live in.Stuttgart Winter 2019

lisflipper2017

Das kostenlose Veranstaltungsmagazin

DAS KOSTENLOSE VERANSTALTUNGSMAGAZIN

Winter 2019

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

Das Circusereignis des Jahres bietet dem Stuttgarter Publikum auf dem Cannstatter

Wasen erneut ein spektakuläres Programm, in dem die Rekorde nur so purzeln.

XAVIER NAIDOO Der erfolgreiche Sänger blickt mit all seinen Hits zurück auf 25 Jahre.

CIRQUE DU SOLEIL Mit „Corteo“ entführen die Kanadier ihre Fans in eine magische Welt.

STUTTGART GERMAN MASTERS Spektakulärer Reitsport im Weltklasseformat


Jetzt

TICKETS

sichern!

17

NOV

NEUE SHOW

KINGS & QUEENS

Spiegelpalast Stuttgart

www.palazzo.org

15

MÄR

2 0 1 9 2 0 2 0

SUPERIOR


editorial

SERVICE

STUTTGART, DEINE FESTE

Frühlingsfest, Lichterfest, Sommerfest, Volksfest, Weihnachtsmarkt – Stuttgart und seine Feste erfreuen sich

großer Beliebtheit. Sie sind längst ein Imagefaktor für die Stadt und die Region geworden. Vor allem das

Cannstatter Volksfest ist ein Publikumsmagnet, der Besucher aus dem In- und Ausland anlockt.

Natürlich spielt das Wetter bei den

Stadtfesten unter freiem Himmel

eine große Rolle. Als Veranstalter

kennen wir das zu Genüge. Immer

wieder der bange Blick auf die aktuellen

Wetterprognosen oder den

Regenradar. Vor allem die Gastronomen,

Händler, Schausteller und

Marktbeschicker, die mit viel Aufwand

die Feste zu einem lebendigen

und stimmungsvollen Erlebnis

werden lassen, leiden unter diesem

Schicksal. Wenn das Wetter nicht

passt, wird es schwierig.

Was uns stört sind die immer wieder

gerne angestellten Vergleiche

zwischen der Wiesn in München

und dem Wasen in Stuttgart. In den

Wochen vor dem Fest war das ein

Dauerthema, das selbst die Münchner

Oktoberfest-Macher intensiv

beschäftigte. Wo bitte war plötzlich

das bayerische Selbstverständnis

und die „Mia-san-Mia-Mentalität“

geblieben? Wir haben das aus Stuttgart

mit einem Lächeln beobachtet

und freuen uns über die Beliebtheit

des Cannstatter Volksfestes.

Das diesjährige Cannstatter Volksfest ist dafür ein Paradebeispiel.

Nach dem wirklich grandiosen Jubiläumsjahr

2018 mit viel Sonne folgte im Herbst 2019 ein

durchwachsenes Fest. Der zweite Sonntag verregnet,

herbstliche Temperaturen, immer wieder Regen und

doch die Hoffnung auf einen versöhnlichen Abschluss.

Und den gab es dann auch – und wie! Das Finalwochenende

auf dem Cannstatter Wasen war das beste seit

zehn Jahren. Das Volksfest brummte und die Schausteller,

Markthändler und Wirte strahlten um die Wette. Es

ist nochmals gut gegangen und mit rund 3,5 Millionen

Besuchern war es für uns ein „normales Volksfest“. Wir

sind wirklich zufrieden.

Es geht uns nicht um Rekorde – unter dem Motto höher,

schneller weiter – und immer mehr Besucher. Nein,

das wäre und ist der völlig falsche Ansatz. Es geht uns

um die Qualität unserer Feste. Und es geht uns um den

Charakter und die Außenwirkung. Das Cannstatter

Volksfest hat Tradition und seine eigene Geschichte, die

immer in Verbindung steht mit der Landwirtschaft und

dem Erntedank.

Leider gibt es in den Wochen rund um das Volksfest aber

auch Auswüchse und Entwicklungen, die uns nicht

gefallen. Grund sind dafür die Hotelpreise, die rund um

die Wasenzeit zum Teil in schwindelerregende Höhen

klettern. Angebot und Nachfrage sorgen oft für eine

solche Entwicklung. Doch sollten sich die Preiserhöhungen

in einem vernünftigen Rahmen bewegen – und

angepasst sein an der jeweiligen Hotelkategorie. „Mondpreise“

dürfen und sollten es einfach nicht sein. Das ist

uns wichtig.

Für die kommenden Wochen zum Jahresende wünsche

ich Ihnen viele schöne Erlebnisse und genießen Sie ab

dem 27. November einen Bummel über den Stuttgarter

Weihnachtsmarkt – denn damit endet auch für uns die

Festsaison 2019.

Ihr

Geschäftsführer | in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG.

live in.Stuttgart | Winter 2019 3


SERVICE

inhalt

6

weltweihnachtscircus stuttgart

Spektakulärer kann Circus kaum sein: Deutschlands größtes Circusereignis präsentiert

einmal mehr die weltbesten Artistinnen und Artisten in einem eindrucksvollen Programm.

Foto: Francois Dehurtevent

10

xavier naidoo

Der Mannheimer blickt musikalisch

auf 25 äußerst erfolgreiche Jahre zurück.

Foto: Kadir Caliskan

MUSIK

Xavier Naidoo King of Soul 10

Wincent Weiss Überflieger 11

RIN 74321 Bietigheim 12

Sido Ohne Maske 13

Silbermond Fortschritt 14

Luciano Neues Gesicht 15

The Kelly Family Zeitreise 16

Andrea Berg Grande Dame 17

Sabaton Kriegerisch 18

Slipknot Maskenmänner 19

Ben Zucker Mit eigenem Kopf 20

Milky Chance Global 21

Red Bull Soundclash - Alle gegen Bausa

Gib ihm! 22

Shindy Mann mit Talenten 23

Royal Republic Majestätisch 24

Five Finger Death Punch Aufwärts 25

Paul Carrack & SWR Big Band

Alle Jahre wieder 26

Night of the Proms Zwei Welten 27

X-Mas Deutschrap Festival Baller los! 28

UFO361 Auf der Erfolgswelle 29

Autoradio Discoteka 80

Disco-Nostalgie 30

Pesnja Goda – Das Lied des Jahres

Showklassiker 31

The National Auf leisen Sohlen 32

Adel Tawil Mitten im Leben 33

André Rieu Der ewige Walzerkönig 34

Frei.Wild Weihnachtsrock 35

the kelly family

Das tolle Comeback von Deutschlands

bekanntester musizierender Großfamilie.

milky chance

Mit ihrem Mix aus Folk und Elektro feiert

das Duo aus Kassel weltweit Erfolge.

21

the national

Die hochgehandelten Lieblinge der Kritik

erfahren jetzt den lange verdienten Erfolg.

16

Foto: Christian Barz

Foto: Veranstalter

32

Foto: Graham Macindoe

4 live in.Stuttgart | Winter 2019


SERVICE

36

holiday on ice

Mit Gaststar Sarah Lombardi entführt die erfolgreichste Eisrevue der Welt unter

dem Motto „Supernova – A Journey To The Stars“ von der Erde zu den Sternen.

Foto: Holiday On Ice/Adrian Schätz

38

cirque du soleil

Der etwas andere Circus – eine zauberhafte

Parade aus Akrobatik und Clownerien

Foto: Cirque Du Soleil

SHOW

Weltweihnachtscircus Stuttgart

Festival der Stars 6

Holiday On Ice Reise zu den Sternen 36

Cirque Du Soleil Unglaublich 38

Flashdance - Das Musical

What A Feeling! 40

Ehrlich Brothers Im Zauberfieber 41

Palazzo Extraordinaire 42

Sascha Grammel Aus dem Bauch raus 44

Mario Barth Beziehungskiste 45

Dieter Nuhr Entspannen 46

FESTE

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt mit Tradition 48

SPORT

Stuttgart German Masters

Zwei Frauen - ein Turnier 50

Turngala Bewegungskunst 52

TVB 1898 Stuttgart Banger Blick nach unten 53

LIEDERHALLE

Kultur & Kongresszentrum Liederhalle

Das komplette Programm 54

SERVICE

Editorial Stuttgart, deine Feste3

Backstage Hinter den Kulissen 68

Kalender Da will ich hin! 74

Vorschau Im nächsten Heft 78

Ticketservice | Impressum 78

sascha grammel

Der Berliner Bauchredner lässt wieder

seine zahlreichen Puppen tanzen.

44

stuttgart german masters

Eines der erfolgreichsten Reitturniere der Welt feiert Geburtstag: Zum 35-jährigen Jubiläum

des Stuttgart German Masters reist die Pferdesport-Weltelite wieder an den Neckar.

50

Foto: in.Stuttgart/Thomas Niedermüller

Foto: © Sascha Grammel

live in.Stuttgart | Winter 2019 5


SHOW

weltweihnachtscircus stuttgart

Foto: Dr Qingwei Chen

6 live in.Stuttgart | Winter 2019


SHOW

FESTIVAL

DER STARS

Der Weltweihnachtscircus Stuttgart ist das größte Circusereignis

des Landes. Die Qualität der Darbietungen kann sich dabei locker mit

der des legendären Circusfestivals von Monte Carlo messen.

Er ist der derzeit wohl größte noch aktive Clown der

Welt: Bello Nock. Mit seiner einzigartigen Mischung

aus Clownerie, Slapstick und Artistik – stets verbunden

mit einem feinen Augenzwinkern – begeisterte

der Amerikaner bereits mehrmals das Publikum des

Weltweihnachtscircus Stuttgart. Der vehemente Ruf

» DER DERZEIT GRÖSSTE CLOWN DER WELT «

nach einer Rückkehr Nocks an den Neckar, fand jetzt

endlich Gehör: Mit seiner unverwechselbaren Turmfrisur

ist der Preisträger des „Goldenen Clowns“, dem

Circuswelt-Pendant des Film-Oscars, das markante

Gesicht des diesjährigen Weltweihnachtscircus Stuttgart,

der die Zelte bei seiner 27. Auflage wie üblich

von Anfang Dezember bis Anfang Januar auf dem

Cannstatter Wasen aufschlägt.

Doch Nock ist nicht der einzige „Wiederholungstäter“

beim Weltweihnachtscircus Stuttgart. Auch Florian

Richter zählt zu den gern gesehenen Gästen des weltweit

in dieser Form beispiellosen Circusspektakels.

Kein Wunder, denn der Direktor des Ungarischen

Nationalcircus wartet mit einer in der Circuswelt einzigartigen

Nummer auf: Seine „Ungarische Post“ mit

der Weltrekordanzahl von 20 Pferden ist so nirgendwo

anders zu erleben. Gemeinsam mit seinem Sohn Kevin

präsentiert Richter atemberaubende Rasanz in der

Manege – spektakuläre Sprünge sorgen für höchsten

Nervenkitzel. Das ist klassische Circuskunst in Vollendung,

traditionell über viele Generationen innerhalb

der Familie weitergegeben.

Fotos: Heiko Potthoff | hp@photo-design.eu

Fotos: Heiko Potthoff | hp@photo-design.eu

live in.Stuttgart | Winter 2019 7


SHOW

weltweihnachtscircus stuttgart

Als Erneuerer des Circus gilt hingegen der Russe Gia

Eradze, ebenfalls Gewinner des „Goldenen

Clowns“, der bereits im vergangenen

Jahr mit seinem „Royal Circus“ zu

Gast im Weltweihnachtscircus

Stuttgart war und das Publikum

mit opulent in Szene

gesetzten artistischen Ausnahmenummern

begeisterte.

Für die anstehende

Spielzeit konnte Eradze

als Regisseur verpflichtet

werden, der gleich eine

ganze Reihe an Weltklassekünstlern

in der Manege

präsentieren wird. Da ist zum

Beispiel die „Werner Guerreo

Gruppe“, deren Namensgeber und

Chef tatsächlich sein 50-jähriges

Jubiläum in der Manege feiern konnte.

Die aktuell nach Ansicht vieler Circusexperten

Bodenakrobatik ihnen 2017 beim Circusfestival

in Monte Carlo einen „Silbernen Clown“

einbrachte. Für Verblüffung wird

auch Viktor Kee sorgen. Der Jongleur

aus der Ukraine lässt die

Bälle in einer Geschwindigkeit

durch die Luft

wirbeln, dass es schwerfällt,

diesen mit den

Augen zu folgen. Beim

Weltweihnachtscircus

Stuttgart darf natürlich

auch diesmal eine der

großen Artistengruppen

des chinesischen

Staatscircus nicht fehlen.

Dieser entsendet für die

Spielzeit 2019/20 die größten

Ikarischen Spiele der Welt auf

den Wasen – mit der Rekordanzahl

von 20 Akrobaten. Eine extrem sensatio-

Foto: Thierry Bissat

» GRANDIOSE UND SENSATIONELLE AUFTRITTE «

beeindruckenste Hochseilnummer der Welt begeistert

mit atemberaubenden Stunts und dramatischen Sprüngen

sowie einer unglaublichen Sieben-Mann-Pyramide

auf dem Fahrrad in luftiger Höhe.

Erstmals in Deutschland zu sehen ist das rumänische

Duo „Ballance“, dessen außergewöhnliche

nelle Nummer unter all den vielen grandiosen Auftritten

verspricht schließlich das Gastspiel der früheren

„Supertalent“-Kandidatin „Lucky Hell“ zu werden. Sie

ist die einzige weibliche Schwertschluckerin der Welt!

Bei aller Faszination, die vom Geschehen in der Manege,

beim mit 200 Mitarbeitern größten Weihnachtscircus

Foto: Karasew Dmitriy

Foto: Elena Blednykh

8 live in.Stuttgart | Winter 2019


SHOW

C 2 CONCERTS

TICKETS.C2CONCERTS.DE | 0711-84 96 16 72

ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

30.11.-

15.12.19

SPARDAWELT EVENTCENTER

STUTTGART

14.12.19

17 Uhr

FRIEDENSKIRCHE

LUDWIGSBURG

Foto: Veranstalter

14.12.19

20 Uhr

PORSCHE-ARENA

STUTTGART

der Welt ausgeht, sollte man auch einen Blick auf den

heimlichen Star des Spektakels haben – das riesige

Circuszelt, welches das passende

Ambiente für die exzellente Artistik

und die großartigen circensischen

Nummern bietet. Feinste

Speisen und erlesene Getränke

lassen sich vor der Show und in

der Pause in der ausgezeichneten

Circusgastronomie genießen.

Das Restaurantzelt zählt zum

Schönsten, was sich in der Circuswelt

finden lässt. Typisch

Weltweihnachtscircus

Stuttgart eben.

05.01.20

15 Uhr

LIEDERHALLE

STUTTGART

05.01.20

19 Uhr

LIEDERHALLE

STUTTGART

19.03.20

20 Uhr

SCHLEYER-HALLE

STUTTGART

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

STUTTGART

05. Dezember 2019 -

06. Januar 2020

Cannstatter Wasen

weltweihnachtscircus.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Veranstalter

24.03.20

19.30 Uhr

PORSCHE-ARENA

STUTTGART

live in.Stuttgart 27.04.20 |

MHP

Winter

ARENA

2019 9

19 Uhr LUDWIGSBURG


MUSIK

xavier naidoo

Foto: Kadir Caliskan

KING OF SOUL

Unverwechselbare Soulstimme und Mitbegründer der Söhne Mannheims:

Kaum ein Sänger hat die deutsche Musikszene so geprägt wie Xavier Naidoo.

Xavier Naidoos Albumdebüt

„Nicht von dieser Welt“, auf dem er

Soul mit deutschen Texten kombinierte,

war ein Paukenschlag. Mit

„Ich kenne nichts (das so schön

ist wie du)“ landete er 2003 dann

seinen ersten Nummer-eins-Hit.

Auch Songs wie „Sie sieht mich

nicht“, „Wo willst Du hin“ oder

„Was wir alleine nicht schaffen“

sind Zeugen seines Talents

als Sänger und Songwriter. Sein

Titel „Dieser Weg“ avancierte zur

inoffiziellen Hymne der Fußball-

WM 2006 und reflektierte das

Lebensgefühl des „Sommermärchens“.

Mit feinsinnigen Texten,

eingängigen und ergreifenden

Melodien sowie einem kritischen

Blick auf den Zeitgeist hat sich

Xavier Naidoo sein eigenes Genre

geschaffen – Soul, HipHop und

Pop in musikalischer Umarmung.

Der passionierte Interpret singt

gefühlvolle Balladen und mitreißende

Hymnen und lädt seine

Fans in eine Welt voller Nachdenklichkeit

und Poesie, aber auch

Lebensfreude ein.

Während seiner 25 Jahre im Musikgeschäft

stand Xavier Naidoo niemals

still. Immer wieder hat er sich

kreativ weiterentwickelt und ausprobiert,

zum Beispiel in der Band

„Alive and Swingin'“ oder mit dem

erfolgreichen TV-Format „Sing

meinen Song“. Mit seiner „Hin und

Weg Tour 2019 – Das Beste aus 25

Jahren“ präsentiert er zusammen

mit seiner hochkarätig besetzten

Live-Band Meilensteine seiner einzigartigen

Karriere. Denn eines ist

klar: Auch nach einem Vierteljahrhundert

ist für den ewig Rastlosen

kein Ende in Sicht!

JWN

XAVIER NAIDOO

Hin und weg Tour 2019

28. November 2019

Schleyer-Halle

xaviernaidoo.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

10 live in.Stuttgart | Winter 2019


wincent weiss

MUSIK

ÜBERFLIEGER

Was für eine Karriere: Vor kaum zwei Jahren absolvierte Wincent Weiss noch

ein Club-Konzert in Stuttgart. Jetzt füllt er problemlos die Schleyer-Halle.

Bei ihm passt einfach alles zusammen:

eine einzigartige Stimme, das

Gespür für den perfekten Popsong

und ein sympathisches Auftreten.

Wincent Weiss ist der deutsche

Popstar der Stunde. Zwar musste

der Sänger 2013 bei „Deutschland

sucht den Superstar“ bereits in der

Runde der letzten 30 die Segel streichen,

seitdem aber geht es Schlag

auf Schlag: Top-Drei-Platzierungen

für seine Alben „Irgendwas gegen

die Stille“ und „Irgendwie anders“,

Radiohits in Serie, Teilnahme bei

„Sing meinen Song“ und etliche

Musikpreise – dazu ausverkaufte

Club- und Hallenkonzerte. Mit

seiner ersten Arenentour beginnt

für den 26-Jährigen jetzt ein neues

Kapitel – aber man darf sich sicher

sein: Für Wincent führt der Weg

noch weiter nach oben.

AW

WINCENT WEISS

Irgendwie anders Tour 2019

30. November 2019

Schleyer-Halle

wincentweiss.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Christoph Köstlin

live in.Stuttgart | Winter 2019 11


MUSIK

rin

74321 BIETIGHEIM

Alle anderen Weihnachtsfeiern kann man getrost vergessen: Der Bietigheimer

Rapper Rin wird bei seinem Jahresabschlusskonzert in der Schleyer-Halle

nichts anbrennen lassen. Ein brandneues Album hat er auch dabei.

Hip, hipper, HipHop aus Bietigheim.

Tja, hätte man vor zehn Jahren auch

noch nicht gedacht, dass sich die

Pur-Gedächtnisstadt heimlich, still

und leise zur neuen HipHop-Hochburg

des Landes mausert. Shindy,

Bausa, Rin – allesamt Phänomene,

Tonangeber und Klickzahl-Neureiche

für sich, die entgegen aller

Vermutungen nicht nach Berlin

abgehauen sind und ihre Homebase

noch immer in der schwäbischen

Provinz haben.

ohne ihn, schon jetzt ist er einer der

Headliner bei der 2020er-Ausgabe

des Splash Festivals. So buchstabiert

man Hype.

Der große Jahresabschluss, der

steigt für ihn in Stuttgart. Das Publikum

in der Schleyer-Halle wird

selbstverständlich in den Genuss

der neuen Songs des Rappers aus

74321 Bietigheim kommen. „Dieses

Album ist mein Leben“, so Rin über

„Nimmerland“. Von der Kleinstadt

nach Hollywood, von den Bros auf

die VIP-Party und zurück. Wie das

dann klingt? 100 Prozent Rin eben,

echt, anders. Eine eigene Ästhetik.

Eine eigene Marke.

BS

RIN

Nimmerland Tour

13. Dezember 2019

Schleyer-Halle

RINTHETHING

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

In jener war Rin zuletzt äußerst fleißig

und produktiv. Ständig haute

er neue Songs raus, im Dezember

erscheint sein neues Album

„Nimmerland“. Ein echtes, ganzes,

durchdachtes und mit Köpfchen

zusammengestelltes Stück Musik,

keine schnöde Aneinanderreihung

längst bekannter Tracks. Als Limited

Edition kommt sein zweites

Album übrigens in einem original

Schuhkarton von Nike. Kann man

sich nicht ausdenken.

Die Platte, wirklich gut und eigenständig,

wird ohne jeden Zweifel

an die bisherigen Höhenflüge

anknüpfen. Seine Songs „Bros“ oder

„Monica Belluci“ sackten gleich

mehrfach Platin ein und für die

Tournee zu seinem ersten Album

„EROS“ setzte er mal locker 100.000

Tickets ab. Kein großes Festival lief

in den vergangenen beiden Jahren

Foto: Tim Lorenzen

12 live in.Stuttgart | Winter 2019


KARSTEN JAHNKE KONZERTDIREKTION PRÄSENTIERT

WWW.STUTTGART-LIVE.DE · 0711 550 660 77 // WWW.EASYTICKET.DE · 0711 2 555 555

sido

MUSIK

STUTTGART-LIVE.DE

tickets 0711.550 660 77

25.01.2020 20:00 UHR

STUTTGART IM WIZEMANN

OHNE

MASKE

Das Berliner Rap-Urgestein meldet

sich zurück – älter und ruhiger.

Foto: Lennart Brede

17.01.2020 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

30.01.2020 20:00 UHR

ULM RATIOPHARM-ARENA

17.01.20 · Porsche-Arena

STUTTGART · BEGINN 20 UHR

TICKETS: WWW.STUTTGART-LIVE.DE · 0711. 22 35 12 | WWW.EASYTICKET.DE · 0711. 2 555 555

UND AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN

01.03.2020 19:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

10.02.2020 20:00 UHR

STUTTGART THEATERHAUS

05.03.2020 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

Mit „Tausend Tattoos“ aus dem Best-Of-Album „Kronjuwelen“

landete Sido Ende des vergangenen Jahres

einen der größten Hits seiner Karriere. Folgerichtig ist

dieser Namensgeber seiner anstehenden Tour. Zudem

landete Sidos neues Studioalbum „Ich & keine Maske“

direkt auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Dabei

ist der Albumtitel gleich doppelt Programm: Zum einen

verzichtet Sido mit der verchromten Totenkopfmaske

endgültig auf sein angestammtes Markenzeichen und

zum anderen zeigt er sich in seinen Texten nun offener

und privater denn je. Das kommt den neuen Songs, die

es mit den zahlreichen Klassikern natürlich auf der

kommenden Tour zu hören geben wird, sehr zu Gute.

Der Berliner, derzeit als „The Voice“-Juror im TV unterwegs,

schafft damit glaubwürdig die Wandlung vom

bösen Buben zum respektablen HipHop-Künstler. AW

© HEIMAT 2050 VERLAG

MIT SEINEN GRÖSSTEN HITS

TI AMO NACHTS WENN ALLES SCHLÄFT HELLO AGAIN SAMSTAG NACHT FREMDE ODER FREUNDE DEINE SPUREN IM SAND

TÜR AN TÜR MIT ALICE DANN GEH DOCH ES GEHT UM MEHR UNTER EINEM HIMMEL

01.05.2020 20:00 UHR

STUTTGART PORSCHE-ARENA

19.05.2019 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

DI | 15. MAI – STUTTGART | 20 UHR

LIEDERHALLE BEETHOVEN-SAAL

30.05.2020 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

10.10.2020 20:00 UHR

LUDWIGSBURG MHP ARENA

SIDO

Tausend Tattoos Tour 2019

25. November 2019

Porsche-Arena

sido.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

02.06.2020 20:00 UHR

STUTTGART SCHLEYER-HALLE

15.10.2020 20:00 UHR

STUTTGART LIEDERHALLE

18.11.2020 20:00 UHR live in.Stuttgart 24.11.2020 | Winter 20:002019 UHR 13

STUTTGART SCHLEYER-HALLE STUTTGART SCHLEYER-HALLE


MUSIK

silbermond

FORTSCHRITT

Zurück auf den großen Bühnen: Silbermond starten das Jahr mit einer

spektakulären Hallentournee, alten Hits und ihrem neuen Album „Schritte“.

Man merkt überdeutlich: Die Pause war wirklich lang genug!

SILBERMOND

Schritte Live

07. Februar 2020

Schleyer-Halle

silbermond.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

2015 erschien ihr bislang letztes

Album „Leichtes Gepäck“, jetzt

sind sie zurück: Silbermond. Der

wichtigste Bautzen-Export seit

dem unvermeidlichen Senf, hat

die lange Schaffenspause optimal

genutzt. Um mal abzuschalten.

Um wieder zu sich selbst zu finden.

Aber vor allem, um ihren charakteristischen

Sound neu zu definieren.

Viele Schritte sind sie seit ihrem

ersten Album 2004 gegangen,

einige Schritte ebenfalls seit dem

letzten Werk „Leichtes Gepäck“:

Engagement gegen rechts, mit

„Mein Osten“ ein Song, der zugleich

Liebeserklärung und Brandrede an

einen schwierigen Landstrich ist.

Ihr neues, mittlerweile sechstes

Album, „Schritte“, hat von dieser

Pause profitiert, wirkt so frisch,

spritzig und lebendig wie Silbermond

zuletzt in ihren Anfangsjahren

klangen, macht sofort Lust

auf den Freudentaumel großer Konzerte

– da verzeiht man Stefanie

Kloß und ihren Jungs sofort, dass

sie so lange weg von der Bildfläche

waren. Das Wiedersehen in der

Schleyer-Halle wird so natürlich

nur umso schöner: Mit ihren unvergesslichen

Klassikern wie „Durch

die Nacht“, „Das Beste“ und „Himmel

auf“ oder den intimen, persönlichen

und trotz allem optimistischen

Stücken des wunderbaren

neuen Albums werden sie Stuttgart

in ein Meer aus Leichtigkeit

und Tiefe,

aus Euphorie und

Melancholie tauchen.

BS

Foto: Jens Koch

14 live in.Stuttgart | Winter 2019


luciano

MUSIK

NEUES

GESICHT

Der Berliner Luciano ist auf dem Weg,

das nächste ganz große Ding in der

deutsche HipHop-Szene zu werden.

Foto: Locosquad

Der Talentpool der Bundeshauptstadt scheint unerschöpflich:

Gefühlt im Monatsrhythmus machen sich

neue Namen aus Berlin auf den Weg, um das ganze Land

mit Reimen und Beats zu erobern. So erschien Luciano

erstmals 2016, gemeinsam mit seiner Crew Locosquad

Gang, auf der Bildfläche. Seine unverkrampfte, moderne

Interpretation des Straßenraps machte ihn innerhalb

kürzester Zeit weit über die Szene hinaus bekannt und

öffnete diese zudem für neue Einflüsse. Lucianos drei

bisher veröffentlichte Alben „Eiskalt“, „L.O.C.O.“ und

„Millies“ zählen zum abwechslungsreichsten und innovativsten,

was das Genre seit geraumer Zeit vorzuweisen

hat. Textlich nimmt der 25-Jährige kein Blatt vor

den Mund und berichtet ungeschönt vom Leben im

Berliner Ghetto. AW

LUCIANO

Flex Tour

06. Dezember 2019

Porsche-Arena

LucianoLoco030

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 15


MUSIK

the kelly family

ZEITREISE

Foto: Christian Barz

Man mag kaum glauben, dass es bereits ein Vierteljahrhundert her ist, dass

die Kelly Family ins Rampenlicht trat und die „Kelly-Hysterie“ auslöste.

Fans weinten oder brachen vor Begeisterung bei den

Konzerten der Kellys zusammen. Szenen, wie man sie

bestenfalls von Auftritten der Beatles kannte. Egal, ob

man die Folk-Pop-Rocker im Aussteiger-Stil mochte

oder nicht – man kam keinesfalls an ihnen vorbei.

Ausgelöst wurde das Phänomen Kelly Family im Sommer

1994 durch die Veröffentlichung des heute legendären

Albums „Over The Hump“. Dieses Album machte

die Kellys von heute auf morgen von Straßenmusikern

zu Megastars. Das Werk verkaufte sich mehr als 3,5 Millionen

Mal und Hits wie „An Angel“, „First Time“ und

„Why Why Why“ laufen bis heute regelmäßig im Radio.

THE KELLY FAMILY

25 Years – Over The Hump Tour

21. Dezember 2019

Schleyer-Halle

kellyfamily.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Danach folgten viele weitere, erfolgreiche Alben der

Kelly Family, dennoch bleibt die Scheibe die Essenz der

musikalischen Sippe und wurde in den 1990er Jahren

zu so etwas wie der Soundtrack einer ganzen Generation.

Zumindest bei dem Teil, der sich nach Sorglosigkeit

und Harmonie sehnte. Denn die Musik der Kelly

Family bringt Feel-Good-Sound im aller besten Sinne

zu Gehör.

2019 feiert „Over the Hump“ sein 25-jähriges Jubiläum

und die Kelly-Familie findet sich in ihrer Gesamtheit

wieder zusammen, um mit den Fans von der Bühne

herab zu feiern: So bringen die Kellys das Erfolgsalbum

zum ersten Mal in voller Länge live auf die Bühne. Es

wird also für alle Anwesenden – Band wie Publikum –

ein ergreifender und vermutlich tränenreicher Abend

werden. Ein Konzerterlebnis, das viele Erinnerungen

wecken und neue schaffen wird. Eine Zeitreise mit

der Kelly Family, zurück ins Jahr 1994 – inszeniert

mit einer grandiosen Licht- und Bühnenshow, die dem

Anlass mehr als nur gerecht wird.

SV

16 live in.Stuttgart | Winter 2019


andrea berg

MUSIK

GRANDE

DAME

Ohne Andrea Berg hätte der deutsche

Schlager nie jene Popularität erreicht,

die er derzeit erlebt.

Was für eine unglaubliche Erfolgsserie: Seit 2003 und

mit neun Studioalben in Folge hat Andrea Berg die

Spitzenposition der deutschen Albumcharts erreicht

– ihr aktuelles Werk „Mosaik“ natürlich eingeschlossen.

Damit ist und bleibt die gebürtige Krefelderin die

erfolgreichste deutsche Schlagersängerin. Mit ihrem

ersten „Best Of"-Album stellte sie zudem einen Rekord

für die Ewigkeit auf. Unfassbare 349 Wochen war das

Werk in den Charts vertreten. Für ihr aktuelles Album

und die dazugehörige Show hatte sich die seit langem

in Kleinaspach beheimatete Grand Dame des Schlagers

ganze zwei Jahre Zeit genommen. Das lässt einiges für

den Tourauftakt an gleich zwei Abenden in der Porsche-

Arena erwarten. Die Herzen ihrer zahlreichen Fans

wird sie damit, soviel ist jetzt schon sicher, auf jeden

Fall wieder verzaubern.

AW

www.musiccircus.de

Fr. 10.1.20 | MHPArena Ludwigsburg

Fr. 7.2.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

SCHRITTE LIVE

SILBERMOND

Sa. 29.2.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

So. 15.3.20 | Porsche-Arena Stuttgart

musiccircus.stuttgart

Mi. 5.2.20 | MHPArena Ludwigsburg

Sa. 21.3.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

11 + 14 Uhr

AN EVENING WITH

THE DISTANCE OVER TIME TOUR

CELEBRATING 20 YEARS OF SCENES FROM A MEMORY

Di. 25. u. Mi. 26.2.20 | Liederhalle Stuttgart

HELGE

SCHNEIDER

Die Wiederkehr

des blaugrünen

Smaragdkäfers

Mi. 11. u. Do. 12.3.20 | Liederhalle Stuttgart

SERDAR

SOMUNCU

ANDREA BERG

Mosaik-Live Arena Tour Premiere

29. & 30. November 2019

Porsche-Arena

andrea-berg.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Helikoptertour

2020

Sa. 21.3.20 | MHPArena Ludwigsburg

CELEBRATING 40 YEARS OF HITS TOUR 2020

Fr. 3.4.20 | Porsche-Arena Stuttgart

Foto: Sandra Ludewig/Bergrecords

Fr. 3.4.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

ONCE UPON A MIND TOUR

Mo. 6.4.20 | Theaterhaus Stuttgart

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, live in.Stuttgart Königsbau-Passagen | Winter sowie 2019 an allen bekannten 17

Vorverkaufsstellen und bei Music Circus Concertbüro · Kartentelefon 0711 221105


MUSIK

sabaton

KRIEGERISCH

Foto: Jeremia Anetor

Die etwas andere Geschichtsstunde: Wenn die fünf Nordmänner

von Sabaton die Bühne entern, wird es martialisch.

Sobald die raue Stimme von Sabaton-Frontmann

Joakim „Jocke“

Brodéns erklingt, sich der mehrstimmige

Gesang seiner wild aussehenden,

in Camouflage gewandeten

Bandkollegen dazugesellt,

harte Riffs und virtuoses Keyboard-Spiel

sich zu dichten Metal-

Sounds verbinden und Militär-

„Spielzeug“ bis hin zum Panzer als

Deko die Bühne schmückt, weiß

man: Das ist Sabaton und es geht

um das Thema Krieg!

SABATON

The Great Tour

Gäste: Apocalyptica,

Amaranthe

18. Januar 2020

Schleyer-Halle

sabaton.net

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Zwar haben die Hymnen der

schwedischen Power-Metaller

viel Mitgröhl-Potenzial, Kriegstreiberei

wollen sie jedoch nicht

glorifizieren. Die Songs handeln

– oft mit komplexen Texten und

hoher geschichtlicher Genauigkeit

– meist eher militärhistorische

Themen ab, mit Betonung auf „historisch“.

Häufig werden Bezüge zu

den beiden Weltkriegen hergestellt

oder das Rad der Geschichte sogar

noch weiter zurückgedreht. Der

Bandname „Sabaton“ bezeichnet

einen Eisenschuh, der im Mittelalter

als Teil der Ritterrüstung getragen

wurde. Man könnte Sabaton

also als die Kriegs-Chronisten des

Metal sehen.

In diesem Jahr feiert die Band, die

im Jahr 1999 gegründet wurde und

in der Zwischenzeit einige Umbesetzungen

hatte, ihr 20-jähriges

Jubiläum. Um dies mit ihren zahlreichen

Fans zu feiern, begeben

sich die Metaller auf „The Great

Tour“. Dafür haben Sabaton aufgerüstet

und sich hochdekortierte

Verstärkung mitgebracht. So sind

neben der Melodic-Death-Metal-

Band Amaranthe die gefeierten

finnischen Cello-Metaller von

Apocalyptica mit von der Partie.

Sabaton konnten in diesem Jahr im

Übrigen erstmals den Spitzenplatz

in den deutschen Album-Charts

erobern. Mit ihrem neunten Album

„The Great War“ erklomm die Band

im Monat Juli die Pole-Position.

Man kann also getrost davon

ausgehen, dass die Skandinavier

einige der Songs vom aktuellen

Longlayer live präsentiert werden.

Lasset also die Haare fliegen! SV

18 live in.Stuttgart | Winter 2019


slipknot

MUSIK

MASKENMÄNNER

Vor mehr als zwanzig Jahren fegten Slipknot erstmals wie ein Orkan über die

Musikwelt hinweg. Seitdem hat sich an ihrer Einzigartigkeit nichts geändert.

Acht in Overalls gewandete Männer,

die Gesichter hinter individuell

gestalteten Masken verborgen,

die zwei Stunden lang ein

brachia les Soundgewitter über

das Publikum hereinbrechen lassen

– Konzerte von Slipknot sind

SLIPKNOT

Gäste: Behemoth

08. Februar 2020

Schleyer-Halle

slipknot1.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

an Intensität kaum zu übertreffen.

Was auf Alben wie dem aktuellen

„We Are Not Your Kind“ bereits

vor Kraft und Härte zu zerbersten

droht, wird live zu einem gewaltigen

Erlebnis, das es selbst im

Metal-Bereich kein zweites Mal

gibt. Trotz ihres eigentlich kaum

massenkompatiblen Sounds zählt

die Band aus Des Moines/Iowa zu

den erfolgreichsten Metalbands

der vergangenen Dekade. Mehr als

dreißig Millionen Alben konnten

die Maskenmänner unters Volk

bringen und auch ihre Konzerte

Foto: Veranstalter

sind meist in kürzester Zeit ausverkauft.

Wie auch das anstehende

Konzert in Stuttgart, für das bereits

nach wenigen Stunden keine Karten

mehr erhältlich waren. AW

live in.Stuttgart | Winter 2019 19


MUSIK

ben zucker

MIT EIGENEM KOPF

Ben Zucker hat einen echten Senkrechtstart hingelegt. Im November

präsentiert er seine Mischung aus Schlager und Pop-Rock in Stuttgart.

Foto: Chris Heidrich

Eine Reibeisenstimme, eingängige

Melodien und deutsche Texte

– mit dieser Mischung hat sich

Ben Zucker in kürzester Zeit in die

Herzen einer neuen Generation

von Musikfans gespielt. Das markanteste

Erkennungsmerkmal ist

seine rauchige Stimme, die zusammen

mit der Gitarre seinen Songs

einen rockigen Anstrich verpasst.

Seit seinem Debütalbum „Na

und?!“ inklusive der gleichnamigen

Hit-Single ist ein wahrer Hype

um den charismatischen Deutschen

entstanden, der in Ost-Berlin

aufwuchs und im Alter von 14

Jahren begann, Gitarre zu spielen.

Nicht nur Charterfolge und millionenfach

geklickte Videos sind

Zeugen seines Erfolgs, sondern

auch die regelmäßig ausverkauften

Konzerte. 2018 folgt dann ein

absolutes Highlight für den Newcomer,

denn Ben Zucker begleitete

Helene Fischer auf ihrer großen

Stadion-Tournee und begeisterte

dort das Publikum restlos. Im

anschließenden Herbst absolviert

er seine eigene, erfolgreiche Tour.

Mit seinem zweiten Album, „Wer

sagt das?!“, setzt der Vollblutmusiker

seine Erfolgsgeschichte

fort und verbindet weiterhin verschiedene

Genres: Ben Zucker

begeistert mit der Leichtigkeit

und Sorglosigkeit von Pop und

Schlager, regt aber auch zum

Nachdenken an. Die Emotionalität

eines Singer-Songwriters trifft auf

rockige Riffs und eingängige Melodien.

Themen wie Liebe, Freiheit

und Freundschaft finden sich in

gefühlvollen Balladen, aber auch in

Up-Tempo-Songs mit rebellischem

Einschlag wieder – musikalische

Vielseitigkeit, die Ben Zucker während

seiner großen Arena-Tour mit

seinen Fans feiert.

JWN

BEN ZUCKER

Die Arena-Tournee 2019

26. November 2019

Porsche-Arena

bfmusik

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

20 live in.Stuttgart | Winter 2019


milky chance

GLOBAL

MUSIK

Deutsche Popmusik hat es im Ausland

nicht gerade leicht. Dass es auch anders

geht, beweist ein Pop Duo aus Kassel.

UNESCO

KULTUR

WELTPREIS

Pop und Rock aus Deutschland – das umfasst für

Musikfans aus dem Ausland meist nicht viel mehr als

die Scorpions, Rammstein oder Tokio Hotel. Milky

Chance zeigen nun, dass es auch mit einem intelligenten

Hybrid aus Folk, Electronica und Pop möglich ist,

von Deutschland aus die Welt zu erobern. Hunderte

von Konzerten hat das Duo bisher rund um die Welt

gespielt. Und das mit riesigem Erfolg. Im Keller der beiden

Musiker aus Kassel stapeln sich mittlerweile zahlreiche

Gold- und Platinauszeichnungen aus aller Herren

Länder. Erst als zweite deutsche Band nach Rammstein

erfuhren sie die Ehre, in die großen US-Late-

Night-Shows von Jimmy Kimmel oder Jimmy Fallon

eingeladen zu werden. Mit ihrem dritten Studioalbum

„Mind The Moon“ greifen Milky Chance nun endgültig

nach den Sternen – und bringen ihre Version des globalen

Folkpop nun erst einmal nach Stuttgart, bevor es

wieder hinaus in die Welt geht.

AW

MILKY CHANCE

Tour 2020

31. Januar 2020

Porsche-Arena

milkychance.net

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

KKL Stuttgart

02.01.20

03.01.20

www.easyticket.de, (0711) 2 555 555 // 50% Erm. für Kinder bis 16 J.

EUROPAS BELIEBTESTE

PFERDESHOW

IST ZURÜCK!

Foto: Anthony Molina

14. - 15.03.2020 Stuttgart

Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Ein Herz für

www.cavalluna.com

live in.Stuttgart | Winter 2019 21


MUSIK

red bull soundclash - alle gegen bausa

GIB IHM!

Deutschrap-Imperator Bausa ist so weit oben in der Rap-Nahrungskette, er

hat eigentlich keine natürlichen Feinde. Beim Red Bull Soundclash stellt er sich

deswegen selbstbewusst gegen eine ganze Meute hochkarätiger Künstler.

Wer will es schon mit ihm aufnehmen?

Er holte die erste Diamant-Auszeichnung

für eine

Deutschrap-Single, hatte einen

Song länger an der Spitze der

Charts als jeder andere deutschsprachige

HipHop-Song. Bausa,

der Unbesiegbare? Das will der

Red Bull Soundclash herausfinden.

Der Bietigheimer Rap-Überflieger

stellt sich seinen Herausforderern

bei der ultimativen Beat-Battle

– darunter Größen wie Summer

Cem, Juju, RAF Camora, Azet &

Zuna. Alles Hausnummern also,

die nur eines im Sinn haben: Bausa

eine Lektion erteilen.

Das läuft so ab: In fünf Runden

steht Big Bausa jeweils einem

anderen Kontrahenten gegenüber

– jeder auf seiner eigenen Bühne,

versteht sich. Zu Beginn gibt es

gleich mal drei Bausa-Songs auf die

Ohren. Zum Anheizen und Warmmachen.

In Runde eins covern

Bausa und seine Gegner dann

denselben Song, in Runde zwei

beginnt einer einen Song, den ein

anderer vollenden muss. Danach

RED BULL SOUNDCLASH

Alle gegen Bausa

10. Dezember 2019

Schleyer-Halle

redbull.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

geht‘s darum, einen eigenen Song

vollkommen anders zu interpretieren.

Reggae, Folk, Metal, Schlager

gar? Völlig egal, alles ist erlaubt.

Runde vier: Feature-Gäste. Das hier

ist schließlich Rap und Gastauftritte

gehören dazu. Fragt sich nur,

wer das bessere Händchen bei der

Foto: © Christian H. Hasselbusch

Partnerwahl beweist. Im anschließenden

Finale kommen noch mal

alle für einen letzten Abriss auf die

Bühnen, bevor der Sieger durch das

Publikum ermittelt wird. Klares

Ding: Der klassische Rap-Battle

hat soeben eine fette Generalüberholung

bekommen!

BS

Foto: Matthias Heschl/Red Bull Content Pool

Foto: Fabian Brennecke / Red Bull Content Pool

22 live in.Stuttgart | Winter 2019


shindy

MUSIK

G C M K O N Z E R T E

FR 15.11.19, Stuttgart

Im Witzemann, 20.00 Uhr

MANN MIT

TALENTEN

Zwei Jahre mied Shindy weitgehend das Licht der

Öffentlichkeit. Jetzt meldet er sich mit Wucht zurück.

Foto: Veranstalter

13.12.19, Reutlingen, Christuskirche

14.12.19, Stuttgart, Leonhardskirche

05.01.20, Böblingen, kath. K. St. Klemens

10.01.20, Ludwigsburg, Friedenskirche

12.01.20, Backnang, Christkönigskirche

MATHIAS RICHLING

Bietigheim-Bissingen und erfolgreiche

Musiker – lange war das nur

die Band Pur. Seit einigen Jahren

aber ist die Stadt an der Enz auch

mit einem fetten Punkt auf der Hip-

Hop-Deutschlandkarte verzeichnet.

Und das dank Shindy. Bereits

mit zwölf Jahren unternahm der

Deutsch-Grieche seine ersten Rap-

Gehversuche und 2013 gelang ihm

mit seinem Debütalbum „NWA“

der Durchbruch.

Schöne & die Beats“ erreichte den

Spitzenposition der „Spiegel“-Bestsellerliste.

Ende des vergangenen

Jahres gründete Shindy sein eigenes

Label „Friends With Money“,

das auch sein aktuelles Album

„Drama“ veröffentlicht hat. Damit

geht es jetzt endlich auf die Bühne

zurück – natürlich mit Hymnen

wie „Bietigheim Sunshine“ und

„Affalterbach“.

AW

Neues Programm

18.01.20, Schw. Gmd, Stadtgarten

11.02.20, Herrenberg, Stadthalle

Doch nicht nur als Musiker und

Produzent feiert der 31-Jährige

Erfolge in Serie – so stieg jedes seiner

Alben auf Platz eins der Charts

ein –, sondern auch als Buchautor.

Seine 2016 erschiene Biografie „Der

SHINDY

Untouchable Tour

15. Februar 2020

Porsche-Arena

shindy

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

FR 13.03.20, Stuttgart

Liederhalle Mozart-Saal

Vorverkauf: Evenbuero, i-punkt, Stuttgart

Breuninger Sifi; City-Music, LB; ES Zeitung,

Easy-Ticket live in.Stuttgart Service, | Tel. Winter 07 112019 - 2 555 555; 23

www.gcm-konzerte.de


MUSIK

royal republic

MAJESTÄTISCH

Mit ihrem vierten Album und treibendem Garagerock im Gepäck machen

die vier Schweden von Royal Republic Halt in der Porsche-Arena.

Foto: Leo Akesson

Energisch, mitreißend, vereinnahmend:

Die Musik von Royal

Republic ist geprägt von trotziger

Attitüde, kreativem Freiheitsdrang

und Leidenschaft. Die Intensität

der Songs wurzelt auch in

dem Werdegang des Quartetts: Die

vier Mitglieder studierten an der

renommierten Academy of Music

in Malmö, bevor sie 2007 als Band

zusammenfanden. Eine wichtige

Schule, die aber durch viele Regeln

dominiert war. Mit der Gründung

von Royal Republic waren diese

Grenzen schließlich aufgehoben

und die Musiker hatten Raum

für Kreativität ohne Schranken

und dogmatische Vorgaben. Das

begeisterte nicht nur die Band

selbst, sondern auch die Öffentlichkeit.

Mit ihrem Debütalbum

„We Are the Royal“ im Jahr 2010

sowie dem Nachfolger „Save the

Nation“ etablierten sie sich in der

europäischen Musikszene. Dabei

schafften sie den Balanceakt aus

kommerziellem Erfolg und energiegeladenen

Live-Shows, mit

denen sie nach wie vor die Essenz

des Rock’n’Roll feiern.

Auch die Herausforderung des in

der Branche als schwierig geltenden

dritten Albums meisterten

die Schweden mit Bravour. Mit

dem im Sommer veröffentlichten

Nachfolger „Club Majesty“ stehen

sie jetzt in den Startlöchern, um

ihren Fans das zu bieten, was diese

von ihnen gewohnt sind: eindringliche

Rockmusik – leidenschaftlich,

tanzbar und mit einer Prise

Rebellion. Bei ihren Konzerten

verausgaben sich Band und Publikum

gemeinsam und feiern eine

euphorische Rock’n’Roll-Show, bei

der der Alltag Pause hat. Absoluter

Pflichttermin für alle Fans und die,

die es werden wollen!

JWN

ROYAL REBUBLIC

Club Majesty Tour

22. Februar 2020

Porsche-Arena

royalrepublic.net

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

24 live in.Stuttgart | Winter 2019


five finger death punch

MUSIK

SO · 1.12.19 · 19 Uhr

Liederhalle

Beethoven-Saal

MI · 8.1.20 · 18 Uhr

Liederhalle

Beethoven-Saal

AUFWÄRTS

Auf ihrem Weg in die Oberliga

des Metal folgt das Quintett

seiner künstlerischen Version mit

beeindruckender Konsequenz.

„I don't look for trouble, trouble looks for me“ singt Ivan

„Ghost“ Moody im Song „Trouble“ des aktuellen Albums

„And Justive For None“ der kalifornischen Formation

Five Finger Death Punch. Das könnte tatsächlich ein

Leitspruch der Band sein, die mit ihrem brachialen, von

melodiösen Passagen durchbrochenen Sound ebenso

aneckte wie mit ihrer kompromisslosen Attitüde auf

und abseits der Bühne. Ärger jedenfalls sind Five Finger

Death Punch im Laufe ihres knapp 15-jährigen Bestehens

nie aus dem Weg gegangen, was ihnen immer den

Respekt ihrer stetig wachsenden Fangemeinde einbrachte.

Für ihre kommende Tour, die bisher größte in

der Geschichte des Fünfers aus Sacramento, haben sich

Five Finger Death Punch eine nicht minder streitbare

Band ins Vorprogramm geladen: Die Thrash-Legende

Megadeth macht das Treffen der Metal-Giganten zu

einem ganz besonderen Erlebnis.

AW

FIVE FINGER DEATH PUNCH

Special Guest: Megadeath, Bad Wolves

09. Februar 2020

Schleyer-Halle

fivefingerdeathpunch.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Tanz und Choreographie

Christoph Hagel Regie und Klavier

Darlene Ann Dobisch Vocals

MO · 16.12.19 · 19.30 Uhr

Liederhalle · Beethoven-Saal

Württembergische Philharmonie Reutlingen

Jens Troester, Leitung

SA · 11.4.20 · 15 & 19.30 Uhr

Liederhalle, Beethoven-Saal

Peter I.

Tschaikowsky

Der

Nussknacker

St. Petersburg Festival Ballett

SA · 21.12.19 · 19.30 Uhr · Beethoven-Saal

Württembergische

Philharmonie Reutlingen

Ben Palmer, Leitung

DO · 9.1.20 · 19.30 Uhr

Liederhalle, Beethoven-Saal

PRESENTATION LICENSED BY

Foto: Stephen Jensen

WÜRTTEMBERGISCHE PHILHARMONIE

REUTLINGEN · BENJAMIN POPE, LEITUNG

© 2019 & TM LUCASFILM LTD. ALL RIGHTS RESERVED

Pilsen Philharmonic Orchestra

Timothy Henty, Leitung

BROUGHT TO YOU BY CINECONCERTS

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & Warner Bros. Entertainment Inc. J.K. ROWLING’S WIZARDING WORLD J.K. Rowling and Warner Bros. Entertainment Inc. Publishing Rights © JKR. (s19)

Stuttgart

Konzert

tickets 0711-52 43 00 www.stuttgartkonzert.de

live in.Stuttgart | Winter 2019 25

und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen


MUSIK

paul carrack & swr big band

ALLE JAHRE WIEDER

Eine schönere Einstimmung auf das Weihnachtsfest ist kaum vorstellbar:

Paul Carrack, die Stimme von Mike and the Mechanics, und die renommierte

SWR Big Band spielen die schönsten Weihnachtsklassiker aller Zeiten.

Stimme von Mike and the Mechanics.

Sein größter Erfolg als Songschreiber

und Solokünstler gelang

ihm 1987 mit dem Titel „Don’t

Shed a Tear“.

Die SWR Big Band, die 1951 von

Erwin Lehn gegründet wurde, ist

seit fast 70 Jahren das deutsche

Aushängeschild in Sachen Jazz

auf internationaler Bühne. Bislang

vier Nominierungen für den

Grammy Award zeugen von der

hohen Qualität des Ensembles.

Kaum ein Fest lebt so sehr von

der Tradition und Ritualen wie

Weihnachten. Der Christbaum,

das Weihnachtsessen, die Bescherung

in vielen Familien läuft das

nach dem immer gleichen Muster

ab. Und das ist auch gut so. Denn

in einer Welt, die sich immer

schneller dreht, sind Rituale – also

verlässliche Fixpunkte im Leben,

die einem Halt geben – wichtiger

denn je. Zu so einem verlässlichen

Fixpunkt in der Adventszeit ist in

den vergangenen Jahren auch die

Weihnachtsshow von Paul Carrack

und der SWR Big Band geworden.

Mittlerweile genießen die

Abende Kultstatus in der Region,

was wenig erstaunt, wenn solche

Hochkaräter gemeinsam auf der

Bühne stehen.

Paul Carrack startete seine Musikkarriere

1970 mit der Psychedelic-

Rock-Band Warm Dust. In den

folgenden fünf Jahrzehnten spielte

der Keyboarder und Gitarrist unter

anderem in der Begleitband von

Roger Waters und Eric Clapton und

war als Studiomusiker beispielsweise

an zwei Aufnahmen von

Roxy Music sowie an Elton Johns

Alben „Made in England“ und „The

Big Picture“ beteiligt. Die größte

Bekanntheit erlangte der mittlerweile

68-jährige Brite aber als

Foto: Veranstalter

Mit Paul Carracks unverwechselbarer

Stimme und dem exzellenten

Klangkörper der SWR Big Band

haben sich zwei Ausnahmekönner

gefunden, die auf einzigartige

Weise miteinander harmonieren.

Im Mittelpunkt der Show stehen

traditionell die schönsten Weihnachtsklassiker

aller Zeiten. Neu

hinzu kommen in diesem Jahr Titel

aus der TV-Produktion „Another

side of Paul Carrack“ mit Arrangements

von Songs von Ray Charles,

Frank Sinatra, Nat King Cole und

natürlich Paul Carrack selbst. HAB

PAUL CARRACK &

SWR BIG BAND

The Swinging Christmas Show

14. Dezember 2019

Porsche-Arena

paulcarrack.net | swrbigband

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

26 live in.Stuttgart | Winter 2019


night of the proms

MUSIK

Foto: Hannes Caspar

Foto: KASTRA

Foto: mTwoMedia | Marc Metzler

ZWEI WELTEN

Die Night of the Proms verbindet seit mehr als drei Jahrzehnten

das Beste aus Klassik und Pop zu einem großen Spektakel, das

die Massen immer wieder aufs Neue begeistert.

Foto: Freya Goossens

Die englische Kurzform „Proms“ hat nichts mit den vielen

prominenten Künstlern auf der Bühne sowie dem

ein oder anderen bekannten Gesicht aus Stadtleben und

Politik zu tun, das man bei der Night of the Proms auf

den Rängen der Schleyer-Halle sieht. Vielmehr steht

Proms für „promenade series“ – zu deutsch Promenadenkonzerte.

Und die haben ihren Ursprung im London

des 18. Jahrhunderts, als in den Sommermonaten täglich

Konzerte mit klassischer Musik – also der damals

populären Musik – stattfanden. Diese Sommerkonzertreihe

existiert bis heute und sie endet stets mit einem

riesengroßen Spektakel, der Last Night of the Proms, in

der Royal Albert Hall. Dort mischt sich das elitäre Klassikpublikum

mit dem einfachen Volk, den sogenannten

„Promenaders“, das nur an diesem Abend besonders

günstige Stehplatztickes kaufen kann und das ehrwürdige

Konzerthaus in ein Tollhaus verwandelt.

Dieses Spektakel inspirierte die Belgier Jan Van Esbroeck

und Jan Vereecke 1984 dazu, einen Event zu entwickeln,

der Klassik mit Pop verbindet und so E-Musik für

Menschen zugänglich macht, die sonst keine Konzerthausgänger

sind – verbunden mit der Stimmung eines

Popkonzerts. Das Konzept schlug ein wie eine Bombe

und brachte in den vergangenen 35 Jahren alles, was

Rang und Namen in der Pop- und Klassikwelt hat auf die

Bühne. In diesem Jahr kann man sich auf Alan Parsons,

Al McKay‘s Earth, Wind & Fire Experience, Eric Bazilian

& Rob Hyman of The Hooters, Leslie Clio, „Mister Music“

John Miles und sowie die kanadische Sopranistin Natalie

Choquette freuen, die ihre Hits begleitet von einem

Sinfonieorchester präsentieren.

HAB

NIGHT OF THE PROMS

Alan Parsons, Al McKay´s Earth, Wind & Fire

Experience, The Hooters, Leslie Clio, John Miles,

Natalie Choquette

12. Dezember 2019

Schleyer-Halle

notp.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 27


MUSIK

x-mas deutschrap festival

BALLER LOS!

Weihnachten ist für Rap-Fans in diesem Jahr schon einen Tag früher: Das X-Mas

Deutschrap Festival ballert mit gleich vier Schwergewichten jeden Tannenbaum um!

an die Spitze – das gab es noch nie!

Doppelt so alt ist Veysel aus Essen,

entsprungen dem Haftbefehl-

Dunstkreis und nach drei Alben

auf absolutem Erfolgskurs. Im

Knast war er auch, hat eine zweite

Chance bekommen.

Rap ist groß, so groß vielleicht wie

noch nie. Deutschrapper brechen

Chart-Rekorde, die jahrzehntelang

von großen Legenden wie den Beatles

beansprucht worden sind, die

großen Hallen sind voll, der Druck

steigt. Einen Tag vor Heiligabend

wird die Porsche-Arena zu einer

Art Epizentrum des gegenwärtigen

Rap-Bebens – ein verfrühtes

X-MAS DEUTSCHRAP

FESTIVAL

Mero, Veysel, Kurdo

und Sero El Mero

23. Dezember 2019

Porsche-Arena

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Weihnachtsgeschenk, bei dem

gleich vier höllisch angesagte,

tierisch gefragte und mörderisch

erfolgreiche Interpreten die Halle

abfackeln.

Ganz vorn dabei beim großen

X-Mas Deutschrap Festival: Mero.

Kaum volljährig, im vergangenen

Jahr noch vollkommen unbekannt

und in diesem Jahr urplötzlich

zu Deutschlands erfolgreichstem

Musiker aufgestiegen. Ernsthaft!

Unter den Fittichen des alten Rap-

Hasen Xatar veröffentlichte er

unter anderem „Baller los“, fährt

in nur vier Tagen sechs Millionen

Views auf Youtube ein, springt

gleich mit seinem allerersten Song

Foto: Delia Baum

Im Auge behalten sollte man auf

jeden Fall das Flow-Monster Sero el

Mero aus dem nördlichen Bremerhaven.

Kaum 20, allein in diesem

Jahr mit vier Singles in den Charts

– läuft. Und bei dem läuft es ja eh:

Kurdo, der Flüchtling aus dem Nordirak,

der zum Rap-Gott wurde.

Zünftig geht es ins einen Texten

zu, ansonsten schafft Kurdo den

schmalen Grat zwischen Provokation

und Vorbild – ein echter

„Slumdog Millionär“, der dem

X-Mas Deutschrap Festival die

Krone aufsetzt. Stille Nacht geht

definitiv anders.

MO

Foto: Veranstalter

28 live in.Stuttgart | Winter 2019


ufo361

MUSIK

AUF DER

ERFOLGSWELLE

Im Old-School-HipHop verwurzelt, hat sich der

Berliner innerhalb kürzester Zeit zum Vorreiter

in Sachen Trap in Deutschland gemausert.

Foto: Dennis Glomm

Eigentlich zählt Ufuk Bayraktar alias

Ufo361 zu den frischen Gesichtern der

Szene: Erst im Frühjahr 2018 veröffentlichte

der Berliner sein Debütalbum

„808“, dem bereits wenige Monate

später das Zweitwerk „VVS“ folgte.

Album Nummer drei namens „Wave“

folgte bereits im August diesen Jahres.

Mangelnde Kreativität kann man dem

Mann, dessen Künstlername sich aus

seinem Vornamen und den früheren

Postleitzahlen von Berlin-Kreuzberg

(36/61) zusammensetzt, somit kaum

vorwerfen.

Doch der Druck und die Erwartungen

schienen zu groß zu werden und Ufo361

wollte sich tatsächlich am Jahresanfang

aus der Musikwelt verabschieden. Nach

einem kurzen Urlaub folgte dann jedoch

zum Glück die Ankündigung des neuen

Albums. Mit dem surfte der Kreuzberger

gleich wieder auf der Erfolgswelle

und eroberte umgehend Platz eins der

Albumcharts. Von den zahlreichen auf

„Wave“ vertretenen Gästen wird der ein

oder andere Ufo361 auch auf der anstehenden

Tour begleiten – wer das sein

wird, bleibt allerdings bis zu den Konzerten

geheim.

AW

UFO361

Wave Tour 2020

18. Januar 2020

Porsche-Arena

ufo361

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 29


MUSIK autoradio discoteka 80

Foto: Ben Wolf

DISCO-NOSTALGIE

Das Musikfestival „Autoradio Discoteka 80“ ist eine knallbunte

Schlager- und Pop-Show mit unverkennbarem 80er-Jahre-Party-Feeling.

In den vergangenen Jahren lockte die Gute-Laune-Veranstaltung

unzählige Party- und Tanzwillige in verschiedene

Locations in ganz Deutschland und sorgte

für volle Häuser. Auf die Bühne gebracht wird alles, was

in den beiden legendären Jahrzehnten die Dancefloors

beherrschte, auf Mix-Tapes bis zum Leiern in Autoradios

abgespielt wurde und bis heute bei Kult-Partys

noch überall aufgelegt wird.

Jetzt treten die Stars der 80er und 90er Jahre zum ersten

Mal auch in Stuttgart auf! Die Fans erwartet in der Porsche-Arena

eine mehr als vier Stunden dauernde Hochglanz-Show,

mit bombastischer Bühnenszenerie, sensationeller

Lightshow, hoher Schlagzahl bei den Acts,

einer ultramodernen Inszenierung und einer grandiosen

Auswahl an Musikern, deren Hits jeder kennt und

die hier zusammen auf eine Bühne gebracht werden.

Das internationale Festival „Autoradio Discoteka 80“

garantiert eine märchenhafte Erinnerungsreise in die

Schlager-Jahrzehnte der 80er und 90er.

Neben vielen weiteren internationalen Künstlern

sind auch die folgenden Stars mit von der Partie: Ex-

Modern-Talking-Star Thomas Anders, die Band-Ikonen

Boney M feat. Liz Mitchell mit Hits wie „Rivers of Babylon“,

Dschinghis Khan, Londonbeat sowie Baccara mit

Songs „Yes Sir, I Can Boogie“ oder „Sorry, I'm a Lady“.

Dazu gesellt sich noch Sandra, die natürlich ihren

Megahit „Maria Magdalena“ präsentieren wird. SV

AUTORADIO DISCOTEKA 80

08. Februar 2020

Porsche-Arena

starsarena.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

30 live in.Stuttgart | Winter 2019


pesnja goda - das lied des jahres

MUSIK

präsentiert Veranstaltungstipps

für Ludwigsburg & Umgebung

SHOW-

KLASSIKER

Es ist das russische Äquivalent zur alljährlichen

„Grammy“-Verleihung: 1971 ins Leben gerufen, ist

„Pesnja Goda“ das größte Musikfestival des Landes.

Die besten Songs des Jahres, aufregende

Neuentdeckungen, beeindruckende

Comebacks und vieles

mehr – der TV-Straßenfeger

„Pesnja Goda“ vereinte sie alle.

Über das gesamte Jahr wurden die

besten Lieder russischsprachigerer

Künstlerinnen und Künstler

gesammelt, um diese in einer großen

Revue zu präsentieren. Die

Aufzeichnung für das Fernsehen

zählte zu den beliebtesten Sendungen

der früheren Sowjetunion

und des heutigen Russlands. Doch

die berühmte Hymne, mit der

die Show jeweils eröffnet wurde,

erklingt mittlerweile nicht nur auf

den Bildschirmen, sondern auch

auf Tour. Denn „Pesnja Goda – Das

Lied des Jahres“ hat sich längst zu

einem schillernden Liveformat

entwickelt, das die musikalischen

Höhepunkte des Jahres durch die

Lande trägt. Das Moderatorenduo

Lera Kudrjawzewa und Sergei

Lasarew führt dabei durch einen

bunten Abend, der reich an außergewöhnlichen

Songs und begeisternden

Showeinlagen ist. AW

PESNJA GODA

DAS LIED DES JAHRES

15. Februar 2020

Schleyer-Halle

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Neues Programm,

neue Wunder!

Fr. – So., 03. – 05.01.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Donnerstag, 19.03.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Donnerstag, 02.04.2020

MHP Arena Ludwigsburg

Freitag, 17.01.2020

MHP Arena Ludwigsburg

KONSTANTIN

WECKER

J O B A R N I K E L

SOLO

Z U Z W E I T

Sonntag, 22.03.2020

Forum Ludwigsburg

Samstag, 11.07.2020

Kantine 26 Schwäbisch Hall

Foto: Thomas Karsten

Samstag, 01.08.2020

Schloss Ludwigsburg

Sonntag, 02.08.2020

Schloss Ludwigsburg

Fotos: Veranstalter (3)

Ü B E R

D E N

W O

L K E N

2 . 0

SOMMER

TOUR

2020

Fr., 10.07.20 Kantine 26 Schw. Hall

Fr., 07.08.20 Schloss Ludwigsburg

Samstag, 08.08.2020

Schloss Ludwigsburg

live in.Stuttgart | Winter 2019 31

TICKETS UNTER TICKET.EVENTSTIFTER.DE


MUSIK

the national

AUF LEISEN SOHLEN

Ein musikalisches Highlight in der Vorweihnachtszeit: Wenn die

amerikanischen Alternative-Rocker von The National in Stuttgart aufschlagen,

dürfen sich die Fans auf einen ganz besonderen Indie-Kosmos freuen.

Exzentrische Bildwelten, melancholische

und schwer zu interpretierende

Texte, seltsame Wortspiele

und ein kruder Humor

sind die Markenzeichen der New

Yorker Kombo The National. Der

Erfolg der Indie-Rocker kam auf

leisen Sohlen – genauso wie sich

ihr Sound leise an die Hörer heranschleicht.

1999 gegründet und

von den Kritikern seit Beginn ihrer

Bandkarriere hoch gelobt, stellte

sich der große Erfolg allerdings

erst im Jahr 2017 mit dem siebten

Album „Sleep Well Beast“ ein.

Der Grund, warum die Band insbesondere

von intellektuellen

Musikliebhabern so geschätzt

wird, ist ein trivialer: The National

transportiert eine überwältigende

Intimität in ihrer Musik. Mittlerweile

füllen die Jungs aus Brooklyn

große Arenen und ziehen das

Publikum mit ihrer Musik in den

Bann. Selbst Barack Obama outete

sich als Fan und nutzte einen

Song der Indie-Rocker in seiner

Wahl-Kampagne. Für „Sleep Well

Beast“ heimste die Band um Sänger

Matt Berninger sowie den

Brüderpaaren Aaron und Bryce

Dessner sowie Scott und Bryan

Devendorf einen Grammy in der

Kategorie „Best Alternative Music

Album“. Alles nicht verwunderlich,

schließlich schaffte es die

Band, sich mit persönlichen und

emotionalen Texten gepaart mit

hymnischen Instrumentalteilen

stets von anderen Alternativebands

abzuheben.

Auf ihrem neuen Album „I Am Easy

To Find“ kombinieren The National

ihre gewohnten Stärken mit neuen

Herangehensweisen: Sänger Matt

Berninger übernimmt nicht mehr

alleine den Gesang, sondern teilt

sich mit diversen Musikerinnen,

darunter Gail Ann Dorsey, Kate

Stables, Mina Tindle, Sharon Van

Etten oder Lisa Hannigan, das

Mikro. Streicher durchbrechen

die galoppierenden Schlagzeugrhythmen

– doch am

Ende wird wieder alles von

Berningers Bariton zusammengehalten.

Und von dem

darf man sich beim Auftritt

in der Porsche-Arena verzaubern

lassen.

LIS

Foto: Graham MacIndoe

THE NATIONAL

I Am Easy To Find 2019

05. Dezember 2019

Porsche-Arena

thenationalofficial

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

32 live in.Stuttgart | Winter 2019


adel tawil

MUSIK

MITTEN IM LEBEN

Adel Tawil blickt mittlerweile auf eine fast 20-jährige Karriere als

Musiker zurück. Was er dabei alles erlebt hat, gleicht einer emotionalen

Achterbahnfahrt. Jetzt ist der Berliner endlich wieder auf Tour.

Foto: Sebastian Magnani

Wenn aller guten Dinge drei sind,

hat Adel Tawil nichts zu befürchten.

„Alles lebt“ heißt das dritte

Solo-Album des Pop-Musikers, das

er auf seiner Tour im Gepäck hat

und mit dem er seinem Publikum

ein unvergessliches Live-Erlebnis

bescheren wird. Nachdem Tawil

zuletzt mit einigen emotionalen

Tiefschlägen zu kämpfen hatte,

befindet er sich jetzt wieder mitten

im Leben und freut sich, ein neues

Kapitel aufzuschlagen.

Neben neuen Songs befinden sich

auf der aktuellen Tour auch zahlreiche

Hits seiner älteren Werke auf

der Setlist. Jedoch anders, als man

sie kennt: „Die Songs haben sich

im Laufe der Zeit weiterentwickelt.

Musik, Sound und der persönliche

Geschmack haben sich verändert“,

verrät der frisch gebackene Papa.

Alles lebt eben.

Im Laufe seiner Karriere hat Adel

Tawil so einiges erlebt. Ende der

1990er Jahre wagt der Sohn einer

Tunesierin und eines Ägypters

in Berlin seine ersten musikalischen

Schritte. Es ist die Zeit, in

der die amerikanische HipHop-

Welle Europa erreicht – Tawil ist

mit dabei. Von seinen Anfängen

als gebeuteltes Boyband-Mitglied

bei The Boyz über den umjubelten

Ich+Ich-Frontmann bis zu einer

Solo-Karriere, mit zahlreichen

Awards und Nummer-eins-Platzierungen

in den Charts: Die Jahrzehnte

haben den Berliner musikalisch

und persönlich geprägt.

Das spiegelt sich auch in seinen

tief gehenden Texten wider. Musikalisch

war ihm auf seinem neuen

Album die Weiterentwicklung

seines Sounds besonders wichtig.

Dafür kehrte er ein Stück weit zu

seinen Wurzeln zurück, zu Hip-

Hop, R’n’B und Soul. „Ich wollte

möglichst urbane und moderne

Beats haben und trotzdem große

Pop-Melodien mit emotionalen

Texten versehen“, sagt er. Das ist

ihm gelungen. Und wer Adel Tawil

einmal live erlebt hat, kann sich

seiner Ausstrahlung nur schwer

entziehen.

LIS

ADEL TAWIL

Alles lebt Tour 2020

17. Januar 2020

Porsche-Arena

adel-tawil.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 33


MUSIK

andré rieu

DER EWIGE

WALZERKÖNIG

Er trägt das Erbe von Johann Strauß und Co. immer weiter durch

die Welt: In Sachen Walzer und Lebensfreude ist der Violinist

und Orchesterleiter aus Maastricht ein Überzeugungstäter.

Foto: Manuela Scarpa/Photo Rio News

André Rieu feierte am 1. Oktober 2019 seinen 70. Geburtstag,

den der Maestro gleich mehrfach mit seinen Fans

begeht: Anfang des kommenden Jahres wird in rund 300

Kinos in Deutschland die Retrospektive „André Rieu: 70

Jahre – Ein Feuerwerk der Musik“ gezeigt. Dem schließt

sich eine große Jubiläumstournee an, die den Niederländer

und sein Johann Strauß Orchester auch nach Stuttgart

führt. Abgerundet wird das Ganze von einem neuen

Album namens „Happy Days“ – mit romantischen

Melodien, Schlagern und natürlich Wiener Klassikern.

„Dieses Album ist fröhlich, ausgelassen, voller Humor,

aber gleichzeitig auch sehr romantisch. Ich hoffe damit

die Lebensfreude, die ich selbst täglich empfinde, an die

Menschen auf der ganzen Welt weiterzugeben,“ so André

Rieu über sein neuestes Werk.

Mehr als unvorstellbare 40 Millionen Tonträger hat

André Rieu inzwischen abgesetzt, dazu weltweit ein

Millionenpublikum bei seinen zahllosen Konzerten

begeistert. Diese sind zwar immer eine respektvolle

Verbeugung vor Rieus liebster Musik, dem Walzer,

aber auch legendäre Schlagerhits sowie Bearbeitungen

moderner Poperfolge finden stets Eingang in das Programm,

welches Familienunterhaltung par excellence

bietet. Kein Wunder, dass seit vielen, vielen Jahren die

Fans generationsübergreifend zu den Konzerten des

ewigen Walzerkönigs pilgern.

AW

ANDRÉ RIEU UND SEIN

JOHANN STRAUSS ORCHESTER

World Tour 2020

15. Januar 2020

Schleyer-Halle

andrerieu.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

34 live in.Stuttgart | Winter 2019


frei.wild

MUSIK

WEIHNACHTSROCK

Ganz traditionell lassen die Südtiroler das Jahr unter dem Motto

„Still & laut“ mit einer Weihnachtsshow ausklingen.

In drei deutschen Städten macht

das Quartett aus Brixen im Rahmen

seiner „Still & Laut X-Mas

2019“-Tour Station – neben Berlin

und Riesa steht dieses Mal auch die

Stuttgarter Schleyer-Halle auf dem

Programm.

Geboten werden dabei nicht nur

Songs aus dem neuen Album „Still

II“, dem Nachfolger zum 2013

veröffentlichten ersten Akustikalbum

der Band „Still“, sondern

natürlich auch ein Querschnitt

durch das bisherige Schaffen der

Band. Diesen Mix aus lauten und

leisen Stücken wird es wirklich

nur bei den Weihnachtskonzerten

FREI.WILD

Still & Laut X-Mas 2019

30. Dezember 2019

Schleyer-Halle

frei-wild.net

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

der viel diskutierten Band geben,

die sich im Anschluss erst einmal

für eine Weile von der Bühne verabschieden

und eine längere Liveauszeit

von unbestimmter Dauer

nehmen wird.

AW

Foto: Veranstalter

live in.Stuttgart | Winter 2019 35


SHOW

holiday on ice

Foto: Holiday On Ice/Morris Mac Matzen

REISE ZU DEN

STERNEN

Vom 23. bis 26. Januar 2020 bricht in der Porsche-Arena einmal mehr

das Eiskunstlauffieber aus: Die beliebte Eisrevue Holiday On Ice bringt

dabei galaktische Momente nach Stuttgart.

Holiday On Ice startet mit einer neuen Erfolgsstory in

die nächste Saison. „Supernova“ heißt die Produktion,

die die Zuschauer mit auf eine fantastische Reise von

der Erde in eine ferne Galaxis nimmt. Die Geschichte

der Show beginnt in den Wirbeln eines Schneesturms,

der die Protagonisten auf wundersame Weise aus der

eisigen, verschneiten Welt hinein in den Kosmos trägt.

Im Weltall starten sie eine einzigartige Reise durch das

Unbekannte zu den unterschiedlichsten Völkern und

Orten. Zuletzt gelangen sie durch eine farbenprächtige,

galaktische Explosion – der Supernova – zurück auf die

Erde und feiern ein Finale in einem Meer von Nordlichtern.

Die Zuschauer dürfen sich auf neun Vorstellungen

der energiegeladenen Show mit bildgewaltigen Settings

und effektvollen Momenten in der Porsche-Arena freuen.

Rund 40 Starläufer, Akrobaten und Luftartisten präsentieren

Eiskunstlauf auf Weltklasseniveau.

Ganz besonders freut sich auch Panagiotis „Joti“ Polizoakis

auf die Show: Der gebürtige Bietigheim-Bissinger

wird als Eiskunstlaufpartner an der Seite von Gaststar

Sarah Lombardi bei seinem Heimspiel über das Eis laufen.

Bei der 20-Uhr-Vorstellung am 25. Januar feiern die beiden

ein Wiedersehen im Scheinwerferlicht. Bereits Anfang

des Jahres schwebten die Sängerin und der 24-jährige

Deutsche Meister gemeinsam bei der Sat1.-TV-Show

36 live in.Stuttgart | Winter 2019


SHOW

Foto: Holiday On Ice/Morris Mac Matzen

Foto: Holiday On Ice/Martin Misere

„Dancing On Ice“ über die Eisbühne. Ihre beiden Auftritte

werden abwechslungsreich: Das Power-Paar läuft zu einer

emotionalen, langsamen Ballade und zeigt außerdem

eine temporeiche, impulsive Nummer.

„Supernova“ kreiert ein bisher noch nicht dagewesenes

Entertainmenterlebnis. „Wir touren in dieser Saison mit

einzigartigen Show-Momenten, die unsere Besucher in

fantasievolle Eiswelten entführen und zelebrieren eine

neue Ära visionären Live-Entertainments: überraschend,

effektvoll, spektakulär“, sagt Peter O'Keeffee, Geschäftsführer

und Produzent von Holiday On Ice. Den Zuschauern

bietet sich eine kunstvoll verhüllte Eisfläche, anspruchsvolle

Choreografien und spektakuläre Sprünge. Die Technik

in der brandneuen Show ist eindrucksvoll – so wird es

in der Porsche-Arena beispielsweise schneien. „Das Publikum

wird durch eine unglaublich magische Projektion

in den Bann gezogen. Wir schöpfen alle Dimensionen der

Eisbühne vollends aus, Eiskunstläufer performen gleichzeitig

auf dem Eis und fliegen darüber“, zeigt sich Robin

Cousins, der Creative Director und Choreograf begeistert.

Für die einzigartigen Kostüme der Läufer sorgt der

renommierte Designer Stefano Canulli.

Holiday On Ice hat noch ein weiteres Highlight im Programm:

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen

Jubiläumsjahr feiert die Holiday On Ice Academy

ihre zweite Auflage. Die Schirmherren Bruno Massot und

Aljona Savchenko haben vor Saisonbeginn Ausnahmetalente

in den Showstädten ausgewählt. Für Stuttgart fiel

die Wahl der Olympiasieger und Paarlaufweltmeister auf

die zehnjährige Sasha Tandogan, die ihre Showpremiere

mit einer eigenen Performance vor großem Publikum am

23. Januar 2020 um 19.30 Uhr erleben wird.

HOLIDAY ON ICE

Supernova - Journey to the Stars

23. - 26. Januar 2020

Porsche-Arena

www.holidayonice.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Holiday On Ice/Adrian Schätz

Foto: Holiday On Ice/Morris Mac Matzen

live in.Stuttgart | Winter 2019 37


SHOW

cirque du soleil

Alle Fotos: Cirque Du Soleil (6)

UNGLAUBLICH

Mit der Show „Corteo“ entführt der Cirque du Soleil seine Zuschauer in eine

imaginäre Welt voller Spaß und Spontanität, in ein magisches Reich zwischen

Himmel und Erde und setzt einmal mehr die Gesetze der Physik außer Kraft.

Tollkühne Schönheiten, die an

prächtigen Kristalllüstern durch

die Lüfte schweben, flinke Jongleure,

wirbelnde Hula-Hoop-

Künstlerinnen und verträumt-verspielte

Clowns: Der Cirque du Soleil

verzaubert auf seiner Europa-Tournee

in der Vorweihnachtszeit auch

das Stuttgarter Publikum. 1984

aus einer Gruppe von 20 Straßenkünstlern

hervorgegangen, hat die

legendäre Truppe die Zirkuskunst

komplett neu erfunden und wurde

zur Referenzgröße im künstlerischen

Entertainment. Mittlerweile

beschäftigt die kanadische Organisation

rund 4.000 Mitarbeiter, darunter

1.300 Künstler und Artisten

aus 50 verschiedenen Ländern. Das

Artistik-Spektakel der Extraklasse

hat bis heute 42 Produktionen auf

die Beine gestellt.

Das aktuelle Programm „Corteo" –

was auf italienisch Festzug bedeutet

– war ursprünglich als Zeltshow

konzipiert und gilt als eine

der überragenden Publikumserfolge

von Cirque du Soleil. Die Idee

zu der Mischung aus nostalgischer

Commedia dell’Arte und moderner

Zirkus-Poesie hatte der Tessiner

38 live in.Stuttgart | Winter 2019


SHOW

Clown Daniele Finzi Pasca. Nun ist

die Produktion in einer überarbeiteten

Form als Hallen-Aufführung

zu bewundern.

„Corteo“ spielt im Italien der Zeit

zwischen 1880 und 1930 und ist

eine Art fröhliche Prozession, eine

festliche Parade, die sich in der

Fantasie eines Clowns abspielt.

Er erlebt das Ende seiner Zeit auf

Erden in einer karnevalartigen

Atmosphäre, während über allem

die Engel wachen. Verbunden mit

der Anmut und Kraft der Akrobaten

verschmilzt seine Geschichte

zu einer verträumten Aufführung.

„Corteo“ stellt das Große dem

Kleinen gegenüber, Stärke der Zerbrechlichkeit,

das Lächerliche dem

Tragischen und die Magie der Perfektion

dem Charme der Unvollkommenheit.

Prächtige Kostüme

und die sich abwechselnden lyrischen

und spielerischen Momente

machen die Show zu einem wahren

Fest für alle Sinne.

Das Besondere ist, dass keiner der

Charaktere maskiert auftritt – wie

es sonst der Fall ist. Ein weiteres

Novum ist die Drehbühne, die

das Publikum in zwei gegenüberliegende

Bereiche aufteilt und in

eine Art Theateratmosphäre versetzt.

So können die Zuschauer die

unglaubliche Vorstellung aus der

Perspektive der Artisten erleben –

und ihre Herzen noch ein bisschen

mehr berühren lassen.

LIS

CIRQUE DU SOLEIL

Corteo

18. - 22. Dezember 2019

Porsche-Arena

cirquedusoleil.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Holiday Special

Virginie Brunelle: Beating

Richard Siegal: Prima

Guy Weizman and Roni Haver: For D

Eric Gauthier: ABC

Itzik Galili: The Sofa

Ohad Naharin: Minus 16

12.–15. Dezember 2019

„This is the best Piaf show ever produced!“

Charles Dumont, Piafs legendärer Songschreiber

ANNE CARRERE & BAND

PIAF!

The Show 100TH ANNIVERSARY

27. Dezember 2019

Theater Rigiblick

50 Jahre Peace and Music

Eine Musiktheater-Revue mit Songs von

Joe Cocker, The Who, Janis Joplin, Santana,

Jimi Hendrix, CCR, Jefferson Airplane

* 15 Musiker 2 Schauspieler *

28. Dezember 2019

Theaterhaus Stuttgart

www.theaterhaus.com • Telefon: 0711 4020720

Das Theaterhaus live in.Stuttgart wird gefördert | Winter von der 2019 Mercedes-Benz 39Bank,

der Stadt Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg


SHOW

flashdance - das musical

WHAT A FEELING!

Mit dem Musical „Flashdance“ ziehen die 1980er Jahre in die Porsche-Arena

ein. Der Tanzfilm und sein Soundtrack mit Ohrwurm-Garantie sind längst Kult,

die Bühnenadaption verspricht ein grandioses Erlebnis zu werden.

Tagsüber verdient sich Alex als Schweißerin mühsam

ihr Geld und gibt abends ihr Tanztalent in zwielichtigen

Bars zum Besten, um sich irgendwie ihren Traum

zu erfüllen. Denn die junge Frau aus der Arbeiterklasse

glaubt, trotz geringer Aussichten, daran, eine klassische

Tanzausbildung an der Shipley Tanzakademie in Pittsburgh

absolvieren zu können. Unterstützung bekommt

sie schließlich von ihrem Chef Nick, der seine Kontakte

nutzt und Alex eine Einladung zum Vortanzen sowie

die Chance ihres Lebens verschafft.

35 Jahre nachdem „Flashdance“ in die Kinos kam, feierte

die deutsche Fassung der Musicalversion 2018 in

Hamburg Premiere und macht auf ihrer jetzigen Tour

auch in Stuttgart halt. Hier dürfen sich Musicalfans,

80er Jahre und Tanzbegeisterte von aufregenden Szenen,

innovativen Licht- und LED-Installationen und

dem Lebensgefühl dieser Zeit in den Bann ziehen lassen.

What a Feeling!

LIS

Dauerwelle, Stulpen und Karottenjeans: Lange Zeit

modetechnisch belächelt, erleben die 1980er Jahre

gerade ein kleines Style-Comeback. Der verpönte

Schnörres ist zurück, bunte Trainingsjacken und

Hochwasserhosen gehören zum Bild eines jeden hippen

Stadtviertels. Nie wirklich aus der Mode war hingegen

die Musik dieses Jahrzehnts. Dazu gehören auch

die Disco-Hits aus dem Tanzfilm „Flashdance“ – ganz

gleich ob der Titeltrack „Flashdance – What a Feeling“,

„Gloria“, „I Love Rock’n Roll“ oder „Maniac“.

FLASHDANCE

Das Musical

04. - 06. Februar 2020

Porsche-Arena

Flashdancemusicaltour

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Fesselnde Tanzszenen, mitreißende Musik und die

packende Story machten aus dem Film, der 1983 Kinopremiere

feierte, schnell einen absoluten Kultstreifen.

Die Geschichte der 18-jährigen Alex war einer der größten

Kinoerfolge der 80er Jahre und prägte das Genre des

Tanzfilms nachhaltig.

Fotos: © Louise Martinsson (2)

40 live in.Stuttgart | Winter 2019


ehrlich brothers

SHOW

IM ZAUBERFIEBER

Die Ehrlich Brothers versprechen nie dagewesene Illusionen vor einem aufwändig

inszenierten Bühnenbild und das auf einer Centerstage inmitten der Zuschauer.

Foto: Sebastian Konopik

Es soll eine Show der Superlative

werden: „Das größte Magie-Spektakel,

das jemals für eine Tour produziert

wurde“. So kündigen Andreas

und Chris Ehrlich ihre neue

Show „Dream & Fly“ an. Dazu bringen

sie erstmals eine eigene Live-

Band mit, die die spektakulären

Illusionen mit Grooves und ordentlich

Power unterlegen soll. Sage

und schreibe zwanzig 40-Tonner

werden gebraucht, um das ganze

Equipment für die Mega-Show zu

transportieren. Ganz im Sinne von

größer, spektakulärer, magischer!

dem Nichts erscheinen, teleportierten

Menschen aus dem Publikum

von einem Ort an einen anderen

und wagten ein Experiment,

bei dem einer der beiden Brüder

geschrumpft wird.

Schwer vorstellbar, dies zu toppen,

aber laut den Zauberbrüdern

soll das bei „Dream & Fly“ geschehen.

Die Ankündigungen hören

sich definitiv spektakulär an: Aus

Feuerflammen schmieden die beiden

einen echten Lamborghini

in Gold, der über die Köpfe der

Zuschauer hinweg fliegt. Zudem

erscheint das größte Süßigkeiten-

Glas der Welt, prall gefüllt mit

Leckereien, die anschließend im

Publikum verteilt werden.

Egal, ob auf der Bühne oder im

Publikum: Die Lockerheit, der

Witz und der Charme der Brüder

überträgt sich selbst in den größten

Arenen mühelos auf Jung bis

Alt. It’s magic!

LIS

Mit ihren Programmen „Magie

Träume Erleben“ und „Faszination“

haben die Ehrlich Brothers bereits

Millionen Menschen begeistert

und ein wahres Zauberfieber entfacht.

So ließen sie einen acht Tonnen

schweren Monstertruck aus

Foto: Ralph Larmann

EHRLICH BROTHERS

Dream & Fly

20. Februar 2020

Schleyer-Halle

ehrlich-brothers.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 41


SHOW

palazzo

DREI-STERNE-SHOW

Bereits zum 16. Mal lädt Sternekoch Harald Wohlfahrt in das wunderschöne

Spiegelzelt auf dem Cannstatter Wasen, um unter dem Motto „Kings & Queens“

erneut kulinarische mit artistischen Genüssen zu vereinen.

Alle Fotos: Palazzo Produktionen GmbH (6)

Palazzo, das ist große Kunst

gleich in doppelter Hinsicht. Da

ist einerseits das speziell kreierte

Vier-Gänge-Menü, welches das

emsige Kochteam auf die Tische

zaubert. Und da sind andererseits

die circensischen Delikatessen,

die die Bühnenkünstlerinnen und

Künstler im Rund des Spiegelpalastes

präsentieren. In der Kombination

ergibt sich daraus ein Spektakel,

das die Sinne begeistert.

„Kings & Queens“ lautet das Motto

der diesjährigen Ausgabe der Dinnershow,

die ein modernes Märchen

von edlen Damen, wackeren

Helden sowie wunderlichen Narren

erzählt und in eine Welt der

Burgen und Paläste entführt. Herr

über dieses Reich ist die Varieté-

Legende Jean-Pierre Poissennet,

der als König durch das Programm

führt. Mehr als dreißig Jahre lang

war Poissennet Teil des Rollschuh-

Duos „Skating Willers“, das sogar

im James-Bond-Abenteuer „Octopussy“

einen Auftritt hatte.

Und wenn der König ruft, eilen

die Artisten aus aller Welt herbei

– so auch mit den ukrainischen

Zwillingsbrüdern Roman und

Slava, eines der renommiertesten

Stepptanzduos der Welt. Bei

ihrem Auftritt lohnt es sich, nicht

nur die flinken Füßen im Blick zu

42 live in.Stuttgart | Winter 2019


SHOW

behalten, denn die beiden unterhalten

zudem durch beeindruckende

Mimik. Gar aus Australien

kommt Olivia Porter an den

Neckar. Bei ihrer außergewöhnlichen

Jonglage kommen, neben den

Händen, viele weitere Körperteile

zum Einsatz. Den langen Weg aus

Argentinien haben sowohl das

Fangstuhl-Duo Facu und Dani als

auch der Comedian Luciano Martin

auf sich genommen, um sowohl

den König als auch das Stuttgarter

Publikum zu begeistern. Aus Nordamerika

stammen der Balancekünstler

Poki und der kanadische

Luftakrobat Frédérique Cournoyer-

Lessard. Darüber hinaus reisen

die Hand-auf-Hand-Künstler Zinzi

und Evertjan, der Spanier Omar

Cortez Gonzales an den Strapaten

oder der russische Meister der

Equilibristik, Anton Belyakov, für

Palazzo an den Neckar an.

Doch, wie bereits erwähnt, ist der

kulinarische Aspekt an einem

Palazzo-Abend mindestens ebenso

wichtig wie der artistische. Und

hier haben Harald Wohlfahrt und

sein Team der Kreativität mal

wieder freien Lauf gelassen. In

bewährter Manier wird das Vier-

Gänge-Menü in zwei Varianten

angeboten – einmal mit Fleisch

und Fisch, einmal in einer vegetarischen

Option.

Den Auftakt macht hier confierte

Lachsforelle an Gurke, Sauerrahm

und Basilikum, Quinoa-Salat mit

Avocadotörtchen, Guacamole,

Kirschtomate und Basilikum dort.

Dem folgt der Zwischengang mit

einem Birnen-Gorgonzola-Bonbon

mit gepickelten Karottenwürfeln

und Topinambur-Emulsion.

Der Hauptgang lässt dann wieder

die Qual der Wahl zwischen rosa

gegartem Rinderrücken an dreierlei

Bohnengemüse mit provenzalischer

Kräuterkruste und mildem

Sherryessig-Jus oder Rote Bete

mit mildem Ziegenfrischkäse, glasiertem

Gemüse und Meerrettichschaum.

Einigkeit herrscht dann

wieder beim Dessert: eine französische

Opéra-Schnitte an Mango-

Orangensalat und Kokoseis rundet

den wunderbaren Genuss ab. Egal,

für welche Variante man sich am

Ende entscheidet – ein außergewöhnlicher

Abend im spektakulären

Spiegelpalast ist garantiert. In

jeglicher Hinsicht.

AW

PALAZZO

Kings & Queens

17. November 2019 - 15.März 2020

Cannstatter Wasen

palazzo.org

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 43


SHOW

sascha grammel

AUS DEM

BAUCH HERAUS

Sascha Grammel hat das angestaubte Image des Bauchredners spielend

modernisiert. Jetzt kommt er mit seinem bunten Puppen-Arsenal nach Stuttgart.

Auch in seinem neuen Live-Programm

„Fast fertig!“ hat Sascha

Grammel seine spaßige Puppen-

Truppe wieder versammelt. Neben

bekannten Publikumslieblingen

gesellt sich auch der oder andere

Neuzugang auf die Bühne. Insbesondere

können sich die Fans

auf die bisher größte und kleinste

Puppe aus der illusteren Familie

freuen.

Es ist schon erstaunlich. Obwohl er

sich die ganze Zeit auf der Bühne

befindet, vergisst man Sascha

Grammel manchmal völlig und

das ist natürlich genauso gewollt.

Denn die Stars seiner Shows sind

die Puppen. Ob quirlige Schildkröte,

Außerirdischer samt Sternschnuppe

oder Vogel mit Piraten-

Gen, alle Figuren sind mit viel

Liebe zum Detail ausgearbeitet.

Nicht nur durch die handwerklich

perfekte Gestaltung der reizenden

Requisiten, sondern vor allem

durch deren Persönlichkeiten

übersehen die Zuschauer fast, dass

es sich um Puppen handelt, die

lediglich durch Sascha Grammels

Talent als Bauchredner zum Leben

erweckt werden. Dabei entstehen

natürlich viele amüsante Interaktionen

zwischen dem bemerkenswerten

Puppenspieler und seinen

lustigen Figuren.

Foto: © saschagrammel

Dabei geht es immer liebevoll

verrückt zu, wenn sich die unterschiedlichen

Charaktere entfalten

und ihre bunten Facetten zeigen:

mal putzig und rührend, mal frech

und rebellisch, aber auf jeden

Fall immer unterhaltsam. Dieses

Mal ist die Gruppe auf „Grammel

Island“ gestrandet, einer kleinen,

aber feinen, karibischen Südseeinsel,

ganz in der Nähe von Pompolompusien.

Übrigens lässt Sascha

Grammel in Stuttgart gleich an

zwei aufeinander folgenden Tagen

die Puppen tanzen!

JWN

SASCHA GRAMMEL

Fast fertig!

11. & 12. Dezember 2010

Porsche-Arena

saschagrammel.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

44 live in.Stuttgart | Winter 2019


mario barth

SHOW

BEZIEHUNGSKISTE

Wer glaubt, dass schon alles zum nicht immer unbelasteten Verhältnis von Mann

und Frau gesagt ist, hat Mario Barths aktuelles Programm noch nicht gesehen.

Foto: Mayk Azzato

Männer und Frauen – das birgt seit Adam und Eva eine

Menge Zündstoff. Das sind zwei Hälften eines Ganzen,

die zusammen sehr viel mehr sind als ihre Einzelteile,

aber eben nur, wenn Topf und Deckel auch wirklich zu,

beziehungsweise aufeinander passen. Dass das nicht

unbedingt immer der Fall ist, kann wahrscheinlich

jeder aus eigener Anschauung bestätigen – oder aus

Beobachtungen im Freundes- und Bekanntenkreis.

Gesprächsstoff in den diversen Beziehungskisten gibt

es also reichlich und einer, dem die Anekdoten im täglichen

Wahnsinn der Geschlechter wirklich niemals

ausgehen, ist Mario Barth. Seit fast zwei Jahrzehnten

kennt der Berliner nur ein Thema: Mann und Frau,

und warum beide so aneinander hängen, obwohl einer

den anderen nicht versteht und man gemeinsam von

einem Missverständnis zum anderen taumelt – wobei

insbesondere „er“ lustvoll in jedes Fettnäpfchen hüpft

und sich darin ungeniert suhlt. Damit füllt der Comedian

ganze Fußballstadien, was ihm den Weltrekord

als „Live-Comedian mit den meisten Zuschauern“ einbrachte.

Jetzt präsentiert Mario Barth sein aktuelles,

mittlerweile sechstes Bühnenprogramm „Männer sind

faul, sagen die Frauen“ und beweist damit einmal mehr,

dass das Gesprächsthema Mann/Frau noch lange nicht

erschöpft ist.

HAB

MARIO BARTH

Männer sind faul, sagen die Frauen

26. Januar 2020

Schleyer-Halle

mario-barth.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 45


SHOW

dieter nuhr

ENTSPANNEN!

Er ist mit seinem neuen Programm auf Deutschlands Bühnen unterwegs –

und das ist absolut „Kein Scherz!“. Wirklich! Denn genau so heißt

Dieter Nuhrs neue Show, die auch in Stuttgart zu sehen ist.

Die Welt befindet in einem permanenten

Stresszustand, die Sichtweise

vieler ist durch die Medien

völlig verzerrt und die Panik vor

dem baldigen Weltuntergang

nimmt zu. Kabarettist, Komiker

und Autor Dieter Nuhr möchte

jetzt alles entschleunigen und

seinen Zuschauern wieder einen

Grund zum Aufatmen geben. In

seinem aktuellen Programm gibt

Nuhr seine Gedanken wieder und

beweist: Humor kann schlau sein,

Optimismus ist möglich und Denken

macht Spaß. Seine Pointen

entlarven Ideologien, befreien die

Zuschauer von Zwangsdenken und

lösen Anspannungen. Als Geheimwaffe

dient ihm dabei die Wirklichkeit,

denn die ist meist viel witziger

als erfundene Geschichten.

Bereits 1998 gewinnt er den Deutschen

Kabarettpreis, 2013 folgt

der Deutsche Comedypreis. In

Fernsehsendungen und Comedyreihen

wie „nuhr so“ und „nuhr

im Ersten“ präsentiert der Kabarettist

spannende politische und

gesellschaftskritische Rückblicke.

Für die Sendung „nuhr ab 18“, die

bis 2018 lief, lud Nuhr vielversprechende

Nachwuchskünstler wie

Nikita Miller, Tan Caglar und Felix

Lobrecht, ein.

Über die Jahre wurde Nuhr vor

allem für seine intelligente und

kritische Auseinandersetzung mit

aktuellen Themen bekannt. Neben

seiner Tätigkeit als erfolgreicher

Buchautor ist der Komiker außerdem

als Fotograf unterwegs. Seine

letzte Ausstellung mit Bildern seiner

Reisen durch Mexiko, Indien,

Nepal, Bolivien und mehr, waren

im Sommer dieses Jahres sogar in

der Stuttgarter Galerie Küper zu

sehen! Ganz entspannt.

DMB

Nach seinem Lehramtsstudium in

Geschichte und Kunst entschied

sich Dieter Nuhr schnell den Beruf

als Lehrer lieber auf der Bühne auszuüben.

Bereits seit dem Jahr 1994

ist er als Solokünstler unterwegs

und aus der Kabarett- und Comedyszene

nicht mehr wegzudenken.

DIETER NUHR

Kein Scherz!

01. Februar 2020

Porsche-Arena

nuhr.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Fotos: Dieter Nuhr

46 live in.Stuttgart | Winter 2019


27. – 29. November

Porsche-Arena Stuttgart

www.hallenrad-wm-2020.de


FESTE

stuttgarter weihnachtsmarkt

WEIHNACHTSMARKT

MIT TRADITION

Zur Adventszeit verwandelt sich die Stuttgarter Innenstadt in einen der schönsten

und ältesten Weihnachtsmärkte Europas. Eingebettet in eine malerische Kulisse lockt

der Weihnachtsmarkt 3,5 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland in die City.

Foto: Thomas Niedermüller

Prächtig geschmückte Buden, besinnliche Konzerte,

ein Kindermärchenland und traditionelle Leckereien –

wer vom 27. November bis 23. Dezember 2019 den Stuttgarter

Weihnachtsmarkt besucht, erlebt einen ganz

besonderen Zauber. Die glitzernde Weihnachtsmarktstadt

hat eine über 300-jährige Geschichte und lässt mit

seinen mehr als 300 Händlern, die mit viel Liebe zum

Detail ihr Stände schmücken, keinen Wunsch offen.

Nicht nur auf den Dächern der Buden bietet sich den Besuchern

ein besonderer Augenschmaus, auch die Plätze

und Gassen in der Stuttgarter City erstrahlen festlich

mit viel weihnachtlichem Schmuck und Lichterketten.

Tradition wird auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt

großgeschrieben. So gibt es ein gewohnt vielseitiges

Angebot an den Marktständen in der City – zahlreiche

weihnachtliche Geschenkartikel, ausgefallene Kerzen,

handgefertigte Waren, süße Naschereien, traditionelle

Leckereien, Christbaumkugeln, Krippenfiguren, Glühwein,

Punsch und, und, und...

Eine besondere Premiere feiert dieses Jahr die Krippenpyramide

auf dem Schlossplatz, die mit einer Höhe von

26,5 Metern die höchste ihrer Art ist. Wer den Blick

nach oben richtet, wird von einem drehenden Krippenspiel

mit 24 großen Figuren verzaubert. Für das

leibliche Wohl wird an sechs Verkaufsfenstern sowie

im großen Gastraum in der ersten Etage – diese bietet

48 live in.Stuttgart | Winter 2019


FESTE

Platz für bis zu 40 Personen – gesorgt. Eine überdachte

Feuerstelle lädt zum Verweilen ein.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen erneut die

„Glanzlichter“, die im vergangenen Jahr Premiere feierten.

Verschiedene touristische Highlights der Stadt –

wie der Stuttgarter Fernsehturm, die Wilhelma oder das

Cannstatter Volksfest– werden auf dem Schlossplatz

präsentiert. Bei Einbruch der Dunkelheit werden die

übergroßen Skulpturen im Rahmen einer besinnlichen

Lichtshow zu jeder vollen Stunde zum Leben erweckt.

Großer Beliebtheit erfreuen sich in der Adventszeit

auch die Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses

sowie auf der Rathaustreppe und in der Stiftskirche.

Musikgruppen und Chöre aus Stuttgart und der Region

runden das besondere Flair des Weihnachtsmarktes

musikalisch ab. Für die kleinen Besucher ist mit einem

tollen Rahmenprogramm ebenfalls gesorgt: Eine Mini-

Eisenbahn nimmt die Jüngsten mit auf ihre Reise durch

die Winterlandschaft und das nostalgische Karussell

lädt zum Staunen ein. Tolle Mitmachaktionen, wie

Lebkuchenherzen und Schokofrüchte nach Lust und

Laune selbst gestalten, lassen keine Langeweile aufkommen

und machen den Besuch auf dem Stuttgarter

Weihnachtsmarkt zu einem einmaligen Erlebnis.

Das festliche und stimmungsvolle Flair zur Weihnachtszeit

können die Weihnachtsmarktbesucher bei

einer abwechslungsreichen Entdeckungstour mit den

Hop-on/Hop-off-Doppeldeckerbussen erleben – zwei

unterschiedliche Touren zeigen die City von ihrer ganz

besonderen Seite (stuttgart-tourist.de).

STUTTGARTER WEIHNACHTSMARKT

27. November - 23. Dezember 2019

Stuttgarter Innenstadt

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 10 - 21 Uhr |

Fr. - Sa. 10 - 22 Uhr | So. 11 bis 21 Uhr

Sonderöffnungszeiten

27. Nov. 17 bis 21 Uhr | 14. Dez. 10 bis 22.30 Uhr

stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

StuttgarterWeihnachtsmarkt

Foto: Thomas Niedermüller

Foto: in.Stuttgart

Foto: in.Stuttgart

Foto: Thomas Niedermüller

Foto: Wilhelm Mierendorf

live in.Stuttgart | Winter 2019 49


SPORT

stuttgart german masters

ZWEI FRAUEN –EIN TURNIER

Die STUTTGART GERMAN MASTERS sind Jahr für Jahr Treffpunkt der

Weltelite im Springen, in der Dressur und im Viererzugfahren. Doch nicht nur

die Pferdesportler sind „erstklassig“, auch die Verantwortliche für die

Springbahnen ist eine weltweit herausragende Persönlichkeit.

Foto: in.Stuttgart

Christa Jung ist die einzige Frau in der Riege der internationalen

Parcours-Chefs – und sie hat beeindruckende

Referenzen aufzuweisen, „baute“ sie doch schon bei

Welt- und Europameisterschaften sowie zahlreichen

großen Turnieren im In- und Ausland. Die Reiterinnen

und Reiter loben ihre fairen Kurse und für das 35. Reitturnier

in Stuttgart tüftelt sie schon seit Wochen an den

Linienführungen, Kombinationen und Abläufen.

Foto: in.Stuttgart/Thomas Hartig

Foto: in.Stuttgart

Foto: in.Stuttgart/Markus Bechert

50 live in.Stuttgart | Winter 2019


SPORT

Foto: in.Stuttgart

Foto: in.Stuttgart/Markus Bechert

„Frauen-Power“ beim Springen

Christa Jung steht wie keine andere für „Frauen-Power“,

ist stets „unter Strom“ und dirigiert in den fünf Tagen

des Reitspektakels eine ganze Anzahl Männer – sowie

einige Frauen. Die mittlerweile pensionierte Lehrerin

unterrichtete 42 Jahre lang an der Grund- und Hauptschule

Bad Wimpfen und legte bereits 1977 als 22-Jährige

die Lizenz zum Parcours-Chef Klasse L ab. Seit 1986

ist sie „International Course Designer FEI“ – mehr geht

in der Branche nicht.

Im Springbereich ist der Große Preis von Stuttgart mit

Mercedes-Benz, WALTER solar und BW-Bank, die Qualifikationsprüfung

des Longines FEI Jumping World

Cup 2019/2020 zum Weltcup Finale vom 15. bis 19.

April 2020 in Las Vegas, am Sonntag um 15 Uhr der

absolute Höhepunkt. „Titelverteidiger“ ist Peter Devos

(Belgien), der auf seinem Wallach Apart im Dreier-Stechen

der Schnellste war und mehr als sieben Sekunden

vor dem für Österreich startenden Münchner Max

Kühner und Christian Ahlmann (Marl) lag.

„Frauen-Power“ in der Dressur

Sie hat das „Golden Triple“ bei den Europameisterschaften

in Rotterdam gewonnen, sie ist gleichsam vielfache

Weltmeisterin und Olympiasiegerin: Isabell Werth. Die

erfolgreichste Reiterin aller Zeiten ist seit vielen Jahren

Botschafterin des Stuttgarter Reitturniers.

Zum zweiten Mal nach 2017 sicherte sich Isabell Werth

bei der EM alle drei Titel und erzielte im Kürfinale zur

Europahymne „Freude schöner Götterfunken“ mit

90,875 Prozentpunkten gar eine neue persönliche

Bestnote. Im Sattel ihrer 15-jährigen westfälischen

Fuchsstute Bella Rose dominierte sie einmal mehr den

klassischen Grand Prix Special und die Kür und war

zudem Garant für den Teamtitel. Allerdings gönnt sie

ihrem EM-Erfolgspferd Bella Rose eine Turnierpause.

„Sie bekommt jetzt eine verdiente Auszeit und deshalb

werde ich sie nicht mit nach Stuttgart bringen“, sagt

Isabell Werth. Aber auch ohne ihre Fuchsstute ist Isabell

Werth die Topfavoritin.

So will sie Mitte November ihre vier Siege aus dem

Vorjahr wiederholen: Im FEI Dressage World Cup

2019/2020, der Grand-Prix-Kür und Qualifikation zum

Weltcup-Finale 2020 am Samstag um 16.30 Uhr, im

Preis der Firma tisoware, dem Grand Prix Special um

den STUTTGART DRESSAGE MASTER am Sonntag,

um 9.30 Uhr sowie in den beiden Grand-Prix-Prüfungen

am Freitag um 10 Uhr (Preis der Firma Abelein

Event Service) und am Samstag um 8 Uhr (Preis der

Firma Stihl).

STUTTGART GERMAN MASTERS

35. Internationales Reitturnier

13. - 17. November 2019

Schleyer-Halle/Porsche-Arena

stuttgart-german-masters.de

stuttgartgermanmasters

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 51


SPORT

turngala

BEWEGUNGSKUNST

Ein fesselnder Mix aus Turnen, Gymnastik und Akrobatik steht bei der 32. Auflage

der TurnGala unter dem Motto „Celebration“ auf dem Programm.

Alle Fotos: Volker Minkus (3)

Bei der Turngala werden die

diverse Turnsportarten zelebriert:

Die Anmut der Rhythmischen

Sportgymnastik ebenso

wie die Dynamik des Gerätturnens

und die Waghalsigkeit der

Akrobatik – vereint in einer zauberhaften,

abwechslungsreichen

Bühnenshow.

Die rhythmischen Sportgymnastinnen

des RSG-Stützpunktes

Sachsen-Anhalt sind unter dem

Namen „TABEA“ auch außerhalb

der Turner-Gemeinde bekannt

– unter anderem durch Fernsehauftritte

bei „Wetten dass…?“ oder

dem „Supertalent“-Finale 2012. Sie

verbinden anspruchsvolle Wettkampfübungen

in einzigartiger

Weise mit expressiver Bewegungskunst

und erschaffen Geschichten

sowie Emotionen und machen

atemlos vor Staunen. Der Atem

stockt auch, wenn die Ex-Bundesligaturner

Artem Ghazarian

und Thomas Greifenstein an eher

ungewöhnlichen Turngeräten

ihr Können zeigen. Wasser, Licht,

Mehrfachrecks oder -barren, alles

bauen sie in ihre Show ein und zeigen

noch nie Dagewesenes.

Ebenso überraschend und innovativ

ist die Performance von „Jose y

Gaby“. Das Duo aus Kolumbien verbinden

Zirkusakrobatik mit zeitgenössischem

Tanz und rhythmischer

Gymnastik. Viele weitere Sportler

und Künstler aus Frankreich,

Argentinien, Äthiopien, der Ukraine,

Kolumbien, Schweden und

Deutschland präsentieren kreatives

Turnen und die schöpferische Kraft

der Bewegungskunst. Die zur Show

gehörenden Kindergruppen zeigen,

dass selbst inzwischen international

erfolgreiche Künstler einmal

klein angefangen haben. So will die

Show Kinder für Bewegung, Turnen

und die vielfältigen Vereinsangebote

begeistern.

SV

TURNGALA

Celebration

12. Januar 2020

Porsche-Arena

turngala.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

52 live in.Stuttgart | Winter 2019


tvb 1898 stuttgart

SPORT

BANGER BLICK

NACH UNTEN

Noch ist die neuen Saison der DKB Handball Bundesliga nicht sonderlich alt,

da stehen die Stuttgarter Handballer schon wieder mitten im Abstiegskampf.

Das hatten sich Spieler und Fans sicherlich anders vorgestellt.

Platz 15 hieß es am Ende der vergangenen Spielzeit für

das Stuttgarter Team. Definitiv nicht das erwünschte

Ergebnis, aber immerhin konnte der Klassenerhalt

einigermaßen frühzeitig klar gemacht werden. Was

auch für die Saison 2019/20 wieder als vorrangiges Ziel

für die Mannschaft ausgegeben wurde. Doch der Auftakt

der neuen Runde verlief alles andere als erhofft:

Abgesehen von einem Unentschieden gegen den TSV

GWD Minden am dritten Spieltag und dem Erfolg im

Pokal gegen den HC Erlangen hagelte es für den TVB

1898 Stuttgart erst einmal Niederlagen in Serie. Bittere

1:11 Punkte lautete denn auch die enttäuschende

Bilanz, bis die Stuttgarter Ballkünstler mit dem 27:23

gegen die Eulen aus Ludwigshafen den ersten Sieg einfahren

konnte und damit zumindest einmal die direkten

Abstiegsplätze hinter sich ließen.

die Stuttgarter warten – neben Auswärtsspielen bei

den Rhein-Neckar-Löwen oder dem diesjährigen Überraschungsteam

aus Hannover auch einige Kracher zu

Hause. So reist am 15. Dezember mit dem früheren Serienmeister

THW Kiel einer der Favoriten auf den Meistertitel

an den Neckar, mit dem man sich bereits Anfang

Dezember ein Pokalduell in der Scharrena liefern wird.

Kurz vor dem Jahreswechsel sind am 29. Dezember die

Füchse aus Berlin zu Gast in der Porsche-Arena. AW

Viel Zeit zum Luftholen bleibt den Spielern des TVB

aber nicht, denn der Abstiegskampf in dieser Spielzeit

verspricht ein besonders spannender zu werden.

Anders als in vorangegangenen Jahren zeichnet sich in

dieser Saison noch kein klarer Kandidat für zumindest

einen der Abstiegsplätze ab und so liegen die Teams

auf den hinteren Tabellenrängen ganz nah beieinander.

Erschwerend kommt hinzu, dass in den Wochen

bis zum Ende der Hinrunde einige harte Brocken auf

TVB 1898 STUTTGART – THW KIEL

15. Dezember 2019

TVB 1898 STUTTGART – FÜCHSE BERLIN

29. Dezember 2019

DKB Handball Bundesliga

Porsche-Arena

tvb1898.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: TVB 1898 Stuttgart/Jens Körner

live in.Stuttgart | Winter 2019 53


DAS KOMPLETTE PROGRAMM

vom 02. November 2019 bis 14. Februar 2020

NOVEMBER

02 Beethoven-Saal

KLASSIK RADIO LIVE IN CONCERT 2019

filmmusik

Die Klassik Radio Pops spielen unter der Leitung von Nic

Raine die schönste und emotionalste Filmmusik live. Einzigartig

und hochemotional – das ist die Konzertreihe Klassik

Radio live in Concert!

03 Beethoven-Saal

HERMAN VAN VEEN

neue saiten

Komponist, Maler, Sänger, Clown,

Violinist und Chansonnier. Herman

van Veen ist ein Ausnahmekünstler.

Aus scheinbar belanglosen Alltäglichkeiten

arbeitet er emotionale

Sensationen heraus, erzählt auf

unverkennbare Weise, was er sieht

und fühlt. Herman van Veen weiß

wieder zu überraschen.

03 Silcher-Saal

JOEY DEMAIO – SPOKEN WORD 2019

the blood of the kings

Zum ersten Mal öffnen Manowar ihre geheimen Archive und

erzählen die offizielle Bandgeschichte – von den Anfängen

bis heute! Die fesselnde One-Man-Multimediashow von Joey

DeMaio ist ein seltener, persönlicher Einblick in die außergewöhnliche

Karriere einer der legendärsten und beständigsten

Bands im Heavy Metal.

05 Beethoven-Saal

CAMERATA SALZBURG

faszination klassik - 2. abend

Perfekt eingestimmt auf alle Stilepochen,

vom Barock bis zur Avantgarde,

wird die berühmte Camerata Salzburg

dem Klarinettisten Sebastian Manz einen

feinst gearbeiteten Klangteppich

ausrollen, auf welchem er mit unvergleichlicher

Spiellust und ebensolcher Virtuosität glitzernde

Perlen aus Rossinis Werkstatt aneinander reiht. Diesen folgt

die etwas weniger dem Glamour verschriebene, aber nicht

minder wunderschöne, 5. Sinfonie von Franz Schubert

Rossini: Sonate für Streicher Nr. 5 Es-Dur, Variationen für Klarinette

und Orchester Es-Dur | Bassi: Konzertfantasie über Themen aus der

Oper „Rigoletto“ | Schubert: Sinfonie B-Dur D 485

Sebastian Manz (Klarinette)

06 Mozart-Saal

HENSCHEL QUARTETT

2. kammermusikabend

25 Jahre Henschel Quartett – das

Jubiläum eines der renommiertesten

Streichquartette unserer Zeit wird

von der SKS Russ nur zu gerne mit

dem über viele Jahre befreundeten

Musikern begangen. Das Festprogramm

mit Streichquartetten von

Mendelssohn und Schumann wird

höchst reizvoll durch Janáceks fast dramatische „Oper“ für

Streichquartett ergänzt, die er nicht etwa nach Beethovens

„Kreutzersonate“ komponiert hatte, sondern nach der Erzählung

von Tolstoi, in welcher jene eine gewichtige Rolle spielt.

Mendelssohn: Streichquartettt Nr. 2 a-Moll op. 13 |

Janácek: Streichquartett Nr. 1 „Kreutzersonate“ |

Schumann: Streichquartett A-Dur op. 41/3

Christoph Henschel (Violine), Gregory Maytan (Violine),

Monika Henschel (Viola), Mathias Beyer-Karlshoj (Violoncello)

06 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

sextett 2 – langsam, langsam...

In Mendelssohns Konzertouvertüre stehen Stillstand

und Bewegung einander geradezu plastisch gegenüber. In

Schumanns letztem Orchesterwerk scheint sein jugendlicher

Geschwindigkeitsrausch dem Gegenteil gewichen:

„Langsam“ und „Lebhaft, doch nicht zu schnell“ lauten

die Satzüberschriften. Gelegentlich ist die Rede von falsch

gehenden Metronomen, wenn Interpreten der Absicht von

Komponisten nicht folgen wollen. Das gilt auch für Beethoven,

dessen Tempi oft als sehr schnell, gelegentlich aber auch

als ungewöhnlich langsam bestaunt werden.

Mendelssohn: Meeresstille und glückliche Fahrt |

Schumann: Violinkonzert | Beethoven: Sinfonie Nr. 8

Alena Baeva (Violine), Christian Arming (Dirigent)

09 Mozart-Saal

PURE GOSPELMUSIC

Gospelmusic von der Gospelband Frugbaah.

Fotos linke Seite: Veranstalter, Marco Borggreve, HP Remark, Jean-Baptiste Millot

Fotos rechte Seite: Christina Koerte, Marco Borggreve, Felix Broede, © Evelyn Huber, Marco Borggreve,, Veranstalter


09 Beethoven-Saal

SALUT SALON

liebe

Ausverkaufte Häuser in Europa, Israel, Asien und den USA,

ein ECHO Klassik und auf YouTube ein 22-Millionen-Hype

mit der Adaption von Vivaldis „Sommer“. Salut Salon sind

weiter auf Erfolgskurs. Musikalisch dreht sich alles um

die Liebe. Virtuos gehen die ECHO- Preisträgerinnen über

Genre-Grenzen hinweg und arrangieren Klassik, Piazzollas

Tango Nuevo, eigene Chansons und hitverdächtige Medleys

zu einem Programm voller Leidenschaft.

10 Beethoven-Saal

GÜLDÜR GÜLDÜR SHOW

Ein Klassiker der türkischen live Comedy Shows mit vielen

humorvollen Sketchen und Überraschungen.

10 Mozart-Saal

KAMMERORCHESTER NIGUN

Im Rahmen von „Jüdische Kulturwochen Stuttgart 2019

12 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK

klassische philharmonie bonn - 2.konzert

Die Klassische Philharmonie Bonn setzt sich aus erfahrenen

und jungen Musikern zusammen.

Händel: Concerto grosso C-Dur aus „Alexanderfest“ |

Mozart: Klavierkonzert Nr. 25 C-Dur KV 503 |

Schubert: Symphonie Nr. 2 B-Dur D 125

Klassische Philharmonie Bonn, Heribert Beissel (Leitung)

13 Mozart-Saal

FREIBURGER BAROCKORCHESTER

welcome to all the pleasures

Henry Purcell und Georg Friedrich

Händel dominieren in ihrer Epoche

die Musiklandschaft weit über die

Grenzen Londons hinaus und bis

in die Nachwelt hinein. So wählte

Kristian Bezuidenhout eine Reihe

verschiedener Gattungen und Formen

aus, um ein möglichst breites Bild des

umfangreichen Schaffens der beiden

Komponisten darzustellen. Es erklingen

Solo-Arien, Orchesterwerke, Tänze, Oden und Anthems.

Purcell: Welcome to all the pleasures Z. 339, Ouverture und Rondo aus

The Gordian Knot Untied Z. 597, Evening Hymn Z. 193, Chaconne in

g-Moll Z. 730, Why are all the muses mute Z. 343 | Händel: As pants

the heart HWV 251c, Jubilate Deo HWV 279

Freiburger Barockorchester, Kristian Bezuidenhout (Cembalo & Leitung)

13 Beethoven-Saal

ORCHESTRE DES CHAMPS-ÉLYSÉE

2. meisterkonzert

Im Doppelkonzert von Brahms brillieren

Isabelle Faust sowie Marie-Elisabeth

Hecker und Dvoráks „Englische“

Sinfonie gibt dem Orchester Gelegenheit

seine ganze Klasse auszuspielen!

Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester

a-Moll op. 102 | Dvorák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 „Englische“

Philippe Herreweghe (Dirigent), Isabelle Faust (Violine),

Marie-Elisabeth Hecker (Violoncello)

14 Mozart-Saal

SIRIUS QUARTETT FEAT. EVELYN HUBER

feurige und besinnliche klangbilder

Quadro Nuevo-Harfenistin Evelyn

Huber, Trägerin des Bayerischen

Kulturpreises und zweimalige

Echogewinnerin, trifft mit dem Sirius

Quartet aus New York auf ein

klassisches Streichquartett, das mit

Improvisation und Jazz neue Wege geht. Gemeinsam

spannen die Musiker den Bogen zwischen der neuen und der

alten Welt auf eine Art und Weise, wie es ihn noch nie gab.

Evelyn Huber (Harfe), Sirius Quartet /Fung Chern Hwei (Violine), Gregor

Hübner (Violine), Ron Lawrence (Viola), Jeremy Harman (Cello)

14

Beethoven-Saal | Abonnementkonzert 2 A

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Das 2017 uraufgeführte Konzert von

Esa-Pekka Salonen ist ein Wirbelwind

an Noten, das den Solisten an die

Grenzen des Möglichen heranführt.

Keinen Grenzgang, aber die zukunftsfreudige

Beschwörung eines guten

Gefühls bei der Ankunft im Rheinland

bringt Robert Schumann in seiner dritten Sinfonie zum

Klingen: eingänglich, bildhaft und auf der Höhe der Zeit.

Salonen: Violoncellokonzert | Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97

Nicolas Altstaedt (Violoncello), SWR Symphonieorchester,

Christoph Eschenbach (Dirigent)

Weiterer Termin: 15.11.2019

15 Mozart-Saal

VOCES HISPANAS

bekannte lieder aus spanien und lateinamerika

Nach dem letztjährigen Erfolg

präsentieren wieder die verschiedensten

Lieder die Vielfalt der spanischsprachigen

Welt. Dabei wird die

gesamte Bandbreite an Kompositionen

dargeboten, die von fernen

kreolischen, europäischen sowie

afrikanischen Einflüssen geprägt ist.

Durch die Moderation erfährt das Publikum Entstehungsgeschichten

und Hintergründe der Lieder und kann diese so

aus einer anderen Perspektive betrachten.

Cecilia Fontaine, Silvia Passera, Alyson Rosales, Matias Bocchio, Poldy

Tagle (Piano), Michael Stülpnagel (Moderation)

live in.Stuttgart | Winter 2019 55


17 Beethoven-Saal

STAATSORCHESTER STUTTGART

2. sinfoniekonzert- schumann-zyklus teil i

Um seine Depression zu heilen,

studiert Schumann 1845 Bach und

schreibt seine zweite Sinfonie. Sie

erzählt vom Kampf zweier Stimmen

in seinem Inneren. Eine vor Lebenslust

überschäumende Sinfonie

entsteht 1850, als Schumann nach

Düsseldorf zieht. Weiter zurück blickt John Cage in seinen

„Quartets I-VIII“ für 93-köpfiges Orchester. Immer nur vier

MusikerInnen spielen gleichzeitig in einer sich stets

wandelnden Besetzung. Ungetrübt ist der Himmel in

Schumanns Erster, die in einem Frühlingstaumel entsteht.

Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61, Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97

„Rheinische“ | Cage: Quartets for 93 Players: Nr. III, IV, und V

Staatsorchester Stuttgart, Cornelius Meister (Musikalische Leitung)

Weiterer Termin: 18.11.2019

17 Beethoven-Saal

FRÜHLINGSERWARTEN

chor- und orchesterkonzert

Unter der Regie des neuen künstlerischen Leiters des Liederkranzes,

Andreas Großberger, erarbeitet der Konzertchor anspruchsvolle

weltliche und geistliche Werke der klassischen

Chorliteratur für große gemischte Besetzungen.

Elgar: From the Bavarian Highlands (op. 27) |

von Zemlinsky: Frühlingsbegräbnis |

Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht (op. 60)

Judith Gauthier (Sopran/Mezzosopran), Christian Georg (Tenor),

Hans Christoph Begemann (Bariton), KonzertChor Stuttgart,

Mitglieder des Staatsorchesters Stuttgart, Andreas Großberger (Leitung)

19 Beethoven-Saal

DIDO

still on my mind

Dido verkörpert Kraft der Sanftheit.

Mit zeitlos schönen Songs, einer brillanten

Stimme und unglaublicher

Ausstrahlung zieht die Sängerin die

Musikwelt in ihren Bann. Nun ist sie

erstmals seit 15 Jahren wieder live zu

erleben. Auf dem Programm stehen

die Songs ihres neuen Albums „Still

On My Mind“ sowie ihre Megahits

wie „Here With Me“, „White Flag“

und „Life For Rent“.

20 Beethoven-Saal

HANS-PETER UND VOLKER STENZL

meisterpianisten - 2. abend

Mit Franz Schuberts „Grand Duo“

wurde ein in nahezu sinfonischen

Dimensionen errichtetes Werk für

Klavierduo durch Joseph Joachim zur Sinfonie ausgearbeitet.

Den umgekehrten Weg nimmt Brahms Vierte Sinfonie, die

vom Meister selbst für zwei Klaviere bearbeitet wurde.

Schubert: Sonate C-Dur D812 | Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

20 Mozart-Saal

2. KAMMERKONZERT

octology

Ein spritziges Alegrissimo, südamerikanische Rhythmen,

Jazz-Elemente und ein wilder Walzer zum Schluss sorgen bei

Françaixs „Octuor“ für Stimmung – und das „in respektvollem

Angedenken an Schubert“, der mit der guten Laune

schwer hätte mithalten können: Seinem kammermusikalischen

Glanzstück ging ein jahrelanges Tief voraus, in dem

der Liedkomponist sich erfolglos im Operngenre versuchte.

Françaix: Octuor (à la mémoire vénérée de Franz Schubert) |

Schubert: Oktett F-Dur D 803

Elena Graf, Ulrich Hermann, Michael Sistek, Reimer Kühn

21 Beethoven-Saal

ONE NIGHT OF TINA

a tribute to the music of tina turner

Tina Turner ist mit fast 200 Millionen

verkauften Tonträgern und zwölf

Grammy Awards eine lebende

Legende. Pünktlich zu ihrem 80.

Geburtstag in diesem Jahr kommt eine

spektakuläre Hommage an die

Ausnahmekünstlerin auf die Bühne. Die perfekte Weise, um

Tina Turners musikalisches Lebenswerk zu würdigen.

22 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

grosse reihe 2 - lieben sie beethoven?

Anlässlich Beethovens 250. Geburtstag

führen die Stuttgarter Philharmoniker

in ihrer Großen Reihe unter

anderem alle großen Konzerte des

Meisters in einer Spielzeit auf.

Méhul: Ouvertüre zur Oper „Uthal“ |

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1,

Sinfonie Nr. 6 „Pastorale“

Martin Stadtfeld (Klavier), Ulrich Kern (Dirigent)

23

Beethoven-Saal | Abokonzert II

MOZART, JANÁČEKS & BERLIOZ

Aus der Dreierkombination vom Mozarts „Kyrie“, Janáčeks

„Otčenáš “ und Berlioz' „Te deum“ entsteht eine schlüssige

Dramaturgie, die sich von innigen Fürbitten über das

menschlichste Gebet schlechthin bis zum großangelegten,

prachtvollen Gotteslob erstreckt.

Mozart: Kyrie d-Moll KV 341 | Janácek: Otčenáš | Berlioz: Te Deum

Sebastian Kohlhepp (Tenor), Mädchenkantorei St. Eberhard, Singakademie

Stuttgart, Chor der Gaechinger Cantorey, Stuttgarter Philharmoniker,

Hans-Christoph Rademann (Dirigent)

Fotos linke Seite: Marco Borggreve, Simon Emmett, Bonnie Britain, Marco Borggreve, Julia Wesely

Fotos rechte Seite: © Hanya Chlala/ArenaPAL, Patrice Brylla, jamesinvernemusic.com, Xiomara Bender, Harald Hoffmann


24 Beethovensaal-Saal

FIGURE HUMAINE KAMMERCHOR

reisefieber

Reisen bringt Freude und Abenteuer, weckt das Interesse

und die Leidenschaft – es bedeutet aber auch Abschied. Der

figure humaine kammerchor beschreibt diese Emotionen mit

einem wunderschönen Repertoire des 19. und angehenden

20. Jahrhunderts für Soli, Chor und Klavier.

Werke von Schumann, Herzogenberg, Hensel, Fauré und Bizet

figure humaine kammerchor, Hannah Gries (Sopran), Malte Fial (Bariton),

Julia Kammerlander (Klavier), Denis Rouger (Leitung)

26 Mozart-Saal

THE NASH ENSEMBLE OF LONDON

3. kammermusikabend

Mit Werken der Romantik beschenkt

das Nash Ensemble of London die

Kammermusikfreunde – darunter

sind mit Dvořáks Klavierquartett in

Es-Dur sowie dem Brahms'schen Klavierquinett

zwei absolute Meisterwerke. Griegs Klaviertrio

bildet dazu den Auftakt mit einem wunderbaren Cello-Part.

Grieg: Andante con moto | Dvořák: Klavierquartett Es-Dur op. 87 |

Brahms: Quintett für Klavier und Streichquartett f-Moll op. 34

Alasdair Beatson (Klavier), Benjamin Nabarro (Violine), Michael Gurevich

(Violine), Lawrence Power (Viola), Adrian Brendel (Violoncello)

26 Beethoven-Saal

TILL BRÖNNER

better than christmas tour

Als Trompeter, Sänger, Komponist,

Produzent und Fotograf sowie mit

seiner einzigartigen Ausstrahlung

und dem unverkennbar coolen Sound

fasziniert Till Brönner sein Publikum

rund um den Globus. Jetzt spinnt der

international renommierte Künstler

den musikalischen Faden von klassischem

Weihnachtsrepertoire über

swingende amerikanische Standards

bis hin zu aktuellen Kompositionen – und das ganz ohne

Kitsch, aber mit jeder Menge Gefühl und Präzision.

27 Beethoven-Saal

SWR SYMPHONIEORCHESTER

mittagskonzert

In die Musikgeschichte ging Sigmund

Haffner der Jüngere vor allem als Auftrags-

und Namensgeber für Mozarts

Haffner-Serenade und die Haffner-Sinfonie

ein. Letztere hatte der Salzburger

Handelsherr bei Mozart als Serenade

in Auftrag gegeben. Im Streben nach

Klarheit und Einfachheit orientiert

sich Bartóks zweites Klavierkonzert am Neoklassizismus. Die

drei Sätze zeigen sich in unterschiedlichem Gewand.

Mozart: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 (Haffner) | Bartók: Klavierkonzert

Nr. 2 Sz 95

Yulianna Avdeeva (Klavier), SWR Symphonieorchester, Robert Trevino

(Dirigent), Kerstin Gebel (Moderation)

27 Beethoven-Saal

ORCHESTRE DE CHAMBRE DE LAUSANNE

faszination klassik - 3. abend

Sein Debüt gibt der ebenso faszinierende

wie umstrittene Pianist

Lucas Debargue mit dem zweiten

Klavierkonzert Beethovens. Joshua

Weilerstein, Chef des renommierten

Orchestre de Chambre de Lausanne,

wird die Herausforderung zukommen,

den zuweilen alle Konventionen

sprengenden Solisten sanft an die

Partnerschaft mit dem Orchester zu gemahnen, ihm jedoch

die besonderen Momente in seiner Musik zu ermöglichen.

Clyne: „Within Her Arms“ für Streichorchester | Beethoven: Klavierkonzert

Nr. 2 B-Dur op. 19 | Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Josuha Weilerstein (Dirigent), Lucas Debargue (Klavier)

29 Beethoven-Saal

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Mit der c-Moll-Sinfonie beginnt Bruckner seinen eigenen

Personalstil. Bis dahin hatte er alles Musikalische aufgesaugt

und verarbeitet, nun outete er sich als Unikat mit einer

kompromisslosen Ton- und Formsprache. Die uraufgeführte

Version arbeitete er im hohen Alter zur Wiener Fassung um.

Mozart: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 (Haffner) | Bartók: Klavierkonzert

Nr. 2 Sz 95 | Bruckner: Sinfonie Nr. 1 c-Moll (Wiener Fassung)

Robert Trevino (Leitung), Yulianna Avdeeva (Klavier)

30 Beethoven-Saal

LANDESBALL DER TECHNIK 2019

Der Württembergische Ingenieurverein lädt wieder zu

seinem großen Event. Wer zur gelungenen Mischung aus

Musik, Show und Tanz das Tanzbein nicht schwingen möchte,

der kann an der Sekt- und Cocktailbar neue Menschen

kennenlernen und sich auszutauschen – denn Netzwerken

ist natürlich grundsätzlich erlaubt und erwünscht.

DEZEMBER

01 Mozart-Saal

JAHRESKONZERT DER FREUNDE UND

FÖRDERER DER STUTTGARTER MUSIKSCHULE

Große Ensembles und begabte Solisten der Stuttgarter

Musikschule treten auf

Jugendsinfonieorchester der Stuttgarter Musikschule,

Junges Kammerorchester

live in.Stuttgart | Winter 2019 57


01 Beethoven-Saal

BREAKIN´ MOZART

klassik meets breakdance

Die Grenzen zwischen HipHop, Breakdance und Mozarts

klassischen Kompositionen verschwimmen und es zeigen

sich überraschende Interpretationen und Gemeinsamkeiten.

Eine spektakuläre Mischung und verblüffende Horizonterweiterung

für alle Klassik- und Tanzliebhaber!

Dancefloor Destruction Crew (Tanz & Choreografie),

Christoph Hagel (Regie & Klavier), Darlene Ann Dobisch (Vocals)

03 Mozart-Saal

DAS 1. VORWEIHNACHTLICHE STUTTGARTER

BENEFIZ-RUDELSINGEN

Das Kultformat zum Mitsingen setzt seinen Siegeszug durch

ganz Deutschland fort. So treffen sich die unterschiedlichsten

Menschen, um gemeinsam Lieder zu singen – diesmal

mit viel vorweihnachtlichem Flair.

Team Odenwald – Uli Wurschy & Volker Becker

03 Beethoven-Saal

OMD

40 years - greatest hits

Bereits als Teenager gründeten die

beiden Freunde Andy McCluskey und

Paul Humphreys 1978 Orchestral Manoeuvres

In The Dark – kurz OMD. Die

Elektro-Pioniere verkauften seither mehr als 25 Millionen

Singles sowie 15 Millionen Alben und etablierten sich als

eine der beliebtesten Popgruppen Großbritanniens.

05 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

sextett 3 – langsam, langsam...

Das langsame Tempo von Arnold

Schönbergs Streichsextett entspricht

der Vorlage, dem Gedicht „Verklärte

Nacht“ von Richard Dehmel: Ein Paar

unternimmt einen nächtlichen Gang, sie gesteht ihm, dass

sie ein Kind von einem anderen erwarte. Nächtliche Natur

und Offenbarung der inneren Qualen begleiten einander. Ein

besonders inniger Satz zeichnet auch das zweite Klavierkonzert

von Johannes Brahms aus. Als traue er dem Soloklavier

alleine die Fähigkeit zum Singen nicht zu, lasst er hier ein

Solocello das innige Liedthema spielen, später löst es eine

Klarinettenmelodie ab.

Schönberg: Verklärte Nacht | Brahms: Klavierkonzert Nr. 2

Gerhard Oppitz (Klavier), Dan Ettinger (Dirigent)

06 Beethoven-Saal

WIENER SÄNGERKNABEN

3. sonderkonzert

Traditionelle Weihnachtslieder in

wunderbaren Arrangements bringen

heimelige Erinnerungen an die

Kindheit zurück, ohne sich weltfremd

oder verstaubt der heutigen Zeit zu

verweigern.

Jimmy Chiang (Leitung), Rosa Wember (Violine),

Sebastian Fritsch (Violoncello)

08 Mozart-Saal

49. STUTTGARTER ADVENTS-SINGEN

Festliches Chorkonzert mit Blockflötenquartett,

Streichern, Blechbläsern,

Querflöten und Holzbläsern,

Egerländer Dudelsack, Stubenmusik

mit Harfe, Hackbrett, Zither und

Gitarre. Aufgelockert durch kleine

Lesungen ist das bunte Programm eine besinnliche

Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Gerlind & Herbert Preisenhammer (Leitung)

08 Beethoven-Saal

STAATSORCHESTER STUTTGART

3. sinfoniekonzert- jonathan nott / kirill gerstein

Isabel Mundry sucht in Endless Sediments eine archaische

Zeit auf, in der noch keine Notenschrift existierte und

Erinnerung Teil des Kompositionsprozesses war. Als Richard

Strauss’ Burleske zur Uraufführung kommt, ist für ihn das

virtuose Jugendwerk Brahms’scher Prägung schon Geschichte.

Sein Interesse tendiert nun in Richtung Liszt und Wagner.

Hört man den düsteren Ausklang von Schostakowitschs

kolossaler 4. Sinfonie im Licht der folgenden Schrecken der

Geschichte, scheint er neben Zeit- auch Zukunftsgeschichte

zu schreiben.

Mundry: Endless Sediments | Strauss: Burleske d-Moll für Klavier

und Orchester | Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 4 c-Moll op. 43

Staatsorchester Stuttgart, Kirill Gerstein (Klavier),

Jonathan Nott (Musikalische Leitung)

Weiterer Termin: 09.12.2019

08

Beethoven-Saal | Abokonzert III

VIVALDI, CORELLI & LOCATELLI

italienische weihnachten

Wenn man Corellis oder Locatellis Concerto grosso hört,

sieht man vor dem geistigen Auge eine geschmückte Krippe,

und Kerzenschein schimmert durch Tannenzweige: Es

weihnachtet sehr! Eingerahmt werden diese „Weihnachtskonzerte“

von zwei großartigen Chorwerken Vivaldis.

Gjeilo: Ave Generosa | Vivaldi: Laetatus sum RV 607, Gloria D-Dur RV

589, Beatus Vir C-Dur RV 597 | Corelli: Concerto grosso g-Moll op.6,

Nr. 8 „fatto per la notte di natale“ | Locatelli: Concerto grosso f-Moll

op.1, Nr. 8 „Weihnachtskonzert“

Anna Lucia Richter (Sopran), Anna Harvey (Alt), Benedikt

Kristjánsson (Tenor), Krešimir Stražanac (Bass), Neuer

Kammerchor Heidenheim, Bachbewegt! Patenchor,

Gaechinger Cantorey, Hans-Christoph Rademann (Dirigent)

Fotos linke Seite: Felix Kuntoro, Alex Lake/alexlake@twoshortdays.com, Thomas Niedermüller, © Lukas Beck, Veranstalter

Fotos rechte Seite: © Anton Zavjyalov, Kim Sun Jae, Holger Talinski,SWR/Alexander Kluge, Nicolas Bets


09 Mozart-Saal

CURRENTZIS LAB

Das Currentzis LAB ist ein Veranstaltungsformat,

das allen Musikinteressierten

die Möglichkeit eröffnet,

gemeinsam mit dem Chefdirigenten

des SWR Symphonieorchesters und

geladenen Gästen in ausgewählte

Werke unmittelbar bevorstehender

Konzerte einzutauchen. Dabei gleicht kein LAB dem

anderen. Diesmal gibt es ein Werkstattgespräch mit Teodor

Currentzis zu Mahlers Sinfonie Nr. 9.

10 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK KONZERTE 19/20

festliches weihnachtskonzert

Mit einer in Beziehung zu Weihnachten stehenden Musik

will das Konzert dem Zuhörer stimmungsvolle Momente in

der schönsten Zeit des Jahreskreises bereiten.

Sammartini: Concerto grosso g-Moll op. 5 Nr. 6 (Weihnachtskonzert)

| Mozart: Exsultate, jubilate KV 165 | Saint-Saëns: Prélude aus dem

Oratorio de Noël | Mascagni: Ave Maria | Händel: Pifa aus dem Oratorium

Messias HWV 56, Suite D-Dur HWV 341 | Kahle: Arie „Schlaf

im Schutz meiner Schwingen“ | Mahler: Adagietto aus der Symphonie

Nr. 5 | Gounod: O Divine Redeemer | Reger: Mariä Wiegenlied

Justyna Samborska (Sopran), Casey Reeve (Trompete),

Klassische Philharmonie Bonn, Heribert Beissel (Dirigenten)

10 Mozart-Saal

NOVUS STRING QUARTET

4. kammermusikabend

Ein ebenso ambitioniertes wie gehaltvolles Programm,

beginnend mit Respighis Dorischem Quarett, gefolgt von

der „Lyrischen Suite“ von Alban Berg und gekrönt mit

Schuberts „Der Tod und das Mädchen“ – so klingt das

Debüt des koreanischen Novus String Quartet.

Respighi: Quartetto dorico | Berg: Lyrische Suite | Schubert:

Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Jaeyoung Kim (Violine), Young-Uk Kim (Violine),

Kyuhyun Kim (Viola), Woongwhee Moon (Violoncello)

11 Mozart-Saal

MARTIN HERZBERG & ENSEMBLE

Beeinflusst wurde Martin Herzberg von Komponisten wie

Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen, die mit ihrer Filmmusik

ein breites Publikum für diese besondere Art der

Klaviermusik begeisterten. Begleitet wird er auf dieser Reise

von seinen hochkreativen Freunden, die mit ihm zusammen

die Bühnen des Lebens erobern.

11 Beethoven-Saal

CAPPELLA GABETTA

faszination klassik - 4. abend

12

Ein besonderer Trompeter ist Sergej Nakaiakov. Von sensibelster,

geradezu anrührender Schönheit ist sein Ton, virtuos

seine Geläufigkeit und geschmackvoll seine Interpretation

der barocken Werke, mit denen er und die Cappella Gabetta

unter Andrés Gabettas Leitung den Advent vergolden!

Dall'Abaco: Concerto D-Dur op. 5/6 | Vivaldi: Konzert Nr. 1 op. 8 RV

269, Konzert Nr. 2 op. 8 RV 315, Konzert Nr. 3 op. 8 RV 293, Konzert

Nr. 4 op. 8 RV 297, Cellokonzert in c-Moll RV 401 | Neruda: Konzert

Es-Dur | Zavateri: Konzert D-Dur „Pastorale“ op. 1/10 | Bach: Air aus

der 3. Orchester suite D-Dur BWV 1068

Andrés Gabetta (Violine & Leitung), Sergej Nakariakov (Trompete)

Beethoven-Saal | Abonnementkonzert 3 A

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Vor dieser Nummer neun hat Gustav

Mahler sich richtiggehend gefürchtet.

Deshalb wollte er „Das Lied von der

Erde“, das doch eigentlich eine

Sinfonie in Liedern war, nicht

mitzählen. Diese Neunte wurde die

letzte, die er vollenden konnte.

Mahler: Sinfonie Nr. 9 D-Dur

SWR Symphonieorchester, Teodor Currentzis (Dirigent)

Weiterer Termin: 13.12.2019

13 Mozart-Saal

THE BEST OF BLACK GOSPEL

20 years of gospel

Die Ausnahmekünstler singen – instrumental

begleitet – die bekanntesten

und schönsten Gospelsongs in einem

großartigen Programm.

14 Beethoven-Saal

LONDON PHILHARMONIC ORCHESTRA

3. meisterkonzert

Die Italienerin Beatrice Rana ist nicht

nur mit hinreißendem Temperament

gesegnet, sondern auch mit außerordentlichen

pianistischen Fähigkeiten.

Mit dem Philharmonischen Orchester

aus London steht ihr eines der besten

Ensembles der Welt zur Seite, das

seinerseits mit Schostakowitschs

11. Sinfonie beeindrucken wird.

Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr.1 b-Moll op. 23 |

Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 11 g-Moll op. 103 „Das Jahr 1905“

Vladimir Jurowski (Dirigent), Beatrice Rana (Klavier)

live in.Stuttgart | Winter 2019 59


15 Beethoven-Saal

WORSHIP SYMPHONY

classic meets worship

Brückenschlag über Generationen, Konfessionen und Kulturen

beim Crossover von Bands und Sinfonieorchesters

Worship Symphony Orchestra, The Gospel People (USA), Albery Frey,

Juri Friesen, Winnie Schweitzer, Friedemann Meussling (Gesamtleitung)

16 Beethoven-Saal

DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL

der originalfilm mit live-orchester

Der tschechische Kultfilm aus dem

Jahr 1973 gehört zu Weihnachten wie

Kerzenlicht und der Duft frischer

Tannennadeln. Die Musik Karel

Svobodas wird von einem Sinfonieorchester

synchron zur Geschichte auf

der Großleinwand dargeboten.

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Jens Troester (Leitung)

18 Beethoven-Saal

FAZIL SAY

meisterpianisten - 3. abend

Ganz besondere Erlebnisse sind

Klavierabende mit dem türkischen Pianisten

Fazil Say – in ihnen verbinden

sich tiefe Emotion, Humor, grandiose

Virtuosität und eine geradezu

hypnotische Präsenz eines erzmusikantischen

Künstlers und Verführers.

Nicht unumstritten – aber unbedingt

hörens- und sehenswert!

Say: Klaviersonate „Troja“ | Beethoven: Sonate Nr. 29 B-Dur op. 106

„Große Sonate für das Hammerklavier“

19 Beethoven-Saal

SCHWANENSEE

prager festspiel ballett

Die Geschichte vom Schicksal der verwunschenen

Schwanenprinzessin Odette und dem Prinzen Siegfried

in einer kindgerechten Aufführung mit Erzähler!

20 Mozart-Saal

FREIBURGER BAROCKORCHESTER

gloria in excelsis deo – sonderkonzert

Die beiden Motetten „Gloria in excelsis

Deo“ und „Silete venti“ eint die höchst

virtuose Gesangspartie, die nur von

wahren Meisterinnen ihres Faches

bewältigt werden kann. Mit der

aufstrebenden Sopranistin Regula

Mühlemann hat das FBO die ideale

Interpretin für die beiden Kompositionen

gefunden und verleiht mit

Instrumentalwerken von Fasch und Telemann dem

weihnachtlichen Konzertprogramm weiteren Glanz.

Telemann: Ouvertüre F-Dur TWV 55:F1 | Fasch: Sinfonia F-Dur M:F1 |

Händel: Gloria in excelsis Deo HWV deest., Silete Venti HWV 242

Regula Mühlemann (Sopran), Freiburger Barockorchester,

Gottfried von der Goltz (Violine und Leitung)

20 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

grosse reihe 3 – lieben sie beethoven?

„Der dunkle, unangestrengte Bariton

gehört zum Schönsten, was man

derzeit hören kann. Es ist eine

herrliche Stimme“ urteilt die Presse

über den Südtiroler Andrè Schuen.

Beethoven: „An die ferne Geliebte“ | Ravel: La Valse, Valses nobles et

sentimentales, Don Quichotte à Dulcinée, Boléro

André Schuen (Bariton), Dan Ettinger (Dirigent)

21 Beethoven-Saal

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

disney in concert

Während der komplette Film aus dem Jahr 2017 auf einer riesigen

Leinwand läuft, spielt ein großes Symphonieorchester

den original Soundtrack mit all seinen wunderbaren Songs.

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Ben Palmer (Leitung)

21 Mozart-Saal

STUTTGARTER ÄRZTEORCHESTER

weihnachtskonzert 2019

Das Stuttgarter Ärzteorchester wurde im Jahr 1960 von

musik begeisterten Medizinern gegründet und wuchs zu

einem stattlichen Sinfonieorchester heran.

Mozart: Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur, KV 299 |

Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr.3 a-Moll „Schottische“

Stuttgarter Ärzteorchester e.V., Frederike Wagner (Harfe),

Thomas von Lüdinghausen (Flöte), Arnold Waßner (Dirigent)

22 Beethoven-Saal

SONNTAG UM 3

konzert i – romantik pur

Maximilian Hornung ist mittlerweile

einer der gefragtesten Cellisten

weltweit. Gemeinsam mit den

Münchner Symphonikern bringt der

sympathische Musiker jetzt Dvořáks

Meisterwerk und Schumanns vierte

Symphonie zur Aufführung.

Dvořák: Slawischer Tanz g-moll op. 46, 8, Konzert für Violoncello

und Orchester op. 104 | Schumann: Symphonie Nr. 4 d-moll op. 120

Maximilian Hornung (Violoncello), Münchner Symphoniker,

Kevin John Edusei (Leitung)

23 Beethoven-Saal

DAS PHANTOM DER OPER

Das Musical-Highlight von N.C. Weber

auf Grundlage des Roman-Welterfolgs

von Gaston Leroux: Live und mit

internationalen Sängern sowie

großem Orchester!

25 Beethoven-Saal

DER NUSSKNACKER

prager festspiel ballett

Das Prager Festspiel Ballett nimmt die Zuschauer mit in ein

Wunderland des Verspielten und Romantischen.

Fotos linke Seite: Veranstalter, www.marcoborggreve.com, Guido Werner, Guido Werner, Veranstalter, www.marcoborggreve.com

Fotos rechte Seite: Veranstalter, Gregor Hohenberg, www.marcoborggreve.com, Jürgen Altmann, Daniel Schneider


26 Mozart-Saal

FORELLENQUINTETT

5. sonderkonzert - trio opus 8

Das Quintett in der sensationellen Besetzung bringt neben

der Schubert'schen „Forelle“ ein Klaviertrio von Boccherini

und das Mozart'sche Klavierquartett zu Gehör.

Boccherini: Klaviertrio e-Moll op.12 | Mozart: Klavierquartett g-Moll

KV 478 | Schubert: Quintett A-Dur D 667 „Forellenquintett“

Michael Hauber (Klavier), Eckhard Fischer (Violine), Mario de Secondi

(Violoncello), Susanne von Gutzeit (Viola), Mini Schulz (Kontrabass)

26 Beethoven-Saal

WEIHNACHTSORATORIUM

4. sonderkonzert

Dass Bachs Weihnachtsoratorium ein fester Bestandteil hiesiger

Weihnachtstradition ist, verdankt es der Verbindung

der frohen Weihnachtsbotschaft mit großartiger Musik.

Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 I-VI

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, Trompetenensemble Wolfgang Bauer,

Elisabeth Wimmer (Sopran), Elvira Bill (Alt), Andreas Post (Tenor), Dominic

Große (Bass), Rainer Johannes Homburg (Leitung)

27 Beethoven-Saal

DER HERR DER RINGE

das konzert

Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert

mit Orchester und Chor sowie den

Welterfolgen von Oscar-Preisträger

Howard Shore, Annie Lennox, Enya

und Ed Sheeran.

27 Beethoven-Saal

THE MUSIC OF HANS ZIMMER

Wohl kein Komponist hat die Welt des Films in den letzten

zwei Dekaden so sehr geprägt wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Gewinner

Hans Zimmer. Ein besonderer musikalischer

Abend mit Orchester, Chor, Solisten und Lichtinszenierung.

28 Beethoven-Saal

GERMAN BRASS

Die Pioniere der deutschen Blechbläserformationen

erfreuen die Hörer

mit ihren zwischen verschiedenen

Musikstilen wechselnden Programm-

Mixturen. Souverän, virtuos und mit

prachtvollen Arrangements präsentieren

German Brass Musik aus aller Welt

und allen Stilepochen.

29 Beethoven-Saal

BEETHOVENS NEUNTE

freude, schöner götterfunken!

Beethovens Symphonie galt aufgrund

ihres grandiosen Chorfinales schon zu

ihrer Entstehungszeit als einzigartig

– und ist es noch heute.

Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-moll op. 12

Münchner Symphoniker, Münchner Konzertchor, Münchner Brahms-Chor

Münchner Oratorienchor, Katharina Persicke (Sopran), Alexandra Petersamer

(Alt), Jörg Dürmüller (Tenor), Mathias Hausmann (Bariton)

30 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

jahresschlusskonzert der sks russ

Dass das Jahr mit Beethovens 9.

Sinfonie ausklingt, ist mehr als eine

liebgewordene Tradition. Es gilt dieser

unendlich vielschichtigen Musik zu

lauschen, um sich vom Schwung

sowie dem der Zukunft und der Menschheit zugewandten

Gedanken des kraftvollen Schlusschores mit „Alle Menschen

werden Brüder“ ins neue Jahr tragen zu lassen!

Górecki: Totus tuus | Poulenc: Hodie Christus natus est | Bruckner:

Ave Maria | Fiala: Gratia Musa tibi | Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll

op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“

Dan Ettinger (Dirigent), Stuttgarter Philharmoniker, Tschechischer Philharmonischer

Chor Brünn, Vera-Lotte Boecker (Sopran), Edna Prochnik (Alt),

Kai Kluge (Tenor), Adam Palka (Bass)

30 Mozart-Saal

DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF

Der Chor unter der Leitung von Wanja Hlibka singt klassische

orthodoxe Kirchengesänge sowie bekannte Volksweisen.

Wanja Hlibka (Leitung)

31 Beethoven-Saal

SILVESTERKONZERT 2019

Folkloristisches, Walzer, Totentanz, Filmmusik und vieles

mehr – das Silvesterkonzert präsentiert einen vielfarbigen

Stilmix für den gelungenen Übertritt ins neue Jahr.

Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur op. 11 Nr. 1 | Tschaikowsky:

Polonaise aus Eugen Onegin, Walzer aus Eugen Onegin | Saint-Saëns:

Danse macabre für Orchester g-Moll op. 40 | Liszt: Mephisto Walzer

Nr. 1 | Bernstein: Ouvertüre zu Candide, Divertimento for Orchestra |

Rota: Konzert für Posaune und Orchester C-Dur

Frederic Belli (Posaune), SWR Symphonieorchester, Tito Muñoz (Leitung)

31 Mozart-Saal

DAS METROPOLORCHESTER

grosse silvester-revue

Es treffen Lieder von Hildegard Knef auf Schlager von

Udo Jürgens, Tangos von Astor Piazzolla auf Songs von Ed

Sheeran. Durch den Abend führt Sänger, Conférencier und

Entertainer Felix Heller, der den Klang der Orchestermusik

stimmlich untermalt und mit erfrischender Leichtigkeit

mit dem Publikum interagiert.

Das Metropolorchester, Felix Heller (Gesang & Moderation),

Michael Lieb (Klavier & Leitung)

live in.Stuttgart | Winter 2019 61


JANUAR

01 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

neujahrskonzert der kulturgemeinschaft

Von „zu Tode betrübt“ bis „himmelhoch jauchzend“ spannt

das Neujahrskonzert mit den Stuttgarter Philharmonikern

den Bogen. Chefdirigent Dan Ettinger leitet das Orchester

durch die 4. Sinfonie von Tschaikowsky, nach der Pause

erklingen die schönsten Operetten-Arien und -Duette, dargeboten

von Petra Maria Schnitzer und Peter Seiffert. Dass

die Sopranistin und der Tenor auch privat ein Paar sind, ist

durchaus hörbar.

Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 | Operettengala mit den schönsten

Operetten-Arien und Duetten

Petra Maria Schnitzer (Sopran), Peter Seiffert (Tenor),

Dan Ettinger (Leitung)

02 Beethoven-Saal

DER NUSSKNACKER

bolschoi staatsballett belarus

Die Starchoreografin Alexandra

Tichomirowa legt hohen Wert auf die

Ästhetik der goldenen Epoche der

Tanzkunst, interpretiert das Werk

choreografisch neu und schenkt in

der Inszenierung dem Spitzentanz

beträchtliche Aufmerksamkeit.

03 Beethoven-Saal

SCHWANENSEE

bolschoi staatsballett belarus

Die zahlreichen Höhepunkte sowie die schillernde Pracht

von Bühnenbild und Kostümen schaffen eine organische

Einheit und vervollständigen dieses vitale Meisterwerk

voller Romantik und Lebensfreude.

04 Beethoven-Saal

CIRCUS ON ICE

triumph

Der legendäre Circus on Ice zeigt

sein neues Programm. Choreografie

und Akrobatik auf höchstem Niveau

und fantasievolle Geschichten,

geschmückt mit spannender Musik

sowie prachtvollen Kostümen sorgen

für einen zauberhaften Abend für die

ganze Familie!

K. Kirillov (Leitung)

05 Beethoven-Saal

DORNRÖSCHEN MIT MÄRCHENERZÄHLER

das russische nationalballett

Seit mehr als 100 Jahren erfreut der

Ballettklassiker Groß und Klein. Jede

Szene wird durch eine Erzählung

anschaulich gemacht, dass auch die

Kleinsten den getanzten Szenen und

der Handlung folgen können.

05 Beethoven-Saal

SCHWANENSEE

das russische nationalballett

Das Meisterwerk erzählt vom Prinzen Siegfried, der

Schwanenprinzessin Odette und dem Zauberer Rotbart,

von Sehnsucht, Einsamkeit, Eifersucht, Wut, Schmerz

und Glück und vor allem vom Sieg der Liebe über das Böse.

06 Beethoven-Saal

STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

dreikönigskonzert: beethoven!

Mit dem Dreikönigskonzert eröffnet

das Stuttgarter Kammerorchester das

Beethoven-Jahr 2020. Chefdirigent

Thomas Zehetmair ist in der

Doppelfunktion als Solist und

musikalischer Leiter zu erleben.

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 |

Xenakis: „Aroura“ für Streichorchester

Thomas Zehetmair (Leitung & Violine)

08 Beethoven-Saal

DER NUSSKNACKER

st. petersburg festival ballett

„Der Nussknacker“ verkörpert

getanzte Fantasie und musikalische

Wunderwelt in einem. Basierend auf

der Erzählung von E.T.A. Hoffmann.

09 Beethoven-Saal

HARRY POTTER UND DER FEUERKELCH

in concert

Nach den ersten drei Abenteuern gibt

es nun den vierten Teil von Harry

Potter auf Großbildleinwand. Während

ein Symphonieorchester Patrick Doyles

Filmmusik live zu Gehör bringt, kann man erleben, welche

Herausforderungen auf Harry und seine Freunde warten.

Pilsen Philharmonic Orchestra, Timothy Henty (Leitung)

10 Beethoven-Saal

ARMENIAN STATE SYMPHONY ORCHESTRA

maxim vengerov

Der gefeierte Violinist Maxim Vengerov präsentiert mit dem

Armenian State Symphony Orchestra ein Programm, das die

Stärken des menschlichen Geistes reflektiert.

Shor: Seascapes „Lonely Sail“ | Ter-Tadevossian: Symphony No.2

„The Fate of a Man“ | Bruch: Violin Concerto No.1 in G minor, Op.26 |

Ravel: Tzigane Concert-Rhapsody

Maxim Vengerov (Violine) , Sergey Smbatyan (Dirigent)

Fotos linke Seite: RBI Konzerte GmbH,xx, Veranstalter, Veranstalter, Pablo Faccinetto, Mikhail Yasnev, Veranstalter

Fotos rechte Seite: Veranstalter, www.hans-thurner.at, Veranstalter, Veranstalter, Gregor Hohenberg, Luc Braquet, Oscar Vazquez, © Marc Ginot


11 Beethoven-Saal

THE BEST OF ENNIO MORRICONE

Das Milano Festival Opera erweckt

die Musik Ennio Morricones mit

Original-Filmszenen auf der großen

Leinwand zum Leben.

Milano Festival Opera , Marco Seco & Marcin

Wolniewski (Dirigenten)

12 Mozart-Saal

GRÖNLAND – GEWALTIG, FESSELND, MYSTISCH

live-reportage von und mit hans thurner

Dass Grönland mehr bietet als Eis und

Schnee beweist der österrei chische

Bergführer Hans Thurner mit seinen

Bildern und Erzählungen – vielschichtiges

Porträt von Land und Leuten.

12 Mozart-Saal

EXPEDITION IMPOSSIBLE - MIT DEM

FAHRRAD ZUR HIMALAYA-EXPEDITION

live foto- & filmshow

Christian Rottenegger, Höhenbergsteiger

und Fotograf, nimmt mit auf zwei

unglaubliche Radexpeditionen. Bei

seiner ersten Ultratour radelt er 9320

Kilometer von Augsburg bis zum Ausgangspunkt seiner Expedition

auf den 8035 Meter hohen Gasherbrum II. Beim zweiten

Mal geht es nach Tibet zum Achttausender Shishapangma.

12 Mozart-Saal

STEINZEIT

live foto- & filmshow von und mit thomas huber

14 Mozart-Saal

QUATUOR MODIGLIANI

5. kammermusikabend

Selten hat ein Streichquartett das Stuttgarter Publikum vom

Start weg so begeistert wie das Quatuor Modigliani. Nach

einem grandiosen Debüt und einem sensationellen Auftritt

gemeinsam mit dem Armida Quartett kehren die vier Herren

jetzt mit einem meisterlichen Programm zurück.

Haydn: Streichquartett d-Moll Hob.III: 76 op. 76/2 „Quintenquartett“ |

Beethoven: Streichquartett c-Moll op. 18/4 |

Saint-Saens: Streichquartett Nr. 1 e-Moll op. 112

Amaury Coeytaux (Violine), Loic Rio (Violine),

Lauren Marfaing (Viola), Francois Kieffer (Violoncello)

16 Mozart-Saal

FREIBURGER BAROCKORCHESTER

l’europe galante

Mit „L’Europe galante“ läutete André

Campra 1697 eine neue Ära der

französischen Operngeschichte ein.

Bis dahin waren Lullys Musiktragödien

das Nonplusultra. Zum einen

erweiterte er die Musikdramen um

noch umfangreichere Balletszenen, zum anderen griff er

auch auf burlesque Stoffe zurück. Dennoch exsitierte die

tragische Oper weiterhin, und so gibt es Instrumentalsuiten

aus beiden kontrastierenden Gattungen zu hören.

Rameau: Les élémens, Suite aus Zaïs | de la Guerre: Suite aus Céphale

et Procris | Muffat: Sonate V in G-Dur aus Armonico tributo |

Campra: Suite aus L ’Europe galante

Freiburger Barockorchester, Amandine Beyer (Violine & Leitung)

„Steinzeit“ ist eine wilde, philosophische und rockige Reise

in die Welt des Thomas Huber, dem älteren der beiden Huberbuam.

Der leidenschaftliche Bergsteiger schafft es, seine

Zuschauer zum Lachen und zum Weinen zu bringen!

12 Beethoven-Saal

JONAS KAUFMANN

mein wien

Mit einer Hommage an Walzer und

Operette kehrt Jonas Kaufmann nun

zu seinen Wurzeln zurück. Neben

Titeln von Johann Strauß widmet

sich der Tenor einem breiten Spektrum

von Wiener Liedern von Robert

Stolz bis Rudolf Sieczyńskis.

Rachel Willis-Sørensen (Sopran), Prague

Philharmonia, Jochen Rieder (Leitung)

16

Beethoven-Saal | Abonnementkonzert 4 A

SWR SYMPHONIEORCHESTER

In „Ein Heldenleben“ riskiert Richard

Strauss ein sinfonisches Selbstbildnis,

das keine Scheu vor der Verherrlichung

seiner eigenen Person kennt.

Der Komponist schwelgt in Bizarrerien,

Idyllen und Übertreibungen.

Diskreter und weniger selbstbezogen

kommt mit dem Cellokonzert das

Spätwerk von William Walton daher. Kurtág schließlich

erfindet Musik in kleinen Zellen, die sich im Nacheinander

zu größeren Einheiten sammeln. Auch er spricht in gewisser

Weise von sich, aber in Form einer essayistischen Kunst.

Kurtág: Messages für Orchester op. 34 (Sätze 1, 2, 3 und 5) | Walton:

Konzert für Violoncello und Orchester | Strauss: Ein Heldenleben op. 40

Nicolas Altstaedt (Violoncello), SWR Symphonieorchester,

Michael Schønwandt (Dirigent)

Weiterer Termin: 17.01.2020 | Abonnementkonzert 4 B

live in.Stuttgart | Winter 2019 63


18 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK KONZERTE 19/20

4. konzert

Die Klassische Philharmonie Bonn

setzt sich aus erfahrenen und jungen

Musikern zusammen. Besondere

Höhepunkte sind die Auftritte von

Solisten – oft Gewinner aktueller

Musikwettbewerbe.

Mozart: Sinfonie Nr. 17 G-Dur KV 129 | Strauss: Oboenkonzert D-Dur |

Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur op. 93

Klassische Philharmonie Bonn, Heribert Beissel (Dirigenten)

19 Beethoven-Saal

WIENER JOHANN STRAUSS KONZERT-GALA

Auf dem Programm stehen neben den

unverkennbaren Evergreens der

Strauß-Dynastie traditionell auch

vielerlei Raritäten. Zudem ist

erfrischender Humor ein Markenzeichen

dieser Konzertreihe.

K&K Philharmoniker, Das Österreichische K&K

Ballett, Taras Lenko (Dirigent)

20 Beethoven-Saal

REBELLCOMEDY

rebellische weihnachten

Mit leichter Verspätung werfen die

Comedians von RebellComedy mit

ihren unterschiedlichen Wurzeln

einen parodistischen Blick auf das

Fest der Liebe.

21 Beethoven-Saal

MARC-ANDRÉ HAMELIN

meisterpianisten - 4. abend

Seine technische Souveränität erlaubt

es dem Kanadier mit analytischer

Schärfe sowie hintergründigstem Humor

Bezüge und überraschende Wendungen

aufzuzeigen und damit im

besten Sinne Unerhörtes zu schaffen.

Skrijabin: Fantasie h-Moll op. 28 | Prokofjew: Sarkasmen op. 17 |

Feinberg: Sonate Nr. 3 op. 3 | Debussy: Préludes - Heft II

22 Mozart-Saal

3. KAMMERKONZERT

aus dem nebel

Um 1917 taten sich in Paris sechs Komponisten unter dem

Namen „Les Six“ mit dem Ziel zusammen, aus dem Gefühlsnebel

der Spätromantik herauszutreten und die Musik wieder

in Rationalität und Tonalität zu verankern. Der Georgier

Kancheli blickt ebenfalls auf „goldene Zeiten“ zurück – mit

einem lachenden und einem weinenden Auge.

Prokofjew: Quintett g-Moll op. 39 | Kancheli: Bläserquintett |

Françaix: Quartett für Englischhorn und Streicher |

Poulenc: Sextett C-Dur für Klavier und Bläserquintett op. 100

Nathanaël Carré, Nadine Bauer, Frank Bunselmeyer, Christina Becker,

Susanne Wichmann, Katrin Stüble, Muriel Bardon, Lilian Heere,

Charlotte Krist, Philipp Körner

22 Beethoven-Saal

ORCHESTRA DELL'ACCADEMIA NAZIONALE

DI SANTA CECILIA-ROMA

4. meisterkonzert

Zu Unrecht selten gespielt wird Beethovens „König Stephan“

Ouvertüre, umso mehr darf man sich darauf freuen. Im

weiteren Verlauf beglückt Janine Jansen mit Mendelssohns

e-Moll Violinkonzert, bevor Sir Antonio Pappano mit Schumanns

Frühlingssinfonie die Winterzeit verkürzt.

Beethoven: Ouvertüre zu „König Stephan“ Es-Dur op. 117 |

Mendelssohn: Violinkonzert e-Moll op. 64 |

Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 „Frühlingssinfonie“

Sir Antonio Pappano (Dirigent ), Janine Jansen (Violine)

23 Beethoven-Saal

ONE VISION OF QUEEN

queen tribute show feat. marc martel

Kaum ein Sänger hat die Musikgeschichte

so geprägt wie Freddie

Mercury. Der Kanadier Marc Martel,

bringt den Ausnahmekünstler

gesanglich zurück auf die Bühne und

lässt das Original-Queen-Feeling bei

den Hits, Hymnen und Liebeslieder, spürbar nacherleben.

24 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

grosse reihe 4 – lieben sie beethoven?

„Ein vollendeter Künstler – ein

wunderbarer Pianist, ein forschender

Intellektueller, leidenschaftlich

engagiert und ein fähiger Interpret

zeitgenössischer Musik“ sagt Alan

Gilbert über Inon Barnatan, Music

Director der New York Philharmonic.

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune | Debussy: Nocturnes |

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4

Damen des figure humaine kammerchor - Denis Rouger (Einstudierung),

Inon Barnatan (Klavier), Dan Ettinger (Dirigent)

25 Beethoven-Saal

SWR BIG BAND & GÖTZ ALSMANN

Es ist inzwischen eine liebgewonnene

Tradition, dass Götz Alsmann

und die SWR Big Band zum

Jahresbeginn gemeinsame Sache

machen. Mal sehen, was die Herren

aus den Untiefen des deutschen

Schlagers ans Rampenlicht

befördern.

Fotos linke Seite: Andrea Fabry, © DaCapo/Ralf Lehmann, Veranstalter, © Sim Canetty Clarke, Wilson Decca, Crystal K. Martel, Marco Borggreve, Lena Semmelroggen

Fotos rechte Seite: Simon Fowler, Veranstalter, Christian Schmidt, KDSchmid, wildundleise.de, Marco Borggreve, Markus Werner


26 Beethoven-Saal

MOSKAUER PHILHARMONIKER

sonntag um 3 – pathétique

Mit der „Pathétique“, seiner letzten

Symphonie, verfasste Tschaikowsky

sein musikalisches Abschiedswerk.

Solist des Abends ist der Amerikaner

George Li. Mit kühlem Kopf,

blitzschnellen Fingern und loderndem

Herzen vermag der mehrfach ausgezeichnete

Piano-Senkrechtstarter tief

in die Geheimnisse der Musik vorzudringen.

Rachmaninow: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-moll op. 30 |

Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-moll op. 74 „Pathétique“

Moskauer Philharmoniker, George Li (Klavier), Yuri Botnari (Leitung)

27 Beethoven-Saal

GAME OF THRONES

the concert show

Mit modernster Technologie wird das

gewaltige, 100 Mitwirkende umfassende

Ensemble der renommierten

Cinema Festival Symphonics mit

Orchester, Solisten und Chor die Fans auf eine musikalische

Reise durch die Welt von Westeros führen.

Cinema Festival Symphonics, Stephen Ellery (Künstlerische Leitung)

28 Beethoven-Saal

DAS PHANTOM DER OPER

Eine grandiose Aufführung eines der

beliebtesten Musicals. Das große

Orchester, die beeindruckenden

Darstellern sowie anmutige Balletttänzer,

einprägsame Melodien und

modernste Licht- und Tontechnik machen das Ganze zu

einem Erlebnis für Groß und Klein.

29 Mozart-Saal

SKRIDE QUARTETT

6. kammermusikabend

29 Beethoven-Saal

MITTAGSKONZERT

Der Legende nach verkaufte der große

Geiger Paganini seine Seele an den

Teufel, um Perfektion auf seinem

Instrument und die Liebe einer Frau

zu erlangen. 24 Variationen über ein

Thema von Niccolò Paganini

beinhaltet die Rhapsodie für Klavier

und Orchester von Sergej Rachmaninow.

Farbenreich sind auch die einzelnen Sätze von Béla

Bartóks Tanzsuite. Als Modell diente dem Komponisten die

Bauernmusik verschiedener Nationalitäten.

Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier

und Orchester op. 43 | Bartók: Tanzsuite für Orchester Sz 77

Robert Neumann (Klavier), SWR Symphonieorchester, Kerem Hasan (Dirigent),

Kerstin Gebel (Moderation)

30 Mozart-Saal

MARIA FARANTOURI & ASSAF KACHOLI

mauthausen cantata and other songs of humanity

Maria Farantouri und Assaf Kacholi wollen mit den Liedern

aus Theodorakis’ „Mauthausen“-Zyklus ein helles Licht in

den Raum finsterer Erinnerungen stellen. 75 Jahre nach der

Befreiung der Konzentrationslager Auschwitz, Mauthausen,

Buchenwald, Dachau, Bergen-Belsen und vieler anderer erinnern

die beiden Künstler an das Leid, aber auch an die Sehnsucht

nach Leben und an die Zukunftsträume von Millionen

Menschen, die dieser mörderischen Zeit ausgeliefert waren.

31 Beethoven-Saal

SWR SYMPHONIEORCHESTER

preisträgerkonzert

Dieses Konzert ist in jedem Jahr ein

besonderer Höhepunkt – und erneut

darf man sich auf die jungen Preisträger

freuen, die hier mit dem SWR

Symphonieorchester im vierten Jahr

seines Bestehens auftreten.

Britten: Four Sea Interludes für Orchester, op. 33a | Rachmaninow:

Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester

op. 43 | NN: Solokonzert | Bartók: Tanzsuite für Orchester Sz 77

Robert Neumann (Klavier), NN , Solist (Preisträger),

SWR Symphonieorchester, Kerem Hasan (Dirigent)

Dass die Schwestern Baiba und Lauma Skirde sich gerne

mit Kollegen in feinen Kammerensembles zusammentun,

durfte man schon mehrfach erleben. Nun folgt eine Begegnung

in neuer Konstellation mit Werken der Romantik und

dem alle Stilgrenzen überspringenden Klavierquartett des

rumänischen Komponisten-Virtuosen George Enescu.

Schubert: Adagio und Rondo concertante F-Dur D 487 |

Mendelssohn: Klavierquartett h-Moll op. 3/3 |

Enescu: Klavierquartett Nr. 1 D-Dur op. 16

Baiba Skride (Violine), Lisa Berthaud (Viola),

Victor Julien Laferrière (Violoncello), Lauma Skride (Klavier)

FEBRUAR

01 Mozart-Saal

DIRK MAASSEN

ocean solo piano-tour

Dirk Maassen zählt zu den erfolgreichsten

deutschen Komponisten der

Neoklassik. Mit seinen bewegenden

und sanften Klangwelten ist er einer

der meist gestreamten deutschen

Pianisten – mehr als eine Millionen

Menschen hören seine Musik jeden

Monat auf den gängigen Plattformen.

live in.Stuttgart | Winter 2019 65


01 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

sextett 4 - langsam, langsam...

Das Adagio aus Barbers Streichquartett

wurde seinem Ruf als „traurigstes

klassisches Stück“ – so stimmten

2004 die Hörer der BBC ab – oft

gerecht: Man spielte es beispielsweise

anlässlich der Trauerfeiern zum Tode

von John F. Kennedy, Grace Kelly oder Albert Einstein. Die

seltene Tempovorschrift „Adagio assai“ („sehr langsam“)

trägt der traumhafte zweite Satz von Maurice Ravels Klavierkonzert

aus dem Jahr 1931. Leonard Bernstein, hierzulande

beinahe nur als Dirigent und Komponist der „West Side

Story“ bekannt, wurde 1942 zu seiner ersten Sinfonie durch

die Geschichte des biblischen Propheten Jeremias inspiriert.

Barber: Adagio | Ravel: Klavierkonzert G-Dur |

Bernstein: Sinfonie Nr. 1 „Jeremiah“

Makoto Ozone (Klavier), Edna Prochnik (Mezzosopran), Dan Ettinger (Dirigent)

03 Beethoven-Saal

ABBA GOLD

ABBA ist eine der erfolgreichsten

Musikgruppen aller Zeiten und

lieferte den Sound für Generationen!

Dass all die Fans der vier Schweden

das einzigartige Feeling der unvergessenen

ABBA-Songs auch heute

originalgetreu erleben können, dafür

sorgt diese grandiose Live-Show!

04 Beethoven-Saal

THE SOUND OF HANS ZIMMER &

JOHN WILLIAMS

John Williams und Hans Zimmer

heißen die beiden großen Klangzauberer

unserer Tage, deren Melodien

jeder kennt. Zu der Musik aus „Harry

Potter“, „Fluch der Karibik“, „Star

Wars“, „The Dark Knight“, „Schindlers

Liste“, „Gladiator“, „Jurassic Park“ u.v.a. lädt Moderator

Steven Gätjen zu einer Reise in die Traumfabrik Hollywood.

The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Choir,

Christian Schumann (Leitung), Steven Gätjen (Moderation)

05 Beethoven-Saal

ÖZCAN COSAR

cosar nostra - organisierte comedy

Letztendlich ist das Lachen eine

natürliche Reaktion auf eine

bestimmte Situation. Özcan Cosar

begibt sich auf eine Expedition um

die Formel des Lachens zu finden.

Als Mehrfachbegabter macht er das

auf seine eigene, höchst lebendige

Art: mit Beobachtungsgabe und

Humor, mit Schauspiel und Tanz,

mit Gesang und Gitarrenspiel, mit

Spontanität und Kreativität.

06 Beethoven-Saal

MIKHAIL PLETNEV

meisterpianisten - 5. abend

Nach langer Pause und Auftritten als Dirigent sowie als

Solist mit dem Russischen Nationalorchester gilt es einen

herausragenden Vertreter der großen russischen Pianistentradition

wieder zu erleben: Mikhail Pletnev wird in seinem

Programm jeweils zwei Sonaten von Mozart und Beethoven

nebeneinander stellen und dadurch dem Publikum eine neue

Perspektive ermöglichen.

Mozart: Sonate Es-Dur KV 282 | Beethoven: Sonate Nr. 31 As-Dur op.

110, Sonate Nr. 32 c-Moll op. 111 | Mozart: Sonate C-Dur KV 330

08 Beethoven-Saal

THE SPIRIT OF FREDDIE MERCURY

live experience feat. quennrealtribute

Eine ausgefallene Bühnenshow mit

Ledershorts, barocken Kostümen und

Fantasieuniformen ergänzt durch

Videoprojektionen, Tänzern und

Top-SängerInnen: Die perfekt

eingespielten Musiker schlüpfen mit

einzigartiger Authentizität in ihre

Rollen und erwecken die Legende zum

Leben. Man hat den Eindruck, Freddie Mercury und Queen

leibhaftig nochmals im Wembley Stadion 1986 zu erleben.

09 Beethoven-Saal

STAATSORCHESTER STUTTGART

4. sinfoniekonzert- duncan ward/rachael wilson

In „Déserts“ führt Edgar Varèse instrumentale und elektronische

Klänge zusammen und bringt den verborgenen

Farbenreichtum des Schlagzeugs ans Licht. Dabei schwebt

ihm eine mehrdeutige Wüste vor: die äußere der Natur

und jene im Inneren des Menschen. Inspiration hatte er bei

Debussy gefunden, der seinerseits nach neuen Klangsystemen

suchte und sich dafür gerne bei außereuropäischen

Musiken bediente. Auch Koechlin war vom Musikdenken

seines Kollegen fasziniert und perfektionierte das Schichten,

Mischen und graduelle Abstufen von Klangfarben in seinen

Orchesterwerken hin zu einer magischen Sogwirkung.

Ferne, exotische Gebiete sucht Ravel in Shéhérazade auf und

schöpft die Klangkapazität des Orchesters so aus, dass die

fremde Welt mit allen Sinnen spürbar wird

Debussy: Syrinx | Varèse: Déserts für Orchester und Tonband |

Ravel: Shéhérazade für Mezzosopran und Orchester |

Koechlin: Vers la voûte étoilée op. 129 | Debussy: Jeux (poème dansé)

Rachael Wilson (Mezzosopran), Duncan Ward (Musikalische Leitung),

Staatsorchester Stuttgart

Weiterer Termin: 10.02.2020

Fotos linke Seite: © Kazashito Nakamura, Veranstalter, Veranstalter, Philipp Rathmer, Veranstalter, Alan Kerr

Fotos rechte Seite: © Christophorus Symphonie Orchester, Matthias Baus, Holger Hage, SWR/Alexander Kluge, Kaupo Kikkas


11 Beethoven-Saal

CHRISTOPHORUS-SYMPHONIE-ORCHESTER

Das CSO setzt sich überwiegend aus

Schülern, Studierenden aller

Fakultäten, Berufstätigen sowie

hauptberuflichen Musikern zusammen

und bietet der heranwachsenden

Musikergeneration die Chance, sich

im Orchesterspiel zu erproben.

Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll „Unvollendete“ D 759 |

Molique: Konzert für Oboe und Orchester g-Moll |

Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Patrick Strub (Leitung), Philippe Tondre (Oboe)

11 Mozart-Saal

CURRENTZIS LAB

Gemeinsam mit Teodor Currentzis tauchen beim Werkstattgepräch

Musikinteressierte in die Werke des unmittelbar

bevorstehenden fünften Abokonzerts ein.

12 Mozart-Saal

4. KAMMERKONZERT

erinnern und vergessen

Bei Enescus verschwimmen kindliche und erwachsene

Idiome. Zwischen erinnern- und vergessen wollen, bewegen

sich Viktor Ullmann 1939, kurz vor der Deportation

nach Auschwitz, in einem arglosen Schweizer Volkslied

und Szymon Laks 1945 in seiner ersten Komposition nach

der Rückkehr aus Ausschwitz. In ewiger Wiederkehr kann

Erinnerung, wie sie Gardels „Volver“ besingt, so bitter wie

süß schmecken. Das Vergessen, das Piazolla beschwört,

mag Erinnerungsschmerzen betäuben, aber nicht heilen.

Enescu: Impressions d’enfance | Gubaidulina: Quasi Hoquetus |

Ullmann: Die arme Seele aus Geistliche Lieder op. 20 | Laks: 3.

Streichquartett: II. Poco lento, sostenuto | Kurtag: S. K. Remembrance

Noise op. 12 | Gardel: Volver | Piazolla: Oblivion

Josefin Feiler (Sopran), Yujin Bae (Klavier), Muriel Bardon, Evgeny Popov,

Stefan Koch-Roos, Michael Sistek, Michael Rathgeber, Sebastian Mangold

12 Beethoven-Saal

GSTAAD FESTIVAL ORCHESTRA

5. meisterkonzert

Zweimal hat der junge Seong-Jin Chho

das Stuttgarter Publikum bereits

begeistert und so kann man die

Rückkehr des ebenso virtuosen wie

sensiblen Künstlers freudig gespannt

erwarten – zumal er mit dem ehemaligen

Wahl-Stuttgarter Manfred Honeck und dem Gstaad

Festival Orchestra erstklassige Partner an seiner Seite hat. In

Dvoráks Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ wird dann das volle

Orchester im Hochglanzformat zu erleben sein.

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 |

Dvorák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“

Manfred Honeck (Dirigent), Seong-Jin Cho (Klavier)

13

Beethoven-Saal | Abonnementkonzert 5 A

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Wenn man so will, sind Richard

Strauss und Gustav Mahler Antipoden.

Hier arbeitet ein souveräner

Alleskönner, dort ein Kämpfer. Wie

diese Konkurrenz auf dem Boden der

Spätromantik aussehen kann, lässt

sich anhand dieser beiden Tondichtungen

wie in einer Versuchsanordnung nachvollziehen.

Strauss: Tod und Verklärung op. 24 | Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur

SWR Symphonieorchester, Teodor Currentzis (Dirigent)

Weiterer Termin: 14.02.2020

14 Mozart-Saal

STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

die zeit ist kostbar

Schumanns Cellokonzert von 1850

zählt zu den inspirierendsten Solokonzerten

der Romantik und ist ein

Paradestück des Ausnahmecellisten

Alban Gerhardt. An den romantischen

Gestus knüpft Ernst Kreneks klar

strukturierte, atonale Elegie an, die er unter dem Eindruck

des tragischen Todes von Anton Webern komponierte. Um

Leben und Tod geht es in Schuberts ergreifendem „Der Tod

und das Mädchen“. Das hochdramatische Stück bekommt in

einer Fassung für Streichorchester eine große Bühne.-

Krenek: „Symphonic Elegy“ op. 105 | Schumann: Konzert für Violoncello

und Orchester a-Moll op. 129 | Schubert: „Der Tod und das

Mädchen“ Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810

Thomas Zehetmair (Leitung), Alban Gerhardt (Violoncello)

Veranstaltungshinweise ohne Gewähr | Stand Oktober 2019

KULTUR- UND KONGRESSZENTRUM LIEDERHALLE

Berliner Platz 1-3

D-70174 Stuttgart

liederhalle-stuttgart.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2019 67


SERVICE

backstage

HINTER DEN KULISSEN

Die 25-millionste Besucherin im Hallenduo

Am Donnerstag, den 10. Oktober,

kurz nach 14.45 Uhr, war

es soweit: Im Hallenduo wurde

ein besonderer Jubiläumsgast

von Andreas Kroll, Geschäftsführer

der in.Stuttgart

Veranstaltungsgesellschaft, am

Haupteingang begrüßt – die

25-millionste Besucherin. Es ist

Alva Pedersen, die gemeinsam mit

ihrer Mutter Lene extra aus Wiesbaden

zur Turn-WM in Stuttgart

angereist war. „Das ist ja echt cool.

Meine erste Weltmeisterschaft und

dann so was“, sagte sie lächelnd.

„Gestern habe ich die WM noch im

Fernsehen angeschaut und heute

sind wir hier, genial.“ Die Elfjährige

ist selbst ein „Turnfloh“ und

trainiert beim TuS Eintracht Wiesbaden.

Sie gehört bereits dem Schulungskader

des Hessischen Turnverbandes

an. Alva und Lene Pedersen

durften sich über einen großen

Blumenstrauß und einen Gutschein

für zwei Veranstaltungen

Foto: Thomas Niedermüller

ihrer Wahl in der Schleyer-Halle

oder der Porsche-Arena freuen.

„Es ist schon ein besonderer Moment

und eine beeindruckende

Zahl“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer

der in.Stuttgart

Veranstaltungsgesellschaft. Und

weiter: „Vor fast zehn Jahren haben

wir im November 2009 beim PUR-

Konzert die 15-millionste Besucherin

in der Schleyer-Halle begrüßt,

nun sind wir bei 25 Millionen Gästen

in unserem Hallenduo.“ Wie

die Besucherstatistik zeigt, haben

die Hanns-Martin-Schleyer-Halle

seit der Eröffnung im Jahr 1983

rund 20,5 Millionen Menschen besucht,

in die Porsche-Arena strömten

seit 2006 rund 4,5 Millionen

Besucher. „Insgesamt kommen wir

mit der Turn-WM in beiden Hallen

auf 5.452 Veranstaltungen, davon

fanden 4.089 in der Schleyer-Halle

und 1.363 in der Porsche-Arena

statt“, berichtet Kroll. hallenduo.de

Comedy trifft Magie

Sie sind beide Großmeister ihres Fachs. Der

Zauberkünstler Topas, der weltweit das Publikum

mit seinen Illusionen begeistert und

der Kabarettist Bernd Kohlhepp alias Hämmerle,

Träger zahlreicher Auszeichnungen

in Sachen Kleinkunst. Gemeinsam bringen sie

ein Programm auf die Bühne, das Weltklasse ist

– mit schwäbischen Wurzeln natürlich, wie es sich

gehört. Am 23. Januar 2020 wird die FILharmonie in Filderstadt Zeuge

dieses ebenso einzigartigen wie ungewöhnlichen Abends, der vor

allen Dingen eines ist: Unterhaltsam in jeder nur vorstellbaren Weise.

MediaVeranstaltungenLive

Foto: Veranstalter (2)

68 live in.Stuttgart | Winter 2019


SERVICE

Nah am Original

Phil aus Karlsruhe werden als

eine der, wenn nicht gar die beste

Coverband Deutschlands in

Sachen Phil Collins und Genesis

gefeiert. Die Band beeindruckt

mit ihrer Tributeshow seit mehr

als anderthalb Jahrzehnten eine

stetig wachsende Fangemeinde.

Zweieinhalb Stunden begeistert

die Band um den charismatischen

Sänger Jürgen Mayer mit einer

Auswahl der besten Songs von Phil

Collins und Genesis. Exzellent in

Szene gesetzt und mit toller Lichtund

Videounterstützung, warten

Phil mit der ganz großen Show auf,

zur der ihnen sogar schon Phil Collins

höchstpersönlich gratulierte.

In Stuttgart zu erleben gibt es dies

am 15. November im Wizemann.

gcm-konzerte.de

Foto: Veranstalter

Foto: Markus Werner

Berührende Klangwelten

Im Bereich Neoklassik führt kein Weg an Dirk Maassen vorbei, denn er ist der

erfolgreichste deutsche Komponist des Genres. Der Ulmer erreicht mit seiner Musik

ein Millionenpublikum über Streamingplattformen und begeistert regelmäßig

live vor ausverkauften Häusern. Nach seiner erfolgreichen Tour „SOL“ im letzten Jahr

meldet sich Maassen 2020 mit einem neuen Album und Live-Programm zurück. Die

„Ocean Solo Piano Tour“ führt den Pianisten am 1. Februar in die Stuttgarter Liederhalle

und verspricht eine Reise in einzigartig berührende Klangwelten. stuttgartkonzert.de

Ballettkunst in Vollendung

Hier finden sich die besten Absolventen der russischen

Eliteakademien und –tanzschulen ein: 2004 in

Moskau ins Leben gerufen, zählt das „Klassische Russische

Ballett“ zu den renommiertesten Tanzcompagnien

des Landes. Zahlreiche Touren in Europa und

Übersee haben das Ensemble längst über die Grenzen

des Landes hinaus bekannt gemacht. Kopf der Truppe

ist der Tänzer und Choreograf Hassan Usmanov, der sowohl

auf der Bühne als auch als künstlerischer Leiter

zu den besten seines Fachs zählt. Ab 2004 scharte Usmanov

für das „Klassische Russische Ballett“ eine ausgezeichnete

Truppe um sich, die sich aus den größten

Talenten und Könnern der russischen Ballettszene rekrutierte,

und machte sein Ensemble innerhalb kürzester

Zeit auf dem internationalen Parkett bekannt. Eine

beachtliche Leistung in Anbetracht der riesigen Konkurrenz

im Bereich des klassischen Balletts. Im Winter

präsentieren sich Usmanov und seine Tänzerinnen erneut

auf Tour – und bringen die beiden Ballettklassiker

schlechthin auf die Bühne: „Schwanensee“ und „Der

Nussknacker“, die in der Inszenierung der Moskauer die

Herzen von Ballettliebhabern höher schlagen lassen. In

der Region gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, diese

zu erleben: Am 21. Dezember im Quadrium in Wernau,

am 23. Dezember im Bürgerzentrum in Waiblingen, am

28. Dezember in der Fellbacher Schwabenlandhalle, am

4. Januar in der Böblinger Kongresshalle oder am 22.

Januar in der Stadthalle in Göppingen. Eine Übersicht

über alle Termine gibt es online. art-trends.de

Foto: Veranstalter

live in.Stuttgart | Winter 2019 69


SERVICE

backstage

Kultur-Highlights in Leonberg

Die Stadthalle Leonberg präsentiert

in den kommenden Monaten

eine Vielzahl von Kultur-Highlights.

Am 17. November bieten The

Musical Tenors Musicalperlen – mit

Jan Ammann, Christian A. Müller,

Alexander di Capri und Patrick Stanke

sowie Special Guest und Live-

Band. Ebenfalls im November, am

Foto: Sinje Hasheider

30. gibt es einen teuflischen Abend

mit Dominique Horwitz & Friends

unter dem Titel „Me and the Devil“.

Am 7. Dezember steht „Motown

Goes Christmas“ auf dem Spielplan

mit Weihnachtshits im Motown-

Sound, bevor am 14. Dezember „Der

Nussknacker“ vom Russischen Nationalballett

Moskau geboten wird.

Foto: © B. Boehner

Zum Jahresabschluss zeigen Schauspieler

Götz Schubert und sein Kollege

Manuel Munzlinger samt Band

mit „Friede, Freude, Weihnachtskekse“

einen amüsanten Musik-/

Hör-/Spiel-Abend. Der Start ins

neue Jahr erfolgt am 7. Januar mit

„Schneewittchen On Ice“ und einem

Feuerwerk aus Eistanz sowie Zirkusartistik,

dargeboten auf Kunststoffeis.

Am 14. Januar steht Gershwins

Erfolgsmusical „Ein Amerikaner in

Paris“ in deutscher Sprache auf dem

Spielplan. Weitere Produktionen

sind im Folgenden die Operette „Das

Dreimäderlhaus“ (29.1.), Wendrsonn

mit Schwoba-Folk-Rock (1.2.),

The 12 Tenors (21.2.) und das Tom

Jones-Musical „SexBomb“ am 29.2.

stadthalle.leonberg.de

Wettkampf der Zauberer

Für nicht wenige Fans ist „Harry Potter und der Feuerkelch“ der beste Film der

Reihe um den Zauberschüler Harry Potter und seine Freunde. Darin muss sich

Harry in einem magischen Wettkampf mit Vertretern anderer Zauberschulen messen

und wird mehr und mehr von seinen Feinden bedrängt. Auf großer Leinwand

gezeigt, wie am 9. Januar in der Liederhalle, entfaltet das Meisterwerk seine ganze

Wirkung – mit der live von einem Symphonieorchester gespielten Musik wird es zum

großen Filmerlebnis. Nicht nur für „Harry Potter“-Fans. stuttgartkonzert.de

Völkerverbindend

Foto: ©2004 Warner Bros. Ent. Inc. Harry Potter Publishing Rights © J.K.R.

Foto: Veranstalter

Der „Original Don Kosaken Chor

Serge Jaroff“ ist wohl der bekannteste

Chor der Welt. Das

Ensemble bereiste die Welt und

trug russische Musik und Folklore

um den ganzen Globus. Nach

einer Auszeit brachte Wanja Hlibka,

einst jüngster Solist des Chors,

den „Don Kosaken Chor“ zurück,

um das Erbe seines Mentors Serge

Jaroff weiter zu ehren und zu pflegen.

Unter der Leitung Hlibkas

erlebte der „Don Kosaken Chor

Serge Jaroff“ ein traumhaftes

Comeback und steht weiterhin

weltweit für musikalische Glanzleistungen

in bester russischer

Tradition – so wie am 30. Dezember

in der Stuttgarter Liederhalle.

MediaVeranstaltungenLive

70 live in.Stuttgart | Winter 2019


SERVICE

Wahre Schätze

Spektakuläres auf dem Eis

Der „Circus On Ice“ ist die allererste

Adresse, wenn es um

Akrobatik und Circuskunst auf

dem Eis geht. Seit vielen Jahren

begeistern die Spezialisten für circensischen

Zauber auf dem Eis mit

Inszenierungen, die in ihrer Qualität

und Klasse unerreicht sind.

Insgesamt 28 Künstlerinnen und

Künstler schlüpfen in der Show

„Triumph“ in mehr als 100 farbenprächtig

schillernde Kostüme

und zeigen Weltklasseartistik und

-akrobatik. Ob auf schmalen Kufen

auf dem Eis oder in luftiger Höhe

– die Truppe aus Moskau zeigt

ihre atemberaubenden Nummern

auf der spiegelglatten Fläche mit

faszinierender Sicherheit. Die Inszenierung

tut ihr Übriges, um die

Eisrevue zu einem märchenhaften

Erlebnis zu machen. Erzählt wird

die Geschichte einer jungen Ballerina,

die davon träumt, ihre Kunst

zeigen zu können und dabei immer

tiefer in eine traumhafte Eiswelt

eintaucht. Eine mitreißende Musik

und großartige Licht- und Soundeffekte

tragen ihren Teil zu dem

einzigartigen Circuserlebnis bei,

das am 4. Januar in der Stuttgarter

Liederhalle und am 1. Februar in

der Congresshalle in Böblingen zu

sehen ist. art-trends.de

Foto: Timur Kinzikeev

Götz Alsmann ist einer der begnadetsten

Entertainer des Landes

und eine Koryphäe in Sachen

Jazz. Jetzt taucht er wieder

in die Tiefen der Archive ab, um

von dort wahre Perlen des Jazzschlagers

ans Tageslicht zu befördern,

die er gemeinsam mit der

renommierten SWR Big Band und

illusteren Gästen präsentiert. Alsmann

erbringt den Beweis, dass

Jazz alles andere als spaßbefreiter

Ernst ist – und zwar am 25. Januar

in der Stuttgarter Liederhalle.

MediaVeranstaltungenLive

Foto: © Lena Semmelroggen

Mitreißende Musikalität

Wer die sieben Vollblutmusiker

von The Gospel People bereits

auf der Bühne erlebt hat, wird

bestätigen: In Sachen Gospel

gibt es kaum etwas Mitreißenderes

zu erleben. Zwei Stunden

lang führt das Ensemble durch

die abwechslungsreiche Welt des

Gospels, angefangen beim traditionellen

„Black Gospel“ über von

Jazz und Blues beeinflusste Stücke

bis zur modernen Variante, die sich

Foto: Veranstalter

des Rocks, Pops und Raps bedienen.

Ebenso beeindruckend wie

die Stimmen der Gruppe ist es ihre

Bühnenpräsenz, die schnell

den Funken zwischen Künstler

und Publikum überspringen lässt

und für denkwürdige Konzertabende

sorgt. Erleben kann man

das unter anderem am 13. Dezember

in der Reutlinger Christuskirche,

einen Tag später in

Stuttgart in der Leonhardskirche,

am 4. Januar in der Stadtkirche

in Nagold oder am 10.

Januar in der Friedenskirche in

Ludwigsburg. gcm-konzerte.de

live in.Stuttgart | Winter 2019 71


SERVICE

backstage

Soul Power

2009 feierte die „Sweet Soul

Music Revue“ ihre Premiere und

ist seitdem von den Bühnen des

Landes nicht mehr wegzudenken.

TV-Größe und Entertainer

Ron Williams führt durch eine

hochklassige Revue, in der der

klassische Soul der 1960er und

1970er Jahre wieder zum Leben

erweckt wird. Eine ausgezeichnete

Band sowie hochkarätige Sängerinnen

und Sänger sorgen mit

Klassikern und Hits von Größen

wie Otis Redding, James Brown,

Aretha Franklin oder Ray Charles

für ein authentisches Musikerlebnis,

das Soul in Reinform bietet.

Zur „10 Year Anniversary“-Tour,

die das Ensemble am 29. und 30.

November ins Stuttgarter Theaterhaus

führt, haben sich, neben der

Stammbesetzung, einige besondere

Gäste angekündigt. Man darf

gespannt sein! theaterhaus.com

Foto: Frank Witzelmaier

Berühmtheit

Foto: Michael Kitenge

Das neue Soloprogramm von Masud Akbarzadeh, mit dem er am 14. Februar im

Stuttgarter Theaterhaus zu Gast sein wird, nennt sich „Fucking Famous“. Damit

hat der stets gut gekleidete und prächtig gelaunte Comedian aus Berlin wohl langsam

Recht – nach hunderten von Live-Shows und TV-Auftritten. Mit Klischees

spielt Masud in seiner „kindisch-ernsten Stand-Up-Impro-Comedy“-Show auf unterhaltsamste

Art und Weise, um dabei ebenso scharfe wie absurde Beobachtungen

des Alltäglichen zu präsentieren. imk-konzerte.de

Magische Reise

Im vergangenen Jahr tauchte der „Christmas Garden“

erstmals die einzigartige Architektur der altehrwürdigen

Stuttgarter Wilhelma in faszinierende

Lichtwelten. Ein herausragendes Erlebnis, dass Besucher

in Scharen in die Landeshauptstadt zog. Nach dem

großen Erfolg und den begeisternden Reaktionen kehrt

der „Christmas Garden“ jetzt wieder in die Wilhelma

zurück, um erneut die düstere Jahreszeit ein wenig zu

erleuchten. Atemberaubende Installationen und phantastische

Lichtspiele lassen die Wilhelma erstrahlen wir

nie zuvor in der mehr als 170-jährigen Geschichte des

zoologisch-botanischen Gartens. Wer hier auf dem rund

zwei Kilometer langen Weg wandelt, taucht ein in eine

romantische Oase der Ruhe und Entspannung – und

wird in Welten entführt, fern jeder Weihnachtshektik.

christmas-garden.de

Fotos: Christmas Garden Deutschland (3)

72 live in.Stuttgart | Winter 2019


SERVICE

Jubiläum im

Schloss

Bereits zum zehnten Mal laden

die KSK Music Open 2020 zum

stimmungsvollen Open Air-Erlebnis

in die traumhafte Kulisse

des Ludwigsburger Residenzschlosses.

Die Künstler, die sich

dazu bisher angemeldet haben,

sind eines Jubiläums mehr als

würdig. Den Auftakt machen am 1.

August die Hamburger Pop-Rocker

von Revolverheld, die nicht zum

ersten Mal für beste Stimmung

im Innenhof des altehrwürdigen

Gebäudes sorgen werden. Ihnen

folgen am Tag darauf AnnenMay-

Kantereit. Die Kölner zählen zum

Interessantesten, was die deutsche

Popszene aktuell zu bieten hat.

Gern gesehener Dauergast bei den

KSK Music Open ist Dieter Thomas

Kuhn mit Band, die am 7. August

zum großen Schlagerabend laden,

bevor einen Tag später mit Sarah

Connor die derzeit erfolgreichste

deutsche Popsängerin nach Ludwigsburg

kommt. Weitere Termine

sind in Planung, daher lohnt

Foto: kontakt@martinlamberty.de

sich immer ein Blick auf die Webseite.

ksk-music-open.de

Foto: Nina Kuhn Foto: Tim Kramer

Bewahrer der russischen Kultur

Foto: RBI Konzerte GmbH

Ganz traditionell gastiert das

Bolschoi Staatsballett Belarus

auch 2020 in der Stuttgarter

Liederhalle und präsentiert mit

„Der Nussknacker“ nach der Musik

von Tschaikowsky am 2. Januar

einen der bedeutsamsten

Ballettklassiker aller Zeiten. Die

Inszenierung von Alexandra Tichomirowa

sorgt mit märchenhaften

Bildern und der meisterhaften

Tanztechnik des vielfach ausgezeichneten

Ensembles für Unterhaltung

auf allerhöchstem Niveau.

Ein ganz besonderer Hingucker

sind dabei, neben dem Bühnenbild,

die edlen Kostüme der Tänzerinnen

und Tänzer, die mit mehr als

1.000 Swarovski-Kristallen verziert

sind. Schöner lässt sich klassisches

Ballett kaum genießen!

rbi-konzerte.com

Max und der Jazz

Max Mutzke mit Jazz-Band – eine

traumhafte Kombination, die

bereits seit einigen Jahren zu

überzeugen weiß. Dort beweist

der Mann mit der unverwechselbaren

Soul- und Popstimme, dass

er sich auch im Jazz mit traumwandlerischer

Sicherheit bewegt.

Gemeinsam mit der Lumberjack

Big Band bringt Mutzke eine Qualität

auf die Bühne, wie sie heutzutage

leider selten zu erleben ist –

und die Abende, wie das Gastspiel

im Das K in Kornwestheim am

15. Februar, unvergesslich machen.

MediaVeranstaltungenLive

Foto: Dirk Messner

live in.Stuttgart | Winter 2019 73


SERVICE

kalender

DA WILL ICH HIN!

NOVEMBER

07.11.2019 | Porsche-Arena

CAROLIN KEBEKUS

Pussy Nation

08. & 09.11.2019 | Schleyer-Halle

ADAC SUPERCROSS

08.11.2019 | Porsche-Arena

DERMOT KENNEDY

28.11.2019 | Schleyer-Halle

XAVIER NAIDOO

Hin und Weg Tour

29.11.2019 | Schleyer-Halle

DIE DREI ??? UND DER

DUNKLE TAIPAN

Jubiläumstournee 2019

06.12.2019 | Porsche-Arena

LUCIANO

Flex Tour

10.12.2019 | Schleyer-Halle

RED BULL SOUNDCLASH

Alle gegen Bausa

11. & 12.12.2019 | Porsche-Arena

SASCHA GRAMMEL

Fast Fertig!

13. - 17.11.2019 | Schleyer-Halle

STUTTGART GERMAN MASTERS

35. Internationales Reitturnier

17.11.2019 - 15.03.2020 |

Cannstatter Wasen

PALAZZO

Kings & Queens

25.11.2019 | Porsche-Arena

SIDO

Tausend Tattoos Tour 2019

26.11.2019 | Porsche-Arena

BEN ZUCKER

Die Arena-Tournee 2019

27.11. - 23.12.2019

Stuttgarter Innenstadt

STUTTGARTER

WEIHNACHTSMARKT

Foto: palazzo.org

29. & 30.11.2019 | Porsche-Arena

ANDREA BERG

Arena Tour

30.11.2019 | Schleyer-Halle

WINCENT WEISS

Irgendwie Anders Tour 2019

DEZEMBER

05.12.2019 | Porsche-Arena

THE NATIONAL

05.12.2019 - 06.01.2020

Cannstatter Wasen

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

STUTTGART

Foto: Christian Hartmann Foto: Steffen Schmid

12.12.2019 | Schleyer-Halle

NIGHT OF THE PROMS

13.12.2019 | Schleyer-Halle

RIN

14.12.2019 | Porsche-Arena

SWR BIG BAND &

PAUL CARRACK

The Swinging Christmas Show

15.12.2019 | Porsche-Arena

TVB 1898 STUTTGART VS.

THW KIEL

1. Handball Bundesliga

Foto: mTwoMedia | Marc Metzler Foto: Veranstalter

74 live in.Stuttgart | Winter 2019


SERVICE

18. - 22.12.2019 | Porsche-Arena

CIRQUE DU SOLEIL

Corteo

18.01.2020 | Schleyer-Halle

SABATON

The Great Tour

07.02.2020 | Schleyer-Halle

SILBERMOND

Schritte live

18.01.2020 | Porsche-Arena

UFO361

21.12.2019 | Schleyer-Halle

THE KELLY FAMILY

25 Years Over the Hump

23.12.2019 | Porsche-Arena

X-MAS DEUTSCHRAP FESTIVAL

29.12.2019 | Porsche-Arena

TVB 1898 STUTTGART VS.

FÜCHSE BERLIN

1. Handball Bundesliga

30.12.2019 | Schleyer-Halle

FREI.WILD

JANUAR

12.01.2020 | Porsche-Arena

TURNGALA

Celebration

15.01.2020 | Schleyer-Halle

ANDRÉ RIEU UND SEIN

JOHANN STRAUSS ORCHESTER

Welttournée 2020

17.01.2020 | Porsche-Arena

ADEL TAWIL

Alles Lebt Tour 2020

Foto: Cirque Du Soleil

Foto: Sebastian Magnani

Wave - Tour 2020

23. - 26.01.2020 | Porsche-Arena

HOLIDAY ON ICE

SUPERNOVA

Journey To The Stars

26.01.2020 | Schleyer-Halle

MARIO BARTH

Männer sind faul, sagen die

Frauen

31.01.2020 | Porsche-Arena

MILKY CHANCE

Mind The Moon Tour

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

FEBRUAR

01.02.2020 | Porsche-Arena

DIETER NUHR

Kein Scherz!

01. & 02.02.2020 | Schleyer-Halle

HORIZON STUTTGART

04. - 06.02.2020 | Porsche-Arena

FLASHDANCE

Das Musical

Foto: adrian schaetz photography

08.02.2020 | Porsche-Arena

AUTORADIO DISCOTEKA 80

08.02.2020 | Schleyer-Halle

SLIPKNOT

We Are Not Your Kind

World Tour

09.02.2020 | Schleyer-Halle

FIVE FINGER DEATH PUNCH

Special Guest: Megadeth

15.02.2020 | Schleyer-Halle

PESNJA GODA

Das Lied des Jahres

15.02.2020 | Porsche-Arena

SHINDY

Untouchable Tour

20.02.2020 | Schleyer-Halle

EHRLICH BROTHERS

Dream & Fly

22.02.2020 | Porsche-Arena

ROYAL REPUBLIC

Arena Tour 2020

Foto: Jens Koch Foto: Ralph Larmann

live in.Stuttgart | Winter 2019 75


SERVICE

kalender

28.02.2020 | Schleyer-Halle

DEICHKIND

LIVE 2020

29.02.2020 | Porsche-Arena

CAROLIN KEBEKUS

Pussy Nation

29.02.2020 | Schleyer-Halle

DAS GROSSE SCHLAGERFEST XXL

Präsentiert von Florian SIlbereisen

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

MÄRZ

03.03.2020 | Schleyer-Halle

KONTRA K

Die Letzten Wölfe Tour 2020

06.03.2020 | Schleyer-Halle

GIGI D‘AGOSTINO

Live

06. - 08.03.2020 |

Porsche-Arena

DISNEY ON ICE

Das zauberhafte Eisfestival

10.03.2020 | Schleyer-Halle

PETER MAFFAY

50 Jahre Peter Maffay - Live 2020

14.03.2020 | Porsche-Arena

MUSIKPARADE

Foto: Feld Entertainment Disney

14. - 15.03.2020 | Schleyer-Halle

CAVALLUNA

Legende der Wüste

15.03.2020 | Porsche-Arena

DEINE FREUNDE

Helikoptertour 2020

19.03.2020 | Schleyer-Halle

DIETER BOHLEN

Die MEGA Tournee

20. - 22.03.2020 | Porsche-Arena

ENBW DTB-POKAL 2020

21.03.2020 | Schleyer-Halle

PAW PATROL LIVE!

Das große Rennen

24.03.2020 | Porsche-Arena

NORMAN GRÄTER

Don‘t Stop Believin

27. & 28.03.2020 | Porsche-Arena

DIE TEDDY SHOW

Neues Programm

APRIL

03.04.2020 | Schleyer-Halle

JAMES BLUNT

One Upon A Mind Tour

Foto: Apassionata World GmbH

Foto: Gavin Bond

03.04.2020 | Porsche-Arena

THE AUSTRALIAN

PINK FLOYD SHOW

All That You Feel

04.04.2020 | Schleyer-Halle

ROLAND KAISER

Alles oder Dich Die Tournee 2020

05.04.2020 | Porsche-Arena

SANTIANO

MTV Unplugged Tour 2020

05.04.2020 | Schleyer-Halle

SDP

Die Unendlichste Tour

18. - 26.04.2020 | Porsche-Arena

PORSCHE TENNIS GRAND PRIX

18.04. - 10.05.2020 |

Cannstatter Wasen

STUTTGARTER

FRÜHLINGSFEST

MAI

01.05.2020 | Schleyer-Halle

EHRLICH BROTHERS

Dream & Fly

01.05.2020 | Porsche-Arena

HOWARD CARPENDALE

Die Show meines Lebens

02.05.2020 | Porsche-Arena

DAS IST WAHNSINN!

Wolfgang-Petry-Musical

Foto: Heimat 2050 Verlag

76 live in.Stuttgart | Winter 2019


SERVICE

03.05.2020 | Schleyer-Halle

CAPITAL BRA & SAMRA

Berlin Lebt II Arena Tour

08.05.2020 | Schleyer-Halle

LUKE MOCKRIDGE

Welcome To Luckyland

09.05.2020 | Porsche-Arena

STEFFEN HENSSLER

#Manche mögens heiss!

23. - 24.05.2020 | Porsche-Arena

OLYMP FINAL4

DHB-Pokal Frauen Handball

22. & 23.05.2020 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

DIETER THOMAS KUHN & BAND

Über den Wolken 2.0

28.05.2020 | Porsche-Arena

TIM BENDZKO

Jetzt bin ich ja hier Tour 2020

AUSSERDEM

02.06.2020 | Schleyer-Halle

ERIC CLAPTON

Summer 2020 European Tour

02.06.2020 | Schleyer-Halle

DIE TOTEN HOSEN

Alles Ohne Strom - Tour 2020

27.06.2020 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

MELISSA ETHERIDGE

Foto: Veranstalter

01.07.2020 | Schleyer-Halle

UDO LINDENBERG

03.07.2020 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

PIETRO LOMBARDI

11.07.2020 | Höhenpark

Killesberg

VOLKSWAGEN LICHTERFEST

16.07.2020 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

DIETER THOMAS KUHN & BAND

06. - 09.08.2020 | Schlossplatz,

Oberer Schlossgarten (Eckensee)

STUTTGARTER SOMMERFEST

08.08.2020 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

AIDA

Stuttgarter Opernsommer

26.09.2020 | Schleyer-Halle

WE LOVE MMA

Mixed Martial Arts

17.10.2020 | Schleyer-Halle

DIE SCHLAGERNACHT DES JAHRES

30.10.2020 | Schleyer-Halle

IGGY AZALEA U.A.

18.11.2020 | Schleyer-Halle

SIMPLY RED: BLUE EYED SOUL

2020 Tour All The Hits!

19.11.2020 | Porsche-Arena

MARKUS KREBS

Pass auf... kennste den?!

Foto: Veranstalter

24.11.2020 | Schleyer-Halle

ZUCCHERO

D.O.C. World Tour 2020

27. - 29.11.2020 | Schleyer-Halle

UCI HALLEN-RADSPORT-WM

12.12.2020 | Porsche-Arena

ANGELO KELLY & FAMILY

Irish Christmas Tour 2020

16.12.2020 | Porsche-Arena

LABRASSBANDA

Danzn Tour 2020

2021

05.02.2021 | Porsche-Arena

BÜLENT CEYLAN

Luschtobjekt

13.02.2021 | Schleyer-Halle

NIGHT OF FREESTYLE

03.04.2021 | Porsche-Arena

SWR BIG BAND

Das Heimspiel

20.10.2021 | Porsche-Arena

OTTO

Tournee 2021

Foto: Atelier Poschauko/Stefan Bausewein

Foto: DanielReinhold/

Ruessl Musikverlag GmbH

live in.Stuttgart | Winter 2019 77


SERVICE

IM NÄCHSTEN HEFT

MUSIK

vorschau | impressum

VORVERKAUF

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

SHOW

SPORT

Foto: Kadir Caliskan Foto: dieserbobby

Foto: Belenky Alexander

Foto: Morris Mac Matzen

Foto: in.Stuttgart/Markus Bechert

PETER MAFFAY

Maffay wird 70: Rechtzeitig zu seinem

runden Geburtstag wirft das

Rockurgestein einen umfassenden

Blick zurück auf 50 erfolgreiche

Jahre auf der Bühne.

DIETER BOHLEN

Nicht weniger als eine Megashow

verspricht der berühmte Pop-Titan

für seine anstehenden Konzerte.

Wie sollte es bei einem Entertainer

seines Kalibers auch anders sein.

DISNEY ON ICE

Glitzernde Landschaften, verwunschene

Schlösser und spektakuläre

Unterwasserwelten: die beliebtesten

Figuren aus den legendären

Disney-Filmen auf Schlittschuhen.

CAVALLUNA

Unter dem Motto „Legenden der

Wüste“ unternimmt die allseits

gefeierte Pferdeshow mit den Fans

eine mystische Reise in die Weiten

des Orients.

PORSCHE TENNIS

GRAND PRIX

Die Elite des Damentennis zu Gast

in Stuttgart – wer von den Topstars

wird wohl in diesem Jahr

den brandneuen Porsche mit nach

Hause nehmen?

IMPRESSUM

live in.Stuttgart

Das kostenlose Veranstaltungsmagazin

der in.Stuttgart Veranstaltungs -

gesellschaft mbH & Co. KG

Mercedesstraße 50 | 70372 Stuttgart

c/o Leuchtameisen | Komm.-Koop.

Hasenbergstraße 49 b

70176 Stuttgart | Tel.: 0711-34 65 979

leuchtameisen.de

V.i.S.d.P: Jörg Klopfer

Redaktionsleitung: Arnulf Woock AW

Redaktion: Jörg Klopfer, Katja Flad

Freie Mitarbeit:

Holger Berg HAB, Lisa Grimm LIS,

Jessica Wittmann-Naun JWN,

Björn Springorum BS, Steffen Volkmer SV,

Mikesch Obergassner MO, Diana Birk DMB

Layout: Jörg Schöpf | leuchtameisen.de

Druck: dierotationsdrucker

Zeppelinstraße 116 | 73730 Esslingen

dierotationsdrucker.de

Anzeigenverkauf:

Leuchtameisen | Komm.-Koop.

Hasenbergstraße 49 b | 70176 Stuttgart

Tel.: 0711-34 65 979 | leuchtameisen.de

Erscheinungsweise: 4 Ausgaben/Jahr

Mediadaten unter liveinstuttgart.de

Titel: Weltweihnachtscircus

Stuttgart/Bello Nock

Foto: Stardust Circus International BV

Anzeigen in dieser Ausgabe:

C2 Concerts GmbH, SKS Michael Russ

Gmbh, Music Circus Concertbüro GmbH

& Co.KG, Art Trends Event und Veranstaltungsmanagement

UG, Stuttgart

Konzert Veranstaltungen, S-Promotion

Event GmbH, IM&K, GCM Gospel Concert

Management, Palazzo Produktionen

GmbH, Stadt Leonberg, Classic Festival

GmbH, Media Veranstaltungen, Apassionata

World GmbH, Eventstifter GmbH,

Theaterhaus Stuttgart e.V., Deutsche

Musical Agentur GmbH, in.Stuttgart

Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co.KG

Die nächste Ausgabe

erscheint am 14. Februar 2020.

Anzeigenschluss ist am 31. Januar 2020.

78 live in.Stuttgart | Winter 2019


MIT DER DÄMMERUNG BEGINNT DIE

MAGISCHE REISE …

EINZIGARTIGES

LICHTDESIGN

EXKLUSIVE HIGHLIGHTS

NOSTALGISCHES

KARUSSELL

14. Nov – 06. Jan

WILHELMA – ZOOLOGISCH-BOTANISCHER GARTEN

WWW.CHRISTMAS-GARDEN.DE

KULINARISCHE HIGHLIGHTS IM RESTAURANT AMAZONICA

Buchen Sie jetzt schon Ihre Weihnachtsfeier!

unter 01806 - 777 111 * , bei Easy Ticket sowie an den bek. VVK-Stellen.

Tages- und Dauerkarten der Wilhelma haben keine Gültigkeit.

*(0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)


06.03. bis 08.03.2020

Stuttgart - Porsche-Arena

Tickets unter

oder unter 01806 - 777 111* sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

*(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz /max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

WWW.DISNEYONICE.DE

ör tl. Veranstalter:

Weitere Magazine dieses Users