,

Hospital-Hof

Öhringen

Markt 14:00

HGV: Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller,

Schloss und Marktplatz

Samstag

30 November 2019

Feste, Partys

Michelfeld

Feste, Partys 17:00

Liederkranz Michelfeld: Glühweinfest,

bei der Grundschule

Kindertheater

Hall

Goldener Silvester-Zauber

im Mawell Resort

Di, 31.12.19 ab 20:00 Uhr

Silvesterparty mit Me and the Heat

im Felsenkeller & Lasershow

Infos unter www.mawell-resort.de

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater: Die

kleine Hexe, Im Lindach 9

Konzerte

Braunsbach

Jungholzhausen, Sonstiges 19:30

Gemischter Chor Jungholzhausen:

Weihnachtsdorfsingen,

Bürgerhaus

Crailsheim

Rock, Pop, Jazz 21:00

The King Brian Irish Pub: C-Town-

Connection

Crailsheim

Sonstiges 21:00

Adieu Tristesse: Konzert mit Grits

n Gravy, 7180 Bar

Ilshofen

Rock, Pop, Jazz 20:00

Presse Paulis: The Johnny-Cash-

Show, Stadthalle

Kirchberg

Sonstiges 17:00

Ev. Kirchengemeinde:

Weihnachtsoratorium Teil I,

Stadtkirche

Künzelsau

Sonstiges 18:00

Ev. Kirchengemeinde Künzelsau:

Konzert zum Ende des Kirchenjahres,

Friedhofskirche

Michelfeld

Gnadental, Sonstiges 17:00

Musik und Kultur in der

Klosterkirche: 88. Gnadentaler

Mühlenkonzert, Klosterkirche

Niederstetten

Sonstiges 20:00

Stadtverwaltung Niederstetten:

Exprompt, Kult

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Magnolia,

Bahnhof

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markelsheim, Markt 15:00

Tourismusverein Markelsheim:

Weihnachtsmarkt Markelsheim,

Historischer Fronhof

Bad Mergentheim

Markt

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Blaufelden

Markt 16:00

Kulturamt Blaufelden: Weihnachtsmarkt

und Ausstellung,

Mehrzweckhalle, Foyer, Markthalle

und Hindenburgplatz

Braunsbach

Jungholzhausen, Markt

Treffpunkt Dorfmitte Jungholzhausen-Zottishofen:

Weihnachtsdorf,

Bürgerhaus

Creglingen

Markt 14:00

Stadt Creglingen: Weihnachtsmarkt,

Schul- und Schlosshof

Eintritt

29,00 €

pro Person

Mawell Resort GmbH in Langenburg Tel. 07905 9414-427 9414-0 www.mawell-resort.de

FOrchtenberg

Markt 14:00

Stadt Forchtenberg: Weihnachtsmarkt,

Altstadt

Gaildorf

Markt 14:00

Stadt Gaildorf: Schloss-Weihnachtsmarkt

Gerabronn

Markt 14:00

Kath. und Ev. Kirchengemeinden

Gerabronn: Adventsmarkt, kath.

Kirchplatz

Hall

Markt 10:00

Nasowas: 38. Kunsthandwerklicher

Weihnachtsmarkt,

Hospitalkirche, Goethe-Institut,

Hospital-Hof

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Hall

Tüngental, Markt 13:00

SV Tüngental: Weihnachtsmarkt,

Schulhof

Obersontheim

Markt 14:00

Gemeinde Obersontheim:

Weihnachtsmarkt, Ortsmitte

Öhringen

Markt 12:00

HGV: Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller,

Schloss und Marktplatz

Satteldorf

Ellrichshausen, Markt 13:30

Vereine, Gewerbe, Kirchengemeinde

und Ortschaft

Ellrichshausen: Weihnachtsbasar,

Dorfplatz

WeiSSbach

Markt 14:00

Gemeinde Weißbach: 12. Winterlicher

Markt, Ortsmitte

73


Service

Vorschau auf die Nächste Ausgabe

Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Kreatives

Hohenlohe

Viele Menschen nutzen

die kalten Monate

zum Basteln,

Schneidern oder Malen.

In der nächsten

Ausgabe stellen wir

einige Talente vor.

Relaxed durch

den Winter

Ob mit Saunen, Pools

oder Massagen: Verschiedene

Wellnesslandschaften

in der

Region bringen Wärme

in die Knochen.

Kleinstadt

voller Leben

In einer idyllischen

Naturlandschaft liegt

die Kleinstadt Gerabronn.

Das Ortsporträt

zeigt, wie gut

die Menschen dort

zu feiern wissen.

Digitale Wunschliste:

Immer das richtige

Präsent parat

Es ist wieder soweit: Der eigene

Geburtstag steht vor der

Türe und jeder fragt, was man

sich wünscht. Dabei kommt es

oft vor, dass viele Freunde dieselbe

Info bekommen – und

schlimmstenfalls liegt dann das

Geschenk in zweifacher Ausführung

auf dem Tisch.

Um das zu vermeiden, hilft die

Website www.wunsch-koala.

de. Sie ermöglicht dem Geburtstagskind,

eine Liste mit Wünschen

samt Link zu Amazon,

Ebay und Co. anzufertigen. Wer

sich für ein Präsent entschieden

hat, kann es mit einem Klick reservieren,

die „Konkurrenten“

können es dann nicht mehr auswählen.

Das Prinzip ist simpel

und äußerst

praktisch.

Mit

einer

Online-

Liste via

„Wunsch

Koala“ liegt

man bei der

Geschenkewahl

immer

richtig.

Foto: Dean Drobot/

Shutterstock.com

Wünsche sind so alt wie die Menschheitsgeschichte.

Dabei sind die Träume nicht nur sehr

individuell, sie verändern sich auch mit dem

Alter. So bilden zwar die Gesundheit und die

Zufriedenheit für jeden zweiten Deutschen

(55 Prozent) die wichtigsten Aspekte des Lebens,

wie eine repräsentative Online-Umfrage des

Marktforschungsunternehmens Ipsos ergab.

Doch das gilt vor allem für die ältere Generation:

Bei 73 Prozent der 60- bis 70-Jährigen stehen die

genannten Faktoren an vorderster Stelle,

die Erfüllung von materiellen Sehnsüchten

ist für sie weniger bedeutsam.

Jüngere Leute haben hingegen einen anderen

Schwerpunkt. Das höchste Glück stellt bei 16 bis

29 Jahre alten Personen eine gute Partnerschaft

dar. Und auch materiellen Gütern sind sie nicht

abgeneigt. Denn das Reisen, ein Eigenheim oder

Reichtum belegen ebenfalls die vorderen Plätze.

Aber können Wünsche wahr werden?

Viele Menschen arbeiten daran, ihre Pläne in die

Realität umzusetzen. So haben sich neun von

zehn Deutsche schon einen ihrer Lebensträume

erfüllt und jeder Vierte sogar schon mehrere. Dabei

sind Frauen zielstrebiger als Männer. Knapp

jede Dritte hat sich schon viele Wünsche erfüllt,

das gilt nur für jeden fünften Mann.

Den allergrößten Lebenstraum zu verwirklichen,

scheint jedoch für alle sehr schwierig zu sein:

Nur eine von zehn Personen kann

behaupten, dies bereits geschafft

zu haben.

Hannah Pompalla

Impressum

74

Herausgeber:

Südwest Presse Hohenlohe

GmbH & Co. KG

Redaktion: Heribert Lohr

(verantw.), Claudia Linz,

Corinna Janßen, Adina Möller,

Hannah Pompalla, Julia Weise,

Alisa Grün

Weitere Autoren:

dpa, djd

Anzeigen / Advertorial:

Jörg Heiland (verantw.)

Fotos: Ufuk Arslan (auch Titelfoto),

Hannah Pompalla, Claudia Linz, Adina Möller,

Julia Weise, Corinna Janßen, Alisa Grün,

Privatfotos, Archiv- und Pressefotos (wie

angegeben), dpa, AFP, Pixabay, Getty Images,

Fotolia (wie angegeben)

Grafik und Design: Croc Design

Druck: Konradin Druck GmbH

Kohlhammerstraße 1-15

70771 Leinfelden-Echterdingen

Anschrift des Verlags:

Haalstraße 5 + 7

74523 Schwäbisch Hall

Tel.: 07 91 / 404 - 260

Redaktion:

Tel.: 07 91 / 404 - 450

Fax: 07 91 / 404 - 480

redaktion.hote@swp.de

Anzeigen-Innendienst:

Tel.: 07 91 / 404 - 230

Fax.: 07 91 / 404 - 280

anzeigen.hote@swp.de

Termine:

termine.hote@swp.de

Vertrieb: Peer Ley

Tel.: 07 91 / 404 - 360

Auflage: 22.500

Rund 650 Verteilstellen

in der Region Hohenlohe

Redaktionsschluss für die

Dezember-Ausgabe:

Dienstag, 12.11.2019

Anzeigenschluss für die

Dezember-Ausgabe:

Dienstag, 12.11.2019

Druckunterlagenschluss für die

Dezember-Ausgabe:

Donnerstag, 14.11.2019

E-Mail: anzeigen.hote@swp.de

Fax: 07 91 / 404 - 280

Abgabeschluss für Termine für

Dezember-Ausgabe:

Freitag, 08.11.2019

E-Mail: termine.hote@swp.de

Fax: 07 91 / 404 - 480


WEINSBERG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine